Page 44

Katalysatoren in der Gesellschaft Institutionen Stiftungen 2. Welle der Thinktanks Frauenbewegung Misserfolge Erfolge

Gender Wage Gap

Zentraleinrichtung z. Förderung von ­Frauen- und Geschlechterforschung Berlin

Öffentlicher Diskurs

Interdis. Zentr. f. Frauen- und Geschlechterforschung Bielefeld Reform des Familienrechts Emma Deutscher Frauenrat Mütter des Grundges. „Das andere ­Geschlecht“

1. Deutsches Frauenhaus

Antibabypille Gehorsamsparagraph gestrichen Gleichberechtigungsgesetz

„Der Weiblichkeitswahn“

1. Weltfrauenkonferenz Wir haben abgetrieben

Terre des Femmes UN-Frauen­ konvention

UNIFEM

1950 1952 1954 1956 1958 1960 1962 1964 1966 1968 1970 1972 1974 1976 1978 1980

Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern? Hier ist noch viel zu tun! Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs hat sich in Sachen Gleichberechtigung viel getan. Neben zahlreichen gesetzlichen Reformen wurden viele Forschungsinstitute und Stiftungen gegründet, die sich der Gleichstellung von Mann und Frau und dem Thema „Gender“ widmen. 42

Eine beispielhafte Initiative ging von den „Müttern des Grundgesetzes“ aus: Helene Weber, Elisabeth Selbert, Friederike Nadig und Helene Wessel kämpften 1949 für die Gleichberechtigung von Mann und Frau im Grundgesetz. Dass die Mühlen der Legislative langsam mahlen, zeigte sich 1997. Da erst wurde mit der Reform des Paragraphen 177 im Strafgesetzbuch die Vergewaltigung in der Ehe strafbar. Ab den 1980er Jahren entstanden vermehrt Stiftungen, die, neben der Unterstützung von Mädchen und Frauen in Notlagen, auch die Chancengleichheit in Wissenschaft und

StiftungsReport 2012/13

StiftungsReport 2012/13  

Auftrag Nachhaltigkeit: Wie Stiftungen den sozialen Zusammenhalt stärken

StiftungsReport 2012/13  

Auftrag Nachhaltigkeit: Wie Stiftungen den sozialen Zusammenhalt stärken

Advertisement