Page 65

Münsterlandfestival

5

WE WERE PROMISED JETPACKS F Diese schottische Band ist mit „These Four Walls“ für eines der erstaunlichsten Debüts der letzten Zeit verantwortlich. Mit einfachen Mitteln erschaffen Adam, Michael, Sean und Darren Songs, die streckenweise an die frühen Stereophonics erinnern. Ähnlich wie vor Jahren bei Bright Eyes sollte man sich diesen Auftritt

vor der Haustür nicht entgehen lassen. Im Vorprogramm spielen Käfer. Das Label der Schotten – Fat Cat Records – kam über die MySpace-Seite der Band Frightened Rabbit auf We Were Promised Jetpacks. Dort waren WWPJ als Freunde gelistet. Schnell wurde ein Demo mit drei Songs aufgenommen. Die BBC nahm die Songs ins Programm. Ab da rollte das Ding. Münster, Gleis 22, 3.9.

Norwegen

Schweden

WELTMUSIK unter anderem mit:

Nils Petter Molvær &

JAZZ

Bugge Wesseltoft Rigmor Gustafsson

KLASSIK Helge Lien Trio Bobo Stenson

LITERATUR Ida Sand

Ketil Bjørnstad Kraja

THEATER Esbjerg Ensemble

VVK über www.ticketmaster.de

SCOT-ROCK

Münsterlandfestival 28.08. - 11.10.2009

Dänemark

Terje Rypdal Trio

FILM

Kristin Asbjørnsen Martin Fröst & Ronald Pöntinen

Jan Lundgren Trio

GRAPHIK Rebekka Bakken

www.muensterlandfestival.de, Tel.: 02541 - 18 4100

ROCK

NEW SWING

D.A.D.

JULIANO ROSSI

F Disneyland After Dark (kurz D.A.D.) hatten Ende der 80er mit „Sleeping My Day Away“ einen Hit. Die Dänen spielen jedes Jahr auf dem Roskilde-Festival und haben letztes Jahr ihr zehntes Album „Monster Philosophy“ herausgebracht. Im Vorprogramm: Heaven’s Basement. Die sind die heißesten Newcomer im wieder erweckten Hard Rock. AC/DC und Led Zeppelin lassen schwer grüßen. Lingen, Alter Schlachthof, 25.9.

F Oliver Perau sang bis 1996 bei der Band Terry Hoax. Nach der Trennung nahm er eine deutschsprachige Disco-Soul-Platte auf. Seine lang gehegte Liebe für Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis Jr. ließ Perau den Namen Juliano Rossi annehmen, unter dem er Swing und Jazz performt. Das Konzert ist Teil der Feiern zum 70. Geburtstag des legendären Labels „Blue Note“. Bielefeld, Movie, 27.9.

DEMOC-ROCK

ROMANTIC FOLK-TECHNO

THE FIERY FURNACES

PATRICK WOLF

F Als die Geschwister Eleanor und Matthew Friedberger Anfang des Jahrtausends auftauchten, wurden sie schnell mit den White Stripes verglichen. Nach Garage-Blues und 70s-Album-Rock sind die beiden auf ihrem achten Album „I’m Going Away“ nun bei der zugänglichen Melodie angekommen. Die Band ist auch sozial engagiert: Sie rufen alle US-Bands auf, die Gesundheitsreform zu unterstützen. Münster, Gleis 22, 28.9.

F Im Gleis ist diesen Monat aber auch was los. Als Letztes kommt Patrick Wolf aus London, der 2003 mit seinem außergewöhnlichen Debüt „Lycanthropy“ auf den Plan trat. Auf seinem aktuellen Album „The Bachelor“ sind u. a. Alec Empire und die Schauspielerin Tilda Swinton zu Gast. Tipp für Vinylfans: Auf Wolfs Homepage kann man signierte LPs gewinnen. Münster, Gleis 22, 29.9. STADTBLATT≈9.2009 65

STADTBLATT 2009 09  

Das Osnabrück Magazin

STADTBLATT 2009 09  

Das Osnabrück Magazin

Advertisement