Issuu on Google+

That´s Design Salone del Mobile Milano 2007 Messebeteiligungen Burg Giebichenstein HKD Halle mit Studierenden der Innenarchitektur


Inhalt

Messebeteiligung

„That´s Design the new creative generation“ Salone del Mobile Milano 18-24.04.07 Zona Tortona Superstudio 13 10765 Milano

Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle Innenarchitektur | Mobile Einrichtungen Prof. Klaus Michel Campus Design, NLG, 3. Etage, R 407 T + 49 . 345 . 77 51 853 F + 49 . 345 . 77 51 76 853 michel@burg-halle.de www.ia-burg-halle.de


That´s Design - Salone del Mobile 2007

Parasiten & Hybride goes Milan "That´s Design" ist eine Begleitveranstaltung zur Mailänder Möbelmesse, innitiiert von der Domus Academy, dem Politecnico di Milano und der Entwicklungsgesellschaft Zona Tortona. Der Event fand 2007 zum ersten Mal statt und soll in den kommenden Jahren die Leistungschau der weltweit führenden Hochschulen werden. Während des CumulusTreffens in Prag 2006 war die Burg Giebichenstein exklusiv dazu eingeladen worden. Gezeigt wurde das Projekt "Parasiten&Hybride" aus dem SS 2006 Innenarchitektur. Zum Thema "Parasiten" waren dabei Möbel entstanden, die mit ihrer Umwelt eine symbiotische oder asymbiotische parasitäre Verbindung eingehen: ein „geheizter Tisch“ als symbiotische Verbindung aus Klemmvorrichtung und Heizkörper oder eine Ablagemöglichkeit namens „Inge“, die sich solange in das Tischbein verbeißt, bis der Tisch zusammenbricht... Das Thema "Hybride" griff die sinnvolle oder auch sinnentleerte „Hybridisierung“ unserer Umwelt auf. Es waren Objekte entstanden, die zwischen ironischem Kommentar und praktischer Funktionserweiterung changieren: ein Hocker, der sich als WLAN-Finder eignet, eine Pendelleuchte mit integriertem Stehtisch oder ein Esstisch, der sich als Trainingsobjekt für Freikletterer anbietet.

Studenten: Maike Arnold, Lea Scharre, Selma Kaufmann, Marietta Moraweg, Marlen Hähle, Eva Kräuter, Nadia Schrader, Martin Pless, Ulrike Mäder, Nadin Bastian, Sandra Anspach, Simone Harbert, Claudia Diaz, Andrea Topanka, Karo Klipp,s Corina Forthuber, Barbara Steidl, Isabel Knuth, Sabine Schmid, Hanni Andrack, Kristin Riede, Nadin Baldauf, Andrea Rädisch, Olli Reinecke, Henrike Binder ,Julia Lodes, Sebastian Weiß, Matthias Hiller, Ilja Oelschlägel und Robert Haslbeck Assistenten: Janosch Muschick Martin Büdel Jörg Hansel Betreuung: Prof. Klaus Michel


That´s Design - Salone del Mobile 2007

Von Anfang bis Ende war ein unheimlicher Trubel. Das Milaneser Partyvolk war nicht nur von den Objekten, sondern auch auch vom Ausschank des mussierenden WeiĂ&#x;weines in Reagenzgläsern begeistert. Alternativ gab es San Pellegrino mit Minzblatt oder Rose frizzante.

Bilder vom Pressepreview


Entwurf Maike Arnold mit Sebastian WeiĂ&#x; und Nadja Schrader


That´s Design - Salone del Mobile 2007

Das Standkonzept hieĂ&#x; "Dschungel". An den "Lianen" hingen Karten mit Produkbeschreibungen und Bildern. Das visuelle Chaos war wunderbar kontrastierend zu den umgebenden Ausstellungsinszenierungen und damit der optimale Hingucker.


Wie lockt man einen Besucher auf den Stand? Wie hält man ihn? Wie brennt man sich nachhaltig in dessen Synapsen ein? All dies scheint wunderbar funktioniert zu haben. Des öfteren wäre ein Schild "Wegen Überfüllung geschlossen" angebracht gewesen.


That´s Design - Salone del Mobile 2007

18 Möbel und Produkte 6.000 Karten 500 m Gummiband 70 qm MDF 30 Podeste 2.000 Reagenzgläser 25 T-Shirts 12 Tage 2.400 km PKW, Bus und LKW 11 Flüge Bergamo - Halle /Leipzig 4 t Material


That卒s Design - Salone del Mobile 2007

Bilder vom Auf-/Abbau Ganz besonderer Dank an Ilja Oelschlegel, Matthias Hiller und Robert Haslbeck, die nur hierf端r nach Mailand gekommen waren

2 Tage Anfahrt, 3 Tage Aufbau, 1 Tag Abbau, 1 Tag R端ckreise - meist sieht es ja einfacher aus als es ist. Der Zeitliche Aufwand f端r alle war nicht ohne.


Nach langem Informationsstillstand und manchem Hin und Her, wurden allen Teilnehmeren von den Organisatoren zwei Wochen vor beginn der Messe ein Sponsor in Form eines Kubuses zu Teil 2x2x2m 400 kg. Wie sooft in Italien, gibt es dann aber f端r alles einen Ausweg.


That´s Design - Salone del Mobile 2007

Wir waren nicht die einzigen und es gab auch sichtbare Unterschide der Sozialisierung Auf dem Zeltplatz lässt es sich sehr gemütlich und kostengünstig bis in die späte Nacht aushalten. Auch das gemeinsame Kochen ist ein plus gegenüber der etwas stadtnäheren Jugendherberge. 50 kg Pasta 40 kg Gemüse 10 kg Grillwürste 100 L Bier 50 L Wein


Party ohne Ende - jeden Tag auf´s neue, teilweise wurde der Ausschank eingestellt um den Andrang herr zu werden. Der gesamte Stand war "unterkellert", es gab eine riesige Lagerfläche - von Handyladestation bis Powernapping war hier alles möglich.


That´s Design - Salone del Mobile 2007


That´s Design - Salone del Mobile 2007

Die Zona Tortona ist in den letzen Jahren zum Kreativ Center Mailands gewachsen, neben Armani, Missoni, und anderen old stars, gibt es eine Menge junger Kreative. Während des Salone werden hier zahlreiche Photo und Tv-Studios, Lagerhallen und Lofts zu Ausstellungszwecken vermietet. CAppelini hatte 2000 in der Zona Tortona den Starschuss gegeben. Seit dem treffen swich hier die jungen Architekten, Journalisten, Kreativen, Studierende aus aller Welt... Fakten 2007 80.000 Besucher während des 7-tägigen Events 50 verschiedene Locations 150 Aussteller 8 Spezial Events 28.000 m2 Ausstellungsfläche 30.000 Besucher während der Zona Tortona Design Night 524 registrierte Italienische Journalisten 440 registrierte internationale Journalisten

Saugfaser – Reißfaser - Klettfaser Karo Klipps 6. Semester, 2006 6th semester, 2006

Eine Neuheit in der Tapetenbranche: Die Saugfaser. Sie überrascht durch ihre innovative Saugfunktion und den dekorativen Wert zugleich. Ihr breites Einsatzspektrum macht sie zur idealen Lösung für den Objektund Wohnbereich., Ihre attraktiven Varianten der Reißfaser & Klettfaser geben jedem Ambiente von feiner Eleganz bis zum sachlichen BusinessLook den passenden Rahmen.


Kosten Standmiete 36 qm 7.200 EUR Standbau MDF 0.900 EUR Licht 0.800 EUR LKW Plane 0.600 EUR Kleinteile 0.900 EUR Fahrtkosten HS Fahrzeuge 1.000 EUR Fahrtkosten anteilig 0.800 EUR Übernachtungen HS Angehörige 0.900 EUR Übernachtungsen anteilig 1.000 EUR Sonderausgaben Mailand 0.600 EUR Kosten HS gesamt 14.700 EUR

Sponsoren Druck 18.000 Karten Stelzig Druck, Magdeburg 7.000 EUR Leuchten NARVA Lichtquellen GmbH SLI Lichtsysteme GmbH

.0500 EUR .0400 EUR

Süsswaren Katjes Fassin GmbH

.0100 EUR

Corporate Clothing BIB - Der Shirt-Maker

.0250 EUR

Sponsoren gesamt

8.250 EUR


That´s Design - Salone del Mobile 2007

Credits Entwurf und Koordination Maike Arnold mit Sebastian Weiß und Nadia Schrader Standbau Sebastian Weiß, Maike Arnold, Eva Kreuter, Jörg Hansel, Janosch Muschick Teamkoordination Marlen Hähle und Selma Kaufmann Standbesatzung Maike Arnold, Lea Scharre, Selma Kaufmann, Marietta Moraweg, Marlen Hähle, Eva Kräuter, Nadia Schrader, Martin Pless, Ulrike Mäder, Nadin Bastian, Sandra Anspach, Simone Harbert, Claudia Diaz, Andrea Topanka, Karo Klipps, Corina Forthuber, Barbara Steidl, Isabel Knuth, Sabine Schmid, Hanni Andrack, Kristin Riede, Nadin Baldauf, Andrea Rädisch, Olli Reinecke, Henrike Binder, Julia Lodes, Sebastian Weiß, Best Boys Matthias Hiller, Ilja Oelschlägel und Robert Haslbeck Fahrer, Auf- oder Abbau Henrike Binder, Marietta Moraweg, Janosch Muschick, Martin Büdel, Jörg Hansel, Klaus Michel


Messebeteiligungen That´s Design 2007 | Salone del Mobile Milano

Burg Giebichenstein | Hochschule fĂźr Kunst und Design Halle mit Studierenden des Industie Design und der Innenarchitektur Betreuung Prof. Klaus Michel, Janosch Muschik michel@burg-halle.de www.ia-burg-halle.de


Messstand Köln/Mailand 2007