Issuu on Google+

NAMASTE (GRÜSSE SIE) ERSTER

Ihre Spenden: zu 100 % für die Region!

Bayreuther

Franken aktuell

Der Spendenverein der Mediengruppe Oberfranken hat sich zum Ziel gesetzt, aktiv regionale Projekte und engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger zu unterstützen, die sich für unser Gemeinwohl einsetzen.

Pizza-Service

Bayreuther

Sonntag

Sparkasse Bamberg BLZ: 770 500 00 Konto: 302194501

LLeuschnerstraße h t ß 80 • 95447 Bayreuth B th Exklusiv-Angebot 19. 2. – 3. 3. 2012:

Pizza Haiwaii (Pizza 32 cm Ø) Saftiger Schinken, Ananas und doppelte Schicht Edamer Käse

Lieferpreis

Private Kleinanzeigen: 09 21/1 62 72 80-40 info@bayreuthersonntag.de www.bayreuthersonntag.de

frankenhelfen@mg-oberfranken.de www.franken-helfen-franken.de

Nr. 7 l 6. Jahrgang

nur

7.50 €

Weekend-Spezial Nr. 3 Samstag + Sonntag € 13.90 Familienpizza (45x32 cm) Party-Pizza (60x40 cm) € 17.90 Mo. bis Fr. 10.30 – 13.30 Uhr u. 16.30 – 23.00 Uhr Sa. 16.00 – 23.00 Uhr · So./Feiertags 10.30 – 23.00 Uhr Unsere weiteren Angebote: www.Bayreuther-Pizza.de - www.Namaste-Pizza.de

Regionalauflage: 45.198 Exemplare l wöchentliche Gesamtauflage: 433.975 Exemplare

Karriere

Kandidaten

Der ehemalige BAT-Standortleiter in Bayreuth, Marc Van Herreweghe, übernimmt die Produktionsleitung aller BAT-Werke weltweit. Der Topmanager erzählt von seinen neuen Aufgaben. Seite 3

Neben dem amtierenden Stadtoberhaupt Dr. Michael Hohl bewerben sich drei weitere Kandidaten um den Oberbürgermeisterposten. Wir fragten nach: Braucht Bayreuth einen Kulturreferenten? Seite 5

19. Februar 2012

Auf geht’s zum Gaudiwurm Heute ab 13 Uhr größter Bayreuther Faschingszug aller Zeiten BAYREUTH. Der Bayreuther Fasching steuert seinem Höhepunkt entgegen: Am heutigen Sonntag steigt ab 13 Uhr der traditionelle Faschingszug durch die Innenstadt – und es wird der größte Bayreuther Faschingszug aller Zeiten werden. Für den sicher wie immer von Tausenden von Jecken am Straßenrand bejubelte Gaudiwurm haben sich laut Dr. Manuel Becher, dem Geschäftsführer der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH (BMTG), 23 Fahrzeuge und 22 närrische Fußgruppen angemeldet. Zusammen werden dies dann rund 900 Teilnehmer sein. Die größte Gruppe beim Zug stellt die Faschingsgesellschaft Schwarz-

Weiß mit fünf Wagen sowie ihren Elferräten und diversen Garden. Auch die Mohrenwäscher, die Faschingsgesellschaft Rot-Weiß und die Mainnixen Bindlach bieten jeweils unter anderem drei närrische Fahrzeuge auf. Weitere Wagen stellen unter anderem die Trachtengruppe der AltBayreuther, die Tanzschule Schmidt und am Ende des Zuges – wie immer mit viel Disco-Rhythmen – die Firma Wedlich. Auch die BMTG ist mit einem eigenen Mottowagen am Zug beteiligt. „Für uns bedeutet der Faschingszug jedes Jahr natürlich Großkampftag. Unser gesamtes Personal ist im Einsatz, sei es auf dem Wagen oder als Ordner, um am Rande des Gaudiwurmes für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen“, betonte Becher. Freuen dürfen sich vor allem wieder die Kinder, denn auch in diesem Jahr wird es beim

Faschingszug wieder reichlich Bonbons und Süßigkeiten regnen. Start des Faschingszuges ist um 13 Uhr am Volksfestplatz. Der Zugweg führt über die Äußere Badstraße, die Richard-Wagner-Straße und die Maxstraße bis zum neuen Stadtparkett, wo die Bühne für die „tollen Tage“ aufgebaut ist. „Insgesamt sindwirsomitvomStartbiszumEndpunkt etwa 30 Minuten unterwegs“, so der BMTG-Geschäftsführer. Auf dem Stadtparkett geht es nach dem Zug am heutigen Sonntag sowie am morgigen Rosenmontag und am Faschingsdienstag munter weiter. Die Faschingsgesellschaften SchwarzWeiß, Mohrenwäscher, die Karnevalsgesell

schaft Rot-Weiß, die Main-Nixen, die Wanderfreunde Funkendorf-Creußen und Umgebung e.V. sowie die Bayreuther Schausteller und die BMTG bieten stellen dort ein tolles ProgrammmitKinderkarussells,Verlosungen, Imbißgeschäften, Mandelbrennereien, Süßwaren, Getränkebar, Dartbude, Ballwerfen und natürlich einer Aktionsbühne, auf der die Aktiven und Garden der Faschingsgesellschaften zeigen, was sie zu bieten haben. Dazu gibt es viele Überraschungen für Groß und Klein. Viel Spaß beim Fasching und „Bayreuth awaaf!“. rs

J e d e r Te p p i c h b r a u c h t n a c h e i n e r g e w i s s e n Z e i t e i n e Te p p i c h p f l e g e !

ORIENTTEPPICH-WÄSCHE AKTIONSWOCHE!!! gültig vom 20. 2. bis 22. 2. 2012 2 Teppiche waschen – nur 1 bezahlen! Teppichwäsche & Reparatur ist günstiger als Neukauf Wir waschen Teppiche aller Art • Spezialwäsche für Antik & Seidenteppiche • Mottenentfernung • Persische Handwäsche • Fransen- und Kantenerneuerung • Rückfettung und Imprägnierung GUTSCHEIN Wir helfen bei Wasserschäden ( g ro ß e r o d e r k l e i n e r F l e c k : K e r m a n n m a c h t i h n w e g )

K O S T E N L O S E R A B H O L - & B R I N G S E RV I C E ! bis 70 km Umkreis – Anruf genügt

Tel. 09281/8402588

Mo. – Fr. 10.00 – 18.00 Uhr Sa. 10.00 – 16.00 Uhr

50,– €

ar p.P. nur einlösb äsche w für Teppicharatur p e R r ode

² 14,90 €/m €/m² ab

8,90

Kermann, Auguststraße 1/Ecke Ludwigstraße, 95028 Hof

er n 5 Anruf Die erste tt 20% Raba


2

AKTUELL Solarpark kommt THURNAU. Nach dem zunächst ablehnenden Beschluss des Marktgemeinderates vom 19. Dezember (der Bayreuther Sonntag berichtete) soll an der Autobahn A70 bei Leesau jetzt doch eine Freiflächen-Photovoltaikanlage als Teil des großen JuraSolarparks entstehen können. Entgegen den ursprünglichen Planungen soll die Größe der Anlage bei Leesau innerhalb eines 100-Meter-Streifens entlang der Autobahn jedoch nicht mehr 14, sondern nur noch rund acht Hektar betragen. Dies beschloss der Thurnauer Marktgemeinderat am vergangenen Montag Abend mit zehn zu fünf Stimmen. Nach der Zeit der Sonderabschreibungen ab dem Jahr 2023 kann die Gemeinde durch die Anlage mit einer prognostizierten Gewerbesteuerzahlung von knapp 16.500 Euro jährlich rechnen. Bis zum Ende der Pachtzeit von 30 Jahren würden sich somit über 730000 Euro Einnahmen ergeben. rs

Unternehmerpersönlichkeit Franz Stegner, Chef der Firma Stechert Stahlrohr GmbH, feierte 75. Geburtstag in der Stechert Arena Bamberg

Franken aktuell Bayreuther Sonntag |

19. Februar 2012

Kronenkopie zum Jubiläum In Bamberg wird im Rahmen der 100-Jahr-Feier des Doms ab 4. Mai ein Duplikat der Heinrichskrone ausgestellt BAMBERG. Zum 1000-jährigen Jubiläum des Bamberger Kaiserdoms, das heuer begangen wird, kehrt die „Heinrichskrone“ in die Domstadt zurück – zwar nicht im Original, das bleibt in der Schatzkammer der Münchener Residenz, aber als Kopie. Dieser Tage wurde der Nachbau der 1,8 Kilogramm schweren Krone bei einer Feierstunde offiziell an das Diözesanmuseum übergeben. Der Bamberger Gold- und Silberschmied Friedemann Haertl hat die Kopie, die eigentlich für sich selbst wieder ein eigenes Kunstwerk ist, in rund 2.500 Stunden filigraner Kleinarbeit gefertigt. Die Krone besteht aus sechs vergoldeten Silberplatten, mit Lilien und gotischem Laubwerk bedeckt. Knospenformen und Engelsfiguren wechseln mit Perlen und antiken Darstellungen auf Edelsteinen ab. Die Arbeit, deren Wert sich auf 176.000 Euro beläuft, hat die Oberfrankenstiftung 2008 in Auftrag gegeben. Die Stiftung bleibt auch Eigentümerin des Ausstellungsstücks, das dem Diözesanmuseum als Leihgabe übergeben wurde. Ab dem 4. Mai ist die Kopie der Heinrichskrone als Teil der großen Sonderausstellung „Dem Himmel entgegen – 1000 Jahre Kaiserdom Bamberg 1012 bis 2012“ zu bewundern. Das Original der Heinrichskrone entstand im späten 13. Jahrhundert. Die Krone saß damit nie auf dem Haupt des Bamberger Bistumsgründers, der ja schon im elften Jahrhundert regiert hatte und 1147 heilig gesprochen wurde. Die Heinrichskrone bekrönte vielmehr als Memorialkrone im Dom das Reliquiar, in dem die Gebeine des heiligen Heinrich aufbewahrt wur-

Erzbischof Professor Ludwig Schick bestaunt die vom Bamberger Gold- und Silberschmied Friedemann Haertl (links) in mühevoller Filigranarbeit gefertigte Kopie der Heinrichskrone. Foto: Schmidt

den und war damit ein wertvoller Teil des Bamberger Domschatzes. Als eine der Auswirkungen der napoleonischen Kriege fiel das Fürstbistum Bamberg 1802 an das Kurfürstentum Bayern. Im Zuge der Säkularisation wurde alles Vermögen des mächtigen Domkapitels verstaatlicht und die Original-Heinrichskrone wurde zusammen mit anderen Kostbarkeiten des Domschatzes in die Landeshauptstadt München gebracht. Gerade in den vergangenen Jahren gab es immer wieder Initiati-

ven, das Original der Heinrichskrone nach Bamberg zurück zu holen. Diese Bemühungen stießen in München jedoch mit dem Hinweis, die Krone sei zu zerbrechlich und nicht transportfähig, auf taube Ohren. Der Bamberger Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD) ließ es sich jedoch auch bei der Übergabe der Kopie der Krone nicht nehmen, darauf hinzuweisen, dass Bamberg weiterhin ein legitimes Interesse an der Rückführung der Originalkrone hat. rs

Schaufenster der Region V. l. Jean-Marie Pfaff, in den 1980er Jahren einer der weltbesten Torhüter unter anderen beim FC Bayern München, Geburtstagskind Franz Stegner und Chorkönig Gotthilf Fischer. Foto: Munzert

BAMBERG. Er ist eine Unternehmerpersönlichkeit wie es sie nicht mehr oft gibt: Franz Stegner führte mit sozialer Kompetenz und unternehmerischem Geschick seine Firma Stechert Stahlrohr GmbH in Wilhermsdorf bei Fürth zum Weltmarktführer bei Sitzen für Sportstätten. Am Freitag feierte er 75. Geburtstag. Wer Franz Stegner kennt, der weiß, dass er, obwohl er das Rentenalter überschritten hat, noch lange nicht ans Aufhören denkt.

Urlaub kommt für den umtriebigen Geschäftsmann kaum in Frage und wenn er frei macht, dann entspannt er sich in seinem Ferienhaus in Trautskirchen in Unterfranken, nur wenige Kilometer von seinem Heimatort entfernt. Franz Stegner lässt sich nicht verbiegen, ist direkt und will seinen heimischen Frohnlacher Dialekt nicht verbergen. Sein Engagement gilt dem Sport, besonders dem Fußball, obwohl er inzwischen eine enorme Leidenschaft

für den Basketball entwickelt hat. Schließlich ist er mittlerweile Namenssponsor der Stechert Arena in Bamberg. Mit den Brose Baskets wird dort regelmäßig Spitzen-Basketball geboten. Die von ihm gegründete Stechert-Stiftung engagiert sich für Kultur und soziale Projekte. Seinen Geburtstag feierte Franz Stegner standesgemäß in „seiner“ Stechert Arena mit über 400 Gästen aus Sport, Wirtschaft und Politik. gmu

Stets mehr ermutigen

Anzeige

Selbstbewusstsein fördert schulischen Erfolg In der heutigen Zeit fordern die Gesellschaft und das soziale Umfeld viel von Kindern und Jugendlichen. Die so genannte Leistungsgesellschaft setzt Kinder und Jugendliche unter Druck. Viele Schüler leiden unter ihrem geringen Selbstbewusstsein und können ihr vollständiges schulischesLeistungspotenzialnicht ausschöpfen. Besonders Schüler mit unterdurchschnittlichen Noten erfahren im Schulunterricht wenig Er-

• für alle Fächer und alle Schularten • Prüfungs- und Übertrittsvorbereitung

Beratungswoche: 10.2.2012 - 24.2.2012 Maxstr. 25, Bayreuth ( 0921 / 51 66 126 Mo-Fr 11-17.30 Uhr www.paukkammer.de

! Hören Sie genau zu, was Ihr Kind zu sagen hat! ! Entwickeln Sie gemeinsam Wege, um Misserfolge zu überwinden! ! Erlauben Sie Ihrem Kind, frei zu sein und erlauben Sie ihm, Fehler zu machen! ! Ermuntern Sie Ihr Kind, seine Gefühle zu äußern! ! Führen Sie „lockere" Gespräche über Themen, für die sich Ihr Kind interessiert! ! Stellen Sie Fragen, die Ihr Kind zum Nachdenken anregen! ! Nehmen Sie sich jeden Tag ein wenigZeitfüreinGesprächmitIhrem Kind! Positives Selbstbewusstsein hilft Kindern und Jugendlichen nicht nur in der Schule, sondern auch im spä! Vermitteln Sie Ihrem Kind eine op- teren Leben. Es sollte bereits in einem frühen Alter gefördert werden timistische Einstellung! ! Ermutigen Sie Ihr Kind, sich Ziele und das Kind als beständige Kraft durch das Leben begleiten. red zu setzen! folgserlebnisse. Das Selbstbewusstsein eines Kindes wird zu einem großen Teil zu Hause ausgebildet. Es ist wichtig, dass Eltern genau wissen, was Selbstbewusstsein ist und wie sie ihrem Kind helfen können. Kinder und Jugendliche sollen sich sicher und gut fühlen, unabhängig von der Meinung anderer. Nach langjährigen Erfahrungen der Nachhilfeinstitute erreichen Schülerinnen und Schüler miteiner„BeimnächstenMalwirdes besser“-Einstellung wieder bessere schulische Prüfungsergebnisse. Die Mitarbeiter der Institute haben Ratschläge für Eltern zusammengestellt, die das Selbstbewusstsein von Kindern und Jugendlichen steigern:

6. Regionalschau „Rund um die Neubürg – Fränkische Schweiz“ am 24. und 25. März in Eckersdorf ECKERSDORF. Das Bewusstsein dafür schärfen, dass es jede Menge guter Betriebe, Händler und Dienstleistungsanbieter vor Ort gibt und diese auch bei Aufträgen und Einkäufen unterstützt werden sollen – Dieses Ziel verfolgt die Regionalschau „Rund um die Neubürg – Fränkische Schweiz“, die in ihrer sechsten Auflage seit 2001 heuer am Wochenende 24./25. März in Eckersdorf stattfindet. Rund 50 Aussteller werden auf dem Gelände der Grund- und Mittelschule ihre regionalen Qualitätsprodukte und Ideen vorstellen, erklärten Bürgermeisterin Sybille Pichl und Regionalmanager Alexander Popp dieser Tage bei einem Pressegespräch. Dazu gibt es ein buntes Rahmenprogramm, das von Kultur- und Sportgruppen der zwölf Mitgliedskommunen der Regionalen Entwicklungsgesellschaft „Rund um die Neubürg – Fränkische Schweiz“ gestaltet wird. Für das leibliche Wohl sorgen ebenfalls heimische Gastronomen, Bäckereien, Metzgereien und Süßwarenfabrikanten. Bei der Leistungsschau 2009 in Aufseß wurden an beiden Tagen rund 14.000 Besucher gezählt. Eine ähnlich gute Resonanz erhoffen sich Sybille Pichl und Alexander Popp auch in Eckersdorf. Gerade auch Bürger aus der Stadt Bayreuth sollen mit der Schau angezogen werden. Auftakt ist am Samstag, 24. März, ab 10 Uhr mit der Eröffnung durch Bürgermeisterin Pichl und

Bürgermeisterin Sybille Pichl und Regionalmanager Alexander Popp erhoffen sich für die Regionalschau in Eckersdorf große Resonanz bei den Bürgern in Stadt und Landkreis Bayreuth. Foto: Schmidt

Schirmherr Landrat Hermann Hübner. Anschließend sorgen bis zum späten Nachmittag die Bayreuth Sisters, die Kindertanzgruppe der Volkshochschule Eckersdorf, der Gesangverein Donndorf, die Sänger der Volkshochschule Aufseß, die Theatergruppe Plankenfels, die Volkstanzgruppe der Landjugend Eckersdorf, eine Kinder-Karatevorführung sowie die Ahorntaler Blasmusik für Unterhaltung. Das Rahmenprogramm am Sonntag, 25. März, ab 11 Uhr ge-

stalten der Gospelchor „Little Light“, eine Bayreuther Faschingsgesellschaft, die Frauenunion Eckersdorf mit einer Modenschau, die Waischenfelder Burgmadla, die Plastic-Ladies Heinersreuth, die Orientalische Tanzperformance des SV Mistelgau sowie der Posaunenchor Eckersdorf. Als besondere Attraktion besteht die Möglichkeit zu einer Fahrt durch Eckersdorf mit der Eisenbahn „Kunnerla“. Der Eintritt zur Regionalschau ist frei. rs


19. Februar 2012

| Franken aktuell Bayreuther Sonntag

3

AKTUELL

Noch einen Koffer in Bayreuth Marc Van Herreweghe wird Leiter der BAT-Produktion weltweit.

Marc Van Herreweghe behält seinen Schreibtisch im Bayreuther Werk ebenso wie seine Wohnung in der Stadt. Foto: Munzert

BAYREUTH. Im Dezember 2006 übernahm der Belgier Marc Van Herreweghe die Leitung des BATStandortes in Bayreuth. Gar nicht nach dem Vorbild der Kultwerbefigur des Konzerns, dem HBMännchen, das sehr schnell in die Luft ging, führte der erfolgreiche Manager die Produktion in Bayreuth ganz unaufgeregt zu Rekordumsätzen und machte den Standort Bayreuth zu einem der erfolgreichsten des Unternehmens. Marc Van Herreweghe wurde später Produktionsleiter für Europa und übernimmt nun am 1. März die Strategie- und Produktionsleitung des gesamten Konzerns mit 45 Werken in 40 Ländern. Weil er in dieser Position letztendlich immer noch für das Bayreuther Werk zuständig ist, behält er sein Büro vor Ort, auch wenn sich sein eigentliches Büro künftig in London befinden wird. Die Stadtwohnung wird ebenfalls nicht auf-

gegeben. „Ich verbringe einen großen Teil meiner Zeit auf Flughäfen und in Hotelzimmern. Da ist es sehr angenehm, wenn man einen Platz hat, an dem man sich zu Hause fühlen kann.“ In Bayreuth fühlt sich der Belgier stets sehr wohl und heimisch. Er besucht wann immer es möglich ist die Spiele des BBC, schätzt die Bayreuther Gastronomie und das Bayreuther Bier. Rückblickend kann man Marc Van Herreweghe durchaus als Retter des BAT-Standortes Bayreuth bezeichnen. Er sorgte dafür, das Arbeitsplätze aus dem Ausland hierher verlegt wurden, nachdem die Produktionsstätten in Southampton/Südengland und im niederländischen Zevenaar geschlossen wurden. Inwischen befinden sich in Bayreuth die „Western Europe Operations“, also die Westeuropa-Fertigungslinien von BAT, die jährlich 53 Milliarden Zigaretten produzie-

Fahrt zur Buchmesse nachLeipzig Das Stadtjugendamt veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek am Sonntag, 18. März, eine Tagesfahrt zur Buchmesse nach Leipzig. Teilnehmen können Mädchen und Jungen im Alter von 10 bis 16 Jahren. Abfahrt ist um 7 Uhr und Rückkehr um zirka 18 Uhr am Busparkplatz Rathaus II, Dr.-

Franz-Straße. Die Leipziger Buchmesse ist nach der Frankfurter Buchmesse die zweitgrößte Buchmesse Deutschlands. Auf einer riesigen Ausstellungsfläche werden Bücher für Kinder und Jugendliche präsentiert. Die Macher von Bilderbüchern und Autoren von Kinder- und Jugendliteratur trifft man hier hautnah.

ren. Doch auf diesen Erfolgen will sich Marc Van Herreweghe nicht ausruhen. „Der Rekord von heute, ist die Norm von morgen“, lautet seine Devise. „Wir produzieren in Asien, Südamerika und in Europa. Den Menschen mit ihren unterschiedlichen Kulturen muss dabei jeweils Respekt gezollt werden. Die Basics gibt jedoch das Unternehmen vor.“ Künftig wird nicht nur die Produktivität der weltweiten 45 Werke zu seinen Aufgaben gehören sondern auch die Entwicklung neuer Techniken und Innovationen. Wie seine Arbeit in diesen Bereichen detailliert aussehen wird, darüber hüllt sich der Manager in Schweigen – der Konkurrenzkampf ist zu groß. Dass Fertigungsmanager Marc Van Herreweghe genau weiß, wie man einen international operierenden Konzern wettbewerbsfähig V. l Annette Luise Scriba, Dr. Beatrice Trost, Rita Waas, Helga Simper und Susanne Haupenthal. Foto: red lenkt, davon ist auszugehen. gmu BAYREUTH. Es war keine wirkli- sidentin noch einmal die Vielfalt Simper mit anhaltendem Applaus che Überraschung, dennoch der Aktivitäten des Internationalen für die erfolgreiche Führung des Inmussten viele Mitglieder des In- Clubs für die Gastwissenschaftler ternationalen Clubs der Universität ternationalen Clubs (IC) der Uni- und Mitglieder. Helga Simper Bayreuth. versität Bayreuth schlucken: schloss ihren Bericht mit einer Nach der Bilanz der scheidenden Helga Simper, die den Vorsitz des Vison: „Das Erfolgsmodell Interna- Vorsitzenden wurde das neue VorKarten sind für 10 Euro beim IC sieben Jahre inne hatte, stellte tionaler Club sollte auch andere standsteam gewählt. Zur neuen Stadtjugendamt Bayreuth, Zimihr Amt zur Verfügung. Universitäten erreichen. Bayreuth Präsidentin wurde Frau Dr. Beatrimer 046 und 047, Dr.-Franz-StraIn Vertretung des Uni-Präsiden- könnte hier Patenschaften über- ce Trost gewählt, zur ersten Stellße 6, oder im RW21 erhältlich. ten Professor Dr. Rüdiger Bormann nehmen und so beim Aufbau unter- vertreterin Rita Waas, zur zweiten dankte Vizepräsident Professor Dr. stützen“. Stellvertreterin Dr. Gabriele BapWeitere Infos beim StadtjugendStefan Leible Helga Simper für ihDie zahlreich anwesenden Mit- tist-Hlawatsch. Die Aufgaben der amt, Tel. 09 21/25 13 43 oder 25 ren unermüdlichen Einsatz und die glieder, die Vorstandskolleginnen, Schatzmeisterin verbleiben wie im 14 00 sowie bei der Kinderbibliogute Zusammenarbeit mit der Uni- die Ehrenpräsidentin Claudia Hoff- vorangegangenen Vorstand bei thek, Tel. 09 21/50 70 38 12. versität. mann, vertreten durch Nadya Heki- Annette Luise Scriba, auch Schriftred In ihrem letzten Jahresbericht moglu und das Ehrenmitglied An- führerin Susanne Haupenthal verdeutlichte die scheidende Prä- neliese Fischer, dankten Helga nimmt ihr Amt weiterhin wahr. red

Wechsel an der Spitze des IC

Helga Simper stellt ihr Amt als Vorsitzende zur Verfügung

BRILLENGLÄSER GRATIS! Gilt nur beim Kauf einer Brillenfassung ab 99 Euro und nur solange Vorrat reicht.

Sie zahlen nur den Preis der auf der Brillenfassung steht! ÝÈßËÐÑËáÌÐÝȁÑßÒ aus leichtem Kunststoff (CR39), inkl. Super-Entspiegelung, Hartschicht, Cleancoat

0,EURO

ÝȁÑßÒ ÞÜÒ ÞßÒÖß ÕàßÒ ÖÌß aus leichtem Kunststoff (CR39), inkl. Super-Entspiegelung, Hartschicht, Cleancoat

0,EURO

Carl-Schüller-Str. 8 95444 Bayreuth 0921-8710100 Eine Filiale der Brillenladen Brillen & Kontaktlinsen GmbH


4

VERANSTALTUNGEN

Franken aktuell Bayreuther Sonntag |

19. Februar 2012

Was Sie kommende Woche nicht versäumen sollten:

Bayreuth Bildvortrag

Bayreuth Tolle Tage

Bayreuth Kabarettabend

Bayreuth 12 Tenöre

Bad Berneck Heinz Erhardt-Abend

Bayreuth Operettenabend

„Wer die Alpen kennt, gerät bei den Pyrenäen ins Schärmen“, ist Martin Heise überzeugt. Die persönliche Begeisterung für dieses Gebirge gibt der weit herum gekommene Fotograf mit Bildern und Beschreibungen gerne weiter. Unter dem Titel „Pyrenäen – Gebirge zwischen Mittelmeer und Atlantik“ erhalten die Besucher einen Eindruck von der Vielfalt und Schönheit dieses einzigartigen Faltengebirges. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. www.obg.uni-bayreuth.de

Heute und morgen geht es im Rotmain Center hoch her: Mit einem dreifach donnernden „Bayreuth Awaaf“ ziehen das Bayreuther Prinzenpaar zusammen mit dem närrischen Volk der drei Bayreuther Faschingsvereine ins Center ein. Tanzmariechen und Garden der Bayreuther Faschingsgesellschaft Schwarz-Weiß, der Mohrenwäscher und der 1. Großen Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß Bayreuth präsentieren die Highlights aus ihren diesjährigen Tanzprogrammen.

Die Rentner Karl Niemand und Fritz Keiner haben keine Zeit zu verlieren, weil sie keine Zeit haben. Denn wenn sie Zeit hätten, würde man von ihnen erwarten, dass sie sich „einbringen“, zum Beispiel in den OB-Wahlkampf. Dabei könnten sie das ja durchaus schaffen, weil sie prinzipiell alles besser wissen als die aufgebotenen Kandidatinnen und Kandidaten – warum sie auch dafür „Ka Zeit, ka Zeit“ haben erfahren die Besucher bei diesem Kabarettabend mit Eberhard Wagner

Die weltweit erfolgreiche Produktion ist zurück mit frischen Songs, bewährten Klassikern und einer beeindruckenden Show, bei der die 12 Tenöre zeigen, dass sie auch tanzen können. Gesungen werden an dem Abend 22 Welthits – von ernsthaften klassischen Arien wie „Nessum Dorma“, über Pop-Hymnen wie „Music“, bis hin zum neu arrangierten und choreografierten Michael Jackson-Medley: nie war Musik von einer einzigen Stimmlage so vielfältig.

„Ich könnte manchmal vor Glück eine ganze Allee von Purzelbäumen schlagen“, hat Heinz Ehrhardt, Schmunzelmeister und Jahrhundert-Humorist einmal gesagt. Besucher hören seine schönsten Gedichten und Lieder, auch unbekanntere Texte, kritische Gedichte und Einblicke in seine privaten Erinnerungsalben. Der Veranstalter KuKuK e.V verspricht die Entführung in die Welt des Meisters, der die deutsche Sprache doppeldeutig wie kein andere benutzte und Tücken offenbarte.

Unter dem Motto „Mit Oper und Operette warten wir auf den Frühling“ gibt der Bariton Matthias Herzog, Beate Ranftl-Herzog, die Sopranistin Nina Dörfler und der Mezzosopran Tanja Winn einen Konzertnachmittag. Die Besucher hören Lieder, Arien, Duette und Terzette aus „Die Zauberflöte“ und „Die Hochzeit des Figaro“. Außerdem erklingen Ausschnitte aus Werken von Puccini und Rossini. Im Operettenteil sind Ohrwürmer aus Zellers „Vogelhändler“ und von Johann Strauß zu hören.

Sonntag, 19. 2. , 14 Uhr Hörsaal H34, Campus Uni

Rosenmontag, 20. 02. , ab 11 Uhr Aktionsbühne Rotmain Center

Faschingsdienstag, 21. 02. , 20 Uhr Studiobühne

Donnerstag, 23. 02. , 20 Uhr Stadthalle

Samstag, 25. 2. , 20 Uhr Fichtelgebirgskulturraum

Sonntag, 26.02., 16 Uhr Gemeindehaus „Hinter der Kirche“

Keine Asche auf die Häupter! Aber jede Menge Kleinkunst am Aschermittwoch BAYREUTH. Mit ungebremstem Schwung geht das Bayreuther Skalpell ins vierte Jahr. Am Aschermittwoch, 22. Februar, gibt es um 19.30 Uhr im Saalbau Rosenau die 13. Auflage der Bayreuther Kleinkunstperle. Ganz bestimmt einen furiosen Auftritt wird Karin Rabhansl eine der vielversprechendsten Newcomerin, bieten. Als Oma Käthe wirbelt Julia Kempken aus Nürnberg, die deutsche Vizemeisterin im Stepptanz von 2004, über die Bühne. Sie präsentiert Stepptanz vom Feinsten, virtuos, komisch und immer im engen Kontakt zum Publikum. Ein echter Leckerbissen. Nomen est Omen, wenn Kon-

stantin Schmidt zur Schmidternacht lädt. Da Klavierspielen und gleichzeitig singen alleine ja zu simpel wäre, gibt es vom Preisträger des 1. Heidelberger ChansonSalons Kabarett gleich mit dazu. Und natürlich gehört zum Skalpell auch ein Bayreuther Künstler – diesmal der Mundartdichter Heiner Hartmann. Liebevoll, mit genauer Beobachtungsgabe und stets punktgenau pointiert porträtiert er die großen und kleinen Schwächen seiner Mitbürger. Karten für das Bayreuther Skalpell online zum Selberausdrucken bei okticket.de und bei der Theaterkasse und bei Tee Gschwendner in der Unteren Maxstraße.

Auf zur „2000er-Party“ Am Samstag, 25. Februar, auf dem Herzogkeller BAYREUTH. Nach der erfolgreichen „2000er-Party“ im Januar steht am Samstag, dem 25. Februar, die nächste Auflage der beliebten Partyreihe auf dem Herzogkeller an. Auf dem Programm stehen auch diesmal wieder die größten Hits des vergangenen Jahrzehnts. Von Ohrwürmern bis Eintagsfliegen war in den 2000ern alles dabei: Da wären beispielsweise die Baha Men, ATC oder Lou Bega, die schon nach kurzer Zeit wieder in der Versenkung verschwunden sind. Hits wie „Yeah!” oder „Pokerface“ von Lady Gaga dagegen sind gekommen, um zu bleiben. Die Kolumbianerin Shakira fesselte die Männerwelt nicht nur mit ihren Songs, sondern auch mit ihrem berühmt-berüchtigten Hüftschwung. Die freche Rockgöre Avril Lavigne hingegen trat lieber mit Gitarre und Skateboard auf und erklärte, wie „complicated“ sie alles fände. Die Frauen konnten sich währenddessen an Maroon 5, Uncle Kracker oder R. Kelly erfreuen. Eine neue “Neue Deutsche Welle” schwappte über Deutschland: Silbermond, Wir sind Helden oder die Sportfreunde Stiller eroberten die Musikwelt und bevölkern die Charts bis heute. Linkin Park, Crazy Town und Limp Bizkit läuteten die Geburtsstunde des Crossover ein. Und obwohl Castingshows Mitte der „Nullerjahre“ einen regelrechten Boom erlebten, werden sich an Nu Pagadi und

Tanzverbot BAYREUTH. Der Aschermittwoch, 22. Februar, gilt nach dem Bayerischen Feiertagsgesetz als sogenannter „stiller Tag“. An diesen Tagen sind öffentliche Unterhaltungsveranstaltungen nur dann erlaubt, wenn der diesen Tagen entsprechende ernste Charakter gewahrt ist. Verboten sind daher nicht nur Tanzveranstaltungen, sondern auch der Betrieb von Unterhaltungsunternehmen wie beispielweise der einer Spielhalle.

Flohmarkt BAYREUTH. Im Kindergarten St. Johannis an der Sonntagstraße 5 findet am Samstag, 25. Februar, von 9 bis 11 Uhr ein Flohmarkt statt. Angeboten werden Frühjahrs- und Sommerbekleidung sowie Spielsachen. Für das leibliche Wohl gibt es Kaffee, Kuchen und Torten, auch zum mitnehmen.

Energiesparen Zu Vorträgen mit den Themen „Energetische Sanierung“ sowie „Denkmalschutz und Dämmung“ laden der Landkreis und die Energieagentur Oberfranken am Dienstag, 28. Februar, um 18.30 Uhr in den Sitzungssaal des Landratsamtes ein.

Queensberry wohl die wenigsten erinnern. Andi V. wird diesmal wieder die schwierige Aufgabe zufallen, die ganze Bandbreite an Hits des letzten Jahrhunderts abzudecken. Un-

terstützung erhält er dabei von DJ Matt Snyder, mit dem er wieder für Partystimmung auf dem Herzogkeller sorgen wird. Einlass ist um 22 Uhr.

Kartenverlosung für die „2000er-Party“ Wir verlosen drei mal zwei Eintrittskarten für die „2000er-Party“ am Samstag, 25. Februar, ab 22 Uhr auf dem Herzogkeller.

Einfach am Dienstag, 21. Februar, ab 11 Uhr unter Telefon 0921/162728044 anrufen. Die schnellsten Anrufer gewinnen!

Die PrimaTonnen „(M)unterbelichtet“ im Sportheim Mistelbach MISTELBACH. Die PrimaTonnen, das ist „Weiberkabarett“ auf höchstem Niveau. Johanna Wolff von Schutter, Bettina von Haken und Edeltraud Rey unterhalten ihr Publikum bayrisch – erotisch und immer rotzfrech. Die Stärke der PrimaTonnen sind nicht die großen und politischen Themen, sondern die kleinen Alltagsepisoden. All das wird dargereicht mit einem gehörigen Schuss Selbstironie. Dazu gehört auch das Bühnen-Outfit: Enge Korsage, der Rock geschlitzt bis zum Unterschenkel und im Gesicht eine solche Menge Make-up, die andere Damen in einem gesamten Monat verwenden. Die Prima Tonnen, ihres Zeichens Rubensfrauen, bieten mit

SonnenscheinFlohmarkt BINDLACHER BERG. Die Kindertagesstätte Sonnenschein veranstaltet am Samstag, 25. Februar, von 14 bis 16 Uhr einen Flohmarkt. Verkauft werden gebrauchte Frühling- und Sommerware (außer Unterwäsche, Strumpfhosen ab Gr. 104 und Schlafanzüge) sowie Schuhe und Spiel- und Sportsachen. Verkaufsinteressenten sollten sich umgehend bei Sylvia Diewitz, Telefon 09208/586474 , anmelden. Während des Verkaufs, der für Schwangere bereits ab 13.30 Uhr beginnt, ist für Kaffee und Kuchen bestens gesorgt. rs

ihrem Programm „(M)unterbelichtet“ am 25.Februar um 20 Uhr im Sportheim in Mistelbach pfundige Unterhaltung. Kartenvorverkauf: Gaststätte Großmann Mistelbach; Friseursalon Gundi, Hummeltal, Theaterkasse Bayreuth. Weitere Infos: Matthias Mann, Tel.: 0162/6565804; Harald Licha, Tel.: 0160/368480. red

Filmabend BAYREUTH. Die Schmalfilmund Videofreunde Bayreuth laden am Freitag, 24. Februar, um 19 Uhr zu einem Filmabend in den Schwenksaal ein. Zunächst zeigt Alois Harbauer einen Film über das Elsass. Es folgen drei Filme von Heinz Kürschner: Zunächst ein Beitrag über die Weltstadt London, dann ein Kurzfilm über das Londoner Kaufhaus „Harrods“. Unter dem Titel „Eine andere Welt“ wird es schließlich noch asiatisch, es geht nach Myanmar, dem ehemaligen Burma. rs


19. Februar 2012

| Franken aktuell Bayreuther Sonntag

5

AKTUELL

Totalausverkauf – alles muss raus! 50 % auf Markengläser und bis zu 75 % auf Brillenfassungen! Öffnungszeiten: Mo. 9.00 bis 18.00 Uhr, Mi. bis Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr Achtung! Wir liefern nur Markenqualität, keine Billigware!

Ein/e OB/in für Bayreuth 2. Teil unserer Serie mit Statements der OB-Bewerber/innen BAYREUTH. Am Sonntag, 11. März, ist Oberbürgermeisterwahl. In unserer Serie an den Sonntagen vor dem Wahltag befassen wir uns diesmal mit dem Thema Kultur. Wir stellten den Kandidatinnen und Kandidaten die Frage: „Braucht Bayreuth einen hauptberuflichen Kulturreferenten?“ Hier die Antworten:

OB Dr. Michael Hohl (CSU): Kultur ist nach unserem Leitbild eines der strategischen Entwicklungsfelder der Stadt Bayreuth. Wir verfügen über ein breites musikalisches Potenzial mit den Festspielen als Leuchtturm, ein reichhaltiges Schaffen im Bereich der bildenden Kunst und gute Theater. Dieser kulturelle Reichtum kann noch stärker als bisher nutzbar gemacht werden. Wir haben uns vorgenommen, einen Kulturentwicklungsplan zu erstellen. Die Arbeiten daran haben unter der Leitung der Universität Bayreuth und mit Beteiligung vieler kulturell aktiver Bürger begonnen. Sie werden Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken zeigen. Durch dieses Konzept wird deutlich, wie ein moderner und attraktiver Kulturbetrieb organisiert werden sollte. Das kann durch Einsetzung eines „Kulturreferenten“ sein, es sind aber auch andere Lösungen denkbar, z.B. ein Team, wie wir es aktuell zur Planung der großen Jubiläen haben. Also ein Schritt nach dem anderen. Zunächst muss das Kulturentwicklungskonzept erarbeitet und abgeschlossen werden. Auch ein Kulturreferent muss schließlich wissen, wo er genau anpacken und welche Ziele er verfolgen soll.

Die Kandidaten sind nicht nur mit Kulturthemen sondern auch mit regionalen Bräuchen vertraut. Unsere Bilder zeigen, dass Faschingsgebäck aus Bayreuther Backstuben durchaus mundet.

zwei sehr arbeitsintensive Referate, die zur Zeit zusammengefasst sind. Keine gute Entscheidung, wie ich finde! Diese Verbindung muss wieder aufgelöst werden, damit wieder zwei eigenverantwortliche Referate entstehen. Sowohl der Bereich „Soziales“ wie auch der Bereich „Kultur“ sind für Bayreuth immens wichtig. Die Kulturstadt Bayreuth mit ihren großen Persönlichkeiten, wie Richard Wagner, Franz Liszt, Jean Paul und Markgräfin Wilhelmine müssen national und international immer wieder gestärkt und „vermarktet“ werden, unabhängig von den anstehenden Jubiläen. Auf den letzten Kulturreferenten, den Bayreuth hatte, wurden große Hoffnungen gesetzt, die leider gänzlich scheiterten. Bei seinem Ausscheiden wurde ihm eine satte Abfindung gezahlt. Weitere erfolglose und teuere Bewerbungsrunden folgten. Es ist an der Zeit, auf bewährte Kräfte zurückzugreifen, die längst bewiesen haben, dass sie besonders „Kultur“ können.

Stefan Schlags (Bündnis 90/Grüne und Unabhängige): Ein kleines Vermögen für einen erfolglosen Personalberater, ein kleines Vermögen für die Abfindung des gescheiterten Kandidaten, Villa Wahnfried im Jubiläumsjahr geschlossen, Berichterstattung zum Liszt-Jahr in der Ge-

Info zur Briefwahl

Christa Müller-Feuerstein (SPD): „Ja“, Bayreuth braucht einen hauptamtlichen Kulturreferenten. Derzeit gibt es das Doppelreferat „Soziales und Kultur“. Das sind

Ab sofort können Briefwahlunterlagen für die Oberbürgermeisterwahl am 11. März entweder beim Einwohner- und Wahlamt der Stadt Bayreuth im dritten Stock des Neuen Rathauses, Zimmer 310 oder online unter www.bayreuth.de beantragt werden. Am Wahlabend gibt es unter www.wahlen.bayreuth.de ab 18.15 Uhr aktuelle Auszählungsergebnisse .

richtspresse statt im Kulturteil, Selbstbedienung im Zentrum, Wagnerjubiläum auf Provinzniveau: eine verheerende Bilanz der „Chefsache“ Kultur! Vor dem Hintergrund dieser Erfahrung eine fähige Frau oder einen fähigen Mann überhaupt nach Bayreuth zu bekommen, wird schwer werden. Aber es ist unbedingt nötig, denn die Aufgaben sind gewaltig: das Erbe Richard Wagners pflegen und es gleichzeitig in seinem Sinne ALLEN zugänglich machen, Kultur und Bildung zusammenführen, Jugendkultur und Alternativszene ermutigen, kreative Impulse setzen und die Verwaltung motivieren, die vielen Selbstdarsteller vom Gemeinwohl überzeugen und die vielen ehrenamtlichen Initiativen unterstützen. Auf meine Rückendeckung wird sie oder er zählen können. Von Amts wegen als Oberbürgermeister, vom Herz her als Kunsthochschulabsolvent, Designer, ambitionierter Sänger und Amateurcellist.

Brigitte Merk-Erbe (Bayreuther Gemeinschaft): Bayreuth braucht einen fähigen Kulturreferenten und zwar nicht nur wegen der anstehenden Jubiläen im Jahr 2013. Auch der Blick auf die immer länger werdende Liste der möglichen Spielstätten für Theater und Konzerte veranschaulicht dies. Da haben wir die Stadthalle, die dringend renoviert werden muss. Da ist das Zentrum, das mit einem Millionenaufwand erweitert wird. Im geplanten Kongresszentrum sollen ebenfalls Konzerte stattfinden, da ist das Opernhaus, das ja auch irgendwann renoviert sein wird. Die Oberfrankenhalle soll konzert- und operntauglich gemacht werden, wir haben den Saal der Städtischen Musikschule, wir wollen die „Schoko“ für Kunst- und Kulturveranstaltungen herrichten und vieles mehr. Wie sollen all diese Spielstätten künftig ausgelastet werden? Da wird viel Geld investiert, doch wer achtet auf Folgekosten und Erträge? Zudem brauchen die Festspiele einen Ansprechpartner, der die Interessen der Stadt und der Bayreuther Festspiele zum Wohle aller koordiniert. Denn eines ist klar: Wenn die Bayreuther Festspiele leiden – und dies tun sie im Augenblick – , dann leidet auch die Stadt. Auch deshalb braucht Bayreuth einen fähigen Kulturreferenten.

"$#!% Maximilianstraße 73 · Untere Fußgängerzone 95444 Bayreuth · Info-Tel. 01 72 / 8 04 33 02

In dieser Ausgabe finden Sie eine Beilage von Aldi, in Teilen der Ausgabe eine Beilage von Nahkauf .

Bayreuther

Sonntag


6

Franken aktuell Bayreuther Sonntag |

RATGEBER

19. Februar 2012

Steuerberater Kompetente Beratung in allen steuerrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen Die Steuererklarung ist ein jährliches Mysterium für Steuerpflichtige, das in unzähligen Fachbüchern, Computerprogrammen und Internet-Ratgebern behandelt, jedoch noch niemals richtig durchschaut wurde. Daher bleibt der Gang zum Steuerberater in vielen Fällen ohne Alternative. Steuerberater stehen ihren Mandanten in allen Steuerangelegenheiten mit Hilfestellungen, bei finanzgerichtlichen Prozessen mit Vertretung und bei sämtlichen betriebswirtschaftlichen Problemen mit Beratung zur Seite. Zu den Hauptaufgaben eines Steuerberaters gehören Beratungen mit dem Ziel der optimalen Steuergestaltung, die Erstellung aller Buchführungen und Jahresabschlüsse für Unternehmen, die Erstellung von Steuererklärungen und die daran gebundene Prüfung der Steuerbescheide. In Streitfällen mit Finanzämtern stehen Steuerberater ihren Mandanten vor den Finanzgerichten hilfreich zur Verfügung. Bei der Ausübung des Steuerberaterberufs liegt der Schwerpunkt auf Tätigkeiten wie der Buchhaltung für Gewerbekunden, der Gehalts- bzw. Lohnrechnung für Arbeitgeber, der Jahresabschlusserstellung für Mandanten

Umsatzsteuer für ebay-Verkäufe Bei 1.200 Auktionen in dreieinhalb Jahren wird's teuer

Steuerberater wissen Bescheid, wie die Steuerschuld optimiert werden kann. mit Bilanzierungspflicht, der Erstellung von Steuererklärungen für Privatkunden und gewerbliche Mandanten sowie die Vertretung vor Finanzgerichten oder Finanzbehörden in Bußgeldsachen oder Steuerstrafsachen. Zusätzlich werden sie in Bezug auf Steuergestaltung, bei betriebswirtschaftlichen sowie unternehmerischen Fragen, bei Fragen zur Existenz-

Grünbaum & Collegen Steuerberater Ihr Partner bei Steuerfragen Friedrich-Ebert-Straße 21 · 95448 Bayreuth Telefon 09 21/8 89-0 · Telefax 09 21/8 89-70 E-Mail: info@gruenbaum-collegen.de www.gruenbaum-collegen.de

gründung, bei Vermögensplanung oder auch bei Bankverhandlungen beratend und unterstützend tätig. Generell können Steuerberater auch zum Testamentsvollstrecker, Vermögensverwalter, Pfleger, Nachlasspfleger, Konkursverwalter, Nachlassverwalter oder Vormund bestellt werden. Außerdem werden sie von Gerichten oft

Fotos: red

als neutrale Gutachter zur Beurteilung von komplizierten wirtschaftlichen Zusammenhängen herangezogen. Zudem gibt es Hochschulen, die Steuerberatern Lehraufträge erteilen, um den Studenten praktische Beratungserfahrungen zu vermitteln. Quelle: www.steuerberater-beruf.de

Der Steuerberater kennt auch die neuesten Gesetzesänderungen. die Grenze einer umsatzsteuerfreien Betätigung als Kleinunternehmer hinausgehender Erlöse angelegt. Die Nachhaltigkeit der Tätigkeit lässt sich nicht deshalb verneinen, weil es an den für die Annahme einer Händlertätigkeit entscheidenden Einkäufen fehlt, wenn jeweils eigenständige und untereinander nicht in Beziehung stehende Privatsammlungen verkauft werden. Das Gericht hat die Revision zum BFH zugelassen (FG Baden-Württemberg, Urteil vom 22.09.2010; Az.: 1 K 3016/08). red

Mitwirkung ist Pflicht Steuernachforderung bei überhöhten km-Angaben zum Arbeitsweg Trägt jemand in die jährliche Steuererklärung zu seinem Einkommen zu viele Kilometer für den täglichen Weg zur Arbeit ein, kann das als Steuerhinterziehung gewertet werden. Zumindest dann, wenn der Fehler so offensichtlich war, dass er nicht erst dem Steuerbeamten hät-

Wi r t s ch a f t s p r ü fe r . S te u e r b e r a te r

. . . KO M P E T E N Z AU S E I N E R H A N D

RO S E N S C H O N . ST I E F L E R . WA H A .

Par tnerschaf t W i r t s c h a f t s p r ü f u n g s ge s e l l s c h a f t . S te u e r b e r a t u n g s ge s e l l s c h a f t

ST I E F L E R & RO S E N S C H O N W i r t s c h a f t s p r ü fe r . S te u e r b e r a te r

S a u e r b ru ch s t r a ß e 5 - 7 . 9 5 4 47 B ay re u th . Te l e fo n : 0 9 21 - 7 3 6 0 . w w w. r s w - p a r t n e r. d e

Anzeige

In Württemberg hat man sich damit beschäftigt, unter welchen Voraussetzungen Privatverkäufe über die Internetplattform ebay der Umsatzsteuer unterliegen. Im Ausgangsfall ging es um den mehrjährigen Verkauf von Puppen, Porzellan, Modellbauteile, Füllfederhalter und Münzen. Die Verkäufe des Privatmanns beliefen sich im Durchschnitt auf etwa sieben Transaktionen wöchentlich (insgesamt 1.200 Verkäufe in dreieinhalb Jahren). Das Finanzamt verlangte für die Erlöse nachträglich Umsatzsteuer, der Mann erhob Klage. Das Gericht gab der Behörde Recht. Werde ebay dazu genutzt, auf längere Dauer und mit erheblicher Intensität eine Vielzahl von Gegenständen mit Liebhaberwert zu veräußern, unterliegen die Verkaufsentgelte der Umsatzsteuer. Hier sei die Tätigkeit von Beginn an auf unbestimmte Zeit, auf eine hohe Zahl von einzelnen Verkaufsfällen und auf die Erzielung erheblich über

kundigen Beamten auffiel, änderte der Fiskus alle vorangegangen Steuerbescheide und verlangte eine entsprechend deftige Steuernachforderung. Wogegen die Frau sich wehrte. Sie sei, zwar irrtümlich, wie sie inzwischen weiß, davon ausgegangen, dass die von ihr angegebene Entfernung den tatsächlich gefahrenen Kilometern entsprach. Die Bearbeiter im Finanzamt hätte dagegen schon in all den Jahren zuvor merken müssen, dass da etwas nicht stimmen könne. Was die Finanzrichter in Neustadt an der Weinstraße allerdings als Ausrede bewerteten. Ein Steuerpflichtiger wäre seinerseits immer zur aktiven Mitwirkung verpflichtet. Und die Frau habe in ihrer ersten – noch richtigen – Steuererklärung

te auffallen müssen. Das hat das Finanzgericht Rheinland-Pfalz entschieden (Az. 3 K 2635/08). Wie die telefonische Rechtsberatung der Deutschen Anwaltshotline (www.anwaltshotline.de) berichtet, arbeitete eine kaufmännische Angestellte nicht am Wohnort. Für die Fahrstrecke zum Arbeitsort gab sie in ihrer Steuererklärung eine Entfernung von 28 km an. Schon im Jahr darauf wurde sie allerdings in einen andere Stadt versetzt, die zufälligerweise auf der ursprünglichen Strecke lag. Trotzdem trug die Frau weiterhin in alle folgenden Steuererklärungen einen Arbeitsweg von unverändert 28 km ein. Obwohl es in Wirklichkeit nur noch 10 km waren. Als das schließlich einem orts-

selber angegeben, mit ihrem Pkw die Route über die später dann zum Arbeitsort gewordenen Stadt zu nehmen. Schon deswegen müsse ihr die Verkürzung des Arbeitsweges aus tagtäglicher Erfahrung unzweifelhaft aufgefallen sein. „Für die mit einer Unmenge von solchen Steuerfällen beschäftigten Finanzbeamten bestand dagegen keinerlei Anlass, den Angaben der Frau von vorneherein mit Misstrauen zu begegnen“, erklärt Rechtsanwältin Daniela Sämann (telefonische Rechtsberatung unter 0900/1875000-0 für 1,99 Euro pro Minute). Zumal die Veranlagungen von immer wieder wechselnden Bearbeitern erledigt werden, die nicht in jedem Fall über hinreichende Ortskenntnisse verfügen. red

Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. – Der kompetente Partner rund um Steuern

Das deutsche Steuersystem ist für Laien nicht immer einfach zu durchschauen. Es gibt viele Möglichkeiten Geld zu sparen – sofern man diese kennt und dementsprechend nutzen kann. Unterstützung und wertvolle Hilfe leistet dabei die Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. Bundesweit zählt der Verein inzwischen mehr als 500.000 Mitglieder bei über 350 Beratungsstellen. Damit ist er einer der größten Lohn-

steuerhilfevereine in ganz Deutschland. Durch eine angemessene Beratung besteht für jeden Arbeitnehmer die Möglichkeit, sich zu viel gezahlte Steuern vom Finanzamt zurückzuholen. Die Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. berät ihre Mitglieder rund um das Thema Steuern, erstellt die Einkommensteuererklärung und hilft u.a. bei Lohnsteuerermäßigungsanträgen, Einsprüchen u. Kindergeldanträgen.

Im Rahmen einer Mitgliedschaft besteht das Leistungsangebot der Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. in der Erstellung der Einkommensteuererklärung. Im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Beratungsbefugnis berät die Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. außerdem - in Einkommen- und Lohnsteuerfragen - bei der Wohnungsbauprämie - bei der steuerlichen Förderung der priv.

Altersvorsorge (Riester- u. Rürup-Rente) - im Zusammenhang mit SteuersparMöglichkeiten - bei der Wahl der günstigsten Steuerklasse - zum Alterseinkünftegesetz Weitere Leistungen der Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. sind die Errechnung von Erstattungsansprüchen sowie die Prüfung von Steuerbescheiden. Der

Lohnsteuerhilfeverein legt – wenn nötig – Einspruch ein und vertritt seine Mitglieder auch vor Finanzgerichten. All diese Leistungen werden durch den jährlichen Mitgliedsbeitrag abgedeckt. Dieser richtet sich nach den individuellen Einkünften und liegt zwischen 56 und 357 Euro. Seit der Gründung hat sich der Verein hohe Qualitätsstandards gesetzt. In Sa-

LOHNSTEUERHILFE Persönliche

Erstellung der Einkommensteuererklärung * Berechnung des steuerlichen Ergebnisses Komplette Abwicklung mit dem Finanzamt Bescheidprüfung

Ganzjährige steuerliche Beratung... ...zur Steuerklassenwahl ...zur Nutzung von Steuervorteilen

sind der jährliche Mitgliedsbeitrag zwischen 56 € und 357 €, je nach Höhe Ihrer Einnahmen plus einmalig 15 € Aufnahmegebühr.

... neben dem Jahresbeitrag entstehen Ihnen keine weiteren Kosten ....

E.V.

Lohnsteuerhilfeverein www.lohi.de

und kompetente steuerliche Beratung ist durch nichts zu ersetzen... * Im Rahmen einer Mitgliedschaft dürfen wir Arbeitnehmern und Rentnern in folgenden Steuerangelegenheiten Hilfe leisten:

wenn nur Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit wiederkehrenden Bezügen (z.B. Rente) Unterhaltsleistungen vorliegen und / oder Einkünfte aus

Unsere Mitgliedsbeiträge - Ihre Kosten

BAYERN

chen Qualität und Kundenservice kennen die Mitarbeiter keine Kompromisse. Die Beratungsstelle in Bayreuth wurde 1969 in der Nibelungenstr. 6 eröffnet. Nach dem Umzug 1993 in die Bahnhofstr. 15 konnte die Mitgliederzahl beträchtlich gesteigert werden, so dass die zertifizierte Beratungsstelle Bayreuth heute zu den 3 mitgliederstärksten Beratungsstellen im Bundesgebiet zählt.

Kapitalvermögen (z.B. Zinsen) Vermietung und Verpachtung privaten Veräußerungsgeschäften (z.B. Sog. Spekulationsgeschäften) erzielt werden, und die Einnahmen aus diesen drei Einkunftsarten insgesamt 13.000 Euro bei Alleinstehenden bzw. 26.000 Euro bei Ehegatten nicht übersteigen.

Mit u ns Sie G Esparen L D Einko W ! mme nste ir erstelle uere n Ihre rkläru ng *

“Fragen Sie uns”- Wir informieren Sie gerne ....rufen Sie doch einfach an ....

Bahnhofstraße 15 95444 Bayreuth Beratungstellenleiter Siegfried STADTER Tel.: Fax: eMail: Internet:

09 21 / 87 00 0 09 21 / 87 00 40 s.stadter@lohi.de www.lohi.de/251


19. Februar 2012

| Franken aktuell Bayreuther Sonntag

Befreiungsschlag des Club Nürnberg gewinnt gegen Köln – Augsburg verliert präsentiert die Tabelle und Statistik der

1. Bor. Dortmund 2. Bor. Mönchengladb. 3. FC Bay. München 4. FC Schalke 04 5. Werder Bremen 6. Bayer Leverkusen 7. Hannover 96 8. VfL Wolfsburg 9. VfB Stuttgart 10. 1899 Hoffenheim 11. Hamburger SV 12. 1. FC Nürnberg 13. FSV Mainz 14. 1. FC Köln 15. Hertha BSC Berlin 16. 1. FC Kaiserslautern 17. FC Augsburg 18. SC Freiburg

22 22 22 21 22 22 21 21 21 22 22 22 22 22 22 22 22 22

47:14 36:13 49:14 46:28 37:36 32:29 23:25 27:38 31:28 24:26 27:37 21:32 30:36 30:43 25:37 16:28 20:37 27:47

49 46 45 41 36 34 31 27 26 26 26 25 24 24 20 18 18 18

Statistik Freiburg – Bayern 0:0 Zuschauer: 24.000 Nürnberg – Köln 2:1 Tore: 1:0 Esswein (28), 1:1 Novakovic (66.), 2:1 Pekhart (85.) Zuschauer: 35.000 Leverkusen – Augsburg 4:1 Tore: 1:0 Kießling (25.), 1:1 Koo (50.), 2:1 Castro (60.), 3:1 Kießling (64.), 4:1 Schürrle (70.) Zuschauer: 23.300 HSV – Bremen 1:3 Tore: 0:1 Marin (9.), 0:2 Trybull (45.), 1:2 Petric (76.), 1:3 Arnautovic (86.) Zuschauer: 56.500 Hertha – Dortmund 0:1 Tor: 0:1 Großkreutz (66.) Zuschauer: 74.200 K’Lautern – M’Gladbach 1:2 Tore: 0:1 Herrmann (9.), 0:2 Arango (14.), 1:2 Jessen (63.) Zuschauer: 45.600 Hoffenheim – Mainz 1:1 Tore: 1:0 Noveski (9.), 1:1 Zidan (29.) Zuschauer: 24.300 Heute spielen: Schalke – Wolfsburg 15.30 Uhr Hannover – Stuttgart 17.30 Uhr

NÜRNBERG/LEVERKUSEN. Mit einem 2:1 gegen den 1. FC Köln schaffte der 1. FC Nürnberg gestern Nachmittag einen wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg. Der FC Augsburg verlor hingegen mit 4:1 bei Bayer Leverkusen. Nach ruhigem Beginn sorgte Esswein in der 27. Minute mit seinem dritten Saisontor für die 1:0Führung des Club gegen den 1. FC Köln. Im Anschluss an einen Eckball wurde ein erster Schussversuch von Chandler durch die Kölner Abwehr noch abgeblockt, Esswein nahm dann jedoch aus 16 Metern Maß und versenkte das Leder unhaltbar im Gästegehäuse. In der zweiten Hälfte wurde Köln aktiver, Nürnberg versuchte, den Vorsprung zu verwalten. Dies rächte sich in der 66. Minute, als Novakovic nach Zuspiel des eingewechselten Roshi aus fünf Metern den Ball zum 1:1-Ausgleich über die Torlinie bugsierte. In der 85. Minute erlöste schließlich Pekhart mit einem platzierten Kopfball nach Flanke von Esswein die Club-Fans und markierte den 2:1-Siegtreffer für Nürnberg. Leverkusen – Augsburg 4:1 Im Duell Bayer Leverkusen gegen den FC Augsburg sprang Kießling in der 25. Minute im Anschluss an eine von Gonzalo Castro getretene

Der Kölner Jajalo versucht Timothy Chandler vom 1. FC Nürnberg beim Schuss zu behindern. Am Ende hatte der Club mit 2:1 gegen die Geißböcke die Nase vorne. Foto: dpa

Ecke am höchsten und erzielte per Kopfball die 1:0-Führung für die Werkself. Kurz vor der Halbzeit hatten die Augsburger noch eine Großchance, als eine Flanke von Ostrzolek gefährlich Richtung Bayer-Tor abgefälscht wurde und der Leverkusender Keeper Leno gerade noch mit einer Glanzparade klären konnte. In der 50. Minute war es dann aber soweit: Nach Vorlage per Hacke von Mölders erzielte der in der Winterpause aus Wolfsburg nach Augsburg gekommene Koreaner Koo freistehend mit einem sehenswerten Schuss aus 18 Metern sein erstes Saison-

tor und den 1:1-Ausgleich. Die Leverkusener Antwort ließ nicht lange auf sich warten, in der 60. Minute brachte Gonzalo Castro nach Vorarbeit von Bender die Gastgeber wieder mit 2:1 in Führung. Augsburg verlor nun den Faden. Nach einem Ballverlust von Hosogai schnappte sich Schürrle in der 64. Minute den Ball und legte für Kießling auf, der seinen zweiten Treffer zum 3:1 erzielte. Für die endgültige Entscheidung mit einem mustergültig zum 4:1 abgeschlossenen Konter sorgte der von Kießling eingesetzte Schürrle in der 70. Minute. rs

FC Bayern nur remis FREIBURG. Nur ein enttäuschendes torloses 0:0-Unentschieden erreichte der FC Bayern München im gestrigen Abendspiel der Fußball-Bundesliga beim Tabellenletzten SC Freiburg. Während die Bayern zunächst das Spiel bestimmten, kamen die Breisgauer in der Mitte der ersten Hälfte zunehmend in Fahrt und brachten die Abwehr der Bayern in einigen Situationen ins Schwimmen. Erst in der 42. Minute gab es die erste dicke Torchance für die Bayern, der von Ribery in Szene gesetzte Thomas Müller scheiterte jedoch am Freiburger Keeper Baumann. Auch die Einwechslung von Arjen Robben zur Halbzeit brachte dem Spiel der Bayern keinen entscheidenden Schub nach vorne, das Pressing des Tabellenletzten funktionierte weiter. Alle Angriffs-

7

SPORT

Der Freiburger Caligiuri und die Bayern Luiz Gustavo und Alaba kämpfen um den Ball. Foto: dpa

bemühungen der Münchener wurden durch die Abwehr der von den Zuschauern frenetisch angefeuerten Freiburger pariert. In der Schlussphase drängten die Breis-

gauer sogar zeitweise auf den Siegtreffer, der unter dem Strich durchaus verdient gewesen wäre. Die Bayern fallen damit in der Tabelle auf Rang drei zurück. rs

Neue sportliche Heimat SpVgg erhebt für neues Vereinszentrum und Nachwuchsleistungszentrum Mitgliederumlage BAYREUTH. Zur Finanzierung eines neuen Vereinszentrums sowie des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) des Vereins erhebt die SpVgg Bayreuth eine Umlage für die nächsten drei Jahre in Höhe je eines Jahresbeitrages pro ordentlichem Mitglied. Dies beschloss die Mitgliederversammlung der Altstädter. Vorstandsvorsitzender Dr. Wolfgang Gruber appellierte in einer sehr emotionalen Ansprache an die Mitglieder, nach der Abwendung des Damoklesschwertes der Insolvenz wieder eine gemeinsame sportliche Heimat zu schaffen, da nur so Vereinsidentität neu zu gewinnen sei und diese in der Außendarstellung der SpVgg leider immer noch trotz aller Bemühungen im Argen läge. Durch die Anmietung des ehemaligen Dialysezentrums als neuem Vereinszentrum mit Umkleidemöglichkeiten für diverse Mannschaften sowie angesichts der Vision eines direkt daneben eventuell mittelfristig realisierbaren Kunstrasenplatzes direkt auf der Jakobs-

höhe soll dieses Ziel nunmehr in Angriff genommen werden. Leider sei aber die Miete für dieses Objekt in Höhe von etwa 30.000 Euro pro Jahr nicht aus laufenden Einnahmen zu erwirtschaften. Auch das NLZ sei ein großer Kostenfaktor und belastet den Verein und niemanden sonst, trotz Zuschüssen seitens des BFV mit etwa 60.000 bis 70.000 Euro jährlich. Für die langfristige Entwicklung der Bayreuther Fußballjugend sowie der SpVgg Bayreuth sei das NLZ aber unerlässlich und „ein sehr richtiger Schritt in die Zukunft“. Die SpVgg drücken nach überstandenem Insolvenzantrag Altverbindlichkeiten aus der Zeit vor 2009 in Höhe von noch rund 100.000 bis 150.000 Euro, vornehmlich bei der Berufsgenossenschaft, berichtete Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Mathias Fleischmann. Die Schuldenlast hatte zum Zeitpunkt der Insolvenzantragsstellung über eine Million Euro betragen. Das Spieljahr 2009/10 wurde mit einem Überschuss von 74.000 Euro abgeschlossen. red

Halbfinale in Sicht EHC siegt 3:4 in Miesbach – Heute um 18 Uhr Rückspiel Bayreuth. Einen großen Schritt in Richtung Halbfinale um die Eishockey-Bayernligameisterschaft machte der EHC Bayreuth am Freitag Abend mit einem 3:4 (2:2,0:2,1:0)-Auswärtssieg beim TEV Miesbach. In der Zwischenrundengruppe B führen die Tigers damit nach drei Spieltagen die Tabelle mit 7 Zählern vor dem ERC Sonthofen (6), dem TEV Miesbach (3) und dem TSV Peißenberg (2 Punkte) an. Der EHC, der ohne die kurzfristig ausgefallenen Bartosch und Schadt angetreten war, erwischte in Miesbach einen Blitzstart. Stoyan in der 1. und Müller in der 3. Minute brachten

Bayreuth schnell mit 0:2 in Führung. Die Oberbayern konterten aber schnell, Kroner mit einem Distanzschuss in der 7. und Veicht in der 10. Minute sorgten für den 2:2-Ausgleich. Im zweiten Drittel setzten sich die Tigers dann entscheidend ab, Geigenmüller (27.) und Hlozek (32.) staubten jeweils nach Distanzschüssen ab und brachten den EHC mit 2:4 in Front. Der 3:4-Anschlusstreffer in der 58. Minute durch Veicht war nur noch Ergebniskosmetik. Gleich am heutigen Sonntag um 18 Uhr empfangen die Tigers den TEV Miesbach zum Rückspiel. rs


8

RATGEBER

Franken aktuell Bayreuther Sonntag |

19. Februar 2012

Fit und vital Die Frühjahrsmüdigkeit vertreiben Schlapp, müde und gereizt? Wer nach dunklen Wintermonaten ohne Elan in die helle Jahreszeit startet, gehört zu den vielen Deutschen, die unter Frühjahrsmüdigkeit leiden. Die saisonale Trägheit ist tatsächlich keine Ausrede – Klimatologen der Universität München beispielsweise haben das Phänomen bestätigt. Als Ursache werden vor allem Hormonschwankungen angenommen. Wurde im Winter vermehrt das Schlafhormon Melatonin gebildet, sorgt die zunehmende Sonneneinstrahlung nun für die Herstellung des Glückshormons Serotonin. Doch diese Umstellung braucht ihre Zeit: Trotz wärmerer Temperaturen bleibt der Körper zunächst im „Winterschlafmodus“. Unbeständiges Wetter und starke Temperaturschwankungen

Anti Aging Institut Anti Aging Institut

95444 Bayreuth 95444 Bayreuth 42 Wittelsbacherring Wittelsbacherring 42

belasten zusätzlich den Kreislauf und sorgen für Abgeschlagenheit. Wer sich den Winter über einseitig ernährt hat, bekommt dies nun zu spüren. Eine damit verbundene Übersäuerung des Körpers kann ebenfalls zur Trägheit beitragen. Um Kreislauf und Stoffwechsel wieder anzuregen, ist jetzt der Verzehr von viel Obst und frischem Gemüse – am besten fünfmal am Tag – ratsam. Doch längst nicht jeder kann dies auch im Alltag umsetzen. Einfacher lässt sich die Versorgung mit basischen Mineralstoffen und Spurenelementen sicherstellen. Um den Körper von belastender Säure zu befreien, empfehlen Ernährungsexperten eine zwei- bis dreimonatige Entsäuerungskur. Diese Zeit braucht der Organismus, um überschüssige Säure zu neutralisieren und auszuscheiden.

ganzheitliche Kosmetik ganzheitliche Kosmetik

Telefon 09277 378994 Telefon 09 21/16 97 97 12 M bil 0173 5964614 www.les-irises.de Mobil 01 73/5 96 46 14

Machen Sie Ihre Haut fit für den Frühling Gesunde Haut ist wichtig und schön Gesichtsbehandlung mit dem SkinCare Termosalud System zum Kennenlernen (gültig bis 29. 2. 2012) 25 € Body Sugaring (sanftes Enthaaren)

über den Winter angesammelt haben, wieder loszuwerden. Fasten in all seinen vielfältigen Formen sorgt für körperliches und seelisches Wohlbefinden. Damit dieses Ziel erreicht wird, ist es allerdings nötig, die grundlegenden Fastenregeln zu berücksichtigen. Besonders wichtig ist es etwa, ausreichend zu trinken: Mindestens drei Liter pro Tag sind ein Muss. Geeignet sind stilles Mineralwasser, verdünnte Fruchtsäfte, salzarme Gemüsebrühe, ungesüßte Kräutertees und Molke. Auf alles, was den Organismus belastet, wie Nikotin, Alkohol, Kaffee, Süßstoff oder Appetitzügler, sollte jetzt verzichtet werden. Auch Stress ist ein regelrechtes Gift für den Körper: So gut es geht, sollte man sich daher von den Verpflichtungen des Alltags lösen. Positiv wirkt beim Fasten ein leichtes Fitnessprogramm, das den Kreislauf stabilisiert und die Entgiftung über die Lunge fördert. Unverzichtbar ist eine „Darmentrümpelung“: Zu Beginn der Fastenkur und dann an jedem zweiten Tag wird die Darmentleerung und -reinigung durch die Einnahme eines natürlichen PassaOft ist die Frühjahrsmüdigkeit dafür verantwortlich, dass man sich müde, schlapp und einfach fertig fühlt. Foto: djd/panthermedia gesalzes unterstützt. Traditionell angewendetes Bittersalz ist in der Gleichzeitig sollte die Ernährung Milchprodukte, Brot- und Backwa- ergänzen das Kurprogramm und Apotheke auch als wohlschmesoweit wie möglich auf eine basen- ren. Sie sollten allerdings in Maßen bringen den Stoffwechsel wieder ckendes Sprudelsalz erhältlich gegessen werden. Tägliche Bewe- auf Touren. reiche Kost umgestellt werden. www.heilfasten-tipps.de Das Frühjahr ist auch ein idealer Unter Viel Obst und Gemüse, das be- gung, bewusste Entspannung, Zeit deutet jedoch nicht den vollständi- fürs Essen und ausreichendes Trin- Zeitpunkt, um Schlackenstoffe und gibt es weitere Informationen zum djd gen Verzicht auf Fleisch, Fisch, ken – etwa zwei Liter pro Tag – überschüssige Pfunde, die sich richtigen Fasten.

500 Gramm pro Woche Langsames Abnehmen ist besser für den Körper Wer schnell Kilos abnehmen will, tut seinem Körper oftmals nichts gutes. „Die langsame Gewichtsreduzierung ist besser für den Körper“, sagt Silke Restemeyer von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Pro Woche sollte man nicht mehr als 500 Gramm abnehmen. „Wer den berühmten Jo-Jo-Effekt vermeiden will, sollte seine ErnähZum Abnehmen gehört auch Be- rung langfristig umstellen“, rät die wegung. Foto: djd Ernährungswissenschaftlerin. Das heißt: viel Obst, Gemüse und Getreideprodukte, wenig fetthaltige Nahrung und Fleisch. Ob drei oder fünf Mahlzeiten täglich, hänge von den persönli-

chen Vorlieben ab. Nur: „Man sollte nicht komplette Mahlzeiten ausfallen lassen, denn sonst bekommt man später Heißhunger“, sagt Silke Restemeyer. Zum Abnehmen gehöre auch Bewegung. Restemeyer empfiehlt, Rad statt Auto zu fahren und die Treppe statt den Aufzug zu nehmen: „Es ist wichtig, Bewegung in den Alltag zu integrieren.“ Im besten Fall komme dann noch Sport hinzu. Welche Sportart, sei dabei fast egal. „Hauptsache sie macht Spaß, weil es sonst schwer ist, durchzuhalten.“ dpa-Notizbuch


19. Februar 2012

| Franken aktuell Bayreuther Sonntag

9

GESUNDHEIT

Anzeige

Die aktuelle Sonntagssprechstunde Früherkennung – eine Frage der Selbstverantwortung Von Dr. med. Thomas Ullein, Facharzt für Diagnostische Radiologie In unserer zivilisierten Gesellschaft sind von staatlicher Seite über die Gesetzgebung viele sicherheitsrelevante Bereiche ständigen Kontrollen unterworfen: Schleierfahndung, der Kaminkehrer, die TÜV-Prüfung fürs Auto, Einreisekontrollen sind hierfür gängige Beispiele. Das ist auch gut so. Im Wesentlichen wird hier meist die mögliche Fremdgefährdung geprüft, die Eigengefährdung bleibt eher außen vor. Aber wie steht es mit unserer Gesundheit? Heute bedroht Sie weniger der Selbstmordattentäter am Flughafen, die schlechten Abgase Ihres Autos, der Zigarettenschmuggler, sondern die allgemeine Gefährdung Ihrer eigenen Gesundheit. Erstere Risiken sind durch staatliche Kontrollen gut im Griff. Bei der Gesundheit gibt es aus vielen Gründen (u.a. aus Persönlichkeitsrechten) diese regelmäßigen Kontrollen nicht, Eigeninitiative ist nötig. Das gesundheitliche Risiko des Lebens selbst, also krank zu wer-

Fünfmal die Woche Übertriebener Sport ist ungesund, viel Bewegung ist besser. Mittlerweile gelte die Empfehlung, mindestens fünfmal pro Woche 30 Minuten körperlich aktiv zu sein, erläutert Prof. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln. Dabei dürfe man die körperliche Aktivität nicht als Sport verstehen, sondern könne sie verstehen als: mit dem Rad zur Arbeit zu fahren oder mittags eine Runde spazieren zu gehen. Auch im Garten tätig zu werden oder sich „Bewegungsportionen“ im Büro abzuholen, zählten dazu. dpa

den ohne eigentlich zu wissen warum, tritt so erheblich in den Vordergrund. So jeder kennt in seiner Umgebung Menschen, die durch Erkrankungen aus Ihrem Leben gerissen wurden. Es liegt in der Natur des Lebens, dass unvorhersehbare leichte und schwere Erkrankungen auftreten. Bei gefährlichen, heilbaren Erkrankungen ist eine frühzeitige gesundheitliche Kontrolle, die man dann Früherkennung nennt, besonders sinnvoll. Beim Mann ist die häufigste bösartige Erkrankung der Prostatakrebs, bei der Frau der Brustkrebs – jede zehnte Frau wird befallen. Brustkrebs lässt sich durch die Mammographie, ggf. auch durch Ultraschall und Kernspintomographie, in erfahrenen Händen meist gut nachweisen. Weit bevor die Frau dies ahnt. Dann auch mit schonenden Behandlungen und einer wirklich guten Heilungsaussicht. Heute haben sich vielerorts Ärzte auf diesen Schwerpunkt der Brustdiagnostik spezialisiert. Am weitesten ist dies mit dem Deut-

Mammographie-Untersuchung

schen Mammographiescreening = Früherkennungsmammographie) entwickelt. Jede Frau zwischen 50 und 69 wird hierzu eingeladen. Jede Woche finden wir hier in Bayreuth Brustkrebs, denn er ist überall unter uns. Wenn wir ihn früh finden, haben wir mit den Brustzentren der Region, die gute Aussicht, eine Dauerheilung zu

Bei Hot Yoga ist der Name Programm: Bei Raumtemperaturen von 40 Grad werden die YogaÜbungen ausgeführt. Grundsätzlich ist es für jeden geeignet. Durch die Wärme ist das Training sogar schonender für Gelenke und Muskeln als viele andere Sportarten. Aufpassen sollte aber, wer hohen Blutdruck oder eine akute Entzündung hat. Letztere könne sich noch verschlimmern, warnt Uschi Moriabadi von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement in Saarbrücken. Während andere Sportarten wie Laufen oder Schwimmen nur einen Teil des Körpers trainieren, «sind es im Yogakurs hundert Prozent Ihres Körpers, von den Knochen bis zur Haut, vom Kopf bis zu den Zehen, bis zu jeder Drüse und zu jedem Körperorgan», schreibt Bikram Choudhury in seinem Buch „Bikram Yoga“, das als Standardwerk gilt. Bis zu zwei Liter Flüssigkeit verliert man bei einer Hot-Yoga-Stunde. Schon vorher und während des Trainings sollte viel getrunken werden. Die schweißtreibende Umgebung hat allerdings auch viele Vorteile, denn das Verletzungsrisiko reduziert sich deutlich. „Das

Sie ihr Frauenarzt oder Radiologe. Warum ist die Mammographie so wichtig? In 30 % der bösartigen Erkrankungen tritt zuerst feiner Mikrokalk auf, der in den anderen Methoden schwer oder nicht nachweisbar ist. Die Basisdiagnostik ist daher meist die Mammographie. Hundert Prozent sicher ist keine Methode allein. Vor allem bei jüngeren Frauen reicht der Ultraschall als Untersuchung aus, die Kernspintomographie ist eher eine Ergänzung. Was für Sie geeignet ist, erfahren Sie von Ihrem Frauenarzt oder Radiologen. Dr. med. Thomas Ullein Falls in der Verwandtschaft Brustkrebs oder Eierstockkrebs schon vorkam, kann es sinnvoll sein, schon vor dem 50. Lebensjahr zu mammographieren oder dies jährlich zu tun. Im Ausland wird z.T. schon ab dem ab dem Alter von 40 oder 45 eine Früherkennnungsmammographie erstellt. Erste Anlaufstelle für Ihre Fragen ist jeweils Ihr Frauenarzt. Auch in der Sprechstunde am kommenden Sonntag gibt es wieErgreifen Sie die Initiative, gehen der umfassende Informationen von Bayreuther Medizinern. Sie zur Früherkennung!

Zahlreiche Ursachen

Wissen aus der Naturmedizin

Husten kann zu Harninkontinenz führen

Bluthochdruck senken ohne Chemie

Beispiel Telcor Arginin plus (rezeptfrei, Apotheke), zurückzugreifen. Das Präparat enthält rein pflanzliches Arginin in Kombination mit B-Vitaminen, die zusätzlich das „Aderngift“ Homocystein im Blut verringern können. „Argininpräparate sind gut verträglich und für die Langzeitbehandlung geeignet. Wichtig ist auch: Sie können mit Medikamenten kombiniert werden. Außerdem sollten Patienten unbedingt mehr Bewegung in Eine Ernährungsumstellung ist hilfreich, um Bluthochdruck in den Griff zu be- den Alltag integrieren, zum Beikommen. Foto: djd/Quiris Healthcare spiel regelmäßig spazieren gehen“, so der Rat des Experten. dpa-Notizbuch djd Mehr als 20 Millionen Deutsche lei- gerten Argininbedarf. Diese Menden an Bluthochdruck. Ärzte nen- gen können über die Nahrung nen ihn den „stillen Killer“, denn kaum gedeckt werden“, so Profeswenn erste Beschwerden spürbar sor Robenek. Der Experte empwerden, sind die Werte meist fiehlt, zusätzlich auf speziell für schon sehr hoch. Bluthochdruck Bluthochdruck-Patienten entwidurch Wärme verletzt die Adern und führt unter ckelte Argininpräparate, wie zum anderem zur Arteriosklerose, der Adernverkalkung. Diese kann unbehandelt zum lebensbedrohlichen Herzinfarkt oder Schlaganfall führen. Unausgewogene Ernährung ist ein großer Risikofaktor für Bluthochdruck und Arteriosklerose. Insbesondere wer schon unter Bluthochdruck leidet, sollte deshalb seinen Speiseplan überprüfen. Doch die sich teilweise widersprechenden Ernährungsempfehlungen verunsichern viele PatienDas Landhaus Bindlacher Berg ist ein Haus mit Charakter und persönlichem Flair. 16 Doppel- und 12 Einzelzimmer, umsäumt mit hohen Pappeln und ten. Eine neue Erkenntnis aus der Birken sowie herrlichem Blick auf das Fichtelgebirge. Das Haus auf dem Naturmedizin bringt nun Klarheit. Lande ermöglicht das Leben wie in der Großfamilie – jeder kennt jeden und Erstaunlicherweise wenig bejeder achtet auf jeden. kannt war bisher, dass sich der in Eine professionelle und transparente Handlungsweise, in der die Pflege und der Nahrung enthaltene Eiweißdie Würde des Menschen an erster Stelle steht, ist für unser Team oberstes stoff Arginin positiv auf den BlutGebot. hochdruck auswirken kann. ProWir orientieren uns selbstverständlich bei den Leistungen an den fessor Dr. Horst Robenek, Leiter Vereinbarungen mit dem Bezirk Oberfranken und den Pflegekassenverdes Leibniz-Instituts für Arteriobänden. Wichtig ist uns auch die Abstimmung und vertrauensvolle skleroseforschung an der UniversiZusammenarbeit mit den Angehörigen. tät Münster, erklärt: „Zahlreiche Wir helfen Ihnen bei Behördengängen und auch die Organisation eines UmStudien belegen: Arginin ist entzuges ist für uns kein Problem sowie das Einrichten des Zimmers. scheidend an der Regulation des Wir sind da für Ihre Wünsche. Wir bieten unseren Bewohnern spezielle, auf Blutdrucks beteiligt. Es senkt das den Einzelnen mit seinen Bedürfnissen zugeschnittene Therapiekonzepte. Risiko für Herz-Kreislauf-ErkranIm Vordergrund steht die aktivierende Pflege mit Unterstützung der kungen. Arginin kann allerdings Ergotherapeuten in Zusammenarbeit mit der gerontopsychatrischen vom Körper selbst nur begrenzt Fachkraft, der Betreuungsassistentin, den Pflegekräften unter Einbeziehergestellt werden.“ Deshalb hung von Fachpersonal im Bereich Physiotherapie und Krankengymnastik. Durch die Wärme ist das Hot-Yoga-Training schonender für Gelenke und muss der Mensch es ständig über Heimentgelt z. B. Pflegestufe III die Nahrung aufnehmen. Gute Muskeln als andere Sportarten. Foto: Andrea Warnecke/dpa Pflege: 58,36 €, Unterkunft und Verpflegung 15,09 € Quellen sind Nüsse, Reis oder Investitionsbetrag: 8,79 €, bei 31 Tagen Eigenanteil: 1039,47 € Binde- und Muskelgewebe wird viel größer als im kalten Raum“, Thunfisch. „Doch gerade MenDepser Rain 15 Inhaberin: Katharina Bichert Tel.: 0 92 08/65 94 10 schen, die bereits unter Bluthochweicher und elastischer, und die erläutert Uschi Moriabadi. 95463 Bindlach Fax: 0 92 08/65 94 51 dpa druck leiden, haben einen gesteiBewegungsmöglichkeiten sind Es ist ein Problem, über das kaum jemand gern spricht: Den Urin nicht mehr halten zu können. Mögliche Ursachen sind Übergewicht, Schwangerschaften und Geburten, chronische Verstopfung und schweres körperliches Arbeiten. Aber auch ständiges Husten kann bei Frauen den Beckenboden schwächen und zu einer Harninkontinenz führen. Wer unter einer chronischen Bronchitis leidet, sollte beim Husten daher den Beckenboden anspannen und so den

Druck auf das Beckenbodengewebe verringern, rät Christian Albring vom Berufsverband der Frauenärzte in München. Auch zusätzliches Training der Beckenbodenmuskulatur sei sinnvoll, um einer Inkontinenz vorzubeugen oder sie in den Griff zu bekommen. Albring empfiehlt, sowohl den unfreiwilligen Urinverlust als auch die Lungenbeschwerden vom Arzt abklären zu lassen.

Beweglicher durch Hot Yoga Gelenkeschonendes Training

erzielen. Die Betroffene lebt dann meist Jahrzehnte länger. Die weibliche Brust ist kein Organ wie ein anderes. Ist sie krank, ist der seelische Schmerz bei größer, als bei anderen Organen. Wir sind uns dessen und der besonderen Verantwortung bewusst, und betrachten immer den Menschen als Ganzes. Qualitativ hochwertige Diagnostik und zügige Abläufe der Diagnostik sind daher selbstverständlich. Dies wird auch intern wie extern durch Qualitätskontrollen ständig kontrolliert. Die Brust ist in ihrer Struktur sehr variabel, in der Beurteilung eine anspruchsvolle Aufgabe für den Arzt. Winziger Kalk ist ein häufiges Frühzeichen (30 %) bösartiger Veränderungen, dieser ist meist nur in der Mammographie zu sehen! Obwohl im Einzelfall Brustkrebs leichter im Ultraschall (bei jungen Frauen) oder der Kernspintomographie alleine zu finden ist, ist statistisch die Treffsicherheit mammograpisch doch am höchsten. In der Auswahl der für Sie geeigneten Methoden berät


10

BOULEVARD

Ohne Schmutz zum Bad wie neu:

Reparieren statt austauschen.

Franken aktuell Bayreuther Sonntag |

19. Februar 2012

DIE BAYREUTHER KLINIKUMZWERGE

• Beschichtung von Badewannen und Duschtassen • Emaille- und Acrylschäden • Stein- und Fliesenschäden • Fliesenbeschichtung • Fliesenfugen

Telefon: 09134-908614 www.badtechnik-oberfranken.de

Wer liebt mich, wer nimmt mich? Zwergkaninchen sind keine Einzelgänger, sie sind Gruppentiere und sollten deshalb immer zu zweit gehalten werden. Diese beiden lieben und neugierigen Tiere sind kastriert und suchen gemeinsam ein neues Zuhause.

Am Bayreuther Klinikum kamen in der vergangenen Woche insgesamt 27 Babys zur Welt. Von links: Janko Golla(10.02.), Israa Eddahbi (13.02.), Sina Elbir (15.02.),Mathilda Hicher (16.02.), Hanna Zimmermann(14.02.), Phil Wandzik (14.02.), Jara Larika Birk (15.02.). Der Bayreuther Sonntag wünscht den Neugeborenen und allen Kindern, die zum Fototermin bereits zu Hause waren, alles Gute auf ihrem Lebensweg und gratuliert den stolzen Eltern zur Geburt.

usst?“ „Hätten Sie’s gew

parkettshop-bayern.de

Tipps und Infos zur Straßenverkehrsordnung Heute: Tempo-30-Zone

Viele weitere Tiere werden im Tierheim Bayreuth vermittelt. Tierheim Bayreuth Tel. 0921/62634 www.tierheim-bayreuth.de

In einer Zone mit Geschwindigkeitsbeschränkung, gilt das Tempolimit innerhalb des gesamten Bereichs zwischen Anfang- und Ende-Schild, es braucht keine weiteren Hinweise innerhalb der Zone. Man sollte sich also gut merken, wenn das Ende-Schild auftaucht. Abseits von Hauptverkehrsstraßen trifft man inzwischen immer öfter auf 30-Zonen, die von jedem Verkehrsteilnehmer uneingeschränkt befahren werden dür-

fen. Innerhalb der 30-Zone gilt die Vorfahrtsregelung rechts vor links. In Tempo 30-Zonen sind keine extra Radwege ausgewiesen. Aktuelles Beispiel: Münzgasse/Dilchertstraße. In dem recht großen Bereich gilt rechts vor links. Wer sich in einer 30-Zone nicht an die Geschwindigkeit hält, riskiert ein Bußgeld von 40 bis 680 Euro. Je nach Verstoß gibt es noch bis zu vier Punkten in Flensburg.

Zurück ins Leben! Stiftungsfonds »Hilfe für traumatisierte Kinder.«

www.tdh-stiftung.de

… diesmal im Gespräch mit Gabriele Munzert

Das Dreigestirn der Mohrenwäscher Prinz, Bauer und Jungfrau, zusammen das Dreigestirn, sind die obersten Repräsentanten des Karnevals. Das Dreigestirn wird auch als Trifolium bezeichnet. Die darstellenden Personen wechseln jährlich, das ist Pflicht. Eigentlich sind Prinz (Seine Tollität), Bauer (Seine Deftigkeit) und die Jungfrau (Ihre Lieblichkeit) Repräsentanten des Rheinischen Karnevals. Erstmals gibt es in dieser Session jedoch ein Dreigestirn im Bayreuther Fasching: Prinz Jürgen von der Döbereiner, Bauer Richard von der Ochsenhut und Jungfrau Hansi von der Eremitage. Heute beginnt die heiße Phase des Straßenfaschings, da ist das Dreigestirn voll dabei. Vorher trafen wir uns jedoch noch zum (Sekt-)Frühstück. Bayreuther Sonntag: Wie kam es zu der Idee, in Bayreuth ein Dreigestirn zu etablieren? Prinz Jürgen: Ich gehöre zur Bayreuther Faschingsgesellschaft Mohrenwäscher. Im Anschluss an eine Präsidiumssitzung in der Schlossgaststätte Eremitage saßen wir noch gemütlich zusammen. Da unser Verein dafür bekannt ist, öfters mal ganz ungewöhnliche Dinge anzupacken, dachten wir darüber nach, welche Attraktion wir den Bayreuthern in dieser Session auf keinen Fall vorenthalten sollten. Jungfrau Hansi: Ich bin ja nicht in Oberfranken, sondern im Rheinland geboren. Wir standen zu dritt an der Theke und so lag die Idee mit dem Dreigestirn irgendwie nahe. Schnell waren wir uns einig.

Jungfrau Hansi: Natürlich haben wir großen Respekt vor der Aufgabe. Wir wollen auch nicht albern wirken sondern dem Bayreuther Fasching einen Kick in die richtige Richtung versetzen. Da wir in der Stadt bekannte Bürger sind, müssen wir auch auf unseren Ruf achten.

V. l. Das Bayreuther Dreigestirn in bester Stimmung vor dem Auftritt.

Bauer Richard: Es galt also nur noch die Vereinsspitze zu überzeugen. Doch das war kein großes Problem. Bayreuther Sonntag: Die Kostüme sind ja wirklich sehr authentisch! Prinz Jürgen: Als die Entscheidung, dass wir als Dreigestirn auftreten werden, gefallen war, haben wir im Internet nach Kostü-

men gesucht. Das war nicht einfach, denn kaum einer wollte sein Kostüm verkaufen. Jungfrau Hansi: Um den Verein finanziell nicht zu belasten, haben wir vereinbart, die Kostüme selbst zu bezahlen. Mein Jungfrauenkleid mit Zopf-Frisur war natürlich am teuersten. Bauer Richard: Auch mein Kopfputz mit den Pfauenfedern ist ebenfalls nicht billig. Natürlich ist

Foto: Schmidt

es nicht einfach, damit durch Türen zu schreiten. Man muss sich darauf einstellen und stets den Kopf einziehen. Jungfrau Hansi: Auch mein Kostüm ist für mich sehr ungewöhnlich. Aber ist ist schön luftig. Selbst beim Toilettengang, sowohl auf dem Herren- wie dem Damenklo, habe ich stets hilfreiche Unterstützung gefunden. Bayreuther Sonntag: Wie sieht

der Ablauf der einzelnen Auftritte aus? Bauer Richard: Zu unserem Repertoire gehören das Prinzenund das Insellied, damit heizen wir dem Publikum erst richtig ein. Prinz Jürgen: Seit unserer Inthronisierung am 11. 11. im Oskar, wo wir schon für Furore sorgten, haben wir uns 14-tägig getroffen und am Programm gefeilt. Vieles kommt jedoch spontan.

Bayreuther Sonntag: Wie viele Auftritte gab es denn bisher und was steht bis Aschermittwoch noch an? Prinz Jürgen: Wir sind selber überrascht über den hohen Zuspruch, ein regelrechter Hype. Für uns drei war alles ein Experiment. Bisher haben wir an die hundert Auftritte im gesamten Stadt- und Landkreis absolviert. Jungfrau Hansi: Wir hatten auch nicht mit sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter gerechnet. Dort organisiert sich inzwischen eine richtige Fangemeinde, die uns zu Auftritten begleitet. Bauer Richard: Inzwischen werden wir regelrecht gebucht. Durch solche Auftritte stärken wir die Vereinskasse unserer Mohrenwäscher. Zu den traditionellen Auftritten des Dreigestirns gehören selbstverständlich Besuche in sozialen Einrichtungen, die natürlich kostenlos sind. Es macht Spaß, wenn wir durch unseren Auftritt in Behinderteneinrichtungen oder Seniorenheimen die Menschen erfreuen. Wenn wir am Aschermittwoch mit einem Heringsessen in der Eremitage die Session beschließen, kommt sicher Wehmut auf. Schließlich hat man nur einmal im Leben die Chance auf ein solches Amt.


19. Februar 2012

| Franken aktuell Bayreuther Sonntag

11

ANZEIGEN Suche Geigen, Bratsche u. Cellos, auch repbed. ✆ 0157/34793591 (Bitte lange klingeln lassen!)

Kaufe Pelze, Silberbestecke, Schmuck u. Zinn, ✆ 015778389312 Kaufe Pelze, Silberbesteck, Schmuck, ✆ 015207739621

Grüß Gott an alle lieben Leser, suche Pelze, Nähmaschinen, Porzellan, Silberbestecke, Bilder und Goldschmuck zu Höchstpreisen. Einfach mal anrufen ✆ 0177/3784230 Kaufe: Schmuck, Schreibm., Antik, Fotoapp., Pelze, Zinn, ✆ 0163/2659723

16-teiliges Kochtopfset, orig.-verp., fettfrei braten, günstig zu verkaufen. ✆ 0175/3594645

Für Kinder 2 - 5,5 J. gleicht Gr. 98 128, Schuhgr. 24 - 28, alles erdenkliche an Kleidung (viele Wintersachen, z.B. Schneeanzüge) u. Schuhwerk, frisch gewaschen und günstig ✆ 0160/91298415

Wir suchen deutschlandweit Arbeitslose!!! Junges Reise-Team sucht zur Verstärkung junge Mitarbeiter/-in für leicht erlernbare Hilfstätigkeit bei sehr gutem Verdienst. Für Unterkunft und Verpflegung ist gesorgt. Personalbüro Tel. 0800/3773737.

B

egleitagentur sucht aufgeschlossene Damen, für erotische Hausbesuche bei 100%iger Tel. 0171/4 01 71 / 980 2287 0622 36 Diskretion und sehr gutem Verdienst. Tel.

O-Ringe in fast allen Größen und Materialien, Detlef Thiel ✆ 0176/64853854 E-Mail detlef.thiel@superkabel.de

Suche alles Alte, vom Keller bis zum Dach und alles Uralte von A - Z. ✆ 0151/ 51557926

Suche Kipper, Mähdrescher, Vakuumfass, Maschio Kreiselegge, Sämaschine & Volldrehpflug ✆ 09535/ 1338 Suche Mähdrescher, Kipper, Schlepper und Grubber ✆ 09535/ 921062 Suche Mähdrescher, Kipper, Schlepper, Radlader, a.defekt 09528/981030

Alexandra eine Sünde wert nur Haus- und Hotelbesuche ! 01 0 71 / 9 22 06 36 Nette Kollegin gesucht

Wellness zu Hause. ✆ 0176/92116771

Gesangssolistin für Hochzeit, Taufe, Beerdig. (Ave Maria) ✆ 0172/6671985

Achtung! Su.dring.Audi, a. m.Schaden,viele km. ✆ 0172/6825463

Wer häkelt mir aus Sisalgarn einen Lampenschirm? ✆ 0921/7577513

Suche Physiotherapeut/in mit MLD, ca. 38 Std./Woche für Praxis in Bayreuth ✆ 0176/63257685

Helfe allen Senioren im Alltag, im Haus, Winter, Einkauf, Betreuung etc. ✆ 0151/51557926

Zurück ins Leben! Traumahilfe fördern. www.tdh-stiftung.de

parkettshop-bayern.de Qual. Nachhilfe in BWL, Recht, Buchführung, Rechnungswesen 15,- € /Std. ✆ 0162/5989616

Schnäppchen: Kleines Häuschen, BJ ca. 1900, im ländlichen Stil in Markt Kasendorf, ca. 75 - 80 qm Wfl., Küche, Wohnzimmer, DU/WC, kleiner Nebenraum, 2 Schlafzimmer, Holzschuppen, Pergola, 300 qm Garten, guter Zustand, 35.000 € VB. ✆ 0160/95529145

Yorkshire-Babies ✆ 09562/8136

h 24 ☎ Blitzkredite

ab 1.500,- bis 150.000,bis 7.000,- Auskunftsfrei

030 - 2 83 95 53 55 verm. spreefinanzservice PSF, 10063 Berlin

Ihr persönlicher Kontakt zu uns: ☎ 09 21/162 72 80 – 40 09 21/162 72 80 – 60 ✉ info@bayreuthersonntag.de

Bayreuther SONNTAG – total lokal GmbH Richard-Wagner-Str. 36 · 95444 Bayreuth Öffnungszeiten: Mo. bis Mi. 8–14 Uhr Do. 8–17 Uhr, Fr. 8–14 Uhr

Kreditkündigung? Zwangsversteigerung? Hilfe: ! 03683/4079111 www.alemannia-forderung.de

IMPRESSUM !()%($&-,..( "*(-'-+$#($

Die informativen Anzeigenblätter der Mediengruppe Oberfranken erscheinen jeden Mittwoch in den Landkreisen Kulmbach, Lichtenfels, Kitzingen, Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld sowie an jedem Wochenende in Bamberg, Bayreuth, Coburg und Kulmbach.

Garantiert verteilte Regionalauflage: 45.198 Exemplare

Ich, Julia 34J., bin nett, natürlich, mit guter Figur u. strahlenden Augen, manchmal etwas schüchtern, bin liebevoll, anschmiegsam, u. sehne mich nach Liebe u. Geborgenheit.Meinst du es ernst? Dann ruf gleich an o. SMS üb. ✆ 0162-8178146 Partner-Service www.loveforyou.info

Kleines EFH in BT von privat zu kaufen gesucht, gut bezahlt. ✆ 09273/7814

Suche 3 Zimmer Eigentumswohnung mit Balkon in Bayreuth. ✆ 016211954563

Ankauf von PKWs, Wohnwägen und Motorrädern in jedem Zustand, Fa. Pohl ✆ 0178/9750291

1a Brennholz, Hartholz trocken, ofenfertig gesägt ✆ 0151/41408341 Barankauf aller Wohnmobile, FA ✆ 0800/186 00 00 (gebührenfrei)

Möblierte Wohnungen in allen Größen gesucht. Infos unter www.moewo.de oder Tel. 0921/26543

Super günstig Winter-/ Somnmerkindersachen! Mehrere Schneeanzüge vorhanden, auch Schuhwerk u. Spieldinge ✆ 0160/91298415 Neuw. Luxux-Massagematte m. FB, versch. Massageprogramm, 199 € NP, jetzt 49 € . ✆ 0921/45440 o. 0175/ 1685401

Ich Karin 34 J, blond und blauäugig, mit weiblicher Figur, einem herzlichen Lachen und Liebe für Haus und Garten. Bist Du ein treuer und ehrlicher Familienmensch?? Dann mach meiner Einsamkeit ein Ende und rufe an o SMS ü 01628413101 Endlich zu Zweit Sandra 24 J., hübsch, schlank, unkompliziert, ehrlich, treu u. kuschel gern. Willst Du auch mal wieder Schmetterlinge im Bauch und meinst es ernst? Ruf an o.SMS ü. 01522-1456481 Endlich zu Zweit

Neuer priv. Freizeittreff (f. 35 - 55 J.) in BT, bei Interesse: freizeittreff.bth@arcor.de

Kaufe Wintermäntel u. -jacken, Skibekl., auch Trachten u. Pelze. ✆ 0157/ 85693809 (Bitte lange klingeln lassen!)

Welcher Homo-Mann möchte eine n Teil seiner Freizeit m. weibl. Sie, 60 J. verbr., auch gerne eine Frau ✆ 0152/ 01823843 ab Mo.

Eh, 18 J., Nit, 29 J., mit Thai-Massagen.

Suche großen Kontaktgrill mit Ober/Unterhitze. ✆ 0175/3594645

✆ 0921/2305845

Wöchentliche Gesamtauflage: 433.975 Exemplare Verlag und Herausgeber:

Bayreuther SONNTAG – total lokal GmbH Richard-Wagner-Straße 36, 95444 Bayreuth info@bayreuthersonntag.de Geschäftsführer: Walter Schweinsberg, Philipp Magnus Froben, Dr. Helmut Schomaker Verlagsleitung Media-Verkauf: Philipp Gatz Anzeigenleitung: Bernd Seidel Gewerbl. Anzeigenberatung: Jürgen Distler Tel. 09 21/1 62 72 80-42 Harald Pfeifer Tel. 09 21/1 62 72 80-41 Geschäftsstelle Bayreuth: Richard-Wagner-Straße 36 Redaktion Bayreuth: Gabriele Munzert Tel. 09 21/1 62 72 80-40 Roland Schmidt redaktion@bayreuthersonntag.de Druck: Presse Druck Oberfranken GmbH & Co. KG Gutenbergstraße 11, 96050 Bamberg Zustellung: SaGa Medien & Vertrieb OHG, Bayreuth, Martin Munzert (verantw.) Zurzeit gilt die Gesamtanzeigenpreisliste der Mediengruppe Oberfranken – Anzeigenblätter Nr. 2 vom 1. 1. 2012. Auflagenkontrolle durch Wirtschaftsprüfer nach den Richtlinien von BVDA. Anzeigen und –entwürfe sind verlagsrechtlich geschützt. Nachdruck, Vervielfältigung und elektronische Speicherung nur mit Zustimmung des Verlags. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstandort ist Bayreuth.



Bayreuther Sonntag vom 19.02.2012