Page 1

Anzeigenpreisliste Nr. 29 Gültig ab 1. Januar 2013

16  + 17 / 2012 

19.07.-15.08. [030] Magazin Berlin www.berlin030.de

XXX XXX im Kraftwerk Mitte XXX XXX, Talib Kweli und Noel Gallagher XXX XXX Fashion und Shopping

ghostpoet bei der

Berlin Music Week 25 / 2012

22.11.-05.12.

[030] MAGAZIN BERLIN www.berlin030.de

Das kostenlose Stadtmagazin des zitty Verlags

5. bis 9. September 2012

Club-Tickets jetzt auf www.berlin-music-week.de www.berlin-music-week.de Club-Tickets jetzt auf

Week Music Tonbandgerät Berlin NEWCOMER LIVE IN BERLIN

5. bis 9. September 2012

Shopping XXX Fashion und XXX und Noel Gallagher XXX, Talib Kweli XXX Mitte XXX im Kraftwerk XXX

www.berlin030.de

[030] Magazin Berlin

19.07.-15.08. 16  + 17 / 2012 

Rummel Berlins größte Weihnachtsmärkte

Schlagkräftig Kiez-Box-Gala Berlin Wrestling Night

Geheimtipp Das beste Weihnachtsalbum

Berlin Wrestling Night Kiez-Box-Gala Schlagkräftig

Weihnachtsalbum Das beste Geheimtipp

ghostpoet bei der Weihnachtsmärkte Berlins größte Rummel

Tonbandgerät LIVE IN BERLIN NEWCOMER

des zitty Verlags Das kostenlose Stadtmagazin

www.berlin030.de

[030] MAGAZIN BERLIN

22.11.-05.12. 25 / 2012


zitty Berlin

zitty Anzeigen

[030] Anzeigen

zitty Spezial

zitty / [030] Online

zitty Mobil / [030] App

zitty Info

2

Inhalt

zitty Berlin

zitty Anzeigen

[030] Anzeigen

zitty Spezial

zitty / [030] Online

zitty Mobil / [030] App

zitty Info

3 Verlagsangaben

5 Leserdaten

12 Profil

15 zitty Spezial 2013

17 Profil

20 Kontakte

4 Profil

6 Anzeigen Beispiele

13 Anzeigenpreise und Formate im redaktionellen Teil

16 Anzeigenpreise und Formate

18 Anzeigenpreise und Formate Kombi-Angebote

19 Profil Kombi-Angebote

7 Anzeigenpreise und Formate im redaktionellen Teil und Kleinanzeigenteil 8 Anzeigenpreise und Formate im Programmteil 9 Sonderwerbeformen zitty Themen 2013 10 zitty Schaufenster Anzeigenpreise und Formate 11 Beilagen, Beihefter und Beikleber

14 Anzeigenpreise und Formate im Programmteil [030] Themen 2013

21 Technische Daten 22 Allgemeine und zusätzliche Geschäftsbedingungen für Anzeigen in Zeitungen und Zeitschriften 23 Kalender


zitty Berlin

zitty Anzeigen

[030] Anzeigen

zitty Spezial

zitty / [030] Online

zitty Mobil / [030] App

zitty Info

Verlagsangaben

Anschrift Zitty Verlag GmbH Anzeigenabteilung Askanischer Platz 3 10963 Berlin Telefon Anzeigenverkauf Anzeigendisposition

(030) 290 21 – 450 00 (030) 290 21 – 450 02

Zahlungsbedingungen Sofort nach Erscheinen Netto-Kasse. 2% Skonto bei Bankeinzugsverfahren. Bei neuen Geschäftsbedingungen oder bei Zahlungsverzug behält sich der Verlag das Recht vor, die Veröffentlichung der Anzeigen und Beilagen von der Vorauszahlung der Insertionskosten abhängig zu machen. Erscheinungsweise und Anzeigenschluss 14-täglich (siehe Terminkalender auf Seite 23)

Fax (030) 290 21 – 514

Hauptverbreitungsgebiet Berlin (Nielsen 5)

E-Mail Anfragen Druckvorlagen

anzeigenberatung@zitty.de anzeige@zitty.de

Bankverbindung Bankinstitut BLZ Konto-Nummer IBAN BIC

Commerzbank Stuttgart 600 400 71 530 261 700 DE 96600400710530261700 COBADEFFXXX

Geschäftsbedingungen Alle Aufträge werden zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Anzeigen und Fremdbeilagen in Zeitungen und Zeitschriften und zu den zusätzlichen Geschäftsbedingungen des Verlages ausgeführt (s. Seite 22).

Überregionale Anzeigen umm Stadtillustrierten GmbH Karl-Liebknecht-Straße 29 10178 Berlin Telefon (030) 25 93 69 – 0 Telefax (030) 25 93 69 – 19

3


zitty Berlin

zitty Anzeigen

[030] Anzeigen

zitty Spezial

zitty / [030] Online

Profil

zitty Berlin Zitty Verlag ist der größte Stadtmagazin Verlag in Berlin, hier erscheinen zitty Berlin, [030] Magazin und zitty Spezial Sonderhefte. 14-täglich berichtet die zitty-Redaktion über relevante Themen aus Kultur und Stadtgeschehen sowie über aktuelle Trends und bildet mit dem umfangreichen Programm für 14 Tage und die Nächte die vielfältige Veranstaltungslandschaft der Stadt ab. Im Bereich Kultur und Gastronomie stellt die zitty-Redaktion die interessantesten Neuheiten vor und gibt in Form der Bewertungen glaubwürdige und hilfreiche Empfehlungen. In zitty Berlin erfahren die LeserInnen, was in den kommenden zwei Wochen in den Bereichen Bühne, Kino, Kunst, Literatur und Musik passiert. Mit vielen Tipps sowie spannenden Berichten für kleine und große Naturliebhaber und Stadtaktive auf den Familien- und Brandenburgseiten ist zitty Berlin der ultimative Freizeitbegleiter. Darüber hinaus verschafft zitty Berlin einen Einblick in die Welt der (Online-) Medien, die Berlin mittlerweile als wichtigen Standort ausmacht.

Das Programm umfasst neben Veranstaltungen aus Bühne, Konzerten, Kunst, Literatur und Partys auch das komplette Kinoprogramm der Stadt. Weil Kultur auch im Fernsehen und Radio stattfindet, findet es in zitty Berlin ebenfalls Platz. So wird den LeserInnen eine praktische Orientierungshilfe geboten. Der Rubrikenmarkt offeriert den LeserInnen zahlreiche Angebote der Anzeigenkunden sowie rund 1.500 private und gewerbliche Kleinanzeigen für Reise, Jobs, Immobilien, Aktivitäten, Kleingewerbe und natürlich Lust und Liebe. Alle Veranstaltungstipps und Rezensionen sowie zahlreiche weitere Termine finden sich ebenfalls auf dem Online-Auftritt unter www. zitty.de wieder. Und ab sofort ist die Webseite auch auf den mobilen Geräten (Android und iPhone) abrufbar. So erreicht zitty Berlin nicht nur eine urbane Zielgruppe, sondern ist auch über die Stadtgrenzen hinaus präsent. Auflage Die Auflage von zitty Berlin – Das Stadtmagazin des Tagesspiegels ist IVW-geprüft. Verbreitete Auflage 2. Quartal 2012 (IVW): 31.344 Exemplare.

zitty Mobil / [030] App

zitty Info

4


zitty Berlin

zitty Anzeigen

[030] Anzeigen

zitty Spezial

zitty / [030] Online

zitty Mobil / [030] App

zitty Info

Leserdaten

Zitty-Leser sind überwiegend jung! Altersstruktur

Zitty-Leser sind gebildet! Bildungsstruktur

14 – 39 Jahre

43%

mindestens weiterführende Schule

40 – 59 Jahre

38%

Abitur, (Fach-)Hochschul- 59% reife/Studium

60 Jahre und älter

18%

90%

Zitty-Leser verfügen über ein gutes Haushalts-Nettoeinkommen! Monatliches Haushalts-Nettoeinkommen

Zitty-Leser lieben besonders Kultur, Shoppen und Ausgehen Freizeitbeschäftigungen, Tätigkeiten: mindestens einmal im Monat

1.500 Euro und mehr

72%

Restaurants besuchen

82%

2.500 Euro und mehr

47%

Ausgehen (Café, Club, Kneipe)

72%

3.500 Euro und mehr

25%

Sport treiben

68%

Shoppen

64%

ins Kino gehen

45%

Museen, Austellungen besuchen

31%

(Leseranalyse Berlin 2011)

Sie interessieren sich für weitere Informationen zu unserer Leserschaft? Rufen Sie uns an, wir informieren Sie gern. Telefon (030) 29021-45000 · Telefax (030) 29021-514 · Email anzeigenberatung@zitty.de

Quelle: Leseranalyse Berlin 2011, LpA; Grundgesamtheit Berliner ab 14 Jahre Durchführendes Institut: Ipsos GmbH im Auftrag von Der Tagesspiegel GmbH, Erhebungsmethode: C.A.T.I.

5


zitty Berlin

zitty Anzeigen

[030] Anzeigen

zitty Spezial

zitty / [030] Online

zitty Mobil / [030] App

zitty Info

6

Anzeigen Beispiele

TiTel

TiTel

Haselnussknusper mit Vollmilchparfait und Pflaume bad schmelzen. Die Butter auf dem Herd bräunen lassen und die Milch erwärmen. AnschlieĂ&#x;end alle Zutaten verrĂźhren und kaltstellen.

FĂźr Die KnusPerrolle: 1 Packung Kadaifiteig FĂźr Die FĂźllung: 100g HaselnĂźsse 120g Milchschokolade 85g Butter 30g Milch 2 Prisen Meersalz

WO GEHEIMREZEPTE

Die Glienicker Brßcke, gebaut 1906, wurde im Kalten Krieg legendär

LiTeraTur

FĂźr Das PFlauMenragout: 10 Pflaumen, 1 EL Zucker 4 cl roten Portwein 1 Stange Zimt, 1 Sternanis

Robert Kettner, Jahrgang 1977, studierte zunächst Umweltchemie, bevor er die Leidenschaft fßrs Kochen entdeckte. Nach Stationen in Weimar, auf Sylt und in Berlin-Mitte ist er seit 2009 Kßchenchef im Paris-Moskau in Alt-Moabit

EIN OFFENES BUCH SIND

Die Gespenster von Berlin – unheimliche Geschichten, Sarah Khan, Suhrkamp Nova Spukgeschichten aus Berlin & Brandenburg, Lars Franke, Steffen Verlag Der Berliner Teufelsberg: Trßmmer, Truppen und Touristen, Klaus Behling und Andreas Jßttemann, Berlin Story Verlag Die Glienicker Brßcke – Schauplatz der Geschichte, Thomas Blees, be.bra Verlag

FriedrichstraĂ&#x;e

Foto: Thomas Bartilla BWelt

KAMMERMUSIK: Tibor Reman und Freunde Viel zu selten werden Werke des koranisch-deutschen Komponisten Isang Yun gespielt. Dabei war der 1995 verstorbene Yun einer der originellsten Komponisten der Gegenwart. In seinem Werk vereinigen sich auf sehr persĂśnliche Weise traditionelle koreanische Musik mit Techniken der europäischen Avantgarde. Unter dem Titel “Ost-West-Dialogeâ€? kontrastieren Kammermusiker der Staatskapelle unter der FĂźhrung des Klarinettisten Tibor Reman (Foto) Yuns “Rencontreâ€? fĂźr Klarinette, Harfe und Violoncello mit Messiaens “Quartett vom Ende der Zeitenâ€?. Eintritt 15, erm. 10 Euro. 20 Uhr, Rotes Rathaus, Mitte

Leseprobe unter: www.zitty.de/tischundtafel

Mo-Fr 9-24 Uhr Sa 9-23:30 Uhr

1.–14. November | zitty 23-2012

www.kulturkaufhaus.de Anzeige_Koch-223x300-zitty.indd 1

29

In Kooperation mit

3. Juli 2012

Philharmonie Berlin

Donato Cabrera – Dirigent

Lars Vogt – Klavier

Tickets 16 ₏ auf allen Plätzen (zzgl. VVK-Gebßhr) Tickets erhalten Sie an allen bekannten VVK-Stellen

Ticket-Hotline: 01805 – 96 90 000

(0,14 â‚Ź/ Min. aus dem Festnetz, abweichende Tarife aus anderen Netzen mĂśglich)

20 zitty 20-2012 | 20. September–3. OktOber

zitty 20-2012 | 20. September–3. OktOber

21

106 zitty 14-2012 | 28. JUNI - 11. JULI

Programm

Redaktion 16:08

San Francisco Symphony Youth Orchestra

22.10.2012 08:27:17

Redaktion 18.10.2012

PARTY: Aera, Akira Hawks und Oracy Das Berliner Label Mojuba kĂśnnte man als reaktionär bezeichnen. Selbstverständlich nur im musikalischen Sinne. Mojuba klingt nach altem Detroit Techno, nach Chicago House. Ein deeper Groove mit Seele, aber keine folkloristischen Melodien, die durch trancig-kitschige Foto: Christian Werner Flächen verhunzt werden. Mojuba ist typischer Panorama-Bar-Sound, rein und klar. Es spielen Labelmacher Oracy, akira hawks & aera live. Eine Clubnacht fĂźr Liebhaber der alten Schule. Eintritt 8 Euro Ab 23.30 Uhr, Cookies, FriedrichstraĂ&#x;e 158-164, Mitte

Jetzt neu! FĂźr 8,90 Euro am Kiosk oder gleich bestellen: (030) 29021-529 / shop.zitty.de

Foto: promo

28 zitty 23-2012 | 1.–14. November

IMMERNOCHITGIRL: Madonna “Was kĂźmmert’s den Mond, wenn ihn die WĂślfe anheulen?â€?, hat sich Madonna gedacht und die Kritik an den Eintrittspreisen ihrer aktuellen Welttournee mit dem Argument weggelächelt, dass Frauen fĂźr ihre Handtaschen ja ebenfalls 200 Euro ausFoto: Omorp gäben. Und klar, ein Madonna-Konzert (noch dazu, wenn es eines von ganz wenigen in Deutschland ist), muss mindestens so viel Wert sein wie eine Handtasche. Aber es gibt ja auch gĂźnstigere Tickets: 58 bis 196 Euro. 20 Uhr, O2 World, MĂźhlenstraĂ&#x;e 12-30, Friedrichshain

Bernhard Moser, Diplom-Sommelier

Postet eure geheimnisvollsten Orte auf facebook.de/zitty

zitty07_Musik.qxd

ÂťSCHNITZEL ESSEN UND AUF DIE SPREE SCHAUENÂŤ

Stasi-Stadt – Die MfS-Zentrale in BerlinLichtenberg – ein historischer rundgang, Christian Halbrock, Ch. Links Verlag Sa-Gefängnis Pape-StraĂ&#x;e – Spuren und Zeugnisse, Kurt Schilde, Rolf Scholz, Sylvia Walleczek, Siegfried Wege, Overall Verlag

Von S Wannsee Bus 316 oder von Potsdam Hauptbahnhof Tram 93

ZuM servieren: Die Haselnussmasse mit einem Spritzbeutel in die Kadaifizylinder fĂźllen, das Parfait aus den Ringen nehmen und mit dem Pflaumenragout auf einen Teller anrichten.

Foto: Katharina Poblotzki

Nimmt man nur ihr Ă„uĂ&#x;eres und vergleicht sie mit der Tower bridge in London oder der Golden Gate in San Fransisco, so ist die Glienicker brĂźcke nicht der rede wert. Und doch umweht diese unscheinbare StahlbrĂźcke, die berlin mit Potsdam verbindet, ein mythos: der des Kalten Krieges, der Geheimdienste, Spione und Agenten. Dreimal fand dort während des Kalten Krieges ein Agentenaustausch statt. Die brĂźcke verwandelte sich in die von Geheimnissen umwobene „AgentenbrĂźcke“. Am 10. Februar 1962 wurde die sowjetische Spion-Legende oberst rudolf Iwanowitsch Abel gegen einen amerikanischen Piloten ausgetauscht, der bei einem Aufklärungsflug Ăźber der Sowjetunion abgeschossen wurde. Am 11. Juni 1985 folgte eine Ăœbergabe mehrerer politischer Häftlinge. Am 11. Februar 1986 schlieĂ&#x;lich kam es zum dritten und letzten Austausch, unter anderem wurde der inhaftierte regimekritiker Natan Scharanski nach West-berlin entlassen. Zwei Jahre später war die brĂźcke noch einmal Schauplatz einer dramatischen Aktion: Drei DDr-FlĂźchtlinge durchbrachen mit einem LKW die barrieren. einen Tag nach dem mauerfall wurde die brĂźcke wieder fĂźr den verkehr geĂśffnet. Doch der mythos bleibt. Spaziert man an einem nebligen Herbsttag Ăźber die brĂźcke, blickt auf das dunkle Wasser der Havel, zieht den Kragen des grauen Anoraks hoch, zĂźndet sich eine Zigarette an, fĂźhlt man sich inmitten eines Lenz Koppelstätter Spionage-Thrillers.

Kadaifi um einen eingefetteten, zirka vier Zentimeter dicken Zylinder rollen und bei 170 Grad im Ofen goldbraun backen. Dann die HaselnĂźsse im Ofen rĂśsten und mahlen und die Milchschokolade im Wasser-

FĂźr Das ParFait: (am besten am Vortag zubereiten) 3 Eier 1 EL Zucker 2 cl Wodka 150g Milchpulver (Apotheke o. Reformhaus) 50g Vollmilch 30g Butter 1,5 Blatt Gelatine

Zunächst die Pflaumen schneiden und den Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen. Danach mit dem Portwein ablÜschen und Gewßrze und die Pflaumen hinzugeben, kurz einkochen lassen.

Die Vollmilch leicht erwärmen, die Butter, das Milchpulver und die eingeweichte Gelatine dazugeben und auskĂźhlen lassen bis die Gelatine anzieht. Die Eier trennen und das Eigelb zusammen mit Zucker und Wodka in der KĂźchenmaschine aufschlagen, die angezogene Milchmasse mitschlagen. Die zu Eischnee geschlagenen EiweiĂ&#x;e unterheben und die fertige Masse in kleine Ringe abfĂźllen und Ăźber Nacht in den Froster stellen.

Tagestipps

Das neue Chinesisch-Europäische Fusion Restaurant „In Time“ erĂśffnete im Juli in der GroĂ&#x;en Hamburger Str. 32 in Berlin Mitte. Im entspannten Ambiente serviert das freundliche Team seinen Gästen moderne asiatische Speisen, die frisch und glutamatfrei zubereitet werden. Die Karte schmĂźckt ein reichhaltiges Angebot fĂźr den hungrigen Gaumen. Das TagesmenĂź (11.30 - 18 Uhr ) bietet z.B. Nudelsuppe mit HĂźhnerfleisch ( 5.50 E ) oder Ente kross mit Bambus Morcheln ( 7,30 E ) und kann durch das hausgemachte Dessert wie Mi-Cuit Cake oder den Pudding Diplomat ( je 3,20 E ) abgerundet werden. Ein exzellenter Wein aus der groĂ&#x;en Auswahl lädt auf der ruhigen Hofterrasse zum Verweilen ein. Mo-Sa 11.30 - 24 Uhr TagesmenĂź 11.30 - 18 Uhr GroĂ&#x;e Hamburger Str. 32, Mitte ¡ Tel 28 70 02 32 www.in-time-berlin.com

Fotos: Andreas SchĂśttke

Auf der A g e n t e n b r Ăź c k e

28 DONNERSTAG

Promotion

Dessert von robert Kettner, Paris-MosKau:

Seite 68

MUSIK

MUSIK

Musik

Musik

„GlĂźck ist ein warmes Gewehr“: Klaus Beyer und seine groĂ&#x;en Vorbilder

Ausverkauf t ! 2.6.+3.6. & 18.8.+19.8.

Wegen der groĂ&#x;en Nachfrage Zusatzkonzert

am 16.11.12

15+16.11.2012 Tempodrom 20.00 Uhr

25.3. Ausverkauft!

DEICHKIND

26.3. Zusatztermin Columbiahalle Einlass: 18.30 h Beginn: 20 h

“Befehl von ganz unten”

verlegt in die Max-Schmeling-

Halle

Einlass: 17.30 h Beginn: 19.30 h

13.10. Zusatztermin Astra Kulturhaus Einlass: 19 h Beginn: 20 h

30.08.2012 IFA Sommergarten 20.00 Uhr

BLINK 182

FUNNY VAN DANNEN

23.8.2013 Kindl-BĂźhne Wuhlheide Einlass: 17.30 h Beginn: 20 h

25.08.2012 WaldbĂźhne 20.00 Uhr

Privatclub

21 h

THE MEGAPHONIC THRIFT

Lass ihn raus,

28.3.

Comet Club

21 h

IMAGINARY CITIES 29.3.

Comet Club

21 h

7.5.

Magnet Club

Astra Kulturhaus

den inneren Sinatra!

der groĂ&#x;en Nachfrage

13.5.

2.4.

Festsaal Kreuzberg

Comet Club

21 h

21 h

15.5.

68 zitty 7-2012 | 22. MĂ„RZ - 4. APRIL

Kultur / Musik

Foto: Chiara Dazi

Berliner Institution. Hier konnte man schon singen, als Karaoke hierzulande noch als exotisches Nischenhobby galt. Die Tresenkraft weiĂ&#x; nicht, wie lange es den Laden bereits gibt und zuckt mit den Schultern. Das Personal ist eher desinteressiert, stoisch schenken sie Getränke aus. Der Atmosphäre tut das keinen Abbruch, fĂźr die sorgt das Aufeinandertreffen verschiedener Karaokekulturen: Asiaten, die meist in Gruppen kommen, singen abwechselnd mit älteren Herren, die ihren inneren Frank Sinatra rauslassen. Touristen verirren sich auch gerne in diesen Hinterhof. Und jeder applaudiert jedem. Neben asiatischen

Titeln ist auch eine solide Auswahl an deutschen und englischen Hits im Angebot. Das Ambiente, eine eigenwillige Mischung aus ZweckmäĂ&#x;igkeit und Kitsch, aus unvorteilhafter Beleuchtung und Plastikblumen, hat einen hohen Trash-Faktor und wĂźrde als Kulisse eines Kaurismäki-Films durchgehen. An diesem Abend allerdings, vielleicht liegt es an der klirrenden Kälte, sind nur ein paar Mittzwanziger da. Obwohl es noch recht frĂźh ist, Ăźberbieten sie einander mit trunkener Leidenschaft. Da wollen wir nicht stĂśren und machen uns auf den Weg in die Hafenbar. In diesem charmant patinĂśsen Laden, schon zu W Musik ABC siehe Seite 193, Programmadressen siehe Seite 218

zitty07_068

zitty07_069

16.4.

Postbahnhof

21 h

Privatclub

Postbahnhof

21.5.

20 h

22.5.

Lido

Comet Club

21 h

Magnet Club

21 h

Magnet Club

20 h

21 h

24.5.

Frannz Club

21 h

Privatclub

Postbahnhof

21 h

20 h

Die Rock `n Talk Show mit Ray Cokes

Postbahnhof

FANFARLO

20.00 Uhr

PERFUME GENIUS

WE ARE SERENADES RAYÂ’S GUESTHOUSE

4.5.

23.09.2012

NERINA PALLOT

SICK OF SARAH 24.4.

21 h

TIMID TIGER

21 h

COLD SPECKS

2%.& 2% 2%.&4s-53)8s2/#+(!53 .&&4 s -5 - 3) 3)8 s 2/ 2/#+ #+(! #+ +(! !53 Die Superstars des Ostens und ihre grĂśĂ&#x;ten Hits

08.09.2012 Kindl-BĂźhne Wuhlheide 20.00 Uhr

Magnet Club

DRY THE RIVER 21.5.

DER KĂ–NIG TANZT 16.4.

21.4.

PPUHDYS UHDYS + !2!4 s #)49 +!2!4s#)49

YÂ’AKOTO 15.5.

SOUND OF GUNS Wenn der Sommer kommt, werden wieder Hunderte, manchmal weit Ăźber tausend Menschen zum Ăźber die Stadtgrenzen hinaus bekannten „Bear Pit Karaoke“ im Mauerpark kommen. Das Amateursingen zu Instrumental-Tracks vom Band ist Volkssport geworden, aber in Berlin hat man es als Singbegeisterter besonders gut. Keine andere deutsche Stadt besitzt eine derart vielfältige Karaoke-Landschaft. Unsere Reise beginnt bei Kim’s Karaoke, einer koreanischen Bar am Mehringdamm. Anfang der 70er-Jahre wurde Karaoke in Japan erfunden, von Asien aus breitete es sich im Rest der Welt aus. Das Kim’s ist eine

20 h

DAS KONZERT

CURSIVE

THE CIVIL WARS

Wenn der Sommer kommt, wird auch wieder im Mauerpark gesungen

10.4.

Der Vortrag hat viel GefĂźhl. Kein Wunder: Die Frau hat heute ihren groĂ&#x;en Auftritt. Und ein Anliegen. Sie singt „The Power Of Love“, im Original von Frankie Goes To Hollywood, heute aber GruĂ&#x; an den Liebsten auf einem anderen Kontinent. Der nächste ist ein junger Mann, der bei „Billie Jean“ Michael Jacksons Tonlage nicht trifft, dafĂźr aber einen eindrucksvollen Moonwalk hinlegt. Dann betritt ein bärtiger Herr die BĂźhne und gibt „My Way“ zum Besten, aber mit neuem, christlich erleuchtetem Text. Ein Sonntagnachmittag beim Karaoke im Mauerpark ist eine Achterbahnfahrt durch sehr unterschiedliche Emotionslagen.

Heimathafen NeukĂślln

KLEE 13.5.

SOKO

Nirgendwo in Deutschland ist Karaoke so schĂśn und so bunt wie in Berlin. Nun trifft sich die Szene zur Instant Karaoke Meisterschaft Text: Stephanie Grimm

20 h

BOMBAY BICYCLE CLUB

KRISTOFER ASTRĂ–M 31.3. aufgrund ins Bi Nuu 20 h verlegt vom Privatclub

21 h

CLOUD NOTHINGS 7.5.

20 h

27.5.

Comet Club

21 h

DAN SAN

22. MĂ„RZ - 4. APRIL | zitty 7-2012

69

Der ewige Pilzkopf nachdem Klaus Beyer sämtliche Alben der Beatles texttreu ins Deutsche ßbertragen hat, will der Berliner Held der Outsider Art nun endlich eigene Songs schreiben. Vorher feiert er noch 60. Geburtstag Text: Jens uthoff

LIVE 2013 27.3.

25.10.2012 Columbiahalle 20.00 Uhr

TICKETS: 030 / 479 974 77 und 0 18 05 / 57 00 99

Er ist ein unscheinbarer, schĂźchterner Mann. Er sitzt vor seinem Cappuccino in einem CafĂŠ am Heinrichplatz und redet Ăźber die Beatles. Ăœber den ersten Song der Fab Four, den er je ins Deutsche Ăźbertragen hat: „Die Sonne kommt.“ Er lächelt. „Ich habe mir einfach ein WĂśrterbuch genommen und die Zeilen Ăźbersetzt“, sagt er. „Hat geklappt.“ Das kann man so sagen. Die Bea­ tles sind die bestimmende Kraft in seinem Uni­ versum geworden, in Klaus Beyers Universum. Seit 1980 covert der „FĂźnfte Beatle“ die Songs der PilzkĂśpfe. Alle dreizehn Alben der Liver­ pooler hat Beyer ins Deutsche Ăźbertragen, mit dem „WeiĂ&#x;en Album“ komplettierte er im ver­ gangenen Sommer sein Werk. Am 8. Juli wird der in Kreuzberg aufgewachsene Beyer 60 Jahre alt und feiert im Monarch. Dann darf man ihm noch einmal dabei zusehen, wie er „Gelbes Un­ terwasserboot“, „GlĂźck ist ein warmes Gewehr“ oder „Helft!“ auf die BĂźhne bringt. Klaus Beyers Adaptionen sind eigenwillig, wun­ dersam und, ja, auch anrĂźhrend. Beyer hat den Charme und den direkten Zugang der Art Brut in Deutschland im Bereich der Musik etabliert und sie mit einem Schuss Neue Deutsche Wel­ le garniert. Beyer, ein schlichtes GemĂźt, gilt bis heute vielen Menschen mit Handicap als kĂźnstlerisches Vorbild. Er war hierzulande der

74 zitty 14-2012 | 28. Juni–11. Juli

Kultur / Musik

erste erfolgreiche Musiker der Outsider Art. Vor allem, finden viele, trifft Beyer den Geist der Beatles­Songs genauer als viele Kopisten. Wenn dieser groĂ&#x;e Mann mit traurigen Augen „Lieb Prudence“ singt, dann darf man schon mal eine Träne verdrĂźcken – genauso, wie man es bei den PilzkĂśpfen getan hätte. Alles begann als Dolmetscher fĂźr die Mutter Während die Sonne nun auch ins Kreuzberger CafĂŠ kommt, blickt Beyer auf die vergangenen gut dreiĂ&#x;ig Jahre zurĂźck. Als er 1980 mit sei­ nen Beatles­Interpretationen beginnt, wohnt er noch bei seiner Mutter in der Skalitzer StraĂ&#x;e. Sie ist Beatles­Fan, versteht aber kein Englisch. Beyer spielt den Dolmetscher. Er singt seine Ăœbertragungen aber zunächst nur im stillen Kämmerlein. Dann fängt er an, sich selbst mit einer Super­8­Kamera zu filmen und seine Co­ verversionen auf Tonbänder aufzunehmen. Einer Freundin der Mutter zeigt er die Aufnah­ men – die entdeckt ihn und bringt ihn auf die BĂźhne. „Ich hatte ein solches Lampenfieber, dass ich Ăźberhaupt nicht singen konnte“, erin­ nert sich Beyer an seine ersten Auftritte. Im Juni 1984 gibt er sein Live­DebĂźt auf der Pfingstpar­ ty der TĂśdlichen Doris. Wolfgang MĂźller, GrĂźn­ der der KĂźnstlergruppe, ist ein Fan der ersten Programmadressen siehe Seite 210

Stunde. Beyer wird Teil der Westberliner Kunst­ szene und tummelt sich im Umfeld der „Geni­ alen Dillettanten“. 1987 erscheint ein erstes Tape: „Beyer singt Lennon“. Die ganze Zeit arbeitet Beyer als gelernter Ker­ zenwachszieher in einer Fabrik in der Gitschi­ ner StraĂ&#x;e, später in NeukĂślln. Knapp 30 Jahre lang Ăźbt er den Beruf aus. Als seine Firma ins ostfriesische Aurich umzieht, muss er sich ent­ scheiden: Arbeitslosigkeit oder weg aus Berlin? „Sein Chef damals war wie ein Sklaventreiber“, sagt sein Freund und Manager Frank Behnke, „der hat seine ganzen Angestellten einfach vor vollendete Tatsachen gestellt.“ Beyer geht nach Aurich. Drei Jahre hält er es dort aus, bis es ihn 1997 nach Berlin zurĂźck zieht.

Foto: Omorp

30.6.

Mit Schlingensief nach Brasilien und Afrika „Und dann warst Du arbeitslos“, sagt Behnke, der neben Beyer im CafĂŠ sitzt, „hattest aber ei­ gentlich mehr zu tun als je zuvor.“ Beyer wird Fulltime­KĂźnstler und ­Musiker. Er hat das GlĂźck, Freunde und FĂśrderer wie Behnke um sich zu haben. Der ist mehr als nur Manager, auch väterlicher Freund, der Beyer bestärkt hat, sich nicht nur in der Musik zu versuchen: Mit seinen frĂźhen Super 8­Filmen schafft er es be­ reits 1986 zur documenta, seine Zeichnungen

und Bilder werden regelmäĂ&#x;ig ausgestellt. Au­ Ă&#x;erdem schreibt er Gedichte. SchlieĂ&#x;lich ge­ hĂśrte Beyer auch zum Ensemble um Christoph Schlingensief. „Zehn Jahre haben wir zusam­ mengearbeitet“, sagt Beyer, „ich bin mit ihm nach Brasilien, Island und Afrika gereist.“ Als der Regisseur 2010 stirbt, singt Beyer im Roten Salon auf der Gedenkveranstaltung. Sein Lebenswerk aber sind die Beatles­Komposi­ tionen. Im August vergangenen Jahres erschien nun aber das letzte Album. „Das war einerseits schĂśn und andererseits auch traurig“, sagt er. Zuletzt hat er mit JĂśrg Buttgereit ein StĂźck der New Yorker Punkband Osaka Popstar ins Deut­ sche Ăźbertragen – und einige Beatles­B­Seiten, um den kalten Entzug zu vermeiden. In Zukunft aber will Beyer endlich eigene StĂźcke schreiben. Vor kurzem ist er umgezogen, er wohnt jetzt gemeinsam mit seiner Schwester in Lichtenra­ de. Woran er gerade arbeitet? „Ich gucke mir erstmal die Gegend an, ich bin ja noch ganz neu da.“ Klaus Beyer wird auch hier Inspiration fin­ den. Und seine einfachen, kleinen Songzeilen funktionieren auch ohne die Beatles, da darf man sicher sein. Geburtstagsfeier: 8.7., 20 Uhr, Monarch, Kreuzberg, www.klaus-beyer.de 28. Juni – 11. Juli | zitty 14-2012

75

TV Programm

T Programmadressen: 210

MUSIK Alt-Berliner Biersalon Charlottb. 20.00 Sir Gusche Band (Dixieland) Arcanoa Kreuzb. 21.30 Embryo (World Ethno Jazz) Artenschutz-Theater Tierg. 20.30 Made in Berlin - offene Singer/Songwriter BĂźhne in Moabit, Mod.: Mirjam Reinecke (Eintritt frei) Badehaus - Szimpla Musiksalon F’hain - 22.00 „Rose & Roll“ Jam mit Martin Rose und Freunden

b-flat Mitte 21.00 BalkaNova (Viktoria Lasaroff voc/acc/perc, Andreas Brunn - g, Horst Nonnenmacher - db) (Balkan & World Jazz) Brasilianische Botschaft Mitte, Eintr. frei, Anm. erf. 72 62 82 11, 19.00 Toninho Ferragutti und BebĂŞ Kramer (Akkordeonklänge aus dem Nordosten und SĂźden Brasiliens) Duncker Prenzlb., Eintritt frei 22.00 „Gnadenlos Kostenlos“ Please Me (Indie Pop) Festsaal Kreuzberg 20.00 The Asep Stone Experience plays the music of Jimi Hendrix Hangar 49 Mitte, Eintritt frei 22.30 Karavan (Belarussian Grunge / Alternative Rock) Haus der Sinne Prenzlb. 21.00 Meretrio (Brasilianische Musik) Irish Pub Charlottb. 21.30 High Voltage Junction Bar Kreuzb. 21.00 Ludus Electronicus (ElectronicRock), anschl. Djane B.B. Kaffee Burger Mitte 21.30 KlezFactor (Modern Klezmer) Kleine Weltlaterne Wilmersd. 20.30 Niels von der Leyen Trio (Boogie, Blues) Musikinstrumenten-Museum Tierg. 19.30 „Jazz im Mim“ - Duo Schlesinger-Lackerschmid (Stefanie Schlesinger - voc, Wolfgang Lackerschmid - vibes) (Eintritt frei) Nocti Vagus Dunkelrestaurant Prenzlb. - 19.00 „Verbotene FrĂźchte - Erotisches Dinner“ O2 World F’hain 20.00 „The MDNA Tour“ - Madonna / special guest: Martin Solveig Panda Prenzlb. 21.00 TriodorioderuĂ­do, Tobias Delius - ts/cl, Jan Roder - b, Rui Faustino - dr Postbahnhof F’hain 19.00 „Kultur im 11Freunde EMQuartier“ - Julia Marcell (SingerSongwriter) Rickenbacker’s Wilmersd. 21.00 Siggi BjĂśrns & Keith Hopcroft (Cover von George Harrison, John Fogerty, Simon & Garfunkel u. a.) Spinnrad Stegl. 19.00 „Swingende Evergreens“ Reggie Moore (p), Erich Abshagen (b), Stefan Thimm (dr) (Trio-Jazz) White Trash Fast Food Mitte, Restaurant - 22.00 The Bellrays (Garage, Rock), mit DJ Emanuelle 5 Zosch Mitte, Eintritt frei 21.00 Michael Gechter’s Vocal-JazzProject

KLASSIK

Hochschule fĂźr Musik Hanns Eisler Neuer Marstall Mitte, Eintritt frei 19.00 Kammermusikkonzert (Galakutschen-Saal I) Kammersaal Friedenau, Eintritt frei 19.30 Barockviolinklasse Irmgard Huntgeburth und Block- und TraversflĂśtenklasse Prof. Christoph Huntgeburth - Telemann: Solofantasien fĂźr FlĂśte und Violine Konzerthaus Berlin Mitte (Gr. Saal) 20.00 „Berlin International Music Festival“ - Berlin International Music Festival Orchestra - Ltg.: Gregor

BĂźhl, Sharon Kam (Klarinette), Michail Sekler (Violine) - Mozart: Konzert fĂźr Klarinette und Orchester A-Dur; Konzert fĂźr Violine und Orchester G-Dur, Sinfonie g-Moll Konzerthaus Berlin Mitte 20.00 „musica reanimata“ - Will Eisenmann - Bekennender Pazifist und Antifaschist, Hanna Eisenmann-Willi (Mod.), Detlef Bensmann (Saxophon) - Gesprächskonzert (Musikclub) Philharmonie Tierg. 20.00 GroĂ&#x;er Chor und Sinfonieorchester des Collegium Musicum der Berliner Universitäten FU/TU Ltg.: Donka Miteva - Vivaldi: „Gloria“ D-Dur; Bernstein: „Chichester Psalms“; Brahms: Symphonie Nr. 1 c-Moll op. 68 Rotes Rathaus Mitte 20.00 „Ost-West-Dialoge XI“ - Tibor Reman (Klarinette), Stephen Fitzpatrick (Harfe), Petra Schwieger (Violine), Claire So Jung Henkel (Violoncello), GĂźnther Albers (Klavier) St. Marienkirche Berlin (Alexanderplatz) Mitte - 13.30 Orgel zur Mittagszeit UdK Bundesallee 1-12 Wilmersd. 19.30 Vortragsabend Prof. UweMartin Haiberg (Kl. Vortragssaal, Eintritt frei) UdK Konzertsaal Bundesallee Wilmersd. - 20.00 Vortragsabend Gitarrenklasse Prof. Martin Rennert und Tzvetan Stoyanov - Werke von Albeniz, Giuliani, Weiss, Bennett u. a. (Eintritt frei)

PARTYS

About:Blank F’hain 23.59 „Impulse“ - Dyzz & Rebus, Lebowski, Dazid (Dubstep) Alte Kantine Prenzlb. 22.00 „Everybody Dance Now!“ Asphalt Mitte 22.00 „Melting Pot“ - Derezon, Vijay Chatterjee Astro-Bar F’hain 22.00 Gree & YĂŠnnes (Gold Soundz) August Fengler Prenzlb. (Eintritt frei) 22.00 C-Roc (R&B, Soul, Electro, Dancehall) Cake Club Kreuzb. 00.00 Timo Puente (Latin, Soul, Funk)

Cassiopeia F’hain 23.00 „step higher“ - Back20, Sighter, Upzet,Mr Deck, Bad Samaritan (Drum & Bass, Electro) Crack Bellmer Bar F’hain 22.00 „Liebe//Triebe Donnerstag“ (elektronischer Bartanzabend) Dazzle Danzclub Prenzlb. 22.00 „Studenten-Donnerstag“ Radio Tanzbär (Alternative, Crossover, PunkRock, Rock), Eintritt frei Duncker Prenzlb. (Eintritt frei) 01.00 Alusie - After Show Party Felix Mitte 21.00 „104.6 RTL Afterwork“ Scream & Noppe (House, Disco Classics, Black), Bei sommerlichem Wetter: 18.00, Traumstrand, Alexanderufer 1, Info dazu 6 Std. vorher auf Website Fire Bar Mitte 20.00 „Thursday Child“ - Tinka (70s till 80s) Golgatha Kreuzb. (Eintritt frei) 22.00 „Rockgarden“ - Alex S (Rock, Indie, Pop), mit EM-SpielĂœbertragung Insomnia Tempelh. 14.00 Frivole Spezialparty Jail Bar Kreuzb. (Eintritt frei) 22.00 Soul-o-matic (Reggae, Ska, Soul) Jansen Bar SchĂśneb. (Eintritt frei) 21.00 „Bring your music - be the DJ“ Kaffee Burger Mitte 23.00 Salon de lĂźxxx (BalkanSwing-Burlesque)

La Ola, Fahnen, Fangesänge! Alle EM-HalbďŹ nalspiele live auf der Riesen-Videowand. Eintritt frei

Mercedes-Benz Niederlassung Berlin

4BM[VGFSt5FMFGPO XXXCFSMJONFSDFEFTCFO[EF

Lauschangriff F’hain 20.00 „Roots Corner“ - Mr. Glue Irieland Sound & guests (Roots, Dub, Meditation) Liquidrom Kreuzb. 20.00 Chris Bekker (Mixed Electronic, Downbeat) Magnet Club Kreuzb. 23.30 „Thursdays Edition“ - Karrera Klub (Indie u. a.) Matrix F’hain 22.00 „United Campus“ - Krs.age, Zissa (House, Charts, Pop, Rock u. a.), 2 Floors - Eintritt frei fĂźr StudentInnen Mio Mitte (Eintritt frei) 18.00 After Work (Dance & Disco Classics), Dresscode: Business Casual (ab 21 Jahre) Monster Ronson’s Ichiban Karaoke F’hain - 23.00 „Mixed Nuts!“, live: Eat Lipstick + DJ-Set Rumpelstil Restauration 1840 Mitte 21.00 „Es wird legendär!“, 1840-Messe Party (Eintritt frei) Rosi’s F’hain 23.00 „Indietanzbar“ - Whatever! DJ-Team Sage Club Mitte 20.00 „Rock at Stage“ - Guess, El Mano & Arvid, Great White Shark, Till Beat, 3 Floors + Garten Solar Berlin Kreuzb. (Eintritt frei) 22.00 Whity Sophienclub Mitte 23.00 „In.die Woche: Thursday’s Total Destruction“ - Marc & Friends (Indie, Britpop, Indietronics) Soulcat Music-Club Kreuzb. 20.00 Cat Souler (60s Soul), Eintritt frei Stereo 33 F’hain (Eintritt frei) 21.30 „Hour House“ - James Fu Weekend Mitte 23.59 „Matt Bone’s Birthday Bash“ - Matt Bone, Chris Lattner, Dana Ruh, Anthea Wild At Heart Kreuzb. (Eintritt frei) 21.00 „GaGu’s School Of Rock“

STANDARDS

Clärchens Ballhaus Mitte 21.00 ChaCha, Walzer & Co (Eintritt frei) frannz Prenzlb. 20.00 Swing & Wine (Classic Swing meets Electro Swing) Strandbar Mitte 20.00 Zaptissimo-Team (Salsa)

BĂœHNE BĂźhne ABC ab Seite 187 Amphitheater Mitte (open air) 19.30 Lazzo Mortale: Candide oder der Optimismus 21.30 Hexenkessel Hoftheater: Was Ihr Wollt Ballhaus NaunynstraĂ&#x;e Kreuzb. 20.00 VerrĂźcktes Blut Ballhaus Ost Prenzlb. 20.00 Schwesterherz 20.00 Ensemble Tema: Bye Bye Blondie - Musiktheater Berliner Ensemble Mitte 19.30 Der Kirschgarten Berliner Kriminal Theater F’hain 20.00 Der Hund von Baskerville

Berliner Schule fĂźr Schauspiel F’hain 19.30 Klassische KomĂśdie Estrel Festival Center Neuk. 20.30 Twist & Shout: Das BeatlesMusical „All you need is love!“ Garn Theater Kreuzb. 20.30 Tagebuch eines Wahnsinnigen JĂźdisches Theater Bimah Mitte 20.00 Und jetzt: Harold Pinter! Kleines Theater Friedenau 20.00 Frank Sinatra - Ein musikalisches Portrait La Cueva Kreuzb. 20.30 Maria Magdalena Gonzalez: LibĂŠlulas Schrei Maxim Gorki Theater Mitte (Studio) 19.30 Der Geisterseher Naturpark SchĂśneberger SĂźdgelände Friedenau (bei Regen: Lokhalle) 20.00 Shakespeare Company Berlin: Die Zähmung der Widerspenstigen Prime Time Theater Wedd. 20.15 Gastspiel Stammzellformation: Drei - Ein Musical fĂźr Zwei Renaissance-Theater Charlottb. 20.00 Hello I’m Johnny Cash Rroma Aether Klub Theater Neuk. 21.00 weristjack.de: Keine Party ohne Billy ZIT T Y BERLIN PR Ă„ SENTIERT

CANDIDE 19.30 h Amphitheater ggĂź. Bode-Museum Tickets 030 - 2 888 66 999

Schlosspark Theater Stegl. 20.00 Komiker aus Versehen Sophiensaele Mitte 19.30 Mßller*****: Utopisch denken Staatsoper im Schiller Theater Charlottb. (Gläsernes Foyer) 22.30 Schlaflos in Charlottenburg Nachtsalon mit Musik und Literatur Theater am Potsdamer Platz Tierg. 19.00 Hinterm Horizont Theater des Westens Charlottb. 19.30 Tanz der Vampire Das Musical Theater unterm Dach Prenzlb. 20.00 okapi-productions: Aufzeichnungen aus dem Untergrund Theaterkahn Berlin Mitte 19.30 Kevin Patzke, AndrÊ Rauscher: Liebe in Zeiten des Todes (Premiere) Volksbßhne Mitte 19.00 Murmel Murmel

CABARET-VARIETÉ

Bar jeder Vernunft Wilmersd. 20.00 Katharina Thalbach, Andreja Schneider: Zwei auf einer Bank Bluemax Theater Tierg. 18.00, 21.00 Blue Man Group The Show BĂźhnenRausch Prenzlb. 20.00 Die Unverhofften: Superheroes - Nie waren Helden nĂśtiger! Chamäleon Mitte 20.00 The 7 Fingers: Loft Kabarett Charly M. F’hain 20.00 GroĂ&#x;e Schnauze - und keen Zahn drin Kabarett-Theater Distel Mitte 20.00 Staatsratsvorsitzende kĂźsst man nicht Kleine Nachtrevue Tierg. 21.00 Happy Strip Appeal 23.30 Burleskes Nacktballett Stachelschweine Charlottb. 20.00 2012 - Planet Paradox Tipi am Kanzleramt Tierg. 20.00 Musik-Comedy: PaGAGnini Das verrĂźckte Streichquartett WĂźhlmäuse am Theo Charlottb. 20.00 Georg Schramm: Meister Yodas Ende

KINDERTHEATER

Abakus Puppentheater Charlottb. 16.30 Kasper trifft die kleine Heidi auf dem Bauernhof Figurentheater GrashĂźpfer Treptow 10.00, 15.00 puppen.etc: Das GlĂźck, das nicht vom Baum fallen wollte (ab 3 Jahre)

Die rot markierten Programmeinträge sind besondere Empfehlungen der zitty-Redaktion

zitty14_105

DONNERSTAG 28

T Kino ABC: 182 T BĂźhne ABC: 187 T Kunst ABC: 191

FreilichtbĂźhne Zitadelle Spand. Vorb. 62 70 59 26 8. Sommer-Familientheater-Reihe 15.30 Berliner KinderTheater: Mein Freund Wickie - Musical Humboldt-Haus Falkenb. Vorb. 561 61 70 09.30 Kinder Theater Mobil: Die GlĂźckssucher (ab 3 Jahre) Jaro Theater Wilmersd. 10.30 Der Seehund, der die Nixe austrickste (3-9 Jahre) Stadttheater CĂśpenick KĂśpen. 10.00 Rapunzel (ab 4 Jahre) Theater an der Parkaue Lichtenb. 10.00 Der Fischer und seine Frau (ab 6 Jahre, BĂźhne 1) Theater Mirakulum Mitte 10.00 Die Abenteuer der StrubbelkĂśpfe (4-10 Jahre) Varia Vineta Pankow (Anm. erb.) 16.00 Das tapfere Schneiderlein (ab 3 Jahre)

KINDER Archenhold-Sternwarte Treptow 15.00 Als der Mond zum Schneider kam - Mondkunde (7-10 Jahre) Audiotouren - stadt im ohr 16.00 Zwischen den Welten - Treff: CafĂŠ San Remo UpflamĂśr, Falckensteinstr. 46, Kreuzb. - FamilienhĂśrspiel zur Erkundung der Berliner OberbaumbrĂźcke (9-13 Jahre) Bauhaus-Archiv - Museum fĂźr Gestaltung Tierg. (AuĂ&#x;engelände) 10.00 „Avantgardistische Formen gestalten“ - Claudia Hartwig, Katharina Stahlhoven: Mein Haus - Dein Haus - Bauhaus. Sommerferienprojekt von Jugend im Museum (9-13 Jahre) (Anm. erf.: 266 42 22 42) zitty präsentiert

KUNST

L I T E RAT U R Berliner Ensemble Mitte (Pavillon) 19.00 „I. Wien Festival“ - Michael Degen: Mir fällt zu Hitler nichts ein, von Karl Kraus, Bertolt Brecht Buchhändlerkeller Charlottb. 20.30 Christoph Kloeble: Meistens alles sehr schnell, Roman Cafe Tasso F’hain (Eintritt frei) 20.00 „Literatursaloon Lunge“ Storyatella + VirtuArtisten: Man muĂ&#x; auch einmal loslassen kĂśnnen - Berliner Kurzgeschichten mit Frank NussbĂźcker, Lydia Kraft, Stefan W. Thielke, Oliver Bauer, J.T.A. Wegberg Helene-Nathan-Bibliothek Neuk. 18.30 Gerald Koenig liest aus prämierten Werken: Der Weltensammler, von Iliya Trojanow / Was mache ich hier, v. Bruce Chatwin (Eintr. frei) LaLuz Wedd. 20.30 Die Brauseboys - Vorleseshow mit Paul Bokowski, Hinark Husen, Frank Sorge, Robert Rescue, Volker Surmann, Heiko Werning u. Gästen Literaturforum im Brecht-Haus Mitte 20.00 Gertrud Pickhan, Maximilian Preisler: Von Hitler vertrieben, von Stalin verfolgt. Der Jazzmusiker Eddie Rosner - Wolfgang Benz im Gespräch mit den Autoren; Dirk Engelhardt (Saxophon) RAW-Tempel F’hain 20.30 Chaussee der Enthusiasten LesebĂźhne mit Kirsten Fuchs, Andreas Kampa, Jochen Schmidt, Stephan Serin, Robert Naumann, Dan Richter (Eingang Ăźber Tor 2) Sprechsaal Mitte 20.30 Zwischen Wedding und Westfalen. Berliner-Provinz-Geschichten von den Brauseboys, HĂśrspiel

!

21.6.–5.8.2012

Kunst ABC ab Seite 191 Altes Museum Mitte 19.00 ZurĂźck zu den Anfängen. Schätze frĂźher Hochkulturen der Ă„gäis in der Antikensammlung AusstellungserĂśffnung (Rotunde) Pfefferberg Prenzlb. „BMW Guggenheim Lab Berlin“ W 12.00 Chen-Schule fĂźr Taijiquan, Qi Gong und Meditation - EinfĂźhrung W 14.30-22.00 Transformation der Parkplätze - Umdeutung von Parkplätzen W 15.00 Musik in Bewegung - Karaoke in der Stadt mit Joe Hatchiban W 17.30-20.30 Fahrrad-Sicherheitstraining in der Stadt A

Die ienaktion Sommerfer im FEZ-Berlin

Hauptstadt der Kinder von 6–14 Jahren www.fezitty.de

Deutsches Historisches Museum Mitte 11.00 FamilienfĂźhrung: Friedrich der GroĂ&#x;e (ab 6 Jahre) 12.30 Geheimnisse der Vergangenheit - Ferienprogramm (8-14 Jahre) 15.00 Ritter, Burgen und Turniere Ferienprogramm (5-10 Jahre) Ethnologisches Museum Dahlem (Innenhof vom Juniormuseum) 10.00 Arbeiten in der Comicwerkstatt: Kopfkino - Sommerferienprojekt (8-13 J., Anm. erf.: 266 42 22 42) FEZ Berlin OberschĂśnew. 11.00-18.00 FEZitty - Die Hauptstadt der Kinder - Sommerferienaktion - arbeiten, studieren, verdienen, regieren (6-14 Jahre) JĂźdisches Museum Kreuzb. 10.30-16.00 FrĂźhe Neuzeit: Vom Hausierer zum Bäcker - BrotbackWorkshop (6-12 Jahre) Jugend Museum SchĂśneberg 10.00 Die Hugenotten kommen! Zweitägiger Workshop (6-12 Jahre) (Eintritt frei) (Anm. erb.) Kreativhaus Mitte, open air 10.00 Durch die WĂźste - Sommerferienprogramm (ab 5 J., Anm. erb.) Labyrinth Kindermuseum Wedd. 09.00-18.00 „Lesen ist ein Abenteuer!“ - Frische Tinte - Reckless und was davor geschah - Ausstellung zu Geschichten von Cornelia Funke mit Illustrations-Werkstatt (4-11 J.) MACHmit! Museum fĂźr Kinder Prenzlb. - 10.00 Gegen Kummer: SorgenpĂźppchen Märkisches Museum Mitte Anm. 266 42 22 42 10.00 Händler unterwegs in Berlin Sommerferienprojekt von Jugend im Museum (6-12 Jahre) (Innenhof, bei schlechtem Wetter in der Werkstatt) Ă–kowerk Berlin Grunew. Anm. erf.: 300 00 50 09.00-15.00 Sommerzeit ist Abenteuerzeit - Naturerlebnisse - Wald-

expeditionen, Erdforscher, ĂœberlebenskĂźnstler, Tropenwälder auf dem FrĂźhstĂźckstisch u. a. Planetarium am Insulaner Stegl. 09.30 ... und am Himmel leuchten die Sterne (ab 5 Jahre) 11.00 Das Kleine 1x1 der Sterne (ab 6 Jahre) Puppentheater-Museum Neuk. 11.00 TaschenlampenfĂźhrung (ab 8 Jahre) Shake! das Zelt am Ostbahnhof F’hain, Anm. erf.: 29 04 78 40 08.30-17.30 Oskar lernt Englisch im Zirkus - Zirkuscamp mit Englischunterricht und Zirkustraining Stadtteilbibliothek Märkisches Viertel Wittenau, Anm. 417 05 51 38 16.00 Julia Baronin von Maydell: Reise zu den Indianern nach Amerika - Lesung - Kindermitmachaktion (ab 6 Jahre) (Eintritt frei) Studio Braslavsky Grunew. 10.00-16.00 Lausch-Attacke - HĂśrspiel-Werkstatt (10-12 Jahre)

DIES & DAS FĂźhrungen siehe Seite 145 Begine SchĂśneb. 19.00 Offener Stammtisch fĂźr Frauen 45+ (Eintritt frei) Checkpoint Energie Kreuzb. 14.00-18.00 Mikro-BHKW-Ausstellung - Infos Ăźber die Prinzipien von Mikro-Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen - Energieberatung der Verbraucherzentralen (Eintritt frei) Ethnologisches Museum Dahlem, Anm. 266 42 22 42 13.00 Comic Chillen: Vom Zeichenstrich zum Superhelden - Sommerferienprojekt von Jugend im Museum (Eintritt frei) (Anm. erf.) (Werkstatt Juniormuseum) FuĂ&#x;ball-EM - Public Viewing Halbfinale W AHA Berlin e. V., SchĂśneb. 20.00 (Eintritt frei) W C-Club, Tempelh. (+ Crystal) 20.45 Kick im Kiez W CK-99, F’hain 18.00 W Club der Polnischen Versager, Mitte, 20.45 W Emmauskirche, Kreuzb. 20.45 „Orgel & FuĂ&#x;ball“ - Kein Reporter, sondern Live-Musik auf der Orgel vom Stummfilmbegleiter Stephan von Bothmer W Insel-Berlin, Treptow 20.00 (Eintritt frei) W Kulturbrauerei, Prenzlb. 20.45 (Hof) W Lido, Kreuzb. 20.45 W Noyman Miller, Friedenau 20.45 W Postbahnhof, F’hain 20.45 11 Freunde EM-Quartier - mit Kulturprogramm W Radialsystem V, F’hain 20.45 (auf der Spreeterrasse) W Rote Beete, SchĂśneb. 20.30 Gr. Leinwand (Eintritt frei) W Strandbad WeiĂ&#x;ensee 20.45 W StraĂ&#x;e des 17. Juni, Tierg. (zwischen Siegessäule u. Brandenburger Tor) 13.00-00.00 Fanmeile - HauptbĂźhne u. Leinwände (Eintritt frei) W Umspannwerk Kreuzberg, Anm.: em@hertz-lounge.de 20.45 (21-qm-Leinwand) (Eintr. frei) W Wabe Prenzlb. 20.45 Irish Harp Pub Charlottb. 20.00 Irish Harp Quiz Night - mit Quizmaster DJ JoeD, in engl. + dt. Sprache (Eintritt frei)

28.06. / 20:45 HALBFINALE 2 Postbahnhof, Berlin präsentiert von zitty BERLIN

Planetarium am Insulaner Stegl. 20.00 Sternegucken im Urlaub: Vom GroĂ&#x;en Wagen bis zum Kreuz des SĂźdens Sophienclub Mitte 21.00 Kicker6 Goes Underground Theater Mirakulum Mitte 14.00 Tag der offenen TĂźr - Begegnung mit Puppen, KĂźnstlern und Blick hinter die Kulissen (Eintri. frei) Wenzels Gartenwelt Lichterf. 20.00 Sommerweinabend - Weinverkostung & Häppchen (Anm. erf.)

Tagestipps

FESTE

corbo Treptow 20.15 „dieFENDEL & Lisa Zenner laden ein“ - Abschluss Sommerfest

VORTRĂ„GE

Buddhistisches Zentrum LotosVihara Mitte - 19.00 Satyasthira: Freiheit durch Erkenntnis der wahren Natur der Dinge - Ăźber die Merkmale unseres Daseins Haus der Berliner Festspiele Wilmersd. (Eintritt frei) 19.00 „Kulturen des Bruchs“ - Nach dem Schlachten - Vortrag und Gespräch mit Norbert Lammert (Bundestagspräsident) u. Christian Meier (Althistoriker) Haus der Kulturen der Welt Tierg. 19.00 Gegen / Stand der Kritik ErĂśffnung der Konferenz (bis 30.6.) Haus der Psychologie Mitte 18.30 Infoabend von Ă„rzte ohne Grenzen e. V. - MĂśglichkeiten der Mitarbeit, Bericht persĂśnlicher Erfahrungen (Konferenzraum 4. OG, Seminarraum 6) Helle Panke Prenzlb. 19.00 „Philosophische Gespräche“ - Dr. Athanasios Karathanassis: Krisengeflechte. Ein Problemaufriss und eine Systemkritik Mod.: Dr. Falko Schmieder Humboldt-Universität Mitte 18.30 „Helmholtz-Vorlesungen“ Prof. Dr. Martin Mulsow (Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt): Ideengeschichte als Verflechtungsgeschichte. Impulse fĂźr eine Global Intellectual History (Eintritt frei) (Kinosaal, unter dem Audimax) Humboldt-Viadrina School of Governance Mitte 17.15 Wie soll und wird die Rolle der wissenschaftlichen Bildung im nächsten Jahrzehnt aussehen? Veranstaltung zum 100. Geburtstag von Carl Friedrich von Weizsäcker Vortrag u. Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Gesine Schwan, Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker, Doris Ahnen, Dr. Christine Speth, Mehlanie FrĂśhlich, Dr. Andreas Keller u. Prof. Dr. Ulrich Bartosch Institut fĂźr Religionswissenschaften der FU Berlin Dahlem (Eintritt frei) 18.15 Jiso Forzani (Kaikyo-Sokan, Gesandter des japan. Soto-Zen in Europa): A religious Experience: Japanese Zen in the European Ground - An Introduction.Mit Choki Kamada Pfefferberg Prenzlb. „BMW Guggenheim Lab Berlin“ 14.00 Rachel Smith: Raum fĂźr alle 19.00-20.30 Ben Hamilton-Baillie: Gestaltung von StraĂ&#x;en und Plätzen: Shared Space Staatsbibliothek Kulturforum Tierg. 18.15 Gelehrte Journale und Zeitungen als Netzwerke des Wissens im Zeitalter der Aufklärung Werkstattgespräch mit Dr. Thomas Habel (Eintr. frei, Treff: Foyer Bonhoeffer-BĂźste) UCW Unternehmerinnenzentrum Charlottenburg-Wilmersdorf 19.00 Wolfgang Weber: Der holistische Bluttest nach W. Weber (Konferenzraum, 4. OG), Anm. 204 45 99 Urania SchĂśneb. 17.30 Wolfgang Feyerabend: Berliner Hoflandschaften Reizvolle Idyllen der GroĂ&#x;stadt mit Medien

TicketHotline: (030) 29021 - 521

Foto: Burkhard Peter

Ă–FFENTLICHE TAGUNG: Kulturen des Bruchs Welchen Bezug hat eine Gesellschaft zu ihrer Geschichte? Verdrängt, vergisst oder verklärt sie bestimmte Epochen? Bei der Ăśffentlichen Tagung „Kulturen des Bruchs“ geht es um Erinnerungskultur. Bis Sonntag erĂśrtern Politiker, Wissenschaftler, KĂźnstler und Journalisten den Umgang mit Vergangenheit und Zukunft. Dass auch das Vergessen durchaus positiv wirken kann, meint beispielsweise der Historiker Christian Meier. Er diskutiert heute Abend mit Bundestagspräsident Norbert Lammert Ăźber die Vergangenheitsbewältigung im 21. Jahrhundert (bis 30.6.). Eintritt frei. 19 Uhr (Fr 11-21.30 Uhr, Sa 12-17 Uhr), Haus der Berliner Festspiele, SchaperstraĂ&#x;e 24, Wilmersdorf Weltladen ZeichenDerZeit! Prenzlb. 19.30 Didier Leiton (Gewerkschaft SITRAT, Costa Rica), Helge Fischer (Fair-Handels-Organisation BanaFair): Make Fruit Fair!

POTSDAM

Programm: www.kulturstiftung-bund.de/ kulturendesbruchs

Volksbßhne Mitte 12.00 David Lynch: The Art of the Real. An Interdisciplinary International Conference - Themenkomplexe: Psychoanalyse, Intermedialität, Genrekomposition, InterArt (Eintritt frei) (in engl. Sprache) Wagner + Partner F’hain 19.00 Claas Gutsche: drama & romantik - Linolschnitt - Kßnstlergespräch mit Christoph Tannert (Leiter Kßnstlerhaus Bethanien)

Biosphäre Potsdam 10.00 Tierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „Animalympia“ Tier malen u. basteln Club Laguna 19.00 „CL-Studio“ - DJ Bob (Disco flavoured House) - Party (Eintr. frei) Kabarett Obelisk 19.30 Andrea Meissner: Jetzt schlägt’s 30 oder Am Tag als Frau Meissner kam Kunstgriff. 23 09.30 Sommer-Ferien-Werkstatt 2012 - Comik und Grafisches Illustrieren zu Märchen, Geschichten oder eigenen Texten Kuze (Theatersaal) 20.00 Die Improbanden: Improvisationstheater (ab 18 Jahre, Eintr. frei) Lindenpark Potsdam 19.45 EM unter’n Linden Schiffsrestaurant John Barnett 20.00 „Rock&Pop at its best“ - Lutz Andres (Gitarre) (Eintritt frei) Stern-Center 10.00 Volltreffer - Erlebnis FuĂ&#x;ball EM Live-Ăœbertragungen, Tipp-KickSpielwiese, Torwandschiessen, Gewinnspiel u. a. Theaterschiff Potsdam 20.30 Live in der Bar - Konzert

JETZT NEU!

IM HANDEL UND UNTER SHOP.ZITTY.DE 28. JUNI - 11. JULI | zitty 14-2012

zitty14_107

107

DIES & DAS | KINDER | LITERATUR | KUNST | BĂœHNE

berlin

Kochbuch StĂśbern. Entdecken. Mitnehmen.

BĂœHNE | MUSIK

TiTel


zitty Berlin

zitty Anzeigen

[030] Anzeigen

zitty Spezial

zitty / [030] Online

zitty Mobil / [030] App

zitty Info

7

Anzeigenpreise und Formate

Im redaktionellen Teil 1/1 Seite

1/2 Seite hoch / quer

1/3 Seite hoch / quer

Maße

Anschnitt 223 x 300

Maße (hoch) (quer)

Anschnitt 107 x 300 223 x 149

Maße (hoch) (quer)

Anschnitt 76 x 300 223 x 106

4c

5.500 Euro

4c

2.850 Euro

4c

1.950 Euro

1/4 Seite Standard

1/4 Seite hoch / quer

1/8 Seite hoch / quer

Maße

92 x 128

Maße Anschnitt (hoch) 59 x 300 (quer) 223 x 84

Maße (hoch) (quer)

Satzspiegel 44 x 128 92 x 62

4c s/w

1.350 Euro 930 Euro

4c s/w

4c s/w

680 Euro 470 Euro

1.470 Euro 1.050 Euro

Zusätzliche Formate und Preise im Kleinanzeigenteil 1/12 Seite hoch / quer

1/16 Seite hoch / quer

1/32 Seite

Maße (hoch) (quer)

Satzspiegel 44 x 84 92 x 40

Maße (hoch) (quer)

Satzspiegel 44 x 62 92 x 30

Maße

44 x 30

4c s/w

480 Euro 320 Euro

4c s/w

370 Euro 250 Euro

4c s/w

220 Euro 130 Euro

Millimeter-Preis (Mindestformat: 44 x 30 mm) 4c s/w

Anschnittformate zzgl. 3 mm Beschnittzugabe

7,30 Euro 4,30 Euro

Alle Preise in Euro und zzgl. MwSt.; Preise gelten für lokal werbetreibende Kunden aus dem Verbreitungsgebiet Berlin/Brandenburg


zitty Berlin

zitty Anzeigen

[030] Anzeigen

zitty Spezial

zitty / [030] Online

zitty Mobil / [030] App

zitty Info

8

Anzeigenpreise und Formate

Im Programmteil 1/6 Seite hoch

1/12 Seite hoch

Doppelstopper quer*

Doppelstopper hoch*

Maße

Satzspiegel Anschnitt 30 x 260 45 x 300

Maße

30 x 128

Maße

62 x 30

Maße

30 x 62

4c s/w

1.120 Euro 1.250 Euro 720 Euro 800 Euro

4c s/w

530 Euro 350 Euro

4c s/w

310 Euro 230 Euro

4c s/w

310 Euro 230 Euro

*Preise und Formate gelten ebenfalls für das TV-Programm.

Umschlagseiten

Megastopper

Stopper

Maße

30 x 30

Maße

62 x 62

4c s/w

170 Euro 120 Euro

4c s/w

590 Euro 450 Euro

Technische Angaben

Rabatte

Alle Preise 4c, Platzierung nur auf Anfrage, Format für Umschlagseiten immer im Anschnitt 2. Umschlag-Seite = 5.950 Euro 3. Umschlag-Seite = 5.550 Euro 4. Umschlag-Seite = 6.250 Euro

(Laufzeit 12 Monate)

16  + 17 / 2012 

19.07.-15.08. [030] Magazin Berlin www.berlin030.de

XXX XXX im Kraftwerk Mitte

Mindestformate Redaktion: 1/8-Seite Programm: 30 x 30 mm (Stopper) Kleinanzeigen: 44 x 30 mm (1/32-Seite)

Spaltenbreiten Programm: 6 Spalten à 30 mm Kleinanzeigen: 4 Spalten à 44 mm

Malstaffel ab 4 Anzeigen ab 6 Anzeigen ab 13 Anzeigen ab 26 Anzeigen

10% 15% 20% 25%

Kombi-Angebote Sie möchten in der Kombination zitty Berlin und [030] Magazin Berlin buchen? Profitieren Sie von 20% Kombi-Rabatt. Über weitere Kombi-Formate und Sonderwerbeformen beraten wir Sie bei Interesse gern.

Alle Preise in Euro und zzgl. MwSt.; Preise gelten für lokal werbetreibende Kunden aus dem Verbreitungsgebiet Berlin/Brandenburg

XXX XXX, Talib Kweli und Noel Gallagher XXX XXX Fashion und Shopping

ghostpoet bei der

Berlin Music Week 5. bis 9. September 2012

Club-Tickets jetzt auf www.berlin-music-week.de

20 %

Kombi-Rabatt


zitty Berlin

zitty Anzeigen

[030] Anzeigen

zitty Spezial

zitty / [030] Online

zitty Mobil / [030] App

zitty Info

9

Sonderwerbeformen I zitty Themen 2013

zitty Berlin bietet Ihnen zahlreiche Sonderwerbemöglichkeiten im und um das Heft. Fragen Sie uns nach Ihrer individuellen Kommunikation mit den zitty-LeserInnen. Gemeinsam entwickeln wir mit Ihnen Lösungen. Mögliche Werbeformen Titelflappe, Tip-On-card, Banderole, Beiklebungen von Warenproben, Flexformanzeige, Panorama-, Tunnel-, Satelliten- oder L/U-Anzeige, Varioflip-Anzeige, individuelle Booklets und vieles weitere mehr. Detaillierte Informationen zu Beilagen, Beiheftern und Beiklebern finden Sie auf Seite 11. Promotionfelder Ihre Werbung als Produktpräsentation oder als Firmenportrait: Sie schicken uns Ihren Text (mit ca. 500 Anschlägen), Foto und Anschrift bzw. die Öffnungszeiten und wir setzen für Sie das Promotionfeld. Preis je Modul (Format 92 x 84 mm): 520 Euro Gerne können Sie auch zahlreiche weitere Formate und Preise für Ihre Promotion bei uns abfragen. Detaillierte Informationen zum „zitty Schaufenster“ finden Sie auf Seite 10. Crossmedia-Angebote Kombinieren Sie Ihre Printwerbung mit einem Online-Auftritt unter zitty.de oder lassen Sie Ihre Werbung in die zitty-App für iPhones einbinden – die optimale Reichweitenverlängerung für Ihre Zielgruppenansprache. Detaillierte Informationen zu unseren Onlinewerbeformen finden Sie ab Seite 14.

Ein besonderes Umfeld für eine effektive und zielgerichtete Anzeigenwerbung bieten die zitty Themen.

Heft

Erscheinungstermin

2 09.01.2013 4 06.02.2013 7 20.03.2013 8 03.04.2013 9 17.04.2013 10 30.04.2013 11 15.05.2013 12 29.05.2013 13 12.06.2013 18 21.08.2013 19 04.09.2013 20 18.09.2013 21 02.10.2013 22 16.10.2013 23 30.10.2013 25 27.11.2013 26 11.12.2013 1 23.12.2013

Thema

Anzeigenschluss

Entspann Dich Berlinale (mit Berlinale Booklet) Aus- und Weiterbildung Fahrrad fahren Familie / Ferientipps Semesterstart Wohnen und Einrichten / Wer wohnt denn da Open Air Saison Yoga Aus- und Weiterbildung Familie / Ferientipps Aus- und Weiterbildung Kunstherbst (mit zitty Kunstplaner) Genussvoll essen gehen Familie / Ferientipps Semesterstart Wohnen und Einrichten Weihnachten (mit Weihnachtsbeilage) Berlins Beste Feiern zum Jahreswechsel

28.12.2012 28.01.2013 11.03.2013 25.03.2013 08.04.2013 22.04.2013 06.05.2013 21.05.2013 03.06.2013 12.08.2013 26.08.2013 09.09.2013 23.09.2013 07.10.2013 21.10.2013 18.11.2013 02.12.2013 16.12.2013


zitty Berlin

zitty Anzeigen

[030] Anzeigen

zitty Spezial

zitty / [030] Online

zitty Mobil / [030] App

zitty Info

10

zitty Schaufenster I Anzeigenpreise und Formate

Im Kleinanzeigenteil von zitty Berlin wird Unternehmen aus Berlin und Brandenburg ein attraktives Promotionfeld geboten: das zitty Schaufenster. Hier können mehrere regionale AnzeigenkundInnen ihre Dienstleistungen und Angebote präsentieren. Das zitty Schaufenster ist auf der ersten Seite des Rubrikenmarkts platziert. Das Format Ihrer Anzeige kann innerhalb des gemeinsamen Rahmens flexibel gewählt werden. Durch die zweiwöchige Geltungsdauer der jeweiligen Ausgabe ist ein nachhaltiger Werbeeffekt gewährleistet.

Kleinanzeigen Der Markt für alle Gelegenheiten

Chiffre Anzeigen werden wie folgt beantwortet: Den Antwortbrief (möglichst im Standardformat) an uns adressieren und deutlich sichtbar die Chiffre-Nummer auf den Umschlag schreiben. Marke drauf und ab zur Post. So einfach ist das! ChiffreZuschriften werden nur während der Laufzeit des Heftes weitergeleitet. 3

= Chiffre 7 = Telefon

REISEN Segeltörn, Anfänger willkommen! Große Yacht ab Kiel: Wochenende Dänemark. Im Sommer zu den Fjorden: Norwegen. www.4sail.de NEU: zitty-Rubrik - G Ä S T E Z I M M E R- für Städtebummler, Seminarteilnehmer, Messebesucher ... Poln. Ostsee - günstig private Zimmer 10 Min. z. Strand, 280 km v. Bln., 9 Euro pro Übern./Pers. 7 46 06 15 06, 7 0174 / 310 04 41 Wildniswochenenden im Umland von Berlin. Die Stadt, das Büro, den Alltag zurücklassen und draußen wieder zu Hause sein, durch das Wissen und die Fertigkeiten der Naturvölker. www.wildniswochenenden.de GR/Chalkidiki/Fewo/Wagon wand. + baden, Strand 300m, griech. Küche, Whirlpool, Garten, 1 Wo./HP /p.P./Zi/178,-. www.villa-rena.com SOMMER-INTENSIVE - Die innere Sonne erwecken; im Ouranus-Club, Korfu/Griechenl.; 9.-16.7.; Institut für Lebenskunst: 25298700 int. Jugendbegegnung Nur noch wenige Restplätze reduzierter Reisepreis 299,- Die Jungen HumanistInnen im HVD, LV Berlin e.V. bieten eine trinationale Jugendbegegnungsfahrt vom 18.07.-31.07.2011 nach Bulgarien

Familien unterwegs mit Fennek-Reisen! Urlaub mit fantasievollem Kinderprogramm in herrlichen Gegenden. www.eltern-kind-reisen.info 7 216 96 51 Segeln in den schönsten Revieren der Welt, zu jeder Jahreszeit. Auch o. Segelkenntnisse! www.arkadia.de 7 040 / 28 05 08 23 Bergabenteuer für Eltern und Jugendliche, Pyrenäen, oder Korsika, www.engels-wandern.de, 7 0241 / 99 12 08 15 Wohnmobil Borgward, 50 Jahre, H-Nr., Allrad, Heizung, Solaranlage, Rapsoel, freundliches Aussehen mit Sicherheitsgefuehl sucht Individualisten der 5 t bewegen darf. 7 0179 / 715 18 65 Ferienwohng. Schwielowsee auf Gehöft am Wald, (45 km von Berlin), monatl. oder den ganzen Sommer zu vermieten. 80 m2, 2 Zimmer, Küche, Bad, Garage, eigener Garten, Internet, Sat-TV, 3 km zum See in Ferch, 5 km nach Potsdam und Werder (Havel), möbliert oder teilmöbliert. 7 0163 / 822 97 42 Für Schulklassen, Kitas, Kinder- u. Jugendgruppen gibt es im neu renovierten Haus „Europa“ in Berlin, Kornradshöhe, noch freie Termine. Gästehaus mit 34 Betten, 7000 qm Garten, direkt an der Havel. Infos u. Prospekte, Alte Feuerwache e.V., Tel. 25399210 Kanutour Schweden 299e 10 Tage Komplettpaket Ausrüstung,Anreise,Proviant,Tourenpläne Nordmarken–Glaskogen Naturreservat–Fluß Tidan www.scandtrack.com Urlaub & Ausbildung auf La Gomera, Infos unter 7 44 73 75 99 & www.entspannung-berlin.de

Action . . . . . . . . . . . . . . . 224 Computer/HiFi/TV. . . . . . 228 Diverses . . . . . . . . . . . . . 230 Fahrzeuge . . . . . . . . . . . . 228 Foto/Film . . . . . . . . . . . . 226 Geschenkt . . . . . . . . . . . . 230 Gruß & Kuss . . . . . . . . . . 230 Hausrat . . . . . . . . . . . . . . 229 Jobs . . . . . . . . . . . . . . . . . 217 Kinder . . . . . . . . . . . . . . . 226 Kleingewerbe . . . . . . . . . 229

City-Urlaub? „GÄSTEZIMMER“ - die neue zitty-Rubrik für (Kurz)Trips. Unbekannte Toskana - Wandern in den Marmorbergen. 2-Bett-Zimmer in Ferienhaus, Bahnanreise; www.engels-wandern.de, 0241-99120815 Notodden Blues Festival, Norway. Abfahrt 02.08, 22h über Sassnitz. Zurück in der Nacht 08/09.08. Fzg T4. Mail an: sirensearch@versanet.de Jugendbegegnungen 2011 für 14-25 Jähr. im Sommer: Workcamps, Jonglage & Tanz, Theater, Kreativcamp i. Aus-/Inland. Betreuung, Übersetzg., Sprachanimation ab 100e /Woche. www.interkulturellesnetzwerk.de, 03391-348383 WELTWEITE SEGELTÖRNS für Segelanfänger, Singles & Paare. Sportlich segeln, baden, Ausflüge, relaxen und Meer ! Tel. 030-3957096 WWW.SYG.DE

Mitfahrer Roadtrip in den Norden Nette junge Dame + ihr Mazda suchen Begleitung (<30) f 3-4 Wochen Schwedentour im Jun/Jul/Aug. Schlafen im Auto/Zelt, Kanu fahren. Weg=Ziel. Bis Lappland? silke@mindgaps.com Suche Mitpaddlerinnen Mitte August: Czarna Hancza/Seen um Augustow (Polen), Ronald 7 0177 / 894 14 73

Lust & Liebe. . . . . . . . . . . 231 Musik . . . . . . . . . . . . . . . 226 Psycho . . . . . . . . . . . . . . 224 Reisen . . . . . . . . . . . . . . . 217 Schick& Föhn . . . . . . . . . 226 Sport . . . . . . . . . . . . . . . . 224 Unterricht . . . . . . . . . . . . 222 Wanted . . . . . . . . . . . . . . 231 Wohnungen . . . . . . . . . . 228 Workshops . . . . . . . . . . . 224

zitty Schaufenster

50 %

Rabatt

Nord-Norwegen im Juli ! Suche naturl. Mitr.für die Lofoten+Vesteralen, ca.12 Tg.+Mietwagen+Waltour. 44717442, Schalah@web.de

auf die regionalen Listenpreise

Feriendomizile Kaminofen mit Meerblick im Holzhaus am Hochufer Rügens, gr. Garten, Grasdach, ab e 48,7 038391 / 130 33, www.holzhaus-goor.de 7 0173 / 982 84 04 Ostseeinsel Hiddensee Vermietung von Appartem. + Zimmern. Ganzjährig Fax + 7 038300 / 504 84 FERIENHAUS ZU VERMIETEN an der italienischen Riviera im Dorf Cipressa zwischen San Remo und Imperia. Beste Preise für Studenten und Kunstschaffende. Infos unter: www.via-aurora-5.de Heim für den Sommer sucht nette und zuverlässige Berliner Familie (F,F,F,M). Garten- und Tierpflege möglich. h.henken@gmx.net Amsterdam! Hübsche Gästezi. in Grachtenhäusern ab e 22 pro Pers./Nacht u. schöne Apartm. in der Altstadt gibt’s bei INTAS. 7 349 93 31 , e-mail : info@intasberlin.de SÜDSCHWEDEN: Vermiete gemütl. Haus bis 6 Pers. am Waldrand, 2 Seen im Ort, gr. Garten, Sauna, Kanu, ab 420 e/Wo. 7 834 60 81 Urlaub & Ausbildung auf La Gomera, Infos unter 7 44 73 75 99 & www.entspannung-berlin.de

SCHAUFENSTER

Hier

kann Ihre Werbung stehen Anzeigenberatung Tel. 29021-45009

Ein Möbelladen, der mir jedes Möbel baut, das ich will, wo gibt’s denn so etwas? Regale. Betten. Tische. Schränke.

Hardy Waldschmidt hilft Ihnen weiter, garantiert!

Belziger Straße 38, 10823 Berlin, Tel: 030 – 781 43 20 Grolmanstraße 22, 10623 Berlin, Tel: 030 – 854 39 81

Inspiration unter: www.holzconnection.de

Jeans & Sportswear Seit 1980

Dircksenstr. 48 Am Hackeschen Markt Mo-Fr 10-20 Sa 10-17 Oranienstr. 32 Kreuzberg Mo-Mi 10-18.30 Do-Fr 10-20 Sa 10-16

Mehringdamm 31, 10961 Berlin Tel: 030-6929525 Direkt am U-Bhf. Mehringdamm www.thejeans24.de

Alle Preise in Euro und zzgl. MwSt.; Motivwechsel je Ausgabe möglich. Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Format

Maße

Basic: 3 Anzeigen

Comfort: 6 Anzeigen

Premium: 10 Anzeigen

Deluxe: 20 Anzeigen

1/16 Seite 4c 1/8 Seite 4c 1/4 Seite 4c

44 x 62 mm 92 x 62 mm 92 x 128 mm

555,- Euro 1.020,- Euro 1.935,- Euro

1.110,- Euro 2.040,- Euro 3.870,- Euro

1.850,- Euro 3.400,- Euro 6.450,- Euro

3.700,- Euro 6.800,- Euro 12.900,- Euro

+ 1 gratis

+ 2 gratis

+ 6 gratis


zitty Berlin

zitty Anzeigen

[030] Anzeigen

zitty Spezial

zitty / [030] Online

zitty Mobil / [030] App

zitty Info

11

Beilagen, Beihefter und Beikleber

4

13

Der zitty Kunstplaner

Fahrradkultur

The zitty Art Planner

—Aus eigenem Antrieb

Herbst 2012

12

Fall 2012

14

Die Kunststadt Berlin wandelt sich ständig.

9

Der Kunstplaner von zitty zeigt Ihnen, was in diesem Herbst wichtig ist – von den Kunstmessen über die großen Museen und die profilierten Galerien bis zu den kleinen Projekträumen der Stadt.

Beilage anlässlich der neuen Messe rund um Fahrrad und urbane Mobilität »VELOBerlin« 24.-25. März 2012

10 Beilage anlässlich der VELOBerlin 2011 von Tagesspiegel und zitty

Fahrradkultur

1 zittyKunstflyer_Traegeranzeige.indd 1

Beilagen Preis je angefangene 1.000 Exemplare bis 20 g: 70 Euro Preis für jede weitere 5 g / Tausend: 2,60 Euro

Beihefter Preise für Vollbelegung je angefangene 1.000 Exemplare bis 20 g: 70 Euro Preis für jede weitere 5 g / Tausend: 2,60 Euro

Mindestauflage: 20.000 Exemplare Formate (Breite x Höhe) Mindestformat: 105 x 148 mm Maximales Format: 210 x 297 mm Maximales Gesamtgewicht: 50 g Maximaler Umfang: 32 Seiten

Format (Breite x Höhe): Mindestformat: 150 x 150 mm Maximales Format: 223 x 300 mm Umfang bis zu 64 Seiten in einem Falzprodukt, Kopf geschlossen, Papier mindestens 60 Gramm. Beschnittzugabe: 10 mm zu gewünschtem Endprodukt in der Höhe am Kopf des Werbemittels.

31.08.2012 18:18:50

Beikleber Beiklebung, z.B. einer Postkarte auf Ihrer Anzeige (1/1 Seite) 65 Euro per Tausend Exemplare; nur Vollbelegung.

Lieferadresse Frank Druck GmbH Industriestraße 20 24211 Preetz / Holstein Liefertermin 1 Woche vor Erscheinungstermin Liefervermerk Bitte unbedingt auf den Lieferpapieren vermerken, für welche zitty-Ausgabe die Fremdprodukte sind. Hinweis: Bitte beachten Sie Produktionszuschuss von 3 % zur gebuchten Auflage. Beilagen, Beihefter und Beikleber sind nicht rabattfähig. Bitte senden Sie uns vor Auftragserteilung ein Muster zu Prüfung zu. Alle Preise in Euro zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Gültig für Regionalkunden aus dem Verbreitungsgebiet Berlin.


zitty Berlin

zitty Anzeigen

[030] Anzeigen

zitty Spezial

zitty / [030] Online

zitty Mobil / [030] App

zitty Info

Profil

[030] Magazin Berlin Das [030] Magazin Berlin ist das Stadtmagazin für das junge, urbane Berlin. Seit 1994, zeitgleich zur Entstehung der neuen Berliner Nachtlebenszene und der Ausprägung einer neuen Jugendkultur, gibt das [030] Magazin einen authentischen Einblick in die Berliner Veranstaltungslandschaft und relevante Veranstaltungstipps. 14-täglich informiert die [030]-Redaktion die aktiven LeserInnen aktuell über junge Kultur, angesagte Clubs, Partys aller Musikgenres und zeigt Trends in Mode und Lifestyle. Ob Ausstellung, Filmfestival, Konzert oder Theater, das [030] Magazin zeigt unter der Rubrik „Berlin Live“ die KulturHighlights der kommenden zwei Wochen. Gut recherchiert und genreumfassend verschafft die [030]-Redaktion einen Überblick über die Konzert- und Partyveranstaltungen, stellt neue Platten vor und informiert, was Berlin musikalisch bewegt. Darüber hinaus werden die wichtigsten neuen Filme vorgestellt.

07 / 2012

15.03.-28.03. [030] MAGAZIN BERLIN www.berlin030.de Das kostenlose Stadtmagazin des zitty Verlags

AB 29. MÄRZ IM KINO Matthias Schweighöfer, Friedrich Mücke, Christian Friedel in

Russendisko nach dem Bestseller von Wladimir Kaminer

Bühne Theaterfrühling in Berlin

Musik Florence & the Machine und Ivy Quainoo

Mode Fashion- und Shopping-Special

06.12.-19.12.

in Berlin Theaterfrühling Bühne

und Ivy Quainoo Shopping-Special Florence & the Machine [030] MAGAZIN FashionBERLIN und Musik www.berlin030.de Mode Das kostenlose Stadtmagazin des zitty Verlags

Russendisko nach dem Bestseller von Wladimir Kaminer

www.berlin030.de

Mode Fashion Week für alle Sommer Die interessantesten Open Air Kinos CSD Berlin Parade, Partys und die besten Gay-Bars

Das Beste der 80er 10 Lieblingsplatten von Blank & Jones

Klasse Bands Frittenbude, Seeed, AB 29. MÄRZ The Raveonettes

Shut Up

IM KINO

verlegt in die ARENA TREPTOW Sonntag, 8. Juli um 18 Uhr—

and Play the Hits

des zitty Verlags Das kostenlose Stadtmagazin

Die grandiose Doku über das letzte Konzert von LCD Soundsystem

15.03.-28.03. 07 / 2012

Konzert von LCD Soundsystem Die grandiose Doku über das letzte

and Play the Hits The Raveonettes Frittenbude, Seeed, Klasse Bands Weihnachtsmärkte Die anderen Öko & trendy von Blank & Jones 10 Lieblingsplatten Das Beste der 80er

des zitty Verlags Das kostenlose Stadtmagazin

www.berlin030.de

[030] MAGAZIN BERLIN

26 / 2012

Shut Up

die besten Gay-Bars Parade, Partys und CSD Berlin Open Air Kinos Die interessantesten Sommer für alle Fashion Week Mode

des zitty Verlags Das kostenlose Stadtmagazin

www.berlin030.de

AB 6. DEZEMBER IM KINO

DAVID GUETTA

Sonntag, 8. Juli um 18 Uhr— verlegt in die ARENA TREPTOW

Öko & trendy

in 6. DEZEMBER IM KINO Friedrich Mücke, Christian FriedelAB Die anderen Weihnachtsmärkte Matthias Schweighöfer,

06.12.-19.12.

Verbreitete Auflage 2. Quartal 2012 (IVW): 44.797 Exemplare

[030] MAGAZIN BERLIN

26 / 2012

[030] MAGAZIN BERLIN

Auflage: [030] Magazin Berlin ist IVW geprüft.

21.06.-04.07.

Das kostenlose Stadtmagazin des zitty Verlags

www.berlin030.de

Neben dem übersichtlichen Programm für die kommenden 14 Tage und Nächte finden die LeserInnen nützliche Kino-, Partyund Shoppingadressen sowie Gastro- und Veranstaltungstipps im „Guide“. So wird den LeserInnen viel Service in einem handlichen Magazin geboten.

14 / 2012

[030] MAGAZIN BERLIN

21.06.-04.07. 14 / 2012

GUETTA DAVID

12


zitty Berlin

zitty Anzeigen

[030] Anzeigen

zitty Spezial

zitty / [030] Online

zitty Mobil / [030] App

zitty Info

13

Anzeigenpreise und Formate Im redaktionellen Teil 1/1 Seite *

1/2 Seite hoch / quer *

1/3 Seite hoch / quer *

Maße 193 x 260

hoch quer

Maße 96 x 260 193 x 127

hoch quer

Maße 66x 260 193 x 88

4c

4.550 Euro

4c

2.400 Euro

4c

1.650 Euro

1/4 Seite Standard

1/4 Seite hoch / quer *

1/8 Seite hoch / quer

Maße 80 x 110

hoch quer

Maße 54 x 260 193 x 70

hoch quer

Maße 38 x 110 80 x 54

4c

1.250 Euro

4c

1.250 Euro

4c

650 Euro

*Alle Formate im Anschnitt. Preise für Satzspiegelanzeigen auf Anfrage. 1/12 Seite hoch/quer

1/16 Seite hoch/quer

1/32 Seite

Maße (hoch) (quer)

38 x 74 80 x 34

Maße (hoch) (quer)

38 x 54 80 x 25

Maße 38 x 25

4c

420 Euro

4c

325 Euro

4c

175 Euro

Anschnittformate zzgl. 3 mm Beschnittzugabe. Millimeter-Preis (Mindestformat: 38 x 25 mm) 4c s/w

6,30 Euro 4,80 Euro

Rabatte

(Laufzeit 12 Monate)

Malstaffel ab 4 Anzeigen ab 6 Anzeigen ab 13 Anzeigen ab 24 Anzeigen

10% 15% 20% 25%

Alle Preise in Euro und zzgl. MwSt.; Motivwechsel je Ausgabe möglich. Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Kombi-Angebote Sie möchten in der Kombination zitty Berlin und [030] Magazin Berlin buchen? Profitieren Sie von 20% Kombi-Rabatt. Über weitere Kombi-Formate und Sonderwerbeformen beraten wir Sie gern.

16  + 17 / 2012 

19.07.-15.08. [030] Magazin Berlin www.berlin030.de

XXX XXX im Kraftwerk Mitte XXX XXX, Talib Kweli und Noel Gallagher XXX XXX Fashion und Shopping

ghostpoet bei der

Berlin Music Week 5. bis 9. September 2012

Club-Tickets jetzt auf www.berlin-music-week.de

20 %

Kombi-Rabatt


zitty Berlin

zitty Anzeigen

[030] Anzeigen

zitty Spezial

zitty / [030] Online

zitty Mobil / [030] App

zitty Info

14

Anzeigenpreise und Formate Im Programmteil

[030] Themen 2013

2/5 Seite hoch

1/5 Seite hoch

Maße

Satzspiegel Anschnitt 63 x 225 80 x 260

Maße

Satzspiegel 30 x 225

4c

1.650 Euro

4c

890 Euro

Stopper/ Megastopper

Doppelstopper hoch / quer

Maße

30 x 30 / 62 x 62

Maße

30 x 62 / 62 x 30

4c

95 Euro / 360 Euro

4c

190 Euro

Sonderwerbeformen Titelseite (Sonderwerbeformen in Abstimmung mit der Redaktion)

Umschlagseiten Alle Preise 4c, Platzierung nur auf Anfrage, Format für Umschlagseiten immer im Anschnitt

Preis

2. Umschlag-Seite = 5.100 Euro 3. Umschlag-Seite = 4.800 Euro 4. Umschlag-Seite = 5.300 Euro

6.400 Euro

Promotionfelder Ihre Werbung als Produktpräsentation oder als Firmenportrait: Sie schicken uns Ihren Text (mit ca.1.000 Anschlägen), Foto und Anschrift bzw. die Öffnungszeiten und wir setzen für Sie das Promotionfeld in die Rubrik [030] Guide / [030] City Maps. Die Sonderwerbeform kostet 1.100 Euro (ca. 1/3 Seite Advertorial / Promotion). Preise für Beilagen, Beihefter und Beikleber auf Anfrage. Alle Preise in Euro und zzgl. MwSt.; Motivwechsel je Ausgabe möglich. Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Hier bietet Ihnen unsere Redaktion ein besonderes Umfeld für eine effektive und zielgerichtete Anzeigenwerbung. Buchen Sie mehrere Sonderthemen und fragen Sie uns nach günstigen Kombi-Angeboten! Heft

Erscheinungstermin

3 16.01.2013 4 30.01.2013 8 27.03.2013 9 10.04.2013 10 24.04.2013 11 08.05.2013 12 22.05.2013 15 03.07.2013 19 28.08.2013 20 11.09.2013 21 25.09.2013 22 09.10.2013 23 23.10.2013 24 06.11.2013 26 04.12.2013 1 18.12.2013

Thema

Anzeigenschluss

Mode/Fashionweek Berlinale und Aus- und Weiterbildung Fahrrad fahren und Veranstaltungen zu Ostern Semesterstart Open Air Saison und Festivals Wohnen und Einrichten Aus- und Weiterbildung Mode/Fashionweek Berlin Music Week und Aus- und Weiterbildung Berlin Art Week [030] PARTY 2013 Semesterstart Veranstaltungen zu Halloween Wohnen und Einrichten Weihnachten (parallel Weihnachtsbeilage in zitty) Veranstaltungen zu Silvester

07.01.2013 21.01.2013 18.03.2013 02.04.2013 15.04.2013 29.04.2013 13.05.2013 24.06.2013 19.08.2013 02.09.2013 16.09.2013 30.09.2013 14.10.2013 28.10.2013 25.11.2013 09.12.2013


zitty Berlin

zitty Anzeigen

[030] Anzeigen

zitty Spezial

zitty / [030] Online

zitty Mobil / [030] App

zitty Info

15

zitty Spezial 2013

Brandenburg

Familie

Tisch & Tafel

Das ModeBuch

Shopping

Das BerlinBuch

Das Land mit seinen wunderbaren Landschaften, den kulturellen Sehenswürdigkeiten und den vielseitigen Ausflugszielen wird von der Redaktion jedes Mal neu entdeckt und den LeserInnen spannend nahe gebracht.

Das kostenlose Heft „Familie“ gibt ausführliche Tipps für Eltern und Kinder, bietet Adressen für Betreuung, Kultur, Shoppen und führt zu den schönsten Orten, an denen Kinder was erleben können: für Frühjahr im März, Sommer im Juni und für Herbst und Winter im September.

Der Klassiker unter den zitty Spezial Ausgaben ist ein Standardwerk für Feinschmecker. Immer aktuell und immer zum Genießen: Rund 1.000 ausgewählte gastronomische Adressen der Hauptstadt für jeden Geschmack, darunter die „zittys Beste“ als herausragende Empfehlung.

Berlin ist in Mode: Fashion Week, die wichtigsten deutschen Modemessen, rund 800 Label und junge Designer, neun Modeschulen sowie unzählige Einzelhandelsgeschäfte setzen und leben in Berlin neue Trends. Das Modebuch Berlin hat sie alle: die kreativsten Designer, die schönsten Läden und die wichtigsten Events.

Wo finde ich die schönsten Schuhe? In welchem Geschäft gibt es ausgefallene Accessoires? Und wo finde ich die Couch, die zu meinem Esstisch passt? Mit rund 1.000 ausgewählten Einkaufsadressen wird Shoppen in Berlin spannender, bequemer und übersichtlicher.

Hier entdecken die LeserInnen die Stadt und ihre Geschichten: hintergründig, charmant und vor allem kompetent recherchiert. Das Berlin Buch bietet Bilder und Reportagen aus der Stadt, sowie über 700 Adressen von Sehenswürdigkeiten, Museen, Ausflugstipps, Restaurants, Clubs, Shopping und vielem mehr.

Erscheinungstermin: 18. März 2013

Erscheinungstermine: 27. März 2013 19. Juni 2013 25. September 2013

Erscheinungstermin: 06. Mai 2013

Erscheinungstermin: 12. August 2013

Erscheinungstermin: 16. September 2013

Erscheinungstermin: 18. November 2013

Anzeigenschluss: 18. Februar 2013

Anzeigenschluss: 27. Februar 2013 22. Mai 2013 28. August 2013

Anzeigenschluss: 03. April 2013

Anzeigenschluss: 10. Juli 2013

Anzeigenschluss: 19. August 2013

Anzeigenschluss: 21. September 2013


zitty Berlin

zitty Anzeigen

[030] Anzeigen

zitty / [030] Online

zitty Spezial

zitty Mobil / [030] App

zitty Info

16

Anzeigenpreise und Formate

1/1 Seite

Maße

Anschnitt 193 x 260

4c

4.750 Euro

1/3 Seite hoch / quer

1/2 Seite hoch / quer

Maße (hoch) (quer) 4c

Anschnitt 96 x 260 193 x 127 2.450 Euro

1/4 Seite Standard

1/4 Seite quer

1/8 Seite quer

Maße 80 x 110

Maße

Anschnitt 193 x 70

Maße

80 x 54

4c

4c

1.280 Euro

4c

620 Euro

1.220 Euro

Maße (hoch) (quer)

Anschnitt 66 x 260 193 x 88

4c

1.650 Euro

Zusätzliche Formate und Preise im Register 1/6 hoch

1/12 hoch

Maße

52 x 110

Maße

52 x 54

4c

870 Euro

4c

410 Euro

Rabatte (Laufzeit 12 Monate)

Anschnittformate zzgl. 3 mm Beschnittzugabe.

Malstaffel 2 Anzeigen 3 Anzeigen 4 Anzeigen

Sonderwerbeformen auf Anfrage. 5 % 10 % 15 %

Alle Preise in Euro und zzgl. MwSt.

Für das Modebuch Berlin sowie für die beiden Ausgaben von Familie gelten abweichende Formate.

Umschlagseite Maße

193 x 260

U2 U3 U4

5.200 Euro 4.900 Euro 5.400 Euro


zitty Berlin

zitty Anzeigen

[030] Anzeigen

zitty Spezial

zitty / [030] Online Profil

Zu zitty Berlin gehört ebenfalls ein übersichtlicher Webauftritt. Mit www.zitty.de ergänzt zitty Berlin seine Kompetenz mit weiteren tagesaktuellen Veranstaltungstipps, mehr als 12.000 Terminen, 1.600 Gastroeinträgen und dem aktuellen Kinoprogramm. Dazu wird den NutzerInnen ein umfangreiches Servicespektrum geboten: hier finden sie alle Locations, Adressen, Öffnungszeiten, Videos und Bilder, die Bewertungen der zitty-Redaktion sowie alle Rezensionen aus den Kultur- und Gastroressorts. Auch redaktionelle Beiträge finden sich auf zitty.de wieder. zitty.de ist der Kompass durch die vielfältige Veranstaltungslandschaft Berlins. Egal ob Theater, Kino, Lesung, Kunstausstellung, Konzert, Party oder ein entspannter Restaurant-Besuch – auf zitty.de finden die NutzerInnen schnell und unkompliziert was sie erleben wollen. www.berlin030.de und [030] Newsletter [030] hatte nicht nur als erstes Stadtmagazin in Berlin einen Onlineauftritt, sondern verbessert diese wichtige Präsenz regelmäßig. Die Seite wird mit einem modernen Redaktionssystem täglich aktualisiert und eine neue Datenbank macht die Terminabfrage noch komfortabler und schneller. www.berlin030. de ist eines der wichtigsten Onlinemedien für junge Leute in Berlin. Zusätzlich versendet [030] wöchentlich drei [030] Newsletter an unterschiedliche Lesergruppen. Preise auf Anfrage.

zitty Mobil / [030] App

zitty Info

17


zitty Berlin

zitty Anzeigen

[030] Anzeigen

zitty Spezial

zitty / [030] Online

zitty Mobil / [030] App

zitty Info

18

Anzeigenpreise und Formate I Kombi-Angebote

1/1

1/1

Super Banner

Expandable Banner

Mega Banner

Skyscraper

Format 728 x 90 Pixel

Format 728 x 300 Pixel

Format 728 x 180 Pixel

Format 120/160 x 600 Pixel

Preis (TKP) 20 Euro

Preis (TKP) 24 Euro

Preis (TKP) 28 Euro

Preis (TKP) 20 Euro

Expandable Sky

Content-Ad

Layer

Format ab 200 x 600 Pixel

Format 300 x 250 Pixel

Format 400 x 400 Pixel

Format Kombination, 2 Einzelformate

Preis (TKP) 20 Euro

Preis (TKP) 24 Euro

Preis (TKP) 45 Euro

Preis (TKP) 44 Euro

Splitscreen

Side-Under

Banderole Ad

Format Kombination, 2 Einzelformate

Format 300 x 600 Pixel

Format diverse Formate

Format 770 x 250 Pixel

Preis (TKP) 60 Euro

Preis (TKP) 40 Euro

Preis (TKP) 36 Euro

Preis (TKP) 60 Euro

Tandem Ad

Kombi-Angebote Sie möchten crossmedial auf zitty.de und in zitty Berlin buchen? Profitieren Sie von 20% Kombi-Rabatt. Über weitere Kombi-Möglichkeiten und Sonderwerbeformen beraten wir Sie gern.

1/1

1/1

Wallpaper

20 %

Kombi-Rabatt Diese Preise gelten ebenfalls für den Webauftritt der [030] Magazin Berlin – www.berlin030.de


zitty Berlin

zitty Anzeigen

[030] Anzeigen

zitty Spezial

zitty / [030] Online

zitty Mobil / [030] App

zitty Info

19

Profil I Kombi-Angebote Mobile Webseite der zitty Die mobile Webseite von zitty Berlin ist der Pfadfinder durch die vielfältige Veranstaltungs- und Gastronomielandschaft der Stadt. Hier finden die NutzerInnen täglich rund 50.000 Termine zu Film, Party, Konzert, Kunst und Bühne sowie rund 1.500 Gastroempfehlungen. Dazu liefert zitty Berlin Ihnen auf zitty.de nicht nur tagesaktuelle Tipps auf Ihr Smartphone, sondern auch Veranstaltungsdetails wie Ort und Anfahrt, die Bewertungen der zitty-Redaktion, Videos, Rezensionen aus den Kulturressorts sowie alle Adressen. Egal, wo man sich gerade befindet: die praktische Umkreissuche zeigt, was in der Nähe passiert. Mit zitty.de für Android und iPhone erleben die LeserInnen die Stadt mobil und haben täglich das volle Programm für Berlin griffbereit in der Tasche. [030] App Mit der [030] App hat man Berlin in der Tasche: tolle Tipps für Berlin, das spannende Nachtleben und die unterhaltsamen Kolumnen der Szenekenner Berlin Mitte Boy, Shelley Masters und Marcello. Ergänzt werden die redaktionellen Inhalte exklusiv mit Videos und Bildergalerien. Das [030] Magazin Berlin ist kostenlos im Abonnement erhältlich. Info zu beiden Apps hier: http://www.berlin030.de/app Kombi-Angebote Sie möchten crossmedial auf der mobilen Webseite, auf zitty.de und/oder in zitty Berlin buchen? Profitieren Sie von 20% Kombi-Rabatt. Über weitere Kombi-Möglichkeiten und Sonderwerbeformen beraten wir Sie gern.

Datum und Uhrzeit auswählen

zurück zur Suche

Jeden Tag mehr als 10 Veranstaltungstipps ihrer zitty-Redaktion

mit diesem Button aktivieren Sie die Umkreissuche

Detailinformationen zum Event

Sortieroptionen, u.a. nach Bewertungen, Bezirk, Entfernung, Genre

Die Trefferanzahl wird sofort angezeigt

Kurzinformationen zum Event

Hier können Sie die Schnellsuche ändern

8 verschiedene Schnellsuchen: Gastro, Filme, Party, Konzerte, Kunst, Bühne, Adressen, Alles

3

4

INHALT

Impressum Herausgeber Zitty Verlag GmbH Askanischer Platz 3, 10963 Berlin Tel.: 290 21-44 009 www.berlin030.de www.facebook.com/030magazinberlin

Musik Die Ärzte, Linkin Park Soundgarden

12 / 2012

24.05.06.06. [030] MAGAZIN BERLIN www.berlin030.de Das kostenlose Stadtmagazin des zitty Verlags

DAS NEUE ALBUM

»TRACES« ERSCHEINT AM 1. JUNI

Monika Kruse

20 %

Kombi-Rabatt

Gossip The Grand Opening Bar25 Premiere Berlin Karneval der Kulturen

Geschäftsführung Joachim Liebler, Sören Odefey Objektleitung/C.v.D. Stefan Sauerbrey (V.i.S.d.P.) Redaktion/Mitarbeit Andreas Hartmann [ah]/Musik, CDs; Andrea Puschmann [pam]/Musik, Programm; Dirk Lüneberg [DiLü]/ Kino; Jens Fischer [l+f ]/Berlin Live; Michael Schneider [ms]/Musik; Pia Englert [pe]/Schlussredaktion; Tim Schäfer [ts]/Musik; Stefan Guther [sg]; Jürgen Laarmann [jl]; Jasna Zajcek [jaz]; Friedrich Reip [fr]; Daniel Kasper [dan] Anzeigen Tel.: 290 21-45 000; Sören Odefey, Bernd Maywald (Ltg.), Jan Linkersdorff (Key Account, -45 007), Frank Blümel (-45 012), Markus Gniech (-45 011), Stefan Haase (-45 006), Daniel Kuppe (-45 014), Alexander Kursawe (-45 010), Monika Offermann (-45 008), Jens Pade (-45 009), Peter Redetzki/Disposition (-45 003), Barbara Ruff/Disposition (-45 002), Saskia Tombrink (-45 013), Fax: 290 21-514 Anzeigen überregional umm Stadtillustrierten GmbH, Tel.: 030 259369-0, Fax: -19 Herstellung/Grafi k Marco Schiffner (Ltg.), Eva Kuch, Oliver Mezger, Wolfgang Köglmeier, Linda Schirona, Olaf Schulz Druck Frank Druck GmbH & Co.KG Vertrieb Walter Holl (Ltg.), Primeline Berlin Bankverbindung Hypo-Vereinsbank, 2695995, (BLZ 100 208 90) Berliner Sparkasse, 250028522 (BLZ 100 500 00) Programm Cine Marketing GmbH 290 21-49 003, Fax: -49 090 programm@veranstaltungen-in-berlin.de

berlin live

Dienstags heißt es bei RTL um 20.15 Uhr »CSI-Miami«. Die Serie zeigt mehr oder weniger realistisch die Arbeit der Tatortermittler, wie sie DNA auswerten, Fingerabdrücke nehmen und Fälle lösen. Das kann man auch studieren!

Inhalt

➤ ab Seite 7

Monika Kruse, Mittekill, Die Ärzte, Linkin Park, Soundgarden, FM Belfast, The Ting Tings, Messer, 10 Platten von Kreator, 10 Neue CDs Musik- und Partytipps 22

Der Karneval der Kulturen ist Berlins multi-kultureller Höhepunkt zu Pfingsten. Mit Umzug, Jahrmarkt und abendlichen Veranstaltungen werden verschiedenste Nationalitäten und Lebensentwürfe gefeiert. ➤ Seite 23

Mit »Bar 25—Tage außerhalb der Zeit« kam ein besonderer Berlin-Film ins Kino. Eher ein Zeitzeugnis als eine kritische Auseinandersetzung.

BERLIN LIVE

DMY Designmesse, Berlin Mitte Boy Tipps Sonderthema: Aus- und Weiterbildung

8

MUSIK & PARTY

KINO

Moonrise Kingdom, Ein ruhiges Leben, Safe, Tabu, Men in Black 3, 26 Bulb Fiction, Act of Valor, LOL Kinoadressen und -telefon 32

PROGRAMM

24. Mai bis 6. Juni 2012

GUIDE

Guide-Maps Adressen

33 42 46

GOSSIP

Marcello, Frag‘ Shelley Masters, 48 Szene-News All Yesterday’s Parties 50

➤ Seite 50

Feedback 030@zitty.de Der Rechtsweg ist bei Verlosungen ausgeschlossen. Bei Mehreinsendungen entscheidet das Los. Einsendeschluss ist der letzte Geltungstag der Ausgabe. Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Termine kann nicht übernommen werden. Änderungen sind möglich. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Jeglicher Nachdruck, auch auszugsweise, ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages und mit Quellenangabe gestattet. Für eingesandte Manuskripte usw. kann leider keine Gewähr übernommen werden. Nächste Ausgabe Heftnummer 13, Jahrgang 19 Geltungstage 07.06.-20.06.2012 Redaktionsschluss 25.05.2012 Anzeigenschluss 25.05.2012 Terminschluss 25.05.2012 Titelfoto Jürgen Schabes Foto Daniela Incoronato, AEDT.de

Filmpremiere: »Bar25« vor der Johannesburg 24

Dena Stereo

4 6

Scanne dieses Logo mit einer Barcode-App (z. B. »Barcoo«) und lade dir die [030] App kostenlos auf dein iPad oder iPhone

Klublabor

ist die Abschlussparty der DMY . In diesem Jahr arbeitet man mit Bmkltsch Rcrds (sprich Boom Clutch Records) zusammen. Mit dabei sind TWR72, Mike Mago, ChadWick und Pretty Young Trouble. Auf dem DMY Floor ist unter anderem SupaDJ Dmitry, Achilles & One, Sick Girls, Female Macho sowie Dena live dabei. Sa 09.06. ab 23 Uhr im Picknick, Dorotheenstr.90

DMY: Neue Ideen, Konzepte und Entwürfe

DMY International Design Festival 2012 Antwort auf die Stilfrage—vom 6. bis zum 10. Juni feiert die Designmesse zehnjähriges Jubiläum im Flughafen Tempelhof

Ehrwürdig ruht die neoklassizistische Baukunst am Tempelhofer Feld. Stilgerechter könnte die Wahl der Location für eine Architektur- und Designmesse nicht sein als mit dem ehemaligen Flughafen. Schließlich ist die Doktrin des Designers doch, dass »alles eine Frage des Stils ist«. Und mit über 700 Architekten, Produkt- und Interiordesignern aus 30 Nationen und einer Ausstellungsf läche von 20.000 Quadrametern liefert sie die entsprechenden Parameter. Das DMY-Festival hat auch international einen Stellenwert erreicht, der nicht mehr weit hinter den großen Events der Branche in New York oder der »Salone del Mobile« in Mailand zurückliegt. Die gestiegene Gunst zeigt sich auch dadurch, dass dort erstmals die Konzepte und Prototypen der

Nominierten des Bundesdesignpreises präsentiert werden. Ein Privileg, das man sich in den letzten zehn Jahren verdient hat. Begonnen hatte alles 2003: Mit dem Designmai, der die Stilfrage der Hauptstadt erstmals zu beantworten versuchte—damals in einem Ableger des Vitra Design Museums in Prenzlauer Berg. Nach personellen Änderungen und inhaltlichen Fehlentscheidungen schlidderte man allerdings in die Insolvenz, allein die Designmai Youngsters (DMY), ein Teilprojekt für Jungdesignern, konnte gerettet werden. Die Museumszweigstelle ist vergessen, vom DesignMai ist nach 2008 konzeptionell nicht viel geblieben. Jedoch die Designmesse mit den drei Buchstaben »DMY« ist erwachsen geworden und hat sich durchgesetzt.

Das ist Geschichte. Design ist zukunftsorientiert, und die DMY-Initiatoren können guten Gewissens nach vorne blicken. Letztes Jahr wurden in den Lounges zu den Exhibitions und der DMY-Award Verleihung 35.000 Gäste begrüßt, nun erwartet man mindestens die gleiche Anzahl. Neben der Ausstellung am Flughafen werden an weiteren 37 Standorten—sogenannten Satellites—weitere Exponate im Rahmen des Festivals ausgestellt. ❡ dk Weitere Infos unter www. dmy-berlin.com,Tickets ab 12 Euro

Vince Ebert scheut nicht davor zurück seinen Gästen den Spiegel vorzuhalten oder fünfzig Euro auf der Bühne zu schreddern. Vince Ebert ➤Seite 6


zitty Berlin

zitty Anzeigen

[030] Anzeigen

zitty Spezial

zitty / [030] Online

zitty Mobil / [030] App

zitty Info

20

Kontakte

Anzeigenberatung Tel.: (030) 290 21 – 450 00 Fax: (030) 290 21 – 514 E-Mail (zitty Berlin): anzeigenberatung@zitty.de E-Mail ([030] Magazin Berlin): 030anzeigenberatung@zitty.de

Daniel Kuppe Tel.: (030) 290 21 – 450 14 E-Mail: daniel.kuppe@zitty.de Alexander Kursawe Tel.: (030) 290 21 – 450 10 E-Mail: alexander.kursawe@zitty.de

Markus Gniech Anzeigenleitung Tel.: (030) 290 21 – 450 01 E-Mail: markus.gniech@zitty.de

Jan Linkersdorff Tel.: (030) 290 21 – 450 07 E-Mail: jan.linkersdorff@zitty.de

Frank Blümel Tel.: (030) 290 21 – 450 12 E-Mail: frank.bluemel@zitty.de

Monika Offermann Tel.: (030) 290 21 – 450 08 E-Mail: monika.offermann@zitty.de

Stefan Haase Tel.: (030) 290 21 – 450 06 E-Mail: stefan.haase@zitty.de

Jens Pade Tel.: (030) 290 21 – 450 09 E-Mail: jens.pade@zitty.de

Anzeigendispostion Fax: (030) 290 21 – 514 E-Mail (zitty Berlin): anzeige@zitty.de E-Mail ([030] Magazin Berlin): 030anzeige@zitty.de Peter Redetzki Tel.: (030) 290 21 – 450 03 E-Mail: peter.redetzki@zitty.de Barbara Ruff Tel.: (030) 290 21 – 450 02 E-Mail: barbara.ruff@zitty.de Sigune Sachweh Tel.: (030) 290 21 – 450 04 E-Mail: sigune.sachweh@zitty.de

Kleinanzeigen Fax: (030) 290 21 – 451 13 E-Mail: kleinanzeigen@zitty.de Bianca Haas Tel.: (030) 290 21 – 450 05 E-Mail: bianca.haas@zitty.de Steffi Himmelweit Tel.: (030) 290 21 – 350 15 E-Mail: steffi.himmelweit@zitty.de

Überregionale Anzeigen umm Stadtillustrierten GmbH Karl-Liebknecht-Str. 29, 10178 Berlin Telefon (030) 25 93 69 – 0 Telefax (030) 25 93 69 – 19


zitty Berlin

zitty Anzeigen

[030] Anzeigen

zitty Spezial

zitty / [030] Online

zitty Mobil / [030] App

zitty Info

21

Technische Daten

www.zitty.de/mediadaten Hier können Sie ausführliche technische Informationen zur Druckunterlagenverarbeitung abrufen. Diese senden oder faxen wir Ihnen auch gerne zu. Bedingt durch die digitale Verarbeitung des Heftes bitten wir Sie, uns Ihre Anzeigen als Datei zur Verfügung zu stellen.

FTP-Server: URL: ftp2.zitty.de User: ftpzittyanzeigen PW: tssenden30 anzeige@zitty.de Daten sollten als Archive (.sti, .zip, .sea) verschickt werden.

Druckverfahren Innenteil – Rollenoffset (56 g SC) Druckreihenfolge: M, Y, C, K Umschlag – Rollenoffset (holzfrei, weiß, glänzend gestrichen 130 g/m2) Druckreihenfolge: M, Y, C, K

Dateianforderungen Kennzeichnung der Datei/des Ordners mit Kun­ denname und Ausgabe, z.B. Musterfrau 11_05. Platzierbare EPS- oder PDF-Dateien mit in Pfade bzw. Kurven konvertierten Schriften (wichtig wenn die Daten mit InDesign erstellt werden!) oder die Schriften einbetten. Sollten diese fehlen, werden verlagsseitig Ersatzschriften verwendet, die u.U. zu anderen Schriftverläufen führen. Die Abspeicherung erfolgt im 1:1 Original-Anzeigenformat lt. Anzeigenpreisliste. Bitte nur Euroskala-Farben verwenden. Auflösung optimal: bei Graustufen und Farbbildern 300 dpi, für Strichgrafik (monochrom ) 800 dpi.

Datenübertragung und Datenträger Zu jeder Datenübermittlung muss der Anzeigenabteilung grundsätzlich ein schriftlicher Auftrag und ein Ausdruck der Anzeige vorliegen. Bei einer Datenfernübertragung bitten wir um Mit­teilung, ob die Übertragung per ftp oder Email erfolgt. Mit der Datei ist ein Info-File zu liefern mit Angabe von Dateiname, Anzeigengröße, Stichwort der Anzeige, Ansprechpartner mit Telefon, Fax und ggf. Mobil-Telefonnummer sowie Anzeigen­rubrik, Farben und ggf. Komprimierung.

Datenträger MAC: CD-ROM / DVD PC: CD-ROM / DVD

Dateiformate *.tif, .pdf, .jpg und .eps-Dateien. Schriften inkludieren oder mitliefern. Strichvorlagen Reprofähig im Format 1:1 oder prozentual vergrößert. Manuskripte Nach Ihren Vorgaben werden vom Verlag Druckunterlagen kostenpflichtig erstellt. Korrekturabzüge erfolgen auf Anfrage, bei rechtzeitiger Übermittlung der Datenträger oder Manuskripte zum Anzeigenschluss. Bitte FaxNummer angeben! Anschnittanzeigen Beschnittzugabe von 3 mm an allen 4 Seiten. Anschnitt­gefährdete Text- oder Bildelemente sollten außerdem wegen möglicher BeschnittToleranzen oben und unten mindestens 5 mm und seitlich, wegen der Seiten-Verjüngung zur Heftmitte hin, mindestens 10 mm vom beschnittenen Endformat (223 x 300) nach innen gelegt werden. Bei Nichteinhaltung ist ein Minderanspruch aufgrund von falsch beschnittenen Anzeigen nicht berechtigt. Zitty behält sich vor, Anzeigen, die nicht den Formatangaben der Preisliste entsprechen, auf die korrekten Maße zu verändern.

Farbanzeigen Für Farbanzeigen benötigen wir Farbauszüge und einen farb­verbindlichen Andruck in Auflagenpapier. Farben, die nicht der Euroskala entsprechen (HKS usw.), müssen in den CMYKModus (Cyan, Magenta, Yellow, Schwarz) umgewandelt werden. Ge­ringfügige Ton­wert- und Passerabweichungen sind im Tole­ranz­bereich des Druckverfahrens begründet und berechtigen nicht zu Minderungsansprüchen. ISO-Profile Umschlag: ISOcoated v2 300% Innenteil: ISO SC Papier 40 L Maximaler Gesamtfarbauftrag: 300% zitty Sonderhefte: Umschlag: ISOcoated Innenteil: ISOwebcoated Maximaler Gesamtfarbauftrag: 300% Beilagen, Beihefter, Beikleber: weitere Informationen auf Seite 11.


zitty Berlin

zitty Anzeigen

[030] Anzeigen

zitty Spezial

zitty / [030] Online

zitty Mobil / [030] App

zitty Info

22

Allgemeine und zusätzliche Geschäftsbedingungen für Anzeigen in Zeitungen und Zeitschriften 1. „Anzeigenauftrag“ im Sinn der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ist der Vertrag über die Veröffentlichung einer oder mehrerer Anzeigen eines Werbungtreibenden oder sonstigen Inserenten in einer Druckschrift zum Zweck der Verbreitung. 2. Anzeigen sind im Zweifel zur Veröffentlichung innerhalb eines Jahres nach Vertragsabschluss abzurufen. Ist im Rahmen eines Abschlusses das Recht zum Abruf einzelner Anzeigen eingeräumt, so ist der Auftrag innerhalb eines Jahres seit Erscheinen der ersten Anzeige abzuwickeln, sofern die erste Anzeigeinnerhalb der in Satz 1 genannten Frist abgerufen und veröffentlicht wird. 3. Bei Abschlüssen ist der Auftraggeber berechtigt,innerhalb der vereinbarten bzw. der in Ziffer 2 genannten Frist auch über die im Auftrag genannte Anzeigenmenge hinaus weitere Anzeigen abzurufen. 4. Wird ein Auftrag aus Umständen nicht erfüllt,die der Verlag nicht zu vertreten hat, so hat der Auftraggeber, unbeschadet etwaiger weiterer Rechtspflichten, den Unterschied zwischen dem gewährten und dem der tatsächlichen Abnahme entsprechenden Nachlass dem Verlag zu erstatten. Die Erstattung entfällt, wenn die Nichterfüllung auf höherer Gewalt im Risikobereich des Verlages beruht. 5. Text-Millimeter: unzutreffend 6. Aufträge für Anzeigen und Fremdbeilagen, die erklärtermaßen ausschließlich in bestimmten Nummern, bestimmten Ausgaben oder an bestimmten Plätzen der Druckschrift veröffentlicht werden sollen, müssen so rechtzeitig beim Verlag eingehen, dass dem Auftraggeber noch vor Anzeigenschluss mitgeteilt werden kann, wenn der Auftrag auf diese Weise nicht auszuführen ist. Rubrizierte Anzeigen werden in der jeweiligen Rubrik abgedruckt, ohne dass dies der ausdrücklichen Vereinbarung bedarf. 7. Textteil-Anzeigen: unzutreffend. Anzeigen, die aufgrund ihrer redaktionellen Gestaltung nicht als Anzeigen erkennbar sind, werden als solche vom Verlag mit dem Wort „Anzeige“ oder „Promotion“ deutlich kenntlich gemacht. 8. Der Verlag behält sich vor, Anzeigenaufträge - auch einzelne Abrufe im Rahmen eines Abschlusses - und Beilagenaufträge wegen des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form nach einheitlichen, sachlich gerechtfertigten Grundsätzen des Verlages abzulehnen, wenn deren Inhalt gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstößt oder deren Veröffentlichung für den Verlag unzumutbar ist. Dies gilt auch für Aufträge, die bei Geschäftsstellen, Annahmestellen oder Vertretern aufgegeben werden. Beilagenaufträge sind für den Verlag erst nach Vorlage eines Musters der Beilage und deren Billigung bindend. Beilagen, die durch Format oder Aufmachung beim Leser den Eindruck eines Bestandteils der Zeitung oder Zeitschrift erwecken oder Fremdanzeigen enthalten, können abgelehnt werden. Die Ablehnung eines Auftrages wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt. 9. Für die rechtzeitige Lieferung des Anzeigentextes und einwandfreier Druckunterlagen oder der Beilagen ist der Auftraggeber verantwortlich. Für erkennbar ungeeignete oder beschädigte Druckunterlagen fordert der Verlag unverzüglich Ersatz an. Siehe g) der Zusätzlichen Geschäftsbedingungen des Verlages. Der Verlag gewährleistet die für den belegten Titel übliche Druckqualität im Rahmen der durch die Druckunterlagen gegebenen Möglichkeiten. 10. Der Auftraggeber hat bei ganz oder teilweise unleserlichem,unrichtigem oder bei unvollständigem Abdruck der Anzeige Anspruch auf Zahlungsminderung oder eine einwandfreie Ersatzanzeige, aber nur in dem Ausmaß, in dem der Zweck der Anzeige beeinträchtigtwurde. Lässt der Verlag eine ihm hierfür gestellte angemessene Frist verstreichen oder ist die Ersatzanzeige erneut nicht einwandfrei, so hat der Auftraggeber ein Recht auf Zahlungsminderung oder Rückgängigmachung des Auftrages. Schadenersatzansprücheaus positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss und unerlaubter Handlung sind - auch bei telefonischer Auftragserteilung - ausgeschlossen;

Schadenersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sind beschränkt auf Ersatz des vorhersehbaren Schadens und auf das für die betreffende Anzeige oder Beilage zu zahlende Entgelt. Dies gilt nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit des Verlegers, seines gesetzlichen Vertreters und seines Erfüllungsgehilfen. Eine Haftung des Verlages für Schäden wegen des Fehlens zugesicherter Eigenschaften bleibt unberührt. Im kaufmännischen Geschäftsverkehr haftet der Verlag darüber hinaus auch nicht für grobe Fahrlässigkeit von Erfüllungsgehilfen; in den übrigen Fällen ist gegenüber Kaufleuten die Haftung für grobe Fahrlässigkeit dem Umfang nach auf den voraussehbaren Schaden bis zur Höhe des betreffenden Anzeigenentgelts beschränkt. Reklamationen müssen - außer bei nicht offensichtlichen Mängeln - innerhalb von vier Wochen nach Eingang von Rechnung und Beleg geltend gemacht werden. Siehe i) der Zusätzlichen Geschäftsbedingungen des Verlages. 11. Probeabzüge werden nur auf ausdrücklichen Wunsch geliefert. Der Auftraggeber trägt die Verantwortung für die Richtigkeit der zurückgesandten Probeabzüge. Der Verlag berücksichtigt alle Fehlerkorrekturen, die ihm innerhalb der bei der Übersendung des Probeabzuges gesetzten Frist mitgeteilt werden. 12. Sind keine besonderen Größenvorschriften gegeben, so wird die nach Art der Anzeige übliche, tatsächliche Abdruckhöhe der Berechnung zugrunde gelegt. 13. Falls der Auftraggeber nicht Vorauszahlung leistet, wird die Rechnung sofort, möglichst aber 14 Tage nach Veröffentlichung der Anzeige übersandt. Die Rechnung ist innerhalb der aus der Preisliste ersichtlichen, vom Empfang der Rechnung an laufenden Frist zu bezahlen, sofern nicht im einzelnen Fall eine andere Zahlungsfrist oder Vorauszahlung vereinbart ist. Etwaige Nachlässe für vorzeitige Zahlung werden nach der Preisliste gewährt. 14. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen sowie die Einziehungskosten berechnet. Der Verlag kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Auftrages bis zur Bezahlung zurückstellen und für die restlichen Anzeigen Vorauszahlungen verlangen. Bei Vorliegen begründeter Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers ist der Verlag berechtigt, auch während der Laufzeit eines Anzeigenabschlusses das Erscheinen weiterer Anzeigen ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der Vorauszahlung des Betrages und von dem Ausgleich offenstehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen, ohne dass hieraus dem Auftraggeber irgendwelche Ansprüche gegen den Verlag erwachsen. 15. Der Verlag liefert mit der Rechnung auf Wunsch einen Anzeigenbeleg. Je nach Art und Umfang des Anzeigenauftrages werden Anzeigenausschnitte, Belegseiten oder vollständige Belegnummern geliefert. Kann ein Beleg nicht mehr beschafft werden, so tritt an seine Stelle eine rechtsverbindliche Bescheinigung des Verlages über die Veröffentlichung und Verbreitung der Anzeige. Siehe i) der Zusätzlichen Geschäftsbedingungen des Verlages. 16. Kosten für die Anfertigung bestellter Druckunterlagen sowie für vom Auftraggeber gewünschte oder zu vertretende erhebliche Änderungen ursprünglich vereinbarter Ausführungen hat der Auftraggeber zu tragen. 17. Aus einer Auflagenminderung kann bei einem Abschluss über mehrere Anzeigen ein Anspruch auf Preisminderung hergeleitet werden, wenn im Gesamtdurchschnitt des mit der ersten Anzeige beginnenden Insertionsjahres die in der Preisliste oder auf andere Weise genannte durchschnittliche Auflage oder - wenn eine Auflage nicht genannt ist - die durchschnittlich verkaufte/vertriebene Auflage des vergangenen Kalenderjahres unterschritten wird. Eine Auflagenminderung ist nur dann ein zur Preisminderung berechtigter Mangel, wenn sie bei einer Auflage bis zu 50.000 Exemplaren 20 v.H., bei einer Auflage bis zu 100.000 Exemplaren 15 v.H. beträgt. Siehe i) der Zusätzlichen Geschäftsbedingungen des Verlages. Darüber hinaus sind bei Abschlüssen Preisminderungsansprüche ausgeschlossen, wenn der Verlag dem Auftraggeber von dem Absinken der Auflage so rechtzeitig Kenntnis gegeben

hat, dass dieser vor Erscheinen der Anzeige vom Vertrag zurücktreten konnte. 18. Bei Ziffernanzeigen (Chiffre) wendet der Verlag für die Verwahrung und rechtzeitige Weitergabe der Angebote die Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns an. Einschreibebriefe und Eilbriefe auf Ziffernanzeigen werden nur auf dem normalen Postweg weitergeleitet. Die Eingänge auf Ziffernanzeigen werden vier Wochen aufbewahrt. Zuschriften, die in dieser Frist nicht abgeholt werden, werden vernichtet. Wertvolle Unterlagen sendet der Verlag zurück, ohne dazu verpflichtet zu sein. Dem Verlag kann einzelvertraglich als Vertreter das Recht eingeräumt werden, die eingehenden Angebote anstelle und im erklärten Interesse des Auftraggebers zu öffnen. Briefe, die das zulässige Format DIN A4 (Gewicht 100 g) überschreiten, sowie Waren, Bücher-, Katalogsendungen und Päckchen sind von der Weiterleitung ausgeschlossen und werden nicht entgegengenommen. Eine Entgegennahme und Weiterleitung kann dennoch ausnahmsweise für den Fall vereinbart werden, dass der Auftraggeber die dabei entstehenden Gebühren/ Kosten übernimmt. 19. Druckunterlagen werden nur auf besondere Anforderung an den Auftraggeber zurückgesandt. Die Pflicht zur Aufbewahrung endet drei Monate nach Ablauf des Auftrages. Siehe i) der Zusätzlichen Geschäftsbedingungen des Verlages. 20. Erfüllungsort ist der Sitz des Verlages. Gerichtsstand ist der Sitz des Verlages. Soweit Ansprüche des Verlages nicht im Mahnverfahren geltend gemacht werden, bestimmt sich der Gerichtsstand bei Nicht-Kaufleuten nach deren Wohnsitz. Ist der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Auftraggebers auch bei Nicht-Kaufleuten - im Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt oder hat der Auftraggeber nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Geltungsbereich des Gesetzes verlegt, ist als Gerichtsstand der Sitz des Verlages vereinbart. Zusätzliche Geschäftsbedingungen des Verlages a) Änderungen der Anzeigen-Preisliste treten auch bei laufenden Aufträgen sofort in Kraft, wenn nicht ausdrücklich eine andere Vereinbarung getroffen wurde. b) Die Werbungsmittler und Werbeagenturen sind verpflichtet, sich in ihren Angeboten, Verträgen und Abrechnungen mit den Werbungtreibenden an die Preisliste des Verlages zu halten. Die vom Verlag gewährte Mittlervergütung darf an die Auftraggeber weder ganz noch teilweise weitergegeben werden. c) Bei fernmündlich aufgegebenen Anzeigen und Änderungen übernimmt der Verlag keine Haftung für die Richtigkeit der Wiedergabe. d) Der Verlag behält sich das Recht vor, von den in der Preisliste vorgesehenen allgemeinen Rabattbedingungen generell abzuweichen, ohne dass es einer neuen Preisliste bedarf. Für Anzeigen in Sonderbeilagen oder Kollektiven behält sich der Verlag das Recht vor, Sonderpreise und -formate entsprechend den besonderen Gegebenheiten zu vereinbaren. e) Der Auftraggeber haftet dem Verlag für Schäden, die diesem durch Ansprüche Dritter aufgrund presserechtlicher oder sonstiger gesetzlicher Vorschriften (z.B. Abdruck einer Gegendarstellung) entstehen. f) Bei Verlust oder Beschädigung von Beilagen steht der Verlag nur für diejenige Sorgfalt ein, welche er in eigenen Angelegenheiten anzuwenden pflegt. g) Sind etwaige Mängel bei den Druckunterlagen nicht sofort erkennbar, so hat der Auftraggeber bei ungenügendem Abdruck keine Ansprüche. Das gleiche gilt bei der nicht termingerechten Lieferung der Druckunterlagen und bei fehlerhaften Wiederholungsanzeigen, wenn der Auftraggeber nicht vor Drucklegung der nächstfolgenden Anzeige auf den Fehler hinweist. h) Bei Betriebsstörungen, höherer Gewalt, Arbeitskampf, Beschlagnahme, Verkehrsstörungen usw. hat der Verlag Anspruch auf volle Bezahlung der veröffentlichten Anzeigen, wenn der Auftrag mit 80% der normalerweise gedruckten Auflage erfüllt ist. Geringere Leistungen sind, bezogen auf diese Auflage, nach dem aktuellen Tausenderpreis zu bezahlen. Im Falle höherer Gewalt erlischt

jede Verpflichtung des Verlages auf Erfüllung von Aufträgen und Leistung von Schadenersatz. Insbesondere wird auch kein Schadenersatz für nicht veröffentlichte oder nicht rechtzeitig veröffentlichte Anzeigen geleistet. i) In Abänderung von Ziffer 10 der AGB müssen Reklamationen beim MehrfachAuftrag bis zum Anzeigenschluss der auf die beanstandete Ausgabe folgenden Ausgabe geltend gemacht werden, bei einer Einzelanzeige innerhalb von vierzehn Tagen nach Rechnungserhalt. In Abänderung von Ziffer 15 der AGB besteht bei Wort- und Blockanzeigen kein Anspruch auf Belegexemplare oder Belegausschnitte. In Abänderung von Ziffer 17, Absatz 1, der AGB kann aus einer Auflagenminderung nur dann ein Anspruch auf Preisminderung hergeleitet werden, wenn im Gesamtdurchschnitt des mit der ersten Anzeige beginnenden Insertionsjahres die in der Preisliste oder auf eine andere Weise zugesicherte durchschnittliche Auflage um 20 v.H. unterschritten wird. In Abänderung von Ziffer 19 der AGB behält sich der Verlag das Recht vor, die Aufbewahrungszeit für Druckunterlagen auf vier Wochen nach Erscheinen der Anzeige zu beschränken. j) Ist der Auftraggeber abgemahnt worden oder hat er bereits eine Unterlassungsverpflichtungserklärung bezüglich bestimmter Anzeigen (-inhalte) abgegeben, ist der Auftraggeber verpflichtet, den Verlag unverzüglich schriftlich darüber zu informieren. Unterlässt der Auftraggeber diese Obliegenheitspflicht, kann der Verlag jede Mithaftung für den dem Auftraggeber durch eine wiederholte Veröffentlichung der beanstandeten Anzeige (-inhalte) entstehenden Schaden verweigern. k) Für die Anwendung eines Konzernrabattes auf Tochtergesellschaften ist der schriftliche Nachweis einer mindestens 50%igen Kapitalbeteiligung erforderlich. Konzernrabatt wird nur bei privatwirtschaftlich organisierten Zusammenschlüssen gewährt. Keine Anwendung findet er z.B. beim Zusammenschluss verschiedener selbstständiger hoheitlicher Organisationen oder bei Zusammenschlüssen, bei denen Körperschaften des Öffentlichen Rechts beteiligt sind. l) Bei Anzeigen (Beilagen) aus dem Ausland erfolgt die Rechnungsstellung ohne MwSt.-Berechnung unter der Voraussetzung, dass die Steuerbefreiung besteht und anerkannt wird. Der Verlag behält sich die Nachberechnung der MwSt. in der gesetzlich geschuldeten Höhe für den Fall vor, dass die Finanzverwaltung die Steuerpflicht der Anzeige (Beilage) bejaht. m) Ab Zahlungsverzug gehen entstehende Kosten für Mahnschreiben und Inkasso zu Lasten des Auftraggebers. n) Die in der Anzeigenpreisliste bezeichneten Nachlässe werden nur für die innerhalb eines Jahres erscheinenden Anzeigen eines Werbungtreibenden gewährt. Die Frist beginnt mit Erscheinen der 1. Anzeige. o) Der Verlag behält sich vor, in Verlagspublikationen erscheinende Anzeigen auch im Internet zu veröffentlichen. p) Farb- und/oder Konkurrenzausschluss kann nicht zugesagt werden. q) Anzeigen, die sich in Bild, Text oder Aufmachung auf Zitty oder [030] beziehen, kann der Verlag in der Regel nicht aufnehmen. r) Der Verlag behält sich vor, in Ausnahmefällen Anzeigen mit Gutscheinen auch Rücken an Rücken zu platzieren. s) Ab einem Format von 1/3 Seite besteht Alleinplatzierungsanspruch im redaktionellen Teil. t) Zu Beginn einer neuen Geschäftsverbindung behält sich der Verlag vor, Vorauszahlung bis zum Anzeigenschluss zu verlangen.


+

Kalender 2013

KalenDer2013 Januar Di Neujahr

1

Fr

April

M채rz

Februar 1

1

Fr

1

Mo

2

Sa

2

Sa

2

Di

3

So

3

So

3

Mi

Fr

4

Mo

4

Mo

Sa

5

Di

5

Di

6

Mi

6

Mi

7

Do

7

Do

8

Fr

8

Fr

So Mo Di

2

9

Sa

Do

10

So

Fr

11

Mo

Mi

02

Sa

12

Di

So

13

Mi

14

Do

15

Mo Di

3

10

So

11

Mo

Sa

19

So

20

Mi

2

Di

Mo

3

Mi

4

Sa

4

Di

4

Do

05

8

Fr

5

So

6

Sa

6

Mo

7

So

7

Di

8

Mo

8

Mi

06

9

11

Di

10

Mi

11

Do

Mo Di

17

So

17

Mi

18

Mo

18

19

Di

20

Mi

17

Mi

Do

18

Sa

18

Di

18

19

Fr

19

So

19

Mi

19

20

Sa

20

Mo

20

Do

21

Fr

24

So

24

Mi

Fr

25

Mo

Sa

26

Di

So

27

Mi

28

Do

17 10

Di

10

Di

11 Fr

11

Mo

11

Mi

12 Sa

12

Di

Fr

13 So

13

Mi

14

Sa

14 Mo

14

Do

15 Di

Fr

21

So

21 Mi

21

Sa

21 Mo 22 Di

Sa

22

Mo

23

So

23

Di

24

Fr

24

Mo

24

Mi

30

22 Do

22

S0

23 Fr

23

Mo

24 Sa

24

Di

Do

25 So

Fr

26 Mo

27

Sa

27

Mo

27

Do

27

Sa

27 Di

28

Di

28

Fr

28

So

28 Mi

29

Mi

29

Sa

29

Mo

30

Do

30

So

30

Di

Fr

31

14

Mi

18

16

31

35

42

46

50

9 10 11 26

12

Do

12

13

Fr

13

14

Sa

14

24

15

15

Fr

15

So

16

Sa

16

Mo

17 Do

17

So

17

Di

18 Fr

18

Mo

18

Mi

19 Sa

19

Di

19

Do

19

20 So

20

Mi

20

Fr

20

21

Do

21

Sa

21 22

22

20

39

24

16 Mi

23 Mi

43 23

24 Do

47 25

22

Fr

22

S0

23

Sa

23

Mo

24

So

24

Di

48

51 1/2

52

16 17 18

23 01

24 25

25

Mi

25 Fr

25

Mo

26

Do

26 Sa

26

Di

27

Fr

27 So

27

Mi

27

Fr

27

28

Do

28

Sa

28

29

Fr

29

So

29

30 Mi

30

Sa

30

Mo

30

Do

31

Di

31

21

28

Sa

28 Mo

29 Do

29

So

29 Di

30 Fr

30

Mo

31 Sa

31

19

22

Do

20

34

41

13

20 Di

25

Anzeigenschluss[030]

So

Sa

26

31

10

20

Mi

So

10 Do

Do

Di

31

Mo

MiMi

22

10

9

19

25

18

Sa

18

26

Di

8

19 Mo

So

30

So

18 So

Sa

Sa

8

Fr

25

30

Fr

9

Do

Do

12

8

9 Mi

Di

26

29

7

17

Mi

22

Sa

17 Sa

Fr

Mo

7

Mo

Do

So

Do

So

23

26

5

12

38

4

6

15

16/17

3

Fr

16

22

12

20

26

2

Do

15 Do

25

28

AnzeigenschlussZitty

14

18

37

49

5

16 Fr

26

Fr

Ostersonntag

21

So

So

04

25

29

Pfingstmontag

24

Karfreitag

14 Mi

Mo

Do

29

So

17

Di

Do

14

Fr

Mo

28

Fr

17

23

5

Mi

Di

22

08

11

Mo

Sa

Mi

11 So

15

Fr

27

Do

16

23

06

11

Mo

45

1

6

8 Di

Di

14

Mi

So

10

33

4

7

10 Sa

13 Di

Mo

7 Mo

Mi

12 Mo

4

Sa

10

Sa

4 Fr

19

7

Di

Fr

Di

Mi

So

13

Mo

3

Di

9

13

2

So

5

8

12

Sa

21

6

9 Fr

Do

2

3 DoTagderDeutschenEinheit 3

5 Sa

8 Do

Mi

So

6 So

Mo

13

1

Fr

9

12

Fr

Do

17

15

36

2 Mi

Dezember

November 1

5

8

24

Oktober 1 Di

6

Sa

11

21

28

32

9

So

21

13

8

Sa

22

Di

7 Mi

15

Sa

Mo

So

16

Fr

25

7

Do

23

26

Fr

Mi

07

Do

7

15

Pfingstsonntag

Mi

5 Mo

13

16 09

4

6 Di

Di

15

4 So

Sa

11

16

Di

Fr

Sa

Sa

Mo

3

5

11

Fr

2

3 Sa

6

Mo

20

2 Fr

Do

10

Di

So

Mi

Fr

14

15

1

5

10

So

12

11

23

27

September

1 Do

6

ChristiHimmelfahrt

14

16

19

Do

Mo

07

22

9

09

9

So

21

03

15

13

05

Do

5

Mi

Do

So

3

12

15

Di

Mi

2

Fr

Sa

16

Mo

Di

Do

3

Fr

Fr

18

Mo

2

13

Do

Fr

Di

Mo

12

14

So

21

7

10

Sa

Mi

17

4

9

Di

16

Mo

04

13

Do

03

6

12

Sa

Mi

1

Maifeiertag

August

Juli

Sa

08

4  Do

Juni 1

Ostermontag

Do

Mi

14

Mai 1 Mi

40

44

23

25

Mi Weihnachten

26

Do

26

Weihnachten

25

Silvester

zitty - Mediadaten2013