Issuu on Google+

 


Landesliga Nord/Ost 2013/2014 Sonntag, 08.09.2013 BSC Bayreuth-Saas gegen TSV Kirchenlaibach-Speichersdorf

SR ASS I ASS II

Michael Gutbrod Matthias Rehm Sascha Reus

SV Kürnach TSV Grombühl SC Heuchelhof              


Grußwort Grüß Gott am Lerchenbühl! Derby-Time in der Wagnerstadt. Kirchenlaibach zu Gast bei der Saas. Ein besonderer Gruß gilt unseren Sportkameraden aus dem Osten unseres Landkreises mit ihren Fans, Anhängern und Betreuern. Ebenso heißen wir die Schiedsrichter der heutigen Partie in Bayreuth willkommen. Aufsteigende Formkurve der Saaser auch in Pettstadt bestätigt. Auswärts ist der BSC in dieser Saison noch ungeschlagen. Nach dem Sieg gegen den SV Buckenhofen konnte man auch endlich den ersten Dreier zuhause einfahren - und da will man natürlich weitermachen. Der Aufsteiger aus Kirchenlaibach spielt eine sehr solide Runde bis jetzt, dabei setzt die Mannschaft von Coach Kaufmann auf Teamfussball. Fast wäre es zum Bruder-Duell zwischen Max und Matthias Dadder gekommen, aber der TSV muss auf den rotgesperrten Schützling verzichten. Dennoch kehren 2 Sooser auf die Heinz-Weiske Sportanlage zurück - Hannes Sommerer und Oliver Wagner schlossen sich vor der Saison den Kickern aus der Frankenpfalz an. Ein echter Härtetest für die Spieler des BSC - aber zu hausen will man weiter punkten! Hoffen wir also auf schönes Wetter, eine große Zuschauerkulisse, ein faires und spannendes Spiel und natürlich auf einen Sieg für unseren BSC.

Forza BSC è viva la Sooser Ein herzliches „Dankeschön“ allen unseren Werbepartnern! Liebe Leserinnen und Leser, bitte berücksichtigen Sie bei Ihren Einkäufen, Vertragsabschlüssen und Gaststättenbesuchen unsere Werbepartner! Nur mit Hilfe dieser Firmen ist dieses kostenlose Stadionheft möglich.

   


TSV Kirchenlaibach -Sp. Gründungsjahr: Mitglieder: Farben: Abteilungen:

Größte Erfolge:

1926 1200 rot-weiß Fußball, Gymnastik, Tennis, Schach, Badminton, Volleyball, Skisport, Handball, Tischtennis Aufstieg in die Landesliga Nord/Ost 2013

Trainer:

Thomas Kaufmann

Saisonziel:

Klassenerhalt

Siege: 4, Niederlagen: 2, Remis: 3, Torverhältnis 17:13 Team-Check

  (Quelle: FuPa.net) 


Auswärts weiter ungeschlagen! Die Auswärtsserie des Nordost-Landesligisten BSC Bayreuth-Saas hielt auch beim SV Pettstadt. Dank eines Doppelpacks ihres Stürmers Alexander Süß gewannen die Lerchenbühler 2:0 (1:0) und bleiben in der Fremde unbesiegt. Trotz personeller Probleme versuchten die Gastgeber, das Spiel zu kontrollieren. Doch stand der BSC sehr sicher, war gut organisiert und schaltete nach der Balleroberung schnell auf Angriff um. Der Lohn kam bereits in der 14. Minute, als Süß der Ball nach einer Ecke vor die Füße fiel und der Stürmer eiskalt verwandelte. In der Folgezeit erwies sich der BSC weiter als die cleverere Elf, mit dem Pausenrückstand waren die Pettstädter noch gut bedient. In der zweiten Hälfte das gleiche Bild: Die Gäste machten die Räume eng und Pettstadt fand kaum Anspielstationen. Lediglich mit weiten Bällen wie in der 56. Minute wurde es gefährlich, als der Saaser Torwart Schmidt gerade noch vor Postler klären konnte. Kurz darauf ergab sich dann aber doch eine schöne Kombination über mehrere Stationen, die der Pettstadter Torjäger Meth aber nicht krönte, weil er knapp vorbei schoss. Als in der 61. Minute Gästespieler Stenglein auf der rechten Seite nicht angegriffen wurde, war es dann passiert. Seine Flanke verwertete der freistehende Süß irgendwie mit dem Oberkörper zum 2:0. Die Pettstadter Schlussoffensive war nicht mehr von Erfolg geprägt. Entweder wurde der Anschlusstreffer um Haaresbreite verpasst, wie bei Jentschs Versuch, der mit zwei Kopfbällen knapp scheiterte, oder der Schiedsrichter erkannte auf Abseits. So geschehen beim Treffer von Meth in der 86. Minute. BSC Bayreuth-Saas: Schmidt – Günther, Schatz, Trat, Massberger, Süß (76. Pritschet), Stenglein, Stückrad, Dörfler, Bucksch (85. Dames), Koch. Zuschauer: 160. Tore: 0:1, 0:2 Süß (14. und 66.). 


Die Landesliga Nord/Ost 1

TSV Buch

9

7

1

1 28:6 

2

FSV Stadeln

9

6

2

1 18:10 +8

20

3

TSV Neudrossenfeld

9

5

4

0 21:9 

+12

19

4

FC Vorwärts Röslau

9

5

2

2 14:8 

+6

17

5

SV Friesen

9

5

1

3 22:16 +6

16

6

TSV Kirchenlaibach-Speichersd.

9

4

3

2 17:13 +4

15

7

ASV Pegnitz

8

4

2

2 18:16 +2

14

8

BSC Saas-Bayreuth

9

3

4

2 13:13 +0

13

9

ASV Vach

9

4

1

4 14:15 -1

13

10 SG Quelle Fürth

9

4

1

4 16:19 -3

13

11 SV Pettstadt

9

4

0

5 17:21 -4

12

12 1. FC Burgkunstadt

9

3

2

4 12:12 +0

11

13 1. FC Trogen

9

3

2

4 15:16 -1

11

14 ASV Veitsbr.-Sieg.

8

2

2

4 12:12 +0

8

15 Dergahspor Nürnberg

9

2

2

5 7:16

-9

8

16 SV Buckenhofen

9

2

0

7 9:21

-12

6

17 1. FC Strullendorf

9

1

2

6 13:25 -12

5

18 SpVgg Oberkotzau

9

0

1

8 5:23

1

(Quelle: BFV.de)   

+22

-18

22


Zweite ringt Kulmbach einen Punkt ab! Mit den Saasern präsentierte sich beim ATS ein mitspielender Gegner, der durch cleveres Verschieben im Abwehrverbund die Heimelf nicht zur Entfaltung kommen ließ. Die aufopferungsvoll kämpfenden Saaser zeigten dem Ligaprimus, dass sie durch Spielwitz und Leidenschaft mithalten können. Die erste gefährliche Aktion der Bierstädter kam erst in der 46. Minute zustande. Sowohl die Feldvorteile, als auch der Ballbesitz lagen ausgeglichen. Zwar betonten die ATSler das Spielgeschehen, aber der BSC konnte mit schön vorangetragenen Spielzügen, gefährliche Nadelstiche setzen. Die Gäste waren aber mit ihren Kontern immer brandgefährlich und entführten nicht unverdient einen Punkt aus der Bierstadt. Fazit: Die Zweite spielt ansehnlichen Fussball und musste in den ersten 5 Partien stets gegen Mannschaft aus dem Spitzenfeld spielen - das zeigt wieviel Potenzial in den Franke-Schützlingen steckt!!! (Quelle: FuPa.net) 


Die Kreisliga 2 1

ATS Kulmbach

5

4

1

0 14:4 

+10

13

2

TSV Engelmannsreuth

5

3

1

1 11:5 

+6

10

3

SC Altenplos

5

3

1

1 10:5 

+5

10

4

SV Bavaria Waischenfeld

5

3

1

1 8:7 

+1

10

5

TSV Presseck

5

2

3

0 7:4 

+3

9

6

BSC Saas-Bayreuth II

5

2

1

2 11:6 

+5

7

7

VfR Katschenreuth

5

2

1

2 10:8 

+2

7

8

TSV St. Johannis

5

2

1

2 6:10

-4

7

9

1. FC Marktleugast

5

1

3

1 8:6 

+2

6

10 1. FC Creußen

5

2

0

3 16:15 +1

6

11 SV Gesees

5

1

3

1 8:9 

-1

6

12 ASV Hollfeld II

5

2

0

3 8:13

-5

6

13 TSV 08 Kulmbach

5

1

1

3 7:11

-4

4

14 SV Mistelgau

5

1

1

3 6:11

-5

4

15 SV Kirchahorn

5

1

0

4 5:11

-6

3

16 SC 1926 Hummeltal

5

1

0

4 9:19

-10

3

(Quelle: BFV.de)   


Neue Erreichbarkeit 0921/75709505

                     


Kommende Spieltage Sonntag, 15.09.2013 15.00 Uhr 1.FC Trogen vs. BSC Saas

Sonntag, 15.09.2013 15.00 Uhr SV Mistelgau vs. BSC Saas II

Samstag, 21.09.2013 15.00 Uhr BSC Saas II vs. ASV Hollfeld II

Sonntag, 22.09.2013 15.00 Uhr BSC Saas vs. ASV Veitsbronn

   



TSV Kirchenlaibach