Page 1

Installation BMD NTCS


© 2009 BMD SYSTEMHAUS GMBH. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Handbuch sowie die darin beschriebenen Software werden unter Lizenz zur Verfüfung gestellt und dürfen nur in Übereinstimmung mit den Lizenzbedingungen verwendet werden. Der Inhalt dieses Handbuches diesnt ausschließlich Informationszwecken und kann ohne Vorankündigung verändert werden. BMD gibt keine Gewähr oder Garantie hinsichtlich der Richtigkeit oder Genauigkeit der Angaben in diesem Handbuch.

BMD SYSTEMHAUS GMBH | Stand Jänner 2009


Vielen Dank, dass Sie sich für den Erwerb von BMD SOFTWARE entschieden haben. Auf den nächsten nächsten Seiten erfahren Sie alles über die Installation der BMD NTCS Software als Einzelplatzversion. Falls Sie Fragen zur Installation der Software haben, steht Ihnen gerne das Team der BMD Technik und BMD Update Gruppe zur Verfügung. Unser Supportteam erreichen Sie telefonisch unter +43 (0) 5 / 0 883 bzw. per E-Mail: bmd@bmd.at

KR Ferdinand Wieser, GF


Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Der Computer, der f端r die Verwendung einer Einzelplatzversion von BMD NTCS vorgesehen ist, sollte folgende Eckdaten aufweisen: Windows 2000, Windows XP >= Pentium 4 - 1,5 Ghz empf. 1 GB Hauptspeicher 10 GB freier Speicher auf Festplatte DVD-Laufwerk schnelle Grafikkarte Weitere Systemvoraussetzungen und Informationen finden Sie auf der BMD Homepage unter: www.bmd.at/technics/systemvoraussetzungen.htm


Schritt1 Starten der Installation

>> Melden Sie sich als “Administrator” an, um die Installation durchführen zu können >> Legen Sie die DVD ein >> Das Setup wird automatisch gestartet* *Sollte die Installation nicht automatisch gestartet werden, kann diese mit der Datei “Setup.exe” direkt von der DVD gestartet werden.


Schritt2 Eingabe des Lizenzkeys

Geben Sie Ihre BMD-Kundennummer und Ihren BMD-Lizenzschl체ssel (liegt dieser DVD bei) ein.

ACHTUNG: Mit jedem Jahresupdate 채ndert sich - zu Ihrer Sicherheit - Ihr Lizenzschl체ssel - den neuen Lizenzkey erhalten Sie automatisch mit Ihrem Update.


Schritt3 Einzelplatzversion

Wählen Sie die Installationsart “Einzelplatz-installation” aus und klicken auf “Weiter >”.

Wählen Sie im nächsten Schritt die Komponenten aus, die Sie installieren möchen:


Schritt4 Datenbank- und Installationsverzeichnis


Wählen Sie zuerst die DB-Laufwerke für Datendateien, Logdateien und Indexdateien aus. Es empfiehlt sich die einzelnen Komponenten der Datenbank (DB) auf unterschiedliche physikalische Laufwerke zu verteilen. Bitte geben Sie das zu verwendete Datenbank-installationsverzeichnis ohne Laufwerkbuchstaben ein. Das Datenbankinstallationsverzeichnis wird automatisch auf jedem, zuvor festgelegten, DB-Laufwerk angelegt. Im Feld DB-Zeichensatz können Sie einen abweichenden Datenbankzeichensatz für Ihre Landessprache auswählen. Im Feld Zu verwendender Hauptspeicher könne Sie den maximalen Hauptspeicher angeben, der maximal für die Datenbankanwendung verwenden werden soll. Das DB-Manager-Verzeichnis benötigt Oracle bzw. MSSQL für die Programmdateien. In das NTCS-Installationsverzeichnis werden die notwendigen Programme von BMD NTCS kopiert. Klicken Sie auf “Weiter>” und befolgen Sie die nachstehenden Instruktionen.


ClientsInfo Der Service f端r BMD Kunden

Dabei handelt es sich um den Servicebereich f端r BMD Kunden. Dieser kann nur via Kundennummer und Passwort erreicht werden. In diesem Bereich finden Sie aktuelle Tips, Hinweise und Programmdownloads, sowie Dokumentationen zu den einzelnen Software Modulen sowohl BMD 5.5 als auch BMD NTCS.

www.bmd.at/clientsinfo


Das umfassende Aus- und Weiterbildungssystem je leistungsfähiger die Software, desto mehr gewinnt die optimale Schulung und Betreuung an Bedeutung. BMD Seminare werden in verschiedenen Erfahrungsstufen für Anfänger, erfahrene Anwender und Administratoren angeboten. Wir bieten Ihnen über die BMD Akademie ganzjährig Seminare in Steyr, Wien, Salzburg, Graz, Innsbruck und Klagenfurt an. Ergänzend veranstaltet die BMD Akademie von excellten Experten betreute Fachseminare zu aktuellen Themen.

www.bmd.at/academy

BMD ACADAMY


BMD SYSTEMHAUS GMBH .

A-4400 Steyr, Sierninger Straße 190 Tel. +43 (0) 5 / 0 883 Fax: +43 (0) 5 / 883 66 http://www.bmd.at bmd@bmd.at

Installation 2  

für BMD NTCS

Advertisement