Issuu on Google+

€ 2,00 April 2014 Nr. 04/14

MAGAZIN für Kunst und Kultur | Shopping | Entertainment | Genuss und mehr

Apr il

DIE STADT IM FRÜHLING EROBERN

Deu Aus tsche gab e

ZEHN AUSFLUGSTIPPS FÜR BERLIN IM SONNENSCHEIN THEATER: DIE BESTEN STÜCKE, AUFFÜHRUNGEN UND PREMIEREN

INKLUSIVE STADT- UND BVG-PLAN

In Kooperation mit


Wandern mit Aussicht: von Torbole nach Tempesta

Einmal täglich verführt: Gelateria Cento per cento

Unbedingt reservieren: Osteria Sans Souci

Entdecke und erlebe die Welt mit den Marco Polo Insider-Tipps.

: Das Besondere erleben. Wohin zuerst? • Best of • Mit EXTRA-Faltkarte. Auf der perfekten Route.

www.marcopolo.de


I

m Frühling ist Berlin unwiderstehlich. Kaum dass die ersten Sonnenstrahlen die Straßen kitzeln, rücken die Menschen Stühle und Bänke vor die Tür und genießen das Ende des Winters. Können Sie sich etwas Entspannteres vorstellen, als in einem Café direkt an der Spree einen Cappuccino oder eine Latte macchiato zu genießen? Sie können aber auch das 44. Berliner Frühlingsfest am Kurt-Schumacher-Damm oder das traditionelle Baumblütenfest in Werder besuchen (ab Seite 36). Am Abend steht dann vielleicht der Besuch eines Theaters auf dem Programm (Seite 38), einer Oper oder Musicalbühne. In Berlin ist die Auswahl besonders groß. Einen Überblick über die Highlights im April, Tipps zum Shoppen in den Hotspots und welche Restaurants einen Besuch lohnen, lesen Sie hier.

Beetey/Fotolia

Die 3,5 Kilometer lange Flaniermeile Kurfürstendamm reicht vom Breitscheidplatz in Charlottenburg bis zum Rathenauplatz in Grunewald. Zahlreiche Geschäfte haben sich hier niedergelassen, fast alle großen Brands sind darunter.

4

Highlights

6

Berlin entdecken

Inhalt

Entspannt und voller Energie ist Berlin – vor allem im Frühling

Alle Orte, die man gesehen haben muss. Geheime Orte erkunden: Stadtführungen und Stadtrundfahrten helfen dabei.

10 Typisch Berlin

Bloß nicht auffallen: Unsere Insidertipps machen aus Ihnen echte Stadtkenner.

12 Museen & Ausstellungen Ausstellungsräume, Galerien und Museen, die man unbedingt besucht haben sollte.

18 Architektur-Tour

Erfahren Sie mehr über die sechs Wohnsiedlungen der Moderne in Berlin, die zum Unesco-Welterbe gehören.

22 Shopping

Folgen Sie uns zu den angesagten Fashion-Hotspots.

35 Wellness & Beauty

Auch in der Großstadt finden sich Oasen der Ruhe und Entspannung.

36 Frühling in der Stadt

Zehn Möglichkeiten, die ersten Sonnenstrahlen in Berlin zu genießen.

38 Theater & Bühne

Besuchen Sie die interessantesten Kulturschauplätze der Stadt.

43 Theaterspielplan

Übersicht über die besten Aufführungen des Monats April.

44 Gastronomie

Marion Zorn Chefredakteurin MARCO POLO

Restaurants, Kneipen und Lokale, die für jeden Geschmack etwas bereithalten.

51 Tipps für alle Fälle

Promo

Rufnummern und Informationen, wenn schnelle Hilfe nötig ist.

Ein Magazin in gemeinschaftlicher Produktion von:

Mitarbeiter vom Berliner Verlag und der Redaktion trafen sich mit Verantwortlichen einiger LuxusLabels, um eine zukünftig hochwertigere Ausrichtung des MARCO POLO Berliner zu diskutieren. Auch die wichtigen Erfahrungen der Golden Key Concierge flossen in die Gespräche ein.

52 Brandenburg

Das Land Brandenburg mit seiner Natur und den Sehenswürdigkeiten entdecken.

54 Nachtleben

Die Highlights im April aus der Stadt, die niemals schläft.

51 Impressum 56 Cityplan 58 BVG-Linienplan

April 2014 | MARCO POLO Berliner

3


Die besten MARCO POLO Highlights. Erobern Sie

aus der Fülle der Sehenswürdigkeiten die interessantesten Orte in der Stadt. Ein kleiner Überblick

Funkturm Messegelände

Sophie Charlottes Sommersitz präsentiert herrschaftliche Pracht des 18. Jahrhunderts.

Direkt am ICC gelegen, bietet der als „Langer Lulatsch“ bekannte Sendemast einen tollen Blick über Berlin.

Spandauer Damm 20–24 | www.spsg. de | Charlottenburg | Bus 309, M45 Schloss Charlottenburg

Messedamm 22 | Charlottenburg | www.funkturm-messeberlin.de | U2 Kaiserdamm, S41, 42, 46 Messe Nord/ICC

G E T

TEGEL

SPANDAU SPANDAU

C H A R L O T T ECNHBAURRL GO -T T E N B U R G W I L M E R S D OWRI LF M E R S D O R F

Gedächtniskirche

KaDeWe

1943 bei einem Bombenangriff zerstört, gilt die Kirche bis heute als Kriegsmahnmal der Nachkriegszeit.

Das Kaufhaus des Westens bietet auf fünf Etagen alles, was für Luxus und Geschmack steht.

Breitscheidplatz | Charlottenburg | www.gedaechtniskirche-berlin.de | U1, 9 Kurfürstendamm

Tauentzienstr. 21–24 | Charlottenburg | www.kadewe.de | U1, 2, 3 Wittenbergplatz

A 111

E

E G E

TEGEL

Schloss Charlottenburg

A 111

LE

LE

R

R

S

S

E

E

E

E

REINICKENR D EO IRNFI C K E N D O R

T

Berlin auf einen Blick

Auf einen Blick

A 115

A 100

A 115 STEGLITZ- STEGLITZZ E H L E N D O RZ FE H L E N D O R F

POTSDAM POTSDAM

Botanischer Garten

Schloss Sanssouci

Der Garten mit 22 000 Pflanzenarten sowie die beiden Gewächshäuser wurden 1910 fertiggestellt.

Potsdams Schloss- und Parkensemble zieht jährlich Tausende an – auch ohne lebende Royals.

Tgl. 9–20 Uhr | Königin-Luise-Str. 6-8 | www.bgbm.org | Bus X83, 101 KöniginLuise-Platz, M48 Botanischer Garten

Di–So 10–18 Uhr | Maulbeerallee | www. spsg.de | Bus 695 Schloss Sanssouci, Tram 91, 94, 98 Luisenplatz

A 100


Reichstagsgebäude

Unter den Linden

Das Wahrzeichen mit der Quadriga verbindet heute wieder den Osten mit dem Westen der Stadt.

Von der modernen Glaskuppel aus kann man in den Plenarsaal des Bundestages sehen.

Vom Brandenburger Tor bis zum Berliner Dom – Berlins geschichtsträchtigster Boulevard.

Pariser Platz | U/S Brandenburger Tor, U/S Friedrichstraße, U/S Potsdamer Platz

Tgl. 8–24 Uhr, letzter Einlass 22 Uhr | Platz der Republik 1 | U55 Bundestag, U/S Brandenburger Tor

Unter den Linden | U/S Brandenburger Tor, U/S Friedrichstraße, U/S Alexanderplatz

Gendarmenmarkt

Museumsinsel

Schönster Platz der Stadt mit Schinkels Schauspielhaus, Französischem und Deutschem Dom.

Das Zentrum der Berliner Museenlandschaft beherbergt unter anderem das Pergamonmuseum.

F PANKOW

MITTE

PANKOW

MITTE

MARZAHN-MARZAHNH Französischer E L L E R S D OHREFDom: L L E R Di–Sa S D O R12–17, F So 11–17 Uhr | Gendarmenmarkt 5 | U2 Hausvogteiplatz

F R I E D R I C H SF RH IAEI DN R- I C H S H A I N K R E U Z B E R GK R E U Z B E RLGI C H T E N B ELRI GC H T E N B E R G SP

RE

E

SP

RE

Fr–Mi 10–18, Do 10–21 Uhr | Am Kupfergraben | www.smb.museum | U/S Friedrichstraße, S Hackescher Markt

E

T E M P E L H O FT -E M P E L H O F S C H Ö N E B E RS GC H Ö N E B E R G

N E U K Ö L L N N E U K Ö L LAN113

A 113

Alexanderplatz

Tempelhofer Hafen

Den besten Blick über die Stadt hat man von der Aussichtsplattform des Fernsehturms am „Alex“.

Nach dem Shoppen in den Dampfer – der Tempelhofer Hafen ist Berlins Einkaufszentrum am Wasser.

März–Oktober 9–24 Uhr | Alexanderplatz | www.tv-turm.de | U/S Alexanderplatz

Täglich außer So 10–20 Uhr | Tempelhofer Damm 227 | Tempelhof | www. tempelhofer-hafen.com | U6 Ullsteinstraße

T R E P T O W - KT ÖR PE EP NT IOCWK - K Ö P E N I C K

A 117 Potsdamer Platz

S C H Ö N E F E LSDC H Ö N E F E L D

Das von Daimler entwickelte Quartier Potsdamer Platz ist einer der spannendsten Orte von Berlin. Potsdamer Platz | Tiergarten | http://potsdamerplatz.de | U/S Potsdamer Platz

A 117 Flughafen Tempelhof Dort, wo nach dem Zweiten Weltkrieg die „Rosinenbomber“ landeten, finden heute Konzerte und Modemessen statt. Platz der Luftbrücke | U6 Platz der Luftbrücke

Medioimages/ Thinkstockphoto, Fotolia (6), Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem / I. Haas, Suse/ Wikimedia, Schirmer/ Berliner Philharmoniker, visitBerlin.de, / Wikimedia, Anton Frabow / Wikimedia, Vincent Mosch

Brandenburger Tor


Es gibt täglich unzählige Möglichkeiten, Berlin zu erkunden. Wir haben für Sie die schönsten Touren und Führungen ausgewählt und verraten Ihnen echte Insider-Tipps

Stadtrundfahrten

Tou r 1

››Alter Fritz Dass Potsdam mehr zu bieten hat als das Schloss Sanssouci, beweist die Stadt- und Schlösserrundfahrt „Alter Fritz“. Sie sehen ein holländisches Viertel, eine maurische Moschee, ein römisches Pantheon und vieles mehr. Lauschen Sie Anekdoten und Geschichten auf einer Erlebnistour mit Friedrich dem Großen. Hinweis: mit drei kleinen Spaziergängen. Tgl. 10.30/11.15/14.15 Uhr | Treffpunkt: S Potsdam Hauptbahnhof | 18 Euro | 3 Std. | Alter Fritz Stadttourismus | Tel. 0331 97 43 76 | www.schloesserrundfahrten.de | S7 Potsdam Hauptbahnhof

Promo

Per Schiff: Abendliche Brückenfahrt Berlin vom Wasser aus zu erkunden, ist ein echtes Highlight. Bei dieser Tour zeigt sich die Stadt zudem von ihrer romatischen Seite

B

erlins 180 Kilometer umfassenden Wasserwege bieten sich geradezu an, um die Stadt bequem während einer Schifffahrt zu erkunden. Besonders empfehlenswert ist die Brückenfahrt von Berlins größter Reederei Stern und Kreisschiffahrt – insbesondere in den Abendstunden. Dann befahren Sie den historischen Landwehrkanal, vorbei am Potsdamer Platz und Schloss Charlottenburg bis zum Regie-

Tipps des Monats: Sie möchten das mittelalterliche Berlin kennenlernen, die Drehorte berühmter Filme besuchen oder Ihr Wissen auf die Probe stellen? Wir haben die passenden Touren.

6

rungsviertel. Genießen Sie das nächtliche Lichterspektakel, lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen (Menü nicht im Preis inbegriffen) und lauschen Sie bei einer Berliner Weißen spannenden Informationen und Anekdoten. Abendliche Brückenfahrt 5.4.-1.11.2014, Fr/Sa/Abend vor jedem Feiertag, ab 18.4. tgl. 18.30 Uhr (Anleger Friedrichstraße), 19.15 Uhr (Anleger Jannowitzbrücke) | 21,50 Euro | 3–3,5 Std. | Stern und Kreisschiffahrt | Tel. 030 536 36 00 | www.sternundkreis.de

››Berlin Classic Live Begeben Sie sich auf Zeitreise. Diese Stadtrundfahrt bringt Sie an die historisch wichtigsten Plätze Berlins. Sie erhalten Hintergrundinformationen, die durch Foto- und Filmdokumente veranschaulicht werden. So–Do 10, Fr/Sa 10 und 14 Uhr | Treffpunkt: Kurfürstendamm 216 | 20 Euro | 3 Std. | Berliner Stadtrundfahrt Severin und Kühn | Tel. 030 880 41 90 | www.berlinerstadtrundfahrten.de | U1 Uhlandstraße

››City-Circle-Tour Entdecken Sie Berlins Sehenswürdigkeiten, ganz bequem im Bus. Über Kopfhörer erhalten Sie Informationen zu den wichtigsten Gebäuden und Plätzen. Ein- und Ausstieg ist an 20 verschiedenen Haltestellen möglich. Hinweis: Ein Ticket ist zwei Tage gültig.

JCS/Wikimedia

Berlin entdecken

Führungen

WEITERE EMPFEHLUNGEN

Gotik: Düsterromantische Gruseltour

Film: Filmstadt Berlin, das Original

Während dieser Tour besuchen Sie Mittelalterkirchen, Tempel und Richtstätten, lauschen schaurigen Sagen und entdecken den „Grünen Hut“, einen Schlossturm mit Folterkammer.

Früher hat man hier den Ton- und Farbfilm erfunden. Heute werden regelmäßig erfolgreiche Filme produziert. Erleben Sie die Filmstadt Berlin, mitsamt ihrer Originalschauplätze.

Mi 19 Uhr | Treff: Springbrunnen Monbijoupark, Eingang Monbijoustr. Ecke Oranienburger Str. | 15 Euro | 2 Std. | Tel. 030 46 06 37 88 | www.baerentouren.de | U/S Alexanderplatz

Sonntags ab 15 Uhr | 16,50 Euro | BVG-Ticket notwendig | 3 Std. | Tel. 0177 321 77 77 | www.filmstadt-berlin.de | U/S Zoologischer Garten

MARCO POLO Berliner | April 2014


Tgl. 10–18 Uhr | Treffpunkt: Kurfürstendamm 216 oder Alexanderplatz/Domaquarée | 22 Euro | 2,5 Std. | Berliner Stadtrundfahrt Severin und Kühn | Nähere Informationen zu Haltestellen und Fahrzeiten unter Tel. 030 880 41 90 | www.berlinerstadtrundfahrten.de | U1 Uhlandstraße, S Hackescher Markt

››City-Tour Fahren Sie mit dem Bus durch Berlin, vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten – in den grünbeigen Bussen mit Livekommentar auf Deutsch und Englisch oder den roten City-Sightseeing-Bussen mit Kommentaren über Kopfhörer in neun Sprachen. Aus- und Zustieg ist jederzeit möglich. Tgl. | 15 Euro | 2 Std. | BCT Berlin City Tour | Nähere Informationen zu Haltestellen und Fahrzeiten unter Tel. 030 68 30 26 41 | www.berlin-city-tour.de

››Mauer und Kiez Während dieser Bustour sehen Sie die Mauergedenkstätte, den Bunker Gesundbrunnen, den Szenekiez Prenzlauer Berg, die East Side Gallery und vieles mehr. Tgl. | 15 Euro | 2 Std. | BCT Berlin City Tour | Nähere Informationen zu Haltestellen und Fahrzeiten unter Tel. 030 68 30 26 41 | www.berlin-city-tour.de

Stadtführungen ››Eat The World Diese Touren führen Sie kulinarisch quer durch die Bezirke Kreuzberg, Friedrichshain und Schöneberg. Neben kulinarischen Köstlichkeiten werden auch kulturelle Einblicke geboten. 30 Euro | 3 Std. | Eat-the-world | Nähere Informationen zu den Terminen unter Tel. 030 53 06 61 65 | www.eat-the-world.com

!

Gut zu wissen Wir empfehlen, für alle Führungen und Touren Plätze zu reservieren.

››UNESCO Welthauptstadt des Designs Seit 2006 ist Berlin UNESCO Welthauptstadt des Designs. Während der Tour entdecken Sie Orte, die von interessantem Design erzählen: ein Hotel, eine Bank, eine Fahrzeugdesign-Ausstellung, Shops mit Designermode und Designprojekte. Hunderte von Design-Labels gibt es in Berlin, eine lebendige Szene und talentierte Studenten, die hier Mini-Firmen gründen und deren Labels zu Weltmarken werden. Tourguide: Christian | 12 Euro, 9 Euro ermäßigt | Treffpunkt: vor dem Mövenpick Hotel Berlin am S-Bhf. Anhalter Bahnhof, Schöneberger Str. 3, Kreuzberg | 2,5 Std. | Anmeldung erfolderlich unter: www.berlin-explorer. de | S1, 2, 25 Anhalter Bahnhof

››On Tour Berlin Ontour-Berlin bietet nicht nur zahlreiche Stadtführungen an, wie etwa durch Oberschöneweide oder die Luisenstadt, sondern hat auch Themenführungen im Angebot, in denen Sie mehr über Berlins Kriminalgeschichte oder die Geschichte der Konfektion in der Metropole erfahren können. 9 Euro | 2–3 Std. | Ontour-Berlin | Nähere Informationen zu den Terminen unter Tel. 030 67 51 50 46 | www.ontour-berlin.de

››Prenzlauer-Berg-Tour Stattreisen führt Sie in dieser Tour durch den Berliner Bezirk Prenzlauer Berg, das größte zusammenhängende Gründerzeitquartier der Hauptstadt. Neben Sehenswürdigkeiten erhalten Sie

yz Einblicke in das Kiez-

leben der Arbeiter und Künstler, Einsteiger und Aussteiger.

Mo 14 Uhr | Treffpunkt: U Senefelderplatz | 9,50 Euro | 2 Std. | Stattreisen | Tel. 030 455 30 28 | www. stattreisenberlin.de | U2 Senefelderplatz

››Stadt im Ohr Egal ob Sie die Bezirke Mitte, Friedrichshain oder Wedding kennenlernen möchten – die Audioführer des Hörspazierganganbieters Stadt im Ohr begleiten Sie auf Ihrem eigenen Spaziergang durch die Stadt. Bestimmen Sie, was Sie sehen wollen. Angeboten wird unter anderem auch eine Tour über das Leben in DDR-Baudenkmälern wie etwa den Plattenbautyp P2 oder die ehemalige Stalinallee. Stadt im Ohr | Nähere Informationen zu den Audioführern und Preisen unter Tel. 030 20 07 88 41 | www.stadt-im-ohr.de

››Vom Stolperstein zur Zentralen Gedenkstätte Von 1933 bis 1945 war Berlin die Hauptstadt des Nazi-Terrors, von hier aus wurden der Zweite Weltkrieg und die Ermordung der europäischen Juden und anderer Bevölkerungsgruppen geplant und organisiert. Auf welch unterschiedliche Weisen der Opfer des Nationalsozialismus im öffentlichen Raum gedacht wird, erkundet die Gruppe auf diesem Rundgang. Tourguide: Katrin | Gruppe 1-4 Personen: 100 Euro | Treffpunkt nach Vereinbarung | 3 Std. | BVG Tickets sollten vorhanden sein | Anmeldung erfolderlich unter: www.berlin-explorer.de

Mit dem Fahrrad ››Kreuzberg und Spreeufer Erkunden Sie Berlins schillerndes Kreuzberg und fahren Sie entlang des Spreeufers, über die Oberbaumbrücke, vorbei an East Side Gallery, Osthafen, Badeschiff und einem sowjetischen Ehrenmal bis hin zum Görlitzer Park.

Promo

Di/Fr/Sa 15 Uhr | Treffpunkt: Kulturbrauerei | 14 Euro plus 5 Euro/ Leihrad | 4 Std. | Strecke: 19 km | Berlin on Bike | Tel. 030 43 73 99 99 | www. berlinonbike.de | U2 Eberswalder Straße

Geschichte: Die Lügentour Bei dieser Stadtführung gilt es genau hinzuhören, denn Ihr Guide lügt Sie mitunter an. Sie notieren, welche Geschichte wahr und welche falsch ist. Am Ende folgt die Auflösung. In diesem Jahr wird die Lügentour nur für individuelle Gruppen angeboten | Terminvereinbarungen über Tel. 0179 920 44 59 | weitere Informationen unter www.luegentour.de

››Lichter der Großstadt Lassen Sie sich yz bei Sonnenuntergang mit der Rikscha durch Berlin fahren. Ob Sie Reichstag, Potsdamer Platz, den Gendarmenmarkt oder die Museumsinsel im Mondschein sehen möchten, entscheiden Sie selbst. Termin, Treffpunkt und Dauer individuell vereinbar | 42 Euro/Stunde (Aufpreis ab 20 Uhr) | Tel. 0163 307 72 97 | www.berlin-rikscha-tours.de


In der Luft

Berlin entdecken

››Berlin Skyline Erkunden Sie Berlin aus der Vogelperspektive. Air Service Berlin bietet verschiedene Flüge an. Wie wäre es etwa mit einem zehnminütigen Rundflug mit dem Eurocopter AS 350 oder der Bell 206, entlang der alten Mauerlinie bis zum ehemaligen Alliierten-Flughafen Tempelhof. Termine individuell | Treffpunkt: Flughafen Schönefeld, Terminal C | 124 Euro | 45 Min. | Air Service Berlin | Tel. 030 53 21 53 21 | www.air-service-berlin.de | S9, 45 Flughafen Berlin-Schönefeld

Themenführungen ››Botanischer Garten Berlin Der Botanische Garten bietet im Juli diverse Führungen zu unterschiedlichen Themen an, unter anderem zu den Pflanzen auf Wappen und pflanzlichen Heilmitteln aus der Bibel. Sehr beliebt sind auch die yzTouren speziell für Kinder und Jugendliche. 5–7 Euro | Botanischer Garten | KöniginLuise-Str. 6–8 | Steglitz | www.bgbm. org | Nähere Informationen unter Tel. 030 83 85 01 13 | U3 Dahlem-Dorf

››Holocaust-Denkmal Führungen – auf Deutsch und Englisch – durch das aus 2 711

verschieden hohen, rechteckigen Betonstelen bestehende Denkmal für die ermordeten Juden Europas finden jedes Wochenende statt. Im Raum der Namen erinnern mehr als zehntausend Hörbiografien an die Ermordeten. Sa 15 Uhr (engl), So 15 Uhr (dt.) | Treffpunkt: Cora-Berlin-/Hannah-ArendtStr. | Eintritt frei | 1,5 Std. | Tel. 030 28 04 59 60 | geöffnet: Oktober bis März: 10–19 Uhr, letzter Einlass: 18.15 Uhr, montags geschlossen | www.holocaustdenkmal-berlin.de | U/S Potsdamer Platz

››Reichstagsgebäude Das Reichstagsgebäude im Berliner Regierungsviertel ist nicht nur Deutschlands Machtzentrum, sondern auch architektonisch ein Highlight. In der Kuppel können Sie zunächst die wichtigsten Sehenswürdigkeiten aus der Vogelperspektive erkunden und erfahren danach während eines Vortrags auf der Besuchertribüne im Plenarsaal mehr über die Geschichte des Hauses. Zudem werden Hausführungen angeboten. Hinweis: vorherige Anmeldung ist notwendig. Dachterrasse und Kuppel: tgl. 8–24 Uhr (letzter Einlass: 22 Uhr), Vortrag im Plenarsaal: tgl. 9–18 Uhr zu jeder vollen Stunde, 90-minütige Hausführung: tgl. 10.30+13.30+15.30+18.30 Uhr | Eintritt frei | Tel. Besucherdienst: 030 22 73 21 52 | www.bundestag.de | U/S Brandenburger Tor, U55 Bundestag

Hinter den Kulissen der Macht: Lobby Planet Berlin

Tour 2

Au f n eine k Klic

Online-Tipps: Smartphone und iPad machen es möglich, überall die aktuellsten Tipps abzufragen. Hier sind die besten Adressen für schnelle Infos APPS

PORTALE

››MARCO POLO App Die Marco Polo Travel Guide App hilft Ihnen bei der Orientierung vor Ort und unterstützt Sie bei Ihrer individuellen Reiseplanung.

››MARCO POLO Das Reiseportal Marcopolo.de bietet neben einem Reiseplanungs-Tool und interaktiven Karten auch wertvolle Autoren- und User-Tipps sowie viele weitere Funktionen, welche Ihnen die Reisevorbereitung erleichtern.

››Die Berliner Mauer Die preisgekrönte, kostenlose App der Bundeszentrale für politische Bildung zeigt den Verlauf der Berliner Mauer an und schlägt Touren entlang der ehemaligen Grenze vor. Fotos und Texte geben Infos zu ausgewählten Orten. ››Fahrinfo Berlin Wohin fährt der 100er-Bus? Wie lange brauche ich zum Hauptbahnhof? Fahrinfo Berlin ist eine Fahrplanauskunft für Berlins Sund U-Bahnen, Busse und Trams.

Promo

R

8

Control gerne „Platz der Rüstungsindustrie“ genannt wird – und das Regierungsviertel, sehen Sie, in welchen Clubs und Restaurants man sich zwanglos trifft und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung. Lobby Planet Berlin Termine telefonisch nachzufragen | Treffpunkt: Die Ständige Vertretung, Schiffbauerdamm 8, Mitte | Anmeldung erforderlich | 10 Euro | 2 Std. | Lobby Control | Tel. 0221 169 65 07 | www.lobbycontrol.de | U/S Friedrichstraße

MARCO POLO Berliner | April 2014

››visitBerlin Das offizielle Tourismusportal für Besucher der Hauptstadt mit Infos über Berlin sowie Adressen und Tipps zu Veranstaltungen. www.visitBerlin.de

››Berlin stellt sich vor Das offizielle Hauptstadtportal mit Informationen des Landes Berlin, der Landesregierung und nachgeordneter Bezirke und Behörden. www.berlin.de

BLOGS ››Bahnhof Ostkreuz Seit 2006 dokumentiert Privatperson Stefan Metze den Umbau des Bahnhofs Ostkreuz. Er fotografiert, wertet Presseartikel aus und zeigt die Fortschritte beim Bau. www.ostkreuzblog.de

und 5 000 Lobbyisten gibt es allein in Berlin. Wer sich für deren Geschichten, die Geschichten hinter den Kulissen der Macht, interessiert, ist bei der Stadtführung von Lobby Control richtig. Erfahren Sie, von wo aus Sie wie und warum versuchen, die Politik, die Medien und die Gesellschaft zu beeinflussen. Lernen Sie die Friedrichstraße besser kennen, den Pariser Platz – der von Lobby

www.marcopolo.de

››Streetart Kunst ist Kommerz – nicht immer. An vielen Stellen Berlins ist sie lebendig, ohne dass ihre Schöpfer das große Geld machen. Die Autoren zeigen die Stadt als Leinwand – mit guten Fotos.

››Museumsportal Portal mit Informationen rund um Museen, Ausstellungen und Veranstaltungen in Berlin sowie Tipps für besonders Sehenswertes. www.museumsportal-berlin.de

››Tip Berlin Das Stadtportal tip-berlin.de versorgt Sie mit exklusiven Konzertempfehlungen, spannenden Interviews, Empfehlungen sowie Hunderten Adressen für Kultur, Freizeit, Shopping, Party, Stadtleben und vieles mehr. www.tip-berlin.de

http://just.blogsport.eu

››Stil in Berlin Im Jahr 2006 ist der Blog als Fotografie-Projekt im Internet gestartet. Über die Jahre hat sich das Portfolio erweitert. Food ist hinzu gekommen, Mode, aber auch Veranstaltungen und Kunst. Der Blog erscheint in englischer Sprache. www.stilinberlin.de

Mehr Infos im Netz Über den QR-Code gelangen Sie direkt auf die Website von Marco Polo Online mit zahlreichen Infos rund ums Reisen.


2 Jahre MARCO POLO Berliner ***** Schloßhotel im Grunewald • Das Stue • Grand Hotel Esplanade Berlin • Grand Hyatt Berlin • Hilton Berlin Hotel • Hotel Adlon Kempinski • Hotel Brandenburger Hof • Sofitel Hotel Kurfürstendamm • Hotel de Rome • Hotel Palace Berlin • Hotel Pullman Berlin Schweizerhof • Hotel Q! • InterContinental Berlin • Kempinski Hotel Bristol Berlin • Louisa‘s Place • Berlin Marriott Hotel • Radisson Blu Hotel Berlin • Sofitel Hotel Gendarmenmarkt • Soho House Berlin • Steigenberger Hotel Berlin • Swissôtel Berlin am Kurfürstendamm • The Mandala Hotel • The Regent Berlin • The Ritz-Carlton Berlin • The Westin Grand Berlin • Waldorf Astoria Berlin **** Abacus Tierpark Hotel • Abba Berlin Hotel • Ackselhaus • Adina Apartment Hotel Berlin Checkpoint Charlie • Adina Apartment Hotel Hackescher Markt • Agon Group Best Western Hotel am Spittelmarkt • Albergo Hotel • Andel‘s Hotel Berlin • arcona living Goethe 87 • Arcotel John F Berlin • Arcotel Velvet Berlin • art‘otel berlin city center west by park plaza • art‘otel Berlin-Mitte by Park Plaza • Aspria Berlin Kurfürstendamm • Axel Hotel Berlin • Azimut Hotel Berlin City South • Berlin Mark Hotel Conference Centre • Holiday Inn • Best Western Hotel Berlin Berlin-Mitte • Holiday Inn Express Kurfürstendamm • Best Western City Centre • Hollywood Media Hotel Berlin-Mitte • Best Western Hotel • Honigmond Garden Hotel • Premier Hotel Moa Berlin • Best Honigmond Hotel • Hotel Mondial am Western President Berlin • Best Kurfürstendamm • Hotel Gendarm Western Queens Hotel Berlin City Nouveau • Hotel Abion Spree-Bogen West • Casa Camper Berlin Hotel Berlin • Hotel Alexander Plaza • Hotel • Clipper Garden Home • Cosmo Alsterhof Berlin • Hotel Amano • Hotel Hotel Berlin Mitte • Crowne Plaza Angleterre Berlin • Hotel Astoria • Hotel Berlin City Centre • Domicil Hotel Berlin, Berlin • Hotel Bleibtreu Berlin Berlin • Dorint Airport Hotel Berlin• HotelCalifornia • Hotel Carmer 16 Tegel • Ellington Hotel Berlin • • Hotel Eurostars Berlin • Hotel Gat Enjoy Hotel Berlin City Messe • Flair Point Charlie • Hotel Gates Novum Hotel riehmers hofgarten • Gold Inn Berlin • Hotel Indigo Alexanderplatz • Adrema Hotel • Golden Tulip Berlin Hotel Indigo Ku‘damm • Hotel Klassik Hotel Hamburg • Grand City Hotel Berlin • Hotel Mani • Hotel New Berlin Berlin East • H10 Berlin Ku‘damm • Hotel Otto Berlin • Hotel Park Inn • H2 Hotel Berlin Alexanderplatz • Berlin • Hotel Park Inn by Radisson Hampton by Hilton Berlin City West Berlin City-West • Hotel Villa Kastania • Hecker‘s Hotel Kurfürstendamm • ibis Styles Berlin an der Oper • • Holiday InnBerlin Airport Innside Berlin • InterCityHotel Berlin • InterCityHotel Berlin-Brandenburg Airport • Leonardo Hotel Berlin City Süd • Leonardo Royal Hotel Berlin • Lindner Hotel am Ku‘damm • Maritim Hotel Berlin • Maritim proArte Hotel Berlin • Melia Berlin • Mercure Airport Hotel Berlin Tegel • Mercure Hotel Berlin an der Urania • Mercure Hotel Berlin City • Mercure Hotel Chateau Berlin am Kurfürstendamm • Myer´s Hotel Berlin • NH Berlin Alexanderplatz • NH Berlin City West • NH Berlin Frankfurter Allee • NH Berlin Friedrichstrasse • NH Berlin Kurfürstendamm • NH Berlin Treptow • NH Heinrich Heine Hotel • nhow Berlin • Novotel Berlin Am Tiergarten • Novotel BerlinMitte • Pestana Hotel Berlin Tiergarten • Ramada Hotel Berlin Alexanderplatz • Ramada Hotel Berlin Mitte • Ramada Plaza Berlin City Centre Hotel & Suites • relexa hotel Stuttgarter Hof • Riverside City Hotel & Spa • Romantik Hotel Kronzprinz Berlin • Sana Berlin Hotel • Savoy Berlin • Schlosspark-Hotel • Sir F.K. Savigny Hotel Berlin • The Circus Hotel • The Mandala Suites • Tryp Berlin Mitte Hotel • Upstalsboom Hotel Friedrichshain • Winter´s Hotel Berlin Mitte • Winter‘s Hotel Berlin - Im Spiegelturm • Winter‘s Hotel Berlin Mitte - Am Checkpoint Charlie • Winters Hotel Berlin Mitte - Am Gendarmenmarkt • Wyndham Berlin Excelsior Hotel *** Agon Lichtburg • Amaryl City-Hotel am Kurfürstendamm • Aparthotel Residenz am Deutschen Theater • Arte Luise Kunsthotel & Künstlerheim • B&B Hotel Berlin- Airport • BB Hotel Berlin • Circus Apartment • Come Inn Berlin Kurfürstendamm Opera • Concorde Hotel am Studio • Domus Hotel Berlin • Econtel Hotel Berlin • Holiday Inn Berlin-Centre Alexanderplatz • Hotel Agon Franke • Hotel Aldea Novum • Hotel Artemisia Berlin • Hotel Belahr am Potsdamer Platz • Hotel CityB Novum Berlin City Centre • Hotel Europa City • Hotel Heidelberg • Hotel Jurine Berlin Mitte • Hotel Kastanienhof • Hotel NH Berlin Potsdamer Platz • Hotel Seifert • Hotel Sylter Hof Berlin • Hotel Zarenhof Berlin-Mitte • Hotel Zarenhof Prenzlauer Berg • Ibis Berlin City West • Ibis Styles Berlin City Ost • Ivbergs Hotel Premium • Johannisches Sozialwerk e.V./ Jugendgästehaus & Hotel • Ku´Damm 101 Design-Hotel • Mark Apart Hotel • Meininger Hotel Berlin Airport • Mercure Hotel Berlin am Alexanderplatz • Messe Hotel Brandies Berlin • Metropolitan Hotel Berlin • NH Berlin Mitte • Olivaer Apart Hotel am Kurfürstendamm • Sens City Hotel Berlin Spandau • Titanic Comfort Hotel Berlin Mitte • Tryp by Wyndham Berlin am Ku‘Damm Hotel ** Circus Hostel * Ibis Budget ••• Lux Eleven • SensCity Hotel Albergo ••• Lutter & Wegner • Potsdamer Platz Arkaden • Dali - Die Ausstellung am Potsdamer Platz • Cinestar, Sony Center • Cinestar CUBIX Alexanderplatz • Cinestar Kulturbrauerei • Cinestar Treptower Park • Alexa Shopping Centre • Visit Berlin • Deutsche Bank Q110 • Galeries Lafayette • Galeria Kaufhof • Berliner Fernsehturm MARCO POLO Berliner dankt den Gästen Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und freuen uns, Sie weiterhin der Stadt, unseren Anzeigenkunden, auf Ihrer Reise durch Berlin zu begleiten 200 ausgewählten Partnerhotels, 45 Bahnhofsbuchhandlungen Ihr MARCO POLO Berliner Team und weiteren Auslagestellen.

KONTAKT

Telefon 030 2327-5362 E-Mail marcopolo-berliner@berliner-verlag.de


Heinrich/BVG

Jede Stadt hat ihre ga nz eigenen Regeln und Besonderheiten. Dabei gibt es ein paar Dinge, die für die deutsche Hau ptstadt wirklich typisch sind – und die stellen w ir Ihnen hier vor:

Fahrradrikscha Fakten zu den bekannten Sehenswürdigkeiten und spannende Großstadtgeschichten, Touren in Szenebezirken – und das alles, ohne einen Schritt selbst zu tun? Die Fahrer und Fahrerinnen der Fahrradrikschas kennen Berlin wie ihre Westentasche. Bike-Taxi Tgl. 10–19 Uhr, entweder eine Rikscha in der Innenstadt unterwegs anhalten oder buchen | Preis individuell vereinbar | Platz für 2 Erwachsene und 1 Kind | Tour buchen unter 030 93 95 83 46 | www.biketaxi.de Berlin Rikscha Tours Tgl. 10–20 Uhr, entweder eine Rikscha in der Innenstadt unterwegs anhalten oder buchen | Preis individuell vereinbar | Platz für 2 Personen | Tour buchen unter 0163 30 77 297 | www.berlin-rikscha-tours.de

en Vor allem im Ost : die der Stadt zu finden ännchen lustigen Ampelm

Schrippe Diese besondere berlin ische Bezeichnung des Brötchens in schlichter Form mit ein em Schlitz in der Mitte , verdankt ihren Namen der „aufgerissen en Rinde“. Als „olle Sch rippe“ hingegen bezeichnen die Ur-Berliner mitunter Frauen, die nicht mehr ganz so frisch au ssehen wie das ersehn te Frühstücksgebäck – also zum Anbei ßen. Der Begriff Schrip pe ist seit dem späten 18. Jahrhundert eine beliebte Berlin-Vo kabel. Als eine der ältesten Berliner Bä ckereien gilt die Bäcke rei Siebert im Stadtbezirk Pankow. Sei t 1906 gibt es das Laden geschäft. Bäcker

ei Siebert Mo+So geschlossen, Di– Fr 6.15–18.30, Sa 6–1 2 Uhr | Schönfließerstr. Pankow | U2 Schönhaus 12 | er Allee

Fotolia (4)

Typisch Berlin

Typisch Berlin


Straßenb

ahn

Natürlich gi bt es auch in anderen Städten Stra ßenbahnen , aber die Berliner hat ihren ganz besonderen Charme – u nd ist gewis sermaßen Urmutter al die ler Straßen b ahnen. Den Anfang mac hte 1847 die erste Pferd buslinie, ab eMai 1881 fu hr die erste Elektrische der Welt du rch Lichterf de. Sie geh elört einfach zur Stadt d azu. Historisch unte

rwegs Der Denkm alpfl e.V. bietet Fa egeverein Nahverkeh r Berlin hrten mit hi storischen Bahnen. In B fos unter: w ww.dvn-ber VGlin.de

Concierge des Monats Hendrik SchulzGerchow arbeitet im Waldorf Astoria Berlin. Er kennt sich bestens aus in der Stadt und hat ein paar Tipps

Meine Berlin-Tipps Was muss man in Berlin gesehen haben? Die Museumsinsel mit ihren einmaligen Museen. Vor allem das Neue Museum mit der einzigartigen Architektur.

Jeder echte Hauptstädt er wird sich irgendwan n gefragt haben, warum gerade das ku gelrunde Gebäck mit der Marmeladen-Füllung nur außerhalb von Berlin Berliner heißt. Innerhalb der Stadtgrenzen ist dies näml ich schlicht ein Pfann kuchen! Das macht die Verwirrung komplett, denn was man im res tlichen Deutschland unter Pfannkuchen ver steht, ist nur in Berlin ein – Eierkuchen. Butter Lindner

Mo–Fr 8–18, Sa 8–13.3 0 Uhr | Knesebeckstr. 92 | Charlottenburg | www.lindner-esskultur. de | S5, 7, 9, 75 Savigny platz

Hundestadt Berlin Mehr Stadthunde als in Berlin gibt es wohl nur in Manhattan: Hunde dürfen in öffentlichen Verkehrsmitteln mitgenommen werden, es gibt keinen generellen Leinenzwang und spezielle Hundeauslaufgebiete. Die Halter müssen die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner aufsammeln, eine Vorschrift, die nicht immer eingehalten wird ... Grünanlagen Volkspark Friedrichshain, S8, 41, 42, 85 Landsberger Allee | Volkspark Hasenheide, U7, 8 Hermannplatz

Was ist die Frage, die Ihnen am häufigsten gestellt wird? Wo kann ich in Berlin am besten Shoppen gehen? Was war Ihre bisher schwierigste Aufgabe für einen Gast? Ein Gast wollte Tickets für ein Formel-1-Rennen am nächsten Tag in Monza in Italien. Keine leichte Aufgabe, aber am nächsten Morgen saß der Gast im Flugzeug und wurde in Italien mit VIP-Tickets für das Rennen empfangen ... etwas Glück war da natürlich auch im Spiel.

xxxx

Ich bin ein Berliner

Welches Ziel steuern die meisten Ihrer Gäste als Erstes an? Das KaDeWe und der Kurfürstendamm stehen ganz oben auf der Liste.

Was stört Sie an Berlin? Die ewigen Baustellen in der Stadt und das ständige Hin und Her mit dem Flughafen BER. Zum Schluss ein Geheimtipp ... Etwas außerhalb vom Zentrum, aber der Ausflug lohnt sich: Maria und Josef, ein toller Biergarten in Berlin-Lichterfelde. Sehr gute bayerische Küche und ein schöner Garten. Den Sonntagsbraten sollte man sich nicht entgehen lassen. Waldorf Astoria Berlin Hardenbergstr. 28 | Charlottenburg | Tel. 030 814 00 00 | www.waldorfastoriaberlin.com | S + U Zoologischer Garten

April 2014 | MARCO POLO Berliner

11


Museen & Ausstellungen


Martin-Gropius-Bau Ai Weiwei – Evidence

Martin-Gropius-Bau Mi–Mo 10–19 Uhr (bis 7. Juli) | 7 Euro | Niederkirchner Str. 7 | Kreuzberg | Tel. 030 23 00 34 70 | www.gropiusbau.de | S/U Potsdamer Platz und S1 Anhalter Bahnhof

Ai Weiwei

Im eigenen Land hat Ai Weiwei keinen leichten Stand. 2011 hatte der Künstler 81 Tage in Gefangenschaft zugebracht, angeblich soll er Steuern hinterzogen haben. Der wahre Grund aber lag eher in seiner Kritik am kommunistischen Regime. In China darf er daher in keinem Museum gezeigt werden, also machte er das Internet zu seiner Dauerausstellung. Nun hat sich der Künstler dazu entschlossen, seine weltweit größte Einzelausstellung in Berlin zu präsentieren. Auf 3 000 Quadratmetern zeigt der 56-Jährige seine Installationen, Fotos und Videoarbeiten, von denen er die meisten speziell für diese Ausstellung angefertigt hat. Im großen Lichthof montierte Ai Weiwei 6 000 Holzstühle, wie sie in seiner Heimat seit der Ming-Zeit verwendet werden. Diese Stühle, eine eindrucksvolle und pixelartige Arbeit, stehen für eine jahrhundertealte Ästhetik des ländlichen Chinas. Wegen des starken chinesischen Bezugs sind seine Arbeiten für Europäer zunächst einmal schwer fassbar. Ein ausführlicher, bebilderter Katalog und Beschilderungen geben jedoch Auskunft und helfen, die Stücke einzuordnen.


Berlin bietet eine unglaubliche Fülle an Museen, Galerien und Ausstellungsräumen. Was gerade läuft im Kunst- und Kulturbetrieb und wo die Highlights stattfinden, lesen Sie hier

Museen yz Altes Museum

Von Schinkel im Stil des Klassizismus entworfen, ist das Haus der drittälteste Museumsbau Deutschlands. Es beherbergt die Antikensammlung mit Porträts von Cäsar und Kleopatra. Seit Februar 2011 auch hier: die „Antiken Welten“.

Fr–Mi 10–18, Do 10–22 Uhr | 8 Euro | Am Lustgarten | Mitte | Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb. museum | S5, 7, 75 Hackescher Markt

Michael Kunze

››Alte Nationalgalerie

me Collectors Room: Paperworlds „Als Kind ist jeder ein Künstler“, sagte Pablo Picasso. Dieser These spürt eine Ausstellung nach mit 60 Bildern bekannter Künstler

14

Paperworlds Di–So 12–18 Uhr (bis 6.4.) | 7 Euro | Auguststr. 68 | Mitte | Tel. 030 86 00 85 10 | www.me-berlin.com/ paperworlds | U6 Oranienburger Tor, S1, 2 Oranienburger Straße

Di–So 10–18, Do 10–22 Uhr | 10 Euro | Bodestr. 1–3 | Mitte | Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb. museum | S5, 7, 75 Hackescher Markt

››Anti-Kriegs-Museum Die Sammlung zeigt Fotos, Dokumente, Objekte aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg, Kriegsspielzeug aus den letzten Jahrhunderten und einen vollständig eingerichteten Original-Luftschutzkeller. Filme, Diskussionsveranstaltungen und Vorträge sowie yz Sonderausstellungen zu aktuellen Themen machen auch wiederholte Besuche interessant. Mo–So 16–20 Uhr | Brüsseler Str. 21 | Wedding | Tel. 030 45 49 01 10 | www. anti-kriegs-museum.de | U6 Seestraße

Deutsche Bank KunstHalle

Kunst-Tipps: Museen, Galerien, Ausstellungen – Berlin zieht Künstler aus aller Welt an. Fotografie oder Malerei – die folgenden Highlights sollten Sie im April auf keinen Fall verpassen.

und 14 Jahren alt waren. Im Fokus der Kinder standen neben Porträts der Eltern auch Tiere, Spielzeug, Ritter und Landschaften. Zu sehen sind Bilder von Ralf Ziervogel, Rosemarie Trockel und 17 weiteren Künstlern verschiedener Kulturkreise.

Herzlich willkommen zu einem Rendezvous mit Rodin, Liebermann, Monet und Feuerbach in einem der schönsten Museen der Stadt, errichtet 1866 bis 1876 nach Plänen von August Stüler. Zu sehen ist Kunst des 19. Jahrhunderts – Romantik, Klassizismus und Biedermeier.

Deutsche Bank KunstHalle

K

inder malen noch ursprünglich, lassen ihrer Fantasie freien Lauf und fühlen sich in keiner Weise in Zwänge oder Moden eingebunden. Aber zeigt sich das Talent großer Künstler bereits in den Zeichnungen ihrer Kindertage? Dieser Frage spürt nun eine Ausstellung der Sammlung me Collectors Room nach und zeigt Arbeiten von 19 bekannten Künstlern, die entstanden sind, als sie zwischen drei

Archivio Penone/ VG Bild-Kunst, Bonn 2014

Museen & Ausstellungen

Museen & Ausstellungen

WEITERE EMPFEHLUNGEN

Akad. d. Künste: lens-based sculpture

Deutsche Bank KunstHalle: Victor Man

Die Fotografie hatte mit ihren technischen Möglichkeiten einen großen Einfluss auf die Skulptur des 20. und 21. Jahrhunderts.

Der 1974 in Rumänien geborene Künstler wurde zum „Künstler des Jahres“ der Deutschen Bank. Düstere Bilder in Öl von großer Rätselhaftigkeit.

Di–So 11–19 Uhr (bis 21.4.) | 6 Euro, Di frei | Hanseatenweg 10 | Tiergarten | Tel. 030 200 5710 00 | www. adk.de | U9 Hansaplatz, S5, 7 Bellevue

Tägl. 10–20 Uhr (bis 1.6.) | 4 Euro | Unter den Linden 13 | Mitte | Tel. 030 202 09 30 | www.deutsche-bankkunsthalle.de | S/U Friedrichstraße

MARCO POLO Berliner | April 2014


Das Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur ist eines der jüngsten Museen der Stadt. Die Sammlung in einer großzügigen ehemaligen Industriehalle zeigt auf 4 600 Quadratmetern in Berlin entstandene Kunst von 1870 bis heute – mit lokalem Fokus und internationalem Anspruch. Herausragend sind Dada Berlin, die Neue Sachlichkeit und die Osteuropäische Avantgarde. Die Kunst des geteilten Berlin und der wiedervereinten Metropole bildet einen weiteren Schwerpunkt. Mi–Mo 10–18 Uhr | 8 Euro | Alte Jakobstr. 124–128 | Mitte | Tel. 030 78 90 26 00 | www. berlinischegalerie.de | U6 Hallesches Tor

››Bode-Museum Kunstfreunde bewundern hier unter anderem Holzschnitzarbeiten von Tilman Riemenschneider. Schätze der Gemäldegalerie Alter Meister, des Byzantinischen Museums, der Skulpturensammlung und des Münzkabinetts sind ebenfalls zu sehen. yz Beeindruckend: der Blick vom Erdgeschoss bis in die Kuppel gleich am Eingang.

Heckel und Karl Schmidt-Rottluff gegründet. Unter den Exponaten finden sich auch Meisterwerke des Holzschnitts. Mi–Mo 11–17 Uhr | Eintzritt frei | Bussardsteig 9 | Dahlem | Tel. 030 20 30 44 44 | www.brueckemuseum.de | Bus 115 Pücklerstraße

››Dalì „Surrealismus für alle“: Mit mehr als 450 Exponaten aus privaten Sammlungen weltweit, ermöglicht diese Ausstellung den wohl umfangreichsten Einblick in Salvador Dalís faszinierende Werke voller Experimentierfreude. Spaß an der Kunst ist garantiert, bei der Dauerausstellung an historischer Stelle. Mo–Sa 12–20, So 10–20 Uhr | 11 Euro | Leipziger Platz 7 | Mitte | Tel. 0700 32 54 23 75 46 | www.daliberlin.de | U/S Potsdamer Platz

Promo

››Berlinische Galerie

Bob – boxoffberlin: Berlin by Rost

››DDR Museum Wie war das Regime im Alltag spürbar? Die Dauerausstellung unter dem Motto „Geschichte zum Anfassen“ widmet sich auf ironische Weise dem Alltagsleben in der DDR und spricht alle Sinne der Besucher an.

Fr–Mi 10–18, Do 10–22 Uhr | 8 Euro | Am Kupfergraben 1 | Mitte | Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb. museum | U/S Friedrichstraße

So–Fr 10–20, Sa 10–22 Uhr | 6 Euro | Karl-Liebknecht-Str. 1 | Mitte | Tel. 0700 32 54 23 75 46 | www.ddr-museum.de | U/S Alexanderplatz

››Brücke-Museum

››Deutsches Technikmuseum

Das Museum besitzt ausschließlich Werke der Künstlergruppe „Brücke“ und ist mit 400 Gemälden sowie tausenden von Handzeichnungen, Aquarellen und Originalgrafiken die weltweit umfangreichste Sammlung dieser expressionistischen Vereinigung. Die Künstlergruppe „Brücke“ wurde 1905 in Dresden von den vier Architekturstudenten Ernst Ludwig Kirchner, Fritz Bleyl, Erich

In einem der größten Technikmuseen der Welt erfahren Sie alles über die Kulturgeschichte der Verkehrs-, Kommunikations-, Produktionsund Energietechniken. yz Ein Highlight ist die Dauerausstellung „Mensch in Fahrt – unterwegs mit Auto & Co.“. Di–Fr 9–17.30, Sa/So 10–18 Uhr | 6 Euro | Trebbiner Str. 9 | Kreuzberg | Tel. 030 90 25 40 | www.sdtb.de | U1, 2 Gleisdreieck

Der Künstler Rost ist Berliner und so dreht sich auch in seiner Kunst alles um diese Stadt. Seine Drucke zeigen sie als einen von Mythen und Romantik befreiten Ort, als eine im Wandel begriffene Metropole, die sich stets erneuert. Rosts Grafiken leben vom Einfluss japanischer Malerei des 19. Jahrhunderts und moderner Mangameister wie Katsuhiro Otomo. Die präzise Ästhetik und grafische Coolness zeigen Parallelen zwischen der Architektur der deutschen Hauptstadt und der Tokios. Tgl. 11–18 Uhr (bis 30.4.) | Zimmerstr. 11 | Kreuzberg | Tel. 030 44 70 15 55 | www.boxoffberlin.de | U6 Kochstraße

››Film- und Fernsehmuseum Rund 1 000 Exponate führen durch die Filmgeschichte. Schwerpunkt im Museum ist das Thema „Deutschland-Berlin-Hollywood“. Zu den Highlights gehören die Marlene-Dietrich-Collection, der erste Oscar, die 13 Bambis von Heinz Rühmann und Franka Potentes Kostüm aus „Lola rennt“. Di–So 10–18, Do 10–20 Uhr | 6 Euro | Potsdamer Str. 2 | Tiergarten | Tel. 030 30 09 03 50 | www.deutschekinemathek.de | U/S Potsdamer Platz

››Gemäldegalerie Axel Thünker/ Stiftung Haus der Geschichte

Die Gemäldegalerie verfügt über eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen europäischer Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert. Highlights der Sammlung: Dürers „Madonna mit dem Zeisig“ (1506), Caravaggios „Amor als Sieger“ (1602) und Rubens „Perseus befreit Andromeda“ (um 1622).

Kulturbrauerei: Alltag in der DDR Originaldokumente, Film- und Tonaufnahmen veranschaulichen die Kluft zwischen Anspruch und Realität in den 40 Jahren der DDR-Diktatur. Di–So 10–18, Do 10–20 Uhr | Eintritt frei | Knaackstr. 97 | Prenzlauer Berg | www.kulturbrauerei.de | U2 Schönhauser Allee

Di–So 10–18, Do 10–22 Uhr | 8 Euro | Matthäikirchplatz 4-6 | Tiergarten | Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb.museum | U/S Potsdamer Platz

der Gegenwart erhalten. Gute Besuchszeit ist die Dämmerung, dann sieht man den imposanten Bau mit den Lichtinstallationen von Dan Flavin schon von Weitem leuchten. Di–Fr 10–18, Sa 11–20, So 11–18 Uhr | 12 Euro | Invalidenstr. 50–51 | Tiergarten | Tel. 030 266 42 42 42 | www.hamburgerbahnhof.de | U/S Hauptbahnhof

››Jüdisches Museum Das Jüdische Museum Berlin gehört seit seiner Eröffnung 2001 zu den herausragenden Institutionen in der europäischen Museumslandschaft. Als architektonisches Meisterwerk ist der spektakuläre Museumsbau von Daniel Libeskind längst ein Wahrzeichen Berlins. Präsentiert werden zwei Jahrtausende deutsch-jüdischer Geschichte. Den ganzen Sommer über veranstaltet das Museum eine Programmreihe in der weitläufigen Gartenlandschaft des Museums. Mo 10–22, Di–So 10–20 Uhr | 5 Euro | Lindenstr. 9–14 | Kreuzberg | Tel. 030 25 99 33 00 | www.jmberlin.de | U1, 6 Hallesches Tor

››Hamburger Bahnhof Mit der Eröffnung des Museums für Gegenwart im Hamburger Bahnhof im November 1996 hat die Nationalgalerie zusätzlich einen ständigen Ausstellungsort für die Kunst

››Martin-Gropius-Bau Ursprünglich war in diesem nach seinem Architekten benannte Gebäude aus dem Jahr 1881 das königliche Kunstgewerbemuseum

April 2014 | MARCO POLO Berliner

15


Ernste Spiele Es gibt gleich zwei Watsons: einmal den realen Soldaten, der in einem Washingtoner Schulungsraum Kampftraining am Computer betreibt. Ein anderes Mal sehen wir Watson als Avatar dieses Computerspiels, tot, im Staub einer afghanischen

Ernste Spiele Di, Mi, Fr 10–18 Uhr, Do 10–20 Uhr, Sa/So 11–18 Uhr (bis 13.7.) | Invalidenstr. 50–51 | Tiergarten | S/U Hauptbahnhof

16

W

untergebracht. Heute zeigt das Haus etwa 15 bis 20 Ausstellungen jährlich aus den Bereichen Kunst, Archäologie, Fotografie und Kulturgeschichte. Häufig werden in Kooperation mit verschiedenen Partnern yz repräsentative Ausstellungen organisiert. Mi–Mo 10–19 Uhr | Eintritt je nach Ausstellung | Niederkirchner Straße 7 | Kreuzberg | Tel. 030 23 00 34 70 | www. gropiusbau.de | S/U Potsdamer Platz und S1 Anhalter Bahnhof

››Museum Berggruen Im Zentrum des frisch renovierten Stüler-Baus mit seiner gläsernen Rotunde steht auf drei Etagen das Schaffen Pablo Picassos – von einem Blatt aus der Studienzeit 1897 bis hin zu Arbeiten von 1972, die ein Jahr vor dem Tod des Künstlers entstanden sind. Ein weiterer Schwerpunkt zeigt weitere Künstler der Klassischen Moderne, darunter Paul Klee, Henri Matisse und Giacometti.

Harun Farocki 2009/2010

Berglandschaft liegend. Der reale Watson muss schlucken, das Spiel ist vorbei. Mit „Ernste Spiele“ setzt sich der 1944 in der damals von den Deutschen besetzten Tschechoslowakei geborene Konzeptkünstler Harun Farocki mit der Verwendung von Computerspiel-Technologien zur Ausbildung amerikanischer Soldaten auseinander. „Watson is down“ ist eine von insgesamt vier Installationen. Die Flut an Fotos, Filmen und Bildern, die tagtäglich auf uns hereinströmt, weckt nicht gerade das Bewusstsein für ihre manipulative Kraft. Mit seinen Filmen und Videos will Farocki den Blick für neue Sichtweisen und das Bild als solches schärfen.

S

eit den 60erJahren gilt die amerikanische Künstlerin Dorothy Iannone als Pionierin der freien Liebe und weiblichen Sexualität. Ihr großes Thema ist die ekstatische Liebe. Anregungen zur künstlerischen Umsetzung in Malerei, Bücher, Texte und Bildergeschichten entnimmt sie ausschließlich ihrem eigenen Leben. Oft wurde ihre Kunst aufgrund pornografischer Inhalte zensiert. Zu sehen ist eine umfassende Werkschau ihres Schaffens von 1959 bis 2014, die zuvor für eine Galerie in Los Angeles zusammengestellt wurde, wo sie mit „This Sweetness Outside of Time“

andmalerei mit den Stilmitteln der späteren Moderne – Beispiele dafür liefern 34 berühmte Künstler aus aller Welt, von Bruce Nauman über Rosemarie Trockel bis Sol LeWitt, mit ihren Entwürfen für das, was in fünf Hallen des Hamburger Bahnhofs umgesetzt wurde: Geometrisches in Blau und Schwarz ist zu sehen, Graffiti, Zeichnungen und Leuchtbuchstaben unter der Decke.

Jochen Littkemann, Courtesy Air de Paris, Paris

Kirsten Niemann hat Kunstgeschichte studiert und freut sich über gute Ausstellungen

Hambg. Bahnhof: Wall Works

Di–Fr 10–18, Sa 11–20, So 11– 18 Uhr | 12 Euro | Schloßstraße 1 | Charlottenburg | Tel. 030 266 42 42 42 | U2 Sophie-Charlotte-Platz und U7 Richard-Wagner-Platz

››Museum für Naturkunde Das weltweit höchste aufgestellte Dinosaurierskelett aus Tendaguru im afrikanischen Tansania ist nicht nur für Kinder beeindruckend. Auf

MARCO POLO Berliner | April 2014

Hamburger Bahnhof Di–Fr 10–18 Uhr, Sa 11–20 Uhr, So 11–18 Uhr | 12 Euro | Invalidenstr. 50–51 | Tiergarten | Tel. 030 266 42 42 42 | U/S Hauptbahnhof Katharina Grosse 2013 Thomas Bruns/VG Bild-Kunst Bonn

Meine Lieblingsausstellung

Berlinische Galerie: Dorothy Iannone

2010 ihre erste Einzelausstellung überhaupt hatte. Berlinische Galerie Mi–Mo 10–18 Uhr (bis 2.6.) | 8 Euro | Alte Jakobstr. 124 | Kreuzberg | Tel. 030 78 90 26 00 | www.berlinischegalerie.de | U6 Hallesches Tor

6 000 Quadratmetern Fläche zeigt das Museum außerdem seltene, ausgefallene Objekte zur Entwicklung des Lebens und zur Vielfalt der Natur. Ein Museum als Archiv der Kultur- und Naturgeschichte. Di–Fr 9.30���18, Sa/So 10–18 Uhr | 6 Euro | Invalidenstr. 43 | Mitte | Tel. 030 20 93 85 91 | www.naturkundemuseum-berlin.de | U6 Naturkundemuseum

››Neues Museum Mit der Wiedereröffnung 2009 kehrte die Büste der Nofretete auf die Museumsinsel zurück. Zudem zu bewundern ist die phantastische Papyrussammlung des Ägyptischen Museums, das in dem von David Chipperfield neu gestalteten Alten Museum – eine echte Sehenswürdigkeit – beheimatet ist. So–Mi 10–18, Do–Sa 10–20 Uhr | 10 Euro | Bodestr. 1–3 | Mitte | Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb. museum | S5, 7, 75 Hackescher Markt

››Neue Nationalgalerie Das minimalistische Gebäude, konzipiert von Ludwig Mies van der Rohe, beherbergt europäische Malerei und Plastik des 20. Jahrhunderts von der klassischen Moderne bis zur Kunst der 1960er-Jahre. Schwerpunkte der Sammlung sind Kubismus, Expressionismus,

Bauhaus und Surrealismus. Di/Mi/Fr 10–18, Do 10–22, Sa/So 11–18 Uhr, Mo geschlossen | 10 Euro | Potsdamer Str. 50 | Tiergarten | Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb. museum | U/S Potsdamer Platz

››Pergamonmuseum Das meistbesuchte Museum Berlins. Es beherbergt die Antikensammlung, das Vorderasiatische Museum und das Museum für Islamische Kunst. Hauptanziehungspunkt ist jedoch der Pergamonaltar. Sein Skulpturenfries gehört zu den Meisterwerken hellenistischer Kunst. Fr–Mi 10–18, Do 10–21 Uhr | 12 Euro | Am Kupfergraben 5 | Mitte | Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb. museum | S5, 7, 75 Hackescher Markt

››Schloss Charlottenburg In den Jahren 1695 bis 1699 ließ Sophie Charlotte, Gattin des Kurfürsten Friedrich III., ein Lustschloss nach dem Entwurf des Architekten Johann Arnold Nering errichten. Anlässlich der Krönung Friedrichs zum ersten preussischen König 1701 wurde das Schloss vom schwedischen Baumeister Johann Friedrich Eosander zu einer stattlichen Anlage mit Ehrenhof erweitert. Die Ausstellung umfasst barocke Paradekammern, Porzellankabinett, Ahnengalerie und Schlosskapelle.


Gut zu wissen Eintritt in alle Staatlichen Museen ist bis einschließlich 18 Jahre kostenlos.

Di–So 10–17 Uhr | 10 Euro | Spandauer Damm 10-22 | Charlottenburg | Tel. 030 32 09 11 | www.spsg.de | U2 Sophie-Charlotte-Platz und U7 RichardWagner-Platz

Galerien ››401contemporary Fine Art Gallery Die Galerie 401 Contemporary von Ralf Hänsel setzt auf den Dialog jüngerer und älterer Künstler. Das Ziel ist es, neue Interpretationswege zu eröffnen. Gezeigt wird hauptsächlich urbane, zeitgenössische Kunst. Di–Sa 11–18 Uhr | Potsdamer Str. 81b | Schöneberg | Tel. 030 47 37 77 83 | www.401contemporary.com | U1 Kurfürstenstraße

››Camera Work Die Camera Work AG besitzt eine der weltweit größten Foto- und Fotobuchsammlungen. Die Sammlung umfasst Vintagearbeiten namhafter Fotografen wie Diane Arbus, Man Ray, Richard Avedon,

Dorothea Lange, Irving Penn, Helmut Newton und Peter Lindbergh. Di–Sa 11–18 Uhr | Kantstr. 149 | Charlottenburg | www.camerawork.de | S5, 7, 75 Savignyplatz

Neue Nationalgalerie: Ausweitung der Kampfzone. 1968–2000

››Contemporary Fine Arts Ein Neubau in bester Lage zeugt vom Aufwärtstrend. Die Galerie hat jedoch nicht nur ihren Standort gut gewählt, sondern auch früh auf die „richtigen“ Künstler gesetzt. Mit Daniel Richter, Jonathan Meese, Marc Brandenburg oder Georg Baselitz vertritt sie ein Programm der erzählerischen, überbordenden Malerei und Installation. Di–Fr 11-18, Sa 11-16 Uhr | Am Kupfergraben 10 | Mitte | Tel. 030 288 78 70 | www.cfa-berlin.de | S5, 7, 75 Hackescher Markt

››Eigen+Art Die Galerie von Gerd Harry Lybke auf der „Kunstmeile“ Auguststraße in Mitte zählt zu den Big Playern im Kunsthandel. Sie ist bekannt für Ausstellungen mit namhaften Vertretern der Neuen Leipziger Schule wie Neo Rauch. Doch Malerei ist nicht alles – auch Installationen, Fotokunst und Videos werden hier ausgiebig berücksichtigt. Di–Sa 11–18 Uhr | Auguststraße 26 | Mitte | Tel. 030 280 66 05 | www.eigen-art.com | U8 Rosenthaler Platz, Weinmeisterstraße

Andreas Gursky/VG Bild-Kunst, Bonn 2013

!

A

usweitung der Kampfzone“ heißt das Thema der Ausstellung und das Museum wird zum Schlachtfeld. Ende 2014 schließt die Neue Nationalgalerie zwecks Sanierung für vier Jahre. Bis dahin präsentiert sie – als Abschluss der Sammlungstrilogie – ihre Bestände mit Werken von 1968 bis 2000. Die Kunst nach 1968 wollte aufklären, aufbrechen, aufmischen. Zu sehen sind Arbeiten der Schweizerin Pipilotti Rist, die mit ihren Arbeiten

soziale und sexuelle Rollenklischees hinterfragt, sowie von Andy Warhol, der den Kampfanzug zur Wanddeko machte. Sie stehen neben Werken von Richter, Newman, Tübke, Rauch und Beuys. Vor allem für diesen Meister der Installation, der den Parcours eröffnet, war die Kunst ein aufrüttelnder Ort sozialer Auseinandersetzungen. Neue Nationalgalerie Di–So 10–18, Do 10–20 Uhr (bis 31.12.) | 8 Euro | Potsdamer Str. 50 | Tiergarten | U/S Potsdamer Platz

Einkaufsfeeling Ahoi ! Da strahlt das Einkaufserlebnis mit den Freizeitangeboten um die Wette.

www.tempelhofer-hafen.com fb.tempelhofer-hafen.com

U 6 Ullsteinstraße BUS 170 Ordensmeisterstraße

April 2014 | MARCO POLO Berliner

17


Unesco Welterbe Dirk Ingo Franke/Wikimedia

MODERNES WOHNEN Im Jahr 2008 beschloss das Welterbekomitee der Unesco, sechs Siedlungen der Berliner Moderne in die Welterbeliste aufzunehmen. Alle Siedlungen entstanden zwischen 1913 und 1934 und dokumentieren, wie die Architekten jener Jahre das Wohnen lebenswerter gestalten wollten

18

MARCO POLO Berliner | April 2014

F

ür den Berliner Städtebau war es ein großer Tag, jener 7. Juli 2008, als das Welterbekomitee der Unesco im kanadischen Quebec beschloss, sechs Siedlungen der Berliner Moderne in die Welterbeliste aufzunehmen und damit der deutschen Baukunst eine hohe Ehrung zuteilwerden ließ. Begründet wurde die Entscheidung damit, dass die denkmalgeschützten Siedlungen nicht nur einen neuen Typ des sozialen Wohnungsbaus aus der Zeit der klassischen Moderne repräsentierten, sondern zudem in den Jahren danach beträchtlichen Einfluss auf die Entwicklung von Architektur und Städtebau ausübten.


Doris Antony/Wikimedia

Architekten wie Walter Gropius, Bruno Taut und Hans Scharoun, deren Namen eng mit dem Berliner Städtebau verbunden sind, schufen mit ihren Siedlungen eine Verbindung zwischen hohem künstlerischen Niveau und baulichem Pragmatismus. Ihre Antwort auf die Wohnungsnot nach dem Ersten Weltkrieg markierte einen Strukturwandel im Wohnungswesen: Nicht mehr länger sollten die Menschen ihr Dasein in dunklen Mietskasernen mit Hinterhof und Seitenflügel fristen. Hell und sonnendurchflutet waren die neuen Wohnungen, bezahlbar auch für Ärmere und ausgestattet mit Küchen, Bädern und Balkonen.

Ende Januar 2006 hatte die damalige Berliner Senatorin für Stadtentwicklung, Ingeborg Junge-Reyer, einen Antrag bei der Unesco für die Aufnahme der Siedlungen in die Welterbeliste eingereicht. Befeuert wurde die Wahl auch dadurch, dass die Siedlungen bis heute sehr gut erhalten sind. Aufgenommen wurden die Gartenstadt Falkenberg, die Wohnstadt Carl Legien, die Großsiedlung in Siemensstadt, die Großsiedlung Britz, die Schillerpark-Siedlung im Wedding und die Weiße Stadt in Reinickendorf. Sie entstanden in den Jahren 1913 bis 1934, zwischen dem Ersten Weltkrieg und dem Machtantritt der Nationalsozialisten.

Deutsche Wohnen AG

Marbot/Wikimedia

F Desür Fanign s

Beispielhaftes Bauen: Zum Welterbe zählen sechs repräsentative Wohnhaussiedlungen der Berliner Moderne – die Weiße Stadt (großes Foto links), die Großsiedlung Siemensstadt (oben), die Wohnstadt Carl Legien (unten rechts), die Siedlung Schillerpark (unten links), die Gartenstadt Falkenberg und die Großsiedlung Britz.

„Wie die Räume ohne den Menschen aussehen, ist unwichtig, wichtig ist nur, wie die Menschen darin aussehen.“ BRUNO TAUT (1880–1938), ARCHITEKT UND STADTPLANER

April 2014 | MARCO POLO Berliner

19


Doris Antony/Wikimedia

Die Weiße Stadt in Reinickendorf ist geprägt durch eine offene Binnenstruktur aus Randund Zeilenbauten und ineinanderfließenden Grünräumen, es dominieren Rationalität und Wirtschaftlichkeit. Einzigartig etwa war die Vielzahl der Läden, Arztpraxen, Kinderstätten sowie Cafés. Der städtebauliche Entwurf stammt von Otto Rudolf Salvisberg.

LICHT, LUFT UND SONNE Jeder sollte eines Menschen würdig wohnen – dieses Ziel verfolgten die Architekten der Berliner Moderne. Heute stehen die Siedlungen, die sie erschufen, auf der Welterbeliste der Unesco

Weiße Stadt Erbaut: 1929–1931 | Gesamtfläche: 14,3 ha | Wohnungsgrößen: 1 bis 3 ½ Zimmer (davon 80 % bis 2 ½ Zimmer) | Lage: Bezirk Reinickendorf | U8 Paracelsus-Bad

REINICKENDORF PANKOW

TEGEL MITTE MARZAHNHELLERSDORF

SPANDAU

LICHTENBERG FRIEDRICHSHAINKREUZBERG CHARLOTTENBURGWILMERSDORF

TEMPELHOF TEMPELHOFSCHÖNEBERG

Großsiedlung Siemensstadt

NEUKÖLLN

Die auch als Ringsiedlung bekannte Siedlung im nördlichen Charlottenburg geht auf einen Entwurf von Hans Scharoun zurück. Er richtete die Zeilenbauten streng in Nord-Süd-Richtung aus. Der alte Baumbestand blieb erhalten und betonte von Beginn an den landschaftlichen Charakter der Anlage. Großsiedlung Siemensstadt Erbaut: 1929–1934 | Gesamtfläche: 19,3 ha | Wohnungsgrößen: 1 bis 3 ½ Zimmer (davon 90 % bis 2 ½ Zimmer) | Lage: Bezirke Charlottenburg-Wilmersdorf und Spandau, Ortsteil Siemensstadt | U7 Siemensdamm

TREPTOW-KÖPENICK

STEGLITZZEHLENDORF

SCHÖNEFELD

Großsiedlung Britz Bruno Taut verwirklichte seine gemeinsam mit Martin Wagner entwickelte Idee einer Siedlung aus Mehr- und Einfamilienhäusern auf dem Grund des ehemaligen Rittergutes Britz. Taut machte Asymmetrien und die versetzte Anordnung der Häuserzeilen zum städtebaulichen Prinzip. Dreigeschossige Zeilenbauten mit Etagenwohnungen umrahmen dabei niedrigere, zweigeschossige Einzelhausreihen. Anja Steinmann/Deutsche Wohnen AG

Doris Antony/Wikimedia

Unesco Welterbe

Weiße Stadt

Großsiedlung Britz Erbaut: 1925–1930 | Wohnungsgrößen: 1 ½ bis 4 ½ Zimmer | Lage: Bezirk Neukölln, Ortsteil Britz | U7 Blaschkoallee, Parchimer Allee

20 MARCO POLO Berliner | April 2014


Peter Kuley/Wikimedia

Bruno Tauts erstes großstädtisches Wohnprojekt in Berlin zu Zeiten der Weimarer Republik. Für die Fassaden verwendete der Architekt dunkelrote Backsteine, die an die Amsterdamer Schule erinnern und charakteristisch sind für die Siedlung Schillerpark. Umgesetzt wurde eine offene Bauweise aus zwei- bis viergeschossigen Häusergruppen. Die Flachdächer zählen zu den ersten in Berlin. Siedlung Schillerpark Erbaut: 1924–1930 | Gesamtfläche: 4,6 ha | Wohnungsgrößen: 1 ½ bis 4 ½ Zimmer | Lage: Bezirk Mitte, Ortsteil Wedding | U6 Rehberge

Weitere Events im April

www.galoppfoto.de

Siedlung Schillerpark

GALOPPRENNEN Die neue Galopp-Saison in BerlinHoppegarten ist eröffnet: Acht Rennen sind gleich am ersten Renntag angesetzt. Die große Rasenfläche an der Rennbahn lädt zum Picknicken ein – ein Event für die ganze Familie. Saisonauftakt in Hoppegarten 6.4. ab 12 Uhr, Start 14 Uhr | 10 Euro | Familien 14 Euro | Goetheallee 1 | Hoppegarten | S Hoppegarten

KUNSTHANDWERK Die Tage des Europäischen Kunsthandwerks kommen nach Berlin, mit einem Programm aus Modenschauen, Mosaiklegen und vielem mehr. Beteiligt sind Designer, Kunsthandwerker und Museen.

Wohnstadt Carl Legien Erbaut: 1928–1930 | Gesamtfläche: 8,4 ha | Wohnungsgrößen: 1 ½ bis 4 ½ Zimmer (davon 80 % bis 2 Zimmer) | Lage: Bezirk Pankow, Ortsteil Prenzlauer Berg | S8, 9, 41, 42, 45, 46 Prenzlauer Allee

Europäisches Kunsthandwerk 4.–6.4. | Eintritt frei | Kunstforum Berliner Volksbank | Budapester Str. 35 | Charlottenburg | U Wittenbergplatz

Kvikk/Wikimedia

Promo

Die Wohnstadt Carl Legien, benannt nach dem ersten Vorsitzenden des 1919 gegründeten Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes, liegt am nächsten an der Innenstadt. Wegen der hohen Grundstückspreise nahe der Prenzlauer Allee, konzentrierte sich Architekt Bruno Taut auf Stockwerksbauten mit vier bis fünf Etagen. Zeile, Blockrand und Gartenraum komponierte Taut zu einem halböffentlichen Raumgefüge, alle Wohnungen orientieren sich weg von der Straße.

Gartenstadt Falkenberg Architekt Bruno Taut gruppierte in der ältesten der sechs Siedlungen die Häuser des ersten Bauabschnitts um den intimen „Akazienhof“, im zweiten Abschnitt finden sich unterschiedlich proportionierte Haustypen in versetzt angeordneten Reihen und Gruppen. Am auffälligsten sind die Farben, die nicht nur großzügig an Fensterläden, Gesimsen, Brüstungen, Veranden und hölzernen Balkonbrüstungen eingesetzt wurden, auch die Fassaden erstrahlen in kräftigem Blau oder intensivem Orange. Gartenstadt Falkenberg Erbaut: 1913–1916 | Gesamtfläche: 4,4 ha | Wohnungsgrößen: 1 bis 5 Zimmer | Lage: Bezirk Treptow-Köpenick, Ortsteil Bohnsdorf | S8, 9, 45, 46 Grünau

Promo

Ujump/Wikimedia

Wohnstadt Carl Legien

HOTROD CITYTOUR Entdecken Sie mit den coolen Kisten der Hamburger Manufaktur Wenckstern die Straßen der Hauptstadt. Voraussetzung zum Führen des Einsitzers ist der Führerschein Klasse 3. HotRod Citytour Berlin entdecken, Berlin bei Nacht | je 39 Euro | Fahrzeit: ca. 2 Std. | Treff: Revaler Str. 99 (Tor 3) | Friedrichshain | Tel. 0176 56 66 33 77 | U/S Warschauer Straße

April 2014 | MARCO POLO Berliner

21


Seit 1907 ist das Kaufhaus des Westens, von Berlinern kurz KaDeWe genannt, die erste Adresse für Eleganz und Luxus. Ein besonderes Highlight ist die Lebensmittelabteilung in der sechsten Etage: Hier gibt es über 1 000 verschiedene Käse- und Wurst- sowie mehr als 800 Brotsorten. KaDeWe Mo–Do 10–20, Fr 10–21, Sa 9–20 Uhr | Tauentzienstr. 21–24 | Charlottenburg | www.kadewe.de | U1, 2, 3 Wittenbergplatz

KaDeWe Berlin

Mode aus Paris, Porzellan vom Feinsten oder Delikatessen aus dem KaDeWe – shoppen in Berlin heißt pure Vielfalt!

Fotolia

Lifestyle

Minotti Oft bietet erst der Urlaub die nötige Muße, sich Anregungen zur Gestaltung des eigenen Heimes zu holen. Ein guter Anlaufpunkt ist der neue Showroom von Designboutique Herrendorf und dem italienischen Möbelhersteller Minotti. Zu sehen sind Einrichtungsgegenstände im edel-puristischen Stil der beiden Marken.

Promo

Minotti Designboutique by Herrendorf Mo–Fr 10–18.30, Sa 10–18 Uhr | Lietzenburger Str. 99 | Wilmersdorf | www.minotti.com | U7 Adenauerplatz

Fiona Bennett

Marcel Steger

Shopping

Kaufhaus des Westens

22

Brad Pitt hat einen und Katie Holmes gleich sechs: Hüte sind für die Designerin Fiona Bennett weit mehr als ein nettes Accessoire oder nur ein Beruf, sie sind ihre Leidenschaft. Das ist wahrscheinlich auch das Geheimnis ihres Erfolges, dieses Brennen für eine Idee, diese Detailverliebtheit bei der Fertigung ihrer Kreationen. Das Spielen mit den Materialien, das Ausprobieren und wieder Verwerfen – bis endlich alles perfekt ist. Salon Bennett Mo–Sa 10–19 Uhr | Potsdamer Str. 81 | Mitte | Tel. 030 28 09 63 30 | www.fionabennett.com | U1 Kurfürstenstraße


Porzellan vom Werk Hochwertiges Porzellan muss nicht teuer sein: Wer schon immer einmal ein edles Teeservice oder ein wertvolles Einzelstück erstehen wollte, kann sich in den Porzellan-Outlets von Meissen oder der Königlichen Porzellanmanufaktur Berlin umsehen. Dort gibt es bis zu 50 Prozent Rabatt auf ausgewählte Stücke. Meissen Mo–Sa 10–19 Uhr | Mohrenstraße 30 | Mitte | Tel. 030 20 16 54 73 | www.meissen.com | U2 Stadtmitte KPM Mo–Sa 10–18 Uhr | Wegelystr. 1 | Tiergarten | Tel. 030 39 00 90 | www.kpm.de | S5, 7, 9, 75 Tiergarten

Escada

hello@victorbrigola.com

Escada-Flagshipstore Mo–Fr 10–19 Uhr, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 195 | Wilmersdorf | www.escada.com | U1 Uhlandstraße, S5, 7, 45, 75 Savignyplatz

Escada

Hochwertige Designermode – das ist es, was stilbewusste Frauen jeden Alters bei Escada finden. Die Kollektionen sind so unterschiedlich wie das Leben der modebewussten Kundinnen: von sportlich bis glamourös findet man für jeden Anlass das passende Outfit. Der neue EscadaFlagshipstore auf dem Kurfürstendamm, der vor einem Jahr eröffnet hat, führt die hochpreisige Hauptlinie der Marke sowie die Linie Escada Sport, eine etwas preiswertere, sportive Zweitlinie für Damen mit Bekleidung und Accessoires.

Rosenthal Store Berlin Den Thonet-Stuhl gibt es nur hier, ebenso den Hocker von Sisman oder das Sitzmöbel, das mal eine Straßenlaterne war. Im neuen Rosenthal Store am Kurfürstendamm ist in Zusammenarbeit mit Interior-Designer Sönke Martensen die Plattform für ein ganzheitliches LifestyleKonzept entstanden. Offen und hell ist die Architektur, wobei der Besucher die Produkte in unterschiedlichen Zusammenstellungen, Räumen und Lichtverhältnissen erlebt. Das variable Ladenbausystem reagiert auf verschiedene Raumsituationen und verändert sich mit den Produkten. Ein Erlebnis für Freunde anspruchsvollen Interieurs. Rosenthal Store Berlin Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 200 | Charlottenburg | www.rosenthal.de | www.facebook.com/rosenthal.berlin | S-Bahnhof Savignyplatz, U1 Uhlandstraße

April 2014 | MARCO POLO Berliner

23


Shopping ANZEIGE


ANZEIGE

Designer Outlet Berlin Mode zum Schnäppchenpreis

Designer Outlet Berlin Mo–Do 10–19 Uhr, Fr/Sa 10–20 Uhr, Sonn- und Feiertags geschlossen | Alter Spandauer Weg 1 | 14641 Wustermark, OT Elstal | Tel. 033243 90 40 | www.designeroutletberlin.de

Promo

Nur 30 Minuten von Berlin und 20 Minuten von Potsdam entfernt ist das Designer Outlet Berlin das ideale Ausflugsziel für Modefans! Es erwarten Sie mehr als 100 internationale Fashion- und Lifestyle Marken in über 80 Geschäften, darunter Hugo Boss, Joop, Escada, Esprit, Lacoste, adidas und Nike. Die Shops bieten hochwertige Ware aus der Vorsaison und aus Überschussbeständen an, und das zu Preisen, die das ganze Jahr 30 bis 70 Prozent von der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers reduziert sind. Neben den vielen Geschäften gibt es eine Auswahl an Restaurants und Cafés sowie den Panda Kids Club mit pädagogischer Betreuung für die kleinen Gäste. Aufgrund der günstigen Lage an der Bundesstrasse 5 ist das Designer Outlet Berlin sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln schnell und bequem zu erreichen. Wer mit dem Auto kommt, kann kostenlos auf einem der 2.300 Parkplätze parken. Die Buslinie 662 (Elstal-Wustermark) bietet eine perfekte Verbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. In weniger als 30 Minuten Fahrt geht es z.B. von Berlins Hauptbahnhof im Stundentakt mit dem RE 4 in Richtung Rathenow zum Bahnhof Elstal. Dort wartet abfahrtbereit der Bus 662, der seine Fahrgäste in nur 7 Minuten zum Center bringt. So wird Ihr Ausflug ins Designer Outlet Berlin zu einem Shoppingerlebnis für die ganze Familie.


Kurfürstendamm

GESUNDBRUNNEN

Im 16. Jahrhundert als Verbindungsstraße angelegt, ist die Straße heute die wohl bekannteste Flaniermeile Berlins. Die Tauentzienstraße ist den großen Modeketten vorbehalten, auf dem westlichen Stück des Ku'damms haben sich bekannte Luxuslabels angesiedelt

WEDDING

MOABIT MITTE

Shopping

TIERGARTEN

GOETHESTRASSE

EI

TRASSE

ST

LA

TZ

HA

KNESEBECKS

P E S TA L O Z

NP

ZISTRASSE

RD

EN

BE

RG

ST

RA

ZOOLOGISCHER GARTEN

S

SS

ZOOLOGISCHER GARTEN

E

FER

U

ZOOLOGISCHER GARTEN SAVIGNYPLA

KANTSTRA

TZ

BREITS

S

R

ST

SS

SE AS TR

SS

E

E

ES

SS

E

NK

SS

RA

RA

U

ST

JOACHIMST

LOS-ANGELESP L AT Z

RG

ASSE

RA

RA

RN

BE

WITTENBERG PLATZ

E

E

ZEN

BUR

ST

RA

SS

LIET

GER

STR

ASS

E

STR

AUGSBURGER S TRASSE STRASSE

ASS

E

U

R A N K E P L AT Z

STRASSE

U

UHLAND

U

VIKTORIA-LUISEP L AT Z

SPICHERTSTRASSE SPICHERT SPICHE RTSTRASSE TRASSE

to Beetey/ Fo

Anja Pölk

U

KONSTANZER STRASSE

Fashion ››Aigner

A

Die Münchner Traditionsmarke setzt auf luxuriöses Material in sehr hochwertiger Verarbeitung. Die Kollektionen schlagen in der Regel die Brücke zwischen Klassik und Moderne. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 50 | www.aignermunich.com | U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz yz Ariane

In Arianes Secondhandshop bekommt man, was gerade angesagt ist: Egal, ob Fendi, Chanel, Gucci oder Jil Sander.

Mo–Fr 12–19, Sa 11–16 Uhr, Wielandstr. 37 | Tel. 030 881 74 36 | www.ariane-secondhand.de | S3, 5, 7, 75 Savignyplatz

Der

lia

STRASSE

KON

S TA

RA

ST

RT

SE

EN

ST

SP

ASS R ST R

RI

NZE

PA

ZI

EN

HER

Z

NT

ST

R S

ANS

L

UE

HE

P L AT

ÜR

STE

IC

AER

URGER IETZENB

E

ADENAUER PLATZ

RF

APE

BAC

DAMM

OLIV

UHLANDSTRASSE

M

FA S E N E N S T R

DAM

TRASSE

TEN

UHLANDS

KNESEBECK

KU

RS RFÜ

BUNDESALLEE

RSTEN

U

STRASSE

TRASSE KURFÜ

U

TA

KURFÜRSTENDAMM

STRASSE

SCHLÜTERS

U

KU

L AT Z

ER

SAVIGNYPLATZ

MOMMSEN

CHEIDP

KAISER-WILHELMGEDÄCHTNIS-KIRCHE

HALER STR ASSE

NIEBUHRSTRASSE

BUD

SSE

››Bershka

B

Bershka wendet sich mit einem breiten Jeans-Sortiment, Nachtwäsche, Casualwear und den aktuellsten Modetrends an junge Modebewusste mit kleinem Budget. Auch Herren kommen hier auf ihre Kosten. Mo–Sa 10–20 Uhr | Tauentzienstraße 14 | www.bershka.com | U1, 9 Kurfürstendamm

››Bally

C

Spezialist für hochwertige Lederwaren aus der Schweiz. Die Marke steht für schlichtes, klassisches Design, sowohl bei Schuhen als auch bei den Taschen, beides wird für Männer und Frauen angeboten. Hier kauft man Lieblingsstücke. Mo–Fr 10–19, Sa 10–16 Uhr | Kurfürstendamm 52 | www.bally.com | U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz

verweist auf die MARCO POLO Highlights

››Barbour Store Der deutsche Flagshipstore präsentiert das britische Label mit den traditionellen Wachsjacken, der Outdoorbekleidung und den Accessoires – alles very british. Mo–Sa 10–20 Uhr | Kurfürstendamm 26a | www.barbour.com | U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz

››Burberry Als einziger Store in Deutschland führt der Shop auf dem Kurfürstendamm die junge Laufsteglinie von Burberry „Prorsum“. Ansonsten gibt sich das Luxuslabel aus Großbritannien betont klassisch. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 183 | www.burberry. com | U7 Adenauerplatz

››Champ Mann Mode Elegante Herrenmode für den

Mann von Welt. Marken wie Signum oder Phil Petter runden das ausgewählte Sortiment ab. Mo–Fr 12–18.30, Sa 11–16 Uhr | Grolmannstr. 23 | www.champberlin.de/shop | S3, 5, 7, 75 Savignyplatz

››Cartier Selbstverständlich hat das Uhrenund Schmucklabel auch auf dem Kudamm eine Dependance: Alle Produkte befinden sich preislich im Luxussegment. Mo–Fr 10.30–19, Sa 10.30–18 Uhr | Kurfürstendamm 188-189 | www.cartier. de |U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz

››Chanel

D

Das Pariser Label ist aus der Haute Couture-Mode nicht mehr wegzudenken und gilt als Inbegriff für französichen Schick.


Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 188 | www.chanel. com | U1 Uhlandstraße

Mo–Fr 11–20, Sa 10–20 Uhr | Kurfürstendamm 17 | www.diesel.com | U1, 9 Kurfürstenstraße

››Cos

››Dolce und Gabbana

Cos, kurz für Collection of Style, ist die Deluxe-Linie des schwedischen Modehauses H&M und bietet hochwertige Kleidung zu moderaten Preisen an, die allerdings ein wenig höher als die von H&M sind.

Das italienische Modeunternehmen steht für Klassik mit dem gewissen Etwas. Beliebt: die Herrenanzüge.

E

Cove & Co. Neben einer Maßschneiderei und Maßanpassung bietet Cove & Co. auch hochwertiges, rahmengenähtes Schuhwerk bekannter Hersteller an. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 171–172 | www.cove.de | U7 Adenauerplatz

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 187 | www. dolcegabbana.de | U7 Adenauerplatz

››Europa Center

G

Shopping-Center am Breitscheidplatz mit mehr als 70 Shops, Servicepoints und Restaurants. Vor allem ein Blick auf die „Uhr der fließenden Zeit“ lohnt sich, einem yz 13 Meter hohen gläsernen, mit Wasser gefüllten Chronometer. Öffnungszeiten der Shops unter www.europa-center-berlin. de | Tauentzienstr. 9–12 | U1, 9 Kurfürstenstraße

››Di Bel Exklusiv für die Kunden von Di Bel werden die Kollektionen in den Showrooms von führenden Designern ausgesucht. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Mommsenstr. 71 | www.dibel.de | U1 Uhlandstraße

››Diesel Store Kunden können bei dem DenimDealer zwischen mehr als 20 Waschungen wählen.

››Hennes und Mauritz In dieser großen Filiale finden Sie neben dem klassischen Angebot in der Frauen-, Herren- und Kinderabteilung auch die großen Modedesigner, die in unregelmäßigen Abständen exklusiv für H&M entwerfen. Mo–Do/Sa 10–20, Fr 10–21 Uhr | Kurfürstendamm 237 | www.hm.com | U1, 9 Kurfürstenstraße

Alles von Apple: Gravis

I

m Apple-Vertriebsshop kommen Augen und Ohren voll auf ihre Kosten: Präsentationen der neuesten Software sowie die komplette Apple-Hardware-Palette von Airbook über Mac mini bis hin zum iPad lässt nicht nur Grafikerherzen höher schlagen. Die Filialen haben sich in ihrem Design ganz an dem coolen Schick von Apple orientiert. Im Obergeschoss können Sie mit Aussicht auf den Ernst-Reuter-

Perfekter Laden für alle, die professionellen Outdoor-Sport lieben genauso wie für die, die nur eine Allwetterjacke suchen. Und das alles von ganz kleinen bis hin zu Erwachsenengrößen.

Kundinnen bei jedem Anlass Max Mara tragen können.

Mo–Sa 10–20 Uhr | Joachimsthaler Str. 5-6 | www.jack-wolfskin.de | U/S Zoologischer Garten, U1 Kurfürstendamm

››Mimi’s Berlin-Copenhagen

››Kaufhaus des Westens

Mo–Do 10–20, Fr 10–21, Sa 9.30–20 Uhr | Tauentzienstraße 21-24 | www. kadewe.de | U1, 2, 3 Wittenbergplatz

››Louis Vuitton

I

Chefdesigner Marc Jacobs gilt als einer der kreativsten Köpfe der Modebranche. Immer wieder lässt er Promis die berühmten LV-Taschen und Gepäckstücke designen.

Laden für skandinavische Mode. Unter den Kunden finden sich viele Künstler, die sich an der umfangreichen Auswahl des hochwertigen dänischen Labels Noa Noa erfreuen. Mo–Do 11–19, Fr 11–20 Uhr, Sa 10–20 | Fasanenstr. 22 | U1 Uhlandstraße

››Neues Kranzler Eck

››Max Mara Das italienische Unternehmen hat viele verschiedenen Linien wie „Sportmax“ oder „Weekend“, damit

J

Im Dreieck zwischen Kudamm und Joachimsthaler Straße befindet sich das neue Kranzler Eck mit rund 25 Shops darunter Mango, Urban Outfitters oder Karstadt Sport. Ganz neu: der Kiehl’s-Shop. Kernöffnungszeiten alle Geschäfte: Mo-Sa 10–20 Uhr | www. neueskranzlereck.de | U1, 9 Kurfürstendamm

››Niketown

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 56–57 | www.vuitton.de | U7 Adenauerplatz

K

Der amerikanische Sportartikelhersteller präsentiert in der Filiale am Ku’damm das Nike-ID-Studio, wo Sie sich – wie bisher nur online – yz ihre Wunschschuhe zusammenstellen und anfertigen lassen können.

Extravagant: Nanna Kuckuck Platz Kaffee trinken, während Sie auf einen Servicetermin warten oder Ihr Gerät gerade repariert wird. Besonders praktisch: Für das Warten auf den Reparaturdienst gibt es die Möglichkeit, eine Wartenummer zu ziehen. Gravis Mo–Sa 10–20 Uhr | Ernst-ReuterPlatz 9 | Charlottenburg | Tel. 030 39 02 23 33 | Telefonzeiten Mo–Fr 9–19, Sa 9.30–17 Uhr | www.gravis.de | auch Online-Terminreservierung ist möglich | U2 Ernst-Reuter-Platz

A

Gravis

H

Das KaDeWe wurde 1907 eröffnet und beherbergt auf sechs Etagen alles, was schön und nicht immer ganz preiswert ist. Es gilt als Pendant zum Londoner Harrods oder New Yorker Macy’s.

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 178-179 | www.maxmara.com | U7 Adenauerplatz

Ralph Man

Mo–Sa 10–20 Uhr | Kurfürstendamm 217 | www.cosstores.com | U1 Uhlandstraße

F

››Jack Wolfskin

uffällige, farbenfrohe Traumkleider aus bestickter Sari-Seide oder aus Stoffen, die sich wunderbar drappieren lassen, entwirft die Designerin mit Raffinesse und ganz exklusiv, denn jedes ihrer Kleidungsstücke ist ein Unikat. Kurzum: Für den schönsten Tag im Leben ist ein Brautkleid von Nanna Kuckuck genau das

Richtige. Und: Der Rest der Hochzeitsgesellschaft kann sich mit schönen Abendroben aus Brokat, Seide und Plissee eindecken. Die Kollektionen sind übrigens regelmäßig auf der Fashion Week Berlin zu sehen. Nanna Kuckuck Di–Fr 12–19, Sa 12–16 Uhr | Bleibtreustr. 52 | www.nannakuckuck.de | S5, 7, 9, 75 Savignyplatz

April 2014 | MARCO POLO Berliner

27


Mo–Do 10– 20, Fr/Sa 10–21 Uhr | Tauentzienstr. 7b/c | www.nike.com | U1, 9 Kurfürstenstraße

die sowohl business- als auch freizeittauglich sind und einen Hauch Extravaganz besitzen.

››Paul & Shark

Mo–Sa 11–19 Uhr | Bleibtreustraße 12 | www.tatem.de | S3, 5, 7, 75 Savignyplatz

Shopping

Sportswear für die ganze Familie. Allerdings sind die schönen Stücke mit dem maritimen Flair nicht ganz preiswert. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 197 | www.paulshark.it | U1 Uhlandstraße

››Nanna Kuckuck Farbenfrohe Kleider für den besonderen Anlass, große Roben aus bestickter Sari-Seide oder aus drappierten Stoffen. Jedes der Kleidungsstücke ist ein Unikat und hat deshalb auch seinen Preis. Auch Hochzeitskleider sind im Sortiment. Di–Fr 12–19, Sa 12–16 Uhr | Bleibtreustr. 52 | www.nanna-kuckuck. de | S Savignyplatz

Exquisite Schuhmode aus Berlin. Das Schuhwerk ist Qualitätsware – gute Verarbeitung und Leder kosten daher etwas mehr.

Mo-Sa 10–20 Uhr | Kurfürstendamm 48–49 | www.wolford.com | U1 Uhlandstraße

!

Gut zu wissen Mit dem Bus kann man den Ku'damm in kleinen Stationen abfahren.

››Yves Saint Laurent ››Soccx Die preiswerten Kollektionen von Soccx bestehen aus überwiegend natürlichen Materialien und zeichen sich durch unkomplizierte, feminine Schnitte aus.

Anmutig und elegant zeigt sich das französische Luxuslabel auf dem Kudamm in grau-schwarzem Ambiente. Für die männlichen Besucher gibt es eine Filiale in der Friedrichstraße 71.

– überwiegend aus hochwertigen Naturmaterialien.

Mo–Do/Sa 10–20, Fr 10–21 Uhr | Europa Center | Tauentzienstr. 9 | www. soccx.de | U1, 9 Kurfürstenstraße

Mo–Fr 10–19, Sa 11–18 Uhr | Kurfürstendamm 52 | www.ysl.com | U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz

››Wohnopposition

››Ulla Popken

M

Starke Mode für starke Frauen – und das stilvoll, zu fairen Preisen und in fröhlichen Farben. Mo–Fr 10–20, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 37 | www.ullapopken.de | U1 Uhlandstraße

››Veronica Pohle ››Riccardo Cortillone

figurbetonte, sexy Kleider sind ebenfalls im Programm.

Von Alexander McQueen über Sonia Rykiel und Missoni – in diesem Multilabel Store findet man die neuesten Trends.

Mo–Sa 10–20 | Savignyplatz 4 | www.cartillone.com | S Savignyplatz

Mo–Fr 10.30 –19.30, Sa 11–18.30 Uhr | Kurfürstendamm 64 | www. veronicapohle.de | U7 Adenauerplatz

››Tatem

››Wolford

Auf Messen schnuppern die Inhaber nach neuesten Trends,

Die Beinmode von Wolford schmeichelt jeder Frau. Leggings sowie

››Zara

N

Die spanische Modekette hat sich in Deutschland erfolgreich etabliert und bietet preisgünstige Kleidung mit femininen Schnitten. Zum Sortiment gehören auch Schuhe und Accessoires. Mo–Sa 10–20 Uhr | Kurfürstendamm 236 | www.zara.com | U/S Zoologischer Garten

››Zweites Fenster Dieser Marken-Secondhandshop bieten von Issey Miyake bis Windsor nur das Feinste, was der internationale Modemarkt zu bieten hat. yz Auch Herren werden hier fündig. Di–Fr 12–19, Sa 10–16 Uhr | Suarezstr. 59 | www.zweitesfensterberlin.de | U7 Adenauerplatz

Wohnen ››Rosenthal Flagshipstore

O

Lifestyle und Design: Im Flagshipstore von Rosenthal erhält man vom Besteck über Geschirr, Vasen und limitierten Kunstobjekten, alles was die deutsche Traditionsmarke zu bieten hat. Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kurfürstendamm 200 | www.rosenthal. de | U1 Uhlandstraße

››L’art de vivre Nippes, soweit das Auge reicht: Der kleine Laden in der Schlüterstraße hat sich auf Inneneinrichtung und Wohnaccessoires spezialisiert.

* als UVP **Einfach diese Anzeige an der Center Information vorlegen, um Ihren 10% Fashion Passport zu erhalten.

28 MARCO POLO Berliner | April 2014

P

Das Möbelhaus hat sich komplett auf Ökomöbel spezialisiert und fertigt auch nach Maß. Mo–Fr 10–19, Sa 10–16 Uhr | Schlüterstraße 17 | www. wohnopposition.de | S Savignyplatz

››Trollhuus Edle, ökologische Hölzer werden zu Massivholzmöbeln verarbeitet – oft in Verbindung mit Edelstahl. Mo–Sa 10–19 Uhr | Kantstr. 70 | www.trollhus.de | S Savignyplatz

Beauty ››Alessandro Spa Das elegante Beauty und Spa-Studio bietet – neben den regulären Behandlungen – auch Botox-Treatments und Fruchtsäurepeeling an. Mo/Di/Do/Fr 10–20, Mi + Sa 9–14 Uhr | Joachimstaler Str. 25 | Tel. 030 88 71 90 51 | www.alessandro-berlin.de | U1, 9 Kurfürstendamm

››Lächeln2go Schöne Zähne im Handumdrehen: „Testeneers“ machen’s möglich. Hierbei werden einzelne, computerdesignte Schalen individuell angepasst und zunächst probehalber auf die Zähne gesetzt. Wenn es gefällt, bekommt man sie dauerhaft. Di–Fr 10–20, Sa 10–16 Uhr | Fasanenstraße 81 | Tel. 030 311 63 26 66 | www.lächeln2go.de | U1 Fasanenstraße

Mo–Fr 10–19, Sa 10–16 Uhr | Schlüterstr. 44 | U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz

››Udo Walz

››Sitz Art

Kempinski Plaza, Uhlandstr. 181/183 | Termin nach Vereinbarung  | www. udowalz.de | Tel. 030 882 74 57 | Anmeldung: info@udo-walz.com | U1 Uhlandstraße

Neben gesundheitsförderndem Büromobiliar führt der Laden eine große Auswahl an Esstischen, Regalen, Kindermöbeln und bequemen Sesseln. Nur 30 Minuten von Berlin DesignerOutletBerlin.de

Mo–Mi 11–19, Do/Fr 11–20, Sa 11– 18 Uhr | Savignyplatz 6 | www.taiyoberlin.de | S Savignyplatz

Mo–Fr 11–19, Sa 10–16 Uhr | Uhlandstr. 159 | www.sitz-art.de | U1 Uhlandstraße, U3, 9 Spichernstraße

Der Berliner Promi-Friseur ist über die Grenzen der Hauptstadt hinaus bekannt. Hier ist sein Laden.

››Shift Friseure

››Taiyo

Cooler Coiffeur, der schon Innovationspreise gewonnen hat. yz Die Preise sind trotz Promifaktor moderat.

Japanische Möbel wie Trennwände und Schränke werden yz in eigenen Werkstätten produziert

Mo–Sa 9–19 Uhr | Grolmanstr. 36 | www.shift-friseure.de | Tel. 030 88 47 26 73 | U1 Uhlandstraße


20.000 qm, 536 Marken, 5 Etagen, 52 Stores 100 % Designvielfalt

*

Tablet

Exklusives Einrichten // Wohnen // Schlafen // Küche // Bad // Office // Sound und mehr... stilwerk Berlin • Kantstraße 17 / Ecke Uhlandstraße • 10623 Berlin • Telefon 030 / 31 51 50 • www.stilwerk.de Öffnungszeiten SHOPS: Mo – Sa: 10:00 – 19:00 Uhr • HAUS: Mo– Sa: 08:00 – 22:00 Uhr, So: 11:00–22:00 Uhr


Friedrichstraße & Potsdamer Platz

GESUNDBRUNNEN WEDDING

F R I E D R I C H S TA D T PA L A S T

MOABIT

Die Friedrichstraße erlebt seit der Wende eine Renaissance, ebenso wie der Potsdamer Platz, der an alter Stelle – im ehemaligen Grenzgebiet – neu und modern erwacht ist ZIEGEISTRASSE

MITTE

GESCHW

Shopping

TIERGARTEN

BODE MUSEUM

ISTER-S STRASS

S

A LT E N AT I O N A L G A L A R I E

CHOLL-

U

PERGAMON MUSEUM

FRIEDRICHSTRASSE

NEUES MUSEUM

E

FRIEDRICHSTRASSE

BO

DE

MUSEUM FÜR VOR-UND FREÜHGESCHICHTE

ST

RA

SS

E

A LT E S MUSEUM

SPREE

AN AL

DEUTSCHES HISTORISCHES MUSEUM

EEK

ICHSTRA

NSTRASSE

MUSEUMSINSEL SPR

FRIEDFR

DOROTHEE

BERLINER DOM

P L AT Z D E R MARZREVOLUTION

SSE

S

N LINDEN UNTER DE

BRANDENBURGER TOR

N LINDEN UNTER DE

U

PARISER P L AT Z BRANDENBURGER TOR

A LT E B I B L I O T H E K

B E B E L P L AT Z GUGGENHEIM MUSEUM

BRANDENBURGER TOR

BEHRENS

TIERGARTEN

TRASSE

MST

EBERTSTR

TRA

ENSTRASS

T- S

CHARLOTT

END

ASSE SCHE STR

HUGENOTTENMUSEUM

GENDARMENMARKT SCHAUSPIELHAUS

RAS

E

HSTRASSE

-AR

ASSE

NAH

HEL

HAN

SSE

WIL

STIFTUNG DENKMAL FÜR DIE ERMORDETEN JUDEN EUROPAS

FRANZÖSI FRANZÖSISCHE F R I E D R I C H S TA D T K I R C H E

FRIEDFRIC

LMSTR

ASSE

WILHE

U

FRANZÖSISCHE STRASSE

SE

MOHRENST

U

U

DEUTSCHER DOM

HAUSVOGTEIPLATZ

RASSE

MOHRENSTRASSE ASSE

MA

U

E R STRASS

NS

RAS

AN AS

SE

TR SE

A

››Agent Provocateur Das luxuriöse Unterwäschen-Label gehört dem Sohn der britischen Modedesignerin Vivienne Westwood. Aufwendig verarbeitete Dessous sind das Markenzeichen. Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 76–78, Galeries Lafayette | www.agentprovocateur.com | U6 Französische Straße yz Annette Görtz

Klare Schnitte und unaufdringliche Non-Colours sind die charakteristischen Merkmale aller Kreationen. Das Unternehmen engagiert sich auch sozial.

Mo–Sa 11–19 Uhr | Markgrafenstr. 42 | www.annettegoertz.de | U6 Französische Straße

Der verweist auf die MARCO POLO Highlights

Bilder, Postkarten und City-Bags gibt es in der Art-Domino Galerie. Die Bilder mit den Berlin-Motiven sind Unikate und alles andere ein schönes Mitbringsel aus der Hauptstadt für sich selbst oder liebe Freunde in der Heimat. Mo–Sa 11–19 Uhr | Jägerstrasse 34 | www.art-domino.com | U2 Hausvogteiplatz

››Bottega Veneta

B

Aushängeschild des Modelabels aus Italien sind die luxuriösen Lederwaren, oft mit gewebten

KOCHSTR

SSE

U

ASSE KOCHSTRASSE Intrecciato-Flechtmustern – nichts für Leute mit kleiner Börse.

Mo–Fr 12–20, Sa 10–18 Uhr | Friedrichstr. 71, Quartier 206 | www.bottegaveneta.com | U6 Französische Straße

››Casa Moda Bekannt geworden ist das Label für seine klassischen Herrenhemden im Business- oder Casual-Look. Angeboten wird aber auch schöne Freizeitmode für die Dame. Mo–Sa 10–20 Uhr | Ecke Friedrichstr. 68 | www.casamoda.com | U6 Französische Straße

SE AS TR NS

Anja Pölk

M

MST

SE

››Art-Domino Galerie

Fashion

HSTRASSE

HEL

RE

TRASSE

TENSTRA

FRIEDFRIC

WIL

ST

ZIMMERS

CHARLOT

POTSDAMER PLATZ

TRASSE

DE

KRAUSENS

SE

U

LIN

AS

LEIPZIGE

STRASSE

TR

SSE ER STRA

RS

POTSDAM

UE

S

POTSDAMER PLATZ

LEIPZIGER

STADTMITTE

Fotolia

VOSSSTR

››Calida Schöne, schlichte Unterwäsche aus der Schweiz. Ideal für sportliche Frauen. Auch Nachtwäsche, Bademode und Unterhemden findet man hier. Mo–Fr 10–20, Sa 10-18 Uhr | Friedrichstr. 67| www.calida.com | U6 Französische Straße

››Calvin Klein Ob Underwear, Parfum oder Jeans – das Kultlabel erfindet sich ständig neu und bleibt dabei stets seinem schlichten Unisex-Image treu.


Verkaufsshops erhältlich, die auf ihrer Homepage gelistet sind.

Veteranenstr. 19 | Tel. 030 44 32 78 65 | www.frautulpe.de | U8 Bernauer Straße

Öffnungszeiten nach Vereinbarung | Kastanienallee 89 | www.ulrikeMo–Sa 10–20 Friedrichstr. storch.de | Tel.Uhr 030| 441 70 22 | 155 | www.calvinklein.com | U2 Eberswalder Straße U/S Friedrichstraße

Taschen, Ketten und Armbänder für den schmalen Geldbeutel. Beauty und Spa

U/S Friedrichstraße Mo–Sa 12–20 Uhr | Brunnenstr. 195 | www.zeha-berlin.de | U8 Rosenthaler ›Platz ›Comptoirs

C

des Cotonniers Zarte Farbschattierungen und WohnenStoffe machen diese authentische französische Mode zeitlos – für stilbewusste Mütter genauso wie › Chairs für deren modeaffine Töchter. Von Eames über Panton zu Mo–Fr 11–20, Sa 10–19 Uhr | Normann – gut erhaltene, nicht U Ecke Friedrichstr. 185 | ganz billige Retromöbel aus dem www.comptoirdescotonniers.com | U2, 6 Stadtmitte in dem Laden an 20. Jahrhundert der Ecke Invalidenstraße.

D

14–20,Armani Sa 13–18 Uhr | ›Mo–Fr ›Emporio

Fehrbelliner Str. 25 | www.chairs-design. Exklusives italienisches Design für com | U8 Rosenthaler Platz, Tram M1, Frauen und Männer. Vor allem das 12 Zionskirchplatz stilvolle Interieur des Ladens, der ganz in schwarz-weiß gehalten ist, › Heimat Berlin beeindruckt. Jede Menge Hüte, Klamotten, Mo–Fr 10.30–19.30, Sa 10–18 Uhr | Postkarten,169–170 | Taschen,www.armani.de | Mitbringsel Friedrichstr. wieFranzösische Schneidebrettchen U6 Straße und verrückten Schnickschnack. Manches recht trashig, aber als lustiges ›ist›Fossil Mitbringsel optimal. sind das Uhren im Vintagestil

Mo–Mi 11–20, Do–Sa UhrFür | Aushängeschild des11–21 Labels. Kastanienallee 13–14 | sind www.heimatMänner und Frauen die hochberlin.eu | U2 Eberswalder Straße wertigen, zumeist großen Uhren ein echter Hingucker. › Künstlermagazin Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 96 | Alles, was man zur Verschönerung www.fossil.de | U2, 6 Stadtmitte der Wohnung braucht, findet man yz Hauptsächlich als ›hier. ›Galeries Lafayette Künstlerbedarf angelegt, sind auch Getreu dem französischen Vorbild Skizzenbücher, sind die GaleriesPapeterieartikel Lafayette ein und Büromaterial zu mit haben. luxuriöses Kaufhaus einer

N

E

Mo–Fr 9–20, Sa 10–20 Uhr | herausragenden Feinkostabteilung Kastanienallee 33minder | www. beeindruund einer nicht kuenstlermagazin.de | U2 Eberswalder ckenden Architektur. Straße, Tram M1, 12

Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 76–78 | www.galerieslafayette.de | › Lampensitz U6 Französische Straße

O

Bei den edlen, recht kostspieligen

›Lichtquellen ›Görtz 17 aus Holz handelt es

sichSchuhkette um Kleinserien bei denen der Die vertreibt unter dieser potenzielle Besitzer Farbe und Linie besonders junge und modiGrößeSchuhe selbst der bestimmen kann. sche jeweiligen Saison.

Mo–Fr 14-19 12–17 Uhr67 | | Mo–Sa 10–20Uhr, Uhr Sa | Friedrichstr. Oderberger Str. 42 | www.lampensitz. www.goertz.com | de |Französische U2 Eberswalder Straße U6 Straße

P

Frau Tulpe ›››Hennes & Mauritz Man

Bunte Stoffe machen Lust, Die gesamte große Welt vondie H&M Nähmaschine Keller nur für Männer.aus Hierdem finden Siezu moholen. yz Die Nähkurse dische Jeans, Anzüge, Sportswear sind natürlich genauso auch beliebt wie die wie und Accessoires ausgefallenen Stoffmuster und Nähaccessoires. Frühes Anmelden ist ratsam. Mo–Fr 10–20, Sa 11–18 Uhr |

ALEXA Berlin Einkaufen Weltstadtniveau ALEXA auf Berlin

ANZEIGE

Einkaufen auf Weltstadtniveau

bekommt zuvor eine Shiatsu-MasDie mit dem Krokodil: Bekannt sage verpasst. DieLabel Preise die geworden ist das mitfürseinen Schnitte sind annehmbar. bunten Poloshirts – aber auch die

Mo–Fr 10–20, Sa 10–18 und Uhr | SportsSchuhe, Accessoires Oderberger Str. Lebensfreude 37 | wear strahlen aus. Tel. 030 40 50 55 55 | www.fraeuleinMo–Fr 10–19,| U2 Sa 10–18 Uhr | Straße schneider.de Eberswalder Friedrichstr. 158–164 | www.lacoste. com | U6 Französische Straße

› Loxodrom Der beliebte Tattoo-Store sticht ››Leicht

auch Piercings. Colliers, Kunden können mit Wunderschöne Uhren und einer ausgiebigen Beratung zu allen Schmuck findet man bei diesem Körperschmuckarten rechnen. Juwelier, der auf Anfrage auch

Mo–Fr 14–21 Uhr | anfertigt. Kastanienallee 23 | Schmuckstücke www.loxodrom.de | U2 Eberswalder Mo–Fr 10–13 und 14–19, Sa 10–13, Straße, Tram M1, 12 Schwedter Straße 14–18 Uhr | Unter den Linden 77 | www.leicht-jewellery.com | Brandenburger Tor ›U55 Fußbadcafé

Das Team von Anja Margoni verwöhnen gleich zweifach: mit Kaffee ››Moschino und sowie kosmetischen In derKuchen Filiale des italienischen LuxusBehandlungen. ausFrau labels im QuartierDas 206Peeling findet die Meersalz, Honigopulenter und Zitrone etwa alles, was nach Mode mit ist hausgemacht. Hang zum Drama aussieht.

Mo–Sa 10–18 Uhr | Zionskirchstr. Mo–Fr 10.30–19.30, Sa 10.30– 32 | Tel. 030 49 78 73 79 | www. 18.00 Uhr | Friedrichstr. 71 | fussbadcafe.de | U8U2, Rosenthaler Platz, www.moschino.it | 6 Stadtmitte Tram M1, 12 Zionskirchplatz

››Navyboot Klassische Schnitte, zeitloses Material, elegante Formen – die Schuhe und Taschen der Schweizer Firma sind von hoher Qualität.

Seit der Eröffnung 2007 zählt das 56.200 Quadratmeter große ALEXA zu den Shopping-Highlights Berlins. Ein vielSeit der Eröff nung 2007 zählt das 56.200 Quadratmeter fältiges Angebot aus 180 Stores, einem großen Food Court große ALEXA zu den Shopping-Highlights Berlins. Ein vielmit 14 Restaurants sowie einer spannenden Erlebniswelt fältiges Angebot aus 180 Stores, einem großen Food Court lassen bei Jung und Alt keine Wünsche offen. Kundenmit 14 Restaurants sowie einer spannende Erlebniswelt freundliche Öffnungszeiten bieten von Montag bis Samstag lassen bei Jung und Alt keine Wünsche offen. Kundenzwischen 10Öff und 21 Uhr die bieten Möglichkeit für ein bis ausgiebifreundliche nungszeiten von Montag Samstag ges Shoppingerlebnis. Auch am Sonntag haben der Food zwischen 10 und 21 Uhr die Möglichkeit für ein ausgiebiges Court, von 11 bis 19Zudem Uhr, sowie der Freizeitbereich im Fall Shoppingerlebnis. sollten Besucher auf keinen ALEXAMiniatur geöffnet: LOXX im 10 ALEXA, bis 20 Uhr, Lounge LOXX Welten die Strike größteLanes ModellbahnBowling 10 Uhr bis open end und Superfit 24h. Zudem sollausstellung der Stadt, verpassen! ten Besucher auf keinen Fall LOXX Miniatur Welten im ALEXA, ALEXA am Alexanderplatz l Grunerstr. 20 l 10179 Berlin l die größte Modellbahnausstellung der Stadt, verpassen! Mo–Sa 10:00–21:00 Uhr ALEXA am Alexanderplatz l Grunerstr. 20 l 10179 Berlin l Mo–Sa 10:00–21:00 Uhr

Geschenkekiosk: Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Kwikshop

Trend-Frisör: Notaufnahme ››Swarovski

K

Der Juwelier ist bekannt für seinen luxuriösen Schmuck. Wer sich nicht sicher ist mit dem Ring für die Frau oder der Uhr für den Mann, darf ein Foto machen und zu Hause vorfühlen.

Friedrichstr. 81/82 | www.navyboot. com | U6 Französische Straße

urzfristig auf eine ››7 for allGeburtstagsparty Mankind

F

Das Label ist bekannt für seine eingeladen und kein edlen Jeans. In dem Shop, der sich Geschenk zur Hand? Dafür gibt im Quartier 206 befindet, gibt es es den Kwikshop. Hier fi ndet reichlich davon.

man zeitlose Mo–Fr 11–20, SaAccessoires 10–18 Uhr | und Friedrichstraße 71, Quartier 206 | Kleidung. Besonders praktisch: www.7forallmankind.com | Für alle, die es eilig haben, gibt U6 Französische Straße

es eine Ladenluke, die einen schnellen Straßenverkauf mög››Shoe Lounge lich macht. Bekannte Marken-Schuhe für

G

Damen, Herren und Kindern zu erschwinglichen Preisen.

Kwikshop Mo–Sa 14844| | Mo–Sa 10–20 11–19 Uhr Uhr || Friedrichstr. Kastanienallee U6 Französische Straße www.kwikshop.de | U2 Senefelderplatz

››Superdry Denim-Artikel für Männer und Frauen. Die Kleidung ist häufig mit bunten Aufdrucken versehen und verfolgt den Stil von lässigem Streetwear. Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 140 | www.superdry.com | U6 Französische Straße

H

Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 96 | www.swarovski.com | U/S Friedrichstraße

Wohnen ››Butlers Wohn- und Küchenaccessoires für jeden Geschmack: Entweder edel und schlicht oder poppig und bunt – alles zu niedrigen Preisen. Mo–Do 10–20, Fr/Sa 9–21 Uhr | Friedrichstr. 148 | www.butlers.de | U/S Friedrichstraße

››Stefanel Besonders für seine Strickwaren ist dieses italienische Label bekannt, die frische Mode ist aber durchaus auch sommertauglich. Mo–Fr 10–20, Sa 10–19 Uhr | Friedrichstr. 67 | www.stefanel.com | U2, 6 Stadtmitte

I

››Bo Concept

Die Möbel des dänischen Hauses sind vor allem zweierlei: funktional und schick. Schlichte, gerade Linien dominieren die Gestaltung. Mo–Sa 10–19 Uhr | Friedrichstr. 63 |

n den Neunzigerjahren erfanden ein paar pfiffige ››Weekday Frisöre ein Modekette Mittel gegen Die schwedische setzt lange Wartezeiten: Sie stellten auf ausgefallene Schnitte und einen Kasten mitPreise. Abreißmarken zugleich niedrige Auch Cheap Monday Jeans ihres sind hier in den Wartebereich Laerhältlich. dens und riefen nacheinander Mo–Sa 11–20 Uhr auf. | Friedrichstr. 140 | die Nummern Die Notwww.weekday.se | U/S Friedrichstraße aufnahme auf der Kastanienallee war einer der Pioniere im Geschäft mit der schnellen Nummer. Mittlerweile kann man sich auch kurzfristig einen

www.boconcept.de | U2, 6 Stadtmitte Termin geben lassen, dazu gibt es coole Elektromusik direkt ››Dom von den Turntables des hauseiSchrill wäre noch untertrieben: In genen DJs und witzige Dialoge dem Interieur-Shop gibt es neben zwischen Schnittmeistern, verrückten den Möbeln auch lustige Karten undRegel allerleibis Schnickschnack die in der unter die für zu Hause. Achseln tätowiert sind. Tipp: Mo–Sa 11–20 vormittags Uhr | Friedrichstr. 70, Am besten einen The Q | www.dom-shop.com | Termin vereinbaren. U2, 6 Stadtmitte Notaufnahme Mo–Sa 9–20 Uhr | Kastanienallee 29 | www.notaufnahme-berlin.de | Tel. 030 30 11 24 60 | U2 Eberswalder Straße

April 2012 | MARCO POLO Berliner

BER01_03_22-37_Shopping [P]{D}.indd 37

Florian Conrads

Berliner Kultmarke mit klassischen Im Clarks-Shop Friedrichstraße Halbschuhen aus Kalbsleder, kann man jederzeit seinen Füßen Sneakers undtun, Pumps hervoretwas Gutes ohneindabei auf ragender Qualität. Weitere Filialen altbackene Gesundheitstreter befinden sich am Kurfürstendamm zurückgreifen zu müssen. 188–189 (Eingang Schlüterstraße) Mo–Sa 9–20 Uhr | Friedrichstr. und in der Prenzlauer Allee. 141-142 | www.ecco.com |

› Fräulein Schneider Wer sich hier frisieren lässt, ››Lacoste

kwikshop

Zeha ›››Clarks/Ecco

Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 83 | www.hm.com | U6 Französische Straße

ANZEIGE

37

23.03.12 16:14


Hackescher Markt

GESUNDBRUNNEN

Große Ladenketten finden sich kaum in den verwinkelten Straßen rund um den Hackeschen Markt. Wer hierher kommt, sucht das Besondere. Zahlreiche kleine Läden bieten Mode von Berliner Designern, ausgefallene Schuhe, Schmuck und andere schöne Kleinigkeiten

MITTE

ST

Shopping

TIERGARTEN

RA

U

SS E

TOR

ROSENTHALER PLATZ

TRA

SS

E

ASS

E

LINIE

SE

RS

RO

NSTR

NT

TO

STR

ASSE

HA

g

E E SS RA

AS

SE

NH

RAS

RA

SS

E SS

E

NZ

ST

RA

TCH NE BK IE

SS

E

LSK

S

TUC

HO

AL

S

RS

TR

AS

SE

U

ALEXANDERPLATZ

ALEXANDERPLATZ

BERLINER FERNSEHTURM

R RA

E

SS

Schwarz und Grau herrschen vor in dem ganz und gar mit Nähmaschinen vollgestellten Shop. Die vielen Pailletten und engen Lederjeans vervollständigen den glamourösen Rockerlook des Labels. Mo–Sa 11–20 Uhr | Rosenthaler Str. 52 | www.allsaints.com | U8 Weinmeisterstr.

E

RE

EN

SP

AB

SS

ST

GR

RA

››All Saints

Stück wird dann gefertigt und lässt sich durch immer neue Schnallen variieren. Mo–Sa 12–19 Uhr | Alte Schönhauser Str. 14 | www.bucklesbelts.com | U8 Weinmeisterstraße

››Comme Berlin

B

Coole Designerbrillen von Dior, Ray Ban, Marc Jacobs und vielen anderen. Das nötige Kleingeld sollte man parat haben.

Neben den bunten, nicht ganz billigen Sortiments der Labels Diane von Furstenberg und St. Emile sowie den Accessoires von Liebeskind Berlin sind auch Marken wie Moncler, Peuterey oder Vero Moda vertreten.

Mo–Fr 11–20, Sa 11–18 Uhr | Oranienburger Str. 5 | www.berlineyewear.de | S5, 7, Hackescher Markt

Mo–Sa 10.30–20 Uhr | Alte Schönhauser Str. 9 | www.comme.de | U8 Weinmeisterstraße

››Berlin Eyewear

In diesem Store besinnt sich der Sportswear-Hersteller auf seine Wurzeln: Die berühmten Trainingsjacken im 70er-Jahre-Stil findet man hier genauso wie die Oldschool-Sneakers mit den drei Streifen an der Seite.

››Buckles & Belts Berlin

Mo–Sa 11–20 Uhr | Münzstr. 13–15 | www.adidas.com/originals | U8 Weinmeisterstraße

Den eigenen Gürtel stellt man sich im Laden aus Schnalle und Lederband selbst zusammen. Das gute

verweist auf die MARCO POLO Highlights

Z

CH

SE

AT

NE

AS

PL

-

BK

TR

ER

RL

E LI

S T-

MARIENKIRCHE

UE

ER

››Adidas Originals Berlin

KA DA

PF

Mo–Sa 12–20 Uhr | Münzstr. 21 | http://shop.acnestudios.com | U8 Weinmeisterstraße

IS

E

AN

KU

MUSEUM FÜR VOR-UND FREÜHGESCHICHTE

Das schwedische Label ist ein erklärter Liebling der jungen Modeszene. Vor allem das Spiel mit der Silhouette zeichnet die schlichten Stücke aus.

OU

SS

SP

SSE

AM

MUSEUMSINSEL

ST

-L

S

RA

D

NA

AR

ST

AN

AL

-STRASSE

A LT E N AT I O N A L G A L E R I E

AN

K A-

CH

DE

EX

S TA R

AN

EE

PERGAMONMUSEUM

AN

AL

EK

BURG

RE

ER-SCHOLL

SPR

EX

HACKESCHER MARKT

BODEMUSEUM

››Acne

E

ST

RA ST G-

SE

HACKESCHER MARKT

NEUES MUSEUM

SS

-L

AS

SS

UR

STR

RA

MB

ER

ST

XE

NH AUS

EN

-LU

SCHÖ

E

YST

ST

RA

RO

E

ER

Fashion

Der

WEINMEISTERSTRASSE

E

ASS

SE

SS

HACKESCHE HÖFE

MONBIJOUPARK

SP

GESCHWIST

Anja Pölk

RA

U

NEUE

JÜDISCHER FRIEDHOF BERLIN-MITTE

M O N B I J O U P L AT Z SPREE

ST

STR

RG

ST

SA

GER

BU

IEN

SC

PH

RT

TE

SO

BUR

IEN

HI

AL

HAM

AN

IEN

RA

SSE

NEUE SYNAGOGE CENTRUM JUDAICUM

OR

VOLKSBÜHNE

RL

GRO

S

ORANIENBURGER STRASSE

LIN

ROSA-LUXEMBURG-PLATZ

ST

TR

SE

R

SE

SS

AS

SE

RAS

GIP

TR

AU

YST

Triebkraft/ W

SS

LSK SSE

RS

U

RA

HO

A

S UGU

RA TST

TO

KA

E

ikimedia.or

SS

T R S

RA

LE

TUC

IE LIN

T NS

E

MOABIT

SS

WEDDING

A

T-Shirts vom Designerkollektiv Blue Flower New York und exklusive Sommerschals des Berliner Designers John de Maya. Mo–Sa 12–20 Uhr | Torstr. 95 | www.dc4.de | U8 Rosenthalerplatz, U2 Rosa-Luxemburg-Platz

››Dunderon Mode aus Schweden ist ziemlich angesagt. Auch dieses Label überzeugt mit dem lässigen Understatement der skandinavischen Designergilde. Mo–Sa 12–20 Uhr | Rochstr. 18 | www.dunderdon.de | U8 Weinmeisterstraße

››Ethic ››DC 4 Immer wieder entwerfen namhafte Designer exklusive Kollektionen nur für DC 4. So gab und gibt es

C

Römische Designer stellen sich hier mit Kleidern, Strickjacken und Blusen vor. Die eher schlichten Farben und klassischen Schnitte erstaunen


etwas, hätte man bei Italienern doch mehr Temperament vermutet. Großes Plus: die fairen Preise.

Str. 13 | www.14oz-berlin.com | U8 Weinmeisterstraße

››Greta & Luis

Mo–Sa 12–20 Uhr | Rosenthaler Str. 72 | www.ethic.it | U8 Rosenthaler Platz

Aktuelle Mode und Accessoires frisch aus Mailand, Paris oder Kopenhagen für den Mann und die Frau.

››Filippa K

Mo–Sa 12–20 Uhr | Rosenthaler Str. 15 | www.gretaundluis.com | U8 Weinmeisterstraße

Und nochmal Schweden: Klare Linien und schöne Stoffe bei gutem Design und zu einem bezahlbaren Preis. Mittlerweile finden sich Filippa K-Filialen fast überall in Europa. Mo–Sa 11–20 | Alte Schönhauser Str. 11 | www.filippa-k.com | U8 Weinmeisterstraße

››Floris van Bommel Der Kultschuh für Herren aus den Niederlanden. Auf rund 90 Quadratmetern setzt sich Designer Van Bommel mit Witz und Stylepower in Szene. Das Ergebnis: coole Trendboutique-Allure in privater Atmosphäre. Mo–Sa 12–20 Uhr | Rochstr. 18 | www.florisvanbommel.com | U8 Weinmeisterstraße

››Fußgarage

D

››ic! berlin

G

Angefangen hat alles mit von Hand geschnittenen AluminiumRahmen. Heute finden sich die Brillen von ic! berlin in der ganzen Welt. Der Shop mit dem gesamten Sortiment aber ist noch immer mitten in Berlin. Mo–Sa 11–20 Uhr | Max-Beer-Str. 17 | www.ic-berlin.de | U8 Weinmeisterstr.

››Lena Hoschek Rock‘n Roll meets Käthe KrusePuppe – so könnte man den Shop beschreiben: Die Designerin entwirft opulente, bunte Kleidung für alle, die lieber in den Fünfzigern oder Sechzigern gelebt hätten. Mo–Sa 11–20 Uhr | Weinmeisterstr. 8 | http://shop.lenahoschek.com | U8 Weinmeisterstraße

In Berlin sind die Wege weit, und deshalb ist vor allem bequemes Schuhwerk in der Stadt unerlässlich. Auch in der Fußgarage steht die Funktionalität der Schuhe im Mittelpunkt: High Heels finden sich hier nicht im Sortiment.

››Machima

Mo–Fr 12–20, Sa 11–19 Uhr | Rochstr. 4 | www.fussgarage.de | U8 Weinmeisterstraße

Mo–Sa 11–20 Uhr | Neue Schönhauser Str. 19 | www.machima.de | U8 Weinmeisterstraße

››Fred Perry

E

Elegante, nicht ganz preiswerte Poloshirts und Pullunder mit V-Ausschnitt sind das Markenzeichen dieses traditionsreichen Brit-Labels, das entspannte Mode für Frau und Mann führt. Mo–Sa 11–20 Uhr | Neue Schönhauser Str. 10 | www.fredperry.com | U8 Weinmeisterstraße

H

Beim dem Münchener Label gibt es Mode für junge Frauen zu günstigen Preisen. Sportliche Eleganz ist das Motto.

Mo–Fr 11–20, Sa 11–19 Uhr | Max-Beer-Str. 3 | www.freitag.ch | U8 Weinmeisterstraße

››14 oz.

F

Mischung aus angesagten Marken und Style-Schnäppchen findet man beim Bread & Butter-Initiator KarlHeinz Müller. Auf Wunsch können Sie auch in privater Atmosphäre einkaufen. z y Müller hat im ersten Stock eigens dafür Zimmer herrichten lassen. Ein Outlet-Store befindet sich um die Ecke in der Münzstraße 19. Mo–Sa 11–20 Uhr | Neue Schönhauser

ic! berlin designt und ‘äsemmbelt’ Blechbrillen in der Mitte von Berlin, einen Steinwurf vom Alexanderplatz entfernt. Das ist kein Apfel und keine Ente, sondern die nackte Wahrheit! Kommen Sie vorbei und betrachten Sie uns: Brillen designen, ausschneiden, biegen, zusammenbauen, streicheln, aufprobieren, kaufen, küssen, von unserer Dachterrasse spucken, den Alexanderturm bestaunen, die Stadt von oben ver-facebooken... ... In einem Wort: ‘I see Berlin!’ Ich, Ralph Anderl, Blechbrillen-Gründer-Opa freue mich auf Sie!!!

Manufaktur: Saarbrücker Str. 37 | Backfabrik | 5. OG | Mo-Fr 10-15 Uhr visit@ic-berlin.de | www.ic-berlin.de | Tel: +49 30 41 71 77-0 Shop: Max-Beer-Str. 17 | Mo-Sa 11-20 Uhr

WERKSTATTGALERIE FÜR MODERNEN SCHMUCK

I

››Oska

Mit seinem klaren Stil und den schlichten Farben richten sich Laden und Label an erwachsene Frauen. Verglichen mit den Geschäften in der Nachbarschaft fällt Oska insofern ein kleines bisschen aus dem Rahmen. Mo–Fr 11.30–20.30, Sa 11–20 Uhr | Oranienburgerstr. 84  | www.oska.de | S5, 7, 75 Hackescher Markt

››Freitag Flagship-Store Wer kennt sie nicht, die robusten, bunten Taschen, die aus LKW-Planen gerfertig werden. Den Berliner Flagship-Store haben die Züricher Brüder Freitag gemeinsam mit dem Architekturbüro Spillmann und Echsle konzipiert.

Designed by ic! berlin, assembled in Berlin

Stilvolle Schmuckstücke sind langlebige Begleiter, verwöhnen Sie sich mit einem individuellen Schmuckstück. Ein besonderer Anlass wird so – für immer – unvergesslich bleiben. Goldberg-SCHMUCK

››Onitsuka Tiger Store Für diejenigen, die nicht nur am kultigen Onitsuka-Schuhdesign, sondern ebenso an Laufkomfort interessiert sind, könnte der neue „Ultimate Trainer DX“ in Frage kommen, der es trotz seiner Sporttauglichkeit keineswegs an cooler Ästhetik fehlen lässt.

10115 BERLIN · CHAUSSEESTRASSE 116 · www.goldbergberlin.com

Mo–Fr 11–19.30, Sa 11–19 Uhr | Alte Schönhauser Str. 20–22 | www.onitsukatiger.com | U8 Weinmeisterstraße

››Sisley Das italienische Unternehmen, das zur Benetton Group gehört, liefert seit Jahrzehnten zuverlässig schicke Ausgehmode und Basics für den Alltag zu fairen Preisen. Damen und Herren kommen hier zum Zug, für modische

ell erreicht! Berlin Touristen schn

Jetzt buchen!

NÄCHSTER ANZEIGENSCHLUSS

Donnerstag, den 10. April 2014

Wir beraten Sie gern! Telefon: +49 (30) 2327 5324

April 2014 | MARCO POLO Berliner

33


Kinder gibt es die Linie Sisley Young. Mo–Fr 10–20, Sa 11–16 Uhr | Hackescher Markt 2–3 | www.sisley. com | S5, 7, 75 Hackescher Markt

Mo–Sa 12–20 Uhr | Rosa-LuxemburgStr. 21 | www.trueffelschweinberlin.com | U8 Weinmeisterstraße

Mo–Sa 12–20 Uhr | Alte Schönhauser Str. 28 | www.schoenhauser-wohnen. de | U8 Weinmeisterstraße

Wohnen

››P van B Wallpapers

Shopping

››Shusta Zeitlose Schuhmode führt der Laden genauso wie Trend-Treter in unzähligen Formen und Farben – alles in ausgesuchter Qualität. yz Von Zeit zu Zeit legen DJs feinste Elektromusik auf – da kann man die Schuhe gleich vor Ort auf ihre Tanztauglichkeit testen. Mo–Sa 11–20 Uhr | Rosenthaler Str. 72 | www.shusta-berlin.blogspot. com | U8 Rosenthaler Platz

››The Paul Frank Store

J

Die lustige Affen-Grimasse des kalifornischen Labels ist schon fast ein Klassiker in der Modewelt. Die bunt-fröhlichen Accessoires, die es hier auch zu kaufen gibt, reichen von Taschen, T-Shirts und Schlüsselanhängern über Portemonnaies bis Ketten. Mo–Fr 12–20, Sa 12–18 Uhr | Münzstr. 14 | www.paulfrank.com | U8 Weinmeisterstraße

››Trüffelschwein Coole Herrenmode für urbane Männer. Das Sortiment umfasst diverse Labels und ist ausgewählt und anschaulich dekoriert.

››Aarven

K

Neben hippen Lomo-Kameras gibt es eine Unmenge stylisher Wohnaccessoires, dekorativen Schnickschnack und die schicken Segeltuchtaschen der Marke 360°. Mo–Sa 11–20 Uhr | Rosa-LuxemburgStr. 2 | www.aarven.com | U2 Rosa-Luxemburg-Platz

M

Als dezente Hintergrund-Deko taugen diese Tapeten nun wirklich nicht: Andrea Pößnickers Tapetenkollektionen haben ihren eigenen Stil und begeistern BerlinBesucher genauso wie Barbesitzer, Innenarchitekten und Einrichter von Concept-Stores. Besichtigung des Showrooms nach Vereinbarung | Rosa-LuxemburgStr. 15 | www.pvanb.com | Tel. 030 44 35 61 05 | U2 Rosa-Luxemburg-Platz

››Berlin Tops, Pullover, Jacken, Taschen, Schals, Geldbeutel, Mützen, Postkarten und jede Menge Accessoires – alles ist mit dem Schriftzug „Berlin“ versehen. Hier findet jeder das passende BerlinSouvenir! Mo–Sa 12–19 Uhr | Oranienburger Str. 89 | www.die-marke-berlin.de | S5, 7, 75 Hackescher Markt

››Schönhauser

L

Interflug-Kosmetiktasche und Milchtütenpapier aus der DDR sind nur zwei kleine Dinge aus dem Sortiment. Gäste aus aller Welt lieben diesen Laden. Sie greifen gerne zu, nicht nur bei den Wohnaccessoires und Postkarten.

››Breathe Jedes Pflegeprodukt der Firma ist garantiert ohne jegliche Tierversuche getestet, enthält weder chemische Reizstoffe noch andere künstliche Zusätze. Mo–Fr 12–20, Sa 11–18 Uhr | Rochstr. 17 | www.breathe-cosmetics. de | S5, 7, 75 Hackescher Markt

N

Mo–Sa 11–20 Uhr | Münzstr. 14–16 | www.kiehls.de | U8 Weinmeisterstraße

››Kosmetik Wolski Auf 80 Quadratmetern gibt es vier geräumige Kabinen, in denen alle gängigen Beauty-Behandlungen angeboten werden. Mo/Di 10–19, Mi/Do/Fr 10–20, Sa 10–18 Uhr | Oranienburger Str. 90, 2. OG | www.kosmetik-wolski.de | S5, 7, 75 Hackescher Markt

››1000 & 1 Seife

O

Das Sortiment der Naturseifen von 1000 und 1 Seife umfasst rund 20 verschiedene Seifen, deren Qualität von einem unabhängigen Gutachter zertifiziert wurden.

Beauty

››Kiehl’s

umsonst. Also sammeln und beim nächsten Berlin-Besuch eintauschen!

In altertümlichen Tiegeln und Töpfen kommt diese New Yorker Kultmarke daher. yz Bonus: Wer drei leere Behälter zurückbringt, bekommt ein Lipgloss

Mo–Sa 11–19 Uhr | In den Rosenhöfen, Rosenthaler Str. 40–41 | www.1001seife. de | S5, 7, 75 Hackescher Markt

››Pierettes res Capillorum Edler Naturfriseur in tollem Ambiente. Umwelt-, Haar- und Hautverträglichkeit stehen im Mittelpunkt. Hinzu kommen handwerkliches Können und eine natürliche Frisurengestaltung. Mo 13–21, Mi+Di 11–17, Do+Fr 11–21, Sa 11–16 Uhr | Mulackstr. 20 | www. pierette.de | S5, 7, Hackescher Markt

DAS TOURISTENTICKET

MEHR ALS EIN FAHRSCHEIN

!

Uhr ü freie Fahrt, rund um die ü 200 Rabattangebote ü Stadtplan + Guide Erhältlich ab

18,50 € berlin-welcomecard.de


Handbad

Wellness & Beauty

Unsere Hände werden täglich strapaziert und bedürfen besonderer Pflege. Ein Handbad ist da genau das Richtige. Zuvor aufgetragene Pflegestoffe ziehen tief in die angegriffene Haut ein. Lose Hautschüppchen werden entfernt und die Nägel mit speziellem Öl gepflegt. Eine Handmassage rundet das wohltuende Erlebnis ab.

Fotolia (3)

Ruhepool Berlin Mo–So 11–22 Uhr | Maniküre Deluxe 30 Minuten á 29 Euro | Tieckstr. 10 | Mitte | Termine individuell vereinbar unter Tel. 030 20 83 2116 | www.oleberlin.de | S1, 2, 25 Nordbahnhof, U6 Oranienburger Tor Berlin Beauty Mo/Di/Do/Fr 9–20, Mi 9–18, Sa 9–16 Uhr | Paraffinhandbad: 10 Euro, nur zu einer Behandlung zubuchbar | Brunowstr. 49 | Tegel | Tel. 030 36 44 45 46 | www.berlinbeauty.de | U6 Alt-Tegel

r u p g n u n Entspan pflege – in Berlin d n a H r e d o e g a s , Mas Ob Schwebebad öhnprogramm ganz nach rw findet jeder ein Ve n ge seinen Vorstellun Kosmetik Hautpeelings, Gesichtsmassage, Maniküre, Pediküre, Augenpflege, Make-up – die Angebotspalette kosmetischer Behandlungen ist groß. Gönnen Sie sich die Zeit für die eigene Schönheit. Bodhis Kosmetikinstitut Mo–Fr 10–19 Uhr | Caspar-Theyß-Str. 24 | Wilmersdorf | Tel. 030 89 74 50 24 | S41, 42, 46 Berlin-Halensee, Bus 110, X10

Die Oase für Körper und Geist.

Berliner Bäder-Betriebe, Stadtbad Neukölln

Die Wohlfühler Mo–Fr 8–21, Sa 10–20, So 12–20 Uhr | Kollwitzstr. 77 | Prenzlauer Berg | Tel. 030 40 30 13 34 | www.diewohlfuehler.de | U2 Senefelderplatz

Stadtbad Neukölln Das 1914 erbaute Stadtbad Neukölln wurde nach dem Vorbild einer antiken Therme erbaut und zählt mit zu den schönsten Bädern in ganz Europa. Auch nach dem Umbau des denkmalgeschützten Gebäudes 1984 blieb sein Erscheinungsbild weitgehend erhalten. Travertinsäulen, Wandelgänge und Mosaike sind ein Abbild antiker Vorbilder und lehnen sich mit ihren Grundrissen an griechische Tempel und Basiliken an. Unsere Angebote finden Sie auf www.baan-thai-spa.com M as sa ge n

Mo – Fr 10–21 Uhr Sa – So 12–20 Uhr Feiertags geschlossen

se

T 030 . 88 91 59 90 mail@baan-thai-spa.com www.baan-thai-spa.com

r iö

BAAN THAI SPA Augsburger Str. 37 10789 Berlin

Se

Stadtbad Neukölln Mo–So geöffnet, genaue Zeiten bitte erfragen | Ganghoferstraße 3 | Neukölln | Tel. 030 682 49 80 | www.berlinerbaeder. de  | U7 Rathaus Neukölln


Saisonales Berlin

Dampferfahrt durch die Innenstadt

1

Endlich wieder rauf aufs Deck und eine der vielen Dampferrundfahrten von Stern und Kreisschiffahrt genießen. Das Unternehmen bietet zahlreiche interessante Sightseeing-Touren auf Berlins Kanälen und Flüssen. Beliebter Klassiker: die einstündige historische Brückenfahrt, vorbei am Regierungsviertel, an der Siegessäule und dem Schloss Bellevue. Tickets gibt es an den Anlegestellen. Stern und Kreisschiffahrt Tgl. ab 11–16.30 Uhr alle halbe Stunde | Abfahrt Nikolaiviertel, Spreeufer/Ecke Propststr. | 12,50 Euro | 1 Std. | Mitte | Touren sind mehrsprachig |Tel. 030 536 36 00 | Online-Buchung: www.sternundkreis.de | U2 Klosterstraße, U/S Alexanderplatz

g n i l h ü r F n i l r e in B 44. Berliner Frühlingsfest

2

Volksfest mit mehr als 100 Fahrgeschäften, Buden, Gastronomie und vielem mehr. Der Eintritt ist frei und mittwochs kann man zusätzlich sparen, da ist Familientag. Berliner Frühlingsfest 28.3.–21.4. | Mo–Do 15–22, Fr 15–23, Sa 14–23, So 12–22 Uhr | Zentraler Festplatz am Kurt-SchumacherDamm | Reinickendorf | www.kirmes-in-deutschland.de | U6 Kurt-Schumacher-Platz

Spaziergang auf dem Flowmarkt Ab April lockt wieder der z y angesagteste Flohmarkt der Stadt ans Neuköllner Maybachufer: der Flowmarkt. Jeden ersten und dritten Sonntag begeben sich rund 5 000 Schatzsucher auf die Pirsch nach coolen Berliner Labels, die man hier besonders günstig bekommt. Flowmarkt Nowkoelln 6.4., dann jeden 2. Sonntag | Maybachufer, zwischen Liberdastr. und Nansenstr. | Neukölln | www.nowkoelln.de | U8 Schönleinstraße, U1 Kottbusser Tor

3

zieht es die , d ir w r e wärm iten, Sobald es Freie! 10 Möglichke ießen n s Berliner in g in der Stadt zu ge n den Frühli Der Zoologische Garten Der 160 Jahre alte Tierpark ist der älteste Zoologische Garten Deutschlands und gilt mit 13 700 Tieren in 1 388 Arten als artenreichster der Welt. Ein Höhepunkt: das Aquarium mit Krokodilhalle und Haifischen. Zoologischer Garten Tgl. 9–19 Uhr | Eintritt 13, mit Aquarium 20 Euro, Kinder 6,50/10 Euro | Budapester Str. 5 | Charlottenburg | www.zoo-berlin.de | U/S Zoologischer Garten

4


5

Baumblütenfest Werder

Fotolia (7)

Im Jahr 2014 feiert die Blütenstadt Werder (Havel) vom 26. April bis zum 4. Mai zum 134. Mal das traditionelle Baumblütenfest. Schon bei seiner ersten Ausgabe 1879 kamen mehr als 50 000 Gäste. Der Obstzüchter Wilhelm Wils hatte den Vorschlag unterbreitet, zum Höhepunkt der Obstbaumblüte alle Naturfreunde einzuladen. Bis heute ist es das bekannteste Frühlingsfest vor den Toren Berlins. Baumblütenfest Werder 26.4.–4.5. | 12–22 Uhr | Eintritt frei | Kirchstr. 6-71 | Inselstadt Werder | Werder | www.baumbluete.de | Regionalexpresszug RE 1 ab Berlin Hauptbahnhof

7 Frank Hens

el/ Laggne

r Gruppe

Die Gärten der Welt

Kaffee im Freien Es gehört zur Berliner Café-Tradition, sich nach draußen zu setzen, sobald die ersten Sonnenstrahlen auf die Markise treffen. Für Frostbeulen legen viele Cafébesitzer Decken und Kissen bereit. Stühle raus und den Kaffee dort genießen, wo noch ein Fleckchen frei ist, heißt die Devise! Und nach einem ausgedehnten Spaziergang in der Sonne sitzen die Berliner am liebsten in einem ihrer Biergärten, wie etwa im Café am Neuen See oder in der Fischerhütte am Schlachtensee. Fischerhütte am Schlachtensee Tgl. ab 9 Uhr | Fischerhüttenstr. 136 | Schlachtensee | Tel. 030 80 49 83 10 | www.fischerhuette-berlin.de | U3  Krumme Lanke Café am Neuen See Tgl. ab 9 Uhr | Lichtensteinallee 2 | Tiergarten | Tel. 030 254 49 30 | www.cafe-am-neuensee.de | S Zoologischer Garten, Tiergarten

8

6

Fahrrad mieten Frühlingszeit ist Radelzeit – zahlreiche Fahrradgeschäfte bieten einen günstigen Verleih an. Man kann wunderbar die yz Berliner Innenstadt erkunden, die Fahrradwege sind hier sehr gut ausgebaut. Oder man fährt mit der S-Bahn ins „Jrüne“, wie der Berliner sagt. Fahrradstation HU Berlin Mo–So ab 10 Uhr geöffnet | Pro Tag 15 Euro | z. B. Friedrichstr. 95, Eingang Dorotheenstr. 30 | Mitte | Tel. 0180 510 80 00 | weitere Stationen: www. fahrradstation.de | U/S Friedrichstraße Coole Bikes Mo–So 9.30–21.30 Uhr | 1 Stunde 4 Euro, jede weitere Stunde 1 Euro | Kurfürstendamm 207–208 | Charlottenburg | Tel. 0178 894 55 66 | www.coolebikes.de | U1 Uhlandstraße

Die Gärten der Welt im Erholungspark Marzahn gehören mit zu den schönsten Grünanlagen Deutschlands. Seit dem Jahr 2000 sind hier – zumeist mit aktiver Unterstützung der jeweiligen Länder – liebevolle Nachbildungen internationaler Gärten entstanden. Der erste war der chinesische Garten, heute mit 2,7 Hektar der größte chinesische Garten Europas. Zahlreiche weitere Nationen haben sich mit ihren heimischen Blumen, Bäumen und Pflanzen verewigt. Ein Besuch lohnt zu jeder Jahreszeit, im Frühjahr aber explodiert die Natur. Gärten der Welt Tgl. ab 9 Uhr | Tageskarte Erwachsene 4, Kinder (6–14 J.) 1,50 Euro | Eisenacher Str. 99 | Marzahn-Hellersdorf | Tel. 030 700 90 66 99 | S7 Marzahn/Bus 195 bis Haltestelle Gärten der Welt, U5 Hellersdorf/Bus 195

9

Im Lustgarten liegen Typisches Großstadtflair und einen Hauch von kaiserlichem Amüsement findet man an lauen Frühlingsabenden im Lustgarten vorm Berliner Dom auf der Museumsinsel. Hier treffen sich Liebespaare, Musiker und Flaneure. Für Kinder ist das Planschen im Springbrunnen ein lustiger Spaß. Lustgarten Am Lustgarten (Fläche vor dem Berliner Dom) | Mitte | U/S Alexanderplatz

Raus ins Grüne auf die Pfaueninsel

10

Die Pfaueninsel im Wannsee ist eines der beliebtesten Ausflugsziele der Berliner und Potsdamer. Die rund 1,5 km lange und 0,5 km breite Insel steht unter Naturschutz und gehört zum Weltkulturerbe. Der Park, der bis heute seinen märchenhaften Charakter bewahren konnte, wurde von 1821 bis 1834 von Peter Joseph Lenné nach dem Vorbild englischer Landschaftsgärten gestaltet. Pfaueninsel Nur mit Fähre: April+September 9–19, Mai–August 8–21 Uhr | 3 Euro, erm. 2,50 Euro | Nikolskoer Weg | Wannsee | www.spsg.de | S1, 7 bis Wannsee, anschließend mit Bus 218 bis Fähranlegestelle Pfaueninsel


Theater & B端hne ANZEIGE


ANZEIGE

Blue Man Group NOW MORE WOW!

Stage BLUEMAX Theater | tgl. außer Mo | Marlene-Dietrich-Platz 4 | Tiergarten | Karten ab 55,90 Euro | www.bluemangroup.de/international | U/S Potsdamer Platz

Promo

Die neue BLUE MAN GROUP in Berlin mit noch mehr Fun, noch mehr Action und einfach NOCH MEHR WOW. Sie sind neugierig, energiegeladen und passen in keine Schublade – mit ihrem außergewöhnlichen Mix aus rockiger Konzertatmosphäre, erstklassiger Comedy und unglaublichen technischen Effekten begeisterten die drei blauen Männer von BLUE MAN GROUP weltweit bereits über 25 Millionen Zuschauer. Seit ihrer Europapremiere vor 10 Jahren bringen sie auch in Berlin Menschen jeden Alters zum Staunen und Toben. Zum Jubiläum schufen die drei Gründer aus New York für Berlin eine weltweit einmalige Show, die beeindruckende Show-Elemente, neue Songs und die beliebten Klassiker miteinander vereint. Die neue BLUE MAN GROUP ist dadurch noch intensiver, noch innovativer und noch interaktiver. Entdecken Sie diese unbeschreibliche Dimension des LiveEntertainments im Stage BLUEMAX Theater am Potsdamer Platz. BLUE MAN GROUP, Berlins erfolgreichste Show aller Zeiten, geht erst unter die Haut – und dann nie wieder aus dem Kopf. Ein absolutes Muss für jeden Berliner und Touristen aus der ganzen Welt.


Nirgendwo sonst in Deutschland ist die Auswahl an Theatern, Kabaretts oder Musicalbühnen so groß wie in Berlin. Welche Vorstellungen Sie nicht versäumen sollten, lesen Sie hier

Bühne ››Berliner Ensemble Das einzige Barock-Theater, das durch einen kommunistischen Intendanten berühmt wurde – Bertolt Brecht. Im aktuellen Spielplan des Theaters am Schiffbauerdamm – wie es auch genannt wird – sind Dichter- und Schriftstellergrößen wie Georg Büchner, Gotthold Ephraim Lessing und natürlich Bertolt Brecht zu finden. Bertolt-Brecht-Platz 1 | Mitte | www.berliner-ensemble.de | U/S Friedrichstraße | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 28 40 81 55

Stefan Fähler

››Deutsches Theater

Musical: Ein Käfig voller Narren

Schumannstr. 13a | Mitte | www.deutschestheater.de | U/S Friedrichstraße | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 28 44 12 25

Sittenstrenge versus Travestie und Lebensfreude: Die Bar jeder Vernunft zeigt eine Komödie um sexuelle Identitäten

L

a Cage aux Folles“ zählt mit zehn Tony Awards zu den erfolgreichsten Musicals der letzten Jahrzehnte. Auch 30 Jahre nach seiner Erstaufführung ist das Stück mit seiner Forderung nach einer freien Wahl der Geschlechterrolle und der sexuellen Identität aktuell wie am ersten Tag. Als der Ziehsohn der beiden schwulen Nachtclubbesitzer eines Travestieclubs heiraten will, führt das die Patch-

workfamilie stramm in eine Krise. Albin, der jeden Abend als Zaza auf der Bühne brilliert und auch zu Hause die Diva gibt, soll vor dem sittenstrengen Schwiegervater verheimlicht werden. Ein hinreißendes Musical, wunderbar choreografiert. Bar jeder Vernunft Bis 31.5. | Mo–Sa 20, So 19 Uhr, Einlass und Restauration ab 18.30 Uhr | Schaperstr. 24 | Wilmersdorf | Tel. 030 883 15 82 | U3 Spichernstraße

››Die Volksbühne Seit 1892 inszenieren dort die umstrittensten Regisseure Deutschlands. Von Erwin Piscator in den Zwanzigerjahren, bis Castorf und Schlingensief seit den Neunzigern. Die Multimedia-Technik und teilweise schockierenden Szenarien begeistern vor allem ein junges Publikum. 1989 war es auch Bühne für die politische Revolution in Ostdeutschland.

Esra Rotthoff

Theater-Tipps: Eine szenische Aufführung von Bachs Johannespassion, die Geschichte einer Freundschaft und ein Stück über die Opfer im Bosnienkrieg – was Sie im April nicht versäumen sollten.

1883 als Hauptstadt-Theater gegründet, gilt es bis heute als Bühne für die besten Schauspieler des Landes. In den Kammerspielen sind moderne Stücke zu sehen, auf der Bühne „Box & Bar“ eher Dramen für ein jüngeres Publikum.

Dirk Mathesius

Theater & Bühne

Theater & Bühne

WEITERE EMPFEHLUNGEN

Berliner Dom: Die Johannespassion

Maxim Gorki Theater: Common Ground

Opernregisseur und Dirigent Christoph Hagel thematisiert in der szenischen Aufführung die letzten Tage des Jesus von Nazareth.

Das Stück befasst sich mit den Kindern von Opfern wie Tätern im Bosnienkrieg. Es scheut sich nicht, dem Konflikt mit Humor zu begegnen.

Bis 15.4. | Inszenierung und musikalische Leitung: Christoph Hagel, Choreografie: Martin Buczko | Tickethotline 01805 39 53 (gebührenpflichtig) | www.johannespassion-im-dom.de

12.–14.4. 19.30 Uhr | 10–30 Euro | Am Festungsgraben 2 | Mitte | Tel. 030 20 22 11 15 | www.gorki.de | U/S Hackescher Markt, Alexanderplatz

40 MARCO POLO Berliner | April 2014


Rosa-Luxemburg-Platz | Mitte | www.volksbuehne-berlin.de | U2 Rosa-Luxemburg-Platz | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 24 06 57 77

››Maxim Gorki Theater Längst ist das anregende Programm über Berlins Stadtgrenzen hinweg bekannt. Die jung-dynamischen Inszenierungen kommen gut an. 1827 erbaut, ist das Theater am Festungsgraben das älteste Gebäude unter den Berliner Sprechtheatern. Seinen heutigen Namen erhielt es als DDR-Theater. yz Für Tuchfühlung mit den Schauspielern bietet sich die Theaterkantine an. Am Festungsgraben 2 | Mitte | www.gorki.de | U/S Friedrichstraße | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 20 22 11 15

Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 89 00 23

››Theater und Komödie am Kurfürstendamm Die beiden Boulevardtheater im Ku’damm Karrée wurden 1921 von der Theatergröße Max Reinhardt gegründet. Seither stehen die Traditionshäuser am berühmtesten Boulevard der Stadt für niveauvolle und großstädtische Unterhaltung. Neben Komödien, Boulevardstücken und Shows finden gelegentlich auch Konzerte, Musicals sowie kleine Lesungen statt.

Das einzige Art-decó-Theater Europas wurde 1927 vom Dramatiker Ferdinand Bruckner eröffnet. Der derzeitige Intendant Horst-H. Filohn setzt auf Gegenwartsdramatik, unterhaltsame Inhalte und prominente Namen. Knesebeckstr. 100 | Charlottenburg | www.renaissance-theater.de | U2 Ernst-Reuter-Platz | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 312 42 02

Osterkonzert 2014

Kurfürstendamm 206 | Charlottenburg | www.theater-am-kurfuerstendamm. de | www.komoedie-berlin.de | U1 Uhlandstraße | Nähere Informationen unter Tel. 030 88 59 11 88

››English Theatre Berlin ››Renaissance-Theater

WWW.KONZERTDIREKTION-HOHENFELS.DE

Berlins einziges rein englischsprachiges Theater. Die kleine Bühne zeigt Klassiker und zeitgenössische Stücke bis zur Performance Art. Regelmäßige Gastspiele aus englischsprachigen Ländern und Co-Produktionen mit freien Berliner Gruppen und internationalen Theatern in Großbritannien, Irland und den USA. Fidicinstr. 40 | Kreuzberg | www.etberlin. de | U6 Platz der Luftbrücke | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 693 56 92

SO | 20.04.2014 | 20.00 Uhr

OSTERSONNTAG

PHILHARMONIE | GROßER SAAL SPANISCHES TEMPERAMENT UND DIE KÖNIGIN DER INSTRUMENTE de Falla: Feuertanz – La vida breve Chabrier: España Rodrigo: Concierto de Aranjuez Saint-Saëns: „Orgel-Symphonie“ Dirigent: Igor Budinstein

Violine: Helmut Mebert Gitarre: Alexey Wagner Orgel: Tobias Berndt

TICKET SERVICE

 030 - 47 99 74 31

Montag – Samstag 9 – 20 Uhr · Sonntag / Feiertag 14 – 20 Uhr

››Schaubühne In den markanten Rundbau zog 1928 zunächst Berlins größtes Kino, das Universum, ein. Seit 1962 beherbergt es die Berliner Schaubühne am Lehniner Platz, die sich durch Neuinterpretationen bekannter Stücke von Shakespeare oder Henrik Ibsen einen Namen gemacht hat. Kurfürstendamm 153 | Wilmersdorf | www.schaubuehne.de | U7 Adenauerplatz | Nähere

››Hebbel am Ufer (HAU 1, 2, 3) Ein Theaterkombinat der anderen Art. Das einstige Hebbel-Theater, das Theater am Halleschen Ufer und das Theater am Ufer wurden verschmolzen zum heutigen Hebbel am Ufer, oder kurz nach den drei Häusern HAU 1, HAU 2, HAU 3 genannt. Das HAU 1 war als HebbelTheater einer der wichtigsten Orte für junge, internationale, experimentelle und innovative darstellende

Kunst in der Hauptstadt. Peter Stein und Claus Peymann – die ganz Großen der deutschen Theaterszene haben hier gearbeitet. Heute ist das HAU unter anderem eine Institution für zeitgenössicehn Tanz.

musik mit Elektronik kombiniert, Hochkultur mit freier Szene kurzgeschlossen und von Adam Green bis zum Ensemble Modern, von Gonzales bis zu Christine Schäfer, von Jimi Tenor bis zu Meg Stuart.

Stresemannstraße 29, Hallesches Ufer 21 und Tempelhofer Ufer 10 | Kreuzberg | www.hebbel-am-ufer.de | U6 Hallesches Tor und S1 Anhalter Bahnhof | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 259 00 40

Holzmarktstr. 33 | Friedrichshain | www.radialsystem.de | S Ostbahnhof | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 288 78 85 88

››Schlosspark Theater

Brinkhoff-Moegenburg

››Ratibortheater

Stage Theater des Westens: Gefährten Die Geschichte eines Bauernjungen und seines Pferdes Joey, die im Ersten Weltkrieg getrennt werden, als großes Bühnenereignis. Di/Do/Fr/Sa 19.30, Mi 18.30, Sa/So auch 14.30 Uhr | 20 Euro | Kantstr. 12 | Charlottenburg | Tel. 01805 44 44 | www.stage-entertainment.de | U Zoologischer Garten

Berlins beste Improbühne und Spielstätte des jährlich stattfindenden Internationalen Improfestivals. Seit mehr als 15 Jahren treten die Gorillas mit drei verschiedenen Shows auf dieser Kreuzberger Bühne auf. Die Improschule der Gorillas bietet übrigens Kurse dieser Kunstform im Haus an und gilt als Institution. Cuvrystr. 20a | Kreuzberg | www.ratibortheater.de | U1 Schlesisches Tor | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 618 61 99

Das Haus hat Theatergeschichte geschrieben: Hier wurden unter der Intendanz von Boleslaw Barlog die Klassiker der Moderne aufgeführt. Samuel Beckett inszenierte höchst selbst sein „Warten auf Godot“. Und Hildegard Knef feierte hier ihr Debüt. Seit 2009 betreibt der deutsche Komiker Dieter hallervorden das Schlossparktheater in Steglitz. Mit einem gehobenen Unterhaltungstheater und bekannten Künstlernamen fand es erneut sein Publikum. Schlossstraße 48| Steglitz | www.schlosspark-theater.de | U9 Rathaus Steglitz | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 78 95 66 71 00

››Radialsystem V Im ehemaligen Abwasserpumpwerk ist heute eine Theater-, Konzert- und Tanzspielstätte u. a. mit der Compagnie Sasha Waltz. Die Betreiber haben zudem neue Konzertformate entwickelt, Barock-

››Sophiensäle Das Off-Theater ist in einem denkmalgeschützten ehemaligen Handwerkervereinshaus untergebracht. Zeitgenössische Stücke und Musikprojekte ziehen ein internati-

April 2014 | MARCO POLO Berliner

41


Theater & Bühne

onales Publikum an. Sasha Waltz, die inzwischen im Radialsystem ihre künstlerische Heimat gefunden hat, führte hier ihre ersten TanzTheater-Stücke auf. Mittlerweile erprobt die nächste Generation neue Ausdrucksmöglichkeiten im Berliner Szeneviertel Mitte. Sophienstr. 18 | Mitte | www. sophiensaele.de | U8 Weinmeisterstraße | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 283 52 66

››Bimah Jüdische Theaterstücke setzt der Intendant und Regisseur Dan Lahav in seinem kleinen Hinterhoftheater Bimah in einem ehemaligen Ballsaal in Szene. Gelegentlich werden hier auch Musicals, Kabaretts und Musikinszenierungen aufgeführt. Friedrichstr. 101 | Mitte | www.bimah. de | U/S Friedrichstraße | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 25110 96

DAS ORIGINAL LIVE ON TOUR

23. APRIL – 18. MAI 2014 ADMIRALSPALAST BERLIN

Tickets und Infos: www.eintrittskarten.de oder 01805-2001 Festnetz 0,14 €/Min., Mobilfunk max. 0,42 €/Min.

Behrenstr. 55-57 | Mitte | www.komische-oper-berlin.de | U6 Französische Straße | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 47 99 74 00

››Neuköllner Oper ››Prime Time Theater

www.distel-berlin.de Kasse: 204 47 04

Eine Seifenoper stellt seit 2002 allwöchentlich den Weddinger Kiez geistreich in den Mittelpunkt. In „Gutes Wedding, schlechtes Wedding“ wird gnadenlos witzig mit dem benachbarten Bezirk Prenzlauer Berg abgerechnet und die türkische Community im Dönerimbiss auf die Schippe genommen. Müllerstr. 163 | Wedding | www.primetimetheater.de | U/S Wedding | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 49 90 79 58

Oper ››Deutsche Oper

DAS ULTIMATIVE BERLIN-SOUVENIR! DAS BRANDENBURGER TOR ALS USB-STICK TECHNIK UND TRADITION

Der USBerlinstick! Einfach bestellen unter: www.usberlinstick.com

Im Jahre 1961 wurde das moderne Gebäude an der Bismarckstraße an die Stelle des zerstörten Opernhauses von 1912 gesetzt. Es war lange Zeit der größte Theaterneubau Deutschlands. Intendant Dietmar Schwarz setzt heute auf eine Mischung aus modernen Inszenierungen und klassischem Programm. z y Regelmäßige Führungen hinter die Kulissen gibt es an zwei bis drei Samstagen pro Monat. Bismarckstr. 35 | Charlottenburg | www. deutscheoperberlin.de | U2 Deutsche Oper | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 34 38 43 43

Populär, aktuell, produktiv und um den Nachwuchs bemüht. Seit mehr als 30 Jahren gibt es das Projekt in der kleinen „Passage“ in Neukölln. Vom Mittelalterspektakel über „große“ Oper bis zur Wahlkampfoperette bietet das junge Opernhaus alles, was eine Off-Oper ausmacht. yz Montags wird in der benachbarten Hofperle ein Kurzprogramm gegen eine Spende aufgeführt. Karl-Marx-Str. 131-133 | Neukölln | www.neukoellneroper.de | U7 Karl-MarxStraße | Nähere Informationen unter Tel. 030 68 89 07 77

››Staatsoper im Schillertheater Die große Staatsoper „Unter den Linden“ ist die älteste Bühne Berlins. 1961 wurde sie nach Originalplänen von 1742 wieder errichtet. Derzeit hat das Ensemble im Schillertheater „Asyl“ gefunden. Generalmusikdirektor Daniel Barenboim bestimmt das Repertoire, das Klassiker wie „Die Zauberflöte“ und internationale Gastspiele bereit hält. Bismarckstr. 110 | Charlottenburg | www.staatsoper-berlin.de | U2 ErnstReuter-Platz | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 20 35 45 55

Cabaret ››Bar jeder Vernunft

››Komische Oper

4 GB-USB-STICK EURO 19,90 ©Scantinental

info@scantinental.com www.usberlinstick.com Tel.: 0172 - 300 68 73 Fax: 030 - 812 00 80 Tollensestr. 30 · 14167 Berlin

In dem klassizistischen Gebäude wurden in den Sechzigerjahren zum ersten Mal Opern in deutscher Sprache aufgeführt – unter Leitung von Walter Felsenstein. Auch der heutige Intendant Barrie Kosky fühlt sich Felsensteins Idee eines zeitgemäßen, publikumsnahen Musiktheaters verbunden. Das Kinderprogramm zeigt eigene Inszenierungen.

42 MARCO POLO Berliner | April 2014

Im legendären Spiegelzelt wird man nicht nur künstlerisch mit Kleinkunst zwischen Chanson und Comedy verwöhnt, sondern auch kulinarisch. Im Mai füllt Tim Fischer den Abend mit Satire, Klaus Hoffmann singt vom süßen Leben und vieles mehr. Schaperstr. 24 | Wilmersdorf | www.bar-jeder-vernunft.de | U3, 9 Spichernstraße | Nähere Informationen unter Tel. 030 883 15 82

››BKA THEATER 1988 zogen sich ein paar Kabarettisten in Kreuzberg die Blaumänner über und gründeten die Berliner Kabarett Anstalt, kurz BKA genannt. Das Etablissement bietet intelligente Kleinkunst von Kabarett bis Comedy, spannende Singer/ Songwriter und englischsprachiges Kindertheater. Jeden Dienstag kommt neue Musik aus Deutschland auf die Bühne. Mehringdamm 34 | Kreuzberg | www. bka-theater.de | U7 Mehringdamm | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 202 20 07 yz Quatsch Comedy Club

Ein Muss für Comedy-Fans, die die Stars aus der gleichnamigen TV-Show live erleben wollen. In Deutschlands bekanntester Stand-up-Comedy-Show „Club Mix“ treten donnerstags bis sonntags je vier Comedians in wechselnder Besetzung auf. Außerdem präsentiert Thomas Hermanns im Mai Dave Davis in der Rolle des Motombo Umbokko und Hennes Bender.

Friedrichstr. 107 | Mitte | www.quatschcomedy-club.de | U/S Friedrichstraße, U6 Oranienburger Tor | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 23 26 23 26

››Tipi am Kanzleramt In Europas größter stationärer Zeltbühne dreht sich alles um Unterhaltung – von Chansons bis hin zu Varieté, Artistik und Magie. Auch für kulinarische Highlights ist gesorgt. yzIm Mai begeistern die Artisten von Sheketak mit einer Komposition aus Tanz, Musik, Comedy und Videoinstallationen, Florian Schroeder präsentiert seine neue Show und das Trio Olé sorgt mit seiner Flamenco-Comedy-Show für reichlich Spaß. Große Querallee | Tiergarten | www.tipi-am-kanzleramt.de | U/S Brandenburger Tor, U55 Bundestag | Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030 39 06 65 50


Der Russe ist einer, ..., 19.30 Der Kirschgarten, 19.30

Alltag und Ekstase, 20.00

Stallerhof, 20.00

Woyzeck, 20.00

Nach uns die Sintflut, 20.00

Das Spiel ist aus, 20.30

Der Löwe im Winter, 20.00

Tee im Hafen der Orchidee, 18.00

Der Löwe im Winter, 19.30

Das Spiel ist aus, 20.30

Der Besuch der alten Dame, 19.30

In der Zone des Krieges, 20.00

Der Besuch der alten Dame, 20.00

Parsifal, 17.00

Die Trojaner, 16.00

Carmen, 19.30

Die Zauberflöte, 19.30

Rigoletto, 19.30

Carmen, 18.00

Romeo und Julia, 19.30

Parsifal, 17.00

La Traviata, 19.30

Rigoletto, 20.00

Parsifal, 16.00

Romeo und Julia, 19.30

Der Liebestrank, 19.30

Rigoletto, 19.30

La Traviata, 18.00

Romeo und Julia, 19.30

Der Liebestrank, 19.30

Kafkas Prozess, 19.00

Die Dreigroschenoper, 20.00

Die Dreigroschenoper, 18.30

Kafkas Prozess, 19.00

Die Dreigroschenoper, 20.00

Nathan der Weise, 19.30

Kafkas Prozess, 19.30

Kabale und Liebe, 19.30

Was ihr wollt, 18.00

Armin Müller-Stahl, 20.00

Shakespeares Sonnette, 20.00

Shakespeares Sonette, 19.00

Mutter Courage, 19.30

Don Juan kommt aus dem Krieg, 19.30

Hamlet, 19.00

Kafkas Prozess, 18.00

Peter Pan, 20.00

Peter Pan, 19.30

Peter Pan, 19.30

Kabale und Liebe, 19.30

Die Kleinbürgerhochzeit, 20.00

Der Gott des Gemetzels, 20.00

Hamlet, 18.00

Nathan der Weise, 19.30

Der kaukasische Kreidekreis, 19.30

Was ihr wollt, 19.00

Sa., 05.04.

So., 06.04.

Mo., 07.04.

Di., 08.04.

MI., 09.04.

Do., 10.04.

Fr., 11.04.

Sa., 12.04.

So., 13.04.

Mo., 14.04.

Di., 15.04.

Mi., 16.04.

Do., 17.04.

Fr., 18.04.

Sa., 19.04.

So., 20.04.

Mo., 21.04.

Di., 22.04.

Mi., 23.04.

Do., 24.04.

Fr., 25.04.

Sa., 26.04.

So., 27.04.

Mo., 28.04.

Di., 29.04.

Mi., 30.04.

Kinder der Sonne, 19.30

Ödipus Stadt, 20.00

Draußen vor der Tür, 20.30

Draußen vor der Tür, 19.30

Aus der Zeit fallen, 19.30

Der Besuch der alten Dame, 19.30

Gift, 19.30

Gift, 20.00

Der Besuch der alten Dame, 19.30

Der Löwe im Winter, 19.30

Das Spiel ist aus, 21.00

Die Jungfrau von Orleans, 20.00

Das Spiel ist aus, 20.00

Gift, 20.00

Almots Heaven, 20.15

Die Sorgen und die Macht, 19.30

Geschichten von hier, 20.00

In der Republik des Glücks, 20.00

Verbrennung, 20.00

Jugend ohne Gott, 20.00

Tschick, 20.00

Tschick, 20.00

Muttersprache Mameloschn, 20.00

Jugend ohne Gott, 20.00

Geschichten von hier, 20.00

Ismene, Schwester von, 20.00

Wastwater, 20.00

Der Freund krank, 20.00

Geschichten von hier, 20.00

Alltag und Ekstase, 20.00

Coriolanus, 14.00

Tee im Harem des Archimedes, 20.00

Jugend, ohne Gott, 19.30

Am Anfang war das Wort, 19.30

Ismene, Schwester von, 20.00

Hoffmanns Erzählungen, 19.30

Carmen, 19.30

Clivia, 19.30

Die Zauberflöte, 19.30

Hoffmanns Erzählungen, 19.30

Die Zauberflöte, 19.00

Clivia, 19.00

Carmen, 19.00

Sinfoniekonzert: M. Schønwandt, 20.00

Die Zauberflöte, 19.30

Carmen, 19.30

The Open Square, 19.30

Die Zauberflöte, 19.00

Hoffmanns Erzählungen, 19.30

Xerxes, 19.30

The Open Square, 19.30

Carmen, 19.30

Iphigenie auf Tauris, 18.00

Hoffmanns Erzählungen, 19.30

Xerxes, 19.30

Doppelfehler, 20.00

Doppelfehler, 20.00

Doppelfehler, 18.00

Doppelfehler, 20.00

Doppelfehler, 20.00

Doppelfehler, 20.00

Doppelfehler, 20.00

Café ohne Aussicht, 20.00

Doppelfehler, 20.00

Doppelfehler, 20.00

Doppelfehler, 20.00

Doppelfehler, 20.00

Doppelfehler, 20.00

Doppelfehler, 18.00

Doppelfehler, 20.00

Doppelfehler, 20.00

Doppelfehler, 20.00

Doppelfehler, 20.00

Doppelfehler, 20.00

Doppelfehler, 18.00

Doppelfehler, 20.00

Doppelfehler, 20.00

Small Town Boy, 19.30

Woyzeck III, 19.30

Der Russe ist einer, der ..., 18.00

Kinder der Sonne, 19.30

Der Kirschgarten, 19.30

Small Town Boy, 19.30

Schwarze Jungfrauen, 19.30

Verrücktes Blut, 19.30

Es sagt mir nichts, 18.00

Es sagt mir nichts, 19.30

Der Russe ist einer, der ..., 19.30

Kinder der Sonne, 19.30

Small Town Boy, 19.30

Common Ground, 19.30

Common Ground, 18.00

Common Ground, 19.30

Common Ground, 19.30

Woyzeck III, 19.30

Woyzeck III, 19.30

Die Übergangsgesellschaft, 18.00

Der Kirschgarten, 19.30

Woyzeck III, 19.30

Don Giovanni, 19.00

Die Zauberflöte, 19.30

Wir können, aber ..., 19.30

Kafkas Prozess, 19.30

Verbrennungen, 19.30

Doppelfehler, 20.00

Fr., 04.04.

Der Löwe im Winter, 20.00

The Nights, 19.30

Café ohne Aussicht, 20.00

Kafkas Prozess, 19.30

Ali Baba und die 40 Räuber, 11.00

Do., 03.04.

Sklaven, 20.00

Elektra, 20.00

Maxim Gorki Theater

Die Trojaner , 17.00

Komödie am Kurfürstendamm

Kafkas Prozess, 20.00

Iphigenie auf Tauris, 19.30

Komische Oper

Mi., 02.04.

Der talentierte Mr. Ripley, 19.30

DT Kammerspiele

Das Himbeerreich, 20.00

Deutsches Theater Berlin

Nina Hagen, Brecht interaktiv, 20.00

Deutsche Oper Berlin

Di., 01.04.

Berliner Ensemble

Theater im April 2014

Ewig jung, 20.00

Ewig jung, 20.00

Wir lieben und wissen nichts, 20.00

Wir lieben und wissen nichts, 16.00

Wir lieben und wissen nichts, 20.00

Wir lieben und wissen nichts, 20.00

Wir lieben und wissen nichts, 20.00

Wir lieben und wissen nichts, 20.00

Wir lieben und wissen nichts, 20.00

Wir lieben und wissen nichts, 20.00

Diva Diva's, 20.00

Wir lieben und wissen nichts, 18.00

Wir lieben und wissen nichts, 20.00

Wir lieben und wissen nichts, 20.00

Wir lieben und wissen nichts, 20.00

Wir lieben und wissen nichts, 20.00

Wir lieben und wissen nichts, 20.00

Buchpräsentation Moritz Rinke, 20.00

Renaissancetheater

Viel Lärm um nichts, 20.00

Ein Volkslied, 20.00

Atmen, 20.00

Hamlet, 19.30

Hamlet, 19.30

Hamlet, 19.30

Märtyrer, 20.00

Die kleinen Füchse, 20.00

Die kleinen Füchse, 20.00

Tartuffe, 18.00

Tartuffe, 18.00

Tartuffe, 20.00

Gier, 19.00

Die kleinen Füchse, 20.00

Dieses Grab ist mir zu klein, 20.00

Herr Puntilla und sein Knecht, 19.30

Herr Puntilla und sein Knecht, 19.30

Festival Internationale, bis 24.00

Festival Internationale, bis 24.00

Festival Internationale, bis 24.00

Festival Internationale, bis 24.00

Festival Internationale, bis 24.00

Festival Internationale, bis 24.00

Festival Internationale, bis 24.00

Festival Internationale, bis 24.00

Festival Internationale, bis 24.00

Festival Internationale, bis 24.00

Festival Internationale, bis 24.00

Schaubühne

Onegin, 19.30

Tannhäuser, 16.00

Le Vin herbé, 19.30

Onegin, 19.30

Le Vin herbé, 19.30

Le Vin herbé, 19.30

Ratmansky/Welch, 19.30

Tannhäuser, 16.00

Duato, Forsythe, Goecke, 19.30

Duato, Forsythe, Goecke, 19.30

Simon Boccanegra, 19.00

Tannhäuser, 18.00

Simon Boccanegra, 18.00

Tannhäuser, 16.00

Duato, Forsythe, Goecke, 19.30

Die Blinden/Die Verwandlung, 20.00

Ratmansky/Welch, 19.30

Le Nozze di Figaro, 15.00

Ratmansky/Welch, 19.30

Ratmansky/Welch, 19.30

Le Nozze di Figaro, 20.00

Die Blinden/Die Verwandlung, 20.00

Staatsoper im Schillertheater

Schlechter Rat, 18.00

Schlechter Rat, 20.00

Schlechter Rat, 20.00

Schlechter Rat, 20.00

Schlechter Rat, 20.00

Schlechter Rat, 20.00

Schlechter Rat, 18.00

Schlechter Rat, 20.00

Schlechter Rat, 20.00

Schlechter Rat, 20.00

Schlechter Rat, 20.00

Schlechter Rat, 20.00

Schlechter Rat, 18.00

Schlechter Rat, 20.00

Schlechter Rat, 20.00

Schlechter Rat, 20.00

Schlechter Rat, 20.00

Schlechter Rat, 20.00

Schlechter Rat, 18.00

Schlechter Rat, 20.00

Schlechter Rat, 20.00

Schlechter Rat, 20.00

Schlechter Rat, 20.00

Schlechter Rat, 20.00

Theater am Kurfürstendamm

Abby, 20.00

Murmel Murmel, 19.30

Ohne Titel Nr. 1, 19.30

Trompe l'amour, 19.30

Glanz und Elend der Kurtisanen, 19.30

La Cousine Bette, 19.00

Trompe l'amour, 19.30

Tangonacht, 21.00

Ute Mahler, 20.00

Current 93, 20.00

Meret Becker, 20.00

Frau Luna, 19.30

20 Jahre Poetry Slam, 20.00

Von Mainz bis an die Memel, 21.00

Tangonacht, 21.00

Achtung Berlin, 21.00

Hanns Eisler und die Frauen, 19.30

Kill your Darlings, 19.30

Das Schottenstück, 19.30

Schiffbruch, 20.00

Villa Verdi, 19.30

Glanz und Elend der Kurtisanen, 19.30

Die Welt für sich, 20.00

Laibach, 20.00

Die spanische Fliege, 19.30

La Cousine Bette, 19.30

Der Klang der Offenbarung, 20.00

Literaturfestival, 20.00

Der General, 19.30

Glanz und Elend der Kurtisanen, 19.30

Volksbühne

Alle Angaben ohne Gewähr.

in den Hackeschen Höfen, Rosenthaler Straße 40/41, Mitte, Karten-Telefon: 030 400 05 90, http://chamaeleonberlin.com/de

Flip Aufführungen im April: jeweils Di (20 Uhr) Mi (20 Uhr) Do (20 Uhr) Fr (20 Uhr) Sa (19 + 22.30 Uhr) So (19 Uhr)

Chamäleon

Potsdamer Straße 96, Tiergarten, Karten-Telefon: 030 588 43 40, www. wintergarten-berlin.de

Breakin' Mozart Aufführungen im April: jeweils Mi (20 Uhr) Do (20 Uhr) Fr (20 Uhr) Sa (20 Uhr) So (18 Uhr)

Wintergarten

Kantstraße 12, Charlottenburg, Karten-Telefon: 030 31 90 38 76, www.stageentertainment.de

Gefährten Aufführungen im April: jeweils Mi (18.30 Uhr) Do (19.30 Uhr) Fr (19.30 Uhr) Sa (14.30 + 19.30 Uhr) So (14.30 Uhr)

Stage Theater des Westens

Friedrichstraße 107, Mitte, Karten-Telefon: 030 23 26 23 26, www.show-palace.de

Show Me Glamour is Back Aufführungen im April: jeweils Di (19.30 Uhr) Do (19.30 Uhr) Fr (19.30 Uhr) Sa (15.30 + 19.30 Uhr) So (19.30 Uhr)

Friedrichstadtpalast

En-suiteProgramme


Gastronomie


Neni Berlin Israelisch-mediterrane Küche

Neni Berlin So–Do 12–22.30, Fr–Sa 12–23.30 Uhr | 25hours Hotel Bikini Berlin | Budapester Straße 40 | Tiergarten | Tel. 030 120 22 12 00 | www.25hourshotels.com | U/S Zoologischer Garten

Promo

Hoch über dem revitalisierten alten Westen – das Neni Berlin hat eine der eindrücklichsten Terrassen Berlins – kann man köstlich dinieren. Was zunächst an Haya Molcho liegt, Österreicherin mit israelischen Wurzeln. In Berlin präsentiert sie eine Küche, die ein einem Hotelrestaurant angemessenes Thema umspielt: die Gastfreundschaft. Konventionelles Fine Dining ist bei Neni nicht vorgesehen. Stattdessen kommt alles auf einmal auf den Tisch. Das wunderbar aromatische und dennoch mürbe Urlamm aus der Eifel oder die geschmackwie gehaltvolle Maispoularde etwa, dazu karamelisierte Auberginen und Tel Aviver Sabich, ein von pochierten Eiern zusammengehaltenes Gemüse. All das liegt auf flachen Holzplatten, jeder isst von allem. Unterm Strich ein interessantes und neben seiner kulinarischen Kompetenz vor allem unterhaltsames Konzept mit Blick auf die Gedächtniskirche und den im Dunkel dämmernden Zoo.


Frisches Gemüse und zartes Fleisch aus Brandenburg, Kräuter vom Dachgarten und alles, was die Welt zu bieten hat. Berlin beweist auch kulinarisch seine große Vielfalt

Beste Bohne: Berliner Kaffeerösterei

IN DIESEN CAFÉS UND RESTAURANTS WIRD DIE ERSTE MAHLZEIT DES TAGES ZUM HOCHGENUSS

Nur wenige Schritte vom Kurfürstendamm entfernt wird man mit Spitzenkaffees, hausgemachten Torten und Schokolade verwöhnt

Morgens

D

er betörende Duft nach frisch gemahlenem Kaffee steigt einem bereits in die Nase, wenn man nur auf dem Bürgersteig vorbeispaziert. „Komm herein“, scheint es aus dem Café zu locken, „gönn dir eine Pause mit einem Espresso, schwarz wie die Nacht, und einem Stück Torte, nach dem du dir auch noch in drei Stunden die Finger leckst.“ Das ist nicht übertrieben, denn die Berliner Kaffeerösterei hat sich dem Gedanken des „Slow Food“ verschrieben. Hier wird der Kaffee noch in alter handwerklicher Tradition sorgfältig ausgewählt und stets frisch im Langzeit-Niedertemperatur-Röstverfahren geröstet. Unverfälschte Spitzenkaffees aus aller Welt, sogenannte reine Sortenprovienenzen, kann man bestellen oder im Laden zum Mitnehmen kaufen – und z y feinste Manufaktur-Schokoladen gibt es hier, von Hamann aus Berlin, von Zotter, Dolfin oder Bonnat. Ja, und dann erst die Torten, diese Träume aus Schoko und Creme, aus Früchten und Sahne. Wer einmal hier Rast gemacht hat, kommt immer wieder.

››Barcellos – Salon Sucré Gastronomie und Haarstyling? Eine ungewöhnliche Kombination, doch in Berlin gibt es inzwischen eine Handvoll Cafés, die beides gekonnt kombinieren. yz Handgemachte französische Backwaren werden hier frisch zubereitet und warm serviert. Pâtisserie: Do–So 10–18 Uhr | Friseur: Mi–Sa 10–18 Uhr | Görlitzer Str. 32a | Kreuzberg | Tel. 030 612 27 13 | www. salonsucre.de | U1 Schlesisches Tor

››Chipps Wer Appetit auf ein Frühstück auf britische oder amerikanische Art hat, sollte das Serious Breakfast Special am Wochenende nicht verpassen. Pancakes, Waffeln und Rührei mit Bacon sind nur einige von vielen verführerischen Gerichten zu früher Stunde. Für harte

!

Keine Eile: Frühstück wird in Berlin häufig bis zum Abend serviert.

Jule Frommelt/HiPi

Marco Polo Highlights Dass Berlin ein multikultureller Hotspot ist, merkt man vor allem am Essen. Internationale Spezialitätenrestaurants wetteifern mit deutscher Regionalküche.

Promo

Berliner Kaffeerösterei Mo–Mi 8–20, Do–Fr 8–22, Sa 9–22, So 10–22 Uhr | Uhlandstr. 173–174 | Charlottenburg | Tel. 030 88 67 79 20 | www.berliner-kaffeeroesterei.de | U1 Uhlandstraße

Gut zu wissen

Raufeld Medien

Gastronomie

Restaurants

Preisklassen < 15 € > 15 € bis < 25 € > 25 € bis < 35 €

Handarbeit: D'espresso

Happy Hour: Hertz Lounge

Neben Kaffee, Kuchen und belegten Brötchen wird hier eine Auswahl an Feinkost wie Schinken, Käse oder Oliven serviert. Der Gast nimmt auf Möbeln Platz, die zum Teil selbst gebaut sind.

Cocktails werden in der Hertz Lounge eher gegen Abend getrunken, am Tage erfreut man sich an Pizza, Hertz-Burger oder Spaghetti, bis 15 Uhr zu Happy-Hour-Lunch-Preisen.

Mo–Fr 8–18, Sa 9–18, So 10–18 Uhr, Frühstück durchgehend | Manteuffelstr. 100 | Kreuzberg | Tel. 030 53 15 79 48 | U1 Görlitzer Bahnhof

Tgl. ab 10, Mittagstisch 12–15 Uhr (Happy-Hour-Lunch) | Paul-Lincke-Ufer 22 | Kreuzberg | Tel. 030 66 06 85 10 | www.hertz-lounge.de | U8 Schönleinstraße

46 MARCO POLO Berliner | April 2014


Mo–Fr ab 8, Sa/So ab 9 Uhr | Jägerstr. 35 | Mitte | Tel. 030 36 44 45 88 | www.chipps.eu | U6 Französische Straße

››Diodata Brunchen auf österreichische Art (9,90 Euro p. P.), dazu gehören nicht nur typische Wurst- und Käsespezialitäten, sondern auch Leberknödelsuppe, Käsespatzen mit Zwiebeln, Semmelknödel und Wiener Schnitzel. Zum Nachtisch wird unter anderem Kaiserschmarrn geboten. Tgl. 10–24, Küche bis 23, Brunch So 10–15 Uhr | Goltzstr. 51| Schöneberg | Tel. 030 21 91 78 84 | www. diodatarestaurant.de | U7 Eisenacher Straße

››Lafil Samstags (10–16 Uhr) sorgt der Tapas-Brunch für eine Stärkung auf spanische Art: Wurstspezialitäten, eingelegte Gemüse, ManchegoKäse, Paella und viele weitere Häppchen machen auf angenehme Art satt. Sonntags gibt es neben den südländischen Spezialitäten beim Brunch-Büfett auch Klassiker wie Rührei, Waffeln und Croissants. Mo–Fr 12–1, Sa/So 10–1, Brunch Sa/So 10–16 Uhr | Wörther Str. 33 | Prenzlauer Berg | Tel. 030 28 59 90 26 | www.lafil.de | U2 Senefelderplatz

››Van Loon Deftig frühstücken auf einem holländischen Frachtensegler etwa mit Matjes und Krabben oder Südtiroler Bergkäse. Im Sommer ist die Sonnenterrasse zwischen Schiff und Festland der ideale Ort, um in den Tag zu starten. Tgl. 10–1, Frühstück 10–15 Uhr | Carl-Herz-Ufer 7 (am Urbanhafen) | Kreuzberg | Tel. 030 692 62 93 | www.vanloon.de | U1 Prinzenstraße

Mittags ››Aroma Authentische Küche, die nicht nur Chinesen fernab der Heimat vollauf zufriedenstellt. Auf Drehtellern werden Dim Sums oder Ente kross hin und hergeschoben. Diese kommunikative Art des Essens wissen viele Gäste zu schätzen, deshalb ist es nicht nur laut, sondern meist auch voll, daher besser reservieren. Tgl. 12–3 Uhr | Kantstr. 35 | Charlottenburg | Tel. 030 37 59 16 28 | S5, 7, 75 Savignyplatz

››Selig Der Chef des Hauses, Hai Deng, empfiehlt die Nudelsuppe: hausgemachte Nudeln wahlweise mit Gemüse, Huhn, Rind oder Schwein. Samstags bereiten die Köche die Nudeln übrigens auf einer kleinen Bühne zu. Tgl. 12.30–24 Uhr| Kantstr. 51 | Charlottenburg | Tel. 030 31 01 72 47 | www.selig-restaurant.de | U7 Wilmersdorfer Straße, S5, 7, 75 Charlottenburg

Mo–Fr 12–15, Mo–Sa 19–24 Uhr | Köpenicker Str. 10a | Kreuzberg | Tel. 030 62 90 81 41 | Bus 265 Eisenbahnstraße

››Good Friends Anhänger der original chinesischkantonesischen Küche werden hier aufs Beste bedient. Wem hundertjährige Eier, Entenfüße oder chinesische Gemüsespezialitäten zu exotisch sind, der wählt einfach aus der europäisch orientierten Speisekarte Klassiker wie gedämpften Juwelenbarsch, Pekingente oder Süßsauer-Suppe. Tgl. 12–1 Uhr | Kantstr. 30 | Charlottenburg | Tel. 030 313 26 59 | www.goodfriends-berlin.de | S5, 7, 75 Savignyplatz

››Jolesch

Was haben Berliner Gourmets und Bill Clinton gemeinsam? Sie bestellen gern den Klassiker im Borchardt, das Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat. Zur Lunchzeit wird ein täglich wechselndes Menü angeboten, als Hauptgang etwa Kalbstafelspitz, Wildbarschfilet oder gefüllte Tomate mit Gemüsepolenta.

Eine der besten Adressen, wenn es um österreichische Küche mit Wiener Schnitzel und Kaiserschmarrn geht. Zur Mittagszeit wird ein dreigängiges Menü für 8,90 Euro serviert. Lecker: Esterházy-Rostbraten mit Butterspätzle. Hübsches Altbauambiente mit Leuchtern und Bistromobiliar. Der Name des Restaurants verweist auf eine Romanfigur des Wiener Schriftstellers Friedrich Torberg.

Tgl. ab 11.30, Küche 12–24 Uhr | Französische Str. 47 | Tel. 030 81 88 62 62 | U6 Französische Straße, U2, 6 Stadtmitte

Mo–Fr 11.30–24, Sa/So/Feiertag 10– 24 Uhr | Muskauer Str. 1 | Kreuzberg | Tel. 030 612 35 81 | www.jolesch.de | U1 Görlitzer Bahnhof

››Deux ou trois choses

››Lorberth

››Borchardt

In diesem französischen Bistro bevorzugt man deftige Hausmannskost, Spezialitäten vom Pferd beispielsweise oder Innereien, dazu gibt es hausgemachte

Paradiesisch: Funky ou

Promo

Klöße und Rotkohl. Brotsuppe mit Schweinenase ist zwar nicht jedermanns Sache, aber wer auf neue kulinarische Abenteuer aus ist, wird auf jeden Fall fündig.

Bei Funk denkt man unwillkürlich an frische, energiegeladene Musik – und genau das Feeling erzeugen die Smoothies und Sandwiches, die man hier serviert. Gesundes für die gute Stimmung. Mi–Mo 9–20 Uhr, Mittagstisch durchgehend | Gärtnerstr. 21 | Friedrichshain | Tel. 030 53 13 95 00 | www.funkyoufood. com | U5 Frankfurter Tor oder Samariterstraße

Veganer und Vegetarier werden mit Wachtelbohneneintopf oder Zitronengrasrisotto aufs Beste verpflegt, aber auch die Fleischgerichte, etwa Hessische Bratwurst mit Drillingskartoffeln und Marktgemüse, überzeugen. z y Etliche Zutaten stammen aus ökologischer Produktion. Wer später mittagessen will, kann sich freuen – Mittagsgerichte werden bis 16 Uhr serviert. Mo–Fr 18–24, Sa 10–1, So 10–24 Uhr | Pappelallee 77 | Prenzlauer Berg | Tel. 030 26 34 93 30 | www.lorberth.de | U2 Eberswalder Straße

››Pikilia Gemütliche Taverne, in der die landestypischen Fisch- und Lammgerichte frisch zubereitet werden. Am besten bestellen Sie das wöchentlich wechselnde Menü mit Vorspeise, Hauptgericht und Dessert. Dazu einen guten griechischen Wein. Im Sommer sitzt man auf der Terrasse, an kühlen Tagen im Wintergarten. Mo–Fr 16–24, Sa/So 12–24 Uhr | Spanische Allee 72 | Zehlendorf | Tel. 030 80 58 82 07 | www.pikilia.de | S1 Schlachtensee

Mein Lieblingslokal Marion Hughes ist Journalistin und testet Restaurants. Sie weiß, wo man in Berlin gut essen kann

Restaurant Am Steinplatz Es scheint in Mode zu sein, alten Gemäuern neues Leben einzuhauchen. Auch auf das Hotel am Steinplatz trifft das zu. Innen präsentiert es sich im Luxus und der Aura der Grandhotels der Zwanzigerjahre. Die Farben Grau, Schwarz und Braun überwiegen, dazu ein bisschen Bling-Bling.

Man fühlt sich gut aufgehoben. Das gilt vor allem für das Restaurant, ein lang gestreckter Raum, an dessen Ende wie in einem Kino die Vorstellung läuft: Die Tische sind so ausgerichtet, dass man dem Team um Küchenchef Markus Zimmer bei der Arbeit in der offenen Küche zusehen kann. Das kulinarische Konzept stammt vom Sternekoch Stefan Hartmann, klassische deutsche Küche mit regionalen Zutaten stehen im Mittelpunkt. Zart der gegrillte Kalbsrücken, rosa im Kern, der hier mit Schwarzwurzel und Brioche-Knödel auf den Tisch kam. Eine Überraschung auch der Ostsee-Dorsch, hier auf einer Rotweinsoße serviert. Pastinaken, Rosinen und Haselnüsse gaben dem Gericht eine ungewöhnliche Note und sind ein Indiz dafür, dass man sich nicht mit Herkömmlichem zufriedengibt. Restaurant Am Steinplatz Täglich 12–15, 18–23 Uhr | im Hotel am Steinplatz | Steinplatz 4 | Charlottenburg | Tel. 030 554 44 40 | www.hotelsteinplatz. com | U/S Zoologischer Garten, U1 Uhlandstraße

April 2014 | MARCO POLO Berliner

47

AnneLiWest/Berlin

Jungs ist „Walk of Shame“ erste Wahl – Bloody Mary und Chili.


DIE KRÖNUNG EINES SCHÖNEN TAGES IST DAS DINNER AM ABEND Abends ››3 Schwestern Im ehemaligen Diakonissen-Krankenhaus, das früher von Nonnen geführt wurde, haben Wolfgang Sinhart und Michael Böhl ihr Restaurant mit deutscher Küche eröffnet. Die ständig wechselnde Karte überzeugt mit raffinierten Speisen wie dem Pfifferlings-GemüseStrudel mit gebratenem grünen Spargel. Am Wochenende spielt auf der Bühne häufig Livemusik, meistens Swing oder Jazz. Di–So ab 11, Küche bis 23, Sa/So bis 24 Uhr | Mariannenplatz 2 (im Künstlerhaus Bethanien) | Kreuzberg | Tel. 030 600 31 86 00 | www.3schwestern-berlin.de | U1, 8 Kottbusser Tor, Bus 140 Mariannenplatz

››Aigner

››Altes Zollhaus

››Cape Town

Veredelte deutsche und österreichische Küche können Gäste am Rande des Gendarmenmarktes genießen. Wie wäre es mit Tatar vom Jungbullenfilet mit Sauerteigbrot als Vorspeise? Danach gibt es Tafelspitz mit Rösterdäpfeln zur 2008 Cuvée Horcher weiß. Der stammt vom eigenen Weingut in der Pfalz. Ebenso der Rotwein, der zur geschmorten Ochsenbacke der mit Gemüsen der Saison gereicht wird. Entspanntes Dinieren mit Blick auf den Deutschen und den Französischen Dom.

Das Restaurant ist wunderschön direkt am Landwehrkanal gelegen. Im Winter werden die Gäste von einem Kachelofen gewärmt, während sie sich an der famosen Ente laben, die es in dieser Qualität nicht so häufig in Berlin gibt. Auch LightGerichte, zum Beispiel Spaghettini von der Salatgurke mit lauwarmem Räucheraal und Hechtkaviar stehen auf der Karte. Im Sommer nimmt man unter ausladenden Bäumen Platz und genießt einen der würzigen Horcher-Weine von Herbert Beltle – der Himmel auf Erden.

Südafrikanische Küche mit Gnurücken und Straußen- oder Krokodilsteak. Auch Zebra können Sie hier in gemütlicher Atmosphäre probieren. Dazu gibt es Reis mit Nüssen und Honig oder Süßkartoffeln. Auch Fisch (Red Snapper, Kingklip) wird serviert. Weine aus dem Land der Ex-Fußball-WM kommen hier natürlich auch auf den Tisch.

Di–Sa ab 18, Küche bis 23 Uhr | Carl-Herz-Ufer 30 | Kreuzberg | Tel. 030 692 33 00 | www.altes-zollhaus. com | U1 Prinzenstraße

››Chez Maurice

Tgl. 12–2, Küche bis 23.30 Uhr | Französische Str. 25 | Mitte | Tel. 030 030 203 75 18 50 | www.aigner-gendarmenmarkt.de | U6 Französische Straße

So–Do 18–23, Fr/Sa 18–24 Uhr | Schönfließer Str. 15 | Prenzlauer Berg | Tel. 030 40 05 76 58 | www.capetownrestaurant.com | U2, S Schönhauser Allee

››Alpenstück

››Bejte Ethiopia

Kässpätzle mit Allgäuer Bergkäse, Wiener Schnitzel, Apfelstrudel mit Vanillesauce sowie eine große Auswahl an Weinen aus dem Süden Deutschlands und Österreichs sind das Rezept für den Erfolg des Lokals. Das internationale Publikum liebt die schlichte Einrichtung mit hellem Interieur, weißen Tischdecken und professionellem Service..

Typische äthiopische Gerichte, die mit Fingern und Fladenbrot gegessen werden. Lecker ist das Hühnerfleisch in scharfer Paprikasoße und Käse. Alle Gerichte werden mild oder scharf gewürzt serviert. Die Einrichtung ist bunt und folkloristisch. Nicht verpassen: Die landestypische Kaffeezeremonie mit frisch gerösteten Kaffeebohnen.

Das Restaurant mit Feinkostgeschäft hat sich mit authentischer deftiger Küche wie etwa Blutwurst (Boudin noir) mit Thymianäpfeln und Kartoffelpüree in die Herzen der Gourmets gespielt. z y Bundeskanzlerin Angela Merkel soll das gemütliche Lokal zu ihrem Lieblingsrestaurant gekürt haben. Drei Gänge kosten 39 Euro, zehn Gänge sind für 75 Euro zu haben. Dienstags bis samstags gibt es einen Mittagstisch im angeschlossenen Feinkostladen (12 bis 15.30 Uhr).

Tgl. 18–1, Küche bis 23.30 Uhr | Gartenstr. 9 | Mitte | Tel. 030 21 75 16 46 | www.alpenstueck.com | S1, 2, 25 Nordbahnhof

Mo–Fr 16–2, Sa/So ab 14 Uhr | Zietenstr. 8 | Schöneberg | Tel. 030 262 59 33 | www.bejte-ethiopia. de | U Nollendorfplatz

Tgl. ab 18 Uhr | Bötzowstr. 39 | Prenzlauer Berg | Tel. 030 425 05 06 | www.chez-maurice.com | Tram M10 Arnswalder Platz

››Bieberbau

››Eckstück

Hier steht ein echter Forscher und Entdecker hinterm Herd: Melone, einmal als rotes Gelee, einmal gelb als Kompott, gebratener Heilbutt, leicht mit Bohnenkraut und Ingwer parfümiert oder Iberico-Schwein mit einem Artischockenboden und Topinamburpüree – der Gast kann sich auf einen spannenden Abend freuen. Der Service ist flink und der deutsche Wein wurde mit großer Sachkenntnis ausgewählt. Seinen Namen hat das Restaurant übrigens dem Stuckateur Bieber zu verdanken, von dessen denkmalgeschützten Werken hier einige zu bewundern sind.

Neben Burgern, Pizza, Steaks und Salaten gibt hier Streetart den Ton an. Gäste verrenken sich gerne den Hals, um die Kunst an der Decke zu bestaunen – Werke von Noel, Gogoplata, Dave the Chimp, Lake, 1010, Eliot, Base 23, Tim Robot und Czarnobyl. Die Fassade verschönerten Bimer, Pabo, Herr von Bias, M:M, Sam, Prost und Emess. So viel Kreativität an einem Ort ist selten. Das Essen kann sich ebenfalls sehen lassen. Abends besser reservieren.

Thorsten Reuter/Rice Up

Gastronomie

Preisklassen < 15 € > 15 € bis < 25 € > 25 € bis < 35 €

U-Bahn-Snack: Rice Up Rice Up ist der erste Onigiri-Imbiss in Berlin. Die kleinen ReisSnacks im Tetra-Format sind herzhaft gefüllt und umhüllt von einem gerösteten Nori-Algenblatt (Stück 2,80 Euro). Die Organic Onigiri für unterwegs sind frei von künstlichen Zusatzstoffen und Gluten und haben binnen kurzer Zeit so viele Anhänger gefunden, dass vor wenigen Wochen in Mitte (Friedrichstraße / Ecke Oranienburger Straße) eine Dependance eröffnet hat. Mo–Fr 7–19, Sa 10–19 Uhr | Kottbusser Damm 28, im U-Bahnhof Schönleinstraße | Kreuzberg | Tel. 0151 50 10 13 88 | www.rice-up.de | U8 Schönleinstraße

48 MARCO POLO Berliner | April 2014

Di–Sa 18–24, Küche bis 22 Uhr | Durlacher Str. 15 | Wilmersdorf | Tel. 030 853 23 90 | www.bieberbauberlin.de | U9, S41, 42, 46 Bundesplatz

››Buddhahaus Die traditionell tibetanisch-nepalesische Küche lässt auch Nepals Diplomaten in Berlin regelmäßig vorbeischauen. Das Essen kommt ayurvedisch gewürzt auf den Tisch, mit Koriander und Kardamom. z y Die Palette an vegetarischen Gerichten ist groß. Fürs Auge gibt es eine Menge buddhistischer Figuren und Holzmasken an den Wänden. Authentische Küche. Tgl. 12–24 Uhr | Akazienstr. 27 | Schöneberg | Tel. 030 70 50 99 59 | www.buddhahaus.com | U7 Kleistpark

Tgl. ab 11 Uhr | Wrangelstr. 20 | Kreuzberg | Tel. 030 61 62 54 13 | U1 Schlesisches Tor

››Engelbecken Die gute alpenländische Küche ist schuld daran, dass unangemeldete Gäste oftmals keinen Platz mehr finden. Kalbsgulasch mit Spätzle und Salat, Schweinsbraten mit Knödeln und Blaukraut, Leberkäs’ mit Händlmaiersenf und Brez’n oder für Fleischverächter auch Gnocchi in Salbeibutter sowie leckere Kuchen finden reißenden Absatz. Das Fleisch stammt unter anderem von Tieren aus artgerechter Haltung. Gemütliche Wirtshausatmosphäre. Mo–Fr 17–1, Sa ab 16, So ab 12 Uhr | Witzlebenstr. 31 | Charlottenburg | Tel. 030 615 28 10 | www.engelbecken. de | U2 Sophie-Charlotte-Platz


GAST RO-GU I DE

Berlins Speisekarte 2014 Der Gastrof端hrer f端r jede Tageszeit Mit den besten Berliner Neuer旦ffnungen und 端ber 1.000 Empfehlungen!

Jetzt am Kiosk. Oder online unter www.tip-berlin.de/shop

tip Berlin Webshop

tip-berlin.de 49

April 2014 | MARCO POLO Berliner


››E. T. A. Hoffmann Wer sich fürs E. T. A. Hoffmann entscheidet, hat einen genussreichen Abend vor sich. Küchenchef Thomas Kurt betont die saisonale Ausrichtung der Karte. Als Ergänzung werden Menüs angeboten, die sich die Gäste selbst zusammenstellen können – auch vegetarisch. Das Restaurant gehört seit vielen Jahren zu den besten der Stadt.

Sterneküche auf einen Blick Berlin ist in Deutschland die Stadt mit den meisten MichelinSternen. Hier sind die besten Restaurants auf einen Blick ZWEI STERNE ››Facil Michael Kempf verbindet asiatische und marokkanische Aromen mit regionalen Produkten. Mo–Fr, mittags ab 12, abends ab 19 Uhr | The Mandala Hotel | Potsdamer Str. 3 | Tiergarten | Tel. 030 590 05 12 34 | www.facil.de

››First Floor Matthias Diether liefert Haute Cuisine mit Blick auf den Berliner Zoo. Di–Sa 18.30–23 Uhr | Hotel Palace Berlin | Budapester Str. 45 | Charlottenburg | Tel. 030 25 02 10 20 | www.firstfloor.palace.de

Mi–Mo ab 17, Küche bis 23 Uhr | Yorckstr. 83, Eingang Hotel Riehmers Hofgarten | Kreuzberg | Tel. 78 09 88 09 | www.restaurant-e-t-ahoffmann.de | U6, 7 Mehringdamm

››Filetstück Das Restaurant besticht durch die hohe Qualität der Produkte, davon kann man sich auch in der angrenzenden Fleischerei überzeugen. Verschiedene Lammund Rindvariationen werden mit ausgefallenen Beilagen kombiniert, so etwa mit Baby-Leaf-Spinat oder Ingwer-Limetten-Soße.

gene Restaurant zu einer Institution in Sachen Steak gemausert. Nicht nur, weil das Fleisch beste Qualität hat – das Färsenfleisch zum Beispiel kommt vom Rittergut Temmen aus dem Biosphärenreservat Schorfheide –, sondern auch, weil in den zum Gastraum hin geöffneten Kühlvitrinen die frischen Steaks zur Ansicht hängen. Tgl. ab 18, Küche bis 23.30 Uhr | Friedrichstr. 105b | Mitte | Tel. 030 28 87 92 88 | www.grillroyal.com | U/S Friedrichstraße

››Hamy Café Die Einrichtung ist schlicht, aber die vietnamesischen Suppen (Pho) schmecken hervorragend. Am Tresen vor der offenen Garküche können Sie zuschauen, wie Ihr Gericht mit viel Koriander, Limettensaft, Huhn oder Rind zubereitet wird. Mittags herrscht hier meistens Hochbetrieb. Ein idealer Ort, um sich etwa vor dem Besuch des Freilichtkinos in der Hasenheide noch ordentlich zu stärken.

››Fischers Fritz

Sebastian Frank gelingt eine kreative Küche mit verblüffender Leichtigkeit und ohne großes Trara.

Christian Lohse bietet französische Küche mit modernen Akzenten in klassischem Ambiente.

Mo–Do 12–23, Fr 12–24, Sa 11-24, So 18–23 Uhr | Schönhauser Allee 45 | Prenzlauer Berg | Tel. 48 82 03 04 | www.filetstueck-berlin.de | U2 Eberswalder Straße

Di–So 18–1 Uhr | Paul-Lincke-Ufer 44a | Kreuzberg | Tel. 030 61 28 99 92 | www.restaurant-horvath.de

››Grill Royal

››Hot Spot

Über das Grill Royal gibt es eigentlich nur eines zu sagen: Schnell hat sich das direkt an der Spree gele-

Hot Spot steht vor allem für scharfe Gerichte aus der Region Sichuan. Die umfangreiche Speisekarte

Mo–So 12–14 und 18.30–22.30 Uhr | The Regent Berlin | Charlottenstr. 49 | Mitte | Tel. 030 20 33 63 63 | www.fischersfritzberlin.com

››Lorenz Adlon Esszimmer Hendrik Otto serviert eine moderne europäisch inspirierte Küche auf höchstem Niveau. Di–Sa 19–22.30 Uhr | Hotel Adlon | Unter den Linden 77 | Mitte | Tel. 030 22 61 19 60 | www.lorenzadlon-esszimmer.de

››Reinstoff Daniel Achilles mischt mit seiner experimentellen Küche peu à peu die Kochszene auf. Di–Sa ab 19 Uhr | Schlegelstr. 26c | Mitte | Tel. 030 30 88 12 14 | www.reinstoff.eu

››Tim Raue Tim Raues asiatische Küche ist kontrastreich, leicht und in Deutschland wohl einzigartig. Di–Sa 12–14 + 19–22 Uhr | RudiDutschke-Str. 26 | Kreuzberg | Tel. 030 25 93 79 30 | www.tim-raue.com

EIN STERN

››Horváth

››Hugos Thomas Kammeier verwöhnt im höchsten Restaurant Berlins mit Aromen, die Sie nie vergessen. Di–Sa 18.30–22.30 Uhr | Hotel Intercontinental Berlin | Budapester Str. 2 | Tiergarten | Tel. 030 26 02 12 63 | www.hugos-restaurant.de

››Les Soliste by Pierre Gagnaire Von Roel Lintermans bestens geführtes Restaurant des französischen Spitzenkochs Pierre Gagnaire. Mo–Sa 19–22 Uhr | Waldorf Astoria Berlin | Hardenbergstraße 28 | Charlottenburg | Tel. 030 814 00 00 | www.waldorfastoriaberlin.com

››Pauly Saal Neues Spitzenrestaurant in der ehemaligen jüdischen Mädchenschule. Mo–Sa 12–15 und 18–3 Uhr | Auguststraße 11–13 | Mitte | Tel. 030 33 00 60 70 | http://paulysaal.com

Gemütlicher Treffpunkt: Zunftwirtschaft

M

anchmal sind die schönsten Klänge die leisen Töne. Im großen Gastro-Orchester jedenfalls kann die Zunftwirtschaft nicht mitspielen. Dafür aber gelingt es den Betreibern, die Gäste mit einem Konzept zu überzeugen, das so alt wie bewährt ist: Der Besucher soll sich wohlfühlen in den Räumlichkeiten und

››Rutz Marco Müller zeigt auf höchsten Niveau, was man aus lokalen Produkten herausholen kann. Di–Sa, Weinbar ab 16, Restaurant ab 18.30 Uhr | Chausseestr. 8 | Mitte | Tel. 030 24 62 87 60 | www.weinbar-rutz.de

››5 Cinco by Paco Perez

Di-Sa 19–22.30 Uhr | Das Stue Hotel | Drakestraße 1 | Tiergarten | Tel. 030 311 72 20 | www.5-cinco.com

››Vau Kolja Kleeberg ist aus dem Fernsehen bekannt und gilt als einer der kreativsten Köche in der Stadt. Mo–Sa 12–14.30 und 19– 22.30 Uhr | Jägerstr. 54–55 | Mitte | Tel. 030 202 97 30 | www.vau-berlin.de

50 MARCO POLO Berliner | April 2014

Kristal Burtrum

Das erste Projekt des katalanischen Sternekochs Paco Pérez außerhalb Spaniens.

Tgl. 12–24 Uhr | Hasenheide 10 | Kreuzberg | Tel. 030 61 62 59 59 | www.hamycafe.com | U7, 8 Hermannplatz

die Küche sorgt dafür, dass auch das Kulinarische zufriedenstellt. Hört sich einfach an, doch gerade am Einfachen sind viele schon gescheitert. Die Zunftwirtschaft befindet sich in Laufweite zum U-Bahnhof Turmstraße, nicht gerade die Gegend, die Touristen als Erstes aufsuchen. Doch nachbarschaftliches Ambiente und das herzliches Personal sorgen dafür, dass den Gast ein wohliges Gefühl übermannt, sobald er das Lokal betritt: Beine ausstrecken, durchatmen, Wein trinken und ehrliche deutsche Küche genießen. Den „märkischen Tapasteller“ etwa, mit Wurst, Käse aus dem Umland und Sauerteigbrot. Daneben gibt es lokale Küche von Berlin bis zur Pfalz, Fisch- und Fleischgerichte, die sich an der Saison orientieren. Zunftwirtschaft Wochentags ab 16, Küche bis 22 Uhr, So Ruhetag | Arminusstr. 2 | Tiergarten | Tel. 030 71 57 68 62 | www. zunftwirtschaft.de | U9 Turmstraße


erfordert Entscheidungsfreude. Auberginen nach Fischduft-Art oder Schweinerippchen süßsauer sind die Lieblingsspeisen der Gäste. Ungewöhnlich, aber mittlerweile von den Gästen sehr geschätzt: die große und mit Sorgfalt zusammengestellte Weinkarte. Tgl. 12–23 Uhr | Eisenzahnstr. 66 | Wilmersdorf | Tel. 030 89 00 68 78 | www.restaurant-hotspot.de | U7 Adenauerplatz

››Kau.Kau Spezialitäten aus dem Senegal wie Rindfleisch in Erdnusssoße mit Kartoffeln und Möhren geben Afrikanern ein Heimatgefühl. Europäer sieht man eher selten, aber auch für sie lohnt sich das preisgünstige Essen, das mit Bier oder frischem Minztee serviert wird. z y Häufig Livemusik aus Afrika. Tgl. ab 18 Uhr | Hohenstaufenstr. 4 | Schöneberg | Tel. 0176 86 12 02 49 | U Nollendorfplatz, Bus 204 Winterfeldtplatz

››Leibhaftig BayerischeTapas sind die Spezialität des modern gestylten Lokals. Weißwurst mit süßem Senf, Maultaschen, Krautsalat oder Obazda kommen in kleinen Portionen auf den Tisch, sodass man von vielem probieren kann. Lecker: Schweinebraten in Biersoße, dazu

schmeckt das Hausbier namens Wanke, das im Spreewald gebraut wird. Tipp: die regelmäßig stattfindenden Bierverkostungen. Mo–Sa 18–24 Uhr | Metzer Str. 30 | Prenzlauer Berg | Tel. 030 54 81 50 39 | www.leibhaftig.com | U2 Senefelderplatz

››Nu Eatdrinkmanwoman

Au f n eine k Blic

Tipps für alle Fälle: Hier sind die besten Adressen für Informationen und bei Notfällen. MEDIZIN

Modernes, clubartiges Restaurant mit großen Tischen, an denen jeweils fast ein Dutzend Gäste Platz findet. Für ein Essen zu zweit gibt es aber auch kleine Tischchen. Die Gäste sitzen auf Hockern, den Raum schmückt ein riesiger Manga. Frische Wok-Küche mit Mittagsmenüs für 7,50 Euro. Mo–Sa ab12, So ab 15 Uhr | Schlüterstr. 55 | Charlottenburg | Tel. 030 88 70 98 11 | www.nu-eat.de | S5, 7, 75 Savignyplatz

››Paris-Moskau

››Bereitschaftsdienste Welche Allgemeinmediziner und zahnärztlichen Notdienste auch nachts, an Wochenenden und Feiertagen Bereitschaft haben, erfahren Sie hier: Allgemeinärzte: Tel. 030 31 00 31 | www.kvberlin.de | Zahnärzte: Tel. 030 89 00 43 33 | www.kzv-berlin.de

In Krisensituationen hilft die Telefonseelsorge rund um die Uhr und gebührenfrei. Tel. 0800 111 01 11 | www.telefonseelsorge-berlin.de

In dem alten Fachwerkhaus von 1898, das die Umbauten im Regierungsviertel nur knapp aber stolz überlebt hat, mundet seit vielen Jahren Gourmetküche der bodenständigen Art. Wechselnde Menüs und eine feine, saisonale Karte sind das Programm der Küche.

››Sperrnummern

Mo–Fr 12–15 und tgl. ab 18 Uhr | Alt-Moabit 141 | Tiergarten | Tel. 030 394 20 81 | www.paris-moskau.de | U/S Hauptbahnhof

Amex / Diners Club / EC / Mastercard / Visa / Handy: Tel. +49 11 61 16

FINANZEN Sollten Sie Ihre EC- oder Kreditkarte oder Ihr Handy verloren haben, können Sie diese telefonisch sperren lassen.

››Öffnungszeiten Banken

Frisch gekelterter Cidre, schmeckt Apfelfrisch zu jeder Zeit!

Feierlaune in 3 Geschmacksrichtungen!

Mo–Fr in der Regel 10–17 Uhr, Sa teilweise bis 14 Uhr

TARIFE ››Bahn und Bus Berlin ist in die Tarifbereiche A (Innenstadtbereich), B (bis zur Stadtgrenze ) und C (ab Stadtgrenze, gilt z.B. auch in

www.obc-cidre.com

Daniela Friebel/HiPi

IMPRESSUM MARCO POLO Berliner ist ein gemeinsames Produkt von MARCO POLO / MAIRDUMONT GmbH & Co. KG, Berliner Verlag GmbH Offizieller Partner der Vereinigung „Goldener Schlüssel“ Geschäftsführer MAIRDUMONT: Dr. Stephanie Mair-Huydts, Dr. Thomas Brinkmann, Dr. Frank Mair, Uwe Zachmann Marco-Polo-Straße 1, 73760 Ostfildern Geschäftsführer Berliner Verlag: Michael Braun, Stefan Hilscher Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin

KonnopKes ImbIss am hIstorIschen standort In prenzlauer berg

schönhauser allee 44 a (direkt unter der hochbahn) · 10435 berlin (prenzlauer berg) telefon: +49 (0)30 4427765 · info@konnopke-imbiss.de · www.konnopke-imbiss.de mo. – Fr. 9.00 – 20.00 uhr · sa. 11.30 – 20.00 uhr · so. u. feiertags geschlossen

Anzeigenvermarktung: BERLIN MEDIEN BVZ BM Vermarktung GmbH Geschäftsführer: Mathias Forkel Anzeigen: Karla Semmelmann, Tel.: + 49 (30) 2327 5324 Mail: marcopolo-berliner@berlinmedien.com

Potsdam) eingeteilt. Fahrkarten gibt es für zwei Tarifbereiche (Berlin AB, Berlin BC) oder für alle drei (Berlin ABC). Kinder bis Ende 5 Jahre zahlen nichts, von 6 bis einschl. 14 Jahre gilt Ermäßigungstarif (1,60 €). Einzelfahrschein Erwachsene: 2,60 €, er gilt innerhalb von 2 Stunden in eine Richtung, umsteigen und Fahrtunterbrechungen sind erlaubt. Kurzstrecke: 1,50, mit S- und U-Bahn drei Stationen, mit Bus und Bahn 6 Stationen, ohne umsteigen. 4-FahrtenKarte: 8,80 €, Tarifteilbereich Berlin AB. Tageskarte AB: 6,70 €, BC: 7,00 €, ABC: 7,20 €. Die Karte gilt ab Entwertung für beliebig viele Fahrten bis 3 Uhr des Folgetages. www.bvg.de, www.vbb.de

››Taxitarife Kurzstreckenpauschaltarif: 4 € für 2 Kilometer, Grundpreis 3,20 € (inkl. 0,20 € für erste Teilstrecke). Kilometerpreise: 0–7 km: 1,65 €, ab 7 km: 1,28 €, Schaltstufe(n) /Teilstrecke: 0,20 €, Wartezeit (auch verkehrsbedingt): 25 €/Std., Zuschläge: ab 5.–8. Person: 1,50 €/ Pers., bargeldlose Zahlung (auch Kreditkarte): 1,50 €, sperrige Gepäckstücke: 1 € je Einheit, Einstieg Flughafen Tegel: 0,50 €.

Vertrieb/ Marketing: Franziska Hoffmann, Tel: + 49 (30) 2327 5817 Mail: marcopolo-berliner@berlinmedien.com Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin Realisierung, Produktion und Redaktion: Raufeld Medien GmbH, Paul-Lincke-Ufer 42/43, 10999 Berlin Geschäftsführer: Jens Lohwieser Redaktion: Marion Hughes (verantwortlich), Kirsten Niemann Layout: Anna Trautmann (verantwortlich), Ivan Cottrell Tel.: + 49 (30) 6956650 Mail: info@raufeld.de www.raufeld.de Druck: Druckhaus Schöneweide GmbH Geschäftsführer: Torsten Dreke Ballinstrasse 15, 12359 Berlin

April 2014 | MARCO POLO Berliner

51


Ziegeleipark Mildenberg Tgl. 10–18 Uhr | 8 Euro, erm. 4 Euro | Ziegelei 10 | Zehdenick, Ortsteil Mildenberg | Tel. 03307 31 04 10 | www.ziegeleipark.de | RB12 bis Zehdenick (Mark), dann Bus 838 bis Haltestelle Mildenberg/Ziegeleipark oder A10 bis Kreuz Oranienburg, B96 Richtung Stralsund/Löwenberg, bis Zehdenick Abzweig Mildenberg

WInTO GmbH

Zu Gründerzeiten wurden im „Zehdenicker Ziegeleirevier“, dem größten Europas, Milliarden von Ziegeln hergestellt, aus denen Berlin und große Teile der Mark erbaut wurden. Heute können Sie sich im 42 Hektar großen Park einen Eindruck vom Leben der Menschen machen, die dort wohnten, Wissenswertes über das Ziegeleihandwerk und die maschinelle Fertigung erfahren und die Natur der Oberhavel erkunden.

Olaf Tausch/Wikimedia

und industrielle lle re u lt u k ie S b Ganz gleich, o ah erleben oder sich lieber tn Geschichte hau sen erfreuen möchten – o an duftenden R für jeden etwas zu bieten at Brandenburg h

Name

Raus n i l r e B s au

Für Eisenbahnfreunde

Stadt Forst (Lausitz)

Rosengarten Rosenliebhaber werden in diesem Garten nicht aus dem Staunen herauskommen, denn auf 16 Hektar gilt es rund 800 Rosensorten und Zehntausende Rosenstöcke zu bewundern. Seit 1913 finden regelmäßig Schauen und Ausstellungen statt. Zu Recht wurde dieser Rosengarten zu „Deutschlands schönstem Park 2009“ gewählt. Ostdeutscher Rosengarten Forst (Lausitz) Tgl. 9–17 Uhr | 5 Euro | Wehrinselstr. 42 | Forst | Tel. 03562 75 48 | www.rosengartenforst.de | RE2 bis Cottbus, dann OE46 bis Forst oder A13, dann A15 Abfahrt Forst

Fotolia

Brandenburg

Ziegeleipark Mildenberg

Seit 1990 führt der Berliner Eisenbahnfreunde e.V. auf dem für den Personenverkehr ungenutzten südlichen Streckenabschnitt der Heidekrautbahn Museumsfahrten durch – teilweise mit Dampflokomotiven, dem Schienenbus oder weiteren historischen Fahrzeugen. Los geht es jeweils ab dem provisorischen Haltepunkt Märkisches Viertel am Wilhelmsruher Damm, unweit des ehemaligen Bahnhofs Berlin-Rosenthal. Steigen Sie ein in Personenwagen der Zwanzigerjahre und entdecken Sie historisches Fahrgefühl auf bequemen Holzbänken oder gepolsterten Sitzen. Heidekrautbahn Museum An der Wildbahn 2a | 16348 Wandlitz | weitere Informationen unter Tel. 033397 726 56 | www.berliner-eisenbahnfreunde.de |


Optikpark Rathenow Farbpyramiden, Regenbogenstrahlen, optische Phänomene und klingende Farbräume – der Optikpark in Rathenow bietet Faszination für Groß und Klein. Insbesondere Kinder werden mit dem Thema Optik spielerisch vertraut gemacht. Nachdem sich die Kleinen auf dem yz Optikspielplatz auf überdimensionalen optischen Geräten ausgetobt haben, kann sich die ganze Familie während einer Floßfahrt auf einem Havel-Altarm entspannen.

LutzBruno/Wikipedia

Optikpark Rathenow

Optikpark Rathenow Tgl. 10–21 Uhr, letzter Einlass 19 Uhr | 2 Euro | Schwedendamm 1 | Rathenow | Tel. 03385 498 50 | www.optikpark-rathenow.de | RE4 bis Rathenow Hauptbahnhof, dann Bus 672 bis Haltestelle Rathenow/Optikpark oder B5 bis Abzweig B188 Richtung Rathenow

Bad Liebenwerda Vor gut 700 Jahren soll eine liebestolle Frau vom Lubwartturm gerufen haben: „Will lieben! Wer da?“ Seither trägt die kleine Stadt an der Schwarzen Elster den Namen Bad Liebenwerda. Heute ist die Kurstadt vor allem für ihre Moorbäder bekannt und beliebt. Entspannung pur versprechen auch das Erlebnisbad Wonnemar oder der Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft. Bad Liebenwerda Tel. Touristinformation: 035341 62 80 | www.bad-liebenwerda.de | RE bis Falkenberg (Elster), dann RE bis Bad Liebenwerda

!

Hans-Peter Waack

! DEUTSCHLANDS HÖCHSTDOTIERTES PROAM GOLFTURNIER PREMIERE VOM 1. – 4.M A I 2014 I M A-ROSA SCH A R MÜTZEL SEE SPORTING CLUB BER L IN AUF DEM NICK FALDO COURSE MIT 80.000 EURO PREISGELD.

Leben wie die Slawen In der Niederlausitz am westlichen und südlichen Spreewaldrand sind ab der zweiten Hälfte des 9. Jahrhunderts bis ins 10. Jahrhundert hinein etwa 50 ringwallförmige Burganlagen entstanden. Erbauer waren Angehörige des seit dem 8. Jahrhundert hier ansässigen slawischen Stammes der Lusizi. In Raddusch ist eine Idealrekonstruktion dieser Anlagen zu besichtigen. Der Durchmesser der originalen Slawenburg betrug innen 38 und außen 58 Meter. Die Burg war von einem ca. 5,5 Meter breiten Sohlgraben umgeben. Durch zwei Tunneltore gelangte man in das Innere des 7 Meter hohen Walls. Erleben Sie einen Ausflug in die Vergangenheit.

01. bis 04. Mai 2014

30. April bis 03. Mai 2015

28. April bis 01. Mai 2016

04. bis 07. Mai 2017

!

Slawenburg Raddusch Tgl. 10–18, ab Nov. 10–16 Uhr (Einlass bis 30 Min. vor Schließung) | Zur Slawenburg 1 | 03226 Vetschau | OT Raddusch | Tel. 035433 555 22 | www. slawenburg-raddusch.de

Vier traumhaft schöne Plätze, ein klares Ziel: beweisen, wie vielfältig und leistungsfähig der Golfsport in Berlin-Brandenburg ist!

!

info @ bb-masters.de w w w.bb-masters.de CCA Group I Managementgesellschaft der BB-Masters I w w w.cca-intl.com

!


1

n schlafe h c i l n h nlingewö

U

Nachtleben

wöh außerge . keit der h c li g Neukölln ö in lafm npalast e tt ü Eine Sch n H n a r brik k bietet de saugerfa chen Art en Staub g li agen ge a w m n e h h o und W In der e n e tt ü h Berg zwischen en. rd e w lt | wäh –65 Euro

ütten 55 6 | www. wagen/H alast Hüttenp 5–18 Uhr | Wohn l. 030 37 30 58 0 1 Te | Check-in . 66 | Neukölln tz tstr rmannpla Hobrech st.de | U7, 8 He la a p huetten

Jan Brock

haus

n i l r e B n i s d n e b A o rgentin n Tango A die beide icht nur

2

nden u t s n e g r in die Mo chen Abend is b n r ie Wild fe n ganz besinnli alles oder eine n – in Berlin geht verbringe

hönberge Bernd Sc

r (2)

s hat n ns Ballhau rlebt, so Clärchen DDR übe ie Ein d . d e n d u e er Wen Weltkrieg it nach d und e e Z rs ie u d k z h ule, Tan h dern auc c S . Der n s e u l der alt um Ha Tanzsaa ehören z g e eichen rt Z e z im skon ei ganz b a d e Sonntag t h te , die dies abend s enschen M t Dienstag . u o g n ti o nicht s o Argen en noch r des Tang h lg U fo 0 tt 2 ri h is en Sc 19.15 b n o v komplex n e alt hen, erh beherrsc . g n ru h 24 | eine Einfü

ststr. aus ns Ballh 1Uhr (alle) | Augu , 2, 25 Clärche S1 Tango in 0 (Anfänger), 20–2 w.ballhaus.de | ww –2 Di 19.15 030 282 92 95 | l. Mitte | Te aße urger Str Oranienb

3

a in Chin e i rlin. In w e k n von Be Karao Chinatow ssen

e as Friends“ as wie d er „Good ist so etw d Lee o r ß “ a fü a tr n m e ts ro ibt Läd Die Kan g elig“, „A s S E „ . e ie andere h w nts Deutsc nd viele Restaura Möbel u esen wie r, in e h er Leibg d C n ri n le ie Berlin a Glücksb e t, k s ebenso v o o ra rn a e inesisch King K l aus F te auf Ch t die Bar u bensmitte is le en. t s g h d g n in li s a h in Hig hine zu treffen L c r s a ie H m . e n Dinge. E e k aß Karao te, traue e Kantstr isch. Bit m in eine s a e s in in niz-, Eck h e c m t s is n, um ge Liedgute Studente ßteil des ro er! G h ic in s E n : Achtung s ist Ihne 45 u la p p A | Tel. 030 Der ttenburg rlo a h C Sie sich:  | tz 8 la yp r. 6 5 Savign Leibnizst 18 Uhr | | S5, 7, 46, 47, 7 raoke King Ka 19 Uhr, Fr/Sa ab e .d n rli e -b b So–Do a www.kingkaraoke  | 08 67 15

A-Train

4

in Begehört e m. es Jazz d e d n ro u tp gram Für Fre m Pflich u z er tl in s ra n A-T te Kü such im angesag n te e e e tr -F h s lic rlean Fast täg für New-O ht g n li e h rg ig o H s echtes auf und in E . e , re “ er Sp sions ling an d Jam Ses te Night a L amstag „ S ie n d o v sind Nacht r e d in des il und bei die jewe ttfinden ta s ühne g B r ta e n zu Son wer auf d , iß e hmw nie ein berü nen man urchaus d n s um n il a e k s ist jew steht – e . Beginn in e s r e i. tl e t fr ter Küns Eintritt is und der 0:30 Uhr

Berlin Bleibb A-Train pen end | rg Jazz-Clu Fr + Sa 21 Uhr– o ße | Charlottenbu | , tra 13 25 50 Tgl. 21–2 Ecke Pestalozzis 3 0 3 0 l. / r Te treustr. 1 reise unte 5 Savignyplatz P d n u m 7 | Program e.de | S5, 7, 46, n www.a-tra


urger Kaffee B

t? niPoSa is s ein Sch a en w n n ie ö S k damit Wissen ider ber, denn s a In ie ls S a n Sollte chnitzel“ S rs e dären e n h c en lege Sie bei „S est auf d d in die m r u e Z g . er Hun brillieren , wenn d s heke y lt rt e a z lp it e n Schnitz die Sch n a r, r e rm hwä sie wiede Nachtsc beginnen r h a ja F h e rü h F e sie treibt. Im s (Termin eutet itzelparty n h oSa bed c iP S n ie h d c S : s n e Übrig alat. cebook). es und S it Pomm m l e z it n Sch aße/

ladimir

it W Tanz m

r der beiert. Eine fe n a chriftm wie mnist, S wissen, der Kolu t is Russen dimir n e la n W disko: n von ih n te e s s s te u an R n ka r der in Komp d Erfinde r und se e n le in t ie a steller un p 0s Mon Seit 199 enden im r Kaminer. i Sonnab e ee Burge w ff z a n K a ft riy irtscha w d z n gnon Yu n u a T e in n Ukra odische aus der bis die der altm lore, Pop lk o ie tanzen F S : e s h e n e b e . russisc li lt luter Ku die Gäste ln! Abso e k c Ska. Und a w n Wände vergilbte Mitte | aße 60 |

wissen Gu t zu

7

ng

, die portarten zu den S rt rgen. ö o h s e g e te Laun Bowling u g rum r fü t einen he ei Lich schon b kel ist um n nen u e d d s ie e ll h er a l in versc e g Wenn ab e nK d paß gara Kugel un ist der S n und nur n ia g d a , m sorgt uchten Bowling Farben le thh rc g li u n D o n Mo n nötige e d r ar tiert. Beim fü o t h und s g hwarzlic vom DJ ik s u sches Sc M s zu gibt e blick, da Drinks. r ein paa uritius-

a tunde | M  | Berlin Lounge ro Bahn/S 90 Bowling b 20 Uhr | 15 Eu l. 030 57 79 76 Te 9, 41, 42 aa Fr und S  3 | Lichtenberg | kfurter Allee, S8, e n ß ra ra F st 5 h U kirc e| bowling.d www.top

rty ty zu Pa r a P n o V M10 mit der t stagnach

8

und Sam Art Freitag0 in eine In jeder h die M1 ic s ger. n lt ä e g d Party verwan r Berlins fü i langen x r a te lt e e Samm ,8 Kilom 7 r nzre ih f Au über Pre Warum? richshain d e ie ri d F rt n h o v of fä Strecke rdbahnh ten rg bis No gesagtes n a n e lauer Be d n a i te, e a rb vo Waterg „Zehner“ etwa dem , s in b a lu h C Berg Bars und isionäre, i lub der V rbrauere u lt u K Matrix, C r s in der e b ll o lu v C g n fi e ä und d chter „K mal ein e – manch Narren“. auer ch S+U Wars m 10 MetroTra zw. 10 Min. | von uer: 30 Min. | a b D 5 | f lle o Tgl. a bahnh is S Nord Straße b e .d vg .b www

ickr.com

t-Bowli

h Moonlig

stein/Fl Kaffeeein

skarte Die Tage endet um G V der B s Folgetag s 3 Uhr de e in e k it om und ist s . en-Karte 24-Stund fachen ein Mit einer urf man z Karte da in r u n er dem imm g rtrichtun eine Fah fahren.

)

!

Promo

rstr ternet | To isko Russend hste Termine im In ffeeburger.de | a c .k ä w n 12.4. | 95 | ww 28 04 64 tz Tel. 030 r Pla le a th n se U8 Ro

l hauer Str Schnitze r | Warsc Scheers 2, Sa 14–22 Uh shain | h –2 l.de | 2 Mo–Fr 1 uer Allee | Friedric cheers-schnitze ala w.s Ecke Str 8 94 80 11 | ww 8 Tel. 0157 auer Straße ch U1 Wars

Fotolia (3

5

6

hl

a Nachtm


In Berlin unterwegs


CineStar

:

Faszination pur im Sony Center. Erleben Sie die spannendsten Blockbuster und atemberaubende Dokumentationen auf Berlins größter Leinwand. In der weltweit besten 3D-Technik und in luxuriösen Ledersesseln. Ausgewählte Vorstellungen auch in der englischen Originalversion. Weitere Informationen und Karten unter cinestar-imax.de

Sony Center am Potsdamer Platz IMAX® ist eine eingetragene Marke der IMAX Corporation


BERLIN FRIEDRICHSTR. 176 – 179

+49 30 2386404

KURFÜRSTENDAMM 195

+49 30 88923815

ESCADA.COM


Berliner - Die Stadt im Frühling erobern