Issuu on Google+

CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:44 Uhr

Seite 1

Deutsche Amphibolin-Werke

Zur Erinnerung an den Besuch der Deutschen Amphibolin-Werke in Ober-Ramstadt, den 11. Juni 2010 As a memory for the visit of the Deutsche Amphibolin-Werke, Ober-Ramstadt, Germany, 11th June 2010


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:45 Uhr

Seite 2

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ladies and Gentlemen,

wir möchten Sie ganz herzlich bei den Deutsche AmphibolinWerke von Robert Murjahn GmbH & Co. KG (DAW) in OberRamstadt – der „Stadt der Farben“ – willkommen heißen.

We would like to warmly welcome you to the Deutsche Amphibolin-Werke von Robert Murjahn GmbH & Co. KG (DAW) in Ober-Ramstadt – the “Town of Colour”.

Im Jahre 2010 feiern die DAW ihr 115-jähriges Bestehen. Ursprünglich gegründet, um im Odenwald das Mineral Amphibol (Hornblende/Grünschiefer) bergmännisch zu gewinnen, entwickelte sich das Unternehmen zu einem Hersteller von Anstrichmitteln für den Baubereich, wobei diese zunächst pulverförmigen Produkte aus mineralischen Pigmenten, Füllstoffen und den Bindemitteln Kalk/Casein („Murjahns Anstrichpulver“), danach auch Leim bzw. Wasserglas bestanden. Später rückte dann vor allem durch das Lebenswerk von Dr. Robert Murjahn die Technologie synthetischer Dispersionsbindemittel in den Mittelpunkt der Produktforschung.

In 2010 the DAW is celebrating its 115th year since its foundation. Originally founded to mine the mineral amphibole (hornblende/greenstone slate), the company developed into a manufacturer of paints for the construction sector. These were initially powder-based products consisting of mineral pigments, fillers and the binders chalk/casein (“Murjahn's Coating Powder”) and subsequently also size or water glass. Later and primarily due to the life's work of Dr. Robert Murjahn, the technology of synthetic dispersion binders shifted into the focus of product research.

Auf diesem Gebiet übernahm das Unternehmen die Rolle eines Spezialisten und Vorreiters, die es bis heute innehat. Vor allem das wässrige Universal-Farbenbindemittel Caparol (Casein, Paraffin, Oleum) – später mit Kunststoffdispersion als Basisrohstoff anstelle von Öl rezeptiert – trat einen Siegeszug durch die deutschen Malerwerkstätten an. Als weitere Meilensteine sind unter anderem folgende Produkte/Traditionsmarken zu erwähnen: Die Fassadenfarben „Amphibolin“, „Muresko“ und „AmphiSilan“, die Innenfarben „Alpinaweiß“, „Malerit“ und „Indeko-plus“ sowie die bekannte Voll- und Abtönfarbe „Alpinacolor“, heute „CaparolColor“. Wir sind stolz auf die lange Geschichte unseres Unternehmens und auf die Tatsache, dass es uns gelungen ist, eine führende Position als Lieferant von Bautenanstrichmitteln in Europa einzunehmen. Das Vertrauen, das unsere Kunden uns entgegenbringen, ist unser größtes Kapital. Dessen sind wir uns immer bewußt. Dieses Vertrauen immer wieder durch die hohen Qualitätsstandards unserer Produkte und Serviceleistungen sowie durch Berechenbarkeit und Kontinuität unserer Geschäftspolitik zu rechtfertigen, ist unser wichtigstes Anliegen. Mit Farben leben, das bedeutet: Ein Stück Leben lieben. Denn – was wäre die Welt ohne Farbe?

In this field the company assumed the role of a specialist and pioneer, a role which it holds today. Above all the aqueous universal paint binder Caparol (Casein, Paraffin, Oleum) – later using synthetic dispersion as the basic raw material instead of oil - became very popular with German painters and decorators. The following products/traditional brands should also be mentioned as further milestones: the facade paints “Amphibolin”, “Muresko” and “AmphiSilan”, the interior paints “Alpinaweiß”, “Malerit” and “Indeko-plus” as well as the well-known full-colour and tinting paints “Alpinacolor”, now known as “CaparolColor”. We are proud of our long company history and of the fact that we have been successful in gaining a leading position as a supplier of building paint products in Europe. Our greatest asset is the trust shown to us by our customers. We are always conscious of that. Our most important concern is to justify this trust again and again through the high quality standards of our products and services as well as through the consistency and continuity of our corporate policy. Living with colour means: Loving life itself. After all – where would we be without colour?


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:45 Uhr

Seite 3


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:45 Uhr

Caparol Die Kernkompetenzen Core Competences  Qualitätsführer Hohe Rezeptur- und Umweltqualität der Caparol-Produkte durch Verwendung bester Rohstoffe und lückenlose Qualitätskontrolle.  Leader in quality High product quality in terms of recipe and environmental considerations through the use of the best raw materials and rigorous inspection.  Technische Kompetenz und Innovationsstärke Pionierunternehmen der umweltfreundlichen, wasserverdünnbaren und gesundheitlich unbedenklichen E.L.F.-Farben (emissionsminimiert und lösemittelfrei).  Technical competence and innovative strengths Pioneering company for environmentally friendly, water-thinnable paints that are harmless to health, emission-minimised and solvent-free.  Vertriebspower Geballte, flächendeckende Vertriebskraft und Beratungskompetenz im Markt.  Sales power Experienced, full coverage sales force for expert consultancy in the market.  Sortimentsbreite Einmaliges Komplettangebot für das gesamte Spektrum aller Maler- und Stuckateurarbeiten: Farben + Putze · Lacke + Lasuren · Dekorative Innenwandtechniken · Fassadendämmung · Bautenschutz  Broad-based product range Unequalled, extensive range covering the full spectrum of painting and plastering work: Paints + plasters · Enamels + glazes · Decorative interior wall techniques · Facade insulation · Building protection  Gestaltungskompetenz Große Auswahl an Materialien und Farbtönen zur dekorativen Innenwand- und Fassadengestaltung.  Design competence Large selection of materials and shades for decorative interior-wall and facade design.

Seite 4


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:45 Uhr

Seite 5


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:45 Uhr

Seite 6

Alpina Die Kernkompetenzen Core Competences  Markenkraft Fast 100% Markenbekanntheit unter Heimwerkern und ausgezeichnet als „Marke des Jahrhunderts“ und „Superbrand“. Über 100-jährige Markentradition des Leadproduktes Alpinaweiß.  Market force Almost 100% brand awareness amongst DIY enthusiasts and awarded “Brand of the Century” and “Superbrand”. Over 100 years of brand tradition with the leading product Alpinaweiß.  Marktführerschaft Vollsortimenter für Anstrichmittel und im Absatzweg Baumarkt die umsatzstärkste Marke in den Segmenten weiße und bunte Innenfarben, Fassadenfarben und wasserlösliche Lacke.  Market leadership Full-range supplier for paint products and, in the DIY superstore sales channel, the brand with the highest turnover in white and coloured interior and exterior paints and water-soluble enamels.  Breite Distribution Distribution der Marke Alpina bei den größten europäischen und zu 100% bei den deutschen DIY-Handelshäusern.  Wide distribution Distribution of the Alpina brand through the largest European and all German DIY wholesalers.  Qualitäts- und Innovationsführer Vielfach ausgezeichnet durch unabhängige Testinstitute, z.B. Öko-Test „sehr gut“ für Alpinaweiß, Testsieger bei Stiftung Warentest mit Weißlack, Allergiker-Siegel des TÜV für NaturaWeiss  Leader in quality and innovation Highly rated by independent testing organisations, e.g. Öko-Test “very good” for Alpinaweiß, winner with Stiftung Warentest (consumer testing organisation) with white enamel, Allergy Seal from Technical Control Board (TÜV) for NaturaWeiss.  Ausgezeichnete Kommunikation Starke Kommunikation in allen Media-Kanälen. Aktuelle Kampagnen ausgezeichnet mit dem Goldenen Löwen in Cannes, dem Kundenservicepreis des BHB und als Finalist beim Marken-Award und EFFIE.  Award-winning communications Strong communications in all media channels. Current campaigns awarded with the Golden Lion in Cannes, Customer Service Prize from the BHB (DIY association) and finalist in Brand Award and EFFIE.


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:45 Uhr

Seite 7


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:46 Uhr

Seite 8

Internationale Projekte International projects


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:46 Uhr

Seite 9


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

Brandenburger Tor Berlin, Deutschland

Brandenburg Gate Berlin, Germany Planung . Design Stefan Grell Restaurierung, Berlin Ausf端hrung . Completion 2002 Produkt . Product Fassadenfarbe auf Silikatbasis Sylitol-Fassadenfarbe, Antik-Lasur Facade paint with silicone resin base Sylitol facade paint, Antik-Lasur antique-effect glaze

15:46 Uhr

Seite 10


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:46 Uhr

Seite 11


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

Bundeskanzleramt Berlin, Deutschland

Bundeskanzleramt Berlin, Germany Planung . Design Axel Schultes Architekten, Berlin Ausf端hrung . Completion 2001 Produkt . Product Indeko-plus

07.06.2010

15:46 Uhr

Seite 12


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:46 Uhr

Seite 13


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

Hessische Staatskanzlei Wiesbaden, Deutschland

Hessische Staatskanzlei Wiesbaden, Germany Planung . Design RKW – Rhode, Kellermann, Wawrowsky; Düsseldorf Ausführung . Completion 2001–2004 Produkt . Product Wärmedämm-Verbundsystem/Capatect-System Innenfarbe auf Dispersionsfarbe Dekorative Innenwandtechniken Thermal insulation system/Capatect System Interior paint with dispersion-base Decorative interior materials

15:46 Uhr

Seite 14


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:46 Uhr

Seite 15


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:46 Uhr

Wohnanlage „Fumahout“ Eindhoven, Niederlande

Residential complex “Fumahout” Eindhoven, Netherlands Ausführung . Completion 2007 Produkt . Product Fassadenfarben auf Siliconharzbasis / AmphiSilan Lacke / Capalac PU-Gloss Facade paints with silicone resin base / AmphiSilan Enamels / Capalac PU-Gloss

Seite 16


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:46 Uhr

Seite 17


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

Päpstliche Sommerresidenz Castel Gandolfo, Italien

Papal Summer Residence Castel Gandolfo, Italy Ausführung . Completion 2007 Produkt . Product Fassadenfarbe auf Siliconharzbasis / AmphiSilan Facade paint with silicone resin base / AmphiSilan Castel Gandolfo beherbergt seit 1628 die Sommerresidenz des Papstes. Die Residenz in ihrer heutigen Form ist ein Komplex von drei Villen, umgeben von großen Gartenanlagen und landwirtschaftlichen Nutzflächen. Im Ostflügel der Anlage befindet sich seit 1930 die Vatikanische Sternwarte Specola Vaticana. Castel Gandolfo has housed the Papal Summer Residence since 1628. In its present form the residence is a complex of three villas, surrounded by large garden areas and agricultural ground. Since 1930 the Vatican observatory, Specola Vatanica, has been located in the east wing of the premises.

15:46 Uhr

Seite 18


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:46 Uhr

Seite 19


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

Reök Palota Szeged, Ungarn

Reök Palace Szeged, Hungary Ausführung . Completion 2007 Produkt . Product Fassadenfarbe auf Dispersionsbasis/ CarboSol Innenfarbe auf Dispersionsbasis Indeko-plus / Lacke Facade paint with dispersion base / CarboSol Interior paint with dispersion base / Indeko-plus Enamels Der ungarische Architekt Ede Magyar wird auch der „ungarische Gaudí“ genannt. Eine seiner repräsentativsten Arbeiten ist das Jugendstil-Palais „Reök Palota“, welches 1907 als Wohnhaus erbaut wurde. Die Fassadengestaltung, die Schmiedeeisenarbeiten und die floralen Elemente, auch im Inneren des Gebäudes, ergeben ein harmonisches, für den Jugendstil typisches Gesamtbild. 2007 wurde das Gebäude komplett renoviert. The Hungarian architect Ede Magyar is also known as the “Hungarian Gaudí”. One of his most representative works is the art-nouveau “Reök Palace” which was built in 1907 as a dwelling. The facade design, wrought-iron work and the floral elements, also in the interior of the building, produce a harmonious overall impression which is typical of Art Nouveau. In 2007 the building was completely renovated.

15:46 Uhr

Seite 20


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:46 Uhr

Seite 21


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

B체rgerh채user Szczecin (Stettin), Polen

Town houses Szczecin, Poland Ausf체hrung . Completion 1999 Produkt . Product Fassadenfarben auf Siliconharzbasis / AmphiSilan Facade paints with silicone resin base / AmphiSilan

15:46 Uhr

Seite 22


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:46 Uhr

Seite 23


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

Park Inn Hotel Krakau, Polen. Cracow, Poland Planung . Design J. MAYER H. Architects, Berlin Interieur-Design: JOI Design, Hamburg Ausführung . Completion 2009 Produkt . Product Wärmedämm-Verbundsystem / Capatect-System Glasvlies / Capadecor AkkordVlies Innenfarbe auf Dispersionsbasis / Malerit E.L.F. Thermal insulation system / Capatect System Glass fleece / Capadecor AkkordVlies Interior paint with dispersion base / Malerit E.L.F. (emission-minimised, solvent-free) Bei der Vergabe der Design-Awards 2009 durch die amerikanische Zeitschrift Boutique Design in Miami wurde das von den Hamburger Innenarchitekten entwickelte Innenkonzept für das Park Inn in Krakau/ Polen als „Best Futuristic Design Scheme“ geehrt. During the presentation of the Design Awards 2009 by the American magazine Boutique Design in Miami, the interior concept for the Park Inn in Cracow/ Poland developed by the Hamburg interior designers was praised as the “Best Futuristic Design Scheme”.

15:47 Uhr

Seite 24


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:47 Uhr

Seite 25


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

Justizministerium Vilnius, Litauen

Ministry of Justice Vilnius, Lithuania Ausf체hrung . Completion 2005 Produkt . Product W채rmed채mm-Verbundsystem / Capatect-System Effektbeschichtung auf Dispersionsbasis / Capadecor Arte-Lasur Thermal insulation system / Capatect System Effect coating with dispersion base / Capadecor Arte-Lasur

15:47 Uhr

Seite 26


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:47 Uhr

Seite 27


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

Kathedrale „St. Stanislaus und St. Ladislaus“ Vilnius, Litauen

Cathedral of ”St. Stanislaus and St. Vladislav“ Vilnius, Lithuania Ausführung . Completion 2007 Produkt . Product Außenfarbe auf Kalkbasis / Calcimur FassadenKalkfarbe / Sanierputzsystem / Rapid Lacke / Capalac BaseTop Exterior paint with lime base / Calcimur facade lime paint / Render repair system / Rapid Enamels / Capalac BaseTop Die Kathedrale St. Stanislaus und St. Ladislaus ist die römisch-katholische Kathedrale des Erzbistums Vilnius, der Hauptstadt Litauens. Die 1801 fertig gestellte Kirche wird in ihrem äußeren Erscheinungsbild durch den klassizistischen Entwurf des litauischen ˇ Architekten Stuoka-Gucevicius geprägt. The Cathedral of St. Stanislaus and St. Vladislav is the Roman-Catholic cathedral of the Archbishopric of Vilnius, the capital of Lithuania. The church which was completed in 1801 is characterised in its external appearance by the classicistic design ˇ of the Lithuanian architect Stuoka-Gucevicius.

15:47 Uhr

Seite 28


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:47 Uhr

Seite 29


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

„Stadttor“ Minsk Minsk, Weißrussland

“City Gate” Minsk, Belarus Ausführung . Completion 2004 Produkt . Product Fassadenfarben auf Siliconharzbasis / AmphiSilan Facade paints with silicone resin base / AmphiSilan Gegenüber dem Bahnhof gelegen, sind die Gebäude des „Stadttors“ typische Beispiele für den sozialistischen Klassizismus, auch „Stalinistischer Zuckerbäckerstil“ genannt. Geprägt ist der Baustil durch palastartige Gebäude, die zahlreiche Verzierungen an den Fassaden, Säulen, Säulenhallen und Turmaufbauten enthalten. Situated opposite the railway station, the buildings forming the “City Gate” are typical examples of socialist classicism also known as “Stalinist weddingcake style”. This style of construction is characterised by palatial buildings which include copious ornamentation on the facades, columns, galleries and tower structures.

15:47 Uhr

Seite 30


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:47 Uhr

Seite 31


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

Bolschoi Theater für Oper und Ballett Minsk, Weißrussland

Bolshoi Theatre for Opera and Ballet Minsk, Belarus Ausführung . Completion 2008 Produkt . Product Fassadenfarbe auf Siliconharzbasis / AmphiSilan Hochwertige Spachteltechniken auf Dispersionsund Kalkbasis / ArteTwin, StuccoDecor DI LUCE, Calcino-Decor Facade paint with silicone resin base / AmphiSilan High-quality surfacing techniques with dispersion and lime bases / ArteTwin, StuccoDecor DI LUCE, Calcino-Decor Das Bolschoi Theater in Minsk steht in einer Reihe mit den großen Opernhäusern in Moskau und St. Petersburg. 1939 erbaut, ist das monumentale Gebäude auf dem Gipfel des Bergs Troitskaja von nahezu jeder Stelle der Stadt aus zu sehen. Während des Zweiten Weltkriegs weitestgehend unversehrt geblieben, wurden ab 2004 umfangreiche Renovierungsarbeiten am und im Gebäude durchgeführt, wobei der Tradition und der kulturellen Bedeutung des Gebäudes Rechnung getragen wurde. The Bolshoi Theatre in Minsk is on a level with the great opera houses in Moscow and St. Petersburg. Built in 1939, it is a monumental building on the Troitskaya hill and can be seen from almost every part of the city. During the Second World War the building remained largely undamaged and from 2004 extensive restoration work was carried out on and inside it, taking into account the tradition and cultural significance of the building.

15:47 Uhr

Seite 32


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:47 Uhr

Seite 33


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

Lettisches Nationaltheater Riga, Lettland

Latvian National Theatre Riga, Latvia Ausf端hrung . Completion 2004 Produkt . Product Fassadenfarbe auf Siliconharzbasis / AmphiSilan / Innenfarbe auf Dispersionsbasis Indeko-plus, Samtex 7 Facade paint with silicone resin base AmphiSilan / Interior paint with dispersion base Indeko-plus, Samtex 7

15:47 Uhr

Seite 34


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:47 Uhr

Seite 35


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

Großer Kreml-Palast Moskau, Russland

Kremlin Moscow, Russia Ausführung . Completion 2008 Produkt . Product Lacke / Capalac Seidenmatt-Buntlack Enamels / Capalac silk matt coloured enamel Der Moskauer Kreml ist der älteste Teil Moskaus und sein historischer und geografischer Mittelpunkt. Das architektonische Ensemble, das neben den Befestigungsanlagen eine Reihe von aus verschiedenen Zeitepochen stammenden Sakral- und Profanbauten innerhalb seiner Mauern beinhaltet, ist der Amtssitz des russischen Präsidenten. Er steht seit 1990 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Zusammen mit dem benachbarten Roten Platz, der sich ebenfalls auf dieser Liste findet, gilt der Kreml als die wichtigste Sehenswürdigkeit Moskaus. The Kremlin is the oldest part of Moscow and is also its historical and geographical centre point. The architectonic ensemble of buildings, which, apart from the fortifications, contains within its walls a range of sacred and secular structures from various epochs, is the official residence of the Russian president. It has been included on the list of UNESCO World Heritage sites since 1990. Together with the adjacent Red Square, which is also on the list, the Kremlin is regarded as one of the most significant sights in Moscow.

15:48 Uhr

Seite 36


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:48 Uhr

Seite 37


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

Basiliuskathedrale Moskau, Russland

St. Basil’s Cathedral Moscow, Russia Planung . Design Aleksandr Molos, Kiew. Kiev Ausführung . Completion 2009 Produkt . Product Fassadenfarbe auf Siliconharzbasis / AmphiSilan Lacke / Capalac Seidenmatt-Buntlack Facade paint with silicone resin base / AmphiSilan Enamels / Capalac silk matt coloured enamel Die am südlichen Ende des Roten Platzes stehende Kathedrale gilt weltweit als Wahrzeichen Moskaus. Die unter Zar Iwan IV. erbaute, 1561 fertig gestellte Kathedrale besteht eigentlich aus neun einzelnen Kirchen. In der Mitte befindet sich die Mariä-Schutzund-Fürbitte-Kirche, gekrönt durch die goldene Kuppel. Seit 1990 steht die Basilius-Kathedrale auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. The cathedral, which stands at the south end of the Red Square, is regarded internationally as a landmark of Moscow. The cathedral, built under Tsar Ivan IV and completed in 1561, actually consists of nine individual churches. In the centre there is the Cathedral of the Intercession, crowned with the golden dome. St. Basil’s Cathedral has been included on the list of UNESCO World Heritage sites since 1990.

15:48 Uhr

Seite 38


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:48 Uhr

Seite 39


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

Nationalstadion Peking, Volksrepublik China

National Stadium Beijing, People’s Republic of China Planung . Design Herzog & de Meuron, Basel Ausführung . Completion 2008 Produkt . Product Fassadenfarbe auf Dispersionsbasis / Amphibolin Facade paint with dispersion base / Amphibolin Die in traditionellem Rot beschichteten Außenwände des Stadionkessels schimmern durch die Gitterstruktur des Tragwerks. An das aufzubringende Farbsystem waren Anforderungen wie Farbbeständigkeit, Glanzgrad und ein universeller Einsatz auf einer Vielzahl von Untergründen gestellt. Wesentlich für die Produktauswahl waren auch Aspekte der Nachhaltigkeit und Dauerhaftigkeit. The outer walls of the stadium structure, coated in traditional red, shine through the mesh structure of the supporting framework. The paint system to be used had to satisfy requirements in areas such as colour fastness, gloss level and universal application on a multitude of substrates. Also, aspects such as sustainability and durability were important properties for the product selection.

15:48 Uhr

Seite 40


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:48 Uhr

Seite 41


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

Sofitel Hotel Dubai, Vereinigte Arabische Emirate Dubai, United Arab Emirates Planung . Design Al-Noor Consultants, Kuwait Ausführung . Completion 2004 Produkt . Product Wärmedämm-Verbundsystem / Capatect-System Thermal insulation system / Capatect System Das Sofitel ist mit einer Höhe von 143 m das bisher höchste mit einem Wärmedämm-Verbundsystem versehene Objekt. Während in europäischen Klimazonen Wärmedämm-Verbundsysteme gegen die Kälte ausgelegt sind, wirken sie im arabischen und afrikanischen Raum gegen die Hitze. Das Ziel, Energie einzusparen, ist das gleiche. With a height of 143 m the Sofitel is so far the highest building fitted with an external thermal insulation system. Whereas in the European climatic zones thermal insulation systems are designed to keep out the cold, in the Arabian and African regions they provide insulation against the heat. However, the objective of saving energy is the same.

15:48 Uhr

Seite 42


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:48 Uhr

Seite 43


CAP100173_Booklet_Referenzobjekte:040610

07.06.2010

15:44 Uhr

Seite 40

Deutsche Amphibolin-Werke CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH RoรŸdรถrfer Strasse 50, Industriegebiet 1 D-64372 Ober-Ramstadt, Germany Fon: +49-6154-71.0 Fax: +49-6154-71.222 www.caparol.com


booklet referenzobjekte