Page 1

€ 2,00 Januar/Februar 2014 Nr. 01-02/14

MAGAZIN für Kunst und Kultur | Shopping | Entertainment | Genuss und mehr Jan u Feb ar & rua r De u Aus tsche gab e

FASHION WEEK IN BERLIN SHOWS UND MESSEN FÜR DIE MODEFANS AUS ALLER WELT BERLINALE: DAS WICHTIGSTE ÜBER DAS FILMFESTIVAL 2014

INKLUSIVE STADT- UND BVG-PLAN In Kooperation mit


Aussicht auf das Glitzermeer: 230 Fifth Ave

Konzerte in heimeliger Atmosphäre: The Living Room

Absoluter Kult: im Levi's Concept Store

Entdecke und erlebe die Welt mit den Marco Polo Insider-Tipps.

: Das Besondere erleben. Wohin zuerst? • Best of • Mit EXTRA-Faltkarte. Auf der perfekten Route. www.marcopolo.de


D

as neue Jahr startet in Berlin voller Glamour: Vom 14. bis 19. Januar etwa schlägt die internationale Modewelt ihre Zelte in Berlin auf. Anlässlich der Mercedes Benz Fashion Week, die zweimal jährlich Designer, Einkäufer und Prominenz in der Hauptstadt zusammenbringt, werden so bekannte Labels wie Anna Sui, Diane von Furstenberg oder Michael Kors zeigen, was sie sich für den kommenden Herbst/ Winter ausgedacht haben. Erfahren Sie Näheres über die einzelnen Messen und Standorte und wo die besten Partys stattfinden (Seite 34). Ein weiteres bedeutendes Highlight folgt gleich im Februar: die Berlinale. In den vergangenen 15 bis 20 Jahren hat sich Berlin zu einer jungen, weltoffenen Metropole entwickelt, die zunehmend internationale Stars aus dem Film- und Showbusiness in ihren Bann zieht. Einige der Prominenten haben die Stadt an der Spree erstmals anlässlich der Berlinale kennengelernt, die in diesem Jahr bereits zum 64. Mal stattfindet. Wo welche Filme laufen und wie man noch an Karten kommt, lesen Sie in unserem Berlinale-Spezial ab Seite 18. Natürlich hält der MARCO POLO Berliner noch viele weitere Tipps für Sie bereit: Premieren und Theaterstücke, Orte zum Entspannen, Shoppingadressen und die besten Restaurants.

Marion Zorn Chefredakteurin MARCO POLO Ein Magazin in gemeinschaftlicher Produktion von:

Marcus Klepper/Fotolia

Der 30 Meter hohe Molecule Man steht mitten in der Spree zwischen Elsen- und Oberbaumbrücke. Er wurde 1999 vom amerikanischen Bildhauer Jonathan Borofsky geschaffen.

4

Highlights

6

Berlin entdecken

Inhalt

Das Jahr fängt gut an in Berlin mit Gästen aus der ganzen Welt

Alle Orte, die man gesehen haben muss, auf einen Blick. Geheime Orte erkunden: Stadtführungen und Stadtrundfahrten helfen dabei.

10 Typisch Berlin

Bloß nicht auffallen: Unsere Insidertipps machen aus Ihnen echte Stadtkenner.

12 Museen & Ausstellungen Ausstellungsräume, Galerien und Museen, die man unbedingt besucht haben sollte.

18 Berlinale

Alles zu den einzelnen Sektionen des Filmfestivals und zum Kartenverkauf.

22 Shopping

Folgen Sie uns zu den angesagten Fashion-Hotspots.

33 Wellness & Beauty

Auch in der Großstadt finden sich Oasen der Ruhe und Entspannung.

34 Modestadt Berlin

Erfahren Se, welche Modemessen welches Publikum anziehen.

37 Kinder

Museen, Theater und Abenteuerplätze für kleine Berlin-Besucher.

38 Theater & Bühne

Besuchen Sie die interessantesten Kulturschauplätze der Stadt.

43 Theaterspielplan

Übersicht über die besten Aufführungen des Monats April.

44 Gastronomie

Restaurants, Kneipen und Lokale, die für jeden Geschmack etwas bereithalten.

52 Brandenburg

Das Land Brandenburg mit seiner Natur und den Sehenswürdigkeiten entdecken.

54 Nachtleben

Die Highlights zum Jahresanfang aus der Stadt, die niemals schläft.

51 Impressum 56 Cityplan 58 BVG-Linienplan

Januar/Februar 2014 | MARCO POLO Berliner

3


Die besten MARCO POLO Highlights. Wir helfen

Ihnen, aus der Fülle der Sehenswürdigkeiten die interessantesten herauszupicken. Ein kleiner Überblick

Funkturm Messegelände

Sophie Charlottes Sommersitz präsentiert herrschaftliche Pracht des 18. Jahrhunderts.

Direkt am ICC gelegen, bietet der als „Langer Lulatsch“ bekannte Sendemast einen tollen Blick über Berlin.

Spandauer Damm 20–24 | www.spsg. de | Charlottenburg | Bus 309, M45 Schloss Charlottenburg

Messedamm 22 | Charlottenburg | www.icc-berlin.de | U2 Kaiserdamm, S41, 42, 46 Messe Nord/ICC

G E T

TEGEL

SPANDAU SPANDAU

C H A R L O T T ECNHBAURRL GO -T T E N B U R G W I L M E R S D OWRI LF M E R S D O R F

Gedächtniskirche

KaDeWe

1943 bei einem Bombenangriff zerstört, gilt die Kirche bis heute als Kriegsmahnmal der Nachkriegszeit.

Das Kaufhaus des Westens bietet auf fünf Etagen alles, was für Luxus und Geschmack steht.

Breitscheidplatz | Charlottenburg | www.gedaechtniskirche-berlin.de | U1, 9 Kurfürstendamm

Tauentzienstr. 21–24 | Charlottenburg | www.kadewe.de | U1, 2, 3 Wittenbergplatz

A 111

E

E G E

TEGEL

Schloss Charlottenburg

A 111

LE

LE

R

R

S

S

E

E

E

E

REINICKENR D EO IRNFI C K E N D O R

T

Berlin auf einen Blick

Auf einen Blick

A 115

A 100

A 115 STEGLITZ- STEGLITZZ E H L E N D O RZ FE H L E N D O R F

POTSDAM POTSDAM

Botanischer Garten

Schloss Sanssouci

Der Garten mit 22 000 Pflanzenarten sowie die beiden Gewächshäuser wurden 1910 fertiggestellt.

Potsdams Schloss- und Parkensemble zieht jährlich Tausende an – auch ohne lebende Royals.

Tgl. 9–20 Uhr | Königin-Luise-Str. 6-8 | www.bgbm.org | Bus X83, 101 KöniginLuise-Platz, M48 Botanischer Garten

Di–So 10–18 Uhr | Maulbeerallee | www.spsg.de | Bus 695, X5 Schloss Sanssouci, Tram 91, 94, 98 Luisenplatz

A 100


Brandenburger Tor

Reichstagsgebäude

Unter den Linden

Das Wahrzeichen mit der Quadriga verbindet heute wieder den Osten mit dem Westen der Stadt.

Von der modernen Glaskuppel aus kann man in den Plenarsaal des Bundestages sehen.

Vom Brandenburger Tor bis zum Berliner Dom – Berlins geschichtsträchtigster Boulevard.

Pariser Platz | U/S Brandenburger Tor, U/S Friedrichstraße, U/S Potsdamer Platz

Tgl. 8–24 Uhr, letzter Einlass 22 Uhr | Platz der Republik 1 | U55 Bundestag, U/S Brandenburger Tor

Unter den Linden | U/S Brandenburger Tor, U/S Friedrichstraße, U/S Alexanderplatz

Gendarmenmarkt

Museumsinsel

Schönster Platz der Stadt mit Schinkels Schauspielhaus, Französischem und Deutschem Dom.

Das Zentrum der Berliner Museenlandschaft beherbergt unter anderem das Pergamonmuseum.

PANKOW

MITTE

PANKOW

MITTE

MARZAHN-MARZAHNH Französischer E L L E R S D OHREFDom: L L E R Di–Sa S D O R12–17, F So 11–17 Uhr | Gendarmenmarkt 5 | U2 Hausvogteiplatz

F R I E D R I C H SF RH IAEI DN R- I C H S H A I N K R E U Z B E R GK R E U Z B E RLGI C H T E N B ELRI GC H T E N B E R G SP

RE

E

SP

RE

Fr–Mi 10–18, Do 10–21 Uhr | Am Kupfergraben | www.smb.museum | U/S Friedrichstraße, S Hackescher Markt

E

T E M P E L H O FT -E M P E L H O F S C H Ö N E B E RS GC H Ö N E B E R G

N E U K Ö L L N N E U K Ö L LAN113

A 113

Alexanderplatz

Tempelhofer Hafen

Den besten Blick über die Stadt hat man von der Aussichtsplattform des Fernsehturms am „Alex“.

Nach dem Shoppen in den Dampfer – der Tempelhofer Hafen ist Berlins Einkaufszentrum am Wasser.

März–Oktober 9–24 Uhr | Alexanderplatz | www.tv-turm.de | U/S Alexanderplatz

Täglich außer So 10–20 Uhr | Tempelhofer Damm 227 | Tempelhof | www. tempelhofer-hafen.com | U6 Tempelhof

T R E P T O W - KT ÖR PE EP NT IOCWK - K Ö P E N I C K

A 117 Sony Center

S C H Ö N E F E LSDC H Ö N E F E L D

Die lichte Zeltdachkonstruktion des Sony Centers beeindruckt die Besucher schon von Weitem. Sony Center | Potsdamer Platz 2 | Kreuzberg | www.sonycenter.de | U/S Potsdamer Platz

A 117 Flughafen Tempelhof Dort, wo nach dem Zweiten Weltkrieg die „Rosinenbomber“ landeten, finden heute Konzerte und Modemessen statt. Platz der Luftbrücke | U6 Platz der Luftbrücke, S1 Julius-Leber-Brücke

Medioimages/ Thinkstockphoto, Fotolia (6), Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem / I. Haas, Suse/ Wikimedia, Schirmer/ Berliner Philharmoniker, visitBerlin.de, DSC User/ Wikimedia, Anton Frabow/Wikimedia

F


Es gibt täglich unzählige Möglichkeiten, Berlin zu erkunden. Wir haben für Sie die schönsten Touren und Führungen ausgewählt und verraten Ihnen echte Insider-Tipps

Stadtrundfahrten

Tou r 1

››Alter Fritz Dass Potsdam mehr zu bieten hat als das Schloss Sanssouci, beweist die Stadt- und Schlösserrundfahrt „Alter Fritz“. Sie sehen ein holländisches Viertel, eine maurische Moschee, ein römisches Pantheon und vieles mehr. Lauschen Sie Anekdoten und Geschichten auf einer Erlebnistour mit Friedrich dem Großen. Hinweis: mit drei kleinen Spaziergängen.

Promo

Tgl. 10.30/11.15/14.15 Uhr | Treffpunkt: S Potsdam Hauptbahnhof | 18 Euro | 3 Std. | Alter Fritz Stadttourismus | Tel. 0331 97 43 76 | www.schloesserrundfahrten.de | S7 Potsdam Hauptbahnhof

Rollendes Kino: Tour im Videobus Die Video-Bustour wurde gerade als „Ausgewählter Ort 2012“ im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ ausgezeichnet

B

erlin ist ein viel genutzter Drehort von Regisseuren aus aller Welt und die Tour durch die Filmstadt ein Highlight für Cineasten. „Lola rennt“ etwa, von der Oberbaumbrücke zum Rathaus Schöneberg – und noch viel weiter. „Goodbye Lenin“ hieß es 1989 bei den großen Demonstrationen am Alexanderplatz, und die „Legende von Paul und Paula“ spielt unter anderem am Rummelsburger See, dessen

6

Filmstadt Berlin – Das rollende Kino Samstag, 11.1. + 8.2. | 19,50 Euro | 2,5 Std. | Start Unter den Linden 40 | Mitte | Anmeldung erforderlich unter Tel 030 44 02 44 50 | www.videobustour.de | S/U Unter den Linden

So–Do 10, Fr/Sa 10 und 14 Uhr | Treffpunkt: Kurfürstendamm 216 | 20 Euro | 3 Std. | Berliner Stadtrundfahrt Severin und Kühn | Tel. 030 880 41 90 | www.berlinerstadtrundfahrten.de | U1 Uhlandstraße

››City-Circle-Tour Entdecken Sie Berlins Sehenswürdigkeiten, ganz bequem im Bus. Über Kopfhörer erhalten Sie Informationen zu den wichtigsten Gebäuden und Plätzen. Ein- und Ausstieg ist an 20 verschiedenen Haltestellen möglich. Hinweis: Ein Ticket ist zwei Tage gültig.

fotolia/Guido Roesen

Tipps des Monats: Sie möchten Berlin entspannt erkunden, die regionale Küche kennenlernen oder etwas über das gigantische Tunnelsystem erfahren? Wir haben die passenden Touren.

Ufer seit 1998 sogar Paul-und-Paula-Ufer genannt wird. Mit dem Videobus fahren die Passagiere zu zahlreichen Originalschauplätzen, und auf einem im Bus angebrachten Monitor können sie parallel dazu die entsprechenden Filmszenen verfolgen.

››Berlin Classic Live Begeben Sie sich auf Zeitreise. Diese Stadtrundfahrt bringt Sie an die historisch wichtigsten Plätze Berlins. Sie erhalten yz Hintergrundinformationen, die durch Foto- und Filmdoku­mente veranschaulicht werden.

berlin-rikscha-tours.de

Berlin entdecken

Führungen

weitere empfehlungen

Natur pur: Rikschatour Tiergarten

Kulinarisches: Kiez-Küche und Kultur

Entfliehen Sie der Hektik der Großstadt und lassen Sie sich mit der Rikscha durch Berlin fahren – vorbei an der Luiseninsel und weiteren Sehenswürdigkeiten mit warmer Decke auf den Knien.

Eine kulinarische Tour quer durch Kreuzberg, Friedrichshain oder Schöneberg, bei der Ihnen neben kieztypischen Köstlichkeiten auch kulturelle Einblicke geboten werden.

Termin, Treffpunkt, Strecke und Dauer individuell vereinbar | 42 Euro/Stunde | Berlin Rikscha Tours | Tel. 0163 307 72 97 | www.berlin-rikscha-tours.de

30 Euro | 3 Std. | Eat-the-world | Nähere Informationen zu den Terminen und Treffpunkten unter Tel. 030 53 06 61 65 | www.eat-the-world.com

Marco Polo Berliner | Januar/Februar 2014


››Mauer und Kiez Während dieser Bustour sehen Sie die Mauergedenkstätte, den Bunker gesundbrunnen, den Szenekiez prenzlauer Berg, die East Side gallery und vieles mehr. Tgl. | 15 Euro | 2 Std. | BCT Berlin City Tour | nähere Informationen zu haltestellen und Fahrzeiten unter Tel. 030 68 30 26 41 | www.berlin-city-tour.de

Stadtführungen ››Eat The World Diese Touren führen Sie kulinarisch quer durch die Bezirke Kreuzberg, Friedrichshain und Schöneberg. neben kulinarischen Köstlichkeiten werden auch yz kulturelle Einblicke geboten. 30 Euro | 3 Std. | Eat-the-world | nähere Informationen zu den Terminen unter Tel. 030 53 06 61 65 | www.eat-the-world.com

Wir empfehlen, für alle Führungen und Touren Plätze zu reservieren.

››UNESCO Welthauptstadt des Designs Seit 2006 ist Berlin unESCO Welthauptstadt des Designs. Während der Tour entdecken Sie Orte, die von interessantem Design erzählen: ein hotel, eine Bank, eine Fahrzeugdesign-Ausstellung, Shops mit Designermode und Designprojekte. hunderte von Design-Labels gibt es in Berlin, eine lebendige Szene und talentierte Studenten, die hier Mini-Firmen gründen und deren Labels zu Weltmarken werden. Tourguide: Christian | 12 Euro, 9 Euro ermäßigt | Treffpunkt: vor dem Mövenpick hotel Berlin am S-Bhf. Anhalter Bahnhof, Schöneberger Str. 3, Kreuzberg | 2,5 Std. | Anmeldung erfolderlich unter: www.berlin-explorer. de | S1, 2, 25 Anhalter Bahnhof

››On Tour Berlin Ontour-Berlin bietet nicht nur zahlreiche Stadtführungen an, wie etwa durch Oberschöneweide oder die Luisenstadt, sondern hat auch Themenführungen im Angebot, in denen Sie mehr über Berlins Kriminalgeschichte oder die geschichte der Konfektion in der Metropole erfahren können. 9 Euro | 2–3 Std. | Ontour-Berlin | nähere Informationen zu den Terminen unter Tel. 030 67 51 50 46 | www.ontour-berlin.de

››Prenzlauer-Berg-Tour Stattreisen führt Sie in dieser Tour durch den Berliner Bezirk prenzlauer Berg, das größte zusammenhängende gründerzeitquartier der hauptstadt. neben Sehenswürdigkeiten erhalten Sie

yz Einblicke in das Kiez-

leben der Arbeiter und Künstler, Einsteiger und Aussteiger.

Mo 14 uhr | Treffpunkt: u Senefelderplatz | 9,50 Euro | 2 Std. | Stattreisen | Tel. 030 455 30 28 | www. stattreisenberlin.de | u2 Senefelderplatz

››Stadt im Ohr Egal ob Sie die Bezirke Mitte, Friedrichshain oder Wedding kennenlernen möchten – die Audioführer des hörspazierganganbieters Stadt im Ohr begleiten Sie auf Ihrem eigenen Spaziergang durch die Stadt. Bestimmen Sie, was Sie sehen wollen. Angeboten wird unter anderem auch eine Tour über das Leben in DDr-Baudenkmälern wie etwa den plattenbautyp p2 oder die ehemalige Stalinallee. Stadt im Ohr | nähere Informationen zu den Audioführern und preisen unter Tel. 030 20 07 88 41 | www.stadt-im-ohr.de

››Vom Stolperstein zur Zentralen Gedenkstätte Von 1933 bis 1945 war Berlin die hauptstadt des nazi-Terrors, von hier aus wurden der Zweite Weltkrieg und die Ermordung der europäischen Juden und anderer Bevölkerungsgruppen geplant und organisiert. Auf welch unterschiedliche Weisen der Opfer des nationalsozialismus im öffentlichen raum gedacht wird, erkundet die gruppe auf diesem rundgang. Tourguide: Katrin | gruppe 1-4 personen: 100 Euro | Treffpunkt nach Vereinbarung | 3 Std. | BVg Tickets sollten vorhanden sein | Anmeldung erfolderlich unter: www.berlin-explorer.de

Mit dem Fahrrad

Berliner unterwelten e.V.

››Kreuzberg und Spreeufer Erkunden Sie Berlins schillerndes Kreuzberg und fahren Sie entlang des Spreeufers, über die Oberbaumbrücke, vorbei an East Side gallery, Osthafen, Badeschiff und einem sowjetischen Ehrenmal bis hin zum görlitzer park.

Geschichte: Unterirdische Ruinen Zum Schutz vor Bombenangriffen wurde 1940 ein Flakturmpaar im Volkspark Humboldthain erbaut. Die Tour „Vom Flakturm zum Trümmerberg“ führt Sie heute in das Innere der Ruine. Do–So 11+13+15 uhr | Treffpunkt: Flakturm | 10 Euro | 1,5 Std. | Berliner unterwelten e. V. | Tel. 030 49 91 05 17 | www.berliner-unterwelten.de | S/u gesundbrunnen

Im Flugzeug, mit Künstlern oder historisch – Stadtführungen mal anders

Charles Yunck

Tgl. | 15 Euro | 2 Std. | BCT Berlin City Tour | nähere Informationen zu haltestellen und Fahrzeiten unter Tel. 030 68 30 26 41 | www.berlin-city-tour.de

Gut zu wissen

cHaMPaGNErFlUG

Ein Gläschen Champagner, ein sanfter Take-off, und schon schweben Sie im Wasserflugzeug wie ein Vogel über Schloss Charlottenburg, das Olympiastadion und das Brandenburger Tor. Fr–So 10+11+15.15+16.15+17.15 uhr | Treffpunkt: Wasserflugstation Treptow | 189 Euro/person | ca. 25 Min. | Air Service Berlin | Tel. 030 53 21 53 21 | www.airservice-berlin.de | S Treptower park

Laura J gerlach

››City-Tour Fahren Sie mit dem Bus durch Berlin, vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten – in den grünbeigen Bussen mit Livekommentar auf Deutsch und Englisch oder den roten City-Sightseeing-Bussen mit Kommentaren über Kopfhörer in neun Sprachen. Aus- und Zustieg ist jederzeit möglich.

!

KUNST- UND KUlTUrSZENE

Lassen Sie sich von Künstlern, Regisseuren und Schriftstellern in Berlins Kunst- und Kulturszene entführen und erfahren Sie mehr über das Leben der Kreativen. Termin und Tour individuell vereinbar | ab 20 Euro/person für 2 Std. | Künstlerbegleitagentur Art Escort | Tel. 0178 524 54 12 | www.art-escort.de

Di/Fr/Sa 15 uhr | Treffpunkt: Kulturbrauerei | 14 Euro plus 5 Euro/ Leihrad | 4 Std. | Strecke: 19 km | Berlin on Bike | Tel. 030 43 73 99 99 | www. berlinonbike.de | u2 Eberswalder Straße

promo

Tgl. 10–18 uhr | Treffpunkt: Kurfürstendamm 216 oder Alexanderplatz/Domaquarée | 22 Euro | 2,5 Std. | Berliner Stadtrundfahrt Severin und Kühn | nähere Informationen zu haltestellen und Fahrzeiten unter Tel. 030 880 41 90 | www.berlinerstadtrundfahrten.de | u1 uhlandstraße, S hackescher Markt

››Lichter der Großstadt Lassen Sie sich yz bei Sonnenuntergang mit der rikscha durch Berlin fahren. Ob Sie reichstag, potsdamer platz, den gendarmenmarkt oder die Museumsinsel im Mondschein sehen möchten, entscheiden Sie selbst.

MÄrZrEVolUTIoN

Termin, Treffpunkt und Dauer individuell vereinbar | 42 Euro/Stunde (Aufpreis ab 20 uhr) | Tel. 0163 307 72 97 | www.berlin-rikscha-tours.de

Termin individuell vereinbar | Kosten nach Ermessen | 2,5 Std. | Andrea heubach | Tel. 0163 734 81 16 | www.rebellisches-berlin.de

Der 18. März 1848 hat Berlins Stadtbild nachhaltig geprägt. In dieser Tour begeben Sie sich auf historische Pfade quer durch das Revolutionsjahr. Weitere Termine sind individuell vereinbar.

Januar/Februar 2014 | Marco Polo Berliner

7


In der Luft

Berlin entdecken

››Berlin Skyline Erkunden Sie Berlin aus der Vogelperspektive. Air Service Berlin bietet verschiedene Flüge an. Wie wäre es etwa mit einem zehnminütigen rundflug mit dem Eurocopter AS 350 oder der Bell 206, entlang der alten Mauerlinie bis zum ehemaligen Alliierten-Flughafen Tempelhof. Termine individuell | Treffpunkt: Flughafen Schönefeld, Terminal C | 124 Euro | 45 Min. | Air Service Berlin | Tel. 030 53 21 53 21 | www.air-service-berlin.de | S9, 45 Flughafen Berlin-Schönefeld

Themenführungen ››Botanischer Garten Berlin Der Botanische garten bietet im Juli diverse Führungen zu unterschiedlichen Themen an, unter anderem zu den pflanzen auf Wappen und pflanzlichen heilmitteln aus der Bibel. Sehr beliebt sind auch die yzTouren speziell für Kinder und Jugendliche. 5–7 Euro | Botanischer garten | KöniginLuise-Str. 6–8 | Steglitz | www.bgbm. org | nähere Informationen unter Tel. 030 83 85 01 13 | u3 Dahlem-Dorf

››Holocaust-Denkmal Führungen – auf Deutsch und Englisch – durch das aus 2 711

verschieden hohen, rechteckigen Betonstelen bestehende Denkmal für die ermordeten Juden Europas finden jedes Wochenende statt. Im raum der namen erinnern mehr als zehntausend hörbiografien an die Ermordeten. Sa 15 uhr (engl), So 15 uhr (dt.) | Treffpunkt: Cora-Berlin-/hannah-ArendtStr. | Eintritt frei | 1,5 Std. | Tel. 030 28 04 59 60 | geöffnet: Oktober bis März: 10–19 uhr, letzter Einlass: 18.15 uhr, montags geschlossen | www.holocaustdenkmal-berlin.de | u/S potsdamer platz

››Reichstagsgebäude Das reichstagsgebäude im Berliner regierungsviertel ist nicht nur Deutschlands Machtzentrum, sondern auch architektonisch ein highlight. In der Kuppel können Sie zunächst die wichtigsten Sehenswürdigkeiten aus der Vogelperspektive erkunden und erfahren danach während eines Vortrags auf der Besuchertribüne im plenarsaal mehr über die geschichte des hauses. Zudem werden hausführungen angeboten. hinweis: vorherige Anmeldung ist notwendig. Dachterrasse und Kuppel: tgl. 8–24 uhr (letzter Einlass: 22 uhr), Vortrag im plenarsaal: tgl. 9–18 uhr zu jeder vollen Stunde, 90-minütige hausführung: tgl. 10.30+13.30+15.30+18.30 uhr | Eintritt frei | Tel. Besucherdienst: 030 22 73 21 52 | www.bundestag.de | u/S Brandenburger Tor, u55 Bundestag

Berliner Hygiene- und Toilettenkultur: Tour de Toilette

Tour 2

Au f n eine k Klic

Online-Tipps: Smartphone und iPad machen es möglich, überall die aktuellsten Tipps abzufragen. Hier sind die besten Adressen für schnelle Infos aPPS

PorTalE

››tip Berlin-App Für alle, die immer auf dem Laufenden sein wollen, empfiehlt sich die ipad-App des Stadtmagazins tip Berlin. Wo man am besten shoppen und die nacht zum Tag machen kann, welche Theatervorstellungen gerade laufen oder wo sich die nächste Fahrradleihstation befindet – das alles können Sie hier erfahren. und für die Suche nach dem passenden restaurant: die Speisekarte-App.

››MARCO POLO Das reiseportal Marcopolo.de bietet neben einem reiseplanungs-Tool und interaktiven Karten auch wertvolle Autoren- und user-Tipps sowie viele weitere Funktionen, welche Ihnen die reisevorbereitung erleichtern.

››MARCO POLO App Die Marco polo Travel guide App hilft Ihnen bei der Orientierung vor Ort und unterstützt Sie bei Ihrer individuellen reiseplanung. ››Fahrinfo Berlin Wohin fährt der 100er-Bus? Wie lange brauche ich zum hauptbahnhof? Fahrinfo Berlin ist eine aktuelle Fahrplanauskunft für Berlins S- und u-Bahnen, Busse und Trams.

BloGS

www.marcopolo.de

››visitBerlin Das offizielle Tourismusportal für Besucher der hauptstadt mit Infos über Berlin sowie Adressen und Tipps zu Veranstaltungen. www.visitBerlin.de

››Berlin stellt sich vor Das offizielle hauptstadtportal mit Informationen des Landes Berlin, der Landesregierung und nachgeordneter Bezirke und Behörden. www.berlin.de

››Museumsportal portal mit Informationen rund um Museen, Ausstellungen und Veranstaltungen in Berlin sowie Tipps für besonders Sehenswertes. www.museumsportal-berlin.de

››Hauptstadtblog gemeinschaftsblog, in dem (fast) alle relevanten Berlin-Themen kommentiert werden.

Anna haase

www.hauptstadtblog.de

E

ine besonders kuriose Tour hat Anna Haase im Repertoire – die Tour de Toilette. In 2,5 Stunden führt Sie die Stadtführerin quer durch die Entwicklung der Berliner Hygiene- und Toilettenkultur. Sie erfahren Wissenswertes und Skurriles über die Geschichte der Toilette von 300 v. Chr. bis heute und sehen stille Örtchen für Herren und Damen – in modernen und his-

8

torischen Ausführungen. In der Kultkneipe „Klo“ erwartet Sie ein besonderes Highlight – eine japanische Hightech-Toilette, deren Anschaffungswert dem eines Kleinwagens entspricht. Hinweis: Sie benötigen eine Fahrkarte für die Bereiche AB. Tour de Toilette genauen Termin und Treffpunkt telefonisch erfragen | Mitte | 10 Euro | 2,5 Std. | Anna haase | Tel. 0172 391 71 96 | www.annahaase.de

Marco Polo Berliner | Januar/Februar 2014

››Bahnhof Ostkreuz Seit 2006 dokumentiert privatperson Stefan Metze den umbau des Bahnhofs Ostkreuz. Er fotografiert, wertet presseartikel aus und zeigt die Fortschritte beim Bau.

››tip Berlin Das Stadtportal tip-berlin.de versorgt Sie mit exklusiven Konzertempfehlungen, spannenden Interviews, Empfehlungen sowie hunderten Adressen für Kultur, Freizeit, Shopping, party, Stadtleben und vieles mehr. www.tip-berlin.de

www.ostkreuzblog.de

››Streetart Kunst ist Kommerz – nicht immer. An vielen Stellen Berlins ist sie lebendig, ohne dass ihre Schöpfer das große geld machen. Die Autoren zeigen die Stadt als Leinwand – mit guten Fotos. http://just.blogsport.eu

Mehr Infos im Netz Über den Qr-Code gelangen Sie direkt auf die Website von Marco polo Online mit zahlreichen Infos rund ums reisen.


Typisch Berlin

Typisch Berlin steffenz/flick

r.com

Jede Stadt hat ihre ga nz eigenen Regeln und Besonderheiten. Dabei gibt es ein paar Dinge, die für die deutsche Hau ptstadt wirklich typisch sind – und die stellen w ir Ihnen hier vor: Scheese Wenn ein Berliner zu seinem Auto liebevoll „Scheese“ sagt, so weist das auf das französische Wort „la chaise“ – „der Stuhl“ hin, wobei im übertragenen Sinne ein fahrbarer Stuhl gemeint ist. Echte Scheesen sind die alten Trabis, die legendären DDR-Autos, mit denen man eine tolle Stadtrundfahrt machen kann. Trabi-Safari Tgl. 10–18 Uhr | Treffpunkt: Zimmerstr. 97/Ecke Wilhelmstr. | 79–89 Euro/Person für 1–4 Personen | 2 Std. | Tel. 030 27 59 22 73 | www.trabi-safari.de | U6 Kochstraße Trabant Berlin Treffpunkt: vor dem eigenen Hotel/Pension | 140–225 Euro für 3 Personen mit Fahrer/Guide | 2,5–4 Std. | Tel. 030 68 83 53 72 | www.trabantberlin.de

F

Die Linde hat sich in Ber lin als beliebter Straßenbaum etabliert. Doc h nirgendwo lässt es sich so gut flanieren wie U nter den Linden.

Currywurst mit Pom mes

„Futtan wie bei Mutta n“ kann man natürlich auch im Restaurant. Be sser aber schmeckt es direkt auf der Straß e von der Hand in den Mund – erst recht, we nn eine echte Berliner Currywurst serviert wir d. Curry 36 Mo–So 9–5 Uhr | Mehring damm 36 | Kreuzberg | www.curry36.de | U6, 7 Mehringdamm Konnopke's Imbiss Schönhauser Allee 44 b (unter der Hochbahn) | Prenzlauer Berg | www.konnopke-imbiss .de | U2 Eberswalderstraße

10

MARCO POLO Berliner | Xxxxx 2012

/F

Man

Thin

lickr

tter/F

vebu

a,Ilo otoli

ia.org

imed

r/Wik

ato lomin


Concierge des Monats

Marheine

ke-Halle

Die Marhei neke-Markt halle im Kreuzberge r Bergman n-Kiez bietet ein um fassendes Angebot an Lebensmit teln, Dienst leistungen Handwerk , und Kultur. Mehr als 50 Händle r und Gew erbetreiben präsentier de en eine viel fältige Auswahl an Fri scheprodu kten.

Dejan Urosev arbeitet als Concierge im Hotel Palace Berlin. Er kennt sich bestens aus in der Stadt und hat ein paar Tipps parat

Marheinek eMo–Fr 8–20 Markthalle , Sa 8–18 U hr | Marhein Bergmanns ek tr. U7 Gneisen | www.meine-marktha eplatz/ lle.de | austraße

Meine Berlin-Tipps Was muss man in Berlin gesehen haben? Auf jeden Fall den alten Flughafen Berlin-Tempelhof, eines der größten Gebäude Europas und ein Ort der Geschichte wie kaum ein anderer in Berlin.

nnchen

Ampelmä

Zweinnen Sie im Woran erke o - der s Sie in Ost felsfall, das mpelA sind? Am Westberlin le gilt der ei w ! Mittler männchen Mann mit e oder rote kleine grün gsel. les Mitbrin Hut als coo

Welches Ziel steuern die meisten Ihrer Gäste als erstes an? Das KaDeWe und das Brandenburger Tor.

nshop Ampelman 1 Uhr | –2 Mo–Sa 9.30 Mitte | echt-Str. 5 | n.de | Karl-Liebkn w.ampelman w w n: le lia weitere Fi derplatz S/U Alexan

Was ist die Frage, die Ihnen am häufigsten gestellt wird? Wir sind zum ersten Mal in Berlin, was können Sie uns empfehlen? Und was antworten Sie darauf? Ich erfrage die Wünsche und erstelle dann ein ganz individuelles Programm für jeden Gast. Was war Ihre bisher schwierigste Aufgabe für einen Gast? Der Übernacht-Transport eines 250 Kilogramm schweren Messestandes von Berlin nach London. Dieser Messestand wurde vom eigentlichen Kurier bei uns im Hotel vergessen, sollte aber bereits am nächsten Tag in London sein. Ich stellte den Messestand dann innerhalb von 12 Stunden per Nachtfahrt/Fähre dem Gast in seinem Tagungshotel in London zu.

Berliner Bär Nicht jede Stadt kann ein lebendiges Wappentier vorweisen – Berlin schon! Sei t 1939 leben nahe des Märki schen Museums im Köllnisc hen Park echte Bären in einem Bärenzwinger. lia 0/Foto Klaas4

Berliner Bären im Köl lnischen Park Im Oktober–April öffnet die Freianlage ab 8 Uhr | Bärenzwinger hinter dem Märkischen Museum, Run gestr./Am Köllnischen Park | Mitte | www.berliner-baerenfre unde.de | U8, S5, 7, 75 Jannowitzb rücke, U2 Märkisches Museu m

Zum Schluss ein Geheimtipp ... Salumeria Gusto, ein besonders herzliches italienisches Restaurant und Spezialitätengeschäft in Wilmersdorf. Hotel Palace Berlin Budapester Str. 45 | Tiergarten | Tel. 030 250 20 | www.palace.de | U/S Zoologischer Garten, U1, 9 Kurfürstendamm

Xxxxx 2012 Januar/Februar 2014 | MARCO POLO Berliner

11


Museen & Ausstellungen


Unter dem Namen „VideoFilmFest“ war die Transmediale 1988 nur ein Nebenschauplatz der Berlinale-Sektion „Internationales Forum des jungen Films“. Heute ist sie das bekannteste Medienkunstfestival Deutschlands, ein Leuchtturmprojekt der Gegenwartskultur. Jahr für Jahr werden hier spannende Verknüpfungen zwischen Kunst, Kultur und Technologie präsentiert. In diesem Jahr erkundet die Transmediale den „Afterglow“. Dieser Moment steht für positive wie negative Nachwirkungen des Drogenkonsums und den stärksten Moment der Dämmerung, in dem der Staub der Erde in die Atmosphäre aufsteigt und für einen kurzen Augenblick aufleuchtet. Diesen Moment nutzt die Transmediale als Sinnbild für den gegenwärtigen Zustand der digitalen Kultur zwischen digitaler Revolution und Zukunft, in dem Medientechnologien auch Abfallprodukte geworden sind – ein Zustand zwischen „Trash“ und „Treasure“, den Ausstellungen, Performances und Diskussionsrunden beleuchten. Am Tag der Eröffnung werden rund 70 Hacker aus 15 Ländern innerhalb von 48 Stunden eine Blitzausstellung erarbeiten, auf welche diese TransmedialeAusgabe mit Ausstellungen reagiert. Transmediale 29.1.–2.2. ab 10 Uhr | John-Foster-Dulles-Allee 10 | Tiergarten | Tel. 030 30 24 74 97 61 | www.transmediale.de | U55 Bundestag, S5, S7 Hauptbahnhof

Seth Connway

Haus der Kulturen der Welt Transmediale 2014


Museen

Lotte Laserstein, Abend über Potsdam, 1930, © Foto: bpk (Roman März)

Berlin bietet eine unglaubliche Fülle an Museen, Galerien und Ausstellungsräumen. Was gerade läuft im Kunst- und Kulturbetrieb und wo die Highlights stattfinden, lesen Sie hier

Berlinische Galerie: Wien Berlin Eine Gemeinschaftsausstellung zeigt erstmals die Kunst der beiden Metropolen mit Werken von Egon Schiele bis George Grosz

I

n einer Sonderausstellung präsentieren die Berlinische Galerie und die Österreichische Galerie Belvedere gemeinsam zentrale Werke der Wiener und Berliner Moderne. Das Spektrum reicht von den Secessionen beider Städte über den Expressionismus bis hin zur Neuen Sachlichkeit. Während sich die Berliner Secessionskünstler um Max Liebermann vor allem der Alltagswirklichkeit widmen und die Erfahrungen der Großstadt thematisieren, do-

14

Berlinische Galerie bis 27.1.14, Mi–Mo 10–18 Uhr | 10 Euro | Alte Jakobstraße 124–128 | Kreuzberg | Tel. 030 78 90 26 00 | www.berlinischegalerie.de | U1, 6 Hallesches Tor, U6 Kochstraße

Von Schinkel im Stil des Klassizismus entworfen, ist das Haus der drittälteste Museumsbau Deutschlands. Es beherbergt die Antikensammlung mit Porträts von Cäsar und Kleopatra. Seit Februar 2011 auch hier: die „Antiken Welten“.

Fr–Mi 10–18, Do 10–22 Uhr | 8 Euro | Am Lustgarten | Mitte | Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb. museum | S5, 7, 75 Hackescher Markt

››Alte Nationalgalerie Herzlich willkommen zu einem Rendezvous mit Rodin, Liebermann, Monet und Feuerbach in einem der schönsten Museen der Stadt, errichtet 1866 bis 1876 nach Plänen von August Stüler. Zu sehen ist Kunst des 19. Jahrhunderts – Romantik, Klassizismus und Biedermeier. Di–So 10–18, Do 10–22 Uhr | 10 Euro | Bodestr. 1–3 | Mitte | Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb. museum | S5, 7, 75 Hackescher Markt

››Anti-Kriegs-Museum Die Sammlung zeigt Fotos, Dokumente, Objekte aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg, Kriegsspielzeug aus den letzten Jahrhunderten und einen vollständig eingerichteten Original-Luftschutzkeller. Filme, Diskussionsveranstaltungen und Vorträge sowie yz Sonderausstellungen zu aktuellen Themen machen auch wiederholte Besuche interessant. Mo–So 16–20 Uhr | Brüsseler Str. 21 | Wedding | Tel. 030 45 49 01 10 | www. anti-kriegs-museum.de | U6 Seestraße

Galerie Junger

Kunst-Tipps: Museen, Galerien, Ausstellungen – Berlin zieht Künstler aus aller Welt an. Diese Highlights aus Fotografie, Comic und Malerei sollten Sie auf keinen Fall verpassen.

miniert in Wien die ornamentale Form der Jugendstilkünstler um Gustav Klimt, häufig in Verbindung mit einer symbolhaften Bildsprache. Die mehr als 200 Exponate, darunter Arbeiten von Gustav Klimt, George Grosz und Hannah Höch, repräsentierten den Blickwechsel zwischen beiden Metropolen.

yz Altes Museum

Robert Lebeck, Im Sonderzug durch Deutschland, 1973.

Museen & Ausstellungen

Museen & Ausstellungen

weitere empfehlungen

Willy-Brandt-Haus: Willy Brandt

Galerie Junger: Ronny Goerner

Eine Hommage: Vier Fotografen haben seine Karriere begleitet – von seiner Zeit als Bürgermeister Berlins bis zum deutschen Kanzler.

Unter dem etwas sperrigen Titel „Glücksverlassenschaftsvermittlung“ sind Arbeiten der Malerin und Lyrikerin Ronny Goerner zu sehen.

Bis 1.2. Di–So 12–18 Uhr | Eintritt frei | Wilhelmstr. 140 | Mitte | Tel. 030 25 99 37 00 | www.willy-brand-haus.de | U 1,2, Hallesches Tor

Bis 31.3., Mo–Fr 10.30–18.30 Uhr | Karl-Marx-Allee 107 | Friedrichshain | Tel. 030 21 23 70 15 | www.galeriejunger.de | U5 Weberwiese

Marco Polo Berliner | Januar/Februar 2014


Das Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur ist eines der jüngsten Museen der Stadt. Die Sammlung in einer großzügigen ehemaligen Industriehalle zeigt auf 4 600 Quadratmetern in Berlin entstandene Kunst von 1870 bis heute – mit lokalem Fokus und internationalem Anspruch. Herausragend sind Dada Berlin, die Neue Sachlichkeit und die Osteuropäische Avantgarde. Die Kunst des geteilten Berlin und der wiedervereinten Metropole bildet einen weiteren Schwerpunkt. Mi–Mo 10–18 Uhr | 8 Euro | Alte Jakobstr. 124–128 | Mitte | Tel. 030 78 90 26 00 | www. berlinischegalerie.de | U6 Hallesches Tor

››Bode-Museum Kunstfreunde bewundern hier unter anderem Holzschnitzarbeiten von Tilman Riemenschneider. Schätze der Gemäldegalerie Alter Meister, des Byzantinischen Museums, der Skulpturensammlung und des Münzkabinetts sind ebenfalls zu sehen. yz Beeindruckend: der Blick vom Erdgeschoss bis in die Kuppel gleich am Eingang.

Heckel und Karl Schmidt-Rottluff gegründet. Unter den Exponaten finden sich auch Meisterwerke des Holzschnitts. Mi–Mo 11–17 Uhr | Eintzritt frei | Bussardsteig 9 | Dahlem | Tel. 030 20 30 44 44 | www.brueckemuseum.de | Bus 115 Pücklerstraße

››Dalì „Surrealismus für alle“: Mit mehr als 450 Exponaten aus privaten Sammlungen weltweit, ermöglicht diese Ausstellung den wohl umfangreichsten Einblick in Salvador Dalís faszinierende Werke voller Experimentierfreude. Spaß an der Kunst ist garantiert, bei der Dauerausstellung an historischer Stelle. Mo–Sa 12–20, So 10–20 Uhr | 11 Euro | Leipziger Platz 7 | Mitte | Tel. 0700 32 54 23 75 46 | www.daliberlin.de | U/S Potsdamer Platz

Promo

››Berlinische Galerie

Bob – boxoffberlin: Berlin by Rost

››DDR Museum Wie war das Regime im Alltag spürbar? Die Dauerausstellung unter dem Motto „Geschichte zum Anfassen“ widmet sich auf ironische Weise dem Alltagsleben in der DDR und spricht alle Sinne der Besucher an.

Fr–Mi 10–18, Do 10–22 Uhr | 8 Euro | Am Kupfergraben 1 | Mitte | Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb. museum | U/S Friedrichstraße

So–Fr 10–20, Sa 10–22 Uhr | 6 Euro | Karl-Liebknecht-Str. 1 | Mitte | Tel. 0700 32 54 23 75 46 | www.ddr-museum.de | U/S Alexanderplatz

››Brücke-Museum

››Deutsches Technikmuseum

Das Museum besitzt ausschließlich Werke der Künstlergruppe „Brücke“ und ist mit 400 Gemälden sowie tausenden von Handzeichnungen, Aquarellen und Originalgrafiken die weltweit umfangreichste Sammlung dieser expressionistischen Vereinigung. Die Künstlergruppe „Brücke“ wurde 1905 in Dresden von den vier Architekturstudenten Ernst Ludwig Kirchner, Fritz Bleyl, Erich

In einem der größten Technikmuseen der Welt erfahren Sie alles über die Kulturgeschichte der Verkehrs-, Kommunikations-, Produktionsund Energietechniken. yz Ein Highlight ist die Dauerausstellung „Mensch in Fahrt – unterwegs mit Auto & Co.“. Di–Fr 9–17.30, Sa/So 10–18 Uhr | 6 Euro | Trebbiner Str. 9 | Kreuzberg | Tel. 030 90 25 40 | www.sdtb.de | U1, 2 Gleisdreieck

Der Künstler Rost ist Berliner und so dreht sich auch in seiner Kunst alles um diese Stadt. Seine Drucke zeigen sie als einen von Mythen und Romantik befreiten Ort, als eine im Wandel begriffene Metropole, die sich stets erneuert. Rosts Grafiken leben vom Einfluss japanischer Malerei des 19. Jahrhunderts und moderner Mangameister wie Katsuhiro Otomo. Die präzise Ästethik und grafische Coolness zeigen Parallelen zwischen der Architektur der deutschen Hauptstadt und der Tokios. Bis 30.4. | tgl. 11–18 Uhr | Zimmerstr. 11 | Kreuzberg | Tel. 030 44 70 15 55 | www.boxoffberlin.de | U6 Kochstraße

››Film- und Fernsehmuseum Rund 1 000 Exponate führen durch die Filmgeschichte. Schwerpunkt im Museum ist das Thema „Deutschland-Berlin-Hollywood“. Zu den Highlights gehören die Marlene-Dietrich-Collection, der erste Oscar, die 13 Bambis von Heinz Rühmann und Franka Potentes Kostüm aus „Lola rennt“. Di–So 10–18, Do 10–20 Uhr | 6 Euro | Potsdamer Str. 2 | Tiergarten | Tel. 030 30 09 03 50 | www.deutschekinemathek.de | U/S Potsdamer Platz

Petteri Tikkanen, aus: Autorerotiikkaa

››Gemäldegalerie

Finnland-Institut: Comic-Kunst Überraschende Formen grafischen Erzählens von vier sehr unterschiedlichen Künstlern aus Finnlands Comic-Szene. Bis 5.2. Mo 10–17, Di–Do 11–19, Fr 9–15 Uhr | Georgenstr. 24 | Mitte | Tel. 030 520 02 60 10 | www.finnland-institut.de | U/S Friedrichstraße

Die Gemäldegalerie verfügt über eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen europäischer Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert. Highlights der Sammlung: Dürers „Madonna mit dem Zeisig“ (1506), Caravaggios „Amor als Sieger“ (1602) und Rubens „Perseus befreit Andromeda“ (um 1622). Di–So 10–18, Do 10–22 Uhr | 8 Euro | Matthäikirchplatz 4-6 | Tiergarten | Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb.museum | U/S Potsdamer Platz

der Gegenwart erhalten. Gute Besuchszeit ist die Dämmerung, dann sieht man den imposanten Bau mit den Lichtinstallationen von Dan Flavin schon von Weitem leuchten. Di–Fr 10–18, Sa 11–20, So 11–18 Uhr | 12 Euro | Invalidenstr. 50–51 | Tiergarten | Tel. 030 266 42 42 42 | www.hamburgerbahnhof.de | U/S Hauptbahnhof

››Jüdisches Museum Das Jüdische Museum Berlin gehört seit seiner Eröffnung 2001 zu den herausragenden Institutionen in der europäischen Museumslandschaft. Als architektonisches Meisterwerk ist der spektakuläre Museumsbau von Daniel Libeskind längst ein Wahrzeichen Berlins. Präsentiert werden zwei Jahrtausende deutsch-jüdischer Geschichte. Den ganzen Sommer über veranstaltet das Museum eine Programmreihe in der weitläufigen Gartenlandschaft des Museums. Mo 10–22, Di–So 10–20 Uhr | 5 Euro | Lindenstr. 9–14 | Kreuzberg | Tel. 030 25 99 33 00 | www.jmberlin.de | U1, 6 Hallesches Tor

››Hamburger Bahnhof Mit der Eröffnung des Museums für Gegenwart im Hamburger Bahnhof im November 1996 hat die Nationalgalerie zusätzlich einen ständigen Ausstellungsort für die Kunst

››Martin-Gropius-Bau Ursprünglich war in diesem nach seinem Architekten benannte Gebäude aus dem Jahr 1881 das königliche Kunstgewerbemuseum

Januar/Februar 2014 | Marco Polo Berliner

15


Body Pressure

P

Die Skulptur steht hinter dickem Glas. Doch geschützt wird hier wohl eher der Betrachter, denn Marc Quinns Arbeit besteht zu 100 Prozent aus seinen eigenen Exkrementen. „Hier kann man ungestraft behaupten, dass diese Kunst Scheiße ist“, so der

Kommentar eines früheren Kritikers. Seit 1945 ist Figürlichkeit mehr oder weniger verpönt. Dass der menschliche Körper aber dennoch eine Rolle spielt, zeigt die Ausstellung „Body Pressure“ im Hamburger Bahnhof. Neben oben erwähntem „Shit-Head“ sehen wir 23 weitere Arbeiten von 1960 bis heute, die sich der menschlichen Figur widmen – teilweise sogar auf äußerst realistische Weise. Die beleibte Einkaufstütenträgerin des Amerikaners Duane Hanson etwa fügt sich so beiläufig in die Ausstellung, dass der Betrachter sie zunächst für eine Besucherin hält und ihr zurufen möchte: „Hey, Sie müssen noch Ihre Taschen abgeben!“

16

ainting Forever!“ war das Highlight der diesjährigen Art Week, die bereits zum zweiten Mal in Berlin stattfindet. Die Kooperationspartner Berlinische Galerie, Deutsche Bank Kunsthalle, KW Institute für Contemporary Art und die Neue Nationalgalerie werden das Thema der zeitgenössischen Malerei als Gruppenausstellung an allen vier Orten beleuchten. Die

zentrale Frage befasst sich damit, was Kunst heute kann und will. Gezeigt werden Arbeiten sehr junger Künstler, aber auch bekannte Größen und Künstlergruppen stellen aus. Unter anderem soll die Malerei des „Mental Maps“-Erfinders Franz Ackermann zu sehen sein.

untergebracht. Heute zeigt das Haus etwa 15 bis 20 Ausstellungen jährlich aus den Bereichen Kunst, Archäologie, Fotografie und Kulturgeschichte. yz Häufig werden in Kooperation mit verschiedenen partnern repräsentative Ausstellungen organisiert.

6 000 Quadratmetern Fläche zeigt das museum außerdem seltene, ausgefallene Objekte zur entwicklung des lebens und zur Vielfalt der natur. ein museum als Archiv der Kultur- und naturgeschichte.

mi–mo 10–19 Uhr | eintritt je nach Ausstellung | niederkirchner Straße 7 | Kreuzberg | Tel. 030 23 00 34 70 | www. gropiusbau.de | S/U potsdamer platz und S1 Anhalter Bahnhof

››Museum Berggruen im Zentrum des frisch renovierten Stüler-Baus mit seiner gläsernen rotunde steht auf drei etagen das Schaffen pablo picassos – von einem Blatt aus der Studienzeit 1897 bis hin zu Arbeiten von 1972, die ein Jahr vor dem Tod des Künstlers entstanden sind. ein weiterer Schwerpunkt zeigt weitere Künstler der Klassischen moderne, darunter paul Klee, Henri matisse und giacometti. Di–Fr 10–18, Sa 11–20, So 11– 18 Uhr | 12 euro | Schloßstraße 1 | Charlottenburg | Tel. 030 266 42 42 42 | U2 Sophie-Charlotte-platz und U7 richard-wagner-platz Thomas Bruns

Hamburger Bahnhof Di–Fr 10–18, Do 10–20, Sa/So 11–18 Uhr (bis 12.1.2014) | invalidenstr. 50–51 | mitte | www.hamburgerbahnhof.de | U/S Hauptbahnhof

L

eser der FAZ haben ihre Bilder schon ausgiebig betrachtet. Von 1959 bis 2004 arbeitete Barbara Klemm für diese Zeitung. Die wichtigste Pressefotografin im Nachkriegsdeutschland war mit einem untrüglichen Instinkt für den richtigen Moment ausgestattet und machte aus dem Fotojournalismus eine eigene Kunst. Nicht nur Politiker standen im Zentrum ihrer Linse, auch Künstler wie Mick Jagger.

››Museum für Naturkunde Das weltweit höchste aufgestellte Dinosaurierskelett aus Tendaguru im afrikanischen Tansania ist nicht nur für Kinder beeindruckend. Auf

MArco Polo Berliner | Januar/Februar 2014

Berlinische Galerie mi–mo 10–18 Uhr (bis 31.3.14) | 8 euro | Alte Jakobstr. 124 | Kreuzberg | Tel. 030 78 90 26 00 | www.berlinischegalerie.de | U6 Hallesches Tor

Di–Fr 9.30–18, Sa/So 10–18 Uhr | 6 euro | invalidenstr. 43 | mitte | Tel. 030 20 93 85 91 | www.naturkundemuseum-berlin.de | U6 naturkundemuseum

››Neues Museum mit der wiedereröffnung 2009 kehrte die Büste der nofretete auf die museumsinsel zurück. Zudem zu bewundern ist die phantastische papyrussammlung des Ägyptischen museums, das in dem von David Chipperfield neu gestalteten Alten museum – eine echte Sehenswürdigkeit – beheimatet ist. So–mi 10–18, Do–Sa 10–20 Uhr | 10 euro | Bodestr. 1–3 | mitte | Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb. museum | S5, 7, 75 Hackescher markt

››Neue Nationalgalerie Das minimalistische gebäude, konzipiert von ludwig mies van der rohe, beherbergt europäische malerei und plastik des 20. Jahrhunderts von der klassischen moderne bis zur Kunst der 1960er-Jahre. Schwerpunkte der Sammlung sind Kubismus, expressionismus,

Barbara Klemm mo–mi 10–19 Uhr (bis 9.3.) | 11 euro | niederkirchnerstr. 7 | Kreuzberg | U/S potsdamer platz, S Anhalter Bahnhof

Barbara Klemm

Kirsten Niemann hat Kunstgeschichte studiert und freut sich über gute Ausstellungen.

M.-Gropius-Bau: Barbara Klemm

Franz Ackermann, Courtesy meyer riegger, Karlsruhe

Meine Lieblingsausstellung

Berlinische Galerie: Painting Forever!

Bauhaus und Surrealismus. Di/mi/Fr 10–18, Do 10–22, Sa/So 11–18 Uhr, mo geschlossen | 10 euro | potsdamer Str. 50 | Tiergarten | Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb. museum | U/S potsdamer platz

››Pergamonmuseum Das meistbesuchte museum Berlins. es beherbergt die Antikensammlung, das Vorderasiatische museum und das museum für islamische Kunst. Hauptanziehungspunkt ist jedoch der pergamonaltar. Sein Skulpturenfries gehört zu den meisterwerken hellenistischer Kunst. Fr–mi 10–18, Do 10–21 Uhr | 12 euro | Am Kupfergraben 5 | mitte | Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb. museum | S5, 7, 75 Hackescher markt

››Schloss Charlottenburg in den Jahren 1695 bis 1699 ließ Sophie Charlotte, gattin des Kurfürsten Friedrich iii., ein lustschloss nach dem entwurf des Architekten Johann Arnold nering errichten. Anlässlich der Krönung Friedrichs zum ersten preussischen König 1701 wurde das Schloss vom schwedischen Baumeister Johann Friedrich eosander zu einer stattlichen Anlage mit ehrenhof erweitert. Die Ausstellung umfasst barocke paradekammern, porzellankabinett, Ahnengalerie und Schlosskapelle.


Gut zu wissen Eintritt in alle Staatlichen Museen ist bis einschließlich 18 Jahre kostenlos.

Di–So 10–17 Uhr | 10 Euro | Spandauer Damm 10-22 | Charlottenburg | Tel. 030 32 09 11 | www.spsg.de | U2 Sophie-Charlotte-Platz und U7 RichardWagner-Platz

Galerien ››401contemporary Fine Art Gallery Die Galerie 401 Contemporary von Ralf Hänsel setzt auf den Dialog jüngerer und älterer Künstler. Das Ziel ist es, neue Interpretationswege zu eröffnen. Gezeigt wird hauptsächlich urbane, zeitgenössische Kunst. Di–Sa 11–18 Uhr | Potsdamer Str. 81b | Schöneberg | Tel. 030 47 37 77 83 | www.401contemporary.com | U1 Kurfürstenstraße

››Camera Work Die Camera Work AG besitzt eine der weltweit größten Foto- und Fotobuchsammlungen. Die Sammlung umfasst Vintagearbeiten namhafter Fotografen wie Diane Arbus, Man Ray, Richard Avedon,

Dorothea Lange, Irving Penn, Helmut Newton und Peter Lindbergh. Di–Sa 11–18 Uhr | Kantstr. 149 | Charlottenburg | www.camerawork.de | S5, 7, 75 Savignyplatz

Neue Nationalgalerie: Ausweitung der Kampfzone. 1968–2000

››Contemporary Fine Arts Ein Neubau in bester Lage zeugt vom Aufwärtstrend. Die Galerie hat jedoch nicht nur ihren Standort gut gewählt, sondern auch früh auf die „richtigen“ Künstler gesetzt. Mit Daniel Richter, Jonathan Meese, Marc Brandenburg oder Georg Baselitz vertritt sie ein Programm der erzählerischen, überbordenden Malerei und Installation. Di–Fr 11-18, Sa 11-16 Uhr | Am Kupfergraben 10 | Mitte | Tel. 030 288 78 70 | www.cfa-berlin.de | S5, 7, 75 Hackescher Markt

››Eigen+Art Die Galerie von Gerd Harry Lybke auf der „Kunstmeile“ Auguststraße in Mitte zählt zu den Big Playern im Kunsthandel. Sie ist bekannt für Ausstellungen mit namhaften Vertretern der Neuen Leipziger Schule wie Neo Rauch. Doch Malerei ist nicht alles – auch Instal­lationen, Fotokunst und Videos werden hier ausgiebig berücksichtigt. Di–Sa 11–18 Uhr | Auguststraße 26 | Mitte | Tel. 030 280 66 05 | www.eigen-art.com | U8 Rosenthaler Platz, Weinmeisterstraße

Andreas Gursky/VG Bild-Kunst, Bonn 2013

!

A

usweitung der Kampfzone“ heißt das Thema der Ausstellung und das Museum wird zum Schlachtfeld. Ende 2014 schließt die Neue Nationalgalerie zwecks Sanierung für vier Jahre. Bis dahin präsentiert sie – als Abschluss der Sammlungstrilogie – ihre Bestände mit Werken von 1968 bis 2000. Die Kunst nach 1968 wollte aufklären, aufbrechen, aufmischen. Zu sehen sind Arbeiten der Schweizerin Pipilotti Rist, die mit ihren Arbeiten

soziale und sexuelle Rollenklischees hinterfragt, sowie von Andy Warhol, der den Kampfanzug zur Wanddeko machte. Sie stehen neben Werken von Richter, Newman, Tübke, Rauch und Beuys. Vor allem für diesen Meister der Installation, der den Parcours eröffnet, war die Kunst ein aufrüttelnder Ort sozialer Auseinandersetzungen.

››Galerie Berlin

nantes Profil auf hohem Niveau entwickelt haben. Aber auch einzelne Vertreter der vorangegangenen Künstlergeneration finden in der Galerie ein Forum.

Die Sammlergalerie der Kunsthändler Rüdiger Küttner und Rainer Ebert wurde 1990 als private Gesellschaft gegründet und existierte bereits in der DDR. Schwerpunkte sind die Leipziger- und Berliner Schule mit Augenmerk auf expressiv-figürlicher, neo-realistischer sowie expressiv-abstrakter Malerei und Bildhauerei. Di–Sa 12–18 | Auguststraße 19 | Mitte | Tel. 030 251 44 20 | www.galerie-berlin. de | U6 Oranienburger Tor

NOSHE

››Galerie Eva Poll

Kunst im Bunker: Sammlung Boros Karen und Christian Boros präsentieren die zweite Ausstellung ihrer Sammlung im Hochbunker aus dem Zweiten Weltkrieg. Gezeigt wird Kunst aus den 90er-Jahren bis heute, unter anderem Arbeiten von Klara Lidén, Thomas Ruff und Ai Weiwei, der mit einem sechs Meter hohen Baum aus chinesischem Sumpfholz vertreten ist. Ein Besuch der Sammlung ist nur nach Voranmeldung möglich. 10 Euro | Reinhardtstr. 20 | Mitte | Führungen nach vorheriger Anmeldung auf der Website, jeweils zur vollen Stunde in Deutsch, zur halben Stunde in Englisch | www.sammlung-boros.de | U/S Friedrichstraße

Galerie der Grande Dame der Berliner Kunstszene. Für die 73-jährige Eva Poll gab es 1993 sogar das Bundesverdienstkreuz – weil sie sich unermüdlich für die europä­ischen Figurativen eingesetzt hat. Ihr Programm: Thomas Lange, Joachim Schmettau, Schang Hutter. Auch Grafiken von Bettina von Arnim oder Maxim Kantor sind vertreten. Di–Fr 11–18, Sa 11–16 Uhr | AnnaLouisa-Karsch-Str. 9 | Mitte | Tel. 030 261 70 91 | www.poll-berlin.de | S5, 7, 75 Hackescher Markt

››Galerie Villa Köppe Die Galerie zeigt in Einzelausstellungen vorrangig junge Künstler, die zu unterschiedlichen Problemstellungen der Kunst ein präg-

Neue Nationalgalerie Di–So 10–18 Uhr, Do 10–20 Uhr (bis 31.12.2014) | 8 Euro | Potsdamer Str. 50 | Tiergarten | U/S Potsdamer Platz

Mo–Sa 15–19 Uhr | Knausstr. 19 | Grunewald | Tel. 030 825 54 43 | www.villa-koeppe.de | S7 Grunewald

››Johann König Zeitgenössische Konzeptkunst ist in den Räumen des Galeristen Johann König zu sehen. Willkommen sind bei ihm sowohl Neulinge, als auch etablierte Künstler wie Manuel Graf, Tue Greenfort oder Michaela Meise – sofern sie seinem Anspruch entsprechen. Di–Sa 11–18 Uhr | Dessauer Str. 6–7 | Kreuzberg | Tel. 030 26 10 30 80 | www. johannkoenig.de | U/S Potsdamer Platz

››Schmalfuss Berlin Die Galerie wurde 1998 von Michael W. Schmalfuß in Marburg gegründet. Das Ausstellungsprogramm umfasst etablierte und junge zeitgenössische, deutsche und internationale Kunst. Die Galerie konzentriert sich auf Realismus, gegenständliche und figürliche Malerei und Skulptur und nimmt an internationalen Messen teil. Di–Fr 11–18, Sa 11–16 Uhr | Knesebeckstr. 96 | Charlottenburg | Tel. 030 43 72 71 72 | www.galerieschmalfuss.de | U2 Ernst-Reuter-Platz

Januar/Februar 2014 | Marco Polo Berliner

17


Berlinale Spezial

Fü Filmr Fan s

Berlin sieht Rot Die Berlinale gehört zu den größten kulturellen Veranstaltungen, die die Stadt zu bieten hat. Jedes Jahr verwandelt sich der Potsdamer Platz in einen einzigen roten Teppich, Filmschaffende schließen den nächsten großen Deal ab und Cineasten bekommen große Augen. Ein Überblick

18

Marco Polo Berliner | Januar/Februar 2014

B

lasse Menschen mit Kinokarten in der Hand laufen mit flackerndem Blick vorbei, ein Radiomoderator schwärmt in seinem offenen Ü-Wagen von einer besonderen Ent­ deckung und vom Eingang des Hotels Grand Hyatt schallt es herüber: „Angelina, Angelina!“ Wer im Februar am Potsdamer Platz spazieren geht, kann Zeuge dieses überdrehten Spektakels werden: Es ist wieder Berlinale-Zeit. Im Jahr 2012 kam Angelina Jolie nach Belrin, einer von vielen internationalen Stars und Filmschaffenden, die sich seit nunmehr 64 Jahren im Februar in Berlin einfinden, um den Preis der Berlinale-Jury, den beliebten Gol-


denen Bären, zu gewinnen. „Neben den Berliner Philharmonikern oder der Museumsinsel gehören die Berliner Filmfestspiele zu den renommiertesten kulturellen Marken der Stadt“, sagt Berlinale-Pressesprecherin Frauke Greiner. „300  000 Tickets werden jährlich vom Publikum gekauft“, berichtet sie und gerät ins Schwärmen: „Das Besondere der Berlinale ist ja, dass sie sowohl bedeutendes Branchen-Event als auch gigantisches Publikumsfestival ist.“ Gigantisch, das ist auch die Auswahl der Angebote unter der Intendanz von Berlinale-Direktor Dieter Kosslick: Neben dem Internationalen Wettbewerb gibt es neun

Andreas Teich

Sandra Weller

Alexander Janetzko

Hollywood-Glanz in Berlin: Im vergangenen Jahr strahlte Jane Fonda bei der Eröffnung der Filmfestspiele auf dem roten Teppich.

Festivalsektionen und viele Nebenveranstaltungen wie etwa das Kulinarische Kino oder Berlinale Goes Kiez. Ob Arthouse-Kino, Filme für Kinder, filmhistorische Retrospektiven, großes Unterhaltungskino oder Experimentalfilme – die Berlinale bietet ein Programm für die unterschiedlichsten Interessen. Und natürlich spazieren zu den großen Premieren auch wieder Stars aus aller Welt über den roten Teppich vor dem Berlinale Palast. „Wer kommt?“ – Diese Frage beschäftigt alljährlich die ganze Stadt. So waren in den letzten Jahren Matt Damon, Hugh Jackman und Meryl Streep bei der Berlinale – um nur einige wenige zu nennen.

„Die Berlinale ist mit 500 000 Kinobesuchen sicher das größte Kulturevent Berlins und besitzt eine enorme internationale Strahlkraft.“ Frauke Greiner, Pressesprecherin Der Berliner Filmfestspiele

Januar/Februar 2014 | Marco Polo Berliner

19


Andreas Teich

Die Jury des Teddy e. V. wählt unter allen Filmen der Berlinale diejenigen aus, die in bedeutender und künstlerisch anspruchsvoller Art und Weise queere Themen aufgreifen. Die Abschlussparty gilt als eine der besten Partys der Filmfestspiele, meistens legen bekannte DJs auf und die Stimmung ist ausgelassen. Teddy Award Das Programmheft des Teddy Awards liegt an den Ticketschaltern aus | Tickets für die Abschlussparty sind online unter http://news.teddyaward.tv/de/foundation/ oder telefonisch unter Tel. 030 47 99 74 74 erhältlich

e l a n i l Ber e l l a r fü dt ar steht die Sta ru b e F . 6 1 m Vom 6. bis zu ichtigsten w ie D . s ilm F s im Zeichen de uf einen Blick a n e g n u lt ta s Veran Dario Lehner

Forum und Forum Expanded Das genaue Programm ist dem Berlinale-Programm zu entnehmen: entweder unter www.berlinale.de oder an den Ticketschaltern. Hauptveranstaltungsort ist das Kino Arsenal | Potsdamer Str. 2 | www.arsenalberlin.de/berlinale-forum

20 Marco Polo Berliner | Januar/Februar 2014

Die zehn Sektionen Ob Wettbewerbsbeiträge, Perspektive Deutsches Kino oder Berlinale Shorts – die zehn Sektionen der Berlinale bilden das Herzstück des Festivals. Besonders beliebt sind etwa das Kulinarische Kino, das jeweils von mehrgängigen Menüs begleitet wird, oder die Retrospektive, in deren Mittelpunkt dieses Jahr das Weimarer Kino nach 1933 steht. Sektionen Das Programm der einzelnen Sektionen sowie die Spielstätten sind dem Berlinale-Programm zu entnehmen: entweder unter www.berlinale.de oder an den Ticketschaltern

Trevor Good

Avantgarde, Experiment, Essay, Langzeitbeobachtungen, politische Reportagen und noch unbekannte Kinematografien: Das Forum ist die risikofreudigste Sektion der Berlinale. 2006 wurde das Forum Expanded ins Leben gerufen: Mit der Präsentation von Film- und Videoinstallationen zu wechselnden Schwerpunkten übernimmt das Forum Expanded die Verknüpfung zwischen Kunst und Kinematografie.

i

Forum Expanded

Ali Ghandtsch

Berlinale spezial

Teddy Award


Peter Himsel

Talent Campus

Peter Kreibich

Der Talent Campus ist der wichtigste Branchentreff der Berlinale. Hier treffen sich Nachwuchstalente, Filmschaffende und Prominente, um über Film zu diskutieren, Projekte vorzustellen und aktuelle Entwicklungen zu kommentieren. Vor allem die Podiumsveranstaltungen, auf denen man auch Schauspieler wie Juliette Binoche oder Keanu Reeves ganz hautnah erleben kann, sind ein beliebtes Highlight. Talent Campus Das Programm sowie die Veranstaltungsorte sind dem Berlinale-Programm zu entnehmen: entweder unter www.berlinale-talentcampus.de oder an den Ticketschaltern

Andreas Teich

So funktioniert der Ticketkauf

VorVerKaUF Der Vorverkauf startet am 3. Februar von 10 bis 20 Uhr in den Arkaden am Potsdamer Platz, im Kino International, im Haus der Berliner Festspiele und an den Theaterkassen mit Eventim-Netz in ganz Deutschland. Kleiner Tipp: Im Kino International ist die Schlange erfahrungsgemäß nie ganz so lang wie die in den Potsdamer Platz Arkaden. Ticket-Counter Kino International | Karl-MarxAllee 33 | Mitte | www.yorck.de | U5 Schillingstraße | Alle weiteren TicketCounter: www.berlinale.de

Peter Himsel

online-ticKets Online gekaufte Karten können am Potsdamer Platz in den Arkaden zusammen mit dem Belegausdruck abgeholt werden. Achtung: Darauf achten, dass man sich an den richtigen Schalter anstellt, also den Schalter für Online-Tickets. Zudem muss man sich ausweisen.

Berlinale goes Kiez Die Filmstadt Berlin punktet vor allem mit ihren vielseitigen Filmtheatern. Vom 9. bis zum 15. Februar wird jeweils eines von sieben Berliner Programmkinos für einen Abend zusätzlicher Spielort des Festivals und präsentiert ausgewählte Filme aus dem Berlinale-Repertoire. Im Anschluss stellen die Filmteams ihre Werke vor, diskutieren mit den Gästen und stehen für Fragen zur Verfügung.

last-MinUte-ticKets Am Tag der Vorstellung gibt es – mit Glück – noch Tickets an den Countern und an der Tageskasse in den Kinos. Wer eine halbe Stunde vorher noch eine ergattert, erhält diese um 50 Prozent ermäßigt.

NATIVe Die Sonderreihe „NATIVe – A Journey into Indigenous Cinema“ ist eine Initiative der Berlinale, die im vergangenen Jahr ihre Premiere feierte: Sie widmet sich den filmischen Erzählungen indigener Völker auf der ganzen Welt. In einem Programm aus Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilmen werden Meilensteine indigenen Filmschaffens präsentiert. Sonderreihe Native Das Programm sowie die Spielstätten sind dem Berlinale-Programm zu entnehmen: entweder unter www.berlinale.de oder an den Ticketschaltern

Ticket-Auskunft Berlinale Kartenbüro | Potsdamer Str. 5 | Mitte | Tel. 25 92 02 59 | ticketoffice@ berlinale.de

Promo

Berlinale goes Kiez Das Programm sowie die sieben Spielstätten sind dem BerlinaleProgramm zu entnehmen: entweder unter www.berlinale.de oder an den Ticketschaltern

Postdamer Platz Arkaden Alte Potsdamer Straße 7, im Untergeschoss | Mitte | U2, S 2,25 Potsdamer Platz | www.potsdamerplatz-arkaden.de

Januar/Februar 2014 | Marco Polo Berliner

21


Ralph Man Lala Berlin

Lala Berlin Kaviar Gauche

Shopping


Mode aus Berlin Von Frauen für Frauen gemacht Berlin ist auf einem guten Weg, sich zu einer festen Größe im Kreis der großen Modemetropolen zu entwickeln. Mit Messen und Schauen wie der Mercedes-Benz Fashion Week, der Bread & Butter und der Premium wird die Stadt an der Spree zunehmend auch für bedeutende internationale Designer interessant. Doch was aus Berlin selbst kommt, was die hier ansässigen Designerinnen und Designer in ihren Ateliers entwerfen, kann es durchaus mit der kreativen Konkurrenz aus dem In- und Ausland aufnehmen. Vor allem die Frauen machen von sich reden: Johanna Kühl und Alexandra Fischer-Roehler, das kreative Duo hinter dem Label Kaviar Gauche, sind mit ihrem Label auch in Paris vertreten, Leyla Piedayesh von Lala Berlin kleidet Stars wie Cameron Diaz oder Jessica Alba ein, Nanna Kuckuck liefert Haute Couture zum Träumen und die Mode von Bernadett Penkov ist fast wie Berlin selbst: klare Schnitte und Farben anstelle von Schnörkeln und unnötigen Verzierungen. Die Liste ließe sich mühelos fortführen und Berlin ist dabei, seinen Ruf als international anerkannte Modemetropole zu festigen. Kaviar Gauche Berlin | Mo–Sa 12–19 Uhr | Linienstr. 44 | Mitte | Tel. 030 28 87 35 62 | www.kaviargauche.com | U2 Rosa-Luxemburg-Platz Kaviar Gauche Vintage | Mo–Sa 12–19 Uhr | Brunnenstr. 6 | Mitte | Tel. 030 95 61 10 44 | www. kaviargauche.com | U2 Rosa-Luxemburg-Platz Lala Berlin Store | Mo–Fr 11.30–19.30, Sa 12–18 Uhr | Mulackstr. 7 | Mitte | Tel. 030 25 76 29 24 | www.lalaberlin.com | U2 Rosa-Luxemburg-Platz Nanna Kuckuck | Mo nach Vereinbarung, Di–Fr 12– 19, Sa 12–16 Uhr | Bleibtreustr. 52 | Charlottenburg | Tel. 030 31 50 71 50 | www.nanna-kuckuck.com | S3, 5, 7, 75 Savigny Platz

Kaviar Gauche

Penkov Berlin | Invalidenstr. 155 | Mitte | Tel. 030 46 30 90 47 | www.penkovberlin.com | U8 Rosenthaler Platz


Kurfürstendamm

GESUNDBRUNNEN

Im 16. Jahrhundert als Verbindungsstraße angelegt, ist die Straße heute die wohl bekannteste Flaniermeile Berlins. Die Tauentzienstraße ist den großen Modeketten vorbehalten, auf dem westlichen Stück des Ku’damms haben sich bekannte Luxus-Labels angesiedelt

WEDDING

MOABIT MITTE

Shopping

TIERGARTEN

GOETHESTRASSE

EI

TRASSE

ST

LA

TZ

HA

KNESEBECKS

P E S TA L O Z

NP

ZISTRASSE

RD

EN

BE

RG

ST

RA

ZOOLOGISCHER GARTEN

S

SS

ZOOLOGISCHER GARTEN

E

FER

U

ZOOLOGISCHER GARTEN SAVIGNYPLA

KANTSTRA

TZ

BREITS

S

R

ST

SS

SE AS TR

SS

E

E

ES

SS

E

NK

SS

RA

RA

U

ST

JOACHIMST

LOS-ANGELESP L AT Z

RG

ASSE

RA

RA

RN

BE

WITTENBERG PLATZ

E

E

ZEN

BUR

ST

RA

SS

LIET

GER

STR

ASS

E

STR

AUGSBURGER S TRASSE STRASSE

ASS

E

U

R A N K E P L AT Z

STRASSE

U

UHLAND

U

VIKTORIA-LUISEP L AT Z

SPICHERTSTRASSE SPICHERT SPICHE RTSTRASSE TRASSE

iStockphot

Anja Pölk

U

KONSTANZER STRASSE

Fashion ››Aigner

A

Die Münchner Traditionsmarke setzt auf luxuriöses Material in sehr hochwertiger Verarbeitung. Die Kollektionen schlagen in der Regel die Brücke zwischen Klassik und Moderne. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 50 | www.aignermunich.com | U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz yz Ariane

In Arianes Secondhandshop bekommt man, was gerade angesagt ist: Egal, ob Fendi, Chanel, Gucci oder Jil Sander.

Mo–Fr 12–19, Sa 11–16 Uhr, Wielandstr. 37 | Tel. 030 881 74 36 | www.ariane-secondhand.de | S3, 5, 7, 75 Savignyplatz

Der

o/hsvrs

STRASSE

KON

S TA

RA

ST

RT

SE

EN

ST

SP

ASS R ST R

RI

NZE

PA

ZI

EN

HER

Z

NT

ST

R S

ANS

L

UE

HE

P L AT

ÜR

STE

IC

AER

URGER IETZENB

E

ADENAUER PLATZ

RF

APE

BAC

DAMM

OLIV

UHLANDSTRASSE

M

FA S E N E N S T R

DAM

TRASSE

TEN

UHLANDS

KNESEBECK

KU

RS RFÜ

BUNDESALLEE

RSTEN

U

STRASSE

TRASSE KURFÜ

U

TA

KURFÜRSTENDAMM

STRASSE

SCHLÜTERS

U

KU

L AT Z

ER

SAVIGNYPLATZ

MOMMSEN

CHEIDP

KAISER-WILHELMGEDÄCHTNIS-KIRCHE

HALER STR ASSE

NIEBUHRSTRASSE

BUD

SSE

››Bershka

B

Bershka wendet sich mit einem breiten Jeans-Sortiment, Nachtwäsche, Casualwear und den aktuellsten Modetrends an junge Modebewusste mit kleinem Budget. Auch Herren kommen hier auf ihre Kosten. Mo–Sa 10–20 Uhr | Tauentzienstraße 14 | www.bershka.com | U1, 9 Kurfürstendamm

››Bally

C

Spezialist für hochwertige Lederwaren aus der Schweiz. Die Marke steht für schlichtes, klassisches Design, sowohl bei Schuhen als auch bei den Taschen, beides wird für Männer und Frauen angeboten. Hier kauft man Lieblingsstücke. Mo–Fr 10–19, Sa 10–16 Uhr | Kurfürstendamm 52 | www.bally.com | U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz

verweist auf die MARCO POLO Highlights

››Barbour Store Der deutsche Flagshipstore präsentiert das britische Label mit den traditionellen Wachsjacken, der Outdoorbekleidung und den Accessoires – alles very british. Mo–Sa 10–20 Uhr | Kurfürstendamm 26a | www.barbour.com | U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz

››Champ Mann Mode Elegante Herrenmode für den Mann von Welt. Marken wie Signum oder Phil Petter runden das ausgewählte Sortiment ab. Mo–Fr 12–18.30, Sa 11–16 Uhr | Grolmannstr. 23 | www.champberlin.de/shop | S3, 5, 7, 75 Savignyplatz

››Cartier Selbstverständlich hat das Uhrenund Schmucklabel auch auf dem

Kudamm eine Dependance: Alle Produkte befinden sich preislich im Luxussegment. Mo–Fr 10.30–19, Sa 10.30–18 Uhr | Kurfürstendamm 188-189 | www.cartier. de |U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz

››Chanel

D

Das Pariser Label ist aus der Haute Couture-Mode nicht mehr wegzudenken und gilt als Inbegriff für französichen Schick. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 188 | www.chanel. com | U1 Uhlandstraße

››Cos Cos, kurz für Collection of Style, ist die Deluxe-Linie des schwedischen Modehauses H&M und bietet hochwertige Kleidung zu moderaten Preisen an, die allerdings ein wenig höher als die von H&M sind.


››Europa Center

G

ANZEIGE

Cove & Co. Neben einer Maßschneiderei und Maßanpassung bietet Cove & Co. auch hochwertiges, rahmengenähtes Schuhwerk bekannter Hersteller an.

Shopping-Center am Breitscheidplatz mit mehr als 70 Shops, Servicepoints und Restaurants. Vor allem ein Blick auf die „Uhr der fließenden Zeit“ lohnt sich, einem yz 13 Meter hohen gläsernen, mit Wasser gefüllten Chronometer.

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 171–172 | www.cove.de | U7 Adenauerplatz

Öffnungszeiten der Shops unter www. europa-center-berlin.de | Tauentzienstr. 9–12 | U1, 9 Kurfürstenstraße

››Di Bel

››Hennes und Mauritz

Exklusiv für die Kunden von Di Bel werden die Kollektionen in den Showrooms von führenden Designern ausgesucht.

In dieser großen Filiale finden Sie neben dem klassischen Angebot in der Frauen-, Herren- und Kinderabteilung auch die großen Modedesigner, die in unregelmäßigen Abständen exklusiv für H&M entwerfen.

E

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Mommsenstr. 71 | www.dibel.de | U1 Uhlandstraße

››Diesel Store Kunden können bei dem DenimDealer zwischen mehr als 20 Waschungen wählen. Mo–Fr 11–20, Sa 10–20 Uhr | Kurfürstendamm 17 | www.diesel.com | U1, 9 Kurfürstenstraße

››Dolce und Gabbana

F

Das italienische Modeunternehmen steht für Klassik mit dem gewissen Etwas. Beliebt: die Herrenanzüge. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 187 | www. dolcegabbana.de | U7 Adenauerplatz

Grolmanstr. 32–33 | 10623 Berlin | Tel. + 49 (0) 30 36 44 69 56 | Fax + 49 (0) 30 36 44 69 54 | Mo–Fr 11.00–20.00 Uhr, Sa 11.00–18.00 Uhr, So geschlossen | U1 Uhlandstraße, Bus M29, M19, TXL Bus, S Savignyplatz | E-Mail: shop.berlin@mikli.com | www.deesight.com

››Jack Wolfskin Perfekter Laden für alle, die professionellen Outdoor-Sport lieben genauso wie für die, die nur eine Allwetterjacke suchen. Und das alles von ganz kleinen bis hin zu Erwachsenengrößen.

All jene, die das Besondere schätzen, sollten nicht verpassen, bei deesight vorbeizuschauen. Denn hier finden sie genau das Modell, das zum anspruchsvollen Brillenträger passt. Vor allem für Liebhaber der Designer PhiLiPPe Starck, Mykita, aLain MikLi, rOLF hOLzBriLLen und anDy WOLF sowie des englischen Labels cUtLer+GrOSS ist das inhabergeführte Geschäft ein echter Geheimtipp. es erwartet sie nicht nur eine exzellente auswahl handgefertigter Brillen, sondern zudem eine fach- und typgerechte Beratung vom Optikermeister. Besonderer Service: Last-Minute- oder Overnight-Lösungen.

Mo–Sa 10–20 Uhr | Joachimsthaler Str. 5-6 | www.jack-wolfskin.de | U/S Zoologischer Garten, U1 Kurfürstendamm

Extravaganz: Lagerfeld Boutique des Ladens kann man es mit Maiglöckchen-, Lavendel- oder Rosenduft bestellen. Und die Herren kommen mit ausgewählten Rasierartikeln, Aftershaves und anderen Pflegeprodukten auf ihre Kosten. Auch elegante, klassische Rasierständer stehen zur Auswahl. The English Scent Mo/Di/Do/Fr 10–14+15–18.30, Mi 14–18.30, Sa 10–15 Uhr | Goethestr. 15 | Tel. 030 324 46 55 | www.englishscent.de | S5,7, 9, 75 Savignyplatz

Promo

D

funktionales augendesign

Mo–Do/Sa 10–20, Fr 10–21 Uhr | Kurfürstendamm 237 | www.hm.com | U1, 9 Kurfürstenstraße

Royale Düfte: The English Scent ie Parfümerie ist bekannt für eigenwillige Düfte, die sonst kaum in Deutschland zu finden sind. Viele Parfüme stammen von englischen Hoflieferanten und beruhen auf britischen Traditionsrezepturen. Körper- und Haarpflege, Kosmetikartikel sowie englische Zahncreme werden mit typisch englischer Höflichkeit verkauft. Besonders edel ist das parfümierte Schrankpapier: Im Onlineshop

deesight | alainmiklishopinshop

M

odeinteressierte, die sich für die Kleider, Kostüme, Anzüge oder Mäntel des AusnahmeDesigners Karl Lagerfeld begeistern, kommen in den drei Berliner Karl Lagerfeld-Shops voll auf ihre Kosten. Obendrein finden sich hier alle KL-Düfte – auch „pour Homme“ – und eine große Auswahl an Taschen und ausgefallenen Accessoires. Die Läden präsentieren sich in einer schlichten Eleganz, in der die feinen Stücke noch besser zur Geltung kommen. Während sich die Läden in der Friedrichstraße und auf dem Kurfürstendamm um die Männer und ihre modischen Wünsche kümmern, kommen im Shop in Mitte die Frauen voll auf ihre Kosten. Karl Lagerfeld Woman: Neue Schönhauser Str. 8 | Mitte | Tel. 030 28 09 65 90 | Mo–Sa 11–20 Uhr Lagerfeld Mans: Friedrichstr. 76-78 | Quartier 207/Galeries Lafayette | Mitte | Mo-Sa 10–20 Uhr Lagerfeld Mans: Kurfürstendamm 208 | Charlottenburg | Mo-Sa 10-20 Uhr www.karl.com

Januar/Februar 2014 | Marco Polo Berliner

Karl Lagerfeld

Mo–Sa 10–20 Uhr | Kurfürstendamm 217 | www.cosstores.com | U1 Uhlandstraße

25


››Kaufhaus des Westens

H

Das KaDeWe wurde 1907 eröffnet und beherbergt auf sechs Etagen alles, was schön und nicht immer ganz preiswert ist. Es gilt als Pendant zum Londoner Harrods oder New Yorker Macy’s.

Shopping

Mo–Do 10–20, Fr 10–21, Sa 9.30–20 Uhr | Tauentzienstraße 21-24 | www. kadewe.de | U1, 2, 3 Wittenbergplatz

››Louis Vuitton

I

Chefdesigner Marc Jacobs gilt als einer der kreativsten Köpfe der Modebranche. Immer wieder lässt er Promis die berühmten LV-Taschen und Gepäckstücke designen. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 56–57 | www.vuitton.de | U7 Adenauerplatz

››Max Mara Das italienische Unternehmen hat viele verschiedenen Linien wie „Sportmax“ oder „Weekend“, damit Kundinnen bei jedem Anlass Max Mara tragen können. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 178-179 | www.maxmara.com | U7 Adenauerplatz

››Mimi’s Berlin-Copenhagen Laden für skandinavische Mode. Unter den Kunden finden sich viele Künstler, die sich an der umfangreichen Auswahl des

hochwertigen dänischen Labels Noa Noa erfreuen. Mo–Do 11–19, Fr 11–20 Uhr, Sa 10–20 | Fasanenstr. 22 | U1 Uhlandstraße

››Neues Kranzler Eck

J

Im Dreieck zwischen Kudamm und Joachimsthaler Straße befindet sich das neue Kranzler Eck mit rund 25 Shops darunter Mango, Urban Outfitters oder Karstadt Sport. Ganz neu: der Kiehl’s-Shop. Kernöffnungszeiten alle Geschäfte: MoSa 10–20 Uhr | www.neueskranzlereck. de | U1, 9 Kurfürstendamm

››Niketown

K

Der amerikanische Sportartikelhersteller präsentiert in der Filiale am Ku’damm das Nike-ID-Studio, wo Sie sich – wie bisher nur online – yz ihre Wunschschuhe zusammenstellen und anfertigen lassen können. Mo–Do 10– 20, Fr/Sa 10–21 Uhr | Tauentzienstr. 7b/c | www.nike.com | U1, 9 Kurfürstenstraße

››Paul & Shark Sportswear für die ganze Familie. Allerdings sind die schönen Stücke mit dem maritimen Flair nicht ganz preiswert. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 197 | www.paulshark.it | U1 Uhlandstraße

››Nanna Kuckuck Farbenfrohe Kleider für den besonderen Anlass, große Roben aus bestickter Sari-Seide oder aus drappierten Stoffen. Jedes der Kleidungsstücke ist ein Unikat und hat deshalb auch seinen Preis. Auch Hochzeitskleider sind im Sortiment. Di–Fr 12–19, Sa 12–16 Uhr | Bleibtreustr. 52 | www.nanna-kuckuck. de | S Savignyplatz

››Riccardo Cortillone Exquisite Schuhmode aus Berlin. Das Schuhwerk ist Qualitätsware – gute Verarbeitung und Leder kosten daher etwas mehr. Mo–Sa 10–20 | Savignyplatz 4 | www.cartillone.com | S Savignyplatz

››Tatem Auf Messen schnuppern die Inhaber nach neuesten Trends, die sowohl business- als auch freizeittauglich sind und einen Hauch Extravaganz besitzen. Mo–Sa 11–19 Uhr | Bleibtreustraße 12 | www.tatem.de | S3, 5, 7, 75 Savignyplatz

››Soccx Die preiswerten Kollektionen von Soccx bestehen aus überwiegend natürlichen Materialien und zeichen sich durch unkomplizierte, feminine Schnitte aus. Mo–Do/Sa 10–20, Fr 10–21 Uhr | Europa Center | Tauentzienstr. 9 | www. soccx.de | U1, 9 Kurfürstenstraße

››Swatch

Knallig wie eh und je, die Uhren des Schweizer Kultlabels aus den Neunzigern sind ein Accessoire, das mehr denn je als Hingucker taugt. Hier gibt es auch den Schmuck der Firma. Mo–Sa 10–20 Uhr | Kurfürstendamm 17 | www.swatch.com | U1 Uhlandstraße

M

Starke Mode für starke Frauen – und das stilvoll, zu fairen Preisen und in fröhlichen Farben. Außerdem führt der Laden auch Accessoires und Taschen. Mo–Fr 10–20, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 37 | www.ullapopken.de | U1 Uhlandstraße

Gut zu wissen Mit dem Bus kann man den Ku'damm in kleinen Stationen abfahren.

Regalen angeboten: Nicht nur Kleidung, sondern auch Schuhe und Accessoires sind im Angebot. Der Türknauf aber ist im berühmten Valentinorot gehalten. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 57-58 | www.valentino.com | U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz

››Wolford Die Beinmode von Wolford schmeichelt jeder Frau. Leggings, halterlose und Kniestrümpfe sind ebenfalls im Programm sowie die figurbetonten, sexy Kleider. Mo-Sa 10–20 Uhr | Kurfürstendamm 48–49 | www.wolford.com | U1 Uhlandstraße

››Yves Saint Laurent Anmutig und elegant zeigt sich das französische Luxuslabel auf dem Kudamm in grau-schwarzem Ambiente. Für die männlichen Besucher gibt es eine Filiale in der Friedrichstraße 71. Mo–Fr 10–19, Sa 11–18 Uhr | Kurfürstendamm 52 | www.ysl.com | U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz

››Zara

L

››Ulla Popken

!

N

Die spanische Modekette hat sich in Deutschland erfolgreich etabliert und bietet preisgünstige Kleidung mit femininen Schnitten. Zum Sortiment gehören auch Schuhe und Accessoires. Mo–Sa 10–20 Uhr | Kurfürstendamm 236 | www.zara.com | U/S Zoologischer Garten

››Zweites Fenster Dieser Marken-Secondhandshop bieten von Issey Miyake bis Windsor nur das Feinste, was der internationale Modemarkt zu bieten hat. yz Auch Herren werden hier fündig. Di–Fr 12–19, Sa 10–16 Uhr | Suarezstr. 59 | www.zweitesfensterberlin.de | U7 Adenauerplatz

››Veronica Pohle Von Alexander McQueen über Sonia Rykiel und Missoni – in diesem Multilabel Store findet man die neuesten Trends und eine große Auswahl internationaler Marken.

Nur 30 Minuten von Berlin DesignerOutletBerlin.de * als UVP **Einfach diese Anzeige an der Center Information vorlegen, um Ihren 10% Fashion Passport zu erhalten.

26 Marco Polo Berliner | Januar/Februar 2014

Mo–Fr 10.30 –19.30, Sa 11–18.30 Uhr | Kurfürstendamm 64 | www.veronicapohle.de | U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz

››Valentino Das italienische Luxuslabel wird in dem Berliner Store auf goldenen

Wohnen ››Rosenthal Flagshipstore

O

Lifestyle und Design: Im Flagshipstore von Rosenthal erhält man vom Besteck über Geschirr, Vasen und limitierten Kunstobjekten, alles was die deutsche Traditionsmarke zu bieten hat. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 200 | www.rosenthal.de | U1 Uhlandstraße


Die Friedrichstraße, benannt nach dem Kurfürsten Friedrich III. von Brandenburg, erlebt seit der Wende eine Renaissance. Heute treffen auf der 3,3 Kilometer langen Nord-Süd-Achse Geschichte, Kultur sowie exklusive Shops und Kaufhäuser aufeinander

WEDDING

MOABIT MITTE TIERGARTEN

F R I E D R I C H S TA D T PA L A S T

ZIEGEISTRASSE

U

A LT E N AT I O N A L G A L A R I E

STRASS

S

PERGAMON MUSEUM

CHOLL-

Dl.mooz/ W

ISTER-S

ikimedia.or

g

GESCHW

BODE MUSEUM

FRIEDRICHSTRASSE

NEUES MUSEUM

E

FRIEDRICHSTRASSE

BO

DE

MUSEUM FÜR VOR-UND FREÜHGESCHICHTE

ST

RA

SS

E

A LT E S MUSEUM

SPREE

AN AL

DEUTSCHES HISTORISCHES MUSEUM

EEK

ICHSTRA

NSTRASSE

MUSEUMSINSEL SPR

FRIEDFR

DOROTHEE

BERLINER DOM

P L AT Z D E R MARZREVOLUTION

SSE

S

N LINDEN UNTER DE

BRANDENBURGER TOR

BRANDENBURGER TOR

N LINDEN UNTER DE

U

PARISER P L AT Z

A LT E B I B L I O T H E K

B E B E L P L AT Z GUGGENHEIM MUSEUM

BRANDENBURGER TOR BEHRENS

TIERGARTEN

TRASSE

MST

EBERTSTR

T

ENSTRASS

T- S

CHARLOTT

END

ASSE SCHE STR

FRANZÖSISCHE F R I E D R I C H S TA D T K I R C H E

HUGENOTTENMUSEUM

GENDARMENMARKT SCHAUSPIELHAUS

RAS

E

HSTRASSE

-AR

ASSE

NAH

HEL

HAN

SE RAS

WIL

STIFTUNG DENKMAL FÜR DIE ERMORDETEN JUDEN EUROPAS

FRANZÖSI

FRIEDFRIC

LMSTR

ASSE

WILHE

U

FRANZÖSISCHE STRASSE

SE

MOHR

Anja Pölk

U

U

DEUTSCHER DOM

HAUSVOGTEIPLATZ

E ENSTRASS

MOHRENSTRASSE ASSE

Mo–Fr 12–20, Sa 10–18 Uhr | Friedrichstr. 71, Quartier 206 | www.bottegaveneta.com | U6 Französische Straße

SSE

SE

Mo–Sa 11–19 Uhr | Markgrafenstr. 42 | www.annettegoertz.de | U6 Französische Straße

Aushängeschild des Modelabels aus Italien sind die luxuriösen Lederwaren, oft mit gewebten Intrecciato-Flechtmustern – nichts für Leute mit kleiner Börse.

U6 Französische Straße

KOCHSTR

ASSE

U

KOCHSTRASSE

››Calida

Schöne, schlichte Unterwäsche aus der Schweiz. Ideal für sportliche Frauen. Auch Nachtwäsche, Bademode und Unterhemden findet man hier.

neu und bleibt dabei stets seinem schlichten Unisex-Image treu.

AS

SE

Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 155 | www.calvinklein.com | U/S Friedrichstraße TR

TENSTRA

AS

SE

TR

Klare Schnitte und unaufdringliche Non-Colours sind die charakteristischen Merkmale aller Kreationen. Das Unternehmen engagiert sich auch sozial.

B

CHARLOT

NS

RAS

AN

Mo–Sa 11–19 Uhr | Jägerstrasse 34 | www.art-domino.com | U2 Hausvogteiplatz

››Bottega Veneta yz Annette Görtz

HSTRASSE

M

MST

SE

HEL

RE

Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 76–78, Galeries Lafayette | www.agentprovocateur.com | U6 Französische Straße

WIL

ST

Das luxuriöse Unterwäschen-Label gehört dem Sohn der britischen Modedesignerin Vivienne Westwood. Aufwendig verarbeitete Dessous sind das Markenzeichen.

FRIEDFRIC

POTSDAMER PLATZ

SE

AU

AS

››Agent Provocateur

TR

POTSDAMER PLATZ

STADTMITTE ››Casa Moda TRASSE IPZIGER S Bilder,L EPostkarten und City-Bags Bekannt gewordenK R Aist S T R A S S ELabel für U S E N das gibt es in der Art-Domino Galerie. seine klassischen Herrenhemden Die Bilder mit den Berlin-Motiven im Business- oder Casual-Look. sind Unikate und alles andere Angeboten wird aber auch schöne ein schönes Mitbringsel aus der Freizeitmode für die Dame. Hauptstadt für sich selbst oder Mo–Sa 10–20 Uhr | Ecke TRASSE Z I M M E R S Friedrichstr. 68 | www.casamoda.com | liebe Freunde in der Heimat.

RS

L AT Z LEIPZIGER P

STRASSE

››Clarks/Ecco NS

››Art-Domino Galerie

S

UE

Fashion

LEIPZIGER

DE

MA

U

Im Clarks-Shop Friedrichstraße kann man jederzeit seinen Füßen etwas Gutes tun, ohne dabei auf altbackene Gesundheitstreter zurückgreifen zu müssen. LIN

VOSSSTR

Mo–Sa 9–20 Uhr | Friedrichstr. 141-142 | www.ecco.com | U/S Friedrichstraße

››Comptoirs

Mo–Fr 10–20, Sa 10-18 Uhr | Friedrichstr. 67| www.calida.com | U6 Französische Straße

››Calvin Klein Ob Underwear, Parfum oder Jeans – das Kultlabel erfindet sich ständig

Der

C

des Cotonniers Zarte Farbschattierungen und authentische Stoffe machen diese französische Mode zeitlos – für stilbewusste Mütter genauso wie für deren modeaffine Töchter.

verweist auf die MARCO POLO Highlights

Shopping

Friedrichstraße

GESUNDBRUNNEN


en

Shopping

ill Br

atz

Zeitlose ungetragene originale Brillen der 70er, 80er und 90er

h sc

alles außer gewöhnlich

››Leicht Wunderschöne Colliers, Uhren und Schmuck findet man bei diesem Juwelier, der auf Anfrage auch Schmuckstücke anfertigt. Mo–Fr 10–13 und 14–19, Sa 10–13, 14–18 Uhr | Unter den Linden 77 | www.leicht-jewellery.com | U55 Brandenburger Tor

››Moschino In der Filiale des italienischen Luxuslabels im Quartier 206 findet die Frau alles, was nach opulenter Mode mit Hang zum Drama aussieht.

Planufer 92D • mo.-fr. 11 - 19 Uhr, sa. 12 - 17 Uhr • 0163/8911775 www.brillenschatz.de

„Mit meinen Freunden durch das Jahr“ Jahreskalender von Kindern mit Behinderung Jetzt kostenlos reservieren: Tel.: 06294 4281-70 E-Mail: kalender@bsk-ev.org www.bsk-ev.org

››Emporio Armani

D

Exklusives italienisches Design für Frauen und Männer. Vor allem das stilvolle Interieur des Ladens, der ganz in schwarz-weiß gehalten ist, beeindruckt nicht nur die Anhänger der Marke. Mo–Fr 10.30–19.30, Sa 10–18 Uhr | Friedrichstr. 169–170 | www.armani.de | U6 Französische Straße

››Escada In diesem edlen Store findet sich auch die Sportlinie, die – wie die klassische Linie – zu den hochpreisigen Exportgütern deutscher Mode gehört. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Friedrichstr. 176–179 | www.escada. com | U6 Französische Straße

››Fossil Uhren im Vintagestil sind das Aushängeschild des Labels. Für Männer und Frauen sind die hochwertigen, zumeist großen Uhren ein echter Hingucker. Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 96 | www.fossil.de | U2, 6 Stadtmitte

››Galeries Lafayette

E

Getreu dem französischen Vorbild sind die Galeries Lafayette ein

luxuriöses Kaufhaus mit einer herausragenden Feinkostabteilung und einer nicht minder beeindruckenden Architektur.

››Butlers Wohn- und Küchenaccessoires für jeden Geschmack: Entweder edel und schlicht oder poppig und bunt – alles zu niedrigen Preisen.

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Friedrichstr. 81/82 | www.navyboot. com | U6 Französische Straße

Mo–Do 10–20, Fr/Sa 9–21 Uhr | Friedrichstr. 148 | www.butlers.de | U/S Friedrichstraße

››Offensichtlich

››Bo Concept

Brillen von Hugo Boss, Ray Ban und Freudenhaus – die Mischung aus Insidermarken und großen Labels macht den Optiker besonders.

Die Möbel des dänischen Hauses sind vor allem zweierlei: funktional und schick. Schlichte, gerade Linien dominieren die Gestaltung.

Mo–Fr 10–19, Sa 10–14 Uhr | Jägerstr. 63c | www.offensichtlich.biz | U6 Französische Straße

Mo–Sa 10–19 Uhr | Friedrichstr. 63 | www.boconcept.de | U2, 6 Stadtmitte

F

Das Label ist bekannt für seine edlen Jeans. In dem Shop, der sich im Quartier 206 befindet, gibt es reichlich davon.

››Shoe Lounge

Die gesamte große Welt von H&M nur für Männer. Hier finden Sie modische Jeans, Anzüge, Sportswear und natürlich auch Accessoires wie Taschen, Ketten und Armbänder für den schmalen Geldbeutel. Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 83 | www.hm.com | U6 Französische Straße

››Lacoste Die mit dem Krokodil: Bekannt geworden ist das Label mit seinen bunten Poloshirts – aber auch die Schuhe, Accessoires und Sportswear strahlen Lebensfreude aus. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Friedrichstr. 158–164 | www.lacoste. com | U6 Französische Straße

28 Marco Polo Berliner | Januar/Februar 2014

Mo–Sa 11–20 Uhr | Friedrichstr. 140 | www.weekday.se | U/S Friedrichstraße

Klassische Schnitte, zeitloses Material, elegante Formen – die Schuhe und Taschen der Schweizer Firma sind von hoher Qualität.

››Görtz 17

››Hennes & Mauritz Man

J

Die schwedische Modekette setzt auf ausgefallene Schnitte und zugleich niedrige Preise. Auch Cheap Monday Jeans sind hier erhältlich.

››Navyboot

Mo–Fr 11–20, Sa 10–18 Uhr | Friedrichstraße 71, Quartier 206 | www.7forallmankind.com | U6 Französische Straße

Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 67 | www.goertz.com | U6 Französische Straße

››Weekday

Wohnen

Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 76–78 | www.galerieslafayette.de | U6 Französische Straße

Die Schuhkette vertreibt unter dieser Linie besonders junge und modische Schuhe der jeweiligen Saison.

Mo–Fr 10–20, Sa 10–19 Uhr | Friedrichstr. 67 | www.stefanel.com | U2, 6 Stadtmitte

Mo–Fr 10.30–19.30, Sa 10.30– 18.00 Uhr | Friedrichstr. 71 | www.moschino.it | U2, 6 Stadtmitte

››7 for all Mankind Mo–Fr 11–20, Sa 10–19 Uhr | U Ecke Friedrichstr. 185 | www.comptoirdescotonniers.com | U2, 6 Stadtmitte

dieses italienische Label bekannt, die frische Mode ist aber durchaus auch sommertauglich.

G

Bekannte Marken-Schuhe für Damen, Herren und Kindern zu erschwinglichen Preisen. Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 148 | U6 Französische Straße

››Superdry

H

Denim-Artikel für Männer und Frauen. Die Kleidung ist häufig mit bunten Aufdrucken versehen und verfolgt den Stil von lässigem Streetwear. Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 140 | www.superdry.com | U6 Französische Straße

››Swarovski

I

Der Juwelier ist bekannt für seinen luxuriösen Schmuck. yz Wer sich nicht sicher ist mit dem Ring für die Frau oder der Uhr für den Mann, darf ein Foto machen und zu Hause vorfühlen. Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 96 | www.swarovski.com | U/S Friedrichstraße

››Dom Schrill wäre noch untertrieben: In dem Interieur-Shop gibt es neben verrückten Möbeln auch lustige Karten und allerlei Schnickschnack für zu Hause. Mo–Sa 11–20 Uhr | Friedrichstr. 70, The Q | www.dom-shop.com | U2, 6 Stadtmitte

››Herend

K

Der Shop der ungarischen Porzellanmanufaktur hat seinen Sitz im Hotel Adlon und präsentiert dort das „weiße Gold“. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Unter den Linden 77 | www.herend.de | U55 Brandenburger Tor

››Ligne Roset In den vergangenen 140 Jahren hat sich die Marke Ligne Roset zu einem Allrounder auf dem Gebiet des hochwertigen Mobiliars gemausert. Mo–Fr 11–19, Sa 10–17 Uhr | Leipziger Straße 124 | www.ligne-roset-berlin.de

››Meissener Porzellan

L

Das deutsche Traditionsunternehmen produziert längst nicht mehr nur Geschirr. Im Sortiment sind auch Schmuck und edle InterieurAccessoires. Mo–Sa 10–19 Uhr | Unter den Linden 39b/Ecke Friedrichstr. | www.meissen. com | U6 Französische Straße

››Montblanc Boutique ››Stefanel Besonders für seine Strickwaren ist

Büroartikel, limitierte Editionen, Lederetuis und natürlich die berühm-


ten Montblanc-Füllfederhalter in sämtlichen Ausführungen bekommt man in dieser Filiale. Mo–Fr 10.30–19, Sa 10.30–18 Uhr | Friedrichstr. 80 | www.montblanc.de | U6 Französische Straße

››Nespresso

M

Der Kaffeespezialist hat ein Boutiquekonzept entwickelt: Dort gibt es eine Pick Up Area, in der telefonisch vorbestellte Kaffeekapseln abgeholt werden können. Oder man genießt hier einfach einen leckeren Kaffee! Mo–Sa 10–19 Uhr | Friedrichstr. 171 | www.nespresso.com | U6 Französische Straße

Preislagen erhältlich. Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 185190 |www.wmf.de | U2, 6 Stadtmitte

Finnische Keramik: Iittala Store

Beauty ››Douglas Parfümerie-Kette mit großem Angebot an Düften, Kosmetika und Badezubehör. In dieser Filiale gibt es auch einen virtuellen Visagisten. Mo–Sa 10–20 Uhr | Unter den Linden 16 | www.douglas.de | U/S Friedrichstraße

Der Laden setzt auf saisonale Specials im Bereich Einrichtung und Wohnaccessoires. Darüber hinaus gibt es schönes Geschirr, Feinkost und Beautyprodukte – alles sehr preiswert und stylisch. Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 149 | www.strauss-innovation.de | U/S Friedrichstraße

››WMF Das Haushaltsfachgeschäft WMF ist bekannt für seine hochwertigen Produkte für Haushalt und Wohnen. Hier sind eine große Auswahl an Topfsets, Pfannen, Küchengeräten, Bestecken, Gläsern, Tischdecken und Wohnaccessoires in allen

Preisgekrönter Coiffeur mit prominenten Stammkunden. yz Die Preise sind hingegen moderat, auch Maniküre und Pflege wird angeboten. Di–Fr 10–20, Sa 10–18 Uhr | Leipziger Str. 36 | Tel. 030 20 67 49 90 | www.dzwikowski.de | U6 Stadtmitte

››Friseur Janko Appel

N

Dieser Friseur verfolgt ein ganz eigenes Prinzip, das sich „Timecutter“ nennt: Ein Haarschnitt kostet so viel wie die Uhrzeit: Um 11 Uhr, elf Euro, um 15 Uhr, 15 Euro usw. Mo–Fr 9–20, Sa 9–18 Uhr | Jägerstr. 63b | Tel. 030 204 11 89 | www.timecutter-friseure.de | U6 Französische Straße

Promo

››Dzwikowski ››Strauss Innovation

B

enannt nach einem finnischen Dörfchen, in dem 1881 ein Glaswerk gegründet wurde, steht das Label für hochwertige Glasund Keramik-Kochware sowie für langlebige Töpfe und Pfannen. Im aktuellen Sortiment findet sich noch immer eine Glasserie, die bereits 1948 designt wurde. Der Begriff zeitlos drängt sich bei diesen schlichten und deswegen gut kombi-

nierbaren Produkten geradezu auf: Trends unterworfen ist hingegen die farbliche Gestaltung von Tellern, Schalen und Gläsern, wie Store-Manager Torben Pahl erklärt. Nach seiner Empfehlung sind auf dem Vormarsch „frische Farben wie Apfelgrün oder Purple“. Iittala Store Mo–Fr 10–20, Sa 10–19 Uhr | Friedrichstr. 158–164 | www.iittala.com | U6 Französische Straße

DAS TOURISTENTICKET

MEHR ALS EIN FAHRSCHEIN

!

Uhr ü freie Fahrt, rund um die ü 200 Rabattangebote ü Stadtplan + Guide Erhältlich ab

18,50 € berlin-welcomecard.de


Hackescher Markt

GESUNDBRUNNEN

Große Ladenketten finden sich kaum in den verwinkelten Straßen rund um den Hackeschen Markt. Wer hierher kommt, sucht das Besondere. Zahlreiche kleine Läden bieten Mode von Berliner Designern, ausgefallene Schuhe, Schmuck und andere schöne Kleinigkeiten

MITTE

ST

Shopping

TIERGARTEN

RA

U

SS E

TOR

ROSENTHALER PLATZ

TRA

SS

E

ASS

E

LINIE

SE

RS

RO

NSTR

NT

TO

STR

ASSE

HA

g

E E SS RA

AS

SE

NH

RAS

RA

SS

E SS

E

NZ

ST

RA

TCH NE BK IE

SS

E

LSK

S

TUC

HO

AL

S

RS

TR

AS

SE

U

ALEXANDERPLATZ

ALEXANDERPLATZ

BERLINER FERNSEHTURM

R RA

E

SS

Schwarz und Grau herrschen vor in dem ganz und gar mit Nähmaschinen vollgestellten Shop. Die vielen Pailletten und engen Lederjeans vervollständigen den glamourösen Rockerlook des Labels. Mo–Sa 11–20 Uhr | Rosenthaler Str. 52 | www.allsaints.com | U8 Weinmeisterstr.

E

RE

EN

SP

AB

SS

ST

GR

RA

››All Saints

Stück wird dann gefertigt und lässt sich durch immer neue Schnallen variieren. Mo–Sa 12–19 Uhr | Alte Schönhauser Str. 14 | www.bucklesbelts.com | U8 Weinmeisterstraße

››Comme Berlin

B

Coole Designerbrillen von Dior, Ray Ban, Marc Jacobs und vielen anderen. Das nötige Kleingeld sollte man parat haben.

Neben den bunten, nicht ganz billigen Sortiments der Labels Diane von Furstenberg und St. Emile sowie den Accessoires von Liebeskind Berlin sind auch Marken wie Moncler, Peuterey oder Vero Moda vertreten.

Mo–Fr 11–20, Sa 11–18 Uhr | Oranienburger Str. 5 | www.berlineyewear.de | S5, 7, Hackescher Markt

Mo–Sa 10.30–20 Uhr | Alte Schönhauser Str. 9 | www.comme.de | U8 Weinmeisterstraße

››Berlin Eyewear

In diesem Store besinnt sich der Sportswear-Hersteller auf seine Wurzeln: Die berühmten Trainingsjacken im 70er-Jahre-Stil findet man hier genauso wie die Oldschool-Sneakers mit den drei Streifen an der Seite.

››Buckles & Belts Berlin

Mo–Sa 11–20 Uhr | Münzstr. 13–15 | www.adidas.com/originals | U8 Weinmeisterstraße

Den eigenen Gürtel stellt man sich im Laden aus Schnalle und Lederband selbst zusammen. Das gute

verweist auf die MARCO POLO Highlights

Z

CH

SE

AT

NE

AS

PL

-

BK

TR

ER

RL

E LI

S T-

MARIENKIRCHE

UE

ER

››Adidas Originals Berlin

KA DA

PF

Mo–Sa 12–20 Uhr | Münzstr. 21 | http://shop.acnestudios.com | U8 Weinmeisterstraße

IS

E

AN

KU

MUSEUM FÜR VOR-UND FREÜHGESCHICHTE

Das schwedische Label ist ein erklärter Liebling der jungen Modeszene. Vor allem das Spiel mit der Silhouette zeichnet die schlichten Stücke aus.

OU

SS

SP

SSE

AM

MUSEUMSINSEL

ST

-L

S

RA

D

NA

AR

ST

AN

AL

-STRASSE

A LT E N AT I O N A L G A L E R I E

AN

K A-

CH

DE

EX

S TA R

AN

EE

PERGAMONMUSEUM

AN

AL

EK

BURG

RE

ER-SCHOLL

SPR

EX

HACKESCHER MARKT

BODEMUSEUM

››Acne

E

ST

RA ST G-

SE

HACKESCHER MARKT

NEUES MUSEUM

SS

-L

AS

SS

UR

STR

RA

MB

ER

ST

XE

NH AUS

EN

-LU

SCHÖ

E

YST

ST

RA

RO

E

ER

Fashion

Der

WEINMEISTERSTRASSE

E

ASS

SE

SS

HACKESCHE HÖFE

MONBIJOUPARK

SP

GESCHWIST

Anja Pölk

RA

U

NEUE

JÜDISCHER FRIEDHOF BERLIN-MITTE

M O N B I J O U P L AT Z SPREE

ST

STR

RG

ST

SA

GER

BU

IEN

SC

PH

RT

TE

SO

BUR

IEN

HI

AL

HAM

AN

IEN

RA

SSE

NEUE SYNAGOGE CENTRUM JUDAICUM

OR

VOLKSBÜHNE

RL

GRO

S

ORANIENBURGER STRASSE

LIN

ROSA-LUXEMBURG-PLATZ

ST

TR

SE

R

SE

SS

AS

SE

RAS

GIP

TR

AU

YST

Triebkraft/ W

SS

LSK SSE

RS

U

RA

HO

A

S UGU

RA TST

TO

KA

E

ikimedia.or

SS

T R S

RA

LE

TUC

IE LIN

T NS

E

MOABIT

SS

WEDDING

A

T-Shirts vom Designerkollektiv Blue Flower New York und exklusive Sommerschals des Berliner Designers John de Maya. Mo–Sa 12–20 Uhr | Torstr. 95 | www.dc4.de | U8 Rosenthalerplatz, U2 Rosa-Luxemburg-Platz

››Dunderon Mode aus Schweden ist ziemlich angesagt. Auch dieses Label überzeugt mit dem lässigen Understatement der skandinavischen Designergilde. Mo–Sa 12–20 Uhr | Rochstr. 18 | www.dunderdon.de | U8 Weinmeisterstraße

››Ethic ››DC 4 Immer wieder entwerfen namhafte Designer exklusive Kollektionen nur für DC 4. So gab und gibt es

C

Römische Designer stellen sich hier mit Kleidern, Strickjacken und Blusen vor. Die eher schlichten Farben und klassischen Schnitte erstaunen


Verkaufsshops erhältlich, die auf ihrer Homepage gelistet sind.

Veteranenstr. 19 | Tel. 030 44 32 78 65 | www.frautulpe.de | U8 Bernauer Straße

Öffnungszeiten nach Vereinbarung | Kastanienallee 89 | www.ulrikeetwas, hätte man bei Italienern storch.de | Tel. 030 441 70 22 | doch mehr Temperament vermutet. U2 Eberswalder Straße

Mo–Fr 12–20, Sa 11–19 Uhr | Rochstr. 4 | www.fussgarage.de | U8 Weinmeisterstraße

Mo–Sa 12–20 Uhr | Rosenthaler

› Zeha Str. 72 | www.ethic.it |

U8 Rosenthaler Platz mit klassischen Berliner Kultmarke Halbschuhen aus Kalbsleder, Sneakers und Pumps in hervor››Filippa K ragender Qualität. WeitereKlare Filialen Und nochmal Schweden: befi nden am Kurfürstendamm Linien undsich schöne Stoffe bei gutem 188–189 (Eingang Schlüterstraße) Design und zu einem bezahlbaren und der Prenzlauer Allee. Preis.inMittlerweile finden sich FilipMo–Sa 12–20 fast Uhr | überall Brunnenstr. 195 | pa K-Filialen in Europa. www.zeha-berlin.de | U8 Rosenthaler Mo–Sa 11–20 | Alte Schönhauser Platz Str. 11 | www.filippa-k.com | U8 Weinmeisterstraße

Wohnen ››Floris van Bommel

Der Kultschuh für Herren aus den Niederlanden. Auf rund 90 Quad› Chairs setzt sich Designer Van ratmetern Von Eames zu Bommel mitüber WitzPanton und Stylepower Normann – gutErgebnis: erhaltene,coole nicht in Szene. Das ganz billige Retromöbel aus dem Trendboutique-Allure in privater 20. Jahrhundert in dem Laden an Atmosphäre. der Ecke Invalidenstraße. Mo–Sa 12–20 Uhr | Rochstr. 18 |

D

Triebkraft/ W

››Fußgarage

ikimedia.or

g

Mo–Fr 14–20, Sa 13–18 Uhr| | www.florisvanbommel.com Fehrbelliner Str. 25 | www.chairs-design. U8 Weinmeisterstraße com | U8 Rosenthaler Platz, Tram M1, 12 Zionskirchplatz

In Berlin sind die Wege weit, und

› HeimatistBerlin deshalb vor allem bequemes

Jede MengeinHüte, Klamotten, Schuhwerk der Stadt unerlässPostkarten, Mitbringsel lich. Auch inTaschen, der Fußgarage steht wie Schneidebrettchen und verdie Funktionalität der Schuhe im rückten Schnickschnack. Manches Mittelpunkt: High Heels finden sich ist aber als lustiges hierrecht nichttrashig, im Sortiment. Mitbringsel optimal.

Beauty und Spa

E

››Fräulein Schneider Fred Perry

N

I

Mo–Fr 9–20, Sa 10–20 Uhr | selbstverständlich, dass auch Kastanienallee 33 zweistöckigen | www. Berlin seinen kuenstlermagazin.de | U2 Eberswalder Muji Store hat.12 Straße, Tram M1,

Der Name Muji steht für das Japanische „Mujirushi Ryohin“ › Lampensitz undden bedeutet ins Deutsche Bei edlen, recht kostspieligen

O

Lichtquellen aus Holz handelt es sich um Kleinserien bei denen der potenzielle Besitzer Farbe und Größe selbst bestimmen kann.

› Loxodrom Der beliebte Tattoo-Store sticht ››Freitag Flagship-Store

auch Piercings. Kunden können mit Wer kennt sie nicht, die robusten, einer ausgiebigen Beratung zu allen bunten Taschen, die aus LKW-PlaKörperschmuckarten nen gerfertig werden. rechnen. Den Berliner Mo–Fr 14–21 Uhrhaben | Kastanienallee 23 | Flagship-Store die Züricher www.loxodrom.de | U2 Eberswalder Brüder Freitag gemeinsam mit dem Straße, Tram M1, 12 Schwedter Straße Architekturbüro Spillmann und Echsle konzipiert. ›Mo–Fr Fußbadcafé 11–20, Sa 11–19 Uhr | Das Team von Margoni verMax-Beer-Str. 3 |Anja www.freitag.ch | U8 Weinmeisterstraße wöhnen gleich zweifach: mit Kaffee und Kuchen sowie kosmetischen Behandlungen. Das Peeling aus ››14 oz. Meersalz, Honig und Zitrone etwa Mischung aus angesagten Marken ist undhausgemacht. Style-Schnäppchen findet man Mo–Sa 10–18&Uhr | Zionskirchstr. 32 | beim Bread Butter-Initiator KarlTel. 030Müller. 49 78Auf 73 79 | www.können Sie Heinz Wunsch fussbadcafe.de | U8 Rosenthaler Platz, auch in privater Atmosphäre einkauTram M1, 12 Zionskirchplatz fen. z y Müller hat im ersten Stock eigens dafür Zimmer herrichten lassen. Ein Outlet-Store befindet sich um die Ecke in der Münz­straße 19.

F

K

urzfristig auf eine Geburtstagsparty übersetzteingeladen so viel wieund „keine kein Marke, gute Qualität der ProGeschenk zur Hand? Dafür gibt dukte“. 1980 als Hausmarke es den Kwikshop. Hier findet eines Supermarktes manjapanischen zeitlose Accessoires und gegründet, ist Muji seiner Kleidung. Besondersmit praktisch: Philosophie von naturbelasFür alle, die es eilig haben, gibt senen klaren es eineRohstoffen Ladenluke,und die einen Formen schnell den Superschnellen Straßenverkauf mögmarktregalen lich macht. entwachsen. Stoische japanische Ruhe, ein BeKwikshop Mo–Sa 11–19 Uhr | Kastanienallee 44 | www.kwikshop.de | U2 Senefelderplatz

Mo–Fr 14-19 Uhr, Sa 12–17 Uhr | Oderberger Str. 42 | www.lampensitz. de | U2 Eberswalder Straße

P

Bunte Stoffe machen Lust, die Nähmaschine aus dem Keller zu holen. yz Die Nähkurse sind genauso beliebt wie die ausgefallenen Stoffmuster und Nähaccessoires. Frühes Anmelden ist ratsam.

Muji

Mo–Fr 10–20, Sa 11–18 Uhr |

kwikshop

› Frau Tulpe

Einkaufen auf Weltstadtniveau

Tel. 030 40 50 55 55 | www.fraeuleinMo–Sa 11–20| U2 UhrEberswalder | Neue Schönhauser schneider.de Straße Str. 10 | www.fredperry.com | U8 Weinmeisterstraße

Geschenkekiosk: Japanisches Design: Kwikshop Muji Store

Alles, was man zur Verschönerung der Wohnung braucht, findet man n London gibt es ihn als hier. yz Hauptsächlich ebenso wie in Madrid, Künstlerbedarf angelegt, sind auch MünchenPapeterieartikel und weiteren Skizzenbücher, und zuDa haben. 412 Büromaterial Großstädten. ist es

A nzeige

Wer sich hier frisieren Elegante, nicht ganz ­plässt, reiswerte bekommt eine Shiatsu-MasPoloshirts zuvor und Pullunder mit sage verpasst. Diedas Preise für die ­V-Ausschnitt sind MarkenSchnitte sind annehmbar. zeichen dieses traditionsreichen Mo–Fr 10–20,das Sa 10–18 Uhr | Mode Brit-Labels, entspannte Oderberger Str.Mann 37 | führt. für Frau und

Mo–Mi 11–20, Do–Sa 11–21 Uhr | Kastanienallee 13–14 | www.heimatberlin.eu | U2 Eberswalder Straße

› Künstlermagazin

ALEXA Berlin Einkaufen Weltstadtniveau ALEXA auf Berlin

Seit der Eröffnung 2007 zählt das 56.200 Quadratmeter große ALEXA zu den Shopping-Highlights Berlins. Ein vielSeit der Eröff nung 2007 zählt das 56.200 Quadratmeter fältiges Angebot aus 180 Stores, einem großen Food Court große ALEXA zu den Shopping-Highlights Berlins. Ein vielmit 14 Restaurants sowie einer spannenden Erlebniswelt fältiges Angebot aus 180 Stores, einem großen Food Court lassen bei Jung und Alt keine Wünsche offen. Kundenmit 14 Restaurants sowie einer spannende Erlebniswelt freundliche Öffnungszeiten bieten von Montag bis Samstag lassen bei Jung und Alt keine Wünsche offen. Kundenzwischen 10Öff und 21 Uhr die bieten Möglichkeit für ein bis ausgiebifreundliche nungszeiten von Montag Samstag ges Shoppingerlebnis. Auch am Sonntag haben der Food zwischen 10 und 21 Uhr die Möglichkeit für ein ausgiebiges Court, von 11 bis 19Zudem Uhr, sowie der Freizeitbereich im Fall Shoppingerlebnis. sollten Besucher auf keinen ALEXAMiniatur geöffnet: LOXX im 10 ALEXA, bis 20 Uhr, Lounge LOXX Welten die Strike größteLanes ModellbahnBowling 10 Uhr bis open end und Superfit 24h. Zudem sollausstellung der Stadt, verpassen! ten Besucher auf keinen Fall LOXX Miniatur Welten im ALEXA, ALEXA am Alexanderplatz l Grunerstr. 20 l 10179 Berlin l die größte Modellbahnausstellung der Stadt, verpassen! Mo–Sa 10:00–21:00 Uhr ALEXA am Alexanderplatz l Grunerstr. 20 l 10179 Berlin l Mo–Sa 10:00–21:00 Uhr

Trend-Frisör: Notaufnahme

Edle Dessous: Linierie

quemlichkeits-Sortiment, das keinen Gebrauchsgegenstand auslässt und alles in reduzierten Farbtönen: Die Auswahl umfasst rund 7 000 Artikel von Kosmetik über Schreibwaren hin zu Möbeln wie Sofas und Regalen, es gibt CD-Player, Radios, Küchen- und Reiseutensilien bis hin zu BasicKlamotten in Schwarz, Weiß und Grau. Charakteristisch ist dabeindas jeglicher AufdenFehlen Neunzigerjahren drucke und Firmennamen erfanden ein paar pfiffiauf ge den Produkten. Das schlichte Frisöre ein Mittel gegen Äußere ist in unserer lange Wartezeiten: Siebunten stellten Welt für viele Kunden gewöheinen Kasten mit Abreißmarken nungsbedürftig, für andere in den Wartebereich ihres Lawiederum besonders stylish. dens und riefen nacheinander DieNummern Philosophie von Muji die auf. Die Not-ist übrigens an großen Tafeln im aufnahme auf der KastanienTreppenaufgang allee war einer derangebracht Pioniere – selbstverständlich in deutim Geschäft mit der schnellen scher Sprache. Nummer. Mittlerweile kann

U

man sich auch kurzfristig einen

nderwear von Trendmarken gibt es in der Linierie, einem Termin geben lassen, dazu gibt kleinen in der es cooleWäschegeschäft Elektromusik direkt Linienstraße. Die Ladeninvon den Turntables des hauseihaber haben eswitzige sich zum Ziel genen DJs und Dialoge gesetzt, Unterwäsche mit oder zwischen den Schnittmeistern, ohne für alle Frauen die in Spitze der Regel bis unter die anzubieten, die nicht Achseln tätowiert sind.gerne Tipp:in die großen Kaufhäusereinen gehen. Am besten vormittags Neben exklusiven Marken aus Termin vereinbaren. Deutschland, England, DäneNotaufnahme mark, Australien und Belgien Mo–Sa UhrBHs | Kastanienallee 29 | gibt es9–20 auch in ausgefallewww.notaufnahme-berlin.de | Tel. 030 nen Größen wie 80A oder 70D. 30 11 24 60 | U2 Eberswalder Straße

Muji Store Mo–Sa 10–20 Uhr | Hackescher Markt 1 | www.muji.eu | S5, 7, 9, 75 Hackescher Markt

Linierie Mo–Sa 11–19 Uhr | Linienstr. 75/Ecke Rosenthaler Straße | www.linierie.de | U8 Rosenthaler Platz

I

April 2012 | MARCO POLO Berliner

Januar/Februar 2014 | Marco Polo Berliner BER01_03_22-37_Shopping [P]{D}.indd 37

Florian Conrads Promo

Großes Plus: die fairen Preise.

ANZEIGE

37

31 23.03.12 16:14


Mo–Sa 11–20 Uhr | Neue Schönhauser Str. 13 | www.14oz-berlin.com | U8 Weinmeisterstraße

››Greta & Luis Aktuelle Mode und Accessoires frisch aus Mailand, Paris oder Kopenhagen für den Mann und die Frau. Das nötige Kleingeld sollte man allerdings mitbringen, die guten Stücke haben ihren Preis.

Shopping

Mo–Sa 12–20 Uhr | Rosenthaler Str. 15 | www.gretaundluis.com | U8 Weinmeisterstraße

››ic! berlin

Designed by ic! berlin, assembled in Berlin ic! berlin designt und ‘äsemmbelt’ Blechbrillen in der Mitte von Berlin, einen Steinwurf vom Alexanderplatz entfernt. Das ist kein Apfel und keine Ente, sondern die nackte Wahrheit! Kommen Sie vorbei und betrachten Sie uns: Brillen designen, ausschneiden, biegen, zusammenbauen, streicheln, aufprobieren, kaufen, küssen, von unserer Dachterrasse spucken, den Alexanderturm bestaunen, die Stadt von oben ver-facebooken... ... In einem Wort: ‘I see Berlin!’ Ich, Ralph Anderl, Blechbrillen-Gründer-Opa freue mich auf Sie!!!

Manufaktur: Saarbrücker Str. 37 | Backfabrik | 5. OG | Mo-Fr 10-15 Uhr visit@ic-berlin.de | www.ic-berlin.de | Tel: +49 30 41 71 77-0 Shop: Max-Beer-Str. 17 | Mo-Sa 11-20 Uhr

G

Angefangen hat alles mit von Hand geschnittenen Aluminium-Rahmen. Heute finden sich die Brillen von ic! berlin in der ganzen Welt – und auf den Nasen so mancher Promis. Der Shop mit dem gesamten Sortiment aber ist noch immer mitten in Berlin.

10115 BERLIN · CHAUSSEESTRASSE 116 · WWW.GOLDBERGBERLIN.COM

Prenzlauer Berg Lychener Str. 53 Mo-Fr 11 - 19 h Sa 11 - 17 h

››The Paul Frank Store

Rock‘n Roll meets Käthe KrusePuppe – so könnte man den Shop beschreiben: Die Designerin entwirft opulente, bunte Kleidung für alle, die lieber in den Fünfzigern oder Sechzigern gelebt hätten.

Die lustige Affen-Grimasse des kalifornischen Labels ist schon fast ein Klassiker in der Modewelt. Die bunt-fröhlichen Accessoires, die es hier auch zu kaufen gibt, reichen von Taschen, T-Shirts und Schlüsselanhängern über Portemonnaies bis Ketten.

Mo–Sa 11–20 Uhr | Weinmeisterstr. 8 | http://shop.lenahoschek.com | U8 Weinmeisterstraße

H

Beim dem Münchener Label gibt es Mode für junge Frauen zu günstigen Preisen. Sportliche Eleganz ist das Motto – ganz in Sinne der Mode, die aus Bayern kommend die Preußin erobert.

I

››Oska

Mit seinem klaren Stil und den schlichten Farben richten sich Laden und Label an erwachsene Frauen. Verglichen mit den Geschäften in der Nachbarschaft fällt Oska insofern ein kleines bisschen aus dem Rahmen. Mo–Fr 11.30–20.30, Sa 11–20 Uhr | Oranienburgerstr. 84  | www.oska.de | S5, 7, 75 Hackescher Markt

32

Für diejenigen, die nicht nur am kultigen Onitsuka-Schuhdesign, sondern ebenso an Laufkomfort interessiert sind, könnte der neue „Ultimate Trainer DX“ in Frage kommen, der es trotz seiner Sporttauglichkeit keineswegs an cooler Ästhetik fehlen lässt. Mo–Fr 11–19.30, Sa 11–19 Uhr | Alte Schönhauser Str. 20–22 | www.onitsukatiger.com | U8 Weinmeisterstraße

››Sisley Online-Shop www.maas-natur.de

Marco Polo Berliner | Januar/Februar 2014

Zeitlose Schuhmode führt der Laden genauso wie Trend-Treter in unzähligen Formen und Farben – alles in ausgesuchter Qualität. yz Von Zeit zu Zeit legen DJs feinste Elektromusik auf – da kann man die Schuhe gleich vor Ort auf ihre Tanztauglichkeit testen.

››Lena Hoschek

››Onitsuka Tiger Store

Ökologische Mode - fair produziert

››Shusta

Mo–Sa 11–20 Uhr | Max-Beer-Str. 17 | www.ic-berlin.de | U8 Weinmeisterstr.

Mo–Sa 11–20 Uhr | Neue Schön­ hauser Str. 19 | www.machima.de | U8 Weinmeisterstraße

Stilvolle Schmuckstücke sind langlebige Begleiter, verwöhnen Sie sich mit einem individuellen Schmuckstück. Ein besonderer Anlass wird so – für immer – unvergesslich bleiben. Goldberg-SCHMUCK

Mo–Fr 10–20, Sa 11–16 Uhr | Hackescher Markt 2–3 | www.sisley. com | S5, 7, 75 Hackescher Markt

Mo–Sa 11–20 Uhr | Rosenthaler Str. 72 | www.shusta-berlin.blogspot.com | U8 Rosenthaler Platz

››Machima WERKSTATTGALERIE FÜR MODERNEN SCHMUCK

seit Jahrzehnten zuverlässig schicke Ausgehmode und Basics für den Alltag zu fairen Preisen. Damen und Herren kommen hier zum Zug, für modische Kinder gibt es die Linie Sisley Young.

Das italienische Unternehmen, das zur Benetton Group gehört, liefert

J

Mo–Fr 12–20, Sa 12–18 Uhr | Münzstr. 14 | www.paulfrank.com | U8 Weinmeisterstraße

››Trippen Alle Modelle sind aus ökologischen Produktionen und gehören somit zur „Green Fashion“. Ein besonderes Merkmal der Schuhe sind die blockartigen Sohlen, die aussehen, als kämen sie direkt aus Asien. Ein weiterer Laden für Familien befindet sich in Prenzlauer Berg (Knaackstraße 26). Mo–Fr 11–20, Sa 10–20 Uhr | Rosenthaler Str. 40–41, Hackesche Höfe IV+VI | www.trippen.com | S5, 7, 75 Hackescher Markt

››Trüffelschwein Coole Herrenmode für urbane Männer. Das Sortiment umfasst diverse Labels und ist ausgewählt und anschaulich dekoriert. Mo–Sa 12–20 Uhr | Rosa-LuxemburgStr. 21 | www.trueffelschweinberlin.com | U8 Weinmeisterstraße

Wohnen ››Aarven

K

Neben hippen Lomo-Kameras gibt es eine Unmenge stylisher Wohnaccessoires, dekorativen Schnickschnack und die schicken Segeltuchtaschen der Marke 360°. Mo–Sa 11–20 Uhr | Rosa-LuxemburgStr. 2 | www.aarven.com | U2 Rosa-Luxemburg-Platz


Andreas Fux

Ob große Gala oder wichtige Verhandlung – bei einigen Anlässen legen wir besonderen Wert auf unsere Ausstrahlung. Hier kommt Ayhan Üstün ins Spiel, der aus einem müden Teint ein strahlendes Gesicht zaubert. Vor allem wenn nicht viel Zeit bleibt hat sich das „Red Carpet Treatment“ bewährt, „ein Kurzurlaub für die Haut“, wie er es nennt, der über den Abend hinaus strahlende Wirkung zeigt.

Wellness & Beauty

Red Carpet Treatment

The Berlin Face Kurfürstendamm 29 | Charl.bg. | Termine nach Absprache | Tel. 030 25 75 99 88 | www.theberlinface.com | U1 Uhlandstr.

r u p g n u n Entspan bebad – in e w h c S r e d o r u k unst, Salz m Ob indische Heilk ein individuelles Verwöhnprogram s Berlin findet jeder

Liquidrom

Liquidrom So–Do 10–24, Fr+Sa 10–1 Uhr | Möckernstr. 10 | Kreuzberg | Tel. 030 258 00 78 20 | www.liquidrom-berlin.de | S1, 2, 25 Anhalter Bahnhof Promo

Christian Gahl

Dieser Ort in der Nähe des Anhalter-Bahnhofs ist ein wunderbarer Platz zum Abtauchen: Zur Einstimmung auf ein paar Wohlfühlstunden schwebt man im warmen Wasserbecken, lauscht den wohligen Klängen unter Wasser und lässt die Licht- und Farbspiele auf sich wirken.

Ayurveda Die traditionelle indische Heilkunst erfrischt ganzheitlich Geist und Körper. Besonders entspannend: der Shirodhara, ein Stirnguss, bei dem einem warmes Öl aufs Haupt fließt.

Salarium Gestresst in die „kleine Salzwelt“ eintauchen und sie ganz entspannt wieder verlassen: In Liegestühlen ruhend nimmt man die wohltuende Wirkung des Minerals auf.

Santomana Mo–Sa 11–20 Uhr | Termine nach Absprache | Schliemannstr. 26 | Prenzlauer Berg | Tel. 030 20 33 95 84 | www.santomana.de | U2 Eberswalder Straße

Kleine Salzwelt Mo–Fr 10–19, Sa 10–15 Uhr | So+feiertags geschlossen | Zachertstr. 75 | Friedrichsfelde | Tel. 030 69 54 76 40 | |www.kleine-salzwelt. de | U5 Friedrichsfelde

Fotolia (2)

Ananda Ayurveda Termine nach Absprache | Mittenwalder Str. 18 | Kreuzberg | Tel. 030 34 08 67 77 | www.ananda-ayurveda-berlin.de | U7 Gneisenaustraße

Januar/Februar 2014 | MARCO POLO Berliner

33


ion Week Benz Fash Mercedes

1

Mit ihrem Standort am Brandenburger Tor bekommt die von Mercedes-Benz gesponserte Show eine repräsentatives Gesicht: Jährlich zeigen sich hier weltbekannte Models und Designer, sowohl drinnen auf dem Laufsteg als auch auf dem roten Teppich vor dem weißen Zelt. Durch den Mix aus etablierten Modemachern und aufstrebenden Nachwuchsdesignern erhält die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin ein unverwechselbares Gesicht: Das ist Haute Couture aus Berlin.

F

uar zieht n a J . 9 1 is Vom 14. b ashion Week d F die Berlin esigner, Models un lt D Einkäufer, ssierte aus aller We d n e Modeinter htigsten Messen u ic an – die w im Überblick e Treffpunkt

2

Seek In der letzten Saison zog die Messe in das Kreuzberger Kulturzentrum „Kühlhaus“. Die Messe konzentriert sich auf urbane Mode, die zwischen Streetwear und Avantgarde changiert. Seek 14.–16.1. | Kühlhaus, Luckenwalder Str. 3 | Kreuzberg | www.seekexhibitions.com | U1, 2 Gleisdreieck,

Andreas Strauss

Mercedes-Benz Fashion Week

Promo

r e b e fi e Mod n i l r e in B

Mercedes-Benz Fashion Week 14.–18.1. | Genaue Programmdaten unter: www.berlin.mbfashionweek. com | Brandenburger Tor, Straße des 17. Juni | Mitte | U/S Brandenburger Tor

Green Showroom

Mercedes Benz Fashion Week

Saisonales Berlin

A C BD E

3

Diese Messe verbindet modernes Design mit Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein. Im ehrwürdigen Hotel Adlon zeigt Green Showroom zweiei Tage lang Labels, die Mode, Accessoires, Kosmetik und Lifestyleprodukte mit ökologischem Hintergrund produzieren. Green Showroom 14./15.1. | Kronprinztenpalais | Unter den Linden 3 | Mitte | www.green-showroom.net | U/S Brandenburger Tor


Ethical Fashion Show Berlin

4

Weitere Events auf der Fashion Week

Ethical Fashion Show

Florian Wenningkamp

Urbaner Zeitgeist, eco-fairer Lifestyle und innovative Mode: Die Ethical Fashion Show präsentiert nachhaltige und ethisch produzierte Streetfashion und Casualwear im legendären Technoclub Ewerk. Darüber hinaus bietet die Messe im eigenen Shop „Changing Room“ für alle Interessierten die ausgestellten Labels zum Verkauf an.

FIER VITRINE MODE PARTY

Eine Mode-Party, die einer Ausstellung gleicht. Eine Reihe von Installationen präsentieren eine Auswahl an zeitgenössischen und avantgardistischen Mode- und Schmuckdesignern.

Panorama

6

Diese Messe feiert in dieser Saison ihre Premiere: Im neuen Expocenter Airport, auf 20 000 Quadratmetern, aufgeteilt in drei Hallen, zeigen die Panorama-Veranstalter einen modernen Mix international relevanter Kollektionen. Mit ihrem Markenportfolio schließt die Messe die Lücke zwischen junger Avantgarde und Premiumkollektionen auf der einen und Street- und Sportswearbrands auf der anderen Seite und präsentiert rund 350 sorgfältig ausgewählte Kollektionen. Panorama 14.–16.1. | Flughafen Berlin-Schönefeld, Messestr.1 | www.panorama-berlin.com | S9, 45 Flughafen Schönefeld

Mercedes Benz Fashion Week

!

Berlin Bread & Butter 14.–16.1. | Di/Mi 10–19, Do 10–18 Uhr | Flughafen Berlin-Tempelhof, Platz der Luftbrücke 5 | Tempelhof | www.breadandbutter.com | U6 Platz der Luftbrücke

Gut zu wissen Wie in anderen Modemetropolen auch ist zu den großen Shows oft nur für Fachpublikum geladen. Flankiert aber wird die Fashion Week von vielen öffentlichen Events. Wo diese wann stattfinden lesen Sie hier: www.fashion-week-berlin.com

Promo

Seit mehr als zehn Jahren gibt es die Messe mit dem lustigen Namen nun schon – und seit 2011 ist die B & B eine der größten Modemessen der Welt. Auf 70 000 Quadratmetern zeigen rund 600 Aussteller ihre Kollektionen in den großen Hallen des ehemaligen Flughafen Tempelhof. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Denim, Sportswear, Streetfashion, Function Wear und Casual Dressed Up. Bread and Butter Berlin

5

Berlin Bread & Butter

16.1. 18–21 Uhr | Eintritt frei | The Wye | Skalitzer Str. 86 | Kreuzberg | U1 Kottbusser Tor | weitere Informationen www.fashion-week-berlin.com

SHOWROOM DAYS

Viele junge und etablierte, nationale und internationale Designer und Künstler zeigen ihre Kollektionen und präsentierten Projekte, die Mode, Kunst und Design verbinden. 13.–17.1. 10–18 Uhr | Showroom Days: Kleiner Laden | Goltzstr. 15 | Schöneberg | U7 Eisenacher Straße | www.fashion-week-berlin.com/de/ showroom-days

H.Fuhr/BrauerPhotos

Ethical Fashion Show 14.–16.1. | Ewerk, Wilhelmstr. 43 | Mitte | www.ethicalfashionshowberlin.com | U6 Kochstraße

PARTYS UND PROMIS

Die Liste der Promis, die sich während der Fashion Week in der Stadt sehen lassen, ist lang. Wer auf Nummer sicher gehen will, besucht abends angesagte Bars und Restaurants oder stellt sich an einen der roten Teppiche. King Size Bar: Friedrichstr. 112b | Mitte | U6 Oranienburger Tor Ressort Berlin: Invalidenstr. 50/51 | Mitte | U/S Hauptbahnhof


FRÜHJAHR/SOMMER 2014

NR. 6 14.01.2014

AZIN G A M DAS ER N I L R E ZUR B OCHE W MODE. JANUAR 2014 19 14. BIS

URBAN TRIBES

N AUF DE D N E D ZU FIN MESSEN UN ER SOWIE N BERLIN E U A NSCH MODE HLTEN GEWÄ S U A NIN D LADE N U S L HOTE ÄFTEN GESCH

FASHION / TRENDS / INTERVIEWS WWW.VUE-BERLIN.COM / VUEBERLIN@BERLINER-VERLAG.DE / +49 30 23275518


Kinder wollen aktiv sein, das gilt in besonderem Maße für den Urlaub. Dass sich ein Städtetrip und Action nicht ausschließen, zeigen diese Tipps: vom Skaterpark bis zur Kinemathek

Abenteuer + Sport › Gärten der Welt Kinder können sich in diesem Wunder asiatischer Gartenbaukunst so richtig austoben: Entweder sie laufen durchs Heckenlabyrinth, erkunden die Spielplätze oder versuchen, die Riesenschaukeln zu erklimmen.

Kinemathek: Geschichte der laufenden Bilder

Hans Scherhaufer, 2001/Deutsche Kinemathek

W

ar das Schwarzweißkino nie bunt? Wann kam der erste „Oscar“ nach Berlin? Wie gelangt ein Dampfschiff ins Museum? Diese und zahlreiche weitere Fragen rund um die deutsche Filmgeschichte bekommen junge Besucher ab acht Jahren während eines geführten Rundgangs durch die Ständige Ausstellung Film beantwortet. Die Führung, die im Spiegelsaal des Museums für Film und Fernsehen beginnt, erzählt von den Farben des Schwarzweißfilms und den glanzvollen Kostümen Marlene Dietrichs. Die Entdeckungsreise führt dabei vom Daumenkino der Filmpioniere über die Filmklassiker „Caligari“ und „Emil

und die Detektive“ bis zu aktuellen Filmen wie „Das Parfum“. Dieses speziell für Kinder entwickelte Angebot bietet an vielen Stationen die Möglichkeit zum Anfassen, Bestaunen und Begreifen. Groß und Klein können hier im Rahmen von

Planetarium am Insulaner: Peterchens Mondfahrt

Führungen und Workshops das Medium Film und seine Geschichte erkunden und eigene Filme machen. Deutsche Kinemathek Di–So 10–18 Uhr | Dauer: ca. 1 Stunde | Potsdamer Straße 2 | Mitte | ermäßigt 4,50, Schüler 2, Erwachsene 7 Euro | www.deutsche-kinemathek.de

Mellowpark: BMX und Skaterpark

D

W

o könnte man sich „Peterchens Mondfahrt“ besser vorstellen, als in einem Planetarium, in dem die Zuhörer schon von Hause aus den direkten Draht zu Mond und Sternen haben. Das Planetarium am Insulaner bietet die Veranstaltung für kleine Himmelsentdecker ab 3 Jahren. Diese lernen hier nicht nur Peterchen kennen, Anneliese und den Maikäfer Sumse-

mann, sondern sie begleiten die kleine Gruppe auch bei ihrer abenteuerlichen Reise auf den Mond. Warum die drei dorthin reisen und was ihnen auf dem Weg so alles passiert, erzählt die einstündige Sternenshow mit Blick auf den Himmel. Planetarium am Insulaner Jan.: 2., 5., 26., Febr.: 4., 7., 23. | 10.30 Uhr | Munsterdamm 90 | Schöneberg | Tel. 030 790 09 30 | ermäßigt 6, Erw. 8 Euro (nur Barzahlung) | www.planetariumberlin.de | S2, 25 Priesterweg

Mellowpark An der Wuhlheide 256 | Köpenick | www.mellowpark.de | Mo–Fr 15–20, Sa+So 13–20 Uhr | Mo nur Skateboard, Do nur BMX | Tel. 030 65 26 03 77 | Tagesticket 2 Euro | S3 Köpenick, Tram 27, 63, 67 Alte Försterei

› Skatehalle Berlin Die Halle hat alles an Curbs, Rails und Ramps, was man zum Abheben braucht. Für die Boarderinnen gibt es eine eigene Girls-Liga und für die Erwachsenen eine Zuschauertribüne und ein Café. Mo 14–20, Di–Sa 14–24, So 12– 20 Uhr | Tagesticket ab 4 Euro | Revaler Str. 99 | Friedrichshain | Tel. 030 29 36 29 66 | www.skatehalle-berlin.de | U1, S5, 7, 75 Warschauer Straße

› Die gelbe Villa Mit einem Kunstatelier, Internetcafé, Koch- und Computerkursen sowie weiteren Workshops muss sich hier niemand langweilen. Im hauseigenen Restaurant werden Erwachsene nur bedient, wenn sie in Begleitung von Kindern kommen. Anmeldung zu den Workshops: Di–Fr 14–18 Uhr | Wilhelmshöhe 10 | Kreuzberg | Tel. 030 767 65 00 | www.die-gelbe-villa.de | U6, Bus 104, 248 Platz der Luftbrücke

Essen + Trinken › Aneljapa Gemütliches Café mit Baby-Ecke, Indoor-Spielfläche und separatem Geburtstagsraum. Während der Nachwuchs spielt, entspannen die Eltern im Café oder stöbern durch den Secondhandshop. Mo–Fr 9.30–14 und 15.30–18, Mi 9.30– 18 Uhr, Sa/So nach Vereinbarung für Kindergeburtstage | Innsbrucker Str. 25 | Schöneberg | Tel. 030 80 20 98 50 | www.kinderparty-berlin.com | U4, S Innsbrucker Platz

› Café Kreuzzwerg Hier ist genügend Platz zum Toben und Entdecken. Auf die Eltern wartet die große Terrasse. yz Das reichhaltige Frühstücksbüfett am Wochenende ist besonders zu empfehlen.

Fotolia

Promo

er größte Extremsportund Freizeitpark Europas bietet nicht nur den größten Open-Air-Skateund -BMX-Park Deutschlands mit 2 000 Quadratmetern Streetfläche, Miniramp mit Spine, Minimini, Halfpipe und Trails, sondern auch weitere Sportangebote wie etwa Basketball und Beachvolleyball.

Tgl. ab 9 Uhr | Erwachsene 3, Kinder 1,50 Euro | Eisenacher Str. 99 | Marzahn | Tel. 030 700 90 66 99 | www.gaerten-der-welt.de | Bus 195 Gärten der Welt

Mo 15–18, Di–So 10–18 Uhr | Hornstr. 23 | Kreuzberg | Tel. 030 97 86 76 09 | www.cafekreuzzwerg.de | U6, 7 Mehringdamm

Januar/Februar 2014 | MARCO POLO Berliner

37

Berlin mit Kind

Kinder

WEITERE EMPFEHLUNGEN


Theater & B端hne


Zu seiner aktiven Zeit als Tänzer galt er als der „Neue Nurejew“, der „Prinz“, der „Jahrhunderttänzer“, für manche war er auch: „Der fliegende Vladimir“. Zehn Jahre ist es nun her, dass der in der Ukraine geborene Tänzer und Choreograph Vladimir Malakhov das Staatsballett Berlin im Rahmen der Stiftung Oper Berlin gegründet hat, dessen Intendant er damals wurde. Anlässlich dieses Jubiläums gestaltet Malakhov mit einer internationalen Elite eine Ballett-Gala, bevor der 46-Jährige Berlin am Ende der Spielzeit verlässt. Das Gala-Programm hat bereits eine jahrelange Tradition und viele Impilse der Balletgeschichte gehen von dieser Veranstaltung aus, die nicht zuletzt auch ein glamouröses gesellschaftliches Ereignis ist. Malakhov & Friends Premiere am 21. Januar 19.30 Uhr, weitere Vosrtellungen am 23., 24., 25. und 27.1. | 38–122 Euro | Bismarckstr. 35 | Charlottenburg | Tel. 030-34 38 41 40 | www.staatsballett-berlin.de | U2 Deutsche Oper

Enrico Nawrath

Deutsche Oper Berlin Malakhov & Friends – Ballett-Gala


Nirgendwo sonst in Deutschland ist die Auswahl an Theatern, Kabaretts oder Musicalbühnen so groß wie in Berlin. Welche Vorstellungen Sie nicht versäumen sollten, lesen Sie hier

Die Großen ››Berliner Ensemble Das einzige Barock-Theater, das durch einen kommunistischen Intendanten berühmt wurde – Bertolt Brecht. Im aktuellen Spielplan des Theaters am Schiffbauerdamm – wie es auch genannt wird – sind Dichter- und Schriftstellergrößen wie Georg Büchner, Gotthold Ephraim Lessing und natürlich Bertolt Brecht zu finden. Bertolt-Brecht-Platz 1 | Mitte | www.berliner-ensemble.de | U/S Friedrichstraße | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 28 40 81 55

Promo

››Deutsches Theater

Volksbühne: Schlingensief in Timbuktu Das Operndorf Afrika präsentiert das Festival au Désert mit dem Orchestre Amanar de Kidal, Kante und anderen Künstlern

S

eit 2001 findet mitten in der Sahara im Norden Malis jährlich das Festival au Désert statt, inzwischen ist es eines der größten Musikfestivals in Afrika. Im Zuge der politischen Auseinandersetzungen rückte die Veranstaltung immer näher an die vermeintlich sichere Stadt Timbuktu heran. Nun wurde das Festival aus Sicherheitsgründen nach Burkina Faso verlegt – in Christoph Schlingensiefs Opern-

Volksbühne 10.1. 20 Uhr | Linienstr. 227 | Mitte | www.volksbuehneberlin.de | Tel. 030 24 06 57 77 | U8 Rosenthaler Platz, U2 Rosa-Luxemburg-Platz

Schumannstr. 13a | Mitte | www.deutschestheater.de | U/S Friedrichstraße | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 28 44 12 25

››Die Volksbühne Seit 1892 inszenieren dort die umstrittensten Regisseure Deutschlands. Von Erwin Piscator in den Zwanzigerjahren, bis Castorf und Schlingensief seit den Neunzigern. Die Multimedia-Technik und teilweise schockierenden Szenarien begeistern vor allem ein junges Publikum. 1989 war es auch Bühne für die politische Revolution in Ostdeutschland.

Promo

Theater-Tipps: Eine große Bühnenshow mit Pferden, ein Meister zwischen Pop, Jazz und Soul und das Nachwuchsfestival der Berliner Tanz-Szene: Was Sie auf keinen Fall verpassen sollten.

dorf nahe der Hauptstadt Ouagadougou. Eine dreitägige Veranstaltung in Berlin wird dieses Festival flankieren. Höhepunkt ist ein Konzert afrikanischer und europäischer Künstler – unter anderen ist Khaira Arby, die „Queen of Desert Blues“ zu hören.

1883 als Hauptstadt-Theater gegründet, gilt es bis heute als Bühne für die besten Schauspieler des Landes. In den Kammerspielen sind moderne Stücke zu sehen, auf der Bühne „Box & Bar“ eher Dramen für ein jüngeres Publikum.

Brinkhoff-Moegenburg

Theater & Bühne

Theater & Bühne

weitere empfehlungen

Stage Theater des Westens: Gefährten

O2-World: Michael Bublé

Die Geschichte eines Bauernjungen und seines Pferdes Joey, die im ersten Weltkrieg getrennt werden, als großes Bühnenereignis.

Die unnachahmliche Mischung aus Swing, Jazz, Pop, Rock und Soul begeistert inzwischen Millionen Fans in allen Kontinenten.

Di/Do/Fr/Sa 19.30, Mi 18.30, Sa/So auch 14.30 Uhr | 20 Euro | Kantstr. 12 | Charlottenburg | Tel. 01805 44 44 | www.stage-entertainment.de | U Zoologischer Garten

21.1. 20 Uhr | ab 67 Euro | Mildred-Harnack-Str. 1 | Friedrichshain | 030 20 60 70 88 99 | S/U Tram und Bus Warschauer Straße

40 Marco Polo Berliner | Januar/Februar 2014


Rosa-Luxemburg-Platz | Mitte | www.volksbuehne-berlin.de | U2 Rosa-Luxemburg-Platz | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 24 06 57 77

Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 89 00 23

Musiktheater

››Maxim Gorki Theater Längst ist das anregende Programm über Berlins Stadtgrenzen hinweg bekannt. Intendant Armin Petras jung-dynamische Inszenierungen kommen gut an. 1827 erbaut, ist das Theater am Festungsgraben das älteste Gebäude unter den Berliner Sprechtheatern. Seinen heutigen Namen erhielt es als DDR-Theater. yz Für Tuchfühlung mit den Schauspielern bietet sich die Theaterkantine an. Am Festungsgraben 2 | Mitte | www.gorki.de | U/S Friedrichstraße | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 20 22 11 15

››Renaissance-Theater Das einzige Art-decó-Theater Europas wurde 1927 vom Dramatiker Ferdinand Bruckner eröffnet. Der derzeitige Intendant Horst-H. Filohn setzt auf Gegenwartsdramatik, unterhaltsame Inhalte und prominente Namen. Knesebeckstr. 100 | Charlottenburg | www.renaissance-theater.de | U2 Ernst-Reuter-Platz | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 312 42 02

››Schaubühne In den markanten Rundbau zog 1928 zunächst Berlins größtes Kino, das Universum, ein. Seit 1962 beherbergt es die Berliner Schaubühne am Lehniner Platz, die sich durch Neuinterpretationen bekannter Stücke von Shakespeare oder Henrik Ibsen einen Namen gemacht hat.

Im Jahre 1961 wurde das moderne Gebäude an der Bismarckstraße an die Stelle des zerstörten Opernhauses von 1912 gesetzt. Es war lange Zeit der größte Theaterneubau Deutschlands. Intendant Dietmar Schwarz setzt heute auf eine Mischung aus modernen Inszenierungen und klassischem Programm. z y Regelmäßige Führungen hinter die Kulissen gibt es an zwei bis drei Samstagen pro Monat. Bismarckstr. 35 | Charlottenburg | www. deutscheoperberlin.de | U2 Deutsche Oper | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 34 38 43 43

››Komische Oper In dem klassizistischen Gebäude wurden in den Sechzigerjahren zum ersten Mal Opern in deutscher Sprache aufgeführt – unter Leitung von Walter Felsenstein. Auch der heutige Intendant Barrie Kosky fühlt sich Felsensteins Idee eines zeitgemäßen, publikumsnahen Musiktheaters verbunden. Das Kinderprogramm zeigt eigene Inszenierungen. Behrenstr. 55-57 | Mitte | www.komische-oper-berlin.de | U6 Französische Straße | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 47 99 74 00

››Staatsoper im Schillertheater Die große Staatsoper „Unter den Linden“ ist die älteste Bühne Berlins. 1961 wurde sie nach Originalplänen von 1742 wieder errichtet. Derzeit hat das Ensemble im Schillertheater „Asyl“ gefunden.

Darioj Jacopo Lagana

Kurfürstendamm 153 | Wilmersdorf | www.schaubuehne.de | U7 Adenauerplatz | Nähere

››Deutsche Oper

Sophiensaele: Tanztage Berlin Das jährlich wiederkehrende Festival stellt bereits zum 23. Mal die ganze Bandbreite Berliner Nachwuchs-Tänzer vor. 6., 8., 11. und 12.1. jeweils 20 Uhr | Sophienstr. 18 | Mitte | Tel. 030 283 52 66 | www.sophiensaele.com | S Hackescher Markt, U8 Weinmeisterstraße

Generalmusikdirektor Daniel Barenboim bestimmt das Repertoire, das Klassiker wie „Die Zauberflöte“ und internationale Gastspiele bereit hält. Bismarckstr. 110 | Charlottenburg | www.staatsoper-berlin.de | U2 ErnstReuter-Platz | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 20 35 45 55

Freie Theater ››DOCK 11 Beim Dock 11 handelt es sich um ein modernes Tanztheater einer jungen deutschen ChoreografenGeneration, die gelegentlich auch mit internationalen Größen des Genres zusammenarbeitet. Für Tanzbegeisterte bieten die freien Profis Unterricht vom Hip-Hop bis hin zum klassischen Ballett. Kastanienallee 79 | Prenzlauer Berg | www.dock11-berlin.de | U2 Eberswalder Straße, U8 Rosenthaler Platz | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 448 12 22

››English Theatre Berlin Berlins einziges rein englischsprachiges Theater. Die kleine Bühne zeigt Klassiker und zeitgenössische Stücke bis zur Performance Art. Regelmäßige Gastspiele aus englischsprachigen Ländern und Co-Produktionen mit freien Berliner Gruppen und internationalen Theatern in Großbritannien, Irland und den USA.

www.distel-berlin.de Kasse: 204 47 04

Fidicinstr. 40 | Kreuzberg | www.etberlin. de | U6 Platz der Luftbrücke | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 693 56 92

››Hebbel am Ufer (HAU 1, 2, 3) Ein Theaterkombinat der anderen Art. Das einstige Hebbel-Theater, das Theater am Halleschen Ufer und das Theater am Ufer wurden verschmolzen zum heutigen Hebbel am Ufer, oder kurz nach den drei Häusern HAU 1, HAU 2, HAU 3 genannt. Das HAU 1 war als HebbelTheater einer der wichtigsten Orte für junge, internationale, experimentelle und innovative darstellende Kunst in der Hauptstadt. Peter Stein und Claus Peymann – die ganz Großen der deutschen Theaterszene haben hier gearbeitet. Heute ist das HAU unter anderem eine Institution für zeitgenössicehn Tanz. Stresemannstraße 29, Hallesches Ufer 21 und Tempelhofer Ufer 10 | Kreuzberg | www.hebbel-am-ufer.de | U6 Hallesches Tor und S1 Anhalter Bahnhof | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 259 00 40

Berlin Touristen schnell erreicht!

Jetzt buchen! Nächster Anzeigenschluss Donnerstag, den 13. Februar 2014

››Neuköllner Oper Populär, aktuell, produktiv und um den Nachwuchs bemüht. Seit mehr als 30 Jahren gibt es das Projekt in der kleinen „Passage“ in Neukölln.

Wir beraten Sie gern! Telefon: +49 (30) 2327 50

Januar/Februar 2014 | Marco Polo Berliner

41


Karl-Marx-Str. 131-133 | Neukölln | www.neukoellneroper.de | U7 KarlMarx-Straße | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 68 89 07 77

››Ratibortheater Berlins beste Improbühne und Spielstätte des jährlich stattfindenden Internationalen Improfestivals. Seit mehr als 15 Jahren treten die Gorillas mit drei verschiedenen Shows auf dieser Kreuzberger Bühne auf. Die Improschule der Gorillas bietet übrigens Kurse dieser Kunstform im Haus an und gilt als Institution. Cuvrystr. 20a | Kreuzberg | www.ratibortheater.de | U1 Schlesisches Tor | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 618 61 99

Konzertformate entwickelt, Barockmusik mit Elektronik kombiniert, Hochkultur mit freier Szene kurzgeschlossen und von Adam Green bis zum Ensemble Modern, von Gonzales bis zu Christine Schäfer, von Jimi Tenor bis zu Meg Stuart. Holzmarktstr. 33 | Friedrichshain | www.radialsystem.de | S Ostbahnhof | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 288 78 85 88

››Schlosspark Theater Das Haus hat Theatergeschichte geschrieben: Hier wurden unter der Intendanz von Boleslaw Barlog die Klassiker der Moderne aufgeführt. Samuel Beckett inszenierte höchst selbst sein „Warten auf Godot“. Und Hildegard Knef feierte hier ihr Debüt. Seit 2009 betreibt der deutsche Komiker Dieter hallervorden das Schlossparktheater in Steglitz. Mit einem gehobenen Unterhaltungstheater und bekannten Künstlernamen fand es erneut sein Publikum. Schlossstraße 48| Steglitz | www.schlosspark-theater.de | U9 Rathaus Steglitz | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 78 95 66 71 00

››Radialsystem V Im ehemaligen Abwasserpumpwerk ist heute eine Theater-, Konzert- und Tanzspielstätte u. a. mit der Compagnie Sasha Waltz. Die Betreiber haben zudem neue

››Sophiensäle Das Off-Theater ist in einem denkmalgeschützten ehemaligen Handwerkervereinshaus untergebracht. Zeitgenössische Stücke und

Monika Rittershaus

Theater & Bühne

Vom Mittelalterspektakel über „große“ Oper bis zur Wahlkampfoperette bietet das junge Opernhaus alles, was eine Off-Oper ausmacht. yz Montags wird in der benachbarten Hofperle ein Kurzprogramm gegen eine Spende aufgeführt.

Foyer im BE: Und der Haifisch, der hat Zähne Die Musik der Dreigroschenoper war schon zur Zeit ihrer Entstehung 1929 so bekannt, dass sie in das Repertoire der Kaffeehäuser einging. „Und der Haifisch, der hat Zähne“ ist ein von Kurt Weill autorisiertes Programm, das Musik und Texte zu einem eigenen kleinen Stück über die Entstehungsgeschichte der Dreigroschenoper zusammen führt. Ein musikalischer Leckerbissen mit Klavier, Violine und Gesang. 4.1. 20 Uhr | Berthold-Brecht-Platz1 | Mitte | www.berliner-ensemble.de | Tel. 030 28 40 81 55 | S/U Friedrichstraße

Musikprojekte ziehen ein internationales Publikum an. Sasha Waltz, die inzwischen im Radialsystem ihre künstlerische Heimat gefunden hat, führte hier ihre ersten TanzTheater-Stücke auf. Mittlerweile erprobt die nächste Generation neue Ausdrucksmöglichkeiten im Berliner Szeneviertel Mitte. Sophienstr. 18 | Mitte | www. sophiensaele.de | U8 Weinmeisterstraße | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 283 52 66

17.-19.01.2014 Berlin o2 World Berlin www.apassionata.com

Tickethotline:

01807 – 27 27 27

14 Cent/Min, Mobilfunkpreise max. 42 Cent/Min

ell erreicht! Berlin Touristen schn

Jetzt buchen!

Nächster ANzeigeNschluss

Donnerstag, den 13. Februar 2014

Wir beraten sie gern! Telefon: +49 (30) 2327 50

42 Marco Polo Berliner | Januar/Februar 2014

››UFA Fabrik Das internationale Kulturcentrum für junge Künstler befindet sich seit 1979 auf dem Gelände der ehemaligen UFA-Kopierwerke. Ein idyllischer, kreativer Ort jenseits ausgetretener Touristenpfade. Vier verschiedene Bühnen werden bespielt: der Theatersaal, das ehemalige Kino, die Studiobühne im Wolfgang-Neuss-Salon und das Sunset Variété auf der überdachten Freilichtbühne im Sommer. Viktoriastr. 10-18 | Tempelhof | www.ufafabrik.de | U6 Ullsteinstraße | Infos unter Tel. 030 75 50 30

Kleinkunstbühnen ››Bar jeder Vernunft Im legendären Spiegelzelt wird man nicht nur künstlerisch mit

Kleinkunst zwischen Chanson und Comedy verwöhnt, sondern auch kulinarisch. Im Mai füllt Tim Fischer den Abend mit Satire, Klaus Hoffmann singt vom süßen Leben und vieles mehr. Schaperstr. 24 | Wilmersdorf | www.bar-jeder-vernunft.de | U3, 9 Spichernstraße | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 883 15 82

››Berliner Kriminaltheater Dieses auf spannende Unterhaltung spezialisierte Theater im ehemaligen Umspannwerk Ost bringt Krimi-Klassiker von Agatha Christie bis Alfred Hitchcock auf die Bühne. yz Dinnershows mit Varieté und Gesang finden im Keller statt. Palisadenstr. 48 | Friedrichshain | www. kriminaltheater.de | U5 Weberwiese | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 47 99 74 88

››Bimah Jüdische Theaterstücke setzt der Intendant und Regisseur Dan Lahav in seinem kleinen Hinterhoftheater Bimah in einem ehemaligen Ballsaal in Szene. Gelegentlich werden hier auch Musicals, Kabaretts und Musikinszenierungen aufgeführt. Friedrichstr. 101 | Mitte | www.bimah. de | U/S Friedrichstraße | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 25110 96


Die schmutzigen Hände, 20.00

Ödipus Stadt, 19.30

Elektra, 20.00

Die Jungfrau von Orleans, 19.30

Judas, 21.00

Die Jungfrau von Orleans, 19.30

Aus der Zeit fallen, 19.30

Elektra, 19.30

Demokratie, 19.30

Gift, 19.30

In Zeiten des abnehmenden Mondes, 19.30

Die schmutzigen Hände, 19.30

Hedda Gabler, 19.30

Gift, 19.30

Kinder der Sonne, 20.00

Falstaff, 19.30

Ring: Das Rheingold, 19.30

Ring: Die Walküre, 17.00

Ring: Siegfried. 17.00

Die Zauberflöte, 19.30

Tosca, 19.30

La Gioconda, 17.00

Malakhov & Friends, 19.30

Tosca, 19.30

Malakhov & Friends, 19.30

Malakhov & Friends, 19.30

Malakhov & Friends, 19.30

La Gioconda, 17.00

Malakhov & Friends, 19.30

Die Dreigroschenoper, 16.00

Hamlet, 19.00

Lesung: Psycho, 20.00

Peter Pan, 19.30

Peter Pan, 19.30

Der Aufstieg des Arturo Ui, 18.00

Mutter Courage und ihre Kinder, 19.30

Kabale und Liebe, 20.00

Don Juan kommt aus dem Krieg, 18.00

Biedermann und die Brandstifter, 19.30

Der kaukasische Kreidekreis, 19.00

Nathan der Weise, 19.00

Nathan der Weise, 19.00

Was ihr wollt, 19.30

Geschichten aus dem Wiener Wald, 19.30

Der Gott des Gemetzels, 18.00

Hamlet, 18.30

Don Juan kommt aus dem Krieg, 19.30

Don Juan kommt aus dem Krieg, 19.30

Frühlings Erwachen, 19.30

Die Kleinbürgerhochzeit, 19.30

A Tribute to Lou Reed, 20.00

Peter Pan, 20.00

Peter Pan, 18.00

Hamlet, 19.00

Andorra, 19.30

Hamlet, 19.00

Mutter Courage und ihre Kinder, 19.00

Sa., 04.01.

So., 05.01.

Mo., 06.01.

Di., 07.01.

Mi., 08.01.

Do., 09.01.

Fr., 10.01.

Sa., 11.01.

So., 12.01.

Mo., 13.01.

Di., 14.01.

Mi., 15.01.

Do., 16.01.

Fr., 17.01.

Sa., 18.01.

So., 19.01.

Mo., 20.01.

Di., 21.01.

Mi., 22.01.

Do., 23.01.

Fr., 24.01.

Sa., 25.01.

So., 26.01.

Mo., 27.01.

Di., 28.01.

Mi., 29.01.

Do., 30.01.

Fr., 31.01.

Ring: Die Götterdämmerung, 16.00

Hedda Gabler, 19.00

Carmen, 19.30

Die Dreigroschenoper, 19.30

Fr., 03.01.

In Zeiten des abnehmenden Lichts, 19.30

Die Jungfrau von Orleans, 19.30

Am schwarzen See, 19.30

Aus der Zeit fallen, 19.30

Das Himbeerreich, 19.30

Demokratie, 19.30

Demetrius/Hieron. Vollkommene Welt, 19.30

Das Himbeerreich, 19.30

Kein Jedermann, 20.00

Die Perser, 20.30

Gift, 19.30

Ödipus Stadt, 19.30

Aus der Zeit fallen, 19.30

Die Zauberflöte, 19.30

Die Dreigroschenoper, 20.00

Do., 02.01.

Das Himbeerreich, 19.00

Der Nussknacker, 18.00

Deutsches Theater Berlin

Der zerbrochene Krug, 18.00

Deutsche Oper Berlin

Mi., 01.01.

Berliner Ensemble

Berlin erleuchtet, 19.30

Berlin erleuchtet, 19.30

Berlin erleuchtet, 19.30

Berlin erleuchtet, 15.30

Berlin erleuchtet, 15.30 und 19.30

Berlin erleuchtet, 19.30

Berlin erleuchtet, 19.30

Berlin erleuchtet, 19.30

Berlin erleuchtet, 19.30

Berlin erleuchtet, 15.30

Berlin erleuchtet, 15.30 und 19.30

Berlin erleuchtet, 19.30

Berlin erleuchtet, 19.30

Berlin erleuchtet, 15.30 und 19.30

Berlin erleuchtet, 19.30

Berlin erleuchtet, 15.30

Berlin erleuchtet, 15.30 und 19.30

Berlin erleuchtet, 19.30

Berlin erleuchtet, 19.30

Berlin erleuchtet, 19.30

Berlin erleuchtet, 19.30

Berlin erleuchtet, 15.30 und 19.30

Berlin erleuchtet, 15.30 und 19.30

Berlin erleuchtet, 19.30

FriedrichstadtPalast

Theater im Januar 2014

Sinfoniekonzert: Kolja Blacher, 20.00

Die Fledermaus, 16.00

West Side Story, 19.30

Die Liebe zu drei Orangen, 19.30

Der feurige Engel, 19.30

Die Liebe zu drei Orangen, 19.30

Peter und der Wolf, 18.30

Kammerkonzert Prokovjew, 20.00

Der feurige Engel, 18.00

Nosferatu | Gabriela Montero 19.30

Die Fledermaus, 19.00

OZ-The wonderful Wizard, 15,15

Rusalka, 19.30

West Side Story, 16.00

West Side Story, 19.30

Rusalka, 19.00

Neujahrskonzert mit Henrik Nánási, 20.00

Komische Oper

Die Übergangsgesellschaft, 19.30

Verrücktes Blut, 19.30

Kinder der Sonne, 19.30

Small Town Boy, 19.30

Die Übergangsgesellschaft, 18.00

Die Übergangsgesellschaft, 18.00

Verrücktes Blut, 19.30

Verrücktes Blut, 19.30

Freitag-Salon im Foyer, 22.00

Kinder der Sonne, 19.30

Kinder der Sonne, 19.30

Kinder der Sonne, 19.30

Es sagt mir nichts, das sogenannte ... , 19.30

Es sagt mir nichts, das sogenannte ... , 19.30

Der Russe ist einer, der Birken liebt, 19.30

Small Town Boy, 19.30

Das sprachlose Begehren, 20.00

Small Town Boy, 00.00

Small Town Boy, 19.30

Der Kirschgarten, 19.30

Der Kirschgarten, 19.30

Die Übergangsgesellschaft, 19.30

Der Russe ist einer, der Birken liebt, 19.30

Es sagt mir nichts, das sogenannte ... , 18.00

Es sagt mir nichts, das sogenannte ... , 19.30

Theater ist endlich ist Theater – ... , 20.00

Theater ist endlich ist Theater – ... , 20.00

Der Kirschgarten, 19.30

Maxim Gorki Theater

Il Barbiere di Siviglia, 19.30

Lezioni di Tenebra, 20.00

Katja Kabanowa, 19.30

Konzert der Orchesterakademie, 18.00

Il Barbiere di Siviglia, 18.00

Katja Kabanowa, 19.30

Il Barbiere di Siviglia, 19.30

La Bohème, 18.00

Ballett: Onegin, 19.30

Ballett: Onegin, 19.30

La Bohème, 19.30

Orpheus in der Unterwelt, 18.00

Die Zauberflöte, 19.00

Ballett: Onegin, 19.30

Die Zauberflöte, 19.00

Abonnementkonzert, 20.00

Abonnementkonzert, 20.00

Orpheus in der Unterwelt, 18.00

Eugen Onegin, 19.30

Familienkonzert, 18.00

Konzert zum Jahreswechsel, 16.00

Staatsoper im Schillertheater

Gefährten, 19.30

Gefährten, 19.30

Gefährten, 18.30

Gefährten, 19.30

Gefährten, 14.30

Gefährten, 14.30 und 19.30

Gefährten, 19.30

Gefährten, 19.30

Gefährten, 18.30

Gefährten, 19.30

Gefährten, 14.30

Gefährten, 14.30 und 19.30

Gefährten, 19.30

Gefährten, 19.30

Gefährten, 19.30

Gefährten, 18.30

Gefährten, 14.30

Gefährten, 14.30 und 19.30

Gefährten, 19.30

Gefährten, 19.30

Gefährten, 18.30

Gefährten, 19.30

Gefährten, 14.30

Gefährten, 14.30 und 19.30

Gefährten, 19.30

Gefährten, 14.30 und 19.30

Theater des Westens

Mi., 29.01.

Di., 28.01.

Mo., 27.01.

So., 26.01.

Sa., 25.01.

Fr., 24.01.

Do., 23.01.

Mi., 22.01.

Di., 21.01.

Mo., 20.01.

So., 19.01.

Sa., 18.01.

Fr., 17.01.

Do., 16.01.

Mi., 15.01.

Di., 14.01.

Mo., 13.01.

So., 12.01.

Sa., 11.01.

Fr., 10.01.

Do., 09.01.

Mi., 08.01.

Di., 07.01.

Mo., 06.01.

So., 05.01.

Sa., 04.01.

Fr., 03.01.

Do., 02.01.

Mi., 01.01.

Fritsch – Ohne Titel, 19.30

Fr., 31.01.

Glaube Liebe Hoffnung, Do., 19.00 30.01.

Kill your Darlings, Streets of ... 19.30

Das Schottenstück, 19.30

Hören: The Group, 20.00

La Cousine Bette, 19.00

Oper von Fritsch – Ohne Titel, 19.30

Fritsch Uraufführung – Ohne Titel, 19.30

Das Duell, 18.00

Die Wirtin, 19.30

Lesen: Jean Gnarr, 20.00

Von Mainz bis an die Memel, 21.00

Esther Perbandt "Grotesque", 21.00

Überstürztes Denken, 20.00

Film: Art War, 20.00

Der Spieler, 19.00

Hören: Schlingensief in Timbuktu, 20.00

P14 Heiner Müller ABC, 19.00

Tangonacht, 21.00

Glanz und Elend der Kurtisanen, 19.30

Das Schottenstück, 18.00

La Cousine Bette, 19.00

La Cousine Bette, 19.00

Film: One Zero One, 21.00

Konzert: Dear Reader, Inar Stray, 20.00

Volksbühne

Alle Angaben ohne Gewähr.

Rosa-Luxemburgplatz, Mitte Karten-Telefon: 030 24 06 57 77 www.volksbuehne-berlin.de

Volksbühne

Kantstr. 12, Charlottenburg Karten-Telefon: 030 31 90 38 76 www. stage-entertainment.de

Stage Theater des Westens

Bismarckstr. 110, Charlottenburg Karten-Telefon: 030 20 35 45 55 www.staatsoper-berlin.de

Staatsoper im Schillertheater

Am Festungsgraben 2, Mitte Karten-Telefon: 030 20 22 11 15 www. gorki.de

Maxim Gorki Theater

Behrenstr. 55-57, Mitte Karten-Telefon: 030 47 99 74 00 www.komische-oper-berlin.de

Komische Oper

Friedrichstr. 107, Mitte Karten-Telefon: 030 23 26 23 26 www.show-palace.de

Friedrichstadtpalast

Schumannstr. 13a, Mitte Karten-Telefon: 030 28 44 12 25 www.deutschestheater.de

Deutsches Theater Berlin

Bismarckstr. 35, Charlottenburg Karten-Telefon: 030 34 38 43 43 www.deutscheoperberlin.de

Deutsche Oper Berlin

Bertolt-Brecht-Platz 1, Mitte, Karten-Telefon: 030 284 08 155 www.berliner-ensemble.de

Berliner Ensemble

Adressen


Gastronomie


Fleischliche Genüsse Die besten Berliner Steak-Restaurants Sagt Ihnen der Name Eva Longoria etwas? Sie spielte die Gabrielle in der Hausfrauenserie „Desperate Housewives“. Gabrielle ist nicht nur verwöhnt, sondern auch gertenschlank, was vor allem daran liegt, dass sie sich vorzugsweise von Luft und Liebe ernährt. Im echten Leben hingegen weiß Eva Longoria durchaus auch Handfestes auf dem Teller zu schätzen. Steak zum Beispiel, schließlich kann man damit sogar abnehmen, so Longoria. Und weil sie mit ihrer Meinung nicht alleine steht, hat sie in Las Vegas ein Steakhaus eröffnet. Für Frauen! Fleisch ist also nicht länger nur etwas für starke Männer. Vorausgesetzt, das Fleisch ist von höchster Qualität. Das spiegelt sich dann nicht nur in Geschmack und Konsistenz wider. Qualitativ hochwertig liefert es essenzielles Eiweiß, Mineralstoffe und Vitamine und enthält damit viele Bestandteile einer ausgewogenen Ernährung. Und ohne deftige Beilagen ist Fleisch tatsächlich diättauglich. So hat etwa ein Filet Mignon von 180 Gramm lediglich 225 Kilokalorien, 7 Gramm Fett, kaum Kohlenhydrate und fast 40  Gramm Eiweiß. In Berlin dokumentiert sich der Trend in Restaurants, die sich ganz dem hochwertigen Steak verschrieben haben. Wo Sie die besten finden, lesen Sie hier. Brooklyn Beef Club Mo–Sa 18–24 Uhr | Köpenicker Str. 92 | Mitte | Tel. 030 20 21 58 20 | www.brooklynbeefclub.com | U8 Heinrich-HeineStraße, U2 Märkisches Museum Entrecôte Mo–Fr 12–24, Sa 18–24, So 18–23 Uhr | Schützenstr. 5 | Mitte | Tel. 030 20 16 54 96 | www.entrecote.de | U2, 6 Stadtmitte, U6 Kochstraße Filetstück Prenzlauer Berg Mo–Sa 12–15 und 18–23, So 18–23 Uhr | Schönhauser Allee 45 | Tel. 030 48 82 03 04 | U2 Eberswalder Straße Filetstück Charlottenburg-Wilmersdorf Mo–Sa 12–15 und 18–23 Uhr, So geschlossen | Uhlandstr. 156 | Tel. 030 54 46 96 40 | U1 Uhlandstraße | www.filetstueck-berlin.de Grill Royal Tgl. ab 18 Uhr | Friedrichstr. 105 b | Mitte | Tel. 030 28 87 92 88 | www.grillroyal.com | U/S Friedrichstraße, U6 Oranienburger Tor

Midtown Grill Mo–Fr 6.30–11 und 12–23, Sa/So 7–23 Uhr | Ebertstr. 3 | Mitte | Tel. 030 220 00 64 15 | www.midtown-grill.de | U/S Potsdamer Platz To Beef Or Not To Beef Mo–So 18–23 Uhr | Akazienstr. 3 | Schöneberg | Tel. 030 54 59 90 47 | U7 Eisenacher Straße oder Kleistpark

Jag_cz/Fotolia

La Maison de L’entrecôte Tgl. 12–23 Uhr | Bernhard-Weiß-Str. 5 | Mitte | Tel. 030 505 08 62 89 | www.maisonentrecote.de | U/S Alexanderplatz


Frisches Gemüse und zartes Fleisch aus Brandenburg, Kräuter vom Dachgarten und alles, was die Welt zu bieten hat. Berlin beweist auch kulinarisch seine große Vielfalt

Flohmarktidylle: Café Sellberg

In diesen Cafés und Restaurants wird die erste Mahlzeit des Tages zum Hochgenuss

Klappstullen und hausgemachte Backwaren entspannt in Friedrichshain genießen

Morgens ››Barcellos – Salon Sucré Gastronomie und Haarstyling? Eine ungewöhnliche Kombination, doch in Berlin gibt es inzwischen eine Handvoll Cafés, die beides gekonnt kombinieren. yz Hand­gemachte französische Backwaren werden hier frisch zubereitet und warm serviert.

Promo

Pâtisserie: Do–So 10–18 Uhr | Friseur: Mi–Sa 10–18 Uhr | Görlitzer Str. 32a | Kreuzberg | Tel. 030 612 27 13 | www. salonsucre.de | U1 Schlesisches Tor

C

afés, in denen man – jenseits von Brunch und To-go-Ware – gut frühstücken kann, findet man kaum in der Sonntagstraße. Das Sellberg ist einer dieser wenigen Orte. Die Einrichtung kommt ohne viel Schnickschnack aus und ist dennoch gemütlich, nicht zuletzt wegen der immer gut gelaunten Inhaber Markus und Felix. Aushängeschild des Cafés ist das „Berliner Frühstück“: zwei Klappstullen aus knusprig-frischem Brot, belegt mit geräuchertem Schinken, Salami oder Ziegenkäse. Dazu wird ein gekochtes Ei, frisch gepresster Orangen-

Café Sellberg Di–Fr 7–17, Sa/So 10–17 Uhr | Sonntagstr. 29 | Friedrichshain | Tel. 030 75 54 52 29 | www.cafesellberg.de | S Ostkreuz

Wer Appetit auf ein Frühstück auf britische oder amerikanische Art hat, sollte das Serious Breakfast Special am Wochenende nicht verpassen. Pancakes, Waffeln und Rührei mit Bacon sind nur einige von vielen verführerischen Gerichten zu früher Stunde. Für harte

!

Gut zu wissen Keine Eile: Frühstück wird in Berlin häufig bis zum Abend serviert.

Promo

Marco Polo Highlights Dass Berlin ein multikultureller Hotspot ist, merkt man vor allem am Essen. Internationale Spezialitätenrestaurants wetteifern mit deutscher Regio­nalküche.

saft und selbst gemachter Fruchtquark serviert. Auf jeden Fall lohnt es sich, noch etwas Platz im Magen zu lassen: für einen NussBrownie, ein Stück vom Karottenkuchen oder für einen Cheesecake, denn alle Kuchen sind hausgemacht. Köstlich! Nicht weniger gut im Café Sellberg: der Kaffee. Der überzeugt nicht nur geschmacklich, sondern stammt auch noch aus einer Berliner Rösterei.

››Chipps

Susan Schiedlofsky

Gastronomie

Restaurants

Preisklassen < 15 € > 15 € bis < 25 € > 25 € bis < 35 €

Mäusefrühstück: Café Schönhausen

Kaffeekönig: Pure Origins 2

Während die Kleinen im Café spielen, lassen sich die Großen das Mäusefrühstück mit Käse oder das Etageren-Frühstück für zwei mit Quiche, Serranoschinken und frischen Waffeln schmecken.

Eine morgendliche Exkursion lohnt sich vor allem wegen des aromatischen Cappuccino, Cortado und Co. Dazu passen italienische Sandwiches oder amerikanischer Apple-Pie.

Tgl. 10–18, Frühstück tgl. 10–13 Uhr | Florastr. 27 | Pankow | Tel. 030 42 00 45 36 | www.schoen-hausen.de | U/S Pankow

Mo–Fr 6–21, Sa/So 9–21 Uhr, Frühstück durchgehend | Litfaß-Platz 3 | Mitte | Tel. 030 64 07 71 46 | S5, 7, 75 Hackescher Markt

46 Marco Polo Berliner | Januar/Februar 2014


Mo–Fr ab 8, Sa/So ab 9 Uhr | Jägerstr. 35 | Mitte | Tel. 030 36 44 45 88 | www.chipps.eu | U6 Französische Straße

››Diodata Brunchen auf österreichische Art (9,90 Euro p. P.), dazu gehören nicht nur typische Wurst- und Käsespezialitäten, sondern auch Leberknödelsuppe, Käsespatzen mit zwiebeln, Semmelknödel und Wiener Schnitzel. zum Nachtisch wird unter anderem Kaiserschmarrn geboten. Tgl. 10–24, Küche bis 23, Brunch So 10–15 Uhr | Goltzstr. 51| Schöneberg | Tel. 030 21 91 78 84 | www. diodatarestaurant.de | U7 Eisenacher Straße

››Lafil Samstags (10–16 Uhr) sorgt der Tapas-Brunch für eine Stärkung auf spanische Art: Wurstspezialitäten, eingelegte Gemüse, ManchegoKäse, Paella und viele weitere Häppchen machen auf angenehme Art satt. Sonntags gibt es neben den südländischen Spezialitäten beim Brunch-Büfett auch Klassiker wie Rührei, Waffeln und Croissants. Mo–Fr 12–1, Sa/So 10–1, Brunch Sa/So 10–16 Uhr | Wörther Str. 33 | Prenzlauer Berg | Tel. 030 28 59 90 26 | www.lafil.de | U2 Senefelderplatz

››Van Loon Deftig frühstücken auf einem holländischen Frachtensegler etwa mit Matjes und Krabben oder Südtiroler Bergkäse. Im Sommer ist die Sonnenterrasse zwischen Schiff und Festland der ideale Ort, um in den Tag zu starten. Tgl. 10–1, Frühstück 10–15 Uhr | Carl-Herz-Ufer 7 (am Urbanhafen) | Kreuzberg | Tel. 030 692 62 93 | www.vanloon.de | U1 Prinzenstraße

Mittags ››Aroma Authentische Küche, die nicht nur Chinesen fernab der Heimat vollauf zufriedenstellt. Auf Drehtellern werden Dim Sums oder Ente kross hin und hergeschoben. Diese kommunikative Art des Essens wissen viele Gäste zu schätzen, deshalb ist es nicht nur laut, sondern meist auch voll, daher besser reservieren. Tgl. 12–3 Uhr | Kantstr. 35 | Charlottenburg | Tel. 030 37 59 16 28 | S5, 7, 75 Savignyplatz

››Selig Der Chef des Hauses, Hai Deng, empfiehlt die Nudelsuppe: hausgemachte Nudeln wahlweise mit Gemüse, Huhn, Rind oder Schwein. Samstags bereiten die Köche die Nudeln übrigens auf einer kleinen Bühne zu. Tgl. 12.30–24 Uhr| Kantstr. 51 | Charlottenburg | Tel. 030 31 01 72 47 | www.selig-restaurant.de | U7 Wilmersdorfer Straße, S5, 7, 75 Charlottenburg

Klöße und Rotkohl. Brotsuppe mit Schweinenase ist zwar nicht jedermanns Sache, aber wer auf neue kulinarische Abenteuer aus ist, wird auf jeden Fall fündig. Mo–Fr 12–15, Mo–Sa 19–24 Uhr | Köpenicker Str. 10a | Kreuzberg | Tel. 030 62 90 81 41 | Bus 265 Eisenbahnstraße

››Good Friends Anhänger der original chinesischkantonesischen Küche werden hier aufs Beste bedient. Wem hundertjährige Eier, Entenfüße oder chinesische Gemüsespezialitäten zu exotisch sind, der wählt einfach aus der europäisch orientierten Speisekarte Klassiker wie gedämpften Juwelenbarsch, Pekingente oder Süßsauer-Suppe. Tgl. 12–1 Uhr | Kantstr. 30 | Charlottenburg | Tel. 030 313 26 59 | www.goodfriends-berlin.de | S5, 7, 75 Savignyplatz

››Jolesch

Was haben Berliner Gourmets und Bill Clinton gemeinsam? Sie bestellen gern den Klassiker im Borchardt, das Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat. zur Lunchzeit wird ein täglich wechselndes Menü angeboten, als Hauptgang etwa Kalbstafelspitz, Wildbarschfilet oder gefüllte Tomate mit Gemüsepolenta.

Eine der besten Adressen, wenn es um österreichische Küche mit Wiener Schnitzel und Kaiserschmarrn geht. zur Mittagszeit wird ein dreigängiges Menü für 8,90 Euro serviert. Lecker: Esterházy-Rostbraten mit Butterspätzle. Hübsches Altbauambiente mit Leuchtern und Bistromobiliar. Der Name des Restaurants verweist auf eine Romanfigur des Wiener Schriftstellers Friedrich Torberg.

Tgl. ab 11.30, Küche 12–24 Uhr | Französische Str. 47 | Tel. 030 81 88 62 62 | U6 Französische Straße, U2, 6 Stadtmitte

Mo–Fr 11.30–24, Sa/So/Feiertag 10– 24 Uhr | Muskauer Str. 1 | Kreuzberg | Tel. 030 612 35 81 | www.jolesch.de | U1 Görlitzer Bahnhof

››Deux ou trois choses

››Lorberth

››Borchardt

In diesem französischen Bistro bevorzugt man deftige Hausmannskost, Spezialitäten vom Pferd beispielsweise oder Innereien, dazu gibt es hausgemachte

Veganer und Vegetarier werden mit Wachtelbohneneintopf oder zitronengrasrisotto aufs Beste verpflegt, aber auch die Fleischgerichte, etwa Hessische Bratwurst mit Drillingskartoffeln und Marktgemüse, überzeugen. z y Etliche zutaten stammen aus ökologischer Produktion. Wer später mittagessen will, kann sich freuen – Mittagsgerichte werden bis 16 Uhr serviert.

Barcomis

Mo–Fr 18–24, Sa 10–1, So 10–24 Uhr | Pappelallee 77 | Prenzlauer Berg | Tel. 030 26 34 93 30 | www.lorberth.de | U2 Eberswalder Straße

Paradiesisch: Barcomi’s Kaffeerösterei Ein wahres Paradies für die Sinne, das ist der Bergmannkiez. Und mitten drin Barcomis mit Muffins, Bagels, Sandwiches – und hauseigenem Kaffee! Dreizehn Sorten stehen zur Auswahl. Mo–Fr 8–21, Sa/So 9–21 Uhr, Frühstück durchgehend | Bergmannstr. 21 | Kreuzberg | Tel. 030 694 81 38 | www.barcomis.de | U7 Gneisenaustraße

››Pikilia Gemütliche Taverne, in der die landestypischen Fisch- und Lammgerichte frisch zubereitet werden. Am besten bestellen Sie das wöchentlich wechselnde Menü mit Vorspeise, Hauptgericht und Dessert. Dazu einen guten griechischen Wein. Im Sommer sitzt man auf der Terrasse, an kühlen Tagen im Wintergarten. Mo–Fr 16–24, Sa/So 12–24 Uhr | Spanische Allee 72 | zehlendorf | Tel. 030 80 58 82 07 | www.pikilia.de | S1 Schlachtensee

Mein Lieblingslokal Marion Hughes ist Journalistin und testet Restaurants. Sie weiß, wo man in Berlin gut essen kann

Kaffeehaus Grosz Vor einigen Monaten hat das im Stil der 20er-Jahre eingerichtete Kaffeehaus Grosz im Haus Cumberland am Kurfürstendamm eröffnet. Ist der erste Schritt getan, empfängt den Gast eine wohlige Wärme. Viel Gold ist zu sehen hinter der schweren Eingangstür

und gediegenes Holz in dunklen Tönen. Das Restaurant öffnet um neun Uhr mit einem ordentlichen Frühstück und einem Kaffee, der an Geschmack alles bietet, was man sich von einem guten Braunen zu dieser frühen Stunde wünscht. Hungrige Morgenmenschen werden über das „Frühstück Cumberland“ glücklich sein, eine üppige Auswahl verschiedenster Belage, Lachs ist dabei, Schinken und Roastbeef, Gruyère, Quark und Mozzarella. Brot und Brötchen kommen aus der hauseigenen Bäckerei wie auch die Croissants, Brioche oder Feuilleté aux abricots für alle, die es eher süß und französisch mögen am frühen Morgen. Excellent! Kaffeehaus Grosz Mo–Fr 9–1, Sa/So 9–3 Uhr | Kurfürstendamm 193–194 | Charlottenburg | Tel. 030 652 14 21 99 | www.grosz-berlin.de | U1 Uhlandstraße, S Savignyplatz

Januar/Februar 2014 | Marco Polo Berliner

47

Michael Breyer

Jungs ist „Walk of Shame“ erste Wahl – Bloody Mary und Chili.


Abends ››3 Schwestern Im ehemaligen Diakonissen-Krankenhaus, das früher von Nonnen geführt wurde, haben Wolfgang Sinhart und Michael Böhl ihr Restaurant mit deutscher Küche eröffnet. Die ständig wechselnde Karte überzeugt mit raffinierten Speisen wie dem Pfifferlings-GemüseStrudel mit gebratenem grünen Spargel. Am Wochenende spielt auf der Bühne häufig Livemusik, meistens Swing oder Jazz. Di–So ab 11, Küche bis 23, Sa/So bis 24 Uhr | Mariannenplatz 2 (im Künstlerhaus Bethanien) | Kreuzberg | Tel. 030 600 31 86 00 | www.3schwestern-berlin.de | U1, 8 Kottbusser Tor, Bus 140 Mariannenplatz

››Altes Zollhaus

››Bieberbau

Veredelte deutsche und österreichische Küche können Gäste am Rande des Gendarmenmarktes genießen. Wie wäre es mit Tatar vom Jungbullenfilet mit Sauerteigbrot als Vorspeise? Danach gibt es Tafelspitz mit Rösterdäpfeln zur 2008 Cuvée Horcher weiß. Der stammt vom eigenen Weingut in der Pfalz. Ebenso der Rotwein, der zur geschmorten Ochsenbacke der mit Gemüsen der Saison gereicht wird. Entspanntes Dinieren mit Blick auf den Deutschen und den Französischen Dom.

Das Restaurant ist wunderschön direkt am Landwehrkanal gelegen. Im Winter werden die Gäste von einem Kachelofen gewärmt, während sie sich an der famosen Ente laben, die es in dieser Qualität nicht so häufig in Berlin gibt. Auch LightGerichte, zum Beispiel Spaghettini von der Salatgurke mit lauwarmem Räucheraal und Hechtkaviar stehen auf der Karte. Im Sommer nimmt man unter ausladenden Bäumen Platz und genießt einen der würzigen Horcher-Weine von Herbert Beltle – der Himmel auf Erden.

Hier steht ein echter Forscher und Entdecker hinterm Herd: Melone, einmal als rotes Gelee, einmal gelb als Kompott, gebratener Heilbutt, leicht mit Bohnenkraut und Ingwer parfümiert oder Iberico-Schwein mit einem Artischockenboden und Topinamburpüree – der Gast kann sich auf einen spannenden Abend freuen.

Tgl. 12–2, Küche bis 23.30 Uhr | Französische Str. 25 | Mitte | Tel. 030 030 203 75 18 50 | www.aigner-gendarmenmarkt.de | U6 Französische Straße

Di–Sa ab 18, Küche bis 23 Uhr | Carl-Herz-Ufer 30 | Kreuzberg | Tel. 030 692 33 00 | www.altes-zollhaus. com | U1 Prinzenstraße

››Alpenstück

››Bejte Ethiopia

Kässpätzle mit Allgäuer Bergkäse, Wiener Schnitzel, Apfelstrudel mit Vanillesauce sowie eine große Auswahl an Weinen aus dem Süden Deutschlands und Österreichs sind das Rezept für den Erfolg des Lokals. Das internationale Publikum liebt die schlichte Einrichtung mit hellem Interieur, weißen Tischdecken und professionellem Service..

Typische äthiopische Gerichte, die mit Fingern und Fladenbrot gegessen werden. Lecker ist das Hühnerfleisch in scharfer Paprikasoße und Käse. Alle Gerichte werden mild oder scharf gewürzt serviert. Die Einrichtung ist bunt und folkloristisch. Nicht verpassen: Die landestypische Kaffeezeremonie mit frisch gerösteten Kaffeebohnen.

Tgl. 18–1, Küche bis 23.30 Uhr | Gartenstr. 9 | Mitte | Tel. 030 21 75 16 46 | www.alpenstueck.com | S1, 2, 25 Nordbahnhof

Mo–Fr 16–2, Sa/So ab 14 Uhr | Zietenstr. 8 | Schöneberg | Tel. 030 262 59 33 | www.bejte-ethiopia. de | U Nollendorfplatz

Multikulturelle Ideenküche: MANI Restaurant

››Chez Maurice Das Restaurant mit Feinkost­ geschäft hat sich mit authentischer deftiger Küche wie etwa Blutwurst (Boudin noir) mit Thymianäpfeln und Kartoffelpüree in die Herzen der Gourmets gespielt. z y Bundeskanzlerin Angela Merkel soll das gemütliche Lokal zu ihrem Lieblingsrestaurant gekürt haben. Drei Gänge kosten 39 Euro, zehn Gänge sind für 75 Euro zu haben. Dienstags bis samstags gibt es einen Mittagstisch im angeschlossenen Feinkostladen (12 bis 15.30 Uhr). Tgl. ab 18 Uhr | Bötzowstr. 39 | Prenzlauer Berg | Tel. 030 425 05 06 | www.chez-maurice.com | Tram M10 Arnswalder Platz

Landpartie: Buchholz in Britz

W

as macht ein Szenerestaurant aus? Ist es das coole Publikum, das das Lokal als standesgemäßen Anlaufpunkt erwählt hat, als „place to be“, wie es heute so schön heißt? Oder ist es die Küche, die sich nicht auf Bewährtes verlässt, sondern unkonventionelle Wege geht und den Gast mit ständig neuen GeschmacksSymbiosen überrascht? Wer das Mani im trendigen Kiez rund um die Hackeschen Höfe besucht, weiß schnell die Antwort, denn das Mani vereint beides: die Coolness und die Kreativität. Auch deshalb wurde das Restaurant von der Jury Berliner Meisterköche als Szenerestaurant 2012 geehrt. Und zwar eines, in dem sich auch Gäste ohne ausgeprägtes Trendbewusstsein wohlfühlen. Hierher kommen Leute am Ende eines arbeitsreichen Tages, um sich etwa mit Freunden zu netten kleinen „Chuzpeles“ zu treffen, Vorspeisen, die sich am ehesten mit der südosteu-

Di–Sa 18–24, Küche bis 22 Uhr | Durlacher Str. 15 | Wilmersdorf | Tel. 030 853 23 90 | www.bieberbauberlin.de | U9, S41, 42, 46 Bundesplatz

I

ropäischen Meze vergleichen lassen. Geröstete Auberginen beispielsweise, die man hier mit Ziegenkäse, Tahini, Orangen und Thymian serviert, in Haselnussbröseln gewälzte Pastinakenstifte zur Avokado. Oder Rote Bete mit Labneh, einem aus Frischkäse hergestellten Joghurt, über den Pekannüsse und Granatapfelperlen verstreut liegen; wunderbar frisch schmeckt das. Natürlich gibt es auch Hauptspeisen (Lobster, Lammschulter, Entrecote), aber

48 Marco Polo Berliner | Januar/Februar 2014

spannender sind die Chuzpeles. Koch Martin Schanninger hat sich zu vielen seiner Rezepte auf Reisen in den Nahen Osten inspirieren lassen, in den Libanon, nach Israel, Mitbringsel finden sich überall auf der Karte. Dazu empfiehlt Sommelier Ralf Swinley einen kräftigen 2009erReserve-du-Couvent aus der Bekaa-Ebene des Libanon. MANI Restaurant Tgl. 19–24, Mittag 12–15 Uhr | Torstraße 136 | Mitte | Tel. 0163 635 94 64 | www.mani-restaurant.de | U8 Rosenthaler Platz

m Gutshof Britz, den Sternekoch Matthias Buchholz vor nicht langer Zeit übernahm, wird gehobene Landhausküche serviert: Kalbsrollbraten etwa, ganz klassisch, oder exotischer der gebratene Saibling im Wasabisud. Buchholz beherrscht sein Metier, und das zeigt sich nicht zuletzt am yz hausgemachten Eis, einem Markenzeichen im neuen Gutshof Britz. Buchholz Gutshof Britz Tgl. ab 11, warme Küche Stube ab 12 Uhr, Restaurant Do-So, Mi Ruhetag | Alt-Britz 81 | Neukölln | Tel. 030 60 03 46 07 | www. matthiasbuchholz.net | U7 Parchimer Allee

Stefan Abtmeyer/fish in heaven

Die Krönung eines ­schönen Tages ist das Dinner am Abend

››Aigner

Jan Wirdeier/HiPi

Gastronomie

Preisklassen < 15 € > 15 € bis < 25 € > 25 € bis < 35 €


IAN TA L AI CIN CU

Gerd Metzner/Raufeld

A

Winterfeld Neu_Anzeige 90 x 62 Deutsch 14.02.13 08:25 Seite 1

Restaurant

WINTERFELD Antipasti · Salate · Steinofenpizza · Pasta · Weine

Frühstück · Sonntagsbrunch · Businesslunch · wechselnde Wochenkarte

Winterfeldtstr. 58 · 10781 Berlin-Schöneberg Tel.: 030 - 260 755 47 · www.winterfeld-berlin.de

"Herzlich Willkommen" lautet das Motto im Restaurant WINTERFELD. Die Köche kombinieren mit Leidenschaft kulinarische Spezialitäten aus der Region mit italienisch-mediterranen Speisen. Neben hausgemachter Antipasti, delikaten Hauptspeisen und feinen Desserts bietet das WINTERFELD eine Auswahl an erlesenen Weinen an. Hier wird Ihr Berlin-Besuch zu einer bleibenden Erinnerung. Angebot: Mo.-Sa. (12-17 Uhr) jede Pizza € 6,50 Sonntagsbrunch für € 12,50 mit Prosecco-Empfang

Bester Burger: Hamburger Heaven 100 % hausgemacht – so lautet das Motto im Hamburger Heaven. Ketchup und Mayonnaise werden nach Bedarf frisch angerührt, die Burgerbuns liefert täglich der Bäcker des Vertrauens, und das Rinderhack ist sogar in drei Qualitäten zu haben: Regular, Freiland und Bio. Von April bis November gibt es zudem diverse Sub Sandwiches und Steaks, ebenfalls in drei verschiedenen Qualitätsstufen. Und immer auch Pommes und Special Burger, derzeit einen mit Feigen-Roquefort und Walnüssen. Mo–Do 12–24, Fr+Sa 12–2, So 12–23 Uhr | Graefestr. 93 | Kreuzberg | Tel. 0176 37 61 41 33 | www.hamburgerheaven.de | U8 Schönleinstraße

››Engelbecken Die gute alpenländische Küche ist schuld daran, dass unangemeldete Gäste oftmals keinen Platz mehr finden. Kalbsgulasch mit Spätzle und Salat, Schweinsbraten mit Knödeln und Blaukraut, Leberkäs’ mit Händlmaiersenf und Brez’n oder für Fleischverächter auch Gnocchi in Salbeibutter sowie leckere Kuchen finden reißenden Absatz. Mo–Fr 17–1, Sa ab 16, So ab 12 Uhr | Witzlebenstr. 31 | charlottenburg | Tel. 030 615 28 10 | www.engelbecken. de | U2 Sophie-charlotte-Platz

››Esswein Pfälzer Küche wie sie Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl liebt: Saumagen mit Kartoffelstampf und Sauerkraut, als kleine oder große Portion. Auch Zander mit GurkenSenf-Gemüse und Wiener Schnitzel stehen auf der Speisekarte. Neben deftigen Speisen lädt das moderne Ambiente mit dunklen Holzmöbeln und weißen Wänden auch zum Weinverkosten ein. Tgl. ab 12, Küche bis 23.30 Uhr | Fasanenstr. 40 | charlottenburg | Tel. 030 88 92 92 88 | www.essweinberlin.de | U3, 9 Spichernstraße

››E. T. A. Hoffmann Wer sich fürs E. T. A. Hoffmann ent-

scheidet, hat einen genussreichen Abend vor sich. Küchenchef Thomas Kurt betont die saisonale Ausrichtung der Karte. Als Ergänzung werden Menüs angeboten, die sich die Gäste selbst zusammenstellen können – auch vegetarisch. Das Restaurant gehört seit vielen Jahren zu den besten der Stadt. Mi–Mo ab 17, Küche bis 23 Uhr | Yorckstr. 83, Eingang Hotel Riehmers Hofgarten | Kreuzberg | Tel. 78 09 88 09 | www.restaurant-e-t-ahoffmann.de | U6, 7 Mehringdamm

››Filetstück

VOM FASS Hackescher Markt präsentiert eine große Auswahl an Balsamessigen, Ölen und Spirituosen – immer frisch gezapft.

Sehen · Probieren · Genießen

Dircksenstr. 45 , 10178 Berlin-Mitte Mo - Fr 10.00-20.00 h Sa 11.00-19.00 h www.vomfasshackeschermarkt.de

Das Restaurant besticht durch die hohe Qualität der Produkte, davon kann man sich auch in der angrenzenden Fleischerei überzeugen. Verschiedene Lammund Rindvariationen werden mit ausgefallenen Beilagen kombiniert, so etwa mit Baby-Leaf-Spinat oder Ingwer-Limetten-Soße. Mo–Do 12–23, Fr 12–24, Sa 11-24, So 18–23 Uhr | Schönhauser Allee 45 | Prenzlauer Berg | Tel. 48 82 03 04 | www.filetstueck-berlin.de | U2 Eberswalder Straße

››Hamy Café Die Einrichtung ist schlicht, aber die vietnamesischen Suppen (Pho) schmecken hervorragend. Am Tresen vor der offenen Garküche kön-

Januar/Februar 2014 | Marco Polo Berliner

49


nen Sie zuschauen, wie Ihr Gericht mit viel Koriander, Limettensaft, Huhn oder Rind zubereitet wird. Mittags herrscht hier meistens Hochbetrieb.

››Hot Spot Hot Spot steht vor allem für scharfe Gerichte aus der Region Sichuan. Die umfangreiche Speisekarte erfordert Entscheidungsfreude. Auberginen nach Fischduft-Art oder Schweinerippchen süßsauer sind die Lieblingsspeisen der Gäste. Ungewöhnlich, aber von den Gästen sehr geschätzt: die mit Sorgfalt zusammengestellte Weinkarte.

Ludwigkirchplatz 12 | 10719 Berlin Tel. : 030 955 994 34 | Fax : 030 955 994 44 www.honca.de

Th a i-Re

i a s n o T

stau r

ant

Kaiserin-Augusta-Str. 73 12103 Berlin-Tempelhof geöffnet täglich 12 bis 23 Uhr Tel.: 030 - 76 00 70 18

www.tonsai-thairestaurant.de

DAS NEUE BERLIN, Wenn es das „Neue Berlin“ wirklich gibt hier ist es! Das erste fusion Restaurant in der neuen dynamischen Hauptstadt Berlin, eröffnet seit 2002, bietet nicht nur einen fulminanten Panoramablick auf das Architekturgebirge des Potsdamer Platzes, sondern vor allem eine verblüffend gute Küche und erlesene Weine aus der ganzen Welt. Was ist fusion food? Sehr einfach ausgedrückt, die Kombination von Aromen und Techniken aus der abendländischen und der östlichen Küche. Mit „fusion food“ hält uns die globalisierte Welt hier ihren kulinarischen Spiegel vor. Oktogon am Leipziger Platz GmbH Leipziger Platz 10 - D-10117 Berlin Tel.: +49(0)30 20 64 28 64

www.oktogon-berlin.de

Tgl. 12–23 Uhr | Eisenzahnstr. 66 | Wilmersdorf | Tel. 030 89 00 68 78 | www.restaurant-hotspot.de | U7 Adenauerplatz

››Kau.Kau

In der vietnamesischen Küche spielen Nudelsuppen eine herausragende Rolle. Davon kann man sich hier aufs Beste überzeugen. Shrimps in Reispapier mit Erdnusssoße bilden eine sättigende wie leckere Vorspeise. Dazu empfiehlt sich ein frischer Saft aus Orangen, Kiwis und Äpfeln. Schlichtes, jedoch gemütliches Ambiente mit freundlichem Service. yz Trotz der teuren Lage bleiben die Preise auf dem Teppich.

››Neugrüns Köche Viele Familienfeiern finden hier statt, aber auch Pärchen und Freunde laben sich an den täglich

Steak vom Feinsten: Brooklyn Beef Club

J

a, man kann es durchaus als Trend bezeichnen: Fleisch gilt wieder etwas auf deutschen Tellern! Für ein gutes Steak greift so mancher gerne auch mal etwas tiefer in die Tasche. So wie im Brooklyn Beef Club, der zum kleinen, feinen Hotel „Dude“ gehört. Hier wird nur zertifiziertes US Black Angus Prime sowie Wagyu Black Angus serviert, klassisch, wie in den USA üblich, als Rib Eye, Filet Mignon oder T-Bone-

Donnerstag, den 13. Februar 2014

50 Marco Polo Berliner | Januar/Februar 2014

››Manngo

Tgl. ab 18 Uhr | Hohenstaufenstr. 4 | Schöneberg | Tel. 0176 86 12 02 49 | U Nollendorfplatz, Bus 204 Winterfeldtplatz

Nächster ANzeigeNschluss

Wir beraten sie gern! Telefon: +49 (30) 2327 5324

Mo–Sa 18–24 Uhr | Metzer Str. 30 | Prenzlauer Berg | Tel. 030 54 81 50 39 | www.leibhaftig.com | U2 Senefelderplatz

Mo–Fr 12–24, Sa 13–24 Uhr | Mulackstr. 29 | Mitte | Tel. 030 28 04 05 58 | www.manngo.de | U8 Weinmeisterstraße

ell erreicht! Berlin Touristen schn

Jetzt buchen!

BayerischeTapas sind die Spezialität des modern gestylten Lokals. Weißwurst mit süßem Senf, Maultaschen, Krautsalat oder Obazda kommen in kleinen Portionen auf den Tisch, sodass man von vielem probieren kann. Tipp: die regelmäßig stattfindenden Bierverkostungen mit Häppchen!

Spezialitäten aus dem Senegal wie Rindfleisch in Erdnusssoße mit Kartoffeln und Möhren geben Afrikanern ein Heimatgefühl. z y Häufig Livemusik aus Afrika.

Promo

Gastronomie

Tgl. 12–24 Uhr | Hasenheide 10 | Kreuzberg | Tel. 030 61 62 59 59 | www.hamycafe.com | U7, 8 Hermannplatz

››Leibhaftig

Steak. Dazu wählt der Gast Beilagen wie frittierte LouisianaZwiebelringe, Grillgemüse oder amerikanische Kartoffelrösti und rundet den Genuss mit einem echten Brooklyn Lager Bier ab, das aus einer kleinen New Yorker Brauerei stammt. Heaven on Earth! Brooklyn Beef Club Mo–Sa 18–24 Uhr | Köpenicker Strasse 92 | Mitte | Tel. 030 30 20 21 58 20 | U8 Heinrich-Heine-Straße, U2 Märkisches Museum, S5, 7, 75 Jannowitzbrücke


wechselnden Vier-Gänge-Menüs. Roulade von der Harzer Ziege mit Krautkrapfen, Steckrüben und Rotweinzwiebeln liegt voll im Trend gutbürgerlicher Küche mit regionalen und mediterranen Produkten. Gemütliche, schlichte Einrichtung mit Holzmöbeln im Berliner Altbau. Di–Sa ab 18 Uhr | Schönhauser Allee 135a | Prenzlauer Berg | Tel. 030 44 01 20 92 | www.neugruenskoeche. de | U2, S Schönhauser Allee

››Ottenthal Benannt ist das Lokal nach einem Dorf in Niederösterreich. Die Bratkartoffeln heißen aus diesem Grund Röst-Erdäpfel, und Delikatessen wie frische Hirschpastete oder Bärlauchcremesuppe mit Nussschöberl sind auch für Preußen ein Hochgenuss. Der angeschlossene Weinhandel führt z y Tropfen aus allen österreichischen Anbaugebieten, im Kaffeehaus gibt’s kleine Braune und mehr. Tgl. 17–1 Uhr | Kantstr. 153 | Charlottenburg | Tel. 030 313 31 62 | www.ottenthal.de | S5, 7, 75 Savignyplatz

››Paris-Moskau In dem alten Fachwerkhaus von 1898, das die Umbauten im Regierungsviertel nur knapp aber stolz überlebt hat, mundet seit vielen Jahren Gourmetküche der boden-

ständigen Art. Wechselnde Menüs und eine feine, saisonale Karte sind das Programm der Küche. Mo–Fr 12–15 und tgl. ab 18 Uhr | Alt-Moabit 141 | Tiergarten | Tel. 030 394 20 81 | www.parismoskau.de | U/S Hauptbahnhof

Au f n eine k Blic

Tipps für alle Fälle: Hier sind die besten Adressen für Informationen und bei Notfällen. MEDIZIN

››Relais de Savanne Viele Berliner mit afrikanischen Wurzeln kehren hier ein, um in deutscher Gasthausatmo­sphäre Yamswurzelgemüse, Couscous oder Perlhuhn à la Togo zu essen. Im Vereinslokal vom Deutsch Togoischen Freundeskreis gibt es am Wochenende häufig Livemusik. Di–Do und So 14–24, Fr/Sa ab 14 Uhr | Prinzenallee 33 | Wedding | Tel. 030 48 47 93 89 | www.d-tf-berlin.de | Tram 50, M13 Osloer Straße/Prinzenallee

››Rio Grande Der besagte große Fluss ist in diesem Fall die Spree: Mit schönem Blick aufs Wasser können Sie Kalbsrahmgulasch mit Butternockerln essen, Backhendl mit Kartoffelsalat oder frischen Apfelstrudel. Auch das geschmorte Bäckchen vom Spanferkel mit Bayrisch Kraut und Kartoffelkloß ist zu empfehlen. Tgl.10–24 Uhr | May-Ayim-Ufer 9 | Kreuzberg | Tel. 030 61 07 49 81 | www.riogrande-berlin.de | U1 Schlesisches Tor

Kosmopolitisch in Kreuzberg: Coledampf's & Companies

››Bereitschaftsdienste Welche Allgemeinmediziner und zahnärztlichen Notdienste auch nachts, an Wochenenden und Feiertagen Bereitschaft haben, erfahren Sie hier: Allgemeinärzte: Tel. 030 31 00 31 | www.kvberlin.de | Zahnärzte: Tel. 030 89 00 43 33 | www.kzv-berlin.de

In Krisensituationen hilft die Telefonseelsorge rund um die Uhr und gebührenfrei. Tel. 0800 111 01 11 | www.telefonseelsorge-berlin.de

Finanzen ››Sperrnummern Sollten Sie Ihre EC- oder Kreditkarte oder Ihr Handy verloren haben, können Sie diese telefonisch sperren lassen. Amex / Diners Club / EC / Mastercard / Visa / Handy: Tel. +49 11 61 16

››Öffnungszeiten Banken Mo–Fr in der Regel 10–17 Uhr, Sa teilweise bis 14 Uhr

Trinkgelder Trinkgeld zu zahlen ist in Deutschland freiwillig. Üblich ist der Bonus für Zufriedenheit in Restaurant und Hotel, im Taxi, an Garderoben und beim Friseur. Die Höhe richtet sich nach Rechnungsbetrag und Anlass.

Jule Frommelt/ HiPi

Impressum

C

mit süß-würzigem Auberginenkaviar reichen allein die Vorspeisen. Zum Hauptgang kann der Gast geschmorte Kalbsbacke, so zart, dass sie im Mund zerfällt, zu hausgemachten Kartoffel­gnocchi genießen. Und zum Abschluss gibts cremig-knusprige Crème brûlée. Coledampf's & Companies Mo–Fr 9–20, Sa 10–18 (Küche 12–17) Uhr, Prinzenstr. 85d | Kreuzberg | Tel. 030 22 19 60 95 | www.coledampfsand-companies.de | U8 Moritzplatz

Tarife ››Bahn und Bus Berlin ist in die Tarifbereiche A (Innenstadtbereich), B (bis zur Stadtgrenze ) und C (ab Stadtgrenze, gilt z.B. auch in Potsdam) eingeteilt. Fahrkarten gibt es für zwei Tarifbereiche (Berlin AB, Berlin BC) oder für alle drei (Berlin ABC). Kinder bis Ende 5 Jahre zahlen nichts, von 6 bis einschl. 14 Jahre gilt Ermäßigungstarif (1,20 €). Einzelfahrschein Erwachsene: 2,60 €, er gilt innerhalb von 2 Stunden in eine Richtung, umsteigen und Fahrtunterbrechungen sind erlaubt. Kurzstrecke: 1,50, mit Sund U-Bahn drei Stationen, mit Bus und Bahn 6 Stationen, ohne umsteigen. 4-Fahrten-Karte: 8,80 €, Tarifteilbereich Berlin AB. Tageskarte AB: 6,70 €, BC: 7,00 €, ABC: 7,20 €. Die Karte gilt ab Entwertung für beliebig viele Fahrten bis 3 Uhr des Folgetages. www.bvg.de, www.vbb.de

››Nette Geste

Im Hotel: Kofferträger: 1-2 €/pro Gepäckstück, Zimmermädchen: 2-3 €/Tag, Concierge/Rezeption: je nach erbrachter Extra-Leistung bis zu 5–10 €. In Restaurant und Taxi: zwischen 5 und 10 Prozent vom Rechnungsbetrag. An der Garderobe: je nach Veranstaltungsort und Anzahl

oledampf’s, das ist ein Küchenfachhandel mit Mittagstisch, der Regionalkost mit kosmopolitischem Flair verknüpft. An langen Holztafeln sitzen Kreative und Kreuzberger vor Regalen, die das Sortiment der kulinarischen Buchhandlung Kochlust und Küchenwerkzeuge präsentieren. Die Speisekarte hält für jeden Geschmack etwas bereit: Von frischem Salat mit Joghurtsauce bis hin zu Ostseelachs

der aufbewahrten Jacken, Mäntel und Taschen zwischen 0,50 Cent und 2 Euro. Beim Friseur: zwischen 5 und 10 Prozent vom Rechnungsbetrag.

MARCO POLO Berliner ist ein gemeinsames Produkt von MARCO POLO / MAIRDUMONT GmbH & Co KG, Berliner Zeitung, tip Berlin / Berliner Verlag GmbH Offizieller Partner der Vereinigung „Goldener Schlüssel“

››Taxitarife Kurzstreckenpauschaltarif: 4 € für 2 Kilometer, Grundpreis 3,20 € (inkl. 0,20 € für erste Teilstrecke). Kilometerpreise: 0–7 km: 1,65 €, ab 7 km: 1,28 €, Schaltstufe(n) /Teilstrecke: 0,20 €, Wartezeit (auch verkehrsbedingt): 25 €/Std., Zuschläge: ab 5.–8. Person: 1,50 €/ Pers., bargeldlose Zahlung (auch Kreditkarte): 1,50 €, sperrige Gepäckstücke: 1 € je Einheit, Einstieg Flughafen Tegel: 0,50 €.

Anzeigenannahme: Karla Semmelmann, Tel.: +49 (30) 2327 5324 Mail: marcopolo-berliner@berliner-verlag.com Vertrieb/Marketing: Franziska Hoffmann, Tel.: +49 (30) 2327 5817 Mail: marcopolo-berliner@berliner-verlag.com

Geschäftsführer Berliner Verlag: Michael Braun, Stefan Hilscher

Realisierung und Produktion: Raufeld Medien GmbH Redaktion: Marion Hughes (verantw.), Kirsten Niemann Layout: Anna Trautmann (verantw.), Ivan Cottrell Tel.: +49 (30) 6956650 Mail: info@raufeld.de, www.raufeld.de

Anzeigenleiter: Mathias Forkel Karl-Liebknecht-Str. 29, 10178 Berlin

Druck: Druckhaus Schöneweide GmbH Ballinstr. 15 12359 Berlin

Geschäftsführer MAIRDUMONT: Dr. Stephanie Mair-Huydts, Dr. Thomas Brinkmann, Dr. Frank Mair, Uwe Zachmann

Januar/Februar 2014 | Marco Polo Berliner

51


Brandenburg

Bad Saarow

Saarow Therme

In den „Goldenen Zwanzigern“ bei Berliner Kulturund Filmschaffenden wie Maxim Gorki oder Harry Liedtke beliebt, die sich in dem Kur- und Erholungsort parkähnliche Anwesen und Seegrundstücke kauften, hat Bad Saarow bis heute nichts von seinem Charme verloren. Nach einem Spaziergang entlang des Scharmützelsees lohnt es sich, in die öffentliche Therme einzukehren.

es spannend: Vor den Toren Berlins wird gs Schlösser, Entdecken Sie Brandenbur reewaldgurken Seen – und natürlich die Sp

Olaf Tausch/Wikimedia

Raus aus Berlin

Name

Bad Saarow So–Do 9–21 Uhr, Fr/Sa 9–23 Uhr | Kinder (1–15 Jahre) ab 10 Euro, Erwachsene ab 15 Euro | Am Kurpark 1 | Bad Saarow | Tel. 033631 86 80 | www.bad-saarow.de | RB35 bis Bad Saarow oder A12, Ausfahrt Fürstenwalde-West/Bad Saarow

Jugendtheater in Brandenburg

Für Eisenbahnfreunde

Seit nunmehr 30 Jahren gibt es das Jugendtheater in der Stadt Brandenburg, das heute bis über die Landesgrenzen hinaus Beachtung findet. Zu einem großen Teil ist der Erfolg dem Engagement zu verdanken, mit dem vor allem Schauspielerin Christiane Ziehl seit 2001 die jungen Laiendarsteller fordert und fördert. So entsteht lebhafte Theaterkunst, die von der Frische, dem Spaß, der Leidenschaft und Neugier ihrer jungen Darsteller lebt.

Seit 1990 führt der Berliner Eisenbahnfreunde e.V. auf dem für den Personenverkehr ungenutzten südlichen Streckenabschnitt der Heidekrautbahn Museumsfahrten durch – teilweise mit Dampflokomotiven, dem Schienenbus oder weiteren historischen Fahrzeugen. Los geht es jeweils ab dem provisorischen Haltepunkt Märkisches Viertel am Wilhelmsruher Damm, unweit des ehemaligen Bahnhofs Berlin-Rosenthal. Steigen Sie ein in Personenwagen der Zwanzigerjahre und entdecken Sie historisches Fahrgefühl auf bequemen Holzbänken oder gepolsterten Sitzen.

W. Rogge/BT

Jugendtheater im Brandenburger Theater Grabenstr. 14 | Brandenburg an der Havel | Tel. 03381 51 11 11 | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter www.brandenburgertheater.de

Heidekrautbahn Museum An der Wildbahn 2a | 16348 Wandlitz | weitere Informationen unter Tel. 033397 726 56 | www.berliner-eisenbahnfreunde.de |


Birnbaum mit Geschichte

michael.berlin/Wikimedia

1819 erblickte Theodor Fontane, einer der bedeutendsten Dichter Deutschlands, in der brandenburgischen Stadt Neuruppin das Licht der Welt. Ein paar Kilometer südlicher, in Ribbeck, besang er in dem Gedicht „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ einen Birnbaum, dessen Stumpf noch immer in der alten Dorfkirche besichtigt werden kann. Auf dem historischen Kirchhof steht eine Nachpflanzung des wohl berühmtesten Birnbaums der Literaturgeschichte.

Anzeige

Cottbus Helau!:

Die Fünfte Jahreszeit feiern

Ribbeck Kirche: Tgl. 10–18 Uhr | Evangelische Kirchengemeinde Ribbeck | Am Birnbaum 2 | Ribbeck | www.ribbeckhavelland.de/veranstaltungen.html | Führung nach Anmeldung unter Tel. 0172 469 28 04

t Tourismus Bücherstad Förderverein Slawenburg Raddusch e.V.

Bücherstadt Wünsdorf Di–So 10–17 Uhr | Gutenbergstraße 1 | 15806 Zossen/ OT Wünsdorf | Tel. 033702 96 00 | www.buecherstadt. com | Restaurant und Café vorhanden.

Detlev Steinberg

Zu Zeiten der DDR befand sich in Wünsdorf die „verbotene Stadt“, ein großes Areal, das dem Militär vorbehalten war. Nach der Wende verkam das Gelände – bis die Bücherfreunde einzogen. Heute laden in der Waldstadt Tausende Bücherschätze aus Gegenwart und Vergangenheit zum Stöbern und Kaufen ein. Nach Vorbild des britischen Hay-on-Wye, einem Ort zwischen Wales und England, ist hier die „Booktown” entstanden, eine Stadt voller Bücher. Aber auch, wer sich für die fast 100-jährige Militärgeschichte des Standortes interessiert, ist hier richtig: Es gibt ein Museum sowie Führungen durch gewaltige Bunkeranlagen. Regelmäßig finden Veranstaltungen statt.

GmbH

Bücher und Bunker

Leben wie die Slawen In der Niederlausitz am westlichen und südlichen Spreewaldrand sind ab der zweiten Hälfte des 9. Jahrhunderts bis ins 10. Jahrhundert hinein etwa 50 ringwallförmige Burganlagen entstanden. Erbauer waren Angehörige des seit dem 8. Jahrhundert hier ansässigen slawischen Stammes der Lusizi. In Raddusch ist eine Idealrekonstruktion dieser Anlagen zu besichtigen. Der Durchmesser der originalen Slawenburg betrug innen 38 und außen 58 Meter. Die Burg war von einem ca. 5,5 Meter breiten Sohlgraben umgeben. Durch zwei Tunneltore gelangte man in das Innere des 7 Meter hohen Walls. Erleben Sie einen Ausflug in die Vergangenheit. Slawenburg Raddusch November–März tgl. 10–16 Uhr, April–Oktober 10–18 Uhr (Einlass bis 30 Min. vor Schließung) | Zur Slawenburg 1 | 03226 Vetschau | OT Raddusch | Tel. 035433 555 22 | www.slawenburg-raddusch.de

Schöne Frauen, gute Stimmung und eine kuschlige Übernachtung – zum Karneval in Cottbus bucht man jetzt!

Berliner Karnevalfans kann geholfen werden: In Cottbus zieht am 2. März 2014 ab 13.13 Uhr wieder der größte Karnevalsumzug Ostdeutschlands mit 4000 Mitwirkenden, Musikkapellen, Pferden und Motivwagen durch die Innenstadt. Im Anschluss startet im großen Festzelt auf dem Viehmarkt die größte Party des Südens, die meist erst am frühen Rosenmontag endet. Dann ist es besser, man hat ein Bett gebucht, aus dem man morgens zu einem guten Katerfrühstück erwacht. Das gleiche gilt auch für die größte Indoor-Party in der Stadthalle zur Aufzeichnung der rbb-Gala „Heut`steppt der Adler“ am 1. Februar 2014. Und für beides gibt es buchbare Erlebnispakete unter www.cottbus-tourismus.de/ winterliches Cottbus. Anreise: Mit dem Auto über die A13 und A15 nach Cottbus oder mit dem Regionalexpress RE2 von Berlin-Hauptbahnhof nach Cottbus, weiter vom Bahnhofsvorplatz alle 30 Minuten mit der Pückler-Buslinie 10 nach Branitz. Mehr buchbare Angebote fürs winterliche Cottbus unter www.cottbustourismus.de/ erlebenundentdecken im Internet oder Code scannen.


k hlschran h der Kü c o d t s a G nden zu gibt es bei Freu um In Berlin : Sie sind gar rund m le b ro P t oder so in h e c K a n r? rn re e te Ih le it ist is M ekt zu ice, die b Wahl dir cht Ihrer Lieferserv ri e G m e it d die Uhr m . n erlin e m kom rservice-b /24h-liefe

1

o.de do .lieferand Lieferan 98 85 48 | www 0 6 Tel. 030 4.de 4 .deliver2 Deliver2 49 79 33 | www 0 8 dienst Tel. 030 e: Bringe e > Such .d n rli e rb in .hie Hierberl 89 79 88 | www 64 Tel. 030

n i l r e B n i s d n Abe tunden s n e g r o in die M chen Abend is b n r ie e esinnli Wild f b z n a g n alles oder eine n – in Berlin geht verbringe

Promo

2

uf dem ub a n e k c Cl gu Sterne om Week-End uadDach v die 400 Q Berlins – lub

k-End C Dächern ber den des Wee ü e n s s e z a eingen rr a T Dachte ter, eine e ls ß o p ro z g it r S rlich von ratmete in paar ehen natü s war öglich. E s m e g s e b a t h – mac n, da nichts um biete ar, sonst er sicht. Ra s senkte B u neun. W A rt e n e b ubernd rt n von Ro h te fä k , e lt it h h der beza der Arc eengt fü g n e in e g e it li e n er die das A eitläufigk Floor“ od so viel W es „15th d sich von e g n u die Lo einfach in rk. Stockwe . 2 1 | Mitte | Bar im derstr. 7 n o) | Alexa | (außer M e nd Club Week-E b 19 Uhr eek-end-berlin.d a l. tg e .w ass Dachterr 63 16 76 | www 24 Tel. 030 nderplatz U/S Alexa

keln im Dun n e et s i e ne erwart Sp r vier Sin

au 8 | Prenzl Str. 36–3 gus Nocti Va hr | Saarbrücker octivagus.com | U .n Tgl. 18–1 74 91 23 | www 74 Tel. 030 tz la rp e feld U2 Sene

! rin John

ählen rlebnis fü urant. W svolles E s u n e g nkelresta u Sie sich D Ein n m e s te s rlins ers s und la e ü B n e in M chie n S ene glich we erschied n. Ein tä e h c relle s u a Sie aus v lt rr u e die k cklich üb sorgt für m . m n geschma te ra e g b ird ge Abendpro ierung w rv selndes e s e R ng. Um Abrundu er Berg |

Ann-Kath

Nachtleben

2

Fotolia

ervice

s n Liefer e d n u t S 4-

3

wissen Gu t zu der

skarte Die Tage Uhr et um 3 d n e BVG d ist n u s g ta e des Folg tun-S 4 ine 2 somit ke iner e it M . e den-Kart arf n Karte d ur einfache er n m im m e man zud ng ahrtrichtu in eine F fahren.


Bars

Fotolia

4

ounge 13 | Orient L Uhr | Oranienstr. 7 62 | 8 Tgl. ab 1 | Tel. 030 69 59 9 Kreuzberg t-lounge.com | n www.orie r Bahnhof e U1 Görlitz a raße 11 | Kleopatr Uhr | Chausseest | 6 Tgl. ab 1 030 50 18 18 48 | l. Mitte | Te atra-shishabar.de ndemuseum rku op www.kle burger Tor, Natu ien U6 Oran

5

haus

sse lle Einflü in kulture rl e B in Dass lt aufmten We nicht der gesa sst sich lä reffen, rt e Shisha d n n a e h in e zahlreic n e d n aus a zuletzt enen die nen, in d n e rk m e Bars Raum sta bischen oten dem ara ife angeb fe rp e s s n a ruchtige mende W süßlich-f m r e e d in it rl e M wird. t nur B t sie nich k c h c lo u k a a Tab er mehr ern imm Tag ganz an, sond die den r, le m m u sen Städteb ngen las nt auskli entspan . möchten

Jan Brock

Shisha

n

lafe ich sch l n h ö w ge

Un

hnlichen ßergewö u a r e d hkeit . In der lafmöglic Neukölln in t s la en a Eine Sch p tten n zwisch t der Hü abrik kan rf n. e e g Art biete u rd a e s wählt w en Staub agen ge w ehemalig n h o W en und Berghütt . 66 |

brechtstr | Euro | Ho alast palast.de Hüttenp 5–18 Uhr | 45–65 6 | www.huetten 0 1 8 in 5 k0 37 3 Chec | Tel. 030 Neukölln annplatz rm e H 8 U7,

BERLINER VERFÜHRUNG

Relax 61

030 – 420 872 52 Frankfurter Allee 61 . 10247 Berlin

7


In Berlin unterwegs


IM SONY CENTER präsentiert

DIE KINO-SENSATION AUF BERLINS GRÖSSTER LEINWAND GRÖSSER. SCHÄRFER. REALER.

Sony Center am Potsdamer Platz IMAX® ist eine eingetragene Marke der IMAX Corporation

SE L IN ECT EN S GL HO IS WS H

Infos unter cinestar-imax.de


11.01.2014 22:00 UHR

VEGAS DIVAS

FRANKIE BALOU, GWEN THOMAS, KATY WILD

18.01.2014 22:00 UHR

APRÉS SKI PARTY DANCE PARTY

EVERY WEDNESDAY 21:00 UHR

KEITH TYNES & FRIENDS SOUL, JAZZ & FUNK

24.01.2014 22:00 UHR

QUEEN YAHNA & BAND SOUL MUSIC

BER01_Titel_DE