Page 1

Hotline e u e n e r e s n U 0 64 - 0 (0 87 81 ) 2 0

Städtereisen

Flugreisen

Kreuzfahrten

Musikreisen

Š die Lobby Werbeagentur GmbH - www.die-lobby.de

Reisen 2012 www.bustours-amberger.de

Rundreisen


Informationen

Wichtige Informationen rund um unsere Reisen: Sitzplatzreservierung

Mindestteilnehmerzahl

Insolvenzschutz

Bereits bei Buchung reservieren wir für Sie sofort einen Sitzplatz nach der Reihenfolge der Anmeldungen. Geringfügige Änderungen bleiben im Ausnahmefall vorbehalten.

Die Durchführung unserer Reisen ist bereits ab einer Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen gesichert.

Das Insolvenzrisiko haben wir gemäß § 651k BGB für Sie abgesichert. Mit Ihrer Reisebestätigung erhalten Sie von uns den Sicherungsschein.

Unsere Busflotte

Bei allen Mehrtages-Busreisen der Firma bustours Amberger GmbH & Co. KG bereits im Reisepreis inklusive. Im Schadensfall fällt lediglich ein Selbstbehalt von 20 % der entstandenen Stornokosten an, jedoch mindestens 25,- € pro Person.

Alle Reisen werden mit modernen Reisebussen durchgeführt. Unser Unternehmen setzt seit vielen Jahren auf Qualität und Sicherheit. Wir setzen hohe Maßstäbe für aktive und passive Sicherheit unserer Reisegäste im Omnibus. Unsere Omnibusse werden von erfahrenem und speziell geschultem Fachpersonal ständig in unserer betriebseigenen Werkstatt gewartet.

Gruppenermäßigung

Bordservice

Reiserücktrittskostenversicherung

Ab 10 vollzahlenden Personen gewähren wir Ihnen einen Rabatt auf mehrtägige Busreisen der Firma bustours Amberger GmbH & Co. KG in Höhe von 7 % des Reisepreises bei gleichzeitiger Anmeldung aller Personen, gemeinsamer Buchungsbestätigung und Bezahlung. Auf Anfrage ist eine Gruppenermäßigung ebenfalls bei Tagesfahrten möglich.

Bei uns sind alle Preise = Endpreise In den jeweiligen Leistungskosten Ihrer gebuchten Reise sind alle im Reisepreis enthaltenen Leistungen übersichtlich aufgeführt. Eventuelle Zuschläge für Eintrittskarten etc. sind separat aufgeführt.

EU-Lenkzeiten konforme Reisen Alle unsere Reisen entsprechen der EU-Lenkzeitverordnung (EG-VO 561/2006).

Am 1. Tag Ihrer mehrtägigen Busreise erhalten Sie gratis ein kleines Frühstück aus unserer Bordküche. Ebenso bietet Ihnen unser Busfahrer während der Reise eine Auswahl an verschiedenen Erfrischungsgetränken und kleinen Snacks aus unserem „Bordbistro“ gegen Bezahlung an. Während unserer mehrtägigen Reisen werden Sie von erfahrenen Busbegleitern betreut. Diese kümmern sich um organisatorische Dinge und sind für den Service an Bord verantwortlich. Diese sind Ihre Ansprechpartner während der Reise und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, sodass Ihre Reise „Rundum sorglos“ wird.

Nichtraucher-Busse

Sicher ans Ziel Die Sicherheit unserer Fahrgäste liegt uns besonders am Herzen. Deshalb werden alle Reisen von erfahrenen Busfahrern mit hohem Verantwortungsbewusstsein durchgeführt. Unser besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Einhalten der gesetzlichen Lenk- und Ruhezeiten, sowie auf „Fahrsicherheitsschulungen“ und „Sicherheitsmanagement“ aller unserer Busfahrer.

Ein Herz für Kinder Kinderermäßigung bei Tagesfahrten (ohne Eintrittskarten): 50 % auf den Reisepreis (gültig bei Reisen von bustours Amberger GmbH & Co. KG) Kinderermäßigung bei mehrtägigen Busreisen (ohne Eintrittskarten): 0 – 4 Jahre: 100 % im Zimmer mit mindestens 2 vollzahlenden Personen 5 - 12 Jahre: 20 % im Zimmer mit mindestens 2 vollzahlenden Personen Single & Kind: 10 % im Zimmer mit mindestens 1 vollzahlenden Person

Unsere Busse sind ausschließlich Nichtraucherbusse. Für die Raucher unter unseren Reisegästen werden ausreichend Pausen während der Fahrt eingelegt.

Zustiegsstellen – hier geht die Reise los: (Abfahrtszeiten für mehrtägige Busreisen gültig. Änderungen vorbehalten. Es gilt die auf Ihrer Buchungsbestätigung genannte Abfahrtszeit und Zustiegsstelle!)

• • • • • • • •

Schierling Langquaid Rohr/Ndb. Rottenburg Ergoldsbach Landshut Pfeffenhausen Hohenthann

Rathaus Marktplatz Asam Kirche Betriebshof Firma Amberger Bahnhof Hauptbahnhof Rathaus Feuerwehr und Kirche

Weitere Zustiege gerne auf Anfrage möglich!

Änderungen vorbehalten!

Ihre TREUE wird BELOHNT! Jede bei uns gebuchte Mehrtagesfahrt wird in Ihrer Kundenkarte eingetragen. Nach Ihrer fünften Reise erhalten Sie

25 Euro Dieser Bonus wird Ihnen bei der sechsten Reise angerechnet. Ihr Vertrauen wird also belohnt. Wenn Sie mit uns zufrieden waren, freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung. Bitte tragen Sie Ihren Namen und Ihre Adresse ein, und vergessen Sie nicht die Kundenkarte bei Ihren Reisen mitzubringen. Es lohnt sich für Sie! Die Kundenkarte erhalten Sie im Reisebüro Amberger.

2


Ihr Reisebüro Amberger

obere Reihe (v. l.): Frau Petra Vogel, Frau Irene Amberger-Huber, Frau Petra Weidenschilling, Frau Gabi Ramsauer, Frau Ulrike Lorenzer untere Reihe (v. l.): Frau Christina Bilecki, Herr Dominic Amberger, Frau Christine Sittenauer

Hotline Unsere neue 0 64 - 0 (0 87 81 ) 2 0

Herzlich willkommen bei bustours Amberger und Amberger – Ihr Reisebüro!

Seit über 60 Jahren sind wir Ihr regionaler Partner für Reisen rund um den Globus. Ihr Reisewunsch ist unser Ziel und deshalb haben wir uns auch dieses Jahr entschlossen, Anregungen und Ideen unserer Reisegäste in unserem Reisekatalog zu integrieren um gemeinsam mit Ihnen neue Wege zu bereisen. Wir würden uns freuen, Sie als Reisegast begrüßen zu dürfen, denn Sie und Ihre Reisewünsche stehen bei unseren Reisen im Mittelpunkt. Wir wünschen Ihnen bereits jetzt viel Spaß und Freude beim Schmökern in unserem Reisekatalog 2012. Ihre Familie Amberger mit Mitarbeitern.

Die kleine Tür zur großen Welt finden Sie in unseren frisch renovierten Räumlichkeiten in der Max-von-Müller-Straße 13 in Rottenburg. Hier begrüßen Sie unsere ausgebildeten Reiseverkehrskauffrauen/-männer und nehmen sich gerne Zeit für Ihre Reisewünsche. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns oder schauen Sie spontan vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Montag bis Freitag Donnerstag Samstag

9:00 bis 18:00 Uhr 9:00 bis 19:00 Uhr 9:00 bis 13:00 Uhr

Max-von-Müller-Straße 13 84056 Rottenburg Telefon (0 87 81) 2 00 64-0 Telefax (0 87 81) 2 00 64-20 mail@reisebuero-amberger.de www.reisebuero-amberger.de

3


Terminübersicht 2012

25.05. - 27.05.

Circus Krone – München

6

Februar

Seite

04.02. 11.02. 15.02. - 19.02. 24.02. - 02.03. 25.02.

Holiday on Ice – FESTIVAL Holiday on Ice – FESTIVAL Karneval in Venedig Gruppenflugreise Mallorca Best of Musical – München

6 6 40 38 6

Rebecca, das Musical – Stuttgart Leipzig - Buchmesse Skifahrt nach Südtirol

6 18 24

April

Seite

01.04. 06.04. - 09.04.

Ostermarkt auf Schloss Traun Ostern in Südtirol und zum Gardasee Mit dem Frauenbund Hohenthann nach Barcelona Saisoneröffnungsfahrt „INS BLAUE“ Dresden mit der VHS MSC Musica - Östl. Mittelmeer Spanien - Auf den Spuren des heiligen Jakobus

09.04. - 12.04. 20.04. - 22.04. 20.04. - 22.04. 22.04. - 29.04. 29.04. - 09.05.

29.06. - 01.07. 30.06.

39

21.07.

19 44 12

05.05. - 06.05. 11.05. - 13.05. 13.05. 14.05. - 20.05. 14.05. - 24.05. 17.05. - 20.05. 17.05. - 20.05.

M O D I M I D O FR SA SO 1 4

5

6

7

8

6

7

8

August

09.08. - 12.08.

20

19.08. 24.08. - 26.08.

20 6 26 45 41 27

MO DI MI DO F R SA SO 1 2 3 4 5 6 9 10 11 12 13

24.10. - 29.10.

7 21

13 28 7 11

November

Seite

06.11. 11.11. - 18.11. 12.11. - 17.11.

Bad Tölz – Leonhardifahrt Rom Berlin - wie es nur wenige kennen

7 31 22

Dezember

Seite

01.12. - 02.12. 02.12. 08.12. - 09.12.

Erlebnisadvent in Wels Altöttinger Christkindlmarkt Thüringer Weihnachtsmärkte und Porzellanmanufaktur Kahla Weihnachtsmarkt auf Schloss Guteneck bei Nabburg Weihnachtsmarkt Hellbrunn – Salzburger Christkindlmarkt

15.12. 16.12.

37 7 23 7 7

16 7 37 23 42

M O D I M I D O F R SA SO 1 2

3

4

5

6

7

8

M O D I M I D O F R SA SO 1 2 3

4

5

6

7

8

9

MO DI MI DO FR SA SO 1 2 3 4 5

6

7

8

9 10 11

19 20 21 22 23 24 25

21 22 23 24 25 26 27

16 17 18 19 20 21 22

17 18 19 20 21 22 23

19 20 21 22 23 24 25

26 27 28 29 30 31

28 29 30 31

23 24 25 26 27 28 29

24 25 26 27 28 29 30

26 27 28 29 30

16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29

10 11 12 13 14 15 16

12 13 14 15 16 17 18

9 10 11 12

2

3

4

5

6

7

8

MO DI MI DO F R SA SO 1 2 3 4

5

6

7

8

9 10

M O D I M I D O F R SA SO 1 2 3 4 5 6

7

8

9 10 11 12

M O D I M I D O F R SA SO 1 2 3 4 5 6 7 8

9 10 11 12 13 14

D eze m b e r

8

MO DI MI DO FR SA SO 1

Aug us t

M O D I M I D O FR SA SO 1 2 3 4 5

Ju n i

30 31 Ap ri l

30 31 Fe b rua r

21 10

9 10 11 12 13 14 15

12 13 14 15 16 17 18

7

21.10. - 23.10.

Gotik und Champagner 43 Geheimnisvolle, wildromantische 29 Toskana Ladinerfest im Grödnertal 30 Lourdes – Nevers, Pilgerreise 30 Kastelruther Spatzen und 11 Törggelen Saisonabschlussfahrt Herbst9 traum – Südtiroler Weinstraße DCS Amethyst - Flusskreuzfahrt 48-49 Donau „All Inclusive“

14 15 16 17 18 19 20

9 10 11 12 13 14 15

6

46

Polen - Pommern und Masuren Eger (Cheb) Wochenende in Rohrmoos In Rittertracht zur Tafelrunde – Kassel Auf den Spuren der Staufer in Schwaben

14.09. - 16.09.

8

24 7 47 7

Seite

05.09. -13.09. 08.09. 08.09. - 09.09. 14.09. - 15.09.

7

33

05.10. - 07.10. 08.10. - 13.10. 13.10. - 14.10.

36 7

September

9 10 11

Seite

All Inclusive in Tirol Gröbl Alm und Mittenwald/ Bozner Markt Norwegen - Land der Berge, Küsten und Fjorde Piemont für Genießer – ein kulinarisches Erlebnis Starnberger See – Schifffahrt Mit der Stadtkapelle zur Steirischen Apfelstraße

07.08. - 14.08.

17 41

Seite

03.10. - 07.10. 03.10. - 07.10.

Seite

02.08. - 05.08. 05.08.

6

MO DI MI DO FR SA SO 1 2 3 4 5

27.07. - 29.07.

Belgien - Flanderns Städte Auf den Spuren von Adalbert Stifter Ins Trentino Knödeltisch in St. Johann MSC Armonia - Östl. Mittelmeer Kristallschiff – Schlögener Donauschlinge und Barockstraße

Oktober 35 6

O k to b e r

3

M är z

Auto und Technik Museum Sinsheim Bodensee – Insel Mainau und Insel Reichenau Autostadt Wolfsburg Braunschweig Muttertagsfahrt zum Brombachsee Bezaubernde Naturschönheit Korsika Costa Pacifica - Westeuropa Auf den Spuren von Martin Luther und Thomas Münzer VENEDIG im Glanz von Wasser und Licht

21.09. - 23.09. 22.09. 28.09. - 05.10. 29.09.

Auf den Spuren des Bernina- und Glacier-Express MS Funchal: Perlen der Ostsee/ Höhepunkte des Baltikums Heidelberger Bierseminar Verona und „ROMEO & JULIA“ in der Arena di Verona 3-Pässe-Fahrt: Elbigen-/Arlberg-/ Flexenpass Lüneburger Heide

07.07 - 17.07. 14.07. - 15.07. 14.07. - 15.07.

Seite

01.05.

05.07. - 08.07.

Seite 33 34 14-15 6 10

Juli

6 25

8

Mai

Ja n ua r

Wörthersee - Kärnten Bad Goisern – Salzkammergut Rundreise Rumänien Bauernhofmuseum Glentleiten Verona und “AIDA” in der Arena di Verona Tessin - Italienische Schweiz Wieskirche und Schloss Neuschwanstein

Seite

10.03. 16.03. - 18.03. 17.03. - 20.03.

2

02.06. - 03.06. 07.06. - 10.06. 11.06. - 22.06. 17.06. 23.06. - 24.06.

Mai

März

Juni

16.09. - 22.09. 20.09. - 23.09.

Nove m b er

Seite

14.01.

32

S e p te m b e r

Januar

Mediterranes Seenparadies: Comer See, Luganer See, Iseosee

J uli

Terminübersicht 2012

M O D I M I D O F R SA SO 1 2 3

4

5

6

7

8

9

13 14 15 16 17 18 19

9 10 11 12 13 14 15

11 12 13 14 15 16 17

13 14 15 16 17 18 19

20 21 22 23 24 25 26

16 17 18 19 20 21 22

18 19 20 21 22 23 24

20 21 22 23 24 25 26

22 23 24 25 26 27 28

17 18 19 20 21 22 23

27 28 29

23 24 25 26 27 28 29

25 26 27 28 29 30

27 28 29 30 31

29 30 31

24 25 26 27 28 29 30

30

15 16 17 18 19 20 21

10 11 12 13 14 15 16

31

Neujahr 01.01. • Heilige Drei Könige 06.01. • Karfreitag 06.04. • Ostermontag 09.04. • Tag der Arbeit 01.05. • Christi Himmelfahrt 17.05. • Pfingstmontag 28.05 • Fronleichnam 07.06. • Mariä Himmelfahrt 15.08. • Tag der Deutschen Einheit 03.10. • Allerheiligen 01.11. • 1. Weihnachtstag 25.12. • 2. Weihnachtstag 26.12.

4


Themenübersicht 2012

Themenübersicht 2012 Tagesfahrten 14.01. 04.02. 11.02. 25.02. 10.03. 01.04. 01.05. 13.05. 17.06. 30.06. 21.07. 05.08. 19.08. 08.09. 22.09. 29.09. 06.11. 02.12. 15.12. 16.12.

Circus Krone – München Holiday on Ice – FESTIVAL Holiday on Ice – FESTIVAL Best of Musical – München Rebecca, das Musical – Stuttgart Ostermarkt auf Schloss Traun Auto und Technik Museum Sinsheim Muttertagsfahrt zum Brombachsee Bauernhofmuseum Glentleiten Wieskirche und Schloss Neuschwanstein 3-Pässe-Fahrt: Elbigen-/Arlberg-/ Flexenpass Gröbl Alm und Mittenwald/ Bozner Markt Starnberger See – Schifffahrt Eger (Cheb) Knödeltisch in St. Johann Kristallschiff – Schlögener Donauschlinge und Barockstraße Bad Tölz – Leonhardifahrt Altöttinger Christkindlmarkt Weihnachtsmarkt auf Schloss Guteneck bei Nabburg Weihnachtsmarkt Hellbrunn – Salzburger Christkindlmarkt

Saisoneröffnung und -abschlussfahrt 20.04. - 22.04. 21.10. - 23.10.

Saisoneröffnungsfahrt „INS BLAUE“ Saisonabschlussfahrt Herbsttraum – Südtiroler Weinstraße

Musik- und Festspielreisen 23.06. - 24.06. 14.07. - 15.07. 24.08. - 26.08. 13.10.-14.10.

Verona und „AIDA“ in der Arena di Verona Verona und „Romeo & Julia“ in der Arena di Verona Mit der Stadtkapelle zur Steirischen Apfelstraße Kastelruther Spatzen und Törggelen

Rundreisen 29.04. - 09.05. 11.06. - 22.06. 07.08. - 14.08. 05.09. - 13.09. 16.09. - 22.09.

Seite 6 6 6 6 6 6 6 6 6 6 7 7 7 7 7 7 7 7 7

14.07. - 15.07. 27.07. - 29.07. 14.09. - 15.09. 12.11. - 17.11. 08.12. - 09.12.

17.03. - 20.03. 06.04. - 09.04. 14.05. - 20.05. 17.05. - 20.05. 09.08. - 12.08. 21.09. - 23.09. 03.10. - 07.10. 05.10. - 07.10. 08.10. - 13.10. 11.11. - 18.11.

25.05. - 27.05.

Seite

02.06. - 03.06. 07.06. - 10.06. 29.06. - 01.07. 05.07. - 08.07.

9

Seite 10

Spanien - Auf den Spuren des heiligen Jakobus Rundreise Rumänien Norwegen - Land der Berge, Küsten und Fjorde Polen - Pommern und Masuren Belgien - Flanderns Städte

Leipzig - Buchmesse Dresden mit der VHS Bodensee – Insel Mainau und Insel Reichenau

Skifahrt nach Südtirol Ostern in Südtirol und zum Gardasee Bezaubernde Naturschönheit Korsika VENEDIG im Glanz von Wasser und Licht Piemont für Genießer – ein kulinarisches Erlebnis Ins Trentino Geheimnisvolle, wildromantische Toskana Ladinerfest in Grödnertal Lourdes – Nevers, Pilgerreise Rom

Österreich und Schweiz

7

8

Autostadt Wolfsburg Braunschweig Heidelberger Bierseminar Lüneburger Heide In Rittertracht zur Tafelrunde – Kassel Berlin - wie es nur wenige kennen Thüringer Weihnachtsmärkte und Porzellanmanufaktur Kahla

Italien und Frankreich

02.08. - 05.08. 08.09. - 09.09. 01.12. - 02.12.

Mediterranes Seenparadies: Comer See, Luganer See, Iseosee Wörthersee – Kärnten Bad Goisern – Salzkammergut Tessin - Italienische Schweiz Auf den Spuren des Bernina- und Glacier-Express All Inclusive in Tirol Wochenende in Rohrmoos Erlebnisadvent in Wels

Flugreisen

11 11

Studienreisen 15.02. - 19.02. 17.05. - 20.05.

12

14.09. - 16.09.

14 -15 13

20.09. - 23.09. 03.10. - 07.10.

16 17

Seite 18 19 20

Karneval in Venedig Auf den Spuren von Martin Luther und Thomas Münzer Auf den Spuren der Staufer in Schwaben Auf den Spuren von Adalbert Stifter Gotik und Champagner

Kreuzfahrten 22.04. - 29.04. 14.05. - 24.05. 07.07. - 17.07. 28.09. - 05.10. 24.10. - 29.10.

20

MSC Musica - Östl. Mittelmeer Costa Pacifica - Westeuropa MS Funchal: Perlen der Ostsee/ Höhepunkte des Baltikums MSC Armonia - Östl. Mittelmeer DCS Amethyst - Flusskreuzfahrt Donau „All Inclusive“

Kurzübersicht

21 21 23

Wichtige Informationen

Seite 2 - 3

22

Tagesfahrten

Seite 6 - 7

Saisoneröffnung und abschlussfahrt

Seite 8 - 9

23

Seite 24 25

Musik- und Festspielreisen

Seite 10 - 11

Rundreisen

Seite 12 - 17

Deutschland

Seite 18 - 23

Italien und Frankreich

Seite 24 - 31

Österreich und Schweiz

Seite 32 - 37

Flugreisen

Seite 38 - 39

Studienreisen

Seite 40 - 43

Kreuzfahrten

Seite 44 - 49

26 27 28 24 29 30 30 31

Seite 32 33 34 35 33 36 37 37

Seite

24.02. - 02.03. Gruppenflugreise Mallorca 09.04. - 12.04. Mit dem Frauenbund Hohenthann nach Barcelona

10

Seite

Deutschland 16.03. - 18.03. 20.04. - 22.04. 05.05. - 06.05.

11.05. - 13.05.

38 39

AGBs

Seite 50

Reiseanmeldung

Seite 51

Angebot für Vereine und Feste

Seite 52

Seite 40 41 42 41 43

Seite 44 45 46 47 48-49

5


Tagesfahrten Januar

Sonntag, 13.05.2012

Samstag, 10.03.2012

Umgeben von Wald, Feldern und kleinen Ortschaften liegt der Brombachsee mitten in Franken. Genau genommen besteht der Brombachsee aus zwei Teilen: dem „Großen Brombachsee“ und dem „Kleinen Brombachsee“. Rund um den Brombachsee haben die Gemeinden Absberg, Enderndorf, Allmannsdorf, Ramsberg und Pleinfeld für ihre Urlauber Seenzentren eingerichtet, die mit allem aufwarten, was das Herz begehrt. Anreise nach Ramsberg zum Brombachsee. Um 9:30 Uhr heißt es “Leinen los“ und Sie genießen bei einer Schiffsrundfahrt auf dem Großen Brombachsee die Landschaft, die gute Seeluft und das „Kreuzfahrtflair“. Ende der Schiffsfahrt um 11:00 Uhr. Sodann fahren wir Sie zu unserem diesjährigen Gasthaus: Ritzer´s Karpfenhof, Pleinfeld. Hier werden Sie Ihr Mittagessen in einem wunderschönen Ambiente einnehmen. Wie jedes Jahr kommt auch dieses Mal unsere „private“ Musiktruppe mit, sodass auch das Tanzbein geschwungen werden kann. Ob im Kastanienbiergarten, auf dem Erlebnisspielplatz – für jeden ist etwas dabei. Am Nachmittag bitten wir noch mal Platz zu nehmen und bei einem leckeren Stück Kuchen und einem Haferl Kaffee mit uns den Muttertag zu feiern. Nachdem wir diesen schönen Tag am Brombachsee verbracht haben, geht es dann wieder gemütlich mit unseren Reisebussen nach Hause. Wir freuen uns auf Sie!

Muttertagsfahrt zum Brombachsee

Rebecca – Das Musical im Stage Palladium Theater Stuttgart

Samstag, 14.01.2012

Circus Krone – München Der Circus ist wieder da: Die schon oft totgesagte Circuswelt ist putzmunter. Tierdressur und Artistik unter der Circuskuppel haben wieder Hochkonjunktur. Erleben Sie mit uns einen Nachmittag im Circus-Krone-Bau in München. Am 10.05.1919 wurde auf dem Marsfeld in München der erste Kronebau errichtet. Nach dem Tod von Carl Krone im Jahre 1943 wurde der Zirkus während des Zweiten Weltkrieges zerstört. Erst nach dem Krieg wurde er durch Frieda Sembach-Krone und Carl Sembach wieder mit festem Sitz in München aufgebaut. 1949 erweiterte der Zirkus seine Reichweite, indem er wieder Gastspiele in anderen Städten anbot. 1962 wurde dann der dritte Kronebau errichtet und bis heute immer verbessert und erweitert. Nachmittagsvorstellung 15:00 Uhr Busfahrt und Eintritt: 32,- € Kinder bis einschl. 12 Jahre Busfahrt und Eintritt:

März

25,- €

EINE JUNGE FRAU, EIN DUNKLES GEHEIMNIS, EINE GROSSE LIEBE... Rebecca kommt nach Stuttgart! Monte Carlo im Jahr 1926: In einem mondänen Hotel lernt ein junges, schüchternes Mädchen den faszinierenden englischen Adligen Maxim de Winter kennen. Bereits nach wenigen Tagen heiraten die beiden und ziehen auf seinen Landsitz Manderley an der Küste Cornwalls. Doch das Geheimnis um den Tod Rebeccas, Maxims erster Frau, die ein Jahr zuvor auf mysteriöse Weise ums Leben gekommen war, wird zur einer Bedrohung für das gemeinsame Glück. Doch die junge Frau kämpft für ihre Liebe, die am Ende alle Widerstände überwindet. Fahrpreis inkl. Eintrittskarte: Erwachsene PK1 148,- € PK2 138,- € Kind bis 14 Jahre PK1 118,- € PK2 108,- €

PK3 118,- € PK3

88,- €

Februar

April

Samstag, 04.02.2012 und Samstag, 11.02.2012, 19:00 Uhr

Sonntag, 01.04.2012

Holiday on Ice – FESTIVAL

Das Kulturforum Traun veranstaltet auch 2012 wieder den traditionellen Ostermarkt auf Schloss Traun. Dieser Ostermarkt hat seit Anbeginn den Ruf, zu den schönsten Ostermärkten in Österreich zu zählen. Ein Frühlingshauch im Schlosshof. Schon am Eingang werden die Besucher von einem Osterhasen begrüßt. Das ganze Schlossareal ist mit Frühlingsblumen und Sträuchern besonders schön gestaltet und schafft richtig Vorfreude auf Ostern. Beim Rundgang durch die Schlossanlage kommt jeder Besucher in österliche Stimmung. Jedes Jahr sind Künstlerinnen und Künstler der internationalen Eierbörse aus ganz Österreich beim Trauner Ostermarkt. Der Besucher kann den Künstlern und Kunsthandwerkern bei diesem Ostermarkt bei der Arbeit zusehen, sich mit ihnen unterhalten und sie über verschiedene Techniken befragen. Es gibt hier auch den Bauern-Schmankerlmarkt mit vielen Köstlichkeiten zum Mitnehmen oder zum sofort Genießen. Beim Verlassen des Ostermarktes verabschiedet sich der Osterhase mit einem kleinen Geschenk.

Stars und Sternchen posieren im Blitzlichtgewitter der Fotografen auf einem spiegelglatten Roten Teppich – gleich zu Beginn von FESTIVAL ist der Name Programm. Inspiriert von den schönsten Holiday on Ice-Momenten der letzten Jahrzehnte zeigt sich die beliebteste Eisshow der Welt in ihrer neuen beeindruckenden Kulisse: Ein farbgewaltiger Wirbelwind schwebt über der Bühne und verwandelt jede Szene in ein buntes Treiben. FESTIVAL präsentiert sich verführerisch beim Maskenball in Venedig, geheimnisvoll beim Tanz der Geister und Vampire und heißblütig beim Bolero – Höhepunkt ist das futuristische Finale des gesamten Ensembles in französischen Haute Couture-Kostümen, dazu Laser Lights und ein echtes Feuerwerk. Vorstellung Fahrpreis inkl. Eintrittskarte: Erwachsene Kinder bis einschl. 15 Jahre

Leistungen:

Ostermarkt auf Schloss Traun

19:00 Uhr 59,- € 45,- €

Fahrpreis inkl. Eintrittskarte: Erwachsene Kinder bis einschl. 12 Jahre

32,- € 16,- €

• • • •

Busfahrt im modernen Reisebus Kleines Frühstück aus der Bordküche Schifffahrt auf dem Brombachsee Mittagessen im Gasthaus Ritzer´s Karpfenhof 1 Stück Kuchen und 1 Tasse Kaffee

Fahrpreis inkl. Mittagessen und Schifffahrt:

58,- €

Juni Sonntag, 17.06.2012

Bauernhofmuseum Glentleiten In reizvoller Voralpenlandschaft, zwischen Murnau und dem Kochelsee, liegt das Freilichtmuseum Glentleiten. Sie sind eingeladen zu einem abwechslungsreichen Rundgang im weitläufigen Museumsgelände mit Wald, Weideflächen und historischen Gärten. Etwa 60 Objekte, wie zum Beispiel Bauernhöfe, Mühlen, Almgelände und Werkstätten sind hier wieder aufgebaut worden. Zusammen mit ihrer vollständigen Einrichtung vermitteln sie ein lebendiges Bild von der bäuerlich geprägten Vergangenheit Oberbayerns. Rückfahrt gegen 16:00 Uhr. Fahrpreis inkl. Eintritt/Führung: Erwachsene Kinder bis einschl. 12 Jahre

27,- € 14,- €

Samstag, 30.06.2012

Wieskirche und Schloss Neuschwanstein Samstag, 25.02.2012

BEST OF MUSICAL Die BEST OF MUSICAL-Gala 2012 ist die spektakuläre neue Show des weltweit führenden Musicalunternehmens Stage Entertainment. In einer brandneuen Inszenierung geht das erfolgreiche Showkonzept, das seit 2004 bereits über 1 Million Menschen begeistert hat, Anfang 2012 wieder auf große Deutschlandtour. Stage Entertainment bietet mit BEST OF MUSICAL die absoluten Highlights der Original-Musicalproduktionen: neueste Shows wie SISTER ACT und die Stage Entertainment Eigenproduktion HINTERM HORIZONT mit den Hits von Udo Lindenberg, ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK, Erfolgsproduktionen wie Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN und TARZAN, große Klassiker wie TANZ DER VAMPIRE und viele weitere Shows stehen auf dem Programm. BEST OF MUSICAL-Gala 2012 präsentiert sich in den bekanntesten Arenen des Landes in 12 großen Städten. Das Original von Stage Entertainment mit den größten Stars der Branche kommt direkt vor Ihre Haustür. Abfahrt in Rottenburg: Beginn der Vorstellung: Fahrpreis inkl. Eintrittskarte: pro Erwachsene PK1 115,- € PK2 105,- € pro Kind bis einschl. 14 Jahren PK1 90,- € PK2 80,- €

6

17:30 Uhr 20:00 Uhr

Mai Dienstag, 01.05.2012

Auto und Technik Museum Sinsheim Das Museum hat mehr als 3.000 Ausstellungsstücke auf einer Fläche von über 50.000 qm, d.h. Hallen- und Freiluftausstellung. Es zieht mehr als eine Million Besucher im Jahr an. Im Auto und Technik Museum Sinsheim erleben Sie das Abenteuer Technik in einer einzigartigen Form - aufregend, spannend und immer unterhaltsam. Oldtimer, Sportwagen, Flugzeuge, Europas größte Formel-1 Ausstellung, Motorräder, Nutzfahrzeuge, Lokomotiven - an jeder Ecke gibt es etwas Neues zu entdecken. Eine originale CONCORDE der Air France und eine russische Tupolev TU-144 sind für Besucher von innen begehbar! Diese Tagesfahrt ist sicherlich ein Erlebnis für Eltern und Kinder. Fahrpreis inkl. Eintrittskarte: Erwachsene Kinder 6 - 14 Jahre Kinder bis 5 Jahre

38,50 € 31,00 € 24,50 €

Anreise München – Weilheim – Schongau zur Wieskirche. Um 9:00 Uhr Weißwurstfrühstück im Gasthof Moser. Besichtigung der Wieskirche. Aufenthalt bis 11:00 Uhr. Weiterfahrt nach Füssen, Möglichkeit zum Mittagessen. 14:00 Uhr Führung im Schloss Neuschwanstein. 18:00 Uhr Rückfahrt mit Aufenthalt zum Abendessen. Wieskirche - „Ein Stück Himmel auf Erden“. 6 Jahre dauerte die Renovierung, nun erstrahlt die Wieskirche wieder im neuen Glanz. Sie stellt eine der großen Sehenswürdigkeiten Oberbayerns dar und gilt als Hauptwerk des deutschen Rokokos. Ein Kunstwerk, in dem Malerei, Stuckatur und Plastik mit der schwingenden und ornamental aufgelösten Architektur zu einem großen festlichmystischen Akkord zusammenklingen. Schloss Neuschwanstein ist das Märchenschloss König Ludwigs II., erbaut von 1845 bis 1886. Bei einer Führung im Schloss erleben Sie die herrlichen Schnitzereien und die reiche Ausstattung. Von außen ist das Schloss sehr ähnlich mit der Wartburg in Thüringen. Fahrpreis inkl. Eintritt Schloss Neuschwanstein: Erwachsene 32,- € Kinder in Begleitung der Eltern bis 18 Jahre 15,- €

Unsere neue Hotline (0 87 81 ) 2 00 64 - 0


Juli

September

Samstag, 21.07.2012

Samstag, 08.09.2012

3-Pässe-Fahrt

November

Eger (Cheb)

Anreise nach Berwang und Weiterfahrt ins Namlostal – ein enges Tal, das sich langsam öffnet und den Blick auf bewaldete Berghöhen, weidende Pferde und kleine Örtchen preisgibt. Aufenthalt in Elbigenalp für die Besichtigung der Schnitzarbeiten der hiesigen Schnitzschule. Weiterfahrt nach Steeg zur Besichtigung der Naturkäserei bei Familie Sojer, der einzigen Käserei im Lechtal. Etwa 900.000 Liter im Jahr werden hier verarbeitet, es wird reiner Naturkäse aus Heumilch hergestellt. Sie haben Gelegenheit, in der Milchstube oder auf der Terrasse ein Glas Milch zu verkosten, und Zeit für den Einkauf dieser wirklich ausgezeichneten Käsesorte. Die Weiterfahrt erfolgt über den Arlbergpass nach Lech am Arlberg. Hier ist ein Aufenthalt für die Mittagspause. Bewundern Sie die einmalige Seilbahnstation, die gar nicht wie eine Bergstation aussieht, eher wie ein Kunstwerk in einer gläsernen Haube. Über den Flexenpass erreichen Sie St. Christoph und besuchen dort die bekannte Bruderschaftskapelle. Der nächste Aufenthalt ist St. Anton am Arlberg, ein bekannten Wintersportort. Nicht nur im Winter, auch im Sommer bietet das Bergdorf inmitten einer gigantischen Gipfelwelt alles, was einen erholsamen Urlaub ausmacht. Bei der Rückfahrt überqueren wir noch einen weiteren Pass, den Fernpass. Im Raum München Aufenthalt zum Abendessen. Fahrpreis Erwachsene Fahrpreis Kinder bis 12 Jahre

Tagesfahrten

Abfahrt 7:00 Uhr und Anreise nach Eger, das bekannt ist für die Möglichkeit, günstige Einkäufe zu tätigen. Aber die Stadt hat auch viel Tradition und viele Sehenswürdigkeiten, die bei einem Rundgang zu bewundern sind. Der Markplatz, die Häuserfassaden rings um den Marktplatz, das Stöckl, die St. Nikolaus-Kirche, die Kaiserburg, der Schwarze Turm, die Klarakirche, zwei Marktbrunnen und vieles mehr. Dies werden Sie alles bei einer Stadtführung durch Eger kennen lernen. Aufenthalt bis 17:00 Uhr. Fahrpreis inkl. Stadtführung: Erwachsene Kinder bis 12 Jahre

31,- € 16,- €

Diese Alm liegt mitten in der Umgebung einer herrlichen Wiesenlandschaft mit traumhaftem Rundblick auf die umliegende Bergwelt. Ein Spaziergang auf schönen Wegen rings um die Alm bietet sich an. Essen Sie in der Gröbl Alm zu Mittag und versäumen Sie nicht, zum Kaffee die größten und tollsten Windbeutel, die Sie je gesehen haben, zu bestellen. Ca 14:00 Uhr Fahrt nach Mittenwald. Bei einem Rundgang durch den Ort sehen Sie die herrlich bemalten Hausfassaden. Des Weiteren feiert Mittenwald wieder vom 04. bis zum 12. August 2012 den Bozner Markt. In dieser Woche wird die Historie wieder lebendig werden. Marktstände, Faktoreien und Weinschänken, Handwerker, Kauf- und Edelleute, Theaterszenen und musikalische Darbietungen sorgen für das richtige Ambiente. Mittenwald lädt seine Gäste ganz herzlich zum Mitfeiern ein. Mit dem Bozner Markt blickt Mittenwald alle 5 Jahre auf eine Zeit zurück, die den Ort bis zur heutigen Zeit geprägt hat. Auf eine Zeit des Bozner Marktes, der in den Jahren 1487 bis 1679 dem Ort zu einer Entwicklung verhalf, dessen Vielfalt und Bekanntheit noch heute davon Zeugnis ablegen. Es war die erste große Blütezeit Mittenwalds, die dem Ort über lange Zeit hinweg Ansehen und Wohlstand einbrachte. Fahrpreis Erwachsene Fahrpreis Kinder bis 12 Jahre

22,- € 11,- €

Sonntag, 19.08.2012

Altöttinger Christkindlmarkt

Samstag, 22.09.2012

Knödeltisch in St. Johann Hochgenüsse in der Heimat des Knödels. Seit mehr als einem viertel Jahrhundert liegt die Hochburg des Tiroler Knödels nun am Fuße des wilden Kaisers. Am 22.09.2012 köcheln, dampfen, brutzeln und schmoren die 18 Festwirte wieder verschiedenste Knödelkreationen für Alpengourmets und Knödelfans aus aller Welt. Die St. Johanner „Speckbacherstraße“ verwandelt sich in den längsten Knödeltisch und begeistert mit seinen 300 Metern und den über 25.000 Knödeln in 23 verschiedenen Geschmacksrichtungen Jung und Alt aus der ganzen Welt. Zahlreiche Wirte und Musikgruppen sorgen für gute Unterhaltung bis in die Abendstunden. Ankunft am Mittag, ab ca. 13:00 Uhr marschieren die ersten Festwirte ein und eröffnen das 31. Knödelfest. Von leicht bis herzhaft und von süß bis scharf servieren die Wirte direkt aus den dampfenden Kochstellen ihre Knödelkreationen. Begleitet wird das beliebte Spektakel von Trachten- und Musikgruppen. Busfahrt inkl. Eintritt: Erwachsene Kinder bis 12 Jahre

30,- € 15,- €

Samstag, 29.09.2012

Erlebnisfahrt mit dem Kristallschiff Schlögener Donauschlinge – Barockstrasse

Für Einheimische oder Gäste, die Region um Starnberg - „das Mekka im Süden“ - zwischen München und den Bergen ist Idylle pur. Tauchen Sie ein in Freizeit und Erholung abseits des Mainstreams. Deutschlands schönste Natur und Seen-Landschaft wird Sie begeistern! Starnberg am See ist das heutige Ziel. Der Starnberger See ist der zweitgrößte See Bayerns und ist eng mit dem Schicksal des Märchen-Königs Ludwig II. verbunden. Prunkvolle Schlösser und Villen an seinem Ufer erinnern noch heute an diese Zeit und prägen das Erscheinungsbild des Sees. Bei der Großen Rundfahrt werden Sie den Starnberger See und die Sehenswürdigkeiten von Nahem erleben. Die Große Rundfahrt kann zweimal und die südliche bzw. nördliche Rundfahrt kann einmal unterbrochen werden. Möglichkeit auf dem Schiff eine Mahlzeit einzunehmen. Gegen späten Nachmittag machen wir uns auf den Heimweg. Unterwegs wird in einem Lokal im Raum München zur Vesper eingekehrt. Reisepreis inkl. Schifffahrt: Erwachsene Kinder bis 12 Jahre

Fahrpreis inkl. Schifffahrt: Erwachsene Kinder bis 12 Jahre

37,- € 26,- €

22,- € 11,- €

Sonntag, 02.12.2012

Auf dieser Erlebnisfahrt werden Sie von der Magie des Wassers verzaubert! In dem einzigartigen Kristallschiff erleben Sie die faszinierende Welt der Nixe Isa in einem glitzernden Traum aus Wasser und Kristall! Lassen Sie sich von einmaligen Attraktionen an Bord begeistern, wie z.B. Kristallwasserspielen, Neptuns Reich, einem Wassertheater und weiteren Kristall- und Wassersehenswürdigkeiten. Abfahrt in Passau um 10:30 Uhr, Ankunft in Obernzell um 11:30 Uhr. In nur 30 Minuten Fahrtzeit sind wir an der „Schlögener Donauschlinge“. Mittagessen in einem Hotel direkt an der Donauschlinge (bei schönem Wetter auf der Terrasse mit Blick zur Donau und auf die vorbeifahrenden Schiffe). 14:00 Uhr Abfahrt an der Donauschlinge und Rückfahrt entlang der Barockstraße. Aufenthalt beim Kloster Engelhartszell, Kirchenbesichtigung und Einkaufsmöglichkeit im Klosterladen. Aufenthalt 1 1/2 Stunden. Von hier aus entlang der Barockstraße zum Haslinger Hof. Aufenthalt nach Absprache.

Starnberger See

Die Leonhardifahrt oder der Leonhardiritt ist eine Prozession zu Pferde, die zum Brauchtum in Altbayern und Österreich zählt. Sie findet zu Ehren des heiligen Leonhard von Limoges (6. Jahrhundert) an seinem Gedenktag, dem 6. November, statt. Schon in den frühen Morgenstunden ziehen von Nah und Fern die Vierergespanne mit den prächtig geschmückten Wagen Richtung Bad Tölz. Um 9:00 Uhr setzt sich dann der Zug unter dem Geläute der Kirchenglocken in Bewegung. Nach dem feierlichen Gottesdienst wird von den Gespannen und den Reitern die Leonhardikapelle zweimal umfahren, dann geht es wieder zurück nach Bad Tölz. Rückfahrt erfolgt um 16:00 Uhr.

Dezember

August Gröbl-Alm und Mittenwald/Bozner Markt

Leonhardifahrt in Bad Tölz

Fahrpreis Erwachsene Fahrpreis Kinder bis 12 Jahre

38,- € 19,- €

Sonntag, 05.08.2012

Dienstag, 06.11.2012

In der Vorweihnachtszeit vermittelt die oberbayerische Wallfahrtsstadt eine einzigartig heimelige Atmosphäre, die in besonderer Weise auf das „schönste Fest des Jahres“ einstimmt. Der weitläufige, von prächtigen Barockgebäuden gesäumte Platz – in seiner Mitte die kleine Gnadenkapelle – beherbergt seit Jahrzehnten einen der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands. Der Altöttinger Christkindlmarkt hat ein originelles Sortiment handwerklicher und kunsthandwerklicher Produkte und nicht zuletzt eine große Auswahl regionaler kulinarischer Spezialitäten. Auf der Marktbühne gibt es täglich um 17:00 Uhr und um 19:00 Uhr adventliche Musik mit Bläser-Ensembles und Chören, am Wochenende zusätzlich um 14:00 Uhr. Der Heilige Nikolaus ist jeden Tag um 17:00 Uhr da. Besondere Weihnachtskrippen befinden sich in der Basilika St. Anna, in der Stiftspfarrkirche und in St. Michael und eine lebensgroße Bretterkrippe am Basilikavorplatz, die Mechanische Krippe und die Stadtkrippe. Fahrpreis Erwachsene Fahrpreis Kinder bis 12 Jahre

19,- € 10,- €

Samstag, 15.12.2012

Weihnachtsmarkt auf Schloss Guteneck bei Nabburg/Oberpfalz Auf dem wunderschönen Schloss Guteneck findet ein historischer, romantischer Weihnachtsmarkt statt. Lassen Sie sich verzaubern und entführen in die Zeit des Mittelalters. Buntes Markttreiben mit alter Handwerkskunst wie Scherenschleifer (bringen Sie Ihre Scheren und Messer gleich mit!), Schmied, Filzer, Spinnerei, Glasbläser, Glasmalerei, Brotbäckerei, Schuhmacher, Körberei, Dattelschlepper, Bürstenmacher, Lampenhaus und vielem mehr. Fahrpreis inkl. Eintritt: Erwachsene Kinder bis 12 Jahre

28,- € 14,- €

Sonntag, 16.12.2012

Hellbrunner Weihnachtsmarkt Der für seine stimmungsvollen Momente bekannte Salzburger Advent zieht auch 2012 wieder am wohl bezauberndsten Ort der Mozartstadt ein – vor die überwältigende Kulisse des manuristischen Lustschlosses Hellbrunn. Lassen Sie sich verwöhnen mit Adventskaffee, feinen Mehlspeisen, Glühwein und Punsch, heißen Maronen, deftigen Bauernschmankerl und vielem mehr. Über 50 festlich geschmückte Weihnachtsbuden, eine Krippenausstellung, eine lebende Krippe, ein Streichelzoo, der stimmungsvolle Adventskalender an der Fassade des Schlosses und noch einiges mehr erwartet Sie. Fahrpreis Erwachsene Fahrpreis Kinder bis 12 Jahre

25,- € 13,- €

38,- € 19,- €

7


Saisoneröffnung Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • kleines Frühstück am Anreisetag aus der Bordküche des Reisebusses • 2 x Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet • 1 x Abendessen im Rahmen der Halbpension • 1x kalt/warmes Gala-Buffet • 1 kleines Willkommenspräsent • 1 x Gala-Abend • 2 x Stadtrundfahrt • 1x Schlossführung • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt Termin: Freitag 20.04. – Sonntag 22.04.2012 Reisepreis: 268,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 20,- € Unterkunft: Ein wunderbares, ausgezeichnetes 4-Sterne-Hotel. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Radio, Farb-TV, Minibar und Telefon ausgestattet..

3 Tage Saisoneröffnungsfahrt „ins Blaue“ - Frühlingsfest Dieses Jahr überraschen wir Sie mit einer Saisoneröffnungsfahrt „ins Blaue“. Sie werden 3 Tage mit vielen schönen, interessanten Städten und Sehenswürdigkeiten, sowie Unterhaltung erleben. Kommen Sie mit und genießen Sie mit uns das Leben! Ihr 4-Sterne-Hotel erwartet Sie: zentral aber ruhig gelegen und mit allen Annehmlichkeiten, die Sie sich vorstellen können. Feiern Sie mit uns und mit vielen bekannten Persönlichkeiten aus der Volksmusik. 1. Tag: Anreise ins Blaue Abfahrt am Vormittag. Unterwegs machen wir einen Stopp um ein kleines Frühstück aus der Bordküche unseres Busses zu uns zu nehmen. Gut gestärkt fahren wir Sie dann zu unserem Bestimmungsort „ins Blaue“. Auf der Fahrt werden wir eine Verlosung mit attraktiven Preisen mit Ihnen machen. Im traumhaften 4-SterneHotel angekommen erwartet Sie ein kleines Willkommenspräsent. Nach der Zimmerverteilung haben Sie ein wenig Zeit zur freien Verfügung um sich im Hotel und Ort ein wenig umzusehen. Zum Abend treffen wir uns wieder im Hotel um dort ein leckeres Essen in Buffetform einzunehmen. 2. Tag: Stadtrundfahrt – Schlossbesuch – Galaabend (Frühlingsfest) Nach einem ausgiebigen Frühstücksbuffet werden Sie bei einer Stadtrundfahrt die „bunte Stadt“ kennen lernen, die besonders durch ihre malerischen Bauten sowie Bau- und Kunstdenkmäler entzückt. Heute werden Sie auch ein Schloss besuchen und dinieren wie ein Fürst bzw. Fürstin. Sie haben hier die Möglichkeit ein Mittagessen im Schloss-Café einzunehmen. Wenn Sie möchten, können Sie einen kleinen Sparziergang (zu Fuß ca. eine halbe Stunde) zu einem Ort mit herrlichem Panoramarundblick unternehmen. Am Nachmittag geht es zurück zum Hotel. Hier haben Sie wiederum Zeit zur freien Verfügung. Den Abend läuten wir mit einem Gala-Buffet im Hotel ein. Nachdem Sie schon in Gala-Stimmung sind, werden wir Sie in den Festsaal des Hotels entführen und einen wunderbaren, stimmungsreichen Gala-Abend mit vielen bekannten Persönlichkeiten der Volksmusik genießen.

8

3. Tag: Rückreise – Stadtrundfahrt - Heimreise Ausgeschlafen und gestärkt vom reichhaltigen Frühstücksbuffet werden Sie Ihr schönes 4-Sterne-Hotel verlassen und Richtung Heimat fahren. Doch auf dieser Reise werden Sie nicht direkt nach Hause fahren, sondern dürfen bei einer Stadtrundfahrt noch eine große, sehr bekannte Stadt kennen lernen. Hier haben Sie die Möglichkeit zum Mittagessen oder ein wenig zum Shoppen zu gehen. Am späten Nachmittag werden wir uns dann endgültig mit vielen neuen Eindrücken auf den Weg gen Heimat machen.


Saisonabschluss

3 Tage Saisonabschlussfahrt „Herbsttraum“ Die Südtiroler Weinstraße (ital. Strada del Vino dell‘Alto Adige) wurde 1964 gegründet und ist eine der ältesten Weinstraßen Italiens. Mit 4.250 Hektar Rebflächen – von insgesamt 5.114 in ganz Südtirol – repräsentiert die Südtiroler Weinstraße 84 Prozent der Südtiroler Weinberge und der Weinwirtschaft Südtirols. Der Weinbau prägt die Landschaft, die Teile der Talebene, der Hügel und Berghänge umfasst. Rund 65 Prozent der angebauten Sorten sind Rotweine, 35 Prozent Weißweine. Die Südtiroler Weinstraße beginnt in Nals und zieht sich über Bozen durch das Überetsch und Unterland bis nach Salurn. An der Weinstraße liegen die Gemeinden Nals, Terlan, Andrian, Eppan, Kaltern, Tramin, Kurtatsch, Margreid, Kutinig, Auer, Montan, Neumarkt, Pfatten,Salurn sowie die Landeshauptstadt Bozen.

1. Tag: Anreise – Hotel in Leifers – Kennenlernen der Umgebung Unsere Fahrt bringt uns durch die Alpen über den Brenner zum schönen Kalterer See. Vorher werden Sie unterwegs ein kleines Frühstück aus der Bordküche unseres Reisebusses serviert bekommen. Kaltern an der Weintrasse ist unser Mittagsziel. Die Rebenlandschaft rund um Kaltern ist eine sanfte Einladung sich dem Süden zu nähern. Weinberge so weit das Auge reicht. Zypressen, Lorbeer- und Olivenbäume fügen sich ins Bild. Die Luft ist von mediterranem Flair erfüllt. Historische Herrschaftshäuser im Überetscher Baustil bestimmen das Dorfbild von Kaltern. Typische Details verraten die südliche Architektur. Sich auf dem Marktplatz ganz der Ferienstimmung hinzugeben, ist Teil des südlichen Lebens. Herzstück dieser Gegend ist der Kalterer See. Als wärmster Badesee der Alpen ist er von April bis Oktober ein beliebter Anziehungspunkt. Am südlichen Ufer sind seltene Vogelarten beheimatet, hoch über dem Kalterer See thront die Ruine Leuchtenburg. Hier gönnen wir uns eine Pause um Mittag zu essen und uns bei einem Spaziergang Kalterns Sehenswürdigkeiten anzuschauen. Am späten Nachmittag kommen wir in Leifers, unserem Zielort an. Das Hotel heißt Sie willkommen mit einem kleinen Präsent und einem Begrüßungstrunk. Es erfolgt die Zimmerverteilung. Beim Abendessen werden wir den Tag gemütlich ausklingen lassen. 2. Tag: Meran - Vinschgau – Weinprobe im Schloss Rametz – Gala Abend Nach einem ausgiebigen Frühstück werden wir um 9:30 Uhr nach Meran über den Tschöggelberg mit Tiefblicken nach Meran und dem Vinschgau fahren. Das Meraner Land erwartet Sie mit einer Mischung aus

mediterranem Flair und einer intakten Berglandschaft, ergänzt von einem vielfältigen kulturellen Angebot. Die Umgebung der Kurstadt Meran ist abwechslungsreich. Dank dem milden Klima gedeihen hier Palmen, Zypressen, Weinreben und auch Olivenbäume. Und auch die Stadt selbst zeigt sich mit vielen Facetten: Als Kulturstadt mit Film, Theater, Musik und Ausstellungen, die sich durch das gesamte Jahr ziehen. Genießen Sie in diesem wunderschönen Flair Merans ein Mittagessen in einer der schönen Gaststätten. Am Nachmittag begrüßt Sie Schloss Rametz in seinem historischen Gewölbekeller zur Weinprobe. Das Weingut befindet sich auf einem Moränenhügel, auf dem der Weinbau durch die wasserdurchlässigen Böden und der Großlage des Meraner Beckens ideale Voraussetzungen findet. In diesem herrscht ein mediterranes Klima, da es im Norden durch die Texelgruppe, mit ihren bis zu 3300 hohen Bergen, gegen raue Nordwinde geschützt ist und sich gegen den sonnigen Süden hin öffnet. Zum Abend serviert Ihnen das Hotel Ihr Abendessen. Gut gestärkt erleben Sie nun in Ihrem Hotel das Highlight dieser Reise: Großer Gala-Abend mit Vincent & Fernando (Grand Prix Sieger).

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück aus der Bordküche unseres Reisebusses • 2 x Übernachtung • 2 x reichhaltiges Frühstücksbuffet • 2 x Abendmenü: 2 Vorspeisen zur Auswahl, 1 Hauptgericht mit Beilagen und Salat, 1 Dessert-Buffet • 1 x Gala-Abend mit Vincent & Fernando (im Hotel) • 1 x Weinprobe Schloss Rametz • 1 x Tagesreiseleitung nach Meran • Eintritt Schloss Trauttmansdorff • 1 x Begrüßungstrunk und kleines Willkommenspräsent • Reiserücktrittsversicherung mit Selbstbehalt Termin: Sonntag 21.10. – Dienstag 23.10.2012 Reisepreis: 238,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 32,- € Unterkunft: Hotel Ideal Park, 4-Sterne, Leifers Alle Zimmer mit TV, Telefon, Dusche, WC. Das Hotel verfügt über ein Erlebnishallenbad, Sauna, Sonne-Dach-Terrasse. Bustiefgarage

3. Tag: Meran – Gärten von Trauttmansdorff - Heimreise Frühstück bis 9:00 Uhr. Danach werden wir Sie am Vormittag ins schöne Meran bringen. Meran hat schon was. War die Stadt vor einigen Jahren noch ein wenig als langweiliges Nest verschrien, gilt sie heute als quirliger Mittelpunkt der Südtiroler Wellness- und Spa-Szene. Im Tal von Obst- und Weingärten umgeben, weiter oben von den Gipfeln der Texelgruppe geschützt, ist Meran ein außergewöhnliches Beispiel für die Symbiose von mediterranem Flair und alpiner Herzlichkeit. Hier steht die Gelateria gleich neben dem zünftigen Tiroler Speckstandl, moderne Architektur à la Matteo Thun reiht sich nahtlos an das altehrwürdige Kurhaus und Gucci befindet sich vis-à-vis von Südtiroler Traditionsboutiquen. Nachher können Sie die Gärten von Schloss Trauttmansdorff bewundern und genießen. Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff begeistern durch ihre außergewöhnliche Vielfalt. Das beliebteste Ausflugsziel Südtirols, am östlichen Stadtrand von Meran gelegen, versammelt mehr als 80 bunte Gartenlandschaften aus aller Welt auf einer Fläche von 12 ha. Am Nachmittag treten wir die Heimreise an.

9


Musik- und Festspielreisen exklusiv

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück aus der Bordküche am Anreisetag • 1 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet • ca. 2-stündige Stadtführung in Verona • 1 x Opernkarte Sektor D/E • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt

2 Tage

Termin: Samstag 23.06. – Sonntag 24.06.2012 Reisepreis: 198,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 26,- € Aufpreise: Gradinata numerata lat. (Nummerierter Seitenplatz): Gradinata numerata (Nummerierter Rangplatz): Poltrona numerata (2. Platz): Poltronissima numerata (1. Parkett): Poltronissima “Gold” (1. Parkett “Gold”):

69,- € 94,- € 122,- € 172,- € 209,- €

Unterkunft Hotel Holiday Inn Congress Center, 3-Sterne, in Verona/San Martino. Das Hotel liegt etwa 10 Autominuten vom Stadtzentrum Verona entfernt. Die Zimmer verfügen alle über Bad/Dusche und WC, Föhn, TV, Telefon, Internetzugang, Safe, Klimaanlage, Minibar und Schreibtisch.

Verona und „AIDA“ in der Arena di Verona Ein Stück Himmel auf Erden, eine einmalige Atmosphäre. Eine reizvolle Spannung. Aufwendig inszenierte Aufführungen auf einer gewaltigen Bühne, prächtige Kulissen und Kostüme, Arien – wo einst Gladiatoren um ihr Leben kämpften, gewaltige Stimmen, ein außergewöhnlicher und beeindruckender Kunstgenuss, ein musikalisches Vergnügen bei Pizza und Panini, Tradition und Moderne, großartige Opern der bedeutenden italienischen Komponisten Verdi, Puccini und Bizet – gepaart mit leuchtenden Sternen in lauen Sommernächten – all das erwartet Sie in der Arena di Verona, der weltweit größten Opernbühne unter freiem Himmel. Warum träumen, wenn man dabei sein kann? Lassen Sie sich zu einem faszinierenden Opernerlebnis entführen!

2. Tag: Stadtführung Verona – Heimreise Nach dem Frühstücksbuffet erwartet Sie eine örtliche Reiseleitung für eine zweistündige Stadtführung in Verona. Sie sehen bekannte Plätze, prunkvolle Kirchen und wunderschöne Palazzi. Anschließend treten Sie die Heimreise an.

1. Tag: Anreise – Besuch der Oper „AIDA“ Anreise über Innsbruck – Brenner durch Südtirol direkt nach Verona. Nach der Ankunft im Hotel Zimmerverteilung und Zeit zur freien Verfügung. Um 19:00 Uhr ist der Einlass zur antiken Arena. Beginn der Aufführung um ca. 21:00 Uhr. Nach der Vorstellung Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung.

Musik- und Festspielreisen exklusiv

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück aus der Bordküche am Anreisetag • 1 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet • ca. 2-stündige Stadtführung in Verona • 1 x Opernkarte Sektor D/E • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt

2 Tage

Termin: Samstag 14.07. – Sonntag 15.07.2012 Reisepreis: 198,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 22,- € Aufpreise: Gradinata numerata lat. (Nummerierter Seitenplatz): Gradinata numerata (Nummerierter Rangplatz): Poltrona numerata (2. Platz): Poltronissima numerata (1. Parkett): Poltronissima “Gold” (1. Parkett “Gold”):

49,- € 65,- € 86,- € 122,- € 147,- €

Unterkunft Hotel Holiday Inn Congress Center, 3-Sterne, in Verona/San Martino. Das Hotel liegt etwa 10 Autominuten vom Stadtzentrum Verona entfernt. Die Zimmer verfügen alle über Bad/Dusche und WC, Föhn, TV, Telefon, Internetzugang, Safe, Klimaanlage, Minibar und Schreibtisch.

10

Verona und „Romeo und Julia“ Ein Stück Himmel auf Erden, eine einmalige Atmosphäre. Eine reizvolle Spannung. Aufwendig inszenierte Aufführungen auf einer gewaltigen Bühne, prächtige Kulissen und Kostüme, Arien – wo einst Gladiatoren um ihr Leben kämpften, gewaltige Stimmen, ein außergewöhnlicher und beeindruckender Kunstgenuss, ein musikalisches Vergnügen bei Pizza und Panini, Tradition und Moderne, großartige Opern der bedeutenden italienischen Komponisten Verdi, Puccini und Bizet – gepaart mit leuchtenden Sternen in lauen Sommernächten – all das erwartet Sie in der Arena di Verona, der weltweit größten Opernbühne unter freiem Himmel. Warum träumen, wenn man dabei sein kann? Lassen Sie sich zu einem faszinierenden Opernerlebnis entführen! 1. Tag: Anreise – Besuch der Oper „Romeo und Julia“ Anreise über Innsbruck – Brenner durch Südtirol direkt nach Verona. Nach der Ankunft im Hotel Zimmerverteilung und Zeit zur freien Verfügung. Um 19:00 Uhr ist der Einlass zur antiken Arena. Beginn der Aufführung um ca. 21:00 Uhr. Nach der Vorstellung Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung.

2. Tag: Stadtführung Verona – Heimreise Nach dem Frühstücksbuffet erwartet Sie eine örtliche Reiseleitung für eine zweistündige Stadtführung in Verona. Sie sehen bekannte Plätze, prunkvolle Kirchen und wunderschöne Palazzi. Anschließend treten Sie die Heimreise an.


Musik- und Festspielreisen

3 Tage Mit der Stadtkapelle zur Steirischen Apfelstraße Mit der Stadtkapelle Rottenburg die Steirische Apfelstraße entlang. Die Steiermark ist mit einer besonderen landschaftlichen Vielfalt gesegnet. Weinberge und Obstplantagen im Süden, mächtige Gebirge und Gletscher im Norden und ein riesiger Waldgürtel, der sich quer durch das Land zieht. Die Landeshauptstadt Graz ist eine mit Leben erfüllte historische Stadt.

3. Tag: Rückfahrt mit Aufenthalt in Piber und Bärnbach Genießen Sie das Frühstücksbuffet vor der Abfahrt um 9.00 Uhr. Es folgt ein Aufenthalt in Piber bei den berühmten Lippizaner Pferden der Wiener Hofreitschule, die hier aufwachsen und sich nach getaner Arbeit hier auch wieder zur Ruhe setzen. Nach der Führung durch das Gestüt machen Sie noch einen Abstecher zur Hundertwasserkirche in Bärnbach. Heimreise.

1. Tag: Anreise und Stadtbesichtigung in Graz Über die Autobahn – Passau – Wels nach Graz. Nach der Ankunft Stadtrundfahrt und Rundgang mit Guide. Fahrt zum Hotel. Hier erfolgt die Zimmerverteilung und das Abendessen.

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück aus der Bordküche am Anreisetag • 2 x Übernachtung • 2 x Frühstücksbuffet • 1 x Abendessen im Rahmen der Halbpension • 1 x Steirisches Bauernbuffet • 1 x ca. 2 Std. Stadtführung in Graz • 1 x ganztägige Reiseleitung Steirische Apfelstraße • 1 x Führung bei einem Apfelbauern mit Verkostung • 1 x Eintritt und Führung Schloss Herberstein • 1 x Führung und Eintritt Bundesgestüt Piber • 1 x Eintritt Hundertwasserkirche • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt Termin: Freitag 24.08. – Sonntag 26.08.2012 Reisepreis: 398,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 64,- € Unterkunft: Austria Trend Hotel Europa Hinter der schlichten Fassade des Hotels Europa verbirgt sich ein Haus mit modernem Design und der unvergleichlichen, herzlichen österreichischen Gastlichkeit. Mit seiner zentralen Lage und den Annehmlichkeiten eines 4-Sterne-Hotels schafft es optimale Voraussetzungen für einen unvergesslichen Aufenthalt in der steirischen Landeshauptstadt Graz.

2. Tag: Steirische Apfelstraße Um 9:00 Uhr nach dem Frühstücksbuffet Abfahrt zur Rundfahrt durch die steirische Apfelstraße. Sie fahren entlang endloser Apfelplantagen und haben eine Führung bei einem Apfelbauern mit Verkostung von Apfelprodukten. Außerdem besichtigen Sie das Schloss Heberstein. Rückkehr zum Hotel in Graz. Hier erwartet Sie am Abend ein steirisches Bauernbuffet und steirische Volksmusik sorgt für eine sicherlich ausgelassene Stimmung.

Musik- und Festspielreisen

2 Tage Kastelruther Spatzen und Törggelen Beim Kastelruther Spatzenfest gehört Kastelruth ein kleiner Ort am Fuße der Seiser Alm - den Fans. Hautnah kann man hier die Spatzen erleben, inmitten einer idyllischen Landschaft der Heimat der Musiker.

1. Tag: Anreise nach Südtirol Wir fahren am frühen Vormittag los und bringen Sie

Richtung Bozen – Südtirol. Unterwegs wird ihnen ein kleines Frühstück aus der Bordküche unseres Reisebusses bei einer Pause serviert. Weiterfahrt nach Kastelruth zum Spatzenfest. Hier können Sie die Musik, die Atmosphäre und die Spatzen genießen. Zeit zur freien Verfügung. Am Abend gemütliches Beisammensein bei einem Törggelen im Rahmen der Halbpension in Ihrem Hotel. 2. Tag: Ritten – Erdpyramiden – Heimreise Nach einem ausgiebigen Frühstücksbuffet im Hotel werden wir Sie mit dem Bus nach Klobenstein zum Ritten bringen. Der Ritten ist ein sonniges Halbplateau, das oberhalb von Bozen zwischen den Flüssen Eisack und Talfer im Herzen Südtirols liegt. Nördlich der Landshauptstadt Bozen und auf einer Höhe von durchschnittlich 1.000 m über dem Meeresspiegel gelegen, finden Sie das schönste Panorama auf die Dolomiten (Unesco Weltnaturerbe). Die Rittner Erdpyramiden sind die höchsten und formschönsten in Europa. Die Erdsäulen ragen bis zu einer Höhe von 30m aus dem Boden. Hier werden Sie bei einer atemberaubenden Aussicht Ihr Mittagessen genießen können. Gut gestärkt und erholt treten wir gut gelaunt die Rückreise an.

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück aus der Bordküche am Anreisetag • Begrüßungsgetränk und kleines Willkommenspräsent • 1x Törggele-Abend im Hotel am Anreisetag • 1x Übernachtung mit Frühstücksbuffet • 1x Eintrittskarte im Block B zum Konzert der Kastelruther Spatzen in Kastelruth • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt Termin: Samstag 13.10. – Sonntag 14.10.2012 Reisepreis: 215,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 12,- € Unterkunft: Unterbringung in einem guten, familiengeführten 3-Sterne-Hotel im Raum Pustertal, Eisacktal und Seitentäler. Alle Zimmer mit Bad/Dusche, WC, TV.

11


Rundreisen Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Maut-, Park- und Straßengebühren • 10 x Übernachtung in Mittelklassehotels • 10 x Frühstück • 10 x Abendessen • Alle Zimmer mit Bad oder Du/WC • Lokale, deutsch sprechende Reiseleitung in Pamplona, Burgos und Santiago de Compostela • Deutsch sprechende Reiseleitung lt. Reiseverlauf vom 4. – 9. Tag • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt • Eintritte vor Ort zahlbar Termin: Sonntag 29.04. – Mittwoch 09.05.2012 Reisepreis: 1.135,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 349,- €

TOP TIPP

11 Tage Auf den Spuren des Heiligen Jakobus Pilgerreise durch Frankreich und Spanien Highlights: • Lichterprozession in Lourdes • Kathedralen von Pamplona, Burgos, Leon und Santiago de Compostela • Kloster San Marcos in Leon

Unterkünfte: Alle Unterkünfte sind ausgewählte 3-4 Sterne Hotels der Landeskategorie.

5. Tag: Burgos – León (ca. 220 km) Sie folgen dem Pilgerweg über zahlreiche malerische Dörfer nach León. León rivalisierte mit Burgos um die Vorrangstellung unter den berühmtesten Städten am Jakobsweg. Sehenswert sind die Stiftskirche San Isidoro, die Kathedrale mit herrlichen Fenstern und das Kloster San Marcos. Abendessen und Übernachtung in León. 6. Tag: León – Santiago de Compostela (ca. 355 km) Nach dem Frühstück verlassen Sie Léon und folgen wieder genau dem Verlauf des mittelalterlichen Jakobsweges. Vorbei an zahlreichen Kirchen fahren Sie über Astorga, Ponferrada (Templerburg) und Lugo, eine Stadt mit wuchtigen römischen Wehrmauern und Kathedrale, nach Santiago. Abendessen und Übernachtung in/bei Santiago de Compostela. 7. Tag: Santiago de Compostela – Aufenthalt Heute haben Sie die Möglichkeit zur Besichtigung der Kathedrale, dem Ziel aller Pilger. Santiago zählt neben Jerusalem und Rom zum bedeutendsten Wallfahrtsort der europäischen Christen. Der alte Stadtkern um die Kathedrale zeigt viele Baudenkmäler aus allen Epochen harmonisch nebeneinander. Abendessen und Übernachtung. 8. Tag: Santiago de Compostela – Gijon (ca. 325 km) Sie verlassen den Pilgerort und fahren über La Coruña (mit sehenswerter Altstadt) zur malerischen Stadt Barreiros und weiter entlang der kantabrischen Küste in den Raum Gijón. Abendessen und Übernachtung.

1. Tag: Lyon Anreise nach Frankreich zur Zwischenübernachtung im Raum Lyon. Abendessen und Übernachtung. 2. Tag: Lyon – Lourdes (ca. 705 km) Weiterfahrt durch das Tal der Rhone in den Süden. Über Montpellier und Nimes fahren Sie weiter über Toulouse in die Pyrenäen zum Wallfahrtsort Lourdes. Sie haben Gelegenheit zur Teilnahme an der Lichterprozession. Abendessen und Übernachtung. 3. Tag: Lourdes – Pamplona (ca. 290 km) Weiterfahrt nach Spanien. Pamplona, die Hauptstadt Navarras, steht mit dem Pilgerweg in enger Verbindung. Eine Plastik des Apostel Jakobus befindet sich in der Vorhalle der Kirche San Fermín. Abendessen und Übernachtung in Pamplona. 4. Tag: Pamplona – Burgos (ca. 315 km) Sie fahren weiter auf der Pilgerstraße über Estella (in der Nähe liegt das älteste Kloster Navarras mit Pilgerhospital) nach Logroño. Hier heilte der hl. Franz von Assisi auf seiner Pilgerfahrt ein Kind. Zum Dank wurde hier ein Franziskanerkloster errichtet. Weiterfahrt nach Burgos. In diese Stadt, mit ihren zahlreichen Einrichtungen zum Schutz der Pilger, mündet ein weiterer Pilgerweg aus Frankreich. Hier wurde dem Apostel in der Kathedrale eine Kapelle geweiht. Abendessen und Übernachtung in Burgos.

12

9. Tag: Gijón – Bilbao (ca. 365 km) Weiterfahrt entlang der Küste über Santander nach Bilbao. Die Stadt hat durch das Guggenheim-Museum eine große Aufwertung erhalten, es sind viele moderne Bauten entstanden. Abendessen und Übernachtung. 10. Tag: Bilbao – Tours (ca. 685 km ) Weiterfahrt über das elegante Seebad San Sebastián zur französischen Grenze. Über Bordeaux geht die Fahrt weiter in den Großraum Tours. Abendessen und Übernachtung. 11. Tag: Großraum Tours – Heimreise Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.


Rundreisen

8 Tage Rundreise Norwegen Land der Berge, Küsten und Fjorde ... und die schönste Seereise der Welt Highlights: • 1 1/2 Tage entspannte Küstenkreuzfahrt auf der Hurtigruten • Besuch von Lillehammer, Trondheim, Bergen und Oslo • Gelungene Kombination von Fjorden, Städten und atemberaubenden Landschaften Gehen Sie in Trondheim an Bord eines der legendären Postschiffe und fahren Sie entlang der norwegischen Küste nach Bergen. Begeben Sie sich hier auf die Spuren der Hanse und besuchen z. B. das malerische Bryggen. Fahren Sie über die einsamen Fjelle der Hardangervidda und beenden Sie Ihre Reise mit einem Besuch in „Europas grünster Hauptstadt“. Willkommen zu einer Reise der Superlative und voller Highlights! 1. Tag: Anreise Kiel – Fährpassage Anreise nach Kiel zur Einschiffung auf ein modernes Fährschiff der Stena Line mit dem Sie nach Göteborg übersetzen. 2. Tag: Göteborg – Lillehammer (490 km) Ankunft und Ausschiffung in Göteborg gegen 9:00 Uhr. Entlang der Küste geht es über Oslo nach Lillehammer, bekannt durch die Olympischen Winterspiele 1994. 3. Tag: Lillehammer – Trondheim (355 km) Nach dem Frühstück geht es weiter durch das sagenumwobene Gudbrandsdal und den Dovrefjell Nationalpark nach Trondheim. Der ganze Stolz der Stadt ist der Nidaros Dom. Einst über dem Grab des heiligen Olav errichtet, wurde er bald zur Krönungsstätte der norwegischen Könige.

4. Tag: Die schönste Seereise der Welt... ...ist für viele die Fahrt mit der Hurtigruten. Um 10.00 Uhr starten Sie zur Kreuzfahrt entlang der sich ständig verändernden Küstenlandschaft Norwegens. Meer, Wind und Sonne an Deck, behagliche Salons und leckere Speisen – ein Verwöhnprogramm rundum. Unterwegs machen Sie u.a. einen Abstecher in die Rosenstadt Molde und die Jugendstilstadt Alesund. Abendessen und Übernachtung an Bord. 5. Tag: Auf den Spuren der Hanse Ein geruhsamer Morgen in der Schärenwelt Norwegens. Am Nachmittag erreichen Sie die Hansestadt Bergen. Erkunden Sie die alten Holzhäuser der Deutschen Brücke (UNESCO-Kulturdenkmal) oder fahren Sie mit der Standseilbahn auf den Hausberg Fløyen. 6. Tag: Bergen und Nores (380 km) Nach dem Frühstück geht die Fahrt durch die Berge zum lieblichen Hardangerfjord. Weiter durch das Måbøtal und am Wasserfall Vøringfossen vorbei in die Hardangervidda. In Torpo können Sie einen Halt machen und die berühmte Stabkirche besichtigen. Danach geht es weiter zu Ihren Übernachtungsort Noresund. 7. Tag: Nores und Oslo Über Hønefoss erreichen Sie die grüne Metropole Norwegens mit ihrem unverwechselbaren Charme. Zusammen mit Ihrer Reiseleitung erkunden Sie die Festung Akershus, das Königliche Schloss und den bekannten Vigelandpark. Anschließend Einschiffung auf ein modernes Fährschiff der DFDS Seaways. Übernachtung an Bord.

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Maut-, Park- und Straßengebühren • Fährüberfahrt für Bus/12m und Passagiere: Kiel - Göteborg mit Stena Line • Fährüberfahrt für Bus/12m und Passagiere: Oslo – Kopenhagen mit DFDS Seaways • 2 x Übernachtung in 2-Bett-Innenkabinen mit Du/WC • 2 x Frühstück an Bord der Fähre • Fährüberfahrt für Bus/12m und Passagiere: Rødby – Puttgarden mit Scandlines • Innernorwegische Fähren lt. Programm • 4 x Übernachtung in guten Mittelklassehotels • 4 x Frühstücksbuffet • 4 x Abendessen im Hotel • 1 x Übernachtung an Bord der Hurtigruten in bestverfügbaren Doppelkabinen Du/WC (Buchung bestimmter Kabinenarten auf Hurtigruten nicht möglich) • 1 x Frühstück an Bord der Hurtigruten • 1 x Abendessen an Bord der Hurtigruten • Deutsch sprechende Reiseleitung lt. Reiseverlauf vom 1. bis 8. Tag (ab Hafen Kiel/bis Ankunft in Deutschland) • Lokaler deutsch sprechender Reiseleiter für eine 3-stündige Besichtigung von Bergen • Lokaler deutsch sprechender Reiseleiter für eine 3-stündige Besichtigung von Oslo • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt Termin: Dienstag 07.08. – Dienstag 14.08.2012 Reisepreis: 1.415,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 249,- € Unterkünfte: Alle Unterkünfte sind ausgewählte der 3 Sterne Landeskategorie.

8. Tag: Kopenhagen – Heimreise Nach Ankunft und Ausschiffung heißt es Abschied nehmen und mit einem Koffer voller Erinnerungen treten Sie die Heimreise per Kurzfähre Rødby – Puttgarden an.

13


Rundreisen Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück aus der Bordküche am Anreisetag • 11 x Übernachtung im Hotel • 11 x Frühstück • 1 x Abendessen bei den Bauern in Sibiel • 1 x Abendessen in einem Restaurant • 1 x Besichtigung „heiterer Friedhof“ in Sapanta • 1 x Besichtigung einer Holzkirche im Raum Maramures • 1 x Eintritt Moldauklöster: Moldovita, Sucevita, Voronet • 1 x Eintritt Drei Hierarchienkirche in Iasi • 1 x Eintritt Schloss Bran • 1 x Eintritt Peles Schloss • 1 x Eintritt Schwarze Kirche in Brasov • 1 x Eintritt Kirchenburg Birthälm • 1 x Eintritt Evangelische Kirche in Sibiu • 1 x Eintritt mittelalterliche Festung in Alba Iulia/Karlsburg • 1 x Eintritt Schloss Hunyadi • durchgehende deutschsprechende Reiseleitung • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt Termin: Montag 11.06. – Freitag 22.06.2012 Reisepreis: 1.198,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 290,- € Unterkünfte: Sie übernachten auf der Reise in 4 Sterne Hotels. In Budapest werden Sie in einem sehr guten 3-Sterne Hotel untergebracht.

Rundreise Rumänien Die schroffen Gipfel der Karpaten liegen direkt neben den unzähligen Tropfsteinhöhlen der ApuseniBerge, die im Herbst gelb und rot leuchtenden Wälder des Karpatenvorlandes neben den verträumten Bauerndörfern des transsilvanischen Hügellandes. Und auch entlang der Donau reihen sich vom Eisernen Tor weg die Schönheiten der Auwälder bis hin zum weltweit einzigartigen Donaudelta. Bei dieser Reise können Sie das Land in seiner Größe mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten entdecken. Sie sehen die seltenen Holzkirchen in Ieud, die berühmten Moldauklöster, fahren durch Siebenbürgen, um so bekannte Orte wie Kronstadt (Brasov) oder Hermannstadt (Sibiu) zu besuchen. Begleiten Sie uns, die Schönheiten Rumäniens kennen zu lernen. 1. Tag: Anreise Regensburg – Wien – Budapest Anreise nach Budapest. Budapest entstand durch die Vereinigung der drei Städte Buda, Obuda und Pest im Jahr 1873. Sie ist von Kopf bis Fuß eine europäische Stadt, neben Einwohnern vieler Nationalitäten wählen immer mehr Ausländer sie zu ihrem Wohnsitz. Hotelanreise, Zimmerverteilung und Abendessen 2. Tage: Budapest – Debrecen – Oradea (Großwardein) Nach dem Frühstück werden Sie sich auf die Weiterreise Richtung Rumänien machen. Vorbei an Debrecen kommen Sie in Oradea an. Die zauberhafte, großzügig angelegte Stadt (224 000 Ew.) am malerischen Fluss Crisul Repede im Nordwesten nahe Ungarn ist das westliche Tor zum Apusenigebirge. Ihre prächtige Jugendstilund Barockarchitektur verdient einen ausgiebigen Zwischenstopp. Auf der Straße wird fast nur Ungarisch gesprochen. Die Magyaren nennen ihre Stadt Nagyvárad. Hier werden Sie bei einer Besichtigungstour alle Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen lernen. Übernachtung im Hotel sowie Zimmerverteilung. Abendessen.

Reiseleitung: Herr Dr. Max Hopfner

3. Tag: Oradea – Satu Mare (Sathmar) – Sapinta – Sighetul Marmatiei – Ieud Gura Humorului Der Morgen beginnt mit dem Frühstücksbuffet. Sodann geht die Reise weiter an Satu Mare vorbei nach Sapinta. Im Dorf Sapinta gibt es zwei Friedhöfe. Nicht jeder Bürger möchte auf dem „Heiteren Friedhof“ begraben sein. Denn auf den von Künstlern geschnitzten Holzkreuzen, erfährt man etwas über die Toten. Was waren deren Eigenschaften, Laster oder Freuden? Man sieht

14

Kreuze von Alkoholikern, Hingerichteten, Gefallenen, Überfahrenen, etc. Trotz der „heiteren“ Atmosphäre geht das unter die Haut. Die Besichtigung des heiteren Friedhofs darf natürlich nicht fehlen. Weiter geht es an Sighetul Marmatiei nach Ieud. Entland dem Ieud Fluss, 40 km von Vadu Izei entfernt, liegt der alte und schöne Ort. Archeologen datieren die Entstehung dieses Dorfes in der Bronzezeit. Der Besuch der berühmten Holzkirchen in der Maramures ist unbedingt zu empfehlen. Holz ist der Reichtum des Landes und dominiert daher beim Häuser- und Kirchenbau. Die älteste Holzkirche in Ieud stammt aus dem 15. Jahrhundert. Natürlich werden Sie diese auch zu Gesicht bekommen. Weiterfahrt zum letzten Tagesziel: Gura Humorului. Anfahrt Hotel, Zimmerverteilung und Abendessen. 4. Tag: Besichtigung der Moldauklöster: Voronet, Humor, Moldovita, Sucevita, Puta, Weiterfahrt nach Iasi Frühstück im Hotel. Heute erleben Sie die berühmten Moldauklöster. Besonders interessant sind die mit Fresken bemalten Klöster Moldovita, Humor, Voronet, die einmalig in der byzantinischen und internationalen Kunst sind. Weiterfahrt nach Iasi. 5. Tag: Iasi (Besichtigung) , Weiterfahrt über Bacau und den Oituz Pass nach Brasov (Kronstadt). Frühstück im Hotel. Iasi war die letzte Hauptstadt der Provinz Moldova und wird vielfach als eigentliche Kulturhauptstadt Rumäniens bezeichnet. Der neogotische Kulturpalast beherbergt vier der wichtigsten Museen der Stadt: Das Kunstmuseum, das Geschichtsmuseum, das Museum für Ethnographie und das Technische Museum. Über den Oituz Pass geht es nach Brasov. Hotelanfahrt, Zimmerverteilung, undAbendessen. 6. Tag: Brasov (Besichtigung) – Besichtigung in Bran (Törzburg), das Schloss Peles (ehem. Königliche Residenz), Kloster Sinaia; die Kirchenburg Harman (Honigberg) Frühstück am Morgen. Heute besichtigen Sie Brasov (Kronstadt). Es wird wegen seiner wunderschönen Lage direkt am Fuße des Tampa (967 m Höhe), in den Südkarpaten auch das „Rumänische Salzburg“ genannt. Die Stadt entstand am Schnittpunkt alter Kaufmannsstraßen nach Kleinasien, zur Adria, Mitteleuropa und nach dem Balkan. Schloss Bran liegt in der Ortschaft Bran (dt. Törzburg, ung. Törcsvár) in Siebenbürgen, rund 30 Kilometer von der Stadt Brasov (dt. Kronstadt) entfernt. In dem wuchtigen Schloss soll Draculas Vorbild, Fürst Vlad Tepes, öfter genächtigt haben. Das verschachtelte Gemäuer mit vielen Erkern und Türmchen setzten deutsche Ritter 1377 auf einen Felsen - mit einem Blick ins bewaldete Tal und auf die umliegenden Bucegi-Berge, der heute einfach nur herrlich ist, damals aber vor allem militärischen Zwecken diente. Schloss Peles ist ein Schloss in Sinaia, erbaut zwischen 1873 und 1914. Der Erker und die Fachwerkmauern des Schlosses erinnern an Hohenzollern, die Heimat des Königs. Sieben Terrassen umgeben das Schloss. Ein Teil der 160 Zimmer kann mittlerweile besichtigt werden. Zwischen 1690 – 1695 wird hier das Kloster Sinaia nach dem Vorbild des Klosters „Der heiligen Helena“, welches auf der Halbinsel Sinai steht, gebaut. Die 1.700 kg schwere Glocke stammt vom eingestürzten „Coltei“ Turm, sie wurde von Bukarest hierher gebracht. Während des österreichisch-osmanischen Krieges von 1736 - 1739


Rundreisen

TOP TIPP

12 Tage wurde das Kloster verlassen. Als Letzte blieben der Abt Isidor und zwei Mönche, die den Klosterschatz in eine Glocke eingepackt und mit ihr begraben haben, bevor sie nach Siebenbürgen geeilt sind. Kurz danach haben die Österreicher das Kloster mit 400 Soldaten besetzt. Diese wurden aber von den Osmanen überrascht und teilweise ermordet. Die Osmanen haben das Kloster in Brand gesetzt und mit Kanonen beschossen. Nach dem Krieg starb der Abt Isidor in Siebenbürgen und die zwei Mönche sind auch nicht mehr aufgetaucht, daher wurde der vergrabene Klosterschatz trotz beharrlicher Suche nie wieder gefunden. Die Kirchenburg von Honigberg ist eine der am besten erhaltenen bäuerlichen Wehranlagen der Siebenbürger Sachsen. Der Glockenturm ist mit 56 Metern der höchste Kirchturm im Burzenland (Umland von Brasov).

7. Tag: Brasov – Bukarest (Besichtigungsfahrt) – Kloster Cozia – Sibiu (Hermannstadt). Übernachtung 3 x in Sibiu Nach dem Frühstück brechen wir auf, Richtung Bukarest – auch „die unbekannte Schöne“ genannt. Die rumänische Hauptstadt ist aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht. Richtig schön ist die zwei Millionen Metropole nicht, der Charme ist oft leicht morbid. Man kann in der Innenstadt erkennen, wie schön Bukarest früher gewesen ist und wie schön es wieder werden wird. Kloster Cozia: Es wird auch „Nucet“ oder Nusswäldchen genannt, da es früher viele Nussbäume in der Umgebung gab. Das Kloster ist ein Beispiel guterhaltener wallachischer Architektur, mit byzantinischem Einfluss, herausgegriffen durch abwechselnde Ziegelstein-, und Steingruppen, und mit Schnitzereien verzierte, künstliche Ständer. In Sibiu endet der heutige Tag. Hotelanreise und Zimmerverteilung, Abendessen. 8. Tag: Sibiu (Besichtigung), Fahrt nach Medias, Biertan (Birthälm) und Sighisoara (Schäßburg), über Fagaras zurück nach Sibiu Frühstück im Hotel. Sibiu: So bunt das Bild der Stadt heute, so bewegt ist auch ihre Geschichte. 1150 wurde sie von deutschen Siedlern gegründet. Trotz Bedrohung und Zerstörung durch Tartaren, Türken und Österreicher entwickelte sie sich im 14. Jahrhundert zu einem wichtigen Handelszentrum. Traurige Berühmtheit erlangte Sibiu im September 1916. Hier fand während des Ersten Weltkrieges die erste große Schlacht an der Ostfront zwischen dem rumänischen und dem

österreich-ungarischen Heer statt. Nach dem Krieg kam das hauptsächlich von Deutschen bewohnte Hermannstadt zu Rumänien. Fahrt nach Medias, Biertan und Sighisoarra. Medias (Mediasch) am Unterlauf der Tarnava Mare (Große Kokel) ist am Ort der römischen Siedlung per medias vias „Am Kreuzweg“ entstanden. Hier ist bis heute der mittelalterliche sächsische Stadtkern erhalten. Biertan: Die erste urkundliche Zeugnis über das Dorf ist von 1283 in einem Dokument über die Steuern von den Einwohnern der 7 Dörfer bezahlt. Es ist eines der wichtigsten sächsischen Dörfer mit befestigten Kirchen in Siebenbürgen, mit auf der Liste der UNESCOWelterbestätten seit 1993. Sighisoara: Für Sighisoara typisch sind enge Gassen und steile Treppen. Ein schöner Weg von der Unterstadt zur Burg führt den Besucher direkt zum Stundturm und damit zum Eingang der Burg. Überall in der Stadt läuft man über Kopfsteinpflaster, vorbei an farbenfroh gestrichenen Häusern. Das Wahrzeichen der Stadt: Der 64 Meter hohe Stundturm dominiert das überschaubare Stadtbild Sighisoaras. In ihm ist seit über 100 Jahren die stadthistorische Sammlung untergebracht. Eine Besteigung des Turmes lohnt immer. Über Fagares geht es zurück nach Sibiu. 9. Tag: Besichtigungsfahrt nach Alba Iulia (Karlsberg) – evtl. nach Cluj (Klausenberg) Heute fahren wir Sie nach Alba Iulia. Alba Iulia (Karlsburg bzw. Weißenburg) kann auf eine höchst wechselvolle Geschichte zurückblicken. Die sehenswerten historischen Gebäude von Alba Iulia liegen alle innerhalb des siebenzackigen Sterns der von den Österreichern nach Vaubanschen Prinzipien gebauten Festung. Das sind zunächst die aus dem 13. Jh. stammende katholische Catedrala Sf. Mihai, eines der wertvollsten mittelalterlichen Architekturdenkmäler Transsilvaniens, und einträchtig daneben die 1921 errichtete othodoxe Catedrala Reantegirii Neamului (Kathedrale der Wiedervereinigung der Nation). Weiter Fürstenpalast (16. Jh.), Bischofspalast (17. Jh.), Aporpalast (17. Jh.), Batthyaneum-Bibliothek (18. Jh.), Vereinigungs-Saal und Vereinigungs-Museum. Evtl. auch nach Klausenberg. Übernachtung in Sibiu. 10. Tag: Sibiu – Timisoara (Temesvar) Besichtigung Übernachtung im Raum Temesvar Nach dem Frühstück verlassen Sie das Hotel in Sibiu. Sie reisen heute nach Timisoara. Timisoara, im DreiLänder-Eck von Rumänien, Ungarn und dem ehemaligen Jugoslawien gelegen, ist eine Stadt mit westlichem Charakter und einer kleinen, aber hochinteressanten Altstadt. Sie ist die drittgrößte Stadt Rumäniens. Aufgrund der günstigen geographischen Lage werden der Stadt gute wirtschaftliche Chancen im „neuen Europa“ eingeräumt. Timisoara zählt etwa 334.200 Einwohner. In ihr leben 21 Völkergruppen und 17 verschiedene Religionen. Hier werden sie auch im einem schönen 4-SterneHotel übernachten. 11. Tag: Temesvar – Szeged – Budapest - Übernachtung im Raum Budapest Nach dem Frühstück werden Sie über Szeged nach Budapest reisen. Übernachtung in Budapest. 12. Tag: Budapest – Wien – Passau – Regensburg Wieder daheim!

15


Rundreisen Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Maut-, Park- und Straßengebühren • Je eine Zwischenübernachtung bei der Hin- sowie Rückfahrt) • 1 x Übernachtung im 3-Sterne Hotel (Landeskategorie) in Kolobrzeg • 1 x Frühstücksbuffet im Hotel • 2 x Übernachtung im 3-Sterne Hotel (Landeskategorie) in Gdansk • 2 x Frühstücksbuffet im Hotel • 2 x Übernachtung im 4-Sterne Hotel (Landeskategorie) in Mragowo • 2 x Frühstücksbuffet im Hotel • 1 x Übernachtung im 4-Sterne Hotel (Landeskategorie) in Poznan • 1 x Frühstücksbuffet im Hotel • 6 x Abendessen in den Hotels • 1 x Deutsch sprechende Reiseleitung ab/bis Hotel in Polen • 1 x lokale Deutsch sprechende Reiseleitung für 3-stündige Stadtbesichtigung in Kolobrzeg • 1 x lokale Deutsch sprechende Reiseleitung für 8-stündige Dreistadtbesichtigung • 1 x Orgelkonzert in Oliwa • 1 x lokale Deutsch sprechende Reiseleitung für ca. 2-stündige Besichtigung der Malbork (Marienburg) • 1 x Eintritt für die Marienburg • 1 x lokale Deutsch sprechende Reiseleitung für ca. 2-stündige Besichtigung von Frombork (Frauenburg) • 1 x Eintritt für in die Frauenburg • 1 x lokale Deutsch sprechende Reiseleitung für 8-stündige Rundfahrt durch die Masuren • 1 x lokale Deutsch sprechende Reiseleitung für ca. 1,5-stündige Besichtigung der Wolfsschanze • 1 x Eintritt Wolfsschanz • 1 x Orgelkonzert in Heilige Linde • 1 x lokale Deutsch sprechende Reiseleitung für 2-stündige Besichtigung in Torun • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt Termin: Mittwoch 05.09. – Donnerstag 13.09.2012 Reisepreis: 1.035,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 238,- € Unterkünfte: Alle Unterkünfte sind ausgewählte Hotels der 3-4 Sterne Landeskategorie.

16

9 Tage Polen - Pommern und Masuren Land der Seen und der Kultur Highlights: • Hansestadt Danzig • Marienburg 1. Tag: Anreise mit Zwischenübernachtung 2. Weiterfahrt nach nach Kolobrzeg (Kolberg) 3. Tag: Kolobrzeg (Kolberg) – Gdansk (Danzig) (ca. 244 km) Nach dem Frühstück Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Kolobrzeg und Anschließend Weiterfahrt über Koszalin (Köslin)- Slupsk (Stolp) und Lebork (Lauenburg) nach Gdansk (Danzig). Übernachtung. 4. Tag: Gdansk (Danzig) – „Dreistadt“-Besichtigung Heute erfolgt eine ganztägige Rundfahrt durch die Städte Gdansk, Gdynia (Danzig, Gdingen) und Sopot (Zoppot), bekannt als die »Dreistadt«. Sie beginnen mit der Besichtigung in Danzig, in dessen Altstadt sich eine Welt wie zu Zeiten der Buddenbrooks eröffnet. Im Stadtteil Oliwa besuchen Sie die romanisch-gotische Zisterzienserkirche und können einem Orgelkonzert beiwohnen! Mit der Besichtigung von Zoppot und Gdingen beenden Sie Ihre heutige Rundfahrt. Übernachtung in Gdansk. 5. Tag: Gdansk (Danzig) – Mragowo (Sensburg) (ca. 292 km) Erstes Tagesziel heute ist Malbork (Marienburg), die ehemalige Residenz des Hochmeisters des Deutschen Ordens. Besichtigung dieses gewaltigen Baukomplexes, anschließend Weiterfahrt nach Frombork

(Frauenburg). Hier wirkte der Astronom Nikolaus Kopernikus 30 Jahre seines Lebens. Die hiesige Kathedrale ist eine der bedeutendsten Kirchen der Backsteingotik. Am Nachmittag erreichen Sie das Masuren-Gebiet, bekannt für seine herbe und urwüchsige Schönheit. Übernachtung in Olsztyn (Allenstein). 6. Tag: Masuren-Rundfahrt Unternehmen Sie heute eine Rundfahrt durch die anmutige Landschaft mit Seen und Wäldern. Sie besuchen die Wolfsschanze, Ketrzyn (Rastenburg) - rekonstruierte Burg des Deutschen Ritterordens) und Swieta Lipka (Heilige Linde), den prachtvollen Barockbau mit einer zweitürmigen Basilika. Am Nachmittag empfehlen wir eine Schifffahrt mit der »Weißen Flotte« auf der Masurischen Seenplatte. Rückfahrt zum Hotel. Übernachtung. 7. Tag: Mragowo (Sensburg) – Torun (Thorn) – Poznan (Posen) (ca. 386 km) Heute heißt es Abschied nehmen von den Masuren. Sie fahren über Olsztyn (Allenstein), Ostroda (Osterode) und die oberländische Seenlandschaft bei Ilawa (Eilau) nach Torun (Thorn). Kurze Besichtigung der sehr stark vom Mittelalter geprägten Stadt. Sie fahren weiter nach Posen, der 1000-jährigen Stadt an der Warthe – heute ein kulturelles, wirtschaftliches und touristisches Zentrum Großpolens. Übernachtung in Posen. 8. Tag: Poznan (Posen) – Heimreise mit Zwischenübernachtung 9. Tag: Heimreise


Rundreisen

TOP TIPP

7 Tage Belgien - Flanderns Städte Das Königreich Belgien ist ein Staat in Westeuropa. Im Norden des Königreiches lebt eine mehrheitlich niederländischsprachige flämische Bevölkerung, im wallonischen Süden hingegen wird mehrheitlich Französisch gesprochen. Im Osten des Landes sind westmitteldeutsche Mundarten verbreitet. Belgien ist Gründungsmitglied der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG), der heutigen Europäischen Union (EU), deren wichtigste Institutionen in seiner Hauptstadt Brüssel ihren Sitz haben. Zusammen mit den Niederlanden und Luxemburg bildet Belgien den Verbund der Benelux-Staaten. Kommen Sie mit uns und entdecken Sie unseren kleinen aber wichtigen Nachbarstaat.

1. Tag: Anreise nach Brüssel Anreise nach Brüssel und Check-in im Hotel. Abendessen und Übernachtung. 2. Tag: Brüssel Frühstück im Hotel. Halbtägige Stadtrundfahrt durch Brüssel zum weltberühmten Grand´Place im Herzen der Altstadt, dem Brüsseler Rathaus und die üppigen Zunfthäuser sowie die ehemalige ab 1225 errichtete, barocke Sankt Michaelskathedrale, die Nationalkirche des Königreiches Belgien mit Glasfenstern aus dem 16. Jahrhundert. Am Nachmittag besuchen Sie das Europäische Parlament. Die ca. 1 bis 2 Std. Führung beinhaltet eine allgemeine Einführung in die Rolle und die Arbeit des EP durch einen Beamten. Dem könnte ein Meinungsaustausch mit einem Mitglied des Europäischen Parlaments folgen, wenn die parlamentarische Arbeit dies erlaubt. Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung. 3. Tag: Antwerpen Gut gestärkt geht es nach dem Frühstück los eine weitere Stadt Belgiens kennen zu lernen. Die Hafenstadt ist eine der üppigsten Kunststädte Europas. Hier findet der Barock in der Malerei des Malerfürsten Peter Paul Rubens seinen Höhepunkt. Der Reichtum der Handelsstadt spiegelt sich in den prächtigen Stadtpalästen und Kirchen wieder. Auch wenn das goldene Zeitalter vorbei ist, Weltspitze bleibt Antwerpen im Diamantenhandel. Rund 80 Prozent der Rohdiamanten werden über die Börsen im Diamantenviertel gehandelt. Erleben Sie Antwerpen während einer Stadtführung mit Schwerpunkt auf das jüdische Viertel Antwerpens. Bei diesem Spaziergang erfahren Sie auch eine Menge über jüdische Religion, Gebräuche, Feste usw. Während des Spaziergangs wird eine Synagoge besucht. Besuchen Sie doch im Anschluss an die Stadtführung noch das Diamantenmuseum mit seiner prächtigen historischen Diamantenschmucksammlung.

Oder sehen Sie das Museum Mayer van den Bergh. Es beherbergt Kunst des Mittelalters und der Renaissance aus der Sammlung von Fritz Mayer van den Bergh (1858 - 1901). Die von ihm aufgebaute Sammlung zeigt Gemälde, Skulpturen, Tapisserien, Zeichnungen, Glasmalereien, Elfenbeine, Handschriften und Kleinkunst von internationalen Rang. Ein Schwerpunkt liegt auf der Kunst des 14. - 16. Jahrhunderts. Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung. 4. Tag: Brügge Frühstück im Hotel. Morgens Fahrt nach Brügge und Führung u.a. zum Beginenhof, Minnewater, Liebfrauenkirche, Burg und Markt. Eventuell Besuch des Groeningmuseum mit der Vielfalt der belgischen Malerei über sechs Jahrhunderte: von den weltberühmten, altniederländischen Meistern und den flämischen Primitiven, über den Neoklassizismus und den Realismus des 18./19. Jahrhunderts bis zu Spitzenwerken des belgischen Symbolismus und dem flämischen Expressionismus. Nachmittags frei in Brügge oder Besuch des Bibelmuseums. Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung.

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück aus der Bordküche am Anreisetag • 6 x Übernachtung im Hotel Ramada Brussels Woluwe • 6 x Frühstücksbuffet • 1 x Abendessen im Hotel am Anreisetag • 1 x Halbtägige Stadtrundfahrt in Brüssel • 1 x Parlamentsbesichtigung mit Führung • 1 x Ganztagesreiseleitung Antwerpen • 1 x Ganztagesreiseleitung Brügge • 1 x Ganztagesreiseleitung Gent • 1 x Ganztagesreiseleitung Nordseeküste • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt Termin: Sonntag 16.09. – Samstag 22.09.2012 Reisepreis: 698,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 260,- € Unterkunft: Ramada Brussels Woluwe, 4 Sterne Das Hotel befindet sich zwischen dem Zentrum Brüssel und dem Flughafen der Stadt. Bis zum Europäischen Parlament sind es 3 km. Die 165 Zimmer sind alle ausgestattet mit Bad/WC, Föhn, Klimaanlage, Sat-TV, Radio, Safe und Durchwahltelefon.

5. Tag: Gent Heute steht nach dem Frühstück Gent auf dem Plan. Ein Drachen als wachender Stadtwächter, ein Galgenstrang als Symbol. Nirgendwo anders findet sich so viel Geschichte pro Quadratmeter in einer völlig autofreien Innenstadt. Die eindrucksvolle mittelalterliche Grafenburg zeugt von einer weltberühmten Vergangenheit. Einzigartige Meisterwerke der Flämischen Malerei hängen einen Steinwurf weit von der Spitze der modernen Kunst im SMAK. Historischer Rundgang durch das mittelalterliche Gent mit vielen prächtigen Baudenkmälern: die Zunfthäuser der Maurer, Schiffer, Getreidemesser, Fischhändler und Schützen, der Gravensteen, die Burg der Grafen von Flandern, der barocke Fischmarkt und die beindruckende Fleischhalle, das Dominikanerkloster aus dem 13. Jahrhundert, das Justizgebäude, der alte Hafen mit Kaimauer und die Handelshäuser. In der St. Bavo Kathedrale befinden sich viele religiöse Kunstwerke. Das älteste Stück stammt aus dem 8. Jahrhundert, das jüngste aus den späten 1990er Jahren. Das wohl bekannteste Werk ist der Genter Altar, ein Flügelaltar, der von Jan van Eyck und Hubert van Eyck angefertigt wurde und als bekanntestes und umfangreichstes Werk der frühen niederländischen Malerei gilt. Rückfahrt nach Brüssel und Übernachtung im Hotel. Reiseleitung: Herr Dr. Max Hopfner 6. Tag: Nordseeküste Heute machen Sie einen Abstecher ans Meer. An der 67 km langen flämischen Küste reihen sich 13 Küstenorte wie Perlen aneinander. Vom nostalgischen Seebad De Haan über Oostende bis nach De Panne finden sich neben Strand und Meer auch eine hohe Vielfalt an kulturellen Einrichtungen, Museen und Attraktionen: In Ter Doest beeindruckt eine riesige Scheune der Zisterzienserabtei „Unsere Liebe Frau in den Dünen“. Diese Abtei war im Mittelalter eine der einflussreichsten religiösen Anstalten in Flandern. Übernachtung im Hotel in Brüssel. 7. Tag: Heimreise Nach dem Frühstück checken Sie im Hotel aus und treten Ihre Heimreise an. Nun heißt es: „tot ziens“ (Auf Wiedersehen) Belgien.

17


Deutschland Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück am Anreisetag aus der Bordküche • 2 x Übernachtung • 2 x Frühstücksbuffet • 1 x 2 Std. Stadtführung Leipzig • nach Wahl: 1 x Halbtagesführung Neuseenland 1 x Bootsfahrt auf dem Cospudener See oder 1 x Leipziger Buchmesse • 1 x 1 Std. Führung Eintritt Wartburg in Eisenach • Reiserücktrittsversicherung mit Selbstbehalt Termin: Freitag 16.03. – Sonntag 18.03.2012 Reisepreis: 298,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 108,- € Unterkunft: Hotel Atlanta, 4-Sterne, in Leipzig Auf 7 Etagen befinden sich 191 geräumige Zimmer und 6 Suiten. Alle Räumlichkeiten sind aufs modernste mit dekorativen Designermöbeln bestückt, mit allen erdenklichen Annehmlichkeiten, wie Direktwahltelefon, kostenloses Satelliten-TV, Klimaanlage, Internet-Zugang und Minibar ausgestattet und verfügen über ein luxuriöses Carrara - Marmorbad. Dabei liegt die facettenreiche Weltstadt Leipzig zu Ihren Füßen.

TOP TIPP

3 Tage Leipzig – Buchmesse Entdecken Sie die Stadt, die von Goethe ehrerbietig als „Klein Paris“ bezeichnet wurde. Leipzig hat sowohl geschichtlich, als auch kulturell und musikalisch sehr viel zu bieten. Es bietet sich Ihnen auch die Möglichkeit, die Leipziger Buchmesse zu besuchen, die nach Frankfurt die zweit größte Deutschlands ist. Sie findet alljährlich Mitte März auf der Leipziger Messe statt. Als erster großer Branchentreff des Jahres gilt sie mit der Präsentation der Neuerscheinungen des Frühjahres als wichtiger Impulsgeber für den Büchermarkt. (Bitte mit Voranmeldung!)

auf unserer Bustour die einzelnen Stationen der Renaturierung anfahren, als Höhepunkt den sich bereits seit 2001 in Betrieb befindenden „Cospudener See“, wo wir eine Rundfahrt mit dem Schiff machen. Danach Rückfahrt nach Leipzig, dann ein Rundgang durch den Neuen Bahnhof. Die Leipziger Buchmesse ist der wichtigste Frühjahrstreff der Buch- und Medienbranche und hat sich zu einer Marke mit deutschlandweiter und europäischer Ausstrahlung entwickelt. Anliegen der Buchmesse ist es, mehr Öffentlichkeit für das Buch zu schaffen. Zu dem jährlich im März stattfindenden Ereignis treffen sich Verlage, Autoren, Leser und Journalisten. Die Messe ist die perfekte Kommunikationsplattform und informiert umfassend über Neuerscheinungen sowie aktuelle und innovative Trends im deutschsprachigen und europäischen Markt. Wer möchte, kann diese einmalige Chance wahrnehmen und die Leipziger Buchmesse besuchen. Wir bitten Sie, uns bei Anmeldung Bescheid zu geben, ob Sie die Buchmesse besuchen oder die Neuseenlandschaft erkunden möchten. 3.Tag: Heimreise Um 9:00 Uhr Abfahrt vom Hotel nach einem guten Frühstücksbuffet. Aufenthalt in Eisenach bei der Wartburg, eine der historisch interessantesten deutschen Burganlagen. Führung durch die Burg und Mittagessen in der Burgschenke. Gegen 15:00 Uhr Rückfahrt.

1. Tag: Anreise Leipzig Anreise nach Leipzig und am Nachmittag Stadtrundfahrt. Sie sehen unter anderem das Messegelände, das Gohliser Schlösschen, das Völkerschlachtdenkmal, die Russische Gedächtniskirche, das Rathaus, die Nikolaikirche und Thomaskirche. Fahrt zum Hotel und Zimmerverteilung. 2. Tag: Neuseenlandschaft oder Buchmesse – nach Wahl Frühstücksbuffet und anschließend Ausflug in die Neuseenlandschaft. Der Südraum Leipzigs – seit dem 17. Jahrhundert durch Abbau der Braunkohle geschunden, allein in den 70er Jahren wurden dort 1500 km² Tagebau erschlossen – nimmt derzeit eine völlig neue Form an, es entsteht im wahrsten Sinne des Wortes eine Erholungslandschaft. Die meisten der ehemaligen Tagebauen wurden nach der Wende geschlossen, die Renaturierung begann. Diese Leipziger Seenlandschaft sollen Sie kennen lernen und sich davon begeistern lassen – nicht aber, ohne zuvor auch einen Blick in einen noch in Funktion befindlichen Tagebau in Schleenhain geworfen zu haben, dessen Braunkohle auf direktem Wege in das hochmoderne Braunkohlenkraftwerk Lippendorf geleitet wird, ohne die Umwelt zu belasten. Wir werden

18


Deutschland exklusiv

3 Tage Dresden mit der VHS Dresden begeistert als Gesamtkunstwerk: Faszinierende Bauwerke und Kunstschätze, eine beeindruckende Museenlandschaft und Klangkörper, die Weltruhm genießen. »Elbflorenz« hat eine Fülle an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Sicherlich kann man nicht alle Museen, Kirchen und Ausstellungen besuchen. Mit einer gut durchdachten und individuell geplanten Tour können aber sowohl Highlights mitgenommen, als auch Kleinode entdeckt werden. Eine Reise nach Dresden ist immer ein Erlebnis. Lernen Sie die vielen Gesichter der Stadt kennen.

Optionale Leistungen: • Eintrittskarten für die Semperoper; Vorstellung:„Die Zauberflöte“

1. Tag: Anreise nach Dresden, Stadtführung und Frauenkirche Abfahrt um 6:00 Uhr morgens in Rottenburg. Anreise nach Dresden mit Frühstückspause. Nach Ankunft in Dresden Fahrt zum Hotel und Zimmerverteilung. Gegen 14:00 Uhr erwartet Sie unsere örtliche Reiseleitung zu einer ca. 2-stündigen Stadtrundfahrt durch Dresden. Anschließend haben Sie Zeit für eine individuelle Kaffeepause. Um 18:00 Uhr besuchen wir die Orgelandacht in der Frauenkirche. Es folgt die Rückfahrt zum Hotel und ein gemeinsames Abendessen im Hotelrestaurant. Übernachtung im L Hotel Dresden Altstadt in Dresden. 2. Tag: Raddampferfahrt nach Pillnitz und Besuch der Semperoper Nach dem geruhsamen Frühstück unternehmen Sie am späten Vormittag eine Raddampferfahrt von Dresden nach Pillnitz und zurück. Nach Rückkehr haben Sie die Möglichkeit Ihr Mittagessen im berühmten Sophienkeller in Dresden einzunehmen. Der restliche Nachmittag steht Ihnen für individuelle Unternehmungen zur freien Verfügung. Am Abend haben Sie die Möglichkeit zum Besuch der bekannten Oper „Die Zauberflöte“ in der Semperoper in Dresden. Nach der Aufführung Rückfahrt zum Hotel. Lassen Sie den Abend bei netten Gesprächen an der Hotelbar ausklingen. Übernachtung im Hotel in Dresden.

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück am Anreisetag aus der Bordküche des Reisebusses • 2 x Übernachtung im L Hotel Dresden Altstadt, 3-Sterne • 2 x Frühstücksbuffet • 1 x Abendessen im Hotel am 20.04.2012 • 1 x Stadtführung in Dresden (ca. 2 Std.) am 20.04.2012 • 1 x Sitzplatzreservierung Orgelandacht in der Frauenkirche am 20.04.2012 • Schifffahrt Dresden – Pillnitz (ca. 1,5 Std.) am 21.04.2012 • Sächsisches 3-Gang Mittagessen in einem Dresdener Gewölbekeller am 21.04.2012 • Eintritt Historisches Grünes Gewölbe inkl. Audioguide-Führung am 22.04.2012 • Reisebegleitung durch die VHS (Angelika Haindl)

Nicht eingeschlossene Leistungen: • Trinkgelder • Mahlzeiten anders als oben erwähnt • Sonstige Leistungen und Extras, die nicht unter enthaltene Leistungen erwähnt werden Termin: Freitag 20.04. – Sonntag 22.04.2012 Reisepreis: 269,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 48,- € 3. Tag: Besuch Historisches Grünes Gewölbe und Rückreise Nach dem Frühstücksbuffet besuchen Sie das Historische Grüne Gewölbe im Residenzschloss in Dresden. Besuchen Sie eine der wohl umfangreichsten und bedeutendsten Kunstsammlungen Europas. Mittels eines Audioguides erfahren Sie näheres zu den ausgestellten Exponaten. Anschließend noch Pause mit Möglichkeit zum Mittagessen in einem Restaurant oder Cafe in Dresden. Am frühen Nachmittag treten Sie die Rückreise an. Im Rasthaus Mitterteich haben Sie noch die Möglichkeit zum Abendessen. Rückkehr in Rottenburg am späten Abend. – Programmänderungen vorbehalten –

Unterkunft: L Hotel Dresden Altstadt, 3-Sterne Das Hotel befindet sich im Zentrum, nur 1 km von den Elbterrassen und der historischen Altstadt entfernt. Das Hotel verfügt über ein Restaurant, Bar und Tagungsräume. Die freundlich eingerichteten Doppel und Einzelzimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, TV, Minibar und Kaffeeund Teezubereitungsmöglichkeit. Reiseveranstalter: bustours Amberger GmbH & Co KG Reisebegleitung der VHS: Angelika Haindl Änderungen vorbehalten – maßgeblich ist die Reisebestätigung / Rechnung, welche Sie nach Ihrer Anmeldung direkt vom Reisebüro Amberger per Post erhalten.

19


Deutschland Leistungen: • Busfahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück aus der Bordküche • 1 x Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet • 1 x Abendessen im Hotel • 1 x Reiseleitung für Inselrundfahrt Reichenau (ca. 90 Min., ohne Eintritte) • 1 x Eintritt Insel Mainau • Überfahrt mit der Fähre und zurück • Reiserücktrittsversicherung mit Selbstbehalt Termin: Samstag 05.05. – Sonntag 06.05.2012 Reisepreis: 198,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 30,- € Unterkunft: Best Western Hotel Goldenes Rad in Friedrichshafen, 4-Sterne Charmantes Hotel in bester Lage, nur 30 m vom See, der Uferpromenade, dem Zeppelin-Museum und dem Schiffshafen, ca. 800 m zum Tagungs- und Veranstaltungshaus Graf Zeppelin und 2,5 km zur Messe und zum Flughafen Friedrichshafen. Hier bieten wir Ihnen seit 3 Generationen modernsten Komfort, Professionalität und Freundlichkeit. Auch eine kostenlose High Speed Internetecke steht unseren Gästen zur Verfügung. Für Ihr leibliches Wohl sorgt das feine Frühstücksbuffet sowie unser ausgezeichnetes Restaurant mit seinem feinen Weinkeller voller nationaler und internationaler Spezialitäten, empfohlen vom Gault Millau (14 Punkte 2010), Gusto 2010, Marco Polo 2010/2011 und BIB Gourmand des Michelin. Charmante, helle, freundliche Zimmer mit Modemanschluss, Telefon, Minibar, Sat.-TV, Safe und Schreibtisch. Als Einzel- oder Doppelzimmer.

2 Tage Bodensee - Insel Mainau und Insel Reichenau Zu jeder Jahreszeit sind die Inseln Mainau und Reichenau einen Besuch wert. Im Frühjahr sind auf der Insel Mainau 15.000 Tulpen zu bewundern und auf der Insel Reichenau gibt es das erste frische Gemüse aus den Treibhäusern. Im Sommer sind auf der Insel Mainau farbenprächtige Rosen und Dahlien zu finden und auf der Insel Reichenau das Freilandgemüse. Das Palmen- und Schmetterlingshaus auf der Insel Mainau sind das ganze Jahr geöffnet. Der Bodensee wird das Schwäbische Meer genannt und ist das größte Gewässer des Landes, 76 km lang, fast 15 km breit und bis zu 250 m tief.

2. Tag: Insel Mainau - Heimreise Frühstücksbuffet Im Hotel und um 9:00 Uhr Abfahrt zur Insel Mainau. Rundgang durch die Anlagen, gemütliche Mittagspause und um 16:00 Uhr Rückfahrt. Aufenthalt zum Abendessen.

1.Tag: Anreise an den Bodensee - Reichenau Anreise nach Meersburg und Überfahrt mit der Bodenseefähre quer über den See nach Konstanz. Von hier aus Weiterfahrt zur Insel Reichenau, wo Sie an einer Führung teilnehmen. Ein besonderes mildes Klima auf der Insel Reichenau ermöglicht nicht nur den Obst-, sondern auch reichlich Gemüse- und sogar Weinanbau. Die drei mittelalterlichen Kirchen der Insel beeindrucken durch ihre Architektur und ihre Wandmalereien und gehören zu den Meisterwerken der europäischen Kunst. Abendessen und Übernachtung am Bodensee.

Deutschland Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück aus der Bordküche am Anreisetag • 2 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet • 1 x 2 Std. Stadtführung in Braunschweig • 1 x 120 Min. Erlebnisführung durch die Autostadt in Wolfsburg • 1 x Tageseintritt • Reiserücktrittsversicherung mit Selbstbehalt Termin: Freitag 11.05. – Sonntag 13.05.2012 Reisepreis: 228,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 27,- € Unterkunft: balladins SUPERIOR Hotel, 3-Sterne, Peine Ob geschäftlich oder privat, unser Haus bietet Ihnen 98 Zimmer in drei verschiedenen Zimmerkategorien an, darunter 55 Nichtraucherzimmer und 26 Zweibettzimmer. Insgesamt sind 42 unserer Zimmer mit einer Klimaanlage ausgestattet. Entspannung pur - nutzen Sie kostenfrei nach einem anstrengenden Tag das Fitnessstudio Health City (800 m).

20

3 Tage Autostadt Wolfsburg - Braunschweig Im ersten Weltforum für Automobilität erwartet Sie am Stammsitz des Volkswagen-Konzerns in Wolfsburg die Autostadt. Gehen Sie auf Entdeckungsreise durch die Welt des Automobils – im Auto Lab erfahren Sie wie die Autos Kraftstoff in Mobilität verwandeln, im Konzern Forum erleben Sie in einem 360°-Kino, wie Know-how, Visionen und Innovationen die Werte des Volkswagen-Konzerns begründen und im Zeit Haus sehen Sie die bekanntesten Automobil-Legenden. Sehr erlebnisreich ist die Werksbesichtigung, wo Sie die Autoproduktion live erleben können. 1.Tag: Anreise in den Norden - Stadterkundung Anreise nach Braunschweig, der historischen Stadt Heinrich des Löwen. Bei einer 2-stündigen Stadtführung durch Braunschweig sehen Sie u. a. den Dom mit Burgplatz und Burglöwen, die Andreas Kirche, Rathaus, Altstadtmarkt, Burg Dankwarderode, Kirche St. Magni, Ägidienkirche, Alte Waage, Katharinenkirche, Riddagshausen mit Kloster u. v. m. Anschließend Fahrt zum Hotel nach Peine und hier erfolgt die Zimmerverteilung. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

2. Tag: Autostadt Wolfsburg Frühstücksbuffet im Hotel und Abfahrt nach Wolfsburg zur Autostadt. Genießen Sie den Aufenthalt in dieser gläsernen Stadt der Automobile. Bei der Übersichtsführung werden Ihnen die Architektur und die Attraktionen der Autostadt vorgestellt. Bei einem Rundgang durch den Park werden Sie mit den Besonderheiten der Autostadt bekannt gemacht. Im Anschluss haben Sie eine Erlebnisführung. Hier erleben Sie Highlights der Konzern-Welt mit technischen Innovationen, Filmattraktionen und das Kundencenter - das Herz der Autostadt. Der restliche Tag steht für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Besuchen Sie das Volkswagenwerk und erhalten Sie Einblicke in die Produktion. Es fahren alle 30 Minuten Shuttle-Busse dorthin. Am Abend Rückfahrt zum Hotel in Peine und Übernachtung. 3. Tag: Harz – Goslar - Heimreise Nach dem Frühstück Abfahrt vom Hotel. Sie unternehmen einen Abstecher in den Harz nach Goslar. Gelegenheit zu einem Stadtbummel und Mittagessen. Anschließend treten wir die Heimreise an.


Deutschland

2 Tage Heidelberger Bierseminar 1. Tag: Erlebnisbrauerei Weldebräu Nach Ihrer Ankunft erleben Sie eine Führung in der Erlebnisbrauerei Weldebräu in Plankstadt bei Heidelberg. Hier entdecken Sie alle Stationen der Bierproduktion. Beim „Tankschlupfen“ und „Zwickeln“ im Zwickelkeller werden Sie eine Menge Spaß haben und versuchen, bestehende Tankschlupfrekorde zu brechen. Nach der Führung verweilen Sie im Welde Bierwelt-Gastraum und zapfen in den nächsten zwei Stunden selbst unbegrenzte Mengen der verschiedenen Biersorten und alkoholfreie Getränke. Zum Abschluss erhalten Sie eine Zwickel-Urkunde sowie ein Glasgeschenk, das Sie den Daheimgebliebenden stolz präsentieren können. In einem urigen Heidelberger Lokal können Sie bei einem Glas Wein den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück aus der Bordküche am Anreisetag • 1 x Übernachtung/Frühstücksbuffet • 1 x Abendessen im Hotel • 1 x Erlebnisbrauereiführung inkl. 2 Std. Getränke „All Inklusive“ • 1 x Welde Laune Glas als Geschenk • 1 x Zwickel-Urkunde • 1 x Plänkschter Brauerteller • 1 x 2.5 Std. Stadtführung Heidelberg mit Außenbesichtigung Schloss • 1 x 50 Min. Solarschifffahrt auf dem Neckar. • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt Termin: Samstag 14.07. – Sonntag 15.07.2012 Reisepreis: 178,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 20,- €

2. Tag: Erkunden Sie Heidelberg Nachdem Sie sich am Frühstücksbuffet im Hotel gestärkt haben, lernen Sie zum Abschluss der Reise die Stadt Heidelberg während einer Stadtführung näher kennen. Sie spazieren durch die romantische Altstadt und besuchen auch das Schloss mit Innenhof und Fasskeller. Nachmittags werden Sie den Tag bei einer Solarschiffsfahrt auf dem Necker genießen können. Danach treten Sie die Heimreise an.

Unterkunft: Achat Comfort Hotel Heidelberg, 3-Sterne, Schwetzingen Das unmittelbar am Schlosspark gelegene ACHAT Comfort Hotel Heidelberg/Schwetzingen begrüßt seine Gäste in der Spargelstadt Schwetzingen und lädt Sie ein, sowohl die Schwetzinger Innenstadt als auch Ausflugsziele im Heidelberger Umland zu entdecken. Ruhig gelegen, Badewanne/WC, SatellitenFernsehen, Telefon, Schreibtisch, Modemanschluss, WLAN, Radio, Haartrockner, kostenfreies Mineralwasser, Sessel.

Deutschland

3 Tage Lüneburger Heide Größtes Heidegebiet Deutschlands Magische Landschaft – ursprünglich und natürlich

1. Tag: Anreise Lüneburger Heide Halt in Gifhorn. Dort werden Sie den internationalen Mühlenpark mit mehr als 100 Mühlen aus verschiedenen Ländern besichtigen. Von der idyllischen Mühlenstadt in der südlichen Lüneburger Heide geht Ihre Fahrt weiter durch die romantische Heide zu Ihrem Übernachtungsort. 2. Tag: Entdecken Sie das größte Heidegebiet Deutschlands Ihre heutige Rundfahrt führt Sie durch das größte Heidegebiet Deutschlands, dessen Landschaft um das Dorf Wilsede bereits 1921 zum ersten deutschen

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück aus der Bordküche am Anreisetag • 2 x Übernachtung im Hotel inkl. Halbpension • 1 x Ganztagesführung Lüneburger Heide • 1,5 Std. Stadtführung Celle • Eintritt Mühlenmuseum Gifhorn • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt Termin: Freitag 27.07. – Sonntag 29.07.2012

Naturschutzpark erklärt wurde. Im Zentrum des Naturschutzgebietes erhebt sich der Wilseder Berg, von dem aus ein umfassender Rundblick über die Heide aus möglich ist. Die eigenwillig geformten Wacholderbüsche, von Birken gesäumte Sandwege und versteckte Heidjerhöfe werden Sie während Ihres Ausflugs ebenso bestaunen können wie die Hünengräber, die an die vorgeschichtliche Besiedlung des Heidegebietes erinnern. Eine besondere Stimmung herrscht ab Mitte August, wenn die Heide blüht. Während Ihrer Rundfahrt werden Sie bestimmt auch die eine oder andere Schnuckenherde am Wegesrand sehen. 3. Tag: Heimreise Sie treten heute die Heimreise an. Mit im Gepäck sind viele schöne und neue Erfahrungen und Erinnerungen an die Lüneburger Heide. Vor der Heimfahrt werden Sie noch Celle kennen lernen. Die alte Herzogenstadt an der Aller am Südrand der Lüneburger Heide hat bis heute ihren Residenzcharakter bewahrt. Das Rechteck der malerischen Fachwerkstraßen der Altstadt ist auf das Schloss bezogen. Aber auch das Landgestüt hat Celle bekannt gemacht. Mit einer Stadtführung werden Sie dies alles besichtigen können. Anschließend Heimfahrt.

Reisepreis: 298,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 33,- € Unterkunft: Comfort Hotel in Lüneburg-Melbeck, 3-Sterne Verkehrsgünstig und ruhig am Rande (8 km zur Stadtmitte) der mittelalterlichen Salz- und Hansestadt Lüneburg präsentiert sich das noch junge Comfort Hotel Lüneburg seinen Gästen. Helle, freundliche Zimmer im 3-Sterne Komfort mit geräumigem Duschbad, Föhn, Sat-TV, gratis W-LAN Internetzugang und ein reichhaltiges Frühstücksbuffet laden zu einem entspannten Aufenthalt ein. Das gemütliche Café bietet Tageszeitungen, Snacks und Getränke 24 Stunden an. Eine Sauna in der Wohlfühloase rundet das Angebot ab. Jedes Zimmer hat seinen eigenen Parkplatz. Im benachbarten Gasthof „Alter Bahnhof“ gibt es klassische deutsche Küche und heidetypische Gerichte in freundlicher Atmosphäre.

21


Deutschland Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück aus der Bordküche am Anreisetag • 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet • 1 x Übernachtung/Halbpension • 1 x Eintritt Erholungspark Marzahn • 4 x Ganztagesführung Berlin • 1 x Eintritt Zille-Museum • 1 x Eintritt Alliierten Museum • 1 x Berliner Olympiastadion • 1 x Fähre zur Pfaueninsel • 1 x Eintritt Dokumentationszentrum Stasi-Unterlagen • 1 x Eintritt Mauermuseum Haus am Checkpoint Charlie • 1 x Eintritt Berliner Dom • 1 x Besuch des Dokumentationszentrums Berliner Mauer an der Bernauer Straße • 1 x 1,5 Std. Stadtkernschifffahrt Berlin • 1 x Eintritt Hauptmann von KöpenickAusstellung • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt Termin: Montag 12.11. – Samstag 17.11.2012

TOP TIPP

6 Tage Berlin - wie es nur wenige kennen Die Hauptstadt macht sich schön für Sie. Jeden Tag verändert diese Stadt ihr Gesicht. Shopping, Ausgehen und Kultur- Gelegenheit gibt es mehr als genug. Die Stadt ist faszinierend und immer wieder ein Erlebnis. Genießen Sie Berlin wie es kaum einer kennt. 1. Tag: Abfahrt nach Berlin Anreise über Regensburg – Mitterteich – Hof nach Berlin. Heute besuchen Sie noch den Chinesischen und Japanischen Garten im Erholungspark Marzahn. 18:00 Uhr Zimmerverteilung, der Abend steht zur freien Verfügung.

Reisepreis: 555,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 150,- € Unterkunft: Holiday Inn Berlin-Mitte, 4-Sterne, Berlin-Mitte Das First Class Hotel Holiday Inn Berlin-Mitte begrüßt seine Gäste in dem Regierungsbezirk Mitte, dem neuen, grünen Zentrum Berlins, direkt am Park Humboldthain. Von hier aus erreichen Sie die neue Mitte Berlins mit Reichstag, Museumsinsel, Berliner Dom, Potsdamer Platz und die Luxus Shopping Boulevards „Unter den Linden“ und „Friedrichstraße“ in wenigen Minuten. Zimmer sind ausgestattet mit Minibar, Direktwahltelefon mit Voice Mail, Satelliten TV mit internationalen Kanälen, Sky Pay TV, Fax-Modem-Anschluss, Schreibtisch mit Sessel, W-LAN in allen Zimmern verfügbar, gegen Aufpreis VDSL-Anschluss. Bäder sind ausgestattet mit Dusche/WC, Kosmetikspiegel, Haarföhn, Toilettenartikel wie Duschgel, Shampoo und Seife.

5. Tag: Vergnügen Sie sich im KaDeWe – Schifffahrt durch Regierungsviertel 8:00 – 9:00 Uhr Frühstück. Der Vormittag steht für einen Bummel durch das große Kaufhaus KaDeWe zur Verfügung. Ab 13:00 Uhr Stadtrundfahrt per Schiff durch das Regierungsviertel. Gelegenheit zum Abendessen haben Sie in einem Lokal am Kurfürstendamm. 6. Tag: Köpenick inkl. Rathaus und Museum – Heimreise 8:00 – 9:00 Uhr Frühstück. 9:15 Uhr Kofferverladen und Abfahrt. Sie machen noch einen Besuch in Berlin Köpenick im Rathaus und besichtigen das Museum des Hauptmanns von Köpenick. Nach dem Mittagessen Rückfahrt. 2.Tag: Alexanderplatz – Fernsehturm – Zille-Museum Um 8:00 – 9:00 Uhr Frühstück. Führung durch Berlin Mitte mit den Wohn- und Lebensquartieren der Jahrhundertwende im historischen Teil Berlins. Besuch des höchsten und tiefsten Bauwerks am Alexanderplatz: Fernsehturm und Bunkeranlagen. Führung durch die Wiege Berlins, dem Nikolaiviertel, am Roten Rathaus mit Besuch des Zille-Museums ( Heinrich Zille – Leben und Werk). Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung. 3.Tag: Grunewald – Wannsee – Olympiastadion Zwischen 8:00 – 9:00 Uhr Frühstück. Heute fahren Sie nach Berlin Grunewald, dem Erholungsgebiet der Berliner, mit der Pfaueninsel, dem Grunewaldturm, Schifffahrt über den Wannsee vorbei an den Promi-Villen von Babelsberg, Berlin und Potsdam. Möglichkeit zur Rast in der historischen Gaststätte Blockhaus Nikolskoe, das dem russischen Zaren gewidmet wurde, gleichermaßen wie die sich dort befindende „Peter und Paul Kirche“. Bei der Rückfahrt Halt am Alliiertenmuseum (Ausstellung der Geschichte der Westmächte in Berlin) und am Olympiastadion mit Besichtigung des Glockenturms. 4.Tag: Checkpoint Charlie – Museumsinsel 8:00 – 9:00 Uhr Frühstück. Heute erleben Sie die Besichtigung der Zeitzeugen: Die Berliner Mauer an mehreren Standorten, die Gedenkstätte in der BernauerStraße, Freilichtmuseum am Checkpoint Charlie und Dokumentationszentrum für Stasi-Unterlagen. Zum Abschluss des Tages Besuch des Berliner Doms auf der Museumsinsel.

22


Deutschland

2 Tage In Rittertracht zur Tafelrunde 1.Tag: Kennenlernen von Kassel und Ritterliches Mahl Nach Ihrer Anreise erwartet Sie Ihr Guide zur Stadtrundfahrt in Kassel. Sie sehen u. a. die Neue Galerie, Schloss Wilhelmshöhe, Herkules, Kaskaden und die Orangerie. Für den Abend entführen wir Sie dann aus der modernen Zeit in das Mittelalter des 16. Jahrhunderts. In Bad Emstal, ca. 25 km von Kassel entfernt, erwartet Sie in historischen Mauern ein Ritterschmaus mit insgesamt 8 Gängen inkl. Getränke. Dieser wird durch Knechte und Mägde, die Sie bedienen, zum besonderen Erlebnis.

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück aus der Bordküche am Anreisetag • 1 x Übernachtung/Frühstücksbuffet • 1 x Mittelalterliches Gelage inkl. 8-Gängen und Getränken (Dauer ca. 3 - 4 Stunden) • 1 x 2 Std. Stadtführung Kassel • 1 x 3 Std. Frühschoppenfahrt inkl. Mittagsessen und Live-Musik • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt Termin: Freitag 14.09. – Samstag 15.09.2012 Reisepreis: 235,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 48,- € Unterkunft: Mercure Kassel, 4-Sterne, Kassel Als Gast unseres 4-Sterne Superior Mercure Hotels Kassel wohnen Sie in bevorzugter Lage im Herzen der Stadt: Viele Ziele im Zentrum Kassels erreichen Sie bequem zu Fuß – so sind es nur wenige Gehminuten bis zur Universität, zum Königsplatz und Hauptbahnhof. Alle 128 Zimmer sind klimatisiert und bieten modernen Komfort inklusive W-LAN. Kostenfreies WLAN in allen öffentlichen Bereichen des Hotels sowie die Angebote unserer BusinessCorner ermöglichen es Ihnen, im Hotel zu arbeiten – jederzeit.

2. Tag: Frühschoppen auf der Fulda Nach dem Frühstück geht es auf eine Frühschoppenfahrt. Die Route führt von Kassel ins Fuldatal und zurück. Erleben Sie die Fahrt mit Unterhaltung, Tanz, Stimmung und einem deftigen Mittagessen. Dann geht es wohl gesättigt nach Hause.

Deutschland

2 Tage Thüringer Weihnachtsmärkte und KAHLA 1.Tag: Anreise zur Porzellanmanufaktur KAHLA. Führung durch die Produktionshallen und Möglichkeit zum Einkauf in den großen Verkaufsräumen. Am Nachmittag Weiterfahrt zum Weihnachtsmarkt nach Weimar. Die Kulturstadt Weimar schmückt sich festlich zum Advent und erwartet die Besucher der Stadt zum traditionellen Weihnachtsmarkt. Ein großer Christbaum und rund herum der Weihnachtsmarkt verleihen der Weimarer Innenstadt eine angenehme vorweihnachtliche Atmosphäre. Viele kleine Marktstände mit typischen Schnitzereien aus dem Erzgebirge, vielen kulinarischen Angeboten und der Lauscher Glaskunst werden Sie begeistern. Ein weiterer Höhenpunkt ist das umfunktionierte Rathaus der Stadt mit 24 Kalendertürchen an den Fenstern, wo täglich der Weihnachtsmann ein Türchen öffnet. Abendessen und Übernachtung in der Umgebung.

festlich geschmückt. Es wird alles angeboten, das zum Weihnachtsfest dazugehört, vor allem Christstollen, Erfurter Schnittchen und natürlich die berühmte Thüringer Bratwurst. Aber auch Thüringer Handwerkserzeugnisse, vom Christbaumschmuck über Blaudrucktextilien, eine breite Palette von Töpferwaren und mundgeblasenen Weihnachtskugeln. 15:00 Uhr Rückfahrt ab Erfurt.

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück aus der Bordküche am Anreisetag • 1 x Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet • 1 x Abendessen im Hotel • 1 x Führung bei der Porzellanmanufaktur Kahla ca. 1,5 Std. • 1 x Kulturförderbeitrag Stadt Weimar • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt Termin: Samstag 08.12. – Sonntag 09.12.2012 Reisepreis: 138,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 22,- € Unterkunft: Hotel Park Inn, 4-Sterne in Weimar-Legefeld Mitten im Grünen liegt das Hotel ca. 6 km vom Stadtzentrum und ca. 1 km von der Autobahn A4 entfernt. In unseren komfortabel ausgestatteten Hotelzimmern, den eleganten Komfortzimmern und den exklusiven Suiten finden Sie die Harmonie und die Entspannung für einen erholsamen Aufenthalt in unserem Haus. Alle Zimmer sind ausgestattet mit: Bad/Dusche, WC, Föhn, Selbstwähltelefon, Modem- und Faxanschluss, W-LAN, Schreibtisch, Minibar, Radio, Sat-TV/Hotelvideo, teilweise mit Safe, Hosenbügler und Balkon.

2. Tag: Weihnachtsmarkt Erfurt - Heimreise Frühstücksbuffet im Hotel und um 9:00 Uhr Abfahrt zum nächsten Weihnachtsmarkt nach Erfurt. Eine festlich geschmückte 25 m hohe Tanne und eine 12 m hohe Weihnachtspyramide sind die Attraktionen dieses Weihnachtsmarktes. Ab dem Domplatz über den Fischmarkt bis zum Anger sind 200 Holzhäuschen

23


Italien und Frankreich Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet • 1 x Sektfrühstück • 3 x Wahlmenü am Abend mit üppiger Salatbar • Kostenlose Benutzung der Wellnessanlagen Termin: Samstag 17.03. – Dienstag 20.03.2012

4 Tage

Reisepreis: 278,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 51,- € Zuschläge: 147,- € für 3,5 Tagesskipass am Kronplatz (auch tageweise buchbar) Unterkunft: Hotel Leitgamhof, 3-Sterne, in Kiens Südtirol Alle Zimmer sind liebevoll eingerichtet mit DU/WC, Föhn, Sat TV, Telefon und Safe. Wellnessbereich: Sauna, Römisches Dampfbad, Kneipfußbecken, Solarium, Fitnessraum, Tischtennis, Erlebnisbad mit Whirlpool, Massagestrasse, Gegenstromanlage und Wasserfall.

Skifahrt nach Südtirol - Skiclub Rottenburg Kiens liegt inmitten des romantischen Pustertals, umgeben von schneebedeckten Bergen der bezaubernden Südtiroler Bergwelt. Unser Hotel ist eine erholsame Wohlfühlinsel, die kaum Wünsche offen lässt.

1. Tag: Anreise nach Südtirol und Ankunft gegen Mittag. Nach der Zimmerverteilung können Sie schon den Wellnessbereich genießen oder die Skipiste herunterfahren. 2. und 3. Tag: Aufenthalt im Hotel und im Wellnessbereich, Möglichkeit zu ausgedehnten Spaziergängen, natürlich auch wieder zum Skifahren. 4. Tag: Um 10.00 Uhr Abfahrt vom Hotel und Rückfahrt.

Italien und Frankreich Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück am Anreisetag aus der Bordküche • 2 x Übernachtung mit reichhaltigem Frühstücksbuffet • 2 x Abendessen 3-Gang Wahlmenü und Salatbuffet • ¼ ltr. Wein und ½ ltr. Wasser zu den Abendessen • 1 x Törggelenabend am 21.09.2012 mit Speck, Brot, Nüssen, Kastanien, Weintrauben • 1 x Live Musik im Hotel am 21.09.2012 • 1 x Bergsteigerchor, am 22.09.2012 im Rahmen der Veranstaltung • Klang der Berge im Kongresszentrum von Marilleva • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt Termin: Freitag 21.09. – Sonntag 23.09.2012 Reisepreis: 278,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 42,- € Unterkunft: Hotel Alpholiday, 4-Sterne, in Dimaro Zu den Füßen der majestätischen Brenta-Dolomiten zwischen dem Adamello Brenta – Naturpark und dem Stilfserjoch – Nationalpark, nicht weit von den Pisten von Folgarida – Marilleva und Madonna di Campiglio, umgeben von den Gebiergsmassiven der Ortler-Cevedale und der Adamello-Presanella Gruppe. Das elegante und vornehme Wellness- und Fun Hotel erwartet Sie, um Ihnen magische und unvergessliche Momente zu bescheren. Alle Zimmer sind eingerichtet, um Ihnen den besten Komfort zu bieten: ausgestattet mit großen Betten, Safe, Sat-TV, Föhn u.v.m.

24

3 Tage Ins Trentino In diesem Gebiet können Sie, wie sonst nirgends, das mediterrane Klima mit einer Mischung des Klimas im Alpenraum genießen. Sie befinden sich nämlich zwischen sehr hohen Bergen (über 2.000 m), und trotzdem blühen in den Ortschaften rund um den See Oliven- und Zitronenbäume. Kommen Sie mit uns und erleben Italiens Trentino hautnah. 1.Tag: Anreise ins Trentino Anreise über Innsbruck – vorbei an Brixen – Bozen und über den Mendelpass ins Trentino. An einem schönen Parkplatz Frühstückspause aus der Bordküche. Gegen Mittag Ankunft bei der Wallfahrtskirche San Romedio. Sie wandern über viele Treppen von einer Kirche zur anderen. Fünf Kapellen und Kirchen aus ganz verschiedenen Epochen sind aufeinander gebaut und es gibt ganz oben auf dem Berg auch eine Gaststätte zur Erholung. Abfahrt gegen 16:00 Uhr zum Hotel. Gegen 19:30 Uhr Abendessen und gemütlicher Törggele-Abend mit Musikunterhaltung. Gegen 22.00 Uhr Speckteller, Brot, Nüsse, Kastanien und Obst dazu ¼ Ltr. Rotwein.

2.Tag: Val die Sole 9:00 Uhr Abfahrt vom Hotel. Heute unternehmen Sie eine Rundfahrt durch das Val die Sole. Über Madona di Campiglio und im Val die Genova im Naturpark Adamello Brento. Aufenthalt an den wunderschönen Wasserfällen Nardis und Lases. Gelegenheit zum Mittagessen in einem Gasthaus mit einer herrlichen Aussicht auf die rauschenden Wasserfälle. Die Rückfahrt erfolgt durch unendlich scheinende Obstplantagen, die typisch sind im Trentino, zum Molveno See. Hier Aufenthalt für einen kleinen Spaziergang oder zum Kaffee trinken. Rückfahrt zum Hotel und Abendessen. Heute erleben Sie nach dem Abendessen einen der typischen Trentiner Bergsteigerchöre (Der Klang der Berge „La Montanara“). 3.Tag: Bozen – Ritten - Heimfahrt Nach dem Frühstück gegen 9:00 Uhr Rückfahrt nach Bozen. Von hier aus Auffahrt zum Ritten. Gelegenheit zum Mittagessen im Sporthotel Spögler. Ab hier unternehmen Sie eine Wanderung zu den „Erdpyramiden“. 15:00 Uhr Rückfahrt mit Brotzeitpause.


Italien und Frankreich

4 Tage Ostern in Südtirol und zum Gardasee Südtiroler Frühling: Ein Fest für die Sinne Obstbäume, die in voller Blüte stehen, frischer Terlaner Spargel, Frühlingserwachen im Tal, Sonnenskilauf am Berg…

12:30 Uhr Mittagessen in Riva. Am Nachmittag haben wir für Sie eine Osterüberraschung. Am späten Nachmittag bringen wir Sie zurück zum Hotel. Zeit zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel.

1. Tag: Anreise nach Südtirol Am frühen Vormittag werden wir in Rottenburg Richtung Südtirol losfahren. Unterwegs werden Sie einen kleinen Stopp für ein kleines Frühstück aus unserer Bordküchen machen. Gut gestärkt werden wir Sie durch die Alpen nach Südtirol in Ihr Hotel bringen. Hier erwartet Sie ein Begrüßungstrunk. Zimmerverteilung. Nun haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Gegen Abend treffen wir uns alle wieder zum Essen im Hotel.

3. Tag: Meran – Schloss Trauttmansdorff - Ostergaladinner Morgens genießen Sie das Frühstück in aller Ruhe. Heute unternehmen Sie einen Tagesausflug nach Meran und zum Schloss Trauttmansdorff. Auch heute wird Ihnen ein Reiseleiter zur Seite stehen. Die Kurstadt Meran liegt in einem klimatisch begünstigten Talkessel südlich der Alpen. In diesem Ferienparadies verbinden sich südländisches Flair und bodenständige Tradition. In Schloss Trauttmansdorff selbst, in dem einst Kaiserin Sissi nächtigte, ist das Touriseum ( Tourismus-Museum) untergebracht, ein Museum zur Tourismusgeschichte Tirols. Und ganz in der Nähe des Gartenareals, ein wenig weiter nördlich, liegt in einer Mulde die beliebte Hochzeitskirche St. Valentin. Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff sind über den Sissi-Weg mit der Stadt Meran verbunden. Dieser führt an den Schlössern Pienzenau, Rubein und Rottenstein, dem Steinernen Steg und dem Kaiserin-Elisabeth-Park vorbei. Knapp 1 Stunde benötigt man für diesen Spaziergang in die Kurstadt, die besonders jetzt im Frühjahr wunderschön bunt blüht. Nachdem Sie den heutigen Tag in vollen Zügen genießen konnten bringen wir Sie zurück zum Hotel. Heute Abend wird Ihnen ein traumhaftes Ostergala-Dinner serviert.

2. Tag: Ausflug Gardasee – Überraschungsnachmittag Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren wir Sie zum Gardasee. Ein Reiseleiter wird Sie auf der Tour zum Gardasee begleiten. Aufenthalt in Malcesine und Riva.

4. Tag: Heimreise Nachdem wir heute ein letztes Mal das leckere Frühstück im Hotel zu uns genommen haben, werden wir Sie mit vielen neuen Eindrücken Richtung Heimat fahren.

Der Südtiroler Frühling ist ein Erlebnis für alle Sinne. Ob im Vinschgau oder in Meran, in Südtirols Süden, im Eisacktal oder in den Dolomiten: in dieser Jahreszeit hat jede Ferienregion ganz etwas Besonderes zu bieten. Während sich das Skikarussell Dolomiti Superski im März und April noch fleißig weiterdreht, ist in so manch anderem Landesteil bereits der Frühling eingekehrt. Das wohl farbenprächtigste Highlight im Südtiroler Frühling ist die Blütezeit rund um Meran, im Vinschgau und auf dem Apfel-Hochplateau Natz-Schabs. Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen verwandeln sich hier die Obstwiesen in ein weiß-rosa Meer aus duftenden Blüten.

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • kleines Frühstück am Anreisetag aus der Bordküche des Reisebusses • 3 x Übernachtung im 3 Sterne Hotel • 3 x Halbpension mit Frühstücksbuffet und Salatbuffet • Ostergaladinner im Rahmen der Halbpension am Ostersonntag • 1 x Reiseleitung am Gardasee • 1 x Reiseleitung Meran • Eintritt in die Gärten von Schloss Trauttmansdorff • 1 x Mittagessen am Gardasee • 1 x Osterüberraschung • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt Termin: Freitag 06.04. – Montag 09.04.2012 Reisepreis: 298,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 35,- € Unterkunft: Hotel Larch, 3-Sterne, bei Sterzing Komfort und Tradition in einer familiären Atmosphäre. Unser Gasthof verfügt über 32 Komfortzimmer mit Dusche und WC, Direktwahltelefon, SAT-TV und Balkon, Tiroler Stube, großer Saal für Veranstaltungen, Sauna, Dampfbad, Whirlpool, Entspannungsraum, Liegewiese und Garage, sowie eine exzellente Küche mit einheimischen, mediterranen und internationalen Gerichten..

25


Italien und Frankreich Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Maut-, Park- und Straßengebühren • Fährüberfahrten für Bus und Passagiere: Livorno – Bastia – Livorno • Hafentaxen • aktuell gültiger Treibstoffzuschlag • Ein-/Ausreisesteuer Korsika • 6 x Übernachtung in guten Mittelklassehotels • 6 x erweitertes Frühstück oder Frühstücksbuffet • 6 x 3-Gang Abendessen • 1 x Picknick • 1 x landestypisches Mittagessen als 3-Gang-Menu • Deutsch sprechende Reiseleitung lt. Reiseverlauf vom 2. – 6. Tag (ab/bis Hafen Bastia) • 1 x Wanderspaziergang in der Balagne • Obligatorische, örtliche Fremdenverkehrsabgaben • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt Termin: Montag 14.05. – Sonntag 20.05.2012

TOP TIPP

7 Tage Bezaubernde Naturschönheit Korsika Eine facettenreiche Mittelmeerinsel mit besonderem Charme Highlights: • Col de Bavella, die „Korsischen Dolomiten“ • Bonifacio • Die alten Dörfer der Balagne • Cap Corse Rundfahrt • Ausgewählte Reiseleitung mit hervorragenden Landeskenntissen

Reisepreis: 888,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 182,- € Unterkunft: Alle Unterkünfte sind ausgewählte Hotels der 3-4 Sterne Landeskategorie.

1. Tag: Anreise Raum Versiliaküste/Tirrenia/Pisa Heute beginnt Ihre erste Etappe zur Insel der Schönheit, Korsika, zunächst in den Raum Versiliaküste/ Tirrenia/Pisa. Fahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung. 2. Tag: Fährüberfahrt Livorno – Bastia – Col de Bavella – Propriano Nach Ankunft in Bastia fahren Sie entlang der Ostküste bis nach Solenzara und biegen hier ab zum Col de Bavella (1.243 m), die „korsischen Dolomiten“. Das bizarre Felsmassiv der Bavella-Gruppe, deren Gipfel mit weit über 1.000 m hoch in den Himmel ragen, bietet mit seinen schroffen Felsspitzen und den sich mit dem Licht ständig wechselnden Farben ein einzigartiges Naturschauspiel. Kiefernbäume ragen in dieser Berglandschaft gen Himmel, als würden sie mit den Bergen um Höhe wetteifern. Auf tiefgrünen Bergwiesen blühen unterschiedlichste Pflanzen, sogar wilde Alpenveilchen. Unterwegs findet ein Picknick mit ausgesuchten korsischen Spezialitäten statt, das zuvor Ihr Reiseleiter für Sie eingekauft hat. (kann auch am nächsten Tag erfolgen) Die Reise führt Sie nun weiter an die Westküste und nach Propriano. Abendessen und Übernachtung. 3. Tag: Propriano – Ausflug Sartène – Bonifacio Der heutige Ausflug führt Sie zunächst nach Sartène, einem eindrucksvollen mittelalterlichen Städtchen mit Häusern aus dunklem Granit, die sich wie ein Amphitheater über einen felsigen Hang ausbreiten. Weiter geht es entlang einer wunderschönen Strecke, vorbei am „Lion de Roccapina“, einem aus Felsformationen entstandenen Löwen, der eifersüchtig über die Insel wacht, nach Bonifacio. Die wohl „eigenwilligste“ Stadt Korsikas, thront hoch auf einem weißen Kreidefelsen über dem Meer. Die Altstadt erweist sich als Labyrinth enger Gassen und kleiner Plätze mit mittelalterlichen Häusern. Mit ihrer gewaltigen Festungsanlage gehört Bonifacio zu den beeindruckendsten Städten Korsikas. Ein Blick von der Festung über das Meer bis nach Sar-

26

dinien ist genauso faszinierend wie der zu den 60 bis 80 Meter hohen weißen Kreidefelsen. Wir empfehlen je nach Wetterlage eine Bootsfahrt zu den Steilküsten und Grotten. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung. 4. Tag: Propriano – Ajaccio – Calanches/landestypisches Mittagessen – Bastia/IleRousse/ Calvi Die heutige Tour kann man auch „Tour der Superlative“ nennen. Sie fahren über Cargèse nach Piana und gelangen vorbei an der beeindruckendsten Küste, den Calanches de Piana, nach Porto, den herrlich am gleichnamigen Golf gelegenen Badeort. In diesem Raum findet ein landestypisches Mittagessen statt. Sie fahren dann durch die tiefste Schlucht – Spelunca Schlucht und durchfahren den größten Wald mit den höchsten Lariciokiefern. Nun erreichen Sie den höchsten Straßenpass Col de Vergio (1.477 m) und durchqueren nun die Scala di Santa Regina, die malerischste und wildeste Schlucht Korsikas. Entlang dem längsten Fluss, Golo, erreichen Sie wieder den Norden der Insel. Fahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung. 5. Tag: Bastia – Ile Rousse/Calvi – alte Dörfer der Balagne mit kleinem Wanderspaziergang Calvi ist die größte Stadt an der Nordwestküste und liegt malerisch von Bergen umgeben am gleichnamigen Golf. Die Stadt zählt zu den beliebtesten Ferienorten Korsikas. Calvis Wahrzeichen ist die mittelalterliche Zitadelle, die auf einem vorspringenden Felssporn über dem Meer errichtet wurde. Genießen Sie die hier eigene Atmosphäre bei einem Bummel durch die engen, kopfsteingepflasterten Gassen. Hier beginnen Sie den kurzen Aufstieg zur Kirche „Notre Dame de la Serra“ bei Calvi, von wo aus sich Ihnen ein besonders schöner Blick auf das Meer und die Berge bietet. Der Rückweg führt Sie durch die Balagne - den Garten Korsikas hat man diese durch hohe Berge vom Inselinneren abgegrenzte Tälerlandschaft an der Westküste genannt. Sie durchfahren eine nahezu unberührte Gegend mit alten traditionellen Dörfern, die ihren ursprünglichen Charme noch bewahrt haben. Besonders sehenswert ist Sant Antonino, wo Sie einen Stopp und kurzen Spaziergang einlegen. Dieser „Adlerhorst“ wurde im 9. Jh. als Fluchtburg vor den Sarazenen in 500 m Höhe errichtet. Enge Gassen, steile Treppen und gewölbte Durchgänge führen zum malerischen Kirchplatz, den Ortsmittelpunkt. Immer wieder bieten sich Ihnen herrliche Rundblicke auf die hügelige Balagne, das Hochgebirge und das tiefblaue Meer. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung. 6. Tag: Bastia – Cap Corse – Fährüberfahrt Livorno – Versilia/Pisa Zeitige Abfahrt vom Hotel. Es besteht noch die Möglichkeit zu einer verkürzten Cap Corse Rundfahrt bevor Sie zurück zum Hafen fahren. Das 40 km lange und 12 bis 15 km breite Cap Corse ist die nach Norden ins Meer hinausragende Verlängerung der Hauptgebirgskette Korsikas. Die felsige Westküste beeindruckt durch ihre landschaftliche Schönheit, die Ostküste lockt mit ihrer üppigen Vegetation. Fahrt zum Hafen von Bastia und Fährüberfahrt zurück nach Livorno. Nach Ankunft Fahrt zum gebuchten Hotel. Abendessen und Übernachtung. 7. Tag: Heimreise


Italien und Frankreich exklusiv

4 Tage VENEDIG im Glanz von Wasser und Licht inkl. Besuch von Vicenza am Anreisetag inkl. Besuch von Padua am Abreisetag Herzlich willkommen in Venedig! Venedig – eine Stadt, in der Straßen voller Wasser stehen, aber man zu Fuß trotzdem jeden Punkt erreichen kann. Hier gibt es keine Stadtviertel, sondern „Sechstel“ (sestiere) und Straßennamen tauchen mehrfach auf, allerdings nicht in der Landessprache, sondern im einheimischen Idiom. Venedig gehört zu den gesündesten Städten, obwohl es hier keine Kanalisation gibt. Eine Stadt voller Widersprüche – hier fliegen die Löwen und Tauben paradieren. Hier finden Sie ein Labyrinth aus Gassen, die häufig an einem Kanal enden und trotzdem werden Ihnen Venezianer zu Ortsanfragen immer die selbe Antwort geben: „sempre diritto“ – immer geradeaus. Genießen Sie das einmalige Flair dieser faszinierenden Stadt und erleben Sie Venedig von seiner schönsten Seite.

2. Tag: Venedig mit Besuch einer Gondelwerkstatt Nach dem Frühstück Fahrt mit dem Bus nach Punta Sabbioni. Sie erreichen Venedig heute in ca. 45 Fahrtminuten ab Punta Sabbioni mit dem Boot. Bummeln Sie durch die Gassen über zahlreiche Brücken, vorbei an großen und kleinen Plätzen, schönen Kirchen und eindrucksvollen Palästen bis zum Markusplatz. Hier treffen Sie Ihren Stadtführer, der mit Ihnen eine klassische Führung rund um den Markusplatz unternimmt. Sie besichtigen die Markuskirche und eines der wichtigsten Werke der Goldschmiedekunst: die Parla d´Oro sowie die Mercerie, die berühmte Einkaufsstraße Venedigs. Was wäre Venedig ohne seine Gondeln? Erkunden Sie bei der Besichtigung einer Gondelwerkstatt wie dieses Relikt der goldenen Epoche Venedigs gefertigt wird. Danach haben Sie Zeit, um eigene Entdeckungen in der Stadt zu machen. Alternativ empfehlen wir Ihnen eine Gondelfahrt auf einem der 150 Kanäle von Venedig oder entlang des Canale Grande. Am Nachmittag genießen Sie in einem venezianischen Bacaro einen Imbiss inklusive einem Glas Wein. Die Bacari sind die ältesten und schönsten Lokale Venedigs, in denen die Venezianer von früh bis spät ihren Wein trinken und es köstliche, seltene Gerichte zu entdecken gibt. Am späten Nachmittag Rückfahrt mit dem Boot nach Punta Sabbioni und von dort geht es zurück mit dem Bus nach Jesolo. Übernachtung und Abendessen im Hotel in Jesolo.

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • 3 x Übernachtung mit Halbpension in Jesolo • 1 x ca. 3 Stunden Stadtführung in Vicenza • 1 x Aperitif in Vicenza nach der Stadtführung • 1 x Privatboottransfer P. Sabbioni - Markusplatz - P. Sabbioni inkl. Bootssteuern am 2. Tag • 1 x ca. 2-stündige Stadtführung in Venedig • 1 x Besichtigung einer Gondelwerkstatt am 2. Tag • 1x Imbiss im Bacaro am Stehtisch inkl. 1 Glas Wein • 1 x Bootsausflug Murano, Burano, Torcello am 3. Tag • 1 x ganztägige Reiseleitung für Ausflug Murano, Burano, Torcello • 1 x ca. 2-stündige Stadtführung in Padua am 4. Tag • Reiserücktrittsversicherung mit Selbstbehalt Termin: Donnerstag 17.05. – Sonntag 20.05.2012 Reisepreis: 425,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 39,- € Unterkunft: Hotel Manila oder Hotel delle Rose oder Hotel Delle Mimose in Lido di Jesolo, 3-Sterne Superior. Direkt am Meer und in günstiger Lage, befindet sich das Hotel im Herzen von Jesolo nur ein paar Meter von der zentralen Piazza Mazzini und der langen Flanierstrasse mit zahlreichen Geschäften und Unterhaltungsmöglichkeiten entfernt, die abends zur Fußgängerzone wird.

3. Tag: Schiffsausflug nach Murano, Burano und Trocello Heute unternehmen Sie einen Schiffsausflug (circa 8 Std.) zu den Inseln der venezianischen Lagune. Sie fahren zunächst zur Insel Murano, wo Sie die Herstellung der schönen Objekte des Zentrums der venezianischen Glasindustrie hautnah bewundern können. Weiter geht es zur idyllischen Fischerinsel Burano mit den Spitzenklöpplerinnen. Die Insel besticht durch ihr Erscheinungsbild mit bunt getünchten Häusern und winzigen Kanälen und Brücken. Anschließend besichtigen Sie die Insel Torcello, einstiger Bischofssitz, mit der Kathedrale Santa Maria Assunta, dem ältesten Baudenkmal der ganzen Lagune. Am späten Nachmittag Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung in Jesolo.

1. Tag: Anreise mit Besuch von Vicenza Abfahrt am frühen Morgen. Die Fahrt führt Sie vorbei an Innsbruck, Kufstein, über die Brenner Autobahn und Bozen nach Vicenza. Während der Anreise genießen Sie ein Sektfrühstück aus der Bordküche. Ein Besuch in Vicenza, der Wirkungsstätte des berühmten Architekten Palladios, steht heute auf Ihrem Programm. Zu seinen wohl bekanntesten Werken zählen die Basilika an der Piazza dei Signori, das Teatro Olimpico und die Villa Rotonda. Den schönsten Blick über die Stadt haben Sie von der Marienwallfahrtskirche auf dem Monte Berico, der über einen Arkadengang zu erreichen ist. Des weiteren ist Vicenza für ihre filigranen Goldschmiedearbeiten bekannt. Abschließend zu Ihrer Stadtführung dürfen Sie dann noch einen Aperitif genießen. Dabei handelt es sich um die mittlerweile bekannte Weißweinschorle, die den Namen “Spritz” trägt. Am späten Nachmittag erfolgt dann die Weiterreise nach Jesolo in Ihr gebuchtes Hotel. Abendessen und Übernachtung in Jesolo.

4. Tag: Padua - die Villen des Palladio und Rückreise Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Jesolo bzw. Venedig. Die Universitäts- und Handelsstadt Padua, am Rande der saftig grünen euganeischen Hügel ist Ihr heutiges Ziel. Unabhängig vom Wetter lässt es sich hier im Schutz der mittelalterlichen Laubengänge entlang flanieren und die Schaufenster der zahlreichen Geschäfte betrachten. Besonders sehenswert sind das Rathaus, die dem heiligen Antonius geweihte Basilica del Santo mit ihren acht Kuppeln und den zwei Glockentürmen sowie die im Jahr 1222 gegründete Universität. Padua ist auch die Stadt der großen Künstler Giotto und Donatello. All das werden Sie bei Ihrer Führung näher kennenlernen, die am drittgrößten Platz Europas beginnt, dem Prato della Valle. Im wohl ältesten Café Europas dürfen Sie eine Pause einlegen und einen echten italienischen Kaffee genießen. Nach erlebnisreichen Tagen im Veneto heißt es Abschied nehmen und Sie treten die Heimreise an.

27


Italien und Frankreich Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück aus der Bordküche am Anreisetag • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet • 2 x Abendessen als 3-Gang-Menü • 1 x 4-Gang-Abendessen im Rahmen der Halbpension im Hotel • 1 x Ganztagesführung Piemont • 1 x Besichtigung eines Trüffelbetriebes mit Kostprobe • 1 x Besuch in einem Torroneladen mit Torrone-Verköstigung • 1 x Piemont. Mittagessen in der Nähe von Alba • 1 x Weinkellerbesichtigung inkl. Weinprobe (4 Weine) • 1 x 3 Std. Stadtführung Turin • 1 x Eintritt im Schloss Grinzane • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt Termin: Donnerstag 09.08. – Sonntag 12.08.2012 Reisepreis: 415,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 59,- € Unterkunft: Pacific Hotel Fortino, 4-Sterne, in Turin Nur wenige Minuten von der historischen Altstadt, steht ein modernes Vier-Sterne-Hotel in ruhiger Lage, wo Professionalität und Höflichkeit fusionieren um sogar die anspruchsvollsten Kunden zu befriedigen. Das Pacific Hotel Fortino bietet seinen Gästen 92 Zimmer verschiedener Typen sowie 8 Suiten. Alle Zimmer sind mit Klimaanlage und interaktives Fernsehen mit Internet Tastatur und Pay-per-DayTV ausgestattet.

TOP TIPP

4 Tage Piemont für Genießer Piemont für Genießer – ein kulinarisches Erlebnis Trüffel, Wein und Kultur. Piemont, das Land am Fuß der Berge, ist „die unbekannte Schöne“. Hier ist alles noch ein bisschen echter und unverfälschter als andernorts in Italien. Das Monferrato mit seiner hügeligen Landschaft beginnt am südlichen Ufer des Po und reicht bis zur Stadt Alba. Es ist reich an Burgen und romanischen Kirchen. Die Hauptstadt Asti ist berühmt für ihren Spumante. Die Langhe ist eine durch mediterrane Einflüsse geprägte Region und ist berühmt für den König der Weine, den Bardo. Das Gebiet Roero beeindruckt durch seine hügelige Landschaft und seine Burgen. Piemont steht auch für feine Gaumenfreuden, vor allem im Herbst, der Zeit des weißen Trüffel aus Alba, wenn sich die Gourmet-Touristen auf den Weg machen.

3. Tag: Langhe und Roero, das Gebiet von Trüffel und Wein Die wunderschöne hügelige Region Langhe und Roero lernen Sie auf Ihrem heutigen Ausflug kennen. Zunächst besuchen Sie einen Trüffelbetrieb, in dem der teuerste der Speisepilze verarbeitet wird. Die unter Feinschmeckern beliebte Delikatesse mit außergewöhnlichem Aroma wurde bereits in der Antike geschätzt. Hier im Piemont wächst eine besonders exquisite weiße Sorte. Sie können die Trüffel selbst verkosten. Anschließend werden Sie Torrone, eine typisch italienische Süßspeise aus Nougat, verköstigen, bevor es weiter nach Alba geht. Das historische Zentrum von Alba, der „Stadt der hundert Türme“, ist von 20 alten Geschlechtertürmen geprägt, die einst als Prestigeobjekte reicher Adelsfamilien erbaut wurden. Hier erwartet Sie in einem typisch piemontesischen Restaurant ein Mittagsessen. Am Nachmittag statten Sie dem schönen Schloss Grinzane Cavour einen Besuch ab, bevor Sie eine typische Weinkellerei im Langhe-BardoGebiet besuchen und die edlen Tropfen der Region kennen lernen. Rückfahrt ins Hotel und Abendessen im Rahmen der Halbpension.

1. Tag: Anreise - Piemont Das Piemont erreichen Sie heute nach einer angenehmen Reise. Fahrt zum Hotel, Zimmerverteilung und Abendessen im Hotel. 2. Tag: Turin, Hauptstadt der Schokolade Lernen Sie heute Turin, die schöne Hauptstadt des Piemont kennen, die mit ihren weitläufigen Arkadengängen und schönen Jugendstilcafés zum Bummeln einlädt. Bei einer Stadtführung sehen Sie das Wahrzeichen der Stadt, die Mole Antonelliana sowie die Palazzi Reale und Madama. Danach werden Sie in einem historischen Lokal die Spezialität der Stadt kennen lernen, wenn Sie eine heiße Schokolade trinken. Hier haben Sie auch die Gelegenheit einen Gianduiotto zu probieren, die Turiner Schokoladenpraline mit Kakao und Haselnüssen. Am Nachmittag ein Ausflug zur Basilica della Superga, von der aus man einen wunderschönen Blick auf ganz Turin und mit ein bisschen Glück auf das Panorama der Alpen hat. Am Abend erwartet Sie im Hotel ein 4-Gang-Abendessen.

28

4. Tag: Heimreise – Piemont Frühstücksbuffet. Um ca. 9:00 Uhr nehmen Sie Abschied vom wunderschönen Piemont und treten die Heimreise an.


Italien und Frankreich

TOP TIPP

5 Tage Wildromantische Toskana Reizvolle Landschaften abseits der üblichen Routen.

von Kaisern und Heereszügen. Im Anschluss erwartet Sie Montalcino, herrlich gelegen und vor allem weltberühmt wegen seines exzellenten Weins, dem Brunello die Montalcino. Besichtigen Sie u.a. die eindrucksvolle, romantische Benediktiner Abtei St. Antimo, mit Mauern aus Muschelkalk und Travertin, deren Gründung auf Karl den Großen im 8. Jahrhundert zurückgeht. Vielleicht haben Sie Glück und können hier den gregorianischen Gesängen lauschen. Am Nachmittag lassen Sie den Tag bei einer Weinprobe mit toskanischem Imbiss im Raum Montalcino ausklingen. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung. 4. Tag: Pittoreske Bergdörfer der Maremma Genießen Sie Ihre heutige Fahrt ins Landesinnere, den Ausläufern des Monte Amiata folgend, u.a. vorbei an den heißen Thermalquellen nach Saturnia, wo Sie eine einzigartige Kulisse erwartet. Sovana liegt auf einer Anhöhe aus Tuffstein und verfügt auch heute noch über seinen ursprünglichen, mittelalterlichen Ortskern. Sorano, einst eine etruskische Siedlung, besticht durch eine hohe Festung, die durch die Einflüsse der Natur fast wie ein natürlicher Felsen aussieht, umrandet von mächtigen Mauern, die dazu beitrugen, die Burg zu einem der sichersten Plätze in der Grafschaft Pitigliano zu machen. In Sorano werden Sie auch eine Käserei besichtigen. Pitigliano selbst, berühmt als „Klein-Jerusalem“, präsentiert sich dem Besucher wie aus einem Märchenbuch: Es scheint aus den Tuffsteinfelsen zu wachsen und beeindruckt durch seine wilde Schönheit, die von grünen Tälern eingerahmt wird. Rückreise zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück am Anreisetag aus der Bordküche des Reisebusses • 4 x Übernachtung/Halbpension im Hotel Abendessen als 3-Gang-Menü • 1 x Ganztagesführung Montepulciano/Pienza/ Bagno Pignoni • 1 x 1 Glas Wein in Montepulciano • 1 x Kostprobe des Pecorino Schafskäses • 1 x Ganztagesführung Orcialtal/Montalcino • 1 x Weinprobe (3 Weine) mit reichhaltigem Imbiss • 1 x Ganztagesführung Sovana/Sorano/ Pitigliano • 1 x Besuch einer Käserei in Sorano • 1 x Weinprobe auf einem Weingut • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt Termin: Mittwoch 03.10. – Sonntag 07.10.2012 Reisepreis: 548,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 72,- € Unterkunft: Hotel Roccamare, 4-Sterne bei Castiglione della Pescaia Das Resort Roccamare liegt an einem herrlich friedlichen und abgelegenen Küstenstreifen in unmittelbarer Nähe von Castiglione della Pescaia zwischen dem Meer und den lieblichen Anhöhen der Landschaft von Pian di Rocca. Das Hotel Residenz Roccamare erwartet Sie in den Restaurants ”La Piscina” und “La Rocca”, in denen unsere erfahrenen Chefköche hervorragende Spezialitäten der toskanischen Tradition, fantastische Fischgerichte und ein reiches kulinarisches Angebot der besten internationalen und natürlich auch der italienischen Küche für Sie bereit halten. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV, Minibar etc.

1 Tag: Anreise nach Italien Freuen Sie sich während Ihrer Anreise auf eine erlebnisreiche Reise abseits der üblichen Routen in den südlichen Teil der Provinz Siena und Grosseto. Ankunft im Hotel. Zimmerverteilung, Abendessen und Übernachtung. 2. Tag: Kulinarische Genüsse und heiße Quellen Erleben Sie zunächst die Stadt Montepulciano. Der majestätisch zwischen dem Val di Chiana und dem Val d´Orcia auf einem Tuffsteinhügel gelegene Ort ist bis heute nicht über seine Stadtmauern hinausgewachsen. Sowohl Kunst- als auch Weinliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Dies ist dem hervorragenden Vino Nobile die Montepulciano zu verdanken, von dem Sie ein Glas als Kostprobe serviert bekommen. Weiter geht es nach Pienza, welche nach dem Willen von Papst Pius II ursprünglich eine Art Idealstadt werden sollte. Pienza, ein kleines Juwel des Städtebaus der Renaissance-Zeit, liegt auf einem Hügel und bietet somit ein beeindruckendes Panorama. Berühmt ist Pienza auch durch die Herstellung des Pecorino Käse, welchen Sie ebenfalls probieren können. Am Nachmittag lernen Sie Bagno Vignoni kennen. Mittelpunkt des 3000 Jahre alten Kurortes – Etrusker und Römer waren schon hier – ist das einstige Thermalbecken mit 51۫C warmen Wasser. Am späten Nachmittag Fahrt zum Hotel. Hier Abendessen und Übernachtung. 3. Tag: Faszinierende Bilderbuch-Toskana Lernen Sie am Vormittag den sympathischen Ort San Quirico d´Orcia während eines geführten Spaziergangs durch den Stadtkern kennen. An der Via Cassia gelegen, war der Ort früher eine Durchgangsstation

5. Tag: Heimreise Nach dem Frühstück müssen Sie leider Ihre Koffer wieder in den Bus bringen. Mit einem „Arrivederci bella Italia“ treten Sie Ihre Heimreise an.

29


Italien und Frankreich Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück am Anreisetag aus der Bordküche • 2 x Übernachtung • 2 x Frühstücksbuffet • 1 x Mittagessen im Hotel • 1 x Abendessen im Hotel • 1 x Eintrittskarte zum Ladinerfest am Samstag, Kategorie B • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt Termin: Freitag 05.10. – Sonntag 07.10.2012 Reisepreis: 258,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 21,- € Unterkunft: 3-Sterne-Hotels im Eisacktal/Pustertal und Seitentälern. Alle Zimmer mit Dusche, WC, Telefon, und TV.

3 Tage Ladinerfest im Grödnertal Der Herbst ist in Südtirol die beliebteste Reise-Jahreszeit – kein Wunder: eine aufgeklarte Sicht über die imposanten Dolomitengipfel und zahlreiche Feste mit Wein und Musik! Das Ladinerfest im Grödnertal verleiht dieser herrlichen Jahreszeit einen ganz besonderen Reiz. Eine fröhlich-beschwingte Dreitagesfahrt! 1. Tag: Anreise – Tschöggelberg – Meran - Eisacktal Wir brechen um 6:00 Uhr morgens in Rottenburg auf Richtung Eisacktal. Nachdem wir Ihnen ein kleines Frühstück serviert haben, geht unsere Reise weiter durch die Südtiroler Weinberge und –täler zum Kalterer See. Der wärmste Badesee der Alpen zieht alljährlich zahlreiche Besucher an. Diese Urlaubsregion hat aber weitaus mehr zu bieten als den See. Natürlich kennt jeder auch den aus Vernatschtrauben gewonnenen Wein mit dem klangvollen Namen “Kalterer-SeeAuslese”. Aber auch erlesene Tropfen wie z.B. Lagrein, Cabernet oder Sauvignon und viele mehr werden in den Kellereien von Kaltern produziert! Hier haben Sie die Möglichkeit, eine kleine Mittagsmahlzeit oder etwas später Kaffe und Kuchen zu sich zu nehmen. Am späten Nachmittag werden Sie Ihr Zimmer im Hotel beziehen, wo Sie abends ein 3-Gänge-Menü erwartet.

2. Tag: Freie Zeit – Grödner Joch – Ladinerkonzert Nach dem Frühstücksbuffet haben Sie am Vormittag nun Zeit, ein wenig das Hotel und die Umgebung zu erkunden. Nach einem frühen Mittagessen um 11:30 Uhr fahren wir dann gegen 13:00 Uhr zusammen mit der Reiseleitung über das Grödner Joch ins das Grödnertal. Die Natur hat dem Grödnertal gewaltige Denkmäler beschert, aber nicht nur Naturfreunde, auch Kunstsinnige werden hier viel Interessantes entdecken. Heute erleben Sie außerdem das Ladinerfest. Im Hauptort St. Ulrich findet das Konzert der Ladiner statt, und bis zum Einlass in die Veranstaltungshalle (ab 17:00 Uhr) können Sie noch etwas bummeln. Für das Konzert haben Sie Sitzplätze an Tischen. Auch für den Verzehr ist dort bestens gesorgt (Kosten für Essen und Getränke extra). Das ca. vierstündige Konzert beginnt um 19:00 Uhr. DIE LADINER (Grand-Prix-Sieger) sowie weitere Stars aus Funk und Fernsehen gestalten für Sie einen herrlich beschwingten Abend. 3. Tag: Abreise und Heimreise Nach dem Frühstück machen wir uns leider schon wieder auf die Heimreise. Vielleicht mit einem kleinen Lied des Festes vom Abend zuvor in den Ohren verabschieden wir uns vom schönen Südtirol.

Italien und Frankreich Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück am Anreisetag aus der Bordküche • 5 x Übernachtung • 5 x Frühstück • 5 x Abendessen • 1 x 2 Std. Stadtführung Lourdes • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt Termin: Montag 08.10. – Samstag 13.10.2012 Reisepreis: 498,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 150,- € Unterkunft: 08.10.-09.10.2012 gutes Mittelklasse-Hotel im Raum Lyon 09.10.-12.10.2012 Hotel Alba, 3-Sterne, Lourdes 12.10.-13.10.2012 gutes Mittelklasse-Hotel im Raum Nevers Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3-Sterne oder bewährten 4-Sterne-Hotels erwartet.

6 Tage Lourdes-Nevers, eine Pilgerreise Der Ort Lourdes am Fuße der Pyrenäen ist zu einem der berühmtesten Wallfahrtsorte geworden, seitdem Müllerstochter Bernadette Soubirous 1858 in der Grotte Massabielle mehrere Marienerscheinungen hatte. Die in der Grotte entspringende Quelle gilt als heilend, weshalb an dieser Stelle über- und unterirdische Kirchen zu Ehren Marias errichtet wurden. 1.Tag: Anreise Wir fahren über München – Lindau – Bregenz – St. Gallen – Bern – Lausanne nach Lyon. Abendessen und Übernachtung. 2.Tag: Lourdes Wir treten die Weiterfahrt an, durch das Rhonetal – Nîmes – Montpellier – Narbonne – Toulouse – Tarbes nach Lourdes. 3. und 4. Tag: Lourdes Im größten Wallfahrtsort der Neuzeit pilgern täglich zahlreiche Menschen zum Marienheiligtum, um in großen und kleinen Anliegen Trost zu suchen. Wer möchte, kann einen Ausflug an die Atlantikküste nach Biarritz machen.

30

5.Tag: Rückfahrt bis Nevers Heute fahren wir weiter über Limoges, Montauban, Brive nach Nevers. Hier besuchen wir die Grabeskirche der Hl. Bernadette, die unverwest in der Klosterkirche von St. Gildard ihre letzte Ruhe gefunden hat. Abendessen und Übernachtung in Nevers. 6. Tag: Rückfahrt Über Mühlhausen, Karlsruhe, Stuttgart fahren wir zurück nach Rottenburg.


Italien und Frankreich

8 Tage Rom Alle Wege führen nach Rom – sagte man früher, denn es war einst das Zentrum der Zivilisation und der damaligen europäischen Welt. Zur Zeit des Römischen Reiches war es Mittelpunkt des ganzen europäischen Kontinents. Wenn man heute nach Rom gelangt, wird man von der großen Zahl der Kunstschätze und antiken Bauwerke überwältigt. Kommen Sie mit auf eine Rundreise durch Rom: vom Forum Romanum über das Kolosseum bis zum Pantheon und dem Vatikan.

Südlich des Gardasees liegt Mantua am Fluss Mincio, der bei Peschiera del Garda den See verlässt. Entlang des Flusses führt ein schöner Fahrradweg bis nach Mantua hinein. Noch wenig von ausländischen Touristen beachtet, bietet Mantua ein wunderschönes Stadtflair, sowohl innerhalb der mittelalterlichen Stadtmauern als auch außerhalb in den grünen Parks an den drei Seen, die Mantua umgeben und eine wunderschöne Natur mit Schwänen, Störchen und mit üppigen Teppichen aus Lotusblüten bieten. Weiterfahrt zur Übernachtung nach Modena.

Termin: Sonntag 11.11. – Sonntag 18.11.2012 Reisepreis: 798,- €

3. Tag: Stadtrundgang in Rom: Piazza Navona, Kapitol, Pantheon, Fontana di Trevi, Spanische Treppe Am heutigen Tage wird Ihnen Ihr Reiseleiter bei einem Stadtrundgang Rom zeigen und bestens erklären. Sie werden diese Stadt wieder neu entdecken, verstehen und lieben lernen.

Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 150,- €

4. Tag: Papstaudienz - Nachmittags. Besichtigung von St. Peter, Grotten, evtl. Kuppel Erleben Sie eine unvergessliche Audienz beim Papst auf dem Petersplatz oder im Petersdom mit einer zusätzlichen Stadtrundfahrt in Rom. Den Nachmittag werden Sie den Petersdom mit den Grotten besichtigen. Es besteht auch die Möglichkeit der Kuppelbesteigung. 5. Tag: Vatikanische Museen - Nachmittags: evtl. Ostia antica, Fahrt nach Frascati Die Vatikanischen Museen beherbergen die päpstlichen Kunstsammlungen Territorium Museen der Vatikanstadt. Der wohl bekannteste Teil, der im Zuge eines Museumsbesuchs besichtigt werden kann, ist die Sixtinische Kapelle.

1.Tag: Anreise via Mantua nach Modena Regensburg – München – Brenner – Mantua (kurzer Besichtigungsaufenthalt) – Modena

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück aus der Bordküche am Anreisetag • 1 x Übernachtung in Modena • 6 x Übernachtung in Rom inkl. Halbpension • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt

6. Tag: St. Paul, Katakomben, Lateran-Basilika, St. Maria Maggiore, Colosseum Sankt Paul ist eine der vier Papstbasiliken von Rom. Sie ist seit dem Abschluss der Lateranverträge eine exterrioriale Besitzung des Heiligen Stuhls und eine der sieben Pilgerkirchen von Rom. Unter anderem sehen Sie heute auch das Kollosseum. Das Kolosseum ist unbestritten das berühmteste Amphitheater des antiken Roms, wohl sogar der ganzen Antike. Der Kaiser Vespasian (Nachfolger von Nero) ließ es 72 n.Chr. bauen. Selber erlebte er die Vollendung aber nicht mehr. Sein Sohn Titus brachte den Bau im Jahre 80 zu Ende. Angeblich soll das Colosseum mit hunderttägigen Spielen eröffnet worden sein (selbstverständlich u.a. mit Gladiatorenkämpfen).

Unterkunft: Casa Tra Noi Nur etwa 800 Meter vom Vatikan entfernt liegt das Casa Tra Noi in einer ruhigen und zentralen Lage. Von hier aus können Pilger und Touristen Rom mit seinen kulturellen und religiösen Schönheiten entdecken. Das Hotel ist das ganze Jahr geöffnet, es verfügt über Klimaanlage, Bar, Restaurant, Säle, geräumige Terrassen und einen Privatparkplatz, außerdem über Nachtwache, alle Zimmer sind mit Dusche und WC ausgestattet. Außerdem steht ein elegantes Auditorium mit 250 Plätzen für Kongresse, Symposien und Konzerte und eine Kapelle für liturgische Feiern zu Verfügung.

2. Tag: Orvieto – Rom Modena – Florenz – Orvieto (Besichtigungsaufenthalt) – Weiterfahrt nach Rom Die ersten menschlichen Ansiedlungen in Orvieto gehen bis in die Bronze- und Eisenzeit zurück. Archäologische Funde belegen die Anwesenheit der etruskischen Kultur. Im 8. bis 6. Jh.v.Chr. erlebte Orvieto einen starken wirtschaftlichen Aufschwung, was eine Zuwanderung multiethnischer Kulturen nach sich zog. Orvieto wurde in den Folgejahren zu einer reichen Handwerker- und Handelsstadt, die dank ihrer strategischen Lage eine natürliche militärische Basis war. Romantische Gassen in Orvieto. Die Wohnungen befanden sich zum Großteil im Inneren von Grotten aus Tuffstein. Dieser relativ weiche Stein ließ sich gut bearbeiten und man sieht noch heute zahlreiche Gebäude der Stadt, die später aus Tuffstein gebaut wurden. Nach dem Untergang des weströmischen Reiches fiel Orvieto den Goten zu und nach der Schlacht von 553 wurde die Stadt von den Byzantinern eingenommen. Später wurde Orvieto von den Langobarden beherrscht. Im Mittelalter stand Orvieto stark unter dem Einfluss der römischen Kirche unter dem Papst. Weiterfahrt nach Rom.

Reiseleitung: Herr Dr. Max Hopfner

7. Tag: Rundgang durch Trastevere: St.Maria in Trastevere, St. Cecilia Nachmittags zur freien Verfügung Trastevere ist der Stadtteil „jenseits des Tibers“, also am rechten Ufer. Es ist ein Stadtteil der Boutiquen und Restaurants. Das Viertel gilt aber auch als das volkstümlichste, obwohl es in den letzten Jahren besonders unter Ausländern schick geworden ist, dort zu wohnen. 8. Tag: Rückfahrt: Rom – Florenz – Verona – Brixen – Brenner – Innsbruck – München – Regensburg

31


Österreich und Schweiz Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück am Anreisetag aus der Bordküche des Reisebusses • 2 x Übernachtung inkl. Halbpension • Ganztagesführung in der Stadt Bergamo und Iseosee • Fahrt mit der Standseilbahn Bergamo Oberstadt und Retour • 1 x Weinkellereibesichtigung mit Weinprobe im Franciacorta-Gebiet • Ganztagesführung Comer See und Luganer See • 1 x Besuch des Schokoladenmuseums Chocolat Alprose • Reiserücktrittsversicherung mit Selbstbehalt Termin: Freitag 25.05. – Sonntag 27.05.2012 Reisepreis: 298,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 30,- € Unterkunft: Ein anspruchvolles Hotel der guten Mittelklasse im Raum Comer See. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Dusche oder Bad und WC.

3 Tage Mediterranes Seenparadies 3 Tage Comer See, Luganer See und Iseosee – Reise ins Herz einer mondänen Seenlandschaft Der Comer See ist ein fischreicher oberitalienischer See. Die Römer nannten den See Larius Lacus. Prominente Personen wie George Clooney, Madonna oder Brad Pitt besitzen ein Feriendomizil am See. Der Comer See dient immer wieder als Filmkulisse. Beispielsweise wurde hier für Star Wars: Episode II oder Casino Royale gedreht. Rund um den Iseosee liegen verträumte kleine Orte und das gebirgige Hinterland bietet hervorragende Wandermöglichkeiten. Beim Ort Iseo liegt das interessante Naturschutzgebiet Torbiere. Das ehemalige Torfmoor ist im Frühling mit einem wundervollen Teppich von Wasserlilien übersät. Am Luganer See herrscht jahrein, jahraus ein mildes Mittelmeerklima. Der Strand bei Lugano stellt die Riviera des Tessins dar. Doch ist der See selbst alles andere als sanft und wohlgestaltet. Im Gegenteil: Er ist, genau betrachtet, ein richtiger Bergsee und sieht aus, als habe man ihn aus lauter Fjorden zusammengesetzt. Diese bizarre Form bringt es mit sich, dass der See - obwohl seine Fläche um ein Siebtel kleiner ist als die des Starnberger Sees - eine Uferlänge hat, die doppelt so groß ist wie die seines bayerischen Kollegen.

1. Tag: Anreise Comer See Morgens geht es los in Richtung Comer See, einem der schönsten oberitalienischen Seen, hindurch durch eine atemberaubende schöne Berglandschaft. Genießen Sie das mediterrane Flair, das von dem Gewässer ausgeht und beziehen Sie Ihr Hotel.

2. Tag: Milder Luganer See mit köstlicher Schweizer Schokolade Nach dem Frühstück fahren Sie mit Ihrem Guide ent-

32

lang des Comer Sees in nördliche Richtung. Genießen Sie die panoramareiche Fahrt mit hohen Bergen zur linken und dem See zur rechten Seite. Die Fahrt führt heute zum Luganer See, wo die Schweiz Italien küsst. Er gilt als einer der reizvollsten Seen und wird auch als Perle der Schweiz bezeichnet. Auch hier lernen Sie eine Spezialität der Region kennen, Schweizer Schokolade. Im Schokoladenmuseum erfahren Sie Einzelheiten über die Geschichte, die Herkunft und die Produktion der süßen Köstlichkeit, die Sie natürlich auch probieren dürfen. Nach diesem Ausflug ins Nachbarland geht es zurück in Ihr Hotel am Comer See. 3. Tag: Kulturstadt Bergamo mit Naturoase Iseosee - Heimreise Der heutige Tag führt Sie nach Bergamo, wo Sie auf Ihren Reiseführer für den Tag treffen. Die beeindruckende Stadt ist unterteilt in eine Ober- und eine Unterstadt, die durch eine historische Seilbahn miteinander verbunden sind. In der Oberstadt können umschlossen von venezianischen Mauern viele außergewöhnliche architektonische Kunstwerke betrachtet werden. Um Jahrhunderte zurück versetzt fühlt man sich, wenn man durch die romantischen, mittelalterlichen Gassen spaziert. Nachdem Sie die Schönheit Bergamos mit eigenen Augen sehen konnten, geht es weiter an den Iseosee. Dieses Gewässer ist eine Naturoase, welche die Bevölkerung der umliegenden Ortschaften zum Verweilen und Erholen einlädt. Die Vielseitigkeit der Landschaft verzaubert das Auge des Betrachters. Das milde Klima erfreut den Körper und den Geist und ist zugleich die ideale Basis für die edlen Weine der Franciacorta. Bei einer Weinkellereibesichtigung mit anschließender Weinprobe genießen Sie die Spezialität der Region. Anschließen geht es mit vielen neuen und eindrucksvollen Eindrücken nach Hause.


Österreich und Schweiz

2 Tage Wörthersee - Kärnten Kärnten, die Sonnenstube Österreichs, hat Außergewöhnliches zu bieten. Kristallklare Badeseen, hohe Gipfel, einzigartige Berglandschaften und das submediterrane Kärntner Klima kombiniert mit der sprichwörtlichen Kärntner Gastfreundschaft sind Garant für eine schöne Reise.

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück am Anreisetag aus der Bordküche • 1 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet • 1 x Abendessen im Hotel (3-Gang-Menü) • 1 x Eintritt Minimundus • 1 x ganztägige Reiseleitung für Rundfahrt Wörthersee (ohne Eintritte) • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt Termin: Samstag 02.06. – Sonntag 03.06.2012

der schönsten Bauwerke aus allen fünf Kontinenten in filigraner Darstellung eingebettet in eine schöne Anlage mit viel Grün und Blumen. 3 Stunden Aufenthalt. Im Park gibt es zahlreiche Lokale, in denen man gut zu Mittag essen kann. Anschließend Weiterfahrt zum Hotel, Zimmerverteilung und Abendessen. 2. Tag: Wörthersee Frühstücksbuffet im Hotel und ab 9:00 Uhr Rundfahrt mit Führer und Besichtigungen der Sehenswürdigkeiten am Wörthersee, wie Maria Wörth, der Pyramidenkogel oder Velden, bekannt durch den Film „ein Schloss am Wörthersee“. Gegen 15:00 Uhr treten Sie die Rückfahrt an.

1. Tag: Anreise Die Anreise erfolgt vorbei an Salzburg auf der Tauernautobahn durch den Tauerntunnel nach Villach und weiter nach Klagenfurt. Frühstückspause an einem Rasthaus. Weiterfahrt nach Klagenfurt zum Minimundus, der kleinen Welt am Wörthersee. Ca. 150 Modelle

Reisepreis: 198,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 25,- € Unterkunft: Hotel Grand Media in Villach, 4-Sterne Das Grand Media Hotel Villach liegt nur wenige Gehminuten vom Villacher Stadtzentrum entfernt und kann über den Verkehrsknotenpunkt Villach/ Faaker See (2 km) leicht erreicht werden. Das 4-Sterne-Haus verfügt über Komfortzimmer mit multimedialem Unterhaltungsangebot und TopAusstattung. Das Grand Media Hotel Villach verfügt über 90 Komfortzimmer und 3 exklusive Grand Media Studios. Die Zimmer sind über 2 Stockwerke verteilt und – wie das gesamte Hotel – als Nichtraucher Zone deklariert. Alle unsere Hotelzimmer beinhalten folgende Leistungen bzw. Ausstattungen: Zimmersafe, Minibar gratis, freie Internet und WLAN-Benutzung etc. Das Grand Media Hotel Villach setzt im kulinarischen Bereich vor allem auf regionale und saisonelle Produkte. Erleben Sie ein GeschmacksErlebnis der ganz besonderen Art.

Österreich und Schweiz

4 Tage Auf den Spuren des Bernina- und Glacier-Express Der Bernina-Express überquert die höchste BahnTransversale der Alpen. Mit 7% Steigung ist die Bernina-Linie eine der steilsten Eisenbahnstrecken der Welt ohne Zahnrad. So etwas haben Sie sicherlich noch nicht gesehen. Auf den Spuren des Glacier-Express erleben Sie die schönsten Seiten der Schweiz mit dem langsamsten Schnellzug der Welt. Der Glacier-Express, eine Legende auf Rädern, führt Sie durch ein Stück reine Natur mit urigen Bergwäldern, stillen Almweiden, rauschenden Bergbächen und traditionsreichen Bergtälern mit jahrhundertealter Kultur.

Moritz inmitten der Oberengadiner Seenlandschaft. Weiterfahrt nach Pontresina. Ab hier beginnt die Eindrucksvolle Bahnfahrt „Auf den Spuren des BerninaExpress“. Atemberaubende Aussichten machen diese Fahrt zu einem unvergesslichem Erlebnis. In Tirano erwartet Sie der Bus für die Rückfahrt über St. Moritz und dem Julierpass zum Hotel. Hier Abendessen und Übernachtung.

1. Tag: Anreise in den Raum Flims Abreise nach Graubründen. Für die Übernachtung haben wir Flims gewählt. Flims bietet jede Menge Abwechslung in kultureller, landschaftlicher und sportlicher Hinsicht. Sehenswert sind das für die Familie Capol 1682 erbaute Schlössli und das Haus der Alten Post, das mit bäuerlichen Motiven bemalt ist. Nach der Ankunft Zimmerverteilung und Abendessen.

3. Tag: Glacier - Express Heute steht die Fahrt „Auf den Spuren des berühmten Glacier-Express“ auf dem Programm. In Reichenau beginnt die erlebnisreiche Bahnfahrt durch die Rheinschlucht, eine der faszinierenden Flusslandschaften Europas. Vorbei an Disentis, erklimmt der Zug größtenteils durch schützende Lawinengalerien den Oberalppass. Nach der Oberalppasshöhe erreichen Sie Andermatt. Rückfahrt mit dem Bus entlang des Vierwaldstätter Sees nach Luzern. Hier haben Sie einen Aufenthalt. Vorbei am Zürichsee zurück nach Flims. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Bernina - Express Nach dem Frühstücksbuffet fahren Sie vorbei an der Via Mala Schlucht und über den Julierpass nach St.

4. Tag: Chur – Vaduz - Heimreise Nach einem ausgiebigen Frühstücksbuffet Rückfahrt. Aufenthalt in Chur und Vaduz. Halt zum Abendessen.

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Frühstück am Anreisetag • 3 x Übernachtung • 3 x Frühstücksbuffet • 3 x Abendessen als 3-Gang Menü • 1 x Bahnfahrt „Auf den Spuren des BerninaExpress“ Pontresina-Tirano • 1 x Bahnfahrt „Auf den Spuren des GlacierExpress“ Chur-Andermatt • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt Termin: Donnerstag 05.07. – Sonntag 08.07.2012 Reisepreis: 398,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 60,- € Unterkunft: Hotel Sunstar, 4-Sterne, Flims Waldhaus Das vor über 100 Jahren im Jugendstil erbaute Hotel, welches auch Clubmitglied der Grand Hotel und Palace ist, liegt ruhig und idyllisch am Waldrand nahe des Caumasees. Lassen Sie Ihre Seele baumeln, genießen Sie die stilvolle Atmosphäre und herzliche Gastfreundschaft. Genießen Sie im gemütlichen Halbpension-Restaurant mit schöner Aussicht das ausgiebige Frühstücksbuffet und abends die Köstlichkeiten des 3-Gang-Wahlmenüs. Alle Zimmer sind mit Arvenholz ausgestattet und bieten Ihnen jeden Komfort, den Sie für entspannende und ruhige Momente brauchen. Erholung und Entspannung finden Sie im kleinen Erlebnisbad mit Sprudelbank, Massagedüsen und Wasserfall. Tanken Sie in der Sauna, im Dampfbad oder im Ruheraum mit Tepidarium, neue Energie. Den Sportbegeisterten steht zudem ein kleiner Kraftraum zur Verfügung.

33


Österreich und Schweiz Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet • 2 x Abendessen als 3-Gang-Menü plus Salatbuffet • 1 x Abendessen als Goiserer Bauernbuffet • 1 x Rundfahrt mit der Kutsche durch Bad Ischl • Tanz- und Unterhaltungsabende, Musikabend mit Lydia Huber • Nutzung Hallenbad, Sauna und Dampfbad • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt Termin: Donnerstag 07.06. – Sonntag 10.06.2012 Reisepreis: 298,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 45,- € Unterkunft: Alpenhotel Dachstein in Bad Goisern Das Alpenhotel Dachstein, nur 10 km von der Kaiserstadt Bad Ischl entfernt, liegt auf einem Sonnenbalkon oberhalb des Kurortes Bad Goisern. Es bietet Ihnen ein großzügiges Frühstücksbuffet, abends ein 3-Gang-Wahlmenu plus Salatbuffet, einmal wöchentlich ein kalt/warmes Bauernbuffet. Geführt wird das Hotel von der bekannten Moderatorin und volkstümlichen Sängerin Lydia Huber, die Sie während Ihres Aufenthaltes bestimmt auch musikalisch erleben werden. Alle Zimmer verfügen über Bad/Dusche/WC, TV, Telefon und Balkon. Hallenbad und Sauna stehen den Hotelgästen kostenfrei zur Verfügung.

4 Tage Bad Goisern - Salzkammergut Bad Goisern im Salzkammergut, dort wo schon Könige und Kaiser Urlaub machten Angeblich kann man nicht alles haben. Aber wenn es um Urlaubsvergnügen geht, macht das Innere Salzkammergut die berühmte Ausnahme. Kaum eine Urlaubsregion kann mit einem so vielfältigen Erlebnis- und Naturangebot aufwarten. Kunststück, in einer verschwenderisch schönen Gegend, wo Berge und Seen sich die Hand reichen. 1.Tag: Anreise ins Salzkammergut Anreise zum Hotel in Bad Goisern. Am Nachmittag haben Sie Zeit zur freien Verfügung in Bad Ischl. Machen Sie einen Spaziergang durch den Kurpark und eine Kutschfahrt, wie sie einst Kaiserin Sissi unternommen hat. Beim berühmten Kaffee Zauner steigen Sie aus und genießen eine gute Tasse Kaffee und 1 Stück Kuchen aus der großen Auswahl von 30 verschiedenen Torten. Gegen 16:00 Uhr Weiterfahrt zum Hotel. Hier Zimmerverteilung, Abendessen und Übernachtung. Am Abend Musikunterhaltung. 2. Tag: Tauernrundfahrt Genießen Sie das angebotene vielfältige Frühstücksbuffet. Denn heute steht eine Tauernrundfahrt auf unserem Programm. Wir fahren über Gosau, durch das Lammertal nach Mühlbach am Hochkönig. Weiter über den Dientener Sattel nach Maria Alm. Genießen Sie die herrliche Landschaft rund um die Tauern und das Flair der bezaubernden Städtchen Mühlbach am Hochkönig und Maria Alm. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung. Am Abend gute Unterhaltung mit „Lydia“ der Hotelchefin. Sie wird Ihnen einen kleinen Jodelkurs geben und einige ihrer bekannten Volksmusiklieder zu besten geben.

34

3. Tag: Bad Aussee und Ennstaler Alpen Nach dem Frühstück lernen Sie heute Bad Aussee und die Ennstaler Alpen kennen. Fahrt über Bad Ischl, den Pötschenpass nach Bad Aussee mit Aufenthalt. In Bad Aussee findet alljährlich das weltbekannte Narzissenfest statt. Weiter entlang des Toten Gebirges nach Liezen, entlang des Ennstales durch das Gesäuse nach Hieflau. Genießen Sie während der Fahrt tolle Ausblicke auf die Ennstaler Alpen und die Eisenerzer Alpen. In Eisenerz sehen Sie den größten Tagbaubetrieb der Gegend. Die Rückfahrt nach Bad Goisern erfolgt über das Liesingtal und Rottenmann. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Mondsee – Gut Aiderbichl - Heimreise Heute genießen Sie noch einmal das hervorragende Frühstücksbuffet. Auf der Rückfahrt machen wir einen Aufenthalt am Mondsee und auf „Gut Aiderbichl“, welches die Heimat von über 500 verschiedenen Tieren ist. Lernen Sie bei einer Führung von ca. 1 Std. zum Teil kuriose Geschichten zu einzelnen Tieren kennen, auf eigene Faust erkunden Sie diese einzigartige Einrichtung. Das „Gut Aiderbichl“ war schon mehrmals Schauplatz verschiedener Fernsehsendungen, vielleicht treffen Sie auch einen der Prominenten, die dort eine Tierpatenschaft übernommen haben. Heimreise.


Österreich und Schweiz

3 Tage Tessin – Italienische Schweiz Das Tessin macht den größten Teil der italienischen Schweiz aus. Neben der außergewöhnlichen Flora sind besonders erwähnenswert die ausgedehnten Kastanienwälder, wie es sie sonst nur noch in wenigen Gegenden der Welt in dieser Reinheit und Fläche gibt. Zudem gedeihen im Tessin tausende Palmen und andere Mittelmeerpflanzen.

Gletscher-Präsenz. Vorbei geht es an glatt geschliffenen, farbenfrohen Felsen unter glasklarem Wasser und an malerischen Dörfchen mit legendärer Vergangenheit, geprägt von ländlicher Ehrfurcht und Angst. Die schwarze Madonna auf verwaschenen Fresken, Zeugin todbringender Pestzeiten, alte Dörfer teilweise römischen Ursprungs und mittelalterliche Zentren der Hanf- und Flachskultur gilt es zu entdecken. Ebenso wie den beeindruckenden Bestand alter Bauernhäuser, deren Vergangenheit mit der Gegenwart zu verschmelzen scheint, und die Kirchen mit dem Campanile, wo am Sonntag die Glocken noch von Hand zum Erklingen gebracht werden. Sehr sehenswert ist Sonogno, am Ende des Tales gelegen: uralt, original geblieben, heimatgeschützt, mit dem einzigen noch funktionierenden Gemeindebackofen, der bei der Kirche zu finden ist. Lassen Sie sich die noch vorhandene mittelalterliche Bauweise der Häuser, Kirchen und Steindächer und deren Ursprung eingehend erläutern. Sie werden begeistert sein, das Tessin einmal von einer anderen, unbekannten Seite kennen zu lernen. Mit dem Schiff fahren Sie zur Insel Brissago. Die wunderschöne Insel, umgeben von internationalen Gewässern, von den Alpen geschützt und der Sonne verwöhnt, bietet Ihnen die Möglichkeit, im botanischen Garten auf 2,5 Hektar Gesamtfläche mehr als 1500 verschiedene Blumen- und Pflanzenarten zu erleben. Rückfahrt mit dem Schiff nach Brissago. Weiterfahrt zum Hotel und Abendessen.

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück am Anreisetag aus der Bordküche des Reisebusses • 2 x Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet in Locarno • 2 x 4-Gang Menü mit Tessiner Spezialitäten (ohne Getränke) • 2 x Kurtaxe • 1 x ca. 2 Std. Stadtführung Locarno • 1 x Eintritt Insel Brissago • 1 x Schifffahrt Locarno – Insel Brissago • 1 x Reiseleitung für die Fahrt in Vertascatal • 1 x Seilbahnfahrt Orselina – Cardada (Berg- und Talfahrt) • 1 x Seilbahnfahrt Fahrt mit dem Sessellift Cardada – Cimetta (Berg- und Talfahrt) • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt Termin: Freitag 29.06. – Sonntag 01.07.2012 Reisepreis: 398,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 60,- € Unterkunft: Ramada Hotel Arcadia in Locarno, 4-Sterne Das 4-Sterne RAMADA Hotel Arcadia liegt an der Seepromenade von Locarno und ist nur durch eine Uferstrasse vom Lago Maggiore getrennt. Das Kinderhotel RAMADA Hotel Arcadia hat 90 Zimmer. Das Haus verfügt über Ein- und Zweiraumappartements, die alle mit Bad/WC, Radio, Kabel-TV, Haarföhn, Direktwahltelefon, Klimaanlage, Minibar, Sitzecke und möbliertem Balkon ausgestattet sind. Im Garten befindet sich ein Pool, der während des Sommers für erfrischenden Badespass sorgt. Erholen Sie sich in unserer Sauna und im Solarium oder werden Sie in unserer Fitnessecke aktiv.

1.Tag: Anreise Anreise nach Locarno. Am Nachmittag geführte Stadtbesichtigung.Die Stadt Locarno ist für ihr mildes Mittelmeerklima bekannt. Die Region genießt die meisten Sonnenstunden der Schweiz (2300 im Jahr), was sich wunderbar bei einem Spaziergang an der Seepromenade oder in der Innenstadt genießen lässt. In den Restaurants können Sie Tessiner Spezialitäten ausprobieren und das italienische Flair genießen. Abendessen im Hotel.

2.Tag: Verzascatal Frühstücksbuffet im Hotel. Treffen mit der Reiseleitung für den heutigen Tag. Es folgt ein Ausflug ins Verzascatal. Das Tal ist wildromantisch und Zeuge einstiger

3.Tag: Cardada Frühstücksbuffet im Hotel. Anschließend fahren Sie mit dem Bähnchen (Funicolare) in 6 Minuten von Locarno hinauf zur Wallfahrtskirche „Madonna del Sasso“. 1480 erschien dem Pater Bartolomäo von Ivrea die Mutter Gottes und er entschied an dieser Stelle ein Kirchlein zu errichten. Mit der Seilbahn gelangen Sie in wenigen Minuten von Orselina nach Cardada auf 1340 m. Sie sind hier umgeben von einer beeindruckenden Natur und einem einmaligen Panorama auf den Lago Maggiore und den lombardischen Voralpen. Mit dem Sessellift können Sie bis auf 1670 m hochfahren. Talfahrt nach Locarno und Rückreise nach Rottenburg.

35


Österreich und Schweiz Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück am Anreisetag aus der Bordküche des Reisebusses • 3 x Übernachtung im Hotel inkl. Frühstücksbuffet • 3 x 1 Stück Kuchen und 1 Tasse Kaffee im Hotel • 3 x Abendessen als 3-Gang-Menü mit Salatbuffet • 1 x Begrüßungscocktail • 1 x ca. 1-1,5 Std. Führung und kleine Verkostung Schaubrennerei/Imkerei • 1 x ca. 1 Std. Führung in einer Käserei (z. B. Bergkäserei Schoppernau) • Käsespätzle-Partie • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt

4 Tage All inclusive in Tirol Ruhige Lage und stilvolles Ambiente. Verwöhnurlaub mit Blick auf die Bergkulisse

Termin: Donnerstag 02.08. – Sonntag 05.08.2012 Reisepreis: 398,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 30,- € Unterkunft: Sporthotel St. Anton in St. Anton am Arlberg, 4-Sterne Gäste aus aller Welt schätzen die renommierten Bergdörfer des Arlbergs – ein anspruchsvolles Umfeld, das verpflichtet, ob dies das „Wohnen im Urlaub“, das „Wohlfühlen nach einem Tag in traumhafter Natur“ oder das „Genießen österreichischer Küche und erstklassiger, internationaler Steaks im hauseigenen „Steakhouse“ betrifft. Zu den Highlights unseres Hauses gehören neben der Lage in Nähe der Bergbahnen, die Live-Piano-Musik an unserer Hotelbar, das bekannte Steakhouse, mit welchem wir Mitglied der internationalen „Chaine des Rotisseurs“ sind, sowie der kleine WellnessBereich mit Hallenbad, Sauna, Dampfbad, Solarium, Infrarotkabine und Massage. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Kabel-TV, Telefon, Radio, Safe, Föhn.

Vielfalt auf sich wirken und fühlen Sie die Erhabenheit der schönen Bergwelt. Die Kaunertaler Gletscherstraße folgt größtenteils alten Spuren: einem Pilgerweg vom Wallfahrtsort Melagg im Langtauferer Tal in Südtirol. Heute ist die Fahrt auf der Kaunertaler Gletscherstraße ein beliebtes Ausflugsziel für Busgäste, Motorradfahrer, PKW-Reisende und auch Radfahrer. Ca. 150.000 Gäste besuchen jährlich allein im Sommer eine der schönsten Hochalpenstraßen Österreichs. Von Juli bis Mitte September können Sie in der Woche täglich um 11:00 Uhr an einer Führung zur Gletscherspalte teilnehmen. Start ist die Sonnenterrasse des Weißensee-Restaurants. Natürlich gibt es darüber hinaus auch wunderschöne Wanderwege entlang der Gletscherstraße.

1. Tag: Anreise nach St. Anton am Arlberg Traditionell und modern, sportlich und familiär: Der Arlberg fasziniert mit vielen Gesichtern. Gäste aus der ganzen Welt schätzen das Flair der renommierten Bergdörfer. Dass St. Anton ein berühmter Skiort ist, weiß man. Was dabei manchmal untergeht, ist die besondere Gastfreundlichkeit, die vielen schönen Wanderwege und die Auszeichnungen als Höhenluftkurort. Also ist es auch im Sommer ein Top-Reiseziel.

3. Tag: Käse und Gipfel in Vorarlberg Ihre Route führt Sie heute zunächst über den Flexenpass, der zwar sehr abwechslungsreich und sehenswert ist, aber nicht so bekannt wie beispielsweise der Arlbergpass. In Lech lohnt sich ein Stopp: schweben Sie bequem auf den Rüfikopf mit der Seilbahn! Ein herrlicher Rundblick über das Arlberggebiet wird Sie belohnen. Über Warth geht es dann nach Schoppernau in eine Bergkäserei. Vorarlberg - das steht für guten Käse und hier haben Sie die Gelegenheit, den Bauern bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen – natürlich kann man dann auch Spezialitäten verkosten. Auch eine Imkerei und Schaubrennerei gibt es im Anschluss zu besichtigen, eine Probe inklusive. Und danach eine deftige Kässpätzle-Partie bei einem Käsewirt. Über Damüls und Bludenz geht die Rundreise zurück in Ihr Hotel.

2. Tag: Hinaus in die herrliche Natur Wissen Sie, was noch typischer für Tirol als Speck, Knödel und Lederhosen ist? Die Vielfalt der Natur mit Bergen und Tälern, Gletschern, Gebirgsseen und bezaubernden Bergdörfern. Lassen Sie im Kaunertal diese

36

4. Tag: Heimreise Nach einem ausgiebigen Frühstück treten Sie mit vielen neuen Eindrücken und gut erholt die Heimreise an. Doch zuvor können bei einem Aufenthalt in Lech am Arlberg den schönen Ort noch ein bisschen erkunden und ein gutes Mittagsessen zu genießen. Abfahrt gegen 14:00 Uhr.


Österreich und Schweiz

2 Tage

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Fühstück am Tag der Anreise • 1 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet • 1 x Knappenessen wie beschrieben • 1 x Musik/Tanz im KnappenALM • 1 x Seilbahnfahrt auf den Hochwurzen • 1 x Alle Ausflüge, Rundfahrten und Besichtigungen ohne Eintrittsgelder • Reiserücktrittsversicherung mit Selbstbehalt

Rohrmooser Erlebniswelt

Termin: Samstag 08.09. – Sonntag 09.09.2012

„Schmausen im KnappenALM“

Reisepreis: 158,- €

WOCHENENDREISE: Das Wochenende in der Rohrmooser Erlebniswelt mit dem „KnappenALM“ (einmalig in Österreich). Zur KnappenALM gelangt man durch ein Steinloch, vorbei an einem 7 m hohen Wasserfall zu den einzelnen Stollen. Unter den Bäumen oder in den urigen Stollen genießt man die Atmosphäre des Lokales. Ein rauschender Bach zieht sich durchs Lokal, die Gäste werden mit Blitz & Donner und Nebelschwaden überrascht. Die Küche serviert das „Knappenessen“. 1. Tag: Schladming – Hochwurzen - Rohrmoos Abreise 6:30 Uhr ab Rottenburg – München – Salzburg – nach Schladming. Vormittags Aufenthalt in dem bekannten Wintersportort in der Dachsteinregion. Am Nachmittag Auffahrt mit der Seilbahn auf den Hochwurzen (1852 m hoch). Von dort genießen wir einen herrlichen Ausblick auf das Dachsteingebirge. Möglichkeit für eine kurze Wanderung oder Einkehr in eine Almhütte, direkt unterm Gipfel. Rückfahrt nach Rohrmoos entweder mit der Seilbahn oder je nach Lust und Laune (und Witterung), Talfahrt mit dem Sommerrodel. Einzug in die „Erlebnis-knappenALM“ ab 18:30 Uhr.

Anschließend wird das Knappenessen serviert. Von 20:00 bis ca. 23:00 Uhr spielt Livemusik, anschließend Stimmungsmusik (nicht live) bis in die frühen Morgenstunden. 2. Tag: DACHSTEIN und Wilde Wasser Untertal Frühstücksbuffet im Hotel, am Vormittag geht’s ins Untertal zum größten Wasserfall der Steiermark – anschließend führt die Fahrt zum östlichsten Gletscher der Alpen –das Dach der Steiermark – den Dachstein – Weltkulturerbe – Sky Walk und Möglichkeit zum Besuch des Eispalastes. Rückreise über Filzmoos – Eben – Autobahn. Alternativ könnte eine Latschen- und Schnapsbrennerei besucht werden!

Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 15,- € Unterkunft: Hoteldorf Rohrmooser Erlebniswelt Das Hoteldorf Rohrmooser Erlebniswelt liegt auf dem herrlichen Sonnenplateau oberhalb von Schladming mit traumhaften Panoramablick auf die Niederen Tauern sowie den Dachstein. Die Unterbringung erfolgt in den umliegenden Hotels und Gasthöfen. Knappenessen: Auf Platten serviert, Schweinsbraten, Geselchtes, Ripperl, Hendlflügel, feine gegrillte Spieße, Würstel, Nuggets, Knödel, Sauerkraut, gefüllte Tascherl, Folienkartoffel, etc. – hinterher den Knappenschnaps. Rohrmooser Erlebniswelt: Ein schönes Restaurant-Cafe • herrliche Sonnenterrasse • Bierpub Pfitschigogerl • Kegelbahnen • KnappenALM – einzigartiges Erlebnislokal mit Blitz und Donner, Wasserfall, Knappenrutsche, Knappenfilm über die Bergbaugeschichte..

Österreich und Schweiz

2 Tage Erlebnisadvent in Wels Erleben Sie eine romantische Bergweihnacht mitten in der Stadt! Die Einkaufsstadt Wels versprüht zur festlichsten Zeit des Jahres viel Charme. Im Advent hat sie einen besonders außergewöhnlichen Flair: glitzernde Weihnachtsmotive, stimmungsvoll dekorierte Schaufenster und würziger Punschgeruch. Die mittelalterliche Innenstadt bietet dafür eine Kulisse, die jedes romantische Herz höher schlagen lässt. Der historische Stadtplatz mit seinen 64 Bürgerhäusern verwandelt sich in eine romantische Bergweihnacht in Form eines traditionell österreichischen Almdorfes mit Kekserwerkstatt, Berghütten und Feuerstellen. Hochwertige Produkte mit originellem Kunsthandwerk sowie regionale Schmankerl und köstliche Heißgetränke, darunter eine eigene Welser Punschmischung, runden den Besuch bei der Welser Bergweihnacht ab. Lassen Sie sich von den Engelsstimmen in Wels verzaubern. Genießen Sie ein romantisches Adventswochenende in Wels.

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Kleines Frühstück aus der Bordküche des Busses am Anreisetag • Am 1. Tag Aufenthalt in der Christkindlstadt Steyr • 1 x Übernachtung im Doppelzimmer in einem Welser 4–Sterne Hotel • 1 x Frühstücksbuffet • 1 x Abendessen • 1 x stimmungsvolles Adventskonzert • 1 x 1,5 Std. Stadtführung in Wels (ohne Eintritte) • 1 x Besuch zum Gösser Biergarten-Advent (freier Eintritt) • 1 x Besuch der Welser Bergweihnacht (freier Eintritt) • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt Termin: Samstag 01.12. – Sonntag 02.12.2012 Reisepreis: 148,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 18,- € Unterkunft: Hotel Greif in Wels, 4-Sterne Das Hotel Greif ist ein modernes 4-Sterne-Hotel mitten im Herzen Europas. Stil, Ambiente und ein außergewöhnlich persönlicher Service zeichnet unser Haus in besonderem Maße aus. Das Hotel verfügt über 58 Standardzimmer. Diese verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Minibar, Schreibtisch mit Lampe, Internetanschluss und Kabel-TV.

37


Flugreisen Eingeschlossene Leistungen: • Bustransfer zum Flughafen München und zurück im modernen Reisebus • Charterflug München – Palma de Mallorca München mit TUIfly inklusive 20 kg Freigepäck pro Person • Bustransfer Flughafen Palma – Hotel Can Picafort am 24.02.2012 • Bustransfer Hotel Can Picafort - Flughafen Palma am 02.03.2012 • 7 x Übernachtung mit Halbpension im Grupotel Gran Vista in Can Picafort • Unterbringung in schönen Doppelzimmern oder Doppelzimmer zur Alleinbelegung mit Dusche/WC, Föhn, Heizung/Klimaanlage, Sat.-TV mit Musikkanal, • Mietsafe, Minibar, Telefon und Balkon • Betreuung durch eine örtliche deutschsprachige Reiseleitung auf Mallorca • Ganztagesausflug Mandelblütenzauber – Fornalutx – Soller am 26.02.2012 • inkl. Eintritt Gärten von Alfabia, Zug und Straßenbahnfahrt laut Programm • Ganztagesausflug Pollenca – Formentor – Macia Batle inkl. Besichtigung und Weinprobe in Macia Batle am 28.02.2012 • Ganztagesausflug Sineu – Els Calderers inkl. Eintritt Els Calderers am 29.02.2012 • Halbtagesausflug Palma Stadt inkl. Stadtführung und Eintritt Kathedrale von Palma am 02.03.2012 • Reiserücktrittskostenversicherung ohne Selbstbeteiligung • Ein Reiseführer für Mallorca pro Zimmer inklusive • Reisebegleitung durch das Reisebüro Amberger • Reisepreissicherungsschein Nicht eingeschlossene Leistungen: • Trinkgelder • Mahlzeiten anders als oben erwähnt • Sonstige Leistungen und Extras, die nicht unter Enthaltene Leistungen erwähnt werden • Fakultative Leistungen Termin: Freitag 24.02. – Freitag 02.03.2012 Reisepreis: 665,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 100,- € Änderungen vorbehalten – maßgeblich ist die Reisebestätigung/Rechnung, welche Sie nach Ihrer Anmeldung direkt vom Reisebüro Amberger per Post erhalten. Vorrausichtliche Flugzeiten: 24.02.2012 X3 2158 München – Palma de Mallorca 17:20 – 19:40 Uhr 02.03.2012 X3 2159 Palma de Mallorca – München 20:30 – 22:55 Uhr X3=TUIfly (Flugzeiten- und Flugnummeränderung vorbehalten)

TOP TIPP

8 Tage Mallorca – Die Königin der Balearen Ein Winterurlaub auf der größten Baleareninsel. Kilometerlange Sandstrände, verschwiegene kleine Buchten, zerklüftete Felsküste, imposante Bergmassive – Mallorca bietet abwechslungsreiche Naturlandschaft und Strände für jeden Geschmack. Auch kulturell besticht Mallorca durch ihre Vielfalt. Nicht nur die Inselhauptstadt Palma mit vielen Cafes lädt zu einem Ausflug ein. Erleben Sie die Schönheit von Mallorca – Die Landschaften, Buchten und Sehenswürdigkeiten der Insel werden Sie überzeugen. Wanderer, Badeurlauber, Kulturbegeisterte und Naturliebhaber können die Insel von Ihrer ursprünglichen Seite kennen lernen oder sich einfach nur von den wundervollen Ausflugszielen überwältigen lassen. Vor allem die Mandelblüte im Frühling sollte man sich nicht entgehen lassen. Dann blühen ca. acht Millionen Mandelbäume, ein unvergessliches Naturschauspiel, denn schöner kann der Frühling nicht beginnen! 1. Tag: Anreise nach Mallorca Bustransfer ab Straubing zum Flughafen München. Flug nach Palma de Mallorca. Hier erwartet Sie Ihre Reiseleitung bereits am Flughafen. Transfer zum Hotel und anschließend Willkommenscocktail. Abendessen im Hotel. 2. Tag: Tag zur freien Verfügung in Can Picafort Der heutige Tag steht Ihnen für individuelle Unternehmungen zur Verfügung. Abendessen im Hotel. 3. Tag: Ganztagesausflug Mandelblütenzauber – Fornalutx / Soller Der Zauber der Mandelblüte beginnt in Alfabia. Lassen Sie sich beeindrucken von den weiten Gärten und dem prachtvollen Landhaus. Ein Spaziergang durch die herrlichen Grünanlagen von Alfabia lässt Sie träumen! Bei einem entspannten Bummel durch das Bergdorf Fornalutx erleben Sie die malerische Atmosphäre dieses zauberhaften Dorfes inmitten von Zitronen- und Orangenplantagen. Palmen, Teiche und in einem Blumenmeer eingebettete Fontänen verzaubern den Besucher und lassen ihn in eine andere Welt eintauchen. Es geht weiter in das Orangen-Tal von Sóller. Hier haben Sie ausreichend Zeit bei einem Spaziergang den Hafen von Sóller zu entdecken. Im Anschluss fahren Sie mit der traditionsreichen Straßenbahn nach Sóller. Die Rückreise mit dem Zug gestaltet sich als kleine Zeitreise in die Vergangenheit. Der Zug mit Schornstein, alten Motoren und Holzwänden ist noch genauso wie der erste, mit dem die Strecke im Jahre 1912 befahren wurde. Genießen Sie auf dieser Fahrt die liebliche Mandelblütenlandschaft. Abendessen im Hotel. 4. Tag: Tag zur freien Verfügung in Can Picafort Der heutige Tag steht Ihnen für individuelle Unternehmungen zur Verfügung. Abendessen im Hotel. 5. Tag: Ganztagesausflug Pollenca – Formentor – Macia Batle Der Norden Mallorcas: die heutige Fahrt führt Sie über Inca nach Alcudia, der alten befestigten Stadt. Auf dem Weg dorthin durchfahren Sie die fruchtbare Ebene Mallorcas mit ihren unzähligen Mandelbäumen. Dann fahren Sie nach Pollença, entlang der weiten Bucht, zur Halbinsel Formentor und zum Aussichtspunkt „Es Colomer”. Ihre Mittagspause verbringen Sie in Puerto Pollença. Am Nachmittag steht als weiteres Highlight

38

der Besuch der Bodega und des Landguts Macia Batle auf dem Programm, wo Sie die Weine aus Eigenherstellung verkosten. Abendessen im Hotel. 6. Tag: Ganztagesausflug Sineu – Els Calderers Heute fahren Sie über Casa Blanca, Algaida und Petra die Ostküste entlang. Hier können Sie traumhafte Blicke über das Blütenmeer der Mandelbäume genießen. Im Anschluss fahren Sie zum Vieh- und Bauernmarkt von Sineu, der zum Bummeln und Stöbern einlädt. Danach besuchen Sie das Herrenhaus „Es Calderes” und probieren landestypische Produkte. Rückfahrt zum Hotel über die Ostküste mit Pause in einer kleinen, einladenden Bucht. Abendessen im Hotel. 7. Tag: Tag zur freien Verfügung in Can Picafort Der heutige Tag steht Ihnen für individuelle Unternehmungen zur Verfügung. Abendessen im Hotel. 8. Tag: Stadtbesichtigung Palma - Heimreise Nach dem Frühstück im Hotel geht es heute in die Inselhauptstadt Palma, eine der Perlen des Mittelmeeres. Nach einem kleinen Rundgang durch die sehenswerte Altstadt lernen Sie die Kathedrale „La Seu“ (13. Jh.), Mallorcas Wahrzeichen, kennen. Anschließend haben Sie noch Zeit für eigene Erkundungen. Am späten Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen Palma und Rückflug nach München. Nach Ankunft am Flughafen München Rücktransfer nach Straubing.

Ihr Hotel auf Mallorca: Grupotel Gran Vista, 4-Sterne, in Can Picafort Lage: Das komfortable Hotel besticht durch die weitläufige und attraktiv gestaltete Gartenanlage und liegt in einer ruhigen Nebenstraße von Can Picafort. Es sind nur wenige Gehminuten bis zur Strandpromenade. Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten befinden sich in Fußnähe zum Hotel. Ausstattung: Das beliebte Haus ist vollklimatisiert und verfügt über 6 Etagen, 5 Lifts, Rezeption, Salons, Internetecke und WLAN im gesamten Hotel (gegen Gebühr), Speisesaal, Bar-Cafeteria mit Sitzterrasse zum Pool und ein Bistro. Eine weitere Bar im 6. Stock mit Dachterrasse und Panoramablick. Auf dem großen Hotelareal befinden sich eine große Poollandschaft, Liegewiese, Sonnenterrasse mit Liegen. Wellness: Ohne Gebühr: Wellness-Bereich über 1.200 qm, Erholungszone mit thermischen Liegen, temperierter Pool und Hydromassage, Whirlpool, türkisches Dampfbad, Eisgrotte, Kneippgang und Sauna. Beautybehandlungen und Massagen gegen Gebühr. Zimmer: Die komfortablen und sehr schönen Zimmer (ohne Meerblick) haben Dusche/WC, Föhn, Heizung/ Klimaanlage, Sat.-TV mit Musikkanal, Mietsafe, Minibar, Telefon und Balkon. Verpflegung: Reichhaltiges Frühstücksbuffet, sonntags mit Sekt und großer Müslistation. Abends großzügige Auswahl an kalten und warmen thematischen Buffets mit Show Cooking. 1x wöchentlich Galadinner. Zum Abendessen ist korrekte Kleidung erwünscht.


Flugreisen

TOP TIPP

4 Tage Barcelona - Mit dem Frauenbund Hohenthann Weit über die Grenzen Spaniens hinaus zählt Barcelona zu einer der bedeutendsten kulturellen Metropolen. Besichtigen können Sie unzählige Sehenswürdigkeiten - Bauwerke verschiedenster Stilrichtungen, eine einmalige Themenvielfalt der Museen oder gemütliche, zum Verweilen einladende Parks und Plätze. Jeder der malerischen Stadtteile Barcelonas versprüht seinen eignen, charakteristischen und liebenswürdigen Charme. Die vielfältigen Sehenswürdigkeiten in Barcelona reichen von Ausgrabungen der 2000 Jahre alten römischen Siedlung Barcino über beeindruckende Bauten aus der Zeit von Gotik, Modernisme (katalanischer Jugendstil) und Moderne bis hin zu weltbekannten Museen und wunderschönen Parkanlagen.

co-Show im Tablao Cordobes (gegen Aufpreis!) nicht fehlen. Übernachtung im Hotel in Barcelona. 4. Tag: Olympische Stätten, Poble Espanyol und Heimreise Nach dem Frühstück steht heute noch eine Fahrt auf den am Meer und Hafen gelegenen Hausberg Montjuic mit fantastischer Aussicht über den Hafen und die Stadt auf dem Programm. Ein Besuch der olympischen Stätten und des Poble Espanyol darf natürlich nicht fehlen. In dem Dorf werden typische Häuser aus allen Teilen Spaniens vorgestellt. Am späten Nachmittag erfolgt dann der Transfer zum Flughafen Barcelona und Rückflug mit Spanair nach München. – Programmänderungen vorbehalten –

1. Tag: Anreise nach Barcelona und Stadtrundfahrt Bustransfer zum Flughafen München und Flug mit Spanair nach Barcelona. Ankunft in Barcelona und Empfang durch die Reiseleitung am Flughafen. Heute lernen Sie bei einer Stadtrundfahrt die katalonische Hauptstadt kennen. Kaum ein Architekt hat Barcelona und die Epoche des Modernisme so sehr geprägt wie der Architekt und Künstler Antonio Gaudi. Vieler seiner imposanten Bauwerke, wie z. B. allen voran die unvollendete Kirche Sagrada Familia, mit den über 100 m hohen Türmen und wohl Europas ungewöhnlichste Kirche, das Casa Batllo oder Casa Milla sind heute Wahrzeichen Barcelonas. Promenieren Sie im farbenfrohen Güell-Park mit seinen fantasievollen Figuren und Bauten und lassen Sie sich von Antonio Gaudis Traumwelten verzaubern. Anschließend führt Sie die Fahrt vorbei am Placa Catalunia und dem weltberühmten Ramblas zu Ihrem Hotel. Übernachtung und Abendessen im Hotel in Barcelona. 2. Tag: Barcelona - Stadtrundfahrt Nach einem ausgiebigen Frühstücksbuffet unternehmen Sie heute eine weitere Stadtführung durch Barcelona und lernen den historischen Stadtteil der katalonischen Hauptstadt kennen. Sie sehen z. B. das mittelalterliche Viertel „Barri Gotic“ und den berühmten Ramblas, die mit Ihrer architektonischen Pracht von der Blütezeit Kataloniens zeugen und die gotische Kirche „Catedral“, die sich auf dem höchsten Punkt der Altstadt befindet und gleichzeitig das Zentrum der Altstadt bildet. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung. Nutzen Sie die Gelegenheit z. B. für einen Besuch des Picasso-Museums, das in einem der wunderschönen gotischen Paläste untergebracht ist. Übernachtung im Hotel in Barcelona. 3. Tag: Barcelona – Ausflug Montserrat Nach dem Frühstück beginnen Sie den Tag mit einem Ausflug in die Sierra de Montserrat zum bedeutendsten Wallfahrtsort Kataloniens, der durch seine weltberühmte „schwarze Madonna“ jährlich Tausende von begeisterten Gläubigen anzieht. Am Nachmittag fahren Sie von Montserrat in die Weinregion von Penedes und besuchen dort die weltberühmte Sektkellerei Freixenet. Eine Kostprobe darf natürlich auch nicht fehlen! Am späten Nachmittag erfolgt die Rückfahrt nach Barcelona zu Ihrem Hotel um sich nochmals kurz frisch zu machen bevor Sie ein typisches Tapas-Abendessen in einem Restaurant in der Innenstadt genießen (gegen Aufpreis!). Nach ausgiebiger Kostprobe der spanischen Tapas darf natürlich auch ein Besuch bei einer Flamen-

Eingeschlossene Leistungen: • Bustransfer Hohenthann – Flughafen München – Hohenthann • Flüge mit der Spanair München – Barcelona – München in der Economy Class • Flughafengebühren, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschläge • Alle Transfers und Besichtigungen im klimatisierten, modernen Reisebus laut Programm • Deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Flughafen Barcelona • 3 x Übernachtungen in Barcelona im 4 Sterne Hotel GBB Hotel 4 Barcelona • 3 x Frühstücksbuffet • 1 x Abendessen im Hotel am Anreisetag • 2 x Stadtrundfahrt Barcelona am 09.04.2012 und 10.04.2012 • Ganztagesausflug nach Montserrat und Penedes inkl. Weinprobe • Ausflug Montjuic, olympische Stätten und Spanisches Dorf am Abreisetag • Seilbahnfahrt auf den Montjuic • Besuch der Olympischen Stätten • Eintritt in das Spanische Dorf • Reisepreissicherungsschein • Reisebegleitung durch das Reisebüro Amberger Nicht eingeschlossene Leistungen: • Trinkgelder • Mahlzeiten anders als oben erwähnt • Sonstige Leistungen und Extras, die nicht unter Enthaltene Leistungen erwähnt werden • Flamenco Show inkl. Tapas Abendessen Termin: Montag 09.04. – Donnerstag 12.04.2012 Reisepreis: 738,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 135,- € Flamenco-Show inkl. Tapas Abendessen: 75,- € Kinderfestpreis erfragen Sie bitte im Reisebüro.

Ihr Hotel in Barcelona GBB Hotel 4 Barcelona, 4-Sterne in Barcelona Lage: Das stilvolle Hotel wurde Anfang 2010 eröffnet und ist in den up-and-coming Bereich der Bezirk 22 @, nur einen kurzen Spaziergang vom Strand und der Rambla de Poble Nou. Ausstattung: ein Restaurant mit lokaler Küche, eine Cocktailbar. Darüber hinaus gibt es ein Business Center mit PC Sport: Fitnessraum mit Dampfbad und Sauna Doppelzimmer: alle Zimmer sind mit W-LAN, Telefon mit Direktwahl, Klimaanlage, Bad oder Dusche/WC sowie Föhn ausgestattet. Einige der Zimmer haben einen herrlichem Blick auf das Mittelmeer. Verpflegung: Frühstück in Buffetform. Abendessen am 1. Tag im Restaurant als 3-Gang-Menü oder Buffet Stornobedingungen / Rücktritt: bis 60 Tage vor Reiseantritt 10% Stornogebühr vom Reisepreis pro Person ab 59 Tage vor Reiseantritt 25% Stornogebühr vom Reisepreis pro Person ab 30 Tage vor Reiseantritt 40% Stornogebühr vom Reisepreis pro Person ab 24 Tage vor Reiseantritt 50% Stornogebühr vom Reisepreis pro Person ab10 Tage vor Reiseantritt 80% Stornogebühr vom Reisepreis pro Person Anreisetag/No Show 100%/keine Erstattung möglich! Namensänderungen: bis 60 Tage vor Reiseantritt: kostenfrei möglich ab 59 Tage vor Reiseantritt: nicht mehr möglich. Entspricht Stornierung zu den o. g. Konditionen und Neubuchung.

Änderungen vorbehalten – maßgeblich ist die Reisebestätigung/Rechnung, welche Sie nach Ihrer Anmeldung direkt vom Reisebüro Amberger per Post erhalten. Mindestteilnehmerzahl: 30 voll zahlende Personen Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis einschließlich zum 31.01.2012 behalten wir uns vor, die Reise vor Reisebeginn abzusagen. Vorrausichtliche Flugzeiten: 09.04.2012 JK 134 München – Barcelona 07:00 – 09:05 Uhr 12.04.2012 JK 133 Barcelona – München 20:25 – 22:30 Uhr JK=Spanair Änderungen der Fluggesellschaft und der vorrausichtlichen Flugzeiten bleiben vorbehalten! Reiseversicherungen: Im Reisepreis ist keine Reiserücktrittskostenversicherung enthalten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung und einer Auslandsreisekrankenversicherung. Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne. Einreisebestimmungen: Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Spanien einen mindestens noch 6 Monate über das Ende der Reise hinaus gültigen Personalausweis bzw. einen Reisepass oder Kinderreisepass. Anmeldeschluss: 31.01.2012

39


Studienreisen Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • 4 x Übernachtung • 4 x Frühstücksbuffet und Abendessen • im Doppelzimmer mit Dusche oder Bad/WC im Hotel Terme Helvetia • Benutzung des Thermalbades • sämtliche Eintritte • Zug- und Schifffahrten lt. Programm • Reiserücktrittskostenversicherung • Reisepreissicherungsschein • Reiseleitung: Dr. Marie-Louise Schmeer-Sturm

Karneval in Venedig

Termin: Mittwoch 15.02. – Sonntag 19.02.2012

Karneval in Venedig: Masken, Lagune und Thermen

Reisepreis: 887,- €

Die Lagune mit ihren zahlreichen Inseln prägt noch heute das Gesicht von Venedig und seine einzigartige Schönheit. Wir werden die Stadt mit ihren vielen Kanälen, kleinen Gassen und großartigen Palästen kennenlernen, den Markusplatz mit der Markuskirche und dem Dogenpalast. Ein ganz besonderes Erlebnis ist Venedig im Karneval mit den einzigartigen Masken. Vom Standort Abano Terme aus und einem Hotel mit warmem Thermalbad erleben Sie auch die Städte Ravenna und Ferrara, die großartige Kirche von Pomposa und die berühmten frühchristlichen Mosaiken von Aquileia.

Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 48,- € Teilnehmerzahl: 13 - 30 Für Italienischschüler ab der Mittelstufe bieten wir (Mindestteilnehmerzahl für dieses Programm 7 Teilnehmer) einen Teil der Führungen und Konversation auf Italienisch mit Fiorella Palini an. Anmeldeschluss: 14.01.2012 Der Reiseveranstalter behält sich vor, die Reise bis zum Anmeldeschluss abzusagen, sollte die Mindestteilnehmerzahl von 13 Teilnehmern nicht erreicht werden.

5 Tage

Programmverlauf: Mi. 15.02.: Anreise München - Abano 8:00 Uhr Abfahrt München, Fahrt München – Abano, Ankunft gegen 16:30 Uhr. Gelegenheit zu einem Bad im warmen Thermalwasser. Abendessen und Übernachtung in Abano, 4-Sterne-Hotel Helvetia. Do. 16.02.: Venedig (UNESCO-Weltkulturerbe): Markusplatz und Masken Zugfahrt nach Venedig, Stadtrundgang mit Besuch der Frari-Kirche mit Altären von Bellini und Tizian und der Scuola die San Rocco mit berühmten Gemälden von Tintoretto über die Akademiebrücke bis zum Markusplatz. Nachmittags Freizeit zum Fotografieren der Masken und zum Besuch der Markuskirche. Bootsfahrt mit dem Privatboot durch die Giudecca zum Bahnhof. Rückfahrt nach Abano, Abendessen im Hotel.

Veranstalter: Reisen und Bildung GmbH, München

40

Fr. 17.02.: Ausflug nach Ravenna (UNESCO-Weltkulturerbe) Busausflug nach Ravenna mit Besuch von Sant’Apollinare Nuovo, Theoderich-Mausoleum, San Vitale mit berühmten Mosaiken sowie Mausoleum der Galla Placidia, Baptisterium der Orthodoxen, Blick auf Grabmal Dantes bei San Francesco, Elfenbeinthron des Bischofs Maximian im Erzbischöflichen Museum, Sant’Apollinare in Classe. Rückfahrt nach Abano, Abendessen im Hotel.

Sa. 18.02.: Ausflug nach Ferrara (UNESCO-Weltkulturerbe), Pomposa Tagesausflug mit dem Bus nach Ferrara mit Besuch des Palazzo Schifanoia und seinem hochbedeutenden Freskenzyklus. Stadtrundgang mit Dom und Castello Estense, nachmittags Besuch der mittelalterlichen Abtei von Pomposa, Abendessen im Hotel. So. 19.02.: Grado, Aquileia (UNESCO-Weltkulturerbe) und Rückfahrt München Rückfahrt nach München über Aquileia (frühchristl. Dom mit großartigen Mosaiken), Mitttagspause in Grado, Ankunft in München gegen 21:00 Uhr.


Studienreisen

4 Tage Auf den Spuren von Luther und Münzer Wir besuchen Luthers Geburtsstadt Eisleben und wichtige Stationen seines Lebens wie Wittenberg, Erfurt und die Wartburg in Eisenach, Thomas Münzer begegnet uns in Zwickau und im Bauernkriegspanorama am Fuß des Kyffhäusergebirges.

Programmverlauf: Do. 17.05.: Abfahrt 7:30 Uhr München Hbf. Über Schneeberg, die alte Bergbaustadt des Erzgebirges mit einem der bedeutendsten Altarwerke der Reformation aus der Cranach-Werkstatt, Zwickau (Wirkungsstätte von Thomas Münzer mit Cranachaltar in der Katharinenkirche) nach Wörlitz. Abendessen und Übernachtung in Wörlitz im Ringhotel Zum Stein.

Fr. 18.05.: Ausflug nach Wittenberg (UNESCO-Weltkulturerbe) auf den Spuren von Luther (Lutherhaus und Museum, Schlosskirche, Stadtkirche mit Reformationsaltar von L. Cranach), nachmittags in Wörlitz Spaziergang im berühmten Landschaftsgarten (UNESCO-Weltkulturerbe). Abendessen und Übernachtung in Wörlitz. Sa. 19.05.: Vormittags Rundgang in Eisleben, dem Geburtsort Luthers und Besuch des Panorama zum Bauernkrieg und Thomas Münzer bei Bad Frankenhausen von Werner Tübke mit einem der größten Tafelbilder der Welt. Nachmittags Fahrt über Erfurt (Spaziergang vom Domberg durch die Stadt über den Marktplatz und die malerische Krämerbrücke zum Augustinerkloster, in dem Luther als junger Mönch lebte) nach Eisenach. Abendessen und Übernachtung im Pentahotel in Eisenach.

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • 3 x Übernachtung • 3 x Frühstücksbuffet in guten Hotels • im Doppelzimmer mit Dusche oder Bad/WC • 3 x Abendessen • sämtliche Eintritte • Reiserücktrittskostenversicherung • Reisepreissicherungsschein • Kunst- und kulturhistorische Reiseleitung: Dr. Marie-Louise Schmeer-Sturm Termin: Donnerstag 17.05. – Sonntag 20.05.2012 Reisepreis: 649,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 60,- € Teilnehmerzahl: 15 - 30 Anmeldeschluss: 20.03.2012 Der Reiseveranstalter behält sich vor, die Reise bis zum Anmeldeschluss abzusagen, sollte die Mindestteilnehmerzahl von 15 Teilnehmern nicht erreicht werden. Veranstalter: Reisen und Bildung GmbH, München

So. 20.5.: Morgens Besuch der Wartburg mit Lutherstube (UNESCO-Weltkulturerbe), anschließend Freizeit zu Besuch des Lutherhauses in Eisenach und über Schmalkalden (Mittagspause) nach München. Ankunft ca. 20:00 Uhr.

Studienreisen

4 Tage Auf den Spuren von Adalbert Stifter ZWISCHEN ÖSTERREICH UND BÖHMEN AUF DEN SPUREN VON ADALBERT STIFTER Wir folgen den Spuren des Schriftstellers Adalbert Stifter im Grenzgebiet zwischen Österreich und Böhmen. Daneben besuchen wir reizvolle Klöster und Städte, geprägt von Mittelalter und Barock. Do. 20.09.: Anreise nach Freistadt Busabfahrt 8:00 Uhr München Hbf. - Fahrt über Lambach (barocke Stiftskirche mit großartigen romanischen Fresken im ehem. Westwerk) nach Freistadt, der „Perle des Mühlviertels“. Stadtrundgang zum charakteristischen, im 13. Jh. angelegten Stadtplatz und den Wallanlagen. Abendessen und Übernachtung in Freistadt, Hotel Deim „Zum goldenen Hirschen“.

Sa. 22.09.: Kefermarkt, Zwettl, Rosenau Ausflug nach Kefermarkt (Hochaltar in St. Wolfgang, der zu den berühmtesten und größten Werken altdeutscher Schnitzkunst gehört) und zum 1137 gegründeten Zisterzienserstift in Zwettl, das noch in Betrieb ist; Hundertwasserbrunnen. Besuch des Schlosses Rosenau (wichtigstes Freimaurermuseum Österreichs). Abendessen und Übernachtung in Freistadt. So. 23.09.: Oberplan, Prachanitz Fahrt über Hohenfurth (Vyssi Brod: Zisterzienserkloster) nach Oberplan (Horni Plana: Geburtsort A. Stifters am malerischen Moldaustausee, Stiftermuseum), weiter nach Prachatitz (einst wichtiger Ort am „Goldenen Steig“). Rückkunft in München gegen 20:00 Uhr.

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus mit Toilette • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet und Halbpension in gutem Hotel mit Bad oder Dusche/WC, • sämtliche Eintritte, • Reiserücktrittskostenversicherung, • Reisepreissicherungsschein, • Kunst- und kulturhistorische Reiseleitung: Dr. Marie-Louise Schmeer-Sturm Termin: Donnerstag 20.09. – Sonntag 23.09.2012 Reisepreis: 589,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 36,- € Teilnehmerzahl: 15 - 30 Anmeldeschluss: 20.07.2012 Der Reiseveranstalter behält sich vor, die Reise bis zum Anmeldeschluss abzusagen, sollte die Mindestteilnehmerzahl von 15 Teilnehmern nicht erreicht werden. Veranstalter: Reisen und Bildung GmbH, München

Fr. 21.09.: Krumau Tagesausflug nach Krumau (bedeutendster südböhmischer Denkmalschutzkomplex mit RenaissanceSchloß, Altstadt und der spätgot. St. Veits-Kirche). Abendessen und Übernachtung in Freistadt.

41


Studienreisen Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • 2 x Übernachtung • Frühstücksbuffet und Halbpension • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche oder Bad/WC im Hotel Fortuna, • Sauna, Dampfbad und Benutzung des Fitnessbereiches inklusive • Busfahrten, Führungen und Eintritte lt. Programm • Reiserücktrittskostenversicherung. • Reisepreissicherungsschein • Kunst- und kulturhistorische Reiseleitung: Reinhard Strüber von Stuttgart-Flughafen bis Göppingen Termin: Feitag 14.09. – Sonntag 16.09.2012 Reisepreis: 573,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 44,- € (Einzelzimmer nur beschränkt verfügbar) Teilnehmerzahl: mind. 12, max. 25 Anmeldeschluss: 15.06.2012 Der Reiseveranstalter behält sich vor, die Reise bis zum Anmeldeschluss abzusagen, sollte die Mindestteilnehmerzahl von 12 Teilnehmern nicht erreicht werden.

Veranstalter: Reisen und Bildung GmbH, München

42

3 Tage Auf den Spuren der Staufer in Schwaben Als Herzöge von Schwaben, deutsche Könige und römische Kaiser haben die Staufer, benannt nach ihrer Burg bei Göppingen, die Politik und Kultur des Heiligen Römischen Reiches im 12. und 13. Jh. entscheidend geprägt. Die 800-Jahr-Feier der Erhebung Friedrichs II. zum deutschen König ist Anlass, den Spuren der Staufer in ihrem Stammland im heutigen Württemberg zu folgen. Fr. 14.09.: Anreise – Esslingen – Waiblingen – Schwäbisch Gmünd Busfahrt München Hbf 7:30 Uhr via Augsburg-Ulm (Zustiege möglich) nach Stuttgart-Flughafen 10:30 Uhr. Weiterfahrt zur eindrucksvollen ehemaligen Klosteranlage von Denkendorf der Kanoniker vom Hl. Grab mit romanischer Krypta aus der Zeit Kaiser Friedrich II. Mittagspause in der staufischen Reichsstadt Esslingen am Neckar. Nachmittags Stadtrundgang in Esslingen zu den wichtigsten Bauten aus staufischer Zeit mit Wehrtürmen, Pliensaubrücke und Stadtkirche St. Dionys mit Glasmalereien des späten 13. Jh.„Hie Welf – hie Waibling“ erscholl der Ruf im 12. Jh., wovon in der alten Stauferstadt Waiblingen zwar nicht mehr so viel zeugt, aber das nach dem Dreißigjährigen Krieg runderneuerte Stadtbild beeindruckt. Weiterfahrt in die staufische Reichsstadt Schwäbisch Gmünd mit Abendessen und Übernachtung im Hotel Fortuna.

Sa. 15.09.: Schwäbisch Gemünd – Lorch – WäscherburgFaurndau Rundgang durch die Altstadt von Schwäbisch Gmünd als früheste bezeugte Stauferstadt Württembergs mit dem Hl.-Kreuz-Münster, einer gotischen Hallenkirche und der Johanneskirche, einem Stauferbau aus dem Anfang des 13. Jh. mit interessanter Bauplastik. Nachmittags Busfahrt nach Lorch, als Kloster gegründet von Herzog Friedrich I. von Schwaben (mit Stauferbildern und -grablege), zur Wäscherburg, dem Sitz der Stammväter der Staufer mit kleinem Staufermuseum. Weiter zur spätromanischen Stiftskirche (von 1200) von Faurndau. Abendessen und Übernachtung in Schwäbisch Gmünd. So. 16.09.: Hohentstein – Süßen – Staufeneck – Göppingen Heimreise Busfahrt zum Hohenstaufen, der Stammburg der Staufer, erbaut von Herzog Friedrich I. von Schwaben, heute Ruine mit Dokumentationsraum zur staufischen Geschichte. Anschließend besuchen wir in Süßen die spätgotische Marienkapelle mit romanischem Vortragkreuz, ferner die Ruine Staufeneck, eine der eindrucksvollsten Ruinen des Staufenlandes, Innenburg mit Buckelquadermauer. Nach der Mittagspause mit kurzem Rundgang in Göppingen. Rückfahrt nach München mit Ankunft ca. 18:00 Uhr.


Studienreisen

5 Tage Gotik und Champagner Die Wiege der Gotik lag in der Region um Paris, wo Mitte des 12. Jahrhunderts ein neuer Baustil entwickelt wurde, der europaweit Nachahmung fand. „Gott ist Licht“ war das Motto für die filigranen, lichtdurchfluteten Sakralbauten der Gotik. Von Reims aus, dem alten Zentrum der Champagne und Krönungsstätte der französischen Könige, erleben Sie die Baukunst der Gotik an so berühmten Beispielen wie den Kathedralen von Noyon, Soissons, Laon, Beauvais und Amiens. In der Fachwerkstatt von Troyes in der Südchampagne und in Chalonsen-Champagne umweht den Besucher immer noch ein Hauch großer europäischer Geschichtsereignisse. Begleitet wird die Fahrt von verschiedenen champagnesken Köstlichkeiten. Mi 03.10.: Anfahrt nach Reims Busfahrt von München Hbf. 6:45 Uhr, (Zustiege in Stuttgart Flughafen 9:30 Uhr, Karlsruhe Hbf. Süd 11:00 Uhr) nach Reims und Besichtigung der Kathedrale mit ihrem reichen Portalschmuck am Spätnachmittag. Außerdem Besuch des Palais du Tau mit dem Kathedralschatz. Abendessen und Übernachtung in Reims im 3-SterneHotel Holiday Inn Garden Court Reims City Centre. Do 04.10.: Fahrt nach Noyon Ein kleines Städtchen, das einst zentrale Stütze für das frühe Königshaus der Kapetinger war. Es besitzt eine alles überragende Kathedrale aus der Frühzeit der Gotik, die besonders am Außenbau des Chores noch deutliche Erinnerungen an die burgundische Romanik zulässt. – Mittagsimbiss - Die Kathedrale von Laon, die weit sichtbar auf einer Anhöhe liegt, fasst höchst eindrucksvoll und großartig alle frühgotischen Ideen und Formen der vorausgegangenen Bischofskirchen zusammen. In der Kathedrale von Soissons mit dem imposanten, 1212 vollendeten Chor, zeigt sich bereits die Hochgotik. Übernachtung in Reims.

Fr. 05.10.: Fahrt nach Amiens Fahrt zur Kathedrale von Amiens, die bei vielen als die stilistisch vollendetste der Königskathedralen gilt. Hier erwartet uns nicht nur die größte Bischofskirche Frankreichs, sondern ein Musterbau der Hochgotik mit großartigem Bauschmuck. – Mittagsimbiss - Den Schlusspunkt der Kathedralgotik setzt Beauvais, ein Torso. Die Zeit der Hochgotik ist überschritten. Die Baumeister haben ihre Grenzen nicht geachtet: der in schwindelnder Höhe von 48 m errichtete Chor stürzte 1284 ein. Idee und Ausführung sind nicht mehr im Gleichgewicht. Rückfahrt nach Reims und Übernachtung. Sa. 06.10.: Fahrt nach Troyes mit Besuch der Kirche Ste-Madeleine mit schönem Lettner, der Kirche St. Urbain und der Kathedrale St. Peter und Paul als verschiedene Beispiele gotischer Baukunst. Nachmittagsfahrt nach Chalons-en-Champagne, dem alten Catalaunum, namensgebend für die Schlacht auf den Katalaunischen Feldern von 451, mit buntglasverzierter spätgotischer Kathedrale, in der Phillip von Orléans, der Bruder Ludwigs des XIV., Liselotte von der Pfalz heiratete. Notre-Dame-en-Vaux besitzt noch zahlreiche romanische Bauteile. In Epernay erwartet uns dann eine Besichtigung einer Champagnerkellerei mit Perlweinprobe. Abendessen und Übernachtung in Reims.

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • 4 x Übernachtung mit franz. Frühstücksbuffet • 2 x Halbpension • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche oder Bad/WC • Champagnerprobe • 2 x Mittagsimbiss • Busfahrten, Führungen und Eintritte lt. Programm • Reiserücktrittskostenversicherung • Reisepreissicherungsschein • Kunst- und kulturhistorische Reiseleitung: Reinhard Strüber (ab Stuttgart) Termin: Mittwoch 03.10. – Sonntag 07.10.2012 Reisepreis: 944,- € Zuschläge: Einzelzimmerzuschlag 170,- € (Einzelzimmer nur beschränkt verfügbar) Teilnehmerzahl: mind. 15, max. 25 Anmeldeschluss: 28.08.2012 Der Reiseveranstalter behält sich vor, die Reise bis zum Anmeldeschluss abzusagen, sollte die Mindestteilnehmerzahl von 15 Teilnehmern nicht erreicht werden. Veranstalter: Reisen und Bildung GmbH, München

So. 07.10.: Heimreise Rückfahrt nach München. Rückkehr Karlsruhe ca. 16:00 Uhr, Stuttgart 17:00 Uhr, München ca. 20:30 Uhr.

43


Kreuzfahrten Termin: Sonntag 22.04. – Sonntag 29.04.2012 Teilnehmerpreise pro Person in Euro: 699,- €

Kategorie 1+2 2-Bett-Innen-Kabine Standard Kategorie 3 2-Bett-Innen-Kabine Standard Kategorie 4+5 2-Bett-Außen-Kabine Standard Kategorie 6-8 2-Bett-AußenStandard/Balkon Kategorie 9-11 2-Bett-AußenStandard/Balkon Kategorie 12 2-Bett - Suite/Balkon Einzelkabinenzuschlag Kat. 1 - 8 / Kat. 9 - 12: 3./4. Oberbett in der Kabine mit 2 Vollzahlern:

8 Tage ab 699,- €*

759,- € 899,- € 999,- € 1.069,- € 1.499,- € 50 % / 100 %

Kinder bis 17 Jahre:

659,- € frei*

*Preise gültig in der Kabine mit mind. 2 Vollzahlern und Belegung von Oberbetten

Serviceentgelt (zahlbar an Bord): 7,00 € je Erwachsenem (Kinder zwischen 14 und 17 Jahren 3,50 €/pro Kind) je effektiv an Bord verbrachtem Kreuzfahrttag. Für Kinder unter 14 Jahren wird diese Gebühr nicht berechnet. Busanreise ab Rottenburg, Neufahrn, Ergoldsbach und Landshut: Hin und Rückfahrt nach/von Venedig: 139 € pro Person Bei der Busan-/abreise ab/bis Deutschland reist 1 Kind bis 17 Jahren frei (in Begleitung von 2 Erwachsenen, gemeinsame Buchung erforderlich).

Gruppenkreuzfahrt mit der MSC Musica**** Hier ist alles im Einklang! Von dem Moment an, in dem Sie die MSC MUSICA betreten, spüren Sie Musik auf Ihrer Haut. Das Schiff ist eine perfekte Mischung aus geschmackvollem Design, eleganter Einrichtung und einem aufregenden Unterhaltungsprogramm.

Venedig – Bari – Katakolon – Santorin – Mykonos – Athen/Piräus – Korfu – Dubrovnik - Venedig Tag 1 2 3 4

5 6 7 8

Hafen Venedig (Italien) Bari (Italien) Katakolon (Griechenland) Santorin (Griechenland) Mykonos (Griechenland) Mykonos (Griechenland) Athen/Piräus (Griechenland) Korfu (Griechenland) Dubrovnik (Kroatien) Venedig (Italien)

An 13:00 12:30 08:00 19:30 07:30 13:00 08:00 09:00

Ab 17:30 18:00 17:30 14:30 01:00 16:30 19:00 14:00

benötigte Reisedokumente: gültiger Reisepass

Bei der Anreise von Deutschland nach Italien findet eine Zwischenübernachtung inkl. Frühstück in einem 3 Sterne Hotel im Raum Verona statt. Die Zimmerbelegung ist analog zur Kabinenbelegung (ausgenommen Kinderkabinen). Weitere Zustiegstellen gerne auf Anfrage möglich! Getränke Paket bei MSC Kreuzfahrten Alles Inklusive: unbegrenzte Getränkeauswahl während des Mittag- und Abendessens in allen Haupt- und Buffetrestaurants: Erwachsene: 15,- € pro Tag (MSC Inklusive Getränkepaket 704*) – Wein (Flaschenwein) in den Hauptrestaurants, Gläser in den Buffet Restaurants, Mineralwasser, Bier vom Fass und Softdrinks Kinder: 8,- € pro Tag (MSC Kids Inklusive Getränkepaket 709*) – Mineralwasser und Softdrinks in den Haupt- und Buffetrestaurants MSC Ultra Inklusive Paket (Getränkepaket 412*) Unbegrenzt Wasser, Bier, Softdrinks, Wein zu Mittag- und Abendessen in allen Haupt- und Buffetrestaurants, Minibar in der Kabine (ausgenommen Champagner), Cocktails, Schnäpse, Liqueure, Aperitifs, Bitters, Sekt, Coolers, Säfte, Kaffees, Eis, heiße Schokolade in den Bars Erwachsene: 42,- € pro Tag MSC Kids Ultra Inklusive Paket (Getränkepaket 413*) Unbegrenzt Wasser und Soft Drinks zu Mittag- und Abendessen in allen Haupt- und Buffetrestaurants, Säfte aus der Minibar, alkoholfreie Cocktails, Kaffees, Eis in den Bars. Kinder: 21,- € pro Tag

44

MSC Musica steht für das brandneue Kreuzfahrtkonzept der „Premiumkreuzfahrt“: Lassen Sie sich vom Foyer der MSC Musica verzaubern, das mit einem dreistufigen Wasserfall und einem Klavier ausgestattet ist, welches auf einem Glasboden über einem beleuchteten Pool zu schweben scheint. Des Weiteren erwartet Sie bei uns die Crystal Lounge, die elegante Havana Club Raucherlounge, die schicke Kaito Sushi Bar und ein friedlicher Zen-Garten sowie eine Reihe erstklassiger italienischer Restaurants. Die MSC Musica ist das erste „Musica-Class“-Schiff der Reederei MSC Kreuzfahrten. Sie wurde am 29. Juni 2006 in Venedig in einem Meer von Licht und Farben getauft. Sophia Loren, die „Botschafterin italienischer Eleganz“ war ihre Taufpatin und die Reederei MSC Kreuzfahrten ist stolz darauf, mit der MSC Musica eines der schönsten Beispiele für Eleganz und Luxus zu präsentieren. Lassen Sie sich von unserem Angebot an Bord der MSC Musica verwöhnen und genießen Sie eine der entspannendsten und gleichzeitig modernsten Urlaubsreisen der Welt. Die MSC Kreuzfahrten sind für ihren außergewöhnlichen italienischen Stil, die herzliche Gastfreundschaft und die mondäne Ausstattung ihrer Schiffe bekannt. Wir laden Sie dazu ein, sich auf ihrer nächsten Kreuzfahrt einer wahren Sinfonie neuer

Erfahrungen hinzugeben. Schauen Sie sich den Deckplan der MSC Musica ganz in Ruhe an und lassen Sie sich inspirieren. Kabinen und Suiten Über 1200 Kabinen, davon 18 Suiten mit privaten Balkon, 17 Kabinen sind behindertengerecht ausgestattet. Kulinarische Genüsse Bars, Restaurants, Sushi Bar, Internet Café, Vinothek, Zigarrenlounge Wellness und Sport Solarium, SPA, Schönheitssalon, 2 Saunas, 2 Türkische Bäder, Thalassotherapie, Hydrotherapie, Aromatherapie, Chromotherapie, Yoga, Shuffleboard, Deck Spiele, Tennis, Golfabschlag, Joggingpfad, Fitnessraum, Aerobic Unterhaltung Spielzimmer für Kinder, Bereich für Teenager, Videospielzimmer, Diskothek, Kartenspielzimmer, Theater, 4D Kino, Kino, Kasino, Kunstgalerie, Fotoshop, Fotogalerie, Geschäfte, Duty Free Shop, Juwelier Extras Internet, Medizinisches Zentrum, Informationsbüro mit mehrsprachigen Hostessen, 24 Stunden Kabinenservice, Wechselstube, Wäscherei/Bügelservice, Klimaanlage Eingeschlossene Leistungen: • Kreuzfahrt mit der MSC Musica in der gebuchten Kabinenkategorie • Vollpension an Bord bestehend aus bis zu 6 Mahlzeiten wie z. B.: Frühstück, Mittagessen, Nachmittagstee, Snacks, Abendessen, Mitternachtsbuffet. Zusätzlich auf jeder Kreuzfahrt: ein Willkommensbuffet, ein Galaabend • 1 x festliches Kapitänsdinner • freie Teilnahme an Bordveranstaltungen wie Spiele, Tanzstunden und Vorträge, Shows und Musikveranstaltungen wie z. B. Cabarets im Bordtheater uvm. • für Kinder (3 Jahren) gibt es ein Animationsprogramm / unterteilt in Altersgruppen • Gepäckbeförderung von Anlegeplatz in die Kabine bei An- und Abreise • Ein- und Ausschiffungsgebühren in den Häfen • deutschsprachige Bordreiseleitung • ab 30 Reiseteilnehmer Reisebegleitung durch das Reisebüro Amberger


Kreuzfahrten Termin: Montag 14.05. – Donnerstag 24.05.2012

10 Tage ab 699,- €* Gruppenkreuzfahrt mit der Costa Pacifica***** Ihr Schiff: Musik ist die Seele der Welt, eine universelle Sprache, die jeder versteht, sie ist Lebensfreude, Zauber, reines Vergnügen. Deshalb ist eine Kreuzfahrt an Bord der Costa Pacifica so unvergesslich. Das Schiff der Musik umfängt Sie mit ihren Klängen und begleitet Sie den gesamten Urlaub hindurch mit der Harmonie ihrer Melodien.

Musik in einer neuen Dimension: mit der Costa Pacifica***** Savona – Marseille – Valencia – Lissabon – Vigo –Guernsey – Harwich - Kiel

Tag Hafen Anreise Savona (Italien) 1 Marseille (Frankreich) 2 Valencia (Spanien) 3 Erholung auf See 4 Lissabon (Portugal) 5 Vigo (Spanien) 6 Erholung auf See 7 Guernsey (Großbritannien) 8 Harwich (Großbritannien) 9 Erholung auf See 10 Kiel (Deutschland)

An

Ab 17:00 08:00 13:00 08:00 14:00 08:00 17:00 09:00 19:00 08:00 18:00 08:00 18:00 08:00

benötigte Reisedokumente: gültiger Personalausweis

Das Geheimnis ihrer Schönheit ist die stilistische Vielfalt. An Bord der Costa Pacifica ist alles überraschend, aufregend, abwechslungsreich, die Eindrücke scheinen nicht abzureißen. Der Grand-Prix-Simulator, die überwältigende Außenbrücke mit Kristalldach und Nachtkino, das Theater, das mit innovativer Technologie optimale Klangqualität bietet. Jetzt neu: Beauty on Board mit dem L’Oréal Paris Store auf der Costa Pacifica. Ein internationales Shopping-Erlebnis ganz im Zeichen der vollkommenen Schönheitspflege. Hier finden Sie Innovation, Wirkung, Qualität und Glamour der Produkte von L’Oréal Paris. Eingeschlossene Leistungen: • Bustransfer ab Rottenburg, Ergoldsbach, Landshut (weitere Zustiege auf Anfrage gerne möglich!) im komfortablen Reisebus nach Savona und von Kiel und zurück • Kreuzfahrt mit der Costa Pacifica in der gebuchten Kabinenkategorie • Vollpension an Bord bestehend aus bis zu 6 Mahlzeiten wie z. B.: *Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee- und Tee, Pizza und Snacks • Wasser, Kaffee, Tee und Eiscreme an den Buffets zur Selbstbedienung • Abendessen und köstliche Überraschung um Mitternacht (Spätimbiss) • 1 x festliches Kapitänsdinner • freie Teilnahme an Bordveranstaltungen wie Spiele, Tanzstunden und Vorträge, Shows und Musikveranstaltungen wie z. B. Cabarets im Bordtheater uvm. • Gepäckbeförderung von Anlegeplatz in die Kabine bei An- und Abreise • Ein- und Ausschiffungsgebühren in den Häfen • deutschsprachige Bordreiseleitung • ab 30 Personen Reisebegleitung durch das Reisebüro Amberger

Teilnehmerpreise pro Person in Euro: Glückskabine* Kategorie I1 Kategorie I2 Kategorie I4 Kategorie I5 Kategorie A1 Kategorie A2 Kategorie B1 Kategorie B2 Kategorie B3 Kategorie B4

2-Bett-Innen-Kabine 2-Bett-Innen-Kabine 2-Bett-Innen-Kabine 2-Bett-Innen-Kabine 2-Bett-Innen-Kabine 2-Bett-Innen-Kabine 2-Bett-Außen-Kabine 2-Bett-Außen-Kabine 2-Bett-Außen-Kabine mit Balkon 2-Bett-Außen-Kabine mit Balkon 2-Bett-Außen-Kabine mit Balkon

Einzelkabinenzuschlag: 3./4. Oberbett in der Kabine mit 2 Vollzahlern: Kinderfestpreis: Kinder bis einschließlich 18 Jahre:

699,- € 807,- € 857,- € 957,- € 1.007,- € 1.107,- € 1.207,- € 1.307,- € 1.407,- € 1.507,- € 1.557,- € 50 % 527,- €

54,- €**

* Reguläre Innenkabine zum Sonderpreis mit streng limitiertem Kontingent ** Preise gültig mit mind. 2 Vollzahlern und Belegung von Oberbetten Serviceentgelt: 6,00 € je Erwachsenem (Kinder zwischen 14 und 17 Jahren 3,00 €/pro Kind) je effektiv an Bord verbrachtem Kreuzfahrttag. Für Kinder unter 14 Jahren wird diese Gebühr nicht berechnet. Ultra All Inclusive-Paket zubuchbar Preis pro Erw./Tag = 20,- € Preis pro Kind/Tag = 9,- € Genießen Sie Ihre Lieblingsgetränke den ganzen Tag nach Herzenslust, denn im „Ultra All Inclusive“ Paket sind alle Getränke schon mit drin: in den Haupt- und Buffet-Restaurants, in den Club-, Samsara-, und Wellness-Restaurants, in jeder Bar und auch an den Coffee and Chocolate Bars. Zudem bieten wir eine alkoholfreie Variante des „Ultra All Inclusive“ Getränkepakets für unsere kleinen Gäste an.

45


Kreuzfahrten Termin: Samstag 07.07. – Dienstag 17.07.2012 Vorzugspreis* (limitiertes Kabinenkontingent, so lange der Vorrat reicht): Innenkabine

Deck 7, 8 4er Belegung Innenkabine Deck 7, 8 2er Belegung Innenkabine Deck 2, 3, 5, 6 2er Belegung Innenkabine Deck 2 Superior 2er Belegung Innenkabine Deck 6, 7 Einzel 2er Belegung Innenkabine Deck 5 Premium 1er Belegung Außenkabine Deck 5 2er Belegung Superiorkabine Deck 7 2er Belegung Junior Suite Deck 2, 3 2er Belegung Premium Deck 3 Außenkabine 2er Belegung Panorama Deck 2, 5 Außenkabine 2er Belegung Superior Suite Deck 2 2er Belegung Comfort Suite Deck 2 2er Belegung

1.199,- €

1.399,- € 1.499,- €

Höhepunkte des Baltikums - MS Funchal

1.599,- €

„Die Perlen der Ostsee“ 10 Tage Kreuzfahrt inkl. Vollpension Kiel – Stockholm – Helsinki – St. Petersburg – Tallinn – Riga – Memel – Danzig Kiel

2.399,- € 1.749,- € 1.849,- € 1.949,- € 2.049,- € 2.149,- € 2.249,- € 2.549,- €

*Der Vorzugspreis gilt für ein limitiertes Kabinenkontingent 3. oder 4. Person in 3- oder 4-Bettkabinen: 650 € Kind bis 17 Jahre in der Kabine mit 2 Vollzahlern frei Regulärer Katalogpreis: Innenkabine

Deck 7, 8 4er Belegung Innenkabine Deck 7, 8 2er Belegung Innenkabine Deck 2, 3, 5, 6 2er Belegung Innenkabine Deck 2 Superior 2er Belegung Innenkabine Deck 6, 7 Einzel 2er Belegung Innenkabine Deck 5 Premium 1er Belegung Außenkabine Deck 5 2er Belegung Superiorkabine Deck 7 2er Belegung Junior Suite Deck 2, 3 2er Belegung Premium Deck 3 Außenkabine 2er Belegung Panorama Deck 2, 5 Außenkabine 2er Belegung Superior Suite Deck 2 2er Belegung Comfort Suite Deck 2 2er Belegung

1.399,- € 1.499,- € 1.599,- € 1.699,- € 1.799,- € 2.599,- € 1.949,- € 2.049,- € 2.149,- € 2.249,- € 2.349,- € 2.449,- € 2.749,- €

3. oder 4. Person in 3- oder 4-Bettkabinen: 650 € Kind bis 17 Jahre in der Kabine mit 2 Vollzahlern frei Ab 30 Personen Reisebegleitung durch das Reisebüro Amberger und Busanreise im modernen Reisebus der Firma Amberger. Busan- / abreise ab Heimatort nach Kiel und zurück: Preis pro Person für Hin- & Rückfahrt: 238,00 €

46

10 Tage ab 1.199,- € *

1.299,- €

Auf dieser Ostseekreuzfahrt erleben Sie beeindruckende Städte, prachtvolle Paläste, Luxusbauten aus der Zarenzeit sowie nordische Naturschönheiten. MS Funchal bittet zur Einschiffung in Kiel. Durch die schwedische Schärenlandschaft erreichen sie Stockholm, aufgrund der vielen vorgelagerten Inseln und Wasserwege auch „Venedig des Nordes“ genannt. Über Helsinki nimmt Ihr Kreuzfahrt Kurs auf Russland. Mit dem barock-klassizistischen Zentrum, 44 Inseln, 68 Kanälen und 500 Brücken gilt St. Petersburg als eine der schönsten Städte der Welt. Nach einem 2-tägigen Aufenthalt läuft MS Funchal am nächsten Morgen das estnische Tallinn an, dessen Stadtkern von einer gut erhaltenen Befestigungsanlage umgeben ist. Das nächste Ziel dieser Reise ist die Hauptstadt, Riga, deren gotische Kirchen und Jugendstilgebäude ein romantisches Flair vermitteln. Ein letzter Abend an Bord von MS Funchal gibt Ihnen die Gelegenheit diese schöne Kreuzfahrt bei einem Glas Wein in Ruhe ausklingen zu lassen. In Kiel endet eine wunderschöne Reise. Tag Hafen Anreise Kiel 1 Seetag 2 Stockholm/Schweden 3 Helsinki/Finnland 4 St. Petersburg 5 St. Petersburg 6 Tallinn/Estland 7 Riga/Lettland 8 Memel/Polen 9 Danzig/Polen 10 Kiel

An

Ab 18:00

08:00 13:30 11:30 ´ 08:30 12:00 13:30 07:00 13:00

18:00 18:30 18:00 14:30 18:00 20:00 12:00

Ihr Schiff: Nach umfangreichen Umbauten und Renovierungen zeigt sich MS Funchal mit vielen neuen und zusätzlichen Annehmlichkeiten und steht für ein neues Wohngefühl. Eine ihrer zahlreichen Besonderheiten offenbart sich sobald Sie an Bord kommen: sie vermittelt eine Atmosphäre der Vertrautheit mit überschaubarer Größe und wirkt vom ersten Moment an mit ihrem freundlichen Ambiente sympathisch.

Eingeschlossene Leistungen: • 10-tägige Seereise auf MS Funchal • Reise in der gebuchten Kabinenkategorie • Ein- und Ausschiffungsgebühren, alle Hafengebühren • Vollpension mit Menuwahl an Bord (bis zu 5 Mahlzeiten täglich) • Captains Dinner mit festlichem Menu • Lektorat über Land und Leute • Willkommenscocktail • alle Bordveranstaltungen • Live Musik und Tanz • Abwechslungsreiches Musik- und Unterhaltungsprogramm • alle Schiffseinrichtungen stehen Ihnen zur freien Verfügung (außer Friseur, Massage, etc.) • Betreuung durch erfahrenes Reiseleiter-Team von Hansa Touristik • Animations- Sportprogramme


Kreuzfahrten Termin: Freitag 28.09. – Freitag 05.10.2012 Teilnehmerpreise pro Person in Euro:

8 Tage ab 499,- €* Gruppenkreuzfahrt mit der MSC Armonia**** Ein Urlaub voller Harmonie: Neue Orte und Kulturen entdecken, archäologische Ausgrabungsstätten erkunden und mehr über ihre Geschichte erfahren, in den schönsten Einkaufszonen der Welt bummeln, sich verwöhnen lassen und umsorgt werden als sei man der einzige Urlaubsgast: Auf Ihrer Reise mit der MSC ARMONIA ist all dies möglich.

Venedig – Ancona – Korfu – Santorin – Piräus – Argostoli – Kotor – Venedig Tag 1 2 3 4 5 6 7 8

Hafen Venedig (Italien) Ancona (Italien) Korfu (Griechenland) Santorin (Griechenland) Piräus (Athen/Griechenland) Argostoli (Kefalonia/ Griechenland) Kotor (Montenegro) Venedig (Italien)

An 07:00 12:30 15:30 07:30 09:00

Ab 19:00 13:30 17:30 22:00 14:30 14:00

07:00 13:00 10:00

benötigte Reisedokumente: mind. noch 6 Monate über das Ende der Reise hinaus gültigen Reisepass.

sich auch unterwegs in Form halten und im WellnessZentrum mal so richtig entspannen. Danach sind Sie fit, um in der aufregenden Diskothek die ganze Nacht durchzutanzen, sich bei einem Landgang kulturell weiterzubilden, im schiffseigenen Theater unterhalten zu lassen oder in unserem Casino Ihr Glück zu versuchen. Kinder lieben den „Kids Club“ und Sie können an Bord sogar Minigolf spielen! Freuen Sie sich auf ein bisschen „bella vita“ auch in unseren beiden Restaurants und der gemütlichen Pizzeria. Die Reederei MSC Kreuzfahrten hat die MSC ARMONIA, eines der ersten Schiffe unserer Flotte, von Grund auf renovieren lassen. Das Schiff wurde mit modernen Annehmlichkeiten ausgestattet, so dass Sie sich in Ihrem Urlaub inmitten eines eleganten, italienischen Ambientes in Ruhe entspannen können. Eine Kreuzfahrt auf der MSC ARMONIA ist wie ein Traum, der endlich wahr geworden ist. Eine außergewöhnliche, schwimmende Welt für sich, die nur mit einem Ziel gebaut wurde: dass Sie Ihre Reise mit uns jede Minute genießen können! Kabinen und Suiten Über 700 Kabinen, davon 132 Suiten mit privaten Balkon, 3 Kabinen sind behindertengerecht ausgestattet. Kulinarische Genüsse Über 700 Kabinen, davon 132 Suiten mit privaten Balkon, 3 Kabinen sind behindertengerecht ausgestattet. Wellness und Sport Solarium, SPA, Schönheitssalon, Sauna, Türkische Bäder, Thalassotherapie, Massagen, Friseur Fitness-Studio, Solarium, Shuffleboard, Deck Spiele, Tennis, Joggingpfad, Minigolf, Aerobic, etc. Unterhaltung Spielzimmer für Kinder, Bereich für Teenager, Videospielzimmer, Diskothek, Kartenspielzimmer, Theater, 4D Kino, Kino, Kasino, Kunstgalerie, Fotoshop, Fotogalerie, Geschäfte, Duty Free Shop,Juwelier, Internet Café, etc.

MSC Armonia steht für das brandneue Kreuzfahrtkonzept der „Premiumkreuzfahrt“: Das Luxus-Kreuzfahrtschiff MSC ARMONIA zeigt schon anhand ihres Namens, was Sie an Bord erwarten dürfen: Dieses Schiff ist das beste Beispiel dafür, wie Platz und Privatsphäre harmonisch miteinander in Einklang gebracht werden können. Die phantastische MSC Armonia ist eines der kleineren Schiffe der MSC Kreuzfahrten und besticht vor allem durch ihr italienisches Ambiente an Bord. Gut 3.000 Gäste finden hier Platz und machen das Schiff damit zu einer idealen Wahl für Familien mit Kindern. Die MSC Armonia verfügt über eine Auswahl wunderschöner Suiten mit privatem Balkon, von dem Sie einen herrlichen Panoramablick auf das Meer genießen. In den großzügig angelegten Gemeinschaftsbereichen kann man sich herrlich mit Freunden und Verwandten treffen und sich gemeinsam über dieses einzigartige Abenteuer freuen. Zwei Pools unter freiem Himmel laden zum Schwimmen und Sonnenbaden ein, im Fitnessraum können Sie

Extras Internet, Medizinisches Zentrum, Informationsbüro mit mehrsprachigen Hostessen, 24 Stunden Kabinenservice, Wechselstube, Wäscherei/Bügelservice, Klimaanlage Eingeschlossene Leistungen: • Kreuzfahrt mit der MSC Armonia in der gebuchten Kabinenkategorie • Vollpension an Bord bestehend aus bis zu 6 Mahlzeiten wie z. B.: Frühstück, Mittagessen, Nachmittagstee, Snacks, Abendessen ,Mitternachts-Buffet. Zusätzlich auf jeder Kreuzfahrt: ein WillkommensBuffet, ein Galaabend • 1 x festliches Kapitänsdinner • freie Teilnahme an Bordveranstaltungen wie Spiele, Tanzstunden und Vorträge, Shows und Musikveranstaltungen wie z. B. Cabarets im Bordtheater uvm. • für Kinder (ab 3 Jahren) gibt es ein Animationsprogramm / unterteilt in Altersgruppen • Gepäckbeförderung von Anlegeplatz in die Kabine bei An- und Abreise • Ein- und Ausschiffungsgebühren in den Häfen • deutschsprachige Bordreiseleitung • ab 30 Reiseteilnehmer Reisebegleitung durch das Reisebüro Amberger

Kategorie 1-3 Innenkabine Standard: Kategorie 4-5 Innenkabine Superior Kategorie 6-8 Kabine mit Meerblick Standard Kategorie 9-10 Kabine mit Meerblick Superior Kategorie 11 Balkonsuite Einzelkabinenzuschlag: in allen Kategorien 3./4. Oberbett in der Kabine mit 2 Vollzahlern: Kinder bis 17 Jahre:

499,- € 599,- € 679,- € 779,- € 999,- € 50 % 469,- € frei*

*Preise gültig in der Kabine mit mind. 2 Vollzahlern und Belegung von Oberbetten

Serviceentgelt: Am Ende der Kreuzfahrt fällt zusätzlich ein Serviceentgelt in Höhe von 7,- €/Nacht an. Für Kinder bis einschl. 13 Jahren wird kein Serviceentgelt erhoben, für Jugendliche von 14-17 Jahren wird ein Servieentgelt von 3,50 € pro Person und Nacht berechnet. Busanreise ab Rottenburg, Neufahrn, Ergoldsbach und Landshut: Hin und Rückfahrt nach/von Venedig: 139 € pro Person Bei der Busan-/abreise ab/bis Deutschland reist 1 Kind bis 17 Jahren frei (in Begleitung von 2 Erwachsenen, gemeinsame Buchung erforderlich). Bei der Anreise von Deutschland nach Italien findet eine Zwischenübernachtung inkl. Frühstück in einem 3 Sterne Hotel im Raum Verona statt. Die Zimmerbelegung ist analog zur Kabinenbelegung (ausgenommen Kinderkabinen). Weitere Zustiegsstellen gerne auf Anfrage möglich! Getränke Paket bei MSC Kreuzfahrten ALLEGRISSIMO GETRÄNKEPAKET Unbegrenzte Getränkeauswahl - 24 Stunden Rund um die Uhr unbegrenzte Getränkeauswahl mit Allegrissimo, unserem 24-Stunden All-Inclusive Getränkepaket. Es gilt in allen Restaurants, BuffetRestaurants und in den Bars (nicht in den À la Carte Restaurants). Allegrissimo für Erwachsene 23,- € pro Tag: Unbegrenzte Getränkeauswahl an Tischwein (Auswahl aus 2 Weißweinen, 2 Rotweinen und 1 Roséwein), Mineralwasser, Bier vom Fass und aus Flaschen, Softdrinks sowie Getränke und Eis an den Bars in der Waffel oder im Becher bis zu 7,- € bzw. US$ 7,-. Allegrissimo für Kinder 12,- € pro Tag: Unbegrenzt Mineralwasser und Softdrinks sowie Fruchtsäfte, Smoothies, Milch-Shakes und Eis an den Bars in der Waffel oder im Becher.

47


Kreuzfahrten Termin: Mittwoch 24.10. – Montag 29.10.2012

Kreuzfahrt mit der DCS Amethyst**** plus 6 - Tage Saisonabschluss - Kreuzfahrt Passau – Wien – Budapest – Bratislava – Melk – Passau Die Walzerstadt Wien, blühende Marillen, Budapest die „Königin der Donau“.

Teilnehmerpreise pro Person/ Doppelbenutzung in Euro: Kategorie R4

2-Bett-Außenkabine/ Standard/achtern Kategorie M1 2-Bett-Außenkabine/ Standard Kategorie R1 2-Bett-Außenkabine/ Standard Kategorie D1 2-Bett-Außenkabine/ Standard Kategorie Suite Suite

639,- € 749,- € 969,- € 1.079,- € 1.365,- €

Tag Hafen 1 Passau Einschiffung ab 14:00Uhr 2 Wien Stadtrundfahrt Wien (inkl.) 3 Budapest Stadtrundfahrt Budapest (inkl.) 4 Bratislava Stadtrundfahrt Bratislava (inkl.) 5 Melk Ausflug „Schönheiten der Wachau“ (inkl.) 6 Passau Ausschiffung nach dem Frühstück

An

Ab 16:00

12:00 18:00 09:00 19:00 11:00 16:30 09:00 15:30

09:00

benötigte Reisedokumente: gültiger Personalausweis oder Reisepass

Teilnehmerpreise pro Person/ Einzelbelegung in Euro: Kategorie M2 Kategorie R2 Kategorie D2

2-Bett-Außenkabine/ Alleinbenutzung 2-Bett-Außenkabine/ Alleinbenutzung 2-Bett-Außenkabine/ Alleinbenutzung

1.079,- € 1.299,- € 1.519,- €

Ihr Schiff Das über zwei Ebenen reichende und mit einer Glaskuppel versehene Atrium unterstreicht das strahlende, lichtdurchflutete Ambiente. Auf dem Donau-Deck befindet sich das exklusive Restaurant sowie unser Café mit Bibliothek. Unser Sonnendeck bietet ausreichend Liegestühle zum Relaxen und Entspannen. Restaurant / Bordleben / Unterhaltung Gemütlich, herzlich und ungezwungen ist die Atmosphäre an Bord. Unsere Crew/die DCS-Kreuzfahrtleitung laden Sie zu verschiedenen Themenabenden sowie Musikprogrammen ein. Genießen Sie an Bord der DCS Amethyst eine kulinarische Rundreise mit einem ausgiebigen Frühstücksbuffet sowie mehrgängigen Mittag- und Abendmenüs und regionalen Spezialitäten in einer stilvollen Atmosphäre. Ihre Kabine Die 89 modernen und komfortablen Kabinen (15 m²) und Suiten (22 m²) mit französischen Balkonen (auf Donau- und Rhein-Deck) sind ausgestattet mit 2 getrennten Betten, Dusche und WC, TV, Radio, Klimaanlage (individuell regulierbar), Telefon, Safe und Föhn. Auf dem Main-Deck sind die Fenster nicht zu öffnen.

48

Wellnessbereich Der großzügige Wellnessbereich bietet Ihnen neben einem herrlichen Ausblick eine Oase der Entspannung. Genießen Sie einen erholsamen Aufenthalt. Es stehen Ihnen ein Whirlpool, Fitnessgeräte, Friseur und ein Ruhebereich zur Verfügung.

1.Tag: Einschiffung - Passau Anreise nach Passau - dem bayerischen Venedig. In Passau, der Stadt der drei Flüsse (Inn und Ilz fließen hier in die Donau) gehen Sie um ca. 14:30 Uhr an Bord der DCS Amethyst. Bereits zur Römerzeit war Passau ein Kastell, seit 739 Bischofssitz und gehört zu den ältesten Städten in Bayern. Die malerische Altstadt wird beherrscht vom Dom St. Stephan mit der größten Kirchenorgel der Welt. Das Schiff verlässt Passau um 16:00 Uhr in Richtung Wien. Durch den Strudengau, vorbei an Engelhartszell mit dem einzigen Trappistenkloster Österreichs und der Schlögener Schlinge. Die Donau wendet hier ihren Lauf zurück nach Nordwesten und bildet die landschaftlich eindrucksvolle Schlögener Schlinge. Während Sie sich von den ersten landschaftlichen Eindrücken verzaubern lassen, lädt Sie der Kapitän vor dem Abendessen, zu einem Begrüßungs-Cocktail ein. Für die richtige Stimmung am Abend sorgt ein tägliches Musikprogramm in der Bar. Zu später Stunde wird der Mitternachtssnack gereicht. 2.Tag: Wien Nach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet legen Sie mit dem Schiff um ca. 12:00 Uhr in Wien an. Die Stadt der Musik und Lebensfreude, in der Sachertorte und Heuriger ebenso berühmt sind wie die K. u. K. Monarchie der imperialen Kaiserstadt. Die Fahrt führt u. a. vorbei an der Karlskirche, der Hofburg, der ehemaligen Winterresidenz der kaiserlichen Familie und über die Ringstraße mit ihren traditionsreichen Prachtbauten wie die Staatsoper, das Natur- und Kunsthistorische Museum mit dem Denkmal der Kaiserin Maria Theresia, das Burgtheater, das Parlamentsgebäude und das Rathaus. Nach diesem ersten Eindruck von Wien geht es weiter zum Stephansdom, eine vollendete Schöpfung der Gotik. Er bildet das Zentrum der Wiener Innenstadt und ist heute eine beliebte Flaniermeile. Von der Innenstadt aus sehen Sie noch eine Fülle von Palais und repräsentativen Gebäuden mit eindrucksvollen Fassaden, z. B. das Stadtpalais des Prinzen Eugen, das Palais Esterhazy und das Lobkowitz Palais sowie zahlreiche Denkmäler und Brunnen. Vor der Rückfahrt zum Schiff geht es noch zur berühmten Hundertwassergasse mit der bunten Wohnhausanlage und goldglänzenden


Kreuzfahrten

6 Tage ab 639,- € Saisonabschluss „Special All Inclusive“ Zwiebeltürmen (inklusive). Nach dieser kleinen Entdeckungsreise durch die traditionsreiche Hauptstadt Österreichs geht es zurück an Bord und wieder auf Fahrt. Um 18:00 Uhr verlässt die DCS Amethyst stromabwärts die Anlegestelle am Wiener Handelskai in Richtung Budapest. Nach dem Abendessen findet das tägliche Musikprogramm in der Panoramabar statt. Zum Abschluss des Abends wird noch ein Mitternachtssnack serviert. Stadtrundfahrt Wien Dauer ca. 3 Stunden inklusive

4.Tag: Bratislava Sie fahren stromaufwärts nach Bratislava, genießen Sie die eindrucksvolle Landschaft. Bei Gabcikovo passieren Sie die größte Doppelschleuse und Staustufe auf Ihrer Strecke. Weiter geht es in die Hauptstadt der Slowakei, auch Pressburg genannt. Die Burg, das 4-türmige Wahrzeichen, ist seit Jahrhunderten untrennbar mit dem Stadtbild verbunden. Sie dient heute als Sitz des Nationalrates und beherbergt einen Teil des Nationalmuseums. In Bratislava nehmen Sie nach dem Mittagessen an einer Stadtrundfahrt und einem Altstadtrundgang teil (inklusive). Um 16:30 Uhr legt die DCS Amethyst ab in Richtung Melk. Nach dem Abendessen Unterhaltung und Tanzmusik in der Panoramabar. Auch heute steht wie immer ein kleiner Mitternachtssnack für Sie bereit. Stadtrundfahrt Bratislava Dauer ca. 3 Stunden inklusive 3.Tag: Budapest Am Morgen, um ca. 9:00 Uhr, erreicht das Schiff Budapest. Nach dem Frühstück an Bord laden wir Sie zu einer Besichtigung dieser besonders charmanten Stadt ein, die auch liebevoll „Paris des Ostens“ genannt wird (inklusive). Schon bei der Einfahrt in die ungarische Metropole, ab der Margareteninsel, bietet Sich Ihnen ein wahrlich unvergesslicher Anblick. Prachtvolle Bauwerke säumen die Donau am rechten und linken Ufer, die Zitadelle und die Freiheitsstatue liegen imposant vor Ihnen. Die Stadtrundfahrt führt Sie von der Elisabethbrücke ausgehend zum Heldenplatz mit Denkmälern ungarischer Könige, dem Millenniums-Denkmal. Zu beiden Seiten des schönen Paradeplatzes sehen Sie bedeutende Bauten der neuen und alten Kunst. Auf der Weiterfahrt entdecken Sie viel Bekanntes, aber auch Unbekanntes dieser traditionsreichen Stadt - prächtige Barockbauten, Sie sehen das Parlament am Donauufer und die berühmte Kettenbrücke, bevor Sie durch das alte Burgviertel die Matthiaskirche, die Krönungskirche der ungarischen Könige, erreichen. Von der Kirche erstreckt sich die Fischerbastei mit einem herrlichen Ausblick auf die Donau und auf das Parlament. Ein besonderes Erlebnis bietet die St.-Stephans-Basilika, die seit ihrer Einweihung im Jahre 1905 die größte Kirche der ungarischen Hauptstadt Budapest ist. Die beeindruckenden Maße der Basilika werden besonders deutlich, wenn man das Innere der Kirche betritt und zur mächtigen 96 Meter hohen Kuppel hinaufschaut (inklusive). Empfehlenswert ist ein kleiner Einkaufsbummel am Nachmittag auf der berühmten „Vaci utca“ oder ein Besuch der Markthalle. Um 19:00 Uhr verlässt die DCS Amethyst die Anlegestelle in Richtung Bratislava. Nach dem Abendessen Unterhaltungsprogramm und Tanzmusik in der Panoramabar. Zum Abschluss des Abends ist ein kleiner Mitternachtssnack für Sie vorbereitet. Stadtrundfahrt Budapest Dauer ca. 3 Stunden inklusive

5.Tag: Melk Um ca. 9:00 Uhr legen wir in Melk an. Hier beginnt der Ausflug „Schönheiten der Wachau mit Benediktiner Stift Melk“. Sie fahren zum 900 Jahre alten Barockstift Melk, ein Werk, das wie kein zweites Glanz und heitere Würde des Barock verkörpert, wo Sie einer deutschsprachigen Führung beiwohnen. Anschließend fahren Sie durch die wunderschöne Landschaft der Wachau in das herrlich gelegene Weindorf Dürnstein, das Sie bei einem geführten Spaziergang erkunden. Anschließend ist eine Weinverkostung im idyllisch gelegenen Weißenkirchen geplant. Dort lernen Sie die typischen Wachauer Weine, wie den grünen Veltliner, kennen. Wie mächtige Himmelsstiegen säumen die Weinstraßen der Wachau die Ufer des gewaltigen Flusses, wo die Sonne das edelste Produkt dieser Landschaft gedeihen lässt, den Wein. Reste des österreichischen Limes, mittelalterliche Burgen, barocke Klöster und Arkadenhäuser aus der Renaissance - sie alle dokumentieren die Geschichte dieses Landstriches (inklusive). Um 15:30 Uhr legen Sie in Richtung Passau ab. Am letzten Abend an Bord der DCS Amethyst lädt Sie der Kapitän zum Galaabendessen/Kapitänsdinner ein. Mitternachtssnack und Übernachtung an Bord. Wir wünschen Ihnen viel Spaß, gute Unterhaltung und unvergessliche Erinnerungen an diese Kreuzfahrt... Ausflug Schönheiten der Wachau Dauer ca. 4 Stunden inklusive

Eingeschlossene Leistungen: • Busanreise sowie –abreise in einem unserer modernen Reisebusse • 1 x Schiffsreise von Passau bis Passau • 5 x Übernachtung in der gebuchten Kabinenkategorie • 5 x Vollpension, bestehend aus - Buffet-Frühstück - Mittagsessen - Nachmittagstee/Kaffee/Kuchen - Abendessen - Mitternachtssnack • 1 x Welcome-Cocktail & Welcome-Dinner • 1 x Begrüßung durch den Kapitän und seine Crew • 1 x Gala-Abend mit Kapitänsdinner und Überraschungsdessert à la Traumschiff • 1 x Abschiedscocktail • Bordprogramme z. B.: - Crewshow, Piratenabend, Quiz - tägliches Musikprogramm in der Panoramabar/Lounge • Kreuzfahrtleitung • Kofferservice ab Ableger • Special „All inclusive“: Tischgetränke zu den Hauptmahlzeiten (Mittag und Abendessen) zur Auswahl: 1/8 Liter Wein, ein Bier vom Fass oder ein Softdrink • Hafentaxen • 1 x Stadtrundfahrt Wien • 1 x Stadtrundfahrt Budapest • 1 x Stadtrundfahrt Bratislava • 1 x Ausflug „Schönheiten der Wachau“

6.Tag: Passau – Heimreise Um ca. 9:00 Uhr legt die DCS Amethyst im Dreiflüssestädtchen Passau an. Nach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet müssen Sie heute Abschied nehmen und treten die Heimreise an. - Programmänderung vorbehalten -

49


AGB Allgemeine Bedingungen für Pauschalreisen 1. Abschluss des Reisevertrages 1.1. Der Reisevertrag soll schriftlich mit den Formularen des Reiseveranstalters (Reiseanmeldung und Reisebestätigung) einschließlich sämtlicher Abreden, Nebenabreden und Sonderwünschen geschlossen werden. Bei Vertragsschluss oder unverzüglich danach ist dem Reisenden die vollständige Reisebestätigung auszuhändigen. Dazu ist der Reiseveranstalter bei kurzfristigen Buchungen, weniger als sieben Werktage vor Reisebeginn, nicht verpflichtet. Ziffer 1.1. gilt auch für elektronische Reiseanmeldungen, deren Zugang der Veranstalter dem Reisenden unverzüglich elektronisch bestätigt. 1.2. An die Reiseanmeldung ist der Reisende 10 Tage, bei elektronischer Reiseanmeldung 5 Tage, gebunden. Innerhalb dieser Frist wird die Reise durch den Veranstalter bestätigt. Kurzfristige Buchungen zwei Wochen vor Reisebeginn und kürzer führen durch die sofortige Bestätigung bzw. durch die Zulassung zur Reise zum Vertragsschluss. 1.3. Telefonisch nimmt der Veranstalter, worauf der Reisende ausdrücklich hinzuweisen ist, lediglich verbindliche Reservierungen vor. Danach soll der Reisevertrag nach Ziffer 1.1. geschlossen werden. 1.4. Eine von der Reiseanmeldung abweichende Reisebestätigung ist ein neuer Vertragsantrag, an den der Veranstalter 10 Tage gebunden ist und den der Reisende innerhalb dieser Frist annehmen kann. 2. Vermittelte Leistungen Bei ausdrücklich und eindeutig im Prospekt, den Reiseunterlagen und in den sonstigen Erklärungen als vermittelt bezeichneten zusätzlichen Nebenleistungen (Besuch von Veranstaltungen etc.) ist der Veranstalter lediglich Reisevermittler. Bei Reisevermittlungen ist eine vertragliche Haftung als Vermittler ausgeschlossen, soweit nicht Körperschäden, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen, Hauptpflichten aus dem Reisevermittlervertrag betroffen sind, eine zumutbare Möglichkeit zum Abschluss einer Versicherung besteht oder eine vereinbarte Beschaffenheit fehlt. Der Veranstalter als Vermittler haftet insofern grundsätzlich nur für die Vermittlung, nicht jedoch für die vermittelten Leistungen selbst (vgl. §§ 675, 631 BGB). Für den Vertragsschluss gelten die Bestimmungen der Ziffer 1. sinngemäß. 3. Pass-, Visa- und gesundheitspolizeiliche Formalitäten 3.1.Der Veranstalter unterrichtet grundsätzlich nur die Staatsangehörigen eines EU-Staates, in dem die Reise angeboten wird, über die jeweils erforderlichen Einreisedokumente wie z. B. Pass und Visum (einschließlich der Fristen zur Erlangung dieser Dokumente) und gesundheitspolizeiliche Formalitäten (Impfungen etc.) durch den dem Reisenden überlassenen Prospekt oder vor Buchung bzw. vor Reisebeginn (einschließlich zwischenzeitlich eingetretener Änderungen). 3.2. Nach Erfüllung der Informationspflicht gemäß Ziffer 3.1. hat der Reisende selbst die Voraussetzungen für die Reiseteilnahme zu schaffen, sofern sich der Veranstalter nicht ausdrücklich zur Beschaffung der Visa oder Bescheinigungen etc. verpflichtet hat. 3.3. Kann die Reise infolge fehlender persönlicher Voraussetzungen für den Reisebeginn nicht angetreten werden, so ist der Reisende hierfür verantwortlich, wenn dies allein auf sein schuldhaftes Verhalten zurückzuführen ist (z. B. kein gültiges Visum oder fehlende Impfung). Insofern gilt Ziffer 9. (Rücktritt) entsprechend. 4. Zahlungen 4.1. Sämtliche Zahlungen (Anzahlung bzw. Restzahlung) des Reisenden sind nur nach Aushändigung des Sicherungsscheines zu leisten. Kein Sicherungsschein ist erforderlich, wenn die Reise nicht länger als 24 Stunden dauert, keine Übernachtung einschließt und der Reisepreis 75 EURO nicht übersteigt. 4.2. Nach Abschluss des Reisevertrages sind 20 % des Reisepreises zu zahlen. 4.3. Der Restbetrag ist auf Anforderung frühestens drei Wochen – bei Reisen mit einer Mindestteilnehmerzahl nach Ziffer 13. allerdings frühestens zwei Wochen – vor Reisebeginn Zug um Zug gegen Aushändigung der vollständigen Reiseunterlagen, soweit für die Reise erforderlich und/oder vorgesehen (z. B. Hotelgutschein oder Beförderungsschein), zu zahlen. 4.4. Vertragsabschlüsse zwei Wochen vor Reisebeginn verpflichten den Reisenden zur sofortigen Zahlung des gesamten Reisepreises Zug um Zug gegen Aushändigung der vollständigen Reiseunterlagen, soweit für die Reise erforderlich und/oder vorgesehen (z. B. Hotelgutschein oder Beförderungsschein). 5. Leistungen 5.1. Prospekt- und Katalogangaben sind für den Veranstalter bindend. Hat sich der Veranstalter im Prospekt ausdrücklich Änderungen der Angaben und der Preise (siehe Prospekt/Katalog) vorbehalten, so kann der Veranstalter vor Vertragsschluss eine konkrete Änderung der Prospekt- und Preisangaben erklären, wenn er den Reisenden vor Reiseanmeldung hierüber informiert. 5.2. Die vertraglichen Leistungen richten sich, abgesehen von Ziffer 5.1., nach der bei Vertragsschluss maßgeblichen Leistungsbeschreibung (Prospekt/Katalog) sowie den weiteren Vereinbarungen, insbesondere nach der Reiseanmeldung und der Reisebestätigung. 6. Preisänderungen 6.1. Der Veranstalter kann vier Monate nach Vertragsschluss Preiserhöhungen bis zu 5 % des Gesamtreisepreises verlangen, wenn nachweisbar und erst nach Vertragsabschluss konkret eintretend einer Erhöhung der Beförderungskosten, der Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Hafen- oder Flughafengebühren, oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse Rechnung getragen wird. Auf den genannten Umständen beruhende Preiserhöhungen sind nur insoweit zulässig, wie sich die Erhöhung ausgehend vom Beförderungs-, Abgaben- und Wechselkursanteil konkret berechnet auf den Reisepreis auswirkt. 6.2. Eine Preiserhöhung kann nur bis zum 21. Tag vor dem vereinbarten Abreisetermin verlangt werden. Eine nach Ziffer 6.1. zulässige Preisänderung hat der Veranstalter dem Reisenden unverzüglich nach Kenntnis vom Preiserhöhungsgrund zu erklären. 6.3. Bei Preiserhöhungen nach Vertragsschluss um mehr als 5 % des Gesamtreisepreises kann der Reisende kostenlos zurücktreten oder stattdessen die Teilnahme an einer anderen mindestens gleichwertigen Reise verlangen, wenn der Veranstalter in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Reisenden aus seinem Angebot anzubieten. 6.4. Die Rechte nach Ziffer 6.3. hat der Reisende unverzüglich nach der Erklärung des Veranstalters diesem gegenüber geltend zu machen. 7. Leistungsänderungen 7.1. Änderungen und Abweichungen einzelner Reiseleistungen vom Reisevertrag, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und vom Veranstalter nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind zulässig. Sie sind aber nur gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der ge-

50

buchten Reise nicht beeinträchtigen. 7.2. Eine zulässige Änderung einer wesentlichen Reiseleistung hat der Veranstalter dem Reisenden unverzüglich nach Kenntnis vom Änderungsgrund zu erklären. 7.3. Im Fall der erheblichen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung kann der Reisende vom Vertrag zurücktreten oder stattdessen die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen anderen Reise verlangen, wenn der Veranstalter in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Reisenden aus seinem Angebot anzubieten. 7.4. Für den Fall einer zulässigen Änderung bleiben die übrigen Rechte (insbesondere Minderung, Schadensersatz) unberührt. 8. Ersatzreisende Der Reisende kann sich bis zum Reisebeginn durch einen Dritten ersetzen lassen, sofern dieser den besonderen Reiseerfordernissen genügt und seiner Teilnahme nicht gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen und der Veranstalter der Teilnahme nicht aus diesen Gründen widerspricht. Der Reisende und der Dritte haften dem Veranstalter als Gesamtschuldner für den Reisepreis und für die durch die Teilnahme des Dritten entstehenden Mehrkosten, regelmäßig pauschaliert, auf 15 EURO. 9. Rücktritt des Kunden – Nichtantritt der Reise 9.1. Nach dem jederzeit vor Reisebeginn möglichen Rücktritt ist der Reisende verpflichtet, grundsätzlich pauschal folgende Entschädigungen ausgehend vom Gesamtreisepreis je nach Reiseart und Rücktrittszeitpunkt vor Reisebeginn zu zahlen: Busreisen bis vier Wochen vor Reisebeginn 5% bis drei Wochen vor Reisebeginn 15 % bis zwei Wochen vor Reisebeginn 35 % bis eine Woche vor Reisebeginn 50 % Bahnreisen bis vier Wochen vor Reisebeginn 5% bis drei Wochen vor Reisebeginn 15 % bis zwei Wochen vor Reisebeginn 40 % bis eine Woche vor Reisebeginn 60 % Flugpauschalreisen (Linien- oder Charterflug) bis vier Wochen vor Reisebeginn 15 % bis drei Wochen vor Reisebeginn 25 % bis zwei Wochen vor Reisebeginn 40 % bis eine Woche vor Reisebeginn 60 % See- und Flusskreuzfahrten bis vier Wochen vor Reisebeginn 20 % bis drei Wochen vor Reisebeginn 35 % bis zwei Wochen vor Reisebeginn 55 % bis eine Woche vor Reisebeginn 70 % bis drei Tage vor Reisebeginn 80 % Mietwagen und Wohn-Mobile bis vier Wochen vor Reisebeginn 20 % bis drei Wochen vor Reisebeginn 35 % bis zwei Wochen vor Reisebeginn 50 % bis eine Woche Reisebeginn 70 % bis drei Tage vor Reisebeginn 80 % 9.2. Maßgeblich für den Lauf der Fristen ist der Zugang der Rücktrittserklärung beim Veranstalter oder bei der Buchungsstelle. Dem Reisenden wird der schriftliche Rücktritt empfohlen. 9.3. Dem Reisenden wird ausdrücklich der Nachweis gestattet, dass der Anspruch auf Entschädigung nicht entstanden oder die Entschädigung wesentlich niedriger als die angeführte Pauschale sei. 9.4. Auf den Nichtantritt der Reise werden die Ziffern 9.1. bis 9.3. entsprechend angewandt. 10. Umbuchungen und Änderungen auf Verlangen des Reisenden Verlangt der Reisende nach Vertragsschluss Änderungen oder Umbuchungen, so kann der Reiseveranstalter bei Vornahme entsprechender Umbuchungen etc. ein Bearbeitungsentgelt von pauschaliert 15 EURO verlangen, soweit er nach entsprechender ausdrücklicher Information des Reisenden nicht ein höheres Bearbeitungsentgelt oder eine höhere Entschädigung nachweist, deren Höhe sich nach dem Reisepreis unter Abzug des Wertes der von dem Reiseveranstalter ersparten Aufwendungen sowie dessen bestimmt, was der Reiseveranstalter durch anderweitige Verwendung der Reiseleistungen erwerben kann. 11. Reiseabbruch Wird die Reise nach Reisebeginn infolge eines Umstandes abgebrochen, der in der Sphäre des Reisenden liegt (z. B. Krankheit), so ist der Veranstalter verpflichtet, bei den Leistungsträgern die Erstattung ersparter Aufwendungen sowie erzielter Erlöse aus der Verwertung der nicht in Anspruch genommenen Leistungen zu erreichen. Das gilt nicht, wenn völlig unerhebliche Leistungen betroffen sind oder wenn einer Erstattung gesetzliche oder behördliche Bestimmungen entgegenstehen. 12. Kündigung bei schwerer Störung durch den Reisenden – Mitwirkungspflichten 12.1. Der Veranstalter kann den Reisevertrag fristlos kündigen, wenn der Reisende trotz Abmahnung erheblich weiter stört, so dass seine weitere Teilnahme für den Veranstalter und/oder die Reiseteilnehmer nicht mehr zumutbar ist. Dies gilt auch, wenn der Reisende sich nicht an sachlich begründete Hinweise hält. Dem Veranstalter steht in diesem Fall der Reisepreis weiter zu, soweit sich nicht ersparte Aufwendungen und Vorteile aus einer anderweitigen Verwertung der Reiseleistung(en) ergeben. Schadensersatzansprüche im Übrigen bleiben unberührt. 12.2. Der Reisende soll die ihm zumutbaren Schritte (z. B. Information des Veranstalters) unternehmen, um drohende ungewöhnlich hohe Schäden abzuwenden oder gering zu halten. 13. Mindestteilnehmerzahl 13.1. Ist in der Beschreibung der Reise (Prospekt/Katalog) ausdrücklich und in der Reisebestätigung auf eine bestimmte Mindestteilnehmerzahl und die Rücktrittserklärungsfrist (spätestens bis zwei Wochen vor Reisebeginn) hingewiesen, so kann der Veranstalter erklären, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht und die Reise nicht durchgeführt wird. 13.2. Der Veranstalter wird dem Reisenden die Erklärung nach Ziffer 13.1. unverzüglich nach Kenntnis der nichterreichten Teilnehmerzahl, spätestens bis zwei Wochen vor Reisebeginn zugehen lassen. 13.3. Der Reisende kann die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen anderen Reise verlangen, wenn der Veranstalter in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Reisenden aus seinem Angebot anzubieten. 13.4. Der Reisende hat sein Recht nach Ziffer 13.3. unverzüglich nach Zugang der Erklärung des Veranstalters diesem gegenüber geltend zu machen. 13.5. Macht der Reisende nicht von seinem Recht nach Ziffer 13.3. Ge-

brauch, so ist der vom Reisenden gezahlte Betrag unverzüglich zurückzuerstatten. 14. Kündigung infolge höherer Gewalt 14.1. Erschwerung, Gefährdung oder Beeinträchtigung erheblicher Art durch bei Vertragsschluss nicht vorhersehbare Umstände berechtigen beide Teile nach § 651 j Abs. 1 BGB zur Kündigung des Reisevertrages. 14.2. Entschädigungen und Abrechnungen ergeben sich aus § 651 j Abs. 2 BGB. 14.3. Der Veranstalter ist im Kündigungsfall zur Rückbeförderung verpflichtet, falls der Vertrag die Beförderung mit umfasst. In jedem Fall hat er die zur Vertragsaufhebung erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen. 14.4. Informationspflichten des Veranstalters im Übrigen bleiben unberührt. 15. Reisemängel, Obliegenheiten des Reisenden, Rechte des Reisenden 15.1. Bei nicht vertragsgemäßen Reiseleistungen kann der Reisende Abhilfe (Mangelbeseitigung oder gleichwertige Ersatzleistung) verlangen. 15.2. Reisemängel sind dem Reiseleiter oder bei dessen Nichterreichbarkeit bzw. Fehlen beim Veranstalter direkt anzuzeigen, soweit dies dem Reisenden nicht wegen erheblicher Schwierigkeiten unzumutbar ist (Telefon- und Faxnummern ergeben sich aus den Reiseunterlagen). Bei schuldhaftem Unterlassen der Mängelanzeige stehen dem Reisenden keine Ansprüche auf Herabsetzung des Reisepreises zu. 15.3. Der Reisende kann selbst zur Abhilfe schreiten, wenn die Reise einen Mangel oder Mängel aufweist, er dem Veranstalter eine angemessene Frist zur Abhilfe setzt und der Veranstalter bis zum Ablauf dieser Frist nicht für Abhilfe (vgl. Ziffer 15.1.) sorgt. Der Reisende kann dann Ersatz seiner erforderlichen Aufwendungen verlangen. Keine Fristsetzung ist bei Verweigerung der Abhilfe, bei besonderem Interesse des Reisenden an sofortiger Selbsthilfe erforderlich, ferner bei unverhältnismäßigem Aufwand des Veranstalters. 15.4.1. Der Reisende kann den Reisevertrag kündigen, wenn die Reise durch den Reisemangel erheblich beeinträchtigt ist, er dem Veranstalter eine angemessene Frist zur Abhilfe setzt und diese Frist nutzlos verstreicht. Die Fristsetzung ist nicht erforderlich bei Unmöglichkeit der Abhilfe, Abhilfeverweigerung, wenn die sofortige Kündigung durch ein besonderes Interesse des Reisenden gerechtfertigt ist oder wenn dem Reisenden die Reise infolge eines Mangels aus wichtigem und für den Veranstalter erkennbarem Grund nicht zuzumuten ist. 15.4.2. Bei berechtigter Kündigung kann der Veranstalter für erbrachte oder zur Beendigung der Reise noch zu erbringende Reiseleistungen nur eine Entschädigung verlangen (Berechnung nach § 651 e Abs. 3 BGB). Bei wertlosen („kein Interesse“ des Reisenden) erbrachten oder zu erbringenden Reiseleistungen bestehen keine Entschädigungsansprüche. 15.4.3. Der Veranstalter hat nach Kündigung die erforderlichen Maßnahmen zu treffen, für die Rückbeförderung zu sorgen und die Mehrkosten zu tragen, wenn die Beförderung Bestandteil des Reisevertrages ist. 15.5. Der Reisende kann unbeschadet der Minderung oder der Kündigung Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen, es sei denn, der Mangel beruht auf einem Umstand, den der Veranstalter nicht zu vertreten hat. 16. Haftungsbeschränkung 16.1. Die vertragliche Haftung des Veranstalters für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, 16.1.1. soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird, oder 16.1.2. soweit der Veranstalter für einen dem Reisenden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. 16.2. Gelten für eine von einem Leistungsträger zu erbringende Reiseleistung internationale Übereinkommen oder auf diesen beruhende gesetzliche Bestimmungen, nach denen ein Anspruch auf Schadensersatz nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen geltend gemacht werden kann, so kann sich der Veranstalter gegenüber dem Reisenden auf diese Übereinkommen und die darauf beruhenden gesetzlichen Bestimmungen berufen. 16.3. Für alle gegen den Veranstalter gerichteten Schadensersatzansprüche aus unerlaubter Handlung, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, haftet der Veranstalter bei Sachschäden bis 4000 EURO. Übersteigt der dreifache Reisepreis diese Summe, ist die Haftung für Sachschäden auf die Höhe des dreifachen Reisepreises beschränkt. Diese Haftungshöchstsummen gelten jeweils je Reisendem und Reise. 17. Ausschlussfrist und Verjährung 17.1. Ansprüche wegen mangelhafter Reiseleistung nach den §§ 651 c bis 651 f BGB – ausgenommen Körperschäden – hat der Reisende innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise gegenüber dem Veranstalter geltend zu machen, sofern nicht die Frist ohne eigenes Verschulden nicht eingehalten werden konnte. 17.2. Ansprüche des Reisenden im Sinne der Ziffer 17.1. – ausgenommen Körperschäden – verjähren grundsätzlich in einem Jahr nach dem vertraglich vorgesehenen Reiseende. Die Verjährungsfrist von einem Jahr beginnt nicht vor Mitteilung eines Mangels an den Veranstalter durch den Reisenden. Bei grobem „eigenem“ Verschulden sowie bei Arglist verjähren die in Ziffer 17.1. betroffenen Ansprüche in drei Jahren. Alle Angaben entsprechen dem Stand bei Drucklegung. Veranstalter: bustours Amberger GmbH & Co. KG Dieselstraße 12 84056 Rottenburg Telefon (0 87 81) 2 00 64-0 Fax (0 87 81) 2 00 64-20 www.bustours-amberger.de


Reiseanmeldung

Reiseanmeldung per Post: Reisebüro Amberger Max-von-Müller-Straße 13 84056 Rottenburg per Telefon: (0 87 81) 2 00 64-0 per Telefax: (0 87 81) 2 00 64-20 per Email: mail@reisebuero-amberger.de

Hotline Unsere neue 0 64 - 0 (0 87 81 ) 2 0

www.reisebuero-amberger.de Erster Reiseteilnehmer: Vorname/Name:

Straße/Hausnr.:

PLZ/Ort:

Geburtsdatum:

Telefon tagsüber:

Email:

Weitere Reiseteilnehmer: Vorname/Name:

Straße/Hausnr.:

PLZ/Ort:

Geburtsdatum:

Vorname/Name:

Straße/Hausnr.:

PLZ/Ort:

Geburtsdatum:

Buchung: Reiseziel:

Reisetermin:

Zimmer:

Zuschläge:

Zustieg: Sonstiges: Individuelle Wünsche (Sitzplatzreservierungen, Essen usw.): Kontaktadresse in Notfällen während der Reise (Name, Vorname, Telefon):

Ja, ich möchte den kostenlosen Newsletter über aktuelle Angebote abonnieren. Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Reisebüro Amberger gelesen, erkenne diese an und melde mich für oben bezeichnete Reise an. Diese Reiseanmeldung wird durch die Unterschrift verbindlich. Ich erkläre auch die vertraglichen Verpflichtungen für den von mir angemeldeten weiteren Reiseteilnehmer zu übernehmen. Ich erkenne für die mitangemeldeten Teilnehmer die Allgemeinen Reisebedingungen von Reisebüro Amberger an.

Datum

Unterschrift

Wodurch wurden Sie auf die Reiseangebote von Busreisen Amberger aufmerksam? (Angaben freiwillig) Ich bin bereits Kunde von Busreisen Amberger. Freunde/Bekannte, die schon einmal mit Amberger gereist sind. Amberger Internetseite Reisebüro oder: ______________________________________

51


Das optimale Angebot für Vereine und feste Gruppen Als Reiseveranstalter arbeiten wir regelmäßig abwechslungsreiche Reisen für Vereine und feste Gruppen aus. Viele Menschen unserer Region sind einige Tage, manche auch eine Woche lang, im Kreise Ihres Vereins mit uns unterwegs. Auch Firmen und Institutionen zählen zu unseren festen Kunden, wenn es um Betriebsausflüge geht. Sie alle schätzen Komfort, Qualität und Sicherheit unserer Fahrzeuge und nicht zuletzt unser freundliches, qualifiziertes Personal, das Ihnen die Entscheidung für unser Unternehmen besonders leicht gemacht hat. Wir möchten Sie über eine interessante Neuerung informieren, die Ihnen zukünftig die Auswahl Ihrer Vereins- und Gruppenreise wesentlich erleichtert. Auf unserer Website haben wir eine spezielle Rubrik für Gruppenreisen eingerichtet, in der Sie aus einer Auswahl von mehr als 1.100 Reisen Ihren Vereinsausflug planen können - und das Beste daran ist: das neue System ist dynamisch, wird täglich aktualisiert und erweitert. Dabei erleichtern vielfältige Suchfunktionen den schnellen Zugriff auf alle wichtigen Informationen. Sie finden unseren neuen Service unter der Rubrik Gruppen-/Vereinsreisen über die folgende Internet- Adresse:

www.bustours-amberger.de Ob Deutschland oder eines unserer Nachbarländer, ob Städtereise, Tagesfahrt oder Studienreise, ob für die Feuerwehr, den Sportverein oder einen unserer vielen anderen heimischen Vereine - hier finden Sie bestimmt genau das Richtige. Stöbern Sie in Ruhe in den verschiedenen Zielen und Rubriken, drucken Sie sich Ihren Reisevorschlag für die nächste Vorstandssitzung aus und besprechen Sie die Möglichkeiten zuerst einmal in Ruhe im Kreise der Verantwortlichen. Natürlich stellen wir Ihnen auch gerne eine persönliche Auswahl an Reisemöglichkeiten nach Ihren Vorgaben zusammen. Die Preise erhalten Sie mit einem individuell erstellten Angebot. Probieren Sie den neuen Service aus und testen Sie uns!

Max-von-Müller-Straße 13 • 84056 Rottenburg Telefon (0 87 81) 2 00 64-0 www.bustours-amberger.de

© die Lobby Werbeagentur GmbH - www.die-lobby.de

Wir freuen uns schon heute auf Ihre Anfragen und stehen für weitere Beratungen gerne zur Verfügung. Wenden Sie sich an Herrn Dominic Amberger unter der Telefonnummer: (0 87 81) 13 11 oder Frau Gabriele Ramsauer (0 87 81) 2 00 64-0.


Bustours Amberger - Reisen 2012  

Reisekatalog für das Jahr 2012