Issuu on Google+


ISBN 978-3-86787-106-8 Programmleitung: Stephan Niederwieser Redaktionskoordination: Simeon Morales Übersetzung: Peter Peschke

Uuuooh! Wie geil! Rechtshinweise. Da steh ich drauf. Das macht mich ganz geil …

Illustrationen und Text © Mioki, alle Rechte vorbehalten miokisan@verizon.net Die MANHATTAN PRAIRIE DOGS wurden durch eine Tanzgruppe gleichen Namens inspiriert und erscheinen mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung des Copyright-Inhabers © Jon Lee. MIDNIGHT MAN (hier Adam Braxton) erscheint mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung seines Schöpfers und Copyright-Inhabers © IcemanBlue, www.icemanblue.com. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, vorbehalten. Kein Teil des Werks darf in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Mikrofilm, DVD, Internet oder andere Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung des Verlags reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden. Alle in diesem Buch dargestellten Figuren sind älter als 18 Jahre.

Mehr über unsere Autoren und Bücher: www.brunogmuender.com HINWEIS: Du kennst das ja schon, ein paar warme Worte zum Einstieg: Alle Figuren in diesem Buch waren über 18 Jahre, als sie gezeichnet wurden; ich habe nicht aus den Werken anderer Künstler geklaut, und das Buch richtet sich ausschließlich an aufgeschlossene, erwachsene und freiwillige Leser. Es beinhaltet Bilder von sexuellen Handlungen, Körperteilen, die man selten so deutlich zu sehen kriegt, sowie Liebe zwischen zwei Männern. Wenn du an so etwas Anstoß nimmst, dann blättere nicht weiter! Und gib das Buch auch keinem anderen, der es sich lieber nicht anschauen sollte. Das ist ein erotischer, schwuler Comic. Wenn du »Hamlet« erwartest, hast du das falsche Buch erwischt. Leg es zurück, entferne dich langsam, und niemand wird verletzt. Alle Ähnlichkeiten zu allen Personen, Orten oder Dingen – lebendig, tot oder aus der Zukunft – sind rein zufällig und unbeabsichtigt. Alle Bilder und Texte in diesem Buch sind das Eigentum von Mioki und dem Bruno Gmünder Verlag, also klaue nichts davon, sonst kommen nachts Männer mit niedriger Stirn in dein Haus und sorgen dafür, dass du es bereust. Nur ein Scherz! Einzelne Bilder kannst du gerne in der Welt verteilen, solange du kein Geld dafür nimmst und auf uns als Eigentümer hinweist. Die Figuren in diesem Buch, insbesondere die cleveren von ihnen, passen beim Sex auf ihre Gesundheit auf – das solltest du auch. Mit diesen Worten bist du hoffentlich ausführlich gewarnt. Wenn du das Buch liest und dich dadurch beleidigt fühlst, dann ist das ausschließlich deine Schuld – und nicht die des Autors, des Verlegers oder des Buchhändlers. Es gibt keine versteckte Botschaft in diesem Buch. Wenn du bereits schwul bist, wäre es Zeitverschwendung. Und wenn du nicht schwul bist, dann wollen wir dich auch nicht bekehren … Das Buch darfst du aber trotzdem gerne kaufen und lesen. Danke.

Los, du MISTSTÜCK! Zeig mir das Copyright. Ich will es sehen. JETZT!

Oh, FUCK!! Diese ISBNNummer … die ist ja riesig!

Ich möchte mir diese Verlagshomepage anschauen. Gott, ist das geil!


Seit ein paar Monaten leben und arbeiten Evan und ich jetzt zusammen. Es l채uft gut.

wir sind

Feierabend! Endlich!

Ich kann diese Klamotten gar nicht schnell genug loswerden.

3


Ein Typ hat mir 40% Trinkgeld gegeben und ‘ne Omi hat mir den Arsch getätschelt.

Mich hat ‘n Baseballteam und ‘ne Familie beschissen.

… und ein Mädel hat mir ‘n Kondom zugesteckt.

Ich bin ja echt froh, dass ich diesen Job habe, aber ich freu mich schon darauf, ihn irgendwann NICHT mehr zu haben.

4


Das Grinsen kenn ich.

5


Du scheinst es nรถtig zu haben.

Oh ja! Sehr nรถtig!

Gut.

6


7


8


9


Ich hab ‘ne TV-Show gesehen, laut der wir zwanghafte, co-abhängige Sexsüchtlinge sind. Wir sollten mal zum Arzt. Aber vielleicht sind wir nur jung und verliebt und sollten es genießen.

Nein, wir haben definitiv ein Problem … nämlich dass du den Müll, den die da reden, glaubst. Muss ich dir jetzt etwa Fernsehverbot erteilen? Werd’ vernünftig! Aber wenn du auf Fernsehen stehst, werde ich künftig alle zehn Minuten ‘ne Werbepause einlegen.

Also glaubst du, es ist alles in Ordnung?

Ich hoffe, dass es immer so bleibt. Ich auch. Lass und nie alt werden und sterben. Okay, akzeptiert. Für immer Rick und Evan! Cool!

Nickerchen?

Oh ja.

Psst! Hey! Wollen Sie ein Auto kaufen? Haferflocken? Badreiniger? Raumspray? Schlaftabletten? Halt die Klappe!

10


NACH DEM DUSCHEN BESORGEN WIR UNS WAS ZUM ESSEN …

WENN WIR FREI HABEN, BLEIBEN WIR MEISTENS ZUHAUSE.

Was hast’n heut Abend vor?

Keine Ahnung … DAS ist gut.

UND DANN INS BETT …

11


WIR SIND NICHT WIRKLICH VONEINANDER ABHÄNGIG. WENN EVAN NICHT DA IST, WEISS ICH MIR AUCH SELBST ZU HELFEN. NATÜRLICH DENKE ICH DABEI AN IHN, ABER DARUM GEHT’S JA NICHT.

ZU ZWEIT MACHT’S EINFACH MEHR SPASS.

12


SOOFT ES GEHT, UNTERNEHMEN WIR WAS MIT UNSEREN FREUNDEN CHARLIE UND BILLY.

CHARLIE LIEBT AUTOS, ALSO RENNEN WIR ZU JEDER AUTOMOBIL-SHOW.

ANSONSTEN MACHEN WIR AM LIEBSTEN ALLES, WAS NICHT VIEL KOSTET. WOW. Dieses Porträt sieht gespenstisch echt aus.

KEINER VON UNS HAT VIEL GELD, ABER WIR WISSEN, WIE MAN SPASS HAT

Ja, man meint wirklich, er würde uns anstarren.

Lasst uns in ein Kaufhaus gehen. Mal sehen, ob wir ein Bett für vier finden … … oder fünf, falls sie einen Verkäufer haben, der uns gefällt.

13


SIE ARBEITEN DOWNTOWN IN EINER SEHR EXKLUSIVEN Strip-BAR FÜR SCHWULE. UND SIE DATEN OFT ÄLTERE MÄNNER.

14


WIR SIND WIE PECH UND SCHWEFEL.

15


ICH GEBE MEIN BESTES, DASS WIR GUT IN DEN TAG STARTEN. Dir ist schon klar, dass wir dadurch zu spät zur Arbeit kommen … schon wieder.

Du scheinst dich mit Pfannen-Sex auszukennen!

WENN ICH ZU EINEM SCHLECHT BEZAHLTEN JOB FÜNF MINUTEN ZU SPÄT KOMME, WEIL ICH SEX MIT DEM MANN HABE, DEN ICH LIEBE … DANN MUSS DER JOB EBEN WARTEN. IMMER. GARANTIERT. Oah. Dein Ständer ist heute unglaublich hart. Ich hoffe, das bist du und nicht nur der Griff einer Pfanne.

Ich will heute sin Geburtstagsgeschenk für Evan kaufen. Kommst du mit? EINIGE TAGE SPÄTER …

Sag mal, triffst du dich noch mit diesem alten Kerl?

Ich bin gleich da.

Mit wem … Robert? Ja! Nächsten Monat nimmt er mich mit nach Europa. Nur aus Neugier … Was findest du denn an dem? Na ja … er ist süß und witzig und klug, und er betet mich an. Gehen wir jetzt einkaufen, oder nicht?

16


Was gefunden?

WIR NAHMEN DEN BUS IN DIE STADT.

Hmmm …eine Kaffeepresse. Ev liebt seinen Morgenkaffee. Preislich geht’s auch.

Ihr kocht doch gerne … Schauen wir mal hier rein?

Natürlich nicht.

Oh, ich muss zu meiner Mutter. Sie ist ganz in der Nähe. Macht‘s dir was aus?

Guten Tag, William. Schön, Sie mal wieder zu sehen!

Deine Mutter arbeitet HIER?

Hi Pete! Alles fit im Schritt?

Nein, sie LEBT hier.

17


Nein, aber meine Eltern. Sie sind verdorbene, arrogante, vulgäre Narzissten.

Du bist REICH??!!

Ah, Willy! Wie passend! Ich organisiere gerade eine Spendengala für eine Abtreibungsklinik. Hallo Mutter. Ich freu mich auch, dich wiederzusehen.

Ich bin das schwarze Schaf der Familie – weil ich anders bin.

Das ist mein Freund Rick. Er hat noch nie einen echten Vampir getroffen … bis jetzt.

Du langweilst mich, Willy … Was willst du? Küsschen und Streicheleinheiten?

Ich würde dir ja einen Drink anbieten, aber ich habe Angst, dass du dich wieder ausziehst.

Ich brauch meinen Pass.

Mal nachdenken … wo bewahren wir den wohl auf? Schau mal im alten Safe nach … oder im Abfalleimer.

Ich muss jetzt gehen. Du weißt, dass ich Gestank nicht ertragen kann.

Wow. So ein Miststück. Kennt Charlie sie?

18

Er hat sie einmal getroffen. Er mochte die Art nicht, wie sie ihre Zähne bleckte, als sie ihn anlächelte.


Ich dachte, meine Familie wäre schlimm, aber verglichen mit dieser Giftschlange sind sie Lämmer. Wie zur Hölle hast du das überlebt??!

Hier, wir nehmen Champagner für Evan und dich zum Geburtstag … Und eine Liebfrauenmilch für uns vier.

Ich war meistens im Internat … oder auf Drogen. Das half.

Ist der Rest deiner Familie auch so?

Der alte Mann war selten da. Die anderen hat sie aufgefressen, glaube ich.

Lass uns die Bar plündern. Sie ist immer gut gefüllt.

Ich hoffe, dass ich dieses Miststück nicht so schnell wiedersehen muss.

Also, was wirst du mit diesem Robert in Europa unternehmen? Das ist so ’ne halbe Geschäfts– reise … Sein Boss hat da eine Villa, und er soll den Weinkeller wieder auffüllen. Also schaut er, was die Winzer zu bieten haben. Cool.

19


Ich bin‘s!!!

Ich habe Billys Mutter getroffen. Wow. Hat er dir von ihr erzählt?

Du liegst schon im Bett?

Charlie hat mir mal erzählt, dass Billys Familie steinreich ist und seine Mutter ein Psychofall.

Hast du mir was Schönes besorgt?

Ich fand es hart, auf dich zu warten. Siehst du? Darum liege ich hier

Ja, nett von ihm. Und jetzt komm her und stopf’ mir den Hintern.

Wirst schon sehen! Du musst bis zum Geburtstag warten. Schau mal, Billy hat uns Wein spendiert.

War das zu subtil? Ich will, dass du mich um den Verstand fickst. JETZT! SCHLUSS MIT DEM VORSPIEL! Zieh dich aus! Ich explodiere gleich!

Hast du von dem Kerl gehört, der so derbe abspritzt, dass er seinem Freund das Hirn rausgeschossen hat??

20


NACH DER ARBEIT HABE ICH FÜR IHN GEKOCHT.

EIN PAAR TAGE SPÄTER … Aufstehen, Geburtstagskind!! Wieder ein Jahr älter …

Wraps … wie du sie am liebsten magst.

Was machst du?

Das kitzelt!

Wenn du meinst … Aber jetzt pack dein Geschenk aus! Die schmecken super! Wir könnten sie an kleine Restaurants vertickern. Sollen wir’s versuchen? Wir könnten das Geld gut brauchen.

Du tust Kaffee und heißes Wasser hier rein, wartest, dann drückst du das Sieb runter. Voilà! Kaffee!

Wow! Großartig! Das wollte ich immer schon haben … Was ist es? Eine Penispumpe?

Nein, Dummkopf! Eine Kaffeepresse! Die macht tollen Kaffee! Schau!

Press du den Kaffee. Ich press das Fleisch.

… und Danke, sie ist wirklich toll.

Vergiss nicht, dass wir am Samstag mit Charlie und Billy feiern. Und jetzt ab ins Bett, ich habe noch ein Geschenk für dich.

21


SAMSTAG

Aufwachen, Omi! Wir spendieren dir und Dick Dödel eine Nacht im Casino. Ihr müsst uns hinfahren, aber der Rest geht auf uns. Ab die Post!

Happy Birthday, Alter!!

Werft euch in Schale, Jungs. Billy und ich essen derweil einen Happen. Ooooh … eine Schwanzpumpe!

Dick Dödel ??!!

UND DANN GING’S LOS …

Wenn du ganz lieb bittest, gibt dir der Zauberer von Oz vielleicht ein Herz, Charlie.

22

… und dir vielleicht ein Hirn, Billy.


Hier habt ihr Geld. Versucht, nicht alles in fünf Minuten zu verspielen … Okay?

CHARLIE HATTE UNS EIN GÜNSTIGES ZIMMER BESORGT.

Gentlemen, ihre Einsätze, bitte!

23


Bis später Jungs. Ich sehe da jemand, der einen Glücksbringer nötig hat.

Ist das ein Stapel Chips in seiner Hose, oder freust er sich nur, hier zu sein?

Nein, das ist sein Schwanz. Geld macht ihn geil. Er kriegt schon ’nen Steifen, wenn er nur in ’ne Bank geht. Ihr kennt ihn doch.

24


Na, wie lief‘s?

Es war lustig, aber für eine Kündigung reicht‘s nicht.

Wo ist Charlie?

Ein Typ hat ihn gebeten, auf seine Würfel zu pusten, und dann verschwanden sie. Zuletzt habe ich sie am Roulette-Tisch gesehen.

STUNDEN SPÄTER …

CHARLIE KAM KURZ NACH UNS ZURÜCK.

Sorry, ich hab die Zeit vergessen. Bist du jetzt sauer?

Hey, du hast doch das Beste verpasst, nicht wir …

Ri-ick! Mommy und Daddy streiten! Gut! Ich setze Zwanzig auf Mom!

25


Jungs, ich habe hier einen geilen, nackten Bengel, und ihr wollt euch nur zanken??!! Ich bin enttäuscht!

AUF DEM HEIMWEG … Ist dir schon mal aufgefallen, dass Billy und Charlie mehr wie ein altes Ehepaar klingen als ein altes Ehepaar?

26

Kein schlechter Einwand für einen dummen Kellner.

Wem könnte das entgehen?

In der Tat.

Fickt euch! Beide!

Wie bitte?


IN DER DARAUFFOLGENDEN WOCHE HAT EVAN MEINE WRAPS FLACIDO SERVIERT, UNSEREM CHEF.

FLACIDO HAT EINGEWILLIGT, SIE VERSUCHSWEISE IN SEINEM RESTAURANT ANZUBIETEN.

WIR DURFTEN SOGAR DIE KÜCHE NUTZEN, WENN DAS RESTAURANT GESCHLOSSEN WAR.

Evan, wie zur Hölle hast du Flacido bloß überzeugen können?

Hey, du bist fürs Kochen zuständig und ich für die Geschäfte, okay?

Endlich! Mach weit auf und sag

Ich hasse es, wenn sinnlose Änderungen des Plots uns davon abhalten, Sex zu kriegen! WIR HABEN SEIN ANGEBOT IN JEDER HINSICHT GENUTZT.

27


DERWEIL STARTETE BILLY SEINE EUROPAREISE MIT ROBERT.

Welches Schiff nehmen wir? Keins von diesen.

Eins von denen da? Ähhh … Nein.

Da, diese Schönheit!

Was ist das? Eine riesige Jacht oder ein kleines Kreuzfahrtschiff? Genaugenommen ist es ein leichtes Frachtschiff mit ein paar Passagierkabinen … quasi ein Luxusfrachter. Frachtschiff. Klar.

28


Willkommen, Robert. Freut mich, Sie wieder mal an Bord zu haben. Angenehme Reise! Danke, Jules. Schön, Sie auch wieder zu sehen.

Die Crew scheint dich zu mögen. Was soll ich sagen? Ich kann eben gut mit Matrosen.

Wenn ich reisen, habe ich es gerne gemütlich. Das ist eine tolle Kabine. Besonders für ein Frachtschiff.

BILLY KOMMT GERNE SCHNELL ZUR SACHE. Ja, ich hab‘s auch gern gemütlich. Ich leg mich schon mal hin.

Ich kümmere mich nur rechtzeitig um einen Platz im Rettungsboot. Für alle Fälle.

Okay, ich glaube, wir können später noch auspacken. Wie ich sehe, verlierst du keine Zeit.

29


Weißt du, es heißt, dass in jedem fetten Alten ein junger schlanker Kerl steckt. Wenn du den alten hart und tief genug fickst, vögelst du in Wirklichkeit den Jungen.

So, was für eine Ferieninsel hat dein Boss nun? Schwer zu beschreiben. Versuch’s!

30

Ich wünsche beiden viel Spaß!

Tja, er ist ein toller Typ. Er kommt aus einer dieser alten Adelsfamilien. Er hatte es satt, ein verwöhntes, faules, reiches Gör zu sein, also hat er den Familienbesitz in eine Privatresidenz verwandelt. Es ist mehr eine Oase für Menschen, die er schätzt. Du würdest nicht glauben, wer da schon alles abgestiegen ist. Und ich helfe, wo ich kann.


Du denkst also, du kannst mich aufgeilen, indem du pmir deinen schönen jungen Körper präsentierst. Das glaube ich in der Tat, ja! Seufz. Ich fürchte, du hast mich durchschaut. Das glaube ich in der Tat, ja!

31


WiePechUndSchwefel_Mioki_Flipbook