Page 1

quartier

N(7(9 "#( I4=$>(> #> 6(#% (>9((

BERLIN - BRANDENBURG

für W Das Magazin

ohnen u

n nd Immobilie

70. Jahrgang | Nr.

4 35 | 30./31.08.201 IF?F ;8D*84=$>7>& M#8 2 K#MM(:>H 3 ?O*(:> 7>* ?DPQ=>H ,/ MC 6=$>G 'PO@$( '1: 3.,FB.,HG !" <:=5#9#=>9':(#H ?+ .- Q6$ELMCDJH )(:>4O:M(H ?!F 3BA2 B2BG 00 2/2GAA/ =F BA-3GA/- 3B 3.

4 4 4F Q = M < = > # 9 8 ( > & D ( : 8 ( > F * (

O 04

KIN FAST WIE IM

as arfe Bilder ‒ w h sc , y la p is D n Riesiges u bieten habe z te rä e -G V T die neuen

ESIGN 12

VERLIEBT IN D

tt Alexandra Kla n ri e d n rü -G o : Kizuc amilie „Die Macher“ n Beruf und F e h c is w z e c n über die Bala

e l a e d i Der Boden TITELTHEMA

AB SEITE 08

DIE MESSE FÜR HAUSBAU & ENERGIE

30.-31.8.2014

Postbahnhof am Postbahnhof · Sa - So 11-18 Uhr · Straße der Pariser Kommune 8 · 10243 Berlin

UNSERE MEDIENPARTNER:

messe-hausbau.de

Foto: iStockphoto.com · StreifHaus

Bild: HDM GmbH


quartier BERLIN - BRANDENBURG

Tipps & Neues

Inhalt

Ab 1. September: Energie-Label für Staubsauger

 Besser Fernsehen.............04 Viele Käufer wünschen sich echtes Kinogefühl auf dem Sofa. Was die neuen TV-Geräte zu bieten haben.

Singende Mieter

Bild: Gewobag

Bild: Weseler Teppich GmbH & Co KG (tretford)

Titelthema Der ideale Boden.............08

ab September im EU-Raum in den Handel kommt, darf bei Standardnutzung nicht mehr als 62 Kilowattstunden pro Jahr verbrauchen“, erklärt Annegret Agricola von der Deutschen Energie-Agentur. Diese Standardnutzung ist klar definiert: Sie umfasst jährlich 50 Reinigungsvorgänge auf einer 87 Quadratmeter großen Fläche. Neben den Angaben zur Energieeffizienz ist auf dem EULabel die Staubaufnahme vermerkt. Auch sie umfasst die Klassen A bis G. Ebenfalls von A bis G ist die Staubemission der Geräte klassifiziert. Dazu kommen Angaben über die Lautstärke in Dezibel. Das neue EU-Label muss ab September auf jedem neu in den Handel gebrachten Gerät aufgebracht sein – auch im Online-Handel. (DPA)

Es ist nicht einfach, einen guten Staubsauger im Geschäft zu erkennen – neue Richtlinien sollen das künftig ändern: Zum 1. September bekommen Käufer ein Instrument an die Hand, mit dem sich Staubsauger besser vergleichen lassen. Die erste Stufe der neuen EU-Label-Verordnung tritt dann in Kraft. Wie Kühlschränke oder Waschmaschinen werden dann auch Staubsauger mit einem Energielabel versehen. Es zeigt neben der Energieeffizienzklasse von A bis G den durchschnittlichen Stromverbrauch. Dieser ist entsprechend der neuen EU-Ökodesign-Verordnung für Staubsauger begrenzt. Ab 1. September muss die maximale Nennleistungsaufnahme unter 1600 Watt liegen, ab 2017 sogar unter 900 Watt. „Ein Staubsauger, der

Weich oder glatt, robust oder edel: Für jeden Geschmack und jeden Raum gibt es den passenden Bodenbelag. Käufer sollten aber nicht nur auf die Optik, sondern auch auf die individuellen Ansprüche achten.

Gemeinsam essen, Neuigkeiten austauschen und die Sänger auf der Bühne anfeuern: Beim diesjährigen Sommerfest der Gewobag am heutigen Samstag, 30. August, feiern Mieter und Nachbarn zusammen auf dem Mehringplatz ‒ und

 Echte Tausendsassa......06

genießen an der langen Tafel Speisen

Hausmeister mit Zusatzservice: Was hinter dem Begriff„Facility Management“ steckt und wer es nutzt.

um 16 Uhr beginnt das Finale des „Kiez Song

wird das Finale des „Kiez Song Contest“

Infos unter: www.gewobag.de

Warum die Gründerin des DesignPortals Kizuco nie richtig Urlaub hat, erzählt sie in der Serie„Die Macher“

BERLIN - BRANDENBURG

und Immobilien

ausgetragen ‒ die talentierten Teilnehmer sind Mieter der Gewobag. (gkl)

hinkstock.de d: T B il

quartier

Wohlfühlen n und aufblühe

zin für Wohnen

aus verschiedenen Kulturen. Außerdem

Contest“ ‒ mit Sänger Ben in der Jury (rechts).

 Organisationstalent........12

ga quartier ‒ das Ma

Um 12 Uhr startet das Gewobag Sommerfest,

Mietspiegel für 2015 Im Frühsommer 2015 wird für Berlin ein neuer Mietspiegel veröffentlicht – Stichtag für die Datenerhebung ist der 1. September 2014, teilt der Senat für Stadtentwicklung und Umwelt mit. Der Mietspiegel wird alle zwei Jahre erstellt und soll einen Richtwert für ortsübliche Vergleichsmieten liefern. Im Zuge der Datenerhebung

werden Mieter und Vermieter zunächst angeschrieben und um die Beantwortung eines Kurzfragebogens gebeten, anschließend werden Kurzinterviews zur Wohnsituation geführt. Senat, Mieter- und Eigentümerverbände bitten um aktive Teilnahme. (gkl)

Lesen Sie nächste Woche in Ihrer Zeitung:

 Fast wie Zuhause – so finden Käufer die ideale Ferienimmobilie  Viel los im Osten – wie sich Marzahn-Hellersdorf baulich entwickelt  Spieglein, Spieglein – praktisches Accessoire und prunkvolle Deko Lesen Sie am 13.09.2014:

 Massiv- oder Fertighaus – was für Bauherren bei der Auswahl zählt

Ein ideales Umfeld für Ihre Werbung ‒ jetzt Anzeige schalten!  quartier@berlinmedien.com I  030 2327-7015

Impressum Verantwortlich für den Inhalt: Berliner Verlag GmbH Geschäftsführer: Michael Braun, Stefan Hilscher Anzeigen: BVZ BM Vermarktung GmbH (Berlin Medien), Jens Kauerauf Postfach 02 12 84 10124 Berlin

Anzeigenannahme: (030) 23 27 - 50

Es gilt die Ergänzungspreisliste quartier und im Weiteren die aktuellen Preislisten (BerlinKompakt Nr. 6, Berliner Zeitung Nr. 25 und Berliner Kurier Nr. 28).

Druck: BVZ

Berliner Zeitungsdruck GmbH, Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin Internet: www.berliner-zeitungsdruck.de

Layout, Redaktion und Produktion: mdsCreative Berlin GmbH Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin Klaus Bartels (verantwortlich), Nadine Kirsch, Isabel Ehrlich  (030) 23 27- 67 12  quartier@mdscreative.com


02 / 03

 Finanzen 

70. Jahrgang | Nr. 202 | 30./31. August 2014

Bei fehlerhaften Widerrufsbelehrungen können Verbraucher vorzeitig aus teuren Baukrediten aussteigen ‒ doch das ist nicht immer unproblematisch. Seit November 2002 steht Verbrauchern ein Widerrufsrecht zu, wenn sie einen Vertrag über einen Immobilienkredit abschließen. Über dieses Recht müssen die Banken ihre Kunden verständlich und eindeutig aufklären. Die Verbraucherzentralen Hamburg, Bremen und Sachsen hatten tausende Verträge geprüft. Das Ergebnis: In vier von fünf Fällen wurden Kunden nicht korrekt über ihr Widerrufsrecht belehrt.

Rechtliche Tücken

In diesem Fall können Verbraucher noch viele Jahre nach Vertragsschluss ihren Kredit vorzeitig auflösen. Der Grund: Ist die Belehrung falsch, startet die Widerrufsfrist nicht. Der Widerruf des Kreditvertrags kann also jederzeit erklärt werden. Doch es gibt einen Haken: Wi-

derruft ein Kunde, muss er die Restschuld ablösen. Das heißt, er muss einen neuen Kreditvertrag abschließen.

Ist die Belehrung falsch, startet die Widerrufsfrist nicht Nach Angaben der Stiftung Warentest verweigern einige Institute in diesem Fall aber eine Anschlussfinanzierung. Diese gewähren sie nur für Kredite, deren Zinsbindungsfrist abläuft. Offiziell begründet wird dieses Vorgehen mit Problemen bei anderen Umschuldungen. Mit den Widerrufsbelehrungen habe das nichts zu tun. Ähnliches hat auch die Verbraucher-

zentrale Bremen beobachtet. Wer von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen will, sollte daher unbedingt klären, wie die Restschuld getilgt werden kann, raten die Experten der Stiftung Warentest. Wer nicht über genügend eigene Mittel verfügt, sollte eine Finanzierungszusage haben, die vier oder sogar sechs Wochen gilt. Wichtig zu beachten: Einen bestimmten Zinssatz sichern Finanzierer meist nur für ein bis zwei Tage. Die Zusage, einen Kredit zu tagesaktuellen Bedingungen zu vergeben, kann meist länger aufrechterhalten werden. Unterschrieben werden sollte der neue Kreditvertrag zudem erst, wenn klar ist, dass die alte Bank den Kunden gehen lässt. (DPA)

Bilder: Thinkstock.de

Elegante NeubauEigentumswohnungen am Schlosspark in der ehemaligen Pulsklinik.

Jetzt

unverbindliche Visualisierung

NEU!

• Neuer Bauabschnitt im Verkauf! • 2–5 Zimmer | ca. 60–160 m2 groß • B: 48 kWh/(m2a) | FW | BJ 2014 • 4 Designlinien zur Auswahl • Balkone & Terrassen, z. T. Privatgärten • Tiefgaragenplätze optional • autofreies, attraktiv begrüntes Areal Exklusivvertrieb: ZIEGERT — Bank- und Immobilienconsulting Showroom Mollwitzstraße 12, 14059 Berlin-Charlottenburg Öffnungszeiten: Di–Fr 16–19 Uhr, Sa+ So 10.30–13 Uhr

Tel. (030) 880 353-853 www.joli-coeur.de


quartier

Wohnen w 1931 wurde der erste vollelektronische Fernseher präsentiert w Technik w Auf der 8.wFunkausstellung

BERLIN - BRANDENBURG

Die TV-Geräte der jüngsten Generation bieten eine unvergleichliche Bildschärfe und riesige Displays.

Schöner, größer, bunter

Bild: djd/Nubert Electronic

D

ie TV-Geräte werden immer größer. Während noch vor wenigen Jahren Displays mit 40 oder 46 Zoll die Regel waren, sind es heute schon 55 Zoll. Solche Protze haben eine Bildschirmdiagonale von 140 Zentimetern. „Es ist abzusehen, dass schon bald 65-Zoll-Geräte mehr oder weniger üblich sind“, glaubt man bei Sony. Umso dringlicher stellt sich die Frage, wie solche großen Geräte aufgestellt werden sollen. Eine allgemeine Empfehlung lautet, TV-Geräte nach Möglichkeit an der Wand aufzuhängen. Für die Hängung gibt es etwa bei Schnepel.com spezielle Befestigungen, so dass sich das Gerät um bis zu 180 Grad drehen lässt. Abstand berechnen. Früher gab es eine Faustregel für den richtigen Abstand zwischen Zuschauer und Fernsehgerät. Dazu wurde die Bildschirmdiagonale in Zentimetern mit 2,5 multipliziert. Bei einem 60-Zoll-Bildschirm

wären das 3,75 Meter. Wer näher ranrückte, nahm das Bild oft krisselig wahr. Die jüngste Geräte-Generation umgeht dieses Problem: Auch aus einer Distanz von wenigen Zentimetern liefern die Fernseher ein gestochen scharfes Bild, weil es aus rund acht Millionen Punkten aufgebaut ist. Diese hohe Auflösung bezeichnen Hersteller als Ultra HD (UHD).

Zurzeit gibt es keinen Fernsehsender, der ein so fein gezeichnetes Bild liefert. Die öffentlich-rechtlichen Sender zeigen Bilder, die aus gerade mal eine Million Bildpunkten aufgebaut sind. Lohnt sich also die Ausgabe von 2 500 bis 3 000 Euro, um die acht Millionen Pixel der UHD-Technik zu bekommen? „Wer die Bildschärfe von UHD einmal gesehen hat, möchte darauf eigentlich nicht mehr verzichten“, sagt Stefan Zeltner von Hifi im Hinterhof in Kreuzberg. Der Trick sei,

K*2*5 1;$=*= #= B*53*= !D'*= ?M 8>> <D=N;0

"%>H1I(K>K 1*#&*=5**

Anzeige xxx 233 x 164

#5ii 75` k5`&-i5` 5-i5i lY_^5X/5` -i_ M`"i5 $ZX/^T 7Zii 3*/`^ 5` $5-_^ Zi 75i ,55R f-i 5i^_eZii^5_ 2-X(i-X(T ^-535_ h]`X/Z^$5iT 7`Z]45i _5-i S i-`15i7_ -_^ $Zi _g Y5- _-X/ [-5 /-5`T [g 7-5 DZ^]` 7-5 ,-ii5 Y5&5Y^R h-5_5_ 3"` 15[@/i&-X/ (]`A[5-&-15 %5`1i"15i \5`[Zi75&^ _-X/ -$ L5515`$"/&5` #51 -i 5-i5i Zi/Z&^5i75i M&"X(_A]_^Zi7R Ji 75$ (&5-i5i 0]Z`^-5` 7-`5(^ Z$ #-&/5&$_`]/5` ,55 5``-X/^5^ HBDhB. #f,,fG, -i ? X/Z`$Zi^5i L*]_5`i ?; &-X/^7]`X/3&]^5^5 #g/i]i15i $-^ ;P Y-_ O?9 $K #3&R l&&5 #g/i]i15i \5`3"15i "Y5` &Z]_X/-15 kZ&(gi5 g75` )5``Z__5i -i ,55Z]_`-X/^]i1 iZX/ #5_^5i g75` -i ,"7Z]_`-X/^]i1 ]i7 ^5-&[5-_5 e`-\Z^5 M*`^X/5iR hZ_ Z]^/5iS ^-_X/ 5i^_eZii^5 2Zi(g[S#-&/5&$_`]/ _Z$^ _5-i5$ ]`YZi5i j/Z`$5 ]i7 75$ "ee-15i M`"iT 7-5 /Z`$gi-_X/5 l`X/-^5(^]` 75` M5Y*]75 $-^ 75i _gii-15i kZ&(gi5i ]i7 )5``Z__5i ]i7 75` 7-`5(^5i GZ15 Z$ 2Z`( ]i7 Z$ #Z__5` S /-5` [-`7 5-i3ZX/ +575` )Z1 A] 5-i5$ )Z1 Z$ ,55R h5` %5`(Z]3 5`3g&1^ e`g\-S _-gi_3`5- ZY O88R<PP dR k6 <;T8S;OTO (#/QW$KZVT k#UkLH#T kZ]+Z/` ?PO=R Ji3ge]i(^ FZ`^/Z_^`Z45 Q fX(5 L5515`$"/&5` #51 -$$5` ,gii^Z1 O<SO: '/` ]i7 15`i iZX/ %5`5-iYZ`]i1 $-^ L5-(5 2-eeg[ ]i^5` C/CE.. /-/GAA.R

hZ_ i5]5 fi_5$Y&5 HBF2BDJ,)fDMa.)fD _^5/^ -i 75` )`Z7-^-gi (&Z__-_X/5` k5`&-i5` ,^Z7^[g/i]i15iR .]/-1 ]i7 $-^^5i -$ Y5&-5Y^5_^5i H-5A 75_ k5A-`(5_T 75$ 15[ZX/_G 5i5i Hg$egi-_^5i\-5`^5& 15&515iT [g/i^ $Zi /-5` -7C&&-_X/ A[-_X/5i M`"i75`A5-^YZ]^5i ]i7 $-^ Y5_^5` Ji3`Z_^`](^]` ]i7 %5`(5/`_ZiY-i7]i1R h-`5(^ Zi 75` M`5iA5 A]$ DZX/G YZ`Y5A-`( 2`5iA&Z]5` k5`1 -_^ $Zi -i [5i-15i N]4$-i]^5i -$ &g(Z&5i c5i^`]$ Z$ li^gie&Z^A ]i7 $-^ 75` )`Z$ A"1-1 -i F-^^5R h-5 X/Z`$Zi^5i ?S Y-_ <Sc-$$5`S#g/i]i15i 1`]eG e-5`5i _-X/ ]$ 5-i5i 1`"i5i Lg31Z`^5i ]i7 \5`3"15i i5Y5i \-5& 2&Z^A "Y5` _gii-15 kZ&(gi5T f-X/5ieZ`(5^^T FZ`(5iY*75` ]i7 ge^-giZ&5 MZ`Z15ie&*^A5R hZ_ 0]Z`^-5` [-`7 7]`X/ 75i `5ig$$-5`^5i 2`g+5(^5i^[-X(&5` HBDhB. #f,,fG, Z&_ H3#Sf33-A-5iA/Z]_ :P 5``-X/^5^R h5` %5`(Z]3 5`3g&1^ e`g\-S _-gi_3`5- ZY O9<R;;; dR k6 ;:S:O (#/QW$KZVT N5`i[*`$5T kZ]+Z/` ?PO>R k5_]X/5i ,-5 ]i_5`5i ,X/Z]`Z]$ Mg]ig7S _^`Z45 OS> Q fX(5 M"`^5&_^`Z45 7-`5(^ i5Y5i 75$ kZ]35&7T -$$5` h- ! ,Z O< S O9 '/` ]i7 +575`A5-^ iZX/ %5`5-iYZ`]i1R N"` N`Z15i ]i7 k5_-X/^-1]i15i _^5/^ J/i5i 15`i l&5EZi75` 0]57iZ] ]i^5` C/CE.. /-/GAA- A]` %5`3"1]i1R

000FDJG5**GB*7L#=F,*

000FN;J:;=#53*='D*73*=F,*

?4+ 869?!?4 +7#*,7#@$5$D#=

h`Z]45i _5-iT -$ M`"i5iT iZ/5 Z$ #Z__5` ]i7 7Z_ -i$-^^5i 75` &5Y5i7-15i ,^Z7^R HZ]$ 5-i Zi75`5` B`^ -i k5`&-i \5`5-i^ 7-5_5 GZ15b]Z&-^*^5i [-5 7-5 LZ&Y-i_5& ,^`Z&Z] -i N`-57`-X/_/Z-iR f-i5 %-5`^5&_^]i75 \g$ l&5EZi75`e&Z^A 5i^35`i^T 5i^_^5/^ 5-i (&5-i5_T 35-i5_ ,^Z7^/Z]_ iZX/ 75$ fi^[]`3 75_ `5ig$$-5`^5i l`X/-^5(^]`Y"`g_ 2Z^A_X/(5 ! 2Z`^i5`T 7Z_ ]i^5` Zi75`5$ 7Z_ Lg^5& l7&gi 15_^Z&^5^5R h-5 .5Z&-_-5`]i1 5`3g&1^ 7]`X/ 7-5 'i^5`i5/$5i_1`]ee5 kZ][5i_ $-^ O=O IZ/`5i kZ]^`Z7-^-giR Ji 75` kZ/`35&7^S _^`Z45 O Q fX(5 H`ZX/^_^`Z45 ? [5`75i -$ ^5-&[5-_5 75i($Z&S 15_X/"^A^5i H5`i \gi ,^`Z&Z] ?O /5&&5 #g/i]i15i $-^ ;? Y-_ ??> $K #g/i3&*X/5 ]i7 ? Y-_ < c-$$5`i 5``-X/^5^R l&&5 #g/i]i15i \5`3"15i "Y5` &Z]_X/-15 kZ&(gi5 ]i7 )5``Z__5i ]i7 5-i5 /gX/[5`^-15 l]__^Z^^]i1R hZ_ 2`g+5(^ []`75 Z&_ 5`_^5_ k5`&-i5` #g/i15Y*]75 $-^ 75$ hMDkS %g`A5`^-3-(Z^ -i Mg&7 3"` iZX//Z&^-15_ kZ]5i ]i7 2&Zi5i Z]_15A5-X/i5^R h5` %5`(Z]3 5`3g&1^ e`g\-_-gi_3`5ZY ??=R<PP dR k6 ;8 (#/QW$KZVT N5`i[*`$5T kZ]+Z/` ?PO=R N"` N`Z15i ]i7 k5_-X/^-1]i15i _^5/^ J/i5i 15`i l&5EZi75` 0]57iZ] ]i^5` C/CE.. /-/GAA- A]` %5`3"1]i1R

000FD2)G537DLD2F,*


Technik ww Wohnen ww

dass die Bilder der TV-Sender vom das ist ein Nachteil moderner Displays UHD-Fernsehgerät hochgerechnet im Vergleich zur alten Röhre: Sie sind würden. „Natürlich wäre es besser, weniger blickwinkelstabil. „Auf der wenn das Bilddiesjährigen Intermaterial von Benationalen Funkausginn an in hoher stellung (IFA) werden Ein UHD-TV Qualität vorliegen erstmalig Geräte kann die Bilder der würde.“ Doch das gezeigt, bei denen Sender hochrechnen Hochrechnen klapdie Biegung des Dispe so gut, dass es plays über die Fernkaum Grund zum Meckern gäbe. bedienung verändert werden kann“, sagt Dirk Koslowski, der die Messe für Gebogene Displays. UHD-Geräten sieht Consumer Electronics organisiert. man ihre Qualität nicht auf den ersten Blick an. Das ist bei einer weiteren Nicht jede neue Technik überzeugte Neuerung anders. Die leicht gebo- die Käufer. So konnten sich TV-Gegenen Displays vieler Modelle aus räte mit 3D-Technik nicht durchsetder Oberklasse fallen sofort ins Au- zen – was auch an der Spezialbrille gen. „Es geht zum Teil um ein neues, liegen könnte. Ebenso fast vollstänschickes Design der TV-Geräte“, sagt dig verschwunden sind OLED-BildZeltner. Die Biegung habe aber auch schirme, die Farben sehr prächtig handfeste Vorteile, denn sie verbesse- wiedergeben können. Nach Ansicht re das räumliche Sehen und sorge da- von Zeltner kommt die OLED-Techfür, dass der Zuschauer weniger exakt nik in Zukunft zurück. Zurzeit sei sie vor dem Display sitzen müsse. Denn wohl noch zu teuer. (rgz-p)

Bild: djd/www.elektro-plus.com

70. Jahrgang | Nr. 01 202| 07./09. | 30./31.August2013 August 2014 68.

UNVERBINDLICHE VISUALISIERUNGEN

MITTE EINMALIG Anzeige

Ein vergessener Ort mitten in Berlin erwacht zu neuem Leben. Vergangenheit wird Zukunft, Ruhe trifft auf Dynamik, Kunst verbindet sich mit Design. Eigentumswohnungen im Zentrum der Metropole – cool, warm, überwältigend.

xxx 233 x 164

M E T R O P O L PA R K- B E R L I N . D E SALES/VERTRIEB ZIEGERT – Bank- und Immobilienconsulting GmbH Schlüterstraße 54, 10629 Berlin Tel. +49 (0)30. 880 353 835 metropol-park@ziegert-immobilien.de www.ziegert-immobilien.de

04 14 / 05 15


quartier

Wohnen Jahren w wurde das Facility Management Insitut in den USA gegründet w Immobilien w In denw 1970er Bild: Thinkstock.de

BERLIN - BRANDENBURG

Einer für alles Was hinter dem Begriff Facility Management steckt, wer die Services nutzt und woran Kunden Qualität erkennen.

D

as Treppenhaus reinigen, Glühbirnen wechseln, Schnee schippen: Tätigkeiten, die zum Alltag vieler Hausmeister in Deutschland gehören. Aber wo liegen die Unterschiede zu dem, was der heute immer häufiger gebrauchte Begriff „Facility Management“, kurz FM, verspricht? Der Begriff ist aus den USA zu uns herübergeschwappt – bereits in den 1950er Jahren hat sich dort die Idee etabliert, Betriebe und Gebäude effizienter zu managen. Tatsächlich beschränken sich die klassischen Hausmeistertätigkeiten lediglich auf den infrastrukturellen Aspekt des FM. Dieser beinhaltet Reinigungsleistungen, kleinere Reparaturen, die Pflege von Grünanlagen, Winterdienst und die Durchführung der Verkehrssicherung. „Facility Management umfasst darüber hinaus technische und kaufmännische Gebäudedienstleistungen. Dabei geht es um den Substanzerhalt der Immobilie, also Umbau- und Sanierungsmaßnahmen, aber auch Objektbuchhaltung sowie Kostenund Vertragsmanagement“, erklärt Ulrike Greifenberg von der Firma Bormann Facility Management. Im Gewerbebereich ist es schon seit langem üblich, FM-Unternehmen mit der Verwaltung und Bewirtschaftung von Gebäuden, Anlagen und Einrichtungen zu beauftragen. Aber macht das auch innerhalb von Wohnimmobilien Sinn? „Ja und Nein“, sagt Dr. Martin Soboll, Leiter des Arbeitskreises „Wohnungswirtschaft“ der German Facility Management Association. „Um ein FM-Unternehmen zu beauftragen, ist eine bestimmte Portfolio-Größe der Immobilien er-

forderlich. Nur dann können die beim Dienstleister gebündelten Synergien tatsächlich sinnvoll genutzt werden.“ Das bestätigt Rechtsanwalt Dr. Carsten Brückner, der sich auf Miet- und Wohnungseigentumsrecht spezialisiert hat: „Die Erfahrung zeigt, dass kleine Immobilienanlagen für FMDienstleister in der Regel nicht besonders attraktiv sind.“

Bei Wohnanlagen ist meist klassische Dienstleistung gefragt Nachfrage steigt. Trotzdem gibt es mittlerweile FM-Unternehmen, die auch für kleinere Objekte umfangreiche Services anbieten – die Kunden können wählen, welche Dienstleistungen sie in Anspruch nehmen wollen. Dabei sind im Bereich der Wohnungswirtschaft nach wie vor klassische Hausmeistertätigkeiten besonders gefragt. „Unsere Kunden buchen in erster Linie wöchentliche Unterhalts- und Treppenreinigungen, doch unser Leistungsspektrum reicht bis hin zur Bausanierung“, berichtet Greifenberg. Denn auch die privaten Eigentümer müssen dafür Sorge tragen, dass tropfende Wasserhähne schnell repariert werden. Sofern der Eigentümer diese Tätigkeiten nicht selbst übernimmt, muss eine Fachkraft her. Verzichtet ein Immobilienbesitzer gänzlich auf einen Hausmeister-Service, führt das über kurz oder lang dazu, dass die Immobilie an Wert verliert. Insgesamt, so die Einschätzung der Experten, steigt die Nachfrage innerhalb der Wohnungswirtschaft aufgrund der zunehmenden Privatisierung.

Um den passenden Service zu finden, sollten Kunden auf Qualität setzen. „Der Dienstleister sollte das Objekt vorher begutachten, um den Leistungsumfang und eventuelle Besonderheiten einschätzen zu können“, empfiehlt Dr. Brückner. Das zeuge von Seriosität. „Jede Immobilie ist anders, deshalb sind unsere Verträge maßgeschneidert“, bestätigt Frau Greifenberg. Es sei ratsam, wenn der Anbieter aus dem regionalen Umfeld kommt – das garantiere Zuverlässigkeit und Schnelligkeit. Idealerweise gibt es zusätzlich eine 24-Stunden-Hotline sowie die Bereitschaft zu Dienstleistungen am Wochenende und an Feiertagen. Nach wie vor legen Mieter großen Wert auf einen direkten Ansprechpartner, weshalb auch die Mitarbeiter bei Bormann Facility Management bestimmten Immobilien fest zugeteilt und dort als Kontaktperson bekannt sind. Noch ein Tipp: Wer sich im Vorfeld einen Eindruck von der Qualität des Anbieters machen will, kann Objekte schon bestehender Kunden in Augenschein nehmen. Angebote vergleichen. Schließlich erhält der Eigentümer ein individuelles Angebot. „Um dem Grundsatz der Wirtschaftlichkeit zu entsprechen und Preise vergleichen zu können, sollten in jedem Fall mehrere Angebote eingeholt werden“, rät der Anwalt. So könnten bis zu 30 Prozent Kosten eingespart werden, was sich positiv auf die Nebenkosten und damit die Mieter auswirken kann. Hat der Eigentümer erst mal ein passendes Angebot gefunden und den Vertrag unterschrieben, kann er sich dennoch nicht zurücklegen. „Eine regelmäßige Qualitätskontrolle ist unabdingbar“, so Dr. Brückner. Josephine Bilk


t k e j o r p n e d a Fass osmonauten 145 Allee der K

Garten der Wüste

Südländischer Garten

Asiatischer Garten

Heidelandschaft

Neue attraktive Grundriss-Lösungen im Flower Tower

Alpen-Garten

Im derzeit höchsten Fassadenkunstwerk, dem Flower Tower, gibt es neben den künstlerisch gestalteten Naturlandschaften im Erdgeschossbereich des Wohnhochhauses, neue interessante Grundrisslösungen inklusive eines schönen Ausblicks über Marzahn und Berlin zu entdecken.

Äquatorialer und Tropischer Garten

Um der Nachfrage nach kleineren Wohnungen gerecht zu werden, wurde eine 4-Zimmer-Wohnung in zwei 1-Zimmer-Wohnungen geteilt. Beide Wohnungen verfügen über eine Wohnküche mit Essplatz und über ein gefliestes Duschbad. Sie sind komplett ausgestattet mit neuen Fußbodenbelägen, Fliesen, Türen und einer entsprechenden malermäßigen Instandsetzung. Größe: 32,12 m² Warmmiete: 247,17 € Genossenschaftsanteile: 930,– € zzgl. 55,– € Aufnahmegebühr

Größe: 37,74 m² Warmmiete: 283,42 € Genossenschaftsanteile: 930,– € zzgl. 55,– € Aufnahmegebühr

Durch den Umbau einer 4-Zimmer-Wohnung entstand ein attraktiver Grundriss mit einem lichtdurchfluteten Bad und einem Gäste-WC. Die Veränderung auf 3 Zimmer bietet neben dem offenen Wohn-/Essbereich, ein Tageslichtbad mit Badewanne und ein Gäste-WC mit Dusche. Hier wurden ebenfalls, wie in der anderen Wohnung und nach malermäßiger Herrichtung, hochwertige Fußböden in Parkett- bzw. Laminatoptik verlegt, die Bäder gefliest und Zargentüren eingebaut.

Bad 3,23 m² Bad 8,67 m² Flur 6,90 m²

Wohnen 12,67 m²

Flur 2,59 m²

Wohnen / Küche 24,95 m²

WM

Schlafen 16,19 m²

Größe: 75,20 m², Warmmiete: 583,84 € Genossenschaftsanteile: 1.550,– € zzgl. 55,– € Aufnahmegebühr

Weitere Informationen erhalten Sie durch das Team Vermietung. Die Mitarbeiter vereinbaren gern einen Besichtigungstermin mit Ihnen.

Wohnungsgenossenschaft FRIEDENSHORT eG Murtzaner Ring 43 A, 12681 Berlin Tel.: 030/54 70 27 10; Fax: 030/54 70 27 19

In Zusammenarbeit mit


quartier BERLIN - BRANDENBURG

w Wohnen w

Wohnen Teppichew können als Qualitätsmerkmal auch ein TÜV-Siegel bekommen w

Es glänzt wie Fliesen, ist aber Laminat – die Ausführung „Superglanz Color White“ ist antistatisch, abriebfest und robust

Titel

Thema

Kork, Teppich, Laminat Bei der Wahl des passenden Bodenbelags spielen nicht nur die Optik, sondern auch gesundheitliche und praktische Aspekte eine Rolle.

D

ie Familie Martin hat sich ein Einfamilienhaus gebaut. Auf rund 120 Quadratmetern befinden sich sechs Zimmer, Küche und Bad. Die Martins haben zwei kleine Kinder, wovon das jüngere schwere Allergien entwickelt hat – jetzt suchen sie nach passenden Bodenbelägen. „Am besten geht man bei der Wahl der Bodenmaterialien jetzt Raum für Raum durch“, so Dirk Hubert, Geschäftsführer der Firma Bodenart & Dekodesign in Berlin. Die Martins fangen im Hausflur an. Die Wahl fällt auf einen Belag aus Feinsteinzeug. „Es besteht aus hochverdichteter und gepresster Keramik und hat etliche Vorzüge“, erklärt Bertram Abert, der Vorsitzende der Bundesfachgruppe Estrich und Belag im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes. „Es ist sehr strapazierfähig, kann auch im Freien verlegt und mit dem Schrubber gewischt werden.“ Wegen der Verbindung von edler Optik, hoher Strapazierfähigkeit sowie einfacher Pflege eignet sich Feinsteinzeug vor allem für den Flur. Die Martins entscheiden sich für das Produkt „Linea Sabbia“ von der Firma AG Natursteinwerke GmbH & Co. KG. Der übliche Preis für FeinsteinzeugFliesen variiert und liegt zwischen 20 und 80 Euro pro Quadratmeter. Laminat oder Diele. „Im Wohnzimmer rate ich zu einem schönen Parkettboden. Wenn das zu teuer ist, kann man sich natürlich auch für ein kostengünstigeres Laminat entscheiden“, so Hubert. Die

Martins wählen schließlich ein Hochglanz-Laminat von der Firma Elesgo. „Eine gute Wahl. Das Produkt ist nicht nur wegen seiner dezenten Rundfuge beliebt, sondern auch, weil es über eine TrittschallUnterlage verfügt, die direkt ab Werk auf der Rückseite aufgeklebt wird“, erklärt der Bodenart-Experte. Zudem lässt sich Laminat problemlos selbst verlegen.

Parkett hält bis zu 20 Jahre – dann ist ein Abschleifen fällig Parkett dagegen sieht ebenfalls schick aus und lässt sich mit fast jedem anderen Material im Haus gut kombinieren. „Es ist langlebig, belastbar, natürlich, umweltfreundlich und pflegeleicht.“ Wer Parkett gut pflegt und zum Beispiel nur mit Filzschlappen oder Socken darauf läuft, kann mit einer Haltbarkeit von rund 20 Jahren rechnen, bevor der Belag abgeschliffen und neu versiegelt werden muss. Der Vorteil von Parkett im Gegensatz zum Laminat ist, dass Schäden durch Abschleifen ausgebessert werden können. Mehr als 50 verschiedene Holzsorten werden zu Parkett verarbeitet, so dass ein breites Farbspektrum, unterschiedliche Härtegrade und verschiedene Preisklassen im Handel sind. Allerdings müssen Parkettböden immer durch Fachleute verlegt werden, was zusätzliche Kosten verursacht.

Grundsätzlich, betonen die Experten, sei es sinnvoll, grundlegende Aspekte wie Dämmung, Schallschutz und mögliche Materialunverträglichkeiten abzuklären, bevor Ästhetik und Design eine Rolle spielen. Der Blaue Engel der Jury Umweltzeichen zum Beispiel zeichnet bereits seit dem Jahr 2005 auch schadstoffarme, elastische Fußbodenbeläge aus. Dazu zählen Linoleum, PVC-freie Kunststoffe sowie Kautschuk. Welcher Belag und welches Material für welche Räume geeignet ist, hat die Stiftung Warentest in einer Checkliste zusammengestellt. Unterschieden werden elastische Fußbodenbeläge wie PVC, Linoleum, Gummi oder Kork. Daneben gibt es die Gruppe der textilen Beläge – also Teppichboden aus Synthetik oder Wolle sowie das sogenannte Nadelvlies. Darüber hinaus gibt es auch Pflanzenfasern wie Sisal oder Kokos. Holz und Laminatböden wie Massivholzparkett oder Furnierböden sind eine weitere Möglichkeit der Bodengestaltung. Mineralische Böden wie zum Beispiel Keramikfliesen sind zumeist die idealen Beläge für Küchen oder Badezimmer. Die Checkliste weist auch auf die jeweiligen Vor- und Nachteile hin. Denn je nachdem, ob etwa Kinder im Haus leben, der Boden selbst verlegt werden soll oder eine Fußbodenheizung vorhanden ist, kann das Für und Wider variieren. „Insbesondere bei Fußbodenheizungen ist es wichtig darauf zu achten, dass der Boden-


70. Jahrgang | Nr. 01 202| 07./09. | 30./31.August2013 August 2014 68.

08 14 / 09 15

w Titelthema w Wohnen wDer ideale Bodenw

Kurz & kompakt

Bilder: HDM GmbH I Tretford I www.sliwa-bodenbelaege.de

Festpreis für Umzüge

Für Allergiker eignet sich oft ein Teppichboden – die Firma Vorwerk hat ihre Produkte von der GUI testen lassen

belag vollflächig verklebt ist und einen guten Durchlasswiderstand der Heizung gewährleistet“, rät Hubert, da Fußbodenheizungen bei vielen Neubauten heute zum Standard gehören.

günstige Kostenfaktor eine Rolle spielen. Daneben ist es jedoch ratsam zu prüfen, ob bedenkliche Weichmacher, Organozinn oder Nonylphenol in dem Belag enthalten sind.

Empfindlich oder pflegeleicht. Ein weiteres Kriterium sind die Empfindlichkeit oder eben Strapazierfähigkeit der jeweiligen Materialien. „Naturböden wie Sisal oder Kokos gehören zu den eher empfindlichen Belägen. Linoleum oder homogene Vinylböden sind dagegen widerstandsfähig und pflegeleicht“, so der Fachmann. Wichtig ist, die jeweiligen Vorund Nachteile des Materials zu prüfen. So kann bei der Entscheidung für einen PVC-Boden der

Bei der Küchengestaltung entscheiden die Martins sich für eine Fliese im Jugendstildesign. Dabei fällt die Wahl auf die Variante „Poetique Claire“ von der Firma Carocim, die dem Raum ein gemütliches und fast schon orientalisches Flair verleiht. Wie ein Läufer wirken die Zementfliesen mit Jugendstil-Ornament. Damit das Gesamtbild nicht gestört wird, sind die 20 mal 20 Zentimeter großen Fliesen nahezu fugenlos verlegt. Ein umlaufender Fries fasst

NOCH 50 HÄUSER ZUR MIETE UND 8 HÄUSER ZUM VERKAUF Entdecken Sie die innovative Architektur sowie einmalige Grünund Freiräume in TelTown Berlin – dem Ruhepol im Süden der Hauptstadt. / Wohnflächenspanne: 80 -174 m² / ab EUR 898, mtl. bzw. EUR 239.000

Hightech-Böden – Fliesen mit Lotuseffekt

Vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin in unserem Musterhaus in der Manitoba-Straße 31, 14513 Teltow. Die Deutsche Eigenheim hat den Schlüssel für Sie.

Die häufigste Bodenart im Badezimmer ist immer noch der Fliesen-

www.teltown-berlin.de Vermietung: vermietung@teltown-berlin.de Tel.: 03328 33 66 99 9

boden. Eine Marktneuheit ist die Antischmutzfliese:„Madera“ von Jasba. Die Fliesen sind mit der funktionalen Oberfläche„Hydrotect“ beschichtet. Das in die Glasur eingebrannte Titandioxid bewirkt, dass Wasser großflächig über die Fliesen fließt. So werden Ablagerungen

Verkauf: verkauf@teltown-berlin.de Tel: 030 26 39 115 0

gelöst und fortgeschwemmt. Gleichzeitig zersetzt das Titanoxid in Kombination mit Licht und Wasser vorhandenen Schmutz und Bakterien. Sogar störende Gerüche sollen neutralisiert werden. (TU) Bild: AGROB BUCHTAL

w

Wollen Studenten und Azubis die Hilfe eines Umzugsspediteurs in Anspruch nehmen, sollten sie verschiedene Angebote einholen. Dafür schaut sich der Spediteur meist die Größe und Lage der Wohnung an sowie die Umzugsmenge, erläutert die Verbraucherzentrale Sachsen. Am besten vereinbaren Jugendliche mit dem Spediteur einen Festpreis – so können keine Nachforderungen gestellt werden. Eine Versicherung von 620 Euro pro Kubikmeter Transportgut ist Standard. Wer nach dem Transport offensichtliche Schäden entdeckt, muss diese bis einen Tag nach dem Umzug melden. Bei versteckten Mängeln liegt die Frist bei 14 Tagen. Für Schäden, die die Versicherung überschreiten, muss der Spediteur nur aufkommen, wenn er nicht vorab über die beschränkte Haftung informiert hat. (dpa)

www.deutsche-eigenheim.ag


quartier

w Wohnen w

BERLIN - BRANDENBURG

Wohnen Kork wird aus der w meist w nachwachsenden Rinde der Korkeiche gewonnen

Titel

Bild: Tretford, Weseler Teppich GmbH & Co. KG

Thema Beispiel von der Firma Vorwerk, die auch ein Allergikersiegel hat“, so der Bodenart-Fachmann. Diese Teppiche binden den Feinstaub in der Raumluft – laut Hersteller um mehr als 50 Prozent im Vergleich zu Hartböden. Zudem ist für ein Kinderzimmer der optische Effekt und Wohlfühlfaktor ein entscheidendes Kriterium. Teppichboden bietet dabei einen hohen Naturmaterial Kork. Im Erdgeschoss Gehkomfort und ist relativ robust. des Hauses von Familie Martin gibt Experten raten allerdings zu einem Austausch eines Tepes noch ein kleines pichbodens nach rund Arbeitszimmer. Dort Auch bei Böden sieben Jahren, was möchte Herr Marsind heute natürliche in den Anschaffungstin einen Korkboden kosten berücksichtigt verlegen lassen. „Da Materialien gefragt werden sollte. Zudem Kork weich ist und kann es bei Teppichen den Boden von unten isoliert, ist er nicht so kalt an den auch zu unangenehmen GeruchsentFüßen wie Fliesen oder Laminat. Au- wicklungen kommen, wenn Flüssigkeißerdem schluckt er viele Geräusche, ten darauf verlaufen. was für eine gute Arbeitsatmosphäre sorgt“, erklärt Hubert. Die Kosten für Teppich aus Tierhaar. Auch im Schlafeinen Korkboden liegen abhängig zimmer der Eltern soll ein Teppich von der Qualität bei etwa 10 bis 20 ausgelegt werden. „Beliebt sind hier Euro pro Quadratmeter, wenn man verstärkt Naturprodukte“, erklärt Hueine edlere Variante wählt bei rund bert. Der Trend zur Natur ist daher 40 bis 50 Euro. Anders als Laminat das Motto der aktuellen Tretford-Kolhandelt es sich bei Kork um ein reines lektion, für die sich die Martins entNaturprodukt, das bei der Verwer- scheiden. Das Obermaterial dieser tung der Rinde der Korkeiche oft als natürlichen Teppichböden besteht zu Abfallprodukt anfällt. 80 Prozent aus Ziegenhaar und zu 20 Prozent aus Schurwolle. Die RückenIm ersten Obergeschoss des Hauses ausstattung ist aus Jute oder Polyvibefinden sich das elterliche Schlafzim- nylchlorid. Tretford-Teppiche sind als mer sowie ein großes Kinderzimmer Bahnenware mit der Breite von zwei und ein Badezimmer. „Da eines der Metern oder Fliesen in den DimensiKinder Allergiker ist, empfehle ich ei- onen 50 mal 50 Zentimeter erhältlich. nen Teppichboden für Allergiker, zum Tanja von Unger das Bodenkunstwerk optisch ein. Kostenpunkt: rund 7,20 Euro pro Fliese. Fliesen haben neben dem dekorativen Effekt den Vorteil, dass sie leicht zu reinigen sind. Daneben ist das mineralische Material sehr langlebig und ideal für Fußbodenheizungen. Lediglich die zum Teil ungünstige Raumakustik stellt einen gewissen Nachteil dar.

w

Bodenbelag für Allergiker – Teppiche können Staub binden Die Faustregel, glatte Flächen seinen für Allergiker besser als Teppiche, gilt heute nicht mehr, sagt Anja Schwalfenberg vom Deutschen Allergieund Asthmabund. Glatte Böden seien nur dann besser, wenn sie alle zwei Tage feucht gewischt werden. „Teppiche und Teppichböden haben sogar Vorteile für Allergiker“, sagt Ernst Schröder, vom Deutschen TeppichForschungsinstitut. Denn die Staubpartikel in der Luft werden, wenn sie zu Boden sinken, von den Florfasern festgehalten. Der Staubgehalt der Luft verringert sich dadurch. Gut geeignet sind Teppiche mit kurzem Flor. Der Staubsauger entferne von diesen die Staubpartikel gründlich – das

Tretford-Kollektionen bieten eine hochwertige Mischung aus Kaschmir-Ziegenhaar und Schurwolle

Bild: AGROB BUCHTAL

gelinge am besten mit einem sogenannten HEPA-Filter. (dpa)


70. | 23./24.August2013 August 2014 68. Jahrgang | Nr. 196 01 | 07./09.

Die schönsten Randlagenw w Titelthema w Wohnen w

14 / 15

IMMOBILIEN NEWS von

LIVING IN BERLIN

TETRIS ADLERSHOF-Neubau Wohnen, wo das Wissen wächst

35 Mietwohnungen, von 43 m² bis 194 m² mit Loggia, Terrasse oder Garten, 1- bis 5-Zimmer-Wohnungen, Lift, Tiefgarage www.tetris-adlershof.de

LIESENHOF – Neubau in Berlin-Mitte

Mietwohnungen mit gehobener Ausstattung

148 hochwertig ausgestattete 1- bis 4Zimmer-Wohnungen von 34 m² bis 122 m² mit Einbauküche, Echtholzparkett, Fußbodenheizung, fast alle mit Terrasse oder Balkon

mkon haus 223 x 164 Anlageobjekte in Bernau – stets gute Renditen von bis zu 5 %

Baujahr 1996/1997, Gaszentralheizung, 58,6 kWh (m²·a) Egal, ob einzeln oder im Paket! Verschiedene 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen, 60,9 m² bis 100,4 m²

SCHLUSS MIT IMMOBILIENSTRESS! LIVING IN BERLIN DIE IMMOBILIENPROFIS

WIR WACHSEN IMMER WEITER UND WÜRDEN AUCH GERNE FÜR SIE ARBEITEN! Sie sind Eigentümer oder Bauträger und möchten Ihre Immobilien professionell vermieten oder verkaufen lassen? Dabei sind Ihnen neben absoluter Zuverlässigkeit & Ehrlichkeit auch Kreativität und der mal etwas andere Weg wichtig? Dann sollten Sie sich fragen, weswegen Sie noch nicht mit uns zusammenarbeiten und dies schnellstens ändern!

Living in Berlin e.K. | Bahnhofsplatz 2 | 16321 Bernau | Telefon: 03338 7086020 www.livinginberlin.de | E-Mail: info@livinginberlin.de


quartier

Wohnen zum 12.9. läuftdie Bewerbungsfrist für einen Stand bei den Designtagen Brandenburg  Wohnen  Bis 

BERLIN - BRANDENBURG

Ein Herz für Design

Das Regal „backpack“ von Fifti Fifti Products

In diesen paar Sätzen steckt schon eine ganze Menge drin aus dem Leben der selbstständigen Unternehmerin Klatt – aber längst nicht alles. „Ich habe drei Visitenkarten“, erzählt sie. Eine für die Online-Plattform Kizuco, über die regionale, nachhaltige Designermöbel, Accessoires und Mode verkauft werden. Karte Nummer zwei gehört zu LUV, der von Klatt und Anja Engel gegründeten Veranstaltungsagentur, die im Herzen der lokalen Kultur- und Kreativwirtschaft agiert. Und auf der dritten steht ganz schlicht „Kommunikationsdesignerin“ – quasi Alexandra Klatt ohne Anhang. „Das hört sich immer so vielseitig und kompliziert an, aber eigentlich greifen alle meine Jobs ineinander.“ Selbst die

Landschaftsarchitektur, das erste abgeschlossene Studium, sei in dieser Reihe gar nicht so abseitig. „Ich habe immer die Pläne gezeichnet, also vorwiegend gestaltet und geplant, das war eher mein Ding.

Eigentlich greifen alle meine Jobs ineinander Doch unabhängig von dem, was ich vorher gemacht habe – der Schritt, Kizuco zu gründen, war ein Sprung ins kalte Wasser.“ Aber der Reihe nach: Die gebürtige Berlinerin zog als Kind mit ihren Eltern nach München, wollte aber immer zurück in

die Hauptstadt. Auf dem Weg dorthin, 1992 war das, sei sie „irgendwie in Potsdam hängen geblieben“. Klatt absolvierte besagtes Studium der Landschaftsarchitektur, danach folgte ein KommunikationsdesignStudium. Eine Zeit, in der kizuco seinen Ursprung hat. „Ich habe viele tolle Designer kennengelernt, die es aber ziemlich schwer hatten, eine geeignete Plattform für ihre Möbel und Produktdesigns zu finden. Und ich habe schon immer großen Wert auf Qualität, Nachhaltigkeit und die Nutzung regionaler Ressourcen gelegt.“ Dies zu bündeln, das sei die Grundidee von Kizuco gewesen. Doch zunächst widmete sich Klatt ihrer Freiberuflichkeit als Designerin – und ihren Kindern.

Lokales Design im Fokus – Designtage Brandenburg „Viele Berliner können sich gar nicht vorstellen, wie viele gute Produkte aus Brandenburg kommen. Mit den Designtagen Brandenburg leisten wir ein Stück weit Pionierarbeit“, sagt Alexandra Klatt, die zusammen mit Anja Engel und ihrer gemeinsamen Veranstaltungs-GbR LUV das Event realisiert. Zum dritten Mal finden die Designtage vom 28. bis 30. November an der Schiffbauergasse in Potsdam statt – mit Designmarkt, Fashion-Shows, Konferenz und Workshops. Auftraggeber ist das Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg. (isi)

 www.designtage-brandenburg.de Bild: Designtage Brandenburg

Bild: kizuco

Drei Visitenkarten, zwei Studienabschlüsse und trotzdem ein roter Faden: Unternehmerin Alexandra Klatt über ihre Online-Plattform Kizuco und gute Organisation.

E

in Eis-Latte-Macchiato auf dem Tisch, die Sonne im Gesicht und ein Ausblick auf die tobenden Paviane des Berliner Zoos: Auf der Terrasse des Berliner Bikinihauses lässt es sich aushalten. Dass Alexandra Klatt diesen Treffpunkt für ein Gespräch vorgeschlagen hat, macht aber noch aus zwei anderen Gründen Sinn: „Ich verlasse gerne mal mein Büro. Meine Kollegin Anja Engel und ich arbeiten auch regelmäßig im Café. Dort haben wir sogar schon mal die Umsatzsteuer-Voranmeldung für unser gemeinsames Unternehmen Luv gemacht“, sagt sie lachend. „Und als das Bikinihaus noch ganz neu war, haben wir uns mal einen Laden für Kizuco angeschaut. Aber die Idee haben wir schnell verworfen.“


12 14 / 15 13

Wohnen Wohnen 

68. 70. Jahrgang | Nr. 01 202| 07./09. | 30./31.August2013 August 2014

DIE

MACHER

Alexandra Klatt (links) mit Kollegin Kathi im Potsdamer Büro.

Neu im Kizuco-Sortiment ist das Schlafsofa von dessaudesign –

Linkes Bild: Die „Mägegg“-Eierbecher von Markus Witte

jedes der beiden Module ist für sich allein Sitz- und Schlafmöbel

Bilder: kizuco, CaraMel-Fotohandwerk (Mitte)

Transparenz schaffen. Regional und nachhaltig, so das Credo von Kizuco. Designer aus Berlin und Brandenburg also, die ausschließlich mit Materialien arbeiten, deren Herkunft ebenso klar definierbar ist. „Dabei kommt es uns nicht auf die bekannten Prüfsiegel an – denn die sind erstens oft teuer erkauft und garantieren auch nicht immer die Qualität, die ich mir wünsche.“ Außerdem legt Klatt Wert darauf, selektiver als die bekannten großen Designplattformen zu sein. „Ich treffe jeden Designer persönlich, bevor seine Produkte bei Kizuco angeboten werden.“ Sie überlegt kurz. „Nein, tatsächlich gibt es einen, den ich nicht selbst getroffen habe. Aber das war die Ausnahme.“ Diese Idee kommt an bei den Kunden – mittler-

weile sind knapp 60 Labels bei Kizuco vertreten, Klatt hat den Vertrieb auf ganz Europa ausgeweitet und plant aktuell die Übersetzung der Seite ins Englische. Außerdem sollen künftig auch Designer aus München, Hamburg oder MecklenburgVorpommern vertreten sein.

Ich kann nicht einfach drei Wochen nicht erreichbar sein So einfach wie das alles klingt, war es natürlich nicht. Klatts Partner ist nach einem Jahr abgesprungen, denn „natürlich schreibt so ein Unternehmen nach so kurzer Zeit noch keine schwarzen Zahlen. Man muss erst mal reinbuttern, auch finanzell“, so Klatt. Und vor allem stecken unzählige Arbeitsstunden in dem Projekt. Gepaart mit ihrem Zweitjob als Mitinhaberin von LUV, mit dem Klatt und Engel auch die Designtage Brandenburg ausrichten, sowie als Mutter dreier Kinder gilt es, perfekt organisiert zu sein. Ihr Büro hat sich Klatt in ihrem Haus in Potsdam eingerichtet. Kein notdürftig zusammengebasteltes Homeoffice, sondern ein großes, perfekt ausgestattetes Arbeitszimmer mit drei Arbeitsplätzen, das sie sich regelmäßig mit ihrer „rechten Hand“ Kathi teilt – denn ganz allein ließen sich die Terminkoordination, die Pflege der Seiten und die Anfragen von Designern und Käu-

fern nicht bewältigen. Mindestens acht Stunden am Tag verbringt sie an ihrem Schreibtisch – übrigens ein Original Eiermann, ihr Mann ist Architekt –, dazu kommen regelmäßige Außentermine. „Meistens arbeite ich so bis 16 Uhr, dann stehen die Kinder auf der Matte und ich möchte erst mal Zeit mit ihnen verbringen. Dann hänge ich abends nochmal zwei, drei Stunden dran.“ Ruhiges Umfeld schaffen. Wenn Klatt von ihrem Alltag erzählt und entspannt in ihrem Latte rührt, wirkt sie alles andere als gestresst. Dazu trage die gesunde Einstellung zum Job, aber auch ihr Wohnort bei – nach wie vor ist das beschauliche Potsdam ihr Zuhause. Ein eigenes Haus mit Garten ist ein Argument, kurze Wege und ein angenehmes Umfeld für die Kinder ebenfalls. „Vielleicht würde ich in Berlin leben, wenn ich keine Kinder hätte. Aber ich bin ja auch in 20 Minuten mit dem Regio am Bahnhof Zoo.“ Ein bisschen unentspannt klingt dafür ein Problem, das Klatt mit vielen Freiberuflern teilt: „Ich kann nicht einfach mal sagen, jetzt bin ich drei Wochen nicht erreichbar. Deswegen nehme ich meinen Laptop sogar mit in den Urlaub“, erzählt sie. „Es gab mal eine Ausnahme, da haben wir in einer abgelegenen Hütte übernachtet, ohne Strom, ohne Empfang. Das war toll.“ Deswegen noch ein Ziel auf der Agenda, für dass man gleich mit die Daumen drücken möchte: „Eine Urlaubsvertretung finden. Das wäre sicher eine gute Idee.“  www.kizuco.de

3 Fragen an …

Alexandra Klatt, Kizuco Bild: CaraMel-Fotohandwerk

Deswegen war es eigentlich gar nicht geplant, Kizuco schon 2010 zu gründen. „2009 war gerade mein jüngster Sohn geboren, deswegen wollte ich mir noch etwas Zeit lassen. Aber dann habe ich erfahren, dass jemand anders eine ähnliche Idee auf den Markt bringen wollte. Das hieß für mich: Jetzt oder nie.“ Und dann ging alles relativ flott: Mit ihrem damaligen Partner erarbeitete sie einen Businessplan, besuchte Gründer-Coachings – „denn das Kaufmännische war für uns beide Neuland“ –, gestaltete die Homepage nebst Online-Shop und griff auf ihr Netzwerk von jungen Designern zurück. „Ich glaube, wir haben mit etwa 20 Labels mit dem Schwerpunkt auf Interieur-Design angefangen. Mode kam erst später dazu.“

1. Was zeichnet Sie als Unternehmerin aus, in Charaktereigenschaften ausgedrückt? Ich denke, ich bin gut organisiert. Organisation macht einen großen Teil meiner Arbeit aus. Außerdem muss man bei meiner Arbeit flexibel sein, auf neue Situationen entsprechend reagieren können. Und Gelassenheit gehört ebenfalls dazu, insbesondere, wenn man wie ich Mutter und Freiberuflerin ist. Man darf sich nicht zu sehr unter Druck setzen, auch nicht finanziell. 2. Was ist das nächste große Ziel, dass Sie erreichen möchten? Die Übersetzung der kompletten kizuco-Seite ins Englische. Das ist eine ziemlich komplexe Aufgabe und wird sich wahrscheinlich bis ins nächste Jahr hineinziehen. Und im November stehen die Brandenburger Designtage wieder an, die wir mit LUV ausrichten. 3. Und was machen Sie, um den Kopf mal richtig frei zu bekommen? Das ist ziemlich schwer, weil mich die Arbeit schon permanent begleitet. Aber wichtig ist mir auf jeden Fall Yoga. Das baue ich in meinen Alltag ein, denn ohne würde es mir nicht so gut gehen. (isi)


quartier

w Immobilien w

BERLIN - BRANDENBURG

Renaissance g n u l d e i s ß o r G der

Kurz & kompakt Ratten im Haus

Bild: Sebastian Trommer auf Wikipedia

Die Nager können sich durch Kunststoffbehälter knabbern. Daher sollten Lebensmittel im Haus in geschlossenen Behältern aus Glas oder Metall lagern, erläutert Martina Stephany von der Tierschutzstiftung Vier Pfoten. Lebensmittel stehen auch am besten weder im Haus noch im Garten offen herum, da diese Ratten anlocken. Fallobst sollte schnell eingesammelt und der Kompost in einem geschlossenen Behälter angesetzt werden. Wer bereits ein Problem hat, sollte den Kompost entsprechend umsetzen. Besonders mögen die Tiere gekochte Lebensmittel. Diese daher beser nicht im Kompost entsorgen. (dpa)

Aufgrund der hohen Nachfrage im Zentrum drängen wieder mehr Menschen in die Wohnblocks am Stadtrand. Doch Experten warnen vor alten Fehlern.

Die ideale Leiter

E

Wer auf einer Leiter steht und sich festhalten muss, hat natürlich keine Hand mehr frei für Werkzeug. Daher sollten Heimwerker beim Kauf einer Leiter darauf achten, ob diese Haken oder Ablageschalen hat, rät die Heimwerkerschule DIY-Academy. Ausziehbare Haltergriffe und breite Trittstufen erhöhen außerdem die Sicherheit. Das Modell muss stabil stehen, dennoch überprüft der Heimwerker die Leiter am besten regelmäßig auf ihre Standsicherheit. Sie sollte sich leicht handhaben lassen und abgerundete Kanten haben. Leicht und robust sind Leitern aus Aluminium. Bei besonders hohen Räumen macht ein gemietetes Kleingerüst Sinn. (dpa)

s ist zehn Jahre her, dass die Inserate von Andrej Eckhardt Aufsehen erregten: Junge Paare wohnen ein Jahr mietfrei! „Wir hatten elf Prozent Leerstand“, sagt der Vorstand der Wohnungsgenossenschaft Grüne Mitte im Plattenbau-Viertel Hellersdorf. Heute betont Eckhardt: „Wir machen keine Sonderaktionen mehr.“ Die Mieter kommen auch ohne Werbegags.

Bild: Thinkstock.de

Fuchsie winterfest machen

Damit Fuchsien den Winter gut überstehen, empfiehlt der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG), bereits im August das Düngen einzustellen. So gehen die Triebe gut ausgereift in die Winterruhe. Dafür sollte ab Mitte September auch die Wasserzufuhr gedrosselt werden. Vor dem Einlagern kürzt der Hobbygärtner die Triebe um ein Drittel. Am besten überwintert die Fuchsie bei Temperaturen um fünf Grad. Ob sie hell oder dunkel steht, spielt keine Rolle, allerdings verliert sie im Dunkeln ihre Blätter. (dpa)

Einige Berliner Großsiedlungen, z.B. die Hufeisensiedlung, gehören zum Unesco Welterbe

nicht nur auf die Knappheit in der Innenstadt zurück, sondern auch darauf, dass Unternehmen und öffentliche Hand Millionen in Siedlungen wie etwa das Märkische Viertel im Westen der Stadt steckten – in neue Bäder, Dämmung und das Umfeld. „Die AngstRäume sind weggefallen“, sagt Eberhardt.

Für den Deutschen Mieterbund steht aber die Wohnungsknappheit im Vordergrund, wenn es um GrünDas ist nicht nur in Berlin so. Ob Köln, Hamburg, de für den Drang in die Betonriegel und Hochhäuser München, Leipzig – in den Hochhausvierteln rund geht. „Für viele Mieterhaushalte ist das Wohnen in um die deutschen Großstädte gibt es immer weniger der Innenstadt kaum noch bezahlbar“, kritisiert Gefreie Wohnungen. Aktionen mit Winschäftsführer Ulrich Ropertz. Die del-Abos für Familien und Fahrräder Groß- und Uni-Städte zögen imEine Siedlung zum Einzug oder Wellness-Wochenmer mehr Menschen an, ohne dass enden für alte Mieter sind dort meist in den vergangenen Jahren neue lässt sich sehr Geschichte. Während in schrumpWohnungen hinzukamen. „Das schnell ruinieren fenden Städten in Ost wie West die Ausweichen auf die Peripherie ist da Abrissbirne noch in Zehntausende unausweichlich.“ Wohnungen einschlagen soll, planen andere schon Neubauten zwischen 1960er-Jahre-Wohnblöcken. Für soziale Mischung sorgen. Der Trend macht der „Die Großsiedlungen erleben vielerorts eine Re- Branche auch Sorgen. „Man kann eine Siedlung sehr naissance“, heißt es beim Bundesverband deut- schnell ruinieren“, warnt GdW-Städtebau-Fachmann scher Wohnungs- und Immobilienunternehmen. Bernd Hunger. Kommunen sollten nicht die Fehler Die Vermieter sprechen von einem Imagewandel der 1970er und 1980er Jahre wiederholen und die der Quartiere, von denen viele lange Zeit als sozia- Großsiedlungen zu Sammelbecken einkommensle Brennpunkte verschrien waren. Allein in den sie- schwacher Haushalte machen. „Es muss eine sozialben größten Städten stieg die Bevölkerungszahl laut verträgliche Mischung da sein“, fordert Hunger. Die Bundesbauministerium seit 2007 um rund 330 000. meisten Vermieter müssten ihre Mieter deshalb selbst Der Wohnungsbau hält nicht Schritt. auswählen dürfen. Für die Genossenschaft Grüne Mitte in Hellersdorf ist das selbstverständlich. „Wir Beispiel Berlin. Die Hauptstadt wuchs allein im vergan- wollen nicht auf ‚Teufel komm raus‘ vermieten“, sagt genen Jahr um 48 000 Einwohner. In zehn Jahren sank Vorstand Eckhardt. „Wir schauen, wer es sich leisten die Leerstandsquote in den 700 000 öffentlichen und kann.“ Bei durchschnittlich gut fünf Euro Kaltmiete Genossenschaftswohnungen von 5,4 Prozent auf zwei je Quadratmeter kämen aber auch Geringverdiener Prozent, wie der Verband Berlin-Brandenburgischer zum Zuge. Die Bewerber für die Hellersdorfer WohnWohnungsunternehmen mitteilt. Seine Mitglieder blöcke kommen inzwischen aus allen Teilen Berlins halten viele Wohnungen in Großsiedlungen. Ver- und des Bundesgebiets. „Und es kommen mehr Leubandssprecher David Eberhardt führt den Andrang te, die in Lohn und Brot sind.“ Burkhard FrauNe, dpa


14 / 15

w Energie w

70. Jahrgang | Nr. 202 | 30./31. August 2014

Gepachteter Sonnenstrom Solaranlagen sind teuer – deswegen bieten einige Versorger jetzt Mietmodelle für Eigenheimbesitzer an.

Der Stadtwerkeverbund Trianel hält seit Anfang des Jahres ebenfalls für kommunale Versorger ein Pachtmodell bereit, das diese ihren Kunden anbieten können. Einer Sprecherin zufolge ist die Nachfrage groß. Ein sogenanntes Solarpotenzial-Kataster ermöglicht es Interessenten, mit Hilfe eines dreidimensionalen Oberflächenmodells auszurechnen, ob sich das eigene Dach für eine Solaranlage eignet. Auch Eon hat seit kurzem ein Pachtmodell im Repertoire – vorerst aber nur für Gewerbekunden.

Die Idee. Ein Eigenheimbesitzer möchte Sonnenstrom vom eigenen Dach nutzen, die Investition ist ihm aber zu Verträge prüfen. Laut Verbraucherschüthoch. Daher pachtet er eine Anlage zern sollten sich Interessenten genau von seinem Stadtwerk. Er zahlt dabei mit den Verträgen auseinandersetzen einen bestimmten Grundpreis, hat und sich bewusst machen: Sie treten dann ebenfalls als aber mit der InvestiPächter oder Vermietion, Installation und Hausbesitzer ter auf – für ihr eigeBetriebsführung so nes Dach. Es muss gut wie nichts zu tun. werden zu Vermietern also ein doppelter Den selbst erzeugdes eigenen Daches Vertrag ausgearbeitet ten Strom kann er werden. Rechtsanwalt verbrauchen. Was er nicht nutzt, speist er ins Netz ein. Seit Holger Schneidewindt von der Verbraudem 1. August müssen Solaranlagen- cherzentrale NRW weist auf die vielen Betreiber zwar auf den Eigenverbrauch Aspekte hin, die vor Vertragsabschluss einen Teil der EEG-Umlage zahlen. Die zu klären sind. Dazu gehört etwa die typische Eigenheimanlage bis zu einer Frage, was mit der Solaranlage passiert, Leistung von zehn Kilowatt fällt aber wenn der Pachtvertrag abläuft. Oder unter die Bagatellgrenze und ist von aber die Frage, wer zahlt, wenn Dachreparaturen nötig sind und die Anlage der Abgabe ausgenommen. dafür abgebaut werden muss. Vor allem Die Zahl der bisher abgeschlossenen sollten Eigentümer kein Nutzungsrecht Verträge lässt sich nicht klar ermitteln. – die Dienstbarkeit – ins Grundbuch einDer Energiedienstleister Greenerge- tragen lassen. tic berichtet von einer „dreistelligen Zahl“. Hausbesitzer können über das Die Vorteile des Modells für den PächPortal unter anderem eine Solaran- ter stehen und fallen mit der Frage, ob lage planen und sich ein Angebot er selbst produzierten Strom nur für erstellen lassen. 25 Stadtwerke oder seinen Eigenverbrauch nutzen kann Lizenznehmer haben die Website laut oder ob ihm auch Erträge aus zusätzGreenergetic-Vertriebsmann Christi- lich produziertem Strom zur Abgabe an Hodgson bisher freigeschaltet, 15 ins Netz zustehen. „Wenn ich mein weitere arbeiteten daran. Einer davon Dach weggebe, muss ich davon was ist der Aachener Kommunalversorger haben“, meint Schneidewindt. „Nur Stawag, der seit dem vergangenen Strom für den Eigenverbrauch nutzen September Privatkunden Solaranla- zu können, erscheint mir zu wenig.“ gen zur Pacht anbietet. Die Zahl der NadiNe Murphy, dpa 8 www.greenergetic.de Verträge ist aber überschaubar.

Bilder: Thinkstock.de

D

ie Energiewende zwingt die Versorger zur Kreativität. Stadtwerke treten dabei zunehmend als Dienstleister auf: Sie bieten ihren Kunden zum Beispiel Solaranlagen zum Pachten an – auf deren eigenem Dach. Der Solarstrom soll so auch interessant für jene werden, die sich keine eigene Anlage leisten können oder wollen. Doch sollte dieses spezielle Modell vom Verbraucher wohlüberlegt sein.


Bild: Thinkstock.de

 Recht 

§

Ist der Vermieter berechtigt, dem Mieter die Weitergabe von Haustür- und/ oder Wohnungsschlüsseln an Dritte per Klausel im Vertrag zu untersagen?

Eine Klausel, die dem Mieter untersagen will, Haus- und Wohnungsschlüssel an Dritte weiterzugeben, ist unwirksam. Der Vermieter greift damit unzulässig in das Recht des Mieters ein, selbst zu bestimmen, wem er wann Zutritt zu seiner Wohnung erlaubt. Eine solche Klausel verpflichtet den Mieter also nicht dazu, den Vermieter um Genehmigung zu bitten. Er darf seine Schlüssel weitergeben.

§ Schlüssel weitergeben

Mein Vermieter muss an die benachbarte Eigentümergemeinschaft Miete für eine gemeinsam genutzte Hausmeister-Garage zahlen. Diese Miete von 40,17 Euro pro Jahr erscheint nun in meiner Nebenkostenabrechnung. Ist diese Vorgehensweise rechtens? Dem Hausmeister, der ihr Mietobjekt betreut, steht offenbar ein Garagenstellplatz zu. Die Kosten dafür werden von Ihrem Vermieter als Teil des Hausmei-

HABEN SIE FRAGEN ZUM MIETRECHT ?

Barrierefrei

Gewohnt Besser. Besser Wohnen. Wohnungsneubau in Königs Wusterhausen.

Jetzt informieren!

WOBaUGe KW

KW 30-2014

Wohnungsbaugesellschaft Königs Wusterhausen mbH Eichenallee 1a 15711 Königs Wusterhausen Telefon 03375 - 2590 - 0 Telefax 03375 - 2590 - 98 vermietung@wobauge-kw.de

www.wobauge-kw.de

sterentgeltes gezahlt. Sofern Ihr Mietvertrag die anteilige Kostentragungspflicht für Hausmeisterkosten vorsieht, was üblicherweise der Fall ist, wären auch diese Kosten des Hausmeisters von Ihnen als Betriebskosten zu erstatten – und sie erscheinen dann zu Recht in der Nebenkostenabrechnung.

§

Wie verbindlich ist eine vom WEG-Verwalter geforderte Vorauszahlung der Heiz- und Warmwasserkosten, wenn diese nicht im Verhältnis zum bisherigen Verbrauch steht? Unser Verwalter begründet die Summe mit den Vorgaben des Versorgers, weshalb er das Hausgeld erhöht hat. Ein Widerspruch unsererseits wurde mit der Begründung abgelehnt, dass die Summe Teil des Gesamtwirtschaftsplanes sei, der in der Eigentümerversammlung bestätigt wurde. Wenn die Eigentümergemeinschaft im Rahmen des Gesamtwirtschaftsplan die Höhe der Hausgeldzahlungen beschlossen hat, kann der Verwalter die beschlossenen Vorauszahlungen verlangen. Zeigt sich, dass diese zu hoch bemessen sind,

kann die Vorauszahlung in der nächsten Eigentümerversammlung durch eine neue Beschlussfassung wieder korrigiert werden. Sind die Kosten also, wie der Verwalter argumentiert, im Wirtschaftsplan enthalten, sind die Vorauszahlungen in der geforderten Höhe zu zahlen.

§

Urteil: Nächtlicher Sex auf quietschender Schaukel ist Kündigungsgrund (Az: 417 C 17705/13) Im vorliegenden Fall hatte ein Mann in seiner Mietwohnung ein altes Schaukelgestell aufgestellt und dieses nachts zu Sex-Spielen genutzt. Dies führte zu massiven Beschwerden von Nachbarn – und schließlich zur Kündigung. Diese sei zu Recht erfolgt, befand nun das Amtsgericht. Die von der Wohnung des Mieters ausgehenden nächtlichen Geräusche entsprächen nämlich „nicht mehr dem normalen Mietgebrauch“. (dpa)

DER EXPERTE Andreas Schwartmann ist Rechtsanwalt in Köln. Seine Schwerpunkte sind Miet-, Familien-, Internet- und Urheberrecht. www.rechtsanwalt-schwartmann.de

Senden Sie uns eine E-Mail an: mietrecht@mdscreative.com


16 / 17

 Vermietungen 

70.Jahrgang | Nr.202 | 30./31. August 2014

Zi

Zapf Umzüge, 61 0 61

Zi

MIETE IN EUR BK/NK FREI AB

1 56 640,k w inkl. 15.09. Wilmersdorfer Str. 107, NB, 5.OG, Aufzug, ZH, Blk, Laminat, WkB mit Fe, kompl. ren, + Prov., B: 209,9 kWh (m²a), FW, Bj. 1976, Ruf Sa. 9 k15 Uhr, City Rent GmbH 790 190 0

Berlin_Char_ lottenburg, Marie_Elisa_ beth_Lüders_Str. 6, 4 Zi., ca. 110 m², 7. OG/DG, 2 Bäder, Küche mit EBK, Laminat, große Dachterrasse, Lift, WBS für 4 Pers. erforderlich, Kaltmiete 660,k € zzgl. NK. B: 93,61 kWh/(m²•a), Fernwärme, Bj. 1976, frei ab sofort. Fa. Semk melhaack, Tel. 0331k5849830, www.semmelhaack.de

Zi

Wohngebiet Weiße Taube

3 Zi., DG, Aufzug, Loggia, Wannenbad mit Fenster, EBK, 76,31 m², KM 572,33 €, V: 88 kWh/(m²•a), FW, Bj. 1997, Plauener Str. 81C in 13055 Berlin

Vermietungsbüro

Schalkauer Str. 29, 13055 Berlin Geöffnet auch sonntags 10 – 16 Uhr

www.max-aicher-immobilien.de | Tel. 030-98 60 87-30

Azubis und Studenten ... Suchst du noch oder wohnst du schon? Wir haben die günstigen Wohnungen!

MIETE IN EUR BK/NK FREI AB

Du möchtest endlich in eine eigene

2 61 529,21 inkl. sofort Liebling Prenz`l_Berg, Greifswalder Str. 119, 5. OG, WBS erforderlich, gefl. WB, ZH, HMkService incl., V:86 kWh(m²), Fernwärme, Bj. 1965, Wohk nungsbaugenossenschaft DPF eG, www.DPFonline.de Mo_Fr 51555_211

Wohnung? Wir haben das Richtige für Dich, günstig und schön!

1-Zimmer-Wohnungen Gesamtmiete ab € 313,(ab Bj. 1979 - Energieausweis vorhanden)

Vermietungsbüro

Blumberger Damm 130 Mo - Do 10.00 - 18.00 Uhr (030) 54 80 11 62, www.allod-marzahn.de Zi

Auf der sicheren Seite

MIETE IN EUR BK/NK FREI AB

1 29,48 280,k inkl. Angebot nur für Azubis und Studenten! Buckower Ring 75, 5.OG, Aufzug, neu gefliestes Wannenbad, Küche mit Fenster und neuem Fliesenspiegel sok wie Herd und Spüle, neuer PVC in Lak minatoptik, Wohnung tapetenlos gute Einkaufsmöglichkeiten sowie Bus in der Nähe, V:128kWh/(m²a), Fernwäk re, Baujahr 1983, kautionsk und prok visionsfrei, allod HV, www.allodkmarzahn.de, Tel.: 030/54 80 11 62 1 32,49 211,51 zzgl. sofort Singlewohnung mit Ausblick. Belziger Ring, 11. OG, Bj. 1986, Kü. m. Fe, san. Bad, EA: V: 51,51 KWh/m²a, Fernwärme. Mok Fr 9k19 Uhr, Besichtigung Sa. 11k14 Uhr. nordlicht eG, Belziger Ring 9 Tel. 74 74 55 99 2

Das Magazin Immobilien für Wohnen und

quartier Seit Mai gilt die neue Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) Nutzen Sie unsere neue Legende für die Abkürzungen

49

420,-

inkl.

01.11.

Allee der Kosm. 135, 11. OG, o. Balk., barrierefr. Aufzug, BJ 1979, EVKW 119 kWh/(m²a) aus 07, Bad gefl., eink.u.verkehrsg. Mehr:www.felix-wg.de,030/93771826

2 67,10 528,97 w inkl. sofort Große 2_Zi_Woh_ nung mit Haus_ wirtschafts_ raum! Lea_Grundig_Str. 48! Be_ sicht. nach tel. Absprache mög_ lich. 11kGesch., 1. OG, Balkon, gek pflegte Anlage und sauberes Umfeld, Angebote, Ausflüge für Eltern, Seniok ren, Kinder ... unter kieznet.de, gute Verkehrsanbindung, Einkaufen, Kita, Spielplätze in der Nähe, Gen.kAnteil 2.065 €, gute Bonität vorausges., VEA: V, 130 kWh/ (m²a), FW, Bj. 1983. www.fortunakeg.de / www.kieznet.de Vermietung: 030/936430

MIETE IN EUR BK/NK FREI AB

3 68,80 501,03 w inkl. sofort Für junge Paa_ re und kleine Familien. 3_Zi_ Wohnung am schönen kiezPARK! Wuhletaltstr. 92! Besicht. nach tel. Absprache möglich. 6kGesch., 3. OG, Balkon Südlage, Duschbad, gepflegtes Umfeld, dierekt am schök nen KIEZpark, Angebote, Ausflüge für Eltern, Senioren, Kinder… unter kiezk net.de, gute Verkehrsanb., Einkaufen, Ärzte, Kita, Spielplätze in der Nähe, Gen.kAnteil. 2.065€, gute Bonität vok rausges., Hundehaltung wird nicht genehmigt, VEA:V, 104 kWh/ (m².a), FW, Bj.1984. www.fortunakeg.de / www.kieznet.de Vermietung: 030/936430 3 69 563,k inkl. sofort Sonntagsbe_ sichtigung am 31.08.2014, 12k16 Uhr, Geithainer Str. 11, 3.OG, Blk., Kü. m. Fe., mod. Bad, ENEV: V 96,7 kWh(m²a), Fernwärme, Baujahr 1991, Kl.B,Treffpunkt: Riesaer Str. 106, www.stadtundland.de Tel. 0151 16114524 3 69,97 343,55 zzgl. Ruhiges Woh_ nen im 6_er. Rak bensteiner Str., 6. OG, Bj. 1986, gepflegt, grünes Umk feld, geräumige Kü. m. Fe., san. Bad, EA: V: 57,03 KWh/m²a, Fernwärme. MokFr 9k19 Uhr, Besichtigung Sa. 11k 14 Uhr mit Zuckertütenbaum für die kleinen Schulanfänger, nordlicht eG, Belziger Ring 9 Tel. 74 74 55 99 3 71 532,k ca. w inkl. 01.11. Marzahn 3 Zimmer mit großer Logk gia, Küche und Wannenbad, grüne und verkehrsgünstige Lage, 5. Etg. ohne Aufzug, EA: V, 90 kwh (m²*a), 1980, Fernwärme. Mehr Infos und Angebote unter: www.marzahnerktor.de Tel.: 030 549942_12 oder _58

3 71 535,k ca. w inkl. 01.09. Marzahn 3 Zimmer mit großer Logk gia, Küche und Wannenbad, grüne und verkehrsgünstige Lage, 5. Etg. Zi m² MIETE IN EUR BK/NK FREI AB ohne Aufzug, Parken gegen Gebühr, EA: V, 96 kwh (m²*a), 1980, Fernwärk 2 55 445,k ca. w inkl. 01.09. me. Mehr Infos und Angebote unter: Marzahn 2 Zimmer ohne Balkon, Kük www.marzahnerktor.de Tel.: 030 549942_12 oder _58 che mit Fenster, Bad ohne Fenster, grüne und verkehrsgünstige Lage. EA: V, 100 kwh (m²*a), 1982, Fernk 4 74 560,k inkl. sofort wärme. Mehr Infos und Angebote unk Neue Grottkau_ ter: www.marzahnerktor.de Tel.: 030 549942_12 oder _58 er Str. 40, 1.OG, mod.Bad, ENEV: V 3 57 488,k inkl. sofort 93,0 kWh(m²a), Fernwärme, Baujahr 1989, Kl. B, www.stadtundland.de Suhler Str. 53, Tel. 030 68927113 3.OG, Blk., mod. Bad, ENEV: V 88,3 4 76 568,k inkl. sofort kWh(m²a), Fernwärme, Baujahr 1986, Maxie_Wander_ Kl.B, www.stadtundland.de Tel. 030 68927124 Str. 63, 4.OG, Blk., mod. Bad, 3 67 528,k inkl. sofort neue Zargentüren, neuer Bodenbelag, „Erstbezug nach Sanierung“, ENEV: V Sonntagsbe_ 84,0 kWh(m²a), Fernwärme, Baujahr sichtigung am 1989, Kl. B, www.stadtundland.de 31.08.2014, Tel. 030 68927113 12k16 Uhr, Döbelner Str. 22, 4.OG, Kü.m.Fe., mod.Bad, ENEV: V 85,6 77 625,k inkl. sofort kWh(m²a), Fernwärme, Baujahr 1989, 4 Kl.B, Treffpunkt: Riesaer Str. 106, Sonntagsbe_ www.stadtundland.de sichtigung am Tel. 0151 16114524 31.08.2014, 12k16 Uhr, Geithainer Str. 29, 4.OG, 3 68 558,k inkl. sofort Blk., mod.Bad, neue Zargentüren, neuer Bodenbelag, ENEV: V 93,3 Hermsdorfer kWh(m²a), Fernwärme, Baujahr 1991, Str. 44, EG, sek Kl.B, Treffpunkt: Riesaer Str. 106, niorenfreundlich, Blk., Kü.m.Fe., mod.Bad, neue Zark www.stadtundland.de Tel. 0151 16114524 gentüren, neuer Bodenbelag, ENEV: V 73,4 kWh(m²a), Fernwärme, Baujahr 1988, Kl. B, www.stadtundland.de 4 81,49 592,81 w inkl. sofort Tel. 030 68927118 Bei günstiger ganz 3 68,70 554,06 w inkl. sofort Miete oben wohnen, 3_Zi_Wohnung Ringenwalder Str. 51, 5. OG, Balkon, mit Sonnenbal_ Kü. m. Fenster, gefl. Bad, ZH, Kabelk kon! Mehrower TV, Keller, V: 91,6 kWh(m²•a), Mail: Allee 60! Besicht. nach tel. Ab_ vermietungkmarzahn@degewo.de sprache möglich. 11kGesch., 5. 030/264 85_2599 OG, Aufzug, Balkon Südlage, alles RF weiß, neuer Bodenbelag in Dielenopk 4 85 672,k inkl. sofort tik, neues Wannenbad, weiße Innenk türen, attraktive Angebote über KIEZk Sonntagsbe_ net.de, gute Verkehrsanb., Einkaufsk sichtigung am möglichkeiten, Ärzte und Kita in der 31.08.2014, Nähe, Gen.kAnteil. 2.065€, gute Bonik 12k16 Uhr, Mittweidaer Str. 15, 3.OG, tät vorausges., Hundehaltung wird Blk., Kü.m.Fe., mod.Bad m.Fe., ENEV: nicht genehmigt, VEA: V,85 kWh/ V 85,7 kWh(m²a), Fernwärme, Bauk jahr 1992, Kl.B, Treffpunkt: Riesaer (m²•a), FW, Bj 1983. Str. 106, www.stadtundland.de www.fortunakeg.de Tel. 0151 16114524 Vermietung: 030/936430

ABKÜRZUNGEN IMMOBILIENMARKT AB ............ Altbau Ausst. ..... Ausstattung Baugst. .. Baugrundstück Bd. ........... Bad/Bäder BEZ ..........Bezirk BK ............ Betriebskosten Bj. .............Baujahr Blk. ......... Balkon bw ........... Brutto-Warmmiete DG ........... Dachgeschoss DHH ........ Doppelhaushälfte EBK .......... Einbauküche EFH .......... Einfamilienhaus ETW ......... Eigentumswohnung F................ Fahrstuhl GA ............ Genossenschaftsanteile GFZ .......... Geschossflächenzahl GEH ......... Gasetagenheizung GRZ ......... Grundflächenzahl Gst. .......... Grundstück Hb. ........... Heutbesichtigung Hk. ........... Heizkosten k ............... Kaltmiete Kfz. .......... Autostellplatz Kt. ............ Kaution MFH ........ Mehrfamilienhaus MMK ....... Monatsmiete(n), Kaution NB ............ Neubau nk ............. Netto-Kaltmiete NK ............ Nebenkosten OG ........... Obergeschoss Pk. ........... Parkettboden RH ............ Reihenhaus ren. ......... renoviert REG.......... Region TG ............ Tiefgaragenstellplatz VB ............ Verhandlungsbasis VS ............ Verhandlungssache w .............. Warmmiete WB ........... Wannenbad WBS ........ Wohnberechtigungsschein WEH ........ Wohneinheiten Whg. ....... Wohnung ZH ............ Zentralheizung

LEGENDE Haus Dachgeschoss

Abkürzungen EnEV 2014 Art des Energieausweises V ............... Verbrauchsausweis B ............... Bedarfsausweis kWh ........ Kilowattstunde

Energieträger Ko ............ Koks, Braunkohle, Steinkohle Öl ............ Heizöl Gas .......... Erdgas, Flüssiggas FW ........... Fernwärme aus Heizwerk oder KWK Hz ............ Brennholz, Holzpellets, Holzhackschnitzel E .............. Elektrische Energie (auch Wärmpumpe), Strommix

Baujahr des Wohngebäudes Bj .............. Baujahr

Energieeffizienzklasse des Wohngebäudes A+ bis H, zum Beispiel B Zi

MIETE IN EUR BK/NK FREI AB

5 99,56 713,77 w inkl. sofort Spaziergänger sind hier klar im Vorteil, Grumsiner Str. 9, 3. OG, Kü. m. Fensk ter, gefl. Bad, ZH, KabelkTV, Keller, V: 84,6 kWh (m²•a), Mail: vermietungkmarzahn@degewo.de 030/264 85_2599


 Vermietungen 

Vorsicht bei Mietvertragsabschluß! Vorher zum Berliner Mieterverein e.v. z 030 22 62 60; www.berliner-mieterverein.de Zi

MIETE IN EUR BK/NK FREI AB

4 81,75 550,55 w inkl. sofort 4^Zi^Wohnung in ruhiger La^ ge, dennoch zentral! Karl^Holtz^Str. 21! Be^ sicht. nach tel. Absprache mög^ lich. 6lGesch., 6. OG, Balkon Südlal ge, mod. Wannenbad, neue Innentül ren, Decken neu RF weiß, Angebote, Ausflüge für Eltern, Senioren, Kinl der… unter kieznet.de, gute Verl kehrsanb., Einkaufen, Kita, Spielplätl ze in der Nähe, Gen.lAnteil. 2.530€, gute Bonität vorausges. Hundehall tung wird nicht genehmigt, VEA:V, 107k Wh/ (m².a), FW, Bj.1983. www.fortunaleg.de / www.kieznet.de Vermietung: 030/936430 4 89,41 652,70 inkl. Wohnen mit Concierge! Maxl HerrmannlStr. 4, 3. OG, zwei ebenerdige Aufzüge, Abl stellbereich innerhalb der Wohnung, gefliestes Wannenbad, separate Kül che mit Fenster und Fliesenspiegel sowie kleiner Loggia, Renovierung erl forderlich l bereits tapetenlos, gute Einkaufmöglichkeiten sowie Verl kehrsanbindung, V: 107 kWh/(m²a), Fernwärme, Baujahr 1985, kautionsl und provisionsfrei, allod HV, www.allodlmarzahn.de, Tel.: 030/54 80 11 62 4 105,56 791,70 inkl. Bin mit großer Wohnküche! LealGrundiglStr. 18, 5. OG, Aufzug, Loggia, neu gel fliestes Wannenbad, GästelWC, sepal rate Küche mit Fenster und neuem Fliesenspiegel, neue Türen mit Zarl gen in buche, neuer PVC in Laminatl optik, Wohnung tapetenlos, gute Verl kehrsanbindung sowie Einkaufsmögl lichkeiten, V: 94 Wh/(m²a), Fernwäre, Baujahr 1982, provisionsfrei, allod HV, www.allodlmarzahn.de, Tel.: 030/54 80 11 62

Von A–Z, die ganze Stadt im Blick!

Ihr Unternehmen. Unsere Reichweite.

Zi

MIETE IN EUR BK/NK FREI AB

1 45 530,l w inkl. sofort Wedding, Nähe U^Bhf. Leopold^ platz, Malplaquetstr. 37, QG, 2. OG, sehr ruhiger modern. AB, ZH, DB, WC, KTV, EnEV 82,3 kWh(m²•a), provfrei, Besichtigung Sonntag, 31.08.2014, 11:00 Uhr, Tel.: 0173 5355945 1 46m² 499,l € w. sofort Wullenweber Str., Erstbezug nach Mod. u. Ren., 3.OG, Aufzug, ZH, gefl. DB, gefl. Kü., gr. Loggia, KabellTV, hell und ruhig, nahe der Spree/Hanl saviertel. 117,2 kWh/(m² a) Hausverl waltung 766 966 0 2 56,4 660,l w inkl. sofort Wedding, Nähe U^Bhf. Leopold^ platz, Malplaquetstr. 37, QG, EG, sehr ruhiger modern. AB, ZH, DB, WC, EBK, KTV, EnEV 82,3 kWh(m²•a), provfrei, Besichtigung Sonntag, 31.08.2014, 11:00 Uhr, Tel.: 0173 5355945

Zi

MIETE IN EUR BK/NK FREI AB

2 55,66 476,21 inkl. sofort Wohnen Sie den Unterschied, Görschstraße 27, 3. OG, WBS erforderlich, eigener Garl ten, gefl. WB & Küche mit Fenster, Balkon, GEH, B:82,7 kWh(m²a), Gas, Bj. 1958 Wohnungsbaugenossenl schaft DPF eG, www.DPFonline.de Mo^Fr 51555^211

www.berliner-zeitung.de /berlin-finder Eintragen und von 55 Mio. Zugriffen pro Monat profitieren!

MIETE IN EUR BK/NK FREI AB

3 90 1.269,l w inkl. sofort Invalidenstr. 159, san. AB, 4.OG, WG mgl, Pk, WlB, GästelWC, ZH, Blk, kompl. saniert, +Prov., V: 107 kWh (m²a), FW, Bj. 1900, Ruf Sa. 9 l15 Uhr, City Rent GmbH 790 190 0 3 113 ca. 585,l nk 145,l sofort Gerichtstr. 78, 2 Min. zur SlBahn Humboldthain, gepfl. Altbau, 1. OG, Gasetagenheizung, EnEv: Energiebel darf, 164 kWh(m²a), Baujahr 1876, Energieträger Erdgas, Wannenbad, Küche, prov.lfrei, HV Panther, ab Mon. 80909081

quartier Berlin - BrandenBurg

Ihre Werbung in bester Gesellschaft!

* quartier@berliner-verlag.de ) 030 2327-7015

Mit Blick auf den Schloß^ park! Ossil etzkystr., 2. OG, 2 Zi., 66,37 m², gr. Blk. z. Innenhof, WB u. Kü. m. Fe., IsolFe., Kabel, Kell ler, Zentralheizung, Bj. 1956, Bedarfsausweis v. 26.06.2008: 151,2 KWh/m²a, 722,94 € Warmmiete. MolFr 9l19 Uhr, Sa 10l12 Uhr, Tel. 030 4073l2370

2½ 56,27 461,67 inkl. sofort TOP renoviert, ElsalBrändströml Straße 27, EG, WBS erforderlich, mod. gefl. WB & Kül che mit Fenster, Balkon, GEH, B:69,6 kWh(m²a), Gas, Bj. 1959 Wohnungsl baugenossenschaft DPF eG, www.DPFonline.de Mo^Fr 51555^211

wg-wuhletal.de · Z 5 68 43-130

www.wg-wuhletal.de t 5 68 43-130

Zi

MIETE IN EUR BK/NK FREI AB

2 74 ca. 515,l nk zzgl. sofort Neu renoviert AB, gemütl. 2lZi, Kü, Du, GästelWC, 4.OG provpfl. 2,38 Kaltmiete, Schneider Immobilien 93798735

Wohnen in attraktiver Lage - mit Zusatzverdienst 3 Zimmer-WE, 94,21m² im 1. OG, Erstbezug, Am Goldmannpark 64 in 12587 Friedrichshagen. Ausstattung: gr. Blk, Fußbodenhzg., PK, Bad mit Wanne und bodengleicher Dusche, Multi-Media-Heim-Netzwerk, Kaminanschluss. Miete: 1.211,10 € (warm). Mit Übernahme der Hausreinigung + Betreuung der Gästewohnung reduziert sich die vorgenannte Nutzungsgebühr. Energieverbrauchsausweis: 76,2kWh/(m²a), Erdgas, Bj.2014

Fon: 030 51555-212 Zi

www.DPFonline.de

WB, Abstellräume, gr. Wohnkü., Kabel, Keller, Fernheizung, Baujahr 1912, Bedarfsausweis v. 11.10.11: 72,5 KWh/m²a, 753,69 € Warmmiete. Frei ab 01.10.2014. MolFr 9l19 Uhr, Sa 10l12 U., T. 030 4073l2370

2½ 71 ca. 520,l nk 140,l 11/14 Nahe Müggelberge, DG/2.OG WoZ Parkett, Bodenbel. n. Wahl, offel ne Kü (EBK), Terrasse n. West, 1997, EA V: 110kWh/m²/a. 27563410

2 76,25 779,23 w inkl. sofort Treptow, Radickestr. 3a, EG, Ball kon, Bj. 1998. Für Rollstuhlfahrer, rollstuhlgerechtes Duschbad und Kül che! ÖllZH, Verbrauchsausweis 104 Klaustaler Platz! Klaustaler kWh/(m²a), UNIVERSA HV, MolFr Ruf Str., EG, 2 Zi., 74,30 m², gefl. von 9l17 Uhr 214 97 350

3^Zi.^Woh^ nung in Wei^ ßensee. Holzkircher Str., 3. OG, 77,40 m², Blk, gefl. WB m. Fe., Keller, Fernheizung, Baujahr 1927, denkmalgeschützt, 730,63 € Warmmiete. MolFr 9l19 Uhr, Sa 10l12 Uhr, Tel. 030 4073l2620

Wohnungsbaugenossenschaft DPF eG

MIETE IN EUR BK/NK FREI AB

1½ 50,80 631,44 inkl. sofort Wohnung mit geringfügiger Tätigkeit Hartlel benstraße 9, EG, mod. gefl. DB und Küche mit Fenster, ZH, Dielenboden, B:92,1 kWh/(m²a), Erdgas,Bj. 1927, Wohnungsbaugenossenschaft DPF eG, www.DPFonline.de Mo^Fr 51555^210

3 70,93 542,l w inkl. n.V. Altglienicke, entlg. d. Schönefel^ der Chaussee, Venusstr. u. Orl tolfstr., m. besten Einkmöglk., Kita/ Schule vor Ort. Div. Whng. i. Angeb. EA vorweisbar. Schönefeld Wohnen GmbH & Co. KG 030 67 988 90

3 74 ca. 615,l nk 170,l n. V. Nahe Müggelberge, EG WoZi Parl kett, Bodenbelag nach Wahl, EBK, Terl 3^Zimmer^Wohnung in Wei^ rasse nach West, 1997, EA V 108 kWh/m²/a 27563410 ßensee^Blankenburg in ruhil

3 78,34 691,78 inkl. sofort Dachgeschoss sucht Liebha^ ber! Karow, Forl ger und grüner Wohnanlage in kenzeile 3, DG, großes Wohnzimmer der Gernroder Str. 20 ab sofort mit SüdlWest Loggia und Ausblick ins zu vermieten. Ca. 80 m², Grüne, separate Küche mit EBK, qual 715,l€ kalt, zzgl. HK/NK, Neul dratische Zimmer, gefliestes Wannenl bad, Abstellnische, V 86 kWh/(m²·a), bau, 2. OG Dachgeschoss, Ball Baujahr 1998, Fernwärme, Superl kon, gehobene Ausstattung, märkte fußläufig zu erreichen, großl Breitbandkabelanschluss, Tel.: zügig begrünte Außenanlagen sowie 0152 56 36 89 78 oder MolFr vielseitige Freizeitl, Sportl und Kull 9l17 Uhr 0621l411050 turangebote, Schulen und Kitas im Wohngebiet, gute Verkehrsanbindung zur City (SlBahn u. Busse), WBS erforl Wohnen im grünen derlich, provisionsfrei, Vermietungsl büro: Achillesstraße 55, allod HV, Tiroler Vier^ www.allod.de, Tel.: 94 200 10 tel. Brennerstr., 2. OG, 2 1/2

BerlinOnline

Vorsicht bei Mietvertragsabschluß! Vorher zum Berliner Mieterverein e.v. z 030 22 62 60; www.berliner-mieterverein.de

Modernisierte Altbauwoh^ nung am Klaustaler Platz! Klaustaler Str., EG, 2 Zi., 63,12 m², Blk, Dielen, IsolFe., gefl. WB m. Fe., Abstellr., Kabel, Keller, Fernheil zung, Baujahr 1910, Bedarfsl ausweis v. 11.10.11: 72,5 KWh/m²a, 688,62 € Warmmiel te. MolFr 9l19 Uhr, Sa 10l12 Uhr, Tel. 030 4073l2370

2 58,92 534,61 inkl. sofort Ideal für jun^ ges Studenten^ paar! Karow, Achillesstr. 75, 3.OG, Wohnzimmer mit Zugang zum hellen Wintergarten, separate Küche mit EBK und Essplatz, Wannenbad mit Fenster, Kellerraum, gepflegtes Umfeld, V 95 kWh/(m²·a), Baujahr 1998, Fernwärme, Geschäfte unterschiedlicher Branchen, Freizeitl und Kulturangebote, gute Verkehrsl anbindungen ( Bus, SlBahn, Autobahn ), WBS erforderlich, provisionsfrei, Vermietungsbüro: Achillesstraße 55, Schöne Altbauwoh^ allod HV, www.allod.de, nung am Tel.: 94 200 10

3 72,94 767,14 w inkl. sofort Hohenschönhausen, Konrad^ Wolf^Str. 62 b, 2.OG, Balkon, Aufl zug, Bj. 1997, Fernwärme, Verl brauchsausweis 120 kWh/(m²a), UNIVERSA HV, MolFr Ruf 9l17 Uhr 214 97 350

Das Branchenverzeichnis für Berlin.

Zi

Großzügige Erholung pur 2^Zi.^Woh^ in Weißen^ nung, Casel see. Falkenl ler Str., EG, 75,96 m², frisch sal bergerstr., 2 Zi., EG, 59,77 m², niert, Rollos, Dielen, schönes barrierearm, vergl. Blk, gefl. gr. Wohnzi., neu gefl. WB m. Kü., gefl. WB, IsolFe., Kabel, Fe., Kabel, Keller, GaslEtagenl Fernheizung, Baujahr 1999, heizung, Baujahr 1910, Bel Verbrauchsausweis v. darfsausweis v. 06.06.2008: 25.08.2008: 94 KWh/m²a, 280,9 KWh/m²a, 666,23 € 727,55 € Warmmiete. Anmietg. Bruttokaltmiete, zzgl. Heizkosl Stellplatz mögl. MolFr 9l19 ten. MolFr 9l19 Uhr, Sa 10l12 Uhr, Sa 10l12 Uhr, Uhr, Tel. 030 4073l2620 Tel. 030 4073l2620

4 79,39 619,l w inkl. n.V. Altglienicke, Schönefelder Chausl see 169l185, Aufzg, Bk., Wb., grü. Wohnanlg., Eink., Kita, Schule in unl mittelb. Nähe, zzgl. Kaut. EA vorweisl bar. 030 6798890 4 90,51 666,l w inkl. n.V. Altglienicke, Siriusstr. und Ura^ nusstr., grüne Wohnanlage m. besl ten Einkaufsmöglk., Kita u. Schule vor Ort, zzgl. Kaution. EA vorweisbar. Schönefeld Wohnen GmbH & Co. KG, 030 67 988 90

Zi

MIETE IN EUR BK/NK FREI AB

Die passende Wohnung für Sie! 1- bis 2-Zi.-Wohnungen mit 35 m² – 59 m² Wohnfläche im Zweitbezug, V.: 72 kWh/(m²∙a), Fernwärme, Bj. 2009. Miete ab 345,– € zzgl. NK. Beratung Sonntag von 13 – 16 Uhr u. Montag – Donnerstag von 9 – 18 Uhr. Vertriebsbüro Hönow, Am Grünzug 4 – 6, 15366 Hönow-Süd, thomas.brueckner@semmelhaack.de Tel. 03342/3767 45/44 Einmalig! Wir garantieren Ihnen die Kaltmiete (4 €/m²) auf Lebenszeit. Waldsiedlung in 03149 Groß Schacksdorf bei Forst. Gepflegte Wohnanlage, saniert, herrliche Grünanlage, Gewässer, BAB 5 km, Bhf., Einkaufsmöglichkeiten u. Ärztehaus in 4 km Entfernung. 3-Raum - ab 60 m² - ab 359 € warm und 4Raum - ab 72 m² - ab 429 € warm. Verschiedene Wohnungstypen auf Anfrage. Balkon, Schrebergärten möglich. Keine Kaution, keine Provision. www. one-gmbh-waldsiedlung.de, Infos: 0172 / 365 92 71 oder 035695 / 979100 sowie vermietung@one-gmbh.com

Zi., 69,99 m², gemütl. Blk, gefl. WB m. Fe., Speiseka., IsolFe., Verm. in Bohndorf Mansar^ Kabel, Keller, Zentralheizung, denlApp., kompl. möbl., Zi/ Su. Zi.+Dusche i. Bln. z. ÜbernachBaujahr 1930, Bedarfsausweis Kü/Bad, ca. 45m², Garten+Kell tung v Mo-Fr. 0176 10 38 96 58 v. 29.11.10: 106,7 KWh/m²a, lerplatz mögl., € 475,l + NK, Suche 1 1/2 Zi. möbliert. Tel: 699,06 € Warmmiete. Frei ab 030 6766436, 0174 8865049 0157 l 30 81 70 23 01.12.2014. MolFr 9l19 Uhr, Sa 10l12 Uhr, Tel. 030 4073l2370 Berlin - BrandenBurg jetzt / später sucht Hausver^ Haben Sie ein Zimmer zu vermiekäufer dringend große Miet^ ten? Probieren Sie es doch mal mindestens 4 Zi., mit einer Kleinanzeige im Immo- Ein ideales Umfeld für Ihre Werbung! wohnung, ! tgl. 8^22Uhr 030^56545454 bilienmarkt vom quartier. * quartier@berliner-verlag.de BACHMANN^Immobilien.de

quartier

in Köpenick


Oehmcke5 Immobilien

18 / 19

 Eigentumswohnungen 

70.Jahrgang | Nr.202 | 30./31. August 2014

Zi

PREIS IN EUR

4

97,67

310.000,-

Zi

PREIS IN EUR

Zi

PREIS IN EUR

Zi

3

101,52

439.200,-

5

132,3

475.000,-

4

PREIS IN EUR

105

339.347,-

suchen Häuser, Grundstücke und Eigentumswohnungen in Berlin u. im Umland ! 6779980 Zi

PREIS IN EUR

3

59,80

178.900,-

Erstbezugs-Schnäppchen im Südkiez! Quartier 18, Neubau mit erstklassiger Ausstattung! EGWohnung mit Terrasse, schön geschnittener Wohn-/Essbereich, Abstellraum, Fußbodenheizung! B: 64,9 kWh (m²•a), Fernwärme, Baujahr 2013. Zzgl. Provision. Wochenendberatung am 30./31.8. 2014 von 12.30 – 14.00 Uhr im Beratungsbüro an der Baustelle in der Gürtelstr. 18 in Berlin-Friedrichshain! W&N Immobilienvertriebsges. mbH, www.w-n-v.de, 30/37449399 oder Sofortkontakt 0160/7663737

Wo c h e n e n d b e s i c h t i g u n g ! Sandino Hofgärten – Letzte freie Wohnung im Gartenhaus! Küche von 6.000 € im Kaufpreis inklusive! Einzug in 3 Monaten, moderne u. helle Familienwohnung im KfW 70-Neubau, Bj. 2013, B 49,1kWh/(m²•a), Klasse A, Erdwärme, FuBo-Heiz., viel Grün und Ruhe. Balkone nach Südwest, große Fenster, TG. Samstag und Sonntag 14 – 16 Uhr, Mittwoch 17 – 19 Uhr. Musterwohnung Sandinostraße 21 in 13055 Berlin. Tel. 030-99 27 19 95 www.sandino-hofgaerten.de

Repräsentative Stadtwohnung mit 2 Bädern in Berlin-Mitte! Provisionsfrei! Die Premium-Immobilie des Jahres „Quartier100 Berlin-Mitte“ in der Tieckstr. 22. Preisgekrönte Architektur, hervorragende Ausstattung, nur wenige Minuten vom Regierungsviertel, den Hackeschen Höfen und Friedrichstraße, dennoch ruhig und grün. B: 50 kWh/(m²•a), Fernwärme, Baujahr 2012. Wochenendberatung am 30./31.8.2014 von 14.30 – 16.00 Uhr in unserem Informationsbüro in der Gartenstr. 104! Bitte bei W&N klingeln, 3. OG! W&N Immobilienvertriebsges. mbH, www.w-n-v.de, 030/37449399 oder Sofortkontakt 0160/7663737 4

quartier

119,53

PREIS IN EUR

Zi

PREIS IN EUR

2

61,26

335.500,-

3

86,48

423.300,-

PREIS IN EUR

2

79,08

275.000,-

Penthouse, 37 m² große Terrasse, Nähe Volkspark Prenzlauer Berg, moderne und helle Wohnung im KfW 70-Neubau, Bj. 2013, B 47,1 kWh/(m²•a), A, Erdwärme, FuBo-Heiz., mit viel Grün und Ruhe, perfekter Grundriss, große Fenster, hochwertige Ausstattung, TG, Aufzug. Wochenendbesichtigung Samstag und Sonntag 14 – 16 Uhr sowie Mittwoch 17 – 19 Uhr, Musterwohnung Sandinostraße 21 in 13055 Berlin. Tel. 030-99 27 19 95 www.sandino-hofgaerten.de

Ein neues Zuhause für Ihre Werbung! * quartier@berliner-verlag.de ) 030 2327-7015

Zi

679.000,-

Berlin - BrandenBurg

Zi

SPREE-GREENS.DE 85 elegante ETW, 142.800 – 836.350 EUR, KfW55-Neubau, Bj. 2015, B 35 kWh/(m²•a), FW, Beratung: Köpenicker Str. 124, So. 13 – 16 Uhr 030 259 30 64 30

Schicke Wohnung mit 2 Loggien in Mitte! Provisionsfrei! 2. OG, 2 Bäder, schön geschnittener Wohn-/Essbereich mit 2 Loggien, Fußbodenheizung! B: 80,1 kWh/ (m²a), Fernwärme, Baujahr 2013. Wochenendberatung am 30./31.8. 2014 von 14.30 – 16.00 Uhr in unserem Informationsbüro in der Gartenstr. 104! Bitte bei W&N klingeln, 3. OG! W&N ImmobilienHeydt Eins – Baubeginn er- vertriebsges. mbH, www.w-n-v.de, folgt! 66 hochw. ETW in einem 030/45198031 oder eleganten Stadthaus. Parkett, Sofortkontakt 0172/7811255 Fußbodenhzg., hochw. Bad, Balkon oder Terrasse, Concierge- 3 93,1 395.000,Service, Energiew.: B: 77 kWh/ (m²•a), Fernwärme, Bj. 2015; weitere Wohnungen im Objekt verf. Prov.-fr.! Infobüro: Mo, Mi – Fr 12 – 19 Uhr, Sa + So 13 – 18 Uhr. Vonder-Heydt-Str. 2, 10785 Berlin, www.heydteins.de Tel. 030-880 944 50 3

82,2

299.000,-

SPREE-GREENS.DE 85 elegante ETW, 142.800 – 836.350 EUR, KfW-55-Neubau, Bj. 2015, B 35 kWh/(m²•a), FW, Beratung: Köpenicker Str. 124, So. 13 – 16 Uhr 030 259 30 64 30

Wallstraße – Erstbezug sofort möglich! Geh. Ausst., 2 Balkone, Parkett, Fußbodenhzg., 2 Bäder, TG opt., KfW-70-Energieeffizienzhaus, prov.-fr.! Energiew.: B: 68 kWh/(m²•a), FW, Bj. 2014; Infobüro Seydelstr. 9: Haus im Grünen gesucht? – Ge- Termine n.V., funden im Immobilienmarkt www.grothgruppe.de vom quartier! Tel. 030-880 944 40

4

117,98

477.400,-

Neubauobjekt Michaelkirchplatz! Provisionsfrei! Lichtdurchflutete Wohnung im 1. OG, mit großem Wohn-/Essbereich, 2 Bäder, HWR, 2 Balkone! B: 62 kWh (m²a), Fernwärme, Baujahr 2012. Bitte vereinbaren Sie tel. einen Besichtigungstermin – auch am Wochenende! W&N Immobilienvertriebsges. mbH, www.w-n-v.de, 030/56735818 oder Sofortkontakt 0151/18704650

4

140

359.900,-

Exklusive Dachgeschosswohnung, komplett schlüsselfertig, 4 Zimmer, 140 m² Wohnfläche, große nichteinsehbare Dachterrasse, Aufzug, Parkett, Fußbodenheizung, elektr. Rollläden, Einzug 2014 garantiert. Provisionsfrei. Sparaktion: 359.900,- € statt 387.900,- € bei Reservierung bis 23.9.! Beratung vor Ort im NCCInfobüro: sonntags 11 – 13 Uhr und nach Vereinbarung, Beethovenstraße 5 – 7, 13158 Berlin. Weitere Wohnungen im Angebot! Neues Kiezwohnen mitten im www.nccd.de/beethovenstrasse Tel.-Info: 0800 670 80 80 beliebten Komponistenviertel (kostenfrei) an der Grenze zum Prenzlauer Berg, Erstbezug im KfW-Effizienzhaus 70 mit hochwertiger Architektur, sonnige Stadtwohnung mit 3 Zimmern, 85 m², Balkon, 34 m² Wohn-/Essbereich, Eichenparkett, 2 Markenbäder, Hauswirtschaftsraum, Garage optional, 268.068,- F, weitere Wohnungsgrößen, provisionsfrei, B: 67 kWh/(m²a), Fernwärme, Bj. 2013, Schauraum Gürtelstr. / Ecke Gounodstr. 1 – 3, neben dem Baufeld – jeden Di. + Sa. 15 – 18 Uhr sowie nach Vereinbarung, STRATEGIS AG, Objekt 4639 030-44 353-115 oder 0172-157 20 26 3

6 Stadtvillen mit 148 individuellen, prov.-fr. ETW am Park am Gleisdreieck! 90 % verk., 2 bis 4 Zi. m. Parkett, Fußbodenhzg., Balk. oder Terrasse, hochw. Bäder, TG opt., KfW70-Energieeffizienzhaus. EW: B: 65 kWh/(m²•a), FW, Bj. 2014; Infobüro: Mo., Mi. – Fr. 12 – 19 Uhr, Sa. + So. 13 – 18 Uhr. Lützowstraße 114 (Ecke Flottwellstr.), 10785 Berlin www.flottwell-living.de Tel. 030/880 944 47

Neues Kiezwohnen mitten im beliebten Komponistenviertel an der Grenze zum Prenzlauer Berg, Erstbezug im KfW-Effizienzhaus 70 mit hochwertiger Architektur, z. B. sonnige Familienwohnung mit 4 Zimmern, 15 m² Südbalkon, 34 m² Wohn-/Essbereich, Eichenparkett, 2 Markenbäder, Hauswirtschaftsraum, Garage optional, 339.347,- F, weitere Wohnungsgrößen, provisionsfrei, B: 70 kWh/(m²a), Fernwärme, Bj. 2013, Schauraum Gürtelstr. / Ecke Gounodstr. 1 – 3, neben dem Baufeld – jeden Di. + Sa. 15 – 18 Uhr sowie nach Vereinbarung, STRATEGIS AG, Objekt 4607 030-44 353-115 oder 0172-157 20 26

85

268.068,-

61,1

159.000,-

HAUSBURG-QUARTIER.DE vermietete ETW, Aufzug, provisionsfrei, V 58 kWh/(m²•a), FW, Bj 2002, Beratung: W.-FriedländerStr. 4, So. 13 – 16 Uhr 030 9560 8480

Neubauprojekt zu fairen Preisen nahe der Innenstadt, 1 – 5 Zimmer, 42 – 136 m², Tiefgarage, Dachterrassen, Personenaufzug, Innenhof, Energiestandard EnEV 2009, Effizienzklasse B: 50,2 kWh/ (m²•a). Baubeginn: Frühjahr 2015; Fertigstellung: Dezember 2016. Erwerben Sie die Immobilie direkt und provisionsfrei vom Initiator. Ihr neues Zuhause, zum Beispiel: 2-Zimmer-Wohnung: EG, 49,63 m², 129.038 €; 3. OG, 42,93 m², 154.548 €; 3-Zimmer-Wohnung: 1. OG, 81,58 m², 208.029 €; 4-Zimmer-Wohnung: 2. OG, 96,45 m², 250.770 €. P&P GmbH Berlin, www.bernkasteler8.de Tel. 030/440 33 29 86


 Immobilien 

EnEV 2014 Zi

PREIS IN EUR

4

86,45

261.000,-

Sie möchten Ihr Haus oder Ihre Wohnung verkaufen ? Die Energieeinsparverordnung (EnEV) stellt seit 01.05.14 verschärfte Anforderungen an Immobilien-

BEZ

PREIS IN EUR

NE

134

234.900,–

MASSIV & SICHER ÜBER 2.000 HÄUSER GEBAUT

Achten Sie folgende Neuerungen: • Vorlagepflicht unaufgefordert bei Erstbesichtigung • Übergabe bei Vertragsabschluss • Mussangaben schon in der Immobilienanzeige, z. B. + Ausweistyp + Endenergiewert + uvm.

Cardinalplatz – Exklusives Wohnen in Neubaustadtvilla mit eigenem Garten an der Wuhlheide! Autofreies Wohnensemble mit grünem Innenhof, gehobene Ausstattung, Fußbodenhzg., Master-Bad & GästeBad, direkter Zugang zur Tiefgarage, Vollunterkellerung. Weitere Häuser & Wohnungen verfügbar! Provisionsfrei! Energiewerte: B: 53,52 kWh/(m²•a), NW, KWk/ Fossil, Bj. 2015. Infobüro: Sa. + So. 14 – 17 Uhr und nach Vereinbarung. Cardinalplatz 3 – 11, 12555 Berlin Tel. 030 884 593-783 www.cardinalplatz-berlin.de

3

115,8

Rufen Sie bei Fragen an - wir unterstützen Sie gerne bei der Erstellung einer der beiden Ausweisarten. 030 422 47 54

Musterhausbesichtigung 12623 Berlin-Mahlsdorf

Hultschiner Damm 208

UNSER MUSTERHAUS hat für Sie GEÖFFNET! Im 2. BA errichten wir versch. Haustypen mit/ohne Dachterr., z. B. das Haus 42 mit Dachstudio, pflegeleicht. sonnigen Garten u. Garage. Im KP sind neben dem schlüsself. Haus, das erschl. Grundstk. u. sämtl. BauNK enthalten. Besuchen Sie unser MUSTERHAUS VOR ORT: Rudower Chaussee 20, 12529 Schönefeld (ca. 300 m v. d. Schwimmhalle Schönefelder Welle, Richtung Rudow) am So. 11 – 13 Uhr. NCC Deutschland GmbH. www.nccd.de/schoenefeld. Tel.: 0800 670 80 80 (kostenfrei) HD

120

www.wibau.de

g (030) 92 37 66 86

Ein-, Zweifamilienhäuser, Stadtvillen und mehr … Speicherstadt Potsdam – WohEisbärenstark nen in direkter Wasserlage! Prov.-fr. ETW im Erstbez. ab Frühj. 2014, 2 bis 5 Zimmer, Parkett, Fußbodenheizung, hochw. Bäder, Balkon oder Terrasse, TG opt., Energiew.: B: 65 kWh/(m²•a), FW, Bj. 2014; Infobüro: Mo. – Do. 13 – 18 Uhr, Sa. + So. 13 – 18 Uhr. Leipziger suchen Häuser & Grundstücke in Str. 3 – 4, 14473 Potsdam, Berlin u. im Umland ! 6779980 www.speicherstadt-in-potsdam.de Zehlendorf, Villa, 1,5 Mio €, V, 160 Tel. 030-880 944 44 KWh, Öl, Bj. 2000, D, H-Immobilien Tel. 0171 7720576

OehmckeJ Immobilien

Älteres Ehepaar

sucht 2a3 Zimmer mit Balkon. Kroll Immobilien,T. 030 4858555

BEZ

PREIS IN EUR

KÖ 120 265.000,a Müggelheim exkl. EFH nahe Wald u. Wasser, Bj. 1995, 4 Zi., großzügiger Eingangsbereich, lichtdurchflutetes WZ, ca. 20 m² mit Zugang zur Sona nenterrasse, hochw. EBK, GästeaWC mit Dusche, Bad mit Eckbadewanne u. Whirlpool, im Souterrain 4 weitere Räume, zwei zur Zeit als Büroräume genutzt, Nutzfl. 180 m², Einzelgrdst. 400 m², liebevoll angelegt, sehr schön eingewachsen, 2 Stellplätze, alles bestens gepflegt, Energievera brauchswert: 51,20 kWh/m²xa, zzgl. Provision; www.OehmckeaImmobilien.de, SaaRuf 10a14h 6779980

Niederlassung Berlin Karl-Marx-Allee 90 10243 Berlin Tel.: (030) 43 00 43 00

SOFORTKAUF

Wir suchen Grundstücke für unsere Kunden in Berlin & Brandenburg

GUTSCHEIN für ein ERA VerkaufswertGutachten

oder nach Vereinbarung

250.000,-

Heidi Buttgereit Immobilien Makler & Service Pettenkoferstr. 3 I 10247 Berlin www.buttgereit-immobilien.de

499.000,-

Mo – Fr 15 – 19 Uhr Sa – So 13 – 17 Uhr

Aktuelle Veranstaltungen und Angebote unter:

www.rostow.de

Wohnen in Mahlsdorf in ruhiger Lage. Es werden in Berlin-Mahlsdorf in der Theodorstraße Doppelhäuser in Massivbauweise als KFW 70 Häuser errichtet. Die Wohnfläche je Haus Musterhäuser beträgt 115 m² Wohnfläche mit einer zu besichtiJ zusätzlichen Ausbaureserve von 50 m² gen: Bungaa als Studiozimmer. Die Grundstücksgrölow, Winkelbungalow, Stadta ßen liegen zwischen 250 und 350 m² haus a Anschriften unter Grundstücksanteil je Haus. Die Kaufpreise für Haus und Grundstück inkl. www.markonahaus.de. Besua der Hausanschlusskosten beginnen bei chen Sie uns. Wir sind gern für ca. 250.000,- € in schlüsselfertiger ErSie da. Alle Musterhäuser vera stellung. Inklusive Fußbodenheizung, fügen über die Energieeffia Dreifachverglasung, Rollläden in allen ziensklasse a*, die Bedarfsausa Fenstern, Tondachziegel, bodentiefe weise liegen in den Musterhäua Duschen. Musterhausbesichtigung nach sern aus. Alle Musterhäuser Vereinbarung. Weitere Infos unter 0163-7196016 oder 030-83 100 297 sind geöffnet. MoaFr 15a18 Uhr oder unter www.NEWE-Massivhaus.de und Sa/So 11a16 Uhr, (033439) ImmobilienScout24-ID 74959718 91939, www.markonahaus.de

quartier

MZ 100 298.000,a BiesdorfJNord exkl. EFH, Bj. 96, 4 Zi., WZ mit Kamin, EBK, Bad, Gästea WC mit Dusche, Vollakeller, im Soutera rain weitere Zi., überdachte Sonnena terrasse, Carport auf 470 m² gepfl. Grundbesitz, zzgl. Provision; www.OehmckeaImmobilien.de, SaaRuf 10a14h 6779980

BERLIN - BRANDENBURG

Traum vom Eigenheim quartier ‒ das Ma

gazin für Wohne

n und Immobilie

Titelthema: Kaufen statt mieten

w Erscheinungsdatum: Samstag, den 11. Oktober 2014 w Anzeigenschluss: Dienstag, den 30. September 2014 Jetzt Anzeige buchen! Ein ideales Umfeld für Ihre Werbung! * quartier@berlinmedien.com ) 030 2327-6308

n


20 / 21

 Häuser 

70.Jahrgang | Nr.202 | 30./31. August 2014

BEZ

PREIS IN EUR

BEZ

PREIS IN EUR

REG

PREIS IN EUR

HD

100

210.000,-

LB

121

334.900,-

BAR

85 ca.

65.000,b

So ommerangebot bis 15.09.14

Wohnen am See 40 km v. Bln., NG, Garten, GS 478 m², Garage, Family Haus GbR 0335 6857148

LOS

130 ca.

30.000,b

Wohnen im Schlaubetal Feldb steinhaus in ruhiger Ortsrandblab ge, gr. Scheune/Stall, GS 1036 m²; 0335 6857148 Family Haus GbR Wohnen in Mahlsdorf in grüner Umgebung. In Berlin-Mahlsdorf werden in der Theodorstraße Reihenhäuser in Massivbauweise als KFW 70 Haus errichtet. Die Häuser haben jeweils ca. 100 m² Wohnfläche und weitere 40 m² Ausbaureserve, z. B. als Studiozimmer. Die Grundstücksgrößen liegen zwischen 180 und 280 m² Grundstücksanteil je Haus. Die Häuser werden hochwertig ausgestattet, u. a. Rollläden in allen Fenstern, bodentiefe Duschen, Tondachziegel, Fußbodenheizung, Dreifachverglasung, die Preise je Reihenhaus inkl. Grundstück in bezugsfertiger Erstellung betragen 210.000,- €. Infos unter 0163-7196016 oder 030-83 100 297. www.NEWE-Massivhaus.de Allee d. Kosmonauten 28, 12681 Berlin ImmobilienScout24-ID 74371841 HD

106

237.800,-

Neu – Ihr eigenes Zuhause mit Keller! RH, 4 Zi., sonniger Garten, ruhig. 2 Vollgeschosse + großes Dachstudio mit Gaube, KfW-Effizienzhaus 70, Fußbodenheizung, Bad auch m. Dusche u. Handtuchheizung, schlüsselfertig inkl. Maler-/Bodenbelagsarbeiten, Stellplatz, U-Bahn Magdalenenstr., Tram, Bus fußläufig. Beratung vor Ort im NCC-Infobüro: Sa./So. 14 – 16 Uhr u. nach Vereinbarung. Bornitzstr. 92, 10365 Berlin. www.nccd.de/bornitzstrasse Tel.: 0800 670 80 80 (kostenfrei) TR

136

240.000,-

Kundenbeispiel

Bungalow 114 m² Wohnfläche, inklusive: Solaranlage, Bodenplatte Rollläden, Fußbodenheizung, Tondachziegel, überdachte Terrasse, u.v.m., EA wird übergeben nur 138.500,- EUR Informieren Sie sich: (033439) 919 39

Häuser - Grundstücke - Rundumservice REG

PREIS IN EUR

MOL

330

285.000,b

b. Bad Frw. san. Feldsteinhaus, 3 WE, Keller, NG, GS 1447 m², f. Pferdeb/Naturliebhaber, Paddock, Fab 0335 6857148 mily Haus GbR

REG

PREIS IN EUR

PM 240 296.000,b Südl. von Potsdam repräsentative Villa in absolut ruhiger Waldrandlage, 7 Zi., EBK, 2 Bäder, große Terrasse u. 20 m² Balkon im Obergeschoss, hochwertige, exklusive Ausstattung, mit Hochsouterrain insges. 300 m² Wohnb/Nutzfläche, auch für teilgeb werbliche Nutzung genehmigt, 1.460 m² Waldgrundst., in bestem Zustand, zzgl. Provision; www.OehmckebImmobilien.de, SabRuf 10b14h 6779980

OPR 250 28.000,b Lindenberg im nördlichsten Teil von Brandenburg, Dreiseitenhof, großzügiger Landsitz, Hauptgebäub de/ Zweifamilienhaus, 11 Räume, zus. DG ausbaufähig, Wirtschaftsgeb roth-massivhaus.de in Angermünde, BJ bäude u. Scheune mit ca. 500 m² DHH 1960, Wfl. 80m², Gst. 600m², auf 6.200 m² Grdst. in ruhiger Winkelbungalow Ahlbeck, ca. Nutzfl. 52 Tsd € VB T: 0172/3985585 Ortslage, zzgl. Provision; 118 m², zu besichtigen! (kein www.OehmckebImmobilien.de, SabRuf Verkauf) Diesen Samstag und 10b14h 6779980

OehmckeW Immobilien

Sonntag, 13 – 16 Uhr, Gartengasse 18 in 16348 Wandlitz OT 170 295.000,b Stolzenhagen, z. B.: zurückgezo- BAR gener Eingangsbereich, über- Zepernick Niedrigenergiehaus Bj 01 dachter Terrassenbereich auf 7 Zi, 3Bäder, Erdwärme/FBH, Kamin, suchen Häuser & Grundstücke in einer Rechteckholzstütze, farb- Doppelgarage, EBK 0172 9088153 Berlin u. im Umland ! 6779980 lich abgesetzte Laibungen Sommerangebot bis 15.09.14 und Faschen, Kaminschornstein, Nebeneingangstür, Gas-BrennStadthaus 104 m² Wohnfläche, wer t-S olar- Kompak tgerät Top Ausstattung wie: Rollläden im EG, auroCOMPACT der Fa. Vaillant, Solaranlage, Fußbodenheizung mit S Tonziegel Braas: Rubin 9 V Einzelraumregulierung, 2 Bäder, E (Edelengobe) u.v.m. Mehr Inforu.v.m., BA wird übergeben mationen unter: nur 137.000,- EUR 030-54437310 Kundenbeispiel IInformieren Sie sich: (033439) 919 39 Häuser - Grundstücke - Rundumservice

Doppel- und Reihenhäuser in Kaulsdorf-Nord. Hausbeispiel: DHH mit 4 Zi. Im KfW-70-Standard mit Südterrasse, schlüsselfertig inkl. Maler, Bodenbeläge, Fliesen, Rollläden, Stellplatz und Garage, 220 m² Grundstück. Beratung vor Ort im NCC-Infobüro: sonntags 14-16 Uhr und nach Vereinbarung, Lily-Braun-Str. 16, 12619 Berlin. www.nccd.de/lily-braun-strasse Tel.: 0800 670 80 80 (kostenfrei) TT 50 64.000,b Bohnsdorf Kleinhaus in angenehb mer Wohnlage, 2 Zimmer, Küche, Bad, Nebengeb., teilmod., Fenster, Nachtspeicherhzg., EbAnlage, 450 m² Grdst. in zweiter Reihe, zzgl. Provisib on; www.OehmckebImmobilien.de, SabRuf 10b14h 6779980

Im neuen Bauvorhaben Kasperstraße II sind bereits 50 % der Häuser im ersten Vertriebsabschnitt verkauft. Sie können sich für ein Haus mit Dachterrasse oder mit geräumigem Dachstudio entscheiden. Im Kaufpreis ist die schlüsselfertige Herstellung des Hauses, PKW-Stellplatz, Gartenterrasse, das erschlossene Grundstück sowie sämtliche Baunebenkosten enthalten. Besuchen Sie uns im Musterhaus sonntags von 14 – 16 Uhr, Kasperstraße 12 A, 12524 BerlinAltglienicke. Kostenloses Infotelefon: 0800 670 80 80

18311 Pütnitz bei RDG. Ruhig ge- WE-Häuser Schwielochsee, LOS legene DHH, 90 m², Boddennähe 48 m² Wfl / 350 m² Eig., rep.-beGrst. 1.086 m². Preis 110 TE von dü. 20.500,- €. T.: 0172 98 121 58 Privat: Telefon: (abends) 03821 811047 Suchen Sie das Besondere? Ehemaliges Herrenhaus wg. Krankheit z. verk., Wohnfl. 400m² zzgl. Dachgesch., alle Fenster, Elektrik neu, 3 Seiten Fassade mit Stuck neu, trob ckengelegt, alte Türen (Eiche) vorber. zum Anstrich, 6 Zi.b Whg. in Kürze bezugsbereit, Gst. 5000m² mit Fischteich, davon 1000m² Bauland, Lage 3 Haben Sie ein Zimmer zu vermiekm A2, Magdeburg 35 km, ten? Probieren Sie es doch mal Potsdam ca. 80 km, Berlin ca. mit einer Kleinanzeige im Immo100 km, KP 140.000,00 €, bilienmarkt vom quartier. Tel. 03384 990997

quartier BERLIN - BRANDENBURG

Auf der sicheren Seite quarti er BERLIN

Abkürzu

- BRAN

DENB UR

ngen En

Art des En

Das Magazin fü

rW

obilien ohnen und Imm

Seit Mai gilt die neue Energieeinsparverordnung (EnEV 2014)

Nutzen Sie unsere neue Legende für die Abkürzungen

er

G

EV 2014

gieausw V ............ eises ... B ............ Verbrauchsau ... sweis kWh .... Bedarfsausw ei .... Kilow attstund s e Ener gieträg

er Ko ........ .... Öl ........ Koks, Braunk ohle, St .... einkohle Gas ........ Heizöl .. FW ........ Erdgas, Flüssig ... Fernw ga ärme au s s Heizw Hz ........ oder KWK erk .... Bren nholz, H ol E ............ Holzhacksch zpellets, nitzel .. Elektr ische En ergi (auch W ärmpum e pe), Stro Baujah mmix r des W ohngeb Bj ............ äudes .. Baujah r

Energie Wohng effizienzklass ebäudes e des A+ bis H , zum Be

ispiel B

Eine Frage des Baustils quartier ‒ das Ma

gazin für Wohne

n und Immobilie

Titelthema: Massiv- und Fertighäuser

w Erscheinungsdatum: Samstag, den 13. September 2014 w Anzeigenschluss: Dienstag, den 02. September 2014 Jetzt Anzeige buchen! Ein ideales Umfeld für Ihre Werbung! * quartier@berlinmedien.com ) 030 2327-6594

n


 Häuser 

Dr. Kochanski Immobilien GmbH

Schönblicker Straße 29 • 12589 Berlin

E-Mail: Internet:

Von Verkäufern und Vermietern besonders empfohlen!

info@kochanski-immobilien.de www.kochanski-immobilien.de

immozippel wurde von ImmobilienScout24 ausgezeichnet für:

„Langjährige Erfahrung, besonderes Engagement für Kunden sowie überdurchschnittliche Kundenbewertungen.“

Grundstücke • Häuser • Wohnungen Immobilienbewertung • Finanzierung

Jetzt anrufen und Vorteile sichern: 7 Tage in der Woche persönliche Chef-Beratung. Gratis Ermittlung des aktuellen Marktwertes Ihrer Immobilie.

Telefon: 030-648 94 28

OEHMCKE Immobilien

über 60 Jahre in Berlin

su cht E in - und Zw eifa mi li enh äu s er & G run dst üc k e

Grünauer Str. 6, 12557 Berlin-Köpenick

 0 30-6 77 99 80

Verkaufen mit Garantie Auf die Schnelle ins Internet und ein Anruf da oder dort, das genügt nicht. Professionelles Marketing und ein Paket zahlreicher Verkaufsaktivitäten führen erst zum Erfolg. Wir verkaufen seit 18 Jahren – diskret und zum besten Preis. Bernd Hundt Immobilien Ihr Partner in Berlin sowie im Umland. Rufen Sie an – Fragen kostet nichts – www.bernd-hundt-immobilien.de

www.Oehmcke-Immobilien.de Unsere Erfahrung ist Ihre Sicherheit

über 60 Jahre in Berlin

Immobilien

OEHMCKE Abrißhaus kein Problem

g 03362 – 883830

Barzahler sucht Baugrund_ stück in Berlin o. Umgebung bis 200.000,_€ !gebühren_ frei Mo _ So 0800 _ 878 00 00 BACHMANN_Immobilien.de

Alexander Herrmann

Immobilien

Wir suchen in Berlin und im Umland

Ein-/ Mehrfamilienhäuser Villen & Grundstücke

Fachmaklerin

030 / 945 900 - 0 Mo.-So. 8-20 Uhr www.ah-immo.net

verkauft Ihre Immobilie in Berlin & Umland, auf Wunsch ✓ diskret & schnell ✓ keine Videos im Internet ✓ keine Fotos im Internet ✓ keine Plakatwerbung ✓ zu Bestpreisen

Blankenburg Weißensee

Familien suchen Einfamilien_ häuser, Doppelhaushälften, Bauland. ! gebührenfrei Mo _ So 0800 _ 878 00 00 BACHMANN_Immobilien.de

t tgl. 030 – 943 80 360

www.immozippel.de

Hausverkauf Köpenick mit Video_ Kietzer Feld makler.TV Wendenschloß bundesweit Friedrichshgn.

Wir verkaufen professionell mit Video: Einfamilienhäu_ ser, Villen, Wohnungen, www.videomakler.tv ! 0800_321 50 00 gebühren_ frei Montag_Sonntag 8_22 Uhr

Hönow Waldesruh Neuenhagen Fredersdorf Petershagen

Familien suchen Einfamilien_ häuser, Doppelhaushälften, Bauland. ! gebührenfrei Mo _ So 0800 _ 878 00 00 BACHMANN_Immobilien.de

Familien

suchen dringend EFH, DHH, Bauland, Wochenendhäuser in Berlin und Brandenburg. Telefon: 030 / 986 381 58, www.rheinlaenderimmobilien.de

Mahlsdorf Biesdorf Kaulsdorf Altglienicke

Familien suchen Einfamilien_ häuser, Doppelhaushälften, Bauland. ! gebührenfrei Mo _ So 0800 _ 878 00 00 BACHMANN_Immobilien.de

KUSCHE IMMOBILIEN SEIT 1991

WIR VERKAUFEN AUCH IHRE IMMOBILIE PROFESSIONELL ! 030 677 4283

Panketal Zepernick Bernau Schwanebeck

Familien suchen Einfamilien_ häuser, Doppelhaushälften, Bauland. ! gebührenfrei Mo _ So 0800 _ 878 00 00 BACHMANN_Immobilien.de

Rahnsdorf Schöneiche Woltersdorf

Familien suchen Einfamilien_ häuser, Doppelhaushälften, Bauland. ! gebührenfrei Mo _ So 0800 _ 878 00 00 BACHMANN_Immobilien.de

Handwerksmeister sucht dring. Haus/Grdst. Familien suchen Einfamilien_ in Biesd./Kaulsd./Mahlsd. Doppelhaushälften, Raasch Imm. ! 030 53011736 sucht Haus mit Keller, Yvonne häuser, ! gebührenfrei Bachmann Immobilien 56599266 Bauland. Mo _ So 0800 _ 878 00 00 BACHMANN_Immobilien.de

Dachdecker

Buch, Karow Christiane Nachtwey Hohenschönh. Immobilien Karlshorst 22 Jahre zuverlässig!

030 / 5515 6703

Bungalow Ahlbeck, 118 m2

Familien suchen Einfamilien_ häuser, Doppelhaushälften, Bauland. ! gebührenfrei Mo _ So 0800 _ 878 00 00 BACHMANN_Immobilien.de

roth-massivhaus.de

Über 20 Jahre Erfahrung am Markt Mehr als 1.000 Immobilien verkauft Grundstücke, Villen, Häuser, Wohnungen, Gewerbe & Land- und Forstflächen

Wir verkaufen Ihre Immobilie!

Dipl. - Jur. R. Röblitz

030/24 72 09 20 | www.gbs-service.de

Rosenthal Niederschönh. Blankenfelde Buchholz Heinersdorf Pankow

Familien suchen Einfamilien_ häuser, Doppelhaushälften, Bauland. ! gebührenfrei Mo _ So 0800 _ 878 00 00 BACHMANN_Immobilien.de


BEZ

PREIS IN EUR

MZ

500

87.000,-

REG

PREIS IN EUR

LDS 700 69.500,i Zeuthen in reizvoller, absolut ruhii ger Waldrandlage, ideales Baui grundst. an befestigter Straße, 23 m breit, alle Anschlüsse anliegend, zzgl. Provision; www.OehmckeiImmobilien.de, SaiRuf 10i14h 6779980

Einladung zur Besichtigung! Baugrundstücke und Häuser in ruhiger Wohnlage in Berlin-Marzahn in 17279 LychenXRutenberg, Nai tur pur, Badesee 300 Meter. 2 S-Bahnnähe. Vollerschlossene Baugrundstücke von 422 - 900 m² in der erschlossene Baugrundstücke Beilsteiner Straße und im Merler Weg zu verkaufen, ca. 800 m². Preis neben dem Kinderland. Wir bauen für a. 25.000 EUR. Sie Ihr Traumhaus in Massivbauweise Tel.: 0173 6594455. als KFW-70-Haus. Haus und Grundstücksbesichtigung am Sonntag, den 31.08./07.09.2014 von 13.00 - 16.00 Uhr in 12681 Berlin, Beilsteiner Straße 85. Weitere Baugrundstücke für Sie in Hohenschönhausen, Mahlsdorf, Lichtenberg, Kaulsdorf, Strausberg und Altenhof am Werbellinsee. Gern bauen wir auch auf Ihrem Grundstück. VorabInfos unter 0163-7196016 oder www.NEWE-Massivhaus.de [@BR@][@BR@] ImmobilienScout24-ID 76796861

RD 750 191.000,i BerlinX Heiligensee Baugrundstück für Stadtvilla voll erschlossen in 94518610 Grünlage mit ÖVA

Wohnen am gepflegten Golfpark Traumgrundstück an der Müritz, g (030) 92 37 66 86 Wilkendorf: idyllisch gelegei siehe Immobilienscout24.de, ne Grundstücke, von 745i Scout-ID 75613890 oder Tel.: Suchen 1227 m², von 37.250 i 0177-5272705 48.750€, vollerschlossen, soi Häuser fort bebaubar, (033439) 91939 und www.markonihaus.de REG m² PREIS IN EUR GrundBarzahler suchen Baugrundi stücke ... stück, auch mit Althaus, KROLL 442 ab 87.000,- ab Immobilien ! 485 85 55 Barzahler su. dringd. Wocheni Eisbärenstark endhaus ! 030i98638158, rheinlaenderimmobilien.de Ärzteehepaar sucht Altlandsberg: Grdst., auch bebaut, in vollerschlosi Biesd./ Kaulsd./ Mahlsd. sene Grundi stücke, von 504 i 815 m², von Raasch Imm., ! 030 53011736 37.800 i 61.125 €, sofort bei Genuss fürs Leben – mit dem baubar, www.markonihaus.de, quartier den Traum vom Haus erfüllt. (033439) 91939

www.wibau.de

MOL 8.160 42.000,i Bliesdorf b. Wriezen, ruhiges, voll erschlossenes Baugrundstück, 36 m Straßenfront, provisionsfrei, Tel. 0152 08704472

HS 473 66.220,i HHS/ Siedlung Wartenberg, Baui grundstück, unbebaut, Anfragen über Winter Immobilien, Tel. 030X96060862

Vollerschlossene Baugrundstücke in Berlin-Friedrichsfelde Ost – BiesdorfNord. Baugrundstücke in ruhiger Wohnlage in der Beilsteiner Straße und Merler Weg neben dem Kinderland in 12681 Berlin mit günstiger S-Bahn-Anbindung. Es sind noch fünf Grundstücke von 442 – 890 m² Größe verfügbar. Wir planen Ihr Haus individuell nach Ihren Wünschen als KfW70-Haus. Auf Wunsch Baufinanzierungsservice. Weitere Grundstücke in Berlin-Hohenschönhausen und BerlinMahlsdorf. Infos unter 0163-7196016. www.NEWE-Massivhaus.de ImmobilienScout24-ID 72173316

WEH

PREIS IN EUR

WEH

PREIS IN EUR

138 ca.

239.000,-

Tausche Sandburg gegen Traum­ villa. Alles möglich im Immobilien­ markt vom quartier.

quartier Berlin - BrandenBurg

Haben Sie ein Zimmer zu vermieten? Probieren Sie es doch mal mit einer Kleinanzeige im Immobilienmarkt vom quartier.

Ein ideales Umfeld für Ihre Werbung! * quartier@berliner-verlag.de ) 030 2327-7015

Auf der e t i e S n e r e h sic quarti er BERLIN

A b kü r z u

Art des E

- BRAN

DENB U

ngen En

ner

RG

rgieträ g

r Wohnen und Im

mobilien

Seit Mai gilt die neue Energieeinsparverordnung (EnEV 2014)

Nutzen Sie unsere neue Legende für die Abkürzungen

er Ko ........ .... Öl ........ Koks, Braunk ohle, Ste .... Gas ...... Heizöl inkohle .... FW ........ Erdgas, Flüss iggas ... Fernw ärme au s Heizw Hz ........ oder KWK erk .... Bren nholz, H o lz E .......... Holzhackschn pellets, .... Elektr itzel isch (auch W e Energie ärmpum pe), Str Baujah ommix r des W ohngeb Bj .......... äudes .... Bauja hr

Energie Wohng effizienzklas ebäude se des A+ bis H s , zum Be ispiel B

Neubauprojekt in Berlin-Weißensee, gute Lage nahe der Innenstadt, 5 Aufgänge, 1 – 5 Zimmer, 42 – 136 m², Aufzüge, gute Grundrisse, Energiestandard EnEV 2009, Effizienzklasse B: 50,2 kWh/ (m²•a), höchste Wohnqualität, werthaltige Investition, Baubeginn Frühjahr 2015, Fertigstellung Dezember 2016, direkt und provisionsfrei vom Bauträger! 65 Neubau-Wohnungen, zum Beispiel: 2-Zimmer-Wohnung: EG, 49,63 m², 129.038 €; 3. OG, 42,93 m², 154.548 €; 3-Zimmer-Wohnung: 1. OG, 81,58 m², 208.029 €; 4-Zimmer-Wohnung: 2. OG, 96,45 m², 250.770 €. P&P GmbH Berlin, www.bernkasteler8.de Tel. 030/440 33 29 86

Familienfreundliche Doppelund Reihenhäuser ab 239.000 Euro. Tag der offenen Tür sonntags von 11:00-15:00 Uhr, Feldblumenweg 11, 12557 Köpenick. Ein Energieausweis ist noch nicht vorhanden, dieser wird nach Bauabnahme erstellt und ausgehändigt. Baufertigstellung ist voraussichtlich in 2015. Weitere Information finden Sie unter: www.feldblume-köpenick.de ImmobilienScout24-ID 74701252 Suchen stänX dig für unsei re Hausbaui kunden oder zum Selbstankauf Grundstücke im Berliner Umi land, info@markonihaus.de, (033439) 919i41

HEP – Hönower Einkaufspassagen, Mahlsdorfer Str. 59 – 63 Büro- und Praxisflächen und Ladenflächen – ProvisionsfrEi – direkt an der U5-Endhaltestelle gelegen, 500 eigene Parkplätze. – Attraktive Büro-/Praxisflächen im 1. OG/2. OG ab ca. 20 m² bis 320 m², Aufzug vorhanden. – Ladenflächen mit ca. 40 m², ca. 59 m², ca. 86 m² und ca. 98 m² Tel.: 089 / 780 43-107 www.hep-hoenow.de REG

EV 2014

gieaus V .......... weises .... B .......... . Verbrauchsau ..... Beda sweis rf kWh .... .... Kilow sausweis attstun de Ene

Das Magazin fü

22 / 23

 Immobilien 

70.Jahrgang | Nr.202 | 30./31. August 2014

PREIS IN EUR

Su. Nachmieter f. 35m² Kosmei tikiFußpfl.iStudio (15 J. Bestand) BiFh. ab 1.1.15, 0173 2351126

RD 189 ca. 1.227,i k Helle Gewerberäume, ruhig gelei gen, Hausotterstr., hervorragende Verkehrsanbindung, ideal für: Arzti praxis, Tierarztpraxis, Büro, auch als Ferienwhg. nutzbar, nur wenige Mei Alte Schönhauser Straße 60 / ter vom UiBhf. Residenzstr. entfernt, Linienstraße 42, perfekte Büi freistehendes Gebäude, 4 Zi. zzgl. 2 ros, 5 Zi., 1.+3. OG, jeweils ca. Dielen, Küche, Waschraum mit Dui 115 m², Küche, WC, 302 47 11 sche, sep. Kundentoiletten, 2 Abstelli räume, EG, Bj. 1970, GasiZH, Energiei verbrauchsiausweis, Endenergieveri Haben Sie ein Zimmer zu vermiebrauch: 230 kWh/(m²a), prov.ifrei, ten? Probieren Sie es doch mal KurzhalsiImmobilieniVerwaltungen, mit einer Kleinanzeige im Immoinserate@kurzhalsiimmobilieni bilienmarkt vom quartier. verwaltungen.de 4 06 09 111

+ deko-bauland.de


(Abbildung ähnlich)

Hausbesichtigung und mehr 13086 Berlin-Weissensee • Obersteiner Weg 38 • 30. /31.08.2014 von 11 bis 16 Uhr Ersparen Sie sich Stress und vertrauen Sie einem erfahrenen Partner. Besichtigen Sie ein Haacke-Haus, wie es ein Bauherr gerade mit uns verwirklicht hat.

Telefon (08 00) 4 22 25 32 • www.haacke-haus.de

Quartier Der idiale Boden  
Quartier Der idiale Boden  
Advertisement