Page 25

AUS DEN V ER B ÄN DEN

4

Eisstocksport: Nachwuchsinitiativen im Eis- und Stocksport Der Bund Österreichischer Eis- und Stocksportler bemüht sich seit Jahren, mehr Nachwuchs für den Eis- und Stocksport zu begeistern. Mit der Schaffung von Jugendzentren und Schnuppertrainings in den Schulen kommen die Jüngsten mit einem „Indoorstock“ in Berührung. Die sechsfache Weltmeisterin Simone Steiner fungiert als Nachwuchskoordinatorin des BÖE und versucht gemeinsam mit den Vereinen und den Landesverbänden den Kontakt zu interessierten Schulen herzustellen. So tourt Steiner seit Beginn dieses Schuljahrs Woche für Woche durch ganz Österreich und das mit Erfolg: Denn derzeit entsteht ein Zentrum in Salz-

5

5

© BÖE

als Titelverteidiger ins Rennen gehen, ist beim Frauen-Nationalteam Wiedergutmachung angesagt. Nach verpasstem Edelmetall bei der vergangenen Heim-WM will das Team von Trainer Christian Zöttl diesmal wieder ganz vorne mitmischen. Das Highlight 2019 bestreitet das Nationalteam der Männer. Bei der EM 2018 erreichte man zwar Bronze, im spielerischen Bereich sah Trainer Martin Weiß sein Team entgegen den Erwartungen aber noch nicht auf Augenhöhe mit dem Top-Duo Deutschland und Schweiz. Diese Lücke soll bei der WM in der Schweiz geschlossen werden. Bild 5: Männer-Teamspieler Jakob Huemer.

Frisbee-Sport: Rückschau und Ausblick Während sich mit den Staatsmeisterschaften im Beach Ultimate Mixed Ende September in Bibione (Siegerteam: Styrian Hawks Feldbach) und den Ultimate JuniorInnen Meisterschaften im Sportzentrum Niederösterreich Ende Oktober (Siegerteams: Organic Ultimate Salzburg – U15, Disc Fiction Klagenfurt – U17, Catchup Graz – U20) ein erfolgreiches Sportjahr dem Ende zuneigt, laufen die Vorbereitungen für nächstes Jahr bereits auf Hochtouren. 2019 können unsere NationalteamspielerInnen ihr Talent bei den Ultimate Europameisterschaften/Beach und U24 Weltmeisterschaften/Rasen und bei den Disc Golf Team Welt-

4

Bild 4: Das JESZ des LV Salzburg ist in Zederhaus in Betrieb gegangen, Simone Steiner überreicht dem Standortkoordinator Weltmeister Rainer Pfeifenberger einen BÖE-Nachwuchsstock.

Faustball-Nationalteams: Kick-Off für 2019 Für die österreichischen Faustballnationalteams beginnt die Vorbereitung auf das Länderspieljahr 2019 bereits im November. Beim Kick-Off Event stehen für die Kaderspielerinnen und -spieler traditionell sportmotorische Tests auf dem Programm. Für die U18-Nachwuchsteams der Frauen und Männer, die zuletzt Bronze bei den Weltmeisterschaften in den USA erreichten, steht im kommenden Jahr wieder ein besonderes Highlight auf dem Programm. Bei der Heim-EM zählt man wieder zum Favoritenkreis auf die Titel. Ebenfalls um EM-Medaillen geht es bei einer Doppelveranstaltung in Deutschland. Während die U21-Männer

6

burg (gemeinsames Projekt des ESV Zederhaus, ESV St. Michael i. L. und ESV Muhr). In der Bundeshauptstadt Wien gibt es ein ähnliches Projekt: Gemeinsam mit der VS Prandaugasse wollen drei Vereine in Wien-Donaustadt Nachwuchsarbeit leisten. Was noch fehlt, ist eine geeignete Halle, aber auch daran wird bereits gearbeitet. Derzeit müssen die Vereine ins Umland auswandern, jetzt träumt man in Wien von einem eigenen Stocksportzentrum.

meisterschaften unter Beweis stellen. Internationale Erfolge gab es bereits heuer zu verzeichnen. Den 3. Platz bei den Club-Europameisterschaften im Beach Ultimate Mixed holte sich huskEZ (EÖFC Wien). Im Disc Golf entschied Laurenz Schaurhofer die Gesamtwertung der Austro-Hungaro Tour 2018 vor Stanislaus Amann für sich. Bei den Damen feierte Katharina Gusenbauer den Tour-Sieg vor Irmgard Derschmidt. Auch die Juniorenwertung ging an drei Österreicher. Es gewann Jonas Neulinger vor Florian Lingenhel und Daniel Wilging. / Bild 6: Gewinner des Budapest Open und Open-Sieger der Austro-Hungaro Tour: Laurenz Schaurhofer

6

© ÖFBB/Stefan Gusenleitner

© ÖDGV; Johannes Petz

25

Sport Austria Magazin 04/2018  
Sport Austria Magazin 04/2018