Issuu on Google+


... wird 6 Jahre alt & entschlüpft somit den Kinderschuhen. Damit wird‘s wieder einmal bunt, laut und auf jeden Fall etwas verrückt. Unter den umwerfenden Bands, die dieses Jahr euch und uns beglücken, befinden sich unter anderem, spitz die Ohren, Kinderchen, Saalschutz, Johnny Mauser & Captain Gips, Distemper aus dem fernen Moskau, Ragnaröek, Dritte Wahl, C.O.R. und die Apokalyptischen Reiter! Was begehrt das Festivalherz mehr? Schnappt euch also Sonnenbrille, Gummistiefel und Freunde, kommt lang & feiert mit uns!!

… use this Heft eigentlich? Also, passt mal auf, es ist so: Dieses Infoheft soll euch eine erste Orientierung auf dem Burning Summer Festival geben: Wo gibt’s den Mexikaner, wann und wo spielen die Bands oder wie kommt ihr überhaupt zum Festival. Deswegen gibt’s hier nun Tipps, Infos und Bemerkungen, damit ihr euch auf dem Festival zu Recht findet & ‘ne entspannten Zeit habt. Zur besseren Übersichtlichkeit haben wir die einzelnen Punkte in alphabetischer Form zusammen gestellt. Nach den Infos über die Tickets könnt ihr somit Dinge von A bis Z gemäß des ABCs nachlesen. Falls ihr was zu einem Thema wissen möchtet, es aber nicht findet, dann schaut mal unter ähnlichen Punkten nach. Infos zur Verpflegung z.B. sind bei Drinks & Food nachlesbar! Wenn‘s dann immer noch Fragen gibt, ihr Anmerkungen oder Ergänzungen habt, schickt einfach eine Mail an kristin.burningsummer@gmx.de! In diesem Sinne: Haut rein, habt Spaß & let‘s burn!! Wir sehen uns!


Der Einlass für euch ist auch dieses Jahr wieder erst mit 16 JAHREN möglich!

„Analog und im real life“ bei folgenden VVK Stellen: STADTINFO LUDWIGSLUST Schlossstr. 36 19288 Ludwigslust GOLDBERG „JESSICA BRATÄPFELCHEN“ bei facebook anschreiben

An der Abendkasse am Festivalwochende kostet’s dann 29,00€ (Festivalticket) & 22,00€ (Tagesticket).

Für 26,50€ (Festivalticket) & 19,50€ (Tagesticket) könnt ihr im Online-VVK HECKTICK.DE ordentlich zuschlagen

CAFE Subversiv Schwerin Wittenburger Str. 31 19053 Schwerin Haus der Jugend Parchim Dragonerstr. 1 19370 Parchim KINO BOIZENBURG Reichenstr. 19 19258 Boizenburg

Der Ticket Vorverkauf endet am 29. Juni 2012! Denkt daran, dass der Müllpfand exklusive ist!


Abendkasse: An der Abendkasse wird’s noch ausreichen Tickets für euch geben: Tagestickets für 22,00€ (gültig Freitag ODER Samstag) & Festivaltickets für 29,00€ (gültig für Freitag UND Samstag). Öffnungszeiten Fr.: 16.00-24.00 Uhr, Sa.: 12.00-24.00 Uhr. Aftershow: Nach dem Line Up auf der Mainstage & Stage 2 werdet ihr euch der Tanzmusike von MAD MAXX weiter hingeben können! Und zwar an beiden Tagen von 02.00-06.00 Uhr. Anfahrt: Mit dem Öffentlichen Nahverkehr kommt ihr mit der DB (www.bahn.de) und mit der ODEG (www.odeg.info) ganz bequem zum Bahnhof nach Ludwigslust! Vom Bahnhof sind’s ungefähr 3 km Fußweg bis zum Festivalgelände: Folgt vom Bahnhof einfach der John Brinckmann Straße, biegt dann rechts in die Klenower Straße ein. Die wird dann nach ein paar hundert Metern auch schon zum Rennbahnweg. Dem folgt ihr einfach bis ihr gute Musik hört oder nette Leute trefft, denn dort ist das Burning Summer Festival. Alternativ könnt ihr auch einfach unseren Bus Shuttle nehmen, der am Freitag und am Samstag vom Bahnhof zum Festivalgelände und zurück fahren wird.


Für die Autofahrer und alle Navi-Besitzenden unter euch, die Adresse zum Motodrom lautet: Stadion am Rennbahnweg, Rennbahnweg, 19288 Ludwigslust. Aber auch ohne Navi soll euch die Anfahrt nicht verwehrt bleiben: Aus Berlin-City: Nehmt die A24 Richtung Hamburg, dann Abfahrt Ludwigslust & B106 nach Ludwigslust. Oder kommt ihr aus Hamburg? Dann ab auf die A24 Richtung Berlin, fahrt in Ludwigslust runter, nehmt die B 106 nach Ludwigslust. Liebe Leute, die ihr aus Hannover & Umgebung kommt: fahrt die B 3 Richtung Celle & nehmt dann die B 191 Richtung Uelzen über Dannenberg nach Ludwigslust. Alle aus Schwerin, Rostock & Co.: Fahrt ab Schwerin einfach die B 106 nach Ludwigslust. Innerhalb Ludwigslust folgt dann einfach der Beschilderung. Für die Umwelt: Vernetzt euch, sprecht euch ab & bildet Fahrgemeinschaften!! Es ist eh lustiger, wenn das erste Bier im Auto (natürlich NICHT der Fahrer!!) gemeinsam geköpft wird!


Bändchen: Euer Bändchen bekommt ihr an der Kasse im Tausch gegen euer gültiges Festival-/Tagesticket bzw. wenn ihr euren Eintritt bezahlt. Das Bändchen erlaubt euch den Zutritt zum Bühnengelände & Zeltplatz! Achtet auf euer Bändchen, denn beim Verlust gibt‘s keinen Ersatz! Barrieren: Musik ist für alle da! Damit auch Rollifahrende & andere Musikverrückte mit besonderen Bedürfnissen einen so entspannten Aufenthalt wie möglich haben, ist der Eintritt für eine Begleitperson kostenlos. Bahn: Für alle, die mit dem Zug anreisen: Am Ludwigsluster Bahnhof gibt es leider keine Aufzüge. Unseren Shuttle-Bus zum Festivalgelände könnt ihr aber nutzen! Bar: Für euer Wohl ist gesorgt! Neben einigen (un)alkolholischen kühlen & heißen Getränken bekommt ihr natürlich auch eure liebsten Erfrischer an der Bar: Mate & Mexikaner ;)!


Camping: Dass ihr nach den langen Abenden vor der Bühne sicher & wohlbehalten in eure Zelte fallen könnt, ist uns wichtig! Deswegen kostet euch das Übernachten auf dem Zeltplatz nach wie vor: nüscht! Chill-Out Area: Wer von dem ganzen Festival-Trouble mal etwas abspannen möchte, findet auf dem Bühnengelände mehrere gemütlichen Ecken mit Sofas. Lasst es euch gut gehen!


Don‘t drink & drive: Es ist klar, dass für viele Alkohol zum Festivalvergnügen dazugehört. Tut euch & uns bitte den Gefallen & lasst Autos, Motorräder & Co. nach den feuchtfröhlichen Stunden stehen! Mit der Fahrt unter Alkoholeinfluss würdet ihr euch & andere gefährden. Das wäre scheiße & nicht im Sinne des Festivals! Alle sollen eine entspannte Zeit haben. Also nutzt bitte öffentliche Verkehrsmittel & den Burning Summer Shuttle ;) Drinks & Food: Damit ihr bei der ganzen Feierei nicht eure Grundversorgung vergesst, sorgen wir dieses Jahr dann wirklich mit leckerem Essen & Getränken für euer Wohl!;) Zu fairen Preisen habt ihr eine Auswahl an vegetarischem & nicht-vegetarischem Essen. Euren Hunger werdet ihr in den Öffnungszeiten des Bühnengeländes los.


Einkauf: Drinks & Food bekommt ihr auf dem Festivalgelände. Habt ihr eure Zahnbürste vergessen oder braucht ihr noch etwas anderes, findet ihr zentral in Ludwigslust das Lindencenter, das am Freitag & Samstag von 08.00-20.00 Uhr geöffnet ist. Auf dem Weg vom Bahnhof zum Festivalgelände befindet sich zudem der Supermarkt Ueltzen. Dieser hat am Freitag von 07.00-19.30 Uhr und Samstag von 07.00-13.00 Uhr geöffnet. Einlass: Die Anreise am Freitag ist ab 16.00 Uhr möglich. Los geht’s dann um 17:30 Uhr. Samstag öffnen sich für alle die Festivalpforten um 12.00 Uhr und die Bands starten ab 14.00 Uhr. Am Sonntag müsst ihr, so schwer es uns und euch auch fallen mag, bis 12.00 Uhr abreisen! Erste Hilfe: Sollte euch doch mal eine Mücke stechen oder ihr zieht euch im Eifer des Gefechtes eine Verletzung zu, sprecht bitte die Sanis an! Ja, das sind die Leute in den netten roten Klamotten. Das Sani-Zelt findet ihr auf dem Festivalgelände zentral zwischen Zeltplatz & Bühnengelände.


Feuer & Grillen: Offenes Feuer ist auf dem Festivalgelände nicht erlaubt. Für alle, die auf ihr (Tofu-) Würstchen dennoch nicht verzichten möchten, gibt‘s am Einlass eine Grillstelle. Sollten die Wetterbedingungen ungünstig sein & Feuer ausbrechen, informiert bitte sofort unser freundliches Securitypersonal, auch wenn das Feuer selbst gelöscht werden könnte. Unser Festivalname soll euch nicht zu größenwahnsinnigen Aktionen anregen, habt dafür bitte Verständnis! Festivalschrei: Und auch dieses Jahr hat die Kreativität wieder kein Ende: „Helgaaaa“ ist immer noch hartes Brot von gestern und „Halt Stop! Jetzt rede ich“ assoziiert dann doch eher das RTLII Niveau. Ob also ‚Caracho‘ oder einfach nur ‚Haaaaack‘ – denkt euch was aus!! ;)


Fotos & Videos: Natürlich könnt ihr eure Festivalerlebnisse fotografisch festhalten. Fürs Bühnengelände gilt aber die alte Regel: Die Bands freuen sich, wenn ihr sie nicht wie Rehe im Scheinwerferlicht behandelt & euren Blitz auslasst. Außerdem freuen wir uns bei Youtube ebenfalls nicht über das 100ste verwackelte, rauschende & schlecht beleuchtete Video, nachdem wir uns soviel Mühe gemacht haben, euch ne fette Bühne mit schönem Sound & Licht hinzustellen! Fundbüro: Na, Schlüssel oder Buxe verloren? Kein Problem, denn das Fundbüro befindet sich im Orga-Büro gleich neben dem Einlass. Einfach dort nachfragen, ob was gefunden wurde. Öffnungszeiten: Fr.: 16.00-02.00 Uhr, Sa.: 12.00-02.00 Uhr, So.: 08.00-12.00 Uhr.


Glasflaschenverbot: Barfuß laufen, weniger schleppen & gekühlte günstige Getränke einfach an der Bar holen – es gibt so viele Gründe, jede Form von Glas locker zu Hause lassen zu können. Außerdem trägt sich das Burning Summer Festival zum Teil über den Getränkeverkauf!

Haftung: Seid euch bewusst, dass ihr für jeden Schaden haftet, der von euch mutwillig verursacht wird. Sowas fetzt gar nicht! Hunde: Für Hunde & andere Haustiere ist das lärmige Festivaltreiben kein Spaß, sondern eine Qual! Tut eurem Tier den Gefallen & lasst es zu Hause! Aufs Gelände könnt ihr es jedenfalls nicht mitnehmen.


Info Point: Bei Fragen, Problemen oder Anregungen könnt ihr jederzeit zum Orga-Büro neben der Kasse kommen & dort eure Sorgen loswerden. Öffnungszeiten: Fr.: 16.00-02.00 Uhr, Sa.: 12.00-02.00 Uhr, So.: 08.00-12.00 Uhr.

Jugendschutz/U 18: Der Zutritt zum Festival unter 16 Jahren ist nur mit der Begleitung eines Erziehungsberechtigten möglich, was von uns auch kontrolliert wird. Wenn ihr auch noch keine 18 Jahre alt seid: Um euch nach 24 Uhr noch auf dem Festivalgelände aufhalten zu können, müssen eure Eltern folgendes Formular ausfüllen, um ihre Personenfürsorge auf eine andere volljährige Person zu übertragen. Ihr müsst das Formular an der Kasse vorzeigen und eure Aufsichtsperson dabei haben, die sich ausweisen muss. Während des Festivals habt ihr das Formular bei euch zu tragen! DOWNLOAD Kinder: Die ganz Kleinen können mit ihren Eltern natürlich ein schönes Wochenende verbringen. Bitte denkt an angemessenen Gehörschutz für eure Kids! ;)


Liebe machen: Es ist schön, wenn ihr euch auf dem Burning Summer kennenlernt & euch vielleicht sogar näher kommt: Habt Spaß & ne tolle Zeit! Vergesst aber bitte nicht die Kondome! ;) Line Up: Welche Bands alles dabei sind, seht ihr hier: Freitag, 06.07.2012 Band

Mainstage

Auf Bewährung

17:30 - 18:15

Sonuvabitch Larrikins

18:15 - 18:45 18:45 - 19:45

Die Kellerratten Dritte Wahl

19:45 - 20:30 20:30 - 22:00

Alltagsdasein Ragnaröek

22:00 - 22:45 22:45 - 00:00

Null8Sprachrohr Saalschutz

Stage 2

00:00 - 00:45 00:45 - 02:00


Samstag, 07.07.2012 Band

Mainstage

Stage 2

Dead Shepherd

14:00 - 14:45

Yesterday‘s Autumn

15:10 - 15:50

Count on Pride

16:15 - 17:00

The Detectors

17:00 - 17:45

Second Hand Hero Johnny Mauser & Captain Gips

17:45 - 18:30 18:30 - 19:30

I Am Revenge The Bottrops

19:30 - 20:30 20:30 - 21:30

Feine Sahne Fischfilet Distemper

21:30 - 22:30 22:30 - 23:45

C.O.R. Die Apokalyptischen Reiter

23:45 - 00:45 00:45 - 02:00


Merchandise: Jawoll! Für alle, die sehnsüchtig darauf gewartet haben, bringen wir auch dieses Jahr wieder die volle Ladung FestivalMerch mit. An unserem Merchandise-Stand auf dem Bühnengelände könnt ihr euch mit Shirts, Bechern, Stickern, Feuerzeugen, Buttons & sogar USB-Sticks versorgen oder euch einen freshen Leinenbeutel zulegen. Auch die Bands bringen reichlich Merch für euch mit!! Moneten: Ist das Geld mal knapp, könnt ihr welches bei den EC-Automaten der Sparkasse, Deutschen Bank oder VR-Bank abheben. Diese findet ihr am Alexandrinenplatz zentral in Ludwigslust. Müll & Müllpfand: Natur- & Umweltweltschutz sind auch beim Burning Summer Thema. Für eine bessere Umsetzung haben wir in diesem Jahr wieder ein Müllpfand. Habt ihr ein Tagesticket, braucht ihr euch ums Müllpfand nicht zu kümmern. Sonst zahlt ihr bei Erhalt eures Bändchens pro Person einmalig 5,00 Euro, erhaltet einen Müllsack dazu & bekommt bei Abgabe eures Mülls am Sonntag von 08.00-12.00 Uhr auf dem Zeltplatz in der Nähe des Müllcontainers das Müllpfand natürlich wieder!


Naturbad: Sollte es die Sonne gut mit uns meinen & ihr Bock auf See haben, dann könnt ihr einfach an den See nach Neustadt-Glewe fahren & dort ins kühle Nass springen. Nazis: Bleiben draußen! Ohne Wenn, Aber und ohne Ausnahmsweise. Notfall: Im Falle einer Notsituation begebt euch bitte unverzüglich alle zum Sammelpunkt auf dem Parkplatz!


Ohropax: Wir alle lieben Musik & gerade auf einem Festival macht sie am meisten Spaß! Euren Ohren zu Liebe nehmt euch ruhig Ohropax mit! Es ändert nichts an der Qualität der Musik, nur habt ihr eine entspanntere Festivalsituation, wenn ihr z.B. neben den Boxen direkt vor der Bühne tanzt!

Parken: Fürs Parken müsst ihr nix extra bezahlen! Dennoch achtet beim Abstellen eures Fahrzeuges darauf, nur die vorgesehenen Parkflächen zu nutzen & Fahr- & Fußwege auf jeden Fall frei zu halten. Parken auf dem Zeltplatz ist leider nicht möglich. Der Fußweg zum Auto beträgt jedoch nur wenige Meter! Zudem ist das Zelten auf dem Parkplatz strengstens untersagt. Qualvolle Verletzungen: Gebt aufeinander Acht & helft anderen Leuten, wenn sie in Schwierigkeiten sind oder beim Tanzen/Pogen mal das Gleichgewicht aus dem Ruder läuft! Sollte es doch mal zu Verletzungen kommen oder ihr fühlt euch nicht wohl, scheut euch nicht, das Sanizelt aufzusuchen. Besser zu früh als zu spät!


Shuttle: Juhu, auch dieses Jahr rollt wieder der Burning Summer Shuttle vom Bahnhof Ludwigslust zum Festival Gelände. Wenn ihr keinen Bock habt, die Strecke von 3 Kilometern zu Fuß zu laufen, steigt ein! Je mehr Leute mit dem Shuttle fahren, desto günstiger wird es. Organisiert euch also einfach spontan am Bahnhof. Sicherheit: Das Sicherheitspersonal erkennt ihr an ihren Pässen. Eine feste Position, an dem ihr die Security findet, ist der Einlass. Sollte euch etwas merkwürdig vorkommen, wendet euch einfach an sie oder kommt zum Orga Büro neben der Kasse!


Toiletten: Sowohl vor als auch auf dem Bühnengelände findet ihr genügend Dixie-WCs! Trinkwasser: Zum Trinken, Kochen & auch Waschen gibt es in der Nähe des Einlasses wieder eine Trinkwasserstelle, bei der ihr euch einfach Wasser nehmen könnt.

Wetter: 37° im Schatten, Raining Summer... außer Schnee hatten wir schon alles & empfehlen euch ein buntes Potpourri aus Sonnencreme, Regenschirm, Cap & Cape! ... & den Blick auf www.wetter.de bevor ihr los düst! Workshops: Für die Leute unter euch, die Lust auf kritische Themen haben, bieten wir am Samstag von 10.00-14.00 Workshops zu Themen „Nazis in MV“ und „Kleine Einführung zum Kapitalismus“ an


Xena: Verspürt ihr den Wunsch, in einem Xena-Kostüm aufzutauchen, tut euch keinen Zwang an! Wir sind ein Festival, bei dem Toleranz & Akzeptanz eine große Bedeutung zukommt! Also Leute, seid nett zu einander, wir wollen keine Diskriminierungen!

You: Ihr seid ein unverzichtbarer Teil des Festivals! Habt ein feines Wochenende & feiert mit uns!!!


A Abendkasse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 Aftershow . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 Anfahrt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 - 5 B Bändchen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Barrieren. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Bahn . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Bar. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

H Haftung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 Hunde. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 I Info Point. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13

6 6 6 6

C Camping . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7 Chill-Out Area. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7 D Don‘t drink & drive. . . . . . . . . . . . . . . . 8 Drinks & Food . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 E Einkauf. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9 Einlass. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9 Erste Hilfe. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9

J Jugendschutz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13 K Kinder. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13 L Liebe machen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 Line Up. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 - 15 M Merchandise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16 Moneten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16 Müll & Müllpfand. . . . . . . . . . . . . . . . 16 N Naturbad. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 Nazis. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 Notfall . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17

F Feuer & Grillen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 Festivalschrei. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 Fotos & Videos. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11 Fundbüro. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11

O Ohropax. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18

G Glasflaschenverbot. . . . . . . . . . . . . . 12

P Parken . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18


Q Qualvolle Verletzungen. . . . . . . . . . 18 S Shuttle. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 Sicherheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 T Toiletten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20 Trinkwasser. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20 W Wetter. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21 Workshops . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21 X Xena . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21 Y You. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21


Jugendkulternetz Ludwigslust e.V. Wasserturmweg 6b | 19288 Ludwigslust www.burning-summer-festival.de www.facebook.com/burningsummerfestival


Burning Summer Wegweiser 2012