Page 1

Zugestellt durch Österreichische Post

Das Magazin für eine Starke Stadt.

Hallo

Villach!

Hallo Zukunft! Villach wird eine Million Mal schöner.

Hallo Teamgeist! Die SPÖ Villach stellt sich vor.

Hallo Visionen! Die besten Ideen für unsere Stadt.


Eine Million Mal schöner: Unser Villach! Günther Albel im Gespräch: Wie er als neuer Bürgermeister unsere Stadt eine Million Mal schöner machen will. Warum Gerechtigkeit und gute Arbeitsplätze höchste Priorität haben und was er – gemeinsam mit dem Team der SPÖ Villach – in Zukunft vor hat. Hier erfahren Sie alles über die Pläne und Projekte eines angehenden Bürger­meisters mit Herz!

Lieber Günther, du sagst: Ja! Ich will. Ein Gelöbnis für Villach? Ich würde eher sagen eine Liebeserklärung. Denn Villach ist für mich ganz einfach die schönste Stadt der Welt. Klingt, als wärt ihr füreinander bestimmt. Das sind wir. Genauso wie Villach und die SPÖ füreinander bestimmt sind. Denn unter unserer Führung hat sich Villach zur erfolgreichsten Stadt im Süden entwickelt. Wirtschaftlich stark, innovativ, sozial und weltoffen. Verantwortlich dafür waren und sind mutige und zukunftsweisende Entscheidungen, wie beispielsweise die Einrichtung des Naturparks Dobratsch, die Schaffung der Alpenarena oder der Verkauf der KELAG-An-

teile, ohne den zahlreiche Investitionen in Bildung, Ausbildung, Arbeitsplätze und Wachstum undenkbar gewesen wären. Villach ist aber auch eine sichere Stadt mit hoher Lebensqualität und einem umfangreichen Kultur- und Freizeitangebot. Und das soll sich auch in Zukunft nicht ändern. Was soll sich demnach ändern? Der große Sozialdemokrat und auch Bürgermeister Willy Brandt hat einmal gesagt: „Gerade wer das Bewahrenswerte bewahren will, muss verändern, was der Erneuerung bedarf.“ Unter anderem würde ich als Bürgermeister den Villacherinnen und Villachern insgesamt eine Million Euro für die Erneuerung unseres Stadtbildes zur Verfügung stellen.

Wie darf man sich diese „Albel-Million“ konkret vorstellen? Jede Bürgerin und jeder Bürger wird Projekte einreichen können, die zur Verschönerung des öffentlichen Raumes beitragen. Beispielsweise die Renovierung des Dorfbrunnens, aber auch der eigenen Hausfassade oder des Balkons. Eine Jury aus Fachleuten entscheidet dann über die Förderwürdigkeit und -höhe. Eine Grundvoraussetzung wird sein, dass das Arbeitsmaterial in Villach gekauft wird - soweit möglich. Dadurch werden die heimische Wirtschaft gestärkt und Arbeitsplätze gesichert. Das ist mir ganz besonders wichtig. Du hast Mut als politisches Erfolgsgeheimnis genannt. Den Mutigen gehört die Zukunft, lautet ein Lieblingszitat von mir. Denn der Schlüssel zur Zukunft ist der Mut zu Entscheidungen und neuen Ideen. Die Liste meiner Visionen für unsere Stadt ist jedenfalls lang und reicht von starken Bildungsangeboten für die Jugend


Ja! Ich will. Arbeitsplätze sichern und die Wirtschaft stärken. Mit einer Million mehr Einsatz!“ Günther Albel

Ja! wir Wollen. Die Ziele der SPÖ Villach. 1. Ausbildungsund Arbeitsplätze für die Jugend

2.

über gute Arbeitsplätze bis hin zu konkreten Projekten, wie dem Bau eines Kletterzentrums oder der Stadthalle neu mit einer zusätzlichen Eisfläche. Aber das sind nur ein paar Beispiele, damit Villach auf der Überholspur und unsere Lebensqualität hoch bleibt. Wirtschaftlich „lebt“ Villach ja geradezu auf der Überholspur. Tatsächlich war und ist die Schaffung und Sicherung von guten Arbeitsplätzen ein zentrales Ziel unserer Politik. Dazu müssen wir auch weiterhin neue Betriebe und Unternehmen nach Villach holen und den HighTech-Wirtschaftsstandort offensiv stärken. Etwa durch die schrittweise Erweiterung unseres Technologieparks zu einem Campus. Wer dich kennt, weiß, dass dir Gerechtigkeit sehr wichtig ist! Für mich ist der soziale Zusammenhalt sozusagen die Seele einer Stadt. Konkret bedeutet das: Gerechtigkeit, gleiche Chancen, Integration, Barrierefreiheit und ein starkes soziales Netz für die Schwachen. Außerdem braucht es Zusammenhalt, Bürgerbeteiligung, ein friedliches Zusammenleben und solidarische Geborgenheit. Wichtig ist, dass wir den Menschen Halt geben. Wie möchtest du deine Liebeserklärung abschließen? Indem ich sie direkt auf alle Villacherinnen und Villacher beziehe. Denn die Liebe zu den Menschen ist für mich der Hauptgrund, weshalb ich überhaupt in der Politik tätig bin. „Ja! Ich will. Villach lieben und achten und mich mit voller Leidenschaft für die Menschen ein-

setzen“, lautet deshalb auch mein ganz persönliches Versprechen an die Bürgerinnen und Bürger. Denn ich stehe mit ganzem Herzen dafür ein, dass unsere Stadt ihren Erfolgsweg fortsetzt und eine lebenswerte und sozial gerechte Heimat für alle bleibt.

AN: IR’S

NX O I L L 1 MI ÖNER = SCHLLACH VI W KEN

PAC

JA! ICH WILL.

Stadthalle neu und 2. Eisfläche

3.

115 Millionen Euro VillachVermögen aus KELAGVeranlagung müssen erhalten bleiben

4.

Aktion „1 Million x schöner = Villach“

5.

Villach-Card mit vielen Vorteilen

6.

Die SPÖ-Initiative „1 Million x schöner = Villach“ wird unsere Stadt in Zukunft noch schöner machen. Jetzt packen wir‘s gemeinsam an:

1000 Bäume für Villach

n Verschönerung des öffentlichen Raumes n Weitere Investitionen in die Altstadt n Mehr Bürgerbeteiligung n Sicherung von Arbeitsplätzen n Stärkung der heimischen Wirtschaft

Leistbares Wohnen mit hoher Qualität

7.


01 Günther Albel 1. Vize­bürgermeister und Standesbeamter 40 Jahre • guenther.albel@villach.at

Meine wichtigsten Projekte für Villach: Jeder Tag ist ein guter Tag, um für Arbeitsplätze zu kämpfen. Wir müssen für unsere Jungen da sein und uns für Umwelt, Lebensqualität und eine positive Stadtentwicklung einsetzen. Meine große Liebe… …ist meine Familie. Und natürlich unsere schöne Stadt Villach! Der ideale Bürgermeister… …schaut auf die Menschen!

02 Mag.a dr.in Petra oberrauner

03 Mag.a Gerda Sandriesser

04 Dipl.-Ing. (FH) Andreas Sucher

05 Harald Sobe

Intern. Unternehmensberatung 49 Jahre • petra.oberrauner@ecc.or.at

Krankenschwester, Lehrerin 55 Jahre • gerda.sandriesser@villach.at

Informatiker • 35 Jahre andreas.sucher@gmail.com

ÖBB-Angestellter • 58 Jahre harald.sobe@villach.at

Mein persönliches Projekt für Villach: Villach als kompetente, internationale und weltoffene Stadt im Zentrum Europas sichtbar machen.

Was mir am Herzen liegt: Die Menschen!

Das Team der SPÖ Villach punktet mit: Der Mischung aus Erfahrung, frischen Ideen und gesellschaftlicher Balance.

Mein persönliches Projekt für Villach: Eine Stadtbahn, welche die außenliegenden Stadtteile mit der Innenstadt verbindet.

Was mich mit Günther Albel verbindet: Der gemeinsame Blick in eine erfolgreiche Villacher Zukunft.

Der beste Bürgermeister… …ist derzeit noch Helmut Manzenreiter. Aber nach dem 1. März 2015 wird es Günther Albel sein.

Was mich mit Günther Albel verbindet: Loyalität und das gemeinsame Ziel, Villach noch stärker zu machen.

Der beste Bürgermeister… …ist Günther Albel, weil er nicht nur mit dem Kopf, sondern auch mit dem Herzen zu Villach und seinen BürgerInnen steht.

Ja! Wir wollen. Das beste Team für Villach sein!

06 Irene HochstetterLackner

07 Richard Pfeiler

08 Herbert Hartlieb

09 Ewald Koren

10 Mag.a Ines Wutti

AK-Angestellte • 41 Jahre i.h_l@icloud.com

Kirchtagsobmann 58 Jahre

Fleischer, Koch, ÖBB-Angestellter 54 Jahre • hartlieb1@aon.at

Pensionist • 61 Jahre ewald.koren@abwasserverband.at

Vertragsbedienstete • 35 Jahre 0664/602051011 • i.wutti@gmail.com

Was mir am Herzen liegt: Dass Villach „zukunftsfit“ bleibt – und auch unsere Kinder noch gerne in Villach leben.

Mein persönliches Projekt für Villach: Den Stadtbus, der die Stadtteile und Dörfer Villachs im Takt miteinander verbindet, verwirklichen.

Was mir am Herzen liegt: Für die Menschen unserer Stadt da zu sein, ihnen zu helfen und sie zu unterstützen.

Was mir am Herzen liegt: Toleranz, Respekt und Rücksichtnahme – damit wir uns den sozialen Zusammenhalt der Gesellschaft erhalten.

Ja! Ich will… …wie eine Löwin für Villach kämpfen.

Was mich mit Günther Albel verbindet: Eine jahrelange Freundschaft.

Was mich mit Günther Albel verbindet: Sein starker Einsatz für Villach und seine Menschen.

Der beste Bürgermeister… …ist Günther Albel, weil er die Menschen ernstnimmt und auf sie zugeht.

Was mich mit Günther Albel verbindet: Freundschaft, Geradlinigkeit und ein starker Charakter.

Drei Worte zu Günther Albel: Jung, dynamisch, gerecht.


11 Isabella Rauter

12 Gerhard Kofler

13 Günther Stastny

14 Mag.a Nicole Schojer, MSc

15 Isidor Scheriau

ÖBB-Bedienstete • 54 Jahre isabella.rauter@gmx.at

ÖBB-Pensionist 63 Jahre

Landesbeamter • 60 Jahre guenther.stastny@a1.net

Angestellte • 29 Jahre schojernicole@gmail.com

Pensionist • 68 Jahre take.it.isidor@aon.at

Das Team der SPÖ Villach punktet mit: Gemeinsamkeit und Einigkeit.

Ja! Ich will… …mit dem SPÖ-Team und Günther Albel zum Wohl der VillacherInnen arbeiten.

Ganz ehrlich: Villach ist mit der SPÖ in besten Händen.

Mein persönliches Projekt für Villach: Leer stehende Räume in eine leistbare Veranstaltungshalle für Jugendevents, Bälle und Konzerte umwandeln.

Ja! Ich will… ...für die SeniorInnen in Villach da sein!

Was mich mit Günther Albel verbindet: Der Einsatz für Villach.

Drei Worte zu Günther Albel: Volksnah, familienfreundlich, kompetent.

Was mich mit Günther Albel verbindet: Sein Einsatz für Villach und die persönliche Wertschätzung.

16 Dr. Steve-Oliver Müller-Muttonen

17 Dieter Berger

18 Horst Hoffmann

19 Ing. Klaus Frei

20 Markus Della-Pietra

Arzt 35 Jahre

Angestellter • 32 Jahre berger.dieter@gmx.at

Betriebsratsvorsitzender • 51 Jahre 0664/9219599

ÖBB- Anlagen Infrastrukturentwicklung 53 Jahre • klaus.frei@railcargo.com

vida, ÖBB-Angestellter • 27 Jahre markus.della-pietra@oebb.at

Was mir am Herzen liegt: Die Förderung der Gesundheit. Vor allem am Arbeitsplatz.

Was mir am Herzen liegt: Dass die SPÖ am 1. März als Nummer Eins durchs Ziel läuft.

Was mir am Herzen liegt: Ich stehe für eine Politik, die zuallererst für die Menschen da ist – sozial, lebenswert und vertrauensvoll.

Mein persönliches Projekt für Villach: Erhaltung und Weiterentwicklung von Arbeitsplätzen.

Ja! Ich will… …mich mit meinen jungen Ideen aktiv an der Stadt­ entwicklung beteiligen.

Der beste Bürgermeister: Günther Albel.

Drei Worte zu Günter Albel: Jung. Stark. Offen.

Was mich mit Günther Albel verbindet: Das Interesse, optimale Bedingungen für Sport und Fitness zu schaffen.

Der beste Bürgermeister… …ist Günther Albel, weil er das Ohr bei den BürgerInnen hat.

Drei Worte zu Günther Albel: Bereit für Villach.

Drei Worte zu Günther Albel: Jung, fesch und herzeigbar!

Was mich mit Günther Albel verbindet: Dass wir uns beide mit voller Leidenschaft für die Menschen einsetzen.

„Ja! Gemeinsam wollen wir Villach noch stärker machen!“

Petra Oberrauner

21 Alexander Ulbing

22 Harald Geissler

23 Josef Habernig

24 Christopher Slug

25 Carmen Strauss, BA

Student • 24 Jahre AlexanderUlbing@gmx.at

Beamter • 47 Jahre • 0650/2051085 harry.geissler@gmail.com

Magistratsbediensteter 2/BKF 53 Jahre • josef.habernig@gmx.at

Landesbediensteter • 26 Jahre office@sjg-villach.net

Beamtin • 52 Jahre carmen.strauss.villach@gmail.com

Was mir am Herzen liegt: Ehrliche, saubere und zukunftsorientierte Politik.

Was mir am Herzen liegt: Durch kluge Politik, die Lebenszufriedenheit in unserer Stadt weiterzuentwickeln und unseren Wirtschaftsstandort zu stärken.

Ja! Ich will… … aktiv im Gemeinderat mitarbeiten.

Das Team der SPÖ Villach punktet mit: Unser Team ist jung, dynamisch und bringt ein breites Spektrum an Kompetenzen mit.

Die Schlagzeile am Tag nach der Wahl lautet: Günther Albel und Villach haben „JA“ gesagt – in guten wie in schlechten Zeiten!

Was mich mit Günther Albel verbindet: Die Liebe zu Villach.

Das Team der SPÖ Villach punktet mit: Zusammenhalt und großem Willen, Kompetenz und Weitsichtigkeit.

Drei Worte zu Günther Albel: Ehrlich, direkt, kompetent.

Der beste Bürgermeister… ...ist Günther Albel. Er hat alles, was man dazu braucht.

Drei Worte zu Günther Albel: Herzlich, zuverlässig, standhaft.


26 Alim görgülü

27 Mag.a Claudia Boyneburg-Spendier

28 Ing. Peter Rader

29 Sabine Koncilia

30 Andreas Olivotto

Magistratsbediensteter • 27 Jahre alim.goerguelue@gmx.at

Unternehmerin • 47 Jahre 0664/1334131 • claudia.bls@gmx.at

Angestellter 46 Jahre

Bankangestellte • 46 Jahre sabine.koncilia@gmail.com

Gewerkschaft Bau-Holz Sekretär ÖGB 39 Jahre • andreas.olivotto@gbh.at

Ja! Ich will… …den Günther als Bürgermeister von Villach!

Was mir am Herzen liegt: Den Wirtschaftsstandort Villach zu stärken.

Drei Worte zu Günther Albel: Jung, dynamisch und er hat Handschlagqualität.

Drei Worte zu Günther Albel: Offen, fleißig, dynamisch.

Mein persönliches Projekt für Villach: Öffentlicher Verkehr in den Randregionen.

Das Team der SPÖ Villach punktet mit: Ehrlicher Arbeit und persönlichen Kontakten zur Bevölkerung.

Was mir am Herzen liegt: Gute Arbeit, faires Ein­ kommen, starke Bildung und soziale Gerechtigkeit.

Der beste Bürgermeister… …handelt zum Wohle der BürgerInnen.

Drei Worte zu Günther Albel: Kontaktfreudig, sympathisch und einfach ehrlich!

Was mich mit Günther Albel verbindet: Gemeinsames Aufwachsen und die Liebe zum Sport.

„Der beste Bürgermeister ist Günther Albel. Weil er mit Kopf, Herz und Leidenschaft für ganz Villach arbeitet!“ Gerda Sandriesser

31 Ecatarina Esterl

32 Ing. Rene Nussbaumer, BSc

33 Tanja Weber

34 Michael Bürger

35 Alfred Graschl

Pensionistin • 65 Jahre ecatarina.e@aon.at

Technischer Angestellter • 35 Jahre rene.nussbaumer@edu.fh-kaernten.ac.at

Landesbedienstete • 32 Jahre tanja.weber025@gmail.com

Polizist • 27 Jahre • 0676/6832718 michael.buerger@me.com

ÖGB-Regionalsekretär 48 Jahre

Mein persönliches Projekt für Villach: Dass der Süden Villachs auch einen öffentlichen Spielplatz erhält.

Ja! Ich will… …mit der SPÖ Villach unsere Stadt erfolgreich weiterentwickeln.

Ja! Ich will… …Günther Albel als neuen Bürgermeister von Villach.

Das Team der SPÖ Villach punktet mit: Einer bunten Mischung und viel Erfahrung! Menschen aus allen Bereichen und Sparten können bei uns ihre Wünsche einbringen.

Die Schlagzeile am Tag nach der Wahl lautet: SPÖ erobert in Villach die absolute Mehrheit zurück.

Drei Worte zu Günther Albel: Für Villach der ehrlichste, fleißigste und beste Bürgermeister.

Was mich mit Günther Albel verbindet: Wir leben beide in der schönsten Stadt Österreichs.

Der beste Bürgermeister… …ist für mich Günther Albel, weil ich überzeugt bin, dass er den sehr erfolgreichen Weg Helmut Manzenreiters ebenso fortsetzen wird. Mit eigenem Stil, frischem Wind und bester Unterstützung.

Der beste Bürgermeister… …ist der, der nicht vergisst, dass er aus der SPÖ kommt.

Der beste Bürgermeister… …stellt die Interessen der Stadt vor seine persönlichen – kurzum: Günther Albel.

36 Hannes Ortner

37 Helga Hasler

38 Josef Rossmann

39 Martin Sonvilla

40 Alexa Hoffmann

Magistratsbediensteter • 48 Jahre ortner.hannes@yahoo.de

Angestellte • 49 Jahre helgahasler@gmx.at

Feuerwehrkommandant 65 Jahre

Zivildiener • 19 Jahre sonvillam@gmail.com

Angestellte • 25 Jahre hoffmann.alexa@gmail.com

Was mir am Herzen liegt: Villach ist für mich mehr als mein Geburts- und Wohnort. Hier ist meine Heimat, hier bin ich zuhause.

Was mir am Herzen liegt: Der Pensionistenverband in Villach-Lind.

Ganz ehrlich: Gemeinsam kann das Team der SPÖ Villach richtig viel erreichen. Wir halten zusammen, damit unsere Stadt noch schöner wird!

Was mir am Herzen liegt: Ein Bewusstsein zu schaffen, dass Politik jede/n Einzelne/n betrifft.

Mein persönliches Projekt für Villach: Der Jugend Politik näherbringen und sie dazu zu bewegen, zur Wahl zu gehen.

Was mich mit Günther Albel verbindet: Eine langjährige freund­ schaftliche Kollegschaft im Magistrat Villach.

Das Team der SPÖ Villach punktet mit: Besonderer Menschlichkeit und starkem Teamgeist.

Drei Worte zu Günther Albel: Der beste Bürgermeister!

Was mich mit Günther Albel verbindet: Der Wunsch, Villachs Zukunft mitzugestalten.

Drei Worte zu Günther Albel: Jung, interessiert und aktiv.


www.kostmann.com

Wir bauen. Wertbeständigkeit ist unser Fundament.

Fam. Tosoni und das Rathauscafe-Team wĂźnscht Ihnen einen guten Rutsch ins Jahr 2015!

Genussmomente schenken Geschenkgutscheine der KärntenTherme. Besondere Geschenke fßr besondere Menschen. www.kaerntentherme.com

ď€ ď€‚ď€ƒď€„ď€ƒď€…ď€†ď€‡ď€ˆď€‰ď€Šď€‹ď€Œď€?ď€?ď€Šď€Œď€†ď€? 9500 Villach Italienerstrasse 56 Tel: +43 4242 23359 office@elektro-maschke.at www.elektro-maschke.at

Erfahren. Leistungsstark. Zuverlässig.

Bauwirtschaft

Rohstoffe

Transport

.RVWPDQQ*HVPE+Ć’%XUJVWDOOĆ’$ 6W$QGUl 7HO  Ć’(0DLONRVWPDQQ#NRVWPDQQFRP

Mehr SpaĂ&#x; in Kärntens grĂśĂ&#x;ter Spielewelt

KEIN (gewÜhnliches) INSERAT Die SPARDA-BANK AUSTRIA Sßd eGen. Keine Gähnossenschaft – vielmehr Gehnossenschaft!

Einmalig im ATRIO: Während Eltern entspannt shoppen, spielen Kinder ab 3 Jahren unter Beaufsichtigung auf ßber 600m2!

Hingehn, hinschaun zur SPARDA-Genossenschaft. Sich Ăźberzeugen von einer anderen Bank. Der Genossenschaftsbank von ArbeitnehmerInnen fĂźr ArbeitnehmerInnen. Die ihren KundInnen gehĂśrt. Die gerne Mitglied sind. FĂśrderleistungen, Serviceleistungen erhalten.

(2. OG) • T 0664 8159363 • W www.lollipop-atrio.at

Beispiel Kontofßhrung: jährlich ca. 100 Euro sparen. Das bedeutet direkte FÜrderung der KundInnen jährlich mit 3,7 Mio Euro (Stand 2013). GRATIS Versicherungsvergleich vom hauseigenen Versicherungsmakler inklusive.

Mal ausprobieren!

EINFACH. SPARDA. LEBEN www.sparda.at

Sparda_Kein gewĂśhnliches Inserat_105x135.indd 1

130.BIS ZU

WO DER SPORT DIE NR. 1 IST

NUR BIS 5. JĂ„NNER 2015

EINTAUSCH BONUS

NICHT KOMBINIERBAR MIT ANDEREN AKTIONEN

Impressum: Medieninhaber, Herausgeber und fĂźr den Inhalt verantwortlich: SPĂ– Villach, Kaiser-Josef-Platz 3/1, 9500 Villach • Wortlaut des Mediums: „FĂźr Villach“ • Auflage: 35.000 StĂźck • Verlags- und Herstellungsort/ Verbreitungsgebiet: Villach • Druck: Druckerei Berger/ Horn • Bildcredits: SPĂ– Villach, Christian Schneider • Gestaltung/Layout: Platzl Zwei Dr. Klaus Moser GmbH • FĂźr die platzierten Inserate wird vom Herausgeber keine inhaltliche Verantwortung Ăźbernommen.

18.07.14 09:34


weihnachtszeit macht freude! Ich w端nsche allen Villacherinnen und Villachern ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Euer

www.guentheralbel.at

HALLO VILLACH! DAS MAGAZIN FÜR EINE STARKE STADT.  

Günther Albel im Gespräch: Wie er als neuer Bürgermeister unsere Stadt eine Million Mal schöner machen will. Warum Gerechtigkeit und gute Ar...

HALLO VILLACH! DAS MAGAZIN FÜR EINE STARKE STADT.  

Günther Albel im Gespräch: Wie er als neuer Bürgermeister unsere Stadt eine Million Mal schöner machen will. Warum Gerechtigkeit und gute Ar...

Advertisement