Issuu on Google+

Komfortabel in den „wilden Osten“ Zehnjähriges Jubiläum des Transsib-Sonderzugs „Zarengold“ Der Schaffner pfeift, die Türen schließen: Herzlich willkommen an Bord der Transsibirischen Eisenbahn im ZarengoldSonderzug. Von Moskau geht es entlang dem Baikalsee und durch die Mongolei bis Peking fast 10.000 Kilometer auf der längsten Bahnstrecke der Welt.

Der Sonderzug des Berliner Reiseveranstalters Lernidee Erlebnisreisen fährt seit zehn Jahren nur für touristische Gäste und nach eigenem Fahrplan. Trotzdem lässt er Authentizität nicht vermissen, denn es ist der einzige originale Transsib-Sonderzug. Das Konzept der Reise ist vielversprechend: Erlebnisreisen voller authentischer Eindrücke mit interkulturellem Austausch. Dementsprechend abwechslungsreich ist die Fahrt dann auch. Es gibt regelmäßi-

ge Ausflüge mit lokalen Reiseführern; in Moskau, Irkutsk, Ulaan Baatar und Peking wird in Hotels übernachtet und zwischendrin bleibt Zeit genug, auch ein paar Brocken Russisch zu lernen. Langweilig wird es also nie, wohl auch, weil die Landschaften, die an den Fenstern des Zuges vorbeifliegen, zum Träumen einladen.

Sicher und geborgen Der Veranstalter blickt auf 25 Jahre TranssibErfahrung mit mehr als 600 Reisen zurück. Kein Grund zur Sorge also, das Team garantiert absolute Sicherheit und Geborgenheit. Die deutsche Reiseleitung ist ständig mit an Bord und der Service ist so gut, dass es bei manch einem sogar dazu geführt hat, die Übernachtung im Hotel zugunsten einer

weiteren Nacht im neuen Zug-Zuhause zu bestreiken.

Neue Luxusabteile „Bolschoi Platinum“

Das Konzept der Reise ist vielversprechend: Erlebnisreisen voller authentischer Eindrücke mit interkulturellem Austausch. Langweilig wird es nie, weil die Landschaften, die an den Fenstern des Zuges vorbeifliegen, zum Träumen einladen.

Dieses

neue Zuhause kann dank der fünf angebotenen Abteil-Kategorien unterschiedlich aussehen. Im StandardAbteil gibt es vier Betten, WC und Bad sind auf dem Gang. Die neuen Abteile der Edel-Kategorie „Bolschoi Platinum“ haben zwei Betten, Sitzgelegenheiten und ein eigenes Bad mit WC. Etwas ganz besonderes ist die Kategorie Nostalgie-Komfort: stilechtes Reisen nach Art der Zaren mit dem Komfort des 21. Jahrhunderts. Mehr Informationen gibt es unter www.zarengold.de. Dort kann man auch den aktuellen Katalog bestellen - alternativ auch telefonisch unter 0114930-786-0000.

Termine und Reisevarianten Die diesjährigen Termine für die 16-tägigen Fahrten von Peking nach Moskau oder von Moskau nach Peking liegen zwischen dem 15. Mai und 26. September (jeweils sechs Termine). Reisevarianten sind etwa die zehntägige Tour vom Baikalsee bis Moskau - die kürzeste und preiswerteste Route mit dem Zarengold-Sonderzug, eine Verlängerung mit vier Tagen St. Petersburg oder eine Reisevariante mit Mongolei-Rundreise. Von West nach Ost ist unter anderem auch die 17-tägige traditionelle Route von Moskau nach Wladiwostok im Angebot. Preise p.P. inklusive Flügen ab Deutschland je nach Abteil-Kategorie und Variante ab 2.530 Euro.

Nostalgie-Komfort: stilechtes Reisen nach Art der Zaren mit dem Komfort des 21. Jahrhunderts. Seite 18 - BLAUE SEITEN Magazin - Mai 2011


seite18