Page 1

Facility

Spiegel

Nutzen.Leben2019 - Facility Services & Arbeitswelten Smarte Lösungen & Trends für Ihr Gebäudemanagement


PREVIEW

Liebe Leserinnen und Leser! Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der öffentlichen Verwaltung brauchen ein geeignetes Umfeld, um ihre Aufgaben bürger- und serviceorientiert erfüllen zu können. Eine moderne IT-Ausstattung und zeitgemäße Büroinfrastruktur sind dabei essentiell. Und schließlich geht es auch darum, öffentliche Gebäude effizient und nachhaltig zu managen. Die Bundesbeschaffung GmbH hat daher die Themenschwerpunkte „Facility Services & Arbeitswelten“ der diesjährigen Fachmesse Nutzen.Leben2019 sehr passend gewählt. Wir sehen heute, dass Trends wie Digitalisierung und Automatisierung, neue Formen der Mobilität oder der Einsatz künstlicher Intelligenz Veränderung und Chancen für die öffentliche Verwaltung mit sich bringen. Innovative Produkte und neue, moderne Ansätze in der öffentlichen Beschaffung sind daher immer stärker gefragt. Um diesem Bedarf gerecht zu werden, forciert die Bundesregierung die Innovationsfördernde Öffentliche Beschaffung (IÖB) und hat dafür u.a. eine IÖB-Servicestelle in der BBG eingerichtet. Neben der Beratung und Schulung für öffentliche Einkäufer österreichweit liegt eine wesentliche Aufgabe der IÖB-Servicestelle in der Verstärkung des Dialogs zwischen innovativen Unternehmen und öffentlichen Nachfragern. Das Herzstück bildet dabei die Innovationsplattform www.innovationspartnerschaft.at. Diese Plattform nutzt Open Innovation Ansätze in einer europaweit einmaligen Art und Weise, um innovative Lösungen für konkrete Problemstellungen in der öffentlichen Verwaltung zu finden. Zusätzlich bietet die Plattform innovativen Unternehmen aus Österreich die Möglichkeit sich auf dem „Marktplatz Innovation“ zu präsentieren. Es freut mich ganz besonders, dass einige dieser Unternehmen im „Facility Spiegel“ vorgestellt werden. Frei nach dem Motto der IÖB: „Wir bauen Brücken zwischen öffentlichen Auftraggebern und innovativen Unternehmen“ wünsche ich Ihnen viel Vergnügen beim Lesen!

Ing. Norbert Hofer

Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie

5 „Shared-Service-Dienstleister“ Bundesbeschaffung

8 Verstaubt war gestern – innovative Wege in der Beschaffung

44 Entdecken Sie die Top-Angebote


PREVIEW

INHALT Interview s Dr. Elfriede Neuhold

4

Ing. Peter Kovacs

5

DI Wolfgang Gleissner

6

Liebe Leserinnen und Leser!

Beschaffung als Service für Sie 7

BBG – Facility Services & Arbeitswelten at its best. Unsere Fachmesse ermöglicht es Ihnen, sich an einem Tag einen Überblick über unser Portfolio zu verschaffen. Alles, was Sie für den Betrieb Ihres Gebäudes benötigen, stand am 21. März im Mittelpunkt der Nutzen.Leben2019. Unser Messemagazin bietet Ihnen die Möglichkeit zur Nachlese.

Information Nachhaltige Beschaffung

8

Aussteller Innovation

10

Nutzen.Leben2019 Austeller im Detail

12

Portfolio e-Shop: elektronisch einkaufen

45

Top-Angebot

46

Anprechpartner BBG als Bindeglied zwischen Kunden und Lieferanten

53

Alle Kontaktdaten

54

„Digitalisierung“, „Smarte Lösungen in neuen Arbeitswelten“, „Energieeffizienz & Nachhaltigkeit“ und „Integriertes Facility Management“ waren die Schwerpunktthemen der Messe. Wo liegen die Chancen und Herausforderungen? Wie kann das Management von öffentlichen Gebäuden von innovativen Lösungen profitieren? Von welchen Synergien kann der Einkauf profitieren? Wo macht es Sinn auf Lösungen „aus einer Hand“ zu setzen? Welche Lösungen stehen zur Verfügung? Lesen Sie in unserem Interview-Teil, was die Experten am Podium dazu diskutierten. Über 40 Aussteller präsentierten ihre modernen Produkte und Dienstleistungen sowie ihre innovativen Lösungen auf der Messe. Entdecken Sie das jeweilige Leistungsspektrum unserer Aussteller. Lernen Sie die „Innovationsfördernde Öffentliche Beschaffung“ sowie Start-ups und innovative Unternehmen kennen. Der „Facility Spiegel“ soll Ihnen aber auch als Katalog dienen. Daher haben wir die Top-Ausschreibungen aus dem Bereich „Facility Services & Arbeitswelten“ übersichtlich für Sie zusammengefasst. Erfahren Sie im Informationsteil, wie Sie diese über den e-Shop abrufen können. Informieren Sie sich, wie das Team der BBG das vorhandene wirtschaftliche, technische und juristische Wissen für Ihr Vergabeverfahren einsetzt, Ihre Prozesskosten senkt und Sie von der Vergaberechtssicherheit profitieren. Um als Ihr Lösungspartner bedarfsgenau reagieren zu können, ist uns der Dialog mit Ihnen ein besonders Anliegen. Die Übersicht über Ihre Ansprechpartner in der BBG soll daher zum Austausch anregen. Viel Vergnügen beim Lesen!

Mag. Andreas Nemec

Mag. Gerhard Zotter


INTERVIEW

Im Gespräch mit Dr. Elfriede Neuhold Lehrgangsleiterin Facility Management an der Donau-Universität Krems Welche Erkenntnisse und Entwicklungen aus Ihrer Lehr-und Forschungstätigkeit beobachten Sie bei dem Thema Nachhaltigkeit im FM? Unser langfristiges Ziel ist es, CO2-neutrale Gebäude zu planen und den Gebäudebestand zu sanieren. Dazu sind mehrere Maßnahmen erforderlich. Neben Planung und Bau ist die energieeffiziente Betriebsführung von Bedeutung. Die Implementierung eines Energiemanagementsystems unterstützt dabei, die Energiesuffizienz in Betrieben zu erreichen. Hinsichtlich der Energieversorgung gewinnen Plus-Energie-Quartiere und Smart Cities immer mehr an Bedeutung. Die Klimawandelanpassung ist ebenfalls ein Thema in Forschung und Lehre. Bei der Kühlung von Gebäuden ist darauf zu achten, dass diese möglichst CO2-neutral erfolgt. Durch Bepflanzungen und Beschattung kann der Kühlenergiebedarf bereits signifikant reduziert werden. Wir forschen auch an Kühlkonzepten wie Betonkernaktivierung und sensorgesteuerte Nachtlüftungen. Weitere Schwerpunkte sind die facilitäre Planung als auch die Gebäudelebenszyklusbetrachtung. Beide legen den Fokus auf die kostengünstige Betriebsführung und sind von großer Bedeu-

tung, da die Folgekosten einen Großteil der Gesamtlebenszykluskosten ausmachen. Wie schaffen Sie den Spagat von punktuellen Maßnahmen hin zu einer langfristigen Nachhaltigkeitsstrategie in Bezug auf den Gesamtlebenszyklus der Immobilie? Nachhaltigkeit in Bezug auf Gebäude bedeutet in erster Linie langfristig zu denken und Gebäude zukunftsfit zu machen. Daher benötigen wir langfristige, nachhaltige Betriebsführungskonzepte. Für die Etablierung dieser Konzepte sollte man die langfristigen Vorteile wie Planbarkeit, Betriebssicherheit und die positiven ökologischen Wirkungen aufzeigen. Das, von unserem Department für Bauen und Umwelt entwickelte, Lekoecos-Programm kann die ökonomischen als auch die ökologischen Auswirkungen von Gebäuden und Anlagen sichtbar machen und stellt somit eine gute Grundlage für Managemententscheidungen dar.

Welchen Beitrag von digitalisierten Lösungen zur Effizienzsteigerung im FM können Sie in Ihrem Wirkungsbereich beobachten? Das Thema BIM (= Building Information Modeling oder Bauwerksdatenmodellierung) ist ein langfristiges Zukunftsprojekt und bietet großes Potenzial für die effiziente Betriebsführung und Dokumentation der baulichen Veränderungen. Es benötig aber auch Disziplin in der Datenpflege, um einen Datenfriedhof zu vermeiden. Auch die Digitalisierung in der Gebäudeautomation schreitet voran, hier sind aber unbedingt die Nutzer und Nutzerinnen miteinzubeziehen, damit die Regelungstechniken auch angenommen werden.

Management bedeutet aber auch proaktiv und flexibel zu steuern. Den Blick für kurzfristig sinnvolle Maßnahmen gilt es zu schärfen und die Vorteile darzustellen. So kann durch die Optimierung von Prozessen wertvolle Prozesszeit gewonnen werden. Man kann auch über mögliche Förderungen „Quick wins“ erreichen. Donau-Universität Krems Universität für Weiterbildung Department für Bauen und Umwelt Zentrum für Immobilien- und Facility Management

4

Tel: 02732 893 2666 Mobil: 0664 834 00 39 elfriede.neuhold@donau-uni.ac.at www.donau-uni.ac.at/dbu/fm


INTERVIEW

Im Gespräch mit Ing. Peter Kovacs Leiter Objektmanagement MA 34 & Vorstandsvorsitzender-Stellvertreter FMA

Generell gibt es einen steigenden Trend zur Umsetzung von integrierten FM-Konzepten. Diese Bündelung des technischen und infrastrukturellen bzw. mitunter auch der kaufmännischen FM-Dienstleistungen hat für den Auftraggeber den Vorteil, dass er einerseits einen FM-Dienstleister mit einer Verantwortlichkeit für alle seine ausgelagerten Dienstleistungen in und um das Gebäude hat und andererseits, durch Leistungssynergien, auch ökonomische Vorteile lukrieren kann. Das führt zu einer erheblichen Reduzierung von Schnittstellen und minimiert den Koordinations- und Personalaufwand im der Auftraggeberorganisation. Merkbare Nachteile in Form von Zuschlägen des Gesamtdienstleisters auf gewisse Leistungen von Subunternehmern sind aufgrund der Marktbeobachtungen nicht feststellbar. Im eigenen Wirkungsbereich wird die Realisierung von integrierten FM-Konzepten forciert, da sich erhebliche Synergien und eine Risikominimierung für uns als Auftraggeber ergeben. Wie beurteilen Sie den Markt bzw. die Nachfrage nach integrierten Facility Service-Konzepten derzeit? Der Markt bzw. die Nachfrage nach integrierten Facility ServiceKonzepten ist kontinuierlich im Anstieg begriffen, da viele Auftraggeber die Vorteile der Bündelung dieser Dienstleistungen sowie die Verlässlichkeit eines potenten Gesamtdienstleisters

zu schätzen gelernt haben. Sie haben erkannt, dass das Aufteilen von Services auf viele Einzeldienstleister einen hohen Koordinationsaufwand mit oftmals nur sehr überschaubaren Effekten bringt. Zudem ist ein zunehmender Fokus des Auftraggebers auf die Qualität der Dienstleistungen und die Berücksichtigung von Qualitätskriterien bereits in der Vergabe erkennbar. Hier hat es bei der Vergabe der FM-Dienstleistungen in den letzten Jahren doch einen Veränderungsprozess in der Zielsetzung der Auftraggeber gegeben, da sie erkannt haben, dass das Streben nach einem immer günstigeren Preis doch negative Auswirkung in der Werterhaltung der Gebäude und Nutzerzufriedenheit hat. Dieser Paradigmenwechsel in der vergaberechtlichen Ausrichtung, führt zu einer WIN/WIN-Situation für alle Beteiligten. Welche Trends erkennen Sie im FM-Bereich in Bezug auf neue Arbeitswelten und was bedeuten diese für Sie in Ihrem Wirkungsbereich? Die Realisierung neuer Arbeitswelten, die dafür sorgen, dass sich Mitarbeiter wohlfühlen, stellt das Facility Management vor andere Heraus- und Anforderungen als die klassischen, herkömmlichen Bürolandschaften. Auch hier ist es notwendig, den Facility Manager bereits von Anfang an einzubinden. Die neuen Arbeitswelten erfordern neue Zugänge, es heißt, Mitarbeiter, die nur mehr sporadisch im Büro arbeiten und sich mit Kollegen einen Schreibtisch teilen, zu erreichen. Das zunehmende Maß der sozialen Kompetenz aller Betei-

ligten ist einer der Erfolgsfaktoren dieser neuen Büro-Konzepte. Im eigenen Wirkungsbereich ist feststellbar, dass es hier positive Entwicklungen zur Umsetzung dieser neuen Arbeitswelten gibt, jedoch existieren oft auch Ängste der Mitarbeiter und es bedarf hier verstärkter Anstrengungen des Managements dem entgegen zu wirken und diese Konzepte auch wirklich umzusetzen.

© FMA / Jana Madzigon

Was sind die Vor- und Nachteile von integrierten FM-Konzepten in Ihrem Wirkungsbereich?

Ing. Peter Kovacs Leiter Objektmanagement der MA 34 – Bau- und Gebäudemanagement

Vorstandsvorsitzender-Stellvertreter der Facility Management Austria (FMA) Tel: 01 4000-34611 Mobil: 0676 8118 34611 peter.kovacs@wien.gv.at

5


INTERVIEW

Im Gespräch mit DI Wolfgang Gleissner Geschäftsführer Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H. Was sind Herausforderungen der Digitalisierung im FMBereich für die BIG als einer der größten Immobilieneigentümer Österreichs? Wir errichten nicht nur Gebäude, sondern begleiten diese als Eigentümer und Dienstleister über den gesamten Lebenszyklus und somit über Jahrzehnte. Rund 500 Mitarbeiter sorgen im Bereich der operativen Immobilienbewirtschaftung tagein-tagaus dafür, dass die Gebäude funktionieren und betriebsbereit sind. Dazu nutzen wir umfangreiche CAiFM Tools. Digitalisierung ist nicht Selbstzweck, sondern klar Mittel zum Zweck. Wir werden täglich mit neuen Ideen und Konzepten dazu

konfrontiert und schauen uns innovative Lösungen sehr genau an. Zentrale Frage ist: welchen Mehrwert können wir für unsere Kunden und Nutzer oder uns als Gebäudeeigentümer erzielen. Als Herausforderung sehe ich, die immer kürzeren Produktzyklen der digitalen Welt mit dem langfristigen Investitionsgut Immobilie in Einklang zu bringen. Auch müssen wir uns die Frage stellen, welche Daten benötigen wir, wie werden diese erhoben und aktuell gehalten und wie lassen sich diese bestmöglich schützen. Bei allen Möglichkeiten der Digitalisierung im FM wollen wir auch den Wünschen der Menschen, die unsere Immobilien nutzen, bestmöglich Rechnung tragen. Dazu zählen zweifellos Datensicherheit und Schutz persönlicher Daten. Das Regierungsprogramm widmet sich den Themen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. Wie wirkt sich das für die BIG als Gebäudegestalter und –betreiber aus? Der Großteil unserer Gebäude, wie Bildungs- und Sicherheitsbauten, wird auf diese spezielle Nutzung ausgerichtet. Wir haben daher großes Interesse an einer langfristigen Betrachtung unserer Immobilien, also der Lebenszy-

klusbetrachtung. So berücksichtigen wir bereits bei der Planung und Konzeption für den Betrieb wesentliche Themen und binden unsere Mitarbeiter des Objekt & Facility Management eng ein. Mit dem Holistic Building Program haben wir schon vor Jahren ein Beratungsinstrument zur Nachhaltigkeit geschaffen. Nachhaltigkeit heißt für uns die gesamtheitliche Betrachtung unseres Handelns. Neben ökologischen und ökonomischen Aspekten beziehen wir auch die dritte Säule, den sozialen Aspekt, mit ein. Denn wir bauen und betreiben unsere Häuser für die Menschen. Wie kann Digitalisierung Ihre Nachhaltigkeitsziele optimal unterstützen? Der Einsatz digitaler Tools unterstützt unsere Bestrebungen in Sachen Nachhaltigkeit und hilft uns, den Gebäudekomfort zu erhöhen und gleichzeitig die Kosten zu senken. Im Mittelpunkt steht dabei der Mehrwert für unsere Nutzer. Dafür arbeiten wir aktuell an mehreren Projekten, etwa gemeinsam mit dem Verbund und der TU Wien. Mittels Smart Meter werden Rückschlüsse aus Energieverbrauchsdaten einzelner Haustechnikanlagen gezogen, um Handlungsempfehlungen in Bezug auf Wartungsintervalle und Optimierungspotentiale abzuleiten.

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H DI Wolfgang Gleissner Geschäftsführer Trabrennstraße 2c, 1020 Wien www.big.at 6


INFORMATION

Beschaffung als Service für Sie

Zunächst profitieren Sie von der Minimierung des eigenen Risikos. Durch die Nutzung der BBG wird das Ausschreibungsrisiko eines eigenen Vergabeverfahrens gesenkt. Das stärkt die Rechtssicherheit und Compliance. Darüber hinaus gibt es kein Investitionsrisiko, wie beispielsweise Investitionen in beschaffungsrelevante Informationstechnologie oder Infrastruktur. So stellen Sie Compliance und Ausgabentransparenz sicher. Ein weiterer Aspekt ist das Thema Zeit und Ressourcen. Zunächst ersparen Sie sich den Aufwand und die Durchlaufzeit eines Vergabeverfahrens. Sie können sich auf Ihre Kerntätigkeiten konzentrieren. Dazu kommt die Schnelligkeit, Flexibilität und Agilität der Abrufe: Nach Ihrem Bedarf haben Sie Zugriff auf moderne Technologien und Zugriff auf Verträge und Rahmenvereinbarungen. Die Verfügbarkeit hinsichtlich Qualität, Quantität und Preisleistungsverhältnis stellt die BBG sicher. So bleiben Sie flexibel. Für Ihre Beschaffung nutzen Sie die zahlreichen E-Procu-

rement-Tools der BBG. Allen voran das Informations- und Einkaufsportal e-Shop. Das e-Reisen-Tool oder individuelle ERP-Schnittstellen können die Automatisierung und Vereinfachung Ihrer Abläufe vorantreiben. So verschlanken Sie Ihre Prozesse, erhöhen die Compliance und haben die Basis für ein flächendeckendes Beschaffungscontrolling geschaffen. Die Kosten bleiben dabei für Sie überschaubar und vor allem kalkulierbar: Das Preismodell der BBG finden Sie transparent auf unserer Homepage. So wissen Sie genau, welchen Aufwand Sie sich ersparen. Sie zahlen fast ausschließlich für die genutzten Dienstleistungen und nur eine geringe Jahresgebühr für Ihre Grundsatzvereinbarung mit der BBG. Diese ermöglicht vielen Kundengruppen den Eintritt in die Welt der BBG. Und der Bund ist schon seit der Gründung Kunde der BBG. So sparen Sie mit jedem Einkauf. Darüber hinaus haben Sie Zugriff auf unsere Experten und ihr umfangreiches Einkaufs-Knowhow. Durch die vielen Beschaffungsvorgänge, welche die BBG für die Ihre Kunden durchführt, können sich Spezialisten um Details kümmern. Dazu kommen Beratungs- und Unterstützungsdienstleistungen. Somit reicht das Angebot von aktuellen Beschaffungen über Referenzmodelle für die Einkaufsorganisation, -Prozesse und -Tools, Unterstützung bei Bestandsanalysen bis hin zu gemeinsamen Arbeitsgruppen oder Entscheidungsunterlagen und dem Einbringen von Good-Practice Ansätzen.

So nutzen Sie das Expertenwissen der BBG. Außerdem hat die BBG eine Reihe von eigenen einkaufsrelevanten Tools und Methoden entwickelt, von denen auch Sie laufend profitieren. Dazu gehören das Einkaufshandbuch und ein Reifegradmodell für den öffentlichen Einkauf bis hin zur Public Procurement Academy. So entwickeln Sie sich weiter. Noch ein weiterer, wesentlicher Vorteil entsteht, wenn Sie die BBG als Dienstleister nutzen und integrieren: Sie können Ihre Beschaffungen einem Monitoring und einer Qualitätssicherung unterziehen. Das reicht vom Helpcenter über das Vertragsmanagement sowie ein Lieferanten- und Qualitätsmanagement bis hin zu einem übergreifenden Einkaufscontrolling. So haben Sie alles im Blick. So unterstützt Sie die BBG bei Ihren Beschaffungsvorgängen Ihr verlässlicher Einkaufspartner.

© REDPIXEL/Fotolia

Die BBG ist Ihr verlässlicher Einkaufspartner. Doch was steckt hinter dem „SharedService-Dienstleister“ Bundesbeschaffung? Wie profitieren Sie davon? Vieles spricht für die Nutzung eines Profis, für den Einkauf das Tagesgeschäft ist. Das ist eine ideale Ergänzung zur eigenen Einkaufsorganisation und den eigenen Einkaufsabläufen. Die Abwicklung Ihrer Beschaffungsvorgänge über die BBG bietet Ihnen viele Vorteile:

7


© makistock/Fotolia

INFORMATION

Nachhaltige Beschaffung Als Einkaufspartner der Republik ist nachhaltige Beschaffung für die Bundesbeschaffung seit ihrer Gründung ein zentrales Thema. Die Mission der BBG, durch Bündelung und Standardisierung des öffentlichen Einkaufs einen Beitrag zur Senkung der öffentlichen Ausgaben zu leisten, ist bereits vom Prinzip der (wirtschaftlichen) Nachhaltigkeit geprägt. Darüber hinaus wurde die Umsetzung bereits in zahlreichen Projekten und Initiativen unter Beweis gestellt. Nachhaltige Beschaffung ist die Beschaffung umweltfreundlicher Produkte und Leistungen, die den Geboten der Sparsamkeit, Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit folgt und bei deren Herstellung bzw. Erbringung soziale Standards eingehalten werden. EU-rechtliche Vorgaben sind dabei einzuhalten. Die nachhaltige öffentliche Beschaffung ist im besten Falle mit Verbesserungen in allen drei Dimensionen (Umwelt, Soziales und Ökonomie) verbunden. Ist dies nicht möglich, so ist die Mindestanforderung, 8

dass es zu positiven Effekten in einer Dimension und zu keinen Verschlechterungen in den beiden anderen kommt (Definition des Nationalen Aktionsplans zur nachhaltigen öffentlichen Beschaffung – naBe). Daraus lassen sich einige gute Gründe ableiten, warum eine Beschaffung unter nachhaltigen Gesichtspunkten durchgeführt werden sollte: • Die Kosten können reduziert werden, indem hochwertige, langlebige und energieeffiziente Produkte beschafft werden und generell der Verbrauch reduziert wird • Durch die Beschaffung umweltfreundlicher Produkte und Dienstleistungen können die Gesundheit und die Lebensgrundlage gefördert werden • Treibhausgas-Emissionen können durch die Beschaffung von energieeffizienten, biologischen und saisonalen Produkten reduziert werden

• Nachhaltige Beschaffung unterstützt öffentliche Einrichtungen dabei, für die Mitarbeitenden ein motivierendes Umfeld zu schaffen • Mit nachhaltiger Beschaffung übernimmt die öffentliche Hand eine Vorbildfunktion im Sinne des naBe-Aktionsplans Seit dem Umsetzungsstart des naBe-Aktionsplans mit dem Beschluss der Bundesregierung von 2010 arbeitet das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) intensiv mit den Anwenderinnen und Anwendern der naBe-Beschaffungsgruppenkriterien zusammen. Die BBG gibt dazu seit Beginn der Initiative fachliches Feedback. Die ökologischen Kriterien des Nationalen Aktionsplans zur nachhaltigen Beschaffung sollen gemäß Entwicklungen auf Unionsebene (z.B. Kreislaufwirtschaft, Vermeidung von Plastik, Ressourceneffizienz, Verlängerung der Lebensdauer von Produkten, Einsatz von Recyclaten)


INFORMARTION und des technischen Fortschritts des Marktes kontinuierlich aktualisiert werden. Ein erneuter Beschluss der Bundesregierung zum Thema von Oktober 2018 hat dies bekräftigt und auch die Rolle der BBG, als eine wichtige Koordinierungsstelle für nachhaltige Beschaffung, hervorgehoben. Die Aktualisierung der Kriterien wird voraussichtlich im Frühjahr 2019, durch einen weiteren Beschluss der Bundesregierung, verankert werden. Für den Bereich Facility Management sind folgende Beschaffungsgruppen und Kriterienkataloge relevant: • Baustoffe Innenraum • Büromaterial • Elektrogeräte • Energie/Strom • Hygienepapier • IT/Smartphones • Lampen • Miettextilien-Services • Möbel • Papier und Kopierpapier • Reinigungsmittel und -dienstleistungen • Textilien

Gerhard Weiner Projektleiter

gerhard.weiner@bbg.gv.at Tel.: 01 24570-517 Mobil: 0664 964 91 56

Gemeinden, den Bundesländern, dem Bund und der EU kommuniziert. Bei konkretisierten Bedarfslagen wird unkompliziert Kontakt zu unseren Key Account Managern und Beschaffungsverantwortlichen hergestellt. Darüber hinaus gibt es in der BBG das Kompetenzzentrum für gesellschaftspolitische Beschaffungsziele, unter der Leitung von Markus Hof, welche in ihrer Querschnittfunktion die Verankerung der gesellschaftspolitischen Beschaffungsziele in allen BBG-Vergabeverfahren, unabhängig vom Themenfeld, sicherstellt.

„Nachhaltige Beschaffung ist die Beschaffung umweltfreundlicher Produkte und Leistungen, die den Geboten der Sparsamkeit, Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit folgt und bei deren Herstellung bzw. Erbringung soziale Standards eingehalten werden. “

Markus Hof

Leitung Kompetenzzentrum für gesellschaftspolitische Beschaffungsziele

markus.hof@bbg.gv.at Tel: 01 24570-637 Mobil: 0664 964 91 72

Alle Details dazu finden Sie nach Beschlussfassung unter www. bbg.gv.at/nachhaltigkeit. Gerne steht ihnen der Ansprechpartner zu naBe in der BBG, Gerhard Weiner, zur Verfügung.

© IRINA/Fotolia

Die BBG bietet Unterstützung zu Ihren Fragen zu nachhaltigen Beschaffungsplänen und -prozessen, sowie zu den Anforderungen der naBe-Kriterien. Darüber hinaus werden Veranstaltungen zu nachhaltigen Beschaffungsthemen organisiert, Informationen zu aktuellen Entwicklungen bei den 9


AUSSTELLER

Verstaubt war gestern – neue Wege in der Beschaffung Von smarten Lösungen für die Gebäudereinigung, über innovative Sicherheitssysteme für Aufzüg, bis hin zu Applikationen für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Innovation ist in der Gebäudeverwaltung und in der Arbeitsumgebung öffentlicher Organisationen längst ein großes Thema. Potentielle Herausforderungen in diesem Bereich sind ähnlich leicht zu finden: Wie erhöhe ich das Wohlbefinden meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Wie erleichtere ich kollaboratives Arbeiten? Wie kann meine Organisation Kosten im Bereich Facility Management einsparen? In der Innovation Area der IÖB-Servicestelle konnten Sie sich vom Mehrwert innovativer Lösungen überzeugen. Die IÖB-Servicestelle ist ihr starker Partner auf Ihrem Weg in eine innovative Zukunft. Wir beraten und unterstützen Sie gerne bei der Lösung Ihrer Herausforderungen und Probleme. In den vergangenen Jahren hat die IÖB-Servicestelle, finanziert von BMDW und BMVIT, bereits eine Reihe von Innovationsprojekten im Facility Management Bereich unterstützt:

© IÖB/Fotolia

Mit Robotik in der Reinigung trieb die BBG ein Projekt voran um effizientere Reinigung von Großflächen zu ermöglichen und die Einsatzmöglichkeiten aktueller Systeme im öffentlichen Bereich zu prüfen. Um Reinigung ging es auch bei einem Pilotprojekt der Oberösterreichischen Landesregierung,

welches beim IÖB-Projektwettbewerb ausgezeichnet wurde: Effiziente Reinigung von Abluftkanälen in Großküchen. Aber nicht nur im Reinigungsbereich setzten öffentliche Beschaffer Akzente, die Flughafen Wien AG hat gemeinsam mit dem Unternehmen VivaBack die Bewegungsabläufe der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter analysiert, um gezielter Maßnahmen für die Rückengesundheit am Arbeitsmarkt umsetzen zu können. Stehen auch Sie vor einer Herausforderung und suchen eine innovative Lösung? Dann sind Sie auf der IÖB-Innovationsplattform richtig: www.innovationspartnerschaft.at. Wir bieten Ihnen zwei schnelle Wege um in Kontakt mit innovativen Unternehmen und deren Angebot zu kommen: • Marktplatz Innovation: Hier finden Sie auf den Innovationsgrad geprüfte Lösungen für die öffentliche Verwaltung. • Challenges: Stellen Sie Ihre Herausforderungen auf www.innovationspartnerschaft.at/challenges um innovative Anbieter und deren Lösungen kennenzulernen. Die IÖB-Servicestelle begleitet und berät Sie im Prozess, und unterstützt Sie dabei jene Produkte am Markt zu finden, die Ihren konkreten Bedarf am besten abdecken. Sie möchten das Innovationspotential in Ihrer Organisation heben? Auch hier unterstützt Sie die IÖB-Servicestelle. Gerne organisieren wir einen strategischen Innovationsworkshop mit Ihnen! Kontaktieren Sie uns für ein Erstgespräch. IÖB-Servicestelle Lassallestraße 1020 Wien ioeb@ioeb.at

10

Tel: 01 245 70 817 Mo-Do: 09:00 - 15:30 Fr: 09:00 - 13:30


AUSSTELLER

BMB® Gebäudehygiene GmbH

Dry Ice GmbH

Die BMB® Gebäudehygiene GmbH hat ein Verfahren entwickelt, welches zerstörungs- und staubfrei sämtliche organischen und mikroorganischen Verschmutzungen aus saugfähigen Materialien extrahiert. Es ist weltweit einzigartig und schafft besonders in den Bereichen der Schimmel- und Algenentfernung die gänzliche Herausnahme von unerwünschten Mikroorganismen.

Dry Ice Gmbh verwendet einen einzigartigen Roboter für die Reinigung und Inspektion von Lufttechnikleitungen via Trockeneis. Trockeneispellets werden mit Hochdruck auf die verschmutze Oberfläche geblasen, durch den Temperaturunterschied (-79°) und Druck löst sich jede Art von Verschmutzung problemlos. Die Reinigung erfolgt bakterienrein, geruchsneutralisierend, entsprechend der EU Regulative, ohne Wasser und ohne Chemie! Und es müssen keine Mitarbeiter mehr in Rohre steigen!

BMB Gebäudehygiene GmbH

dry ice GmbH

Dr. Franz Wilhelm Straße 2 3500 Krems

Liechtensteinstrasse 16 1090 Wien

Schimmelhotline: 0660 262 0 262

Tel: 01 945 8374 Mobile: 0699 1988 2122

tc-frequency – zum Inventieren und zur Maximierung der Service Wertschöpfung erfunden

Viewpointsystem GmbH

RFID-Etiketten sorgen für mobilen Einsatz und sekundenschnelle Objekterfassung aus mehreren Metern Entfernung. Die einzigartige Softwarelösung lässt lästige Suchprozesse entfallen und Soll-/Ist-Standorte sofort erkennen – betriebsübergreifend und ortsunabhängig. Mit zusätzlichen NFC-Etiketten maximieren Sie Ihre Service-Wertschöpfung durch Einsatz von NFCfähigen Smartphones und Tablets - weltweit.

Viewpointsystem verbindet das Fachwissen der Blickforschung mit zukunftsweisender Technologieentwicklung.

© Viewpointsystem

BMB® ist eine österreichische Technologie, welche international per Patent geschützt ist. Eine Vielzahl an Innnovations-Awards, umfassende Verfahrensstudien und Gutachten, sichern die Glaubwürdigkeit und die Leistungsfähigkeit des Verfahrens ab.

© dry Ice GmbH

„Innovation Area“ Unsere innovativen Unternehmen stellen sich vor

2016 gelang der Durchbruch mit der Eye-HyperTracking-Technologie, die auch die Messung von Reaktionen auf das Gesehene zulassen. Damit wird eine Aufzeichnung der Blickrichtung sowie der Wahrnehmung möglich. Aufgrund unserer Pionierrolle in der Branche bieten wir eine breite und tiefe Marktkenntnis in der Blickforschung und haben das Know-how, um weltweit einzigartige, fachgerechte und zielgerichtete Analysen und Beratung anbieten zu können.

Telecontact Handel und Service GmbH

Viewpointsystem GmbH

Margaretenstraße 164 1050 Wien

Franz-Josefs-Kai 47/ 3.OG 1010 Wien

Tel: 01 890 31 00 office@telecontact.at

Tel: 01 2089090 sales@viewpointsystem.com 11


© hollu

AUSSTELLER

hollu – nachhaltige Hygiene im Sinne der Sustainable Development Goals (SDGs) In öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Kindergärten, Altenund Pflegeheimen gelten strenge gesetzliche Auflagen, um gesundheitliche Risiken zu minimieren. Mit hollu ist erstklassige, effiziente und umweltfreundliche Hygiene garantiert! Wie der tiroler Hygienespezialist Reinigungsabläufe komplett nachhaltig gestaltet, lesen Sie hier. Eine Nachhaltigkeitsstrategie macht nur dann Sinn, wenn sie auf allen Ebenen gelebt wird: sozial, ökologisch und ökonomisch. Aus diesem Grund hat hollu die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen – Sustainable Development Goals, kurz SDGs – ins tägliche Arbeiten integriert und leistet somit jeden Tag einen wertvollen Beitrag für Mensch und Umwelt. Was heißt das konkret? Zum Beispiel erfüllt hollu

das SDG Nr. 4 „hochwertige Ausbildung“ mit der nach ISO-29990 zertifizierten hollu Akademie. Denn, je qualifizierter das Personal, desto besser das Reinigungsergebnis und desto höher die Hygienestandards. Mit einem genau auf Ihre Branche ausgerichteten Schulungsangebot – vom diplomierten Hygienemanager bis zur Desinfektor-Ausbildung – steigert hollu nachhaltig das Niveau in der Hygienepraxis. „In der modernen, nach ISO-29990 zertifizierten, hollu Akademie bietet der tiroler Hygienespezialist ein umfangreiches Schulungsangebot mit Kursen, die perfekt auf Ihre Branche ausgerichtet sind. In Graz ermöglicht die Erlebniswelt eine anschauliche Ausbildung.“

hollu Systemhygiene GmbH Salzstraße 6 6170 Zirl Tel: 0800 100 76 10 info@hollu.com 12

Umweltzertifizierte Reinigung & Hygiene Nachhaltigkeit nach außen und vor allem nach innen: Gemäß SDG Nr. 15 „Leben an Land“ schützt hollu die Artenvielfalt und Ökosysteme und achtet auf einen ökologischen Kreislauf: von der Auswahl der Rohstoffe und Rezepturentwicklung über die regionale Produktion bis hin zur Lieferung und dem Recycling der Leergebinde. Mit der ökologischen Linie hollueco ermöglicht hollu umweltzertifizierte Reinigung & Hygiene im gesamten Objekt – für jede Anwendung und Anforderung. Interessiert an vielen weiteren Beispielen, wie hollu Nachhaltigkeit lebt und Reinigung mit allen 17 SDGs in Einklang bringt? Lesen Sie den digitalen Unternehmensbericht auf der hollu-Website.


AUSSTELLER

UPECO: Akustiklösungen, bei denen Ihre Ohren Augen machen Ob Straßenlärm, das Dröhnen von Baustellenmaschinen oder laute Musik – Lärm ist im Alltag unser ständiger Begleiter. Doch wenn sich die Türen des Wohn- oder Arbeitsraumes hinter uns schließen, soll der Lärm draußen bleiben.

Lärm mindert die Gedächtnisleistung und kann zu Schlafstörungen führen. Er beeinflusst die Kreativität von Schülern negativ, ist die häufigste Berufskrankheit und wird mit Herzproblemen in Verbindung gebracht.

One-Stop-Shop: Alles aus einer Hand

Der Nachhall als permanentes Neben- und Störgeräusch, der in Räumen mit schlechter Raumakustik entsteht, erschwert außerdem die Verständigung mit unseren Mitmenschen.

Sie erhalten alles aus einer Hand, von der individuellen Beratung über die Erstellung verschiedener Akustikkonzepte, akustischen Berechnungen und Planungen bis hin zur professionellen Montage und Nachbetreuung.

„Unsere Ohren können wir nicht verschließen, wie etwa die Augen. Sie sind täglich 24 Stunden geöffnet.“

In der heutigen Zeit trifft die Redensart „Zeit ist Geld“ mehr denn je zu. Mit UPECO sparen Sie viel Zeit.

© UPECO/ iStock

Wir brauchen Ruhe, um konzentriert arbeiten zu können, um uns Zuhause entspannen und neue Kraft tanken zu können. Denn Lärm – das belegen viele wissenschaftliche Studien – schadet unserer Gesundheit. Das Beste für Sie im Blick: UPECO als unabhängiger Partner Welche Lösung ist für Ihr Projekt die Beste? Das ist die zentrale Frage, die sich die Akustikprofis von UPECO stellen. Dabei haben Ehrlichkeit, Transparenz und Fairness oberste Priorität. Denn UPECO ist als unabhängiges Unternehmen an keinen Materialpartner gebunden – die Akustik-Profis von UPECO haben ausschließlich Ihren Vorteil im Blick. UPECO sucht die Akustiklösung, die perfekt zu Ihrem Projekt passt.

UPECO Service GmbH Lindaustraße 28 4820 Bad Ischl Tel: 06132 26767-0 office@upeco.at Einfach. Leise. UPECO. © UPECO/ iStock

13


© Fronius International GmbH

AUSSTELLER

Funktionell und energieeffizient - Fronius präsentiert neue Generation des Elektrodenschweißgeräts TransPocket Eine echte Innovation der neuen TransPocket 150/180 ist die neue PFC-Technologie: Diese automatisierte Leistungsfaktorkorrektur passt die Stromaufnahme der Stromquelle an die sinusförmige Netzspannung an und erreicht einen reduzierten Aufnahmestrom der Maschine. Dadurch arbeitet das Gerät besonders energieeffizient, und störende Rückwirkungen in das Stromnetz werden minimiert. Die TransPocket 150 und 180 ersetzen die bewährte TransPocket 1500. Zusätzlich ist mit der TransPocket 180 erstmals auch ein einphasiges 180 A Elektrodenschweißgerät erhältlich. Die Handschweißgeräte sind hauptsächlich für das

Elektrodenschweißen konzipiert und können Stabelektroden mit bis zu 4,0 Millimetern Durchmesser verarbeiten.

Dieses vermeidet Verschmutzung an den sensiblen Platinen, weil sie den Luftstrom daran vorbei leiten.

Zudem eignet sich die jüngste Geräte-Generation auch zum WIG-Schweißen bis 220 A: Dem Anwender stehen dafür ein neuer TMC-Anschluss sowie ein Brenner mit Up-Down-Funktion zur Verfügung, mit dem sich der Schweißstrom über den Brenner einstellen lässt. WIG-Schweißen ist mit der TransPocket im Zweiund Viertakt-Betrieb sowie als Pulsschweißprozess möglich.

Ergonomische Griffe vereinfachen das Handling, und das geschützte Display mit Sieben-Segment-Anzeige lässt sich bei sämtlichen Lichtverhältnissen gut ablesen. Die Benutzeroberfläche ist einfach und intuitiv gestaltet, dennoch bietet sie eine Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten. Neben der geschützten Serviceschnittstelle, die ein einfaches Auslesen von Systeminformationen sowie ein Updaten von Sonderkennlinien ermöglicht, sorgt das optimierte Gehäuse für eine mühelose Wartung der Geräte.

Auch das Design des TransPockets hat Fronius weiter optimiert: Mit seinem stabilen und robusten Kunststoffgehäuse eignet sich das Gerät für alle Einsatzbereiche.

Fronius International GmbH Werner Peraus Vertriebsleitung Österreich Regionaler Vertriebsleiter

14

Tel: 07242 241-3260 Mobil: 0664 6100862 peraus.werner@fronius.com


AUSSTELLER

NEUE INTELLIGENTE SCHLIESSSYSTEME – VARIABLE ZUGRIFFSLÖSUNGEN LISTA ergänzt Schliesslösungen um neues RFID- und AUTO Lock SICHERHEIT AUF DER HÖHE DER ZEIT

RFID LOCK - die moderne Alternative

AUTO LOCK - das automatische Schliesssystem

Das LISTA RFID Lock ermöglicht eine automatische und berührungslose Schliessung mithilfe der Radiofrequenzidentifikation. Es besteht aus einem Transponder im Schloss und einer mobilen Bedieneinheit, wie Badge oder Karte. Die Schliessung lässt sich individuell programmieren und kann flexibel mit bestehenden RFID-Lösungen wie Zugangskontrollen, Werksausweisen und mehr kombiniert werden. Ein freier Kontakt ermöglicht zudem eine schnelle Integration in vorhandene Schliesssysteme.

Das LISTA AUTO Lock öffnet und schliesst komfortabel und sicher auf Knopfdruck oder vollautomatisch. Es bietet die gleiche Funktionalität wie das LISTA RFID Lock. Bei erhöhtem Sicherheitsbedarf lassen sich über die optional mitgelieferte LISTA Access Software Zeitprofile im Schloss oder für einzelne Verwender hinterlegen, die den zeitlichen Zugriff individuell limitieren. LISTA ACCESS SOFTWARE - für volle Kontrolle

© LISTA AG

Die neue Generation der LISTA Schliesssysteme vereint optimale Sicherheit mit einem Höchstmaß an Flexibilität. Dabei lassen sich gerade unsere elektronischen Schliessungen durch RFID und AUTO Lock jetzt noch variabler und leichter bedienen. Die verschiedenen Systeme können Sie frei kombinieren und so zu einer Schliesslösung verbinden, die perfekt zu Ihnen und Ihren Anforderungen passt. Mit der LISTA Access Software erhalten Sie eine besonders einfache und bedienerfreundliche Lösung zur Steuerung Ihres LISTA RFID oder AUTO Lock. Sie ermöglicht ein schnelles, automatisches Anlernen und Verwalten von Schloss, Benutzern und Benutzergruppen via USB. Darüber hinaus bietet sie weitere Zusatzfunktionen wie etwa die Änderung des Lock ID Codes oder das Erstellen von Berechtigungen und zeitlichen Zugriffsbeschränkungen mithilfe übersichtlicher Zuordnungstabellen.

LISTA AG Fabrikstrasse 1 CH-8586 Erlen Schweiz Tel: +41 71 649 21 11 info@lista.com

© LISTA AG

15


© Sigron

AUSSTELLER

Sigron – Kompetent in Sachen Reinigung seit 1972 Kompetenz und Zuverlässigkeit bei hoher Flexibilität und Effizienz sind unsere Unternehmensziele. • mit eigenen Aus- und Weiterbildungszentrum Wir handeln mit den neuesten und innovativsten • Handel mit Hygienepapier, Reinigungsprodukten, Produkten in der Reinigung. Sie benötigen noch Geräten und Maschinen ausführlichere Beratung? Dann kontaktieren Sie • Eigene Anwendungstechniker (16 DFG Meister, uns doch unverbindlich und wir helfen Ihnen gerne 6 gepr. Gebäudereinigungsdesinfektoren) weiter. • Wartung und Service von Reinigungsgeräten und Maschinen Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Mitarbeiter in • 5 Filialen in Österreich mit Servicestellen unserem Schulungszentrum in produktneutralen • Zertifiziert nach EN ISO9001, DIN EN ISO 14001 Kursen zur ökologischen und ökonomischen Reiniund ISO 29990 gung weiterzubilden. Unser Schulungsbereich von

ZAHLEN & FAKTEN

LEISTUNGSSPEKTRUM Handel mit Produkten der Bereiche Hygienepapier, Reinigungschemie, Reinigungsgeräte, Reinigungsmaschinen und Zubehör. Schulungen und Anwendungstechnik

mehr als 500 m² bietet die Möglichkeit, Wissen und praktische Fähigkeiten im Bereich Reinigung und Hygiene zu erlernen und verbessern, um die Ziele ihres Unternehmens zu erreichen.

PHILOSOPHIE

16

Zielsetzung der Geschäftsführung ist es, ein Optimum an Kundenzufriedenheit zu erzielen, unterstützt durch beste Beratung der eigenen Mitarbeiter.

Sigron Handels- & SchulungsgmbH

ZUKUNFT

Rautenweg 7 1220 Wien

Wir vergessen niemals die Menschen, die mit den Produkten arbeiten. Alle Mitarbeiter unterstützen aktiv die Partnerschaft in der Kundenbeziehung.

Tel: 01 259 46 32 – 28 bbg@sigron.at


AUSSTELLER

Nachhaltige Betriebsausstattung mit Premiumanspruch ? Kein Problem – mit KAISER+KRAFT! „Die Kraft hinter dir“: Mit diesem Motto treten wir auf, und so verstehen wir uns auch. Denn im BBG-Sortiment von KAISER+KRAFT finden Sie zahlreiche Produkte aus dem Bereich Betriebs- und Lagereinrichtung, die aus einem guten einen perfekten Arbeitsalltag machen – von Arbeitsstühlen über Sicherheitsschränke oder Steighilfen bis hin zu Leit- und Orientierungssystemen.

ZAHLEN & FAKTEN • Umfangreiches Sortiment für Betriebs- & Lagerausstattung • OP Beratungs- und Serviceleistungen • Zuverlässiger BBG-Partner seit vielen Jahren • Europas führender B2B-Versandhändler für Betriebs-, Lager und Büroausstattung LEISTUNGSSPEKTRUM

Einen besonderen Schwerpunkt legen wir dabei nicht nur auf höchste Qualität, sondern auch auf den Faktor Nachhaltigkeit – schließlich arbeiten wir hart daran, hier zum absoluten Vorbild der Branche zu werden. Ergänzt wird unser Angebot durch zahlreiche Serviceleistungen, von der Beratung und Planung bis hin zu Montage und Wartung. Gerne beraten wir Sie als nächstes – sprechen Sie uns einfach an, wir freuen uns auf Sie!

Über die BBG bieten wir Ihnen eine breite Auswahl an Produkten führender Hersteller aus den Bereichen Betriebs-, Lager- und Werkstatteinrichtung – und erfahrene Vertriebsspezialisten, die Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat und umfangreichen Serviceleistungen zur Seite stehen. PHILOSOPHIE Wir liefern „alles für die Firma“ – pünktlich, zuverlässig und schnell. Wobei „alles“ eigentlich gelogen ist: Denn in unser Sortiment kommt nur, wer unseren hohen Auswahl- und Qualitätskriterien gerecht wird.

KAISER+KRAFT GmbH Business Boulevard Sterneckstr. 35 5020 Salzburg

ZUKUNFT Wir erweitern unser Angebot ständig, um Ihnen Ihre Arbeit zu erleichtern oder einfach schöner zu machen. Unsere Stärken dabei: markenübergreifende Beratung – zuverlässige Auftragsabwicklung – langjährige Erfahrung.

© KAISER+KRAFT GmbH

Tel: 0662 8881 - 0 service@kaiserkraft.at

17


AUSSTELLER

ESSECCA steht für eine neue Dimension der Sicherheitstechnik und für intelligente, komfortable und integrierbare Sicherheitslösungen. Mit Sicherheit alles aus einer Hand ESSECCA macht Gebäude intelligent und bringt den Menschen die sie nutzen komfortable Sicherheit durch: • Elektronische Zutrittslösungen • Alarmanlagen • Gegensprechanlagen • Videoüberwachung • VISECCA Sicherheitsmanagement-System • Service und Wartung Wir überzeugen unsere Kunden im Business- und Home-Bereich durch das technische Know-How unseres Teams, Kompetenz in Beratung, Planung und Projektmanagement, ein umfangreiches Support- und Serviceangebot und ein vertrauenswürdiges Portfolio von starken SicherheitstechnikMarken. So ist ESSECCA etwa exklusiver Herstellervertreter von

SALTO in Österreich. Viele der Unternehmen, die wir zu unseren Kunden zählen dürfen sind im Bildungs- und Gesundheitswesen, in der öffentlichen Verwaltung, der Hotellerie- und Freizeitbranche, sowie im Bereich Industrie und Gewerbe angesiedelt. Digitalisierung als Schlüssel zum intelligenten Gebäude Mit der zunehmenden Digitalisierung wird der Fokus auf elektronische Systeme immer wichtiger. Elektronischer Zutritt ist der Schlüssel zum intelligenten Gebäude. Mit einem kleinen Chip, oder über das Smart Phone verändert sich der Raum, sobald er betreten wird. Über die digitalen Lösungen kann der Verwaltungsaufwand erheblich reduziert werden. Durch den Zutritt werden viele Folgefunktionen

angestoßen, das Gebäude und einzelne Räume intelligent gemanagt. Ein elektronischer Schlüssel öffnet nicht nur einen Raum, er kann auch die Steuerung von Heizung, Licht, Klimaanlage oder Beschattung übernehmen – individuell auf die Bedürfnisse des jeweiligen Raumnutzers angepasst. Diese Systeme bieten darüber hinaus mehr Flexibilität und Schnelligkeit in der Reaktion. In Besprechungsräumen kann die Zutrittslösung so programmiert und mit der laufenden Benutzung noch intelligenter werden, dass sich Bildschirme oder Beamer automatisch einschalten und Lichteinstellung sowie Raumklima regulieren. Auf ähnliche Weise ist es möglich, den Check-In im Hotel zu automatisieren und Zutrittsberechtigungen über ein Smart Phone zu verschicken.

Für die Sicherheitstechnik-Branche stellt das Zeitalter der Digitalisierung die Gegenwart dar. Wir blicken gemeinsam mit unseren Kunden in eine vielversprechende und vernetzte Zukunft. ESSECCA GmbH | Ing. Julius Raab-Straße 1 | 2721 Bad Fischau-Brunn Tel.: 02622/422880 | office@essecca.at 18


AUSSTELLER

Nachhaltig Wirkung erzielen - Reines Wasser, sichere Nahrungsmittel, ausreichend Energie und eine saubere Umwelt

Eine Vielzahl der Ecolab Produkte werden anhand von Nachhaltigkeitskriterien bewertet. Der Schwerpunkt liegt auf Lösungen, die weniger Wasser und Energie verbrauchen und gleichzeitig weniger Abfall erzeugen. Hierbei wird die gesamte Wertschöpfungskette betrachtet – von der Verarbeitung von Roh- und Inhaltsstoffen über die Produktion und Fertigung bis zur Bereitstellung von Waren und Dienstleistungen. Ob Grundlagenforschung oder Anwendung im Alltag, unser Tun dient stets der Aufrechterhaltung und dem Schutz unserer Lebensgrundlagen:

Reines Wasser, sichere Nahrungsmittel, ausreichend Energie und eine saubere Umwelt. Heute ist es wichtiger denn je, wirtschaftliche Anforderungen mit der Umwelt in Einklang zu bringen und einen Mehrwert zu schaffen. Die Vorteile sind verbesserte Leistung, effiziente Abläufe und innovative Lösungen. Dabei unterstützen wir unsere Kunden bei der Optimierung ihrer Prozesse ebenso wie beim Erreichen ihrer eigenen Nachhaltigkeitsziele.

© Ecolab GmbH

Als führender Anbieter von ressourcenschonenden Produkten und Dienstleistungen für eine nachhaltige Reinigung und Hygiene und für einen effizienteren Betriebsablauf, verfolgen all unsere Aktivitäten über alle Geschäftsbereiche hinweg diese Mission: Eine bessere Welt zum Wohle aller. Im Einklang mit unserem ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatz stellen wir sicher, dass unsere Lösungen und Programme sowie unser umfassender Service Sie aktiv unterstützt und Ihre tägliche Arbeit erleichtert – Sauberer, sicherer und gesünder. 647 Millionen Liter Wasser und über 12 Billionen BTU Energie einsparen. Aber wir haben unseren Blick auf noch größere Ziele gerichtet! Bis 2030 möchte wir jährlich über 1 Billionen Liter Wasser einsparen, durch unsere nachhaltigen Lösungen, durch die Optimierung eigener Prozesse, aber auch durch die Optimierung der Prozesse bei unseren Kunden. WAS WIR TUN ZÄHLT, WIE WIR ES TUN ZÄHLT!

Im Jahr 2017 konnten wir bei unseren Kunden insgesamt über

TM

Ecolab GmbH Rivergate – Handelskai 92 1200 Wien DI Peter Herbst Hygiene Manager Account Manager Care Intitutional

© Ecolab GmbH

Tel: 01 71 52550 orderdesk@ecolab.com 19


© Winkhaus

AUSSTELLER

Willkommen bei Winkhaus – weltweit und ganz in Ihrer Nähe Intelligente Schließsysteme Mit intelligenten Schließsystemen wie blueSmart und blueCompact bietet Winkhaus elektronische Lösungen, die individuell passen – ob an der privaten Wohnungstür oder in großen Gebäuden. Die Technologie von blueSmart steuert die Zutrittskontrolle und den Einsatz der Haustechnik, kann Bewegungen protokollieren und rechnet nutzerbezogene Leistungen ab - z.B. in Verwaltungsgebäuden, Hotels, Krankenhäusern, Sport- und Stadthallen, Seniorenresidenzen, Schulen oder sogar Flughäfen. Winkhaus blueSmart steht für Komfort und Innovation und ist bereits vielfach in Österreich zu finden. Winkhaus blueSmart verbindet die komfortable Verwaltung von

komplexen Gebäudestrukturen mit modernem Design. Das intelligente System verknüpft die Vorteile von Offline- mit dem Nutzen von Online-Lösungen. Dabei steigert es die Effizienz von elektronischen Schließsystemen und unterstützt den wirtschaftlichen Gebäudebetrieb. Im Gebäude arbeitet blueSmart mit einem virtuellen Netzwerk. Das funktioniert offline und drahtlos zwischen den installierten Komponenten, die miteinander kommunizieren, Informationen verarbeiten und weitergeben. Über Winkhhaus: Als Innovationsführer in den Bereichen Fenstertechnik, Türverriegelung und Zutrittsorganisation steht Winkhaus für intelligente Winkhaus Austria GmbH Oberfeldstraße 24 5082 Grödig

20

Systeme, hohe Qualität und kompetenten Service. Das vor mehr als 160 Jahren in Deutschland gegründete Traditionsunternehmen überzeugt Fensterbauer und Händler, Architekten und Anwender täglich von neuem. Winkhaus beschäftigt derzeit an fünf deutschen Standorten und in den internationalen Tochtergesellschaften in mehreren Ländern rund 2.200 Mitarbeiter. Gemeinsam mit seinen Partnern ist Winkhaus weltweit präsent. „Die elektronische Zutrittsorganisation blueSmart von Winkhaus bietet durch virtuelle Vernetzung hohen Komfort und Flexibilität für den Nutzer. Basiskomponenten sind der elegante Schlüssel, der flächenbündige elektronische Zylinder und der blueSmart Aufbuchleser Point.“ Alexander Nekam Objektberater Elektronik Mobil: 0664 831 62 67 alexander.nekam@winkhaus.at


AUSSTELLER

Zu viel und falsches Sitzen macht krank! Vorsicht vor dem ‚Sedentary Lifestyle‘. Die zunehmende Digitalisierung hat weiterhin einen wesentlichen Einfluss auf das private und in ganz besonderer Weise auch auf das Berufsleben. Aufgrund dieser Erkenntnisse spricht man heute von einem ‚Sedentary Lifestyle‘, also einem sitzenden Lebensstil. Wer sich nicht bewegt, sondern vom Arbeitsstuhl zum Autostuhl und zuhause auf den Fernsehsessel wechselt führt seinem Körper ernsthafte und dauerhafte Schäden zu. Betrachtet man das Verhalten und die Arbeitsplatzsituation in der heutigen Zeit, stellt man fest, dass der Mensch fast nur noch sitzt. Bewegungsmangel sowie starre Sitz-Haltung gelten als Hauptproblem der modernen Arbeit. Und das nicht nur im Büro. Bewegung - sowohl im Berufsleben als auch in der Freizeit - kommt generell viel zu kurz. Laut einer Studie der Universität Regensburg sitzen Erwachsene bis zu 60 Prozent ihrer Tage. So schadet langes Sitzen der Gesundheit

Interstuhl bringt Bewegungsprodukte auf den Markt Mit der Entwicklung des neuen innovativen Stuhl PUREis3, der FLEXTECH Technologie und des Sensors S 4.0, hat Interstuhl Produkte auf den Markt gebracht, die das aktive Sitzen fördern und so dem ‚Sedentary Lifestyle‘ entgegenwirken. Durch den bewegungsfördernden Stuhl PUREis3 bleiben die Muskeln aktiv, es kommt zu häufigen Haltungswechseln und die Wirbelsäule wird mobilisiert. Blockaden im Blutfluss werden

© Interstuhl

Die gesundheitlichen Schäden betreffen die Wirbelsäule, das Herz, den Stoffwechsel und die Muskulatur. Neben den psychischen Erkrankungen steigt auch das Krebsrisiko. Um dem entgegen zu wirken hat Interstuhl in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut und der Universität Tübingen Studien in Auftrag gegeben und verschiedene Maßnahmen entwickelt, wie die sitzende Tätigkeit gesünder gestaltet werden kann.

Der Sensor 4.0 kann an jedem Produkt angebracht werden und somit auch auf allen Stuhlmodellen des BBG-Sortiments. Der Sensor gibt Feedback zum persönlichen Sitzverhalten. Zusätzlich werden Ratschläge für leichte Workout-Übungen gegen Verspannungen und Ermüdung gegeben.

vermieden und der Kreislauf wird angeregt. Um das aktive Sitzen auch auf anderen Interstuhl Stühlen zu ermöglichen wurde zusätzlich die FLEXTECH Technologie entwickelt. Ein flexibler Konus in der Stuhlmechanik sorgt dafür, dass der Stuhl in alle Richtungen beweglich wird. Interstuhl in Austria Absberggasse 27/9.19 Ankerbrotfabrik 1100 Wien oesterreich@interstuhl.com 21


© Furthner

AUSSTELLER

Das digitale Klassenzimmer aus dem Innviertel – Beste Qualität für eine Top-Ausbildung ZAHLEN & FAKTEN • Gesamtanbieter für interaktive Tafeln, Bildschirmen und Konferenzräumen • Produktion in Österreich • Mehr als 60 Jahre Erfahrung • Top Beratung und Service von unseren 30 Mitarbeitern • Alles aus einer Hand: Von der Produktion, Montage, Service und Reparatur bis hin zur professionellen Kundenbetreuung LEISTUNGSSPEKTRUM Das Unternehmen Ing. Walter Furthner Ges.m.b.H, Gesamtanbieter und Hersteller für interaktive Schultafeln und Touch Displays vereint traditionelles mit modernster Technik!

Egal ob Schulen oder spezielle Besprechungsräume, durch die interaktiven Tafeln und Touch Displays von Furthner finden sie immer die passende Lösung! Vor allem die Flügeltafel mit interaktiven Touch Projektor, oder das Übergroße Touchdisplay mit Tafelflügeln begeisterten die Schulwelt! „Wir versuchen immer das bestmöglichste herauszuholen, so vereinten wir die herkömmliche Schultafel mit den neuen interaktiven Medien“, so Herr Furthner. Die Digitale Tafel ist auf den Langzeitbetrieb ausgelegt und erfordert keine hohen laufenden Kosten. Durch die bereits integrierte Tafelsoftware müssen Sie sich keine Sorgen mehr um die Anschaffung von Software oder zusätzlichen Kosten machen.

Die Firma Ing. Walter Furthner hat sich auf die Produktion von Schultafeln Unterrichtsmedien und Präsentationssysteme spezialisiert! Das Sortiment umfasst die herkömmliche Kreidetafel bis hin zum interaktive Touch Display! PHILOSOPHIE Qualität steht bei der Firma Ing. Walter Furthner an erster Stelle, die Kunden beziehen nicht nur das Produkt sondern auch die Auslieferung und Montage bis hin zur Kundenbetreuung bei den interaktiven Anlagen direkt aus einer Hand! 22

Ing. Walter FURTHNER Ges.m.b.H. Schultafelfabrik Bernetsedt 4 4755 Zell an der Pram Tel: 07764 8264-0 furthner.schultafeln@aon.at


AUSSTELLER

SSI SCHÄFER SHOP

• führendes österreichische B2B und B2G Komplettausstatter und liefert • über 85.000 Artikel im Bereich • Lager/Betrieb, Büroeinrichtung, Bürobedarf/ Technik und Werbeartikel • 250.000 Kunden international • 100 MitarbeiterInnen alleine in Österreich (Firmensitz Wels) • BBG-Lieferant seit 2015 LEISTUNGSSPEKTRUM SCHÄFER SHOP liefert jeden klassisch gewerblichen Bedarf für Lager, Betrieb und Büro - ergänzt um individuelle Projektplanung und -umsetzung. Schäfer Shop bietet weiters die persönliche Beratung vor Ort durch einen geschulten Außendienst und geprüfte Arbeitsplatzexperten. Sowie die Unterstützung durch Account Manger über die regionalen Verkaufbüros . Eine große Anzahl von Produkten wird am nächsten Werktag geliefert - viele Möbel und Einrichtungen sogar inkl. Montageservice.

und nachhaltig. Durch rund 1.200.000 CO2-Neutral zugestellte Pakete, Briefe, Zeitschriften und Werbesendungen können jährlich ca. 100.000 kg CO2Emissionen kompensiert werden. ZUKUNFT Hochwertige Produkte und herausragender Service machen den SCHÄFER SHOP zum führenden Komplettausstatter Österreichs. Mit unserem PREMIUM SERVICE – dem individuellen und ganzheitlichen Dienstleistungskonzept rund um Büro-, Werkstatt- und Betriebs-Einrichtung – begleiten wir Sie von der Planung bis zur perfekten Realisierung Ihrer Projekte und sorgen für maximale Planungssicherheit. Wir begleiten Sie und sparen Ihnen Kosten und Zeit. Aber auch im Bereich WERBEARTIKEL sind wir gerne Ihr ganzheitlicher Partner und sorgen für Ihren perfekten Auftritt.

SSI SCHÄFER SHOP GmbH

PHILOSOPHIE

Etrichstrasse 9

Wir reduzieren den Aufwand beim Einkauf von Lager- und Bürobedarf, indem wir digitale und persönliche Interaktion anbieten – und das regional

4600 Wels Tel: 050 639 100 info@schaefer-shop.at

© Foto PF Concept

ZAHLEN & FAKTEN

23


© Schachermayer

AUSSTELLER

Der Handel im Wandel: Digitale Welten treffen auf Verlässlichkeit und Leidenschaft In den letzten Jahren hat das Unternehmen Schachermayer kräftig in den digitalen Bereich investiert, um sich auch im 21. Jahrhundert mit seinen OnlineServicewelten als starker Partner präsentieren zu können. Das Ohr immer am Puls der Zeit, ist Schachermayer mit Leidenschaft bestrebt, seinen Kunden den bestmöglichen Service auf höchstem Niveau zu bieten. Dabei spielt die zunehmende Digitalisierung eine wesentliche Rolle. Die Weiterentwicklung verläuft kontinuierlich und am Kundenbedarf orientiert. Digitale Leistungen werden gebündelt angeboten und bieten zusätzliche neue Synergien, die genutzt werden können. Aus dem umfangreichen Dienstleistungs- und Serviceangebot können die Kunden wählen, umso das bestmögliche

Ergebnis für ihre Bedürfnisse zu erhalten.

Schnell und verlässlich Einfach und unkompliziert Online Portale gewinnen dabei immer mehr an Bedeutung und werden auch bei den Kunden immer beliebter. Automatisierte Bestellvorgänge, die mobil verwaltet werden können und gleichzeitig die perfekte Übersicht bieten, sind unschlagbar positive Argumente. Synergien perfekt zu nutzen und dabei Ideen mit wenig Aufwand realisieren zu können, sind wesentliche Chancen und Möglichkeiten, den Wandel im Handel positiv zu nutzen. Die PartnerSchachermayerGroßhandelsgesellschaft m.b.H Postfach 3000 4021 Linz

24

schaft zwischen Bundesbeschaffung GmbH und Schachermayer ermöglicht den Einkäufern beste Konditionen und ganzheitliche Lösungen.

„Natürlich ist auch der B2B-Bereich, also das Geschäft zwischen Großhändlern und Gewerbe- bzw. Industriebetrieben, vom digitalen Wandel betroffen. Die Herausforderung für den Großhandel besteht darin, auch im Onlinebereich einen gewissen Mehrwert für den Kunden zu schaffen. Die Transparenz am Markt wird steigen. Man muss also schon Dienstleistungen rund um das Produkt herum anbieten, um sich abheben zu können und für den Kunden interessant zu bleiben“, ist Eigentümer Gerd Schachermayer überzeugt.

Michael Staltner Key Account Manager michael.staltner@schachermayer.at Mobil: 0664 4142071


AUSSTELLER

Smarte Sicherheitstechnik für die digitale Welt von morgen Die Digitalisierung verändert die Welt nachhaltig – mehr Transparenz, Effizienz und Service sind dazu die zentralen Stichworte. Der Wandel macht auch vor der Sicherheitstechnik nicht Halt. „Wir haben uns entschieden, uns für den digitalen Wandel zu öffnen und im Bereich der digitalen Plattformen eine aktive Rolle zu spielen“, erläutert dazu Rene Türk, Leiter des Produktmanagements Informationssysteme bei Schrack Seconet. Das österreichische Hightech-Unternehmen realisiert in den drei Geschäftsbereichen FireAlarm, HealthCare und Security innovative Sicherheitslösungen für höchste Ansprüche. Digitaler Kundenservice

Aufgaben zuverlässig erledigt. Schrack Seconet kann damit die Dienstleistungs-Qualität weiter steigern. In weiteren Schritten geht es darum, andere manuelle Tätigkeiten zu digitalisieren und Informationen zusammenzuführen.

Im Kundenservice wird bereits seit Längerem eine eigene digitale Plattform verwendet, um Prozesse zu unterstützen. Über dieses Portal hat der Techniker vor Ort mit einem mobilen Gerät Zugriff auf die Informationen einer Brandmeldeanlage. Aus dem System heraus erhält er aufgrund der vorhandenen Daten konkrete Handlungsempfehlungen. Die Plattform unterstützt ihn bei der Analyse und bei der Ableitung von Entscheidungen. Unabhängig davon, welcher Techniker vor Ort ist, werden alle Mängel und anstehenden

„Heute sind oft noch mehrere Systeme notwendig, um wesentliche Inhalte zu erhalten. Hier ist gefragt, die Konnektivität der Geräte voranzubringen“, so Türk.

generierten Informationen sehr profitieren. Smarte Services, wie etwa Apps, transformieren die bisherigen Service-Modelle – das ist bei Schrack Seconet bereits Realität. „Die Digitalisierung erleichtert die Vernetzung mit dem Kunden: Über den gesamten Lebenszyklus einer Anlage bieten sich Interaktionspunkte an. Daten und Wissen werden transparent“, unterstreicht Rene Türk.

Fernzugriff auf Anlagen Zentral ist dabei der Mehrwert für den Kunden. Er kann von den

SCHRACK SECONET AG

© SCHRACK SECONET AG

Eibesbrunnergasse 18 1120 Wien Tel: 01 81157 office@schrack-seconet.com

25


© Würth Handelsges.m.b.H.

AUSSTELLER

Würth - Ihr Spezialist im Handel mit Montage- und Befestigungsmaterial für die professionelle Anwendung ZAHLEN & FAKTEN • gegründet 1945 durch Reinhold Würth • mehr als 3 Millionen Kunden weltweit • über 400 Gesellschaften in mehr als 80 Ländern • mehr als 125.000 Artikel • mehr als 800 Mitarbeiter und • über 50 Kundenzentren in Österreich LEISTUNGSSPEKTRUM Mit innovativen Lösungen ist Würth der perfekte Partner, wenn es um effiziente, elektronische Beschaffungsprozesse geht. PHILOSOPHIE Wir wollen unsere Kunden begeistern und tatkräftig unterstützen, überall auf der Welt, mit der gleichen Qualität und demselben Markenversprechen.

Kontinuierliches Unternehmenswachstum und steigende Anforderungen an Produktivität und Lieferservices erfordern eine umfangreiche Erweiterung des bestehenden Materiallagers. Durch die großzügige Modernisierung wird der steigende Durchlauf von jährlich mehr als 600.000 Sendungen energiesparend optimiert. Eine neue, innovative Fördertechnik ermöglicht die Belieferung aller österreichischen Kundenzentren mit wiederverwendbaren Mehrwegboxen. Durch neue Verpackungen werden zukünftig etwa 15 % Transportvolumen und 20 Tonnen Kunststoff-Folie eingespart. Im Zuge der Erweiterung wird eine 800 kWp Photovoltaik-Anlage in Betrieb genommen, die den Energiebedarf des Unternehmens am Standort Böheimkirchen zu circa 80 % abdeckt.

ZUKUNFT Wir arbeiten mit Konsequenz und Leidenschaft daran, unsere Produkte und Dienstleistungen für unsere Kunden laufend zu optimieren. Energieeffizienz und Nachhaltigkeit An der Würth Unternehmenszentrale in Böheimkirchen, Niederösterreich, entsteht derzeit ein neues, hochmodernes Logistik-Zentrum.

26

Würth Handelsges.m.b.H. Würth Straße 1 3071 Böheimkirchen Gerti Wais Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel: 050 8242 2266 gerti.wais@wuerth.at


AUSSTELLER

Modernste Medientechnik mit einfacher Bedienung – Wir sind GENDO Kommunikation ist komplex. Wahrnehmung noch komplexer. Die Anforderungen an wirkungsvolle Präsentationen und erlebnisreiche Unterhaltung steigt stetig. Wenn es darum geht, visuellen oder akustischen Botschaften Nachdruck zu verleihen, mit ihnen Eindruck zu hinterlassen oder Visionen zu vermitteln - dann bedarf es modernster Technik. Ob Konferenzraum, Hörsaal, Seminarraum oder Klassenzimmer, der Spezialist GENDO – Bild | Ton | Vision bietet multifunktionelle Lösungen für verschiedenste Anwendungen. Alles aus einer Hand. So individuell die Anforderungen unserer Kunden, so vielseitig ist unser Dienstleistungs- und Produktportfolio. Kundengerechte Planung, Konzeption, Produktauswahl, Installation/Programmierung und Inbetriebnahme - ergänzt durch kompetente Nachbetreuung und Wartung bei GENDO alles aus einer Hand. Leichte Bedienbarkeit Dank moderner Medientechnik ist es möglich, komplette Seminaranlagen mit einer einzigen kabellosen Steuerung zu bedie-

nen. Auf einem übersichtlichen und ggf. auch tragbaren TouchScreen stehen alle wichtigen Funktionen der Anlage zur Verfügung. Sogar Beleuchtung, Lüftung und Jalousien können über diese Steuerung reguliert werden. Mit einem einzigen Fingerdruck wird die Anlage samt Projektor gestartet, die gewünschte Lichtsituation gewählt und die Leinwand heruntergefahren. Der Benützer braucht nur noch das Medium zu bestimmen – ob PC, Notebook, TV, iPad, Tablet usw..

Mehrere Preisklassen Durch die modulare Ausführung solcher Systeme ist es möglich, Anlagen in verschiedenen Preisklassen speziell auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt zu planen. Dank persönlicher Beratung und optimaler Anpassung an die räumlichen und preislichen Gegebenheiten des Kunden entstehen dadurch individuelle Lösungen – an Ihre Anforderung angepasst!

GENDO GmbH

© GENDO GmbH

Bild | Ton | Vision Gusenbachstraße 8 4209 Engerwitzdorf Tel: 07235 22044 Fax: 07235 22044-44 office@gendo.at 27


© M.O.O.CON_Walter Oberbramberger

AUSSTELLER

Nicht die Stärksten oder Intelligentesten überleben, sondern jene, die sich am ehesten dem Wandel anpassen (Charles Darwin) Alles was digitalisiert werden kann, wird auch digitalisiert. Viele Branchen haben diesen Transformationsprozess bereits hinter sich, das betrifft die Privatwirtschaft ebenso, wie den öffentlichen Sektor (Stichwort: „E-Government“). Neue Technologien entwickeln sich in exponentieller Geschwindigkeit, während Menschen oder Organisationen hinsichtlich ihrer Anpassungsfähigkeit wesentlich träger sind. Umso wichtiger ist es, neue Systeme und Werkzeuge zu nutzen, um Menschen und Organisationen im Wandel bestmöglich zu unterstützen. Die Niederösterreichsiche Verkehrsorganisationsges.m.b.H (NÖVOG) hat nicht nur einen organisatorischen und räumlichen Wandel durchlebt, auch

technologisch setzt sich dieser fort. Für MitarbeiterInnen und KundInnen steht ein neu entwickeltes Nutzerhandbuch in Form einer APP mit sämtlichen wichtigen Informationen und Hilfen zur Verfügung. Wenn Bestellqualität auf Prozessqualität trifft, dann wird auch das „Unplanbare“ planbar! So lässt sich der Erfolg des Vorzeige-Projektes „Post am Rochus“ zusammenfassen. Neben dem fast selbstverständlichen Einsatz neuerster Technologien, war es vor allem die fundierte Bedarfsplanung gepaart mit einer hohen Bestellqualität, welche letztendlich zum Erfolg „on time“, „on budget“ und „on quality“ führte. Die steigende Verfügbarkeit von Daten ermöglicht eine vollkommen neue Betrachtung von

Immobilien und birgt ein enormes Chancenpotential für den Betrieb. Eine integrale Planung unter Einbindung aller TeilnehmerInnen im Lebenszyklus sowie die Verschmelzung aller Phasen in einem Modell inklusive der Integration von Bewegungsdaten und der Möglichkeit zur Datenanalyse sind das Erfolgsrezept für den digitalen Zwilling. Auch in der Immobilienbranche bleibt sinnbildlich kein Stein auf dem anderen. Die Digitalisierung gewinnt an Stellenwert und wird zur nützlichen Realität und das vor allem dann, wenn Wirkzusammenhänge aus Raum, Technologie und Organisation verstanden, und in konkreten Projekten umgesetzt werden.

M.O.O.CON GmbH Wipplingerstraße 12/2 1010 Wien

28

Tel: 01 532 6330-0 Mobil: 0664 611 01 38 ku.reisner@moo-con.com


AUSSTELLER

Das Objekt & Facility Management (OFM) der BIG bietet Management, Service und Wartung aus einer Hand – österreichweit vor Ort ZAHLEN & FAKTEN

Die Lebensdauer einer Immobilie beträgt viele Jahrzehnte. Täglich nutzen bis zu 500.000 Menschen eines der von uns betreuten Gebäude. Damit das reibungslos funktioniert bietet die BIG mit ihrem Objekt & Facility Management alle Leistungen der operativen Immobilienbewirtschaftung aus einer Hand: Von der Steuerung von Leit- und Regeltechnik, über Reinigungen, Beauftragung von Handwerksbetrieben und kleineren Reparaturen bis hin zu Wartungs-, Brandschutz- oder auch kleinen Portierdiensten.

• Alles aus einer Hand • Österreichweit: 13 Teams mit rund 500 Mitarbeitern sind landesweit vor Ort im Einsatz • Verantwortung: Wir betreuen und servicieren mehr als 2.200 Liegenschaften mit rund 45.000 Anlagen holistisch und ressourcenschonend • Wohlbefinden: Maßgeschneiderte Leistungspakete für uneingeschränktes Wohlbefinden, um zu lernen, zu arbeiten und zu leben. LEISTUNGSSPEKTRUM

Neben dem reibungslosen Betrieb steht bei uns die Erhaltung der Substanz im Fokus. Das detaillierte Wissen um den Zustand der Gebäude ermöglicht die Planung und Abwicklung gezielter Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen. So schaffen wir nachhaltig Werte für Generationen.

Die BIG bietet Ihnen alle wesentlichen Leistungen rund um Management, Service und Wartung aus einer Hand. Profitieren Sie von diesen Synergien und unserem Know-How. PHILOSOPHIE Unsere Experten übernehmen während des gesamten Lebenszyklus einer Immobilie alle Aufgaben, die der langfristigen Werterhaltung der Gebäudesubstanz dienen.

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H

ZUKUNFT

Trabrennstraße 2c 1020 Wien www.big.at

© Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H

Digitalisierung ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die Immobilienbewirtschaftung. Mit Partnern forschen wir intensiv an innovativen Technologien, etwa Predictive Maintenance (= Instandhaltungsvorhersagen).

29


© Grossküchentechnik Austria GmbH

AUSSTELLER

Die Grossküchentechnik Austria GmbH versorgt seit über 100 Jahren den Markt mit hochwertigen Lösungen für Ihre Küche. ZAHLEN & FAKTEN • Seit 2004 Partner der Bundesbeschaffung • Küchen- & Gastronomie-Planung • Individuelle Edelstahlküchen-Lösungen • Projektabwicklung, Montage & Service LEISTUNGSSPEKTRUM Wir sind der größte und traditionsreichste Gastronomieausstatter Österreichs. Wir realisieren Grossküchenprojekte mit individuellen Lösungen. PHILOSOPHIE Höchste Qualität bei allen Produkten und all unseren Leistungen ist zentraler Bestandteil unserer Firmenphilosophie, die wir täglich mit Leben erfüllen.

Inspiriert von der Entwicklung hin zu mehr Effizienz und Ergonomie in den Profiküchen präsentiert die Firma Meiko, unser Partner für Spültechnik, jetzt eine völlig neu gedachte Haubenspülmaschine mit dem Leitsatz: „Ein ergonomisch gut ausgestatteter Arbeitsplatz führt bei den Menschen zu mehr Zufriedenheit und steigert die Akzeptanz. Dies wiederum führt zu weniger Fehlern und Fehlzeiten und damit zu mehr Effizienz.“ Die Ergonomie ist ebenso im Bereich der Schulverpflegung ein wichtiger Bestandteil. Das Speisenausgabensystem vom Hersteller Blanco für Kinder klappt am besten, wenn die Speisenpräsentation auch auf die Größe der Kinder abgestimmt ist.

ZUKUNFT Mit heute fast 70 Mitarbeitern, inklusive unserer Lehrlinge, halten wir unsere Werte hoch, die für uns die Grundlage aller unserer Aktivitäten sind. Vernetzt mit Ihrer Küche. Die modernste Vernetzungslösung für die Profiküche stammt aus dem Hause Rational. Diese unterstützt Sie, wenn Sie es benötigen und Sie bekommen die Sicherheit, die Sie in Ihrem Betrieb erwarten.

Grossküchentechnik Austria GmbH Projektbüro Wien Kolbegasse 66 1230 Wien

Zentrale Loosdorf Krefftstraße 1 3382 Loosdorf

Tel: 01 587 83 54 Tel: 02754/7001 officewien@gt-austria.com office@gt-austria.com 30


AUSSTELLER

Büromöbel mit Fun At Work-Faktor von hali Hersteller, wenn es um Büromöbel in Österreich geht. Auf einer Fläche von 25.000 m2 werden jährlich mehr als 100.000 innovative Produkte nachhaltig hergestellt. hali ist Komplettanbieter und verfügt über eine der modernsten Anlagen zur nachhaltigen Büromöbelproduktion. Das Unternehmen fühlt sich dem Klimaschutz verpflichtet und nimmt als klimaaktiv pakt 2020-Partner auch in diesem Bereich eine führende Rolle ein.

ZAHLEN & FAKTEN • Produktion in Eferding/Oberösterreich • 250 Mitarbeiter • Smart Factory - modernste Produktionsanlagen • 7 Schauräume in Österreich – Wien, Eferding, Salzburg, Graz, Klagenfurt, Innsbruck, Lustenau • ISO 9001 und 14001 zertifiziert, BGF- und Ineo-Gütesiegel, österreichisches Umweltzeichen, staatliche Auszeichnung • Made in Austria

Als Partner der BBG bietet hali einen Warenkorb mit einem umfassenden Leistungsspektrum für moderne Büros und individuell gestaltbare Arbeitswelten. Wohlfühlen, Gesundheit und natürlich Fun At Work stehen dabei im Mittelpunkt.

LEISTUNGSSPEKTRUM (elektrisch höhenverstellbare) Büroarbeitstische, Tischaufsatzelemente (Organisationsboards), Besprechungstische, Stauraummöbel wie Rollcontainer, Schränke (Drehtürenschränke, Schiebetürenschränke, Regale, Garderobenschränke, Gerichtsschränke), Stauraumcaddies sowie Wandgarderoben, Pinnwände und Akustikelemente.

Messeneuheit: Evergreen Stauraumelement für dekorative Innenbegrünung im Büro

PHILOSOPHIE Fun At Work ZUKUNFT

hali gmbh

Die Arbeitswelt 4.0 verlangt nach neuen Organisationsformen und Konzepten. hali optimiert deshalb ständig seine Produkte und entwickelt neue Ideen für den Arbeitsplatz der Zukunft. Die oberösterreichische Firma hali ist der führende

K.-Schachinger-Str. 1 4070 Eferding

© hali gmbh

Tel: 07272 3731-0 headoffice@hali.at

31


© Thomas Ecke

© Martin Foddanu Photography

AUSSTELLER

Dussmann Service Österreich: Mit dem Multidienstleister rund ums Gebäude digital in die Zukunft ZAHLEN & FAKTEN • Seit 50 Jahren in Österreich verankert • Mit 5 Niederlassungen und 4 Stützpunkten nah an unseren Kunden • Hochqualifiziertes Fachpersonal • Multi-Dienstleistungsportfolio aus einer Hand • Individuelle Service- und Branchenkonzepte LEISTUNGSSPEKTRUM Gebäudetechnik, Gebäudereinigung, Betriebsverpflegung, Sicherheits- und Empfangsdienst, Klimaund Kältetechnik, kaufmännisches Management sowie Energiemanagement. PHILOSOPHIE

Böden können Roboter zum Beispiel sehr effizient reinigen, wir setzen sie daher etwa für Turnhallen ein. Während der Roboter systematisch den Boden reinigt, kümmert sich die Reinigungskraft bereits um die Garderoben und Sanitärräume. Im Sicherheitsdienst bieten wir mobile Videoüberwachung und Arealsicherung. Mit virtuellen Sensorzäunen und High-Speed Domekameras senken wir die Kosten um bis zu 60 Prozent. In Betriebsrestaurants ermöglicht ein Datenchip im Geschirr eine raschere Verrechnung. Trotz der Digitalisierung bleibt das Facility Management jedoch ein People Business: Unsere Mitarbeiter geben täglich ihr Bestes, damit sich unsere Kunden auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Höchste Qualität unserer Dienstleistungen, Kundennähe, Nachhaltigkeit sowie Innovationen bilden die Säulen unserer Philosophie. ZUKUNFT Die Zukunft ist digital – es kommt darauf an, Leistungen, die Menschen besser erbringen können, mit digitalen Lösungen optimal zu kombinieren. Wir von Dussmann Service haben uns früh mit der Digitalisierung auseinandergesetzt und bieten unseren Kunden digitale Lösungen, welche die Effizienz steigern und gleichzeitig die Kosten senken.

32

P. Dussmann GmbH Gruberstr. 2-4 4020 Linz Tel: 0732 781951-0 hauptverwaltung@dussmann.at


AUSSTELLER

RORACO Vertriebsgesellschaft für den Sanitätsbedarf in Behörden und Betrieben m.b.H Wir erzeugen und vertreiben Produkte und Geräte, mit denen wir mithelfen Erste Hilfe zu leisten, Leben zu retten und zu schützen. Wir sehen unsere Kunden als Partner, mit denen wir die Probleme im harten Alltag der Notfallmedizin gemeinsam lösen. Um dies erreichen zu können, weisen unsere Produkte und Dienstleistungen konstant hohe und beste Qualität auf. Ob in der Ersten Hilfe oder bei Einsätzen in der Notfallmedizin – profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung und Kompetenz! Wir garantieren ... • Höchst mögliche Qualität unserer Produkte und Leistungen nach den aktuellen Erkenntnissen und Forderungen. • Bestens ausgebildete und motivierte Mitarbeiter, bei welchen durch interne Schulungen sicher gestellt wird, dass sie unsere Firmenphilosophie kennen und dementsprechend die Qualitätsziele wirtschaftlich umsetzen. • Optimale Organisation in der Betreuung unserer Kunden.

Profitieren Sie von der hohen Qualität unserer österreichischen Produkte, unseren Schulungen, unserem Training und unseren Servicedienstleistungen - und das seit mehr als 75 Jahren! Roraco ist DER kompetente Partner für Behörden, Bundesheer, Magistrate, Rettungsorganisationen, Industrie, Großbetriebe, Spitäler und Ärzte - und ganz individuell für SIE! Wir sind IHR Spezialist für ... • Erste Hilfe Kästen • Verbandstoffe • Beatmung und Absaugung • Defibrillation • Transportsysteme • Bergung • Beatmung und Absaugung • Schienung und Immobilisation • Schulungsmodelle Betrieben wird ein Großhandel mit Verbandstoffen, Ärzte- und Spitalsbedarf, Bergungs- und Arbeitsschutzgeräten.

Überzeugen Sie sich selbst von der hohen Qualität unserer Produkte, unserem umfassenden Lager, sowie unserer Service-Dienstleistungen und unserem gut organisierten Familienbetrieb mit kundenfreundlichem Klima!

Roraco GmbH Wampersdorfer Straße 34 2486 Pottendorf Tel: 01 3105868-11 office@roraco.at © Roraco GmbH

33


© AMZ

AUSSTELLER

AMZ® Arbeits- und Sozialmedizinisches Zentrum Mödling GmbH. Die smarte Lösung für die Gesundheit Ihrer MitarbeiterInnen Wir sind Dienstleister für Unternehmen und Betriebe in allen Gesundheits- und Sicherheitsfragen. Unser breites Serviceangebot umfasst: • Arbeitsmedizin • Arbeitssicherheit • Arbeits- und Organisationspsychologie • Active Life Concepts Für uns stehen die moderne, betriebliche Gesundheitsförderung und die Arbeitssicherheit im Mittelpunkt. Die Arbeitswelt unterliegt dabei einem ständigen Wandel: Arbeitsverhalten und Altersstruktur, Arbeitszeiten, fortschreitende Technisierung und Digitalisierung. Das gemeinsame Ziel sind gesunde, motivierte MitarbeiterInnen. Unsere Fachkenntnis und Kompetenz stehen Ihnen dabei für die beste Beratung und Betreuung zur Verfügung. Wir integrieren Gesundheits- und Arbeitsschutz in das Qualitätsmanagementsystem und in die Unternehmenspolitik Ihres Unternehmens. Mit der Einbindung von Fachkräften des ArbeitnehmerInnenschutzes bieten wir eine starke Organisation für eine vielfältige Partnerschaft. STABILITÄT DURCH QUALITÄT Unsere Abläufe sind seit 1997 durch ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem qualitätsgesichert. Alle arbeitsmedizinischen, sicherheitstechnischen 34

und arbeitspsychologischen Dienstleistungen sowie arbeitshygienische Messtechnik, Laboranalytik als auch die betriebliche Gesundheitsförderung sind nach ISO 9001:2015 zertifiziert. Unsere Grundlagen • Kompetenz durch laufende Fortbildung und geregelten Wissenstransfer • Kundenorientierung durch ganzheitliche, fachübergreifende Ausrichtung • modernste, medizinische und technische Ausrüstung • mobile Geräte für einen Einsatz vor Ort Unser Team: Das professionelle AMZ®-Team besteht aus mehr als 80 MitarbeiterInnen, darunter ArbeitsmedizinerInnen, FachärztInnen (Arbeits- und Betriebsmedizin, Innere Medizin, Lungenheilkunde, Anästhesiologie und Intensivmedizin sowie Mikrobiologie und Hygiene), Sicherheitsfachkräfte, Laborfachkräfte, ArbeitspsychologInnen, eine Ernährungswissenschafterin, ein Sportwissenschafter und administratives Personal. AMZ ARBEITS- UND SOZIALMEDIZINISCHES ZENTRUM MöDLING Gesellschaft M.B.H. Rathausplatz 3 2351 Wiener Neudorf Tel: 02236 22914 office@amz.at


AUSSTELLER

dormakaba – Wir machen Zutritt im Leben sicher und smart. Mehr als 150 Jahre Sicherheit, Verlässlichkeit und Erfahrung

Unsere Produkte Mit unserem umfassenden Portfolio erfüllen wir Ihre vielfältigen Anforderungen an Sicherheit, Barrierefreiheit, Brandschutz sowie Flucht- und Rettungswegsicherung. Ganz gleich, wo Sie innovative und verlässliche Zutritts- und Sicherheitslösungen benötigen, wir sind für Sie da: in Shops, Sportstätten, Flughäfen, Krankenhäusern, Hotels und bei Ihnen zu Hause oder im Büro.

• Mechanische Schließsysteme Mechanische Wende- und Zackenschlüsselsysteme für die zuverlässige Absicherung von Haus-, Wohnungs- und Objekttüren • Systemlösungen Zutritt und Zeit Flexibilität und Investitionssicherheit mit effizienter elektronischer Zutrittskontrolle • Glassysteme Hochwertige Systemlösungen aus Glas für vielfältige Alltags- und Büroanwendungen • Türtechnik Langlebige, ästhetische Türtechnik-Lösungen für mehr Komfort an der Tür • Automatische Türsysteme & Personenvereinzelungsanlagen für den automatisierten, bequemen und sicheren Zugang zu Gebäuden • Services Nachhaltiger Funktionserhalt für dormakaba Zutritts- und Sicherheitslösungen

dormakaba Austria GmbH Ulrich-Bremi-Straße 2 3130 Herzogenburg Tel: 02782 808-0 office.at@dormakaba.com

© dormakaba

Die dormakaba Gruppe ist eines der Top-3Unternehmen im weltweiten Markt für Zutrittsund Sicherheitslösungen. Das Leistungsportfolio umfasst Produkte, Lösungen und Services rund um Türen und den sicheren Zutritt zu Gebäuden und Räumen: Vom Schloss und Schlüssel bis zur voll vernetzten elektronischen Zutrittslösung, vom Türschließer bis zu automatischen Türsystemen. Ergänzt wird das Leistungsangebot durch Produkte für die Zeit- und Betriebsdatenerfassung, Hotelund Hochsicherheitsschlösser sowie horizontale Schiebewandsysteme und mobile Trennwände. Alles aus einer Hand. In Österreich unterhalten wir neben der Firmenzentrale in Herzogenburg noch Vertriebsniederlassungen in Seekirchen, Innsbruck und Wien sowie eine Tochtergesellschaft in Laßnitzthal. In Herzogenburg und Eggenburg befinden sich zudem auch wichtige Produktionsstandorte, wo mechanische und elektronische Schließsysteme, Türschlösser und -beschläge für In- und Auslandsmärkte produziert werden.

35


© SPIRAL Reihs & Co. KG

AUSSTELLER

SPIRAL Reihs & Co. KG – verlässlicher BBG-Partner in den Bereichen Werkzeuge, Maschinen, Arbeitsschutz und Batterien ZAHLEN & FAKTEN • 200 Mitarbeiter im gesamten Bundesgebiet • 240.000 Artikel (40.000 davon immer auf Lager) • 900 Hersteller – immer am neuesten Stand der Technik • 99,5% Lager-Verfügbarkeit • Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2008 LEISTUNGSSPEKTRUM Sehr breites Lieferprogramm: Werkzeuge, Maschinen, Hebezeuge, Arbeitsschutz, chemisch-technische Produkte, Befestigungstechnik und vieles mehr… PHILOSOPHIE

dernes Lager mit Platz für 12.000 Paletten, unsere Werkstatt- und Service-Abteilung und unser Büro. Beim Bau legen wir größten Wert auf Energieeffizienz und Nachhaltigkeit – so wird z.B. die gesamte Dachfläche für eine leistungsstarke Solar-Anlage genutzt. Im Lager kommen ab Ende 2019 modernste, smarte Lösungen für Kommissionierung und Auslieferung zur Anwendung, Schlagworte wie „pick over voice“ werden uns dann noch effizienter und schneller machen. Die dafür notwendigen Digitalisierungs-Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und sorgen bei unseren Mitarbeitern für enorme Motivation. Wir freuen uns bereits heute, Sie an unserem neuen Standort begrüßen zu dürfen!

Als Familienunternehmen ist uns die nahe, persönliche Beziehung zu unseren Mitarbeitern sehr wichtig – dies gewährleistet die Betreuung durch erfahrene, langjährige Mitarbeiter! ZUKUNFT Der Neubau und unser Ausbau modernster Beschaffungstechniken sorgen auch in Zukunft dafür, verlässlicher BBG-Partner zu sein. Um den Anforderungen unserer Kunden bestmöglich nachzukommen, bauen wir im Süden von Wien die neue Zentrale der SPIRAL Reihs & Co. KG. Auf dem 4 Hektar großen Grundstück entsteht ein mo36

Spiral Reihs & Co. KG Erlachgasse 117 1100 Wien Ing. Alexander Fitzka Key Account Manager Mobil: 0664 4615100 af@spiral.at


AUSSTELLER

A1 Hosted Communication Service: Die flexible Telefonanlagenlösung als komplettes Service. ZAHLEN & FAKTEN • Höchste Ausfallssicherheit • Einfache Erweiterbarkeit & Flexibilität • Mobile Integration fördert die Erreichbarkeit • Geringe Investitionskosten • Volle Kostentransparenz und Support LEISTUNGSSPEKTRUM A1 Hosted Communication Service ist eine virtuelle Nebenstellenanlage, die zentral verwaltet wird – der Aufwand an eine eigene Infrastruktur wird damit gering gehalten. Ihr Handy wird zur vollwertigen Nebenstelle. INDIVIDUELLE KOMMUNIKATION Neben standardisierter oder individueller Musik beim Halten eines Anrufs können Ihre Anrufer vor dem Melden eines Mitarbeiters die von Ihnen gewünschte (zeitgesteuerte) Information hören. Sie haben auch die Möglichkeit, CRM oder ERP-Systeme zu integrieren.

Ständig erreichbar sein, rasch auf Anfragen reagieren, die Mitarbeiter untereinander vernetzen: Kommunikation spielt in unserer komplexen Welt eine immer größere Rolle. Doch wie viele Behörden und Organisationen wollen sich die damit verbundene Investitionen leisten? Die gute Nachricht: Es ist heute nicht immer nötig, sich mit einer großen und möglicherweise komplexen Telefonanlage zu belasten. Die Kommunikation sollte ja außerdem ein Zusammenspiel mehrerer Komponenten sein: Telefonie, Netzwerk, mobile Geräte und diverse Zusatzfunktionen müssen ein stimmiges Ganzes ergeben – nicht nur wegen der Kosten, sondern auch wegen der einfachen Handhabung durch die Mitarbeiter.

A1 Telekom Austria AG Lassallestraße 9 1020 Wien

© CISCO

Mobil: 0664 21036 georg.schneider@a1.at

37


© Roman Sigaev - Fotolia

© Picture-Factory - Fotolia

AUSSTELLER

Akkord DienstleistungsgmbH - der Reinigungsspezialist. Mit innovativen und umweltgerechten Konzepten zu sauberen Lösungen ZAHLEN & FAKTEN • Bundesweit tätig • 700 Mitarbeiter • ISO 9001 • OHSAS 18001 • ISO 14001 • EMAS LEISTUNGSSPEKTRUM Unterhalts-, Grund- u. Fensterreinigung. Sommeru. Winterdienste. Fassaden- u. Sonderreinigung, Leihpersonaltätigkeiten sowie Trockeneisreinigung.

Seit über 45 Jahren steht der Name Akkord für hochwertiges Reinigungsservice. Mit unseren Gebäudereinigungs-Konzepten bieten wir unseren Kunden höchste Qualität bei gleichzeitiger Werterhaltung der Gebäude. Die individuelle Abstimmung, die Kompetenz und die Erfahrung, bilden die Voraussetzungen saubere und wirtschaftliche Lösungen für unsere Kunden zu schaffen. Und dabei vergessen wir nicht auf den Schutz unserer Umwelt und unserer Mitarbeiter. Gerade in unserer umweltsensiblen Branche sehen wir einen wesentlichen Teil unserer Verantwortung im Bereich der schonenden Verwendung von Ressourcen und möglichst chemiefreier Reinigung.

PHILOSOPHIE Wir wollen zufriedene Kunden sowie Mitarbeiter. Daher vollziehen sich unsere Dienstleistungen immer im Rahmen eines integrierten Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltmanagementsystems. ZUKUNFT Wir legen unseren Fokus auf Innovation, Digitalisierung und Umweltschutz. Sie bilden das Kernstück unserer zukünftigen Strategie.

Akkord DienstleistungsgmbH Gradnerstraße 75 8055 Graz Tel: 0316 885-0 office@akkord.at

38


AUSSTELLER

Das innovative Traditionsunternehmen Blitz Blank sorgt seit über 80 Jahren für Glanz in der Reinigungsbranche! ZAHLEN & FAKTEN

Blitz Blank bietet erstklassige und innovative Lösungen für jedes Objekt. Modernste Geräte, objektgeschultes Personal und eine ausgefeilte Arbeitslogistik sorgen für schnelle, professionelle und effiziente Reinigung. Das spart Zeit und Geld.

• Ihr Spezialist für Reinigung • Hochqualitative Leistung zu einem fairen Preis • Heimisches Traditionsunternehmen • 900 MitarbeiterInnen österreichweit • TÜV und EMAS zertifiziert • Partner der BBG

In Zusammenarbeit mit den Herstellern von Reinigungsgeräten und -mitteln werden Reinigungstechniken laufend verbessert und den Anforderungen der Kunden angepasst. Durch europaweit einsetzbare mobile Geräte und Maschinen wird das Unternehmen den Wünschen und Vorstellungen seiner Kunden bestmöglich gerecht und erarbeitet gemeinsam mit dem Auftraggeber ein umfangreiches und absolut flexibles Leistungsprogramm.

LEISTUNGSSPEKTRUM Umfassende Reinigungsdienstleistungen, wie Unterhaltsreinigung und Sonderreinigung. PHILOSOPHIE Blitz Blank – mit gutem Gewissen. Wir leben unsere Unternehmensphilosophie mit Nachhaltigkeit und dem Umweltgedanken, ebenso wie mit sozialer Verantwortung. ZUKUNFT Blitz Blank geht den Weg der Innovationen und Nachhaltigkeit zu einem fairen Preis beständig weiter, um den höchsten Qualitätsstandards seiner Kunden zu entsprechen.

Blitz Blank - Reinigung Dienstleistungsunternehmen GmbH

Die Blitz Blank-MitarbeiterInnen sorgen für nachhaltige Sauberkeit in Büros, Hotels, Einkaufszentren, U-Bahnstationen, Industriebetrieben und für Hygiene in Einrichtungen des Pflege- und Gesundheitswesens.

Hosnedlgasse 15 1220 Wien

© Blitz Blank

Tel: 01 20 20 100 office@blitzblank.at

39


© Sodexo Library, Istockphoto N°: P1001110

AUSSTELLER

Wir verbessern die Lebensqualität am Arbeitsplatz Sodexo Österreich ist Teil der internationalen Sodexo Gruppe und verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung am österreichischen Markt. Unsere 3.700 Mitarbeiter in Österreich erreichen täglich rund 475.000 Verbraucher. Im Geschäftsbereich On-Sit Services betreut Sodexo Menschen in Krankenhäusern und Senioreneinrichtungen, Schulen und Kindergärten, Wirtschaftsunternehmen und Behörden mit umfassenden Services zur Verbesserung der Lebensqualität im Alltag, von Reinigungs- und Sicherheitsdienstleistungen, Empfangsdiensten bis Catering, über Logistik, bis hin zu Wartung und Instandhaltung – alles aus einer Hand. Erfolgsfaktor Lebensqualität Sodexo glaubt daran, dass persönliche Zufriedenheit ein entschei-

dender Erfolgsfaktor der Zukunft ist. Daher begleitet der Slogan „Quality of Life Services“ nicht nur unser Logo, sondern auch unseren Anspruch, den wir mit unserem Angebot verbinden. Er bringt die Vielfalt unserer Leistungen zum Ausdruck und steht gleichzeitig für den Wert, den wir damit für unsere Kunden schaffen. Ein Denken und Handeln, das uns weltweit zum führenden Partner macht, wenn es um Services geht, die die Lebensqualität von Mitarbeitern, Patienten, Kindern und Senioren verbessern. Mit unseren Services sorgen wir für komfortable, sichere, gepflegte und kreative Arbeitsplätze, fördern eine gesunde und ausgewogene Ernährung und steigern so die Leistungsfähigkeit und Wertschöpfung unserer Kunden und ihrer Mitarbeiter.

„Die Verbesserung der Lebensqualität unserer Mitarbeiter und aller von uns betreuten Personen ist unsere wichtigste Aufgabe. In Österreich bietet Sodexo rund 100 verschiedenen Berufsgruppen Arbeitsplätze und attraktive Karrieremöglichkeiten.“

Michael Freitag, Geschäftsführer, Sodexo Service Solutions Austria GmbH

Wertschätzung und Weiterbildung Es sind unsere Mitarbeiter, die mit persönlicher Leidenschaft und umfassendem Servicedenken tagtäglich für Begeisterung bei unseren Kunden sorgen. Das wissen, schätzen und würdigen wir! So genießen die Mitarbeiter bei Sodexo attraktive Karrieremöglichkeiten, werden individuell nach ihren Zielen und Potenzialen gefördert und aktiv bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützt.

Sodexo Service Solutions Austria GmbH Heiligenstädter Lände 27c 1190 Wien

40

Michael Freitag, MBA Tel: 01 3286057 michael.freitag@sodexo.com


AUSSTELLER

GEFAS Gesellschaft für Arbeitssicherheit GmbH Die GEFAS GmbH ist ein österreichisches Fachunternehmen, das sich seit über 40 Jahren erfolgreich mit der Entwicklung, der Produktion und dem Großhandel von Produkten zum Schutz und zur Gesundheit von Menschen am Arbeitsplatz beschäftigt = Arbeitsschutz oder Persönliche Schutzausrüstung.

GEFAS bietet für alle branchenspezifischen Anwendungen qualitativ hochwertige Produkte, welche der Europäischen PSA Richtlinie und den letztgültigen EN und ÖNORM entsprechend geprüft sind. GEFAS zeichnet sich nicht nur durch besonderes Fachwissen, gut geschulte Mitarbeiter und große Artikelauswahl, sondern auch durch umfangreiches Kundenservice aus. Das kompetente Fachwissen wird von Industrie, Handwerk und Gewerbe, sowie von Behörden, Feuerwehren bzw.

Einsatzorganisationen geschätzt und regelmäßig in Anspruch genommen.

Mitarbeiter gerne zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung stehen.

GEFAS steht bei Evaluierungs-, und sicherheitstechnischen Fragen sowie der entsprechenden individuellen Produktauswahl gerne zur Verfügung und schult bzw. unterweist die Mitarbeiter Ihres Betriebes über PSAProdukte und deren Anwendung.

GEFAS ist Lieferant der Bundesbeschaffung GmbH der ersten Stunde.

GEFAS – immer für sie erreichbar. Sie erreichen uns über Telefon, Fax und Email an unserem Standort in Wien, wo Ihnen unsere

GEFAS ist seit Gründung 2003 ein Lieferant für Persönliche Schutzausrüstungen, mit Rahmenaufträge zu den Artikelgruppen (Schutz-/Sicherheit-Schuhe und (Schutz-)Bekleidung.

GEFAS Gesellschaft für Arbeitssicherheit GmbH Richard Wagner-Platz 7 1160 Wien Ansprechpartner: GF KommR Alfred Suppin Tel: 01 4924050 DW 13 office@gefas.at 41


© imf/iStock

AUSSTELLER

ifm Service GmbH – Ihr Spezialist für modernes Reinigungsmanagement. Mit Innovationen und maßgeschneiderten Lösungen. ZAHLEN & FAKTEN • Bundesweit tätig • 700 Mitarbeiter • ISO 9001 • OHSAS 18001 • ISO 14001 • ISO 19600 • ONR 192500 • EMAS • RAL GZ 632 LEISTUNGSSPEKTRUM

Als Spezialist für moderne Facility Services bietet IFM Service ein breites Spektrum an technischen und infrastrukturellen Dienstleistungen rund um Gewerbeimmobilien, Industrieanlagen, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen. Perfektionierte Facility Dienstleistungen tragen wesentlich zum Erfolg eines Unternehmens bei. IFM Service garantiert eine kompetente, individuelle Fachberatung, optimale persönliche Betreuung und professionelle Serviceleistungen vor Ort und zu jeder Zeit.

Umfassende Reinigungsdienstleistungen, wie Unterhalts-, Grund- und Fensterreinigung sowie Fassaden- und Sonderreinigung. PHILOSOPHIE Unser Ziel sind zufriedene Kunden und Mitarbeiter, sowie der faire Umgang mit unseren Lieferanten. Durch unsere Dienstleistungen wollen wir die Werterhaltung der Immobilie sichern und das immer im Rahmen eines integrierten Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltmanagementsystems. ZUKUNFT Unsere Schwerpunkte sindInnovation, Digitalisierung und der Umweltschutz. Sie bilden das Kernstück unserer Strategie.

42

INFRASTRUKTURELLES FACILITY MANAGEMENTSERVICE GMBH Seeböckgasse 59/TOP 2.7 1160 Wien Tel: 01 907 23 49 office@ifms.co.at


AUSSTELLER

Die gesamte Gebäudemobilität aus einer Hand – mit dem herstellerunabhängigen Service von thyssenkrupp Aufzüge ZAHLEN & FAKTEN

SERVICEANGEBOT FÜR BBG-KUNDEN

• Wir sind Servicepartner für alle Ihre Anlagen • Immer vor Ort mit 8 Standorten in Österreich • Überregionale Großkundenbetreuung • Mehr als 200 erfahrene und bestens geschulte ServicetechnikerInnen • 24/7 erreichbar und im Einsatz

PHILOSOPHIE

thyssenkrupp Aufzüge ist Lieferant der BBG für sämtliche Leistungen rund um Wartung und Reparatur aller Aufzugs- und Hebeanlagen. Unser herstellerunabhängiger Service ist für Sie via BBG zu attraktiven Konditionen auf Basis eines österreichweiten Rahmenvertrages abrufbar. Unseren Kunden garantieren wir Mobilität aus einer Hand – für den Einzellift im Schulgebäude bis zum öffentlichen Gebäudekomplex mit Aufzügen unterschiedlichen Typs und Alters, an die täglich höchste Anforderungen gestellt werden. Für Sie als Abrufberechtigte steht im e-Shop die volle Service-Bandbreite von thyssenkrupp Aufzüge bereit – transparent, direkt im Shop kalkulierbar, mit modularen Paketen und klar definierten Leistungsumfängen.

Herstellerunabhängiger Service ist ein bedeutendes Standbein von thyssenkrupp weltweit. Durch globale Vernetzung bauen wir unsere Fremdwartungskompetenz stetig aus. Darauf beruht auch unser Qualitätsversprechen: Wir liefern Mobilität aus einer Hand. Diese Gesamtleistungsfähigkeit ist ein unschlagbarer Vorteil für unsere Kunden.

thyssenkrupp Aufzüge GmbH

LEISTUNGSSPEKTRUM thyssenkrupp Aufzüge ist einer der führenden Partner für Gebäudemobilität in Österreich. Von Neu- und Ersatzanlagen bis zur Wartung, Reparatur und Modernisierung aller Fabrikate und Typen von Aufzügen und Fahrtreppen.

Zetschegasse 11 1230 Wien

thyssenkrupp Elevator ist ein globaler IoT-Vorreiter. Mit innovativen Lösungen fördern wir die Entwicklung von intelligenten Städten – als treibende Innovationskraft einer Branche, die weltweit täglich 1 Milliarde Menschen bewegt.

Ihr Ansprechpartner als BBG-Kunde Andreas Winkler, Key Account Management T: 01 865 11 82 560 andreas.winkler@thyssenkrupp.com

© tyssenkrupp Aufzüge GmbH

ZUKUNFT

43


AUSSTELLER

FIRMENGRUPPE KLING/WAGENHOFER - Mehr als 80 Jahre Erfahrung in der Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereinigung!

Wir sind in den folgenden Bereichen tätig: Unterhalts-, Krankenhaus-, Küchen-, Grund-, Fensterreinigung und Reinigung in öffentlichen Verkehrsmitteln.

partner für unsere Kunden, das Reinigungspersonal und die Administration. Zudem überprüft unser Qualitätsmanagement die Arbeit der KundenbetreuerInnen. Mit der eigens für uns entwickelten Zeit und Qualitätssicherungssoftware QiCS (Quality in Cleaning Services) können wir die Häufigkeit und die tatsächlich verbrachte Zeit unserer MitarbeiterInnen im Objekt in “real time“ nachvollziehen. Die Software läuft auf NFC-fähigen Smartphones - Fotos, Notizen zu den Besichtigungen/ Kontrollen sind möglich. Nach erfolgter Anmeldung hat man sämtliche Informationen zum Objekt am Display – damit können Qualitychecks bzw. Audits vor Ort durchgeführt, vom Kunden mit dessen Unterschrift bestätigt und auf dem Onlineportal mit sämtlichen Details zur Verfügung gestellt werden.

PHILOSOPHIE

Damit bleibt nichts dem Zufall überlassen.

ZAHLEN & FAKTEN • QuaIitäts- und Umweltmanagement: ISO 9001, ISO 14001, EMAS • SCC und SCP (Arbeitnehmerschutz) • ONR 192500 (CSR) und AUVA SGM • 14 GebäudereinigungsmeisterInnen • 13 DesinfektorInnen • 5 QualitätsauditorInnen LEISTUNGSSPEKTRUM

Im Dienst des Kunden die beste Leistung zu erbringen. Sie kommen als Kunde und bleiben als Partner. Unsere MitarbeiterInnen stehen im Mittelpunkt. ZUKUNFT Wir streben eine nachhaltige, zukunftsorientierte Entwicklung an. Alle MitarbeiterInnen sind aufgefordert, ihre Kompetenzen und Erfahrungen einzubringen. DIGITALE QUALITÄTSKONTROLLE Unsere KundenbetreuerInnen kontrollieren die Reinigungsqualität und sind die direkten Ansprech44

Firmengruppe Kling/Wagenhofer J. u. Th. Kling GmbH & Co KG Maria vom Siege 9 1150 Wien Tel.: 01 892 32 65, Fax DW 33 contact@kling.co.at


PORTFOLIO

e-Shop: elektronisch einkaufen Beschaffung leicht gemacht Von A wie Automobil bis Z wie Zutrittskontrolle: Jedes Produkt und jede Dienstleistung soll ressourcenschonend und effizient beschafft werden können. Wir unterstützen Sie dabei. Mit einem Klick stehen Ihnen im e-Shop jederzeit bis zu zwei Millionen Produkte aus 2.000 unterschiedlichen Verträgen zur Verfügung. Unser e-Shop deckt nicht nur eine Vielzahl an Produkten und Dienstleistungen ab. Zusätzlich helfen Ihnen userfreundliche Funktionen rasch und unkompliziert das richtige Produkt zu finden. Wenn Sie gezielt nach einem Produkt suchen, empfiehlt es sich in die Produktansicht des e-Shops zu wechseln. Über die Filtermöglichkeiten und die Einschränkung der Produktfamilie und Beschaffungsgruppe wird Ihre Suche noch präziser.

Geschafft – der Lieferant wird Ihnen nun ein entsprechendes Angebot für Ihre Anfrage legen. Wurde Ihnen das Angebot bereits vorab per E-Mail übermittelt gibt es zwei Wege eine Freitextbestellung durchzuführen. Der erste Weg führt über die Vertragskarte. Klicken Sie dazu in der dunkelgrauen Menüleiste auf den Button „Position frei hinzufügen“ und legen Sie direkt mit der Befüllung des Freiformartikels los. Der Vorteil dieser Variante ist, dass das Feld „Geschäftszahl“ nicht gesondert befüllt werden muss. Es wird direkt aus der Vertragskarte übernommen.

Fügen Sie häufig bestellte Produkte ganz einfach zu Ihrer Favoritenliste hinzu. Klicken Sie dazu in der Artikelkarte auf den Button „Zu Favoritenliste hinzufügen“ und wählen Sie die Favoritenliste jederzeit im Menülinks im Bereich „Meine Listen“ wieder aus. Neben der Auswahl über die Artikelkarten können Produkte auch frei hinzugefügt werden. Gerade bei Dienstleistungen im Facility Bereich spielt die Freitextbestellung eine zentrale Rolle. Wie führt man eine Freitextbestellung durch? Für eine Freitextbestellung muss zuerst klar sein, was Sie bestellen möchten. Sie können über den Button „Anfragen & Angebote“, links in der Menüleiste, ein Angebot beim Lieferant anfordern. Klicken Sie am rechten unteren Bildschirmrand das Plussymbol an, um eine neue Anfrage zu starten. Wählen Sie dann den Mitarbeiter des Auftragnehmers aus, dem Sie die Anfrage übermitteln möchten. Wichtig: es können nur Personen ausgewählt werden, die über einen e-Shop Zugang verfügen, da die Anfrage direkt im e-Shop übermittelt wird. Geben Sie der Vorlage einen Namen und tragen Sie die benötigten Dienstleistungen oder Produkte in das Feld „Kommentare“ ein. Speichern Sie Ihren Kommentar über das kleine Diskettensymbol. Danach speichern Sie die Vorlage über den Button „Speichern“ in der dunkelgrauen Menüleiste.

Für die zweite Möglichkeit klicken Sie auf das Warenkorbsymbol (Einkaufswagen) rechts oben im e-Shop. Auch hier haben Sie in der dunkelgrauen Menüleiste den Punkt „Position frei hinzufügen“. Wenn Sie alle Pflichtfelder gemäß dem Angebot befüllt haben wird der Button „Speichern“ aktiv. Durch das Speichern wird die Position in den Warenkorb hinzugefügt.

Kennen Sie schon unsere Erklärungsvideos? Unter www.bbg.gv.at finden Sie hilfreiche Tipps zur Nutzung des BBG e-Shops. 45


PORTFOLIO

Alles unter einem Dach! Entdeckeck Sie die Top-Angebote für „Facility Services & Arbeitswelten“ Von der Abfallentsorgung bis zum Winterdienst. Das Portfolio der BBG enthält alles was für den Betrieb eines Gebäudes benötigt wird. Auf den folgenden Seiten haben wir Ihnen die meistgenützten Ausschreibungen zusammengestellt. Sollten Sie dennoch etwas vermissen, wenden Sie einfach an Ihre Ansprechperson in der BBG. Alle wichtigen Kontakte finden Sie auf den letzten Seiten des Facility Spiegels. Die Übersicht ähnelt unserem e-Shop und ermöglicht es Ihnen so, schnell die relevanten Informationen zu finden. Sie finden den Ausschreibungstitel, die Geschäftszahl (GZ) sowie die Produktfamilie und Beschaffungsgruppe auf den Kacheln. Geben Sie einfach die Geschäftszahl in das e-Shop-Suchfeld ein.

BBG Ausschreibung

Reinigungsdienstleistungen Ausnahmen bestätigen die Regel!

2. Individuelle Lösung

Hätten wir versucht all unsere Angebote zum Thema Reinigung bzw. Reinigungsdienstleistung darzustellen, wäre unser „Facility Spiegel“ dreimal so umfangreich geworden. Woran das liegt?

Kein Gebäude ist wie ein anders. Daher nutzen viele unserer Kunden die Möglichkeit eines PibAs. Durch die Beauftragung eines Projekt im besonderen Auftrag kann die BBG auf Basis der Anforderungen des Kundens die vergaberechtskonforme Projektabwicklung übernehmen.

1. KMU-relvante Beschaffungsgruppe Bei der Ausschreibung von Reinigungsdienstleistungen ist die Berücksichtigung von Klein- und Mittelbetrieben vorgesehen. Nachdem Österreich in 35 NUTS-3-Gebiete teilbar ist, ergibt sich automatisch eine Vielzahl von Losen. Ihr Vorteil: Sie profitieren von Dienstleistern in Ihrer Nähe. So ist ein schnelles Einschreiten gewiss. 46

Ihr Vorteil: Wir setzen unser wirtschaftliches, technisches und juristisches Wissen für Ihr Verfahren ein. Sie profitieren von geringeren Prozesskosten sowie von der Vergaberechtssicherheit. Sie wollen mehr zum Thema Reinigung erfahren? Dann kontaktieren Sie unser Vertrags- und Qualitätsmanagement.


PORTFOLIO BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

Abfallentsorgung sowie Akten- und Datenvernichtung

Akustiklösungen für moderne Arbeitswelten

Bahn (Businesscard)

GZ 2705.03151

GZ 2101.02488

GZ 3201.01318

Gebäudebetrieb Facility Management

Bürobedarf & Raumeinrichtung Möbel

Mobilität Personentransporte

BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

Betriebs- & Lagereinrichtung sowie -ausstattung

Büromöbel

Büromöbel für Bundeskunden

GZ 2901.02999

GZ 2101.02902

GZ 2101.03077

Werkstatt, Maschinen & Metallprodukte

Bürobedarf & Raumeinrichtung Möbel

Bürobedarf & Raumeinrichtung Möbel

BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

Drehstühle

elektrische Energie

Elektronikkomponenten und Messgeräte

GZ 2101.02983

GZ 2201.03029

GZ 3101.02342

Bürobedarf & Raumeinrichtung Möbel

Energie Strom

Elektrotechnische Geräte & Komponenten

© Fotolia 47


PORTFOLIO BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

Erdgas Kärnten

Fernwärmevertrag Wien

Festnetz und Mobilfunk

GZ 2292.00421

GZ 2203.00035

GZ 2401.01788

Energie Erdgas

Energie Wärme

IT & Telekommunikation Telefonie

BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

Feuerwehrausrüstung

Grauware und Elektroinstallation

Groß- und Lehrküchen

GZ 2901.02697

GZ 3101.03019

GZ 2105.02202

Werkstatt, Maschinen & Metallprodukte

Elektrotechnische Geräte & Komponenten

Bürobedarf & Raumeinrichtung Möbel

BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

Grünflächenbetreuung, Baumüberprüfung und Baumpflege

Gütertransporte und Übersiedlungen

Heizöl

GZ 2704.02149

GZ 3292.02934

GZ 2204.03138

Gebäudebetrieb Facility Management

Dienstleistungen Gütertransporte

Energie Feste Brennstoffe & Heizöl

© Fotolia 48


PORTFOLIO BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

Hygienepapier

Jährlich wiederkehrende Überprüfung von technischen Anlagen laut § 8 der AM-VO

mechanische und elektronische Systemen der Firma KABA

GZ 2709.03101

GZ 2702.02792

Gebäudebetrieb

Gebäudebetrieb

BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

Medientechnik

Medizinische Dienstleistungen

GZ 3101.02664

GZ 2708.01656

Montage- & Werkstättenverbrauchsmaterial sowie Halbzeuge

Elektrotechnische Geräte & Komponenten

Gebäudebetrieb Facility Management

GZ 2901.02323 Werkstatt, Maschinen & Metallprodukte

BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

Multifunktionskopierer & -druckern des Herstellers HP

Personalbereitstellung

Reinigungsmitteln, -materialien und -maschinen

GZ 3501.03169

GZ 5101.03010

GZ 4801.02753

IT & Telekommunikation Büromaschinen

Dienstleistungen Beratung

Gebäudebetrieb Chem. Mittel

GZ 4805.02603 Gebäudebetrieb Chem. Mittel

© Fotolia 49


PORTFOLIO BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

Schließanlagen und Schließsystemen der Firma ESSECCA

Schließanlagen und Schließsystemen der Firma EVVA

Sicherheitsdienstleistungen

GZ 2702.02790

GZ 2702.02791

GZ 2501.03002

Gebäudebetrieb Facility Management

Gebäudebetrieb Facility Management

Gebäudebetrieb Gebäudebewachung

BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

Sicherheitstechnische Dienstleistungen

Tafeln und Projektionsflächen

Tische und Sessel für den Schulbereich

GZ 2707.01655

GZ 2102.02740

GZ 2102.03102

Gebäudebetrieb Facility Management

Bürobedarf & Raumeinrichtung Möbel

Bürobedarf & Raumeinrichtung Möbel

BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

Wartung und Erstbeschaffung von Feuerlöschern

Wartung von Liftanlagen

Werkstatt- & Arbeitsplatzeinrichtungen sowie Lagersysteme

GZ 2703.02739

GZ 2706.02668

GZ 2901.02490

Gebäudebetrieb Facility Management

Gebäudebetrieb Facility Management

Werkstatt, Maschinen & Metallprodukte

© Fotolia 50


PORTFOLIO BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

BBG Ausschreibung

Werkstättenausrüstung

Werkzeug und Schweißtechnik

Winterdienstleistungen

GZ 2901.03255

GZ 2901.03069

GZ 2704.02373

Werkstatt, Maschinen & Metallprodukte

Werkstatt, Maschinen & Metallprodukte

Gebäudebetrieb Facility Management

Direktvergabeplattform Über den e-Shop der BBG werden auch Produkte und Leistungen angeboten, für die keine formelle Ausschreibung durchgeführt wurde. Jene Angebote sind mit dem Begriff „Direktvergabeplattform“ gekennzeichnet. Solange Ihre Beschaffungen nicht über der Direktvergabegrenze gemäß § 41 Abs 2 BVergG liegen, können Sie die Direktvergabeplattform nutzen.

Seien Sie also achtsam bei Beschaffungen über 100.000€. Die Verantwortung für die Zulässigkeit einer Direktvergabe liegt somit bei Ihnen als abrufender Stelle. Für Rückfragen können Sie sich jederzeit gerne an unser Helpcenter wenden: Hotline: 01 245 70-0

BBG Direktvergabe

BBG Direktvergabe

BBG Direktvergabe

Anbaugeräte und Zubehör für Kommunalfahrzeuge

Brandmeldesysteme der Fa. Schrack

Erste Hilfe Kästen und Sanitätsmaterial

GZ 2801.01896

GZ 2701.02506

GZ 3703.02805

Mobilität Fuhrpark

Gebäudebetrieb Facility Management

Medizin & Labor Pharma

© Fotolia 51


PORTFOLIO BBG Direktvergabe

BBG Ausschreibung

Neue Schließanlagen

Schutzbekleidung (PSA)

GZ 2702.01642

GZ 4601.02837

Gebäudebetrieb Facility Management

Textilien Bekleidung & Flachwäsche

Dynamisches Beschaffungssystem (DBS) Das dynamische Beschaffungssystem, kurz DBS, ist ein vollelektronisches Beschaffungsverfahren. Grundsätzlich bietet das DBS einen Lieferantenpool zu einem bestimmten Beschaffungsthema an, zu dem jederzeit Lieferanten hinzukommen können und bis zu vier Jahre in diesem Pool bleiben. Darauf aufbauend werden Einzelaufträge vergeben. Jedem Lieferanten bleibt es jedoch frei überlassen, ob er bei einem konkreten Projekt

BBG Dynamisches Beschaffungssystem

Moderne Arbeitswelten Planungs- und Beratungsdienstleistungen GZ 2101.02487 Bürobedarf & Raumeinrichtung © Fotolia 52

mitbieten möchte oder nicht. Dies bietet für Kunden den Vorteil, dass sie auf einen geprüften Lieferantenpool zurückgreifen können und mit Unterstützung der BBG wesentlich weniger Zeit für ihren speziellen Auftrag benötigen. Zusätzlich ist dieses System dynamisch. So ist es beispielsweise regionalen Lieferanten jederzeit möglich sich für den Lieferantenpool vor einem Einzelauftrag zu bewerben und danach beim konkreten Projekt mitzubieten.


Ansprechpartner

Eine professionelle Branche benötigt professionelle Partner die BBG als Bindeglied zwischen Kunden und Lieferanten. Hochwertige Ausschreibungen, enge Zusammenarbeit mit dem Markt und branchentaugliche Bestbieterbewertungen sind insbesondere in der Beschaffung von Facility Management Leistungen seit mehr als 15 Jahren die obersten Gebote für die Bundesbeschaffung. Sowohl in der Kreation als auch in der Vergabe einer Ausschreibung und im Vertrags- und Qualitätsmanagement sind Lieferanten und Einkäufer mehr denn je gefordert. Um erfolgreich zu sein genügt es heute für Lieferanten nicht mehr, öffentliche Vergaben als Nebenschauplatz zu sehen. Auch Einkäufer müssen gut ausgebildet sein und eine Branche im Detail kennen um in der Lage zu sein, die besten Ausschreibungen zu gestalten und die entstandenen Verträge zu managen. Dazu hat sich die BBG verpflichtet und so besteht das Team in allen Phasen der Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten aus Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen mit langjähriger Branchenerfahrung und mannigfaltigen Ausbildungen.

Diese reichen von zusätzlichen Lehrabschlüssen und Meisterprüfungen in der Reinigungsbranche über die Absolvierung der Ausbildung für den abfallrechtlichen Geschäftsführer bzw. die abfallrechtliche Geschäftsführerin bis hin zu zertifizierten Qualitätsund Lieferantenauditoren und einer EXAA-Strom-Händlerzertifizierung. Auch auf Seite der Lieferanten sind Ausbildungen und die Bereitschaft zur Weiterentwicklung bereits in den Ausschreibungskriterien gefordert. Im Sinne unserer Kunden leben wir mit unseren Auftragnehmern eine „Partnerschaft auf Zeit“ und investieren viel in die Laufzeit der Vereinbarungen. Im Bereich des Facility Managements setzen wir eine der umfangreichsten Objekt- und Gebäudemanagement-Datenbanken ein, um unsere Kunden bestmöglich zu servicieren und die Abläufe des Tagesgeschäfts zu unterstützen. Egal ob Flächenänderungen, Reklamationen oder Preisanpassungen - all diese wesentlichen Informationen sind für Kunden

und Lieferanten zentral gesammelt und stehen zur Verfügung. „Im Sinne unserer Kunden leben wir mit unseren Auftragnehmern eine `Partnerschaft auf Zeit´ und investieren viel in die Laufzeit der Vereinbarungen.“ Hochwertige Verträge und saubere Daten sind jedoch noch kein Garant für absolute Kundenzufriedenheit. Dafür sorgen laufend verbesserte Ausschreibungen und die umfangreichen Evaluierungssysteme der BBG mit dem Ziel dahinter, die Leistungen aus bestehenden Rahmenvereinbarungen und Verträgen in ihrer Qualität laufend zu steigern und als verlässlicher Einkaufspartner einen Gesamtblick zu gewährleisten. Täglich werden hierfür Objekte besucht, auditiert, evaluiert und bewertet um am Ende des Jahres einen Branchensieger zu küren und eine optimale Qualität für unsere Kunden sicherzustellen. Dafür ist die Zusammenarbeit und breite Kooperation mit unseren Kunden erforderlich. Unsere Kunden sind Experten in der Beschaffung der genutzten Services, weshalb es unser großes Bestreben ist dieses Knowhow in unsere Vergaben und Aktivitäten zu integrieren. Österreichweit nutzen aufgrund dieses Gesamtpakets mehrere Tausend Kunden das Angebot der BBG als eine der führenden Stellen für öffentliche Vergaben und profitieren von hochwertiger Beratung in der Entstehung und in der Umsetzung von Vergaben sowie intensiver Unterstützung während der Leistungserfüllung. 53


ANSPRECHPARTNER

Ihre verlässlichen Ansprechpartner...

Jürgen Unger

... in der operativen Beschaffung & im Kundenmanagement

Bereichsleiter operative Beschaffung & Kundenmanagement juergen.unger@bbg.gv.at Tel.: 01 24570-312 Mobil: 0664 964 91 32

Unser Vertriebsteam Werner Dickinger

Karlheinz Murlasits

Fachbereichsleiter Vertrieb & Key Account Manager Ausgegliederte Unternehmen werner.dickinger@bbg.gv.at Tel.: 01 24570-236 Mobil: 0664 816 15 17

Key Account- & Product Manager Bund karlheinz.murlasits@bbg.gv.at Tel.: 01 24570-600 Mobil: 0664 964 91 43

Katarina Pantovic

Gerhard Wiedeschitz

Key Account Managerin Länder katarina.pantovic@bbg.gv.at Tel.: 01 24570-608 Mobil: 0664 964 92 00

Key Account Manager Gemeinden & Städte gerhard.wiedeschitz@bbg.gv.at Tel.: 01 24570-232 Mobil: 0664 816 15 13

Andreas Kotzian

Peter Perdau

Key Account- & Senior Product Manager Hochschulen andreas.kotzian@bbg.gv.at Tel.: 01 24570-615 Mobil: 0664 964 91 08

Key Account Manager Gesundheit peter.perdau@bbg.gv.at Tel.: 01 24570-208 Mobil: 0664 964 91 45

Unser Vertrags- und Qualitätsmanagement

54

Alexander Buchinger

Thomas Neumayer

Fachbereichsleiter Vertrags- und Qualitätsmanagement alexander.buchinger@bbg.gv.at Tel.: 01 24570-220 Mobil: 0664 96 49 113

FM-Supervisor: Auftausalze, Bewachung, Chemische Mittel, Lacke, Hygienepapier & Reinigung thomas.neumayer@bbg.gv.at Tel.: 01 24570-327

Joanna Banach

Silvo Fißler

Grünfläche, Reinigung & Winterdienst joanna.banach@bbg.gv.at Tel.: 01 24570-231

Energie silvio.fissler@bbg.gv.at Tel.: 01 24570-613

Nikolaus Entres

Irene Hintsteiner

Elektro & Leuchtmittel, Metallprodukte, Maschine & Werkzeuge, Möbel nikolaus.entres@bbg.gv.at Tel.: 01 24570-232

Abfallensorgung, Aufzüge, Archivierung, Brandschutz, techn. Anlagen, Arbeitsmedizinische & sicherheitstechnische Dienstl. irene.hintsteiner@bbg.gv.at Tel.: 01 24570-210


Ansprechpartner

Ihre verlässlichen Ansprechpartner... ... in der strategischen Beschaffung Jürgen Jonke

Markus Holly

Bereichsleiter strategische Beschaffung juergen.jonke@bbg.gv.at Tel.: 01 24570-330 Mobil: 0664 612 91 30

Fachbereichsleiter Facilities & Arbeitswelten markus.holly@bbg.gv.at Tel.: 01 24570-336 Mobil: 0664 964 91 20

Impressum: Herausgeber und für den Inhalt verantwortlich: Bundesbeschaffung GmbH, Lassallestraße 9b, 1020 Wien Chefredaktion: Barbara Weinmann Redaktion: Jennifer Galler, Silke Guggenbichler, Birgit Lederer, Thomas Neumayer, Jürgen Unger, Gerhard Weiner, Stefan Wurm Lektorat: Jennifer Galler, Sebstian Harbich Fotos/Illustrationen: Informationen zu den Bildrechten finden Sie direkt bei den Bildern. Titelbild: Pexels & ©rcfotostock - stock.adobe.com Druck: Gerin Druck GmbH I Gerinstraße 1-3 I 2120 Wolkersdorf

Österreichisches Umweltzeichen 55


1 Haushalt könnte 329.000 Jahre mit der jährlich über die BBG beschafften Strommenge versorgt werden

1.135

Fussballfelder Eine Fläche von wird täglich über BBG-Verträge gereinigt

Mond

Einmal zum reicht die Länge des abgerufenen Hygienepapiers

Profile for Bundesbeschaffung GmbH

Facility Spiegel  

Facility Spiegel  

Advertisement