Page 30

musik

Willkommen im Wald Das Stemwede Open Air ist eines der größten Festivals der Region und besticht durch eine ganz besondere Atmosphäre.

a

lles begann 1976 mit drei Bands auf einem Getreideanhänger. Im letzten Jahr kamen um die 20.000 Besucher, um über 20 Bands auf zwei Bühnen zu sehen. Seit 1986 findet das Stemwede Open Air im Ilweder Wäldchen statt. „Die Waldbühne liegt in einer kleinen Waldlichtung und bietet tags und nachts eine ganz besondere Stimmung. Die Wiesenbühne steht auf einer Fläche, die genau an den Wald angrenzt,“ informiert Florian Redeker vom Verein für Jugend, Freizeit und Kultur Stemwede (JFK), der das Festival veranstaltet. Auf der Waldbühne treten zum Beispiel die Adolescents auf. Eine der dienstältesten Punkbands der USA, sie beeinflussten Bands wie Bad Religion, NOFX oder auch die Red Hot Chili Peppers. Ihr Debüt aus dem Jahr 1981 ist hinter „Fresh Fruit For Rotting Vegetables“ von den Dead Kennedys die zweitbestverkaufte California Punk-Platte aller Zeiten. Sänger und Gitarrist Tony Cadena ist stolz: „Ich sehe es als Erfolg an, wenn sich bei unseren Auftritten zwei Generationen von Fans treffen.“ Und die Ado-

30 STADTBLATT 8.2013

lescents passen gut zum Stemwede Open Air: „Punk war schon immer ein fester Teil des Stemwede Line-ups. Und internationale Acts waren uns auch schon immer wichtig,“ sagt Florian Redeker. Da die Campingplätze direkt um das Bühnengelände liegen, haben es die Besucher nicht weit zur Wiesen-

Ingenious Rascals

bühne. Dort tritt mit The Hirsch Effekt aus Hannover eine besonders interessante Band auf. „Ganz sicher einer der aufstrebenden Acts der Region. Die Jungs werden ihren Weg machen. Dabei helfen wir natürlich gern!“ meint Florian Redeker. Im August 2012 erschien mit „Holon: Anamnesis“ ein Konzeptwerk, das es bis zum „Album

des Monats“ in der VISIONS schaffte. Vielleicht beschreibt Artcore am ehesten das, was The Hirsch Effekt auf Platte und Bühne fabrizieren. Indie, Metal, Jazz und auch Klassik haben hier Platz. Auf dem Album gibt es Streicher, Metalriffs und Kirchenchöre. Ebenfalls auf der Wiesenbühne stehen Ingenious Rascals. Das Trio

Stadtblatt 2013.08  

Das Osnabrück Magazin, August 2013.

Advertisement