Issuu on Google+

€ 2,00 September 2012 Nr. 09/12

MAGAZIN für Kunst und Kultur | Shopping | Entertainment | Genuss und mehr

Sep te AUS mber G AB E

FEST DER SINNE AM FUNKTURM

DIE HIGHLIGHTS DER INTERNATIONALEN FUNKAUSSTELLUNG THEATER: DIE BESTEN STÜCKE, AUFFÜHRUNGEN UND PREMIEREN

INKLUSIVE BERLINER STADT- UND BVG-PLAN In Kooperation mit


MEDIMAX – immer eine Reise wert.

10 x IN BERLIN! Bei uns bekommen Sie die beste Beratung, den besten Service und beste Preise. Testen Sie uns.

TV • AUDIO • ELEKTRO • ENTERTAINMENT • MULTIMEDIA • MOBILFUNK

TV • AUDIO • ELEKTRO • ENTERTAINMENT • MULTIMEDIA • MOBILFUNK MEDIMAX Electronic Objekt Berlin-Lichtenberg GmbH, 10365 Berlin-Lichtenberg, Ringcenter II, Frankfurter Allee 113 – 119 • MEDIMAX Electronic Berlin-Prenzlauer Berg GmbH, 10439 Berlin-Prenzlauer Berg, Schönhauser Allee-Arcaden, Schönhauser Allee 79 • MEDIMAX Electronic Objekt Berlin-Charlottenburg GmbH, 10627 BerlinCharlottenburg, Wilmersdorfer Arcaden, Wilmersdorfer Straße 46 • MEDIMAX Electronic Objekt Berlin-Neukölln GmbH, 12055 Berlin-Neukölln, Karl-Marx-Straße 231 – 235 • MEDIMAX Electronic Objekt Berlin-Gropiusstadt GmbH, 12351 Berlin-Gropiusstadt, Gropius-Passagen, Johannisthaler Chaussee 295 • MEDIMAX Electronic BerlinKöpenick GmbH, 12555 Berlin-Köpenick, Forum Köpenick, Bahnhofstraße 33 – 38 • MEDIMAX Electronic Berlin-Marzahn GmbH, 12681 Berlin-Marzahn, Märkische Allee 171 • MEDIMAX Electronic Objekt Berlin-Weißensee GmbH, 13089 Berlin-Weißensee, Romain-Rolland-Straße 31 – 35 • MEDIMAX Electronic Objekt Berlin-Pankow GmbH, 13187 Berlin-Pankow, Rathaus Center Pankow, Breite Straße 20 • MEDIMAX Electronic Berlin-Reinickendorf GmbH, 13469 Berlin-Reinickendorf, Nordmeile, Oraniendamm 10 – 6

www.MEDIMAX.de


D

er September ist ein besonderer Monat: Der Sommer mit seinen schwülen Nächten ist Geschichte, die Schulferienzeit liegt hinter uns und der Alltag könnte eigentlich beginnen. Eigentlich – denn kaum ein Monat eignet sich besser für einen Städtetrip als der September. Gerade die Geschäftigkeit, die sich nach einem entspannten Sommer in der Stadt zurückmeldet, birgt ihren eigenen Reiz. So ist es auch kein Zufall, dass genau in diesen Tagen die Internationale Funkausstellung (IFA) einen Blick in die Zukunft der Consumer Electronics erlaubt. Wer heute schon wissen möchte, was morgen in den Wohnungen steht, ist hier richtig. Wir sagen Ihnen, wo Sie die Highlights finden (Seite 46). Wie Sie am besten hinkommen zur Messe, darüber gibt der BVG-Linienplan auf Seite 66 Auskunft. Wie Sie aber eine Stadtrundfahrt quer durch Berlin und vorbei an den meisten Sehenswürdigkeiten Berlins für nur 2,40 Euro organisieren, erfahren Sie von uns auf Seite 36. Und natürlich halten wir auch wieder unzählige Tipps und Angebote für Sie bereit: Erfahren Sie etwas über die Ausstellungen und die Theaterhöhepunkte im September, die besten Restaurants mit ihren Herbstspezials und natürlich auch, wohin sich jetzt ein Trip ins Brandenburger Land lohnt.

Nadine Hoffmann

13 Meter hoch ist die „Uhr der fließenden Zeit“ im Europa-Center, sie geht über 3 Etagen. Mittels der Flüssigkeit in den Glaskugeln gibt sie die Zeit an.

4

Highlights

6

Berlin entdecken

Alle Sehenswürdigkeiten, die man gesehen haben muss, auf einen Blick.

Inhalt

Technik, Theater und Träumereien erwarten Sie im September

Geheime Orte erkunden: Stadtführungen und Stadtrundfahrten helfen dabei.

10 Typisch Berlin

Bloß nicht auffallen: Unsere Insidertipps machen aus Ihnen echte Stadtkenner.

12 Theater & Bühne

Besuchen Sie die interessantesten Kulturschauplätze der Stadt.

20 Shopping

Folgen Sie uns zu den angesagten Fashion-Hotspots.

34 Männer Spezial

Alles, was das Herz des Mannes höher schlagen lässt: zwei Seiten nur für ihn.

36 Sightseeing mit dem Bus Mit dem 100er- oder 200er-Bus für gerade mal 2,40 Euro die Highlights von Berlin entdecken.

38 Museen & Ausstellungen Ausstellungsräume, Galerien und Museen, die man unbedingt besucht haben sollte.

45 Wellness & Beauty

Auch in der Großstadt finden sich Oasen der Ruhe und Entspannung.

46 Technik vom Feinsten Die Höhepunkte der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin.

50 Kinder

Museen, Theater und Abenteuerplätze für kleine Berlin-Besucher.

52 Gastronomie

Restaurants, Kneipen und Lokale, die für jeden Geschmack etwas bereithalten.

60 Nachtleben

Die besten Events im September aus der Stadt, die niemals schläft.

62 Brandenburg Michaela Lienemann Chefredakteurin MARCO POLO Ein Magazin in gemeinschaftlicher Produktion von:

Sehenswürdigkeiten und Natur im Land Brandenburg entdecken und genießen.

59 Impressum 64 Cityplan 66 BVG-Linienplan

September 2012 | MARCO POLO Berliner

3


Die besten MARCO POLO Highlights. Wir helfen

Ihnen, aus der Fülle der Sehenswürdigkeiten die interessantesten herauszupicken. Ein kleiner Überblick

Funkturm Messegelände

Sophie Charlottes Sommersitz präsentiert herrschaftliche Pracht des 18. Jahrhunderts.

Der als „Langer Lulatsch“ bekannte Sendemast bietet ab 10.9.12 wieder einen tollen Blick über Berlin.

Spandauer Damm 20–24 | www.spsg. de | Charlottenburg | Bus 309, M45 Schloss Charlottenburg

Messedamm 22 | Charlottenburg | www.icc-berlin.de | U2 Kaiserdamm, S41, 42, 46 Messe Nord/ICC

G E T

TEGEL

SPANDAU SPANDAU

C H A R L O T T ECNHBAURRL GO -T T E N B U R G W I L M E R S D OWRI LF M E R S D O R F

Gedächtniskirche

KaDeWe

1943 bei einem Bombenangriff zerstört, gilt die Kirche bis heute als Kriegsmahnmal der Nachkriegszeit.

Das Kaufhaus des Westens bietet auf fünf Etagen alles, was für Luxus und Geschmack steht.

Breitscheidplatz | Charlottenburg | www.gedaechtniskirche-berlin.de | U1, 9 Kurfürstendamm

Tauentzienstr. 21–24 | Charlottenburg | www.kadewe.de | U1, 2, 3 Wittenbergplatz

A 111

E

E G E

TEGEL

Schloss Charlottenburg

A 111

LE

LE

R

R

S

S

E

E

E

E

REINICKENR D EO IRNFI C K E N D O R

T

Berlin auf einen Blick

Auf einen Blick

A 115

A 100

A 115 STEGLITZ- STEGLITZZ E H L E N D O RZ FE H L E N D O R F

POTSDAM POTSDAM

Botanischer Garten

Schloss Sanssouci

Der Garten mit 22 000 Pflanzenarten sowie die beiden Gewächshäuser wurden 1910 fertiggestellt.

Potsdams Schloss- und Parkensemble zieht jährlich Tausende an – auch ohne lebende Royals.

Tgl. 9–20 Uhr | Königin-Luise-Str. 6-8 | www.bgbm.org | Bus X83, 101 KöniginLuise-Platz, M48 Botanischer Garten

Di–So 10–18 Uhr | Maulbeerallee | www.spsg.de | Bus 695, X5 Schloss Sanssouci, Tram 91, 94, 98 Luisenplatz

A 100


Reichstagsgebäude

Unter den Linden

Das Wahrzeichen mit der Quadriga verbindet heute wieder den Osten mit dem Westen der Stadt.

Von der modernen Glaskuppel aus kann man in den Plenarsaal des Bundestages sehen.

Vom Brandenburger Tor bis zum Berliner Dom – Berlins geschichtsträchtigster Boulevard.

Pariser Platz | U/S Brandenburger Tor, U/S Friedrichstraße, U/S Potsdamer Platz

Tgl. 8–24 Uhr, letzter Einlass 22 Uhr | Platz der Republik 1 | U55 Bundestag, U/S Brandenburger Tor

Unter den Linden | U/S Brandenburger Tor, U/S Friedrichstraße, U/S Alexanderplatz

Gendarmenmarkt

Museumsinsel

Schönster Platz der Stadt mit Schinkels Schauspielhaus, Französischem und Deutschem Dom.

Das Zentrum der Berliner Museenlandschaft beherbergt unter anderem das Pergamonmuseum.

FR F PANKOW

MITTE

PANKOW

MITTE

MARZAHN-MARZAHNH Französischer E L L E R S D OHREFDom: L L E R Di–Sa S D O R12–17, F So 11–17 Uhr | Gendarmenmarkt 5 | U2 Hausvogteiplatz

F R I E D R I C H SF RH IAEI DN R- I C H S H A I N K R E U Z B E R GK R E U Z B E RLGI C H T E N B ELRI GC H T E N B E R G SP

RE

E

SP

RE

Fr–Mi 10–18, Do 10–21 Uhr | Am Kupfergraben | www.smb.museum | U/S Friedrichstraße, S Hackescher Markt

E

- PELHOFT ETME PMEPLEHL OH FTO-EF M S CSHC ÖH NÖ ENBEEBRSEGCR HG Ö N E B E R G

N E U K Ö L L N N E U K Ö L LAN113

A 113

Alexanderplatz

Jüdisches Museum

Den besten Blick über die Stadt hat man von der Aussichtsplattform des Fernsehturms am „Alex“.

2 000 Jahre jüdische Kultur sind in dem spektakulären Bau des Stararchitekten Daniel Libeskind vereint.

März–Oktober 9–24 Uhr | Alexanderplatz | www.tv-turm.de | U/S Alexanderplatz

Mo 10–22, Di–So 10–20 Uhr | Lindenstr. 9–14 | www.jmberlin.de | U1, 6 Hallesches Tor

T R E P T O W - KT ÖR PE EP NT IOCWK - K Ö P E N I C K

A 117 Potsdamer Platz

S C H Ö N E F E LSDC H Ö N E F E L D

Die lichte Zeltdachkonstruktion des Sony Centers beeindruckt die Besucher schon von Weitem. Potsdamer Platz/Sony Center | www.sonycenter.de | U/S Potsdamer Platz

A 117 Flughafen Tempelhof Dort, wo nach dem Zweiten Weltkrieg die „Rosinenbomber“ landeten, finden heute Konzerte und Modemessen statt. Platz der Luftbrücke | U6 Platz der Luftbrücke, S1 Julius-Leber-Brücke

Medioimages/ Thinkstockphoto, Fotolia (6), Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem / I. Haas, Suse/ Wikimedia, Schirmer/ Berliner Philharmoniker, visitBerlin.de, DSC User/ Wikimedia, Jens Ziehe/ Jüdisches Museum Berlin

Brandenburger Tor


Es gibt täglich unzählige Möglichkeiten, Berlin zu erkunden. Wir haben für Sie die schönsten Touren und Führungen ausgewählt und verraten Ihnen echte Insider-Tipps

Stadtrundfahrten

Tou r 1

››Alter Fritz Dass Potsdam mehr zu bieten hat als das Schloss Sanssouci, beweist die Stadt- und Schlösserrundfahrt „Alter Fritz“. Sie sehen ein holländisches Viertel, eine maurische Moschee, ein römisches Pantheon und vieles mehr. Lauschen Sie Anekdoten und Geschichten auf einer Erlebnistour mit Friedrich dem Großen. Hinweis: mit drei kleinen Spaziergängen. Tgl. 10.30/11.15/14.15 Uhr | Treffpunkt: S Potsdam Hauptbahnhof | 18 Euro | 3 Std. | Alter Fritz Stadttourismus | Tel. 0331 97 43 76 | www.schloesserrundfahrten.de | S7 Potsdam Hauptbahnhof

Promo

Per Schiff: Abendliche Brückenfahrt Berlin vom Wasser aus zu erkunden, ist ein echtes Highlight. Bei dieser Tour zeigt sich die Stadt zudem von ihrer romatischen Seite

B

erlins 180 Kilometer umfassenden Wasserwege bieten sich geradezu an, um die Stadt bequem während einer Schifffahrt zu erkunden. Besonders empfehlenswert ist die Brückenfahrt von Berlins größter Reederei Stern und Kreisschiffahrt – insbesondere in den Abendstunden. Dann befahren Sie den historischen Landwehrkanal, vorbei am Potsdamer Platz und Schloss Charlottenburg bis

Tipps des Monats: Sie möchten das mittelalterliche Berlin kennenlernen, die Drehorte berühmter Filme besuchen oder Ihr Wissen auf die Probe stellen? Wir haben die passenden Touren.

6

zum Regierungsviertel. Genießen Sie das nächtliche Lichterspektakel, lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen (Menü nicht im Preis inbegriffen) und lauschen Sie bei einer Berliner Weißen spannenden Informationen und Anekdoten. Abendliche Brückenfahrt Tgl. 18.30 Uhr (Anleger Friedrichstraße), 19.15 Uhr (Anleger Jannowitzbrücke) | 20 Euro (opt. zzgl. 18,50 Euro/Menü) | 3–3,5 Std. | Stern und Kreisschiffahrt | Tel. 030 536 36 00 | www.sternundkreis.de

››Berlin Classic Live Begeben Sie sich auf Zeitreise. Diese Stadtrundfahrt bringt Sie an die historisch wichtigsten Plätze Berlins. yzSie erhalten Hintergrundinformationen, die durch Foto- und Filmdoku­mente veranschaulicht werden. So–Do 10, Fr/Sa 10 und 14 Uhr | Treffpunkt: Kurfürstendamm 216 | 20 Euro | 3 Std. | Berliner Stadtrundfahrt Severin und Kühn | Tel. 030 880 41 90 | www.berlinerstadtrundfahrten.de | U1 Uhlandstraße

››City-Circle-Tour Entdecken Sie Berlins Sehenswürdigkeiten, ganz bequem im Bus. Über Kopfhörer erhalten Sie Informationen zu den wichtigsten Gebäuden und Plätzen. Ein- und Ausstieg ist an 20 verschiedenen Haltestellen möglich. Hinweis: Ein Ticket ist zwei Tage gültig.

JCS/Wikimedia

Berlin entdecken

Führungen

weitere empfehlungen

Gotik: Düsterromantische Gruseltour

Film: Filmstadt Berlin, das Original

Während dieser Tour besuchen Sie Mittel­ alterkirchen, Tempel und Richtstätten, lauschen schaurigen Sagen und entdecken den „Grünen Hut“, einen Schlossturm mit Folterkammer.

Früher hat man hier den Ton- und Farbfilm erfunden. Heute werden regelmäßig erfolgreiche Filme produziert. Erleben Sie die Filmstadt Berlin, mitsamt ihrer Originalschauplätze.

Sa 18, So 20 Uhr (nur mit Anmeldung) | Sondertouren nach Vereinbarung | 15 Euro | 2 Std. | Bärentouren | Tel. 030 46 06 37 88 | www.baerentouren.de

sonntags 14 Uhr oder nach Vereinbarung für Gruppen ab 4 Personen | 16,50 Euro zzgl. Fahrkarte | 3 Std. | Tel. 0177 321 77 77 | www.filmstadt-berlin.de

Marco Polo Berliner | September 2012


Tgl. | 15 Euro | 2 Std. | BCT Berlin City Tour | nähere Informationen zu Haltestellen und Fahrzeiten unter Tel. 030 68 30 26 41 | www.berlin-city-tour.de

››Mauer und Kiez Während dieser Bustour sehen Sie die Mauergedenkstätte, den Bunker gesundbrunnen, den Szenekiez Prenzlauer Berg, die East Side gallery und vieles mehr. Tgl. | 15 Euro | 2 Std. | BCT Berlin City Tour | nähere Informationen zu Haltestellen und Fahrzeiten unter Tel. 030 68 30 26 41 | www.berlin-city-tour.de

Stadtführungen

Wir empfehlen, für alle Führungen und Touren Plätze zu reservieren.

››On Tour Berlin Ontour-Berlin bietet nicht nur zahlreiche Stadtführungen an, wie etwa durch Oberschöneweide oder die luisenstadt, sondern hat auch Themenführungen im Angebot, in denen Sie mehr über Berlins Kriminalgeschichte oder die geschichte der Konfektion in der Metropole erfahren können. 9 Euro | 2–3 Std. | Ontour-Berlin | nähere Informationen zu den Terminen unter Tel. 030 67 51 50 46 | www.ontour-berlin.de

››Prenzlauer-Berg-Tour Stattreisen führt Sie in dieser Tour durch den Berliner Bezirk Prenzlauer Berg, das größte zusammenhängende gründerzeitquartier der Hauptstadt. yzneben Sehenswürdigkeiten erhalten Sie Einblicke in das Kiezleben der Arbeiter und Künstler, Einsteiger und Aussteiger. Mo 14 Uhr | Treffpunkt: U Senefelderplatz | 9,50 Euro | 2 Std. | Stattreisen | Tel. 030 455 30 28 | www. stattreisenberlin.de | U2 Senefelderplatz

››Eat The World Diese Touren führen Sie kulinarisch quer durch die Bezirke Kreuzberg, Friedrichshain und Schöneberg. yzneben kulinarischen Köstlichkeiten werden auch kulturelle Einblicke geboten.

››Stadt im Ohr Egal ob Sie die Bezirke Mitte, Friedrichshain oder Wedding kennenlernen möchten – die Audioführer des Hörspazierganganbieters Stadt im Ohr begleiten Sie auf Ihrem eigenen Spaziergang durch die Stadt. Bestimmen Sie, was Sie sehen wollen.

30 Euro | 3 Std. | Eat-the-world | nähere Informationen zu den Terminen unter Tel. 030 53 06 61 65 | www.eat-the-world.com

Stadt im Ohr | nähere Informationen zu den Audioführern und Preisen unter Tel. 030 20 07 88 41 | www.stadt-im-ohr.de

Auf dem Wasser ››Cityfahrt Sehr beliebt sind die Dampferfahrten auf der Spree. Fahren Sie vorbei am Berliner Dom, der Museumsinsel, dem reichstag, dem Hauptbahnhof und dem regierungsviertel und erfahren Sie von Ihrem Kapitän Wissenswertes über die Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke. Mi–Mo 10.30 und 14.30 Uhr | Treffpunkt: Anleger Plänterwald | 13 Euro | 3 Std. | reederei Spreetours | nähere Informationen zu Haltestellen und Teilstreckenfahrten unter Tel. 030 47 03 38 80 | www.spreetours.de | S8, 9, 85 Plänterwald

››Müggelsee-Rundfahrt Der Müggelsee ist nicht nur Berlins größter See, sondern auch inmitten einer wunderschönen landschaft gelegen. Während dieser Tour fahren Sie von Friedrichshagen zu den Müggelbergen, über den großen Müggelsee durch die Müggelspree bis zum Kleinen Müggelsee. Tgl. | Treffpunkt: Station Friedrichshagen | 7 Euro/rundfahrt | 1 Std. | Sternund Kreisschiffahrt | Tel. 030 536 36 00 | www.sternundkreis.de | S3 Friedrichshagen, Tram 60 Josefnawrocki-Straße

››Kreuzberg und Spreeufer Erkunden Sie Berlins schillerndes Kreuzberg und fahren Sie entlang des Spreeufers, über die Oberbaumbrücke, vorbei an East Side gallery, Osthafen, Badeschiff und einem sowjetischen Ehrenmal bis hin zum görlitzer Park. Di/Fr/Sa 15 Uhr | Treffpunkt: Kulturbrauerei | 14 Euro plus 5 Euro/ leihrad | 4 Std. | Strecke: 19 km | Berlin on Bike | Tel. 030 43 73 99 99 | www. berlinonbike.de | U2 Eberswalder Straße

Promo

Termin, Treffpunkt und Dauer individuell vereinbar | 42 Euro/Stunde (Aufpreis ab 20 Uhr) | Tel. 0163 307 72 97 | www.berlin-rikscha-tours.de

Bei dieser Stadtführung gilt es genau hinzu­ hören, denn Ihr Guide lügt Sie mitunter an. Sie notieren, welche Geschichte wahr und welche falsch ist. Am Ende folgt die Auflösung. Prenzlauer Berg 2.9., neukölln 9.9., Mitte 16.9., Schöneberg 23.9., Tiergarten 30.9., 14 Uhr | Anmeldung erforderlich | 15 Euro | 1,5 Std. | Tel. 030 22 43 67 86 | www.luegentour.de

cHaMPaGNErFlUG

Ein Gläschen Champagner, ein sanfter Take­off und schon schweben Sie im Wasserflugzeug wie ein Vogel über Schloss Char­ lottenburg, das Olympiastadion und das Brandenburger Tor. Do–So 10+11+15.15+16.15+17.15 Uhr (ab 17.5.) | Treffpunkt: Wasserflugstation Treptow | 189 Euro | 30 Min. | Air Service Berlin | Tel. 030 53 21 53 21 | www.airservice-berlin.de | S Treptower Park

Mit dem Fahrrad

››Lichter der Großstadt yzlassen Sie sich bei Sonnenuntergang mit der rikscha durch Berlin fahren. Ob Sie reichstag, Potsdamer Platz, den gendarmenmarkt oder die Museumsinsel im Mondschein sehen möchten, entscheiden Sie selbst.

Geschichte: Die Lügentour

Aus der Luft, lecker und entspannt – unsere Berlin-Tipps für echte Insider

Charles Yunck

Gut zu wissen

Deutsches Currywurst Museum Berlin

››City-Tour Fahren Sie mit dem Bus durch Berlin, vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten – in den grünbeigen Bussen mit livekommentar auf Deutsch und Englisch oder den roten City-Sightseeing-Bussen mit Kommentaren über Kopfhörer in neun Sprachen. Aus- und Zustieg ist jederzeit möglich.

!

In der Luft ››Berlin Skyline Erkunden Sie Berlin aus der Vogelperspektive. Air Service Berlin bietet verschiedene Flüge an. yzSehr beliebt ist der zehnminütige rundflug mit dem Eurocopter AS 350 oder der Bell 206, entlang der alten Mauerlinie

DIE BErlINEr cUrrYWUrST

Curry 36 oder Konnopke – ent­ scheiden Sie selbst, wer die beste Currywurst der Stadt serviert und erfahren Sie im Currymuseum alles über die legendäre Erfindung von Herta Heuwer im Jahr 1949. 7.9. 10 Uhr und 22.9. 11 Uhr | 19 Euro inkl. Museumseintritt, Führung, Snack, Currywust mit Brötchen | 3,5 Std. | Anmeldung erforderlich unter Tel. 030 429 91 33 | www.ansichtssachen-berlin.de | U7 Wilmersdorfer Straße

lienhard Schulz/Wikimedia

Tgl. 10–18 Uhr | Treffpunkt: Kurfürstendamm 216 oder Alexanderplatz/Domaquarée | 22 Euro | 2,5 Std. | Berliner Stadtrundfahrt Severin und Kühn | nähere Informationen zu Haltestellen und Fahrzeiten unter Tel. 030 880 41 90 | www.berlinerstadtrundfahrten.de | U1 Uhlandstraße, S Hackescher Markt

ParK aM GlEISDrEIEcK

Das ehemalige Bahngelände wird derzeit zu einem der größten Nah­ erholungsgebiete Berlins umfunk­ tioniert. Keine Frage über Pläne und frühere Nutzung bleibt offen. jeden 2. und 4. Sonntag im Monat | 15 Uhr | Treffpunkt: Infopoint ladestraße, hinter Spectrum , Technikmuseum | kostenlos | 2 Std. | Tel. 030 700 90 60 | www.gruenberlin.de | U1, 2 gleisdreieck

September 2012 | Marco Polo Berliner

7


bis zum ehemaligen AlliiertenFlughafen Tempelhof.

Berlin entdecken

Termine individuell | Treffpunkt: Flughafen Schönefeld, Terminal C | 124 Euro | 45 Min. | Air Service Berlin | Tel. 030 53 21 53 21 | www.air-service-berlin.de | S9, 45 Flughafen Berlin-Schönefeld

Themenführungen ››Botanischer Garten Berlin Der Botanische garten bietet im Juli diverse Führungen zu unterschiedlichen Themen an, unter anderem zu den Pflanzen auf Wappen und pflanzlichen Heilmitteln aus der Bibel. yzSehr beliebt sind auch die Touren speziell für Kinder und Jugendliche. 5–7 Euro | Botansicher garten | Königinluise-Str. 6–8 | Steglitz | www.bgbm. org | nähere Informationen unter Tel. 030 83 85 01 13 | U3 Dahlem-Dorf

››Hertha BSC Tour Diese Tour führt Sie zunächst hinter die Kulissen des riesigen Olympiastadions und schließlich auf das Vereinsgelände des Fußballvereins, der mit rund 29 000 Mitgliedern Berlins größter Sportverein ist. Do 13.30 Uhr | 11 Euro | 1 Std. | Olympischer Platz 3 | Charlottenburg | Tel. 030 30 68 81 00 | www.olympiastadion-berlin.de | S5 Olympiastadion

››Holocaust-Denkmal Führungen – auf Deutsch und Englisch – durch das aus 2 711 verschieden hohen, rechteckigen Betonstelen bestehende Denkmal für die ermordeten Juden Europas finden jedes Wochenende statt. Sa 15 Uhr (engl), So 15 Uhr (dt.) | Treffpunkt: Cora-Berlin-/Hannah-ArendtStr. | Eintritt frei | 1,5 Std. | Tel. 030 28 04 59 60 | www.holocaust-denkmal-berlin.de | U/S Potsdamer Platz

››Reichstagsgebäude Das reichstagsgebäude im Berliner regierungsviertel ist nicht nur Deutschlands Machtzentrum, sondern auch architektonisch ein Highlight. In der Kuppel können Sie zunächst die wichtigsten Sehenswürdigkeiten aus der Vogelperspektive erkunden und erfahren danach während eines Vortrags auf der Besuchertribüne im Plenarsaal mehr über die geschichte des Hauses. Zudem werden Hausführungen angeboten. Hinweis: vorherige Anmeldung ist notwendig. Dachterrasse und Kuppel: tgl. 8–24 Uhr (letzter Einlass: 22 Uhr), Vortrag im Plenarsaal: tgl. 9–18 Uhr zu jeder vollen Stunde, 90-minütige Hausführung: tgl. 10.30+13.30+15.30+18.30 Uhr | Eintritt frei | Tel. Besucherdienst: 030 22 73 21 52 | www.bundestag.de | U/S Brandenburger Tor, U55 Bundestag

Hinter den Kulissen der Macht: Lobby Planet Berlin

Tour 2

Au f n eine k Klic

Online-Tipps: Smartphone und iPad machen es möglich, überall die aktuellsten Tipps abzufragen. Hier sind die besten Adressen für schnelle Infos aPPS

PorTalE

››Tip Berlin-App Für alle, die immer auf dem laufenden sein wollen, empfiehlt sich die iPad-App des Stadtmagazins Tip Berlin. Wo man am besten shoppen und wo die nacht zum Tag machen kann, welche Theatervorstellungen gerade laufen oder wo sich die nächste Fahrradleihstation befindet – das alles können Sie hier erfahren. Und für die Suche nach dem passenden restaurant: die Speisekarte-App.

››MARCO POLO Das reiseportal Marcopolo.de bietet neben einem reiseplanungs-Tool und interaktiven Karten auch wertvolle Autoren- und User-Tipps sowie viele weitere Funktionen, welche Ihnen die reisevorbereitung erleichtern.

››MARCO POLO App Die Marco Polo Travel guide App hilft Ihnen bei der Orientierung vor Ort und unterstützt Sie bei Ihrer individuellen reiseplanung. ››Fahrinfo Berlin Wohin fährt der 100er-Bus? Wie lange brauche ich zum Hauptbahnhof? Fahrinfo Berlin ist eine aktuelle Fahrplanauskunft für Berlins S- und U-Bahnen, Busse und Trams.

BloGS

www.marcopolo.de

››Lokalnachrichten Infos über Berlin, Wissenswertes für die Hauptstädter und Touristen sowie wichtige Adressen und Tipps zu Veranstaltungen. www.in-berlin-brandenburg.com

››Berlin stellt sich vor Das offizielle Hauptstadtportal mit Informationen des landes Berlin, der landesregierung und nachgeordneter Bezirke und Behörden. www.berlin.de

››Museumsportal Portal mit Informationen rund um Museen, Ausstellungen und Veranstaltungen in Berlin sowie Tipps für besonders Sehenswertes. www.museumsportal-berlin.de

››Hauptstadtblog gemeinschaftsblog, in dem (fast) alle relevanten Berlin-Themen kommentiert werden.

Promo

www.hauptstadtblog.de

R

und 5 000 Lobbyisten gibt es allein in Berlin. Wer sich für deren Geschichten, die Geschichten hinter den Kulissen der Macht, interessiert, ist bei der Stadtführung von Lobby Control richtig. Erfahren Sie, von wo aus Sie wie und warum versuchen, die Politik, die Medien und die Gesellschaft zu beeinflussen. Lernen Sie die Friedrichstraße besser kennen, den Pariser Platz – der von Lobby

8

Control gerne „Platz der Rüstungsindustrie“ genannt wird – und das Regierungsviertel, sehen Sie, in welchen Clubs und Restaurants man sich zwanglos trifft und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung. Lobby Planet Berlin Termine telefonisch nachzufragen | Treffpunkt: Die Ständige Vertretung, Schiffbauerdamm 8, Mitte | Anmeldung erforderlich | 10 Euro | 2 Std. | lobby Control | Tel. 0221 169 65 07 | www.lobbycontrol.de | U/S Friedrichstraße

Marco Polo Berliner | September 2012

››Bahnhof Ostkreuz Seit 2006 dokumentiert Privatperson Stefan Metze den Umbau des Bahnhofs Ostkreuz. Er fotografiert, wertet Presseartikel aus und zeigt die Fortschritte beim Bau.

››Tip Berlin Das Stadtportal tip-berlin.de versorgt Sie mit exklusiven Konzertempfehlungen, spannenden Interviews, Empfehlungen sowie Hunderten Adressen für Kultur, Freizeit, Shopping, Party, Stadtleben und vieles mehr. www.tip-berlin.de

www.ostkreuzblog.de

››Streetart Kunst ist Kommerz – nicht immer. An vielen Stellen Berlins ist sie lebendig, ohne dass ihre Schöpfer das große geld machen. Die Autoren zeigen die Stadt als leinwand – mit guten Fotos. http://just.blogsport.eu

Mehr Infos im Netz Über den Qr-Code gelangen Sie direkt auf die Website von Marco Polo Online mit zahlreichen Infos rund ums reisen.


Entdecke und erlebe die Welt mit den Marco Polo Insider-Tipps.

Hotels für Feinschmecker und Langschläfer

Café au lait auf der Promenade des Anglais

Besondere erleben. s Da : of st Be • ? st er zu Wohin it EXTRA-Faltkarte. M • e. ut Ro en kt rfe pe r Auf de * In allen neuen Bänden.

* u e N


Heinrich/BVG

Jede Stadt hat ihre ga nz eigenen Regeln und Besonderheiten. Dabei gibt es ein paar Dinge, die für die deutsche Hau ptstadt wirklich typisch sind – und die stellen w ir Ihnen hier vor:

Fahrradrikscha Fakten zu den bekannten Sehenswürdigkeiten und spannende Großstadtgeschichten, Touren in Szenebezirken – und das alles, ohne einen Schritt selbst zu tun? Die Fahrer und Fahrerinnen der Fahrradrikschas kennen Berlin wie ihre Westentasche. Bike-Taxi Tgl. 10–19 Uhr, entweder eine Rikscha in der Innenstadt unterwegs anhalten oder buchen | Preis individuell vereinbar | Platz für 2 Erwachsene und 1 Kind | Tour buchen unter 030 93 95 83 46 | www.biketaxi.de Berlin Rikscha Tours Tgl. 10–20 Uhr, entweder eine Rikscha in der Innenstadt unterwegs anhalten oder buchen | Preis individuell vereinbar | Platz für 2 Personen | Tour buchen unter 0163 30 77 297 | www.berlin-rikscha-tours.de

en Vor allem im Ost : die der Stadt zu finden ännchen lustigen Ampelm

Schrippe Diese besondere berlin ische Bezeichnung des Brötchens in schlichter Form mit ein em Schlitz in der Mitte , verdankt ihren Namen der „aufgerissen en Rinde“. Als „olle Sch rippe“ hingegen bezeichnen die Ur-Berliner mitunter Frauen, die nicht mehr so frisch aussehen wie das appetitliche Frü hstücksgebäck – also zum Anbei ßen. Der Begriff Schrip pe ist seit dem späten 18. Jahrhundert eine beliebte Berlin-Vo kabel.

Butter Lindner Mo–Fr 8–18, Sa 8–13.3 0 Uhr | Knesebeckstr. 92 | Charlottenburg | www.lindner-esskultur. de | S5, 7, 75 Savignyplat z

Fotolia (4)

Typisch Berlin

Typisch Berlin


Straßenb

ahn

Natürlich gi bt es auch in anderen Städten Stra ßenbahnen , aber die Berliner hat ihren ganz besonderen Charme – u nd ist gewis sermaßen Urmutter al die ler Straßen bahnen. D Anfang mac en hte 1847 die erste Pferd buslinie, ab eMai 1881 fu hr die erste Elektrische der Welt du rch Lichterf de. Die Tram elgehört zu B erlin! Historis

ch unterw egs Der Denkm alpfl e.V. bietet Fa egeverein Nahverkeh r Berlin hrten mit hi storischen Bahnen. In B fos unter: w ww.dvn-ber VGlin.de

Concierge des Monats Jürgen Blisse arbeitet als Concierge im Swissôtel Berlin am Kurfürstendamm. Er kennt sich aus in der Stadt.

Meine Berlin-Tipps Was muss man in Berlin gesehen haben? Die Szene-Viertel in Kreuzberg, Friedrichhain und Mitte bei Nacht. Welches Ziel steuern die meisten Ihrer Gäste als erstes an? Erstmal wird die „Shopping–Meile“ Kudamm erkundet.

Ich bin ein Berliner

Und was antworten Sie darauf? „Aber sehr gerne doch!“ Ich nutze mein Concierge-Netzwerk und versuche es möglich zu machen.

Mo–Fr 8–18, Sa 8–13.3 0 Uhr | Knesebeckstr. 92 | Charlottenburg | www.lindner-esskultur. de | S5, 7, 9, 75 Savigny platz

Hundestadt Berlin Mehr Stadthunde als in Berlin gibt es wohl nur in Manhattan: Hunde dürfen in öffentlichen Verkehrsmitteln mitgenommen werden, es gibt keinen generellen Leinenzwang und spezielle Hundeauslaufgebiete. Die Halter müssen die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner aufsammeln, eine Vorschrift, die nicht immer eingehalten wird ... Grünanlagen Volkspark Friedrichshain, S8, 41, 42, 85 Landsberger Allee | Volkspark Hasenheide, U7, 8 Hermannplatz

xxxx

Was ist die Frage, die Ihnen am häufigsten gestellt wird? Wie sieht es aus mit Reservierungen im (bereits) ausgebuchten „Reichstag“ oder „Fernsehturm“.

Jeder echte Hauptstädt er wird sich irgendwan n gefragt haben, warum gerade das ku gelrunde Gebäck mit der Marmeladen-Füllung nur außerhalb von Berlin Berliner heißt. Innerhalb der Stadtgrenzen ist dies näml ich schlicht ein Pfann kuchen! Das macht die Verwirrung komplett, denn was man im res tlichen Deutschland unter Pfannkuchen ver steht, ist nur in Berlin ein – Eierkuchen. Butter Lindner

Was war Ihre bisher schwierigste Aufgabe, vor die Sie ein Gast gestellt hat? Ein prominenter US-Schauspieler wollte einen deutschen Schäferhund kaufen und anschließend mit in die USA nehmen. Dies erforderte unzählige Telefonate und Behördengänge. Welche Restaurants empfehlen Sie Ihren Gästen? Die Auswahl in Berlin ist ja riesig … das „Brenners“ und „La Forchetta“ zählen sicher zu meinen Favoriten. Gibt es etwas, das Sie stört an Berlin? Die vielen, teilweise unnötigen Baustellen. Unehrliche und schlecht gelaunte Taxifahrer. Swissôtel Berlin am Kurfürstendamm Augsburger Str. 44 | Charlottenburg | Tel. 030 22 010 22 17 | www.swissotel.com/ berlin | U1, 9 Kurfürstendamm

September 2012 | MARCO POLO Berliner

11


Theater & B端hne


25 Veranstaltungen mit rund 80 Werken von 30 Komponisten an 20 Tagen – wie in jedem Spätsommer wird auch in diesem Jahr wieder das Orchesterfestival der Berliner Festspiele die Konzertsaison eröffnen. Es gibt wohl kaum ein renommiertes Orchester auf der Welt, das hier nicht schon gespielt hätte. Arnold Schönberg, Karlheinz Stockhausen, John Cage – im Fokus stehen die Œuvres moderner Komponisten. Festwochenleiter Joachim Sartorius und sein Team arbeiten mit den Philharmonikern von Sir Simon Rattle zusammen und präsentieren neben den Stars auch viele neue, noch zu entdeckende Künstler. Den Auftakt der Veranstaltungsreihe macht am 31. August das Mahler Chamber Orchestra mit Werken des Komponisten Charles Ives (1874–1954), einem Pionier der amerikanischen Moderne. Musikfest Berlin 31.8.–18.9. | 15–60 Euro | Philharmonie, Herbert-vonKarajan-Str. 1 | Tiergarten | Tel. 030 25 48 92 44 | www.berlinerfestspiele.de | U2 Potsdamer Platz

Achim Reissner

Philharmonie Musikfest Berlin 2012


Nirgendwo sonst in Deutschland ist die Auswahl an Theatern, Kabaretts oder Musicalbühnen so groß wie in Berlin. Welche Vorstellungen Sie nicht versäumen sollten, lesen Sie hier

Die Großen ››Die Volksbühne Seit 1892 inszenieren dort die umstrittensten Regisseure Deutschlands. Von Erwin Piscator in den Zwanzigerjahren, bis Castorf und Schlingensief seit den Neunzigern. Die Multimedia-Technik und teilweise schockierenden Szenarien begeistern vor allem ein junges Publikum. 1989 war es auch Bühne für die politische Revolution in Ostdeutschland. Rosa-Luxemburg-Platz | Mitte | www.volksbuehne-berlin.de | U2 Rosa-Luxemburg-Platz | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 24 06 57 77

Lesley Leslie-Spinks

››Maxim Gorki Theater

Berliner Ensemble: Lulu Mord und Todschlag, Traum und Wirklichkeit – Robert Wilson bringt die „Monstertragödie“ Lulu neu inszeniert auf die Bühne

A

m Anfang steht der Mord an Lulu, anschließend kommen die Männer auf die Bühne, die sich gern von ihr täuschen ließen, die sie begehrt aber auch ausgenutzt haben. Lulu lässt ihr Leben Re­ vue passieren. Sie ist eine Kunstfigur, ohne eigene Identität, die Männern als Projek­ tionsfläche dient. Wilson besetzt in seiner Inszenierung des gut 100 Jahre alten Wede­ kind-Stückes, das seinerzeit übrigens der

14

Lulu 6./7.9. 19.30 Uhr | 5–35 Euro | 2,5 Std. | Bertolt-Brecht-Platz 1 | Mitte | Tel. 030 28 40 81 55 | www.berliner-ensemble.de | U6 Oranienburger Tor, S Friedrichstraße

Am Festungsgraben 2 | Mitte | www.gorki.de | S Hackescher Markt, Alexanderplatz, U/S Friedrichstraße | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 20 22 11 15

››Renaissance-Theater Das einzige Art-decó-Theater Europas wurde 1927 vom Dramatiker Ferdinand Bruckner eröffnet. Der derzeitige Intendant Horst-H. Filohn setzt auf unterhaltsame Dramen

Promo

Theater-Tipps: Ein Klassiker von Ibsen, inszeniert von Ostermeier als gesellschaftskritisches Drama von heute, die letzten Tage Judy Garlands und Komödiantisches am Ku’damm.

Zensur zum Opfer fiel, Lulu mit der groß­ artigen Angela Winkler. Mit ihren 68 Jahren wird sie nicht als 20-Jährige durchgehen, aber das lag gar nicht in Wilsons Absicht. „Lulu“ als Geisterspiel voller Melancholie – mit Musik von Lou Reed.

Längst ist das anregende Programm über Berlins Stadtgrenzen hinweg bekannt. Intendant Armin Petras jung-dynamische Inszenierungen kommen gut an. 1827 erbaut, ist das Theater am Festungsgraben das älteste Gebäude unter den Berliner Sprechtheatern. Seinen heutigen Namen erhielt es als DDR-Theater. yz Für Tuchfühlung mit den Schauspielern bietet sich die Theaterkantine an.

Arno Declair

Theater & Bühne

Theater & Bühne

weitere empfehlungen

Schaubühne: Ein Volksfeind

Schlossparktheater: The Rainbow

Thomas Ostermeiers Inszenierung um Ibsens Badearzt Stockmann war bei der Premiere auf dem Theaterfestival in Avignon ein voller Erfolg.

Peter Quilters furioses Stück „End of the Rainbow“ befasst sich mit den turbulenten letzten Monaten im Leben der Judy Garland.

8.9. (Berliner Premiere)/10./12./13./15.9. 20 Uhr | 7–43  Euro | 2,5 Std. | Kurfürstendamm 153 | Charlottenburg | Tel. 030 89 00 23 | www.schaubuehne.de | U7 Adenauerplatz

1./2./9.–13.9. 20 Uhr | 10–33 Euro | 2,5 Std. | Schloßstr. 48 | Steglitz | Tel. 030 78 95 66 71 00 | www.schlosspark-theater. de | U9, S1 Rathaus Steglitz

Marco Polo Berliner | September 2012


Knesebeckstr. 100 | Charlottenburg | www.renaissance-theater.de | U2 Ernst-Reuter-Platz | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 312 42 02

Musiktheater ››Deutsche Oper Im Jahre 1961 wurde das moderne Gebäude an der Bismarckstraße an die Stelle des zerstörten Opernhauses von 1912 gesetzt. Es war lange Zeit der größte Theaterneubau Deutschlands. Intendant Dietmar Schwarz setzt heute auf eine Mischung aus modernen Inszenierungen und klassischem Programm. z y Regelmäßige Führungen hinter die Kulissen gibt es an zwei bis drei Samstagen pro Monat. Bismarckstr. 35 | Charlottenburg | +www.deutscheoperberlin.de | U2 Deutsche Oper | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 34 38 43 43

››Komische Oper In dem klassizistischen Gebäude wurden in den Sechzigerjahren zum ersten Mal Opern in deutscher Sprache aufgeführt – unter der Leitung des Intendanbten Walter Felsenstein. Der heutige Intendant Andreas Homoki hat der Oper, die sich dem modernen Musiktheater widmet, ein neues Image verpasst. Das Kinderprogramm zeigt eigene Inszenierungen. Behrenstr. 55-57 | Mitte | www.komische-oper-berlin.de | S/U Friedrichstraße, U6 Französische Straße | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 47 99 74 00

››Staatsoper im Schillertheater Die große Staatsoper „Unter den Linden“ ist die älteste Bühne Berlins. 1961 wurde sie nach Originalplänen von 1742 wieder errichtet. Derzeit hat das Ensemble im Schillertheater „Asyl“ gefunden. Generalmusikdirektor Daniel Barenboim bestimmt das Repertoire, das Klassiker wie „Die Zauberflöte“ und internationale Gastspiele bereit hält. Bismarckstr. 110 | Charlottenburg | www.staatsoper-berlin.de | U2 ErnstReuter-Platz | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 20 35 45 55

Freie Theater ››DOCK 11 Beim Dock 11 handelt es sich um ein modernes Tanztheater einer jungen deutschen Choreografen-Generation, die gelegentlich auch mit internationalen Größen des Genres zusammenarbeitet. Für Tanzbegeisterte bieten die freien Profis Unterricht vom Hip-Hop bis hin zum klassischen Ballett. Kastanienallee 79 | Prenzlauer Berg | www.dock11-berlin.de | U2 Eberswalder Straße, U8 Rosenthaler Platz | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 448 12 22

››English Theatre Berlin Es ist Berlins einziges rein englischsprachiges Theater. Auf der kleinen Bühne werden sowohl Klassiker als auch zeitgenössische Stücke bis zur Performance Art gegeben. Regelmäßige Gastspiele hochkarätiger Ensembles aus englischsprachigen Ländern und Co-Produktio-

nen mit freien Berliner Gruppen sowie internationalen Theatern in Großbritannien, Irland und den USA erfreuen das Publikum. Fidicinstr. 40 | Kreuzberg | www.etberlin.de | U6 Platz der Luftbrücke | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 693 56 92

››Hebbel am Ufer (HAU 1, 2, 3) Ein Theaterkombinat der anderen Art. Das einstige HebbelTheater, das Theater am Halleschen Ufer und das Theater am Ufer wurden verschmolzen zum heutigen Hebbel am Ufer, oder kurz nach den drei Häusern HAU 1, HAU 2, HAU 3 genannt. Das HAU 1 war als Hebbel-Theater einer der wichtigsten Orte für junge, internationale, experimentelle und innovative darstellende Kunst in der Hauptstadt. Peter Stein und Claus Peymann – die ganz Großen der deutschen Theaterszene haben hier gearbeitet. Heute ist das HAU unter anderem eine Institution für zeitgenössicehn Tanz. Stresemannstraße 29, Hallesches Ufer 21 und Tempelhofer Ufer 10 | Kreuzberg | www.hebbel-am-ufer.de | U6 Hallesches Tor und S1 Anhalter Bahnhof | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 259 00 40

››Neuköllner Oper Populär, aktuell, produktiv und immer um den Theaternachwuchs bemüht. Seit inzwischen mehr als 30 Jahren besteht das Projekt in der kleinen „Passage“ in Neukölln. Vom Mittelalterspektakel über die „große“ Oper bis zur schrägen Wahlkampfoperette bietet das junge Opernhaus alles, was eine Off-Oper ausmacht. yzMontags wird in der benachbarten Hofperle ein Kurzprogramm gegen eine Spende aufgeführt. Karl-Marx-Str. 131-133 | Neukölln | www.neukoellneroper.de | U7 KarlMarx-Straße | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan finden sich unter Tel. 030 68 89 07 77

Thomas Grünholz

Anita Kupsch spielt in André Roussins „Die Lokomotive“ eine russische Migrantin in Paris, hinund hergerissen zwischen zwei Männern. Di–Sa 20 Uhr, So 16 Uhr (2.9. 18 Uhr) | 13–47 Euro | 2,5 Std. | Kurfürstendamm 206–209 | Charlottenburg | Tel. 030 88 59 11 88 | www.komoedie-berlin.de | U1 Uhlandstraße

Coupon ausschneiden oder Coupon-Code online eingeben und schon wird gespart. Wir wünschen Ihnen viel Spaß während Ihres Berlin-Aufenthalts.

MyNight Party for free! Mynight bringt dich auf die Gästeliste der besten und angesagtesten Events Kostenlose Anmeldung unter www.mynight.info Bitte Beachten Sie die RÜcKSeite

Höflich Schokolade 10% Rabatt beim Onlinekauf Eine original Berliner Marke die exklusiv in Berlin in ausgesuchten Adressen der Stadt sowie Online verkauft wird. www.hoeflich-schokolade.de Bitte Beachten Sie die RÜcKSeite

Herrlich Männergeschenke 10% Rabatt auf das gesamte Sortiment, außer Bücher Bergmannstr. 2 10961 Berlin 030 7845395 Mo-Sa 10 - 20 Uhr www.herrlich-berlin.de Schlosspark Theater 20% für alle Vorstellungen im September 2012 nach Verfügbarkeit! Kasse: 030 - 789 566 7 100 Bitte Beachten Sie die RÜcKSeite

Restaurant Schneeweißchen & Rosenrot

››Ratibortheater

Komödie am Ku’damm: Die Lokomotive

Coupons zum Entdecken!

xxxx

und prominente Namen wie Schauspielerin Helen Schneider.

Berlins beste Improbühne und Spielstätte des jährlich stattfindenden Internationalen Improfestivals. Seit mehr als 15 Jahren treten die Gorillas mit drei verschiedenen Shows auf dieser Kreuzberger Bühne auf. Die Improschule der Gorillas bietet übrigens Kurse dieser lustigen Kunstform im Haus an und gilt längst als Institution in diesem Theatergenre. Cuvrystr. 20a | Kreuzberg | www.ratibortheater.de | U1 Schlesisches Tor | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 618 61 99

Bei Vorlage dieses Coupons erhalten Sie ein Glas Wein, empfohlen von unserem Sommelier, gratis zum Hauptgang.

RestauRant mit BaR

Bitte Beachten Sie die RÜcKSeite

Interesse an einer Coupon-Anzeige? Rufen Sie uns an unter Telefon 030 23275324

September 2012 | Marco Polo Berliner

COUPON-BERLINER_September2012.indd 1

15

20.08


››Radialsystem V

››Sophiensäle

Im ehemaligen Abwasserpumpwerk ist heute eine Theater-, Konzert- und Tanzspielstätte u. a. mit der Compagnie Sasha Waltz. Die Betreiber haben zudem neue Konzertformate entwickelt, Barockmusik mit Elektronik kombiniert, Hochkultur mit freier Szene kurzgeschlossen und von Adam Green bis zum Ensemble Modern, von Gonzales bis zu Christine Schäfer, von Jimi Tenor bis zu Meg Stuart.

Das Off-Theater ist in einem denkmalgeschützten ehemaligen Handwerkervereinshaus untergebracht. Zeitgenössische Stücke und Musikprojekte ziehen ein internationales Publikum an. Sasha Waltz, die inzwischen im Radialsystem ihre künstlerische Heimat gefunden hat, führte hier ihre ersten TanzTheater-Stücke auf. Mittlerweile erprobt die nächste Generation neue Ausdrucksmöglichkeiten im Berliner Szeneviertel Mitte.

Holzmarktstr. 33 | Friedrichshain | www.radialsystem.de | S Ostbahnhof, Bus 142 | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 288 78 85 88

Sophienstr. 18 | Mitte | www. sophiensaele.de | U8 Weinmeisterstraße | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 283 52 66

Party for free! Mit diesem Coupon kommen Sie zu den Events der Hauptstadt. Trag dich einfach kostenlos unter www.mynight.info ein und stehe auf der Gästeliste.

10% Rabatt beim Onlinekauf Mit diesem Coupon bekommen Sie im Onlineshop www.hoeflich-schokolade.de 10% Rabatt auf den Warenwert. Code: “MarcoPolo” Gültig bis 30. September 2012

10% Rabatt

Das internationale Kulturcentrum für junge Künstler befindet sich seit 1979 auf dem Gelände der ehemaligen UFA-Kopierwerke. Ein idyllischer, kreativer Ort jenseits ausgetretener Touristenpfade. Vier verschiedene Bühnen werden bespielt: der Theatersaal, das ehemalige Kino, die Studiobühne im Wolfgang-Neuss-Salon und das Sunset Variété auf der überdachten Freilichtbühne im Sommer. Viktoriastr. 10-18 | Tempelhof | www.ufafabrik.de | U6 Ullsteinstraße | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 75 50 30

Kleinkunst

Mit diesem Coupon bekommen Sie in unserem Store 10% Rabatt auf den Warenwert.

››Bar jeder Vernunft

20% im September! 20 % für alle Vorstellungen im Schlosspark Theater Berlin im Monat September 2012 und nach Verfügbarkeit! Kasse: 030 – 789 566 7 100

1 Glas Wein

Bei Vorlage dieses Coupons erhalten Sie ein Glas Wein gratis zum Hauptgang Schneeweißchen & Rosenrot Restaurant mit Bar, Inh. Lars Nowy Schönhauser Allee 157, 10435 Berlin Tel.: 030 40576988

Interesse an einer Coupon-Anzeige? Rufen Sie uns an unter Telefon 030 23275324

16

Im legendären Spiegelzelt wird man nicht nur künstlerisch mit Kleinkunst zwischen Chanson und Comedy verwöhnt, sondern auch kulinarisch. Im Mai füllt Tim Fischer den Abend mit Satire, Klaus Hoffmann singt vom süßen Leben und vieles mehr. Schaperstr. 24 | Wilmersdorf | www.bar-jeder-vernunft.de | U3, 9 Spichernstraße | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 883 15 82

››Berliner Kriminaltheater Dieses Theater im ehemaligen Umspannwerk Ost bringt Krimi-Klassiker von Agatha Christie bis Alfred Hitchcock auf die Bühne. yzDinnershows mit Varieté und Gesang finden im Keller statt. Palisadenstr. 48 | Friedrichshain | www.kriminaltheater.de | U5 Weberwiese | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 47 99 74 88

Marco Polo Berliner | September 2012 21.08.12 10:59

ERLINER_September2012.indd 2

Vielfalt: Internationales Literaturfestival Berlin Zeitgenössische Prosa und Lyrik aus aller Welt. Ein Fokus des Festivals ist „Europe Now“. So führt das Festival von der „Idee Europa“ bis hin zur Frage: Was ist uns Europa wert? Autoren und Autorinnen aus ganz Europa haben Texte für einen „literarischen Rettungsschirm für Europa“ geschrieben, die vom 14. bis 16. September vorgestellt werden. 4.–16.9. | Haus der Berliner Festspiele | Schaperstr. 24 | Charlottenburg | Tel. 030 25 48 91 00 | www.berlinerfestspiele.de | U9 Spichernstraße

››Bimah

Rabatt auf das gesamte Sortiment außer Bücher

Bergmannstr. 2, 10961 Berlin, 030 7845395

Promo

››UFA Fabrik

Jüdische Theaterstücke setzt der Intendant und Regisseur Dan Lahav in seinem kleinen Hinterhoftheater Bimah in einem ehemaligen Ballsaal in Szene. Gelegentlich werden hier auch Musicals, Kabaretts und Musikinszenierungen aufgeführt. Friedrichstr. 101 | Mitte | www.bimah. de | U/S Friedrichstraße | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 25110 96

››Corbo Kleinkunstbühne Liebevoll ausgestattete Kleinkunstbühne mit 99 Plätzen in einer ehemaligen Maschinenfabrik. Das Programm bietet Kabarett undChanson, Jazz, Klassik, Lesungen sowie Workshops. Ausgesuchte Gastspiele und die Eigenproduktionen der Gründerinnen Yvonne Fendel und Lisa Zenner stehen künstlerisch im Mittelpunkt. Kiefholzstr.1-4 | Treptow | www.corboberlin.de | U1 Schlesisches Tor | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 53 60 40 01

››Distel Als „Stachel am Regierungssitz“ versteht sich die Distel auch nach einem halben Jahrhundert noch. Das einstmals wichtigste Kabarett der DDR arbeitet mit zwei eigenen

Ensembles, die selbst geschriebene Programme in satirisches Theater umsetzen. Friedrichstr. 101 | Mitte | www.distelberlin.de | U/S Friedrichstraße | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 204 47 04

››Haus der Sinne Beim Ganovenball geben sich die Gangster gegenseitig ein Bier aus, an den Tangoabenden rückt eher der Rotwein in den Vordergrund. yz Auch internationale Theaterensembles sind dort regelmäßig zu Gast. Neben Tanzabenden werden auch Konzerte veranstaltet. Ystader Str. 10 | Prenzlauer Berg | www.hausdersinneberlin.de | U/S Schönhauser Allee | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 44 04 91 55

››Heimathafen Neukölln In dem prachtvoll-historischen Saalbau werden seit 2009 professionelle Stücke mit Laiendarstellern aufgeführt. Neben der NeuköllnTrilogie und der Döblin-Adaption „Berlin Hermannplatz“ ist insbesondere die sogenannte Gassenhauer-Revue „Rixdorfer Perle“ erfolgreich. Auch die hauseigene Jugendgruppe Hammerhaie und die Literaten vom Saalslam treten dort auf.


Karl-Marx-Str. 141 | Neukölln | www.heimathafen-neukoelln.de | U7 Karl-Marx-Straße | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 56 82 13 33

››Prime Time Theater Eine Seifenoper stellt seit 2002 allwöchentlich den Weddinger Kiez geistreich in den Mittelpunkt. In „Gutes Wedding, schlechtes Wedding“ wird gnadenlos witzig mit dem benachbarten Bezirk Prenzlauer Berg abgerechnet und die türkische Community im Dönerimbiss auf die Schippe genommen. Müllerstr. 163 | Wedding | www.primetimetheater.de | U/S Wedding | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 49 90 79 58 yzQuatsch Comedy Club

Ein Muss für Comedy-Fans, die die Stars aus der gleichnamigen TV-Show live erleben wollen. In Deutschlands bekanntester Standup-Comedy-Show „Club Mix“ treten donnerstags bis sonntags je vier Comedians in wechselnder Besetzung auf. Außerdem präsentiert Thomas Hermanns im Mai Dave Davis in der Rolle des Motombo Umbokko und Hennes Bender.

Friedrichstr. 107 | Mitte | www.quatschcomedy-club.de | U/S Friedrichstraße, U6 Oranienburger Tor | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 23 26 23 26

››Scheinbar Varieté Winzige Bühne, großer Applaus – das ist es, was junge Komödianten auf dem Weg nach oben hier erwartet. Manche Zuschauer kommen wöchentlich zu dieser Comedybühne, um sich zum Lachen bringen zu lassen. Im Mai präsentieren Helene Mierscheid, Anna Wolf sowie Rüdiger Rudolph das Open Stage Varité, Cloozy Haber und Freddy Farzadi garantieren einen Abend unter der Gürtellinie und vieles mehr. Monumentenstr. 9 | Schöneberg | www.scheinbar.de | S1 Julius-LeberBrücke | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 784 55 39

››Wintergarten-Varieté Die traditionsreiche Bühne galt bereits um 1900 als erste VarietéAdresse der Stadt. Hier traten Sängerinnen, Artisten, Kraftmenschen und Erotiktänzerinnen auf. Bei einem Bombenangriff im Jahre 1944 wurde sie zerstört. 1992 eröffnete man ein neues Varietétheater an anderer Stelle aber unter gleichem Namen. Potsdamer Str. 96 | Tiergarten | www.wintergarten-berlin.de | U1 Kurfürstenstraße | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 58 84 33

Deutsches Theater: Ödipus Stadt

S

Arno Declair

ophokles, Aischylos und Euripides – die „großen drei“ des antiken The­ aters – haben dem Geschlecht der Labdakiden Dramen ge­ widmet. Vor allem wären da zu nennen: „König Ödipus“, „Sie­ ben gegen Theben“, „Die Phö­ nizierinnen“ und „Antigone“. Doch geht es nicht allein um die Saga einer Königsfamilie.

Es ist auch die Geschichte der Stadt Theben. Die Inszenierung führt über die Schicksale der Helden hinaus und weist auf den Zusammenhang zwischen Mensch, Macht und Mythos. Ödipus Stadt 31.8./1.9. (Premiere) 19.30 Uhr, 4./7./8./14./20.9. 20 Uhr | 5–48 Euro | 2,5 Std. | Schumannstr. 13a | Mitte | 030 28 44 12 25 | www.deutschestheater.de | U6 Oranienburger Tor

Für Kids + Teens ››Berliner Kinder-Theater Seit 1986 setzt sich das gemeinnützige Berliner Kinder-Theater mit den großen Problemen der Kleinen auseinander. Dabei greift es auf Stoffe der Weltkinderliteratur zurück, die in großen Familientheater-Reihen im Sommer sowie im Winter mit professionellen Schauspielern en-suite aufgeführt werden. Auf Wunsch bietet das BKT auch theaterpädagogische Begleitung an. Das BKT spielt im Sommer auf der Freilichtbühne in der Zitadelle Spandau, im Winter im Fontane-Haus im Märkischen Viertel. Freilichtbühne an der Zitadelle Spandau, Am Juliusturm | Spandau | U7 Spandau | Fontane-Haus, Wilhemsruher Damm 142 c | Reinickendorf | Bus M21, 124, X21, X33 Märkisches Zentrum | www. berliner-kindertheater.de | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 62 70 59 26

››Grips-Theater Das international bekannte Theater gilt als das berühmteste Kinderund Jugendtheater der Welt. Zwar richtet sich das Programmvorrangig an Kinder, begesitern Erwachsene jedoch gleichermaßen. Bekannt wurde das Haus mit dem Dauerbrenner "LInie 1".

Altonaer Str. 22 | Tiergarten | www.grips-theater.de | U9 Hansaplatz | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 39 74 74 77

››Theater an der Parkaue Am Rande eines hübschen Parks an der Grenze zwischen Friedrichshain und Lichtenberg liegt das Theater an der Parkaue. Mit mit seinen 650 Sitzplätzen ist das im Jahr 1950 bereits in der DDR als Kindertheater gegründete Haus das größte und einzige staatliche Kinder- und Jugendtheater Deutschlands. Parkaue 29 | Lichtenberg | www.parkaue.de | U5 Frankfurter Allee, Tram M13 bis Loeperplatz oder Lichtenberg | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 557 75 20

››Theater Strahl Das privat geführte Theater Strahl ist seit seiner Gründung vor 25 Jahren zu einem der wichtigsten Berliner und Brandenburger Bühnen für anspruchsvolles Jugendtheater geworden. Sein theaterpädagogisches Konzept richtet sich an Lehrer und Schüler unterschiedlicher Alterstufen. Spielorte: Die Weiße Rose und die Probebühne. Die Weiße Rose und open air Bühne| Martin-Luther-Str. 77 | Schöneberg | Probebühne im Kulturhaus Schöneberg Kyffhäuser Str. 23 | www.theater-strahl. de | U7 Bayrischer Platz.


Eventpress Radke

Theater & Bühne Seit der Uraufführung 1997 in Wien sahen 6,5 Millionen Zuschauer den „Tanz der Vampire“ – und machten ihn zum erfolgreichsten deutschsprachigen Musical aller Zeiten.

Mit Biss Er ist faszinierend und schaurig zugleich, der Vampirgraf von Krolock. Wer sich traut, kann ihm in seine dunkle Welt nach Transsilvanien folgen. Stage Theater des Westens: Tanz der Vampire

E

igentlich war Roman Polanskis Hol­ lywoodfilm „The Fearless – Vampi­ re Killers, or: Pardon Me, But Your Teeth Are in My Neck“ von 1967 als Parodie auf die damals so beliebten Vampirfilme gedacht. Doch sowohl das Publikum als auch die Filmkritiker waren fasziniert. Heu­ te ist der „Tanz der Vampire“ Kult. Ebenso wie die Musical-Inszenierung, die Polanski selbst 1997 in Wien veranstaltete. 15 Jahre später ist die Geschichte um die Blutsau­ ger mit mehr als 6,5 Millionen Zuschauern das erfolgreichste deutschsprachige Musi­ cal. Das liegt nicht zuletzt an Thomas Bor­ chert, der bereits in den Musicals „Cats“, „Les Misérables“ und „Jesus Christ Super­ star“ Erfolge feierte. Er ist groß gewachsen, aber doch sanft und unauffällig, mit hellen

18

Marco Polo Berliner | September 2012

Augen, kleinen Löckchen und weichen Zü­ gen. Doch wenn er mit hartem Blick aus der Garderobe kommt und mit wehendem Mantel über die Bühne schreitet, räumt er mit donnernder Stimme jeden Zweifel aus, wer in diesem Stück das Sagen hat. Borchert ist Graf von Krolock, der Obervampir. Doch zunächst beginnt es gemächlich und folgt ziemlich geradlinig Polanskis Film. Erzählt wird die Geschichte des Vampir­ forschers Professor Abronsius (Veit Schä­ fermeier), der sich mit seinem naiven As­ sistenten Alfred (Michael Heller) auf den Weg nach Transsilvanien macht, um dort unerschrocken Vampire zu jagen. Sie be­ ziehen Quartier in einem transsilvanischen Bergdorf, wo Sarah (Amélie Dobler) Alfred den Kopf verdreht. Doch auch Vampirgraf

von Krolock findet Gefallen an der jungen Wirtstochter und lädt sie in sein Schloss. Um endlich die Existenz von Vampiren be­ weisen zu können, folgen ihr Abronsius und Alfred. Was sie nicht wissen: Sowohl Sarah als auch Alfred und Abronsius stehen auf der Speisekarte der Vampire, die gerade ih­ ren alljährlichen Ball abhalten. Wer dieses Highlight nicht verpassen möchte, sollte sich beeilen. Denn der „Tanz der Vampire“ ist nur noch bis Januar 2013 im Berliner Theater des Westens zu sehen. Danach ver­ lassen die Vampire Deutschland. Tanz der Vampire Di/Do/Fr/Sa 19.30, Mi 18.30, Sa/So 14.30 Uhr | 29,90– 99,90 Euro | 3 Std. | Kantstr. 12 | Charlottenburg | Tel. 01805 44 44 | www.stageentertainment.de | U/S Zoologischer Garten


WE ARE THE BEST INWEST!

Erntedank/Die Brandenburgs

Das Original in Berlin.

Berlins originellstes Shopping-Center mit über 80 Anbietern – Shopping, Restaurants, Bars und Entertainment. Neben der Gedächtniskirche.

1000 Parkplätze im Parkhaus Nürnberger Str. EuropaCenter Berlin Europa_Center www.europa-center-berlin.de


KaDeWe Berlin

Kaufhaus des Westens Seit 1907 ist das Kaufhaus des Westens, von Berlinern kurz KaDeWe genannt, die erste Adresse für Eleganz und Luxus. Ein besonderes Highlight ist die Lebensmittelabteilung in der sechsten Etage: Hier gibt es über 1 000 verschiedene Käse- und Wurst- sowie mehr als 800 Brotsorten.

Mein Lieblingsladen Cosima Grohmann ist Journalistin und mag französische Mode – weil sie so schön kitschig ist

KaDeWe Mo–Do 10–20, Fr 10–21, Sa 9–20 Uhr | Tauentzienstr. 21–24 | Charlottenburg | www.kadewe.de | U1, 2, 3 Wittenbergplatz

Broke & Schön

Shopping!

Fotolia

Zu schön sehen sie aus, die goldenen Ballerinas im Schaufenster von Broke & Schön in Friedrichshain. Dazu noch das blaue Kleid mit dem runden weißen Kragen und der rote Gürtel – Prêt-à-porter! Der kleine Laden am Boxhagener Platz führt ausschließlich Labels aus dem Modeland Frankreich. Auf den ersten

Mode aus Paris, Hüte für Promis oder Feinkost aus dem KaDeWe – einkaufen in Berlin heißt pure Vielfalt!

Broke & Schön Mo–Fr 12–20, Sa 11–19 Uhr | Krossener Str. 9–10 | Friedrichshain | U5 Samariterstraße

Oft bietet erst der Urlaub die nötige Muße, sich Anregungen zur Gestaltung des eigenen Heimes zu holen. Ein guter Anlaufpunkt ist der neue Showroom von Designboutique Herrendorf und dem italienischen Möbelhersteller Minotti. Zu sehen sind Einrichtungsgegenstände im edel-puristischen Stil der beiden Marken. Minotti Designboutique by Herrendorf Mo–Fr 10–18.30, Sa 10–18 Uhr | Lietzenburger Str. 99 | Wilmersdorf | www.minotti.com | U7 Adenauerplatz

Fiona Bennett Brad Pitt hat einen und Katie Holmes gleich sechs: Hüte sind für die Designerin Fiona Bennett weit mehr als ein nettes Accessoire oder nur ein Beruf, sie sind ihre Leidenschaft. Das ist wahrscheinlich auch das Geheimnis ihres Erfolges, dieses Brennen für eine Idee, diese Detailverliebtheit bei der Fertigung ihrer Kreationen. Das Spielen mit den Materialien, das Ausprobieren und wieder Verwerfen – bis endlich alles perfekt ist. Salon Bennett Mo–Sa 10–19 Uhr | Potsdamer Str. 81 | Kreuzberg | Tel. 030 28 09 63 30 | www.fionabennett.com | U1 Kurfürstenstraße

20 Marco Polo Berliner | September 2012

Marcel Steger

Blick sehen die feinen Stücke mit viel Spitze, schlauchigen Schnitten oder kecken Kragen aus, als wären sie für das Portemonnaie des durchschnittlichen KiezBummlers eine allzu starke Belastung. Schaut man aber genauer hin, wird man eines Besseren belehrt: Nomen est omen. Mit der dezent-freundlichen Beratung, die bei so manch komplizierten Reißverschlüssen assistiert, vergehen schnell mal zwei Stunden mit Anund Ausziehen. Und wer für mehr als 25 Euro shoppt, der bekommt zur Belohnung einen Rabattstempel, der nach zehn Käufen eingelöst werden kann. Einziger Wermutstropfen: Die Größen sind ebenfalls französisch – also im Durchschnitt ein bis zwei Nummern kleiner als gewohnt ...

Promo

Promo

Minotti


Fotolia/ Sylvie Bouchard

Edle Stücke für wenig Geld Eine schicke Designerjeans von Tommy Hilfiger oder extrahohe Donna Karan-Pumps von Zalando? Bekommt man im Designer Outlet Dorf B5. Und der Online-Shop Zalando hat seit diesem Frühjahr ebenfalls einen Discounter in Berlin. Designer Outlet Berlin (B5) Mo–Do 10–19, Fr/Sa 10–20 Uhr | Alter Spandauer Weg 1 | Wustermark | www.designer-outlet-berlin.de | RE 4 Elstal dann mit dem Bus 662 bis zum Haupteingang Zalando Outlet Mo–Sa 11–20 Uhr | Köpenicker Str. 20 | Kreuzberg | vorher unbedingt registrieren lassen: www.zalando.de/outletstore | U1 Schlesisches Tor

Porzellan vom Werk Hochwertiges Porzellan muss nicht teuer sein: Wer schon immer einmal ein edles Teeservice oder ein wertvolles Einzelstück erstehen wollte, kann sich in den Porzellan-Outlets von Meissen oder der Königlichen Porzellanmanufaktur Berlin umsehen. Dort gibt es bis zu 50 Prozent Rabatt auf ausgewählte Stücke.

Wikimedia

Meissen Mo–Sa 10–20 Uhr | Kurfürstendamm 31 | Charlottenburg | www.meissen.com | U1 Uhlandstraße KPM Mo–Sa 10–18 Uhr | Wegelystr. 1 | Tiergarten | www.kpm.de | S5, 7, 9, 75 Tiergarten

Süße Verführung Outletstores – für die meisten bedeutet das riesen Shoppingmalls vor den Toren der Stadt, in denen man günstig Klamotten einkaufen kann. Dass es das Ganze aber auch für Lebensmittel und Naschwerk gibt, wissen die wenigsten. So bietet etwa Bahlsen seine ganze Produktpalette zu günstigen Preisen an. Wer eher auf Herzhaftes steht, der deckt sich bei Kühne mit Soßen und Dressings ein.

Fotolia/ Martina Marschall

Bahlsen Mo–Fr 9–18, Sa 9–14 Uhr | Oberlandstr. 52 | Tempelhof | www.bahlsen.com | U6 AltTempelhof Kühne Mi 13–18 Uhr | Provinzstr. 39 | Reinickendorf | www.bahlsen. com | U8 Franz-Neumann-Platz

September 2012 | Marco Polo Berliner

21


Shopping Oldtimer in neuem Glanz: Classic Remise

Promo

Aus einem ehemaligen Straßenbahndepot der Kaiserzeit ist eine erstklassige Adresse für Odltimer und Liebhaberfahrzeuge geworden: In der Classic Remise (ehemals Meilenwerk) werden nicht nur wunderschöne Oldtimerfahrzeuge in einzelnen Glaskästen ausgestellt und in Sonderveranstaltungen präsentiert – in den offenen Werkstätten können Besucher auch beim Schrauben und Aufbessern der Edelkarossen zuschauen. Neben dem für die Besucher zugänglichen Werkstatt- und Servicebetrieb für Oldtimerfahrzeuge, sind Händler für klassische Fahrzeuge vor Ort. Ersatzteillager, Bekleidung, Modellautos und Accessoires gehören ebenfalls zum Angebot. Und wer sich mit anderen Oldtimerfans austauschen möchte, der findet in der Classic Remise auch Interessengemeinschaften und Clubs sowie Restaurants und Bistros. Classic Remise Berlin | Mo–Sa 8–20, sonn- und feiertags 10–20 Uhr | Öffnungszeiten der Händler individuell erfragen | Eintritt frei | Wieberstr. 36–37 | Moabit | www.remise.de | S 41, 42 Beusselstraße

22

Marco Polo Berliner | September 2012


September 2012 | Marco Polo Berliner

23


Kurfürstendamm

GESUNDBRUNNEN

Im 16. Jahrhundert als Verbindungsstraße angelegt, ist die Straße heute die wohl bekannteste Flaniermeile Berlins. Die Tauentzienstraße ist den großen Modeketten vorbehalten, auf dem westlichen Stück des Ku'damms haben sich bekannte Luxus-Labels angesiedelt

WEDDING

MOABIT MITTE

Shopping

TIERGARTEN

GOETHESTRASSE

EI

TRASSE

ST

LA

TZ

HA

KNESEBECKS

P E S TA L O Z

NP

ZISTRASSE

RD

EN

BE

RG

ST

RA

ZOOLOGISCHER GARTEN

S

SS

ZOOLOGISCHER GARTEN

E

FER

U

ZOOLOGISCHER GARTEN SAVIGNYPLA

KANTSTRA

TZ

BREITS

S

U

SAVIGNYPLATZ

R

ST

SS

SE AS TR

RA

SS

E

E

SS

RA

E

NK

ES

EE

RA

U

ST

BUNDESALL

RG

ASSE

SS

ST

RN

BE

WITTENBERG PLATZ

E

E

ZEN

GER

STR

ASS

E

STR

BUR

RA

SS

LIET

HER

AUGSBURGER S TRASSE STRASSE

ASS

E

U

R A N K E P L AT Z

U

UHLAND

U

VIKTORIA-LUISEP L AT Z

SPICHERTSTRASSE SPICHERT SPICHE RTSTRASSE TRASSE

to Beetey/ Fo

Anja Pölk

U

KONSTANZER STRASSE

Fashion ››Aigner

A

Die Münchner Traditionsmarke setzt auf luxuriöses Material in sehr hochwertiger Verarbeitung. Die Kollektionen schlagen in der Regel die Brücke zwischen Klassik und Moderne. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 50 | www.aignermunich.com | U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz

››Ariane yz In Arianes Secondhand-

shop bekommt man, was gerade angesagt ist: Egal, ob Fendi, Chanel, Gucci oder Jil Sander.

Mo–Fr 12–19, Sa 11–16 Uhr, Wielandstr. 37 | Tel. 030 881 74 36 | www.ariane-secondhand.de | S3, 5, 7, 75 Savignyplatz

Der

lia

STRASSE

KON

S TA

RA

RA

ST

SE

ST

EN

SP

ASS R ST R

RI

NZE

PA

EN

ST

R S

BAC

Z

ÜR

STE

ANS

L

ZI

RT

P L AT

NT

HE

AER

UE

LOS-ANGELESP L AT Z

STRASSE

E

ADENAUER PLATZ

URGER IETZENB

UHLANDSTRASSE

M

FA S E N E N S T R

DAM

UHLANDS

TEN

TRASSE

STRASSE KU

RS RFÜ

DAMM

OLIV

RF

APE

IC

RSTEN

U

BUNDESALLEE

KURFÜ

KNESEBECK

SCHLÜTERS

U

KU

L AT Z

TA

KURFÜRSTENDAMM STRASSE TRASSE

MOMMSEN

CHEIDP

KAISER-WILHELMGEDÄCHTNIS-KIRCHE

ER

NIEBUHRSTRASSE

BUD

SSE

››Bershka

B

Bershka wendet sich mit einem breiten Jeans-Sortiment, Nachtwäsche, Casualwear und den aktuellsten Modetrends an junge Modebewusste mit kleinem Budget. Auch Herren kommen hier auf ihre Kosten. Mo–Sa 10–20 Uhr | Tauentzienstr.ße 14 | www.bershka.com | U1, 9 Kurfürstendamm

››Bally

C

Spezialist für hochwertige Lederwaren aus der Schweiz. Die Marke steht für schlichtes, klassisches Design, sowohl bei Schuhen als auch bei den Taschen, beides wird für Männer und Frauen angeboten. Hier kauft man Lieblingsstücke. Mo–Fr 10–19, Sa 10–16 Uhr | Kurfürstendamm 52 | www.bally.com | U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz

verweist auf die MARCO POLO Highlights

››Barbour Store Der deutsche Flagshipstore präsentiert das britische Label mit den traditionellen Wachsjacken, der Outdoorbekleidung und den Accessoires – alles very british. Mo–Sa 10–20 Uhr | Kurfürstendamm 26a | www.barbour.com | U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz

››Champ Mann Mode Elegante Herrenmode für den Mann von Welt. Marken wie Signum oder Phil Petter runden das ausgewählte Sortiment ab. Mo–Fr 12–18.30, Sa 11–16 Uhr | Grolmannstr. 23 | www.champberlin.de/shop | S3, 5, 7, 75 Savignyplatz

››Cartier Selbstverständlich hat das Uhrenund Schmucklabel auch auf dem

Kudamm eine Dependance: Alle Produkte befinden sich preislich im Luxussegment. Mo–Fr 10.30–19, Sa 10.30–18 Uhr | Kurfürstendamm 188-189 | www.cartier. de |U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz

››Chanel

D

Das Pariser Label ist aus der Haute Couture-Mode nicht mehr wegzudenken und gilt als Inbegriff für französichen Schick. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 188 | www.chanel.com | U1 Uhlandstraße

››Cos Cos, kurz für Collection of Style, ist die Deluxe-Linie des schwedischen Modehauses H&M und bietet hochwertige Kleidung zu moderaten Preisen an, die allerdings ein wenig höher als die von H&M sind.


Mo–Sa 10–20 Uhr | Kurfürstendamm 217 | www.cosstores.com | U1 Uhlandstraße

››Cove & Co.

E

yz Neben einer Maßschnei-

derei und Maßanpassung bietet Cove & Co. auch hochwertiges, rahmengenähtes Schuhwerk bekannter Hersteller an.

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 171–172 | www.cove.de | U7 Adenauerplatz

››Hennes und Mauritz In dieser großen Filiale finden Sie neben dem klassischen Angebot in der Frauen-, Herren- und Kinderabteilung auch die großen Modedesigner, die in unregelmäßigen Abständen exklusiv für H&M entwerfen. Mo–Do/Sa 10–20, Fr 10–21 Uhr | Kurfürstendamm 237 | www.hm.com | U1, 9 Kurfürstenstraße

››Jack Wolfskin ››Di Bel Exklusiv für die Kunden von Di Bel werden die Kollektionen in den Showrooms von führenden Designern ausgesucht. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Mommsenstr. 71 | www.dibel.de | U1 Uhlandstraße

››Diesel Store Kunden können bei dem DenimDealer zwischen mehr als 20 Waschungen wählen. Mo–Fr 11–20, Sa 10–20 Uhr | Kurfürstendamm 17 | www.diesel.com | U1, 9 Kurfürstenstraße

››Dolce und Gabbana

F

Das italienische Modeunternehmen steht für Klassik mit dem gewissen Etwas. Beliebt: die Herrenanzüge. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 187 | www. dolcegabbana.de | U7 Adenauerplatz

Perfekter Laden für alle, die professionellen Outdoor-Sport lieben genauso wie für die, die nur eine Allwetterjacke suchen. Und das alles von ganz kleinen bis hin zu Erwachsenengrößen. Mo–Sa 10–20 Uhr | Joachimsthaler Str. 5-6 | www.jack-wolfskin.de | U/S Zoologischer Garten, U1 Kurfürstendamm

››Louis Vuitton

G

Chefdesigner Marc Jacobs gilt als einer der kreativsten Köpfe der Modebranche. Immer wieder lässt er Promis die berühmten LV-Taschen und Gepäckstücke designen. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 56–57 | www.vuitton.de | U7 Adenauerplatz

››Max Mara Das italienische Unternehmen hat viele verschiedenen Linien wie

„Sportmax“ oder „Weekend“, damit Kundinnen bei jedem Anlass Max Mara tragen können. Die stärkeren Damen kaufen bei Marina Rinaldi. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 178-179 | www.maxmara.com | U7 Adenauerplatz

››Mimi's Berlin-Copenhagen Laden für skandinavische Mode. Unter den Kunden finden sich viele Künstler, die sich unter anderem an der umfangreichen Auswahl des hochwertigen dänischen Labels Noa Noa erfreuen. Mo–Do 11–19, Fr 11–20 Uhr, Sa 10–20 | Fasanenstr. 22 | U1 Uhlandstraße

››Niketown

H

Der amerikanische Sportartikelhersteller präsentiert in der Filiale am Ku'damm das yz Nike-IDStudio, wo diese sich – wie bisher nur online – ihre Wunschschuhe zusammenstellen und anfertigen lassen können. Mo–Do 10– 20, Fr/Sa 10–21 Uhr | Tauentzienstr. 7b/c | www.nike.com | U1, 9 Kurfürstenstraße

››Paul & Shark Sportswear für die ganze Familie ist das Motto des italienischen Labels. Allerdings sind die schönen Stücke mit dem maritimen Flair nicht ganz preiswert.

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 197 | www.paulshark.it | U1 Uhlandstraße

››Nanna Kuckuck Farbenfrohe Kleider für den besonderen Anlass, große Roben aus bestickter Sari-Seide oder aus drappierten Stoffen. Jedes der Kleidungsstücke ist ein Unikat und hat deshalb auch seinen Preis. Auch Hochzeitskleider sind im Sortiment. Di–Fr 12–19, Sa 12–16 Uhr | Bleibtreustr. 52 | www.nanna-kuckuck. de | S Savignyplatz

››Riccardo Cortillone Exquisite Schuhmode aus Berlin. Das Schuhwerk ist echte Qualitätsware – die gute Verarbeitung und das hochwertige Leder kosten daher etwas mehr. Mo–Sa 10–20 | Savignyplatz 4 | www.cartillone.com | S Savignyplatz

››Tatem Auf Messen schnuppern die Inhaber nach neuesten Trends, die sowohl business- als auch freizeittauglich sind und einen Hauch Extravaganz besitzen. Die Preise sind ebenfalls annehmbar. Mo–Sa 11–19 Uhr | Bleibtreustraße 12 | www.tatem.de | S3, 5, 7, 75 Savignyplatz

Deutschlands erstes TESTENEER®-Studio

Sie wollten schon immer mal wissen, wie Sie mit einem veränderten Lächeln aussehen würden? Im 1. TESTENEER®-STUDIO Deutschlands haben Sie die Möglichkeit, Ihr neues Lächeln auszuprobieren. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter: 030. 311 623 666. TESTENEER®-STUDIO, Fasanenstraße 81, 10623 Berlin - gegenüber dem Theater des Westens.

weitere Informationen, Bilder & Videos auf


››Soccx

I

Die preiswerten Kollektionen von Soccx bestehen aus überwiegend natürlichen Materialien und zeichen sich durch unkomplizierte, feminine Schnitte aus. Mo–Do/Sa 10–20, Fr 10–21 Uhr | Tauentzienstr. 9 | www.soccx.de | U1, 9 Kurfürstenstraße

Shopping

››Swatch

J

Knallig wie eh und je, die Uhren des Schweizer Kultlabels aus den Neunzigern sind ein Accessoire, das mehr denn je als Hingucker taugt. Hier gibt es auch den Schmuck der Firma. Mo–Sa 10–20 Uhr | Kurfürstendamm 17 | www.swatch.com | U1 Uhlandstraße

››Ulla Popken

K

Starke Mode für starke Frauen – und das stilvoll, zu fairen Preisen und in fröhlichen Farben. Außerdem führt der Laden auch Accessoires und Taschen. Mo–Fr 10–20, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 37 | www.ullapopken.de | U1 Uhlandstraße

››Veronica Pohle Von Alexander McQueen über Sonia Rykiel und Missoni – in diesem Multilabel Store findet man die neuesten Trends und eine große Auswahl internationaler Marken.

Mo–Fr 10.30 –19.30, Sa 11–18.30 Uhr | Kurfürstendamm 64 | www. veronicapohle.de | U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz

››Valentino Das italienische Luxuslabel wird in dem Berliner Store auf goldenen Regalen angeboten: Kleidung, Schuhe und Accessoires sind im Angebot. Der Türknauf aber ist im berühmten Valentinorot gehalten. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 57-58 | www.valentino.com  |U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz

››Wolford Die Beinmode von Wolford schmeichelt jeder Frau. Leggings, halterlose und Kniestrümpfe sind ebenfalls im Programm sowie die figurbetonten, sexy Kleider. Mo-Sa 10–20 Uhr | Kurfürstendamm 48–49 | www.wolford.com | U1 Uhlandstraße

››Zara

L

Die spanische Modekette hat sich in Deutschland erfolgreich etabliert und bietet preisgünstige Kleidung mit femininen Schnitten. Zum Sortiment gehören auch Schuhe und Accessoires. Mo–Sa 10–20 Uhr | Kurfürstendamm 236 | www.zara.com | U/S Zoologischer Garten

››Zweites Fenster Dieser Marken-Secondhandshop bieten von Issey Miyake bis Windsor nur das Feinste, was der internationale Modemarkt zu bieten hat. yz Auch Herren werden hier fündig. Di–Fr 12–19, Sa 10–16 Uhr | Suarezstr. 59 | www.zweitesfensterberlin.de | U7 Adenauerplatz

Anmutig und elegant zeigt sich das französische Luxuslabel auf dem Kudamm in grau-schwarzem Ambiente. Für die männlichen Besucher gibt es eine Filiale in der Friedrichstraße 71. Mo–Fr 10–19, Sa 11–18 Uhr | Kurfürstendamm 52 | www.ysl.com | U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz A nzeige

deesight | alainmiklishopinshop funktionales augendesign

N

Das Möbelhaus hat sich komplett auf Ökomöbel spezialisiert und fertigt auch nach Maß. Mo–Fr 10–19, Sa 10–16 Uhr | Schlüterstraße 17 | www. wohnopposition.de | S Savignyplatz

››Trollhuus Edle, ökologische Hölzer oft in Verbindung mit Edelstahl. Mo–Sa 10–19 Uhr | Kantstr. 70 | www.trollhus.de | S Savignyplatz

››Anima Medcos Das Angebot reicht vom Friseur über Faltenbehandlung, medizinische Fussbehandlung und Permanent Make-up. Die Preise sind moderat.

Mo–Fr 11–19, Sa 11–18 Uhr | Kurfürstendamm 172–172 | www.emporium-mobili.de | U7 Adenauerplatz

››Rosenthal Loft

M

Tischkultur und Lifestyle auf höchstem Niveau. Im Berliner Rosenthal Loft erhält man vom Besteck über Geschirr, Vasen und limitierten Kunstobjekten, alles was die deutsche Traditionsmarke zu bieten hat.

Mo–Fr 10–18, Sa 11–14 Uhr | Goethestr. 31 | Tel. 030 54 71 04 62 | www.anima-medcos.de | U7 Wilmersdorferstraße

››Alessandro Spa Das elegante Beauty und Spa-Studio bietet – neben den regulären Behandlungen – auch Botox-Treatments und Fruchtsäure­peeling an.

Mo–Fr 10–19, Sa 10–16 Uhr | Fasanenstr. 70 | www.rosenthal.de | U1 Uhlandstraße, U1 Kurfürstendamm

Mo/Di/Do/Fr 10–20, Mi + Sa 9–14 Uhr | Joachimstaler Str. 25 | Tel. 030 88 71 90 51 | www.alessandro-berlin.de | U1, 9 Kurfürstendamm

››L'art de vivre

››Chudy Friseure

Nippes, soweit das Auge reicht: Der Laden hat sich auf Inneneinrichtung und Wohnaccessoires spezialisiert.

Coiffeur Horst Chudy nimmt sich für die Beratung viel Zeit. yzHerren können sich im Barbier-Shop nach klassischer Art rasieren lassen.

Neben gesundheitsförderndem Büromobiliar führt der Laden eine große Auswahl an Esstischen, Regalen, Kindermöbeln und bequemen Sesseln. Mo–Fr 11–19, Sa 10–16 Uhr | Uhlandstr. 159 | www.sitz-art.de | U1 Uhlandstraße, U3, 9 Spichernstraße

››Taiyo yzJapanische Möbel wie

26 Marco Polo Berliner | September 2012

››Wohnopposition

Deutsche und italienische Designerlabels sind hier zu finden und zu bewundern: u.a. Stühle, Leuchten, Sofas.

››Sitz Art

All jene, die das Besondere schätzen, sollten nicht verpassen, bei deesight vorbeizuschauen. Denn hier finden sie genau das Modell, das zum anspruchsvollen Brillenträger passt. Vor allem für Liebhaber der Designer Philippe Starck, Mykita oder alain mikli ist das inhabergeführte Geschäft ein echter Geheimtipp. Es erwartet sie nicht nur eine exzellente Auswahl handgefertigter Brillen, sondern zudem eine fach- und typgerechte Beratung vom Optikermeister. Besonderer Service: LastMinute- oder Overnight-Lösungen.

Mit dem Bus kann man den Ku'damm in kleinen Stationen abfahren.

››Emporium

Mo–Fr 10–19, Sa 10–16 Uhr | Schlüterstr. 44 | U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz

Grolmanstr. 32–33 | 10623 Berlin | Tel. + 49 (0) 30 36 44 69 56 | Fax + 49 (0) 30 36 44 69 54 | Mo–Fr 11.00–20.00 Uhr, Sa 11.00–18.00 Uhr, So geschlossen | U1 Uhlandstraße, Bus M29, M19, TXL Bus, S Savignyplatz | E-Mail: shop.berlin@mikli.com | www.deesight.com

Gut zu wissen

Beauty

Wohnen

››Yves Saint Laurent

!

Trennwände und Schränke werden in eigenen Werkstätten produziert – überwiegend aus hochwertigen Naturmaterialien.

Mo–Mi 11–19, Do/Fr 11–20, Sa 11–18 Uhr | Savignyplatz 6 | www.taiyo-berlin.de | S Savignyplatz

Di–Fr 9–18.30, Sa 10–15 Uhr und nach Vereinbarung | Lietzenburger Str. 12 | Tel. 030 883 76 76 | www.horstchudy.de | U1, 2, 3 Wittenbergplatz

››Udo Walz

O

Der Berliner Promi-Friseur ist über die Grenzen der Hauptstadt hinaus bekannt. Hier ist sein Laden. Kempinski Plaza, Uhlandstr. 181/183 | Termin nach Vereinbarung  | www. udowalz.de | Tel. 030 882 74 57 | Anmeldung: info@udo-walz.com | U1 Uhlandstraße

››Zeitwunder

P

Medizinische Schönheitspflege in elegantem Ambiente nur wenige Schritte vom Kudamm. Mo–Sa 10–18 Uhr | Grolmannstr. 2728 | 030 88 71 89 31 | www.zeitwunder. com | U1 Uhlandstraße


Die Friedrichstraße, benannt nach dem Kurfürsten Friedrich III. von Brandenburg, erlebt seit der Wende eine Renaissance. Heute treffen auf der 3,3 Kilometer langen Nord-Süd-Achse Geschichte, Kultur sowie exklusive Shops und Kaufhäuser aufeinander

WEDDING

MOABIT MITTE TIERGARTEN

F R I E D R I C H S TA D T PA L A S T

ZIEGEISTRASSE

ISTER-S

ikimedia.or

g

GESCHW

BODE MUSEUM

PERGAMON MUSEUM

STRASS

Dl.mooz/ W

CHOLL-

A LT E N AT I O N A L G A L A R I E

NEUES MUSEUM

E

S

FRIEDRICHSTRASSE

U

BO

FRIEDRICHSTRASSE

SPREE

RA

SS

E

A LT E S MUSEUM

MUSEUMSINSEL SPR AN AL

DEUTSCHES HISTORISCHES MUSEUM

EEK

ICHSTRA

NSTRASSE

ST

BERLINER DOM

P L AT Z D E R MARZREVOLUTION

FRIEDFR

DOROTHEE

DE

MUSEUM FÜR VOR-UND FREÜHGESCHICHTE

SSE

S

N LINDEN UNTER DE

BRANDENBURGER TOR

BRANDENBURGER TOR

N LINDEN UNTER DE

U

PARISER P L AT Z

A LT E B I B L I O T H E K

B E B E L P L AT Z GUGGENHEIM MUSEUM

BRANDENBURGER TOR BEHRENS

TIERGARTEN

TRASSE

MST

EBERTSTR

T

ENSTRASS

T- S

CHARLOTT

END

ASSE SCHE STR

FRANZÖSISCHE F R I E D R I C H S TA D T K I R C H E

HUGENOTTENMUSEUM

SCHAUSPIELHAUS

GENDARMENMARKT

RAS

E

HSTRASSE

-AR

ASSE

NAH

HEL

HAN

SE RAS

WIL

STIFTUNG DENKMAL FÜR DIE ERMORDETEN JUDEN EUROPAS

FRANZÖSI

FRIEDFRIC

LMSTR

ASSE

WILHE

U

FRANZÖSISCHE STRASSE

SE

MOHR

Anja Pölk

U

U

DEUTSCHER DOM

HAUSVOGTEIPLATZ

E ENSTRASS

MOHRENSTRASSE

AS

SE

TR

SE

SE

AS

TR

NS

Ob Underwear, Brillen, Parfum oder Jeans – das Kultlabel erfindet ASSE KOCHSTRASSE KOCHSTR sich ständig neu und bleibt dabei stets seinem schlichten Unisex››Casa Moda Bekannt geworden ist das Label für Image treu. seine klassischen Herrenhemden. Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 155 | www.calvinklein.com | Angeboten wird aber auch schöne U/S Friedrichstraße Freizeitmode für die Dame.

unaufdringliche Non-Colours sind die charakteristischen Merkmale aller Kreationen. Das Unternehmen engagiert sich auch sozial.

Mo–Sa 10–20 Uhr | Ecke Friedrichstr. 68 | www.casamoda.com | U6 Französische Straße

Mo–Sa 11–19 Uhr | Markgrafenstr. 42 | www.annettegoertz.de | U6 Französische Straße

››Calida Schöne, schlichte Unterwäsche aus der Schweiz. Ideal für sportli-

C

des Cotonniers Zarte Farbschattierungen und authentische Stoffe machen diese französische Mode zeitlos – für stilbewusste Mütter genauso wie für deren modeaffine Töchter. DE

SSE

SE

Mo–Sa 9–20 Uhr | Friedrichstr. 141-142 | www.ecco.com | U/S Friedrichstraße

››Comptoirs

TENSTRA

NS

RAS

AN

››Calvin Klein

TRAS ZIMMERS

CHARLOT

Mo–Fr 10–20, Sa 10-18 Uhr | Friedrichstr. 67| www.calida.com | U6 Französische Straße HSTRASSE

M

MST

SE

yz Klare Schnitte und

STRASSE

STADTMITTE che Frauen. Auch Nachtwäsche, Bademode und Unterhemden TRASSE KRAUSENS findet man hier.

HEL

RE

››Annette Görtz

WIL

ST

Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 76–78, Galeries Lafayette | www.agentprovocateur.com | U6 Französische Straße

Mo–Fr 12–20, Sa 10–18 Uhr | Friedrichstr. 71, Quartier 206 | www.bottegaveneta.com | U6 Französische Straße

LEIPZIGER

FRIEDFRIC

POTSDAMER PLATZ

Das luxuriöse Unterwäschen-Label gehört dem Sohn der britischen Modedesignerin Vivienne Westwood. Aufwendig verarbeitete Dessous sind das Markenzeichen.

SE

AU

AS

››Agent Provocateur

B

LEIPZ Aushängeschild des Modelabels aus Italien sind die luxuriösen Lederwaren, oft mit gewebten Intrecciato-Flechtmustern – nichts für Leute mit kleiner Börse.

TR

POTSDAMER PLATZ

ASSE IGER STR

RS

L AT Z LEIPZIGER P

UE

››Bottega Veneta

S

U

MA

Fashion

ASSE

LIN

VOSSSTR

U

Mo–Fr 11–20, Sa 10–19 Uhr | U Ecke Friedrichstr. 185 | www.comptoirdescotonniers.com | U2, 6 Stadtmitte

››Crusz Braut- und Ballmode ››Clarks/Ecco Im Clarks-Shop Friedrichstraße kann man jederzeit seinen Füßen etwas Gutes tun, ohne dabei auf altbackene Gesundheitstreter zurückgreifen zu müssen.

Der

Sei es nun ein exquisiter Cocktailempfang, ein Abiturball oder auch ein Hochzeitstag – das Sortiment umfasst immerhin 3 500 Kleider. Mo–Sa 10–20 Uhr | Spittelmarkt 11–12 | www.crusz.de | U2 Spittelmarkt

verweist auf die MARCO POLO Highlights

Shopping

Friedrichstraße

GESUNDBRUNNEN


››Emporio Armani

Die besten Begleiter: Handschuhe und Sonnenbrillen

D

Exklusives italienisches Design für Frauen und Männer. Vor allem das stilvolle Interieur des Ladens, der ganz in schwarz-weiß gehalten ist, beeindruckt nicht nur die Anhänger der Marke. Mo–Fr 10.30–19.30, Sa 10–18 Uhr | Friedrichstr. 169–170 | www.armani.de | U6 Französische Straße

Promo

Shopping

››Escada

O

b schicke Lederhandschuhe für den Reitausritt oder eine dunkle D ­ esignersonnenbrille – Accessoires für den großen Auftritt kann man an der Friedrichstraße in Hülle und Fülle bekommen. Wie etwa bei Brille 54: Die Gruppe hat sich auf edle Designerbrillen und -sonnenbrillen spezialisiert. Gucci, Prada, Dolce & Gabbana und Armani sind nur einige der Marken, die das Geschäft führt. Bei der Traditionsmarke Roeckl bekommen stilsichere Damen

und Herren neben schicken Mützen und Handschuhen für den Winter auch edle Reit- und Golfhandschuhe sowie die beliebten Touchscreen-Handschuhe, mit denen man endlich sein Smartphone bedienen kann, ohne die edlen Über­ zieher ablegen zu müssen. Brille 54 Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Friedrichstr. 71, Quartier 206 | www. brille54.de | U6 Französische Straße Roeckl Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Friedrichstr. 166 | www.roeckl.com | U6 Französische Straße

In diesem edlen Store findet sich auch die Sportlinie, die – wie die klassische Linie – zu den hochpreisigen Exportgütern deutscher Mode gehört.

Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 76–78 | www.galerieslafayette.de | U6 Französische Straße

››Görtz 17 Die Schuhkette vertreibt unter dieser Linie besonders junge und modische Schuhe der jeweiligen Saison. Auch kleine Damengrößen sind hier zu haben. Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 67 | www.goertz.com | U6 Französische Straße

››Hennes & Mauritz Man

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Friedrichstr. 176–179 | www.escada. com | U6 Französische Straße

Die gesamte große Welt von H&M nur für Männer. Hier finden Sie modische Jeans, Anzüge, Sportswear und natürlich auch Accessoires wie Taschen, Ketten und Armbänder für den schmalen Geldbeutel.

››Fossil

Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 83 | www.hm.com | U6 Französische Straße

Uhren im Vintagestil sind das Aushängeschild des Labels. Für Männer und Frauen sind die hochwertigen, zumeist großen Uhren ein echter Hingucker. Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 96 | www.fossil.de | U2, 6 Stadtmitte

››Galeries Lafayette

E

Getreu dem französischen Vorbild sind die Galeries Lafayette ein luxuriöses Kaufhaus mit einer herausragenden Feinkostabteilung und einer nicht minder beeindruckenden Architektur.

››Lacoste Die mit dem Krokodil: Bekannt geworden ist das Label mit seinen bunten Poloshirts – aber auch die Schuhe, Accessoires und Sportswear strahlen Lebensfreude aus. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Friedrichstr. 158–164 | www.lacoste. com | U6 Französische Straße

››Leicht Wunderschöne Colliers, Uhren und Schmuck findet man bei diesem Juwelier.

Erhältlich ab 17,90 € in vielen Hotels, bei BVG + S-Bahn, Berlin Tourist Infos und online

DAS TOURISTENTICKET

ü Fahrschein ü 200 Rabattangebote ü Stadtplan + Guide ü Restaurants ü auch inkl. Potsdam erhältlich

berlin-welcomecard.de


Mo–Fr 10–13 und 14–19, Sa 10–13, 14–18 Uhr | Unter den Linden 77 | www.leicht-jewellery.com | U55 Brandenburger Tor

Mo–Fr 11–20, Sa 10–18 Uhr | Friedrichstraße 71, Quartier 206 | www.7forallmankind.com | U6 Französische Straße

››Moschino

››Shoe Lounge

In der Filiale des italienischen Luxuslabels im Quartier 206 findet die Frau alles, was nach opulenter Mode mit Hang zum Drama aussieht. Mo–Fr 10.30–19.30, Sa 10.30– 18.00 Uhr | Friedrichstr. 71 | www.moschino.it | U2, 6 Stadtmitte

Mo–Sa 11–20 Uhr | Friedrichstr. 140 | www.weekday.se | U/S Friedrichstraße

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Unter den Linden 77 | www.herend.de | U55 Brandenburger Tor

H

I

Der Juwelier ist bekannt für seinen luxuriösen Schmuck. yzWer sich nicht sicher ist mit dem Ring für die Frau oder der Uhr für den Mann, darf ein Foto machen und zu Hause vorfühlen.

yz Brillen von Hugo Boss,

Ray Ban und Freudenhaus – die Mischung aus Insidermarken und großen Labels macht den Optiker besonders.

Mo–Fr 10–19, Sa 10–14 Uhr | Jägerstr. 63c | www.offensichtlich.biz | U6 Französische Straße

F

Wohnen

››Ligne Roset

››Butlers Wohn- und Küchenaccessoires für jeden Geschmack: Entweder edel und schlicht oder poppig und bunt – alles zu niedrigen Preisen. Mo–Do 10–20, Fr/Sa 9–21 Uhr | Friedrichstr. 148 | www.butlers.de | U/S Friedrichstraße

››Bo Concept Die Möbel des dänischen Hauses sind vor allem zweierlei: funktional und schick. Schlichte, gerade Linien dominieren die Gestaltung.

Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 96 | www.swarovski.com | U/S Friedrichstraße

Mo–Sa 10–19 Uhr | Friedrichstr. 63 | www.boconcept.de | U2, 6 Stadtmitte

››Stefanel

››Dom

Besonders für seine Strickwaren ist dieses italienische Label bekannt, die frische Mode ist aber durchaus auch sommertauglich.

Das Label ist bekannt für seine edlen Jeans. In dem Shop gibt es reichlich davon.

K

Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 148 | U6 Französische Straße

››Swarovski

››Offensichtlich

››Herend

Bekannte Marken-Schuhe für Damen, Herren und Kindern zu erschwinglichen Preisen.

Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 140 | www.superdry.com | U6 Französische Straße

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Friedrichstr. 81/82 | www.navyboot. com | U6 Französische Straße

J

Der Shop der ungarischen Porzellanmanufaktur hat seinen Sitz im Hotel Adlon und präsentiert dort das „weiße Gold“.

Denim-Artikel für Männer und Frauen. Die Kleidung ist häufig mit bunten Aufdrucken versehen und verfolgt den Stil von lässigem Streetwear.

Klassische Schnitte, zeitloses Material, elegante Formen – die Schuhe und Taschen der Schweizer Firma sind von hoher Qualität.

››Weekday

Mo–Sa 11–20 Uhr | Friedrichstr. 70, The Q | www.dom-shop.com | U2, 6 Stadtmitte

Die schwedische Modekette setzt auf ausgefallene Schnitte und zugleich niedrige Preise. Auch Cheap Monday Jeans sind hier erhältlich.

››Superdry

››Navyboot

››7 for all Mankind

G

Mo–Fr 10–20, Sa 10–19 Uhr | Friedrichstr. 67 | www.stefanel.com | U2, 6 Stadtmitte

Schrill wäre noch untertrieben: In dem Interieur-Shop gibt es neben verrückten Möbeln allerlei Schnickschnack für zu Hause.

In den vergangenen 140 Jahren hat sich die Marke Ligne Roset zu einem Allrounder auf dem Gebiet des hochwertigen Mobiliars gemausert. Neben den in vielen Haushalten vorhandenen Möbeln auch eigene Kollektionen von Accessoires, Leuchten und Heimtextilien produziert. Mo–Fr 11–19, Sa 10–17 Uhr | Leipziger Straße 124 | www.ligne-roset-berlin.de | U2, U6 Stadtmitte

››Meissener Porzellan

L

Das deutsche Traditionsunternehmen produziert längst nicht mehr nur Geschirr. Im Sortiment sind auch Schmuck und edle InterieurAccessoires. Mo–Sa 10–19 Uhr | Unter den Linden 39b/Ecke Friedrichstr. | www.meissen. com | U6 Französische Straße

Juwelier • Gold • Money Service

Schöne Andenken sind Gold wert.

Besuchen Sie Berlins Nummer 1 für Schmuck und Uhren. Neu und gebraucht.

Exchange Flagship Store Friedrichstr. 150–153

Geldwechsel

Besser hier. Besser wir. Friedrichstr. 150–153, 10117 Berlin; Joachimstaler Str. 5-6, 10623 Berlin; Schlossstraße 18, 12163 Berlin; Bayreuther Str. 37 - 38, 10787 Berlin; Brandenburger Str. 29, 14467 Potsdam; Info-Tel.: 030 88033970

8 x in Berlin und Potsdam. 160512_Exchange_AZ_Berliner_dt-eng_rz.indd 1

16.05.12 17:14

September 2012 | Marco Polo Berliner

29


Hackescher Markt

GESUNDBRUNNEN

Große Ladenketten finden sich kaum in den verwinkelten Straßen rund um den Hackeschen Markt. Wer hierher kommt, sucht das Besondere. Zahlreiche kleine Läden bieten Mode von Berliner Designern, ausgefallene Schuhe, Schmuck und andere schöne Kleinigkeiten

MITTE

ST

Shopping

TIERGARTEN

RA

U

SS E

TOR

ROSENTHALER PLATZ

TRA

SS

E

ASS

E

LINIE

SE

RS

RO

NSTR

NT

TO

STR

ASSE

HA

g

E E SS RA

AS

SE

NH

RAS

RA

SS

E SS

E

NZ

ST

RA

TCH NE BK IE

SS

E

LSK

S

TUC

HO

AL

AS

SE

Z

S

AT

CH

SE

PL

NE

AS

ER

-

BK

TR

U

ALEXANDERPLATZ

ALEXANDERPLATZ

BERLINER FERNSEHTURM

RA

E

SS

Schwarz und Grau herrschen vor in dem ganz und gar mit Nähmaschinen vollgestellten Shop. Die vielen Pailletten und engen Lederjeans vervollständigen den glamourösen Rockerlook des Labels. Mo–Sa 11–20 Uhr | Rosenthaler Str. 52 | www.allsaints.com | U8 Weinmeisterstr.

E

››All Saints

Das gute Stück wird dann gefertigt und lässt sich durch immer neue Schnallen variieren. Mo–Sa 12–19 Uhr | Alte Schönhauser Str. 14 | www.bucklesbelts.com | U8 Weinmeisterstraße

››Comme Berlin

B

Coole Designerbrillen von Dior, Ray Ban, Marc Jacobs und vielen anderen. Das nötige Kleingeld sollte man parat haben.

Neben den bunten, nicht ganz billigen Sortiments der Labels Diane von Furstenberg und St. Emile sowie den Accessoires von Liebeskind Berlin sind auch Marken wie Moncler, Peuterey oder Vero Moda vertreten.

Mo–Fr 11–20, Sa 11–18 Uhr | Oranienburger Str. 5 | www.berlineyewear.de | S5, 7, Hackescher Markt

Mo–Sa 10.30–20 Uhr | Alte Schönhauser Str. 9 | www.comme.de | U8 Weinmeisterstraße

››Berlin Eyewear

››Buckles & Belts Berlin

A

yz Den eigenen Gürtel stellt

man sich im Laden aus Schnalle und Lederband selbst zusammen.

verweist auf die MARCO POLO Highlights

TR

ST

SS

RE

EN

RA

SP

AB

Mo–Sa 11–20 Uhr | Münzstr. 13–15 | www.adidas.com/originals | U8 Weinmeisterstraße

RS

R

GR

In diesem Store besinnt sich der Sportswear-Hersteller auf seine Wurzeln: yz Die berühmten Trainingsjacken im 70er-Jahre-Stil findet man hier genauso wie die Oldschool-Sneakers mit den drei Streifen an der Seite.

RL

E LI

S T-

MARIENKIRCHE

UE

ER

››Adidas Originals Berlin

KA DA

PF

Mo–Sa 12–20 Uhr | Münzstr. 21 | http://shop.acnestudios.com | U8 Weinmeisterstraße

IS

E

AN

KU

MUSEUM FÜR VOR-UND FREÜHGESCHICHTE

Das schwedische Label ist ein erklärter Liebling der jungen Modeszene. Vor allem das Spiel mit der Silhouette zeichnet die schlichten Stücke aus.

OU

SS

SP

SSE

AM

MUSEUMSINSEL

ST

-L

S

RA

D

NA

AR

ST

AN

AL

-STRASSE

A LT E N AT I O N A L G A L E R I E

AN

K A-

CH

DE

EX

S TA R

AN

EE

PERGAMONMUSEUM

AN

AL

EK

BURG

RE

ER-SCHOLL

SPR

EX

HACKESCHER MARKT

BODEMUSEUM

››Acne

E

ST

RA ST G-

SE

HACKESCHER MARKT

NEUES MUSEUM

SS

-L

AS

SS

UR

STR

RA

MB

ER

ST

XE

NH AUS

EN

-LU

SCHÖ

E

YST

ST

RA

RO

E

SE

WEINMEISTERSTRASSE

E

HACKESCHE HÖFE

MONBIJOUPARK

SP

GESCHWIST

Anja Pölk

SS

ASS

ER

Fashion

Der

RA

U

NEUE

JÜDISCHER FRIEDHOF BERLIN-MITTE

M O N B I J O U P L AT Z SPREE

ST

STR

RG

ST

SA

GER

BU

IEN

SC

PH

RT

TE

SO

BUR

IEN

HI

AL

HAM

AN

IEN

RA

SSE

NEUE SYNAGOGE CENTRUM JUDAICUM

OR

VOLKSBÜHNE

RL

GRO

S

ORANIENBURGER STRASSE

LIN

ROSA-LUXEMBURG-PLATZ

ST

TR

SE

R

SE

SS

AS

SE

RAS

GIP

TR

AU

YST

Triebkraft/ W

SS

LSK SSE

RS

U

RA

HO

A

S UGU

RA TST

TO

KA

E

ikimedia.or

SS

T R S

RA

LE

TUC

IE LIN

T NS

E

MOABIT

SS

WEDDING

T-Shirts vom Designerkollektiv Blue Flower New York und exklusive Sommerschals des Berliner Designers John de Maya. Mo–Sa 12–20 Uhr | Torstr. 95 | www.dc4.de | U8 Rosenthalerplatz, U2 Rosa-Luxemburg-Platz

››Dunderon Mode aus Schweden ist ziemlich angesagt. Auch dieses Label überzeugt mit dem lässigen Understatement der skandinavischen Designergilde. Mo–Sa 12–20 Uhr | Rochstr. 18 | www.dunderdon.de | U8 Weinmeisterstraße

››Ethic ››DC 4 Immer wieder entwerfen namhafte Designer exklusive Kollektionen nur für DC 4. So gab und gibt es

C

Römische Designer stellen sich hier mit Kleidern, Strickjacken und Blusen vor. Die eher schlichten Farben und klassischen Schnitte erstaunen


› Zeha

Berliner Kultmarke mit klassischen Halbschuhen aus Kalbsleder, Und nochmal Schweden: Klare Sneakers und Pumps in hervorLinien und schöne Stoffe bei gutem ragender Qualität. Weitere Filialen Design und zu einem bezahlbaren befinden sich am Kurfürstendamm Preis. Mittlerweile finden sich Filip188–189 (Eingang Schlüterstraße) pa K-Filialen fast überall in Europa. und in der Prenzlauer Allee.

››Filippa K

Mo–Sa 11–20 | Alte Schönhauser Mo–Sa 12–20 Uhr | Brunnenstr. 195 | Str. 11 | www.filippa-k.com | www.zeha-berlin.de | U8 Rosenthaler U8 Weinmeisterstraße Platz

››Floris van Bommel Der Kultschuh für Herren aus den WohnenAuf rund 90 QuadNiederlanden. ratmetern setzt sich Designer Van Bommel mit Witz und Stylepower › Chairs in Szene. Das Ergebnis: coole Von Eames über Panton zu Trendboutique-Allure in privater Normann – gut erhaltene, nicht Atmosphäre. ganz billige Retromöbel aus dem Mo–Sa 12–20 Uhr | Rochstr. 18 | 20. Jahrhundert in dem Laden an www.florisvanbommel.com | derWeinmeisterstraße Ecke Invalidenstraße. U8 Mo–Fr 14–20, Sa 13–18 Uhr | Fehrbelliner Str. 25 | www.chairs-design.

D

›com ›Fußgarage | U8 Rosenthaler Platz, Tram M1,

In sind die Wege weit, und 12Berlin Zionskirchplatz deshalb ist vor allem bequemes Schuhwerk in der Stadt unerläss› Heimat Berlin lich. Auch in der Fußgarage steht Jede Menge Hüte, Klamotten, die Funktionalität der Schuhe im Postkarten, Taschen, Mitbringsel Mittelpunkt: High Heels finden sich wie Schneidebrettchen und vernicht im Sortiment. rückten Schnickschnack. Manches Mo–Fr 12–20, Sa 11–19 Uhr | ist recht trashig, aber als lustiges Münzstr. 22 | www.fussgarage.de | Mitbringsel optimal. U8 Weinmeisterstraße

Mo–Mi 11–20, Do–Sa 11–21 Uhr | Kastanienallee 13–14 | www.heimat›berlin.eu ›Fred Perry | U2 Eberswalder Straße

E

Elegante, nicht ganz ­preiswerte Poloshirts und Pullunder mit › Künstlermagazin ­V-Ausschnitt sind das MarkenAlles, was man zur Verschönerung zeichen dieses traditionsreichen der Wohnung braucht, findet man Brit-Labels, das entspannte Mode hier. yz Hauptsächlich als für Frau und Mann führt. Künstlerbedarf angelegt, sind auch Mo–Sa 11–20 Uhr | Skizzenbücher, Papeterieartikel Neue Schönhauser Str. 10 | www. und Büromaterial zu haben. fredperry.com | U8 Weinmeisterstraße

N

Mo–Fr 9–20, Sa 10–20 Uhr | Kastanienallee 33 | www. ›kuenstlermagazin.de ›Freitag Flagship-Store | U2 Eberswalder Wer kennt nicht, Straße, Tramsie M1, 12 die robusten,

bunten Taschen, die aus LKW-Planen gerfertig werden. Den Berliner › Lampensitz Flagship-Store haben die Züricher Bei den edlen, recht kostspieligen Brüder Freitag gemeinsam mit dem Lichtquellen aus Holz handelt es Architekturbüro Spillmann und sich um Kleinserien bei denen der Echsle konzipiert. potenzielle Besitzer Farbe und Mo–Fr 11–20, Sa 11–19 Uhr | Größe selbst bestimmen kann. Max-Beer-Str. 3 | www.freitag.ch |

O

Mo–Fr 14-19 Uhr, Sa 12–17 Uhr | U8 Weinmeisterstraße Oderberger Str. 42 | www.lampensitz. de | U2 Eberswalder Straße

››14 oz.

F

Eine Mischung aus angesagten › Frau Tulpe Marken und Schnäppchen findet Bunte Stoffe machen Lust, die man beim Bread & Butter-IniNähmaschine aus dem Keller zu tiator Karl-Heinz Müller. yz� holen. yz Die Nähkurse Auf Wunsch können Sie auch in sind genauso beliebt wie die privater Atmosphäre einkaufen. Ein ausgefallenen Stoffmuster und Outlet-Store befindet sich um die Nähaccessoires. Frühes Anmelden Ecke in der Münz­straße 19. ist ratsam.

P

Mo–Sa 11–20 Uhr | Mo–FrSchönhauser 10–20, Sa 11–18 Uhr | Neue Str. 13 | www.14ozberlin.com | U8 Weinmeisterstraße

››Greta & Luis

Aktuelle Mode und Accessoires frisch aus Mailand, Paris oder Kopenhagen den Mann und die Beauty fürund Spa Frau. Das nötige Kleingeld sollte man allerdings mitbringen, die › Fräulein Schneider guten Stücke haben ihren Preis. Wer sich hier frisieren lässt, Mo–Sa 12–20 Uhr | Rosenthaler bekommt zuvor eine Shiatsu-MasStr. 15 | www.gretaundluis.com | sage verpasst. Die Preise für die U8 Weinmeisterstraße Schnitte sind annehmbar.

ANZEIGE A nzeige

ALEXA Berlin

Einkaufen Einkaufen auf auf Weltstadtniveau Weltstadtniveau

G

›Mo–Fr ›Jost10–20, Sa 10–18 Uhr | Oderberger Str. 37 |

Taschen allen Formen und für Tel. 030 40in50 55 55 | www.fraeuleinjeden Anlass| U2 gibt es in den Straße Hackeschneider.de Eberswalder schen Höfen bei Jost. Als Material wird zumeist Lack-, Nubuk- oder › Loxodrom Rindsleder verwendet. Nach Der beliebte Tattoo-Store sticht eigenem Bekennen die Marke für auch Piercings. Kunden können mit urbane Non-Konformisten. einer ausgiebigen Beratung zu allen Mo–Sa 11–21 Uhr | Rosenthaler Str. Körperschmuckarten rechnen. 40–41, Hackesche Höfe II | Mo–Fr 14–21 Uhr | Kastanienallee 23 | www.jost-germany.com | www.loxodrom.de | U2Markt Eberswalder S5, 7, 75 Hackescher Straße, Tram M1, 12 Schwedter Straße

››Lena Hoschek › Fußbadcafé Rock'n Roll meets Käthe Kruse-

Das Team von Anja Margoni verPuppe – so könnte man den wöhnen gleich zweifach: mit Kaffee Shop beschreiben: Die Designerin und Kuchen sowie kosmetischen entwirft opulente, bunte Kleidung Behandlungen. Das Peeling aus für alle, die lieber in den Fünfzigern Meersalz, Honig und Zitrone etwa oder Sechzigern gelebt hätten. ist hausgemacht.

Mo–Sa 11–20 Uhr | Weinmeisterstr. 8 | Mo–Sa 10–18 Uhr | Zionskirchstr. http://shop.lenahoschek.com | 32 | Tel. Weinmeisterstraße 030 49 78 73 79 | www. U8 fussbadcafe.de | U8 Rosenthaler Platz, Tram M1, 12 Zionskirchplatz

››Machima

H

Beim dem Münchener Label gibt es Mode für junge Frauen zu günstigen Preisen. Sportliche Eleganz ist das Motto – ganz in Sinne der Mode, die aus Bayern kommend die Preußin erobert.

Geschenkekiosk: Kwikshop

Mo–Sa 11–20 Uhr | Neue Schön­ hauser Str. 19 | www.machima.de | U8 Weinmeisterstraße urzfristig auf eine

K

Geburtstagsparty ››Miss Sixty eingeladen und kein Eher etwas für junge flippige FrauGeschenk zur Hand? Dafür gibt en, aber immer mit neuen Ideen: es den Kwikshop. ndet Das bunte Label fügtHier sichfigut in man zeitlose Accessoires und die Umgebung am Hackeschen Kleidung. Markt ein. Besonders praktisch: Für alle, die esSa eilig haben, gibt Mo–Fr 11.30–20, 10.30–20 Uhr | Neue Schönhauser Str. 16 | es eine Ladenluke, diewww. einen misssixty.com | U8 Weinmeisterstraße schnellen Straßenverkauf möglich macht. ››Oska

I

Mit seinem klaren Stil richten sich Laden und Label an erwachsene Kwikshop Frauen. Verglichen mit den Ge-44 | Mo–Sa 11–19 Uhr | Kastanienallee www.kwikshop.de | U2 Senefelderplatz schäften in der Nachbarschaft fällt Oska insofern ein kleines bisschen aus dem Rahmen. Mo–Fr 11.30–20.30, Sa 11–20 Uhr | Oranienburgerstr. 84  | www.oska.de | S5, 7, 75 Hackescher Markt

››Onitsuka Tiger Store Für diejenigen, die nicht nur am kultigen Onitsuka-Schuhdesign, sondern ebenso an Laufkomfort interessiert sind, könnte der neue „Ultimate Trainer DX“ in Frage kommen, der es trotz seiner Sporttauglichkeit keineswegs an cooler Ästhetik fehlen lässt.

Seit der Eröff nung 2007 zählt das 56.200 Quadratmeter Eröffnung große ALEXA zu den Shopping-Highlights Berlins. Ein vielfältiges Angebot aus 180 Stores, einem großen Food Court mit 14 Restaurants sowie einer spannende Erlebniswelt lassen bei Jung und Alt keine Wünsche off en. Kundenoffen. freundliche nungszeiten bieten freundliche Öff Öffnungszeiten bieten von von Montag Montag bis bis Samstag Samstag zwischen zwischen 10 10 und und 21 21 Uhr Uhr die die Möglichkeit Möglichkeit für für ein ein ausgiebiges ausgiebiges Shoppingerlebnis. Shoppingerlebnis. Zudem Zudem sollten sollten Besucher Besucher auf auf keinen keinen Fall Fall LOXX LOXX Miniatur Miniatur Welten Welten im im ALEXA, ALEXA, die die größte größte ModellbahnModellbahnausstellung ausstellung der der Stadt, Stadt, verpassen! verpassen! ALEXA am Alexanderplatz l Grunerstr. 20 l 10179 Berlin l ALEXA am Alexanderplatz Mo–Sa 10:00–21:00 Uhr l Grunerstr. 20 l 10179 Berlin l Mo–Sa 10:00–21:00 Uhr

Trend-Frisör: Notaufnahme

Mo–Fr 11–19.30, Sa 11–19 Uhr | Alte Schönhauser Str. 20–22 | www.onitsukatiger.com | U8 Weinmeisterstraße

››Sisley Das italienische Unternehmen, das zur Benetton Group gehört, liefert seit Jahrzehnten zuverlässig schicke Ausgehmode und Basics für den Alltag zu fairen Preisen. Damen und Herren kommen hier zum Zug, für modische Kinder gibt es die Linie Sisley Young. Mo–Fr 10–20, Sa 11–16 Uhr | Hackescher Markt 2–3 | www.sisley. com | S5, 7, 75 Hackescher Markt

››Shusta Zeitlose Schuhmode führt der Laden genauso wie Trend-Treter n den Neunzigerjahren in unzähligen Formen und Farben – alleserfanden in ausgesuchter Qualität. ein paar pfiffige yz Von Zeit zu Zeit legen Frisöre ein Mittel gegen DJs feinste Elektromusik auf – lange Wartezeiten: Sie stellten da kann man die Schuhe gleich einen Kasten mit Abreißmarken vor Ort auf ihre Tanztauglichkeit in den Wartebereich ihres Latesten.

I

dens und riefen nacheinander Mo–Sa 11–20 Uhr | Rosenthaler Str. 72 | die Nummern auf. Die Not-| www.shusta-berlin.blogspot.com U8 Rosenthaler Platz aufnahme auf der Kastanien-

allee war einer der Pioniere ›im ›The Paul Frank Store Geschäft mit der schnellen Die lustige Affen-Grimasse des Nummer. Mittlerweile kann kalifornischen Labels ist schon fast man sich auch kurzfristig ein Klassiker in der Modewelt.einen Die

J

bunt-fröhlichen Accessoires, die es

hier auch zu kaufen gibt, reichen von Taschen, T-Shirts und Schlüsselanhängern über Portemonnaies bis Ketten. Aber auch schicke Hüte für Männer sind hier zu finden – alles relativ preiswert. Mo–Fr 12–20, Sa 12–18 Uhr | Münzstr. 14 | www.paulfrank.com | U8 Weinmeisterstraße

››Trippen yz Alle Modelle dieses

Schuhladens sind aus ökologischen Produktionen und gehören somit zur angesagten Green Fashion. Ein besonderes Merkmal der Schuhe sind die blockartigen Sohlen, die aussehen, als kämen sie direkt aus Asien. Ein weiterer Laden für Familien befindet sich in Termin geben dazu gibt Prenzlauer Berg lassen, (Knaackstraße 26). Florian Conrads

Mo–Sa 12–20 Uhr | Rosenthaler U2 Eberswalder Straße Str. 72 | www.ethic.it | U8 Rosenthaler Platz

Veteranenstr. 19 | Tel. 030 44 32 78 65 | www.frautulpe.de | U8 Bernauer Straße

kwikshop

Verkaufsshops erhältlich, die auf ihrer Homepage gelistet sind. etwas, hätte man bei Italienern Öffnungszeiten nach Vereinbarung | doch mehr Temperament vermutet. Kastanienallee 89 | www.ulrikeGroßes Plus: die storch.de | Tel. 030 fairen 441 70Preise. 22 |

Mo–Fr 11–20, Sa 10–20 Uhrdirekt | es coole Elektromusik Rosenthaler Str. 40–41, Hackesche von den Turntables des hauseiHöfe IV+VI | www.trippen.com | genen und witzige S5, 7, 75DJs Hackescher Markt Dialoge

zwischen den Schnittmeistern, in der Regel bis unter die ›die ›Trüffelschwein Achseln tätowiert für sind. Tipp: Coole Herrenmode urbane Am besten vormittags einen Männer, die keine Angst vor knalligen Farbe haben. Das Sortiment Termin vereinbaren. umfasst diverse Labels und ist mit Bedacht ausgewählt. Notaufnahme

Mo–Sa 12–20 9–20 Uhr | Kastanienallee 29 | Mo–Sa Uhr | www.notaufnahme-berlin.de Rosa-Luxemburg-Str. 21 | | Tel. 030 30 11 24 60 | U2 Eberswalder Straße www.trueffelschweinberlin.com | U8 Weinmeisterstraße

April 2012 | MARCO POLO Berliner

37

September 2012 | Marco Polo Berliner

31


Wohnen ››Aarven

K

Neben hippen Lomo-Kameras gibt es eine Unmenge stylisher Wohnaccessoires, dekorativen Schnickschnack und die schicken Segeltuchtaschen der Marke 360°.

Shopping

Mo–Sa 11–20 Uhr | Rosa-LuxemburgStr. 2 | www.aarven.com | U2 Rosa-Luxemburg-Platz

››Berlin Tops, Pullover, Jacken, Taschen, Schals, Geldbeutel, Mützen, Postkarten und jede Menge Accessoires – alles ist mit dem Schriftzug „Berlin“ versehen. Hier findet jeder das passende Berlin-Souvenir! Mo–Sa 12–19 Uhr | Oranienburger Str. 89 | www.die-marke-berlin.de | S5, 7, 75 Hackescher Markt

sind nur zwei kleine Dinge aus dem Sortiment. Gäste aus aller Welt lieben diesen Laden. Sie greifen gerne zu, nicht nur bei den Wohnaccessoires und Postkarten – der perfekte Souvenirladen. Mo–Sa 12–20 Uhr | Alte Schönhauser Str. 28 | www.schoenhauser-wohnen. de | U8 Weinmeisterstraße

››Morphose Inhaber Frank Kunst präsentiert und verkauft im Morphose auf gut 200 Quadratmetern „pfiffige, funktionale Designideen für Küche und Wohnbereich“. Dabei punktet er eher mit kleinen, verspielten Dingen wie etwa herzförmigen Eiswürfel­ fächern, lustigen Schlüsselhaltern oder wackeligen Vasen. Mo–Sa 11–20 Uhr | Oranienburger Str. 17 | www.morphose.eu | S5, 7, 75 Hackescher Markt

››Buchholz Berlin Für die Architektin Katja Buchholz sind in erster Linie die Beschaffen­ heit und die Eigen­schaften des Materials der Ausgangspunkt der Gestaltung. Öffnungszeiten telefonisch erfragen: Tel. 0179 290 04 38 | Münzstr. 11c | www.buchholzberlin.com | U8 Weinmeisterstraße

››Schönhauser

L

yz Interflug-Kosmetiktasche

und Milchtütenpapier aus der DDR

››P van B Wallpapers

M

Als dezente Hintergrund-Deko taugen diese Tapeten nun wirklich nicht: Andrea Pößnickers Tapetenkollektionen haben ihren eigenen Stil und begeistern BerlinBesucher genauso wie Barbesitzer, Innenarchitekten und Einrichter von Concept-Stores. Besichtigung des Showrooms nach Vereinbarung | Rosa-LuxemburgStr. 15 | www.pvanb.com | Tel. 030 44 35 61 05 | U2 Rosa-Luxemburg-Platz

Beauty

20 verschiedene Seifen, deren Qualität von einem unabhängigen Gutachter zertifiziert wurden.

››Breathe Jedes Pflegeprodukt der Firma ist garantiert ohne jegliche Tierversuche getestet, enthält weder chemische Reizstoffe noch andere künstliche Zusätze.

Mo–Sa 11–19 Uhr | In den Rosenhöfen, Rosenthaler Str. 40–41 | www.1001seife. de | S5, 7, 75 Hackescher Markt

››Pierettes res Capillorum Edler Naturfriseur in tollem Ambiente. Umwelt-, Haar- und Hautverträglichkeit stehen im Mittelpunkt. Hinzu kommen handwerkliches Können und eine natürliche Frisurengestaltung.

Mo–Fr 12–20, Sa 11–18 Uhr | Rochstr. 17 | www.breathe-cosmetics. de | S5, 7, 75 Hackescher Markt

››Kiehl’s

N

In altertümlichen Tiegeln und Töpfen kommt diese New Yorker Kultmarke daher. yz Bonus: Wer drei leere Behälter zurückbringt, bekommt ein Lipgloss umsonst. Also sammeln und beim nächsten Berlin-Besuch eintauschen!

Mo 13–21, Mi+Di 11–17, Do+Fr 11–21, Sa 11–16 Uhr | Mulackstr. 20 | www. pierette.de | S5, 7, Hackescher Markt

››Wolfgang Zimmer Wolfgang Zimmer ist es besonders wichtig, in der persönlichen Beratung ein kreatives Stylingkonzept mit dem Kunden zu erarbeiten.

Mo–Sa 11–20 Uhr | Münzstr. 14–16 | www.kiehls.de | U8 Weinmeisterstraße

Di 9–18, Mi+Fr 10–19, Do 10–20, Sa 9–14 Uhr | Rosenthaler Str. 36 | www wolfgangzimmer-friseur.de | S5, 7, 75 Hackescher Markt

››Kosmetik Wolski Auf 80 Quadratmetern gibt es vier geräumige Kabinen, in denen alle gängigen Beauty-Behandlungen angeboten werden.

››Wax in the City

››1000 & 1 Seife

P

Ritsch, ratsch – hier wird kurzer Prozess gemacht. Das Enthaaren und Pflegen im to go-Stil ist die Spezialität dieses Beauty-Salons.

Mo/Di 10–19, Mi/Do/Fr 10–20, Sa 10–18 Uhr | Oranienburger Str. 90, 2. OG | www.kosmetik-wolski.de | S5, 7, 75 Hackescher Markt

Mo–Fr 11–20, Sa 10–18 Uhr | Alte Schönhauser Str. 33–34 | www.wax-in-the-city.com | U8 Weinmeisterstraße

O

Das Sortiment der Naturseifen von 1000 und 1 Seife umfasst rund

WEBSHOP

Berlin! Berlin!

01805 – 669 016* www.berliner-zeitung.de/shop

14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Min.

*

Stock-/Taschenschirm „Berlin Aquarell“

Stadttasche „Berlin Aquarell“

Der elegante Schirm und die Hülle sind mit Aquarellmotiven der Berliner Sehenswürdigkeiten bedruckt. Er besitzt eine Automatikfunktion, ein solides Gestänge und Fiberglasrippen. Erhältlich in zwei Ausführungen:

Die hochwertige Berlin Einkaufstasche ist aus stabiler NylonMikrofaser und beidseitig mit Aquarellmotiven bedruckt. Mit Reißverschluss, Geldtasche und einem Handyfach – der perfekte Begleiter beim Stadtbummel.

Art.-Nr. 11150010, Stockschirm, o/ 116 cm Art.-Nr. 11150020, Taschenschirm, o/ 116 cm

€ 69,95*

Art.-Nr. 11150030, 40 x 43 cm

Städtegarderobe Berlin Die Städtegarderobe – für das tägliche Bekenntnis zur Lieblingsmetropole! Präzise gelaserte Architektur-Arrangements machen die Wandgarderobe mit 19 Haken zum Highlight. Maße: 80 x 3,5 x 18 cm Material: Stahl Farbe: schwarz Art.-Nr. 11040010

je

€ 19,95* Diese und weitere Produkte erhalten Sie in unserem Webshop unter www.berliner-zeitung.de/shop zzgl. € 3,95 Versand; Bei Bestellung mehrerer Artikel gilt eine Versandkostenpauschale.

*

Webshop-Hotline

ab

€ 22,50* Art.-Nr. 20080011, 120 x 36 cm € 22,50 Art.-Nr. 20080012, 150 x 46 cm € 29,90 Art.-Nr. 20080013, 180 x 55 cm € 42,50

Wandtattoo in 35 unterschiedlichen Farben erhältlich.

€ 10,95*

Wandtattoo Skyline Berlin Berlin, Deutschlands Hauptstadt mit seinen unzähligen Sehenswürdigkeiten für Zuhause. Einmal unproblematisch an der Wand befestigt, ist dieses Wandtattoo der absolute Hingucker. · seidenmatt und selbstklebend · eignet sich auch auf Raufaser · rückstandslos zu entfernen


Fotolia

Männer Spezial

Promo

ADRENALIN PUR BERLIN FÜR ABENTEURER: DIE STADT AUS DER LUFT ODER IM OLDTIMER GENIESSEN

W

essen Wunsch wäre es wohl, dass es beim Anflug nach Berlin hagelt und schneit und das mitten im Spätsommer? Keine Angst, dies ist kein Horror-Szenario eines verregneten Berlin-Trips, sondern die selbstgewählten Bedingungen im Flugsimulator von Jet Sim. In der Gruppe oder allein kann man sich einen Kindheitstraum erfüllen und Pilot spielen und dabei die Wetter- und Landebedingungen frei wählen. Ob für 30 Minuten oder den ganzen Tag – der Flugsimulator verspricht ein einmaliges Erlebnis für alle diejenigen, die immer schon mal „Ready for take off!“ sagen wollten. Hoch hinaus geht es auch in einem sogenannten Gyrokopter: Der Tragschrauber ist eine Mischung aus Flugzeug und Hubschrauber und ermöglicht es mutigen Mitfahrern im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Stand abzuheben! Zur DDR-Zeiten wurde ein ähnliches Gefährt einmal er-

34 MARCO POLO Berliner | September 2012

folgreich zur Flucht in den Westen genutzt, heute ermöglicht die Flugschule Gyronautix einen Rundflug zusammen mit einem Piloten über Berlin. Für Adrenalinjunkies gibt es auch die Möglichkeit, das Gefährt selbst zu steuern – allerdings müssen die Piloten mindestens 14 Jahre alt sein und dürfen nicht mehr als 95 Kilo wiegen. Ganz entspannt von Ost nach West können hingegen Freunde des ausgefallenen Motorsports gelangen: Mit bunt restaurierten Trabanten, besser bekannt als „Trabis“, kann man sich zusammen mit kundigen Stadtführern auf eine außergewöhnliche Stadtrundfahrt in den kleinen Vehikeln machen. Und es geht noch extravaganter: Der Anbieter XXL-Trabis hat die kleinen „Scheesen“, wie der Berliner sein Auto liebevoll nennt, zu schicken Stretch-Limousinen umgebaut. Der Stretchtrabi holt seine Gäste ab und kutschiert sie durch Berlin – wenn das kein cooler Auftritt ist.

Trabi-Safari Termine und Touren individuell vereinbar | Treffpunkt: Büro Parkplatz am Alexa/Dircksenstraße Ecke Voltairestraße (weitere Stationen in Wittenberg und an der Müritz) | 3 Std. inkl. Guide | Preis nach Absprache Trabi mieten: 1–2 Std. inkl. Guidebook 45–65 Euro | Tel. 034922 665 07 | www.trabi-safari. de | U6 Kochstraße Trabi XXL Termine und Touren individuell vereinbar | Stretchtrabi ab 160 Euro pro Std. inkl. Chauffeur | Tel. 0174 150 50 20 | E-Mail: info@trabi-xxl.de | www.trabi-xxl.de Jet Sim Flugsimulator Termine: Mo–So 10–24 Uhr | die Preise richten sich nach der Flugdauer (ab 1 Stunde 99–129 Euro) | bequeme Kleidung wird empfohlen | Reuchlinstr. 10–11, Haus 4, Aufgang S, 1. OG | Tel. 030 34 35 06 50 | Moabit | www.jetsim.de | S 41, 42 Beusselstraße Gyronautix Flugschule Gyronautix | Rundflug mit Pilot ab 70 Euro, Erlebnisflug ohne Pilot ab 111 Euro | telefonische Auskunft täglich von 10–20 Uhr unter 0171 242 00 00 | Im Hornisgrund 31 | Grunewald | www.gyronautix.de | S7 Grunewald


› Just Music Musikliebhaber dürfen den Laden bei einem Berlin-Besuch auf keinen Fall auslassen: Hendrix-Nachfolger erfreuen sich am umfangreichen Gitarrensortiment, das auch auf Kinder zugeschnitten ist. Wer es dagegen etwas lauter mag, kann auf die Drumsets eintrommeln. Mo–Fr 10–18.30, Sa 10–14 Uhr | Pariser Str. 9 | Wilmersdorf | www.justmusic.de | U3, 9 Spicherstraße

› Gravis Im Apple-Vertriebsshop erhält man die neueste Software des Herstellers und die komplette Apple-Hardware-Palette lässt nicht nur Grafikerherzen höher schlagen. yzIm Obergeschoss können Sie mit Aussicht auf den Ernst-Reuter-Platz Kaffee trinken, während Ihr Gerät gerade in der Werkstatt repariert wird. Mo–Sa 10–20 Uhr | Ernst-ReuterPlatz 9 | Charlottenburg | Tel. 030 39 02 23 33 | | www.gravis.de | U2 Ernst-Reuter-Platz

› Titus Der Klassiker unter den Skateshops ist der deutsche Exportschlager Titus. Sein Board kann

man sich hier individuell zusammenstellen lassen. Aber auch die Streetwear-Klamotten des coolen Labels sind erhältlich, damit man auch modisch eine gute Figur auf dem Brett macht.

Verrückt!

Taschenspieler: Der Pokketmixer

Mo–Sa 10–20 Uhr | Karl-LiebknechtStr. 9 | Mitte | http://news.titus.de | S 5, 7, 9, 75 Hackescher Markt

› Zigarren Herzog Berlins Traditionshaus für Zigarren wurde 1996 auf der Grundlage langer privater Zigarren-Passion des Inhabers gegründet. z y Auch die sorgfältige Auswahl an Zubehör offenbart exzellente Kenntnis rund ums Rauchwerkzeug. Mo–Fr 10–20, Fr, Sa 10–16 Uhr | Ludwigkirchplatz 1-2 | Wilmersdorf | www.zigarren-herzog.com | U3, 9 Spichernstraße

Promo

WEITERE EMPFEHLUNGEN

N

Die Parfümerie ist bekannt für eigenwillige Düfte, die sonst kaum in Deutschland zu finden sind. Mit ausgewählten Rasierartikeln, Aftershaves und anderen Pflegeprodukten kommen die Herren auf ihre Kosten. Auch elegante, klassische Rasierständer stehen zur Auswahl.

icht wenige Besucher kommen in die Hauptstadt, um das vielfältige Angebot der Clubs zu erleben. Wer sein eigener DJ sein möchte, der kann jetzt ganz einfach etwas aus der Tasche zaubern: Der Pokketmixer ist ein Mini-Mischpult, nur wenig größer als ein Smartphone, das ohne Batterien läuft.

Mo/Di/Do/Fr 10–14+15–18.30, Mi 14–18.30, Sa 10–15 Uhr | Goethestr. 15 | Tel. 030 324 46 55 | www.englishscent.de | S5,7, 9, 75 Savignyplatz

Pokketmixer Flagshipstore Mo–Fr 13–19, Sa 11–17 Uhr | Schönhauser Allee 44a | Prenzlauer Berg | http://pokketmixer.com | U2 Eberswalder Straße

› The English Scent

Bergmannstr. 2 • 10961 Berlin Tel. 030 7845395

Mo – Sa 10 – 20 Uhr

www.herrlich-berlin.de

Urbanes Understatement und schlichter Schick: Männermode

Fotolia

Messerscharfe Küchenhelfer: Holzapfel Messer – das ist der gemeinsame Nenner des umfangreichen Sortiments bei Holzapfel. Der Laden entstand in einer Garage, die Inhaber haben sich inzwischen auf alle Arten von Utensilien für Profi- und Hobbyköche, Gärtner, Schuster, Friseure oder ganz einfach Messerliebhaber spezialisiert. Die schönen Stücke kommen hauptsächlich aus Japan, wer einen Kurs im Schmieden und Schleifen belegen möchte, sollte sich für einen Wochenendkurs anmelden. Mo–Fr 11–19, Sa 11–16 Uhr | Bergmannstr. 25 | Kreuzberg | www.holzapfel-berlin.de | U7 Gneisenaustraße

Mirko Zander/Colorstorm Digital

D

ie Männermode in Berlin folgt einem lässig-eleganten Stil, Mode aus Skandinavien oder Großbritannien ist en vogue. An ein kosmopolitisches Publikum wendet sich die Mode von Andreas Murkudis beziehungsweise die seines Bruders, dem Modedesigner Kostas Murkudis: yz Die Läden liegen versteckt im ersten und zweiten Hinterhof am Postdamer Platz. Sie bieten eine Fülle an edlen Roben von Kostas Murkudis, aber auch Martin Margiela, Raf Simons, Pulver oder Lutz sind im Sortiment. Coole, schlicht designte Accessoires gehören ebenfalls zum lässigen Understatement des Labels. Im Zentrum einer der angesagtesten Shopping-Gegenden in Mitte liegt hingegen der MännerAusstatter Drykorn: In den Kollektionen treffen die Styles der Straßen von London auf traditionelle englische Land-

mode. Karomuster mit strengen Schnitten, Dufflecoats und sogar Melonen gibt es hier. Wer es noch ausgefallener wünscht, der kann sich natürlich auch einen der coolen Retro-Anzüge gönnen, die Herr von Eden bereithält. Das Label ist bekannt für seine extravaganten Schnitte und Variationen. Herr von Eden Mo–Fr 10.30–20, Sa 10–19 Uhr | Alte Schönhauser Str. 14 | Mitte | www.herrvoneden.com | U2 Rosa-Luxemburg-Platz Andreas Murkudis Mo–Sa 10–20 Uhr |Postdamer Str. 81e | Mitte | www.andreasmurkudis.com | U1 Kurfüstenstraße Drykorn Mo–Fr 12–20, Sa 12–19 Uhr | Neue Schönhauser Str. 6 | Mitte | www. drykorn.com | U8 Weinmeisterstraße

September 2012 | MARCO POLO Berliner

35


Dur ch

die C

w

it y

Bus

Fotolia (6)

Saisonales Berlin

per

Rund 1 500 Tierarten locken die Besucher in den ältesten Zoo Deutschlands. Allein die Eingänge – etwa das kunstvoll gestaltete Elefantentor – sind wunderschön. Zoologischer Garten Tgl. 9–19 Uhr | 6,50–13 Euro | Hardenbergplatz 8 | Charlottenburg | Tel. 030 25 40 10 | www.zoo-berlin.de

UE EV LL BE OS

S

CH

HL

TS

SC

BO E CH IS RD NO

SC EIT BR

U + S

TIERGARTEN

100 200

NI MO AR

PH ILH

TIE

TIERGARTENSTR. +0M

RG

AR TE

NS

TR

E

.

Hsvrs/iStockphoto

ZO

HE

OL

ID

OG

PL

IS

AT Z

CH

ER

AF

GA

TE

N

RT

derplatz, n a x le A m u z Vom Zoo bis rdigkeiten: ü w s n e h e S n vorbei an viele und 200er-Linienbus rMit dem 100e cken e die Stadt entd

Tiere in der Stadt

EN

0 4 , 2 r Fü n i l r e B durch

S + U ZOOLOGISCHER GARTEN +200M

Grüne Lunge

Wahrzeichen West Neubauten waren nötig nach dem Krieg, aber auch politisch erwünscht: Westberlin lässt sich nicht unterkriegen, sollte das heißen. Im Jahr 1965 wurde neben der wiederaufgebauten Gedächtniskirche das Europacenter eingeweiht – bis 1969 übrigens das höchste Gebäude der Stadt. Heute steht das Büro- und Einkaufszentrum unter Denkmalschutz. Europacenter am Breitscheidplatz Breitscheidplatz | Charlottenburg | 70 Shops, zahlreiche Restaurants und andere Orte des Amusements | www.europacenter-berlin.de

Großer Tiergarten Der Park liegt zwischen den Bezirken Mitte, Tiergarten, Charlottenburg

Schirmer/Berliner Philharmoniker

BREITSCHEIDPLATZ +50M

Die schönste Aussicht auf den Großen Tiergarten bietet sich von der Siegessäule. Der Park hatte eine bewegte Nachkriegsgeschichte: Seine Bäume wurden statt Kohlen verheizt, auf den Beeten wurden Kartoffeln und Bohnen angebaut. Heute entspannen sich auf den 210 Hektar Grünflächen die Hauptstädter bei Ballspiel und Picknick. PHILHARMONIE +50M

Schöner Klang Das 1963 von Hans Scharoun erbaute Konzerthaus ist die Heimat der Berliner Philharmoniker. Es bietet nicht nur einen tollen Klang, sondern auch gute Sicht von allen Plätzen. Philharmonie Herbert-von-Karajan-Str. 1 | Tiergarten | Tel. 030 25 48 89 99 | www.berlinerphilharmoniker.de


LUSTGARTEN +50M

So wohnte der Osten

Präsidentenlodge Bellevue – Schönblick – so lautet die wörtliche Übersetzung. Das schneeweiße neoklassizistische Schloss ist seit 1959 offizieller Wohnsitz der Bundespräsidenten.

Bastian Werner 2006/DDR Museum

SCHLOSS BELLEVUE +20M

Trabi fahren, in alten Schubladen wühlen, einen Plattenbau von innen sehen: Das DDR-Mueum widmet sich dem Alltag im Osten. DDR-Museum Mo–So 10-20 Uhr, Sa 10-22 Uhr | 6 Euro | Karl-Liebknecht-Str. 1 | Mitte | Tel. 030  847 12 37 31 | www.ddr-museum.de

Schloss Bellevue Spreeweg 1 | Tiergarten | Tel. 030 200 00 | www.bundespraesident.de

HAUS DER KULTUREN DER WELT +100M

Schwangere Auster Die Amerikaner spendierten der geteilten Stadt eine neue Kongresshalle, ein Wahrzeichen der westlichen Moderne. Die Berliner nannten das Haus wegen seiner Dachform liebevoll „Schwangere Auster“.

S + U ALEXANDERPLATZ +0M LA TZ RP

Wahrzeichen Ost

AL U + S

Berühmt wurde er durch den Roman von Alfred Döblin. Er war immer wieder Schauplatz historischer Ereignisse. Während der Märzrevolution 1848 kam es zu schweren Straßenschlachten. Wie friedlich auf dem Alex gekämpft werden konnte, zeigten die Demos gegen das DDR-Regime im Herbst 1989.

PO

TS

DA

ME

R

PL

Alexanderplatz Verkehrsknotenpunkt im Osten der Stadt | www.berlin-alexanderplatz.de

POTSDAMER PLATZ +100M

Deutsche Sterne Wie beim Walk of Fame in Hollywood werden auf dem Berliner Boulevard der Stars Filmschaffende auf diesem 320 Meter langen Weg mit einem Messingstern geehrt.

Wikimedia/Times

AN

DE

AT Z

TIERGARTEN

Boulevard der Stars Auf dem Mittelstreifen der Potsdamer Straße, zwischen Ben-Gurion-Straße und Potsdamer Platz

EX

EN

LU

ST

GA

RT

ER OP

ST AA TS

UN

TE

R

DE

N

HA

LI

US

ND

DE

EN

R

/F

RI

KU

ED

LT U

RI

RE

CH

N

ST

DE

R.

R

W

EL T

Haus der Kulturen der Welt Mo–So 10–19 Uhr | John-Foster-Dulles-Allee 10 | Tiergarten | Tel. 030 39 78 7175 | www.hkw.de

LUSTGARTEN +0M

Flanierplatz Kräutergarten, Exerzierplatz und Aufmarschplatz – erst nach dem Mauerfall erhielt er seinen ursprünglichen Namen zurück. Heute ist der Lustgarten im Sommer beliebt bei Berlin-Besuchern und Einheimischen gleichermaßen. Lustgarten Zwischen Dom und Altem Museum


Museen & Ausstellungen Neuer Kunsthöhepunkt im Herbst: Die Berlin Art Week

Promo

Hunderte von Galerien werden sich vom 11. bis 16. September vorstellen. Von der Opening Reception, Shortlistplay bis zur Finissage treffen sich Sammler, Galeristen und Künstler. Mit der Berlin Art Week, die die bisherige Kunstmesse Art Forum in diesem Jahr ablösen wird, setzt das Land Berlin ein klares Statement für die Metropole als Kunststandort. Dem Gründerkreis gehören zum Beispiel die Neue Nationalgalerie, das KW Institute for Contemporary Art und die Berlinische Galerie an. Mit seinen rund 400 Galerien und 6 000 Künstlern ist Berlin schließlich der größte Galerie-Standort Europas. Berlin Art Week Das konkrete Programm und alle Veranstaltungsorte erfahren Sie auf der Interentseite www.berlinartweek.de

38 Marco Polo Berliner | September 2012


September 2012 | Marco Polo Berliner

39


Museen

Staatliche Museen zu Berlin, Ethnologisches Museum

Berlin bietet eine unglaubliche Fülle an Museen, Galerien und Ausstellungsräumen. Was gerade läuft im Kunst- und Kulturbetrieb und wo die Highlights stattfinden, lesen Sie hier

Museum für Fotografie: Indien

››Alte Nationalgalerie Herzlich willkommen zu einem Rendezvous mit Rodin, Liebermann, Monet und Feuerbach in einem der schönsten Museen der Stadt, errichtet 1866 bis 1876 nach Plänen von August Stüler. Zu sehen ist Kunst des 19. Jahrhunderts – Romantik, Klassizismus und Biedermeier. Di–So 10–18, Do 10–22 Uhr | 10 Euro | Bodestr. 1–3 | Mitte | Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb. museum | S5, 7, 75 Hackescher Markt

››Anti-Kriegs-Museum Die Sammlung zeigt Fotos, Dokumente, Objekte aus dem ersten und zweiten Weltkrieg, Kriegsspielzeug aus den letzten Jahrhunderten und einen vollständig eingerichteten Original-Luftschutzkeller. yzFilme, Diskussionsveranstaltungen und Vorträge und Sonderausstellungen zu aktuellen Themen machen auch wiederholte Besuche interessant.

Stolze Maharadschas, elegante Tänzerinnen: Die Ausstellung „Frühe Porträtfotografie in Indien“ zeigt den kolonialen Blick

Mo–So 16–20 Uhr | Brüsseler Str. 21 | Wedding | Tel. 030 45 49 01 10 | www. anti-kriegs-museum.de | U6 Seestraße

D

››Berlinische Galerie

ie 300 Fotografien aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zeigen ein bedeutendes Stück Kolonialgeschichte. Denn nicht nur Maharadschas und reiche Kaufleute ließen sich vor der Kamera inszenieren. Die Fotografen boten ihnen etwas, das die Malerei nicht konnte: Werbematerial, das sich vervielfältigen ließ. Auch Tänzerinnen, Schlangenbeschwörer und „Eingeborene“ fanden vor die Linse der

Das koloniale Auge – Frühe Porträtfotografie in Indien Di–So 10–18, Do bis 22 Uhr. (bis 22.10.) | 8 Euro | Jebensstr. 2 | Charlottenburg | Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb.museum | U/S Zoologischer Garten

Das Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur ist eines der jüngsten Museen der Stadt. Die Sammlung in einer großzügigen ehemaligen Industriehalle zeigt auf 4.600 Quadratmetern in Berlin entstandene Kunst von 1870 bis heute – mit lokalem Fokus und internationalem Anspruch. Herausragend sind Dada Berlin, die Neue Sachlichkeit und Osteuropäische

Promo

Kunst-Tipps: Museen, Galerien, Ausstellungen: Fotografie im Indien des 19. Jahrhunderts, antike Schätze und Kunst im öffentlichen Raum – das alles sollten Sie nicht verpassen.

englischen Fotografen. Es war das Zeitalter, in dem die Welt vermessen wurde und die Fotografie schien ein probates Mittel, die Unterscheide in Körperbau, Hautfarbe und Gesichtsform der verschiedenen „Rassen“ zu zeigen.

Maximilian Meisse/Staatliche Museen zu Berlin

Museen & Ausstellungen

Museen & Ausstellungen

weitere empfehlungen

Altes Museum: Antike Welten

V20! On the Park: Maria Giménez

Die neue Präsentation im Hauptgeschoss zeigt die Werke nicht nach Gattungen getrennt, sondern inhaltlich und ästhetisch arrangiert.

„Brachialmalerei der unbedingten Gegenwart“ – so nennt die Halbspanierin ihre Arbeiten. Rotziggrober Ausdruck trifft auf Charme und Witz.

Di–So 10–18, Do 10–22 Uhr (bis 2014) | 8 Euro | Am Lustgarten | Mitte | Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb.museum | U/S Friedrichstraße

Fr/Sa 14–18 Uhr und nach Vereinbarung (bis 9.9.) | Eintritt frei | Veteranenstr. 20 | Mitte | Tel. 0170 316 64 08 | www.ajlart.com | S Nordbahnhof

40 Marco Polo Berliner | September 2012


Kommunikations- und Energietechniken. yz Besonders beliebt: das „Spectrum“ im Portalbau des alten Güterbahnhofs.

Mi–Mo 10–18 Uhr | 8 Euro | Alte Jacobstr. 124-128 | Kreuzberg | Tel. 030 266 42 42 42 | www. berlinischegalerie.de | U6 Hallesches Tor

Di–Fr 9–17.30, Sa/So 10–18 Uhr | 6 Euro | Trebbiner Str. 9 | Kreuzberg | Tel. 030 90 25 40 | www.sdtb.de | U1, 2 Gleisdreieck

››Bode-Museum

››Film- und Fernsehmuseum

Kunstfreunde bewundern hier unter anderem Holzschnitzarbeiten von Tilman Riemenschneider. Schätze der Gemäldegalerie Alter Meister, des Byzantinischen Museums, der Skulpturensammlung und des Münzkabinetts sind ebenfalls zu sehen. yz Beeindruckend: der Blick vom Erdgeschoss bis in die Kuppel gleich am Eingang.

Rund 1 000 Exponate führen durch die Filmgeschichte. Schwerpunkt ist „Deutschland-Berlin-Hollywood“. Zu den Highlights gehören die Marlene-Dietrich-Collection, der erste Oscar, die 13 Bambis von Heinz Rühmann und Franka Potentes Kostüm aus „Lola rennt“.

Fr–Mi 10–18, Do 10–22 Uhr | 8 Euro | Am Kupfergraben 1 | Mitte | Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb. museum | U/S Friedrichstraße

››Brücke-Museum Das Museum besitzt ausschließlich Werke der Künstlergruppe „Brücke“ und ist mit 400 Gemälden sowie tausenden von Handzeichnungen, Aquarellen und Originalgrafiken die weltweit umfangreichste Sammlung dieser expressionistischen Vereinigung. Die Künstlergruppe „Brücke“ wurde 1905 in Dresden von den vier Architekturstudenten Ernst Ludwig Kirchner, Fritz Bleyl, Erich Heckel und Karl Schmidt-Rottluff gegründet. Unter den Exponaten: Meisterwerke des Holzschnitts. Mi–Mo 11–17 Uhr | Eintzritt frei | Bussardsteig 9 | Dahlem | Tel. 030 20 30 44 44 | www.brueckemuseum.de | Bus 115 Pücklerstraße

››Deutsches Technikmuseum In einem der größten Technikmuseen der Welt erfahren Sie alles über die Kulturgeschichte der Verkehrs-,

Di–So 10–18, Do 10–20 Uhr | 6 Euro | Potsdamer Str. 2 | Tiergarten | Tel. 030 30 09 03 50 | www.deutschekinemathek.de | U/S Potsdamer Platz

››Gemäldegalerie Die Gemäldegalerie verfügt über eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen europäischer Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert. Highlights der Sammlung: Dürers „Madonna mit dem Zeisig“ (1506), Caravaggios „Amor als Sieger“ (1602) und Rubens „Perseus befreit Andromeda“ (um 1622). Di–So 10–18, Do 10–22 Uhr | 8 Euro | Matthäikirchplatz 4-6 | Tiergarten | Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb. museum | U/S Potsdamer Platz

››Hamburger Bahnhof Mit Eröffnung des Museums für Gegenwart im Hamburger Bahnhof im November 1996 hat die Nationalgalerie einen weiteren ständigen Ausstellungsort für die Kunst der Gegenwart erhalten. Gute Besuchszeit ist die Dämmerung, dann leuchtet der imposante Bau in den Lichtinstallationen von Dan Flavin. Di–Fr 10–18, Sa 11–20, So 11–18 Uhr | 12 Euro | Invalidenstr. 50–51 |

Wolfgang Bittner/Landesdenkmalamt Berlin

Avantgarde. Die Kunst des geteilten Berlin und der wiedervereinten Metropole bildet einen weiteren Schwerpunkt.

Historisch: Tag des offenen Denkmals Eine Führung durch die ehemalige US-Abhörstation am Teufelsberg, ein Besuch der früheren Kongresshalle in der City Ost aus den 60er-Jahren und frisch gebackenes Brot aus der Britzer Mühle. Seit 1992 bietet der „Tag des offenen Denkmals“ am zweiten Sonntag im September die Gelegenheit, historische Gebäude zu besichtigen, die normalerweise verschlossen sind. An vielen Orten warten Sondervorführungen und bunte Rahmenprogramme auf die Besucher. 9. September, weitere Informationen unter www.tag-des-offenen-denkmals.de

Tiergarten | Tel. 030 266 42 42 42 | www.hamburgerbahnhof.de | U/S Hauptbahnhof

››Jüdisches Museum Das Jüdische Museum Berlin gehört seit Eröffnung 2001 zu den herausragenden Institutionen in der europäischen Museumslandschaft. Als architektonisches Meisterwerk ist der spektakuläre Museumsbau von Daniel Libeskind längst ein Wahrzeichen Berlins. Präsentiert werden zwei Jahrtausende deutsch-jüdischer Geschichte. Mo 10–22, Di–So 10–20 Uhr | 5 Euro | Lindenstr. 9–14 | Kreuzberg | Tel. 030 25 99 33 00 | www.jmberlin.de | U1, 6 Hallesches Tor

››Museum Berggruen Die weltweit größte Sammlung der klassischen Moderne des Sammlers Heinz Berggruen, der sie im Jahr 2000 für einen symbolischen Preis der Stadt Berlin verkauft hatte. Auf drei Etagen ist das Schaffen Pablo Picassos zu sehen, von einem Blatt aus der Studienzeit 1897 bis hin zu Arbeiten von 1972, die ein Jahr vor dessen Tod entstanden sind. Weiterhin zu sehen sind zahlreiche Werke von Paul Klee, Henri Matisse und Giocometti. Di–Fr 10–18, Sa 11–20, So 11– 18 Uhr | 12 Euro | Schloßstraße 1 | Charlottenburg | www.smb.museum.de | Tel. 030 266 42 42 42 | U2 SophieCharlotte-Platz und U7 Richard-WagnerPlatz

Michel Bonvin

››Martin-Gropius-Bau

Park am Gleisdreieck: Kunst im Park Für „Gleisdreieck Berlin 2012“ zeigen 23 Künstler aus der Schweiz und Berlin Soundwalks, Skulpturen und interaktive Projekte. Park am Gleisdreieck/Ostpark und Ladestraße des Deutschen Technikmuseums, Eingang Tempelhofer Ufer/ Möckernstraße (bis 23.9.) | U1, 7 Möckernbrücke

Ursprünglich war in diesem nach seinem Architekten benannte Gebäude aus dem Jahr 1881 das königliche Kunstgewerbemuseum untergebracht. Heute sind hier jährlich etwa 15 bis 20 Ausstellungen aus den Bereichen Kunst, Archäologie, Fotografie und Kulturgeschichte zu sehen. Häufig werden in Kooperation mit verschiedenen Partnern repräsentative Ausstellungen für ein großes Publikum organisiert. Mi–Mo 10–19 Uhr | Eintritt je nach Ausstellung | Niederkirchner Straße 7 | Kreuzberg | Tel. 030 23 00 34 70 | www. gropiusbau.de | S Anhalter Bahnhof

››Museum für Naturkunde Das weltweit höchste aufgestellte Dinosaurierskelett aus Tendaguru im afrikanischen Tansania ist nicht nur für Kinder beeindruckend. Auf 6 000 Quadratmetern Fläche zeigt das Museum außerdem seltene, ausgefallene Objekte zur Entwicklung des Lebens und zur Vielfalt der Natur. Ein Museum als Archiv der Kultur- und Naturgeschichte. Di–Fr 9.30–18, Sa/So 10–18 Uhr | 6 Euro | Invalidenstr. 43 | Mitte | Tel. 030 20 93 85 91 | www.naturkundemuseum-berlin.de | U6 Naturkundemuseum

September 2012 | Marco Polo Berliner

41


Ephraim Palais: 775 Berlinporträts

V

lee miller Archives, england

Kirsten Niemann hat Kunstgeschichte studiert und freut sich über gute Ausstellungen

C/O Berlin

I

hr berühmtestes Foto ist ein Selbstporträt und zeigt sie in Hitlers Badewanne. Lee Miller, 1907 in einer amerikanischen Kleinstadt geboren, kam durch Man Ray zur Fotografie. Sie begann ihre Laufbahn mit surrealistischen Experimenten, wurde aber schon bald Fotoreporterin und gefragte Porträtistin der KunstAvantgarde. 1942 akkreditierte sie sich als Kriegsreporterin der

Großformatige Aufnahmen von Raffinerien, Müllberge von Autoreifen, Bohrtürme, Öltanker und ein Arbeiter der Schiffabwrackwerft in Chittagong, Bangladesh. Ohne Öl würden wir heute nicht so leben, wie wir leben. Gleichzeitig zerstört seine Gewinnung

››Neues Museum mit der Wiedereröffnung 2009 kehrte die Büste der nofretete auf die museumsinsel zurück. Zudem zu bewundern ist die phantastische Papyrussammlung des Ägyptischen museums, das in dem von David Chipperfield neu gestalteten Alten museum – eine echte Sehenswürdigkeit – beheimatet ist.

unsere Erde. Von der Förderung des Rohstoffs bis zu seiner Verwendung und dem, was am Ende übrig bleibt, zeigt der kanadische Fotograf mit ukrainischen Wurzeln Dinge, die viele Betrachter wohl lieber gar nicht sehen würden. Er zeigt sie uns immer von oben: Er kletterte auf Kräne und mietete sich Hubschrauber. Er schaue wie ein Alien auf das Ganze, sagt er und möchte uns doch zum Nachdenken anregen. Seit mehr als 30 Jahren befasst sich der Fotograf mit Industrieund Landschaftsfotografie und erhielt dafür mehrere Auszeichnungen. Für „Oil“ hat Edward Burtynsky viele Länder bereist, doch stammen die meisten Aufnahmen aus den USA und Kanada.

››Neue Nationalgalerie Das minimalistische gebäude, konzipiert von ludwig mies van der rohe, beherbergt europäische malerei und Plastik des 20. Jahrhunderts von der klassischen moderne bis zur Kunst der 1960er-Jahre. Schwerpunkte der Sammlung sind Kubismus, expressionismus, Bauhaus und Surrealismus. Di/mi/fr 10–18, Do 10–22, Sa/So 11–18 uhr, mo geschlossen | 10 euro | Potsdamer Str. 50 | tiergarten | tel. 030 266 42 42 42 | www.smb. museum | u/S Potsdamer Platz

››Pergamonmuseum Das meistbesuchte museum Berlins. es beherbergt die Antikensammlung, das Vorderasiatische museum und das museum für Islamische Kunst. hauptanziehungs-

42 Marco Polo Berliner | September 2012

BerlinMacher 775 Porträts Di/Do 10–18, mi 12–20 uhr (bis 28.10.) | 6 euro | ephraim Palais | Poststr. 16 | mitte | tel. 030 24 00 21 62 | www. stadtmuseum.de | u/S Alexanderplatz

Lee Miller mi–Sa 14–18 uhr (bis 6.10.) | tucholskystr. 41 | mitte | tel. 0171 813 45 67 | www.hiltawsky. com | u6 Oranienburger tor

punkt ist der Pergamonaltar. Sein Skulpturenfries ist ein meisterwerken hellenistischer Kunst. fr–mi 10–18, Do 10–21 uhr | 12 euro | Am Kupfergraben 5 | mitte | tel. 030 266 42 42 42 | www.smb. museum | S5, 7, 75 hackescher markt

hauptsächlich urbane, zeitgenössische Kunst. Di–Sa 11–18 uhr | Potsdamer Str. 81b | Schöneberg | tel. 030 47 37 77 83 | www.401contemporary.com | u1 Kurfürstenstraße

››Camera Work ››Schloss Charlottenburg In den Jahren 1695 bis 1699 ließ Sophie Charlotte, gattin des Kurfürsten friedrich III., ein lustschloss nach dem entwurf des Architekten Johann Arnold nering errichten. Anlässlich der Krönung friedrichs zum ersten preussischen König 1701 wurde das Schloss vom schwedischen Baumeister Johann friedrich eosander zu einer stattlichen Anlage mit ehrenhof erweitert. Di–So 10–17 uhr | 10 euro | Spandauer Damm 10-22 | Charlottenburg | tel. 030 32 09 11 | www.spsg.de | u2 Sophie-Charlotte-Platz und u7 richardWagner-Platz

Galerien ››401contemporary Fine Art

edward Burtynsky

Edward Burtynsky tägl. 11–20 uhr | 10 euro | Oranienburger Str. 35/36 | mitte | tel. 030 28 44 41 60 | www.co-berlin.info | u6 Oranienburger tor, S1, 2, 25 Oranienburger Straße

So–mi 10–18, Do–Sa 10–20 uhr | 10 euro | Bodestr. 1–3 | mitte | tel. 030 266 42 42 42 | www.smb. museum | S5, 7, 75 hackescher markt

US-Armee und dokumentierte die Befreiung Deutschlands. Des Weiteren sind Werke, die in Ägypten und während ihrer Arbeit als „embedded journalist“ an der Seite der amerikanischen Truppen bei der Befreiung Deutschlands vom Faschismus 1945 entstanden sind, zu sehen.

or 775 Jahren wurde Berlin erstmals urkundlich erwähnt. Die Stiftung Stadtmuseum Berlin würdigt das Jubiläum mit 75 Porträts historischer Persönlichkeiten und 700 Aufnahmen von Berliner Bürgern, die der Stadt Impulse gegeben haben. Ein tiefer Einblick in die Entwicklung und Vielfalt Berlins.

Phil Dera/Stadtmuseum Berlin

Meine Lieblingsausstellung

Galerie Hiltawsky: Lee Miller

Gallery Die galerie 401 Contemporary von ralf hänsel setzt auf den Dialog jüngerer und älterer Künstler. Das Ziel ist es, neue Interpretationswege zu eröffnen. gezeigt wird

Die Camera Work Ag besitzt eine der weltweit größten fotound fotobuchsammlungen. Die Sammlung umfasst Vintagearbeiten namhafter fotografen wie Diane Arbus, man ray, richard Avedon, Dorothea lange, Irving Penn, helmut newton und Peter lindbergh. Di–Sa 11–18 uhr | Kantstr. 149 | Charlottenburg | tel. 030 310 07 76 | www.camerawork.de | S5, 7, 75 Savignyplatz

››Contemporary Fine Arts ein neubau in bester lage zeugt vom Aufwärtstrend. Die galerie hat jedoch nicht nur ihren Standort gut gewählt, sondern auch früh auf die „richtigen“ Künstler gesetzt. mit Daniel richter, Jonathan meese, marc Brandenburg oder georg Baselitz vertritt sie ein Programm der erzählerischen, überbordenden malerei und Installation. Di–fr 11-18, Sa 11-16 uhr | Am Kupfergraben 10 | mitte | tel. 030 288 78 70 | www.cfa-berlin.de | S5, 7, 75 hackescher markt


Gut zu wissen Eintritt in alle Staatlichen Museen ist bis einschließlich 18 Jahre kostenlos.

››Eigen+Art Die galerie von gerd harry lybke auf der „Kunstmeile“ Auguststraße in mitte zählt zu den Big Playern im Kunsthandel. yz Sie ist bekannt für Ausstellungen mit namhaften Vertretern der neuen leipziger Schule wie neo rauch. Doch malerei ist nicht alles – auch Installationen, fotokunst und Videos werden hier ausgiebig berücksichtigt. Di–Sa 11–18 uhr | Auguststraße 26 | mitte | tel. 030 280 66 05 | www.eigen-art.com | u8 rosenthaler Platz, Weinmeisterstraße

als auch etablierte Künstler wie manuel graf, tue greenfort oder michaela meise – sofern sie seinem Anspruch entsprechen: ein thema facettenreich darstellen und eine Idee bis ins Detail durchdenken. Di–Sa 11–18 uhr | Dessauer Str. 6–7 | Kreuzberg | tel. 030 26 10 30 80 | www. johannkoenig.de | u/S Potsdamer Platz

››Morgen Contemporary Der name der galerie weist auf eine zukunftsorientierte Ausrichtung des Programms hin, das vor allem zeitgenössische, internationale malerei, Zeichnungen und fotografie umfasst. noch bis zum 18. April zu sehen: John Breed, Alastair thain – goodbye Paradise. ein garten als biblisches Zentrum der Welt. Di–Sa 12–18 uhr | Oranienburger Str. 27 | mitte | tel. 030 66 30 91 45 | www.morgen-contemporary.com | S1, 25 Oranienburger Straße

››Galerie Berlin Die Sammlergalerie der Kunsthändler rüdiger Küttner und rainer ebert wurde 1990 als private gesellschaft gegründet und existierte davor bereits in der DDr. Schwerpunkte sind die leipziger- und Berliner Schule mit Augenmerk auf expressivfigürlicher, neo-realistischer sowie expressiv-abstrakter und lyrischabstrakter malerei und Bildhauerei. Di–Sa 12–18 | Auguststraße 19 | mitte | tel. 030 251 44 20 | www.galerie-berlin. de | u6 Oranienburger tor

››Galerie Eva Poll galerie der grande Dame der Berliner Kunstszene. für die 73-jährige eva Poll gab es 1993 sogar das Bundesverdienstkreuz – weil sie sich unermüdlich für die europäischen figurativen eingesetzt hat. Ihr Programm: thomas lange, Joachim Schmettau, Schang hutter. Auch grafiken von Bettina von Arnim oder maxim Kantor sind vertreten: seit 40 Jahren eine der interessantesten galerien Berlins. Di–fr 11–18, Sa 11–16 uhr | Annalouisa-Karsch-Str. 9 | mitte | tel. 030 261 70 91 | www.poll-berlin. de | S5, 7, 75 hackescher markt

››Galerie Villa Köppe Die galerie zeigt in einzelausstellungen vorrangig junge Künstler, die zu unterschiedlichen Problemstellungen der Kunst ein prägnantes Profil auf hohem niveau entwickelt haben. Aber auch einzelne Vertreter der vorangegangenen Künstlergeneration finden in der galerie ein forum. mo–Sa 15–19 uhr | Knausstr. 19 | grunewald | tel. 030 825 54 43 | www.villa-koeppe.de | S7 grunewald

››Johann König Zeitgenössische Konzeptkunst ist in den räumen des galeristen Johann König zu sehen. Willkommen sind bei ihm sowohl neulinge,

Salon Dahlmann: Sammlung Charim

››Schmalfuss Berlin Die galerie wurde 1998 von michael W. Schmalfuß in marburg gegründet. Das Ausstellungsprogramm umfasst etablierte und junge zeitgenössische, deutsche und internationale Kunst. Die galerie konzentriert sich auf realismus, gegenständliche und figürliche malerei und Skulptur und nimmt an internationalen messen teil. Di–fr 11–18, Sa 11–16 uhr | Knesebeckstr. 96 | Charlottenburg | tel. 030 43 72 71 72 | www.galerieschmalfuss.de | u2 ernst-reuter-Platz

Promo

!

D

ie Wiener Sammlung Charim umfasst bedeutende Werke früher österreichischer Performance-Kunst und des Wiener Aktionismus. Sammlungsschwerpunkt bilden frühe Arbeiten der wichtigsten österreichischen Medienkünstlerin Valerie Export sowie Werke internationaler Künstler dieser Zeit. Die Auswahl der Arbeiten spiegelt den familiären Hinter-

grund des Sammlerehepaares in der paradoxen Situation Wiens nach dem Zweiten Weltkrieg wider: Sie zeigt Kunstformen mit radikalen Konzepten, die sich inhaltlich und politisch gegen die verkrustete Bürgerlichkeit auflehnten. Sammlung Charim fr–So 11–18 uhr (12.9. bis 7.10.) | Salon Dahlmann, marburger Str. 3 | Charlottenburg | tel. 030 21 90 98 50 | www.marburger3.de | u1 Kurfürstendamm

Ausstellungen ››25 Jahre Hotelgeschichte – Jubiläumsausstellung rückblick in ein Vierteljahrhundert bewegte hotelgeschichte: Das Westin grand Berlin begeht mit einer Jubiläums-Ausstellung sein 25 jähriges Bestehen. Das ursprüngliche Interhotel grand hotel Berlin, das zu DDr-Zeiten erbaut den höchsten internationalen Standards entsprechen sollte, wurde als repräsentativer Bau im klassizierenden Stil verwirklicht. tgl. in der lobby (bis 30. Sept.) | friedrichstraße 158-164 | mitte | tel. 030 20 27 0 | www. westingrandberlin.com | S friedrichstraße

Wie aus Feinden Freunde wurden ...

››Art & Toys Collection Selim Varol besitzt mit rund 15 000 Spielzeugfiguren, Designer-toys und figuren aus Überraschungseiern eine der größten Sammlungen dieser Art in europa. In einer Ausstellung lässt er nun Interessierte an seiner reise ins reich der miniskulpturen und Streetart teilhaben Di–So 12–18 uhr (bis 16.9.) | 6 euro | Auguststraße 68 | mitte | tel. 030 86 00 85 10 | www.me-berlin. com | S1, 2, 25 Oranienburger Straße

www.alliiertenmuseum.de

September 2012 | Marco Polo Berliner

43


Museen & ausstellungen

››„Besten Gruß...“ – Künstlerpostkarten Die gedruckten, gezeichneten oder aquarellierten Postkarten der „Brücke“-Künstler sind nicht nur Kunstwerke im miniaturformat sondern auch Dokumente des lebens und Schaffens der Künstler. In der Ausstellung im Brücke-museum werden erstmalig alle 48 Postkarten im Besitz des museums ausgestellt und um viele unpublizierte exemplare aus max Pechsteins Privatbesitz ergänzt. mi–mo 11–17 uhr (bis 23. Sept.) | Bussardsteig 9 | Zehlendorf | tel. 030 831-20 29 | www.brueckemuseum.de | Bus 115 Pücklerstraße

››BIOS BIOS – Konzepte des lebens in der zeitgenössischen Skulptur” heißt die Ausstellung im georgKolbe-museum. Künstler aus aller Welt richten ihren Blick auf auf das Organische und Pflanzliche als ein vom menschen bereits vielfach deformiertes feld. Di–So 10–18 uhr (bis 11. nov.) | Sensburger Allee 25 | Charlottenburg | tel. 030 304 21 44 | www.georg-kolbemuseum.de | S5 heerstraße

››Comicleben Die Ausstellung im museum europäischer Kulturen erlaubt einen Blick in den Alltag von sieben

Comiczeichnern: Der Starzeichner marko Djurdjevic, die preisgekrönte graphic novel Autorin ulli lust, der Verleger Dirk rehm, der galerist Carsten laqua, der Sammler rené Köhler, die manga-begeisterte nicole sowie der Comicforscher Prof. Dietrich grünewald laden die Besucher auf eine entdeckungsreise in die Welt der Superhelden von mickey mouse und Pogo. Di–So 10–20 uhr (bis 28. Okt.) | 6 euro | Arnimallee 25 | Zehlendorf | tel. 030 266 42 42 42 | www.smb. museum.mek | u3 Dahlem Dorf

››Coming into Fashion Das fotoforum C/O Berlin in mitte zeigt mit seiner Ausstellung „Coming into fashion“ wie die modefotografie entstanden ist. Die Ausstellung „Coming into fashion“ nimmt das 100-jährige Jubiläum des Condé nast Verlags, der titel wie Vanity fair oder Vogue herausgibt, zum Anlass. tägl. 11–20 uhr (bis 28. Okt.) | Oranienburger Str. 35/36 | mitte | tel. 030 28 44 41 60 | www.co-berlin. de | S5, 7, 75 hackescher markt

››Dalí „Surrealismus für alle“: mit mehr als 450 exponaten aus privaten Sammlungen weltweit, ermöglicht diese Ausstellung den wohl umfangreichsten einblick in Salvador

Dalís faszinierende Werke voller experimentierfreude. Spaß an der Kunst ist garantiert, bei der Dauerausstellung an historischer Stelle. mo–Sa 12–20, So 10–20 uhr | 11 euro | leipziger Platz 7 | mitte | tel. 0700 32 54 23 75 46 | www. daliberlin.de | u/S Potsdamer Platz

››Eleganz und raue Sitten Der 1620 im niederländischen haarlem geborene Barockmaler Cornelis Bega gehört zu den meistern der genremalerei. Bega, der selbst einer reichen Künstlerfamilie entstammt, wählte als motiv gerne das bunte treiben der händler, Bauern und trunkenbolde. nun sind seine Werke in der gemäldegalerie zu sehen. fr–So, Di/mi 10–18 uhr, Do 10–22 uhr, mo geschlossen (bis 30.9.) | 8 euro | matthäikirchplatz 4–6 | tiergarten | tel. 030 266 42 40 01 | www.smb. museum | u/S Potsdamer Platz

››Emil Nolde und Mies van der Rohe „Vom fischerhaus zur Stadtvilla“ – die Ausstellung behandelt ausführlich die verschiedenen Wohn- und lebenssituationen emil noldes im entlegenen deutsch-dänischen grenzgebiet und der großstadt Berlin anhand von zahlreichen gemälden und Aquarellen. Außerdem zu sehen ist ein entwurf für ein

Wohnhaus noldes, welcher von mies van der rohe gefertigt wurde. tägl. 10–19 (bis 7.10.) | 8 euro | Jägerstraße 55 | mitte | tel. 030 40 00 46 90 | www.noldestiftung.de | u2 französische Straße

››Indianische Moderne In „Indianische moderne. Kunst aus nordamerika“ im ethnologischen museum zeigen 90 Werke die Auseinandersetzung zeitgenössischer indianischer Künstler mit sozialen, politischen, wirtschaftlichen und kulturellen themen. Di–fr 10–18, Sa/So 11–18 uhr, mo geschlossen (bis 28.10.) | 6 euro | lansstr. 8 | Dahlem | tel. 030 830 14 38 | www.smb.museum | u3 Dahlem-Dorf

››Mythos Olympia Die auf Iniative der griechischen Kulturstiftung entstandene Ausstellung im martin-gropius-Bau heißt „mythos Olympia – Kult und Spiele“. Sie widmet sich dem antiken heiligtum von Olympia, dem dortigen Kult und den dabei veranstalteten Wettkämpfen, die alle vier Jahre auch hinter den modernen olympischen Spielen aufleuchten. gezeigt werden 500 wertvolle leihgaben aus griechenland. mi–mo 10–19 uhr, Di geschlossen (bis 7.1.2013) | 13 euro | niederkirchnerstr. 7 | Kreuzberg | tel. 030 25 48 64 44 | www.berlinerfestspiele.de | u/S Potsdamer Platz, S1 Anhalter Bahnhof

Freitag, 14. September 2012 18 – 24 Uhr

Lange nacht der Autohäuser 2012

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen der teilnehmenden Autohäuser finden Sie unter www.auto-nacht.de

EinE VEr a ns ta lt ung in Z us a mmEn a rbEit


Unsere Hände werden täglich strapaziert und bedürfen besonderer Pflege. Ein Handbad ist da genau das Richtige. Zuvor aufgetragene Pflegestoffe ziehen tief in die angegriffene Haut ein. Lose Hautschüppchen werden entfernt und die Nägel mit speziellem Öl gepflegt. Eine Handmassage rundet das wohltuende Erlebnis ab. Ruhepool Berlin Mo–So 11–21 Uhr | Ozeanische Genüsse: 55 Euro/Std. | Winsstr. 69 | Prenzlauer Berg | Tel. 030 41 71 73 74 | www.ruhepool-berlin.com | U2 Senefelderplatz

Fotolia (5)

Berlin Beauty Mo/Di/Do/Fr 9–20, Mi 9–18, Sa 9–16 Uhr | Paraffinbad: 10 Euro, nur zu einer Behandlung zubuchbar | Brunowstr. 49 | Tegel | Tel. 030 36 44 45 46 | www.berlinbeauty.de | U6 Alt-Tegel

r u p g n u n Entspan der Handpflege – o e g a ss a M , d a b z Ob Schwebe hnprogramm gan ö rw e V in e r e d je t in Berlin finde tellungen nach seinen Vors

Schwebebad Schwerelos auf dem Wasser schweben und sanft dahingleiten – das geht nur in einem von Berlins Schwebebädern. Der Salzgehalt der Sole entspricht der Konzentration im Toten Meer, was Tiefenentspannung für Körper, Geist und Seele verspricht. Ein unvergessliches Erlebnis, bei dem Sie sich einfach treiben lassen können. Tranxx Di–So 10–22 Uhr | ab 49 Euro/Std. | Akazienstr. 27–28 | Schöneberg | Tel. 030 78 95 51 53 | www.tranxx.de | U7 Eisenacher Straße Float Berlin Do–Mo 12–21 Uhr, Di/Mi nach Vereinbarung | ab 35 Euro/Std. | Dunckerstr. 12 | Prenzlauer Berg | Tel. 030 44 03 65 00 | www.float-berlin.de | U2 Eberswalder Straße

Hot-Stone-Massage Kosmetik Hautpeelings, Gesichtsmassage, Maniküre, Pediküre, Augenpflege, Make-up – die Angebotspalette kosmetischer Behandlungen ist groß. Gönnen Sie sich die Zeit für die eigene Schönheit. Bodhis Kosmetikinstitut Mo–Fr 10–19 Uhr | Caspar-Theiß-Str. 24 | Wilmersdorf | Tel. 030 89 74 50 24 | www. kosmetikinstitut-bodhis.com | S41, 42, 46 Berlin-Halensee, Bus 110, X10 Die Wohlfühler Mo–Fr 8–21, Sa 10–20, So 12–20 Uhr | Kollwitzstr. 75 | Prenzlauer Berg | Tel. 030 40 30 13 34 | www.diewohlfuehler.de | U2 Senefelderplatz

Bei der Hot-Stone-Massage wird Ihre Muskulatur durch angenehme, tief eindringende Wärme entspannt. ­Zumeist aus Basalt bestehende Steine werden dazu im Wasserbad auf etwa 60 Grad Celsius erhitzt, mit diesen wird dann der mit warmem Öl ein­ geriebene Körper massiert. Liquidrom So–Do 10–24, Fr/Sa 10–1 Uhr | 65 Euro/50 Min. | Möckernstr. 10 | Kreuzberg | Tel. 030 258 00 78 20 | www.liquidrom-berlin. de | S1, 2, 25 Anhalter Bahnhof Naturheilpraxis Dagmar Bengen Termine nach Vereinbarung | 65 Euro/Std. | Bautzener Platz 2 | Schöneberg | Tel. 030 61 20 33 96 | www.zur-ruhe-finden.de | U/S Yorckstraße

September 2012 | Marco Polo Berliner

45

Wellness & Beauty

Handbad


Internationale Funkausstellung

TecFür h Fannik s

Blick in die Zukunft Die Internationale Funkausstellung gilt als weltweit führende Messe für Consumer Electronics. Bis zum 5. September können sich Besucher die neuesten technischen Innovationen anschauen – präsentiert von Promis wie Rapper 50 Cent oder Starkoch Tim Raue

46 Marco Polo Berliner | September 2012

W

enn es um Küchengeräte geht, ge­ rät Jens Heithecker ins Schwär­ men: „Die sogenannte Weiße Ware, das sind mittlerweile hoch techni­ sierte Geräte wie multifunktionale Kaffee­ maschinen und toll designte Küchengerä­ te, mit denen Sie viele verschiedene Dinge gleichzeitig ganz einfach zubereiten kön­ nen.“ Überhaupt: Vernetzung und Multi­ funktionalität sei das Überthema der dies­ jährigen IFA, so ihr Direktor. Die Internati­ onale Funkausstellung, die 1924 das erste Mal in Berlin stattfand, gehört zum unver­ zichtbaren Messe-Event der Hauptstadt und ist die weltweit wichtigste Fachmesse


Messe Berlin

für Consumer Electronics. Rund 1 200 Aus­ steller aus 32 Ländern präsentieren hier alljährlich ihre Innovationen vom Mixer bis zum Mischpult, vom sprachgesteuerten Fernseher bis zum neuesten Fotoapparat. Dabei ist die IFA schon längst kein Treff­ punkt mehr für ausschließlich technikaffi­ nes Fachpublikum: „Wir haben internatio­ nale Stars wie beispielsweise den Rapper 50 Cent, der mehrere Tage hintereinander Musik bei einem Kopfhörerhersteller aufle­ gen wird, oder prominente Köche wie Tim Raue oder Stefan Marquard, die die neues­ ten Küchengeräte in ihre Shows miteinbe­ ziehen. Die IFA ist wirklich eine Möglich­

keit, Technik ganz spielerisch zu erfahren“, so der Direktor. Und wer nach dem ausgie­ bigen Besuch in den Messe­hallen des ICC eine Pause braucht, dem empfiehlt Heit­ hecker Entspannung und Unterhaltung bei Bier und Musik im Sommergarten: Hier geben etwa Max Herre, Tim Bendzko und Heinz Rudolf Kunze Konzerte. Für 2024, wenn die Internationale Funk­ ausstellung 100 Jahre alt wird, hat Heithe­ cker schon eine klare Vision: „Es wird mög­ lich sein, selbst die Farbe unserer Wände elektronisch zu steuern, dann können Sie nicht nur groß fernsehen – Sie müssen nie mehr tapezieren.“

„Die IFA gibt Besuchern die Möglichkeit, die ganze Welt der Consumer Electronics auf eine sehr spielerische und emotionale Art und Weise zu erfahren und auszuprobieren.“ Jens Heithecker, Direktor der IFA

September 2012 | Marco Polo Berliner

47


internationale funkausstellung

die GanZe Welt der ifa

Infos zur IFA

HoMe entertainMent

TVs | Blu-Ray | Home Cinema | Home Servers & Recorders

Die IFA dauert vom 31.8. bis 5.9., das Messegelände ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Als IFA­ Besucher erhalten Sie zahlreiche Sonderkonditionen. Die entspre­ chenden Coupons bekommen Sie an allen Informationsständen auf dem Messegelände. Preise und Anfahrt Tageskarte 15 Euro, Tageskarte ermäßigt 11 Euro, Family-Ticket 31 Euro, Schüler-Ticket 6,50 Euro, Happy-HourTicket 9 Euro | Family-Ticket gilt für 2 Erwachsene mit bis zu 3 Kindern unter 18 Jahren, Kinder bis 6 Jahre Eintritt frei | Schüler-Ticket gegen Vorlage eines gültigen Schülerausweises | HappyHour-Ticket gilt täglich ab 14 Uhr | Ticket per Mail bestellen: capital-services@ papagena.de | Anfahrt: U2 TheodorHeuss-Platz, Kaiserdamm, S41, 42, 46 Messe Nord/ICC, Eingang: Nord/ICC

audio entertainMent

100

Hi-Fi | Loudspeakers | High Performance Audio

HoMe aPPlianceS

Large Household Appliances | Small Electric Domestic Appliances | Built-in Kitchen Units | Electric Domestic Heating Systems

U

KAISERDAMM

S MESSE NORD ICC

IFA S MESSE SÜD

S

WESTKREUZ

MY Media

Imaging | Photo | Video | MP3 | Computing | Games | Memory Solutions | Specials: IFA iZone | IFA eLibrary

PuBlic Media

TV-Stations | Radio | Public Music & Video Areas | Professional Media 115

48 Marco Polo Berliner | September 2012

100

coMMunication

Telecommunication | Cable | Mobiles | Navigation | IP | Net Solutions | Aerials

tecHnoloGY & coMPonentS

Suppliers | Semiconductors | International Halls | Special: IFA TecWatch


Oktoberfest der IFA

Fotolia

Oktoberfest 31.8.–5.9. | 11–22 Uhr | ab 18 Uhr freier Eintritt auch ohne Messe-Ticket | http://b2c.ifa-berlin.de

taScHenlaMPenkonZert Die originelle Bühnenshow der Band Rumpelstil lockt jährlich Hunderte von Romantikern mit ihren Taschenlampen in die Waldbühne, um die große Lichtorgie zu feiern.

Der Sommergarten Im Sommergarten der IFA finden während der gesamten Messe Konzerte, Shows und Comedy­Vor­ stellungen statt: von Heinz Rudolf Kunze und Gunter Gabriel bis hin zu den „Neuen Deutschpoeten“: MIA, Thees Uhlmann und Max Herre.

Fotolia

14. Taschenlampenkonzert 15.9. | 19–21 Uhr | Erwachsene 19,90 Euro, Kinder 5–14 Euro | Glockenturmstr. 1 | Westend | www. rumpelstil.de | S5 Pichelsberg

Messe Berlin

Veranstaltungen im Sommergarten 1.–5.9. | 14–22 Uhr | Eintritt mit Messe-Ticket | am Samstag nur mit Extra-Ticket geöffnet für die Veranstaltung „Die Neuen Deutschpoeten“, Preis: 34 Euro | http://b2c.ifa-berlin.de >Events

Hauth/rumpelstil.de

Weitere Events im September

Bei Oktoberfestbier, Weißwurst, Spanferkel und echter Wiesn­Musik können die Besucher der IFA die un­ vergleichbare Oktoberfest­Stimmung auch in Berlin erleben. Gefeiert wird in einem Festzelt und großen Bier­ garten unter dem Funkturm. Dabei sorgen die Macher des Berliner Clubs Felix für die richtige Partystimmung.

ritterfeSt auf kronGut BornStedt Der Mittelaltermarkt auf dem Krongut Bornstedt steht ganz im Zeichen von Ritterkämpfen.

Usability Park Nina Zimmermann/FotoAgentur Hilker/HiPi

Der Usability Park ist eine Kooperation mit dem Internationalen Design Zentrum Berlin (IDZB) – eine Plattform für Unternehmen und Besucherin­ nen und Besucher, welche die Themen Design und Anwendung im Fokus hat. Anfassen und Auspro­ bieren ist hier ausdrücklich erwünscht!

5. Ritterfest 1.–2.9. | 10–20 Uhr | Erwachsene 6 Euro, Kinder unter 12 Jahren frei | Ribbeckstr. 6–7 | Potsdam | www.krongut-bornstedt.de | S7, RE Potsdam Hauptbahnhof, weiter mit Tram 92 bis Kirschallee

Messe Berlin

Usability Park 31.8.–5.9. | 10–18 Uhr | Halle 9 | Eintritt mit Messe-Ticket | www.usabilitypark.de

Ob asiatische Gerichte von Starkoch Tim Raue oder der perfekte Milchschaum von Barista­Meister Matthias Hop­ penworth – die Kochshows lassen Besuchern das Wasser im Munde zusammenlaufen. Kochshows 31.8.–5.9. | in verschiedenen Hallen | Eintritt mit Messe-Ticket | ohne Voranmeldung | genaue Zeiten und Hallen unter: http://b2c.ifa-berlin.de >Events

Internationales Design Zentrum Berlin e.V.

Kochshows ila Berlin air SHoW Die ILA ist die größte Messe der Luft- und Raumfahrtindustrie in Deutschland. Sie findet alle zwei Jahre auf dem Gelände des Flughafens Berlin-Schönefeld mit zahlreichen Veranstaltungen statt. ILA Berlin Air Show 11.–16.9., 14.–16.9. Publikumstage | 10–18 Uhr | Tageskarte 22 Euro | www.ila-berlin.de | S9, 45 Flughafen Berlin-Schönefeld

September 2012 | Marco Polo Berliner

49


Berlin mit Kind

Kinder

WEITERE EMPFEHLUNGEN

Kinder wollen aktiv sein, das gilt in besonderem Maße für den Urlaub. Dass sich ein Städtetrip und Action nicht ausschließen, zeigen diese Tipps: vom Ökowerk bis zum Kletterpark

Abenteuer + Sport › Gärten der Welt Kinder können sich in diesem Wunder asiatischer Gartenbaukunst so richtig austoben: Entweder sie laufen durchs Heckenlabyrinth, erkunden die Spielplätze oder versuchen, die Riesenschaukeln zu erklimmen.

Mellowpark: BMX- und Skaterpark

S

eit im Mai der frisch renovierte Mellowpark seine Tore in Berlin-Köpenick wieder eröffnet hat, ist er nicht nur für Vollzeit-Skater und BMX-Fans ein echtes Highlight: Der größte Extremsport- und Freizeitpark Europas bietet nämlich nicht nur den größten Open-Air-Skate- und -BMX-Park Deutschlands mit 2 000 Quadratmetern Streetfläche, Miniramp mit Spine, Minimini, Halfpipe und Trails, sondern auch weitere Sportangebote wie etwa Basketball und Beachvolleyball. Besonders cool: BMX-Räder (4 Euro/Std.), Skateboards (2 Euro/Std.) oder anderes Equipment können ausgeliehen werden.

Tgl. ab 9 Uhr | Erwachsene 3, Kinder 1,50 Euro | Eisenacher Str. 99 | Marzahn | Tel. 030 700 90 66 99 | www.gaerten-der-welt.de | Bus 195 Gärten der Welt

› Skatehalle Berlin Die Halle hat alles an Curbs, Rails und Ramps, was man zum Abheben braucht. z y Für die Boarderinnen gibt es eine eigene Girls-Liga und für die Erwachsenen eine Zuschauertribüne und ein Café.

Mellowpark An der Wuhlheide 256 | Köpenick | www.mellowpark. de | Mo–Fr 14–22, Sa+So 12–22 Uhr | Tel. 030 65 26 03 77 | Ausleihe: wer Schlüssel, Ausweis etc. hinterlegt, muss nichts bezahlen | S3 Köpenick, Tram 27, 63, 67 Alte Försterei

Museum für Film und Fernsehen: Ausstellung „Helden“

Ökowerk: Natur entdecken

D

I

n Filmkompilationen, auf Plakaten, in Computerspielen und auf Fotos präsentieren neben vielen anderen Helden Harry Potter, Prinzessin Lillifee und Wickie ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten. Aber auch den „Helden von nebenan“ begegnen die kleinen Ausstellungsbesucher: anderen Kindern, die mutig waren oder etwas Herausragendes gewagt haben. Bei einem Blick hinter

die Kulissen erfährt man, wie Helden gemacht werden, wie man Stuntkid oder Kostümbildner wird und warum gerade diese Berufe für Filme und Fernsehserien über Helden so wichtig sind. Museum für Film und Fernsehen bis 21.10. | Di–So 10–18, Do 10–20 Uhr | Familienticket 6–12 Euro | Potsdamer Str. 2 | Tiergarten | www.deutsche-kinemathek.de | U/S Potsdamer Platz

50 MARCO POLO Berliner | September 2012

Ökowerk Erwachsene 3, Kinder 2, Familien 6 Euro | Teufelsseechaussee 22 | Grunewald | Termine und Anmeldung: Tel. 030 300 00 50 | www.oekowerk.de | S7 Grunewald, plus ca. 20 Min. Fußweg Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin e.V.

Deutsche Kinemathek

er Verein bietet regelmäßig Touren an, auf denen man die Flora und Fauna der Umgebung entdeckt. Verschiedene thematische Touren stimmen Kinder auf das Leben in und mit der Natur ein: Welche Kräuter braucht man zum Kochen, wie benutzt man einen Kompass und welche Tiere leben im Wald?

Mo 14–20, Di–Sa 14–24, So 12– 20 Uhr | Tagesticket ab 4 Euro | Revaler Str. 99 | Friedrichshain | Tel. 030 29 36 29 66 | www.skatehalle-berlin.de | U1, S5, 7, 75 Warschauer Straße

› Die gelbe Villa z y Mit einem Kunstatelier,

Internetcafé, Koch- und Computerkursen sowie weiteren Workshops muss sich hier niemand langweilen. Im hauseigenen Restaurant werden Erwachsene nur bedient, wenn sie in Begleitung von Kindern kommen.

Anmeldung zu den Workshops: Di–Fr 14–18 Uhr | Wilhelmshöhe 10 | Kreuzberg | Tel. 030 767 65 00 | www.die-gelbe-villa.de | U6, Bus 104, 248 Platz der Luftbrücke

› Extavium Potsdam Anfassen ausdrücklich erlaubt! Über 120 Exponate aus den wissenschaftlichen Bereichen Chemie, Biologie, Mechanik, Energie, Optik und Akustik können im Exploratorium erforscht werden. Di–Fr 9–18, Sa/So 10–18 | Kinder (bis 18 Jahre) 6, Erwachsene 8 Euro | In der Caligari-Halle, Marlene-Dietrich-Allee/ Ecke Emil-Jannings-Straße | PotsdamBabelsberg | Tel. 0331 877 36 28 | www.extavium.de | S7 Griebnitzsee, Bus 601, 690 Filmpark Babelsberg

› Kinderbar Direkt neben dem Bethanien-Spielplatz verkauft die Kinderbar Waffeln, Eis, vegetarische Sandwiches und Getränke aus dem Hoffenster. Bei Wind und Wetter kann man es sich drinnen gemütlich machen. Es gibt eine Spiel- und Krabbelecke, kindgerechte Möbel, Kinderbücher, Mal- und Bastelsachen. Mo–Fr 9–12 Uhr | Waldemarstr. 57 | Kreuzberg | Tel. 030 21 80 38 99 | U1, 8 Kottbusser Tor


WEBSHOP Link

AM KIOSK & IM BUCHHANDEL Der unverzichtbare Familien-Guide f체r Berlin

Auch im Webshop erh채ltlich unter tip-berlin.de/shop


Gastronomie 52

Marco Polo Berliner | September 2012


Große Weine – Große Kunst Prädikatsweingüter in der Gemäldegalerie

Gemäldegalerie am Kulturforum 3.9. 18–22 Uhr | Matthäikirchplatz | Tiergarten | www.vdp.de | Karten zu 45 Euro an der Abendkasse | U/S Potsdamer Platz Wein & Glas Compagnie Mo–Fr 10–18.30, Sa 9.30–16 Uhr | Prinzregentenstraße 2 | Wilmersdorf | Tel. 030 235 15 20 | www.weinundglas-berlin. de | U9 Güntzelstraße Viniculture Mo–Fr 11–20, Sa 10–18 Uhr | Grolmanstraße 44-45, Charlottenburg | Tel. 030 883 81 74 | www.viniculture.de | U1 Uhlandstraße Planet Wein Mo–Sa 12–20 Uhr, So nach Vereinbarung | Mohrenstraße 30, Mitte | Tel. 030 20 45 41 18 | www.planet-weinhandel.de | U2,6 Stadtmitte

September 2012 | Marco Polo Berliner

Jon Wyand

In Kooperation mit den Staatlichen Museen zu Berlin laden die Prädikatsweingüter (VDP) zum doppelten Genuss: „Große Weine – Große Kunst“ heißt die Veranstaltung in der Berliner Gemäldegalerie, die wegen des großen Erfolges im vergangenen Jahr diesen September ihre anregende Wiederholung findet. 100 Winzer, 200 Weine und 1 000 Gemälde erwarten die Wein- und Kunstliebhaber am Abend des 3. September von 18 bis 22 Uhr. Große Rieslinge, duftige Silvaner, Graue und Rote Burgunder von den Winzern höchstpersönlich präsentiert – nur selten ist die Vielfalt der deutschen Weine in Berlin so hautnah erlebbar wie an diesem Abend. Ergänzt wird der vinophile Genuss durch Schauspiel, Gesang und zwei Uraufführungen – ein Kunstparcours durch die Gemäldegalerie. Alle, denen es nicht möglich ist, die Veranstaltung am 3. September zu besuchen, können sich über Winzer, Weinbau und Weine in einer der gut sortierten Berliner Weinhandlungen informieren, etwa der Wein & Glas Compagnie, Viniculture oder Planet Wein.

53


Frisches Gemüse und zartes Fleisch aus Brandenburg, Kräuter vom Dachgarten und alles, was die Welt zu bieten hat. Berlin beweist auch kulinarisch seine große Vielfalt

Beste Bohne: Berliner Kaffeerösterei

In diesen Cafés und Restaurants wird die erste Mahlzeit des Tages zum Hochgenuss

Nur wenige Schritte vom Kurfürstendamm entfernt wird man mit Spitzenkaffees, hausgemachten Torten und Schokolade verwöhnt

Morgens

D

er betörende Duft von frisch gemahlenem Kaffee steigt einem bereits in die Nase, wenn man nur auf dem Bürgersteig vorbeispaziert. „Komm herein“, scheint es aus dem Café zu locken, „gönn dir eine Pause mit einem Espresso, schwarz wie die Nacht, und einem Stück Torte, nach dem du dir auch noch in drei Stunden die Finger leckst.“ Das ist nicht übertrieben, denn die Berliner Kaffeerösterei hat sich dem Gedanken des „Slow Food“ verschrieben. Hier wird der Kaffee noch in alter handwerklicher Tradition sorgfältig ausgewählt und stets frisch im Langzeit-Niedertemperatur-Röstverfahren geröstet. z y Unverfälschte Spitzenkaffees aus aller Welt, sogenannte reine Sortenprovenienzen, kann man bestellen oder im Laden zum Mitnehmen kaufen – und feinste Manufaktur-Schokoladen gibt es hier, von Hamann aus Berlin, von Zotter, Dolfin oder Bonnat. Ja, und dann erst die Torten, diese Träume aus Schoko und Creme, aus Früchten und Sahne. Wer einmal hier Rast gemacht hat, kommt immer wieder.

››Barcellos – Salon Sucré Gastronomie und Haarstyling? Eine ungewöhnliche Kombination, doch in Berlin gibt es inzwischen eine Handvoll Cafés, die beides gekonnt kombinieren. yz Hand­gemachte französische Backwaren werden hier frisch zubereitet und warm serviert. Pâtisserie: Do–So 10–18 Uhr | Friseur: Mi–Sa 10–18 Uhr | Görlitzer Str. 32a | Kreuzberg | Tel. 030 612 27 13 | www. salonsucre.de | U1 Schlesisches Tor

››Chipps Wer Appetit auf ein Frühstück auf britische oder amerikanische Art hat, sollte das Serious Breakfast Special am Wochenende nicht verpassen. Pancakes, Waffeln und Rührei mit Bacon sind nur einige von vielen verführerischen Gerichten zu früher Stunde. Für harte

!

Keine Eile: Frühstück wird in Berlin häufig bis zum Abend serviert.

Jule Frommelt/HiPi

Marco Polo Highlights Dass Berlin ein multikultureller Hotspot ist, merkt man vor allem am Essen. Internationale Spezialitätenrestaurants wetteifern mit deutscher Regio­nalküche.

Promo

Berliner Kaffeerösterei Mo–Mi 8–20, Do–Fr 8–22, Sa 9–22, So 10–22 Uhr | Uhlandstr. 173–174 | Charlottenburg | Tel. 030 88 67 79 20 | www.berliner-kaffeeroesterei.de | U1 Uhlandstraße

Gut zu wissen

Raufeld Medien

Gastronomie

Restaurants

Preisklassen < 15 € > 15 € bis < 25 € > 25 € bis < 35 €

Handarbeit: D'Espresso

Happy Hour: Hertz Lounge

Neben Kaffee, Kuchen und belegten Brötchen wird hier eine Auswahl an Feinkost wie Schinken, Käse oder Oliven serviert. Der Gast nimmt auf Möbeln Platz, die zum Teil selbst gebaut sind.

Cocktails werden in der Hertz Lounge eher gegen Abend getrunken, am Tage erfreut man sich an Pizza, Hertz-Burger oder Spaghetti, bis 15 Uhr zu Happy-Hour-Lunch-Preisen.

Mo–Fr 8–18, Sa 9–18, So 10–18 Uhr, Frühstück durchgehend | Manteuffelstr. 100 | Kreuzberg | Tel. 030 53 15 79 48 | U1 Görlitzer Bahnhof

Tgl. ab 10, Mittagstisch 12–15 Uhr (Happy-Hour-Lunch) | Paul-Lincke-Ufer 22 | Kreuzberg | Tel. 030 66 06 85 10 | www.hertz-lounge.de | U8 Schönleinstraße

54 Marco Polo Berliner | September 2012


Mo–Fr ab 8, Sa/So ab 9 Uhr | Jägerstr. 35 | Mitte | Tel. 030 36 44 45 88 | www.chipps.eu | U6 Französische Straße

››Diodata Brunchen auf österreichische Art (9,90 Euro p. P.), dazu gehören nicht nur typische Wurst- und Käsespezialitäten, sondern auch leberknödelsuppe, Käsespatzen mit zwiebeln, Semmelknödel und Wiener Schnitzel. zum Nachtisch wird unter anderem Kaiserschmarrn geboten. Tgl. 10–24, Küche bis 23, Brunch So 10–15 Uhr | Goltzstr. 51| Schöneberg | Tel. 030 21 91 78 84 | www. diodatarestaurant.de | U7 Eisenacher Straße

››Lafil Samstags (10–16 Uhr) sorgt der Tapas-Brunch für eine Stärkung auf spanische Art: Wurstspezialitäten, eingelegte Gemüse, ManchegoKäse, Paella und viele weitere häppchen machen auf angenehme Art satt. Sonntags gibt es neben den südländischen Spezialitäten beim Brunch-Büfett auch Klassiker wie Rührei, Waffeln und Croissants. Mo–Fr 12–1, Sa/So 10–1, Brunch Sa/So 10–16 Uhr | Wörther Str. 33 | Prenzlauer Berg | Tel. 030 28 59 90 26 | www.lafil.de | U2 Senefelderplatz

››Van Loon Deftig z y frühstücken auf einem holländischen Frachtensegler etwa mit Matjes und Krabben oder Südtiroler Bergkäse. Im Sommer ist die Sonnenterrasse zwischen Schiff und Festland der ideale ort, um in den Tag zu starten. Tgl. 10–1, Frühstück 10–15 Uhr | Carl-herz-Ufer 7 (am Urbanhafen) | Kreuzberg | Tel. 030 692 62 93 | www.vanloon.de | U1 Prinzenstraße

Mittags ››Aroma Authentische Küche, die nicht nur Chinesen fernab der heimat vollauf zufriedenstellt. Auf Drehtellern werden Dim Sums oder Ente kross hin und hergeschoben. Diese kommunikative Art des Essens wissen viele Gäste zu schätzen, deshalb ist es nicht nur laut, sondern meist auch voll, daher besser reservieren. Tgl. 12–3 Uhr | Kantstr. 35 | Charlottenburg | Tel. 030 37 59 16 28 | S5, 7, 75 Savignyplatz

››Selig Der Chef des hauses, hai Deng, empfiehlt die Nudelsuppe: hausgemachte Nudeln wahlweise mit Gemüse, huhn, Rind oder Schwein. Samstags bereiten die Köche die Nudeln übrigens auf einer kleinen Bühne zu. Tgl. 12.30–24 Uhr| Kantstr. 51 | Charlottenburg | Tel. 030 31 01 72 47 | www.selig-restaurant.de | U7 Wilmersdorfer Straße, S5, 7, 75 Charlottenburg

Mo–Fr 12–15, Mo–Sa 19–24 Uhr | Köpenicker Str. 10a | Kreuzberg | Tel. 030 62 90 81 41 | Bus 265 Eisenbahnstraße

››Good Friends yz Anhänger der original

chinesisch-kantonesischen Küche werden hier aufs Beste bedient. Wem hundertjährige Eier, Entenfüße oder chinesische Gemüsespezialitäten zu exotisch sind, der wählt einfach aus der europäisch orientierten Speisekarte Klassiker wie gedämpften Juwelenbarsch, Pekingente oder Süßsauer-Suppe.

Tgl. 12–1 Uhr | Kantstr. 30 | Charlottenburg | Tel. 030 313 26 59 | www.goodfriends-berlin.de | S5, 7, 75 Savignyplatz

››Jolesch

Was haben Berliner Gourmets und Bill Clinton gemeinsam? Sie bestellen gern den Klassiker im Borchardt, das Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat. zur lunchzeit wird ein täglich wechselndes Menü angeboten, als hauptgang etwa Kalbstafelspitz, Wildbarschfilet oder gefüllte Tomate mit Gemüsepolenta.

Eine der besten Adressen, wenn es um österreichische Küche mit Wiener Schnitzel und Kaiserschmarrn geht. zur Mittagszeit wird ein dreigängiges Menü für 8,90 Euro serviert. lecker: Esterházy-Rostbraten mit Butterspätzle. hübsches Altbauambiente mit leuchtern und Bistromobiliar. Der Name des Restaurants verweist auf eine Romanfigur des Wiener Schriftstellers Friedrich Torberg.

Tgl. ab 11.30, Küche 12–24 Uhr | Französische Str. 47 | Tel. 030 81 88 62 62 | U6 Französische Straße, U2, 6 Stadtmitte

Mo–Fr 11.30–24, Sa/So/Feiertag 10– 24 Uhr | Muskauer Str. 1 | Kreuzberg | Tel. 030 612 35 81 | www.jolesch.de | U1 Görlitzer Bahnhof

››Deux ou trois choses

››Lorberth

››Borchardt

In diesem französischen Bistro bevorzugt man deftige hausmannskost, Spezialitäten vom Pferd beispielsweise oder Innereien, dazu gibt es hausgemachte

Paradiesisch: Funk you

Promo

Klöße und Rotkohl. Brotsuppe mit Schweinenase ist zwar nicht jedermanns Sache, aber wer auf neue kulinarische Abenteuer aus ist, wird auf jeden Fall fündig.

Bei Funk denkt man unwillkürlich an frische, energiegeladene Musik – und genau das Feeling erzeugen die Smoothies und Sandwiches, die man hier serviert. Gesundes für die gute Stimmung. Mo/Mi–Fr 9–18.30, Sa/So 9–19.30 Uhr | Gärtnerstr. 21 | Friedrichshain | Tel. 030 53 13 95 00 | www.funkyoufood. com | U5 Frankfurter Tor oder Samariterstraße

Veganer und Vegetarier werden mit Wachtelbohneneintopf oder zitronengrasrisotto aufs Beste verpflegt, aber auch die Fleischgerichte, etwa hessische Bratwurst mit Drillingskartoffeln und Marktgemüse, überzeugen. z y Etliche zutaten stammen aus ökologischer Produktion. Wer später mittagessen will, kann sich freuen – Mittagsgerichte werden bis 16 Uhr serviert. Mo–Fr 18–24, Sa 10–1, So 10–24 Uhr | Pappelallee 77 | Prenzlauer Berg | Tel. 030 26 34 93 30 | www.lorberth.de | U2 Eberswalder Straße

››Pikilia Gemütliche Taverne, in der die landestypischen Fisch- und lammgerichte frisch zubereitet werden. Am besten bestellen Sie das wöchentlich wechselnde Menü mit Vorspeise, hauptgericht und Dessert. Dazu einen guten griechischen Wein. Im Sommer sitzt man auf der Terrasse, an kühlen Tagen im Wintergarten. Mo–Fr 16–24, Sa/So 12–24 Uhr | Spanische Allee 72 | zehlendorf | Tel. 030 80 58 82 07 | www.pikilia.de | S1 Schlachtensee

Mein Lieblingslokal Marion Hughes ist Journalistin und testet Restaurants. Sie weiß, wo man in Berlin gut essen kann

Restaurant im Straßenbahndepot Es ist eine alte Wahrheit, dass man für die wirklich guten Dinge im Leben fast immer größere Wege zurücklegen muss. Geradezu perfekt passt dieser Spruch auf das Restaurant im Straßenbahndepot in Heiligensee. Wunderschön gelegen zwischen

Nieder-Neuendorfer See und Heiligensee empfiehlt sich der Ort nicht nur für einen Sonntagsausflug, auch kulinarisch gibt es hier einiges zu entdecken. Zum Beispiel die Poularde in Halbtrauer, eine französische Spezialität, bei der die Poulardenbrust auf schwarzen Trüffeln gebraten und mit cremig-würzigem Kartoffelgratin serviert wird. Oder die Rehnüsse: Auf den Punkt gegart, rosa im Kern, bekommt man sie hier serviert, derzeit mit Pfifferlingen, immer mit Pommes Dauphines und Preiselbeeren angerichtet. Perfekt. Unbedingt erwähnt werden aber müssen noch die Pommes frites, die nicht nur Kinder glücklich machen. Auch sie fertigt der Koch mit hohem Anspruch und glücklichen Gästen im Blick. Restaurant im Straßenbahndepot Heiligensee Mi–Fr 17–22, Sa/So 12–22 Uhr | Altheiligensee 73–75 | heiligensee | Tel. 030 755 42 30 70 | www.strassenbahndepotheiligensee.de | Bus 124, 133, 324 Altheiligensee

September 2012 | Marco Polo Berliner

55

Promo

Jungs ist „Walk of Shame“ erste Wahl – Bloody Mary und Chili.


Die Krönung eines ­schönen Tages ist das Dinner am Abend Abends ››3 Schwestern Im ehemaligen Diakonissen-Kran­ kenhaus, das früher von Nonnen geführt wurde, haben Wolfgang Sinhart und Michael Böhl ihr Res­ taurant mit deutscher Küche eröff­ net. Die ständig wechselnde Karte überzeugt mit raffinierten Speisen wie dem Pfifferlings-GemüseStrudel mit gebratenem grünen Spargel. Am Wochenende spielt auf der Bühne häufig Livemusik, meistens Swing oder Jazz. Di–So ab 11, Küche bis 23, Sa/So bis 24 Uhr | Mariannenplatz 2 (im Künstlerhaus Bethanien) | Kreuzberg | Tel. 030 600 31 86 00 | www.3schwestern-berlin.de | U1, 8 Kottbusser Tor, Bus 140 Mariannenplatz

››Aigner

››Altes Zollhaus

Veredelte deutsche und österrei­ chische Küche können Gäste am Rande des Gendarmenmarktes ge­ nießen. Wie wäre es mit Tatar vom Jungbullenfilet mit Sauerteigbrot als Vorspeise? z y Danach gibt es Tafelspitz mit Rösterdäpfeln zur 2008 Cuvée Horcher weiß. Der stammt vom eigenen Weingut in der Pfalz. Ebenso der Rotwein, der zur geschmorten Ochsenbacke der mit Gemüsen der Saison gereicht wird. Entspanntes Dinieren mit Blick auf den Deutschen und den Französischen Dom.

z y Das Restaurant ist

wunderschön direkt am Landwehr­ kanal gelegen. Im Winter werden die Gäste von einem Kachelofen gewärmt, während sie sich an der famosen Ente laben, die es in dieser Qualität nicht so häufig in Berlin gibt. Auch Light-Gerichte, zum Beispiel Spaghettini von der Salatgurke mit lauwarmem Räu­ cheraal und Hechtkaviar stehen auf der Karte. Im Sommer nimmt man unter ausladenden Bäumen Platz und genießt einen der würzigen Horcher-Weine von Herbert Beltle – der Himmel auf Erden.

Tgl. 12–2, Küche bis 23.30 Uhr | Französische Str. 25 | Mitte | Tel. 030 030 203 75 18 50 | www.aigner-gendarmenmarkt.de | U6 Französische Straße

Di–Sa ab 18, Küche bis 23 Uhr | Carl-Herz-Ufer 30 | Kreuzberg | Tel. 030 692 33 00 | www.altes-zollhaus. com | U1 Prinzenstraße

››Alpenstück

››Bejte Ethiopia

Kässpätzle mit Allgäuer Bergkäse, Wiener Schnitzel, Apfelstrudel mit Vanillesauce sowie eine große Aus­ wahl an Weinen aus dem Süden Deutschlands und Österreichs sind das Rezept für den Erfolg des Lo­ kals. Das internationale Publikum liebt die schlichte Einrichtung mit hellem Interieur, weißen Tischde­ cken und professionellem Service.

Typische äthiopische Gerichte, die mit Fingern und Fladenbrot geges­ sen werden. Lecker ist das Hüh­ nerfleisch in scharfer Paprikasoße und Käse. Alle Gerichte werden mild oder scharf gewürzt ser­ viert. Die Einrichtung ist bunt und folkloristisch. Nicht verpassen: Die landestypische Kaffeezeremonie mit frisch gerösteten Kaffeebohnen.

Tgl. 18–1, Küche bis 23.30 Uhr | Gartenstr. 9 | Mitte | Tel. 030 21 75 16 46 | www.alpenstueck.com | S1, 2, 25 Nordbahnhof

Mo–Fr 16–2, Sa/So ab 14 Uhr | Zietenstr. 8 | Schöneberg | Tel. 030 262 59 33 | www.bejte-ethiopia. de | U Nollendorfplatz

››Bieberbau

Jetzendorfer Hinterhofmusikanten

HOFBRÄU

MÜNCHEN

BERLIN

Samstag, 01.09.2012

Auf der Showbühne der Jetzendorfer, erleben Sie eine Mischung aus Partystimmung, bayrischem Volksschauspiel und Comedy, die Sie so schnell nicht wieder vergessen werden.

Patrick Lindner

Geschwister Hofmann

& Antonia aus Tirol

Hier steht ein echter Forscher und Entdecker hinterm Herd: Melone, einmal als rotes Gelee, einmal gelb als Kompott, gebratener Heilbutt, leicht mit Bohnenkraut und Ingwer parfümiert oder Iberico-Schwein mit einem Artischockenboden und Topinamburpüree – der Gast kann sich auf einen spannenden Abend freuen. Der Service ist flink und der deutsche Wein wurde mit großer Sachkenntnis ausgewählt. Seinen Namen hat das Restaurant übrigens dem Stuckateur Bieber zu verdanken, von dessen denkmal­ geschützten Werken hier einige zu bewundern sind. Di–Sa 18–24, Küche bis 22 Uhr | Durlacher Str. 15 | Wilmersdorf | Tel. 030 853 23 90 | www.bieberbauberlin.de | U9, S41, 42, 46 Bundesplatz

Freitag, 19.10.2012

Samstag, 08.09.2012

Partystimmung mit Stargästen Samstag, 17.11.2012 - NORMAN LANGEN Samstag, 01.12.2012 - MICHAEL WENDLER Samstag, 09.03.2013 - JÜRGEN DREWS Tickets zu allen Veranstaltungen bekommen Sie im Hofbräu Berlin, Karl-Liebknecht-Str. 30 Telefon: 030 / 679 66 55 20, www.berlin-hofbraeu.de oder unter www.msm-musik.de

56 Marco Polo Berliner | September 2012

››Buddhahaus Die traditionell tibetanisch-nepa­ lesische Küche lässt auch Nepals Diplomaten in Berlin regelmäßig vorbeischauen. Das Essen kommt ayurvedisch gewürzt auf den Tisch, mit Koriander und Kardamom. z y Die Palette an vegeta­ rischen Gerichten ist groß. Fürs Auge gibt es eine Menge buddhis­ tischer Figuren und Holzmasken an den Wänden. Authentische Küche. Tgl. 12–24 Uhr | Akazienstr. 27 | Schöneberg | Tel. 030 70 50 99 59 | www.buddhahaus.com | U7 Kleistpark

Österreichisch: No Kangaroo

A

ustria! Not Australia“, das mussten die gebürtigen Österreicher und Inhaber des Restaurants auf Reisen so oft erklären, dass sie ihr Lokal einfach „No Kangaroo“ nannten. Witzig wie der Name ist auch die Einrichtung: Hüttenzauber vom Feinsten. Fast schon ein Eventrestaurant. Serviert werden Spezialitäten von Käsekrainer über Kümmelbraten bis Apfelstrudel. No Kangaroo Mo–Fr 16–24, Sa 12–2, So 11–23 Uhr, Küche tgl. bis 22.30 Uhr | Muskauer Str. 13 | Kreuzberg | Tel. 030 65 79 96 30 | www.nokangaroo.com | U1 Görlitzer Bahnhof

Promo

Gastronomie

Preisklassen < 15 € > 15 € bis < 25 € > 25 € bis < 35 €

››Cape Town Südafrikanische Küche mit Gnu­ rücken (Carpaccio Wildebeast), mit Straußen-, Springbock- oder Kro­ kodilsteak. Selbst Zebra können Sie hier in gemütlicher Atmosphäre probieren. Dazu gibt es traditionell Reis mit Nüssen und Honig oder Süßkartoffeln. Auch Fisch (Red Snapper, Kingklip) wird serviert. Weine aus dem Land der ExFußball-WM kommen hier natürlich auch auf den Tisch. So–Do 18–23, Fr/Sa 18–24 Uhr | Schönfließer Str. 15 | Prenzlauer Berg | Tel. 030 40 05 76 58 | www.capetownrestaurant.com | U2, S Schönhauser Allee

››Chez Maurice Das Restaurant mit Feinkost­ geschäft hat sich mit authentischer deftiger Küche wie etwa Blutwurst (Boudin noir) mit Thy­ mianäpfeln und Kartoffelpüree in die Herzen der Gourmets gespielt. z y Bundeskanzlerin Angela Merkel soll das gemütliche Lokal zu ihrem Lieblingsrestaurant gekürt haben. Drei Gänge kosten 39 Euro, zehn Gänge sind für 75 Euro zu haben. Dienstags bis samstags gibt es einen Mittagstisch im ange­ schlossenen Feinkostladen (12 bis 15.30 Uhr). Tgl. ab 18 Uhr | Bötzowstr. 39 | Prenzlauer Berg | Tel. 030 425 05 06 | www.chez-maurice.com | Tram M10 Arnswalder Platz


››Eckstück Neben Burgern, Pizza, Steaks und Salaten gibt hier Streetart den Ton an. Gäste verrenken sich gerne den Hals, um die Kunst an der Decke zu bestaunen – Werke von Noel, Gogoplata, Dave the Chimp, Lake, 1010, Eliot, Base 23, Tim Robot und Czarnobyl. Die Fassade verschönerten Bimer, Pabo, Herr von Bias, M:M, Sam, Prost und Emess. So viel Kreativität an einem Ort ist selten. Das Essen kann sich ebenfalls sehen lassen. Abends besser reservieren. Tgl. ab 11 Uhr | Wrangelstr. 20 | Kreuzberg | Tel. 030 61 62 54 13 | U1 Schlesisches Tor

››Engelbecken Die gute alpenländische Küche ist schuld daran, dass unangemeldete Gäste oftmals keinen Platz mehr finden. Kalbsgulasch mit Spätzle und Salat, Schweinsbraten mit Knödeln und Blaukraut, Leberkäs’ mit Händlmaiersenf und Brez’n oder für Fleischverächter auch Gnocchi in Salbeibutter sowie leckere Ku­ chen finden reißenden Absatz. Das Fleisch stammt unter anderem von Tieren aus artgerechter Haltung. Gemütliche Wirtshausatmosphäre. Mo–Fr 17–1, Sa ab 16, So ab 12 Uhr | Witzlebenstr. 31 | Charlottenburg | Tel. 030 615 28 10 | www.engelbecken. de | U2 Sophie­Charlotte­Platz

››Esswein Pfälzer Küche wie sie Alt­Bun­ deskanzler Helmut Kohl liebt: Saumagen mit Kartoffelstampf und Sauerkraut, als kleine oder große Portion. Auch Zander mit Gurken­ Senf­Gemüse und Wiener Schnit­ zel stehen auf der Speisekarte. Neben deftigen Speisen lädt das moderne Ambiente mit dunklen Holzmöbeln und weißen Wänden auch zum Weinverkosten ein. Tgl. ab 12, Küche bis 23.30 Uhr | Fasanenstr. 40 | Charlottenburg | Tel. 030 88 92 92 88 | www.esswein­ berlin.de | U3, 9 Spichernstraße

››E. T. A. Hoffmann Wer sich fürs E. T. A. Hoffmann ent­ scheidet, hat einen genussreichen Abend vor sich. Küchenchef Tho­ mas Kurt betont die saisonale Aus­ richtung der Karte. Als Ergänzung werden Menüs angeboten, die sich die Gäste selbst zusammenstellen können – auch vegetarisch. Das Restaurant gehört seit vielen Jah­ ren zu den besten der Stadt. Mi–Mo ab 17, Küche bis 23 Uhr | Yorckstr. 83, Eingang Hotel Riehmers Hofgarten | Kreuzberg | Tel. 78 09 88 09 | www.restaurant­e­t­a­ hoffmann.de | U6, 7 Mehringdamm

››Fabrics z y Das schrille Popart­De­

sign des neuen Nhow­Hotelrestau­

rants am Osthafen lenkt zunächst vom Essen ab, aber wenn das Auge sich gewöhnt hat an den bunten Stilmix des berühmten Designers Karim Rashid, rückt das Essen wieder in den Vorder­ grund. Hummerravioli, Pralinés von ikarimi­Lachs und weißem Heilbutt oder französische Maishähnchen­ brust – Chefkoch Patrick Rexhau­ sen weiß die Gäste gekonnt zu verwöhnen. Gute Weinauswahl.

W I R W I S S E N , W I E W I R I H N E N D E N KO P F V E R D R E H E N

HARRY‘S NEW-YORK BAR Live-Musik von Montag bis Samstag

Tgl. ab 4.30 Uhr | Stralauer Allee 3 | Friedrichshain | Tel. 030 29 02 99 41 07 | U1, S5, 7, 75 Warschauer Straße GRAND HOTEL BERLI N

››Filetstück Das Restaurant besticht durch die hohe Qualität der Produkte, davon kann man sich auch in der angrenzenden Fleischerei überzeugen. Verschiedene Lamm­ und Rindvariationen werden mit ausgefallenen Beilagen kombiniert, so etwa mit Baby­Leaf­Spinat oder ingwer­Limetten­Soße.

W W W. E S P L A N A D E . D E · L Ü T Z O W U F E R 1 5 · 1 0 7 8 5 B E R L I N

Mo–Do 12–23, Fr 12–24, Sa 11­24, So 18–23 Uhr | Schönhauser Allee 45 | Prenzlauer Berg | Tel. 48 82 03 04 | www.filetstueck­berlin.de | U2 Eberswalder Straße

››Grill Royal Über das Grill Royal gibt es eigent­ lich nur eines zu sagen: Schnell hat sich das direkt an der Spree gele­ gene Restaurant zu einer institution in Sachen Steak gemausert. Nicht nur, weil das Fleisch beste Qualität hat – das Färsenfleisch zum Beispiel kommt vom Rittergut Tem­ men aus dem Biosphärenreservat Schorfheide –, sondern auch, weil in den zum Gastraum hin geöffne­ ten Kühlvitrinen die frischen Steaks zur Ansicht hängen.

Frisch gekelterter Cidre, schmeckt Apfelfrisch zu jeder Zeit!

Feierlaune in 3 Geschmacksrichtungen!

Tgl. ab 18, Küche bis 23.30 Uhr | Friedrichstr. 105b | Mitte | Tel. 030 28 87 92 88 | www.grillroyal.com | U/S Friedrichstraße

››Hamy Café Die Einrichtung ist schlicht, aber die vietnamesischen Suppen (Pho) schmecken hervorragend. Am Tresen vor der offenen Garküche können Sie zuschauen, wie ihr Gericht mit viel Koriander, Limet­ tensaft, Huhn oder Rind zubereitet wird. Mittags herrscht hier meis­ tens Hochbetrieb. Ein idealer Ort, um sich etwa vor dem Besuch des Freilichtkinos in der Hasenheide noch ordentlich zu stärken.

www.obc-cidre.com

Tgl. 12–24 Uhr | Hasenheide 10 | Kreuzberg | Tel. 030 61 62 59 59 | www.hamycafe.com | U7, 8 Hermannplatz

››Hot Spot Hot Spot steht vor allem für scharfe Gerichte aus der Region Sichuan. Die umfangreiche Speisekarte erfordert Entscheidungsfreude. Au­ berginen nach Fischduft­Art oder Schweinerippchen süßsauer sind

ell erreicht! Berlin Touristen schn

Jetzt buchen!

Nächster ANzeigeNschluss

Donnerstag, 13. September 2012

Wir beraten sie gern! Telefon: +49 (30) 2327 5324

September 2012 | Marco Polo Berliner

57


Gastronomie

Tgl. 12–23 Uhr | Eisenzahnstr. 66 | Wilmersdorf | Tel. 030 89 00 68 78 | www.restaurant-hotspot.de | U7 Adenauerplatz

beerauge oder Trüffelbandnudeln mit Poveraden. Ungewöhnlich: Das Restaurant befindet sich in der dritten Etage. Der Weg dorthin führt über ein mit Graffiti bemaltes Treppenhaus. Di–Sa ab 19 Uhr | Michaelkirchstr. 22 | Mitte | Tel. 030 51 05 21 34 | www.katerholzig.de | U8, S5, 7, 75 Jannowitzbrücke

››Kau.Kau Spezialitäten aus dem Senegal wie Rindfleisch in Erdnusssoße mit Kartoffeln und Möhren geben Afri­ kanern ein Heimatgefühl. Europäer sieht man eher selten, aber auch für sie lohnt sich das preisgünstige Essen, das mit Bier oder frischem Minztee serviert wird. z y Häufig Livemusik aus Afrika. Tgl. ab 18 Uhr | Hohenstaufenstr. 4 | Schöneberg | Tel. 0176 86 12 02 49 | U Nollendorfplatz, Bus 204 Winterfeldtplatz

››Kater Holzig Das Gebäude, in dem sich „Kater Holzig“ niedergelassen hat, war lange eine heruntergekommene Industrieruine. Doch seit das Club­ restaurant hier residiert, bekommt man in nettem Ambiente originell und liebevoll zubereitete Speisen serviert. Die Küche arbeitet zügig und kredenzt zum Beispiel Loup de Mer mit Basilikumschaum, Maiscremesüppchen mit Blau­

››Leibhaftig BayerischeTapas sind die Spezia­ lität des modern gestylten Lokals. Weißwurst mit süßem Senf, Maul­ taschen, Krautsalat oder Obazda kommen in kleinen Portionen auf den Tisch, sodass man von vielem probieren kann. Lecker: Schweine­ braten in Biersoße, dazu schmeckt das Hausbier namens Wanke, das im Spreewald gebraut wird. Tipp: die regelmäßig stattfindenden Bier­ verkostungen mit Häppchen! Mo–Sa 18–24 Uhr | Metzer Str. 30 | Prenzlauer Berg | Tel. 030 54 81 50 39 | www.leibhaftig.com | U2 Senefelderplatz

››Lochner Die helle, schlichte Inneneinrich­ tung harmoniert mit der schlanken Gourmetküche. Lammrücken mit Rotweinschalotten und Lauch­ Kräuter-Crêpes sind ein Gedicht, ebenso Seeteufel auf Ochsenba­ cken-Ravioli mit Blattspinat. Das fünfgängige Menü gibt es wahlwei­

Gemütlicher Treffpunkt: Café Schmus im Jüdischen Museum

D

AntheZ Fotografie

as Café Schmus hat nach umfangreichen Umbauarbeiten unter neuem Namen eröffnet. „Schmus“, „schmisen“ oder „schmusen“ heißt nach jiddischem Dialekt soviel wie „sich unterhalten“, „miteinander reden“, „sich etwas erzählen“. Und genau dies soll der Gast hier vorfinden: Einen Ort, an dem man bei einer Tasse Tee

oder Kaffee eine Pause machen und über das gerade Gesehene reden kann. Im Café Schmus wird generell auf Schweinefleisch, Schalen- und Krustentiere verzichtet, jedoch nicht koscher gekocht. Vormittags bietet das Museumscafé ein Frühstücksbuffet an, täglich gibt es wechselnde Mittagsgerichte aus regionalen Zutaten sowie Salate, Sandwich-Variationen, frische Kuchen und Kekse. Das Café befindet sich im Altbau des Jüdischen Museums Berlin direkt neben dem lichtdurchfluteten Glashof. Natürliche und gedeckte Farben dominieren, Grautöne sowie Naturfarben stehen im Vordergrund. Das Café grenzt an einen weitläufigen Garten mit Laubengang und Liegestühlen, Wiesen und Platanenwäldchen. Café Schmus im Jüdischen Museum Tgl. 10-20, montags 10-22 Uhr | Lindenstraße 9-14 | Kreuzberg | Tel. 030 25 79 67 51 | www.jmberlin.de | U1 Hallesches Tor, U6 Kochstraße

58 Marco Polo Berliner | September 2012

se mit (102 Euro) oder ohne Wein (69 Euro). Rechtzeitig reservieren! Di–So ab 18 Uhr | Lützowplatz 5 | Tiergarten | Tel. 030 23 00 52 20 | www.lochner-restaurant.de | U Nollendorfplatz

››Manngo In der vietnamesischen Kü­ che spielen Nudelsuppen eine herausragende Rolle, so auch im Manngo. Shrimps in Reispapier mit Erdnusssoße bilden eine sättigen­ de wie leckere Vorspeise. Dazu empfiehlt sich ein frischer Saft aus Orangen, Kiwis und Äpfeln. Schlichtes, jedoch gemütliches Ambiente mit freundlichem Service. yz Trotz der teuren Lage bleiben die Preise auf dem Teppich. Mo–Fr 12–24, Sa 13–24 Uhr | Mulackstr. 29 | Mitte | Tel. 030 28 04 05 58 | www.manngo.de | U8 Weinmeisterstraße

››Neugrüns Köche Viele Familienfeiern finden hier statt, aber auch Pärchen und Freunde laben sich an den täglich wechselnden Vier-Gänge-Menüs. Roulade von der Harzer Ziege mit Krautkrapfen, Steckrüben und Rotweinzwiebeln liegt voll im Trend gutbürgerlicher Küche mit regiona­ len und mediterranen Produkten. Gemütliche, schlichte Einrichtung mit Holzmöbeln im Berliner Altbau.

Di–Sa ab 18 Uhr | Schönhauser Allee 135a | Prenzlauer Berg | Tel. 030 44 01 20 92 | www.neugruenskoeche. de | U2, S Schönhauser Allee

››Nu Eatdrinkmanwoman Modernes, clubartiges Restaurant mit großen Tischen, an denen jeweils fast ein Dutzend Gäste Platz findet. Für ein Essen zu zweit gibt es aber auch kleine Tischchen. Die Gäste sitzen auf Hockern, den Raum schmückt ein riesiger Manga. Frische Wok-Küche mit Mittagsmenüs für 7,50 Euro. Mo–Sa ab12, So ab 15 Uhr | Schlüterstr. 55 | Charlottenburg | Tel. 030 88 70 98 11 | www.nu-eat.de | S5, 7, 75 Savignyplatz

››Ottenthal Benannt ist das Lokal nach einem Dorf in Niederösterreich. Die Brat­ kartoffeln heißen aus diesem Grund Röst-Erdäpfel, und Delikatessen wie frische Hirschpastete oder Bärlauchcremesuppe mit Nuss­ schöberl sind auch für Preußen ein Hochgenuss. Der yz angeschlossene Weinhandel führt Tropfen aus allen österreichischen Anbaugebieten, im Kaffeehaus gibt’s kleine Braune und mehr. Tgl. 17–1 Uhr | Kantstr. 153 | Charlottenburg | Tel. 030 313 31 62 | www.ottenthal.de | S5, 7, 75 Savignyplatz

Bodenständige Küche: Spree-Blick

Promo

die Lieblingsspeisen der Gäste. Ungewöhnlich, aber mittlerweile von den Gästen sehr geschätzt: die große und mit Sorgfalt zusam­ mengestellte Weinkarte.

D

ass Berlin mehr Brücken hat, als Venedig, ist mittlerweile wohl bekannt. Und wo Brücken sind, da ist meist auch Wasser. Das Restaurant Spree-Blick hat beides zu bieten: die Spree, die hier einen spektakulären Bogen beschreibt, sowie einen schönen Blick auf die Hansabrücke. Das Restaurant befindet sich auf einer hölzernen Plattform direkt auf dem Wasser, was sofort Urlaubsgefühle hervorruft.

An schönen Tagen sitzt der Gast unter ausladenden Sonnenschirmen an Deck, bei Regen flüchtet er sich in den gemütlichen Gastraum. Die Küche ist bodenständig im positiven Sinne: Bockwurst, Bauernfrühstück, Sülze. Es gibt aber auch Zanderfilet oder Rumpsteak – alles zu annehmbaren Preisen. Spree-Blick Mo–Fr 9–22, Sa/So 8–22 Uhr | Hansabrücke | Tiergarten | Tel. 030 392 40 60 | www.spree-blick.de | 9 Hansaplatz, S5, 7, 9, 75 Tiergarten


Preisklassen < 15 € > 15 € bis < 25 € > 25 € bis < 35 €

Von morgens bis abends ein wahrer genuss: essen unter freiem Himmel Open Air ››Alter Dorfkrug Lübars yz Einer der schönsten Bier­

gärten im Berliner Norden. Wande­ rer und Radler rasten bei bayri­ schen und Berliner Schmankerln – Ziegengemecker vom nahen Hof inklusive. Bier vom Fass, Schorle und Brezen machen die Ausflügler wieder fit für die Weiterfahrt.

April bis Dezember Di–So 12–22 Uhr | Alt-Lübars 8 | Reinickendorf | Tel. 030 92 21 02 30 | www. gasthofalter-dorfkrug.de | Bus 222 Alt-Lübars

››Clärchens Ballhaus Im Sommer lockt ein lauschiger Hofgarten zur Rast. Bio-Buletten, Pizza oder Kuchen servieren die freundlichen Kellner natürlich so formvollendet, wie es sich für ein Ballhaus gehört. Tgl. ab 10–open end, warme Küche: 12.30–23.30 Uhr | Auguststr. 24 | Mitte | Tel. 030 282 92 95 | S1, 2, 25 Oranienburger Straße, U8 Rosenthaler Platz, U6 Oranienburger Tor

››Deckshaus Auch in Berlin kann man an lauen Abenden auf schwankenden Plan­ ken sitzen und es sich gut gehen lassen. „Jeseniky“ heißt der betag­ te Heckradschlepper, der im Histo­ rischen Hafen vor Anker gegangen ist und aus dessen Kombüse warme Sprotten, Matjes, Buletten, Bier und Kaffee ihren Weg zu den Gästen an Deck finden. Di–So ab 12 Uhr | Märkisches Ufer 1z | Mitte | Tel. 030 21 79 14 04 | www. deckshaus.de | U2 Märkisches Museum

››Klipper Hausgeräucherter Lachs oder Zander passen zum maritimen Flair auf dem „Klipper“, der vor der Insel der Jugend am Treptower Park in der Spree ankert. Aus der Kombüse kommt nicht nur frischer Fisch, sondern auch gebeizte Entenbrust. Kaffee und Kuchen stärken nach einem Spaziergang im Plänterwald. yz Am besten sitzen Sie auf der Terrasse an Deck des Schiffes mit Ausblick auf die Wasserflug­station mit der feuerroten Cessna. Tgl. 10–1 Uhr | Bulgarische Str. | Treptow | Tel. 030 53 21 64 90 | www.klipper-berlin.de | S Treptower Park, Bus 166, 167, 265 Rathaus Treptow

››Kranhauscafé Auf der Terrasse des Industriege­ bäudes können Sie prima Rast machen nach einer Fahrradtour oder Wanderung entlang der Spree. Während Lastkähne auf der Spree zu Ihren Füßen vorbeischip­ pern, mundet am Wochenende ab 15 Uhr Leckeres vom Grill. Be­ eindruckend der raue Fabrikchar­ me dieser Industriebrache. Di–So 11–22, im Winter Di–Fr 14–20, Sa/So 11–20 Uhr | Wilhelminenhofstr. 76-77 (Tor 8) | Schöneweide | Tel. 030 96 51 99 42 | www.kranhauscafe.de | Tram 27, 63, 67 Rathenaustraße/HTW

››Literaturhaus Berlin Sobald sich die Sonne am Himmel zeigt, zieht es die Gäste des Lite­ raturhauses Berlin in den Garten. yz Ein fast schon mysti­ sches Refugium in unmittelbarer Nähe zum Kudamm. Ansonsten sitzt man im Café der Gründerzeit­ villa, in der der Gast Bistroküche serviert bekommt, sie wechselt wöchentlich. Vegetarisches gehört ebenso dazu wie kalte Vorspeisen, Käse und ein Kuchenbüfett. Regel­ mäßig finden Lesungen statt. Tgl. 9.30–1, bis 14 Uhr Frühstück, 11.30–23 warme Küche | Fasanenstr. 23 | Charlottenburg | Tel. 030 882 54 14 | www.literaturhaus-berlin.de | U1 Uhrlandstraße

››Schleusenkrug

Im 1932 erbauten ehemaligen Bootsverleih sitzen heute die Lang­ schläfer bis in den späten Nach­ mittag hinein beim Frühstück. Gut zu Fuß muss man sein, um das Bootshaus zu erreichen, dann aber wird man mit einer Idylle belohnt, die es nicht so oft mitten in der Stadt gibt. Serviert wird einfache kalte und warme Küche.

Gäste können beim Verzehr von Spareribs oder Salaten unter Bäumen den Ausflugsdampfern auf dem Landwehrkanal beim mehr oder weniger geschickten Manövrieren durch die Schleuse zuschauen. Anstehen vor der Ge­ tränke- und Essenausgabe gehört bei schönem Wetter dazu. Doch das Warten lohnt sich: yz Das Fleisch auf dem Grill hat Bioqualität.

Di–Fr ab 16, Sa, So ab 10 Uhr | Vor dem Schlesischen Tor 2a, Kreuzberg | Tel. 030 61 07 43 09 | www. freischwimmer-berlin.de | Bus 265, N 65 | U1 Schlesisches Tor | S8, 9, 41, 42, 85 Treptower Park

Tgl. ab 10, im Winter Mo–Fr 11–18, Sa/So 10–19 Uhr | Müller-Breslau-Str., an der Tiergartenschleuse | Tiergarten | Tel. 313 99 09 | www.schleusenkrug. de | U/S Zoologischer Garten, S5, 7, 75 Tiergarten

››Freischwimmer

Au f n eine k Blic

Tipps für alle Fälle: Hier sind die besten Adressen für Informationen und bei Notfällen. MEDIZIN ››Bereitschaftsdienste Welche Allgemeinmediziner und zahnärztlichen Notdienste auch nachts, an Wochenenden und Feiertagen Bereitschaft haben, erfahren Sie hier: Allgemeinärzte: Tel. 030 31 00 31 | www.kvberlin.de | Zahnärzte: Tel. 030 89 00 43 33 | www.kzv-berlin.de

In Krisensituationen hilft die Te­ lefonseelsorge rund um die Uhr und gebührenfrei. Tel. 0800 111 01 11 | www.telefonseelsorge-berlin.de

Finanzen ››Sperrnummern Sollten Sie Ihre EC- oder Kre­ ditkarte oder Ihr Handy verloren haben, können Sie diese telefo­ nisch sperren lassen. Amex / Diners Club / EC / Mastercard / Visa / Handy: Tel. +49 11 61 16

››Öffnungszeiten Banken Mo–Fr in der Regel 10–17 Uhr, Sa teilweise bis 14 Uhr

Trinkgelder

der aufbewahrten Jacken, Mäntel und Taschen zwischen 0,50 Cent und 2 Euro. Beim Friseur: zwischen 5 und 10 Prozent vom Rechnungsbetrag.

Tarife ››Bahn und Bus Berlin ist in die Tarifbereiche A (Innenstadtbereich), B (bis zur Stadtgrenze ) und C (ab Stadtgrenze, gilt z.B. auch in Potsdam) eingeteilt. Fahrkarten gibt es für zwei Tarifbereiche (Berlin AB, Berlin BC) oder für alle drei (Berlin ABC). Kinder bis Ende 5 Jahre zahlen nichts, von 6 bis einschl. 14 Jahre gilt Ermäßigungstarif (1,10 €). Einzelfahrschein Erwachsene: 2,40 €, er gilt innerhalb von 2 Stunden in eine Richtung, umsteigen und Fahrtunterbrechungen sind erlaubt. Kurzstrecke: 1,40, mit Sund U-Bahn drei Stationen, mit Bus und Bahn 6 Stationen, ohne umsteigen. 4-Fahrten-Karte: 8,40 €, Tarifteilbereich Berlin AB. Tageskarte AB: 6,50 €, BC: 6,80 €, ABC: 7 €. Die Karte gilt ab Entwertung für beliebig viele Fahrten bis 3 Uhr des Folgetages. www.bvg.de, www.vbb.de

››Nette Geste Trinkgeld zu zahlen ist in Deutschland freiwillig. Üblich ist der Bonus für Zufriedenheit in Restaurant und Hotel, im Taxi, an Garderoben und beim Friseur. Die Höhe richtet sich nach Rech­ nungsbetrag und Anlass. Im Hotel: Kofferträger: 1-2 €/pro Gepäckstück, Zimmermädchen: 2-3 €/Tag, Concierge/Rezeption: je nach erbrachter Extra-Leistung bis zu 5–10 €. In Restaurant und Taxi: zwischen 5 und 10 Prozent vom Rechnungsbetrag. An der Garderobe: je nach Veranstaltungsort und Anzahl

››Taxitarife Kurzstreckenpauschaltarif: 4 € für 2 Kilometer, Grundpreis 3,20 € (inkl. 0,20 € für erste Teilstrecke). Kilometerpreise: 0–7 km: 1,65 €, ab 7 km: 1,28 €, Schaltstufe(n) /Teilstrecke: 0,20 €, Wartezeit (auch verkehrs­ bedingt): 25 €/Std., Zuschläge: ab 5.–8. Person: 1,50 €/ Pers., bargeldlose Zahlung (auch Kreditkarte): 1,50 €, sperrige Gepäckstücke: 1 € je Einheit, Einstieg Flughafen Tegel: 0,50 €.

Impressum MARCO POLO Berliner ist ein gemeinsames Produkt von MARCO POLO / MAIRDUMONT GmbH & Co KG, Berliner Zeitung, tip Berlin / Berliner Verlag GmbH

Vertrieb/Marketing: Franziska Hoffmann Tel.: +49 (30) 2327 5817 Mail: marcopolo-berliner@berliner-verlag.com

Geschäftsführer MAIRDUMONT: Dr. Stephanie Mair-Huydts, Dr. Thomas Brinkmann, Dr. Frank Mair, Uwe Zachmann

Realisierung und Produktion: Raufeld Medien GmbH Redaktion: Marion Hughes (verantw.), Cosima Grohmann, Kirsten Niemann Layout: Karoline Gorman-Rigaud (verantw.), Ivan Cottrell, Claudia Kahnt Tel.: +49 (30) 6956650 Mail: info@raufeld.de, www.raufeld.de Mitarbeit Gastronomie: Hilker GmbH Inhalt und Gestaltung Seite 60/61: MyNight

Geschäftsführer Berliner Verlag: Michael Braun, Stefan Hilscher Anzeigenleiter: Mathias Forkel Karl-Liebknecht-Str. 29, 10178 Berlin Anzeigenannahme: Karla Semmelmann Tel.: +49 (30) 2327 5324 Mail: marcopolo-berliner@berliner-verlag.com

Druck: Druckhaus Schöneweide GmbH Ballinstr. 15 12359 Berlin

September 2012 | Marco Polo Berliner

59


Zu Gründerzeiten wurden im „Zehdenicker Ziegeleirevier“, dem größten Europas, Milliarden von Ziegeln hergestellt, aus denen Berlin und große Teile der Mark erbaut wurden. Heute können Sie sich im 42 Hektar großen Park einen Eindruck vom Leben der Menschen machen, die dort wohnten, Wissenswertes über das Ziegeleihandwerk und die maschinelle Fertigung erfahren und die Natur der Oberhavel erkunden.

Raus n i l r e B s au

und industrielle d lle re u lt u k ie S Ganz gleich, ob ah erleben oder lieber währen urg Förderbrücke F60 b tn Geschichte hau tspannen möchten – Branden Der von 1989 bis 1991 erbaute n e rt h fa ß lo Stahlkoloss mit seinen unzähligen F r eine n te ie b u z s Streben sieht aus wie der liegende a tw e hat für jeden Eiffelturm. Nur, dass er mit einer

Rosenliebhaber werden in diesem Garten nicht aus dem Staunen herauskommen, denn auf 16 Hektar gilt es rund 800 Rosensorten und Zehntausende Rosenstöcke zu bewundern. Seit 1913 finden regelmäßig Schauen und Ausstellungen statt. Zu Recht wurde dieser Rosengarten zu „Deutschlands schönstem Park 2009“ gewählt. Ostdeutscher Rosengarten Forst (Lausitz) Tgl. 8–20 Uhr | 4 Euro | Wehrinselstr. 42 | Forst | Tel. 03562 75 48 | www.rosengartenforst.de | RE2 bis Cottbus, dann OE46 bis Forst oder A13, dann A15 Abfahrt Forst

Fotolia

Rosengarten

Länge von 502 Metern deutlich größer ist als das Pariser Wahrzeichen (320 Meter). Die F60 ist eine der größten beweglichen Arbeitsmaschinen der Welt und wurde als Abraumförderbrücke für die Braunkohleförderung benutzt. 1992 wurde sie in Lichterfeld stillgelegt und Besuchern in einem begehbaren Bergwerk erschlossen. Es gibt Führungen und yz ein „F60Dinner“. Die Licht- und Klanginstallation zeigt das Bergwerk nachts in einer bunten Schraffur, Arbeitsgeräusche vom Band erzeugen eine Atmosphäre maschineller Betriebsamkeit. Abraumförderbrücke F60 So–Do 10–18, Fr/Sa 10–22 Uhr, Nachtlichtinstallation: Fr/Sa ab Einbruch der Dunkelheit | ohne Führung: 1,50 Euro, große Führung und Nachtlichtführung: 8 Euro | Bergheider Str. 4 | Lichterfeld | Tel. 03531 608 00 | www.f60.de | über die B96, Abfahrt in der Ortschaft Lieskau in Richtung Lauchhammer, die F60 ist ausgeschildert

Dietmar Seidel

WInTO GmbH

Ziegeleipark Mildenberg Tgl. 10–17 Uhr | 8 Euro | Ziegelei 10 | Zehdenick, Ortsteil Mildenberg | Tel. 03307 31 04 10 | www.ziegeleipark.de | RB12 bis Zehdenick (Mark), dann Bus 838 bis Haltestelle Mildenberg/Ziegeleipark oder A10 bis Kreuz Oranienburg, B96 Richtung Stralsund/Löwenberg, bis Zehdenick Abzweig Mildenberg

Stadt Forst (Lausitz)

Brandenburg

Ziegeleipark Mildenberg


Klassik unterwegs

Bad Liebenwerda Vor gut 700 Jahren soll eine liebestolle Frau vom Lubwartturm gerufen haben: „Will lieben! Wer da?“ Seither trägt die kleine Stadt an der Schwarzen Elster den Namen Bad Liebenwerda. Heute ist die Kurstadt vor allem für ihre Moorbäder bekannt und beliebt. Entspannung pur versprechen auch das Erlebnisbad Wonnemar oder der Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft. Bad Liebenwerda Tel. Touristinformation: 035341 62 80 | www.bad-liebenwerda.de | RE bis Falkenberg (Elster), dann RE bis Bad Liebenwerda

Optikpark Rathenow

Optikpark Rathenow Farbpyramiden, Regenbogenstrahlen, optische Phänomene und klingende Farbräume – der Optikpark in Rathenow bietet Faszination für Groß und Klein. Insbesondere Kinder werden mit dem Thema Optik spielerisch vertraut gemacht. yz Nachdem sich die Kleinen auf dem Optikspielplatz auf überdimensionalen optischen Geräten ausgetobt haben, kann sich die ganze Familie während einer Floßfahrt auf einem HavelAltarm entspannen. Optikpark Rathenow Tgl. 10–21 Uhr, letzter Einlass 19 Uhr | 2 Euro | Schwedendamm 1 | Rathenow | Tel. 03385 498 50 | www.optikparkrathenow.de | RE4 bis Rathenow Hauptbahnhof, dann Bus 672 bis Haltestelle Rathenow/Optikpark oder B5 bis Abzweig B188 Richtung Rathenow

Sightseeing per Floß Längst sind sie in unseren Breitengraden nicht mehr bloß ein exotisches Fortbewegungsmittel. Mit Kajüte, Liegestühlen, Campingtoilette und Schlafmöglichkeiten ausgestattet, erfreuen sich Flöße einer immer größeren Beliebtheit. Ob Tagesausflug oder Kurzurlaub, Brandenburgs Wasserwege können auf den hölzernen Gefährten ideal erkundet werden. Huckleberry Tours – Floßstation Potsdam Preise bitte telefonisch erfragen | Schiffbauergasse 9 | Potsdam | Tel. 030 20 67 49 02 | www.huckleberrys-tour.de | S7 Babelsberg, dann Tram 94, 99 bis Schiffbauergasse/Uferweg

Dirk Hasskarl/TMB-Fotoarchiv

Floßverleih Natur-Floß ab 119 Euro/Tag | Ziegelei 24 | Zehdenick, Ortsteil Mildenberg | Tel. 0173 432 09 17 | www.natur-floss.de | RB12 bis Zehdenick (Mark), dann Bus 838 bis Haltestelle Mildenberg/ Ziegeleipark, danach noch ca. 600 m Fußweg oder A10 bis Kreuz Oranienburg, B96 Richtung Stralsund/Löwenberg, bis Zehdenick Abzweig Mildenberg

Fotolia

LutzBruno/Wikipedia

Nur noch bis zum 9. September lädt das Land Brandenburg zu seinen Sommerkonzerten ein – jährlicher Höhepunkt für alle Klassikliebhaber

Die Brandenburgischen Sommerkonzerte sind ein Musikfestival, das jährlich von Mitte Juni bis Mitte September an historischen Spielstätten im ganzen Land Brandenburg stattfindet. Seit 1990 bietet die Konzertreihe „Klassiker auf Landpartie“ über das eigentliche Konzertereignis hinaus ein Beiprogramm, das zur Erkundung des jeweiligen Konzertortes einlädt. Durch Schloss-, Dorf- und Museumsführungen, Besichtigungen von Baudenkmälern sowie Themenführungen durch Naturreservate erfahren die Besucher auch etwas über die Region. Lesungen und Konzerteinführungen runden die Konzertereignisse ab. Seit ihrer Gründung gab es über 500 Konzerte an mehr als 200 verschiedenen Spielstätten in Brandenburg, die Spielorte beziehen sowohl Kirchen als auch Klöster, Schlösser, Natur- und Industriedenkmäler mit ein. Das künstlerische Programm zeichnet sich aus durch eine Mischung international bekannter Solisten und Ensembles, die langjährige Kooperation mit brandenburgischen Orchestern sowie der Förderung des künstlerischen Nachwuchses. Für Besucher aus Berlin wird für jedes Konzert ein Transfer angeboten, den man gleich bei der Kartenbestellung mitbucht. Alle Busse fahren ab U3, U7-Bahnhof Fehrbelliner Platz (Ecke Barstraße am Rathaus Wilmersdorf). Brandenburgische Sommerkonzerte Noch bis 9.9. | Tel. 01805 80 57 20 (14 Ct. aus Festnetzt, max. 42 Ct./ Min. aus Mobilfunknetzen) | www. brandenburgische-sommerkonzerte.de | Informationen über Konzerte, Preise und Spielorte im Internet


In Berlin unterwegs 66 70 Marco Polo Berliner | Xxx April2012 2012


e Verm

ä

ALLE FILME Z JUBILÄU U MS PREISEN !

tn i

Das

rn ou

ch

B

BERLINS GRÖSSTE KINOLEINWAND FEIERT GEBURTSTAG! s Ev nt

il: Ret

ri b io n

Res i

e

.2012

ut

d

13.9

2 0.

9. 2 0 1 2

Erleben Sie die größten 2D- und 3DBlockbuster – jetzt zu attraktiven Preisen!

IM SONY CENTER AM POTSDAMER PLATZ EVENT.CINESTAR.DE Xxx 2012 | Marco Polo Berliner

67


50

BE x RL in IN Lebensmittel – natürlich von ! Wir sind ein traditionsreiches Unternehmen mit modernen Supermärkten in Berlin, die für kulinarischen Genuss und anspruchsvolles Kochen stehen. Und zwar seit mehr als 100 Jahren. Wir setzen auf erstklassige Qualität und exzellenten Service, auf ein vielfältiges Sortiment und kompetente freundliche Mitarbeiter.

E Reichelt Verwaltungsgesellschaft mbH, Birkenstraße 4, 15537 Grünheide

Bei uns kauft BERLIN !

App

Filial-Suche

mit einem Klick – auf einen Blick

im Web & als APP! im September bei 68 Marco Polo Berliner | Xxx 2012

www.reichelt-berlin.de

Rabatt auf Süßwaren!

Rabatt nur gültig gegen Abgabe dieses Coupons. Nicht kombinierbar mit anderen Rabatt-Aktionen.


Berliner 09/12