Issuu on Google+

w

Sa

,9 5

g

a

rt

re n

zi

ler

n

m

ei

am

in

ig

er

Q

u

w. mml st erb ei äre ne n, r-p Info lu s un es d m ch eh sh r u n op t e r .d : e

le

59

e

siv eS

er

klu

ti

Ex

h

a

li

t,

h

er

g

es

te

ll

t

in

D

c

h

n

d

se

12

0

Ja

h

re

n

ng

tz u

nt er s

it

er U

ich

dl

la

un

fre

ts

it

eu

M

.

vo n

Altes Handwerk

w

www.60plusminus.de

ab

sc

Lebendige Erinnerung

Meister der Töne – der Klavierbauer

Al

ü

Meine Brieffreundin Kati Witt

Pl

© Juice Images - Fotolia.com

Oktober - Januar 2013 Kostenfrei zum Mitnehmen

Der Duft der Weihnacht

Das Weihnachtsmarktspezial


11

www.60plusminus.de

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

» Seite 08-11 Fritz Rau

» Inhalt

inden

Inhalt

» Inhalt

nter 06

24/25

KIDS und Co hautnah KuC und Kribbel im Interview

nnen, liebe Leser,

Lebendige Erinnerung - Katarina Witt von wegen Novemberblues – auch wenn die Tage inzwischen eher kurz als lang sind, die verbleibenden Sonngenehmer Selbstbeweihräucherung und nenstrahlen nur noch mäßig wärmen rekter Art und klaren Worten, ganz ohne Umund die Regenschauer schon lang dann, wenn es um das Schaffen seines Lebensnicht mehr erfrischend sind – so hat rößten des Showgeschäfts. die kalte Jahreszeit doch so viel zu bieten, was jeden Tag ein kleines verheißt: beispiels» Seite 20-21 Koryphäe im Geschäft der Popkultur. Ja, er bisschen Glück weise eine farbenprächtige Natur, die auch in ihrer angehenden Tristesse Kunstgenuss doch hrieben! Als Mega-Konzert- und Tournee-Vernoch etwas Zauberhaftes versprüht. Denn bald schon funkeln an den kahlen er sich dem turbulenten Treiben der bewegten Bäumen wunderschön zerbrechlich eisige Kristalle, lässt sich der Schnee 42/45 in Experten im Gespräch sstShowgeschäftes hingegeben. Und er kannte Flocken und kullern bei wärmeren Temperaturen klare Wasschon großen sind die Tage hernieder dieses Jahres gezählt… Schicksal Inkontinenz? nng draußen die hellenABBA, Lichter in der Dunkelheit strahlen und» der warme Stones,serkügelchen Queen, Bob Dylan, Marlene munter von Büschen und Gräsern. Seite 04-05 m die kalte Luft zu kleinen Nebelwölkchen aufwirbelt, die sich im Kurz Nu wieder Betrug mit Kaffeefahrten notiert esen, Doors, Jimi Hendrix, Janis Joplin, Eric Clapton beginnt eine neue, eine schöne Jahreszeit - in der keine LangeSchlechte Laune und die pessimistische Wahrnehmung von Novembergrau aufkommen sollte… Dafür sorgen das Spielmobil mit Spielideen für sind also eigentlich nur etwas für echte Miesepeter, die»selbst herrlichsten Seitean 06 en und draußen, unser Bastellieschen, der Kleine Einstein und vieles re mehr. Frühlings- und Sommertagen noch etwas auszusetzen vermögen... für Ratgeberund Gesundheit auch Mal sprechen wir von Zahlenuns undmit Fakten… er diedieses guten Zeiten und alle alten anderen gilt: die sichnimmt bietende Abwechslung genießen! Ziehen Sie sich farrechen das Schweigen über eines der wohl größten Tabus der Weiblichkeit. seine vielfältigen Begegnungen und benfroh an, gehen Sie raus in junge die Natur, treffen Sie der Freunde undihres Bekannte und » Seite 23 echaffen, Situation, unter der unfassbar viele Frauen nach Geburt s leiden, es jedoch niemals wagen auch nur ein Wort darüber zuGut verlieren: genießen Sie Gelegenheiten, Veranstaltungen und Feste, die raus vor die ke, die Interessierte inalle Atem halten . Denn wenn zuSie wissen Thema Inkontinenz! Wir freuen uns, diesen Frauen zugleich wieder die Tür locken! – Bei derKünstler, Auswahl helfen natürlich wieder gern und bieten in der tt, dann plötzlich alle erwir benung aufsind ein ganz normales, aktives die Leben zurückgeben zu können. In aktuellen Ausgabe Ihrer 60plusminus wie gewohnt einen vollen Veranstaltungs» Seite rem exklusiven erfahren Sie von einer Methode, die30-31 Ihr … Fritz Rau imExpertengespräch 60plusminus hautnah-Gespräch kalender und auch einen kleinen Rundumblick unserer heimischen n mit einem minimalen kurzen Eingriff verändern kann. Inkontinenz - KeinWeihnachtsQuerdenker-Rätsel 46 cksal! märkte. Ratgeber Steuern

hnachten auf der ganzen Welt

Weihnachten auf der ganzen Welt

ebe kleine und große KIDS und Co“ - Leser,

m starten wir in dieser Ausgabe mit einer neuen Reihe rund um die » Seite 34-35 uung unserer Jüngsten. Dieses Mal haben wir die Arbeit von Tagesmüttern rbst und kommenden Winter von seiner Und für die kuscheligen Abende gibt es zudem wieder tolle Geschichten aus Kreuzworträtsel vätern unter die Lupe genommen. Wir sind schon sehr gespannt auf die 04/05 rungen, die Sie selbst mit der Betreuung Ihrer Kinder machen konnten, dem ab Leben von44, denvielen Menschen von derterminen Seite Ideen fürnebenan, Ihre die über Hobbys, Sehnsüchte, Vati meint Sie empfehlen oder man vielleicht besser kritisch betrachten sollte. » Seite 42 gelebte Erinnerungen und geschaffene Künste erzählen. 06/07 d Unterhaltsamem, die Ihre 60plusminus auch wünschen Ihnen einen aufregenden Winter und eine wunderbare Mein kleiner grüner … nachtszeit. ereit hält. Und - nicht vergessen, begleitend zu Ihrem Magazin erfahren Kribbelbunt tets aktuelle Neuigkeiten rund um Veranstaltungen und Kurse auf Ihrem Wir wünschen eine tolle Jahreszeit und einen wunderbaren Jahreswechsel! 14/15 lienportal: www.kribbelbunt.de SWE-News » Seite 45

Herzlichst,

Herzlichst, men Sie gut ins neue Jahr und bleiben Sie schön gesund!

Kalender

Weihnachtsmarktspezial

19

Spielmobil

30/33

Susann de Luca und die „KIDS und Co“ Redaktion

Susann deLuca Luca& das undTeam der 60plusminus Susann de Ihre 60plusminus Redaktion

» Seite 62-65 Arbeiten wie im Märchen Apothekennotdienst 52/57

ie schönsten Weihnachtsgeschenke sind die, die wir mit reinem Gewissen nken… Das World Web istLangelotz, nicht nur unpersönlicher und ungewisser Susann de Wide Luca, Gottfried Dagmar macht auch die Giesela kleineDormann, Welt vorP.unserer Haustür kaputt - und nicht zuletzt Mayer, Achim Tettschlag ganz persönlichen (v.l.n.re.) (Vor-Weihnachts-) Zauber, wie auch die Infrastruktur der en heimeligen Ladengeschäfte… Also bedenken Sie dies doch bei Ihren

Kurs und Co

58/70

Im (Über) Blick

78

Bettzipfel

INHALTSVERZEICHNIS

03


Von Anne-Katrin Paulke

» Gut zu wissen

Älteres Semester „Man lernt nie aus.“ Warum auf diesen oft gehörten Spruch nicht Taten folgen lassen und sich für ein Seniorenstudium einschreiben? Studiums bekommt der Studiosus ein Universitätszertifikat. Zudem ist es an vielen Unis möglich, sich auch ohne Hochschulzugangsberechtigung als Gasthörer einzuschreiben.

Viele Universitäten bieten Seminare an, die auf die entsprechende Altersgruppe ausgerichtet sind. In Bad Meinberg (NRW) wurde 2006 sogar eine Senioren-Universität eröffnet. Dort werden im Studium Generale gesundheitswissenschaftliche, medizinische, philosophische und politische Themen behandelt. Am Ende des zweijährigen

Dem Einstiegsalter sind dabei keine Grenzen gesetzt. Als Gasthörer muss man zumeist nicht an Leistungstests teilnehmen, aber wer nicht nur in den Hochschulalltag integriert, sondern auch seine Leistung anerkannt haben möchte, kann sich auch prüfen lassen. Während des Studiums können viele Kontakte geknüpft werden. Auch der Austausch mit jungen Leuten ist möglich, da ältere Herrschaften auch an dem regulären Lernprogramm teilnehmen. So bleibt durch das Studium Ihr Geist fit und Sie können sich mit Hintergrundwissen bei den Themen unter sich rasch verändernden Zeit mitreden.

Selbstverteidigung für Senioren Man hört leider immer wieder, dass Passanten auf der Straße beleidigt und sogar körperlich angegriffen werden. Viele ältere Menschen fühlen sich aufgrund dessen unterwegs nicht mehr sicher. Sie haben durch den Mangel an körperlicher Stärke das Gefühl, hilflos und ausgeliefert zu sein. Mit einem Selbstverteidigungskurs speziell für Senioren könnte Abhilfe geschaffen werden. In diesem lernt man, wie ein Angreifer mit bestimmten Griffen und Schlagfolgen abgewehrt wird oder wie man sich aus einer festen Umarmung befreien kann. Wussten Sie außerdem schon, dass

04

Gut zu wissen

man sich mit einem einfachen Spazierstock sehr gut verteidigen kann? Durch die Übungen wird nicht nur die Körperbeherrschung gefördert, sondern auch das Selbstbewusstsein gestärkt. Zudem ist es auch eine sportliche Betätigung, bei der sowohl der Einsatz des Körpers als auch des Geistes beherrscht werden muss. Die Kurse werden bereits in vielen Städten Deutschlands von Fitnesscentern, Kampfsportvereinen und regionalen Polizeisportvereinen angeboten.

Fit im Alltag In Fitnessstudios findet man doch häufig nur Leute, die ihre Muskeln stählen, abnehmen oder um einen straffen Bauch kämpfen wollen. Also ist es nichts für ältere Menschen? Falsch gedacht! Auch Senioren tut ein regelmäßiger Besuch in der „Muckibude“ gut. Hier kann man jede Menge tun, um sich fit zu halten. Vorher sollte allerdings ein Gesundheitscheck durchgeführt und ein Fitnessplan mit dem Arzt oder dem Trainer ausgearbeitet werden. In vielen Fitnessstudios werden Kurse für Senioren angeboten wie beispielsweise in den Bereichen Gymnastik oder Rückenschule. Auch im Trainingsraum selbst kann an ausgewählten Geräten dem jungen Gemüse gezeigt werden, wo der Hase lang läuft. Die Übungen stärken nicht nur die Muskeln, sondern können auch ein sicheres Körpergefühl und damit mehr Selbstbewusstsein im Alltag übermitteln.

Mehr Aktuelles finden Sie auf

www.60plusminus.de


Kostenfrei zum

Juli-Oktober 2012

Leserpost

Eine Nacht auf fremden Sofas CouchSurfing als neuer Trend

Heute schon an morgen denken! gegen ft Ein Imker kämp Gen-Technik

Mitnehmen

durch das Entdeckungreise and tschl Weinland DeuTropfe n aus ...über die guten ugebieten Sachsens Anba

Der Redaktion „60plusminus“ herbstliche Blumengrüße und ein Dankeschön für das letzte Heft. Monika Baldofski aus Erfurt

ng vo n tzu nte rstü it fr eu nd lic he rU M - Fotolia.com

Von einem Kurzurlaub aus dem idyllischen Spreewald senden wir der gesamten Redaktion einen Gruß und Dank für das informative Journal vom Juli bis Oktober. Jutta und Karl-Heinz Dörfler aus Riesa

che und Klinik für Plastis rgie Ästhetische Chiru ann-Bauch Dr. Katja Hohm

© hannamonika

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Mitbegründerin und Mitglied des Vereins SEFA – Senioren- und Familienselbsthilfe e. V. in Leipzig und habe dort auch Ihr Heft gefunden und mit Interesse gelesen. Ich bin jetzt 77 Jahre und aus dem aktiven Leben des Vereins ausgetreten. Gefreut habe ich mich über den Artikel „Enkelzeit im UNIKATUM“. Da demnächst mein Enkel aus Mecklenburg zu Besuch kommt, freue ich mich über jede Anregung der interessanten Beschäftigung. Sicherlich würden auch andere Großeltern begrüßen, wenn Sie weitere ähnliche Vorschläge in Ihrer Zeitschrift machen könnten. Christa Tesch aus Leipzig

»» Leserpost Gedicht

Kistenweise hat der Postbote wieder Lösungswörter, liebe Worte und Anregungen in die 60plusminus Redaktion gebracht, wofür wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bei unseren Lesern bedanken möchten und auch ein paar der Reaktionen veröffentlichen.

nus.d www.60plusmi

Sehr geehrte Redaktion! Danke für Ihre wiederum interessante Zeitschrift und für das Rätsel. Ich habe es wohl richtig erraten und freue mich schon auf die Auswertung. Sollte ich zu den Glücklichen gehören, muss ich leider auf den angesetzten Preis verzichten, da ich Heimbewohnerin und nicht in der Lage bin, den Preis anzunehmen. Wie wäre es aber mit zwei Kästen „Budweiser“? Darüber würden sich auch meine Mitbewohner freuen, die mir beim Rätseln manchen Tipp gaben. Annette Pötzsch aus Dresden

e

Landsberger Straße 04157 Leipzig

4

Liebe Frau Pötzsch, vielen Dank für’s fleißige Rätseln und Ihre lieben Worte! Wir haben uns sehr über Ihre Anregung eines alternativen Gewinns gefreut und werden diese gern weitergeben, sollten Sie zu den Gewinnern gehören. Ihre 60plusminus-Redaktion 17 77 Tel. 03 41 / 9 11 info@chirurgika.de chirurgika.de

.de

Gestaltung: markenbau

Möchten Sie auch etwas zur 60plusminus loswerden, dann schreiben Sie uns an: Redaktion 60plusminus Juri-Gagarin-Ring 68 • 99084 Erfurt Anzeige

Urlaub und Gesundheit ... die ideale Verbindung Rast vom Alltag. Den Arzt fragen und sicherer sein. Sich Zeit nehmen. Sich verstanden fühlen. Spazieren, nicht hetzen. Kräfte tanken. Gesunde Zeit gewinnen … Das können Sie in einem Gesundheitsurlaub der

Mehr dazu unter www.median-kliniken.de/ median-kliniken/median-gesundheitsangebote oder unter Telefon +49 (0) 30 / 311 01 – 233 MEDIAN Kliniken · Unternehmenszentrale Berlin · Team Marketing · Carmerstraße 6 · D-10623 Berlin · www.median-kliniken.de

Leserpost

05


Âť Lebendige Erinnerung

Text: Antje Schmidt, Fotos: Antje Schmidt, privat

Die Briefe eines Eiskunstlaufstars B rie f w e c h s e l z wisc h en K atar ina u n d R ita Hofmann

06

Lebendige Erinnerung

Witt


Voller Vorfreude, was die heute 58-Jährige wohl bei unserem Interview erwartet, sitzt Rita Hofmann vor uns. Vielleicht war es genau diese Vorfreude, die sie auch im Jahr 1979 gespürt hatte, als sie das erste Mal Katarina Witt sehen durfte. »Ich war schon immer begeistert vom Eiskunstlaufen«, sprudelt es aus der engagierten Frau geradewegs heraus. »Damals habe ich an der TU Dresden Verkehrsökonomie studiert. Eine Dozentin hatte zwei Karten für das Internationale Schaulaufen. Als sie von meiner Liebe zum Eislauf gehört hat, gab sie eine der beiden Karten mir, damit ich zusammen mit ihrer Tochter zum Schaulaufen gehen konnte«, kann Rita Hofmann noch heute ihr Glück kaum fassen. »Diese Karten waren eine echte Rarität!«, betont sie noch einmal. »Ich habe beim Schaulaufen dann kurzerhand eine Schokolade als kleines Präsent für Katarina auf das Eis geworfen, an der ich ein Schildchen mit meiner Adresse vom Studentenwohnheim angebracht hatte. Katharina ist eine kleine Naschkatze, was ich damals aber noch nicht wusste. Sie hat sich richtig über die Schokolade gefreut und hat mich daraufhin nach einer Brieffreundschaft gefragt. Da war sie gerade einmal 13 Jahre alt«, erinnert sich Rita Hofmann. In Gedanken versunken erzählt sie weiter: »Ich habe ihre ganze sportliche und berufliche Laufbahn verfolgt und konnte sie auch persönlich ein stückweit begleiten. Für mich war diese Brieffreundschaft eine echte Bereicherung. Zehn Jahre«, erzählt der leidenschaftliche Eiskunstlauffan und wiederholt, »zehn Jahre haben wir uns geschrieben.« Dementsprechend bedrückt ist sie auch über das Ende des jahrelangen Briefwechsels: »Kati ist nach

Amerika gegangen, um ihre Karriere zu vertiefen. Daher hatte sie sehr wenig Zeit und der Kontakt ist – wie es oftmals ist – einfach eingeschlafen.« Trotzdem entsinnt sie sich gern zurück an diese Zeit, erinnert sich, wie Katarina Witt schon als 13-Jährige zu ihrem Publikum Kontakt aufnahm und es begeisterte. Immer noch ist Rita Hofmann fasziniert von ihrem ersten Treffen mit der bekannten Eistänzerin vor 33 Jahren. »Mir gefällt auch heute noch ihre Ausstrahlung und Willenskraft, die sie schon als junges Mädchen hatte… Sie musste nur auf das Eis kommen und schon hatte sie die Herzen der Zuschauer gewonnen.« Aber diese Zeit scheint für die Eiskunstläuferin nicht immer einfach gewesen zu sein. Rita Hofmann zeigt uns Bilder von einer erschöpften und bedrückten Katarina Witt und erklärt: »Sie musste immer sehr hart arbeiten. Jutta Müller, ihre Trainerin, hat immer sehr viel von ihr gefordert. Aber«, ist sie sich sicher, »das musste sein, denn nur so konnte es Katarina zu einer der ganz Großen schaffen. Jutta Müller hat außerdem sehr darauf geachtet, dass sich ihre Schüler nicht nur im Eistanz verbessern, sondern auch ihre Persönlichkeit formen und herausarbeiten.« Auch in einem der Briefe, die Rita Hofmann zu unserem Interview mitgebracht hat, schreibt die junge Brieffreundin vom harten Training während des Schaulaufens: „Nur Training, Training und nochmals Training. Schule haben wir nur ganz wenig, oder überhaupt nicht in dieser Zeit.“ »Trotzdem war sie immer gut drauf«, sagt Rita Hofmann. Und das kann man sogar am Brief erkennen: „Tschüß, Kati“ steht da

als Abschluss unter einem der Briefe, als i-Punkt thront ein lustiges Gesicht über dem Namen. Die begeisterte Eissportanhängerin lacht: »Ja, ich musste auch schmunzeln, als ich die Briefe für das Interview rausgesucht habe und die Unterschrift von Katarina gesehen habe.« Diese Lebenslust, die das lachende Gesicht über dem „i“ zeigt, hat sie sich bis heute bewahrt, ist sich Rita Hofmann sicher und erzählt: »Sie lacht immer, ist immer höflich und so ein weltoffener Mensch. Und sie ist sehr familienverbunden, sie hat mir zum Beispiel damals auch eine Karte zur Geburt meiner Tochter geschickt und heute kümmert sie sich so gut um ihre Eltern.« Auch wenn der Briefwechsel Vergangenheit ist, die Liebe zum Eissport ist bei Rita Hofmann geblieben. Sie hat sie sogar auf ihre Tochter übertragen, die noch heute Eisschnelllauf ausübt. »Wissen Sie«, grübelt Rita Hofmann, »ein ganz großer Wunsch von mir ist, dass Katarina Witt und Andrea Körner aus Erfurt, die Weltmeisterin im Eiskunstlaufen im Behindertensport ist, sich einmal treffen könnten. Zwei Weltmeisterinnen an einem Tisch. Das wäre schön.« 

Ich habe ihre ganze sportliche und berufliche Laufbahn verfolgt und konnte sie auch persönlich ein stückweit begleiten. Für mich war diese Brieffreundschaft eine echte Bereicherung.

Lebendige Erinnerung

07

» Lebendige Erinnerung

An einem doch sehr warmen Herbsttag treffen wir Rita Hofmann. Dieses Mal möchte die Leiterin des Kompetenzzentrums zur Förderung des Ehrenamtes in Erfurt uns aber nicht von einem ihrer vielen Projekte erzählen, sondern von etwas anderem, das ihr sehr am Herzen liegt: ihrer jahrelangen Brieffreundschaft zu Eiskunstläuferin Katarina Witt.


» Für Sie gesehen

Von Anne-Katrin Paulke

Für Sie gesehen

D i e u n e n d l i c h e n We i t e n d e s I n t e r n e t s …

Im Internet gibt es so viel zu entdecken, dass man leicht den Überblick verliert. Dabei gibt es viele liebevoll gestaltete Seiten, die einem den Alltag mit Tipps erleichtern oder mit der ein oder anderen Neuigkeit aufwarten. Wir haben Ihnen mal einige zusammengestellt, die vielleicht auch Ihr Interesse wecken.

Das Wandern ist des Müllers Lust... Auch jetzt im Herbst und Winter ist Wandern für viele eine wunderbare Freizeitbeschäftigung. Aber welche Wege kann man auf glitschigem Laub oder einer Schneedecke noch gut passieren? Dieser und anderen Fragen hat sich die Seite „Wanderkompass“ angenommen. Hier findet man neben ausführlichen Karten Wanderrouten in allen Bundesländern, Pilgerwege und vieles mehr. www.wanderkompass.de

Literaturtipp Wenn es draußen nass und kalt ist, gibt es oft nichts Schöneres, als es sich mit einem guten Buch auf dem Sofa gemütlich zu machen.

In der Weihnachtsbäckerei... ... gibt´s so manche Leckerei.

Falls auch Sie das Gefühl kennen, alle Bücher schon drei Mal gelesen zu haben, sollten Sie die Seite der „LiteraturCouch“ besuchen. Dort finden Sie von Belletristik bis zum Krimi alles, was das Leserherz begehrt. Hat ein Buch Ihr Interesse geweckt, können Sie sich die Rezension durchlesen und anhand eines Barometers sehen, wie andere Besucher das Buch bewertet haben.

Damit es auch bei Ihnen gut duftet und schmeckt, haben wir eine Seite ausgewählt, die sich ganz und gar dem Kochen widmet. Auf der Seite „Chefkoch“ finden Sie aber nicht nur für Weihnachten leckere Rezepte. Ob Sie nun leichte Reisgerichte oder ein neues Kuchenrezept suchen, hier werden Sie sicher fündig. In der „Community“ können Sie sich mit anderen Hobbyköchen über Rezepte austauschen und zahlreiche Tipps erhalten. Im Bereich „Magazin&TV“ gibt es zudem Schritt-fürSchritt-Anleitungen.

www.literatur-couch.de

www.chefkoch.de

08

Für Sie gesehen


»» Für Sie gesehen Gedicht

Schere, Kleber und Papier Gerade die Vorweihnachtszeit ist ideal, um mal wieder etwas zu basteln.

Weihnachten steht vor der Tür... Bei Henkelhaus finden Sie im Bereich „Basteln und Kreativität“ viele Tipps und Vorschläge. Es gibt beispielsweise Baupläne für einen eigenen Schwibbogen oder eine Pyramide. Auf der Seite von Henkelhaus findet man aber auch nützliche Hinweise für das allgemeine Handwerkern in der Wohnung, zum Beispiel wie man richtig tapeziert oder Schimmel entfernt. Eine Seite, die sicherlich so einige Kniffe verrät, die Sie vielleicht noch nicht kennen. www.henkelhaus.de

Mehr Aktuelles finden Sie auf

www.60plusminus.de

... und Sie wollen nicht schon wieder Schokolade oder Parfum verschenken? Wie wäre es mal mit einer Kaffeebox von „Coffee Cube“. Auf ihrer Internetpräsenz bietet das kleine Unternehmen aromatisierte Kaffeesorten von Erdbeer-Sahne bis zu Schoko-Orange, als ganze Bohne oder gemahlen, an.

Das Besondere an den Kaffeesorten ist, dass das Aroma in der Bohne ist, keinen Zuckerzusatz enthält und zudem nur mit natürlichen Aromen gefertigt wird. www.coffeecube.de

Gartentipps für das ganze Jahr Auch jetzt im Winter muss der Kleingärtner noch so einiges erledigen. Was genau, können Sie auf der Seite „Gartenmonat“ erfahren. Dort ist für jeden Monat aufgeführt, was zu tun ist, ob es nun um das Beschneiden von Obstbäumen oder das Pflanzen von Blumenzwiebeln geht, kein Thema wird ausgelassen. Auch unter dem Themenpunkt Gartensaison gibt es verschiedene Tipps zu entdecken. Für alle Gartenfreunde ist diese Seite also ein absolutes Muss. www.gartenmonat.de Für Sie gesehen

09


10

Irrlichter…

» Irrlichter …


Anzeige

- mit Gleitsichtglassauswahl

Jeden Tag gibt es Wunderbares zu entdecken. Lassen Sie sich es nicht

Nutzen Sie unser Brillenabo!

Ihre neue Gleitsichtbrille inklusive Ihrer individuellen Glasstärken! Marken-Kunststoffgläsern von Essilor Hartbeschichtung! Klare Entspiegelung! Computergestützte Augenprüfung! Genaue Video-Zentrierung mit Visioffice!

für 19,90€* Auf Wunsch nach 24 Monaten eine neue Brille ohne Kreditcheck bei gleichen Erstangaben. * monatliche Rate - Laufzeit 24 Monate 0,00% Zinsen! Gesamtsumme im Preisbeispiel 477,60 EUR

entgehen: Seit über 50 Jahren steht der Markenname Varilux für natürliches Sehen und gute Sicht. Wir laden Sie ein, sich von Variluxgleitsichtgläsern selbst zu überzeugen.

- das Gleitsichtglas zum Autofahren » Ideal - gutes Sehen zum kleinen Preis

Entscheiden Sie sich für Varilux mit Verträglichkeitsgarantie. Sollten Sie nicht zufrieden sein, tauschen wir diese innerhalb der ersten 6 Monate gegen andere Brillengläser um.

Unser Tipp: Bis zum 31.1.2013 gibt es die Variluxgleitsichtgläser mit Preisvorteil und selbstverständlich jederzeit auch im Brillenabo! Wir freuen uns auf Ihren Besuch. 

Unsere Empfehlungen aus der großen Variluxauswahl: » Varilux S für grenzenloses Sehen » Varilux Road Pilot

Wir beraten Sie, welches Gleitsichtglas zu Ihnen passt.

Hendrik Staske und Mitarbeiter Dipl.-Ing.(FH) Augenoptik

“Mein Mobiltelefon kostet 39,90 € im Monat. Meine neue Gleitsichtbrille von Augenoptik Staske nur 19,90 €”

AUGENOPTIK STASKE IN CONNEWITZ mit Kontaktlinsen-Abteilung! Dipl.-Ing.(FH) Hendrik Staske Wolfgang-Heinze-Str. 20 04277 Leipzig Tel.: 0341.301 22 80 Öffnungszeiten Mo. Di. Mi. Fr. Do. Sa.

9.00 bis 18.30 Uhr 10.00 bis 18.30 Uhr 9.00 bis 12.00 Uhr

AUGENOPTIK STASKE AM STERN

AUGENOPTIK STASKE

Mode. Technik. Kompetenz.

Dipl.-Ing.(FH) Hendrik Staske Siegfriedstr. 1 04279 Leipzig Tel.: 0341.336 67 54 Öffnungszeiten Mo. Mi. Fr.

9.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr Di. Do. 9.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 19.00 Uhr Samstags nach Vereinbarung

Durch tiefe Täler und Ratgeber weite Felder Sehen

11

» Ratgeber Sehen

Entspannt sehen, erleben und genieSSen


» Kurz notiert

Leipzigs Senioren sind engagiert In Leipzig gibt es viele Möglichkeiten, sich für die Jüngsten zu engagieren.

Von Show zu Show So ereignis- und bilderreich das Jahr mit „ARGO Konzerte“ zu Ende gegangen ist, fängt es auch wieder an: Weihnachtsliedern, Popsongs, Musical, Klassikmelodien und Gospel, noch auf die besinnliche Weihnachtszeit eingestimmt wird, geht es am 4. Januar akrobatisch zu. Der Große Chinesische Nationalzirkus zeigt mit seiner aktuellen Show „Feng Shui“ die Grundlagen der Balance des Lebens mit Hilfe atemberaubender Akrobatikeinlagen, die dem Publikum Kraft und Energie spenden sollen.

Eine Seniorin hat es vorgemacht: Mit selbstgestrickten Babyschuhen hat sie schon viele frischgebackene Eltern glücklich gemacht und sogar einige Nachahmer mit ihrer Idee begeistern können. Nun sucht das Leipziger Familieninfobüro Senioren, die sich an den fleißigen Leipzigerinnen ein gutes Beispiel nehmen möchten, um Kinder aktiv zu unterstützen. Wie wäre es beispielsweise als Wunschoma bzw. -opa, sich um Kinder zu kümmern, deren eigene Großeltern weit weg wohnen? Informationen, wie man sich engagieren kann, gibt das Familieninfobüro auf dem Burgplatz 1 in Leipzig.

Während am 2. Dezember Leipzig mit „Christmas Moments“, einer einzigartigen Kombination aus traditionellen

Wer es etwas mystischer mag, sollte nicht das „Phantom der Oper“ mit der Bostoner Sängerin Deborah Sasson am 6. Januar verpassen. Die Geschichte orientiert sich eher am Roman von Gaston Leroux als am Musical von Andrew Lloyd Webber und wird durch Zitate und Arien aus anderen bekannten Opern aufgelockert.

Weitere Informationen zu den Shows, die im Gewandhaus aufgeführt werden, finden Sie auf www.argo-konzerte.de

Bitte immer schön glücklich sein! Wer in Hamburg lebt, zählt laut Glücksatlas der Deutschen Post zu den glücklichsten Bewohnern Deutschlands! Auf einer Skala von 0 bis 10 kamen die Nordlichter auf eine positive 7,2. Sachsen ist zwar etwas ab vom Schuss, aber trotz Platz 14 im Deutschen-GlücksRanking ist es gar nicht so viel trübsinniger als Hamburg: Mit einer Bewertung von 6,8 liegt es nur 0,4 Punkte hinter der glücklichsten Stadt Deutschlands. Auch für den gesamten Osten gibt es nur Gutes zu vermelden: Haben sich Osten und Westen in ihrem Glücksniveau doch stark aneinander angenähert. Nur 0,2 Punkte liegen zwischen ihnen. Insgesamt hat sich für ganz Deutsch-

12

Kurz notiert

land das Glück von 6,7 auf 7,0 erhöht. Für diese äußerst positiven Zahlen seien vor allem der Rückgang der Arbeitslosigkeit, der Anstieg der Reallöhne und auch die Anzahl der Scheidungen verantwortlich – Letztere sollen übrigens auch zurückgegangen sein. Schlusslicht ist übrigens auf Platz 19 Sachsens Nachbarland SachsenAnhalt. Wer sich nun fragt, warum es 19 Plätze gibt, obwohl wir doch nur 16 Bundesländer haben, dem sei gesagt: Einige Bundesländer wurden in mehrere Regionen unterteilt.


Armut im Alter In Sachsen mussten Ende 2011 9564 Menschen die Grundsicherung in Anspruch nehmen, ein Anstieg um 56 % zum Jahr 2003. Im ganzen Freistaat kommen auf 1000 Einwohner ab 65

Jahren fast zehn Senioren, die die Grundsicherung beziehen müssen. In Leipzig waren es sogar fast 19 Empfänger. Aber auch die anderen Städte und Landkreise haben keine besseren Zahlen zu vermel-

den. So haben in Dresden Ende 2011 fast doppelt so viele Senioren über 65 Jahre die Grundsicherung erhalten wie noch Ende 2003. Die Zahl der Empfänger stieg damit von 836 auf 1647 an.

Leipzig in Fakten und Zahlen… … gibt es im Statistischen Quartalsbericht zum II. Quartal 2012. Danach lebten zum 30. April 2012 fast 9.900 Personen mehr in Leipzig als zum gleichen Zeitpunkt vor einem Jahr, was einem Anstieg von 1,9 Prozent entspricht. Auch die Attraktivität der Wohnviertel sei gestiegen. So schätzen fast zwei Drittel der Bewohner ihre Viertel als attraktiv ein. Aus den

Daten sei außerdem ersichtlich, dass Connewitz eine den Ortsteil aufwertende Entwicklung genommen hat. Trotzdem gibt es auch negative Zahlen – so war fast jeder Fünfte zum 31. Dezember 2011 gemeldete Arbeitslose zwischen 55 und 65 Jahren und Senioren, die heute in Rente gingen,

hätten ein geringeres Einkommen als noch Senioren vor zehn Jahren. Unter statistik.leipzig.de kann der Bericht unter dem Punkt „Veröffentlichungen“ heruntergeladen oder für sieben Euro als Broschüre beim Amt für Statistik und Wahlen bestellt werden.

Wohnungen mit Service Besuchen Sie den LWB-Info-Stand zur Messe „Die 66“ vom 26.10. bis 28.10.2012 auf der Leipziger Messe, Halle 2, Stand D27/E28. Informieren Sie sich zu allen Angeboten rund um das Wohnen und nehmen Sie an unserer Fotoaktion teil! Jetzt Mieter werden! 0341 - 99 20 www.lwb.de

Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH Prager Straße 21, 04103 Leipzig www.lwb.de, mieten@lwb.de

Kurz notiert

13

» Kurz notiert

Nach den aktuellen Diskussionen um die steigende Altersarmut in den nächsten Jahrzehnten hat das Statistische Landesamt in Kamenz schon jetzt keine guten Nachrichten für derzeitige Rentner:


» Kurz notiert

199 Jahre Völkerschlacht Ja, auch ein 199-jähriges Jubiläum darf groß gefeiert werden, um auf das 200-Jährige im nächsten Jahr aufmerksam zu machen, denn die Völkerschlacht bei Leipzig jährt sich in diesem Jahr zum 199. Mal und feiern – das können die Leipziger ordentlich. historischen Biwaks am Torhaus Markkleeberg und Dölitz aufgebaut und dort Exerzierübungen und das Leben der Soldaten nachgestellt werden.

Viele Vorträge, Ausstellungen und Feste konnte man in diesem Jahr schon

besuchen, bevor vom 19. bis 21. Oktober als Höhepunkt in diesem Jahr die

Und sogar ein ganzes Dorf schließt sich dem Spektakel an. Auf dem Liebertwolkwitzer Markt und den angrenzenden Höfen stellen über 280 Einwohner das Leben in Liebertwolkwitz im Jahr 1813 dar. Mit dabei sind Handwerker, Bauern, Nachtwächter und Pfarrer. Auch für Kinder ist das ein echtes Erlebnis mit Märchenlesen auf dem Getreideboden und historischen Kinderspielen. Informationen zu den Öffnungszeiten finden Sie unter www.leipzig1813.eu

Anzeige

Ausreichend Trinken für gutes Wohlbefinden Mit zunehmendem Alter lässt das Durstgefühl nach. Jedoch bleibt der Flüssigkeitsbedarf laut Deutscher Gesellschaft für Ernährung (DGE) mit täglich rund 2 Litern relativ konstant. Daher ist es wichtig, bewusst genügend zu trinken. Trinkwasser direkt aus dem Wasserhahn ist ein guter Durstlöscher – bestens kontrolliert, preiswert, reich an Mineralien und kalorienfrei.

Laut DGE nehmen gesunde Ältere von

werden. Denn es ist das am besten kon-

Flasche Mineralwasser kostet deutlich

den empfohlenen rund 2 Litern etwa

trollierte Lebensmittel Deutschlands.

mehr. Und das Leipziger Trinkwasser ver-

0,75 Liter Flüssigkeit aus der Nahrung

Allein das Labor der KWL beprobt rund

fügt über einen guten Mineralstoffgehalt,

(z. B. Obst, Gemüse, Milchprodukte),

11.000 Mal pro Jahr das Trinkwasser.

besonders von Calcium und Magnesium,

den Rest durch geeignete Getränke auf.

Somit ist im Versorgungsgebiet der KWL

und ist damit sehr geschmackvoll.

Jedoch sinkt mit zunehmendem Alter das

auf dessen gute Qualität immer Verlass.

Hinzu kommt: Das Wasser ist rund um die

Durstgefühl, es fällt schwerer ausreichend

Das findet auch Stiftung Warentest. Sie

Uhr direkt aus dem Wasserhahn verfügbar

zu trinken. Ein Trinkprotokoll kann helfen,

untersuchte im Juli 2012 verschiedene

– das Schleppen schwerer Flaschen muss

herauszufinden, wie viel man täglich zu

stille Mineralwässer und kam aufgrund

also nicht sein.

sich nimmt. Ein Trinkplan – ähnlich einem

unterschiedlicher Kritikpunkte, wie zu

Stundenplan – unterstützt das gesunde

geringem Mineralstoffgehalt, zu dem

Trinken.

Ergebnis, das Trinkwasser aus der Leitung

Die KWL – Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH empfiehlt Trinkwasser, ungesüßte Früchte- oder Kräutertees oder

nicht nur wegen der guten Qualität sondern auch aufgrund des unschlagbar günstigen Preises empfehlenswert sei.

KWL – Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH Johannisgasse 7/9, 04103 Leipzig Öffnungszeiten Kundenservice: Mo–Do 8–18 Uhr und Fr 8–14 Uhr

Saftschorlen als perfekte Durstlöscher.

So zahlen die Menschen im Versorgungs-

Telefon: 0341 969-2222

Das Trinkwasser direkt aus dem Wasser-

gebiet der KWL für fünf Liter Wasser nur

Kundenservice@wasser-leipzig.de

hahn kann mit gutem Gewissen genossen

knapp einen Cent. Selbst die günstigste

www.wasser-leipzig.de


VERANTWORTUNGSBEWUSST SPIELEN

o n i s ca v i s u l exc

re e d n o s Das Be b 60. a e l l a r fü

Jeden 1. Montag im Monat gra tis: ein Stück Ku chen und ein Getr änk für alle ab 60 Jahren!

Petersstr. 36–44 | Zutritt ab 18 Jahren erlaubt Glücksspiel kann süchtig machen | www.sachsencasinos.de | Ausweis nicht vergessen


» Altes Handwerk

Text: Cornelia Moers, Susann de Luca / Fotos: Cornelia Moers

Ein aufblühender Klang u n d das f i l i g r a n e I n n e n l e b e n d e s P i a n o s »Aha, ein Transport. In welcher Etage wohnen Sie denn? Und welche Treppenstufen gibt es?« Das Telefon von Johannes Bellmann klingelt häufig. Es wird über Transportmöglichkeiten gesprochen oder über Besichtigungstermine. Kunden treten in das Geschäft in der Erfurter Ludwigstraße ein, wollen beraten werden und ein paar Töne anspielen oder vorgespielt bekommen. Sie fragen nach verschiedenen Hölzern und Oberflächen, dem Alter, Transportkosten und Bestellmöglichkeiten, wollen einen möglichst günstigen Preis erzielen. Geschickt erklärt Bellmann den Kunden die Unterschiede der einzelnen Klaviere, der Pedale und ermöglicht verschiedene Kundenwünsche. In dem kleinen Geschäft geht es ganz schön betriebsam zu. Das alles beeindruckt die hier thronenden Instrumentenriesen wenig. Majestätisch, anmutig-gelassen und auch ein bisschen verträumt warten sie auf ihren großen Auftritt. Darauf, die teils müden Saiten mal wieder bewegen zu dürfen, zu glänzen und in voller Pracht zu erklingen. Wir befinden uns in einer Klavierwerkstatt mitten in Erfurt und wollen mehr über das Jahrhunderte alte Handwerk

16

Altes Handwerk

des Klavierbauers erfahren. Klavierbaumeister Johannes Bellmann restauriert die alten Schätze, stimmt sie, betreut sie bei Konzerten oder auf Reisen. »Ich kann Ihnen ja mal ein bisschen was zeigen, kommen Sie mit«, fordert uns der Instrumentenliebhaber auf und wir folgen ihm in die andere Ecke des Raumes. Dort nimmt ein schwarzes, hochglanzpoliertes Pianoforte die halbe Wand ein und beeindruckt mit seiner Ausstrahlungskraft schon im ersten Moment. Das Alter des Instruments lässt

sich erahnen, man stellt sich vor, es sei romantisch in einem viktorianischen Häuschen platziert und doch glänzt es wie funkelnagelneu. Bellmann schraubt kurzerhand die hölzerne Vorderfront ab und eröffnet so dem Betrachter einen grandiosen Einblick in das filigrane Innenleben des Klaviers – eine komplizierte Mechanik aus Tausenden von Einzelteilen, fast ein kleiner Kosmos aus Tasten, Saiten, Hämmerchen und Dämpfern. »Dieses


Klavier hier stammt aus dem Jahre 1924 und ich habe es aufgearbeitet. Bei einer Restauration muss zunächst das Holz begutachtet werden, in welchem Zustand es ist, ob es Risse hat. Ich fange an mit der Aufarbeitung des Resonanzbodens, arbeite Späne ein, lasse den Resonanzboden für zwei Wochen trocknen. Danach folgt die Mechanik, die Tastatur und zuletzt wird reguliert und gestimmt«, erklärt uns der Meister des Fachs. Die vielen Arbeitsschritte bedürfen einiger Erfahrung in der Begutachtung von Hölzern und Filzen, mit Feuchtigkeit und Schimmel, beinhalten Tätigkeiten eines Tischlers und Restaurators. Nicht zuletzt ist jedes Instrument anders und einzigartig. Ein Klavier oder Flügel ist meist wertvoll und die alten Schätze besitzen nicht selten einen hohen persönlichen Wert. »Sowas ist gefragt«, erklärt uns der sympathische Klavierbaumeister und zeigt auf ein altes Schmuckstück mit besonderem Blumen- und Vogeldekor im Holz. »Die Nachfrage nach alten Klavieren ist groß, schließlich ist das Klavier auch Möbelstück und Einrichtungsgegenstand. Häufig hängen Besitzer an ihren alten Instrumenten. Leider eignet sich so manches Klavier, zu dem ich gerufen

werde, wirklich nur noch als Brennholz«, muss der Fachmann zugeben und seinen Kunden dazu raten, auch wirtschaftliche Aspekte zu berücksichtigen. »Die umfassende Restauration eines Instruments kann bei großen Schäden teurer sein als die Neuanschaffung. Manches Instrument kann man dann einfach nicht mehr wiederherstellen.« Wenn Feuchtigkeit, Abnutzung und Beanspruchung das Klavier über Jahrzehnte mitgenommen haben, klingt es für immer gedämpft und traurig, verliert seine wichtigste Eigenschaft: den bewegenden, durchdringenden Klang.

So kommt es auch, dass Johannes Bellmann viele Konzertflügel betreut, zum Beispiel auf der berühmten Wartburg oder in Weimar. »Das ist eine Beschäftigung von morgens acht bis abends acht, auch am Sonntag«, erzählt der Instrumenten-Experte, der auch selbst als Kind und Jugendlicher Klavierstunden genommen hat. »Das Wichtigste für mich als Klavierbauer und -restaurator ist letztendlich ein Klang, der aufblüht. Das kann man nicht beschreiben oder berechnen, das ist eine Sache der Erfahrung, ein Gefühl.« 

»Der Rahmen, also die grundsätzlichen Eigenschaften eines Klavieres müssen schon stimmen, ansonsten bin auch ich machtlos. Kommt eine Restauration

Altes Handwerk

17

» Altes Handwerk

infrage, soll das, was alt ist, aber noch überarbeitet werden kann, erhalten bleiben, zum Beispiel die originale Elfenbeintastatur. Klavierelemente, die nicht mehr reparierbar sind, werden durch neue und moderne Materialien ersetzt«, berichtet Johannes Bellmann, der fest mit dem Klavierbau verwurzelt ist, da er schon seine Tischler-Lehre bei einem renommierten Klavierhersteller begann und sogar an der berühmten SteinwayAkademie in Hamburg tätig war.


» Rätsel

Anzeige

Fühlen Sie sich bedrückt, haben wenig Interesse am Leben, schlafen schlecht und sind oft müde und abgeschlagen?

Leiden Sie an einer depressiven Erkrankung? Für eine klinische Studie mit einem neuen Wirkstoff suchen wir Patienten ab einem Alter von 18 Jahren. Weitere Informationen können Sie telefonisch bei unserem Studienteam erfragen.

Landsberger Straße 28 – 04157 Leipzig Frau Brankatschk oder Herr Baar: Telefon: 0341-9022909 von 8 bis 17 Uhr.


Anzeige

Sa.

Foto: Fotolia

Mo. - Fr.

Layout: D.Schrรถck

Mehr Informationen zum dt. Weiten-MaรŸ-System (WMS) auf unserer Webseite nachlesen!


» ThermeNatur Bad Rodach

Anzeige

Kleine vorweihnachtliche

Auszeit in Bad Rodach Ganz verträumt präsentiert sich das fränkische Bad Rodach in den Wintermonaten. Hier finden die Gäste nicht nur sanfte Wellness-Träume in der ThermeNatur mit ihrem wohlig-warmen mineralischen Heilwasser, sondern auch zarte Weihnachtsromantik inmitten wunderschöner Naturlandschaft. Mit der Pauschale „Goldene Momente – Kleine Auszeit vom Stress der Weihnachtszeit“ können Sie sich selbst ein paar „goldene Momente“ gönnen und die

Weihnachtszeit besinnlich genießen. Und wenn Sie Ihren Reisetermin – die Pauschale ist an vier Adventswochenenden buchbar – entsprechend wählen, vergnügen Sie sich zusätzlich beim „Hüttenzauber“-Abend im Saunaland der ThermeNatur am 14. Dezember, besuchen die traditionelle „Fränkische Weihnacht“ am 16. Dezember im historischen Ambiente

der Bad Rodacher Altstadt, genießen auf der Bühne des renommierten Landestheaters Coburg festliche Aufführungen von der Operette „Madame Pompadour“ bis hin zum beliebten „Nussknacker“-Ballett oder Sie erkunden den Coburger Weihnachtsmarkt mit seinen Kunsthandwerkern und die berühmte Glasbläserstadt Lauscha im benachbarten Thüringen. 

Pauschale “Goldene Momente“ Leistungen: • 2 Übernachtungen / Frühstück • 2 x Eintritt in die ThermeNatur inkl. Saunaland (à 3 Std.) • 1 Weihnachts-Wohlfühlmassage • 1 Candle Light Dinner • Romantische geführte Winterwanderung • Kleine Weihnachtsüberraschung Preis: ab € 149,- p.P./DZ Reisezeit: An jedem Adventswochenende 2012 (Freitag bis Sonntag)

Information und Buchung über: Gästeinformation Bad Rodach Schlossplatz 5, 96476 Bad Rodach Tel.: 09564-1550 Fax: 09564-921106 gaesteinfo@bad-rodach.de, www.bad-rodach.de ThermeNatur Bad Rodach…

21


» Mein kleiner grüner …

Te x t : A n t j e S c h m i d t , Fo t o s : Ö k u m e n i s c h e S e n i o re n h i l f e D re s d e n e. V.

Eine Wohlfühloase inmitten von Dresden In Dresden hat die Ökumenische Seniorenhilfe ein wohl einzigartiges Projekt ins Leben gerufen: den Gemeinschaftsschrebergarten. Der Grundgedanke ist hier nicht das Gärtnern, sondern vor allem das gesellige Zusammensein. »Wir wollten einen Garten für ältere Menschen schaffen, die früher einen Garten hatten, für die ein eigener Garten aber nun zu viel Verantwortung bedeutet«, erzählt Michaela Schoffer, Mitarbeiterin der Ökumenischen Seniorenhilfe Dresden und Mitbegründerin des Schrebergartenprojekts, das vor einem Jahr ins Leben gerufen wurde. Seit Mai erfreuen sich die Senioren an ihrem 250 Quadratmeter großen Garten, der vom Dresdner Kleingartenverein Flora 1 zur Verfügung gestellt wurde und für die Senioren eine echte Ruhe- und Wohlfühloase darstellt, in der sie neben dem eigenständigen Werkeln auch das gesellige Miteinander genießen. Eine Laube und eine Ter-

22

Mein kleiner grüner …

rasse, die zurzeit erneuert wird, machen das kleine Idyll perfekt, denn hier kann man sich auch mal eine kleine Pause gönnen und sich mit den anderen Gartenfreunden austauschen. »Im letzten Jahr haben wir uns bemüht, einen Garten zu bekommen, weil wir das Bedürfnis danach in unserer Begegnungsstätte gefühlt haben. Außerdem wird den Senioren durch einen Gemeinschaftsgarten auch die Verantwortung genommen, die bei einem eigenen Stück Grün schon sehr groß ist«, weiß die 36-Jährige Michaela Schoffer und fügt stolz hinzu: »Wir haben hier für die Senioren eine richtige Wohlfühlatmosphäre geschaffen. In unserem Garten findet man aber we-

niger exotische Pflanzen, sondern eher klassische wie Dahlien. Das ist für die Senioren aber auch schöner, da sie sich an ihren eigenen alten Garten erinnern können und sich vielleicht auch dahin zurückversetzt fühlen.« Ein großer Bereich mit Stauden und verschiedenen Blumen macht die grüne Insel zu einem kleinen Ort der Erholung inmitten von Dresden. Gemüsebeete, von denen sich die rüstigen Gärtner auch gern etwas mitnehmen dürfen, vervollständigen das Schrebergartenprojekt. Aber nicht nur Kohlrabi, Radieschen, Tomate und Kürbis werden für die kleine Nascherei zwischendurch angebaut, auch eine Beerenecke mit den kleinen roten,


Aber trotz der ausgiebigen Gärtnerei – einige Senioren kommen sogar mehr-

mals die Woche in den Schrebergarten – kommt das gesellige Beisammensein im Garten nicht zu kurz, denn unter freiem Himmel mit viel Grün macht es umso mehr Freude. »Wir haben hier viele Veranstaltungen wie unseren Kaffeeklatsch oder auch kreative Stunden. Letztens haben wir beispielsweise ein Insektenhotel gebaut«, lacht die 36-Jährige und ergänzt: »Die Treffen sind sehr wichtig, denn so kann man viel Gemeinsames erleben, Tee trinken und nebenbei auch ein bisschen im Garten werkeln.« Und wer sich gärtnerisch nicht mehr ganz tatkräftig

einbringen kann, für den wird hier eine neue Möglichkeit geschaffen, sich trotzdem um ein kleines Stück im Paradies zu kümmern: Der „Garten im Sitzen“ soll Senioren, deren Mobilität eingeschränkt ist, etwas Gartenarbeit verschaffen. Michaela Schoffer freut sich über den großen Zuspruch für das Schrebergartenprojekt, für das noch tatkräftige Unterstützung gesucht wird, und ist überzeugt: »Die Pflanzen im Schrebergarten wachsen und gedeihen, genauso wie unser Projekt.« 

Ökumenische Seniorenhilfe Dresden e. V. Wittenberger Straße 83 • 01309 Dresden • Tel. 0351 3400876 • www.seniorenhilfe-dresden.de

Kräutertees aus Thüringen

w w w. G o l d m a e n n c h e n -Te e . d e Mein kleiner grüner …

23

»» Mein kleiner grüner … Gedicht

fruchtigen Kugeln hat sich einen Platz im Garten ergattert. Die Pflanzen, das Gemüse und die Früchte konnten hauptsächlich durch Spendenaufrufe gepflanzt werden. »Wir sind auch immer dankbar, wenn wir etwas Saatgut bekommen«, sagt die Leiterin des Schrebergartenprojekts, denn auch in der Begegnungsstätte der Ökumenischen Seniorenhilfe wird gern mit dem Gemüse und Obst aus eigenem Anbau gekocht.


» Rätselspaß

Zuhause wohlfühlen mit Fenstern, Türen und Wintergärten ® von TMP

Homburger Weg Weg 14a 14a •• 99947 99947 Bad Bad Langensalza Langensalza •• www.tmp-online.de Homburger www.tmp-online.de

Unsere Fachbetriebe beraten Sie gern.


» Rätselspaß

Mitmachen und Gewinnen! Lösen Sie unser Kreuzworträtsel!

Mit ein bisschen Glück gehört Ihnen schon bald eine unserer hübschen Damen-Funkuhren von Gardé ruhla-Uhren. Alle Uhren haben ein antiallergisches Gehäuse, sind aus Titan und Saphirglas mit einem Mineralglasboden. Die elegante Anzeige mit extra großem Ziffernblatt ist nicht nur gut lesbar – zusammen mit dem schicken Leder- oder Gliederarmband sind diese Uhren auch noch ein echter Hingucker! Der Wert unserer Uhren liegt zwischen 99,- und 179,- Euro. Freuen Sie sich zudem auch auf viele weitere Gewinne! Wir wünschen viel Spaß beim Knobeln!

Senden Sie das richtige Lösungswort bis zum 4. Dezember 2012 an: Redaktion 60plusminus, Kennwort: „Kreuzworträtsel“ Juri-GagarinRing 68, 99084 Erfurt. Wir wünschen viel Glück!

Das Kreuzworträtsel-Lösungswort aus der 60plusminus Juli-Oktober lautet: Kettenkarussell

© Puzzle Company GmbH

Rätselspass

25


» Wirksame Hilfe …

Anzeige

Wirksame Hilfe bei Wirbelsäulenbeschwerden Die Wirbelsäule ist das wichtigste Element des menschlichen Skelett-Systems. In den vergangenen 50 Jahren hat die rasche Entwicklung der Zivilisation dazu geführt, dass die Menschen immer weniger Zeit haben und sich nicht mehr ausreichend bewegen. Wir haben unsere körperlichen Aktivitäten stark reduziert und verbringen dafür sehr viel Zeit sitzend. Daher nehmen Wirbelsäulenerkrankungen sehr stark zu und erlangen einen der vorderen Plätze unter den Zivilisationskrankheiten ein. Etwa 70 % der Bevölkerung sind davon betroffen. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass in bis zu 95 % der Fälle eine chirurgische Intervention durch frühzeitig eingesetzte Rehabilitation und Prävention vermieden werden kann.

„Medical Park - Riverside Spa“ ist eine neue luxuriöse Einrichtung: ein tolles Hotel, Wellness- und SPA-Zentrum, aber zugleich ein professionelles und modernes Rehabilitationszentrum. Das Hotel liegt in Polen, am Rande der Masurischen Seenplatte, an einem landschaftlich wunderschönen Ort. Sie entspannen sich in

einer naturbelassenen Umgebung und werden professionell und auf dem höchsten medizinischen Niveau betreut. Das Haus steht unter deutscher Leitung. Die Lage am Rande des Biała-Waldes, in der Biegung des naturbelassenen Flusses „Orzyc“, ist ganz außergewöhnlich, trotzdem ist das Hotel- und REHA-Zentrum sehr gut mit dem Auto erreichbar (80 km nördlich von Warschau, Richtung Masuren - von Berlin fast durchgehend per Autobahn). Wir holen Sie auch gerne von allen Warschauer Flughäfen und Bahnhöfen ab.

Werden Sie gesund mit Hilfe des Medical Park – Riverside SPA! Wir bieten Ihnen unsere professionellen Behandlungen an: Prävention von Rückenschmerzen und anderer Leiden, die von neurologischer oder orthopädischer Natur sind, medizinische Untersuchungen auf dem Gebiet der Neurologie und Orthopädie, physikalische Therapie, Diagnose und Kosmetische Konsultation. Unsere Gäs-te

erhalten individuelle, vom Facharzt verschriebene, physiotherapeutische Betreuung, die auf ihre Bedürfnisse genau zugeschnitten ist.

Wir bieten Ihnen aber auch ein interessantes Freizeitangebot, einschließlich: Schwimmbad, Sauna, Salzgrotte, Eisgrotte, Jacuzzi, Fitnessraum, Fitnesszentrum, Schönheitsbehandlungen, Friseur, Ausflüge in die Masuren, Nordic Walking, Reiten, Kajakfahren, Angeln, Pilze sammeln. Wir richten unser Angebot an verschiedene Gäste: Vielbeschäftigte (Wochenende) und Menschen, die mit ihrer Zeit flexibel umgehen können (Aufenthalte 2, 3 oder 4 Wochen), Mütter mit Kindern (Kids Club). Durch den konsequenten Einsatz moderner Technologien erhöhen wir ständig die Qualität unserer Dienstleistungen, die Sicherheit, sparen Energie, schützen die Umwelt und erreichen die höchsten Standards beim Hotelmanagement. Das Projekt wird mit Mitteln der Europäischen Union gefördert. 

Detaillierte Informationen auf www.medicalpark.com.pl, Tel.: 0 163 735 53 54 (DE) oder Tel.: +48 29 7712010 (PL).

26

Wirksame Hilfe bei Wirbelsäulenbeschwerden


Von Uschi Glas bis Lena Valaitis:

FERNSEHEN mit den Formaten „Hier ab vier“, „Sport mit Doris“ und „Hauptsache Gesund“ sowie MDR1 RADIO SACHSEN.

Vom 26. bis 28. Oktober 2012 feiert „Die 66 – Deutschlands erfolgreichste 50plus Messe“ ihre Premiere auf dem Leipziger Messegelände. Die Veranstaltung, seit acht Jahren in München ansässig, vereint ab Oktober 2012 auch in Leipzig jährlich Show, Information und Ausstellung mit Angeboten für das Publikum ab 50.

Das Bühnenprogramm der 50plus Messe umfasst Modenschauen, Live-Musik und Tanzperformance. Zu den Höhepunkten der ersten Leipziger „Die 66“ gehören die Auftritte prominenter Gäste wie Uschi Glas, Patrick Lindner, Achim Mentzel, Tom Mandl, Carlo von Tiedemann und Lena Valaitis. Live dabei ist auch das MDR

Neben Show und Information erwartet die Besucher eine Ausstellung mit etwa 150 Unternehmen, die ausgewählte und hochwertige Produkte und Dienstleistungen für die Zielgruppe 50plus präsentieren. In ihren 15 Bereichen greift die Ausstellung Themen wie Mobilität, Reisen und Gesundheit auf. Etwa 80 Vorträge, Workshops und Podiumsdiskussionen mit Experten zu den unterschiedlichsten Lebensbereichen runden das Informationsangebot ab. 

Anzeige

Rein ins Erlebnis! Mit Ihrem Sachsen-Ticket. 1 Person für 21 Euro und nur 3 Euro je Mitfahrer. Mit uns zu den schönsten Ausflugszielen in Sachsen. Bis zu 4 Personen günstig mitnehmen Vorteil für Eltern/Großeltern (1 oder 2 Erwachsene): Eigene Kinder/Enkel unter 15 Jahren fahren kostenlos mit 1 Tag. Montags bis freitags von 9 bis 3 Uhr des Folgetages, am Wochenende und an gesetzlichen Feiertagen schon ab 0 Uhr Gilt auch in Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie im Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien, Verkehrsverbund Mittelsachsen und Verkehrsverbund Vogtland Preis am DB Automaten oder im Internet. Für nur 2 Euro mehr mit persönlicher Beratung in den DB Verkaufsstellen erhältlich. Infos und Kauf unter www.bahn.de/sachsen-ticket

Die Bahn macht mobil. Gilt auch im:

Die 66

27

» Die 66

Erste 50plus Messe „Die 66“ in Leipzig begrüßt prominente Gäste


» Veranstaltungen in Sachsen

Veranstaltungen in Sachsen Samstag, 13. Oktober 09:00 18. Leipziger Typotage „Echt oder falsch? Geld zwischen Gestal tung, Herstellung und Fälschung“, Museum für Druckkunst, Leipzig 19:30 Philharmonie im Schauspielhaus, Konzert, Großes Haus, Schauspielhaus, Dresden 20:00 Kabarett und Dinner „Bei uns kocht das Chaos!“, Theater wechselbad der Gefühle, Dresden 20:30 „Wer hat, der hat“, Sachsenmeyers Kabarett-Kiste, Chemnitz

20:00 20:00 20:00

Anke Geißler: „Ja, ich will“, Leipziger Central Kabarett, Leipzig Galli Schauspielschule für Senioren, Galli Theater, Dresden Jüdische Musik- und Theaterwoche: Der Mames Nign, Konzert, Theaterhaus Rudi, Dresden

Dienstag, 16. Oktober 10:30 Stadtrundfahrt im Doppeldeckerbus, Treff: Richard-Wagner Straße 1, Leipzig 14:00 Handarbeitsgruppe, Caritas Familienzentrum, Leipzig 19:30 Don Quijote & Sancho Panza: „Eine Komödie zur Rettung der Welt“,

Stationäre Pflege - Ambulante Pflege - Tagespflege - Seniorenwohnen in Leipzig STÄDTISCHE ALTENPFLEGEHEIME LEIPZIG gGmbH

Soziale Kompetenz schafft Vertrauen! Telefon 0341 48 49 334 - Internet www.sah-leipzig.de

Sonntag, 14. Oktober 10:00 Streuobsttag, Apfelbestimmung, Sortenausstellung, Bücherstand und mehr, Geschäftsstelle des ZVP/Naturschutzstation Plaußig, Leipzig 10:00 Bahnbetriebsfest des Fördervereins, Parkeisenbahn, Chemnitz 11:00 Ein Sonntagmorgen bei Oma Schneider, Komödie und szenische Führungen mit Schülern des Friedrich-Schiller-Gymnasiums, Schillerhaus, Leipzig 11:00 Schloss Pillnitz auf’s Dach gestiegen, Führung, Treff: Besucherzentrum „Alte Wache“, Schloss Pillnitz, Dresden 16:00 Leselust im Schlösschen: „50 einfache Dinge, die Sie über Sachsen wissen sollten“, Gohliser Schlösschen, Leipzig 18:00 „Meine Braut, sein Vater und ich“, Komödie, Comödie Dresden Montag, 15. Oktober 14:30 Modenschau, Begegnungsstätte der Volkssolidarität „Forum Leipzig-Lindenau“, Leipzig 19:00 Haute Couture: Emily Perkins liest aus „Die Forrests“, Literaturhaus Villa Augustin, Dresden

20:00 20:00

Comödie Dresden Martin Buchholz: „Kassandra, übernehmen Sie!“, Kabarett Leipziger Pfeffermühle, Leipzig Mann über Bord – eine musikalische Kreuzfahrt, Theaterkahn, Dresden

Mittwoch, 17. Oktober 10:00 Treffpunkt Museum: Radeberger Fotografien aus der DDR, Museum Schloss Klippenstein, Radeberg 11:00 Kunstbetrachtung für Senioren: „Im Netzwerk der Moderne. Will Grohmann, Teil 1“, Kunsthalle im Lipsiusbau, Brühlsche Terrasse, Dresden 12:00 Kunstpause „Wie sitzt es sich auf bunt? Stühle, Sessel, Hocker seit den 50ern des 20. Jahrhunderts“, Grassi Museum für Angewandte Kunst, Leipzig 14:00 Schlachtfestessen, Begegnungsstätte der Volkssolidarität Gottschedstraße 31, Leipzig 15:00 Fachvortrag „Mein Rücken – wie halte ich mich richtig“, Senioren Wohnpark „Stadtpalais“, Leipzig Anzeige


Deutschlands erfolgreichste 50plus Messe!

Freitag, 19. Oktober 18:00 „Was bleibt, stiften die Liebenden“, dreitägiges Seminar für Paare in langjähriger Beziehung, deren Partner 65 Jahre und älter ist, Anmeldung: EFL-Beratungsstelle Leipzig, Bischof-Benno-Haus, Schmochtitz 19:00 Nachtschwärmersauna, Kur- und Freizeitbad Riff, Bad Lausick 19:30 Piraten auf hoher See mit Ferienspecial, Restaurant-Theater Merlins Wunderland, Dresden 20:00 Sinfonie eines Tunnels, Schaubühne Lindenfels, Leipzig 20:00 Dialek-Tick, Sachsenmeyers Kabarett-Kiste, Chemnitz

Montag, 22. Oktober - new mobility, Messe für Konzepte für die Mobilität von morgen, Messe Leipzig 19:30 Die Hexe Baba Jaga und Zar Wasserwirbel, Teil 4 der verrückten Märchenkomödie, Comödie Dresden 19:30 Szenische Lesung aus „Circus Maximus“ mit Gerhard Polt, Kabarett Theater „Die Herkuleskeule“, Dresden 20:00 Rettet die Kaffeefahrt, academixer-Keller, Leipzig 20:00 Holy Motors, Film aus Frankreich, Schaubühne Lindenfels, Leipzig 20:00 Galli Schauspielschule für Senioren, Galli Theater, Dresden Dienstag, 23. Oktober 13:45 Führung zur Völkerschlacht bei Leipzig und Besichtigung des Völkerschlachtdenkmals, Treff: Haltestelle „Völkerschlachtdenkmal“, BGL Nachbarschaftshilfeverein, Leipzig 20:00 Der Untergang des Abendbrots, Leipziger Central Kabarett, Leipzig 20:00 Reiner Kröhnert: „Kröhnerts Kröhnung“, Kabarett Leipziger Pfeffermühle, Leipzig 20:00 Frank Schöbel, Konzert, Alter Schlachthof, Dresden 20:00 Revanche, Theaterkahn, Dresden Mittwoch, 24. Oktober 13:00 Schlüssel zur Vergangenheit – Schließkapitän Clemens plaudert über den Festungsalltag, Festung Königstein, Königstein 15:00 Die Hexe Baba Jaga und Zar Wasserwirbel, Teil 4 der verrückten Märchenkomödie, Comödie Dresden (auch 19:00) 20:00 Die Sippe auf der Schippe, Kabarett Theater Sanftwut, Leipzig 20:00 Sebastian Fitzek & Michael Tsokos, Gastspiel, Theater wechselbad der Gefühle, Dresden Donnerstag, 25. Oktober 14:00 Lene Voigt Programm, AWO Begegnungsstätte

www.die-66.de

Das MessehighLight für aLLe Best ager

ur Meyn-Entertainment GmbH agent Foto

Sonntag, 21. Oktober 10:00 Malvina, Musical für Alt und Jung, Theaterhaus Rudi, Dresden 11:00 In Memoriam, Gedenkfeier zum Jahrestag der Völkerschlacht 1813, Völkerschlachtdenkmal, Leipzig 16:00 Literarisch-musikalisches Programm mit Gunther Emmerlich und Frank Fröhlich, Kulturhaus Sonne, Schkeuditz 16:00 „Max und Moritz. Eine Bubengeschichte in 7 Streichen“, Theater, Museum Schloss Klippenstein, Radeberg 17:00 Nachtlichterfest, Mühlstraße 14 e. V., Leipzig

„Die 66“ vom 26. bis 28. Oktober 2012

Jetzt auch in Leipzig!

auf dem Leipziger Messegelände

Logopädische Praxis Mit Freude lernen!

• Schluckstörungen • Trachealkanüle • Wortfindungsstörungen • • Stimmprobleme • Kommunikationsstörungen • Gesichtslähmung •

Kompetente Therapeutinnen behandeln Sie motiviert und engagiert bei Sprach-, Sprech-, Schluck- und Stimmstörungen in Folge von: • Schlaganfall • Morbus Parkinson , Multiple Sklerose • ALS , MSA • Schädelhirntrauma , Wachkoma • Tumorresektion im Kopf-, Halsbereich

Westenstraße 17-19, 85072 Eichstätt, Telefon: (0 84 21) 9 37 88 88 Georg-Schuhmann-Straße 79-81, 04155 Leipzig, Telefon: (03 41) 86 15 70 info@logopaedie-sprechfreude.de

www.logopaedie-sprechfreude.de

Veranstaltungen in Sachsen

29

©

Samstag, 20. Oktober 15:00 „Kinoorgel Live – Tönende Bilder“, Familienprogramm, Museum für Musikinstrumente, Leipzig 15:00 Die Hexe Baba Jaga und Zar Wasserwirbel, Teil 4 der verrückten Märchenkomödie, Comödie Dresden 18:00 „Mortale. Ein Zirkusmärchen“, Krystallpalast Varieté, Leipzig 20:00 Mord & Affenliebe, Theatergruppe „Klassisch blöd?“, Haus Steinstraße, Leipzig 20:00 Die Fleppen sind weg, Theater wechselbad der Gefühle, Dresden

» Veranstaltungen in Sachsen

Donnerstag, 18. Oktober 15:00 Tanztee, Stadtteiltreff Kappel, Chemnitz 17:00 Zensurfälle in der Buchgeschichte, Führung durch Ausstellung, Deutsches Buch- und Schriftmuseum der Deutschen National bibliothek, Leipzig 19:30 Blue Wonder Jazzband und Gäste: Damenorchester Salome und Karlheinz Drechsel, Comödie Dresden 20:00 „Mortale. Ein Zirkusmärchen“, Krystallpalast Varieté, Leipzig 20:00 „Bei uns kocht das Chaos!“, Theater wechselbad der Gefühle, Dresden


» Veranstaltungen in Sachsen

19:00 20:00 20:00 20:15

Rietschelstraße, Leipzig Lesung & Gespräch: Hilde Domin – Dass ich sein kann, wie ich bin, Soziokulturelles Zentrum Frauenkultur, Leipzig Ute Freudenberg, Konzert, Alter Schlachthof, Dresden Witze statt Spritze, Sachsenmeyers Kabarett-Kiste, Chemnitz Dr. Peter Ufer „Dresden für Liebhaber – 99 Orte überraschend anders“, Lesung, Thalia-Buchhandlung, Dresden

Freitag, 26. Oktober - „Die 66“, Deutschlands erfolgreichste 50plus Messe, Messe Leipzig 14:00 Musikalischer Nachmittag „Pop- und Musicalmelodien“, Begeg nungsstätte der Volkssolidarität „Zur Mockauer Post“, Leipzig 19:00 Vernissage zur Ausstellung „Panhorama“ von Georg Brückmann, Galerie Queen Anne, Dresden 20:00 Mancher lernts nie, Theaterkahn, Dresden 21:00 Abstract Attractions, Theater, Schaubühne Lindenfels, Leipzig Samstag, 27. Oktober 10:00 Dresdner Herbstmesse 2012, Messe Dresden 10:00 Friedrich Schiller in Dresden, Ausstellung, Schillerhäuschen, Dresden

15:00 „Wer sich die Musik erkiest“, Chorkonzert des Ensemble TonART Leipzig, Lutherkirche, Leipzig 17:30 Hubertusmesse und Hubertusmahl, Schlosskirche, Schloss Augustusburg, Chemnitz 20:00 „Stilübungen“ von Raymond Queneau, Lesung, Mühlstraße 14 e. V., Leipzig 20:30 „Je oller, je doller“, Weibertruppe Elfen-Pein, Kabarett-Kiste, Chemnitz Sonntag, 28. Oktober - „Die 66“, Deutschlands erfolgreichste 50plus Messe, Messe Leipzig 10:30 Die Suche nach dem vollkommenen Klang, Führung, Museum für Musikinstrumente, Leipzig 15:00 Musikalische Herbstgrüße, Carl-Maria-von-Weber-Museum, Dresden 17:00 Zauber der Travestie, Bürgerhaus Eilenburg, Eilenburg bei Leipzig 17:00 Duo Siempre Nuevo und Barbora Polaskova, Konzert, Museum Schloss Klippenstein, Radeberg Montag, 29. Oktober 10:30 Stadtrundfahrt im Doppeldeckerbus, Treff: Richard-Wagner Straße 1, Leipzig 11:00 Milan Adamciak und visible music, Ausstellung, Neue Sächsische Galerie, Chemnitz 20:00 Die Fee, Film aus Frankreich, Schaubühne Lindenfels, Leipzig 20:00 Galli Schauspielschule für Senioren, Galli Theater, Dresden Dienstag, 30. Oktober 19:00 „Alle Mann ans Leck“, Kabarett Theater Sanftwut, Leipzig 20:00 „Vom Nordpol zum Südpol – 50 Jahre Frank Schöbel & Gäste“, Konzert, Gewandhaus, Leipzig 20:00 Die Fleppen sind weg, Theater wechselbad der Gefühle, Dresden 20:00 „War das jetzt schon Sex?“, Theaterkahn, Dresden 20:00 „Wer hat, der hat“, Sachsenmeyers Kabarett-Kiste, Chemnitz Mittwoch, 31. Oktober – Reformationstag - 15 Jahre Bahnbetriebswerk, Parkeisenbahn, Chemnitz 10:00 Halloween, Zoo Dresden 18:00 Thomaskonzert, Kirchgemeinde St. Thomas, Leipzig 19:30 „Nun machen’se sich mal frei! – Was Ihr Hausarzt wirklich denkt“, Gastspiel, Kabarett Breschke & Schuch, Dresden 20:00 Median, Werk II, Leipzig 20:00 Die außergewöhnlichen Abende, Theaterhaus Rudi, Dresden Donnerstag, 01. November 10:00 Dresdner Herbst Messe 2012, Halle 2, 3 und 4, Messe Dresden 19:00 Ausstellungseröffnung „Sigrid Schmidt – Fotografie“,

30

Veranstaltungen in Sachsen

20:00 20:00 20:00

Soziokulturelles Zentrum Frauenkultur, Leipzig Gastspiel von Tatjana Meissner „Alles außer Sex“, Leipziger Funzel, Leipzig „Mortale. Ein Zirkusmärchen“, Krystallpalast Varieté, Leipzig Jan Weilers Weihnachtsprogramm „Mein neues Leben als Mensch“, Schloss Wackerbarth, Radebeul

Freitag, 02. November - Jasmin Tabatabai & David Klein Quartett, Konzert, Societaetstheater, Dresden 10:00 SAX-Immobilia & Eigenheim 2012, Halle 2, Messe Dresden 20:00 Lachen garantiert, Kabarett Theater Sanftwut, Leipzig 20:00 „Ziegen, die auf Männer starren!“, Leipziger Central Kabarett, Leipzig 20:00 Zwischen HardRock&Rollator, RevueTheater am Palmengarten, Leipzig Samstag, 03. November 10:00 Dresdner Herbst Messe 2012, Halle 2, 3 und 4, Messe Dresden 16:30 „Wahr oder falsch? – die Lügentour“, Führung für Familien, Museumsshop Altes Rathaus, Leipzig

19:00 19.30 19:30

Licht- und Klanginstalllation HOFPAUSE, Thomaskirchhof, Leipzig „Meine Braut, sein Vater und ich“, Comödie Dresden Dracula – Das Musical, Landesbühnen Sachsen, Stammhaus Radebeul

Sonntag, 04. November - Saisonabschluss, Parkeisenbahn Chemnitz 10:00 SAX-Immobilia & Eigenheim 2012, Halle 2, Messe Dresden 11:00 Musikalische Führung durch das Gohliser Schlösschen, Gohliser Schlösschen, Leipzig 14:00 „Wie es die Archäologen mit den Farben halten. Bunte Antike zwischen 19. und 20. Jahrhundert“, Führung, Antikenmuseum der Universität, Leipzig 19:00 Erich Kästner-Abend, Leipziger Funzel, Leipzig Montag, 05. November - Le Bang Bang, Konzert, Societaetstheater, Dresden 10:00 „Echt oder falsch? Eine Ausstellung um Geld und seine Fälschungen“, Museum für Druckkunst, Leipzig 11:00 Milan Adamciak und visible music, Ausstellung, Neue Sächsische Galerie, Chemnitz 13:30 Billiard – Carambol, Sportamt, Dresden 20:00 Comedy Lounge, RevueTheater am Palmengarten, Leipzig

Dienstag, 06. November 12:45 Auf Spurensuche im Waldstraßenviertel – Eine Führung durch das Gründerzeitviertel, Treff: Haltestelle „Leibnizstraße“, BGL Nachbar schaftshilfeverein, Leipzig 19:30 Weiter, Gastspiel, Kabarett Breschke & Schuch, Dresden 19:30 Berggeschrei, Kabarett, Fresstheater, Chemnitz 20:00 Lachen garantiert, Kabarett Theater Sanftwut, Leipzig 20:00 Angeschmiert & ausgeMerkelt, Leipziger Funzel, Leipzig Mittwoch, 07. November 10:00 Tag der offenen Tür, Interessengemeinschaft Historische Fernmeldetechnik, Fernmeldemuseum Dresden 14:00 Aktionstag „Adventsfloristik“, Deutsches Kleingärtnermuseum, Leipzig 19:00 Außer der Reihe, Präsentation des Buchs „In der Wahrheit leben


Anzeige

Über die Bestattung sprechen ... bevor man muss oder es zu spät ist Wir möchten Sie anregen, über dieses Thema nachzudenken und auch ermuntern eine Vorsorge für die eigene Bestattung zu treffen - zu Ihrer Entlastung und der Ihrer Angehörigen. Eine Bestattungsvorsorge ist für Menschen gedacht, die ihre Bestattung nach eigenen Vorstellungen ausgerichtet wissen möchten. Sie nehmen damit dem Partner, Kindern oder Angehörigen Entscheidungen und eine eventuelle finanzielle Belastung ab. Mit einer Bestattungsvorsorge schaffen Sie eine letztwillige Verfügung mit testamentarischem Charakter, die aber rechtzeitig vor der Beisetzung publiziert wird. Doch auch wenn Sie keine Angehörigen mehr haben, die sich um alles kümmern können, sollten Sie sich artikulieren. Wer Vorsorge trifft, handelt verantwortungsvoll, vermeidet Ratlosigkeit und falsche Entscheidungen bei den Hinterbliebenen, die im Trauerfall seelisch tief belastet sind. In Zeiten, in denen man seelisch unbelastet ist, lassen sich leichter Entscheidungen für den Todesfall treffen und Wünsche zu Bestattungsregelungen berücksichtigen. Zu Ihrer eigenen Absicherung halten Sie diese Vorsorge in einem detaillierten Vertrag mit uns fest. Wir sorgen dafür, dass die notwendigen Unterlagen im Todesfall bereit liegen und die individuelle Gestaltung der Beisetzung wunschgemäß ausgeführt wird. Alles über Vorsorge, und vor allem Persönliches, besprechen Sie bitte mit unseren Beratern, die sich gern Zeit für Sie nehmen in unseren Filialen oder bei Ihnen zu Hause.

rat und hilfe im trauerfall - was ist zu tun? Eine Checkliste vom Bestattungshaus Böttge in Leipzig für Sie Bei einem Trauerfall ist eine Vielzahl an Formalitäten zu erledigen. Zur schnellen Bearbeitung bei Institutionen müssen Sie festgelegte Dokumente bereithalten. Wir haben nachfolgend eine Liste dieser für Sie zum Ausschneiden und Aufheben aufgestellt. Personalausweis / Reisepass des Verstorbenen Totenschein (wird vom Arzt ausgestellt) Geburtsurkunde Heiratsurkunde und ggf. Scheidungsurteil ggf. Sterbeurkunde des Ehepartners Rentenanpassungsmitteilung Versichertenkarte der Krankenkasse Versicherungspolicen: Lebens-, Sterbegeld-, ggf. Unfallversicherungen Bestattungsvorsorgevertrag – falls vorhanden Grabstättennachweis – falls vorhanden Testament / Hinterlegungsschein für Notar / Gericht

Tag & Nacht für Sie da

0341 / 44 69 60

Bei Eintritt eines Sterbfalls informieren Sie uns. Wir nehmen Ihnen alle Formalitäten ab und organisieren die Bestattung. Durch eine Vorsorge können Sie bereits heute Vieles regeln, so dass auch Ihre Angehörigen später entlastet würden. Sprechen Sie uns gerne dazu an. Hausbesuche in Leipzig und Umgebung sind jederzeit auf Wunsch möglich. Unsere sechs Filialen in Leipzig und Schkeuditz finden Sie:

Haus der Begegnung Prager Str. 189 - ggü. Südfriedhof Franz-Mehring-Str. 22 Leipziger Str. 72 William-Zipperer-Str. 72 Wurzner Str. 145 Bahnhofstr. 16

l l l l l

Gohlis Böhlitz-Ehrenberg Lindenau Paunsdorf Schkeuditz

Aktuelle Termine und Informationen unter www.bestattungshaus-boettge.de


» Veranstaltungen in Sachsen

20:00

– über das Leben des Bürgerrechtlers Ludwig Mehlhorn“, Literaturhaus Villa Augustin, Dresden Krystallzauber – Die Jubiläumsshow, Krystallpalast Varieté, Leipzig

Donnerstag, 08. November 18:00 Winnetou in Dresden, Vortrag, Mühlstraße 14 e. V., Leipzig 19:00 Lesung: Marie Curie – ihr Leben in Tagebüchern und Briefen, Soziokulturelles Zentrum Frauenkultur, Leipzig 19:30 Meuterei auf der Banana, Kabarett Breschke & Schuch, Dresden 19:30 Oma zahlt alles, Kabarett, Fresstheater, Chemnitz 20:00 „außer man tut es – Das Erich-Kästner-Programm“, Gropius Saal, Theater wechselbad der Gefühle, Dresden Freitag, 09. November - schriftgut, 1. Dresdner Literaturmesse, Halle 3, Messe sowie Börse, Dresden 10:00 Die Musiker-Familie Bach, Führung, Bach-Museum, Leipzig 19:30 „Meine Braut, sein Vater und ich“, Comödie Dresden 20:00 5. Pianosalon Mizuka Kano, Werke von Bach, Mozart und Schumann, Villa Esche, Chemnitz

Samstag, 10. November 10:00 Beginn „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, Winterausstellung zum Kultfilm, Schloss Moritzburg, Moritzburg 16:30 „Wahr oder falsch? – die Lügentour“, Führung für Familien, Museumsshop Altes Rathaus, Leipzig 17:00 Lachen garantiert, Kabarett Theater Sanftwut, Leipzig (auch 21:00) 19:00 „Und kurz und gut & jedenfalls“, Gunter Schoß liest Peter Hacks begleitet von Frank Fröhlich, Schloss Weesenstein 19:30 Meuterei auf der Banana, Kabarett Breschke & Schuch, Dresden Sonntag, 11. November 11:00 Literarisches Mittagessen – Lesung mit dem Haushistoriker Bernd Weinkauf und Mittagessen, Auerbachs Keller, Leipzig 11:00 Enkel-Zeit mit Oma und Opa „Reise in die Ritterzeit“, Grassi Museum für Angewandte Kunst, Leipzig 11:00 Collegium studiorum, Konzert im Sommersaal, Bach-Museum, Leipzig 15:00 Indiens Tibet, öffentliche Führung, Völkerkundemuseum, Herrnhut 18:00 Gallensteins Lager, Kabarett-Theater „Die Herkuleskeule“, Dresden 19:00 Elektra, Theaterhaus Rudi, Dresden Montag, 12. November 10:00 „Echt oder falsch? Eine Ausstel lung um Geld und seine Fälschungen“, Museum für Druckkunst, Leipzig 14:30 Lichtbildervortrag, Begegnungs stätte der Volkssolidarität „In den Schönefelder Hochhäusern“, Leipzig 19:00 Archäologisches Kolloquium, Hörsaalgebäude der Universität, Antikenmuseum, Leipzig 19:00 Reckless II – Lebendige Schatten, Kinder- und Familienstück, Staatsschauspiel, Dresden 20:00 Hannes Wader „Konzert 2012“, Großer Saal, Theater wechselbad der Gefühle, Dresden Dienstag, 13. November 15:00 „Meine Braut, sein Vater und ich“, Comödie Dresden (auch 19:30) 15:30 „Leben mit Pop!“, Interessenge meinschaft, Museum der bildenden Künste, Leipzig 19:30 Heileits, Kabarett-Theater „Die Herkuleskeule“, Dresden 19:30 Klassentreffen, Kabarett, Fresstheater, Chemnitz 20:00 „Männer, Mädels und Moneten – Ein Liebesaben(d)teuer“, Leipziger Funzel, Leipzig 20:00 „Alle Mann ans Leck“, Kabarett Theater Sanftwut, Leipzig Mittwoch, 14. November 11:00 Kunstbetrachtung für Senioren: „Im Netzwerk der Moderne. Will Grohmann, Teil 2“, Kunsthalle im Lipsiusbau, Brühlsche Terrasse, Dresden 15:00 Fachvortrag „Ernährung Spezial – Ernährungssituation 2012“, Senioren-Wohnpark „Stadtpalais“, Leipzig 16:30 Kuratorenführung „Der Zauber Ostasiens“, Grassi Museum für Angewandte Kunst, Leipzig 20:00 Mittwochs-Konzert der Losen Skiffle Gemeinschaft Leipzig Mitte, RevueTheater am Palmengarten, Leipzig

32

Veranstaltungen in Sachsen


Krystallzauber – Die Jubiläumsshow, Krystallpalast Varieté, Leipzig Jazz Nights 2012, NDR Bigband feat. Al Jaerreau & Joe Sample, Messe Dresden

Donnerstag, 15. November 17:00 Zensurfälle in der Buchgeschichte, Führung durch Ausstellung, Deutsches Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek, Leipzig 19:00 Kurzführung und Film, Grassi Museum für Völkerkunde, Leipzig 19:00 Dresden vernetzt, Lesung, Literaturhaus Villa Augustin, Dresden 20:00 Eine bundesweite Lachparade – Deutschland peinlich Vaterland, Leipziger Funzel, Leipzig 20:00 Besuch bei Katt und Fredda, Theaterhaus Rudi, Dresden Freitag, 16. November 19:30 Die Wunderlandklinik, Dinnershow, Restaurant-Theater Merlins Wunderland, Dresden 19:30 Ein Kessel Schwarzes, Kabarett-Theater „Die Herkuleskeule“, Dresden 20:00 „Ja, ich will“, Leipziger Central Kabarett, Leipzig 20:00 Erlkönig tanzt mit Loreley, Puppentheater Sterntaler, Leipzig 20:00 Der Barbier von Sevilla, Landesbühnen Sachsen, Stammhaus Radebeul 21:00 Krystallzauber – Die Jubiläumsshow, Krystallpalast Varieté, Leipzig Samstag, 17. November - Ostrock – Die Superstars des Ostens und ihre größten Hits, Konzert, Arena, Chemnitz 10:00 Öffnung der Sammlung der Interessengemeinschaft Historische Fernmeldetechnik e. V., Ausstellung, Dresden 20:00 „Eine große fremde Freude“, literarisch-musikalisches Programm, Kallenbach, Gohliser Str. 20, Kulturverein ProGohlis, Leipzig 20:30 „… weil ich glücklich bin“, Konzert, Soziokulturelles Zentrum Frauenkultur, Leipzig Sonntag, 18. November 11:00 Sonntagsführung durch die Deutsche Nationalbibliothek, Deutsches Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek, Leipzig 11:00 Evelyn Richter, Führung, Museum der bildenden Künste, Leipzig 15:00 Leselust im Schlösschen: „Sonne leuchtet nur ins Herz hinein“, Gohliser Schlösschen, Leipzig 15:00 Der Diener zweier Herren, Landesbühnen Sachsen, Stammhaus Radebeul 17:00 „Musik und Meditation“, Konzert des Streichorchesters zum Volkstrauertag, Kreuzkirche Leipzig Montag, 19. November 10:00 „Echt oder falsch? Eine Ausstellung um Geld und seine Fälschungen“, Museum für Druckkunst, Leipzig 11:00 Milan Adamciak und visible music, Ausstellung, Neue Sächsische Galerie, Chemnitz 14:00 „Bei dir war es immer so schön“, Schlager der 1940er bis 1960er Jahre, Begegnungsstätte der Volkssolidarität „Zur Mockauer Post“, Leipzig 19:30 „Nimm dich in Acht vor blonden Frau’n“, Musikkabarett, Comödie Dresden 20:00 Vortragsreihe „800 Jahre Thomaskirche – ein Gang durch die Geschichte“, Thomaskirche, Leipzig 20:00 Ungebremste Lebenslust, RevueTheater am Palmengarten, Leipzig Dienstag, 20. November 14:00 „Duett“, Ausstellung, galerie drei, Dresden 19:30 „Restlos ausverkauft – 1 Schauspieler, 44 Rollen“, Comödie Dresden 19:30 Schon wieder Hochzeitstag, Kabarett, Fresstheater, Chemnitz 20:00 Ein Abend mit Robert Kreis, Leipziger Central Kabarett, Leipzig 20:00 Das humoristische Mannifest, Kabarett Theater Sanftwut, Leipzig Mittwoch, 21. November – BuSS- und Bettag 14:00 „Kasemattenführung – Unterirdische Festungsanlagen aus dem 18. und 19. Jahrhundert“, Festung Königstein, Königstein 14:00 „Weltuntergang am 21. Dezember 2012?“, Volkssternwarte, Drebach 17:00 Kinoorgel live: Musik und Stummfilm zwischen Totensonntag und Advent, Grassi Museum für Musikinstrumente, Leipzig

19:30 20:00 20:00

Budenzauber, Kabarett-Theater „Die Herkuleskeule“, Dresden Der gemeine Sachse, Leipziger Central Kabarett, Leipzig „Männer, Mädels und Moneten – Ein Liebesaben(d)teuer“, Leipziger Funzel, Leipzig

Donnerstag, 22. November 11:00 3 Haselnüsse für Aschenbrödel, Großer Saal, Theater wechselbad der Gefühle, Dresden (auch 15:00) 13:00 Seniorentanznachmittag mit „2Plus“, Kulturhaus Sonne, Schkeuditz 19:30 Machos auf Eis, Comödie Dresden 19:30 Berggeschrei, Kabarett, Fresstheater, Chemnitz 20:00 Die Sippe auf der Schippe, Kabarett Theater Sanftwut, Leipzig 20:00 Krystallzauber – Die Jubiläumsshow, Krystallpalast Varieté, Leipzig Freitag, 23. November - Springergala im Wasserspringen, Freiberger Platz, Dresden 13:00 Konsum zum Nachdenken, ökologischer Fußabdruck, Treff: Naturschutzstation Plaußig, Leipzig 18:30 Streicherensembles im Konzert, Kurt-Masur-Saal, Musikschule Leipzig 19:00 „Aloha He! – Die Weihnachts-Dinner-Show“, Leipziger Central Kabarett, Leipzig 19:30 Machos auf Eis, Comödie Dresden 19:30 Die Drei von der Tankstelle, Landesbühnen Sachsen, Stammhaus Radebeul

Samstag, 24. November 14:30 Wochenendkurs Gesellschaftstanz, Tanzschule Köhler-Schimmel, Chemnitz 16:00 90. Konzert des Bläserkollegium Dresden e. V., Ev. Kirche Dresden-Prohlis 16:30 „Wahr oder falsch? – die Lügentour“, Führung für Familien, Museumsshop Altes Rathaus, Leipzig 20:00 Kabarett & Dinner: „Bei uns kocht das Chaos“, wechselStube, Theater wechselbad der Gefühle, Dresden Sonntag, 25. November 10:30 Sonntagsmatinee „Auf den Spuren ehrwürdiger Chemnitzer“, Vortrag, Industriemuseum, Chemnitz 15:00 156. Bürgerkonzert, Gohliser Schlösschen, Leipzig 15:30 Pasiòn de Buena Vista „Kubanische Lebensfreude“, Bürgerhaus Eilenburg, bei Leipzig 17:00 Leipziger Gitarrenkonzerte spezial, Grassi Museum für Musikinstrumente, Leipzig 18:00 Willy Astor: „Nachlachende Frohstoffe – Neues vom Oral-Apostel“, Comödie Dresden 19:00 Glorious, Landesbühnen Sachsen, Stammhaus Radebeul Montag, 26. November - Internationales Adventsturnier im Springreiten, Messe Dresden 17:30 „Der Weihnachtsboohmboom“ oder „Sei stille, Nacht!“, Weihnachts kabarett, Auerbachs Keller, Leipzig 19:00 „Aloha He! – Die Weihnachts-Dinner-Show“, Leipziger Central Kabarett, Leipzig 19:00 Archäologisches Kolloquium, Hörsaalgebäude der Universität, Antikenmuseum, Leipzig 19:30 Big Band Konzert, Mediencampus Villa Ida, Poetenweg 28, Leipzig 19:30 Leise flehen meine Glieder, Kabarett-Theater „Die Herkuleskeule“, Dresden Dienstag, 27. November 13:45 Führung durch die Moritzbastei, Treff: „Vor dem Mendebrunnen am Augustusplatz“, Leipzig 19:30 Berggeschrei, Kabarett, Fresstheater, Chemnitz 20:00 So ein Mann aus Schokolade, RevueTheater am Palmengarten, Leipzig 20:00 „Alle Mann ans Leck“, Kabarett Theater Sanftwut, Leipzig

Veranstaltungen in Sachsen

33

» Veranstaltungen in Sachsen

20:00 20:00


» Veranstaltungen in Sachsen

20:00 20:00

Jürgen von Nazareth, Theater wechselbad der Gefühle, Dresden Hannelore Hoger liest Anna Seghers, Staatsschauspiel, Dresden

Mittwoch, 28. November 18:00 „Max Klinger. Opus IV“, Führung, Museum der bildenden Künste, Leipzig 19:00 „Aloha He! – Die Weihnachts-Dinner-Show“, Leipziger Central Kabarett, Leipzig 19:00 Das wahre Überlebensprogramm für den jährlichen Weihnachtstrubel, Dinnershow, Altes Landratsamt, Leipzig 19:30 Die Wunderlandklinik, Dinnershow, Restaurant-Theater

19:30 20:00 20:00

Weihnachtstrubel, Dinnershow, Altes Landratsamt, Leipzig Des Kaisers neue Kleider, Familienkomödie, Comödie Dresden Kabarett zum Brüllen – 20 Jahre Deutsche Gemeinheit, Kabarett Theater Sanftwut, Leipzig Herr Zwilling und Frau Zuckermann, Museumskino „Ernemann VII B“, Dresden

Samstag, 01. Dezember - Adventsfahrten, Dresdner Parkeisenbahn, Großer Garten, Dresden 11:00 Großer Dampftag, Betrieb der Dampfmaschine,

Stationäre Pflege - Ambulante Pflege - Tagespflege - Seniorenwohnen in Leipzig STÄDTISCHE ALTENPFLEGEHEIME LEIPZIG gGmbH

19:30

Soziale Kompetenz schafft Vertrauen! Telefon 0341 48 49 334 - Internet www.sah-leipzig.de

Merlins Wunderland, Dresden Klaffenbacher Hochzeit, Kabarett, Fresstheater, Chemnitz

Donnerstag, 29. November 14:00 Lesung: Herr Mickeleit liest aus seinen Büchern und erzählt aus seinem Leben als Schauspieler, Treff: Schönefeld Waldbaurstraße 9, Leipzig 16:00 Eröffnung Striezelmarkt, Kreuzchor Dresden 18:00 Art after work „New York, New York“, Grassi Museum für Angewandte Kunst, Leipzig 19:00 Literarische Erinnerungen, Hommage an Gerhart Hauptmann, Literaturhaus Villa Augustin, Dresden 20:00 Avanti Dilettanti – Politzirkus vom Feinsten, Leipziger Funzel, Leipzig Freitag, 30. November 16:00 Schneewittchen – Das Musical, Kulturforum Stadtpark, Frankenberg/Sachsen 19:00 Das wahre Überlebensprogramm für den jährlichen

15:30 16:00 20:00 20:00

Industriemuseum Chemnitz Wie zu Urgroßmutters Zeiten, weihnachtliche Führung, Grassi Museum für Musikinstrumente, Leipzig Glanzlichter & der Besondere Weihnachtsmarkt, Miniaturpark „Klein-Erzgebirge“, Oederan Fundevogel, Märchen der Brüder Grimm für Kinder und Erwachsene, Lindenfels Westflügel, Leipzig Liliom, Schauspiel, Theaterhaus Rudi, Dresden

Sonntag, 02. Dezember – 1. Advent 10:00 1. Advent im Eisenbahnmuseum, Eisenbahnmuseum Dresden-Altstadt 14:00 Weihnachtstreffen für Seniorinnen und Senioren, Halle D, Kulturfabrik Leipzig 16:00 Reckless II – Lebendige Schatten, Kinder- und Familienstück, Staatsschauspiel, Dresden 16:00 Pyramideanschieben im Kurort Warmbad, Wolkenstein, Ortsteil Warmbad 18:00 Maries Baby, Puppentheater Rosi Lampe, Markkleeberg Anzeige

34

» Veranstaltungen in Sachsen


RESERVIERUNGSHOTLIne

Anzeige

19:00

& 037464 30

Christmas Moments – Weihnachten wie im Märchen, Weihnachtsshow, Gewandhaus zu Leipzig

Montag, 03. Dezember 14:00 Führung durch die Ausstellung „Lust auf Farbe“, Antikenmuseum der Universität, Leipzig 14:30 Adventskonzert mit Bogdan Fischer und Peter Remmler, Begegnungsstätte der Volkssolidarität „Forum Leipzig-Lindenau“, Leipzig 17:00 Musikalischer Adventskalender, Hof der Musikschule, Leipzig 17:00 Weihnachtssingen des Vocalis Ensemble Dresden, Kreuzkirche, Dresden 19:30 Die Weihnachtsgans Auguste, Comödie Dresden 20:00 Comedylounge, RevueTheater am Palmengarten, Leipzig Dienstag, 04. Dezember - Weihnachtliche Klänge aus dem Keller, Auerbachs Keller, Leipzig 11:00 3 Haselnüsse für Aschenbrödel, Theater wechselbad der Gefühle, Dresden (auch 15:00) 15:00 Museumsbesuch mal anders, Seniorenführung, Museum der bildenden Künste, Leipzig 16:00 Schneewittchen – Das Musical, Stadthalle Oelsnitz 19:30 Berggeschrei, Kabarett, Fresstheater, Chemnitz 19:30 „Land der Aufrechten“ – ein ethnographischer Feldforschungs bericht aus Burkina Faso, Völkerkundemuseum, Herrnhut Mittwoch, 05. Dezember 18:00 Kunstpreis der Sachsen Bank 2012: Franziska Holstein im Gespräch, Museum der bildenden Künste, Leipzig 19:30 Alfons & Uwe Steimle – Ein Franzose und ein Sachse erklären uns die Welt, Comödie Dresden 19:30 Radioballett oder: Opa twittert, Kabarett-Theater „Die Herkuleskeule“, Dresden 19:30 Mit Reutter, Erhardt und Loriot über die Weihnachtszeit, Wasserschloss Klaffenbach, Chemnitz 20:00 Angeschmiert & ausgeMerkelt, Leipziger Funzel, Leipzig 20:00 „Fernsehfunk & Westantenne – Hilfe, Lippi kommt!“, Weihnachtsspektakel Gans Ganz Anders, Spiegelpalast auf dem Burgplatz, Leipzig Donnerstag, 06. Dezember 09:30 Märchen auf dem Eis „Das blaue Licht“, EnergieVerbund Arena, Dresden 13:00 Seniorentanznachmittag mit „Kirsche & Co.“, Kulturhaus Sonne, Schkeuditz 17:00 Musikinstrumentengespräche 2012: Glocken und Kanonen, Grassi Museum für Musikinstrumente, Leipzig 18:00 Minkisi – Skulpturen vom unteren Kongo, Ausstellungseröffnung, Grassi Museum für Völkerkunde, Leipzig 19:00 „Aloha He! – Die Weihnachts-Dinner-Show“, Leipziger Central Kabarett, Leipzig 20:00 Kulinarische Reisen um die Welt: Durchs wilde Russland zu „Väterchen Frost“, Schloss Wackerbarth, Radebeul Freitag, 07. Dezember 11:00 3 Haselnüsse für Aschenbrödel, Theater wechselbad der Gefühle, Dresden (auch 15:00) 16:00 Schneewittchen – Das Musical, Stadthalle Marienberg 16:00 Glanzlichter & der Besondere Weihnachtsmarkt, Miniaturpark „Klein-Erzgebirge“, Oederan 19:00 Das wahre Überlebensprogramm für den jährlichen Weihnachtstrubel, Dinnershow, Altes Landratsamt, Leipzig 19:30 Die Ratten, Landesbühnen Sachsen, Stammhaus Radebeul 20:00 So ein Mann aus Schokolade, RevueTheater am Palmengarten, Leipzig Samstag, 08. Dezember 14:00 Aktionstag Weihnachten, Deutsches Kleingärtnermuseum, Leipzig 14:00 Riff-Geburtstag, Kur- und Freizeitbad Riff, Bad Lausick 15:00 Schneewittchen – Das Musical, Kulturhaus, Torgau 20:00 „Michael Jackson – The Immortal World Tour“, Arena Leipzig 20:00 Erlkönig tanzt mit Loreley, Puppentheater Sterntaler, Leipzig

Schnupper Tage tDer Herbs p SparTip !

nur

99 eUR p. P.

ARRAngemenT »SCHnUPPeRTAge«:

Zeitraum 04.11. – 02.12.2012 Täglich Anreise möglich! Verlängerung möglich! • 2 x Übernachtung in modernen Zimmern mit DU/WC, TV, Telefon • 2 x reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Bio- und Kinderecke • 2 x Abend-Themenbuffet • 2 x tropische Erlebnisbadelandschaft Aqua World • 1 x Freiflug in der intergalaktischen Space Station (Kinder ab 6 Jahre)

6

Arrangementpreis pro Person ............................................... 99,00 EUR Preis Verlängerungsnacht (Ü/HP/Bad) pro Person .................. 49,50 EUR Hinweise: Preise in euro pro Person. Aufpreis für Balkonkategorie pro Zimmer/Nacht 3,– EUR. Einzelzimmerzuschlag: 9,– EUR pro Nacht. Kurtaxe und Parkgebühr vor Ort. Reisetermin und ggf. Verlängerung nur innerhalb des angegebenen Zeitraumes möglich. Kinderermäßigung: 2 erwachsene ermäßigen 1–2 Kinder wie folgt: 0–6 Jahre kostenlos, 7–12 Jahre 50% Ermäßigung, 13–14 Jahre 30% Ermäßigung. (Weitere Kinder auf Anfrage.) Bei 1 Vollzahler gilt: Erwachsener = EZ-Preis + Kinderermäßigung für 1 Kind.

Hohe Reuth 5 · 08261 Schöneck/Vogtland Tel. 037464 30 · info.vogtland@ifahotels.com www.ifa-ferienpark-vogtland.de


spektakel Gans Ganz Anders, Spiegelpalast auf dem Burgplatz, Leipzig 20:00 Die Fleppen sind weg, Theater wechselbad der Gefühle, Dresden 20:00 Er-Volks-Typen, Kabarett-Kiste, Chemnitz

Montag, 10. Dezember - Weihnachtliche Klänge aus dem Keller, Auerbachs Keller, Leipzig 09:30 Märchen auf dem Eis „Das blaue Licht“, EnergieVerbund Arena, Dresden 19:00 Kabarett-Dinnershow, Leipziger Central Kabarett, Leipzig 19:30 Striezelmarktwirtschaft 2012, Kabarett Breschke & Schuch, Dresden 20:00 „Der Nächste bitte…“, RevueTheater am Palmengarten, Leipzig 20:00 J. S. Bach: Weihnachtsoratorium, Frauenkirche, Dresden

Donnerstag, 13. Dezember 19:00 Das wahre Überlebensprogramm für den jährlichen Weihnachtstrubel, Dinnershow, Altes Landratsamt, Leipzig 19:30 Weihnachten auf Russisch, typisch russischer Weihnachtsabend mit Musik, Villa Rosental, Leipzig 19:30 Der Barbier von Sevilla, Landesbühnen Sachsen, Stammhaus Radebeul 19:30 Klassentreffen, Kabarett, Fresstheater, Chemnitz 20:00 Songs for Alice, Lindenfels Westflügel, Leipzig 20:00 Ulrich Matthes liest Thomas Mann, Staatsschauspiel, Dresden

Dienstag, 11. Dezember 10:00 3 Haselnüsse für Aschenbrödel, Theater wechselbad der Gefühle, Dresden (auch 15:00) 11:00 Nikolausregatta, Kulkwitzer See, Leipzig 15:30 Museumsbesuch mal anders, Interessengemeinschaft, Museum der bildenden Künste, Leipzig 19:30 Thomaskonzert, Kirchgemeinde St. Thomas, Leipzig 19:30 Die Weihnachtsgans Auguste, Comödie Dresden Mittwoch, 12. Dezember 11:00 Kunstbetrachtung für Senioren: „Zerstörung als Neubeginn“, Albertinum, Dresden 19:00 Historische Mettenschicht unter Tage, Besucherbergwerk Ehrenfriedersdorf 20:00 Lachen garantiert, Kabarett Theater Sanftwut, Leipzig 20:00 „Fernsehfunk & Westantenne – Hilfe, Lippi kommt!“, Weihnachts-

Freitag, 14. Dezember - 22. Dresdner Christstollenschwimmfest, Freiberger Platz, Dresden 18:00 Museumskino-Wunschfilmabend „Jadup und Boel“, Museumskino „Ernemann VII B“, Dresden 18:10 Gesellschaftstanz für Neueinsteiger 55+, Tanzschule Emmerling, Chemnitz 20:00 „Fernsehfunk & Westantenne – Hilfe, Lippi kommt!“, Weihnachts spektakel Gans Ganz Anders, Spiegelpalast auf dem Burgplatz, Leipzig 20:00 „Mit der Seel und Mundesstimm“, Gotthold Schwarz singt barocke Lieder und Arien, Villa Esche, Chemnitz Samstag, 15. Dezember 10:00 Weihnachtsmarkt auf der Moritzburger Schlossinsel, Moritzburg 15:00 Adventus, Konzert, Völkerschlachtdenkmal, Leipzig

Anzeige

Trägt dazu bei, kleine Sünden leichter zu verdauen Cholecysmon Silberperlen – Bei Völlegefühl ®

Ein leckerer Braten oder ein Stück Sahnetorte liegen mitunter schwer im Magen. Nach fettem Essen unterstützen Cholecysmon® Silberperlen den natürlichen Ablauf der Verdauung – schnell, einfach und verträglich. Cholecysmon® Silberperlen

Bitte beachten Sie die Verbraucherinformation.

In Ihrer Apotheke.

627/000/10

» Veranstaltungen in Sachsen

Sonntag, 09. Dezember – 2. Advent - Adventsfahrten, Dresdner Parkeisenbahn, Großer Garten, Dresden 11:00 Matinee zum Advent „46 heilig Abende“, Lesung, Gohliser Schlösschen, Leipzig 14:00 Der Stern von Bethlehem, Volkssternwarte, Drebach 16:00 Adventskonzert der Chöre, Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge 16:00 Glanzlichter & der Besondere Weihnachtsmarkt, Miniaturpark „Klein-Erzgebirge“, Oederan 20:00 „Me(e)rry Christmas“, Weihnachtskonzert mit Lutz Gerlach, Villa Rosental, Leipzig

RIEMSER Arzneimittel AG | An der Wiek 7 | 17493 Greifswald – Insel Riems Germany | phone +49 38351 76-0 | fax +49 38351 76-48

www.RIEMSER.com


„Wie zu Urgroßmutters Zeiten“, weihnachtliche Führung, Grassi Museum für Musikinstrumente, Leipzig Märchen auf dem Eis „Das blaue Licht“, EnergieVerbund Arena, Dresden Songs for Alice, Lindenfels Westflügel, Leipzig Böhmische Weihnacht, Frauenkirche, Dresden

» Veranstaltungen in Sachsen

15:30 17:00 20:00 20:00

Sonntag, 16. Dezember – 3. Advent 11:00 „Leben mit Pop!“, Führung, Museum der bildenden Künste, Leipzig 11:00 Musikalisch-weihnachtliche Führung, Gohliser Schlösschen, Leipzig 15:00 Schlossgeflüster „Wenn der Wind im Ofen singt…“, Bürgersaal, Wasserschloss Klaffenbach, Chemnitz 16:00 Monsieur Dupont schließt ab, Theaterhaus Rudi, Dresden 16:00 Glanzlichter & der Besondere Weihnachtsmarkt, Miniaturpark „Klein-Erzgebirge“, Oederan 17:00 Traditioneller Hutznohmd mit Musik und Programm, Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge Montag, 17. Dezember - Weihnachtliche Klänge aus dem Keller, Auerbachs Keller, Leipzig 16:00 Schneewittchen, Theater wechselbad der Gefühle, Dresden 18:30 Das Dreiklänge-Menü – Ein musikalisches Adventsdinner“, Restaurant Flemming, Klinikum Chemnitz 19:00 „Aloha He! – Die Weihnachts-Dinner-Show“, Leipziger Central Kabarett, Leipzig 19:30 Des Kaisers neue Kleider, Familienkomödie, Comödie Dresden 20:00 Krystallzauber – Die Jubiläumsshow, Krystallpalast Varieté, Leipzig Dienstag, 18. Dezember 09:30 Märchen auf dem Eis „Das blaue Licht“, EnergieVerbund Arena, Dresden 10:00 Die Leipziger Grafikbörse zu Gast, Ausstellung, Museum für Druckkunst, Leipzig 19:00 Lesung des Chamisso-Preisträgers Ilija Trojanow, Literaturhaus Villa Augustin, Dresden 20:00 Kabarett zum Brüllen – 20 Jahre Deutsche Gemeinheit, Kabarett Theater Sanftwut, Leipzig 20:00 „Je oller, je doller“, Kabarett-Kiste, Chemnitz

D a s O r iig igi gi ginal - unver wec hselbar - unerreic ht D a s O r iig igi gi ginal - unver wec hselbar - unerreic ht

Tourneeveranstalter: World Wide Events DL Gmbh - ww-events.com Tourneeveranstalter: World Wide Events DL Gmbh - ww-events.com

WI W ICK CCK KED EED ED WEST WE W ESST SID IIDE IDE D SSTTO ST OR R WI W KED K EVD D WEST WE STTT THRI DIEELL OR RYY TANZ TA TANZ AN NZ Z DICK ER ER AMPI AM PIRE P IRE RW E ES TSHID TH RIL RI R LLST EER RO TDA TA TANZ ANZ AAAS NZZPH N DH EANTO ER RNTO VOM AMMDE AM PIRE P PI IRE REOP TTH THRI HR RIL RI ILL LLEER RCCA D DAS P HAN A AN TTO EER ER CATS ATS A TTS TS SS DA DAS DA A ASSSIR PSP PH H HAN AR AN ANTO NA TYO OM O M DEEER RO OWE OP RWIL CATS CCA ATS A TOU HAIR H HA HAIRSPRA AIR AI IRS IIRSP R RSP SSP SPRA P RAY AY W EEER IIL LLLL RO R CCK CK YOU Y O HAIR H HA HAIRSPRA AIMA A AIR IRS IIRSP IR R RSP SM SPRA PRA RAY R RA A AY Y MI W WE W IDE RO RO OLÖ CK KWE YOU Y ONU OU U M A MM M MA A M I IA A KÖ K Ö NI N I G D E R L ÖWE W MAM MA MM MA MI MA MIA K KÖ ÖN NIIG DE DER LLÖ ÖWE ÖWE WN

Mittwoch, 19. Dezember 14:00 „punica granatum“, Jahresendausstellung, Dresdner Sezession 89 e. V., galerie drei, Dresden 19:30 Weihnachten auf Spanisch, mit Musik, Villa Rosental, Leipzig 19:30 Radioballett oder: Opa twittert, Kabarett-Theater „Die Herkuleskeule“, Dresden 19:30 Berggeschrei, Kabarett, Fresstheater, Chemnitz 20:00 „Fernsehfunk & Westantenne – Hilfe, Lippi kommt!“, Weihnachts spektakel Gans Ganz Anders, Spiegelpalast auf dem Burgplatz, Leipzig Donnerstag, 20. Dezember 17:00 Zensurfälle in der Buchgeschichte, Führung durch Ausstellung, Deutsches Buch- und Schriftmuseum der Deutschen National bibliothek, Leipzig 18:30 Märchen auf dem Eis „Das blaue Licht“, EnergieVerbund Arena, Dresden 19:30 Weihnachten im Sitzen, Gastspiel, Kabarett Breschke & Schuch, Dresden 19:30 Comedian Harmonists, Landesbühnen Sachsen, Stammhaus Radebeul 20:00 So ein Mann aus Schokolade, RevueTheater am Palmengarten, Leipzig 20:00 Das humoristische Mannifest, Kabarett Theater Sanftwut, Leipzig Freitag, 21. Dezember 19:00 Historische Mettenschicht unter Tage, Besucherbergwerk Ehrenfriedersdorf 19:30 Mond und Sterne live, Beobachtung, Volkssternwarte, Drebach 20:00 Lachen bis der Arzt kommt, Leipziger Funzel, Leipzig 20:00 „Fernsehfunk & Westantenne – Hilfe, Lippi kommt!“, Weihnachts spektakel Gans Ganz Anders, Spiegelpalast auf dem Burgplatz, Leipzig 20:00 Kulinarische Reisen um die Welt: Durchs wilde Russland zu „Väterchen Frost“, Schloss Wackerbarth, Radebeul

Wunder Die Konzerte 2013

Auf vielfachen Wunsch: Die größten Hits und mehr!

Veranstaltungen in Sachsen

37


» Veranstaltungen in Sachsen

Samstag, 22. Dezember 11:00 3 Haselnüsse für Aschenbrödel, Theater wechselbad der Gefühle, Dresden 15:30 „Wie zu Urgroßmutters Zeiten“, weihnachtliche Führung, Grassi Museum für Musikinstrumente, Leipzig 16:00 „Es ist ein Ros‘ entsprungen“, Lieder und Motetten zu Advent und Weihnacht, Neuer Chor Dresden, Dreikönigskirche, Dresden 19:00 Das wahre Überlebensprogramm für den jährlichen Weihnachtstrubel, Dinnershow, Altes Landratsamt, Leipzig 19:00 Mettenschicht der Bergknappschaft Schlettau, Schloss Schlettau, Schlettau 20:30 Dialek-Tick, Kabarett-Kiste, Chemnitz

Dienstag, 25. Dezember – 1. Weihnachtsfeiertag 16:30 Klaffenbacher Schlosskonzert, Wasserschloss Klaffenbach, Chemnitz 17:00 Leise flehen meine Glieder, Kabarett-Theater „Die Herkuleskeule“, Dresden (auch 20:00) 20:00 „Männer, Mädels und Moneten – Ein Liebesaben(d)teuer“, Leipziger Funzel, Leipzig 20:00 „Fernsehfunk & Westantenne – Hilfe, Lippi kommt!“, Weihnachts spektakel Gans Ganz Anders, Spiegelpalast auf dem Burgplatz, Leipzig 20:00 Maries Baby, Puppentheater Rosi Lampe, Markkleeberg 20:00 Musical & Dinner: “… bis dass der Tod uns scheidet”, Theater wechselbad der Gefühle, Dresden

Sonntag, 23. Dezember – 4. Advent 10:30 Die Suche nach dem vollkommenen Klang, Führung, Grassi Museum für Musikinstrumente, Leipzig 11:00 Historisch-romantischer Weihnachtsmarkt „Königstein – Ein Wintermärchen“, Festung Königstein, Königstein 16:00 Glanzlichter & der Besondere Weihnachtsmarkt, Miniaturpark „Klein-Erzgebirge“, Oederan 18:00 Heileits, Kabarett-Theater „Die Herkuleskeule“, Dresden 19:30 Merlin sucht den WeihnachtsStar, Dinnershow, Restaurant-Theater Merlins Wunderland, Dresden 20:00 Konzert, Lutherkirche, Leipzig

Mittwoch, 26. Dezember – 2. Weihnachtsfeiertag 10:30 Die Weihnachtsgans Auguste, Comödie Dresden (auch 15:00) 11:00 3 Haselnüsse für Aschenbrödel, Theater wechselbad der Gefühle, Dresden 17:00 Krystallzauber – Die Jubiläumsshow, Krystallpalast Varieté, Leipzig 17:00 „Concerti di Natale – Weihnachtskonzert für Trompete und Klavier“, Schloss Weesenstein 18:00 Die Csárdásfürstin, Operette, Musikalische Komödie, Oper Leipzig

Montag, 24. Dezember – Heiligabend 10:00 Heiligabend, Feier, AWO Begegnungsstätte Dölziger Weg, Leipzig 10:00 Die Weihnachtsgans Auguste, Comödie Dresden (auch 14:00) 13:30 Weihnachtsmotette, Thomaskirche, Leipzig 14:15 Christvesper, Kreuzkirche Dresden 15:00 Weihnachtskonzert, Gohliser Schlösschen, Leipzig

Donnerstag, 27. Dezember 14:00 Musik zum Jahresausklang, AWO Begegnungsstätte Rietschelstraße, Leipzig 19:30 Heileits, Kabarett-Theater „Die Herkuleskeule“, Dresden 19:30 Käptn’s Dinner, Kabarett, Fresstheater, Chemnitz 20:00 Weihnachts-Manni, Kabarett Theater Sanftwut, Leipzig 20:00 Die Fleppen sind weg, Theater wechselbad der Gefühle, Dresden Freitag, 28. Dezember - „Stille Nacht“, musikalische Erzählung der Weihnachtsgeschichte mit der Kelly Family, Messe Dresden 16:00 Schneewittchen – Das Musical, Stadthalle Limbach-Oberfrohna 19:30 Paul auf hoher See mit Herbert Köfer – Das neue Abenteuer vom Rentner, der niemals Zeit hat, Comödie Dresden 20:00 Rumpelkammer live, RevueTheater am Palmengarten, Leipzig 20:00 „Wer hat, der hat“, Kabarett-Kiste, Chemnitz Samstag, 29. Dezember 15:00 Avanti Dilettanti, Kabarett Leipziger Funzel, Leipzig 16:00 Eine Reise zu den Pinguinen, Volkssternwarte, Drebach 16:30 „Wahr oder falsch? – die Lügentour“, Führung für Familien, Museumsshop Altes Rathaus, Leipzig 17:00 Heileits, Kabarett-Theater „Die Herkuleskeule“, Dresden (auch 20:00) 18:00 Krystallzauber – Die Jubiläumsshow, Krystallpalast Varieté, Leipzig Sonntag, 30. Dezember 11:00 „Ich suche nicht, ich finde … Installationen und ihr Rohmaterial“, Führung, Museum der bildenden Künste, Leipzig 14:00 Paul auf hoher See mit Herbert Köfer – Das neue Abenteuer vom Rentner, der niemals Zeit hat, Comödie Dresden (auch 18:00) 15:00 157. Bürgerkonzert, Gohliser Schlösschen, Leipzig 17:00 „Erfreue sich Himmel, erfreue sich Erden“, Kammermusik, Museum Schloss Klippenstein, Radeberg 19:00 Männer, Mädels und Moneten – Ein Liebesaben(d)teuer, Kabarett Leipziger Funzel, Leipzig Montag, 31. Dezember - Silvester 14:00 Festliches Konzert zum Jahreswechsel, Festung Königstein, Königstein 15:30 Silvesterprogramm, RevueTheater am Palmengarten, Leipzig 16:00 Theater im Schlösschen: „Diese Sehnsucht in mir“, Gohliser Schlösschen, Leipzig (auch 19:00) 19:30 Schlagersüsstafel, Komödie, Galli Theater, Dresden (auch 22:00)

38

Veranstaltungen in Sachsen


Anzeige

Dienstag, 01. Januar 2013 – Neujahr - „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne… – Musik und Gedanken zum Neuen Jahr“, Villa Esche, Chemnitz 10:30 Die Suche nach dem vollkommenen Klang, Führung, Grassi Museum für Musikinstrumente, Leipzig 17:00 Konzert, Thomaskirche, Leipzig 18:00 Der Barbier von Sevilla/Il barbiere di Siviglia, komische Oper, Opernhaus, Oper Leipzig Mittwoch, 02. Januar 10:00 Die Leipziger Grafikbörse zu Gast, Ausstellung, Museum für Druckkunst, Leipzig 14:00 Sektempfang mit musikalischer Umrahmung, Begegnungsstätte der Volkssolidarität „Schorsch’l“, Leipzig 14:00 „punica granatum“, Jahresendaus stellung, Dresdner Sezession 89 e. V., galerie drei, Dresden 18:00 Rosenkranz Kubus XI: Peter Wegner, Führung, Museum der bildenden Künste, Leipzig 19:30 „Paul auf hoher See mit Herbert Köfer – Das neue Abenteuer vom Rentner, der niemals Zeit hat“, Comödie Dresden 20:00 Krystallzauber – Die Jubiläumsshow, Krystallpalast Varieté, Leipzig Donnerstag, 03. Januar - Neujahrsbrunch, AWO Begegnungs stätte Stuttgarter Allee 18, Leipzig 11:00 Hubertus Giebe – Malerei, Ausstellung, Neue Sächsische Galerie, Chemnitz 15:00 Kunststückchen: „Leben mit Pop!“, Museum der bildenden Künste, Leipzig 16:00 Schneewittchen – Das Musical, Großer Lindensaal, Markkleeberg 20:00 Krystallzauber – Die Jubiläumsshow, Krystallpalast Varieté, Leipzig Freitag, 04. Januar - Chinesischer Nationalcircus „Feng Shui – Balance des Lebens“, Gewandhaus Leipzig 19:30 Der Barbier von Sevilla, Landesbühnen Sachsen, Stammhaus Radebeul 20:00 Neujahresmix mit der Sachsendiva in verschiedenen Rollen, RevueTheater am Palmengarten, Leipzig 20:00 Thomas Rühmann singt Wenzel „Falsche Lieder“, Kleiner Saal, Stadthalle, Chemnitz Samstag, 05. Januar - Faust – Die Rockoper, Auerbachs Keller, Leipzig - room+style 2013 kombiniert mit fashion+style 2013 und Künstlermesse, Börse und Messe Dresden 16:30 „Wahr oder falsch? – die Lügentour“, Führung für Familien, Museumsshop Altes Rathaus, Leipzig 19:00 Jim Morrison, Ballett, Opernhaus, Oper Leipzig

20:00

Neujahresmix mit der Sachsendiva in verschiedenen Rollen, RevueTheater am Palmengarten, Leipzig

Sonntag, 06. Januar 11:00 Musikalische Führung, Gohliser Schlösschen, Leipzig 15:00 Die lustige Lene-Voigt-Kochshow, Leipziger Central Kabarett, Leipzig 16:00 „Wißt Ihr, wo ich gerne weil‘…?“, Lieder und Arien aus dem 18. und 19. Jahrhundert, Grassi Museum für Musik instrumente, Leipzig 19:30 „Paul auf hoher See mit Herbert Köfer – Das neue Abenteuer vom Rentner, der niemals Zeit hat“, Comödie Dresden Montag, 07. Januar 11:00 Hubertus Giebe – Malerei, Ausstellung, Neue Sächsische Galerie, Chemnitz 14:00 Ratespaß, AWO Begegnungsstätte Dölziger Weg, Leipzig 19:00 Archäologisches Kolloquium, Hörsaal gebäude der Universität, Antiken museum, Leipzig 20:00 „No Problem – Eine visuelle Comedy show“, Krystallpalast Varieté, Leipzig Dienstag, 08. Januar 15:00 Kunstpreis der Sachsen Bank 2012: Franziska Holstein, Seniorenführung, Museum der bildenden Künste, Leipzig 19:30 Striezelmarktwirtschaft 2012, Kabarett Breschke & Schuch, Dresden 19:30 „Paul auf hoher See mit Herbert Köfer – Das neue Abenteuer vom Rentner, der niemals Zeit hat“, Comödie Dresden 20:00 „Allemallachen!“, Leipziger Central Kabarett, Leipzig Mittwoch, 09. Januar 10:00 Die Leipziger Grafikbörse zu Gast, Ausstellung, Museum für Druckkunst, Leipzig 14:00 „punica granatum“, Jahresendaus stellung, Dresdner Sezession 89 e. V., galerie drei, Dresden 15:00 Fachvortrag „Das Musikempfinden von Senioren“, Senioren-Wohnpark „Stadtpalais“, Leipzig 18:00 „Ein sächsischer Prinz auf Reisen – die Kavalierstour August des Starken“, Lesung, Verkehrsmuseum, Dresden Donnerstag, 10. Januar 11:00 Tag der offenen Hochschultür, Antiken museum der Universität, Leipzig 19:30 Striezelmarktwirtschaft 2012, Kabarett Breschke & Schuch, Dresden 20:00 „Allemallachen!“, Leipziger Central Kabarett, Leipzig 20:00 Krystallzauber – Die Jubiläumsshow, Krystallpalast Varieté, Leipzig Freitag, 11. Januar 18:30 „Mit frischen Bläserklängen und Tastenspiel das Neue Jahr begrüßen“, regionales Fachbereichskonzert, Kurt-Masur-Saal, Musikschule Leipzig 19:30 „Paul auf hoher See mit Herbert Köfer – Das neue Abenteuer vom Rentner, der niemals Zeit hat“, Comödie Dresden

» Veranstaltungen in Sachsen

20:00 Let’s dance in 2013, Silvesterparty, Villa Rosental, Leipzig 20:00 Glückskind, Wolf und Teufelsweib, Puppentheater Rosi Lampe, Markkleeberg


» Apothekennotdienst

OKTOBER 12 Mo. 01.10.12 M Di. 02.10.12 N Mi. 03.10.12 O Do. 04.10.12 P Fr. 05.10.12 Q Sa. 06.10.12 R So. 07.10.12 S Mo. 08.10.12 T Di. 09.10.12 U Mi. 10.10.12 V Do. 11.10.12 W Fr. 12.10.12 X Sa. 13.10.12 Y So. 14.10.12 Z Mo. 15.10.12 AA Di. 16.10.12 BB Mi. 17.10.12 CC Do. 18.10.12 DD Fr. 19.10.12 EE Sa. 20.10.12 FF So. 21.10.12 GG Mo. 22.10.12 HH Di. 23.10.12 II Mi. 24.10.12 JJ Do. 25.10.12 A Fr. 26.10.12 B Sa. 27.10.12 C So. 28.10.12 D Mo. 29.10.12 E Di. 30.10.12 F Mi. 31.10.12 G

NOVEMBER 12 Do. 01.11.12 H Fr. 02.11.12 I Sa. 03.11.12 J So. 04.11.12 K Mo. 05.11.12 L Di. 06.11.12 M Mi. 07.11.12 N Do. 08.11.12 O Fr. 09.11.12 P Sa. 10.11.12 Q So. 11.11.12 R Mo. 12.11.12 S Di. 13.11.12 T Mi. 14.11.12 U Do. 15.11.12 V Fr. 16.11.12 W Sa. 17.11.12 X So. 18.11.12 Y Mo. 19.11.12 Z Di. 20.11.12 AA Mi. 21.11.12 BB Do. 22.11.12 CC Fr. 23.11.12 DD Sa. 24.11.12 EE So. 25.11.12 FF Mo. 26.11.12 GG Di. 27.11.12 HH Mi. 28.11.12 II Do. 29.11.12 JJ Fr. 30.11.12 A

A Adler-Apotheke, Hainstr. 9, Zentrum, Tel. 0341 9605030 Kranich-Apotheke, Löbauer Str. 70, Schönefeld, Tel. 0341 2411420 Merkur-Apotheke, Lützner Str. 145, Lindenau, Tel. 0341 484970 Apotheke Holzhausen, Stötteritzer Landstraße 28, Holzhausen, Tel. 034297 42496 B Apoth. am Markt Taucha, Eilenburger Str. 6, Taucha, Tel. 034298 3660 Freudemann-Apotheke, Gerhard-EllrodtStr. 19, Großzschocher, Tel. 0341 4241795 Max-Liebermann-Apoth., Max-Lieber-

40

Apothekennotdienst

DEZEMBER 12 Sa. 01.12.12 B So. 02.12.12 C Mo. 03.12.12 D Di. 04.12.12 E Mi. 05.12.12 F Do. 06.12.12 G Fr. 07.12.12 H Sa. 08.12.12 I So. 09.12.12 J Mo. 10.12.12 K Di. 11.12.12 L Mi. 12.12.12 M Do. 13.12.12 N Fr. 14.12.12 O Sa. 15.12.12 P So. 16.12.12 Q Mo. 17.12.12 R Di. 18.12.12 S Mi. 19.12.12 T Do. 20.12.12 U Fr. 21.12.12 V Sa. 22.12.12 W So. 23.12.12 X Mo. 24.12.12 Y Di. 25.12.12 Z Mi. 26.12.12 AA Do. 27.12.12 BB Fr. 28.12.12 CC Sa. 29.12.12 DD So. 30.12.12 EE Mo. 31.12.12 FF

mann-Str. 19E, Gohlis, Tel. 0341 9120153 Central-Apotheke, Grimmaische Str. 16, Zentrum, Tel.0341 4623190 C Romanus-Apotheke, Katharinenstr. 23/ Ecke Brühl, Zentrum, Tel. 0341 2132150 Parthe-Apoth./ Taucha, August-BebelStr. 13D, Taucha, Tel. 034298 68626 Kopernikus-Apotheke, Jupiter Str. 48, Grünau, Tel. 0341 4112082 Humanitas-Apotheke, Coppistraße 42, Gohlis, Tel. 0341 9022360 Apotheke Liebertwolkwitz, Muldentalstr. 43, Liebertwolkwitz, Tel. 034297 986391

D Apotheke am Ostplatz, Prager Straße 36, Zentrum, Tel. 0341 2307981 Löwen-Apoth., Leipziger Str. 45, Taucha, Tel. 034298 34802 Zebra-Apotheke, Kiewer Straße 30, Grünau, Tel. 0341 415151 Pelikan-Apoth, Hauptstr. 62, Markkleeberg, Tel. 0341 3582458 Apotheke am St. Georg, Delitzscher Str. 137, Eutritzsch, Tel. 0341 900400 E Apoth. im Hauptbahnhof, W.-BrandtPlatz 5, Zentrum, Tel. 0341 1406080 Apotheke Paunsdorf, Riesaer Str. 38, Paunsdorf, Tel. 0341 259150 Helenen-Apotheke, Miltitzer Allee 36, Grünau, Tel. 0341 9418314 Apoth. am Park/Markkl., Hauptstr. 8, Markkleeberg, Tel. 0341 3582302 F Engelsdorfer-Apotheke, Werkstättenstr. 6, Engelsdorf, Tel. 0341 6513191 Apotheke am Bayerischen Bahnhof. Kohlenstr. 2, Zentrum, Tel. 0341 4511581 Rosen-Apotheke, Könneritzstr. 51, Schleußig, Tel. 0341 486200 Auenwald-Apotheke, Rathausplatz 1, Schkeuditz, Tel. 034204 70870 Wilhelm Tell Apotheke, GeorgSchumann-Str. 103-111, Gohlis, Tel. 0341 5861250 G Lipsia-Apotheke, Kochstr. 60, Südvorstadt, Tel. 0341 3913171 Herz-Apotheke im Eutritzscher Zentrum Wittenberger Str. 81, Eutritzsch Tel. 0341 9118180 Schlehen-Apotheke, Schlehenweg 28A, Paunsdorf, Tel. 0341 259410 Carl-Schorlemmer-Apotheke, Karlsruher Str. 54., Grünau, Tel. 0341 4224558 H St. Hubertus-Apotheke, Eilenburger Str. 59, Reudnitz, Tel. 0341 269090 Hainbuchen-Apotheke, Waldkerbelstr.


I Alte Apotheke Gohlis, Gohliser Str. 41, Gohlis, Tel. 0341 5852422 Albert-Schweitzer-Apoth., Lidicestraße 5, Thekla, Tel. 0341 9214659 Apoth. am Ratzelbogen, Kiewer Str. 5, Grünau, Tel. 0341 4227227 Viktoria-Apotheke, Ferdinand-Jost-Str. 44, Stötteritz, Tel. 0341 8614229 J Wilhelm Tell Apotheke, Georg-SchumannStr. 103-111, Gohlis, Tel. 0341 5861250 Domos Apotheke, Stuttgarter Allee 10, Grünau, Tel. 0341 4219103 Bahnhof-Apoth. Stötteritz, Schönbachstr. 78, Stötteritz, Tel. 0341 8774524 Apotheke am Stern, Bornaische Str. 109, Connewitz, Tel. 0341 3339880 K Damian-Apotheke, Tschaikowski Str. 26, Zentrum, Tel. 0341 9804841 Hofer-Apotheke, Hofer Str. 6, Reudnitz Tel. 0341 9902824 Sertürner-Apotheke im Allee Center, Ludwigsburger Str. 5, Grünau Tel. 0341 426420 Apotheke am Viadukt, Georg-SchumannStr. 290, Wahren, Tel. 0341 9188545 L Einhorn-Apotheke, Jahnallee 8, Zentrum, Tel. 0341 9804965 Mc.Medi Apotheke, Rathausplatz 16, Schkeuditz, Tel. 034204 62686 Vitalis-Apotheke, Fichtestr. 25, Connewitz, Tel. 0341 3019320 Paulus-Apotheke im PEP, Lützner Str. 195, Grünau, Tel. 0341 4229007 Pösnapark-Apotheke, Sepp-VerschtStr. 1, Großpösna, Tel. 034297 48425

M Linden-Apotheke am Westplatz Friedrich-Ebert-Str. 33, Tel. 0341 7111245 Albanus-Apotheke, Turnerstr. 42, Schkeuditz, Tel. 034204 60065 Arkana-Apotheke, Bautzmannstr. 6, Volkmarsdorf, Tel. 0341 2329761 Torhaus-Apotheke, Arndtstr. 2, Markkleeberg Ost, Tel. 0341 3379590 N Elster-Apotheke, Grassistraße 9, Zentrum Tel. 0341 2131863 Mohren-Apotheke, Delitzscher Landstr. 55, Wiederitzsch, Tel. 0341 5212007 Richard-Wagner-Apoth., Ratzelstr. 14, Grünau, Tel. 0341 426570 Arkaden-Apotheke, Holzhäuser Str. 112, Stötteritz, Tel. 0341 8771700 O Mozart-Apotheke, Karl-Liebknecht-Str. 10, Zentrum, Tel. 0341 9616021 Scheffel-Apotheke, Bästleinstr. 6, Schönefeld, Tel. 0341 244830 Hirsch-Apotheke, Zschampertaue 2, Grünau, Tel. 0341 9422222 Apotheke im Globus, Nordstr. 1, Markkleeberg Wachau, Tel. 034297 48533 Apotheke Möckern, Knopstr. 21, Möckern, Tel. 0341 9107545 P Apotheke Alte Messe im Hit Markt, Straße des 18. Oktober 44, Zentrum Tel. 0341 2255300 Neue Apoth., Gorkistr. 119, Schönefeld Tel. 0341 2311320 Apotheke Friedemann Schmidt, Yorckstr. 56, Möckern, Tel. 0341 9010991 Medici-Apotheke, Lützner Str. 164, Lindenau, Tel. 0341 490940 Q Petersbogen-Apotheke, Petersstr. 36-44, Zentrum, Tel. 0341 35520333 Saxonia-Apotheke, Karl-Liebknecht-Str. 167, Connewitz, Tel. 0341 3013977 Robert-Koch-Apotheke, Kernstr. 2, Möckern, Tel. 0341 9110812 Margareten-Apotheke, A.-Winkler-Str. 63,

Engelsdorf, Tel. 0341 6510436 Apotheke an der Poliklinik, Graßdorfer Straße 13a, Taucha, Tel. 034298 988870 R Apotheke am Bayrischen Platz Riemannstr. 8, Zentrum, Tel. 0341 2118535 Waldbaur-Apotheke, Waldbaurstr. 4-6, Schönefeld, Tel. 0341 2412230 Apotheke Borsdorf, Heinrich-Kretschmann-Str. 17, Borsdorf, Tel. 034291 86529 Apotheke im Kaufland, Anton-ZickmantelStr., Großzschocher, Tel. 0341 4203024 S Andreas-Apotheke, Karl-LiebknechtStr. 103, Südvorstadt, Tel. 0341 3913414 Faust-Apotheke, Landsberger Straße 4, Gohlis, Tel. 0341 9128010 Apotheke am Diakonissenhaus, GeorgSchwarz-Str. 53, Tel. 0341 4420307 Spitzweg-Apotheke, Riesaer Str. 162, Engelsdorf, Tel. 0341 2518730 T Greif-Apotheke, Riebeckstraße 9/11, Reudnitz, Tel. 0341 269820 Flora-Apotheke, Merseburger Str. 92, Lindenau, Tel. 0341 4803035 Händel-Apotheke, Wurzner Str. 151, Sellerhausen, Tel. 0341 2444888 Lipsia-Apotheke, Kochstr. 60, Südvorstadt, Tel. 0341 3913171 U Sonnen-Apotheke, Karl-LiebknechtStr. 59, Südvorstadt, Tel. 0341 3016474 Faust-Apotheke, Landsberger Str. 4, Gohlis, Tel. 0800 9128010 Friesen-Apotheke, Lindenauer Markt 18, Lindenau, Tel. 0341 4807549 Europa-Apotheke, Dresdner Str. 78-80, Reudnitz, Tel. 0341 6870164 V Europa-Apotheke, Dresdner Str. 78-80, Reudnitz, Tel. 0341 6870164 Rosen-Apotheke am Auwald, Rödelstraße 24, Schleußig, Tel. 0341 23409190 Carola-Apotheke, Marktstr. 2-6 im Westbad, Lindenau, Tel. 0341 4803780 Apothekennotdienst

41

» Apothekennotdienst

12, Paunsdorf, Tel. 0341 259310 Salinen-Apotheke, Dahlienstraße 22, Grünau, Tel. 0341 4240661 Nord-Apotheke, Georg-SchuhmannStr.50, Gohlis, Tel. 0341 5649455 Mc Medi Apotheke, Bornaische Straße 23, Connewitz, Tel. 0341 3082623


» Apothekennotdienst

Hansa-Apotheke, Franzosenallee 12C, Probstheida, Tel. 0341 8781362 W Apotheke Reudnitz, Dresdner Str. 53, Reudnitz, Tel. 0341 2462700 Delphin-Apotheke, Lützowstr. 44, Gohlis Tel. 0341 9012906 Ahorn-Apotheke / Lausen, Zschochersche Allee 68, Grünau, Tel. 0341 4272517 Apotheke Marienbrunn, Zwickauer Str. 99A, Marienbrunn, Tel. 0341 8611265 X Liebig-Apotheke, Windmühlenstr. 41, Zentrum, Tel. 0341 9604626 Luther-Apotheke, Wittenberger Str. 38, Eutritzsch, Tel. 0341 9020808 Körner-Apotheke, Dieskaustr. 51, Kleinzschocher, Tel. 0341 4247077 Apotheke Panitzsch, Lange Str. 5H, Panitzsch, Tel. 034291 4050 Y Pasteur-Apotheke, Zweinaundorfer Str. 5, Anger-Crottendorf, Tel. 0341 6995545 Minerva-Apotheke, G.-SchumannStr. 355, Wahren, Tel. 0341 4614511 Regenbogen-Apotheke, Windorfer Str. 1, Kleinzschocher, Tel. 0341 4249676 Fleming-Apotheke, Zwickauer Str. 134, Lößnig, Tel. 0341 3303802 Mc Medi-Apotheke im Listbogen Rosa-Luxemburg-Straße 32, Zentrum Tel. 0341 35058688 Z Petersbogen-Apotheke, Petersstr. 36-44, Zentrum, Tel. 0341 35520333 Wiesen-Apotheke, Tauchaer Str. 260, Portitz, Tel. 0341 9214834 Apotheke an der Elster, Zschochersche Str. 46, Plagwitz, Tel. 0341 2460774 Brunnen-Apotheke, Bornaische Str. 18, Connewitz, Tel. 0341 3029564 AA Hegel-Apotheke, Eisenbahnstr. 33, Neustadt-Neusch., Tel. 0341 6883322 Kronen-Apotheke, Wiederitzscher Str. 32, Gohlis, Tel. 0341 5647921

42

Apothekennotdienst

Marien-Apotheke, Eisenbahnstr. 10, Markranstädt, Tel. 034205 18230 Brücken-Apotheke, Dieskaustraße 220, Großzschocher, Tel. 0341 4795556 Adler-Apotheke, Kirchstraße 5, Liebertwolkwitz, Tel. 034297 42735 BB Falken-Apotheke, Eisenbahnstr. 99, Neustadt-Neusch., Tel. 0341 6880320 Lindenthaler-Apotheke, Lindenthaler Hauptstr. 69, Lindenth., Tel. 0341 4620990 Rats-Apotheke, Leipziger Str. 2, Markranstädt, Tel. 034205 18253 Brücken-Apotheke, Dieskaustr. 220, Großzschocher, Tel. 0341 4795556 Mc Medi Apotheke, Karl-Rothe-Str. 9, Gohlis, Tel. 0341 56127988 CC Struwwelpeter-Apotheke, KätheKollwitz-Str. 9, Zentrum, Tel. 0341 5640036 Stern-Apotheke, Gorkistr. 48, Schönefeld, Tel. 0341 2330458 Ginkgo-Apotheke, Lützner Str. 3, Markranstädt, Tel. 034205 88520 Römer-Apotheke, Sonnesiedlung 2A, Markkleeberg, Tel. 0341 3580415 Regenbogen-Apotheke, Windorfer Str. 1, 04229 Kleinzschocher, Tel. 0341 4249676 DD Grassi-Apotheke, Johannisplatz 1, Zentrum, Tel. 0341 91998877 Bach-Apotheke, Karl-Liebknecht-Str. 141, Connew., Tel. 0341 3017101 Apotheke am St. Georg, Delitzscher Str. 137, Eutritzsch, Tel. 0341 900400 Zebra-Apotheke, Kiewer Str. 30, Grünau Tel. 0341 415151 EE Galenus-Apotheke, Zschochersche Str. 16, Plagwitz, Tel. 0341 486900 Apotheke im Sachsenpark, An der Passage 1, Seehausen, Tel. 0800 1003264 Luisen-Apotheke, Bornaische Str. 41, Connewitz, Tel. 0341 3013816 St. Lukas-Apotheke, Dornberger Str. 10, Volkmarsdorf, Tel. 0341 6994070

FF St. Annen-Apotheke, Schiebestr. 2, Eutritzsch, Tel. 0341 9123094 Dorotheen-Apotheke, Pestalozzistr. 10, Böhlitz-Ehrenberg, Tel. 0341 446500 Seume-Apotheke, Dieskaustr. 455, Knauthain, Tel. 0341 426600 Cosmas-Apotheke, Zwickauer Str. 125, Lößnig, Tel. 0341 3382854 GG Schwanen-Apotheke, Riebeckstr. 65, Zentrum, Tel. 0341 9900671 Apotheke am Wasserturm, Tauchaer Str. 12, Mockau, Tel. 0341 6012583 Apotheke im Löwen-Center, Miltitzer Str. 13, Burghausen, Tel. 0341 9410024 alpha-Apotheke, Nonnenstr. 44, Plagwitz Tel. 0341 4798919 HH Löwen-Apotheke, Grimmaische Str. 19, Zentrum, Tel. 0341 2460424 Apotheke im Paunsdorf Center, Paunsdorfer Allee 1, Paunsdorf, Tel. 0341 2518914 Bären-Apotheke, Selliner Str. 15, Grünau Tel. 0341 710790 Apotheke am Marktkauf, Städtelner Str. 54, Markkleeberg, Tel. 03413582418 II Beethoven-Apotheke, Lampestr. 1, Zentrum, Tel. 0341 2308225 Arnika-Apotheke, Holzhäuser Str. 81, Stötteritz, Tel. 0341 8617623 Goethe-Apotheke, Leipziger Str. 70, Böhlitz-Ehrenberg, Tel. 0341 4410748 Phönix-Apotheke, Mockauer Str.123, Mockau, Tel. 0341 6010085 JJ Waldstraßen-Apotheke, Waldstr. 43, Zentrum, Tel. 0341 1492400 Auen-Apotheke, Georg-Schwarz-Str. 139-141, Lindenau, Tel. 0341 4511407 Apotheke am Wasserturm, Tauchaer Str. 12, Mockau, Tel. 0341 6012583 Rathaus-Apotheke, Rathausstr. 35, Markkleeberg, Tel. 0341 3588788 Anemonen-Apotheke, Engelsdorfer Str. 21, Mölkau, Tel. 0341 6510008


» Der Reibach mit der Kaffeefahrt

Der Reibach mit der

Kaffeefahrt Te x t : A n t j e S c h m i d t

Kaffeefahrt – eine harmlose Bezeichnung für eine Verkaufsmasche, die viele Menschen, vor allem Senioren, oft in Geldnöte bringt. Immer wieder hört und liest man von den sogenannten „Kaffeefahrten“ und ihren Opfern, denen tolle Gewinne und Ausflüge versprochen wurden, die sich am Ende aber auf einer Verkaufsveranstaltung wiederfinden. »Wenn Sie einen Brief bekommen, der Ihnen einen Gewinn verspricht, den Sie bei einem angeblichen Preisausschreiben gewonnen haben, und dann auch noch Stichworte wie „Promotion-Veranstaltung“ oder „ein Sponsor stellt Ihnen Produkte vor“ fallen, sollten Sie nicht auf das Schreiben eingehen«, warnt Ralf Reichertz von der Verbraucherzentrale Thüringen vor den vielversprechenden Gewinnbriefen. Leider werden meist ältere Menschen von Kaffeefahrt-Betreibern angeschrieben und betrogen – aus einem einfachen Grund: »Ältere Menschen können eher sensibilisiert werden, an solchen Veranstaltungen teilzunehmen, da sie oftmals froh sind, wenn sie für kurze Zeit ihren vier Wänden

entfliehen können. Die Veranstalter nutzen die Vereinsamung der Senioren und deren Hoffnung, neue Leute kennenzulernen, aus«, weiß Ralf Reichertz. Wenn man nun doch an einer „Kaffeefahrt“ teilnimmt, sollte man wissen, dass man zu nichts gezwungen werden kann, weder etwas zu kaufen noch überhaupt in der Veranstaltung sitzen zu bleiben. Meist sind solche Verkaufsveranstaltungen jedoch in abgelegenen Orten, so dass die Senioren lieber daran teilnehmen, als sich allein über Stunden hinweg zu beschäftigen. »Wenn man in einer Veranstaltung sitzt, sollte man standhaft bleiben, egal wie viel Druck die Verkäufer ausüben. Es gibt immer zwei, drei Teilnehmer, die sich gegen die Verkaufsmaschen wehren. Daher mobilisieren viele Betreiber auch die Gruppe, gegen die anderen vorzugehen, und machen den Senioren Vorwürfe oder beleidigen sie, wenn sie nichts kaufen möchten. Schlimmsten-

falls kann man die Veranstalter daher auch wegen Nötigung oder Beleidigung anzeigen«, rät der Experte. Gegen die Kaffeefahrten-Betreiber vorzugehen, ist jedoch problematisch, da diese Firmen oft ineinander und mit anderen Unternehmen verschachtelt sind und selten nachzuvollziehen ist, wer diese Veranstaltungen durchführt. Vom Widerrufsrecht sollte aber jeder Teilnehmer Gebrauch machen, sollte er etwas unterschrieben haben. Schwierig wird es allerdings, sein Widerrufsrecht durchzusetzen, wenn man die auf der Veranstaltung angepriesene Ware bereits erhalten und bezahlt hat. Ralf Reichertz ergänzt: »Außerdem benötigt man für einen Widerruf eine Anschrift, unter der der KaffefahrtBetreiber auch auszumachen ist. Und man sollte den Widerruf innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf tätigen und diesen durch ein Einwurfschreiben nachweisen können. Nur so kann man das Schlimmste wieder abwenden.« 

Der Reibach mit der Kaffeefahrt


» Querdenker

RätselspaSS für Querdenker Es wird in doppelsinniger Bedeutung nach Wörtern gefragt, die sich aus den vorgegebenen Silben ergeben: (aus „Das andere deutsche Wörterbuch“ von P. Achim Tettschlag) a

alt

ban

be

ce

chen

duft

e

ker

li

ne

pa

pier

re

stab

ze

1 englisches Eis eines gekürzten, für Folien geignetes Leichtmetalles 2 Wachslicht mit aromatischen Ausdünstungen 3 auf italienisch: der zweite Vokal ist gut !

4 eine mit Männlichkeit ausgestattete Kreditanstalt 5 in die Jahre gekommener Schreibstoff aus Fasern der Papyrusstaude 6 Gartengeräteführungsgremium

Lösungswort: Die jeweils ersten Buchstaben, von oben nach unten gelesen, ergeben eine Zahlungsart beim Abschiedsagen.

1 2 3 4 5 6

Senden Sie die richtige Lösung an: Redaktion 60plusminus, Kennwort: Querdenker, Juri-Gagarin-Ring 68, 99084 Erfurt Einsendeschluss ist der 04. Dezember 2012. Wir wünschen viel Glück! Querdenker

ker


Unser Hauptgewinn: Erleben Sie Gehirnakrobatik ohne Verrenkung, denn hier ist Denksport angesagt!

auch die Menge an Informationen, die wir kurz im Gedächtnis behalten können, trainieren.

Schließlich ist geistige Fitness eine wichtige Voraussetzung für eine hohe Lebensqualität und Leistungsfähigkeit. Dieses Spiel hält Sie fit, denn mit Spielen von Rummikub lässt sich sowohl das Tempo der Informationsverarbeitung steigern als

Zum Gehirnjogging gesellt sich beim Spiele-Klassiker Original Rummikub schließlich auch noch der Spaß, bei dem es gilt, 14 Spielsteine mit Zahlen in Gruppen oder Reihen abzulegen. Wer zuerst keine Spielsteine mehr hat, gewinnt

die Runde. Auch eine gute Strategie ist hier gefragt, da die verbleibenden Spielsteine auf den Brettchen der Mitspieler in die Gesamtwertung einfließen. Das einfache Spielprinzip fesselt Groß und Klein; der Spielverlauf birgt Überraschungen und Spannung bis zum letzten Spielstein.

» Querdenker

Tolle Rummikub-Spiele von Jumbo, die jede Menge Spaß bringen!

Freuen Sie sich außerdem auf zahlreiche neue Bücher, Hörbücher, Eintrittskarten und viele weitere tolle Gewinne! 

Wir drücken Ihnen kräftig die Daumen und wünschen viel Spaß beim Querdenken! Das Querdenker-Lösungswort aus der 60plusminus Juli-Oktober lautet: Plattform

Anzeige

Erst entdecken Sie uns. Dann Thüringen. Ihre Tourist Information Thüringen in Erfurt.

Jetzt informieren. Jetzt buchen. › Informationen und Beratung über das Reiseland Thüringen › Kostenloses Informationsmaterial › Direkte Buchung von über 1.700 Unterkünften

Hier erfahren Sie alles über Thüringen.

03 61 – 3 74 20 › ThüringenCard zum Sparen › Tickets für Kultur-, Musik- und Sportveranstaltungen › Reiseliteratur, Landkarten, Souvenirs u.v.m.

Mo bis Fr 9 –19 Uhr, Sa und So 10 –16 Uhr Willy-Brandt-Platz 1, 99084 Erfurt(gegenüber dem Erfurter Hauptbahnhof), www.thueringen-entdecken.de service@thueringen-tourismus.de


» Weihnachtsmarktspezial

Weihnachtszeit – schöne Zeit

Weihnachtsmarktspezial


Schon im September liegen die ersten Weihnachtsleckereien in den Regalen der Einkaufsmärkte, doch für viele von uns beginnt die schönste Zeit des Jahres im November. Dann locken wieder Kerzenlicht, Lebkuchen sowie der Duft von heißer Bratwurst und wärmendem Glühwein Tausende Besucher aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt auf die Weihnachtsmärkte in der Region. Neben Altbewährtem wollen wir Ihnen hier auch ein paar Geheimtipps vorstellen und wünschen Ihnen viel Spaß bei einem entspannten Streifzug über die Weihnachtsmärkte.

W e i h n a c h tsmä r kt e i n T h ü r i n g e n

Weimarer Weihnachtsmarkt 01.12. – 29.12.2012, Mo. – Do. 10 – 19 Uhr, Fr. – So. 10 – 20 Uhr (Glühwein bis 21 Uhr) Weimar ist eine Stadt voller weihnachtlicher Traditionen, viele haben hier sogar ihren Ursprung. Dazu gehört auch der Brauch, eine für die Öffentlichkeit zugängliche Tanne aufzustellen. Schon seit 1815 können sich Kinder, bei denen es zu Hause keine eigene gibt, an dieser erfreuen. Der festlich geschmückte Weimarer Weihnachtsmarkt erstreckt sich vom Theaterplatz bis hin zum historischen Marktplatz. Hier gibt es auch die „Weihnachtswerkstatt“: Dort zeigen Handwerker aus der Region ihr Können und der Besucher findet sicher das ein oder andere ausgefallene Weihnachtsgeschenk. Auch für unsere Jüngsten ist gesorgt, vor allem an den Wochenenden gibt es für sie ein unterhaltsames Programm. Bildquelle: Weimar GmbH/Maik Schuck

Weihnachten auf Schloss Heidecksburg 21.12 – 23.12.2012, 14 – 19 Uhr Wie jedes Jahr wird auch 2012 wieder der Adventsmarkt im imposanten Schlosshof des Barockschlosses Heidecksburg in Rudolstadt zelebriert. Ein Lichtermeer aus illuminierter Schlossfassade und zahlreichen Lichterketten an den Verkaufshäuschen verleiht dem Markt eine bezaubernde Atmosphäre. Bei einer heißen Tüte gebrannter Mandeln lässt sich so das abwechslungsreiche Veranstaltungs- und Konzertprogramm, zu dem auch die Ausstellung „Rococo en miniature“ gehört, genießen. Bildquelle: Fotoarchiv Thüringer Landesmuseum Heidecksburg Rudolstadt

Saalfelder Grottenadvent 09.12.2012, 13 – 18 Uhr Für viele sind die Feengrotten eher ein sommerliches Reiseziel, aber auch in der

Weihnachtszeit hat die Erlebniswelt so einiges zu bieten. So zum Beispiel den 21. Saalfelder Grottenadvent. Der eintägige Adventsmarkt lädt im Feengrottenpark zu einem ausgiebigen Bummel ein. Das weihnachtliche Programm – unter anderem Chöre und Instrumentalgruppen – kreiert sowohl über als auch unter Tage eine heimelige Atmosphäre und natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Für alle Autofahrer gibt es kostenlose Parkplätze in der Stadt und von dort aus einen kostenfreien Busshuttle. Bildquelle: Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH

Nikolausfest auf Schloss Kochberg 08.12.2012, 14 – 18 Uhr Der Kochberger Nikolausmarkt ist der Klassiker im Weimarer Land. Jedes Jahr am 2. Advent hat man die Möglichkeit, im Hof von Schloss Kochberg über den Weihnachtsmarktspezial

» Weihnachtsmarktspezial

Von Antje Frenzel


» Weihnachtsmarktspezial

Markt zu bummeln, schöne Geschenke zu erstehen und sich am abwechslungsreichen Programm zu erfreuen. Stündlich gibt es Adventsmusik vom Bläserquartett aus Chemnitz und die Möglichkeit, die festlich geschmückte Patronatskirche St. Michael zu besichtigen und für die kleinen Gäste einen Märchenerzähler. Abgerundet wird der Weihnachtsmarkt durch das abendliche Adventskonzert in der St. Michael Kirche. Bildquelle: Freunde des Liebhabertheaters Schloss Kochberg e. V.; Foto: Peter Scharff

Ronneburger Pyramidenfest 07.12. – 09.12.2012, Fr. 14 – 18 Uhr, Sa. 10 – 19 Uhr, So. 10 – 18 Uhr

Im ostthüringischen Ronneburg wird auch in diesem Jahr wieder das Pyramidenfest in der Bogenbinderhalle gefeiert. Vor zwei Jahren gewann die dort stehende Schönheit überraschender Weise den Wettbewerb zur schönsten Pyramide in Mitteldeutschland und stellte damit die Konkurrenten aus dem Erzgebirge in den Schatten. Die erst im Jahr 2001 gebaute Weihnachtspyramide war eigentlich für den heimischen Marktplatz gedacht, musste aber überdacht aufgebaut werden und so war das Pyramidenfest geboren.

W e i h n a c h tsmä r kt e i n S a c h s e n kommen kann, dem sei die Funkelstadt 1000 Funkel auf der Dresdner Cockerwiese ans Herz gelegt. Bildquelle: Landeshauptstadt Dresden

die Wichtelwelt für Kinder. Besondere Glanzlichter sind der Bergmannsadvent am 9. Dezember und die große Bergparade am 23. Dezember. Bildquelle: Stadt Annaberg-Buchholz, Matthias Förster

Dresdner Weihnachtsmärkte 28.11. – 24.12.2012, täglich 10 – 21 Uhr Für viele ist Dresden die Königin der Weihnachtsstädte. Hier gibt es nicht nur einen, sondern ganze neun Weihnachtsmärkte. Diese erfüllen die Stadt in der Adventszeit mit einem wärmenden Licht und einem einladenden Duft aus Waffeln, Glühwein und gebrannten Mandeln. Als Besucher darf der Dresdner Striezel, als Namensgeber des Striezelmarkts, nicht verpasst werden. Er geht auf ein Rezept aus dem 17. Jahrhundert zurück und hat somit wie der ganze Markt eine lange Tradition. Für kleine und große Besucher gibt es ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm und wer vom weihnachtlichen Glanz der Stadt nicht genug beWeihnachtsmarktspezial

Weihnachtsmarkt in Annaberg-Buchholz 30.11. – 23.12.2012, So. – Do. 10 – 19 Uhr, Fr. und Sa. 10 – 20 Uhr Die ganze Stadt ein Weihnachtsberg: So heißt es zur Adventszeit in AnnabergBuchholz. Im Herzen der Altstadt lädt vom 30. November bis zum 23. Dezember der Annaberger Weihnachtsmarkt ein. Sehenswert sind die große Marktpyramide, der riesige Weihnachtsbaum, zahlreiche Meisterwerke des erzgebirgischen Kunsthandwerks, Bergmannsund Traditionsveranstaltungen sowie

Lichtelfest in Schneeberg 08.12. und 09.12.2012, 11 – 19 Uhr Das Lichtelfest stammt aus der Zeit, als Bergbau die Haupteinnahmequelle der Region war. Da die Bergmänner im Winter schon in der Dunkelheit Untertage fuhren und auch erst nach Sonnenuntergang herauskamen, hatte Licht für sie eine besondere Bedeutung. So entwickelte sich auch der Brauch, für jedes Kind des Bergmannes ein Licht ins Fenster zu stellen. Sie hatten oft viele Kinder und so erstrahlte


dem werden im „Lehngericht“ am Markt von 11 bis 18 Uhr Schauvorführungen in erzgebirgischen Traditionen wie dem Klöppeln oder Schnitzen von Miniaturpyramiden angeboten. Auf keinen Fall verpasst werden dürfen die „Männelparade“ und das anschließende Programm der Grundschule Augustusburg. Aber auch die Kirchenführung und das kleine Orgelspiel sowie der jährliche Besuch des Weihnachtsmanns sind Momente,

Bildquelle: Archiv „Goldene Sonne“

Augustusburger Weihnachtsmarkt 15. und 16.12.2012, 11 – 19 Uhr Traditionell findet der Augustusburger Männelmarkt am 3. Advent statt. An beiden Tagen gibt es ein reiches Programm, das um 10 Uhr mit dem Öffnen des Adventskalenders beginnt. Außer-

die große und kleine Herzen höher schlagen lassen. Bildquelle: Stadtverwaltung Augustusburg

Advent in MeiSSen 30.11. – 24.12.2012, täglich 11 – 20 Uhr Nun schon seit vielen Jahren ist der Meißner Weihnachtsmarkt mit seinem riesigen Adventskalender am Rathaus ein Publikumsmagnet für kleine und große Besucher. Nicht umsonst wurde er unter anderem vom MDR zu einem der schönsten Weihnachtsmärkte Mitteldeutschlands gekürt. Tägliches Bühnenprogramm auf dem Markt, vielfältige Angebote für die ganze Familie, einheimische Spezialitäten – Wein und Pflaumentoffel – und natürlich die Adventskalenderlotterie machen den Besuch der Meißner Weihnacht zu einem ganz besonderen Erlebnis.

W e i h n a c h tsmä r kt e i n S a c h s e n - A n h alt

Halles kleinster Weihnachtsmarkt 23.11. – 26.12.2012, So. – Mo. 15 – 23 Uhr, Fr. und Sa. 15 – 24 Uhr In der Großen Ulrichstraße 38 liegt Halles kleinster Weihnachtsmarkt. Zum fünften Mal kann man hier außergewöhnliche Glühweinvariationen probieren und sich an vielseitigen Leckereien sättigen. Für Freunde des scharfen Geschmackes gibt es ein außergewöhnliches Angebot: die

Zulu-Bockwurst. Aber auch wer es nicht so feurig mag, kommt bei Brat- und Currywurst voll auf seine Kosten. Für die vorweihnachtliche Atmosphäre sorgen die schöne Dekoration und natürlich die passende Musik. Wer es vor Weihnachten nicht auf einen der vielen hier vorgestellten Weihnachtsmärkte geschafft hat, der macht sich einfach auf den Weg zu diesem, denn er hat auch am 25. und 26. Dezember geöffnet. Bildquelle: Hans-Udo Ewald Hallescher Weihnachtsmarkt 27.11. – 23.12.2012, Mo. – Sa. 10 – 21 Uhr, So. 11 – 21 Uhr Der Hallesche Weihnachtsmarkt ist ein regelrechtes Potpourri der weihnachtlichen Traditionen. Im „Arctic Village“ beispielsweise kann man von Donnerstag bis Sonntag die handzahmen Rentiere Finni und Rudi besuchen. Direkt neben

dem Gehege wartet die begehbare Adventskrippe mit einem abwechslungsreichen Programm. Auch das finnische Dorf mit seinem Glögi und Flammlachs ist ein ganz besonderer Weihnachtsspaß. Abgeschlossen wird die Verkostungsrundreise im „Europäischen Dorf“. Dort gibt es unter anderem kulinarische Genüsse aus Frankreich und Schweden zu entdecken. Bildquelle: Stadtmarketing Halle, Thomas Ziegler

Weihnachtsmarktspezial

» Weihnachtsmarktspezial

der Ort im Winter in einem wunderbaren Lichterglanz. Dies ist auch heute noch der Fall und deswegen lockt nicht nur der Weihnachtsmarkt von Schneeberg (26.11. – 18.12.), sondern vor allem das Lichtelfest viele Besucher ins Erzgebirge. Neben viel Traditionellem gibt es aber auch ein abwechslungsreiches Programm mit Grubenbefahrung und vielem mehr sowie ein Weihnachtszentrum für Kinder, in dem viele Überraschungen warten.


» Impressum » Ausblick | Impressum » Ausblick | Impressum

In Leipzig und Thüringen ab Mitte Januar und in Halle und Dresden ab Ende Januar für Sie erhältlich...

» Ausblick Januar 2008 Impressum - Arbeiten trotz Rente - von der Freude am Arbeiten nach der Pensionierung - Generationenfreuden - Alt und Jung unter einem Dach - Diäten - Frühling in Politik und Kabarett Kontakt: - Und es gibt, gewohnt, zahlreiche IdeenE-Mail: und Tips für Ihre Freizeit Juri-Gagarin-Ring 68,wie 99084 Erfurt, Tel. 0361 51150640, redaktion@60plusminus.de 60plusminus erscheint als Regionalausgabe in Leipzig, Thüringen, Dresden und Halle.

Ausblick Januar 2011 Verlag Druck:

Anzeigenleitung Thüringen:

-für Süßer die Glocke nie klingen die sächsischen Ausgaben: WST Werbedruck Staub GmbH, – und das fernab derGbR Weihnachtszeit Generationen Verlags Iderhoffstr. 12, 99085 Erfurt -Herausgeber: Grüne Tipps Thomas für Hobbygärtner: Otto, Lars es grünt und blüht -Laschinski, Viel zu erleben - freuen Carsten Franke Sie sich auf Termine Chefredaktion: für Ihre Freizeitgestaltung Susann de Luca

Carsten Franke: 0176 10046954

Verlag

Anzeigenleitung Halle:

für die thüringischen und sachsenanhaltinischen Ausgaben: CALAVERLAG GmbH & Co. KG, Herausgeber: Lars Laschinski, Carsten Franke

Impressum » Impressum

Redaktionsleitung Halle:

Anzeigenleitung Dresden: Thomas Otto: 0179 2932233

Philipp Wichert: 0176 63149124

Sandy Schmied

Bildquellen: ARGO Konzerte, istockphoto.com, Archiv Redaktionelle Mitarbeiter dieser Ausgabe: Die 60plusminus 60plusminus erscheint als Regionalausgabe in Leipzig, Thüringen Dresden. | Verlag: Generationen Verlags GbR, Herausgeber: GbR, Juri-Gagarin-Ring 68, 99084und Erfurt, Tel: 0361 6633632, Fax: 0361 6028502 Erscheinungsweise: Antje Schmidt, Winzer, Anne-Katrin Lektorat: Juri-Gagarin-Ring 68, 99084 Erfurt, Tel: 0361 6633632, E-Mail:Ines redaktion@60plusminus.de | Erscheinungsweise: Januar, April, Juli, E-Mail: redaktion@60plusminus.de | Geschäftsführer: Carsten Franke | Redaktionsleitung: Susann de Luca

Paulke, Antje Cornelia Moers, Januar, April, Juli, Oktober Antje Schmidt de Luca 0173 3275013 Oktober | Herausgeber: Thomas Otto,Mitarbeiter Lars Laschinski undFrenzel, Carsten FrankeEnrico | Redaktionsleitung: 0176 10046957 | Redaktionelle dieser Ausgabe: Scharrenberg,Susann Susanne Weidner, Ulf Gottfried Langelotz, P. Achim Tettschlag, Redaktionelle Mitarbeiter dieser Ausgabe: Karin Keding, Tanja Leuchtmann, Qurina Kiesel,Julia Ines Winzer, Gottfried Langelotz, Annel, Gottfried Langelotz, Erdmann Schleinitz, Katrin Saalbach, Helgard Karsch, Dose, Rudi Engel | Ulf Annel Satz / Layout: P.Lektorat: Achim Tettschlag, Anna Holluba | Lektorat: Karin Lürtzing | Anzeigenleitung: Andreas Pflugradt 0176 66607422 | Satz / Layout: Karin Lürtzing Anzeigen: Carsten Franke 0176 10046954 | Satz / Layout: Kallinich Media-Maximind Kallinich Media Media GmbH GmbH && Co. Co. KG, KG, Juri-Gagarin-Ring 135, 99084 Erfurt, www.kallinich.de | Bildquellen: Oper Leipzig, Agentur Kallinich KG, www.kallinich.de | Bildquellen: Thüringerwaldbahn Gotha, Erdmann Schleinitz, photocase.com, Archiv, sxc. Juri-Gagarin-Ring 135, Leipzig, 99084 Erfurt Anzeigenleitung Leipzig: Winter, Bach-Museum UweStaub Gaasch, Stadtarchiv Erfurt, Papenfuss Atelier für Gestaltung, Thüringisches Landesamt für hu | Druck: WST Werbedruck GmbH www.kallinich.deund Archäologie (TLDA), Fred Andreas 0176 66607422 Denkmalpflege Butler, Pflugradt: istockphoto.com, Archiv, sxc.hu | Druck: WST Werbedruck Staub GmbH, Iderhoffstr. 12, eingesandte 99085 ErfurtManuskripte, Fotos oder Zeichnungen wird keine Haftung übernommen. Die Redaktion behält sich Für unverlangt Kürzungen von Einsendungen vor. Für die Richtigkeit aller Angaben im Magazin übernehmen wir keine Gewähr. Bei allen Verlosungen Für unverlangt eingesandte Manuskripte,Beiträge Fotos oder Zeichnungen wirdzwingend keine Haftung übernommen. Die Redaktion behält sich Kürzungen ist der Rechtsweg ausgeschlossen. im Heft geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Nachdruck, Für unverlangt eingesandte Manuskripte,Die Fotos oder Zeichnungen wird keine Haftung übernommen. Die Redaktion behält sich Kürzungen von Einsendungen von Einsendungen vor. Für die Richtigkeit aller Angaben imuns Magazin übernehmen wir der keine Gewähr. Bei allen Verlosungen ist vor. Für die Richtigkeit aller Angaben im Magazin übernehmen wir keine Gewähr. Bei Anzeigen, allen Verlosungen ist der Rechtsweg Dieder Beiträge Vervielfältigung und elektronische Speicherung der von gestalteten Texte und Fotos – ausgeschlossen. auch auszugsweise –Rechtsweg nurim mitHeft

geben nicht zwingend die Meinung der Redaktion wieder. Nachdruck, elektronische Speicherung derVervielfältigung von uns gestalteten Anzeigen, der ausgeschlossen. Die Beiträge im Redaktion. Heft gebenAlle nicht zwingend dieVervielfältigung Meinung derund Redaktion wieder. Nachdruck, und elektronische schriftlicher Genehmigung der Rechte vorbehalten. Texte und Fotos – auch auszugsweise – nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion. Alle Rechte vorbehalten.

Speicherung der von uns gestalteten Anzeigen, der Texte und Fotos – auch auszugsweise – nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion. Alle Rechte vorbehalten.

70

» AUSBLICK | IMPRESSUM «

66 » AUSBLICK | IMPRESSUM «


HELIOS

Privatkliniken GmbH

K

Kompetenz & Service Die HELIOS Privatkliniken stehen für das Zusammenspiel zwischen erstklassiger Medizin, kompetenter Pflege und individuellem Service. Unsere Mitarbeiter bemühen sich jederzeit, Ihren Aufenthalt in der HELIOS Privatklinik, Betriebsstätte Schkeuditz, so angenehm wie möglich zu gestalten. Unser eingespieltes Team sorgt dafür, dass es Ihnen an nichts fehlt. Wir sind für Sie da.

innere medizin · herzerkrankungen · magen-darm-erkrankungen · lungenerkrankungen

chirurgie · große bauchchirurgie · schilddrüsenoperationen · gelenkchirurgie · darmchirurgie · unfallchirurgie gynäkologie · brustchirurgie · urogynäkologie · sämtliche gut- und bösartigen tumore der weiblichen organe familienorientierte geburtshilfe · anästhesie/intensivmedizin

HELIOS Privatkliniken GmbH · Betriebsstätte Schkeuditz · Telefon: +49 34204 37 840 · www.helios-privatkliniken.de/schkeuditz Patientenmanagement · Diana Richter · diana.richter@helios-privatkliniken.de


Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. Katja Hohmann-Bauch

Landsberger Straße 4 04157 Leipzig Tel. 03 41 / 9 11 17 77 info@chirurgika.de chirurgika.de

Gestaltung: markenbau.de


60plusminus Leipzig