Issuu on Google+

Highlights im Juni

Die schönsten Biergärten

Auf in die Grillsaison

Großer Festivalsommer

J U N I 2 0 1 3

Anzeige

_BT_Juni_2013_1.indd 1

23.05.2013 12:17:48


Anzeige

je Nintendo Wii U Basic Pack White

Wii U ist die Heim-Videospielkonsole von Nintendo, die alles verändert! Durch die Kombination aus Wii U GamePad und dem Spielgeschehen auf dem Fernseher werden Videospiele zu einer ganz neuen Erfahrung, bei der du im Mittelpunkt stehst. Lieferumfang: Wii U in Weiß mit 8 GB Flashspeicher, HDMI-Anschluss, Wii U GamePad, HDMI-Kabel, Wii U-Netzteil und Wii U GamePad-Netzteil.

In verschiedenen Farben erhältlich

je Nintendo 3DS XL

Spiel, Fun und Unterhaltung in 3D! Mit 90% größerem Bildschirm ist auf dem Nintendo 3DS XL noch mehr Platz zum Spielen und Staunen. Lieferumfang: Nintendo 3DS XL, Touchpen, SD Card (4 GB) und 6 AR-Karten. KEIN Netzteil enthalten.

_BT_Juni_2013_1.indd 2

23.05.2013 12:19:15


Inhalt

JETZT IST SOMMER ...

citynews

... noch ziert sich das schöne Wetter zwar etwas, aber endlich sind die Temperaturen so, dass man nach draußen kann. Die Freiluftsaison hat begonnen – und jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, um sie nach Herzenslust zu genießen.

2 – 25

• KinderUni 2013 • Promiklatsch • Fachgeschäfte im Fokus • Highlights im Juni • 3. Fränkischer Bratwurstgipfel

specials

26 – 51

• Gartentipps • Grillen • Biergärten • Feste in der Region • Freizeittipps • Klimaanlagen • Reisen

freizeit

52 – 57

• Sport • Ratgeber • Kino-News im Juni • Buch, CD, DVD-Neuheiten

kultur • Auf den Spuren der Markgrafen • Ausstellungen • Konzerthighlights in Bayreuth • Veranstaltungen • Festivalsommer

58 – 74

Deshalb dreht sich in unserer Juni-Ausgabe auch alles um Outdoor-Aktivitäten. Wir waren für Sie beim Bayreuther Volksfest und bei Maisel‘s Weissbierfest. Der FestivalSommer steht schon in den Startlöchern, es gibt unzählige Feste in der Region. Sicherlich auch solche, die Sie noch nicht kennen. Für alle, die jetzt richtig Lust auf BiergartenFreuden haben, haben wir uns im Landkreis umgeschaut – und die schönsten Biergärten für Sie entdeckt. Sicher sind auch einige Geheimtipps dabei, die auch zu Ihrem ganz persönlichen Lieblingsplätzchen werden könnten. Und weil es jetzt am Schönsten ist, draußen im Garten etwas zu machen, gibt es auch Gartentipps für Gärtner und solche, die es werden wollen. Vielleicht haben Sie in diesem Sommer auch ein bisschen Zeit? Dann könnten die Neudrossenfelder Europatage für Sie interessant sein oder Sie machen mal mit den Kindern oder Enkeln einen Abstecher in einen Freizeitpark. Wir haben jedenfalls viele tolle Freizeittipps für Sie ins Juni-Heft gepackt, für die Wochen vor und nach dem großen Urlaub und für Daheimbleiber. Genießen Sie die schönsten Tage in heimischen Landen mit Ihrem Bayreuth Journal

Ihre Sonny Adam

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 3

3 23.05.2013 12:19:59


BALI

SELAMAT DATANG – HERZLICH WILLKOMMEN AUF BALI! rpart.com nicole.zeitler@de 75 5-20 Tel. 0921 / 75 REISETIPP BALI – Wer von Deutschland aus anreist und 15 Flugstunden hinter sich hat, den überraschen zunächst eine durchaus erträgliche Hitze sowie ein süßlicher Blütenduft. Beide Faktoren werden Sie bis zur Heimreise begleiten. Im riesigen Inselreich Indonesien nimmt Bali eine Sonderstellung ein: In der letzten hinduistischen Enklave des islamisch geprägten Archipels scheinen die Bewohner alle Kräfte zu aktivieren, um ihre faszinierende Kul-

tur am Leben zu halten. So gehören festlich gekleidete Balinesen genauso zum Landschaftsbild wie die kleinen Opferschalen voll von Reis, Blüten und Räucherstäbchen, die man nahezu an jedem Haus findet. Bali, die Insel der Vielfalt und Mystik, ist reich an vulkanischen Bergen, Seen, Flüssen, terrassenförmigen Reisfeldern, Palmenhainen, idyllischen Dörfern und heiligen Anbetungsstätten. Um diese wundervolle Insel kennenzulernen sollten Sie Ihren Badeurlaub unbedingt mit einer Rundreise kombinieren. Besuchen Sie den Pura Besakih, den heiligsten Tempel der Insel,

am Fuße des Berges Gunung Agung oder den Pura Tanah Lot, eine Wasserpagode über dem Meer. Der Tanah Lot Tempel ist neben Balis Reisfeldern das bekannteste Fotomotiv. Die Tempelbezeichnung „Pura“ wird pauschal jedem balinesischem Tempel hinzugefügt. Zu einer Rundreise gehört natürlich auch der Besuch des Bratan Sees im Norden der Insel. Der See gilt als heilig und sein Wasser soll magische Kräfte besitzen! Auch das künstlerische Zentrum der Insel „Ubud“ im Inselinneren sollten Sie auf Ihrer Bali Reise unbedingt besuchen. Im Ort Ubud und seiner Umgebung ist alles zu finden, was der Tourist als „typisch“

balinesisch empfindet. Kunst und Kunstgewerbe, leuchtende Reisterrassen, traditionelle Gemeinden, Landleben und eine internationale Travellerszene. Man sagt, wer nicht in Ubud war, kann die Insel nicht kennen. Da die Balinesen traditionell das Meer eher meiden, findet hier schon aus diesem Grund ein wesentlich authentischeres Leben als an den Küsten statt. Bei einem Spaziergang durch Ubud führt sie die ca. 800 Meter lange Monkey Forest Road zum örtlichen „Affenwald“. Unter den riesigen Waringibäumen hausen Affenfamilien, die gerne neugierig in Taschen herumstöbern oder sich manchmal auch an Schmuck bereichern. Einige 5* Luxushotels/Wellnesshotels, wie das Maya Ubud, haben sich inzwischen in Ubud angesiedelt. Die Lage, umgeben von Urwald und Reisfeldern, ist einzigartig. Hoteltipps Badehotels befinden sich in großer Vielzahl vorwiegend im Süden der Insel. Kuta ist hier einer der größten touristischen Orte mit allen Vorzügen, die ein etwas jüngeres Publikum bevorzugt. Hier findet man gute „Surf Spots“, angesagte Bars, Diskotheken und Shopping Malls. Wer es etwas ruhiger haben möchte, der ist im nahegelegenen Legian gut aufgehoben. Von hier aus kann man die Gegend gerne zu Fuß oder per Taxi erkunden. Noch ruhigere und luxuriösere Hotels finden Sie

4

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 4

23.05.2013 12:24:52


REISEANGEBOTE BALI 27.08. – 10.09.2013 (Sommerferientermin!) Flug mit Singapore Airlines ab/bis Frankfurt Unterbringung im 2,5* Hotel Vila Shanti in Sanur Doppelzimmer inkl. Frühstück p. P. inkl. Rail and Fly Ticket € 1364,00 04.09.2013 – 18.09.2013 Flug mit Quatar Airways ab/bis Frankfurt Unterbringung im 5,5* Hotel The Gangsa Private Villas Bali Privatvilla mit privatem Pool 400qm Gesamtareal (Honeymooner!) p. P. inkl. Rail and Fly Ticket €

2793,50

19.08. – 12.09.2013 Flug mit China Airlines ab/bis Frankfurt via Taipeh p. P. inkl. Steuern € 813,00

. sakih.. Pura Be

27.08. – 10.09.2013, 14 Nächte 3,5* Hotel Sanur Paradise Plaza in Sanur Doppelzimmer inkl. Frühstück, p.P

412,00

01. – 06.09.2013, 5 Nächte 5* Hotel Maya Ubud Doppelzimmer inkl. Frühstück, p.P.

505,00

Vorbehaltlich Preisänderung und Verfügbarkeit!

auf der Halbinsel Nusa Dua. Diese Insel ist nur über eine schmale Brücke mit dem Rest der Insel verbunden. Mein Tipp: Genießen Sie ein ausgezeichnetes Abendessen in einem der angesagtesten Fischrestaurants in Jimbaran. Hier werden Sie bei Kerzenschein, Mondlicht und balinesischen Klängen direkt am Strand mit köstlichen Leckeren verwöhnt. Haben wir Sie neugierig gemacht auf eine Trauminsel mit hervorragendem Preis-/Leistungsverhältnis? Besuchen Sie uns einfach in unserem Reisebüro am Emil-Warburg-Weg und lassen Sie sich in fremde Welten entführen www.check-in.de

.

... urfer für S s e i rad ...Pa

CHECK-IN Reisen GmbH Emil-Warburg-Weg 24, 95447 Bayreuth Tel. 0921/75755-0 • Fax: 0921/75755-70 E-mail: reise@check-in.de • www.check-in.de

...Tana h Lot T empel.. . ...Balinesische Tänzer in.

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 5

5

23.05.2013 12:29:13


citynews JUGENDLICHE FLÜCHTLINGE

l.) ihrer Betreuerin Madeleine NordDie jugendl. Flüchtlinge mit (stehend v. & Sozialreferent Carsten Hillgruber. haus, Jugendamtsleiter Christian Hübsch

BAYREUTH Derzeit befinden sich in einer neu geschaffenen Wohngruppe des Verein Condrobs, eines freien Trägers der Jugendhilfe, der erstmals auch in Nordbayern tätig ist, neun unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Bayreuth. Die Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren – acht von ihnen stammen aus Somalia, einer aus Afghanistan – sind als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen und wurden zunächst in der Aufnahmeeinrichtung in München betreut. Von dort wurden sie, einem die bayerischen Regierungsbezirke umfassenden Verteilschlüssel entsprechend, Bayreuth zugewiesen. Nun hat der Sozialreferent der Stadt Bayreuth, Carsten Hillgruber, gemeinsam mit dem Leiter des Stadtjugendamtes, Christian

6

Hübsch, die Neuankömmlinge besucht und den jungen NeuBayreuthern als Willkommensgruß neben anderen Kleinigkeiten T-Shirts, Schreibblöcke und Stifte geschenkt. Die jugendlichen Flüchtlinge sind ohne Erziehungs- oder Sorgeberechtigte eingereist und benötigen nun neben einer Unterkunft und Lebensunterhalt auch einen Vormund, der ihre rechtlichen Angelegenheiten, vor allem aber das Asylverfahren regelt. Außerdem besuchen sie einen DeutschSprachkurs, der über die Volkshochschule Bayreuth in den Räumen des städtischen Jugendheimes an der Hindenburgstraße angeboten wird. Ab dem nächsten Schuljahr sollen sie dann an der Berufsschule in Bayreuth unterrichtet werden

.

KinderUni 2013 VORTRÄGE Auch 2013 wird es an der Universität Bayreuth wieder eine KinderUni geben. Die KinderUni ist eine Veranstaltung der Universität Bayreuth in Kooperation mit der Stadt Bayreuth, die sich an Schülerinnen und Schüler der 2. bis 6. Jahrgangsstufe aus Bayreuth und Umgebung richtet. Die Vorlesungen finden im Audimax der Uni Bayreuth statt, dauern 45 Minuten und beginnen am Veranstaltungstag jeweils um 17.15 Uhr. Der Eintritt ist frei. Erwachsene Begleitpersonen müssen jedoch draußen bleiben. Für sie gibt es – wie jedes Jahr – ein attraktives Begleitprogramm. Die Kinder hatten wieder die Möglichkeit unter zehn Professoren/innen selbst abzustimmen und sich die Vorträge aussuchen. Für folgende Fachgebiete haben sie sich entschieden: Mittwoch, 19. Juni: Professor Dr. Bernd Kannowski Was darf ich im Internet? Darf ich aus dem Internet Filme herunterladen, ohne meine Eltern zu fragen? Darf ich ohne sie überhaupt

Professor Dr. Bernd Kannowski, Lehrstuhl Bürgerliches Recht und Rechtsgeschichte

einen Computer einschalten? Darf ich mir im Internet etwas bestellen? Bei eBay mitbieten? Und was ist, wenn ich einmal aus Versehen das falsche Kästchen angeklickt habe? Muss ich oder müssen meine Eltern dann zahlen? – Diese und andere Fragen rund um Computer und Internet werden in dieser Vorlesung beantwortet. Mittwoch, 26. Juni: Professor Dr. Carlos Kölbl Du lügst doch! Woran erkennen wir, dass jemand ein Gefühl nur vortäuscht? Was ist das überhaupt „ein Gefühl“? Haben alle Menschen auf der Welt die gleichen Gefühle? Und wie können wir Gefühle beeinflussen – unsere und die der anderen?

Professor Dr. Carlos Kölbl, Lehrstuhl Psychologie

Im Juli finden dann zwei weitere spannende Vorlesungen zu den Themen „Warum tragen Wasserflöhe auch im Sommer Mützen?“ (Mi., 03.07.) und „Wo der Pfeffer wächst …?“ (Mi., 10.07.) statt, über die wir dann in unserer Juli-Ausgabe ausführlich berichten www.uni-bayreuth.de

.

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 6

23.05.2013 12:33:33


citynews

NEUE, INNOVATIVE RÄUME

ERSTE FRAU IM WELTALL

Willi Deppner (4. v. l.), Vorstandsvorsitzender der Business Systemhaus AG nahm gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft den symbolisch ersten Spatenstich für den neuen Firmensitz vor.

BAYREUTH Auf dem 2.200 m2 großen Grundstück im Gewerbegebiet Oberobsang an der Himmelkronstraße 18 entsteht 2014 ein innovatives, dreistöckiges Bürogebäude der Firma Business Systemhaus AG mit ca. 1.000 m2 Bürofläche. Die Räumlichkeiten sollen in Zukunft genügend Raum für das wachsende Team des Bayreuther ITDienstleisters bieten. Mehr als 2 Millionen Euro wurden in das Bauprojekt investiert. Im Neubau finden moderne Büroräume mit Besprechungs- und Seminarräumen genügend Platz, so

dass die Mitarbeiterzahl um 30 bis 40% wachsen kann. Besonders wichtig ist dem Unternehmen, dass die Kunden vor Ort optimal betreut werden und die Mitarbeiter sich an ihren Arbeitsplätzen wohlfühlen. Dieses Projekt ist ein Meilenstein der Firmengeschichte, denn in der Himmelkronstraße entsteht das erste eigene Firmengebäude, gleichzeitig geht in der Ludwig-Thoma-Str. 36a eine Ära zu Ende, wo das 1952 in Bayreuth gegründete Unternehmen seit 1978 seinen Hauptsitz hat www.bsh-ag.de

.

1963 Zwei Jahre nach der ersten Weltraumexkursion startete die erste Frau, eine Russin names Valentina Tereschkowa, am 16. Juni, in einem WostokRaumschiff, vom Kosmodrom in Baikonur aus, das erste Mal ins All. Dieses Ereignis feiert dieses Jahr seinen 50. Geburtstag. 49 Mal um die Welt Sie verbrachte fast drei Tage, genau 70 Stunden und 50 Minuten in

der Erdumlaufbahn und umrundete die Erde 49 Mal. An Bord der Wostok 6 war nur ein Platz für eine Person und so flog die damals 26-Jährige alleine ins Weltall. Keine reine Männerdomäne mehr Valentina Tereschkowa war somit die erste und einzige Frau, die sich alleine im Orbit befand und konnte beweisen, dass die Raumfahrt nicht nur eine reine Männerdomäne ist

.

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 7

7 23.05.2013 14:48:43


Anzeige

_BT_Juni_2013_1.indd 8

23.05.2013 12:19:52


citynews POWERSLIDE SKATING DAYS BAYREUTH Die Bayreuther Turnerschaft ist Ausrichter des hochkarätigen Wettkampfes Powerslide Skating Days im Inline-Speedskating, der vergleichbar mit einer Europameisterschaft ist. Es werden Spitzensportler aus der ganzen Welt erwartet. Die Rennserie umfasst insgesamt zwölf Veranstaltungen, davon vier in Deutschland. Die Streckenlängen, die gelaufen werden, gehen von 100 m (kürzeste Strecke der jüngsten Teilnehmer) bis 15.000 m (Aktive

Herren). Darunter sind Sprintausscheidungen, Punkterennen und Ausscheidungsläufe. Aber auch die Staffelrennen am Samstag-

abend versprechen Leistungssport auf höchstem Niveau. Im Rahmenprogramm findet außerdem im Anschluss an diese Staffeln das beliebte BTSJohannifeuer statt. Die Wettkämpfe finden am Sa., 22.06., von 13 bis 22 Uhr, und am So., 23.06., von 9 bis 17 Uhr, auf dem Sportgelände der Bayreuther Turnerschaft, Am Mühlgraben 7, statt www.bayreutherturnerschaft.de

.

AKTION STADTRADELN KLIMA Die Stadt Bayreuth beteiligt sich zum zweiten Mal in Folge an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses. Vom 22. Juni bis 12. Juli wird in Bayreuth gefahren. In diesem Zeitraum zählen in Bayreuth alle geradelten Kilometer, die von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in einen eigens eingerichteten Online-Kalender eingetragen werden. Mitmachen kann jeder, der in Bayreuth lebt, arbeitet, zur Schule oder Universität geht. Interessierte können sich ab sofort unter www.stadtradeln.de registrieren und ein eigenes Team anmelden oder sich einer bereits bestehenden Gruppe anschließen. Mit den eingetragenen Kilometern unterstützt jeder Teilnehmer das Team, für das er oder sie mitradelt. Ein Team besteht aus mindestens zwei Personen. Jeder radelt ganz individuell und trägt die Kilometer, die er im Zeitraum vom 22. Juni bis 2. Juli erradelt hat, in seinen

persönlichen ein.

Online-Kalender

„Bayreuth bewegt sich“ Am Samstag, 22. Juni, eröffnet Bayreuths Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe um 11 Uhr die Aktion „Stadtradeln“ zusammen mit dem Aktionstag „Bayreuth bewegt sich“ in der Bayreuther Innenstadt. Bis 17 Uhr erwartet die Besucher ein vielseitiges Programm mit Ausstellern und Vorführungen rund um die Themen Fahrrad und Bewegung.

Für Fragen zur Anmeldung steht das Innenstadtmanagement der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH unter Telefon (09 21) 885 753 oder per E-Mail bayreuth@stadtradeln.de zur Verfügung www.stadtradeln.de

.

Radeln für ein gutes Klima Die Stadt Bayreuth honoriert am Ende der Aktion die drei aktivsten Radlerinnen oder Radler. Außerdem sind Preise vorgesehen für das Team mit den am meisten geradelten Kilometern sowie das Team mit den am meisten geradelten Kilometern pro Teilnehmer und Teilnehmerin. Nicht jeder kann gewinnen, trotzdem lohnt sich das Mitmachen: denn jeder gefahrene Kilometer zählt für Bayreuth und das Klima! Infos zum Stadtradeln gibt‘s im Internet unter www.stadtradeln.de.

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 9

23.05.2013 12:21:38


citynews AUFKLÄRUNG ZUM THEMA ORGANSPENDE BAYREUTH Die AOK informiert jetzt ihre Versicherten umfassend zur Organspende. Ziel ist, alle Versicherten ab dem 16. Lebensjahr zu ermutigen, sich mit dem wichtigen Thema auseinanderzusetzen und eine bewusste Entscheidung für oder gegen eine Organspende zu treffen. „Dabei gibt es kein ‚richtig‘ oder ‚falsch‘, aber es gibt Argumente, die dafür oder dagegen sprechen und die jeder für sich persönlich abwägen sollte.“, so Volker Schödel, stellvertretender Direktor der AOK-Direktion Bayreuth-Kulmbach. Mit der Broschüre „Organspende“ gibt die AOK ihren Versicherten eine fundierte Hilfestellung. Sie beinhaltet wichtige Fragen und Antworten zur Organspende, darin enthalten ist auch ein Organspendeausweis, mit dem die Versicherten ihren Entschluss dokumentieren können.

10

Anzeige

Hilfe im Internet Zusätzlich unterstützt die AOK mit einem Online-Angebot, das verständliche Informationen zu Fragen der Organspende bietet. Hier findet der Nutzer weitere Fakten und Meinungen zur Organspende. In Fallbeispielen schildern Menschen, warum sie sich für oder gegen eine Organspende entschieden haben. Der Nutzer kann sich über Positionen aus mehreren Bereichen wie Recht, Hirndiagnostik oder Menschenwürde informieren und jeweils angeben, wie nützlich ihm die Informationen sind. Die „Entscheidungshilfe Organspende“ findet man im Internet unter www.aok.de/bayern/organspende. Bei weitergehenden Fragen sollte man sich an die kostenfreie Telefon-Hotline 0800 265 10 10 wenden www.aok.de/ bayern/organspende

.

NIMM DIR ZEIT – ACHTSAMKEIT IM ALLTAG ENTSPANNUNG Kennen Sie das: Ein Termin jagt den anderen? Während Sie das eine erledigen, haben Sie schon das nächste Ereignis im Kopf? Wir sind in Gedanken unserer Zeit immer ein Stück voraus. Und gleichzeitig hinken wir unserem Zeitplan hinterher. Wir sind dauerbeschäftigt. Wir leiden an Stress Symptomen und landen vermutlich irgendwann im Burnout – in einem Zustand, in dem gar nichts mehr geht.Falls das bei Ihnen nicht so ist, machen Sie etwas Entscheidendes richtig. Und so, wie es der Buddhismus mit den einfachen Worten empfiehlt: Die Zukunft ist ein Konzept. Die Vergangenheit ist eine Erfahrung. Die Gegenwart ist der Augenblick, in dem wir leben. Jeder Augenblick unseres Lebens ist einzigartig und will wahrgenommen werden. Das ist Achtsamkeit.

Tipp für Sie: Halten Sie – wann immer Sie daran denken – in Ihrer Tätigkeit inne. Schauen Sie sich um und atmen Sie ein- bis zweimal tief und ruhig durch. In diesem Moment lassen Sie sich inspirieren von der Schönheit. Vielleicht sehen Sie eine Blüte, an der Sie schnuppern möchten. Vielleicht nehmen Sie das wogende Kornfeld wahr, durch das der Wind streicht. Sehen Sie ganz bewusst in die strahlenden Augen Ihres Kindes oder Ihres Partners oder lächeln Sie dem nächstbesten Menschen, dem Sie begegnen, einfach mal zu. Sie werden feststellen, dass Sie abends nicht mehr so ausgelaugt sind und dass es sich lohnt, schon vor dem nächsten Urlaub mit dem Leben anzufangen

.

www.inbalance-team.de

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 10

23.05.2013 12:22:42


Anzeige

citynews WENN DIE ROSEN BLÜHEN RICHARD WAGNER kung auf den Kreislauf und lässt JUNI-ANGEBOT Im Monat der BEKOMMT BRIEFMARKE Sie befreit aufatmen. Zum HöheRosenblüte möchten wir Sie mit punkt der Anwendung regen einer Massage verzaubern, die UND SONDERMÜNZE warme Rosenquarz-Steine einige so sanft ist wie Rosenblätter. Nichts ist so geheimnisvoll wie der Duft von frisch erblühenden Rosen. Wir laden Sie ein, an diesem Mysterium teilzuhaben. Sie genießen Ihre RosenquarzMassage in der Lohengrin Therme. In unserem mit antiken chinesischen Möbeln ausgestatteten und lichtdurchfluteten Raum liegen Sie wohlig warm in der Rückenlage. Zarter Rosenduft und wohltuende Stille umgeben Sie. Sie sind bereit für eine außergewöhnliche Erfahrung für Körper und Sinne. Das Massage-Erlebnis wird eröffnet durch eine kräftige Fußmas-sage. Das bringt den Kopf zur Ruhe und erdet Sie auf angenehme Weise. Danach werden der Nacken und der DekolletéBereich angesprochen. Dabei setzen wir erwärmte Steine ein. Das hat eine beruhigende Wir-

der zahlreichen Energiepunkte des Gesichts an. Während der entstauenden Streichungen verschwinden Gedanken wie von selbst, und Sie tauchen endgültig in die Schwerelosigkeit der Entspannung ein. Die RosenquarzMassage hinterlässt Sie erfrischt und verjüngt. Und noch lange danach werden Sie den „Hauch der Rose“ mit sich tragen. Das In Balance Team ist von Anfang an Kooperationspartner der Lohengrin Therme in Bayreuth. Es sorgt für das tägliche abwechslungsreiche Gesundheitsprogramm, an dem Badegäste kostenlos teilnehmen können. In der schönen Sommerzeit findet nun neben vielen anderen Angeboten auch wieder AQUA Running statt – Bewegung im Rhythmus der Musik im großen Außenbecken www.inbalance-team.de

.

EHRUNG Zum 200. Geburtstag von Richard Wagner wird der Komponist mit einer Sonderbriefmarke und einer ZehnEuro-Sondermünze geehrt. Im Chorsaal der Bayreuther Festspiele überreichten der CSUBundestagsabgeordnete Hartmut Koschyk und Georg Freiherr von Waldenfels, Vorsitzender der Gesellschaft der Freunde von Bayreuth, die Ersttagsalben an die Festspielleiterinnen Eva Wagner-Pasquier und Katharina Wagner. Richard Wagner sei eine „überragende Künstlerpersönlichkeit“, so Hartmut Koschyk. Mit der Sonderbriefmarke und Sondermünze soll Wagner zum Kulturbotschafter Deutschlands werden. Der Entwurf der Sonderbriefmarke stammt von der Grafikerin Julia Warbanow aus Berlin, der Entwurf zu der 10-Euro-Gedenk-

münze stammt von dem Künstler, Graveurmeister und Medailleur Erich Ott aus München. Die Randschrift der Münze ist aus einem Z i t a t Wagners entliehen und lautet: © BADV „Wandel und Wechsel liebt, wer lebt“. Die Briefmarke wird in der hohen Auflage von 7,4 Millionen Stück gedruckt. Sie ist in den Verkaufsstellen der Deutschen Post erhältlich. Die Münze hat eine Auflage von ca. 1,5 Millionen Stück, davon ca. 200.000 Stück in der hochwertigen Sammlerqualität „Spiegelglanz“. Sie wird seit dem 22. Mai in den Verkehr gebracht. Die Gesellschaft der Freunde von Bayreuth hat sich die Unterstützung der Festspiele zum Anliegen gemacht – und hat seit der Gründung die Festspiele mit mehr als sechzig Millionen Euro unterstützt

.

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 11

11

23.05.2013 14:55:14


citynews BAUARBEITEN AM RICHARD WAGNER MUSEUM SCHREITEN ZÜGIG VORAN BAYREUTH Bei einem Rundgang über das Gelände und in Haus Wahnfried informierten Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe, Dr. Michael Henker (Leiter der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen Bayerns und Vorsitzender des Wahnfried-Kuratoriums), Museumsdirektor Dr. Sven Friedrich und Vertreter des beauftragten Berliner Architekturbüros Staab über den Stand der Bauarbeiten. Leben und Werk Richard Wagners Im Zuge der Neugestaltung des Museums wird es zukünftig in Haus Wahnfried eine Dauerausstellung zu Leben und Werk Richard Wagners geben, im Siegfriedhaus werden das Erbe Wagners, der Umgang seiner Nachkommen damit und die komplexe

aktuelle Rückschau auf Mensch und Werk thematisiert. Im Museumsneubau schließlich wird die Dauerausstellung durch eine Präsentation zur Geschichte der Festspiele komplettiert. Die Bauarbeiten in Haus Wahnfried schreiten derzeit zügig voran. Aktuell beginnt nach den bereits abgeschlossenen Vorarbeiten der Innenausbau. Im Außenbereich werden im Moment die Voraussetzungen für den Neubau geschaffen. „Mit diesem Projekt wird das RichardWagner-Museum zukunftsfest gemacht“, unterstrich Oberbürgermeisterin Merk-Erbe bei dem Rundgang. „Bayreuth ist die WagnerStadt schlechthin, diese Position wird durch den Museumsneubau nochmals gestärkt“. Dem Museum stehen nach seiner Fertigstellung künftig völlig neue, moderne und

zeitgemäße Möglichkeiten der Vermittlungsarbeit zur Verfügung, so die Oberbürgermeisterin. Die Kosten bis zur Fertigstellung im Jahr 2015 belaufen sich auf rund 16 Millionen Euro. Daran beteiligen sich Bund, Freistaat Bayern, Oberfrankenstiftung, Bayerische Landesstiftung und die Stadt Bayreuth. Großer Wert auf Atmosphäre „Die Arbeiten in Haus Wahnfried bedeuten, dass neben der Sanierung eines Altbaus ein Neubau entsteht, die Eingriffe in und um das Haus sind daher beträchtlich“, so Dr. Friedrich, der die Nachhaltigkeit des Projekts betonte. Dr. Henker versicherte, dass

man mit den Arbeiten „voll im Plan ist, jetzt da der Startschuss gefallen ist“. Beide unterstrichen, dass im zukünftigen Museum großer Wert auf Atmosphäre gelegt werde. So wird in den Räumen des Erdgeschosses in Raumgestaltung und Ausstattung mit Artefakten aus dem unmittelbaren Gebrauch und Umfeld Richard Wagners die größtmögliche Authentizität angestrebt. Mit der Gestaltung des Museums ist das Büro hg merz Stuttgart/Berlin beauftragt. Das Kuratorium für das WahnfriedProjekt begleitet die Planung insgesamt und berät die Stiftung und das Museum bei der Umsetzung

.

Drive In – t weiter h e g te h ic h sc e sg lg o rf E Die Rekordzeit hat man sich „eingerichtet“ und den Betrieb aufgenommen – seit dem 25. April werden hier Autos repariert, gewartet, umgerüstet – alles was das Auto braucht.

Der Laden läuft, die Kapazitäten wurden knapp – dann stellte sich die Frage: anbauen? Oder in das Gebäude des gerade freigewordenen Autohauses in der Bindlacher Straße zu ziehen, das auch noch einem der Gesellschafter gehört – dann ging alles ganz schnell. In

12

Aktions-Waschtage: 14. + 15. Juni 2013 Waschen zum halben Preis!

Neue Portal-Waschanlage Es wurde zudem in eine neue Portal-Waschanlage investiert, hier übernehmen sechs Hochdruckdüsen das Vorwaschen des Autos, was früher der „nette Mann“ gemacht hat. Ein weiteres Highlight der Waschanlage, sind die Seitenbürsten mit Gelenken, das heißt, egal welche Form ein Auto hat, die TextilBürsten kommen überall hin.

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 12

23.05.2013 12:26:22


ER -CROSSOV

EIN URBAN ELT W E Z N A FÜR DIE G CROSSOVER PEUGEOT 2008 Mini-SUV sind dabei immer beliebter zu werden und Peugeot hofft darauf mit dem kleinen, kompakten Crossover 2008 die Scala mit nach oben zu steigen. Ein Mix aus SUV, Crossover und Van begeistert nicht nur durch Design und klarer Linien, sondern auch beim Fahrtest. Elegant und robust zugleich Der neue Urban-Crossover ist technisch eng mit dem Kleinwagen 208 verwandt und ist mit den Vorteilen moderner SUV kombiniert. Im Innenraum des „Crossover“ sieht es ganz ähnlich aus wie bei dem kleinen Bruder: Das Lenkkrad sitzt ziemlich tief im Cockpit, die Sitze im Frontbereich sind etwas höher montiert, so dass auch kleine

Motoren ins Rennen: zwei Benziner und drei Diesel. Die Einstiegsund Topmotorisierung bei den Benzinern bildet jeweils ein Dreizylinder. Die Bezinerreihe reicht von 1,2 bis 1,6 Liter Hubraum und überzeugt mit einem Leistungsspektrum von 82 bis 130 PS. Die 1,6 Liter-Dieselmotoren

leisten 92 und 115 PS. Bei allen ist die Start-Stopp-Automatik und das Sechsgang-Schaltgetriebe Serie. Keine Frage, der „kleine Franzose“ wird bei den Käufern ausgezeichnet ankommen www.dornig.de

.

Fahrer den Überblick bewahren. In Reihe zwei bleibt dank dem erhöhten Dach ebenfalls ausreichend Platz nach oben. Die großzügigen Fensterflächen, einschließlich des Panoramadachs, versprechen einen geräumigen und offenen Innenraum. Zum robusten Auftreten tragen nicht nur der Kühlergrill mit Chrom-Umrandung, 17-Zoll-Räder mit zweifarbiger Matt-Metallic-Effekt-Lackierung, sondern auch die verchromten Seitenleisten bei. In der Stadt erweist sich der Mini-SUV als besonders wendig, leicht zu händeln und lässt sich aufgrund seiner Länge von 4,16 Metern auch gut in jede Parklücke ranchieren. Sparsam, aber leistungsstark Der Peugeot schickt insgesamt fünf leistungsstarke und effiziente

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 13

13

23.05.2013 12:31:15


STEFAN MROSS: WIED ER UNTER DER HAUBE

BUSHIDO erneut Papa wird? Nachdem seine Frau Anna Maria im Sommer letzten Jahres ein Töchterchen zur Welt brachte, soll sie nun wieder schwanger sein. Das freut den Rapper natürlich besonders, denn Ende April starb seine Mutter und auch die Mafia-Gerüchte mit denen er in den Schlagzeilen landete, haben ihm wohl schwer zugesetzt

.

DAVID BECKHAM plant weiterhin Fußball zu spielen? Anstatt auf dem Höhepunkt seiner Sportler-Karriere sein Leben als Profi zu beenden, soll er weiter kicken. Beckham: „Mein Vertrag endet nach dieser Saison und ich wurde gefragt, ob ich in Paris weiterspiele“

.

.

MICAELA SCHÄFER: SIE ZEIGT IHRE NEUEN MÖPSE MALLORCA Gerade hat Nacktmodel Micaela Schäfer bei der Ballermann-Saison-Eröffnungs-Party ihren neuen Busen präsentiert. Auch Schlager-Urgestein Jürgen Drews war mit von der Partie und bewunderte die kürzlich von ihr neu erworbenen Silikon-Brüste. Gehalten wurden die prallen Kugeln nur von einem darum geschlungenen Gürtel. Micaela lächelte tapfer, dabei soll die Operation ja nicht ganz ohne gewesen sein. In der „InTouch“ redete sie freizügig von ihrer 6.000 Euro teuren Brustvergrößerung: „Beim ersten Sex nach dem Eingriff lag ich wie ein Marienkäfer auf dem Rücken und habe geschrien vor Schmerz. Wir mussten schon nach 30 Sekunden aufhören.“ Laut eigenen Angaben kenne sie ihre BHGröße nicht, die Berlinerin schätzt sie auf „75 Doppel-D“. Der Grund für ihre

14

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 14

Unkenntnis: „Ich trage nie BHs, weil ich es liebe, nackt zu sein.“ Nicht nur von Dessous scheint die 29-Jährige wenig zu halten. Meist erscheint sie ja fast hüllenlos auf der Bildfläche. Mit wem Micaela die schmerzhafte sexuelle postoperative Erfahrung hatte, will sie aber nicht preisgeben. Entgegen der Gerüchte um einen neuen Lover sagt Micaela zum KURIER: „Ich bin weder verliebt noch mit jemandem zusammen. Ich lebe aber nicht wie eine Nonne, habe natürlich Sex.“ Anlass der Schönheitsoperation soll ein Vorsprechen in den USA bei der „Baywatch-Produzentin“ gewesen sein. Anscheinend möchte die Nackt-DJane nicht in die Schmuddelecke gesteckt werden: „Ich stehe für Erotik, nicht Pornografie.“ Dass die Grenzen in diesem Sektor fließend verlauF fen, sollte die fast Dreißigjährige aber inzwischen wissen

ighg loss.de

SCHON GEWUSST, DASS...

:h

h c s t a l k

HEIRAT In der Volksmusi k dung und Zweitheirat unter der sind eben doch alle ein e Sonne Mallorcas. Soga r einen große glückliche Familie . Hund hat sich Mross zug elegt – Oder wie lässt sich erkläDackeldame Zenzi wa r sozuren, dass Exfrau Stefanie sagen die vierbeinige Tra uze ugin Hertel nun als Gast be i und durfte die Zeremoni e live mitder Hochzeit von Exerleben. Den Flug meiste rte sie mann Stefan Mross und als Handgepäck. „Wir sin d überseiner neuen Liebe glücklich und haben die sen beSusanne dabei war? sonderen Tag sehr ge nossen“, Sogar ein Ständchen sol l sagte Mross der dp a. Zuvor Stefanie Hertel zu vorge hatte die „Bild“-Zeitung darüber rückter Stunde gegebe n berichtet. Mross und Sch midt haben. Sie war mit Ne usind schon seit länge rem ein Freund Lanny (37) und Paar. Sie heirateten sta ndesamtTöchterchen Johanna lich in der Heimat de s ARD(11) unter den Gästen. Moderators, im oberbaye rischen Wer hätte überhaupt ge Chiemgau. Stefan Mross modedacht, dass der SchunFoto: highgloss.de riert seit 2005 die ARD-U nte rhalkel-Trompeter so schnel l tungsshow „Immer wie de r son nwieder in den Hafen de r tags“. Sie kommt live aus dem Ehe segeln würde? Nur fünf Europa-Park in Rust bei FreiMonate liegen zwischen Scheiburg

oto

Promi-

.

23.05.2013 14:47:28


citynews NEUE PANORAMAOASE

Di e

MISTELGAU Die Therme Obernsees ist um viele neue Attraktionen reicher: Denn ab sofort ist die neue Panorama-Oase mit

der Naturbadeteich mit Panoramaterrasse fertiggestellt und lädt nun zum Erfrischen und Verweilen ein.

ne

Frühschoppen der besonderen Art In der neuen Panorama-Oase erwartet Sie ein erlebnisreiches Aufgussprogramm. So gibt es beispielsweise jeden Sonntag um 10 Uhr den Frühschoppen-Aufguss. Und das ist Frühschoppen der besonderen Art: ein Erlebnis-Aufguss, eine kleine Brotzeit und ein kühles Bier in der Fränkischen Hopfen-Stub´n gehören dazu.

ue S

auna

en lädt zum Relax

. ein

on Bes

re de

Zweimal monatlich wartet beim Fränkischen Brotzeit- und Bieraufguss ein zünftiges Aufgussritual mit Kneipp-Guss, dazu eine fränkische Brotzeit und ein Seidla Bier aus der Region auf Sie. Und das Aufguss-Special „Käse und Wein“ verspricht zweimal monatlich eine würzige Aufgusszeremonie. Anschließend genießen Sie pikante Käsevariationen sowie erlesene Weine in der Fränkischen . Au se Hopfen Stub´n. Alle diese Aufs fgü ü sse en güsse und zusätzlichen Schmanag sorg n u a en für neue S kerl gibt es zum Sonderpreis und sind auch für Gruppen buchbar. der Fränkischen Bier- und GeIn den nächsten Wochen allernusssauna eröffnet und verspricht dings wird noch eine besondere eine traumhafte Atmosphäre zum Attraktion in Betrieb genommen: Entschleunigen und Relaxen. In der Bierzuber. der Erlebnissauna gibt es Spezialaufgüsse und für die EntspanInfo zu den Veranstaltungen, Ternung nach dem Saunabad sorgt minen, Preisen und Öffnungszeidie exklusive „Fränkische Hopten im Internet fen-Stubn“. Doch damit nicht gewww.therme-obernsees.de nug: Pünktlich zu Pfingsten wurde

.

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 15

15 23.05.2013 12:36:09


KREATIV – INNOVATIV – NEU: AUS SALON SCHUSTER WIRD MAISEL COIFFEURE BAYREUTH Seit fast 65 Jahren gibt es den Salon Schuster in der Kanzleistraße 10 in Bayreuth. Jetzt bekommt das Friseurgeschäft selbst ein neues Styling verpasst: Aus Salon Schuster wird Maisel Coiffeure und auch sonst werden viele alte Zöpfe abgeschnitten: Ein neues Schaufenster, eine neue Einrichtung, neue Ablaufstrukturen, Schulungskonzepte und ein starker Onlineauftritt sind Details des neuen Konzepts. Was von August 2011 bis Mai diesen Jahres dauerte war ein „Relaunch“ des gesamten Unternehmens. Nur eines ist gleich geblieben: das bewährte kreative Team um Inhaber Oliver Maisel, der zwar selbst nicht zur Schere greift, aber

das traditionsreiche Unternehmen seit 2008 führt und jetzt einen Neuanfang wagt. Warum? Eine in die Jahre gekommene Ausstattung und ein Salon ohne junge Nachwuchskunden sind auf Dauer nicht zukunftsfähig. Heutige Kunden mögen moderne, kreative und innovative Coiffeure in zeitgemäßen Friseurgeschäften. Aus diesem Grund startet das Unternehmen nun kreativ, innovativ und voller Lust der Zeit die richtige Farbe zu geben, um wieder Geschichte zu schreiben. Wir hoffen Sie gehören dazu und sind ein Teil dieser neuen, spannenden und gemeinsamen Ära.

Kanzleistraße 10 95448 Bayreuth Tel.: 0921 - 64533 E-Mail: info@maisel-coiffeure.de Öffnungszeiten Montag bis Freitag Samstag

08:30 – 18:00 Uhr 07:00 – 14:00 Uhr

www.maisel-coiffeure.de facebook.com/maiselcoiffeure

16

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 16

23.05.2013 12:38:57


V. l.: Geschäftsinhaber Oliver Maisel, Top-Coiffeurin Linda Klotzenbücher, Master-Coiffeur Kurt Zappe, Top-Coiffeurin Hannelore Schönauer, TopCoiffeurin Snjezana Bacinovic, Leiter für Management und Werbung Sebastian Maisel, Top-Coiffeurin Sabine Hartmann, Top-Coiffeurin Lina Lich, Junior-Coiffeurin Nadine Görl, Top-Coiffeurin Olga Tagner.

DIE PHILOSOPHIE: VERBINDUNG VON HANDWERK UND KUNST QUALITÄT Das Schneiden Ihrer Haare verstehen wir als Handwerk. Ihren individuellen Vorstellungen gerecht zu werden betrachten wir als Kunst. Eine Verbindung von beidem zu erreichen ist für uns das Mindestmaß an Qualität. Die Qualität und Präzision unserer Arbeit ist nicht zuletzt eine Konsequenz unseres Engagements zum Berufsbild des Coiffeurs. Wir haben Spaß an unserer Arbeit und möchten Sie daran teilhaben lassen. Qualität beinhaltet auch die Qualität des Produktes. Deshalb

finden Sie bei uns nur hochklassige, ausgesuchte Markenartikel. Wir wollen Ihnen ein Friseurerlebnis bieten, auf das Sie sich schon vorher freuen. Eine ruhige Atmosphäre und unser aufmerksamer Service sollen Ihnen den Besuch bei uns zu einem Genussund Entspannungsmoment im Alltag bereiten. Wir sind für Sie gut informierte Gesprächspartner, vor allem aber hören wir zu. Positive Kritik ehrt uns, negative, sachliche Kritik sehen wir als Vertrauensbeweis und Herausforderung, etwas dazuzulernen.

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 17

17

23.05.2013 12:41:54


citynews FAST 2500 EURO FÜR FAMILIENBILDUNGSANGEBOTE BAYREUTH Die diesjährige Frühjahrs-Straßensammlung der Diakonie zu Gunsten von Familienbildungsangeboten in Bayreuth erbrachte ein Gesamtergebnis von 2.465,37 Euro. An der Straßensammlung beteiligten sich 118 Schülerinnen und Schüler von sechs Bayreuther Schulen: Johannes-Kepler-Realschule, Alexander-von-Humboldt-Realschule, Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium, Graf-Münster-Gymnasium, Wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium und Albert-Schweitzer-Schule. Die Abteilungsleiterin der Kinder- und Jugendhilfe,

Alexandra Röthlingshöfer, bedankte sich nun bei den fleißigen Sammlern und deren Lehrerinnen offiziell für ihren tatkräftigen Einsatz. Soziales Engagement von Jugendlichen verdient auch öffentlichen Dank! 62 Schüler erhielten daher als Belohnung Gutscheine für ein Sammelergebnis ab 25,00 Euro. Die Spendengelder können in vollem Umfang für die vielfältigen Angebote zur Familienbildung bei der Psychologischen Beratungsstelle in der Kolpingstraße und für die Erweiterung der Kindertageseinrichtung „Löwen-

zahn“ in der Dammallee in Bayreuth verwendet werden www.diakoniebayreuth.de

.

(V. l. n. r.) Alexandra Röthlingshöfer (Abteilungsleiterin Kinder- & Jugendhilfe Diakonie Bayreuth), Frau Deinlein (Lehrkraft A.-v.-Humboldt-Realschule) mit Johanna Böhner & Johanna Thiem, Bärbel Hoffmann (Lehrkraft J.-Kepler-Realschule) mit Anna Bittel & Alicia Schmidt sowie in der Hocke Louis Prenz (links) & Marc Richters.

18

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 18

23.05.2013 12:43:37


Magazin V erlag Franken MVF Magazin Verlag Franken GmbH Waldsteinring 6 95448 Bayreuth Tel. 0921/160311-10 Fax 0921/160311-19 info@mv-franken.de • www.mv-franken.de Geschäftsführung: Bernd Müller Verlagsleitung: Bernd Seidel Anzeigen: Wolfgang Heinrich, Christine Raab Redaktion: Heike Bergmann, Christina Koch, Sonny Adam, Lea Rüdiger Redaktionsanschrift: Waldsteinring 6a 95448 Bayreuth Tel. 0921/160311-10 Fax 0921/160311-19 info@mv-franken.de Satz/Gestaltung: MVF Magazin Verlag Franken GmbH Vertrieb: Mediengruppe Oberfranken Zustelldienste GmbH & Co. KG Gutenbergstraße 1, 96050 Bamberg Redaktionsschluss: 15. des Vormonats Druck: creo Druck & Medienservice GmbH Druckauflage: 14.000 Exemplare Geprüfte verbreitete Auflage 4. Quartal 2012: 13.875 Exemplare Zur Zeit gültige Anzeigenpreisliste: Stand: 1. Januar 2013 Agenturen: djd, AkZ Fotos: Privat, fotolia.de, photocase.com, aboutpixel.de, flickr.com Veranstaltungshinweise öffentlicher Veranstaltungen erscheinen kostenlos ohne Gewähr. Keine Haftung für Satz- und Druckfehler oder den Inhalt der Anzeigen. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Haftung übernommen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung des Autors wieder, nicht unbedingt die des Herausgebers. Eigentums- und Nachdruckrechte für Anzeigen, Texte, Fotos, Layouts, Gestaltungselemente etc. liegen beim MVF Magazin Verlag Franken GmbH. Weiterverwendung ist nur mit der schriftlichen Genehmigung erlaubt. Bei Nichterscheinen im Falle höherer Gewalt kann der Verlag nicht haftbar gemacht werden.

Druckauflage und kostenlos verteilte Auflage IVW-geprüft. www.ivw.de Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), 10873 Berlin

citynews EIN JAHR IM AMT BAYREUTH Es sind im wahrsten Sinne des Wortes Großbaustellen, die Brigitte Merk-Erbe (Freie Wähler/Bayreuther Gemeinschaft) im ersten Amtsjahr besonders beschäftigt haben – ja beschäftigen mussten und weiter müssen: das umgepflügte Haus Wahnfried und dazu ein bröckelndes Festspielhaus. Was den Haushalt angeht, hatte die 57-Jährige binnen neun Monaten gleich zwei MegaZahlenwerke zu stemmen. Dazu kamen atmosphärische Störungen mit einigen Stadträten. Doch auf die Frage, wie ihr das erste Jahr im Chefsessel gefallen hat, entgegnet Brigitte Merk-Erbe lächelnd: „Gut, es macht immer noch Spaß.“ Im politischen Gegenlager gebe es offenbar nach wie vor Vertreter, „die immer noch nicht das Votum des Wählers vor einem Jahr akzeptieren können“, sagt Brigitte Merk-Erbe. Sie spricht es nicht explizit aus, meint aber natürlich die Vertreter der CSU, deren Fraktion die Abwahl von Michael Hohl zu verdauen hatten. Merk-Erbe sagt, sie sei an einem „sachlichen Dialog“ interessiert; Parteiengezänk und persönliche Eitelkeiten brächten die Stadt nicht voran. „Bayreuth hat immer noch ein Finanzproblem, bis 2016 soll der Haushalt ausgeglichen sein.“ In diesem, ihrem zweiten Haushalt binnen eines Dreivierteljahres, habe sie „deutlich mehr eigene Akzente setzen“ können.

genügend mit einem Fragezeichen dahinter. Beispiel: die Bahnanbindung. Die Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrale und der Ausbau bis Schnabelwaid seien dicke Bretter, die es zu bohren gelte.

B.A.T. auf dem Firmengelände an der Autobahn. „Wären wir nicht so schnell gewesen, wäre Bayreuth nie in den Genuss dieser Investition gekommen“, sagt MerkErbe. Wer von einem „Stillstand in Bayreuth“ spreche, der verkenne die Wirklichkeiten. Und dennoch gibt es auf der Liste der abzuarbeitenden Themen immer noch

Weitere Projekte Ebenfalls in der Planung sei der Vorstoß der Oberbürgermeisterin, Bayreuth im Laufe ihrer Amtszeit zur „kinderfreundlichsten Stadt Deutschlands“ zu machen. Momentan werkeln die Verantwortlichen an einem Konzept, das Jugendausschuss und Stadtrat zur Beratung vorgelegt wird. Näheres könne sie dazu momentan noch nicht sagen. Nur so viel: „Im nächsten Jahr wollen wir die Ferienbetreuung vorantreiben und den Ausbau von Krippenplätzen.“ Denkbar sei in diesem Zusammenhang der Neubau eines großen, zentral gelegenen Spielplatzes; als Standort im Auge hat MerkErbe hierfür das ehemalige Sparkassen-Gelände nahe der Buchhandlung Hugendubel

.

Attraktiver Standort Dass Bayreuth ein für Unternehmen attraktiver Standort sei, belegten die Zahlen der Baugenehmigungen, die im ersten Quartal 2013 erteilt wurden: 74 sind es, wovon eine, noch aus dem Vorjahr resultierende besondere Bedeutung für die Stadt haben wird: Einer schnellen und flexiblen Stadtverwaltung sei es zu verdanken, dass die British American Tobacco umgehend grünes Licht für den Neubau einer Fabrik für Diet-Tabak bekommen hat. Etwa 50 Millionen investiert Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 19

19 23.05.2013 12:45:50


HIGHLIGHTS IM JUNI SAMSTAG – 22 07 FREITAG JUNI JUNI

FREITAG – 21 20 DONNERSTAG JUNI JUNI

BAYREUTH LEBT

DEUTSCHE SPORTÖKONOMIE ARENA

GLAUBEN Bayreuth lebt – ein ungewöhnlicher Titel für eine besondere Aktion. 16 Tage lang werden in Bayreuth an außergewöhnlichen Veranstaltungsorten Musik, Kleinkunst, Sport, Tanz und noch so manche Überraschung präsentiert. Hauptakteure sind interessante Menschen, die den christlichen Glauben auf ihre ganz eigene Art weitergeben und einladen wollen, sich den Herausforderungen des Lebens zu stellen. „Bayreuth lebt“ findet vom 07. – 22. Juni statt. Veranstalter ist der CVJM Bayreuth e.V., der mit rund 60 ehrenamtlichen Mitarbeitern diese Aktion durchführt. Ziel der gesamten Veranstaltungsreihe ist es, dass an diesen Tagen die gute Botschaft des Glaubens entdeckt werden kann und Menschen darüber ins Gespräch kommen. Sie finden die einzelnen Veranstaltungen in unserem Veranstaltungskalender oder auf der Homepage www.bayreuth-lebt.de

.

KONFERENZ Die Deutsche Sportökonomie Arena ist eine der größten Sportmanagementkonferenzen an einer Hochschule in Europa. Als Nachfolgerin des Bayreuther Sportökonomiekongresses wird die Konferenz 2013 zum sechsten Mal durch das Sportinstitut der Universität Bayreuth organisiert. Am Do., 20. und Fr., 21. Juni werden rund 600 Teilnehmer sowie über 20 renommierte Referenten, u.a. Oliver Kahn, Marcel Reif, Christian Danner, erwartet. Rahmenprogramm Rund um die Vorträge der Deutschen Sportökonomie Arena warten zahlreiche weitere attraktive Programmpunkte auf die Teilnehmer. Im Foyer des Konferenzgeländes wird eine Aussteller- und Sponsorenmesse stattfinden. Während der zahlreichen Pausen haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich ausführlich bei den ausstellenden Unternehmen und Partnern der Deutschen Sportökonomie Arena zu informieren. Ebenso gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten Networking zu betreiben und sich in Sachen Recruiting beraten zu lassen www.ds-arena.de

.

SAMSTAG – 15 13 DONNERSTAG JUNI JUNI

CLASSIC TOUR BAYREUTH Anlässlich des Wagner-Jubiläums organisiert Go Classics im Auftrag der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH diese Tour, die den Spuren von Richard Wagner folgt. Im Rahmen dieses Jubiläums findet eine Fahrt historischer Fahrzeuge (Baujahr vor 1983) von Leipzig nach Bayreuth statt. Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung haben Brigitte Merk-Erbe, Oberbürgermeisterin von Bayreuth, und S.K.H. Leopold Prinz von Bayern. Der Start ist am Do., 13.06., in Leipzig, der Geburtsstadt Richard Wagners und führt nach Bayreuth. Zu den Höhepunkten in Bayreuth am Fr., 14.06., zählen u. a. ein kultureller sowie kulinarischer Tagesausflug auf den Spuren Richard Wagners, exklusive Führungen und Empfänge sowie am Sa., 15.06., ein Autokorso durch Bayreuth, an dem 200 historische Fahrzeuge beteiligt sein werden. Highlight des Programms ist der Besuch des Konzertes des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks unter der musikalischen Leitung von Andris Nelsons am 15. Juni. Für eine ausgewählte Gruppe wird eine weiterführende Tour nach Venedig mit zusätzlichem Programm organisiert. Alle Erlöse fließen dem Förderverein Festival junger Künstler Bayreuth zu www.bayreuth-tourismus.de

.

20

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 20

23.05.2013 12:47:51


SONNTAG – 02 01 SAMSTAG JUNI JUNI

MONTAG – 10 06 DONNERSTAG JUNI JUNI

1. ROSEN- UND GARTENFESTIVAL

BAYREUTHER WEINFEST

NEUES SCHLOSS Zusammen mit der Firma Stiftland-Event aus Mitterteich stellt die Bayerische Schlösserverwaltung einen Bezug zur Landesgartenschau 2016 im Stadtgebiet von Bayreuth her. Die Gärtnerei Schinner produziert seit über zehn Jahren 300 verschiedene Schnittund Gartenrosen. Vor zwei Jahren wurde die „Kastelruther Spatzenrose“ unter Beisein der Musiker aus Südtirol und 2500 begeisterten Fans feierlich getauft. Für 2013 wurde die Jean-Paul-Rose für die Stadt Wunsiedel gezüchtet. Mit dem Neuen Schloss wurde ein attraktiver Veranstaltungsort für das 1. Rosen- und Gartenfestival Bayreuth am Sa., 01.06., 10 – 21 Uhr, und So., 02.06., 10 – 18 Uhr, gewählt. Beet-, Edel-, Kleinstrauch-, Kletterrosen, auch englische und französische Sorten sowie Rambler und Strauchrosen sind zu sehen. Neben Vorträgen rund um Garten und Rose zeigen über 50 Aussteller Neues und Altbewährtes. Ein wissenschaftliches Projekt mit Klang und Pflanzen wird präsentiert, Floristen zeigen Darbietungen und der hauseigene Rosecco „Stiftland-Gold“ (Rosensekt), aus dem Blütensirup der gelben Stiftlandrose, wird vorgestellt. An beiden Tagen ist natürlich auch für kulinarische Genüsse mit Live-Musik gesorgt

.

STADTPARKETT Zum zweiten Mal heißt die Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH vom 06. bis 10. Juni alle Besucher zum Bayreuther Weinfest auf dem Marktplatz willkommen. Dass das Weinfest nun im Juni stattfindet, ist dem fußballfreien Jahr zu danken und kann allen Besuchern aus nah und fern nur recht sein: Bei frühsommerlichen Temperaturen lässt es sich besser „schöppeln“ als bei herbstlicher Kühle. Dabei sind heuer die Weingüter Schloss Saaleck – Hammelburg, Schmitt – Bergtheim, Behringer – Abtswind und Hillabrand – Willanzheim. Nicht nur die Winzer werden mit ihren erlesenen Tropfen vertreten sein, auch die fränkische Weinkönigin, Marion Wunderlich, hat sich für die offizielle Eröffnung am Donnerstag, den 06. Juni, angekündigt. Umfangreiches Programm Musikalisch und kulinarisch wird viel geboten: Es gibt regionale Spezialitäten und ein umfangreiches Programm mit insgesamt sieben LiveKonzerten, darunter die Bobbin´Baboons, Deutschlands erfolgreichste Rock´n´Roll Showband und die Gewinner des Bayern 1 Beatles Coverband Wettbewerbs, „FabFive“ aus Bamberg. Zum 2. Bayreuther Weinfest sind alle herzlich eingeladen www.bayreuth-tourismus.de

.

22 SAMSTAG JUNI

BAYREUTH BEWEGT SICH SPORT & SPASS E-Bikes sind in aller Munde und der mit 5 Sternen zertifizierte Mainradweg verläuft mitten durch Bayreuth. Radeln ist „in“ wie nie zuvor. Am Samstag, 22. Juni, von 11 – 17 Uhr, dreht sich in Bayreuth alles ums Thema Fahrrad und Bewegung. Mit einer gemeinsamen Großveranstaltung werben die Stadt Bayreuth und die Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH für Radeln, Fitness und Bewegung. Das „Stadtradeln“ ist eine gemeinsame Aktion der Stadt Bayreuth und der BMTG im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen (AGFK). Besucher können sich dabei auf ein vielseitiges Programm freuen: Sportvereine, Fahrradhändler, ADFC, AOK, Rehateam und weitere Partner bieten in Abstimmung mit der BMTG den ganzen Tag über ein vielseitiges Programm für den „Bewegungstag“ an. Auch 2013 gibt es wieder ein abwechslungsreiches Programm. So wird es spektakuläre Trialshows geben, bei denen waghalsige Radl-Stunts über Hindernisse gezeigt werden. Außerdem gibt es viele weitere attraktive Angebote rund ums Thema Fahrrad und Bewegung, u.a. einen Segway-Parcours des Reha-Teams, Schnuppertennis vom TC Lerchenbühl, einen Slackline- und Longboardparcours von 3D-Project, Sattelvermessung von der Mountainbike-Schule-Franken sowie einen Basketballparcours vom BBC Bayreuth. Die Polizei informiert an einem Info-Stand über das Thema Diebstahlsicherung und Fahrradregistrierung www.bayreuth.de

.

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 21

21

23.05.2013 12:48:15


citynews STADT BAYREUTH ZEICHNET GROSSARTIGE SPORTLER AUS

Triathletin Anne Haug ist die amtierende Sportlerin des Jahres.

22

Merk-Erbe den Sportlern Respekt und Anerkennung. Dietmar Stumpf wurde mit dem Ehrenbrief der Stadt Bayreuth geehrt. Er ist seit 1979 vom Schwimmverein nicht wegzudenken und hat nicht nur die Diszi-plin Springen ins Licht der Öffentlichkeit gerückt, er war selbst auch aktiver Schwimmer und Wasserballer. Immer hat er sich mit Herzblut eingesetzt. „Wir hoffen, dass Sie uns noch lange erhalten bleiben“, betonte die Bayreuther Oberbürgermeisterin. Beste deutsche Athletin Zur Sportlerin des Jahres 2013 kürte Merk-Erbe Anne Haug. Anne Haug hat beachtliche Erfol-

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 22

ge im Triathlon vorzuweisen. Bei der Weltmeisterschaft hat sie den zweiten Platz belegt. „Anne Haug hat es geschafft, sich an der Weltspitze zu etablieren. Sie war die beste deutsche Athletin bei den Olympischen Spielen in London und sie betreibt ihren Sport auf einem hohen Niveau“, so Merk-Erbe. Ehrenurkunden bekamen Helmut Leopold, Marco (ASV Oberpreuschwitz),. Horst Link, Jürgen Vogel, Klaus Wolf (BasketballClub Bayreuth), Sonja Bayerlein, Verena Vogel (Bayreuther Turner-

schaft), Ditmar Habnitt, Michael Meisner, Marco Zimmermann (EHC Bayreuth), Arthur Kolb (FC Eintracht Bayreuth), Heinrich Spiegelhauer (Luftsportgemeinschaft), Günter Döring, Willi Schmidt (Schützengilde Altstadt), Norbert Bogner und Reinhold Weiß (Sportring Bayreuth) uvw. Mit der großen Medaille in Gold wurden Scott Arlidge, Stefan Bauer, Johannes Fischbach, Michaela Grassinger, Anne Haug, Dietmar Kober, Stefanie Rochelt und Katja Ulbrich geehrt

.

NEUE PERSPEKTIVEN FÜR PROFIS IM HANDEL

Anzeige

BAYREUTH In der Oberfrankenhalle entfachte die Bayreuther Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe ein Feuerwerk für den Sport. Die Diamonds-Cheerleader, die Bayreuther Faschings-Gesellschaft Schwarz-Weiß sowie die Rhythmische Sportgymnastikgruppe des BSV Bayreuth sorgten dafür, dass die Sportlerehrung auch wirklich sportliches Flair bekam. Doch in den Fokus des Schweinwerferlichtes stellte die Bayreuther Oberbürgermeisterin die Sportler selbst. Denn ob in einer Funktion im Verein oder wegen der sportlichen Leistungen, viele Bayreuther tragen den Namen der Stadt in alle Welt, zollte

Gleich 16 Mal vergab Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe die Ehrenurkunde der Stadt für besondere Verdienste um den Bayreuther Sport.

WEITERBILDUNG Der Handel ist eine der wenigen Branchen, die jungen Leuten sehr gute Karrierechancen bietet. So kann hier bereits früh Verantwortung übernommen werden. Die Weiterbildung „Geprüfte/-r Handelsfachwirt/-in“ legt den Grundstein für die Aussicht auf Führungspositionen im Handel. Zu diesem bundesweit anerkannten IHK-Abschluss findet am Mi., 26. Juni um 18.00 Uhr in Bayreuth eine Infoveranstaltung der Akademie Handel statt.

• Abschluss in einem dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf im Handel und mindestens ein Jahr Berufserfahrung • Abschluss Verkäufer/-in oder sonstiger anerkannter Ausbildungsabschluss und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung • ohne einen der genannten Abschlüsse: fünf Jahre Berufserfahrung

Der Handelsfachwirt ist im Handel das, was im Handwerk der Meister ist. Aus diesem Grund wird diese Weiterbildung durch das so genannte „Meister-BaföG“ gefördert. Teilnehmer können bis zu 48 % Zuschuss vom Staat erhalten:

Die Infoveranstaltung der Akademie Handel findet in Bayreuth im IHK-Bildungszentrum, Friedrich-vonSchiller Str. 2a statt. Weitere Auskünfte bei Rubina Wiessner de Witt Fon 0921/726790, E-Mail bayreuth@akademie-handel.de

Mit dem Abschluss „Geprüfte/-r Handelsfachwirt/-in“ erwerben Sie den allgemeinen Hochschulzugang.

.

23.05.2013 12:49:04


fachgeschäfte im fokus L H A W S U A E T S S Ö R G BAYREUTH´S ÖL! D N U IG S S E M E N E F AN OF SEHEN – PROBIEREN – GENIESSEN Das einzigartige VOM FASS-Konzept basiert auf einer einfachen Idee: Sehen – Probieren – Genießen. Sie sehen sich in aller Ruhe die große Auswahl an feinsten Ölen, Essigen, Weinen und Spirituosen an, lassen sich ausführlich beraten, probieren ausgewählte Produkte und lassen sich diese dann frisch in der jeweils gewünschten Menge in Flaschen abfüllen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Ihre eigenen Flaschen mitbringen oder diese aus dem großen VOM FASS-Angebot auswählen. Wir befüllen immer wieder gerne aufs Neue! Ein Plus auch unter Umweltgesichtspunkten! Letztendlich zählt nur die Qualität! Ein ganz wesentlicher Teil des Erfolgs verdankt VOM FASS der Prämisse, keine Kompromisse bei der Qualität einzugehen. Wertvolle Produkte werden ausschließlich von ausgewählten Produzenten

hergestellt. Nur die besten Erzeuger können unsere hohen Maßstäbe für hochwertigste Naturerzeugnisse erfüllen: regionaler Anbau, optimale Pflege der Pflanzen und Früchte, Einbeziehung natürlicher Prozesse, nachhaltige Ernte und schonende Verarbeitung sowie produktgerechte Lagerung. Dabei verpflichtet sich VOM FASS auch sozialen Projekten wie das PredaMango-Projekt (Fair Trade), welches ein gutes Beispiel dafür ist.

Offene Produkte für jeden Geschmack und jeden Tag: Gesunde Ernährung für die ganze Familie gewinnt zunehmend an Bedeutung. Hier wird darauf geachtet, dass die Produkte den hohen Ansprüchen an einer ausgewogenen Ernährung gerecht werden. Im VOM FASS-Geschäft kann die Ware außerdem vor dem Kauf probiert und in bedarfsgerechter Menge abgefüllt werden. Herzliche und kompetente Beratung ist dabei der beste Weg, aus Interessierten Stammkunden zu machen.

Der Kunde hat immer die Gewissheit, frische, erstklassige Ware zu beziehen

.

VOM FASS Bayreuth Volker Kläning Von-Römer-Straße 10 95444 Bayreuth Tel. 0921/511666 vomfass.bayreuth@t-online.de www.bayreuth.vomfass.de

Von-Römer-Str. 10 95444 Bayreuth Tel. 0921/511666

Im Angebot:

Erdbeer-Limes 200 ml

in der Geschenkflasche nur

7,00 €

e ab bg nen n A o re ine ers ah Ke n P 18 J a er t un Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 23

23

23.05.2013 12:53:12


citynews

GENUSSREGION OBERFRANKEN: ZERTIFIZIERUNG BAYREUTH „Stolz und glücklich“ machte es Thomas Zimmer, Kuratoriumsvorsitzender des Vereins „Genussregion Oberfranken“, dass er gemeinsam mit OB Brigitte Merk-Erbe am 18. Mai im Rahmen der Eröffnung der Oberfranken-Ausstellung insgesamt 108 Bäckerei-, Käserei-, Metzgerei-, Brauerei- und Gastronomiebetrieben eine Zertifizierungsurkunde übergeben konnte. Alle Spezialitätenanbieter haben das anspruchsvolle Zertifizierungsverfahren der „Genussregion

Oberfranken“ erfolgreich absolviert. Sie erfüllen sechs wesentliche Qualitätskriterien: Verwendung von Rohstoffen aus der Region, Gentechnikfreiheit, Verarbeitung der Produkte in oberfränkischen Betrieben, Rückgriff auf Hausrezepturen, Bereitstellen von Arbeits- und Ausbildungsplätzen sowie strengste Erfüllung der Hygienevorschriften. Die Marke „Genussregion Oberfranken“ ist somit ein Siegel für höchste Qualität und soll das Vertrauen der Verbraucher in regionale Produkte stärken

.

NEU IM TIERGEHEGE AM RÖHRENSEE ROTE SICHLER Bei einem Besuch der Tiergehege am Röhrensee im August 2012 hatte der Verein der Vogelliebhaber Bayreuth und Umgebung beschlossen, das Stadtgartenamt bei der Anschaffung einer geeigneten Vogelart zu unterstützen. Die Wahl fiel auf den Roten Sichler (auch Roter Ibis genannt). Es ist schon seit längerem ein Ziel des Stadtgartenamtes, diese attraktive Art im Tierpark Röhrensee zu pflegen. Es handelt sich dabei um einen leuchtend roten Ibisvogel, der im nördlichen Südamerika Mangroven, Lagunen und Flussmündungen bewohnt. In mehreren Zoologischen Gärten wird die Art regelmäßig nachgezüchtet. Bisher wurde aber von einer Anschaffung im Hinblick auf die angespannte Haushaltslage abgesehen. Die Voraussetzungen für eine artgerechte Unterbringung und Pflege sind im Tiergehege Röhrensee gegeben. Das Stadtgartenamt hat bereits im Frühling 2012 eine Voliere in Eigenregie renoviert und neu gestaltet, die sich zur Aufnahme der Tiere eignet. Durch Kontakte zu den Zoologischen Gärten in Leipzig und Dresden ist es möglich geworden, dass vier Tiere aus der Nachzucht zum Preis von zusammen 1.300 Euro bezogen

24

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 24

werden konnten. Der Verein der Vogelliebhaber sagte daraufhin spontan die Übernahme der Anschaffung zu. Da es sich bei den neuen Bayreuther Roten Sichlern um Jungvögel aus dem letzten Jahr handelt, sind die Tiere noch nicht völlig ausgefärbt. Zusehends wird nun jedoch das unscheinbare graue Jugendgefieder durch das leuchtend rote Altersgefieder ersetzt

.

23.05.2013 12:55:32


3. FRÄNKISCHER IPFEL BRATWUGeRnuSssrTegG d Pegion Oberfranken un

PEGNITZ Wenn die en, dann ströBratwurstgipfel einlad nitz gemeinsam zum de aus ganz urstkenner und -freun men tausende Bratw t beim Bratwurstgnitz, um live vor Or Oberfranken nach Pe tzgereien traten in rtie zu sein. 16 Me gipfel mit von der Pa n von einer bratstreit an – und wurde diesem Jahr den Wett die Lupe genomgeschmacklich unter wursterprobten Jur y sorgt, Kabarettist haltung war auch ge men. Für gute Unter Band“ und die terlesboam Revival Mäc Härder, die „Pe mit dem Kinder“, die gemeinsam Gruppe „Bassd Scho des vergangenen dem Bratwurstkönig garten Trockau und ed anstimmten, er, das Bratwurst-Li Jahres, Klaus Lindn in Stimmung brachte das Publikum

.

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 25

25

23.05.2013 12:59:10


gartentipps SOMMERFRISCHE FÜR DEN RASEN

Düngen mit Langfrist-Effekt Ein regelmäßiges, nicht zu kurzes Mähen sorgt dafür, dass der Rasenwuchs mit der Zeit immer dichter wird. Um die Gräser nicht zu schwächen, sollte man generell nicht mehr als ein Drittel kürzen und die Halme nie kürzer als vier bis fünf Zentimeter

Fotos: djd/Compo

RASENPFLEGE Im Sommer hat es der Rasen nicht leicht. Viel Sonne, wenig Regen und reichlich Trubel im Garten setzen dem Grün sichtbar zu. Mit der richtigen Pflege können Freizeitgärtner viel dafür tun, dass das Gras alle Belastungen locker wegsteckt. Wichtig ist dabei eine Behandlung, die der Jahreszeit und der jeweiligen Witterung angepasst ist. Regelmäßiges Mähen, das ausreichende Nachliefern von Nährstoffen und ein durchdringendes Wässern, so lauten die drei wichtigsten Pflegeaufgaben für einen sattgrünen Sommerrasen. schneiden. Ein Nährstoffnachschlag steht dem Rasen für die warmen Sommermonate ebenfalls gut zu Gesicht, wie zum Beispiel mit einem Rasen-Langzeitdünger. Gleichmäßig mit dem Streuwagen ausgebracht, sorgt eine Düngergabe gleich drei Monate lang für das be-

darfsgerechte Angebot an allen wichtigen Nährstoffen. Gründlich und regelmäßig wässern Nach der Düngung sollte man den Rasen gründlich bewässern, am besten in den Abend- oder in den frühen Morgenstunden. Die Nährstoffe gelangen somit besser zu den Gräserwurzeln. Viele weitere Tipps rund um die Rasenpflege finden Hobbygärtner im Inter-

net unter www.compo.de im Kapitel „Pflanzenratgeber“. Gerade beim Wässern kann man viel falsch machen. Die Faustregel lautet dabei: Ein- bis zweimal die Woche sollte man den grünen Teppich im Garten ausgiebig mit Flüssigkeit versorgen, und das nicht zu knapp. Ein ausgiebiges Beregnen über 20 bis 30 Minuten ist besser, als mehrmals kurz hintereinander geringe Wassermengen zu geben

.

SO SCHMECKT DER SOMMER

Gärtner-Tipp: Die Küchenkräuter und Gemüsepflanzen gleich nach dem Kauf in größere Pflanzgefäße und in frische, organische Erde umtopfen. Das fördert das Wachstum, das Aroma und die Ernte. Nach etwa vier Wochen sind die Nährstoffe oft 26

Foto: frux

ANZUCHT Nicht nur schön, sondern auch essbar. Sonnengereifte Tomaten mit Mozzarella und frischem Basilikum, ein Butterbrot mit Schnittlauch… Selbst Gezogenes und frisch Geerntetes vom Balkon schätzen auch die jungen „urban Gardener“ als köstliche Vitaminlieferanten immer mehr. Sie züchten lieber Kräuter, Gemüse, Tomaten und Paprika als Geranien. Für die jungen HobbyZüchter sollte die Sommerbepflanzung nicht nur schön, sondern auch essbar sein.

aufgebraucht. Vor allem Tomaten und Paprika sind Vielzehrer und sollten organisch nachdüngt werden. Nur gut versorgte Gemüseund Kräuterpflanzen gedeihen in Kübeln und Kästen prächtig

.

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 26

23.05.2013 12:35:23


gartentipps FITNESS IM EIGENEN GARTEN

sen sich die Becken individuell planen, zusammenstellen und nach Maß errichten. Überdachungen Neben der Filteranlage und einer Heizung sollte eine Abdeckung zum Standardzubehör für einen Pool gehören. Isolierende Thermofolien etwa verhindern zum einen Wärmeverluste während der Nacht und an kalten Tagen, zum anderen schützen sie das Becken vor Laub und anderen Verschmutzungen. Noch komfortabler sind Überdachungen, die den Pool zum Minihallenbad machen und sich bei warmem Wetter einfach wie ein Cabriolet öffnen lassen

BUCHTIPP Im stilvollen Ambiente des Bad Stebener Kurhauses wurde das neue Buch über den Kurpark des Traditionsbades vorgestellt. Erstmals wird die Geschichte des über 150-jährigen Landschaftsparks in Bild und Wort präsentiert. Landschaftsaufnahmen, Luftbilder und historische Aufnahmen sowie Pläne illustrieren die geschichtliche Entwicklung des 1840 angelegten Kurparks. Sonderbeiträge widmen sich u.a. der Geologie, der Bepflanzung und den Besuchen von Jean-Paul und Bert Brecht in Bad Steben. Mit viel Liebe und Engagement haben die Autoren Dieter Blechschmidt und Martin Brandl sowohl Geschichtliches und Geologisches als auch Künstlerisches und Heiteres zusammengetragen und damit ein vollständiges

Bild der Entstehungsgeschichte des „Größten Gartendenkmals in Oberfranken“ gezeichnet. Das Buch ist zum Preis von 24,95 € erhältlich: im Buchhandel, in der Tourist-Information und im Rathaus Bad Steben sowie bei Schreibwaren Ernst in Bad Steben

.

.

Foto: djd/Zod iac

Rechteckig, rund & Co. Mit vorgefertigten Becken und Bauelementen, die sich im Garten mit überschaubarem Aufwand einbauen lassen, muss ein Familienpool nicht mehr kosten als ein Sommerurlaub mit Kind und Kegel. Die Auswahl reicht bei den Herstellern von einfachen runden oder rechteckigen Becken über elegant geschwungene Formen bis hin zu individuell entworfenen Pools. Mit den Styropool-Bauelementen las-

ool /D&W-P Foto: djd

POOLS Für die meisten Bundesbürger gehört es heute zum Alltag, aktiv etwas für die Gesundheit zu tun. Am schönsten und bequemsten lässt sich dieses Vorhaben mit einer individuell gestalteten Wellnessanlage umsetzen, die man mit wenigen erreichen Schritten kann: Der Trend zum Pool im eigenen Garten ist ungebrochen. Das Schwimmbecken in der heimischen grünen Oase steht für gesunde Bewegung und aktive Entspannung.

EIN GARTENDENKMAL IN OBERFRANKEN

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 27

27

23.05.2013 12:39:18


grillen BARBECUE – DER GRILLTREND 2013 Aroma braucht Zeit Für welche Marinade man sich auch entscheidet, ein bisschen Zeit sollte man dem Grillgut gönnen, damit es die Aromen aufnehmen kann. Ein gutes Hilfsmittel ist dafür ein Gefrierbeutel, in den man alle Bestandteile füllt. Durch leichtes Kneten des Beutels verteilen sich die Aromen besonders gut. Sehr große Stücke lässt man am besten über Nacht im Kühlschrank durchziehen

.

Fotos: djd/Develey Senf und Feinkost GmbH

ESSKULTUR Wenn die Temperaturen nach oben klettern, steigt bei Grill-Fans die Stimmung: Zeit zum Angrillen!

2013 geht der Trend eindeutig hin zum Barbecue. Bei dieser speziellen Garmethode wird das Fleisch üblicherweise schonend in speziellen Öfen, sogenannten Smokern, zubereitet, die nach und nach auch in Deutschland ihre Verwender finden. In den USA hat sich das Barbecue zu einer besonderen Esskultur entwickelt – denn hierzu kommen ganze Familien und Freundeskreise zusammen, um gemeinsam im Freien zu speisen und das Leben zu genießen. Wichtig: Saucen & Marinaden Mindestens so wichtig wie das gesellige Beisammensein sind für ein perfektes Barbecue vor allem die begleitenden Saucen und Marinaden. Dabei spielt

es keine Rolle, ob sie würzig oder fruchtig sind – Marinaden lassen in jeder Komposition Fleisch zarter und Fisch saftiger werden. Auch Gemüse und Obst erhalten eine ausgefallene Geschmacksnote, wenn sie vor dem Grillen mariniert werden. Wer sein Grillgut selbst einlegt, schöpft aromatisch aus dem Vollen: Als Basiskomponenten einer Marinade gelten Öle, Würzsaucen und Gewürze. Meist verwendet man pflanzliches Öl, beispielsweise Olivenöl, oder Öle mit Thymian- oder Zitronenaroma. Darüber hinaus sind Zutaten wie Knoblauch, Ingwer oder Curry zusätzliche Geschmackslieferanten, genauso wie Orangen- oder Grapefruitsaft – am besten frisch gepresst.

CAJUN CHICKEN WINGS Zutaten für 4 Personen 450 g Chicken Wings, 200 ml Weißwein, 1 TL Tabasco Brand Chipotle Pepper Sauce, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 75 g brauner Zucker, 1 TL Paprikapulver, 1 TL Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Petersilie. Zubereitung: Die Chicken Wings salzen und pfeffern, mit Weißwein und Tabasco Chipotle Pepper Sauce begießen, 30 Minuten ziehen lassen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, mit Zucker, Paprikapulver und Tomatenmark unter das Fleisch heben. Die Chicken Wings mit Alufolie abgedeckt bei 190° C ca. 30 Minuten backen, bis die Sauce eingezogen ist. Mit Petersilie garniert servieren

.

28

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 28

23.05.2013 12:41:28


grillen GENUSS Kohlen auf den Grill, anfeuern, das Putenschnitzel und die Würstchen auf den Rost packen und losbrutzeln. Dazu vielleicht ein Nudelsalat oder Brot mit Kräuterbutter – fertig ist das typische Grillmenü. Gerade wenn die Grillsaison bereits eine Weile im Gange ist, sehnt man sich allerdings nach mehr Raffinesse und Vielfalt. Beides bringt ein Barbecue auf amerikanische Art mit sich. Unverkennbares Raucharoma Den unverkennbaren Geschmack liefern dabei zunächst einmal die Barbecue-Soßen, die häufig ein rauchiges Aroma haben und mit Honig, Senf oder Chili gewürzt sind. Man kann diese Soßen auch hervorragend als Marinaden einsetzen. Statt der üblichen Würste lässt sich auch mal eine Schweinelende köstlich zubereiten: Eine Tasche hinein-

schneiden und mit Pepperballs – mit Frischkäse gefüllte scharfe Peperoni – füllen. Von außen gut mit einer Barbecue-Sauce einreiben und ab auf den Grill. Als Beilage zum original amerikanischen Barbecue eignen sich Gemüsestreifen, Schafskäsewürfel und Oliven, die in einer feuerfesten Schale mitgegart werden. Langsam und schonend grillen Noch authentischer wird das Ganze, wenn man zum Grillen einen richtigen Smoker benutzt. Anders als bei der klassischen Variante werden die Leckereien hier nicht direkt über der glühenden Kohle zubereitet. Stattdessen gibt es eine extra Feuerkammer, Fleisch und Co. garen in einer zweiten Kammer langsam und schonend in der warmen Abluft. So werden Steaks und Braten besonders zart und saftig

.

ES MUSS NICHT IMMER FLEISCH SEIN REZEPT Die Es gibt kaum etwas Schöneres, als die warme Jahreszeit bei einem Grill-Nachmittag mit Freunden ausklingen zu lassen. Grillspieße bieten dabei vielfältige Möglichkeiten, um fleischlose Ideen für Gemüse-Fans in die Tat umzusetzen. Bei diesen vegetarischen Spießen liefern beispielsweise Zucchini und Tomaten den unbeschwerten Sommergeschmack. Für vier Personen 16 kleine Kartoffeln (ca. 800 g) waschen und mit Schale kochen. 3-4 Zucchini in Scheiben schneiden, 8-16 Cocktailtomaten waschen. Dann abwechselnd Kartoffeln, Tomaten und Zucchinischeiben auf Schaschlikspieße stecken. Auf eine Blitz-Grillpfanne legen und ca. 10 Minuten grillen. Salzen und mit Pfeffer würzen. Dazu passt gut ein Quark-Kräuter-Dip –

Foto: djd/Der BBQ-Laden

KREATIVER GRILLEN

SALATVEREDLER „ITALIA“ Egal ob klassisch, fruchtig oder pikant: Der KLUTH Salatveredler „Italia“ macht jede Salat-Kreation zu einem echten Highlight! Ab 1,69 Euro UVP www.kluth.de

.

GRILLEN – SO GEHT’S & SO NICHT

Foto: Toppits/rbr

oder Salsa, wer es schärfer mag. Tipp: Die Spieße sollten bei schwächerer Glut länger auf der Grillpfanne liegen bleiben, damit sich die Kartoffeln gut erhitzen

.

Für dieses Buch verraten die weltbesten Griller exklusiv, wie man vom Amateur zum Profi aufsteigt. Dazu gibt es Rezepte für perfekte Grillklassiker und regionale Leckereien. 224 Seiten, Format: 16,9 x 17,5 cm, ISBN 3-86851-063-8, 16,90 Euro, Stiftung Warentest www.test.de

.

Wir verlosen das Grillbuch!

Einfach am Montag, 17. Juni, 11 Uhr, anrufen unter Tel. 0921/160311-10, Bayreuth Journal. Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 29

29

23.05.2013 12:43:31


grillen Der brandneue Edel-Ketchup im Glas überzeugt mit drei extrafeinen Geschmacksvarianten selbst verwöhnteste Gaumen und kommt dabei ganz ohne künstliche Zusatzstoffe aus www.heinzketchup.de

.

GLASLUFTBALLONS Mit den bunten, transparenten Glasluftballons bringt LEONARDO Piazza-Gefühl auch ohne Urlaub direkt nach Hause. Die Ballons zieren auf kleinen MetallStändern den Tisch oder scheinen an den durchsichtigen Bändern direkt in den Himmel zu steigen. In den Farben Orange, Violett, Blau und Grün ab 15,95 Euro UVP erhältlich www.leonardo.de

.

GESUNDE GENÜSSE VOM GRILL GESUNDE ALTERNATIVEN Ob im Garten, auf dem Balkon oder unterwegs beim Picknick am Badesee: Grillen ist hierzulande schon fast ein Volkssport, dem sich kaum jemand entziehen kann. Aber jeden zweiten Abend Grillwürstchen servieren? Das wird auf Dauer doch etwas monoton – abgesehen davon, dass es nicht wirklich zu einer ausgewogenen Ernährung beiträgt, immer nur Fleischgerichte zu genießen. Dabei gibt es genügend leckere und gesunde Alternativen zu den meist doch sehr fetthaltigen Grillklassikern – ob Gemüse, frischer Fisch vom Grillrost oder auch leckere Scampispieße. Fisch schonend zubereiten Gerade Fisch droht aber auf dem Grill schnell auszutrocknen, wenn man bei der Zubereitung nicht sorgsam vorgeht. Besonders empfehlenswert sind daher Modelle mit einem Deckel unter denen die Speisen schonend gegart werden. Auch die typischen „Rauchzeichen“, die bisweilen die Nachbarschaft belästigen, gehören somit der Vergangenheit an. Mediterrane Aromen Mit wenigen Handgriffen lassen sich somit zahlreiche genussvolle Speisen ohne Fleisch zubereiten. Beispielsweise Gemüse wie Paprika, Auberginen

Foto: djd/www.cobb-grill.de

HEINZ CULINAIR KETCHUP

oder Zucchini in grobe Stücke teilen, mit etwas Öl, Salz und Pfeffer sowie frischen Kräutern marinieren und auf dem Rost garen – schon weht ein mediterraner Hauch durch den eigenen Garten. Dazu passt statt Fleisch besonders gut gegrillter Fisch, ob eine Dorade oder Forelle im Ganzen zubereitet oder auch ein Steak vom Lachs. Unter www.cobb-grill.de finden sich viele weitere Tipps und Rezeptvorschläge für das gesunde Grillen

.

Fischgrillzange Flexi aus Edelstahl mit Holzgriff, flexibler Zangeneinsatz, auch für dickeres Grillgut geeignet www.kuechenprofi.de

.

30

Foto: djd/www.cobb-grill.de

GUT GEFANGEN

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 30

23.05.2013 12:45:08


grillen GRILLVERGNÜGEN Endlich ist es Sommer und natürlich tauschen Grillfreunde in Stadt und Land den Herd in der Küche mit dem Grill im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon. Dabei müssen es nicht immer Steak, Kotelett oder Würstchen sein: Geflügelfleisch bietet viele Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen Grillspaß.

Originelle Grillideen für Geflügel Außen knusprig, aber innen saftig und aromatisch bleiben Hähnchenbrüste mit einer Ricotta-Kräuter-Füllung und einer würzigen Marinade aus Rapsöl, Honig, Zitronenabrieb und Knoblauch. Das Grillgut kommt am besten in einer Grillschale auf den Rost, damit das Öl nicht in die Glut tropft. So trocknen auch die Frühlingszwiebeln nicht aus, für die ein wenig Marinade abgezweigt wird und die kurz mitgegrillt eine leckere Beilage bilden. Eine ebenso raffinierte wie unkomplizierte Köstlichkeit nach italienischem Vorbild sind mit Salbei und Schinken umwickelte Hähnchenschnitzel „Saltimbocca“ oder dünne Putenschnitzel, die mit getrockneten Tomaten und Salbei aufgerollt werden. Mal etwas anderes versprechen Frikadellen aus

leichtem Putenhack, die mit Frischkäse und getrockneten Tomaten gefüllt werden und zu einem sommerlich-frischen Kartoffelsalat mit Gurken und Radieschen passen. Viele weitere leckere Rezepte gibt es unter www.deutsches-geflügel.de im Internet. Ein Renner auf dem Grill sind auch Spieße, für die abwechselnd Obst oder Gemüse und vorher marinierte Hähnchenwürfel aufgesteckt werden. Wer darüber hinaus den Merksatz „Pro Zentimeter Fleischdicke gelten ein bis zwei Minuten Grillzeit“ beachtet, kann sichergehen, dass nur perfekt gegrilltes Fleisch auf den Teller kommt. Kombiniert mit leckeren Saucen, Dips, frischem Brot und bunten Salaten steht dem kulinarischen Grillvergnügen mit Geflügel nichts mehr im Wege.

Fotos: djd/IDEG

AUSGEFALLENE OUTDOORKÜCHE

PUTENROULADEN MIT BÄRLAUCH Zutaten für 4 Personen Je ein halbes Bund Petersilie und Bärlauch abbrausen, fein hacken und mit 250 g Frischkäse und dem Saft einer halben Zitrone verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 4 Putensteaks à 150 g flach klopfen und gleichmäßig mit

dem Kräuterfrischkäse bestreichen. Das Fleisch zu Rouladen aufrollen und mit Küchengarn binden. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Öl einpinseln. Die Rouladen auf dem heißen Grill rundherum angrillen und bei indirekter Hitze etwa 25 Minuten weitergrillen

.

Einkaufstipp für den Grillabend Wer Geflügelfleisch für den Grillabend einkauft, sollte am besten auf die deutsche Herkunft achten, erkennbar an dem „D“ auf der Verpackung. Diese stehen für eine streng kontrollierte, heimische Erzeugung nach hohen Standards für den Tier-, Umwelt- und Verbraucherschutz

.

DESIGN-HOLZKOHLEGRILL Der Grill ist aus Edelstahl, klappbar und in schwarz oder rot erhältlich, Grillfläche 39 x 27 cm www. kuechenprofi. de

.

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 31

31

23.05.2013 12:46:17


grillen AUSGEZEICHNETES KONDRAUER

SPITZENQUALITÄT Gleich mehrfach Grund zum Jubeln gibt es für das Familienunternehmen aus Waldsassen. Alle drei Mineralwässer aus der Oberpfalz – „Medium“, „Naturell“ und „Prickelnd“ belegten erste Plätze und erhielten bei Monde Selection die begehrten Grand Gold-Medaillen. „Seit fünf Jahren nehmen wir mit allen Wässern an internationalen

Wettbewerben teil und konnten bereits 33 Spitzenprämierungen erreichen. Unser jüngstes Produkt Kondrauer Naturell hat dieses Jahr auch den Sonderpreis für langjährige Spitzenleistung erhalten, mit dem bereits die anderen Wässer prämiert wurden“, so Geschäftsführer Markus Humpert. Beim Monde Selection handelt es sich um eine der ältesten und bedeutendsten Organisationen im Bereich Qualitätsprüfungen mit Sitz in Brüssel. Die Auszeichnungen Grand Gold, Gold, Silber und Bronze lassen sich mit der von Hotels her bekannten Sternebewertung vergleichen, wobei Grand Gold nur für überragende Ergebnisse verliehen wird. Auch bei dem „International Taste Award“ konnten die drei Wässer aus Kondrau erneut die als Tester verpflichteten Spitzenköche und Sommeliers überzeugen www.kondrauer.de

.

HEINZ GRILL-HOT-SPOT 2013 HEINZ bringt mit der großen Grill-Hot-Spot-Promotion die Kohlen zum Glühen. Dabei setzt der Ketchup-Marktführer auf sein Herzstück HEINZ Tomato Ketchup und die geschmackliche Vielfalt seiner FeinkostsaucenDauerbrenner in Kombination mit Deutschlands liebstem Hobby. Denn: Die Nation ist bereits Feuer und Flamme für saftige Steaks und knusprige Würstchen vom Grill! HEINZ sucht bis Juli die HotSpots der Grillnation und belohnt alle Teilnehmer mit der wöchentlichen Verlosung eines original

HEINZ BBQ-Pakets. Als krönenden Abschluss der Grillsaison gibt’s am Ende die einmalige Chance auf eine Reise zum ultimativen Grill-Hot-Spot nach Australien. Mitmachen ist ganz einfach! Die Teilnehmer verraten einfach ihre coolste Grill-Location: Ob Steak auf Landungsbrücken, Putenbrust im Medienhafen oder Fischfilet am Eisbach – je (h)einzigartiger, desto besser. Die Teilnahme erfolgt über Gewinnspielkarten direkt im Handel oder online unter www.heinzketchup. de/grillhotspot

.

Wir verlosen ein HEINZ Ketchup-Package!

Einfach eine Karte mit dem Stichwort „Grillen“ + Gewinnwunsch bis Donnerstag, 13.06.2013 an Bayreuth Journal, Waldsteinring 6, 95448 Bayreuth, senden.

RAFFINIERT GEWÜRZT IST HALB GEGRILLT

Viele ausgefallene, aromatische Öle, die im VOM FASS angeboten werden, verleihen normalen Grillgerichten eine besondere Raffinesse. Sie eignen sich sowohl zum Kochen und Braten, als auch als Würz-Öl zum Abschmecken und Marinieren. Gerade Öle mit Knoblauch, Kräutern und Limonen bereichern jedes Grillgemüse und Salate mit ihrem frischen Geschmack, sollten aber nicht zu stark erhitzt werden, um die feinen Aromen zu erhalten. Probieren und genießen ausdrücklich erwünscht! www.vomfass.de

.

Wir verlosen 3 Grillpakete „vom Fass“!

Einfach eine Karte mit dem Stichwort „Grillen“ + Gewinnwunsch bis Donnerstag, 13.06.2013 an Bayreuth Journal, Waldsteinring 6, 95448 Bayreuth, senden. 32

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 32

23.05.2013 12:50:16


biergärten IM FREIEN SCHMECKT´S AM BESTEN TRADITION An lauen Sommerabenden zieht es die Deutschen magisch in den Biergarten. Das entsprechende Angebot ist mittlerweile sehr groß. Die Anzahl der Biergärten dürfte sich in den vergangenen zehn Jahren verdreifacht haben. Wohlfühlen im Biergarten Nicht nur in den klassischen Biergärten auf dem Land ergaben sich die erfreulichen Zuwächse, auch in den Städten stieg die Zahl der Gastronomieobjekte mit Außenbestuhlung deutlich an. Aber warum schmeckt das Bier unter blauem Himmel besser als drinnen? Im Biergarten werden alle Sinne angesprochen, deshalb trägt dieses Freiluftvergnügen spürbar

zum Wohlfühlen in der warmen Jahreszeit bei. Mit der stärkeren Sonneneinstrahlung werden die Lebensgeister geweckt, der menschliche Körper befindet sich sozusagen in Aufbruchstimmung. Wissenschaftlich betrachtet, wird mit der vermehrten Sonneneinstrahlung im Gehirn der Botenstoff Serotonin produziert, oft als Glückshormon bezeichnet. Gestiegene Ansprüche An das Ambiente eines Biergartens stellen Gäste heute steigende Ansprüche. Markisen oder Sonnenschirme etwa sollten vor zu heißer Sonnenbestrahlung schützen. Wenn die Freifläche begrünt und dekoriert ist, ist zudem schnell eine wohltuende Atmosphäre geschaffen

.

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 33

33

23.05.2013 12:53:38


DIE SCHÖNSTEN BIERGÄRTEN DER REGION IM ÜBERBLICK: Sitzplätze

Spielplatz

Parken

Ambiente

Biersorten

Essen

Selbstbedienung

Öffnungszeiten

Gasthof Waldfrieden Hahneneggaten 2, 95478 Kemnath Tel. 09682/539 www.gasthof-waldfrieden.de

ca. 60

weitläufig, abseits der Straße

großer Parkplatz, ideal für Reisebusse

gemütlicher Biergarten unter alten Kirschbäumen

Kulmbacher Getränkesortiment/Mönchshof, Säfte Obstkelterei Rauh, Lehen

gutbürgerl. Küche mit saisonaler Speisekarte, wechselnde Aktionskarte, Themenbuffets

nein

Dienstag Ruhetag Mo., Mi. bis Fr. 11 – 14 Uhr Sa., So. ab 11 Uhr Warme Küche bis 21 Uhr

Landgasthof Haueis Hermes 1 95352 Marktleugast Tel. 09255/245

80

ja

großer Parkplatz direkt am Haus

Wiesen, Wälder & Gastlichkeit

Kapuziner, EKU, Maisel, Mönchshof, Schierlinger, Roggen, Weltenburger, Schlenkerla

fränk. saisonal. Brotzeiten, Forellen aus eig. Teichen, hausgem. Kuchen, Waffeln

nein

täglich 10 – 22 Uhr

Vogelsgarten/Lamperie Friedrichstr. 13, 95444 Bayreuth Tel. 0921/50709426 www.vogels-garten.de

über 300, teilweise mit Überdachung

ja

städt. Parkplatz in der näheren Umgebung

ruhiger Hinterhof, mit altem Baumbestand, eingekreist von den alten Sandsteinbauten der Friedrichstraße

Maisel Weisse und Light und Alkoholfrei, Aktien Original, Zwickl, Landbier

fränkische BiergartenSchmankerl, frische Grillspezialitäten,

Getränke ja, Essen wird serviert

täglich ab 16 Uhr

Gaststätte Mesnerhaus Armesberg 2, 95508 Kulmain Tel. 09234/6611 Mobil 0162/4802559

50

große Spielwiese

direkt neben dem Haus

herrlicher Ausblick von der Sonnenterrasse über den Naturpark Steinwald

Weltenburger Barock dunkel, BischofshofZoigl, Anno, Radler, etc.

gutbürgerl. Küche, deftige Hausmacherbrotzeiten, hausgebackene Kuchen und Torten

nein

jeden Sonn- und Feiertag von 9 – 19 Uhr, unter der Woche auf Anmeldung, jeden 1. Donnerstag im Monat Kaffeetreff

Opel‘s Sonnenhof Pferch 95463 Bindlach, Tel. 09208/65820

350

sehr schön

ausreichend

im Grünen am Stadtrand, romantisch und ruhig gelegen, Dorfplatz, Wirtshausgarten, Steingarten

Maisel, Veldensteiner

durchgehend warme Küche: 10 – 22 Uhr, SonnenhofSpezialitäten

nein

Dienstag bis Sonntag 10 – 22 Uhr, Montag Ruhetag

Gasthof Hammerschmiede Fröbershammer 8 95493 Bischofsgrün Tel. 09276/310

80

ja

ausreichend, am Haus

gemütlich in ruhiger Lage, kleiner Forellenteich, Wallaby-Kängurugehege

Maisel, Aktien

saisonale Küche, mehrfach ausgezeichnet

nein

10 – 22 Uhr, Dienstag und MIttwoch Ruhetag außer an Feiertagen

Gaststätte zum Steig Steigstraße 25 95463 Bindlach Tel. 09208/5089

80

nein

direkt vor dem Haus

neu gestalteter Biergarten direkt am Haus

Veldensteiner, jeden Freitag ein anderes fränkisches Bier

fränkische Küche, Sonntagsbraten, hausgem. Brotzeit, eigene Metzgerei

nein

täglich ab 16.00 Uhr, Mo. + Di. Ruhetag Sonn- und Feiertage ab 10.00 Uhr

Landgasthaus Thiergarten Oberthiergärtner Straße 15 95448 Bayreuth Tel. 09201/9178585

40

ja

direkt am Haus

zwei Terassen in ländlicher Idylle, Schwemmsteingewölbe

Krug, Zoigl, Ahornberger, Maisel

Pizza, Nudeln, Salate, Schnitzel, Brotzeiten, verschiedene Sonntagsbraten

nein

Mi. bis Sa. 17 – 22 Uhr, Sonn- & Feiertage 11.30 – 20 Uhr (Küche), Mo. & Di. Ruhetag (auch an Feiertagen)

Lohmühle Hotel-Restaurant Badstr. 37 95444 Bayreuth Tel. 0921/53060

32 + 24

nein

vor dem Haus

gemütlich, Rauschen des Mühlbachs

vom Fass: Aktien Pils, Aktien dunkel, Kulmbacher edelherb

Biergartenspezialitäten, fränkische Küche, Fischspezialitäten, saison. Gerichte

nein

Küche täglich: 12 – 14 Uhr und 18 – 22 Uhr Sonntag Abend geschlossen

Restaurant Eule Kirchgasse 8 95444 Bayreuth Tel. 0921/95802795

60

nein

städt. Parkplatz in der näheren Umgebung

idyllischer Innenhof

Mönchshof-Biere Kulmbach, Becherbräu Bayreuth

liebevoll gekochte regionale Küche

nein

warme Küche von: Di 18-22 Uhr, Mi-Sa 11:3014 Uhr, 18-22 Uhr So 11-14 Uhr

Gasthof Kolb Wendelhöfen 8, 95445 Bayreuth, Tel. 0921/24216 www.gasthof-kolb-bayreuth.de

140

ja

ausreichend, direkt am Haus

Im Grünen am Stadtrand, ruhig und gemütlich mit altem Baumbestand

Maisel, Aktien, Leikeim

durchgehend warme Küche, fränkisch saisonal, Brotzeiten, hausgem. Kuchen

nein

Di. – So. ab 10.00 Uhr durchgehend Montag Ruhetag

Trattoria am Studentenwald Schwedenbrücke 2 95447 Bayreuth Tel. 0921/5072900

200, größtensteils überdacht

ja

ausreichend, neben dem Haus

mediterranes Flair am Studentenwald

Erdinger Hefeweizen, Bitburger Pils, Zwickl Kellerbier

italienische Küche mit wechselnden, saisonalen Spezialitäten

nein

täglich 11.30 – 14 Uhr & 17 – 22 Uhr, Samstag ab 17 Uhr Kein Ruhetag!

Alte Fronveste Hirtengasse 1 95349 Thurnau Tel. 09228/996200

50

nein

ausreichend

einmalige, historische Anlage

Kulmbacher Kommunbräu, Bitburger Pils, Maisel´s Weisse, Köstritzer Schwarzbier

Brotzeiten, ital. Küche mit saisonalen Spezialitäten, tägl. frischer Fisch

nein

Mi. – So. ab 17.00 Uhr; Mo. + Di. Ruhetag

34

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 34

23.05.2013 15:45:34


biergärten

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 35

35

23.05.2013 12:56:14


biergärten

36

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 36

23.05.2013 13:00:18


biergärten BIERGARTENKULTUR Die Bayern haben ihn erfunden – behaupten sie zumindest selbst. Die ersten Biergärten sollen demnach im 19. Jahrhundert rund um München entstanden sein. Der Grund: Da damals das Bierbrauen während der Sommermonate verboten war, um Brandgefahren zu bändigen, wurden für die Vorräte kühle Bierkeller angelegt. Kastanien spendeten dem Gerstensaftlager zusätzlichen Schatten. So wurden die Gärten schließlich zum beliebten Treffpunkt, um an langen Tischreihen eine Maß und eine Brotzeit zu genießen. Heute gehört der Biergarten von Nord bis Süd zum Sommer einfach dazu – und das in einer Vielfalt, die in den Anfängen kaum vorstellbar gewesen wäre. Unter Kastanien oder am Großstadtstrand Ganz traditionell unter einer Kas-

tanie oder einer Linde ein kühles Helles zu genießen, dieses Idealbild des Biergartens ist bis heute vor allem im bayerischen Freistaat anzutreffen. Daneben präsentiert sich die Open-Air-Gastronomie für laue Sommerabende äußerst facettenreich: ob als Großstadt-Szenetreff mit künstlich aufgeschüttetem Strand, als chillige Jazzkneipe unter freiem Himmel, als improvisierter Biergarten mit studentischem Flair oder als Treffpunkt für die ganze Familie, mit Spielplatz und Streichelzoo. Wie so oft, entscheidet auch bei den Biergartenvorlieben der eigene Stil. In einem sind sich dabei die Bundesbürger von Nord bis Süd aber einig: Ein gutes Pils sollte frisch gezapft und gut gekühlt serviert werden. Eine Temperatur von fünf bis sechs Grad Celsius ist beim Zapfen ideal, damit das Pils noch kühl und mit einer schönen Krone beim Gast

Foto: djd/Bitburger

GENUSSREICHER SOMMER

serviert wird. Gute Wirte spülen die Gläser direkt vor dem Zapfen nochmals kalt ab, damit der Genuss länger kühl bleibt. Leichte Getränke für heiße Tage Damit an heißen Tagen der Gerstensaft nicht zu schnell zu Kopf steigt, dürfen es, etwa beim Zwi-

schenstopp auf einer Radtour, auch leichtere Alternativen sein – ob als alkoholfreies Bier oder als Mixgetränk. Ein leichter Snack dazu darf ebenfalls nicht fehlen. Ganz gleich welche Bierspezialität man bevorzugt: Die Freiluftkneipe ist und bleibt ein beliebter Treffpunkt für gesellige Stunden

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 37

.

37

23.05.2013 13:01:22


biergärten

38

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 38

23.05.2013 13:02:43


biergärten DURSCHTLÖSCHER EROBERT DEN BIERGARTEN Scholvien experimentierte mit Malz und Brauwasser. Dazu mischte er ein Konzentrat aus Äpfeln und Süßholzwurzeln. Verkauft wurde das alkoholfreie Gebräu anfangs ausschließlich in Fässern - und kam so zu seinem Namen

.

Foto: djd/Brauerei/C A

ins Velt

TREND In deutschen Biergärten war sie der Renner des vergangenen Sommers: die Fassbrause. Eine ganze Reihe von Brauereien hat inzwischen das alkoholfreie Traditionsgetränk „wiederbelebt“. Trend zu herben, natürlichen Getränken Auch im Biergarten ging der Trend im letzten Jahr hin zu herben und natürlichen Getränken: Fassbrause positioniert sich als geschmackvolle und vor allem kalorienreduzierte Alternative zu Limonaden. Mit spritziger Frische bei gleichzeitiger Kalorienreduzierung kommt sie dem neuen Ernährungsbewusstsein der Menschen entgegen. Erfunden wurde der Durstlöscher in Berlin, dort wird er liebevoll „Sportmolle“ genannt. Der Chemiker Ludwig Scholvien war im Jahr 1908 das Quengeln seines Sohnes leid, der im Biergarten unbedingt so etwas Goldbraunes, Schäumendes im Glas haben wollte wie der Papa.

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_1.indd 39

39

23.05.2013 15:27:36


feste in der region 5. NEUDROSSENFELDER EUROPATAGE HERZLICH WILKOMMEN ZUM EUROPAFEST! Liebe Gäste, an dem Wochenende vom Fr., 07. bis So., 09. Juni dürfen wir nun zum sechsten Mal in Neudrossenfeld Europa ganz nah erleben. Neben den Veranstaltungen zur Wirtschaftspolitik und der Verleihung der Europamedaille Karl IV. durch die Fördergesellschaft für Europäische Kommunikation (FEK) e.V. werden besondere Höhepunkte an diesem Wochenende wiederum die Europa-Festveranstaltungen sein. Ein Kultur- und Bürgerfest mit buntem Rahmenprogramm und herausragenden Kultur-, Kunst-,

Musik- und Tanzangeboten sowie kulinarischen Köstlichkeiten am Sonntag ab 11.30 Uhr im Ortszentrum zwischen Schlossund Marktplatz und erstmals im Innenhof des neuen „Bräuwercks“ werden hoffentlich ebenso Ihr Interesse finden wie das Orgelkonzert von Jurate Landsbergyte, Litauen, am Sonntag um 10.30 Uhr, in der Markgrafenkirche Neudrossenfeld. Im besonderen Fokus wird diesmal neben der kulturellen Vielfalt unserer europäischen Nachbarn die Republik Kroatien stehen. Der FEK, dem Generalkonsulat Kroatiens, der Oberfrankenstiftung, der IHK für Oberfranken sowie den beteiligten internationalen Gesellschaf-

ten, Vereinen, Gastronomen, Sponsoren und unseren Bürgerinnen und Bürgern danken wir herzlich für das besondere Engagement und die Beteiligung an der Ausgestaltung dieser Tage.

in unserem reizvollen Neudrossenfeld im Landkreis Kulmbach zu.

Unseren Gästen aus dem In- und Ausland rufen wir an diesen Tagen ein herzliches Willkommen

Dieter Schaar Erster Bürgermeister Gemeinde Neudrossenfeld

Klaus Peter Söllner Landrat Landkreis Kulmbach

.

PROGRAMM

für das Europa- und Bürgerfest am Sonntag, 09. Juni 2013 10:30 Uhr Orgelkonzert mit Ehrenkuratorin Jurate Landsbergyte in der Kirche 11:30 Uhr Offizielle Eröffnung mit dem Landfrauenchor am Marktplatz 14:00 Uhr und 16:00 Uhr im Bräuwerck

40

Ein Puppentheater für die ganze Familie mit Thomas Glasmeyer „Chaos im Puppentheater – Geschichten von Einem, der auszog ein Märchen zu erzählen“

Ab 11:30 Uhr erwartet Sie ein vielfältiges Kultur- und Musikprogramm mit

• kroatischen Musikund Volkstanzgruppen, • der tschechischen Bigband GRINGOS aus Karlsbad, • einem Dudelsackbläser, • einem französischen Chansonier,

• dem Trio Salato mit italienischer Musik und • der Tanzgruppe Colibri.

.

Ganztägig: Informationen über das Fokusland Kroatien

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 40

23.05.2013 10:41:27


feste in der region GEFREESER WIESENFEST – JETZT WIRD GEFEIERT Donnerstag, 11. Juli 20.00 Uhr: Live-Party des Jahres mit der Band „Shark“ Freitag, 12. Juli 19.00 Uhr: Bieranstich 20.00 Uhr: Unterhaltungsabend im Festzelt mit der Showkapelle „Aischzeit“ 22.15 Uhr: Großfeuerwerk Samstag, 13. Juli 18.00 Uhr: Wiesenfest-Staffellauf (3 x 800 m) 20.00 Uhr: Unterhaltungsabend im Festzelt mit den „Juramusikanten“ Sonntag, 14. Juli 09.30 Uhr: Festgottesdienst für alle im Zelt 12.00 Uhr: Abholung des Schützenkönigs mit der Festkapelle 12.30 Uhr: Aufstellung zum Festzug an der Grundschule – Reihenfolge nach Weisung des 2. Bürgermeisters 13.00 Uhr: Abmarsch, Schulstraße, Hofer Straße, Hauptstraße bis zur Bahnhofstraße und Umkehr zum Festplatz Nach Ankunft auf dem Festplatz: Begrüßung durch den 1. Bürgermeister; Gesangsvortrag des Gesangverein v. 1849 e.V. Gefrees; Beginn des Wiesenfestes mit Unterhaltungsmusik bis 24.00 Uhr im Festzelt mit der Musikgruppe „Die Stammheimer“.

Montag, 15. Juli 09.00 Uhr: Traditioneller Frühschoppen auf der Luitpoldhöhe mit der Musikgruppe „Die Stammheimer“. Bei schlechtem Wetter findet der Frühschoppen im Festzelt statt. 11.00 Uhr: Einmarsch mit Blasmusik über die Metzlersreuther Straße 12.30 Uhr: Aufstellung zum Festzug, Reihenfolge nach Weisung des 2. Bürgermeisters 13.00 Uhr: Abmarsch zum Festplatz; nach Ankuft auf dem Festplatz, Ansprache des Schulleiters der Grund- und Mittelschule Gefrees, Herr Manfred Riedel. 15.00 Uhr: Festbetrieb mit der Musikgruppe „Die Stammheimer“

.

Zu allen Veranstaltungen freier Eintritt

www.gefrees.de

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 41

41

23.05.2013 10:43:20


golfanlage pottenstein

Golfanlage Pottenstein • Weidenloh 40 • 91278 Pottenstein Tel: 0 92 43 / 92 92 20 • Fax: 0 92 43 / 92 92 22 Sekretariat: 0 92 43 / 92 92 20 E-Mail: info@gc-pottenstein.de Öffnungszeiten: Mo.-So.: 9.00 Uhr - 19.00 Uhr

GOLFEN WIRD IMMER BELIEBTER POTTENSTEIN Abwechslungsreich, sportlich durchaus anspruchsvoll, naturnah und dabei auch bezahlbar präsentiert sich der Golfsport für Jung und Alt in Franken. Mehrere Stunden an der frischen Luft, alle Hauptmuskelgruppen werden beansprucht, die Konzentration gefördert und gleichzeitig kann man entspannen – Golf ist der ideale Ausgleich nach einem stressigen Tag. Besonders interessant dabei ist, dass diesen Sport die ganze Familie gemeinsam erlernen und betreiben kann. So wird auch für die Kleinsten der sonntägliche Familienausflug endlich spannend. Dabei ist der Einstieg in diesen faszinierenden Sport denkbar einfach: Turnschuhe und bequeme Kleidung genügen für die ersten Schnupperstunden auf der Driving Range, dem Übungsplatz. Schläger für die

Kurse werden vom Golfclub gestellt. Bereits ab dem Vorschulalter können Kinder mit dem Golfspielen beginnen, natürlich mit altersgemäßer Ausrüstung und verkürzten Abschlägen. Der Umgang mit Schläger und Ball fördert die Auge-HandKoordination und macht richtig fit: Wer einen kompletten 18-LochPlatz spielt, ist vier bis fünf Stunden unterwegs, legt etwa sechs Kilometer zurück und verbraucht rund 1200 Kalorien. Zappeligen Kindern tut die Kombination von viel Bewegung und der Konzentration beim Schlagen besonders gut. Spielregeln und den sozialen Umgang auf dem Platz lernen die Kinder ebenfalls – so mancher Möchtegern-Rowdy wird dann auch im Alltag ein wenig ruhiger. Erleben Sie die Faszination Golf hautnah und entdecken Sie den großen Sport mit dem kleinen weißen Ball. Vereinbaren Sie einen

kostenfreien Schnupperkurstermin unter 09243 – 929220 und dem Stichwort „Bayreuth Journal“. Golf ist Trend Golf ist aber auch fordernder Sport. Genau deswegen engagiert sich der Oberpfälzer Kondrauer Mineralbrunnen in diesem Sektor. Wie schon im Vorjahr initiiert der Brunnen – gemeinsam mit dem Golfclub Pottenstein nun bereits zum dritten Mal die Kondrauer Youth Open. Noch bis Ende August läuft dazu in Oberfranken und der Oberpfalz für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre eine Serie mit Qualifikationsturnieren. Auf zwölf Golfanlagen – in Pottenstein am So., 30.06. – finden rund um Fichtelgebirge und Steinwald Auswahlturniere statt, bei denen sich die Sieger für das Finalturnier qualifizieren. „Ziel ist die Etablierung einer Jugendturnierserie, um Golftalente in der Region zu entdecken und systematisch zu fördern“, so Kondrauer Geschäftsführer Markus Humpert.

Golfen wird als Sportart oft unterschätzt. Immerhin verbraucht der Kampf mit der kleinen weißen Kugel etwa 0,5 bis 1 Liter Flüssigkeit pro Stunde, die es wieder aufzufüllen gilt. Daher liegt dem Mineralbrunnen aus der Oberpfalz daran, dieses Thema frühzeitig jungen Golfern und Golferinnen zu vermitteln. Ausreichendes Trinken von Mineralwasser trägt die körperliche und sportliche Leistungsfähigkeit mit. Mit bis zu 900 mg Mineralien je Liter, die vom Körper besonders gut aufgenommen werden können, erfüllt Kondrauer diese Anforderungen besonders gut. Jugendliche können sich bei den teilnehmenden Vereinen jederzeit anmelden. Bei allen Veranstaltungen der Turnierserie ist immer ein Kondrauer-Promotionteam vor Ort und kümmert sich via Golfcar auch um die golfgerechte Verpflegung. Das Finale findet am 28.07.2013 auf der anspruchsvollen Golfanlage in Pottenstein statt, wo die endgültigen Sieger gekürt werden

.

Pottenstein/Kirchenbirkig • Tel. 09243/9890 42

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 42

23.05.2013 10:50:03


www.myplatzreife.de

golfanlage pottenstein

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 43

43

23.05.2013 10:56:45


freizeitparks

Anzeige

ERLEBNISPARK SCHLOSS THURN HEROLDSBACH Gemeinsam mit der Familie einen Tag in der traumhaften Erlebniswelt von Schloss Thurn erleben: Die Kinder fiebern mit im Wilden Westen bei der Westernshow und dem täglichen Ritterturnier mit echten Rittern, die um die Gunst der schönen Prinzessin hoch zu Ross streiten. Danach fahren alle zusammen mit der Wildwasser- und Achterbahn.

Während die Kinder noch weiter Tiere streicheln oder im Kletterzirkus herumtollen, erholen sich die Eltern auf der Liegewiese bei klassischer Musik mit Blick auf das barocke Wasserschloss Thurn. Ab sofort gibt es viel Neues zu erleben: „Setzt die Segel! Die Flotte sticht in See!“. Erst muss die Zauberbrücke überwunden werden, um die Schiffe zu erreichen. Dann heißt es: „Vorsicht die Piraten greifen an!“ Außerdem erwartet Sie 2013 ein neuer Wasserund Sandspielplatz, ein Erlebnisweg und Zauberpfad. Und der neu angelegte Motorikpark wird für Groß und Klein eine körperlich spannende Herausforderung sein. Gemeinsam viel erleben und doch einen erholsamen Tag mit der ganzen Familie genießen: Das ist der Erlebnispark Schloss Thurn www.schloss-thurn.de

.

Wir verlosen 5 x 2 Eintrittskarten!

Einfach am Donnerstag, 13.06., 11 Uhr, anrufen unter Tel. 0921/160311-10, Bayreuth Journal.

FREIZEITPARK PLOHN NEUE ATTRAKTIONEN Mit einem völlig neuen Themenbereich samt großer Familienattraktion geht der Park die neue Saison an. Die strohgedeckten Häuschen und lustigen Bewohner mit Hörnerhelm und Zöpfchen lassen keinen Zweifel: hier ist man im „Dorf der Gallier“. Mittelpunkt der neuen Themenwelt ist natürlich die brandneue Wildwasserbahn. Die Fans des Freizeitparks konnten vorab auf der Facebook-Seite Namensvorschläge einreichen. Nun wird seit dem Frühjahr der „Fluch des Teutates“ die Besucher auf eine rasante Wildwasserfahrt schicken. In großen Rundbooten werden alle mutigen Besucher zuerst auf 20 Meter Höhe befördert und dann beginnt die Tour durch den WildwasserKanal. Jedes Boot bietet 8 Plätze für die tollkühne Fahrt durch die 360 44

Meter lange Flutrinne. Doch auch mit der neuen Attraktion bleibt das Konzept als Familienfreizeit-Park im Vordergrund. Den „Fluch des Teutates“ können trotz des furchteinflößenden Namens auch Kinder ab 4 Jahren gefahrlos erleben. Der Freizeitpark bietet Spaß für die ganze Familie, von den ganz Kleinen bis zu den Großeltern. Im Gegensatz zu vielen anderen Parks können im Freizeitpark Plohn schon die Kleinsten fast alle Attraktionen allein oder in Begleitung der Eltern nutzen www.freizeitpark-plohn.de

.

RASANTER FAMILIENSPASS

EUROPA-PARK In Deutschlands größtem Freizeitpark ist der Alltag weit entfernt. Bei strahlendem Sonnenschein und azurblauem Himmel erleben die Besucher jede Menge tolle Attraktionen und Shows. Kulinarische Leckereien, erfrischende Cocktails und länderspezifische Themenfeste versetzen die Gäste in Urlaubsstimmung. Aufregende Events wie die große Sommerparty am 27. Juli machen den Sommer im Europa-Park zu einem unvergesslichen Erlebnis. Spritzige Rundreise durch Europa 13 europäische Themenbereiche vermitteln auf 94 Hektar Fläche mit typischer Architektur, Gastronomie und Vegetation einzigartiges Urlaubsflair. Während in Island die Holzachterbahn „WODAN – Timburcoaster“ und die Familienattraktion „Whale Adventures – Splash Tours“ locken, geht es in Griechenland mit der Wasserachterbahn „Poseidon“ auf eine Reise durch die Antike. In Frankreich warten „Silver Star“ und „Eurosat“ auf alle mutigen Achterbahnfans und direkt nebenan rasen die Gäste im Schweizer „Matterhorn-Blitz“ um die Kurven. Sommerliche Events Länderspezifische Themenfeste entführen die Gäste in diesem Sommer zum Beispiel nach Spanien. Flamenco-Tänzerinnen und stolze Matadores prägen vom 8. bis zum 16. Juni das kunterbunte Treiben im Spanischen Themenbereich. Beim

„Schwarzwald Erlebnistag“ am 21. Juli erfahren die Besucher mehr über die Kultur und Tradition der beliebten Ferienregion, während die „Südafrikanischen Wochen“ vom 28. Juli bis zum 25. August mit exotischen Spezialitäten locken. Am 27. Juli feiert der Europa-Park die große Sommerparty. Abenteuerlustige können an diesem Tag bis 24 Uhr Fahrspaß erleben oder der südländischen Musik lauschen. Neu 2013: Erweiterung von Grimms Märchenwald Bei Frau Holle und ihren Freunden gibt es jetzt noch mehr Märchenhaftes zu entdecken. Das zauberhafte Reich zwischen DornröschenSchloss und Schlaraffenland wurde erweitert. Seit der Sommersaison 2013 können sich die Figuren der Brüder Grimm auf einer Fläche von 5.500 qm austoben und entzückende Abenteuer erleben. Süße Träume im Europa-Park Hotel Resort Die fünf Erlebnishotels in Deutschlands größtem Hotel Resort sorgen für süße Träume. Ob Neuengland, Italien, Portugal oder Spanien – im Europa-Park Hotel Resort ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Darüber hinaus bietet das Camp Resort allen abenteuerlustigen Gästen rustikale Übernachtungsmöglichkeiten in authentischen Indianerzelten, thematisierten Blockhütten und Planwagen www.europapark.de

.

Wir verlosen 1 x 2 Eintrittskarten!

Einfach am Donnerstag, 13.06., 11 Uhr, anrufen unter Tel. 0921/160311-10, Bayreuth Journal.

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 44

23.05.2013 10:58:08


Foto: djd/Tourismuszentrale/ Fraenkische Schweiz

freizeittipps DER SOMMER WIRD BUNT BUCHTIPP Der Freizeitführer „MERIAN aktiv Franken“ bietet 66 Ausflugstipps für die attraktive Region im Norden Bayerns: mit dem Seil über Felsen und Baumwipfel gleiten, mit dem Winzer zur Lese in den Weinberg gehen oder einfach in einer der Thermen relaxen. Ob Wandern, Radeln, Staunen oder Entspannen, Franken steckt voller abwechslungsreicher Möglichkeiten für alle Alters- und Interessengruppen. Ein ausführlicher Serviceteil mit Veranstaltungskalender gibt einen

Überblick über Feste und Märkte in der Region. Praktisch: Auf der herausnehmbaren Faltkarte sind alle Ausflüge verzeichnet. Neu ist in diesem Jahr das Trendthema „EBike-Touren“. Verschiedene Symbole zeigen auf einen Blick, was eine Tour kennzeichnet, z. B. Kinderwagentauglichkeit, Barrierefreiheit oder Einkehrtipps. 128 Seiten mit ca. 80 Farbfotos, ISBN 3-8342-1525-3, 11,99 Euro, Travel House Media

Wir verlosen den Freizeitführer!

Einfach am Donnerstag, 13.06., 11 Uhr, anrufen unter Tel. 0921/160311-10, Bayreuth Journal.

.

EIN PARADIES FÜR BIERLIEBHABER

ROMANTIK PUR Die Fränkische Schweiz, im Städtedreieck Nürnberg, Bamberg und Bayreuth, ist geprägt von romantischen Tallandschaften und einer Vielzahl an mittelalterlichen Burgen, Ruinen und Höhlen. Neben den geologischen und kulturellen Highlights gilt die Region als abwechslungsreich und kinderfreundlich und ist weithin für ihre kulinarischen Köstlichkeiten bekannt. So gehören für Urlauber Ausflüge in die wunderschöne Landschaft auf den zahlreichen Rad- und Wanderwegen ebenso zur Erholung wie gastronomische Erlebnisse - und das zu jeder Jahreszeit. Die Fränkische

Schweiz ist ein wahres Paradies für Bierliebhaber. Immerhin hat die Region mit 74 Privat-Brauereien eine der größten Brauereidichten der Welt aufzuweisen. Ein besonderes Highlight sind die zahlreichen Bierkeller, in denen sich die Gäste kulinarisch verwöhnen lassen und über 600 verschiedene Biersorten genießen können. Eine wunderbare Möglichkeit, die Themen Bier und Wandern zu verknüpfen, bietet sich im Rahmen einer Bierwanderung. Zahlreiche Brauerei- und Bierwanderwege führen an verschiedenen Brauereien vorbei und laden zum Biertrinken und Erholen ein

.

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 45

45

23.05.2013 10:59:28


freizeittipps SCHNÜREN SIE DIE WANDERSCHUHE AUSSTATTUNG Ob in den Bergen oder durch Wald und Wiesen – wenn der Himmel blau und die Luft kühl und klar ist, entdeckt manch einer die Lust am Wandern. Wer nun seine Wanderschuhe schnüren will, sollte aber einiges beachten. Ihr BaumwollOutfit sollten Sie im Schrank lassen, denn es saugt sich schnell mit Schweiß voll. Es gibt sogenannte funktionelle Kleidung aus Kunstfasern, die die Körperwärme speichern können und Schweiß schnell abtransportieren. Um Verletzungen zu vermeiden, sollten Sie auf das richtige Schuhwerk achten: Geht es in die Berge, sind Wanderschuhe ratsam, die die

MOUNTAINBIKING IM FICHTELGEBIRGE

Knöchel bedecken, ansonsten sind halbhohe Schuhe ideal. Die Schuhe sollten leicht gedämpft sein – das schont die Gelenke. Ein gutes Profil mindert die Rutschgefahr. Damit die Muskeln auch ordentlich arbeiten können, braucht der Körper Nährstoffe. Ganz wichtig: Viel trinken und eine ausgewogene, eiweißreiche Ernährung in Verbindung mit einer ausreichenden Versorgung mit Mineralstoffen und Vitaminen. Setzen Sie auf Magnesium, Kalium, Zink, B-Vitamine und Vitamin C. Was neben Proviant ebenfalls in den Wanderrucksack gehört: Pflaster, Regenjacke, Sonnenschutz, Handy und eine Wanderkarte

.

RADTOUREN Das Projekt „Aktivregion Oberfranken“ läuft bereits seit dem Jahr 2000 und trägt zur Entwicklung und Förderung des Lebens- und Wirtschaftsraumes Oberfrankens bei und ist ein Projekt, das für Gesamtoberfranken wichtig und zukunftsweisend ist. In Oberfranken und seinen Feriengebieten ist ein Radlerparadies entstanden, das für Familien ebenso geeignet ist wie für sportlich ambitionierte Radler, so Melanie Huml MdL, Staatssekretärin im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit und Vorsitzende von Oberfranken Offensiv e.V. In den vergangenen Jahren wurden auf Initiative des Vereins Oberfranken Offensiv und mit großer Unterstützung des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) sowie der oberfränkischen Landkreise und Gemeinden ein Netz von neun Radtouren und zwei MTB-Netzen ausgewiesen. Mountainbike-Flyer Fichtelgebirge Erstmals wurden vor 10 Jahren im Fichtelgebirge vier anspruchsvolle Mountainbike-Routen auf Initiative des damaligen Forums Zukunft Oberfranken e.V. ausgewiesen. Gemeinsam wurde in enger Zusammenarbeit und in Abstimmung

46

mit allen beteiligten Akteuren unter Federführung des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) die Routenführung erstellt, entsprechend gekennzeichnet und beschildert. Das Ergebnis waren vier Routen im Rundkurs, mit Streckenlängen zwischen 32 und 68 km und entsprechenden Höhenmetern, die neben Bike-Spaß auch Aussichtpunkte auf die wunderschöne Landschaft Oberfrankens bieten. Nun wurden die Routenführung und die Beschilderung aktualisiert und der Flyer um zwei weitere Routen sowie um aktualisierte Informationen über die Streckenführung und touristische Hinweise ergänzt. Die Flyer kann man im Internet ansehen oder demnächst auch bei Oberfranken Offensiv e.V. bestellen www.oberfranken.de

.

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 46

23.05.2013 11:00:43


klimaanlagen

Foto: djd/ProMotor/Timo Volze

Foto: djd/Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe

GEKÜHLT DURCH DEN SOMMER

KLIMAANLAGEN Im Sommer sorgen sie dafür, dass Autofahrer einen kühlen Kopf bewahren und erholt ans Ziel kommen. In den kühleren Jahreszeiten verbessern sie das Klima im Fahrgastraum, indem sie die Luft entfeuchten und filtern: Klimaanlagen sind heute ganzjährig im Einsatz. Voraussetzung dafür, dass sie ihre Funktionen tadellos erfüllen können, ist eine regelmäßige Wartung.

schlechtert. Der Flüssigkeitsstand sollte daher am besten einmal jährlich kontrolliert und in der Fachwerkstatt mit dem geeigneten Kühlmittel aufgefüllt werden. Das Gleiche gilt für den Innenraumfilter. Dort lagern sich Staub, Ruß und Pollen ab. Ein voller Filter fördert die Verbreitung von Keimen und mindert die Reinigungsleistung. Das belastet den Lüftermotor und kann zu teuren Reparaturen führen.

Kühlmittelstand und Filter regelmäßig kontrollieren lassen Kritische Punkte in der Klimaanlage sind vor allem der Kühlmittelstand und der Zustand des Innenraumfilters. Die Anlage arbeitet unter ständigem Druck. Schläuche und Dichtungen verschleißen und können undicht werden. Dadurch verdunstet das Kühlmittel im Laufe der Zeit, was die Kühlleistung spürbar ver-

Wartung beugt auch schlechten Gerüchen vor Ist im Fahrzeuginnern beim Einschalten der Klimaanlage ein unangenehmer Geruch wahrnehmbar, dann wird es auf jeden Fall Zeit für einen „KlimaService“ in einer Kfz-Meisterwerkstatt. Dabei wird das Kältemittel gewechselt, die Dichtigkeit überprüft und der Trockner wenn nötig getauscht. Neben einem alten Filter kann

auch der Verdampfer, der Luft abkühlt, reinigt und feuchtet, für die schlechten rüche verantwortlich sein.

die entGeDie

Werkstatt desinfiziert die Anlage. Das beugt auch allergischen Reaktionen durch Mikroorganismen vor

.

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 47

47

23.05.2013 11:02:45


Anzeige

_BT_Juni_2013_2.indd 48

23.05.2013 11:03:10


reisen BEHINDERTENGERECHTES REISEN REISEMOBILE Am Anfang stand die Vision, die Planung, welche der in diesem Bereich bereits langjährig erfahrene Verkaufsleiter Wolfgang Weiske in Zusammenarbeit mit der Firma Knocks Motors aus Ammenhausen übernahm. Zunächst wurde das Basisfahrzeug gewählt, das Herz eines jeden Reisemobils. In diesem Falle ein 130 PS starkes Citroen Alkovenmodell mit vier Sitzplätzen mit Dreipunkt-Sicherheitsgurten und ebenso vielen Schlafplätzen. Das Basisfahrzeug ist ein 3,5Tonner mit Klimaanlage im Fahrerhaus, Tempomat, Fahrer- und Beifahrerairbag sowie ABS. Der Innenaufbau wurde mit viel Fantasie und Liebe zum Detail barrierefrei gestaltet. So sind alle vorhandenen Sitzgelegenheiten wie zum Beispiel die drehbaren Fahrerhaussitze, aber auch die Sitzbank so gestaltet, dass sie direkt mit einem Rollstuhl erreichbar sind. Dadurch kann das Umsteigen vom Rollstuhl auf einen Sitz problemlos erfolgen. Platz spielt eine große Rolle, denn jeder Reisende soll sich uneingeschränkt wohlfühlen. So ist der breite Tisch auch mit einem Rollstuhl erreichbar und bietet genügend Raum für eine fröhliche Runde mit Familie und Freunden. Reisemobile Weber erschafft barrierefreies Traummobil für Menschen mit Handicap, neue Perspektiven, Urlaubsfreude, Freiheit.

Das möchte die Firma Reisemobile Weber in Bindlach Menschen mit Handicap bieten und hat sich ideenreich und mit viel Engagement dazu entschlossen, Serienfahrzeuge individuell in behindertengerechte Reisemobile umzubauen und das zu einem erschwinglichen Preis. Der Innenraum wird nicht durch Innenwände eingeschränkt, so dass Toilette, Dusche und Waschbecken im Waschbereich problemlos auch mit dem Rollstuhl zu erreichen sind. Der gesamte Waschbereich ist mit einer kunststoffbeschichteten Edelstahlwanne mit Ablauf versehen, so dass Duschen auch dank des komplett zu verschließenden Duschvorhangs bequem möglich ist. Auch der Küchenbereich ist rollstuhlgerecht gestaltet, so dass Kocher, Spüle sowie der Kühlschrank mit seinem separaten Gefrierfach von allen Reisenden genutzt werden können. Das Doppelbett im Heck des Fahrzeugs ist auf Wunsch absenkbar, so dass auch hier der Umstieg vom Rollstuhl auf das Bett erleichtert wird. Wird der Rollstuhl einmal nicht benötigt, kann er in einer Halterung hinter dem Beifahrersitz fixiert und geparkt werden. Der Einstieg in das behindertengerechte Traummobil der Firma Reisemobile Weber wird durch eine elektrische Auffahrbühne erleichtert. Diese ist für Fußgänger als Einstiegstufe nutz-

Anzeige

bar und kann dank einfacher Handhabung mittels Fernbedienung auch vom Rollstuhlfahrer selbst bedient werden. Die Tür selbst verfügt über ein Fenster, ist 80 cm breit und kann mit einem elektrischen Schloss fest verriegelt werden. So ist es den Firmen Reisemobile Weber und Knocks Motors gelungen, ein funktionelles, erschwingliches, wunderschönes behindertengerechtes Traummobil zu erschaffen, welches auf Kundenwunsch individuelle Extras enthalten kann. Als Sonderausstattung verfügbar sind: • 4 m Sonnenmarkise • Radio/CD • Fahrradhalter für bis zu 4 Fahrräder • 100 WSolaranlage • Vollautomatische Satellitenanlage • 18“ Flachbildschirm mit DVDPlayer • Rückfahrkamera Der Preis inklusive Transport bis zum Händler beträgt 68.900 Euro www.reisemobileweber.de

.

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 49

49

23.05.2013 11:05:16


reisen SPIELSPASS

FUNKTION I

FÜR DIE KLEINSTEN

FOKUS

camel active zeigt mit Reisetasche, Trolley, Rucksack, Umhänge- und Gürteltaschen aus der BagsSerie „Highway“ viele Möglichkeiten, um unterschiedlichste Utensilien zu verstauen www.camelactive.de

.

Egal, wo Sie Ihre Ferien bringen – ob am Meer, in Bergen oder zu Hause – Micky Maus-Set mit Eimer

REISEN OHNE ÜBELKEIT REISEKRANKHEIT Überall in Deutschland heißt es in diesen Wochen wieder: „Auf geht’s!“ Mit rund 12,6 Reisetagen im Jahr gelten die Bundesbürger als Reiseweltmeister. Bis sie an ihrem Ziel ankommen und die Ferien genießen können, haben aber selbst erfahrene Weltenbummler häufig ein Problem: die Reisekrankheit. Diese kann mit Schwindel, Schweißausbrüchen und Übelkeit den Weg ins Urlaubsparadies ganz schön steinig machen. o: d Fo t

Leichtes Essen und Ablenkung Erste Vorbeugungsmaßnahme: vor dem Start und bei Bedarf auch zwischendurch ausreichend, aber nicht zu schwer essen. Denn ein leicht gefüllter Magen hält Be-

jd/Superpep

50

lastungen besser stand als ein leerer. Auf fettige Speisen, Kaffee, Zigaretten und Alkohol dagegen lieber verzichten. Auch geeignete Arzneimittel können eine entspannte Fahrt gewährleisten, etwa mit dem Wirkstoff Dimenhydrinat, der die Stimulation des Brechzentrums im Gehirn blockiert. Besonders effektiv lässt sich der Reisekrankheit mit Reisekaugummis begegnen. Sie können gezielt eingesetzt werden, wenn die Symptome auftreten, und kommen dank der Wirkstoffaufnahme über die Mundschleimhaut mit sehr geringen Dosen aus. Im Auto besser nicht lesen Ein weiteres probates Mittel gegen die Reisekrankheit ist Ablenkung. Ein spannendes Hörspiel oder ein Reisequiz etwa bringen auf andere Gedanken. Nur lesen oder am Bildschirm spielen sollte man im Auto nicht, stattdessen lieber aus dem Fenster schauen. Bei einer Seefahrt dagegen kann frische Luft die Übelkeit sehr effektiv vertreiben

.

verden das und

Schaufel ist bestens für Spiel und Spaß im Freien geeignet! 10 Euro UVP www.disneystore.de

.

Wir verlosen ein NIVEA „Fun in the sun“Packages, Nemo-Riesenplüschi, Nemo-Mitbringspiel, Nemo-Kinderpuzzle! Einfach am Donnerstag, 13.06., 11 Uhr, anrufen unter Tel. 0921/160311-10, Bayreuth Journal.

RDER AGD AN DER ADRIA Jesolo, Caorle, Bibione, für Restaurator Willibald Adrian Metzger ist die Hölle ein Meer aus Sonnenschirmen und Goldkettchen auf öliger Haut. Genau dorthin hat es ihn verschlagen: Danjelas Urlaubsüberraschung! Schwitzend, grantelnd und schlecht gelaunt verbringt er seine Zeit im Liegestuhl. Nach einem Streit verschwindet Danjela unauffindbar. Er macht sich auf die Suche nach ihr und landet in einem Sumpf aus Korruption und Ausbeutung.

Thomas Raab, Der Metzger kommt ins Paradies, 288 S., 3-426-19955-6, 19,99 Euro, Droemer Knaur

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 50

23.05.2013 15:06:24


reisen FIT FÜR DEN URLAUB APP Wer gerne reist, freut sich nicht nur auf entspannte Stunden voller Erholung, sondern auch auf neue Eindrücke. Um Land und Leute besser kennenzulernen, möchten viele noch schnell vor dem Urlaub ihre Fremdsprachenkenntnisse auffrischen. Empfehlenswert sind hier die Turbokurs-Apps von Lextra für iPhone, iPad und iPodTouch. Es gibt sie für die Sprachen Spanisch, Englisch und Französisch. Die Lektionen der Kurse

sind in 10-Minuten-Einheiten unterteilt: Mit zweimal Üben täglich werden in kurzer Zeit Erfolge erzielt. Lerner können nicht nur alltägliche Dialoge trainieren, sondern sich dabei auch selbst aufnehmen und die Aussprache und Betonung überprüfen. Abwechslungsreiche Formate wie Buchstabensalate, Einsetzübungen oder Nachsprechübungen zu 30 verschiedenen Themenkomplexen erhöhen die Motivation beim Üben und sorgen für schnelle Erfolgserlebnisse. Unter der Kategorie „Fit für die Reise“ bieten die Apps zudem hilfreiche

Redewendungen, die unterwegs schnell zur Hand sind, wenn die Worte fehlen. Ein Glossar sowie eine Lernstatistik-Funktion, die den Lernfortschritt ermittelt, runden das Angebot ab

.

www.cornelsen. de/ mobil

KÜHLENDES SUN SPRAY Das neue NIVEA SUN Protect & Refresh Kühlende Sun Spray ist das erste Sonnenschutz-Aerosol von NIVEA. Es hat eine leichte und kühlende Formel mit Menthol, die die Haut erfrischt und sofortigen Schutz vor schädlichen UVA- und UVB-Strahlen bietet. Das Sun-Spray hinterlässt kein klebriges Hautgefühl, weißelt nicht und ist wasserfest. Erhältlich mit LSF 20, 30 und 50, ab 10,99 Euro UVP www.nivea.de/sun

.

Foto: Fotolia/cornelsen

_BT_Juni_2013_2.indd 51

23.05.2013 12:02:09


DAS BAYREUTHER VOLKSFEST ZOG DIE MASSEN IN SEINEN BANN BAYREUTH Schon zum 104. Mal fand das Bayreuther Volksfest statt – und auch in diesem Jahr war Spaß pur für große und kleine Besucher garantiert. Mit dem großen Festzug und dem traditionellen Bieranstich eröffnete Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe die spaßige Saison in Bayreuth. Die kleinsten Besucher kamen z.B. beim Zirkus-Karussell auf ihre Kosten, Nervenkitzel für die Kinder versprach „Beach Jumping“ und ganz starke Nerven brauchten die Besucher, die sich im Star Flyer in 55 Metern Höhe verschaukeln ließen. Ein Must beim Volksfest war natürlich der Autoscooter, die Geisterstadt und ein Riesen-Kettenkarussell. Spaß war beim Bayreuther Volksfest allemal garantiert

.

Weitere Bilder unter www.mv-franken.de

52

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 52

23.05.2013 10:47:20


spvgg bayreuth ALS SPVGG OBERFRANKEN BAYREUTH IN EINE HOFFENTLICH ERFOLGREICHE ZUKUNFT BAYREUTH Auf der Jahreshauptversammlung der SpVgg am 08. Mai ist es nun also wie von Vorstand und Aufsichtsrat vorgeschlagen beschlossen worden: Die erste Herren-Mannschaft der SpVgg Bayreuth wird in eine SpielbetriebsGmbH ausgegliedert, der Verein wird umbenannt in „SpVgg Oberfranken Bayreuth von 1921 e.V.“. Dafür stimmten jeweils deutlich mehr als 100 der anwesenden 116 Mitglieder. Der Vorstandsvorsitzende der SpVgg, Dr. Gruber, nutzte die Versammlung zu einem emotionalen Aufruf: „Nach der Insolvenz ist jetzt der Moment gekommen, um die Startrampe aufzubauen: Wir wollen durchstarten, die „Erste“ soll deutlich auf Leistungsfußball getrimmt werden.“ Mit der Unterstützung der beiden GmbH-Mitgesellschafter – der Weismain-Waldstadion KG von Alois Dechant und

des Unternehmers Franz Stegner, der sich nach dem Ende seines kostspieligen Engagements für die Stechert-Arena in Bamberg neuen Aufgaben widmet – ist der Etat der ersten Mannschaft jetzt auf volle drei Jahre hinaus gesichert. In der kommenden Saison wird das Budget bei stolzen 380.000 Euro liegen. Mindestens 160.000 Euro davon steuern Dechant und Stegner bei. Das sollte reichen, um die finanziellen Voraussetzungen geschaffen zu haben, in der kommenden Saison den Aufstieg und damit den heiß ersehnten Abschied aus einer grauen Liga zu realisieren. Die SpVgg muss raus aus dieser Liga mit wenig Zuschauern, selten wirklich attraktiven Gegnern und einer finanziellen Drei-Klassen-Gesellschaft, die sich auch in der Tabelle der Bayernliga Nord widerspiegelt. Gruber und Fleischmann sind der Ansicht, dass die Beschlüsse der

Hauptversammlung zu einer Initialzündung werden und weitere Sponsoren angezogen werden. Auf jeden Fall ist eine finanzielle Basis für die nächsten drei Jahre geschaffen worden. Den sportlichen Aufstieg in der Saison 2013/14 aber müssen jetzt Mannschaft und Trainerteam schaffen. Dies ist leider nicht immer ganz so einfach, wie idealtheoretisch geplant. Die aktuelle Mannschaft, von der mittlerweile bereits 15 Spieler, darunter alle Leistungsträger, gültige Verträge für die neue Saison haben, soll für die neue Saison mit ca. fünf erfahrenen und gestandenen Fußballspielern mit Potential verstärkt werden. Konkret steht man derzeit in aussichtsreichen Verhandlungen mit interessanten Spielern aus der Region. Nicht

unerwähnt soll abschließend bleiben, dass auf der Jahreshauptversammlung Dr. Fleischmann nach vierjähriger Amtszeit erneut für den Aufsichtsart kandidierte und seine herausragenden Leistungen für den Verein von den Mitgliedern mit einer beinahe einstimmigen Wiederwahl gewürdigt wurden: Er bekam keine einzige Gegenstimme und neben seiner eigenen nur eine einzige weitere Enthaltung. Für den Aufsichtsrat nicht mehr angetreten ist Professor Ruppert. Der Verein dankt ihm für seine Tätigkeit in den letzten vier Jahren und seinen Beitrag zur Rettung der SpVgg vor der Insolvenz. Für ihn in den Aufsichtsrat gewählt wurde Franz Stegner www.spvgg-bayreuth.de

.

WOCHEN DER WAHRHEIT BAYREUTH Wochen der Wahrheit für die Jugendmannschaften des NLZ der SpVgg im Juni. U 19 Die U 19 belegt in der Landesliga Nord bei noch zwei ausstehenden Spielen gegen Lauf und in Amberg mit vier Punkten Rückstand auf Baiersdorf den Relegationsplatz gegen den Abstieg. Die Mannschaft sollte sich darauf konzentrieren, diesen abzusichern und über die Relegation die Klasse zu halten. Dies wird schwer genug, nach vorne sind es vier Punkte, nach hinten aber nur zwei Vorsprung auf den Vorletzten FSV Bayreuth. U 17 Die U 17 in der Landesliga Nord hat am Pfingstwochenende mit 2:1 beim oberen Tabellennachbarn Eintracht Bamberg gewonnen und sich damit Luft im Abstiegskampf verschafft. Dennoch ist die Mannschaft, die aber beachtliche

acht Siege und nur sechs Niederlagen aufweist, aufgrund der Ausgeglichenheit der Liga noch nicht ganz aus dem Schneider. Der von Bayern Hof belegte Abstiegsrelegationsplatz ist nur vier Zähler entfernt. U 15 Der U 15 in der Bayernliga Nord geht es wie der U 17. Eigentlich hat man mit neun Siegen bei nur sieben Niederlagen eine tolle Runde gespielt, andererseits haben auch die Jungs der U 17 lediglich drei Zähler Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz. Gelingt im nächsten Spiel gegen die punktgleiche Mannschaft aus ErlangenBruck ein Heimsieg, ist ein theoretisch jetzt noch möglicher Abstieg aus eigener Kraft abgewendet worden. U 13 Die U 13 in der Bezirksoberliga Oberfranken befindet sich zwar

C-Jugend 1

B-Jugend 1 immer noch auf Meisterschaftskurs, musste aber im letzten Heimspiel eine schmerzliche 0:2-Heimniederlage gegen den Tabellenvierten Bayern Hof einstecken. Somit hat unser Team nur noch einen Punkt Vorsprung auf den FC Coburg und das schwere Aus-

wärtsspiel beim Tabellendritten Eintracht Bamberg nach den Ferien vor der Brust. U 11 und U 9 E- und F-Jugend belegen in ihren jeweiligen Kreisgruppen derzeit Mittelfeldplätze

.

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 53

53

23.05.2013 10:52:21


QUERBEET... Epilepsie-Selbsthilfegruppe: Treffen immer am letzten Donnerstag im Monat. Näheres unter www. epilepsie-selbsthilfe-bayreuth.de Mehrere Wand- und Deckenlampen zu verkaufen, zum Teil wenig benutzt. Tel. 0170/8129796 Liebe Mamis, liebe Papis, wäre bereit, Ihr Kind (Baby) im Alter von 0 bis 3 Jahre bei Ihnen zu Hause in der gewohnten Umgebung zu betreuen (spielen, füttern, versorgen, spazieren gehen ...), bei Bedarf führe ich auch Haushaltsarbeiten aus. Bin 42 Jahre, habe Erfahrung mit Kindern, Zeit der Betreuung nach Absprache, Auto vorhanden, flexibel. Tel. 0151/46407603 Suche Squash-Partner/in; wer hat Lust 1 bis 2 Mal/Woche mit mir (m/38) etwas Spaß an der Bewegung zu haben? Bin selber kein Profi. Bei Interesse E-Mail: brennsuppn@gmx.de Verkaufe Teichschale/Teichbecken, 1,60 x 2 m, Tiefe: 50 cm, 50 Euro. Tel. 0921/16276617 Autobatterie 12 V/54 AH, 50 Euro; Magnat Bassrolle, 30 cm, 50 Euro. Tel. 0163/7880795 Dirndl, neu, rot-weiß, Gr. 38, 45 Euro. Tel. 09203/1667 IKEA-Barhocker, schwarz, 2 St., 60 Euro. Tel. 09203/1667

Wer hat Interesse an gemeinsamen Aktivitäten, wie Rad fahren, Wandern, Ausflüge etc.? Suche Gleichgesinnte, die das auch lieber in einer kleinen Gruppe angehen möchten. Bei Interesse kurze E-Mail an: aktiv-dabei@web.de Becker Navigerät Ready 50, super Auflösung, wenig benutzt, ca. 10 Monate alt. Tel. 0170/8129796 Weiße Hochzeitstauben (Brieftauben), nähere Infos telefonisch. Tel. 0171/5130318 (ab 20 Uhr) Verkaufe Bücherset für Altenpflegeausbildung, bestehend aus fünf aktuellen Büchern, neuwertig, 80 Euro. Tel. 0151/26195156 Wer zwischen 25 und 40 Jahren (m/w) hat Lust auf gemeinsame Unternehmungen wie Kino, Essen gehen, Spieleabende, Wandern, Fahrradtouren, Ausflüge, Biergarten usw.? Evtl. kann eine Freizeitgruppe aufgebaut werden. E-Mail: m-biken@web.de Freizeit aktiv gestalten! Sie sind ein aktiver und positiv denkender Mensch (Ü35) und möchten gerne Unternehmungen in der Freizeit mit anderen Menschen? E-Mail: single-freizeittreff@ freenet.de Nachhilfe in BT (Mathe, Engl., Frz., Deutsch) von Student. Tel. 0921/78693026 Effektive Nachhilfe in Englisch, Französisch, Latein, Deutsch, Biologie und Chemie. Tel. 0176/47096126

Die Webseite mit Sport für prof. Sportler (V.I.P.) und Vereine uvm. www.sportservicefranken.de „I will always love you“, singe auf Ihrer Hochzeit. Tel. 0921/511610

HAUS&HOF Modernes EFH, BJ 2005, massiv ohne Keller, 138 qm Wfl., 590 qm Grund in Dürrwiesen zu verkaufen. Preis VS. Tel. 0921/16276617 Natürlich wohnen auf dem Land: erschl. Baugrundstück in Lindenhardt von privat zu verkaufen, 1.136 qm, 42.500 Euro. Tel. 040/39908635 Freistehendes Einfamilien-Architektenhaus in Bad Berneck, BJ 2008, hochwertige Ausstattung, 260 qm Wfl., 1.600 qm Grund, zu verkaufen. Preis VB. E-Mail: efh_badberneck@gmx.de

MANN&FRAU Er, 35 Jahre, schlank, braune Augen, 1,89 cm, sucht ein nettes Mädchen, 30 bis 36 Jahre, schlank für gemeinsame Unternehmungen, wie Lohengrin Therme, Kino etc. Tel. 0160/95131128 Hi du! Magst du Städtereisen, Musicals u. Sport so wie ich, besitzt dazu Intelligenz, gepaart mit viel Humor und bist eine Sie im Alter zw. 22 u. 25 Jahren, dann melde dich umgehend bei mir! Tel. 0160/91708423

STELLEN&MARKT Ich, 42 J., suche eine Putzstelle in einer Praxis, einem Büro oder Haushalt, gern auch kombiniert mit Kinderbetreuung (Kinderfrau) auf 450 Euro-Basis, mind. 6 bis 8 Stunden/Woche. Tel. 0151/46407603 Kauffrau (engagiert, zuverlässig, zielorientiert) sucht interessante Herausforderung im Bereich Büro, Sekretariat, gerne auch Marketing, langj. Berufserfahrung. E-Mail: 1226@gmx.de

KIDS&TEENS Versch. Fahrzeuge, wie Dreirad, Roller usw. billig zu verkaufen. Tel. 0170/8129796 Schöne Kinderzimmermöbel: umbaub. Babybett u. Wickelkommode, Bücherboard, Himmlstange, Lattenrost, Ahorn hell, 250 Euro. Tel. 09279/9771373 Verkaufe Scout-MädchenSchulranzen, pink, gut erhaltener Zustand, 23 Euro. Tel. 0921/16276617 Verkaufe Stubenwagen, TopZustand, inkl. Bettwäsche. Tel. 09227/951850 Spielanlage: Schaukel, Spielturm, Sandkasten, Rutsche, 150 Euro VB. Tel. 0921/56285

Ich, w., 53 J., verheiratet, suche Freundin zum Radeln, Wandern, Walken, Konzerte usw. SMS 0175/7583603

CARS&BIKES Verkaufe BMW 320D Touring, schwarz, Alu, Klima u. viele Extras, BJ 2007, 201tkm. Tel. 0173/5657380 54

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 54

23.05.2013 10:56:51


RATGEBER RECHT Rechtsanwältin Jutta Spengler, Fachanwältin für Familien- & Medizinrecht

Rechtsanwalt Wolfgang Nicklas, Fachanwalt für Familienrecht, Arbeitsrecht und Erbrecht

DER TRENNUNGSUNTERHALT

STEUERLICHE ABZUGSFÄHIGKEIT VON EHESCHEIDUNGSKOSTEN

Bei getrennt lebenden Ehegatten, die noch nicht geschieden sind, besteht nach § 1361 BGB ein Unterhaltsanspruch des wirtschaftlich schwächeren Ehegatten gegen den wirtschaftlich stärkeren Ehegatten. Der Unterhaltsbedarf richtet sich nach den ehelichen Lebensverhältnissen. Auf Trennungsunterhalt kann, anders als auf nachehelichen Unterhalt (ab Rechtskraft der Scheidung geschuldeter Unterhalt), nicht im Voraus verzichtet werden. Ein entsprechender Unterhaltsverzicht wäre gemäß § 134 BGB nichtig. Für die Vergangenheit kann allerdings auf Trennungsunterhalt durch Vereinbarung zwischen den Ehegatten wirksam verzichtet werden. Rückwirkend kann Trennungsunterhalt erst ab einer sogenannten Inverzugsetzung des unterhaltspflichtigen Ehegatten gefordert werden. Es ist deshalb wichtig, den anderen Ehegatten nachweisbar aufzufordern, Trennungsunterhalt zu zahlen bzw. Auskunft über seine Einkünfte zu erteilen. Die Aufforderung zur Auskunftserteilung und Belegvorlage stellt eine verzugsbegründende Maßnahme dar, die es möglich macht, noch später den Unterhalt ab dem Monat des Zugangs des Aufforderungsschreibens zu verlangen, solange noch keine Verwirkung eingetreten ist. Ist nach dem Unterhaltsbegehren ein längerer Zeitraum verstrichen, ohne dass es zu einem gerichtlichen Antrag oder einer erneuten Zahlungsaufforderung gekommen ist, kann die Verwirkung des Anspruchs auf rückständigen Trennungsunterhalts trotz erfolgter Inverzugsetzung eingetreten sein. Es ist also wichtig den anderen Ehegatten aufzufordern, Unterhalt zu zahlen oder Auskunft zu erteilen und anschließend nicht untätig zu bleiben, sondern den Unterhaltsanspruch konsequent weiterzuverfolgen, da man sonst Gefahr läuft, seine Ansprüche zu verlieren. Vom Zeitpunkt der Trennung an hat sich der Unterhalt begehrende Ehegatte auf eine (Wieder-)Eingliederung in das Erwerbsleben vorzubereiten. Der zeitliche Beginn einer Erwerbsobliegenheit für den getrennt lebenden Ehegatten richtet sich nach den Umständen des Einzelfalles. Hierbei spielt auch das Kriterium der Dauer der Ehe eine maßgebliche Rolle. Im ersten Jahr der Trennung trifft den vor der Trennung längere Zeit nicht oder nur Teilzeit erwerbstätig gewesenen Ehegatten grundsätzliche keine Verpflichtung zur Aufnahme einer Erwerbstätigkeit. Die Erwerbsobliegenheit beginnt erst mit dem Folgemonat nach Ablauf des Trennungsjahres. Die Höhe des Unterhaltes richtet sich nach den beiderseitigen Einkommensverhältnissen der Ehegatten vor der Trennung und bedarf in der Regel der Berechnung durch einen Rechtsanwalt, da das unterhaltsrechtliche Einkommen meist nicht dem erzielten Nettoeinkommen entspricht

.

In einer Entscheidung vom 19.02.2013 hat das Finanzgericht Düsseldorf festgelegt, dass die in Verbindung einer Ehescheidung stehenden Gerichts- und Anwaltskosten in vollen Umfang als außergewöhnliche Belastung absetzbar sind. Es ging dort im konkreten Fall um Gerichts- und Anwaltskosten in Höhe von insgesamt 8.195,00 €. Diese waren nicht nur für die eigentliche Ehescheidung, sondern auch für die Regelung des Versorgungs- und Zugewinnausgleiches sowie des nachehelichen Unterhalts entstanden. Durch das zuständige Finanzamt wurden die Aufwendungen für die Ehescheidung und die Regelung des Versorgungsausgleiches anerkannt. Die dortige Klägerin vertrat allerdings die Auffassung, dass Zivilprozesskosten, die zwangsläufig entstehen, insgesamt als außergewöhnliche Belastung zu berücksichtigen sind. Das Finanzgericht argumentierte unter Hinweis auf die einschlägige BFH Rechtssprechung (NJW 2011, Seite 3055), dass Kosten im Zusammenhang mit einer Scheidung zwangsläufig erwachsen, da eine Scheidung einschließlich der Regelung von Unterhaltsversorgungsraten und vermögensrechtlichen Klärungen ausschließlich in dem staatlich einerseits vorgeschriebenen Verfahren erfolgen können. Den Eheleuten steht auch kein billigeres Verfahren zur Verfügung, da eine gewaltsame Konfliktlösung nicht gebilligt werde. Dies ist eine gute Nachricht für alle Steuerpflichtigen, die sich gerade mit dem Gedanken einer Ehescheidung anfreunden bzw. anfreunden müssen. Gleiches dürfte wohl somit auch für die Kosten eines Mediationsverfahrens gelten, in welchem es um umgangsrechtliche, unterhaltsrechtliche oder vermögensrechtliche Fragen geht. Dies vor dem Hintergrund, dass das Mediationsverfahren durch das nunmehrige Mediationsgesetz gesetzlich geregelt ist und ausdrücklich als eine Möglichkeit der Konfliktbeilegung durch den Gesetzgeber manifestiert wurde. In diesem Zusammenhang sei der Hinweis darauf veranlasst, dass das Mediationsverfahren gerade in familienrechtlichen Angelegenheiten mit einer Plusquote von über 70 % eine schonendere (finanziell und Nerven) Variante zu dem traditionellen Gerichtsverfahren darstellt. Gerade in umgangsrechtlichen Fragen, mit ihren oft emotionalen Inhalten, wird ein Mediator zu einer Bereinigung von Beziehungsproblemen führen, die oft der Grund dafür sind, dass eine Störung der umgangsrechtlichen Probleme nicht möglich erscheint.

.

Eine erfolgreiche Mediation kann somit zu einer Gesamtbereinigung und Befriedigung der Parteien oft mehr beitragen als das traditionelle Gerichtsverfahren

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 55

55

23.05.2013 15:12:19


kino FILMDESMONATS START: 27.06.2013

WORLD WAR Z 3D

Darsteller: Brad Pitt, Mireille Enos, Matthew Fox uvw. ACTION Diesen Sommer begibt sich ein Mann in ein Rennen gegen die Zeit, um eine geteilte Welt am Vorabend ihres Untergangs zu vereinen. Jede Kultur, jede Waffe und jede Armee wird sich erheben, denn die einzige Hoffnung aufs Überleben ist Krieg

START: 06.06.2013

.

AFTER EARTH

Darsteller: Jaden Smith, Will Smith uvw. ACTION Nach einer Bruchlandung stranden der Teenager Kitai Raige und sein legendärer Vater Cypher auf der Erde – 1000 Jahre nachdem katastrophale Ereignisse die Menschheit dazu gezwungen haben, diese zu verlassen. Da Cypher schwer verletzt wurde, muss sich Kitai auf einen gefährlichen Weg machen, um ein Notrufsignal abzusenden. Dabei muss er allerdings das feindliche und ihm fremde Gelände erkunden und sich gegen hochentwickelte Tiere zur Wehr setzen, die jetzt die Erde beherrschen

.

START: 20.06.2013

DIE MONSTER UNI 3D/2D ANIMATION Aller Anfang ist schwer … Und das gilt auch für Monster wie Sulley und Mike. Denn als sich die beiden an der Monster Universität kennen lernen, können sie sich auf den Tod nicht ausstehen. Kein Wunder, schließlich haben beide dasselbe Ziel: Sie wollen die größten Erschrecker von ganz Monstropolis werden. Dabei raufen sich die beiden unterschiedlichen Monster doch noch zusammen …

.

START: 20.06.2013

MAN OF STEEL 3D/2D Darsteller: Christopher Meloni, Michael Shannon uvw.

ACTION Ein kleiner Junge erfährt, dass er über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügt und nicht von der Erde stammt. Als junger Mann will er herausfinden, woher er kommt und welche Aufgabe ihn hier erwartet. Doch er muss zunächst den Helden in sich entdecken, um die Welt vor der Vernichtung zu bewahren und selbst zum Symbol der Hoffnung aller Menschen aufzusteigen.

.

56

JUNINEUSTARTS

ab ab ab ab

06.06. 06.06. 13.06. 13.06.

ab ab ab ab ab

13.06. 20.06. 20.06. 20.06. 27.06.

After Earth Snitch – Ein riskanter Plan The Purge – Die Säuberung Olympus has Fallen – Die Welt in Gefahr Seelen Gambit Man of Steel 3D/2D Die Monster Uni 3D/2D World War Z 3D

CINEPLEX Bayreuth Programm-Info und Reservierungen Tel. 0921/7647050 www.bayreuth.cineplex.de

Vorläufiges Programm Änderungen vorbehalten!

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 56

23.05.2013 11:02:10


My Fashion Store

BUCHDESMONATS ENDLICH WIEDER WEIBERABEND

368 Seiten, 14,99 Euro, ISBN 3-426-213759, Knaur

JOANNE FEDLER

ROMAN Haben Sie Kinder? Im Teenageralter wohlmöglich? Dann werden Sie den neuen Roman von Joanne Fedler lieben! Gnadenlos ehrlich, warmherzig und pointiert beschreibt sie in „Endlich wieder Weiberabend“ den alltäglichen Wahnsinn, den Mütter heranwachsender Kinder so erleben. Ein Buch über und für außergewöhnliche Frauen!

Im Juni erhalten Sie ab einem Einkauf im Wert von 25 €

UF ERKA ER, V D N T AN- U EBRAUCH G R E VON HALTEN ER GUT NG U D KLEI

5 € Rabatt

.

My Fashion Store Badstr. 2 • 95444 Bayreuth Tel. 0176/79351918

DVDDESMONATS HOUSE AT THE END OFT THE STREET

THRILLER Oscar®-Preisträgerin Jennifer Lawrence, Elisabeth Shue und Max Thieriot geben diesem atemberaubenden und atmosphärisch dichten PsychoSchocker eine Tiefe, die den Home Entertainment-Zuschauer ohne einen Moment des Luftholens in eine beklemmende Dimension aus Schein und Sein mit sich ziehtt

.

Tim es

DVD, Blu-ray, VoD, 28.06.2013

Lu c k y

Wir verlosen 3 DVDs!

Einfach eine Karte mit dem Stichwort „DVD“ bis 13.06.2013 an Bayreuth Journal, Waldsteinring 6, 95448 Bayreuth, senden.

✂ ALBUMDESMONATS BEI MEINER SEELE

XAVIER NAIDOO

POP NATIONAL „Bei meiner Seele“ ist ein sehr persönliches Album mit viel Reflektion, Reflektion, Ausblick und Reaktion. Eine Art Standortbestimmung in 13 Songs. Neben einem rockigen Track und einem Feature mit Moses Pelham, überwiegen die sanften, balladesken Töne. Textlich gibt sich Xavier Naidoo sehr offen, gewährt dem Zuhörer teilweise Einblick in persönlich Erlebtes

.

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 57

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

57

23.05.2013 11:04:11


ausstellungen „Gestickt & Gedrechselt – Phantasien in Holz und Baumwolle“ Ausstellung von Ursula Schmidt und Ullrich Bartsch. Ökologisch-Botanischer Garten, Uni-Campus, Bayreuth. Ausstellung bis 30.06.2013. Öffnungszeiten: So- u. Feiertage 10 – 16 Uhr. „37. Ausstellung BAT Campus Galerie“ Gemälde von Clemens Tremmel. BAT CampusGalerie, Foyer des Audimax der Uni Bayreuth. Ausstellung bis 03.06.2013. Öffnungszeiten: täglich 10 – 18 Uhr. „Wagnerla Weia!“ Cartoons von Klaus Häring. Kanzlei Rittger-Fricke-Specht, Kanzleistr. 3, Bayreuth. Ausstellung bis 01.11.2013. „Traumwelten“ Illustrationen zu Opern Richard Wagners von Cordelia Maria Mertel. Klinikum Bayreuth, Preuschwitzer Str. 101, Ausstellungsfoyer Ebene O. Ausstellung bis 06.07.2013. Öffnungszeiten: täglich von 8 – 19 Uhr.

Kunstmuseum Bayreuth, Altes Rathaus, Maxstr. 33. Ausstellung bis 23.06.2013. Öffnungszeiten: Di – So 10 – 17 Uhr. „Mädchen.Musen.Männerschreck“ Jean Paul und die Frauen. Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel, Spitalhof 5. Ausstellung bis 29.09.2013. Öffnungszeiten: Di – So 10 – 17 Uhr. „Ugly Bayreuth – Good Bye Roid“ Fotoobjekte. Forum Phoinix, Kämmereigasse 9 1/2, Bayreuth. Ausstellung bis 15.06.2013. „Jean Paul-Plakate“ Eine Ausstellung von Franz Joachim Schultz. RW21, Galerie, Stadtbibliothek Bayreuth. Ausstellung bis 29.06.2013. „Main und Meer“ Bayerische Landesausstellung 2013. Kunsthalle Schweinfurt, Rüfferstr. 4. Ausstellung bis 13.10.2013. Öffnungszeiten: täglich 9 – 18 Uhr.

„Bettler, Jauner, Galgenvögel – In den Fängen der Justiz“ Originalzeugnisse, Dokumentationen und multi-mediale Präsentationen. Fränkische Schweiz-Museum, Tüchersfeld, Pottenstein. Ausstellung bis 14.07.2013. Öffnungszeiten: Di – So 10 – 17 Uhr. „Bunte Gedanken“ Ausstellung des Kreativladens „Rote Katze“. Praxis Dr. Durant & Dr. Obradovic, Friedrichvon-Schiller-Str. 1, Bayreuth. Ausstellung bis 30.11.2013. Öffnungszeiten: Mo – Fr 8 – 12 Uhr; Mo, Di, Do 15 – 18 Uhr. „Edle Hölzer“ Versteinerungen aus der Sammlung Rossmann. Urwelt-Museum Oberfranken, Kanzleistr. 1, Bayreuth. Ausstellung bis 30.09.2013. Öffnungszeiten: Di – So 10 – 17 Uhr. „Kleines Wagner-Kabinett“ Querschnitt aus der Sammlung von Bernd Mayer. Historisches Museum, Kirchplatz 6, Bayreuth. Ausstellung vom 06.06. – 08.09.2013. Öffnungszeiten: Di – So 10 – 17 Uhr.

„Wagner reloaded“ Fotoarbeiten von Jürgen Hinterleithner. Kunstkabinett im Alten Rathaus, Maxstr. 33, Bayreuth. Ausstellung vom 09.06. – 24.07.2013. Öffnungszeiten: Di – So 10 – 17 Uhr. „Lesezeichen rund um Jean Paul“ RW21, Galerie, Stadtbibliothek Bayreuth. Ausstellung vom 25. – 29.06.2013. „Wiedersehen mit den Oberfränkischen Malertagen“ Zeichnungen und Malerei aus dem Landkreis Bayreuth: 1998, 1999 und 2004. Landratsamt Bayreuth, Markgrafenallee. Ausstellung vom 26.06. – 19.07.2013. „Eine Zeitreise durch 125 Jahre Geschichte des Deutschen Alpenvereins, Sektion Bayreuth“ Uni-Zentralbibliothek, Uni-Campus, Bayreuth. Ausstellung bis 03.07.2013. „Bunt gemischt“ Acrylbilder von Marlis Pöhlmann. Glenk-(Schmiedt)-Passage, Luitpoldplatz 4, Bayreuth. Ausstellung vom 01. – 30.06.2013.

„Werke aus der Dr. Helmut und Constanze Meyer Kunststiftung“

„Plakatmuseum im Kunstmuseum Bayreuth: Paare!“ Neues Rathaus, Ausstellungshalle, Luitpoldplatz, Bayreuth. Ausstellung bis 28.06.2013.

SAMMLUNG ROSSMANN EDLE HÖLZER

BERND MAYER KLEINES WAGNER-KABINETT

JÜRGEN HINTERLEITHNER WAGNER RELOADED

LESEZEICHEN RUND UM JEAN PAUL

Das Urwelt-Museum zeigt in einer Sonderausstellung verkieselte Hölzer aus der Pflanzensammlung Rossmann. Geschnittene und polierte Kieselhölzer sowie kleine Aststücke repräsentieren die Vielfältigkeit der Kieselhölzer aus der ganzen Welt. Nadelbäume, Palmhölzer und Baumfarne werden in verschiedenen Farben und Formen in der auch ästhetisch sehr schönen Ausstellung präsentiert.

Als Schüler am Gymnasium hatte Bernd Mayer begonnen, Postkarten von den Festspielen zu sammeln. Im Laufe seines späteren Lebens trug er eine Wagner-Sammlung zusammen, deren Schwerpunkt historische Fotos von der Familie Wagner und vom Geschehen am Grünen Hügel sind. Die Ausstellung zeigt als Erinnerung an Bernd Mayer einen Querschnitt durch diese sehr persönlich geprägte Sammlung.

Die Arbeiten des Künstlers sind inszenierte Fotografien, in denen die Situation und die Figuren bis ins kleinste Detail geplant sind. Diese Art von Fotografien stellen Menschen, die bestimmte Charaktere verkörpern und menschliche Beziehungen in den Mittelpunkt. Die Beschäftigung mit Wagners Ring-Zyklus zieht sich wie ein roter Faden durch das Werk Hinterleithners.

In ihrem Arrangement von Wort und Bild beziehen sich die Lesezeichen auf Jean Paul oder auf einen seiner Texte. Alle wurden in der Werkstatt Elhardts, der Wuzelei, angefertigt. Von den mehr als 200 seiner Jean Paul-Motive finden in den Tischvitrinen der Stadtbibliothek 75 ihren Platz. Bei der Vernissage gibt es u.a. einen Kurzvortrag mit eingelegten Lesepartien von Armin Elhardt.

Urwelt-Museum Oberfranken, Kanzleistr. 1, Bayreuth Ausstellung bis 30.09.2013 www.urwelt-museum.de

Historisches Museum, Kirchplatz 6, Bayreuth Ausstellung vom 06.06. – 08.09.2013 www.historischesmuseum-bayreuth.de

Kunstkabinett, Altes Rathaus, Bayreuth Ausstellung vom 09.06. – 24.07.2013 Vernissage: So., 09.06., 11 Uhr www.kunstverein-bayreuth.de

RW21, Galerie, Stadtbibliothek Bayreuth Ausstellung vom 25. – 29.06.2013 Vernissage: Di., 25.06., 19 Uhr www.edition-wuz.de

58

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 58

23.05.2013 11:06:30


ausstellungen/kultur

WIEDERSEHEN MIT DEN OBERFRÄNKISCHEN MALERTAGEN

MARLIS PÖHLMANN BUNT GEMISCHT

Die Ausstellung umfasst Zeichnungen und Malerei der Jahre 1998, 1999 und 2004 aus dem Landkreis Bayreuth, geschaffen während der Oberfränkischen Malertage, an denen bekannte Maler der Region die jeweiligen Orte portraitierten. Jedes Jahr treffen sich Maler/innen einige Tage in einem anderen oberfränkischen Ort, um dort eine ansehnliche Reihe von Gemälden entstehen zu lassen.

Marlis Pöhlmann ist Hobbymalerin aus Bayreuth. Sie malt seit vielen Jahren und stellt ihre fantasievollen Bilder in der Glenk-(Schmiedt)-Passage aus. Die Malerin hat sehr viele unterschiedliche Stilrichtungen und Techniken in ihren Bildern aufgenommen. Daher auch der Titel der Ausstellung „Bunt gemischt“.

Anhand von Bildern, Plakaten, Expeditions-, Tourenberichten und Ausrüstungsgegenständen wird die Entwicklung des Bergsports und der Aktivitäten der Sektion von 1888 bis heute dokumentiert. Zum Einstieg in das Festjahr präsentiert die Sektion diese Ausstellung.

Glenk-(Schmiedt)-Passage, Luitpoldplatz 4, Bayreuth

Uni-Zentralbibliothek, Uni-Campus, Bayreuth Ausstellung bis 03.07.2013 www.alpenverein-bayreuth.de

Landratsamt Bayreuth, Markgrafenallee Ausstellung vom 26.06. – 19.07.2013 www.landkreis-bayreuth.de

AM SAMSTAG KAM DAS SAMS ZURÜCK

EINE ZEITREISE DURCH 125 JAHRE GESCHICHTE DES DEUTSCHEN ALPENVEREINS, SEKTION BAYREUTH

KREATIVLADEN „ROTE KATZE“ BUNTE GEDANKEN Die Ausstellung des Kreativladens Rote Katze der Diakonie Bayreuth zeigt eine Auswahl von Radierungen, Acryl-, Aquarell-, Gouache-, Pastell-, Filz- und Mischtechnikbildern sowie zwei Gemeinschaftsarbeiten der Mal- und Kreativgruppen des Ateliers, die in farbenfroher Weise die bunten Gedanken der Maler/innen zum Leben, zu Erfahrungen, zu Hoffnungen und Träumen darstellen. Praxis Dr. Durant & Dr. Obradovic, Friedrich-von-Schiller-Str. 1, Bayreuth Ausstellung 30.11.2013

IMPROVISATIONSTHEATER MAMALADNAMALA Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr findet der Generationentag der Bayreuther Improvisationstheaterszene zum zweiten Mal statt. Am Sonntag, 30.06., 14 Uhr, kann der geneigte Zuschauer im BecherSaal erleben, wie das „Mamaladnamala“ gegen die „Couch-Potatoes“ antritt, quasi die „Alten“ gegen die „Jungen“. Ein Wettkampf-Spektakel für die ganze Familie – Spaß und Spannung sind garantiert! www.impro-bayreuth.de

.

KINDERMUSICAL „Am Samstag kam das Sams zurück“ lautet der Titel des diesjährigen Musicals des Bayreuther Kinder- und Spatzenchores, das am Samstag, 08.06., 16 Uhr, im Europasaal im „Zentrum“, Äußere Badstr. 7 a, Premiere hat. Am Folgewochenende wird es am Sa., 15.06. und So.,

16.06., eine Aufführung um 16 Uhr geben. Unter der Gesamtleitung von Gerti Richter singen und spielen fast 100 Kinder das Musical „Am Samstag kam das Sams zurück“, von Paul Maar und Rainer Bielfeldt www.das-zentrum.de

.

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 59

59

23.05.2013 11:12:02


kultur ALLE WÖRTER FLIEGEN HOCH!

JUNI-VERANSTALTUNGEN IM JUBILÄUMSJAHR Montag – Freitag, 17 Uhr Samstag 11 Uhr 249 Tage Jean Paul Jeden Tag 10 Minuten Lesung aus Jean Pauls Werken, Markgrafenbuchhandlung Sonntag, 09.06., 19 Uhr Romantische Frauen FrauenLiteraturSalon, RW21, Lesecafé Donnerstag, 20.06., 19.30 Uhr Zitate im Kontext Literarisch-musikalischer Abend, Steingraeber-Haus, Kammermusiksaal Samstag, 22.06., 20 Uhr Studiobühne Bayreuth: Doktor Katzenbergers Badereise

Uraufführung, Jean Paul-Komödie mit Musik, Römisches Theater der Eremitage Dienstag, 20.06., 19 Uhr Lesezeichen rund um Jean Paul Ausstellungseröffnung mit Lesung, RW21 Donnerstag, 27.06., 20 Uhr Literaturcafé – Leseperformance im Biergarten Lamperie/Vogelsgarten, Friedrichstraße Samstag, 29.06., 17 – 23 Uhr Jean-Paul-Literaturnacht Was Sie schon immer über Jean Paul wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten ..., RW21

BAYREUTH Am Samstag, 29. Juni, findet im RW21, dem gemeinsamen Domizil von Volkshochschule und Stadtbibliothek in der Richard-WagnerStraße 21, von 16.30 Uhr bis 22 Uhr, eine Jean Paul-Literaturnacht statt. Was Sie schon immer über Jean Paul wissen wollten, sich aber bisher nicht zu fragen trauten. Über fünf Stunden lang und in (fast) allen Räumlichkeiten der Stadtbibliothek und der Volkshochschule gibt es nur ein Thema: Jean Paul. Die Qual der Wahl haben die Besucher, die diese Zeit mit Ausstellungen, Lesungen, Vorträgen mit und ohne Musik, Präsentation von Filmen, Hörbüchern und Theaterszenen rund um Jean Paul und sein Werk füllen können. Und keine Angst, die einzelnen Veranstaltungen dauern alle nur rund 30 Minuten. Also, keine Chance für Langeweile bei weit über 20 verschiedenen Programmpunkten. Für Kinder, Junggebliebene und andere Vergnügungssüchtige gibt es ein umfangreiches Spielprogramm.In der Kreativwerkstatt bietet sich für Inter-

essierte die Gelegenheit, einen Ausflug in die Frühzeit der Fotografie zu unternehmen: in die Solarfotografie. Bunt geht es nebenan in der Druckwerkstatt zu: Leinentaschen oder mitgebrachte T-Shirts – alles Textile und Mögliche kann mit verschiedenen Farben und Sprüchen bedruckt werden. Fertige Stempel mit Jean Paul Aphorismen und Stempelkästen für eigene Spruchkreationen warten auf ihren Einsatz. Wer es hautnah mag, kann die temporären Jean-Paul-Tattoos ausprobieren

.

FÜR DAS JUNGE PUBLIKUM DVD-BOX Samstag, 08.06., 20 Uhr Studiobühne Bayreuth: Ein Nibelungenmärchen Uraufführung, Ritterabenteuer für Kinder ab 6 Jahren, Römisches Theater in der Eremitage

Samstag, 15.06., 19.30 Uhr Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Werke von Wagner und Dvorak, Oberfrankenhalle Sonntag, 23.06., 15 Uhr Studiobühne Bayreuth: Ein Nibelungenmärchen Ritterabenteuer für Kinder ab 6 Jahren, Römisches Theater in der Eremitage Sonntag, 23.06., 19.30 Uhr Bamberger Symphoniker Auszüge aus Wagners „Der Ring der Nibelungen“, Stadthalle

60

Tony Palmers Film aus dem Jahr 1982 zeichnet die wichtigsten Stationen in Wagners Leben nach, von 1848 in Dresden bis zu seinem Tod 1883 in Venedig auf drei DVDs „Wagner – Das Leben und Werk Richard Wagners“ auf. Gedreht mit Starbesetzung an Originalschauplätzen wie Schloss Neuschwanstein, Venedig, Bayreuth, Bordeaux, München, Nürnberg, Paris, Siena, Luzern, Wien, Zürich sowie in den Schlössern von König Ludwig II www.knm-media.de

.

Wir verlosen eine DVD!

Einfach am Donnerstag, 13.06., anrufen unter Tel. 0921/160311-10, Bayreuth Journal.

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 60

23.05.2013 11:14:35


JUNI-VERANSTALTUNGEN IM JUBILÄUMSJAHR Freitag, 21.06., 19.30 Uhr Wagner-Colours Konzert, Steingraeber-Haus, Kammermusiksaal Samstag, 22.06., 19.00 Uhr 18. Bayreuther Orgelnacht Konzert, Bayreuther Kirchen Mittwoch, 26.06., 19.30 Uhr Wagner-Kommentare Konzert, Steingraeber-Haus, Kammermusiksaal

Konzert, Steingraeber-Haus, Kammermusiksaal Samstag, 29.06., 19.30 Uhr Live-Musik zum Film-Epos „Die Nibelungen: Siegfrieds Tod“ Konzert, Steingraeber-Haus, Kammermusiksaal Sonntag, 30.06., 19.30 Uhr Live-Musik zum Film-Epos „Die Nibelungen: Kriemhilds Rache“ Konzert, Steingraeber-Haus, Kammermusiksaal

Freitag, 28.06., 19.30 Uhr Der integrale Wagner

Auf den Spuren der Markg�afen im Schloss Birken Diesmal: Bay�euther Fayence-Taufkanne BAYREUTH Im Schloss Birken in Bayreuth gibt es unzählige Kunstschätze aus der Zeit der Markgrafen zu entdecken. In der Sammlung von Bayreuther Fayencen fällt sofort ein 35 cm hoher Birnkrug auf. Die Bemalung in bunten Scharffeuerfarben zeigt auf der Schauseite das Lamm Gottes mit der Kreuzfahne „Agnus dei“ auf Landschaftssockel.

SYMPHONIEKONZERT WAGNER Das Wagner-Jubiläumsjahr 2013 macht es möglich: Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der musikalischen Leitung von Andris Nelsons gastiert am Samstag, 15. Juni, um 19.30 Uhr, in der Oberfrankenhalle in Bayreuth. Auf dem Programm des Konzertabends stehen Ouvertüre und Bacchanal aus der Oper „Tannhäuser“ von Richard Wagner, Wagners Wesndonck-Lieder und die Symphonie Nr. 8 von Anton Dvorák. Den verschiedenen programmatischen Schwerpunkten der bishe-

rigen Chefdirigenten sowie der großen Flexibilität und Stilsicherheit jedes einzelnen Musikers verdankt das Orchester sein außergewöhnlich breit gefächertes Repertoire und sein beeindruckendes Klangspektrum. Mit Christianne Stotijn, einer der führenden niederländischen Sopranistinnen ihrer Generation, und Andris Nelsons am Pult zählt dieser Konzertabend ohne Zweifel zu den Highlights des Bayreuther Jubiläumsprogramms

.

www.wagnerstadt.de

1767 – 83 die Bayreuther Manufaktur. Johann Martin Anton Osswaldt stirbt am 25. März 1808 in Bayreuth und wird auf dem Friedhof in St. Georgen begraben www.kunstversteigerungshaus.de

.

Dieses Symbol steht für Johannes den Täufer (Joh.1, 29) und weist den Krug als Taufkanne aus. Darüber, zwischen seitl. Nelkensträußen und Vergissmeinnicht, das Monogramm der dem vogtländischem Uradel angehörigen Stifterfamilie der Freiherren von Feilitzsch. Die Taufkanne trägt auf dem Boden die Signatur: „OS:“ des Bayreuther Fayencemalers Johann Martin Anton Osswaldt, der bereits 1764 in Bayreuth erwähnt wird. Nach dem Tod des Fabrikbesitzers Johann Georg Pfeiffer übernimmt Osswaldt Anzeigensonderseite • Mai Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 61

61

23.05.2013 11:17:09


konzerthighlights in bayreuth 16.06.2013, 18 UHR FESTPLATZ BAYREUTH

15.06.2013, 20 UHR FESTPLATZ BAYREUTH

CROSSOVER-TOURNEE DAVID GARRETT Im Frühling und Sommer 2013 wird David Garrett mit der „Music“-Tournee sein neues Album live performen und mit seinen Interpretationen von Beethoven bis Michael Jackson die Stimmung zum Kochen bringen. David Garrett blickt seit Jahren auf ausnahmslos ausverkaufte Konzerte zurück. Mit einzigartigem Programm und spektakulä-

ROMANTIK-POP 2013 LIVE

rer Bühnenshow kommt der Rockgeiger im Frühling und Sommer 2013 wieder nach Deutschland. Kein anderer Künstler spannt den Bogen zwischen Klassik und Rock so mitreißend wie David Garrett – dies belegen die höchsten Auszeichnungen, mit denen der Künstler in beiden Genres dekoriert wurde: Gold und Platin schimmern auf seinen Alben, seine Live-Shows sind legendär und virtuos www.ticketmaster.de

.

ANDREA BOCELLI Das Programm des Open Air Konzerts in Bayreuth lässt keine Wünsche offen: Der Künstler gibt Kostproben aus seinem neuen Album „Passione“, darunter auch „La Vie en Rose“, und singt gemeinsam mit musikalischen Gästen weitere Hits aus seinem reichen Repertoire. Mit diesem romantischen Pop im Tenorgewand wird Andrea Bocelli bei seinem

Auftritt wieder Herzen zum Schmelzen bringen und sein Publikum mit seinen Songs in die Welt der Leidenschaft und der italienischen Romantik entführen. Das Konzert ist ein Muss für alle, die Andrea Bocellis Nummer eins Hit „Time to say goodbye“ noch im Ohr haben. Schöner kann der Sommer nicht beginnen www.ticketmaster.de

.

EXTRATOUR 2013 Legende in diesem Jahr 11 Mal Open Air und ein Mal in der Halle live zu erleben! Mit Rock’n’ Roll in Reinform bringt Peter Maffay seine Fans bei diesen exklusiven Konzerten auf Touren. Mehr als 40 Millionen verkaufte Tonträger 14.06.2013, machen Peter Maffay 20 UHR zum erfolgreichsten Musiker in DeutschFESTPLATZ land. 15 Mal in FolBAYREUTH ge eroberte Peter Maffay Platz 1 der Albumcharts. Doch Zurücklehnen gibt es nicht. Vor allem die Beziehung zu seinen Fans liegt dem Rockmusiker am Herzen. Gerade die Live-Konzerte sind ihm und seiner Band wichtig und machen ganz besonders Spaß. „Wir wollen dem Publikum nah sein. Ein bisschen Rock‘n‘ Roll muss sein....“, so Peter Maffay. „Ein bisschen...“ ist dabei weit untertrieben, wenn der Rocker mit feinsten Gitarrenriffs und unverwechselbarer Rock’n’ Roll-Stimme auf der Bühne Tempo macht www.ticketmaster.de

PETER MAFFAY & BAND Peter Maffay und seine Band lassen es im Sommer 2013 wieder richtig krachen. Nach dem ultimativen Tabaluga-Erfolg mit über 330.000 verkauften Tickets 2012 ist die Rock-

.

62

06.09.2013, 17.30 UHR HANS-WALTERWILD-STADION BAYREUTH

DIE TOTEN HOSEN - LIVE BAYREUTH Im Jubiläumsjahr 2012 – 30. Bandgeburtstag – standen die Toten Hosen auf einem weiteren Höhepunkt ihrer Geschichte: Ihr Album „Ballast der Republik“ hielt sich sechs Wochen auf Platz eins der Charts und erreichte gleichzeitig in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Spitze der Albumcharts. Heute, fünf Monate nach Veröffentlichung, befand sich der Longplayer immer noch auf Platz vier und erreichte diverse Edelmetallauszeichnungen: Doppelplatin in Deutschland, Platin in Österreich, Gold in der Schweiz.

Der Hit des Jahres 2012 „Tage wie diese“ war wochenlang Nummer eins in Deutschland, Österreich und der Schweiz und wurde mit Doppelplatin in Deutschland, Platin in Österreich und der Schweiz ausgezeichnet. Auch alle 26 Konzerte „Der Krach der Republik“-Tour waren ausverkauft. Aufgrund der ungebrochen großen Nachfrage wird die Tour in diesem Jahr fortgesetzt – am Freitag, 06.09., 17.30 Uhr, im Hans-Walter-Wild-Stadion in Bayreuth! www.dietotenhosen.de

.

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 62

23.05.2013 11:10:15


Anzeige

_BT_Juni_2013_2.indd 63

23.05.2013 11:10:42


veranstaltungen FREIZEITGENUSS FÜR SINGLES & AKTIVE

BAYREUTH Singles, Neubürger und Aktive in den Altersgruppen Ü30, Ü40 und Ü50 erwarten beim Freizeitclub Bayreuth auch im Juni viele neue Aktivitäten. Offene und aufgeschlossene Frauen und Männer sind eingeladen, gemeinsam mit Gleichgesinnten, ihre Freizeit bei Sport, Kultur, Ausflügen und Geselligkeit

aktiv zu verbringen und neue Kontakte zu knüpfen. Im Juni stehen auf dem Programm: Am 5.6. die Spargel-TreffZeit im Gut, am 8.6. die Gartenschau in Tirschenreuth, am 16.6. eine leichte Wanderung auf dem Mühlenweg, am 18.6. die TreffZeit in Spanien, am 21.6. das Fränkisch-brasilianische Biergarten-Tanzfest und am 29.6. Stelzenfestspiele. Mitmachen kann jeder, der Lust hat, neue Leute in entspannter Atmosphäre kennenzulernen und seine Freizeit aktiv zu verbringen. Weitere Informationen zum Freizeitclub Bayreuth finden Interessierte im Internet

.

www.freizeitclub-bayreuth.de

SAMSTAG Bayreuth

01.

Sonstiges

Musik

19:00 Bayerisches Ärzteorchester: Sinfoniekonzert Stadthalle

Sonstiges

08:00 – 21:00 RSV Bayreuth: Tischtennis-Open Oberfrankenhalle 09:00 Vogelkundlicher Spaziergang Treffpunkt: Parkplatz der Eremitage 10:00 – 20:00 Großes Straßenfest mit Angeboten + Aktionen Untere Maxstraße 10:00 – 21:00 1. Rosen- & Gartenfestival Hofgarten im Neuen Schloss, Ludwigstr. 21 11:00/14:00 Führung „Wohnen im markgräflichen Ministerhaus. Bedeutende Sammlung zur Geschichte der Bayreuther Markgrafen, ihrer Minister und Hofbeamten“ Schloss Birken, Schlosshof Birken 27 11:00 MiniMax: Straßenbilderkunst für Kinder von 3 bis 5 Jahren, Kunstmuseum, Altes Rathaus 16:00 Bürgerliche Widrigkeiten quer durch die Jahrhunderte Erlebnisführung mit historischen Bayreuther Originalen, Treffpunkt: Tourist-Info, Opernstr. 22 17:00 Hoffest Livemusik mit Suzan Baker & Dennis Lüddicke, Dötzer Restauration, Sophienstr. 22 17:30 Segwayführung Treffpunkt: Parkplatz am Kreuzsteinbad

Umgebung Bühne

15:00 Michel aus Lönneberga Naturbühne Trebgast 20:00 Fränkischer Theatersommer: Wagner im Ring (Premiere) St. Gangolf, Hollfeld 20:30 Die drei Dorfheiligen Naturbühne Trebgast

Musik

21:00 Cave-Clubbing Teufelshöhle, Pottenstein

AHORNTAL MITTELALTERMARKT Bis Sonntag, 02. Juni begibt man sich auf Burg Rabenstein wieder auf eine spannende Zeitreise zurück ins Mittelalter. Geboten wird wieder ein umfangreiches Programm von Aktionskünstlern, mittelalterliche Feldschlachten und Schaukämpfe, Puppentheater für Kinder und Feuershows am Abend.

10 – 22 Uhr: Burg Rabenstein www.burg-rabenstein.de 14:00 Kochkurs: Variationen von selbstgemachten Nudeln und Saucen Sana e Salva, Am Anger 67, Oberwaiz ab 14:00 140 Jahre FFW Heinersreuth/ 50 Jahre Spielmannszug: Geräteschau 19:00 Festkommers; 20:00 Musik, Unterhaltung mit „Oberfranken Rebellen“ und Barbetrieb, Feuerwehrhaus, Heinersreuth

SONNTAG

02.

Bayreuth Bühne

15:00 Studiobühne Bayreuth: Nur ein Tag (Premiere) Kinderstück ab 4 Jahren, Römisches Theater der Eremitage

Sonstiges

09:00 ADFC-Oberlandtour/ Schiefe Ebene (85 km) Treffpunkt: Neues Rathaus 10:00 ADFC-Fahrradtour zur Bauernstub’n Kleinhül (50 km) Treffpunkt: Neues Rathaus 10:00 – 18:00 1. Rosen- & Gartenfestival Hofgarten im Neuen Schloss, Ludwigstr. 21 10:30 Croissant & Coffee, anschl. Gottesdienst für Ausgeschlafene Evang.-methodistische Kirche, Albert-Preu-Str. 10 ab 10:30 Hoffest Dötzer Restauration, Sophienstr. 22 11:00 Von Zwergen und Trollen Märchenführung, Treffpunkt: Kiosk am Parkplatz Eremitage 14:00 Auf Drachenschwingen unterwegs Märchenführung, Treffpunkt: Kiosk am Parkplatz Eremitage 16:00 Was ist Kunst? „Die Afrikanischen Modernen“ Iwalewa-Haus, Münzgasse 9

Umgebung Bühne 64

10:30 Eine Woche voller Samstage Luisenburg, Wunsiedel Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 64

23.05.2013 11:13:10


veranstaltungen 15:00 Michel aus Lönneberga Naturbühne Trebgast

MONTAG

03.

Bayreuth

19:30 „Von himmlischen und leiblichen (Vor-)Freuden. Jean Paul und der Glaube. Kommentierte und genussvolle Lesung, Seminarraum im Hof, Richard-Wagner-Str. 24

Sonstiges

14:00 – 16:00 Probe „Bayreuth Sisters“ Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach 16:00 Wassergymnastik Stadtbad

HOF OLAF SCHUBERT Der neue Schubert ist da. Gott sei Dank in alter Form, denn er sagt wie immer: „So!“. „So“ sind nicht nur Olaf Schuberts spiegelbildliche Initialen – vielmehr sprechen diese beiden Buchstaben für ihn selbst, denn wer „So!“ sagt, hat Reserven. Dass Schubert diese Reserven überhaupt aktivieren muss, ist unwahrscheinlich, seine Akkus sind voll und selbst im gewöhnlichen Standby gibt er schon 150 Leistung!

20 Uhr: Freiheitshalle www.vsbbg.de

Musik

Bühne

04.

Bayreuth Bühne

Sonstiges

14:30 „Kinder-Gärtner“ Teil II: Gärtnern mit der Natur, für Kinder von 7 – 11 Jahren, UIZ Lindenhof

11:00/14:00 Führung “Wohnen im markgräflichen Ministerhaus. Bedeutende Sammlung zur Geschichte der Bayreuther Markgrafen, ihrer Minister und Hofbeamten“ Schloss Birken, Schlosshof Birken 27 19:00 Aquafitness Stadtbad

19:00 Treffen Münz- und GeldscheinTauschtag + Historische Wertpapiere Hotel Fantaisie, Eckersdorf

Sonstiges

MITTWOCH

05.

Bayreuth Sonstiges

09:00 Schuldner- und Insolvenzfragen Caritashaus St. Otto, Bürgerreuther Str. 9 11:30 Wassergymnastik Stadtbad 12:15 – 12:45 Botanische Mittagspause Spaziergang zu aktuellen Besonderheiten, Ökologisch-Botanischer Garten, Uni-Campus 15:30 WilliWerkstatt: Das Plakat für Kinder von 5 bis 8 Jahren, Neues Rathaus, Ausstellungshalle

09:00 140 Jahre FFW Heinersreuth/ 50 Jahre Spielmannszug: Gottesdienst 10:00 Weißwurstfrühschoppen, 13:00 Sternmarsch der Spielmannszüge, 15:00 Einzug Spielmannszüge, Standkonzerte, 16:00 Musik, Unterhaltung mit den „Lustigen Spitzbuam“, Feuerwehrhaus, Heinersreuth

16:00 Religiosität und Spiritualität in der Psychotherapie Bezirkskrankenhaus, Alte Wäscherei, Nordring 2

10:00 – 19:00 Großer Mittelaltermarkt Burg Rabenstein, Ahorntal

18:30 Wertevermittlung in Familie und Schule Benimm ist in! Welche Werte wie vermitteln?, Vortrag von Dr. Cornelia Wolfgruber, Private Wirtschaftsschule, Nibelungenstr. 47

18:00 ADFC-Feierabendtour (20/40 km) Treffpunkt: AOK

19:00 Aquafitness Stadtbad

Bühne

19:00 Kinderkultur: Figurentheater Regenbogen „Nur die Angst stirbt? oder vom Fischer und seiner Frau“ Teufelshöhle, Pottenstein 20:00 Fränkischer Theatersommer: Die Magd als Herrin Kammeroper zweifach, Schlosspark Fantaisie, Eckersdorf 20:30 Jedermann (Premiere) Naturbühne Trebgast

Musik

Rock im Park bis 09.06. Zeppelinfeld, Nürnberg

Sonstiges

18:00 Altstadtfest + MoonlightShopping Innenstadt, Hollfeld

Sonstiges

Sonstiges

20 Uhr: Live-Club www.vsbbg.de

19:00 Crash Jugendtheater, Brandenburger Kulturstadl

18:30 Fränkischer Theatersommer: Die Magd als Herrin Landratsamt, Markgrafenallee

Umgebung

Bei dieser Band geht nicht nur die „Post“ ab – hier werden irische Urgewalten entfesselt, die Geister des Rock‘n Roll beschworen und eine verschmitzt-lächelnde Revolution ausgerufen! Und in der Tat darf man Fiddler‘s Green als die Metaller des Irish-Folk bezeichnen – allerdings ohne Wut im Bauch und mit deutlich mehr Humor!

16:00 „Am Samstag kam das Sams zurück“ Kindermusical, Zentrum

20:00 Viel Lärm um nichts Komödie, Stadthalle

19:30 „Wir suchen Pflegefamilien“ Sprechstunde für Interessierte, Jugendhilfezentrum Jean-Paul-Stift, Hans-Sachs-Str. 2 – 4

BAMBERG FIDDLER‘S GREEN

06.

Bayreuth

17:00 Aquafitness Stadtbad

DIENSTAG

DONNERSTAG

Umgebung

14:00 Wassergymnastik Stadtbad

16:30 Das Sprachencafé: Spanisch RW21, 2. OG

19:00 Parkinson-Stammtisch für jüngere Erkrankte Gasthaus „Zum Steig“, Steigstr. 25, Bindlach

SAMSTAG

08.

19:00 Treffen des Numismatischen Vereins Gaststätte „Laus“, Herzoghöhe

Bayreuth

19:00 Bayreuther Weinfest (Festeröffnung) Innenstadt

16:00 „Am Samstag kam das Sams zurück“ (Premiere) Kindermusical, Zentrum

19:00 Aquafitness Stadtbad 19:30 Menschenrechte als Alibi Vortrag, Evang. Studentengemeinde, Richard-Wagner-Str. 24 19:30 Große Propagandaveranstaltungen und ihre Wirkung Die Parteitage von NSDAP und SED, Vortrag, Seminarraum im Hof, Richard-Wagner-Str. 24

FREITAG

07.

Bayreuth Bühne

20:00 Maybebop „Weniger sind mehr“ Vokalquartett, Stadthalle, Kleiner Saal

Musik

19:00 Oratorium für Solisten, Chor und Orchester Felix Mendelssohn-Bartholdy: „Paulus“ op.36, Kirche St. Hedwig, Holbeinstr. 1

Sonstiges

Bayreuther Weinfest Innenstadt 16:00 – 19:00 Tag der offenen Tür – 10 Jahre Palliativmedizin in Bayreuth Klinikum, Palliativstation, Preuschwitzer Str. 101

Bühne

20:00 Studiobühne Bayreuth: Ein Nibelungenmärchen (Uraufführung) für Kinder ab 6 Jahren, Römisches Theater der Eremitage

Musik

20:00 „Bayreuth lebt!“: Bayreuth kneipt Kneipenkonzert mit Addi Manseicher, Café Florian, Dammallee 12 a

Sonstiges

Bayreuther Weinfest Innenstadt 09:00 Familienaufstellung Integrative Praxis für Naturheilverfahren und Psychotherapie, Albert-Preu-Str. 9 09:30 – 17:00 Wir heiraten Gespräch, Austausch, Information, Schlossturmsaal, Schlossberglein 1 – 3 10:00 Holde Bayreuther Weiblichkeit Erlebnisführung mit historischen Bayreuther Originalen, Treffpunkt: Tourist-Info, Opernstr. 22 11:00/14:00 Führung „Wohnen im markgräflichen Ministerhaus. Bedeutende Sammlung zur Geschichte der Bayreuther Markgrafen, ihrer Minister und Hofbeamten“ Schloss Birken, Schlosshof Birken 27 13:00 Botanische Exkursion in die Gabellohe Treffpunkt: Nürnberger Straße, hinter dem Audi-Zentrum/Sudpfanne 14:30 Stadtgeschichte für Jung und Alt Kinderführung, Treffpunkt: Tourist-Info, Opernstr. 22

17:00 Aquafitness Stadtbad 17:45 Tanzen – viel Lust, wenig Frust Evang. Gemeindehaus St. Georgen 18:00 „Bayreuth lebt!“: Bayreuth rollt Bobby Car-Rennen am Eichelberg, Lettenstraße 22:00 Nachtwächterführung St. Georgen Treffpunkt: gegenüber Ordenskirche St. Georgen

17:00 – 22:00 Buschenschänke Bäckerei Lang, Jean-Paul-Straße 17:30 Segwayführung Treffpunkt: Parkplatz am Kreuzsteinbad 22:00 Nachtwächterführung Innenstadt Treffpunkt: Schlossturmsaal, Schlossberglein 1 – 3

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 65

65

23.05.2013 11:14:40


veranstaltungen Umgebung

12:00 Blumen, Blüten und Vergehen – Fotografien Finissage zur Ausstellung Ernst Tränkenschuh, Altes Schulhaus, Dorfstr. 21, Emtmannsberg

Bühne

15:00 Die drei Dorfheiligen Naturbühne Trebgast 20:30 Ein Geist kommt selten allein Naturbühne Trebgast

MONTAG

Sonstiges

10.

Bayerische Meisterschaft im Mountainbike-Rennen Am Schlossberg, Pegnitz

Bayreuth

10:00 Modellflugplatz-Fest Modellflugplatz auf dem Buchauer Berg, Pegnitz

19:30 „Bayreuth lebt!“: Bayreuth wertvoll Lebenswerten auf der Spur, Vortrag + Musik, VR-Bank, Hohenzollernring 31

14:00 Kochkurs: Sommerliche leichte Küche Sana e Salva, Am Anger 67, Oberwaiz 18:00 Altstadtfest Marienplatz, Hollfeld

SONNTAG

09.

Bühne

11:00 Helden mit Fell und Federn Märchenführung, Treffpunkt: Kiosk am Parkplatz Eremitage 11:00 Ausstellungseröffnung „Wagner reloaded“ Ausstellung von Jürgen Hinterleithner bis 24.07., Kunstkabinett, Altes Rathaus 14:00 „Bayreuth lebt!“: Bayreuth spielt Spiel, Spaß & Action für Familien mit Kindern, Röhrensee 14:00 Märchenschätze aus Osteuropa Märchenführung, Treffpunkt: Kiosk am Parkplatz Eremitage 17:00 – 20:00 Buschenschänke Bäckerei Lang, Jean-Paul-Straße 19:00 FrauenLiteraturSalon: Romantische Frauen RW21, Samocca

Umgebung Bühne

15:00 Michel aus Lönneberga Naturbühne Trebgast 17:00 Fränkischer Theatersommer: Soireé Togo Ausstellung, Theater & Verköstigung

Musik

20:00 Andy Lang – Gastspiel Naturbühne Trebgast

Sonstiges

Bayerische Meisterschaft im Mountainbike-Rennen Am Schlossberg, Pegnitz 10:00 Modellflugplatz-Fest Modellflugplatz auf dem Buchauer Berg, Pegnitz 11:00 Altstadtfest Marienplatz, Hollfeld

66

16:00 Ökumenisches Trauercafé Geleitete Gespräche und Begleitung, Katholische Erwachsenenbildung, Maximilian-Kolbe-Haus, Schulstr. 26 17:00 – 20:00 Buschenschänke Bäckerei Lang, Jean-Paul-Straße

14:00 – 16:00 Probe „Bayreuth Sisters“ Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach

19:00 Aquafitness Stadtbad

16:00 Wassergymnastik Stadtbad

19:00 Lesung mit Dr. Franz Joachim Schultz „Von Adam und Eva bis heute – Paare in der europäischen Kulturgeschichte“ Neues Rathaus, Ausstellungshalle

17:00 – 20:00 Buschenschänke Bäckerei Lang, Jean-Paul-Straße

10:30 Croissant & Coffee, anschl. Gottesdienst für Ausgeschlafene Evang.-methodistische Kirche, Albert-Preu-Str. 10

14:00 „Bayreuth lebt!“: Bayreuth bewegt sich Südafrikanische Lebensfreude, Stadtparkett

Bayreuther Weinfest Innenstadt

Sonstiges

09:30 ADFC-Fahrradtour zur Tanzlinde in Peesten (70 km) Treffpunkt: Neues Rathaus

11:30 Wassergymnastik Stadtbad

18:00 ADFC-Feierabendtour (20/40 km) Treffpunkt: AOK

17:00 Aquafitness Stadtbad

09:00 ADFC-Fahrradtour zum Bergbau-Museum Kupferberg (75 km) Treffpunkt: Neues Rathaus

Sonstiges

Sonstiges

Bayreuth Bayreuther Weinfest Innenstadt

Dreamer“, Evang. Gemeindehaus, Richard-Wagner-Str. 24

19:00 Die liebe, heilige Schul‘ Besichtigung der Bayreuther Synagoge, Treffpunkt: Synagoge, Münzgasse 2

Umgebung 19:00 Fränkischer Theatersommer: Gift Schloss Wiesentfels

DIENSTAG

11.

Bayreuth 19:30 „Bayreuth lebt!“: Bayreuth bicht Tunnelkonzert mit Zammgebicht, Unterführung Ecke Kulmbacher Straße/ Hohenzollernring

Sonstiges

11:00/14:00 Führung “Wohnen im markgräflichen Ministerhaus. Bedeutende Sammlung zur Geschichte der Bayreuther Markgrafen, ihrer Minister und Hofbeamten“ Schloss Birken, Schlosshof Birken 27 12:00 – 19:00 Blutspendetermin Rotkreuzhaus, Hindenburgstr. 10 16:30 Das Sprachencafé: Polnisch RW21, 2. OG

Umgebung Bühne

19:30 Fränkischer Theatersommer: Mein lieber Schwan Motor Nützel, August-MittelstenScheid-Str. 1, Bad Berneck

13.

20:00 „Panflöte“ Sophienhöhle, Burg Rabenstein, Ahorntal 20:00 Peter Maffay & Band – Open Air 2013 Volksfestplatz

Sonstiges

14:00 Bilder einer Flusslandschaft – Die Rückkehr der Wildnis Exkursion, Treffpunkt: Sägewerk Kaiser, Hendelhammer 17:00 Aquafitness Stadtbad

Bayreuth Sonstiges

14:00 Wassergymnastik Stadtbad 16:30 Das Sprachencafé: Italienisch RW21, 2. OG

19:00 Aquafitness Stadtbad 19:00 Treffen des Numismatischen Vereins Gaststätte „Laus“, Herzoghöhe 19:30 Für das Vaterland sterben oder dafür wählen gehen? Welcher Patriotismus ist zeitgemäß? Ein Blick auf Deutschland und Polen, Seminarraum im Hof, Richard-Wagner-Str. 24 19:30 „Blind für einen Abend“ Einladung zu einer neuen Erfahrung, Evang. Studentengemeinde, Richard-Wagner-Str. 24

17:00 – 20:00 Buschenschänke Bäckerei Lang, Jean-Paul-Straße

Umgebung

17:30 Genealogische Daten verwalten und grafisch darstellen – Demo mit verschiedenen Programmen Offener Arbeitskreis Familiengeschichtsforschung, Seminarraum im Hof, Richard-Wagner-Str. 24

Bühne

19:00 Aquafitness Stadtbad

19:30 Fränkischer Theatersommer: Gift Fränkische Schweiz-Museum Tüchersfeld, Pottenstein

FREITAG

12.

Bayreuth Musik

19:30 „Bayreuth lebt!“: Bayreuth repariert Zur Inspektion in der Fahrzeughalle der BVB, Eduard-Bayerlein-Str. 4

19:00 „Bayreuth lebt!“: Bayreuth tanzt Workshop mit iThemba, Turnhalle der Johannes-Kepler-Realschule

Musik

MITTWOCH

19:00 Hospizverein präsentiert Filmemacher Erich Reißig mit seinem Jean Paul Film-Essay „Gedankenwelt und Weltenraum“, RW21, Black Box

Musik

19:30 Film „Renoir“ mit anschließendem Filmgespräch, Cineplex

DONNERSTAG

Bühne

19:00 Weiber Witz und wahre Wunder Märchenführung, Treffpunkt: Kiosk am Parkplatz Eremitage

19:00 UNICEF-Benefizkonzert Sinfonieorchester der Uni Bayreuth, Unichor, Gospelchor, Band „Day

14.

Bayreuth Sonstiges

15:00 Bilderbuchkino Jim Knopf und der Scheinriese RW21, Black Box 16:30 MaxXL: Malen, Experimentieren mit Farbe und Material für Kinder ab 9 Jahren, Kunstmuseum, Altes Rathaus

AHORNTAL PANFLÖTE LIVE In seinen Konzerten bringt Roman Kazak, „Prince of Pan“, eine vielseitige Mischung aus selbst bearbeiteten Meisterwerken der Klassik, schwungvollen moldawischen Weisen und tiefgehenden rumänischen Traummelodien sowie sakralen Kompositionen zu Gehör. Ein sinnlicher Konzertgenuss im einzigartigen Ambiente der kerzenbeleuchteten Sophienhöhle!

20 Uhr: Sophienhöhle www.burg-rabenstein.de

SAMSTAG

15.

Bayreuth Bühne

16:00 Am Samstag kam das Sams zurück Kindermusical, Das Zentrum 19:30 „Bayreuth lebt!“: Bayreuth kickt Talk und Kabarett, VW-Zentrum, Nürnberger Str. 95

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 66

23.05.2013 11:14:53


STUDENTEN AUFGEPASST! IT‘S PARTYTIME! Samstag, 01.06. WunderBar, 22 Uhr Mediterran Party Montag, 03.06 Enchilada, 18 Uhr JUMBO MONDAY Dienstag, 04.06. Enchilada, 20 Uhr Schampus statt Campus WunderBar, 22 Uhr Party & Karaoke Mittwoch, 05.06. WunderBar, 22 Uhr Uni ist WunderBar Donnerstag, 06.06. WunderBar, 22 Uhr R’n’B & Party Jams Freitag, 07.06. Glashaus, 22 Uhr Afrika Party

WunderBar, 22 Uhr Ladies Night Samstag, 08.06. WunderBar, 22 Uhr Weekend Party Montag, 10.06 Enchilada, 18 Uhr JUMBO MONDAY Dienstag, 11.06. Enchilada, 20 Uhr Schampus statt Campus WunderBar, 22 Uhr Party & Karaoke Mittwoch, 12.06. WunderBar, 22 Uhr Uni ist WunderBar Donnerstag, 13.06. WunderBar, 22 Uhr R’n’B & Party Jams

Samstag, 15.06. Glashaus, 14.15 Uhr Uniopenair 2013

Freitag, 21.06. WunderBar, 22 Uhr Salitos Night

WunderBar, 22 Uhr Only the best

Glashaus, 22 Uhr Electronica

Montag, 17.06 Enchilada, 18 Uhr JUMBO MONDAY

Samstag, 22.06. WunderBar, 22 Uhr 90er Party

Dienstag, 18.06. Enchilada, 20 Uhr Schampus statt Campus

Montag, 24.06. Enchilada, 18 Uhr JUMBO MONDAY

WunderBar, 22 Uhr Party & Karaoke

Dienstag, 25.06. Enchilada, 20 Uhr Schampus statt Campus

Mittwoch, 19.06. WunderBar, 22 Uhr Uni ist WunderBar Donnerstag, 20.06 WunderBar, 22 Uhr R’n’B & Party Jams

Glashaus 20 Uhr Remake-Nachtcafe WunderBar, 22 Uhr Party & Karaoke

Mittwoch, 26.06. WunderBar, 22 Uhr Uni ist WunderBar Donnerstag, 27.06. WunderBar, 22 Uhr R’n’B & Party Jams Freitag, 28.06. WunderBar, 22 Uhr Soul meets House Samstag, 29.06. WunderBar, 22 Uhr Flirty Dancing

BESUCHERTAGE UNI BAYREUTH Während des Sommersemesters 2013 haben Sie am Dienstag, 18.06. sowie Dienstag, 02.07., die Gelegenheit, den BA-Studiengang „Philosophy & Economics“ (P&E) aus nächster Nähe kennen zu lernen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an die Universität Bayreuth zu kommen, um sich vor Ort ein Bild der Lage zu machen: Lehrveranstaltungen zu besuchen; eine Führung über den Campus mitzumachen; mit einzelnen Dozenten zu sprechen und von Studierenden einen P&E-Erfahrungsbericht aus erster Hand zu bekommen.

mics ist die Vermittlung einer rigorosen interdisziplinären Ausbildung in der Analyse komplexer ökonomischer, politischer und sozialer Probleme. P&E ist ein Studiengang, der

die theoretischen Grundlagen von Philosophie und Ökonomik mit praktischer Anwendung

kombiniert. Für diese Besuchertage können Sie sich im Sekretariat, Sonja Weber, Tel. 0921/55-4159, E-Mail: Sonja.Weber@uni-bayreuth.de, anmelden www.pe.uni-bayreuth.de

.

Der Ablauf sieht folgendermaßen aus: um 9 Uhr Begrüßung durch den P&E-Studiengangsmoderator, 9.15 Uhr, Campustour, 10 Uhr Besuch von Lehrveranstaltungen (Seminare, Vorlesungen) und ab 18 Uhr gibt es ein Abendprogramm. Das Ziel des BA-Studiengangs Philosophy & EconoAnzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 67

67

23.05.2013 11:18:34


NG U M IM T S E TOLL EL’S BEIM MAIS FEST lles und friedR E I B S S I E W fröhliches, stimmungsvo jedes Jahr so

in ass „Es war e freut uns, d s zu ierfest. Es sb um mit un is e , n W e s m e m ko l lich s n u Jeff Maise schen zu uereichef ra B viele Men g y o a z B z uf dem iese Bilan im Mai a st feiern.“ D e ts F h n lig e h ig viertägig kalische H nach dem nde. Musi lä Mechae e ig th re e & u ra und Mike reuther B ra st e h rc dann beim – The O ng fand la waren ELO sk u A e el.com sportlich www.mais nics. Der tt a st l’s FunRun 11. Maise

Fotos: Peter Kolb, Andreas Türk

.

68

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 68

23.05.2013 11:26:12


kultur Erlebnisführung mit historischen Bayreuther Originalen, Treffpunkt: Tourist-Info, Opernstr. 22

19:30 Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks München Werke von Wagner und Dvorak, Oberfrankenhalle

12:00 ADFC-Fahrradtour zum Jean Paul-Fest nach Bad Berneck (40 km) Treffpunkt: Neues Rathaus

20:00 David Garrett Konzert, Volksfestplatz

Sonstiges

11:00/14:00 Führung „Wohnen im markgräflichen Ministerhaus. Bedeutende Sammlung zur Geschichte der Bayreuther Markgrafen, ihrer Minister und Hofbeamten“ Schloss Birken, Schlosshof Birken 27 14:00 MinMax & WilliWerkstatt gemeinsam Kunstmuseum, Altes Rathaus 15:00 – 19:00 Bierseminar Brauerei Gebr. Maisel, Hindenburgstr. 9 17:30 Segwayführung Treffpunkt: Parkplatz am Kreuzsteinbad 18:00 ADFC-Fahrradtour zum Johannisfeuer in Emtmannsberg (30 km) Treffpunkt: Neues Rathaus

14:00 „Wir singen und tanzen in den Sommer“ Sommerfest, Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach 1 – 3 14:00 Bayreuther Kirchen erleben Ökumenischer Stadtspaziergang, Treffpunkt: Kapelle des Bezirkskrankenhauses, Nordring 2 14:00 Zauber im Märchenwald Märchenführung, Treffpunkt: Kiosk am Parkplatz Eremitage

Umgebung Bühne

15:00 Fränkischer Theatersommer: Die Werkstatt der Schmetterling Museumsscheune, Hollfeld 18:00 Pierre Ruby „Bauchlandung“ Dr.-Stammberger-Halle, Kulmbach

Musik

Umgebung Bühne

20:00 MäcHärder „Die Radieschen von oben?“ Kabarett, Teufelshöhle, Pottenstein

Sonstiges

10:00 9. Hollfelder Rosen-, Kunst- und Gartentage Marienplatz, Hollfeld 13:00 Flohmarkt Festplatz am Schwedensteg, Kulmbach 14:00 Kochkurs: Wildkräuter bestimmen und deren Verwendung in der Küche Sana e Salva, Am Anger 67, Oberwaiz

SONNTAG

16.

Bayreuth Bühne

16:00 Am Samstag kam das Sams zurück Kindermusical, Das Zentrum 17:00 Crash Jugendtheater, Brandenburger Kulturstadl

Musik

18:00 Andrea Bocelli Konzert, Volksfestplatz

Sonstiges

09:30 ADFC-Sternfahrt nach Aufseß (75 km) Treffpunkt: Neues Rathaus

AHORNTAL PARIS IN LOVE Julia Kempken (Gesang und Stepptanz) und das Stefan Grasse Trio (Gitarre, Vibrophon und Kontrabass) laden ein zu einem musikalischen Streifzug durch das faszinierende Paris der 20er bis 50er Jahre.

17 Uhr: Burg Rabenstein www.burg-rabenstein.de 17:00 Burgkonzert „Paris in Love“ Burg Rabenstein, Ahorntal 18:00 Duo Cantaccord „Passion & Poesie“ Kutschenhaus, Schloss Thurnau

Sonstiges

10:00 9. Hollfelder Rosen-, Kunst- und Gartentage Marienplatz, Hollfeld

MONTAG Bayreuth

10:30 Triff den Froschkönig! Märchenführung, Treffpunkt: Kiosk am Parkplatz Eremitage

Sonstiges

10:30 Croissant & Coffee, anschl. Gottesdienst für Ausgeschlafene Evang.-methodistische Kirche, Albert-Preu-Str. 10

16:00 Wassergymnastik Stadtbad

11:00 „Bayreuth lebt!“: Bayreuth bruncht Sonntagsbrunch mit biblischen Speisen, CVJM, Wittelsbacherring 26 11:00 Leben mit und unter den Markgrafen

_BT_Juni_2013_2.indd 69

17.

14:00 – 16:00 Probe „Bayreuth Sisters“ Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach

OPEN AIR NÄCHTE AUF DER PLASSENBURG KULMBACH Die Open-Air-Nächte auf der Kulmbacher Plassenburg sind dank der einzigartigen Atmosphäre und des bezaubernden Ambiente im Schönen Hof seit vielen Jahren ein Höhepunkt im regionalen Kulturleben. Vom 18. bis 21. Juli sind mit Willy Astor, Hans Söllner, ABBA-Fever und dem Sofia Philharmonic Orchestra gleich mehrere hochkarätige Künstler und Musiker live zu erleben. Live-Acts Mit Willy Astor bestreitet einer der beliebtesten deutschen Comedians am Donnerstag, den 18. Juli den Auftakt des viertägigen Freiluft-Spektakels. In seinem neuen Programm „Nachlachende Frohstoffe“ widmet er sich den „heranwuchernden Jugendlichen“, dem Hund Gerd und seinem geliebten Wortspielpuzzle über Markennamen. Tags darauf ist Hans Söllner am 19. Juli zu Gast im Schönen Hof der Plassenburg. Bei seinem Konzert präsentiert der streitbare Liedermacher mit seiner Band „Bayaman`Sissdem“ neben vielen Klassikern aus seiner über 30-jährigen Karriere auch Songs aus seinem im Oktober erschienenen neuen Album „SoSoSo“. Im Vorprogramm ist mit dem aus Bayreuth stammenden Mellow Mark außerdem einer der besten jungen Liedermacher der Republik live zu erleben, der in seiner Musik verschiedene Stile wie

Reggae, Hip-Hop und Soul mit eindringlichen Texten kombiniert. Am Sa., den 20. Juli steht mit ABBA-Fever eine der erfolgreichsten europäischen Abba-TributeShows auf der Burgbühne. Krönender Abschluss Das Festival wird am Sonntag, den 21. Juli mit „Klassik auf der Burg“ beschlossen, wenn das Sofia Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Ljubka Biagioni zu Guttenberg zu Gast auf der Plassenburg ist. Die mit ihrem Mann Enoch zu Guttenberg in der Nähe von Kulmbach lebende Dirigentin gehört zu den Meistern ihres Fachs. Seit 2007 inszenierte und dirigierte sie bei den Herrenchiemsee-Festspielen, seit 2010 ist sie außerdem Dirigentin beim Sofia Philharmonic Orchestra, einem der berühmtesten und angesehensten Orchester Europas. Bei seinem Konzert präsentiert das Orchester ein Programm aus klassischen Meisterwerken. Den ersten Teil bildet die 3. Symphonie von Ludwig van Beethoven, die auch unter dem Beinamen „Eroica“ bekannt ist, während nach einer kurzen Pause im zweiten Teil des Konzerts Werke unter anderem von Gustav Mahler, Maurice Ravel und Antonín Dvorák zur Aufführung kommen. Tickets für alle Veranstaltungen gibt es an der Theaterkasse Bayreuth oder unter www.okticket. de www.plassenburgopenair.de

.

17:00 Aquafitness Stadtbad 19:00 Pflegende Angehörige im Fokus: „Mehr als ich kann – allein gelassen mit der Pflege“ Veranstaltung mit Elisabeth Scharfenberg, Ulrike Gote, Petra Eckert, GlenkSaal, Eichelweg 12

Foto: www.ogasawara.ch

14:00 Uniopenair 2013 Uni-Campus, NW II Innenhof

Anzeige

Musik

Hans Söllner

Ljubka Biagioni zu Guttenberg

Willy 69 Astor

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

23.05.2013 11:30:09


festivalsommer BAYREUTH UNIOPENAIR

COBURG SAMBA-FESTIVAL

PEGNITZ WALDSTOCK

Das Uniopenair in Bayreuth ist ein nichtkommerzielles Musikfestival in Bayreuth, welches Jahr für Jahr an einem Tag im Juni auf dem Campus der Universität stattfindet – in diesem Jahr übrigens bereits zum 25. Mal!

Wenn über 3.000 Sambistas von 100 Samba-Gruppen aus aller Welt wieder die Coburger Innenstadt heimsuchen, dann ist das größte Samba-Festival außerhalb Brasiliens in vollem Gange.

20 Jahre Waldstock Umsonst & Draußen-Festival. Das bedeutet: Mehr als 170 Bands auf dem Schlossberg, 20 Jahre Konzerte und Kultur für Pegnitz, Bayern und manchmal auch die ganze Welt.

Folgende Acts stehen in diesem Jahr auf dem Programm: Brandt Brauer Frick, Die Vögel, Steaming Satellites, Christian Löffler, Wrongkong, Claire, The Mustard Tubes und Aftershow

In diesem Jahr wird sich die fränkische Herzogstadt bereits zum 22. Mal am zweiten Wochenende im Juli in das „fränkische Rio“ verwandeln. Gut 200.000 Besucher werden an den drei FestivalTagen erwartet

Am Freitag steht ab 19 Uhr der „SuperAllstarsFriday auf dem Programm. Am Samstag ab 13 Uhr dann das Festivalfolk mit Kind und Kegel, Zelt und Matten, Hut und Krone!

Termin: Samstag, 15.06.2013, 14 Uhr: Uni-Campus, NW II Innenhof www.uniopenair.de

Termin: Freitag, 12.07. – Sonntag, 14.07.2013: Innenstadt www.samba-festival.de

Termin: Freitag, 12.07. – Samstag, 13.07.2013: Festwiese am Schlossberg www.waldstock.de

.

.

.

COBURG HUK-COBURG OPEN-AIR SOMMER

Das erste Konzert bei diesem Open-AirSommer ist gleich ein echtes Highlight: Die Ärzte aus Berlin geben sich die Ehre! Am 22.08., 18.30 Uhr, steht das Trio auf einer der schönsten Open-Air-Bühnen Frankens und kündigt jetzt schon ein Konzert voller Hits, Obskurem und (Zitat) „Songs, an die sich nicht mal mehr die Musiker selbst richtig erinnern können“ an. Und da auch der beste Arzt gelegentlich Assistenz braucht, kommen Die Ärzte nicht allein, sondern haben Bonaparte und U.K. Subs mit im Gepäck. Am 23.08., 19 Uhr, kann man sich auf zwei hochkarätige Musiker, die „gemein-

70

same Sache“ machen, freuen: das Projekt XAVAS (= Xavier Naidoo + Kool Savas). Zwei musikalische Genres, Soul und Rap, auf einem Tonträger vereint, war für viele eine bizarre und nicht vereinbare Kombination. Dass diese Mixtur aber durchaus gelingt, hat XAVA eindrucksvoll bewiesen. Jamie Cullum, der englische Singer-Songwriter und Multiinstrumentalist steht dann am 25.08., 20 Uhr, auf dem Programm. Seine beiden exklusiven Showcases im April waren innerhalb weniger Minuten ausverkauft. Im Mai erschien sein sechstes Studioalbum „Momentum“.

Den Abschluss bei diesem Festival bestreitet am 27.08., 20 Uhr, Joe Cocker. Er ist bereits im April/Mai für 19 Konzerte mit seiner „Fire It Up-Tour 2013“ in Deutschland unterwegs gewesen. Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung erreichte Joe Cocker’s neues Album „Fire It Up“ bereits Gold-Status. Zu erwarten sind erstklassige Songs, große PowerBalladen und energiegeladene Up-TempoHits!

.

Termin: Donnerstag, 22.08. – Dienstag, 27.08.2013:Schlossplatz www.kartenkiosk-bamberg.de

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 70

23.05.2013 11:33:51


festivalsommer TAMBACH BEI COBURG TAMBACHER SOMMER 2013

GROSSPÖSNA/LEIPZIG HIGHFIELD FESTIVAL 2013

Der Tambacher Sommer ist seit 13 Jahren aus dem Veranstaltungskalender der Region nicht mehr weg zu denken. Neben Weltstars haben hier auch noch aufstrebende und unbekannte Künstler die Möglichkeit, ihre Musik einem breiten Publikum vorzustellen. Auf dem Programm stehen in diesem Jahr: Geschwister Well, Justus Frantz, Mrs. Greenbird, Helge Schneider, LaBrassBanda, Konstantin Wecker & Band, Geschwister Well, Die CubaBoarischen, Die Familie Popolski

Neben den bereits bestätigten Headliner Die Ärzte und Billy Talent sind nun auch die Hamburger Partygiganten Deichkind bestätigt, die seit Jahren Qualitätsgarant für das Festival-Partyfolk sind. Außerdem besucht New Jersey den Störmthaler See, vertreten durch das Quartett The Gaslight Anthem, das seinen Siegeszug auch 2013 weiterführen wird.

.

.

Für authentische Unterhaltung in Sachen Punkrock stehen die Ikonen und Überväter Bad Religion auf dem Programm

Die einzelnen Veranstaltungstermine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Termin: Freitag, 16.08. – Sonntag, 18.08.2013: Störmthaler See www.highfield.de

SAALBURG/THÜRINGEN SONNEMONDSTERNE

BAYREUTH AFRIKA-KARIBIK-FESTIVAL

Alljährlich gibt es diese Party mit Livemusik in Zirkuszelten an der Bleichlochtalsperre, Saalburg/Thüringen. In diesem Jahr mit dabei: Seeed, Chase & Status, Nero, Knife Party, Boys Noize Live, Bloody Beetroots Live, MIA, Moonbootica uvw

.

Termin: Freitag, 09.08. – Sonntag, 11.08.2013: Bleilochtalsperre www.sonnemondsterne.de

© TonyGuenther

Termin: Freitag, 19.07. – Sonntag, 04.08.: Schloss Tambach www.tambacher-sommer.de

Bereits zum 8. Mal wird in Bayreuth das Afrika-Karibik-Festival gefeiert. Das bunte Festival bietet alljährlich ein vielfältiges Programm über Afrika und die Karibik mit Konzerten, Filmen, Workshops und einem interessanten Programm speziell für die Kleinen

.

Termin: Freitag, 19.07. – Sonntag, 21.07.2013: Innenstadt www.afro-karibik-festival.de

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 71

71

23.05.2013 11:37:57


veranstaltungen 19:30 Depressiv krank – und was folgt dann? Fragen und Antworten zum Verlauf depressiver Erkrankungen, Evang. Gemeindehaus, Richard-Wagner-Str. 24 19:30 „Bayreuth lebt!“: Bayreuth genießt Soiree, Ohren- und Gaumenschmaus der besonderen Art, Alte Abfüllerei, Kulmbacher Str. 40

DIENSTAG

18.

Bayreuth Musik

19:30 Konzert der Klavierklasse Prof. Michael Wessel Steingraeber-Haus, Friedrichstr. 2

Sonstiges

11:00/14:00 Führung „Wohnen im markgräflichen Ministerhaus. Bedeutende Sammlung zur Geschichte der Bayreuther Markgrafen, ihrer Minister und Hofbeamten“ Schloss Birken, Schlosshof Birken 27 14:00 „Bayreuth lebt!“: Bayreuth überrascht Darstellungskünstler Mr. Joy tourt durch die Bayreuther City, Maxstraße bis Hofgarten 18:30 Schuldner- und Insolvenzfragen Informationsveranstaltung, Caritashaus St. Otto, Bürgerreuther Str. 9 19:00 Aquafitness Stadtbad

MITTWOCH

19.

DONNERSTAG

20.

SAMSTAG

Bayreuth

Bayreuth

Bayreuth

Bühne

Bühne

Bühne

19:30 „Bayreuth lebt!“: Bayreuth staunt Illusionsshow mit Mr. Joy, Komm, Hindenburgstr. 47

Sonstiges

19:30 „Bayreuth lebt!”: Bayreuth liest Ein Freak liest aus der Volxbibel, RW21 20:00 Leonce sucht das Glück Stadthalle, Kleines Haus

11:30 Wassergymnastik Stadtbad

Sonstiges

12:15 – 12:45 Botanische Mittagspause Spaziergang zu aktuellen Besonderheiten, Ökologisch-Botanischer Garten, Uni-Campus

14:00 Wassergymnastik Stadtbad

15:30 WilliWerkstatt: Kunstschiff mit Phantasiesegel Neues Rathaus, Ausstellungshalle

Deutsche Sportökonomie Arena 2013 Uni Bayreuth, Audimax

16:30 Das Sprachencafé: Französisch RW21, 2. OG 17:00 Führung durch die Stadtbibliothek Treffpunkt: RW21, Servicepoint

16:00 Selbstverletzendes Verhalten bei Jugendlichen Bezirkskrankenhaus, Alte Wäscherei, Nordring 2

19:00 Aquafitness Stadtbad

17:15 KinderUni: Was darf ich im Internet? Uni Bayreuth, Audimax

19:00 Treffen des Numismatischen Vereins Gaststätte „Laus“, Herzoghöhe

18:00 ADFC-Feierabendtour (20/40 km) Treffpunkt: AOK

Umgebung

19:00 Ein Kreuz mit dem Kreuz Wirbelsäulenbeschwerden und deren Auswirkungen auf den gesamten Organismus, Naturheilzentrum Bayreuth, Margit Taubmann, Bismarckstr. 60 19:00 Aquafitness Stadtbad

Bühne

20:30 Fahnenweihe (Öffentl. Generalprobe) Luisenburg, Wunsiedel

Sonstiges

Sommermarkt Zentralparkplatz, Kulmbach

FREITAG

22.

20:00 Studiobühne Bayreuth: Doktor Katzenbergers phantastische Reise (Uraufführung) Römisches Theater der Eremitage

Musik

12:00 Musikschulsommerkonzert mit Sommerfest Städt. Musikschule, Brandenburger Str. 15

Sonstiges

09:00 ADFC-Fahrradtour zum Brunnenfest nach Wunsiedel (100 km) Treffpunkt: Neues Rathaus 10:00 – 16:00 3. Bayerischer Kopfschmerztag Vorträge, Bezirkskrankenhaus, Mehrzweckhalle, Nordring 2 10:30 Pralinenkurs Confiserie Schlemmer, Luitpoldplatz 20 11:00/14:00 Führung „Wohnen im markgräflichen Ministerhaus. Bedeutende Sammlung zur Geschichte der Bayreuther Markgrafen, ihrer Minister und Hofbeamten“ Schloss Birken, Schlosshof Birken 27 11:00 – 17:00 „Bayreuth bewegt sich!” Auftaktveranstaltung von „Stadtradeln“, Innenstadt 11:00 Erdfrüchte und Sonnenküche Gärten der Begegnung, Glockenstr. 32 – 34

21.

Bayreuth Bühne

19:00 Fränkischer Theatersommer: Eulenspiegels Enkel Galerie i-Kuh, Nürnberger Straße 19:30 „Bayreuth lebt!“: Bayreuth unterwegs Mit dem Rollstuhl nach Jerusalem, Ökologisch-Botanischer Garten, Uni-Campus

Sonstiges

Deutsche Sportökonomie Arena 2013 Uni Bayreuth, Audimax 17:00 Aquafitness Stadtbad

Umgebung Bühne

19:00 Kinderkultur „Erfreuliches Theater“: Die Reise zum Mittelpunkt der Welt“ Teufelshöhle, Pottenstein 20:00 Fränkischer Theatersommer: Im Dunkel ist gut Munkeln Motor Nützel, Sauerbruchstr. 23, Pegnitz 20:00 Fahnenweihe (Festakt und Eröffnungspremiere) Luisenburg, Wunsiedel

11:30 Literarische Matinee zu Jean Paul RW21, Black Box 14:30 „Mein Lieblingsstück im Museum“ – Zeichnen nach Originalen Familientag, Historisches Museum, Kirchplatz 16:00 Bürgerliche Widrigkeiten quer durch die Jahrhunderte Erlebnisführung mit historischen Bayreuther Originalen, Treffpunkt: TouristInfo, Opernstr. 22 17:30 Segwayführung Treffpunkt: Parkplatz am Kreuzsteinbad 18:00 „Bayreuth lebt!“: Bayreuth dankt Gottesdienst im Holzlager, Holz-Dostler, Justus-Liebig-Str. 9 20:30 König der Löwen Filmnacht Open-Air, Evang. Studentengemeinde, Richard-Wagner-Str. 24 21:00 Mondschein-Märchen Märchenführung, Treffpunkt: Kiosk am Parkplatz Eremitage

Umgebung Bühne

16:00 Fränkischer Theatersommer: Wagner im Ring Forsthaus Kodlitz, Speichersdorf 19:00 Fränkischer Theatersommer: Schiller – ganz oder gar nicht Alte Posthalterei, Aufseß

20:30 Jedermann Naturbühne Trebgast

Sonstiges

Sommermarkt Zentralparkplatz, Kulmbach

72

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 72

23.05.2013 11:38:32


veranstaltungen 14:00 Kochkurs: Den Sommer in die Küche lassen Sana e Salva, Am Anger 67, Oberwaiz

SONNTAG

23.

Bayreuth Bühne KEMNATH SIX PACK Ausgezeichnet mit dem Kulturpreis der Stadt Bayreuth, als „Künstler des Monats“ der Europäischen Metropolregion Nürnberg sowie diversen Preisen ist „Six Pack“ unterwegs mit ihrer zauberhaften Märchenshow „Die hänselnde Gretel“. Im Märchenland hat sie die Macht übernommen und Musik verboten. Die sechs Gesangszauberer gehen auf die Suche nach dem sagenumwobenen, erlösenden Dancing King. Kommen Sie und hören Sie die „Stimmkünstler allein im Märchenwald“.

20 Uhr: Mehrzweckhalle www.six-pack.org 20:30 Die drei Dorfheiligen Naturbühne Trebgast 20:30 Fahnenweihe Luisenburg, Wunsiedel

Musik

15:00 Studiobühne Bayreuth: Ein Nibelungenmärchen für Kinder ab 6 Jahren, Römisches Theater der Eremitage

Musik

19:30 Bamberger Symphoniker Auszüge aus „Der Ring der Nibelungen“, Stadthalle

Sonstiges

09:00 ADFC-Fahrradtour nach Veilbronn – Leidingshofer Tal (90 km) Treffpunkt: Neues Rathaus 10:00 ADFC-Fahrradtour zur Burganlage in Waischenfeld (50 km) Treffpunkt: Neues Rathaus 10:30 Croissant & Coffee, anschl. Gottesdienst für Ausgeschlafene Evang.-methodistische Kirche, Albert-Preu-Str. 10 11:00 Kleine Knirpse – große Taten Märchenführung für Kinder ab 4 Jahren, Treffpunkt: Kiosk am Parkplatz Eremitage

Umgebung Bühne

15:00 Michel aus Lönneberga Naturbühne Trebgast

21 Uhr: Badesee

Wir verlosen 3 x 2 Tickets!

Einfach am Donnerstag, 13.06., 11 Uhr, anrufen unter Tel. 0921/160311-10, Bayreuth Journal

19:00 Fränkischer Theatersommer: Sehnsucht nach der Sehnsucht Burg Rabeneck

Bühne

Umgebung

19:00 Fränkischer Theatersommer: Gaunergesänge und Seufzerballaden Schloss Wiesentfels

DIENSTAG

25.

Bayreuth

Bayreuth

19:00 Aquafitness Stadtbad

Sonstiges

19:00 Ausstellungseröffnung „Lesezeichen rund um Jean Paul“ Ausstellung bis 29.06., RW21, Galerie

26.

Bayreuth

24.

Bayreuth

Sonstiges

14:00 – 16:00 Probe „Bayreuth Sisters“ Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach

Sonstiges

16:00 Wassergymnastik Stadtbad

Bühne

20:00 Studiobühne Bayreuth: Doktor Katzenbergers phantastische Reise Römisches Theater der Eremitage Spielfest für Familien Altstadtbad 17:00 Aquafitness Stadtbad 17:45 Tanzen – viel Lust, wenig Frust Evang. Gemeindehaus St. Georgen

Umgebung 20:30 Die drei Dorfheiligen Naturbühne Trebgast

Sonstiges

11:30 Wassergymnastik Stadtbad 16:00 Ökumenisches Trauercafé Geleitete Gespräche und Begleitung, Katholische Erwachsenenbildung, Maximilian-Kolbe-Haus, Schulstr. 26

20:30 SPAMALOT (Premiere) Luisenburg, Wunsiedel

Musik

17:15 KinderUni: Du lügst doch! Uni Bayreuth, Audimax

19:00 Aquafitness Stadtbad

MONTAG

28.

Bühne

10:00 Fränkischer Kräutertag Freilandmuseum Grassemann, Warmensteinach

15:00 Open Air Zumba-Party Sportheim, Plech (bei schlechtem Wetter: Christian-Sammet-Halle, Pegnitz)

20:30 SPAMALOT (Öffentl. Generalprobe) Luisenburg, Wunsiedel

11:00/14:00 Führung „Wohnen im markgräflichen Ministerhaus. Bedeutende Sammlung zur Geschichte der Bayreuther Markgrafen, ihrer Minister und Hofbeamten“ Schloss Birken, Schlosshof Birken 27

18:00 ADFC-Feierabendtour (20/40 km) Treffpunkt: AOK

11:00 – 18:00 1. Nagler Kräuterfest Einweihung des „Duft- und Schmetterlingsgarten“, Buntes Marktangebot, Kräuterführungen etc., Nageler See

Bühne

FREITAG

Sonstiges

Sonstiges

Sommermarkt Zentralparkplatz, Kulmbach

19:30 König David Bandenführer, Ehebrecher und Erwählter Gottes, Evang. Studentengemeinde, Richard-Wagner-Str. 24

Umgebung

18:00 Milch- und Fruchtzuckerunverträglichkeit Vortrag über Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten, Klinikum, Konferenzraum 4, Preuschwitzer Str. 4

20:00 Bernd Regenauer – Mix-Tour (Gastspiel) Naturbühne Trebgast

19:00 Treffen des Numismatischen Vereins Gaststätte „Laus“, Herzoghöhe

20:00 Dorothee Sölle – Rebellin und Mystikerin Lesung zum 10. Todestag der Theologin, Buchhandlung Hugendubel, Maxstr. 62

Musik

20:00 Andy Lang „Lieder der Sehnsucht“ Teufelshöhle, Pottenstein Sommermarkt Zentralparkplatz, Kulmbach

18:00 Sinnvoll grübeln: Schreib dich doch einfach auf! Borderline-Trialog, Sozialpsychiatrischer Dienst, Brunnenstr. 4

MITTWOCH

15:00 Fahnenweihe (Öffentl. Generalprobe) Luisenburg, Wunsiedel

Die größte Sommerparty der Region auf drei Areas mit DJ Steve K. und DJ Ouzo, DJ MX, DJ DeeOh, Roy Le Freak und MC Dragon D. sowie Timmy D. + Special Guest. Beach Clubbing rund um den idyllisch gelegenen Badesee bietet auch 2013 ein abwechslungsreiches Programm!

18:00 Kunstbetrachtung zu Johanni Vortrag, Rudolf-Steiner-Haus, Zeppelinstr. 18

13:30 Jüdische Leben in Bayreuth Treffpunkt: Tourist-Info, Opernstr. 22

10:30 Eine Woche voller Samstag Luisenburg, Wunsiedel

TREBGAST BEACH-CLUBBING

17:00 Aquafitness Stadtbad

DONNERSTAG

AHORNTAL LATE NIGHT COFFEE

27.

Bayreuth Bühne

20:00 „Dorothee Sölle – Rebellin und Mystikerin” Lesung, Buchhandlung Hugendubel

Sonstiges

20 Uhr: Sophienhöhle www.burg-rabenstein.de

14:00 Wassergymnastik Stadtbad 16:30 Das Sprachencafé: Englisch RW21, 2. OG 19:00 Aquafitness Stadtbad

Der in der internationalen Jazz-Szene äußerst erfolgreiche Produzent, Arrangeur und Saxophonist/Querflötist Kim Barth, präsentiert mit seinem Quartett, die im Frühsommer erscheinende neue CD „Late Night Coffee“ und wird mit seinen „extra stark gebrauten“ Kompositionen die Sophienhöhle zum Brodeln bringen.

Sonstiges

20:00 Teufelshöhle exklusiv – Sonderführung Teufelshöhle, Pottenstein

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 73

73

23.05.2013 11:42:31


veranstaltungen SAMSTAG

15:00 SPAMALOT Luisenburg, Wunsiedel

Bühne

18:00 Fränkischer Theatersommer: Wilhelm Busch – Ein jeder Narr tut was er will Schloss Kühlenfels

19:00 Crash Jugendtheater, Brandenburger Kulturstadl

Sonstiges

11:00/14:00 Führung „Wohnen im markgräflichen Ministerhaus. Bedeutende Sammlung zur Geschichte der Bayreuther Markgrafen, ihrer Minister und Hofbeamten“ Schloss Birken, Schlosshof Birken 27

BAYREUTH KINDERFEST Der Bayreuther Kinderschutzbund lädt wieder zu einem bunten Festprogramm ein. Zusammen mit Kinderzirkusdirektor Peter Hofmann, Verein Treff e.V., Familienbildungsstätte, dem LBV Umweltstation Lindenhof, Café Klatsch und GEWOG bietet der Kinderschutzbund auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Attraktionen für die ganze Familie an.

14.30 – 18 Uhr: Menzelplatz www.kinderschutzbundbayreuth.de 16:00 Holde Bayreuther Weiblichkeit Erlebnisführung mit historischen Bayreuther Originalen, Treffpunkt: Tourist-Info, Opernstr. 22 17:30 Segwayführung Treffpunkt: Parkplatz am Kreuzsteinbad 19:30 Sommernachtsball

74

Umgebung 15:00 Michel aus Lönneberga Naturbühne Trebgast

Bayreuth

19:30 Open Air-Konzert der Popularmusikabteilung Hochschule für Evang. Kirchenmusik, Wilhelminenstr. 9

07:20 ADFC-Fahrradtour von Bad Rodach nach Bayreuth (120 km) Treffpunkt: Hauptbahnhof, Gleis 1

Bühne

29.

Musik

Sonstiges

Evang. Gemeindehaus, Richard-Wagner-Str. 24

Sonstiges

10:00 ADFC-Fahrradtour zum Prinz Rupprecht-Turm nach Bad Berneck (65 km) Treffpunkt: Neues Rathaus 10:00 Auf den Spuren Franz Liszts Treffpunkt: Franz-Liszt-Museum, Wahnfriedstr. 9 10:30 Croissant & Coffee, anschl. Gottesdienst für Ausgeschlafene Evang.-methodistische Kirche, Albert-Preu-Str. 10

14:00 Kochkurs: Witziges für die Sommerparty Sana e Salva, Am Anger 67, Oberwaiz

11:00 Von Zwergen und Trollen Märchenführung für Kinder ab 5 Jahren, Treffpunkt: Kiosk am Parkplatz Eremitage

20:00 Nachtwächterführung durch die Kulmbacher Altstadt Treffpunkt: Dr.-Stammberger-Halle, Kulmbach

11:00 – 20:00 Storchenfest Lindenhof

SONNTAG

30.

Bayreuth Bühne

14:00 2. Generationentag „Mamaladnamala“ vs. „Couch-Potatoes“ Improtheater, Becher-Saal, St.-Nikolaus-Str. 25 15:00 Studiobühne Bayreuth: Nur ein Tag für Kinder ab 4 Jahren, Römisches Theater der Eremitage 18:00 Studiobühne Bayreuth: Doktor Katzenbergers phantastische Reise Römisches Theater der Eremitage

14:00 Prinzen haben’s auch nicht leicht Märchenführung für Märchenfreunde ab 5 Jahren, Treffpunkt: Kiosk am Parkplatz Eremitage

Umgebung Bühne

10:30 Eine Woche voller Samstag Luisenburg, Wunsiedel 15:00 Fahnenweihe (Öffentl. Generalprobe) Luisenburg, Wunsiedel 15:00 Die drei Dorfheiligen Naturbühne Trebgast 20:30 SPAMALOT Luisenburg, Wunsiedel

Musik

20:00 Chor- und Orchesterkonzert des MGF (Gastspiel) Naturbühne Trebgast

Anzeigensonderseite • Juni 2013 • www.mv-franken.de

_BT_Juni_2013_2.indd 74

23.05.2013 11:39:52


HERZLICH WILLKOMMEN BEI IHREM ZERTIFIZIERTEN BMW M KOMPETENZZENTRUM Anzeige

Zertifizierter

Treppendorfer Straße 2 · 96142 Hollfeld · Tel. 09274 9700-0 www.mueller-hollfeld.de

BMW M zertifizierte Verkäufer

BMW M zertifizierte Techniker

BMW M Showroom

BMW M Neufahrzeuge

BMW M Vorführfahrzeuge

BMW M Gebrauchtfahrzeuge

BMW M Accessoires

BMW M Drive Tour Juli 2013

Information bei Ihrem Verkaufsteam

_BT_Juni_2013_2.indd 75

-Händler

IHR VERKAUFSTEAM

Georg Müller

Reinhold Förtsch

Sven Zeitler

Thomas Hagel

23.05.2013 11:17:35


Anzeige

_BT_Juni_2013_2.indd 76

23.05.2013 11:19:12


Bayreuth Journal Juni 2013