Page 1

No. 1.2015 Fr端hjahr

Harvest

Stadtgefl端ster

Ab nach Paris, Barcelona, Londond, Rom oder Hamburg

Kochen mit Sarah Wiener Feinste Teekunst Ein Genuss zu jeder Jahreszeit

Die PS-Kraftprotze Anschnallen und Gas geben

Traumhafte Ruheoasen

Familienverm旦gen

Herrschaftlich gebettet

sichern & erhalten


Editorial

Endlich! Die Tage werden länger, wärmer und die Sonne entlockt unscheinbaren Knospen herrlich duftende Blüten. Der Vorbote des Sommers hält Einzug und die Natur entfaltet sich in faszinierender Farbenpracht. In der Stadt zeichnet sich ein Bild fröhlicher und unbeschwerter Menschen, die wie ausgehungert nach Wärme die sonnigen Plätze in Straßenkaffees, an Brunnen und Kirchenstufen besetzen. Um Straßenmusiker bilden sich Trauben ausgelassen tanzender Menschen, Standbuden locken mit einheimischer und ausländischer (exotischer) Feinkost und Karikaturisten erheitern mit ihren Portrait-Kunstwerken neugierige Passanten. Die Luft ist erfüllt vom bunten Treiben und heiterer Atmosphäre die höchst ansteckend ist. Wie schön die Stadt zu dieser Jahreszeit doch ist! Unwillkürlich muss ich bei meinem Streifzug durch die Gassen von Regensburg lächeln und kann es kaum erwarten, Ihnen die herrlichen 5-Sterne-Hotels in Paris, Hamburg, Barcelona, Mailand und London als Tipp für Ihren nächsten Städte-Tripp vorzustellen. Nach den trüb-grauen und kalten Wintermonaten steht uns der Sinn nach Leichtigkeit und Farbe. Mäntel, Schals und dicke Strickpullover weichen Trenchcoats, farbenfrohen Kleidern und feinen Blusen. Stiefel und Boots machen Ballerinas, Highheels & Co. Platz. Schwere warme Düfte wollen durch frische Noten ersetzt werden, die mit ihrer verspielten Leichtigkeit bezaubern. Und auch die Haut braucht einen „Tapetenwechsel“. Spezielle Pflege, die sie von der Schwere befreit und optimal auf die neue Jahreszeit einstimmt. Verwöhnen Sie sie mit Feinen Essenzen. Es ist wie eine Liebeserklärung an die Haut. Der Frühling ist inspirierend und kritisch, sanft und knallig zugleich. Und am liebsten würde man die süßlich-warme Luft und die pastelligen bis knalligen Farben der Natur einfangen und im ganzen Haus verteilen. Warum nicht? Ein kleiner Tapetenwechsel kann unglaublich befreiend sein. Herzlichst, Ihre

Ivona Okanik Herausgeberin & Chefredakteurin

HARVEST Frühjahr 2015

3


Inhalt

6

Art & Culture

The Art of California  Culture to go

6 12

Living

Traumhafte Ruheoasen

Fashion

Travel

Stadtgefl端ster

16

Enjoyment

Der Schatz eines Familienerbes Die Botschafterin  Feinste Teekunst  Afternoon Tea in the Ritz  Stilvolle(r) Service

22 28 36 44 46

50

4

22

50

Ein Meer aus Bl端ten und Farben  Der Stil-Missionar 

60 76

Beauty

Wachgek端sst80 Das Beste vom Feinsten 88 Der ultimative Beauty Quickie 92 Peel off  94

60

HARVEST Fr端hjahr 2015


Inhalt

88

Sport

Rock the Roll 

Drive

Coming soon… Bitte anschnallen 

Market

Wirbelstürme in der Weltkonjunktur

Wealth

Nachhaltig gesichert? Familienvermögen absichern Freiheit für´s Kapital

96

Lax & Tax

Status von GmbH Chefs Letzer Wille mit Tücken

136 140

Editorial Inhalt Impressum

3 4 142

100 110

120

124 128 132

132

HARVEST Frühjahr 2015

100

Titelbild: © Galyna Andrushko – shutterstock.com

136

5


Art & Culture

The Art of California Kalifornische Museen mit herausragenden Sammlungen, Wechselausstellungen und kreativen didaktischen Ansätzen sind Publikumsmagnete. Private Mäzene mit überzeugenden Museumskonzepten stehen für eine zukunftsgerichtete Kultur. von Dr. phil. Dagmar Gold

M

uss ein Kunstmuseum von öffentlichen Steuergeldern finanziert werden, oder ist ein Kulturauftrag auch privat zu leisten? In Deutschland wird die Ansicht vertreten, dass das amerikanische Modell der Finanzierung in Einzelheiten zwar Anregungen bieten könne, jedoch hierzulande kein Vorbild darstelle. Museumsbesuche in Kalifornien sind nicht nur kunstgeschichtlich interessant, sondern auch erhellend in Hinblick auf die deutsche Forderung nach vollständig öffentlicher Finanzierung von Kulturinstitutionen, die übrigens nicht zwangsläufig den Publikumsbedarf reflektieren. In den USA sind Museen in der Regel selbständige Nonprofit-Betriebe, bei deren Finanzierung nur mit marginaler staatlicher Unterstützung auf Bundes-, Staaten- oder kommunaler Ebene zu rechnen ist. Deshalb machen private Stiftungen, Schenkungen, Spenden und schließlich eigene Einnahmen den Großteil des Budgets aus. Der verantwortungsbewusste und kulturorientierte private Unternehmer tritt in den USA häufig als Museumsgründer auf, entwickelt nachhaltige Stiftungskonzepte und animiert weitere Stifter über das Fundraising zur Spende für eine Kultureinrichtung. Attraktive Ausstellungskonzepte, teils spektakuläre Museumsbauten, umfassende Didaktik-Maßnahmen und ausgeprägte Besucherorientierung, die auch Marketingaktivitäten einschließen, sind typisch für nordamerikanische Kunstinstitutionen. Eines der berühmtesten, und für seine Erwerbspraxis auch umstritten, ist die Getty Foundation mit der Getty Villa und dem Getty Center in Los Angeles. Der Neubau des Getty Center ist ein gelungenes Beispiel moderner Museumsarchitektur, die viele Besucher anzieht. Die Abhängigkeit von Eigeneinnahmen ist ein wesentlicher Antrieb für das Selbstverständnis amerikanischer Museen als besucherorientierte Dienstleistungsunternehmen. Die so genannte „Gesellschaftliche Verantwortung“ gegenüber den interessierten Ge-

6

HARVEST Frühjahr 2015


Museum of Contemporary Art San Diego, La Jolla. Foto: Pablo Mason

HARVEST Fr端hjahr 2015

7


Art & Culture

„Apps for Obama“ Jack Whitten, 2011 Acrylic on hollow core door, 84 x 91in. (213.4 x 231.1cm) Collection of Danny First, Los Angeles. © Jack Whitten

sellschaftsgruppen, den Stakeholdern, wird von privaten Wirtschaftsunternehmen häufig als Grund für ihr finanzielles Engagement genannt. Gleichermaßen bilden die Aspekte wie kulturelle Einflussnahme, erzieherische Absichten, Aufklärung der Bevölkerung und Wissenserweiterung eine bedeutende Rolle. Das wird in Deutschland durchaus kritisch infrage gestellt, wenn Fundraising, betriebswirtschaftliche Grundsätze und Marketingmethoden die Museumsarbeit beeinflussen. In Deutschland sind öffentliche Museen staatlich finanzierte, wissenschaftliche Einrichtungen. Auch ist das Feld der Museumsdidaktik ein wichtiger Bestandteil der Museumsarbeit, jedoch steht Besucherorientierung immer noch hinter den Aufgaben der Konservierung, Präsentation und wissenschaftlicher Aufarbeitung zurück. Mit dem Getty Institute betreibt eine amerikanische Einrichtung wissenschaftliche Forschung, um nur ein Beispiel zu nennen. Die Forschung in den US-Museen ist auch hier ein wichtiger Bestandteil der Museumsarbeit. Ferner werden in den umfassenden Archiven des Museum of Modern Art New York und anderen nordamerikanischen Museen umfangreiche wissenschaftliche Archive unterhalten.

8

HARVEST Frühjahr 2015


„Mask of God“ Jack Whitten, 1987 For Joseph Campbell, 1987, acrylic on canvas, 40 x 31in. (101.6 x 78.7cm). Courtesy the artist, Alexander Gray Associates, New York; Zeno X Gallery, Antwerp. © Jack Whitten

Die in Deutschland befürchtete Einflussnahme moderner Marketingmethoden auf die wissenschaftliche Museumsarbeit kann als weitgehend unbegründet zurückgewiesen werden. Zum einen hat ein Museum, das mit Steuergeldern bezahlt wird, sich auch an den zahlenden Bürger zu wenden. Eine Nivellierung des Kulturangebots konnte in nordamerikanischen Museen nicht beobachtet werden, auch nicht bei den Flagschiffen im sonnigen Kalifornien. Weder gab es hier schrille Präsentationen

HARVEST Frühjahr 2015

9


Art & Culture

„Prime Mover“ Jack Whitten, 1974 Acrylic on canvas, 54 1/4 x 75 1/4in. (137.8 x 191.1cm) Mott-Warsh Collection, Flint, Michigan © Jack Whitten

von Merchandising-Artikeln, noch etwa reduzierte Beschreibungstexte zu den Exponaten oder nur eine geringe Auswahl an Museumsobjekten. Die Publikumsnähe des Museum of Contemporary Art in La Jolla zeigt sich äußerlich an einer vom Beachlife inspirierten, kühnen Außeninstallation, im Museumsinnern jedoch erwartet den Besucher eine meditative Ruhe, sorgfältig kuratierte Ausstellungen wie beispielsweise über den Maler Jack Whitten, den es für Europäer noch zu entdecken gilt. Der eurozentrische Blick kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass eine private Trägerschaft durchaus erfolgreiche Museumsarbeit gewährleistet. Sehr sehenswerte Einrichtungen, die bei einem Kalifornienbesuch unbedingt auf der Agenda stehen sollten, sind im Info-Rahmen gelistet. Ein eher kurioses Beispiel stellt die in Reiseführern viel gepriesene Huntington Library in Pasadena bei Los Angeles dar. Bis auf ein hübsches Seestück von Edward Hopper ist der gesamte Park-Museums-Komplex im neoklassizistisch überladenen Stil nur mit wenigen Exponaten, die aus kunsthistorischer Sicht von Interesse sind, ausgestattet. Ansonsten gibt es eine Fülle an Objekten, die als missverstandene Adaption feudalen englischen Lebens interpretiert werden können. In Los Angeles selbst ist das modernisierte County-Museum besonders positiv zu erwähnen. Gegenüber blickt der Besucher auf ein spiegelndes Hochhaus, auf dessen Vorplatz künstlerisch gestaltete Teile der Berliner Mauer aufgestellt sind. Kunst ist eben allgegenwärtig in Kalifornien. ≡

10

HARVEST Frühjahr 2015


Timken Museum of Art in San Diego, Kalifonien Foto: © Eberhard Ostermayer

Information Museum of Contemporary Art La Jolla + San Diego  www. mascd.org

The Huntington Library, Pasadena  www.huntington.org

The San Diego Museum Of Art, Balboa Park  www.sdmart.org

The Getty Villa, Malibu  www.getty.edu

Timken Museum Of Art, Balboa Park, San Diego  www.timkenmuseum.org

The Getty Center, Los Angeles  www.getty.edu

Norton Simon Museum, Pasadena  www.nortonsimon.org

Los Angeles County Museum of Art  www.lacma.org

Museum of Contemporary Art, Los Angeles  www.moca.org

HARVEST Frühjahr 2015

11


Art & Culture

Was gibt’s zu sehen?

150 Jahre moderne Kunst auf einen Blick Will Gompertz ist in Großbritannien der Kunstlehrer der Nation. Nach Jahren als Direktor bei der Londoner Tate Gallery hatte Will Gompertz genug – genug geschrieben, genug geredet, genug erklärt. Er entwickelte eine Ein-Mann-Comedy-Show über moderne Kunst und brachte sie selber beim renommierten Theaterfestival in Edinburgh auf die Bühne. Es wurde ein Riesenerfolg. Dieses Buch versammelt alles, was ihn ausmacht: Fundiert und gewitzt erklärt Will Gompertz im besten britischen Stil, was moderne Kunst ist und warum wir sie entweder hassen oder lieben. Er lädt ein zu einem kurzweiligen Ausflug von Monets Seerosen zu Van Goghs Sonnenblumen, von Warhols Suppendosen zu Hirsts eingelegtem Hai – und offenbart dabei die Geschichten hinter den Meisterwerken und die Geheimnisse der Künstler. Erfrischend respektlos stellt Will Gompertz die Fragen, die man im Museum nicht zu stellen wagt. Statt vorzugeben, was gute Kunst ist, leitet er zur eigenen Urteilsbildung an. 448 Seiten, Hardcover // 24 Euro (D) // ISBN 978-3-8321-6298-6 // Erhältlich im Dumont Buchverlag   Buch bestellen

Das Museum für die Westentasche Museen aus der ganzen Welt, darunter allein über 5.000 in Deutschland, präsentieren sich in einer neuen App für Andriod-Handys, iPhone und iPad. Sie kann kostenlos in den Stores unter dem Suchbegriff museum.de heruntergeladen werden. Das "Museum in der Westentasche" informiert den Anwender über aktuelle Ausstellungen, News, Eintrittspreise, Öffnungszeiten und Adresse. Viele Museen zeigen darüber hinaus ausführliche Bilderstrecken, die einen guten Eindruck vermitteln, was den Besucher erwartet. Nach dem Start der App wird sofort das nächst gelegene Museum mit Bild angezeigt. Es erscheint zudem eine Karte der Umgebung. Selbstverständlich lässt sich über die Suchfunktion auch jedes andere Museum aufrufen. Eine weitere Besonderheit: Reisenden können Informationen zu Museen am Zielort schon zu Hause abfragen und so speichern. Das erspart teure Roaminggebühren im Ausland.

12

HARVEST Frühjahr 2015


Chanel Haute Couture Chanel Collection

Chloé, Chloé Archive

Chanel, Haute Couture, Chanel Collection

Karl Lagerfeld. Modemethode Karl Lagerfeld zählt zu den renommiertesten Modedesignern weltweit. Mit der Ausstellung „Karl Lagerfeld. Modemethode.“ zeigt die Bundeskunsthalle in Bonn erstmals den Modekosmos des Ausnahmedesigners und erzählt zugleich die Modegeschichte des 20. Und 21. Jahrhunderts. Über eine Zeitspanne von mehr als 60 Jahren überzeugen Lagerfelds klassische Formen und zeitgemäße Kreationen und zeigen sein außergewöhn-

liches Gespür für Lebensgefühl und neue Trends. Auch Modehäuser wie Fendi, Balmain, Chloé und Chanel durften von Lagerfelds Talent profitieren. Sein Geheimniss - von den ersten Entwurfsskizzen über die Musik der Modenschau bis hin zu den Fotos für Katalog und Presse, überlässt der Designer nicht dem Zufall! Seit 28. März 2015 bis 13. September zeigt die Bundeskunsthalle Karl Lagerfelds einzigartiges Lebenswerk.

 Online informieren HARVEST Frühjahr 2015

13


Art & Culture

Das kleine Buch der Herrenmode Was Mann alles über Mode wissen muss: Sir Hardy Amies’ Vintage-Klassiker in neuer Übersetzung liefert das ABC des Männerstils. Im Jahr 1964 veröffentlichte Londons berühmtester Modeschöpfer Sir Hardy Amies ein Lexikon der Männermode – nun erscheint es erstmals auf Deutsch. Von den Accessoires über das Jackett bis zum Windsor-Knoten: Alles, was der stilbewusste Mann von heute wissen sollte, wird ausführlich erklärt und mit Zeichnungen und Bildern anschaulich illustriert. Das kleine Buch der Herrenmode hat heute ebenso seine Gültigkeit wie damals. "Ein Mann sollte so aussehen, als habe er seine Kleider mit Einsicht erworben, mit Sorgfalt angezogen und sie dann vollkommen vergessen." Dieses Urteil stammt von Sir Hardy Amies, seines Zeichens langjähriger Hofschneider im Dienste ihrer Majestät, Königin Elisabeth II. 128 Seiten, Hardcover mit Leinenbezug, durchgehend illustriert // Erhältlich bei Edel Books für 14,95 Euro (D)



 Buch bestellen

Eat – Das kleine Buch der Fast-Food-Küche „Chorizo-Burger“, „Grüne Gemüse-Suppe“, „Ziegenkäse-Frittata“, „Feige-und-Ricotta-Toast“ – die Zutaten der schnellen Gerichte klingen schlicht, sind unkompliziert zu kochen und werden bei Nigel Slater zu wirklichem Wohlfühlessen. Für die Tage, an denen man wenig Zeit hat und es nur um das Essen an sich geht. Ein wunderbares Kochbuch, klein im Format, groß in seinen Anregungen für das tägliche Kochen – wie eine über die Jahre gewachsene Rezeptsammlung, die immer wieder neu inspiriert. Nigel Slater selbst schreibt: „Nichts weiter als schlichtes, leckeres Kochen. Für die Momente, in denen wir einfach nur essen wollen.“ 336 Seiten, Hardcover // Erhältlich bei Dumont Buchverlag für 24,99 Euro.



Kochbuch bestellen

Die HARVEST-Redaktion findet es „Schlichtweg fantastisch! Ein must-have für Alle, die es schnell und trotzdem raffiniert lieben.“

14

HARVEST Frühjahr 2015


Cover: MCLAREN P1, Photo © courtesy of McLaren Automotive / UNIQUE CIRCLE YACHTS, Photo © courtesy of Blohm+Voss/Zaha Hadid Architects/moka-studio 2013 / SS100, Photo © by Eric Corlay/courtesy of Brough Superior Motorcycles SAS / JEAN BUGATTI, Photo © courtesy of Bugatti Automobiles S.A.S / RM 56-01 SAPPHIRE CRYSTAL TOURBILLON, Photo © courtesy of Richard Mille

Luxury Toys for Men Die neuste Ausgabe der Reihe „Luxury Toys“ zeigt den Luxus in seiner bisher umfangreichsten Form. Über 300 übergroße Seiten zeigen auf phantastischen Aufnahmen ausgefallene, einzigartige Luxus-Produkte und Dienstleistungen. Egal ob eine Privatinsel fernab aller Sorgen, eine opulente Yacht oder ein Rolls-Royce – hier gibt es für jede kostspielige Vorliebe das passende Objekt. Die geschilderten Details sind in vier Sprachen kurz und bündig auf den Punkt gebracht. „Einfach großartige Aufnahmen, prägnante Texte und viel zu schade um es der Damenwelt vorzuenhalten.“, findet die HARVEST-Redaktion. 304 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag // ca. 350 Farbfotografien Text in Deutsch, Englisch, Französisch und Chinesisch // Erhältlich bei teNeues für 98 Euro.   Buch bestellen

HARVEST Frühjahr 2015

15


Travel

1.

Stadtgeflüster Frühling in der Stadt! Es ist einfach herrlich, wenn die Natur in ihrer vollen Blütenpracht steht und uns mit einem sanften Duft umschmeichelt, die Freisitze der Kaffees und Bars zum kurzen Verweilen einladen und die angenehmen Temperaturen einen ausgiebigen Entdeckungsstreifzug zur wahren Freude werden lassen. Und nach einem aufregendenden Tag voller frischer Eindrücke ins Hotel zurückkehren und richtig verwöhnen lassen. So macht eine Städtereise doppelt Spaß. Unsere Hotel-Tipps für einen rundum gelungenen Städte-Tripp!

16

HARVEST Frühjahr 2015


3.

2. 1. Dachterasse mit Traumblick 2. Lobby-Garten 3. Spa Swimming Pool 4. Suite Royale Mandarine

Paris,

die Stadt der Liebenden ... Im herrlich begrünten Innenhof des Mandarin Oriental, Paris direkt an der Rue Saint-Honoré, quasi zwischen Gucci, Cavalli, Louvre und der Oper, locken die Bar 8 mit Snacks und Cocktails sowie das 2-Sterne-Restaurant Camélia von Thierry Marx mit innovativen Köstlichkeiten Krabbenravioli an grüner Bohnen-Creme und Steinbutt mit Hollandaise Sauce, grünem Spargel und Estragon. Für das romantische Dinner lockt ein Tisch in einem „Vogelkäfig“, der La Table du Jardin (max. 8 Personen). Und übrigens: In diesem Innenhof züchtet Thierry Marx sogar seine Küchenkräuter wie Basilikum, Koriander, Schnittlauch und Pfefferminze.

HARVEST Frühjahr 2015

4.

 Website besuchen 17


Travel

1.

Hamburg,

2.

die Stadt der Gegensaetze ... Nach einer aufwendigen Renovierung erscheint das Fairmont Hotel Vier Jahrzeiten im neuen Glanz. Das an der Hamburger Binnenalster gelegene Luxus-Grandstarhotel brilliert unter anderem mit den 16 exklusiven Alster Suiten, der neuen Royal Suite und der Präsidentensuite, allesamt von Jan Kath, einem der erfolgreichsten Teppichdesigner weltweit, ausgestattet. Durch diese in Europa einzigartige Ausstattung von handgeknüpften Teppichen als auch durch Vermischung von traditioneller Einrichtung mit modernem Lifestyle erhält jedes einzelne Zimmer im Grandstarhotel eine spürbare Individualität. Die traditionelle Wohnhalle des Hotels erinnert an die Ausstattung der Gründerjahre hat eine beruhigende, fast nostalgische, Wirkung. Das Vier Jahreszeiten Spa & Fitness mit angeschlossener Dachterrasse erstreckt sich auf fast 1.000 qm und bietet einen unvergesslichen Blick über die Dächer der Hansestadt. Das kulinarische Angebot des Grandstarhotels ist sehr umfangreich und findet seinen Höhepunkt in dem mit zwei Michelin-Sternen und 19 Gault Millau-Punkten ausgezeichneten Gourmetrestaurant Haerlin.

18

 Hotel-Website besuchen 1. Wohnhalle zur Tee-Time 2. Gourmetrestaurant Haerlin mit 2-Michelin-Sternen und 19 Gault Millau-Punkten 3. Deluxe Doppelzimmer

3.

HARVEST Frühjahr 2015


1.

2.

3.

1. Outdoor-Swimmingpool mit grandiosem Ausblick 2. Lobby 3. Ruheraum im Spa-Bereich im 43. Stockwerk mit Blick auf das Mittelmeer 4. 2-Michelin-Sterne Restaurant „Enoteca“

Barcelona,

 Hotel-Website besuchen

die Stadt der Wunder ... 4.

HARVEST Frühjahr 2015

Auf 44 Stockwerke verteilt sich das Hotel Arts Barcelona und beeindruckt gleichermaßen mit einer außergewöhnlichen Architektur wie dem atemberaubenden Ausblick auf das Mittelmeer und die olympischen Hafenanlagen. Der Eingang wird von einer Fischskulptur, auf Katalanisch als Peix bezeichnet, des weltberühmten Architekten Frank Gehry eingerahmt. Die Fassade aus blauem Glas und freiliegendem Stahl zählt zu den Symbolen des Luxus in Barcelona. Das Interiour besticht duch eine geschmackvolle zeitgenössische Kunstsammlung. , mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten, Restaurant „Enoteca“ verwöhnt Küchen-Chef Paco Perz den Gaumen seiner Gäste mit frischen Köstlichkeiten aus dem Meer während sie die tolle Aussicht genießen. Diese eröffnet sich ebenfalls im Spa-Bereich auf dem 43 Stockwerk beim relaxen.

19


Travel

1.

2.

3.  Hotel-Website besuchen

London,

4.

1. „The Cafe“ 2. Das „Grill-Zimmer“ 3. Blick in die Regenten Suite 4. Swimming-Pool im Spa „Akasha“

die Stadt die niemals schlaeft ...

Die Geschichte des Hotel Café Royal begann 1865, als der französische Weinhändler Daniel Nicholas Thévenon (Daniel Nicols) erstmals das „Cafe Royal“ in der Regent Street eröffnete. Im laufe der Jahre etablierte es sich als bemerkenswertes und originelles Etablissement, in dem Schriftsteller und Künstler wie Oscar Wilde und Aubrey Bardsley, Royals wie Prinzessin Diana, Filmstars wie Brigitte Bardot und Elizabeth Taylor sowie Musik- und Sportlegenden wie Mick Jagger und Muhammed Ali verkehrten. 2015 wurde es für den Preis des „World Luxury Hotel Award“ nominiert. Zu verdanken hat das Grandstarhotel diese Nominierung seinem ruhigen und luxuriösen Ambi-

20

ente. Durch die sorgfältige Restaurierung des historischen Hotels gelang es, ein perfektes und harmonisches Gleichgewicht vom Stil des 21. Jahrhunderts und den prächtigen, antiken Räumen der 1860er und 1920er Jahre zu schaffen. Im Hotelraustaurant „Ten Room“ werden kulinarische Spezialitäten vom Küchenchef Andrew Turner mit viel Liebe zubereitet. Absolutes Highlight ist das „Bring Your Own Ingredient“-Angebot der Küche, bei dem Gäste ihre eigenen, frischen Zutaten den Köchen geben, die spontan ein Gourmetessen zubereiten. Unser Tipp: Verpassen Sie nicht die traditionelle Tea-Time in der Oscar Wilde Lounge – ein wahrhaft großartiges Erlebnis.

HARVEST Frühjahr 2015


2.

1.

1. Einzigartig: Die Terrazza Bramante gewährt eine 360-Grad-Sicht auf die ewige Stadt. 2. Das „Richard Meier“ Zimmer 3. Eingangsbereich/Empfang 4. Romantisch: Eingang des Hotels

 Hotel-Website besuchen

3.

die ewige Stadt ...

Das Hotel Raphael - Relais & Châteaux *****L beeindruckt mit seinen traditionellen, luxuriösen Zimmern und der hervorragenden Lage im Herzen Roms. In Fußweite sind die architektonischen und geschichtlichen Hotspots wie das Koloseum, die Spanische Treppe und der Petersdom zu erreichen. Die romantisch mit Jungfernrebe bewachsene Fassade verspricht bereits beim Eintreten einen unvergesslichen Aufenthalt. Neben der klassischen Deluxe-Variante, bietet das Hotel auch eine „Richard Meier“ Version an. Benannt nach dem gleichnamigen amerikanischen Architekten, der den Räumen eine moderne Einrichtung verlieh. Gourments können sich auf delikate Spezialitäten aus frischen, natürlichen Saisonprodukten im Restaurant „La Terra Madra“ freuen. Ein Tipp: Genießen Sie die Köstlichkeiten auf der „Terazza Bramante“, die einen traumhaften Blick über die Dächer Roms gewährt.

HARVEST Frühjahr 2015

Rom,

4.

21


Enjoyment

Der Schatz eines Familienerbes

Familienzusammenkunft bei Brugal

22

HARVEST Fr端hjahr 2015


Brugal Familenalbum

Brugal – eine Rum-Dynastie mit einer mehr als 125-jährigen Geschichte voller Leidenschaft, Lebensfreude und einem streng gehüteten Geheimnis. von Ivona Okanik

E

s war einmal... Die Entstehungsgeschichte der Familie Brugal klingt wie ein modernes Märchen, gefüllt mit all den typischen Hochs- und Tiefs, die die Gefühlswelt der Zuschauer in emotionale Extreme treibt, bis zu einem befreiend rührenden Happy-End. Nur mit dem kleinen feinen Unterschied, dass bei Brugal noch lange kein „End“ in Sicht ist. Denn ist es nicht eher so, dass es ebenso spannend, wenn nicht sogar spannender, weitergeht? Und die Geschichte, Generation um Generation weitergeschrieben und fortgeführt wird? Neues und Außergewöhnliches zu Tage bringt und viele weitere Generationen beeinflusst und modifiziert? Oder auf „altem Grundstock“ modern interpretiert aufbauen lässt?

HARVEST Frühjahr 2015

23


Enjoyment

Gustavo Ortega Zeller Maestro Ronero

Der Urvater und Grundsteinleger des heutigen Brugal-Imperiums ist der gebürtige Spanier Andrés Brugal Montaner. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts verließ er seine Geburtsstadt Sitges, um in der Karibik die Kunst der Rum-Herstellung zu erlernen. Seine Reise führte ihn über Santiago de Cuba nach Puerto Plata in der Dominikanischen Republik, wo er 1888 das Unternehmen Brugal & Company gründete und nach eigener Rezeptur den ersten rein dominikanischen Rum herstellen ließ. Noch heute gilt im Traditionsunternehmen Brugal bei der Herstellung eine strikte Maxime: nur die besten Zutaten für den besten Rum. So beginnt die strenge Qualitätskontrolle bereits auf den Zuckerrohrfeldern und endet erst, wenn der Rum, in Flaschen gefüllt, die Produktionsstätten verlässt. Und ebenfalls wie

24

damals, vor über 125 Jahren, wird der gesamte Destillations-, Reife- und Abfüllprozess in der Dominikanischen Republik durchgeführt und gesteuert.

Maestros Roneros – Hüter über Rezeptur und Qualität Bei der Qualität akzeptiert die Familie Brugal keine Kompromisse und hält an den Prinzipien des Firmengründers fest, ein rein dominikanisches Produkt aus handverlesenen Zutaten der Region zu erschaffen. Dafür bürgen die Maestros Roneros, die Meister der Rum-Herstellung, mit ihrem Namen. Denn noch heute gilt ein ehernes Gesetz im Hause Brugal: „Ausschließlich Familienmitglieder können den Rang eines Meisters erlangen“, erklärt Miguel Lee Ripoll, der älteste der amtierenden Maestros

HARVEST Frühjahr 2015


BRUGAL 1888

Roneros. Gemeinsam mit Guillermo Abbott Brugal, Fernando José Ortega Brugal, Gustavo Eduardo Ortega Zeller und mittlerweile auch der weiblichen Maestra Ronera Jassil Villanueva wacht er im Unternehmen über die geheimen, von Generation zu Generation überlieferten Rezepturen und garantiert die Einhaltung der Qualitätsprinzipien. „Das karibische Klima mit seinen extremen Schwankungen beeinflusst den Reifungsprozess des Rums. Es ist die Kunst der Maestros, mit ihrer Erfahrung im Herstellungsverfahren diese Unterschiede auszugleichen“, sagt Jassil Villanueva, Vertreterin der Familiendynastie in fünfter Generation. Ob Añejo, Siglo de Oro oder Brugal 1888 – in jedem Produkt aus dem Hause Brugal werden Rum-Sorten unterschiedlicher Reife kombiniert. Das genaue Mischungsverhältnis, die Lagerdauer und die Qualität der genutzten Holzfässer sind ausschlaggebend für den besonderen Charakter jeder einzelnen Variante. Übergreifend zeichnet sich der Premium-Rum durch sein Geschmacksprofil aus, durch das er weniger Süße aufweist und eine hervorragende Basis für perfekt ausbalancierte Cocktails bietet. Die genauen Details dieser Rezepturen unterliegen strengster Geheimhaltung.

Seine brillante, dunkle Farbe und das extra weiche Aroma verdankt der Brugal 1888 einem extra langen Reifungsprozess und der doppelte Lagerung zunächst in amerikanischen Eichenfässern und dann in europäischen Eichenfässern, welche vorher für die Reifung von Sherry verwendet wurden. In den perfekt ausbalancierten Geschmacksnoten zeigt sich seine PremiumKlasse: Würzige Nuancen treffen auf einen Hauch von Schokolade, geröstetem Kaffee und getrockneten Früchen. Am Gaumen entwickelt Brugal 1888 einen vollmundigen, rauchig-süßen Geschmack von Holz, Toffee und Lakritze.

Der Schatz eines Familienerbes Die Maestros Roneros haben die geheimen Familienrezepte in fünf Generationen immer wieder verfeinert. Den letzten beiden Generationen ist es nun gelungen, dieses Vermächtnis in einer einzigartigen Kreation zusammenzufügen: Brugal 1888. Neben dem aufwendigen Entstehungsprozess setzt die Familie auf eine weitere Besonderheit: Die Eichenfässer werden nicht vertikal, sondern horizontal in einem speziell für diese Edition geschaffenen Lagerkeller aufbewahrt. Das begrenzte Volumen dieses Lagerraums birgt ein zusätzliches Merkmal der Exklusivität des Brugal 1888: nur ein einziger Jahrgang entsteht. Zudem ist jedes Etikett dieser Sonderedition signiert – ein Qualitätsversprechen der Maestros Ronero.

HARVEST Frühjahr 2015

Tradition und Verantwortung Seit der Firmengründung ist es auch Tradition, soziale Verantwortung zu übernehmen. Im Fokus steht dabei die Verbesserung der Lebensbedingungen in der Dominikanischen Republik. So leistet Brugal einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Infrastruktur, fordert und fördert mit der Brugal Stiftung die Ausbildung der Kinder von Mitarbeitern und allgemeine Bildungs- und Kultureinrichtungen. Die Stiftung verleiht zudem einmal im Jahr die Auszeichnung „Heroe Anonimo“ („Der anonyme Held“) an Menschen, die sich in besonderer Weise für das Gemeinwohl einsetzen. ≡

25


Enjoyment

„Die Spirituosen Industrie ist keine reine Männerdomäne mehr“ Sie sind seit drei Jahren offiziell in das Familiengeschäft von Brugal eingebunden. Wo liegen Ihre Verantwortlichkeiten als Maestra Ronera? Jassil Villanueva: Schon als kleines Kind habe ich mir gewünscht, ein Teil von Brugal zu sein. Ursprünglich wollte ich im Logistikbereich tätig sein. Ich hatte schon immer großes Interesse an den verschiedensten Arbeitsabläufen. Heute bin ich allerdings für die Produktentwicklung zuständig. Ich arbeite an der sogenannten Flüssigkeits-Formel und in der Reifungsabteilung, in der die Weiterentwicklung des Rums und das ständige Optimieren des Reifungsprozesses zum täglichen Geschäft gehören. Die Kreation neuer Rumqualitäten mit authentischkaribischen Aromen hat sich nach und nach zu meiner großen Leidenschaft entwickelt. Wie behaupten Sie sich als erste weibliche Maestra Ronera in dieser Männerdomäne? Die Spirituosen-Industrie ist heutzutage keine reine Männerdomäne mehr. Es etablieren sich immer mehr Frauen in diesem Bereich. Man kann von einer Art neuem Trend sprechen. Frauen haben ebenso viele Möglichkeiten wie die Männer, ihre besondere Leidenschaft zum Beruf zu machen. Wichtig ist nur, dass sie sich trauen und ihre Chancen auch nutzen! Brugal vereint Tradition und Moderne. Wie schafft man es, seine traditionellen Grundsätze dabei immer zu bewahren? Es ist nicht immer einfach, Tradition und Moderne in Einklang zu bringen. Schließlich tragen wir eine große Verantwortung gegenüber der 125-jährigen Familiengeschichte. Alle Augen sind auf die Maestros Roneros gerichtet, und jeder hat große Erwartungen. Gleichzeitig ist es aber auch eine Herausforderung und ein Ansporn. Bei aller Inno-

26

Jassil Villanueva

Erste weibliche Maestra Ronera

vation bewahren wir unsere traditionellen Grundsätze, indem wir aufrecht erhalten, was Brugal schon immer ausgezeichnet hat: die Familienwerte – und die persönliche Note in jeder Flasche, die wir verkaufen. Das Familienerbe lässt sich nur dann erfolgreich weiterführen, wenn man die Magie dieses besonderen Traditionsrums entdeckt und auch wirkliche Leidenschaft entwickelt. Lässt sich diese Leidenschaft vererben? Natürlich lässt sich das Wissen über die Rumherstellung von einer zur nächsten Generation weitergeben. Aber mit der Leidenschaft zum Rum muss man geboren werden. Das meiste Wissen habe ich mir von anderen Familienmitgliedern und aus vielen Büchern aneignen können. Während meiner Prüfungen zur Maestra Ronera habe ich gelernt, dass man den feinen Geschmack – der nötig ist, um die verschiedenen Aromen zu kreieren – nicht erlernen kann. Genau wie mit der Leidenschaft zum Rum muss der Maestro Ronero mit sensiblen Geschmacksnerven geboren werden. Im Laufe der Zeit kann jeder dieses Gespür für die richtigen Zutaten lediglich verbessern.

HARVEST Frühjahr 2015


BRUGAL Añejo Der Klassiker aus der Karibik

BRUGAL Especial Der perfekte Begleiter für Cocktails und Longdrinks

Dieser milde, bernsteinfarbene Premium-Rum duftet nach Schokolade und leicht nach Holzaromen. Am Gaumen entfaltet er Noten von Karamell.

Der weiße Rum ist, wie ihn die Dominikaner lieben: weich im Geschmack, mit einer Spur von Marshmallows und Noten von Kaffeebohne, Kakaobutter sowie Vanille.

Salud! Brugal Rum lädt zum Cocktailabend mit guten Freunden Jetzt ist Cocktailzeit! Brugal Rum feiert den Frühling mit karibischer Lebensfreude im Glas – ob pur oder als Basis für ausbalancierte Longdrinks. Die Besonderheit des Premium-Rums ist sein ausgeglichenes Geschmacksprofil: Dadurch schmecken die Cocktails weniger süß und sind lecker erfrischend. Für die Cocktailrunde eignen sich besonders der weiße Brugal Especial und der braune Brugal Añejo. Der Vorgeschmack auf Sonne, Strand und Meer – die ideale Kombination für den perfekten Drink und ein entspanntes Beisammensein mit guten Freunden als Einstimmung auf den Sommer. Brugal, der Nr. 1 Rum in der Karibik, spendiert die Zutaten für einen genussvollen Abend mit Freunden. Verlost werden dafür zwei Rum-Packages mit je einer Flasche Brugal Añejo und Brugal Especial, 4 Cocktailgläsern sowie einem Boston Shaker für besonders fein abgestimmte Drinks. Salud – auf das Leben, die Freundschaft und Ihr Wohl. Senden Sie uns einfach eine E-Mail an die Adresse redaktion@harvest-magazin.de mit dem Betreff „Brugal“. Teilnahme ab 18 Jahren.

HARVEST Frühjahr 2015

27


Enjoyment

Die Botschafterin Sie ist Star-Köchin, Kochbuchautorin, Unternehmerin und Mutter. Eine geschäftstüchtige und vor allem ernährungsbewusste Frau, die diplomatisch ihre mediale Power als Botschafterin für gesunde Ernährung und als Unterstützerin für zahlreiche Nachhaltigkeitskampagnen einsetzt. Für HARVEST stellte uns Sarah Wiener ihr Lieblings-Frühlingsmenü aus ihrem aktuellen Kochbuch „Sarahs Kochbuch für das ganze Jahr“ zusammen. Auf ein ein fröhliches nachkochen und gesundes Schlemmen! von Ivona Okanik

W

as Sarah Wiener auch anfasst, macht sie mit vollem Einsatz – ja fast schon exzessiv, im positiven Sinne. Wenngleich ihre Koch-Kariere alles andere als eine natürliche Folge ihrer familieren Umgebung und Erziehung bezeichnet werden kann. Als Tochter des österreichischen Schriftstellers und Jazzmusikers Oswald Wiener und der bildenden Künstlerin Lore Heuermann erwartet man eigentlich einen eher künstlerisch angehauchten Werdegang. Obwohl, kochen ist sehr wohl Kunst! Und was die Obsession für gesunde Ernährung betrifft, nun, die hatte Sarah Wiener unbewusst bereits als kleines Mädchen, indem sie Cola & Co. rigoros ablehnte. Knapp zwei Jahrzehnte später erwachte bei Sarah Wiener in der Wahlheimat Berlin die Liebe zum Kochen. Das war der Beginn einer beispiellosen Kariere. Inzwischen führt Sarah Wiener nicht nur ein Veranstaltungs-, Messe- und Kongresscatering, sondern auch ein biozertifiziertes Restaurant und eine Holzofenbäckerei, beide in Berin. Auf der Suche nach dem besten Geschmack hat Sarah Wiener im Jahr 2013 ihre eigene transparente, hochwertige Bio-Lebensmittellinie ohne chemische Zusatzstoffe und mit samenfesten, besonderen Sorten auf den Markt gebracht.

28

Die Stark-Köchin setzt sich für das Kochen mit frischen, regionalen und saisonalen Lebensmitteln ein und tritt auch öffentlich für die Erhaltung unserer natürlichen Lebensgrundlagen ein sowie für ein ethisch-ökologisches Ernährungsbewusstsein in unserer Gesellschaft. Als deutsche Bodenbotschafterin für das UN-Jahr des Bodens 2015 setzt sie sich Leidenschaftlich für Nachhaltigkeit ein. Sarah Wiener ist seit 2007 Initiatorin, Gründerin und Frontfrau der Sarah Wiener Stiftung “Für gesunde Kinder und was Vernünftiges zu essen” und inzwischen an über 650 Schulen bundesweit tätig. ■ In ihrem Kochbuch „Sarahs Kochbuch für das ganze Jahr“ zeigt die Köchin raffinierte Rezepte, gezaubert aus saisonalen und regionalen Produkten.

Preis: 24,90 Euro Erhältlich im Buchhandel und Sarah Wiender Shop.

 zum Kochbuch HARVEST Frühjahr 2015


„Einfaches und Gutes selbst zubereiten, aus frischen ökologisch angebauten, regionalen und saisonalen Lebensmitteln, statt Fertigessen und Fast Food.“  Sarah Wiener

HARVEST Frühjahr 2015

29


Enjoyment

Parmesan-Blini mit Kräutercreme und Sesamspinat Für die Kräutercreme 1 Bund Kräuter für Frankfurter grüne Sauce (Borretsch, Pimpinelle, Kerbel, Sauerampfer, Petersilie, Schnittlauch, Zitronenmelisse) 50 ml Bio-Vollmilch 250 g Bio-Frischkäse unbehandeltes Salz schwarzer Pfeffer aus der Mühle Für die Blini 6 Bio-Eier 150 g geriebener Bio-Parmesan 100 g Mehl 2 TL Weinsteinbackpulver etwas Rapsöl zum Braten Für den Spinat 600 g junger Spinat (ersatzweise junge Brennnesseln) 2 EL Bio-Sauerrahmbutter 3 EL Sesamsamen unbehandeltes Salz schwarzer Pfeffer aus der Mühle frisch geriebene Muskatnuss Für 4 Personen Zubereitungszeit: ca. 30 Min.

Für die Kräutercreme: Die Kräuter waschen, trocken schütteln und mit der Milch im Küchenmixer fein pürieren. Je länger die Kräuter püriert werden, desto grüner wird die Kräutercreme. Mit dem Frischkäse verrühren und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Für die Blini: Die Eier schaumig aufschlagen und nacheinander Parmesan und Mehl einrieseln lassen. Zuletzt das Backpulver unterrühren. Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und aus dem Teig darin acht kleine Blini goldbraun ausbacken. Die Blini auf Küchenpapier abtropfen lassen. Für den Spinat: Den Spinat waschen und trocken schleudern. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und den Sesam darin anrösten. Den Spinat dazugeben und kurz zusammenfallen lassen. Mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Spinat auf vorgewärmten Tellern verteilen und jeweils einen Blini in der Mitte anrichten. Etwas Kräutercreme auf die Blini geben und je einen zweiten Blini daraufsetzen.

Rezept aus dem aktuellen Kochbuch von Sarah Wiener „Sarahs Kochbuch für das ganze Jahr“

Alles verwerten Wenn ich etwas von der Kräutercreme übrig habe, schmeckt sie auch als Brotaufstrich oder als Dip für die Sommerrollen.

30

HARVEST Frühjahr 2015


HARVEST Fr端hjahr 2015

31


Enjoyment

32

HARVEST Fr端hjahr 2015


Zander mit gebratenem Romanasalat und Löwenzahnknospen

Für die Salsa 1 Estragonstiel 2 Blattpetersilienstiele 1 Knoblauchzehe, geschält 3 in Olivenöl eingelegte Sardellenfilets 2 Spritzer Zitronensaft 5 EL Leindotter- oder Rapsöl schwarzer Pfeffer aus der Mühle Für die Polenta 1 Zwiebel 1 EL Bio-Sauerrahmbutter 400 ml klare Gemüsesuppe 75 g Maisgrieß (Polenta) unbehandeltes Salz schwarzer Pfeffer aus der Mühle Für den Zander 4 Zanderfilets (à ca. 120 g; ohne Schuppen oder Gräten) unbehandeltes Salz 1 EL Mehl Rapsöl zum Braten Für den Salat 4 Romanasalatherzen 2 EL Rapsöl 6 eingelegte Löwenzahnknospen (Tipp: ersatzweise 12 große Kapern) Für 4 Personen Zubereitungszeit: ca. 45 Min.

Für die Salsa: Estragon und Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Mit den übrigen Zutaten im Küchenmixer zu einer Salsa pürieren. Für die Polenta: Die Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden und in der zerlassenen Butter andünsten. Mit der Suppe auffüllen und aufkochen. Den Maisgrieß unter Rühren einrieseln lassen, die Hitze stark herunterschalten und die Polenta etwa 5 Min. ausquellen lassen. Dann salzen und pfeffern. Für den Zander: Die Zanderfilets waschen und gut trocken tupfen. Rundherum salzen und auf der Hautseite mit Mehl bestreuen, überschüssiges Mehl abklopfen. Das Öl in eine beschichtete Pfanne geben und den Fisch auf der Hautseite hineinsetzen. Erst dann die Pfanne auf mittlere Temperatur erhitzen und den Fisch braten. So zieht sich der Fisch nicht zusammen und die Haut wird schön knusprig. Den Fisch nicht wenden, sondern auf der Hautseite fertig braten. Für den Salat: Die Salatherzen längs halbieren, waschen und trocken schütteln. In einer Pfanne in Öl scharf anbraten, der Salat soll warm werden, aber nicht zusammenfallen. Mit der Schnittfläche nach oben anrichten und mit Salsa beträufeln. Die Löwenzahnknospen grob hacken und darüberstreuen, die Polenta und den Zander danebensetzen. MEIN TIPP: So wie ich den Fisch hier brate, ist es erst einmal ungewöhnlich und eigentlich hat man es ja auch anders gelernt. Versuchen Sie es aber trotzdem einmal. Der Fisch bleibt auf diese Weise schön saftig, die Haut wird knusprig und der Fisch kann nicht zerfallen, da er nicht gewendet werden muss.

Rezept aus dem aktuellen Kochbuch von Sarah Wiener „Sarahs Kochbuch für das ganze Jahr“

HARVEST Frühjahr 2015

33


Enjoyment

Mostschober Für die Küchlein 6 Bio-Eier unbehandeltes Salz 200 g Rohrzucker 180 g Semmel- oder Keksbrösel 2 EL gemahlene Haselnusskerne Bio-Butter für die Förmchen

Für die Küchlein: Den Backofen auf 170 °C vorheizen. Die Mulden des Muffinblechs mit Butter gründlich einstreichen. Die Eier trennen und das Eiklar mit 1 Prise Salz steif schlagen. Eidotter mit dem Zucker sehr schaumig schlagen. Eischnee, Semmelbrösel und Nüsse unter die Eidottermasse heben. Die Masse vorsichtig in die Mulden füllen und die Küchlein im heißen Ofen 12–15 Min. backen. Dann aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.

Für den Mostsud 500 ml Apfelmost etwas Rohrzucker 1 Zimtstange 3 Gewürznelken einige Spritzer Zitronensaft

Für den Mostsud: Alle Zutaten mit 150 ml Wasser in einem Topf aufkochen und abschmecken. Dann zugedeckt für etwa 2 Std. kühl stellen, damit die Gewürze gut durchziehen.

Außerdem Staubzucker zum Bestäuben einige Pfefferminzstiele

Anschließend die Gewürze aus dem Sud entfernen und den Sud in kleine Schalen füllen. Die Küchlein aus den Mulden lösen und in die Schalen setzen, damit sie sich mit dem Sud vollsaugen können. Die Minze waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Die Mostschober mit etwas Staubzucker und Pfefferminzblättchen garnieren.

Für 12 Stück (im 12er-Muffinblech) Zubereitungszeit: ca. 30 Min. + 2 Std. Kühlen + 15 Min. Backen

MEIN TIPP: Diese traditionelle Nachspeise ist eine meiner liebsten aus dem Mostviertel. Ein einfaches, aber raffiniertes Gericht, das ich im Sommer gern eisgekühlt serviere.

Rezept aus dem aktuellen Kochbuch von Sarah Wiener „Sarahs Kochbuch für das ganze Jahr“

Alles verwerten Trocken gewordene Mostschober reibe ich fein und verwende sie gern in anderen Desserts wie zum Beispiel den Walnussbaisers oder als Semmelbröselersatz bei süßen Topfenknödeln.

34

HARVEST Frühjahr 2015


HARVEST Fr端hjahr 2015

35


Enjoyment

Tee Rosa d‘Inverno von La Via del Té

36

HARVEST Frühjahr 2015


Früchte Tee in Tasse „Mama Mango“ No. 19 von t-bar

Masala Chai Tee Indien von tea exclusive

Feinste Teekunst Ob schwarz, grün, gelb oder weiß – Tee ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Heiß oder als Eistee getrunken – ein Genuss, den wir in Deutschland zunehmends zu schätzen wissen. Wenngleich in England und China mehr Tee konsummiert wird, sagt man uns hierzulande nach „Kenner mit hohem Anspruch zu sein.“ Lassen Sie sich daher von unseren ausgewählten „Tee-Künsten“ für Ihre nächste Teetime inspirieren!

Doppelwandiges Teeglas von tea exclusive

HARVEST Frühjahr 2015

Teemischung von Løv Organic

37


Enjoyment

Originell & aromatisch Bei T-Bar findet man für jeden Moment und Anlass den passenden Tee. Die Tees sind in die Kategorien gentle, creamy, fruity, fresh, classic oder spicy eingeteilt. Und genauso bunt wie ihre Geschmacksvielfalt sind auch die Verpackungen. Die T-Bar besticht mit höchster Qualität sowie erlesensten Zutaten und Produkten und macht das Teetrinken zu jeder Jahreszeit zu einem feinen Genuss. Für die wärmere Jahreszeit bietet die vielseitige Marke aromatische Eistees, Limonaden und Matcha Eiscreme. Die originell verpackten Tees gibt es in Beuteln und Lose ab ca. 10 Euro.

Vielseitig & geschmackvoll Maybe Baby von Samova überzeugt nicht nur mit Süßholzraspeln, sondern mit der verlockenden Bio-Fruchtmischung. Die Mischung aus Apfelstücken, Ananas, Hibiskus, Sultaninen, Karottenflocken, Johannisbrotstücken, Erdbeerstücken und natürlichen Aromen schmeckt sowohl heiß, als auch als kaltes Erfrischungsgetränk. Maybe Baby ist als Refill oder in einer praktischen Blechdose erhältlich. Preis ab 7,95 Euro

Mit dem Maybe Baby lassen sich auch die herzhaften Teacakes kreieren. Zu dem Tee einfach die angegebenen restlichen Zutaten hinzufügen, backen und genießen! Die einzigartische Teekreation von Samova besticht mit seiner Vielseitigkeit und dem feinen Geschmack.

38

HARVEST Frühjahr 2015


Innovativ & sinnlich Løv Organic verwendet für seine Tees nur hochwertige Ingredienzien wie Lindenblüten oder Zitronengras. Von der ätherischen Kamille bis hin zum exotischen Honigbusch bieten die Sorten ein einzigartiges Teeerlebniss. Die Marke bietet eine Selektion von etwa fünfzig biologischen Tees und Kräutermischungen. Mit einer Kombination aus innovativen WohlfühlRezepten und bezaubernder, umweltfreundlicher Verpackungen wecken die ausgelesenen Teesorten die Sinne, unterstützen die Verdauung, sorgen für entspannende Momente und versüßen den Alltag. Beuteltee 9,60 Euro; loser Tee ab 10,00 Euro.

Herzhaft & erlesen Die Tees der MISTRAL GRAND SELECTION sind ein unvergleichliches Premiumprodukt. Der völlige Verzicht auf künstliche Zusätze verleiht den erhältlichen Sorten einen herausragenden Geschmack. Die verwendeten Zutaten stammen aus kontrolliertem Anbau in den besten Lagen des Himalaya und hinesischer Provinzen. Die hochwertigen Tees werden nur aus der höchsten Qualitätsstufe jeder Ernte verarbeitet. Die MISTRAL GRAND SELECTION umfasst, von Black-Tea über Spicy-Tea bis hin zu Cheescake Fruit-Tea, sechs herzhafte Qualitätssorten. Preis 7,90 Euro je Packung.

HARVEST Frühjahr 2015

39


Enjoyment

Elegant & kostbar Das italienische Luxus-Teehaus La Via Del Té hat eine mehr als 50-jährige Teekunst Geschichte hinter sich. Mit ihrer langjährigen Erfahrung kreiert die Marke immer neue und einzigartige Teemischungen. Als Zutaten verwendet das hochwertige Teehaus natürliche Öle, Früchte oder Samenkörner und mischen so mehr als 100 verschiedene Aromen zusammen. Die Sorten bestehen, neben den Zutaten zum verfeinern, hauptsächlich aus kostbaren Tees aus Yunnan, den Darjeeling Plantagen und japanischen Gyokuros. Die La Via Del Té Tees sind in vielen exklusiven Restaurants, Spas und Hotels verbreitet. Auch die Four Season Hotels sind von der Einzigartigkeit der Sorten begeistert und die meisten Travel Guides verweisen auf die Tee-Shops der Gründerfamilie in Florenz. Erhältlich seit kurzem Online über vente-privee.com.

Reichhaltig & lebensnah Das exklusive Matcha Set aus hochwertigen Bambusmaterialien überzeugt mit seinen individuell mit Sorgfalt hergestellten Teeutensilien. Das Set besteht aus dem reichhaltigen Matcha Pulvertee, einem Bambuslöffel, einem Bambusbesen und der Tenmoku Matcha-Schale. Diese Schalte wird von Hand hergestellt und verkörpert mit seinem Design die Unvollkommenheit und Einfachheit des Lebens. Preis des Sets 119 Euro.

40

HARVEST Frühjahr 2015


Exklusiv & abenteuerlich Für einen guten und energiereichen Start in die neue Woche ist der „BB Detox“ Kusmi Tee eine gute Wahl. Der Grüntee punktet mit seiner frischen und vitalen Note und wirkt zusätzlich reinigend und lässt den Hautteint erstrahlen. Der Perfekte „Kusmi Tea“ um den Tag ruhig und erholt anzufangen. Preis für 250 g: 26,50 Euro. Wer träumt nicht von einem Ausflug ans blaue, klare Meer. Der „Kusmi Tea“ Algothé bringt die wohltuende Meeresbriese zu dir. Die Teemischung aus Alge, Minze und Grüntee sorgt für prickelnde Momente und pure Entspannung. Für 26,50 Euro á 250 g kann man das Sea-Feeling auch zu Hause genießen. Um Körper und Geist wieder in Schwung zu bringen, wirkt der Detox Tee von „Kusmi Tea“ regenerierend. Mit natürlichen Antioxidantien und Vitamin C lädt er nach Amazonien ein und sorgt für einen ruhigen Schlaf. Mit verschiedenen Zitrusaromen macht dieser Tee auch aus dem stressigen Alltag eine entspannende Oase. Preis für 250 g: 26,50 Euro.

Grünes Gold & Superfood Sein einzigartiger, süßlicher Geschmack ist vielseitig verwendbar. Durch seine wertvollen Inhaltsstoffe unterstützt er die Gesundheit und Schönheit. Aber auch zum kochen und backen bewährt sich Matcha als individuelle Zutat. Das Traditionsunternehmen AIYA ist einer der führenden Produzenten von Matcha weltweit. In Japan, seiner Heimat, gilt der Tee als Schlüssel für ein gesundes, langes Leben. Das Koffein sorgt für einen klaren Geist den nötigen Energiekick. Die enthaltene Aminosäure L-Theanin harmoniert perfekt mit dem Koffein, da es seinen aufputschenden Effekt mildert - eine perfekte Balance aus Belebung und Entspannung. Zudem enthält Matcha den höchsten Wert an zellschützenden Antioxidantien in einem Naturprodukt. Der gemahlene Tee ist zudem prall gefüllt mit Vitaminen und Mineralstoffen. Das macht den Tee zusätzlich zu einem echten Jungbrunnen. Neben der Verwendung als reinen Tee, lassen sich aus Matcha auch schmackhafte Snaks und Drinks zaubern. Leckere Eiscreme-Sandwiches, Kokos-Eis, ein Gimlet oder auch ein herzhafter Avocado-Smoothie können aus dem vielseitigen Matcha hergestellt werden.

HARVEST Frühjahr 2015

41


Enjoyment

Fein & praktisch Tea Ceremony von Rituals vereint vier ausgewählte feine Teesorten in einer limitierten Geschenkverpackung. Dieses Set ist ein herrliches Verwöhn-Geschenk für die Liebsten oder ganz einfach zum selbst genießen. Tea Ceremony umfasst die vier meistverkauften Ritualssorten: Hammam Mint, Rose Wisdom, Jasmine Delight und Earl’s Secret. Bei Rituals erleben Sie den einzigartig vollen Geschmack ganzer Teeblätter in praktischen Teebeuteln. Preis 10,50 Euro

Frisch & frech Lust auf eine „Marianne volle Kanne“, „Einen Burschen mit Geschmack“ oder „Tante Shanti wach und flink“? Das sind die einfallsreichen Teesorten der Newcomer Marke 5 CUPS and some sugar. Mit der frechen Teemarke aus Berlin wird aus der Teatime ein großer Spaß. Von grünem, weißen, schwarzen bis hin zu Kräuter- und Früchtetees gibt es viele verschiedene Sorten. Lieber heiß, kalt oder doch als Infusion im Cocktail? Bei 5 CUPS and some sugar ist alles dabei. Über 50 Zutaten lassen sich beliebig zu individuellen Tees mischen. Und wer es lieber bequem mag, kann auf den Geschmack der Tee-Experten vertrauen und sich für eine der zahlreichen, fertigen Teemischung entscheiden.

42

Zu den absoluten Tee-Favoriten zählen „Früchtigen Honigherz“, „Ein Bursche mit Geschmack“, „Tante Shanti wach und flink“, „Frau Doktor Tedox“ und „Baby it’s cold outside“. Bei „Früchtigen Honigherz“ sorgt der Frühling für gute Laune und Bauchkribbeln. Die Frische von Lemongrass, Zitronenschalen, Apfel, Minze und Himbeerblättern wird mit dem einzigartigen Geschmack von Honeybush und Hibiskus verbunden. Dieser Mix sorgt für schöne und blühende Stunden mit den Liebsten. 50 g für 5 Euro.

HARVEST Frühjahr 2015


Köstlich & individuell

Die Kekse der Kekswerkstatt schauen nicht nur lecker aus, sondern schmecken auch so! Ganz nach dem individuellen Geschmack kann jeder seine Lieblingskreation selbst bestimmen. Bis zu vier Zutaten lassen sich in den frischen Teig mischen und... auch Laktose-Intolerante können berücksichtigt werden. Nachdem die Kekse speziell auf die Wünsche hin von den besten Keksbäckern zubereitet werden, muss man nur noch die Anzahl der Kekse und die Keksverpackung bestimmen, und die Bestellung wird versendet. Je nach Mischung lassen sich die Kekse hervorragend zu Tee & Co. oder einfach zwischendurch genießen. Packung mit 20 Keksen ab ca. 6 Euro.

Lecker & schnell Mit dem neuen TEALOUNGE System von TEEKANNE gehören Wasserkochen und lange Ziehzeiten für Tee der Vergangenheit an. Das smarte System übernimmt diese lästigen Aufgaben per Knopfdruck. 24 exklusiv kreierte Tees sorgen für den vollen Teegenuss, ohne Aufwand. Die optimale Aufbrühzeit und die perfekte Wassertemperatur sind für jede Teesorte individuell festgelegt. Damit jede Kapsel ihren optimalen Geschmack bekommt, haben die TEEKANNE Tee-Experten exklusive Rohwaren für die perfekte Mischung ausgewählt. Die große Auswahl exquisiter Grüntees, feinen Kräutertees, genussvoller Früchtetees oder cremiger Chai Latte kann durch die einfache Handhabung des Systems schnell und lecker zubereitet werden. Das TEEKANNE TEALOUNGE Starterset – bestehend aus einer Teekapselmaschine und 20 ausgewählten Kapseln – ist bereits zum Preis von 79 EUR erhältlich. Mit weiterem Zubehör, wie dem praktischen Acrylwürfel, der bis zu 45 Kapseln aufbewahren kann, ist für genügend Nachschub gesorgt um unendlich vielfältige Teemomente zu genießen.

HARVEST Frühjahr 2015

43


Enjoyment

Afternoon Tea in The Ritz Einfach kurz innhalten und sich dem exklusiven Genuss in einer reizvollen Umgebung hingeben. Eintauchen in die geheimnisvolle Welt des Tees und sich vom ausgebildeten TeaMaster der Tea Lounge im The Ritz Carlton in Berlin in neue Geschmackswelten entf端hren lassen. Ein exklusives Erlebnis f端r die Sinne! von Ivona Okanik, Bilder: Ian F. Gibb und Gerd Spahns

44

HARVEST Fr端hjahr 2015


den „Schnüffelbox“ – so ist der Lieblingstee schnell und individuell gefunden. Tee-Einsteiger werden von den TeaMastern persönlich beraten: „Wir nehmen uns gerne viel Zeit für unsere Gäste, besonders für Besucher, die zum ersten Mal bei uns sind. Denn nur mit dem perfekten Tee, der ganz individuell zu den Vorlieben und auch der Stimmung unserer Gäste passt, wird aus dem Afternoon Tea ein unvergessliches Erlebnis“, erklärt Tee-Sommelière Sandra Rosenmüller. Von Donnerstag bis Sonntag zählen zur Tee Zeremonie auch die live dargebotenen Pianoklänge. Speziell für seine weiblichen Gäste bietet das The RitzCarlton, Berlin an jedem Nachmittag einen Ladies Tea an, bei dem Damen zusätzlich ein Glas Champagner oder ein Kir Royal serviert wird. Eine ideale Entspannung nach einem ausgedehnten Shoppingtag oder einem anstrengenden Tag im Büro. Das Pendant bildet der Gentlemen‘s Tea mit einem Glas Brandy zu herzhaften Köstlichkeiten und süßen Versuchungen für die Herren. Der Afternoon Tea findet täglich von 14.00 bis 18.00 Uhr statt. Auf Anfrage veranstaltet das The Ritz-Carlton, Berlin exklusive Tee-Schulungen, bei denen die Teilnehmer von der Tee-Expertin Sandra Rosenmüller mit auf eine kulinarische Reise nach Asien genommen werden. ≡

D

 zur Website

as Fünf-Sterne-Superior Hotel am Potsdamer Platz bietet seinen Gästen einen Afternoon Tea, der seinesgleichen sucht: Zwei in Indien ausgebildete TeaMaster® führen Besucher beim Afternoon Tea sowie in speziellen Teeschulungen in die geheimnisvolle Welt der Tees ein. Zur Wahl stehen 68 Aromen der französischen Gourmetmarke „Mariage Frères“, darunter so exquisite Sorten wie Lotus Blanc®, bei dem jedes Teeblatt über Nacht per Hand in eine Lotusblüte gelegt wird, um deren Aromen aufzunehmen. Die französischen Tees der Marke „Mariage Frères“ werden deutschlandweit exklusiv im The Ritz-Carlton, Berlin angeboten. Die Tee-Sommeliers Sandra Rosenmüller und Burak Köseoglu bereiten ihren Gästen täglich das besondere Erlebnis eines englischen Afternoon Tea, serviert mit exquisiten süßen und herzhaften Köstlichkeiten wie Scones & Clotted Cream oder Mini-Roastbeefburgern. Präsentiert werden die edlen Tees in einer ansprechen-

HARVEST Frühjahr 2015

45


Living

Stilvolle(r) Service Kein anderes Getränk wird so celibriert wie der Tee. Das wohl wichtigste Instrument bei der Zubereitung ist die Teekanne. Puristisch, romantisch, traditionell oder royal – mit diesen traumhaften Tee-Servicen ist die Tee-Time zu jeder Zeit ein Genuss-Highlight.

Zeitlose Eleganz Puristisches, auf einfachen geometrischen Formen beruhendes Design, verleiht der TAC „Gropius Skin Gold „ Kollektion von Rosenthal zeitlose Poesie. Zarte Dekore und prägnante Gold-Kontraste auf feinstem, leicht transparentem Porzellan betonen die herausragenden Designmerkmale dieser Ikone des Bauhaus. Teekanne 4-teilig ca. 264 Euro, Tee-Obertasse ca. 25 Euro & Tee-/Kombi Untertasse ca. 29 Euro

46

HARVEST Frühjahr 2015


Royales Fundament Die Royal Copenhagen Musselmalet Gerippt Kollektion ist ein zeitloses Fundament, dass durch seine klassische Vielseitigkeit besticht. Das anmutige Service kann durch die zarte Form und Handwerkskunst jeden Tag verwendet werden und ist für eine Porzellan-Sammlung von Royal Copenhagen eine gute Grundlage. Durch das bestechende blau-weiße Muster erinnert das Set an dänische Wurzeln. Teekanne: 169 Euro, Zuckerdose: 99 Euro

Augenschmaus Tee-Arrangement, Form „I-Form“ mit Tulpenmalerei von Meissen. Preis ca. 1.719 Euro

Black Beauty Die bauchige Form der Teekanne Arzberg Teaworld Tunis India gibt den Teeblättern genug Raum sich voll zu entfalten. Das schwarze Teeservice Arzberg Teaworld Tunis India geht auf einen Entwurf der Designerin Ulrike Bögel zurück. Das Milchkännchen ist für ca. 20,90 Euro, die Zuckerschale für ca. 12,90 Euro und die Teekanne ist für ca.78,90 Euro erhältlich.

HARVEST Frühjahr 2015

47


Living

Traditionelle Innovation Die neue, revolutionierende Teeisolierkanne von Stelton aus lackiertem Edelstahl mit Stahleinsatz setzt neue Standards beim Teebrauen. Jetzt können Sie bitterem Tee einfür allemal Lebewohl sagen. Ein einfacher Dreh schließt deneingebauten Smart-Filter, so dass der Tee aufhört, zu ziehen, wenn die richtigeStärke erreicht ist. Die Teeblätter müssen erst nach dem Trinken des Tees entfernt werden. Edelstahl. Der Griff aus Buchenholzgibt der Kanne eine moderne Note und bedient sich wie früher aus den Materialien der Natur. Preis: ca. 94,95 Euro

Einfach goldig Die Teekanne „Tea for One“ von Miss Étoile sorgt für ruhige, besinnliche Stunden allein. Das bezaubernde Set, bestehend aus Teekanne und Tasse hat genügend Platz für den Lieblingstee. Die goldfarbenen Zierlinien zeichnen liebevoll schlafende Augen, die auch gerne mal zum Träumen einladen. Das Muster aus schwarzen Rauten und Punkten kommt auf dem weißen Porzellan zusammen mit den goldenen Details perfekt zum Ausdruck. Preis 29,90 Euro. Sie können eines dieser bezaubernden „Tea for One“ Sets gewinnen, senden Sie einfach eine Mail mit dem Kennwort „Tea for One“ an redaktion@harvest-magazin.de.

Liebhaberstück Das Service „Vanity“ auf der Form „Ikarus“ ist ein „Musthave“ für alle Liebhaber der typischen Versace-Opulenz. Der Dekor mit der typisch-barocken Farbkombination von dark blue und Goldtönen, wird auf einem Service und exklusiven Geschenkartikeln wie Vasen und Schalen lebendig und erinnert an wertvolle Einlegearbeiten barocker Lackmöbel. Das Set mit sechs Teetassen ist für ca. 989 Euro bei Rosenthal erhältlich.

48

HARVEST Frühjahr 2015


Foto: Feine Dinge © Robert Marksteiner

Feine Töne Die Teekannen „Alice“ von Feine Dinge sind aus eingefärbtem Limoges Porzellan gefertigt und an den Außenseiten unglasiert und poliert (bisquit), alle Innenflächen, Deckel und Henkel sind transparent glasiert. Die Produkte sind absolut alltagstauglich, lebensmittelecht und spülmaschinenfest. Die Serie „Alice“ ist in acht fein aufeinander abgestimmten farbtönen erhältlich, die sich sehr flexibel miteinander kombinieren lassen. Die Kanne „Alice Large“ ist für 175 Euro, die Becher für jeweils ca. 30 Euro und die Zuckerdose für ca. 59 Euro erhältlich.

Moderner Charme Die Kanne „Berlin“ von KPM sorgt in Weiß für klassische Formen mit modernen Akzenten. Die runde Form des Porzellans ist zusammen mit dem geschwungenen Griff eine außergewöhnliche Kombination. Mit einem Fassungsvermögen von 1,3 Liter bietet die Kanne genügend Platz für den Lieblingstee oder auch Kaffee. Die große Kanne ist auch mit Platinrand, schwarzem Rand und Blumendekor erhältlich. Preis ab 256 Euro.

Handwerkliche Perfektion Das Dekor Artesano von Villeroy & Boch aus Premium Porcelain mit robusten Naturmaterialien wie Akazienholz, Kork und Schiefer verleiht dem Sortiment eine einzigartige Spannung. Teekanne 1 Liter ca. 69 Euro, Teedose mit Deckel und Löffel ca. 34,90 Euro, TeeObertasse ca. 11,50 Euro.

HARVEST Frühjahr 2015

49


Living

Traumhafte Ruheoasen

Vispring Model „Hamptons“ // 180 x 200 m // ca. 13.500 Euro

Postcard from the Hamptons 50

HARVEST Frühjahr 2015


Die traumhaften Luxus-Betten von Vispring werden mit viel Liebe zum Detail auf Bestellung sorgfältig von Hand gefertigt. Verwendet werden ausschließlich feinste Naturmaterialien wie Rohseide, warmes Kaschmir, federndes Rosshaar, starke Kokosfasern und flexibler Bambus. Seit über 100 Jahren gelten im Hause Vispring die grundlegenden Prinzipien von Qualität und Handwerkskunst. Und jedes dieser Meisterstücke erzählt seine eigene Geschichte... Luxuskissen „Interlaken“ von Christian Fischbach

Kisses in Paris

Die „Basel“ von Christian Fischbacher ist eine leichte ganzjahres Kassettendecke aus Seide und ein 100 % reines Naturprodukt, das biologisch abbaubar ist. Erhältlich im ausgewählten Fachhandel.



 Fachgeschäft suchen

Bettwäsche-Garnitur „Pearls“ von Schlossbach aus samtig weichen Satin und zu 100 % aus Baumwolle. Dunkelbraun mit kleinen roséfarbenen Perlen. Preis ab 379 Euro.  Erhältlich z. B. bei  BETTENRID

HARVEST Frühjahr 2015

Vispring Model „Paris Mansion“ // 180 x 200 m // ca. 22.000 Euro

51


Fashion

Secrets in Victorias Townhouse Vispring Stil „Victorian Townhouse“ 180 x 200 m // ca. 9.950 Euro

Dieses glamouröse, sowie festliche Negligé „Reine Du Carnaval“ von Aubade mit schmalen Trägern und betonenden Guipure-Blüten verzaubert und trägt sich angenehm weich auf der Haut. Besonders hübsch sind die Triangle-Körbchen aus Leavers-Spitze aus Calais. Die Verbindung aus individuellen Blüten und glitzernden Anhängern lässt an die ferne Exotik Südamerikas erinnern. Preis: ca. 159 Euro

52

HARVEST Frühjahr 2015


Lovely surprise in the TuscanyVilla Vispring Stil „Tuscany Villa“ 180 x 200 m // ca. 9.950 Euro

Faszinierend zieht das Design mit Blumen in verschiedenen Blautönen einen sofort in seinen Bann. In dem weichen und fein schimmernden Material werden Träume Wirklichkeit. Mako-Satin Bettwäsche „Tiepolo V3“ von Bassetti. Preis ca. 139 Euro.

 Fachhändler suchen

Die mehrfach preisgekrönte Teppich-Kollektion ERASED CLASSIC des Bochumer Teppichdesigners Jan Kath, hat italienische Wandbespannungen und indische Saris als Grundlage. Die strengen und geordneten Ornamente verieren sich an einigen Stellen und hinterlassen einen Eindruck wie weggewischt. Ein spannendes Spiel mit Motiv und Farbe.

Pendelleuchte Stochastic von LUCEPLAN

Im Bild links das Motiv „Bomba Vendetta“ aus einem Materialmix aus von handversponnene und handkardierte tibetische Hochlandwolle sowie Seide aus China.

HARVEST Frühjahr 2015

53


Living

Gestatten, Hypnos, Hoflieferant des Buckingham Palace

54

HARVEST Fr端hjahr 2015


© MERT & MARKUS / LA PERLA

„The most comfortable beds in the World“, lautet der Slogan der britischen Luxusmanufaktur HYPNOS. Zugegeben, optisch sind die Modelle einfach himmlisch und lassen spontan den Vergleich zu „gebettet wie auf Wolken.“ Oder, um bei einem irdischen Bild

Doppelbett GHOST Schurwolle-Viskose Matratzen-Drell; Bambus, umlaufend an den Matratzen-Seiten und feinste Materialien wie Kamelhaar; Schurwolle, Baumwolle; Bambus, Alpaka, Kaschmir, Rosshaar; 14–Gang, 18 cm UltraSense-Taschenfeder, heiß gedreht; Fünf Reihen handgeschnürte Seitennähte; Matratzen-Höhe ca. 35 cm Preis: 35.281 Euro

HARVEST Frühjahr 2015

Himmlisch

Nachthemd aus Seidensatin, am Ausschnitt verziert mit Stickerei in handgefertigter Frastaglio-Technik auf Tüll im Farbton der Seide. Dadurch entsteht ein Effekt von Blütenranken, die den Körper emporzuranken scheinen. Eine kostbare und raffinierte Kreation der Kollektion La Perla Maison. Preis: 700 Euro

55


Living

Doppelbett PHANTOM Schurwolle-Viskose Matratzen-Drell; Schurwolle, umlaufend an den Matratzen-Seiten und ebenfalls perfekt eingearbeitete Materialien wie Pashmina, Schurwolle, Kamelhaar, Alpaka, Bambus, weißes Rosshaar mit Kaschmir handvermengt und Kaschmir; 17–Gang, 18 cm UltraSense-Taschenfeder, heiß gedreht; Fünf Reihen handgeschürte Seitennähte, Matratzen-Höhe ca. 35 cm // Preis 46.673 Euro

zu bleiben: „Königlich gebettet“. Und das ist gar nicht weit hergeholt, denn das Traditionshaus in fünfter Generation ist Hoflieferant des Buckingham Palace, Träger des Royal Warrant der Queen Elisabeth II. und ehem. Träger des Royal Warrant von Queen Mum und King George. Eine Auszeichnung, so wertvoll wie ein Ritterschlag. Doch was macht diese Betten, denen nachgesagt wird, sie seinen die besten der Welt, eigentlich aus?

56

Im Prinzip ganz einfach: traditionelle Handwerkskunst und meisterhafte Qualität unter Verwendung feinster Materialien. Neben über 1.000 Taschenfedern verarbeitet HYPNOS Baumwolle, Lammwolle, Kamelhaar, Rosshaar und Kaschmir. Je nach Modell kommen Alpaka, Seide und Paschmina hinzu. Es ist diese einzigartige Rezeptur wertvollster Naturmaterialien, die für eine unübertroffene Wärmeregulierung sorgt - wärmend im Winter, kühlend im Sommer.

HARVEST Frühjahr 2015


Edel Hemd mit Stehkragen und Smoking-Plastron. Gearbeitet in Chiffon aus Seide und Baumwolle in einem Jacquard, dessen Nadelstreifen die Transparenz strukturieren. Imagination by La Perla ca. 735 Euro // Smokingbund mit handgearbeiteten Biesen aus Tüll und Seide. Dandy by La Perla ca. 473 Euro // Weit geschnittene Hose, Tunnelzug in der Taille und Seitentaschen, auch in reiner Seide mit geflügelten Muscheln als Allover-Jacquard erhältlich. Preis ca. 1.575 Euro

Eine elementare Voraussetzung für gesunden und erholsamen Tiefschlaf. Daher verzichtet HYPNOS bei seinen handgeschnüren Matratzen vollständig auf Latex und Schaumstoff. In Deutschland führen Fachgeschäfte in Berlin, Frankfurt, Köln und Stuttgart HYPNOS-Betten.



 Fachgeschäft suchen

HARVEST Frühjahr 2015

57


Living Die filligrane Leuchte Piani Corona von K.B. Form wird aus massivem Aluminium gefertigt. Acht Millimeter starke Platten werden gefräst und manuell poliert bis die Oberfläche den Raum spiegelt. Getragen von einem stromführenden, versilberten Kupfergeflecht, schwebt sie gleich eines funkelnden Schmuckstückes über homogen ausgeleuchteten Tischen.

Kunsvolle Traumraeume

 Fachgeschäft suchen

Majal ist wie ein Lobgesang des Desgingers Carlo Colombo an indische Frauen, von denen er inspiriert wurde. Das Doppelbett von Flou aus Stoff besticht durch das große und weiche Kopfteil, das als moderne Täfelung verstanden werden kann. In zwei Farbvariationen erhältlich. Im Bild unten Bezug Bezug Safari 716.   Fachgeschäft suchen

58

HARVEST Frühjahr 2015


Bequemlichkeit und Qualität kunstvoll in Szene gesetzt. Für das hochwertige gepolsterte Bett „Omega“ von Presatto in Antik-Optik, wird ausschließlich vollnarbiges Leder verwendet.   Fachgeschäft suchen

Dieses avantgardistische Diffusor-Cover „Black Ebony“ von Linari ist aus einem schwarzen Ebenholzfunier in traditioneller deutscher Handarbeit zusammengesetzt und somit ein Unikat. Der massive Aluminiumdeckel und -Böden sorgt für eine modern-minimalistische Ausstrahlung. Das DiffusorCover kann für nahezu alle LINARI-Diffusoren verwendet werden. Diffusor und Kapillarstäbchen sind nicht im Lieferumfang inkludiert. Preis: ca. 162 Euro

HARVEST Frühjahr 2015

Ein Name, so klangvoll wie Musik: Papageno aus der Kollektion Made by Nature von Reuber & Henning ist aus tiberischer Wolle und Seide gearbeitet. In verschiedenen Größen erhältlich. 

 Fachgeschäft suchen

59


Fashion

EinMeer Meer voller Ein BlütenBlüten und Farben aus und Farben

“Springtime is all about the the “Springtime is all about world up up to gardens worldwaking waking to gardens exploding with color.”

exploding with color.” 



60

MichaelMichael Kors Kors

HARVEST Frühjahr 2015


Kleid von Michael Kors // 11.995 Euro

HARVEST Fr端hjahr 2015

61


Fashion

Kleid mit Orangenbl端ten-Print mit Tellerrock aus Popelin von Dolce & Gabbana // EUR 1.550

62

HARVEST Fr端hjahr 2015


HARVEST Fr端hjahr 2015

63


Fashion

Sportalm | Zwei scheinbar unvereinbare Gegens채tze treffen in perfekter Harmonie bei der Jacke Eldo aufeinander: Bikerstyle und elegante Spitze im umwerfendem Aprikot. // Preis: 389 Euro

64

HARVEST Fr체hjahr 2015


Minx | Legere Coolness trifft feminine Eleganz.

HARVEST Fr端hjahr 2015

65


Fashion

Missoni | Pulloverkleid aus Strick im Relief-Zickzackmuster // Preis: 950 Euro

66

HARVEST Fr端hjahr 2015


Brioni | Bomberjacke aus Seide mit Blumenprint // Preis: ca. 2.079 Euro

HARVEST Fr端hjahr 2015

67


Fashion

BOSS Orange | Slim-Fit Freizeit-Hemd „EslimE“ aus Baumwolle // Preis: 94,95 Euro

68

HARVEST Frühjahr 2015


Aquillano Rimondi | Seidenkleid in weiß mit zartem hellblauen Print // Preis: 1.350 Euro

HARVEST Frühjahr 2015

69


Fashion

Was diese Saison bei Balmain nicht fehlen darf, sind grafische Streifen in knalligen Farben. Strickjacke mit Streifen und G端rtel // Preis: 1.755 Euro | G端rtel aus Lackleder // Preis: 779 Euro

70

HARVEST Fr端hjahr 2015


Dolce & Gabbana | Dreiteiliger Anzug aus Seidenshantung // Preis: 2.450 Euro

HARVEST Fr端hjahr 2015

71


Fashion

Emilio Pucci | Hemdblusenkleid aus bedruckter Crepe de Chine-Seide mit Mandarin-Kragen. // Preis: 1.325 Euro | Wildlederstiefel mit Plexiglasabsatz in 110 mm Höhe // Preis: 1.250 Euro

72

HARVEST Frühjahr 2015


Jil Sander | Twill-Sakko // Preis: 970 Euro | Hemd aus fester Baumwollpopeline // Preis: 270 Euro | Tailored-Pants Eddy // Preis: 670 Euro

HARVEST Fr端hjahr 2015

73


Fashion

Der farbenfrohe Hawaiiprint auf futuristisch angehauchtem Techno-Jersey lässt den taillierten 2-Knopf-Blazer „Adrienne“ von Bogner zum Eyecatcher avancieren. Preis: 699 Euro.

74

HARVEST Frühjahr 2015


Ferragamo | Shawl Slip-On Schuhe aus Kalbsleder // 695 Euro | Sonnenbrille // ca. 530 Euro

HARVEST Fr端hjahr 2015

75


Fashion

Der Stil-

Missionar Ignatious Joseph – eine faszinierende und schillernde Persönlichkeit, der nichts mehr zuwider ist als stillos gekleidete Menschen. Als später Quereinsteiger im Mode Business, verkörpert er eine sympathische Rastlosigkeit und leidenschaftliche Überzeugung für Stil und Qualität, die er missionarisch in die Welt hinausträgt. von Ivona Okanik

W

ie beschreibt man einen Menschen, der oberflächlich betrachtet jegliches Klischee eines exzentrischen Künstlers erfüllt und sich zugleich in keine dieser, vom Mainstream über Jahrzehnte kreierte Schablonen assimilieren lässt? Der Werte und Normen als eine wichtige gesellschaftspolitische Verantwortung betrachtet und sich expressiv für ein integratives und respektvolles Miteinander engagiert? Schon bei der Begrüßung wird mir klar, dass Ignatious Joseph ein in sich ruhendes Paradoxon ist. Oder anders ausgedrückt: ein schillernder Cosmopolitan mit bodenständiger Einstellung und einer enwaffnenden Verbindlichkeit. „Die Welt ist ein globales Dorf und Europa meine Heimat.“, lässt mich der Wahl-Europäer mit britischen Wurzeln wissen und fügt begeisternd hinzu: „Es ist die Vielfalt von Kultur, Musik und vom Genuss, die mich fasziniert.“ Und schon befinden wir uns mitten in einer lebhaften Diskussion über Gott und die Welt. Ignatious selbst betrachtet seine Erziehung als sehr privilegiert und nimmt dadurch dem Begriff „Drill“ jegliche Härte. Wenngleich seine strenge Mutter nicht nur als Lehrerin in der Schule, sondern auch

76

zu Hausse ein straffes Regiment führte. „Bereits in ganz jungen Jahren musste ich Charles Dickens und Shakespear lesen“, erklärt er. In meinem Kopf entsteht sogleich ein Bild von einem kleinen Jungen der sich in einer dunklen Kammer durch die große Literatur kämpft, während seine Freunde ausgelassen auf der Straße herumtoben. Als hätte er meine Gedanken gelesen, fügt er lächelnd an: „Ich habe einen großen Reichtum mitbekommen. Denn der Eintritt in die Gesellschaft ist die Sprache.“ Und diese beherrscht er. Mehr noch, er weiß sie auch weise einzusetzen. Nämlich als unermüdlicher Missionar oder besser Botschafter des guten Stils. Unermüdlich reist der in Düsseldorf ansässige Ignatious durch die Welt und stellt sich jeder noch so „banalen“ Modediskussion. Einst sprach ihn eine junge Frau im Kaffee an, ob sie sich dazusetzen dürfe. Aus einem anfänglich belanglosen Geplänkel entwickelte sich eine lebhaftes Gespräch über Stil und Qualität. „Junge Menschen brauchen und wollen eine Orientierung. Sie sind lern- und wissbegierig – sie sind die Zukunft. Die Gesellschaft sollte keine Mauer entstehen lassen die Generationen entfernt, sondern sich der Stärke des Miteinanders klarwerden.“

HARVEST Frühjahr 2015


„Die Welt ist ein globales Dorf und Europa meine Heimat.“ 

Ignatious Joseph

HARVEST Frühjahr 2015

77


Fashion

Als Ignatious Joseph seine erste eigene Hemdenkollektion vor 15 Jahren kreierte, suchte er nach einem Schneider, der den Entwüfen all seine Leidenschaft für Stil und Eleganz wie auch Philosophie, in Material und handwerklich perfekter Qualität, Ausdruck verleihen vermochte. Fündig wurde er in Italien, „wo die schönsten und besten Stoffe herkommen. Denn Italien verkörpert traditionell die Einheit von Stil und handwerklicher Präzision. Dort im Herzen Europas, wo erstklassige Stoffe entstehen und die Modewelt zu Hause ist.“, schwärmt der Designer. Feinste ägyptische Baumwolle, einer naturbelassenen Faser, luxuriöse Perlmutt-Knöpfe und genähte Kragen sind das Wahrzeichen der Hemden und Blusen des Labels ING Joseph. Sie verkörpern die Liebe zum

78

Detail und traditionelle, europäische Handwerkskunst. Denn die Stoffe werden nicht nur in Italien von Schneidermeistern verarbeitet sondern auch dort gewebt. Eine Exklusivität und Besonderheit, die der Premium-Marke ING Joseph eine Unverwechslebarkeit und Persönlichkeit verleiht. „Während die Tradition Teil des Erbes des erfahrenen Handwerkers ist, sprechen meine Entwürfe die Vitalität des mobilen, dynamischen und stilbewussten Kunden an. Gemeinsam bilden sie ein Gleichgewicht aus Kontinuität und Innovation.“, resümiert Igantious Joseph. Es ist kaum verwunderlich, dass sein internationaler Fan-Club wächst und wächst. Seine Verbindlichkeit, charmante Persönlichkeit und unerschöpfliche Leidenschaft für Stil und Qualität, findet sich in jedem einzelnen Kleidungsstück wieder. ≡

HARVEST Frühjahr 2015


„Während die Tradition Teil des Erbes des erfahrenen Handwerkers ist, sprechen meine Entwürfe die Vitalität des mobilen, dynamischen und stilbewussten Kunden an. Gemeinsam bilden sie ein Gleichgewicht aus Kontinuität und Innovation.“  Ignatious Joseph

HARVEST Frühjahr 2015

79


Beauty

BABOR Lidschatten-Palette „Nude Eye Shadow Collection“ beinhaltet die Nuancen: Seide, Rosé, Braun & Bronze ca. 28,50 Euro // SALVATORE FERRAGAMO Eau de Parfum „Emozione“, die florale Quintessenz reinen Luxus, 30 ml ca. 57 Euro // SOTHYS Aroma Körperpflege: Elixir nourissant corps „Evasion Cannelle et gingembre“, warm, würzig und orientalisch mit Zimt & Ingwer-Duft ca. 29,50 Euro // MONTEIL PARIS Eau de Parfum „Bel Été“, Herznote: Frangipani Flower, Ylang-Ylang & Jasmin, 100 ml ca. 69,90 Euro

80

HARVEST Frühjahr 2015


Wachgeküsst

// CLARINS Eclat Minute Huile Confort Levers Lippenöl „02 Honey“ ca. 28 Euro // BABOR Lipstick „Ultra Performance Lip Colour „40 pearly pink“ ca. 21,50 Euro // URBAN DECAY Eyeshadow „Suspect“ ca. 18 Euro // YVES SAINT LAURENT Nagellack La Laque Couture „59 Nuit Noire“ ca. 25 Euro // CHANEL Ready-to-Wear Lippenstift Rouge Coco „Erik“ ca. 33 Euro // LR Mini Duft-Set „SWEET Temptation“ Lemon, Mandarine, Jasmin ca. 34,95 Euro (3x á 15 ml) // ANNY Nagellack „256 damned lucky“ ca. 9,99 Euro

HARVEST Frühjahr 2015

81


Beauty

EIGHT & BOB parfumdreams.de: Eau de Toilette „Egypt“, Herznoten: Kardamon & Muskatnuss 100 ml ca. 125 Euro // AHAVA Body Oil „Deadsea Plants Precious Desert Oil“ mit Wüstendattelöl ca. 29 Euro // JEAN PAUL GAULTIER Limited Edition „Le Male Cologne Tonique Summer“ Lavendel, Minze & Kardamon 125 ml ca. 57 Euro // ART DECO Sunshine Eyeshadow, Here comes the Sun Collection „15 coconut“ ca. 8,95 Euro // ARABESQUE Lippenstift Miss Flirty Collection „38 Rubin“ ca. 14,90 Euro // ART DECO Bronzing Spray „Spray On Leg Foundation“, Here comes the Sun Collection „5 sun tan“ ca. 19,50 Euro // LR Bodycream Set „Sweet Temptation“ Schoko/Nuss & Pfirsich ca.19,95 Euro

82

HARVEST Frühjahr 2015


MONTEIL Elixir Métamorphose Pro DNA Serum ca. 69,90 Euro // YVES SAINT LAURENT Lippen-Make-Up „Volupté Tint In Oil“ No. 5 „Cherry my Chérie“ ca. 28,99 Euro // ELISABETH ARDEN Lip Protectant Stick Sheer Tint, Eight Hour Cream Collection „Plum“ ca. 23,50 Euro // PHYRIS Eye Zone Golden Eye Cream & Mask ca. 29,90 Euro // NARCISO RODRIGUEZ Eau de Parfum, Herznoten: Moschus, Vetiver & Amber 30 ml ca. 54 Euro // ART DECO Mineral Lip Styler, Long Wear Lips Collection „02 mineral skin“ parfumfrei ca. 8,50 Euro // BABOR Lip Gloss Stick „03 Glossy Melon“ ca. 17 Euro // URBAN DECAY Eyeshadow „SWF“ ca. 18 Euro // ART DECO Art Couture Nail Lacquer „605 couture snowdrop“ ca. 8,49 Euro // ART DECO Dry Oil – Skin Yoga Body mit Monoi-Öl ca. 19,95 Euro // AHAVA Dry Oil Body Mist „Deadsea Plants Cactus & pink Pepper“ ca. 27 Euro // ANNY Nagellack „255 Paris in Love“ ca. 9,99 Euro // CLARINS Lipgloss Un Eclat Minute Baume Embellisseur Lévres 03, My pink, ca.19 Euro

HARVEST Frühjahr 2015

83


Beauty

ART DECO Sunshine Blush, Here comes the Sun Collection ca. 18,95 Euro // SABON Body Lotion Tube „Patchuli Lavender“ ca.14 Dollar // ANNY Nagellack „Blush Champagne“ ca. 9,99 Euro // ESCADA Eau de Parfum „Joyful“ Herznoten: Magnolienöl, Pfingstrose & Florimoss 30ml ca. 50 Euro // JEAN PAUL GAULTIER Eau de Toilette „Classique“ Limited Edition, Herznoten: SambacJasmin, Ylang Ylang, holziges Maiglöckchen & weiße Iris 100ml ca. 59 Euro // ART DECO Mineral Lip Styler, Long wear Lips Collection „49 mineral transulent“ ca. 8,95 Euro // O.P.I Nagellack Hawaii Collection „Suzi Shops Island Hops“ ca. 15,99 Euro // ART DECO Sunshine Lip Gloss, Here comes the Sun Collection „3 glossy sunrise“ ca. 10 Euro// VIKTOR & ROLF Eau de Parfum „Flowerbomb“ Herznoten: Sambac-Jasmin (mit Orangen-Note), Cattleya-Orchidee, Freesie & Rosa Centifolia 30ml ca. 62 Euro

84

HARVEST Frühjahr 2015


MARBERT Sensitiv pflegendes Trockenöl, Bath & Body Classic ca. 24,95 Euro // ART DECO Volume Supreme Mascara „1 black“ ca. 13,99 Euro // ART DECO Art Couture Nail Lacquer „860 Couture Sumer Lilac“ ca. 8,49 Euro // BLUMARINE Eau de Parfum „Ninfea“ Herznoten: Jasmin, Ninphea, Lavendel & Orchidee 30ml ca. 34,99 Euro // URBAN DECAY Eyeshadow „Lost“ ca. 18 Euro // BARE MINERALS Lipgloss „Dare Devil“ ca. 19 Euro // AIGNER Eau de Toilette „Ladies Day„ Herznoten: Orangenblüte, Magnolie, Maiglöckchen, Jasmin & Pfingstrose 30ml ca. 25 Euro // ISSEY MIYAKE Eau de Toilette „L‘Eau d‘Issey“ Limited Edition, Herznoten: Passionsfrucht & Guajave 100ml ca. 60,50 Euro // URBAN DECAY Eyeshadow Palette Customizeable „Nirvana“ leer ca.10 Euro // O.P.I Nagellack Hawaii Collection „Lost My Bikini In Molokini“ ca. 16 Euro

HARVEST Frühjahr 2015

85


Beauty

EIGHT & BOB parfumdreams.de: Eau de Toilette „CAP D‘ANTIBES“ Herznoten: Cinnamon, Moss & Aromatic Notes 100 ml ca. 125 Euro // Sabon Gentleman Aftershave Cream 34 Dollar // BARE MINERALS Lippenstift, Marvelous Moxie Collection „risk it all“ ca. 19 Euro // THOMAS SABO Eau de Toilette „Charm Rose Beach“ Zitrus & Grünteenoten, Freesie & rosa Pfingstrose ca. 29,99 Euro // ANNY Nagellack „Timeless love“ ca. 9,99 Euro // MONTEIL Silhouette refreshing body oil Spray ca. 29,90 Euro // MERCEDES-BENZ Eau de Toilette „Intense for Men“ 40ml ca. 49,99 Euro // ARTDECO Khol Kajal Konturenstift ca. 12,95 Euro // EOS Lippenbalsam Blueberry ca. 5,99 Euro

86

HARVEST Frühjahr 2015


ALESSANDRO Cooling Ice Spray „pedix Feet“ ca. 9,95 Euro // O.P.I Nagellack Hawaii Collection „Cuckoo for this Color“ ca. 16 Euro // EOS Lippenbalsam Mint ca. 5,99 Euro // CLARINS Eye Pencil (wasserfest) Crayon Yeux, Aquatic Treasures Collection „05 aquatic Green“ Limited Edition ab Mai ca. 16,99 Euro // ANNY - Nagellack „addicted to shoes“ ca. 9,99 Euro // ISSEY MIYAKE Eau de Toilette „L’Eau d’Issey pour Homme“ Limited Edition, Herznoten: Ananas & Muskat 125ml ca. 58 Euro // ELIE SAAB „Le Parfum“ Limited Edition, Herznote: Frangipaniblüte 50ml ca. 64,95 Euro // NU SKIN Gesichtspflege Kapseln „ageLOC Tru Face Essence Ultra“ ca. 234,42 Euro

HARVEST Frühjahr 2015

87


© Subbotina Anna - Fotolia.com

Beauty

Das Beste vom Feinsten Gold, Kaviar, Rosen, Drachenblut oder Schneealgen. Die Kosmetikindustrie lässt sich einiges einfallen um unsere Haut mit hocheffektive Wirkstoffen nachhaltig zu pflegen.

88

HARVEST Frühjahr 2015


Agenten der Schönheit Sie haben sich der absoluten Pflege und Schönheit verschrieben. Die Essenzen 001 bis 007 von Maria Galland. Professionell und hocheffektiv. Gewonnen aus den kostbarsten Extrakten dieser Erde, veredelt im Labor von Perfektionisten und übergeben in fachmännische Hände, für das individuelle Höchstmaß an Pflege unserer Haut. Jede einzelne Essenz hat einen gezielten Auftrag: 001 Caviar: unterstützt die Zellerneuerung, glättet und sorgt für einen natürlichen Liftingeffekt // 002 Orchidée Noire: schützt vor schädlichen Umwelteinflüssen und beugt der Fältchenbildung vor // 003 Malachite: schützt empfindliche Haut, spendet Feuchtigkeit und beruhigt // 004 Truffe blanche: sorgt für einen frischen, strahlenden Teint und mindert Falten // 005 Argent: verfeinert Poren und schenkt ein ebenmäßiges Hautbild // 006 Or: für Ausstrahlung und Energie für einen Botox-ähnlichen Effekt // 007 Hyaluron: spendet intensiv Feuchtigkeit, bekämpft Schwellungen, Tränensäcke und Augenringe. Ein Pflegeprogramm, das Sie sich bei Ihrer Kosmetikerin unbedingt gönnen sollten.

Eine helle Freude Die „White Caviar Essencials“ von La Prairi wollen „nur“ Eines: die vollkommene Brillanz. Einen ebenmäßigen, strahlenden Teint und straffe Haut. Die aufhellenden aktiven Inhaltsstoffe sollten dazu beitragen Hautunebenheiten und Verfärbungen wie Altersflecken aufzuhellen und weitere Bildung von Pigmentflecken aufzuhalten. Der goldene Kaviar von einem seltenen weißen Stör sorgt indes für eine geschmeidige und straffe Haut. Die White Caviar Illuminating Kollektion besteht aus einer Moistruzing Cream (50 ml: 400 Euro), Moistruzing Serum (30 ml: 318 Euro), Eye Cream (20 ml: 310 Euro) und einem Eye Serum (15 ml: 235 Euro).

HARVEST Frühjahr 2015

89


Beauty

Der sanfte Drache Den Anti-Aging-Trend „Vampir-Lifting“ aus den USA nahm Rodial zum Anlass eine „unblutige“ Alternative zu entwickeln: die Dragon’s Blood Pflegeserie. Die Grundlage und Namensgeber ist der rote Saft des Drachenblutbaums. Das Serum Dragon’s Blood XXL Advanced Sculpting beinhaltet Proturon und Hyaluronsäure in höchster Konzentration und soll den gleichen Effekt erzielen wie die ersten Schritte der Eigenblutbehandlung. Die Aktivwirkstoffe stimulieren die biometrischen Wachstumsfaktoren, die für die Bildung neuer Gewebeund Gefäßstrukturen verantwortlich sind. Die Dreifach-Wirkung der Dragon’s Blood-Formel soll selbst XXL-Falten sichtbar auffüllen sowie die Spannkraft und Elastizität der Haut verbessern. Der Preis für 30 ml liegt bei 138 Euro.

Der strahlende Bio-Perfomer Die Wissenschaflter von Shiseido konzentrierten in Bio-Performance Glow Revival Serum die ganze Kraft, die die Haut von innen heraus mit Energie versorgt um den Hautzustand als Ganzes zu verbessern. Dabei werden die Kapillaren, wo Blutkreislaufsystem und Hautoberfläche aufeinandertreffen, stimuliert, damit sie die Haut mit lebenswichtigen Nährstoffen und Sauerstoff optimal versorgen. Für eine ebenmäßige, elastische Haut mit verfeinerten Poren. Oder einfach eine strahlend schöne Haut – von innen heraus. Preis: ca. 99 Euro, 30 ml.

Das Multitalent Das neue Super Multi-Corrective Eye-Opening Serum von Kiehl‘s ist eine intelligente 5-in-1 Anti-Age-Lösung, die die Augenkonturen sichtbar glättet und einen „Lifting-Effekt“ bietet. Die multifunktionale Formel ist eine intensive und hochwirksame Lösung gegen die sichtbare Hautalterung der Augenpartie. Die Inhaltsstoffe Hyaluronsäure und Rhamnose sorgen für eine konservierende Wirkung und einen gepolsterten Effekt. Die luxuriöse Creme verwöhnt die Augenpartie, öffnet den Blick und lässt die Augen erfrischt strahlen. 15 ml für 44 Euro.

90

HARVEST Frühjahr 2015


Von Rosen umschmeichelt Die leichte Pflegecrème von Laura Mercier hält tagsüber den Feuchtigkeitshaushalt der Haut im Gleichgewicht und unterstützt über Nacht die natürliche Regeneration der Haut. Infusion de Rose Nourishing Crème ist besonders für trockene oder sensible Haut geeignet. Shea- und Mangobutterextrakte pflegen intensiv, Inhaltsstoffe wie Wildrosenkernöl, Cranberryextrakt und Vitamine spenden Feuchtigkeit, verjüngen und schützen die Haut. 50 g für 65 Euro. Das Pflegeöl Infusion de Rose Nourishing Oil versorgt die Haut mit Nährstoffen und Feuchtigkeit, trägt zur Verjüngung des Hautbilds bei und mildert Fältchen. Vitamin E, Sonnenblumen-, Kukui- und Macadamianussöl schützen die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen und halten die Hautalterung auf. Das Multitalent ist auch perfekt geeignet für trockene Haarspitzen, brüchige Nägel und rissige Nagelbetten. 30 ml für 60 Euro.

Ein genetischer Wirkstoffcocktail In Renew Body von Dr. Grandel ist der Schneealgen-Extrakt in eine leichte, sahnige Formulierung eingebettet, die rasch einzieht und dem Körper ein herrlich seidiges Hautgefühl vereiht. Der Schneealgen-Extrakt verjüngt, erneuert und aktiviert das „Schönheitsgen“ der Haut, Anti-Age-Peptide unterstützen die Repair-Mechanismen und verlangsamen die Hautalterung. Algenextrakt beruhigt und durchfeuchtet intensiv, stärkt die Hautelastizität, Soft-Focus-Pigmente zaubern zusätzlich einen zarten Schimmer auf die Haut. 200 ml-Tiegel, ca. 39 Euro.

Reine Männersache Das Booze & Baccy Beard Oil von Ricki Hall macht zu harte Barthaare geschmeidig und gibt dem zu feinem Gesichts-Haar die nötige Fülle. Mit nur wenigen Tropfen aus der Pipette pflegt es nicht nur das Haar, sondern auch die darunter liegende Haut. Das Bartöl von Ricki Hall duftet männlich und vornehm nach Zedernholz und schwarzem Pfeffer. Die Captain Fawcett’s Sonder Edition gibt es bei pomadenshop.de für 69,95 Euro.

HARVEST Frühjahr 2015

91


Beauty

Der ultimative Beauty-Quickie

Der Kurfürstendamm in Berlin freut sich über ein neues Highlight. Im März eröffnete der Edel-Coiffeur Shan Rahimkhan die Beauty-Insel SHAN’S TRUE BEAUTY und überraschte mit einem fiffigen Beauty Konzept. von Ivona Okanik

92

HARVEST Frühjahr 2015


W

ünschen Sie sich nicht auch manchmal – an gewissen Tagen oder vor besonderen Terminen – dem Style am liebsten noch kurzerhand einem Fresh-Up zu unterziehen? Schnell, unkompliziert und ganz ohne Termin der Schönheit einen Quickie gönnen? Der Wunsch sei erfüllt! Seit 16. März bietet die vom Coiffeur Shan Rahimkhan neu eröffneten Beauty-Insel SHAN‘S TRUE BEAUTY einen Beauty-Quickie für Haare, Make up und Nägel. Perfekt für alle Frauen die stets top frisiert und gepflegt aussehen möchten. Das frische und moderne Konzept wartet auf mit einem Frisuren-Menü das fünf verschiedene Looks für jede Lust, Laune und Anlass – True Classic, True Volume, True Wild, True Waves oder True Sleek, wahlweise als Blow Out oder Blow Dry (20 Euro / 30 Euro). Parallel lässt sich entspannt ein Make up (ab 15 Euro) zaubern oder die Nägel bei einer Express Maniküre (18 Euro) in Top Form bringen. Nebenbei wird auch der Gaumen mit hausgemachten Brotaufstrichen, frischen Vollkornbrot und gesunden Smoothies, prickeldem Wasser oder einem kühlen Gläschen Champagner verwöhnt. Ein zusätzliches Plus: Die angesagten Beauty-Produkte von Youngblood, Ellis Faas, Lipstick Queen, Deborah Lippmann, Grown Alchimist, Etat Libre, Kure Bazaar, Eyeko, Elemental Herbology, Face of Stockholm sowie die brandneue Wella Professional EIMI-Linie (ab Mai) sind im Shop erhältlich. Das Interior von SHAN‘S TRUE BEAUTY ist hochwertig und im femininem Boudoir Stil gehalten. Farben wie rosé, mais, hellgrau und pink bestimmen das liebenswerte Ambiente, unterstrichen von weichen Samtstoffen. Die Stylingplätze für das neue Beauty Konzept wurden von Shan Rahimkhan persönlich entworfen. Ovale Spiegel schmiegen sich Rücken an Rücken auf edlen Tischen aus Nussbaum-Holz aneinander. Roségoldene Ketten und Elemente schmücken Fenster, Tresen und Spiegel und geben dem Raum eine Extraportion Glamour. Ein Grund für uns bei Shan Rahimkhan nachzufragen, wie man eigentlich auf dieses „Beauty-Quickie“ Konzept kommt: „Die Idee der klassischen Blow

HARVEST Frühjahr 2015

Shan Rahimkhan

Dry-Bar stammt ursprünglich aus den USA, wo sich der Trend schnell etabliert hat. Der Ansatz als solches hat mir gut gefallen und ich wollte diesen Trend nach Deutschland holen und ausbauen, das heißt die Beauty To-Go-Idee wollte ich mit meinem eigenen Style ergänzen und dem Ganzen einen europäischen Touch verleihen. Die Atmosphäre hier sollte lässiger werden, das Ambiente einladend, frisch und hochwertig und das Angebot zu einem Rundum-WohfühlKonzept ausgeweitet werden. So gibt es bei Shan’s True Beauty jetzt ein ganz neues Beauty-Erlebnis mit verschiedenen Frisuren-Looks, Make Up-Touch Up und Maniküre ohne Termin, einem Shop, in dem Haarpflege, Kosmetikprodukte, Parfum und Nagellack gekauft werden können und einer kleinen Küche, die mit gesunden Snacks, frischen Säften oder einem Glas Champagner auch für das leibliche Wohl sorgt. Auf die Frage, ob wir uns auf mehr „Beauty-to-goSalons“ in weiteren Städten freuen dürfen, bekomme ich, begleitet von einem verschmitzten Lächeln, die kurze und doch vielsagende Antwort: „Weitere Salons sind für die nächsten Jahre geplant.“ ≡

KONTAKT Shan‘s True Beauty Kurfürstendamm 196, 10707 Berlin Tel: +49 (30) 88 717 90 500

 Website besuchen 93


Beauty

Peel off Der Jahrzeitenwechsel motiviert nicht nur zum großen Reinemachen in Schränken und zum neuen Anstrich der heiligen vier Wände. Auch für unsere Haut wünschen wir uns die „Schwere“ der vergangenen Schmuddelmonate einfach wegzuwischen. Doch welche Peelings sind tatsächlich effektiv und vor allem, wann ist die ideale Zeit dafür? von Anna Julia Bohat

E

ine klare, tiefenreine und ebenmäßige Haut. Was würden wir nicht alles für einen feinen Porzellan-Teint geben! Einfach die Hautunreinheiten, vergrößerten Porten, Fältchen und Falten, Pigmentstörungen und Altersflecken wie auch Narben einfach „wegschälen“. Ein Peeling. Richtig – es stellt sich nur noch die Frage nach der Art: mechanisch, chemisch oder per Laser? Chemische Peelings haben sich seit Jahrzehnten als Verfahren für das Skin-Resurfacing, also die intensive Hauterneuerung bewährt. Jetzt gibt es eine neue Generation chemischer Peelings, die bekannte Verfahren wie Fruchtsäurepeelings, das Kombi-Peel oder das Easy-Peel innovativ ergänzen oder verbessern. Die vier interessantesten sind:

Das Easy-Droxy-Complex-Peel

Dieses Peeling enthält Glycol-, Milch-, Zitronen-, Salicyl- und Kojisäure. Es glättet die Haut, führt zu einer schnelleren Zellregeneration, beseitigt Mitesser und wirkt bleichend. Es wird vier bis sechs Mal in ein- bis zweiwöchigem Abstand durchgeführt. Es erfordert keine berufliche Ausfallzeit. Intensiver Sonnenschutz bis vier Wochen danach.

Das Easy-Droxy-Azalain-Peel

Es enthält Glycol-, Milch-, Zitronen- und Azelainsäure. Es ist speziell für die Behandlung der Jugend- und der Spätakne bei Frauen geeignet. Außer den oben beschriebenen Effekten weist es noch eine

94

antientzündliche und Anti-Aknewirkung auf. Auch dieses Peeling wird vier bis sechs Mal in ein- bis zweiwöchigem Abstand durchgeführt und führt zu keiner Ausfallzeit im Job. Intensiver Sonnenschutz bis vier Wochen danach.

Das kombinierte Micro-Needling-Easy-Peel

Das Easy-Peel wird bereits seit Jahren mit großem Erfolg bei der Akne vulgaris, bei leichter Narbenbildung, grobporiger Haut, bei Pigmentstörungen und bei Lichtschäden eingesetzt. Jetzt haben Wissenschaftler herausgefunden, dass die Wirkung durch eine vorherige Micro- Needling-Behandlung noch deutlich intensiviert werden kann. In ausgeprägten Fällen, insbesondere bei starken Pigmentstörungen und schweren Lichtschäden ist dieses Kombinationsverfahren eine ideale neue therapeutische Waffe. Allerdings sind die Nebenwirkungen wie Rötungen und Schälung über ein bis zwei Tage auch stärker als beim reinen EasyPeel. Die Ausfallzeit beträgt ein- bis zwei Tage. Intensiver Sonnenschutz bis vier Wochen danach.

Das Easy-TCA-Paincontrol-Peel

Eine neue Variante des bewährten Easy-Peels ist das neue Easy-TCA-Pain-Control-Peel. Dieses enthält zusätzlich Phenol zur Schmerzreduktion. Während das Easy-Peel für einige Minuten nach dem Auftragen brennt, ist dies bei dem neuen Peelingverfahren nicht der Fall. Für empfindliche Menschen ist daher diese Variante eine gute neue Option. Keine Ausfallzeit, Sonnenschutz bis vier Wochen danach.

HARVEST Frühjahr 2015


Das Pigment Complex Peel von SkinCeuticals

Was ist der Vorteil eines chemischen gegenüber einem mechanischen Peeling?

Dieses Peeling enthält Glycolsäure und hochdosiertes Vitamin C. Es reduziert Pigmentflecken und glättet die Haut. In der Regel werden vier bis sechs Sitzungen im einwöchigen Abstand benötigt. Keine Ausfallzeiten, Sonnenschutz bis vier Wochen danach.

Mechanische Peelings wie die Microdermabrasion entfernen nur die Hornschicht, eventuell auch Teile der Zellschicht der Haut. Chemische Peelings haben darüber hinaus einen deutlichen Effekt auch auf tiefere Schichten bis hin zum unteren Drittel der Lederhaut. Durch den Einfluss der Säuren auf die Lederhaut wird diese zur Neubildung von Kollagenfasern und damit zu Straffung und Glättung der Haut angeregt.

INTERVIEW MIT DR. MED. HANS-ULRICH VOIGT

Setzen Sie die neuen chemischen Peelings auch in der ästhetischen bzw. Anti-Aging-Medizin ein?

Das Micro-Needling-Easy-Peel eignet sich hervorragend als Anti-Aging-Maßnahme, da es nicht nur zu einer einheitlichen Färbung der Haut, sondern durch den Neuaufbau kollagenen Gewebes auch zur Straffung und Glättung der Haut führt. Das Pigment Peel kann auch bei Altersflecken, insbesondere im Gesicht und Decolleté, eingesetzt werden. Wie schmerzhaft sind die einzelnen Peelings?

Ein- bis zwei Minuten leichtes bis mittelstarkes Brennen, das durch den Einsatz eines Kaltluftgerätes aber spürbar gemindert werden kann. Wie lang ist die Ausfallzeit bzw. die Zeit, in der noch Rötungen zu sehen sind?

Rötungen sind beim Micro-Needling-Easy-Peel einbis zwei Tage sichtbar, bei den übrigen Peelings nur einige Stunden. Wie muss die Patientin sich danach in der Sonne verhalten?

Wann ist die optimale Zeit für ein Peeling?

Wir führen Peelings überwiegend in den sonnenarmen Monaten von September bis April durch. Einige Peelings, wie das Fruchtsäurepeeling oder das Pigment Peeling, sind aber auch in den Sonnenmonaten möglich, sofern danach konsequent ein Sun-Blocker (50+) verwendet wird. Bei den stärkeren Peelings sollte dagegen das Sonnenlicht konsequent für vier Wochen gemieden werden. Diese sind also nicht unbedingt ratsam vor dem Kurztrip nach Dubai oder vor den Sommerferien am Mittelmeer.

HARVEST Frühjahr 2015

Die neuen Peelings erfordern mehrere Sitzungen (4 bis 6) im Abstand von einer Woche. Während der Peeling-Phase und bis zu vier Wochen danach sollte jeder Aufenthalt in der prallen Sonne gemieden und ein SunBlocker mit LSF 50+ aufgetragen werden.

Als Ergänzung zu seiner Hautartzpraxis Dermatologie am Dom in München, gründete Dr. Voigt das Kosmetik- und Laserzentrum KOSMED. Speziell ausgebildete Fachkosmetikerinnen kümmern sich unter Aufsicht von fünf Fachärzten um die Pflege, Erhaltung und Wiederherstellung der gesunden und kranken Haut.

95


Foto: © Sebastian Schoeffel

Sport

Rock the Roll Eine unscheinbare Hartschaumrolle revolutioniert die Sportwelt und überzeugt mit ihrer Dreifach-Wirkung. Sie wird von überzeugten Physiotherapeuten bei Profisportlern angewandt, von Hobbysportlern geschätzt und Bewegungsverweigerern wärmstens empfohlen. Doch was macht die „Wunder-Rolle“ Blackroll eigentlich so besonders? von Marie Matysik & Ivona Okanik

96

HARVEST Frühjahr 2015


D

er erste optische Eindruck entlockt eher ein verwundertes Lächeln. Eine Hartschaumrolle, -kugel und -hanteln – jedes für sich leichter als ein Schokoriegel – liegen, zum Einsatz bereit, ausgebreitet auf dem Boden. Das soll eine Wunderwaffe gegen Verspannungen, Muskelkater, Haltungsschäden und sogar Rückenschmerzen sein? Gemäß der Anleitung lassen wir die Rolle unter der Wade vom Fußknöchel bis zur Kniekehle rollen. Sogleich entschwindet das süffisante Lächeln und weicht gequälten Gesichtszügen. Wer hätte gedacht, dass diese scheinbar harmlos und entspannt wirkende Übung so kraftvoll Druck ausüben und Schmerz verursachen kann?

Was war passiert? Bei Kontakt mit dem Hartschaum werden Muskulatur und Bindegewebe zusammengepresst, was ein Reizen der Rezeptoren auslöst und Schmerz erzeugt. Durch den Druck des Körpergewichts auf die Muskeln, werden die Faszien ausgewrungen und saugen sich wie ein Schwamm mit neuem

HARVEST Frühjahr 2015

97


Sport

Gewebewasser voll. Die Reaktion ist also völlig normal und zeigt nur deutlich den Handlungsbedarf. Nach wenigen Anwendungen schon, wird eine rasche Verbesserung sichtbar sein. Zudem wird die Blutzirkulation durch die Nutzung der Rollen deutlich verbessert, was nicht nur Wärme hervorruft, sondern auch den Fluss von sauerstoff- und nährstoffreichem Blut verbessert. Das kommt dem Herz, der Körpermuskulatur und den Arterien zugute. Zudem profitiert auch die Haut von einer erhöhten Blutzirkulation strahlt Energie und Gesundheit wieder. Der Gebrauch der Hartschaumrollen verbessert aber nicht nur die sportliche Leistung, auch und insbesondere die regelmäßige Nutzung steigert das allgemeine Wohlbefinden und lindert mögliche Schmerzen und Steifheit. Die unterschiedlichen Rollinstrumente helfen durch gezielte Übungen den Gleichgewichtssinn individuell zu stabilisieren. Um die Blackroll richtig anzuwenden, legt man sich auf die Hartschaumrolle und rollt über den Muskel. An besonders verspannten oder schmerzhaften Stellen sollte man vorsichtig einige Sekunden anhalten und dann erst weiter fortfahren. Die Myofasziale Entspannung (=„Self myofascial release“) umfasst die eigene Therapie, durch Selbstmassagen. Sie allein entscheiden, welche Teile Ihres Körpers mit der Rolle besonders viel Aufmerksamkeit benötigen. Es ist der einfache Weg Verspannungen, Verwachsungen, Entzündungen und andere Beschwerden im fas-

98

HARVEST Frühjahr 2015


zialen Gewebe zu lösen und zu beheben. Die unterschiedlichen Produkte in Form und Härtegrad lockern solche Verspannungen und bearbeiten durch eine intensive Massage die Muskeln und Faszien. Durch Selbstmassage wird die Hydration der Faszien angeregt und einem steifen Gefühl im Körper entgegengewirkt. Faszien ziehen sich durch den gesamten, menschlichen Körper und verbinden die verschiedenen Strukturen miteinander, wodurch ein Netz aus Bindegewebsschichten entsteht, welches jeden Muskel, jeden Knochen, jeden Nerv und innere Organe zusammenhält und durchdringt. Letztendlich sind Faszien im ganzen Körper verteilt und überall zu finden, denn nur durch dieses wichtige Gewebe kann die Muskulatur funktionieren. Sie übertragen die Energie, die in den Muskeln durch Bewegung erzeugt wurde, auf die Knochen, was oft zu Überlastungssymptomen führt. Sie haben also einen großen Einfluss auf unser Schmerzempfinden, unsere Haltung, Bewegung und die Muskulatur. Falls Faszien verkleben oder verhärten, rufen sie Schmerzen hervor. Die Aufgabe der Blackroll ist es, diese Beschwerden zu lindern und myofaszialen Entspannung entgegenzuwirken, um zudem auch Muskelkater vorzubeugen und physische Flexibilität, Mobilität und Leistungsfähigkeit zu verbessern. Und das sympathische daran: Viele Übungen sind für jedermann geeignet und können so gut wie überall gemacht werden. Ob im Wohnzimmer vor dem Fernseher oder zwischendurch im Büro. ≡

HARVEST Frühjahr 2015

99


Foto ©salon-auto.ch

Drive

100

HARVEST Frühjahr 2015


Coming soon ... von Maximilian Graf

HARVEST Fr端hjahr 2015

101


Drive

102

HARVEST Fr端hjahr 2015


Bentley Bentayga Spannend macht es die britische Luxusmarke Bentley. Bis auf ein paar wenige Bilder, die mehr verhüllen als zeigen, ist von dem Luxus-SUV lediglich der Name bekannt. Dieser jedoch verspricht außergwöhlich vielseitige Fahreigenschaften mit maximalen Luxus für unterschiedlichstes Gelände an nahezu jedem Ort. Namensgeber ist das Wahrzeichen von Gran Canaria, der Berg „Roque Bentayga“. Ein beschwerlicher und zum Teil riskanter Wanderweg führt fast bis zur Spitze. Erst einmal erklommen, wird man allerdings mit einem spektakulären Panoramablick belohnt. „Mit Bentayga haben wir eie Bezeichnung gewählt, die genau jenes Ziel widerspiegelt, welches unser SUV besser als jedes Fahrzeug auf der Welt erreichen wird – die Verschmelzung von automobilem Luxus mit einzigartiger Leistungsfähigkeit. Sie wird es ermöglichen, Bentley in völlig neuen Umgebungen zu erleben.“, so Wolfgang Dürheimer, Chairman und Chief Executive von Bentley Motors zur Vorstellung des Namens. Wir dürfen also gespannt sein, welche Enthüllungen in diesem Jahr erfolgen werden. Der Verkauf des Bentley Bentayga soll 2016 beginnen.

HARVEST Frühjahr 2015

103


Drive

104

HARVEST Fr端hjahr 2015


Audi prologue Avant Gerade einmal vor kanpp sechs Monaten präsentierte der Autobauer aus Ingolstadt in Los Angeles auf der Motorshow das Concept Car Audi prologue. Keine vier Monate später konnte auf dem diesjährigen Autosalon in Genf eine Variante des visionären Konzeptes bewundert werden. Ein Athlet der Luxusklasse! Erneut hatten es die Ingolstädter geschafft Eleganz und Sportlichkeit in perfekten Einklang zu bringen. Alle Anzeichen lassen auf den neuen A9 vermuten. Der Audi prologue Avant ist mit dem Plug-in-Hybridantrieb des Audi Q7 e-tron quattro ausgerüstet, der im Showcar noch mehr Performance erzielt. 455 PS Systemleistung, die der 3.0 TDI-Motor und die EMaschine zusammen abgeben, spurten von 0 auf 100 km/h in 5,1 Sekunden. Die Architektur des Interiors bildet eine Einheit mit dem Anzeige- und Bedienkonzept. Die durchgängige Front der Instrumententafel setzt sich aus drei TouchDisplays zusammen und ermöglicht eine digitale Vernetzung zwischen Fahrer und Mitfahrer. „Der Audi prologue Avant ist progressiv, hoch-emotional und vielseitig, er bildet die technologische Kompetenz und den Qualitätsanspruch von Audi perfekt ab.“, sagt Entwicklungsvorstand Prof. Dr. Ulrich Hackenberg.

HARVEST Frühjahr 2015

105


Drive

106

HARVEST Fr端hjahr 2015


Infiniti QX30 Concept Der japanische Automobilhersteller Infinit Motor Company enthülte im März diesen Jahres auf dem Genfer Autosalon eine gelungene Fusion von solidem Crossover-Design mit den Konturen eines Coupés. „Wir wollten dem QX30 Concept ein Auftreten verleihen, das seine Vielseitigkeit zum Ausdruck bringt. Es lässt sich im urbanen Umfeld stilvoll bewegen, zeigt aber auch die Eigenschaften eines echten Abenteurers, der für jeden Trip bereit ist“, meinte Alfonso Albaisa, Infiniti Executive Design Director. Für einen unbeschwerten Ausflug in unwegsames Gelände wurde dem QX30 Concept eine ausgeprägte Frontstoßstange mit Aluminium-Trimm und am Heck ein robuster Unterbodenschutz verpasst. Die Kohlefaserelemente in den unteren Verkleidungen und Dachträgerstützen verleihen einen leichtgewichtigen Performance-Charakter. Die Speichen auf den 21-ZollRädern sind ein Mix aus dreidimensional gefrästen und in verschiedenen Tönen gearbeitetem Aluminium, die einer eindrucksvolle Nabe zusammenlaufen. „Mit dem Infiniti QX30 Concept zeigen wir eine unverwechselbare und zeit-genössische Alternative im Segment der kompakten Premiumfahrzeuge für alle, die mehr verlangen als den reinen Status quo“, sagte Roland Krüger, Infiniti President und CEO.

HARVEST Frühjahr 2015

107


Drive

Range Rover Evoque

108

HARVEST Fr端hjahr 2015


Eine ungewöhnliche Testrecke hatte sich Land Rover für das neue Cabriolet Evoque ausgesucht. Im „Crossrail“-Tunnel, der aktuell auf rund 41 Kilometer Länge und rund 40 Meter unter der Londoner

City entsteht, wurde die Leistungsfähigkeit des Range Rover Evoque Cabriolet getestet. Nachdem das Evoque Cabrio per Kran in den Tunnel gehievt wurde, steuerten die Land Rover Ingeniere ein noch getarntes Cabrio mit heruntergeklapptem Verdeck ausgiebig durch den Untergrund. „Der Crossrail-Tunnel befindet sich noch im Bau: Dies eröffnete uns die einzigartige Möglichkeit, gewissermaßen auf unberührtem Terrain die Leistungsfähigkeit des Evoque Cabrio zu erproben.“, erklärt Murray Dietsch, Direktor of Land Rover Programms. Die spektakuläre Testfahrt durch den Londoner Untergrund kann in einem Video auf YouTube angesehen werden.



HARVEST Frühjahr 2015

 zum Video

109


Foto © Viktor Hanacek

Drive

110

HARVEST Frühjahr 2015


Bitte anschnallen von Maximilian Graf

HARVEST Fr端hjahr 2015

111


Drive

112

HARVEST Fr端hjahr 2015


BRABUS 850 6.0 Biturbo Das Kraftpaket Brabus 850 6.0 Coupé wurde auf Basis des Mercedes S 63 4MATIC mit 850 PS ausgestattet und katapultiert den exklusiven Zweitürer in nur 3,5 Sekunden auf Tempo 100. Die Spitzenleistung wird bei nur 5.400 Umdrehungen pro Minute erreicht. Das maximale Drehmoment von 1.450 Nm wird aus Rücksicht auf die Langlebigkeit des gesamten Antriebsstrangs elektronisch auf 1.150 Nm begrenzt. Elektronisch limitiert wurde die Höchstgeschwindigkeit auf 350 km/h wegen der Reifen. Die Kraftübertragung auf alle vier Räder erfolgt über ein Siebengang-Automatikgetriebe, das auch manuell über die Aluminium-Schaltpaddel am Lenkrad geschaltet werden kann, und den 4MATIC Allradantrieb. Eine Variante mit Heckantrieb ist ebenfalls erhältlich. Für die Frontschürze wurde ein zusätzlicher Spoiler entwickelt, der aus Sicht-Carbon gefertigt wird und dem Zweitürer einen Rennsport-Flair verleiht. Das Interieur besticht durch besonders weiches und atmungsaktives schwarzes Mastik-Leder, geschwungenes Polsterdesign und diskrete Kontraste mit kupferfarbenen Nähten und Biesen. Goldfarbene Akzentteile verleihen ein zusätzliches Plus an Luxus. Über die Kosten und das Erscheinen des viersitzigen Allradcoupé hüllt sich die Tuningschmiede allerdings noch in Schweigen.

HARVEST Frühjahr 2015

113


Drive

114

HARVEST Fr端hjahr 2015


Bugatti Veyron Genau 450 Exemplare wurden von dem Bugatti Veyron 16.4 seit seiner Markteinführung im Jahr 2005 gebaut: 300 Coupés und 150 Cabrios. Der 8-Liter-W16-Motor leistet 1.200 PS und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von über 410 km/h. Das bedeutet in der Praxis von 0 auf 100 in 2,6 Sekunden. Und genau zehn Jahre später endet die Veyron-Ära mit dem Verkauf des Boliden mit der Chassisnummer 450. Für welchen Preis er allerdings den Besitzer wechselte ist nicht offiziell bekannt. Zuletzt lag der Durchschnittspreis für einen der 1001 bis 1200 PS starken Veyron laut Bugatti bei 2,3 Millionen Euro. Nun, das Ziel wurde erreicht und so feierte Bugatti „La Finale“ gleichzeitig mit der Nummer 1, dem ersten Veyron von 2005, den Abschied auf dem Autosalon in Genf. Doch keine Sorge, der Nachfolger „Chiron“, soll bereits 2016/17 folgen und die aktuelle Generation auch noch toppen:1.500 PS mit einer Höchstgeschwindigkeit von 460 km/h und einer Beschleunigung von 0 auf 100 in unter zwei Sekunden. Trotz Leistungszuwachses sei dabei geplant, den Kraftstoffverbrauch auf unter 20 Liter pro 100 km sowie den CO2-Ausstoß auf rund 450 g pro km zu senken. Übrigens: Seinen Namen verdankt der Sportwagen dem französischen Rennfahrer Pierre Veyron, der als Testfahrer und Entwicklungsingenieur 1932 bei Bugatti tätig war.

HARVEST Frühjahr 2015

115


Drive

116

HARVEST Fr端hjahr 2015


Lamborgini Aventador LP 750-4

Superveloce Was hat der Neue was der Alte nicht hat? Kurz auf den Punkt gebracht: Mehr Leistung und weniger Gewicht. Konkret sind es 50 Kilogramm weniger und damit 1.525 Kilogramm, die der Aventador LP 750-4 Superveloce auf die Wage bringt. Die Leistung des frei saugenden V12 Motor wurde auf 750 PS gesteigert, die eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 2,8 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von über 350 km/h erreicht. Basis des Superveloce ist das Kohlefaser-Monocoque mit Leichtbau-Anbauteilen aus geschmiedetem Aluminium. In Verbindung mit weiteren CFK-Elementen wie den neuen Türpaneelen oder den Seitenschwellern aus superleichtem SMC verbindet es geringes Gewicht mit maximaler Steifigkeit. Weitere Elemente aus Kohlefaser sind der neue Heckflügel und die festen Lufteinlässe. Auch der Innenraum wurde mit einem klaren Fokus auf Gewichtsreduzierung komplett überarbeitet. So sind die neuen Sportschalensitze und die Türverkleidungen gefertigt aus CFK, verzichtet wurde auf das Infotainment-System – als Option ohne Mehrpreis verfügbar - auf die Teppiche und auf bestimmte Teile der Geräuschdämmung.

HARVEST Frühjahr 2015

117


Market

118

HARVEST Fr端hjahr 2015


„Nicht mit Erfindungen, sondern mit Verbesserungen macht man Vermögen.“ 

HARVEST Frühjahr 2015

Henry Ford

119


Market

Wirbelst端rme in der Weltkonjunktur

120

HARVEST Fr端hjahr 2015


Das erste Quartal hat die Konjunkturperspektiven für die Weltwirtschaft durcheinander gewirbelt. Die USA stehen in diesem Jahr plötzlich schlechter da, die Europäer besser. Das hat Konsequenzen für die Märkte. Die Zinsen steigen später. Der Dollar wird sich nicht so stark aufwerten. Die Aktienmärkte werden sich unterschiedlich entwickeln. von Dr. Martin Hüfner, Chefvollkswirt bei Assenagon Asset Management S.A. in München

M

Foto © Vizerskaya | istockphoto.de

anchmal platzen Träume schneller als man denkt. Anfang des Jahres sahen die Konjunkturperspektiven für die Industrieländer noch so schön aus. Die Spätfolgen der Finanzkrise sind zu Ende, so dachten wir. Die USA befinden sich in einem ausgeprägten Boom. Sie ziehen andere mit nah oben. Europa kommt aus dem Keller der Rezession und fängt wieder langsam an zu wachsen.

HARVEST Frühjahr 2015

Es kam jedoch ganz anders. Das erste Quartal hat alles durcheinandergewirbelt. Die USA wurden heruntergestuft. Die Europäer stehen besser da. Für die Welt sieht es nicht mehr so rosig aus. Das ändert auch die Perspektiven für die Märkte. Schauen wir uns das etwas genauer an. In den USA ist die Konjunktur im ersten Quartal regelrecht eingebrochen. Es ist das gleiche passiert wie schon vor ei-

121


Market

Kapazitätsgrenzen wie in Deutschland gibt es für den Euroraum nicht. Daher kann das Wachstumstempo hier auch 2016 noch durchegehalten werden.

nem Jahr. Die meisten führen das wie im Vorjahr auf Sonderfaktoren zurück. Der Winter war besonders kalt. Hafenarbeiter streiken. Das reicht als Erklärung aber nicht aus. Der Verlauf des ISM-Geschäftsklimaindikators (siehe Graphik) zeigt, dass die Wachstumsschwäche schon länger angelegt ist. Sie hängt mit einer Reihe unterschiedlicher Effekte zusammen. Da ist zum einen die Unsicherheit, wann und wie stark die amerikanischen Zinsen steigen werden. Hinzu kommt der starke Dollar, der den Unternehmen mehr zu schaffen macht als vermutet. Der Ölpreis ist seit dem Tiefpunkt wieder deutlich gestiegen. Das kann auch eine so dynamische und in manchen Bereichen modernisierte Wirtschaft wie die der USA nicht so einfach wegstecken. Das zweite Quartal wird zwar wegen einiger Aufholeffekte aus den ersten drei Monaten besser ausfallen. Für das Gesamtjahr muss das Wachstum aber von den ursprünglichen 3,6 Prozent auf 2,5 Prozent herunterrevidiert werden. Für 2016 ist nicht viel mehr zu erwarten. Für die USA ist das enttäuschend. Der Welt fehlt die Lokomotive. In Deutschland passierte im ersten Quartal fast das genaue Gegenteil. Es hatte im Winterhalbjahr ein konjunkturelles Hoch mit ungewöhnlich hohen Wachstumsraten. Es lag deutlich vor den USA: Das kommt selten vor. Die Perspektiven für Deutschland sind angesichts der niedrigen Zinsen und dem schwachen Euro eigentlich nicht schlecht. Trotzdem wird es nicht so

122

weitergehen. Die Kapazitäten sind fast voll ausgelastet. Angesichts des verbreiteten Fachkräftemangels können sie kaum ausgeweitet werden. Da sind reale Wachstumsratenvon über 1,5 Prozent nicht machbar. Ich rechne daher damit, dass sich die Konjunktur in den kommenden Monaten verlangsamen wird. Für das Gesamtjahr kann sich aufgrund des statistischen Überhangs noch ein Plus von zwei Prozent oder sogar mehr ergeben. 2016 wird sich das aber in Richtung auf 1,5 Prozent zurückbilden. Im Euroraum insgesamt geht es derzeit noch nicht ganz so dynamisch voran. Das erste Quartal war aber ebenfalls nicht schlecht. Hier kommen zu den für Deutschland genannten positiven Effekten noch hinzu, dass sich die Reformanstrengungen der letzten Jahre auszuzahlen beginnen. In Spanien ist das schon deutlich sichtbar. Hier nimmt jetzt auch die Beschäftigung zu. In Italien zeigen sich erste Indizien, dass die Stimmung nach der Reform der Arbeitsmarktregulierung bessert. Frankreich ist noch nicht ganz so weit. Aber hier spricht die ökonomische Logik dafür, dass sich Reformmaßnahemen wie das „Loi Macron“ früher oder später positiv auf das Wachstum auswirken werden. Kapazitätsgrenzen wie in Deutschland gibt es für den Euroraum nicht. Daher kann das Wachstumstempo hier auch 2016 noch durchgehalten werden. Vielleicht kann es sich auch noch beschleunigen. Ich rechne für 2015 mit einem Wachstum von 1,5 Prozent, 2016 mit knapp zwei Prozent. Das Wachstumszentrum verlagert sich von Nord nach Süd. Die Peripherieländer

HARVEST Frühjahr 2015


Dr. Martin Hüfner

fangen an, das Zentrum zu überholen. Davon profitiert auch Österreich, das 2016 um 1,5 Prozent wachsen könnte. Euroland wird insgesamt erstmals seit langem schneller als Deutschland wachsen. Schade, dass Griechenland bei diesem Aufschwung nicht dabei ist. Es bleibt ein Unsicherheitsfaktor für die Prognose. Hoffentlich bringen die weiteren Wahlen im Euroraum nicht einen ähnlichen politischen Rückschritt. Andererseits: So kontraproduktiv die Ereignisse in Athen auch sind, ein Positives haben sie. In Sachen Reformpolitik waren sich die Mitglieder der Währungsunion noch nie so einig wie jetzt. Für den Anleger hat das neue Konjunkturbild drei Konsequenzen. Erstens wird die amerikanische Notenbank ihre Entscheidung für eine erste Zinserhö-

HARVEST Frühjahr 2015

hung bei einem solchen Konjunkturszenario verschieben. Im Juni stehen die Märkte noch zu sehr unter dem Eindruck der schlechten Konjunkturzahlen vom ersten Quartal. Das hilft den Rentenmärkten. Zweitens verliert die Dollaraufwertung an Kraft. Sollten die Märkte trotzdem weiter auf einen festen Dollar setzen, ist zu vermuten, dass die Politik, auch die Notenbank, Gegenmaßnahmen überlegt. Im beginnenden Präsidentschaftswahlkampf müssen die Parteien alles tun, um Wirtschaft und Arbeitnehmer bei der Stange zu halten. Drittens wird sich der amerikanische Aktienmarkt zwar im zweiten Quartal erholen (weil die Gewinne wieder besser laufen). Auf Dauer sind die Aussichten vor allem für die Peripherieländer Europas aber nach wie vor fundamental besser abgesichert. ≡

123


Wealth

Nachhaltig gesichert?

124

HARVEST Fr端hjahr 2015


Erfolg ist ein kostbares Gut, das nicht zuletzt auf einem intensiven persönlichen Engagement und einer geschickten Geschäftstätigkeit als Unternehmerin oder Unternehmer basiert. Auf Ihrer! So können Sie mit Stolz sagen „das habe ich mir verdient“. von Robert Zimmerer, „Unternehmer aus Leidenschaft“

Quelle Bild: © KenTannenbaum_iStockphoto.com

E

HARVEST Frühjahr 2015

s ist sicherlich kein Geheimnis, dass im Unternehmer-Dasein auch einmal die ein- oder anderen schwierigen Situation zu meistern waren. Nicht nur bei langjährig zurückliegender Gründung oder dem Aufbau des Unternehmens, sondern auch weil in den vielen Jahren der Unternehmenstätigkeit aus unterschiedlichsten Gründen schwierige Phasen zu bewältigen waren. Da wurde eben „an einem Strang“ oder „der Karren aus dem Sumpf“ gezogen, was mit berechtigen Stolz auf die erfolgreich überstandene Krise zurückblicken lässt. Betrachtet man diese Situation genauer, fällt auf, dass für ein erfolgreiches Gelingen insbesondere eine optimale Vorbereitung als Basis entscheidend ist. Wenn im Unternehmen handelnde Personen möglichst viele Optionen erarbeitet und vorbereitet haben, um schwierige Situationen zu meistern. Die Vorberei-

125


Wealth

Robert Zimmerer

„Unternehmer aus Leidenschaft“

tung und Handlungsoptionen sind es also, die den ständigen Blick der weitsichtigen Unternehmerin oder des Unternehmers erfordert. In nachfolgendem Artikel dieser HARVEST-Ausgabe wird zum Beispiel auf die Notfall-Situation bei Unternehmenslenkern bzw. in der Unternehmerfamilie hingewiesen. Aber abgesehen von der Notfall-Situation sind es auch die laufenden Veränderungen in jeweiligen Lebensphasen der handelnden Personen und im Unternehmen generell. Die demografische Veränderung lässt grüßen und macht wohl auch keinen Halt vor Ihrer Eingangstüre im Unternehmen. Das gilt für die Veränderung in der Kunden-Ebene, bei Mitarbeitern und – leider muss ich das so direkt formulieren – auch bei Ihnen! Nachwuchs in Kunden-Zielgruppen, bei qualifizierten Fachkräften und Nachfolge im Unternehmen mit Stichworten wie „Generation Y“ oder „war for talents“ sind an der Tagesordnung. Selbst jahrzehntelang etablierte mittelständische Unternehmen mit hoher Marken-Reputation sind stark gefordert. Das aktuelle Beispiel des Münchner Sportmode- und Life Style-Unternehmens Bogner zeigt dies sehr deutlich. Wie kann sich nun das mittelständische Unternehmen bzw. die Unternehmerin oder der Unternehmer vorbereiten? Wer ist geeigneter Ratgeber, wer ist geeigneter Ge-

126

HARVEST Frühjahr 2015


sprächspartner bei unternehmerischen Herausforderungen und der Aufarbeitung tragfähiger Konzepte. Ist es der Banker, der Steuerberater, der Unternehmensberater, Verbände, Industrie- und Handelskammern oder wer noch? Speziell letztere Institutionen – mit cirka 80 Industrie- und Handelskammern verteilt in Deutschland – werden oft in Expertise und Handlungsangebot unterschätzt. Ich bin seit 20 Jahren in der Industrie- und Handelskammer-Organisation ehrenamtlich engagiert. Zuerst bei den Wirtschaftsjunioren in München später und bis heute in IHK-Ausschüssen und der IHK-Vollversammlung. In vielen Gesprächen mit Unternehmer-Kollegen in den Gremien und den hauptamtlichen Mitarbeitern der Kammern bin ich immer wieder erstaunt, wie wenig die Leistungsfähigkeit dieser Institution genutzt wird. Es mag vielleicht emotional daran liegen, dass es eine „Pflicht-Veranstaltung“ aus Sicht des Unternehmers ist und er Beiträge bezahlen muss. Aber wäre das nicht das konkreteste Argument das Dienstleistungsangebot näher zu betrachten und sich Expertise für das eigene Unternehmen zu holen? Ein Beispiel ist die in vielen mittelständischen Unternehmen bekannte Anforderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, speziell auch die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege. Viele Mitarbeiter – speziell die weiblichen Mitarbeiter – kennen diese Herausforderungen nur zu gut. In einem erst kürzlich durchgeführten Workshop zu diesem Thema wurden durch Experten der IHK München und Oberbayern und weitere IHK-Netzwerke im Kreis von über 25 Personalverantwortlichen und Vertretern von Unternehmensleitern Ansatzpunkte diskutiert und bereits etablierte Lösungen ausgetauscht. Das waren mittelständische Unternehmen mit wenigen hundert Mitarbeitern bis zu öffentlichen Arbeitgebern mit über 35.000 Mitarbeitern. Spannend und für alle Anwesenden ein sehr hoher Erkenntnisgewinn. Speziell die Tatsache, dass es gerade die mittelständischen Unternehmer sind, die durch hohes persönliches Engagement und soziale Verantwortung in der Lage sind, diese Herausforderungen auch zu meistern. Am besten mit den richtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt! In einer kompakten Serie haben wir uns vorgenommen, diese und weitere Themen in HARVEST für Sie zu konkretisieren und konzeptionelle Lösungen aufzuzeigen. Keine wissenschaftlichen Abhandlungen, sondern praktikable und „handfeste“ Empfehlungen für Leser, die es gewöhnt sind unternehmerisch anzupacken – eben aktiv und umsichtig zu „unternehmen“! ≡

Consulting Robert Zimmerer Grafinger Straße 2 ∙ 81671 München Telefon: 0 89 / 66 00 69 80 ∙ Telefax: 0 89 / 66 00 69 81 Mobil: 01 72 / 8 54 42 80  consulting@robert-zimmerer.de

HARVEST Frühjahr 2015

zur Website

127


Wealth

Familienvermögen

absichern Auf die Frage wie gut Unternehmer sich auf den eigenen Ausfall vorbereitet haben, winken die meisten nur ab. Es herrscht das Motto „Was soll mir schon passieren?“. Dies, obwohl rund jede siebte Nachfolgesituation in deutschen Unternehmen unvorhergesehen – beispielsweise durch Krankheit oder Tod – eintritt. von Thomas Öchsner, Resultate - Gesellschaft für Unternehmensentwicklung im Mittelstand mbH, Erding, www.resumi.de

S

Regel direkt auf das Familienvermögen durchschlägt. Neben der persönlichen, emotionalen Katastrophe folgen sehr häufig in der Konsequenz auch finanzielle Schwierigkeiten. Ohne abgestimmte Regelungen sind somit große Teile des Familienvermögens gefährdet.

Die Statistiken sprechen jedoch eine andere Sprache. Im DIHK Report 2013 wird darauf hingewiesen, dass lediglich 29 Prozent der Firmeninhaber für einen Notfall vorgesorgt haben. Davon wiederum halten nur 25 Prozent die notwendigen Unterlagen und Informationen auf einem nutzbaren aktuellen Stand.

Sich hypothetisch mit solch einer Situation zu beschäftigen und darauf vorzubereiten ist vielen unangenehm, da man sich mit der eigenen Vergänglichkeit auseinandersetzen muss und als handlungsfähiger Unternehmer in eine hypothetisch passive Rolle versetzt wird. Es passiert möglicherweise etwas, was man nicht beeinflussen kann!

Ist für den Notfall nicht vorgesorgt, ist dies in den meisten Fällen eine bedrohliche Zäsur für Familie und Unternehmen mit zum Teil existenzbedrohenden Auswirkungen. Das betroffene Unternehmen gerät dadurch nicht selten in eine Schieflage, welche in aller

Verdrängen ist jedoch keine Lösung. Die Antwort auf die Frage, wie ein Unternehmer diesen „blinden Fleck“ sinnvoll schließen und in eine unternehmerisch agierende Rolle kommen kann, liegt in einer sorgfältigen Vorbereitung auf diese Situation.

chon aus diesem Grund ist es für Unternehmer sinnvoll für den Ernstfall einen Notfallplan zu erstellen - zur Sicherung des Fortbestehens des Unternehmens, als auch der wirtschaftlichen Existenz der eigenen Familie.

128

HARVEST Frühjahr 2015


Thomas Öchsner

Ziel einer Regelung Je nach eigenem Wunsch und Ziel (siehe Grafik auf Folgeseite) ergeben sich bei der Erstellung eines Notfallplans unterschiedliche Schwerpunkte und damit auch ein individueller Regelungsbedarf. Nicht getan ist es damit, im Internet kursierende Checklisten abzuarbeiten, mit denen man letztlich nur abhakt ob die Headlines vorliegen. Die Herausforderung besteht darin die Inhalte der einzelnen Punkte so aufeinander abzustimmen, dass die ursprüngliche Zielsetzung auch erreicht werden kann. Hierzu gibt es eine enorme Anzahl möglicher Regelungen und einsetzbarer Instrumente (z. B. Unternehmertestament, Erstellen eines Nachfolgerprofils, Transparenz schaffende Maßnahmen, Vorratsbeschlüsse, etc.), welche mit Hilfe des Notfallplans in einen sinnvollen Kontext gestellt werden können. Wesentliche zu berücksichtigende Faktoren sind die Unternehmensgröße und die Vermögensverteilung.

HARVEST Frühjahr 2015

Sind im Unternehmen mehr als 90 Prozent des Familienvermögens gebunden ist der Regelungsbedarf auf dieser Seite größer. Außerdem lassen sich bestimmte Instrumente zur Prävention und Absicherung nur ab bestimmten Unternehmensgrößen sinnvoll in einen Notfallplan integrieren.

Herstellen von Transparenz Unabhängig von der individuellen Situation, ist zur Absicherung von Familie und Unternehmen immer entscheidend, dass Transparenz über relevante Unterlagen und Informationen geschaffen wird. Besonders hervorzuheben sind hierbei das Unternehmertestament, die Satzung des Unternehmens, die Geschäftsordnung, erteilte Vollmachten, Verträge und Vereinbarungen, schwebende Vorgänge und die Vision bzw. Strategie für die zukünftige Weiterentwicklung des Unternehmens. Außerdem sollten alle Informationen, welche für die Handlungsfähigkeit des Unternehmens und der Familie notwendig sind, wie zum Beispiel Passwörter, Aufbewahrungsort der Schlüssel und dergleichen erfasst werden.

129


Wealth

Verkauf mit Auflagen

Familieninternes Management

Verkauf oder Versteigerung

Externes Management

Sicherheit der Familie

Je nach Vermögensverteilung, Unternehmensgröße, Geschäftsmodell, internationaler Ausrichtung und der heutigen bzw. zukünftig geplanten Rolle von Familienmitgliedern im Unternehmen sind diese Daten noch mit den spezifisch relevanten Informationen zum Unternehmen und zur Familie anzureichern, zum Beispiel einen Gesellschaftsvertrag oder auch eine Familienverfassung. Falls das persönliche Netzwerk des Firmeninhabers einen wesentlichen Beitrag am Erfolg des Unternehmens hat, empfiehlt es sich, in dieser Phase eine Stakeholderanalyse zu erstellen. Damit die Klarheit, die man in dieser Situation anstrebt, erreicht werden kann, sollte neben der Analyse

130

Gesellschafterstruktur innerhalb der Familie(n)

Neue (externe) Gesellschafterstruktur

Sicherheit des Unternehmens

© Thomas Öchsner

und Erfassung der Daten auch festgehalten werden, wo und bei wem auf diese Informationen und Dokumente zugegriffen werden kann.

Der Notfallkoffer Auf Basis der erhobenen Daten und der individuellen Zielsetzung des Unternehmers wird nun ein Notfallkoffer zusammengestellt. Hierzu wird ermittelt, ob bei einem Ausfall des Unternehmers Vollmachts- oder auch Regelungslücken entstehen. Diese werden dann mit Hilfe von Vorratsbeschlüssen geschlossen, um die Handlungsfähigkeit des Unternehmens sicherzustellen. Die Vision und Strategie des Unternehmens wird, ebenso wie zu definierende Sofortmaßnahmen, in einen Maßnahmenplan übersetzt. Vorhandene Plä-

HARVEST Frühjahr 2015


ne und Absichten zur eigenen Nachfolgeregelung werden integriert. Es wird ein Übergabekonzept aufgesetzt, welches je nach gewähltem Schwerpunkt die Vermögenssicherung der Familie oder die nachhaltige Entwicklung des Unternehmens im Blickpunkt hat. Hier werden familieninterne Nachfolgepläne berücksichtigt und gegebenenfalls durch den geplanten Einsatz von Berater oder Coach stabilisiert. Ein anderes Instrument zur Überbrückung eines plötzlich entstehenden Vakuums kann ein Beirat sein, dem durch den Inhaber bzw. die Gesellschafter für den Krisenfall und nur dafür, weitergehende Vollmachten eingeräumt werden. Ebenso kann ein schneller, zeitlich befristeter Einsatz eines versierten Interim Managers die entstehende Lücke schließen, um einerseits Zeit für einen strukturierten Neubesetzungsprozess zu gewinnen und andererseits die Handlungsfähigkeit des Unternehmens zu erhalten. Dies schützt das Unternehmen und Vermögenswerte der Familie. Ein weiterer Bestandteil des Maßnahmenplanes ist auch ein Kommunikationskonzept für den Notfall. Hier wird geregelt, was im Ernstfall wann und durch wen kommuniziert werden soll. Entscheidend ist in diesem Zusammenhang nicht, möglichst viele Maßnahmen und Instrumente festzulegen, sondern sich auf einige wesentliche zu konzentrieren, die sich an der jeweiligen individuellen Situation orientieren. Hier gilt der Grundsatz: „Weniger ist mehr“. Komplexität ist fehl am Platz. Das Ziel ist die Entlastung der Familie, der Organisation und des Managements des Unternehmens. Wesentlich für die Umsetzbarkeit der Inhalte des Notfallkoffers sind nicht nur die festgeschriebenen Gedanken über das Was und Wie, sondern vor allen Dingen auch die Antwort auf die Frage, wer umsetzen soll. Darin liegt die größte Herausforderung. In dieser hypothetischen Situation sollte man nicht zu stark auf Familienmitglieder oder die Leitung des Unternehmens setzen, da diese sich möglicherweise in einem Schockzustand befinden. In dieser Phase

HARVEST Frühjahr 2015

kann ein Beirat sehr hilfreich sein. Alternativ kann man auch auf ein Tandem aus Berater und Coach zurückgreifen, um die inhaltlichen und emotionalen Klippen für Familie und Unternehmen in dieser schwierigen Situation zu umschiffen. Zum Aufbau des Notfallplans sollte man in jedem Fall einen versierten Sparringspartner hinzuziehen. Nach der Erstellung, sollte man einmal im Jahr prüfen, ob die festgehaltenen Maßnahmen und Informationen noch aktuell sind und diese ggf. anpassen.

Eine vorausschauende Vorgehensweise schafft Entlastung Diese Handlungsweise entlastet die Familie, schützt Vermögenswerte, stabilisiert das Unternehmen und eröffnet zusätzlich Argumentationsspielräume bei den finanzierenden Banken. Die Regelung der Nachfolge, insbesondere bei möglichen Notfällen, führt nach Basel II zu einer Verbesserung des Ratings. Geschickt im Bankengespräch platziert, können so die Kapitalkosten nachhaltig gesenkt werden. So entsteht möglicherweise ein sofort wirksamer positiver Effekt für das Unternehmen. Dies ist ein weiterer Punkt, der zusätzlich aus unternehmerischer Sicht für eine gute Vorbereitung spricht. Auch nach innen sollte der Unternehmer die getroffenen Maßnahmen kommunizieren. Insbesondere bei inhabergeführten Unternehmen beschäftigt das Management und die Mitarbeiter häufig die Frage, wie es weitergeht, wenn der Chef nicht mehr da ist. In aller Regel wird diese Frage jedoch nicht offen ausgesprochen. Insofern schafft eine klare Regelung für den Notfall genauso wie eine Vorgehensweise, die klar und offen kommuniziert wird, bei einer geregelten Nachfolge mehr Stabilität. Die Loyalität des Managements und der Belegschaft wird dadurch erhöht. Der Unternehmer ist wieder in einer aktiven, agierenden Rolle und lebt Nachhaltigkeit – eine der wesentlichen Stärken der deutschen Familienunternehmen. ≡

131


© anieto2k– imfree.com/flickr.com

Wealth

Freiheit für‘s Kapital von Matt Wreford, CEO von Demica, www.demica.com

132

HARVEST Frühjahr 2015


S

eit der Zugang zu Krediten infolge der Finanzmarktkrise im Jahr 2008 stark eingeschränkt war, steht die Optimierung von Betriebskapital bei der Unternehmensfinanzierung weit oben auf der Agenda. Heute sorgen das schwache Wachstum in der Eurozone, wirtschaftlicher Abschwung in wichtigen Schwellenmärkten und stringente Reformen zur Regulierung des Finanzsektors dafür, dass Treasurer und Finanzmanager weiterhin auf preisgünstige Geldquellen angewiesen sind. Working-Capital-Management bleibt daher eine wichtige Priorität. Gemäß einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC aus dem Jahr 2014 sind ganze 1.4 Billionen Euro an Liquidität in den Bilanzen der Unterneh-

HARVEST Frühjahr 2015

men gebunden. Firmen, die ihr Working Capital nicht optimieren, lassen eine wichtige Gelegenheit ungenutzt, um Kapital für Investitionen freizusetzen sowie Kapitalrendite und Shareholder Value zu verbessern. Eine verbesserte Working-Capital-Performance resultiert hingegen mit großer Wahrscheinlichkeit in einer besseren Bewertung durch die Kapitalmärkte im Vergleich zu den Mitstreitern. Firmen müssen dazu die Verwaltung von Forderungen, Verbindlichkeiten und Beständen überprüfen. Prinzipiell gilt es, Forderungen zu tilgen, Zahlungsziele zu verlängern und Inventar zu reduzieren. Optimierungsmaßnahmen dieser Art dürfen jedoch nicht in Isolation vom geschäftlichen Umfeld betrachtet werden, denn sie können schnell negative Auswirkun-

133


Wealth gen auf die Betriebskapitalanforderungen anderer Firmen in der Lieferkette haben. Das wiederum schädigt die Geschäftsbeziehungen und möglicherweise sogar die finanzielle Gesundheit von Zulieferern und Kunden, und bedroht so die Robustheit der gesamten Lieferkette. Da der Erfolg eines Unternehmens stets vom Wohlergehen seiner Zulieferer und Kunden abhängt, ist ein ganzheitlicher Ansatz der Betriebskapitaloptimierung notwendig, damit die Maßnahmen dem gesamten Netzwerk der Lieferkette zugute kommen.

Betriebskapitallösungen: Lieferkettenfinanzierung, Forderungsverbriefung und Factoring Eine kürzlich von Demica und Treasury Management International durchgeführte Umfrage unter 78 Corporate Treasurern und Senior Finanzmanagern (einschließlich CFOs und Finanzdirektoren) hat die Nutzung verschiedener Finanzierungstechniken zur Freisetzung von Liquidität untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass Lieferkettenfinanzierung (Supply Chain Finance, SCF) ein immer beliebteres Instrument der Working-Capital-Optimierung wird. Von den Teilnehmern der Studie beobachteten ganze 83 Prozent ein wachsendes Interesse an dieser Kreditfazilität. Mit Hilfe von SCF können Käufer ihre Zahlungsziele verlängern ohne dabei dem Zulieferer zu schaden, denn die Rechnung wird frühzeitig durch den Finanzierungspartner des Käuferunternehmens beglichen, dessen starkes Kreditrating attraktive Finanzierungsraten garantiert. So profitieren alle beteiligten Parteien von der Lösung. Auch durch den Verkauf von Forderungen im Rahmen von Forderungsverbriefungen (Trade Receivables Securitisation, TRS) können Unternehmen Betriebskapital freisetzen. Damit der Aufwand gerechtfertigt ist, müssen Firmen jedoch über ein großes Volumen qualitativ hochwertiger Forderungen verfügen. Zwar hat das Image von Verbriefungsprogrammen während der Finanzkrise stark gelitten, denn deren Missbrauch hat beinahe zum Kollaps der globalen Finanzmärkte geführt. Forderungsverbriefungen sind daraus jedoch relativ unbeschadet hervorgegangen, da sie durch solide und messbare Vermögenswerte gedeckt sind. So bestätigten in der Umfrage weitere 60 Prozent der Treasurer ein zunehmendes Interesse am Einsatz von TRS. Un-

134

ternehmen können dabei ihre Liquidität verbessern und profitieren gleichzeitig von niedrigeren Finanzierungskosten und der Diversifizierung ihrer Finanzierungsquellen. Insbesondere Firmen im SubInvestment-Grade-Bereich oder ohne Kreditrating, für die höhere Finanzierungskosten anfallen, können durch den Einsatz von TRS-Programmen Kapitalmärkte erschließen, zu denen sie andernfalls keinen Zugang hätten. Auf der anderen Seite schätzen Kapitalgeber Forderungen als attraktive Anlagekategorie, da sie sich selbst liquidieren, in der Regel kurzfristig angelegt sind und sich für revolvierende Finanzierungen eignen. Sie sind außerdem weniger volatil als Verbraucherforderungen, da der Schutz der Lieferkette Priorität für Unternehmen hat und sie deshalb ein großes Interesse daran haben, ihre Zulieferer zu bezahlen. Außerdem wird Factoring, lange Zeit als das Finanzierungsinstrument für kleine und mittelständische Betriebe gehandelt, zunehmend auch von Großunternehmen genutzt. Über die Hälfte der befragten Treasurer verbessern die Unternehmensliquidität durch den Einsatz von Factoring-Lösungen. Laut der jüngsten Studie von Factor Chain International (FCI) umfasste das weltweite Factoring-Volumen im Jahr 2013 ganze 2,230 Billionen Euro, was einem Zuwachs um fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Inventurmanagement – eine wichtige Komponente der Working-Capital-Optimierung Eine effiziente Bestandsführung ist wichtiger Bestandteil einer umfassenden Strategie zur Optimierung von Betriebskapital. Wegen der Kreditknappheit im Anschluss an die Finanzkrise ist Bestandsoptimierung bei der Freisetzung von gebundenem Kapital zunehmend in den Fokus gerückt. Die Reduzierung von Lagerbeständen ist jedoch ein Balanceakt. Unternehmen müssen über ausreichenden Warenbestand verfügen, um die kundenseitige Nachfrage befriedigen zu können. Dabei müssen sie auch mögliche Nachfragespitzen einkalkulieren. Gleichzeitig sollten sie überflüssigen Bestand vermeiden, denn der frisst Bargeld und bringt je nach Produktpalette das Risiko der Veralterung mit sich. Deshalb ist es wichtig, dass die Bereiche Geschäftsbetrieb und Finanzen beim Cash-Flow-Management eng zusammenarbeiten.

HARVEST Frühjahr 2015


Matt Wreford

Langfristiges Engagement für erfolgreiches Working-Capital-Management Strategien zur Optimierung von Betriebskapital müssen Kontinuität aufweisen, damit langfristige Erfolge erzielt werden können. Die Maßnahmen müssen in die Geschäftsprozesse eingebettet und fortlaufend überprüft werden. Operationelle und strukturelle Anpassungen werden immer wieder nötig sein, um gleichbleibend positive Ergebnisse oder eventuell sogar bessere Resultate zu erzielen. Ein solider Ansatz für das Working-Capital-Management hilft Firmen dabei, Verfahren zu optimieren und Liquidität aus der Bilanz freizusetzen. Das ermöglicht Investitionen für langfristiges Wachstum und Wohlstand. Mit der Unterstützung von Technologien können Finanzabteilungen Prozesse modifizieren und Monitoring und operationelle Effizienz verbessern. Dadurch reduzieren sie laufende Kosten und erhöhen den Cash Flow. Eine Patentlösung gibt es dabei jedoch nicht: jedes Unternehmen muss einen zu den eigenen Umständen passenden Ansatz verfolgen, um die individuellen Ziele für das Betriebskapitalmanagement zu erreichen. ≡

HARVEST Frühjahr 2015

„Betriebskapitallösungen wie Lieferkettenfinanzierung und Forderungsverbriefung ermöglichen Unternehmen eine Automatisierung der Finanzprozesse. Das bedeutet neben erhöhter Transparenz eine gesteigerte Betriebseffizienz, geringere Kosten und vor allem die Gewinnung von Barmitteln für Investitionen, die dem Unternehmen langfristig Wachstum und Wohlstand bescheren.“

135


Law & Tax

Bild: © victor zastol'skiy - Fotolia.com

Status von GmbH-Chefs

136

HARVEST Frühjahr 2015


Selbstständig oder angestellt? Jetzt gelten neue rechtliche Bedingungen, ob GmbH-Chefs sozialabgabenpflichtig sind oder nicht. Was in der Praxis zu beachten ist, welche Fälle problematisch sind und wie Unternehmen und Geschäftsführer sich vor unangenehmen Überraschungen schützen. von Rebekka De Conno, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht

M

anchmal scheinen die Dinge klar zu sein. Ein Gesellschafter-Geschäftsführer hält 49,71 Prozent der Geschäftsanteile „seiner“ GmbH. Er verfügt über umfassende Branchenkenntnisse, kann seine Arbeitszeit frei einteilen und erhält von der Gesellschafterversammlung keine Einzelanweisungen. Obendrein pflegt er die wichtigen Kundenkontakte. Somit ist er „der Mann im Unternehmen“ und selbstständig. Oder? Das Sozialgericht Dortmund (Urteil vom 21.3.2014, Az.: S 34 R 580/13) hatte bei dem betreffenden Geschäftsführer einer Softwarefirma Zweifel und verneinte letztlich die Selbstständigkeit.

Es ist nicht allein maßgeblich, wie die tatsächlichen Verhältnisse im Unternehmen sind und wie frei der Geschäftsführer schaltet und waltet. Für die Abgrenzung zwischen abhängigem Beschäftigungsverhältnis und selbstständiger Tätigkeit wird neben den tatsächlichen Verhältnissen nun auch der sogenannten „Rechtsmacht“ unter Heranziehung des bestehenden Geschäftsführeranstellungsvertrages und der Satzung der Gesellschaft besondere Bedeutung beigemessen. Grundlage hierfür sind zwei Entscheidungen des Bundessozialgerichts aus dem Jahr 2012.

Viele Faktoren im Spiel

In der ersten Entscheidung des Bundessozialgerichts (Az.: B 12 KR 25/10 R) hatte der alleinige Gesellschafter-Geschäftsführer eines Maschinenbauunternehmens seinem Sohn, der als Betriebsleiter im Unternehmen tätig und mithin weder Gesellschafter noch Geschäftsführer war, per Gesellschafterbeschluss eine Gewinntantieme zusagt. Er wurde vom Selbstkontrahierungsverbot befreit und auf das Weisungsrecht ihm gegenüber wurde verzichtet. Trotz der familiären Bindung und des vom Vater erklärten teilweisen Verzichts auf die Ausübung des Weisungsrechts bejahte das Gericht die Sozialversicherungspflicht des Sohnes.

Ob ein Geschäftsführer abhängig beschäftigt oder selbstständig ist, richtet sich nach dem Gesamtbild der Tätigkeit. Für eine abhängige Beschäftigung sprechen Indizien wie die Eingliederung in den Betrieb und die Weisungsabhängigkeit hinsichtlich Zeit, Dauer, Art und Ort der Tätigkeit. Eine selbstständige Tätigkeit hingegen wird durch das eigene Unternehmerrisiko, die Verfügungsmöglichkeit über die eigene Arbeitskraft und die im Wesentlichen frei gestaltete Tätigkeit und Arbeitszeit gekennzeichnet. Doch trotz einer Fülle von Indizien, welche die Rechtsprechung im Laufe der Jahre entwickelt hat, ist eine stimmige Einordnung alles andere als einfach. Vor allem reicht es nicht aus, darauf abzustellen, welche Indizien zahlenmäßig überwiegen.

HARVEST Frühjahr 2015

Richter lehnen „Schönwetter-Selbstständigkeit“ ab

In dem zweiten Fall (Az.: B 12 R 14/10 R) wurde die Selbstständigkeit des Sohnes einer minderbeteiligten Kommanditistin an einer GmbH & Co. KG verneint,

137


Law & Tax

Allein der Umstand, dass der Geschäftsführer aufgrund mündlicher Abreden bisher autonom agieren konnte, könnte unerheblich werden.

weil dieser zum einen „nur“ ein Fremdgeschäftsführer war und zudem auch die gesellschaftsrechtlichen Verhältnisse ihm nicht die Möglichkeit gaben, wie ein Alleingesellschafter frei zu entscheiden. Die vorgenannten Gerichtsentscheidungen erstaunten, da bisher bei Familiengesellschaften im Rahmen der sozialversicherungsrechtlichen Einordnung auch auf die familiäre Bindung abgestellt wurde. Der zukünftige „Unternehmenserbe“, der das Familienunternehmen faktisch bereits wie ein Alleininhaber führt und dem aufgrund der familiären Verbundenheit keine Weisungen erteilt werden, war in der Regel selbstständig. Jetzt sind bei der Abgrenzung von abhängiger Beschäftigung und selbstständiger Tätigkeit zwar auch die tatsächlichen Verhältnisse zu beachten. Ihnen kommt aber nicht per se der Vorrang vor den vertraglichen Regelungen zu. Andernfalls würde die sozialversicherungsrechtliche Statusfeststellung von der jeweiligen „Stimmung“ in der Familie abhängen. In Zeiten von „Liebe und Harmonie“ wäre die Selbstständigkeit zu bejahen. In Phasen von familiären Zerwürfnissen aber, in denen der Geschäftsführer aufgrund seiner rechtlichen Stellung nicht in der Lage ist, Weisungen zu ignorieren, wäre die Selbstständigkeit zu vereinen. Eine solche „SchönwetterSelbstständigkeit“ kann es nach Auffassung des Bundessozialgerichts nicht geben.

Neue Richtlinie für die Sozialversicherung Aufgrund der neueren Rechtsprechung haben die Spitzenorganisationen der Sozialversicherung nun ihre Richtlinien angepasst. Seit April 2014 existiert eine modifizierte Version der Grundsätze zur Statusbeurteilung von Erwerbstätigen in GmbHs. Demnach

138

soll weiterhin eine Gesamtbetrachtung des Beschäftigungsverhältnisses erfolgen. Diese hat jedoch unter Berücksichtigung der Regelungen des GmbH-Gesetzes und der gesellschaftsrechtlichen Regelungen bzw. Vereinbarungen zu erfolgen. Zudem unterscheiden sich Geschäftsführer einer Familiengesellschaft bei der versicherungsrechtlichen Beurteilung nicht mehr von den „sonstigen“ Geschäftsführern. Entscheidend ist, ob der betreffende Geschäftsführer die Rechtsmacht hat. Zentral ist die Frage, ob er Entscheidungen der Gesellschafterversammlung verhindern kann. Diese Rechtsmacht besteht entweder bereits aufgrund der Kapitalbeteiligung, mithin bei einem Mehrheitsgesellschafter. Oder, wenn eine umfassende Sperrminorität vertraglich vereinbart wurde, also Entscheidungen der Gesellschafterversammlung auch der Zustimmung des Minderheitsgesellschafters bedürfen.

Machtbefugnisse vertraglich regeln Die neue Richtlinie dürfte Folgen für künftige Statusbeurteilungen haben. Geschäftsführer und Unternehmer sind gut darin beraten, sich die Geschäftsführeranstellungsverträge und die Satzung der Gesellschaft genau anzusehen. Allein der Umstand, dass der Geschäftsführer aufgrund mündlicher Abreden bisher autonom agieren konnte, könnte unerheblich werden. Dies ist dann der Fall, wenn einem Geschäftsführer aufgrund der vertraglichen Regelungen der eingeräumte Spielraum jederzeit entzogen werden kann. Zudem ist eine mündliche Absprache, die im Widerspruch zu den ursprünglich vertraglich fixierten Vereinbarungen steht nur dann rechtlich relevant, wenn eine formlose Außerkraftsetzung der vertraglichen Vereinbarung möglich ist. Sieht der Gesellschaftsvertrag vor, dass Beschlüsse

HARVEST Frühjahr 2015


der Mehrheit der abgegebenen Stimmen bedürfen, dürfte eine mündliche Absprache, wonach zur Beschlussfassung die Zustimmung des Minderheitsgesellschafter-Geschäftsführers erforderlich ist, unerheblich sein. Denn eine Satzungsänderung ist nur bei einer notariellen Beurkundung wirksam. Änderungen lassen sich nicht einfach formlos herbeiführen. Der Geschäftsführeranstellungsvertrag kann auch nicht mehr Kompetenzen vermitteln, als der Gesellschaftervertrag zulässt. Wenn im Unternehmen Einigkeit darüber besteht, welche „Machtbefugnisse“ dem Geschäftsführer eingeräumt werden, sollten die vertraglichen Regelungen dies widerspiegeln. Unternehmer und Geschäftsführer sollten daher darauf achten, dass die Verträge im Einklang zueinander und zu den tatsächlichen Verhältnissen stehen sowie die erforderliche Form eingehalten wird.

Clearingverfahren bringt Rechtssicherheit Die Clearingstelle der Deutschen Rentenversicherung bietet die Durchführung eines Statusfeststellungsverfahrens an, um in Zweifelsfällen Rechtssi-

cherheit zu erlangen. Sollte sich im Rahmen einer Statusfeststellung herausstellen, dass ein als selbstständig tätig geglaubter Geschäftsführer de Facto versicherungspflichtig beschäftigt war, drohen dem betroffenen Unternehmen Beitragsnachzahlungen. Umgekehrt haben Geschäftsführer, bei denen wider Erwarten keine Sozialversicherungspflicht vorlag, unter Umständen keinen Anspruch auf Leistungen aus der Sozialversicherung. In diesem Statusfeststellungsverfahren können sich die Beteiligten nach neuster Rechtsprechung des Bundessozialgerichts nicht von einem Steuerberater vertreten lassen (Urteil vom 5.3.2014, Az.: B 12 R 7/12R). Soweit bereits ein Statusfeststellungsbescheid vorliegt, kann dieser je nach Inhalt und Zeitpunkt des Erlasses eventuell Bestandschutz genießen. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass im Rahmen von Betriebsprüfungen aufgrund der neuen Rechtsprechung „Altfälle“ wieder aufgegriffen und neu geprüft werden. Vor allem die Unternehmen als potentielle Schuldner von Sozialversicherungsbeiträgen und Säumniszuschlägen sollten jetzt ihre bestehenden Verträge im Lichte der Rechtsprechungsentwicklung kritisch hinterfragen und gegebenenfalls rechtlichen Beistand einholen. ≡

Rebekka De Conno

KONTAKT WWS Wirtz, Walter, Schmitz & Partner mdBww Wilhelm-Strauß-Straße 45–47 41236 Mönchengladbach Tel.: 0 21 66 / 9 71-0 rdeconno@wws-mg.de www.wws-gruppe.de

HARVEST Frühjahr 2015

139


Law & Tax

Letzter Wille mit Tücken Viele Ehepartner verfassen ihren letzten Willen gemeinschaftlich als „Berliner Testament“. Dabei lauern erhebliche rechtliche und steuerliche Tücken. Was zu beachten ist und wie Eheleute vorgehen sollten. von Dr. Stephanie Thomas, Rechtsanwältin, Steuerberaterin und Fachanwältin für Steuerrecht

V

iele Ehegattentestamente führen zu bösen Überraschungen. Beim Ableben eines Ehepartners ist der gemeinsame Besitz als Existenzgrundlage in Gefahr. Denn viele Ehegatten entscheiden sich für das so genannte „Berliner Testament“, bei dem das Vermögen im Sterbefall uneingeschränkt auf den Partner übergeht. Das Problem: Schnell kommt es zu unerwarteten Pflichtteilsansprüchen der Kinder oder aber zu einer kostspieligen Doppelbesteuerung. Eheleute sollten dringend regelmäßig ihr gemeinschaftliches Testament überprüfen, empfiehlt die Wirtschaftskanzlei WWS aus Mönchengladbach. Möglicherweise sind weitreichende Anpassungen erforderlich. Ein Ehegattentestament will gut überlegt sein. Jede Familiensituation erfordert individuell abgestimmte Regelungen. Je höher und vielfältiger die Vermögenswerte sind, desto mehr erb- und steuerrechtliche Aspekte sind zu bedenken. Besonders hoch ist der Handlungsbedarf naturgemäß bei vielen Führungskräften und Unternehmensinhabern. Problematisch ist, dass ein Ehegattentestament bindend ist. Werden nach dem Tod des Erstverstorbenen Konstruktionsfehler offenbar, kann der Partner die gemeinsamen testamentari-

140

schen Verfügungen oft nicht umfassend ändern und an seine neuen Lebensumstände anpassen. Leicht übersehen Eheleute beim Berliner Testament, dass sie ihre Nachkommen enterben. Kinder können dann ihren Pflichtteil einfordern, was den überlebenden Ehegatten in große finanzielle Schwierigkeiten bringen kann. Häufig muss der zurückgebliebene Ehepartner die gemeinsame Immobilie verkaufen, um den Pflichtteil auszahlen zu können. Um dies zu vermeiden, sollte das Testament grundsätzlich eine so genannte Pflichtteilsklausel enthalten. Sie macht es für die Kinder unattraktiv, den Pflichtteil zu beanspruchen. Denn andernfalls erhalten sie nach dem Ableben des zweiten Ehepartners vom gesamten Nachlass ebenfalls nur den Pflichtteil. Konfliktträchtig in der Familie ist auch, wenn der überlebende Ehegatte wieder heiratet. Leicht befürchten Kinder dann, dass der angeheiratete Partner beim Ableben des Elternteils seinen Anspruch auf den Pflichtteil geltend macht. Abhilfe schafft eine so genannte Wiederverheiratungsklausel, die regelt, dass bei einer erneuten Verheiratung des überlebenden Gatten die Kinder automatisch ihren Erbteil erhalten.

HARVEST Frühjahr 2015


Vermögenswerte sind für Ehepartner bis zu 500.000 Euro und für Kinder bis zu 400.000 Euro steuerfrei. Auf den darüber liegenden Betrag wird Erbschaftsteuer fällig. Da bei einem Berliner Testament das Vermögen zunächst auf den anderen Ehegatten übergeht und die Kinder enterbt werden, droht eine tückische Steuerfalle: Der steuerliche Freibetrag nach dem Erstverstorbenen geht verloren. Wenn die Nachkommen nach dem Tod des zweiten Elternteils erben, erfolgt meist eine doppelte Besteuerung desselben Vermögens. Zudem besteht aufgrund der Progressionswirkung die Gefahr einer insgesamt höheren Besteuerung. Möglicher Ausweg: Ein aktuelleres Gerichtsurteil des Bundesfinanzhofs (Az. II R 47/11) bietet für Betroffene ein enormes Steuersparpotenzial. Erben können ihren Pflichtteil und damit auch den steuerlichen Freibetrag noch nach dem Tod des zwei-

ten Elternteils rückwirkend retten. Hierzu sollten sich Betroffene mit ihrem steuerlichen Berater abstimmen und gegebenenfalls rechtzeitig Einspruch beim zuständigen Finanzamt einlegen.

Rat der WWS Eheleute sollten die Vor- und Nachteile des Berliner Testaments sorgfältig abwägen und Modifikationen sowie alternative Lösungen in Betracht ziehen. Sollen nach dem Ableben des Erstverstorbenen etwa statt dem Ehepartner die Kinder erben, lässt sich der länger lebende Ehegatte mit einem Wohn- und Nießbrauchsrecht absichern. In jedem Fall aber sollten Betroffene einen Experten zu Rate ziehen, der das Testament auf mögliche Schwachstellen hin prüft und die Regelungen mit den individuellen Verhältnissen in Einklang bringt. ≡

Dr. Stephanie Thomas

KONTAKT WWS Wirtz, Walter Schmitz GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Wilhelm-Strauß-Straße 45–47 41236 Mönchengladbach Tel.: 0 21 66 / 9 71-0 www.wws-gruppe.de

HARVEST Frühjahr 2015

141


Ich möchte künftig das kostenfreie Online-Magazin erhalten und über über die Erscheinung sowie News per E-Mail informiert werden.

Preview

>> jetzt bestellen

Hallo Sommer! Gartenparadiese

Outdoor-Möbel zum Relaxen, Sonnen und Genießen

Oben Ohne

Cabrio-Flitzer für den Ausflug ins Grüne

Traumhaare

Die optimale für schönes Haar

Sommer-Chic

Luftige Sommer-Outfits & Bademode

Schön Wasserfest

Make-Up: Knallig vs. Nude

Wasser Ahoj!

Sport-Aktivitäten im und auf dem Wasser ...und vieles mehr!

HARVEST Magazin Waffnergasse 8 · 93047 Regensburg T: +49 (0)9 41 / 830.876-200 · F: -199 redaktion@harvest-magazin.de www.harvest-magazin.de Copyright: HARVEST Magazin, Ivona Okanik

142

Herausgeberin & Chefredakteurin Ivona Okanik

HARVEST No. 1/2015  

Die Frühjahrsausgabe des HARVEST Magazins 2015

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you