Page 1

A ll e R e c ht e v

Leipzig

or be h

alt e

n.

M ad

ag

as ca r 3: Europ e ‘s

M

os

tW

an

te

d.

©2 C. LL 01 2 ion D re am Work s A ni m at

kostenlos zum Mitnehmen (Schutzgebühr bezahlt) | Ausgabe Herbst 2012 | www.kribbelbunt.de

Feen, Elfen & Zauberer schwingen ihre Pinsel

Stubentiger & Co. erobern die Wohnung

Wenn der Traum vom Tanzen Wirklichkeit wird

Märchenzauber-Malwettbewerb mit tollen Gewinnen!

Ein tierisches Unterfangen – die KIDS und Co Haustierserie

Junge Talente an der Palucca Hochschule für Tanz

So rein, so mild!


Eintritt frei !

AOK-Kindertheater Mรถhren, Kinder, Sensationen live im Zirkuszelt Donnerstag, 27. September 2012 15 bis 16 Uhr (Einlass 14 Uhr) Leipzig, Festwiese am Sportforum


Winter 06

In

Man nehme… www.kribbelbunt.de …einen Löffel Facebook, eine Prise Onlinenews, abgeschmeckt mit lustigen Musik- und Unterhaltungsvideos und schließlich noch den 24/25 Neuigkeiten aus E-Mail-Fach und den Lieblingsblogs, verfeinert mit KIDS und Co hautnah etwas Onlineshopping und Ratgebertipps. KuC und Kribbel im Interview

Übrigens…

10/11

Zuckertüten-Alarm!

Weihnachten auf der ganzen Welt

Nicht nur lecker und nicht nur für die Schule soll es sein, was unseren zukünftigen Erstklässlern in die Tüte kommt… Es sollte auch etwas rein, was unsere Erstklässler noch lange und gern an diesen spannenden Tag erinnert. Wie wäre es daher neben ein paar fröhlichen Buntstiften, einem witzigen Radiergummi oder Anspitzer und dem neuen Kuscheltierliebling beispielsweise mit Leuchtreflektoren für Ranzen und Kleidung, bunter Malkreide, einem Schweißband für den Sportunterricht oder auch einem tollen Wecker, einem Umhänge-Portemonnaie und einer coolen Trinkflasche?

f u a n e t h c a n h i e W t l e W n e z n a g r e d Liebe kleine und große „KIDS und Co“ - Leser,

Wir gestalten uns unseren Online- und damit den Neuigkeitenalltag zumeist ganz nach unserem Geschmack, klicken auf das, was uns interessiert, und scrollen über das hinweg, was uns traurig macht und wonach uns gerade nicht der Sinn steht… Dabei spielt daslängst Leben doch noch immer vor der Tür. Unsere Kinder,gezählt… Freunde und netten schon sind draußen die Tage dieses Jahres Arbeitskollegen rufen es uns immer wieder gern ins Gedächtnis – das ist auch gut so! Wenn draußen die hellen Lichter in der Dunkelheit strahlen und der warme

42/45

Experten im Gespräch Schicksal Inkontinenz?

Atem die kalte Luft zu kleinen Nebelwölkchen aufwirbelt, die sich im Nu wieder

Es auflösen, beginnt eine neue, eine schöne Jahreszeit - in der keine Langelohnt, die mediale Welt häufiger mal „links“ liegen zu lassen und sich wieder aufs Zuhören und Reden zu konzentrieren – denn es gibt Unzähliges zu berichten, zu entweile aufkommen sollte… Dafür sorgen das Spielmobil mit Spielideen für decken und vieles auf sich einwirken zu lassen, das uns wieder ein bisschen menschdrinnen und draußen, unser Bastellieschen, der Kleine Einstein und vieles licher werden lässt. – Denn ein Wegklicken gibt es hier im wahren Leben nicht. So ist andere mehr. es unendlich spannend, den Träumen junger Menschen nachzugehen, wie sie auch Und auch dieses Mal sprechen wir von Zahlen und Fakten… Sohnemann und Töchterchen vielleicht schon haben oder wonach unsere Neffen und Wir brechen das Schweigen über eines der wohl größten Tabus der Weiblichkeit. Nichten längst schon streben. Wir haben uns jedenfalls begeistern lassen von jungen - Eine Situation, unter der unfassbar viele junge Frauen nach der Geburt ihres Talenten, die im Tanz das für sich finden, was für sie Leben und Zukunft bedeutet, und Babys leiden, es jedoch niemals wagen auch nur ein Wort darüber zu verlieren: dafür die Palucca Hochschule für Tanz besucht.

Das Thema Inkontinenz! Wir freuen uns, diesen Frauen zugleich wieder die Kurzbasteltipp Hoffnung auf ein ganz normales, aktives Leben zurückgeben zu können. In Doch auch andere ergreifende Gespräche haben wir bei unseren RedaktionsbesuDieser Schmetterling fliegt ganz siunserem exklusiven Expertengespräch erfahren Sie von einer Methode, die Ihr chen und Interviews geführt und haben dabei Menschen kennengelernt, die einst ihre cher nicht so schnell davon. Mit einem Leben mit einem minimalen kurzen Eingriff verändern kann. Inkontinenz - Kein Hoffnungen und Träume verloren haben und schließlich doch einen Weg zurück ins Schaschlikspieß, einer 46Holzperle, etwas Schicksal! Leben fanden. Behutsam, taktvoll und mit unendlicher Hingabe, wie sie uns auch diese Pfeifenreiniger, buntem Papier, Steuern einem FilzRatgeber Zudem starten wir in dieser Ausgabe mit einer neuen Reihe rund um die Menschen mit auf den Weg gegeben haben, widmen wir uns in dieser druckfrischen stift und einer Heißklebepistole entsteht Betreuung unserer Jüngsten. Dieses Mal haben wir die Arbeit von Tagesmüttern Ausgabe in einer Reportage den Sternen- und Schmetterlingskindern, verlorenen Geim Nu eine wunderschöne Sommererinund -vätern unter die Lupe genommen. Wir sind schon sehr gespannt auf die schwistern und anderer einst hoffnungsvoll begonnener Leben sowie dem Mut, Trauer nerung, die auch noch einen kurzweiligen 04/05 Erfahrungen, die Sie selbst mit der Betreuung Ihrer Kinder machen konnten, zuzulassen und Hilfe annehmen zu können. Bastelspaß verspricht. Vati meint was Sie empfehlen oder man vielleicht besser kritisch betrachten sollte. 06/07 WirWir wünschen Ihnen einen aufregenden Winter und eine wunderbare wünschen Ihnen tolle Gespräche, neue und alte Begegnungen mit interessanten Menschen und ihren Geschichten sowie eine spannende und interessante Lektüre mit Abzählreim Kribbelbunt Weihnachtszeit. Und - nicht vergessen, begleitend zu Ihrem Magazin erfahren 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 derSie stets aktuelle Neuigkeiten rund um Veranstaltungen und Kurse auf Ihrem neuen KIDS und Co Ausgabe. 14/15 in der Schule wird geschrieben Familienportal: www.kribbelbunt.de SWE-News 8, 9, 10 Herzlichst, Kommen Sie gut ins neue Jahr und bleiben Sie schön gesund!

und du darfst geh‘n19

Spielmobil

30/33

Susann de Luca und die „KIDS und Co“ Redaktion Susann de Luca & die KIDS und Co Redaktion

Arbeiten wie im Märchen gefällt mir! KIDS52/57 und Co ist bei Facebook. Kurs und Co

PS: Die schönsten Weihnachtsgeschenke sind die, die wir mit reinem Gewissen schenken… Das World Wide Web ist nicht nur unpersönlicher und ungewisser - es macht auch die kleine Welt vor unserer Haustür kaputt - und nicht zuletzt den ganz persönlichen (Vor-Weihnachts-) Zauber, wie auch die Infrastruktur der

58/70

Im (Über) Blick

78

Bettzipfel

Inhalt

03


KIDS und Co

Gewinner Dschungelfieber-

malwettbewerb Da kreuchte und fleuchte es in der KIDS und Co Redaktion, als die vielen Kunstwerke zum Dschungelfiebermalwettbewerb wieder einflatterten. Von bösen Schlangen über mufflige Gorillas bis hin zu den ganz kleinen Dschungelkrabbeltierchen – viele tolle Meisterwerke sind unter den kleinen Händchen entstanden und so dürfen sich wieder die Gewinner des Malwettbewerbs, von denen wir einige an dieser Stelle vorstellen, über tolle Preise freuen.

Katharina aus Bad Berka

Sarah aus Erfurt

Mette aus Leipzig

Eine bunte Dschungelwelt hat Katharina gemalt. Hier leben nicht nur Gorilla, Elefant, Giraffe und Tiger friedlich nebeneinander. Auch die ganz kleinen Tierchen wie Spinne, Tausendfüßler und Skorpion hat sie nicht vergessen. Dafür kommt bald ein Preis zu ihr.

Unter einem riesigen blauen Himmel lassen es sich Sarahs Dschungeltiere so richtig gut gehen. Lianen und Bäume wohin das Auge blickt. Das Faultier Faula hängt am Baum und lässt sich die Sonne auf den Bauch scheinen, wohingegen bunte Schmetterlinge durch die Bäume hindurch flattern und die Giraffe das Ganze aus ihrer sicheren Position beobachtet.

An einer kleinen Wasserstelle treffen sich alle Tiere des Dschungels, um ihren Durst zu löschen. Mette hat eine kleine Szene an einer Wasserstelle auf ihrem Bild festgehalten, in der die Vögel stolz über den Dschungel fliegen und ein Zebra zum Wasser läuft. Und was ist das? Hinter einem Baum lugt ein Ameisenbär hervor! Dafür gibt es einen tollen Gewinn!

Klasse 1/ 2 der FÖZ Sprache aus Weimar

Richard & Christina aus Chemnitz

Liv & Lucy aus Ronneburg Platsch! Und schon ist die Giraffe nass. Das war aber auch nicht nett vom Elefanten in der rosa Badehose, einfach so die Schönheit mit dem langen Hals mit einer Ladung kühlen Nass‘ vollzuspritzen. Triefend vor Wasser steht sie nun da, während sich eine Schlange lustig züngelnd durch das Geschehen bewegt. Damit haben sich die kleinen Künstler einen Preis verdient!

„Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ haben die Kinder der Klasse 1/ 2 zu einem kleinen Buch mit vielen lustigen und bunten Bildern vom kleinen Löwen, der seiner großen Liebe einen Brief schreiben möchte, verfasst. Die Schüler dürfen sich über eine Überraschung freuen!

Na, wer guckt denn hier so grimmig? Herr Gorilla scheint heute nicht so gut gelaunt zu sein, vielleicht sieht er aber auch nur beschämt weg, weil er nicht so eine tolle Farbenpracht wie der Papagei hat. Dem bunten Vogel ist das auf jeden Fall egal. Er sitzt auf seinem Baum und freut sich über sein schillerndes Gefieder.

Allen fleißigen Malern danken wir ganz herzlich und freuen uns auch beim nächsten Mal über tolle Werke! 04

KIDS und Co - Gewinner


KIDS und Co

Kolumne Text: Steffen Woywode

Namens-Dschungel

Plüschtiere in einzigartiger Qualität, hergestellt in Deutschland – seit 120 Jahren.

Krokodil ArtNr.: 16809001 Größe: 90 cm, waschbar Material: Plüsch

99,00 €

Der Nachwuchs steht unmittelbar in den Startlöchern des Lebens und die Qual der Namenswahl treibt den Eltern seit Wochen und Monaten Schweißausbrüche und Stirnrunzeln ins Gesicht. Den passenden Vornamen für sein Kind zu finden, gestaltet sich häufig schwieriger als gedacht. Zumal diese wichtige Entscheidung das Leben des Sprösslings vom Anfang bis zum Ende maßgeblich prägt. Selbstverständlich möchten alle Eltern gern einen einzigartigen und wohlklingenden Namen für ihren Nachwuchs kreieren, der nicht als Dutzendware in der Gesellschaft daherkommt. Zusätzlich erschwert wird die Sache dadurch, dass sich in der heutigen Zeit eine unüberschaubare Vielfalt an Namen im Umlauf befindet. Und ständig kommen extravagante und zungenakrobatische Neuschöpfungen, vor allem durch die glamouröse und trendsetzende High-Society-Welt, hinzu. Da sind modische und kulturelle Verirrungen und Namenssalate quasi die logische Konsequenz, denn der Spagat zwischen außergewöhnlich und übertrieben ist nicht leicht zu handhaben. Sehr exotisch und verrückt anmutende Paradebeispiele der Star-Sprösslinge sind unter anderem San Diego, Apple, Maddox und Bronx Mowgli. Vor allem für die betroffenen Namensträger ergeben sich daraus häufig soziale Schwierigkeiten und Verunglimpfungen, die nicht vonnöten gewesen wären. Dagegen klingen die beliebtesten Vornamen der Deutschen geradezu einfach. Bei den Jungen nehmen derzeit Leon, Lukas und Ben, bei den Mädchen Mia, Hannah und Lena die vordersten Plätze ein. Einfach ist halt manchmal bekanntlich besser und einige Modetrends schießen weit über das Ziel der Einzigartigkeit hinaus. Schließlich wird die Faszination und Individualität eines Menschen nicht vordergründig durch einen ausgefallenen Vornamen, sondern vor allem durch die dahinterstehende Persönlichkeit und Charakterstärke verwirklicht. Neben zahlreicher Literatur bietet vor allem das Internet erste Hilfestellungen hinsichtlich der Namenswahl. Auf der Seite www.firstname.de findet sich diesbezüglich eine Datenbank mit über 87.000 Vornamen, deren Herkunft und Bedeutung. Statistische Erhebungen in Bezug auf die beliebtesten Vornamen nach Jahrzehnten und nach Bundesländern sind unter www. beliebte-vornamen.de einsehbar. Weitere Anlaufstellen bieten beispielsweise Namenberatungsstellen, bei denen sich Eltern Entscheidungshilfen in Bezug auf die Vornamensvergabe und -beurkundung einholen können. Damit einhergehend werden Informationen zu Schreibweise, Geschlecht, Aussprache, Anzahl, Herkunft und Bedeutung vermittelt. Zudem stellen die Beratungsstellen auch Empfehlungen für beabsichtigte Namensänderungen aus. Weitere Informationen erhalten Sie bei der GfdS, der Gesellschaft für deutsche Sprache, unter www.gfds.de 

Schnuffeltuch Fidelia Schnuffel

mit Namensstickerei ArtNr.: 72002503/B Größe: 25 cm, waschbar Material: Nickysamt, Baumwolle

26,95 € Stofftier Tiger aus Baumwolle

ArtNr.: 45002207 Größe: 25 cm, waschbar Material: Baumwolle 100 % CO

47,95 €

Känguru ArtNr.: 16503001 Größe: 30 cm Material: Acrylplüsch

34,95 €

Stofftier Schaf

mit Namensstickerei

ArtNr.: 45002205/ST Größe: 25 cm, waschbar Material: Baumwolle 100 % CO

39,95 €

Border Collie, liegend ArtNr.: 15306006 Größe: 60 cm Material: Acrylplüsch

75,00 € Alle Angebote, Infos und mehr unter:

w w w.stein er- p lu esc h sh o p.d e oder bestellen Sie einfach telefonisch unter (03621) 40 44 92


Text: Susann de Luca / Fotos: Palucca Hochschule für Tanz

Der Traum vom Tanzen die Palucca Hochschule für Tanz ist derzeit wieder auf Nachwuchssuche! »Der Geist von Palucca ist hier noch heute lebendig. In der Palucca Hochschule für Tanz wird noch all das umgesetzt und gelebt, was ihr selbst so wichtig war und was sie inspirierte – wie die Natur, die Architektur, die Sprache, der Tanz, die bildende Kunst, das Miteinander-Erleben, das gegenseitige Beobachten und Inspirieren…« …selbst die Transparenz der Tanzsäle im Neubau der Hochschule, so erklärt Eileen Mägel auf dem Weg in einen der modernen Tanzsäle, lasse faszinierende und inspirierende Einblicke in das tägliche Geschehen der besonderen Lernstätte und ihre Welt aus Tanz, kreativem Lernen und einer einzigartigen Lebensphilosophie zu. Und tatsächlich geben die in Glas gefassten Türen und von allen Seiten einsehbaren Tanzsäle immer wieder die tänzerische Leidenschaft junger Tänzerinnen und Tänzer der Palucca Hochschule preis, die mit Hingabe und Disziplin den stetigen Forderungen ihrer renommierten Tanzpädagogen und Choreografen folgen.

06

KIDS und Co - Der Traum vom Tanzen

»Wir bilden vor Ort derzeit 200 Studierende aus 27 Nationen aus«, gibt uns Eileen Mägel einen weiteren Einblick in das System der Hochschule und erklärt stolz: »…und wir sind ständig auf Nachwuchssuche!« Dafür besuchen in jedem Jahr Talentscouts den Sportunterricht an sächsischen Schulen in Dresden, Leipzig und Chemnitz – auf der Suche nach neuen, jungen Talenten für die neue 5. Klasse. Tanzbegeisterte Kinder ab zehn Jahren können sich zu den Eignungstests anmelden. »Die Nachwuchsgewinnung an dieser Schule ist einzigartig«, erklärt Eileen

Mägel. »Neben der Tanzausbildung sorgen wir durch unsere integrierte Mittelschule auch für eine optimale schulische Ausbildung der Kinder. Die Klassen 5 und 6 sind bei uns Orientierungsklassen, während die Kinder ab Klasse 7 im Nachwuchsförderstudium hier bereits richtige Studenten sind. Später können sie ihren Abschluss als Bachelor im Tanz, als Bachelor oder Master in Tanzpädagogik, oder als Master in Choreografie machen oder auch die Künstlerische Meisterklasse absolvieren.« Eileen Mägel schmunzelt bei unserer Nachfrage, wie viele Jungen an der Paluc-


ca Hochschule für Tanz ihre Ausbildung machen. »Das ist eine sehr gern gestellte Frage«, lacht sie. »In unseren Klassen gibt es immer ein Drittel Jungs, mit Ausnahme der jetzigen 5. Klasse – da sind sogar die Hälfte der Schüler Jungs.« Die Pressesprecherin der Hochschule, ganz in ihrem Element, die sich bestens darin versteht, vor allem die Lebendigkeit ihrer Schule in Bildern und durch die jungen Schüler selbst für sich sprechen zu lassen, lacht, als sie uns zu verstehen gibt: »Es gibt viele männliche Vorbilder und tolle Rollen für Männer, daher ist die tänzerische Ausbildung auch bei Jungs immer beliebter.« Zum Vortanzen kämen daher fast genauso viele Jungs wie Mädchen, verrät sie uns. Der elfjährige Niklas Jendrics, den wir nach seiner Stunde in TanzTechnikImprovisation, kurz TTI, sprechen, zeigt sich, wie alle Nachwuchstänzer der Palucca Hochschule, ganz begeistert von seiner Tanzausbildung: »Das Tanzen macht mir so viel Spaß, es ist einfach schön, es sind so schöne Bewegungen«, schwärmt er. »Am besten gefällt mir die klassische Ballettstunde«, lacht der Blondschopf und erklärt: »Die Bewegungen sind einfach toll und auch die schönen hohen Sprünge mag ich.« Der Internatsschüler, der nur an den Wochenenden zu Hause ist, wirkt ausgeglichen und strahlt glücklich: »Hier sind alle wie eine große Familie, die Lehrer und die Schüler. Die Mädchen aus meiner Klasse sind wie Schwestern und ich habe hier auch einen Paten, der sich um mich kümmert.« Der Ehrgeiz spricht

aus Niklas und seine Augen leuchten, als er uns von seinen beruflichen Zielen erzählt: »Ich möchte auf der Bühne stehen und tanzen! – …und später, nach meiner Karriere als Tänzer, möchte ich unbedingt Tanzlehrer oder Choreograf werden!« Bis dahin hat Niklas, wie all seine Mitschüler und Studenten, noch einen langen Weg vor sich, den die jungen Talente jedoch alle liebend gern in Kauf nehmen. Eileen Mägel berichtet: »Ein Schultag an der Palucca Hochschule ist lang. Der Tag fängt um acht Uhr an und endet frühestens um 17:10 Uhr. Stehen zusätzliche Proben für eine Aufführung auf dem Plan, wie die jährliche Soirée, sind die Tage entsprechend länger.« Doch gerade für diese Erfahrungen und den Tanz auf einer Bühne vor Publikum schlagen die Herzen der tanzbegeisterten Mädchen und Jungen an der Palucca Hochschule für Tanz höher. Auch die 13-jährige Jasmin Aimée Kluge ist sich ihrer Zukunftspläne bereits sicher: »Ich habe schon mit fünf angefangen zu tanzen und kann mir nichts anderes vorstellen«, weiß sie. Auch Jasmin verbringt die Woche im schuleigenen Internat, das direkt mit dem Schulgebäude verbunden ist. »Da kann man auch noch mal nach dem Unterricht in die Tanzsäle, um ein bisschen zu üben«, untermalt Jasmin ihre Tanzleidenschaft und zwinkert uns sogleich gewissenhaft zu: »…nur darf die Schule auch nicht zu kurz kommen. Aber auch die macht hier Spaß. Am liebsten habe ich Geographie und Geschichte.« »In der erste Stunde Mathe, in der zweiten Stunde Geogra-

phie, in der dritten Stunde Geschichte, dann Deutsch, eine Stunde TanzTechnikImprovisation, zwischendurch Frühstück und Mittagessen und am Abend zwei Stunden klassischer Ballettunterricht – so kann ein Tag an der Palucca Hochschule für die Jüngsten aussehen«, lässt uns Eileen Mägel wissen und verdeutlicht: »Die Schule ist hier enorm wichtig, denn neben den tänzerischen zählen auch die schulischen Leistungen!« Doch auch in Sachen Schulbildung ist an eine besondere Förderung der Mädchen und Jungen an der Palucca Hochschule gedacht worden, weiß Eileen Mägel zu ergänzen: »Die Betreuungssituation an unserer Mittelschule ist großartig, so etwas finden Sie an keiner anderen Schule. In einer Klasse sind maximal 20 Kinder. Mehr geht schon aufgrund der intensiven Betreuung im Tanz einfach nicht. Unseren neun Lehrern ist es somit möglich, individuell auf die Kinder einzugehen.« Eileen Mägel resümiert liebevoll lachend: »Hier gibt es eigentlich kein Ende eines viel zu kurzen Tages.« Auf ihre langen Tage an der Palucca Hochschule angesprochen, müssen auch Niklas und Jasmin schmunzeln. Doch die beiden sind sich sicher: So sehr die Kombination aus schulischer und tänzerischer Ausbildung die Mädchen und Jungen an ihrer Schule auch fordern mag, sie lässt Kinder Ungeahntes vollbringen, das sie nie wieder aufgeben möchten, und bietet ihnen eine einmalige Zukunftschance – ganz im Zeichen und Geiste Paluccas.

Die Palucca Hochschule für Tanz auf Nachwuchssuche! »Gesucht werden tanzbegeisterte Mädchen und Jungen, die im nächsten Jahr in die 5. oder 6. Klasse kommen würden. Sie können sich zum Eignungstest anmelden. Beim Eignungstest geht es vor allem um die anatomischen und physiologischen Voraussetzungen der Kinder«, erklärt Eileen Mägel. »Eine tänzerische Vorbildung ist nicht wichtig. Vielmehr schauen wir, wie

beweglich und sportlich ein Kind ist. Wer den Eignungstest schafft, wird zu einer zweitägigen Aufnahmeprüfung eingeladen. Dabei geht es dann um Kreativität, Bewegungsphantasie und Musikalität. Wer also Interesse an einer Tanzausbildung an der Palucca Hochschule hat, ist herzlich eingeladen, sich für die kommenden Eignungstests zu bewerben.«

Termine für die nächsten Eignungstests: 22. September 2012 / 24. November 2012 / 26. Januar 2013 / Anmeldung per E-Mail unter: auditions@palucca.eu

Palucca Hochschule für Tanz Dresden Basteiplatz 4 / 01277 Dresden / Tel.: 0351 259060 / E-Mail: info@palucca.eu / www.palucca.eu

KIDS und Co - Der Traum vom Tanzen

07


Märchenzauber

Malwettbewerb

Begleitet uns auf eine Reise durch die Welt von Drachen, Rittern und Feen. Träumt vom Leben als Ritter, der gegen böse Drachen kämpft, Abenteuer übersteht und zum Helden wird. Oder ihr seid selbst eine wunderschöne Prinzessin, die in einem großen Schloss lebt und auf weißen Pferden reitet. Lasst eurer Fantasie freien Lauf und malt für uns eure schönsten Märchenbilder! Es warten wieder tolle Preise auf euch!

08

KIDS und Co - Märchenzauber-Malwettbewerb


Als Hauptpreis verlosen wir „Merida“Fanpakete mit Schreibset, Kids T-Shirt, Puzzle und Sticker zum neuen Kinofilm „Merida - Legende der Highlands“. Im neuesten DisneyAbenteuer versucht Prinzessin Merida ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und zu verhindern, dass sie mit einem Mann verheiratet wird, den sie gar nicht liebt. Dabei muss sie viele Herausforderungen meistern und Abenteuer bestehen. Ob sie es letztendlich schafft, könnt ihr seit Anfang August im Kino sehen. „Conni zieht um“ heißt das neueste Abenteuer-Hörspiel aus dem Hause Karussell. Doch Conni will gar nicht umziehen. Sie will kein anderes Zuhause und vor allem möchte sie ihre alten Freunde nicht verlieren. Dann aber wird der Umzug doch noch ein Riesenspaß und das neue Heim bringt tolle Überraschungen und neue Freunde mit sich… – welche, das erfahrt ihr auf den neuen Conni Hörspiel-CDs. Und auch eine neue Geschichte des Circus Roncalli wartet auf euch fleißige Künstler. „Der verirrte Zirkuszug“ heißt das aktuelle Hörspiel, in dem der Circus Roncalli fast seinen Zug verliert. Nachdem Marco Mozzarella alle Zirkuswagen mitsamt den Ponys und dem Zirkuszelt auf einen Güterzug geladen hat, schleicht sich die böse Gedankenleserin Tusnelda Donner ins Stellwerk, um den Zirkuszug auf Nimmerwiedersehen verschwinden zu lassen. Wie gut, dass sich Tony und Clown Zippo im Zug versteckt haben. Ob sie das Schlimmste verhindern können, wird auf dem neuen Hörspiel verraten. Hanni und Nanni können sich auch im zweiten Schuljahr im Mädcheninternat Lindenhof auf viel

Aufregung gefasst machen, denn eine echte Prinzessin soll sich unter den neuen Schülerinnen verstecken und der Neffe von Mademoiselle Bertoux verdreht allen Mädchen den Kopf. Unterdessen wird eine Entführung geplant, die die Zwillinge verhindern müssen, obwohl sie schon genug Stress mit ihren streitenden Eltern haben… Dem tollen Kinofilm folgt nun der aktuelle Soundtrack zum Film „Hanni und Nanni 2“, den ihr bei uns gewinnen könnt! „Warum fliegen Libellen rückwärts?“ „Warum laufen Fliegen an der Decke?“ „Warum haben Hasen lange Ohren?“ Und „Warum buddeln Maulwürfe Hügel?“ Die kleine Schnirkelschnecke Monika Häuschen hat viele Fragen, die beantwortet werden müssen. Und wer würde sich als Begleiter auf der Suche nach Antworten besser eignen als Monikas Lieblingsregenwurm Schorsch? Zusammen gehen die beiden auf Spurensuche im Garten und stillen nach und nach ihren riesigen Wissensdurst. Freut euch auch auf Hörspiele mit der niedlichen Schnecke Monika Häuschen von Karussell! Volker Rosins neue Tanz-CD „Alle Kinder tanzen“ von Karussell haben wir auch für euch! Für alle, die gerne Kinderdisco hören und tanzen wollen, ist das genau das Richtige. Mit 14 neuen Liedern für Kinder ab drei Jahren bringt Volker Rosin seine kleinen und großen Hörer wieder zum Tanzen, denn die Texte machen extremen Spaß und Laden zum Mitsingen und Mitmachen ein. Und auch die zweite DVD der Prinzessin Lillifee TV-Serie mit fünf neuen Folgen, in denen ihr Prinzessin Lillifee auf ihren Abenteuern begleiten könnt, gibt’s zu gewinnen. Der Fluch einer verwunschenen Flöte muss gebannt, Pupsi aus den Fängen eines magischen Baums befreit und eine abgestürzte Sternschnuppe wieder zurück in den Himmel gebracht werden. Mit jedem neuen Abenteuer lernt die kleine

Prinzessin immer mehr, dass Zauberkraft allein nicht ausreicht, um Frieden und Harmonie herzustellen… Zudem wartet auf euch „Mein Geburtstag“ – das 5. personalisierte Buch von www.framily. de. Mit diesem wunderschönen Buch haben Kinder die Gelegenheit, an ihrem schönsten Tag im Jahr der Held oder die Heldin in einer eigenen Geschichte zu sein. „Mein Geburtstagsbuch“ bietet die Möglichkeit, individuell für den Beschenkten gestaltet zu werden. Das beginnt mit dem Cover und der persönlichen Widmung auf der ersten Seite, bevor das große Geburtstagsabenteuer auf den folgenden Seiten seinen Lauf nimmt. Gutscheincodes für die beliebten personalisierbaren Bücher könnt ihr gewinnen! „Der kleine Rabe Socke“ hat wie immer nur Unsinn im Kopf und bringt sich damit mal wieder in allerlei Schwierigkeiten. Ob er es dieses Mal mit Hilfe seiner Freunde, dem ängstlichen Schaf Wolle und dem starken Eddi-Bär, wieder schafft, aus seiner misslichen Lage herauszukommen, ehe Frau Dachs, die auf die Kinder des Waldes aufpasst, etwas bemerkt? Im Kino könnt ihr die Geschichte vom kleinen Raben Socke ab 6. September verfolgen. Hier verlosen wir für euch viele tolle Sachen im Fanpaket zum Film: eine Brotzeitbox vom kleinen Raben, sein Bastelbuch und vieles mehr. 

…dann also los und schickt uns eure schönsten Märchenbilder bis zum 4. Oktober 2012 an Redaktion KIDS und Co Juri-Gagarin-Ring 68 99084 Erfurt um am Märchenmalwettbewerb teilzunehmen! Wir drücken euch die Daumen und wünschen viel Glück!

KIDS und Co - Märchenzauber-Malwettbewerb

09


Anzeige

Madagascar 3: Europe‘s Most Wanted. © 2012 DreamWorks Animation LLC. Alle Rechte vorbehalten.

Coole Sprüche,… … liebenswert gestaltete Charaktere und Gags am Fließband: In MADAGASCAR 3 – FLUCHT DURCH EUROPA starten das vorlaute Zebra Marty, der eitle Löwe Alex, die hypochondrische Giraffe Melman und die divenhafte Nilpferddame Gloria erneut einen Versuch, endlich in ihren heiß geliebten New Yorker Zoo zurückzukehren. Bei ihrem Fluchtplan darf die Hilfe von King Julien und den vier Bruchpiloten, den Pinguinen Skipper, Private, Kowalski und Rico natürlich nicht fehlen! Doch unsere liebenswerten Schiffbrüchigen schaffen

es gerade mal nach Monte Carlo, bevor ihnen prompt die skrupellose Tierfängerin Capitaine Chantel DuBois auf die Schliche kommt. Eine rasante Jagd durch ganz Europa beginnt, in der die Freunde in einem Wanderzirkus Zuflucht finden. Doch der raubeinige russische Tiger Vitaly, Star der Manege, traut den Freunden nicht. Können ihn Marty und die restlichen Madagascar-Freunde mit ihren einzigartigen Talenten überzeugen? 

MADAGASCAR 3 – FLUCHT DURCH EUROPA – das knallbunte Animationsabenteuer in 3D ist ab 2. Oktober 2012 im Kino.

10

KIDS und Co - MADAGASCAR 3 – FLUCHT DURCH EUROPA


Anzeige

Text: Susann de Luca / Foto: Hotel de Rome

Juwel der Baukunst und 5-Sterne-Superior

für die ganze Familie In die Welt eines Hotels einzutauchen ist für Groß und Klein immer ein besonderes Erlebnis. Wenn man dann wie in den Hotels und Resorts von Rocco Forte Hotels – und damit im Hotel de Rome am Berliner Bebelplatz – in unmittelbarer Nähe des Prachtboulevards Unter den Linden Gast sein darf, dann fühlt sich hier die ganze Familie willkommen. sprünglich als Juwelentresor der ehemaligen Dresdner Bank konstruiert wurde, sorgen für ein wundervolles Verwöhnangebot für Mama, Papa und Kind. Während Mütter hier ihre Schulter-Nacken-Arm-Behandlung genießen, werden die Kleinsten mit einer Babymassage, einer „Balu Hot Stone Massage“ für Kinder ab 6 Jahren, dem „Refresh & Purify Facial“-Angebot für Teenager oder anderen verlockenden und vor allem kindgerechten Entspannungsbehandlungen verwöhnt. Als derzeit einziges Hotelspa in Deutschland nutzt das Hotel de Rome bei seinen Wellnessbehandlungen für seine jüngsten Gäste spezielle Baby- und Kinderprodukte von The Organic Pharmacy und setzt damit auf 100% biologische Pflegeprodukte für Kinder.

Im historischen und wunderschön restaurierten Gebäude, das 1889 erbaut wurde und bis 1945 Hauptsitz der Dresdner Bank war, befindet sich eines der wenigen Luxushotels Berlins, das seinen Gästen mit seinem architektonischen Reichtum ein authentisches Erlebnis dieser Stadt vermittelt. Und auch im Inneren erfreut es die Sinne und weiß zudem in jedem seiner Bereiche seine Gäste zu verwöhnen. So werden die Jüngsten als kleine Gäste des Hauses hier besonders liebevoll willkommen geheißen und dürfen sich bereits beim Check-In in

ein eigenes Registrierungsformular eintragen. Auf den Zimmern erwartet sie zudem ihr eigenes Willkommensgeschenk: Bionade, Bio-Fruchtgummibärchen, Müsliriegel und Quick Snap Kamera – mit der man die Einladung zum Cocktail-Shaken in der Bar, das Kekse backen mit dem Küchenchef, die Führung durch den einstigen Tresor mit Geheimfachsuche oder auch die „Plansch-Stunde“ im Pool des Spa de Rome festhalten kann. Selbst die Wellnessbehandlungen im großen 800 m² Spa de Rome*, das ur-

Mama und Papa genießen während der Verwöhneinheiten ihrer kleinen Lieblinge selbst die attraktiven Schönheits-, Entspannungs- und Verwöhnangebote mit Facial und Massagen im hoteleigenen Spa-Bereich und damit ihre verdiente Zeit für sich – und haben somit sogleich auch schon mal den Babysitter gespart. Ob zum Ausspannen zu zweit oder in Familie, zum Berlin erleben auf besondere Weise oder um das Hotel zum unvergesslichen Ort einer Liebe werden zu lassen – für den schönsten Tag in Ihrem Leben: Mit dem Rocco Forte Hotel de Rome wird ein Aufenthalt im 5-Sterne-Superior-Hotel zum einzigartigen Erlebnis! 

Hotel de Rome Behrenstraße 37 • 10117 Berlin • Telefon: 030 4606090 E-Mail: info.derome@roccofortehotels.com • www.hotelderome.de

* Das Spa de Rome wurde ursprünglich als Juwelentresor der ehemaligen Dresdner Bank konstruiert. Wo um die Jahrhundertwende die betuchte Berliner Gesellschaft ihre Wertsachen aufbewahrte, zieht heute der Gast im 20 Meter Pool seine Bahnen. Im Sommer steht auf der 5. Etage eine eigene Spa Sonnen-Terrasse zum Relaxen an der frischen Luft zur Verfügung.

KIDS und Co - Juwel der Baukunst und 5-Sterne-Superior ...

11


Bergbahnen inklusive!

Im Sommer sind bei uns alle Bergbahnen und Postbusse im gesamten Saastal im Preis inklusive und Sie profitieren mit unserer Gästekarte von unzähligen weiteren kostenlosen oder verbilligten Leistungen und Freizeitangeboten. Das schont den Familien-Geldbeutel und lässt mehr Freiraum für den Entdeckungsdrang und die Abenteuerlust der Kinder.

Reservierungen unter: Hotel Marmotte • Hannigstr. 47• 3906 Saas-Fee T.: 0041–27–9587810 • M.: info@hotelmarmotte.ch W.: www.hotelmarmotte.ch • Kennwort: Kids&Co

12

KIDS und Co - Rätsel


Auch Trinken will gelernt sein! Wasser ist die Existenz eines jeden Lebewesens. Allein der Mensch besteht bis zu 70 Prozent aus Wasser. Daher ist Wasser eine wertvolle Flüssigkeit, die als Grundsubstanz für unsere Zellen gilt, zugleich als Lösungs- und Transportmittel fungiert und auch an der Regulation des Wärmehaushalts beteiligt ist. Wasser ist also wichtig für unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit. Doch insbesondere Kinder und Jungendliche trinken häufig zu wenig und zu selten. Fast ein Drittel aller Schul- und Kindergartenkinder startet ohne Frühstück und ohne zu trinken in den Tag. – Dabei ist regelmäßiges Trinken jedoch beim Herumtoben, beim Sport und im Schulunterricht wichtig, sonst fehlt es schnell an Konzentration und Leistungsvermögen. Kinder tun sich häufig schwer beim Trinken, da ihr Durstempfinden oft schwach ausgeprägt ist. Die Folge davon ist eine zu geringe Aufnahme an Flüssigkeit, was vor allem an heißen Sommertagen und bei sportlichen Aktivitäten gefährlich werden kann. Das Durstgefühl ist deshalb ein Warnsignal des Körpers. Wenn dieses auftritt, beträgt der Flüssigkeitsmangel allerdings schon etwa ein Prozent des

Körpergewichts. Bei weiteren Flüssigkeitsverlusten von bis zu zwei Prozent des Körpergewichts wird der Sauerstofftransport in die Muskelzellen reduziert. Die Folge sind eine erhöhte Neigung zu Muskelkrämpfen sowie eine frühzeitige Ermüdung.

Empfohlene Trinkmengen für Kinder Für ein zweijähriges Kind beträgt die wünschenswerte Trinkmenge ca. 0,75 Liter pro Tag. Ein sechsjähriges Kind braucht rund 0,2 Liter zusätzlich. Für die Altersgruppe der Sieben- bis Zwölfjährigen beträgt die empfehlenswerte tägliche Trinkmenge 1,1 – 1,4 Liter.

Richtiges Trinken kann man jedoch auch lernen. Wichtig ist vor allem eine regelmäßige beziehungsweise

eine dem Bedarf angepasste Getränkeaufnahme: - Bieten Sie Ihren Kindern zu den Mahlzeiten immer Getränke beispielsweise Mineralwasser, kalorienarme Erfrischungsgetränke oder Schorlen an. - Kombinieren Sie die tägliche Schulmahlzeit immer mit einem geeigneten Getränk. - Erinnern Sie Ihre Kinder auch zwischendurch ans Trinken. - Zwischenmahlzeiten aus Obst und Gemüse bieten eine zusätzliche Flüssigkeitsaufnahme. - Bei körperlichen Aktivitäten von einer Dauer über 30 Minuten gilt: Pro Stunde körperlicher Aktivität insgesamt 0,3 bis 0,75 Liter Flüssigkeit in 3 bis 5 Portionen von 0,2 – 0,25 Liter zu sich zu nehmen.


Foto: Antje Schmidt, Susann de Luca, ANTEA Bestattungen GmbH, privat Text: Susann de Luca

Jahreszeit »…man muss jede

noch einmal wiedererleben – dann wird es besser…«

Beim Aufgang der Sonne, und bei ihrem Untergang, erinnern wir uns an sie.

Wenn wir verloren sind, und krank in unserem Herzen, erinnern wir uns an sie.

Beim Rauschen der Blätter, und in der Schönheit des Herbstes, erinnern wir uns an sie.

Wenn wir müde sind und Kraft brauchen, erinnern wir uns an sie.

Beim Öffnen der Knospen, und in der Wärme des Sommers, erinnern wir uns an sie.

Zu Beginn des Jahres und wenn es zu Ende geht, erinnern wir uns an sie.

Beim Wehen des Windes, und in der Kälte des Winters, erinnern wir uns an sie.

Wenn wir Freuden erleben, die wir so gern teilen würden, erinnern wir uns an sie.

Solange wir leben, werden sie auch leben, denn sie sind nun ein Teil von uns, wenn wir uns an sie erinnern.

(aus „Tore des Gebets“, reformiertes jüdisches Gebetsbuch)

14

KIDS und Co - »…man muss jede Jahreszeit noch einmal wiedererleben – dann wird es besser…«


»Die Last und die Trauer sind wie ein Rucksack – man schleppt ihn ein Leben lang mit sich. Er wird mal leichter und manchmal fühlt er sich schwer an – aber man will ihn niemals loslassen.« Kerstin Gleißberg sagt diese Worte mit einer Bestimmtheit und einem unerschütterlichen Glauben daran, dass es wichtig ist, Menschen, die gelebt haben und die man liebte, niemals zu vergessen. Sie sagt: »Die Wunden reißen tiefer auf, wenn niemand mehr über sie reden will.« 1994 verliert die damals 25-Jährige ihre jüngere Schwester. »Andrea war gerade 17, als sie bei einem Autounfall tödlich verunglückte«, erinnert sich Kerstin Gleißberg. »Meine Mutti hatte zu diesem Zeitpunkt einen kleinen Zeitungsartikel über die „Verwaisten Eltern Dresden“ gelesen, aber sie war sich sicher, dass niemand dort wissen würde, wie es ihr ginge und was sie selbst fühlte.« Und doch wurde aus einem Besuch bei der 1993 ins Leben gerufenen Selbsthilfegruppe eine Zuflucht für die Mutter und sollte diese Begegnung für Kerstin Gleißberg lebenseinschneidend sein. »Während Eltern, die ein Kind verloren haben, hier ein offenes Ohr und eine Möglichkeit der Trauerbewältigung fanden, ist die Trauer von Geschwisterkindern eine ganz andere. Zwar fand ich hier Verständnis und ebenfalls ein offenes Ohr, aber ich

hatte hier keine Geschwisterkinder mit selben Erfahrungen zum Austausch«, berichtet die gelernte Erzieherin und beschreibt: »Es kommt vor, dass Geschwister ihre Trauer zurückstecken, um die Eltern nicht noch trauriger zu machen, manchmal geht es sogar so weit, dass sie ihre Trauer soweit zurücksetzen, dass sie jahrelang nicht trauern, da die Eltern den Grund der unterdrückten Trauer nicht erkennen. Kerstin Gleißberg weiß: »Als Geschwisterkind verliert man doppelt: Man verliert Bruder oder Schwester, aber man verliert auch die Eltern – denn wenn die Eltern für sich trauern, bleibt das verbleibende Kind allein mit seiner Trauer zurück.« Ihre Erfahrung um die Trauer aus der Geschwistersicht brachte die heute 43-Jährige dazu, Ende der 90er Jahre unter dem Dach der „Verwaisten Eltern Dresden“

eine Begegnungsstätte für trauernde Geschwister ins Leben zu rufen, für die sie im Jahr 2000 die Leitung übernahm. Eine Ausbildung zur Trauerbegleiterin hat die engagierte, sympathische Frau zudem auf diese Aufgabe vorbereitet, so dass Kerstin Gleißberg neben ihrer täglichen Arbeit mit lachenden Kindern dieses Ehrenamt bundesweit bei den Verwaisten Eltern Deutschland mit ganzem Herzen ausführen kann. Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines. Ein einziges Blatt, man merkt es kaum, denn eines ist ja keines. Doch dieses eine Blatt allein, war Teil von unsrem Leben. Drum wird uns dieses Blatt allein, für immer, immer fehlen. (Hermann Hesse)

»Es ist eine Hoffnung, die da stirbt«, erzählt Kathrin Dahl bei unserem Treffen auf der Wiese der Sternenkinder auf dem Neuen Katholischen Friedhof in Dresden. »Mit einem Kind verbindet man Zukunft – ein Kind ist Zukunft. Wenn ein Kind im Mutterleib stirbt oder tot zur Welt kommt, dann stirbt in diesem Moment die ganze Zukunft.« Es ist ein ruhiges und beschauliches Plätzchen, an dem der Wind in die kleinen farbenfrohen Windräder bläst und man seine Gedanken fliegen lassen kann, liebevoll gestaltet mit buschigen Hügelchen aus Lampenputzergras, welches im Herbst schönste Blüten treibt, umringt von Bäumen und vor allem heute in schönstes Sonnenlicht getaucht. Die Wie-

se der Sternenkinder bewahrt unter ihrem frischen Grün die stillen Körper einstiger hoffnungsvoller Leben – Sternenkinder*, die in einem frühen Stadium der Schwangerschaft im Mutterleib mit einem Gewicht unter 500 Gramm versterben. Kathrin Dahl kennt den Schmerz, ein Kind zu verlieren, aus eigener Erfah-

rung. »Damals gab es die Wiese der Sternenkinder noch nicht und auch das frühere sächsische Bestattungsgesetz ließ es kaum zu, dass man mehr über den Verbleib des eigenen Kindes erfuhr, wann und wo es beerdigt würde. Das machte es vielen Eltern schwer, mit ihrer Trauer umzugehen«, sagt sie. Aus dem Herzen heraus sei es deshalb ein Wunsch

KIDS und Co - »…man muss jede Jahreszeit noch einmal wiedererleben – dann wird es besser…«

15


gewesen, hier nicht nur eine Grabanlage für die kleinsten Fehlgeborenen, sondern auch eine Gedenkstätte für die Familien zu schaffen. Kathrin Dahl deutet auf die liebevoll gestalteten Ruhestätten auf der sommerlichen Wiese und erklärt: »Dieser Ort hat viel mit Symbolik zu tun: Engel, kleine Elfen, Sterne und bunte Schmetterlinge schmücken daher die Wiese der Sternenkinder. Zudem gibt es hier auch einen Stein ohne Datum – zum Gedenken an alle Sternenkinder, die nicht bestattet werden konnten.« »Es war uns wichtig, dass dieser Ort zum Verweilen einlädt, an dem die Familien der verstorbenen Kinder gedenken und gleichzeitig die Geschwisterkinder über die Wiese toben können«, sagt Dr. Daniela Aust, Vorstandsvorsitzende des Vereins Sternenkinder e. V. und erzählt weiterführend: »Zu unseren Trauerfeiern für die Sternenkinder, die wir seit 2007 inzwischen zweimal pro Jahr in der Kapelle des Friedhofs abhalten, kommen ganze Familien. Sie können hier in Ruhe verweilen, Eltern und Großeltern können ihren individuellen Abstand zum Grab wählen, aber sie sind zugleich immer an dem Ort, an dem sie trauern und Abschied nehmen können.« »Vorbild für die Arbeit des Sternenkinder Dresden e. V. war die Leipziger Arbeits-

gruppe der Schmetterlingskinder, die sich Ende 2003 gegründet hatte – mit der Aufgabe, Trauerarbeit für Eltern leisten und frühverstorbenen Kindern einen würdigen Abschied bereiten zu wollen«, erklärt Dr. Daniela Aust. Der „Ruhegarten für Schmetterlingskinder“ auf dem Lindenauer Friedhof in Leipzig, auf dem es im Juni 2005 die erste Beisetzung und Trauerfeier gegeben hatte und der einen geschützten Ort für die Trauer, für Erinnerungen und die Begegnung mit anderen Betroffenen bedeutet, sei für das Dresdner Vorhaben bedeutsam gewesen. »Einen solchen Ort haben wir seit Arbeitsbeginn 2005 mit der Wiese der Sternenkinder in Dresden schließlich selbst für Betroffene schaffen können und seither auch ein großes funktionstüchtiges Netzwerk zum Laufen gebracht, welches aus den Kliniken in Dresden, Meißen, Pirna und Riesa, aber auch verschiedensten spezialisierten Einrichtungen und Vereinen besteht, mit denen wir betroffene Eltern erreichen und ihnen Hilfe anbieten können. Somit haben Frauen, die ihr Kind verloren haben, bereits im Krankenhaus ein Angebot an Unterstützung«, weiß Dr. Daniela Aust, die Oberärztin am Institut für Pathologie im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in der sächsischen Landeshauptstadt ist, zu berichten.

»Die Bestattungsgesetze der einzelnen Bundesländer sind durchaus unterschiedlich«, erzählt Dr. Daniela Aust. Tatsächlich muss in Thüringen, wie in den meisten anderen Bundesländern, ein Sternenkind erst ab der 12. Schwangerschaftswoche und bis zu einem Gewicht von 500 Gramm durch die Kliniken bestattet werden. »Im Gegensatz zur in den meisten anderen Bundesländern geltenden Regelung werden in Sachsen seit 2009 still geborene Kinder aus frühen Schwangerschaftswochen (unter der 12. Schwangerschaftswoche) mit den anderen Sternenkindern bestattet oder können – auf Wunsch der Eltern – auch individuell bestattet werden«, erklärt die Pathologin und fügt an: »Durch die Arbeit des Vereins und die klare gesetzliche Regelung wird die Anteilnahme der Eltern und deren Wissen über den Verbleib ihres Kindes damit heute in Sachsen um einiges erleichtert.« Wir sind uns begegnet du hast Spuren hinterlassen in mir deine Handschrift, dein Zeichen unauslöschlich in meinem Herzen hast du dir Raum geschaffen für immer. (Autor unbekannt)

»Als Bestatter sind wir die Brückenbauer zwischen Leben und Tod. Wir bereiten Menschen die Brücke, über die sie gehen. Erst wenn eine Trauerfeier gelingt, dann gelingt es, diese Brücke zu überschreiten.« Henry Schuhmacher, Geschäftsführer der ANTEA Bestattungen Dresden GmbH, weiß, wie wichtig es ist, dass sich Trauernde in guten Händen wissen. »Das ist es, was diese Berufung ausmacht«, erklärt er freundlich und gibt zu verstehen: »Gerade bei der Trauer um ein im Mutterleib verstorbenes Kind kommt es einer Frau erst nach und nach in den Sinn, dass es ein Teil in ihrem eigenen Köper war. Umso wichtiger ist es, den Eltern ein Partner zu sein, dem sie vertrauen können. Daher kümmern wir uns um jede Trauerfeier für die Sternenkinder ganz persönlich und gestalten den Tag des Abschiednehmens immer wieder mit besonderer Hingabe.« Doch nicht nur als Partner im Sternenkinder Dresden-Netzwerk setzt sich ANTEA insbesondere für trauernde

16

Eltern und eine würde- und liebevolle Bestattung ihrer Kinder ein, vielmehr ist es die Herzlichkeit und Individualität, die die Eltern vertrauensvoll anspricht. Denn auch wer einen ganz eigenen Abschied für sein Kind wünscht, findet mit Henry Schuhmachers Unternehmen einen ehrlichen und kompetenten Partner. »Wir unterstützen natürlich auch den ganz persönlichen Wunsch, das eigene Sternenkind an einem anderen Ort, wie beispielsweise einem Familiengrab, zu beerdigen«, erklärt der Bestatter und fährt fort: »Wenn es die Umstände zulassen, können Eltern den kleinen Sarg auch ganz nach ihrem Wunsch gestalten und Beigaben mit hineingegeben.« Auch ganz persönliche Andenken an das kleine, einst hoffnungsvoll beginnende

Leben ermöglicht der Bestattungsunternehmer. Denn viele Eltern wollen sich an ihr Kind erinnern – auch wenn es vielleicht niemals einen Atemzug auf dieser Welt gemacht hat. »Für Eltern ist es schwer, sich diese Erinnerungen zu schaffen, da es kaum eine gemeinsame Zeit gab«, weiß Henry Schuhmacher, der diese sehnsüchtigen Wünsche kennt und auch hier zu helfen vermag: »Wir können durch Abdrücke der kleinen Füße und Finger ein wertvolles Andenken, zum Beispiel in Form von hochwertigen Kettenanhängern, fertigen lassen, mit dem Eltern eine liebevolle Erinnerung haben – etwas, das sie immer bei sich tragen können.« Wenn der Tag vergeht und leise, ganz leise die Dämmerung naht

KIDS und Co - »…man muss jede Jahreszeit noch einmal wiedererleben – dann wird es besser…«


Wenn die Schatten die dunklen die Welt verwandeln bis sie selbst nur mehr ein Schatten ist Wenn die Sterne tausend Märchen erzählen den Menschen die ihnen lauschen Wenn die laute Welt ganz still wird und schläft und träumt von der Sonne Dann singt in mir die Sehnsucht leise ihr Lied

und lächelnd kommt ein Engel und bringt mir dein Bild. (Lili, www.trauerspruch.de)

bei sich tragen! – Nur muss man lernen damit umzugehen. – Dabei können auch Selbsthilfegruppen und Vereine Verbündete sein.«

»Sich Erinnerungen zu schaffen ist ein wichtiger Schritt, um die eigene Trauer verarbeiten zu können«, erklärt Kerstin Gleißberg, die sich ihre Trauer um ihre Schwester in Gedichten von der Seele geschrieben hat. Und doch hält sie bei dem Gedanken inne, das Menschen manchmal sagen: „Du musst endlich loslassen, denn das Leben geht weiter.“ Kerstin Gleißberg erklärt schließlich aus Überzeugung: »Man will einen geliebten Menschen doch nicht loslassen, man möchte ihn doch

»Ich glaube, dass keine Mutter jemals vergisst, wie alt ihr Kind jetzt wäre. Es gibt diese Gedanken daran, jedes Jahr wieder – am Tag des errechneten Geburtstermins, jedes Osterfest, jedes Weihnachten, zur Schuleinführung…«, Kathrin Dahl erzählt rückblickend auf ihre eigene Geschichte und die Erfahrungen vieler Sternenkinder-Eltern und sagt: »Es ist schon etwas an dieser alten Weisheit dran: Man muss jede Jahreszeit noch einmal wiedererleben – dann wird es besser…« 

* weitere liebevolle Bezeichnungen für „Sternenkinder“ sind auch Schmetterlingskinder und Engelskinder

A nsprechpartner und H ilfsangebote für verwaiste E ltern Thüringen Selbsthilfegruppe Verwaiste Eltern-Gotha-Eisenach Tel. 036256 21530, www.warum-wir.de Malteser Hospizdienst Erfurt Tel. 0361 3404780, www.hospiz-erfurt.de Kontaktgruppe „Weiterleben ohne Dich“ in Erfurt, Tel. 0361 5553352 Kaleb e. V. Weimar Tel. 03643 903564 Kaleb e. V. Jena – Trauern um ein Kind, um ein verlorenes Kind nach einer Abtreibung Tel. 01578 3597010, www.kaleb-jena.de Verwaiste Eltern Ostthüringen Tel. 036695 21767 www.verwaiste-eltern-ostthueringen.de

Sachsen Hospiz Verein Leipzig e. V. Kommandant-Prendel-Allee 97 04299 Leipzig, Tel. 0341 46371942 www.hospiz-leipzig.de Schwangerschaftsberatungsstelle des Caritasverbandes Leipzig e. V. Elsterstr. 15, 04109 Leipzig Tel. 0341 9636138 Bundesverband Verwaiste Eltern und Trauernde Geschwister in Deutschland e. V. An der Verfassungslinde 2 04103 Leipzig, Tel. 0341 9468884 www.veid.de Sternenkinder Dresden e. V. Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der TU Dresden, Fetscherstraße 74, 01307 Dresden

Tel. 0351 4583004 www.sternenkinder-dresden.de Verwaiste Eltern Dresden e. V. Tel. 0351 4160609, Tel. 03529 521884 www.verwaiste-eltern-dresden.de KALEB Dresden e.V. Bautzner Str. 52, 01099 Dresden Tel. 0351 8014432 www.kaleb-dresden.de KISS-Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe Chemnitz Tel. 0371 6004870 www.kiss-selbsthilfe-chemnitz.de Internetadressen www.initiative-regenbogen.de www.verwaisteeltern.de, www.kaleb.de www.verwaiste-eltern-thueringen.de www.regenbogenwald-erfurt.de

KIDS und Co - »…man muss jede Jahreszeit noch einmal wiedererleben – dann wird es besser…«

17


KIDS und Co

Für Sie gesehen Bücherwürmer aufgepasst!

www.gutenberg.spiegel.de

Auf der Seite www.gutenberg.spiegel.de gibt es jede Menge Klassiker und Ihnen vielleicht noch unbekannte Autoren und Erzählungen zu entdecken. Kostenlos kann

Anzeige

Das Schuljahr konsequent beginnen: Mit dem Online-Lernportal LernCoachies.de

Nachmittags mit digitalem Schulbuch lernen

Tragebekleidung für Mutter und Kind

Den Durchblick in Mathe bekommen, die nächsten Vokabeltests in Englisch meistern oder die Fehlerzahl in Diktaten … … minimieren – für Familien erstrebenswerte Projekte, um das Schuljahr konsequent zu beginnen. Für Viert- bis Siebtklässler sind Computer und Internet beim Lernen zu Hause selbstverständlich geworden. Im Trend liegen Lernportale wie www.lerncoachies.de vom Cornelsen Verlag. Hier können Schüler am Rechner passgenaue Lernthemen und Übungen für Mathe, Englisch oder Deutsch auswählen. Cornelsen hat das Webangebot auf seine Schulbücher „English G21“, „Super M“ sowie „JoJo Sprachbuch“ abgestimmt. Neben dem blätterbaren Schulbuch finden die Kinder hier 50.000 Lerninhalte, 20.000 interaktive Übungen, Erklärfilme, Klassenarbeitstrainer und Mini-Tests, um Klassenarbeiten vorzubereiten. Kostenlos 14 Tage testen mit Aktionscode: Eltern2012

www.lerncoachies.de 18

Für Sie gesehen

hier in über 5.500 Werken von über 1.100 Autoren geschmökert werden. Hinter jedem auf der Seite angegebenen Buchstaben des Alphabets verbirgt sich ein Verzeichnis von Autoren. Durch Anklicken des gewünschten Literaten erfährt man einiges zu seiner Person, zu seinem Wirken und bekommt eine Auflistung seiner Werke. Sind diese blau hinterlegt, können sie vom Besucher gelesen werden. Lesetipps helfen, sich in dieser großen virtuellen Bibliothek, die ständig erweitert und ergänzt wird, zurechtzufinden. Viel Spaß beim Lesen!

Sie tragen Ihr Baby gerne im Tragetuch oder einer Tragehilfe? Dann schützen Sie sich und Ihr Kleines mit einer Tragejacke von Mamalila gegen Wind und Wetter. Die Jacken passen über Tragehilfen verschiedenster Art, egal ob Sie vorne oder auf dem Rücken tragen. Ihr Baby ist noch im Bauch? Erweitern Sie die Mamalila-Jacke mit dem Schwangerschaftseinsatz und sie passt perfekt bis zur Geburt. Natürlich können sie die hochwertige Regenjacke auch alleine anziehen!

www.mamalila.de

Mit Düften den Herausforderungen des Alltags gelassen begegnen www.raeucherlounge.de

Zum Entdecken und Shoppen lädt die Räucherlounge auf ihre Seiten im Internet. Ob entspannend, anregend oder reinigend – hier erleben Sie die Auswahl hochwertiger Räucherstoffe vielfältigster Art: Bernstein

bei Erschöpfungs- und Ermüdungserscheinungen, Cassiablüte, die das Herz für Sinnliches öffnet, Beifuß, der wärmend und beruhigend wirkt, oder auch das Adlerholz, welches intensiv entspannend wirkt und vielschichtig seinen Duft in immer neuen Nuancen verströmt – hier gibt es den passenden Duft für jede Lebenslage und jedes Lebensgefühl. Das Räucherzubehör zur Duftauswahl, mit hübschen Stövchen, Schälchen und Trichtern sowie übersichtliche Informationen rund um die Traditionen des Räucherns machen neugierig, es selbst einmal zu versuchen und die Wirkung der Räucherstoffe zu genießen.


KIDS und Co

Kribbelbunt Sohnemanns erster Fuhrpark Was braucht ein echter Feuerwehrmann? Natürlich das richtige Gefährt – Farbe: rot!

Im Zentrum von Leipzig Martin-Luther-Ring 5, 04109 Leipzig Mo.17:30; Di.12:30; Mi.18:30; Do. 10:30 und 18:30; Sa. 10:00 Uhr, individuelle Termine für Einzelcoaching Ich freue mich auf Sie. Ihr Weight Watchers Coach. Viola Barthel, www.weightwatchers-violabarthel.de;0177-6493922.

CH JETZT AU E N ONE TO O

LENA Starke Riesen hat das Passende im Repertoire, um kleine Männer glücklich zu machen. Motto: Klein war gestern! Das Feuerwehrauto hat nicht nur eine Spritze, die schwenkbar ist – sie kann auch noch acht Meter weit spritzen! Damit ist der Spielspaß auch im Garten garantiert. Aber auch weitere Fahrzeuge für den kleinen Fuhrpark von Sohnemann hat LENA Starke Riesen bereitzustehen. Begeisterte Baggerfahrer können mit ihrem neuen bunten Gefährt im Sandkasten fast bis zum Mittelpunkt der Erde buddeln, ohne dass ihr Riesenauto schlappmacht, und ihre gefundenen Schätze mit dem gelben Kranwagen bergen. Auch für Papa, und nicht zu vergessen Töchterchen, wird mit LENA Starke Riesen nun jeder Tag zum Spielabenteuer, ganz gleich ob drinnen oder draußen.

www.weightwatchers.de Weight Watchers ist für Minderjährige, Schwangere und krankhaft Übergewichtige nicht geeignet. Vor Beginn einer Gewichtsreduzierung sollte stets ärztlicher Rat eingeholt werden. © 2012 Weight Watchers International Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Weil’s funktioniert.

Cinderella

Anzeige

Das märchenhafte Popmusical! Begeisterte Zuschauer und ausverkaufte Hallen - der Sensationserfolg von 2011 jetzt endlich wieder auf Tour! Mit diesem zauberhaften Musical kommt eine der aufwändigsten und schönsten Produktionen für Kinder und Familien nach Riesa, Weimar und Chemnitz. Traumhafte Kostüme, wundervolle Lieder, ein aufwändiges Bühnenbild und tolle Darsteller entführen die Zuschauer ins glitzernde Märchenland der bekanntesten Prinzessin der Welt. Das Popmusical erzählt die klassische Geschichte für Kinder von heute: Da ruckedigurrt eine Taube mit Starallüren, die Fee fliegt mit Navi ein und fiese Schwestern rocken die Bühne. Dabei bleibt es immer fantastisch schön. Die Musik ist

abwechslungsreich und mitreißend – von tollen Popsongs bis zu wunderschönen Balladen. Clevere, deutsche Texte. Eingängige Melodien. Wunderbare Stimmen. Es darf mitgesungen und geklatscht werden — und manchmal braucht Cinderella auch die Hilfe der Kinder im Publikum, oder der guten Fee Jolanda. Die Fee wird in dieser Inszenierung von Isabel Varell gespielt. Sie gilt als eine der beständigsten Künstlerinnen im Showgeschäft und den Zuschauern ist sie auch bekannt durch die Hauptrolle in der ARD-Serie „Rote Rosen“. So wie Isabel Varell ist, so spielt sie auch die Rolle der coolen Fee: fröhlich – nachdenklich - romantisch – frech.

„Cinderella – das märchenhafte Popmusical“ - So muss ein Familienmusical im Jahr 2012 aussehen! Riesa, Stadthalle „Stern“ Sonntag, 18. November 2012, 15.30 Uhr Weimar, Weimarhalle Freitag, 28. Dezember 2012, 16.00 Uhr Chemnitz, Stadthalle Sonntag, 24. Februar 2013, 15.30 Uhr Infos und Musik: www.cinderella-popmusical.de

Tickets: www.eventim.de, www.ticketonline.de, www.ticketshop-thueringen.de, www.freiepresse.de/tickets und bei vielen Vorverkaufsstellen

20

KIDS und Co Kribbelbunt


AnzeigeMax5 12.07.12 12:07 Seite 1

Anzeige

„Typisch Max“ ist die Hörspiel-Serie speziell für Jungs – nach den gleichnamigen Erfolgsbüchern.

© Carlsen Verlag, Hamburg 2012

Lipsi lädt Euch zum Feiern ein! Am 1.9. lädt das Maskottchen der WG „Lipsia“ eG zum 13. Haus- und Hof-Fest in die Brünner Straße 12 ein. Ab 14 Uhr erwarten Euch viele tolle Spiele, eine Bastelstraße und lustige Clowns. Auch eine Hüpfburg lädt zum Toben ein. Das Fest beginnt bereits 11:30 Uhr mit einem Frühschoppen und der Band „Happy Feeling“ und zur Mittagszeit gibts Deftiges vom Grill und aus dem Suppentopf. Als Stargäste kommen Olaf Berger und das Pop-Duo „Cora“, die am Nachmittag im großen Festzelt die Gäste begeistern werden. Für Schulanfänger gibt es extra einen Zuckertütenbaum zum Selberpflücken und im Lipsia-Cafe Kaffee und Kuchen. Lipsi wird übrigens auch seine brandneuen Autogrammkarten verteilen!

Im neuen Max-Abenteuer geht’s in die Geisterbahn. Aber Max bleibt ganz mutig. Typisch Max eben! Alle Max-Hörspiele gibt’s auf CD und als Download. Mehr Infos unter www.karussell.de/max

Anzeige

Qualifizierter Kindertanzunterricht in Leipzig Kinder bewegen sich heute tendenziell viel zu wenig. Dabei ist Bewegung nicht nur gesund, sondern sehr wichtig für die gesamte Entwicklung des Kindes. Das ADTV-Tanzcentrum Seidel & Seidel mit seinen 3 speziell ausgebildeten ADTV-Kindertanzlehrern setzt auf kreativen, individuellen und ganzheitlichen Tanzunterricht. Motivationsfaktor Nummer 1: Spaß muss es machen – dann kommen die gewünschten positiven Nebenwirkungen wie von selbst!

Veranstaltungstipp: Am Samstag, den 29. September, ist es wieder soweit. Wir laden ein zum 9. Disney Prinzessin-Tag!

www.leipzig-tanzt.de 21


Siebenter Sozialreport vorgelegt Mit dem siebenten Sozialreport der Stadt Leipzig wurde auch in diesem Jahr wieder ein Bericht zur sozialen Lage Leipzigs herausgebracht. Und die Zahlen, die hauptsächlich aus dem Jahr 2010 kommen, legen einiges offen – positiv als auch negativ. Zwar sind insgesamt weniger Menschen sowohl von Armut als auch von Arbeitslosigkeit gefährdet und weniger Kinder müssen Sozialgeld beziehen, dagegen ist jedoch die Altersarmut gestiegen, was auch eine Ursache der demografischen Auswirkungen ist. Darauf soll aber erst im nächsten Sozialreport näher drauf eingegangen werden. Die Zahl der Einwohner ist durch Zuwanderungen – hauptsächlich aus den neuen

und alten Bundesländern – auch 2010 wieder gestiegen, auf fast 522.900. Grund dafür sind aber auch die 5.414 Geburten. Das durchschnittliche Haushaltsnettoeinkommen lag bei 1.414 Euro pro Monat, wobei etwa ein

Um Leipzigs Unternehmen zu mehr Familienfreundlichkeit aufzurufen, wurden bereits schon zum vierten Mal engagierte Projekte mit dem Familienfreundlichkeitspreis ausgezeichnet.

„Haus der kleinen Forscher“… … darf sich ab sofort die Kindertagesstätte Musikus nennen.

22

KIDS und Co Kribbelbunt

Nähere Informationen zum Sozialreport und den Zahlen gibt es auf www.leipzig.de

Familienfreundliches Leipzig Den Hauptpreis und damit 3.000 Euro hat sich das Caritas Familienzentrum in Grünau erkämpft. Auf den zweiten Platz hat es der Stadtgarten Connewitz geschafft und bekommt 2.000 Euro Preisgeld. Über 1.000 Euro können sich die private Kinderbetreuung „Wiesenknopf“ und das Café Yellow im Haus Steinstraße, das von einer Kinderjury ausgewählt wurde, freuen. Auch zwei Unternehmen, die sich einer familienfreundlichen Firmenpolitik verschrieben haben, wurden ausgezeichnet. Insgesamt haben zehn Sponsoren die

Die kleinen Leipziger dürfen in der Kindertagesstätte Musikus ihrem Forschergeist Futter geben und gehen mit ihren Erzieherinnen auf Entdeckungstour durch die weite Welt der Wissenschaften mit Hilfe der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. Diese verleiht Kitas und Grundschulen das Zertifikat „Haus der kleinen Forscher“, wenn die aus-

Drittel für die Gesamtmiete der Wohnung verwendet wurde.

gebildeten pädagogischen Fachkräfte ihr Wissen, das sie in Fortbildungen der Stiftung erwerben, an die Kinder weitergeben und damit ihren Wissensdurst stillen. Dafür werden ihnen auch Materialien zur Verfügung gestellt. Auf der Website www.haus-der-kleinenforscher.de kann man sich um die Zertifizierung bewerben.

Verleihung des Familienfreundlichkeitspreises unterstützt. Außerdem hat Leipzig nun 107 Partner, die sich für eine familienfreundliche Stadt einsetzen, denn vor kurzem haben elf weitere Partner die Erklärung „Familien willkommen!“ unterzeichnet, die sich damit auch für Familienfreundlichkeit innerhalb ihres Unternehmens engagieren, beispielsweise durch Kooperationen mit Kitas und Tagesmüttern.


Anzeige

Anzeige

Auf Hautfühlung mit dem Baby

Babymassage: zärtliche Kommunikation zwischen Eltern und Kind Liebevolle Berührungen wirken wie Balsam für Körper und Seele – das gilt insbesondere für Babys. „Wenn Eltern ihr Baby berühren, fühlt es sich sicher und geborgen, und sein Körperbewusstsein wird gefördert“, weiß Ruth

Lewe, Kursleiterin bei der Deutschen Gesellschaft für Baby- und Kindermassage (DGBM). Darüber hinaus regt die Massage die Funktion der Organe an: Die Atmung wird vertieft, die Verdauung gefördert. Spezielle Massagen

Für einen guten Start ins Leben Ob Babymassage, Hautpflege oder Ernährung – Eltern möchten stets das Beste für ihr Baby. Dabei hilft ihnen auch dm-babybonus. Mit vielen Tipps und Extras begleitet das kostenlose Vorteils-Programm von dm-drogerie markt angemeldete Familien während der Schwangerschaft und den ersten Lebensjahren ihres Kindes.

Bei der Massage ihres Kindes können auch Eltern wunderbar entspannen.

Expertenrat zur Babymassage • Wählen Sie einen Zeitpunkt, in dem Sie und Ihr Baby ungestört sind und die nötige Ruhe haben. • Wenn Ihr Baby einmal nicht massiert werden möchte, teilt es Ihnen Ruth Lewe, DGBMdas über RückzugsKursleiterin signale mit. • Ihr Baby sollte bei der Massage weder hungrig noch müde sein. • Eine Zimmertemperatur von 24 Grad ist optimal, damit das nackte Baby nicht friert. • Massieren Sie nicht, wenn Ihr Baby Fieber hat. • Generell gilt: Streichbewegungen vom Herzen weg wirken entspannend, während Streichbewegungen zum Herzen hin anregend wirken. Gut ist eine Mischung aus beiden Arten.

lindern sogar Babys Beschwerden bei Koliken und Blähungen. Nicht nur das Kind, auch die Eltern erleben eine wohltuende Entspannung, während sie sich ihrem Baby bei der Massage innig zuwenden. Am wichtigsten ist jedoch: Die bewussten Streicheleinheiten stärken die Bindung zwischen Eltern und Kind. Mutter und Vater werden dabei unterstützt, die Signale ihres Babys wahrzunehmen und entsprechend darauf zu reagieren. In speziellen Kursen – beispielsweise in Kinderkliniken oder Hebammen-Praxen – können Eltern alles über Babymassage lernen. „Viele haben Sorge, zu fest zu massieren oder Massagegriffe zu vergessen“, berichtet Ruth Lewe. Doch wenn sie sich ihrem Baby aufmerksam widmen, sind sie auf dem richtigen Weg: „Im Vordergrund steht der Kontakt, das Vertrautwerden und die Kommunikation zwischen Eltern und Kind.“

Exklusive Vorteile von dm-babybonus • Auf Wunsch regelmäßige Newsletter • Aktuelle Themen rund um Schwangerschaft und Familie unter www.dm.de/ babyundkind • Willkommens-Paket zur Schwangerschaft • Willkommens-Geschenk zur Geburt • Persönliche dm-babybonus-Post • Das kompetente dm-babybonus-Magazin

Ihr Ihr

Anmeldung zum kostenlosen VorteilsProgramm unter www.dm.de/babybonus und in jedem dm-Markt

-Geschenk Geschenk-Coupon -CCoupon

Wellness für Mamas … Mit diesem Coupon* erhalten Sie eine Milch & Honig Dusche der dm-Qualitätsmarke Balea in Originalgröße. Einfach diesen Coupon* an der Kasse abgeben bei:

dm-drogerie markt • 8-mal in Leipzig Adressen und Öffnungszeiten unter www.dm.de * Dieser

Balea Dusche hee gratis!

ar. Coupon ist pon einlösb 4 Monate gültig, bis zum 1 .12.2012. Je Kunde ist 1 Cou


Leipziger sind überwiegend zufrieden Die bisher größte Umfrageaktion der Stadtverwaltung, die im Herbst letzten Jahres startete, hat es ans Licht gebracht: Die Leipziger sind überwiegend zufrieden mit dem Leben in Leipzig. An 16.000 Personen zwischen 18 und 85 Jahren ging der Fragebogen raus – immerhin fast 9.000 davon kamen ausgefüllt auch wieder zur Stadtverwaltung zurück. 77 Prozent der befragten Leipziger gaben an, „zufrieden“ bis „sehr zufrieden“ mit dem Angebot an Naherholungsgebieten zu sein, wogegen die Auswahl an Freizeitsportanlagen mit einer Zufriedenheit von 43 Prozent wohl noch zunehmen kann. Auch mit dem Angebot an Kinder- und

Jugendfreizeiteinrichtungen als auch an Ausbildungsplätzen sind die Leipziger nicht ganz zufrieden. Ganz besonders schlecht wurden aber die Straßenzustände bewertet. Hier sind nur sechs Prozent zufrieden – 2001 waren es zumindest noch 18 Prozent. Der Bericht kann kostenfrei auf www. leipzig.de/statistik unter der Rubrik „Veröffentlichungen“ abgerufen werden oder ist für fünf Euro beim Amt für Statistik und Wahlen erhältlich.

5. Schulgesundheitsforum Sachsen

Sonnabend, 10. November 2012

Ideen zum Staunen

Universität Leipzig Campus der sportwissenschaftlichen Fakultät Vorträge, Seminare, Workshops Programm und Anmeldung nur unter www.unfallkassesachsen.de Partner: Universität Leipzig I Sächsisches Staatsministerium für Kultus und Sport I AOK Plus

Warum brauchen wir eigentlich Trinkwasser? Dieser Frage wollen die Kommunalen Wasserwerke Leipzig GmbH (KWL) zusammen mit den Leipziger Kindergärten in ihrem Kreativwettbewerb „Wofür nutzt ihr Wasser?“ nachgehen. Bis zum 30. September 2012 können dafür alle auf jegliche Materialien gebrachten Gedankengänge zu diesem Thema eingereicht werden – egal ob als abstraktes Bild, kleines Buch oder ganz neue Ideen. Und das

Tollste: Die fünf besten Ideen werden mit einem Besuch des KWLMaskottchens Wassi belohnt! Das kommt im November mit vielen Informationen rund ums Wasser in die Sieger-Kindergärten.

Alles vom kleinen Maulwurf jetzt auch in LEipzig!

25.9.2012

NEUEröffNUNg Höfe am Brühl - Untergeschoss 24

KIDS und Co Kribbelbunt

Inh. R. Schwarze

ab dem

25.9.2012 in Leipzig

Höfe am Brühl, 04109 Leipzig bruehl@maulwurfshop.de www.maulwurfshop.de


Text: Antje Schmidt, Fotos: Museum für Druckkunst

Die Schwarze Kunst Schwarze Farbe an den Händen, auf der Kleidung und auch ein paar Kleckser im Gesicht. Wer nicht aufpasst, sieht nach zwei Stunden im Museum für Druckkunst in Leipzig aus wie ein kleiner Clown, denn hier erlebt man hautnah, wie früher gedruckt wurde – und das war eigentlich gar kein Spaß…

… sondern sogar richtige Schwerstarbeit! Heutzutage geht es dagegen so einfach: Ein Blatt Papier wird in den Drucker gelegt, ein kleiner Klick und schon kommt ein Text oder auch ein Bild aus der kleinen Maschine. »Erst mit Johannes Gutenberg hat sich der Druck grundlegend geändert«, erfahren wir von Christine Hartmann, verantwortlich für die Pressearbeit im Museum für Druckkunst. »Er erfand eine Maschine, mit der Bücher nicht mehr umständlich abgeschrieben oder per Holz-

druck gedruckt werden mussten.« So konnten Bücher nicht nur einfacher gedruckt, sondern auch in einer größeren Auflage produziert werden. Wie sich diese Erfindung mit den Jahrhunderten entwickelt hat, wird im Museum für Druckkunst anschaulich anhand von vielen, riesigen Maschinen gezeigt. Im Workshop „Gutenberg und das Geheimnis der Schwarzen Kunst“ erfahren Kinder zwischen sieben und elf Jahren, wie man zu Zeiten des Buchdruck-Erfinders Bilder und Texte zu

Papier brachte. Dazu wird dann nicht nur aus Gutenbergs Leben erzählt – man darf sogar selbst einmal Hand anlegen und ausprobieren, wie es sich mit einer alten Druckerpresse drucken lässt und auch einen Text mit kleinen Buchstaben, wie sie zu Gutenbergs Zeiten verwendet wurden, setzen. »Mit der Druckerschwärze müssen wir da ganz schön aufpassen«, schmunzelt Christine Hartmann, »die geht nicht mehr so leicht raus, wenn sie erst einmal auf der Kleidung gelandet ist.« In die faszinierende Welt von Druckerschwärze, Presse und Bleibuchstaben kann man sich jeden ersten Donnerstag im Monat ab 14 Uhr entführen lassen.  Stiftung Werkstattmuseum für Druckkunst Leipzig Nonnenstraße 38, 04229 Leipzig Tel. 0341 231620 www.druckkunst-museum.de

Wohnungen zum Austoben Wir haben für jedes Abenteuer die passende Wohnung! Jetzt Mieter werden! 0341 - 99 20 www.lwb.de

Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH Prager Straße 21, 04103 Leipzig www.lwb.de

26

KIDS und Co - Die Schwarze Kunst


Anzeige

Für kleine Abenteurer und Entdecker Wir laden ein zur Kinderparty 15 Jahre Kindersportzentrum SPRINGMÄUSCHEN Das wird ein königliches Fest Wer wollte als Kind nicht einmal ein Ritter oder eine Prinzessin sein? Das diesjährige Hoffest am Sa, 15. September im Kindersportzentrum SPRINGMÄUSCHEN steht ganz im Zeichen von Märchengeschichten. Das wird ein königliches Fest zum Ausprobieren, Spielen, Entdecken, Basteln und Verkleiden. Schon zur guten Tradition sind die open-airKinderkonzerte geworden, in diesem Jahr mit dem Kinderliedermacher Reinhard Horn und seinen Turnzwergen (bereits für Kinder ab 2). Hier darf wieder gemeinsam gehüpft, gereckt und gestreckt, gesungen, getanzt und gelacht werden. „Es ist mir wichtig, Kinder zu verstehen, sie ernst zu nehmen und sie in den Mittelpunkt zu stellen. Sie sind unsere Zukunft!“, wirbt der Liedermacher für mehr Mut im spielerischen Umgang mit musikalischer Bildung. In seinem Gepäck hat er bewährte Spiel- und Bewegungslieder wie „Schlupp, der kleine Frosch“, „Die vier Räuber“ und … In einem Schlosszimmer gastiert das Theater der Jungen Welt mit zwei Aufführungen zu Geschichten vom kleinen König. So ein königlicher Tag

Workshops

für ErzieherInnen & Tagesmütter / -väter DO 13.9. um 17:00 UHR WILLKOMMEN IM BEWEGTEN ZAHLENLAND

Vorstellung des Zahlenland 1 und 2 nach Prof. Preis mit vielen zusätzlichen Bewegungsideen, mit Katja Pohlenz

DO 13.9. um 19:30 UHR SINGEN UND BEWEGEN MIT KINDERN beliebte Spiel- und Bewegungslieder für die Arbeit in der KiTa mit REiNHARD HORN

Fr 14.9. um 19:30 UHR BABYS IN BEWEGUNG

wundervolle Lieder für die Allerkleinsten mit REiNHARD HORN Infos & Anmeldung bei Karin Wönckhaus 0341. 8 77 50 17 www.springmaeuschen.de/workshops

kleinen König in einer Riesenhose durch die Luft fliegen. Ein kleiner Kosmos voller Wunder steckt in diesen Geschichten, Wunder, die sich gleich nebenan in den alltäglichsten Dingen finden lassen - man muss sie nur mit den Augen des Kleinen Königs betrachten. Start in die neue Saison Mit vielen neuen Ideen starten Karin Wönckhaus und ihre SPRINGMÄUSCHEN nach der Sommerpause Mitte August in die neue Saison. Über 50 Kurse zu Babygymnastik, Kleinkinder- bis hin zum Vorschulturnen stehen zur Auswahl. Neu hinzugekommen ist der Kurs „Zähl mit und turn dich dabei fit“ in Anlehnung an das Projekt "Entdeckungen im Zahlenland" zur frühen mathematischen Bildung. Die Kursleiterin Katja Pohlenz hat sich ausführlich mit Bewegungsanregungen beschäftigt und führt interessierte Eltern vorab am Freitag, 14.9. um 17 Uhr in diesen Kindersportkurs ein. gratis TobeTage Und für all jene Unruhegeister, die vom Toben nicht genug bekommen können gibt’s am SO 14.10., 11.11. und 9.12. die nächsten gratis-TobeTage.

ist eine aufregende Sache. Man sieht, hört und erlebt eine Menge Dinge, die man nie für möglich gehalten hätte: Man lernt, wie man Schokoladeneier ausbrüten kann, sieht den

www.springmaeuschen.de/kinderfest

7. HOFFEST SA 15. SEPT 12

Willkommen im KinderBewegungsLand

Viele Mitmachaktionen zu Musik, Theater & Sport

Medienpartner

Hier turnen Kinder von 0 bis 6

Liebe Leserinnen und Leser, das KinderBewegungsLand SPRINGMÄUSCHEN wird 15. Wir gratulieren und laden alle Kids zur Party ein. Neben den Konzerten mit dem Kinderliedermacher Reinhard Horn stehen alle Räume zum Toben offen und es wird wieder zu fetziger Musik auf großen Gymnastikbällen getrommelt. Also, Kalender zücken und Termin notieren. Wir freuen uns schon. Ihre Kids und Co-Redaktion

Bauen mit Weichteilelementen 10 BIS 16 UHR BEWEGUNGSBAUSTELLEN Ideal für die 1- bis 3jährigen

Figurentheater 13 und 14:30 UHR GESCHICHTEN VOM KLEINEN KÖNIG Theater der Jungen Welt, für Kinder ab 2 Jahre präsentiert von den Stadtwerken Leipzig

10:30 UHR KINDERKONZERT “TURNZWERGE GANZ GROß”

Mit Kinderliedermacher REiNHARD HORN. Hier wird gemeinsam gesungen, getanzt und gelacht - ideal für Kinder ab 2 Jahre 2,00 EUR Zusatzkonzert am FR 14.09. 9 UHR für Kitas und Tagesmütter - bitte anmelden

Babygymnastik, Kleinkinder-, Geschwister-, Vorschulturnen Info & Anmeldung: Karin Wönckhaus 0341. 8775017

Experimentieren, Staunen, Knobeln und Spielen 10 BIS 16 UHR KINDER ENTDECKEN ausgewählte Exponate der INSPIRATA für Knobel-Freunde ab 5

Wenn Trommelstöcke springen 10, 13 UND 15 UHR DRUMS ALIVE® Mit fetziger Musik: Ein riesiger Spaß für Kinder und Eltern!

über 50 altersgerechte Kurse / Woche www.springmaeuschen.de/kinderfest


BabyOne – von Anfang an!

Alles für Ihr Baby und Kleinkind unter einem Dach! Autositze • Kinderwagen • Möbel Erstausstattung • Spielwaren Bekleidung • u.v.m.

10 €

Riesenauswahl kompetente Beratung kostenlose Parkplätze Geschenkgutscheine Reparaturservice

Gutschein*

Ab einem Einkaufswert von 30 €.

✁ Gültig bis 30.04.12, 31.10.12 gegen Vorlage dieses Gutscheins bei BabyOne in Leipzig. Gilt nicht für bestehende Aufträge. Nicht kombinierbar mit anderen Aktionen. Keine Barauszahlung. Pro Kunde und Einkauf nur ein Gutschein. *

04178 Leipzig Großer Marktweg 9 Tel. 0341/9410811 80 x in Deutschland

Öffnungszeiten: Mo.–Fr.: 10.00 –19.00 Sa.: 10.00 –18.00 www.babyone.de


Text: Antje Schmidt, Foto: G&G Events

Zu FuSS durch

Leipzigs Innenstadt Leipziger Hauptbahnhof, Gewandhaus, Nikolaikirche – kennen Sie alles schon? Mit dem Stadtspiel (Ver-) Führung Leipzig erkunden Sie zusammen mit der ganzen Familie die Stadt mal aus einer anderen, spannenden Perspektive. sich Aufgaben befinden, führt Sie nach und nach zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt, um sie zu entdecken und kennenzulernen.

Seit einigen Jahren entwickelt Anja Gena, Inhaberin von G&G Events, Stadtspiele als eine Art Schnitzeljagd: Eine Box mit geheimnisvollen Umschlägen, in denen

Ende letzten Jahres ist nun auch das Leipzig-Stadtspiel dazugekommen. Kein Wunder, stammt die 32-jährige Erfinderin doch selbst aus der schönen Sachsenmetropole. »Es hat sich quasi angeboten, nun auch das Stadtspiel Leipzig anzubieten«, erzählt Anja Gena und erklärt: »Übrigens ist es gar nicht so einfach, ein Spiel zu entwerfen. Man muss sich viele Dinge überlegen, beispielsweise wie es überhaupt aussehen soll, welche Routen man nimmt und natürlich, was es Schönes zu entdecken gibt.«

Erfahrung konnte sie dabei aber schon reichlich sammeln. Ihr Stadtspiel (Ver-) Führung Dresden gibt es bereits seit Ende 2009. »Die Entwicklung hat eineinhalb Jahre gedauert!«, verrät uns die findige Unternehmerin. Nun also gibt es die Leipzig-Version zum Erkunden der Stadt und das Beste ist: Wir verlosen drei Stadtspiele (Ver-) Führung Leipzig. Senden Sie uns dafür einfach eine Postkarte mit dem Kennwort „Stadtspiel Leipzig“ bis zum 30. September 2012 an: Redaktion KIDS und Co, Juri-Gagarin-Ring 68, 99084 Erfurt. Wir drücken die Daumen und wünschen viel Spaß beim (Neu-)Entdecken! 

www.stadtspiel-leipzig.de

KWL fragt Kinder für Kreativwettbewerb „Wofür nutzt ihr Wasser?“ Wasser kommt immer ganz frisch aus dem Wasserhahn. Damit das so ist, arbeiten die Mitarbeiter der KWL – Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH in den Wasserwerken. Doch was machen eigentlich die Menschen mit dem Trinkwasser?

Deshalb stellt die KWL – Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH speziell in Kindergärten die Frage: „Wofür nutzt ihr Wasser?“. Das Unternehmen ruft zum Kreativwettbewerb auf. Bis 30. September 2012 können Kindergärten eine oder mehrere Gruppenarbeiten ihrer Schützlinge einreichen. Ob gemeinsam ein Bild, eine Wandzeitung, eine Skulptur oder etwas ganz anderes entsteht – immer soll die Antwort im Mittelpunkt stehen, wofür Trinkwasser gebraucht wird.

Wassi geht auf Kindergartentour Die KWL prämiert die fünf besten Beiträge. Dabei gewinnt nicht die Gruppe, sondern der gesamte Kindergarten. Denn das KWLMaskottchen Wassi besucht im November die fünf Sieger-Kindergärten, sorgt für Spaß und bringt Geschichten rund ums Thema Wasser mit. Weitere Informationen stehen im Internet unter www.wasserleipzig.de/projektaqua. Mit dem Kreativwettbewerb möchte die KWL erreichen, dass schon die Jüngsten erfahren, wie wichtig Trinkwasser ist.

ivt a e r K ewerb b Wett

Zusätzlich begeht die KWL 2012 ihr Jubiläumsjahr, denn gleich drei bedeutende Anlagen haben runde Geburtstage – das Wasserwerk Naunhof 1 wurde vor 125 Jahren, das Wasserwerk Canitz vor 100 Jahren erbaut – ebenso wie der Wasserturm Böhlitz-Ehrenberg. Neben den Tagen der offenen Türen, wo die KWL die Menschen in ihre Anlagen einlädt, möchte das Unternehmen auch zu den Menschen fahren. Deshalb startet im November 2012 die Kindergartentour mit KWL-Maskottchen Wassi.


Anzeige

Wohnen in den schönsten Lagen Text: Anne-Katrin Paulke

Familie & Freunde sind immer noch am wichtigsten SCHÖNAUER VIERTEL

Auf einer Baufläche von rd. 17.500 qm entstehen 28 Einfamilienhaus-Grundstücke am „Stadtgärtchen“. Die ruhige Lage mit hervorragender Infrastruktur, die gute Verkehrsanbindung und die Nähe zum Kulkwitzer See werden Sie von diesem Standort überzeugen. Eigenheim-Grundstück z.B. 540 qm entspr. 62.100 € (zzgl. 7.200 € für Hausanschlussschächte Schmutz- und Regenwasser)

THOMAS-MÜNTZER-SIEDLUNG

Familien mit Kindern finden hier ihr Traumgrundstück. Durch die Nachbarschaft zum Leipziger Neuseenland und die gute Verkehrsanbindung an die Autobahn hat sich der Standort zu einem Geheimtipp entwickelt. Eigenheim-Grundstück z.B. 650 qm entspr. 58.500,00 €

Info unter:

Die Befragung „Jugend in Leipzig“, bei der Zwölf- bis 27-Jährige ihre Meinung zu relevanten Themen äußern durften, lässt die Jugendlichen ganz gut da stehen.

In den Mittelpunkt der Befragung wurden dieses Mal die aktuelle Lebenssituation und Lebenszufriedenheit, Pläne zur Berufswahl, Freizeitverhalten und die Problemlagen der jungen Leute in Leipzig gerückt. Fast 4.000 Schüler haben daran teilgenommen. Laut Bürgermeister Tobias Fabian zeigt der Jugendbericht, dass die Leipziger Jugendlichen überwiegend mit ihrem Leben zufrieden sind und zuversichtlich in die Zukunft schauen. Nach ihren Werten und Lebenszielen befragt geben die meisten Jugendlichen an, dass ihnen das enge Verhältnis zur Familie und zu Freunden am wichtigsten sei. Im Hinblick auf den späteren Beruf fühlen sie sich in ihrer jetzigen Ausbildung nicht beschränkt. Jeder fünfte Mittelschüler möchte sogar das Abitur ablegen und viele Förderschüler wollen nach der Schulzeit berufsvorbereitende Maßnahmen machen oder eine weiterführende Schule besuchen. Die Berufswünsche liegen bei den Gymnasiasten in den Bereichen Gesundheit und Medien, Mittelschüler favorisieren Berufe in Wirtschaft und Verwaltung sowie Gesundheitsberufe. Ist die Schule aus, haben die Mädchen und Jungen in der Regel vier bis fünf Stunden Freizeit. Musik hören, Fernsehen und das Internet nutzen – die Medien bestimmen bei der Leipziger Jugend die Freizeitgestaltung. Während etwa ein Viertel der Schüler mindestens gelegentlich einen Jugendclub besucht, gewinnen auch die Printmedien an Bedeutung: Lesen ist eine der Lieblingsbeschäftigungen unserer Heranwachsenden. Bei den Regelschülern ist die Lesefreudigkeit zwar eher gleich geblieben, die Förderschüler und Gymnasiasten entwickeln sich dagegen zu echten Leseratten. Die Jugendlichen wurden aber auch nach ihren Sorgen und Ängsten gefragt. Während die Zwölf- bis 17-Jährigen sich am meisten vor schlechten Noten fürchten, kämpfen die 18- bis 27-Jährigen zumeist mit finanziellen Problemen.

Salomonstr. 21 (Brockhaus Zentrum), 04103 Leipzig Info@lesg.de – www.lesg.de Ansprechpartner: Sabine Molik, Ulrich Jeske Tel. 0341 992 77 50 – Fax 0341 992 77 40

Der gesamte Bericht steht kostenfrei zum Download auf www.leipzig.de/ statistik unter der Rubrik „Veröffentlichungen“ zur Verfügung. 


Anzeige

Text & Fotos: Antje Schmidt

Das MarkenschuhMode-Paradies Mitten in Leipzigs Zentrum liegt Sachsens größtes Markenschuhkaufhaus, das Paradies für alle großen und kleinen modebewussten Schuhliebhaber: das SchuhwerkII. Vor knapp zwei Jahren eröffnet freut sich das Familienunternehmen, seine Kunden immer wieder aufs Neue begeistern zu können. Vor allem die kleinsten von ihnen haben hier jede Menge Spaß. Während Mama und Papa durch die Schuhregale der 2.500 Quadratmeter großen und 50.000 Schuhe umfassenden Filiale stöbern und auch das ein oder andere Accessoire finden, können sich Sohnemann und Töchterchen in einer großen Spielecke austoben. Neben einer Rutsche gibt es eine große Bobby Car-Rennstrecke, auf der man sogar seinen Bobby Car-Führerschein machen kann. Ganz nebenbei können dabei auch die neuen selbst oder von Mama ausgesuchten Schuhe getestet werden, die es in Sachsens größter Kinderschuhabteilung in Hülle und Fülle gibt!

+ 1000 m² Damenfreuden (große Markentaschenabteilung)

+ 700 m² Herrenspaß (Lümmelcouch + Kaffeebar)

+ 800 m² Kinderwahnsinn und Spielplatz + 200 m² Bequemschuh + Schuhmacherei + Orthopädie+Laufgut®

Denn SchuhwerkII beherbergt 10.000 Paar Schuhe für die Kleinen. Hier finden modebewusste kleine Füße garantiert das richtige Schuhwerk. Von Sandalen über Hausschuhe bis hin zu Gummistiefel gibt es alles, was das Herz begehrt. Sören Günther, Juniorchef und Orthopädieschuhmacher, stellt die umfangreiche Produktpalette näher vor: »In der Kinderwelt bekommt man bei uns alles von Größe 17, was den Lauflernschuhen entspricht, bis zur Young Fashion mit Größe 42. Außerdem legen wir von SchuhwerkII sehr großen Wert auf Markenqualität und Nachhaltigkeit. Der Kunde findet unter anderem Schuhe von Primigi, Superfit, Richter und s.Oliver.« Bei dem Schuhspezialisten gehen Eltern auf Nummer sicher, dass nur das Beste an die kleinen Füße ihrer Schätze kommt. Denn das richtige Schuhwerk ist am wichtigsten: Kleine Füße spüren keinen Druckschmerz, weil sie sehr flexibel sind. Deswegen müssen Schuhe gut passen,

damit die kleinen Kinderfüße auch gesund bleiben. Dafür nutzt SchuhwerkII das etablierte Weiten-Maß-System (WMS), mit dem die Füße genau ausgemessen werden können, um zu enge, zu weite, zu lange oder zu kurze Schuhe und damit Fußprobleme und später auftretende gesundheitliche Schäden zu vermeiden. Auch die Markenschuhhersteller nutzen das WMS-System, so dass Mama und Papa sich sicher sein können, dass der Kinderfuß optimal in den Schuh passt. Aber auch wenn die Kleinen schon Beschwerden mit ihren Füßen haben, kann das Familienunternehmen helfen. »Wir finden immer den passenden Schuh – auch für kleine Problemfüße, denn in unserer eigenen Orthopädie-Werkstatt können wir Spezialschuhe und Orthesen auch für die kleinsten Schuhträger ab zwei Jahren anfertigen«, erklärt der 25-jährige Sören Günther. Für größere Problemfüße und Läufer wird im Lauflabor ein Lauftest gemacht, um Fehlstellungen und falsche Laufbewegungen festzustellen und diese mit speziellen Einlagen zu korrigieren. Und auch wenn die Lieblingsschuhe später stark abgenutzt sind, ist das SchuhwerkII die erste Anlaufstelle: In der hauseigenen Schuhreparaturwerkstatt können diese nämlich wieder auf Vordermann gebracht werden. Rund um versorgt macht sogar das Bezahlen bei SchuhwerkII Spaß, denn mit der Kundenkarte spart man zusätzlich mindestens zehn Prozent bei jedem Kauf. Da bekommt man doch Lust auf schöne Schuhe! 

SchuhwerkII // Hainstraße 17-19 // 04109 Leipzig Tel. 0341 2229696 // www.schuhwerkII.de 32

KIDS und Co - Das Markenschuh-Mode-Paradies


Text: Susann de Luca

Trageschick mit Super(Helden)Funktion – Mamalilas erste Tragejacke für Männer! Sie ist schick, sportlich, ein echter Hingucker beim Solotragen und ein noch viel größerer, wenn Papa Sohnemann oder Töchterchen und sich selbst darin kuschelig eingepackt hat – die erste Tragejacke für Männer von Mamalila! Die hübschen und vor allem vielseitigen Tragesachen für Mamas von Mamalila sind seit ihrer Markteroberung nicht mehr aus dem Repertoire werdender und frischgebackener Mütter wegzudenken, denn sie vermögen es, dass unsere kleinen Lieblinge ganz nah am Körper getragen werden können, sie das ganze Jahr über vor Wind und Wetter geschützt werden und Mami und Papi zudem auch noch beide Hände frei haben. Dabei zeichnet sich die Tragebekleidung von Mamalila vor allem durch ihre durchdachte Funktionalität aus und besticht durch ausgewählte Materialien. Durch einen separaten Babyeinsatz mit Kapuze

kann das Kind im Tragetuch oder einer Tragehilfe sowohl vorn als auch hinten unter der Jacke bequem getragen werden. Für Papas gibt es die erste Tragejacke für Männer in der sportlichen Outdoorausführung, gefertigt aus Sympatex-Softshell, mit der sogar Wandertouren in die Berge möglich sind, man(n) aber auch für kleinere Ausflüge zu Spielplatz und Co. bestens gerüstet ist. So steht mit Mamalila dem Tragespaß für die ganze Familie nichts im Weg und die Abenteuer können endlich beginnen… Mehr Infos zur Tragemode für Mama und Papa im Internet auf: www.mamalila.de  Anzeige

Rein ins Erlebnis! Mit Ihrem Sachsen-Ticket. 1 Person für 21 Euro und nur 3 Euro je Mitfahrer. Mit uns zu den schönsten Ausflugszielen in Sachsen. Bis zu 4 Personen günstig mitnehmen Vorteil für Eltern/Großeltern (1 oder 2 Erwachsene): Eigene Kinder/Enkel unter 15 Jahren fahren kostenlos mit 1 Tag. Montags bis freitags von 9 bis 3 Uhr des Folgetages, am Wochenende und an gesetzlichen Feiertagen schon ab 0 Uhr Gilt auch in Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie im Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien, Verkehrsverbund Mittelsachsen und Verkehrsverbund Vogtland Preis am DB Automaten oder im Internet. Für nur 2 Euro mehr mit persönlicher Beratung in den DB Verkaufsstellen erhältlich. Infos und Kauf unter www.bahn.de/sachsen-ticket

Die Bahn macht mobil. Gilt auch im:

KIDS und Co - Trageschick mit Super(Helden)Funktion

33


Noch mehr Kino mit „HappyFamily“ Verkehrte Welt im CineStar! – Der Eintrittspreis „HappyFamily“* macht’s möglich… Denn hier zahlen Erwachsene in Begleitung eines Kindes weniger! Und das Beste: „HappyFamily“ gibt’s jetzt nicht mehr nur an Sonn- und Feiertagen! Mit diesem speziellen Eintrittspreis kann man es sich nun auch an jedem Ferientag mit Mama, Papa, Oma, Opa, Onkel und Tante zum ermäßigten Preis im Kinosessel bequem machen und sich die neuesten

Kinderfilme, die über die Kinoleinwand flimmern, ansehen. Jeder Erwachsene, der in Begleitung eines Kindes bis höchstens elf Jahre ins Kino kommt, zahlt dann nämlich den normalen Kinderpreis! Das

bedeutet, dass jeder für einen 2D-Film nur noch fünf Euro zahlt, für einen 3D-Film sind es drei Euro mehr (zzgl. mögliche Zuschläge wie filmbezogener Zuschlag, Logenzuschlag).

Eine CineStar-Ferien-Woche mit tollen Filmen und Kinoerlebnissen könnte beispielsweise so aussehen: Am Mittwoch lädt das Flimmerabenteuer „Lorax“ in das heimische Kino. Der freundliche Waldgeist Lorax ist hier zur Stelle, als er dem kleinen Jungen Ted helfen muss, vom bösen Once-ler den letzten Baumsamen zu bekommen. Damit möchte Ted nämlich für seinen Schwarm Audrey einen echten Baum pflanzen, denn dort, wo die beiden leben, gibt es keine Bäume mehr…

Wie wäre es am Montag mit „Merida – Legende der Highlands“? Die rothaarige schottische Prinzessin Merida will lieber Abenteuer erleben, als ein richtiges Mädchen zu sein. Als sie die Highlandgames gewinnt – zu denen die reichen Söhne aus der Umgebung eingeladen wurden, von denen einer schließlich Merida heiraten soll – und damit die anderen Clans verärgert, gerät sie in einen riesigen Streit mit ihrer Mutter, der Königin Elinor. Eine Flucht mit unvorhersehbarem Ende folgt.

Und auch auf eine tierische „Dokumentation“ mit den neuesten Erkenntnissen zu Dinos können sich Kinofreunde freuen: „Speckles – Die Abenteuer eines Dinosauriers“. Der Tarbosaurus Speckles ist ganz auf sich allein gestellt und ist damit vielen Gefahren ausgesetzt. Als er schließlich selbst eine Familie gründet, wird diese von einem gefährlichen Tyrannosaurus Rex bedroht. Speckles setzt alles daran, den bösen Dinosaurier erfolgreich zu bekämpfen. Freitags geht es schließlich in den vierten Teil der Legende „Ice Age“ um die drei Freunde Manni, Diego und Sid, die sich aus

34

KIDS und Co - Noch mehr Kino mit „HappyFamily“

der Not heraus gefunden haben und wieder einmal in ein Abenteuer ganz besonderer Art geraten. Vom Rest ihrer Herde getrennt schwimmen sie auf einem einsamen Eisberg durch das Meer und müssen sich nicht nur gegen Piraten behaupten, sondern lernen auch eine ihnen völlig neue Welt kennen. Auch Scrat, das lustige Säbelzahneichhörnchen, ist wie immer mit von der Partie und wahrscheinlich sogar Schuld an der Abspaltung des Eisbergs, auf dem Manni, Diego und Sid landen… Einer ereignisreichen Kinowoche steht mit diesen vier Filmen und der Preisaktion „HappyFamily“ also nichts mehr im Wege, denn so macht Kino jetzt noch mehr Spaß! * Der „HappyFamily“-Preis gilt für alle Kinderfilme, die eine Freiwillige Selbstkontrolle (FSK) von bis zu zwölf Jahren haben, und für alle Filme, die bis 18 Uhr beginnen.

Empfohlen von Ihrem

Cinestar Leipzig

Text: Antje Schmidt, Fotos: Walt Disney Studios, Universal Pictures Germany, MFA FilmDistribution, Twentieth Century Fox

Anzeige


IN LEIPZIG ERHÄLTLICH BEI: • Kraks Kinderschuhe Großer Brockhaus 1, Leipzig


Anzeige


Anzeige

KIDS und Co

Auto & Co Text: Anke Günther

R e i f e n n l e hs c e w leicht gemacht Jedes Jahr die gleichen Probleme: Wann ist die beste Zeit für den Reifenwechsel? Wie werden Autoreifen optimal gelagert? Und wer sollte den Reifenwechsel vornehmen? Damit alle Autobesitzer auch sicher durch alle Jahreszeiten kommen, klären wir an dieser Stelle die wichtigsten Fragen.

Das Kinder-Paradoxon: Je kleiner Ihre Kinder sind, desto mehr Platz brauchen sie. Platz für alles, was kommt. Der neue Touran. Über 500 Sitzkombinationen – damit ist der neue Touran genauso vielseitig wie der Alltag mit Familie, Freunden und Hobbys. Ob Sie

Worin unterscheiden sich Sommervon Winterreifen? Winterreifen sind mit einer Vielzahl gezackter Lamellen ausgestattet, die für eine optimale Verkantung mit Schnee und somit für eine verbesserte Straßenhaftung sorgen. Die spezielle Gummimischung von Winterbereifung verhindert das Verhärten des Gummis bei niedrigen Temperaturen. Für eine bessere Erkennbarkeit werden Winterreifen mit der Kennung „M+S“ und dem Schneeflockensymbol ausgestattet.

Wer sollte den Reifenwechsel vornehmen? Prinzipiell kann jeder selbstständig seine Reifen wechseln. Eine unsachgemäße Anbringung kann allerdings schwerwiegende Folgen wie einen Autoschaden nach sich ziehen. Soll ein Fachmann den Reifenwechsel übernehmen, ist es ratsam, vorher telefonisch Preisauskünfte einzuholen und nicht bis zum Einsetzen des ersten Schnees zu warten.

Was passiert, wenn Autoreifen nicht nach Jahreszeit gewechselt werden? Das Nutzen von Winterbereifung auf trockener Fahrbahn verlängert nicht nur erheblich den Bremsweg, sondern steigert auch den Verbrauch und kann die Fahrstabilität beeinträchtigen. Sommerreifen dagegen dürfen laut der neuen Winterreifenverordnung von 2010 nicht bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte benutzt werden. Eine Zuwiderhandlung wird mit Bußgeldern und einem Punkt im Verkehrszentralregister bestraft.

Wie werden Reifen richtig eingelagert? Reifen sollten auf jeden Fall kühl, trocken und dunkel gelagert werden. Der ADAC rät Reifen auf Felgen am besten übereinander liegend zu stapeln oder einzeln an speziellen Wandhaken aufzuhängen. Reifen ohne Felgen sollten senkrecht auf einem trockenen, nicht mit Öl oder Benzin verschmutzten Boden stehen und alle paar Wochen um ein Viertel ihres Umfangs gedreht werden. Da Reifen über den Sommer Luft verlieren, ist es ratsam, den Reifendruck vor dem Einlagern um 0,5 bar zu erhöhen.

Wann ist die beste Zeit für den Reifenwechsel? Als Faustformel für das Fahren mit Winterreifen kann sich die Regel von O bis O – von Oktober bis Ostern – gemerkt werden. Natürlich gilt diese Formel nicht bei extremen Witterungsbedingungen. Wenn mit Schnee, Matsch und Eis zu rechnen ist, besteht Winterreifenpflicht.

Wann wird ein komplett neuer Satz Winterreifen benötigt? Laut Gesetzgeber dürfen Reifen bis zu einer Profiltiefe von 1,6 Millimetern abgefahren werden. Der ADAC rät bei Winterreifen diese Mindestprofiltiefe nicht auszureizen und ein Restprofil von vier Millimetern im Winter nicht zu unterschreiten, da sie sonst ihre Wintertauglichkeit einbüßen. 

Sitze ausbauen, umklappen oder quer versetzen wollen: Alles ist möglich. Vergessen Sie darüber aber das Fahren nicht. Denn sonst verpassen Sie die Durchzugskraft und Lauffreude der sparsamen TDI- und TSI-Motoren. Oder Sie erleben nicht, wie dynamisch sich der neue Touran dank DSG® fährt. Und wie sicher er dank der innovativen Assistenzsysteme „Light Assist“ und „Park Assist“ ist.

z.B. Touran Match 1.2 TSI, 77 kW Kraftstoffverbrauch, l/100 km innerorts 8,0/ außerorts 5,5/kombiniert 6,4/CO2-Emissionen kombiniert 159 g/km Ausstattung: Klimaanlage „Climatronic“, Radiosystem „RCD 310“, ParkPilot, Tempomat, Sitzheizung vorn, Nebelscheinwerfer mit Kurvenfahrlicht, Leichtmetallfelgen u. v. m.

Unser Hauspreis 23.990 € inkl. Überführung & Zulassung und 500 € Gutschein von Jako-o* * solange der Vorrat reicht und nur mit Kauf eines Touran Abbildung zeigt Sonderausstattung gegen Mehrpreis.

Volkswagen Automobile Leipzig Merseburger Str. 200, 04178 Leipzig Tel. 0341/ 25 000 100 Delitzscher Str. 190, 04129 Leipzig Tel. 0341/ 25 000 300 Richard-Lehmann-Str. 118, 04277 Leipzig Tel. 0341/ 25 000 500 Torgauer Str. 331, 04347 Leipzig 0341/ 25 000 700 Autohaus Muldental, Leipziger Str. 93 04668 Grimma 03437/ 98 99 0

www.vw-automobile-leipzig.de


KIDS und Co

Kino und Co

Fotos: Universal Pictures Germany, Universum Film GmbH, Pandastorm Pictures

ParaNorman Filmstart: 23. August 2012 Norman ist eigentlich ein ganz normaler Junge, doch etwas sehr Besonderes gibt es da schon an ihm: Er kann mit Geistern und Untoten sprechen. Diese Gabe wird auch in seiner Heimatstadt gebraucht. Denn eine Hexe hat vor 300 Jahren die Stadt verflucht. Alle Bewoh-

ner halten die Hexengeschichten aber für Humbug – bis immer mehr komische und seltsame Dinge in der Stadt vor sich gehen und Zombies ihr Unwesen treiben. Nun ist Norman gefragt, der Sache auf den Grund zu gehen und seine Stadt zu retten.

Der kleine Rabe Socke Filmstart: 06. September 2012 Der kleine Rabe Socke hat immer jede Menge Blödsinn im Kopf. Doch jetzt ist ihm ein großes Missgeschick passiert: Beim Spielen hat er den Staudamm beschädigt, der nun droht, zu brechen! Seine Freunde – das ängstliche Schaf Wolle und der starke Eddi-Bär – und er fragen die Biber, den Damm wieder

zu reparieren. Diese wollen ihnen aber nicht helfen, sondern sind sauer auf Socke, dass er ihren Staudamm beschädigt hat. Ob die Freunde es trotzdem schaffen, ein Unglück abzuwehren, bevor Frau Dachs, die auf alle Waldkinder aufpasst, etwas davon bemerkt?

Lotte und das Geheimnis der Mondsteine Filmstart: 20. September 2012 Nachdem Lotte eines Nachts zwei Diebe davon abgehalten hat, ihrem Onkel einen seltenen Stein zu stehlen, erfährt sie von ihm, dass dies ein magischer Stein aus einem alten Tempel ist und es davon drei in unterschiedlichen Formen gibt. Lottes Neugier ist geweckt und so bringt sie ihren Onkel

38

KIDS und Co - Kino und Co

dazu, zusammen mit seinen alten Reisebegleitern das Geheimnis der Steine zu erforschen. Auf ihrem Weg erleben sie einige Abenteuer und werden von den gescheiterten Steindieben verfolgt. Hilfe bekommen sie von einigen komischen Figuren, die sie auf ihrer Reise kennenlernen.


Text: Antje Schmidt, Fotos: HELIOS Privatklinik Schkeuditz

Neuigkeiten aus der

HELIOS Privatklinik Schkeuditz Die Ärzte, Angestellten und das Pflegepersonal der HELIOS Privatklinik in Schkeuditz sind stets bemüht, den Klinikaufenthalt für ihre Patienten so angenehm wie möglich zu machen – egal ob nur für einen Tag oder mehrere Wochen. da nun alles an einem Tag möglich ist: Untersuchung und Ergebnis. Denn eine Krankheit, die frühzeitig erkannt wird, kann meist auch besser und einfacher behandelt werden. Ebenso profitieren natürlich die Patienten von den unmittelbaren Ergebnissen. Sowohl für Experten als auch für Patienten sorgt die bessere und schnellere Kommunikation daher für eine starke Erleichterung. Die neue Radiologie bringt so nur Vorteile für beide Seiten.

So trägt auch die neue RadiologieAbteilung zur weiteren Verbesserung des Klinikalltags bei. Bereits seit Anfang dieses Jahres ist die HELIOS Privatklinik stolz über diese neue Errungenschaft. Verbunden mit den anderen Stationen sorgt sie nun für einen noch bequemeren Aufenthalt für den Patienten und eine angenehmere Arbeitsatmosphäre für den behandelnden Arzt sowie einen reibungslosen Ablauf zwischen den Fachabteilungen. Mit modernster Technik und den neuesten Geräten ausgestattet benötigt die neue Radiologie nur eine geringe Strahlendosis, mit der aber trotzdem diagnostisch verwertbare Bilder erstellt werden können. Für den Patienten ist sie dadurch besonders schonend.

führt werden – ebenso wie Mammographien, die vor allem für Mamas rund um Schkeuditz und Leipzig ein zusätzlicher Gewinn sind, denn nun ist die Klinik für Vorsorge und Nachsorge gleich vor Ort. Auch für den behandelnden Arzt ist die neue Radiologie, mit der alles digitalisiert abläuft, eine große Unterstützung,

Neben der neuen, hochmodernen Radiologie-Abteilung gibt es in der HELIOS Privatklinik Schkeuditz eine weitere Neuigkeit: Der Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe Dr. med. Bernd Stubert hat sich nach langjähriger Tätigkeit in Schkeuditz in seinen Ruhestand verabschiedet. Die Kollegen und Mitarbeiter der HELIOS Privatklinik dürfen sich aber ab Oktober auch über eine neue Chefärztin freuen. Dann nämlich nimmt Dr. med. Kerstin Winkler ihre Arbeit in der GynäkologieAbteilung der HELIOS Privatklinik auf. Die Ärztin hat sehr viel Erfahrung in diesem Bereich, denn sie arbeitete bereits als Chefärztin im KMG Klinikum Güstrow. Da sie selbst aus Leipzig stammt, steht einem guten Start in die neue Arbeitsumgebung somit auch nichts im Wege.

Außerdem ist nicht nur die konventionelle Röntgendiagnostik wie das Skelett- und Thorax-Röntgen möglich. Auch Computertomographien und MRT können nun direkt in der HELIOS Privatklinik durchgeHELIOS Privatklinik Schkeuditz, Leipziger StraSSe 45, 04435 Schkeuditz, Tel. 034204 800 KIDS und Co - Neuigkeiten aus der HELIOS Privatklinik Schkeuditz

39


Text: Antje Schmidt, Fotos: erleb-bar

Das Leben „erleb-bar“ machen I mmer ist es dasselbe auf F esten : ein bisschen Rummel hier, ein paar Clowns da. Vielleicht möchte man aber auch selbst mal der Clown sein! Oder selbst mal etwas Neues auf die Beine stellen! Die „erleb-bar“ in Leipzig macht das möglich. zerhand entstand die Idee zur Vogelstimmenexkursion, bei der die Vogelstimmen zur späteren Bestimmung aufgezeichnet werden, um daraus ein kleines Lexikon zusammenzubasteln. Sebastian Homburg schätzt dabei vor allem die gemeinsame Arbeit: »Es ist einfach toll, wenn nach und nach solche Sachen aus Ideen entstehen und man miteinander arbeitet.«

Sebastian Homburg, selbst ernannter „leidenschaftlicher Brettspieler“, hatte die Idee für die „erleb-bar“ im Herbst 2008. Anders, als der Name glauben macht, handelt es sich aber nicht um eine Bar. Trotzdem treffen sich auch hier viele Menschen, um zusammen zu sein und gemeinsam zu lachen. Der Einzelunternehmer erklärt: »Wir bieten Mitmach-Programme für jeden an und sind damit auf größeren, öffentlichen Veranstaltungen, aber auch auf privaten Feiern unterwegs. Meistens sind unsere Teilnehmer Familien, aber eigentlich kann bei uns jeder mitmachen, der Spaß haben möchte.« Hier darf man auch seine eigenen Ideen ausleben, egal wie verrückt diese sind, denn die Mitglieder des Netzwerkes „erleb-bar“ sind für fast alles offen. Sebastian Homburg erzählt begeistert von der Idee, die ihm vor fünf Jahren in den Kopf kam: »Wir probieren hier gemeinsam einfach alles aus, egal ob Puppenbau aus Kochlöffeln, Eierfärben mit Naturfarben, selber einen Zirkus zu machen oder Theater zu spielen. Wenn wir etwas Neues anfangen und merken, dass das keinen Spaß macht, dann lassen wir es eben. Wir sind voll-

kommen flexibel, was unsere Aufgaben und unsere Arbeit angeht. Jedes der „erleb-bar“-Mitglieder hat von irgendetwas Ahnung und wenn nicht, können unsere Teilnehmer uns zeigen, wie es geht.« Das Wichtigste für die Mitglieder ist dabei das Arbeiten auf Augenhöhe mit den Kindern und Erwachsenen. Sie möchten nicht anleiten und vorgeben, sondern gemeinsam entdecken. »Die Teilnehmer schätzen es sehr, dass ihnen niemand sagt, wie sie es richtig zu machen haben, sondern dass wir miteinander arbeiten und gemeinsam etwas probieren. Es ist einfach schöner, wenn auch andere Ideen einfließen – oft sind die auch einfach besser als unsere«, lacht der 35-Jährige.

Der 35-Jährige ist selbst Vater von zwei Kindern und weiß auch von den Schwierigkeiten der Freizeitbeschäftigung von Kindern und Jugendlichen: »Ich habe mal ein Experiment gemacht und mich mit meinen Brettspielen in unseren Hinterhof gesetzt, in dem auch unsere wilden Connewitzer Anarchokinder unterwegs sind. Die sind ganz neugierig angekommen, haben gefragt, was ich da mache und haben selbst mitgespielt. Das war eine sehr interessante Erfahrung.« Genau das ist seine Motivation: Menschen zusammenzuführen, auch wenn sie unterschiedlich sind. »Jeder, der Lust hat, kann bei der „erleb-bar“ mitmachen. Wir möchten die Leute einfach ermutigen, mal was Neues auszuprobieren, mit uns Sachen zu entdecken und Ideen auszutauschen. Jeder ist bei uns willkommen.« 

So entstehen viele neue Möglichkeiten, auf die man allein vielleicht niemals gekommen wäre wie beispielsweise die Fahrradwerkstatt, in der man gemeinschaftlich am Fahrrad werkeln kann, oder auch die Vogelstimmenexkursion: Auf einem gemeinsamen Waldspaziergang haben die „erleb-bar“-Teilnehmer den Vögeln gelauscht, einige haben sie an ihrem Gesang erkannt, andere nicht. Kur-

erleb-bar / Sebastian Homburg / Tel. 0341 2253864 / www.erleb-bar.de 40

KIDS und Co - Das Leben „erleb-bar“ machen


Anzeige


Anzeige


KIDS und Co

Kurs und Co A

Aerobbi’s Wellness verschiedene Fitnesskurse: Ballooning, Dance Aerobic, Fitnessmix, Nordic Walking, Pilates, Zumba, Termine auf Anfrage, Infos: Aerobbi‘s Wellness- und Fitnesspark, Tel. 0341 1248530 Aqua-Kids Schwimmkurs für Kinder zwischen 3 und 4 Jahren, Mo. 08:45-09:15 (20.09.13.12.2012), Infos: Kur- und Freizeitbad Riff, Bad Lausick, Tel. 034345 7150

B

Bald hab ich ein Geschwisterchen! für werdende Geschwister ab 3 Jahre, Sa. 10:00-12:00 (01.09., 17.11.2012), Ort: Konferenzraum I, Infos: Helios Klinik Schkeuditz, Tel. 034204 808557 Bambini-Kurs Schwimmkurs für Kinder zwischen 1 und 2 Jahren, Mo. 09:15-09:45 (20.09.13.12.2012), Infos: Kur- und Freizeitbad Riff, Bad Lausick, Tel. 034345 7150 Bauchtanz für Kinder Mi. 16:30, Infos: Familienzentrum Grünau, Tel. 0176 22318178 Bauchtanzkurs für Kinder Do. 16:30-17:15, Infos: Begegnungsstätte Mühlstraße e. V., Tel. 0341 9903600 Bubos Klangkiste musikalische Früherziehung für Kinder von 0 bis 5 Jahren, Mo. 16:30-17:15, Mi. 15:3016:15/16:30-17:15, Ort: Familienzentrum „Treffpunkt Linde“, Di. 16:30-17:15, Mi. 10:00-10:45, Ort: Mühlstraße e. V.,

Infos: Bubos Klangkiste, Tel. 0178 5593870

C

Comic-Kurs für Kinder zwischen 8 und 14 Jahren, Do. 16:00-17:30, Infos: Haus Steinstraße, franziska.herold@haussteinstrasse.de

D

Dance4Fans Mo. 17:00 (7 bis 11 Jahre), Mo. 18:00 (11 bis 13 Jahre), Do. 16:00 (7 bis 11 Jahre), Do. 18:00 (ab 13 Jahre), Ort: Schönefeld/Permoser Eck, Volksgartenstr. 55, Infos: Tanzschule Jörgens, Tel. 0341 2411075 Dance4Fans für Kinder ab 12 Jahre, Mo. 17:00-17:45, Do. 18:00-18:45, Infos: Tanzcentrum Seidel & Seidel, Tel. 0341 609060 Drums Alive Trommeln auf Gymnastikbällen steckt voller motivierender Musik und steigert die physische als auch die mentale Fitness, Di. 19:30-20:30 (Erwachsene), Do. 19:30-20:30, Sa. 17:30-18:30 (family beats), Infos: Springmäuschen Leipzig, Tel. 0341 8775017

E

Eltern-Kindturnen Mo. 09:15-10:00 (1 bis 2 Jahre), Mo. 15:15-16:00/17:00-18:00 (2 bis 3 Jahre), Di. 15:15-16:00 (1 bis 2 Jahre), Di. & Mi. 17:15-18:00 (2 Jahre), Mi. 16:1517:00 (2 bis 3 Jahre), Do. & Fr. 15:1516:00/16:15-17:00 (2 Jahre), Ort: Westbad am Lindenauer Markt, Infos: Kindersport Purzelbaum, Tel. 0341 49690520

Englisch für Kinder Fr. 15:15/16:15 (3 bis 6 Jahre), Fr. 16:15 (1 bis 3 Jahre), Ort: Haus Steinstraße e. V., Infos: Bunte Sprachkiste, Tel. 0341 2493716 Englisch mit Matthew für Kinder ab 3 Jahre, Mo. bis Do. 16:00-17:00/17:00-18:00, Infos: Kawi-Kids, Tel. 0176 20366954 Erste Hilfe am Kleinkind Mi. 17:00-19:30 (12.09., 10.10., 07.11., 05.12.2012), Infos: Helios Klinik Schkeuditz, Tel. 034204 808557

F

Filzwerkstatt Termine auf Anfrage, Infos: Landmanufaktur Leipzig, Tel. 0163 2455230 Fit nach der Schwangerschaft Trainingsbeginn nach Rückbildungskurs empfohlen, Di. 17:30-18:30, Ort: Könneritzstraße 43, Infos: Frog-Gymnastik, Tel. 0341 2235928 Flamenco für Kinder Mo. 17:30-18:30 (8 bis 18 Jahre), Infos: Soziokulturelles Zentrum „Die VILLA“, Tel. 0341 86725645 FOX – Die Schülercamps Vermittlung effektiver und individueller Lernstrategien in einem 10-tägigen Camp, 22.10.-31.10.2012, Ort: Freizeit- und Bildungszentrum Haus Grillensee in Naunhof, Infos: Kindervereinigung Sachsen e. V., Tel. 0371 83445546

G

Gemeinsam wachsen Elternvortrag über die physiologische Sprachentwicklung und mögliche Störungsfelder, Mo. 20:00-21:30 (17.09. und 24.09.2012), Infos: Mühlstraße e. V., Tel. 0341 9903600 Geschwisterturnen Fr. 15:30-16:15 (1 bis 7 Jahre),

Kurs und Co

43


Infos: Hoppelhäschen Kinderturnen, Tel. 0177 4367761

J

14 Jahre, Di. 17:00-18:30, Soziokulturelles Zentrum „Die VILLA“, Tel. 0177 8109631

GewandhausKinderchor Termine auf Anfrage, Infos: Gewandhaus zu Leipzig, Tel. 0341 1270381 oder 0341 1270325

Jugendkunstkurs Fr. 16:00, Infos: Kinder- und JugendKulturWerkstatt JoJo, Tel. 0341 8775507

Kinderchor Mi. 16:15-17:45, Ort: Beethovensaal, Petrischule, Infos: Schola Cantorum Leipzig, Tel. 0341 2132116

GFZK ab 3 kreative Angebote für Kinder ab 3 Jahre, Mi. 16:00-17:30, Infos: Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig, Tel. 0341 1408117

Junge Familie AOK-Kurs für Kinder von 3 bis 6 Jahren, bei dem Eltern aktiv beteiligt sind. Schwerpunkt liegt auf Rückenschule und Haltungsturnen. Mo. 17:45-18:45, Ort: Kregelstraße 6, Infos: Springmäuschen Leipzig, Tel. 0341 8775017

Kinderchor Di. 16:30-18:00, Infos: Heinrich-BuddeHaus, Tel. 0341 4617408

Glasbläserei Di. & Mi. nach Voranmeldung, Infos: Werk 2, Tel. 0341 3080127 Grafikdruck Mo. 14:30-18:00 (8 bis 14 Jahre, TypomatWerkstatt für Buchstaben und Bilder), Di. 14:30-18:00 (7 bis 15 Jahre, Mal- und Grafikatelier), Mi. 14:30-20:00 (ab 16 Jahre, offene Grafikwerkstatt), Do. 14:3018:00 (ab 8 Jahre, offene Handsetzerei), Fr. 14:30-18:00 (ab 12 Jahre, offene Malund Buchwerkstatt), Grafikdruckwerkstatt des Werk 2, Windscheidstraße 51, Tel. 0341 3080148 „Gutenberg und das Geheimnis der Schwarzen Kunst“ Lesung und Workshop zum Thema „Drucken“, jeden ersten Donnerstag im Monat 14:00, Infos: Museum für Druckkunst Leipzig, Tel. 0341 231620

H

Holzbildhauen Schnitzen für Kinder und Erwachsene, Mo. 16:00-17:00, Infos: HeinrichBudde-Haus, Tel. 0341 5831287 Holzwerkstatt Di. 14:30-18:00, Infos: Kinder- und Jugendkulturzentrum O.S.K.A.R., Tel. 0341 6865680

I

44

Infos: Klavierunterricht Schweder, Tel. 0341 2282692

Instrumentenkarussell Termine auf Anfrage,

Kurs und Co

K

Kinderkeramikkurs Do. 14:30-17:30 (ab 6 Jahre), Infos: Kinder- und Jugendkulturzentrum O.S.K.A.R., Tel. 0341 6865680

Kanga-Training Workout für Mütter mit Baby, Termine auf Anfrage, Ort: Helios Klinik Borna, Infos: Kanga-Training, Anne Handwerck, Tel. 0179 9317829

Kinderklettergruppe für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren, Mi. & Fr. 16:00-17:00/17:00-18:00, Infos: Kletterhalle No Limit, Tel. 0341 9096722

Karate-Kids Mi. 18:00-19:15 (ab 10 Jahre), Infos: Fitnessclub fit&fair, Leipzig/Liebertwolkwitz, Tel. 034297 16502;

Kinderküche Mo. 14:30-17:30, Infos: Kinder-, Jugendund Familienzentrum des Caritasverband Leipzig e. V., Tel. 0341 9454764

Do. 17:00-18:00, Infos: Fitnessclub fit&fair, Borna, Tel. 03433 2455400

Kindermalkurs Mo., Mi., Do. & Fr. 16:00-17:30 (5 bis 16 Jahre), Infos: FarbLiebelei, Tel. 0341 2667848

Kempo Kids Mi. 16:30-17:30 (5 bis 9 Jahre), Infos: Fitness-Club FITNESS EXCLUSIV, Tel. 0341 3953303 Keramik selbst bemalen Made by you – Keramik selbst bemalen für die ganze Familie. Über 150 verschiedene Formen an Rohkeramik und genau so viele Farben vorrätig, Angebote für Schulen, Firmen und privat, Di. bis Sa. 12:00-20:00 (von Oktober bis März auch So. 13:0018:00) und nach Vereinbarung, Infos: Made by you, Dufourstraße 33, Tel. 0341 91368989, www.madebyyou-leipzig.de Kindercapoeira afro-brasilianischer Kampftanz für Kinder bis

Kinder-Musik-Theater Kinder zwischen 6 und 12 Jahren lernen Lieder und Texte und führen ein Kindermusical auf, Mi. 16:30-18:00, Ort: Haus Steinstraße e. V., Infos: Mathias Marschner, Tel. 0341 3913064 Kinderschwimmen Mi. 17:20-18:20 (4 bis 6 Jahre), Ort: Westbad am Lindenauer Markt, Infos: Kindersport Purzelbaum, Tel. 0341 49690520 Kindersport Mo. 16:00-16:45 (3 bis 4 Jahre) /17:0018:00 (4 bis 7 Jahre), Mi. 17:00-17:45 (3 bis 4 Jahre), Do. 16:00-16:45 (1 bis 2 Jah-


re), Infos: Hoppelhäschen Kinderturnen, Tel. 0177 4367761

Infos: Aqua-Fitnessclub Vital, Tel. 0341 1259421

Kindertanz Mi. 16:00-17:00 (ab 5 Jahre), Mi. 16:15 (3 bis 4 Jahre), Do. 16:30-17:15 (ab 5 Jahre), Infos: Tanzstudio tendance, Tel. 0341 2219294

Kleinkinderturnen Mit gezielten Übungen an Sportgeräten wird Kindern die Möglichkeit gegeben, sich selbst auszuprobieren und ihren Bewegungsdrang auszuleben. Für einjährige Kinder: Mo. 09:45-10:30/16:00-16:45, Di. 09:45-10:30/15:15-16:00, Mi. 09:0009:45/10:45-11:30/15:15-16:00, Do. 09:0009:45/15:15-16:00/16:00-16:45, Fr. 09:45-10:30;

Kindertanzwelt Mo. 16:15-17:00 (3 bis 5 Jahre, ab 24.09.2012), Mo. 17:00-17:45 (6 bis 8 Jahre, ab 24.09.2012), Di., Do. & Fr. 16:1517:00 (3 bis 5 Jahre), Di. & Do. 17:0017:45 (9 bis 11 Jahre), Di. & Fr. 17:0017:45 (6 bis 8 Jahre), Infos: Tanzcentrum Seidel & Seidel, Tel. 0341 609060

für zweijährige Kinder: Mo. 15:15-16:00, Di. 16:00-16:45/17:00-17:45, Mi. 09:4510:30/16:00-16:45, Do. 09:45-10:30/17:0017:45, Fr. 15:15-16:00;

für dreijährige Kinder: Mo. 16:0016:45/16:15-17:15/17:00-17:45/17:4518:30, Di. 16:00-16:45/17:45-18:30, Mi. 15:15-16:00/16:00-16:45/17:0017:45/17:45-18:30, Do. 16:00-16:45/17:0017:45/17:45-18:30, Fr. 17:00-17:45; für vierjährige Kinder: Mi. 16:1517:15/17:30-18:30, Do. 15:15-16:15/16:1517:15/17:30-18:30, Ort: Kregelstraße 6, Infos: Springmäuschen Leipzig, Tel. 0341 8775017 Krabbelkiste Frühförderung für das Baby, Do. & Fr. 10:00-11:00, Infos: SK-Sport Bewegungs- und Erholungsraum, Tel. 0341 5290545

Kindertischlerei für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren, Mo. auf Anfrage, Di. 15:15-16:15/16:1517:15, Mi. 16:30-17:30 (auch in Markkleeberg, Kirschallee 1), Do. 15:30-16:30, Do. 16:30-17:30 (auch in Markkleeberg, Kirschallee 1), Fr. 15:30-16:30 (in Markkleeberg, Kirschallee 1), Sa. 10:00-11:00 (in Markkleeberg, Kirschallee 1), Infos: Kindertischlerei Ronny Gohlke, Berliner Straße 77, Tel. 0341 3028282 Kinderturnen Termine auf Anfrage, SK-Sport Bewegungsund Erholungsraum,Tel. 0341 5290545 Kinderturnen Mo./Mi./Do. 17:00-18:00 (3 bis 4 Jahre), Di. 16:00-17:00 (4 Jahre), Mi. 16:00-17:00 (3 bis 4 Jahre), Fr. 15:15-16:00 (3 bis 4 Jahre), Fr. 16:15-17:15 (4 Jahre), Sa. 10:55-11:55 (3 bis 5 Jahre), Ort: Westbad am Lindenauer Markt, Infos: Kindersport Purzelbaum, Tel. 0341 49690520 Klavierunterricht Termine auf Anfrage, Infos: Klavierunterricht Schweder, Tel. 0341 2282692 Kleinkindschwimmen für Kinder zwischen 14 Monaten und 3 Jahren, Mo. 08:00-08:45 (08.10.-17.12.2012), Fr. 08:00-08:45 (12.10.-14.12.2012), Sa. 08:00-08:45/08:45-09:30 (13.10.15.12.2012), So. 08:00-08:45/08:45-09:30 (14.10.-16.12.2012), Ort: Finnlandsauna am Bagger, Infos: Club Vital – Aquababys und Gesundheitssport, Tel. 0341 6018368 Kleinkindschwimmen Do. 15:30-16:00/16:00-16:30, Ort: Westbad am Lindenauer Markt, Infos: Kindersport Purzelbaum, Tel. 0341 49690520 Kleinkind- und Kinderturnen Di. & Do. 16:45-17:30, Kurs und Co

45


Kreativangebot Do. 14:30-17:30, Infos: Kinder-, Jugendund Familienzentrum des Caritasverband Leipzig e. V., Tel. 0341 9454764 Kreativer Kindertanz Mo. 15:30-16:15 (ab 3 Jahre), Di. 15:0015:45/15:45-16:30 (ab 4 Jahre), Di. 16:4517:30/17:30-18:15 (ab 5 Jahre), Ort: Tanzhaus, Johannes-R.-Becher-Straße 22, Infos: Leipziger Tanztheater, Tel. 0341 3385530 Kreativer Kindertanz Förderung der Bewegung durch angeleiteten Tanz ab 3 Jahre, Mi. 15:30, Infos: Familienzentrum Grünau, Tel. 0341 4128515

L

„Lass uns gemeinsam singen, erzählen, spielen…“ musikalisches Spielen für Kinder bis 5 Jahre und deren Eltern, Fr. 10:00-11:00, Infos: Frauenkultur Leipzig, Windscheidstraße 51, Tel. 0341 2130030 Lecker backen für Kinder ab 6 Jahre, Mo. 16:00, Infos: Café Yellow im Haus Steinstraße, Tel. 0341 3010050

M

46

Malzeit für Kinder zwischen 4 und 11

Kurs und Co

Jahren, Mo. & Do. 16:15-17:15, Di. 17:0018:00, Infos: Mal- und Zeichenschule Farbkreis, Markkleeberg, Tel. 034297 146555 MädchenMachenMedien Di. 16:00-17:30, Infos: Soziokulturelles Zentrum „Die VILLA“, Tel. 0341 35520430 Moderner Tanz für Kids Di. 16:00-17:00 (ab 8 Jahre), Infos: Tanzstudio tendance, Tel. 0341 2219294 Musikgarten für Babys Mi. 16:30-17:15 (1 ½ bis 3 Jahre), Mi. & Do. 15:30-16:15 (1 ½ bis 3 Jahre), Do. 09:30-10:15 (1 bis 1 ½ Jahre), Do. 16:3017:15 (3 bis 5 Jahre), Fr. 09:30-10:15 (½ bis 1 Jahr), Infos: Musik- und Kreativschule KLANGFROSCH, Tel. 0341 2462386

Musikalische Früherziehung Termine auf Anfrage, Infos: Klavierunterricht Schweder, Tel. 0341 2282692

N

Nähkurs für Anfänger Termine auf Anfrage, Infos: Leipziger Kreativ- und Strickcafé, Tel. 0341 5191423

O

Origami für Kinder ab 5 Jahre, Do. 16:0017:00, Infos: Familienzentrum Lichtblick, Markkleeberg, Tel. 0341 3542848

Ö

(Öl-)Malerei Mo. 17:00-18:30, Infos: Soziokulturelles Zentrum GeyserHaus e. V., Tel. 0341 9115430

P

Musikalische Früherziehung rhythmische Übungen, erste Klangkontakte und Spaß an der Musik für Kinder im Vorschulalter, Termine auf Anfrage, Infos: Musikschule „Neue Musik Leipzig“, Tel. 0341 55008344

Papa-Kind-Turnen In diesem Kurs können sich Papas mit ihren Sprösslingen austoben, Sa. 09:00-10:00 (2 Jahre), Sa. 10:00-11:00 (3 Jahre), Sa. 11:00-12:00 (5 bis 6 Jahre), Ort: Kregelstraße 6, Infos: Springmäuschen Leipzig, Tel. 0341 8775017

Musikalische Früherziehung Do. 16:00-16:45/17:00-17:45, Ort: Turmzimmer, Petrischule, Infos: Schola Cantorum Leipzig, Tel. 0341 2132116

Pilates mit Baby Mo. 10:30-11:30, Ort: Könneritzstraße 43, Di. & Fr. 10:00-11:00, Ort: Marienplatz 2, Infos: Frog-Gymnastik, Tel. 0341 2235928


R

Rund und eckig, sauber und dreckig Keramikkurs für Kinder ab 6 Jahre, sie lernen Formen kennen, Aufbautechniken, das Proportionieren von Formen und das Arbeiten mit Ton, Mi. 16:00-17:30 (ab 12.09.2012), Infos: Haus Steinstraße, helene.scargel@haus-steinstrasse.de

S

Schauspielkurs Di. 15:00-16:30 (ab 8 Jahre), Do. 18:00-19:30 (ab 12 Jahre), Infos: Der Anker e. V., Tel. 0341 9128327 Selbstverteidigung Fr. 16:30-17:30 (5 bis 8 Jahre), Fr. 17:30-18:30 (8 bis 12 Jahre), Infos: Kawi-Kids, Tel. 0176 676656497 Spaß am Sport Mi. 16:00-17:00 (2 bis 3 Jahre), Mi. 17:00-18:00 (4 bis 5 Jahre), Do. 16:00-17:00 (3 bis 4 Jahre), Do. 17:00-18:00 (6 bis 7 Jahre), Infos: Familienzentrum Lichtblick, Markkleeberg, Tel. 0341 3542848 Spatzenchor für Kinder ab 6 Jahre, Mo. 16:00-17:00, Ort: Turmzimmer, Petrischule, Infos: Schola Cantorum Leipzig, Tel. 0341 2132116

Spielend Englisch lernen Di. 10:00-10:45 (4 bis 6 Jahre), Infos: Villa Rosental, Tel. 0341 9804059

T

Taekwondo Koreanische Selbstverteidigung, 7 bis 12 Jahre: Mo., Di., Do. & Fr. 17:0017:45; 4 bis 6 Jahre: Di. & Fr. 16:15-17:00; Familien: Mo., Mi. & Fr. 18:00-18:45, Sa. 11:00-12:00; Anfänger ab 13 Jahre: Mo. & Do. 18:00-19:00, Di. & Do. 19:1520:15, Mi. & Fr. 18:00-18:45, Sa. 11:0012:00, Infos: Traditional Taekwon-Do Black Belt Center Leipzig, Tel. 0341 9832550 Tanz und Bewegung von 4 bis 6 Jahren, Mi. & Do. 16:30-17:15, Infos: Kinder- und Jugendkulturzentrum O.S.K.A.R., Tel. 0341 6865680 Tanz für Kinder Do. 16:00-16:45, Fr. 16:45-17:30, Infos: Aqua-Fitnessclub Vital, Tel. 0341 1259421 Tanzstudio für Kleine und Große u.a. Tänzerische Früherziehung, Klassischer Tanz/Ballett, Stepptanz, Locking, Breakdance, Gesang/Stimmbildung, Schauspiel/Theater, Musical, Termine auf Anfrage, Infos und Anmeldung: KinderRevue „petit souci“, Tel. 0341 3919229

Theatergruppen Di. 15:30 (Hollywood Arts, ab 10 Jahre), Di. 17:30 (Indigorot, ab 14 Jahre), Mi. 16:00 (Zwergpiraten, ab 3 Jahre), Do. 16:00 (Theaterkasper, ab 6 Jahre), Do. 17:30 (JoJo Effekt, ab 14 Jahre), Fr. 16:00 (Regisseur gesucht, ab 14 Jahre), Infos: Kinder- und JugendKulturWerkstatt JoJo, Tel. 0341 8775507 Theater-Kurse Mo. 16:30-18:00 (TheaterStrolche, 7 bis 10 Jahre), Mi. 16:00-18:00 (TheaterTeens, 11 bis 15 Jahre), Do. 16:30-17:30 (TheaterKnirpse, 4 bis 5 Jahre), Infos: Kulturwerkstatt Kaos, Tel. 0341 4803841 Theaterspielplatz Theater spielen für Kinder zwischen 9 und 11 Jahren, Mi. 16:30-18:00, Infos: Theater der Jungen Welt, Tel. 0341 486600 Töpferei Di. 15:00-17:00 (ab 6 Jahre), Mi. 13:3015:30 (Generationswerkstatt), Mi. 16:0017:30 (Eltern-Kind-Kurs ab 3 Jahre), Infos: Der Anker e. V., Tel. 0341 9128327 Trageberatung Vertrauen Sie im sensiblen Tragebereich ausschließlich ausgebildetem Fachper-

Kurs und Co

47


sonal. Angebot: alle Bindeweisen des Tragetuches, alle ergonomisch empfehlenswerten Babytragen und zahlreiches Zubehör, Einzelberatungen im Laden ohne Voranmeldung und kostenfrei, kostenpflichtige Einzelberatungen zu Hause oder in den Kursräumen, Infos: loeweli® rundum getragen sein, Tel. 0341 9095497, www.trageladen-leipzig.de Trageberatung Erlernen von Bindeweisen mit dem Tragetuch in Einzelterminen und Trageworkshops. Vorstellung von Baby- und Kindertragen. Ständig im Ladengeschäft oder Termine auf Anfrage, Infos: LeLo karli123®, Tel. 0341 3039516, www.lelo-le.de Trommelunterricht Jeden ersten und dritten Sonntag im Monat 14:00-15:00, Infos: Sam Jarju, Grassi Museum für Völkerkunde, Tel. 0174 3458450 Turnen für Vorschulkinder Vorschulkinder werden besonders in Ausdauer und Sozialverhalten gefördert und lernen ein gesundes Verhalten von Ernährung und Bewegung, Mo. 15:1516:15, Di. 17:30-18:30, Ort: Kregelstraße 6, Infos: Springmäuschen Leipzig, Tel. 0341 8775017

48

Kurs und Co

V

Video-Clip-Tanzen Mo. & Mi. 17:00 (ab 13 Jahre), Di. 17:00 (11 bis 13 Jahre), Di. & Do. 18:00 (ab 13 Jahre), Ort: Schönefeld/Permoser Eck, Volksgartenstr. 55, Mo. 16:45 (7 bis 11 Jahre), Mo. 17:45 (ab 13 Jahre), Ort: Plagwitz/Elsterpark, Nonnenstr. 13, Infos: Tanzschule Jörgens, Tel. 0341 2411075

W

Wasserspaß Vorbereitung auf Schwimmlernkurse für Kinder zwischen 3 und 4 Jahren, Mo. 16:45-17:15 (ab 03.09. & 29.10.2012), Di. 16:00-16:30 (ab 14.08. & 09.10.2012), Infos: Fitness-Club FITNESS EXCLUSIV, Tel. 0341 3953303 wie-bitte? ab 11 Jahre, kreativ sein, schreiben und gestalten, Mi. 17:30-19:00 (ab 12.09.2012), Infos: Haus Steinstraße, franziska.herold@haus-steinstrasse.de Windsurfen So. 15:00 (7 bis 13 Jahre), Infos: ALL-onSEA, Rackwitz, Tel. 034294 858687 Wing Tzun chinesische Kampfkunst und effektive Selbstverteidigung, Di. 16:00-17:15/17:1518:30 (6 bis 11 Jahre), Do. 16:30-17:15

(3 bis 6 Jahre), Do. 17:15-18:30 (6 bis 11 Jahre), Infos: Chisao, Wachsmuthstraße 4, Tel. 0341 8709914

Y

Yoga für den Rücken während und nach der Schwangerschaft, Mi. 17:15-18:15, Ort: Könneritzstraße 43, Fr. 11:30-12:30, Ort: Marienplatz 2, Infos: Frog-Gymnastik, Tel. 0341 2235928 Yoga für Kinder für Kinder von 3 bis 6 und 7 bis 10 Jahren, Termine auf Anfrage, Infos: Physiotherapie Pröse, Tel. 0341 5644646

Z

Zabadong Musik machen, erfinden, aufführen, von 7 bis 10 Jahren, Di. 16:00-17:30, Kulturwerkstatt Kaos, Tel. 0341 4803841 Zeichnen und Malen für Kinder ab 12 Jahre, Do. 17:45-19:15, Infos: Mal- und Zeichenschule Farbkreis, Markkleeberg, Tel. 034297 146555 Zwergensprache Mo. o. Mi. 10:00-11:00, Infos: Anett Baum, Tel. 0341 2236528

Noch mehr Ideen finden Sie auf www.kribbelbunt.de!


TAG

ZEIT

ORT

ZEIT

ORT

Veranstaltungen in Sachsen Sommerferien bis 31. August 2012 Montag, 13. August ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau 11:30 Dresden Safari, Stadtranderkundung mit alten Verkehrsmitteln, Treff: Straßenbahnhaltestelle Walpurgisstraße, Dresden

Dienstag, 14. August ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau Ferienprogramm mit täglich 5 Bergwerksführungen, Besucherbergwerk Ehrenfriedersdorf

09:00 09:30 09:30 10:00 10:00

Entdeckerspaß mit Elementen, Ferienprogramm, Familienzentrum Radebeul Waldwerkstatt, Ferienprogramm, Kinder- und Jugendhaus Insel, Dresden Aquarium im Schuhkarton, Ferienwerkstatt ab 6 Jahre, Kinder- und Jugendgalerie Einhorn, Dresden Ferienpassführung, „Völkerschlachtdenkmale vor der Haustür?“, Vortrag ab 8 Jahre, Völkerschlachtdenkmal, Leipzig Fotografieren mit dem Schuhkarton,

Ferienangebot für Kinder zwischen 11 und 14 Jahren, Kulturwerkstatt KAOS, Leipzig 16:30 Geocachen analog – unterwegs im Rosental, Treff: Parkplatz Naturkundemuseum, Leipzig 20:00 Moritzburg Festival – Konzert im Monströsensaal, Schloss Moritzburg, Moritzburg 20:30 Das vergessene Lied von Sabine Alex, Märchen ab 12 Jahren, Yenidze, Dresden

09:00 10:00 10:00 10:00 10:30 10:30 14:00 14:00

Entdeckerspaß mit Elementen, Ferienprogramm, Familienzentrum Radebeul Das geheime Leben der Buchstaben, Sommerferienkurs, Museum für Druckkunst, Leipzig Fotografieren mit dem Schuhkarton, Ferienangebot für Kinder zwischen 11 und 14 Jahren, Kulturwerkstatt KAOS, Leipzig Kasper und die Wunderblume, Puppentheater Rehefelder Straße, Dresden Die 13 ½ Leben des Käpt’n Blaubär, Felsenbühne Rathen Der gestiefelte Kater, Naturtheater Greifensteine, bei Chemnitz Australische Tiergeschichten auf Rinde gemalt, Grassi Museum für Völkerkunde, Leipzig Experimentieren beim Emaillieren,

Führung und Workshop ab 12 Jahre, Grassi Museum für Angewandte Kunst, Leipzig 14:00 Familienprogramm, Japanisches Palais, Dresden 14:00 Sophies Planetenreise, Familien programm, Volkssternwarte Drebach 14:30 Ein Sternbild für Flappi, ab 6 Jahre, Sternwarte „Juri Gagarin“, Eilenburg 15:00 Sommerwerkstatt, Ferienprogramm, Bach-Museum, Leipzig 16:30 „Leipzig von unten – da wo’s immer dunkel ist“, Führung, Treff: Museums shop Altes Rathaus, Leipzig 16:30 „Auf leisen Sohlen… Geschichten zum Zuhören“, Stadtbibliothek Chemnitz 20:30 Der Alchimist, Märchen ab 12 Jahre, Yenidze, Dresden

KIDS und Co - Termine

49


Anzeige

TAG Mittwoch, 15. August ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau Ferienprogramm mit täglich 5 Bergwerksführungen, Besucherbergwerk Ehrenfriedersdorf

Donnerstag, 16. August ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau Ferienprogramm mit täglich 5 Bergwerksführungen, Besucherbergwerk Ehrenfriedersdorf

ZEIT

ORT

09:30 Aquarium im Schuhkarton, Ferienwerkstatt ab 6 Jahre, Kinder- und Jugendgalerie Einhorn, Dresden 10:00 Malen wie die Ägypter, Sommerferienkurs, Museum für Druckkunst, Leipzig 10:00 Hänsel und Gretel (mein kleiner Humperdinck), mai hof Puppentheater, Dresden 10:30 Tom Sawyers Abenteuer, Naturtheater Greifensteine, bei Chemnitz 14:00 „Tipi, wigwam or longhouse – Native American ways of life“, Führung für Kinder in englischer Sprache, Grassi Museum für Völkerkunde, Leipzig 15:00 Sommerwerkstatt, Ferienprogramm, Bach-Museum, Leipzig 20:00 Moritzburg Festival – Konzert im Monströsensaal, Schloss Moritzburg, Moritzburg

10:00 Hase und Igel, Puppentheater Rehefelder Straße, Dresden 10:00 Dornröschen, Theater ab 4 Jahre, Puppentheater Sterntaler, Leipzig 10:30 Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Naturtheater Greifensteine, bei Chemnitz 14:00 „Achtung: Hier spricht das Sitz-Ei!“, Hörspiel Rundgang ab 9 Jahre, Grassi Museum für Angewandte Kunst, Leipzig 15:00 Sommerwerkstatt, Ferienprogramm, Bach-Museum, Leipzig 16:30 „Wo die Löffelfamilie spukt – über Konserven und andere spannende Dinge“, Führung, Treff: Karl-Liebknecht-Straße 36, direkt unter der Löffelfamilie, Leipzig 20:00 Pucks Sommernachtsträume, Felsenbühne Rathen

Wochenende, 17. – 19. August Freitag, 17. August ganztägig Leipziger Wasserfest, an, um und in den Gewässern rund um Leipzig Saxonia Classica „Handwerkskunst – Luxus, der verbindet“, Messe Dresden 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau Burg- und Altstadtfest Leisnig, Leisnig

Samstag, 18. August ganztägig Leipziger Wasserfest, an , um

09:00 10:00 10:00 15:00 16:30 18:00 20:00 21:00

Entdeckerspaß mit Elementen, Ferienprogramm, Familienzentrum Radebeul Schreiben wie die Mönche, Sommerferienkurs, Museum für Druckkunst, Leipzig Die Sterne über dem Märchenwald, ab 5 Jahre, Sternwarte „Juri Gagarin“, Eilenburg Sommerwerkstatt, Ferienprogramm, Bach-Museum, Leipzig „Von der Burg zum Neuen Rathaus – Rathausführung für Kinder“, Treff: Burgplatz/Neues Rathaus, Leipzig Familienkonzert mit Gerhard Schöne, Burghof, Albrechtsburg Meißen Pucks Sommernachtsträume, Felsenbühne Rathen Nachtwächterrundgang durch die Innenstadt, Treff: Tourist-Information, Chemnitz

10:00 11:00

Museumstag, Eisenbahnmuseum, Dresden Hänsel und Gretel (mein kleiner Humperdinck), mai hof Puppentheater, Dresden


TAG und in den Gewässern rund um Leipzig Hund & Heimtier, Ausstellung, Messe Leipzig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau

Sonntag, 19. August ganztägig Leipziger Wasserfest, an , um und in den Gewässern rund um Leipzig Hund & Heimtier, Ausstellung, Messe Leipzig 09:00 Finale des Sportbädercups im Beachvolleyball, Schreberbad, Leipzig

Montag, 20. August ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau

ZEIT

ORT

ZEIT

ORT

11:00 15:00 15:00 15:00

„Auf leisen Sohlen… Geschichten zum Zuhören“, Stadtbibliothek Chemnitz „Vom kleinen Kätzchen und der Maus“, Theater ab 3 Jahre, Zoo Leipzig Der Traumzauberbaum 3, Reinhard Lakomy, Felsenbühne Rathen Der kleine König und sein Pferd Grete, Theater ab 4 Jahre, August das Starke

Theater, Dresden 16:00 Dornröschen, ab 4 Jahren, Puppentheater Sterntaler, Leipzig 16:30 „Wahr oder falsch? – die Lügentour“, Treff: Altes Rathaus Museumsshop, Leipzig 17:00 König Drosselbart, Freilichtbühne Waldenburg, bei Glauchau

11:00 11:00 15:00 15:00 15:00

Hase und Igel, Puppentheater Rehefelder Straße, Dresden „Damals, als ich Old Shatterhand war“, Karl-May-Museum, Radebeul „Vom kleinen Kätzchen und der Maus“, Theater ab 3 Jahre, Zoo Leipzig 4mal anders: „Was kreucht und fleucht denn da?“, ab 4 Jahre, Grassi Museum für Angewandte Kunst, Leipzig Der gestiefelte Kater, Naturtheater

15:00 16:00 16:00 16:30

09:00 09:30 09:30

Reise um die Welt, Ferienprogramm, Familienzentrum Radebeul Verschiedene Formen der Zeit messung, Ferienprogramm mit Uhrenbau, Kinder- und Jugendhaus Insel, Dresden Papierschöpfen, Ferienwerkstatt

ab 6 Jahre, Palitzschhof, Dresden 10:00 Das tapfere Schneiderlein, mai hof Puppentheater, Dresden 16:30 Wald- und Wiesengeheimnisse, Treff: Eingang Pferderennbahn, Leipzig

Greifensteine, bei Chemnitz Der Traumzauberbaum 3, Reinhard Lakomy, Felsenbühne Rathen Dornröschen, Theater ab 4 Jahre, Schlobachshof, Leipzig Der gestiefelte Kater, Theater, Küchwaldbühne, Chemnitz „Dem Verbrechen auf der Spur – Krimitour für Kinder“, Treff: Altes Rathaus Museumsshop, Leipzig

Anzeige


Anzeige

TAG Dienstag, 21. August ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau Ferienprogramm mit täglich 5 Bergwerksführungen, Besucherbergwerk Ehrenfriedersdorf 09:00 So ein Zirkus, Projektarbeit, Putjatinhaus Dresden

Mittwoch, 22. August ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau Ferienprogramm mit täglich 5 Bergwerksführungen, Besucherbergwerk Ehrenfriedersdorf 09:00 So ein Zirkus, Projektarbeit, Putjatinhaus Dresden

Donnerstag, 23. August ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau Ferienprogramm mit täglich 5 Bergwerksführungen, Besucherbergwerk Ehrenfriedersdorf

64 52

KIDS und Co Termine

ZEIT

ORT

09:30 Handwerkertag Holz, Ferien werkstatt ab 6 Jahre, Palitzschhof, Dresden 10:00 Das geheime Leben der Buch staben, Sommerferienkurs, Museum für Druckkunst, Leipzig 10:00 Die kleine Meerjungfrau, Theater ab 7 Jahre, Puppentheater Sterntaler, Leipzig 10:00 Hase und Igel, Puppentheater Rehefelder Straße, Dresden 10:00 Abenteuer Dschungel, Theater, Küchwaldbühne, Chemnitz 11:00 „Es werde Licht – Aus Papier werden Lampen!“, Workshop für Kinder zwischen 8 und 13 Jahren, Grassi Museum für Angewandte Kunst, Leipzig 15:00 Der gestiefelte Kater, Natur theater Greifensteine, bei Chemnitz 16:30 „Auf leisen Sohlen… Geschichten zum Zuhören“, Stadtbibliothek Chemnitz

10:00 Malen wie die Ägypter, Sommer ferienkurs, Museum für Druckkunst, Leipzig 10:00 Die kleine Meerjungfrau, Theater ab 7 Jahre, Puppentheater Sterntaler, Leipzig 10:00 Freiluftmalerei am See mit Staffelei, für Kinder zwischen 10 und 14 Jahren, Kulturwerkstatt KAOS, Leipzig 10:00 Das tapfere Schneiderlein, mai hof Puppentheater, Dresden 10:30 Drei Haselnüsse für Aschen brödel, Naturtheater Greifen steine, bei Chemnitz 10:30 Die 13 ½ Leben des Käpt’n Blaubär, Felsenbühne Rathen bei Dresden 11:00 „Aus Wasser und Luft und Feuer geboren“, Enkel-Zeit mit Oma und Opa, Grassi Museum für Angewandte Kunst, Leipzig

10:00 10:00 10:00 10:00

Die kleine Meerjungfrau, Theater ab 7 Jahre, Puppentheater Sterntaler, Leipzig Freiluftmalerei am See mit Staffelei, für Kinder zwischen 10 und 14 Jahren, Kulturwerkstatt KAOS, Leipzig Familie-Bär-Geschichte, Puppentheater Rehefelder Str., Dresden Peter und der Wolf, ab 4 Jahre,


TAG 09:00 So ein Zirkus, Projektarbeit, Putjatinhaus Dresden

ZEIT

ORT

ZEIT

ORT

10:30 14:00 14:00

August das Starke Theater, Dresden Tom Sawyers Abenteuer, Naturtheater Greifensteine, bei Chemnitz Die Maus mit dem Rüssel – Von der Bedeutung von Tieren in Ostafrika, Grassi Museum für Völkerkunde, Leipzig „Die steinerne Blume“, Grassi Museum für Angewandte Kunst, Leipzig

14:00 15:00 16:30

Die 13 ½ Leben des Käpt’n Blaubär, Felsenbühne Rathen bei Dresden Geschwistertag, Spielspaß für Kinder bis 5 Jahre, Kawi-Kids, Leipzig „Von der Postkutsche zum City-Tunnel – der Leipziger Hauptbahnhof“, Treff: Hauptbahnhof vor Gleis 1 neben der Bahnpolizei, Leipzig

16:30 21:00

Maus und Mücke“, Theater ab 6 Jahre, Puppentheater Sterntaler, Leipzig „Von der Burg zum Neuen Rathaus – Rathausführung für Kinder“, Treff: Burgplatz/Neues Rathaus, Leipzig Nachtwächterrundgang, Treff: Tourist-Information, Chemnitz

Wochenende, 24. – 26. August Freitag, 24. August ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau Schönauer Parkfest,Leipzig 09:00 So ein Zirkus, Projektarbeit, Putjatinhaus Dresden

09:30 10:00 14:00 16:00

Verschiedene Formen der Zeitmessung, Ferienprogramm mit Uhrenbau, Kinderund Jugendhaus Insel, Dresden Schreiben wie die Mönche, Sommerferienkurs, Museum für Druckkunst, Leipzig Die 13 ½ Leben des Käpt’n Blaubär, Felsenbühne Rathen bei Dresden „Wir reisen um die Welt mit Löwe,

Anzeige

KIDS und Co Termine

53


Anzeige

kids & teens

die Kinderzahnarztpraxis

TAG Samstag, 25. August ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau Ferienprogramm mit täglich 5 Bergwerksführungen, Besucherbergwerk Ehrenfriedersdorf Schönauer Parkfest,Leipzig Stadtfest, Chemnitz

Dschungelbesuch in Leipzigs erster Kinderzahnarztpraxis! In kindgerechter spielerischer Umgebung widmen wir uns der Mundgesundheit Ihrer Jüngsten.

Sonntag, 26. August ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau Ferienprogramm mit täglich 5 Bergwerksführungen, Besucherbergwerk Ehrenfriedersdorf Schönauer Parkfest,Leipzig Stadtfest, Chemnitz

Von der Schwangerschaft über Milchgebiss und Zahnwechsel bis zum bleibenden Gebiss begleiten wir Sie und Ihr Kind gern, stets mit dem Fokus auf Prophylaxe und schonende Behandlung.

Montag, 27. August ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau 11:30 Dresden Safari, Stadtranderkundung mit alten Verkehrsmitteln, Treff: Straßenbahnhaltestelle Walpurgisstraße, Dresden

kids & teens

die Kinderzahnarztpraxis

kids & teens die Kinderzahnarztpraxis Dr. Diana Meiler Könneritzstraße 46 l 04229 Leipzig Telefon 0341 225 412 99 www.dein-kinderzahnarzt.de

64 66

EineKIDS Praxis Zahnärzte undder Co Termine Dr. LINDEMANN, KURTZ-HOFFMANN & KOLLEGEN

Dienstag, 28. August ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau

ZEIT

ORT

10:00 Mit den Abrafaxen durch Raum und Zeit, ab 12 Jahre, Astrozentrum Schkeuditz 10:00 Eene Meene Miste, Theater ab 4 Jahre, Puppentheater im Rundkino, tjg. Dresden 10:30 Chemnitz zum Kennenlernen, Stadtrundfahrt, Treff: Roter Turm, Chemnitz 14:00 Benjamin Blümchen „Töröö im Zoo!“, Musical, Felsenbühne Rathen bei Dresden 15:00 Dornröschen, Theater ab 4 Jahre, Zoo Leipzig 16:00 Prinzessin auf der Erbse, Märchentheater für Jung und Alt, Galli Theater, Dresden 16:30 „Wahr oder falsch? – die Lügentour“, Treff: Altes Rathaus Museumsshop, Leipzig 18:00 Nachtsegelregatta, Westufer, Kulkwitzer See, Leipzig

10:30 11:00 11:00 11:00 14:00 15:00 15:30 15:30 16:30

Tom Sawyers Abenteuer, Naturtheater Greifensteine, bei Chemnitz Der Wolf und die sieben jungen Geißlein, Figurenschauspiel, Gut Mölkau, Leipzig Die Perle, Theater ab 4 Jahre, August das Starke Theater, Dresden „Damals, als ich Old Shatterhand war“, Karl-May-Museum, Radebeul SimsalaGrimm – Das Märchenmusical, Gastspiel, Felsenbühne Rathen Das Tierhäuschen, Theater ab 3 Jahre, Zoo Leipzig Die Erbsenprobe oder Die Prinzessin auf der Erbse, Theater ab 4 Jahre, Grassi Museum, Leipzig Märchenraten, Grassi Museum für Angewandte Kunst, Leipzig „Dem Verbrechen auf der Spur – Krimitour für Kinder“, Treff: Altes Rathaus Museumsshop, Leipzig

09:30 10:00 10:00 10:00 11:00 16:30

Aquarium im Schuhkarton, Ferienwerkstatt ab 6 Jahre, Kinder- und Jugendgalerie Einhorn, Dresden Hänsel und Gretel, Marionettentheater ab 6 Jahre, Stadtgeschichtliches Museum, Leipzig Die zweite Prinzessin, Theater ab 4 Jahre, Theater auf der Treppe, tjg. Dresden Öffentliche Vorführung der Dampfmaschine, Sächsisches Industriemuseum, Chemnitz Kostümführung für Kinder, Schloss Moritzburg Auf Baumexkursion im Johannapark, Treff: Neues Rathaus/Burgplatz, Leipzig

09:30 10:00 10:00

Hänsel und Gretel, Marionettentheater ab 6 Jahre, Stadtgeschichtliches Museum, Leipzig Das geheime Leben der Buchstaben, Sommerferienkurs, Museum für Druckkunst, Leipzig Das tapfere Schneiderlein, mai hof Puppentheater, Dresden


TAG Ferienprogramm mit täglich 5 Bergwerksführungen, Besucherbergwerk Ehrenfriedersdorf

Mittwoch, 29. August ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau Ferienprogramm mit täglich 5 Bergwerks-führungen, Besucherbergwerk Ehrenfriedersdorf

Donnerstag, 30. August ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau

ZEIT

ORT

ZEIT

ORT

14:00 Auf Spurensuche: Wer war Buddha, Grassi Museum für Völkerkunde, Leipzig 14:00 Familienprogramm, Japanisches Palais, Dresden 14:00 Filzen, Putjatinhaus Dresden 15:00 Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Naturtheater Greifensteine, bei Chemnitz 16:30 „Leipzig von unten – da wo’s immer

16:30

10:00 10:00 10:00 14:00

Malen wie die Ägypter, Sommerferienkurs, Museum für Druckkunst, Leipzig Aschenputtel, Theater ab 4 Jahre, Puppentheater Sterntaler, Leipzig Das tapfere Schneiderlein, mai hof Puppentheater, Dresden Auf in den Orient: Witzige Geschichten in der Usbekischen Teestube, Grassi

Museum für Völkerkunde, Leipzig 14:00 Die 13 ½ Leben des Käpt’n Blaubär, Felsenbühne Rathen bei Dresden 15:00 Das Tipi der Prärieindianer, Familien nachmittag, Karl-May-Museum, Radebeul 20:00 Dresdner Orgelzyklus, Kreuzkirche, Dresden

10:00 10:00 10:00 14:00

Aschenputtel, Theater ab 4 Jahre, Puppentheater Sterntaler, Leipzig Hänsel und Gretel, Marionettentheater ab 6 Jahre, Bibliothek Gohlis, Leipzig Familie-Bär-Geschichte, Puppentheater Rehefelder Straße, Dresdenh Australische Tiergeschichten auf Rinde

gemalt, Grassi Museum für Völkerkunde, Leipzig 14:00 Französisch für Anfänger, Putjatinhaus Dresden 15:00 Geschwistertag, Spielspaß für Kinder bis 5 Jahre, Kawi-Kids, Leipzig 16:30 „Auf leisen Sohlen… Geschichten zum

dunkel ist“, Führung, Treff: Museumsshop Altes Rathaus, Leipzig „Auf leisen Sohlen… Geschichten zum Zuhören“, Stadtbibliothek Chemnitz


Anzeige

TAG

ZEIT 20:30

ORT Zuhören“, Stadtbibliothek Chemnitz Die Gräfin Cosel im verzauberten Berg, Märchen ab 12 Jahre, Yenidze, Dresden

Wochenende, 31. August – 02. September Freitag, 31. August ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau Ferienprogramm mit täglich 5 Bergwerksführungen, Besucherbergwerk Ehrenfriedersdorf

SICHERHEIT für Kinder

Spielerisch selbstbewusst werden Gefahren einschätzen lernen

Samstag, 01. September ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau Schulanfängertag, Zoo Leipzig 17. Dresdner Töpfermarkt, Dresden Neustadt

Mit Spaß gesund bewegen

Aktive Kinder sind klüger

10:00 Familienfest, Eisenbahnmuseum, Dresden 11:00 Zuckertütenfest – Ein Tag nicht nur für Schulanfänger, Festung Königstein, Königstein

EWTO-Schule Leipzig info@ewto-schule-leipzig.de www.ewto-schule-leipzig.de

64 56

KIDS und Co Termine

0174-9947006 0341- 4926735

Sonntag, 02. September

09:30 „Guten Tag, lieber Wal!“, ausstellungs pädagogisches Angebot ab 6 Jahre, Kinder- und Jugendgalerie Einhorn, Dresden 10:00 Aschenputtel, Theater ab 4 Jahre, Puppentheater Sterntaler, Leipzig 11:00 Kostümführung für Kinder, Schloss Moritzburg 14:00 Improvisationstheater, Putjatinhaus Dresden 16:00 Der Wettlauf zwischen dem Hasen und dem Igel, Figurenschauspiel, Friedenskirche Leipzig-Gohlis 16:30 „Von der Burg zum Neuen Rathaus – Rathausführung für Kinder“, Treff: Burgplatz/Neues Rathaus, Leipzig

- Schulanfangsfeier, Parkeisenbahn Chemnitz 11:00 Die Brüder Löwenherz, Theater ab 8 Jahre, Theater der Jungen Welt, Leipzig 11:00 12. Friedenstauchen, Kulkwitzer See, Leipzig 13:00 Sonderflüge zum Schulanfang, Kosmo nautenzentrum „Sigmund Jähn“, Chemnitz 14:00 Schulanfänger halten Hof, Angebot zur Schuleinführung, Schloss Moritzburg, Moritzburg 15:00 „Wie die Schildkröte fliegen wollte“, mai hof Puppentheater, Dresden 15:00 Orgelsommer, Kreuzkirche, Dresden 15:00 Tom Sawyers Abenteuer, Naturtheater Greifensteine, bei Chemnitz 16:00 Aschenputtel, Theater ab 4 Jahre, Puppentheater Sterntaler, Leipzig 16:00 Katzenmärchen aus aller Welt, Märchen ab 6 Jahre, Yenidze, Dresden 16:00 Prinzessin auf der Erbse, Märchen theater, Galli Theater, Dresden 16:30 „Wahr oder falsch? – die Lügentour“, Treff: Altes Rathaus Museumsshop, Leipzig

10:30

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Naturtheater Greifensteine, bei Chemnitz


TAG

ZEIT

ganztägig Zuckertütenfest, BELANTIS, Leipzig

11:00 Aschenputtel, Theater ab 4 Jahre, Puppentheater Sterntaler, Leipzig 15:00 Der Geburtstag der kleinen Schildkröte, Theater ab 4 Jahre, Zoo Leipzig 15:00 „Spurensuche in der Welt der Leidenschaften für Groß und Klein“, Familienführung durch Sonder ausstellung „Die Leidenschaften“ für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren, Deutsches Hygiene Museum Dresden 16:00 Rumpelstilzchen, Mitmachtheater, Galli Theater, Dresden 16:00 Der Fischer und seine Frau, Puppentheater Rehefelder Straße, Dresden 16:30 „Dem Verbrechen auf der Spur – Krimitour für Kinder“, Treff: Altes Rathaus Museumsshop, Leipzig

6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau 17. Dresdner Töpfermarkt, Dresden Neustadt 10:00 Familienfest, Eisenbahnmuseum, Dresden 11:00 Sommerfest, Botanischer Garten, Dresden

ORT

Wochenende, 07. – 09. September Freitag, 07. September ganztägig 3. Leipziger Passagenfest, Leipzig 10:00 Heimtiermesse Dresden 2012, Messe Dresden

Samstag, 08. September ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau K!DZ-Riesenkinderfest, Zoo Leipzig Familienbadetag, Erzgebirgsbad Thalheim, bei Chemnitz 10:00 Heimtiermesse Dresden 2012, Messe Dresden 10:00 Feinkostflohmarkt, Feinkosthof, Leipzig

Sonntag, 09. September ganztägig K!DZ-Riesenkinderfest, Zoo Leipzig Tag des offenen Denkmals in verschiedenen Museen, Galerien u.v.m. in Sachsen 10:00 Grassi-Fest, Familienfest in den Innenhöfen und Ausstellungsräumen, Grassi Museen, Leipzig

10:00 Geschichten vom kleinen König, Theater ab 3 Jahre, Theater der Jungen Welt, Leipzig 10:00 Über Lang oder Kurz, Theater ab 8 Jahre, Studiobühne, tjg. Dresden 16:00 Der Geburtstag der kleinen Schildkröte, Theater ab 5 Jahre, Puppentheater Sterntaler, Leipzig 21:00 Nachtmusik und Nachtgedanken, Kreuzkirche, Dresden

11:00 14:00 15:00 16:00 16:00 16:00 16:00 17:00

Federweißerfest mit Live-Musik, Schloss Wackerbarth, Radebeul Mein Freund Wickie, Felsenbühne Rathen bei Dresden Wie die Schildkröte fliegen wollte, mai hof Puppentheater, Dresden Von der Schnecke, die wissen wollte, wer ihr Haus geklaut hat, Theater ab 3 Jahre, Theater der Jungen Welt, Leipzig Der Geburtstag der kleinen Schildkröte, Theater ab 5 Jahre, Puppentheater Sterntaler, Leipzig Über Lang oder Kurz, Theater ab 8 Jahre, Studiobühne, tjg. Dresden Der Fischer und seine Frau, Puppentheater Rehefelder Straße, Dresden Kreuzchorvesper, Kreuzkirche, Dresden

09:00 11:00 11:00 11:00 11:00 11:00

Moritz Junior, Kinderspaß, Ratstonne, Moritzbastei, Leipzig Von der Schnecke, die wissen wollte, wer ihr Haus geklaut hat, Theater ab 3 Jahre, Theater der Jungen Welt, Leipzig Der Geburtstag der kleinen Schildkröte, Theater ab 5 Jahre, Puppentheater Sterntaler, Leipzig Der Froschkönig, Puppentheater Rehefelder Straße, Dresden Wie die Schildkröte fliegen wollte, mai hof Puppentheater, Dresden „Damals, als ich Old Shatterhand war“, Erlebnisrundgang, Karl-May-Museum, Radebeul


TAG

ZEIT

10:00 Die Welt des Abwassers im Klärwerk Rosental, Klärwerk Rosental, Leipzig 10:00 Zuckertütenfest, Zoo Dresden 10:00 Heimtiermesse Dresden 2012, Messe Dresden

ORT 11:00 Federweißerfest mit Live-Musik, Schloss Wackerbarth, Radebeul 14:00 „Das Schönste der Welt“, Familiennachmittag, Sonderführung, Völkerschlachtdenkmal, Leipzig 14:00 Mars – der rote Planet in 3D, Volkssternwarte Drebach 16:00 Die Bremer Stadtmusikanten, Mitmachtheater, Galli Theater, Johannstädter Kulturtreff, Elisenstraße 35, Dresden

Wochenende, 14. – 16. September Freitag, 14. September ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau

Samstag, 15. September ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau Zoo-Aktionstage, Zoo Leipzig 09:30 21. Prohliser Herbstfest, Palitzschhof, Dresden 10:00 Hoffest, KinderBewegungsLand Springmäuschen, Leipzig 10:00 Museumstag, Eisenbahnmuseum, Dresden

Sonntag, 16. September ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau Herbstfest mit Familientrödelmarkt, Miniaturpark „KleinErzgebirge“, Oederan Zoo-Aktionstage, Zoo Leipzig 10:00 Zootag – Schau hinter die Kulissen, Zoo Dresden 11:00 Neuzeitliche Schatzsuche auf dem ehrwürdigen Königstein, Geocaching für die ganz Familie, Festung Königstein, Königstein

09:00 Kinderkonzert „Turnzwerge ganz groß“,Reinhard Horn, KinderBewegungsLand Springmäuschen, Leipzig (auch 10:30) 10:00 Primel, der Hase mit der Zahnlücke, Theater ab 4 Jahre, Theater der Jungen Welt, Leipzig 16:00 Der Wolf und die sieben jungen Geißlein, Figurenschauspiel, ab 4 Jahre, Friedenskirche Leipzig-Gohlis 19:00 Fidelio, große Oper, Semperoper, Dresden 21:00 Nachtwächterrundgang über den Schloßberg, Treff: Eingang Schloßkirche, Chemnitz

14:00 Mein Freund Wickie, Felsenbühne Rathen bei Dresden 15:00 „Wie die Schildkröte fliegen wollte“, mai hof Puppentheater, Dresden 15:00 Unterwegs mit dem Burgfräulein Rosalie, Führung ab 10 Jahre, Burg Gnandstein 16:00 Der Wolf und die sieben jungen Geißlein, Figurenschauspiel für Kinder ab 4 Jahre, Stadtgeschichtliches Museum, Leipzig 16:00 Frau Holle, Theater ab 4 Jahre, Theater der Jungen Welt, Leipzig 16:00 Der Froschkönig, Puppentheater Rehefelder Straße, Dresden 17:00 Kreuzchorvesper, Kreuzkirche, Dresden

11:00 Der Wettlauf zwischen dem Hasen und dem Igel, Figurenschauspiel für Kinder ab 4 Jahre, Gut Mölkau, Leipzig 11:00 „Wie die Schildkröte fliegen wollte“, mai hof Puppentheater, Dresden 11:00 Kasper auf dem Blumenstern, Puppentheater Rehefelder Straße, Dresden 14:00 Walderlebnis, Waldspaziergang mit Nachtwanderung am Tag, Schutzhütte Staditzwald Merkwitzer Straße, Naturschutz station Plaußig, Taucha 14:00 Planeten, Sterne, Galaxien – eine Reise in das All, Volkssternwarte Drebach 15:00 „Wenn der Kasper aber nun ein Pech hat“, Puppentheater ab 4 Jahre, Kleine Bühne, Theater Plauen 16:00 Aschenputtel, Mitmachtheater, Galli Theater, Dresden


TAG

ZEIT

ORT

ZEIT

- Museumsnacht für Kinder, Schloss Moritzburg, Moritzburg Kapelle für Kids: „Do you speak Englisch-Horn?“, Semperoper, Dresden Zwerg Nase, Theater für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren, Figuren-

10:00 21:00

ORT

Wochenende, 21. – 23. September Freitag, 21. September ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau

Samstag, 22. September ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau

Sonntag, 23. September ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau

09:30 09:30

theater, Theater Chemnitz Der kleine Häwelmann, ab 4 Jahre, Theater der Jungen Welt, Leipzig Nachtwächterrundgang über den Schloßberg, Treff: Eingang Schloßkirche, Chemnitz

- Anbaden der Winterschwimmer am Lausener Strand, Kulkwitzer See, Leipzig - 15. Märchennacht, Parkeisenbahn Chemnitz 10:00 Erlebnistag Reiten des Kinderprojekts Dresden, Treff: UFA-Palast, Straßen bahnhaltestelle Walpurgisstraße, Dresden 10:00 Herbstregatta, Kulkwitzer See, Leipzig 16:00 Der Schuster und die Wichtelmänner,

Theater ab 4 Jahre, Puppentheater Sterntaler, Leipzig 16:00 Hans im Glück, Mitmachtheater, Galli Theater, Dresden 16:00 Kasper auf dem Blumenstern, Puppentheater Rehefelder Straße, Dresden 16:00 Die Geschichte vom Mäuseken Wackelohr, Theater ab 4 Jahre, Puppen theater im Rundkino, tjg. Dresden

10:00 11:00

11:00 11:00

Zwerg Nase, Theater für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren, Figurentheater, Theater Chemnitz Der Schuster und die Wichtelmänner, Theater ab 4 Jahre, Puppentheater

Sterntaler, Leipzig 4mal anders: „Mach ma Licht!“, Führung für Kinder ab 8 Jahre, Grassi Museum für Angewandte Kunst, Leipzig „Alles Maus!“, Puppentheater Rehe-

Anzeige

HELIOS

Privatkliniken GmbH

Kompetenz & Service Die HELIOS Privatkliniken stehen für das Zusammenspiel zwischen erstklassiger Medizin, kompetenter Pflege und individuellem Service. Unsere Mitarbeiter bemühen sich jederzeit, Ihren Aufenthalt in der HELIOS Privatklinik, Betriebsstätte Schkeuditz, so angenehm wie möglich zu gestalten. Unser eingespieltes Team sorgt dafür, dass es Ihnen an nichts fehlt. Wir sind für Sie da. innere medizin · herzerkrankungen · magen-darm-erkrankungen · lungenerkrankungen chirurgie · große bauchchirurgie · schilddrüsenoperationen · gelenkchirurgie · darmchirurgie · unfallchirurgie gynäkologie · brustchirurgie · urogynäkologie · sämtliche gut- und bösartigen tumore der weiblichen organe familienorientierte geburtshilfe · anästhesie/intensivmedizin

HELIOS Privatkliniken GmbH · Betriebsstätte Schkeuditz · Telefon: +49 34204 37 840 · www.helios-privatkliniken.de/schkeuditz Patientenmanagement · Diana Richter · diana.richter@helios-privatkliniken.de

Anzeige_PK_Schkeuditz_128x182.indd 1

16.01.12 12:00

KIDS und CoCo Termine KIDS und Termine

59


Anzeige

TAG

ZEIT 11:00 16:00

ORT felder Straße, Dresden „Damals, als ich Old Shatterhand war“, Erlebnisrundgang, Karl-May-Museum, Radebeul Prinzessin auf der Erbse, Märchentheater für Jung und Alt, Galli Theater, Dresden

Wochenende, 28. – 30. September Freitag, 28. September ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau

Samstag, 29. September ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau Kindermesse 2012, Messe Dresden 10:00 Saisonabschlussfest, Eisenbahnmuseum, Dresden

Sonntag, 30. September ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau Kindermesse 2012, Messe Dresden 10:00 Saisonabschlussfest, Eisenbahnmuseum, Dresden

10:00 15:00 16:00 19:00 19:30 19:30 21:00

Die zweite Prinzessin, Theater ab 4 Jahre, Theater auf der Treppe, tjg. Dresden Die Welt der Indianer, für Kinder ab 8 Jahre, OFT Tante Hedwig, Leipzig Schneeweißchen und Rosenrot, Theater ab 4 Jahre, Puppentheater Sterntaler, Leipzig „Gisela! Oder: Die merk- und denkwürdigen Wege des Glücks“, Musiktheaterstück, Semperoper, Dresden Leipziger Jazztage 2012, Opernhaus, Oper Leipzig Leipziger Gitarrenkonzerte, Fado Sul, Grassi Museum für Musikinstrumente, Leipzig Nachtwächterrundgang über den Schloßberg, Treff: Eingang Schloßkirche, Chemnitz

10:00 11:00 15:00 16:00 16:00 16:00 16:00

10. Treffen der Leipziger Schiffsmodellsportler, Wasserbecken, Völkerschlachtdenkmal, Leipzig Juniors Tag: Helden und Amazonen, Grassi Museum für Angewandte Kunst, Leipzig „Das Waldhäuschen – Wie das Mädchen Anna den Tieren hilft und am Ende gar Königin wird“, mai hof Puppentheater, Dresden Schneeweißchen und Rosenrot, Theater ab 4 Jahre, Puppentheater Sterntaler, Leipzig Die Bremer Stadtmusikanten, Mitmachtheater, Galli Theater, Dresden „Alles Maus!“, Puppentheater Rehefelder Straße, Dresden „…und über uns leuchten die Sterne“, Theater ab 2 Jahre, Studiobühne, tjg. Dresden

11:00 11:00 11:00 11:00 11:00 11:00

Schneeweißchen und Rosenrot, Theater ab 4 Jahre, Puppentheater Sterntaler, Leipzig Um die Ecke, Theater ab 3 Jahre, Theater der Jungen Welt, Leipzig „Das Waldhäuschen – Wie das Mädchen Anna den Tieren hilft und am Ende gar Königin wird“, mai hof Puppentheater, Dresden (auch 15:00) Rotkäppchen, Puppentheater Rehefelder Straße, Dresden (auch 16:00) „Damals, als ich Old Shatterhand war“, Erlebnisrundgang, Karl-May-Museum, Radebeul Verstecktes-Entdecktes, Führung ab 8 Jahre,


TAG

ZEIT

ORT

16:00 16:00 16:00

Schloss Weesenstein Kaspers Abenteuer auf der Waldwiese, Puppentheater, ab 4 Jahre, Putjatinhaus, Dresden Der Wettlauf von Hase und Igel, Theater ab 5 Jahre, Schlobachshof, Leipzig Prinzessin auf der Erbse, Märchentheater für Jung und Alt, Galli Theater, Dresden

Wochenende, 05. - 07. Oktober Freitag, 05. Oktober ganztägig modell-hobby-spiel, Ausstellung, Messe Leipzig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau

Samstag, 06. Oktober ganztägig modell-hobby-spiel, Ausstellung, Messe Leipzig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau

Sonntag, 07. Oktober ganztägig modell-hobby-spiel, Ausstellung, Messe Leipzig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau

09:30 19:00 19:00

- „Erst Blau, dann Gelb, dann Grün“, Objekttheater ab 2 Jahre, Kleine Bühne, Theater Plauen Daumesdick, Figurentheater, Theater Chemnitz La bohème, Semperoper, Dresden Nachtwächterrundgang über den Schloßberg, Treff: Tourist-Information, Chemnitz

10:00 15:00 17:00 17:00 20:00

„Bäumchen schüttel dich – gemeinsam Äpfel auf sächsischen Streuobstwiesen pflücken“, KinderBewegungsLand Springmäuschen, Leipzig Oybiner Ritterspiele, Naturbühne Oybin Timm Thaler, Theater ab 8 Jahre, Theater der Jungen Welt, Leipzig Kreuzchorvesper, Kreuzkirche, Dresden Operngala „À la francaise“, Semperoper, Dresden

10:00 11:00 11:00 11:00 13:00 15:00 15:00 16:00

Daumesdick, Figurentheater, Theater Chemnitz „Damals, als ich Old Shatterhand war“, Erlebnisrundgang, Karl-May-Museum, Radebeul Frau Holle, Theater ab 4 Jahre, Theater der Jungen Welt, Leipzig „Kasper braucht ne Nasenklammer“, Puppentheater Rehefelder Straße, Dresden Schlüssel zur Vergangenheit – Schließkapitän Clemens plaudert über den Festungsalltag, Festung Königstein, Königstein TülliKnülliFülli – Drei kleine Schweinchen, Puppentheater ab 4 Jahre, Puppentheater Zwickau Oybiner Ritterspiele, Naturbühne Oybin Gregorianika, Bürgersaal, Wasserschloss Klaffenbach, Chemnitz

Wochenende, 12. – 14. Oktober Freitag, 12. Oktober ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau

Samstag, 13. Oktober

10:00 18:00 19:00 19:00

Wickie, der kleine Wikinger, Puppentheater ab 5 Jahre, Theater der Jungen Welt, Leipzig Unterwegs mit dem Küchenmeister: Zu Gast bei Elisabeth von Rochlitz, Schloss Rochlitz Operngala „À la francaise“, Semperoper, Dresden Nachtwächterrundgang über den Schloßberg, Treff: Tourist-Information, Chemnitz

09:00

18. Leipziger Typotage „Echt oder falsch? Geld zwischen Gestaltung, Herstellung und


TAG

Sonntag, 14. Oktober ganztägig 6. Sächsische Landesgartenschau, Löbau 09:00 Gratis Tobe-Tag, KinderBewegungsLand Springmäuschen, Leipzig 10:00 Bahnbetriebsfest, Parkeisenbahn Chemnitz

ZEIT

ORT

ZEIT

ORT

Fälschung“, Museum für Druckkunst, Leipzig 10:00 Torgauer Drachenfest, Elbwiesen, Torgau 11:00 Absegeln, Kulkwitzer See und Cospudener See, Leipzig 15:00 Unterwegs mit dem Burgfräulein

Rosalie, Führung ab 10 Jahre, Burg Gnandstein 16:00 Der gestohlene Schatz, Puppentheater Rehefelder Straße, Dresden 17:00 Kreuzchorvesper, Kreuzkirche, Dresden

10:00 11:00 11:00 13:00

14:00 Offene Ateliers, verschiedene Künstlerateliers in ganz Leipzig 15:00 „Mit Karl May Geschichten schreiben“, Familiennachmittag, Karl-May-Museum, Radebeul 15:00 Oybiner Ritterspiele, Naturbühne Oybin 18:00 Ein Feuerwerk für den Fuchs, Figurentheater für Kinder ab 4 Jahre, Putjatinhaus, Dresden

Die Bremer Stadtmusikanten, Figurentheater, Theater Chemnitz Familienführung, Opernhaus, Oper Leipzig Rumpelstilzchen, Puppentheater Rehefelder Straße, Dresden (auch 16:00) Schlüssel zur Vergangenheit – Schließkapitän Clemens plaudert über den Festungsalltag, Führung, Festung Königstein, Königstein

Wochenende, 19. – 21. Oktober Freitag, 19. Oktober

10:00 19:00 19:00

Fische & süßer Brei, szenische Entwicklung ab 2 Jahre, Theater der Jungen Welt, Leipzig L’elisir d’amore, Melodrama, Semperoper, Dresden Nachtschwärmersauna, Kur- und

19:00

Freizeitbad Riff, Bad Lausick Nachtwächterrundgang über den Schloßberg (mit anschließendem „Nachtwächterschluck“), Treff: Tourist-Information, Chemnitz

Die Termine und Kurse sind keine Empfehlung der Redaktion. Wir übernehmen keine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit.

Anzeige

64 62

KIDS und Co Termine


KIDS und Co

Apothekennotdienst

AUGUST 2012 Mi. 01.08.2012 X Do. 02.08.2012 Y Fr. 03.08.2012 Z Sa. 04.08.2012 AA So. 05.08.2012 BB Mo. 06.08.2012 CC Di. 07.08.2012 DD Mi. 08.08.2012 EE Do. 09.08.2012 FF Fr. 10.08.2012 GG Sa. 11.08.2012 HH So. 12.08.2012 II Mo. 13.08.2012 JJ Di. 14.08.2012 A Mi. 15.08.2012 B Do. 16.08.2012 C Fr. 17.08.2012 D Sa. 18.08.2012 E So. 19.08.2012 F Mo. 20.08.2012 G Di. 21.08.2012 H Mi. 22.08.2012 I Do. 23.08.2012 J Fr. 24.08.2012 K Sa. 25.08.2012 L So. 26.08.2012 M Mo. 27.08.2012 N Di. 28.08.2012 O Mi. 29.08.2012 P Do. 30.08.2012 Q Fr. 31.08.2012 R

SEPTEMBER 2012 Sa. 01.09.2012 S So. 02.09.2012 T Mo. 03.09.2012 U Di. 04.09.2012 V Mi. 05.09.2012 W Do. 06.09.2012 X Fr. 07.09.2012 Y Sa. 08.09.2012 Z So. 09.09.2012 AA Mo. 10.09.2012 BB Di. 11.09.2012 CC Mi. 12.09.2012 DD Do. 13.09.2012 EE Fr. 14.09.2012 FF Sa. 15.09.2012 GG So. 16.09.2012 HH Mo. 17.09.2012 II Di. 18.09.2012 JJ Mi. 19.09.2012 A Do. 20.09.2012 B Fr. 21.09.2012 C Sa. 22.09.2012 D So. 23.09.2012 E Mo. 24.09.2012 F Di. 25.09.2012 G Mi. 26.09.2012 H Do. 27.09.2012 I Fr. 28.09.2012 J Sa. 29.09.2012 K So. 30.09.2012 L

A Adler-Apotheke, Hainstr. 9, Zentrum, Tel. 0341 9605030 Kranich-Apotheke, Löbauer Str. 70, Schönefeld, Tel. 0341 2411420 Merkur-Apotheke, Lützner Str. 145, Lindenau, Tel. 0341 484970 Apotheke Holzhausen, Stötteritzer Landstraße 28, Holzhausen, Tel. 034297 42496 B Apoth. am Markt Taucha, Eilenburger Str. 6, Taucha, Tel. 034298 3660 Freudemann-Apotheke, Gerhard-EllrodtStr. 19, Großzschocher, Tel. 0341 4241795 Max-Liebermann-Apoth., Max-LiebermannStr. 19E, Gohlis, Tel. 0341 9120153 Central-Apotheke, Grimmaische Straße 16, Zentrum, Tel.0341 4623190

64

Apothekennotdienst

OKTOBER 2012 Mo. 01.10.2012 M Di. 02.10.2012 N Mi. 03.10.2012 O Do. 04.10.2012 P Fr. 05.10.2012 Q Sa. 06.10.2012 R So. 07.10.2012 S Mo. 08.10.2012 T Di. 09.10.2012 U Mi. 10.10.2012 V Do. 11.10.2012 W Fr. 12.10.2012 X Sa. 13.10.2012 Y So. 14.10.2012 Z Mo. 15.10.2012 AA Di. 16.10.2012 BB Mi. 17.10.2012 CC Do. 18.10.2012 DD Fr. 19.10.2012 EE Sa. 20.10.2012 FF So. 21.10.2012 GG Mo. 22.10.2012 HH Di. 23.10.2012 II Mi. 24.10.2012 JJ Do. 25.10.2012 A Fr. 26.10.2012 B Sa. 27.10.2012 C So. 28.10.2012 D Mo. 29.10.2012 E Di. 30.10.2012 F Mi. 31.10.2012 G

C Romanus-Apotheke, Katharinenstr. 23/ Ecke Brühl, Zentrum, Tel. 0341 2132150 Parthe-Apoth./ Taucha, August-Bebel-Str. 13D,Taucha, Tel. 034298 68626 Kopernikus-Apotheke, Jupiter Str. 48, Grünau, Tel. 0341 4112082 Humanitas-Apotheke, Coppistraße 42, Gohlis, Tel. 0341 9022360 Apotheke Liebertwolkwitz, Muldentalstr. 43, Liebertwolkwitz, Tel. 034297 986391 D Apotheke am Ostplatz, Prager Straße 36, Zentrum, Tel. 0341 2307981 Löwen-Apoth./ Taucha, Leipziger Str. 45, Taucha, Tel. 034298 34802 Zebra-Apotheke, Kiewer Str.30, Grünau, Tel. 0341 415151

NOVEMBER 2012 Do. 01.11.2012 H Fr. 02.11.2012 I Sa. 03.11.2012 J So. 04.11.2012 K Mo. 05.11.2012 L Di. 06.11.2012 M Mi. 07.11.2012 N Do. 08.11.2012 O Fr. 09.11.2012 P Sa. 10.11.2012 Q So. 11.11.2012 R Mo. 12.11.2012 S Di. 13.11.2012 T Mi. 14.11.2012 U Do. 15.11.2012 V Fr. 16.11.2012 W Sa. 17.11.2012 X So. 18.11.2012 Y Mo. 19.11.2012 Z Di. 20.11.2012 AA Mi. 21.11.2012 BB Do. 22.11.2012 CC Fr. 23.11.2012 DD Sa. 24.11.2012 EE So. 25.11.2012 FF Mo. 26.11.2012 GG Di. 27.11.2012 HH Mi. 28.11.2012 II Do. 29.11.2012 JJ Fr. 30.11.2012 A

Pelikan-Apoth./ Markkl., Hauptstr. 62, Markkleeberg, Tel. 0341 3582458 Apotheke am St. Georg, Delitzscher Str. 137, Leipzig Eutritzsch, Tel. 0341 900400 E Apoth. im Hauptbahnhof, W.-Brandt-Platz 5, Zentrum, Tel. 0341 1406080 Apotheke Paunsdorf, Riesaer Str. 38, Leipzig Paunsdorf, Tel. 0341 259150 Helenen-Apotheke, Miltitzer Allee 36, Grünau, Tel. 0341 9418314 Apoth. am Park/Markkl., Hauptstr. 8, Markkleeberg, Tel. 0341 3582302 F Engelsdorfer-Apotheke, Werkstättenstr. 6, Engelsdorf, Tel. 0341 6513191 Apotheke am Bayerischen Bahnhof.,


Kohlenstr. 2, Zentrum, Tel. 0341 4511581 Rosen-Apotheke, Könneritzstr. 51, Schleußig, Tel. 0341 486200 Auenwald-Apotheke, Rathausplatz 1, Schkeuditz, Tel. 034204 70870 Wilhelm Tell Apotheke, Georg-SchumannStr. 103-111, Gohlis, Tel. 0341 5861250 G Lipsia-Apotheke, Kochstr. 60, Südvorstadt Tel. 0341 3913171 Herz-Apotheke im Eutritzscher Zentrum Wittenberger Str. 81, Tel. 0341 9118180 Schlehen-Apotheke, Schlehenweg 28A, Paunsdorf, Tel. 0341 259410 Carl-Schorlemmer-Apotheke, Karlsruher Str. 54., Grünau, Tel. 0341 4224558 H St. Hubertus-Apotheke, Eilenburger Str. 59, Reudnitz, Tel. 0341 269090 Hainbuchen-Apotheke, Waldkerbelstr. 12, Paunsdorf, Tel. 0341 259310 Salinen-Apotheke, Dahlienstraße 22, Grünau, Tel. 0341 4240661 Nord-Apotheke, Georg-Schuhmann-Str.50, Gohlis, Tel. 0341 5649455 Mc Medi Apotheke, Bornaische Straße 23, Connewitz, Tel. 0341 3082623 I Alte Apotheke Gohlis, Gohliser Str. 41, Gohlis, Tel. 0341 5852422 Albert-Schweitzer-Apoth., Lidicestraße 5, Thekla, Tel. 0341 9214659 Apoth. am Ratzelbogen, Kiewer Str. 5, Grünau, Tel. 0341 4227227 Viktoria-Apotheke, Ferdinand-Jost-Str. 44, Stötteritz, Tel. 0341 8614229 J Wilhelm Tell Apotheke, Georg-SchumannStr. 103-111, Gohlis, Tel. 0341 5861250 Domos Apotheke, Stuttgarter Allee 10, Grünau, Tel. 0341 4219103 Bahnhof-Apoth. Stötteritz, Schönbachstr. 78, Stötteritz, Tel. 0341 8774524 Apotheke am Stern, Bornaische Str. 109, Connewitz, Tel. 0341 3339880 K Damian-Apotheke,Tschaikowski Str. 26, Zentrum, Tel. 0341 9804841 Hofer-Apotheke, Hofer Str. 6, Reudnitz Tel. 0341 9902824 Sertürner-Apotheke im Allee Center Ludwigsburger Str. 5, Leipzig Grünau Tel. 0341 426420 Apotheke am Viadukt, Georg-SchumannStr. 290, Wahren, Tel. 0341 9188545 L Einhorn-Apotheke, Jahnallee 8, Zentrum

Tel. 0341 9804965 Mc.Medi Apotheke / Schkeuditz, Rathausplatz 16, Schkeuditz, Tel. 034204 62686 Vitalis-Apotheke, Fichtestr. 25, Connewitz Tel. 0341 3019320 Paulus-Apotheke im PEP, Lützner Str. 195, Grünau, Tel. 0341 4229007 Pösnapark-Apotheke, Sepp-Verscht-Str. 1, Großpösna, Tel. 034297 48425 M Linden-Apotheke am Westplatz, FriedrichEbert-Str. 33, Zentrum, Tel. 0341 7111245 Albanus-Apotheke Schkeuditz, Turnerstr. 42, Eing. R.-Koch-Str.,Schkeuditz Tel. 034204 60065 Arkana-Apotheke, Bautzmannstr. 6, Volkmarsdorf, Tel. 0341 2329761 Torhaus-Apotheke, Arndtstr. 2, Markkleeberg Ost, Tel. 0341 3379590 N Elster-Apotheke, Grassistraße 9, Zentrum Tel. 0341 2131863 Mohren-Apotheke, Delitzscher Landstr. 55, Wiederitzsch, Tel. 0341 5212007 Richard-Wagner-Apoth., Ratzelstr. 14, Grünau, Tel. 0341 426570 Arkaden-Apotheke, Holzhäuser Str. 112, Stötteritz, Tel. 0341 8771700 O Mozart-Apotheke, Karl-Liebknecht-Str. 10, Zentrum, Tel. 0341 9616021 Scheffel-Apotheke, Bästleinstr. 6, Schönefeld, Tel. 0341 244830 Hirsch-Apotheke, Zschampertaue 2, Grünau, Eingang Miltitzer Allee Tel. 0341 9422222 Apotheke im Globus, Nordstr. 1, Markkleeberg Wachau, Tel. 034297 48533 Apotheke Möckern, Knopstr. 21, Leipzig Möckern, Tel. 0341 9107545 P Apotheke Alte Messe im Hit Markt Straße des 18. Oktober 44, Zentrum Tel. 0341 2255300 Neue Apoth. Schönefeld, Gorkistr. 119, Schönefeld, Tel. 0341 2311320 Apotheke Friedemann Schmidt, Yorckstr. 56, Möckern, Tel. 0341 9010991 Medici-Apotheke, Lützner Str. 164, Lindenau, Tel. 0341 490940 Q Petersbogen-Apotheke, Petersstr. 36-44, Zentrum, Tel. 0341 35520333 Saxonia-Apotheke, Karl-Liebknecht-Str. 167, Connewitz, Tel. 0341 3013977 Robert-Koch-Apotheke, Kernstr. 2, Möckern, Tel. 0341 9110812 Margareten-Apotheke, A.-Winkler-Str. 63,

Engelsdorf, Tel. 0341 6510436 Apotheke an der Poliklinik, Graßdorfer Straße 13a, Taucha,Tel. 034298 988870 R Apotheke am Bayrischen Platz Riemannstr. 8, Zentrum, Tel. 0341 2118535 Waldbaur-Apotheke, Waldbaurstr. 4-6, Schönefeld, Tel. 0341 2412230 Apotheke Borsdorf, Heinrich-Kretschmann-Str. 17, Tel. 034291 86529 Apotheke im Kaufland, Anton-ZickmantelStr., Großzschocher, Tel. 0341 4203024 S Andreas-Apotheke, Karl-Liebknecht-Str. 103, Südvorstadt, Tel. 0341 3913414 Faust-Apotheke, Landsberger Straße 4, Gohlis, Tel. 0341 9128010 Apotheke am Diakonissenhaus, Georg-Schwarz-Str. 53, Lindenau, Tel. 0341 4420307 Spitzweg-Apotheke, Riesaer Str. 162, Engelsdorf, Tel. 0341 2518730 T Greif-Apotheke, Riebeckstraße 9/11, Reudnitz, Tel. 0341 269820 Flora-Apotheke, Merseburger Str. 92, Lindenau, Tel. 0341 4803035 Händel-Apotheke, Wurzner Str. 151, Sellerhausen, Tel. 0341 2444888 Lipsia-Apotheke, Kochstr. 60, Südvorstadt, Tel. 0341 3913171 U Sonnen-Apotheke, Karl-Liebknecht-Str. 59, Südvorstadt, Tel. 0341 3016474 Faust-Apotheke, Landsberger Str. 4, Gohlis, Tel. 0800 9128010 Friesen-Apotheke, Lindenauer Markt 18, Lindenau,Tel. 0341 4807549 Europa-Apotheke, Dresdner Str. 78-80, Reudnitz, Tel. 0341 6870164 V Europa-Apotheke, Dresdner Str. 78-80, Reudnitz,Tel. 0341 6870164 Rosen-Apotheke am Auwald, Rödelstraße 24, Schleußig, Tel. 0341 23409190 Carola-Apotheke, Marktstr. 2-6 im Westbad, Lindenau, Tel. 0341 4803780 Hansa-Apotheke, Franzosenallee 12C, Probstheida, Tel. 0341 8781362 W Apotheke Reudnitz, Dresdner Str. 53, Reudnitz, Tel. 0341 2462700 Delphin-Apotheke, Lützowstr. 44, Gohlis, Tel. 0341 9012906 Ahorn-Apotheke / Lausen, Zschochersche Allee 68, Grünau, Tel. 0341 4272517 Apotheke Marienbrunn, Zwickauer Str. 99A, Marienbrunn, Tel. 0341 8611265 Apothekennotdienst

65


X Liebig-Apotheke, Windmühlenstr. 41, Zentrum, Tel. 0341 9604626 Luther-Apotheke, Wittenberger Str. 38, Eutritzsch, Tel. 0341 9020808 Körner-Apotheke, Dieskaustr. 51, Leipzig Kleinzschocher, Tel. 0341 4247077 Apotheke Panitzsch, Lange Str. 5H, Panitzsch, Tel. 034291 4050

Neusch., Tel. 0341 6880320 Lindenthaler-Apotheke, Lindenthaler Hauptstr. 69, Tel. 0341 4620990 Rats-Apotheke, Leipziger Str. 2, Markranstädt, Tel. 034205 18253 Brücken-Apo., Dieskaustr. 220, Großzschocher, Tel. 0341 4795556 Mc Medi Apotheke, Karl-Rothe-Str. 9, Gohlis, Tel. 0341 56127988

Y Pasteur-Apotheke, Zweinaundorfer Str. 5, Anger-Crottendorf, Tel. 0341 6995545 Minerva-Apotheke, G.-Schumann-Str. 355, Wahren, Tel. 0341 4614511 Regenbogen-Apotheke, Windorfer Str. 1, Kleinzschocher Tel. 0341 4249676 Fleming-Apotheke, Zwickauer Str. 134, Lößnig, Tel. 0341 3303802 Mc Medi-Apotheke im Listbogen, Rosa-Luxemburg-Straße 32, Zentrum Tel. 0341 35058688

CC Struwwelpeter-Apotheke, Käthe-KollwitzStr. 9, Tel. 0341 5640036 Stern-Apotheke, Gorkistr. 48, Schönefeld, Tel. 0341 2330458 Ginkgo-Apotheke, Lützner Str. 3, Markranstädt, Tel. 034205 88520 Römer-Apotheke, Sonnesiedlung 2A, Markkleeberg, Tel. 0341 3580415 Regenbogen-Apotheke, Windorfer Str. 1 / Eingang Antonienstr., 04229 Kleinzschocher, Tel. 0341 4249676

Z Petersbogen-Apotheke, Petersstr. 36-44, Zentrum, Tel. 0341 35520333 Wiesen-Apotheke, Tauchaer Str. 260, Portitz, Tel. 0341 9214834 Apotheke an der Elster, Zschochersche Str. 46, Plagwitz, Tel. 0341 2460774 Brunnen-Apotheke, Bornaische Str. 18, Connewitz, Tel. 0341 3029564

DD Grassi-Apotheke, Johannisplatz 1, Zentrum, Tel. 0341 91998877 Bach-Apotheke, Karl-Liebknecht-Str. 141, Connew., Tel. 0341 3017101 Apo. am St. Georg, Delitzscher Str. 137, Eutritzsch, Tel. 0341 900400 Zebra-Apotheke, Kiewer Str. 30, Grünau, Tel. 0341 415151

AA Hegel-Apotheke, Eisenbahnstr. 33, Neustadt-Neusch., Tel. 0341 6883322 Kronen-Apotheke, Wiederitzscher Str. 32, Gohlis, Tel. 0341 5647921 Marien-Apotheke, Eisenbahnstr. 10, Markranstädt, Tel. 034205 18230 Brücken-Apotheke, Dieskaustraße 220, Großzschocher, Tel. 0341 4795556 Adler-Apotheke Liebertwolkwitz, Kirchstraße 5, Tel. 034297 42735

EE Galenus-Apotheke, Zschochersche Str. 16, Plagwitz, Tel. 0341 486900 Apo. im Sachsenpark, An der Passage 1, Seehausen, Tel. 0800 1003264 Luisen-Apotheke, Bornaische Str. 41, Connewitz, Tel. 0341 3013816 St. Lukas-Apotheke, Dornberger Str. 10, Volkmarsdorf, Tel. 0341 6994070

BB Falken-Apo., Eisenbahnstr. 99, Neustadt-

FF St. Annen-Apotheke, Schiebestr. 2, Eutritzsch, Tel. 0341 9123094 Dorotheen-Apotheke / Böhlitz-Ehrenberg,

Pestalozzistr. 10, Tel. 0341 446500 Seume-Apotheke, Dieskaustr. 455, Knauthain, Tel. 0341 426600 Cosmas-Apotheke, Zwickauer Str. 125, Lößnig, Tel. 0341 3382854 GG Schwanen-Apotheke, Riebeckstr. 65, Zentrum,Tel. 0341 9900671 Apo.am Wasserturm, Tauchaer Str. 12, Mockau, Tel. 0341 6012583 Apo. im Löwen-Center, Miltitzer Str. 13, Burghausen,Tel. 0341 9410024 alpha-Apotheke, Nonnenstr. 44, Plagwitz, Tel. 0341 4798919 HH Löwen-Apotheke, Grimmaische Str. 19, Zentrum, Tel. 0341 2460424 Apotheke im Paunsdorf Center, Paunsdorfer Allee 1, Tel. 0341 2518914 Bären-Apotheke, Selliner Str. 15, Grünau, Tel. 0341 710790 Apo. am Marktkauf, Städtelner Str. 54, Markkleeberg, Tel. 03413582418 II Beethoven-Apotheke, Lampestr. 1, Zentrum, Tel. 0341 2308225 Arnika-Apotheke, Holzhäuser Str. 81, Stötteritz, Tel. 0341 8617623 Goethe-Apo., Leipziger Str. 70, Böhlitz-Ehrenberg, Tel. 0341 4410748 Phönix-Apotheke, Mockauer Str.123, Mockau, Tel. 0341 6010085 JJ Waldstraßen-Apotheke, Waldstr. 43, Zentrum, Tel. 0341 1492400 Auen-Apo., Georg-Schwarz-Str. 139-141, Lindenau, Tel. 0341 4511407 Apo. am Wasserturm, Tauchaer Str. 12, Mockau, Tel. 0341 6012583 Rathaus-Apotheke, Rathausstr. 35, Markkleeberg, Tel. 0341 3588788 Anemonen-Apotheke Mölkau, Engelsdorfer Str. 21, Tel. 0341 6510008

Anzeige

66

Apothekennotdienst


Apothekennotdienst

73


„Karius und Baktus“ wieder auf dem Vormarsch!?! Da versuchen Eltern mit dem Zahnwehmännlein und der Unterstützung von Karius und Baktus seit den 60er Jahren ihre Kinder zum Zähneputzen zu animieren… – aber ob das auch bei Erwachsenen klappt? Das erschreckende Ergebnis eines Vergleichsportals nach einer Onlinebefragung auf dessen Seite gibt jetzt bekannt: Jeder fünfte Deutsche putzt sich nicht die Zähne! Die Besucher wurden dabei gefragt, wie oft sie sich am Tag die Zähne putzen. Als Antwortmöglichkeiten wollte man ursprünglich nur einmal, zweimal oder mehr zulassen, mit der weiteren Antwortoption keinmal hat Kilian Fromeyer, Geschäftsführer des Vergleichsportals Zahnzusatzversicherungsvergleich.org, eine bittere Wahrheit ans Licht gebracht. Denn 21 Prozent haben dies als Antwort angekreuzt. Da in Deutschland ohnehin schon mehr als 90 Prozent der Leute an Zahnerkrankungen leiden, die auf mangelnde Mundhygiene zurückzuführen sind, ist dies ein wirklich erschreckendes Ergebnis. Oft hängt dies mit zu vielen Süßigkeiten, einer schlechten Aufklärung und fehlender Prophylaxe zusammen. Unser Vorschlag, um Deutschland wieder zahngesund zu machen, ist, dass wir uns alle die Abenteuer von Karius und Baktus anschauen, die Geschichte von Jörg und dem Zahnwehmännlein durchlesen und uns wieder ins Gedächtnis rufen, was wir alle mal gelernt haben. Wer aber denkt, das sei nicht notwendig und Zähneputzen als lästig und unnötig ansieht, zu dem lässt sich nur eins sagen: Iiiiiiiigitt, allen anderen ein fröhliches „Zähneschrubben“.

Zu wenig Bewegung im Alltag Vor den Computer setzen oder draußen eine Runde mit dem Fahrrad drehen? Viele Kinder müssen da nicht lange überlegen: Denn das neue Computerspiel ist spaßiger! Medienkonsum dominiert immer mehr die Freizeit der Kinder. So verbringen sie ihre Mußestunden sitzend statt in Bewegung. Nur wenige Mütter bringen sich aktiv in die sportliche Freizeitgestaltung ihrer Kinder ein. Dies ist das Ergebnis der aktuellen peb-Umfrage „Sitzender Lebensstil“, bei der 700 Mütter von Kindern im Alter von sechs bis zwölf Jahren Rede und Antwort über die liebsten Freizeitbeschäftigungen ihres Nachwuchses standen. Ab dem 10. Lebensjahr tauschen Kinder häufig den Ball gegen die Tastatur. Laut ihrer Mütter stehen schon dann der PC, der Fernseher und die Spielekonsole ganz oben auf ihrer Freizeithitliste. Doch diese Art von Spaß schädigt auf Dauer die Gesundheit. Mit dem Schuleintritt wird nicht nur die Zeit, welche sie sitzend verbringen, länger, sondern auch der Stresspegel höher.

Mehr Aktuelles finden Sie auf www.kribbelbunt.de KIDS und Co - Schon gewusst?

Eine aktive Freizeitgestaltung mit viel Bewegung an der frischen Luft wäre dafür genau der richtige Ausgleich. Allerdings sehen sich nur 8,4 Prozent der Mütter als ein Vorbild für ihre Kinder in punkto Sport und Bewegung. Oft geben Mütter diese Aufgabe an Sportvereine oder Schulen ab. Dabei muss diese Art von Beschäftigung nicht als eine Notwendigkeit angesehen und damit nicht gerne ausgeübt werden. Prof. Dr. Gerhard Huber, Sportwissenschaftler an der Universität Heidelberg und Vorstandsmitglied der Plattform Ernährung und Bewegung, sieht es als besonders wichtig an, dass Bewegungsanreize geschaffen werden, die auch über den sportlichen Bereich hinausgehen und ohne großen Aufwand im Alltag verankert werden können. Wertvolle Familienzeit kann so beispielsweise mit einer Fahrradtour von der Schule oder der Kita nach Hause gestaltet werden.


KIDS und Co

Schon gewusst? Voll vernetzt! Der Computer ist für Kinder und Jugendliche schon lange nicht mehr nur ein Schreib- und Arbeitsgerät, da er ihnen die Möglichkeit für Spiel, Spaß und Spannung biete t. Das Computerspiel liegt sogar auf Platz drei der liebsten Freizeitbeschäftigungen bei den Jungen. Mädchen hingegen schenken dem viereckigen Kasten weniger Beachtung. Nur zwei Prozent von ihnen gaben an, dass sie sich für diese Freizeitbeschäftigung begeistern können. Dies ergab eine Befragung von Kindern im Alter zwischen neun und 14 Jahren des aktuellen LBS-Kinderbarometers. Die Technik macht also nicht vor unseren Kinderzimmern Halt. Da werden Plüschtiere und Puppenhäuser aussortiert und eben Computer aufgebaut. Nur etwa jedes zwanzigste Kind hat noch keinen Computerzugang zu Hause, jedes zehnte kein Internet und jedes siebte kein Handy. »Während bei

der PC-Ausstattung die Jungen die Nase vorn haben, sind die Mädchen führend bei den Handys«, erklärt LBS-Pressesprecher Dr. Christian Schröder. 87 Prozent der Mädchen und 85 Prozent der Jungen haben demnach ein eigenes Mobiltelefon. Die internetfähigen Mobiltelefone werden hierbei immer mehr zur Pflege von Kontakten in sozialen Netzwerken genutzt. Zwei Drittel der Kinder kommunizieren über das Internet so mit ihren Freunden und Verwandten. Neben dieser Hauptfunktion des World Wide Web kommt allerdings die pädagogische Funktion zu kurz. Dreiviertel der Kinder gaben an, nur „manchmal“ etwas Wichtiges im Netz finden zu können.

Die Seele schmerzt bei jedem fünften Kind Wer kennt das nicht? Wenn der eine, der etwas anders ist, gehänselt wird. Vielleicht weil er nicht die richtigen Sachen trägt oder nicht die richtige Musik hört. Wahrscheinlich hat das jeder schon mal erlebt. Entweder war man selbst Täter oder Opfer. Doch, dass das eigene Kind so etwas ertragen muss, das will keiner! Fakt ist aber, dass im Bundesdurchschnitt jedes fünfte Kind wegen Mobbings psychisch erkrankt oder mindestens stark gefährdet ist. Im Freistaat Thüringen ist es sogar noch eine Spur schlimmer, denn hier besagen Statistiken der Krankenkassen, dass jedes vierte Kind

bis zum zwölften Lebensjahr bereits in psychischer Behandlung war. Peter Schwarz, Prof. für Prävention und Versorgung von Diabetes an der medizinischen Fakultät der Technischen Universität Dresden, gibt an, dass oft Übergewicht eine Ursache für Hänseleien ist, wodurch die Kinder verunsichert werden und ein mangelndes Selbstwertgefühl entwickeln. Aus diesem Grund sei es ganz wichtig, schon im frühen Kindesalter Präventionsprogramme anzubieten.

Vorsicht, Eltern am Steuer Bei der Continental-Umfrage unter 500 Kindern im Alter zwischen vier und 16 Jahren wollte man von den kleinen Mitfahrern wissen, wie sie ihre Eltern beim Autofahren erleben. Dabei schnitten die Erwachsenen allerdings nicht in allen Bereichen so gut ab… …und das, obwohl doch Eltern ihren Kindern immer ein gutes Vorbild in puncto Moral und Sitten sein sollten. Doch im Auto inmitten von Verkehr und dem nächsten Terminstress wird der Umgangston rauer und auch manchmal lauter. Der Fahrerraum ist nicht schalldicht und so bekommen die Kinder auf der Rückbank alles genau mit. Laut den jüngsten Fahrgästen schimpfen 75 Prozent ihrer Eltern wie ein Rohrspatz: 54 schreien und 41 Prozent streiten sich. Nicht nur bei diesen Aktionen wird die Aufmerksamkeit beim Fahren gemindert, sind sich die Kinder sicher: Jeder fünfte Erziehungsberechtigte hat eine Hand am Lenkrad und hält mit der anderen trotz Verbot das Handy am Ohr. So kommen die Mädchen und Jungen schließlich auch zu der Behauptung, dass 45 Prozent der Erwachsenen sich während der Fahrt nicht richtig konzentrieren. Mit dem Blick auf das folgende Umfrageergebnis dürften die Großen aber wieder etwas Aufatmen: 98 Prozent der Kinder sind mit dem Fahrstil ihrer Eltern zufrieden und 94 Prozent fühlen sich während der Fahrt sicher. Zum Gesamtergebnis der Umfrage meint Cornelia Zieseniß, Geschäftsführerin der Verkehrswachtstiftung Niedersachsen: »Das Ergebnis dieser Studie sollte alle Eltern sehr nachdenklich machen, denn die verkehrsbezogenen Einstellungen und Verhaltensweisen in der Familie beeinflussen nicht nur das zukünftige Fahrverhalten ihrer Kinder, sondern auch deren Unfallrisiko.«

KIDS und Co - Schon gewusst?


Cello

Der

Man

n mi t dem

New Y Jan V ork, Van couv ogler e ten, an de s Tourne r, Sao P aulo, e-Or nen te D er sc hon , ist man resden, so vi M ele L beeindru oritzbu rg – eute ckt v lie mit s o einem n den be st man s ich de Cello spiel utenden durch Inter Sp verza view : Ant uber ielstätje Sc t hat. hmid t, F oto:

KIDS und Co - Der Mann mit dem Cello

Mat

Henn

eck


KIDS und Co durfte mit Jan Vogler über das Moritzburg Festival, seine Liebe zur Musik und die musikalische Förderung von Kindern sprechen.

Das Moritzburg Festival begeistert immer wieder aufs Neue das Publikum. Worauf können sich die Musikliebhaber in diesem Jahr freuen? Junge und auch gestandene internationale Solisten kommen hier zusammen, proben gemeinsam und spielen ebenfalls für ein internationales Publikum in den wunderschönen Spielstätten. Alles, was wir aufführen, wird auch in Moritzburg einstudiert. Es sind sozusagen alles Eigenproduktionen, die hier entstehen. Was bedeutet das Moritzburg Festival für Sie? Für mich ist es ein kammermusikalisches Paradies, in dem man die Welt um sich herum vergisst und sich nur ganz intensiv auf die Musik konzentriert. Gerade der Sommer und die landschaftliche Umgebung in Moritzburg spielen eine große Rolle. Es ist ein intensiver Erfahrungsaustausch mit Musikern aus aller Welt, die auch andere musikalische Prägungen haben. Man kann dort seine Batterien wieder aufladen und die Konzerte sind etwas, was aus diesem

Ganzen entsteht. Wir proben also nicht nur für die Konzerte selbst, sondern auch für uns und unser gemeinsames Interesse an der Musik. Eine weitere Leidenschaft von Ihnen neben dem Festival ist das Cello. Wie sind Sie dazu gekommen? Zum Cellospiel bin ich durch meine Eltern gekommen. Ich stamme ja aus einer Musikerfamilie und meine Eltern haben entschieden, dass wir drei Geschwister mit sechs Jahren ein

Instrument lernen sollten. Mir wurde gesagt, dass das Cello zu mir passen würde, was wirklich ein Glückstreffer war. Schon nach einem Jahr war für mich klar, dass das Cello zu mir gehört und ein Teil meines Lebens wird. Damals habe ich bereits begriffen, dass es für mich etwas Besonderes ist und nicht nur ein Musikinstrument. Was bedeutet Ihnen die Musik? Es ist mein Lebensinhalt… der Glücksfall, dass man etwas im Leben gefunden hat, mit dem man nicht nur sich selbst, sondern auch anderen Menschen etwas geben kann. Ich empfinde es als großes Privileg, einen Beruf gefunden zu haben, mit dem man selbst das ganze Leben durch Freude hat. Sie haben selbst zwei Kinder. Wie wichtig ist Ihnen deren musikalische Erziehung? Ich bin der Meinung, dass eine musikalische Förderung für jedes Kind gut ist. Es ist gut für die Entwicklung des Gehirns und der Geduld. Das haben Wissenschaftler auch schon erforscht und bewiesen. Meine Töchter wachsen ja auch in einer Musikerfamilie auf und spielen beide Geige. Sie müssen aber für sich entscheiden, ob das auch in eine berufliche Richtung gehen soll. Das entwickelt sich aber erst später, so mit

zwölf, 13 Jahren. Da haben die Eltern dann keinen großen Einfluss mehr. Natürlich müssen sie versuchen, es zu fördern und jeden Tag mit Geduld begleiten, denn Kinder üben nicht von selbst, sondern nur, wenn man sich mit ihnen befasst und hilft. Jedes Kind sollte nach Ihrer Meinung also eine musikalische Förderung erfahren? Auf jeden Fall. In Asien hat die musikalische Förderung einen sehr großen Stellenwert. Zu 95 Prozent machen sie das nicht, um eine berufliche Laufbahn einzuschlagen. Bei ihnen ist es einfach ein Teil der humanistischen Bildung. Setzen Sie sich selbst dann auch für die musikalische Förderung von Kindern ein? Bei meinen Festivals, ob das Moritzburg Festival oder die Dresdner Musikfestspiele, gibt es immer Veranstaltungen speziell für Kinder. Wo ich kann, setze ich mich dafür ein. Meine Möglichkeiten sind da aber leider auch begrenzt. Die Förderung von Kindern in der Musik ist ein ganz eigenes Feld, was sich Musiker oft zum Lebensinhalt machen, und, wie ich finde, ein sehr wichtiger Beruf in unserer Gesellschaft ist. Wir danken Jan Vogler für das nette Interview! 

KIDS und Co - Der Mann mit dem Cello


Ein tierisches Unterfangen Schlappohr, Stubentiger & Co.

Kinder lieben Tiere! Man kann sie lieb haben, mit ihnen spielen und spaßige Sachen erleben. Außerdem akzeptieren Tiere einen so, wie man ist. Sie sind gute Zuhörer und immer für einen da. Folglich ist es verständlich, dass Sohnemann und Töchterchen auch gerne einen kleinen tierischen Freund bei sich zu Hause hätten. Wir stellen in dieser Serie Vor- und Nachteile einiger Haustiere vor, die Ihnen bei der Entscheidung für oder gegen ein Haustier helfen können. Text: Anne-Katrin Paulke, Susann de Luca

Der Hund Vor der Anschaffung des Hundes sollten Sie bedenken, dass nicht nur das Kind, sondern die ganze Familie für das Tier sorgen muss. Besonders Hunde brauchen je nach Rasse viel Bewegung und Fürsorge. Zudem muss auch darauf geachtet werden, dass sich das Tier auch drinnen in Wohnung und Haus wohlfühlt. Für einen etwas größeren Vierbeiner muss folglich auch die Quadratmeterzahl der Wohnung passen. Beim Zusammenleben mit einem Hund lernt das Kind etwas über Verantwortung und Respekt. Es lässt sich auf seinen tierischen Freund ein und

merkt, was es heißt, sich um jemanden zu kümmern. Der Vierbeiner dankt es ihm aber mit Anhänglichkeit und Gehorsam. Zudem wird Ihr Kind aktiver und sportlicher, da es mit seinem tierischen Kumpel mithalten möchte – egal ob es das Ballspiel im Garten oder das Tollen über die Wiese ist. Der Vierbeiner ist ein treuer Freund und Beschützer. Für den richtigen Umgang mit dem Hund und der entsprechenden Reaktion in bestimmten Situationen sollten Sie Ihr Kind über die Grundregeln und die Körper- und Lautsprache aufklären. Das Alter eines Hundes: rasseabhängig zwischen zwölf und 20 Jahren

Pro: - treuer Begleiter und Beschützer - toller Spielkamerad - kann man an viele Orte mitnehmen - Gehorsamkeit - lässt sich gerne streicheln Contra: - zwei- bis dreimal am Tag etwa eine Stunde Gassi gehen bei Wind und Wetter und Einsammeln der Hundehäufchen - Kosten wie Hundesteuer, Impfungen und Hundehaftpflichtversicherung - Frisst nicht gerade wenig (Kosten im Monat je nach Größe circa 20 bis 80 Euro) - braucht viel Beschäftigung und Zuwendung

Die Katze Bei der Haltung von Katzen unterscheidet man zwischen Freigängern und Stubentigern. Katzen, die es lieben, draußen herumzutollen, haben meist nicht so eine enge Bindung an ihren Besitzer wie eine Hauskatze. Der kleine Tiger kann auf Kinder durch sein wohliges Brummen und das weiche Fell aber sehr beruhigend wirken. Die sanften Tiere sind sehr sensibel und merken sofort, was für eine Gesinnung der Mensch ihnen gegenüber hat, gehen aber auch auf ihre Lieblingsmenschen ein, wenn es ihnen nicht so gut geht. Katzen sind zudem gute Spielkameraden. Mit raschelndem Papier oder Stoffmäusen kann man sie immer aus der Reserve locken. Man muss aber doch Vorsicht walten lassen, da Katzen immer noch kleine Räuber sind und Zähne haben, auch können sie ihre Krallen ausfahren. Außerdem haben die kleinen Tiger nicht selten ihren eigenen Kopf. Kinder müssen durch deren Körpersprache und Laute lernen, wann es gilt, sie lieber in Ruhe zu lassen. KIDS und Co - Ein tierisches Unterfangen

Das Alter einer Katze: bis zu 20 Jahre Pro: - wirken durch Brummen und weiches Fell beruhigend auf das Kind - man muss mit ihr nicht Gassi gehen - lässt sich sehr gerne streicheln - ist immer für ein kleines Spiel zu haben - kann sich auch mal alleine beschäftigen - anhänglich Contra: - hat ihren eigenen Kopf

- kann auch mal die Krallen ausfahren - möchte nicht irgendwohin mitgenommen werden - regelmäßige Säuberung des Katzenklos - verteilt ihre Haare in der Wohnung 


Anzeige


Anzeige

Fotos: Leipziger Messe

modell-hobby-spiel Willkommen im gröSSten Spielzimmer! Wie wäre es, einen ganzen Tag in einem Spiel- und Bastelzimmer zu verbringen, das zwölf Mal so groß ist wie ein Fußballfeld? Die Leipziger Messe modell-hobby-spiel macht’s möglich. Vom 5. bis 7. Oktober laden mehr als 640 Aussteller dazu ein, die ganze Welt rund um Modellbau, kreatives Gestalten und Spiel zu entdecken. Leipzig hat die schnellsten Puzzler. Das ist zumindest das Ziel, wenn am 6. Oktober die Besucher in der Schmidt-Puzzle-Championship antreten. Die Städtemeisterschaft macht im Rahmen der modell-hobby-spiel Halt und sucht 99 Besucher, die simultan je 99 Teile zusammenfügen. Einer ganz anderen Art von Puzzlespiel widmen sich die Jungs Daniel und Lukas. Während der Messetage bauen sie in einem eigens hergerichteten Kinderzimmer eine Modellbahnanlage. Diese besteht aus ganz klassischen Materialien wie Schienen und Weichen, aber auch Bausteinen, Papier und Spielzeug. Wie viel Kreativität dabei im Spiel ist, und wie viel Spaß die Modelleisenbahn als Spielzeug dabei bringen kann, erfahren die Besucher bei einer Stippvisite im Kinderzimmer. Doch nicht nur dort wird getüftelt: Gegenüber in KIDS und Co - modell-hobby-spiel

Halle 2 laden zahlreiche Workshops kleine und große Besucher dazu ein, aus verschiedenen Materialien eigene Kunstwerke zu basteln oder aus über 1000 Brettspielen das Lieblingsspiel herauszufinden. Ob groß, klein, bunt oder technisch ausgeklügelt – die ganze Bandbreite des Flugmodellbaus steht im Fokus der großen Ausstellung in

Halle 5. Unter dem Motto „Die tollkühnen Männer mit ihren fliegenden Kisten“ werden ungewöhnliche Flugobjekte vorgestellt, darunter ein echter Flugzeug-Dinosaurier: Die Curtis D ist mehr als 100 Jahre alt und verfügt über stoffbespannte Flügel: das perfekte Motiv für ein schönes Familienfoto. www.modell-hobby-spiel.de 


Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. Katja Hohmann-Bauch

Landsberger Straße 4 04157 Leipzig Tel. 03 41 / 9 11 17 77 info@chirurgika.de chirurgika.de

Gestaltung: markenbau.de


KIDS und Co

Schlauberger

Kann man sich totlachen? Manchmal ist etwas so lustig, da kann man sich einfach nicht mehr beherrschen und nicht mehr aufhören zu lachen. Aber stimmt der Spruch und kann Lachen wirklich lebensgefährlich sein? Lachen kann tatsächlich soweit führen, dass man Krämpfe, Seitenstechen oder sogar Probleme mit dem Luftholen bekommt. Aber gleich sterben wird man nicht daran. Der Körper hat nämlich einen Schutzmechanismus, der dir befiehlt, weiterzuatmen. Und auch durch die Erschüt-

terung beim Lachen kann in deinem Körper nichts Schlimmes passieren. Ganz im Gegenteil, da kommt eher das Sprichwort „Lachen ist gesund“ zur Geltung. Denn Lachen ist oft sehr entspannend und gut gegen Stress. Also darfst du ruhig so oft und so viel lachen, wie du willst!

Zuhause bei den Feuersteins – wilde Steinzeitparty für kleine Rabauken

Warum gibt es kein Katzenfutter in der Geschmacksrichtung „Maus“? Das wissen doch alle: Katzen fressen am liebsten Mäuse. Aber hast du schon mal eine Dose Katzenfutter mit Mäusefleisch gesehen? Wenn ihr ein Kätzchen bei euch zu Hause habt, bekommt das bestimmt auch immer Futter mit Rind, Truthahn oder Fisch. Der Grund dafür ist, dass in Deutschland nicht extra Tiere für die Katzenfutterherstellung gezüchtet werden. Es kommen nur die Reste in die Dosen, die bei der Herstellung von Fleisch für den Menschen übrig bleiben. Und da der Mensch kein Mäusefleisch mag und daher auch keine Mäuse zum Essen züchtet, kommt auch keine Maus in das Futter für Katzen.

KIDS und Co

Confetti

Die Vorbereitung: Die Einladung erfolgt natürlich auf kleinen mit Kreide bemalten Tafeln oder auch mit Filzstift beschriebenen Steinen, altertümlich mit Knochen und Jagdsymbolen verziert. Such dir einen geeigneten (Grill)-Platz im Wald oder Garten und baue aus Steinen und Hölzern eine kleine Feuerstelle und umrahme sie mit Fackeln. Für die Party drinnen bastelt euch kleine Girlanden aus Tonpapier in Knochenform und Krepppapier-Fetzen in Tarnfarbe oder Steinformationen und Dinos aus Pappmaschee. Stühle werden nicht benötigt, genauso wenig wie Besteck, denn der urzeitliche Jagdschmaus wird auf dem Boden mit den Fingern verspeist (am besten von Holzbrettchen). Auch die Kostümierung ist ganz einfach: viele kleine Bettys und Wilmas mit toupierten Haaren und zerzausten Röcken oder Freds und Barneys mit fetzigen, grünbraun bemalten Betttüchern umwickelt.

Leben in der Steinzeitsiedlung: Die Jäger und Sammler brauchen Utensilien – Pfeil und Bogen nämlich

36

Kita- und KIDS undKindergarten-Konzepte Co -Bastellieschen Confetti

oder Spieße, Speere und Äxte. Es darf also geschnitzt und gesammelt werden: Äste als Spieße anspitzen, Äste mit Paketschnur zu Bogen umfunktionieren oder Gabelungen und Gummis zu Steinschleudern basteln. Aber Vorsicht beim Schnitzen und Üben, nur mit viel Platz! Zuhause können mit Decken Höhlen gebaut werden. Als Jägermenü gibt es Speerbrot ( = Stockbrot), eine deftige Suppe, die über dem Feuer im Kessel zusammengebraut wird oder kross gegrillte Hähnchenschenkel / Chicken Nuggets und Folienkartoffeln zum Verschlingen.

Das wilde Jägerleben: Ein Staffellauf mit Knochen als Staffel und Hürden über Stock und Stein sorgt für Bewegung und Spannung. Auch Tauziehen und Kräfte messen ist absolut steinzeitlicher Spaß, jabba dabba duuh! Ein Geschicklichkeitsspiel mit Eiern auf Löffeln bestimmt den Stammesführer der Steinzeitsiedlung. Besonders spannend

für Entdecker und Schlauberger: ein Barfuss-Fühlparcours mit verschiedenen Naturmaterialien. Oder auch aus Zapfen, Steinchen und interessanten Holzstücken Ketten basteln. Größere Kinder können eine Art Überlebenstraining machen und lernen, wie man Feuer mit kleinen Hilfsmitteln macht oder welche Beeren, Pilze und Pflanzen essbar sind.


KIDS und Co

Bastellieschen Laternen-Blümchen Wie schön ist es, zu Martini mit seinem Laternchen durch die Straßen zu ziehen. Um dieses Erlebnis noch unvergesslicher zu machen, kann man sich leicht seine eigene kunterbunte und einzigartige Papierlaterne basteln. Als Anregung soll euch dabei unser kleines Laternen-Blümchen dienen.

Du brauchst

Tonkarton, farbige Stoffreste, bunte Knöpfe, Konfetti, Draht, Teelicht, Schere, Bleistift, Filzstift, Kleber

So wird’s gemacht Male dir zunächst auf dem Tonkarton die Grundform deines Laternen-Blümchens. Schneide sie anschließend sorgfältig aus und verwende sie als Malvorlage für die andere Seite deiner Laterne. Lege hierfür die ausgeschnittene Grundform einfach auf den Tonkarton und zeichne die Umrisse mit einem Bleistift sorgfältig nach. Nachdem beide Laternenseiten fertig sind, fehlt nur noch das Verbindungsstück zwischen beiden Seiten. Zeichne dir hierfür ein entsprechend langes Rechteck auf den Tonkarton und male rechts und links noch mehrere kleine Klebeflächen zum Umknicken und Befestigen an. Nach dem fertigen Ausschneiden ist nun die Ausgestaltung der Laternenseiten an der Reihe. Dafür werden die ausgeschnittenen Flächen der

Innenseiten zunächst mit entsprechend großen und bunten Stoffresten beklebt. Achte darauf, die mittigen Flächen mit lichtdurchlässigem Stoff zu gestalten, da ansonsten das Leuchten des später eingesetzten Teelichts nicht zur Geltung kommt. Die seitlich angebrachten Blütenblätter können dagegen von innen mit beliebigem Stoffmaterial versehen werden. Als nächstes wird das Gesicht des Laternen-Blümchens fantasiereich verziert. Bei den Augen, dem Mund, den Bäckchen und dem Herz auf der Stirn kommt Tonkarton oder farbiger Stoff zum Einsatz. Für die Pupillen können bunte Knöpfe verwendet

werden. Male dir zunächst die verschiedenen Formen der Gesichtsteile auf den Tonkarton bzw. den Stoff, schneide sie anschließend aus und klebe sie behutsam auf dem Gesicht deines Laternchens fest. Wenn du möchtest, kannst du auch noch weitere bunte und lustige Verzierungen aus Konfetti, wie Sommersprossen und Augenbrauen, anbringen. Danach werden die beiden Seitenteile und das Verbindungsstück miteinander verklebt. Abschließend befestigst du noch einen Haltedraht am oberen Rand deines Blümchens und klebst ein Teelicht auf den Laternen-Innenboden. Damit steht deinem lustigen und unvergesslichen Martini-Bummel nichts mehr im Wege. Wir wünschen dir beim Basteln und Bummeln ganz viel Spaß!

KIDS und Co

Kleiner Einstein Eierschalenbelastungstest Du brauchst: 3 Eierschalenreste, Frühstücksbrett, schwere Sachen oder Gewichte

halten sehr viel aus, obwohl sie selbst so leicht sind.

So geht’s:

Wie funktioniert es?

Die Eierschalenreste sollten ungefähr die gleiche Höhe haben. Leg sie im Dreieck aus und packe das Frühstücksbrett darauf. Nun pack die Gewichte oder schwere Sachen auf das Ganze. Die Eierschalen

Durch die Wölbung wird der Druck, der auf die Eierschalen lastet, auf die Ränder abgeleitet. Die Eier werden dadurch viel stabiler und belastbarer und brechen schwerer.

KitaKIDS undund Kindergarten-Konzepte Co - Bastellieschen

37


KIDS und Co

Freizeit und Co Ausflugsziele in Sachsen Irrungen und Wirrungen In Kleinwelka befindet sich mit circa 6000 Quadratmetern der größte Irrgarten Deutschlands! In drei Labyrinthen können sich Mutige den Herausforderungen stellen. Allein im ersten Irrgarten gibt es 30.720 Wegvarianten, um an das Ziel zu gelangen. Wer den Ausgang gefunden hat, kann die alles überspannende Holzbrücke erklimmen, von der aus man einen Blick auf den gesamten Garten hat. Für Risikofreudige sind das Fahren mit der Seilbahn über die verschlungenen Wege des Irrgartens oder das Heruntersausen auf den zwei Riesenrutschen ein ganz besonderer Spaß. Im Rätselgarten hingegen muss man nicht nur einen guten Orientierungssinn, sondern auch Köpfchen haben! Und im Abenteuerlabyrinth wird es dann ganz verrückt: Es gilt, 13 verschiedene Hindernisse wie eine wacklige Brücke, enge Palisaden oder Steine, die als Weg über das Wasser führen, zu überwinden, um an das Ziel zu kommen. Öffnungszeiten: 15. März bis 31.Oktober von 9 bis 18 Uhr. www.irrgarten-kleinwelka.de Kletterspaß Raus aus dem Alltag und rauf auf die Bäume! Möchten Sie Sport mal anders erleben und Ihren Kindern einen unvergesslichen Tag mit Spaß und Spannung bereiten? Im Erlebnispark Greifensteine werden Sie acht Parcours mit 63 Kletterelementen auf Hochtouren bringen! In bis zu 13 Metern Höhe lassen sich auf den Fichten des Greifsteinwaldes so manche Abenteuer erleben. Durch die große Auswahl an Kletterelementen findet sich im Klettererlebniswald für jeden die passende Herausforderung. Beim Klettern, Balancieren und Erklimmen der Baumpodeste stehen Sie und Ihre kleinen Klettermäuse selbstverständlich immer unter der Aufsicht eines Sicherheitstrainers. Öffnungszeiten: März bis November: freitags 13 bis 19 Uhr und am Wochenende 10 bis 19 Uhr. www.kletterwald-greifensteine.de

Komm flieg mit uns ins

Traumland

Qualität hat ein Zuhause

www.taube-jugendmoebel.de

Unsere hochwertigen form- und farbschönen Kindermöbel werden mit höchsten Ansprüchen in handwerklicher Manufaktur hergestellt. Ob Kinderzimmer, Hoch- und Etagenbett, Sitzgarnituren, Kinderbetten, Kinderlaufstall, Matratze, Betthimmel oder Bettsets – einfach traumhaft.

Fordern

ren Sie unse

g K ataNr.l2o129 an

er unter d

taube GmbH, Kinder- und Jugendmöbel, D-91472 Ipsheim, Telefon 09846/238, Fax 09846/1438, info@taube-jugendmoebel.de

Freizeit und Co

Jetzt wird’s tropisch bunt! Das Tropenhaus Thermalbad in Wiesenbad ist zugleich Meeresaquarium, Schmetterlingspark und Reptilienzoo. In diesem exotischen Paradies leben 100 verschiedene Tierarten von Seepferdchen über Schildkröten bis hin zu den Riesenschlangen. Nehmen Sie Ihren kleinen Forscher mit auf eine Reise in eine andere Welt! Hier kann man kleinen Affen beim Klettern zuschauen und dem freudigen Gezwitscher der Vögel zuhören. Vielleicht schaffen Sie es ja, jedes der circa 600 Tiere auf dem großen Areal zu entdecken. In der großen Freiflughalle, in der das bunte Treiben der Schmetterlinge herrscht, ist das gar nicht so leicht. Dort erwarten Sie auch die Maskottchen des Tropenhauses Buddy der Morphonfalter und Basi der Stirnlappenbasilisk. Öffnungszeiten: März bis Oktober 10 bis 18 Uhr, November bis Februar 10 bis 16.30 Uhr. www.tropenhaus-wiesenbad.de

Ausflugsziele in Thüringen Wie bei Asterix und Obelix zu Hause… …fühlen sich die kleinen und großen Geschichtsfreunde im Keltendorf Sünna. Hier machen die Neugierigen eine Zeitreise in das Jahr 600 vor Christi. Nach dem Vorbild der Kelten wurde am Berg Öch-


sen ein Dorf mit Torhaus und Wehrturm, Langhaus, Handwerker- und Wohnhäusern sowie einer überdachten Feuerstelle errichtet. Bei Festen über das ganze Jahr halten dessen Bewohner aus einer längst vergangenen Zeit Einzug. Der Besucher darf sich auf tolle Handwerkskunst, faszinierende Tänze, leckeres Essen und wilde Schaukämpfe freuen. Ganz Tapfere können sich auch selbst in der Kriegskunst üben und lernen, wie man richtig mit Pfeil und Bogen umgeht. Bei Führungen durch das Dorf bleibt keine Frage über das Leben der alten Kelten in Europa und der Rhön offen. Öffnungszeiten: während der Saison (1. April bis 31. Oktober) 10 bis 17 Uhr und nach Absprache, außerhalb der Saison (1. November bis 31. März) nur nach Absprache. www.keltendorf-suenna.de Über den Wolken… …muss die Freiheit wohl grenzenlos sein: Sie erheben sich galant in die Lüfte, sehen im freien Flug majestätisch aus und jagen ihre Beute mit größter Präzision – Greifvögel. Auf dem Adler- und Falkenhof Niederburg-Kranichfeld bekommt der Besucher die Möglichkeit, diese wunderschönen Tiere aus nächster Nähe zu erleben: die Schnelligkeit des Wanderfalken, die rasanten Sturzflüge des Adlers und die Gewandtheit der Milane und Bussarde. Fast lautlos breitet der Uhu seine großen Schwingen aus und fliegt über die Köpfe der staunenden Zuschauer. Erfahren Sie vom Falkner Interessantes über die Lebens- und Verhaltensweise dieser und anderer Greifvögel, wie dem seltenen Andenkondor, in einer idyllischen Umgebung. Öffnungszeiten: 31. März bis 31. Oktober, Dienstag bis Sonntag und an allen Feiertagen von 15 bis 16 Uhr. www.falkenhof-kranichfeld.de Hinab in den Berg … …muss man steigen, um in eine geheimnisvolle Zauberwelt zu gelangen. Illuminierte Grotten, kristallene Seen und beeindruckende Deckengebilde bezeugen die geologische Einzigartigkeit der Barbarossahöhle im thüringischen Rottleben. Die in Europa größte touristisch erschlossene Gips-Anhydrit-Höhle ist ein einzigartiges Naturdenkmal. Unter dem Motto „Erdgeschichte mit allen Sinnen erleben“ erfährt man auf dem 800 Meter langen Wanderweg Wissenswertes über die unterirdische Schönheit. Durch ihre Lage im Kyffhäusergebirge ist sie eng mit dem sagenumwobenen Schicksal Barbarossas verbunden. Er wartet in seinem steinernen Reich im Kyffhäuser heute noch auf die Wiederkehr an die Erdoberfläche. Öffnungszeiten: 1. April bis 31. Oktober: täglich 10 (erste Füh-

rung) bis 17 Uhr (letzte Führung), 1. November bis 31. März: Dienstag bis Sonntag 10 (erste Führung) bis 16 Uhr (letzte Führung). www.hoehle.de Ein Ausflug in das Märchenland… …das wäre doch toll! Dafür müssen Sie aber nicht gleich versuchen, in das Märchenbuch zu schlüpfen, oder eine weite Reise machen, sondern einfach nach Saalburg fahren. Dort gibt es einen Märchenwald mit rund 40 offenen Szenen aus den bekannten Erzählungen von den Brüdern Grimm und Christian Hauff. Liebevoll gestaltete Standfiguren wie Aschenputtel oder Schneewittchen sollen Kinderaugen zum Leuchten bringen. Jede Menge Spaß versprechen auch die vielen Spiel- und Klettermöglichkeiten im Märchenpark. Die kleinen Besucher können sich beispielsweise auf der Hüpfburg austoben, sich auf der Seilbahn den Wind durch die Haare wehen lassen oder im Tiergehege Ziegen streicheln. Öffnungszeiten: 15. März bis 31. Oktober 9 bis 18 Uhr. www.maerchenwald-saalburg.de Jiii Haaa! Holen Sie die Cowboystiefel aus dem Schrank und machen Sie sich auf nach Rosa in den Western Court Park! Hier schlagen die Herzen der kleinen und großen Westernfans höher! Auf dem Gelände mit dem Saloon, den Blockhäusern, der Carlson City Music Hall und dem Reiterhof gibt es jede Menge zu entdecken und zu erleben. Mit Anmeldung sind sogar Wanderritte durch die Thüringer Prärie, Rinderkurse, Viehtrieb und Westernreiten möglich. Auf der Ponde Rosa bleiben keine Wünsche der wilden Mädels und Jungs unerfüllt. Nach so viel Spiel und Spaß kann den Cowgirls und Cowboys schon einmal der Magen grummeln. In dem Restaurant mit amerikanischer und Thüringer Küche tanken sie schnell wieder Kraft für die nächsten Abenteuer. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 11 bis 23 Uhr. www.ponde-rosa.com

Ausstellungen in Sachsen Pilze, wohin man schaut! Jetzt im Herbst sprießen in Wald und Wiese wieder jede Menge Pilze! Dem eifrigen Sammler und Bewunderer sind jedoch nicht immer alle Arten und deren Besonderheiten bekannt. Im Pilzmuseum im Freizeitpark Taura wartet eine Pilz- und Walderlebniswelt auf den Besucher, in der viele offene Fragen beantwortet werden! Hinter Vitrinen, die liebevoll mit den entsprechenden natürlichen Gegebenheiten ausgestattet sind, wachsen echte Pilze. So

erfährt man, an welchen Standorten, in welchen Biotopen und Waldtypen bestimmte Pilzarten wachsen, wie sie aussehen und was sie ausmacht. Darunter sind einige, die man vielleicht schon kennt, aber auch ganz seltene Arten, die man sonst nicht gesehen hätte. So kann man nach dem Museumsbesuch beim nächsten Spaziergang mit offenen Augen die kleinen Schönheiten der Natur betrachten. Öffnungszeiten: täglich ab 11.30 Uhr. www.pilzmuseum.com Mit Vollgas durch die Geschichte Das Verkehrsmuseum in Dresden lädt zu einer spannenden Zeitreise durch die mobile Welt in das älteste Gebäude der Stadt, dem Johanneum am Neumarkt, ein! Hier wird Groß und Klein nicht nur Wissen, sondern auch jede Menge Spaß versprochen. Für Kinder von drei bis sieben Jahren heißt es auf dem Indoor-Verkehrsübungsplatz anschnallen! Auf Bobbycars und Lokomotiven unterwegs, ausgestattet mit Verkehrshütchen, Warnwesten und Winkerkellen, lernen sie spielerisch die Verkehrsregelungen kennen. Im Kindertreff wird den kleinen Entdeckern technisches Wissen vermittelt – durch das Ausprobieren von Trichtertelefon, Kaleidoskop, Farbexperimenten, Kugelbahn, Taststrecke und Co. Außerdem wird den kleinen Museumsbesuchern durch einen Flugsimulator, einem virtuellen Spiel und zugänglichen Führungsständen von Lokomotiven die Möglichkeit geboten, einmal ein richtiger Pilot, Schiffskapitän oder Lokomotivführer zu sein. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr. www.verkehrsmuseum-dresden.de Ein Museum zum Anfassen Im Kindermuseum in Leipzig Plagwitz dürfen Kinder die Exponate anfassen, ausprobieren und untersuchen. Jedes Jahr wechselt die Ausstellung und es gibt immer wieder ein neues spannendes Gebiet zu entdecken. Das aktuelle Thema lautet „Oh Gott – eine Reise durch die Welt des Glaubens“. Hier werden viele offene Fragen beantwortet wie zum Beispiel: Wie soll man an etwas glauben, was man nicht sehen, riechen oder hören kann? Im Museum bekommen die Kinder die Möglichkeit, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen und auf ihre eigene Art und Weise ausgestattet mit ein paar Reiseutensilien und einem Reisepass Antworten zu finden. Das Thema für die nächste Ausstellung, die am 15. September eröffnet wird, ist auch schon bekannt. Hier heißt es dann „Ach du liebe Zeit!“ Vorschüler, Schüler und Erwachsene dürfen sich Fragen stellen wie: Was heißt eigentlich viel oder wenig Zeit zu haben? Was ist schnell und was ist langsam? Warum langweilen wir uns manchFreizeit und Co


mal? Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 15 bis 18 Uhr und Sonntag 9 bis18 Uhr. www.kindermuseum-unikatum.de Vom Teig zur Nudel Wer schon immer mal wissen wollte, aus was so eine Nudel eigentlich besteht und wie die Makkaroni in Form kommt, muss unbedingt das deutschlandweit einzigartige Nudelmuseum in Riesa besuchen. Dort erfährt der Feinschmecker alles über die Geschichte von Riesa und den Nudeln. Exponate von bunten Plakaten bis hin zu den historischen Nudelmaschinen vermitteln Wissen über die Riesaer Nudelgeschichte. Wichtige Ereignisse und viel Wissenswertes zur Firmenhistorie geben Auskunft über 100 Jahre Tradition der Riesa-Nudel. Das Nudelmuseum ist von Montag bis Freitag 9 bis17 Uhr geöffnet. Mehr Informationen finden Sie unter www.teigwaren-riesa. com/de/nudelcenter/glaeserne-produktion/ nudelmuseum Diese Pfefferkuchen… …muss man versuchen: Im Museum „Alte Pfefferküchlerei“ in Weißenberg erfahren große und kleine Schleckermäuler, was man eigentlich braucht, um den allseits beliebten Pfefferkuchen zu backen. Wer ein richtiger Pfefferkuchenexperte werden will, kann sich hier über die Herstellung des Gebäckstückes informieren, das schon 1650 in dem denkmalgeschützten Ausstellungsgebäude produziert worden ist. In der original eingerichteten Backstube mit Backofen, Löschkessel und Herd möchte man am liebsten gleich anfangen, zu werkeln. In der Ferienzeit sind dann die Kinder dazu eingeladen, bei Backveranstaltungen ihren schönsten Pfefferkuchen zu kreieren. Wie es die Pfefferkuchenbäcker früher gemacht haben, wie sie lebten und wie ihr Alltag aussah, erfährt man in der Museumsausstellung. Öffnungszeiten: Januar bis Dezember, Dienstag bis Freitag 8 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr, Samstag/Sonntag 13 bis 17 Uhr. sachsen-net.com/sachsen/ pfefferkuchen_weissenberg

Ausstellungen in Thüringen Einfach kloßartig! Des Thüringers Leibspeise neben der Bratwurst ist der Kloß. Der Feinschmecker isst ihn am liebsten aus Omas Kochtopf. Aber was wissen wir über ihn, außer dass er sehr lecker schmeckt? Im Thüringer Kloßmuseum in Heichelheim wird der Kloß einmal unter die Lupe genommen. Hier erfahren Sie Neues, Kurioses und Bedeutendes über die Thüringer Köstlichkeit. Im Kloßmuseum bleiben keine Fragen Freizeit und Co

rund um das Thema Kloß und dessen Geschichte unbeantwortet. Besuchen Sie den wahrscheinlich größten begehbaren Kloß Thüringens, in dem man einen Film über die Kloßherstellung und den wahrscheinlich kleinsten Kloß der Welt sehen kann. Die kleinen Feinschmecker können das KinderKloß-Land mit der Kinder-Krabbel-Kloß-Kiste und der Kloß-Pyramide erobern. Im Kinderkochstudio darf anschließend gematscht, gerollt und geschmatzt werden. Ein großer Spaß ist auch die Fahrt mit der längsten PIKO-Bahn Thüringens – dem Thüringer Kloß-Express. Übrigens: Das Museum ist stets auf der Suche nach „Kloßartigem“. Durchstöbern Sie doch einmal Ihren Fundus! Von Geräten bis hin zu Geschichten und Anekdoten wird hier alles sehr gerne angenommen. Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 15 bis 18 Uhr und am Sonntag 9 bis 18 Uhr geöffnet. www.thueringer-kloss-welt.de Wissen hautnah Unsere Welt steckt voller Wunder und das Wissen über diese ist oftmals in dicken Büchern verborgen. In der Imaginata, dem Experimentarium in Jena, können neugierige Entdecker selbst durch Experimentieren, Ausprobieren und Spielen hinter einige der Geheimnisse der Wissenschaft kommen. Mit allen Sinnen kann das Wissen erweitert, Vorstellungen überprüft und nicht Geahntes erfahren werden. Das ehemalige Umspannwerk in Jena Nord ist zugleich Denkmal, Lernort, Fortbildungszentrum, Science-Center, Konzertsaal und Galerie und verbindet damit die Wissenschaft und die Kultur. Tauchen Sie ein in die Wunderwelt Wissen und erleben Sie Wissenschaft hautnah! Öffnungszeiten bis zum 04.11.2012: jeden Sonn- und Feiertag von 10 bis18 Uhr (letzter Einlass 16 Uhr). www.imaginata.de Vor langer Zeit… …hat die Urzeit nur in Afrika, wo die Affen leben, stattgefunden? Nein natürlich nicht! Bereits vor 400.000 Jahren fanden Urmenschen unter anderem in Thüringen, dem Zentrum Mitteleuropas, eine Heimat. Mit dieser Zeitperiode beginnt auch der Rundgang durch das Museum der Ur- und Frühgeschichte in Weimar. In dem größten archäologischen Museum Thüringens kann man Knochenfunde der Altmenschen von Ehringsdorf bestaunen, die vor mehr als 200.000 Jahren gelebt haben. Wie sahen sie aus und wie gestalteten sie ihren Alltag? Anhand von lebensgroßen Rekonstruktionen, Modellen und Bildern können die Besucher Antworten auf diese und andere Fragen bekommen. Sehenswert sind auch die Funde aus dem germanischen Fürsten-

grab aus Haßleben und dem Opfermoor Oberdorla. Erleben Sie eine Reise durch die Zeit – von der Menschwerdung bis hin zum Mittelalter. Öffnungszeiten: Dienstag 9 bis 18 Uhr, Mittwoch bis Freitag 9 bis 17 Uhr, Samstag/Sonntag/Feiertag 10 bis 17 Uhr. www.thueringen.de/denkmalpflege/tlad/ start.htm Lustig ist das Bauernleben Im Rhöner Spaßmuseum in Spahl ist das Lachen garantiert! Hier erfährt der wissbegierige Besucher auf 270 Quadratmetern Kurioses, Historisches und Witziges über das Rhöner Landleben. Standfiguren, Sprüche und Bauernweisheiten regen zum Grübeln und Schmunzeln an. Wie etwa: „Hat der Bauer Bock auf Schinken, fängt der Eber an zu hinken.“ Und wenn vor Ort schließlich Ihr Magen grummelt, müssen Sie sich aber nicht gleich auf die Jagd begeben. Direkt am Spaßmuseum liegt der urige Gasthof „Heile Schern“, in welchem dem Gast Rhöner Leckerbissen serviert werden! Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 12 bis 20 Uhr. www.heileschern.de Glaskunst Bunte Glaskugeln, grazile Rehe, putzige Elefanten und hübsch verzierte Flakons aus einem leicht zerbrechlichen Material, das über die Jahre nicht an Schönheit verliert – Glas. Diese Kunststücke findet man im Glasmuseum in Lauscha. In sechs Ausstellungsräumen und einem Sonderausstellungsbereich gibt es für den Besucher von Gebrauchsgegenständen aus grünem Waldglas, höfischen Prunkgefäßen, Spielzeug, technischem Glas, wie zum Beispiel ein Thermometer, bis hin zu dem bekannten Christbaumschmuck eine Menge zu bestaunen. In der Glasbläserstadt Lauscha öffnen viele Werkstätten und die Glashütte für neugierige Besucher ihre Türen. Hier kann man den Glasbläsern über die Schulter schauen und erleben, wie sie mit viel Puste und Feingefühl aus einem heißen Klumpen Glas wundervolle Dinge gestalten. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 11 bis 16 Uhr. Mehr Informationen unter www.glasmuseum.lauscha.de

Noch mehr Ideen finden Sie auf

www.kribbelbunt.de!


Impressum KIDS und Co erscheint als Regionalausgabe in Leipzig, Mittelthüringen, Ostthüringen, Chemnitz und Dresden.

Anzeigenleitung Thüringen:

Verlag:

Freizeit & Co:

CALA-VERLAG GmbH & Co. KG

Anne-Katrin Paulke

Herausgeber:

Kalender & Kurse:

Lars Laschinski, Carsten Franke

Antje Schmidt, Susann de Luca, Sebastian Sänger

Lars Laschinski/ 0176 10046955

Lektorat:

Satz/Layout:

Antje Schmidt

Kallinich Media GmbH & Co. KG Juri-Gagarin- Ring 135, 99084 Erfurt www.kallinich-media.de

Carsten Franke/ 0176 10046954

Kontakt: Juri-Gagarin-Ring 68, 99084 Erfurt, Tel. 0361 51150640, E-Mail: redaktion@cala-verlag.de, Internet: www.kribbelbunt.de, www.cala-verlag.de

Erscheinungsweise: Februar, Mai, August, November

Chefredaktion: Susann de Luca (ViSdP) T. 0173 3275013

Redaktionelle Mitarbeiter: Antje Schmidt, Ines Winzer, Marie-Isabell Mitschke, Anne-Katrin Paulke, Steffen Woywode, Sebastian Sänger, Anke Günther, Christian Köhler

Bildquellen: www.istockphoto.com www.fotolia.de www.shutterstock.com

Redaktionsschluss für Terminkalender & Kurse:

Onlinemarketing:

Druck: Dierichs Druck+Media GmbH & Co. KG, Frankfurter Straße 168, 34121 Kassel, www.ddm.de

am 15. eines jeden Monats vor Erscheinen (15. Januar, 15. April, 15. Juli, 15. Oktober)

Anzeigenleitung Sachsen: Thomas Otto/ 0179 2932233

Impressum


KIDS und Co

Bettzipfel Text: Marie-Isabell Mitschke

Vom kleinen Regenwurm,

der unbedingt eine Schnecke werden wollte Es war wieder einmal soweit: Große runde Regentropfen fielen vom grauen Himmel auf die Erde herab. Damit begann für die Regenwurmkinder wieder eine der schönsten Zeiten im Jahr. Flink und voller Vorfreude schlüpften sie aus dem dunklen Erdreich und hinein in die frische Luft und das nasse Vergnügen, lachend und dabei allerlei Späße machend. Nur einer unter ihnen saß traurig am Rand, noch halb in seinem Erdloch versteckt: Ferdinand. Der kleine Regenwurm mochte die kalte Nässe nicht, die da vom Himmel kam. Er mochte es nicht, das Wasser an seinem Körper zu spüren und sich nicht davor verstecken zu können. Die anderen Regenwurmkinder konnten das nicht verstehen und lachten ihn immer nur aus. Ferdinand spielte deswegen fast nie mit ihnen und fand kaum Freunde. So saß er auch an diesem Nachmittag wieder alleine bei seinem Erdloch und schaute den anderen Regenwurmkindern zu, die ausgelassen mit den Regentropfen spielten. Während er so nachdenklich vor sich hinstarrte, entdeckte er in der Ferne einige Wesen, die langsam und beinahe elegant über den Boden schwebten. Bei sich auf dem Rücken trugen sie lustige runde Häuschen, die durch die Bewegungen sanft hin- und herschaukelten. Ferdinand wusste, dass es Schnecken sein müssten, denn er hatte seine Eltern schon oft von ihnen sprechen hören. Da packte den kleinen Regenwurm auch schon die Neugierde und er machte sich trotz Regens auf den Weg zu den sonderbaren Geschöpfen. Schon von weitem rief er: »Hey, wer seid ihr? Wartet auf mich!«, doch die Schnecken hoben nur verwundert den Kopf, bevor sie langsam weiterkrochen. Inzwischen hatte Ferdinand sein Ziel erreicht und sprach die Gruppe erneut an: »Hallo! Ich bin Ferdinand! Wer seid ihr?« Nun hielten die Schnecken inne und fragten, nicht wenig verwundert: »Wir sind Schnick und Schnack, und das dort sind unsere Brüder, Schwestern, Töchter und Söhne. Was willst du, kleiner Regenwurm?« Ferdinand nahm all seinen Mut KIDS und Co - Bettzipfel

zusammen: »Ich möchte wissen, woher ihr diese Kugeln auf eurem Rücken habt! Könnt ihr mir nicht auch eine abgeben?« - »Diese Kugeln sind unsere Häuser und wir werden mit ihnen geboren. Wir können dir also leider nicht helfen!«, entgegnete da der weise Schneckenvater und kroch langsam weiter, bis die Familie nicht mehr zu sehen war. Ferdinand blieb im Regen stehen und war wieder traurig. Doch so einfach wollte er nicht aufgeben. Flink kroch er ins nächste Dorf, überzeugt davon, bald auch eine Schnecke sein zu können, mit einem Haus, das ihn vor der lästigen Nässe endlich schützen würde. Da traf er auch schon auf einen Schmied und beeilte sich, diesen zu fragen: »Hallo! Ich bin Ferdinand, der kleine Regenwurm, und ich suche jemanden, der mir ein Haus macht, wie es die Schnecken haben. Kannst du mir helfen?« Verwundert sagte der Schmied daraufhin: »Ein Schneckenhaus? Nein, ich bin ein Schmied. Ich kann dir nur ein Hufeisen wie für Pferde schmieden!« Traurig zog der kleine Regenwurm weiter, bis er zu einem Schneider kam: »Hallo, ich bin Ferdinand und suche jemanden, der mir ein Haus wie bei einer Schnecke macht. Kannst du mir helfen?« Auch der Schneider zog die Augenbrauen hoch und meinte: »Ein Schneckenhaus? Ich bin ein Schneider, ich kann dir nur eine Leine wie für einen Hund knüpfen!« Missmutig musste der kleine Regenwurm auch jetzt weiterziehen. Da traf er auf jemanden, der ein Sattler war, und brachte erneut seine ungewöhnliche

Bitte hervor. Doch auch der Sattler wusste ihm nicht zu helfen und sagte nur: »Ein Schneckenhaus? Nein, ich bin ein Sattler, ich kann dir nur einen Sattel wie für einen Esel machen!« Der kleine Regenwurm war ganz traurig und wusste nicht mehr weiter. Der Regen prasselte auf seine Haut herab und es war, als wollten ihm die großen runden Tropfen sagen: »Das hast du nun davon! Du kannst nun mal keine Schnecke werden!« So saß er da und fühlte sich sehr allein. Da hörte er plötzlich von fern die Stimmen seiner Eltern und der anderen Regenwurmkinder, die alle seinen Namen riefen. Schnell flitzte er in ihre Richtung zurück. Als sie ihn erblickten, waren alle froh und riefen erleichtert: »Ferdinand! Wo bist du gewesen? Komm doch zu uns, wir wollen nicht mehr böse zu dir sein!« Da war der kleine Regenwurm endlich wieder glücklich und hatte schon ganz vergessen, dass er eine Schnecke hatte werden wollen. Und so spielten Ferdinand und die anderen Regenwurmkinder an nassen Regennachmittagen nun immer zusammen Verstecken in den Gängen ihres warmen Erdreiches.


Nicht l채nger davon tr채umen.

Mieten Sie doch einfach Ihre

Traumwohnung bei uns.

Servicetelefon: 0800 - 26 75 000

www.wbg-kontakt.de | info@wbg-kontakt.de Wohnungsbau-Genossenschaft Kontakt e.G. Eilenburger Str. 10 | 04317 Leipzig Tel.: 0341 - 26 75 100 | Fax: 0341 - 26 75 220


KISD und Co - Ausgabe Herbst 2012  

Die Themen der aktuellen Ausgabe sind: • Wenn der Traum vom Tanzen Wirklichkeit wird - Junge Talente an der Palucca Hochschule für Tanz • St...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you