Issuu on Google+

2

2013

Neuigkeiten von den Badminton Swiss Open

Das OK informiert: 1. BSO 2013 Die Analysen des Anlasses 2013 sind gemacht, viele interne und ex‐ terne Feed‐ backs sind er‐ fasst und aus‐ gewertet: Die BSO 2013 waren grund‐ sätzlich ein guter Anlass! Selbstverständlich gibt es viele Punkte, die optimiert werden könn(t)en, aber meistens lan‐ det man beim Punkt Finanzen und muss feststellen, dass

die angestrebten Verbesserungen an den fehlenden finanziellen Mitteln scheitern. Aber wir ar‐ beiten dran...

2. Optimierung Lichtkonzept Das optimierte Lichtkonzept (Ver‐ grösserung der Ausleuchtung) hat gute Ergebnisse ge‐ bracht, es hatte kaum noch 'dunkle Löcher' auf den Courts. Bei den Licht-Showeffek‐ ten (und dem Sound) kann verbessert werden.

3. Neues Tribünenkonzept Dank Anpassungen bei der Tri‐

1

büne konnte den Supporter/ innen ein optimal grosser Sektor mit den besten Plätzen direkt hinter dem CenterCourt angeboten werden.

4. Catering Der 'American Corner' war ein voller Erfolg und ergänzte das Catering-Angebot auf der Seite 'Fussballstadion' top. Das Yoko-Sushi-Restaurant fand leider nur wenig Kund‐ schaft, weshalb wir uns für 2014 wieder eine neue Lösung überlegen müssen. Es besteht ein Kontakt zu einem Italien-/ Pizza-Restaurant.

5. TV-Übertragungen 2013 Es wurden TV-Übertragun‐


2 gen in rund 15 Länder realisiert; teilweise live, vor allem nach Asien. Die Live-Über‐ tragung auf Telebasel (und via Zattoo in der ganzen Schweiz) war ein guter Erfolg und soll auch 2014ff. umge‐ setzt werden. Auch die 1.5 Std. Übertragung auf SRF fand gute Beachtung. Bei der TV-Produktion müssen gewisse Kamerapositionen/Objektive verbessert werden.

6. TV-Vermarktung 2014 ff. Der Weltverband BWF wird

ab 2014 die TV-Vermarktung aller GP Gold-Turniere zentral über IMG Media umsetzen, ana‐ log zu den Super SeriesTurnieren. Die BSO werden in den Jahren 2014-2017 von einer besseren TV-Länderquote und (gestaffelt) höheren fixen TVeinnahmen profitieren.

7. Ressort Supporter Aktuell wird das Ressort Sup‐ porter immer noch durch das OK betreut. Wir stehen in Kon‐ takt mit einer Person, die sich diesem wichtigen Ressort an‐ nimmt wird.

8. Sportwetten Der Umsatz konnte um gut 20% gesteigert werden, was ein toller Erfolg ist. Grundsätzlich darf davon ausge‐ gangen wer‐ den, dass die BSO auch im 2014 Partner von Sporttip sein werden: 'Steh zu Deinem Favoriten'!

2

2013

9. Badminton Teamund U15 Europameis‐ terschaften Die Spatzen haben es sicher‐ lich bereits von den Dächern gepfiffen, Basel (wir) hat sich für die Durchführung der Europameisterschaften der Damen und Herren Team, sowie, als Premiere, eine U-15 Europameisterschaft beworben und auch den Zuschlag erhalten! Das heisst: Die Schweiz wird einen heissen Jahresanfang erleben. Zuerst werden die Schweizer Meisterschaften in La Chaux-de-Fonds ausgetra‐ gen, eine Woche später startet die Team-/U15 EM in der St. Jakobshalle und 4 Wochen danach die Swiss Open.


2

2013

10. swiss junior open

Da kommt geballte Bad‐ minton-Power nach Basel. Die Team EM wird von Dien‐ stag bis Donnerstag in Grup‐ penspielen durchgeführt, ab Freitag werden die Viertel-, am Samstag die Halbfinale und am Sonntag die Final‐ begegnungen der Damen-

werden diese Meisterschaften in der St. Jakobshalle auf 12 Feldern durchgeführt. Während den Gruppenausschei‐ dungsspielen werden wir GratisEintritt haben, am Freitag, Sam‐ stag und Sonntag werden wir Eintritt verlangen. Die Supportervereinigung wird

und Herrenteams stattfinden. Gleichzeitig werden ab Freitag morgen die Junioren U-15 zum ersten Mal zu einer Eu‐ ropameisterschaft antreten. Unter der Leitung von Bad‐ minton Europa und unserem erfahren Swiss Open Team

an allen Tagen Gratis-Tickets er‐ halten und kommt somit in den Genuss dieser Europameister‐ schaften.

3

Diesen September werden im CIS Center Solothurn, die Swiss Junior Open vom 26. bis 29. September durchge‐ führt. In den Kategorien U-19, U-17 und vor allem U-15, werden über 300 Spiel‐ er und Spielerinnen erwartet. Dieses Turnier zählt übrigens auch für die Qualifikation zu den Europameisterschaften der U-15 in Basel. Die Organisation und Durch‐ führung wird wiederum durch das Swiss Open Team unter der Leitung von Tommy Mösch, Michel Vögtli und Julien Tissot garantiert. Kommt und schaut Euch die Zukunft des Badminton Sportes an. Weitere Informationen unter http://www.swiss-junioropen.com


2 11. Linienrichter gesucht Für die Swiss Junior Open in Solothurn und die Swiss International in Yverdon werden Linien-richter/innen gesucht. Melden kann man sich unter 079 320 73 11 oder cak@swissopen.com

2013

Und hier exklusiv für unsere Leser, ein erster Entwurf unseres Plakates der EM:

12. Organisation Anne d'Aujourd'hui wird ab 2014 neu die Leitung des Infostandes übernehmen. Wir heissen sie her‐ zlich im BSO-Team willkommen und bitten Euch alle, sie tatkräftig bei der Ressort-Übergabe und Einarbeitung zu unterstützen. Michel Vögtli wird an den BSO 2014 folgende OK Funktionen be‐ treuen: Hospitality, Supporter und Sicher‐ heit. Auch bei der Supporter Vereinigung haben wir in Milko Namendorf einen neuen Chef gefunden. Allen wünschen wir ein herzliches Willkommen im Swiss Open Team!

IMPRESSUM Badminton Swiss Open Merkurstrasse 91, CH-4123 Allschwil Mail-to: cak@swissopen.com http://www.swissopen.com Redaktion: - Charles A. Keller - Christian Wackernagel Photos: - Marco Kunz - Tommy Mösch - Michel Matthey de l'Etang

4


Swopi 2013-2