Issuu on Google+

Franken aktuell

Bayreuther

Sonntag Private Kleinanzeigen: 09 21/1 62 72 80-40 info@bayreuthersonntag.de www.bayreuthersonntag.de

Nr. 31 l 6. Jahrgang

Anzeigen-Sonder-Titelseite zum 25. Geburtstag des Bayreuther Media Marktes

5. August 2012

Media Markt seit 25 Jahren in Bayreuth BAYREUTH. Eine absolute Erfolgsgeschichte wird 25: Media Markt gibt es seit einem Vierteljahrhundert in Bayreuth. Vor 25 Jahren ging der Elektrofachmarkt, zunächst an der Ottostraße im Bayreuther Industriegebiet Nord, an den Start – als siebter Markt der Unternehmensgruppe überhaupt. Damals, 1987, hatte der Fachmarkt eine Verkaufsfläche von gerade einmal einem Drittel der heutigen, nämlich rund 1.350 Quadratmeter. Im Laufe der Jahre wurden auf der gegenüberliegenden Straßenseite weitere Flächen dazugemietet und die Verkaufsfläche auf letztlich 2.150 Quadratmeter erweitert. Der eigentliche Quantensprung kam dann im Jahr 2006 mit dem Umzug in das neue Media MarktGebäude auf dem Gelände der früheren Spinnerei. Offizieller Spatenstich für den neuen Media Markt war am 9. März 2006. In dem in knapp sieben Monaten Bauzeit errichteten Gebäude gibt es seit der Neueröffnung am 26. Oktober 2006 knapp 4.000

Anzeige

Quadratmeter Verkaufsfläche, auf denen in der Regel über 50.000 Produkte präsentiert und zum Kauf angeboten werden. Der Bayreuther Media Markt ist damit nach wie vor einer der größten Märkte der Unternehmensgruppe in Deutschland. Die Kunden aus Bayreuth und der Region finden in ihrem Media Markt eine Riesenauswahl an Markenprodukten aus der Welt der Technik unter einem Dach zu Spitzenpreisen. Zudem gibt es weit über 200 Am 26. Oktober 2006 wurde der neue Media Markt eröffnet. Fotos: Schmidt Der alte, im Oktober 2006 geschlossene Media Markt an der Ottostraße. Parkplätze direkt vor der Türe des Marktes. Für Peter Borgmann, Geschäftsführer des Bayreuther Media Marktes seit der ersten Stunde, war der Umzug vom alten Markt an der Ottostraße auf das NSB-Gelände ein „absoluter Meilenstein“ in der Geschichte des örtlichen Media Marktes, aber auch ein „klares Bekenntnis zum Standort Bayreuth“. „Der Media Markt Bayreuth sagt Danke für 25 gigantische Jahre!“, fasst Peter Borgmann sein Fazit über das vergangene Vierteljahrhundert an die Adresse der Kunden zusammen. rs Spatenstich für den neuen Mediamarkt auf dem Spinnereigelände im März 2006. Reichhaltige Auswahl im Media Markt. Geschäftsführer Peter Borgmann. F.:red


Franken aktuell

Bayreuther

Sonntag Private Kleinanzeigen: 09 21/1 62 72 80-40 info@bayreuthersonntag.de www.bayreuthersonntag.de

Nr. 31 l 6. Jahrgang

Regionalauflage: 45.198 Exemplare l wöchentliche Gesamtauflage: 434.907 Exemplare

Justiz

Klassik

Bei einem Antrittsbesuch in der Bayreuther Justizvollzugsanstalt informierten sich OBin Brigitte Merk-Erbe und MdL Gudrun Brendel-Fischer über die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Anstalt. Seite 2

Das Festival junger Künstler wird heute im Zentrum eröffnet. 360 Teilnehmer aus 38 Nationen bieten wieder ein abwechslungsreiches Programm. Erwartet werden rund 10.000 Besucher. Seite 3

5. August 2012

Die Baufahrzeuge sind angerollt Die Sanierungsarbeiten an Haus Wahnfried haben am Mittwoch begonnen

www.gartenhausshop-bayern.de Dienstag und Donnerstag auf dem Viktualienmarkt

Woche der Seifenspender

Zaumseil Fischspezialitäten Bahnhofstr. 15 95463 Bindlach

vom 7. bis 12. 8. 2012 rund – eckig – oval – hoch – klein – schmal – schräg – aus Plastik – Metall – Porzellan – Glas – Stein – in rot – grün – blau – gelb – weiß – silber – gold – – klar – orange – natur – schlicht oder edel ab 3.– € bis .......?

Tel. 0 92 08 / 5 74 42 zaumseil-bindlach@gmx.de

Sie finden uns auch Samstag auf dem Wochenmarkt

SA 11. 8. SO 12. 8. SO 12. 8. MI 15. 8.

Kronach REAL 13 Uhr Bad Staffelstein REWE Kulmbach OBI LIF/Schney Schützenplatz

Info. 0160 997 129 89

www.marktagentur-schneider.de

BAYREUTH. In den vergangenen Wochen wurde ja immer wieder der trostlose Zustand von Haus und Park Wahnfried thematisiert. Jetzt sind Baufahrzeuge angerollt, die Sanierung scheint zu beginnen. Bei allem Respekt vor dem knappen Zeitplan: Doch mussten ausgerechnet jetzt, in der Fest-

spielzeit, die Bauzäune aufgestellt werden? Ein Transparent hoch in den Bäumen gibt Touristen jetzt wenigstens Hinweise auf die Sanierung. Ein Schild weist den Weg zum Grab von Richard und Cosima Wagner, das trotz Baustelle zugänglich ist. Grund für die „spontanen“ Bauarbeiten sind vorbereitende Maß-

nahmen wegen der Verlegung eines Kanals, so der Pressesprecher der Stadt auf Nachfrage des Bayreuther Sonntag. Diese konnten nicht früher beginnen, da die entsprechenden Baumaterialien teilweise lange Lieferzeiten haben und auch die Prüfung der Statik eines Schachtbauwerks Zeit in Anspruch nahm.

Die zugesagten Fördermittel des Freistaates Bayern in Höhe von vier Millionen Euro wurden mittlerweile bestätigt, so der Pressesprecher und sind fester Bestandteil des Finanzierungskonzeptes. Der Beginn der vorbereitenden Bauarbeiten sei völlig unabhängig von Finanzierungszusagen zu sehen. gmu

Bäder – Heizung – Licht

Adolf Wehrfritz + Badewonne Tel. 09 21– 6 44 49 Nürnberger Str. 5 · 95448 Bayreuth Öffnungszeiten: Mo.– Fr. 9 –12 + 14 –18 Uhr Hier ist auch die Galerie I-Kuh – Encaustic-Ausstellung: Leuchtende Träume bis 29.8.2012 Am 17.8. 2012 um 19.00 Uhr Fränkischer Theatersommer: Meine tolle Scheidung

Hitler&Mussoliniwarendrin Historischer Salonwagen im Dampflokmuseum NEUENMARKT. Bis 1941 diente er dem Reichskanzler und selbst ernannten „Führer“, Adolf Hitler, als persönlicher Speisewagen, auch Italiens Diktator Benito Mussolini fuhr darin mit. Es gibt kaum ein Eisenbahnfahrzeug, das so eng mit der politischen Geschichte Deutschlands der vergangenen 75 Jahre verbunden ist, wie der Salonspeisewagen 10 242. Der Zufall wollte es, dass dieser Salonwagen in das Deutsche Dampflokomotiv-Museum nach Neuenmarkt überführt wurde. Im Rahmen einer multimedialen Präsentation, deren Kosten sich auf rund 175.000 Euro belaufen,

soll das historische Fahrzeug nun für die Besucher des DDM interessant gemacht werden und bis zum nächsten Jahr seinen Platz im historischen Lokschuppen finden. Dem Zweckverband ist es gelungen, eine Förderung von rund 90 Prozent aus EU-Mitteln und der Oberfrankenstiftung zu erhalten – für den Kulmbacher Landrat und stellvertretenden Zweckverbandsvorsitzenden Klaus Peter Söllner eine „tolle Geschichte“. Er ist überzeugt, mit diesem Projekt einen Teil deutscher Geschichte aufwerten zu können. Der dunkelgrüne Salonwagen war einer von 26 sogenannten

Dienstwagen mit Sonderausstattung, deren Bau die damalige deutsche Reichsregierung von 1934 bis 1943 in Auftrag gegeben hatte. Alle Fahrzeuge standen ausschließlich der obersten Führungsspitze des Dritten Reiches zur Verfügung. Den Auftrag für die Innenausstattung der wenigen echten Salonwagen erhielten meist bekannte Werkstätten für Kunst und Handwerk in München. Mit schweren Möbeln, dicken Teppichen und Schiffsleuchten ähnlichen Lichtquellen, trafen sie genau den Geschmack der Verantwortlichen im Dritten Reich. red


4

AKTUELL

Franken aktuell Bayreuther Sonntag | 5. August 2012

Immer wieder sonntags … Kongresszentrum – Ein Kommentar von Roland Schmidt „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“ heißt ein altes Sprichwort, das auch auf die Diskussion über den Bau eines Kongresszentrums in Bayreuth angewendet werden kann. Nun hat der Stadtrat vor wenigen Tagen das von der Firma Maisel zusammen mit der Stadt angestrebte Kongresszentrum auf dem „Bierhügel“ an der Kulmbacher Straße endgültig begraben. Auf kurze Sicht hat man der Stadt damit vielleicht ein gewisses finanzielles Risiko erspart, auf lange Sicht aber die Chance, mehr Gäste nach Bayreuth zu bringen und nachhaltig mehr Kaufkraft für die Stadt zu generieren, verbaut. Wenn man sich die Erklärung von Jeff Maisel, die dieser eigentlich in der jüngsten Stadtratssitzung verlesen haben wollte, zu Gemüte führt, stimmt dies bedenklich. Jeff Maisel hatte die zuletzt von der Regierung von Oberfranken entwickelte Alternative, nach der die Stadt die Kongresshalle auf

dem Gelände der „Alten Mälzerei“ und die Brauerei Maisel das zugehörige Hotel mit Tagungsräumen bauen sollte, als durchaus denkbare Lösung bezeichnet, zumal wenn nun plötzlich zusätzliche Fördergelder für die Stadt zur Verfügung gestanden waren. „Leider ist es in den vergangenen Wochen von der Oberbürgermeisterin und der Verwaltung versäumt worden, die vom Stadtrat gewünschten Daten und Fakten zur Verfügung zu stellen. Trotz mehrmaligem Hinweis von uns, dass unser Projektleiter Daniel Bormann die benötigten Vergleichszahlen ohne langen Vorlauf zur Verfügung stellen kann, wurde dieser von Seiten der Stadt nicht beauftragt. Ohne diese Daten und Fakten kann aber der Stadtrat keine positive Entscheidung treffen und ohne Entscheidung der Stadt können auch wir keine Garantien zur Erstellung eines Hotels abgeben“, schreibt Jeff Maisel in seiner Stellungnah-

me. Auch wenn Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe dies zurückwies, drängt sich doch schwer der Verdacht auf, dass hier aus dem Rathaus gebremst wurde, wo es nur ging. Die Frage ist: weshalb? Sollte sich eine Stadt nicht glücklich darüber schätzen, dass eine traditionelle, ortsansässige Unterneh-

merfamilie wie die Familie Maisel tatsächlich etwas unternehmen und die Stadt nach vorne bringen will? Immer wieder wurde in den vergangenen Monaten auf die angeblich so hohe Verschuldung der Stadt verwiesen. Wenn man sich nicht dem Vorwurf der Erbsenzählerei aussetzen will, müsste die Stadtspitze eigentlich zwischen produktiven und nicht produktiven Schulden unterscheiden können. Der finanzielle Einsatz für das Kongresszentrum wäre sicher sehr gut investiertes Geld gewesen, wenn man an die Zukunft Bayreuths glaubt und sich sicher ist, dass in dieser Stadt etwas bewegt werden kann – nicht nur in Verbindung mit dem neu erreichten Weltkulturerbetitel. Diesen Glauben an die eigenen Chancen hat man offensichtlich in den Nachbarstädten wie Hof, wo demnächst die neue Freiheitshalle eingeweiht wird, in Bamberg oder

auch in der finanziell klammen Unterfrankenmetropole Würzburg, wo völlig in Privatinitiative ein neues Tagungs- und Kongresszentrum samt neuer Basketballarena für die s.Oliver Baskets entstehen soll. So ist das Bayreuther Projekt jetzt gestorben – nachdem es nach oft nur unzureichender Öffentlichkeitsarbeit in der Ära von Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl im Wahlkampf mit oft bedenklichem Halbwissen von den politischen Akteuren und in der Öffentlichkeit zerredet und nach der Wahl nicht mehr ernsthaft aufgegriffen wurde. Insgesamt hätte die Stadt für das Projekt voraussichtlich nahezu zehn Millionen Euro an öffentlichen Fördermitteln erhalten. Diese werden nun anderweitig in Oberfranken eingesetzt. Die Familie Maisel hat nach eigenen Angaben für die Vorarbeiten zu dem Projekt 800.000 Euro ausgegeben. Auch wenn ein Teil

hiervon noch aus öffentlichen Mitteln bezuschusst wird, dürfte es sich die Familie gut überlegen, nochmals ein ähnliches Vorhaben in Bayreuth zu starten. Von der abschreckenden Wirkung auf andere potenzielle Privatinvestoren ganz zu schweigen. Stillstand ist Rückschritt – auch diese Weisheit aus dem Wirtschaftsleben sollte man sich in Bayreuth verinnerlichen. Roland Schmidt ist Redakteur beim Bayreuther Sonntag

nd

t&

d

Sta

IM

La

H

C RÄ

SP

GE

Oberbürgermeisterin im Gefängnis Brigitte Merk-Erbe absolviert Antrittsbesuch in der Justizvollzugsanstalt BAYREUTH. Das Gefängnis in St. Georgen funktioniert wie ein Wirtschaftsbetrieb, auch mit Nutzen für die Stadt. In den KnastWerkstätten mit 931 Haftplätzen werden Autos repariert, professionell Wäsche gewaschen, Büromöbel gebaut und sogar die Vergitterung von Zellenfenstern und -türen zusammengeschweißt . Auch für Firmen ist das Bayreuther Gefängnis ein günstiger Produktionsstandort und technisch gut ausgestatteter Partner. OBin Brigitte Merk-Erbe stattete jetzt, dem Beispiel ihrer Vorgänger folgend, in Begleitung von Anstaltsbeirätin MdL Gudrun Brendel-Fischer, der Justizvollzugsanstalt einen Besuch ab. Anstaltsleiter Dieter Waas übernahm die Führung durch die ver-

schiedenen Abteilungen, wie unter anderem Schreinerei, Schlosserei und Wäscherei. Einen Einblick erhielt die Oberbürgermeisterin auch in den technischen Ablauf des „Wirtschaftsbetriebes Gefängnis“. Für das Krankenhaus Hohe Warte wird beispielsweise die gesamte Wäsche gewaschen, das Klinikum Bayreuth wird teilweise versorgt. Durch den Bau einer neuen Dampfanlage wird deutlich höhere Dampfleistung produziert, so dass sieben Tonnen Wäsche pro Tag hygienisch gewaschen werden kann. Im Zuge der energetischen Sanierung staatlicher Gebäude wurde im Bayreuther Gefängnis in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Bauamt ein modernes Versorgungszentrum rund um eine vorhandene Dampferzeugungs-

anlage aus dem Jahr 1984 errichtet. Die Maßnahme mit einem Investitionsvolumen von mehr als 2 Millionen Euro reduziert den CO2Ausstoß im Jahr um mindestens 230.000 Kilogramm. Das moderne Blockheizkraftwerk erwirtschaftet darüberhinaus eine Wärmeleistung von 200 KW (dies entspricht einer zu beheizenden Fläche von 4.000 Quadratmetern) und sorgt für eine elektrische Leistung von 230 KW (dies entspricht einer Versorgung von zirka 50 Haushalten). Sowohl Strom wie auch Wärme werden für den Eigenverbrauch genutzt und decken die Grundversorgung. Von der gesamten Investitionssumme sei mehr als eine Million Euro in heimische Handwerkerbetriebe zurückgeflossen, so Anstaltsleiter Dieter Waas.

Um die Arbeitsfähigkeit der Gefangenen zu erhalten, gibt es die Möglichkeit in den verschiedenen Abteilungen tätig zu werden. Diese Beschäftigung trägt zudem zur Resozialisierung nach dem Vollzug bei. Auch eine Ausbildung bis zur Gesellenprüfung ist im Gefängnis möglich. Bei der Neuanschaffung von Büromöbeln oder Parkbänken erwägt nun die Oberbürgermeisterin künftig ein Angebot aus der JVA mit einbeziehen. Die Justizvollzugsanstalt hat in Bayreuth eine lange Geschichte und geht bis auf die Markgrafenzeit zurück. 1724 gründete Markgraf Georg Wilhelm ein Zucht- und Arbeitshaus für zirka 200 „Züchtlinge“. Für die Einrichtung wollte der Markgraf zirka 9.000 Gulden ausgeben. Die tatsächlichen Kos- Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe, JVA-Anstaltsleiter Dieter Waas, MdL ten lagen bei 19.000 Gulden. gmu Gudrun Brendel-Fischer. Foto: Schmidt

Anzeige

Der Rechtstipp Private Nutzung von Dienstwagen – Wie wird besteuert?

1. Privatnutzung und Fahrten Wohnung-Arbeitsstätte Die Überlassung eines Dienstwagens an Arbeitnehmer auch zur privaten Nutzung und zur Nutzung für Fahrten zwischen Wohnung und regelmäßiger Arbeitsstätte führt zu einem lohnsteuerpflichtigen geldwerten Vorteil beim Arbeitnehmer. Die Berechnung erfolgt mit einem Betrag von monatlich einem Prozent des inländischen Bruttolistenpreises zum Zeitpunkt der Erstzulassung des konkret vom Arbeitgeber bereitgestellten Dienstwagens, der dem Einkommen hinzugerechnet wird. Für Fahrten zwischen Wohnung und regelmäßiger Arbeitsstätte

sind zusätzlich 0,03 Prozent des Bruttolistenpreises für jeden Kilometer der einfachen Entfernung (kürzeste Strecke) zu erfassen. Abweichend von der 0,03 Prozent-Methode ist eine Einzelbewertung mit 0,002 Prozent des Bruttolistenpreises pro tatsächlichem Entfernungskilometer möglich. Voraussetzung dafür ist die Führung eines Fahrtenbuches. Elektronische Fahrtenbücher sind zulässig, wenn die Aufzeichnungen mit der Software nicht verändert werden können beziehungsweise Änderungen dokumentiert sind.

ger Arbeitsstätte im Rahmen der pauschalen Ein-Prozent-Methode ist im Park-and-Ride-Fall nicht die gesamte Wegstrecke zugrunde zu legen. Der geldwerte Vorteil ist auf Basis der tatsächlich zurückgelegten Strecke zu berechnen (BFH, Urteil vom 04.04.2008, Az. VI R 68/05). Es muss aber ein Nachweis erbracht werden, dass die übrige Teilstrecke mit einem anderen Verkehrsmittel zurückgelegt wird, zum Beispiel durch Vorlage einer personalisierten Jahreskarte der Bahn. 3. Mehrere regelmäßige Arbeitsstätten

2. Park-and-Ride Der Bundesfinanzhof (BFH) hat Für die Versteuerung eines geld- mit Urteilen vom 09.06.2011 entwerten Vorteils für Fahrten zwi- schieden, dass ein Arbeitnehmer schen Wohnung und regelmäßi- nicht mehr als eine regelmäßige

Arbeitsstätte innehaben kann. Damit ist lediglich der sich ergebende 0,03 Prozent-Wert für Fahrten von der Wohnung zu der einzigen, regelmäßigen, dauerhaften, hauptsächlichen oder am häufigsten frequentierten Arbeitsstätte anzusetzen. 4. Sonderausstattung bei Ermittlung des Bruttolistenpreises Nur werkseitig zusätzlich eingebaute Sonderaustattung des Fahrzeuges, die zum Zeitpunkt der Erstzulassung bereits vorhanden ist, ist bei der Bestimmung des Brutto-Listenpreises für Zwecke der Besteuerung nach der pauschalen Prozentmethode zu berücksichtigen. Nachträgliche Einbauten werden nicht mit in die Berechnung einbezogen (BFH, Urteil vom 13.10.2010, Az. VI R 12/09).

5. Unfallkosten mit dem Dienstwagen Unfallkosten sind mit lohnsteuerlicher Erfassung der Privatnutzung nicht pauschal abgegolten, sondern stellen einen gesonderten geldwerten Vorteil dar, wenn die Unfallkosten (Kasko-SB, Reparaturkosten bei fehlender Kaskoinanspruchnahme, nicht kaskoversicherte Positionen) den Betrag von 1.190,00 Euro übersteigen. Dies wird bei grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Unfallverursachung relevant, da die Kaskoversicherung dann nicht leisten muss und der Arbeitgeber Regress beim Arbeitnehmer nehmen kann. Tut der Arbeitgeber dies nicht, erwächst dem Arbeitnehmer ein geldwerter Vorteil, der zu versteuern ist.

Rechtsanwalt Tom F. Petrick, Fachanwalt für Verkehrsrecht, Fachanwalt für Steuerrecht Telefon 0921/7566-240 Telefax 0921/7566-100 E-Mail: ra.petrick@fe-ls.de


5. August 2012 | Franken aktuell Bayreuther Sonntag

AKTUELL

Landesherrin im Opernhaus Thüringische Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht besucht Bayreuther Welterbestätte

Auf Einladung des Bayreuther Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesfinanzministerium, Hartmut Koschyk (zweiter von rechts), weilte vergangene Woche die Thüringische Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (Mitte) in Bayreuth.

Neben der Teilnahme an einem Kulturgespräch und einem Besuch bei den Vorbereitungen des Festivals junger Künstler machte sich die CDU-Politikerin unter anderem auch ein Bild vom kürzlich zum Weltkulturerbe erhobenen Markgräflichen Opernhaus. Irmgard Ludewig (rechts) informierte

facettenreich über die Baugeschichte des Hauses und die anstehende Restaurierung. Mit im Bild Christine Lieberknechts Ehegatte Martin (zweiter von links) und der städtische Kulturpfleger und Vorsitzende der CSU-Stadtratsfraktion, Dr. Stefan Specht. Foto: Schmidt

Bayreuth sucht den Finanzstar Bayreuth — Georg von Waldenfels sagte es klar: „Solche Besuche vom Rechnungshof brauchen wir nicht noch einmal.“ Der Vorsitzende der Gesellschaft der Freunde von Bayreuth (GFB), größte Mäzenatenvereinigung zur Unterstützung der Bayreuther Festspiele, hat wie das gesamte Kuratorium stürmische Zeiten hinter sich. Diese Wogen scheinen geglättet (wie symbolträchtig für ein Wagner-Jahr mit neuer „Holländer“-Inszenierung). In harmonischer Eintracht jedenfalls präsentierten sich bei der Mitgliederversammlung in Bayreuth der GFBVorstand zusammen mit Katharina Wagner und Eva Wagner-Pasquier. Die ältere der Wagner-Halbschwestern umschrieb es mit einem Ehevergleich: „Wir haben uns zwischendurch etwas auseinandergelebt und jetzt wieder zusammengefunden. Das kommt in den besten Ehen vor.“ Um keine weiteren partnerschaftlichen Verwerfungen heraufzubeschwören, wird vom Verwaltungsrat der Festspiele ein kaufmännischer Geschäftsführer gesucht. „Er soll sich um die Finanzen kümmern und so den Wagner-Damen den Rücken freihalten fürs Künstlerische“, sagte Waldenfels. Am Grünen Hügel kursieren die ersten Namen potenzieller Kandidaten. jn

Festival Junger Künstler startet Heute um 11 Uhr offizielle Eröffnung – Bei Veranstaltungen und Konzerten bis zum 31. August werden rund 10.000 Besucher erwartet BAYREUTH. Am heutigen Sonntag wird um 11 Uhr im Internationalen Jugendkulturzentrum im Beisein geladener Gäste das 62. „Festival Junger Künstler Bayreuth“ eröffnet. Bei einem abwechslungsreichen Programm werden zu den bis 31. August gehenden Konzerten und Veranstaltungen neben den 360 Teilnehmern aus 38 Nationen insgesamt wieder rund 10.000 Besucher erwartet. Das künstlerische Programm steht unter dem Motto „Richard Wagner und die Schweiz. Traum der ewigen Liebe“. „Wir dürfen nicht in einem Elfenbeinturm sitzen und auf das Klassik-Publikum warten“, betonte Intendantin Sissy Thammer dieser Tage bei der Vorstellung des Festivalprogramms. Auch bei der 62. Auflage des Festivals stelle Bewegung ein zentrales Gefühl bei der Weltkulturarbeit dar. „Wir sind eigentlich ständig im Umbruch, denn kulturelle Bildung kann nur überleben, wenn sie gegenwartsbezogen ist, sich verändert und sich dem notwendigen Umbau nicht verschließt“, so Sissy Thammer. Das Festival bildet Nachwuchskünstler genauso aus wie Nachwuchsmanager. Neben Workshops, Instrumentalunterricht und Orchesterproben stehen vor allem das miteinander und voneinander Lernen, die Friedensarbeit und interkulturelle Kompetenz im Fokus. Herzstück des Festivals sind der Dialog mit Osteuropa und die Workshops zu „Orient meets Occident“, in deren Verlauf unter anderem ein Dialog der Kulturen und Religionen unter dem Titel „Scared Bridges“ entwickelt wird. Das Symphonieorchester mit hochbegabten Musikern aus über 15 Nationen steht heuer wieder unter der Leitung des international anerkannten Dirigenten Karl Anton Rickenbacher aus Montreux und unterhält mit Werken von Gluck, Beethoven und Wagner. Nicht fehlen darf auch das alljährliche Education-Projekt für Festspielkinder unter dem Motto

Stefan Hecht von Hauptsponsor Commerzbank, Intendantin Sissy Thammer, stellvertretender Fördervereinsvorsitzender Horst Auernheimer, Elfriede Tittlbach von der BMTG und Projektsponsor Martin Piotrowski vor dem künstlerisch verhüllten Bauzaun des Internationalen Jugendkulturzentrums. Foto: Dörfler

„Mut! Wir schauen hin!“. In verschiedenen Workshops werden Schlüsselkompetenzen wie Eigenverantwortung, Disziplin, Selbstvertrauen und Kritikfähigkeit gefördert. Das Festival findet dieses Jahr im Baustellenambiente des Jugendkulturzentrums statt, das derzeit umgebaut und saniert wird. Die Festivalverantwortlichen, allen voran Intendantin Sissy Thammer, haben sich aber auch hierzu etwas einfallen lassen: Unter dem Motto „Sturm auf das Zentrum – Wo ist die Baustelle hin?!“ kreierten sie eine „Bauzaunverhüllung“, die Menschen in fröhlicher Stimmung Richtung Jugendkulturzentrum strömen lässt. Das von Alexander Hanke entworfene Banner soll „wie ein langes Kunstwerk sein, das für die Besucher die Wartezeit verkürzt“. „Die Baustelle des Zentrums wirkt durch das gelungene Kunstwerk endlich freundlich, festlich und einladend auf unsere Gäste aus der ganzen Welt“, schwärmte Sissy Thammer. rs

5


6

TERMINE

Franken aktuell Bayreuther Sonntag | 5. August 2012

Was Sie kommende Woche nicht versäumen sollten:

Bayreuth Stadtführung

Bayreuth Konzert

Bayreuth Konzert

Bayreuth Konzert

Bayreuth Oper

Pottenstein Komödie

Heute findet um 10.15 Uhr die Stadtführung „Jüdisches Leben in Bayreuth“ statt. Die Teilnehmer erwartet ein Rundgang durch Vergangenheit und Gegenwart des jüdischen Bayreuth, dessen Geschichte bis weit ins Mittelalter zurückreicht. Im 13. Jahrhundert gegründet, zählt die jüdische Gemeinde nach den Verfolgungen und Deportationen in der Zeit des Nationalsozialismus heute wieder rund 500 Mitglieder. Tickets gibt es bei der Tourist Information unter 0921-885 88.

Sein Bayreuther Publikum mag ihn und das beruht auf Gegenseitigkeit. Seit er beim sechsten Internationalen Franz Liszt-Klavierwettbewerb Weimar-Bayreuth siegte, trat Gábor Farkas mehrfach mit umjubelten Programmen in Bayreuth auf. 2009 wurden auch noch für die beste Haydn-Interpretation mit dem Steingraeber-Sonderpreis ausgezeichnet. In seinem Festspielprogramm spielt er zwei Schubert Impromptus und Symphonischen Etuden op. 13 von Robert Schumann.

Am Freitag, 10. August, kann Folkore-Klängen gelauscht werden. Das Bandura-Goldkehlchen-Quartetts widmet sich nicht nur der Interpretation ukrainischer Folklore, sondern auch der Klassik. So wurden Werke von Bach und Schubert für die Bandura und besonders für dieses Quartett instrumentiert. Innerhalb kürzester Zeit entwickelte sich das Quartett zu einem erfolgreichen und gefragten Ensemble in der Ukraine und Europa. Auch sind sie Preisträger internationaler Wettbewerbe.

Am Freitag, 10. August findet in der Stadthalle Bayreuth ein Stipendiatenkonzert der RichardWagner-Stipendienstiftung statt. Ausgewählte Stipendiatinnen und Stipendiaten des Jahrganges 2011 der Richard-Wagner-Stipendienstiftung und Iréne Theorin, Sopran, bringen unter anderem Werke von Wagner, Liszt, Mozart, Bellini und Puccini zur Aufführung. Der Reinerlös des Konzertes kommt dem Osteuropa-Pool der RichardWagner-Stipendienstiftung zugute.

Am Samstag, 11. August, um 16 Uhr wird Wagners Parsifal aus dem Bayreuther Festspielhaus live übertragen. Stefan Herheim schafft einen Bogen zwischen Vergangenheit und Moderne und übersetzt Richard Wagners Weihefestspiel auf eine ganz neue Art und Weise. Herheim bricht den vom Meister festgelegten Ort auf und adaptiert ihn durch noch nie zuvor in einem Parsifal gesehene Räume. Jetzt besteht die Möglichkeit, auch im Kino in den Genuss dieser Inszenierung zu kommen.

Am Samstag, 11. August geht es beim Fränkischen Theatersommer nur um ein Thema: Männer und Frauen. Aufgeführt wird eine Musical-Komödie über die unterschiedlichen Erwartungen und die daraus sich ergebenden Missverständnisse von Männern und Frauen. Mit einem Augenzwinkern wird gezeigt, wie sie überwunden werden können. Die Antwort auf Fragen rund um das Thema Mann und Frau liefert die Musical-Adaption des bekannten Doris Dörrie Films „Männer“.

Sonntag, 5. August, 10. 15 Uhr Tourist Information Bayreuth

Mittwoch, 8. August, 11 Uhr Rokokosaal, Steingraeber Haus

Freitag, 10. August, 16 Uhr Bezirkskrankenhaus Bayreuth

Freitag, 10. August, 19. 30 Uhr Stadthalle Bayreuth

Samstag, 11. August, 16 Uhr Bayreuther Festspielhaus

Samstag, 11. August, 20 Uhr Teufelshöhle Pottenstein

Messe auf Burg Feuerstein ZDF überträgt Gottesdienst aus der Kirche live BAMBERG/EBERMANNSTADT. Das ZDF überträgt heute ab 9 Uhr einen Gottesdienst aus der Kirche „Verklärung Christi“ im Jugendhaus Burg Feuerstein in Ebermannstadt. Zelebrieren wird die Messe der Bamberger Diözesanjugendpfarrer, Domvikar Detlef Pötzl, zusammen mit Abbé Pierre Aye Ndione aus dem Partnerbistum Thiès im Senegal. Die musikalische Gestaltung übernehmen Tom Schneider und Jugendliche aus der Feuersteinge- der Predigt wird Domvikar Pötzl gebeten, bis 8.30 Uhr ihre Plätze auch einige Bilder aus dem Feuer- einzunehmen. meinde. Die Messe wird live im ZDF bis Die Feier wird unter dem Motto steiner Fastentuch aufgreifen. red Gottesdienstbesucher werden 9.45 Uhr übertragen. „Hunger nach Leben“ stehen, in

Theaterkurs für Kinder studiobühne bayreuth unterrichtet die Kleinen BAYREUTH. In den Ferien veranstaltet die studiobühne bayreuth von Montag, 6. August bis Freitag, 17. August eine Theaterwerkstatt für Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 14 Jahren. Montags bis freitags von 10 Uhr bis 14 Uhr werden die Spieler spielerisch an verschiedene Ausdrucksmittel des Theaters, wie etwa Tanz, Improvisation, Erzähltechniken und noch mehr, herangeführt. Außerdem wird ihnen Raum gegeben für eigene Fantasie und Ideen zur szenischen Umsetzung ei- Abschlusspräsentation ist am 17. ner vorgegebenen Geschichte. August um 12 Uhr. Die maximale Teilnehmerzahl Die Kosten für den Kurs betraist auf 20 beschränkt, die gen 50 Euro pro Person. red

Gottesdienste Im August finden an jedem Sonntag internationale Gottesdienste in der Schlosskirche Bayreuth statt. So auch am heutigen Sonntag. Um 11 Uhr wird die gefeierte Senta aus dem diesjährigen „Fliegenden Holländer“, Frau Adrianne Pieczonka, Literatur aus der Kirchenmusik singen, u.a. das „Ave Maria“ von Bach Gounod und das „panis angelicus“ von Cesar Franck. Regionalkanor Christoph Krückl begleitet die weltbekannte Sängerin an der Orgel, Zelebrant und Prediger ist Dekan Siegbert Keiling. Eintritt ist wie immer bei allen Gottesdiensten frei.

Parsifal-Glocken 2012 Die unendliche Geschichte geht weiter BAYREUTH. Die Gesellschaft der Freunde von Bayreuth, der Mäzenatenverein der Bayreuther Festspiele, veranstaltet unter dem Motto „Freunde treffen Freunde“ ein Reihe von Vorträgen in der Klaviermanufaktur Steingraeber. Beginn ist am Samstag, 11. August, um 10.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Stephan Jöris, der selbst viele Jahre am Festspielhaus wirkte, hält dazu einen Vortrag. Dabei nimmt er sich mit vielen Musikbeispielen der Parsifal-Glocken bei den Bayreuther Festspielen an. Seit der Uraufführung wird

an deren mysteriösen Klang weitergearbeitet – eine unendliche Geschichte? Informationen gibt es unter 0921-64049. red

Theater Das Marionettentheater Operla spielt am Donnerstag, 9. August (zusätzlicher Termin) und Freitag, 10. August (ausverkauft) um 19 Uhr in der Steingraeber-Passage Bayreuth das Stück aus der Feder von Prof. Tischer:„Wilhelmine - Prinzessin am goldenen Faden“ für Erwachsene und große Kinder. Karten gibt es wie immer beim Kirchen-Eck Bayreuth, Ecke Sophienstr./Kanzleistraße oder telefonisch unter 0921/596-403.

Heute Thermenmarkt OBERNSEES. An der Therme Obernsees laden die Direktanbieter der Region „Rund um die Neubürg“ am heutigen Sonntag, 5. August, wieder zum traditionellen Thermenmarkt mit Flohmarkt ein. Präsentiert wird den Besuchern ein gut sortiertes Angebot aus Köstlichkeiten der Region

sowie kunsthandwerklichen Accessoires. Der Markt hat zwischen 10.30 und 16.30 Uhr geöffnet. Wer sich am Flohmarkt beteiligen will, kann dies ohne Anmeldung gegen eine Gebühr von fünf Euro tun. Der Aufbau der Flohmarktstände kann ab 9 Uhr erfolgen. rs

Bildhauerworkshop Fichtelgebirgsmuseum bietet Kurse für Kinder an WUNSIEDEL. Für handwerklich und künstlerisch begabte Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren findet am Dienstag, 7. und Mittwoch, 8. August im Fichtelgebirgsmuseum in Wunsiedel von 10 bis 16 Uhr ein Bildhauerworkshop statt. Dabei sind Kreativität und Geschick gefragt, denn eine Skulptur aus Stein zu meißeln will gekonnt und gelernt sein. Der Bildhauer und Lehrer am Steinzentrum Wunsiedel Wolfgang Ritter wird die Teilnehmer fachkundig anleiten. Vom Entwurf bis zur plastischen Umsetzung in Ytong wird eine eigene Skulptur entstehen, die danach mit nach Hause genommen wird. Zuerst müssen jedoch die Ideen auf Papier gebracht, dann die Skizzen in Tonmodelle umgesetzt werden, und schließlich wird natürlich gemeißelt und gehämmert was das Zeug hält. Es wartet ein spannender, über zwei Tage dauernder anspruchs-

voller Workshop für kreative Köpfe. Die Teilnahmegebühr für beide Tage beträgt 25 Euro. Material sowie Brotzeit und Getränke sind in der Teilnahmegebühr enthalten. Es wird um passende Kleidung gebeten, da Staub und Dreck entsteht. Weitere Informationen erhalten Sie unter 09232-2032. red


5. August 2012 | Franken aktuell Bayreuther Sonntag

7

AKTUELL

HWK startet Zukunftsprojekt Bessere Versorgung durch „Kfz-Service-Engineering 2020“ BAYREUTH. Kfz- Service- Engineering 2020 ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Handwerkskammer für Oberfranken, der Fraunhofer Projektgruppe Prozessinnovation und dem Lehrstuhl für Umweltgerechte Produktionstechnik der Universität Bayreuth. Der Bayerische Wirtschaftsminister Martin Zeil informierte sich in der vergangenen Woche über das Projekt, das neue Service-Prozesse für das KfzHandwerk entwickelt. Im Kern geht es um die Erhöhung der Rentabilität in der Kfz-Reparatur und um die verstärkte Wiederaufarbeitung technisch und wirtschaftlich interessanter Kfz-Komponenten, vor allem auch im Bereich der Elektronik. Mit diesem Projekt erwartet die HWK wegweisende Erkenntnisse zur Stärkung von Reparaturkompetenzen im Kfz-Handwerk. Dem offiziellen Start des Pro-

Vorne v.l.: Thomas Koller, Martin Zeil, Thomas Zimmer, Prof. Dr.-Ing. Rolf Steinhilper und Azubis .

jekts war eine Vorphase vorgeschaltet, bei der auf der Grundlage verschiedenster Pannen- und Servicestatistiken wie der ADAC- Pannenstatistik mit 3,9 Millionen Servicefällen, einer Umfrage bei allen 1.200 Kfz- Betrieben in Oberfranken und weiterer Erhebungen un-

tersucht wurde, in welchen Bereichen die meisten Service- und Pannenfälle in Oberfranken auftreten. Laut Trend verursachen elektronische Bauteile die meisten Autopannen. Zu Lasten der Kunden, aber auch der Kfz-Betriebe, die gerne einen besseren Service bieten

Foto:vk

würden, müssen Teile ausgetauscht, nicht repariert werden. Kernziel ist daher, technische Serviceprozesse rund ums Auto einschließlich der Diagnose -und Reparaturmöglichkeiten für elektronische Bauteile zu verbessern. red

REWE Nahkauf Tekgül ausgezeichnet HBE verleiht Qualitätssiegel „Generationsfreundliches Einkaufen“ BAYREUTH. Der Kunde ist König. Das besagt ein Sprichwort. Doch längst nicht in allen Geschäften geht man wirklich auf die Bedürfnisse aller Kunden ein. Senioren und Menschen mit Handicap wissen oft nicht, wo sie ohne Barrieren komfortabel einkaufen können. Das bundesweite Gütesiegel „Generationsfreundliches Einkaufen“ will dies nun ändern. Die Bewertung vor Ort wird vom Handelsverband Bayern (HBE) Thorsten Becker (HBE), Sabine Köppel (HBE), Zafer Tekgül, Reinhold Richter vorgenommen. (Vorsitzender Behindertenbeirat), OBin Brigitte Merk-Erbe. Munzert

Exzellente Gesellenstücke Prämierte Arbeiten von Schreinergesellen ausgestellt

Insgesamt werden 58 Kriterien überprüft. Rewe Nahkauf Tekgül hat in allen Bereichen mit Bravour bestanden. Die Bewertung gilt nicht nur für den Markt an der Preuschwitzer Straße sondern auch für Nahkauf in der FriedrichEbert-Straße. Zur Übergabe der Auszeichnung an Zafer Tekgül war auch Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe gekommen, die den Markt bereits aus eigner Erfahrung kennt. gmu

e mit r e i r r Ka stem Sy

ihk-lernen.gmbh

Weiterbildung in Oberfranken – Bildungstermine 2012 Lehrgänge mit IHK-Prüfung

Start

Ort

Geprüfte/r Industriefachwirt/in (IHK)

11.09.12

Bayreuth

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK)

11.09.12

Bayreuth

Geprüfte/r Technische/r Fachwirt/in (IHK)

11.09.12

Bayreuth

Geprüfte/r Personalfachkaufmann/-frau (IHK)

18.09.12

Bamberg

Geprüfte/r Bilanzbuchhalter/in (IHK)

26.09.12

Bayreuth

Geprüfte/r Fachkaufmann/-frau für Büromanagement (IHK)

15.10.12

Bayreuth

Geprüfte/r Fachkaufmann/-frau Einkauf und Logistik (IHK)

22.10.12

Bayreuth

Geprüfte/r Industriemeister/in Metall (IHK)

09.11.12

Bayreuth

Start

Ort

Für künftige Industriemeister: Vorbereitungslehrgang Mathematik

28.09.12

Bayreuth

Lohn- und Gehaltsbuchhaltung

06.11.12

Bayreuth

Qualitätsmanager/in

06.11.12

Bayreuth

Lehrgänge mit Zertifikat

Seminare Hinten v.l. Thomas Sailer (Vorsitzender Prüfungsausschuss), Maximilian Morgener, Johannes Kamphausen, Gert Kolb (AOK), Andreas Pimpl (Obermeister Schreinerinnung). Vorne v.l. Michael Sperber, Tobias Angerer. Foto: Munzert

BAYREUTH.Der Wettbewerb „Die Gute Form“ im Schreinerhandwerk zeichnet exzellent gestaltete Gesellenstücke aus. Der Innungsverbund des Gewerks richtet ihn allährlich aus. Aus guter Tradition heraus werden die ausgezeichneten Gesellenstücke im Foyer der AOK ausgestellt. Die konstruktive Zusammenarbeit zwischen AOK und Schreinerinnung besteht in Bayreuth schon so lange, dass sich niemand mehr erinnern kann, wann zum ersten Mal die Gesellenstücke in der AOK präsentiert wurden. Bei seiner Begrüßung schlug AOK-Bereichsleiter Gert Kolb den Bogen zu den Festspielen. Wie dieses jährliche

Festival den Ruf Bayreuths in die Welt hinaus trage, so möchte die AOK dazu beitragen, dass die Arbeiten der jungen begabten Handwerker einer breiten Öffentlichkeit bewusst werden. Das Holz der Werkstoff des Schreiners kaum gestalterische Grenzen hat, sieht der Betrachter der ausgestellten Exponate. Außerdem vermitteln diese Gesellenstücke dem Besucher eindrucksvoll die Leistungsbreite des Handwerks. Als beste Arbeit bewertete die Fachjury einen Waschtisch von Johannes Kamphausen. Das Materialspiel des 30-Jährigen Bayreuthers, der die Ausbildung bei der

Schreinerei Bezold absolviert, überzeugte. Er kombinierte Nußbaumholz mit einem Mineralwerkstoff. Da der Ausbildungsbetrieb auch Arztpraxen einrichtet, war ihm der Umgang mit dem Material vertraut. Weitere Preisträger waren Tobias Angerer (Schreinerei Höreth), Maximilian Morgener (Schreinerei Höreth). Annerkennungspreise erhielten: Alexander Wohlfahrt (Schreinerei Thiem), Michael Sperber (Möbel Hertel), Marco Wening (Möbel Hertel). Die Ausstellung „Gute Form“ ist noch zu den üblichen Öffnungszeiten bis zum 17. August im Foyer der AOK zu sehen. gmu

Start

Ort

Zeit- und Selbstmanagement

19.09.12

Bayreuth

Zollgrundseminar (Teil 1)

24.09.12

Bayreuth

Vom Kollegen zur Führungskraft

25.09.12 Bayreuth

Fremdsprachen

Start

Ort

English – Business Basic Course

10.10.12

Bayreuth

English Refresher Course

16.10.12

Bayreuth

Start

Ort

11.09.12

Bayreuth

Ausbilder Ausbildung der Ausbilder (AdA Teilzeit)

Die ihk-lernen.gmbh lädt Sie zur Info-Börse für Weiterbildungsinteressierte ein. Wir informieren Sie in einer offenen Beratungsatmosphäre über Ihre Bildungsmöglichkeiten. Die Info-Börse findet am 19. Juli 2012 um 17:00 Uhr im IHK-Bildungszentrum Bayreuth statt. Haben Sie Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne!

www.ihk-lernen.de

Tel.: 0921 886-403

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008


8

Franken aktuell Bayreuther Sonntag | 5. August 2012

BOULEVARD

Berg-Kerwa in Lankendorf

DIE BAYREUTHER KLINIKUMZWERGE

Sa., 11. 8. 2012

DORREST So., 12. 8. 2012 10.30 Uhr: Weißwurstfrühschoppenmit MdL Gudrun Brendel-Fischer 20.00 Uhr:

Die Steinachtaler Tanz für frei! Jung & Alt Eintritt

Mo., 13. 8. 2012

GEIER Straits Wer liebt mich, wer nimmt mich? Dieser pfirsichfarbene Kanarienvogel wurde dieser Tage im Bayreuther Tierheim abgegeben. Wer vermisst das Tier? Wer kann dem Vogel ein neues Zuhause zusammen mit Artgenossen bieten?

Im Klinikum Bayreuth kamen in der vergangenen Woche insgesamt 26 Babys zur Welt. Von links: Salmaan Samatar Hirsi, Lukas Gehring, Karl Losert, Jakob Hachenberger, Finja Melanie Knab, Alea Stiefler. Der Bayreuther Sonntag wünscht den Neugeborenen und allen, die zum Fototermin bereits zu Hause waren, alles Gute auf ihrem Lebensweg und gratuliert den stolzen Eltern zur Geburt.

usst?“ „Hätten Sie’s gew Tipps und Infos zur Straßenverkehrsordnung Heute: Rettungsgasse auf der Autobahn

Viele weitere Tiere werden im Tierheim Bayreuth vermittelt. Tierheim Bayreuth Tel. 0921/62634 www.tierheim-bayreuth.de

Gerät auf dreispurigen Straßen der Verkehr ins Stocken, müssen Autofahrer zwischen linker und mittlerer Spur eine Rettungsgasse bilden. So schreibt es die Straßenverkehrsordnung (StVO) vor. Auf Straßen mit zwei Fahrspuren in eine Richtung muss mittig zwischen den Spuren Platz für Rettungs- und Hilfsfahrzeuge bleiben. Wer sich nicht daran hält, begeht eine Ordnungswidrigkeit

und riskiert ein Verwarnungsgeld. Bei schwerwiegenden Behinderungen eines Einsatzes kann sogar eine Straftat vorliegen. Derzeit läuft in Bayern eine Aktion der Polizei, die Autofahrer darüber aufzuklären soll, wie wichtig eine Rettungsgasse ist. Nur so ist es Rettungsfahrzeugen möglich, Unfallorte einfach, schnell und ungehindert zu erreichen.

In unserer heutigen Ausgabe finden Sie eine Beilage von Aldi. Teile der Ausgabe beinhalten Beilagen von Nahkauf, Rossmann und NKD

… diesmal im Gespräch mit Gabriele Munzert

Christian Ude Erst Journalist, dann Rechtsanwalt, schließlich Oberbürgermeister und nun Spitzenkandidat der SPD für die nächste Landtagswahl im Jahr 2013: Der Münchner Christian Ude ist sozialdemokratischer Hoffnungsträger, der die jahrzehntelange CSU-Regierungsmacht in Bayern beenden will. Bayreuther Sonntag: Vor der Kommunalwahl 2008 wollten Sie nicht noch einmal für das Amt des Oberbürgermeisters der Stadt München kandidieren und sich aus der Politik zurückziehen. Jetzt möchten Sie Bayerischer Ministerpräsident werden – von Rückzug also keine Rede – im Gegenteil. Warum? Christian Ude: Ich finde, dass man nach 15 Jahren in einem Amt die Position zur Verfügung stellen soll. Aber nachdem mich die SPD und sogar der Koalitionspartner und viele gesellschaftliche Gruppen nachdrücklich aufgefordert haben, weil dies im Interesse Münchens liege, hatte ich mich noch einmal 2008 bereit erklärt – die Bevölkerung hat

diese Entscheidung mit einer 2/3 Mehrheit honoriert. Mit der Kandidatur auf bayerischer Ebene komme ich wiederum einem Wunsch der SPD nach. Außerdem liegt es im Interesse Bayerns, endlich die freie Wahlzwischenzweirealistischenalternativen Angeboten zu haben. Die Landespolitik ist dadurch bereits interessanter geworden. Bayreuther Sonntag: Ihre politischen Gegner, auch die Kabarettisten, werfen Ihnen vor, in Bayern nur München zu kennen. Welche Gegenden haben Sie denn inzwischen kennen und schätzen gelernt? Christian Ude: Ich kenne seit meiner Kindheit nicht nur das Alpenland, sondern auch Niederbayern, und seit meiner Schulzeit Augsburg und Nürnberg. 15 Jahre lang war ich als stellvertretender Vorsitzender des Bayerischen Städtetages in allen größeren Kommunen Bayerns unterwegs. In Franken und der Oberpfalz war ich in den vergangenen Monaten so oft, dass ich dort bereits als zugehörig empfunden

werde. Ich schenke Ihnen gerne einen Bocksbeutel mit „Ude-Schoppen“,denmireinfränkischerWinzer gewidmet hat. In Schwaben bin ich in Augsburg so freundlich wie in Günzburg aufgenommen worden, in Lindau habe ich am Wahlsieg des neuen SPD-Oberbürgermeisters mitwirken dürfen. Bayreuther Sonntag: Was fehlt in Bayern? Christian Ude: Ein modernes Bildungswesen mit ausreichender Kinderbetreuung und Ganztagsschulen. Dafür gibt es auch beachtliche Defizite: Schulsterben im ländlichen Raum und Studiengebühren zum Beispiel. Ich vermisse größere Anstrengungen, um Kinder zu fördern, für die Gleichstellung der Frauen in der Praxis zu sorgen, soziale Gerechtigkeit durchzusetzen und die Integration unabhängig von der Herkunft zu fördern. Bayern muss sozialer, gerechter, demokratischer, liberaler, ökologischer und kommunal-freundlicher werden – beiallenVorzügen,dieesschonhat.

auf die SPD gestoßen. Zum anderen war da die Begeisterung für Willy Brandt und seiner Entspannungspolitik gegenüber dem Osten. Schließlich eine sehr persönliche Begegnung. Die Schülerzeitung, die ichdamalsherausgegebenhabe,ist an zwei Schulen erschienen, neben meiner eigenen auch noch an der Sophie Scholl-Schule. Nachdem die Direktorin der Sophie Scholl-Schule eine Ausgabe aufgrund eines Artikels über Günther Grass verboten hatte, habe ich mich an deren Stellvertreter gewandt, der mir die Verteilung mit den Worten erlaubt hat: „Man kann doch eine Schülerzeitung nicht verbieten, wir sind hier in einem freien Land, ich nehme das auf meine Kappe.“ Es war Dr. Jürgen Böddrich, der spätere Abgeordnete der SPD im Münchner Stadtteil Schwabing. Das hat mir imponiert.

Bayreuther Sonntag: Ist es richtig, dass Sie ein Haus in Griechenland besitzen? Wie oft machen Sie dort Urlaub? Christian Ude: Das stimmt. Wenn keine Wahl vor der Tür steht, maBayreuther Sonntag: Sie sind be- chen meine Frau und ich in dem winreits mit 19 Jahren in die SPD einge- zigen Haus mit herrlicher Terrasse treten. Was hat Sie damals zu die- und kleinem Garten Urlaub. sem Schritt bewogen? Christian Ude: Sogar schon mit 18 Bayreuther Sonntag: Im Septemals Schüler am 15. Oktober 1966, ber 1993 wählten Sie die Münchner wie ich vor kurzem in meinem Par- erstmals zum Oberbürgermeister teibuch gelesen habe. Dabei waren und das mit 50,8 Prozent gegen den CSU-Mann Peter Gauweiler. War drei Motive ausschlaggebend: Zum einen habe ich mich intensiv in das ihr schönster politischer Erfolg? der Mittelstufe mit der Geschichte Christian Ude: Jedenfalls war es der des 20. Jahrhunderts auseinander- Erfolg, der mir die größten Anstrengesetztunddamit,dasshierinMün- gungen abverlangt hat. Peter Gauchen der Aufstieg der Nazis seinen weiler ist ein politisches SchwergeUrsprung hatte. Da habe ich mich wicht mit eigenem Kopf. Zur Zeit Christian Ude möchte für Bayern etwas bewirken. Diese Eigenschaft schreibt gefragt, welche politische Kraft von arbeiten wir an unserem vierten geer auch Horst Seehofer zu. Anfang an dagegen war und bin so meinsamen Buch („Briefwechsel

O’zapft is – nicht auf dem Oktoberfest sondern in der Eremitage mit Michael Waigel und Hans Jöckel. Fotos: Munzert

aus der Benachteiligung Frankens „Honig saugen“ will. Ich werde mich als Ministerpräsident für ein „Bayern im Gleichgewicht“ einsetzen, genauso wie ich als Städtetag-PräBayreuther Sonntag: Gerade wir sident für den Ausgleich, also beFranken bekommen ja öfters die sonders für strukturschwache Kom„Großmacht Ballungsraum Mün- munen eingetreten bin. chen“ zu spüren. Vor allem wenn es um finanzielle staatliche Zuwen- Bayreuther Sonntag: Bayern ist eidungen für Wirtschaft oder Kultur ner der vier Gesellschafter der Baygeht, kommt die Region oft mal reuther Festspiele GmbH. Welchen nicht zum Zuge. Wie sieht ihre Poli- Stellenwert hat diese Kulturinstitutik für strukturschwache Randge- tion für den Freistaat? Christian Ude: Die Bayreuther Festbiete aus? Christian Ude: Strukturschwache spiele sind nicht nur von landesweiGebiete und Kommunen müssen ter, sondern von nationaler und ingezielt gefördert werden, um den ternationaler Bedeutung. Deshalb Prozess der Auszehrung zu stop- verstehe ich nicht, warum Horst pen. Wir Sozialdemokraten wollen Seehofers Staatsregierung das nicht, dass einige Wachstumskerne Festspielhaus vergammeln lässt bis zum Bersten wachsen und ande- und gleichzeitig den Münchnern nere Regionen ausbluten. Wir wollen ben dem Gasteig, dem Herkulesein Land im Gleichgewicht! Übri- saal,demPrinzregententheaterund gens: Wenn Franken in den letzten dem Nationaltheater, das durchaus 55 Jahren benachteiligt worden ist, für konzertante Aufführungen gekann dies nur durch die CSU eignet ist, einen fünften Konzertsaal geschehen sein. Deshalb über- verspricht, der wahrlich nicht vorrascht, dass ausgerechnet die CSU dringlich ist. IV“). Als „schönsten Erfolg“ sehe ich die dreimalige einstimmige Wahl zum Präsidenten des Deutschen Städtetages an.


5. August 2012 | Franken aktuell Bayreuther Sonntag

Drei Auswärtspunkte SpVgg Bayreuth gewinnt beim FC Schweinfurt 05 SCHWEINFURT. Mit einer sehr effektiven Leistung holte die SpVgg Bayreuth am Freitag Abend in der Fußball-Bayernliga Nord einen 2:4 (2:2)-Auswärtssieg beim FC Schweinfurt 05. Vor 1.104 Zuschauern, darunter rund 250 mitgereisten Fans aus Bayreuth, gingen die Schweinfurter in der 21. Minute durch Thomann mit 1:0 in Führung, wobei der Altstädter Keeper Eck, der sonst eine sehr gute Leitung ablieferte, nicht allzu glücklich aussah. Bereits drei Minuten später markierte Kayser jedoch den Ausgleich für die Altstadt. In der 39. Minute gab es dann nach einem

Foul von Eckert an Rosenberger Elfmeter für die Schweinfurter „Schnüdel“ – Lunz verwandelte zur erneuten 2:1-Führung. Wieder währte die Freude der Gastgeber aber nur kurz, in der 44. Minute versenkte Hiemer einen Freistoß aus rund 25 Metern zum 2:2-Ausgleich im Tordreieck. In der 54. Minute sorgte schließlich Root nach Zuspiel von Kayser von der Strafraumgrenze für das 2:3 und die erstmalige Altstädter Führung. Die Gäste hatten die Begegnung nun weitgehend im Griff. In der 78. Minute entschied Neuzugang Hiemer, der zuvor vom Schweinfurter Keeper Essig

im Strafraum gefoult worden war, mit einem zum 2:4-Endstand verwandelten Foulelfmeter die Partie endgültig. Altstadt-Keeper Eck verhinderte in der Folge mit mehreren sehenswerten Paraden einen weiteren Treffer der Gastgeber. Der Bayreuther Trainer Heiko Gröger zeigte sich nach der Partie mit der Leistung seiner Mannen sehr zufrieden. „Hut ab vor meiner Mannschaft, die nach zweimaligem Rückstand hier so zurückgekommen ist“, bilanzierte Gröger, der einst selbst als Zweitligaprofi für den FC Schweinfurt 05 die Fußballschuhe geschnürt hatte. rs

ASV Hollfeld schafft 2:2-Unentschieden beim TSV Aubstadt AUBSTADT. Mit einem verdienten 2:2-Unentschieden holte der ASV Hollfeld gestern in der FußballBayernliga Nord einen Auswärtspunkt beim TSV Aubstadt. In der 13. Minute brachte Dominik Schorn den ASV nach einem Traumpass von Martin Taschner

mit 0:1 in Führung. Zwei Minuten später schlenzte Hillemeier den Ball an die Torlatte und vergab damit die Möglichkeit, den Vorsprung weiter auszubauen. Mit einem unnötigen, von Gubitz verursachten Strafstoß, glich Aubstadt in der 25. Minute durch Rützel zum

1:1 aus. In der 42. Minute brachte Grell die Heimmannschaft sogar mit 2:1 in Führung. In der zweiten Hälfte wurde der nie nachlassende Hollfelder Kampfgeist in der 89. Minute durch den 2:2-Ausgleich, den der eingewechselte Michael Fuchs erzielte, belohnt. rs

Neuer Center für den BBC Gary McGhee komplettiert Kader für kommende BBL-Saison BAYREUTH. Mit der Verpflichtung des 23-jährigen Centers Gary McGhee hat Basketball-Bundesligist BBC Bayreuth seinen Kader für die am 3. Oktober beginnende Saison der Beko BBL komplettiert. Der 2,08 Meter große Amerikaner spielte in der vergangenen Saison beim türkischen Erstligisten Bandirma Kirmizi und holte dort in 30 Partien im Schnitt 10,5 Punkte, 7,8 Rebounds – den viertbesten Wert der türkischen Liga – sowie 0,9 Blocks. In den vergangenen Wochen wollte sich der in Anderson, Indiana, geborene Spieler in der NBA Summer League für einen Wechsel in die amerikanische Profiliga empfehlen. Nach vier Spielen für die Oklahoma City Thunder und fünf Einsätzen für die Los Angeles

9

SPORT

Clippers erntete McGhee zwar viel Lob von den Scouts der Clubs für sein Pick and Roll und seine Defensivleistung, allerdings muss er noch an seiner Treffergenauigkeit bei den Freiwürfen arbeiten. Letztlich entschieden sich Oklahoma und Los Angeles für die Verpflichtung anderer Center und McGhee unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag beim BBC Bayreuth. „Big G“, wie der bullige McGhee genannt wird, stand von Anfang an auf der Wunschliste von BBCHeadcoach Marco van den Berg ganz oben. „Er ist ein für die BBL körperlich überragender Spieler, verteidigt gut und ist stark im Rebound. Außerdem kann er in der Offensive für die Spielmacher gute Der künftige BBC-Center Gary Blocks setzen“, so van den Berg. rs McGhee in voller Aktion. Foto: red

REGIONALLIGA BAYERN SV Seligenporten – FV Illertissen Kickers Würzburg – TSV Rain/Lech SpVgg Bayern Hof – Greuther Fürth II SC Eltersdorf – FC Eintracht Bamberg TSV Rosenheim – 1. FC Nürnberg II FC Memmingen – VfL Frohnlach FC Ingolstadt II – TSV Buchbach Vikt. Aschaffenburg – FC Augsburg II SV Heimstetten – FC Ismaning 1. FV Illertissen 4 12:5 2. VfL Frohnlach 4 6:3 3. Kickers Würzburg 4 8:6 4. 1. FC Nürnberg II 4 8:6 5. FC Ismaning 4 6:4 6. FC Eintracht Bamberg 4 6:5 7. Greuther Fürth II 4 4:3 8. TSV Rosenheim 4 3:5 9. Vikt. Aschaffenburg 4 4:9 10. FC Memmingen 4 6:5 11. SpVgg Bayern Hof 4 2:2 12. SV Seligenporten 4 8:7 13. SV Heimstetten 4 3:3 14. FC Ingolstadt II 4 8:9 15. SC Eltersdorf 4 4:5 16. TSV Buchbach 4 5:9 17. FC Bay. München II 3 2:2 18. 1860 München II 3 6:7 19. TSV Rain/Lech 4 7:10 20. FC Augsburg II 4 4:7

1:4 3:2 1:1 2:0 2:0 2:2 4:2 2:1 1:1 10 8 7 7 7 7 6 6 6 5 5 4 4 4 4 4 3 3 3 1

BAYERNLIGA NORD TSV Großbardorf – FC Amberg FC Schweinfurt 05 – SpVgg Bayreuth Jahn Forchheim – FC Sand DJK Bamberg – TSV Kleinrinderfeld ASV Neumarkt – FSV Erlangen-Bruck SV Haibach – SpVgg Selbitz TSV Aubstadt – ASV Hollfeld DJK Ammerthal – Würzburger FV 1. FC Amberg 4 11:5 2. DJK Bamberg 4 11:2 3. Jahn Forchheim 4 12:7 4. SV Memmelsdorf 3 9:6 5. Würzburger FV 4 9:6 6. FC Schweinfurt 05 4 12:10 7. SpVgg Bayreuth 4 9:7 8. DJK Ammerthal 4 7:6 9. SV Haibach 4 6:5 10. TSV Großbardorf 4 6:5 11. ASV Hollfeld 4 7:9 12. TSV Aubstadt 4 7:9 13. SpVgg Selbitz 4 4:6 14. FSV Erlangen-Bruck 4 8:12 15. FC Trogen 3 3:6 16. TSV Kleinrinderfeld 4 4:9 17. ASV Neumarkt 4 3:10 18. FC Sand 4 6:14

1:2 2:4 5:3 2:0 0:2 3:1 2:2 1:2 12 10 10 7 7 7 7 6 6 6 5 4 4 3 1 1 1 1

LANDESLIGA NORDOST SV Friesen – ASV Pegnitz SpVgg Oberkotzau – FSV Bayreuth Vorw. Röslau – TSV Thiersheim Saas Bayreuth – ASV Zirndorf Neudrossenfeld – SV Mitterteich

1:4 2:1 3:0 15.00 17.00

Fussballerinnen gesucht BAYREUTH. Rechtzeitig zum 90jährigen Vereinsjubiläum im Jahr 2011 ist es der Frauenfußballabteilung der SpVgg Bayreuth gelungen, einen leistungsorientierten und spielstarken Kader zusammenzustellen, der gleich im ersten Jahr des Bestehens souverän den Aufstieg schaffte. Nun startet die Altstadt zusammen mit ihrer Trainerin Renny Kraus aus Pegnitz ein Sichtungs-

programm für ambitionierte Frauenfußballerinnen. Bis zum 24. August jeweils freitags von 18 Uhr bis 20 Uhr haben leistungsorientierte Fußballerinnen die Möglichkeit, sich auf dem Kunstrasenplatz am Hans Walter Wild-Stadion zu präsentieren. Mehr Infos unter: http://www.facebook.com/ SpVggBayreuthFrauenUndMadchenfussball red

Brose Baskets mit zwei Neuzugängen BAMBERG. Zwei hochkarätige Neuzugänge vermeldet der Deutsche Basketballmeister Brose Baskets Bamberg. Für Brian Roberts, der Freak City nach drei Jahren in Richtung NBA verlässt, besetzten die Bamberger die frei gewordene Position im Kader mit dem 32 Jahre altenUS-AmerikanerTeddyGipson vom französischen Erstligisten Pau-Orthez. Der extrem explosive und athletische Linkshänder sammelte internationale Erfahrung mit den Demon Astronauts Amsterdam in der EuroChallenge und im

Eurocup.InderBasketballBundesliga war er zuletzt in der Spielzeit 2006/07 für Paderborn aktiv und wurde ins All-Star-Team gewählt. Als Ersatz für Predrag Suput nahmen die Brose Baskets den slowenischen Nationalspieler Bostjan Nachbar unter Vertrag. Nachbar standsechsJahrelangfürdieHouston Rockets, New Orleans Hornets und die New Jersey Nets in der NBA auf dem Parkett. In Europa spielte er unter anderem für die Top-Clubs DynamoMoskau,EfesPilsenIstanbul und Unics Kazan. rs


10

RATGEBER

Franken aktuell Bayreuther Sonntag | 5. August 2012

Gesunde Zähne Die Zähne richtig putzen: So geht es richtig Auch wenn einen am Abend die Müdigkeit übermannt: Ohne Zähneputzen ins Bett, das ist absolut tabu. Die Zähne sollen schließlich gesund bleiben. Aber wie putzt man richtig und wirkungsvoll? Morgens und abends mit der Zahnbürste zu schrubben, das reicht selten aus, um ein Leben lang gesunde und schöne Zähne zu haben. Wer weiß, wie Zähneputzen wirklich funktioniert, hat viel bessere Chancen auf strahlend weiße Zähne. Zähne richtig putzen Beim Zähneputzen ist die „BassMethode“ hervorragend geeignet, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Dabei putzt man von Rot nach Weiß, beginnt bei den hintersten Zähnen mit den Außenflächen, setzt die Bürste im 45-Grad-Winkel an und reinigt den Zahn mit einer rüttelnden Bewegung. Diese Reinigung weist in Richtung Kaufläche und wird pro Zahn zehn Mal wiederholt. Dann geht es auf die gleiche Weise an den InnenfläMehr als 60 Prozent der Zahnflächen erreicht die Zahnbürste auch bei chen weiter. Schließlich sind die gründlichem Zähneputzen nicht. Foto: djd Kauflächen an der Reihe.

Dr. med. dent.

Wolf-Dieter Münch Zahnarzt Implantologie - Parodontologie Ästhetische Zahnheilkunde Bayreuther Str. 53c 95503 Hummeltal

Telefon: 09201-7328 Fax: 09201-95578

Praxis am Wilhelmsplatz Dr. Martin Gollner Dr. Max Bornebusch

Einfach gute Implantate Zahnärzte Fachzahnärzte für Oralchirurgie Implantologie Nibelungenstraße 3 95444 Bayreuth 09 21/2 30 50 10 info@praxis-wilhelmsplatz.de www.praxis-wilhelmsplatz.de

Zahnreinigung – professionell Doch vollkommen saubere Zähne kann auch das gründlichste Putzen nicht gewährleisten. Eine zweimalige zahnärztliche Untersuchung im Jahr zusammen mit einer professionellen Zahnreinigung gehört zur Vorsorge. Die professionelle Zahnreinigung, auch PZR genannt, kann man zusammen mit der zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchung durchführen. Zahnzusatzversicherung für Kinder Bei Kindern raten Zahnärzte dabei oft auch zu einer Fissurenversiegelung. Damit diese Empfehlung umgesetzt werden kann, ist für die Kinder eine private Zahnzusatzversicherung ratsam. Von solchen Versicherungen profitieren auch

die Zähne von Erwachsenen. Insbesondere wenn diese sich für Zusatztarife mit hoher Erstattung bei Zahnersatz entscheiden. Saubere Zähne mit elektrischen Zahnbürsten Wer zu elektrischen Zahnbürsten greift, putzt auf bequemere Art und oft auch etwas gründlicher. Wendet man aber eine falsche Putztechnik an, gleicht die elektrische Variante das nicht völlig aus. Auch bei einer besonders gründlichen Vorgehensweise ist es nicht zu schaffen, mehr als 60 Prozent der Zahnoberflächen zu erreichen. Um dieses Manko auszugleichen, kommt Zahnseide zum Einsatz. Sie reinigt die Zahnzwischenräume und sorgt so für sauberere Zähne. djd

Mit Biss gut durchs Leben Zustand der Zähne beeinflusst Selbstbewusstsein & Karriere Menschen mit schönen Zähnen gehen mit mehr Biss durchs Leben. Denn wer sich privat durchsetzen und im Beruf vorankommen möchte, der braucht ein gesundes Selbstbewusstsein – und ein strahlendes Lächeln. Deshalb sind gesunde und ebenmäßige Zähne im Job ebenso wichtig wie im Privatleben. Das bestätigen aktuelle Umfragen 2012. Nachfragen, welche Kriterien bewirken, ob jemand gepflegt aussieht, erbrachten eindeutige Antworten. Für 91 Prozent der Befragten ist es wichtig, dass der Geruch ihres Gegenübers nicht unangenehm

ist, 88 Prozent sehen sich dessen Zähne an, und die Kleidung spielt für 81 Prozent eine große Rolle. Wer sich wegen schlechter Zähne nur hinter vorgehaltener Hand zu lächeln traut, sollte deshalb dringend einen Zahnarzt aufsuchen. Ungesunde Zähne sind beispielsweise sehr hinderlich, wenn jemand in einem Bewerbungsgespräch oder auch beim ersten Date einen sympathischen Eindruck machen möchte. Gute Zähne hingegen erhöhen das Selbstwertgefühl und die persönliche Ausstrahlung.


5. August 2012 | Franken aktuell Bayreuther Sonntag

11

GESUNDHEIT

Anzeige

Die aktuelle Sonntagssprechstunde „Was heißt das?“ Von Dipl. Med. Heinrich Seilkopf, Radiologie-Praxis im Dürerhof Bayreuth Alltägliche Fragen an uns haben es manchmal ganz schön in sich. Die Frage „Was heißt das?“ hat in einem Gespräch zwischen Arzt und Patienten mehrere Ebenen. Auf einige Aspekte geht Dipl. Med. Heinrich Seilkopf ein. Er ist Facharzt für Radiologische Diagnostik im Dürerhof Bayreuth. Was steckt hinter dieser Frage? Naheliegend ist die Tatsache, dass die Patienten uns Mediziner nicht im Fachchinesisch hören wollen. Das ist es aber nicht allein. Diese Frage hat auch andere Ebenen. Da wäre die Fragen „Was bedeutet das, was Sie gesehen haben, für mich?“ und „Wie soll es mit mir weitergehen?“ Wie geht der Radiologe damit um? Die Erklärung des Ergebnisses in möglichst verständlichen deutschen Worten ist bei uns ein fester Bestandteil der Arbeit. Schwieriger wird es, wenn die anderen Ebenen erwartet werden. Denn die weitere Einordnung der Ergebnisse in einen Gesamtzusammenhang übernehmen die überwei-

vernünftig, die Organisation dafür in die Hand der überweisenden Ärzte zu legen. Denn es gibt noch viel mehr zu berücksichtigen. Immer geht es um einen Menschen in seiner Gesamtheit und nicht nur um den sichtbaren Befund. Wenn solche Ergebnisse vorliegen, legen wir großen Wert darauf, dass der Weg zurück zum Überweiser schnell erfolgt. Auf einen oder wenige Tage kommt es trotzdem nicht an.

senden Ärzte, die diese Aufgabe ja auch gern im Interesse der Patienten wahrnehmen. Sie haben die Untersuchung aus bestimmten Gründen veranlasst und können somit die Zusammenhänge besser herstellen. „Können Sie denn nichts dazu sagen?“ Doch, aber anders als oft erwartet wird. Es gibt Befunde, bei denen ein schnelles weiteres Handeln wichtig wird. Das soll dann auch mitgeteilt werden. Der Extremfall, nämlich die sofortige Einweisung in die stationäre Versorgung am Krankenhaus, tritt eher selten auf. Das bedeutet auch, dass die Kollegen das schon im Vorfeld gekonnt sortieren. Das Gegenteil wäre so zu beschreiben: Mein Doktor hat gesagt, wenn alles in Ordnung ist, brauche ich mich erst nach dem Urlaub wieder vorzustellen. „Wer das oft sieht, müsste doch wissen wie es weitergeht.“ Da sind zwei Dinge voneinander zu trennen. Wenn die bildgebende Diagnostik den ganzen Arbeitstag ausfüllt, bedeutet es nämlich auf

Auf der rechten Bildhälfte ein großes gutartiges Gewächs, durch die gestrichelte Linie gekennzeichnet. Es sind viele Details dazu zu sehen.

der anderen Seite, dass ein Radiologe gar keine Erfahrung in der Behandlung von Krankheiten sammeln kann. Er muss jedoch reagieren, wenn Gefahr im Verzug ist. Dafür gibt es auch das Telefon. Ansonsten übernimmt der überweisende Arzt das Zusammenfügen der Informationen. Das kann nicht oft genug betont werden. Denn auf jedem medizinischen Gebiet ändern sich die Erkenntnisse im Laufe der Zeit.

Ein sanfter Schlummer Schlaflos in der Nacht, erschöpft am Tag

Es gibt typische Schlafkiller – wer darauf achtet und sie meidet, hat gute Chancen, wieder sanft zu schlummern.

Sie wälzen sich unruhig in ihren Betten, anstatt entspannt zu schlummern: Rund vier Millionen Deutsche fühlen sich tagsüber wie gerädert, weil sie nachts nicht schlafen können. Hier ein Überblick über mögliche Ursachen und Therapien. Jedes Jahr gibt es mehr Menschen, die unter Schlafstörungen leiden und aus diesem Grund Medikamente einnehmen. Rund fünf Prozent der Bevölkerung (vier Millionen Deutsche) sind inzwischen von schweren Schlafstörungen betroffen. Wichtige Auslöser sind besonderer Stress und Belastungen. Auch psychische Probleme und chronische Erkrankungen wie Herz-Kreislauf-Beschwerden können die Nachtruhe stören. Ebenfalls nicht zu unterschätzen: Schicht- oder Abendarbeit. Selbst im Urlaub, wenn der

anstrengende Alltag in weiter Ferne liegt, tauchen die Probleme auf. Das Bett ist ungewohnt, man hat möglicherweise mit einer Zeitumstellung zu kämpfen und im Schlafzimmer ist es nicht so dunkel wie zu Hause. Oder die Hotelbar sorgt für Lärm während der Nacht. Doch wie lassen sich wieder ungestörte Nächte erreichen? Es ist möglich, selbst einiges gegen Schlafstörungen zu unternehmen. Das Schlafzimmer sollte gemütlich, möglichst ruhig und wenig beleuchtet sein. Nicht zu viele Pflanzen hineinstellen, die einem die Luft nehmen. Außerdem keine technischen Geräte hineinstellen wie Fernsehgerät oder Computer, die vom Schlafen ablenken. Auf ein rückengerechtes Bettsystem und ein eher kühles Raumklima von 16 bis 18 Grad mit geringer

Luftfeuchtigkeit achten. Wer über längere Zeit mit Einschlafproblemen kämpft, kann sich auch von modernen Audiotherapien in den Schlaf wiegen lassen. Die wissenschaftlich erprobte inPulser Schlaftherapie wirkt bei allen Arten von neurologisch bedingten Schlafstörungen: Schlafapnoe oder massive Schnarchprobleme können mit diesem System zwar nicht therapiert werden, es verbessert allerdings deutlich Schlafqualität und Tiefschlafphasen. Musik hilft beim Durchschlafen. Die Wirkung dieser Methode beruht auf sogenannten binauralen Wellen, die durch eine spezielle Aufnahmetechnik auf der CD erzeugt werden und an Musik gekoppelt sind. Diese Wellen helfen dem Gehirn, in eine Tiefschlafphase zu gelangen. akz

Der gleiche Befund in anderer Darstellung. Die Zerstörung des Knochens ist zu erkennen, siehe Pfeile.

Was wird sonst noch mitgeteilt? Wichtig ist auch, die Leute etwas von der Ohnmacht zu befreien, die solche Ergebnisse mit sich bringen. In dem konkreten Beispiel darf man zum Beispiel sehr stark darauf hoffen, dass es sich um einen völlig gutartigen und gut behandelbaren Befund handelt. Unsere Mitarbeiterinnen sorgen dafür, dass dann alle Bilddaten und der Befund ausgehändigt werden, damit die kommenden Dinge gezielt in Angriff genommen werden können.

Wie gehen Sie mit überraschenden Ergebnissen um? Ein Beispiel für ein überraschendes Ergebnis ist auf den beiden Bildern zu sehen. Hier handelt es sich um ein CT (Computertomographie). Wenn ein solcher Befund sichtbar wird, besteht keine absolute Lebensbedrohung in dem Sinne, dass Patienten gleich in ein Krankenhaus transportiert werden müssen. Aber hier wird jedem schon vom gesunden Menschenverstand her klar, dass eine Weitere Informationen Operation erfolgen sollte. Es ist www.duererhof.de

Dipl. Med. Heinrich Seilkopf

In unserer nächsten aktuellen Sonntagssprechstunde am 12. August ist Professor Dr. med. Hans-Georg Simank, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, unter mit einem Thema aus seinen Fachgebieten zu Gast.

Häufig Rückenschmerzen? Es kann an einer Spinalstenose liegen Fast 85 Prozent aller Deutschen klagen über Rückenschmerzen. Wenn Krankengymnastik, Massagen oder Spritzen nicht helfen, kann dahinter eine Wirbelkanalverengung stecken. Vor allem Menschen ab 50 Jahren leiden oft unter chronischen Rückenschmerzen. Meist haben Betroffene jahrelange Therapien mit konventionellen Methoden wie Krankengymnastik, Massagen oder Spritzen hinter sich. Wenn die Linderung aber nur kurz anhält oder ausbleibt, könnten die Schmerzen an einer Wirbelkanalverengung (Spinalstenose) liegen. Eine Spinalstenose besteht, wenn der Durchmesser des Wirbelkanals unter zehn Millimeter liegt. Und zwar aufgrund einer verschleißbedingten Verdickung der Wirbelgelenke. Diese Knochenauswüchse ragen in den Wirbelkanal und verengen ihn – mit schmerzhaften Folgen. Ein neues, minimal-invasives Verfahren kann helfen. Wir wenden eine mikrochirurgische OPTechnik an. Dabei wird über einen Schnitt der Wirbelkanal einseitig geöffnet. Mit Mikroinstrumenten werden die überschüssigen Knochen- und Bandanteile entfernt. Gleichzeitig wird die Gegenseite im Wirbelkanal entlastet und die Verengung besei- Krankengymnastik hilft die Rumpfmuskulatur zu trainieren und häufige tigt. Beschwerden einer Spinalstenose zu lindern. Bei der bislang angewendeten Foto: A&O Gesundheit/akz-o Laminektomie war derzeit ein großer Schnitt nötig, der Nar- gen Klinikaufenthalt mit sich spart. Die OP-Kosten werden in ben, die Gefahr der Instabilität brachte. Dies bleibt dem Patien- der Regel von gesetzlichen Kranakz der Wirbelsäule und einen lan- ten durch die neue Methode er- kenkassen übernommen.


12

AKTUELL/SONDERTHEMA

Bayreuther Grundschulmeisterschaften im Golf

Franken aktuell Bayreuther Sonntag | 5. August 2012

15. „Bayreuther Skalpell“ Am Mittwoch, 8. August, um 19.30 Uhr im Saalbau Rosenau

Pünktlich zu den Schulferien konnten sich die Schüler der Bayreuther Grundschulen noch einmal richtig ins Zeug legen und bares Geld für Ihre Klassenkasse sammeln. Bei den Stadtmeisterschaften im Golf gingen insgesamt vier Schulen im Golf-Club Bayreuth e.V. am Rodersberg an den Start. Den Sieger erwartete neben einem eigens für die Stadtmeisterschaften von der Stadt Bayreuth und dem Sportamt bereitgestellten Pokal auch ein Preisgeld in Höhe von 200 Euro für die Klassenkasse. Gewinner war die Volksschule Herzoghöhe. Am 7. und 9. August sind im Rahmen des städtischen Ferienprogrammes Golf-Schnuppertage für Kinder und Jugendliche am Rodersberg. Foto: red

BAYREUTH. Wer jemals sagte, in der Festspielzeit sei in Bayreuth kein Platz für Kultur außer Wagner, wird vom Skalpell eines Besseren belehrt. Wer noch nicht dabei war, hat Gelegenheit am Mittwoch, 8. August, um 19.30 Uhr im Saalbau Rosenau. Wie immer sind fünf Künstler mit dabei. Bissig, intelligent und dabei höchst unterhaltsam, setzt der schwäbische Querdenker Uwe Spinder seine Pointen ins Zentrum der großen Politik und des kleinen Verstandes. Mit wohltuendem Spott treibt er lächerliches Machtgehabe satirisch auf die Spitze,

um Lumpereien und Unvermögen genüsslich zu karikieren. Politkabarett vom Feinsten. Politik und Kritik ganz anders präsentiert Uli Otto. Kriegslieder aus vielen Jahrhunderten hat er gesammelt und ist so zum Sänger und Kämpfer für den Frieden geworden. Musik und viel zu Lachen – darauf dürfen sich die Skalpell Gäste bei Peter Wolter freuen, wenn er vom „Schnaps im Silbersee“ erzählt und singt. Helmuth Tremmel ist „Foitnrock“. Ein Urgestein der bayerischen Liedermacherszene. Was

auch immer er auf die Bühne bringt: Höchste Kunst und beste Unterhaltung sind bei ihm seit vielen Jahren garantiert. Ganz jung und noch ziemlich neu mit ihrem Programm sind Claudia Schuma und Irene Weber. Ganz ungeniert plaudern und singen die beiden aus dem Nähkästchen und nehmen dabei kein Feigenblatt vor den Mund. Karten für das Bayreuther Skalpell gibt es online zum Selberausdrucken bei okticket.de. Außerdem in Bayreuth an der Theaterkasse und bei Tee Gschwendner in der Unteren Maxstraße. rs

Lainecker Sportplatz-Kerwa Großes Programm von Donnerstag, 9., bis Montag, 13. August Der Turn- und Sportverein ASV Laineck feiert von Donnerstag, 9., bis Montag, 13. August, seine traditionelle Lainecker Sportplatz-Kerwa. Auftakt des Programmes ist am Donnerstag ab 11.30 Uhr. Als besondere Kerwaspezialitäten gibt es Krenfleisch, Haxen und Siedwürste im ASV-Sportheim. Das Programm am Freitag beginnt ab 10 Uhr mit einem Frühschoppen. Ab 16 Uhr startet ein Abendflohmarkt. Um 18.30 Uhr kreuzen die „AltHerren“- Fußballmannschaften des ASV Laineck und des TSV St. Johannis kameradschaftlich die Klingen. Am Abend ist außerdem Zeltbetrieb mit Unterhaltungsmusik. Der Samstag beginnt ab 10 Uhr gemütlich mit einem Frühschoppen mit Unterhaltungsmusik. Um 11 Uhr

startet ein Internationales OVBFußballturnier. Ab 14 Uhr „Hoffy & Friends“ sowie DJ Cut für Livemusik. Gegen 22.30 Uhr wird als besonderer Höhepunkt ein Feuerwerk gezündet. Das Kerwaprogramm am Sonntag beginnt um 10 Uhr mit einem von Pfarrer Gottfried Lindner gehaltenen Zeltgottesdienst. Anschließend gibt es ab 11 Uhr bei einem Frühschoppen im Festzelt kesselfrische Weißwürste. Ab 11.30 Uhr wird außerdem Mittagessen im ASV-Sportheim angeboten. Am Nachmittag startet um 15 Uhr die Reserve des ASV Laineck mit dem Spiel gegen die zweite Mannschaft des FC Creußen in die Punktspielrunde der Fußball-B- Die Fußballer des ASV Laineck spielen mit der ersten Mannschaft in der Kreisklasse und mit der Reserve in der B-Klasse. Foto: red Klasse Bayreuth/Kulmbach, Gruppe 10. Um 17 Uhr spielt die erste Laine- Ausklang die „Washboard Belcker Mannschaft in der Kreisklas- lies“ für Live-Musik. se IV Bayreuth/Kulmbach gegen Außerdem gibt es eine große die erste Creußener Vertretung. Tombola. Ganztägig ist am Sonntag zuAn allen Tagen wird für die Bedem Zeltbetrieb mit Unterhal- sucher eine große Auswahl an tungsmusik. Kerwaschmankerln angeboten. Am Montag gibt es ab 10 Uhr eiVon Freitag bis Montag gibt es nen Frühschoppen mit „Sauren jeweils ab 14 Uhr Kaffee und friZipfeln“ als besonderer Speziali- sche Kuchen sowie Torten. tät. Für die Kinder ist ein kleiner Ab 11.30 Uhr wird im Sportheim Vergnügungspark aufgebaut. Zu Mittagstisch angeboten. allen Veranstaltungen der LaineAm Montag Nachmittag steigt cker Sportplatz-Kerwa ist der Einvon 14 bis 17 Uhr ein großes Kin- tritt frei. rs derfest. Ab 19 Uhr sorgen zum Kerwaa-

Nutzen Sie die Vorteile der

Kundenkarte! • Prüfung der Medikamente auf Wechselwirkungen • Auflistung Ihrer Zuzahlungen • Jahresabrechnung für das Finanzamt • 3 % Rabatt auf Kundenkarte (ausgenommen verschreibungspflichtige Arzneimittel)

Bayreuth

Werner Rippl Apotheker für Offizin-Pharmazie Fichtelgebirgsstr. 1 95448 Bayreuth Tel. 09 21 / 9 98 71 Fax 09 21 / 9 43 71 www.rosen-apotheke.com


5. August 2012 | Franken aktuell Bayreuther Sonntag

13

UNTERHALTUNG / ANZEIGEN Sudoku

Lösung Sudoku

Lösung Rätsel

Viel Erfolg!

Suche gut erhaltene Pelzmäntel und Jacken aus den 60er, 70er, 80er Jahren. ✆ 09573/2859001

,.D >.#B 6;D*%5!AD8D B8D &8>1A8#*;D%.*8'LD;#1A8 :.% ).'.;'8# .# =87%>1A';#BF 2>%8DD8.1AF HO'8# 7#B C>1A81A.8#@ =;:.% 7#>8D8 M7#B8# 8.# >%9#B.0 #878>F ;%%D;*%.R8> <.#*;75>8D'8L#.> .# 7#>8D8# ).'.;'8# 08#.8/8# *J##8#F >71A8# Q.D 5D87#B'.1A8 MO''80.##8# 7#B MO''808#F B.8 7#> :.% K808.>%8? D7#0 7#B C;%8#BD;#0 7#%8D>%!%48#@

Kaufe alte Taschenuhren in Silber, Gold; Münzen; Trachtenschmuck; Goldzähne; Besteck; Porzellanfiguren; Hummelfiguren; Blechspielzeug. ✆ 01573/ 6211837

-8D>%9D*8# E.8 7#>8D8 ).'.;'8# .# 241*#"/, 7#B 3"5+64%, 47: #91A>%:J0'.1A8# C8D:.# ;'>

$#*9-")#*8&!

TG-Stellplatz in BT, Hans-Schäfer-Str., preisgünstig. ✆ 0160/1287101

Barankauf aller Wohnmobile, FA

✆ 0800/186 00 00 (gebührenfrei)

.# $755' 70#* .#&5(#&/ :.% 38N.L'8D (DL8.%>48.%D808'7#0@

Fa. kauft Schmuck, Schreibm., Münz. Fotoapp., Pelze, Zinn, ✆ 0163/2659723

Für Dauercamper im Fichtelgebirge: Großer Wohnwagen m. Schutzd., ausgebautes Standvorzelt, preisgünstig zu verkaufen ✆ 0176/25124153

$;#B8'# E.8 +8%4% 7#B >8#B8# E.8 7#> "AD8 RO''>%9#B.08 K8Q8DL7#0 P ROD470>Q8.>8 I8D HO>% P 7#%8D (#0;L8 B8D +8Q8.'.08# M8##4.558D@ Garage od. TG in Meyernberg gesucht.

7B%,67B%B # <-+(F%B9B=)-G9,%3 # *-%%@GAA-+ ;*.'1 &'B2+-,):$ =@5! ;*.*D &*,9E=B?:$ <F()AB?: 8" >" # /0>/" 49C-%=,+3 OB8D L8Q8DL8# E.8 >.1A O#'.#8 7#%8DG 555!%B%,6%B%B!Cwww.PC-Bürotätigkeit.de (selbst.)

Berufsbegleitendes Einkommen ✆ 09221/92110

Int. Spedition GmbH Wir sind ein internationales Speditions- und Logistikunternehmen auf höchstem Sicherheitsniveau.

Namaste Bayreuther Pizza-Service,sucht ab sofort Fahrer/in für Pizzaroller und Pizzabäcker/in ab 16 Uhr. ✆ 0921-81111

✆ 0160/95340279

Suche für meine Tochter eine helle moderne 1-2 Zi.-Wohnung im Zentrum od. zentrumsnah mögl. mit Küchenzeile u. Bad ✆ 0173/5861993

Neue u. neuw. Dirndl und Trachtenbekl. (Damen), Gr. 42-46 ✆ 0160/91095955

Suche alles Alte, vom Keller bis zum Dach und alles Uralte von A - Z, auch vom Roten Kreuz. ✆ 0151/51557926

✆ 0921/15095868

Wunderschönes Doppelbett, Holz und Stahl 1,40 x 2 Mtr. mit Nachtisch und Matratze inkl. schönem Bauernschrank 1,20 Breit zu verkaufen, Preis VB. ✆ 01709355363 tägl. ab 17 Uhr

Ihre Spenden: zu 100 % für die Region!

1A BRENNHOLZ Erfahrener Controller (Buchhalter) richtet für mittelständische Betriebe kl. Controlling/ Kostenrechnung mit Excel o. a. ein (Aufbau od. Mitarbeit od. projektbez. Eins. in geringf. Beschäftigung - MiniJob): Planung; Istkontrolle; GuV; Kalkulation; Berichte, Buchhaltung... Controller in Vorruhestand, absolut vertrauenswürdig. Kontakt: 0160/99 50 1365

Buche/Eiche/Birke Achtung! Su.dring.Audi, a. m.Schaden,viele km. ✆ 0172/6825463

Kammergetrocknet max. 20 % RF in den Längen 25 cm und 30 cm Auf Wunsch gestapelt angeliefert Industrierestholz trocken Pellets oder Holzbriketts

0151 / 414 083 41 Dacia Logan Lieferwagen, Diesel, EZ 2010, 67.000 km, top Zustand, mit Extras, VB 6.700,- € ✆ 0171/2127724

LOG-IN Int. Spedition GmbH – Personalabteilung – Neue Siedlung 27, 95339 Neuenmarkt www.gammisch.de

Kaufe Pelze, Silberbestecke, Schmuck u. Zinn, ✆ 015778389312

Verkaufe Intarsienschrank.

Su. 3-4-Zi.-Whg. in BT oder Creußen ab 01.09. mit Ba. od. Terr., (26 + 34 J. ges. Eink.) ✆ 09422/403852, ✆ 0176/ 22366849

Kfz-Mechatroniker (m/w)

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins schriftlich an:

Suche Traktorprospekte (Eicher, Schlüter, IHC, Lanz usw.); Autoprospekte; Betriebsanleitungen u.ä. von 1900 bis ca. 1980. ✆ 0921/2614632 o. 0176/ 24093827 Kaufe Pelze, Tafelsiber, Schmuck, Orden/Münzen z.bar, ✆ 01520/7739621

Für unseren Fuhrpark suchen wir einen zuverlässigen, flexiblen:

Ihr Profil: • abgeschlossene Ausbildung als Kfz-Mechatroniker (m/w) oder vergleichbare Ausbildung mit entsprechender Erfahrung im genannten Berufsfeld • Fachrichtung Lkw wünschenswert • Führerscheinklasse C/CE wünschenswert

Suche alte Backsteine und Holzbalken ✆ 09502/8247

Kaufe PKW, Kleinbus, Transporter, alles anbieten ✆ 0177/5006700

www.brennholz-gmbh.de E-Mail: brennholz-luecke@t-online.de

Der Spendenverein der Mediengruppe Oberfranken hat sich zum Ziel gesetzt, aktiv regionale Projekte und engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger zu unterstützen, die sich für unser Gemeinwohl einsetzen. Sparkasse Bamberg BLZ: 770 500 00 Konto: 302194501

Luisenburg Festspiele 2 Eintrittskarten für "Der Vogelhändler" am 11.08.2012 um 15.00 Uhr zu verkaufen. ✆ 0174 9446034 Schickes, großes Ethanol-Windlicht für drinnen u. draußen. ✆ 0921/ 15095868

frankenhelfen@mg-oberfranken.de www.franken-helfen-franken.de


14

Franken aktuell Bayreuther Sonntag | 5. August 2012

ANZEIGEN

Traumhaft schöne

ZUCHTPERLENKETTEN

Zurück ins Leben! Traumahilfe fördern. MusicMania Bayreuth St. Georgen 15 95448 Bayreuth

e Erkenn deine ung! Begab

Fon: 09 21 / 50 888 06 E-Mail: bayreuth@music-mania.net

www.music-mania.net

www.tdh-stiftung.de

3 x 45 Min.

www.frankenwein-goess.de - Partner für Handel/Gastro; fr. HV gesucht. Akt. Liste anfordern: ✆ 09332/1023

in Riesenauswahl z. B. Zuchtperlenketten mit Magnetverschluss 38.– Juwelier Hacker e. K. Bahnhofstraße 2c Bayreuth

Bayreuther SONNTAG – total lokal GmbH Richard-Wagner-Str. 36 · 95444 Bayreuth Öffnungszeiten: Mo. bis Mi. 8–14 Uhr Do. 8–17 Uhr, Fr. 8–14 Uhr

Unterricht für

19,- EUR!

Ferienschnupperkurse… in Bayreuth am 20. + 21. + 22. August 2012

Ihr persönlicher Kontakt zu uns: ☎ 09 21/162 72 80 – 40 09 21/162 72 80 – 60 ✉ info@bayreuthersonntag.de

- Akustikgitarre - E-Gitarre - E-Bass - Klavier - Keyboard - Gesang

www.music-mania.net

Kaufe jede Rolex Cartier Audemars, auch defekt, einfach alles anbieten! ✆ 0178/5557514

Suche Mähdrescher, Kipper, Schlepper, Presse, a.defekt ✆ 09528/981030

Frankenrebell Hansi Hümmer oder Duo Hümmer & Hümmer MUSIK PUR Stimmung garantiert

Er 35 J., neu hierhergezogen, sucht Sie für regelm. Sauna-, Dampfb.besuche. Würde mich freuen, wenn Sich jemand meldet ✆ 0151/23001052 per SMS Welche mollige Sie möchte mit mir, m., 49, 188, 90, zärtlich und diskret, neue erotische Wege betreten? ✆ 0175/ 3464510 Er, 44 J., sucht Frau zum Verwöhnen und mehr! Alles was zu zweit Spaß macht. ✆ 0176/59733841

Tel. 0 92 25/80 02 30 · Mobil 0170/3 35 70 99

RotKreuz-Laden Secondhand für Jedermann Bamberger Str. 9/13 95445 Bayreuth

täglich lnde wechse Öffnungszeiten: nen! Di-Fr 10:00 - 18:00 Uhr Aktio Sa

10:00 - 15:00 Uhr

Bekleidung, Schuhe, Spiele, Haushaltswaren, Bücher, ... Su. Pelze, Antikes, Silberbesteck, Münzen u. Orden. z.bar ✆ 0163/2614073

Wellness zu Hause. ✆ 0176/92116771

Lesen, Schreiben, Rechnen - Qualifizierte Nachhilfe und solide, individuelle Beratung von erfahrener Lehrkraft. ✆ 0171/3138328

Er, 62 J., 172 cm, 91 kg, sucht Frau oder Paar (35 bis 75 J.) für diskrete Treffen, gerne auch mollig, Rubensdame, Ausländerin oder Behinderte. ✆ 0176/ 29765687

Liebenswerte Rita 24, Hauswirtschafterin von Beruf, warmherzig, natürlich, fleißig und treu. Einfach ein Mädchen zum Pferde stehlen. Trau dich, du wirst es nicht bereuen, ruf an o. SMS üb ✆ 0162-8178146 www.loveforyou.info

!()%($&-,..( "*(-'-+$#($

Die informativen Anzeigenblätter der Mediengruppe Oberfranken erscheinen jeden Mittwoch in den Landkreisen Kulmbach, Lichtenfels, Kitzingen, Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld sowie an jedem Wochenende in Bamberg, Bayreuth, Coburg und Kulmbach.

Garantiert verteilte Regionalauflage: 45.198 Exemplare

Ich, w., 50 J., fühle mich wie 30, nett, attraktiv, stehe selbstständig im Leben. Würde mich freuen, wenn du dich meldest! ✉ BT A 3100298 Hübsche Kindergärtnerin 24 J., blond, schlank, unkompliziert, lustig, ehrlich, treu u. sehr liebevoll... Bist Du auch ein Familienmensch und glaubst an die Liebe? Dann ruf an o. SMS 0174-4021545 Endlich zu Zweit

Liebevolle Sonja 33 J., Krankenschwester, fürsorglich, häuslich, eine super Köchin, naturverbunden mit Familiensinn. Bist Du ehrlich u. treu? Anruf/SMS ü. 01520-5634699 Endlich zu Zweit

Wöchentliche Gesamtauflage: 434.907 Exemplare

Suche f. November Kleinkaninchen in BT zu kaufen, mit evtl. Urlaubsbetreuung. ✆ 0921/1639723 Yorkshire-Babies ✆ 09562/8136

IMPRESSUM

Verlag und Herausgeber:

Bayreuther SONNTAG – total lokal GmbH Richard-Wagner-Straße 36, 95444 Bayreuth info@bayreuthersonntag.de

Geschäftsführer:

Walter Schweinsberg, Philipp Magnus Froben

Verlagsleitung Media-Verkauf: Philipp Gatz

Zärtl.Sie besucht Dich. 0162/3376614

Maja

g... Hausbesuche

Anzeigenleitung:

Bernd Seidel

Gewerbl. Anzeigenberatung: Jürgen Distler Harald Pfeifer

Tel. 09 21/1 62 72 80-42 Tel. 09 21/1 62 72 80-41

Geschäftsstelle Bayreuth:

Richard-Wagner-Straße 36

Redaktion Bayreuth:

ab 1.500,- bis 150.000,bis 7.000,- Auskunftsfrei

Gabriele Munzert Tel. 09 21/1 62 72 80-40 Roland Schmidt redaktion@bayreuthersonntag.de

Druck:

030 - 2 83 95 53 55

Presse Druck Oberfranken GmbH & Co. KG Gutenbergstraße 11, 96050 Bamberg

Zustellung:

SaGa Medien & Vertrieb OHG, Bayreuth, Martin Munzert (verantw.)

Tel. 01 71 / 9 22 06 36 Nette Kollegin gesucht

h 24 ☎ Blitzkredite

verm. spreefinanzservice PSF, 10063 Berlin

Zurzeit gilt die Gesamtanzeigenpreisliste der Mediengruppe Oberfranken – Anzeigenblätter Nr. 2 vom 1. 1. 2012. Auflagenkontrolle durch Wirtschaftsprüfer nach den Richtlinien von BVDA. Anzeigen und –entwürfe sind verlagsrechtlich geschützt. Nachdruck, Vervielfältigung und elektronische Speicherung nur mit Zustimmung des Verlags. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstandort ist Bayreuth.



Bayreuther Sonntag vom 05.08.2012