Page 1

[ Systemรถfen & Systemkamine ] Planer- und Architekteninformation


Zur Ăœbersicht...

BSO 01


BSK Seite: 9

BSK 01 Schiebet端r

BSK 02 rechts

Seite: 11

BSK 04 Stil 62/76

BSK 04 Stil Tunnel 62/76 Kamin-Kessel 62/76 Schiebet端r

BSK 03 rechts


Seite: 13, 14

BSK05 Panorama-Kamin 57/40/60/40

BSK06 flach

BSK06 Tunnel

Seite: 14, 15

BSK07 Architektur 38/86/36l niedrig

BSK07 Architektur 38/86/36l hoch

BSK08 KK 51/67 f Schiebet端r


BSO Seite: 17

BSO 01

BSO 02 Tunnel

BSO 02

Seite: 19 BSO 03 niedrig

BSO 03 Tunnel niedrig

KSO Seite: 21, 22, 23

KSOr 25 Wärmebeton

KSOr 25 Stampflehm

KSOr 33 Wärmebeton

KSOr 33 Stampflehm

KSOq 25 Wärmebeton

Maße und Daten detailliert unter www.brunner.de - Service/Downloads

KSOq 25 Stampflehm

KSOq 33 Wärmebeton

KSOq 33 Stampflehm


Systembausätze BRUNNER Systembausätze ermöglichen einen schnellen und preiswerten Aufbau eines Kamins oder Ofens durch das Handwerk. Zur Verwendung kommen Komponenten des handwerklichen Ofenbaus, die als fertiger Bausatz ausschließlich für den Fachbetrieb angeboten werden − Die Antwort des Handwerks auf das wachsende Angebot an billigen System­öfen oder einfachen Kamin­bau­sätzen, wie sie über das Internet oder im Baumarkt angepriesen werden. In allen Ofen- und Kaminbausätze von BRUNNER wird ein original BRUNNER-Heizeinsatz oder Brennraum verbaut. Das gleiche Produkt, das sich auch in Robustheit und Qualität über Jahre im handwerklichen Ofenbau etabliert hat. Die Speichermasse wird aus passgenauen Form­

steinen in bewährter Schamottequalität erstellt. Ein vorgefertigter Speicherblock, der schnell errichtet ist und in seiner Wirkung einem handwerklichen Wärmespeicher entspricht. Die Ausführung der Verkleidung ist in unterschiedlichen Qualitätsstufen möglich. Bei Kaminen in der zweckmäßigen Variante als Wärmebetonhülle. Ob als Sichtbeton unbehandelt und als architektonisches Element bewusst eingesetzt, verputzt oder mit Keramikelementen veredelt. Bei Speicheröfen besteht die Möglichkeit eine massive Verkleidung aus Keramik- oder Stamp­flehm­ elemen­ten zu verwenden. Stamp­flehm­bau ist Lehm­bau in seiner archaischen und reinen Form. Die ästhetische und architektonische Ausdruckskraft der schweren und monolithischen Stampf­

| 1 |

Bausätze

lehm­wände hat Stampf­lehm zu einem Material für anspruchsvolles Design gemacht. Neben optischen Gesichts­punkten verfügt Lehm auch über hervorragende Wärme­leit- und Speicher­eigen­schaften. Nicht umsonst wurde es vor Jahr­hunder­ten schon im Ofenbau verwendet. Neu interpretiert in den Klein­speicher­öfen von BRUNNER.


Wissen | 2 |

BSO 01 – Oberfläche Wärmebeton unbehandelt mit Schattenfuge


1

2

3

5

4

Leistung

2 0

6

Zeit (h)

Systemkamine

Systemöfen

Kleinspeicherofen

35%

2

Kleinspeicheröfen 1

10

2 4

5

6

Leistung (kW)

Zeit (h)

25%

schnelle Wärme:

Scheibe

40%

Warmluft Speicherwärme:

Systemkamine Füllmenge ca. 4-5 kg

8 6 4

25% 45%

2

35%

BSK 08

10

Systemkamine

10%

0 20%

1

2 70%

10

kg

Verkleidungsbausatz Spezifische Heizleistung über die Verkleidung Mittlere Oberflächentemperatur

W/m2 °C

heizgasdurchströmte Speichermasse

Leistung (kW)

Holzmenge

kg

Verkleidung

kg

Gesamtgewicht

kg

Leistung (kW)

6 30% 4 2

4

3

3-5

5

Systemofen

400 - 500 40 - 50

2 0

75 - 128 1

2

242 - 405 3

5

4

6

(h) 507 Zeit - 987

Verwendung

10

6

2 2

4

3

1

5

6

Einfamilienhaus

2 0

Füllmenge ca. 5-6 kg

6 4 2 0

1

2

Wissen

2 0

4

40 - 70 200 - 410

300 - 530

3 - 9804 550 Zeit (h)

Einfamilienhaus/Neubau

6

6

Scheibe Warmluft

540 - 1350 gedämmtes Einfamilienhaus/Neubau

Kleinspeicherofen

| 3 | schnelle Wärme:

5

200 - 280Speicherwärme: / 560 - 790 / 160 - 220 5

Füllmenge ca. 5-6 kg

6

3

Wärmebeton/Stampflehm/Keramik

8 * Das Wärmeabgabeverhalten der einzelnen Bauweisen ist in der Architektenmappe „Kachelöfen“ ausführlich erläutert.

4

2

300 - 500 schnelle Wärme: 30 - 50

159 - 365 1

6 KSOr 25

Kleinspeicherofen

400 - 700

4

5

4

4-8

Kleinspeicherofen

8

3

Zeit (h)

WärmebetonFüllmenge ca. 5-6 kg

6

70%

8

2-5

10

2

10

Zeit (h)

Füllmenge ca. 4-5 kg

4

20%

Zeit (h)

Systemofen 70%

1

10%

2

Speicherofen schwere Bauart

4

0

6

Wärmebeton/Keramikelemente 6

6

5 016 BSO

Füllmenge ca. 4-5 kg

8

Zeit (h)

8

4

20%

Füllmenge ca. 4-5 kg

45%

Leistung (kW)

Leistung (kW)

25%

8

3

2 10%

10

Füllmenge ca. 4-5 kg

30%

4

(h) Bauart SpeicherofenZeit leichte

Warmluftkamin

Bauart *

1

6

Systemofen

45%

8

0

30%

0

Massespeicher

Wärmeabgabe

Leistung (kW)

3

Leistung (kW)

2

5

25%

35%

10

4

Zeit (h)

40%

1

3

2

25%

4

0

25% 40%

0

Füllmenge ca. 5-6 kg

Systemüberblick

8 6

Leistung (kW)

Leistung (kW)

10

6 4

Scheibe Warmluft

Massespeich


Wissen | 4 |

BSO 01 – Oberfl­äche Wärme­beton un­be­han­delt mit Schatten­fuge


Die Wärmeerzeuger In den Bausätzen werden die im Ofen- und Kamin Bereich über Jahrzehnte bewährten BRUNNER-Feuerungen verbaut. Die Brennkammer ist auf den Brennstoff Scheitholz optimiert und daher als rost­loser Feuerraum ausgeführt. Über eine einfache Ein­hebel­be­die­nung lässt sich die Ver­bren­nungs­luft­zu­fuhr fehlerfrei regulieren. Die isolierten Nach­brenn­kam­mer (ISO-Nach­brenn­kam­mer) garantiert beste Emissionswerte. Alle Feuerungen erfüllen die Vorgaben der novellierten 1.BImSchV.

Systemkamine

Systemöfen

Kleinspeicheröfen

Kamineinsatz aus Stahl

Kachelofenheizeinsatz aus Gusseisen

Grundofenbrennraum aus HBOSchamotte mit Gusstür

Schamotte

ISO-Brennkammer

ISO-Brennkammer

33 - 50 cm 2 - 5 kg

25 - 30 cm 2 - 4 kg

25 - 33 cm 4 - 6 kg

ja

ja

ja

Heizeinsatz

Brennkammer

Füllmenge

Außen­luft­an­schluss

| 5 |

Wissen


Wissen | 6 |

Nachheizfläche/Speichermasse Nachheizfläche und Speichermasse beeinflussen das Wärmeabgabeverhalten einer Feuerstätte (vgl. Systemüberblick Seite 3). Bei den Systemkaminen steht der Wunsch nach Feueratmosphäre und schneller Wärmefreisetzung im Vordergrund. Als Nachheizfläche wird eine aufgesetzte, metallische Stahlhaube verwendet. Die Ausführung gewährleistet dass eine hohe Warmluftleistung während des Abbrandes zur Verfügung steht.

Metallische Nachheizfläche • Warmluftkamin • hohe Warmluftleistung

Speichermasse • Strahlungsofen • moderate Wärmeleistung • lang anhaltende Wärmeabgabe

Warmluft Zuluft Strahlungswärme

Systemkamin Typ BSK 08 mit Kamineinsatz 51/67f und aufgesetzter Stahlhaube

Warmluft

Systemkamin Typ BSK 08 mit Kachelofenheizeinsatz HKD 2.2 und nebenstehender Speichermasse

Zuluft

Im Neubau mit geringer Heizlast wird eine gleichmäßige und moderate Wärmeabgabe benötigt. Die Heizgase durchströmen eine nebenstehende oder aufgesetzte Strahlungswärme Speichermasse. Die Wärmeerträge des Abbrandes werden in der Schamottemasse gepuffert. Durch diesen jahrhunderte alten Trick steht die Wärme auch nach Abbrandende zu Verfügung. Materialeigenschaften und Masse des Speichers und der Verkleidung entscheiden, wie lange und mit welcher Leistung die Wärme abgegeben wird. Im Idealfall ist das Wärmeabgabeverhalten so auf den Raum abgestimmt, dass dieser nicht überheizt wird.


Die Verkleidung Für die Bausätze sind Verkleidungsbauteile in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Die Dichte und Wärmeleitfähigkeit hat, wie die Ausführung der Speichermasse, Einfluss auf das Wärmeabgabeverhalten. Dünnwandige Verkleidungsbauteile mit hoher Wärmeleitfähigkeit werden am schnellsten warm (z.B. Keramik). Wandstärken größer als 6 cm werden eingesetzt, wenn die Wärme zeitverzögert an den Raum abgegeben werden soll. Bevorzugt werden in diesem Fall Materialien mit hoher Wärmeleitfähigkeit (z. B. Stampflehm). Bei Standard-Anwendung kommt Wärmebeton zum Einsatz.

Wärmebeton unbehandelt

Stampflehm natur

Keramik/Keramikelemente

Wärmebeton

Stampflehm

Keramik

Systemkamine

ja

nein

ja

Systemöfen

ja

nein

nein

Kleinspeicheröfen

ja

ja

ja

Sichtbetonklasse 2 - 3

verdichteter Lehm in Lagen von 10 - 15 cm, Körnung 0 - 8 mm

farbig glasiert; glatt bzw. mit Rillenstruktur

temperaturbeständiger Farbanstrich, thermisch belastbarer Putzauftrag

-

-

Oberfläche Ober­flächen­ver­ede­lung Dichte (ρ)

∏∏∏

∏∏

(~ 1550 kg/m3)

(~ 2300 kg/m3)

(~2 000 kg/m3)

Wärmeleitfähigkeit (λ)

∏∏∏

∏∏

(~ 0,7 W/mK)

(~ 1,5 W/mK)

(~ 1,2 W/mK)

| 7 |

Wissen


Kaminbausätze | 8 |

Systemkamine Systemkamine von BRUNNER (BSK) werden aus maßgenauen Formteilen erstellt. Die Bauteile und Formen sind so ausgelegt, dass die Marken­ka­mine bei minimalem Platzbedarf unter Berücksichtigung von Funktion und Sicherheit erstellt werden können.

BSK 03 – Oberfläche verputzt Wärmeschild Wellenstruktur, Feuerbank glatt


1896 + 300 + ...

1895 + 300 + ...

1902 + 304 + ... 0

0

80

77

800

BSK 01 Eck-Kamin 57/52/52

2

74

950

1100

BSK 03 Eck-Kamin 57/82/48 r/l

BSK 02 Eck-Kamin 57/67/44 r/l

Nennheizleistung

kW

10

Nennheizleistung

kW

11

Nennheizleistung

kW

Heizwasseranteil

%

--

Heizwasseranteil

%

--

Heizwasseranteil

%

--

kg/h

3

Holzverbrauch

kg/h

3,2

Holzverbrauch

kg/h

3,6

Füllmenge bis

kg

5

Scheitholzlänge

cm

33 - 50

Scheibe (H x B x B)

mm

544 x 807 x 467

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

Grundfläche (B x T)

mm

1100 x 742

Holzverbrauch Füllmenge bis

kg

5

Füllmenge bis

kg

5

Scheitholzlänge

cm

33

Scheitholzlänge

cm

33 - 50

Scheibe (H x B x B)

mm

545 x 657 x 427

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

Grundfläche (B x T)

mm

950 x 770

easy-lift /Drehtür

Türvariante

545 x 506 x 506

Türvariante

easy-lift

Türvariante

12

easy-lift

Scheibe (H x B x B)

mm

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

Grundfläche (B x T)

mm

800 x 800

Bauhöhe

mm

1902

Bauhöhe

mm

1895

Bauhöhe

mm

1896

Höhe Erweiterungsring

mm

304

Höhe Erweiterungsring

mm

300

Höhe Erweiterungsring

mm

300

Gesamtgewicht

kg

524

Gesamtgewicht

kg

646

Gesamtgewicht

kg

705

Abstand Decke

cm

> 60

Abstand Decke

cm

> 60

Abstand Decke

cm

> 60 > 5/0*

Abstand Wand

cm

> 5/0*

Abstand Wand

cm

> 5/0*

Abstand Wand

cm

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1627

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1709

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1687

Rauchrohrquerschnitt

mm

200/250

Rauchrohrquerschnitt

mm

200/250

Rauchrohrquerschnitt

mm

200/250

Schornstein ø (offener. Betrieb)

mm

200 - 250

Schornstein ø (offener. Betrieb)

mm

200 - 250

Schornstein ø (offener. Betrieb)

mm

200 - 250

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

180 - 200

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

180 - 200

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

180 - 200

m

>5

m

>5

m

> 5,5

Schornsteinhöhe ab Eintritt

* mit innenliegendem Strahlungsblech (Zubehör)

Schornsteinhöhe ab Eintritt

| 9 |

Kaminbausätze

Schornsteinhöhe ab Eintritt


Kaminbausätze | 10 |

BSK 08 – Wärmebeton unbehandelt mit Schattenfuge


1898 + 322 + ...

1898 + 322 + ...

1898 + 322 + ...

5

5

71

5

71

1230

71

1230

BSK 04 Stil-Kamin 62/76 Tunnel

BSK 04 Stil-Kamin 62/76

1230

BSK 04 Kamin-Kessel 62/76

Nennheizleistung

kW

9

Nennheizleistung

kW

9

Nennheizleistung

kW

14

Heizwasseranteil

%

--

Heizwasseranteil

%

--

Heizwasseranteil

%

49 - 60

Holzverbrauch

kg/h

3,0

Holzverbrauch

kg/h

3,0

Holzverbrauch

kg/h

3,8

Füllmenge bis

kg

5

Füllmenge bis

kg

5

Füllmenge bis

kg

8

Scheitholzlänge

cm

33 - 50

Scheitholzlänge

cm

33 - 50

Scheitholzlänge

cm

33 - 50

easy-lift

Türvariante

easy-lift

Türvariante

Scheibe (H x B)

mm

519 x 661

Scheibe (H x B)

mm

519 x 661

Scheibe (H x B)

mm

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

Grundfläche (B x T)

mm

1230 x 715

Grundfläche (B x T)

mm

1230 x 715

Grundfläche (B x T)

mm

1230 x 715

Bauhöhe

mm

1898

Bauhöhe

mm

1898

Bauhöhe

mm

1898

Höhe Erweiterungsring

mm

322

Höhe Erweiterungsring

mm

322

Höhe Erweiterungsring

mm

322

Gesamtgewicht

kg

548

Gesamtgewicht

kg

507

Gesamtgewicht

kg

779

Abstand Decke

cm

> 60

Abstand Decke

cm

> 60

Abstand Decke

cm

> 60

Türvariante

easy-lift 519 x 661

Abstand Wand

cm

> 5/0*

Abstand Wand

cm

> 5/0*

Abstand Wand

cm

> 5/0*

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1681

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1681

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1704**

Rauchrohrquerschnitt

mm

200/250

Rauchrohrquerschnitt

mm

180/200/250

Rauchrohrquerschnitt

mm

200/250

Schornstein ø (offener. Betrieb)

mm

200 - 250

Schornstein ø (offener. Betrieb)

mm

200 - 250

Schornstein ø (offener. Betrieb)

mm

--

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

180 - 200

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

180 - 200

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

180 - 200

m

>5

m

> 5,5

m

> 4,5

Schornsteinhöhe ab Eintritt

* mit innenliegendem Strahlungsblech (Zubehör) ** mit Adapter für waagrechten Abgang (Zubehör)

Schornsteinhöhe ab Eintritt

| 11 |

Kaminbausätze

Schornsteinhöhe ab Eintritt


Kaminbausätze | 12 |

BSK 04 – Wärmebeton unbehandelt mit Schattenfuge


1899 + 345 + ...

1899 + 345 + ...

1898 + 363 + ...

0

0

88

0

69

802

BSK 05 Panorama-Kamin 57/40/60/40

69

1550

BSK 06 Architektur-Kamin 45/101

1550

BSK 06 Architektur-Kamin Tunnel 45/101

Nennheizleistung

kW

13

Nennheizleistung

kW

14

Nennheizleistung

kW

Heizwasseranteil

%

--

Heizwasseranteil

%

--

Heizwasseranteil

%

--

kg/h

4,0

Holzverbrauch

kg/h

4,3

Holzverbrauch

kg/h

4,3

Füllmenge bis

kg

5

Füllmenge bis

kg

5

Scheitholzlänge

cm

50

Scheitholzlänge

cm

50

Holzverbrauch Füllmenge bis

kg

5

Scheitholzlänge

cm

33 - 50

Scheibe (H x B x B x B)

mm

476 x 398 x 605 x 398

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

Grundfläche (B x T)

mm

802 x 880

Bauhöhe

mm

Höhe Erweiterungsring

mm

Gesamtgewicht Abstand Decke

14

easy-lift

Türvariante

Scheibe (H x B)

mm

349 x 911

Scheibe (H x B)

mm

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

Grundfläche (B x T)

mm

1550 x 690

Grundfläche (B x T)

mm

1550 x 690

1898

Bauhöhe

mm

1899

Bauhöhe

mm

1899

363

Höhe Erweiterungsring

mm

345

Höhe Erweiterungsring

mm

345

kg

582

Gesamtgewicht

kg

633

Gesamtgewicht

kg

606

cm

> 60

Abstand Decke

cm

> 60

Abstand Decke

cm

> 60 > 5/0*

Türvariante

easy-lift

Türvariante

easy-lift 349 x 911

Abstand Wand

cm

> 5/0*

Abstand Wand

cm

> 5/0*

Abstand Wand

cm

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1451

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1675

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1675

Rauchrohrquerschnitt

mm

200/250

Rauchrohrquerschnitt

mm

180/200/250

Rauchrohrquerschnitt

mm

180/200/250

Schornstein ø (offener. Betrieb)

mm

--

Schornstein ø (offener. Betrieb)

mm

200 - 250

Schornstein ø (offener. Betrieb)

mm

200 - 250

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

200 - 250

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

180 - 200

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

200 - 250

m

> 5,5

m

>5

m

> 5,5

Schornsteinhöhe ab Eintritt

* mit innenliegendem Strahlungsblech (Zubehör)

Schornsteinhöhe ab Eintritt

| 13 |

Kaminbausätze

Schornsteinhöhe ab Eintritt


Kaminbausätze

1603 + 400 + ...

1899 + 345 + ...

1899 + 345 + ...

| 14 |

0

0

0

69

69

1550

BSK 06 Kamin-Kessel 45/101

60

1550

BSK 06 Kamin-Kessel Tunnel 45/101

1093

BSK 07 niedrig Architektur-Kamin 38/86/36 r/l

Nennheizleistung

kW

19

Nennheizleistung

kW

19

Nennheizleistung

kW

Heizwasseranteil

%

45 - 50

Heizwasseranteil

%

45 - 50

Heizwasseranteil

%

--

kg/h

5,2

Holzverbrauch

kg/h

5,2

Holzverbrauch

kg/h

3,1

Holzverbrauch

10

Füllmenge bis

kg

8

Füllmenge bis

kg

8

Füllmenge bis

kg

4

Scheitholzlänge

cm

50

Scheitholzlänge

cm

50

Scheitholzlänge

cm

33 - 50 353 x 802 x 302

Türvariante

easy-lift

Türvariante

349 x 911

Scheibe (H x B x B)

mm

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

Grundfläche (B x T)

mm

1093 x 600

1899

Bauhöhe

mm

1603

345

Höhe Erweiterungsring

mm

400

kg

987

Gesamtgewicht

kg

640

cm

> 60

Abstand Decke

cm

> 60 > 5/0*

easy-lift

Türvariante

349 x 911

Scheibe (H x B)

mm

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

Grundfläche (B x T)

mm

1550 x 690

1899

Bauhöhe

mm

345

Höhe Erweiterungsring

mm

kg

960

Gesamtgewicht

cm

> 60

Abstand Decke

Scheibe (H x B)

mm

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

Grundfläche (B x T)

mm

1550 x 690

Bauhöhe

mm

Höhe Erweiterungsring

mm

Gesamtgewicht Abstand Decke

easy-lift

Abstand Wand

cm

> 5/0*

Abstand Wand

cm

> 5/0*

Abstand Wand

cm

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1675**

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1675**

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1391

Rauchrohrquerschnitt

mm

200/250

Rauchrohrquerschnitt

mm

200/250

Rauchrohrquerschnitt

mm

180/200

Schornstein ø (offener. Betrieb)

mm

--

Schornstein ø (offener. Betrieb)

mm

--

Schornstein ø (offener. Betrieb)

mm

200

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

200 - 250

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

200 - 250

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

180 - 200

m

>5

m

>5

m

>5

Schornsteinhöhe ab Eintritt

* mit innenliegendem Strahlungsblech (Zubehör) ** mit Adapter für waagrechten Abgang (Zubehör)

Schornsteinhöhe ab Eintritt

Schornsteinhöhe ab Eintritt


2042 + 280 + ...

1762 + 280 + ...

2002 + 400 + ...

0

0

60

0

76

1093

76

1100

BSK 08 Kompakt-Kamin 51/67 f

BSK 07 hoch Architektur-Kamin 38/86/36 r/l

1100

BSK 08 Kompakt-Kamin 51/67 f mit Kesselmodul

Nennheizleistung

kW

10

Nennheizleistung

kW

11

Nennheizleistung

kW

Heizwasseranteil

%

--

Heizwasseranteil

%

--

Heizwasseranteil

%

30

kg/h

3,1

Holzverbrauch

kg/h

3,3

Holzverbrauch

kg/h

3,3

Füllmenge bis

kg

4

Füllmenge bis

kg

4

Scheitholzlänge

cm

33

Scheitholzlänge

cm

33

Holzverbrauch Füllmenge bis

kg

4

Scheitholzlänge

cm

33 - 50

Scheibe (H x B x B)

mm

353 x 802 x 302

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

Grundfläche (B x T)

mm

1093 x 600

Bauhöhe

mm

Höhe Erweiterungsring

mm

Gesamtgewicht Abstand Decke

Türvariante

easy-lift

easy-lift /Drehtür

Türvariante Scheibe (H x B)

mm

415 x 586

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

Grundfläche (B x T)

mm

1100 x 760

2002

Bauhöhe

mm

400

Höhe Erweiterungsring

mm

kg

660

Gesamtgewicht

cm

> 60

Abstand Decke

14

easy-lift /Drehtür

Türvariante Scheibe (H x B)

mm

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

415 x 586 125

Grundfläche (B x T)

mm

1100 x 760

1762

Bauhöhe

mm

2042

280

Höhe Erweiterungsring

mm

280

kg

622

Gesamtgewicht

kg

622

cm

> 60

Abstand Decke

cm

> 60 > 5/0*

Abstand Wand

cm

> 5/0*

Abstand Wand

cm

> 5/0*

Abstand Wand

cm

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1791

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1572

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1706

Rauchrohrquerschnitt

mm

180/200

Rauchrohrquerschnitt

mm

200/250

Rauchrohrquerschnitt

mm

200/250

Schornstein ø (offener. Betrieb)

mm

200

Schornstein ø (offener. Betrieb)

mm

200 - 250

Schornstein ø (offener. Betrieb)

mm

--

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

180-200

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

180 - 200

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

180 - 200

m

>5

m

>5

m

> 4,5

Schornsteinhöhe ab Eintritt

* mit innenliegendem Strahlungsblech (Zubehör)

Schornsteinhöhe ab Eintritt

| 15 |

Kaminbausätze

Schornsteinhöhe ab Eintritt


Ofenbausätze | 16 |

Systemöfen Robuste Kachel­ofen­heiz­einsätze aus Gusseisen werden in den System­öfen von BRUNNER (BSO) als Wärmeerzeuger eingesetzt. Die Wärme der Heiz­gase wird in aufgesetzten oder neben­stehenden Speicher­mo­du­len gesammelt. Die Abgabe der Strahlungs­wärme erfolgt über Form­bau­teile aus Wärmebeton. Die System­öfen gehören zur Gruppe der leichten Speicheröfen.

BSO 03 – Wärmebeton unbehandelt mit Schattenfuge


1950 + 326 + ...

1950 + 330 + ...

1950 + 326 + ...

8

8

60

ø 650

BSO 01 HKD 2.2k rund kW

7

Holzverbrauch

kg/h

Scheitholzlänge

cm

Nennheizleistung

kW

9

2,5

Holzverbrauch

kg/h

2,5

33

Scheitholzlänge

cm

Nennheizleistung

kW

9

2,5

Holzverbrauch

kg/h

25 - 33

Scheitholzlänge

cm

Drehtür

Scheibe (H x B)

mm

520 x 350

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

Grundfläche (ø)

mm

Bauhöhe Höhe Erweiterungsring

Türvariante

608

BSO 02 HKD 2.2 Tunnel

BSO 02 HKD 2.2

Nennheizleistung

Türvariante

60

608

Drehtür

Türvariante

33 Drehtür

Scheibe (H x B)

mm

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

Grundfläche (B x T)

mm

608 x 608

1950

Bauhöhe

mm

1950

326

Höhe Erweiterungsring

mm

326

kg

674

Gesamtgewicht

kg

654

cm

> 50

Abstand Decke

cm

> 50

Scheibe (H x B)

mm

520 x 356

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

ø 650

Grundfläche (B x T)

mm

608 x 608

mm

1950

Bauhöhe

mm

mm

330

Höhe Erweiterungsring

mm

Gesamtgewicht

kg

550

Gesamtgewicht

Abstand Decke

cm

> 50

Abstand Decke

520 x 356

Abstand Wand

cm

>5

Abstand Wand

cm

>5

Abstand Wand

cm

>5

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1752

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1751

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1751

Rauchrohrquerschnitt

mm

180

Rauchrohrquerschnitt

mm

180

Rauchrohrquerschnitt

mm

180

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

160 - 200

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

160 - 200

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

160 - 200

m

>4

m

>4

m

>4

Schornsteinhöhe ab Eintritt

Schornsteinhöhe ab Eintritt

| 17 |

Ofenbausätze

Schornsteinhöhe ab Eintritt


Ofenbausätze | 18 |

BSO 03 – Wärmebeton unbehandelt mit Schattenfuge


1625/1951 + 326 + ...

1625/1951 + 326 + ... 8

8

60

60

1438

BSO 03 HKD 2.2

1438

BSO 03 HKD 2.2 Tunnel

Nennheizleistung

kW

9

Nennheizleistung

kW

Holzverbrauch

kg/h

4

Holzverbrauch

kg/h

4

Scheitholzlänge

cm

33

Scheitholzlänge

cm

33

Scheibe (H x B)

mm

520 x 356

Scheibe (H x B)

mm

520 x 356

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

Grundfläche (B x T)

mm

1438 x 608

Grundfläche (B x T)

mm

1438 x 608

Bauhöhe

mm

1625/1951

Bauhöhe

mm

1625/1951

Höhe Erweiterungsring

mm

326

Höhe Erweiterungsring

mm

326

Gesamtgewicht

kg

980

Gesamtgewicht

kg

960

Abstand Decke

cm

> 50

Abstand Decke

cm

> 50

Türvariante

Drehtür

Türvariante

9

Drehtür

Abstand Wand

cm

>5

Abstand Wand

cm

>5

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1200

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1200

Rauchrohrquerschnitt

mm

180

Rauchrohrquerschnitt

mm

180

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

160 - 200

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

160 - 200

m

> 4,5

m

> 4,5

Schornsteinhöhe ab Eintritt

Schornsteinhöhe ab Eintritt

| 19 |

Ofenbausätze


Kleinspeicheröfen | 20 |

Kleinspeicheröfen Kleinspeicheröfen von BRUNNER (KSO) sind typgeprüfte Grundöfen aus Formteilen. Der Grundofenbrennraum mit Gusstür wird aus hochwertigen Schamotte­ele­men­ten erstellt. Die heißen Heizgase durchströmen eine über dem Brennraum verbaute Speichermasse. Die Wärme wird über die gesamte Oberfläche als Strahlungswärme abgegeben. Die optische Gestaltung und Wärmeabgabe variiert je nach eingesetzter Verkleidung: – leichte Formbauteile aus Wärmebeton – massive Formbauteile aus Stampflehm – Kachel­ver­kleidung


1806

1806

1780

ø 590

ø 650

ø 650

KSOr 33 Wärmebeton

KSOr 25 Stampflehm

KSOr 25 Wärmebeton

Nennheizleistung

kW

2,5

Holzverbrauch

kg/h

4

cm

25

Scheitholzlänge

cm

33

Scheibe (H x B)

mm

308 x 234

Scheibe (H x B)

mm

308 x 234

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

Grundfläche (ø)

mm

ø 650

Grundfläche (ø)

mm

ø 650

mm

1806

Nennheizleistung

kW

7

2,5

Holzverbrauch

kg/h

cm

25

Scheitholzlänge

Scheibe (H x B)

mm

308 x 234

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

Grundfläche (ø)

mm

ø 590

Bauhöhe

Nennheizleistung

kW

7

Holzverbrauch

kg/h

Scheitholzlänge Türvariante

Drehtür

Türvariante

Drehtür

Türvariante

9

Drehtür

mm

1780

Bauhöhe

mm

1806

Bauhöhe

Gesamtgewicht

kg

533

Gesamtgewicht

kg

867

Gesamtgewicht

kg

644

Abstand Decke

cm

> 50

Abstand Decke

cm

> 50

Abstand Decke

cm

> 50

Abstand Wand

cm

>5

Abstand Wand

cm

>5

Abstand Wand

cm

>5

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1550

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1550

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1550

Rauchrohrquerschnitt

mm

180

Rauchrohrquerschnitt

mm

180

Rauchrohrquerschnitt

mm

180

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

160 - 200

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

160 - 200

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

160 - 200

m

>4

m

>4

m

>4

Schornsteinhöhe ab Eintritt

Schornsteinhöhe ab Eintritt

Schornsteinhöhe ab Eintritt

| 21 |

Kleinspeicheröfen


Kleinspeicheröfen

1806

1780

1806

| 22 |

0

0

54

ø 700

60

540

KSOq 25 Wärmebeton

KSOr 33 Stampflehm

KSOq 25 Stampflehm

Nennheizleistung

kW

9

Nennheizleistung

kW

7

Holzverbrauch

kg/h

4

Holzverbrauch

kg/h

Scheitholzlänge

cm

33

Scheitholzlänge

cm

Türvariante

Drehtür

Türvariante

Nennheizleistung

kW

7

2,5

Holzverbrauch

kg/h

2,5

25

Scheitholzlänge

cm

Drehtür

Scheibe (H x B)

mm

308 x 234

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

ø 700

Grundfläche (B x T)

mm

540 x 540

Scheibe (H x B)

mm

308 x 234

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

Grundfläche (ø)

mm

Bauhöhe

600

Türvariante

25 Drehtür

Scheibe (H x B)

mm

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

308 x 234 125

Grundfläche (B x T)

mm

600 x 600

mm

1806

Bauhöhe

mm

1780

Bauhöhe

mm

1806

Gesamtgewicht

kg

1048

Gesamtgewicht

kg

678

Gesamtgewicht

kg

1100

Abstand Decke

cm

> 50

Abstand Decke

cm

> 50

Abstand Decke

cm

> 50

Abstand Wand

cm

>5

Abstand Wand

cm

>5

Abstand Wand

cm

>5

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1600

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1550

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1550

Rauchrohrquerschnitt

mm

180

Rauchrohrquerschnitt

mm

180

Rauchrohrquerschnitt

mm

180

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

160 - 200

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

160 - 200

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

160 - 200

m

>4

m

>4

m

>4

Schornsteinhöhe ab Eintritt

Schornsteinhöhe ab Eintritt

Schornsteinhöhe ab Eintritt


1730

1730 8

60

8

70

608

KSOq 33 Wärmebeton

708

KSOq 33 Stampflehm

Nennheizleistung

kW

9

Nennheizleistung

kW

Holzverbrauch

kg/h

4

Holzverbrauch

kg/h

4

Scheitholzlänge

cm

33

Scheitholzlänge

cm

33

Scheibe (H x B)

mm

308 x 234

Scheibe (H x B)

mm

308 x 234

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

Verbrennungsluftquerschnitt

mm

125

Grundfläche (B x T)

mm

608 x 608

Grundfläche (B x T)

mm

708 x 708

Bauhöhe

Türvariante

Drehtür

Türvariante

9

Drehtür

mm

1730

Bauhöhe

mm

1730

Gesamtgewicht

kg

818

Gesamtgewicht

kg

1330

Abstand Decke

cm

> 50

Abstand Decke

cm

> 50

Abstand Wand

cm

>5

Abstand Wand

cm

>5

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1530

Höhe Schornsteineintritt (90°)

mm

1530

Rauchrohrquerschnitt

mm

180

Rauchrohrquerschnitt

mm

180

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

160 - 200

Schornstein ø (geschl. Betrieb)

mm

160 - 200

m

>4

m

>4

Schornsteinhöhe ab Eintritt

Schornsteinhöhe ab Eintritt

| 23 |

Kleinspeicheröfen


Info | 24 |

Brand- und Wärmeschutz zu angrenzenden Bauteilen

> 60

> 60

>5

Drosselklappe 20

Strahlungsblech

Luftgitter

0

Luftgitter

>5

> 30

> 30

20

Strahlungsbereich

Strahlungsbereich >5

> 30

20

Strahlungsbereich

Strahlungsschutz

> 40

Strahlungsschutz

>5

> 40

> 40

>5

> 30

>5

Möbel

> 50

>5

Möbel

> 50

> 30

>8

0

>8

Möbel

> 50

>5

>8 >5

Möbel

Anstelle von Vor­mauerung können andere, für diesen Zweck von DIBT zu­ge­lassene Dämm­stoffe verwendet werden.

Luftgitter

0

Luftgitter

Allgemeine Infos zur Dämmung 20

Drosselklappe

Luftgitter

Kamin-/Ofenbau an einer zu schü

> 30

>5

Kamin-/Ofenbausatz mit Wandanschluss an einer sonstigen Wand

> 60

Kamin-/Ofenbausatz vor oder neben einer zu schützenden Wand

Kamin-/Ofenbausatz vor oder neben einer sonstigen Wand

Strahlungsschutz

S


Kamin-/Ofenbausatz mit Wandanschluss an einer zu schützenden Wand

zu schützende Wand

> 60

> 60

> 60

> 60

Kamin-/Ofenbausatz mit Wandanschluss an einer zu schützenden Wand

sonstige Wand zu schützende Wand Drosselklappe

20

sonstige Wand Betonplatte (> 6 cm)

Drosselklappe

Betonplatte (> 6 cm) Vormauerung (>10 cm)

20

Strahlungsblech

Vormauerung (>10 cm) Wärmedämmschicht

Strahlungsblech

Wärmedämmschicht

Ofenhülle

Ofenhülle

Einbaumöbel

Einbaumöbel

Zierbalken (Holz)

Zierbalken (Holz)

nicht brennbarer Bodenbelag

Strahlungsschutz

>8

> 30

Strahlungsbereich

Strahlungsbereich

> 30 > 30

20

20

Strahlungsbereich

> 50

> 30

0 >8

>5

> 50

> 40

> 30

Strahlungsbereich

> 30

> 30

>5

Möbel

Strahlungsblech

0

0 0

>8

>8

Möbel

> 40

> 40

> 40

Strahlungsschutz

Strahlungsblech

Luftgitter

> 50

> 50

> 30

Möbel Möbel

nicht brennbarer Bodenbelag

Luftgitter

Luftgitter Luftgitter

>5

d

Kamin-/Ofenbausatz mit Wandanschluss an einer sonstigen Wand

Kamin-/Ofenbausatz mit Wandanschluss an einer sonstigen Wand

>5

nd

Angaben in cm Strahlungsschutz

Angaben in cm

Strahlungsschutz

| 25 |

Info


Info | 26 |

Der Aufbau

Aufbaureihenfolge BSO 01. Dargestellt werden die wichtigsten Aufbauschritte.

Der Aufbau eines BRUNNER Kamin- oder Ofen­bau­satzes erfolgt innerhalb eines Tages. Kleinspeicheröfen benötigen aufgrund der höheren Anzahl an Einzel­kom­po­nen­ten bis zu drei Tage. Für Ver­putz­ar­bei­ten ist ein zusätzlicher Arbeitstag zu berücksichtigen. Der Heizeinsatz bzw. Grundofenbrennraum wird auf der Grund­platte aufgesetzt und die weiteren Elemente in vorgegebener Reihen­folge zusammen­ge­stellt. Die Schamotte Speicher­masse der BRUNNER Systemöfen besteht aus einem zweischaligen Schamottering- bzw. Form­stein­system. Der innere Kern ist für Temperaturbelastungen > 600 °C ausgelegt. Bei Klein­ speicheröfen wird die Speicher­masse aus Schamotte-Formsteinen erstellt, die mit Spezial­mörtel gas­dicht zu einem Speicherblock verklebt werden. Die Ver­kleidungselemente aus Wärmebeton oder Stampflehm werden passgenau mit einem NutFeder­sys­tem zusammengesetzt. Es ist zu beachten, dass bei einigen Modellen und Auf­bau­varianten die Platzie­rung der Zuluftöffnung im Sockelbereich nach optischen und baulichen Gegebenheiten bauseits vorgenommen werden muss. Der Anschluss an den Schornstein erfolgt bauseits.

Nebenstehender Speicherblock kann bei BSO 03 individuell angeordnet werden.


Putzfläche Für geputzte Oberflächen wird ein dafür abgestimmter, thermisch belastbarer Putz­auf­bau eingesetzt. Über die staubfrei gesäuberte Fläche wird ein Glasfasergitter direkt mit ORTNER-Haft­mörtel „Creme“ aufgetragen. Das Glas­faser­gitter dient als Armierung für die dünne Putzfläche. Der Arbeitsvorgang beschränkt sich auf das Auf­tragen zweier Schichten. Die Oberfläche kann je nach Verarbeitungstechnik gerieben oder gezogen werden. Der natürliche Farbton nach Austrocknung ist rein weiss. Der Farbauftrag darf nur mit zulässigem Material für beheizte Oberflächen erfolgen.

Haftmörtel „Creme“: natürliche Grundmaterialien, naturfaserverstärkt ohne Kunststoffanteile, geruchsneutral

Glasfasergitter 6 mm Maschenweite BSO 03 – Wärmebeton unbehandelt mit Schattenfuge

Das Verarbeiten anderer Spezialputze, wie Glatt­spachtel- und Modellier­putz erfolgt ausschließlich auf „Haftmörtel Grau / Glasfasergitterunterbau“. Bitte Herstellerangaben beachten (Verarbeitungsdatenblatt)!

BSK 03 – Oberfläche verputzt

| 27 |

Info


Info | 28 |

Keramische Verkleidungselemente Passgenaue Großkeramiken für BSK 01 – 06 zur Montage auf verputzter Oberfläche.

BSK 05 – Oberfläche verputzt − Wärme­schild Rillenstruktur, Feuer­bank Rillenstruktur – Anbaurahmen schwarz

Glasuren zur Auswahl:

a Weiß glänzend (90)

a Kristall­weiß (795)

a Elfenbein matt (160)

a Rot glänzend (303)

a Kubana­braun (58)

a Schiefergrau dunkel (960)


 BSK 01 Abbildung: Wärmeschild Rillenstruktur

 BSK 02 Abbildung: Wärmeschild Wellenstruktur Feuerbank glatt

 BSK 03 Abbildung: Wärmeschild Wellenstruktur Feuerbank glatt

| 29 |

Info


Info | 30 |

 BSK 04 Abbildung: Wärmeschild Rillenstruktur Feuerbank glatt

 BSK 05 Abbildung: Wärmeschild Rillenstruktur Feuerbank Rillenstruktur/glatt

 BSK 06 Abbildung: Kamineinfassung Rillenstruktur Bodenplatte glatt


 BSK 04 Abbildung: Wärmeschild Wellenstruktur

 BSK 05 Abbildung: Feuerbank glatt

 BSK 06 Abbildung: Wärmeschild Wellenstruktur Feuerbank glatt

| 31 |

Info


Info | 32 |

Speichermasse Als „echter“ Speicherofen wird eine Ofenbauweise bezeichnet, bei der die vorhandene Energie der heißen Heizgase an eine Masse übertragen wird. Dazu strömen die Heizgase aus dem Feuerraum durch einen keramischen Massekörper. Dies war schon immer das Grundprinzip echter Speicheröfen und wird auch bei den BRUNNER Systemöfen so umgesetzt. Speicheröfen mit der milden, lang anhaltenden Strahlungswärme sind besonders durch Kachelöfen bekannt geworden: m Heizleistungen, die in der Spitze geringer ausfallen als bei Warmluft- oder Kaminöfen, die aber über einen deutlich längeren Zeitraum wirken. m Milde Strahlungswärme bestimmt das Wärmeabgabeverhalten. Die vom Speicherblock während des Abbrandes aufgenommene Wärmemenge wird über die Oberfläche abgestrahlt. m Als schnelle Wärme während des Abbrandes steht die Strahlungswärme der heißen Glaskeramikscheibe sofort zur Verfügung. BSO 3 Abgastemperatur Schornstein (°C) 350

Abgastemperatur (°C)

300 250 200 150 100 50 0 0

50

100

150

200

Zeit (min.)

Aufbau BSO 03 für die Wärmebildaufnahmen

1. Abbrand beendet (60 Min)

2. Abbrand beendet (150 Min)

Abgastemperatur 1. - 3. Abbrand. Füllmenge ca. 3-5 kg.

3. Abbrand beendet (240 Min)

...zwei Stunden später (360 Min)

BRUNNER Systemöfen gehören auf Grund ihrer Bauweise und der verarbeiteten Speichermasse zur Gruppe der „leichten“ Speicheröfen. Die Kleinspeicheröfen werden je nach Verkleidungsvariante in ihrer Wärmeabgabe der „leichten“ oder „mittleren“ Bauweise zugeordnet (vgl. S. 3 Systemüberblick - Wärmeabgabe).


Bedienkomfort (EAS) Perfektionieren lässt sich das Abbrand- und Glut­ ver­halten durch eine elektronische Abbrand Steuerung (EAS). Die Bedienung reduziert sich auf das Anheizen oder Nachlegen. Alles andere regelt die Steuerung. Ein perfekter Wirkungsgrad ist das Ergebnis, da der Stellmotor der EAS niemals das Nach­regeln oder Schließen der Verbrennungsluft nach einem Abbrandende vergisst.

< 40°C

EAS

Netz

< 205°C

A4

T1

70 65

160

Elektronische Abbrand-Steuerung (EAS). Anzeigeneinheit kombiniert mit Steuerplatine. Die Bedien- und Informations-fläche als weiße Glasfront.

Türkontakt

Thermoleitung

< 180°C

Türkontaktleitung < 180°C < 105°C K1

75

160

Busleitung K1

160

< 180°C

EAS-Bauteile

< 60°C

Außenluftanschluss d >125mm bzw. A > 200cm2

Zubehör, Verlängerungsleitungen

bauseits

Der Unterputzkasten für die Ofensteuerung wird in einem kalten Wandbereich auf Sichthöhe montiert.

| 33 |

Info


Info | 34 |

Der Schornstein Wir empfehlen den Einbau eines zweibzw. dreischaligen Schornsteins. Eine Mehrfachbelegung ist bei bestimmungs­ gemäß geschlossener Betriebs­w eise und Schornsteineignung möglich. Eine Schorn­stein­berechnung nach EN 13384 ist erforderlich. Der Einbau einer Anheizklappe (Kachelofen-Kessel mit Nachheizfläche) und einer Neben­ luft­e inrichtung, Drosselklappe oder BRUNNER Sissi-Klappe (Kamin-Kessel) wird empfohlen.

BSK

BSO/KSO

Querschnitt Verbindungsstück

Reduzierung möglich

160 - 180

Schornsteineinbindung

waagrecht (90°) oder schräg (40° - 60°)

90°

Querschnitt Schornstein

180 - 250 mm

180 - 200 mm

>40 cm

Die Verwendung einer BRUNNER Sissi-Klappe oder Neben­luft­ein­richtung garantiert den optimalen Schorn­stein­ unterdruck für die Kesselanlage. Auf­ bau und Installation dieser preiswerten Einrichtung werden mit dem Schorn­ steinhersteller bzw. Schornsteinfeger abgeklärt.

>2,3 m >1 m

>15 m

>15 m

>4,5 m

>20°

Die Verbrennungsluft In Räumen mit dichter Bauweise wird die Ver­brennungs­luftzuführung direkt von Außen am Heizgerät angeschlossen.

>1 m >15 m

Achtung: Der vom Gerät vorgegebene Luft­kanal­querschnitt muss um mindestens 20 % ver­größert werden, wenn die Zuführung mehr als vier 90°-Umlenkungen aufweist. zulässige Bereiche für Schornsteinmündung sind grün markiert


Gemeinsamer Betrieb mit Lüftungssystemen Für Ofen- und Kaminbausätze (raumluftabhängige Feuerstätten), die in Gebäuden mit Lüftungssystemen oder Dunstabzugshauben genutzt werden, sieht der Gesetzgeber eine Unter­druck­überwachung vor. Die Sicherheitseinrichtung misst den Differenzdruck zwischen Aufstellraum und Schornstein und verhindert, dass Heizgase in den Wohnbereich gelangen. Liegt der erforderliche Schornsteinunterdruck bei Betrieb der Feuerstätte nicht vor, bleibt das Lüftungssystem so lange abgeschaltet.

Lüftungsanlage 2 ... weitere unterdruckerzeugende Systeme, wie z.B.: - Abluft-Wäschetrockner - zentrale Staubsaugeranlagen

Adapter

Lüftungsanlage 1

Druckmessschlauch Leistenschütz

Temperaturfühler

Netz

Küchenlüfter

Unterdruck-Sicherheits-Abschalter mit Glasfront DIBt Zulassungsnummer: Z-85.1-8

bauseits

Verbrennungsluftzuführung

| 35 |

Info


Info | 36 | Prinzip der Trocknung

a Holzoberfläche wird erwärmt ...

Vordach oder Dachüberstand

Holzlagerung

a Wasser verdunstet ... a Luft nimmt Wasser von Holzoberfläche auf ...

Trockenes und geeignetes Brennholz ist die Voraussetzung für Freude und Funktion am Kamin­ feuer. Bei der Planung des Gebäudes sollte die Möglichkeit der optimierten Brennholzlagerung berücksichtigt werden.

a Luft kühlt ab ...

Stützen

a fällt nach unten ... a und entweicht.

Für eine qualitätsgünstige Lagerung sind folgende Bedingungen zu beachten: • Holzstapel regengeschützt abdecken, • Holz gespalten lagern, • luftdurchströmte Lagerung, damit Restfeuchte aus Holz entweichen kann,

Stapelweise ohne Stützen (am Rand)

• trockenen Untergrund schaffen, möglichst mit Luftzutritt (Rundholz, Paletten, etc.), • Abstand zu Gebäudewänden oder zwischen den Holzstapeln mindestens 10 cm, Rundholzquerlager

• an Gebäudewänden sonnenzugewandte Seite bevorzugen,

ca. 20 - 40 cm

• falls möglich Tagesverbrauch an Brennstoff in beheizten Räumen (z. B. im Aufstellraum der Feuerung) bevorraten (Brennstoffvorwärmung!).

ca. 10 cm

ca. 10 cm

ca. 50 cm


Zubehör BRUNNER-Fidibusse

Drosselklappe

Eine Anzündhilfe aus reinen Holzfasern mit Natur­ paraffin, ähnlich dem Kerzenwachs, riechen nicht, trocknen nicht aus und sind erwiesener­maßen absolut gesundheitsunschädlich.

Notwendiges Zubehör für optimalen Schornsteinunterdruck, Wirkungsgrad und ein schönes Flammenbild: die BRUNNER-Drosselklappe vor dem Schornsteineintritt! Für Feuerstätten, in denen der Einbau einer Nebenlufteinrichtung oder der BRUNNER Sissi-Klappe nicht möglich ist.

BRUNNER-Fidibusse haben eine ausgesprochen lange Brenndauer, flammen gerade während der ersten Minuten sehr intensiv auf und sind ca. 25 cm lang. Damit können Sie die Holzscheite auf der gesamten Länge blitzschnell und ganz bequem anzünden, ohne sich die Finger zu verbrennen.

Drosselklappen mit Durchmesser 180 mm, 200 mm, 250 mm und 300 mm.

| 37 |

Info


Info | 38 |


Brennholz.com Holz aus heimischen W채ldern. Garantiert aus nachhaltiger Forstwirtschaft.

Online-Kauf direkt beim Forstbetrieb oder Brennholzh채ndler in der Region. Einfacher und schneller kann Brennholz nicht besorgt werden.

www.Brennholz.com informieren-vergleichen-bestellen


*Entwicklung, Konstruktion, Fertigung, Montage und Vertrieb zu 100 % in Deutschland.

Ulrich Brunner GmbH . Zellhuber Ring 17 - 18 . D-84307 Eggenfelden . Telefon: +49 8721 771-0 . info@brunner.de . www.brunner.de BRUNNER Produkte werden ausschließlich vom qualifizierten Fachhandwerk angeboten und verkauft. Technische und Sortiments-Änderungen vorbehalten.

Maße und Daten detailliert unter www.brunner.de - im Bereich Service/Downloads

3K . 2013/01 . BRU1110.4 . atwerb.de


Architektenplaner Systemkamine und Systemöfen  

Architektenplaner Systemkamine und Systemöfen

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you