Page 1

NNEN A P S T N N·E ERLEBE N Alt SE GENIES en für Jung und ertour Entdeck r und Herbst me im Som

Waldhauptstadt 2017 Stadt des Waldes

im Hochsauerland


a h re s m Unser J

otto:

D– GESUN

Herzlich willkommen in Brilon, der Waldhauptstadt 2017,

allen Freunden von „Brilon natürVielfalt lich“, das mit seinem Angebot die Mit der atur Vielfalt unserer Kulturlandschaft der N nahe bringen möchte. Mit unseren Themen wollen wir eine positive Verbindung zwischen den Menschen und ihrer Landschaft herstellen, um ein Zusammengehörigkeitsgefühl, eine regionale Identität, zu schaffen. Dabei soll der Sinn für die Bedeutung biologischer Vielfalt erkennbar werden. Einzigartige Erlebnisse mit sinnlichen Naturbegegnungen lassen die Notwendigkeit der Erhaltung unseres Natur- und Kulturerbes bewusst werden, wecken Neugier und Begeisterung und regen zum Engagement für das Unverwechselbare in unserem Sauerland an. Das ist gerade in der heutigen Zeit wichtig, in der die Ansprüche an Natur und Umwelt immer weiter zunehmen. Der Nobelpreisträger Albert Schweitzer (1875 – 1965) urteilte treffend:

„Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen!” Als offizielles UN-Dekade-Projekt der biologischen Vielfalt ist Brilon natürlich” seit drei Jahren aner“ kannt. Wir unterstützen die Vereinten Nationen in dieser Dekade bis 2020, die den Verlust von Tier- und Pflanzenarten weltweit stoppen möchte, und machen auf die Vielfalt in Wald und Flur bei uns aufmerksam. Dabei wird mit dem Motto: Gesund – mit der Vielfalt der “ Natur!” der Mensch in der Vordergrund gerückt. Vom 4. –10. September findet das 4. Offene Atelier an Hiebammen Hütte am Rothaarsteig statt. Das Thema: Unter Holz” stellt ebenfalls die Vielfalt der Na“ tur heraus, die als Quelle der Inspiration die Fantasie und Kreativität der Künstler anregt. Jung und Alt kann die Entstehung der Kunstwerke vor Ort erleben. Der Kunstverein Brilon und Brilon natürlich” laden herzlich “ dazu ein. So gilt auch im 22.Jahr unseres Bestehens das Zitat von Antoine de Saint-Exupery aus „Der kleine Prinz“, das uns bei allen Veranstaltungen begleitet:

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast!“

2

Friedel Schumacher – Arbeitskreis Natur und Landschaft und die BWT - Brilon Wirtschaft www.un-dekadeund Tourismus GmbH biologische-vielfalt.de


Wenn’s in den Wanderschuhen juckt ...

... auf zum Rothaarsteig!

am Rothaarsteig in der Hilbringse. Das ideale Ziel für große und kleine Wanderer. ÖFFNUNGSZEITEN: An Freitagen: ab 14.00 Uhr • An Samstagen: ab 12.00 Uhr An Sonn- und Feiertagen: ab 11.00 Uhr Gruppen auch wochentags auf Anmeldung. Telefon: 0 29 61 - 79 37 00 (Hütte) E-Mail: hiebammen-huette@web.de

3


Wissenswertes zu dem Programm:

„Brilon natürlich” Wir hoffen, dass wir ein interessantes und abwechslungsreiches Angebot zusammengestellt haben. Das Programm „Brilon natürlich“ wurde durch den Arbeitskreis „Natur und Landschaft“ unter Mithilfe der BWT – Brilon Wirtschaft und Tourismus GmbH, der Umwelt | Jugendherberge Brilon, des Museums Haus Hövener, der Stadtbibliothek, des Briloner Heimatbundes Semper Idem, NaturRangern Bestwig, des SGV Brilon, des Kneippvereins Brilon, der Naturschule Hochsauerland, des Landschaftsinfor­mationszentrums Möhnesee, der Deutschen Waldjugend, den Geoparkführern, den Rangern des Landbetriebes Wald und Holz am Rothaarsteig und an der Waldroute, dem LandFrauenverband, den Amateurfunkern Brilon, dem VNV und Landwirten erstellt. Die Angebote sind für Gäste und Einheimische aller Altersstufen geeignet. Insbesondere möchten wir Familien mit Kindern zu einer Teilnahme herzlich einladen. Diese ist an allen Veranstaltungen kostenlos. Bei einigen Veranstaltungen fallen Materialkosten an. Unser Motto heißt auch in diesem Jahr wieder: „Vernetzt aktiv sein – in Brilon natürlich!“ Durch die Bündelung vieler Kräfte unseres Netzwerkes wollen wir auf die Vielfalt der Kultur­ landschaftselemente aufmerksam machen. Gleichzeitig soll das Verantwortungsbewusstsein der Teilnehmer für ihr Lebens­umfeld und die globale Umwelt gestärkt werden. In seinen 22 Jahren hat sich das Programm „Brilon natürlich” zu einem Stück Landschaftsmarketing entwickelt, da es durch die regionale Kooperation vielfältige Naturerlebnisangebote inszeniert und die Teilnehmer aktiv beteiligt. Gerade dieser naturverträgliche Tourismus von hoher Qualität regt zur Entdeckung der Vielfalt unseres Sauerlandes an. Wir möchten inspirieren für die Eigenheiten und Einmaligkeiten dieser Landschaft und ein Be­ wusstsein dafür erzielen, um eine nachhaltige Regionalentwicklung zu unterstützen.

4

N


GESUND –

NEU NEU

Mit der Vielfalt der Natur Brilons wilder Osten Mountainbiketour Leiter: Ralf Kraft Termin: Samstag, 15.07.17, 9.30 Uhr Anmeldung: bis 17 Uhr am Vortag Wegstrecke: ca. 35 km Rundtour, 560 Höhenmeter Dauer: ca. 3,5 Stunden Treffpunkt: Parkplatz Polizei, Brilon Teilnehmer: Jugendliche ab 14 Jahre Hinweis: Die Teilnehmer müssen Getränke und etwas zum Essen mitbringen! Diese Mountainbiketour führt uns von Brilon als Rundtour über die Dörfer der Briloner Hochfläche bis zu den geheimnisvollen Almequellen. Dabei können wir viele Entdeckungen machen und tolle Aussichten genießen. Habt ihr schon mal vom „Schwarzen Haupt“ oder dem Uhufelsen gehört? In Wülfte haben wir einen schönen Blick auf Brilon, dem Ziel unserer Tour. Für einige Abfahrten und Anstiege müsst ihr Kondition mitbringen!

Brilons wilder Westen Mountainbiketour Leiter: Ralf Kraft Termin: Samstag, 26.08.17, 9.30 Uhr Anmeldung: bis 17 Uhr am Vortag Wegstrecke: ca. 35 km Rundtour, 640 Höhenmeter Dauer: ca. 3,5 Stunden Treffpunkt: Parkplatz Polizei, Brilon Teilnehmer: Jugendliche ab 14 Jahre Hinweis:  Die Teilnehmer müssen Getränke und etwas zum Essen mitbringen! Auf geht`s in den Westen unserer Stadt über Wülfte und Scharfenberg zur Altenbürener Mühle. Von dort aus führt der Weg Richtung Süden zum historischen Eisenberg mit den beeindruckenden Spuren des Bergbaus. Die riesigen Wälder Brilons sind hier mit vielen Geschichten verbunden. Wir berühren den Rothaarsteig und gelangen über das Kyrilltor in Petersborn und der Möhnequelle zurück zum Ausgangspunkt in Brilon.

NEU NEU N EU NEU

5


GESUND – Mit der Vielfalt der Natur Familienfreundliche MTB und Trecking-Radtour rund um Brilon Rad-Rundtour Leiter: Ralf Kraft Termin: Donnerstag 20.07.17, 17.00 Uhr Freitag, 25.08.17, 16.30 Uhr Anmeldung: bis 11 Uhr Wegstrecke: ca. 24 km Rundtour, 150 Höhenmeter Dauer: ca. 2 - 2,5 Stunden Treffpunkt: Parkplatz Polizei, Brilon Teilnehmer: Familien mit Kindern ab 10J. Hinweis: Die Teilnehmer müssen Getränke und etwas zum Essen mitbringen!

NEU NEU

Die Rundtour zeigt uns Brilon aus verschiedenen Perspektiven. Wir verlassen die Stadt in östlicher Richtung und haben dabei immer den Bilstein vor uns. Bevor es jedoch steil wird, schwenken wir auf den Kohlweg, und gemütlich erklimmen wir den höchsten Punkt der Tour in der Nähe des Kyrilltores. Eine rasante Abfahrt bringt uns ins Hilbringsetal zur Wüstung Hilbringhusen. Wir folgen dem Flüsschen Einsel in Richtung Aamühlen. Entlang der Aa gelangen wir ins Escherfeld. Ab Fünf Brücken haben wir eine Postkartenansicht von Brilon! Nun wird es Zeit, über den Möhnetalradweg bis zum Bahnhof und von dort zurück zum Startpunkt zu gelangen.

Wer ist eigentlich Kneipp? Leichte Wanderung Leiterin: Sigrid Bork Termin: Donnerstag, 03.08.17, 9.00 Uhr Anmeldung: bis 17 Uhr am Vortag Dauer: ca. 2 Stunden Treffpunkt: Kyrilltor, Eingang Bürgerwald, Brilon-Petersborn Hinweis: Sitzunterlage mitbringen Leichte Wanderung auf dem Rothaarsteig. Während der Wanderung werden die 5 Säulen der Kneipptherapie vorgestellt, die an Bedeutung und Aktualität bis heute nichts verloren haben. Gegen Ende der Wanderung besteht Gelegenheit zum gemeinsamen Wassertreten. Treffpunkt ist am Wanderparkplatz des Rothaarsteigs/Kyrilltor in Petersborn. 6


NEU NEU NEU NEU Landschaften als Tankstelle für Sinneswahrnehmungen Leichte Wanderung Leiterin: Sigrid Bork Termin: Donnerstag, 10.08.17, 10.00 Uhr Anmeldung: bis 17 Uhr am Vortag Dauer: ca. 2 Stunden Treffpunkt: Parkplatz Hotel am Kurpark Brilon (ehem. SoVD) Hinweis: Sitzunterlage mitbringen Leichte Wanderung im landschaftstherapeutischen Park in Brilon. Während der Wanderung erfahrt ihr, wie man durch gezielte Übungen die Achtsamkeit für den eigenen Körper und gegenüber der Natur wieder belebt. Die Schönheit der uns umgebenden Landschaften mit ihren unterschiedlichen Wirkungen für Körper, Geist und Seele gilt es zu entdecken.

Gehirnjogging auf dem Briloner Waldfeenpfad Leichter Rundgang Leiterin: Sigrid Bork Termin: Donnerstag 17.08.17, 10.00 Uhr Anmeldung: bis 17 Uhr am Vortag Dauer: ca. 2 Stunden Treffpunkt: Wanderparkplatz am Landgasthof Gruß, Brilon-Gudenhagen Hinweis: Sitzunterlage mitbringen Leichter Rundgang auf dem Briloner Waldfeenpfad. Während der Tour werden Gedächtnisübungen gemacht, die sowohl den Geist als auch den Körper und die Koordination fordern und fördern. Der Aufenthalt in der Natur hilft, die Sinneswahrnehmungen zu erhöhen, so dass viele Übungen – besonders in Verbindung mit Bewegung – effektiver sind. Dabei soll der Spaß nicht zu kurz kommen. 7


LANDSCHAFT ERFAHREN – KULTUR ENTDECKEN Wie findet man eigentlich Fossilien? Fossiliensuche im Geopark Grenzwelten Leiterin: Cordula Vellmer Termin: Samstag, 15.07.17, 14.30 Uhr Dauer: 3 Stunden Treffpunkt: Parkplatz Sportplatz Scharfenberg, Am Knochen Hinweis: Bollerwagen können mitgenommen werden. Rucksackverpflegung. Feste Schuhe notwendig. Habt ihr schon einmal Muscheln im Sauerland gesucht? Wenn ihr denkt, dass das nicht möglich ist, dann lasst euch vom Gegentei­l überzeugen. Im Sauerland findet man überall Fossilien, man muss nur einmal genau hinschauen. Bei unserer kleinen Wanderung gehen wir in ein Waldstück, in dem man die Spuren des Meeres, das vor viele­n Millione­n Jahren noch das Sauerland bedeckte, noch hautnah sehen kann. Wir werden mitten im Wald nach Fossilien suchen. Dabei erfahrt ihr, worauf ihr beim Suchen achten müsst. Nebenbei lernt man einiges über die Entstehung des Sauerlandes. Selbstverständlich haben wir auch Zeit für ein Picknick. Also, schnürt die Wanderschuhe!

Auf zu den Korallenriffen.... Im Geopark Grenzwelten Leiterin: Apollonia Held-Wiese Termin: Mittwoch, 19.07.17, 10.00 Uhr Anmeldung: bis 17 Uhr Vortag Dauer: 2,5 Stunden Treffpunkt :  kleiner Teich am Kreishauspark, (Am Rothaarsteig 1), Brilon Hinweis:  Gutes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Rucksackverpflegung. (Wir legen eine Strecke von ca. 3 km zurück, für Kinderwagen nicht geeignet.) Kennt ihr schon die Briloner Korallenriffe? Wollt ihr wissen, wo wir sie finden können, wie und wann sie entstande­n sind und wie unsere Landschaft zu Urzeiten ausgesehen hat? Kennt ihr die Gesteine unserer Gegend und habt ihr schon mal Muschelabdrücke entdeckt? Kommt mit auf eine kleine „Rifferkundung“, einer Georeis­e in Brilon und lasst uns tief in die Erdgeschichte unserer Heimat eintauchen. Zum Forschen bringt gern eine Lupe mit. 8


Klimaforscher Spannende Experimente im Wald Leiterin: Cordula Vellmer Termin: Freitag, 21.07.17, 14.30 Uhr Anmeldung: bis 17 Uhr des Vortages Dauer: 2,5 Stunden Treffpunkt:  ehem. Grundschule Scharfenberg, Scharfenberg Hinweis: Picknick mitbringen! Feste Schuhe sind notwendig. Forscher sagen, dass das Klima auf der Erde immer wärmer wird und dass der Mensch für diese Klimaänderung verantwortlich ist. Aber wie haben wir Menschen diese Klimaveränderung verursacht und was hat das für Auswirkungen auf unseren Heimatplaneten? Wir machen eine Forschungsexkusion durch die Landschaft. Kann man hier schon Spuren des Klimawandels entdecken? Wir untersuchen unter anderem den Wald. Dabei machen wir spannende Experimente, mit denen sich heraus finden lässt, wie wichtig der Wald für die Kühlung unseres Erdklimas ist und was passiert, wenn die Eisberge und Gletscher der Erde durch die Erwärmung schmelzen. An einem schönen Platz machen wir Picknick.

Saurier im Sauerland Die Dinosaurier von Brilon-Nehden Leiterin: Apollonia Held-Wiese Termine: Donnerstag, 27.07.17, 10.00 Uhr Mittwoch, 25.10.17, 15.00 Uhr Anmeldung: bis 17.00 Uhr Vortag Dauer: ca. 2 Stunden Treffunkt: Museum Haus Hövener, Am Markt 14, Brilon Iguanodon entführt euch im Museum Haus Hövener in die spannende Kreidezeit. Viele erdgeschichtliche Geheimnisse gibt’s im historischen Gewölbekeller zu entdecken. Lasst euch überraschen und kommt einfach mit! 9


LANDSCHAFT ERFAHREN – KULTUR ENTDECKEN "Buchen sollst du suchen!" Entdeckungen mit allen Sinnen

NEU

U

NEU

Leiterin: Désirée Hückelheim Termine:  Samstag, 12.08.17, 9.30 Uhr Samstag, 28.10.17, 9.30 Uhr Anmeldung: bis um 17 Uhr am Vortag Länge: ca. 5 km Dauer: ca. 2,5 Stunden Treffpunkt: Parkplatz Hölsterloh, Brilon Teilnehmer:  lauffreudige Kinder ab 6 J. mit Eltern und Großeltern

Stimmt dieser Hinweis beim Gewitter wirklich? Was hat eigentlich der Buchstabe mit unserer „Mutter des Waldes" zu tun? Und warum heißt sie so? Kann man die Rinde wirklich „Elefantenhaut" nennen und wachsen darauf etwa „Chinesenbärte"? Fragen über Fragen! Die Geheimnisse unseres wichtigsten Laubbaumes werden auf einer Erkundungswanderung mit allen Sinnen entdeckt. Die „hohe Anna“ mit ihren malerischen Kalkfelsen ist dafür ein idealer Ort.

Erlebnis Erdgeschichte … Grandiose Aussichten auf dem „Geologischen Sprung“ – im Geopark Grenzwelten Leiterin: Apollonia Held-Wiese Termin: Montag, 28.08.17, 10.00 Uhr Anmeldung: bis um 9.15 Uhr · Dauer: 2,5 - 3 Stunden Treffpunkt: Parkplatz Landgasthof Haus Gruß, Am Hängeberg 1, Brilon Zügig nehmen wir den Aufstieg zum Vulkanberg. Super Aussichten über die Briloner Hochfläche, auf die alte Hansestadt Brilon und faszinierende Einblicke in die Geologie tun sich auf … Am Zielpunkt ist mehr als Staunen angesagt; die höchsten Berggipfel des Rothaargebirges sind sichtbar. (Bringt gern ein Fernglas mit!)

10


Zu Besuch bei Bachflohkrebs und Co. – wir erforschen einen sauerländischen Bachlauf Leiterin: Kirsten Romberg Termine: Mittwoch, 26.07.17, 10.00 Uhr Montag, 21.08.17, 10.00 Uhr Anmeldung: bis um 17 Uhr am Vortag bzw. Freitag vorher Treffpunkt: Schmelterfeld/Parkplatz Jick-Jack Mühle, Gudenhagen-Schmelterfeld Teilnehmer: Familien mit Kindern von 6-12 J. Hinweis: Gummistiefel oder Wassersandalen sind sinnvoll. Ein kleines Picknick kann mitgebracht werden.

NEU NE

Habt ihr schon mal einen Bachflohkrebs gesehen oder eine Köcherfliegenlarve? Beherzt krempeln wir die Ärmel und Hosenbeine hoch und machen uns auf die Suche nach diesen kleinen Wasserbewohnern. Nach und nach erforschen wir so die Wasserqualität unseres Baches, erleben und erfahren so die Bedeutung des Wassers für unser Leben. Anschließend können ihr noch nach Herzenslust planschen, Staudämme bauen oder Bootsrennen veranstalten.

Malen für Kinder von 7 -10 Jahre Leiterin: Monika Voss Termine: Montag, 31.07.17, 16.00 Uhr Dienstag, 08.08.17, 16.00 Uhr Anmeldung: ausschließl. über Tourismus Brilon Olsberg / Brilon Wirtschaft und Tourismus Dauer: 2 Stunden Ort: Malraum , Hohlweg 8, Eingang CariTASSE Engelbertheim Teilnehmer: max. 8 Kinder Kosten: Material 10,- Euro Hinweis: Malkittel mitbringen An großen Staffeleien malen die Kinder nach einer Geschichte frei mit Acrylfarben auf grundierte Malplatte. Das Farbenfest der Waldtiere … die kleine Maus ist auf Futtersuche, genüsslich schnuppert sie die milde Luft und erfreut sich an dem satten Grün der Wiesen. Doch plötzlich ziehen schwarze Wolken auf, ein Gewitter zieht heran. Erschrocken flüchtet die kleine Maus in den nahen Wald, dort findet sie Schutz und trifft viele andere Tiere … Was die kleine Maus dort erlebt, erfahren die Kinder in der vorgelesenen Geschichte. Danach greifen alle zu Pinsel und Farbe und malen die Bilder, die Ihnen beim Hören der Geschichte in ihrer Phantasie entstanden sind.

NEU

NEU

N 11


NEU N EU NE U NEU Und Action! Trickfilm-Workshop – Dreh Deinen eigenen Film! Termin: Mittwoch, 09.08.17, 10.00 Uhr Anmeldung: ab Dienstag, 25.07.17 in der Stadtbibliothek: Tel. 02961/794-460 Dauer: 3 Stunden Treffpunkt: Bürgersaal im Rathaus, Brilon Teilnehmer: für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren Mit der Stop-Motion-App, iPads und einer Kiste Legofiguren drehen wir kleine Zeichentrickfilme rund ums Briloner Rathaus.

Nägel mit Köpfen – der Huf- und Nagelschmied kommt! Leiter/in: Christoph Sprenger / Simone Kaulmann Termine: Freitag, 18.08.17, 14.00 Uhr Anmeldung: bis um 17 Uhr am Vortag Treffpunkt: Tretbecken Messinghausen Christoph Sprenger aus Madfeld wiederholt seine tolle Aktion vom Waldweihnachtsmarkt. Erinnert ihr euch? Jeder konnte seinen Nagel als Andenken und Schmuckstück selbst schmieden. Mit Geschick und Geduld klappt das bestimmt auch dieses Mal. Doch Achtung: Es ist eine heiße Sache! Mit dabei ist übrigens auch Rambo, unser geduldiger Esel mit weichem Fell. Seine Hufe werden vom Schmied besonders behandelt. Lasst euch überraschen! Sicher dürft ihr Rambo herumführen, füttern und streicheln. Ein spannender Nachmittag erwartet euch! 12

U

NE

U

NE


U

Leben und Gärtnern im Glashaus Leiterin: Marianne Kleineberg Termine: Samstag, 19.08.17, 15.00 Uhr Anmeldung: bis 17.00 Uhr am Vortag Dauer: ca. 2,5 Stunden Treffpunkt: Am Etzelsberg 28, Brilon Teilnehmer: ab 8 Jahre Kostenbeitrag: 5,- Euro pro Person Im Frühjahr 2017 lasse ich mir in meinem Landgarten ein Glashaus errichten. Dort werde ich genug Platz für meine Pflanzenzucht und genug Platz für meine Besucher haben, die bei einer köstlichen Tasse Kaffee /Tee und frisch gebackenen Kuchen Entspannung suchen.

NEU

Herbststimmung im Landgarten Fotografie Leiterin: Marianne Kleineberg Termine: Dienstag, 30.10.17, 14.00 Uhr Anmeldung: bis 17.00 Uhr am Vortag Dauer: ca. 2 Stunden Treffpunkt: Am Etzelsberg 28, Brilon Teilnehmer: ab 14 Jahre Kostenbeitrag: 5,- Euro pro Person

NEU

Herbststimmung im Landgarten im Foto festgehalten! Teilnehmer/ innen, die gerne Natur fotografieren, bekommen wertvolle Fototipps für gute Herbststimmungsbilder von der Fotografin Barbara Anneser. Anschließend können die Besucher im neuen Glashaus bei Kaffee und Kuchen entspannen.

Tanzende Waldfeen Leiterin: Bernhardine Denzin Termine: Montag, 23.10.17, 16.00 Uhr Freitag, 03.11.17, 16.00 Uhr Dauer: ca. 1,5 Stunden Anmeldung: bis 17.00 Uhr Vortag Treffpunkt: Foyer Bürgerzentrum / Brilon Materialkosten: 8,- Euro

NEU NEU

Nur Menschen mit Geduld und Ausdauer haben die Gabe huschende Zwerge und tanzende Waldfeen im Mondschein auf Waldlichtungen zu entdecken. Hier lernst du, eine solche Fee behutsam aus Wolle zu wickeln, und bei jedem leichten Luftzug wird sie für dich tanzen.

13


Abenteuerübernachtung im Wald mit Bogenschießen, Lagerfeuerküche und Sternenkunde Leitung: Naturschule Hochsauerland – Manuela Buchau, Thomas Preising Termin: Freitag, 21.07.17, 17.00 Uhr bis Samstag, 22.07.17, 12.00 Uhr Anmeldung: bis 15.07.17 Treffpunkt: Brilon-Wald, Treffpunkt Park­ platz Schützenhalle, 16.45 Uhr Teilnehmer: 8-14 Jahre Teilnehmerzahl: max. 10 Teilnehmer Kosten: 6,00 Euro Verpflegungs­ pauschale pro Person

NEU

Wir bauen gemeinsam unsere Schlafstätten und schlafen dort eine Nacht zusammen im Wald... Es gibt Geschichten und Essen am Lagerfeuer, gemeinsames Bogenschießen und bei klarem Wetter eine Einführung in die nächtliche Sternenkunde...

NEU NEU

Komm‘, wir bauen einen Hobo-Kocher...

aus einer leeren Konservendose... und kochen uns was Leckeres! Leitung: Deutsche Waldjugend Brilon – Anita Zimmermann-Preising, Thomas Preising Termin: Samstag, 22.07.17, 15.00 Uhr Anmeldung: bis 10. Juli 2017 Dauer: 2 Stunden Treffpunkt: Brilon-Wald, Treffpunkt Parkplatz Schützenhalle, 14.45 Uhr Teilnehmer: ab 8 Jahre Teilnehmerzahl: max. 10 Teilnehmer

14


NEU

N

EU Komm‘, NEU wir gehen auf Entdeckungstour! Leitung: Naturschule Hochsauerland Ulla Guntermann-Kollex (Wildkräuter- und Heilpflanzenpädagogin) Termin: Samstag, 05. August 17, 14.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Treffpunkt: Wasserbehälter Brilon-Gudenhagen um 13.45 Uhr Teilnehmer: Familien / Kinder Teilnehmerzahl: max. 10 Teilnehmer Komm‘, wir gehen auf Entdeckungstour, denn da draußen wächst viel mehr, als nur Löwenzahn und Gänseblümchen. Die Pflanzen habe so manchen spannenden Trick. Und wir werden mit Lupen auf Spurensuche gehen...

Lagerfeuerküche

&

Workshop für Erwachsene Leitung: Deutsche Waldjugend und Naturschule Hochsauerland – Anita Zimmermann-Preising, Thomas Preising, Manuela Buchau Termin: Samstag, 21.10.17, 13.00 Uhr Dauer: ca. 3 Std. Treffpunkt:  wird noch bekannt gegeben Teilnehmer: Erwachsene Teilnehmerzahl: max. 10 Teilnehmer Kosten: 5,00 Euro

NEU U NE

Wir sammeln, kochen und essen gemeinsam draußen über dem Lagerfeuer. Lassen Sie sich überraschen! 15


Brilon Natürlich 2017 Datum Sa 15.07.2017 Mo 17.07.2017 Di 18.07.2017 Mi 19.07.2017 Do 20.07.2017 Fr

21.07.2017

Sa 22.07.2017 Mo 24.07.2017 Di 25.07.2017

Mi 26.07.2017 Do 27.07.2017 Fr

28.07.2017

Sa 29.07.2017 So 30.07.2017 Mo 31.07.2017 Di 01.08.2017

Uhrzeit 9.30 Uhr 14.30 Uhr 10.00 Uhr 15.00 Uhr 9.15 Uhr 14.30 Uhr 10.00 Uhr 16.00 Uhr 10.00 Uhr 17.00 Uhr 10.30 Uhr 14.30 Uhr 17.00 Uhr 14.00 Uhr 15.00 Uhr 10.00 Uhr 14.15 Uhr 9.15 Uhr 10.00 Uhr 15.00 Uhr 10.00 Uhr 16.00 Uhr 10.00 Uhr 15.00 Uhr 10.00 Uhr 14.00 Uhr 14.30 Uhr 9.30 Uhr 10.00 Uhr 16.00 Uhr 10.00 Uhr 16.00 Uhr

Mi 02.08.2017 10.00 Uhr 15.00 Uhr Do 03.08.2017 10.00 Uhr 15.00 Uhr Fr 04.08.2017 10.00 Uhr 14.00 Uhr Sa 05.08.2017 15.00 Uhr Mo 07.08.2017 9 + 11.00 Uhr 21.00 Uhr Di 08.08.2017 10.00 Uhr 16.00 Uhr Mi 09.08.2017 10.00 Uhr 15.45 Uhr Do 10.08.2017 10.00 Uhr 15.30 Uhr Fr 11.08.2017 10.00 Uhr 15.00 Uhr Sa 12.08.2017 9.30 Uhr 14.15 Uhr Mo 14.08.2017 16.00 Uhr 19.00 Uhr

16

Veranstaltung Mountainbiketour – Brilons Wilder Osten Wie findet man eigentlich Fossilien? GPS-Bilderrätsel-Tour „Entdeckungen am Waldfeenpfad” Erlebnisspiel im Kurpark Künstlerische Wasserforscher entdecken die Hilbringse Wie weich ist eigentlich ein Esel? Auf zu den Korallenriffen 8-sinnig unterwegs – Mit Lamas durch das Unterholz Ein Rucksack voller Walderlebnisse Familienfreundliche MTB und Trecking-Radtour um Brilon Natur macht erfinderisch... Klimaforscher – spannende Experimente im Wald Abenteuerübernachtung mit Sternenkunde und Feuerzauber Kräuterdetektive unterwegs Wir bauen einen Hobo-Ofen aus einer leeren Konservendose Geheimnisvoller Bürgerwald Die Bruchhauser Steine – Eine Reise durch die Zeit Künstlerische Wasserforscher entdecken die Hilbringse Im Wald wächst Wärme – Umweltbildung für Kinder Wanderbare Märchen mit der goldenen Gans Zu Besuch bei Bachflohkrebs und Co. 8-sinnig unterwegs – Mit Lamas durch das Unterholz Saurier im Sauerland Tour de Flur Waldkids auf Streifzug mit dem Ranger Beim Besenbinder zu Gast Wie funktioniert ein Windrad? Wandertag der Feuerwehr Wir erobern den Wald! Malen für Kinder Im Wald wächst Wärme – Umweltbildung für Kinder Auf leisen Sohlen zu den Briloner Burggeistern Zurück zu den Quellen Geheimnisvoller Bürgerwald Wer ist eigentlich Kneipp? Im Reich der Briloner Waldfee Wanderbare Märchen mit der goldenen Gans Beim Besenbinder zu Gast Komm, wir gehen auf Entdeckungstour Tolle Wolle Mit Fledermäusen auf Du und Du Zurück zu den Quellen Malen für Kinder Und Action! – Trickfilm-Workshop Eine Kuh macht Muh! Viele Kühe machen… ? Landschaft als Tankstelle für Sinneswahrnehmungen Bilderbuchkino - „Hallo Schule, jetzt komm ich” Waldkids auf Streifzug mit dem Ranger Radio Fuchs ist on air Buchen sollst du suchen – Entdeckungen mit allen Sinnen Die Bruchhauser Steine – Eine Reise durch die Zeit Der Hund dein Freund Nachtschwärmer in Aktion

Alle näheren Informationen zu den einzelnen Programmen (Beschreibung, Anmeldung, Dauer, etc.) finden Sie auf den einzelnen Programmseiten.


Sommerferien NRW Seite 5 8 20 20 21 21 8 22 22 6 23 9 14 23 14 24 24 21 26 25 11 22 9 26 27 27 28 28 29 11 26 29 30 24 6 30 25 27 15 31 32 30 11 12 33 7 33 27 34 10 24 34 35

Treffpunkt Parkplatz Polizei Parkplatz Sportplatz 1. Station des Waldfeenpfades am Hängeberg Derkere Tor Hiebammen Hütte Tretbecken Kleiner Teich im Kreishauspark Parkplatz hinter Kläranlage / Schmelterfeld Umwelt | Jugendherberge Parkplatz Polizei Hiebammen Hütte Ehemalige Grundschule Parkplatz Schützenhalle Kräutergarten im Kurpark Parkplatz Schützenhalle Kyrilltor, Eingang Bürgerwald Parkplatz / Infocenter Hiebammen Hütte Schützenhalle kleiner Teich im Kreishauspark Schmelterfeld / Parkplatz Jick-Jack Mühle Parkplatz hinter Kläranlage / Schmelterfeld Museum Haus Hövener Knippenbergstraße, hinter Mercedes Witteler Kyrilltor, Eingang Bürgerwald Hiebammen Hütte Ehemalige Grundschule Feuerwehrhaus Tor zur Sauerland-Waldroute Malraum, Hohlweg 8, Eingang CariTASSE, Engelbertheim

Schützenhalle Einfahrt Steinbruch Niederhof Entenstall Kyrilltor, Eingang Bürgerwald Kyrilltor, Eingang Bürgerwald Parkplatz Gasthof Gruß, Hölsterloh Kleiner Teich im Kreishauspark Hiebammen Hütte Wasserbehälter Foyer Bürgerzentrum / Kolpinghaus Oberer Parkplatz Krankenhaus Entenstall Malraum, Hohlweg 8, Eingang CariTASSE, Engelbertheim

Bürgersaal im Rathaus Landwirt. Betr. J. Tacken, Wünnenberger Str. 52 Parkplatz Hotel am Kurpark (ehem. SoVD) Stadtbibliothek Kyrilltor, Eingang Bürgerwald Grundschule Ratmerstein/Raum der Funkamateure

Parkplatz Hölsterloh Parkplatz / Infocenter Entenstall Grillhütte

Ort Brilon Scharfenberg Gudenhagen Brilon Brilon Messinghausen Brilon Gudenh./Schmelterfeld Brilon Brilon Brilon Scharfenberg Brilon-Wald Brilon Brilon-Wald Petersborn Bruchhausen Brilon Brilon-Wald Brilon Gudenh./Schmelterfeld Gudenh./Schmelterfeld Brilon Brilon Petersborn Brilon Scharfenberg Brilon Alme Brilon Brilon-Wald Str. zw. Messinghausen und Beringhausen Alme Petersborn Petersborn Gudenhagen Brilon Brilon Gudenhagen Brilon Brilon Alme Brilon Brilon Alme Brilon Brilon Petersborn Brilon Brilon Bruchhausen Alme Nehden

Anmeldung: BWT – Brilon Wirtschaft und Tourismus GmbH Telefon 0 29 61-96 99-0

Leiter/in Ralf Kraft Cordula Vellmer Peter Schmidt Volker Gedaschke Sonja Stappert Simone Kaulmann Apollonia Held-Wiese Ursula Oriwall Kirsten Romberg Ralf Kraft Apollonia Held-Wiese Cordula Vellmer Naturschule Hochsauerland Rita Karte Deutsche Waldjugend Friedel Schumacher Norbert Volmer Sonja Stappert Stefan Knippertz Bernadette Wrede Kirsten Romberg Ursula Oriwall Apollonia Held-Wiese Landfrauenverband Norbert Hoffmann Alfons Bange Cordula Vellmer Jörg Pahl Monika Voss Stefan Knippertz Ursula Oriwall Klaus Hanzen Friedel Schumacher Sigrid Bork Friedel Schumacher Bernadette Wrede Alfons Bange Naturschule Hochsauerland Bernhardine Denzin Bettina Kreutzmann Klaus Hanzen Monika Voss Reinhild Tacken Sigrid Bork Steffi Henke Norbert Hoffmann Christoph Kloke Désirée Hückelheim Norbert Volmer Bernhardine Denzin Bernhardine Denzin

17


Brilon Natürlich 2017 Datum Uhrzeit Di 15.08.2017 10.30 Uhr

Veranstaltung Auf den Spuren der Dinosaurier und anderer urzeitlicher Tiere 14. + 16.00 Uhr Eine Reise in Brilons Unterwelt Mi 16.08.2017 14.30 Uhr Psst…. – Hört mal wie der Bach spricht Do 17.08.2017

10.00 Uhr 15.30 Uhr Fr 18.08.2017 10.00 Uhr 14.00 Uhr 21.00 Uhr Sa 19.08.2017 10.00 Uhr 15.00 Uhr Mo 21.08.2017 10.00 Uhr

Gehirnjogging auf dem Briloner Waldfeenpfad „Aus alt mach schön” – Upcycling GPS-Bilderrätsel-Tour „Entdeckungen am Waldfeenpfad” Nägel mit Köpfen – der Huf- und Nagelschmied kommt! Nachtwanderung „Im Dunkeln ist gut Munkeln” Radio Fuchs ist on air Leben und Gärtnern im Glashaus Zu Besuch bei Bachflohkrebs und Co. 14. + 16.00 Uhr Eine Reise in Brilons Unterwelt Di 22.08.2017 10.00 Uhr Wanderbare Märchen – Reise des kleinen Prinzen 14.30 Uhr Wie weich ist eigentlich ein Esel? Mi 23.08.2017 10.00 Uhr Waldkids auf Streifzug mit dem Ranger 21.00 Uhr Mit Fledermäusen auf Du und Du Do 24.08.2017 9.30 + 14.30 Uhr Einfach mal abseilen! Abenteuer Klettern! 10.00 Uhr Ein Rucksack voller Walderlebnisse Fr 25.08.2017 10.00 Uhr „Möhne aktiv” – Mit Mo duch die Möhne 16.30 Uhr Sa 26.08.2017 09.30 Uhr 14.00 Uhr Mo 28.08.2017 10.00 Uhr 15.00 Uhr Di 29.08.2017 10.00 Uhr 15.00 Uhr

Familienfreundliche MTB und Trecking-Radtour um Brilon Mountainbiketour – Brilons Wilder Westen Kräuterdetektive unterwegs Erlebnis Erdgeschichte… Erlebnisspiel im Kurpark Im Wald wächst Wärme – Umweltbildung für Kinder Auf den Spuren der Dinosaurier und anderer urzeitlicher Tiere

Brilon Natürlich 2017 Fr 20.10.2017 Sa 21.10.2017

Indianersommer – Mit den Lamas auf den Spuren der Inkas Wanderherbst 13.00 Uhr Lagerfeuerküche – Workshop für Erwachsene 14.00 Uhr Bauernhof Bals – Kürbis schnitzen für Groß und Klein So 22.10.2017 Wanderherbst Mo 23.10.2017 10.00 Uhr Wir erobern den Wald! 16.00 Uhr Tanzende Waldfeen Di 24.10.2017 9.15 Uhr Waldkünstler lieben es lecker-bunt 14.00 Uhr Wanderbare Märchen – Reise des kleinen Prinzen Mi 25.10.2017 10.30 Uhr Natur macht erfinderisch… 15.00 Uhr Saurier im Sauerland Do 26.10.2017 10.00 Uhr Waldkids auf Streifzug mit dem Ranger 15.30 Uhr „Aus alt mach schön” – Upcycling Fr 27.10.2017 10.00 Uhr Kleine Stadtrallye 14.30 Uhr Die Schatztruhe am Briloner Marktplatz Sa 28.10.2017 9.30 Uhr Buchen sollst du suchen – Entdeckungen mit allen Sinnen 14.00 Uhr Beim Besenbinder zu Gast Mo 30.10.2017 9.15 Uhr Waldkünstler lieben es lecker-bunt 14.00 Uhr Herbststimmung im Landgarten (Fotografie) Di 31.10.2017 10.00 Uhr Ein Rucksack voller Walderlebnisse Do 02.11.2017 9.30 + 14.30 Uhr Einfach mal abseilen! Abenteuer Klettern! 10.00 Uhr Im Wald wächst Wärme – Umweltbildung für Kinder Fr 03.11.2017 10.00 Uhr Im Reich der Briloner Waldfee 16.00 Uhr Tanzende Waldfeen Sa 04.11.2017 15.00 Uhr Radio Fuchs ist on air

18

15.00 Uhr

Der Teilnehmer, bzw. der Erziehungsberechtigte willigt ohne Vergütung durch den Veranstalter darin ein, dass im Rahmen der einzelnen Veranstaltungen Bildaufnahmen jeder Art von Seiten des Veranstalters der teilnehmenden Personen, insbesondere der teilnehmenden Kinder, erstellt werden können und genehmigt dies durch die Teilnahme ausdrücklich. Er genehmigt ebenso kostenfrei, die sachlich, räumlich und zeitlich uneingeschränkte Verwertung dieser Aufnahmen durch den Veranstalter oder von diesem berechtigte Dritte.


Sommerferien NRW Seite 35 36 36 7 37 20 12 37 34 13 11 36 25 21 27 32 38 22 38 6 5 23 10 20 26 35

Treffpunkt Ferienhof Homann Rösenbeck, 300 m vor Ortseingang, Abzwg. Messingh. Tretbecken

Ort Nehden Rösenbeck Messinghausen

Leiter/in Sabine Volmer Andreas Schudelski S. Kaulmann, B. Hardes Wanderparkplatz Landgasthof Gruß Gudenhagen Sigrid Bork Stadtbibliothek Brilon Steffi Henke 1. Station des Waldfeenpfades am Hängeberg Gudenhagen Peter Schmidt Tretbecken Messinghausen S. Kaulmann, C. Sprenger Parkplatz gegenüber der Kirche Scharfenberg Scharfenberg Heike Gödde Grundschule Ratmerstein/Raum der Funkamateure Brilon Christoph Kloke Landgarten am Etzelsberg 28 Brilon Marianne Kleineberg Schmelterfeld/Parkplatz Jick-Jack Mühle Gudenh./Schmelterfeld Kirsten Romberg Rösenbeck, 300 m vor Ortseingang, Abzwg. Messingh. Rösenbeck Andreas Schudelski Wanderparkplatz Landgasthof Gruß Gudenhagen Bernadette Wrede Tretbecken Messinghausen Simone Kaulmann Kyrilltor, Eingang Bürgerwald Petersborn Norbert Hoffmann Oberer Parkplatz Krankenhaus Brilon Bettina Kreutzmann Umwelt | Jugendherberge Brilon Umwelt | Jugendherberge Brilon Kirsten Romberg Alter Scharfenberger Bahnhof Möhnestr., Abzw. LIZ-Möhnesee Scharfenberg Kerstin Heim-Zülsdorf Parkplatz Polizei Brilon Ralf Kraft Parkplatz Polizei Brilon Ralf Kraft Kräutergarten im Kurpark Brilon Rita Karte Parkplatz Landgasthof Gruß Gudenhagen Apollonia Held-Wiese Derkere Tor Brilon Volker Gedaschke Schützenhalle Brilon-Wald Stefan Knippertz Ferienhof Homann Nehden Sabine Volmer

Herbstferien NRW Parkplatz hinter Kläranlage

Schmelterfeld

Ursula Oriwall

15 39

Treffpunkt wird noch bekannt gegeben Bauernhof Bals

Altenbüren

Naturschule Hochsauerland Familie Bals

29 13 40 25 23 9 27 37 41 41 10 27 40 13 22 38 26 30 13 34

Tor zur Sauerland-Waldroute Foyer Bürgerzentrum / Kolpinghaus Umwelt | Jugendherberge Wanderparkplatz Landgasthof Gruß Hiebammen Hütte Museum Haus Hövener Kyrilltor, Eingang Bürgerwald Stadtbibliothek Museum Haus Hövener Museum Haus Hövener Parkplatz Hölsterloh Hiebammen Hütte Umwelt | Jugendherberge Landgarten am Etzelsberg 28 Umwelt | Jugendherberge Umwelt | Jugendherberge Schützenhalle Parkplatz Gasthof Gruß, Hölsterloh Foyer Bürgerzentrum / Kolpinghaus

Impressum:

39

Alme Brilon Brilon Gudenhagen Brilon Brilon Petersborn Brilon Brilon Brilon Brilon Brilon Brilon Brilon Brilon Brilon Brilon-Wald Gudenhagen Brilon Grundschule Ratmerstein/Raum der Funkamateure Brilon

Jörg Pahl Bernhardine Denzin Sonja Stappert Bernadette Wrede Apollonia Held-Wiese Apollonia Held-Wiese Norbert Hoffmann Steffi Henke Apollonia Held-Wiese Apollonia Held-Wiese Désirée Hückelheim Alfons Bange Sonja Stappert Marianne Kleineberg Kirsten Romberg Stefan Knippertz Friedel Schumacher Bernhardine Denzin Christoph Kloke

Herausgeber: BWT – Brilon Wirtschaft und Tourismus GmbH · Derkere Str. 10 a Postfach 1726 · 59920 Brilon · Tel. 0 29 61 - 96 99-0 · Fax. 0 29 61 - 96 99-96 Text/Idee: Friedel Schumacher · Fotos: Friedel Schumacher, Winfried Dickel; Brilon, Christoph Kloke, Brilon Herstellung:  Satz & Druck Kemmerling GmbH · Gallbergweg 17 · 59929 Brilon · Tel. 0 29 61- 96 28 48 - 0 www.sd-kemmerling.de · Gedruckt auf PEFC-zertifiziertem Papier – – klimaneutral

19


2017 „Brilon natürlich” · Sommer/Herbst

Programm 2017

GPS Bilderrätsel-Tour „Entdeckungen am Waldfeenpfad”

Leiter: Peter Schmidt Termine: Montag, 17.07.17, 10.00 Uhr Freitag, 18.08.17, 10.00 Uhr Anmeldung:  bis 17.00 Uhr am Vortag bzw. am vorherigen Freitag Dauer : ca. 1,5 Stunden Länge : ca. 3 km Treffpunkt : 1. Station des Waldfeenpfades am Hängenberg, Brilon-Gudenhagen Teilnehmer: Erwachsene, Familien, Kinder ab 8 Jahren – unter 10 Jahren mit Begleitung Teilnehmerzahl: max. 10 Personen Wir erkunden den Waldfeenpfad mit Hilfe von GPS Geräten, die uns die Ziele anzeigen werden. Fragen rund um die Technik und alles Wissenswerte über die Orientierung mit Hilfe des GPS Signals in der Natur werden am Anfang beantwortet. Danach werden wir uns von einer Korrdinate zur nächsten begeben und dort versuchen, die Rätselbilder zu lösen. Am Rande erfahren wir anhand der Stationen viel über das Leben im Wald und der Natur. Wer wird alle Rätsel in der richtigen Reihenfolge lösen und damit die Koordinaten der Schatzkiste herausfinden? Mitzubringen ist auf jeden Fall wetterfeste Kleidung und gutes Schuhwerk!

Erlebnisspiel im Kurpark Leiter: Volker Gedaschke Termine: Montag, 17.07.17, 15.00 Uhr Montag, 28.08.17, 15.00 Uhr Anmeldung: jeweils bis 10.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Treffpunkt: Derker Tor in Brilon

20

Brilon, die Waldhauptstadt 2017, bie­tet viele Überraschungen. Mit einem Spielheft für Kids und andere dynamische Besucher können die Teilnehmer Fragen beantworten, die unseren Heimatraum betreffen. Ihr werdet euch wundern, was es alles zu entdecken gibt! Kennt ihr eigentlich schon unsere Riesenameise?


Künstlerische Wasserforscher entdecken die Hilbringse Leiterin: Sonja Stappert Termine: Dienstag, 18.07.17, 09.15 Uhr Dienstag, 25.07.17, 09.15 Uhr Anmeldung: bis 17 Uhr am Vortag Dauer: ca. 2 Stunden Treffpunkt: Hiebammen Hütte Brilon Teilnehmer:  Kinder im Grundschulalter, ab 6 Jahre, max. 15 Teilnehmer Das Bauen von Rindenschiffchen, Flößen und Staudämmen sind nur drei Highlights an diesem Tag. Bauen und stauen, planschen und manschen – wo ginge das besser, als rund um die Hiebammen Hütte? Und wer noch dazu einige tolle Wasserspiele spielen möchte oder Spaß daran hat, einmal eine besondere Wasserfarbe herzustellen, der ist bei dieser Aktion genau richtig! Dabei haben solltest du nach Möglichkeit ein kleines Handtuch, Wassersandalen und eine (Becher-)Lupe sowie ein kleines Picknick.

„Wie weich ist eigentlich ein Esel?“ Leiterin: Simone Kaulmann Termine: Dienstag, 18.07.17, 14.30 Uhr Dienstag, 22.08.17, 14.30 Uhr Anmeldung: bis 12 Uhr Dauer: 2,5 Stunden Treffpunkt: Tretbecken / Messinghausen Dies ist ein Erlebnis für die Kleinen mit und ohne Einschränkungen. Ihr dürft Rambo mit allen Sinnen erleben – füttern, streicheln, schmusen und auf ihm reiten. Dabei sind außerdem noch Hunde, ein Kaninchen, ein Meerschweinchen, ein Huhn und ein Zwergziegenbock zum Erleben und Anfassen!

21


8-sinnig unterwegs Mit Lamas durchs Unterholz Leiterin: Ursula Oriwall Termine: Mittwoch, 19.07.17, 16.00 Uhr Mittwoch, 26.07.17, 16.00 Uhr Anmeldung: bis 17 Uhr des Vortages Dauer: 2,5 Stunden Treffpunkt: Parkplatz Kläranlage, Pulvermühle-Schmelterfeld Teilnehmer: Familien mit Kindern ab 6 Jahren; keine Hunde! Teilnehmer: max. 15 Teilnehmer Hinweis: Bitte Picknick mitbringen! Samson, Renaldo, Pedro, Pablo, Caramba und Santiago sind unsere Begleiter auf der geführten Wandertour. Viel eher als Menschen nehmen die Lamas Umweltreize wahr. Diese aufmerksamen Wesen schenken uns so zusätzlich Eindrücke aus der Natur. Ihre einzigartige, beruhigende Ausstrahlung fasziniert Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Unsere Lamas wirken auf die Menschen ausgleichend, entspannend und motivierend. So unterstützen sie die heilsame Begegnung zwischen Mensch, Tier und Natur. Natürlich tragen die Lamas unser Gepäck. Wissenswertes über diese Tiere erfahrt ihr jede Menge!

Ein Rucksack voller Walderlebnisse Leiterin: Kirsten Romberg Termine: Donnerstag, 20.07.17, 10.00 Uhr Donnerstag, 24.08.17, 10.00 Uhr Dienstag, 31.10.17, 10.00 Uhr Anmeldung: bis 17 Uhr des Vortages Dauer: 2,5 Stunden Teilnehmer: Familien mit Kindern ab 7 Jahre Treffpunkt: Umwelt | Jugendherberge Brilon Kennt ihr ein Baumtelefon? Habt ihr schon einmal an einer blinden Karawane teilgenommen? Die Möglichkeit für diese und viele weitere Aktionen ist im Buchenwald rund um die Um­welt|Jugend­ herberge in Brilon gegeben. Auf einem Naturstreifzug können alle Beteiligten vielleicht unvergessliche Erlebnisse auf spielerische Weise sammeln. 22


Natur macht erfinderisch ... Genialen Entdeckungen auf der Spur – in Wald, Wiese, Feld und Flur.

BIO

NIK

Leiterin: Apollonia Held-Wiese Termine: Freitag, 21.07.17, 10.30 Uhr Mittwoch, 25.10.17, 10.30 Uhr Anmeldung: bis 17 Uhr am Vortag, Dauer: 2 Stunden Treffpunkt: Hiebammen Hütte, Brilon, Burhagener Weg

Hast du gewusst, dass der Klettverschluss der Klettpflanze abgeschaut ist? Hast du schon mal beobachtet, wie Ahornsamen vom Baum fallen und überlegt was diese mit den Blättern eines Hubschraubers zu tun haben? Für welche Erfindungen war das Spinnennetz Vorbild? Die Antworten finden wir in unserem grünen Klassenzimmer. Bestimmt entdecken wir weitere Beispiele wo die Natur Pate gestanden hat – auch Farben und Formen. Begeben wir uns auf die Spur!

Kräuterdetektive unterwegs Leiterin: Rita Karte Anmeldung: bis 17.00 Uhr am Vortag Termine: Samstag, 22.07.17, 14.00 Uhr Samstag, 26.08.17, 14.00 Uhr Anmeldung: bis 17.00 Uhr am Vortag Dauer: ca. 1,5 Stunden Treffpunkt: Kräutergarten im Kurpark Brilon Teilnehmer: max. 20 Personen Wer hat die Wolle gefärbt? Der Husten ist weg, wer hat geholfen? Wer fleißig spinnt auch Garn gewinnt? Wozu brauchen wir das Öl der Pflanzensamen? Merkmale von Pflanzen werden durch sehen, riechen und schmecken entdeckt. Wir stellen einen Steckbrief her! Durch praktische Anwendungen kommen uns die Kräuter näher.

23


Geheimnisvoller Bürgerwald in der Waldhauptstadt 2017 Leiter: Friedel Schumacher Termine: Montag, 24.07.17, 10.00 Uhr Mittwoch, 02.08.17, 15.00 Uhr Anmeldung: bis Freitag vorher 17.00 Uhr bzw. morgens 10.00 Uhr Dauer: 2 Std. Treffpunkt : Kyrilltor am Eingang des Bürgerwalds, Petersborn Teilnehmerzahl: max. 15 Habt ihr schon am Landschaftsfenster des Gudenhagener Poppenbergs die Aussicht genossen? Hier am Rothaarsteig haben wir einen grandiosen Rundblick. So viele Veränderungen wie hier hat es bestimmt noch in keinem Wald gegeben. Viele Firmen, Vereine und Personen haben in Gedenken an den Jahrhundertorkan Kyrill 2007 unterschiedliche Bäume gepflanzt. Auch einen Baumlehrpfad hat der Bürgerwaldverein eingerichtet. Bestimmt gibt es noch weitere Entdeckungen, so dass wir sagen können: „WALD – WIR

ALLE LEBEN DAVON!“

Die Bruchhauser Steine – Eine Reise durch die Zeit am Nationalen Naturmonument" " Leiter: Norbert Volmer Termine: Montag, 24.07.17, 14.15 Uhr Samstag, 12.08.17, 14.15 Uhr Anmeldung: bis 17.00 Uhr am Vortag · Dauer: 2,5 Stunden Treffpunkt: Parkplatz Bruchhauser Steine, Info-Zentrum Kosten: Erwachsene: 4,50 Euro; Kinder 6-14 J.: 2,50,- Euro Familienkarte: 10,00 Euro (Eltern + Kinder) Parkgebühr: 3,50 Euro Info: Bitte eine kleine Rucksack-Verpflegung mitbringen! Die Bruchhauser Steine sind eines der Wahrzeichen des Sauerlandes. Von ihnen hat man einen phantastischen Blick auf das Land der tausend Berge. Die Exkursion wird uns Einblick geben in die seltene Tier- und Pflanzenwelt dieses einmaligen Naturund Kulturdenkmals. 24


Wanderbare Märchen mit der goldenen Gans Märchen der Brüder Grimm Leiterin: Bernadette Wrede Termine: Dienstag, 25.07.17, 15.00 Uhr Freitag, 04.08.17, 10.00 Uhr Anmeldung: jeweils bis 17.00 Uhr am Vortag Zum Absc hluss wird Dauer: 2 Stunden, ca. 3 km Rundweg im eine Bastelarbe it angebo Naturschutzgebiet Drübel ten. Treffpunkt: kleiner Teich im Kreishauspark, Brilon Teilnehmer: für Kinder von 4-9 Jahren, max. 20 Personen Hinweis:  Getränk und kleines Picknick mitnehmen!

Es war einmal ein Mann, der hatte drei Söhne. Davon hieß der jüngste „der Dummling“ und wurde verachtet und verspottet und bei jeder Gelegenheit zurückgesetzt. Es geschah, dass der älteste in den Wald gehen wollte… Wir gehen mit und hören während der Märchenerzählung, wer von den drei Söhnen mit Glück beschert wird.

Wanderbare Märchen – Reise des Kleinen Prinzen von Antoine de Saint-Exupéry Termine: Dienstag, 22.08.17, 10.00 Uhr Dienstag, 24.10.17, 14.00 Uhr Anmeldung: jeweils bis 17.00 Uhr am Vortag Dauer: 2,5 - 3 Stunden, ca. 6 km Treffpunkt: Wanderparkplatz Landgasthof Gruß, Brilon-Gudenhagen Teilnehmer: für Kinder ab 7 Jahren und interessierte Erwachsene, max. 15 Personen Hinweis: Gutes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und Rucksackverpflegung!

Auf einem winzigen Planeten irgendwo ganz oben am Sternenhimmel, da wohnte einmal ein Kleiner Prinz. Eines Tages beschloss er, den Planeten mit seinen drei Vulkanen und seiner wunderschönen Blume zu verlassen. Er wollte etwas Neues lernen und Freunde finden. leh ird in A n e Prinz w Lasst uns den Kleinen Prinzen auf nne in A le n K o r v e D rbuchs e d il B lt. s einer geheimnisvollen Reise von h e ä nung d acherz gerecht n d Planet zu Planet begleiten und mit in k e b Tau ihm etwas Beson­deres spüren. 25


Im Wald wächst Wärme „Umweltbildung für Kinder mit dem Ranger des Landesbetriebes Wald und Holz" Leiter: Stefan Knippertz Termine: Dienstag, 25.07.17, 10.00 Uhr Dienstag, 01.08.17, 10.00 Uhr Dienstag, 29.08.17, 10.00 Uhr Donnerstag, 02.11.17, 10.00 Uhr Anmeldung: bis 17.00 Uhr am Vortag Dauer: 2,5 Stunden Treffpunkt: Schützenhalle Brilon-Wald Diese Wald-Erlebnis-Wanderung führt zu einem Glanzlicht des Rothaarsteiges, der im Juli 2003 eingeweihten Feuereiche mit ihrer imposanten Titanflamme. Sie dokumentiert in beeindruckenden Bildern mit unterschiedlichen Materialien die Geschichte der Menschheit im Zusammenspiel mit dem Energieträger Holz und steht auf der Wasserscheide zwischen Rhein und Weser als Mahnmal und Symbol für einen nachhaltigen Umgang mit unserer Natur. Der Ranger als Leiter dieser Exkursion kennt noch weitere Geheimnisse dieser 8 m hohen Skulptur und erläutert auch die begleitende Rothaarsteig-Infostation „Im Wald wächst Wärme“. Als Ansprechpartner am Steig möchte er allen Teilnehmern ein bleibendes Naturerlebnis ermöglichen und steht für Fragen über seine vielfältigen Aufgaben und den Wald zur Verfügung.

Tour de Flur

Veranstalter: Landfrauenverband Brilon Termin: Donnerstag, 27.07.17, 15.00 Uhr Anmeldung: bis 17.00 Uhr am Vortag Dauer: ca. 2 Stunden Treffpunkt: Knippenbergstr. hinter Autohaus Mercedes Witteler rechts Teilnehmer: Grundschulkinder mit Familie Hinweis: Auf entsprechende Kleidung achten! Picknick mitbringen!

Eine Bauernregel sagt: „Im Juli warmer Sonnenschein macht alle Früchte reif und fein!“ Das wünschen sich nicht nur alle Ferienkinder, sondern auch unsere Urlaubsgäste. Gespannt machen wir uns auf den Weg und entdecken an verschiedenen Stationen, was auf den Feldern um Brilon herum wächst. Welche Pflanzen und Körner gedeihen hier? Was machen die Bauern, um eine gute Ernte zu erzielen? Können Pflanzen krank werden und was wird aus den unterschiedlichen Getreidearten hergestellt? Fragen über Fragen, auf die die Briloner LandFrauen sicher Antworten geben können. Bitte denkt an feste Schuhe! Picknick mitbringen. 26


Waldkids auf Streifzug mit dem Ranger Im Rahmen der Umweltbildung des Landesbetrieb Wald und Holz NRW Leiter: Norbert Hoffmann Termine: Freitag, 28.07.17, 10.00 Uhr Freitag, 11.08.17, 10.00 Uhr Mittwoch, 23.08.17, 10.00 Uhr Donnerstag, 26.10.17, 10.00 Uhr Anmeldung: bis 17.00 Uhr am Vortag Dauer: 2 Stunden Weglänge: ca. 4 km Treffpunkt: Kyrilltor, Eingang Bürgerwald / Petersborn Teilnehmer: ab 6 Jahre, max. 20 Teilnehmer Begleitet den Ranger auf einem seiner Streifzüge durch den Wald. Neben einem guten Fachwissen sollte ein Ranger auch gute Sinne besitzen, wie z.B. Hören, Fühlen, Tasten, Riechen und einiges mehr. Wie fühlt sich so ein Wald denn an? Wie still ist die Natur? Wie sanft kann Natur sein? Viele Fragen, die euch der Ranger bei einem seiner Streifzüge durch den Wald und die Natur hautnah beantwortet.

Beim Besenbinder zu Gast Leiter: Alfons Bange Termine: Freitag, 28.07.17, 14.00 Uhr Freitag, 04.08.17, 14.00 Uhr Samstag, 28.10.17, 14.00 Uhr Anmeldung: bis 17.00 Uhr des Vortages Dauer: 3 Stunden Treffpunkt: Hiebammen Hütte / Brilon Materialkosten: kleiner Besen 4,- Euro, großer Besen 9,- Euro Wisst ihr, wie früher unsere Besen gefertigt wurden und welches Material erforderlich war? In jedem Haus, auf jedem Hof waren sie unentbehrlich. So war auch das Handwerk des Besenbindens eine Kunst für sich. Besonders in Scharfenberg fand es eine starke Verbreitung. Habt Ihr Lust, selbst einen Besen zu binden und alles über dieses Handwerk zu erfahren? Es wird bestimmt spannend! 27


Wie funktioniert ein Windrad? Leiterin: Termin: Dauer: Treffpunkt:

Cordula Vellmer Samstag, 29.07.17, 14.30 Uhr ca. 2,5 Stunden ehem. Grundschule Scharfenberg

Das Sauerland ist nicht nur das „Land der tausend Berge“, sondern auch das „Land der tausend Windräder“. Die Windräder verändern seit einigen Jahren unsere Landschaft. Aber wie funktioniert eigentlich ein Windrad? Wie viel Strom stellt es her? Verschandeln die Windräder unsere Landschaft, sind sie gefährlich für Vögel? Das und viele andere Fragen werden auf dieser Exkursion auf die „Sonder“ beantwortet. Auf dem Scharfenberger Hausberg hat man eine gute Aussicht auf sehr viele Windräder des Sauerlandes. Dort steht auch eines der größten Windräder der Region, was dort 2014 erbaut wurde. Dieses Windrad schauen wir uns ein bisschen genauer an und evtl. können wir es auch besichtigen. Auf dem Rückweg gehen wir an den neu erbauten Windrädern vorbei, die erst seit diesem Jahr dort stehen. Wer hat, kann ein Fernglas mitbringen.

Wandern mit der Feuerwehr Zwei geführte Wandertouren im Briloner Stadtwald Termin: Sonntag, 30.07.2017 Beginn: Große Tour um 9.30 Uhr Kindertour um 11.00 Uhr Anmeldung: nicht erforderlich Treffpunkt:  Feuerwehrhaus Brilon, Grimmestr. 26 Verpflegung:  Bestens Länge der großen Tour: ca. 10 km Länge der Kindertour: ca. 5 km, für Kinderwagen geeignet Mit Feuerwehrfahrzeugen Fahrt zum Ausgangspunkt der Wanderungen durch den Briloner Stadtwald. Nach einer Rast geht es zum Endpunkt. Von dort Rückfahrt nach Brilon.

28


Wir erobern den Wald! „Umweltbildung für Kinder mit dem Ranger des Landesbetriebes Wald und Holz" Leiter: Jörg Pahl Termine: Montag, 31.07.17, 10.00 Uhr Montag, 23.10.17, 10.00 Uhr Anmeldung: bis 17 Uhr am vorherigen Freitag Dauer: 3 Stunden Weglänge: ca. 4 km Treffpunkt: Tor zur Sauerland-Waldroute an der Almer Kirche/Alme Hinweis: Bitte Schnitzmesser mitbringen! Auf gutes Schuhwerk achten! Diese Walderoberung führt vom „Tor zur Sauerland-Waldroute" an den Almequellen entlang. Von hier aus geht es in das wunderschöne, zauberhaft mystische Mühlental, wo Felsen und Klippen im Wald versteckt auf uns warten um erobert zu werden. An einem geheimnisvollen Ort könnt ihr euch einen eignen Holzstock suchen und ihn dann schnitzen. Selbstverständlich dürfen die Stöcke mitgenommen werden. Der Ranger der Sauerland-Waldroute führt euch dann wieder über den Almer „Entenstall" zurück zum Ausgangspunkt. Bringt ein kleines Picknick mit und natürlich euer Schnitzmesser.

Auf leisen Sohlen zu den Briloner Burggeistern Mit Lamas zur Burgruine Altenfils Leiterin: Ursula Oriwall Termin: Dienstag, 01.08.17, 16.00 Uhr Anmeldung: bis 17 Uhr am Vortag Teilnehmer: Familien und Kinder ab 10 J., max. 15 Teilnehmer, keine Hunde! Treffpunkt: Einfahrt Steinbruch Niederhof, Straße zwischen Messinghausen und Beringhausen Dauer: ca. 2,5 Stunden · Hinweis: Picknick mitbringen! BURGGEISTER IN BRILON? Auf einem Berg in der Nähe von Rösenbeck thronte vor ca. 835 Jahren die Burg Altenfils. Heute sind dank archäologischer Ausgrabungen die Grundmauern der Ostburg noch gut zu sehen. Auf schmalen Pfaden werde­n uns die Lamas zum ehemaligen erzbischöflichen Außenposten und der späteren Raubritterburg begleiten. Ihr werdet staunen, was es unterwegs an Naturschönheiten und Geschichtlichem zu erfahre­n gibt. So schön ist Brilon! Vielleicht kommen die Brilone­r Burggeister beim Picknick an diesem geheimnisvollen Ort auf „Tuchfühlung“? Natürlich tragen die berg­erfahrenen Lamas euer Picknick. 29


Zurück zu den Quellen Naturkundliche Wanderung über den Quellenberg zu den Almequellen Leiter: Klaus Hanzen Termine: Mittwoch, 02.08.17, 10.00 Uhr Dienstag, 08.08.17, 10.00 Uhr Anmeldung: bis 17.00 Uhr am Vortag Dauer: ca. 2,5 Stunden · Strecke: ca. 4 km auf dem „Q“-Weg Treffpunkt: Entenstall in Alme Teilnehmer: ab 6 Jahre mit Begleitung Festes Schuhwerk erforderlich, ggf. Wanderstock mitbringen. Ausgangspunkt dieser erlebnisreichen Wanderung mit einem Blick in die Erdgeschichte ist der Almer Entenstall. Vorbei an Moosspring und Judenfriedhof geht es hoch auf den Buchenberg mit grandiosen Aussichten. Über den Uhu-Felsen und den Buttenberg führt der Weg hinab ins Mühlental zu den einzigartigen Alme-Quellen, die sicher ihre geheimnisvolle Geschichte preisgeben. Zurück führt die Wanderung an der ehemaligen Papierfabrik und dem Tor zur Sauerland Waldroute an der Almer Schule vorbei zum Startpunkt. Spannende 4 km mit vielen überraschenden Einblicken in die Tier- und Pflanzenwelt erwarten euch! Also: Auf zu einem Höhepunkt unserer heimatlichen Natur!

Im Reich der Briloner Waldfee Wind erprobt und Sturm durchtobt Leiter: Friedel Schumacher Termine: Donnerstag, 03.08.17, 15.00 Uhr Freitag, 03.11.17, 10.00 Uhr Dauer: 2 Stunden · Länge: 3 km Teilnehmer: Kindern ab 8 J. und Familien Teilnehmer: max. 20 Teilnehmer Treffpunkt: Parkplatz Gasthof Gruss, Gudenhagen Stürmische Zeiten erlebt unser Wald. Orkane vor und nach dem Großereignis Kyrill 2007 haben ihm ganz schön zugesetzt und arge Schäden hinterlassen. Der Waldfeenpfad am Hängeberg vertieft den Einblick in den Lebensraum Wald in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Unsere Waldfee als Symbol des Briloner Waldes gibt interaktiv und informativ Anregungen und Denkanstöße zum BE-„GREIFEN“ dieses wichtigen Naturraumes vor unserer Haustür im Wandel der Zeiten. 30


Tolle Wolle – Echt tierisch! Leiterin: Bernhardine Denzin Termin: Montag, 07.08.17, 9.00 Uhr und 11.00 Uhr Anmeldung: bis 17.00 Uhr am vorherigen Freitag Dauer: 1,5 Stunden Treffpunkt: Foyer Bürgerzentrum, Brilon Teilnehmer: max. 12 Kinder Materialkosten: 3,- Euro Auf den Wiesen des Sauerlandes grasen viele Schafe unterschiedlicher Rassen. In ihren weißen, dunklen, gescheckten oder zotteligen Fellen laden sie zum Kuscheln und Streicheln ein. Sie liefern uns ihre Wolle, einen immer nachwachsenden Rohstoff, den wir bearbeiten wollen. Spielerisch lernen wir die positiven Eigenschaften des Naturproduktes kennen und werden diese nutzen. So sehen wir, wie nach dem Zupfen und Kämmen ein Faden gesponnen wird. Mit Wasser und Seife filzen wir aus den losen Fasern einen festen Gegenstand. Mehr wird noch nicht verraten!

31


Mit Fledermäusen auf Du und Du Leiter/in: NaturRanger, Bettina Kreutzmann / Dennis Kettner Termine: Montag, 07.08.17, 21.00 Uhr Mittwoch, 23.08.17, 21.00 Uhr Anmeldung: jeweils bis 15.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Treffpunkt: Parkplatz oberhalb des Krankenhauses / Brilon Die meisten Menschen finden Fledermäuse unheimlich und angsteinflößend. Für sie sind sie oft blutsaugende Ungeheuer, die sich auch bei völliger Dunkelheit wie durch Geisterhand orientieren... Doch wagt man einen bewussten Blick hinter die vermeintlichen Vorurteile, muss man feststellen, dass unsere einzigen fliegenden Säugetiere liebenswerte Zeit­genossen sind und ganz nebenbei nützliche Insektenjäger mit unglaublichen technischen Fähigkeiten. Lust auf eine spannende Abend-Exkursion ins Fledermaus-Jagdgebiet? Für die Safari sind festes Schuhwerk und wetterfeste Klei­dung erforderlich. Taschenlampen sind rat­sam, zum Beobachten der Fledermäuse aber nicht nötig.

auch unter Weitere Infos nger.com w w w.naturra

32


Eine Kuh macht Muh! Viele Kühe machen ... ??? Frag doch mal den Bauer, dann wirst du schlauer. Veranstalter: Landfrauenverband Brilon Termin: Mittwoch, 09.08.17, 15.45 Uhr Anmeldung: bis 17.00 Uhr am Vortag Dauer: ca. 2 Stunden Treffpunkt: Landwirt. Betrieb Jürgen Tacken, Wünnenberger Str. 52 / Alme Teilnehmer: Kinder bis 10 Jahre mit Familie; max. 15 Teilnehmer Hinweis: Auf entsprechende Kleidung achten! Fragen macht tatsächlich schlau! Wie viel Milch gibt eine Kuh? Welche Maschinen braucht ein Landwirt? Wo kommt unser Essen her? Auf alles gibt es diesen Nachmittag eine Antwort und für Spiel und Spaß ist natürlich gesorgt.

Bilderbuchkino „Hallo Schule, jetzt komm ich!“ Leiterin: Steffi Henke Termin: Donnerstag, 10.08.17, 15.30 Uhr Anmeldung: in der Stadtbibliothek: Tel. 02961 - 794-460 Treffpunkt: Stadtbibliothek Brilon Teilnehmer: ab 3 Jahren Steffi liest die Bilderbuchgeschichte vor und zeigt dazu die Bilder. Anschließend malt oder bastelt sie mit den Jungen und Mädchen. Kinder ab 3 Jahren sind herzlich willkommen. 33


Spieleon im Dunkeln Radio Fuchs ist air” “ Finde den sporadisch sendenden „Piratensender Fuchs” im Wald

Leiter: Christoph Kloke Termine: Freitag, 11.08.17, 15.00 Uhr Samstag, 19.08.17, 10.00 Uhr Samstag, 04.11.17, 15.00 Uhr Anmeldung: bis 17.00 Uhr am Vortag Dauer: ca. 2 Stunden Treffpunkt : Grundschule Ratmerstein/Scharfenberger Straße – Raum der Funkamateure (ausgeschildert mit „DARC“ am Zugang Fahrradkeller). Teilnehmer: Mädchen und Jungen mit Freude an der Natur und Spaß an Technik – ab ca. 7 Jahren, Familien Teilnehmerzahl: max. 10 Personen Hinweis: Bei schlechtem Wetter alternatives Programm (Löten und Basteln) im Raum der Funkamateure Ein Wald, in dem Peilsender, sogenannte „Füchse”, versteckt sind. Du hast eine Stunde Zeit, um die abwechselnd sendenden Geräte zu finden. Deine Hilfsmittel: ein Peilempfänger, eine Karte und ggf. ein Kompass. Das ist Amateurfunkpeilsport – ein spannendes Hobby, welches auf einzigartige Weise moderne Technik mit Naturerlebnis verbindet. Geräte und Material werden gestellt. Spe­zielle Kleidung wird nicht benötigt. Wander- oder Sportbekleidung leisten gute Diens­te. Nur Arme und Beine sollten zum Schutz vor Zecken bedeckt sein.

Der Hund – dein Freund! Leiterin: Bernhardine Denzin Termin: Montag, 14.08.17, 16.00 Uhr Anmeldung: bis 10 Uhr Dauer: 1,5 Stunden Treffpunkt: Entenstall, Alme Der Hund ist der älteste Begleiter und Freund des Menschen. Aber das Tier hat Bedürfnisse, die spielerisch erlernt werden, damit im Umgang mit dem vierbeinigen Freund alles glatt geht. Du lernst heute den Therapiehund Jolie kennen und erfährst Wissenswertes über die Regeln im Umgang mit einem Tier.

34


Nachtschwärmer in Aktion Leiterin: Bernhardine Denzin Termin: Montag, 14.08.17, 19.00 Uhr Anmeldung: bis 10.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Treffpunkt: Grillhütte in Nehden Teilnehmerzahl unbegrenzt; die Leitung übernimmt keine Aufsicht Wenn die Dämmerung herein bricht, werden Waldkauz, Fledermaus und Fuchs aktiv! Mutige Scouts sind eingeladen in die Dunkelheit einzutauchen. Spielerisch wollen wir nachempfinden, wie sich die Tiere in der Nacht zurecht finden. Leise und mit allen Sinnen werden wir ohne Taschenlamp­e nachtaktive Wesen beobachten und lernen, uns in ihrem Lebensraum zu bewegen.

Auf den Spuren der Dinosaurier und anderer urzeitlicher Tiere Leiterin: Sabine Volmer Termine: Dienstag, 15.08.17, 10.30 Uhr Dienstag, 29.08.17, 15.00 Uhr Anmeldung: jeweils bis 17.00 Uhr am Vortag Dauer: 3 Stunden Treffpunkt: Ferienhof Homann in Brilon-Nehden Auf einer Entdeckertour durch die Erdgeschichte begegnen uns urzeitliche Lebewesen (Versteinerun­ gen), die uns Aufschluss geben über das Leben in den verschiedenen Erdzeitaltern. Kennt ihr zum Beispiel das Iguanodon? Das ist ein Dinosaurier, der vor 120 Millionen Jahren im Sauerland lebte. An seiner Ausgrabungsstätte erfahrt ihr mehr.

35


Eine EineReise ReiseininBrilons BrilonsUnterwelt Unterwelt Expedition in die „Rösenbecker Höhle“ für junge Höhlenforscher Leiter: Andreas Schudelski Termine: Dienstag, 15.08.17, 14.00 + 16.00 Uhr Montag, 21.08.17, 14.00 + 16.00 Uhr Anmeldung: bis 17.00 Uhr am Vortag bzw. am vorherigen Freitag Dauer: 1,5 Stunden Teilnehmer: jeweils max. 8 Personen ANMELDUNG ERFORDERLICH Treffpunkt: 300 m vor Ortseingang Rösenbeck Abzweig Messinghausen Ausrüstung: Alte Kleidung zum Wechseln, Helm (wenn möglich) und eine Taschenlampe Diese kleine Höhlenexpedition führt euch in die faszinierende Welt im ewigen Dunkel. Hier lernt ihr die Entstehung von Höhlen und Tropfsteinen kennen und erfahrt Dinge von Menschen und Tieren, die diese Höhle schon vor vielen tausend Jahren aufsuchten. Mit etwas Glück begegnen wir sogar einer Fledermaus.

Psst… Hört mal wie der Bach spricht! Leiterinnen: Simone Kaulmann / Bea Hardes Termin: Mittwoch, 16.08.17, 14.30 Uhr Anmeldung: bis 12 Uh r Treffpunkt: Tretbecken Messinghausen Teilnehmer: ab 5 Jahre Im Bach tut sich was: Wir treffen uns am Tretbecken in Messinghausen und verfolgen den Bach auf seinem Weg – wir hören ihn, wir sehen ihn und werden an und in ihm spielen und die Kraft dieser Naturquelle spüren. Wir erleben den Bach mit allen Sinnen – wir bauen, matschen und genießen im Bach. Wir basteln Mühlen, bauen Brücken und Dämme! 36


„Aus alt mach schön“ Upcycling – aus alten Büchern witzige neue Dinge herstellen! Leiterin: Steffi Henke Termine: Donnerstag, 17.08.17, 15.30 Uhr Donnerstag, 26.10.17, 15.30 Uhr Anmeldung: ab Dienstag, 01.08. bzw. ab Dienstag, 10.10. in der Stadt bibliothek: Tel. 02961 794-460 Treffpunkt: Stadtbibliothek Brilon Teilnehmer: für Kinder ab 7 Jahren! Alte Bücher sind zu schade zum Wegwerfen. Mit Fantasie und etwas Geschick lassen sich tolle neue Dinge herstellen. Das Material wird gestellt.

Im Dunkeln ist gut Munkeln Leiterin: Heike Gödde Termin: Freitag, 18.08.17, 21.00 Uhr Anmeldung: bis 15.00 Uhr Dauer: 2,5 Stunden Treffpunkt: Parkplatz gegenüber der Kirche in Scharfenberg Teilnehmer: Kinder unter 6 Jahren nur in Begleitung Die Leitung übernimmt keine Aufsicht! Seid Ihr bereit, die „Sonder“, den höchsten Berg zwischen Brilon und Scharfenberg zu erklimmen? Dann kommt mit zur Nachtwanderung! Taschenlampe und Proviant bitte mitbringen! Los geht’s, dorthin, wo Fledermäuse flattern, Glühwürmchen glühen. Mit etwas Glück können wir Fuchs und Hase „gute Nacht“ sagen. Oben auf dem Berg haben wir eine fantastische Aussicht auf die hell erleuchtete Stadt Brilon mit ihren Ortschaften. Hier stehen noch ein paar Spiele im Dunkeln an. 37


Einfach mal abseilen KLETTERN IN DER

für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren Höchstteilnehmerzahl: 18 Personen Sommerferien 2017 (jew. 2 Std.) Donnerstag, 24.08.2017: 9.30 Uhr und 14.30 Uhr Herbstferien 2017 (jew. 2 Std.) Donnerstag, 02.11.2017: 9.30 Uhr und 14.30 Uhr Das Klettern findet unter fachlicher Anleitung statt.

Möhne aktiv Mit Mo durch die Möhne Leiterin: LIZ-Möhnesee, Kerstin Heim-Zülsdorf Termin: Freitag, 25.08.17, 10.00 Uhr Anmeldung: bis 10.00 Uhr am Vortag Dauer: 2 Stunden Treffpunkt: Alter Scharfenberger Bahnhof, Möhnestraße Abzweig Scharfenberg Zusätzl. Info: Wetterfeste Kleidung und Gummistiefel mitbringen! Wir lernen die Wasseramsel Mo kennen und erfahren, was sie an der Möhne erlebt. Mit Lupe und Kescher erkunden wir praktisch die Möhne. Dabei entdecken wir Köcherfliegenlarven und andere Fließgewässerorganismen. Weiter erhalten die Teilnehmer Informationen über das bis Ende 2015 Projekt durchgeführte Projekt.

38


Indianersommer

Mit den Lamas auf den Spuren der Inkas Leiterin: Ursula Oriwall Termin: Freitag, 20.10.17, 15.00 Uhr Anmeldung: bis 12.00 Uhr am Vortag Dauer: 2,5 Stunden Treffpunkt: Parkplatz hinter Kläranlage, Pulvermühle -Schmelterfeld Kosten: für peruan. Spezialität 3,- Euro Teilnehmer: für Familien und Kinder ab 6 Jahren Auf dieser herbstlichen Wanderung geht es besonders „bunt zu”. Mit unseren Lamas als Begleittieren können wir die Inkakultur hautnah erleben. Es ist erstaunlich, welche Spuren die naturverbundene Andenbevölkerung aus der „Neuen Welt” bis zu uns nach Brilon gelegt hat. Nach ca. 2 Stunden gibt es am Lagerfeuer oder im Tipi in gemütlicher Runde eine peruanische Spezialität, – echt indianisch –.

Erlebnis – Bauernhof Kürbis schnitzen für Groß und Klein Treffpunkt: Bauernhof Bals, Brilon Termin: Samstag, 21.10.17, 14.00 Uhr Anmeldung: bis 18.00 Uhr am Vortag unter 02961-2632 – Familie Bals Dauer: 3 Stunden Kosten: Der Kostenbeitrag ist bei Familie Bals zu erfragen. Richtige Leuchten für die dunkle Jahreszeit könnt ihr hier selbst her­stellen! Ob lustig oder schaurig schön, das bleibt euch überlassen. Ungeübte erhalten natürlich Hilfe und Anregungen. Sicher kommen die Ideen für tolle Dekorationen in der schönen Umgebung eines Bauernhofes im Sauerland von ganz allein. Dem vielfältigen Leben auf dem Hof werdet ihr natürlich auch begegnen und für das leibliche Wohl ist mit Spezialitäten des Sauerlandes bestens gesorgt. Herzlich willkommen! 39


Waldkünstler lieben es lecker-bunt Leiterin: Sonja Stappert Termin: Dienstag, 30.10.17, 14.00 Uhr Anmeldung: bis 17.00 Uhr am Vortag Teilnehmer: ab 6 Jahre, max. 15 Teilnehmer Treffpunkt: Umwelt | Jugendherberge Brilon Trari Trara – der Herbst ist da! Und mit ihm kommt der goldene Oktober, in dem Waldkünstler ab 6 Jahren wieder ein besonderes künstlerisches Highlight erleben können! Denn lediglic­h aus Naturmaterialien und selbstgemachten Binde- und Klebemitteln aus der Küche experimentieren wir in unserem Waldatelie­r. Dazu darf in diesem Jahr natürlich der bewährte Zuckerkleber nicht fehlen. Aber wie wäre es, auch mal etwas Malpudding zu naschen und angriffslustige Salzknete kennen zu lernen? Lasst euch überraschen, was aus diesen Köstlichkeiten Kreatives entstehen kann! Trotz der vielen Nasch-Verlockungen solltet ihr an ein kleines Picknick denken!

40

aldkünstlern Infos zu den W ter gibt es auch un -wald.net -im st un .k w w w


Kleine Stadtrallye Stadtschwärmer auf Streifzug durch die mittelalterliche Stadt Brilon. Leiterin: Apollonia Held-Wiese Termin: Freitag, 27.10.17, 10.00 Uhr Anmeldung: bis 17.00 Uhr am Vortag Dauer: ca. 2 Stunden Start/Ziel: Museum Haus Hövener, Am Markt 14, Brilon Vorbei an schwarz-weißen Fachwerkhäusern, Stadttoren und Brunnen erobern wir Brilons Gassen und erkunden die Mitte mit ihren Wahrzeichen und Besonderheiten. Wir lösen kleine Aufgaben und nehmen einige alte und mittelalterliche Bauwerke unter die Lupe. Unsere letzte Station ist das interaktive Stadtmodell im Museum Haus Hövener, hier schauen wir unsere Stadttour nochmals am Computer an und können am Modell noch weiter forschen.

Die Schatztruhe am Briloner Marktplatz Leiterin: Apollonia Held-Wiese Termin: Freitag, 27.10.17, 14.30 Uhr Anmeldung: bis 17.00 Uhr Vortag Dauer: ca. 1,5 Std. Treffunkt: Museum Haus Hövener, Am Markt 14, Brilon Teilnehmer: ab 8 Jahre, 12 Teilnehmer Kennt ihr das Museum Haus Hövener im Herzen Brilons? Habt ihr Lust dieses besondere Gebäude mit allen Abteilungen und deren Besonderheiten, vom historischen Gewölbekeller bis zum Dachboden, zu erforschen? Spannende Geschichten aus längst vergangenen Zeiten warten auf euch. 41


und

präsentiere

n:

U nte r H o l z 4.Offenes Atelier am Rothaarsteig 4.-10. September 2017 Die Vielfalt der Natur dient uns Menschen als Quelle der Inspiration und unterstützt unsere Fantasie und kreative Entwicklung auf allen Schaffensgebieten. Das Offene Atelier bietet Künstlerinnen und Künstlern aller Sparten die Gelegenheit, in freier Natur zu arbeiten. Die Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen, die Schaffensprozesse und die Entstehung der Kunstwerke zu beobachten und zu erleben.

mit Verleihung des Kunst s ise pre ms und Publiku

42

in Kooperation mit der


"Meinem Sparschwein den Wald zeigen."

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

Hannes findet, die natĂźrliche Umgebung von Sparschweinen ist in Brilon der Wald. Und wenn sie voll sind, bringt man sie zur Volksbank in Brilon - natĂźrlich!

www.vb-bbs.de


JJJEEETTTZZZTTT !!! N N ARRREEEN SSSPPPAA

Tel.: 29 61 79 44 00 Tel.: Tel.:00029 2961 61---79 7944 4400 00 www.stadtwerke-brilon.de www.stadtwerke-brilon.de www.stadtwerke-brilon.de Besuch mich im

Museum Haus Hövener mit Deinem Kindergarten, Deiner Schulklasse, mit Eltern, Geschwistern und Großeltern. Du kannst auch Deinen Geburtstag bei mir feiern! Öffnungszeiten: Di - So 11-17 Uhr Am Markt 14 · 59929 Brilon Telefon 0 29 61- 9 63 99 01 www.haus-hövener.de

Gemüse und Kartoffeln aus eigenem biologischen Anbau und Eier aus eigener biologischer Legehennenhaltung. Dazu ein vielfältiges Obst-Sortiment s Sie finden un aus kontrolliert ökologischen Anbau. ag st jeden Sam ner auf dem Brilo ! Bio-Gemüsehof Knapp kt ar nm he Woc St. Georgs-Platz 6 Anröchte-Altenmellrich Christopher König59609 · Gartenstr. 8 · 59929 Brilon · Telefon 0 29 61-74 3213 Tel. 0 29 47/98 88 670 · Fax 0 29 47/97 44 58

Ferienprogramm Brilon natürlich 2017  

Kostenloses Sommer- und Ferienprogramm in der Ferienregion Sauerland

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you