Issuu on Google+

Nr. 24 | 4. Jahrgang

Regionalauflage: 50.600 Exemplare | wöchentliche Gesamtauflage: 290.936 Exemplare

Innenstadt

Heimatforschung

Die Blindenstreifen, die in der Bayreuther Fußgängerzone neu angelegt wurden, sollen sehbehinderten Menschen zur besseren Orientierung dienen. Leider wird der Streifen oft zweckentfremdet. Seite 3

In seinen neuesten Forschungen befasste sich der Heinersreuther Gemeindeheimatpfleger Heinz Friedel mit der Historie des heute zur Gemeinde Heinersreuth gehörenden Weilers Martinsreuth. Seite 5

Bierstreit vor dem Bürgerfest Brauerei Schinner in diesem Jahr von der Bierstraße ausgeschlossen Bayreuth. Wer am übernächsten Wochenende am Bürgerfest den Stand der Brauerei Schinner sucht, wird nicht fündig. Im Jahr seines 150-jährigen Jubiläums wird das Unternehmen, das im Lohnbrauverfahren sein Bier in Neuhaus an der Pegnitz herstellt, nicht mehr als ein hiesiges angesehen und hat somit sein Recht an der Teilnahme am Bürgerfest verwirkt. Als eine Einladung zur Teilnahme an der Vorbesprechung des Bürgerfestes in diesem Jahr ausblieb, schwante Heiner Schinner schon nichts Gutes, doch dass man ihn bei der Ausrichtung des Bürgerfestes überhaupt nicht dabei haben wollte, konnte er zunächst nicht glauben. Immer am ersten Wochenende im Juli verwandelt sich die Bayreuther Innenstadt für drei Tage in eine riesige Partymeile, auf der getanzt, gefeiert und genossen wird. Bisher war die Hauptattraktion die „Bierstraße“ mit den fünf Bayreuther Brauereien. Seit dem 1. Bürgerfest vor 33 Jahren hatte die Brauerei Schinner ihren Ausschank vor dem Finanzamt an der Hauptbühne. In dieser Zeit wurde auch von der Brauerei das Zelt, dass die Besucher vor Hitze und Regen schützte, aufgestellt. Wie schon im vergangenen Jahr ist auch heuer aufgrund des Marktumbaus der Platz für das Bürgerfest eingeschränkt. „Wenn man uns nicht den gewohnten Ort anbieten wollte, dann hätte man sicher auch eine andere Stelle für

20. Juni 2010

@GLß<9G6

6#2$#) +8B\

!"#$%!&'(#) ! "#$%$ &'( )*+',-.

+#),$$-!).#',)" /'0)12$3&# 43&-#25 !" $%&$'& ()*+& ,!)-./012/./ 34"5 6

67.#$&#28 82( 96&#2) 2) /:!88#); !" $%&$'& 789 :2.();0./ !;<

%4"5 6

<,'=>!>!'1 6,$( ()*+& =()>/(>>

!" $%&$'& =/?& @A"56 B C()-& DE(< F3 j&H I3"56 /'0)1? @#2):!).8,$#,8 A!. @2).$&#28 !" $%&$'& ()*+& =()>/(>>B®12/;)Õ

34"5 6

@7'5B,'" ! /0%$!1#* 23#45$#45!67$8%*9:

8" $A&$'& ()*+& =()>/(>> 34"5 6 &7'2)"#' 43&:=$$%#$($>2#:# C D!,B#'%:E(# 8" $A&$'& ()*+& 3&C!>.Õ8/(. A4"5 6

<2$#)!3& C @!'(B,'"

8" $A&$'& ()*+& =()>/(>>B®12/;)Õ

%4"5 6

8" $A&$'&

34"5 6

F:!$$2$3&#$ @#28!' C ;7%9<% = >4<#++%* 4#)2='#)(!" 28 G:(87&:(!:

9(" $'&$'& ()*+& M2(000!2/>B=<<.) %4"5 6

F,)$(%!&'( )!3& F=3&#: Z 9,')!,

ß8" $O&$'& ()*+& =()>/(>>Bñ.Õ+.(>;)Õ @4"5 6

4!8B! /#$(2J!: î=B,'"

®/" $4&$'& ()*+& =()>/(>>

%3"5 6

!" F$&$'& =()>/(>> 0/.(

3'"5 6

97)3&#) C /0%$ 1#* 2&7?4': L!).#$"!'(#)$3&!, 6=$#)&#28

Zum Bürgerfest ist alljährlich ein Bierkrug erhältlich: Stets mit wechselndem Motiv, aber immer mit den Logos der fünf Bayreuther Brauereien. Wie der Krug heuer aussehen wird, ist noch nicht bekannt. Foto: Gerd Müller

den Ausschank gefunden“, so Heiner Schinner auf Anfrage des Bayreuther SONNTAG. „Doch niemand ist überhaupt auf uns zu gekommen und jetzt sind wir auch nicht mehr bereit am Bürgerfest teilzunehmen.“ Was den Braumeister besonders ärgert, ist die Tatsache, dass seine Brauerei, die ihre Verwaltung, ihre Braugaststätte und ihren Abholmarkt in der RichardWagner-Straße hat, nicht mehr als Bayreuther Unternehmen angesehen wird. Im vergangenen Jahr hat diese Argumentation noch nicht gegolten. Denn schon da hat die Brauerei ihr Bier bereits in Neuhaus abgefüllt. „Auch in der Textilindustrie gibt es viele Firmen, die in Fernost produzieren und werden trotzdem nicht beispielsweise als chinesisches Unternehmen angesehen. Seit 150 Jahren produzieren wir Bierspezialitäten. Derzeit haben wir sechs verschiedene Sorten im Angebot, darunter das Schinner Braunbier, das wahrlich als Bayreuther Spezialität angesehen

werden kann. Wir haben auch einen Heimdienst, der unsere Biere den Bayreuther Kunden direkt ins Haus bringt.“ Peter Rutzenhöfer, Vorstand der Bayreuther Bierbrauerei, bestätigte auf Anfrage, dass der Ausschank vor dem Finanzamt in diesem Jahr von der Brauerei Maisel übernommen wird. Aktienbier wird an der Ecke zur Kanzleistraße ausgeschenkt. Die Brauerei Becher verbleibt an ihrem angestammten Platz auf der Höhe des Fama-Brunnens und Glenk-Bier gibt’s in der Dammallee. Aktienvorstand Rutzenhöfer freut sich, dass die Brauerei Maisel in diesem Jahr den Zuschlag direkt an Hauptbühne erhalten hat. „Man hat uns angeboten, hier unser Bier auszuschenken. Im Gegenzug beteiligen wir uns an den Kosten der Band.“ Hauptact am Samstagabend ist der Auftritt der ANTENNE BAYERN Band. Auch Rutzenhöfer sieht aufgrund des Lohnbrauens der Brauerei Schinner in Neuhaus den Status einer Bayreuther Brauerei verwirkt.

Dr. Manuel Becher, Geschäftsführer der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH, bestätigte gegenüber dem Bayreuther SONNTAG, dass für die Bayreuther Bierstraße am Bürgerfest 2010 nur noch Brauereien zugelassen werden, die ihren Sitz in Bayreuth haben und auch vor Ort brauen. Dies habe die Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH so beschlossen. Mit persönlichen Animositäten habe dies gar nichts zu tun. Aufgrund des Umstandes, dass in Neuhaus gebraut werde, sei die Brauerei Schinner keine Bayreuther Brauerei mehr. Sicher könne man über diese Definition des Begriffes „Bayreuther Brauerei“ streiten, er sei aber im Hinblick auf eine Berücksichtigung bei der Bayreuther Bierstraße so festgelegt. Man müsse auch bedenken, dass es etliche Brauereien von außerhalb gebe, die gerne am Bürgerfest teilnehmen würden. Mit welcher Begründung wollte man diese sonst ablehnen, so Dr. Becher. gmu/rs

!" F$&$'& ()*+& =()>/(>> %4"5 6 /'0)1? 4##):!). Z 43&:=$$ ß#))#):=&# 8" FF&$'& ()*+& =()>/(>> M2+8<<@!/* 3I"5 6

@7*A%*$ >#% B%989 A'? C")" &'(%?D'<*9%$0*7(*'EE '$. ß2# $3&E)$(#) A,$'#2$#)

9#31:#)B,'"#' 4##)>:!((# C N$#.=8

$I&$'&5$4&$'& I –!Õ.

F'&$'&5FO&$'& 3 –!Õ.

%44"5 6

L!).#$"!'(#)$3&!, A!. 6!,&#28 P$(>'#,Q#) Z 9!$,'#)

FOA"5 6

FGUG3G!ñ,?

F4&$'&53'&$'& 4 –!Õ. \Ê F%@4"5 6 /!&'( 9U)$ +'7)#; C 94=))#)B:,8#)%#$(; 3%&$'&53I&$'& % –!Õ. \Ê 3I4"5 6

F!2$#'$(!.( @2#)

3%&$'&53I&$'& % –!Õ.

3@&$'&5%$&$'& I –!Õ.

3'&$'&5$A&$O& 4 –!Õ.

%F&$'&5$I&$O& @ –!Õ.

F44"5 6

G,% .#) 4>,'#) .#$ +:!32#' <S>'#$$ A'#(!")# Z 6='8!).2#

A3O"5 6

FGUG3G!ñ,?

FA4O"5 6

6='.$## 82( A7$,8#' F,((#''#"!((!

II4"5 6

L!).#$"!'(#)$3&!, A!. 6!,&#28 82(

"#$%#& ' "()*+,,-.)/012 31 4$% 5+670/2 8$31&"()3---$)/# 69 :&;$12&83##$2<,,<1 =$010,/01%-$)/# > J%#?% #E FGUG3G!ñ,? FF&$'&5FA&$'& A –!Õ. \Ê I34"5 6 J,$A*%#?%$K 9,?#5! = 6,+9,**%#?%$K ñ'A%*%#?%$K >9‘A9%9*#0?K N

/='.#') 42# ,)$#'# F!(!:="# !)_

/'2#.'23&$('?  T ‰}}} A!Y'#,(&

‚‰€˜‹ ‚‚ 

---?J2=:CB,$'#2$#)?.#


2

Bayreuther SONNTAG | 20. Juni 2010

BAYREUTH/SONDERTHEMA

Zurück in den Polizeidienst 55-Jähriger will vor Gericht Wiedereinstellung erzwingen BAYREUTH. „Überall in der Medizin geht es um Wiedereingliederung von Mitarbeitern. Hier in diesem speziellen Fall habe ich das Gefühl, dass es eher um die Verhinderung von Wiedereingliederung geht. Ich habe da bei einer solch wichtigen Behörde wie der Polizei kein gutes Gefühl. Es scheint in Richtung Stigmatisierung des Betroffenen zu gehen“. Mit dieser auch von Richter KarlFriedrich Richter ausdrücklich unterstrichenen Stellungnahme fasste der als Sachverständige gehörte Ärztliche Direktor des Bezirkskrankenhauses Bayreuth, Professor Manfred Wolfersdorf, die Tendenz einer am Freitag am Verwaltungsgericht Bayreuth stattgefundenen Verhandlung zusammen. Dabei klagte ein Ende 2005 aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand versetzter, heute 55 Jahre alter Kriminalhauptkommissar aus Neudrossenfeld auf Wiedereinstellung in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit. Der Kriminalbeamte war zwölf Jahre lang Chef des Sachgebietes Tötungsdelikte bei der Polizeiinspektion Bayreuth. In seiner beruflichen Tätigkeit hatte er viel mit aufgefundenen Leichen zu tun und musste in dieser Zeit rund 150 Todesnachrichten an Angehörige überbringen. Dies belastete ihn so stark, dass er schließlich psychisch erkrankte und sich 1998 in Behandlung bei Professor Wolfersdorf begeben musste. Danach wurde er zwar an das Sachgebiet Staatsschutz versetzt, hatte aber trotzdem so viele Krankheitszeiten, dass kein vernünftiger dienstlicher Einsatz mehr möglich war. Letztlich wurde

der Beamte, der aufgrund eines orthopädischen Leidens auch mit 70-prozentigem Behinderungsgrad schwerbehindert ist, mit eigener Zustimmung Ende 2005 in den Ruhestand versetzt. Durch die ambulante und teilweise stationäre Reha-Therapie hat sich mittlerweile die psychische Situation des Patienten deutlich verbessert. Durch das Gericht war nun die Frage zu klären, ob diese Stabilisierung ausreicht, um im Polizeidienst sinnvoll und in einer gewissen Bandbreite der möglichen Tätigkeiten eingesetzt zu werden. Bereits im Januar hatte eine erste Verhandlung stattgefunden. Damals wurde dem Kläger und dem Polizeipräsidium die Möglichkeit eingeräumt, sich außergerichtlich zu einigen. Dies geschah jedoch nicht. Es wurde seitens des Dienstherren immer wieder vorgebracht, dass einer Wiedereinstellung dienstliche Belange entgegen stünden. Der Kläger sei aufgrund seiner gesundheitlichen Einschränkungen nur noch bedingt einsatzfähig. Es sei keine freie Planstelle vorhanden und es sei außerdem der Polizei angesichts eines schon vorhandenen hohen Prozentsatzes von nur eingeschränkt belastbaren, aktiven Beamten nicht zuzumuten, einen Beamten zu reaktivieren, der nicht in allen Bereich einsetzbar ist. Professor Wolfersdorf erklärte als Sachverständiger, dass der Kläger nach seiner Prognose nur dann von einem Rückfall bedroht wäre, wenn er im Beruf gehäuft und systematisch mit Tötungs-, Gewalt- und Verletzungsdelikten konfrontiert würde. Normale Kontakte mit dem Thema Tod, wie sie

sich im Alltag ergäben, würden keine Gefahr bergen. Durch die durchgeführte und weiter laufende Therapie habe der Patient eine erhöhte Belastbarkeit und Stabilität erreicht. Eine Wiederaufnahme der beruflichen Tätigkeit in geeigneten Bereichen wäre der Aufrechterhaltung der Gesundheit sogar nach allen wissenschaftlichen Erkenntnissen förderlich, so Professor Wolfersdorf. Der Kläger könnte sich vorstellen, in den Bereichen Prävention, Aufklärung, Aufbereitung von Deliktsfällen sowie allgemein im Stabsbereich tätig zu werden. Auch ein Einsatz bei der Schutzpolizei wäre denkbar. Eine seitens der Polizei ins Gespräch gebrachte mögliche Verwendung im kriminalpolizeilichen Sachgebiet Vermögensdelikte hielt der Kläger für machbar. „Ich will meine langjährige Erfahrung wieder im Polizeidienst einbringen, bin aber tief enttäuscht, wie mit mir umgegangen wird. Weshalb legt man mir seitens der Polizei so viel Steine in den Weg?“, fragte der Kläger. Auch Richter Karl-Friedrich Richter hielt mit seiner Einschätzung nicht hinter dem Berg. „Die Politik erwartet, dass bis 67 gearbeitet wird und so wenige Personen wie möglich vorzeitig in den Ruhestand gehen. Es ist enttäuschend, wenn man sich dann nicht vernünftig einigen kann, wenn jemand nach einer Genesung wieder arbeiten will". Trotz dieser deutlich erkennbaren Tendenz im Hinblick auf eine Entscheidung legte der anwesende Vertreter des Polizeipräsidiums wert auf ein Urteil. Dieses wird in den nächsten Tagen schriftlich ergehen. rs

Ihr persönlicher Kontakt zu uns:

☎ 09 21/162 72 80 – 40 ô 09 21/162 72 80 – 60

✉ info@bayreuthersonntag.de Tickets & Kleinanzeigen: Liane Rabenstein

☎ 09 21/162 72 80 – 40 ✉

l.rabenstein@bayreuthersonntag.de

Mediaberater: Susan Schirmer

☎ 09 21/162 72 80 – 41

✉ s.schirmer@bayreuthersonntag.de Jürgen Distler

☎ 09 21/162 72 80 – 42

✉ j.distler@bayreuthersonntag.de Redaktion: Roland Schmidt

☎ 09 21/162 72 80 – 40

✉ r.schmidt@bayreuthersonntag.de Bayreuther SONNTAG – total lokal GmbH Richard-Wagner-Str. 36 · 95444 Bayreuth Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. von 8–17 Uhr www.bayreuthersonntag.de

2 Frauen vom Parkplatz am Rathaus in Bayreuth als Zeugen gesucht: Suche dringend die 2 Frauen (ca. 25–30) denen ich am Montag, 17. Mai um ca. 10.30 Uhr am Parkplatz beim Rathaus in Bayreuth ein Parkticket (gültig bis 14 Uhr) kostenlos gegeben habe. Ich werde grundlos beschuldigt eine Körperverletzung mit Fahrerflucht verursacht zu haben. Bitte melden Sie sich per E-Mail unter bayern_bazi@web.de

Bayreuther SONNTAG – total lokal GmbH Richard-Wagner-Straße 36, 95444 Bayreuth Tel. 0921/1627280-40, Fax 0921/1627280-60 E-Mail: info@bayreuthersonntag.de Internet: www.bayreuthersonntag.de Öffnungszeiten: Montag – Freitag 8.00 – 17.00 Uhr Geschäftsführung: Gabriele Munzert Anzeigen: Gabriele Munzert (verantw.), Jürgen Distler, Susan Schirmer, Holger Neubauer Redaktionsleitung: Gabriele Munzert Redaktion: Michael Birkhan, Liane Rabenstein, Roland Schmidt. Satz/Gestaltung: Bayreuther SONNTAG – total lokal GmbH Vertrieb: SaGa Medien & Vertrieb OHG, Bayreuth, Martin Munzert (verantw.) Redaktionsschluss: Donnerstag vor Erscheinungstermin Druck: Presse Druck Oberfranken GmbH & Co. KG Auflage: 50.600 Exemplare Zur Zeit gültige Anzeigenpreisliste: Nr. 6 vom 1. Januar 2010 Agenturen: ddp, djd, dwd Fotos: Stefan Dörfler, Marcus Arth, Privat, fotolia.de, photocase.com, aboutpixel.de, flickr.com Veranstaltungshinweise öffentlicher Veranstaltungen erscheinen kostenlos ohne Gewähr. Keine Haftung für Satz- und Druckfehler oder den Inhalt der Anzeigen. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Haftung übernommen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung des Autors wieder, nicht unbedingt die des Herausgebers. Eigentums- und Nachdruckrechte für Anzeigen, Texte, Fotos, Layout, Gestaltungselemente etc. liegen beim Bayreuther SONNTAG. Weiterverwendung ist nur mit der schriftlichen Genehmigung erlaubt. Bei Nichterscheinen im Falle höherer Gewalt kann der Verlag nicht haftbar gemacht werden. Ein Unternehmen der Mediengruppe Oberfranken GmbH & Co. KG, Bamberg !()%($&-,..( "*(-'-+$#($

Auflagenkontrolle durch Wirtschaftsprüfer nach den Richtlinien von BVDA und BDZV

Mitglied im Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter e.V. BVDA

Waldfest der Saaser Siedler von Samstag, 26. bis Montag, 28. Juni

Auf geht´s zum Siedler-Waldfest Dreitägiges Programm im idyllischen Wäldchen am Lerchenbühl – Programm bietet für jeden was Traditionell am letzten JuniWochenende, heuer also vom 26. bis 28. Juni, wird das Waldfest der Siedler- und Eigenheimvereinigung Bayreuth-Saas gefeiert. Im idyllischen Wäldchen am Lerchenbühl ist es an heißen Tagen angenehm schattig und an lauen Sommernächten lädt der Ort die Besucher bei „Guter-Laune-Musik“ oft bis spät in die Nacht zum Feiern ein. Am Samstag, 26. Juni, ist um 18 Uhr Auftakt des Festbetriebes. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die „Teddys“. Am 27. Juni trifft man sich Sonntag vormittags traditionell zum Waldgottesdienst mit anschließendem Weißwurstfrühschoppen. Nachmittags ist ab 15 Uhr Der Festplatz im idyllischen Wäldchen am Lerchenbühl ist nicht nur an den Foto: red Festbetrieb, es gibt Kaffee und Ku- Abenden ein lauschiges Plätzchen.

VESPA PIAGGIO GILERA APRILA günstig zur Arbeit oder in die Schule neu ab 1399,- € - viele Sonderangebote

Drechsel & Wenzel

Bayreuth Hohenzollernring 46 0921- 759190

chen und für Musik sorgen die „Nightflowers“. Am Montag, 28. Juni, steigt für die kleinen Besucher nachmittags ab 15 Uhr ein Kinderfest, bei dem für Spiel und Spaß gesorgt ist. An allen Tagen können sich die Kleinen auch an den Fahrgeschäften und am Süßwarenstand der Schaustellerfirma Wiesel aus Thurnau vergnügen. Ab 18 Uhr ist am Montag Abend zum Ausklang des Waldfestes nochmals Festbetrieb mit der Band „Memories“. Das Waldfest ist gut mit dem

Stadtbus, Haltestelle Veilchenweg, zu erreichen. Es gibt aber auch ringsum genügend Parkplätze. Die Vorstandschaft der Siedlervereinigung möchte sich auf diesem Weg bei allen Helfern bedanken und alle Besucher herzlich zum Saaser Waldfest einladen. rs

Bahnhofstr. 15 95463 Bindlach Tel. 0 92 08/5 74 42

In Bayreuth sind wir für Sie da: Mittwoch und Samstag am Wochenmarkt Donnerstag am Viktualienmarkt


20. Juni 2010 |

Bayreuther SONNTAG

3

BAYREUTH

Das kann ins Auge gehen! BAYREUTH. Mit dem Marktumbau wurde auch ein Blindenleitsystem, ein wichtiges Hilfsmittel für die Orientierung Blinder und Sehschwacher im öffentlichen Raum, installiert. In der Innenstadt ist vor allem der Marktplatz mit dem Leitstreifen ausgestattet worden. Es handelt sich dabei um ein Blindenleitsystem, das sich möglichst kontrastreich von der Umgebung abhebt und mit dem Taststock abgetastet werden kann. Linienförmig verlegte Rillenplatten führen zu entscheidenden Stellen, an denen sogenannte Aufmerksamkeitsfelder die Änderung der Laufrichtung, das Vorhandensein von Ampeln oder den Ort von Einstiegstellen signalisieren. Vermutlich wegen der neutralen Gestaltung finden die Blindenleitstreifen in der Innenstadt zu wenig Beachtung oder es fehlt einfach das Verständnis. Immer wieder parken Lieferfahrzeuge darauf, werden Tische und Stühle der Außengastronomie sehr nahe herangerückt oder Fahrräder ab-

gestellt. Und Blinde, die für ihren Taststock links und rechts des Streifens etwa 60 Zentimeter Platz brauchen, stehen dann plötzlich vor einem Hindernis, müssen es umgehen und dann den Leitstreifen wieder finden. Fehlt hier das Verständnis der Einzelhändler und Gastronomen für die behinderten Menschen oder handelt es sich nur um Gedankenlosigkeit? Oder ist der Orientierungsstreifen einfach viel zu nahe an den Häusern? Die Tische der Gastronomie haben eine Normgröße von 1,20 Meter. Zusammen mit den Stühlen ist die notwendige Abstandsfläche kaum einzuhalten, es sei denn, man verzichtet völlig auf eine Bestuhlung am Haus. Auch die Container und Ständer, mit denen die Einzelhändler ihre Waren präsentieren, haben Normgrößen, die nicht zu den notwendigen Abstandsflächen passen. So wird eine gute Einrichtung für beide Seiten zur Belastungs- Hier passen Dinge nicht zusammen. Wenn Warenständer und andere Gegenprobe. Das kann ins Auge gehen. stände zu nah am Leitsystem stehen, besteht Gefahr für Blinde und sehbehingmu derte Menschen. Foto: Munzert

Betriebsausflug

Stadtbad: Ohrstöpsel für WM-Gestresste

Sommerfest

BAYREUTH. Die Ämter und Dienststellen der Stadtverwaltung im Neuen Rathaus sowie im Rathaus II bleiben am Freitag, 25. Juni, wegen eines ganztägigen Betriebsausflugs der Mitarbeiter geschlossen. Dies gilt auch für die Stadtbibliothek und die städtische Bürgerbegegnungsstätte. Das Stadtgartenamt, der Bauhof samt Recyclinghof und das Sportamt haben geöffnet. rs

BAYREUTH. Alternativprogramm zum Fußball-Weltmeisterschaftsfieber: Das Stadtbad Bayreuth lädt alle WM-Muffel, Vuvuzela-Gestresste und abgekämpfte Fußball-Fans zum Entspannen und Erholen ein. Schwimmhalle und Saunawelt mit ihren reichhaltigen Wellness- und Fitness-Angeboten stehen für alle zur Verfügung, die keine Lust auf Public Viewing-Veranstaltungen haben oder deren Partner und Freunde

Am Samstag, 26. Juni, ab 12 Uhr findet im Musikschulgebäude, Richard-Wagner-Saal und Musikschulhof der Städtischen Musikschule Bayreuth an der Brandenburger Straße 15 ein Konzert mit Sommerfest statt. Es treten verschiedene Solisten, Ensembles, die Musikschulband, das Städtische Blasorchester und das Sinfonieorchester auf. Für Speis und Trank ist ebenfalls gesorgt.

wegen der WM nicht mehr ansprechbar sind. Damit die Erholung länger anhält, bekommt jeder Gast des Stadtbads noch bis zum WMFinale am 11. Juli bei einem Besuch im Bad Ohren-Stöpsel als „Vuvuzela-Stopp“. Ob es sich dabei um die original südafrikanische Version, die auch gegen schimpfende Ehefrauen helfen soll, handelt, erwähnt die Stadt in ihrer Pressemitteilung allerdings nicht. rs

Die Zukunft ist gesichert Oberstufe und Erweiterung stärken Gesamtschule Hollfeld

Mit einem neuen Anbau wird den stetig steigenden Schülerzahlen an der Hollfelder Gesamtschule (Bild) Rechnung getragen und der Bestand der Schule langfristig gesichert. Foto: Schmidt

HOLLFELD. Sehr zufriedenstellend verläuft bislang die in Kooperation mit dem Bayreuther Graf-Münster-Gymnasium (GMG) seit Schuljahresbeginn an der Staatlichen Gesamtschule Hollfeld neu eingerichtete Gymnasiale Oberstufe. Die Zusammenarbeit mit dem GMG, denen die in Hollfeld unterrichteten Schüler der Oberstufe formell zugeordnet sind, läuft „hervorragend und sehr viel problemloser, als ich zu hoffen gewagt hätte“, erklärte Schulleiter Martin Rohde in der jüngsten Sitzung der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Staatliche Gesamtschule. Die derzeitigen Hollfelder Elftklässler werden zwar in Hollfeld unterrichtet und werden auch in einem Jahr an der Gesamtschule ihr Abitur ablegen, die Oberstufe läuft aber, da es in Hollfeld nicht genügend Schüler für eine eigenständige Lösung gibt, formell unter dem Dach des GMG und das Bayreuther Gymnasium wird auch

die Abiturzeugnisse ausstellen. Die Schüler der jetzigen Hollfelder elften Jahrgangsstufe liegen vom Notendurchschnitt her besser als der Landesschnitt und auch leicht über dem Schnitt der Bayreuther Klassen des GMG, so Rohde. Die kultusministerielle Genehmigung für eine Verlängerung der bislang auf zwei Jahre befristeten Kooperation zwischen Gesamtschule und GMG dürfte nach den Worten des Schulleiters „nur Formsache“ sein. Ziel sei letztlich eine unbefristete Verlängerung. Die Möglichkeit, an der Gesamtschule das Abitur ablegen zu können, sei nochmal ein zusätzliches Argument, das Schüler auch aus Gemeinden von außerhalb des Schulsprengels anzieht. So gibt es derzeit in Hollfeld sogar knapp 30 Schüler aus der Stadt Bayreuth. „Wir sind auf Schüler von außerhalb des Schulsprengels für den Gymnasial- und Realschulzweig angewiesen, sonst ist der Bestand auf Dauer nicht zu sichern“, erklärte Rohde.

Einen entscheidenden Schritt zur Sicherung der Zukunft der Gesamtschule machte die Verbandsversammlung mit dem Grundsatzbeschluss für einen voraussichtlich inklusive Einrichtung rund vier Millionen Euro teuren Anbau mit elf Klassenräumen, zwei Ausweichräumen, einer Küche mit Speisesaal und diversen Aufenthaltsräumen. Die Schülerzahl an der Gesamtschule hat sich in den vergangenen 15 Jahren stetig nach oben entwickelt. Alleine in den vergangenen fünf Jahren gab es ein Plus von 15,7 Prozent auf mittlerweile 1143. Für die kommende fünfte Klasse liegen bereits 196 Anmeldungen vor. Die Tendenz wird laut Rohde auch in den kommenden Jahren weiter steigen. „Wir haben mit der Gesamtschule ein einmaliges Erfolgsmodell, das für die gesamte Hollfelder Region einen Glücksfall darstellt“, erklärte hierzu der Bayreuther Landrat und Zweckverbandsvorsitzende Hermann Hübner. rs

Allround Mitarbeiter

Suchen für unser Reisebüro in Bad Berneck (Reiseverkehrskauffrau/-mann)!!! Rückfragen u. schriftl. Bewerbung: TUI TRAVELStar Reisebüro Voit, z.Hd. Frau Voit, Bahnhofstr. 95, 95460 Bad Berneck Tel. 0 92 73/9 61 01, andrea.voit@t-online.de

In der heutigen Ausgabe finden Sie eine Vollbeilage der Firma Akustiks Bayreuth sowie Teilbeilagen von Nahkauf, Soroptomist, Da Marcello und Mein Brillenhaus


4

Bayreuther SONNTAG | 20. Juni 2010

BAYREUTH

Was Sie kommende Woche nicht versäumen sollten:

Bayreuth Tag der offenen Tür

Bayreuth AOK-RadSonntag

Bayreuth Filmgespräch

Bayreuth Natürliches Leben

Bayreuth Brustkorbschmerz

Bayreuth Suizid bewältigen

Die Schreiner-Meisterschule der Handwerkskammer öffnet für alle Interessierten, beim Tag der offenen Tür ihre Schreinerwerkstatt. Die Ausbildungsmeister stehen am heutigen Sonntag von 9 bis 16.30 Uhr für alle Fragen rund um den Beruf und die Ausbildung im Schreinerhandwerk Rede und Antwort. Besichtigt werden kann auch die neue Ausstellung der Meisterstücke der Jungmeister, die vor kurzem ihre Meisterausbildung im Schreinerhandwerk bei der HWK abgelegt haben.

Beim heutigen ersten bundesweiten AOK-RadSonntag wollen der ADFC und die AOK vermitteln, dass Bewegung mit dem Fahrrad Spaß macht. Direkt vor der AOK informiert von 10 bis 13 Uhr die RSG Rad Service zum Thema Sicherheit im Straßenverkehr und es besteht die Möglichkeit, Fahrräder kostenlos kodieren zu lassen. Ziel der beiden geführten Radtouren, die um 13 Uhr starten, ist dann das Schloss Unternschreez, wo auf die Teilnehmer exklusive Schlossführungen warten.

In Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk zeigt das Cineplex Bayreuth am Sonntag, 20. Juni, um 19.30 Uhr den preisgekrönten Film „Lourdes“. Im Zentrum steht Christine, die zunächst sowohl dem touristischen Wallfahrtsort als auch dem Wunderglauben eher skeptisch gegenübersteht. Nach dem Film besteht Gelegenheit zum Gespräch mit Domvikar Wolfgang Witzgall, Leiter des Bildungshauses Vierzehnheiligen und stellvertretender Leiter des Pilgerbüros Bamberg.

Geomantie, Erdstrahlen und Wasseradern, Elektrosmog, die falsche Bettstelle als Krankheitsursache : Über diese Themen klärt der Buchautor und Wünschelrutengänger Robert Ohlheiser vom Studienkreis für natürliches Leben bei einer Vortragsveranstaltung am Montag, 21. Juni, um 20 Uhr im ZENTRUM auf. Bereits zuvor geht es um 17 Uhr über persönliche Schutz-, Kraft- und Heilsteine. Bei der Veranstaltung wird gezeigt, wie die Wünschelrute richtig zu handhaben ist.

Am Mittwoch, 23. Juni, findet um 18 Uhr im Medical Education Center im Ärztehaus an der Lohengrintherme eine Vortragsreihe zum Thema „Brustkorbschmerz – Ein Warnsignal?“ statt. Die Ursachen für Brustkorbschmerzen sind vielfältig. Deshalb ist es für Mediziner wichtig, einen Blick über den „Tellerrand“ zu wagen. Internist Dr. Wolfgang Hennig, Radiologe Dr. Thomas Ullein und Orthopäde Dr. Karl-Heinz Conrad referieren über Ursachen und Therapiemöglichkeiten von Brustkorbschmerz.

Anlässlich des Tages der Angehörigen psychisch kranker Menschen liest Petra Endres am Mittwoch, 23. Juni, um 17.30 Uhr im Sozialpsychiatrischen Dienst der Diakonie aus ihrem Buch „Wir wollen leben – Suizid in der Familie bewältigen“, in dem sie den Suizid ihres Mannes literarisch verarbeitet. Mit dem Tag der Angehörigen psychisch kranker Menschen wird auf die oft vergessenen Sorgen der Angehörigen psychisch kranker Menschen aufmerksam gemacht.

Sonntag, 20.06.10, 9 bis 16.30 Uhr HWK, Kerschensteinerstr., Geb. F

Sonntag, 20.06.10, ab 10 Uhr AOK Bayreuth, Fr.-Puchta-Str. 27

Sonntag, 20.06., 19.30 Uhr Cineplex Bayreuth

Montag, 21.06., 17 Uhr/20 Uhr ZENTRUM, Äußere Badstraße 7a

Mittwoch, 23.06., 18 Uhr Ärztehaus an der Lohengrin Therme

Mittwoch, 23. 06., 17.30 Uhr Sozialpsych. Dienst, Brunnenstr. 4

Regionales Frankenfest Fränkischer Bund lädt heute ab 11 Uhr nach Aufseß ein AUFSESS. Der Kreisverband Bayreuth des Fränkischen Bundes veranstaltet am heutigen Sonntag, 20. Juni, von 11 bis 18 Uhr auf dem Brauereigelände Rothenbach in Aufseß ein „Regionales Frankenfest“. Der Informations- und Kulturtag wird mit Grußworten eines Vertreters des Fränkischen Bundes, sowie von Landrat Hermann Hübner, Bezirksrat Wolfgang Hoderlein und Bürgermeister Ludwig Bäuerlein eröffnet. Wer gutes Essen und die bekannten Getränke der Aufsesser Brauerei schätzt, kommt beim anschließenden Frühschoppen mit Unterhaltungsmusik der Blaskapelle Neuhaus voll auf seine Kosten. Der Brauereigasthof Rothenbach bietet natürlich auch typische fränkische Mittagessen an. Von 14 bis 18 Uhr wird den Besuchern dann ein Kulturprogramm geboten. Albin Summa, Heiner Hartmann und Arno Kröniger tragen ihre Versla und Gschichtla vor – sicher ein Spaß für Jung und alt und ein Angriff auf die Lachmuskeln. Der Frauenchor Sachsendorf/Neuhaus stimmt mit seiner Chorleiterin Berta Rudrof und Dirigent Karl-Heinz Wagner fränkisches Liedgut an. Der Posaunenchor der Kirchengemeinde Aufseß/Brunn unter Leitung von Holger Nützel beweist sein Können. Im Rahmenprogramm bietet die Bastelgruppe

„Die Magie des Wassers“

Regionales

Frankenfest Sonntag, 20. Juni 2010

Aufseß

Auch die Eremitage ist Station der „Markgräflichen Brunnenwanderung“.

auf der Zufahrt zur Aufsesser Brauerei, bei schlechtemWetter inder Brauereihalle

11.00Uhr –Etzertlageht‘slos! Eröffnungmit kurzenGrußworten Frühschoppenmit fränkischer Blasmusikvonder Neuhauser Blaskapelle Mittagstischmit fränkischenSchmankerlnundAufsesser Bieren Unddie

Klaana kummaanet zukurz!

Bei unsgibt‘sviel Spaß, viel zuerleben undzumachen, ganzsicher!

aus Sachsendorf ein buntes Programm zum Mitmachen und Spielen für die Kinder an. Weiter gibt es Informationen rund um den

Veranstalter: Fränkischer Bund, KreisstelleBayreuth Brauereigasthof Rothenbach

ab14Uhr geht‘srund! FränkischesLiedgut vomFrauenchor Sachsendorf-Neuhaus Posaunenchor der KirchengemeindeAufses-Brunn FränkischeG‘schichtlaundfränkischeMundart

Fränkischen Bund. „Fränkische Identitätsartikel“ sowie ein Gewinnspiel runden das Programm ab. rs

BAYREUTH. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr, als im Rahmen des WilhelmineJubiläums erstmals die Erlebniswanderung „Vom Neptun zum Wassermann – die Magie des Wassers“ unter Führung von Ute Domeyer angeboten wurde, gibt es in diesem Jahr eine Wiederholung. So wird die markgräfliche Brunnenwanderung das nächste Mal am Samstag, 26. Juni, angeboten. Das von 13.30 bis gegen 18.00 Uhr dauernde Programm führt zum Neptunbrunnen am Marktplatz und durch die drei markgräflichen Parkanlagen Eremitage, Hofgarten und Fantaisie

Donndorf, wobei die Fahrtstrecken zwischen den einzelnen Parks mit dem Bus zurückgelegt werden. Im Mittelpunkt der Erlebnisführung steht der aus 32 Skulpturen bestehende „Triumphzug des Neptun“, der nach dem Tod der Markgräfin Wilhelmine aufgeteilt und im Hofgarten sowie im Park Fantaisie verstreut aufgestellt wurde. Die Barockspezialistin Ute Domeyer wird über den Neptun-Mythos referieren, der für kollektives Unterbewusstes steht, für das erwachende Europa, für das Element Wasser und für das Zeitalter des erwachenden Geistes.

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Meyernberg BAYREUTH. Die Abteilung Meyernberg der Freiwilligen Feuerwehr Bayreuth feiert von Freitag, 25., bis Sonntag, 27. Juni, ihr 125jähriges Bestehen. Auftakt im Bierzelt auf dem Gelände des Stadtgartenamtes ist am Freitag, 25. Juni, ab 19 Uhr. Der Festkommers beginnt um 20 Uhr. Für Unterhaltung und gute Stimmung sorgen die „Original Fichtelgebirgs-Musikanten“. Auch der „Weinkeller“ hat geöffnet. Das Programm am Samstag, 26. Juni, startet um 14 Uhr. Es gibt Kaffee und Kuchen. Die Feuerwehr Bayreuth präsentiert eine Fahrzeugausstellung. Die Bayreuther Jugendfeuerwehr organisiert Spiele für die kleinen Besucher. Ab 19 Uhr gibt

es als besondere Spezialität „Sau vom Spieß“. Für gute Stimmung sorgen ab 18 Uhr Norbert Lodes und seine Juramusikanten. Auch der „Weinkeller“ öffnet wieder seine Pforten. Am Sonntag, 27. Juni, ist von 9.30 Uhr bis 14 Uhr ein WeißwurstFrühschoppen. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die Original Busbachtaler Musikanten. Als besondere Attraktion werden am Sonntag Ausstellungsstücke aus dem Bayreuther Feuerwehrmuseum präsentiert. An allen Tagen gibt es Steaks und Bratwürste vom Grill, Fischund Lachsbrötchen, Käse und Pommes Frites. rs

Foto: Schmidt

Aber auch die technische Faszination der Wasserspiele wird die Markgrafenexpertin ansprechen. Der Preis für das Erlebnisprogramm auf den Spuren Neptuns und der Markgräfin Wilhelmine beträgt 26 Euro inklusive einer kleinen Verköstigung. Treffpunkt ist der Sonnentempel der Orangerie in der Eremitage. Wiederholungstermin für die Erlebniswanderung ist am Samstag, 10. Juli. Anmeldungen nimmt die Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH, Luitpoldplatz 9, Telefon 0921/885-88, entgegen. rs

Röhrenseepark BAYREUTH. Die Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH veranstaltet diesen Sommer wieder verschiedene Stadtrundgänge zum Thema „Sommerblumen und Pflanzungen in Bayreuth“. Auftakt ist am heutigen Sonntag von 10 bis 12 Uhr unter der Leitung von Gärtnermeisterin Sandra Herzig vom Stadtgartenamt mit einer Führung durch einen der schönsten Bürgerparks Bayreuths, den Röhrenseepark. Sommerblumen, Gehölze und Staudenpflanzungen rund um den Röhrensee stehen bei diesem Rundgang im Mittelpunkt und werden fachkundig erklärt. Treffpunkt für die Teilnehmer ist vor der Gaststätte Röhrensee. rs


20. Juni 2010 |

Bayreuther SONNTAG

5

BAYREUTH

Gleditschie, der Superbaum? Landesanstalt für Gartenbau testet geeignete Pflanzen der Stadtbegrünung BAYREUTH. Da hat man in Bayreuth ja wohl Glück gehabt. Die Gleditschien, die künftig auf dem Marktplatz Schatten spenden sollen, gehören zu den für gut befundenen Bäumen für eine Innenstadtbegrünung, das steht inzwischen nahezu fest. Denn während in Südafrika die Nationen dem Ball nachjagen, wird derzeit in drei bayerischen Städten eine ganz andere Weltmeisterschaft ausgetragen. Sie dauert zehn Jahre und hat 480 Teilnehmer und nur selten Zuschauer. Die Gewinner jedoch könnten dafür in einigen Jahren das Bild unserer Städte prägen. Denn Bayern sucht den Superbaum für seine Innenstädte. Welche Bäume trotzen auch in Zukunft dem Klimawandel, bestehen trotz Abgasen, Schädlingen, Frost und Sommerhitze? Zu diesen Fragen hat die Bayerische Landesanstalt für Wein- und Gartenbau (LWG) vor einigen Monaten einen Langzeitversuch gestartet. Zwanzig Baumarten von Ahorn bis Zelkova,wurden in Hof, Kempten und Würzburg gepflanzt.

Auch die Gleditschie gehört zu den Versuchsbaumarten. Man will beobachten, wie die Bäume im Vergleich mit den eisigen Wintern, trockenen Sommern, Streusalz, Wassermangel und verdichteten Böden zurechtkommen. „Immer mehr unserer heimischen Gehölze erkranken“, sagt Klaus Körber, der das LWG-Sachgebiet Baumschule leitet. „Trockenheit und Hitze machen den Bäumen zu schaffen. Vor allem in der Stadt werden sie immer anfälliger für Pilzkrankheiten. Deshalb hat ein Stadtgrün-Team 2010 weltweit nach Gehölzen gesucht, die seit Jahrtausenden mit unterschiedlichen Stressfaktoren zurechtkommen.“ Für Zwischenergebnisse ist es jedoch noch zu früh. „Zu den Favoriten zählen ausländische Baumarten wie Amberbaum und Ginkgo sowie die heimische Hainbuche,“, verrät Körber. Vor allem der asiatische Ginkgo hat wegen seiner hohen Resistenz gegen Schadstoffe und Schädlinge gute Chancen, die Meisterschaft um den Superbaum zu gewinnen. fö/gmu

Let´s go, Ginkgo! Stadtbäume sind auch nur Menschen. Dauerstress bekommt ihnen nicht. Freilich gibt es bei Menschen wie bei Bäumen Ausnahmen. Die einen wirken selbst nach 14-Stunden-Tagen wie aus dem Ei gepellt, die anderen stehen sommers in der Hitze und spenden sogar noch den größten Teil ihres Schattens. Wenn hierzulande menschliche Kräfte fehlen, ob mit oder ohne Fach, suchen die Firmen im Ausland. Weil man-

chen unserer Bäume die Kräfte langsam ausgehen, entdeckt man den asiatischen Riesen Ginkgo wieder, der schon Goethe zu Versen inspirierte. Der Ginkgo ist angeblich der Franz Beckenbauer unter den Bäumen – Abgase, Wildpinkler und Verkehrslärm sollen ihm völlig wurscht sein. Wir in Bayreuth erfreuen uns künftig an der Gleditschie. Wird diese jedoch das Bayreuther Klima vertragen? Schau’n mer mal. fö/gmu Der Ginkgo gehört zu den ältesten Bäumen auf der Erde.

Foto: ddp

Aus der Historie von Martinsreuth HEINERSREUTH. In seinen neuesten Forschungen beschäftigt sich der Heinersreuther Gemeindeheimatpfleger Heinz Friedel mit der Historie der Ortschaft Martinsreuth. Martinsreuth gehört demnach zu den jüngeren Ansiedlungen im Gemeindegebiet von Heinersreuth. Das Gütlein wurde durch markgräfliches Reskript (=Entscheidung) vom 14. August 1691 gebildet und erscheint zum ersten Mal im Verzeichnis der Untertanen des Amtes Heinersreuth von 1697 als „Martinsreuth“: Martin Bäuerlein, Verwalter, neuerbautes Zinsgütlein. Bis 1722 wurde Martinsreuth der „Neue Bau“ genannt. Die älteren Menschen im Rotmaintal spre-

chen noch heute von „Bau“ und meinen damit Martinsreuth, so Heinz Friedel. Der Weiler Martinsreuth liegt westlich der Straße von Cottenbach nach Unterkonnersreuth, an der Verbindungsstraße, die zur Kreisstraße 14 und nach Heinersreuth abzweigt. 1833 wurde das Gut geteilt, so dass daraus zwei Bauernhöfe wurden. Seither sind die beiden Anwesen im Besitz der Familien Schilling, jetzt Knopf, Hausnummer 1 und Kolb, Hausnummer 2. In jüngerer Zeit wurde beim Anwesen Knopf ein neues Wohnhaus dazu gebaut. Im Jahre 1904 erbaute die damalige Gemeinde Cottenbach für

ihre Kinder – mit Ausnahme derer von Neuenplos und Stockhaus, die weiterhin die Schule in Altenplos besuchten – an der vorgenannten Straße in Höhe von Martinsreuth ein Schulhaus. Laut Heinz Friedel ist interessant, dass die Schulstelle bis zu ihrer Auflösung 1968 amtlich unter „Martinsreuth“ geführt wurde und dies, obwohl sie eigentlich in der Gemarkung Unterkonnersreuth lag und bis heute die Hausnummer „Unterkonnersreuth 14“ trägt. In dem Schulhaus wuchs als Lehrerssohn der frühere Fernsehjournalist, STERN-Chefredakteur und jetzige Vorstandsvorsitzende bei Sony-BMC-Musik-Entertainment, Rolf Schmidt-Holtz, auf. rs

Der Inschriftstein am Hause Kolb in Martinsreuth ist eine historische Quelle. Auf ihm steht zu Lesen: „Omnia Cum Deo“ (= Alles mit Gott), Martin Baierlein, VZH (=Verwalter zu Heinersreuth), sowie die Jahreszahl 1692. Er stammt damit aus der Zeit der erstmaligen urkundlichen Erwähnung des Weilers, Foto: Friedel .


6

SONDERTHEMA

Bayreuther SONNTAG | 20. Juni 2010

Frühstücken wie ein Weltmeister Nicht nur zur WM eine leckere Alternative

Der richtige Start in den Tag Tee eine Alternative Frühstück sollte man nicht vernachlässigen

Kenner schätzen den Geschmack von Kräutern Heißer Kräutertee mit Ingwer oder Pfefferminze ist eine Alternative zu Kaffee. Sein Ruf, er helfe nur bei der Verdauung oder Völlegefühl ist längst überholt. Feinschmecker sind hier längst auf den Geschmack gekommen. Anis, Fenchel und Kümmel wiederum sind eine intensivere Geschmacksvariante. Wichtig ist, den Tee immer abgedeckt ziehen zu lassen. Sonst können sich die ätherischen Öle verflüchtigen. Wenn man die Wahl hat, sollte man offene Tees bevorzugen. red Eine Tasse Tee für den richtigen Start in den Tag.

Foto:djd

Das italienische Frühstück Bruschetta mit Tomaten – die Frühstücksalternative

So kann ein leckeres abwechslungsreiches Frühstück aussehen.

„Frühstücke wie ein König, esse zu Mittag wie ein Edelmann und abends wie ein Bettelmann.“ In diesem alten Sprichwort steckt noch immer viel Wahrheit. Dennoch vernachlässigen viele diese wichtige Mahlzeit des Tages. Doch nur wer ordentlich frühstückt, kann beispielsweise auch abnehmen. Was absurd klingt, wird von neuesten Forschungen bestätigt. Wer den Tag ohne Mahlzeit beginnt, signalisiert dem Körper, er müsse jetzt fasten. Also stellt sich der Organismus mit einer sparsameren Fettverbrennung darauf

ein. Anders, wenn man zumindest eine Kleinigkeit zu sich nimmt: Dann geht der Körper davon aus, dass im Laufe des Tages weitere Mahlzeiten folgen werden, und beginnt, Fett zu verbrennen. Und selbst wenn man ausgiebig frühstückt, schadet das der schlanken Linie nicht. Denn im Gegensatz zu einem üppigen Abendessen hat der Körper während des Tages ausreichend Zeit, die Kalorien zu verbrennen Kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Vollkornbrot, Müsli und Obst sind morgens zu bevorzugen. Dabei sollten Marmeladen

Foto: ddp

und Konfitüren nicht fehlen, denn sie sind wie kaum ein anderer Brotaufstrich in der Lage, die körpereigenen Energiereserven wieder aufzufüllen. Inzwischen braucht man ein leckeres Frühstück auch gar nicht mehr selbst zu zubereiten. Die Gastronomie hat sich auf die Wünsche ihrer Gäste eingestellt und bieten reichlich Frühstücksvarianten. Das Frühstück steigt auch immer mehr in der gesellschaftlichen Hirarchie: Es ist durchaus üblich, dass man zum Beispiel seine Geburtstagsgäste zum Frühstück einlädt. red

Ab und zu darf's auch mal Weißbrot sein. Bruscetta mit Tomaten ist ein kleiner aber feiner Snack oder auch eine Vorspeise für ein mehrgängiges Menü und natürlich auch zum Frühstück geeignet. Italienisches Toskanabrot eignet sich am besten für Bruscetta. Wer's gern würzig hat, kann das Bruscetta auch mit selbstgemachtem Tomatensugo und Parmesan belegen. Für ein vollwertiges Bruscetta kann man aber auch einfach Vollkornbaguettes schräg schneiden und als Grundlage für Bruscetta mit Tomaten verwenden. Zutaten (Einfach und raffiniert) Italienisches Toskanabrot entweder selbstgemachtes Tomatensugo oder: Tomaten Knoblauch Olivenöl Basilikum

Gut in den Tag starten Auch das Auge sitzt mit am Frühstückstisch ist zudem Ausdruck für einen wenig gesundheitsförderlichen Lebensstil, so ein weiteres Ergebnis der gleichen Studie. Menschen, die regelmäßig frühstücken, leiden nicht nur seltener unter Beschwerden wie Depressionen, Angstzuständen oder Ärger und Stress. Sie schlafen auch länger und entspannter und sind zudem tendenziell schlanker als Menschen, die auf die erste Mahlzeit des Tages verzichten. Tipp: Müsli mit Obst zum FrühEin schön gedeckter Frühstücks- stück soll sich noch positiver austisch, an dem man den Start in den wirken als eine Brotmahlzeit. Tag genussvoll angeht, gehört leider nicht zur Normalität in deutschen Haushalten. Immer mehr Menschen lassen die erste Mahlzeit ganz ausfallen. Um die Folgen davon zu bewerten, haben Wissenschaftlerinnen aus Osnabrück rund 120 internationale Studien analysiert. Das Ergebnis: Ein Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages! Sie spielt eine entscheidende Rolle für eine gute Sättigung, Nährstoffversorgung sowie Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit. Das Auslassen des Frühstücks

Zubereitung Das italienische Toscanabrot beidseitig toasten. Entweder im Toaster oder im Backrohr. Nun die Bruscetta mit Tomatensugo (oder wie unten beschrieben) belegen und sofort servieren. Wer kein fertiges, selbstgemachtes Tomatensugo vorrätig hat, kann für die Bruscetta mit Toma-

ten auch wie folgt vorgehen: Die Tomaten sehr klein würfelig schneiden, anschließend den Knoblauch hacken. Dann die Tomaten mit dem Knoblauch vermischen und ein paar Tropfen Olivenöl darübertreufeln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gehackten frischen Basilikum darunterheben. Guten Appetit. ddp


20. Juni 2010 |

Bayreuther SONNTAG

7

BOULEVARD

DIE BAYREUTHER KLINIKUMZWERGE

Wer liebt mich, wer nimmt mich? Emmi ist eine 1999 geborene, weibliche British KurzhaarMix-Katze. Die Wohnungskatze hat ein Handicap, denn sie ist taub. Das kastrierte Tier kann von seinen neuen Besitzern gerne auch als Zweitkatze gehalten werden.

In der vergangenen Woche kamen im Klinikum Bayreuth 33 Kinder zur Welt. Obere Reihe (von links): Nusaybah Uddin (11.06.), Labibah Uddin (11.06.), Maximilian Scheuerer (11.06.), Mila Näbe (14.06.), Jalisa Schmidt (16.06.), David Eisenhuth (16.06.), Lea Baumgärtner (16.06.). Vordere Reihe (von links): Finjo Burghard (15.06.), Leonard Konrad (17.06.), Marco Antonio Pasquino (13.06.). Der Bayreuther SONNTAG wünscht allen Neugeborenen, auch allen Kindern, die zum Fototermin bereits zu Hause waren, alles Gute auf ihrem Lebensweg und gratuliert den stolzen Eltern zur Geburt.

tag n n o S n i e „M

Am Nachmittag besuche ich an diesem Sonntag die Ausstellung in der Handwerkskammer, wo die Schreiner-Meisterschule ihre diesjährigen Meisterstücke präsentiert. Anschließend unternehme ich mit der ganzen Familie einen Stadtbummel: Zum einen, um den Baufortschritt auf dem Bayreuther Marktplatz zu begutachten, zum anderen um einen Eisbecher zu genießen. Wenn wir wieder daheim sind, werden wir ganz einfach Garten und Terrasse genießen und vielleicht noch den Grill anwerfen. Am Abend könnte noch Klavier üben der Töchter auf dem Programm stehen und im Fernsehen die eine oder andere politische Talkshow.

Hans Peter Grundler Unternehmensberater

Viele weitere Tiere werden im Tierheim Bayreuth vermittelt. Tierheim Bayreuth Tel. 0921/62634 www.tierheim-bayreuth.de

Bei uns zählt die gesamte Familie zu den Frühaufstehern, bei Zwilingstöchtern im Alter von zehn Jahren ist das aber wohl Normalität. Frühstück hat am Sonntag einen großen Stellenwert und wird auch ausgiebig zelebriert. Auf den Tisch kommen gleichzeitig Süßes, wie Honig und Marmelade, aber auch deftige Sachen wie Wurst, Käse und Eier. Fruchtsäfte, Kaffee und Milch für die Kinder machen unser Frühstück

komplett. Anschließend wird Zeitung gelesen, natürlich auch der Bayreuther SONNTAG, und der Vormittag weiterhin geruhsam und gemütlich verbracht. Mittagessen richtet sich nach unserem Terminplan und Appetit. Meine Frau ist für das Kochen zuständig. Es gibt ab und zu Klöße mit Braten, aber nicht zwingend. Wir essen auch gerne Wok-Gerichte und richten uns natürlich nach den Vorlieben unserer Kinder.

… diesmal im Gespräch mit Roland Schmidt

Jutta Bühl, Vorsitzende Stadtjugendring Die 29-jährige Jutta Bühl ist seit dem Jahr 2007 Vorsitzende des Stadtjugendrings. Im Stadtjugendring sind insgesamt 26 Jugendverbände aus allen Bereichen der organisierten Jugendarbeit zusammengeschlossen. Jutta Bühl hat somit eine wichtige Funktion für die Interessenvertretung der jungen Generation in der Stadt Bayreuth. Bayreuther SONNTAG: Wie sind Sie zum Engagement in der Jugendarbeit gekommen? Jutta Bühl: Ich bin über die Familie quasi hinein gewachsen. Meine Eltern und Geschwister waren alle in der Jugendarbeit aktiv. Angefangen hat alles bei der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg. Schon von Kindesbeinen an war ich dort bei Zeltlagern und Gruppen-

stunden dabei. Über die Pfadfinder bin ich 1998 auch in den Vorstand des Stadtjugendrings gekommen. Ich war zunächst einfaches Vorstandsmitglied, dann Revisorin und schließlich ab 2004 stellvertretende Vorsitzende und ab 2007 dann Vorsitzende. Bayreuther SONNTAG: Welche Philosophie steht für Sie als Vorsitzende hinter der Arbeit beim Stadtjugendring? Jutta Bühl: Wir sind Ansprechpartner der organisierten Jugendarbeit. Wichtig ist, die Rahmenbedingungen dafür zu schaffen, dass die Jugendgruppen aus allen Gebieten, egal ob Sport, Kultur oder religiöser und gesellschaftlicher Bereich, gute Arbeit leisten können. So leisten wir Zuschüsse für Anschaffungen, besondere

Veranstaltungen oder Fahrten der Jugendgruppen. Daneben bieten wir den Organisationen Serviceleistungen wie etwa die Vermietung des Stadtjugendbusses oder des Spülmobiles zur Erleichterung der Durchführung von Veranstaltungen. Zudem bieten wir für Veranstaltungen eine Spielstraße zum Mieten an, betreuen das seit wenigen Jahren bestehende Jugendparlament sowie den Jugendzeltplatz. Wir agieren aber gerne auch als Ansprechpartner der nicht organisierten, offenen Jugendarbeit, sowie einzelner Jugendlicher, die ein Anliegen an die Stadt haben.

Bayreuther SONNTAG: Welche aktuellen Projekte hat der Stadtjugendring am Laufen oder in der Vorbereitung? Jutta Bühl: Am BürgerfestSamstag organisieren wir vor dem Opernhaus den „Tag der Verbände“ mit allerlei Attraktionen wie einer Spielstraße, Bierkastenklettern, Kinderschminken oder einem Prominenten-Lebendkickerturnier. Außerdem organisieren wir zusammen mit der Stadt heuer zum 20. Mal die Kinderspielstadt „Mini-Bayreuth“. Die Veranstaltung mit rund 100, größtenteils freiwilligen Helfern des Stadtjugendrings und der beteiligten Vereine Seit mittlerweile drei Jahren führt Jutta Bühl den Bayreuther Stadtjugendring. findet traditionell während Foto: Munzert der Sommerferien in der

zweiten August-Woche statt. Dort werden jeweils 500 Kinder am Tag betreut. Ich selbst bin auch schon zum 20. Mal als Helferin dabei. Es macht einfach wahnsinnig viel Spaß, dort direkt mit den Kindern zusammen zu kommen. Viele der heutigen Helfer waren früher selbst schon als Kinder dabei und nehmen Urlaub, um bei „Mini-Bayreuth“ als Betreuer mitwirken zu können. „Mini-Bayreuth“ ist auch Thema einer Ausstellung, die am 8. Juli in der Sparkasse eröffnet wird. Bayreuther SONNTAG: Gibt es Probleme, über die die einzelnen Jugendorganisationen klagen? Jutta Bühl: Die einzelnen Vereine und Organisationen haben durch die Bank Probleme, Jugendleiter zu finden. Durch das achtjährige Gymnasium und die straffere Organisation der Ausbildung an den Universitäten haben die Jugendlichen und jungen Erwachsenen einfach spürbar mehr Druck und weniger Freizeit als in früheren Jahren. Dabei ist es gerade die Arbeit in den Jugendverbänden, die wichtige soziale Schlüsselkompetenzen für das weitere Leben vermittelt. Bei den Ganztagsschulangeboten wird auch gefordert, dass sich die örtlichen Jugendorganisationen mit einbringen. Dies ist bei kleineren Verbänden mit ehrenamtlichem Personal schwie-

rig, einfacher tun sich hier nur Organisationen mit hauptamtlichen Kräften, etwa die kirchlichen Jugendverbände. Bayreuther SONNTAG: Wie läuft die Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring? Jutta Bühl: Die Kooperation läuft gut, wir haben jährlich mindestens ein Treffen, bei dem wir uns über Erfahrungen, etwa beim Betrieb unserer Jugendzeltplätze oder bei den Serviceleistungen für die Mitgliedsverbände, austauschen. Durch den Umstand, dass Gerhard Herrmannsdörfer als Vorsitzender des Kreisjugendrings und ich beim selben Arbeitgeber, nämlich der Sparkasse Bayreuth, beschäftigt sind, haben wir kurze Wege, um die Themen zu besprechen. Eine enge Zusammenarbeit gibt es beispielsweise bei der Jugendleitercard Juleica, die Betreuern in der Jugendarbeit vielfältige Vergünstigungen in Stadt und Land bietet. Bayreuther SONNTAG: Welche Wünsche hätten Sie für die Jugendarbeit in der Stadt Bayreuth? Jutta Bühl: Angesichts der anfallenden Arbeit wäre es schön, wenn wir die bislang als Halbtagsstelle geführte Geschäftsführerin in Vollzeit beschäftigen könnten. Die Auslastung des Jugendzelt-

Jutta Bühl ist seit Kindesbeinen bei der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg engagiert. Foto: red

platzes soll kontinuierlich weiter gesteigert werden. Ein für Bayreuth wichtiger Punkt wäre zudem eine zeitgemäße Jugendherberge. Das Team der Jugendherberge arbeitet vorbildlich. Die finanziellen Mittel für eine Verbesserung der äußeren Umstände müssten aber sicherlich auch bei externen Kooperationspartnern akquiriert werden. Bayreuther SONNTAG: Welche Hobbys haben Sie neben der Jugendarbeit? Jutta Bühl: Ich unternehme gerne etwas mit Freunden und fahre oft übers Wochenende weg. Durch die Jugendarbeit habe ich in ganz Deutschland viele Freunde. Daneben fahre ich gerne mit dem Rad und lese gute Bücher.


8

BAYREUTH

Förderverein hilft Stadtbibliothek 1.000-Euro-Spende für ein Lesesofa – mittlerweile schon 70 Mitglieder BAYREUTH. Über eine Spende des Fördervereins Stadtbibliothek Bayreuth in Höhe von 1.000 Euro konnte sich der Leiter der Stadtbibliothek Bayreuth, Jörg Weinreich, freuen. „In Absprache mit unserem Architekten werden wir den Betrag für einen gut ausgestatteten Leseund Rückzugsbereich verwenden“, so Weinreich. Der Förderverein Stadtbibliothek Bayreuth wurde im Januar 2007 von unterschiedlichen Menschen mit einem gemeinsamen Ziel gegründet: der Verbesserung der Situation von Stadtbibliothek und Jugendbücherei in Bayreuth. Dabei arbeiten sämtliche Mitglieder ehrenamtlich. Durch günstige Jahresbeiträge (15 Euro beziehungsweise 10 Euro für Schüler und Studenten) sollen möglichst viele Mitglieder geworben werden, damit besondere Wünsche des Teams der Stadtbibliothek zur Verschönerung der Räumlichkeiten erfüllt werden können. „Bayreuth muss aufrüsten – das wurde uns bei der Besichtigung der Bibliotheken in Chemnitz, Augsburg und Würzburg besonders bewusst“, so der Vorsitzende des Fördervereins, Dr. Harald Rehm. Die Fahrten wurden von den Mitgliedern selbst bezahlt. Als 70. Mitglied im Förderverein begrüßte Dr. Harald Rehm Friede-

„Kanzfeuer“ in St. Johannis Am 26. Juni findet am Feuerwehrhaus St. Johannis das mittlerweile zur Tradition gewordene „Kanzfeuer“ statt. Da man sich auch in „Kanz“ dem Regiment von König Fußball nicht entziehen kann, startet das beliebte Fest in diesem Jahr bereits um 16 Uhr mit einer Fußball-Übertragung auf der Großbildleinwand, die zusammen mit der Evangelischen Kirche St. Johannis organisiert wird. Aber auch für Kinder ist genügend Beschäftigung geboten. Neben Wasserspielen mit waschechten Feuerwehrmännern, wird

rike Baier. „Ich lese selbst sehr gerne. Da die neuen Räume der Stadtbibliothek in unmittelbarer Nähe zu meiner „Kleinen Galerie“ in der Richard-Wagner-Straße 29 liegen, freue ich mich natürlich, dass die Straße so aufgewertet wird“, sagte Baier. Über den Förderverein Stadtbibliothek Bayreuth kann man sich ab sofort auch im Internet unter www.pro-bibliothek.org informieren. Die Webdesignerin Astrid Engelbrecht gestaltet ehrenamtlich die neue, moderne Homepage des Vereins. sm www.pro-bibliothek.org

RW21 öffnet am 10. Februar 2011 Im Februar 2011 ist es soweit: Das neue „RW21“ wird seiner Bestimmung als „Haus des lebenslangen Lernens“ übergeben. Auf rund 5.000 Quadratmetern bietet es der Stadtbibliothek, der Volkshochschule und einem Teil des Stadtarchivs ein neues Domizil. Zur Eröffnung wartet auf die Besucher ein dreitägiges Veranstaltungsprogramm, mit dem die Verantwortlichen das RW21 Bayreuths Bürgern informativ

und kurzweilig vorstellen möchten. Der offizielle Auftakt mit geladenen Gästen ist für den 10. Februar geplant, am 11. und 12. Februar öffnet dann das gesamte Haus vom Keller bis ins Dachgeschoss für zwei Tage seine Pforten. Dabei haben alle Interessierte und Neugierige die Möglichkeit, sich direkt vor Ort über die Ergebnisse der Planungen und der Baumaßnahmen zu informieren. rs

sonderpädagogischen Förderung Rechnung getragen. In den vergangenen zehn Jahren ist die Schülerzahl im Beruflichen Schulzentrum um fast 30 Prozent angestiegen. Auf die Gesamtbaukosten wird eine staatliche Förderung in Höhe von voraussichtlich 1,2 Millionen Euro erwartet. Weitere 900.000 Euro werden für die Ausstattung der neuen Räume fällig. Hierauf gibt es 259.000 Euro Förderung. Die Baumaßnahme soll bis zum Spatenstich für die Erweiterung des Beruflichen Schulzentrums mit Vertretern Beginn des Schuljahres 2011/12 der Schulleitung, des Landratsamtes, der Baufirma Pöhner und Architekt Bertfertig gestellt sein. rs hold Just (siebter v. l.) sowie Landrat Hermann Hübner (achter v. l.). Foto: rs

von 18 bis 20 Uhr erstmals Ponyreiten angeboten. Um 21 Uhr startet der beliebte LampionUmzug für die kleinen und großen Besucher. Natürlich wird wie gewohnt auch reichlich für das leibliche Wohl gesorgt. Das über die Grenzen des Stadtteils hinaus bekannte und abwechslungsreiche Kuchenbuffet wird durch Bratwürste, Steaks, Fischsemmeln, Pommes, Schmankerlbrote und weitere Leckereien perfekt ergänzt, sodass für jeden etwas dabei ist. red

G M B H

Engagierte Mitglieder des Fördervereins der Stadtbibliothek Bayreuth überreichten einen Scheck über 1.000 Euro an Jörg Weinreich (vierter von rechts), den Leiter der Stadtbibliothek Bayreuth. Foto: Meister

SpatenstichfürErweiterung BAYREUTH. Mit dem Spatenstich wurde am Staatlichen Beruflichen Schulzentrum an der AdolfWächter-Straße in der Altstadt der Startschuss für einen voraussichtlich 2,27 Millionen Euro teuren Erweiterungsbau und 900.000 Euro teure Umbaumaßnahmen im Altbau gegeben. Mit dem An- und Umbau wird, wie Landrat Hermann Hübner erläuterte, dem gestiegenen Platzbedarf in der Berufsschule III, den Berufsfachschulen für Hauswirtschaft, Kinderpflege und Sozialpflege sowie der Berufsschule zur

Bayreuther SONNTAG | 20. Juni 2010

Lucas-Cranach-Str. 5 96332 Pressig Tel. 09265/956-0

www.greiner-mineraloel.de

• Heizöl • Heizöl Premium OX 3000 • Heizöl schwefelarm • Dieselkraftstoff • Biodiesel • Pflanzenöl • Schmierstoffe

• Kohlen • Holzpellets • Brennholz • Festbrennstoffe • Tankreinigung und • Entsorgung • Schlüsseltankstelle C24 Std.


20. Juni 2010 |

Bayreuther SONNTAG

Ghana Tabellenführer Gruppe D Zweiter Sieg für die Niederlande in der Gruppe E Niederlande : Japan 1:o In der Gruppe E kamen die Niederländer gestern in ihrer zweiten Partie zu einem knappen, wenn auch verdienten 1:0-Erfolg gegen Japan. Die ganz große Klasse ließ das Oranje-Team aber weiter vermissen. Wesley Sneijder erzielte den Treffer in der 53. Minute und ließ dabei Japans Torhüter Eiji Kawashima schlecht aussehen. Insgesamt blieben Torchancen auf beiden Seiten Mangelware. Oranje-Trainer Bert van Marwijk hatte vor 60.000 Zuschauern in Durban der gleichen Startelf vertraut, wie beim 2:0-Erfolg zum WM-Auftakt gegen Dänemark. Der ehemalige Coach von Borussia Dortmund verzichtete weiter auf Arjen Robben. Der Offensivstar vom FC Bayern München wurde nach seinem Muskelfaserriss noch geschont. Insgesamt taten sich die seit 20 Spielen in Folge ungeschlagenen Niederländer mit den Bundesliga-Profis Mark van Bommel (München), Joris Mathijsen und Eljero Elia (beide Hamburg) schwer. Wie schon gegen die Dänen war zumeist Sicherheit statt Tempofußball angesagt. Ghana : Australien 1:1 Ghana überzeugte beim 1:1 gestern gegen Australien nicht, löste aber die Deutschen als Tabellenführer in der Gruppe D ab. Bundestrainer Joachim Löw saß unter den 34.800 Zuschauern im Royal-Bokafeng-Stadion in Rus-

9

SPORT

Double-DoubleinOberfranken BAMBERG/BAYREUTH. Oberfranken ist in dieser Saison absolut der Nabel der deutschen Basketball-Welt. Sicher ist das „Double“, das die Brose Baskets Bamberg am Donnerstag mit dem Sieg in einem begeisternden fünften Spiel und der damit gesicherten Deutschen Meisterschaft gegen die Skyliners Frankfurt holten, ein Riesen-Erfolg. Nicht vergessen darf man aber natürlich auch den BBC Bayreuth, der, zwar quasi „eine Etage tiefer“, aber für seine Verhältnisse nicht weniger eindrucks-

voll, die Meisterschaft in der Pro A und den den Teams unterhalb der BBL vorbehaltenen Pokal des Deutschen Basketball-Bundes holte. Bamberg Meister und Pokalsieger, Bayreuth Meister und Pokalsieger – ein wahrliches oberfränkisches „DoubleDouble“. In der neuen Saison treffen sich die beiden Teams nun, sofern der BBC die noch notwendigen wirtschaftlichen Leistungsnachweise erbringt, in der BBL. Es wird erstmals seit langer Zeit wieder Derbys Bayreuth gegen Bamberg in der höchsten Deut-

schen Basketball-Liga geben. Bamberg ist zu wünschen, dass das Team in der Liga wieder vorne mitspielt und die BBL auch in der Euroleague gut und erfolgreich vertritt. Für den BBC ist auf den Klassenerhalt und eine weitere gute Entwicklung, auch im wirtschaftlichen Bereich, zu hoffen. Was in Bamberg besteht, muss in Bayreuth erst kontinuierlich aufgebaut werden. Hoffentlich erkennen dies auch die Fans und halten den BBC auch in schwierigeren Zeiten, die kommen werden, die Treue. rs

Heute NBBL-Qualifikation Jonathan Mensah aus Ghana gegen den australischen Torwart Mark Schwarzer und den australischen Abwehrspieler David Carney. Foto: ddp

tenburg. Er sah in der Anfangsphase der Partie eine zunächst stärker als Ghana aufspielende australische Mannschaft. Deren niederländischer Trainer Wim Verbeek hatte im Vergleich zum Spiel gegen Deutschland vier neue Spieler gebracht. In der 11. Minute gingen die Australier verdient in Führung. Sie profitierten von einem Fehler des ghanaischen Torwarts Richard Kingson. Asamoah Gyan verwandelte in der 25. Minute einen umstrittenen Handelfmeter zum Ausgleich. Weil Harry Kewell zugleich mit Rot vom Platz musste, spielte Australien mehr

als eine Stunde in Unterzahl, Das Ergebnis nach 90 Minuten, ein 1:1, las sich noch nicht unbedingt spektakulär. Es war aber ein jederzeit turbulentes, ein aufregendes Spiel . Mit einem Sieg im letzten Gruppenspiel am kommenden Mittwoch um 20.30 Uhr in Johannesburg gegen Ghana zieht die Deutsche Nationalmannschaft definitiv ins Achtelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft ein. Schon ein Unentschieden gegen die Afrikaner würde reichen, wenn Serbien nicht zeitgleich gegen Australien gewinnen sollte. red

Viele Mitspieler bei Einsteigerturnier des Golf-Clubs Bayreuth

BAYREUTH. Zusätzlich zur BBL und der Jugend-Basketball-Bundesliga JBBL will der BBC Bayreuth kommende Saison auch in der NBBL (Nachwuchs-Basketball-Bundesliga der unter 19-Jährigen) starten. Dazu müssen sich die BBC-Junioren am heutigen Sonntag im Bayreuther Sportzentrum zunächst in einem Qualifikationsturnier einen der begehrten Startplätze sichern, um sich künftig in der BasketballNachwuchselite wiederzufinden. Austragungsort der Vorrunde des Qualifikationsturniers wird heute das Bayreuther Sportzentrum sein, nachdem der BBC den Zuschlag für die Ausrichtung erhalten hat. Bereits im Vorfeld der Qualifikation arbeiten die Verantwortlichen

des Jugendbereichs derzeit daran, den für einen NBBL-Start erforderlichen Etat sicherzustellen. Dabei sieht es gut aus im Nachwuchsbereich: CYBEX, bereits Namensgeber und Hauptsponsor der JBBLMannschaft, weitet sein Sponsoring aus. Der Kulmbacher Hersteller von Kinderartikel wie Kinderwagen und Kinderautositze wird auch Namenssponsor der NBBL-Mannschaft. „Uns liegt viel an einer durchgängigen Förderung des Basketball-Nachwuchses, weshalb die Unterstützung des altersmäßig auf die JBBL folgenden NBBL-Teams der logische nächste Schritt ist“, begründet CYBEXGeschäftsführer Martin Pos die Entscheidung. Bereits in der Qualifikation tre-

ten die Bayreuther Eigengewächse damit offiziell als CYBEX Bayreuth an. Das NBBL-Team des BBC besteht zum Großteil aus der erfolgreichen U18-Mannschaft, welche bis in das Final Four um den Deutschen Pokal vorgestoßen war, und Spielern der letztjährigen JBBL-Mannschaft. Der Spielplan der heutigen NBBL-Qualifikationsrunde im Sportzentrum Bayreuth: 11 Uhr: CYBEX Bayreuth – Würzburg Baskets 13:30 Uhr: CYBEX Bayreuth – DBV Charlottenburg 16 Uhr: Würzburg Baskets – DBV Charlottenburg Die beiden Erstplatzierten qualifizieren sich für die Qualifikationshauptrunde am 26. und 27. Juni. Der Eintritt ist frei. red

Der Golf-Club Bayreuth veranstaltete dieser Tage das „Tiger, Training & Friends-Turnier“ für Neueinsteiger und alle Teilnehmer hatten eine Menge Spaß. Bei diesem Turnier wurde in 2er Teams gespielt, wobei immer ein Golfmitglied (Tiger) mit einem Nichtgolfer (Friend) eine Einheit bildete. Insgesamt 34 Neugolfer meldeten sich zu diesem Turnier an, so dass insgesamt 68 Sportler an diesem Turnier teilnahmen. Gespielt wurden alle 9 Bahnen auf dem öffentlichen 9 Loch-Platz sowie 4 Bahnen auf dem Großplatz. Den ersten Platz belegte das Team Thomas Hacker / Mike Franz, auf Platz 2 kamen Christian Pichler und Johannes Schneemeier, Platz 3 ging an Miro Pistek und Matthias Kaufmann, vor Hans Semmelmann / Heinz Günther und Hannah / Jakob Schlags. Foto: red Das U19-Team des BBC Bayreuth will sich für die NBBL qualifizieren.

Oberpreuschwitz/Donndorf: C-Jugend ist Meister

Bereits im ersten Jahr der Zusammenarbeit zwischen dem ASV Oberpreuschwitz und dem TSV Donndorf erreichte die C-Jugend bereits vier Spieltage vor Saisonende den Meistertitel in der Kreisklasse. Ab dem Sommer nennt sich der Zusammenschluss der Nachwuchsfußballer JFG Bayreuth-West. Unser Bild zeigt das Meisterteam mit (hinten v.l.) Sebastian Strobel,Patrick Nützel, Hannes Köhler,Tobias Wölfel,Daniel Grusso-Gomez,Dominik Gancewski, Lukas Horn, Trainer Werner Strobel sowie (Mitte v. l.) Florian Wegenke, Felix Meixner, Fritzi Hendel-Diaz, Christoph Birkelbach, Johannes Schenkel, Michael Semmelmann und (vorne v.l.) Toni Ötter, Christian Kellner und Felix Häfner. Foto: red

Trainingsauftakt der Altstadt BAYREUTH. Das Bayernliga-Fußballteam der Spielvereinigung Bayreuth eröffnet mit dem Trainingsauftakt am heutigen Sonntag, 20. Juni, um 10 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Hans Walter Wild-Stadion offiziell die neue Fußballsaison 2010/2011. Erstmals leitet dabei der neue Spielertrainer der Altstädter, Ingo Walther, zusammen mit seinem neuen Co-Trainer Heinz Schneider eine Übungseinheit der GelbSchwarzen. Bis auf drei Spieler, die noch in Urlaub weilen, sind sämtliche Akteure des diesjährigen Bayernliga-Kaders an Bord, berichten die Verantwortlichen der Spielvereinigung. Saisonziel der Altstädter in der Jubiläumssaison, an deren Ende das 90-jährige Vereinsbestehen gefeiert wird, ist ein Platz unter den ersten Fünf. rs

Foto: red


10

Bayreuther SONNTAG | 20. Juni 2010

SONDERTHEMA

Gut hören – gut sehen Moderne Hilfsmittel erhöhen die Lebensqualität

Hochleistungskamera Auge

Hören mit System Gutes Hören auf höchstem Niveau – das leisten die neuen digitalen Hörsysteme, die heute von Hörakustikern angeboten werden. Hört der Nutzer häufig Musik? Befindet er sich oft in Gesprächssituationen? Hält er sich regelmäßig in Umgebungslärm auf? Die Kompetenz des Hörakustikers und die Leistungsfähigkeit der modernen Hörsysteme sorgen nicht nur für eine erhebliche Erleichterung des Handlings, sondern auch für eine signifikante Steigerung des Hörerfolgs. Sprache wird hervorgehoben, Störlärm wird unterdrückt.

Seit Einführung der Digitaltechnik bei Hörgeräten hat die Akzeptanz kontinuierlich zugenommen. Studien zeigen, dass heute mehr als 90 Prozent der Nutzer ihre Lebensqualität durch digitale Hörsysteme deutlich verbessert sehen. Dieser positive Trend drückt sich auch im Sprachgebrauch aus: Aus den klassischen Hörgeräten sind digitale Hörsysteme geworden. „Ich hätte das viel früher machen sollen,“ ist eine häufige Einschätzung von zufriedenen Nutzern, denen moderne Hörsysteme in allen Lebenslagen helfen – im Gespräch, beim Fern-

sehen, beim Telefonieren oder einfach beim Entspannen zu Hause. Dabei ist es extrem wichtig, rechtzeitig etwas gegen Hörschwächen zu unternehmen. Denn das enorme Leistungsspektrum heutiger Hörgeräte wie auch die komfortable offene Versorgung können besonders dann voll ausgeschöpft werden, wenn die Hörminderung noch nicht zu weit fortgeschritten ist. Informationen zu modernen Hörsystemen und ihrer Anpassung erhalten Interessierte beim Hörakustiker. red

Unser Auge funktioniert wie eine Filmkamera: Wie bei einem Objektiv fällt Licht durch einzelne „Bauteile“ des Auges - Hornhaut, vordere Augenkammer, Pupille, Linse und Glaskörper. Auf der Netzhaut wird das Licht gebündelt, Bilder entstehen. Von der Netzhaut wandern diese Bilder über den Sehnerv zum Gehirn: Wir sehen! Aus der Kombination der Bildeindrücke beider Augen entsteht eine räumliche Vorstellung unserer Umgebung. Die Augen vermitteln mehr Eindrücke als jedes andere Sinnesorgan. Pro Sekunde nehmen sie zehn Millionen Informationen auf und geben sie ans Gehirn weiter. Das Sehen ist so selbstverständlich, dass wir einfach davon ausgehen, klar sehen Bei der Augenuntersuchung wird die Sehschärfe getestet, um die richtige Stärke der Brillengläser zu bestimmen. zu können. Verschiedene Sehprobleme Alterssichtigkeit entsteht nicht dadurch, dass das Auge – wie bei der Weitsichtigkeit – zu kurz gebaut ist, sondern durch das altersbedingte Nachlassen der Linsenelastizität. Etwa ab dem 40. bis 45. Lebensjahr verlieren die Linse und der Ringmuskel im Auge ihre Elastizität, das Scharfstellen wird ungenau, der Griff zur Lesebrille obligatorisch. Die Alterssichtigkeit verstärkt sich mit den Jahren, so dass man schließlich auch für mittlere Entfernungen einen Ausgleich benötigt – entweder durch ein Mehrstärkenglas oder durch ein Gleitsichtglas. Das medizinische Fachwort für Kurzsichtigkeit ist Myopie. Kurzsichtige können nahe Gegenstände tadellos scharf sehen – entfernte dagegen nur ungenau. Das liegt an der etwas „ungenauen Bauweise“ des Auges: Normalerweise ergeben die aus der Ferne kommenden Lichtstrahlen im Auge genau auf der Netzhaut ein scharfes Bild. Beim Kurzsichtigen hingegen werden die Lichtstrahlen schon vor der Netzhaut vereinigt, das Bild wird unscharf. Das Auge ist nicht etwa „schlechter“ als ein normalsichtiges – es ist nur zu lang. Wenn der Augenarzt von Weitsichtigkeit spricht, nennt er diese auch Hyperopie oder Übersichtig-

keit. Ein schwach Weitsichtiger kann in der Ferne scharf sehen, hat dafür Probleme bei Gegenständen in der Nähe. Dies macht sich vor allem beim Lesen, aber auch beim Kochen, beim Bedienen des Computers oder beim Heimwerken bemerkbar. Das liegt an der zu kurzen „Bauweise“ des weitsichtigen Auges. Die eintreffenden Lichtstrahlen werden nicht zu einem „Punktbild“ auf der Netzhaut vereint. Theoretisch träfen sie sich ohne Korrektion erst hinter der Netzhaut.

In jungen Jahren kann ein schwach Übersichtiger trotzdem scharf sehen, weil das Auge die Übersichtigkeit durch eine stärkere Wölbung der Augenlinse ausgleicht. Mit zunehmenden Alter wird die Linse weniger elastisch, eine Brille wird nötig. Erste Symptome sind Spannungs- oder Druckgefühle im Bereich der Nasenwurzel oder der Schläfen, oder auch häufige Kopfschmerzen nach langem Lesen sein. Weitsichtigkeit ist oft die Ursache für das Schielen bei Kindern. red

Brillen sind inzwischen nicht nur eine Sehhilfe, sondern tragen viel zur modischen Erscheinung von Mann und Frau bei. Foto: ddp


20. Juni 2010 |

Bayreuther SONNTAG

11

GESUNDHEIT

Anzeige

Die aktuelle Sonntagssprechstunde Kreuzschmerzen, Bandscheibenvorfall & Co. Von Dr. med. Stefan Gycha Chronische Rückenschmerzen sind in nahezu allen industrialisierten Ländern verbreitet, zwischen 65 und 85 % der Bevölkerung sind hier davon betroffen. Neben den Schmerzen jedes einzelnen Rückenpatienten ist das chronische Rückenproblem eine enorme volkswirtschaftliche Belastung mit jährlich ca. 17 Milliarden Euro. Informationen über Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten des akuten und chronischen Rückenschmerzes gibt der Bayreuther Arzt Dr. Stefan Gycha, Facharzt für Chirotherapie, möglichen. Zwischen den Wirbeln Allgemein- und Sportmedizin. befinden sich die Bandscheiben, die als Stoßdämpfer wirken. Über Aufbau der Wirbelsäule Zwischenwirbellöcher Die Wirbelsäule, die Achse des seitliche menschlichen Körpers muss zwei verlassen die vom Rückenmark scheinbar gegensätzliche mecha- ausgehenden Nervenwurzeln die Wirbelsäule. nische Aufgaben erfüllen: Alle anatomischen Strukturen - Stabilität, um den Rumpf auf(Spinalkanal, Bandscheibe, Facetrecht zu erhalten. - Elastizität, damit sich der Körper tengelenke, Ileosacralgelenke) können Schmerzen verursachen. frei im Raum bewegen kann. Der Rücken besteht aus vielen Manchmal ist eine Operation übereinander angeordneten Wir- wichtig und unumgänglich. Sehr beln, verbunden durch kleine Ge- oft kann man aber den Rückenlenke (Facettengelenke), Bänder schmerz ohne Operation erfolgund Muskeln, die Stabilität und reich behandeln. Hierzu gehören Physiotherapie gleichzeitig auch Bewegung er- Chirotherapie,

und physikalische Therapie mit Krankengymnastik, manueller Therapie, medizinischer Trainingstherapie, Massagetherapie, manueller Lymphdrainage, Elektrotherapie sowie Entspannungsund Körperwahrnehmungsschulung. Eine außerordentliche Rolle nehmen bei der Behandlung des Rückenschmerzes die Infiltrationen (Spritzenanwendungen) ein, auf die ich hier näher eingehen möchte. Infiltrationan der Wirbelsäulestherapie Es kommen grundsätzlich die Bandscheiben, die Facettengelenke, die Spinalnerven, die Ileosacralgelenke oder die Bänder und die Muskulatur als Schmerzursache in Frage. Bei voroperierten Pa-

tienten können auch Narbenbildung oder eine Instabilität erhebliche Beschwerden machen. Durch körperliche Untersuchung und apparative Diagnostik (Röntgen, CT und MR-Kernspin) lässt sich die Schmerzursache eingrenzen, so dass dann gezielte Infiltrationen an die schmerzverursachende Struktur die Entzündung und damit die Schmerzen beseitigen können. Entscheidendes Hilfsmittel, um die gesuchte anatomische Struktur auch sicher zu identifizieren ist die Lagekontrolle der eingebrachten Nadel mittels Röntgen-Bildwandler oder CT. Facetteninfiltration (kleine Wirbelgelenke) Infiltrationen in die Facetten sind insbesondere bei überwiegenden Rückenschmerzen ohne Zeichen einer Nervenquetschung angebracht. Häufig findet sich auch ein lokaler Druckschmerz in der Muskulatur, eine Schmerzverstärkung bei Rückwärtsneigung sowie röntgenologisch deutlich sichtbarer Verschleiß. Ileosacralgelenksinfiltration (Kreuz-Darmbeingelenk)

Bei Beschwerdeangabe im Gesäß und der Oberschenkelrückseite bis zum Knie sowie lokalen Beschwerden über dem ISG sollten diese Infiltrationen eingesetzt werden. Gelegentlich ist auch eine Infiltration des umgebenden Bandapparates notwendig. Wurzelblock Insbesondere bei radikulären Schmerzen (z. B. Schmerzen von der LWS bis hin zu den Zehen oder von der HWS bis hin zu den Fingern), oft ausgelöst durch Bandscheibenvorwölbungen oder Vorfälle, kann durch gezielte Injektion an einen einzelnen Spinalnerven der Schmerz beseitigt werden. Epidurale Injektionen Diese Injektionen in den Spinalkanal werden mit dem Ziel angewandt, eine entzündungshemmende und abschwellende Substanz an die betroffene Bandscheibe/den Nerv zu bringen. Die lumbale epidurale Steroidinjektion eignet sich für intraspinale Erkrankungen, wie z.B. Bandscheibenvorwölbungen, leichte Verengungen des Rückenmarkkanals sowie Nervenwurzelreizungen.

Dr. med. Stefan Gycha

Fazit: Die Volkskrankheit Nr. 1, der akute/wiederkehrende/chronische Rückenschmerz, kann durch gezielte Injektionen unter „Sichtkontrolle“ behandelt werden. Darüber hinaus kann die Schmerzquelle genau lokalisiert werden.

Augen vor der Sonne schützen Doch Vorsicht beim Brillenkauf – Dunkles Glas alleine schützt nicht! Ohne Sonnenschein sind Urlaub und Freizeit nur halb so schön. "Sonne pur" lautet für viele deshalb die Devise. Das kann schwerwiegende Folgen haben: Einer gesundheitlichen Gefährdung kann jedoch vorgebeugt werden. Wenn Sie sich an bestimmte Regeln hält. Eine Sonnenbrille soll verhindern, dass zu viel ultraviolette Strahlen ins Auge gelangen. Aber Achtung beim Brillenkauf! Die Aufschrift „UV-Schutz“ ist oft eine Mogelpackung. „Am besten beraten ist man beim Optiker“, so Volker Schödel von der AOKDirektion Bayreuth-Kulmbach. Brillengläser gibt es in vielen Farben, auch verspiegelt und selbsttönend. Dunkles Glas allein

schützt aber nicht. Im Gegenteil: Fehlt eine spezielle Beschichtung, die UV-Licht filtert, dringt schädliche Strahlung ungehindert ins Auge. Jahrelang zuviel UV-Licht kann die Linse schädigen und zum „Grauen Star“ führen. Eine gute Sonnenbrille erkennt man daran, dass auf der Innenseite des Bügels das CE-Zeichen steht und auf den Gläsern der Aufkleber „UV 400“ zu finden ist. Das gilt auch bei Sonnenbrillen für Kinder. Deren Augen sind besonders empfindlich. Deshalb sollten Kinder schon früh Sonnenbrillen tragen. Babys, die noch zu klein sind für Sonnenbrillen, schützt ein Hut mit Krempe am besten. Die AOK-Direktion Bayreuth-

Kulmbach unterstützt auch heuer die Aufklärungskampagne „Sonne(n) mit Verstand ... statt Sonnenbrand“ des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit. Ziel ist es, die Menschen über die gesundheitlichen Gefahren der UV-Strahlung aufzuklären und zu einem verantwortungsvollen „Sonnenbaden“ zu motivieren. „Bestimmte Regeln helfen, die Sonne sorgloser genießen zu können“, so Volker Schödel. Infos zur Aktion gibt es unter www.sonne-mit-verstand.de. Tipps zum Thema Haut und Sonne und einen SonnentypenTest unter www.aok.de/bayern red Eine gute Sonnenbrille trägt zum Gesundheitsschutz bei.

Foto: ddp

Neues Ausbildungskonzept BRK-Kreisverband Bayreuth: Sanitätshelfer absolvieren Grundausbildung Der BRK-Kreisverband Bayreuth hat seit dem zurückliegenden Wochenende zwölf neue Helfer für den Sanitätsdienst. Die 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Bereitschaften Bayreuth. Gefrees, Pegnitz, Weidenberg und der Wasserwacht-Ortsgruppe Bayreuth bestanden erfolgreich die Abschlussprüfungen. Die seit November vergangenen Jahres laufende Ausbildung endete mit einem praktischen Übungs- und Prüfungswochenende, das in Teilen zusammen mit der Feuerwehr Bayreuth durchgeführt wurde. Die Ausbildung setzte sich aus zehn Modulen zusammen, wobei jedes Modul ein Wochenende und somit 16 Unterrichtseinheiten dauerte. Begonnen wurde die Ausbildung mit einem Erste-HilfeKurs, welcher gleichzeitig das erste Modul darstellte. Es folgten ein Grundlehrgang im Betreuungsdienst, ein Kommunikationsmodul, das Rotkreuz-Einführungsseminar, die Qualifikation in

Frühdefibrillation und die Grundausbildung im Sanitätsdienst. Im Zuge der Ausbildung wurde erstmals das neue Ausbildungskonzept für den Sanitätsdienst im BRK-Kreisverband Bayreuth durchgeführt, das vermehrt Wert auf Gruppenarbeiten und ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Theorie und Praxis legt. Der Lehrstoff wurde teilweise von den Teilnehmern selbst erarbeitet, die ihre Ergebnisse schließlich den anderen Kursteilnehmern vorstellten. Hier bewährte sich das mobile Klassenzimmer der BRK-Schulen Bayreuth, welche die Hardware in Form von Laptops zur Verfügung stellte. Im Praxisteil besuchten die Kursteilnehmer unter andern das THW Bayreuth und deren Übungsgelände. Bei der Feuerwehr Bayreuth wurden die Drehlleiterrettungen vorgeführt und geübt und der Gerätewagen besichtigt. Den Abschluss bildete eine praktische Prüfung. Nach erfolgreicher Prüfung stellten sich die 12 neuen Helfer dem Fotografen. red Foto:red

Das Landhaus Bindlacher Berg ist ein Haus mit Charakter und persönlichem Flair. 16 Doppel- und 12 Einzelzimmer, umsäumt mit hohen Pappeln und Birken sowie herrlichem Blick auf das Fichtelgebirge. Das Haus auf dem Lande ermöglicht das Leben wie in der Großfamilie – jeder kennt jeden und jeder achtet auf jeden. Eine professionelle und transparente Handlungsweise, in der die Pflege und die Würde des Menschen an erster Stelle steht, ist für unser Team oberstes Gebot. Wir orientieren uns selbstverständlich bei den Leistungen an den Vereinbarungen mit dem Bezirk Oberfranken und den Pflegekassenverbänden. Wichtig ist uns auch die Abstimmung und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Angehörigen. Wir helfen Ihnen bei Behördengängen und auch die Organisation eines Umzuges ist für uns kein Problem sowie das Einrichten des Zimmers. Wir sind da für Ihre Wünsche. Wir bieten unseren Bewohnern spezielle, auf den Einzelnen mit seinen Bedürfnissen zugeschnittene Therapiekonzepte. Im Vordergrund steht die aktivierende Pflege mit Unterstützung der Ergotherapeuten in Zusammenarbeit mit der gerontopsychatrischen Fachkraft, der Betreuungsassistentin, den Pflegekräften unter Einbeziehung von Fachpersonal im Bereich Physiotherapie und Krankengymnastik. Heimentgelt z. B. Pflegestufe III Pflege: 58,36 €, Unterkunft und Verpflegung 15,09 € Investitionsbetrag: 8,79 €, bei 31 Tagen Eigenanteil: 1039,47 € Depser Rain 15 95463 Bindlach

Inhaberin: Katharina Bichert

Tel.: 0 92 08/65 94 10 Fax: 0 92 08/65 94 51


12

Bayreuther SONNTAG | 20. Juni 2010

SONDERTHEMA

Aus- und Weiterbildung Infos rund um den Beruf – Bildung für die Zukunft

Wie bewerbe ich mich richtig

Bewerber werden im Internet gecheckt Wer hat nicht schon den Namen von Bekannten oder Freunden bei Google eingegeben? Lustig, was dabei manchmal herauskommt: Launige Forenbeiträge genauso wie wilde Partyfotos. Was privat vielleicht nicht weiter schlimm ist, kann sich bei Bewerbungen böse rächen. Denn:

Personalchefs nutzen Google und Co, um Bewerbungen einzuschätzen. Der Bund Deutscher Unternehmensberater geht davon aus, dass rund ein Drittel der Personalmanager in deutschen Unternehmen eingehende Bewerbungen im Internet checken.

XZY^\]^

$.6*,&0,45&#-/!) KKKG@AMHRB:N5@#HK9@RFNGA@

*&4023(7+02&!+84"70&%,41&! '73(&!+84"70&%,41&! $!+84"70&%%7/+"7!!1+47/ %,TA@TN#< #FB: ;=>,$I ;%8 N#A S@9RP@TH;=>,$ N#A 7TK@TD A@T '41((51(01(.#2+&*+ 3,<59B:1 =#3@5AN#<&

$,3-+2.*+ D9R *CG O6P"D@T "A@T *CG S4T/ )&2/01(4*/0&!*52"4/&%+2 D9R *CG !F#NFT

NEU

78.H0B:N5@# -9@RFN LE'(*)J '+E+ H E %F2& H )E 7HSF95& R@6T@PFT9FP?@AMHRB:N5@#HK9@RFNGA@

Prüfung ab. Ein sechsmonatiges Betriebspraktikum garantiert die Praxisnähe zu den Firmen. An der Fachschule werden Berufstätige mit einer kaufmännischen Ausbildung zu Wirtschaftsinformatikern fortgebildet. Die Schwerpunkte der Ausbildung sind Programmierung, Netzwerke und Betriebssysteme sowie das Thema betriebswirtschaftliche Grundlagen und Anwendungen. Auf praktische Übungen an verschiedenen Rechnersystemen mit über 20 Wo-

chenstunden wird besonderer Wert gelegt. Ein wesentliches Ziel der Ausbildung an den EDV-Schulen Wiesau ist es, den Betrieben Absolventen anzubieten, die selbständig Aufgaben erledigen und wirtschaftlich Denken können. Für eine praxisnahe Ausbildung ist es notwendig, Wissen aus der Praxis in die Schule zu transportieren. Deshalb bestehen intensive partnerschaftliche Kooperationen zwischen den EDV-Schulen und namhaften Firmen aus der Region. &$!%"#%

Wir eröffnen Perspektiven

Neu ab Herbst 2010 ! Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Pflegefachhelfer/-in (Krankenpflege) ! Umschulung zum/zur Steuerfachangestellten Informationen zu diesen Lehrgängen finden Sie im Internet unter www.bt.bfz.de. Information/Beratung/Anmeldung: bfz gGmbH Bayreuth, Eduard-Bayerlein-Straße 3, 95445 Bayreuth Tel.: 0921 78999-0

Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

www.bt.bfz.de

Der Weg zum Traumjob ist nicht immer leicht. Zunächst haben die Jugendlichen die Qual der Wahl aus 349 anerkannten Ausbildungsberufen in Deutschland. Ist die Entscheidung für einen Traumjob gefallen, steht die eigentliche Bewerbung an, und mit ihr viele offene Fragen: Welche Informationen muss der Lebenslauf enthalten, wie lang darf das Bewerbungsschreiben sein, wie verhalte ich mich im Bewerbungsgespräch? Die IHK steht den Jugendlichen bei diesem Entscheidungsprozess mit Rat und Tat zur Seite. Am Montag, 21. Juni findet der bundesweite „Tag der Ausbildungschance“ statt, an dem sich auch die IHK für Oberfranken Bayreuth in Form eines „Berufsorientierungstags mit Bewerbungscheck“ beteiligt. Erfahrene IHK-Ausbildungsplatzakquisiteure stehen dabei als persönliche Ansprechpartner für die Jugendlichen zur Verfügung. „Ob Informationen zu möglichen Ausbildungsberufen, ein Check der Bewerbungsmappe oder auch Informationen über of- Vor dem Start in die berufliche Karriere steht die erfolgreiche Bewerbung. fene Lehrstellen in der Region – Foto: red wir wollen den Jugendlichen konkrete Tipps und Hilfestellungen an ihk-lernen.gmbh e mit die Hand geben, mit denen sie ihre arrier m K Bewerbungsphase erfolgreich Syste meistern können“, so Peter LieWeiterbildung in Oberfranken wald von der IHK. Die Erfahrung Lehrgänge mit IHK-Prüfung zeige, dass viele Bewerbungen oft Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK).........................................Start: 14.09.10 in Bayreuth aufgrund von Kleinigkeiten scheiGeprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK)...............................Start: 01.10.10 in Bayreuth tern, die durch ein BeratungsgeGeprüfte/r Fremdsprachenkaufmann/-frau Englisch (IHK)...........Start: 18.10.10 in Bayreuth spräch im Vorfeld vermieden werGeprüfte/r Bilanzbuchhalter/in (IHK)..........Infoabend: 05.07.10, Start: 18.10.10 in Bayreuth den könnten. „Oft sind JugendliFachkauffrau/-mann Einkauf und Logistik (IHK)...........Info.: 21.07.10, Start: 25.10.10 in BT che auch fixiert auf einen verPraxistrainings mit ihk-lernen.gmbh-Zertifikat meintlichen Traumjob und lassen NLP für Key Account Manager und Vertriebsführungskräfte ..Start: 19.07.10 in Bayreuth dadurch Alternativen außer Acht, EnergieManager (IHK) .........................................................Start: 25.09.10 in Bayreuth die möglicherweise besser geeigQualitätsmanager/in (IHK)...........................................................Start: 09.10.10 in Bayreuth net wären“, weiß Harald Fellner. Aktuelle Lohnbuchhaltung...........................................................Start: 19.10.10 in Bayreuth „Genau hier wollen wir mit dem Fremdsprachen Berufsorientierungstag ansetBusiness English Basic Course...................................................Start: 27.09.10 in Bayreuth zen.“ Business English Advanced Course............................................Start: 27.09.10 in Bayreuth Am „Berufsorientierungstag“ English for Beginners..................................................................Start: 14.10.10 in Bayreuth stehen für interessierte Jugendliche jeweils von 13 bis 17 Uhr folAusbilder gende IHK-Experten für persönliAusbildung der Ausbilder (Teilzeit).........................Start: 14.09.10 in Bayreuth und Kronach che Beratungsgespräche zur VerUnsere Kundenberater in den IHK-Bildungszentren beraten Sie gerne! fügung: IHK-Bildungszentrum Bayreuth IHK-Bildungszentrum Bayreuth Thorsten Skripalle Nicole Böhner • Peter Liewald: BildungszentTel.: 0921 886-196 / E-Mail: skripalle@ihk-lernen.de Tel.: 0921 886-203 / E-Mail: boehner@ihk-lernen.de rum Bayreuth, Friedrich-vonwww.ihk-lernen.de Schiller Str. 2a, 95444 Bayreuth • Harald Fellner: Bildungszentrum Hof, Moritz-Steinhäuser-Weg 2, 95030 Hof Vorsprung durch Fremdsprachen • Fred Wunder steht für telefoni2-jährige Ausbildung zum/zur Staatlich geprüften sche Beratungsgespräche zur VerFremdsprachenkorrespondent/in Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss fügung, Tel: 0921 886 275 NEU

LQFB:3@5AN#<@# R9#A 3,<59B:J

Die EDV-Schulen Wiesau haben sich in den letzten 26 Jahren zu einem Schwerpunkt der IT-Ausbildung bzw. IT-Fortbildung in der Region entwickelt. Sie bestehen aus zwei Schulen, der Berufsfachschule für informations- und telekommunikationstechnische Berufe (IT-Berufe) und der Fachschule für Datenverarbeitung. An der Berufsfachschule werden junge Leute mit Mittlerer Reife oder Abitur zu Fachinformatikern oder Informatikkaufleuten ausgebildet. Die Ausbildung dauert drei Jahre und schließt mit der IHK-

Bundesweiter Aktionstag der IHK zur Ausbildung

Mit Beginn des Schuljahres 2010/2011, am 14. September 2010, bietet das bfz Bayreuth die Ausbildung zum/zur staatlich geprüften Pflegefachhelfer/-in (Krankenpflege) an seiner Berufsfachschule für Krankenpflegehilfe (i. Gr.) an. Die Schule eröffnet erstmals Hauptschülern die Möglichkeit, einen Beruf im Gesundheitswe-sen zu erlernen. Des Weiteren erlangen die Absolventen die Zugangsvoraussetzung zu den dreijährigen Ausbildungen zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/-in, zum/zur Gesund-heits- und Kinderkrankenpfleger/-in sowie zum/zur Altenpfleger/-in. Pflegende arbeiten mit Menschen zusammen, die ihre eigene Versorgung nicht mehr oder zeitweise nicht selbständig erledigen können. Sie stehen den Betroffenen bei der Selbstversorgung mit Rat und Tat zur Seite. Gute Menschenkenntnis und ein einfühlsames Wesen sind die Voraussetzungen für diesen Beruf. Die einjährige Ausbildung vermittelt die Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten für die Versorgung der Kranken, sowie die damit verbundenen hauswirtschaftlichen und sonstigen As-sistenzaufgaben in Stations-, Funktions- und sonstigen Bereichen des Gesundheitswesens. Der Unterricht verteilt sich auf theoretischen und fachpraktischen Unterricht (600 Unterrichtsstunden) sowie auf eine prak-

Zertifiziert nach

DIN EN ISO 9001 : 2000

&#'$( '(%!#"

Immer mehr Personalchefs nutzen das Internet, um Informationen zu Bewerbern zu ergattern. Eine gängige Vorgehensweise ist es, den Namen des Bewerbers in Suchmaschinen einzugeben. Viele Bewerber fallen dabei negativ auf, was oft Folgen für die Bewerbungen hat:

tische Ausbildung (1000 Stunden) in Einrichtungen der Kranken- und Altenpflege. Am Ende der Ausbildung findet eine theoretische und praktische Abschlussprüfung vor einem staatlichen Prüfungsausschuss statt. Frauen, die zur Kindererziehung und Haushaltsführung für einige Jahre aus dem aktiven Berufsleben zurückgetreten sind, wird erfahrungsgemäß aufgrund fehlender aktualisierter Kenntnisse, zum Beispiel in der EDV oder in der Betriebswirtschaft, der berufliche Wiedereinstieg erschwert. Deshalb starteten wir im Herbst 2010 eine Umschulung zur/zum Steuerfachangestellten. Diese Umschulung wird in Teilzeit durchgeführt und dauert drei Jahre. Sie berechtigt die Teilnehmerinnen nach erfolgreichem Abschluss zur Erstellung von Steuererklärungen, Prüfung von Steuerbescheiden, Bearbeitung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen und allge-meinen Buchungsvorgängen sowie zur Mitwirkung bei der Erstellung von Jahresabschlüssen. Das bfz Bayreuth ist von der Steuerberaterkammer Nürnberg anerkannter Umschulungsbetrieb. Beide Lehrgänge können bei Erfüllen der Voraussetzungen von der Arbeitsagentur über einen Bildungsgutschein gefördert werden. Nähere Informationen zu diesen Lehrgängen finden Sie auch im Internet unter www.bt.bfz.de.

verkürzte Ausbildung mit Hochschulreife, Fachhochschulreife oder Aufnahmeprüfung

Englisch/Französisch und Englisch/Spanisch Wahlfach Russisch Schulbeginn: Schulbeginn: 16.09.2008 14.09.2010 Private staatlich anerkannte Berufsfachschule für Fremdsprachenberufe Private Sprachakademie Multi Lingua GmbH Leuschnerstr. 60, 95447 Bayreuth Tel. 0921 30398 Email: multi-lingua@t-online.de, www.multi-lingua.de


20. Juni 2010 |

Bayreuther SONNTAG

13

SONDERTHEMA

Aus- und Weiterbildung Infos rund um den Beruf – Bildung für die Zukunft

Wünsche an Schulabgänger Rückkehr ins Berufsleben Die Vorbereitung für Ausbildung und Beruf braucht Zeit Mutterschutz, Elternzeit – und dann?

Was erwartet die Wirtschaft von den Schulabgängern? Diese Frage wird, so Bernd Rehorz, Bereichsleiter Berufliche Bildung bei der Industrie- und Handelskammer für Oberfranken Bayreuth, immer wieder gestellt – nicht nur von jungen Menschen, die eine betriebliche Ausbildung aufnehmen möchten, sondern auch von ihren Eltern und Lehrern. Bei der Vorbereitung für Ausbildung und Beruf ist laut IHK vor allem eines wichtig: Frühzeitig damit anfangen – denn alles braucht seine Zeit. Im Kern geht es um Basiskenntnisse und -fertigkeiten, um Sozialverhalten sowie um Grundhaltungen und Einstellungen, die für den Beruf wichtig sind. Selbstverständlich erwartet niemand, dass die Schulabgänger das Wissen und Können von „alten Hasen“ mitbringen. Die Persönlichkeit soll sich wie das Spektrum an Wissen und Können weiter entwickeln können. Natürlich braucht man Freiraum, um Erfahrung erst einmal zu sammeln. Nur: Ein solides Fundament macht es leichter. In Deutschland gibt es rund 350 Ausbildungsberufe mit unterschiedlichsten Inhalten und Anforderungen. Bei aller Verschiedenheit und fachlicher Differenzierung setzen sie jedoch dieselben Basiskenntnisse voraus. Dies sind im Wesentlichen: • Grundlegende Beherrschung der deutschen Sprache • Beherrschung einfacher Rechentechniken • Grundlegende naturwissenschaftliche Kenntnisse • Grundkenntnisse wirtschaftlicher Zusammenhänge • Grundkenntnisse in Englisch • Grundkenntnisse IT-Bereich. Immer wichtiger werden aber auch soziale Kompetenzen. Der Umgang und die Zusammenarbeit mit Kollegen spielen dabei eine ebenso wichtige Rolle, wie der Umgang mit Kunden. Zu den wichtigsten sozialen Kompetenzen zählen: Teamfähigkeit: Der Erfolg eines Unternehmens hängt immer auch vom Willen der Beschäftigten zur Zusammenarbeit ab. Wer freundlich ist, hat schneller und leichter Erfolg. Dies gilt für die Außenbeziehungen genauso wie für ein gutes Betriebsklima im Innern. Unterschiedliche Meinungen werden immer auch zu Differenzen führen. Sie sollten jedoch friedlich und konstruktiv bewältigt werden. Für ein offenes Miteinander von Menschen ist es

Kinder, Küche, Kirche – so lauteten früher die berühmtberüchtigten „drei K“ in der Welt der Frauen. Die Zeiten haben sich geändert, heute verbergen sich dahinter „Kinder, Karriere, Kompromisse“. So jedenfalls haben die Wissenschaftler des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle eine aktuelle Studie über Frauenbiografien in der Arbeitswelt betitelt. Das Fazit der Studie: Gegenüber kinderlosen Frauen erleiden Mütter im Job nicht nur erhebliche finanzielle Einbußen, auch der berufliche Erfolg geht nach der Geburt eines Kindes deutlich zurück. Mutterschutz, Elternzeit – und dann? Viele Frauen stellen sich diese Frage. Die Antworten darauf sind so unterschiedlich wie die individuellen Lebensmodelle. Eines aber stellen fast alle Frauen fest: Mit der vielzitierten Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist es manchmal gar nicht so weit her. Zwar gibt es hier und da Unter-

nehmen, die sich Familienfreundlichkeit auf ihre Fahnen geschrieben haben. Es gibt Frauen, die scheinbar mühelos zwischen beiden Welten wechseln. Für die weitaus meisten aber tun sich beim Wiedereinstieg in den Beruf viele Probleme auf. Oft scheitert die Rückkehr daran, dass die Arbeitszeiten in der Firma nicht mit den Betreuungszeiten der Kinder zu vereinbaren sind. Schwierig gestaltet sich die Rückkehr dann, wenn Frauen fünf oder mehr Jahre lang Pause gemacht haben: Die Rückkehr in Berufe, in denen ein hohes aktuelles und damit schnell wechselndes Fachwissen erforderlich ist, ist dann oft besonders schwer. Schwierig wird es auch, wenn ein Beruf viel Abend-, Nachtoder Wochenendarbeit oder Schichtdienst erfordert. Hinzu kommt die Notwendigkeit, sich und die Familie gut organisieren zu müssen. Vor allem alleinerziehende Mütter werden

dadurch sehr belastet: Sie tragen die Versorgung und Verantwortung für Haushalt, Beruf und Erziehung. Ein wichtiger Tipp: Frauen sollten auch in der Babypause Kontakt mit ihrer Firma halten, wenn möglich die Familienpause so kurz wie möglich halten – und sich einen festen Zeitpunkt für die Rückkehr setzen. Auch die Weiterbildung sollte in der Elternzeit durchaus ein Thema sein. Die steigenden Arbeitslosenzahlen ermutigen Frauen, die nach längerer Familienpause eine Arbeit suchen, bei der sie Kinder und Beruf unter einen Hut bekommen können, derzeit nicht gerade. Doch statt den Kopf in den Sand zu stecken, sollten Betroffene jetzt umdenken und ihre Chancen entdecken – die Selbstständigkeit kann ein Königsweg sein. Eine andere Option für einen beruflichen Wiedereinstieg kann die Zeitarbeit und somit der erfolgreiche Neustart ins Erwerbsleben sein. red

Jeder Auszubildende sollte Kompetenzen wie Zuverlässigkeit, Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit mitbringen. Foto: red

wichtig, auch Meinungen und Ansichten gelten zu lassen, die von der eigenen abweichen. Wichtig sind auch die persönlichen Kompetenzen des Bewerbers, etwa Zuverlässigkeit, Lernund Leistungsbereitschaft, Ausdauer – Durchhaltevermögen, Belastbarkeit, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit. Wer mit Disziplin und Ordnungssinn pünktlich an die Arbeit geht, der ist gerüstet und braucht sich keine Sorgen zu machen. Es ist so einfach, sich ablenken zu lassen. Aber es ist auch notwendig, sich auf eine Sache zu konzentrieren. Das muss man wollen und können. Beides lässt sich mit gutem Erfolg trainieren. Erfahrung gibt Sicherheit für selbstständiges Denken und Handeln. Ansätze müssen jedoch mit Beginn der Ausbildung vorhanden sein. Wer die Fähigkeit hat, Sachverhalte konstruktiv kritisch zu hinterfragen, schafft Chancen zur Verbesserung für sich und Kollegen. Genauso wichtig ist die

Fähigkeit, das eigene Tun kritisch zu hinterfragen, eigene Fehler einzusehen und sie korrigieren zu wollen. Im Beruf muss jeder mitdenken. Wer ideenreich und aufgeschlossen ist, hat es einfacher – gerade bei der Lösung von Problemen. „Frischer Wind“ hilft beispielsweise die täglichen Aufgaben oder die Organisation des eigenen Arbeitsplatzes positiv zu verändern. Übrigens: Wer kreativ und flexibel ist, kann sich leichter und schneller in neue Aufgaben einarbeiten. red www.bayreuth.ihk.de &$!%"#%

Ergotherapie – vielseitig und individuell Ergotherapie als medizinischer Heilberuf unterstützt Menschen jeden Alters, die in der Bewältigung ihres Alltags eingeschränkt sind. Die therapeutische Unterstützung zielt dabei auf die ganzheitliche Förderung der Selbstständigkeit ab. Im Mittelpunkt stehen die vorhandenen Fähigkeiten und Bedürfnisse des betroffenen Menschen. In der dreijährigen Ausbildung lernen daher die Schülerinnen und Schüler neben umfangreichen medizinischen, pädagogischen und psychologischen Grundlagen, praktische Behandlungsverfahren, die den Alltag erleichtern und die Selbstständigkeit des Patienten fördern. Dazu gehören motorische Verfahren, wie die Behandlung nach Unfällen oder Operationen, die Versorgung mit Hilfsmitteln sowie kre-

ative und handwerkliche Techniken. Ergotherapie ist ein fester Bestandteil in medizinischen und sozialen Einrichtungen wie Rehabilitationskliniken, Altenheimen, Krankenhäusern oder Tagesstätten. Bei körperlichen, geistigen oder seelischen Beeinträchtigungen werden Kinder, Erwachsene oder Senioren therapeutisch betreut. Über niedergelassene Praxen werden ergotherapeutische Leistungen auch ambulant erbracht. Die Ausbildung schließt mit dem Staatsexamen und zusätzlich bieten wir ein integriertes Studium in Kooperation mit der Hamburger Fernhochschule ab dem zweiten Ausbildungsjahr an. Schulzentrum Bayreuth, Unteres Tor 10, 95445 Bayreuth, Tel. 0921/76409-0.

zuÄunftssicher • sinnvoll • sozial

Gemeinnützige

Gesellschaft für soziale Dienste

Freie Ausbildungsplätze September 2010

►► Ergotherapeut/™in

!"#$%&'()*+)((,(-. /01&2)*345424)*3 ,(6 743-84)6 49 0/1:; ',<=486,(-<6>,)*? @ A>B*) Seit September 2009 wird ein integriertes Studium angeboten, v.a. für Abiturienten.

►► Heilerziehungspfleger/™in

',<=486,(-<6>,)*? C A>B*) /)* 1*D)*= 6)* 5>EB-)=,(6)()( #>EBBFEB<EB,8*)45) 4<3 9G-84EBH

►► Heilerziehungspflegehelfer/™in

',<=486,(-<6>,)*? I A>B* J>EB )*5F8-*)4EB)* ',<=486,(- B>=)( :4) 6)( 94338)*)( K486,(-<>=<EB8,<< )*DF*=)(H

:EB,82)(3*,9 K>M*),3B 6)* NN:/

O(3)*)< %F* Iµ QWUUW K>M*),3B

%)8H? µQCI¶S¯UµQ&µ #>X? µQCI¶S¯UµQ&CC

")43)*) L(5F*9>34F()( )*B>83)( :4) ,(3)*?

1&7>48? <2H=>M*),3BŠ--<6H6) F6)* 4(5FŠ--<6H6)


Die Fachleute der Region helfen mit Rat und Tat Günstige transparente Reparaturpreise für alle Marken! Ihre Meisterwerkstatt für Renault und Dacia

Äußere Äußere Badstraße Badstraße 44 .. 95448 95448 Bayreuth . Telefon 09 21 - 800 200 Saalfelder Saalfelder Straße Straße 11 .. 95326 95326 Kulmbach Kulmbach .. Telefon Telefon 00 92 92 21 21 -- 804 804 277 277

R=;!HT%.!M-FETPTPT%.!M-FE H ! ; = R $"F 4#"T4 M%:G% 2 R=;!N-+:F:%<F-4 :77-F &F%

NTP":FG!B:>4-F!M%FO A' 3A??? Q:.F-<%" L-7O (3@I)*3*@? =:/K (3@I)A(,A@?'

2 LDC! <4G &J!&64:"5-

N#G-F1-P"0-7 S Klimaanlagen-Service inkl. Neubefüllung =F9"7T4>0!H"-P8 4<F !

5!$"# 5.–

75 Jahre Qualität aus Meisterhand Autosattlerei Hirz ◆ ◆ ◆ ◆ ◆

Anfertigung u. Reparatur sämtlicher Cabrioverdecke Austausch sämtlicher Kunststoff-Heckscheiben Einbau von Orth. SCHUKRA – Rückenstützen Instandsetzung aller LKW-, PKW- und Motorradsitze Exklusive Lederausstattung in allen Farben

75 Jahre Meisterbetrieb

Planen Hirz Am Pfaffenfleck 9, Bayreuth Tel. 0921/94441, Fax: 94445 www.planen-hirz.de

GefährlicheNachlässigkeit Autofahrer schwänzen oft den Service Im Volksmund gilt das Auto immer noch als der Deutschen liebstes Kind. Doch wenn es um eine regelmäßige Wartung und Kontrolle in der Fachwerkstatt geht, erweisen sich immer mehr Autofahrer als nachlässig. Jedes dritte zugelassene Fahrzeug hat laut DAT-Report 2010 im vergangenen Jahr überhaupt keine Inspektion erhalten - obwohl sie von den Fahrzeugherstellern mindestens einmal jährlich empfohlen wird. Ein Versäumnis, das sich rächen kann: in Form teurer Folgeschäden, aber auch durch verborgene Gefahren. Drohende Defekte an Verschleißmaterialien wie Bremsen oder Reifen entwickeln sich schleichend und werden ohne regelmäßigen Werkstattbesuch nicht rechtzeitig erkannt. Wenn unterwegs plötzlich der Reifen platzt oder gar die Bremse versagt, ist das Erschrecken umso größer. Die Kosten für eine aufwendige Instandsetzung der Bremsanlage sind oft wesentlich höher als der Aufwand für eine frühzeitige Wartung. Gerade bei der Bremsanlage hat die Sicherheit stets Vorfahrt. Bremsbeläge, aber auch Bremsscheiben und -trommeln sollten regelmäßig kontrolliert und wenn nötig – gegen neue ersetzt werden. Nach den Erfahrungen, unterschätzen Autofahrer oft, wie wichtig ein guter Zustand der Bremsflüssigkeit ist. Diese Funktion ist nur sichergestellt, wenn die Bremsflüssigkeit regelmäßig überprüft und spätestens alle zwei Jahre erneuert wird. Der Grund: Die Flüssigkeit ist hygroskopisch, zieht also während der Betriebszeit kontinuierlich Wasser an. Wird der Wasseranteil mit der Zeit zu hoch, sinkt die Sie-

detemperatur der Bremsflüssigkeit. Dies kann bei besonders starker Beanspruchung der Bremsen, beispielsweise bei Passfahrten oder langen Urlaubsfahrten mit voll gepacktem Fahrzeug, dazu führen, dass keine ausreichende Bremsleistung erzeugt wird. Autoreifen verschleißen zwangsläufig durch den Gebrauch. Doch ein falscher Luftdruck kann die Lebensdauer entscheidend verkürzen. Ein zu geringer Druck bewirkt eine schnellere Abnutzung und treibt zudem den Kraftstoffverbrauch nach oben. Zum Service gehören die Messung der Profiltiefe, die Überprüfung des Abriebbildes, von Luftdruck, Reifenalter und eventuellen Verletzungen. Gerade kleine Beschädigungen am Reifen können, wenn sie nicht rechtzeitig erkannt werden, fatale Folgen haben. Zusätzliche Sicherheit bieten Reifendruckkontrollsysteme im Fahrzeug, die ab 2012 Pflicht in neuen Autos werden. Bereits heute lassen sich diese Systeme auch nachrüsten. Darüber hinaus sollten Autofahrer selbst mindestens alle 14 Tage den Reifendruck nachmessen und wenn nötig korrigieren. Welchen Luftdruck der Fahrzeughersteller vorschreibt, lässt sich in der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs und in der Tankklappe oder am Türholm nachlesen. Mit speziellen Reifenfüllungen wie beispielsweise Vergölst Power Air fährt es sich besonders sicher. Bei dieser Befüllung bleibt der Druck aufgrund einer besonderen Molekularstruktur konstanter, mit positiven Folgen für die Lebensdauer der Reifen und den Kraftstoffverbrauch. red

Kfz-Technik Schill Inspektion-Reparatur-Unfallinstandsetzung

für alle Marken und Typen

ür ge f t s i l a zi Ihr Spre Jeep Dod

en er reif Somm preisen n e itz zu Sp

sler y r h C

Kfz-Meisterbetrieb Eckersdorf/Oberwaiz

09279 - 9 22 55

Gräf Kfz-Meister-Fachbetrieb Gräf GmbH Internet: www.meinewerkstatt.de Sandreuth 1 A E-Mail: reifen-graef@t-online.de 95499 Harsdorf Telefon 0 92 03/91 83 28 Telefax 0 92 03/9 73 97 14


20. Juni 2010 |

Bayreuther SONNTAG

15

KLEINANZEIGEN Neun wirklich große Kartons mit Kindersachen, 1-3 Jahre, Spiel-, Anzieh- und Badesachen, 2 x 1,35m Bettwäsche, Babyphone, Bücher uvm., alles nehmen und sparen, VB 150,-€ oder unverbindlich durchschauen, ✆ 0160/91298415

Größe 62-110 und 22-26 (Schuhe), Sommer-, Winter- und Badesachen, 0,50 € - max. 3,-€ , Spottpreise da Platzmangel, ✆ 0160/91298415

Landrover Freelander 1,8i, EZ 99, TÜV/AU neu, 120 PS, Hardtop, 103280 km, schwarz, VB 5800 € . ✆ 0160/ 96880482

Dunkle Eckcouch + Schlaf + Sessel, VB 150 € . ✆ 0171/7838656

4. Bayreuther Fahrrad Flohmarkt beim

Leichtzelt f. 2 Pers., 1,2 kg, 200 x 120 x 90, 15 € . ✆ 0921/511743 Zimmer an Festspielmitw. zu verm., ab sofort bis Aug., NR! ✆ 0151/53571405

Suche in der Stadtmitte von Bayreuth trockene Garage für Möbel zum Unterstellen. ✆ 0151/25576674

3-4-Zi.-Whg. in BT od. Stadtnähe ges. und Kleingarten ges. ✆ 0151/51557926

Fast NEU! SR, Pirelli P3000 Energy, 165/60 R14 79T auf orig. Alufelgen f. Renault Clio II, VB. ✆ 0151/25576674

Barankauf aller Wohnmobile + Wowa, ✆ 0800/186 00 00 (gebührenfrei)

Hallo, ich m. 44 suche S. mit Fr. u. Men, 40 bis .... Keine fin. Inter.. lutscher44@hotmail.de o. ✆ 0176/ 46525723

Ich, 70 J., m, suche eine Dame, welche sich für den Rest des Lebens mit mir zusammen einen harmonischen Lebensabend vorstellen könnte. Meine Statur:1,76 cm, 80 kg. Mein Temperament: Ausgeglichen, freundlich, umgänglich und vorzeigbar. Sie sollte Grundkenntnisse am PC haben, ein Auto besitzen (weil ich z.Z. keines besitze und wegen z.Z. körperlich behindert nicht fahren kann). Nur schlanke, vorzeigbare Damen sind gefragt, Alter bis 70 J.. Keine finanziellen Anforderungen.! ✉ BT Z 3100208 Nette, freundliche Hausfrau sucht Arbeit in Haushalt. ✆ 0176/85282376

Bayreuther Pizza-Service su. ab sofort Fahrer/-innen in Teil- und Vollzeit. Flexible Arbeitszeiten, Arbeiten auch am Wochenende, gepflegtes Äußeres und mit guten Ortskenntnissen. Terminvereinbarung - Vorstellung: Herr Schipper, Tel. 0921 - 1511629

NAGELNEUER Hyundai i10 1.1 in pfiffigen Electric Red, wegen Fehlkauf über 4.000 € günstiger! NP: 10.6000 € jetzt NUR 6.500 € VB! ✆ 0921/514315 o. ✆ 0160/99553736 o. ✆ 0160/ 96691812

Neue Liebe, neues Glück möchte ich, 50 Jahre, mit einer schlanken Frau erleben. liebeundlebe@t-online.de Bist du eine treue, zärtliche, romantische und leidenschaftliche, schlanke bis mittelschlanke Frau, die auch kleine Hunde mag? Dann schreibe eine SMS, an einen nicht alltäglichen, 50-jährigen, 1,83 m großen, 85 kg, leichten Mann, wohnhaft in Raum KU, ✆ 0160/95625422

Junger Er sucht Ihn ab 50 für gelegentliche Treffs. ✆ 0173/4876014

Inhalationsgerät, neu, Pari-Turbo, 50 € für guten Zweck. ✆ 0921/511743

Samstag, 26. Juni 2010 von 9 bis 14 Uhr!

Großer Gasgrill, gut geeignet für Feste. ✆ 0175/3594645

auf dem Parkplatz vor unserem Geschäft in der Nürnberger Str. 48 für alle privaten Anbieter einen Fahrradflohmarkt. Hier kann jeder seine gebrauchten Fahrräder und FahrradTeile in haushaltsüblichen Mengen von privat an privat verkaufen.

H.-h.-auflösg. preisw.: 2 TV-Sessel; 2 Couch-Sessel; Couch; Schr.-tisch; Bett; elekt. R.-mäher; Regale; Schränke; 2 Sams.-koffer; 4 Stühle; 2 neuw. Auto-Radios (Blaupkt., Grundig). ✆ 0921/63209

– Keine Stellplatzgebühr! –

Entsafter für E-Herd/Glas-Weinballon. ✆ 0921/8009117

Kurse • Seminare • Events Erziehungskurse – Dog Dance – Obedience Clickertraining – Begleithundetraining nach VDH und vieles mehr

Jeden Freitag in Bayreuth!

"Kaufe jede Rolex Cartier Audemars, auch defekt, einfach alles anbieten! ✆ 0178/5557514"

Mehr Infos unter 01 73/8 52 76 08 Christiane Zorn www.hundesportzentrum-franken.de

Hundesportzentrum Franken

Kühlvitrine für Speisen, normale Grösse gesucht. ✆ 0175/3594645

Alte Orden, Abzeichen, Uniformen, Urkunden, Münzen, Bücher, alt. Spielzeug, Ansichtskarten, Kompass, Fernglas u. Benzinkanister. ✆ 0151/51557926

Hüpfburg für Kindergeburtstag ab 89,- € , Info: 0921 / 7857732 oder www.kkdu.de Uraufführung im Festspielsommer! Casting für Statisten, 26.06.; 10-13 Uhr. Infos und Anmeldung unter: www.YoungArtistsBayreuth.com

Grundstück, beste Lage. ✆ 0160/ 91511909

Wochenendgrundstück 1266 m², Häuschen massiv gemauert, 60 m² Wfl., Bayreuth in idyllischer Waldlage an Naturliebhaber zum Festpreis von 75.000 Euro abzugeben. (Strom, WW, Abwassergrube, Brunnen, TV, Telefon, Holzund Elektrohzg., Kü., DU/WC, Nebengebäude, Keller, uvm.). ✆ 01 79/128 55 76 ab 20.00 Uhr.

Wir veranstalten am

Statisten gesucht! 60. Festival junger Künstler Bayreuth sucht Statisten für ein Lustspiel in antiker Manier nach Richard Wagner. Infos und Anmeldung unter: www.YoungArtistsBayreuth.com

Am Montag, dem 21. 6. 2010 Vorträge eines Buchautors & Rutengängers 17.00 Uhr:

Dein pers. Schutz-, Kraftund Heilstein 20.00 Uhr:

Verkaufe Brautkleid aus franz. Seide, Marke Pronuptia, Zweiteilig, langer Schleier, NP 3.600 € , VB 700 € , Gr. 34/ 36. brautkleid.bayreuth@gmx.de

Wunderschönes, weißes Brautkleid, Größe 36, mit Schleppe, sehr günstig zu verkaufen, ✆ 09255/807898

Gitarrenunterricht ohne Vertragsbindung!!! Vom Anfänger bis zum Profi, Tipps, Tricks, Technik... ✆ 0160/ 8408946

Suche Nachmieter für schöne, helle 2-Zi.-Whg., ca. 50 m², kleiner Balkon, EBK vorhanden, 280 € + 50 € NK, ab 01.07.2010. ✆ 0176/63649383

Geomantie + Erdstrahlen/ Wasseradern, Elektrosmog als Krankheitsursache! Wo:

Das Zentrum

Äußere Badstr. 7a · Bayreuth www.rutengaenger.org

Vorsicht Leidenschaft! Das Festival junger Künstler Bayreuth sucht leidenschaftliche Statisten jeden Alters. Infos und Anmeldung unter: www.YoungArtistsBayreuth.com Casting! 26.06.; 10 Uhr, Uraufführung Richard Wagner, Proben 20.-25.08.. Infos und Anmeldung unter: www.YoungArtistsBayreuth.com

Die Lösung der Vorwoche:

!



Bayreuther SONNTAG vom 20. 06. 2010