Page 1

 

6/2011


Turnfreund 6 / 2011 20. Dezember 2011

Inhaltsverzeichnis Impressum Erscheinungsweise 6 Ausgaben pro Jahr; wird allen Vereinsmitgliedern zugestellt 111. Jahrgang Auflage : 420 Exemplare Herausgeber Bürgerturnverein Basel BTV-Online www.btv-basel.ch Facebook www.facebook.com/btvbasel Offizielle Briefadresse BTV Basel Schalerstrasse 46 4054 Basel mitglieder@btv-basel.ch Redaktion Lisa Weizenegger Feldbergstrasse 92 4057 Basel Tel : 078 744 06 89 turnfreund@btv-basel.ch

Auftakt

2

Gratulationen

5

Agenda

6

Berichte

10

Wandergruppe BTV Basel Senioren Herbstausflug Wanderung Lupsigen-Bubendorf Fitness Riege Männer Nachtessen Bergrundfahrt Kunstturner Athletik Herbst 2011

10 12 14 14 17

Voranzeige Generalversammlung 2012

18

Spiel- und Sportangebot

21

Who is who

22

Inserentenliste

24

PC-Konti Bürgerturnverein Basel 40-1188-8 Veteranen, Ehren- und Freimitglieder des BTV Basel 40-4232-3 Druck Schwabe AG, Muttenz Redaktionsschluss Nr. 1/2012 Beiträge können bis zum 20. Januar 2012 an die Redaktion gesendet werden.

1


Auftakt

Mein erstes Jahr als Leiter der Jugendriege Und schon ist die Weihnachtszeit wieder hier. Die Tage werden kürzer und das Wetter wird allmählich kühler. Ein Jahr ist seit meiner Einsetzung als Chef der Jugendriege vergangen. Zeit ein kurzes Resumée zu ziehen. Marco Caviezel Ich habe in diesem ersten Jahr viele Erfahrungen sammeln dürfen und möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die mich unterstützt haben. Begonnen hat das Jahr wie immer mit der alljährlichen Wintermeisterschaft. Ich war ziemlich nervös, ob ich an alles gedacht habe und war zugleich gespannt, ob alles gut verlaufen wird. Dies ist es zum Glück und zudem haben die Kinder des BTV Basels ausgezeichnete Leistungen erbracht. Wenn Sie auch bei der nächsten Wintermeisterschaft unserer Jugi zusehen und sie anfeuern wollen, reservieren Sie sich den Samstag, 24. März 2012.

Der darauffolgende Anlass der Jugendriege des BTV war der Jugitag auf dem Pfaffenholz. Bei unbeständigem Wetter haben wir trotz der Teilnahme von relativ wenigen Kindern aus Seiten 2

von allen Vereinen des Kantons Basel Stadt einen tollen Tag erlebt. Ich hoffe, dass wir nächstes Jahr am 3. Juni 2012 wieder mehr Kindern auf dem Pfaffenholz begrüssen dürfen und ermutige Sie alle dazu an den Anlässen teilzunehmen, da dies immer unvergessliche Erlebnisse für alle Beteiligten sind. Zudem wird in den Trainings am Mittwoch Nachmittag bzw. Abend spezifisch für die einzelnen Anlässe trainiert und es ist eine Motivation für alle Kinder, wenn sie sich an aneinander messen können.

Nun will ich aber noch einen Blick in die Zukunft werfen. Der letzte Anlass in diesem Jahr wird die Waldweihnacht am 21. Dezember 2011 sein, die wir mit dem Gesamtverein gemeinsam im Allschwilerwald feiern. Traditionsgemäss werden wir einige Weihnachtslieder singen und anschliessend einer


Weihnachtsgeschichte lauschen. Danach werden wir mit Grättimännern und warmem Tee verköstigt. Wenn wir jetzt noch einen Blick in die weitere Zukunft werfen, kann ich freudig berichten, dass an der Auffahrt 2012 vom 17. Mai bis zum 19. Mai seit langer Zeit wieder ein Jugi Weekend durchgeführt wird. Dieses Weekend werden wir im Gruppenhaus der Gemeinde Schelten verbringen und viele lustige und spannende Aktionen durchführen. Es folgen bald weitere

Informationen zu diesem Wochenende. Das gesamte Organisationskomitee hofft auf eine rege Teilnahme! Nach diesem kurzen Bericht, wie ich mein erstes Jahr als Chef der Jugendriege erlebt habe, hoffe ich, dass Sie mit meiner Arbeit zufrieden waren. Falls Sie Fragen und Anregungen haben, bin ich gerne bereit diese zu beantworten und aufzunehmen. Ich wünsche Ihnen allen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und verbleibe mit sportlichen Grüssen.

3


4


Gratulationen 102. 89. 86. 86. 86. 85. 84. 84. 84. 84. 83. 83. 83. 83. 82. 81. 81. 81. 80. 80. 75. 70. 50. 40.

Werner Zeller-Sager Béatrice Scheidegger Anneli Furter-Fricker Peter Hinden Ernst Isler Georg Rutishauser Emma Bader-Roth Heidy Saul-Holstein Ernst Wagner Lieselotte Wassermann- Kiel Erich Braun Trudy Büchelin-Probst Josef Burri Heinz Hasler Heidy Isler-Brunner Heidy Bürgin-Friess Walter Rohner Alfred Rubrecht Liesel Gisin Klumpp Fritz Matti Heinz Busch Peter Bohren Lucas Rentsch Wiebke Momsen Rauchfleisch

27.02.1910 03.02.1923 19.02.1926 28.02.1926 31.01.1926 14.01.1927 13.02.1928 15.02.1928 21.02.1928 12.01.1928 01.02.1929 09.01.1929 16.01.1929 27.02.1929 31.01.1930 07.02.1931 22.02.1931 29.01.1931 02.01.1932 24.01.1932 16.01.1937 30.01.1942 10.02.1962 11.01.1972

Der ganze BTV wünscht Euch im neuen Lebensjahr von ganzem Herzen alles Gute, Glück, Gesundheit und Wohlergehen.

Am 19. Oktober 2011 haben sich auf dem Standesamt Binningen

Joelle und Michel Schmid-Treuer das Ja-Wort gegeben. Der Vorstand und alle Mitglieder des BTV Basel gratulieren den beiden zu diesem wichtigen Schritt und wünschen ihnen alles Gute auf ihrem gemeinsamen Lebensabschnitt.

5


Agenda

Jahresprogramm 2011/2012 Dezember 21.12.11

BTV-Waldweihnachten

Ganzer Verein

24.12.-02.01.12 Weihnachtsferien Januar 2012 18.02-04.03.12 Fasnachtsferien 07.01.

Faustball-Meisterschaft 2. Liga

Faustballer

21.01.

Gym-Star (Team-Wettkampf)

Kunstturnerinnen

06.02.

Faustball-Meisterschaft 2. Liga

Faustballer

10.-12.02.

Ski-Weekend in Fiesch

Faustballer, Fit for Fun/Life

15.-18.03.

Ski-Weekend in Mürren

Fitness Männer

22.03.

Generalversammlung

Ganzer Verein

24.03.

Final Wintermeisterschaft TV BS

Jugendriege

31.03./01.04.

Wädi-Cup in Wädenswil

Kunstturnerinnen

31.03-15.04

Frühjahrsferien

Februar

März

April 14./15.04.

Limmat-Cup

Kunstturnerinnen

28.04

Quer durch Basel

Fit for Fun

05./06.05

Aargauer Meisterschaften

Kunstturnerinnen

12.05.

Kutu-Tage beider Basel in Bottmingen

Kunstturnerinnen

17.05-19.05.

Jugi-Weekend in Schelten

Jugendriege

Zürich-Oberland-Cup in Uster

Kunstturnerinnen

Mai

Juni 02./03.06. 6


03.06.

Kantonaler Jugendturn- und Spieltag

Jugendriege, Kunstturner

22.-24.06.

Mittelländisches Turnfest Wichtrach

Fit for Fun, Fit for Life

27.06.

Vorstands- und TK-Sitzung

Vorstand+Riegenhauptleiter

30.06.-12.08.

Sommerferien

August 25.08.

Sportnacht Basel

Kunstturner, ganzer Verein

September 29.09.-14.10.

Herbstferien

November 11.11.

Volleyball- & Netzballspieltag

16.11.

Delegiertenversammlung TV BS

24.11.

Stadtlauf Basel

Dezember 14.12.

Weihnachtsturnen Kutu Mädchen

Kunstturnerinnen

22.12.-02.01.13 Weihnachtsferien Mehr Veranstaltungen sind unter www.btv-basel.ch > Aktuelles > Jahresprogramm abrufbar. Fehlt dort etwas, so meldet dies bitte Thomas Graf

Fitnessriege Männer Datum

Anlass

Organisator

03.01.12

Erste Turnstunde im 2012

Alle

15.03.12 – 18.03.12

Skiweekend in Mürren

Peter R.

23.03.12

Jubiläum

Div.

7


Dienstagswanderungen Senioren Datum

Leitung

Route

Gasthof

10.01.12

Edgar

Schopfheim – Hausen – Zell i.W.

Café Läubin*

14.02.12

Werner

Frenkendorf – Augst – Schweizerhalle

Rössli*

13.03.12

Edgar

Eglisee – Haltingen – Haltingen Bhf

Rebstock*

10.04.12

Werner

Wintersingerhöhe – Buus – Maisprach Rössli*

08.05.12

Edgar

Schliengen – Hertingen – B. Bellingen

12.06.12

Werner

Bubendorf – Wildenstein – Bubendorf Schlossbeizli*

Rössle*

* Kurzwanderung möglich Aenderungen vorbehalten Weitere Termine: 10.07., 14.08., 11.09., 16.10.,13.11.,11.12. Herbstausflug:

30. September – 1. Oktober 2012 Kaiserstuhl/Tuniberg mit Car

Fett gedruckt mit Frauen Werner Rentsch: 061 481 36 84, Edgar Walther: 061 711 60 82

Donnerstag-Nachmittagswanderungen der Turnerinnen Datum

Treffpunkt

Route

5.1.12

Endstation 8er, Allschwil 14.00

Nach Biel-Benken

2.2.12

Tramstation 10er, Flüh 14.00

Nach Mariastein

8


Redaktionsschluss Turnfreund Ausgabe

Redaktionsschluss

Erscheinungsdatum

1/2012

20.01.2012

20.02.2012

2/2012

20.03.2012

20.04.2012

3/2012

20.05.2012

20.06.2012

4/2012

20.07.2012

20.08.2012

5/2012

20.09.2012

20.10.2012

6/2012

20.11.2012

20.12.2012

9


Berichte

Wandergruppe BTV Basel Senioren Wanderung: Herbstausflug 25./26. September 2011 Route: Nordschwarzwald Robi Spertini Das Datum 25./26. September 2011 war schon seit Monaten in den Kalendern der zahlreichen Wanderfreunden angestrichen. Denn zu diesem Zeitpunkt war der zweitägige Ausflug, welcher zum wiederholten Mal von Edgar Walther und Werner Rentsch zusammen mit ihren lieben Gattinnen Heidi und Susy organisiert wurde, vorgesehen. Eine gutgelaunte Schar von rund 50 Personen, inkl. Gattinnen und Partnerinnen, versammelte sich frühmorgens hinter dem Bahnhof SBB, um nach herzlicher Begrüssung den schmucken Car der Firma Erich Saner zu besteigen. Das Ziel der Fahrt hiess Freudenstadt im Nordschwarzwald. Via Waldshut und dem Wutachtal erreichte man die Ortschaft Blumberg-Riedböhringen, wo im Gasthof „Kranz“ Gipfeli und Kaffee bereit standen. Die Weiterfahrt führte in den idyllischen Weiler Oedenwald, wo im Schwarzwaldgasthof „Adrionshof“ bereits das Mittagsmahl auf uns wartete. Nach dem Essen führte eine Wanderung Richtung Quelle des Kinzigflüssleins, durch die Parkanlage „Zauberland“ und zum Kinzigseelein, wo man wieder auf die Gruppe der Kurzwanderer stiess. 10

Dass sich Susy Rentsch in verdienstvoller Weise während beider Tage um diejenigen Personen kümmerte, die etwas weniger gut zu Fuss sind, sei an dieser Stelle bestens verdankt.

Nach kurzer Carfahrt erreichte man das Endziel des Tages, nämlich den Kur- und Bäderort Freudenstadt. Diese Kreisstadt kann sich dafür rühmen, den grössten Marktplatz Deutschlands zu besitzen, der zudem mit 50 Wasserfontänen bestückt ist. Dank des herrlichen Sonnenscheins wurden diese Fontänen denn auch von zahlreichen Kindern zur reichlichen Abkühlung benützt und dies teilweise in voller Bekleidung! Nach einem Rundgang um den weit-läufigen Marktplatz führte uns der ausgezeichnete Carchauffeur zu unserem etwas ausserhalb liegenden Hotels


„Birkenhof“. Zimmerbezug sowie etwas Entspannung füllte die Zeit bis zum gemeinsamen Abendessen, das keine Wünsche offen liess. Um es etwas salopp auszudrücken: Gewisse Personen legten mit den Gängen zu den einzelnen Buffets mehr Kilometer zurück, als sie dies während der Tageswanderung getan hatten!

„Kniebiser-Heimatpfad“ führte uns durch prächtige Wälder, über ebensolche Wiesen, an interessanten Aussichtspunkten vorbei, unterbrochen durch einen Apéro auf heimeligem Rastplatz, zum Hotel „Waldblick“. Und hier, wer hätte das gedacht, erwartete uns ein ausgiebiges Mittagessen! Auch die Kurzwanderer hatten dank Susy den Ort der Nahrungsaufnahme gefunden.

Nach dem Essen hielt unser „Pressesprecher“ Robi Spertini ein kurzes Referat über Entstehung und Entwicklung der Ortschaft Freudenstadt. Seit der ersten geschichtlichen Erwähnung von 1564 als erzreiches Gebiet (vor allem Silbererz) bis zur heutigen Kreisstadt durchlief die Gegend im Verlauf der Jahrhunderte viele Höhen und Tiefen, bedingt durch Pestwellen, Kriege und sonstige Ereignisse, so dass der heutige Stand als „Heilklimatischer Kneippkurort“ die 23'700 Einwohner mit Stolz erfüllen darf. Nach geruhsam verbrachter Nacht traf man sich zum reichhaltigen Frühstück, um dann mit dem Car Richtung Wanderzentrum Kniebis auf ca. 900 m. ü. M. kutschiert zu werden. Die etwa 8 Km. lange Rundwanderung auf dem

Nach dem letzten Rülpser konnte Robi mit seinen wohlgesetzten Dankensworten den Organisatoren und ihren Gattinnen in jeder Hinsicht nur allerhöchstes Lob aussprechen. Die TeilnehmerInnen bezeugten ihre Dankbarkeit und Zufriedenheit mit mehrfachem, kräftigem Applaus.

11


Jetzt blieb nur noch die Heimfahrt, die zum Teil durch herrlich bewaldete Täler und hübsche Ortschaften sowie über die Autobahn in unsere Heimat zurück führte. Lauter zufriedene und entspannte Gesichter rundum. Die

Organisatoren durften zum Abschied den persönlichen, herzlichen Dank aller Wandervögel mit Befriedigung entgegen nehmen.

Wanderung: Dienstag, 8. November 2011 Route: Lupsingen – Bubendorf UOV Hütte – Bubendorf Edgar Walther Eigentlich war die Seniorenwandergruppe des BTV beinahe das ganze Jahre während ihren Wanderungen vom Wetterglück begünstigt. Heute erstmals an diesem grauen Spätherbstmorgen war die Sonne nicht dabei. Trotzdem nahmen 27 frohe Wandersleute, teils mit Stöcken bewaffnet, den ersten Aufstieg von Lupsingen - für den Anfang etwas steilen Anstieg - zum Gleckenberg in Angriff. Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es dann gemächlich weiter durch schöne, laubbedeckte Waldwege, abwärts am Bauerngut Guetesbiel vorbei, und wieder aufwärts durch den Wald. Knapp am Schiessgelände des Militärs vorbei führte uns Heini Regenass, unser Kartenleserspezialist vom Oberbaselbiet, zu unserem ersten Ziel, dem Rastplatz beim Chrüzholz. Dort konnte unser Aperosponsor, Hanspeter Giger, der bald einen runden Geburtstag feiern kann, seine mitgebrachten Bierbretzel zusammen mit einem guten Tropfen Rot- und Weisswein an seine Wanderkollegen verteilen. Diese Spende wurde von unserem Speaker, 12

Robert Spertini, gebührend verdankt. An verschiedenen Waldwegkreuzungen vorbei, wo Heini seine Spürnase für den richtigen Weg unter Beweis stellen konnte, erreichten wir einen schönen Aussichtspunkt Richtung Fünflibertal mit Bubendorf und dahinter den Murenberg. Nach diesem Aussichtshalt marschierten wir weiter an der Aengelsburg - keine Burg sondern ein Bauernhof – vorbei bis zur Landstrasse, wo es galt die letzten Höhenmeter zu überwinden bis zu der von uns allen ersehnten Unteroffiziershütte. Dort wurden wir bereits vom Kochteam der UOV Hütte, Christine und Werner, erwartet. Auch 6 weitere Kollegen der Kategorie Kurz- und Nichtwanderer stiessen noch zu uns, dies dank dem verdienstvollen Transporteinsatz von Roland Unternährer. Das Kaminfeuer versprühte eine angenehme Atmosphäre und bald wurden wir vom Hüttenwirt mit den gewünschten Getränken versorgt. Trotz anfänglichen Befürchtungen kam auch Heinz Woessmer noch zu einer Flasche Weisswein für seinen Tisch. In der


Zwischenzeit rührte Christine bereits im grossen Fondutopf und bald stand auf jedem Tisch ein dampfender Caquelon zum Essen bereit. Nach dem ausgezeichnet zubereiteten Fondu wurden uns vom Hüttenpersonal noch gratis ein Fruchtsalat offeriert. Dies alles wurde dann noch getoppt als unser Festredner, Beat Rubin, zu seiner militärischen Ansprache als Oberstbrigadier ansetzte. Nach der obligatorischen Achtungstellung mit Gruss zum Bild des Generals begann er seine Rede an die anwesenden „Soldaten“ zur Erheiterung aller Kollegen. Als auch noch die Anwesenheit eines Nichtwanderers als „Simulant im Nachthemd“ erwähnt wurde, tobte das ganze Publikum und spendete ihm zum Schluss einen wohlverdienten Applaus für seine Darbietung. Auch die schönsten Augenblicke gehen wieder einmal vorbei und so nahmen wir Abschied von der gemütlichen Hütte

und setzten uns gemächlich abwärts Richtung Bubendorf Unterdorf in Bewegung. Dort nahmen wir den Bus 70 nach Liestal und den immer gut besetzten Schnellzug nach Basel. Einige blieben im Bus sitzen bis zum Aeschenplatz. Aber am Schluss trafen doch tropfenweise noch ein paar Unentwegte im Steinbock ein zum traditionellen Schlummertrunk. Ein grosses Dankeschön an Heini Regenass, der uns als Organisator diesen Fondueplausch ermöglicht hat.

13


Nachtessen der Fitnessriege Männer 27 frohgelaunte Fitnessler (inklusive Damenbegleitung) trafen sich am ll.ll.ll. zum traditionellen Nachtessen im Restaurant Margarethenstübli. Beat Rubin 27 frohgelaunte Fitnessler (inklusive Damenbegleitung) trafen sich am ll.ll.ll. zum traditionellen Nachtessen im Restaurant Margarethenstübli. Nach dem Apero folgte ein eigens für uns kreiertes Spezialmenu. So exzelent wie der Wein und das Essen war auch das drum herum. Man unterhielt sich über dies und das. Das Hauptthema und die daraus resultierende Frage war, braucht es das Komitee noch? Ich meine: „mit nichten - und Neffen! So alberte man zwischen Oberwil-AeschiInterlaken-Bruderholz bis Hotzenwald

via Frick. Es bleibt mir zum Schluss nur noch der Dank an den Organisator Heinz der zum 11.mal in Folge diesen Abend coachte. Einen riesigen Dank an die Spende einer Familie. Und sollte ich einmal zu Hause nicht eingelassen werden, so schlafe ich in meinem neuen Asylheim. Wo es sich befindet mag ich nicht bekannt geben, aber der Schlüssel liegt hinter dem dritten Kürbis beim vierten Fensterlinks von der Eingagstüre gesehen!

Bergturnfahrt der Fitnessriege Christian’s Schuhe hätten wohl weniger gedrückt, hätte er sie zuhause nicht mit denen seiner Frau verwechselt. Martin Bloch Am Samstag, 10. September um 7:15 treffen sie sich in der Schalterhalle SBB, die BTV-Männer (ich höre, es waren so

14

viele wie noch nie), zur diesjährigen ‚Bergturnfahrt‘. Wohin die Reise gehen soll, das weiss nur Peter, der Organisator - und der hüllt sich in eisigverschmitzt-lächelndes Schweigen. Entsprechend phantasievoll rätseln die anderen. Item. Im Schlepptau von Peter besteigen alle den Zug Richtung Zürich-Chur. Geht die Reise ins Bündnerland? – Nein, denn in Zürich steigen wir schon wieder aus und


um, nach Zug. Ein Spaziergang führt uns zum See, ein Stück die Seepromenade hinauf und hinunter und schliesslich doch zum Schiffssteg. Es folgt eine Schiffahrt bei prächtigem Sonnenschein und jetzt wird auch der heiss ersehnte Kafi serviert, mit Gipfeli, versteht sich. In Arth hat das Herumsitzen ein Ende, denn eine anstrengende Wanderung – sicher mindestens 1km lang! - führt uns zur Fassbind AG.

Wir schauen die Einrichtungen an und werden in die Geheimnisse des Spirituosen-Destillierens eingeweiht (nein, eben nicht Schnapsbrennen, da legt unsere Führerin grossen Wert darauf). Für das Zuhören werden wir belohnt: wir degustieren Vielle Prune, Wildkirsch, Pomme und Williams - oder wonach unsere Kehle eben begehrt. Nach dem Mittagessen müssen wir schon wieder wandern, noch einmal grad eben so weit wie vorhin, bis zum Bahnhof Arth-Goldau: wohin uns Peter jetzt wohl fahren lässt? Zwei Stunden später wir es – wir sitzen in der Ritom Standseilbahn, die uns steil hinauf auf 1800m zieht und nach der dritten

Wanderung (wieder über 1km lang und erst noch 50 m aufwärts) stehen wir vor unserer Herberge, dem Albergo Ristorante Lago Ritom, grad neben der Staumauer. Christian bezahlt 20 Franken mehr und bekommt dafür das Einzelzimmer, inbegriffen ist das Gespött der anderen, denn wir haben fliessendes Wasser. Am Sonntag teilen wir uns auf in ‚Waldschnecken‘, ‚Fitere‘ und ‚Bergflöhe‘. Diesen schliesse ich mich an. Durch märchenhaften lichten Bergwald und über Wiesen wandern wir auf dem Weg südlich oberhalb des Ritoms-ees 200m hinauf, dann über die Cap Cadagno zum Lago Cadagno und noch einmal 100 m hinauf und zum Lago di Tom. Unterwegs macht uns Matthias auf den speziellen Dolomit der Piora Mulde aufmerksam, Murmeltiere pfeifen. Bei der Stärkung im ‚Canvetto del Carletto‘ treffen wir die anderen. Bald ist es Zeit, zur Bergstation der Ritombahn zurückzuwandern. Unten suchen die mechanisch Interessierten eine Erklärung für die Funktionsweise des Sicherheits-Bremsmechanismus der Bahn während sich andere noch eine Glace gönnen. Es bleibt uns nur noch, Peter für die perfekte Organisation

15


dieser beiden erlebnisreichen, frรถhlichen Tage herzlich zu danken.

16


Athletiktest Herbst 2011 Grosses Engagement am herbstlichen Athletiktest 2011 Roland Seidel Unsere Jungs liessen es sich nicht nehmen, am diesjährigen herbstlichen Athletiktest ihre Leistungsbereitschaft unter Beweis zu stellen und nicht zuletzt auch mit einer Medallie heimzukehren. Bei den Jüngsten machte Jakob das zweite Mal mit. Er verbesserte sich insbesondere in der Beweglichkeit und in der Rumpfkraft und steigerte sein Ergebnis insgesamt um über 8 Punkte auf eine Endpunktzahl von 33.5. Neu dabei bestritten Maxim und Simon im selben Jahrgang den Test. Beide hatten noch Defizite in der Beweglichkeit. Maxim schlug Jakob um 2.5 Punkte dank guten Leistungen in den Kraftübungen. Finn glänzte mit einem tollen Einstand mit knap 50 Punkten an seiner ersten Teilnahme am Athletiktest und erreichte zusammen mit Kjetil (NKL) den 4. Rang. Noah hat seinen Level vom Frühling halten können. Etwas schwächer in Beweglichkeit, dafür etwas besser bei den Kraftübungen.

Elias verbesserte sich deutlich im Vergleich zu seiner letzten Teilnahme im Frühling 2010 von 39.5 Punkten auf neu 94.5 Punkte. Elias und Carl (seine erste Teilnahme) turnten sich vor Alexander, welcher etwas Punkte in der Beweglichkeit verloren hat, aber immerhin bei ein paar Kraft-Übungen zulegen konnte und im Endergebnis seine alte Punktzahl verteidigen konnte. Manuel hat wie Elias das letzte Mal im Frühling 2010 teilgenommen und konnte ebenfalls seine Punktzahl deutlich steigern: Von 23 auf 41 Punkte und reihte sich damit hinter Alexander ein. Tim hat die Beweglichkeit erhalten, jedoch im Kraftteil 20 Punkte verloren. Am Ende blieb dennoch ein beachtlicher Punktestand von 70 Punkten übrig. Alles in allem lief der Testablauf rund und wir freuten uns über die rege Teilnahme aus unserem Verein.

17


Generalversammlung 2012

Voranzeige Generalversammlung 2012 des BTV Basel Thomas Graf Die Generalversammlung des BTV Basel findet am Donnerstag, 22. M채rz 2012 um 19:00 Uhr im Restaurant Schl체sselzunft in der Freien Strasse 25 in Basel statt. Die Einladung und das Protokoll der Generalversammlung 2011 folgen im Turnfreund 1/2012 Ende Februar. .

18


19 19


Barbey Söhne AG

Dipl. Malermeister/in

Mit Bewegung und Kunst von Farben bringen wir gern Elan, Freude und Wohlbefinden in Ihre vier Wände

besuchen Sie uns auf www.barbeysoehneag.ch

20

…. und - rufen Sie uns an Tel. 061 301 89 07


Spiel- und Sportangebot JUGENDRIEGEN GEMISCHT

Mittwoch Mittwoch Mittwoch

16.15 - 17.45 18.00 - 19.30 18.15 - 19.45

Gottfried-Keller 4 - 7 J. Wasgenring 8 - 11 J. Gottfried-Keller 12 - 16 J.

FIT FOR FUN GEMISCHT

Montag

19.30 - 21.00

Neubad

FIT FOR LIFE GEMISCHT

Montag

19.30 - 21.00

Neubad

FITNESS MÄNNER

Dienstag

18.30 - 20.00

FITNESS SENIOREN

Montag Freitag

18.00 - 19.30 18.00 - 19.30

Sommer: Schützenmatte Winter: Theater 1 Stock Neubad Theater

FITNESS FRAUEN

Mittwoch

19.45 - 21.00

Gottfried-Keller

GYMFIT FRAUEN

Montag

20.15 - 21.15

Sandgruben

GYMNASTIK SENIORINNEN

Mittwoch

14.30 - 15.45

Gotthelf Am Bahndamm

GERÄTETURNEN

Donnerstag

18.15 - 20.00

Kirschgarten

SPIELTURNEN KNABEN

Freitag

17.15 - 19.00

Kirschgarten

KUNSTTURNEN KNABEN

Montag Mittwoch Freitag

17.45 - 20.00 17.45 - 20.00 18.15 - 21.45

Kirschgarten Kirschgarten Kirschgarten

AIRTRACK AKROBATIK

Freitag

19.30 - 21.30

Kirschgarten

SPIELTURNEN MÄDCHEN

Mittwoch

14.30 - 15.30

Burggarten Bottmingen

KUNSTTURNERINNEN Anfängerinnen

Mittwoch Samstag

14.30- 17.00 09.50 - 12.30

Burggarten Bottmingen Burggarten Bottmingen

KUNSTURNERINNEN Wettkampfturnerinnen untere Programme KUNSTTURNERINNEN Wettkampfturnerinnen höhere Programme

Mittwoch Donnerstag Samstag Montag Mittwoch Donnerstag Samstag Dienstag Donnerstag

14.30 - 17.40 17.30 - 20.00 09.50 - 12.30 17.45-20.00 17.30-20.00 17.30-20.00 14.00-17.00 20.00 - 21.45 20.00 - 21.45

Burggarten Bottmingen Burggarten Bottmingen Burggarten Bottmingen Schauenburg Liestal NKL Schauenburg Liestal NKL Burggarten Bottmingen Schauenburg Liestal NKL Isaak Iselin Isaak Iselin

Dienstag Freitag Mittwoch Donnerstag Mittwoch

19.00 - 20:30 auf Anfrage 18.15 - 20.00 18.15 - 20.00 18.15 - 20.00

Schützenmatte auf Anfrage Sommer: Schützenmatte Winter: Klingental Theater 1. Stock

SMYRAGE - BTV DANCERS LAUFGRUPPE GEMISCHT FAUSTBALL MÄNNER FAUSTBALL SENIOREN

21


Who is who Vorstand Präsident

Urs Brunold Buttertalstrasse 12 4106 Therwil

P: 061 721 44 30 G: 061 267 93 21 M: 079 674 44 49 F: 061 267 92 24 P: urs.brunold@bluewin.ch G: urs.brunold@bs.ch

Vizepräsident/-in

vakant

Technische Kommission

Lucas Rentsch Schalerstrasse 46 4054 Basel

P: 061 281 39 93 G: 061 365 24 67 Fax G: 061 361 07 94 l.rentsch@aebo.ch

Karoline Unternährer Hegenheimerstr.97 4055 Basel

P: 061 322 02 32 karoline.unternaehrer@gmx.ch

Kommunikation / PR

Thomas Graf Ingelsteinweg 19 4053 Basel

P: 061 361 23 32 thomas.graf@btv-basel.ch

Aktuarin

Ursula Moebel Wittlingerstrasse 138 4058 Basel

P: 061 534 63 97 ursula.moebel@hispeed.ch

Beisitzende / Spezialaufgaben

Marcel Pfeiffer In den Ziegelhöfen 169 4054 Basel

G: 061 302 89 08 Fax G: 061 303 80 19 pfeiffer.marcel@bluewin.ch

Marco Caviezel Austrasse 99 4051 Basel

P: 078 876 31 51 marco.caviezel@hotmail.com

Administration / Mitglieder / Finanzen

Claudia Langmesser Schalerstrasse 46 4054 Basel

P: 061 281 39 93 mitglieder@btv-basel.ch

Redaktion Turnfreund

Lisa Weizenegger Feldbergstrasse 92 4057 Basel

M: 078 744 06 89 turnfreund@btv-basel.ch

Betreuung Homepage

Dominique Zingg Muesmattweg 36 4123 Allschwil

P: 061 481 18 58 webmaster@btv-basel.ch

Weitere Funktionen

22


Riegenleiterinnen und Riegenleiter Jugendriege

Marco Caviezel

078 876 31 51

Fit for Fun gemischt

Marco Caviezel

078 876 31 51

Fit for Life gemischt

Marcel Pfeiffer

079 745 53 01

Fitness Männer

Bernhard Fügi

061 381 35 13

Fitness Senioren

Marcel Pfeiffer

079 745 53 01

Fitness Frauen

Fränzi Caviezel

061 303 83 73

Gym-Fit Frauen

Susanne Hüglin

061 681 29 31

Gymnastik Seniorinnen

Beatrice Suhr

061 281 20 51

Kunst- / Geräteturnen

Martin Degen

079 787 48 43

Kunstturnerinnen

Roswitha Körner

061 301 43 38

Smyrage - BTV dancers

Judith Herzog

076 567 78 93

Laufgruppe

Michel Hug

061 821 54 09

Faustball

Michel Schmid

061 711 56 75

23


Inserenten A. Aegerter & Dr. O. Bosshardt Ingenieure und Planer

Hochstrasse 48 • 4053 Basel • 061 365 22 22

www.aebo.ch

Amavita Apotheke Rebgasse Reformhaus, Drogerie

Rebgasse 10 • 4058 Basel • 058 851 32 14

www.amativa.ch

Barbey Söhne AG

Allschwilerstrasse 67 • 4055 Basel • 061 301 89 07

www. barbeysoehneag.ch

Behrend AG Heizungen

Eimeldingerweg 43 • 4016 Basel • 061 685 96 26

www.behrend.ch

Buser Informatik PC-Support vor Ort

St Gallerring 81 • 4002 Basel • 061 561 73 73

www.buser-informatik.ch

Dorenbach Restaurant Pizzeria

Holeestrasse 61 • 4054 Basel • 061 301 26 31

www.restaurant-dorenbach.ch

GIMA

Südquaistrasse 12 • 4057 Basel • 061 631 45 00

Justin Unternährer AG Elektro-Anlagen

Hegenheimerstrasse 97 • 4055 Basel • 061 382 72 72

www.unternaehrer-ag.ch

kiry metallbau ag

Gewerbestrasse 22 • 4123 Allschwil • 061 481 13 72

info@kiry-tore.ch

Leuenberger Bauspenglerei

Im langen Loh 173 • 4054 Basel • 061 302 55 66

Mattia Fonti Gipser u. Malergeschäft

Hohenrainring 9 • 4133 Pratteln • 061 821 47 20

Migros Bank

0848 845 400

www.migrosbank.ch

PostAuto Region Nordschweiz

061 205 51 11

www.postauto.ch/nordschweiz

Restaurant Bundesbahn

Hochstrasse 59 • 4053 Basel • 061 361 91 88

www.bundesbaehnli.ch

Rolladen AG

Thannerstr. 51 • 4054 Basel • 061 302 08 30

www.rolladenag.ch

Schwabe Digitaldruck

Farnsburgerstrasse 8 • 4132 Muttenz • 061 461 84 94

www.schwabe.ch

Siegenthaler Möbeltransporte

Colmarerstr. 61 • 4055 Basel • 061 302 84 18

www.siegenthaler-umzuege.ch

Sigrist Lugaresi Partner AG Finanz-Experten

Steinenring 60 • 4051 Basel • 061 281 60 60

www.finanz-experten.ch

Trachtner Möbel

Spalenring 138 • 4055 Basel • 061 305 95 85

www.trachtner.ch

Umzüge Jost

4153 Reinach • 061 711 38 38

www.jost-transport.ch

Zehnder Group Schweiz AG

Moortalstr. 3 • 5722 Gränichen • 062 302 89 08

www.zehnder-heizkoerper.ch

Bitte berücksichtige unsere Inserenten! 24





 

Turnfreund 6/2011  

Die Vereinszeitschrift des BTV Basel - "Der Turnfreund" - erscheint sechs Mal im Jahr und ist offizielles Publikationsorgan des Vereins.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you