Page 1

Aktuell Foto: cakue

Stadionzeitung des HSV Barmbek-Uhlenhorst von 1923 e.V.

Ausgabe-Nr. 07 ● Saison 2012/2013 ● Oberliga Hamburg ● Sonntag, 28.10.2012 – 14:00 Uhr

BU gegen TSV Buchholz 08 Kann sich Bülent Imnaci heute wieder durchsetzen und den entscheidenen Pass in die Spitze spielen?

Der neue }{zd{ ab 23.490,- € www.autohaus-vm.de • 040/69 70 72-0


Zu Beginn Michael Meyer im Gespräch mit:

Kevin Mellmann: „Eingewöhnungszeit ist vorbei – Jetzt ist Abstiegskampf!“

Foto: cakue

Was war deiner Meinung nach der ausschlaggebende Faktor beim Sieg gegen Elmshorn? Gegen Elmshorn hat jeder für jeden gekämpft, von der ersten bis zur letzten Minute. Man hat gesehen, jeder wollte das Spiel unbedingt gewinnen.

Kevin Mellmann Nach dem sehr guten Ergebnis gegen Elmshorn setzte es letzte Woche trotz Führung eine Niederlage gegen den Tabellennachbarn SCVM. Was lief da falsch? Konntet ihr die Euphorie nicht mit rübernehmen? Anscheinend nicht, wobei wir die erste Hälfte bei SCVM nicht schlecht gespielt haben. Die hatten keine wirkliche Torchance. Wir machen das Tor, bekommen aber zum wiederholten Mal ein doofes Gegentor. Und in der zweiten Hälfte macht SCVM das zweite Tor und wir haben es nicht mehr geschafft ins Spiel zu kommen, beziehungsweise uns überhaupt Chancen rauszuspielen. Beim Sieg gegen Elmshorn war von „Barmbeker Leidenschaft“ die Rede und vom „besten Kader der Aufsteiger-Teams“. Oft wird das große Potential gelobt. Ward ihr euch gegen den SCVM zu sicher? Hat die Leidenschaft gefehlt? Man darf in der Liga nie in ein Spiel gehen und sicher sein, dass man das gewinnt. Man muss in jedes Spiele mit 100% Leidenschaft gehen; ob es nun gegen den Ersten oder Letzten ist. Wenn wir in jedem Spiel mit der Leidenschaft und dem Siegeswillen aus dem Elmshorn-Spiel gehen, sehe ich keine Probleme. Gegen SCVM war der Wille aber nicht wirklich zu sehen.

Woran liegt es, dass die Konstanz in eurem Spiel offenbar noch nicht da ist? Ich weiß nicht, woran das liegt. Wenn ich oder wir das wüssten, würden wir das abstellen oder im Training aufarbeiten. Wenn wir ein Spiel gewinnen oder wie gegen Altona nach einem 2:0-Rückstand noch ein Riesen-Spiel machen und 3:3 spielen, müssen wir versuchen, das Selbstvertrauen ins nächste Spiel mitzunehmen und mit breiter Brust aufzutreten. Spielt das „Alter“ der jungen Spieler eine Rolle? Beim Alter sehe ich kein Problem. Natürlich brauchen junge Spieler eine gewisse Zeit, um sich an den Herrenbereich und die Oberliga zu gewöhnen, aber mittlerweile sind die Jungs ein halbes Jahr bei uns und ziehen auch alle im Training sehr gut mit! Man kann viele Fortschritte sehen. Hattest Du erwartet, dass die erste Saisonhälfte so schwierig wird als Aufsteiger? Wir wussten, dass das kein Spaziergang in der Oberliga wird. Es ist immer schwer für Aufsteiger, auch wenn es nur ein Jahr Landesliga war. Man muss sich erstmal wieder an das Tempo gewöhnen. Und das in der Oberliga jeder Fehler gleich bestraft wird. Aber die Eingewöhnungszeit ist vorbei. Jetzt sind wir im Abstiegskampf und müssen alles tun um da wieder rauszukommen. Wir haben viel Potenzial in der Mannschaft, müssen das nur mal umsetzten und zeigen was wir können. Langsam geht der Anschluss ans sichere Mittelfeld in der Tabelle verloren. Glaubst Du, dass der Hebel bis zur Winterpause noch umgelegt werden kann?

Es muss eine Reaktion geben und bin mir auch sicher, dass die kommt! Woran muss vor allem gearbeitet werden? Sollte etwas verändert werden? An der Anfield wollen wir kein Spiel mehr verlieren. Das geht nur mit Kampf und Laufbereitschaft. Jetzt kommt der Tabellenführer aus Buchholz. Was erwartest Du von dem Spiel? Wird es eine Trotzreaktion nach der letzten Niederlage geben? Gegen Buchholz wird es ein schweres Spiel. Sie sind sehr spielstark und stehen sehr gut in der Defensive. Danach geht’s nach Norderstedt, die auch schon 20 Punkte auf dem Konto haben. Wie schätzt Du den Gegner und das Spiel ein? Gegen Norderstedt wird es ein genauso schweres Spiel wie gegen Buchholz. Sie hatten zwar keinen guten Start, haben sich mittlerweile aber wieder gefangen. Aber auch dort müssen wir punkten, um da unten wieder rauszukommen. Zu deiner Person: Bist Du zufrieden mit Deinen bisherigen Saisonleistungen? Ich bin nicht völlig, aber doch recht zufrieden mit meinen bisherigen Leistungen. Das liegt auch daran, dass ich endlich mal verletzungsfrei bin und die Vorbereitung voll mitmachen konnte. Was sind Deine Ziele für den Rest der Saison? Persönlich und mit dem Team. Ich persönlich muss mehr Torgefahr vorm gegnerischen Tor entwickeln, das ist etwas zu wenig von mir. Das Ziel der Mannschaft muss auf jeden Fall sein, so schnell wie möglich aus dem Abstiegskampf raus zukommen. Was sagst Du einem BU-Fan, der Dich heute fragt, wo BU im Mai nächsten Jahres steht? Ich würde sagen, das BU auf einem gesicherten Tabellenplatz steht und ich ein Bier zum Saisonabschluss mit ihm trinken werde!


In eigener Sache BU Fanshop

Wieder im Sortiment: Kaffeebecher und Schlüsselanhänger! Wir haben die Sommerpause genutzt und das Sortiment vervollständigt. Die Kaffeebecher in blau mit gelbem Aufdruck sind ab sofort wieder erhältlich und auch die tollen Schlüsselbänder sind wieder auf Lager. Greift zu, bevor sie wieder ausverkauft sind. Als neues Produkt haben wir Feuerzeuge in blau mit gelbem Aufdruck „HSV Barmbek-Uhlenhorst - mitten inne große Stadt“ aufgelegt. Zum Super-Schnäppchenpreis von 1,00 € bekommt Ihr die alternativen Flaschenöffner. Wir bieten die originalen BU-Trikots zum Preis von 29,90 € pro Stück zum direkten Kauf an. Das ist ein HIT. Greift einfach zu, helft mit und zeigt unsere blau-gelben Farben!!!

Wimpel groß Wimpel klein Autobanner Vereinsnadel Aufkleber Schlüsselband Duschtuch (140 x 70 cm) Kissen Fahne (30 x 45 cm) klein Kaffeebecher Feuerzeug Kugelschreiber Mini T-Shirt Original BU-Trikot:

9,50 6,00 4,50 2,50 1,00 5,00 16,00 10,00 10,00 4,50 1,00 0,50 6,50

€ € € € € € € € € € € € €

Bekenner T-Shirt Barmbek 1923 T-Shirt BU - zweiseitig bedruckt Fan T-Shirt Sweat-Shirt, zweiseitig bedruckt Sweat-Shirt, zweiseitig bedruckt für Kinder Kapuzen Sweat-Shirt Kapuzen Sweat-Shirt für Kinder Vereins-Chronik, 75 Jahre BU BU-Vereinslied auf CD (auf Bestellung) Neue BU-CD „Von Fans für Fans“ DVD-Film „BU-HSV“ (auf Bestellung) Fan-Schal in Vereinsfarben Barmbek United Baseball-Kappen

13,00 13,00 13,00 28,00 25,00 28,00 25,00 5,00 5,00 7,00 5,00 14,00 5,00

€ € € € € € € € € € € € €

Einzelanfertigung auf Bestellung

29,90 €

Ansprechpartner für den Erwerb der Fanartikel sind in der Geschäftstelle zu den normalen Öffnungszeiten zu finden oder Ihr wendet Euch direkt an Claudia Brand (Tel.-Nr.: 0174 / 86 888 83) oder Rainer Lilje (Tel.-Nr.:0172 / 721 75 86).

Impressum

Aktuell

Stadionzeitung des HSV Barmbek-Uhlenhorst von 1923 e.V. Verantwortlich i. Sinne d. Pressegesetzes Rainer Lilje · Anzeigenannahme BU - Werbung Telefon 040 631 02 95

Vorschau auf die nächsten Spieltage


4

Freunde & Partner

PARTNERSEITE Bei uns täglich Hauptuntersuchung und Abgasuntersuchung

ist Spezialist für anspruchsvolle Fotoarbeiten.

Bringen Sie Ihr Fahrzeug einfach morgens vorbei, auch ohne Termin!

Foto Gläser Inhaberin Anke Gläser

Fuhlsbüttler Str. 346, Ecke Hartzloh, 22307 Hamburg Telefon 040 / 630 95 22 - Fax 040 / 632 70 889 Email: info@fotoglaeser.com - www.fotoglaeser.com Bushaltestelle Hartzloh; Metrobus 7, Schnellbus 39, Bus 172 Öffnungszeiten Montag bis Freitag 9:30 bis 12:30 und 14:30 bis 18:00 Samstag 9:30 bis 12:30

Q u a l i t ä t a u s Tr a d i t i o n WIR TUN ALLES FÜR IHR AUTO

Ihr Bosch Car Service Jebsen Holsteinischer Kamp 19-21 (Beim U-Bahnhof Hamburger Straße) Telefon: 040-29 44 25 Telefax: 040-20 97 83 85 e-mail: Jebsen@t-online.de

fis Von Pro

fis für Pro

Bekämpfung aller Schädlinge n n n n n n n

Wartungsverträge und Montitoring nach HACCP Ratten- und Mäusebekämpfung Wespennotdienst Holzschutz Insektenbekämpfung Tauben-Abwehrsysteme Mardervergrämung

Inhaber Horst Ahrens | Staatl. geprüfter Schädlingsbekämpfer Telefon: 040-20973340 | Fax. 040-879779820 Mobil: 0172-4342381 | E-Mail: info@abc-oeko-team.de www.abc.oeko-team.de

Wenn Sie glauben, dass Werbung niemand liest, haben wir Sie gerade vom Gegenteil überzeugt!

Anzeigenannahme: Rainer Lilje Tel.: 631 02 95 • Fax: 61 86 08


Barmbek begrüßt die Mannschaft, Fans und Freunde des

Foto: Stadionzeitung TSV Buchholz 08

TSV Buchholz 08

Schaffen die „Heidefighter“ dieses mal den ganz großen Coup? Nachdem BU vor zwei Wochen mit dem („Überraschungs“)-Aufsteiger FC Elmshorn den Tabellenführer der Oberliga Hamburg an der Steilshooper Straße begrüßen durften, gastiert mit dem TSV Buchholz 08 nun der Tabellenzweite am WilhelmRupprecht-Platz. Die Nordheidjer zählen seit geraumer Zeit zu den festen Größen der Spitzengruppe der Oberliga Hamburg, auch wenn sie selbst „erst“ seit sechs Jahren Mitglied selbiger sind. Zwei Vizemeisterschaften in den vergangenen Spielzeiten sprechen eine deutliche Sprache über die exzellente Arbeit, die in der Nordheide-Metrople geleistet wird. Mit dem dauerhaften sportlichen Erfolg erhöhen sich naturgemäß auch die Erwartungen an das Team und seinen Trainer. Einzig der Triumph in Hamburgs Pokalwettbewerb will sich bislang nicht einstellen; bereits in Runde zwei scheiterte der TSV am SV Lurup. Ein Grund mehr, weiterhin am ganz großen Coup zu tüfteln: dem Meistertitel. Hierbei spricht sogar einiges für die 08er. Das Team von Übungsleiter Thomas Titze spielt Jahr um Jahr in fast der gleichen Stammbesetzung und ergänzt die wenigen Abgänge

von Leistungsträgern immer wieder adäquat. Die wohl größte Stärke der Titze-Truppe ist ihr Zusammenhalt und ihre Homogenität, die durch das jahrelange Zusammenspiel und der dadurch gefestigten Kameradschaft der Truppe entstand. Aus diesem eingespielten Kollektiv ragt mit Freistoßspezialisst Arne Gillich als Strippenzieher im Mittelfeld ein Mann heraus, der im Jahr 2011 zu Hamburgs Spieler des Jahres gewählt wurde und eine unverzichtbare Größe im Spiel des TSV darstellt.

Sportlich läuft es (abgesehen vom frühen Pokalaus) in dieser Saison wieder blendend. Nachdem man gar das traditionelle und sagenumwobene Oberligaeröffnungsspiel ausrichten durfte, in welchem „Oberliga-Urgestein“ SC Condor mit 3:1 geschlagen wurde, ging für die Buchholzer gleich steilbergauf an

die Tabellenspitze. Nach deutlichen Siegen gegen Mannschaften wie Eintracht Norderstedt, den Meiendorfer SV oder den SV Curslack-Neuengamme, ergatterten die Nordheidjer am 11. Spieltag die Tabellenführung von den bis dahin ungeschlagenen Elmshornern und belegen derzeit den zweiten Rang hinter eben jenen Kickern aus Schleswig-Holstein. Ob es am Ende der Spielzeit für den Titel reichen wird, wird die Zukunft zeigen. Wie hier die realistischen Chancen aussehen, ist ebenso schwer einzuschätzen. Objektiv betrachtet, scheinen in Buchholz die wohl besten Voraussetzungen für dauerhaften Erfolg zu herrschen, von denen andere (Hamburger) Mannschaften nur träumen können. Für den wachsenden Freundeskreis des Statistikteils hier die Daten zum heutigen Gegner: Das erste Aufeinandertreffen in einem Ligapflichtspiel zwischen BU und dem TSV Buchholz fand im Jahr 2006 statt. An der „Barmbeker Anfield“ errang BU bislang erst einen Sieg bei zwei Unentschieden und zwei Niederlagen. Die Gesamtbilanz aus Sicht von BU lautet: 2. Siege, 4 Unentschieden und 4 Niederlagen. Ehlers/Peters


Namen · Daten · Fakten Barmbek-Uhlenhorst

TSV Buchholz 08

1 Mikail Develi 12 Joschka Grimme Marcel Reimers

Henrik Titze Philipp Wilke

Markus Niefen Alexander Bowmann Prince Boateng Styhn Marian Grühn Lukas Kettner Alexander Gege http://www.sportnord.de/ligen/druck.php

3 Dennis Bohnhorst 2 Sebastian Klitzke 17 Tolga Odabas Mert Özel 21 King Onassis Paschen 18 Patrick Prinz SportNord 4 Lars Schmitz 15 Tobias Stöhr Foto: www.hfv.de

Bülent Imanci Jon Hoeft Marten Pfahl Bülent Arlioglu Oliver Leinroth Kevin Mellmann Simon-Riza Oberliga Yücel Hamburg Schiedsrichter Tom Bober 12. Spieltag / Gesamttabelle Cassian Borkowski der heutigen Begegnung: Datum Uhrzeit Heim - Gast Ergebnis Philip Mathies 3 : 2 Jonas Schwenke 20.10.2012 13:30 FC Elmshorn - Bramfelder SV Andre Müller 2 : 0 Kevin Lange 20.10.2012 15:00 Curslack-Neueng. - SV Lurup Adrian Höhns, Issah Abdulai 21.10.2012 10:45 SC Condor - Bergedorf 85 7 : 2 TuS Dassendorf Marce Rodrigues 5 Faik Algan 21.10.2012 14:00 Altona 93 - Halstenbek-R. 1 : 1 Chikale Loa 14 Can Ersen 21.10.2012 14:00 E. Norderstedt - USC Paloma 2 : 1 9 Kristoffer Laban 21.10.2012 15:00 VfL Pinneberg - Germania 2 : 1 Trainer: Thomas Titze 21.10.2012 15:00 Niendorfer TSV - Meiendorfer SV 4 : 1 Trainer: Frank Pieper 21.10.2012

15:00

21.10.2012

15:00

Platz 1. (2.) (1.) 3. (4.) 4. (5.) 5. (3.) 6. (8.) 7. (7.) 8. (9.) 9. (6.) 10. (11.) 11. (10.) 12. (14.) 13. (12.) 14. (13.) 15. (17.) 16. (15.) 17. (16.) 18. (18.)

Verein FC Elmshorn (N) Buchholz 08 SC Condor Curslack-Neueng. Germania E. Norderstedt SV Rugenbergen Altona 93 Bramfelder SV (N) VfL Pinneberg Halstenbek-R. Niendorfer TSV BU (N) Meiendorfer SV SCVM USC Paloma SV Lurup (N) Bergedorf 85

Buchholz 08 - SV Rugenbergen

2 : 2

SCVM - BU Spiele 11 12 12 12 12 12 11 12 12 11 12 12 12 12 12 11 12 12

S 8 7 7 7 7 6 5 4 5 4 4 4 3 3 3 2 2 2

U 2 5 3 2 1 2 4 6 3 4 4 1 3 1 1 2 1 1

2 : 1 N 1 0 2 3 4 4 2 2 4 3 4 7 6 8 8 7 9 9

Tore 27:12 27:12 29:12 22:14 25:17 21:14 19:14 23:18 21:16 19:15 15:16 18:26 14:18 22:35 13:26 12:22 13:29 12:36

± 15 15 17 8 8 7 5 5 5 4 -1 -8 -4 -13 -13 -10 -16 -24

Punkte 26 26 24 23 22 20 19 18 18 16 16 13 12 10 10 8 7 7

Tabelle: sport-nord.de

Oberliga Hamburg, 12.Spieltag

7 20 11 10 23 8 13 6 19 22 16

Milaim Buzhala Arne Gillich Finn Thede Julian Kühn Sören Titze Dennis Auber Steffen Prielipp Karol Tocha Julian Künkel Philipp Zander

© ErFuba GmbH 201 Alle Rechte vorbehalt


Freunde & Partner

... nicht nur ein Ball ist rund! Mit Bursped werden Ihre Transporte eine runde Sache. Denn wir verbinden Menschen und Märkte auf kürzestem Wege und mit modernstem Fuhrpark. Bei Bursped, der zukunftsorientierter Sammelgutspedition und dem Logistik-Dienstleister im Bereich der nationalen und internationalen Spedition sind Ihre Sendungen in den besten Händen. Ob Sendungen aus Süddeutschland oder Container aus Fernost, bei Bursped laufen die Fäden zusammen.

Wenn es um Geld geht, dann sparen Sie mit unserer Lagerlogistik bare Münze. Unsere Lagerlogistik mit modernster Umschlagstechnologie bietet Ihnen spezielle, auf Ihre Wünsche zugeschnittene, kostengünstige und zuverlässige Lösungen. KG Bursped Speditions-GmbH & Co. Moorfleeter Strasse 40 22113 Hamburg Telefon: +49 (0) 40 73 123-0 Telefax: +49 (0) 73 123-356 E-Mail: info.hh@bursped.de Homepage: www.bursped.de


8

Freunde & Partner

PARTNERSEITE

®

Anzeige im Format 88 x 110 mm

Wenn auch Sie sich für Werbung in der BU-Stadionzeitung interessieren wenden Sie sich bitte an Rainer Lilje unter Telefon 040 / 631 02 95. Er berät Sie prompt und gerne.

Wolf & Partner Daten von Rainer? www.teaonthebeach.de

Heikotel – Hotel Am Stadtpark Heikotel – Residenz Stadtpark Flüggestraße 5-6 22303 Hamburg-Winterhude (Nähe Kampnagel) Telefon: 040 – 278 40 0 Telefax: 040 – 271 32 83 e-mail: stadtpark@heikotel.de Heikotel – Hotel Wiki Heikotel – Serviced Apartments Lauensteinstraße 15 22307 Hamburg-Barmbek (Nähe AK Barmbek) Telefon: 040 – 632 90 30 Telefax: 040 – 632 90 372 e-mail: wiki@heikotel.de Heikotel – Hotel Windsor Heikotel – Workers Home Wandsbeker Straße 8-10 22179 Hamburg-Bramfeld (Nähe Otto-Versand) Telefon: 040 – 646 900 0 Telefax: 040 – 646 900 77 e-mail: windsor@heikotel.de


Freunde & Partner

SP RT DUWE 8 x in über 1

hland

Deutsc

Ihr Teamsport-Ausstatter in Hamburg

Es lohnt sich... ... ab sofort bis zu

30 %

wenn‘s mal wieder schnell gehen muß.... Digitaldruck

auf alle Fußballschuhe

zum fairen Preis.

Ihre Sport-Duwe-Card

Profitieren Sie jetzt von den Vorteilen der Sport-Duwe-Card und sparen bis zu sagenhaften 30 % bei jedem Teamsport-Einkauf!

SP RT DUWE Clubkarte

Name: Mundsburger Damm 33 · 22087 Hamburg Tel.: 040 - 22 22 11 · sport-duwe-hamburg@t-online.de

ga esli d n FANSHOP Bu

... außerdem im Geschäft: Der HAMBURGER

www.hsvfanartikel.de

Mundsburger Damm 33 · 22087 Hamburg Tel. 040 - 22 22 11 · sport-duwe-hamburg@t-online.de

R IT AL D

in f 04 o@ 0- gw 65 w 6 -hh 03 .d 22 e

www.xxlhouse.de

IG

Tel. : 040-611 88 543

Öffnungszeiten: Mo./Mi./Do.......... von 17:00 - 23:00 Uhr Fr........................ von 17:00 - 24:00 Uhr Sa....................... von 15:00 - 24:00 Uhr So....................... von 16:00 - 23:00 Uhr Dienstag.............................geschlossen

D

XXL HOUSE Restaurant Steilshooper Str. 210 22307 Hamburg

U

C

K

Gustav-Adolf-Str. 37 a 22043 Hamburg


Freunde & Partner

Finde Dein Zuhause. > Mehr

Hufnerstraße 28 | 22083 Hamburg Tel. (040) 20 200 30 | www.bds-hamburg.de

Die BU-Ligamannschaft bedankt sich bei allen Freunden und Förderern für die Unterstützung in der laufenden Saison!

25.01.10 19:03

Foto: cakue

BDS_AZ_Neustaedter_RZ.indd 1

Obere Reihe von links: Betreuerin Claudia Brand, Lars Schmitz, Cassian Borkowski, Jon Hoeft, Sebastian Klitzke, Bülent Arlioglu, Tom Bober, Kristoffer Laban, Kevin Mellmann. Mittlere Reihe von links: Trainer Frank Pieper, 2. Vorsitzender Falko Frerk, Co-Trainer Peter Paczkowski-Gutzeit, Simon Yücel, Oliver Leinroth, Can Ersen, Mert Özel, Tobias Stöhr, Co-Trainer Stefan Patra, Co-Trainer Jens Schadewaldt, Physiotherapeut Florian Lintz. Untere Reihe von links: Patrick Prinz, Marten Pfahl, Onassis Paschen, Mikail Develi, Faik Algan, Joschka Grimme, Tolga Odabas, Bülent Imanci, Kevin Lange. Nicht dabei: Dennis Bohnhorst, Jonas Schwenke, Physiotherapeutin Inga Johannmeyer.


Tabelle: sport-nord.de

von 1

19.10.2012

19:30

21.10.2012

10:45

TuRa Harksheide - Croatia

2 : 1

Teutonia 10 - E.Norderstedt II

2 : 0

Buntes Barmbek

21.10.2012

12:30

Germania II - SC Condor II

21.10.2012

13:00

SC Sperber II - SC Victoria II

1 : 0

21.10.2012

15:00

Eintr. Lokstedt - SV Bergstedt

2 : 0

21.10.2012

15:00

21.10.2012

15:00

Platz 1. (1.) 2. (2.) 3. (3.) 4. (4.) 5. (5.) 6. (6.) 7. (7.) 8. (8.) 9. (10.) 10. (11.) 11. (13.) 12. (15.) 13. (9.) 14. (12.) 15. (14.) 16. (16.)

2 : 3

Bramfelder SV II - BU II

1 : 2

Bezirksliga 3 (Nord)

TuS Berne - Glashütter SV

Verein Croatia BU II TuRa Harksheide VfL 93 TuS Berne Bramfelder SV II Glashütter SV SC Victoria II (N) SC Condor II Teutonia 10 (A) Eintr. Lokstedt SC Sperber II (N) TSC Wellingsbüttel Germania II E.Norderstedt II (N) SV Bergstedt

Spiele 12 12 12 11 12 11 11 12 12 11 12 12 12 12 12 12

S 9 8 7 7 7 6 5 4 3 3 4 3 3 3 3 2

U 0 2 4 3 1 0 2 4 5 4 1 2 2 1 1 2

N 3 2 1 1 4 5 4 4 4 4 7 7 7 8 8 8

Tore 32:15 29:11 28:14 40:11 28:22 17:20 26:29 29:20 24:33 19:21 20:27 19:28 18:30 19:27 17:44 9:22

4 : 2 ± 17 18 14 29 6 -3 -3 9 -9 -2 -7 -9 -12 -8 -27 -13

Punkte 27 26 25 24 22 18 17 16 14 13 13 11 11 10 10 8

Von unserer zweiten Mannschaft

© ErFuba GmbH 20 Alle Rechte vorbehalt Vervielfältigung nur mit Genehmigung der ErFuba Gm

Bezirksliga Nord: BU II mit Derbysieg in Bramfeld Als Schiedsrichter Eschner die Partie Bramfelder SV II gegen BU II um 16:45 Uhr abpfiff und die Gäste ihr obligatorisches Lied anstimmten, lagen zwei völlig verschiedene Halbzeiten hinter den Akteuren beider Mannschaften. Dass die HöhnEquipe die Bramfelder Ellernreihe als Gewinner verließ, lag dabei an einer 100%igen Steigerung in der zweiten Halbzeit. Beim Halbzeitpfiff des guten und umsichtig leitenden Schiedsrichters sah es jedenfalls überhaupt nicht so aus, als ob BU II wieder auf den zweiten Tabellenplatz springen könnte. Obwohl man gut startete und das Spiel zu Beginn offen gestaltete, ging Bramfeld nach 27 Minuten durch Brüning in Führung. Voraus gegangen war wieder einmal eine Situation, in der BU II unsortiert war und in Folge den Ball nicht klären konnte. Anschließend war die Mannschaft von BU II so geschockt, dass Bramfeld zu weiteren hochkarätigen Möglichkeiten kam, diese aber nicht nutzen konnte. Nach vorne ging nach einigen Chancen zu Beginn des Spieles auch nicht mehr viel. So ging man mit einem 1:0-Rückstand in die Pause. Hier fand Trainer Andi Höhn dann die richtigen Worte. Er wechselte Tim Stülzebach für Ibo Kaplan ein,

aber es wurde offensichtlich, dass die gesamte Mannschaft von BU II wie ausgewechselt in die zweite Halbzeit ging. Man war jetzt viel aggressiver am Gegenspieler und spielte mit mehr Zug nach vorne. Dieser Aufwand wurde belohnt. Stülzebach kam nach einer Ecke in Ballbesitz und schoss aus 18 Meter überlegt zum Ausgleich ein. Dieses Tor machte weitere Kräfte frei und man berannte das gegnerische Tor. Zahlreiche Chancen blieben noch ungenutzt, bevor Oliver Haye einen seiner bekannten Freistöße in den Strafraum schlug und Kapitän Marco Hirsch am langen Pfosten goldrichtig stand und zur umjubelten Führung einschoss. Auch in der Folgezeit hatte BU dann mehr vom Spiel. Dem Gastgeber fiel bis auf lange Bälle nichts ein und die Abwehr um Hirsch und Michels stand sicher. Vorne wurden noch einige Möglichkeiten erspielt, aber Zählbares sprang nicht mehr heraus. So blieb es beim Aufgrund der 2. Halbzeit verdienten 2:1 Erfolg von BU II, wodurch man wieder auf den 2. Platz sprang und nun nur einen Punkt Rückstand auf Tabellenführer Croatia hat. BU II spielte mit: Hölscher - Klaczinski (65. Berg), Michels, Hirsch, Yeler - Kaplan (46. Stülzebach), Missulis, Haye, Wrage Borowski, Obst (62. Dorow)

22.


Buntes Barmbek Von unseren anderen BU-Mannschaften BU 2.A – Holsatia, ein Vergleich mit der B-Verbandsliga Nach den 2 Siegen des 2. Teams der BU – A-Jugend gegen A-Landesligisten wagte man sich an den Tabellenzweiten aus Elmshorn der B-Junioren Verbandsliga heran. Die SchleswigHolsteiner haben in ihren 7 Spielen 5 Siege und 2 Unentschieden mit 16:3 Toren erreicht und peilen somit den Aufstieg in die A-Verbandsliga an. Holsatia ging gleich ein sehr hohes Tempo an, presste permanent und störte somit das Aufbauspiel von BU erfolgreich. In der 5. Minute schenkte BU das 0:1 leichtfertig her, nach einem schweren Fehlpass aus dem BU-Strafraum heraus genau auf den Stürmer. Die Elmshorner drückten, die schnellen Stürmer waren nur schwer zu halten. Dennoch kam der Gast kaum zu nennenswerten Chancen, zu kompliziert ihr Spiel in die Spitze. BU befreite sich mehr und mehr und kam seinerseits zu guten Torchancen. Zur Halbzeit blieb es beim 0:1 der Holsaten. Das Chancenverhältnis war ausgeglichen. Die Verbandsligisten waren das technisch bessere Team, zeigten sich als taktisch gut geschult und hatten Feldvorteile. In der Halbzeitpause gab es viele Korrekturen, viele Hinweise auf Defizite und das Spiel änderte sich. BU stand

nun besser, konnte seine Räume größer machen, spielte mutiger, direkter, schneller. Das Tempo nun deutlich höher und die Zweikämpfe intensiver. BU ging auf den Ausgleichstreffer und lief in einen Konter zum 0:2. Man ließ sich aber davon nicht beirren und steigerte sich immer weiter. Die Folge war nun, dass die Elmshorner immer mehr ihre Ordnung verloren und BU immer mehr Räume hatte. Der Anschlusstreffer war da logisch. BU drückte weiter, nutzte aber 3 Riesenchancen nicht mehr. So verlor man am Ende das Spiel auf Grund der 2. Hälfte unglücklich mit 1:2. Klasse war die Leistungssteigerung in der 2. Hälfte. Die D-Mädchen von BU beenden die Herbstrunde mit einem Sieg! Letzten Samstag am Vormittag mussten die D-Mädchen von BU beim TSC Wellingsbüttel antreten. In ihrem letzten Punktspiel im Jahr 2012 gewannen sie mit 7:1 bei Wellingsbüttel. Bis zur Halbzeit erzielten Larissa, Kathleen und Christin ein 3:0. Anne erzielte nach der Halbzeit das 4:0, Aleyna mit einem Doppelpack sowie Kathleen, die das 7:0 nach einer der besseren Spielkombi-nationen erzielte und damit auch in diesem Spiel einen Doppelpack schaffte. Zum Ende des Spiels erzielte Welle den Ehrentreffer, der auch verdient war.

Kompetenz in allen Fragen der Vermessung und Bewertung

Als öffentlich bestellte Vermessungsingenieure finden Sie in uns kompetente Ansprechpartner im Kompetenz Bereich der: in allen Fragen der Vermessung und Bewertung Kompetenz in allen Fragen • Grundstücksvermessung Als öff entlich bestellte der Vermessung Vermessungsingenieure und Bewertung

• Immobilien- und Grundstücksbewertung

finden Sie in uns kompetente Ansprechpartner im Bereich der: Als öffentlich bestellte Vermessungsingenieure finden Sie in uns kompetente Ansprechpartner im • Grundstücksvermessung Bereich•der: Immobilien- und Grundstücksbewertung

• Ingenieur- und Präzisionsvermessung • Graphische Datenverarbeitung

• Grundstücksvermessung Ingenieur- und Präzisionsvermessung Immobilien-Datenverarbeitung und Grundstücksbewertung • Graphische •Informationen Ingenieur- und Präzisionsvermessung Weitere erhalten Sie auch Weitere•Informationen erhalten Sie auch Graphische Datenverarbeitung im unter www.vermessungswesen.de. www.vermessungswesen.de. im Internet Internet unter erhalten Sie auchHilbring & Müller Büro Hamburg/Wandsbek: Vermessungsbüro Hilbring & Müller Weitere Informationen Büro Hamburg/Niendorf: Vermessungsbüro Stormarner Str. 30 • 22049 Hamburg • Telefon 040/67 39 14 57 im Internet Garstedter 157 • 22455 Hamburg • Telefon 040/57 14 87 63 unterWeg www.vermessungswesen.de. E-Mail info@vermessungswesen.de E-Mail info@vermessungswesen.de

Büro Hamburg/Wandsbek: Vermessungsbüro Hilbring & Müller Stormarner Str. 30 • 22049 Hamburg • Telefon 040/67 39 14 57 Büro Hamburg/Wandsbek: Vermessungsbüro Hilbring & Müller Stormarner Str. 30 • 22049 Hamburg • Telefon 040/67 39 14 57 E-Mail info@vermessungswesen.de E-Mail info@vermessungswesen.de

Büro Hamburg/Niendorf: Vermessungsbüro Hilbring & Müller Garstedter Weg 157 • 22455 Hamburg • Telefon 040/57 14 87 63 Büro Hamburg/Niendorf: Vermessungsbüro Hilbring & Müller Garstedter Weg 157 • 22455 Hamburg • Telefon 040/57 14 87 63 E-Mail info@vermessungswesen.de E-Mail info@vermessungswesen.de

Fazit von Trainer Jens Schadewaldt zur Herbstrunde: „Wir sind Zweiter geworden, haben unsere erste Halbserie gespielt, die Mädels haben schon gut gelernt. Gut war auch, dass wir vier Mädels mit Erfahrung dazu bekamen und so die Mädels, die gerade mit dem Fußball angefangen hatten, in jeder Trainingseinheit und jedem Spiel von diesen unterstützt werden. Wir haben nach unserem Start im März mit vier Spielerinnen begonnen und waren kurz vor den Sommerferien auf neun Mädchen angewachsen. Jetzt haben wir 16 Spielerinnen im Kader, darunter fünf Mädchen des Jahrganges 2002 + 2003. Wir suchen weiter Mädchen des Jahrganges 2000 + 2001, um im Sommer auf dem Großfeld als Elferteam zu starten.“ Als nächste schwere Aufgabe steht an diesem Wochenende das Pokalspiel gegen die 1. D-Mädchen des HSV auf dem Programm. Dann folgt die Hallenmeisterschaft, wo BU mit zwei Teams startet. Die B-Mädchen von BU überzeugen mit einem Sieg. Die B-Mädels von BU waren letzte Woche zu Gast bei Germania Schnelsen, 1.B-Mädchen. Das Spiel ging verdient mit 3:1, Halbzeit 2:0, für BU aus. Tore: Raquel, die nach einer Ecke einen Nachschuss aus 25m ins Tor schießen konnte. Paui, die kurz danach auf 2:0 erhöhte mit einer direkten Ecke. Nach den Anpfiff zur zweiten Halbzeit konnte Schnelsen nach einem Konter auf 1:2 verkürzen. Schnelsen hatte dann noch zweimal die Möglichkeit, den Ausgleich zu erzielen. BU spielte aber weiter nach vorne. Marie „erlöste“ das Team von Trainer Jens Schadewaldt mit einer Flanke von rechts, die aber direkt im langen Eck einschlug. Der Kommentar vom Trainer nach dem Spiel: „Spielerisch sah es gut aus, wir haben sehr konzentriert gespielt, viel Ballbesitz gehabt und viele Bälle gewonnen. Wir sind weiter auf einen guten Weg!“


Freunde & Partner

Von unseren anderen Mannschaften 1.A-Jugend verliert Auswärts mit 2:3 Die erste A-Jugend von BU musste am 10. Spieltag der A-Verbandsliga zum SC Vorwärts Wacker nach Billstedt reisen. Nach den beiden schwächeren Freundschaftsspielen galt es an die starke Leistung des letzten Punktspiels gegen Hamburg-Oststeinbek anzuknüpfen. Das Team von Trainer Thomas Ohls hatte die Kurve bekommen, von Anfang an hatte das Spiel Ordnung und Tempo in der Offensive. Nach 19 Minuten hatte man gleich 4 Großchancen auf dem Zettel. Doch der Abschluss mutlos, ohne Entschlossenheit. Vorwärts Wacker fand keine Mittel, um sich Chancen zu erspielen. Erst nach einem Fehler auf der linken Seite von BU in der 39. Minute kam der Gastgeber zu einer Chance, der Ball klatschte aus 18m an die Latte. Nur eine Minute später ein schwerer Fehlpass vor dem BU-Strafraum, der Gegner war durch und schießt ein. So ging man mit einem völlig unnötigen Rückstand in die Pause. BU hatte mehr Chancen, mehr Spielanteile, aber Vorwärts macht das Tor. Anfang der zweiten Spielhälfte beleidigte ein Spieler von VW den Spieler von BU mit „Halt‘s Maul“. Der Trainer von VW ruft rein, dass das ein BU-Spieler gewesen sei. Der Linienrichter vor der VW Bank winkt eifrig. Statt Rot für den VW Spieler zu zeigen, gab es eine 5‘ Strafe gegen BU, da der Linienrichter erklärte, dass BU beleidigt hätte.

Bitter, dass so eine grobe Unsportlichkeit nur eine Minute später mit dem 2-0 für VW belohnt wird. Eine E c k b a l l a bw e h r Damit Sie beim nächsten Spiel gegen das landet glücklich Finanzamt nicht „gefoult“ werden: vor den Füßen des VW Spielers. Die Antwort von BU kam prompt. Zunächst der AnSteuerberatungsgesellschaft mbH schlusstreffer in der 62. Minute; nach einer Flanke Am Anger 33 · 21217 Seevetal von links saß der Fon (040) 700 115 80 Nachschuss durch Fax (040) 700 115 84 Noel. BU drückte weiter. In der 67. email office@steuerwolf.de Minute hätten die Blau-Gelben den www.steuerwolf.de Ausgleich schießen müssen, doch ins Tor. Der Schiedsrichter und der gleich 2 x aus 1 bis 2m bekam man Linienrichter übersahen das, erneut den Ball nicht über die Linie. 3 Minuwird VW nach einer groben Unsportten später fast das 3:1, eine zu kurze lichkeit belohnt und geht in einer PhaAbwehr und der Spieler von VW kam se in Führung, wo es eigentlich nach aus 16m zum Schuss, knapp vorbei. einem Tor für BU aussah. Im Gegenzug der mehr als verdiente Ausgleich. Ein Querpass von Kevin Thomas Ohls nach dem Spiel: „Eine und Etem jagt den Ball aus 7m für BU wirklich bittere Niederlage für uns, ins Netz. da wir das bessere Team waren. BitIn der 75. Minute gab es einen Diater auch besonders, da die groben gonalball auf der rechten Seite des Unsportlichkeiten uns klar benachStrafraums. Beide Spieler von VW teiligt haben. Auf der anderen Seite stehen Abseits! Kein Pfiff, Flanke auf hätten wir unsere Chancen nützen den langen Pfosten und der Spieler müssen, was wir nicht hinbekamen.“ von VW lenkt den Ball mit der Hand

Grove | Wolf | Partner


Freunde & Partner

BU erhält Sponsorenpakete Der HSV Barmbek-Uhlenhorst bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich bei unseren neuen Sponsorenpartnern.Durch das Engagement einer Werbefirma ist es gelungen, 41 Sponsorenpakte zu verkaufen, die dem Verein Bälle, Trainingsanzüge oder sogar Trikots schenken. Hier haben auch Ärzte, Rechtsanwälte oder andere Gesellschaften, die normalerweise keine Werbung machen dürfen, die Möglichkeit, die Vereinsarbeit zu unterstützen.

Wir bedanken uns ganz besonders herzlich bei: Alexandros Restaurant in der Bramfelder Straße 87 Phoneresearch KG in der Bramfelder Straße 121 Blumenwelt in der Fuhlsbüttler Straße 346 Zahnarzt Dr. Mathias Bahr in der Steilshooper Str 54 Baugenossenschaft Dennerstraße Selbsthilfe eG in der Hufnerstraße 28 Jutta Parlowski, Lotto, Tabakwaren & Zeitschriften in der Fuhlsbüttler Straße 460 Malereibetrieb ColorworX - Paulsen im Lämmersieth 21 Fahrschule Sutt Wandsbek Gartenstadt im Ostpreußenplatz 10 Werner Pegel Sanitär- und Heizungstechnik im Harzensweg 14 Dr. Otto & Partner - Steuerberatungsgesellschaft - in der Bramfelder Straße 60 a DSS Keuer & Gerlach GmbH in der Osterbekstraße 90 c EDEKA Aktiv Markt Schumann in der Fuhlsbüttler Straße 188 Schrottbär Hamburg in der Steilshooper Straße 214 Sternberg Zahntechnik, Herr Jahre in der Fabriciusstraße 93 Moravia Quelle in der Bramfelder Chaussee 154 Paul Winkler & Sohn – Lotto – Tabakwaren – Zeitschriften – in der Bramfelder Straße 124 SPT Group GmbH in der Weidestraße 134 Schach - Café Rübenkamp im Rübenkapmp 227 Grundstücksverwaltung Antje Schröder in der Fabriciusstraße 87 Heinz Kopp GmbH & Co KG in der Steilshooper Straße 110 Dipl. Ing Leiber - Immobilien in der Bramfelder Chaussee 161 Doris Schwahn Hauskrankenpflege - Hartzlohplatz 9 Absolut Floristik in der Fuhlsbüttler Straße 172 Alster Bestattungen St. Anschar in der Fuhlsbüttler Straße 301 Wir finden es richtig gut, dass es gelungen ist, zur Unterstützung der Vereinsarbeit so viele Sponsoren zu finden, die BU helfen und unterstützen. Herzlichen Dank und weiter so!


Zu guter Letzt Detlefs Einwurf von Fans für Fans

Hallo und herzlich Willkommen dem TSV Buchholz 08 und seinen Fans und Freunden, hier bei uns auf der Barmbeker Anfield, mitten inne große Stadt. Hallo BU-Fans, lieber Barmbeker Pöbel, BUsenfreunde und FC Bayern BU Fraktion, Jungs und Deerns in Blaugelb! Schade, es hätte ein Goldener Oktober für BU werden können. Da siegen unsere blau-gelben Jungs bei einem „Kleinen“, der die „Großen“ ärgerte. Mit 13:0 wurde der SV Hoisbüttel aus dem Pokal gekegelt. Anschließend erlebten wir eine durch die vielen vergebenen Chancen gefühlte 1:1 Niederlage in Pinneberg. Es folgte das bisherige Saison-Highlight. Der ungeschlagene Spitzenreiter (8 Siege, 2 Unentschieden) FC Elmshorn erschien in Barmbek, um mal eben kurz Punkte zu holen und Tore abzuliefern, dachten alle. Mit einem Punkt wäre auch unser 1. Vorsitzender Frank Meyer vor dem Spiel hoch zufrieden gewesen. Doch die Mannschaft hatte etwas dagegen. Vor insgesamt fast 500 Zuschauern wurden die Krückaustädter aus der Haferflocken- und Teppichmetropole mit 2:1 niedergerungen. Spielerische Akzente gepaart mit kämpferischen Einsatz ergaben das beste Oberligaspiel von BU, so ganz nach dem Willen unseres sportlichen Leiters Frank Pieper, dem Felix von der Anfield und seiner Assistenten. Da jubelte Trainer Peter (Patsche) Paczkowski-Gutzeit zu Recht. Zur gleichen Zeit weilte der Schreiber dieser Zeilen über Innsbruck am Patscherkofel in einem Funkloch im Kugelwald. Erst am Goldenen Dach erhielt ich die sensationelle SMS von BU-Tom, dass die Kugel durch Patsches Jungs im Elmshorner Netz lag und das golde-

ne Siegtor unser Tom Bober erzielte, der damit zum Matchwinner und Held des Tages wurde. Ein herrlicher Spätsommertag in den Tiroler Bergen mit solchen Nachrichten aus der Heimat, Wahnsinn! Ein großer Dank gilt unseren Freunden aus Buchholz, die mit Norderstedt und BU zu den Nordstaat-Partysanen zählen. Etliche der Heidefighter unterstützten unsere Jungs und drückten die Daumen, die wohl blau-gelb anschwollen. Es klappte, Freunde halten zusammen. Ein Freund, ein guter Freund …! Wir von BU taten unseren Teil dazu bei, dass Buchholz endlich Tabellenführer wurde. Dass es dennoch kein Goldener Oktober für BU wurde, lag daran, dass trotz eines Traumtores von Super – Kriss – Laban bei der SC Vier- und Marschlande eine unnötige 2:1 Niederlage zu Stande kam. Auch wenn die vielen netten „Eingeborenen“ aus Fünfhausen Ochsenund Kirchwerder bescheinigten: Das war das beste Saisonspiel von unserem SC VM und heute hatten wir viel Glück. Egal, hinterher zählt das Resultat und das lautete 2:1 für die Jungs aus Hamburgs Gemüsegarten. Um den Oktober wenigstens noch zu versilbern, müsste heute wieder gepunktet werden. Wieder gegen einen ungeschlagenen Spitzenreiter. Ein Sieg gegen unsere Freunde aus der Drei-Faltigkeit mit Heidefightern – Norderstedter Arroganz und Barmbeker Pöbel wird nicht dafür sorgen, dass die Freundschaft der drei Gruppen darunter leidet, egal wie das Spiel ausgeht. Selbst wenn wir verlieren, was ich nicht hoffe und glaube, gegen Freunde, die dann zu recht Tabellenführer wären,

wäre das nicht ganz so schlimm. Das Hemd ist näher als die Hose. Und T.T. dem Buchholzer Heideriesen von der Feuerwehr, wäre es zu gönnen. Akribisch arbeitet der Trainerfuchs schon gefühlte 100 Jahre am TSV – Erfolg. Man kann ihn auch mit Fug und Recht den Thomas Schaaf aus der Nordheide betiteln. Übrigens liebe Spieler vom TSV Buchholz, großen Barmbeker Dank an euch, speziell vom Barmbeker Pöbel. Ihr habt euch anders als Vereine wie Schnelsen, Curslack und besonders Bergedorf 85 damals in unserer Abstiegssaison nicht hängen lassen und jedes Spiel Full Power gespielt. Respekt, sportlich, fair, auch wenn wir trotzdem für ein Jahr Landesliga spielen mussten. Aber das lag ganz und gar nicht an euch. Heute endlich wieder ein Spiel unter Freunden. Wir, der Barmbeker Pöbel und alle BU-Fans, Freunde und Anhänger rund um die Würstchenbude freuen sich auf Buchholz und die Heidefighter. Danke, dass ihr da seid. Herzlich Willkommen in Barmbek Nord. Auch wenn es heute für euch nicht reicht, wir gönnen euch die Meisterschaft und die Punkte holt ihr dann woanders. Wir versuchen auch im nächsten „Freundschaftsspiel“ bei der Arroganz in Norderstedt am kommenden Sonntag zu bestehen und zu punkten. Aber – heute erst mal einen Heimsieg! Wir gehen voran als euer 12. Mann! Also auf geht’s Jungs, wieder spielen, kämpfen und siegen! Ihr könnt das, macht’s noch mal. Euer Weg, euer Wille, euer Sieg! Für euch, für uns, für BU! In diesem Sinne, Forza BU! Detlef Grandt, Oberpöbelveteran und BU-„Intigrand(d)t“!


EINE SEINER VIELEN QUALITATEN: SEINE QUALITAT.

DER NEUE KIA CEE D. Kraftstoffverbrauch in l / 100 km: kombiniert 6,1–3,7; innerorts 8,4–4,1; außerorts 4,9–3,5. CO2-Emision: kombiniert 145–97g/km. Abbildung zeigt Sonderausstattung.

* Max. 150.000 km. Gemäß den gültigen Garantiebedingungen. Einzelheiten erfahren Sie bei uns.

Gebrauchtwagen

• Mietwagenrücklaufer werkstattgeprüfte

Wir bieten Ihnen eine riesige Auswahl an. • Neufahrzeugen • Vorführwagen • Jahreswagen

• Leasing/Finanzierung auch ohne Anzahlung

Unser Service-Angebot für Sie.

• Taxenstützpunkt Hamburg

• Reparatur & Wartung aller Fabrikate

• Unfallersatzwagen

• TUV/AU für alle PKW – auch ohne Wartezeit

• preiswerte Einlagerung von Sommer-/Winterreifen & Hardtops

• Betreuung Ihres Fahrzeuges durch werksgeschultes Personal

• Hol- und Bringservice moglich • Glasreparaturen

• Diagnose mit modernsten Testgeraten

• Wir halten Sie mobil, Leihwagen moglich

Steilshooper Straße 200 · 22307 Hamburg Tel.: 040 - 69 70 72 0 · Fax: 040 - 61 84 81 info@autohaus-vm.de · www.autohaus-vm.de


BU Stadionzeitung Nr. 07  

Offizielle Stadionzeitung des HSV Barmbek-Uhlenhorst v. 1923 e.V., Ausgabe Nr. 07

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you