Page 1

STADTBLATT

No. 33 Wintersemester 2010

UNIVERCITY OSNABRÜCKS STUDENTEN SPECIAL

KOSTEN LOS

Zurück zur Schule Vier angehende Lehrer geben Antworten

ipps! T k c ü r b n Osna Adresse tigsten Die wich enten für Stud

Arbeitgeber Stadt Gute Chancen für Akademiker Lesungen & Konzerte Kultur-Tipps im WS Kochbücher für Studis Drei Rezepte für drei WGs Newcomer vs. alter Hase Träume zu Studienbeginn und -ende


FOTO: FLOKU/PHOTOCASE.DE

Unsere Öffnungszeiten Osnabrück

in Hannoversche Straße 111, AS Osnabrück-Fledder

Öffnungszeiten: Montag – Samstag 7–20 Uhr Telefon 0541/58288-0


Liebe UNIVERCITY-Leser!

. t d a t S E N I E Es ist D ! s u a r a d r h Mach me

Das Klassenzimmer übt eine magische Anziehungskraft aus auf Studenten – rund 2000 zukünftige Lehrer studieren an der Uni Osnabrück. Doch warum dieser Beruf? Vier zukünftige ‚Pauker’ geben uns ehrliche Auskunft. Ja, die großen Ferien und die gute Bezahlung sind Gründe. Aber eine Studentin entscheidet sich auch ganz bewusst für die Hauptschule – weil ihr das Gymnasium sozial zu kalt ist. Apropos kalt und warm: Wir haben drei WGs testkochen lassen. Das Ergebnis war u.a. eine herzhafte Spinat-Lasagne. Mehr dazu im neuen UNIVERCITY!

E

inhalt

WS 2010

studium

................................

04

....................................................

05

...................................

06

.....................

08

.........................................

09

Ansage. Neues von Uni und FH Umfrage: Welche Band würde auf Deiner Studi-Party spielen? Zurück zur Schule. Angehende Lehrer im Portrait Wird es eng? 2011 kommt der Doppel-Abi-Jahrgang Newcomer vs. alter Hase. Ersti trifft Langzeitstudent

leben ...........................................

10

............................

12

................................

14

job & karriere

TITELFOTO: MICHAEL WESTHOFF/ISTOCKPHOTO.COM

„Wir brauchen pfiffige Absolventen“ Arbeiten bei Stadt und Stadtwerken Es läuft wieder. Studierende profitieren vom Aufschwung

........................

16

...............

18

adressen Studentenunruhen Studentenfutter Studentenbummel Studentenkultur Studentenbewegung Studentenverbindung Impressum

.......................................................

............................................................

.......................................................

...........................................................

...................................................

.................................................

....................................................................

20 23 25 27 28 30 30

FOTO: MARIA VAORIK/PHOTOCASE.COM

Mein neues Zimmer. Die Einrichtungs-Fotostory Das schmeckt aber. Studentenkochbücher im WG-Test So geht das jede Nacht. Kulturtipps für Herbst & Winter

Das Osnabrück-Magazin Jeden Monat im Zeitschriftenhandel.

T T A L B T D STA OS

NABRÜCK

w w w. st ad

tb la tt -o sn

ab ru ec k. de


04 news Stilvoll schwofen

Ansage!

Da sag noch mal einer, Studenten wollen nur ElektroBeats. „Auf Wunsch der Gäste legen wir diesmal einen Programmschwerpunkt auf Standard- und Gesellschaftstänze“, so Dr. Hans-Jürgen Unverferth über seine diesjährigen Planungen am Ball der Universität. Wenn man sich schon rausputzt, will man auch eine entsprechende Würdigung seitens des Abendprogramms. Die ersten eineinhalb Stunden sorgt deshalb die klassische Tanzmusikformation b’free für eine Honorierung dieses Wunsches. Weitere Highlights: Die Tanzsport-Formation Nosctalgie vom OSC, das Rosenstolz-CoverDuo Rosa-Carosa und wie immer ein Salsakurs zu Mitternacht, sowie ein Beitrag vom Theater Osnabrück. Drei DJs sichern außerdem ab, dass bis in die frühen Morgenstunden (Unverfehrth rechnet mit 6 Uhr) abgehottet werden kann. | MN 20.11., Alando Palais

E

Neues von Uni & HS

Mein Auto, dein Auto Mal ehrlich: Als Student in Osnabrück ist ein eigenes Auto purer Luxus. Ganz ohne geht’s aber auch nicht immer. Feine Sache deshalb: Das StadtTeilAuto. Wieso das hier steht? Weil Studenten günstiger wegkommen. Das Kooperationsprojekt von StadtTeilAuto und den Stadtwerken Osnabrück parkt in vielen Ausführungen breit verstreut an diversen Parkplätzen der Stadt, zugänglich durch eine Chipkarte. Monatlich wird eine Gebühr, je nach Tarif - also je nach Fahrhäufigkeit erhoben, zu der pro Fahrt eine TripPauschale hinzukommt. Dafür sind Benzin und Versicherung schon im Paket. Damit es hier nicht zu mathematisch wird, besser auf der Homepage nachschauen. Unterm Strich das Argument für Studenten: Halbe Mitgliedschaft und bis zum 31.3.2011 keine Aufnahmegebühr, danach nur die Hälfte. Genug der Fakten, gute Fahrt! | MN www.stadtteilauto.info

E

Zeig mir deinen Teller Ökotrophologie-Studentin Christiane Erxleben untersuchte gemeinsam mit zwei Kommilitoninnen für´s Studium das Frühstücksverhalten von 130 Mitstudenten. Unterm Strich kam raus ... Das Frühstücksverhalten ist eine relativ stabile Angelegenheit, die nur selten verändert wird und wenn, dann häufig zum Schlechteren. Was man in Sachen Frühstück tunlichst vermeiden sollte ... Sich zu wenig Zeit für das Frühstück zu nehmen. Es sollten mindestens zehn Minuten sein, und nebenbei essen führt meist zu einer ungesunderen und unbewussteren Ernährung. Seit der Befragung frühstücke ich ... Überwiegend genauso wie früher, weiß dafür aber auch, was ich falsch mache und versuche daher, häufiger Obst in mein Frühstück einzubeziehen. | MN

E

Klischee oder Wahrheit? Wirtschaftsprüfer und Berater haben bekanntlich Geld wie Heu, dafür müssen sie aber ihre Seele an die Arbeit verkaufen. Ob an dem Klischee ein Fünkchen Wahrheit ist und wie die realen Verhältnisse aussehen, ist Thema beim „ZEIT CAMPUS Zukunftsfragen“. Es geht um die Frage: „Traumberuf oder Albtraum? Berufsstart in Wirtschaftsprüfung und Beratung“. Nicht nur Zuhören ist angesagt, es darf auch fleißig diskutiert werden. Hochkarätige Fachleute sitzen auf dem Podium, u.a. Moderatorin Nadja Kirsten (ZEIT CAMPUS-Redakteurin) und Georg Stegemann (PricewaterhouseCoopers). | MN 28.10., Hochschule Osnabrück, Albrechtstr. 30, Wilhelm-Müller-Hörsaal

E


klick 05

Wladimir Danilow Geschichte/Germanistik, Bachelor, 2.Semester, Uni

Svenja Eickhoff Erziehungswissenschaften, Master, 3. Semester, Uni

Sebastian Krause Mathe/Geschichte, Bachelor Erziehung & Unterricht, 5.Semester, Uni

Dennis Ricke Lehramt Englisch/Geschichte, Examen, 14. Semester, Uni

Mit den Beatsteaks. Die sind geil!

Ich unterstütze mal meinen ExFreund und sage Insolvent Insommniacs.

Ich bin dafür, dass The Kooks ihr neu- Aftershowparty von Johnossi. Diese es Album im EW-Gebäude 2-Mann-Show finde ich faszinierend. vorstellen.

Scooter oder Beatsteaks? Natasha Ilsemann Erziehungswissenschaften, Bachelor, 3.Semester, Uni

Mit David Guetta, weil er noch viele andere Künstler mitbringen würde.

Antonia Rothkegel Spanisch/Französisch, Bachelor, 3. Semester, Uni

Das neue Semester startet und damit auch die Studenten-Partys. UNIVERCITY wollte wissen: Mit welchem DJ oder welcher Band würdest Du gerne mal auf einer Studenten-Party abfeiern? __TEXT UND FOTOS LENA DUVENDACK

Silvan Rehfeld Europäische Studien, Bachelor, 12. Semester, Uni

Mit Stromae, weil ich Französisch Scooter ist die korrekteste Band studiere und seinen belgisch-franzö- gut, guter, Scooter! sischen Akzent toll finde.

Daniel Peters Europäische Studien, Bachelor, 7. Semester, Uni

Mumford & Sons, denn ins EW-Gebäude muss unbedingt ein Banjo!

Nina Lohmann Erziehungswissenschaften, Bachelor, 3 .Semester, Uni

Mit Parkway Drive. Das ist eine Hardcore-Band, die alles wegschmettern würde.

Alast Najafi Europäische Studien, Master, 1. Semester, Uni

Mit Lychee Lassi aus Berlin. Der spielt eine gute Mischung aus HipHop und Dancehall.


Zurück zur Schule Gut 2000 Lehramtsstudenten gibt es an der Uni Osnabrück. Aber warum wollen so viele junge Menschen zurück in die Schule? Vier angehende Lehrer über ihre Motive. _VON LENA DUVENDACK FOTOS LENA DUVENDACK/JUDITH KANTNER

NAME: Benedikt Schirmer ALTER: 23 STUDIENFÄCHER: Geographie (7. Semester), Katholische Theologie (5. Semester) UNTERRICHTET DEMNÄCHST HIER: Gymnasium Seit der elften Klasse will Benedikt Schirmer Lehrer werden. Es ist seine Berufung, sagt er, er möchte nichts anderes machen. Erste Erfahrungen in der Kinder- und Jugend-

NAME: Wiebke Marquardt ALTER: 27 STUDIENFÄCHER: Pflegewissenschaft, Evangelische Theologie (3. Semester Master) UNTERRICHTET DEMNÄCHST HIER: Berufsbildende Schule UNIVERCITY: Wie bist Du auf den Beruf Lehrer gekommen? WIEBKE MARQUARDT: Während meiner vorherigen Ausbildung zur Krankenschwester habe ich schon feststellen können, dass mir auch der Lehrerberuf speziell für den Pflegebereich gefallen würde. Nach der Ausbildung hatte ich den Drang, mich noch weiter zu bilden und zu entwickeln. Auch meine damaligen Lehrer haben mir geraten, noch mehr aus mir zu machen, sodass ich mich für das Lehramtsstudium entschlossen habe.

arbeit sammelte der angehende Gymnasiallehrer während Freizeitfahrten. Benedikt will vieles besser machen als seine früheren Lehrer und einen maßgeblichen Beitrag zur Erziehung der Kinder und Jugendlichen leisten. Nicht nur guter Unterricht zählt, sondern auch, seinen späteren Schülern beizubringen, dass jeder ein Recht auf eine eigene Meinung hat. Das Studium an sich ist ihm zu pra-

xisfern – ein fünfwöchiges Praktikum in einem dreijährigen Bachelorstudium reicht nicht. Benedikt hätte es lieber, wenn er einen Tag in der Woche im Schul-Unterricht hospitieren und bei der Unterrichtsvorbereitung helfen könnte. Auch eine engere Zusammenarbeit zwischen Uni und Schulen wäre wichtig. Davor, von Eltern später nicht ernst genommen zu werden, hat Benedikt keine Angst. Für ihn ist ein pädagogisch wertvolles Auftreten der

Schlüssel für Respekt – sowohl von Seiten der Eltern, als auch der Schüler. Ihn stört es auch nicht, dass Lehrer auf Internetseiten wie „spickmich.de“ von Schülern bewertet werden können. Die Vorteile solcher Plattformen überwiegen die Nachteile. Guter Unterricht und ein fähiges Auftreten sind für ihn ohnehin wichtig. Sowie Fairness gegenüber seinen Schülern. Da erübrigen sich Probleme mit negativen Bewertungen.

UNIVERCITY: Warum Berufsbildende Schulen? WIEBKE MARQUARDT: Das hängt mit meinem Beruf und der Fachrichtung Pflege zusammen. Da bietet sich das Lehramt für BBS ja an. Und ich könnte mich nicht für andere Lehrämter, bzw. Fächer begeistern. UNIVERCITY: Hast du Angst vor Mobbingattacken durch Schüler? WIEBKE MARQUART: Ich finde, man sollte sensibel sein für Schüler, die sich auffällig verhalten, die entweder untereinander oder mich als Lehrerin mobben. Weiterhin würde ich vielleicht einen Kollegen hinzuziehen oder den jeweiligen Vertrauenslehrer. Es wird wohl immer mal vorkommen, dass sogenannte „Problemschüler“ dabei sind, aber so richtig Angst habe ich davor nicht. UNIVERCITY: Was macht die Uni Osnabrück für Dich interessant?

WIEBKE MARQUARDT: Das ist keine Massenanstalt, in der man sich anonym fühlt. Die Uni bietet neben dem vielfältigen Studienangebot auch ein breites Angebot an Zusatzveran-

staltungen, z.B. den Unisport. Außerdem hat auch die Stadt einiges zu bieten, so dass man neben dem Studium viele Möglichkeiten hat, sich einen Ausgleich zu schaffen.


studium 07 NAME: Wiebke Mees ALTER: 24 STUDIENFÄCHER: Bio, Physik (9. Semester) UNTERRICHTET DEMNÄCHST HIER: Hauptschule Der Berufswunsch wurde Wiebke Mees sozusagen in die Wiege gelegt - ihre Mutter ist Lehrerin. Auch eines ihrer Vorbilder kommt aus dem Lehramt, ihre ehemalige Biolehrerin. Mit dem Vorurteil, dass Lehrer aufgrund der Schulferien so viel frei haben, möchte Wiebke gerne aufräumen. Ihrer Meinung nach brauchen Lehrer diese Zeit, um den Unterricht optimal vorzubereiten.

+

An die Hauptschule möchte Wiebke, weil sie der Meinung ist, dass dort ein größerer Schwerpunkt auf den Sozialkompetenzen liegt, als etwa am Gymnasium. Sehr wichtig ist ihr die Arbeit mit Jugendlichen, denen sie - mit einem Schwerpunkt auf Didaktik - die Naturwissenschaften verständlich machen möchte. Und darüber hinaus die Vermittlung von Sozialkompetenzen. Osnabrück biete allerdings ein schlechtes Studium für Lehramtsstudenten, meint Wiebke. Der Lehrer-Professionalisierungsbereich (IKCL) ist zu knapp bemessen. Zukünftig sollte das Studium stärker auf Pädagogik und Didaktik ausgelegt werden.

Harte Fakten -

Was muss ich noch über das Lehramt wissen? Was passiert gerade in Osnabrück? Und wie sieht es allgemein in Deutschland aus? Für diese Informationen sprach UNIVERCITY mit Frau Prof. Dr. Blasberg-Kuhnke, Vize-Präsidentin für Studium und Lehre an der Uni Osnabrück.

Lokales

NAME: Angelino Wagener ALTER: 23 STUDIENFÄCHER: Deutsch, Sachkunde mit Schwerpunkt Geschichte (1. Semester) UNTERRICHTET DEMNÄCHST HIER: Grundschule UNIVERCITY: Was reizt Dich am Lehrerdasein? ANGELINO WAGENER: Ich war auf einem Fachgymnasium für Gesundheit und Soziales und bin da an die Materie herangekommen. Das hat mich interessiert und das war ausschlaggebend für mich, dieses Berufsziel anzustreben. Am Lehrerdasein reizt mich zum Einen etwas für die Gesellschaft tun zu können, zum Anderen auch die Bezahlung. UNIVERCITY: Warum Grundschule? ANGELINO WAGENER: Ich sehe da

einen Bedarf an männlichen Lehrkräften. Ich denke auch, dass dort im Gegensatz zum Gymnasium das Pädagogische noch wichtiger ist, auf dem Gymnasium geht es stärker um Wissensvermittlung. UNIVERCITY: Was würdest Du am Schulsystem verändern wollen? ANGELINO WAGENER: Ich glaube erstmal, dass es wichtig ist, sich andere Länder als Vorbild für Änderungen zu nehmen. Einer alleine sollte das sowieso nicht entscheiden dürfen. Wir erleben gerade eine Entwicklung im Schulsystem, in der alles immer schneller, immer besser und erfolgsorientierter werden soll. Allerdings wird an vielen Stellen nicht an der Ursache, sondern an den Symptomen gearbeitet. Das würde ich ändern wollen.

Die Lehrerbildung ist an der Uni Osnabrück mit dem Kernziel Lehrerbildung im Hochschulentwicklungsplan festgehalten. Die Uni versteht dieses Kernziel als Grundaufgabe der Versorgung der Region. Das Zentrum für Lehrerbildung hat sich neu orientiert und entwickelt, besonders der Bereich „Forschungsorientierte Lehrerbildung“ wurde ausgebaut und es wurden Juniorprofessuren in den Fachdidaktiken eingerichtet, die miteinander forschen und die Lehrerbildung dadurch vorantreiben sollen. Das Ziel ist, die Qualität des Unterrichts zu verbessern. Zusätzlich zu den Neuerungen in der Forschung gesellt sich ein neuer Studiengang: „Lehramt Ökotrophologie“ mit dem Ziel Berufsbildende Schulen. In Osnabrück können alle Lehrämter (außer Förderschule) studiert werden!

Bundesweit Laut Prof. Blasberg-Kuhnke liegt der Vorteil des Bachelors darin, dass die endgültige Entscheidung für das Lehramt erst nach dem Bachelor-Abschluss getroffen werden muss. Momentan sind die Berufsperspektiven für junge Lehrer bundesweit ausgezeichnet, es herrscht Lehrermangel. Es bestehen allerdings Engpässe bei beliebten Fächerkombinationen (in Niedersachsen besonders im Grundschullehramt). An alle Zahlenfans: Es gibt einen Mangel in den MINT-Fächern (Mathe, Informatik, Naturwissenschaften, Technik), sowie in den „Nebenfächern“ Musik, Theologie und Sport. Es gilt allerdings: Immer die Fächerkombinationen und Schulform beachten. Insgesamt besteht in Deutschland ein großer Frauenanteil im Grundschullehramt. Also Jungs, hier seid ihr gefragt!


Wird es eng?

FOTO: RBMEDIA/PHOTOCASE.COM

Zum Wintersemester 2011 kommt der Doppel-Abijahrgang an die Hochschulen. Die Vorbereitungen dafür laufen. _VON CLAUDIA SARRAZIN

Das hat es in Niedersachsen noch nie gegeben. Durch die Verkürzung der Schulzeit auf zwölf Jahre werden im Frühjahr 2011 zwei Abiturjahrgänge gleichzeitig auf den Studien (und Ausbildungs-) markt strömen. Über 100.000 Schüler, rund ein Fünftel mehr als in den Jahren zuvor. Doch das Land Niedersachsen hat frühzeitig vorgesorgt und einen Masterplan für das „Doppelabitur 2011“ entworfen, u.a. werden rund 11.000 zusätzliche Studienplätze an den Hochschulen eingerichtet. Auch Osnabrück ist dabei. „Wir bereiten uns seit Jahren auf den doppelten Abiturjahrgang vor. Jede Hochschule schließt mit dem Land Niedersachsen einen Vertrag darüber ab, in welchen Studiengängen sie wie viele neue Plätze schaffen kann“, so Prof. Dr. Martina Blasberg-Kuhnke, Vize-Präsidentin der Uni Osnabrück. „Bei uns werden es wohl rund 370 Plätze werden - quer durch alle Fachberei-

E

che.“ Auch die Hochschule Osnabrück (ehemals FH) ist gut vorbereitet: „Insgesamt wird die HS rund 1.700 neue Studienplätze schaffen“, erklärt Dipl.-Geogr. Christian Newton, Referent des Präsidiums der Hochschule Osnabrück. Diese Anzahl wird nach dem Ansturm schrittweise in den folgenden Jahren wieder heruntergefahren. Wer 2011 Abi macht, sollte sich aber - in Anbetracht des besonderen Jahrgangs - rechtzeitig mit der Studienplatzsuche befassen. Auch ein eventuell geforderter Notendurchschnitt kann jetzt noch positiv beeinflusst werden. Dr. Gisela Danz, Zentrale Studienberatung der Universität Osnabrück und der Fachhochschule Osnabrück (ZSB): „Viele Schüler gehen zu wenig vorbereitet in die Studienwahl, wobei sie nicht unbedingt selbst schuld daran sind, denn die Abi-Vorbereitungen und der Kampf um die Noten kosten viel Energie.“ Wer sich kümmern will, hat viele Möglich-

keiten, beispielsweise die Beratungs- und Info-Veranstaltungen der ZSB und der Arbeitsagentur. Helfen können auch unsere Linktipps, siehe unten. Und was sagen die Abiturienten zum Thema? Manuel Brandenburg und Jacob Eichmeyer bereiten sich am Gymnasium Carolinum (Osnabrück) aufs Abi vor - und zwar noch nach den alten Regeln. Brandenburg möchte zur Polizei: „Da kommt es mehr auf den bestandenen Test als auf die Noten an.“ Studienplatzsuche ist für ihn daher kein Thema. Und Eichmeyer macht erst einmal Zivildienst: „Da kommt man normalerweise über Kumpels ran.“ Und überhaupt seien bei ihnen die meisten noch ganz entspannt. Anders sähe es bei denen aus, die nach nur 12-Regelschuljahren Abi machen. „Mein Cousin ist in dem Jahrgang“, so Eichmeyer. „Die mussten in den ganzen Jahren eines komplett aufholen und haben ohne Ende gelernt.“

E Tipps

der Profis

„Studiert, was Euch wirklich begeistert und seid dabei flexibel. Seid offen, für andere Städte und Studiengänge, manchmal klappt der Einstieg über ein benachbartes Fach.“ Prof. Dr. Martina Blasberg-Kuhnke (Uni) „Achtet nicht auf Konjunkturzyklen, sondern wählt nach Interessen. Es gibt noch viele Nischenfächer zu entdecken!“ Dipl.-Geogr. Christian Newton (HS) „Wer sein Traumfach nicht sofort bekommt, erhält bei der Wahl des Masters ggf. eine neue Chance. Informiert Euch! Es gibt nicht nur Fallstricke, sondern auch viele Möglichkeiten! Wer kreativ ist, hat so viele Chancen wie nie zuvor.“ Dr. Gisela Danz (ZSB) E Hilfreiche Links www.zsb-os.de www.hochschulkompass.de www.freie-studienplaetze.de www.generation-g8.de www.mk.niedersachsen.de


studium 09

Newcomer vs. Alter Hase Wir stellen die Hoffnungen und Erwartungen eines Studienanfängers gegen die Erfahrungen eines Langzeitstudenten. _VON LENA DUVENDACK FOTOS LENA DUVENDACK

Der Frischling Christoph Gundlach. 1. Semester. Sportwissenschaften & Germanistik Von meinem Studium erwarte ich ... dass ich schnell Anschluss finde, gute Kommilitonen und Dozenten habe, dass ich in der großen Masse der Studierenden nicht alleine gelassen werde, und, dass ich am Ende meines Studiums entsprechend ins Berufsleben starte. Ich studiere in Osnabrück, weil ... ich so zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen konnte. Meine Freundin wohnt hier und meine Studien-

fächer sind in dieser Kombination studierbar. Die Studienbedingungen sind für mich optimal und die Stadt mit ihren Freizeitmöglickeiten und ihrer Infrastruktur ist auch gut. Viele andere Unis sind hässliche Betonklötze, die Uni Osnabrück ist dagegen weitaus schöner. Guck dir nur mal das Schloss an! Wenn ich könnte, würde ich ... Studiengebühren abschaffen. Ich will für das Studium an sich studieren und nicht, um einen Job zu bekommen, durch den ich mein BAföG zurückzahlen kann. Mich engagieren, um meine Studienbedingungen zu verbessern. Wer sich einsetzt, kann irgendwann die Früchte davon ernten. In meiner Freizeit ... stehe ich in der Küche, um Geld fürs Studium zu verdienen. Ansonsten mag ich Mountainbiking und Snowboarden. Im Januar oder Februar geht’s nach Frankreich zum Snowboarden. Wenn noch Zeit übrig ist, gehe ich gerne feiern. Später möchte ich ... mit beiden Beinen im Berufsleben stehen. Sollte es mit dem Studium nicht klappen, mache ich eine Ausbildung zum Koch und eröffne mit meiner Freundin eine Bar. Und dann gründe ich eine Großfamilie - ich will mindestens vier Kinder!

Der Erfahrene Jörg „Maschine“ Arensmann. 35 Jahre. 10. Semester. Erststudium: Maschinenbau. Zweitstudium: Wirtschaftswissenschaften, Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Früher dachte ich ... durch das Studium werde ich ganz schlau und ganz reich. Ich gründe eine Familie, kann sie ernähren und werde schön bürgerlich. Arbeiten ist toll. Ich wollte nicht nur wissen wie, sondern auch warum. Heute weiß ich ... das Leben an der Universität ist der schönste Aggregatzustand des Menschen. Mich stört ... dass es jetzt weniger Freiheiten, weniger Selbstbestimmung in Studium und Freizeit gibt. Das studentische Leben hat dadurch an Vielfalt verloren (weniger EW-Partys, ...). Früher hatte man mehr Zeit für ehrenamtliches Engagement. Heute wird man dafür bestraft, indem man im Studium zurückfällt. Wenn ich könnte, würde ich ... die Studiengebühren abschaffen. Entweder Klausuren oder die Anwesenheitspflicht als Prüfungsleistung festlegen. Das Radwegenetz entschärfen. Die studentische Selbstbestimmung in den Gremien erhalten. Mehr Wahlfächer statt Pflichtfächer einführen.

Anders als zu Beginn des Studiums würde ich ... nicht mehr so schnell studieren, mich ehrenamtlich und hochschulpolitisch engagieren, das Ziel nicht aus den Augen verlieren, aber das studentische Leben genießen. Das ist oder sollte die schönste Zeit des Lebens sein. Ich engagiere mich in ... der JuSoHochschulgruppe, im Studentenparlament, ich bin studentischer Vertreter im Studentenwerk sowie Ehrenmitglied der Hochschulgruppen „Spaß und Geselligkeit“ und der Grünen Hochschulgruppe.

Neumarkt 6, Osnabrück (zwischen Große Str. und Galeria Kaufhof) · Parkplatz Praktiker, Osnabrück Hannoversche Straße Parkplatz Media Markt, Belm · Parkplatz Marktkauf, OS-Nahne · Parkplatz Combi/Toys R’Us, Wallenhorst Parkplatz Porta-Möbel, Wallenhorst · Parkplatz E-Center, Melle

Wenn’s um die

www.schlaraffenland-imbiss.de

CURRYwurst geht...

Gegen Vorlage dieses Coupons erhalten Sie einen leckeren Backfisch mit Remoulade

✂nur am Neumarkt, für 1,80 €


10 leben

Meine neuen vier Wände Es gibt zwei glückliche Studenten mehr in Osnabrück, denn Hornbach und Porta verhalfen Christoph Ott, und Reena Harms, zu einer Rundumerneuerung ihrerWG-Zimmer. _VON LENA DUVENDACK FOTOS LENA DUVENDACK/JUDITH KANTNER

Bloß kein Schnickschnack

1 Die Arbeit beginnt, das ganze Zimmer wird ausgeräumt und die Möbel beim Mitbewohner untergestellt. Das alte Laminat wird herausgerissen.

4 Bei Porta fällt Christoph eine stylische Uhr und Schreibtischlampe, große Vasen, und drei Bilder von New York ins Auge. „Die Accessoires von Porta sind hip, aber nicht zu flippig.“

Nach dem Heimwerken: Die Arbeit hat sich gelohnt und Christoph freut sich über mackenfreies Laminat und eine Dekoration, die anspruchsvolle Männer zufrieden stellt.

5

2 Die Auswahl bei Hornbach ist groß. Mit der Hilfe eines Mitarbeiters fällt die Wahl auf einen schönen Braunton mit gut erkennbarer Maserung. „Das passt sehr gut zu meinen Möbeln!“

3 Einen ganzen Tag dauert es, das neue Laminat (vernünftig) zu verlegen. Christoph gibt sein Bestes und kommt schnell ins Schwitzen, aber das Ergebnis soll sich auch lohnen.


leben

Das Prinzessinnenzimmer 3 1 Der Spezialist bei Hornbach erfüllt Reena einen Mädchentraum und mischt einen tollen Rosafarbton an. „Ich finde, das ist mal etwas anderes. Ich bin eben ein richtiges Mädchen.“

Bürostuhl, Rosenvase, Schmuckschatulle, eine Geishafigur u.v.m. kommen in Reenas Einkaufswagen. „Die Dekosachen von Porta machen sich super neben den Schnörkelmustern an meinen Wänden.“

Das „Mädchenzimmer“ ist fertig. Die Hornbach-Farbe fügt sich perfekt in das große Zimmer ein. Und auch der Spardosenmops von Porta wird sich hier sicherlich wohlfühlen.

4

2 Gut ,dass Reena den Maleranzug mitgenommen hat - beim Streichen kann man schon mal kleckern. Die neue Farbe deckt perfekt. Reena schlägt sich gut und bald sind zwei Wände fertig.

www.studentenwerk-osnabrück.de

11


12 leben

Das schmeckt aber

Wir testen Kochbücher für Studis. Drei WGs, drei Rezepte – und ganz viel Appetit! _VON ELENA ERBRICH | FOTOS ELENA ERBRICH

WG 1

Die drei Testpersonen widmen sich einem Klassiker der italienischen Küche: Lasagne. Dabei gilt es, zwei vegetarische Varianten zu kredenzen, die Kombination Gemüse-Käse, dann Spinat feat. Schafkäse. Alle Zutaten sind einfach zu besorgen, die Basics für die Béchamelsauce (Mehl, Milch, Butter) dürften selbst Seltenkocher in der WG haben. Doris: „Der Einkauf war sehr günstig. Preiswerter kann man in der Mensa auch nicht essen.“ Dann geht’s los. Doris schnippelt die Zwiebeln und verliert ein paar Tränen. Auch die

Taucherbrille bringt nichts. Tugba und Furkan versuchen sich an der Béchamelsauce, auch Mehlschwitze genannt. „Leider ist im Kochbuch nicht ausführlich erklärt, wie man die Sauce macht. Da steht nur, dass man sie aus den Zutaten herstellen soll - mehr nicht.“ Trotz fehlender Anleitung gelingt die Sauce. Als alles fertig ist, ab in den Ofen damit. Etwas später: Probieren! Doris findet die Spinat-Schafkäse-Variante am besten. „Die Kombination ist einfach lecker.“ Tugba und Furkan favorisieren das Doppel GemüseKäse: „Beide Lasagnen sind lecker, aber die Gemüse-Käse-Variante schmeckt uns besser.“ Fazit: „Studentenfutter“ kommt bei der WG gut an. Doris: „Das Kochbuch ist schön bebildert, mit guten Rezepten, die Studenten ansprechen. Außerdem enthält es noch Seiten, auf denen Ratschläge zur Küchenausstattung und zum Vorrat stehen.“

Dann ist es soweit, die gefüllten Paprika sind fertig. Julia ist begeistert: „Die sind wirklich gut. Eine Paprika und ein Löffelchen Reis machen total satt. Das Rezept ist super. Es geht schnell, ist günstig und lecker.“ Auch die Crêpes überzeugen. Leevke hat sie extra in ihrer

Crêpe-Pfanne aus Frankreich zubereitet. „Wir machen jetzt eine Crêperie auf!“, scherzt Jan. Fazit: Das „Studenten Kochbuch“ ist empfehlenswert. Von Spaghetti Bolognese über Wiener Schnitzel bis zu Datteln und Aprikosen im Speckmantel, alles ist dabei - typisches Studentenfutter in Kombination mit ausgefallenen Ideen. Die WG stellt fest: „Das Kochbuch enthält viele Kategorien, z.B. „Für den kleinen Hunger“, „Für den großen Hunger“, „Prüfungsstress“ oder „Partyzeit“. Also ist für jede Lebenslage was dabei.“ Außerdem gibt’s noch Rezepte für Cocktails und die sind dann auch mal bezahlbar für Studenten.

Tugba, Furkan, Doris (v.l.) Das Buch: „Studentenfutter“ (Dr. Oetker) Das Rezept: Gemüse-Käse-Lasagne & Spinat-Schafkäse-Lasagne

WG 2 Leevke, Jan, Julia (v.l.) Das Buch: „Studenten Kochbuch“ (GU) Das Rezept: Gefüllte Paprika & Crêpes

Die WG hat geblättert und entschieden: Es werden gefüllte Paprika und Crêpes gezaubert! Besorgt werden muss dafür u.a. etwas Hack, Paprika, Chili. Leevke: „Nur die kleinen frischen grünen Pfefferminzstängel haben wir im Supermarkt nicht gefunden und lassen sie deswegen weg. Sonst sind die Zutaten günstig und somit gut für den Studentengeldbeutel.“ Die gefüllten Paprika sind einfach und schnell zube-

reitet. Dazu gibt’s Reis. Auch der Crêpes-Teig ist im Nu fertig. Die gefüllten Paprika müssen für 35 Minuten in den Ofen, aber die gehen schnell rum, denn man hat Zeit zum Quatschen. Jan: „Die Beschreibung für die Zubereitung der beiden Gerichte ist idiotensicher.“


leben 13 WG 3 Fabian, Benjamin, Pierre (v.l.) Das Buch: „Satt durch alle Semester 2 – Alles aus dem Ofen / Koch- und Backbuch für Studenten“ (Hölker Verlag) Das Rezept: Kirschstreuselkuchen

schen und Streuseln bedeckt. Nach 35 Minuten Backen ist der Kuchen fertig. Fabian begeistert: „Der Kirschstreuselkuchen ist schnell und einfach zuzubereiten. Auch Back-Laien bekommen den ohne Mühe hin. Er ist günstig und schmeckt superlecker.“ Auch Pierre und Benjamin sind von Rezept und

Kuchen begeistert. Fazit: „Satt durch alle Semester 2“ ist für jemanden, der nicht viel Ahnung vom Kochen hat (oder für Kochmuffel) ein guter Anfang. Rezepte für Muffins, Brot, Pizza - alles für den Ofen steht drin. Fabian: „Das Buch ist optisch ansprechend gestaltet. Auf einigen Seiten sind

sogar Partyfotos untergemixt. Jedoch ist nicht jedes Rezept mit Foto abgebildet, aber das ist auch nicht nötig, denn die Rezepte sind gut beschrieben. Was vielleicht fehlt, sind Zeitangaben für die Herstellung der Gerichte und an einigen Stellen genauere Mengenangaben.“

lll#daW#YZ

Ab heute können nicht nur Oma oder Mama leckeren Kirschstreuselkuchen backen, sondern auch Fabian, Pierre und Benjamin. Zuerst müssen Mehl, Hefe und Zucker in eine Schüssel gegeben werden. Nach und nach wird lauwarmes Wasser zugefügt und die Masse mit den Händen zu einem Teig geknetet - da ist Muskelkraft gefragt. Während der Teig an einem warmen Ort aufgeht, muss man die Kirschen abtropfen lassen und die Streusel zubereiten. Dann wird der Teig ausgerollt und mit Kir-

*%

:JGD ?:IOI B>I =67:C# HI6GI<JI

9VcZWZc h^Z]i VaaZh VcYZgZVaiVjh# 9VhDA7"HijYZciZceV`Zi#*%:jgdHiVgi\ji]VWZc[“g_ZYZc WZ^YZgDA7VW\ZhX]adhhZcZcjcY“WZgZ^cDA7"@dcidaVj[ZcYZc HijYZciZc`gZY^ihdl^Zk^ZaZlZ^iZgZKdgiZ^aZ/kdb`dhiZcadhZc DA7"HZgk^XZ`dcidW^hojgeg^kViZcJc[VaakZgh^X]Zgjc\# =^Zgoj=VjhZ# >]gZDA7#


14 leben

So geht das jede Nacht Der Kultur-Fahrplan für das Wintersemester Friday Night – Krasser als Sex and the City

KONZERT

Pothead Inzwischen wohnen sie seit langem in Berlin aber Pothead sind eigentlich eine Seattle-Band der ersten Stunde. 1991, als es mit Nirvana usw. langsam los ging, wohnte Sänger/Gitarrist Brad Dope nahe der Uni Seattle und war Teil der explodierenden Grunge-Szene, seine Freunde spielten in Pearl Jam-Videos mit. Bis heute hat sich ihr fetter Grunge-Rock mit 70s-Flair gehalten. Auch, weil die Band autark ist und ein eigenes Label unterhält. >> 29.10., Rosenhof

THEATER

LESUNG

Friday Night

PeterWawerzinek

Der Untertitel dieses Stücks von Oliver Bukowski lautet vielsagend „Damenkomödie mit Herrenopfer“. Die Freundinnen Britta, Kittie, Krüger und Natalie veranstalten einmal im Monat einen tabulosen Frauenabend im Wohnzimmer. Alkohol und Partyspiele sollen die Busenfreundinnen von ihrem suboptimalen Privat- und Berufsleben ablenken. Der Freitagabend ist ihnen zum Ritual geworden, doch die Versprechungen werden selten eingelöst. Eines Abends überschreiten die Freundinnen eine Grenze: Sie entführen und ‚verhören’ einen willkürlich aufgelesenen Mann. Inszeniert hat „Friday Night“ Jens Poth, der einigen durch „Die Prinzessin mit dem Glied“ bekannt sein dürfte. Das Publikum sitzt auf Sofas quasi mit im Wohnzimmer. >> 19.11., 5.12., 13.12., + weitere Termine, emma-theater

Mit der Einladung von Peter Wawerzinek beweist Lennart Neuffer von der Buchhandlung zur Heide erneut sein Gespür für literarische Ereignisse. Denn mit Wawerzinek kommt der frischgebackene Preisträger des diesjährigen Ingeborg-Bachmann-Preises. In seinem Roman „Rabenliebe“ verarbeitet der aus Rostock stammende Autor stark autobiographisch seine traumatische Kindheit in verschiedenen Kinderheimen in der DDR. Die Sehnsucht nach der Mutter und die Frage nach dem Warum durchziehen den Roman. Vor der ‚Wende’ war Wawerzinek unter anderem als Mitropa-Kellner und Totengräber tätig. >> 26.10., BlueNote (im Cinema-Arthouse)

THEATER

Madama Butterfly Die Oper von Giacomo Puccini basiert auf dem Melodram „Madame Butterfly, Tragödie einer Japanerin“ von David Belasco. Der amerikanische Marineoffizier Pinkerton wird mit dem GeishaMädchen Cio-Cio San verheiratet. Der Versuch von Pinkertons Ehefrau Kate, den von Pinkerton gezeugten Sohn Cio-Cio Sans in die USA zu holen, endet in einer Katastrophe. Für die Tanzchoreograpie ist die Niederländerin Nanine Linning verantwortlich, die seit August 2009 künstlerische Leiterin und Chefchoreographin der Dance Company Osnabrück ist. >> 5.11., 13.11., 23.11. + weitere Termine, Theater am Domhof

Feiern gerne: Shout Out Louds

Pothead: Grunge-Rock der ersten Stunde

LESUNG

Nagel 2009 hängte Thorsten „Nagel“ Nagelschmidt die Gitarre erstmal an den Haken. Bereits zwei Jahre zuvor hatte der Ex-Muff-Potter-Sänger seinen ersten Roman „Wo die wilden Maden graben“ veröffentlicht. Darin wurde stark autobiographisch der Alltag einer Band-Tournee geschildert. Auf dem dazugehörigen Hörbuch machten Axel Prahl und Farin Urlaub mit. Nun ist das zweite Buch fertig. In „Was kostet die Welt“ erbt ein junger Mann unverhofft ein beachtliches Vermögen und macht sich auf bemerkenswerte Reisen, die in einem Showdown auf einem Weinfest im Moseltal münden. Laut Autor geht es um „‘Stadt, Land, Fluss’ und ‘Wein, Weib und Gesang’, sowie Rausch, Gewalt und Gewitter, Öchslegrade, Osmose, Dopaminmangel, Ost, West, oben, unten und vieles mehr“. >> 6.11., Lagerhalle

KONZERT

Shout Out Louds Die fünf Schweden (vier Herren und eine Dame) erspielten sich mit Songs ihres Albums „Our Ill Wills“ (2007) die Zuneigung so manch eines Indie-Pop-Freundes. Die Band selbst wollte etwas Neues. Nach längerer Pause und Inspirationsurlaub in Australien, Los Angeles und der Heimat nahm Sänger und Gitarrist Adam Olenius mit seinen Kollegen das sparsamer instrumentierte „Work“ auf. Motto: Vertrau’ den Songs! >> 27.10., Rosenhof

KONZERT

Rainer von Vielen Rainer von Vielen ist ein Allgäuer Bursch, der in seinem Bastard-Pop Tuba, Clubbeats und tibetanischen Obertongesang zusammenbringt. 2005 machte er damit den ersten Platz beim „Österreichischen Protestsongcontest“. Auf dem aktuellen Album „Milch und Honig“ betrachtet Rainer die Welt von seiner Alm aus. >> 11.11., Kleine Freiheit


leben 15 COMEDY

Kaya Yanar

Chansons mit Pop: Kitty Hoff KONZERT

Mit seinem Programm „live & unzensiert“ flimmerte Kaya jüngst über die Bildschirme. Jetzt kann man sich das nochmal live anschauen. Geboten werden die besten Nummern aus zehn Jahren, u.a. die Klassiker „Sackchecken“ und (aktuell!) „Bibel auf Türkisch“. Für besondere Verdienste um die Völkerverständigung bekam Yanar übrigens die „Grüne Palme“ der Zeitschrift GEO. Sachen gibt’s. >> 13.11., OsnabrückHalle

Hellsongs Ein sympathisches Trio aus Göteborg, das Klassiker von Iron Maiden, Pantera oder Guns N’Roses in ihren ureigenen beschwingten Lounge Metal überführt. Insgesamt haben sie respektable 150 Songs in ihrem Programm. Auf dem neuen Album „Minor Misdemeanors“ gibt es auch eine Eigenkomposition. Sängerin Siri Bergéhr ist auch für die extravaganten Bühnenoutfits zuständig und wird schonmal die „neue Vivienne Westwood“ gerufen. Johan „The Stevie Wonder of Hellsongs“ Bringhed sitzt am Piano und Kalle „Axemaster“ Karlsson spielt Gitarre. >> 4.12., Kleine Freiheit

Bibelfest: Kaya Yanar

Lounge Metaller: Hellsongs

KONZERT

Kitty Hoff KONZERT

Ida Sand Schwedische Sängerinnen kommen gerne nach Osnabrück. Nach Torun Eriksen gibt sich nun die Schwedin Ida Sand mit ihrem Programm „True Love“ die Ehre. Sie hat sich als Mädchen eher für Gitarren als für Schminktipps interessiert, kommt eigentlich vom Soul und spielt Cello und Klavier. Auf „Meet Me Around Night“ gab es neben eigenen Songs auch Coverversionen von den Red Hot Chili Peppers und den Eurythmics. >> 13.11., Lagerhalle Gast aus Stockholm: Ida Sand

Passend zum Album-Titel „Zuhause“ präsentiert die Chansonette mit ihrer Band Foret-Noire (get it?) Glitzerpop, Jahrmarktblues und Bossa Nova in Form eines „Wohnzimmerkonzerts“. Aufgelockert wird der Auftritt durch Stepptanzeinlagen und Zaubertricks. Wer so was auch mal gerne machen möchte, kann sich bei Kitty für Song-Workshops anmelden. In diesem Jahr erschien das neue Album „Curiose Geschichten“. >> 25.11., Rosenhof LESUNG

KONZERT

Jess Jochimsen

ASP

Wenn Jochimsen kommt, ist schon fast wieder Weihnachten. Deshalb bringt der Kabarettist sein Programm „Vier Kerzen für ein Halleluja“. Bestückt mit Texten, Dias und Rock’n’Roll wird dann das „Jahresendzeitprogramm“ zelebriert. Mit Geschichten über Krippenspiel, Nikolaus-Performer und das „Texas Blockflöten Massaker“ lässt Jochimsen die Zeit zwischen November und Silvester Revue passieren. Aber eigentlich will er nur eins: der Zeit die Liebe zurückgeben. >> 26.11., Lagerhalle

Die Welt der Band um Alexander „Asp“ Spreng ist bevölkert von schwarzen Schmetterlingen, Minnesängern und Zauberbrüdern. Sie selbst nennen es Gothic Novel Rock. Wer nicht genug kriegen kann, bestellt über ihren Online-Shop die dazu passenden Graphic Novels und Comics um die Abenteuer des Detektivs Johann Salamander. >> 16.12., OsnabrückHalle

KONZERT KONZERT

Pantéon Rococó In ihrer Heimat kurz vor dem Verbot, auf europäischen Bühnen gern gesehen: die elfköpfige mexikanische Ska-Band Pantéon Rococó sympathisiert offen mit der Zapatisten-Bewegung und gibt dies auch in ihren Texten kund. Musikalisch verbindet die Band ihren Ska-Punk mit Folkloristischem wie Rumba und Merengue. 2003 erschien mit „Pantéon Rococó Rebel Music“ auf DVD eine Mischung aus Live-Mitschnitt, Politreportage und Reiseführer. >> 30.11., Lagerhalle

Philipp Poisel Ganz erstaunlich, welche Entwicklung die Entdeckung von Herbert Grönemeyer gemacht hat. Poisels Debüt „Wo fängt Dein Himmel an?“ war sehr erfolgreich, was auch an den Live-Qualitäten des ehemaligen Straßenmusikers liegt. Auf einer Konzert-Page fasst eine Besucherin zusammen: „Laut, langsam, schnell, herzzerbrechend, herzheilend, traurig, fröhlich, ernst, bewegungsfordernd.“ Und auch das Nachfolgewerk „Bis nach Toulouse“ steht in den Bestsellerlisten. Doch ein anderer Fan gibt bekannt: „Auf CD ist er gut, aber live ist das noch eine andere Liga.“ >> 19.1., Rosenhof


16 job & karriere

„Wir brauchen pfiffige Absolventen“ Ob bei der Stadt oder den Stadtwerken – die Job-Chancen beim ‚Arbeitgeber Osnabrück’ stehen gut. Interview mit Karin Detert, Fachbereichsleiterin Personal und Organisation bei der Stadt (2500 Mitarbeiter in der Stadtverwaltung mit Eigenbetrieben) und Christian Campe, Personalchef bei den Stadtwerken (1500 Mitarbeiter). _VON MALTE SCHLAACK | FOTOS MALTE SCHLAACK

UNIVERCITY: Warum ist es für einen Absolventen oder Studenten attraktiv bei einem Unternehmen wie der Stadt oder den Stadtwerken anzuheuern? KARIN DETERT: Für Absolventen ist die Stadtverwaltung mit ihren vielschichtigen Möglichkeiten außerordentlich interessant. Dazu gehört neben der Vielfalt auch eine schöne Unternehmenskultur, die in hohem Maße durch Kollegialität und gegenseitige Unterstützung geprägt ist. Darüber hinaus haben wir gute Angebote in der Personalentwicklung für Nachwuchskräfte und auch für Menschen mit Migrationshintergrund. Außerdem legt die Stadt sehr hohen Wert auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. UNIVERCITY: Absolventen welcher Fachrichtungen haben beispielsweise die Möglichkeit in Ihr Unternehmen einzusteigen? CHRISTIAN CAMPE: Im Prinzip können wir alles gebrauchen. Der Klassiker ist bei uns als Energieversorger der Ingenieur, aber ich will mich da gar nicht limitieren. Jeder, der einen Abschluss hat, sei es als Jurist oder meinetwegen auch als Kunsthistoriker, pfiffige Leute können wir alle gebrauchen. Derjeinige, der sich vorstellen kann für die Stadtwerke zu arbeiten, der sich für Energie oder Mobilität interessiert, ist bei uns willkommen. KARIN DETERT: Das wichtigste Beispiel bei uns ist der klassische Verwaltungsbereich. Wir engagieren uns schon seit Jahren an der Hochschule Osnabrück, mit der seit Beginn eine Kooperation im Bereich Öffentliche Verwaltung besteht. So bieten wir vor dem Studienbeginn ein Einstiegspraktikum an, außerdem können sich die Studierenden jederzeit Rat und Unterstützung holen, wenn es darum geht, bestimmte Arbeiten zu schreiben. Aus diesem Bereich stellt die Stadt alleine im kommenden Jahr wieder acht Mitarbeiter ein. Wir beschäftigen

aber natürlich auch Sozialpädago- denn wir wollen ja auch eine vergen, Betriebswirte oder Land- nünftige Arbeit und Betreuung geschaftsplaner und Akademiker aus währleisten. Gerade von der Hochschule Osnabrück kommen Studenvielen anderen Bereichen. UNIVERCITY: Ist eine Kontaktauf- ten aus den unterschiedlichsten nahme zum Unternehmen während Fachrichtungen, die wir bei ihren Arbeiten undes Studiterstützen ums, sei es „Noten alleine sind nicht entscheioder auch eben durch dend – auch die Soft Skills zählen.“ mal als Praktika Christian Campe, Stadtwerke Zweitprüfer oder die Befungieren. treuung der CHRISTIAN CAMPE: Je früher, desto Bachelor/Masterarbeit, sinnvoll? KARIN DETERT: Das Thema Prakti- besser. Es ist eine Herausforderung kum ist natürlich präsent, wobei wir für uns als Personaler, auch mit versuchen, es nicht zu sehr zu stra- Blick auf die demographische Entpazieren. Wir ermöglichen es ger- wicklung. Es ist ja nicht so, dass ne, um einen Einblick in den Beruf sich die Leute bei einem Unternehzu verschaffen, wenn es nicht mit men bewerben und dieses kann unseren Ausbildungsplätzen oder dann aus dem Pool jemanden ausweiteren Kapazitäten kollidiert, wählen. Viel mehr müssen wir uns

darum bemühen, dass wir die Leute schon frühzeitig für uns interessieren. Deswegen haben wir auch Kooperationen mit Schulen oder arbeiten mit anderen großen Unternehmen vor Ort zusammen. UNIVERCITY: Was macht ihrer Meinung nach den Businessstandort Osnabrück reizvoll? KARIN DETERT: Die Stadt Osnabrück hat sich in den letzten 40-50 Jahren in ihrer Struktur vom Industrie- zum Dienstleistungs- und Hochschulstandort entwickelt. Ich glaube, dass es gute Möglichkeiten gibt mit vielen Familien- und eigenständigen Betrieben. Wir haben mit dem Centrum für Umwelt und Technologie (C.U.T.) schon seit vielen Jahren ein Angebot, junge Unternehmer bei ihrem Start zu unterstützen und eine

Christian Campe: „Akademiker aus alles Bereichen“


Karin Detert: â&#x20AC;&#x17E;Stadtverwaltung bedeutet Vielfaltâ&#x20AC;&#x153; belastbares Wissen hat und jegewisse Infrastruktur zu bieten. UNIVERCITY: Worin liegen Ihrer Mei- mand, der permanent durchfällt genung nach die Vorteile eines städ- wissen Nachholbedarf hat. FĂźr mich ist aber erheblich wichtiger, was ein tischen Unternehmens? CHRISTIAN CAMPE: Stabilität! Sie Bewerber fĂźr Soft Skills zu bieten haben hier keinen Investor, der in- hat und wie er sich verhält. Die Noten sind also nerhalb der nur ein Indiz nächsten drei â&#x20AC;&#x17E;Die Stadt legt sehr hohen aus mehreren Monate wahnWert auf die Vereinbarkeit von anderen. sinnig hohe Beruf und Familie.â&#x20AC;&#x153; UNIVERCITY: Renditen haKarin Detert, Stadt OsnabrĂźck Meinen sie abben mĂśchte. schlieĂ&#x;end, Das kann dazu fĂźhren, dass von einem auf den an- dass man sich mehr mit einer Stadt deren Tag die komplette Struktur identifiziert, wenn man fĂźr sie arbeiumgewandelt wird. Wir sind ein In- tet? frastrukturdienstleister mit kommu- CHRISTIAN CAMPE: Das glaube ich naler Verankerung und was uns schon, da man mehr BerĂźhrungseben auszeichnet, sind stabile punkte hat. Man geht mit anderen Strukturen. Wir haben Vorstände, Augen durch die Stadt, wenn man die zum einen aus der Region stam- zum Beispiel fĂźr die Stadtwerke armen und mit mehrjährigen Verträ- beitet. Allein, wenn man am Neugen ausgestattet sind und gleichzei- markt steht und die Busse sieht und tig einen hervorragenden Job ma- weiĂ&#x;, dass das alles Kollegen sind, chen. AuĂ&#x;erdem ist fĂźr uns die Ver- bekommt man ein ganz anderes Besorgung der Stadt und der BevĂślke- wusstsein oder zu Hause den Strom rung sowie die soziale Verantwor- hat, der zuverlässig aus der Steckdose kommt. So kann man sich tung ganz wichtig. UNIVERCITY: Welche Bewerber ha- schon in gehobenen MaĂ&#x;e identifiben tendenziell die besten Chan- zieren und ist stolz darauf. cen? Liegt es in erster Linie an den KARIN DETERT: Ich weiĂ&#x; nicht, ob man das generell sagen kann. Da Noten? CHRISTIAN CAMPE: Ich habe die Er- mĂźssen schon ein paar Rahmenbefahrung gemacht, dass Noten allein dingungen stimmen. Wir als Stadt nichts ausmachen. Sie geben natĂźr- OsnabrĂźck bekommen allerdings lich ein Indiz, aber sind nie aus- aus fast allen Bereichen immer schlaggebend. Genauso wie beim ziemlich gute RĂźckmeldungen. Die Vorstellungsgespräch oder Assess- Mitarbeiter merken, dass sie gesement Center, die meist nur eine Mo- hen und unterstĂźtzt werden. So mentaufnahme sind. Man kann na- glaube ich, dass sich in OsnabrĂźck tĂźrlich sagen, dass jemand mit viele Mitarbeiter mit ihrer Stadt durchweg guten Noten ein relativ identifizieren.

,PNNFO4JF[V,.& LPNNFO4JF[VVOTFSFN8FSLTUPGG ,VQGFS q [V)JHI5FDI-Ă?TVOHFOGĂ&#x201C;SEJF*OEVTUSJF  [V,VQGFSBN#BV [V.FTTJOHVOE[VBOEFSFO-FHJFSVOHFO

LNFDPN ,.&(FSNBOZ"(  $P ,( Ă&#x161;1PTUGBDI Ă&#x161;04/"#3Âł$, 'PO      Ă&#x161;'BY      Ă&#x161;JOGP!LNFDPN


18 job & karriere

r e d e i w t f u ä l s E haftskrise hat auch Osnabrücker Die Wirtsc . Vom erausgefordert hkeiten h n e m h e rn te n U glic d neuen Jobmö Aufschwung un ie Studierenden. d profitieren jetzt HL AA CK _V ON MA LT E SC

s! nstaltungstipp Events & Verah & Bildergalerien! Branchenbukcen Sie rein! Klic

Ziemlich genau zwei Jahre ist es jetzt her, dass die ganz große Blase geplatzt ist. Mit dem Zusammenbruch der US-Investmentbank Lehman Brothers im September 2008 geriet nach und nach die komplette Weltwirtschaft ins Wanken und führte Länder wie Island oder Griechenland in die Nähe des Staatsbankrotts. Auch Deutschland blieb von der Krise nicht verschont. Kurzarbeit hieß da so ein Zauberwort, das auch viele Unternehmen in und um Osnabrück in Anspruch genommen haben und es zum Teil immer noch tun. Die meisten Firmen haben mittlerweile aber wieder den Weg aus der Krise gefunden und stehen jetzt sogar besser da als vorher. Mit dieser Erholung einher bieten sich für Studenten eine Menge Möglichkeiten für Praktika, Praxissemester oder den Berufseinstieg. Relativ stark von der Krise betroffen war das Unternehmen KME Germany AG & Co. KG mit Sitz in Osnabrück. Der Industriekonzern, weltweit vorne in der Herstellung und Vermarktung von Produkten aus Kupfer- und Kupferlegierungen, hatte speziell im vergangenen Jahr

E

ganz schön zu knabbern. Dem starken Absatzrückgang begegnete man bei KME mit konsequenten Maßnahmen, um die Kosten im Rahmen zu halten und so die deutlich geringere Nachfrage abzufangen. Vorräte wurden zum Beispiel zurückgeführt, Einkaufskosten gesenkt und eben in allen Werken die Kurzarbeit eingeführt. Mit Erfolg, wie sich mittlerweile zeigt. „Das Kerngeschäft wurde ausgebaut, außerdem hat die KME parallel neue Geschäftsfelder, besonders auch in den globalen Märkten wie Asien und den USA definiert“, berichtet Pressesprecherin Anja Pietrzykowski. So hat sich die Auftragslage wieder stabilisiert und seit Mai wird wieder „normal“ gearbeitet. KME als international ausgerichtetes Unternehmem bietet Stundenten und Absolventen über nationale bzw. internationale Praxissemester einen ersten Einblick in den Berufsalltag, der zum Sprungbrett für Ihre Karriere werden kann. Darüber hinaus ist das Unternehmen stets an qualifizierten Diplom-Ingenieuren der Fachrichtungen Produktions-, Verfahrens-, Werkstoff- und Hüttentechnik interessiert, die gute


FOTO: KALLEJIPP/PHOTOCASE.COM

EDV-Kenntnisse besitzen sowie min- Dorf, das sich beständig und erfolgdestens eine Fremdsprache wie reich gegen Heuschrecken und konzerngeführte Wettbewerber durchEnglisch beherrschen. Die Osnabrücker buw Unterneh- setzt. Wir wollen nicht die Größten mensgruppe war von der Wirt- werden, sondern die Besten bleischaftskrise hingegen kaum betrof- ben“, sagt Finster. fen. Da buw bereits seit Jahren als Für Studenten bietet buw eine VielQualitätsführer im Outsourcing po- zahl Praktika an. Dabei nimmt das sitioniert ist, waren etliche Kunden Unternehmen seine Praktikanten für die strategische Beratung zu ge- ernst. In den Bereichen Projektgewinnen und zu begeistern. So lau- schäft/Kundenmanagement, Persotete die Strategie im Krisenjahr: nal/Personalentwicklung sowie den „Ruhe bewahren und die gesteck- kaufmännischen Bereichen wie Marten Ziele konsequent und erfolg- keting/Vertrieb, Finanzen/Controlreich weiter verfolgen. Insbesonde- ling oder IT/TK werden Praktikanre in schwierigen Zeiten ist jedes ten in konkreten Projekten oder im TagesgeUnternehmen schäft komumso mehr plett eingegefordert, bunden. Zuden für sich dem gibt es bestmöglifür Studenchen Weg zu Julia Finster, buw ten die Mögfinden“, sagt lichkeit, Ihre Julia Finster von der Marketing und Öffentlich- praxisorientierte akademische Abkeitsarbeit des Unternehmens. Da- schlussarbeit (Bachelor-/Masterarzu gehört für buw, dass alle Mitar- beit) bei buw zu schreiben und von beiter wissen, wo das Unternehmen der Unterstützung durch erfahrene steht, wo es hin will und dass ge- Praktiker zu profitieren. Wer sich meinsam mit aller Kraft daran gear- von einem Job bei buw überzeugen kann sich unter beitet wird, diese Ziele zu erreichen. möchte, „Wir bleiben das kleine gallische www.buw.de/karriere informieren.

„Auch in schwierigen Zeiten die Ziele konsequent verfolgen.“

Die richtigen Bücher fürs Studium

Alles, was Sie fürs Studium brauchen, finden Sie bei Thalia. Wir haben das Richtige für Sie: die aktuellen Bücher fürs Studium sowie Fach- und Sachliteratur zu allen wichtigen Themen. Und für die entspannten Stunden finden Sie bei uns eine große Auswahl an informativer und unterhaltsamer Lektüre. Bei Thalia können Sie immer wieder Neues entdecken und nach Herzenslust stöbern und schmökern. Kommen Sie zu uns – sichern Sie sich Ihren Erfolg. Wir freuen uns auf Sie! Thalia-Buchhaus Große Str. 63-64 • 49074 Osnabrück Tel. 0541/34963-0 • E-Mail: thalia.osnabrueck@thalia.de


ej studentenunruhen Hier tanzt und talkt man Das Glanz&Gloria. Wer’s lässig mag, auf Britpop, Indie, Rock und Elektro steht und ab und zu gerne ein Konzert hört, kann im Glanz abdrehen. Das Wochenende wird schon mittwochs mit Shots und Bier eingeläutet. Der Freitag besticht mit verschiedenen Motto-Partys: „Mixtape“, „Diskotiere“ oder „Radioactive Rock“. Samstags gibt’s Rock und Tanzbares im Mix, plus Karaoke und Cocktails. Neuer Graben 40, ww.glanzundgloria.biz Die Kleine Freiheit lädt alle ein, die das Reeperbahn-Feeling auch in Osnabrück erleben wollen. Jeden Donnerstag ist hier „Astra Nacht“. Neben Rock, Beats und Indie hört man in der Freiheit auch Ska, Swing und Rockabilly. Cool: Der „Eingang“ zum Szene-Club ist ein alter Schulbus! Hamburger Straße 22, www.kleinefreiheit.info Warum immer „schickimicki“ ausgehen? Die Musikkneipe Plan B ist eine sympathische Anlaufstelle für Menschen, die auf dem Boden geblieben sind. Hier fühlt man sich vor allem wohl wenn man: über 25 ist, Top40-Musik sowie Stücke der 70er und 80er mag und an 2 für 1 Abenden günstige Bierchen trinken mag. Donnerstag ist Studententag. Am Wochenende animieren wechselnde DJs

Grüner Jäger – seit Jahrzehnten ein Studi-Treff

zum Mitwippen am Thresen. Außerdem sind Junggesellenabschiede gern gesehene Gäste! Hasestraße 36, Tel. 25237. Wer zum Hyde Park möchte, sollte sich die Fahrzeiten der Buslinie 581/582 einprägen, denn der Park liegt etwas außerhalb. Doch keine andere Disco ist so legendär wie Osnabrücks ältester Tanztempel, dessen Holzkonstruktion und riesi-

Drei Fragen an...

Guido Remmert Zukunftsmusik

Psst schon gehört? Jeden Donnerstag ist Studententag! Doppelpack 2 Drinks für 1!

Freitags & samstags legen bei uns die DJs der Showdisco Starlight auf! Öffnungszeiten: Di - Sa ab 19.00 Uhr Hasestraße 36 0541 / 252 37

20 UNIVERCITY

Welches eurer Konzerte kannst Du Rockfans empfehlen? Die US-amerikanische ProgrockBand Caspian am 22.11. in der Kleinen Freiheit und die schwedischen Lounge-Metaller Hellsongs am 4.12. in der Kleine Freiheit. Welche Lesung muss man sehen? Am 6.11. liest Nagel aus seinem neuen Buch in der Lagerhalle. Da dürfte für reichlich Unterhaltung gesorgt sein. Ein besonderes Highlight ist aber die Lesung mit DieterMooram 2.12. in der Lagerhalle. Der Moderator von „ttt“ (ARD) liest aus seinem aktuellen Buch „Geschichten aus derarschlochfreien Zone“. Ein Kommen ist geradezu Pflicht. Und welche Partyreihe geht steil? Die Beatstreet Partyreihe am 1. Freitag im Monat in der Kleinen Freiheit gehört zu den absoluten Rennern. Aber auch die 90er Party am 2. Freitag im Monat im Glanz&Gloria möchten wirBesuchern dringend ans Herz legen.

Glanz&Gloria – hier startet das Wochenende schon am Mittwoch

ge Tanzfläche bundesweit seinesgleichen sucht. Am Wochenende wird hart gerockt, am ersten Mittwoch des Monats gibt’s Oldies, einmal pro Monat DIE Gothic-Party der Stadt. Fürstenauer Weg, www.hyde-park.de Der Grüne Jäger - eine urige Kneipe mit Holztischen und Holzbänken. Tagsüber gibt es hier alle Kaffeespezialitäten für 1,50 EUR. Auf großen Leinwänden wird regelmäßig Fußball gezeigt (Champions League, Bundesliga, VfL Osnabrück). Wer selber ran möchte, kann sich an den beiden Kicker-Tischen austoben. An der Katharinenkirche 1, Tel. 27360. Das Stellwerk gehört zusammen mit der Kleinen Freiheit, der Zeitzone und dem Five Elements zu einem Club-Viertel an Osnabrücks ehemaligen Güterbahnhof. Im Stellwerk geht’s ab auf zwei Dancefloors, meist im Mix bespielt von House, Elektro und angesagten Hits (Pop, Soul, RnB). Dazu regelmäßig Partys mit StarDJs. Hamburgerstraße 22, www.stellwerk-os.de Der Rosenhof ist der Ort für angesagte Konzerte, Lesungen und Comedy. Hier rocken Bands wie die Shout Out Louds und Philipp Poisel, hier reißt Rick Kavanian Witze. Praktisch: der Veranstaltungsraum war mal ein Kino. Da sieht man auch von hinten gut! Außerdem steigen hier am Wochenende angesagte Partys, z.B. unter dem Motto: „90er Jahre“. Rosenplatz 23a, Tel. 7606713, www.rosenhof-os.de Das DK-Der Klub fusioniert mit dem Bastard Club. Das beste von beiden jetzt unter einem Dach. Auf dem Programm stehen Konzerte, Gothic, IBM, aber auch Rock, Metal und gelegentlich House. Jeden Sonntag startet für unkaputtbare Partyhelden ab 5 Uhr morgens das Sleepless Houseclubbing. Buersche Straße 8, www.dk-derklub.de Das Blue Note ist eine Jazz-Lounge im Cinema-Arthouse. Hier spielen jeden Monat ausgewählte Jazz-Bands, vor allem angesagte Newcomer der deutschen Szene sowie die Osnabrücker Jazz-Studenten. Am Wochenende verwandelt sich das Blue Note zum Ballroom mit MottoPartys wie dem „Motown Club“ (60sSoul, Funk). Erich-Maria-Remarque Ring 16, Tel.600650, www.cinemaarthouse.de

Am Bahnhof lockt die Kleine Freiheit – das wissen Studis zu schätzen

Haus der Jugend, Ostbunker, Westwerk, Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink - vier städtische Jugendzentren, die neben ihrem pädagogischen Programm auch Veranstalter von Konzerten, Lesungen, Comedy, Events und Partys sind. Der Ostbunker (nomen est omen) ist eine der ungewöhnlichsten Locations der Stadt und überregional bekannt für seine Punk- und Hardcore-Konzerte. Und im Haus der Jugend findet Anfang Dezember traditionell das Finale des Newcomer-Bandwettbewers „Rock in der Region“ statt. Haus der Jugend: www.hausderjugend-os.de, Große Gildewart 6-9, Tel. 323-4178; Ostbunker: Oststraße 65, Tel. 24780, www.ostbunker.de; GZ Ziegenbrink: www.gz-ziegenbrink, Hauswörmannsweg 65, Tel. 52344; Westwerk: www.westwerk141.de, Atterstraße 36, Tel. 131838

Haus der Jugend: „Rock in der Region“– Finale am 3.12

Im Unikeller, Osnabrücks traditionsreicher Studenten-Lounge, kickert man dienstags für lau und kann so für die regelmäßig anstehenden Kicker-Tuniere trainieren. Am Wochenende Partys oder Konzerte for free! Neuer Graben 29, Tel. 21698, www.unikeller.com Das Tiefenrausch ist eine lässige Bar im Retro-Look. Unter der Woche gibt es tolle Angebote für Studenten (Voll-BierAbend, Astra-Nacht), am Wochenende legen DJs auf und die kleine Bar wird schnell zum Club. Redlingerstraße 7, Tel. 201397, www.tiefenrausch.it Sonnendeck, Countdown, Sonderbar die drei Kneipen bzw. Lounges bildes das berüchtigte „Bermuda-Dreieck“ in der Altstadt. In einem Umkreis von 100 Me-


studentenunruhen

ej

Grüner Jäger

1. + 2. Fußball-Bundesliga + Championsleague auf 4 Großbildleinwänden! SONNTAGS schon ab 17 Uhr

Weizen oder Guinness für 2,50 € Jever vom Fass 2,- € Bei Wind und Wetter überdachter Biergarten Öffnungszeiten: Mo-Do 11.00-1.00 Fr+Sa 11.00-2.00 So 13.00-2.00 An der Katharinenkirche 1 Tel 05 41/2 73 60

ZWIEBEL Der Kneipen-Treff am Heger Tor Osnabrück

lässige Gemütlichkeit drinnen und draußen F immer gute Stimmung F 1 x monatlich Live Musik F

Heger Straße 34 49074 Osnabrück Tel. 0541 23673 Mo-Sa ab 18 Uhr

UNIVERCITY 21


ej studentenunruhen

Im Grand Hotel wird sonntags „Tatort“ auf Großleinwand geguckt

tern kann man hier die Nacht zum Tag machen. Sonnendeck: Lohstraße 22, Tel. 24440, www.sonnendeck-os.com; Countdown: Lohstraße 15, Tel. 2051661, www.countdown-zentrale.de; Sonderbar: www.sonderbar-os.de, Lohstraße 21, Tel. 22251 Wie der Name schon sagt, wird im Bottled so ziemlich alles in Flaschen serviert. Sehr gut: Die Cocktail Happy Hour

PlanB – für Menschen über 25, die Top-40-Musik mögen

beginnt um 17 Uhr und endet erst, wenn sich nachts die Türen schließen. Osterberger Reihe 10, Tel. 3504504, www.bottled-os.de Das Trash ist eine witzige Kneipe mit Müll-Accessoires als Deko! Studententag ist hier der Mittwoch. Auch nett: „Rock in Trash“ mit DJ Jack The Stripper und „Heimspiel“ samstags mit diversen DJs (Funk/Elektro/House/Beats) oder „Mi-

Westfälischer

Notstand!

Herrliches 22 UNIVERCITY

Her forder.

Zugabe Die Brauereien in der Region liefern nicht nur erstklassige Biere – sie überraschen auch regelmäßig mit tollen Aktionen. Wie dem „Herrlichen Volltreffer“ von Herforder. Mit nureinem Wurf bzw. Schuss kann man 10.000 Euro gewinnen! Wie? Es geht darum, eine der folgenden sportlichen Herausforderungen zu erfüllen: Fußball-Querlattenschuss, Handball-Querlattenwurf, Eishockey-Minitorwandschuss oder Basketball-Mitellinienwurf. Das alles passiert im Rahmen von Spielen des VfL Osnabrück, TBV Lemgo, Artland Dragons (Quakenbrück) sowie den Fischtown Pinguins (Bremerhaven). Bewerben kann man sich bis zum 30. Oktober auf der Homepage von Herforder. Auch Grolsch gibt eine Zugabe! Gesucht wird wiederdie coolste Studenten-WG Osnabrücks. Die niederländische Biermarke stellt die BewohnerderWGs auf die Probe. Anders als in den ersten bei-

den Runden, wird die dritte Auflage in Etappen gespielt. Von Oktober 2010 bis April 2011 warten fünf Aufgaben auf die WG-Wettstreiter. Vor welche Herausforderungen Grolsch die Studenten stellen soll, dürfen sie über eigene Vorschläge und Votings mitbestimmen. Als Hauptpreis winken ein Semester Mietzuschuss, eine wöchentliche Putzkraft und ein Kühlschrank, der regelmäßig mit Grolsch fürWG-Partys gefüllt wird. Bewerben bitte online auf derHomepage zur Aktion. www.herforder.de www.grolsch-wg.de


studentenfutter xologie“ sonntags mit Hörspielaction. Und im Keller kann gekickert werden. Meller Straße 16, Tel. 8141304, www.trash-os.de (Ingo: 0171-8322211) Ihr wollt sonntags den Tatort nicht alleine gucken? Dann ab ins Grand Hotel, dort wird er auf Großleinwand gezeigt. Außerdem gibt’s jeden Tag neue Angebote. Mittwochs ist Studententag. Schlossstraße 50, Tel. 7607780, www.dasgrandhotel.de Eine charmante studentische Traditionskneipe der Stadt ist garantiert das Balou. Ganz in Uninähe trinkt man hier abends sein Feierabendweizen und schlemmt, als Abwechslung zur Schlossmensa, eine Riesencurrywurst. Abends gibt’s gelegentlich auch Livemusik. Seminarstraße 32. Tel. 21943 Die Zeitzone fällt durch ihre Front auf, die aus hundert beleuchteten Wassertanks besteht. Im Innenraum ist sie aufgeteilt in Disko- und Loungebereich. Hamburger Straße 22, Tel. 9614629, www.zeitzone-os.de Das Alando Palais steht für gepflegtes Nightlife. Populär sind Events wie die „Penthouse Nights“ oder die BeautyWahl „Miss & Mister Osnabrück“. Hier steigt auch der Uniball 2010 (20.11.). Pottgraben 58/60, Tel. 3502700, www.alando-palais.de Klein, urig und gemütlich - das ist die Zwiebel allemal. Bekannt ist die Traditionskneipe und das rustikale Altstadtlokal neben dem Heger Tor für das Szenevolk am Brett und wöchentliche LiveMusik (Blues, Songwriter). Für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es schmackhafte Snacks. Heger Str. 34, Tel. 23673 Remmidemmi mit Stil. Im Mondflug tanz der Student neben der Anwältin manchmal auch auf der Theke. Die Kombination aus Lounge und Club wird von den Residents mit Geschmack bespielt: House, Beats, Soul, Funk, Dancefloor Jazz, angesagte Indiehits. Karlstraße 51, Tel. 3504398 Das kultige „Clubdorf“ am ehemaligen Güterbahnhof hat neue Nachbarn zu vermelden. Im ehemaligen Ringlokschuppen hat sich das Five Elements häuslich eingerichtet. Eine Lokation mit guten Partyideen: „Roundabout 25 Party“ mit Musikperlen der 90er und 00er oder

Disco und Lounge-Atmosphäre im Stellwerk am Güterbahnhof

„Mashup-Circus“ mit wildem Mixing und Matching der Musikstile. Hamburgerstraße 22, www.five-elements-os.de Ebenfalls neu in der Stadt: die Musikkneipe Onkel Tony mit regelmäßigen Acts und Open Stage-Aktionen. Johannisstraße 46, Tel. 60099400, www.onkel-tony.de Apropros Musik: schon mal in so einer richtigen Rockerkneipe gewesen? Im The Whisky gibt es harten Stoff, Livemusik und Rock-Karaoke. Vitihof 22, Tel. 0162/9624649

Die DJ-Charts Das wird in den Clubs der Stadt derzeit aufgelegt Peaches - Talk To Me 1000 Robota - 1,2,3,4,5,6,7 Aloe Blacc - I Need A Dollar Editors - The Racing Rats Lykke Li - I’m Good I’m Gone Jan Delay - Oh, Jonny LCD Soundsystem - All My Freinds Tocotronic - Drüben auf dem Hügel Gossip - Pop Goes The World Metallica - Seek and Destroy Kings of Leon - Sex On Fire The Prodigy- Invaders Must Die Paul Kalkbrenner - Sky and Sand K.I.Z. - Hahnenkampf Tokyo Police Club - Juno Pixies - The Thing Fanta 4 - Picknicker Oasis - Wonderwall Underworld - Bruce Lee

Angesagt Partys und DJs im 5 Elements

Zwiebel – Osnabrücker Kneipen-Tradition hat einen Namen

h

Lecker essen für wenig Geld Welcher Laden hat Spitzenfutter, die beste Atmosphäre und tolle Angebote? Wer Antworten auf kulinarische Fragen sucht, der blättert im neuen STADTBLATT live, Osnabrücks Gastroführer mit leckeren Ausgehtipps. Aktuelle Infos rund und die Schlemmer-Szene gibt es jetzt übrigens auch im Netz. Unter www.stadtblatt-live.de vergibt jeder, dem sein Gaumen etwas wert ist, fleißig Sterne und Bewertungen. Hat’s geschmeckt? Die Mensa ist natürlich die erste Anlaufstelle für Studenten, wenn der Magen knurrt. Im Schlossgarten und am Westerberg wird der Hunger gestillt. Auch gerne in einer der benachbarten Cafeterien. Tel. 3310741, www.studentenwerk-osnabueck.de Kein Geld für einen Abstecher nach Spanien? Kein Problem. Einfach die Tapas Bar & Lounge Saro ansteuern. Die Oliven, Gambas und Albondigas bringen Urlaubsgefühle in die kalte Zeit. Kamp 8, Tel. 80019677, www.saro-tapas.de Die mit dem dicken Käserand! Den American Way of Pizza finden hungrige Studenten bei Pizza Hut. Gerade mittags schmecken Pan Pizza oder Big N.Y. zu günstigen Menü-Preisen besonders gut. Jeden Montagabend heißt es sogar: Schlemmen bis der Arzt kommt am großen All You Can Eat-Buffet! Domhof 9, Tel. 2052222, www.pizzahut.de Planeta Sol. Hier erwarten dich Cocktails und brasilianische Gerichte. Bergstraße 8, Tel. 685238 Lust auf Brötchen mit einem Loch in der Mitte? Dann ins Bagel’s. Hier gibt’s unter anderem auch Suppen, Salate und Desserts, aber natürlich vor allem Bagels in allen möglichen Varianten - von süß (mit Nutella!) bis herzhaft. Herrenteichsstraße 18, Tel. 9989891, www.bagelscafe.de Ali Baba. Für Freunde des gepflegten Döners. Adolf-Reichwein-Platz 1, Tel. 27695 Alles, was das italienische Herz begehrt, gibt’s im Purino. Hausgemachte Pasta und knusprige Pizza - so groß, dass sie nicht auf den Teller passt! Nikolaiort 12, Tel. 2027100, www.purino.de Ein günstiges Frühstücksbuffet bietet am Wochenende das Café und Bar Celona. Nikolaiort 6, Tel. 3356956, www.cafe-bar-celona.de Große Portionen für wenig Geld bekommt man in der Schnitzelwelt. Top für hungrige Studis: Bomba BurgerWettessen. Wer den Burger mit 1000g Beef und XXL-Pommes in einer Stunde schafft, zahlt nichts! Domhof 7b, Tel. 2023005, www.schnitzelwelt.de Das PollyEsther’s ist eine retro-lässige, mehrstöckige Kneipe nahe dem Theater am Domhof. Nach dem ersten Weizenbier gibt’s das zweite vergünstigt. Domhof

Die Currywurst im Schlaraffenland gilt als legendär

Der neuste Hit bei Pizza Hut: Cheezy Lava

Im Schnitzelwelt ein riesiges Menü verdrücken und nichts zahlen

7, Tel. 7607525, www.pollyesthers-cafebar.de Wer auf Cocktails und mexikanisches Essen steht, fühlt sich im Sausalitos wie im siebten Himmel. Das Highlight: Mittwochs Jumbo-Cocktails zum halben Preis. Kommenderiestraße 32-34, Tel. 2023660, www.sausalitos.de Amerikanische Kaffee-Oase mitten in Osnabrück? Starbucks! Umgeben von der Kamp-Promenade. Kamp 47, Tel. 2027373, www.starbucksgermany.com Draußen ist es kalt und ungemütlich? Dann ab ins Lilly’s. Heiße Schokolade mit Marshmellows, ein Chai Latte und natürlich die bequemen Sofas laden an frostigen Wintertagen zum Entspannen ein. Kamp 3, Tel. 3504575 Das Extrablatt ist vielleicht aus anderen Städten bekannt. Hier jagt eine Happy Hour die nächste. Besonders beim Frühstücksbüfett trifft man viele Studenten.

UNIVERCITY 23


h studentenfutter straße 116, Tel. 86530, www.joducus.de Falls es mal schnell gehen muss, aber die Pommes trotzdem knackig sein sollen, rein ins Schlaraffenland. Die Imbisskette mit mehreren Filialen (u.a. am Neumarkt) ist berühmt für die besten Currywürste und Hot Dogs der Stadt. Auch lecker: Bratfisch mit Remouladensoße. Neumarkt 6, Tel. 3354422.

Pasta- und Kaffeespezialitäten im Vapiano

PIZZA, SO VIEL SIE WOLLEN!

ALL YOU CAN EAT jeden Montag 18 - 21 h

99

6,

PRO PERSON

Domhof 9 49074 Osnabrück Tel. 0541 / 205 2222

24 UNIVERCITY

www.pizzahut-restaurants.com

Jürgensort 4, Tel. 260639, www.cafeextrablatt.com Im Vapiano ist Selbstbedienung angesagt. Das Besondere ist die offene Küche, in der Pizza und Pasta direkt vor euren Augen zubereitet werden. Hier steppt mittags und abends der Bär! Herrenteichstraße 7-13, Tel. 3303655, www. vapiano.de Und wer die italienische Küche mag, sollte das Restaurant L’Italino ansteuern. Sehr zu empfehlen ist das ofenfrische Ciabatta und die gefüllten Cannelloni. Herrenteichstraße 28, Tel. 802703, www. deritaliener-os.de Wie das L’Italiano ist auch das Pier 40 tagsüber an die L+T Markthalle (einer überdachten Gastronomie-Meile in der Fußgängerzone) angeschlossen. Ab 19 Uhr verwandelt sich das Pier 40 dann in ein gemütliches à la carte Fischrestaurant. Große Straße 40, Tel. 5807246, www.l-t-markthalle.de/pier40 Ein Paradies für Fans von Kleinigkeiten - oder schöner gesagt: Tapas - ist das Pferde haben keine Flügel. Die TapasBar heißt wirklich so, ist urig-spanisch eingerichtet und man sitzt an außergewöhnlichen Holztischen. Am Kamp 8183, Tel. 2027910. Restaurant? Bar? Kneipe? Das Fricke Blöcks ist die Summe der einzelnen Teile. Ein Klassiker der Osnabrücker Gastroszene, schön gelegen im Katharinenviertel. Das Küchenteam präsentiert eine abwechslungsreiche, frische Küche mit regionalen und saisonalen Einflüssen. Dazu ein Bier vom Fass! Herderstraße 26, Tel. 75042008, www.frickebloecks.de Osnabrücks erste Adresse für japanische Spezialitäten ist das Ichiban Sushi am Nikolaiort. Hier trifft man sich in der Mittagspause zu täglich frisch zubereiteten Sushi-Häppchen. Den kalten Fisch gibt’s auch zum Mitnehmen. Kamp 80, Tel. 4095552, www.ichiban-sushi.de Statt Discounter-Fusel lieber auf einen richtig guten Tropfen sparen und den im Joducus genießen, einem Mix aus Restaurant und Weinstube. Vegetarier sind hier im siebten Himmel und sollten unbedingt die hausgemachten Käsespäzle oder den Pfannkuchen Joducus (mit Spinat gefüllt) probieren. Kommenderie-

Schmackofatz, Gastroführer! Wo gibt es welche Länderküche, leckere Cocktails und tolle Angebote? WerAntworten auf kulinarische Fragen sucht, der blättert im neuen STADTBLATT live, Osnabrücks Gastroführer mit leckeren Ausgehtipps. In der Herbst-/Winterausgabe 2010/11 gehen wir beispielsweise auf Schnitzeljagd und erfahren, warum die goldbraun gebratene Volksdelikatesse in aller Munde ist! Schon mal Obstler getrunken? Warum die kleinen hochprozentigen Flüssigfrüchte ziemlich angesagt sind zeigt ein Streifzug durch die Restaurants vor Ort. Keine Lust auf die Papier-Version? Null Problemo! STADTBLATT live gibt es jetzt auch im Netz. Unter www.stadtblatt-live.de servieren wir aktuelle Infos rund und die Schlemmer-Szene. Von Schleckermäulern fürSchleckermäuler. Gut recherchierte Artikel überheiße Futtertrends und coole Drinks, ein ausführliches Ausgehverzeichnis und eine brandneue Bewertungsfunktion warten auf Euch. Wie hat’s geschmeckt? Hier kann jeder, dem sein Gaumen etwas wert ist, fleißig Sterne vergeben und seine Lieblingslocations weiterempfehlen. Mitten im Martiniviertel liegt Kaufmann’s Alte Fabrik. Das wochenendliche Brunchbüfett ist genau das Richtige für den Kater nach durchzechten Nächten. Weidenstraße 2, Tel. 5806461, www.kaufmanns-alte-fabrik.de Einen täglich wechselnden Mittagstisch gibt es auch im Parks, einem Dreiklang aus Café, Restaurant und Bar. Bei Studenten beliebt ist die tägliche Happy Hour mit Jumbo-Cocktails (21-22h). Parkstraße 40, Tel. 58049508, www.parks-os.de


studentenbummel c Schnäppchen und schicke Stores Studenten brauchen BĂźcher. Mit persĂśnlichem Flair präsentiert sich die Buchhandlung zur Heide. Neben einem Schwerpunkt in den Geistes- und Sozialwissenschaften, finden Leser hier auch alle Bestseller. Exklusiv im ersten Stock kann man den Buchverlag Zweitausendeins entdecken (samt DVDs und CDs). Und im Rahmen der Reihe â&#x20AC;&#x17E;Litteraâ&#x20AC;&#x153; lädt die Buchhandlung renommierte Autoren zur Lesung nach OsnabrĂźck (im Wintersemester u.a. Peter Wawerzinek, Thomas Hettche, Alina Bronsky). Osterberger Reihe 2-8, Tel. 350880, HYPERLINK â&#x20AC;&#x17E;http://www.buch-zur-heide.deâ&#x20AC;&#x153; www.buch-zur-heide.de In der inhabergefĂźhrten Buchhandlung Wenner bekommt man - neben Neuerscheinungen - jedes Fachbuch fĂźr das Studium. Tipp: Im Erdgeschoss die Ecke mit â&#x20AC;&#x17E;Junger Literaturâ&#x20AC;&#x153;. GroĂ&#x;e StraĂ&#x;e 69, Tel. 331030, www.buchweb.com Der Buchhaus-Filialist Thalia erobert das Herz mit einer gemĂźtlichen Leseecke im ersten Stockwerk - inklusive Ausblick Ăźber die Einkaufsmeile GroĂ&#x;e StraĂ&#x;e. Schnäppchenjäger durchforsten im Eingangsbereich die stets wechselnden, attraktiven Aktions- und Angebotsinseln. Roman, Sach- oder Fachbuch, HĂśrbuch und viele weitere Medien werden auf drei Etagen Ăźbersichtlich präsentiert. FĂźr alle Weihnachtsgeschenkejäger gibt es im Dezember verlängerte Ă&#x2013;ffnungszeiten. Tipp: Anglistik-Studenten finden bei Thalia ein reichhaltiges Angebot an aktuellen englischsprachigen Titeln. GroĂ&#x;e StraĂ&#x;e 63, Tel. 349630, www.thalia.de In der Wohltatâ&#x20AC;&#x2122;sche Buchhandlung ist zwar keine Fachliteratur zu finden, aber stets ein tolles Schnäppchen! Auch DVDs und CDs. KrahnstraĂ&#x;e 32, Tel. 3356652, www.wohlthat.de Um die hauseigene Schallplatten- oder CD-Sammlung zu erweitern, fĂźhrt kein Weg an Shock Records vorbei - einer der letzten Plattenläden in OsnabrĂźck. Im Angebot: Rock, Indie, Punk, HipHop, Funk & Soul. Plus hoher Wiedererkennungswert durch seine gesprayte AuĂ&#x;enfassade. Natruper StraĂ&#x;e 9, Tel. 61357. Und wo kaufen die Bands ein? Bei Musik Produktiv, Europas grĂśĂ&#x;tem Musikstore. Jetzt neu: Eine Filiale in OsnabrĂźck. Egal ob E-Gitarre, Verstärker oder DJ-Tools - hier findet jeder das passende Instrument. Sogar AC/DC-Gitarrist Angus Young shoppt hier! Oder ordert online. OsnabrĂźck, Neuer Graben 11, Tel. 0541 76089987 und IbbenbĂźren/Laggenbeck, FuggerstraĂ&#x;e 6, Tel. 05451 9090, www.musik-produktiv.de Bei KULT wĂźrden auch Rockstars kaufen. Wer es ein wenig auffälliger mag, geht hier shoppen. Zum Beispiel die neusten Bench-Shirts. Kamp Promenade

Erlesene Jahrgänge bietet der Weinhof Hoberg an

50, Tel. 3358430. Kommunikationstechnik vom Feinsten: Im modern ausgestatteten Geschäft an der Hannoverschen StraĂ&#x;e bietet Kuhnt eine groĂ&#x;e Auswahl an Handys, Autoradios, Navigationsgeräten und ZubehĂśr. Auch das iPhone ist hier erhältlich. Hannoversche StraĂ&#x;e 7, Tel. 258584, www.kuhnt.de OsnabrĂźcks abgedrehteste KlamottenAdresse im Retro-Chick heiĂ&#x;t Go Strange. Hier hängen junge Labels wie Blutsgeschwister, Tokyo Jane oder Lingerie von Vive Maria. RedlingerstraĂ&#x;e 5, Tel. 4099407 Ein paar Schritte weiter findet sich jetzt Made in OsnabrĂźck, Frisch von der MartinistraĂ&#x;e hierhergezogen. Witzige und originelle Sachen, eignen sich auch sehr gut als Weihnachtsgeschenke. RedlingerstraĂ&#x;e In der Brillen-Galerie kann man in einer lockeren, ungezwungen Atmosphäre nach den richtigen Gläsern stĂśbern. Ă&#x153;ber 2000 Modelle stehen zur Auswahl, darunter Topmarken wie Ray-Ban, Joop, Gucci oder Diesel. Auch der Service wird hier groĂ&#x; geschrieben. Lotter StraĂ&#x;e 128, Tel. 433717, www.brillen-galerie.de Sport ist Mord? Nicht bei Titus. Das jun-

ge Team zeigt einem gerne angesagte sportliche Outfit sowie das richtige Skateboard oder Longboard. Neumarkt 3, Tel. 2027883, www.titus.de/osnabrueck Die perfekte Sportreise samt passenden Outfits findet man beim KopfĂźber Store. Angesagte Lifestyle-Mode fĂźr jedermann, unter einem Dach mit einem ReisebĂźro (Tipp: Skireisen in die Schweiz und nach Ă&#x2013;sterreich). Achtung: Jobangebote fĂźr die Wintersaison 10/11: Skireiseleiter und Kinderskilehrer gesucht! LortzingstraĂ&#x;e 3, Tel. 911850, www.kopfueber-store.de Muss die WG noch gepimpt werden? Oder fehlt es dem eigenen Zimmer noch an einem Hauch Orange an der Decke? Das und 1000 praktische Dinge mehr gibtâ&#x20AC;&#x2122;s im Baumarkt Hornbach. Hannoversche StraĂ&#x;e 111, Tel. 582880, www.hornbach.de Auch mit Elektro-Kaufhäusern ist OsnabrĂźck gut versorgt. Mitten in der City steht eine Saturn-Filiale (Kamp 50, Tel. 91140, www.saturn.de) und vor den Toren der Stadt hat der Media Markt sein Zuhause (WeberstraĂ&#x;e 1, Belm, Tel. 05406 83030, www.mediamarkt.de). Zu erreichen per Bus und Semesterticket. FĂźr alle iTech-Fans: der Apple Store Gravis. Hier gibt es Digitales aus der AppleWelt - iBooks oder einen neuen iPod touch. HerrenteichsstraĂ&#x;e 15-16, Tel. 2023336 Nach der Uni ein wenig Wellness kann nie schaden. Bei Siegward Schneider bekommen Studenten super Angebote und 20 Prozent auf alle Friseurdienstleistungen in der Hairfactory. Pfaffenstr. 1, Tel. 201055, www.siegwardschneider.de Und das FrisĂśr-Team von Inzone setzt Trends fĂźr stylishe Studis - an drei Standorten in OsnabrĂźck. Ohne und mit Termin. Individuelle Beratung gibt es ge-

Neue Looks stylt die Hairfactory von Siegward Schneider

Lesestoff und andere Medien: Thalia Buchhaus

nauso gratis wie einen leckeren Kaffee oder Tee. Lotter StraĂ&#x;e 12: Tel. 4095123, Kamp 62: Tel. 9986667, JohannisstraĂ&#x;e 51: Tel. 9338955, www.inzone.de Den richtigen Wein und Sekt fĂźr ein romantisches Date oder einen netten Abend mit Freunden hält der Weinhof Hoberg bereit. Seit Ăźber 200 Jahren betreibt der Weinfachhandel sein Geschäft in OsnabrĂźck. Der Weinfreund findet neben Produkten aus Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Portugal, auch Weine aus Ă&#x153;bersee, Sekt aus ver-

DHC67Gz8@

.EUMARKTINDER3PORTARENA sMO FR H SA HsWWWTITUSDEOSNABRUECK UNIVERCITY 25


c studentenbummel

studentenkultur

j

Theater und Kino galore

Titus ist das Mekka für Skateboarder

Lotter Straße 31 Ecke Adolfstraße 49078 Osnabrück Tel. 0541 5801333 Di-Fr 10.00-13.00 und

14.30-18.30 Uhr Sa 10.00-14.00 Uhr

SCHÜLER- UND STUDENTENPREISE

waschen, pflegen, schneiden und selber stylen

19 € hairfactory barbershop hair + beauty spa

Öffnungszeiten: Die.-Fr. 9.00 bis 19.00 Uhr Sa. 8.00 bis 16.00 Uhr

Pfaffenstraße 1 · Osnabrück Telefon 05 41 / 20 10 55 www.siegwardschneider.de Besuchen Sie uns auch auf unserer Internetseite

26 UNIVERCITY

FOTO: H&M

WEINKELLEREI UND WEINIMPORT

schiedenen Ländern sowie internationale Brände und Liköre. Lotter Straße 31, Tel. 5801333, www.weinhof-hoberg.de Der Comic-Buchladen Neunte Kunst ist immer einen Abstecher wert, um die Panzerknacker, Hulk oder hübsche Mangas zu bestaunen. Und wer in die große, bunte Comicwelt einsteigen will, findet hier nette und kompetente Berater. Redlingerstraße 8, Tel. 22328 Fehlt noch der passende Schreibtisch? Oder ein Sofa? Oder ein Poster? Dann lohnt sich der Trip nach Wallenhorst. Kurz vor den Toren Osnabrücks ist das Zuhause von Porta. Das Möbelhaus bietet gerade unter dem Stichwort „Junges Wohnen“ ein riesiges Angebot zu top Preisen. Wallenhorst, Borsigstr. 1, Tel. 05407 8820. www.porta.de Individuelles Design gefällig? Bei Formsache finden Freunde ausgefallener Ideen reichlich Stöberstoff, etwa Federmäppchen aus echten Schullandkarten. Herrenteichsstr. 22, Tel. 60099

Verstrickungsgefahr Der Winter naht und die Klamotten werden wieder dicker. Das heißt alerdings nicht, dass der modebewusste Osnabrücker Student wie ein Michelin-Männchen in die Uni muss. Warme Kleidung und Stilbewusstsein schließen sich diese Jahr nicht aus, denn der Winter-Trend heißt: Strick! Besonders Fashionistas kommen voll auf ihre Kosten, sei es mit einem süßen Strickkleid (z.B. bei H&M) oderkuscheligen Schals als letzten Schliff für das Outfit. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt, die Zahl der verschiedenen Strickmusterist groß. Auch die Herren werden nicht vergessen. Das Kleidungsstück schlechthin für Männer heißt: Cardigan.

Mein Shopping-Block Einkaufen bis der Arzt kommt, kann man prima in der Kamp Promenade, Osnabrücks futuristisches ShoppingViertel in der Innenenstadt. Dank der modernen Architektur mit farbigen Fassaden und einer strategisch günstigen Lage, haben sich im Laufe der Zeit attraktive Filialen niedergelassen, die zu einem ausgelassenen Einkaufsmarathon einladen. Los geht es (von derUnibibliothek aus startend) bei TK Maxx, ein Paradies für Schnäppchenjäger. Auf zwei Etagen findet man Designerkleidung und Wohnacceccoires zu stark reduzierten Preisen. Da freut sich das studentische Portemonnee. Anschließend flanieren technikbegeisterte Hochschüler zu Saturn, gleich schräg gegenüber. Schließlich studiert man heute mit einem praktischen Netbook und versüßt sich langweilige Vorlesungen mit Musik vom iPod. Welche neuen Modelle gerade zu haben sind, verrät ein Streifzug durch die Multimedia-Abteilungen. Fehlt derWG noch eine schicke Pfanne, bunte Sofa-Kissen oder ein witziges Kochbuch? Dann sollte ein Abstecher zu Butlers nicht fehlen! Hier findet man auch kreative Geschenkideen für die Komillitonen. An alle Studentinnen, die gerade eine schwierige Klausur erfolgreich bestanden haben: Das ist ein guter Grund, sich selbst zu beschenken. Beispielsweise mit einem schnieken Paar Ohrringe oder einer neuen Kette. Allerhand Auswahl hat 360° Accessoires. Absolute Ebbe in der Geldbörse ist keine Ausrede: Auf der Rückseite des Ladens gibt es einen Geldautomaten der Volksbank. Die passenden Schuhe zum Schmuck finden Modefans dann bei Street (günstig).Ein so ausgiebiger Bummel macht hungrig. Da wäre zu guter Letzt ein Snack-Tipp angebracht: Unverschämt lecker sind die ThunfischWraps der Bäckerei Bosse.

Das Theater am Domhof - erste Bühne der City - feierte jüngst 100-jähriges Jubiläum. Nun die erste Tanzoper in Osnabrück: Nannine Linnings „Madama Butterfly“. Für Studenten gibt’s Ermäßigungen! Domhof 10, Tel. 760000, www.theater.osnabrueck.de Kuschelig ist es im emma-theater, der anderen städtischen Bühne. Hier wird junges, zeitgenössisches Theater inszeniert - wie das Schauspiel „Friday Nights“ von Oliver Bukowski. Das em-

Beat it! Musikgemeinschaften der Uni Die Teilnahme ist möglich für Studierende und MitarbeiterallerFachbereiche sowie für außeruniversitär Interessierte; kostenlos und in der Regel fürzwei Semesterverpflichtend. Infos unter www.musik.uos.de oder per Mail an unimusik@uos.de Big Band Leitung: PeterWitte, Proben: Mo 20-22h Schloss/ Raum 324 Sinfonisches Blasorchester Leitung: Jens Schröer Proben: Mo 18-21h Schloss / Raum 209 Universitätschor Leitung: Joachim Siegel Proben: Mi 12-13.30h Schloss/ Musiksaal Kammerchor Leitung: Joachim Siegel Proben: Mi 19-22h Schloss/ Musiksaal Sinfonieorchester Leitung: UMD Dr. Claudia Kayser-Kadereit Proben: Do 19-22h Schloss/ Musiksaal Collegium musicum - Kammerorchester Leitung: UMD Dr. Claudia Kayser-Kadereit Proben: Fr 17-19h Schloss/ Musiksaal


studentenkultur

Filmpassage: Neun Kinosääle zur Auswahl und natürlich Popcorn.

ma-theater bietet maximal 120 Personen Platz. Studenten bekommen auch hier tolle Angebote. Lotter Straße 6, Tel. 760000, www.theater.osnabrueck.de Die Probebühne ist Osnabrücks erstes Amateurtheater mit eigener Spielstätte. Bereits mehr als 40 Jahre wird dort gelacht, geweint und gemordet. Wiesenstraße 1, Tel. 22666, www.probebuehne.de Ein wenig ausgefallener und angesagter? Dann ist man in der Kunsthalle Dominikanerkirche genau richtig. Bis zum 8. Dezember findet hier die Ausstellung „Walking the Dog - der Hund in der Gegenwartskunst“ statt. Hasemauer 1, Tel. 3232190, www.osnabrueck.de Den richtigen Kultur-Cocktail bietet die Lagerhalle, jetzt im neuen Design. Auf dem Programm stehen Lesungen, Konzerte, Filmvorführungen und Diskussionsrunden. Fußballfans können sich alle Übertragungen der VFL-Spiele und der Bundesliga reinziehen. Rolandsmauer 26, Tel. 338740, www.lagerhalle-osnabrueck.de Lange keinen guten Film gesehen? Dann aber mal hurtig in die Filmpassage. Osnabrücks Traditionskino präsentiert die neusten Hollywood-Produktionen (auch in 3D). Außerdem können Fußballfans alle Spiele der ersten und zweiten Bundesliga auf Großbildleinwand in HD verfolgen - und das auch noch kostenlos! Nach dem Kinogenuss geht es auf ein kühles Bierchen in die angeschlossen Musikkneipe Big Buttinsky. Das Programmkino Filmtheater Hasetor zeigt in fast nostalgischer Atmosphäre ausgesuchte Neustarts. Direkt daneben ist die Kinokneipe 8 1/2 - um im Anschluss den neuen Tarantino zu diskutieren. Hasestraße 71, Tel. 23777. Im CineStar ist von Action über Horror bis zur Liebeskomödie alles zu sehen. Tipp: Jeden Dienstag kostet Kino für Studenten nur 5 Euro. Theodor-Heuss-Platz 6-9, Tel. 3303710, www.cinestar.de Im Cinema-Arthouse kommen Cineasten genauso auf ihre Kosten wie Fans des Popcorn-Kinos. Der Mix aus Autorenfilmen und Blockbustern stimmt. Zum Kino gehört noch das Garbo - eine Lounge mit Filmstarflair.Erich-Maria-Remarque-Ring 16, Tel. 600650, www.cinemaarthouse.de

„Synthetic Twin“ und andere Stücke zeigt das Theater Osnabrück

Konzerte statt Kino So einiges, was die Briten bei ihrem Abzug aus der Stadt zurückgelassen haben, lässt sich ziemlich gut andersweitig nutzen. Ein Schmuckstück dieser Art kommt seit einigen Monaten dem Institut für Musik und dem Institut fürTheaterpädagogik zugute. Früher nannte es sich „Globe Cinema“ und ermöglichte den Genuss von Kinofilmen auf dem ehemaligen britischen Militärgelände an der Barbarastraße. Jetzt können 430 Gäste in dem kultigen Raum Konzerte, Musicals, Theaterstücke oder sonstige Veranstaltungen verfolgen - müssen anstelle der plüschigen Kinosessel aber mit Holzbänken vorlieb nehmen. Die Bestuhlung haben die Briten mitgenommen. Wer es studentischer mag, dem bietet der Unifilm eine günstige Alternative. Jeden Montag und Dienstag im Semester laufen hier in einem Uni-Hörsaal Klassiker und (fast noch) aktuelle Kinofilme. Seminarstraße 20, Hörsaal 15/E10, Start: 20 Uhr. Kultur pur erleben! Die Kulturkarte kostet pro Person 7,50 Euro für einen bzw. 10 Euro für zwei Tage. Sie ist Eintrittskarte für die Osnabrücker Museen, Fahrschein für alle Stadtbusse sowie Gutscheinheft für weitere interessante Kulturaktivitäten. Je mehr ihr unternehmt, desto mehr spart ihr! Erhältlich u.a. in der Tourist Info und der Mobilitätszentrale am Neumarkt. www.osnabrueck.de

j

Kultur und Kommunikation findet in der Lagerhalle statt

Mission erfüllt! Die GiroLive-Ballers konnten den Klassenerhalt in der Zweiten Bundesliga Pro A und damit hochwertigen Ballsport in der Stadt sichern. Der Umzug von der alten Schlosswallhalle (Schlosswall 10) in die neue Sportund Eventhalle KIKxxlarena (Averdiekstr. 4) ist abgeschlossen. Jetzt können ganze 1.700 Fans die Ballers anfeuern! Ticket-Hotline: 0180 5040300, www.giroliveballers.de Wen es zum Fußball zieht, der ist beim VfL Osnabrück richtig. Die Lilaweißen (in Anlehnung an die Trikotfarben) haben den Sprung in die 2. Bundesliga mal wieder geschafft. Studenten bekommen vergünstigte Tickets. Scharnhorststraße 50, Tel. 770870, www.vfl.de

Frage & Schreibe

Redaktionspraktikant (m/w) gesucht Ideal als Warm up für Studium oder Job. Bedingung: Talent und Engagement Dauer: bis zu sechs Monaten Zeitraum: nach Absprache Kurzbewerbung (gerne mit Arbeitsproben) an:

z.Hd. Andreas Bekemeier Georgstraße 14 · 49074 Osnabrück

UNIVERCITY 27


m studentenbewegung Sport und Fun von A bis Z Fit sein wie ein Fisch im Wasser! Als eines der größten Sport- und Freizeitbäder Niedersachsens hat das Nettebad jede Menge zu bieten: Im Sportbad mit 50-Meter-Wettkampfbecken kannst Du Wasser sportlich erleben und die LomaSaunalandschaft bringt Dich ins Schwitzen. Im Hasenesch 6, Tel. 20022401, www.nettebad.de Im Stadtteil Wüste liegt das Moskaubad. Die Freibadsaison ist zwar zu Ende, aber das Hallenbad lockt mit tollen Veranstaltungen, unter anderem CandleLight-Schwimmen. Limberger Straße 47,

Tel. 20022290, www.moskaubad.de Auf über 1.200 Quadratmetern können sich Studenten im hohenzollern Sport + Wellness richtig auspowern oder vom Bachelor-Stress erholen. Zum Beispiel beim Gerätetraining nach individuellem Trainingsplan. Oder in einem der zahlreichen Kurse von „Body Attack“ bis „Pilates“. Und zum Verwöhnen geht es in die Sauna oder zur Massage. Heinrich-HeineStraße 17, Tel. 933890, www.in-bestform.de

Drei Fragen an...

Hans Rolfes Zentrum für Hochschulsport Auspowern vom Bachelorstress im hohenzollern Sport + Wellness

EISSPORTCENTER OSNABRÜCK FF N E T! TÄ G LI CH G E Ö SPECIAL: :00 Uhr MONTAGS ab 18

Y STUtriDtt füErNStuTdeSntenPAnurR1,-T€ Ein

SPECIAL: SAMSTAGS FREITAGS und Uhr 0 :0 ab 19

DISCO ON ICE

SPECIAL: 14:30 Uhr TA SONN GS ab

FAMuMsikIL, SpYielP&ASpRassTY milie

für die ganze Fa

9.00 – 12.30 Uhr 14.30 – 22.00 Uhr

Vehrter Landstraße 4 - 6 · 49088 Osnabrück Fon (05 41)17215 · www.eissportcenter.de

28 UNIVERCITY

Wintersport an der Uni? Nein, wirbieten keine speziellen Wintersportarten mehran und vermitteln sie auch nicht mehr. Die Nachfrage warzu gering. Aberfit halten im Winter geht auch sehr gut mit Thai Bo, Kickboxen und speziell für die Frauen mit Fatburner und Body Shape. Muss ich im Wintervorund nach dem Sport etwas besonders beachten? Warm anziehen, warm duschen und nach dem Sport eine Entspannungsphase. Ansonsten gilt immer: vernünftig aufwärmen! Aber unsere Übungsleiter achten auch darauf. Feuerwerk und Wasserski-Show Was gibt’s Neues? Im Sportangebot die beiden Kurse „Meditation mit Planetenklangschalen“ und „Theaterfechten“. Ansonsten kann man sich ab dem Wintersemester10/11 fürdie kostenpflichtigen Kurse nur noch per Stud.IP anmelden. Die Skatehalle ist Hot Spot für Skateboarder, Inliner und BMXler. Auch TagesSkatekurse stehen auf dem Programm. An der Rosenburg 6, Tel. 7609200, www.bastard-club.de Wer sich gerne erst verausgabt und hinterher in die Sauna geht, für den ist das Bahama Sports optimal. Der Sportclub bietet einen Mix aus Fitnessstudio und vielfältigen Sportangeboten. Siemensstraße 9-11, Tel. 389966, www.bahama-sports.de Der OSC ist der größte Sportverein Os-

nabrücks. Von Ballett bis Handball, von Taekwondo bis Tischtennis findet man hier alles - inklusive eigenem Fitnessstudio (OSC aktivital) und Beachvolleyballplätzen. Hiärm-Grupe-Straße 8, Tel.: 58057770, www.osnabruecker-sportclub.de Eine spaßige Herausforderung für Grobmotoriker: eine Runde Minigolf im Nettetal. Spielen im Winter ist bei gutem Wetter sonntags möglich. Ginsterweg 5, Tel. 22701112, www.minigolf-nette–tal.de Ein Fitnessstudio nur für Frauen? Im Feminin Aktiv seid ihr ganz unter euch, denn Männer müssen draußen bleiben! Kommenderiestraße 61, Tel. 21116, www.feminin-aktiv.de Zusammen können Sie + Er dann ja Schlittschuh laufen. Im Eissportcenter, gegenüber dem Nettebad. Täglich von 9-12:30 und 14:30-22 Uhr (dienstags 18 Uhr) können Runden auf Osnabrücks größter Eisfläche gedreht werden. Montags zahlen Studenten nur 1 EUR Eintritt und am Freitag gibt’s die „Chartbreaker Party“ mit aktuellen Top40-Hits. Vehrter Landstr. 4, 17215, ww.eissportcenter.de Wer Sport für den kleinen Geldbeutel sucht, geht zum Hochschulsport. Aerobic, Klettern oder Fitness-Kurse sind hier kein Problem. Aber: Früh genug anmelden, sonst sind schnell alle Plätze weg! Neuer Graben 27, Tel. 9694048, www.zfh.uos.de Sommergefühle im Winter geht nicht? Geht doch. Die Segelschule Hüder-Sand denkt jetzt schon an den Sommer und hat tolle Angebote im Programm. Für al-

Skatehall – Hot Spot für Skateboarder, Inliner und BMXler

le angehenden Wellenreiter. Zum Fischerhafen Hüde, 49448 Hüde, Tel. 05422 703285, www.segelschule-hueder-sand.de

An der Nadel

Jeden Montag Studi-Party im Eissportcenter

Nein es geht nicht um Drogen, sondern um Rettung - die anderer Menschen. Seit 2009 gibt es in Osnabrück ein modernes Blut- und Plasmaspendezentrum mit Sitz am Kollegienwall. Da Blutkonserven nur zu einem sehr kleinen Teil künstlich hergestellt werden können ist das Spenden von Blut eine sehr wichtige Angelegenheit. Im Blut- und Plasmaspendezentrum gibt es alles, was der geneigte Spender braucht, gemütliche Spenderliegen, heiße und kalte Getränke, Lesestoff und helle Räumlichkeiten. Sich wohl fühlen und was Gutes tun ist hier die Devise. Bevor es mit dem Blut- und Plasmaspenden losgehen kann, muss ein Fragebogen ausgefüllt werden und dann geht es zur Voruntersuchung. Nach dem Spenden kann man sich dann noch eine Weile ausruhen. Netter Zusatzservice: eine kostenlose reisemedizinische Beratung. Übrigens ruft auch die Universität Osnabrück regelmäßig zum Blutspenden auf - Infoflyer dazu und zu den Terminen liegen dann in der Mensa und den restlichen Unigebäuden.

Segelschule Hüder Sand am schönen Dümmer

Zum Eintauchen und Entspannen lädt die Wasserwelt im Nettebad ein


Freizeittipp des Jahres. www.nettebad.de

Carsharing mit Carlos:

»Mein Auto ist Dein Auto!«

MEHR IDEEN AB 60 °C

Ohne eigenes Auto günstig unterwegs? Infos unter www.stadtteilauto.info dis Für Stu die t l entfäl meAufnah r! gebüh 11) 31.3.20

sec, Osnabrück

(nur bis

in Kooperation mit

STUDIS AUFGEPASST:

AKTION HUCKEPACK TRAINIERT ZU ZWEIT, ZAHLT FÜR EINEN! 49 EURO PRO TEAM KONTINGENT BEGRENZT

Sportbootführerschein Binnen, Segel & Motor

½ Preis

*

OHNE ZUSATZGEBÜHREN

MIT TOLLEN KURSEN, CARDIO, GERÄTEN, SAUNA, POOL, AQUAFITNESS ...

Jetzt schon anmelden!

Segelschule Hüder-Sand Inhaber: Ian Wilson Tel.: 0 54 22 - 70 32 85 Mobil: 0152 - 05418234

HEINRICH-HEINE-STR. 17 49074 OSNABRÜCK 0541 933890 WWW.IN-BESTFORM.DE

*Nur gültig im Aktionszeitraum vom 1.4.-.31.5.2011. Buchungen möglich solange freie Plätze verfügbar! Ausgenommen Lehrmaterial und Prüfungsgebühren!

UNIVERCITY 29


t studentenverbindung

Drei Fragen an...

Nico Freyer

Referent für Kultur im AStA Warum sollte ich mich hochschulpolitisch engagieren? Weil man an der Uni sehr gute Möglichkeiten hat, seine Studiensituation zu verbessern. Beispielsweise wurde als Reaktion auf die Studierendenproteste im letzten Jahr in einigen Seminaren die Anwesenheitspflicht abgeschafft und zum Beispiel im Fachbereich 01 (Sozialwissenschaften) die Prüfungsordnungen studierendenfreundlicher gestaltet. Was tut der AStA für die Studierenden? Er verhandelt und erstellt jedes Jahrdas Semesterticket und bietet eine kostenlose Rechts- und BAföG-Beratung an. Wir stellen auch die internationalen Studentenausweise aus und vermieten den Studi-Bulli. Und wo bleibt der Spaß? Der AStA organisiert traditionell die erste EW-Party des Wintersemesters. Außerdem jades Jahr neu: der AStA-Bandcontest und das Schlossinnenhof-Open Air.

30 UNIVERCITY

Bassumer WarneStr. münder Str.

Zum Schäferhof

Hu m bo Sc ldtst hin r. k O elst sts r. tr.

Breslauer Ring

Fr an ke Ha nstr. St mb r. ur ge r Ha se pa rk

Universität/ OsnabrückHalle

Johannisfriedhof

Lutherkirche Schölerberg

Ziegenbrink Hauswörmannsweg

N4 Bissendorf

Kinderhospital/Jugendherberge

Be rg er sk am W p M ilh en elm tru pW eg A Fu m nk tu rm

Burenkamp Wulfter Turm Sutthausen Mitte

Auf dem Winkel Sackstr. Lüstrigen-Ost

N9 Schledehausen

Vo xt ru p

Gustav-Tweer-Str. Kesselschmiede Brinkhofweg

Ziegeleistr.

Am Gut Sandfort

Ra he nk am p

Landessozialamt

Uhlhornstr.

Carl-Lüer-Str.

W er ks be rg

Rosenplatz

Kalkhügel

N1 Darum Darum Lüstringer Friedhof Bruchweg Lüstringer Berg Waldschule Lüstringen Sandbrink

Hannoversche Str.

Rheinische Str.

St ah welwer g ks-

Laischaftsstr.

Anton-Storch-Str.

Stresemannplatz

Salzmarkt

Hoffmeyerplatz

Hinnah

Hauptbahnhof / Goethering

Neumarkt

Johanniskirche

Ha bic ht sw eg M ole ns et en Dü str up

Schnatgang

Belm, Am Tie

Turm

A Rie m ge lbu sc h

Jahnplatz

Karl-Adams-Weg

Weberstr. Schoeller Schinkeler Friedhof AlbertBelmer Str. Schweitzer-Str. Heiligenweg/ Gretescher Schinkelbad

St W r. be ar rg ten str. G Fle roß dd er er we g Na ru ps tr. H zo aup lla tm L t k an Kr amp gen eis el Vo xt ru p Sp itz e

Lobbertkamp

HiärmGrupe-Str.

Rosenburg

Lortzingstr. Lindenstr.

Schulzentrum Belm

Bü nd er

Gewerbegebiet Hellern Wiehmeyer

Platz

Jägerstr. Ringstr. Königsberger Str.

Ta nn e Tie nbu fst rgs tr. r.

Eversburger Platz

N7 Belm, Astruper Heide Astruper Heide

Je gg e W ner eg A He uf ide der

Oldenburger Landstr./FH

Sc hu Alt le He eK lle Gr as rn .S se ch Kl. uls R Sc tr. W ich h ag ard Zu ulst ne r S r. r-S pit tr. ze Sa ar pla tz Ha ns -C alm e Pla yertz He Lü inric b h Pla ke- tz Uh lan ds tr.

IKEA

N9 Hasbergen

Belm B51

Dinklager Ellerstr.-Nord Weg Dammer Hof Dodeshausweg Haster Weg Ellerstr.Süd Belm, Josefkirche Am Tannenkamp Belmer Heide Reinhold-Tiling-Weg Nordstr. Hügelstraße Widukindland

Ro se n Ö kran lw zk e Sc g irche hin Sc kel O hm s ie t Gr de et we e g Bo sche rn r W he St ide eg ro th Bu man r Gr g nsw eg et es ch

Güstrower Str.

Hardinghausstr. Eberleplatz

Sü ds tr. Kr eu zh üg el

Auf dem Klee

Haster Friedhof

Fin ke nw eg

Ba re nt eic h Kir ch str. Te ic we h g -

N5 Rulle

Ruller Weg

Fürstenauer Telgenkamp Bramscher Str. Weg Paracelsus-Klinik Haster Mühle WalkmühlenKüpper-Menke-Stift Ickerweg weg Moorlandstr. Kornstr. Liszthof Artilleriestr. Schinkelberg Händelstr. Am Bürgerpark Sedanplatz HaseBirkenallee Heger Holz Gartlager Weg Umweltstiftung friedhof Dialysezentrum Düteweg Schützenstr. Hasetor Roopstr. Berufsschulzentrum Klinikum Finkenhügel An der Riede osnatel-ARENA Heger Vitihof Rißmüllerplatz Voßkamp Bremer Brücke Tor Lotter NonnenBohmter Kirchweg Theater pfad Str. Weißen- „Emma“ Kreisel Alte burger Str. Atterfeld Ernst-Sievers-Str. Poststr. Nikolaizentrum Heger Friedhof Hellern Kamp-Promenade Arndtplatz Gaste, am Adolf-Reichwein-Platz Berliner Thies

Ku rtSc hu m Daache Sa mm rAlf ndg r re d- ube D Kr om elpSt sc r. hr öd er str.

N3 Atterfeld / Lotte

Wersener Landstr. Landwehrstr. An der Landwehr Storkamp Flugplatz Atterheide Schule Atter Bahnhofstr. Preußenweg

N8 Wallenhorst Moorweg

Feldkamp Schule Pye Schule Gr. Siebenbürgen Eversburg IndustrieBf. Eversburg Museum Stärkefabrik Süberweg Sportpark

Wiesenweg

N1 Attersee

nu Bei r z Ha um lte Auwun sst sc ieg h

Eik es be rg Pr of es so r-P or Die sc he se -S lst tr. r. Ne um ar kt er At St te r. rS tro th es ied lun g

EversburgBüren

Kaserne

L Go otte hf , eld

Zentrale Anlaufstelle für alle Studierenden ist das StudiOs, direkt neben dem Schloss. Dort befinden sich u.a. das Studierendensekreteriat, die zentrale Studienberatung, das Akademische Auslandsamt das Zentrum für Hochschulsport, das Zentrum für Lehrerbildung und die Bafög-Abteilung des Studentenwerks. Anfragen können auch gerne per Mail abgeschickt werden (studios@uniosnabrueck.de). Neuer Graben 27, Tel. 9697777, www.uni-osnabrueck.de Umfassenden Service rund ums Studieren bietet das Studentenwerk. Es lohnt sich ein Blick auf die Homepage, frisch und übersichtlich nach jüngstem Relaunch. Dort findet man schnell alles Wichtige wie: Studentisches Wohnen, Psychosoziale Beratung, Studienfinanzierung oder Studieren mit Kind. Und - als Betreiber der Osnabrücker Mensen und Cafeterien - steht hier der wöchentliche MensaSpeiseplan zum Download! Ritterstraße

NachtBus-Netz Osnabrück

Lo tte ,L 50 1 L Kr otte üm , pe lst r. L Zo otte lla , m t

Da wird dir geholfen

Paradiesweg

N64 Berningshöhe

Am Kniebusch

Linie im Taktverkehr Weiterführung in die Regionen zusätzliche NachtBus-Linie des Regionalverkehrs Haltestelle, Endhaltestelle Haltestelle, nur in Fahrtrichtung Zentrale Haltestelle ©

29-06-10

Bf. Sutthausen

N7 Hagen

N6 Georgsmarienhütte

Wenn nachts einfach nichts mehr geht, bringt euch der NachtBus sicher nach Haus.

10, Tel. 331070, www.studentenwerkosnabrueck.de VirtUOS - hinter diesem Kürzel steht das Zentrum für Informationsmanagement und virtuelle Lehre an der Uni. Das Team um Prof. Oliver Vornberger und Dr. Andreas Knaden entwickelt diverse Produkte für Studium, Lehre und Forschung. Für Studierende ist „Stud.IP“ das wichtigste Angebot, eine hochschulweite Kursmanagementplattform. Im Uni-Netzwerk stehen alle Seminare, Vorlesungen und 1000 Dinge mehr, es kann up- und downgeloadet werden und Studierende kommunizieren hier miteinander. Heger-TorWall 12, Tel. 9696666, www.virtuos.uniosnabrueck.de Zahlreiche Profile von Unternehmen aus Osnabrück und der Region, die Praktikumsplätze anbieten und Akademiker beschäftigen, stellen sich in dem Praktikumsmagazin „GO!“ vor. Auf rund 100 Seiten finden sich darüber hinaus wertvolle Informationen über Karrierechancen sowie über Zusatzqualifikationen und nützliche Netzwerke. Das kostenlose Magazin liegt in den beiden Hochschulen aus und ist beim Hochschulteam der Agentur für Arbeit erhältlich. Gibt’s auch als Download auf den Hochschulseiten. Für die Interessen der Studieren kämpft, malocht und organisiert der Uni-AStA und der FH-AStA. Hier gibt es u.a. eine BaföG- und Rechtsberatung. Die einzelnen Referenten (z.B. für Kultur, Hochschulpolitik, Finanzen) sind per Mail zu erreichen. FH: Albrechtsstraße 30, www.asta.fh-osnabrueck.de; Uni: Alte Münze 12, www.asta.uos.de Bei technischen Problemen mit Computern hilft das Rechenzentrum weiter. Zudem gibt es auch Seminare zur Einführung in verschiedenste Programme. Al-

brechtstraße 28, Tel. 9690, www.rz.uniosnabrueck.de Das Semesterticket bringt euch nicht nur mit dem Bus durch die ganze Stadt, sondern auch in das schöne Osnabrücker Land. Die Hochschulen des Westerbergs kann man am besten mit der Buslinie 21 erreichen - alle 20 Minuten ab Neumarkt, morgens während des Semesters sogar alle 10 Minuten. www.stadtwerke-osnabrueck.de Bei schönem Wetter ist das Fahrrad in Osnabrück das richtige Verkehrsmittel. Wenn das Licht kaputt oder der Reifen platt ist, hilft das studentische Team der Fahrradwerkstatt hinter dem AStA-Gebäude beim Reparieren.(Servicezeiten: www.asta.uos.de/fahrradwerkstatt.html) Das Career Center der Hochschule Osnabrück gibt Tipps und Tricks rund um den Berufeinstig. Einer großen Karriere kann somit nicht mehr im Weg stehen! www.wiso.fh-osnabrueck.de/18120.html Auf Osnabrücks virtuellem Marktplatz findet man alles rund um die Friedensstadt. Vom aktuellen Kinoprogramm über Veranstaltungstipps bis hin zu Stellenanzeigen. www.marktplatz-osnabrueck.de Größtes soziales Netzwerk außerhalb des Campus ist die OScommunity. Wie man’s von Facebook oder MySpace kennt: vernetzen, Freunde klarmachen, in Foren chatten oder in der Rubrik „Studium“ über Uni und FH talken. Außerdem werden hier zahlreiche Events und Partys in der Stadt gepostet. www.os-community.de Und dann natürlich die zentrale Homepage der Stadt Osnabrück. Vor allem Neu-Osnabrücker sollten hier eine Runde surfen gehen. Neben praktischen Dingen wie dem Veranstaltungskalender, Behördenwegweiser und einem interak-

tiven Stadtplan finden Studenten auch ützliche Infos zu Themen wie Kultur, Bildung oder Wohnen. www.osnabrueck.de Über die Ereignisse vor Ort hält dich auch das STADTBLATT Osnabrück auf dem Laufenden - die Illustrierte für unternehmungslustige und kulturinteressierte Städter. In Heftrubriken wie Leute, Gastro, Clubbing, Campusleben, Sport, Musik, Theater oder Kunst, einem großen Veranstaltungskalender und mehrseitigen Titelgeschichten erfährt man alles, was für ein aufregendes Leben in der Stadt nützlich ist.

STADTBLATT.

UNIVERCITY Georgstr. 14 · 49074 Osnabrück Tel. 0541/357870 · FAX 0541/24602 E-Mail: univercity@stadtblatt-osnabrueck.de Verlag: bvw verlag GmbH Redaktion: Mario Schwegmann, Andreas Bekemeier (V.i.S.d.P.) Anzeigen: Burkhard Müller Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 15 vom 1.1.2010 Gestaltung: Roger Witte, Silvan Fey Druckauflage: 13.000 IV. Quartal 2010 Druck: Steinbacher Druck, Osnabrück Die Hinweise im STADTBLATT UNIVERCITY sind kostenlos. Eine Veröffentlichungsgarantie kann nicht gegeben werden. STADTBLATT UNIVERCITY wird kostenlos in Osnabrück verteilt. Erscheinungsweise zweimal jährlich zu Semesterbeginn.


Pssst...DER studentische Geheimtipp:

ideen für die Schönste Einrichtungs als 26.000 qm mehr Studentenbude auf

und nds für jeden Raum üche re ot ek D e pp hi e el Vi G-K shaltshilfen für die W au H ) ge ti ns gü r( pe su

r praktische Möbel fü d un e ck hi sc ge en Jede M für danach die Studienzeit und

sr Treffpunkt für prei de – t an ur ta es /R fé ch Toscana Ca stausch von Uniklats Au m zu d un n se Es s werte

49134 Wallenhorst/Osnabrück · An der B 68 · Borsigstraße 1 · Tel.: 05407/882-0 · www.porta.de


STADTBLATT UniverCity 2010.2  

Studenten Special der Osnabrücker Stadtillustrierten STADTBLATT. Wintersemester 2010/2011.

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you