Page 180

Kung Fu beobachten. Es bleibt immer dasselbe Element, egal ob man sich beispielsweise die Kraft der tosenden See vorstellt oder als Vergleich dazu, einen einzelnen Tropfen. Bevor wir noch weiter auf die Art der Kraft eingehen, wollen wir die allgemeine und medizinische Bedeutung des Elementes Wasser, betrachten. In der traditionellen, chinesischen Medizin, werden dem Element Wasser, die Ohren als Sinnesorgan zugeordnet und als äussere Ausdrucksform, das Kopfhaar sowie die Spucke als entsprechende Körperflüssigkeit. Die dem Element Wasser zugehörige Geschmacksrichtung, ist salzig und die Farben schwarz oder blau, werden ebenfalls damit assoziiert. Die kennzeichnende Emotion, ist Angst. Auf der Organ- Ebene, werden dem Element Wasser, die Niere (Yin-Organ) und die Blase (Yang-Organ), zugeordnet. Insbesondere die Nieren, spielen im medizinischen Bereich eine wichtige Rolle. Unter anderem deshalb, weil sie die Essenz des Lebens beherbergen. Doch betrachten wir den eigentlichen Hintergrund im Hung Gar Kung Fu. Wir wissen bereits, dass der Kampf ums Überleben, der eigentliche Kern der Sache ist. Der Art der Kraft des Elements Wasser, geht wie bei den anderen Elementen ebenfalls, eine bestimmte, abstrakte Körperbewegung voraus. Diese wird unter anderem, gerne mit den Tiertechniken der Schlange und den damit typischen Handhaltungen, welche einen Schlangenkopf symbolisieren, kombiniert. Wie bei jedem der fünf Elemente im Hung Gar Kung Fu, sind diese Zugehörigkeiten nicht als fixe Zuschreibungen zu verstehen. Sie stellen nur eine, von vielen Möglichkeiten dar, welche sich aus jahrhunderte- langer Erfahrung, gebildet haben. So resultieren Verbindungen zwischen Elementen und Tiertechniken, welche sich bewährt haben und Sinn machen, immer aus einer einzigen “Schule”, nämlich dem echten Kampf, ums Überleben. Diese Vorstellung davon, dass sich bestimmte Techniken über Jahrhunderte entwickelt und bewährt haben, macht verständlich, weshalb wir nicht in der Lage sein können, diese Kunst, diese Techniken, innerhalb weniger Monate oder Jahre vollständig zu erlernen. Hung Gar Kung Fu, ist so konzipiert, dass den Schülern, Gesundheit, philosophisches Verständnis und schnell brauchbare Kampftechniken zum Selbstschutz, gelehrt werden und diese Herangehensweise funktioniert perfekt! Doch das Meer an Wissen und Erlernbarem, ist sehr tief und bietet dem Schüler an, ein Leben lang zu lernen, Gelerntes neu zu verstehen und besser zu werden. Deshalb gilt im Hung Gar Kung Fu, was ein allseits bekanntes Sprichwort schon aussagt: Der Weg ist das Ziel.

Profile for Budo International Martial Arts Magazine

Kampfkunst Budo International 381 – Mai Teil 1 2019  

Kampfkünste, Kampfsport, Kontaktsportarten, Selbstverteidigung Online Magazin. Die aktuelle deutsche Version Kostenlos lesen, kostenloser Do...

Kampfkunst Budo International 381 – Mai Teil 1 2019  

Kampfkünste, Kampfsport, Kontaktsportarten, Selbstverteidigung Online Magazin. Die aktuelle deutsche Version Kostenlos lesen, kostenloser Do...

Profile for budoweb