Issuu on Google+

Buskers = engl. Strassenmusikant/in


Verein Buskers Bern y Daxelhoferstr. 5 y CH-3012 Bern y T: 031 301 80 67 Festivalleitung: Christine Wyss y Mob: 078 804 43 13y info@buskersbern.ch y www.buskersbern.ch

MEDIENMITTEILUNG vom 11. Juli 2008

Buskers Bern Strassenmusik-Festival vom DO-SA 7.-9. August 2008

5 Jahre Buskers – und immer noch Puste Bereits zum fünften Mal findet im UNESCO-Welterbe Altstadt Bern das Buskers Bern Strassenmusik-Festival statt. Während drei Tagen zwischen 18 und 24 Uhr treten 33 Gruppen an 30 Spielorten in rund 250 Shows auf.

Die 120 professionellen Artist/innen stammen aus 24 Nationen und treten zwei- bis dreimal pro Abend nach fixem Programm und im Rotationssystem auf. Die Darbietungen sind strassentauglich, qualitativ hoch stehend, professionell, vielfältig und sprechen ein breites Publikum an. Sie umfassen zu zwei Dritteln Musik aller Stilrichtungen von Appenzeller Volksmusik über NU World Gypsy bis HipHop Reggae Rap, zu sehen sind 2008 aber auch Artistik, Seiltanz, Comedy, Puppentheater, Streetperformance, Marionettentheater, Spektakel, Theater und Kunst.

Bereichert wird das Buskers Festival vom Aktionsmarkt BIZAAR auf der Münsterplattform, von zwei Jugendbühnen in der Postgasse, der Talentbühne Your Stage nach dem Motto „anyone can be a busker“ auf dem Kornhausplatz, einem reichhaltigen Kinderprogramm auf der Münsterplattform, vom BuskersTV – Jugendliche machen Live-Fernsehen, vom BuskersPartyhaus mit täglich 3-5 Buskers-Live-Bands im Kornhausforum und von 30 erlesenen Gastroständen.

Buskers Bern bezahlt den Artist/innen Transport, Kost und Logis. Die Gage bezahlt das Publikum, indem es die Darbietungen mit Hutgeld honoriert.

Seite 2 von 6


Verein Buskers Bern y Daxelhoferstr. 5 y CH-3012 Bern y T: 031 301 80 67 Festivalleitung: Christine Wyss y Mob: 078 804 43 13y info@buskersbern.ch y www.buskersbern.ch

Das Non-Profit- und Low-Budget-Festival funktioniert so nur, wenn möglichst viele FestivalBesucher/innen das Festivalbändeli & Programmheft à CHF 10.00 kaufen und die Darbietungen grosszügig mit Hutgeld honorieren. Dieses Jahr wird erstmals auch ein Gönnerbändeli à CHF 20.00 verkauft. Dieses berechtigt zum Gratiseintritt ins Buskershaus an allen drei Tagen. Buskers Bern optimiert dieses Jahr den Bändeli-Verkauf mit mehr Vorverkaufsstellen und sechs Eingangs-Infohäuschen, die als eine Art Eingangstore zum Festival funktionieren sollen. Ziel ist es, dass mindestens ein Drittel der erwarteten 30'000 bis 50'000 Festival-Besucher/innen seinen Beitrag und Festivaleintritt leistet und 2008 der Verkauf um 30% gesteigert werden kann, d.h. dass 15'000 Festivalbändeli & Programmhefte verkauft werden können.

Getragen wird das Festival vom Verein, von einem Organisationsteam von 30 Personen und von 180 freiwilligen Helfer/innen. Das Festivalbudget beträgt rund CHF 300'000.00, der Eigenfinanzierungsgrad 65%. Buskers Bern steht unter dem Patronat des Stadtpräsidenten und Kulturdirektors Alexander Tschäppät und gehört zu den neun Top Events der Stadt Bern. Mit der Abteilung Kulturelles der Stadt Bern hat der Verein Buskers Bern eine Leistungsvereinbarung von 2008 bis 2011 abgeschlossen.

Erstmals wird dieses Jahr die Kramgasse, die „schönste Gasse der Welt“, mit 3 neuen Spielorten und dem Stand des Kramgasseleists in das Festival einbezogen.

Die Altstadt Bern wird zwischen Zytglogge und Nydegg für den Privatverkehr an allen drei Tagen ab 14 Uhr gesperrt, die Busse Nr. 12 und 30 werden am Donnerstag, 7. August und Freitag, 8. August ab 20 Uhr, am Samstag ab 16 Uhr umgeleitet.

Weitere Informationen und Fotos (zvg): www.buskersbern.ch

Seite 3 von 6


Verein Buskers Bern y Daxelhoferstr. 5 y CH-3012 Bern y T: 031 301 80 67 Festivalleitung: Christine Wyss y Mob: 078 804 43 13y info@buskersbern.ch y www.buskersbern.ch

Buskers Bern #5 in Kürze 5. Buskers Bern Strassenmusik-Festival DO-SA, 7.-9. August 2008 (DIN-Woche 32, letztes Sommerferien-Wochenende) 18.00-24.00 Uhr Altstadt Bern zwischen Kornhaus und Nydegg 33 Gruppen (Musik, Artistik, Seiltanz, Comedy, Puppentheater, Streetperformer, Marionettentheater, Spektakel, Theater und Kunst) spielen auf rund 30 Plätzen nach Programm, total ca. 250 Shows. Neu: Einbezug der Kramgasse: 3 Spielorte mehr Kinder- und Familienprogramm auf der Münsterplattform: FR/SA schon ab 16 Uhr. Jugendbühnen Buskers in der Postgasse, programmiert von „Junge Bühne Bern“ BuskersTV: Jugendliche machen live Fernsehen beim Münster Ostseite Bizaar – der Aktionsmarkt auf der Münsterplattform Talentbühne „Your Stage“ nach dem Motto „anyone can be a busker“ auf dem Kornhausplatz Essen & Trinken: DO/FR: 18.00-24.30 Uhr, SA: 16.00-24.30 Uhr Party im Buskershaus: Buskers Bands live, Disco, Jam, Bar im Kornhausforum DO: 23.30.00-03.30 Uhr, FR/SA: 23.30-05.00 Uhr Vorverkauf Programmheft & Festivalbändeli ab Montag, 21. Juli: CHF 10.00 resp. CHF 20.00 (Gönner/innen, 3x Gratiseintritt ins Buskershaus) Vor- und Verkaufsstellen: • • • • • • • • • • •

Bern Tourismus Bahnhof und Bärengraben Bern Billett, Nägeligasse 1A, MO-FR 10h00-14h00, SA/SO geschlossen Kulturbüro Bern, Rathausgasse 53 OLMO Ticket, Zeughausgasse 14 Musikhaus Krompholz, Spitalgasse 28 Yamatuti, Aarbergergasse 16/18 Fizzen, Bollwerk 17 Restaurant Odeon, Gerechtigkeitsgasse 78/Rathausplatz Jugendamt Info, Predigergasse 4a Chop Records, Amthausgasse 20 Blasinstrumente Brünisholz, Rathausgasse 26

Am Festival selber sind Festivalbändeli & Programmheft ausserdem an allen 6 Infoständen, bei fliegenden Verkäufer/innen und im Festivalbüro im Schlachthaus (Rathausgasse 20) erhältlich. Weitere Infos: www.buskersbern.ch, info@buskersbern.ch, 078 804 43 13 (Christine Wyss)

Seite 4 von 6


Verein Buskers Bern y Daxelhoferstr. 5 y CH-3012 Bern y T: 031 301 80 67 Festivalleitung: Christine Wyss y Mob: 078 804 43 13y info@buskersbern.ch y www.buskersbern.ch

Detaillierte Informationen Die Programmation muss vielen Kriterien genügen Wir berücksichtigen viele verschiedene musikalische Stilrichtungen wie World, Folk, Funk, Swing, Jazz, Klassik, Schweizerfolk etc.; etwas Artistik (meist unbezahlbar) und Comedy (oft primitiv oder 0815), aber hauptsächlich Musik; Mundartgruppen; Einzelkünstler/innen; Professionelles und gleichzeitig erfrischend Neues; nie Gehörtes und Gesehenes; Gruppen aus der Region, aber möglichst unbekannte; Künstler/innen aus aller Welt; etwas für Kinder; etwas Ruhiges und Poetisches; etwas zum Tanzen (Partybands); Theater; bieten Youngsters eine Plattform etc. Alle müssen schliesslich strassentauglich, interaktiv, gerade verfügbar an allen 3 Tagen vom 7.-9. August, für uns bezahlbar (Transport, Kost, Logis) sein und eine starke Ausstrahlung haben... keine einfache Aufgabe!

Berner Kultur Sommer Das diesjährige Buskers ist wiederum Teil des Labels „Berner Kultursommer“, welches die Abteilung Kulturelles in Zusammenarbeit mit der Burgergemeinde und der Vereinigung für Bern dieses Jahr zum 3. Mal lanciert. Ziel ist die Koordination und gemeinsame Kommunikation der kulturellen (Openair)-Events im Sommer in der Stadt Bern resp. während der Sommerpause der grossen und kleinen Kulturstätten.

BIZAAR - der Aktionsmarkt Der Bizaar ist als kulturelle Erweiterung des Festivals ein Markt der speziellen Art. Er soll ästhetisch und thematisch das Festival bereichern und den Besucher/innen eine weitere Ebene von Kultur vermitteln. Der Bizaar ist nicht als kommerzieller Kunst-, Handwerksoder Handelsmarkt gedacht, sondern als Plattform für Kunstschaffende und Kreative, als Versuchsfeld für interaktive und/oder festivalbezogene Ideen. Der Bizaar wird auf der Münsterplattform platziert sein.

Kinder, Jugend, Familien Kinder- und Familienprogramm auf der Münsterplattform: Babu Wälti & Team Buskers Jugendbühnen in der Postgasse: Team „Junge Bühne Bern“ Auf der Münsterplattform findet das Kinder- und Familienprogramm statt, und zwar FR und SA bereits ab 16h00. Kinder- und Familienprogramm: kuriose Fahrzeuge und Installationen von Babu Wälti, Malwerkstatt, Gastro-Stände betrieben von Kindern mit Zuckerwatte, Popcorn etc. Im gedeckten Zelt werden wiederum Kindertheater vom Buskers programmiert. Ausserdem organisiert Babu Wälti das legendäre Home Tool Drag Race: Immer schrottigere Heimwerkermaschinen aus China überschwemmen den Haushaltgerätemarkt. Sind sie wirklich nicht zu gebrauchen? Doch! Ausgediente oder für den vorgesehenen Verwendungszweck untaugliche home tools (Bohrmaschinen, Saftpressen, Säbelsägen, Massagedinger, Trennscheiben, Blocher etc.) werden so umgebaut, dass sie als Rennfahrzeug verwendet werden können. Grosses Race mit Wettbüro auf der Münsterplattform!

Buskers Jugendbühnen Die zwei Buskers Jugendbühnen stehen wieder in der oberen Postgasse beim Lischettibrunnen. Jugendliche der „Jungen Bühne Bern“ betreiben dort eine Bar sowie eine Theater- und eine Musikbühne, welche im Wechseltakt bespielt werden mit mind. je 3 Gruppen pro Abend. www.junge-buehne-bern.ch

Seite 5 von 6


Verein Buskers Bern y Daxelhoferstr. 5 y CH-3012 Bern y T: 031 301 80 67 Festivalleitung: Christine Wyss y Mob: 078 804 43 13y info@buskersbern.ch y www.buskersbern.ch

BuskersTV: Jugendliche machen Live-Fernsehen Jugendliche streifen während 1 Woche mit Videokamera und Mikrofon durch Bern und stellen in Reportagen und Interviews die Stadt und das Buskers-Festival aus ihrer Sicht dar. Sie produzieren im mobilen Fernsehstudio beim Münster (unterer Eingang Münsterplattform) Fernsehsendungen und führen selber Regie: Sie sind Journalist/innen, Kamerafrau, Tontechniker, Cutter oder Moderatorin. BuskersTV geht Backstage, zeigt Highlights vom Vortag, Konzertausschnitte, Reportagen über Bands, Interviews mit Musiker/innen oder der Buskers-Crew und vieles mehr... Anmeldung: www.achsensprung.ch >> buskerstv

Medienpartner Medienpartner sind wiederum der lokale Radiosender Capital FM und die Berner Zeitung (espace media). Nach den grossen Erfolgen 2006/2007 betreiben sie gemeinsam mit Buskers die „Talentbühne“ mit attraktiver Café-Bar auf dem Kornhausplatz. Unter dem Motto „anyone can be a busker“ können sich Mutige und Spontane (Laien- und Hobbykünstler/innen, keine Profis) mit einer 5-15minütigen Produktion (Musik, Tanz, Akrobatik, Theater, Jonglage, Gedichte, Geschichten etc.) auf die Bühne wagen.

Gastronomie Natürlich funktionieren wir 2008 wieder mit Mehrweggeschirr, d.h. wir sind verpflichtet. Nach dem vom Souverän 2005 angenommenen Abfallreglement der Stadt Bern ist dies ab 1. Mai 2007 obligatorisch für alle Veranstaltungen auf öffentlichem Grund. Eingeladen zu kulinarischen Weltreisen und Höhenflügen sind Sie an unseren rund 30 Buskers-Gastroständen, am Samstag bereits ab 16h00. Buskers Bier: Das Tramdepot braut für das Festival wieder ein extra Buskers Bier und verkauft dies im Buskers Haus und an ihrem Stand in der unteren Rathausgasse. Verkauf Festival-Bändeli & Programmheft Die Festival-Bändeli & Programmhefte à CHF 10.00 resp. CHF 20.00 (Gönner/innen) werden ab Montag, 21. Juli angeboten. Der Bändeli- und Programmverkauf muss noch angekurbelt werden, er ist für uns eine absolut unverzichtbare Einnahmequelle. Und: Wo gibt es schon 3 Tage Festival für nur CHF 10.00 resp. CHF 20.00!

Christine Wyss Festivalleitung Verein Buskers Bern Daxelhoferstr. 5 CH-3012 Bern +41 (0)31 301 80 67 (Beantworter) +41 (0)78 804 43 13 (Mobile) www.buskersbern.ch info@buskersbern.ch

Seite 6 von 6


Buskers Bern Medienmitteilung 11. Juli 2008