Page 1

Nr.

45

AKTUELL | LOKAL | GUT INFORMIERT Jahrgang 43 | Mittwoch, 13. Dezember 2017 | Auflage: 34.000 Stück

Die Lokalausgabe des

DIE Wochenzeitung für die Städte Medebach, Hallenberg, Winterberg, Brilon, Olsberg und Willingen

Gutes tun – und „gut führen“

In dieser Ausgabe

MEDEBACH:

Bürgerstiftung unterstützt Ehrenamtliche in Vereinsarbeit

An zwei Tagen beschäftigten sich die Ehrenamtlichen in Seminaren der Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“ intensiv mit Fragen, die für die Arbeit in Vereinen und Initiativen von besonderer Bedeutung sind. Foto: Bürgerstiftung aus dem gesamten Stadtgebiet nahmen jetzt an den beiden Seminaren teil. Bewährter Referent: Michael Blatz ist freier Unternehmensberater und Trainer mit Schwerpunkt Marketing und Business Development. Als ausgewiesener Mann der Praxis bekleidete er viele Jahre lang Führungs-

Stichwort der Woche Gerade jetzt im Winter, wenn man durch die hell erleuchteten Straßen unserer Städte und Dörfer läuft und sich an der, mehr oder minder schönen, Weihnachtsbeleuchtung erfreut, kommt einem manchmal der Gedanke, wie abhängig unsere Gesellschaft vom Strom ist. Ein Hackerangriff auf unsere Stromversorgung und mit einem Schlag wäre alles zappenduster. Aber nicht nur das, wenn es länger dauerte, würde nach und nach unsere komplette Infrastruktur zusammenbrechen. Ohne Stromversorgung keine Wasserversorgung und Abwasserwirtschaft, der gesamte öffentlich und private Fahrzeugverkehr käme zum Erliegen, nach einer gewissen Notstromüberbrückung würde die Versorgung in den Krankenhäusern zusammenbrechen. Außer durch Plünderung hätten wir bald keine Chance mehr an Lebensmittel zu kommen, denn auch die Geldversorgung und der Zahlungsverkehr würden nicht

positionen in der freien Wirtschaft und ebenso im Ehrenamt. Wie kann ich Mitstreiter motivieren, Interessen ausgleichen und „Kommunikationsfallen“ vermeiden? In einem Workshop und mit offenen Diskussionen gingen die Teilnehmer am ersten Tag der Frage nach, was

Blackout

mehr funktionieren. Jetzt im Winter würde es für die meisten von uns schweinekalt, denn selbst Holzheizungen funktionieren nicht ohne Strom. Und nirgendwo könnten wir uns informieren, wie lange das Ganze jetzt noch dauert und wie wir unser Überleben organisieren können. Die Handy-Akkus wären sehr schnell leer und ohne Strom kein Rechner, kein Radio oder Fernsehen und auch keine Zeitungen. Ein Szenario, welches man sich lieber gar nicht vorstellen möchte. In den ländlichen Regionen hätte man vielleicht noch ein paar Möglichkeiten, sich wenigstens für ein paar Wochen das blanke Überleben zu sichern, aber in den Großstädten? Durch den Ausfall der Pumpen im Abwassersystem würde die Jauche knietief in den Straßen stehen. Der Verkehr käme durch den Ausfall der Leitsysteme in kürzester Zeit zum Erliegen, die Autos kämen weder vor noch zu-

rück. Einige der Stärksten würden sich dann irgendwann mal zu Fuß auf den Weg machen, aber wohin? Ich weiß, das klingt jetzt alles sehr apokalyptisch. Sicher hätten die entsprechenden Experten bei den Stromwerken die Sache innerhalb kürzester Zeit wieder im Griff, wir alle wissen ja nicht, wie oft solche Zwischenfälle schon tatsächlich passiert sind. Irgendwie kommt es mir jedoch manchmal seltsam vor, dass dieses Thema so selten zur Sprache kommt. Zu Zeiten des „kalten Krieges“ gab es neben Atombunkern und Luftschutzübungen auch Notfallpläne für die Zivilbevölkerung. Sicher existiert so etwas heute auch, wird aber unter Verschluss gehalten um die Bevölkerung nicht zu beunruhigen. Man kann nur hoffen, dass jemand die, sicher digital erfassten Pläne, zwischenzeitlich auch mal ausgedruckt hat. Sonst – Gute Nacht! Norbert Schnellen

„gute Führung“ ausmacht. Grundlage dafür: Vertrauen. Fehlendes Vertrauen sei einer der „Hauptstörfaktoren“, so Michael Blatz – erst wenn Vertrauen vorhanden ist, kann man sich Faktoren wie Konfliktfähigkeit, Verbindlichkeit, Verantwortung und Ergebnisorientierung widmen. Am Samstag gab es für die Teilnehmenden reichlich „Handwerkszeug“ für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Wichtige Grundlage: „Man muss sich klar werden, welche Interessen der Verein, der Verlag und der Redakteur verfolgen, wo die Differenzen liegen, wo die Gemeinsamkeiten und wie man dabei auch den Leser noch im Auge behalten kann“, erläuterte Michael Blatz. Weitere Themen waren Aufbau und Umfang von Pressemitteilungen, das richtige Foto zur Pressemitteilung sowie die Persönlichkeits- und Urheberrechte, die stets Beachtung finden müssen. „Insgesamt wieder ein sehr informativer Seminartag, der ebenfalls von allen Teilnehmern sehr positiv bewertet wurde“, freut sich Dietmar Vollmer. Die Förderung von ehrenamtlichem Engagement soll auch weiter einen

Weihnachtseinkauf ...........10 Weihnachtskonzert...........16

OLSBERG: Abendeinkauf ..................15

BRILON: Weihnachtseinkauf ..........18

SONDERTHEMA: Weihnachtsgrüße .............12

Einen Auszug aus dem neuen VHS-Programm Brilon - Marsberg - Olsberg finden Sie als Beilage in einem Teil dieser Ausgabe. Schwerpunkt in der Arbeit der Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“ bilden – Vorstandsvorsitzende Christina Evers: „Wir wollen engagierte Bürgerinnen und Bürger für die Aufgaben im Ehrenamt kompetent und erfolgreich machen.“

GmbH & Co. KG

Olsberg. Ehrenamtlicher Einsatz macht in der Stadt Olsberg jede Menge möglich – hinter dem Ehrenamt stehen aber Menschen, die sich mit Zeit, Initiative und Ideen dafür einsetzen, dass etwas bewegt wird. Um Ehrenamtliche für ihren Einsatz zu unterstützen, hat die Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“ eine ganze Reihe von Seminaren und Veranstaltungen ins Leben gerufen. Ein Wochenende lang standen dabei jetzt die Themen „Kommunikation und Führung“ sowie „Presseund Öffentlichkeitsarbeit für Vereine“ im Blickpunkt. Es sei speziell ein Wunsch der Ehrenamtlichen gewesen, sich in „kleiner Runde“ intensiv mit Fragen auseinanderzusetzen, die für die Arbeit in Vereinen und Initiativen von besonderer Bedeutung seien, so Dietmar Vollmer, der – in der Nachfolge von Elmar Reuter – die Veranstaltungsreihe für die Bürgerstiftung betreut und selbst 25 Jahre ehrenamtlich in Olsberg tätig war. Rund ein Dutzend Ehrenamtliche

GEMISCHTWARENHANDEL

nur hochwertige Ware von: Kinkartz

er Wie imm

ung g i d n ü k n A achten

Sächsische + Dresdner Backwaren

Wir haben‘s wieder – das freut de n Chef! Weihnachtss üßes und andere Weihn achtsware

Weihn r o v z r u K e große n i e r i w haben ckereien e L n a t l Vielfa

e r a w n e k r Ma n! e s i e r P r e zu sup

59929 Brilon · Lindenweg 8–14 · Mo. - Fr. 9-18.15 Uhr · Advents-Sa. 9-18 Uhr

Der nächste BRILONER ANZEIGER erscheint am: Mittwoch, 20. Dezember 2017 – Redaktions- und Anzeigenannahmeschluss: Donnerstag, 14. Dezember 2017, 10 Uhr Kontakt: Obere Mauer 1 · 59929 Brilon · Tel. 02961 9776-24 · Fax 02961 9776-30 · redaktion@briloner-anzeiger.de · www.brilon-totallokal.de Erscheint kostenlos


2

DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

GESCHENKE VON HENKE

. + . . 9 9 9 9 2 89 94 499.00

DeLonghi Kaffeevollautomat ECAM 22.110 B

1199.00

DeLonghi Kaffeevollautomat ECAM 510.55 Edelstahl

1112.00

Jura Kaffeevollautomat E80 Black inkl. 5 Jahre Garantie + 1kg Kaffee

Kitchenaid Küchenmaschine Artisan 5KSM150 PS EMC

Wassersprudler Crystal Super-Spar-Pack

679.00

99

. 9 12

. 4 44

159.90

Dampfgenerator GV 8335

299.99

Fenstersauger WV 5 PREMIUM PLUS

84.99

SaugRoboter Rx1 Scout

539.00

99

. . 9 9 18 39

99

. 9 6

HENKE - FACHMARKT, Wilh. Henke e.K. , Bundesstr. 132-133, 59909 Bestwig Tel. 02904/2292


DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

3

Neue geologische Schätze im Museum Haus HĂśvener Brilon. Das Museum Haus HĂśvener darf sich seit diesem Monat Ăźber eine Schenkung freuen, die neben einer Mineralien- und Gesteinssammlung auch eine umfangreiche Fachbibliothek und zwei Spezialvitrinen umfasst und dem Museum von der Witwe des verstorbenen Sammlers Heinz JĂźrgens Ăźbergeben wurde. Heinz JĂźrgens, geboren 1934 in Arnsberg, studierte Lehramt an der Pädagogischen Hochschule in Dortmund und war bis 1996 Lehrer fĂźr Deutsch, Mathematik, Erdkunde und Religion an der Eduard-PapeSchule in Brilon. Nach Beendigung seines Schuldienstes widmete sich der passionierte Naturwissenschaftler neben dem Studium der franzĂśsischen Sprache besonders der Geologie seiner Heimat und der deutschen Mittelgebirge. Heinz JĂźrgens unternahm regelmäĂ&#x;ig Exkursionen gemeinsam mit seiner Ehefrau Hannelore und anderen interessierten Naturliebhabern. Auch jede private Reise wurde nicht ohne

Hannelore JĂźrgens (Mi.) schenkt dem Museum Haus HĂśvener eine bedeutende geologische Sammlung. Foto: privat entsprechende AusrĂźstung fĂźr geologische oder paläontologische Erkundungen unternommen. So entstand im Laufe der Jahre neben einer umfangreichen Sammlung geologischer, mineralogischer und paläontologischer Exponate eine ansehnliche Karten- und Fachbibliothek. Bevor Heinz JĂźrgens im Mai 2016 verstarb, äuĂ&#x;erte er

den Wunsch, einen GroĂ&#x;teil dieser Sammlung dem Museum Haus HĂśvener in Brilon als Schenkung zu Ăźbergeben. „Sein Gedanke dabei war, etwas Wunderbares aus dem Untergrund unserer Erde, auf der wir gehen und stehen, ohne etwas Ăźber die Schätze unter unseren Sohlen zu wissen, der Ă–ffentlichkeit zur Erbauung, zum Staunen und zum Studie-

Mit dem Nostalgie-Zug von Nordhessen bis nach Winterberg reisen

Foto: privat Winterberg. Dicke Rauchwolken puffen aus dem Schornstein und verlieren sich in der winterlichen Landschaft. In den Zugabteilen aus den Sechzigerjahren lassen sich sogar noch die Fenster Ăśffnen. Herrlich nostalgisch geht’s zu bei der Sonderfahrt der Eisenbahnfreunde Treysa nach Winterberg. Einmal so beschaulich reisen wie zu GroĂ&#x;mutters Zeiten – dazu

haben Eisenbahn-Romantiker am 27. Januar Gelegenheit. Fans dßrften begeistert sein: Die badische Gßterzuglok 53311 mit ihren drei Zylindern und 1.540 PS stammt noch aus dem Baujahr 1921. Auf mehreren Sauerländer Bergstrecken kann die Maschine bei der Sonderfahrt ihre Power unter Beweis stellen. Vom Schwalmtaler Stadtteil Treysa in Nordhessen aus dampft

der historische Zug Ăźber Marburg, Frankenberg und Korbach bis ins Hochsauerland. Idyllische Flecken liegen am Weg, so der Burgenwald und der Edersee. Die erlebnisreiche Fahrt fĂźhrt durch zahlreiche Tunnels, Ăźber Steigungen und Ăźbers Willinger Viadukt. Ăœber Brilon-Wald und Bestwig fĂźhrt die Fahrt bis nach Winterberg. Den Aufenthalt dort verschĂśnern zum Beispiel ein Altstadtbummel oder ein Spaziergang Ăźber die Panorama-Erlebnis-BrĂźcke – und von dort aus natĂźrlich der fantastische Ausblick aufs Rothaargebirge. Und da der Weg das Ziel ist, steigert ein kleines, am Platz serviertes FrĂźhstĂźck den Reise-Genuss. Zudem ist der Zug bewirtschaftet und das ehrenamtliche Servicepersonal verwĂśhnt die Gäste mit heiĂ&#x;en und kalten Speisen sowie Getränken zu moderaten Preisen. Infos und Anmeldung unter www.eftreysa.de oder Tel. 06698 9110 441.

Poetry Slam – Workshop fßr Erwachsene

Ute Hachmann, Leiterin der Stadtbibliothek mit Dean Ruddock. Foto: privat Brilon. Im Rahmen der Kleinkunsttage fand der erste Ăśffentliche Poetry-Slam in Brilon im Bahnhof Blau statt. Vor ausverkauftem Haus boten zehn Teilnehmer ihre Texte einem Ăźberaus interessierten Publikum dar und lieĂ&#x;en ihre Werke beurteilen. Poetry Slam steht sinngemäĂ&#x; fĂźr Dichterwettstreit oder Dichterschlacht und ist ein literarischer Vortragswettbewerb, bei dem selbstgeschriebene Texte innerhalb einer bestimmten Zeit einem Publikum vorgetragen werden. Die ZuhĂś-

rer kĂźren anschlieĂ&#x;end den Sieger. Ausschlaggebend ist dabei, dass der Textvortrag durch Performance und die bewusste Selbstinszenierung ergänzt wird. Auf Einladung der Stadtbibliothek Brilon, der Sparkasse Hochsauerland und von Brilon Kultour ďŹ ndet am Samstag, den 13. Januar, ein Poetry Slam Workshop fĂźr Erwachsene von 11.30 bis 16 Uhr in der Stadtbibliothek Brilon statt. Die Veranstalter arbeiten wieder mit Poetry Slamer Dean Ruddock

zusammen. Ruddock entdeckte noch im Schulalter das Schreiben und das Poetry-Slam-Format fĂźr sich, landete mit seinen Auftritten schnell Erfolge. Heute arbeitet er als Musiker und Slam Poet. Seit 2014 fĂźhrt er in Zusammenarbeit mit der Lektora GmbH Schreibund Poetry Slam-Workshops in Schulen und anderen Einrichtungen durch. Den Besuchern des ersten Briloner Poetry Slam ist Ruddock bekannt, er moderierte die Veranstaltung. Gemeinsam mit dem Dean Ruddock werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eigene Texte zum Leben erwecken. Sie lernen, ihren Worten die richtige Stimme zu geben. Schreiben darf man Ăźber alles, was einen bewegt, den Winterblues, den Stress bei der Arbeit, groĂ&#x;e Träume oder den letzten Sommer – in einem Slamtext darf alles thematisiert werden. Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bittet die Stadtbibliothek um Anmeldung unter Tel. 02961 794460.

ren zu präsentieren“, so die Witwe, die diesen Wunsch ihres Mannes damit auch gern erfĂźllt. Dipl. Geologin Annette Bette, Leiterin der geologischen Abteilung des Museums, und Waldpädagogin Apollonia Held-Wiese, zertifizierte GeoparkfĂźhrerin, sind von der groĂ&#x;zĂźgigen Schenkung begeistert. Durch die Schenkung hat das Museum Haus HĂśvener eine Erweiterung seines Geo-Archivs mit regionaltypischem Anschauungsmaterial erfahren. Zur Zeit ist eine Sondervitrine im Entree des Museums zu besichtigen, in der das Thema „Quarz – Ein Mineral mit vielen Gesichtern“ behandelt wird. Grundlage hierfĂźr bildet die Quarzsammlung von Heinz JĂźrgens, die er aus vielen Ländern zusammengetragen hat. Das Museum bietet am 6. Januar 2018 um 11 Uhr eine FĂźhrung durch die geologische Abteilung an, um die Geologie der Region und die Besonderheiten des Untergrundes näherzubringen. Anmeldungen bitte im Museum Haus HĂśvener, Tel. 02961 9639901.

   

BRILON Bahnhofstr. 15      

3SHLLTMFRUNKKDR EIN ABEND VOLLER ĂœBERRASCHUNGEN...

Olsberg

tauscht GroĂ&#x;stadteinkauf gegen Kleinstadtflair mit !

am

14.

16.30 Uhr: Das Christkind kommt und freut sich auf viele Wunschzettel. Als DankeschÜn bekommt ihr ein leckeres Lebkuchenherz! 17.00 Uhr: „Es klopft bei Wanja in der Nacht� Lesung fßr Kinder bei Käpt´n Book (ab 3 J.) 18.00 Uhr: Eisskulpturenschnitzer vor der Volksbank am Brunnen

Dezember bis 21.00 U hr FDäźMDSǺ

21.00 Uhr: Tombola am Brunnen mit vielen hochwertigen Preisen Zwischen 17.00 und 20.00 Uhr Kutschbetrieb Bigge Olsberg Im Ort werden drauĂ&#x;en kleine Leckereien und weihnachtliche HeiĂ&#x;getränke angeboten!

- lich VHKKJNLLDMÇş

EINE AKTION DER FACHWELT OLSBERG E.V. UND DEM UNTERNEHMERINNENSTAMMTISCH

WWW.FACHWELT-OLSBERG.DE

Wir haben fĂźr Sie bis 21.00 Uhr geĂśffnet: abteibäckerei Akzente Homestyle Becker Optik Blumen Wenzel CRUSE fashion group Damenmoden VĂśllmecke die reiselaube IS-Moden Juwelier Plugge Käpt‘n Book Kleine Galerie Kleine Strolche LieblingsstĂźcke Mikado Kreativ& Bastellädchen Miss Marple Outfit - Die Boutique ParfĂźmerie VĂślker Quick Schuh SchlĂźter-Eickel Modehaus Schuhhaus Bartmann Sport und Mode Schettel U-SHE Mode International Werkstattgalerie Terlohr

25 JAHRE Zu jeder Brille:

1 GLAS

Brilon GmbH

Inhaber Meinolf Riekes 59929 Brilon ¡ Bahnhofstr. 29 Tel. 0 29 61/60 35

geschenkt!

ich

ROTTLER macht mich glĂźckl Individuelle Beratung & ROTTLER Sehtest

50%

bei Brillengläsern von HOYA & ZEISS sparen*

* Sie*erhalten 1 Glas kostenlos beim Kauf Brille. Brille. So sparen Sie 50% auf die UVP der Hersteller. Sie erhalten 1 Glas kostenlos beimeiner Kaufkompletten einer kompletten So sparen Sie 50% aufimmer die UVP der Hersteller. Glaspreise sind immer Glaspreise sind Paarpreise. GĂźltig bis 31.01.2018 Paarpreise. GĂźltig bis 31.01.2018


DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

Aquafitness für Schwangere

Gesundheits-Tipp der Woche Leberstärkung Besonders in Zeiten weihnachtlicher Schlemmereien und alkoholischer Genüsse zum Jahreswechsel braucht unsere Leber eine Unterstützung. Eine einzigartige Komposition aus Bio-Frucht- und Kräuterzutaten zeichnet dieses Nahrungsergänzungsmittel aus. Seinen besonderen Gesundheitsnutzen erreicht es durch folgende wertbestimmende Inhaltsstoffe: Mariendistel: Die Früchte der Mariendistel enthalten von Natur aus besondere sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe, die einen Beitrag zur Erhaltung der gesunden Leberfunktion leisten. Von besonderer Bedeutung sind die natürlich vorkommenden Flavonoide. Sie haben einen spezifischen Effekt auf die Leberzellen und unterstützen deren Zellfunktionen. Salus Mariendistel Bio-Leber-Tonikum enthält in einer Tagesdosis von 15 ml hochkonzentriert 545 mg Mariendistelfrüchte-Trockenextrakt. Vitamin C dient dem Schutz der Körperzellen vor oxidativem Stress, kann einen Beitrag zur Verminderung von Ermüdung und Erschöpfung leisten und trägt außerdem zur normalen Funktion des Immunsystems bei. Salus Mariendistel Bio-Leber-Tonikum enthält ausschließlich natürliches Vitamin C aus der Bio-Acerolakirsche. Die Tagesdosis enthält 80 mg Vitamin C und deckt den Tagesbedarf zu 100 %. Die Mariendistel verleiht dem Tonikum seinen feinherben Geschmack. So ist er ein Maß für Qualität und Wertigkeit des Produktes. Abgerundet wird das Salus Mariendistel Bio-Leber-Tonikum durch Kräuter- und Fruchtextrakte. Das Salus Mariedistel Bio-Leber-Tonikum erhalten Sie in Ihrem Fachgeschäft Reformhaus Rüther.

Rüther

BRILON Bahnhofstr. 10 Abonnieren Sie uns! Tel. (0 29 61) 5 45 87

Hoppecke. Am 8. Januar startet der nächste Kurs für Schwangere im Hallenbad Hoppecke. In Zusammenarbeit mit dem Förderverein bietet die Physiotherapeutin Barbara Homrighausen ein Gesundheitstraining in der Schwangerschaft an. In 30 Grad Warmwasser werden funk-

tionelle Reize durch motivierende Formen der Wassergymnastik und des Aquajoggings gesetzt. Schwerpunkte sind ebenfalls die Entspannung, Körperwahrnehmung und jede Menge Spaß. Anmeldung und Info unter Tel. 02961 51355.

Bewerbung für die dritte Kinderuni gestartet

Die Kinderuni-Teilnehmer 2017 vor der Fachhochschule Meschede. Foto: privat zerthalle Olsberg wurde von den Kindern der KropffBrilon. Bildung bewegt – im Fe- Diese Termine finden jeweils mitt- Federath´schen Stiftung liebruar 2016 ging die erste Briloner wochs im Februar 2018 statt. Zur bevoll angemalt. Wandalen Kinderuni an den Start. Die Stadt- Kinderuni gehört darüber hinaus haben dieser Figur mutwillig bibliothek Brilon hatte in Koopera- die Teilnahme an der Wissenswerk- beschädigt und ihr den rechtion mit der Wirtschaftsförderung statt der Fernuniversität Hagen am ten Arm abgebrochen. Wer der Stadt Brilon, der Fernuniversität Samstag, den 10. März. Für die Hinweise zu den Tätern geben Hagen, der Fachhochschule Me- abschließende Kinderbetriebsbe- kann oder wenn in der Zukunft schede, der Unternehmenskoopera- sichtigung wird der Termin später etwas mit den Figuren sein sollte, kann man sich gerne bei tive „Big Six and Friends“ und dem festgelegt. Flyer für die Bewerbung liegen Helmut Schmücker, Tel. 02962 zdi-Netzwerk Bildungsregion Hochsauerlandkreis das neue Angebot in den Schulen, im Rathaus, in der 4758 oder per E-Mail an hel„Kinderuni Brilon – Bildung bewegt“ BWT und in der Stadtbibliothek aus. mut.schmuecker@t-online.de, Foto: privat entwickelt, das Kindern den Zu- Auf der Homepage der Bibliothek melden. gang zu alltagstauglichem Wissen steht der Flyer zum Download beermöglicht und Hemmschwellen reit. Die Plätze für die Kinderuni wergegenüber dem Universitätsbetrieb abbaut. Gleichzeitig bekommen die den verlost. Zum einen werden sieKinder die Chance, hinter die Ku- benmal zwei Plätze verlost, damit lissen der führenden Briloner Wirt- Kinder die Chance haben, mit ihrem Freund oder ihrer Freundin teilzuschaftsbetriebe zu schauen. Züschen. Die Landfrauen Im Februar 2018 startet nun die nehmen. Zum anderen gibt es wei- Züschen bieten am Sonntag, den dritte Briloner Kinderuni. Kinder der tere sechs Einzelplätze. 18. März, eine Fahrt nach OberAm 10. Januar werden die Plätze hausen an. Dort in der König-Pilvierten bis sechsten Klassen können sich bis zum 9. Januar für die Teil- öffentlich in der Bibliothek gezogen. sener-Arena findet um 15 Uhr die Alle Teilnehmer werden von der Musikparade, das Marchingbandnahme bewerben. Gemeinsam mit Mitarbeiterinnen Stadtbibliothek schriftlich benach- Festival, statt. Die mehr als 400 der Stadtbibliothek werden die Kin- richtigt. Künstler aus sieben verschiedenen Weitere Infos unter unter Tel. Nationen präsentieren nicht nur der vier Vorlesungen an der Fachhochschule in Meschede besuchen. 02961 794460. schottische Musik. Zur Militärmu-

Landfrauen Züschen fahren zum Marchingband-Festival

Vorsorge kann Leben retten Frauen zwischen 50 und 69 Jahren. Alle zwei Jahre haben Frauen dieser Altersgruppe Anspruch auf eine Röntgenuntersuchung ihrer Brust. Die anspruchsberechtigten Frauen werden von der zentralen Stelle der Kassenärztlichen Vereinigung zu Beginn des neuen Jahres

sik bzw. Marschmusik mit den berühmtesten Märschen, bieten die Orchester ein großes Repertoire bis hin zur „zivilen” Blasmusik mit Swing, Evergreens und aktuellen Hits bei Ihren Auftritten. Zu dieser Fahrt sind auch Männer herzlich willkommen. Weitere Informationen und Anmeldung bei Anita Scholz, Tel. 02981 2161.

Adventskonzert des Musikvereins Bruchhausen

automatisch angeschrieben und erhalten einen Terminvorschlag in die für sie zuständige ScreeningEinheit. Die Kosten werden sowohl von den gesetzlichen als auch von den privaten Krankenkassen übernommen. Eine Praxisgebühr fällt nicht an.

Bruchhausen. Am Sonntag, den 17. Dezember, findet das alljährliche Adventskonzert des Musikvereins Bruchhausens um 17 Uhr in der St. CyriakusKirche in Bruchhausen statt. Der Musikverein lädt zu ein paar besinnlichen Stunden bei schöner Musik ein – perfekt um einmal den Trubel rund um das anstehende Weihnachtsfest zu vergessen und eine Reise in die Magie des Winterwunderlands zu wagen. Wie in jedem Jahr, haben sich die Musiker auch dieses Mal zusammen mit dem Jugendblasorchester wieder ein tolles Programm rund um das Thema Weihnachten überlegt. So spielt der Musikverein neben verschiedenen bekannten Weihnachtsliedern das Stück „Drei Haselnüsse für AschenFoto: privat brödel” und „A Vaughan Williams Christmas“. Besonderes Highlight in der Bruchhauser Kirche sollen die sieht man ein Publikum bei Akustik- sound that knocks your socks off!“ Stücke „Grown-UP Christmas List“ Gitarren Songs so abrocken! „The Der Eintritt ist natürlich frei.

The Top Dogs live @ Celtic Corner – Irish Pub Brilon. „The good old hand made music …“ heißt es am Samstag, den 16. Dezember, im Celtic Corner – Irish Pub in Brilon. Der aus Cornwall stammende Nigel Prickett präsentiert mit seinem Akustik-Trio einen Streifzug durch die gesamte Rock- und Popgeschichte, bei der die Songs mit viel Liebe zum Detail arrangiert sind. Die mitreißende Spielfreude und die ausgefallenen Arrangements haben den Top Dogs in ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland eine beträchtliche Fangemeinde beschert. Selten

Siedlinghausen. Es ist wieder soweit: Frieda Braun bringt frisch Erlebtes und frei Erfundenes auf die Bühne. Die beliebte Sauerländerin präsentiert mit „Erst mal durchatmen“ ihr neuntes Soloprogramm. Wie immer bilden der Dschungel menschlicher Gefühle und zwischenmenschlicher Beziehungen das wild wuchernde Terrain, auf dem ihre Geschichten ins Kraut schießen. Am 19. April wird Frieda Braun um 20 Uhr zu Gast im Kolpinghaus Siedlinghausen sein. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf zum Preis von 16 Euro bei Tischlein deck dich! in Winterberg, bei MomentMal – Klein, aber oho Euro. Die Platzwahl ist frei. in Siedlinghausen und bei Walter Veranstalter ist der Kolpinghaus Hoffmann in Siedlinghausen. An der Siedlinghausen e.V. in Kooperation Abendkasse kosten die Karten 18 mit dem Lions Club Winterberg.

Die Kneipp-Figur auf der „Veranstaltungsinsel“ gegenüber der Kon-

Kostenfreies Mammographie-Screening in Brilon Brilon. Das mobile Mammographie-Screening dient als Vorsorgeprogramm zur Früherkennung von Brustkrebs und kommt im Februar/ März nach Brilon. Am Städt. Krankenhaus Maria-Hilf wird die mobile Einrichtung für sechs Wochen stationiert und richtet sich an alle

Frieda Braun kommt nach Siedlinghausen

Foto: Britta Schüssling, www.lichteinfall.net

4

Foto: Dina-Marie Hanxleden von David Foster gesungen von Miriam Weller und „Heal the World“ von Michael Jackson – begleitet von gesangsbegeisterten Musikern und nicht Musikern. Das Jugendblasorchester möchte unter anderem das bekannte Musikstück „Jingle Bells“ sowie „African Noel“ und das Stück „Sleigh Ride“ von Leroy Anderson vortragen. Der Eintritt zu diesem schönen Abend ist wie immer frei, der Musikverein bittet jedoch am Ende des Konzerts um eine kleine Spende zugunsten der Jugendarbeit.


DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

5

Große Freude in kleinen Gesichtern Der Nikolaus machte Halt in der Volksbank Brilon. Strahlende Kindergesichter… Unter dem festlich geschmückten Adventskranz in der Hauptverwaltung Brilon kamen zum Nikolaustag fast 300 kleine Gäste, die auf eine leckere Überraschung durch den Nikolaus warteten. Der ließ sich mit seinen beiden Engelchen nicht zweimal bitten und brachte allerhand Gaben mit. Für die musikalische Begleitung sorgte das Briloner Jugendblasorchester unter der Leitung des Dirigenten Maximilian Böddicker. Die Nikolaus-Aktion der Volksbank BrilonBüren-Salzkotten ist mittlerweile Marktgebietsleiter Ferdi Klink konnte den Nikolaus und seine zwei Engel- zur festen Tradition geworden. chen begrüßen – mit dabei war auch Nadine Becker mit der kleinen Ella. Auch in Niedersfeld kam der NikoFoto: www.brilon-totallokal.de laus extra vorbei und brachte süße

Überraschungen mit. In vielen anderen Geschäftsstellen der Bank in der Region haben die Kinder sogar beim Schmücken des Weihnachtsbaumes geholfen und dafür extra Baumschmuck gebastelt. „Wir wünschen unseren Mitgliedern und Kunden weiterhin eine schöne Adventszeit!“

Ein Spiegelbild des Lebens in Brilon und seinen Ortsteilen gewohnt humorvoller Art und Weise verstand es der Stadtchronist, seine Zuhörer mit seiner Erzählung „Vom Häuserbau bis zur Familienplanung“ bestens zu unterhalten. Brachte er doch alle Sponsoren in einer kurzweiligen Geschichte unter, die für Heiterkeit im Publikum sorgte. Verkaufsstellen der Briloner Chronik Ab sofort ist die Chronik an den folgenden Verkaufsstellen erhältlich: In der Volksbank Brilon-BürenSalzkotten eG, Almer Blumendeele, Winfried Dickel (5. v. li.) präsentiert im Beisein von Mitarbeitern, Sponsoren Volksbank Passage, in den Dorfläund Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Kirche die 34. Ausgabe der Bri- den, im Getränkehandel Bergmann loner Chronik. Text und Foto: Ursula Schilling und im Buchhandel. Der Preis beträgt unverändert 10 Euro. Brilon. (us) 1984 begann die Er- Ortsteilen. Festlichkeiten, Geschehfolgsgeschichte der Briloner Chronik. nisse aus dem Vereinsleben, tradiHatte doch seinerzeit ein junger Leh- tionelle Bräuche, Ereignisse in der - Anzeige rer aus Meschede (Winfried Dickel) politischen Landschaft und vieles die zündende Idee, eine Briloner mehr werden wieder viele interesChronik zu schreiben. Er tauschte sierte Leser und Leserinnen finden. Es ist mir ein Bedürfnis, Dank zu wir sicherlich längst Geschichte. gehört auch eine gewisse Grundsich mit Rudolf Thiele, ehemaliger Im Anhang befinden sich auch wiesagen für die jahrzehntelange Kun- Ich kann aber auch sagen, dass und Nahversorgung. Es wäre mir Marketingleiter der Volksbank Bri- der die Wetterdiagramme der verdentreue und Zusammenarbeit. ich gerne Bäcker bin und es immer ein Gräuel, wenn in Bruchhausen lon eG, aus und setzte dann sein gangenen Monate und Nachrichten Fast 115 Jahre hat unsere Familie Freude gemacht hat, den direkten „der Ofen ausgehen“ sollte. Vorhaben in die Tat um. Seitdem ist der Sauerländer Zeitung von 1917. am Standort Hochsauerlandstraße Kontakt mit dem Produkt, dem Darum liebe Bruchhauser, überdie Volksbank Brilon eG – ab 2012 „Es ist wichtig, das Vergangene festin Bruchhausen und für Bruch- Käufer und Konsumenten zu ha- tragt das unserer Familie entgeVolksbank Brilon-Büren-Salzkotten zuhalten, sonst verschwindet es im hausen gebacken. Mein Großvater ben. Das unmittelbare Feedback gengebrachte Vertrauen und die eG – ein verlässlicher Partner an der Dunkel der Vergangenheit und man August Schröder begann um 1903, hat mir vieles gegeben und auch Zuneigung auf unseren Nachfolger Seite des Stadtchronisten. Dass sich hat nicht mehr die Chance, aus den meine Eltern führten die Bäckerei neue Ideen entstehen lassen. – dann wird auch noch in Jahren in Winfried Dickel auch weiterhin auf Erfahrungen zu lernen“, betonte Bürab den 50er Jahren, und auch ich Aber nun heißt es, einen neuen Bruchhausen Gutes gebacken. die Volksbank verlassen kann, be- germeister Dr. Christof Bartsch, der backe fast 50 Jahre hier im Haus. Weg zu gehen. Zum Jahreswechkräftigte Karl-Udo Lütteken, Bank- zusammen mit anderen Vertretern Eine Vielzahl von Kontakten, Be- sel ziehe ich mich aus der Bäckerei Ich wünsche Ihnen und Euch für vorstand der Volksbank, in seiner aus Politik, Wirtschaft und Vereinsgegnungen und persönlichen Be- zurück, und die Familienbäckerei die Zukunft alles Gute, und freue Rede anlässlich der Vorstellung leben zur Vorstellung der Chronik, ziehungen sind in dieser Zeit zwi- Isken aus Niedersfeld freut sich auf mich auf künftige, vielfältige, frohe der 34. Ausgabe der Briloner Chro- die von der Blasmusikbesetzung schen unserer Familie und der weit die Weiterführung unseres Betrie- Begegnungen, abseits von Arbeit nik in der Kundenhalle der Briloner „Briloner Oldie Sound“ unter der verzweigten Kundschaft entstan- bes am historischen Standort. und Stress. Volksbank, die durch den großen Leitung von Iris Bühner musikalisch den. Hierfür gilt es, herzlich „Dan- Für mich ist und war es ein Bedürffestlich dekorierten Adventskranz umrahmt wurde, eingeladen war. ke“ zu sagen. Ohne Ihre Treue zu nis, dass unsere Dörfer Leben und Ihr und Euer ein besonderes weihnachtliches uns und unseren Backwaren wären Entwicklung behalten, und dazu Franz-August Hoffmann Würdigung des Ehrenamtes Ambiente vermittelte. „Es ist wieder Auch Winfried Dickel, seit kurzem ein gelungener Jahresrückblick und eine beeindruckende Leistung von stolze 70 Jahre (färbt sich nach ei. äft kerei engesch iter. de c n ä e Winfried Dickel und den vielen eh- gener Aussage jetzt auch nicht mehr B s d e Jahr nsere as La m we renamtlichen Helfern, die besonders die Haare wie eine bekannte FernZum ßen wir u n führt d nter For h e e auch für die Sicherung und Weiter- sehgröße aus Nehden), warf einen schli milie Isk r in gewo entwicklung der Lebensqualität in Blick in die Vergangenheit. Er hatte a a F u n Die 2. Ja der Stadt und den Dörfern stehen“, noch gut die Präsentation der ersten Wir bedanken uns: dem b a betonte Karl-Udo Lütteken. „In die- Chronik im Feuerwehrgerätehaus in für jahrzehntelange Treue zu unserer Bäckerei und unseren Produkten sem Zusammenhang sei auch die Hoppecke im Gedächtnis, die auch Bis zum 30. Dezember sind wir für Sie da. Crowdfunding-Plattform der Volks- heute noch bei ihm in bester Erinnebank Brilon-Büren-Salzkotten eG rung ist. In seiner mit leichtem Logenannt, die bei vielen Projekten von kalkolorit gefärbten Rede hob auch Vereinen und gemeinnützigen Verei- er die Bedeutung des Ehrenamtes 6 Korn Saatenbrot nigungen für Abhilfe sorgt, wenn hervor. Die Chronik zeigt wieder eindie nötigen finanziellen Mittel fehlen mal, dass die meisten Meldungen – alles unter dem genossenschaft- von ehrenamtlichem Engagement Bäckerei Hoffmann berichten. „Heimat ist dort, wo man lichen Motto ‚Viele schaffen mehr‘. mitmachen kann, wo man sich einGutscheine: 59939 Bruchhausen bringen und am Leben teilhaben Aus der Vergangenheit lernen Bitte bis zum 20.12. einlösen Tel. 02962 731 Fax 4100 224 Seiten und etwa 700 Abbil- kann…..Wenn die Akteure fehlen, www.hoffmanns-backstube.de dungen geben Kunde von den Ge- stirbt der Verein, stirbt ein Stück schehnissen in Brilon und seinen 16 Kultur….“ (Zitat Winfried Dickel). In

Sehr geehrte Kunden, liebe Geschäftsfreunde!


6

DIE Wochenzeitung

Geänderte Öffnungszeiten im AquaOlsberg Olsberg. Am Freitag, den 15. DeHiervon ist auch die Ballspielhalle zember, schließt das AquaOlsberg betroffen. Ab Samstag gelten dann wegen einer betrieblichen Veran- wieder die gewohnten Öffnungsstaltung bereits um 14 Uhr. zeiten.

In einer außerordentlichen Diözesanversammlung wurde Jan Hilkenbach aus Brilon zum neuen hauptamtlichen

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

Erfolg für die beiden frischgebackenen Kneipp-Heilbäder Olsberg und Brilon: Sie wurden erstmalig in die Kurorteliste des Focus-Magazins aufgenommen und als „Top Kurort 2018“ bewertet. Alle 352 Kurorte und Heilbäder mit staatlichem Prädikat wurden unter die Lupe genommen und nach verschiedenen Kriterien untersucht. Verantwortlich für die Recherche zeichnet MINQ (Munich Inquire Media GmbH) in Kooperation mit dem Deutschen Heilbäderverband. Per Online-Fragebogen wurden Auskünfte zu medizinischer Kompetenz, kurörtlicher und medizinischer Infrastruktur und Qualität und Freizeitangeboten sowie zu Weiterbildungsangeboten für Kurgäste und Patienten angefordert. Im Rahmen einer Patientenumfrage konnten zahlreiche Selbsthilfegruppen und Patientenverbände Empfehlungen für Kurorte abgeben, mit denen sie positive Erfahrungen gemacht haben. Zusätzlich hat MINQ eigene Recherchen durchgeführt: Es wurden Daten aus offiziellen Quellen ausgewertet und über die OnlineErhebung hinaus zahlreiche Merkmale ermittelt, die einen Kurort ausmachen: Das Wanderwegenetz zählt ebenso dazu wie das Kultur- und Freizeitangebot oder die Klimadaten des Deutschen Wetterdienstes. Zudem ermittelte MINQ die Anzahl der Fachärzte für physikalische und rehabilitative Medizin sowie weiterer Indikationen. Olsbergs Bürgermeister Wolfgang Fischer sieht in der Auszeichnung eine Bestätigung für die gemeinsame Arbeit: „Wir sind auf einem richtigen Weg. Herzlichen Dank an unsere Touristik und unsere kompetenten Unternehmen der Gesundheitswirtschaft in unserer Stadt.“ Und auch Brilons Bürgermeister Dr. Christof Bartsch freut sich über die positive Bewertung: „Als Top Kurort 2018 eingestuft zu sein bedeutet einerseits die Bestätigung des gemeinsamen Weges, vor allem aber verpflichtet es uns dazu, zum Wohle unserer Bürger und Gäste den gesundheitstouristischen Ansatz fortzuentwickeln.“ Foto: Stadt Brilon

Diözesanvorsitzenden des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Erzbistum Paderborn gewählt. Eine große Mehrheit der 50 Delegierten aus den zehn katholischen Jugendverbänden sowie den BDKJRegionalverbänden stimmten im Hörsaal der Katholischen Hochschule Paderborn für den 26-jährigen Briloner, der seine dreijährige Amtszeit im Januar antreten wird. Mit Jan Hilkenbach wählte die Versammlung einen politisch und jugendverbandlich geprägten Studenten der Sozialwissenschaften, der sich seit über zehn Jahren auch in der Kommunalpolitik engagiert. Geboren und aufgewachsen ist er in der Propsteigemeinde St. Petrus und Andreas in Brilon, nach seiner Erstkommunion wurde er dann Messdiener und Mitglied im katholischen Verband Marianische Sodalität Brilon 1848. Mit 16 Jahren stieg er in die Gruppenleitung ein und fand in seinem Brilon. Das A-Cappella-Ensemble Ehrenamt zur Katholischen jungen Gemeinde (KjG). Zuletzt hatte er diverse Sjaella wird am Sonntag, den 17. Wahlämter inne: Unter anderem als Leitung des KjG-Bezirks Hochsauer- Dezember, um 20 Uhr in der Nikoland-Waldeck und des dortigen BDKJ-Regionalverbandes. Foto: privat laikirche Brilon anlässlich des 129. Kerzenkonzertes mit ihrem Programm „Se(e)liger Advent“ zu Gast - Anzeige sein. Zweimal zwei Karten werden vom BRILONER ANZEIGER verBrilon. Der einzige sichere es hier weitere Markenrechtsverlet- lost und die Gewinner erwartet an Schutz vor Plagiaten und bösen zungen gab. Hartmut Kempmann, diesem Abend der typisch homoÜberraschungen ist der Einkauf Schuhfachhändler aus Brilon, nam- gene, glasklare Klang der rein weibbei Markenhändlern. Die Einkaufs- hafter Marken wie beispielsweise lich besetzten Formation in einem stadt Brilon bietet mit zahlreichen Birkenstock, Wolky und Giesswein, weihnachtlichen Programm mit Adinhabergeführten Fachgeschäften rät: „Lassen Sie sich von angeblich vents- und Weihnachtsliedern sowie Markenware zu angemessenen günstigen Angeboten von Marken- Volksliedern aus aller Welt. Mehrere Preisen. So hat zum Beispiel der schuhen nicht aufs Glatteis füh- internationale Erfolge haben die Schuhhersteller Birkenstock be- ren. Markenware hat einfach ihren sechs Freundinnen in der Zeit nun schlossen, ab dem 1. Januar 2018 Preis, aber dafür auch einen ent- schon abgeräumt. BWT-Brilon Kultour lädt dazu ein, die direkte Belieferung von Amazon sprechend hohen Qualitätsandiese geballte Weltklasse für 17 Euro in Europa komplett einzustellen, da spruch.” in Brilon zu erleben. Ein paar wenige

Sjaella live in Brilon Der BRILONER ANZEIGER verlost zweimal zwei Karten für „Se(e)liger Advent“

Markenware statt Plagiate in Brilon

Achtung!

Achtung! WICHTIGE KUNDENINFORMATION 17.30-20.30 Uhr - Blutspende im Gemeinschaftshaus in Petersborn mit der Möglichkeit sich typisieren und als Knochenmarkspender registrieren zu lassen.

Bei uns garantiert das ORIGINAL BIRCKENSTOCK Nicht immer so leicht erkennbar

... mehralsschlappen ...

ock-k en irkrk enststoc ky-/B olky &Bi Wol W ler nd r le Hä nd nei hä ch sw GiesFa Hauptstr. · Tel. 02947/9738094 www.mehralsschlappen.de Steinweg45 4 · 59609 59929Anröchte Brilon · Tel. 02961 9639515 · ·www.mehralsschlappen.de

...das andere Schuhhaus

Tickets gibt es noch im Vorverkauf bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse. Wer Eintrittskarten gewinnen möchte, schickt einfach bis Donnerstag, den 14. Dezember, eine

E-Mail an gewinnspiel@briloneranzeiger.de mit dem Stichwort „129. Kerzenkonzert“ - und gewinnen Sie mit etwas Glück. Wichtig: Absender und Telefonnummer nicht vergessen!

.XU] %ØQGLJ Mittwoch, 13. Dezember

Fälschungen gibt´s bei Amazon!

Foto: privat

Donnerstag, 14. Dezember 9.30-11.00 Uhr - Seniorenfrühstück im MGH „Leuchtturm”. AnmeldeTel. 02961 989501. 15.00-19.00 Uhr - ADH-Brilon Kindertreff für Mädchen und Jungen von acht bis 13 Jahren. Infos und Anmeldung im ADH, Tel. 02961 3056. 17.00-21.00 Uhr - Blutspende in Winterberg, Geschwister-SchollGymnasium. 19.00 Uhr - Singlestammtisch (ca. 50-70 Jahre) im Linnenkerl in Willingen. Info-Tel. 0170 5809916.

Freitag, 15. Dezember

hauses, Keffelker Str. 19.00 Uhr - Jehovas Zeugen Medebach, Video „Predigen bis zum entferntesten Teil der Erde“. 19.00 Uhr - Generalversammlung des Vereins für Umwelt- und Naturschutz Hochsauerland e.V. im Gasthof Rüther in Bruchhausen.

Sonntag, 17. Dezember 110.00 Uhr - Jehovas Zeugen Medebach, öffentl. Vortrag „Wie sinnvoll ist dein Leben?“ 14.00 Uhr - Jahreshauptversammlung der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft 1903 Dreislar e.V . in der Gaststätte „zum Heidekrug“. 15.00 Uhr - Sonntagscafé im MGH „Leuchtturm” in Brilon. 17.00 Uhr - Generalversammlung der St. Hubertus Schützenbruderschaft Hoppecke in der Hubertusstube in der Schützenhalle.

14.00 Uhr - Außerordentliche Mit- Montag, 18. Dezember gliederversammlung des Sportver- Sprechstunde der Beratungsstelle eins am Rothaarsteig e.V. in den für Eltern, Kinder und Jugendliche Räumen des Briloner Therapie- im Hohoff-Kindergarten in Me-

debach. Anmeldungen unter Tel. 02961 2489. 9.00-12.00 Uhr - „Omnibus“, off. Treff des Caritasverbandes Brilon e. V. für Menschen ohne Arbeit im ADH Brilon, Info-Tel. 02961 971927.

Dienstag, 19. Dezember 15.00-17.00 Uhr - Café für Jung und Alt im MGH „Leuchtturm” Brilon. Abholservice, Tel. 02961 989501. 16.00-17.00 Uhr - ADH-Brilon „Let’s Dance“ für Kinder von acht bis 13 Jahren. Infos und Anmeldung im ADH, Tel. 02961 3056. 18.00-20.00 Uhr - Integrationstreff für Jedermann in den Jugendräumen der Kolpingsfamilie Siedlinghausen.

Mittwoch, 20. Dezember 10.45 Uhr - Treffpunkt Rathaus SGV-Brilon: Wanderung. 15.00 Uhr - Elterncafé für Väter und Mütter im MGH „Leuchtturm“ in Brilon.


DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

7

Pegenotstand in Brilon ist jetzt Realität

(V. li.) Karen Mendelin, Meik Lottmann, Anja VorderwĂźlbecke, Meike Droste und Monika Lahme. Foto: Caritas/Wamers Brilon. Pegesuchende Menschen wenden sich Hilfe suchend an die Pegedienste. Die Patientenzahlen nehmen zu, die Pegekräfte ab. Dieses Ungleichgewicht zeigt sich und wird nun Ăźberdeutlich und spĂźrbar fĂźr diejenigen, die akut oder langfristig Hilfe bei vielfältigen Alltagsverrichtungen benĂśtigen, wie zum Beispiel bei der KĂśrperpege, beim Kleiden, bei der Nahrungsversorgung, ebenso wie bei der Wundversorgung, Medikamentengabe oder Kompressionstherapie. Der Bedarf an Pege wächst unaufhaltsam und der Bedarf an qualiďŹ ziertem Personal insbesondere fĂźr die häusliche Pege steigt stetig, ist aber faktisch nicht zu decken. Der Pegenotstand ist Realität geworden – auch im Altkreis Brilon. „Wir sind besorgt“, sagt Karen Mendelin, Fachbereichsleitung Caritas Alten- und Krankenhilfe am-

bulant. Vor allem in der ambulanten Pege fehlen Kräfte. „Drei von sechs Caritas Sozialstationen im Altkreis Brilon kĂśnnen derzeit keine Pegen mehr annehmen, dazu gehĂśrt auch die Sozialstation Brilon“, bilanziert Karen Mendelin: „Unsere Mitarbeiter gehen bis zu ihren Belastungsgrenzen.“ Bei dem Pegedienst PAPS sieht es ähnlich aus. Und auch der Pegedienst Mobi Care hat nur noch wenige Ressourcen, Briloner BĂźrgerinnen und BĂźrgern mit Pegebedarf kĂśrperbezogene Hilfestellungen zu geben oder Behandlungspege durchzufĂźhren. Verantwortlich fĂźr die Sicherstellung der Pege sind die Krankenund Pegekassen der versicherten PegebedĂźrftigen. Die politisch Verantwortlichen sorgen dafĂźr, dass eine Dokumentation verlangt wird, die ĂźbermäĂ&#x;ig ist, auch wenn mit Verschlankung geworben wird. Geld

und auch Zeit, die besser in und am Menschen investiert werden sollte. „Das muss sich ändern“, fordern die Mitarbeitenden der Pflegedienste unisono. „Als Pegedienste mĂśchten wir eine optimale Versorgung sicherstellen, aber die Rahmenbedingungen sind schlecht“. Bei allen Nebenschauplätzen ist der Pegepersonalmangel das allergrĂśĂ&#x;te Hauptproblem – trotz hoher Ausbildungs-Initiative. Die LĂśsung fĂźr den personellen Notstand besteht in der Ausbildung neuer Pegekräfte, aber insbesondere in der Verbesserung des Images. „Wir wollen, dass fĂźr eine gute Ausbildung und ein besseres Image unseres Berufes gesorgt wird“, appellieren die Pegeexperten. Die Qualität der Pege ist gut und der PegebedĂźrftige erhält eine individuelle und abgestimmte Hilfe. Aber es geht nicht allein um die Qualität der Pege und das hohe Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pege und Betreuung, sondern darum, ob jetzt und in Zukunft Ăźberhaupt noch eine Pegekraft UnterstĂźtzung anbieten kann. Generalisierende Berichterstattungen Ăźber schwarze Schafe im Pegesektor vor allem in den Ballungszentren und die Misstrauenskultur der Kranken- und Pegekassen fĂźhren zu Ăźberbordenden PrĂźfungen, unter denen die sorgsam und gewissenhaft arbeitenden Dienste zu leiden haben. „Mit Blick auf die anstehenden Koalitionsbildungen und den damit verbundenen Sondierungsgesprächen mĂśchten wir unsere heimischen

Abgeordneten dafĂźr sensibilisieren, dass das Thema Pege als zentrales Zukunftsthema fokussiert werden muss und auch dass die Wahlversprechen wachgehalten werden“, sagt Heinz-Georg Eirund, Vorstand Caritasverband Brilon. Dazu haben die PegeproďŹ s die heimischen Politiker mit einem persĂśnlichen Brief zu einem Gespräch eingeladen, um die Situation in der Pege umfassend darzustellen.

'HU*HKHLP7LSSIÂ U&OHYHUH

0R0L)U RRÂą 8KU

RQ 9HUHLQEDUXQJ +HLPEHUDWXQJ 

6WHPPHOVWU%ULORQ0DGIHOGZZZVFKXOWHPDGIHOGGH

Liebe ihr d Iskens, ma en Käse Bruchha cht k uc h user e weit n auch er?

Erfolgreiches Jahr fĂźr die Big Six Planungen fĂźr 2018: FuĂ&#x;ball- und Familientag zu PďŹ ngsten

Volles Haus beim FuĂ&#x;ball- und Familientag der Big Six. 2018 wird dieses Event am PďŹ ngstsamstag stattďŹ nden. Foto: privat Brilon. Die Briloner Unternehmensinitiative Big Six blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurĂźck. Ein wichtiger Meilenstein war der Beitritt der Firma Oventrop. Somit bilden aktuell elf Unternehmen den Zusammenschluss. Gemeinsam bieten die Unternehmen ABB, BMS Industriebau, Caritasverband Brilon, Centrotherm, Egger, Hoppecke, Impuls KĂźchen, Oventrop, Rembe, Krankenhaus Maria-Hilf und Witteler Automobile fast 5.500 Arbeitsplätze und bilden Ăźber 400 Jugendliche aus. „Dank dem Beitritt von Oventrop kĂśnnen wir noch mehr Themen angehen um Brilon und Umgebung als attraktiven Wohn- und Arbeitsort zu präsentieren“, so die Big Six in einer Pressemitteilung. Die durchgefĂźhrten Veranstaltungen wurden von der BevĂślkerung sehr gut angenommen, wie Brilons WirtschaftsfĂśrderer Oliver DĂźlme, Sprecher der Unternehmensinitiative Big Six, feststellt: „Beim FuĂ&#x;ball- und Familientag zum DFB-

PokalďŹ nale konnten wir auf den Tag verteilt Ăźber 2.000 Besucher im Stadion in Brilon begrĂźĂ&#x;en. Dieses Event gehĂśrt heute zum festen Veranstaltungsprogramm in Brilon und wird deshalb natĂźrlich auch in 2018 durchgefĂźhrt. Auch wenn das DFBPokalfinale im kommenden Jahr auf PďŹ ngsten fällt, und danach eine Woche Ferien sind, die Unternehmen halten an diesem Termin fest und so wird es auch 2018 im Hochsauerlandkreis, nur in Brilon, ein Public Viewing des DFB-Pokalendspiels geben. BezĂźglich der Kinderattraktionen werden wir uns wieder etwas Neues einfallen lassen, man sollte sich also den 19. Mai 2018 schon im Kalender vermerken.“ Auch das zweite Event, die BegrĂźĂ&#x;ungsveranstaltung fĂźr Auszubildende im ersten Lehrjahr „SchoolOFF – BrilON“ ďŹ ndet immer mehr Zuspruch. „Erstmals fanden Ăźber 150 Azubis den Weg ins BĂźrgerzentrum. Mit Joey Kelly hatten wir einen prominenten Redner, der sicherlich ein Grund war, warum

wir fast 40 Azubis mehr vor Ort hatten als im vergangenen Jahr. Auch die After-Show-Party in der Ratsschänke wurde gut angenommen. Wir mĂśchten einfach, dass sich die Auszubildenden aller Briloner Unternehmen in Brilon heimisch und willkommen fĂźhlen und werden daher auch diese Veranstaltung in 2018 wiederholen“, so DĂźlme abschlieĂ&#x;end. Neue Projekte und Veranstaltungen werden schon jetzt besprochen und geplant. So ist u. a. klar, dass alle Unternehmen als Aussteller auf der AusbildungsbĂśrse Brilon Olsberg 2018 vor Ort sind. Das beide Städte die AusbildungsbĂśrse gemeinsam durchfĂźhren, wird dabei ausdrĂźcklich begrĂźĂ&#x;t: „Kirchturmdenken macht heute keinen Sinn mehr. Die jungen Menschen nehmen Stadtgrenzen sowieso nicht wahr und orientieren sich an anderen Kriterien. Wir mĂźssen gemeinsam versuchen, die jungen Menschen davon zu Ăźberzeugen, dass man hier bei uns sowohl gut leben, wie auch eine gute Karriere absolvieren kann“, sind sich die Unternehmen einig. Ein wichtiger Punkt ist dabei auch die Präsentation Brilons als Wirtschaftsstandort auf den Internationalen Hansetagen 2020. „Wenn tausende Besucher nach Brilon kommen, mĂźssen wir zeigen, dass Brilon ein wichtiger Wirtschaftsstandort ist“, sind sich alle Beteiligten einig. Die Gespräche diesbezĂźglich werden im nächsten Jahr intensiviert und ein wichtiges Thema fĂźr die Unternehmensinitiative, aber auch anderen Briloner Unternehmen, sein.

Geschenkideen fĂźr frostige Tage

Schals Brandneuen ff eingetro MĂźtzen Ledertaschen Handschuhe Henke

Wäsche & Lederwaren Marsberg Kaufhaus Henke


8

DIE Wochenzeitung

Hunderte Geb auf eine rauchte n Klick!

www.auto-brilon.de

Das Übermorgen-Haus: • Ökologisch • Diffusionsoffen • KfW 40 plus (Angaben gemäß geltender Energieeinsparverordnung) Regional Büro • Nordhessen Jürgen Reuter • T 0172 5673930 reuter@partner-haus.de www.partner-haus.de 59964 Medebach • T 02982 8275

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

Gleich zwei Medebacher Kindergärten mit innogy-Klimaschutzpreis ausgezeichnet Medebach. (ag) Mit dem Preis werden seit 2006 jährlich in den Städten und Gemeinden Projekte von Bürgern, Vereinen, Institutionen und Firmen gewürdigt, die sich vor Ort gemeinnützig für das Klima und den Umweltschutz einbringen. Zum einen werden auf die Weise lokal und regional viele unterschiedliche Ideen aufgegriffen, zum anderen sollen die Veröffentlichungen zur Nachahmung und Eigeninitiative anregen. Welche Projekte gefördert werden und wie der Förderbetrag auf die einzelnen Projekte aufgeteilt wird, entscheidet innogy gemeinsam mit der jeweiligen Kommune in einer Jury. Zu Beginn der Weihnachtsratssitzung am Freitagnachmittag, den 8. Dezember, wurde in den Räumen des KUMA Oberschledorn der Klimaschutzpreis der innogy SE 2017 für das Gebiet der Stadt Medebach gleich für zwei Projekte feierlich überreicht. Nach seiner einleitenden Begrüßung in der „guten Stube des örtlichen Vereins“, drückte Bürgermeister Thomas Grosche im Namen des gesamten Rates den Erzieherinnen der vier Kindergärten der „Leisten’schen Stiftung“ für ihre wertvolle Arbeit seine Wertschätzung aus, ganz unabhängig von der Preisvergabe. Diese ging nach Übereinstimmung aller Fraktionen an die Einrichtungen Maris Stella für ihre Themenarbeit „Mülltrennung“ und „Abfallvermeidung“, und Hohoff für ein mit den Kindern selbst angelegtes Beet unter dem Motto „gesunde und bewusste Ernährung“. Auch der innogy-Partner und Kommunalbetreuer Markus Ebert brachte seine Begeisterung für die Eigeninitiative zum Aus-

Karin Rupprath (Leiterin Hohoff und Maris Stella), Thomas Grosche, Cordula Lurch (Erzieherin), Markus Ebert, Angelika Zimmerling und Tanja Völlmecke (Erzieherinnen). Text und Foto: Andrea Gnann druck. Im Maris Stella lernen bereits die Jüngsten ihre Abfälle in den verschiedenfarbigen Eimern fachgerecht zu sortieren – ob in der Küche, am Frühstückstisch oder in der Bastelecke. Damit gar nicht erst so viel Müll entsteht, bringen Kinder ihre Speisen von zuhause in Brotdosen und Getränke in Flaschen mit. Auf (Getränke-)tüten wird verzichtet. Von manchen Firmen erhält die Einrichtung einseitig bedruckte Papiere oder andere „Abfallprodukte“, mit denen sich noch wunderbar basteln oder arbeiten lässt – nur um ein paar Beispiele zu nennen. Das in Eigenarbeit angelegte Salat- und Gemüsebeet im Hohoff haben die Kinder über Monate liebevoll gepflegt, gegossen, Unkraut gejätet und Schnecken gesammelt. Viele Kinder wissen heutzutage gar nicht mehr, wie ihre Lebensmittel überhaupt entstehen oder in ihrer

Prominenter Neuzugang bei Liquid-Life.de

Marc Brodesser und Dominic Neumann (re.). Brilon. Der junge Onlineshop von Gründer Dominic Neumann verstärkt sein Team mit Marc Brodesser, bekannt als Fahrtechnik-Experte, Buchautor und erfolgreicher Youtuber. Neben der Arbeit an Service-Artikeln und Videos gehören vor allem Fahrtechnikkurse und die Funktion als Markenbotschafter zu den Aufgaben des Bike-Freaks aus NRW. Die Fahrt aus Olsberg zur Arbeitsstelle im Ladengeschäft von Zweirad Neumann erledigt der gebürtige Bergisch Gladbacher per Fahrrad, bei Ausnahmetagen sieht man ihn mit dem Einrad auf dem Weg zum Bus bzw. Büro. Da beide Akteure in benachbarten Orten im Hochsauerlandkreis stationiert sind, war es nur eine Frage der Zeit, bis ein Treffen zustande kam. „Ich holte mir ein Shimano-Testbike im Briloner Ladengeschäft ab, welches ich für meinen Youtube-

Foto: privat

Kanal nutzen sollte“, so Brodesser, der neben seinen Fachbüchern im BLV Verlag und Magazin-Artikeln vor allem durch seine Videos auf dem Youtube-Kanal fahrtechnik.tv bekannt wurde. „Es ergaben sich direkt Gespräche mit den Mitarbeitern und schwups stand ein Meeting mit Dominic Neumann an, dem Geschäftsführer von Liquid-Life.“ Dabei stimmte die Chemie zwischen den beiden Fahrrad-Fans sofort und es wurde klar, dass LiquidLife genau das brauchte, was Marc Brodesser beruflich schon lange macht. Mit dem Motto des jungen Unternehmens kann der AllroundBiker viel anfangen, Leidenschaft, Qualität und Lifestyle sind für ihn genau die richtigen Faktoren für mehr Erfolg! „Ich bin total happy, dass wir Marc in unser junges Team holen konnten. Sein Know-How in Sachen MTB, E-

Rohform schmecken. Doch selbst aus der Roten Beete zauberten sie

noch eine leckere „Lilifee-Suppe“. Der weitfassende Begriff „Umweltpädagogik“ umfasse so viele Maßnahmen und bekäme durch diese Arbeit nochmal seine besondere Bedeutung bei der Heranführung bereits der Kleinsten in diese Themengebiete, erklärte Markus Ebert. Die Preisgelder von jeweils 500 Euro sollen den Kindergärten als Ambition dienen, sich auch in Zukunft weiter so für unsere Umwelt zu engagieren. Doch schon vor dieser unverhofften Auszeichnung hat Hohoff sein nächstes Projekt „Bienen“ längst geplant: Diesmal wird es eine Wildblumenwiese mit Insektenhotel, denn immer mehr dieser Tierchen sterben aus und die Kinder sollen die Möglichkeit erhalten, noch möglichst viele zu sehen zu bekommen und sich ihrer Bedeutung bewusst zu werden.

Musikalische Einstimmung auf Weihnachten in der Düdinghäuser Kirche am 3. Advent Düdinghausen. Der Musikverein und der Kirchenchor „St. Cäcilia“ Düdinghausen laden am 3. Adventssonntag, den 17. Dezember, um 17 Uhr zu einem stimmungsvollen Adventskonzert in die Düdinghäuser Kirche ein. Traditionell findet dieses Konzert alle zwei Jahre statt. Bereits seit einigen Wochen wird intensiv geprobt. Der Musikverein Düdinghausen unter der Leitung von Carolin Eickhoff und der Kirchenchor „St. Cäcilia“

unter der Leitung von Cornelia Frese versprechen den Zuhörern in der beschaulichen Kirche ein besonderes Hör- und Klangerlebnis mit vielen festlichen, stimmungsvollen und besinnlichen Stücken, die schon einmal auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen sollen. Im Anschluss an das etwa eineinhalbstündige Konzert können alle Zuhörer und Aktiven noch bei einem Glühwein und heißer Orange vor der Kirche verweilen.

- Anzeige -

Bike und Fahrtechnik rundet unser Gesamtpaket ab und bereichert unsere Crew. Neben seinen erfolgreichen Videos haben mich seine Tätigkeiten als Schreiberling überzeugt, in Sachen Service-Artikel und Tipps können wir sein Wissen nun optimal weitergeben“, so der gebürtige Briloner mit Wurzeln im Fahrradhandel. Als Familienunternehmen mit Vater, Mutter und Bruder ist Neumann weiterhin stark im gleichnamigen Fahrradgeschäft in Brilon aktiv. Off- und Onlinehandel gehen dabei Hand und Hand und ergänzen sich sinnvoll, was dem leidenschaftlichen Allround-Biker wichtig ist. Fahrsicherheitstrainings für E-Biker gibt Brodesser schon länger und wird auch dieses Angebot in Brilon durchführen. Auf den Kanälen von Liquid-Life und fahrtechnik.tv tut sich nun einiges – erste Videos, Artikel und Aktionen sind schon online, 2018 kommt dann richtig viel an Tipps, Videos und Aktionen. „Nach vielen Jahren als Einzelkämpfer macht es mir enorm viel Spaß endlich im Team eine Sache voranzubringen,“ berichtet Brodesser, der vorher einige Jahre als Selbstständiger mit seiner Bikeschule Ridefirst tätig war, bei der auch weiterhin involviert ist. „Die Liste an Projekten ist lang, wir sind motiviert bis in die Zehnspitzen und geben nun Vollgas!“ Gemeinsame Ausfahrten auf dem Bike werden den Alltag dann noch mehr bereichern, der Trailground ist ja direkt vor der Haustür.

Am ersten Advent konnte die Schützenbruderschaft St. Michael Olsberg im Haus des Gastes viele Schützenbrüder und ihre Frauen zur traditionellen Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit begrüßen. Während des offiziellen Teils, der vom Schützenoberst Tobias Klauke geleitet wurde, erhielten die Anwesenden Informationen über aktuelle Entwicklungen in der Bruderschaft sowie vergangene und kommende Termine. Weiterhin wurden in diesem Rahmen auch die Ehrungen der Schützenbrüder für ihre 50- bis 75-jährige Mitgliedschaft im örtlichen Schützenwesen vorgenommen. Paul Stratmann und Heinz Witte halten bereits seit 75 Jahren der Bruderschaft ihre Treue. Ihre Auszeichnung für 70-jährige Mitgliedschaft erhielten Wolfgang Busch, Robert Hammerschmidt, FranzJosef Kahle, Gerhard Körner, Josef Peters, Otto Rüther, Richard Sommer und Martin Vorderwülbecke. Für 65-jährige Mitgliedschaft wurden Rudolf Busch, Karl-Josef Jürgens, Otto Jürgens, Martin Kesting, Ferdi Körner, Ludwig Körner, Heinz Kropff, Gerhard Menke, Richard Niggemann und Friedhelm Steinrücken geehrt. Seit 60 Jahren halten Klaus Bernecker, Eberhard Klauke, Kunibert Körner, Wilhelm Körner, Klaus Kropff, Hubert Lenze, Erich Potthoff, Günter Reinsch, Peter Rosenfeld, Elmar Steinrücke und Meinolf Völlmecke der Bruderschaft die Treue. Auf 50 Jahre Mitgliedschaft können Armin Boedecker, Josef Hesse, Bernd Imöhl, Dr. Walter Jungkamp, Berthold Kersting, Helmut Kostujak, Dieter Rohleder, Dr. Ferdinand Rudolphi, Hermann-Josef Schmidt, Paul Schulte, Udo Senn, Karl-Heinz Stahlschmidt, Vinzenz Vorderwülbecke, Reinhold Vorderwülbecke, Josef Vorsmann und Dieter Wartmann zurückblicken. Der Musikverein Olsberg sowie eine Gitarrengruppe unter der Leitung von Rainer Albaum sorgten weihnachtlichen Musikstücken, die die Gäste auch zum Mitsingen animierten, für eine vorweihnachtliche Stimmung. Der Bildervortrag von der Meilerwoche im Hasley 1992 weckte bei vielen Anwesenden schöne Erinnerungen und lud zu Gesprächen über vergangene Zeiten ein. Foto: privat


DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

Rechtssichere Abwicklung von Bauverträgen ab dem 1. Januar

„Es reicht nicht Recht zu haben, man muss es auch bekommen” Brilon. (pk) Zu einer Informationsveranstaltung über die „Rechtssichere Abwicklung von Bauverträgen ab dem 1. Januar 2018 – Praxiswissen zum neuen Baurecht“ hatten die Briloner Bauhandwerker und der Handwerkerverein Brilon am 5. November in den Saal der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten e.G. in Brilon eingeladen. Mehr als 40 interessierte Handwerker, Architekten und Ingenieure waren der Einladung gefolgt. Der Referent des Abends, Rechtsanwalt (Baurecht und Baubegleitung) Cornelius Homann, LL.M., ist seit Juni 2017 mit einer eigenen Kanzlei in Brilon tätig. In seiner Begrüßung ging Joachim Richter auf die Bedeutung der neuen Gesetzeslage zum Baurecht ein und verwies darauf: „Es reicht nicht Recht zu haben, man muss es auch bekommen!“ In Cornelius Homann sieht er ein positives Beispiel der immer wieder geforderten Rückkehr junger Menschen in den Heimatbereich, nach erfolgreicher Aus- oder Weiterbildung und Praxiserfahrung in der Ferne. Wir kämpfen uns durch den Dschungel von Vorschriften und Erlassen Joachim Richter machte darauf aufmerksam, dass bereits heute ein großer Zeitaufwand notwendig ist, um den Dschungel an Gesetzen, Vorschriften und Erlassen schadenfrei für das Unternehmen zu durchforsten. Die für Handwerker, Bauunternehmen, Planer und Bauherren maßgeblichen Rechtsvorschriften werden sich zum 1. Januar erheblich ändern. Erstmals werden spezielle Regelungen zum

Referent, Gastgeber und Mitveranstalter über „Praxiswissen zum neuen Bauvertragsrecht“ im Saal der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG in Brilon. Cornelius Homann – Referent, Joachim Richter – Briloner Bauhandwerker, Franz-Josef Sammet – 1. Vorsitzender Handwerkerverein, Erwin Mungenast – Volksbank BBS (v. li.). Text und Foto: Peter Kasper Bauvertrag, Verbraucherbauvertrag, Ingenieur- und Architektenvertrag sowie Bauträgervertrag in das Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) aufgenommen. Im Kaufrecht ändert sich zudem die Haftung der Baustoffzulieferer, die nunmehr von ihren Kunden umfassender in Anspruch genommen werden können. Baupraxis muss sich auf neue Regelungen und Verfahren einstellen Cornelius Homann, der durch einen Weiterbildungsmasterstudiengang „Baurecht und Baubegleitung – von der Projektentwicklung bis zur Streitbeilegung (LL.M.)“ für die Thematik des Abends bestens gerüstet war, führte durch die Kernpunkte des neuen Baurechts. Die

Rechtsgebiete „Baurecht, Vergaberecht, Architektenrecht und Immobilienrecht“ werden durch seine Kanzlei abgedeckt. Allein die neue Aufteilung der Vertragstypen nach dem neuen Baurecht bedarf genauer Betrachtung. Es wird unterschieden nach Werkvertrag, Bauvertrag, Verbraucherbauvertrag, Architekten- und Ingenieurvertrag, Bauträgervertrag, Werkliefervertrag und VOB/B-Bauvertrag. Ein Werkvertrag ist ein entgeltlicher Vertrag zwischen Unternehmer und Auftraggeber zur Herstellung eines Werkes, z. B. Lieferung und Einbau einer Tür usw. Ein Bauvertrag ist ein Vertrag über die Herstellung, Wiederherstellung, Beseitigung oder den Umbau eines Bauwerks, einer Außenanlage oder eines Teils davon.

Der Verbraucherbauvertrag wird mit einem Verbraucher als z. B. Bauherrn geschlossen. Er muss grundsätzlich schriftlich abgeschlossen werden. Vor Vertragsabschluss muss dem Verbraucher eine Baubeschreibung übergeben werden. In der Baubeschreibung sind die wesentlichen Eigenschaften des angebotenen Werks in klarer Weise darzustellen. Die Baubeschreibung hat verbindliche Angaben zum Zeitpunkt der Fertigstellung zu enthalten. Ist der Baubeginn noch unklar, ist ihre Dauer anzugeben. Das wesentliche Merkmal des Verbraucherbauvertrags ist neben der Schriftform das Widerrufsrecht. Dieses ist vor Vertragsabschluss als Widerrufsbelehrung in Schriftform dem Vertragspartner zu unterbreiten. Hier empfiehlt Cornelius Homann die Widerrufsbelehrung zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zu nehmen, aber nur dort wo ein Widerruf möglich ist. Erfolgt die Belehrung nicht, so besteht das Widerrufsrecht nicht 14 Tage sondern zwölf Monate und 14 Tage. Dieses Widerrufsrecht hat auch zur Folge, dass der Unternehmer nicht kurzfristig, d. h. vor Ablauf der Widerrufsfrist, in materielle oder finanzielle Vorlage gehen kann. Notmaßnahmen wie z. B. Kyrill, Wasserrohrbruch usw. setzen vom Wesen her den Widerruf aus. Ebenfalls verändert hat sich die Vorschrift zur Abnahme. Nach dem neuen Bauvertragsrecht muss beim Verbrauchervertrag durch den Unternehmer in Schriftform eine Belehrung über eine fiktive Abnahme erfolgen. Bei Abnahmeverweigerung durch den Besteller hat der

Weihnachtsbäume Nordmann oder Blaufichte Aktion am 13. 12. mit frisch geräucherten Forellen & Glühwein Drilling, Rösenbeck, Tel.: 02963/2381 Unternehmer die Möglichkeit, eine gemeinsame Feststellung des Zustands zu verlangen und diese terminlich festzulegen. Die Zustandsfeststellung ist von beiden Parteien zu unterschreiben. Die Folgen der Zustandsfeststellung für den Unternehmer sind einerseits die Rechtssicherheit während der Abnahmeverweigerung und andererseits die Beweislastumkehr zugunsten des Unternehmers bei Vermutung, dass offenkundige Mängel erst nach Fertigstellung entstanden sind. Im Bereich der Vergütung haben sich ebenfalls Änderungen ergeben. Bei dem Bauvertrag ist die Fälligkeitsvoraussetzung die Abnahme und die prüffähige Schlussrechnung. Einwendungen gegen die Prüffähigkeit sind nunmehr nur noch binnen 30 Kalendertagen möglich. Weitere Änderungen betreffen das Anordnungsrecht des Auftraggebers, Kündigung des Vertrages, Architekten- und Ingenieurverträge und den Regress beim Baustofflieferanten. Die hier aufgezeigten neuen gesetzlichen Regelungen sind höchstwahrscheinlich nicht ohne juristischen Beistand in der täglichen Betriebspraxis umsetzbar.

Wir bedanken uns bei allen Kunden, Freunden & Bekannten für Ihr ihr Vertrauen und Ihre ihre Unterstützung und wünschen und allenwünschen eine besinnliche allen fröhliche Adventszeit, Weihnachten fröhliche&Weihnachten alles Gute für&2015! alles Gute für 2018!

Team Team Compact Compact … Handwerk … Handwerk mitmit Ideen! Ideen!

Ihre Ihre Handwerker-Kooperation Handwerker-Kooperation • Dachdeckerfachbetrieb • Dachdeckerfachbetrieb Klüppel Klüppel • Glaserei • Glaserei Dragowski Dragowski • Malerfachbetrieb • Malerfachbetrieb Markus Markus KlaukeKlauke • Tischlerei • Tischlerei Bröker Bröker • Heizung • Heizung und Sanitär und Sanitär Schörmann Schörmann • Garten• Gartenund Landschaftsbau und Landschaftsbau • Fliesentechnik • Fliesentechnik BK Fliesen BK Fliesen • Elektrotechnik • Elektrotechnik PlachtPlacht

Lütteken Lütteken • Schmiedekunst • Schmiedekunst FösterFöster

Foto: Steffi Rost Fotografie

Team Compact • Nuhnestraße 3 • 59955 Winterberg Tel.: 02981 928328 • info@team-compact.de • www.team-compact.de

9


10

DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

© Smileus/Ramona Heim - Fotolia.com

Weihnachtseinkauf in Medebach TAGESFAHRTEN Spargel & Moor

SPARGELHOF WINKELMANN

Mittwoch, 25. 4. 2018

SPARGEL

Medebach. Was gibt es Schöneres, als in der Vorweihnachtszeit über festlich geschmückte Straßen zu schlendern und in weihnachtlicher Atmosphäre in einer großen Auswahl von Fachgeschäften zu

...ein tolles Weihnachtsgeschenk

Preis pro Person:

60,00

Euro

stöbern. Der Einzelhandel der Hansestadt Medebach hat an allen Adventssamstagen länger für Sie geöffnet. Die Medebacher Geschäfte freuen sich auf Ihren Besuch.

„satt“ und Mühlenhof im Münsterland

Montag, 18. 6. 2018 Landesgartenschau

Preis pro Person:

Euro

BAD SCHWALBACH

Dienstag, 19. 6. 2018 Landesgartenschau

62,00

Preis pro Person:

BAD IBURG

Donnerstag, 16. 8. 2018

Preis pro Person:

44,00

Euro

44,00

Euro

BusReiseWelt SÄLZER Hengsbecke 28 · 59964 Medebach Tel.: 02982 41008 · Fax: 02982 1312 E-Mail: info@busreisewelt.eu Weitere Infos unter:

www.busreisewelt.eu an! Fordern Sie jetzt den neuen Katalog

Unsere Angebote bis Weihnachten

20 %

23 cm hoch

auf die komplette L‘Oréal Gesichtspflege

5,99

3,99

20 % 20 % auf alle elektrischen Zahnbürsten von Oral-B

auf alle Kerzen und Teelichter

Unsere Angebote vom 13. - 23.12.2017

Ihr Drogeriemarkt

im Einkaufsparadies

Bilou Duschschaum 200 ml

auf das komplette MixaSortiment

4,49

3,49

Bilou Cremeschaum e esc a

20 %

150 mll

4,49

3,49

auf das komplette LaveraSortiment

Wir wünschen unseren Kunden, Freunden und Bekannten frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr 2018. Vopeliusstraße 2-4 | 59964 Medebach Telefon 02982 9221820 | Mo. - Fr. 900 Uhr bis 1830 Uhr | Sa. 900 bis 1500 Uhr

Für Druckfehler keine Haftung. Abbildungen beispielhaft.

20 %

Laterne mit LED-Kerze


Nr. 45 – 13. Dezember 2017

DIE Wochenzeitung

11


12

DIE Wochenzeitung

sommersprossen/Auguste Lange - Fotolia.com

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

WeihnachtsgrĂźĂ&#x;e Wir wĂźnschen unseren Kunden, Freunden und Bekannten frohe Weihnachtstage und ein gesundes Neues Jahr! Familie Wolfgang Waschk

Wir

Bläsermusik mit Weihnachtsliedersingen in Gevelinghausen Gevelinghausen. Wie schon in den Vorjahren ďŹ ndet am Samstag, den 16. Dezember, um 17 Uhr in der adventlich geschmĂźckten St. Maria-Magdalena-Kirche in Gevelinghausen das traditionelle Weihnachtsliedersingen des Posaunenchores statt. Die weihnachtliche Bläsermusik von PosaunenchĂśren ist geprägt durch festliche Klänge und Weihnachtsweisen, die durch ihre Vertrautheit beeindrucken und hier und da ein StĂźck Erinnerung sind. Der Posaunenchor der MartinLuther-Kirche Olsberg hat es sich

lĂśschen

jeden

Durst!

Der Posauenenchor lädt zum Weihnachtsliedersingen ein.

Foto: privat

in jahrzehntelanger Arbeit zur Auf- verbunden mit der Lust, auch neugabe gemacht, sein Credo in blä- zeitliche Kompositionen zu Advent serischen Ausdruck umzusetzen, und Weihnachten im Klang einer

Wir liefern Ihnen Ihre Getränke auch nach Hause! PapestraĂ&#x;e 37 Tel. 02961 52725

reinen Blechbläser-Formation mit Percussion einem immer neuen Publikum zu GehÜr zu bringen. Bei dieser Veranstaltung legen die Bläserinnen und Bläser des Posaunenchores Wert darauf, mit dem Klang der Instrumente die ZuhÜrer auf Weihnachten einzustimmen und mit den Chorälen die Weihnachtsbotschaft als prägendes Weihnachtsgeschehen vom Advent bis zu Jesu Geburt in bekanntes und gewohntes Liedgut einzubetten, um die Festfreude erlebbar zu machen. Bekannte kirchliche und volkstßmliche Weihnachtslieder aus Deutschland, dem Alpenraum und aus aller Welt stehen auf dem Programm. Kurze Geschichten und Erzählungen zu den Liedern und zur Weihnachszeit runden das Programm ab. Nach dem Konzert lädt der Pfarrgemeinderat zum kleinen Umtrunk ein.

„BabycafĂŠâ€œ im Familienzentrum Olsberg. Kaffee, Dialog und Austausch fĂźr die „groĂ&#x;en“ Besucher, Spiel und Unterhaltung fĂźr die „Kleinen“ – das bietet das BabycafĂŠ im Städtischen Familienzentrum Olsberg. Gedacht ist das BabycafĂŠ fĂźr Eltern und Kinder im U3-Bereich – „vor allem, wenn MĂźtter oder Väter noch in Eltern-

    

                  2018    

zeit sind und Kontakte suchen“, so Brigitte Klaucke, Leiterin des Städtischen Familienzentrums. In gemĂźtlicher Runde haben die Eltern die MĂśglichkeit sich kennen zu lernen, die Kinder kĂśnnen währenddessen spielen. Der nächste Termin ist am Donnerstag, den 14 Dezember, von

9.30 bis 11.30 Uhr. Dann ďŹ ndet ein gemĂźtliches JahresabschlussfrĂźhstĂźck mit selbstgebackenen Plätzchen statt. Interessierte Eltern kĂśnnen sich unter Tel. 02962 86068 oder per E-Mail an info@staedtischer-kigaolsberg.de im Städtischen Familienzentrum anmelden.



      Tel. 02961-51829    

Weihnachtliche Melodien in RÜsenbeck Musikverein lädt zum Adventskonzert ein

Nur noch 1 Woche bis zu unserer

Weihnachtsausgabe Die letzte Ausgabe vor Weihnachten und Neujahr erscheint am 20. Dezember 2017 Redaktions- und Anzeigenannahmeschluss ist am Donnerstag, den 14. Dezember, um 10 Uhr.

Allen unseren Kunden âœŻ wĂźnschen wir ein frohes Weihnachtsfest âœŻ und ein gesundes Neues Jahr.

âœŻ âœŻ

âœŻ

âœŻ âœŻ

Wir verleihen auch âœŻ TischtĂźcher und Tischhussen.

Brilon - Steinweg 22 - Telefon (02961) 2370

âœŻ

Foto: privat RĂśsenbeck. Was gehĂśrt neben solchen Dingen wie GemĂźtlichkeit, Plätzchen und Weihnachtsmärkten deďŹ nitiv in die Adventszeit? – Richtig, die passende Musik. Dass die nicht nur aus traditionellen Weihnachtsliedern bestehen muss, sondern auch modern interpretiert werden kann, zeigt der Musikverein RĂśsenbeck am Sonntag, den 17. Dezember, bei seinem jährlichen Adventskonzert. Traditionell lädt die Kirchengemeinde zu diesem Konzert in die St. Laurentius-Kirche ein. PĂźnktlich um 17 Uhr werden die Musiker und Musikerinnen unter der Leitung von

Dirigent Holger Heines die ZuhĂśrer musikalisch auf das Weihnachtsfest einstimmen. Neben traditionellen Liedern zum Mitsingen stehen klangvolle Hymnen und Choräle sowie KonzertstĂźcke auf dem Programm. Neben den „GroĂ&#x;en“ sind auch in diesem Jahr wieder die NachwuchskĂźnstler des Musikvereins mit von der Partie. Die BlockÜtengruppen und das Jugendorchester präsentieren den ZuhĂśrern ihre eigene musikalische Weihnacht. Der Eintritt ist wie immer frei. Auf viele Besucher freuen sich die Kirchengemeinde und der Musikverein.

Wir wĂźnschen frohe Weihnachten und alles Gute fĂźr 2018!


DIE Wochenzeitung

13

sommersprossen/Auguste Lange - Fotolia.com

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

Weihnachtsgrüße Jahreskonzert des Musikvereins Madfeld

Madfeld. Am Samstag, den 16. Dezember, lädt der Musikverein Madfeld um 19.30 Uhr zu seinem traditionellen Konzert in die weihnachtlich geschmückte Madfelder Schützenhalle ein. Die mehr als 50 Musiker zählende Kapelle, unter der musikalischen Leitung ihres Dirigenten Matthias Rudolf und ihrer 1. Vorsitzenden Kristin Finger, hat sich auf dieses Konzert mit vielen intensiven Proben vorbereitet. Wie in jedem Jahr eröffnet das Jugendorchester mit fünf bekannten und ansprechenden Stücken unter der musikalischen Leitung von Willy Finger den Konzertabend. Der Beitrag des Jugendorchesters schließt mit dem weihnachtlichen Stücken „Kling

Glöckchen“ und „Morgen Kinder wird’s was geben“ ab. Der Musikverein Madfeld wird bei diesem Konzertabend musikalische Highlights präsentieren. Neben bekannter Blasmusik, wie Polkas und Märsche, wird die Kapelle darüber hinaus auch Werke aus der Popund Filmmusik darbieten. Mit dem bekannten Marsch „Jubelklänge“ startet das Konzert des großen Orchesters. Für die Freunde der klassischen Musik werden im ersten Konzertteil die Ouvertüre „Der Kalif von Bagdad“ und die „Toccata in D-Moll“ von J.S. Bach als Rockversion gespielt. Weiter geht es dann mit der „Zeitenwende“, einem zeitgenössischen Werk des bekannten Komponisten Kurt Gäble. Beendet

Hardtstraße 5 · 59964 Medebach Tel.: 02982 8574 · Fax: 02982 8648

Wir wünschen frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr!

Hebamme Kathrin Ströthoff Telefon: 02961 4963

Gerne bin ich für Sie da.... ... in der Schwangerschaft ... bei Entbindungen ... in der Zeit mit dem Baby

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, „Standinhaber“ und Besucher für den gelungenen Tag der offenen Tür. Der Spendenerlös von 600 Euro wurde an Mother Hood und das Kinderhospiz Balthasar aufgeteilt und übergeben.

Gewinner der Lions-Adventskalenders Winterberg vom 7. bis 13. Dezember Winterberg. In dieser Woche können sich ebenfalls zahlreiche Besitzer des Lions-Club Adventskalenders über attraktive Gewinne freuen. Tag 7: Landfein, Verzehrgutschein 25 Euro, Los-Nr. 1483; Hautnah Cornelia Stahlschmidt, Gutschein 50 Euro, Los-Nr. 1474; Dorint Hotel und Sport Resort Winterberg, Verzehrgutschein 25 Euro, Los-Nr. 1825; Bobhaus Winterberg, 2 Verzehrgutscheine á 25 Euro, Los-Nr. 2967; Edeka Löffler, Einkaufsgutschein 50 Euro, Los-Nr. 234; Kur Apotheke, Warengutschein 25 Euro, Los-Nr. 2833. Tag 8: Schuhhaus Faupel, 1 Fritzi aus Preußen Tasche 60 Euro, Los-Nr. 2452; Bäckerei Hamich, 1 Geburtstagstorte, Los-Nr. 2836; Nudelhaus Brack, 2 Verzehrgutscheine á 10 Euro, Los-Nr. 1172; Uerige Brauerei, Gutschein 25 Euro, Los-Nr. 1139; Getränke Jäger, 1 Kiste Wein, Los-Nr. 316; Markt Apotheke, Einkaufsgutschein 25 Euro, Los-Nr. 7. Tag 9: Kaffee Täglich, Einkaufsgutschein 25 Euro, Los-Nr. 1949; Hotel Schneider, Verzehrgutschein 25 Euro, Los-Nr. 90; Ralf Gönnewig – sehen neu erleben, 5 Gutscheine á 20 Euro, Los-Nr. 1089; Kukuk Projektgruppe Kultur, Jahresabo 60 Euro, Los-Nr. 1939; Damen- und

Herrenmode Christian Leisse, Einkaufsgutschein 50 Euro, Los-Nr. 864; Bistorant Uppu, Verzehrgutschein 25 Euro, Los-Nr. 984; DorfAlm, Verzehrgutschein 20 Euro, Los-Nr. 2669. Tag 10: Tenne Winterberg, Verzehrgutschein 25 Euro, Los-Nr. 1838; Olympic Bob Race GbR, Gutschein Taxibobfahrt 90 Euro, Los-Nr. 2733; Sparkasse Hochsauerland, Sparguthaben 150 Euro, Los-Nr. 522; DorfAlm, Verzehrgutschein 20 Euro, Los-Nr. 1418; Nagelstudio Cornelia Winzenick, Nagelmodellage 50 Euro, Los-Nr. 565; Mooij, Einkaufsgutschein 25 Euro, Los-Nr. 232. Tag 11: Berghotel Astenkrone, 3-Gang-Menü für 2 Personen 80 Euro, Los-Nr. 217; Uerige Brauerei, Gutschein 25 Euro, Los-Nr. 409;

Hotel Hessenhof, 2 Verzehrgutscheine á 25 Euro, Los-Nr. 2251; PhysioFit, 1 Fußreflex-Behandlung, Los-Nr. 1858; Blumenhaus Klotz, Einkaufsgutschein 25 Euro, Los-Nr. 1979; Auto Service Kruk, 4 x Autowäsche á 12,50 Euro, Los-Nr. 918; Dorint Hotel und Sport Resort Winterberg, Verzehrgutschein 25 Euro, Los-Nr. 2661. Tag 12: Möbel Knappstein, Warengutschein 100 Euro, Los-Nr. 2984; Hotel Liebesglück, Verzehrgutschein 30 Euro, Los-Nr. 2372; Ralph Schmitz-Engemann, 1 Pferdeschlitten-Kutschfahrt, Los-Nr. 177; Bäckerei Hamich, 1 Familienfrühstück, Los-Nr. 1822; Schuhhaus Faupel, Einkaufsgutschein 30 Euro, Los-Nr. 1283; Kaffee Täglich, Verzehrgutschein 25 Euro, Los-Nr. 122; Peis Media, Einkaufsgutschein 50 Euro, Los-Nr. 2659. Tag 13: Central Hotel, Verzehrgutschein 25 Euro, Los-Nr. 2075; Damen und Herrenmode Christian Leisse, Einkaufsgutschein 50 Euro, Los-Nr. 2954; Tenne Winterberg, 2 Gutscheine á 25 Euro, Los-Nr. 685; Markt Apotheke, Einkaufsgutschein 25 Euro, Los-Nr. 2536; Grüner Apfel, Gutschein 25 Euro, Los-Nr. 2509; DorfAlm, Verzehrgutschein 20 Euro, Los-Nr. 2774. Alle Angaben ohne Gewähr.

Frohe Weihnachten und ein glückliches, gesundes Jahr 2018!

‚‚

Foto: privat

wir der erste Teil mit dem aus dem Film die Brücke am Kwai bekannt gewordenen Marsch „Colonel Bogey“. Der zweite Konzertteil beginnt mit dem „San Lorenzo-Marsch“, einem der bekanntesten argentinischen Traditionsmärsche. In die Welt Hollywoods entführen die Madfelder Musiker das Publikum mit bekannten Melodien des Filmmusikers Hans Zimmer. Die schönsten Melodien des britischen Superstars Robbie Williams werden an diesem Abend genauso dargeboten wie das Schlager-Potpourri „Traumreise Griechenland“, mit Liedern wie „Weiße Rosen aus Athen“ oder „Akropolis Adieu“. Für die Gäste spielt das Orchester an diesem Abend ebenfalls das Weihnachtslied „Gloria in Exelsis Deo“ als Sologesangsstück, aufgeführt von Laura Spiekermann. Wie schon in den vergangenen Jahren werden die „Madfelder Oldies“ nach dem Konzert für die Freunde der volkstümlichen Blasmusik mit Polka und Marsch aufspielen. Der Musikverein freut sich auf das bevorstehende Konzert und auf einen vollen Konzertsaal mit vielen interessierten Besuchern. Für ältere Gäste werden ausreichend Stuhlplätze bereitgestellt. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Freiwillige Spenden zur Unterstützung des Musikvereins werden gerne angenommen.

Die Kanzlei im alten Güterbahnhof

‚‚

Steuerberater Rechtsanwälte Fachanwälte Notare

in 2017 Vertrauen te h c ra b e egeng spartnern Geschäft r das entg d fü n s u n u n n te e k an eue Jahr! Wir bedan hen unseren Mand it für das N e h n e sc d n ie ü und w und Zufr eit, Glück Gesundh

Rita Schafeld

Ludwig Albracht

Alexander Mielke

Steuerberaterin Fachberaterin für Restrukturierung und Unternehmensplanung Fachberaterin für den Heilberufebereich

Notar Rechtsanwalt

Rechtsanwalt Fachanwalt für Handelsund Gesellschaftsrecht Fachberater für Unternehmensnachfolge

Harald Schafeld Steuerberater Fachberater für Unternehmensnachfolge Fachberater für die Umstrukturierung von Unternehmen

Alexander Abeler Notar Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht

Linda Klauke-Wishardt Rechtsanwältin Fachanwältin für Familienrecht

Claudio Scelsi Steuerberater

Bahnhofstr. 41 | 59929 Brilon | T +49.29 61.97 23-0 | F +49.29 61.97 23-22 info@schafeld-partner.de | www.schafeld-partner.de


14

DIE Wochenzeitung

Arbeits-Sicherheitsschuhe und Wanderschuhe

Schuhhaus Vach

Lichtenfels-Goddelsheim ¡ Tel. 05636/273

FERSENSPORN?

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

Empfehlung an den Stadtrat: AbfallgebĂźhren stabil Olsberg. Gute Nachrichten fĂźr werden gleich bleiben. Das jedendie BĂźrgerinnen und BĂźrger der falls empfahl der Ausschuss fĂźr Stadt Olsberg: Die AbfallgebĂźhren Ordnung und Soziales in seiner jĂźngsten Sitzung dem Stadtrat. Ob BiomĂźll, RestmĂźll, Altpapier oder SperrmĂźll: Sowohl die anfal-

lende Abfallmenge als auch die Abfuhrkosten bleiben laut Kalkulation der Verwaltung gleich. Somit sind die bisher erhobenen GebĂźhren auch fĂźr 2018 kostendeckend und mĂźssen nicht erhĂśht

werden. EndgĂźltig entscheiden wird der Rat der Stadt Olsberg in seiner Ăśffentlichen Sitzung am Donnerstag, den 14. Dezember, um 17 Uhr im Ratssaal.

Caritas Brilon und die VHS schulen helfende Hände

Durchdringendes Stechen oder dumpfe, unregelmäĂ&#x;ig auftretende Schmerzen?

Dann JETZT hartnäckige Schmerzen bei uns lindern - denn diese Schmerzen mĂźssen nicht von Dauer sein! Die Matrix-Rhythmus-Therapie bietet Ihnen einen angenehmen, nebenwirkungsfreien Therapieansatz. Die Regeneration sowie der EntzĂźndungsabbau im FuĂ&#x; wird gefĂśrdert und das Laufen wird wieder schmerz- und beschwerdefrei. Die innovative Matrix-Rhythmus-Therapie ist eine gezielt an der Skelettmuskulatur ansetzende Schwingungstherapie - probieren Sie es aus! Ihr Rufen Sie uns unter 0 29 62 / 97 82 90 an - wir beraten Sie gerne ausfĂźhrlich zur Behandlung Ihres Fersensporns.

*Seit der Einfßhrung des Therapiegerätes konnten wir bislang mehr als 70 Fersensporne dauerhaft entfernen (Stand: Dez. 2017)!

FERSEN S SPEZIAL PORNIST * im Hoc hsauerla n

d!



HauptstraĂ&#x;e 75 59939 Olsberg Telefon 0 29 62 . 97 82 90 www.physiotherapie-quellmalz.de

Brilon. „Wenn Sie schon Ăśfters daran gedacht haben, ein Ehrenamtler zu werden, oder bereits ehrenamtlich tätig sind, dann kĂśnnte Sie das Fortbildungsangebot des Caritasverbandes Brilon und der Volkshochschule interessierenâ€?. In drei zusammenhängenden und kostenlosen Weiterbildungsmodulen werden Ehrenamtler praxisnah geschult und auf ihre vielfältigen Tätigkeiten vorbereitet. Modul-1: „Meine Rolle als ZeitSchenkerâ€? Modul-2: „Wertschätzende KomMichael Klauke von der VHS BMO und Jutta Hillebrand-Morgenroth. munikation fĂśrderlich ausfĂźhrenâ€? Foto: Caritasverband Modul-3: „Neue und spannende Situationen gut gestaltenâ€?. 31, in Brilon stattďŹ nden. Auftakt bil- Anmeldungen und Information zu Die Module werden am 13. und det ein „Kennenlern-Treffen“, das der Schulungsreihe bei Jutta Hille27. Januar von 9 bis 16 Uhr in den am 5. Januar von 16 bis 17.30 Uhr brand-Morgenroth (Caritasverband Räumen der VHS, Kreuziger Mauer in den Räumen der VHS stattďŹ ndet. Brilon), Tel. 02961 9657414.

Tourstart mit TERRY HOAX in der „Linie 73“ in Bigge

34),,%.!#(45.$3#(z.%3&%34 /BIM%LEKTROMODUS ODERIM+REIS)HRER,IEBSTEN Abb. zeigt Plug-in Hybrid Outlander TOP 2.0 MIVEC 4WD.

Liebe Kundinnen, liebe Kunden, nach einem erfolgreichen JubiläXPVMDKUP|FKWHQZLUXQVKHU]OLFKI U,KU9HUWUDXHQXQGGLH gute Zusammenarbeit bedanken. Wir wĂźnschen Ihnen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Liebsten. Genie‰HQ6LHGLH6WLOOHÂąZHQQ6LHP|FKWHQDXFKJHUQHLP3OXJLQ+\EULG 2XWODQGHU'HQQGHULVWQLFKWQXUOHLVHVRQGHUQVRUJWJOHLFK]HLWLJ fĂźr einen dynamischen Start ins neue Jahr. Alles Gute fĂźr 2018!

*ௗ-DKUH +HUVWHOOHUJDUDQWLH bis 100.000 km bzw. 8 Jahre +HUVWHOOHUJDUDQWLH DXI GLH Fahrbatterie bis 160.000 km, 'HWDLOVXQWHUZZZPLWVXELVKL motors.de/garantie NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) Messverfahren ECE R 101, Gesamtverbrauch Plug-in Hybrid Outlander: Stromverbrauch (kombiniert) 13,4 kWh / 100 km; KraftVWRIIYHUEUDXFK NRPELQLHUW ONP&22-Emission (kombiQLHUW JNP(IÂż]LHQ]NODVVH$ 'LH WDWVlFKOLFKHQ :HUWH ]XP 9HUEUDXFK HOHNWULVFKHU (QHU gie / Kraftstoff bzw. zur Reichweite hängen ab von individueller Fahrweise, StraĂ&#x;en- und Verkehrsbedingungen, AuĂ&#x;entemperatur, Klimaanlageneinsatz etc., dadurch kann sich die Reichweite reduzieren. Autohaus Bonefeld GmbH Mittelstr. 47 33181 Bad WĂźnnenberg Telefon 02953/99050 www.bonefeld-autohaus.de

Bigge. Wenn sich Zahnärzte, Jazzsänger und Buchhaltungschefs nach jahrelanger musikalischen Abwesenheit wiedervereinen und SpaĂ&#x; am gemeinsamen Musizieren haben, dann mĂźssen sie schon verdammt gut sein. Klar, sind sie auch – die Antwort lautet TERRY HOAX. 1988 gegrĂźndet lĂśsten sie sich 1996 nach fĂźnf Alben und 600 Konzerten auf, um nun als junge alte Band abermals mit viel Drive und Punkappeal die Rockwelt zu verzaubern. Gisbert´s Hausband tritt erneut am Freitag, den 2. Februar, diesmal allerdings in der „Linie 73“ (Alter Bahnhof Bigge) Olsberg, auf. Der Kump in Brilon ist einfach zu klein und die Konzerte waren immer ausverkauft. Viele Besucher mussten drauĂ&#x;en bleiben und enttäuscht nach Hause fahren. Daher jetzt die etwas grĂśĂ&#x;ere Location in Bigge, so Veranstalter Gisbert Kemmerling. Terry Hoax touren wieder eiĂ&#x;ig

Foto: privat durch die Lande und haben das neues Album „Thrill“ mit im Gepäck. Neben den neuen StĂźcken werden natĂźrlich auch die bekannten Hits zu hĂśren sein. Die Band um Ausnahmesänger Perau ist immer ein Garant fĂźr ein fantastisches Rock Konzert.

Deshalb auch hier wieder rechtzeitig die Karten sichern! Im Vorverkauf kann man die Tickets bei CTS-Eventim oder unter www. eeltickets.de ordern. Das Konzert beginnt um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr).

PlĂśtzlich werden Alltagsaktivitäten zur Herausforderung Brilon. Das Treppensteigen wird zur Last und das AusfĂźllen von AufklärungsbĂśgen fĂźr medizinische Untersuchungen zum Ratespiel. Diesen und vielen weiteren Schwierigkeiten begegnen ältere Menschen täglich. Gesunden und insbesondere jungen Menschen fällt es häuďŹ g schwer, diese Situationen nachzuempfinden. Insbesondere in Gesundheitseinrichtungen ist daher eine Sensibilisierung fĂźr die Einschränkungen der sogenannten „sensomotorischen Fähigkeiten“ besonders wichtig. In einer hausinternen diabetologischen Fortbildung Ende November erhielt das Team um Dr. med. Heinrich Kerkhoff, Chefarzt des Fachbereiches Geriatrie (Altersmedizin), mithilfe eines gerontologischen Anzugs (kurz GERT) einen realitätsgetreuen Einblick in den Alltag eines 30 Jahre älteren Menschen. Um sich im täglichen Umgang mit betagten Patienten besser in deren Situation mit vielseitigen Beschwerden hineinversetzen zu kĂśnnen, wurden während der Fort-

Dr. med. Heinrich Kerkhoff testete den Alterssimulationsanzug. Foto: privat bildung verschiedene alltägliche Aufgaben, wie beispielsweise das Leisten einer Unterschrift oder das

Entnehmen von Kleingeld aus einer GeldbĂśrse, mithilfe des GERT simuliert. Durch diverse Hilfsmittel, wie Spezialbrillen, GehĂśrschutz, Halskrause, Gewichtsweste, Gelenkbandagen an Knie und Ellenbogen, Gewichtsmanschetten an Knie und Armen sowie mithilfe von Spezialhandschuhen zur Simulation von Alterszittern oder Parkinson wurden die Wahrnehmung und die Beweglichkeit des Nutzers stark eingeschränkt. „Alltagsaktivitäten, die sonst als Kleinigkeit erscheinen, werden plĂśtzlich zu einer echten Herausforderung“, resĂźmiert Chefarzt Dr. med. Heinrich Kerkhoff, nachdem er mit dem Anzug eine Treppe hinaufgestiegen ist. Am Ende der Fortbildungsveranstaltung waren sich alle einig: Ob teilnehmende Ă„rzte, Pegepersonal oder Diabetesberater; jeder Einzelne hat nun ein tiefgreifendes Verständnis fĂźr nachlassende Fähigkeiten von geriatrischen Patienten sowie die daraus resultierenden Ă„ngste und Sorgen im Alltag.


15

DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

Stimmungsvolles EIN ABEND VOLLER ÜBERRASCHUNGEN...

Olsberg

tauscht Großstadteinkauf gegen Kleinstadtflair mit

Oh Tannenbaum !

!

auf alle

HOMESTYLE

am 14. Dezember bi s 21 U hr geöffnet!

Damen-Mode in den Größen 36 - 52

Aktuelle Kommunionmode für Jungen und Mädchen in großer Auswahl.

Ein Eisskulpturenschnitzer zeigt an diesem Abend sein Können. Foto: privat nen in der Volksbank Sauerland eG (Bahnhofstraße 2) im Vorfeld schon einmal bestaunt werden. Bummeln und stöbern bis zum Schluss lohnt sich besonders, denn die Ziehung der Tombola-Preise findet um 21 Uhr vor der Volksbank Sauerland eG unter allen Anwesenden statt. Wenn es anfängt zu dämmern starten auch die Highlights dieses Tages. Um 16.30 Uhr findet sich auf dem Platz zwischen der Abteibäckerei und Miss Marple (Ruhrstraße 7) das Christkind ein und wartet auf viele Wunschzettel. Als kleines Dankeschön wird ein leckeres Lebkuchenherz verteilt. Im Anschluss an den Besuch beim Christkind dürfen sich die

kleinen Besucher auf eine wunderschöne Lesung bei Käpt´n Book freuen. In dem Kinderbuch „Es klopft bei Wanja in der Nacht“ ist in einer kalten Winternacht bei Wanja so einiges los, denn Hase, Fuchs und Bär bitten frierend um Zuflucht. Wie immer liebevoll vorgetragen von Inke Hees und ihrem Team, verzaubert diese Lesung alle Kinder ab drei Jahren. Eine Anmeldung hierzu ist nicht erforderlich. Ein weiteres Highlight findet ab 18 Uhr am Brunnen in der Bahnhofstaße statt. Hier wird ein professioneller Eisskulpturenschnitzer sein Können zeigen und die Vorführung mit einer Feuershow abrunden.

Norbert Schnellen

Bahnhofstr. 12 Olsberg Tel. 02962 5000

VOM 13. - 18. DEZEMBER ERHALTEN SIE AUF EIN TEIL IHRER WAHL



Uhren – Schmuck

seit 1928

in aktuellen Farben

59939 OLSBERG-BIGGE | HAUPTSTR. 79A | T: 02962 9742799 | WWW.AKZENTE-OLSBERG.DE Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10.00 - 18.00 Uhr | Samstag von 10.00 - 13.00 Uhr

9LHO6SD»ZØQVFKW,KU$Q]HLJHQEHUDWHU HUBERT

auf alle

25%

Nur gegen Vorlage des Coupons. Pro Person nur ein Coupon einlösbar.

Tel. 02961 9776-13 E-Mai nschnellen@briloner-anzeiger.de

Bahnhofstraße 1 59939 Olsberg Tel. 02962 2436

EINE AKTION DER FACHWELT OLSBERG E.V. UND DEM UNTERNEHMERINNENSTAMMTISCH

OLSBERG · Am Markt WINTERBERG · AM WALTENBERG



WWW.FACHWELT-OLSBERG.DE



Olsberg. Am Donnerstag, den 14. Dezember, findet unter dem Motto „Stimmungsvolles Olsberg tauscht Großstadteinkauf gegen Kleinstadtflair mit Herz“ ein besinnlicher und vorweihnachtlicher Abendeinkauf statt, der gemeinsam von der Fachwelt Olsberg und dem Olsberger Unternehmerinnenstammtisch initiiert wurde. Dann haben viele Geschäfte in Olsberg und Bigge ihre Türen bis 21Uhr geöffnet, um in gemütlicher Wohlfühlatmosphäre nach dem ein oder anderen Weihnachtsgeschenk zu stöbern, sich selbst eine kleine Freude zu bereiten oder einfach nur um entspannt und in aller Seelenruhe durch den Ort zu bummeln. In den Geschäften wird Ihnen mit Weihnachtsplätzchen und heißen Getränken das Einkaufen versüßt, draußen laden Glühwein und Würstchen zum gemütlichen Verweilen ein. Zwischen 17 und 20 Uhr verbindet eine Kutsche Bigge und Olsberg miteinander, so kann das Auto getrost auf einem der zahlreichen kostenfreien Parkplätze abgestellt werden und dem entspannten Einkaufserlebnis steht nichts im Wege. Bei vielen Teilnehmern des Abendeinkaufes gibt es an diesem Tag zusätzlich zu den Punkten der Strunzertaler Weihnachtsverlosung ein Los für die eigens an diesem Abend stattfindende Tombola dazu. Die hochwertigen Preise kön-

20% Weihnachtsartikel 10% Nordic-Felle


16

DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

Weihnachtskonzert in Medebach Sonntag, 17. Dezember 2017 um 16 Uhr

2018!

Wir wünschen unseren Gästen, Freunden und Bekannten ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches Jahr 2018.

59964 Medebach · Oberstraß 45 · Telefon 02982 3002

Ihr Baustoffhandel. e

Ein frohes Weihnachsfest und ein erfolgreiches Neues Jahr! www.bauking.de

…wir handeln.

BAUKING Meschede •Im Schlahbruch 35 • 59872 Meschede • Telefon: 02 91 / 99 04 -0 • www.bauking.de

© Jan Engel - Fotolia.com

in Mesched

9LHO6SD»ZØQVFKW,KU$Q]HLJHQEHUDWHU Norbert Schnellen Telefon: 02961 9776-13 E-Mail: nschnellen@briloner-anzeiger.de


DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

17

Weihnachtskonzert in Medebach Sonntag, 17. Dezember 2017 um 16 Uhr Weihnachtskonzert in Medebach Medebach. (sn) Adventszeit = Konzertzeit! Wie bereits in den vergangenen Jahren veranstaltet der Männergesangverein Medebach auch in diesem Jahr wieder ein Weihnachtskonzert am Sonntag, den 17. Dezember, um 16 Uhr in der beheizten Pfarrkirche St. Peter und Paul in Medebach. Einlass ist bereits ab 15.30 Uhr, die Konzertdauer beträgt ca. eine Stunde. Auch in diesem Jahr geben die Chöre und Solisten wieder ihr Bestes um den Zuhörern ein gefühlvolles weihnachtliches Musikerlebnis zu bieten: Der MGV

Medebach als Veranstalter, der Hansechor Medebach, beide unter der Leitung von Burkhard Lefarth, der junge Chor INCANTABIMUS und der Kinderchor „Die Orgelpfeifen“, beide unter Leitung von Kantor Werner Komischke. Die Liedvorträge werden durch passende Kurzlesungen ergänzt. Als feierliche Instrumentenbegleitung werden Werner und Theo Komischke an der Orgel, Julian Klüppel, Trompete, sowie Theo Komischke, Klarinette zu hören sein. Bei einigen bekannten Weihnachtsliedern können die Konzertbesucher durch ihr

Mitsingen die Stimmkraft der Chöre noch erhöhen. Die Anzahl der Sitzplätze wird wieder durch eine zusätzliche Möblierung der Seitenschiffe erhöht. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, es wird an den Ausgangstüren um eine freiwillige Spende für gemeinnützige und soziale Zwecke in Medebach gebeten. Nach dem Konzert laden die Chöre noch die Aktiven mit ihren Angehörigen zu einem Umtrunk und Imbiss zum Selbstkostenpreis ins Bistro AnGerichtet ein.

Wir wünschen unseren Kunden frohe Weihnachten!

Kapellenstr. 11 · 59964 Medebach Telefon 02982 8455 · Fax 02982 3186 www.brieden-haustechnik.de

Wir Wir wünschen wünschen allen allen ein ein schönes schönes Weihnachtsfest Weihnachtsfest und und einen einen guten guten Rutsch Rutsch ins ins neue neue Jahr! Jahr!

Feierliche Stimmung beim Weihnachtskonzert 2016.

Weihnachtskonzert in Medebach

Fotos: Alexandra Schäfer

Öffnungszeiten: Montag-Freitag 9.30-12.30 u. 14.00-18.00 mittwoch nachm. gschlossen Samstag 9.30-13.00 Uhr

Unseren Patienten, allen Freunden und Bekannten wünschen wir ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches und gesundes Jahr 2018.

Wir geben Ihrem Lächeln das gewisse se Etwas: • SOLO®-Prophylaxe • Invisalign® – die unsichtbare Zahnspange

Inh.: Scheuermann 63:),9.࠮Am Markt >05;,9),9.࠮Am Waltenberg

• Zoom® – professionelle Zahnaufhellung

...wir beraten Sie gerne!

Brunartstraße 5 59964 Medebach Telefon 02982 9294-0 www.zahnarzt-medebach.de


18

DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

Weihnachtseinkauf in Brilon An allen Adventssamstagen bis 18 Uhr geöffnet und freies Parken in der City! Gewinner der Lions-Adventskalenders Brilon vom 7. bis 13. Dezember

• • • • • • • •

Haarfarbe veredeln durch neueste Techniken Typ- und Trendgerechte Haarschnitte Kompetente Fachberatung Farb- und Typberatung Wimpernverlängerung und -verdichtung Klassische Maniküre Hochsteckfrisuren Weihnachtlich Haarverlängerung und verpackte -verdichtung GESCHENK• Enthaarung mit Sugaring GUTSCHEINE • dekorative Kosmetik bekommen Sie bei uns! und Make up • Wimpernwelle

Brilon. In dieser Woche können sich ebenfalls zahlreiche Besitzer des Lions-Club Adventskalenders über attraktive Gewinne freuen. Tag 7: Adrettreinigung Sachse, Reinigungsgutschein 25 Euro, LosNr. 3330; Da Salvatore Ristorante, Verzehrgutschein 25 Euro, Los-Nr. 1323; Markant Bredelar, Präsentkorb im Wert von 25 Euro, Los-Nr. 59; Praxis für die Zahnheilkunde Karsten Drewes, 1 el. Zahnbürste Philips Sonicare im Wert von 190 Euro, Los-Nr. 1874; Schuh Wieneke, Einkaufsgutschein 25 Euro, Los-Nr. 3000. Tag 8: Apotheke im Volksbankcenter, Blutdruckmessgerät im Wert von 54,95 Euro, Los-Nr. 3998; Besucherring Brilon e.V., 2 Theaterkarten á 19 Euro, Los-Nr. 2808; Maler Luce GmbH, Warengutschein 50 Euro, Los-Nr. 2630; Ristorante Pizzeria Nido, Essensgutschein 25 Euro, Los-Nr. 1720; St. Marien-Hospital, Gutschein Gesundheit – Wohlbefinden – Wellness im Wert von 100 Euro, Los-Nr. 2455. Tag 9: Christian Leisse Herrenausstatter – Damenmoden, Einkaufsgutschein 50 Euro, Los-Nr. 954; Destillerie 1113 Suerlaenner Hof, 1 Flasche Haselnusslikör im Wert von 24 Euro, Los-Nr. 3858, Fleischerei Kappe, Warengutschein 50 Euro, Los-Nr. 1658; Hiebammen Hütte, Verzehrgutschein 25 Euro, Los-Nr.

448; Landhotel Schnier, Verzehrgutschein 25 Euro, Los-Nr. 1260; Moden Jesper, Einkaufsgutschein 50 Euro, Los-Nr. 2917. Tag 10: Christian Leisse Herrenausstatter – Damenmoden, Ein-

kaufsgutschein 50 Euro, Los-Nr. 1256; Golfclub Brilon e.V., Golfschnupperkurs im Wert von 50 Euro, Los-Nr. 2085; Parfümerie Malinowsky, Parfümgutschein 30 Euro, Los-Nr. 3186; Post-Apotheke, Einkaufsgutschein 50 Euro, Los-Nr. 237; Pullover Lädchen, Einkaufsgutschein 25 Euro, Los-Nr. 37; Volksbank Marsberg eG, Reisegutschein Laguna-Reisen 100 Euro, Los-Nr. 1220. Tag 11: Casa Conchita, GenussSchein im Wert von 50 Euro, LosNr. 1554; Kosmetikstudio Sylvia Bunse, 1 Classic Beauty Behandlung im Wert von 39 Euro, Los-Nr. 1679; Promotio Zentrum, 1 Rücken-

Intensiv-Massage im Wert von 25 Euro, Los-Nr. 2860; Rüther GmbH & Co KG, Einkaufsgutschein 30 Euro, Los-Nr. 2513; Zeitlers Hotel und Appartments, Frühstück für vier Personen im Wert von 60 Euro, LosNr. 3871. Tag 12: Anziehend Wäsche und Dessous, Einkaufsgutschein 30 Euro, Los-Nr. 18; Der Jägerhof, 1 Mittwochs-Lunch-Buffet für zwei Pers. Im Wert von 19 Euro, Los-Nr. 1985; Edeka Boxberger, Einkaufsgutschein 25 Euro, Los-Nr. 1893; Hotel Restaurant Starke, Verzehrgutschein 50 Euro, Los-Nr. 3893; Wiegers Autoservice GmbH & Co. KG, Gutschein für HU und AU im Wert von 114,50 Euro, Los-Nr. 2773. Tag 13: Besucherring Brilon e.V., 2 Theaterkarten á 19 Euro, Los-Nr. 3152; Borghoff Schuhhaus- und Orthopädie GmbH, 1 Paar Sporteinlagen nach Maß 120 Euro, LosNr. 2174; Braun Büroorganisation, 1 Multifunktionsgerät RICOH SP 3600 S7 im Wert von 790 Euro, LosNr. 2651; Cut’n More Friseursalon, Dienstleistungsgutschein im Wert von 25 Euro, Los-Nr. 3202; Da Salvatore Ristorante, Verzehrgutschein 25 Euro, Los-Nr. 2559; ZZM Zahnmedizinisches Zentrum Marsberg, professionelle Zahnreinigung im Wert von 70 Euro, Los-Nr. 140. Alle Angaben ohne Gewähr.

LAGERVERKAUF Wann? Fr., 15. Dezember 2017, 13.00-18.00 Uhr Sa., 16. Dezember 2017, 8.30-13.00 Uhr Was? Tag- und Nachtwäsche, Hemden, Hosen sowie eine große Auswahl an Frottier- und Miederwaren Weitere Termine: Fr. 22. Dezember und Sa. 23. Dezember

Zusatzangebot an Tisch- und Bettwäsche

Sonderpostenmarkt: Mi. 27. Dezember und Do. 28. Dezember

Wäschefabrik GmbH & Co. KG Industriestraße 3 59929 BRILON-SCHARFENBERG Telefon: (0 29 61) 9 82-0 www.normann.de

So finden Sie uns: BRILON Möhnestraße B480

NORMANN

RÜTHEN

Altenbüren

Normann Scharfenberg

Spaß auf spiegelblankem Parkett war bei den Kids erklärtes Highlight des Briloner Weihnachtsmarktes. Mit roten Wangen und leuchtenden Augen zogen sie ihre Runden auf der Eisbahn der Sparkasse Hochsauerland. Viele Briloner Kinder und der Nachwuchs der Gäste hielten sich am liebsten im Atrium der Sparkasse auf. In Sachen Illumination hatten sich die Veranstalter ein fast märchenhaftes Ambiente einfallen lassen, mit leuchtenden Farben und Sternen, die auf die Eisfläche projiziert waren. Bei Sound von festlich bis poppig machte kleinen Kufenflitzern und Eisprinzessinen die Bewegung auf Glatteis sichtlich Freude. Da die Eisbahn an den vier WeihnachtsmarktTagen so gut angenommen wurde, hat Sparkassendirektor Peter Wagner spontan eine Neuauflage fürs nächste Jahr angekündigt. Neben den Minis dürfen dann auch Jugendliche die Eisfläche nutzen. Zudem freuen sich die Youngsters über eine Erweiterung des Angebots. Bei Spielen „on the Rocks“ geht’s dann lustig zu. Und beim Eisstockschießen versuchen junge Wintersportfans, ihren Eisstock möglichst sanft, aber zielsicher an den Puck heranzubringen. Die gesellige Sportart ist schnell erlernbar und verspricht Hochspannung. Foto: privat


DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

19

Weihnachtseinkauf in Brilon An allen Adventssamstagen bis 18 Uhr geöffnet und freies Parken in der City!

Abb.: privat Brilon. Im Jahr 1986 entstand im Österreichischen Rundfunk (ORF) die Idee, die mittlerweile eine Lichtspur durch ganz Europa gezogen hat: Ein Licht aus Bethlehem soll als Botschafter des Friedens durch die Länder reisen und die Geburt Jesu verkünden. Das Licht ist das weihnachtliche Symbol schlechthin. Das

Thema der diesjährigen Friedenslichtaktion lautet: „Auf dem Weg zum Frieden“. „Eine Schwierigkeit hört auf, eine solche zu sein, sobald ihr darüber lächelt und sie in Angriff nehmt“ (Lord Robert Baden-Powell). Der Stamm Brilon empfängt die Flamme am 17. Dezember in Dortmund und wird um 19 Uhr mit dem

Licht am Bahnhof in Brilon erwartet. Alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die ein Zeichen des Friedens setzen möchten, sind hierzu herzlich eingeladen. Vom Bahnhof geht es über zwei Stationen (Mahnmal am Standort der alten Synagoge; Evangelische Kirche) zur Propsteikirche. Um nach der Verteilung die eigene kleine Flamme sicher mit nach Hause nehmen zu können, ist es ratsam, Kerzen in Laternen oder Windlichtern mitzubringen. Wer das Licht erhalten hat, kann damit die Kerzen von Freunden und Bekannten entzünden, damit an vielen Orten ein Schimmer des Friedens erfahrbar wird, auf den die Menschen in der Weihnachtszeit besonders hoffen. Seit dem 5. Dezember werden Friedenslichtkerzen im Haus Hövener verkauft. Es besteht aber auch die Möglichkeit, am 17. Dezember ab 19 Uhr Kerzen am Bahnhof zu erwerben und auch im Anschluss an die Gottesdienste am 16. und 17. Dezember können Kerzen erworben werden. Der Erlös geht an das Krankenhaus der Kinderhilfe Bethlehem.

Der Countdown bis Weihnachten läuft! Traumhafte Weihnachts-Dekoartikel

30%

auf alle

10%

bis zu reduzier t

!

kschen Duftge Düfte d n sets u

Auf Wunsch alles liebevoll und festlich verpackt!

n Willkomme daheim!

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 09.00 bis 18.30 Uhr Sa. 08.00 bis 18.00 Uhr

Ihr Platz Brilon GbR Bahnhofstraße 4 · 59929 Brilon · www.ihrplatz.de

Schach-Weihnachtsblitzturnier Brilon. Der Schachverein Brilon lädt alle interessierten Schachspieler am Freitag, den 15. Dezember, zur Teilnahme am Weihnachtsblitzturnier des Schachvereins Brilon ein. Die Bedenkzeit beträgt 5 Minuten für jede einzelne Partie. Das Turnier wird diesmal in zwei Gruppen ausgetragen, so dass auch

weniger geübte Spieler geeignete Gegner vorfinden werden. Für die besten Spieler beider Gruppen stehen kleine Präsente bereit. Beginn ist um 19 Uhr in den Räumen des Schachvereins (Ratmersteinschule, Kellereingang rechts). Ob als Zuschauer oder Teilnehmer, alle Interessierte, sind willkommen

und können sich in kurzen Partien mit anderen Hobbyschachspielern messen oder einfach nur interessante Schachpartien beobachten. Gerade auch Anfängern bietet das Blitzturnier eine hervorragende Möglichkeit, die Begeisterung für das Schachspiel auszubauen und mit anderen zu teilen.

INSPIRATION FÜR INDIVIDUELLEN SCHMUCK

Briloner SPD lädt zur Weihnachtsfeier Brilon. Die Briloner SPD lädt am 28. Dezember um 19 Uhr traditionell ihre Mitglieder sowie Freunde und Bekannte der SPD zur diesjährigen Weihnachtsfeier in die Stadtschenke in Brilon ein. „Wir freuen uns auf einen (nach-)weihnachtlichen, be-

© gitusik - Fotolia.com

sinnlichen Abend in gemütlicher Runde, bei dem natürlich auch der politische Austausch über die aktuelle Entwicklung in Berlin nicht fehlen wird. Hierzu wird unser heimischer Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese selbstverständlich vor Ort sein”, so

Schriftführer Jürgen Adams. Zwecks besserer Planung bittet die Briloner SPD um Anmeldung bis zum 15. Dezember per E-Mail an juergenadams@t-online.de. Weitere Informationen auch immer aktuell unter www.spd-brilon.de.

www.juwelierweber.de

Nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

„Auf dem Weg zum Frieden“ – Friedenslicht-Aktion der Pfadfinder


© Colour l es-pic - Fotolia.ccom lou om

20

DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

Weihnachtseinkauf in Brilon An allen Adventssamstagen bis 18 Uhr geöffnet und freies Parken in der City! Adventsnachmittag in der Schützenhalle St. Hubertus-Schützenbruderschaft 1417 Brilon begrüßt 400 treue Vereinsmitglieder nebst Damen Brilon. Am ersten Advent empfing der Vorstand der St. HubertusSchützenbruderschaft rund 400 Männer und Frauen in der Schützenhalle Brilon. Alle Schützenbrüder, die das 55. Lebensjahr bereits erreicht bzw. überschritten haben sowie deren Frauen und die Witwen bereits verstorbener Mitglieder, waren eingeladen gemeinsam mit einigen Ehrengästen, darunter Bürgermeister Dr. Christof Bartsch und dem Präses der Bruderschaft, Propst Dr. Reinhard Richter, bei musikalischen Klängen des „Briloner Oldie Sounds“ des Briloner Blasorchesters den Beginn der Adventszeit einzuläuten und die beeindruckende Atmosphäre der adventlich geschmückten Schützenhalle zu genießen.

BAUHAUS

www.juwelierweber.de

Die Briloner Schützenhalle war zum Adventsnachmittag gut gefüllt. Foto: privat Um 15 Uhr begann ein buntes Programm, das von einem Kaffeetrinken und einem abwechslungsreichen Kuchen- und Tortenbuffet abgerundet wurde. Natürlich fehlten

auch die Kaltgetränke nicht, die von den Mitgliedern des Schützenvorstandes serviert wurden. Alle Gäste durften sich über feinste Blasmusik freuen, die die Musikerinnen

und Musiker des „Briloner Oldie Sounds“ darbrachten. Auch der Chor „Altenbürener Sängerfreunde“ überzeugte mit seinen Auftritten und begeisterte die Anwesenden mit bester Chormusik aus Musicals, Schlager, Volks- und Adventsmusik. Franz Schrewe trug „Geschichten in Briloner Mundart“ vor und sorgte mit diesem Vortrag in Plattdeutscher Sprache für gute Unterhaltung. Doch nicht nur für die Ohren, auch für die Augen wurde einiges geboten. Schützenbruder Carsten Schlömer entführte die Gäste auf eine beeindruckende Reise in die 600-jährige Geschichte des Briloner Schützenwesens. So verging ein kurzweiliger Nachmittag mit einem harmonischen Beisammensein zum ersten Advent.

© Matthias Enter - Fotolia.com

Der Vorstand der Senioren Union CDU im Stadtverband Brilon konnte zu seinem traditionellen „Nachmittag im Advent“ ca. 60 Mitglieder mit ihren Partnerinnen und Partnern sowie Freunde der Senioren Union im Restaurant im Hotel am Kurpark begrüßen. Als besonderen Gast konnte der Vorsitzende Franz Nolte den Vorsitzenden des Stadtverbandes der CDU und gleichzeitig neues Mitglied der Senioren Union Wolfgang Diekmann begrüßen. In einer kurzen Ansprache ließ dieser noch einmal die Wahlen des Jahres 2017 Revue passieren. Diekmann gab gleichzeitig eine Aussicht auf die Finanzlage der Stadt Brilon und die in Kürze stattfindende Ratssitzung zu diesem Thema. Bei Kaffee und Kuchen mit regen Gesprächen, dem Singen von adventlichen und weihnachtlichen Liedern verging der Nachmittag in guter Atmosphäre. Die musikalische Begleitung erfolgte durch Ludwig Plümpe, Dieter Böning trug als Solist das Lied „O hehre Nacht“ vor. Gedichte und Geschichten wurden von Maria Plümpe und Ursula Borghoff vorgetragen. Text und Foto: Peter Kasper

Verschenken Sie Gesundheit und Wellness zum Fest!

Rüther BRILON · Bahnhofstraße 10 · Tel. (0 29 61) 5 45 87

Wir wünschen allen Kunden, Freunden & Bekannten ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr!

Kinderkirche zu Weihnachten Gudenhagen. Am Heiligabend, den 24. Dezember, findet in der St. Michael Kirche um 15 Uhr eine Kinderkirche statt. Alle, die die Kinderkirche mitgestalten möchten, sind zum ersten Treffen in der Kirche am Mittwoch, den 13. Dezember, um 18 Uhr willkommen.

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie

20% Rabatt

20% Rabatt

auf Ihren gesamten Eucerin-Einkauf.

auf Ihren gesamten VICHY-Einkauf.

(gültig bis 31.12.2017)

(gültig bis 31.12.2017)

Apothekerin Sandra Dietrich-Siebert Naturheilverfahren und Homöopathie Bahnhofstraße 30 • 59929 Brilon Tel.: 02961 966100 • Fax: 9661030 www.adler-apotheke-brilon.de info@adler-apotheke-brilon.de


DIE Wochenzeitung

© Colour l es-pic - Fotolia.ccom lou om

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

21

Weihnachtseinkauf in Brilon An allen Adventssamstagen bis 18 Uhr geöffnet und freies Parken in der City! Große Modenschau im Bürgerzentrum

Becker

Prima Brilon sucht den 2. Fashionstar

Matratzen

Jetzt wird‘s kuschelig 20% auf

Rabatt Bettwäsche

Wir wünschen allen ein friedvolles Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr! Foto: privat 2018 geht nun das Team von Prima Brilon mit der „Fashion & Show“ in die zweite Runde. „Im Frühjahr werden wir dann wieder zum großen Casting für Jung und Alt, für Frauen und Männer aufrufen“, so Christian Leiße, Vorsitzender vom Gewerbeverein und Organisator der Modenschau. Bereits jetzt können die begehrten Eintrittskarten für die Show am 9.

Briloner Stadtforst bietet Weihnachtsbäume an Brilon. Auch in diesem Jahr bietet der Stadtforstbetrieb den Briloner Bürgerinnen und Bürgern kurz vor Weihnachten wieder Weihnachtsbäume zum Kauf an. Die Nordmanntannen werden in verschiedenen Größen zum Einheitspreis von 17 Euro verkauft und zum besseren Transport vor Ort in ein Netz gezogen. Am Samstag, den 16. Dezember,

besteht die Möglichkeit, sich auf dem Gelände des Forstbetriebes, Gartenstraße 18, für einen schönen Weihnachtsbaum zu entscheiden. Da in den vergangenen Jahren die Weihnachtsbäume frühzeitig verkauft waren, wurde die Anzahl der Bäume deutlich erhöht. Der Verkauf findet ausschließlich in der Zeit von 9 bis 12 Uhr, solange der Vorrat reicht, statt.

September 2018 im Bürgerzentrum erworben werden. „Ein Ticket für eine exklusive Modenschau mit Essen ist ein super Geschenk für Weihnachten“, findet Stefan Scharfenbaum, der als Moderator mit Christian Leiße auch 2018 durch den Abend führen wird. Tickets gibt es ab sofort bei der BWT oder in der Schatzkiste, Derkere Straße Brilon.

© Carsten Bachmeyer - Fotolia.com

Brilon. Ein unvergessener Moment war es für Alina Witteler im September 2016, als sie zum ersten Briloner Fashionstar im Bürgerzentrum gekürt wurde. Mit Bewertung aus Jury, Onlinevoting und Zuschauern wurde die damals 19-jährige Abiturientin zur Gewinnerin gewählt. Ihr Preis: Ein Reise in eine europäische Metropole ihrer Wahl.

Lassen Sie sich von uns fachkundig beraten und testen Sie unverbindlich und in netter Atmosphäre unsere Schlafsysteme! Am Hängeberg 2 · 59929 Brilon · Tel. (0 29 61) 28 65 Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-13.00 und 14.00-18 Uhr · Sa 9-14 Uhr www.becker-matratzen.de

Buchen Sie jetzt Ihre

:HLKQDFKWVJUX»DQ]HLJH in unserer letzten Ausgabe am 20. Dezember. (Anzeigenannahmeschluss ist der 14. Dezember)

Obere Mauer 1 · 59929 Brilon redaktion@briloner-anzeiger.de www.brilon-totallokal.de

Hallenbad Hoppecke an den Feiertagen geschlossen

Die Kita St. Elisabeth in Brilon führte in diesem Jahr einen Adventsbasar durch, bei dem vielfältige Kreativarbeiten der Kinder und ein großes Kuchenbuffet angeboten wurden. Der Erlös von 758,90 Euro wurde Propst Dr. Reinhard Richter zur Finanzierung des Trägeranteils für die Kita Hoppecke. Das Hallenbad Hopübergeben. Die Propsteigemeinde hat zum 1. November ein neues Spenden- pecke hat am 24. und 25. Dezemkonto zur Finanzierung der Trägeranteile der drei kath. Kitas eingerichtet. ber sowie am 31 Dezember und (IBAN DE98 4726 1603 0001 3725 00). Foto: privat 1. Januar geschlossen.


22

DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

Weihnachtskonzert des Musikvereins „Eintracht“ Olsberg Olsberg. Immer häufiger werden die Schellenglocken von den Schlagzeugern benutzt und auf dem Flur wird „Macht hoch die TĂźr“ gepďŹ ffen – die Zeichen bei den Proben des Musikvereins „Eintracht“ Olsberg sind eindeutig: Das Weihnachtskonzert steht an! In Zusammenarbeit mit den Olsberger St. Michael-SchĂźtzen laufen die

Nie war WEIHNACHTEN entspannter... ... schenken Sie Freude mit einem Geschenk-Gutschein der GĂśbel Hotels & Gastronomie-Betriebe. Einfach Aussuchen, jetzt noch persĂśnlicher gestalten und direkt Ausdrucken.

Vorbereitungen fĂźr einen vorweihnachtlichen Musikgenuss, der zu einer Auszeit aus dem hektischen Alltag einlädt. Wie gewohnt teilt sich das Programm in zwei Teile auf. Zunächst steht unterhaltsame Konzertliteratur auf dem Programm, bevor es mit traditionellen und internationalen Weihnachtsliedern besinnlich wird. Das Ausbildungsorchester ist ein fester und wichtiger Bestandteil des Musikvereins geworden und wird das Konzert gemeinsam mit Dirigent Sebastian Vogt erĂśffnen. Bei ihnen standen in den letzten Wochen die StĂźcke „Spectrum“ von Michael Story und „Jingle Bells“ von Robert van Beringen auf dem Probenplan. Noch jĂźngere Akteure ruft der diesjähriger Spendenzweck auf den Plan: Die Kinder des Städtischen Kindergartens Olsberg wollen es sich nicht nehmen lassen, auch einen Teil zum Programm beizutragen und bereiten sich bereits eiĂ&#x;ig

darauf vor. Dirigent Michael Lohmeier will mit dem groĂ&#x;en Blasorchester das Publikum mit StĂźcken wie „80er Kult“, der OuvertĂźre zu „Dichter und Bauer“ von Franz von SuppĂŠ

Die schmerzende Hßfte – Ärger mit Arthrose

Gutscheine unter www.goebel-hotels.de/gutscheine Gutschein-Hotline: GÖBEL HOTELS – Telefon 0 56 32-9 22 11

Kostenloser Vortrag im Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon Brilon. Die HĂźftgelenksarthrose – auch als Coxarthrose bekannt – ist eine funktionsmindernde VerschleiĂ&#x;erkrankung des HĂźftgelenks. Es ist die am häuďŹ gsten auftretende Form der Arthrose. ZurĂźckzufĂźhren ist sie auf eine meist altersbedingte Abnutzung der Knorpeloberäche, wobei der Knorpel normalerweise fĂźr eine harmonische, schmerzfreie Bewegung des HĂźftkopfes in der Gelenkpfanne sorgt. Bei einer Arthrose wird der Knorpel jedoch zunehmend brĂźchig und reiĂ&#x;t oder ist im Endstadium sogar vollständig aufgebraucht. Dies fĂźhrt ohne Behandlung zu dauerhaften Schmerzen, einer zunehmend eingeschränkten Beweglichkeit des HĂźftgelenks sowie im schlimmsten Fall zur Gehunfähigkeit. Um dem entgegenzuwirken, gibt es zahlreiche operative sowie nichtoperative TherapiemaĂ&#x;nahmen, welche Chefarzt Dr. med. Ulrich Schmidt, Facharzt fĂźr Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie am 14. Dezember um 18 Uhr im groĂ&#x;en Konferenzsaal (4. Stock) in einem kostenlosen Vortrag vorstellen wird.

6FKRQLP:LQWHUDQGHQ6RPPHUGHQNHQ /HUQHQ6LH*ROIVSLHOHQ  

9HUVFKHQNHQ6LHGLH'*93ODW]UHLIH ,QNO0RQDWH0LWJOLHGVFKDIW IÂ UQXUÂź 

R 7UDLQHUVWXQGHQEHL+HDG3UR)UDQN1ROWHELV]XU3( 0RQDWH 0LWJOLHGVFKDIWI U¼S3 R .RVWHQORVH/HLKVFKOlJHU *ROIKDQGVFKXKS3 R 0RQDWH6SLHOUHFKWDXIGHP3ODW]]X%HJLQQGHU6DLVRQ R )UHLH1XW]XQJGHUhEXQJVHLQULFKWXQJHQ R 5HJHODEHQGHLQNOWKHRUHWLVFKHUXQGSUDNWLVFKHU3U IXQJ '*9  R ,QIRVLQIR#JROIFOXEEULORQGH²7HO 1XUI U1HXHLQVWHLJHUXQGHLQPDOS3EXFKEDU

Abb.: privat

oder „Oregon“ von Jacob de Haan mitreiĂ&#x;en, während zwei Klarinettistinnen schon ihrem Auftritt bei „Clarinet Candy“ entgegenďŹ ebern. Weihnachtliche Klänge werden dann ganz althergebracht bei „Mentis“ von Thiemo Kraas oder frĂśhlich leicht bei „Winter Wonderland“ und „Holly Jolly Christmas“ erklingen. Das Jugendorchester lässt groĂ&#x;e GefĂźhle bei den Melodien zu Musical- und Filmhighlights „Die SchĂśne und das Biest“ und der „Queens Park Melody“ aufkommen und sorgt mit „Cavalcade of Christmas“ fĂźr weihnachtliche, festliche Stimmung. „Kommen Sie am Sonntag, den 17. Dezember, um 17 Uhr in die Olsberger Konzerthalle und genieĂ&#x;en Sie ein abwechslungsreiches musikalisches Programm,“ laden die Mitglieder des Musikvereins Olsberg herzlich ein. Einlass ist ab 16.15 Uhr. Der Eintritt ist frei – der Städtische Kindergarten freut sich aber Ăźber groĂ&#x;zĂźgige Spenden.

Chefarzt Dr. med. Ulrich Schmidt. Foto: Sabrinity

mĂśglichkeiten nach einer HĂźftgelenksoperation informieren. Als verschleiĂ&#x;bedingte Erkrankung tritt die Arthrose meist bei älteren Menschen auf. Daher wird Chefarzt Dr. med. Heinrich Kerkhoff, Facharzt fĂźr Innere Medizin sowie klinische Geriatrie im Krankenhaus Brilon, zusätzlich Ăźber die geriatrische Nachbehandlung bei älteren Patienten berichten. Aufgrund der guten Zusammenarbeit zwischen den Fachabteilungen des Krankenhauses und den Partnern im Gesundheitspark Brilon ist die Abteilung fĂźr Unfallchirurgie, Orthopädie und Sportmedizin bereits seit drei Jahren als EndoProthetikZentrum zertiďŹ ziert. NatĂźrlich stehen die Experten im Anschluss fĂźr persĂśnliche Gespräche und die Beantwortung mĂśglicher Fragen zur VerfĂźgung.

Da diese Erkrankung ein fachabteilungsßbergreifendes Therapiekonzept erfordert, wird er in seinem Vortrag von zwei weiteren Experten unterstßtzt: Sven Wienecke, Physiotherapeut im Promotio Zentrum fßr Rehabilitation und Prävention Sitzplatzreservierungen kÜnnen am Briloner Krankenhaus wird ßber die MÜglichkeiten der Krankengym- telefonisch bis zum 13. Dezember nastik als nicht-operative Therapie unter 02961 7800 vorgenommen der Hßftarthrose sowie die Reha- werden.

Zählerstände mitteilen Olsberg. Bis einschlieĂ&#x;lich Freitag, den 15. Dezember, haben alle Kundinnen und Kunden von HochsauerlandEnergie GmbH (HE) sowie bis Freitag, den 22. Dezember, alle Kundinnen und Kunden der Hochsauerlandwasser GmbH (HSW) noch die MĂśglichkeit, ihre Zählerstände fĂźr die jeweilige Jahresverbrauchsabrechnung anzugeben. Ăœbermitteln kĂśnnen Kundinnen und Kunden ihre Zählerstände telefonisch, per Postkarte sowie auf den Homepages www.hochsauerlandwasser.de und www.hochsauerlandenergie.de im Internet. Ebenso besteht die MĂśglichkeit, Zählerstände direkt per Smartphone an die Kommunalunternehmen durchzugeben. Dazu gibt es auf den Ablesekarten von HSW und HE einen QR-Code. Wird dieser gescannt, fĂźhrt er zu einem Feld, in dem der jeweilige Kunde direkt seinen Zählerstand eintragen kann. Die HSW weist darauf hin, dass von den Kunden ausschlieĂ&#x;lich der Trinkwasserhauptzähler abgelesen

werden muss – nicht etwa hausinterne Nebenzähler fĂźr Mietwohnungen. Sowohl bei fĂźnf- wie auch bei achtstelligen Zählern mĂźssen die ersten fĂźnf Ziffern von links nach rechts vollständig angegeben werden. Sollte kein Zählerstand Ăźbermittelt werden, muss die HSW die Verbrauchsmenge fĂźr das Jahr 2017 auf der Grundlage des Vorjahresverbrauchs schätzen und abrechnen. Ausnahme: Kundinnen und Kunden, deren Wasserverbrauch per Ultraschall-Zähler erfasst wird, erhalten keine Ablesekarte – hier werden die Verbrauchsdaten automatisch Ăźbertragen. Weitere AuskĂźnfte gibt es auch in den gemeinsamen ServicebĂźros der Hochsauerlandwasser GmbH und HochsauerlandEnergie GmbH im Bestwiger BĂźrger- und Rathaus, in der „Alten Post“, Bigger Platz 1, in Olsberg sowie im Gewerbegebiet Enste in Meschede. Das Serviceteam ist unter Tel. 02904 71280-11 (Kristin Droste) oder Tel. 02904 71280-12 (Patrick Oestreich) erreichbar.


DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

Musicalfahrt der Kfd Züschen Züschen. Die Kfd Züschen plant auch für das kommende Jahr wieder eine Musicalahrt. Am Mittwoch, den 7. März, geht es zum Musical „Wahnsinn” nach Duisburg. „Wahnsinn” ist das erste PartySchlager-Musical der Welt mit den Hits von Wolfgang Petry. Es ist eine emotionale, humorvolle und turbulente Story, die eingebettet ist in über 25 Hits, die jeder mitsingen kann, z. B. „Verlieben, verloren,

vergessen, verzeihen”, „Der Himmel brennt”, „Weiß der Geier” oder „Bronze, Silber und Gold” und natürlich der Titelsong „Wahnsinn”. Der Eintritt und die Fahrt kosten 84 Euro – für Nichtmitglieder 90 Euro. Es kann auch wieder ein Gutschein als Weihnachtsgeschenk erworben werden. Infos und Anmeldungen bis zum 10. Januar bei Bärbel Stockhausen, Tel. 02981 1428.

Weihnachtsmarkt am Waldbahnhof Zweiter märchenhafter Weihnachtsmarkt am Waldbahnhof Brilon-Wald am 17. Dezember ab 10 Uhr

Brilon-Wald. Wer den Weihnachtsmarkt in Brilon-Wald im vergangenen Jahr besucht hat, dem wird er wohl sehr stimmungsvoll in Erinnerung geblieben sein. Gerade weil es so vielen Gästen in der heimeligen Atmosphäre auf dem Bahnhofsvorplatz so gut gefallen hat, veranstaltet die Dorfgemeinschaft Brilon-Wald auch in diesem Jahr wieder einen Weihnachtsmarkt. Im Angebot sind wieder verschiedene herzhafte Speisen wie z. B. Pilze, Reibekuchen oder Bockwurst. Nachmittags gibt es ein großes Kaffee- und Kuchenbuffet sowie einen Waffelstand des Brilon-Walder Kindergartens „Die Waldwichtel.“ Was natürlich auf keinem Weihnachtsmarkt che Belastungen setzen uns unter fehlen darf sind Glühwein und Co. Der zweite märchenhafte Weihnachtmarkt lädt auch in diesem Jahr zum VerStress und verursachen beispielsweilen ein. Foto: privat Der Weihnachtsexpress weise Schlafstörungen und führen Auf dem Weg zum Markt können die sehen, am 17. Dezember öffnet sich ihren großen Auftritt und erfreut die schlimmstenfalls zu Depressionen Besucher an den Schlafwagen den dann wieder die Bahnhofstür und der Besucher mit diversen Weihnachtsund Burnout? Diese Frage greift Nadine Ge- wunderschön gestalteten Advents- Baum darf von den Besuchern aus liedern. bauer in ihrem Vortrag auf und in- kalender der Waldwichtel bestaunen. der Nähe bestaunt werden. Dekoartikel und formiert z. B. darüber, wie man sich Jeden Tag wird dort ein Fenster mehr Weihnachtsbaumverkauf Besuch des Weihnachtsmanns in einer depressiven Phase selber beleuchtet. Auch der WeihnachtsAm Dekostand kann wieder das ein Für die Kinder gibt es an diesem Tag helfen oder Nahestehenden Hilfe mann schlägt sein Quartier wieder leisten kann. Neben dem theore- im Schlafwaqen auf, dort können die ein nostalgisches Karussell sowie die oder andere handgemachte Geschenk tischen Input wird auch die prak- Kinder in den nächsten Tagen beo- Tiere der lebenden Krippe, die darauf erworben werden, vom Holzdekoteil tische Methodik der progressiven bachten, wie die Vorbereitungen des warten, gefüttert zu werden. Zwischen bis zur selbstgemachten Marmelade Muskelentspannung (PMR) nach Weihnachtsmannes vorangehen und 14 und 16 Uhr kommt der Weih- ist alles dabei. Selbstverständlich wieob er gerade schläft oder unterwegs nachtsmann die Kinder besuchen und der alles „ORIGINAL BRILON-WALD.“ Jacobson vorgestellt. wird sicher für jeden eine Kleinigkeit Zum Schluss beitet sich noch die ist. Möglichkeit, sich einen sauerländer dabeihaben. Die Veranstaltung findet am MonWeihnachtsbaum am Waldbahnhof zu Der Weihnachtsbaum tag, den 18. Dezember, um 18 Uhr kaufen. Die Dorfgemeinschaft BrilonMusik der Der festlich geschmückte Weihim Seniorenzentrum St. Engelbert Wald freut sich wieder auf einen geBläserklasse Hoppecke (Raum Stadtblick), Hohlweg 8, nachtsbaum steht schon jetzt in der Um 16.30 Uhr hat dann die Bläser- mütlichen Weihnachtsmarkt mit vielen statt. Der Vortrag ist kostenlos, eine Bahnhofshalle. Noch kann man ihn nur durch die Fenster und Türen klasse der Grundschule Hoppecke Gästen aus nah und fern. Anmeldung ist nicht erforderlich.

Vortrag im Café Impuls: Stress, Schlafstörungen und Burnout

Was uns belastet und wie wir damit umgehen können Brilon. Die Klage über zu viel Stress ist Bestandteil unserer Umgangssprache geworden. Wir machen sogar Stresstests bei Finanzinstituten. Schnell resümieren wir „das war zu viel Stress“, wenn jemand erkrankt oder den Erwartungen nicht entspricht. Was steckt aber wirklich dahinter? Wel-

Gottesdienste Sonntag, 17. Dezember 10.00 Uhr - Ev. Kirche Gudenhagen, GD m. Abm und Kindern des Kiga „Kinderland am Kurpark”, Pfarrer Rainer Müller 18.00 Uhr - Ev. Stadtkirche Brilon, Abend-GD „Licht leuchtet auf” mit der Chorwerkstatt Susanne Lamotte, Pfarrer Rainer Müller

23

NEUERÖFFNUNG | 16.12.2017 | 8 - 16 UHR In den 60er Jahren siedelte sich Familie Stöber mit ihrem Betrieb in der Freiladestraße in Brilon an. Im Jahr 2009 übernahm der Mitarbeiter der Firma, Jan Pasenau, den Baustoffbetrieb und zog in die Straße „Hintern Gallberg“ um. Nun lädt Jan Pasenau alle Kunden, Freunde und Interessierten zur Neueröffnung der Stöber Baustoffe GmbH in Brilon, Lange Wenden 17, ein. Bei einem heißen Glühwein kann man sich an diesem Samstag in alle Ruhe einen schönen Weihnachtsbaum aussuchen und sich in adventlicher Atmosphäre auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen lassen. Das alte Gebäude in den Anfangsjahren in der Freiladestraße.

Jan Pasenau freut sich auf viele Besucher.

In Brilon, Lange Wenden 17, sind moderne neue Räumlichkeiten entstanden.

Fotos: privat

Lange Wenden 17 | 59929 Brilon | Telefon 02961 8671 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 7.30-17 Uhr | Sa. 8-12.30 Uhr


24

DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

Die Chöre beim Herbstkonzert des Gemischten Gesangverein Thülen waren ebenso vielfältig, wie die Stücke, die vorgetragen wurden. Neben Schlagern wie „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“ oder „Oh du schöner Rosengarten“ bekamen dem Publikum in der geschmückten Thülener Schützenhalle auch Pop Hits à la „Mambo“ von Herbert Grönemeyer und die Metal- Ballade „Sound of Silence“ zu Gehör. Es war das erste Konzert des GGV Thülen nach dem Chorleiterwechsel. Sowohl Chorleiter Ulrich Middel als auch der gesamte Chor waren mit dem Auftritt und dem Konzert rundum zufrieden. „Es war schon ein intensives Jahr mit vielen Proben und Stimmbildungen, aber die Arbeit hat sich gelohnt“ so Middel. Nicht zuletzt das Lied „Wunder geschehn“ von Nena trug zum Gelingen des Konzertes bei und machte zusammen mit den übrigen Beiträgen das Fest zu einem „wunderbaren“ Abend für den GGV. Neben Chören wie „TonArt“ Olsberg, „Abgestimmt“ Olsberg, „Chorios“ Bleiwäsche, „Sängerbund“ Büren, Chorgemeinschaft Diemeltal und „Liederkranz“ Orketal fanden auch der Frauenchor und der Männergesangverein aus Garbeck bei Balve den Weg nach Thülen. Im Anschluss an das Konzert wurde zur Musik vom Musikverein Thülen noch ausgiebig gefeiert und getanzt. Foto: privat

Alljährlich werden die besten Auszubildenden von den Industrie- und Handelskammern (IHK) geehrt. Und jedes Mal aufs Neue taucht der Nachwuchs von ABB Deutschland in den Bestenlisten der IHK-Bezirke auf. Die Liste der IHK Arnsberg führt dieses Jahr Marcel Martin von ABB Brilon an. Marcel Martin überzeugte in der Prüfung zum Fertigungsmechaniker mit einer herausragenden Leistung. Von insgesamt neun Prüflingen der IHK Arnsberg erreichte der ABB-Mitarbeiter als Einziger die Note „sehr gut“ und ist damit in diesem Jahr Kammersieger der IHK Arnsberg. Während seiner dreijährigen Ausbildungszeit zeigte sich Martin immer sehr engagiert und lernte sehr schnell Neues dazu. Folgerichtig wird ABB Brilon ihn übernehmen. Er wird also weiterhin seine Kollegen in der Montage unterstützen. Die Ehrung fand im November auf der IHK Landesbestenehrung NRW 2017 in Duisberg statt. Die Überreichung der Ehrenurkunde erfolgte durch Burkhard Landers, Präsident der Niederreihnischen IHK. ABB Brilon wünscht Marcel Martin alles Gute für seinen weiteren beruflichen Erfolg. Foto: privat

Die Vorschulkinder der Kita St. Elisabeth in Brilon besuchten die Polizeiwache. Gemeinsam mit Polizeihauptkommissaren Joachim Grießhaber und Dieter Marczyk durften die Kinder die Wache erkunden, in der Zentrale telefonieren – und alle mutigen Kinder sahen sich die echte Gefängniszelle an, die auch verschlossen wurde. Natürlich wurden auch die Handschellen und Waffen angesehen. Im Vernehmungsraum wurden von den Kindern Fingerabdrücke genommen, sie wurden gemessen und gewogen sowie Fahndungsfotos gemacht. Richtiges Verhalten im Straßenverkehr üben die Kinder regelmäßig während Spaziergängen mit ihren Erzieherinnen. Kurz vor der Einschulung findet auch wieder eine gemeinsame Aktion mit der Verkehrswacht für Eltern und Kinder statt. Foto: privat

Buchen Sie jetzt noch schnell Ihre

„Niko, Niko, Nikolaus, wann kommst Du in unser Haus?“ – mit diesem Lied empfingen die Kinder der Kita St. Elisabeth in Brilon den Nikolaus. Roter Mantel, der Bart lang und weiß – so beschrieben auch die Kinder der Mäusegruppe in ihrem Begrüßungsgedicht den mit Spannung erwarteten Bischof. Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen hatten sie ein buntes Programm für die Feier vorbereitet. Die Kinder der Pinguingruppe sangen das Lied vom Tannenwald in der Adventszeit. Bei den Kindern der Bärengruppe ging es in der Weihnachtsbäckerei hoch her. Der Nikolaus erzählte dann die Legende vom Kornwunder. Natürlich hatte der Nikolaus für alle Kinder und die Erzieherinnen auch eine süße Überraschung mitgebracht. Die Elefantenkinder bedankten sich mit dem Lied „Applaus für den Nikolaus“ beim Nikolaus für seinen Besuch. Foto: privat

eBook-Sprechstunde Brilon. Die Stadtbibliothek Brilon lädt zur nächsten eBook-Sprechstunde am Freitag, den 15. Dezember, ein. Hier wird individuell auf Fragen rund um die Ausleihe von eBooks, eLearning-Kursen und zu Endgeräten eingegangen. Das Angebot der digitalen Ausleihe der Stadtbibliothek Brilon ist unter www. onleihe24.de abrufbar.

Die Sprechstunde findet von 16 bis 18 Uhr in der Bibliothek statt. Hierbei handelt es sich nicht um einen Vortrag, sondern es werden Fragen beantwortet. Deshalb ist das Kommen zwischen 16 und 18 Uhr auch jederzeit möglich. Weitere Infos unter Tel. 02961 794460. Zur Sprechstunde ist keine Anmeldung erforderlich.

Mit knappem Sieg in die Winterpause Brilon. Am fünften Spieltag der Verbandsklasse Nord hatte der SV Brilon die Schachgemeinschaft Ennepe-Ruhr-Süd 2 zu Gast. Nach zwei verlorenen Spielen gegen Meschede und Neuenrade startete Brilon als Tabellenletzter in die Begegnung und hoffte endlich auf einen Sieg. Anfangs sah es allerdings nicht gut aus. Durch einen Eröffnungsfehler eines erfahrenen Spielers geriet Brilon schnell mit 0:1 in Rückstand. Zudem war der Gast an den unteren Brettern stark aufgestellt, wodurch das 0:2 leider unvermeidbar war. An den oberen Brettern setzte sich auf Dauer jedoch die Erfahrung der Briloner durch, und hier konnten Günter Ronczkowski, Norbert Vol-

mer, Norman Berndt und Guntram Bohnhorst allesamt ihre Partien gewinnen. Da nebenbei eine weitere Partie an Brett sieben verloren ging, stand es 4:3 für Brilon. Zum Matchwinner wurde Klaus Werschky. In der Tabelle steht der SV Brilon somit auf Platz sieben und konnte kurz vor der Winterpause die Abstiegsränge verlassen. Das nächste Spiel findet am 14. Januar als Auswärtsspiel gegen den SV Letmathe 2 statt. Der Schachverein Brilon trifft sich jeden Freitag ab 18.30 Uhr zum Vereins- und Übungsabend in der Ratmersteinschule (Kellereingang rechts) und freut sich über alle Interessierten, die sich über Vereinsschach informieren möchten.

:HLKQDFKWVJUX»DQ]HLJH

in unserer Ausgabe am 20. Dezember Anzeigenannahmeschluss ist am Donnerstag, den 14. Dezember, um 10 Uhr.

Wir beraten Sie gern: Stephanie Wegener, Tel. 02961 9776-25 swegener@briloner-anzeiger.de Norbert Schnellen, Tel. 02961 9776-13 nschnellen@briloner-anzeiger.de


25

DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

Caritas Seniorentreff Bigge. Der nächste Caritas Seniorentreff mit Weihnachtsfeier beginnt am 13. Dezember um 14.30 Uhr mit einer Wortgottesfeier in der renovierten Bigger Pfarrkirche. Anschließend treffen sich alle In-

Weihnachts-Fotoshooting in der Bibliothek

teressierten im Pfarrheim bei Kaffee und Kuchen um gemeinsam einen adventlichen Nachmittag mit Schifferklavier-Begleitung zu verbringen. Alle Interessierten ab 60 Jahren sind hierzu eingeladen.

Stadtbücherei Olsberg früher geschlossen Olsberg. Wegen einer betrieblichen Veranstaltung schließt die Stadtbücherei Olsberg am Freitag, den 15. Dezember, bereits um 17 Uhr. Am Samstag, den 16. Dezember, ist die Bücherei dann wie immer ab 10 Uhr für die Kunden geöffnet. Die Onleihe ist durchgehend und rund um die Uhr geöffnet. Über www.onleihe24.de können digi-

tale Medien auch außerhalb der Öffnungszeiten der Stadtbücherei ausgeliehen und auf einem E-BookReader, Smartphone oder Tablet genutzt werden. Weitere Informationen rund um die Onleihe finden sich auf der Homepage der Stadtbücherei Olsberg (www.stadtbuecherei-olsberg.de) oder unter www.onleihe24.de.

Brilon. Am Freitag, den 22. Dezember, lädt die Stadtbibliothek Brilon zum Weihnachts-Fotoshooting ein. Wer noch ein kleines Geschenk auf den letzten Drücker benötigt, ist kurz vor Weihnachten in der Bibliothek willkommen. Von 15 bis 17 Uhr hat die Bibliothek wieder ihr Fotostudio im ehemaligen SLC-Raum aufgebaut. Statt sich in die sommerliche Kulisse hinein zu zaubern,hat die Bibliothek weihnachtliche und winterliche Hintergründe vorbereitet. Mit der sogenannten GreenscreenTechnik werden Porträts gemacht. Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich.

Foto: privat - Anzeige -

Ein Paradies mitten in Bestwig – Das Henke-Spielzeugland in Bestwig lässt nicht nur Kinderaugen leuchten Bestwig. Seit über 80 Jahren ist die Firma Henke in Bestwig als einer der größten, vor allen Dingen aber als einer der kompetentesten Anbieter von Haushaltsgeräten in der Region bekannt. Gut beratene und zufriedene Kunden sind bei Firma Henke die Regel. Doch noch schöner als zufriedene Kunden sind für das nette Verkaufsteam des Bestwiger Traditionsunternehmens glückliche Kunden. Die findet man vor allen Dingen im Obergeschoss des großen Geschäftshauses an der Bundesstraße 132-133. Im riesigen Spielzeugland sieht man leuchtende Kinderaugen die sich nicht von den Das Spielzeugland bei Henke in Bestwig lässt Kinderaugen leuchten. unzähligen Auslagen in den RegaFoto: privat

len trennen können. Die reichhaltige Auswahl beinhaltet sowohl die aktuellen Sortimente von Lego und Playmobil, ein breit gefächertes Angebot an Barbiepuppen und Zubehör, Modellautos und Gesellschaftsspielen bis hin zum Angebot elektronischer Spiele, wie z. B. Wii-Spiele. Besonderer im Trend sind in diesem Jahr Aquabeats, ein tolles Bastelmaterial aus Perlen. Aber auch „klassisches“ Bastelmaterial findet man bei Henke in großer Vielfalt. Eine Besonderheit ist der Modellbahnbereich. Hier finden Eisenbahnfreunde eine riesige Auswahl an Lokomotiven, Waggons und Zubehör. Die Firma Henke ist in der

EN

ÖFFNUNGSZEIT

HENKE

Region noch einer der wenigen Anbieter in diesem Segment. Jeden Samstag von 10 bis 14 Uhr ist ein Modelleisenbahnspezialist vor Ort, der auch Reparaturen an defekten Lokomotiven und Waggons vornimmt. Auch die „ältesten Schätzchen“ sind bei ihm in den besten Händen. Dazu gibt es kostenlos anregende Gespräche mit anderen Modellbahninteressierten und dabei oft tolle Tipps zum Landschaftsbau und vielen anderen Dingen rund um die Eisenbahn. Sowohl beim Kauf von Haushaltsgeräten als auch für glänzende Kinderaugen – Henke in Bestwig ist sicher immer eine gute Adresse.

Im Sortiment führen wir die Firmen Märklin, Trix, Roco Fleischmann & LGB.

tag Montag - Frei r 9.00 - 12.30 Uh Uhr 14.00 - 18.30

REPARATUR-SERVICE

Samstag r 9.00-14.00 Uh tagen an den 4 Sams ten: vor Weihnach r 9.00-17.00 Uh

Wilhelm Henke e.K.

22999

Bundesstr. 132-133, 59909 Bestwig Tel. 02904/1292

E-Lok Vectron BR 193 „BonXpress“ Spezialmotor zentral eingebaut. 4 Achsen über Kardan angetrieben, Haftreifen, Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und 2 rote Schlusslichter, konventionell im Betrieb. Spitzensignal an Lokseite 2 und 1 jeweils separat digital abschaltbar. 2 mechanisch funktionsfähige Dachstromabnehmer.

Eine der größten Spielwaren-Abteilungen im HSK 6928 Pferdetransporter Bietet Platz für zwei Pferde mit vielen Zubehörteilen. Maße ca. 27x11x14 cm. Ab 5 Jahren.

25% GESPART

20%

59 79

99

GESPART

h Ixolino GRATIS: Bosc r im Wert be au hr sc Akku Euro 9 ,9 14 n vo

+

27 34

99

99

99

6926 Großer Reiterhof

Die große Sattelkammer ist ausgestattet mit vielen realistisch gestalteten Zubehörteilen. Maße ca. 69x41x24 cm. Ab 5 Jahren.

10508 Eisenbahn-Super-Set Mit dem LEGO® DUPLO® Eisenbahn Super Set und seinem coolen, modernen Zug bleiben keine Wünsche offen bei den kleinen Zugbaumeistern! Ab 24 Monaten.

25%

44 54

99

GESPART

99 89 119 99

35% GESPART

99

18% BIG Bobby Car

GESPART

Ergonomischer Sitz mit tiefliegendem Schwerpunkt und griffigem Lenkrad. Mit Flüsterrädern und Schuhschonern (Abb. ähnlich). Belastbar bis max. 50 kg. Ab 12 Monaten.

99 44 69 99

Bosch Werkbank inkl. Ixolino Mit 75-tlg. Zubehör. Maße ca. 50x37x105 cm. Arbeitshöhe ca. 52 cm. Batterien erforderlich. Ab 3 Jahren.


26

DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

Sprudelnde Gewerbesteuer-Einnahmen wecken Begehrlichkeiten Mehr als 500.000 Euro Ăœberschuss – BBL verweigert Zustimmung Brilon. (pk) Zur 38. Sitzung des Rates der Stadt Brilon hatte BĂźrgermeister Dr. Christof Bartsch fĂźr verganenen Freitag in das BĂźrgerzentrum Kolpinghaus Brilon geladen. Auch zur letzten Ratssitzung des Jahres war eine umfangreiche Tagesordnung aufgestellt. Sie umfasste 16 Tagesordnungspunkte, inklusive der Unterpunkte zu Punkt sechs, im Ăśffentlichen und drei Tagesordnungspunkte im

nichtÜffentlichen Teil. Die Sitzung war mit Blick auf die um 19.30 Uhr geplante Weihnachtsfeier im Bßrgersaal des Rathauses, zu der neben den Ratsmitgliedern auch die Ortsvorsteher und Heimatpeger der 16 DÜrfer eingeladen waren, vorgezogen worden. Der Wunsch des Bßrgermeisters, diesen Zeitplan einzuhalten, erwies sich Schlussendlich als ein frommer Wunsch.

1977 - 2017

Jugendparlament Jahresabschluss 2016 Philipp Zwingelberg berichtete Ăźber die Aktivitäten des Jugendparlamentes im Jahr 2017. Besonders hob er in seinem Jahresbericht diverse Veranstaltungen des Jugendparlamentes hervor. Vor allem während der beiden Wahlkampfzeiten gelang es ihnen, Podiumsdiskussionen, unter anderem im Pfarrzentrum mit ca. 50 Interessierten, zu organisieren. Herausragend war auch ein FuĂ&#x;ballturnier gemeinsam mit dem ADH. Dieses sind, so Zwingelberg, kleine Zeichen fĂźr Freundschaft und Integration. Auch in diesem Jahr beteiligte sich das Jugendparlament an der Aktion Stolpersteine und zwar in der KĂśnigund der StrackestraĂ&#x;e. FĂźr 2018 sind weitere Aktionen und Veranstaltungen geplant. Zum Tagesordnungspunkt 3, Feststellung des Jahresabschlusses der Stadt Brilon zum 31. Dezember 2016, bemängelte Reinhard Loos den kurzen Bearbeitungszeitraum. Selbstständige kĂśnnten an den Beratungen kaum teilnehmen. Wie dringend der erhĂśhte Zeitaufwand fĂźr die Beratung sei, machte er an dem Kostenanstieg fĂźr geplante BaumaĂ&#x;nahmen in HĂśhe von 750.000 Euro an der HeinrichLĂźbke-Schule deutlich, der erheblich Ăźberstiegen wurde. Der BĂźrgermeister wies ihn darauf hin, dass der RechnungsprĂźfungsausschuss keine weiteren Einwendungen gegen den Haushaltsplan hatte. Ăœber die PrĂźfung der GesamtabschlĂźsse der Jahre 2010 bis 2012 berichtete der Leiter des PrĂźfungsausschusses. Der Rat stimmte dem Tagesordnungspunkt mehrheitlich zu. Ebenso erfolgte mehrheitliche Zustimmung zum Jahresabschluss des Bauhofes fĂźr das Jahr 2016. Der Beschlussvorschlag fĂźr den Jahresabschluss 2016 wurde gegen eine NeinStimme angenommen. Der ZufĂźhrung des JahresĂźberschusses in HĂśhe von 4.328.187,08 Euro in die AusgleichsrĂźcklage wurde bei einer Enthaltung mehrheitlich zugestimmt.

Gebrauchtwagen

Alfa Romeo Giulietta Sprint 2.0 JTDM 110 kW/150 PS, EZ 05/2016, 10.950 km, weiĂ&#x;, HU/AU neu, Regensensor, Tempomat, 5“-Touchscreen Radio mit Bluetooth, Sitzhzg. vo., Parksensoren hi., BOSE-Soundsystem Abgasnorm: EURO 6 Unser Preis

22.848,00 EUR

Tageszulassung

Fiat 500 C 1.2 8V S 51 kW/69 PS, EZ 01/2017, weiĂ&#x;, Multi-Stage-Verdeck mit elektrischer Betätigung, ABS, ESC, ASR, MSR, +LOO+ROGHU.OLPDDQODJHPLW3ROOHQÂżO ter, FH vo. elektr. Abgasnorm: EURO 6 Kraftstoffverbrauch: 4,9 l/100 km (kombiniert) 6,2 l/100 km (innerorts) 4,2 l/100 km (auĂ&#x;erorts) CO2-Emissionen: 115 g/km CO2(IÂż]LHQ]NODVVH& UVP:

Unser Preis

20.150,00 EUR

15.150,00 EUR

Gebrauchtwagen

Mini Cooper S Clubman mit Chili Paket 128 kW/174 PS, EZ 12/2009, 97.050 km, rot, HU/AU 01/19, braunmetallic, Alarmanlage, el. Differentialsperre, ScheibenwaschdĂźsen und AuĂ&#x;enspiegel beheizt, Klimaautom. mit gekĂźhltem Handschuhfach, Multifunktionslenkrad, Lichtpaket, Parksensoren hi., Bi-Xenon Abgasnorm: EURO 5 Unser Preis

11.357,00 EUR

Beratung des Haushaltsplanentwurfs 2018 Der Haushaltsplanentwurf wurde am 5. Oktober eingebracht und anschlieĂ&#x;end in den AusschĂźssen beraten. Die Ă„nderungsvorlage hierzu wurde am 13. November verteilt. Sie beinhaltete unter anderem die Ă„nderung der Krankenhaus-Umlage, die Kreis- und Jugendumlage und die GebĂźhrenminderung des Winterdienstes. Hierdurch ergibt sich ein Ăœberschuss von 510.000 Euro. Im Anschluss hielten die Fraktionen ihre Haushaltsreden. FĂźr die CDU-Fraktion sprach Eberhard Fisch In seine Haushaltsrede hat er nicht mehr als 28 Anträge gepackt. Einer seiner Hauptpunkte war die Ausweisung weiterer Gewerbeflächen. Insbesondere wies er auf die Teilabwanderung der Firma „Briloner Leuchten“ nach Meschede-Enste hin. Noch eine „Causa Briloner Leuchten“ kĂśn-

heitsverhältnisse im Kreistag. Er stellte fest, dass sowohl die dortige CDUFraktion als auch die BĂźrgermeister der HSK-Kommunen die MĂśglichkeit hatten, den weiteren Anstieg der Umlage zu verhindern bzw. dieses in der Zukunft, bei Beibehaltung der Mehrheitsverhältnisse, kĂśnnten. Zu Beginn seiner AusfĂźhrungen verteilte Loos das Schreiben der Fraktion, datiert mit dem Datum der Sitzung des Rates, welches elf Anträge enthielt, Ăźber die einzeln abgestimmt werden solle. Nach teils hitziger Debatte zwischen dem BBL-Ratsherrn Loos und den Fraktionen von CDU und SPD Ăźber das Wahlprozedere, letztlich geheime Wahl, konnte sich Reinhold Huxoll mit 93,75 Prozent der Stimmen zufrieden auf seinen Platz begeben. Zahlreiche Rats- und anwesende Verwaltungsmitglieder beglĂźckwĂźnschten ihn und wĂźnschten fĂźr die am 1. Juni 2018 beginnende Wahlzeit alles Gute. Text und Foto: Peter Kasper nen wir uns nicht leisten. Von daher ist es dringend geboten, mit der Bezirksregierung Arnsberg Kontakt aufzunehmen, um Gewerbeächen im Vorgriff bereit halten zu kĂśnnen. Bezugnehmend auf die geradezu sprudelnden Gewerbe- und Gemeindesteuer-Einnahmen, Zuwachs um 22,9 Prozent, sprach er Dank und Respekt an die Unternehmen, die BWT und den städt. Bauhof im Namen der Fraktion aus. Die Folge dieser erfreulichen Steigerung ist aber auch die, dass in den nächsten Jahren keine Zuweisungen an die Stadt Brilon erfolgen werden. Er sagte zu, dass die CDU-Fraktion allen InvestitionsmaĂ&#x;nahmen im Jahr 2018 zustimmen werde. Er forderte jetzt schon fĂźr 2019 290.000 Euro fĂźr den Radwegebau bzw. deren Planung und DurchfĂźhrung zu gegebener Zeit bereit zu halten. Zu dem Antragspunkt 12 der CDU-Fraktion, Initiative zur B 7n, stellte er fest, dass die Rede von Fortschritten zur B 7n nicht zutrifft. Es handelt sich eher um RĂźckschritte. Die Planung des Landes hinkt deutlich hinterher. Dadurch vergrĂśĂ&#x;ert sich die Gefahr, keine Bundesmittel fĂźr den wichtigen Ausbau dieser Strecke beantragen und abrufen zu kĂśnnen. Um in diesem wichtigen Punkt Klarheit zu bekommen, solle die Stadt Gespräche mit StraĂ&#x;en NRW fĂźhren und Fachleute von dort zur Ratssitzung einladen. FĂźr die 560 km Wirtschaftswegenetz soll der Ansatz um 100.000 auf 350.000 Euro erhĂśht werden. Zum Sachstand des Ausbaus des Radwegenetzes solle in einer der nächsten Ratssitzungen Auskunft gegeben werden. Ein wichtiger Punkt fĂźr die CDU-Fraktion ist die Planungspriorität fĂźr MINT-Räume (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) am Gymnasium. Sozial- und Umkleideräume der LĂśschgruppe Nehden sollen nicht erst 2019 sondern schon 2018 realisiert werden. Einwand des Ratsherrn Loos: „Welche EinsatzhäuďŹ gkeit hat die LĂśschgruppe Nehden eigentlich?“ Hinweis des BĂźrgermeisters: „Es geht bei der Freiwilligen Feuerwehr nicht allein um LĂśsch- und Rettungseinsätze. Ohne die Feuerwehren läge im sozialen Bereich in der Stadt und ihren DĂśrfern vieles im Argen“. Wolfgang Kleineberg sprach fĂźr die SPD-Fraktion Er stellte zuerst fest, dass seine Fraktion in vielen Punkten mit der CDU-Fraktion Ăźbereinstimme. In ebenfalls vielen Bereichen sieht er Doppellungen mit der CDU. Aus diesen GrĂźnden mĂźsse er nicht alles noch einmal vortragen. Er betonte, dass dieser Haushalt seit 1994 der erste wieder ausgeglichene Haushalt seit 23

Jahren ist und sogar im ersten Entwurf einen Ăœberschuss von knapp 800.000 Euro ausweist, wenn er rechtzeitig vorliegt und in diesem Jahr verabschiedet werden kann. Eine Genehmigung durch Ăźbergeordnete Instanzen entfällt, wir mĂźssen diesen Haushalt nur anzeigen. „Der Haushaltsentwurf ist gut, weil wir keine RĂźcklagen in Anspruch nehmen mĂźssen. Wir leben nicht auf Kosten der Substanz, wie das in den vergangenen Jahren häuďŹ g notwendig war. Es ist ein investitionsstarker Haushalt. Wir erhalten Werte wie Schulen, Sporthallen, StraĂ&#x;en, Kanal und Infrastruktur insgesamt. Wir investieren in Zukunftstechnologien wie Breitband und Glasfaser“. Einen Seitenhieb an die FDP-Fraktion konnten er und sein Fraktionskollege Hubertus Weber sich jedoch nicht verkneifen. Sie wiesen auf die sehr kurzfristige Einreichung von Anträgen ohne Deckungsvorschläge zu dieser Sitzung hin und verurteilten diese als eher den Anschein von Populismus und Effekthascherei. Auch Kleineberg wies auf die sprudelnden Steuereinnahmen hin und fragte im Gegenzug: „Was hat der BĂźrger davon?“ Er hat stabile Steuern – nach Aussage des Kämmerers fĂźr die nächsten Jahre. DarĂźber hinaus freiwillige Leistungen der Stadt in HĂśhe von 280.000 Euro, ZuschĂźsse an Sportvereine, Heimatverein, Dorfkultur, ADH. 1.000.000 Euro fĂźr Bäder, Kindergärten in freier Trägerschaft, Besucherring, Tierheim mit vertraglicher Bindung der Stadt. 3.700.000 Euro fĂźr freiwillig von der Stadt unterhaltene Einrichtungen, zum Beispiel Hallen- und Freibad, VHS, Theater, Konzerte, Wirtschaftswege und andere. â€žĂœber die Wirtschaftswege“, so Wolfgang Kleineberg, „mĂźssen wir jedoch im Rat noch einmal reden, da die Gesamtstrecke eindeutig zu hoch ist.“ Mit Blick auf die Kreisumlage fordert er grĂśĂ&#x;ere Eigenanstrengungen des Kreises. Dieses ist zwingend notwendig, damit die Kommunen entlastet werden. 2014 lag fĂźr Brilon die Kreisumlage bei 14 Millionen Euro, 2018 werden es mehr als 22 Millionen Euro sein. Reinhard Loos, BBL FĂźr die Fraktion der BBL sprach Reinhard Loos, der als einziger der Fraktion an der Sitzung teilnahm. Vorab sieht er eine leichtfertige Ausgabe von Geld bei der Ratsmehrheit und unterstellte dem Rat pauschal, „dass es gewisse Abhängigkeiten gibt, die vor ein paar Jahren noch nicht mĂśglich waren.“ Wer hier von wem, durch was und womit abhängig ist, diese Antwort blieb Ratsherr Loos schuldig. BezĂźglich der durch die SPD-Fraktion bemängelten HĂśhe der Kreisumlage verwies er auf die Mehr-

Die FDP-Fraktion wurde kurzfristig von Torsten Klaholz vertreten,, da der Fraktionsvorsitzende verhindert war. Torsten Klaholz trug die ebenfalls kurzfristig erstellten acht Anträge der Fraktion vor. Der Gravierendste und in ihrer Folge den Stadthaushalt in das Minus treibend – so BĂźrgermeister Dr. Bartsch – war der Antrag, die Gewerbesteuer um zehn Punkte zu senken und gleichzeitig die Grundsteuer A und B auf das Niveau von 2016 abzusenken. Ebenfalls abgesenkt werden sollen die externen Beratungskosten, hier um 20 Prozent auf der Basis der Kosten von 2017. Auch hier bemerkten Mitglieder der CDU- und SPD-Fraktion, dass es sich mehr um Effekthascherei handele als um konkrete Ratsarbeit. Reinhard Prange stellte anhand der sehr positiven Steuereinnahmen die Frage an die Ratsmitglieder „ist der Haushalt der Stadt Brilon gedopt?“. Diese Fragestellung basierte auf dem niedrigen Zinssatz, der in einem Artikel der Tageszeitung „Die Welt“ als „Doping fĂźr Deutschland“ bezeichnet worden war. Seine Hauptanträge waren: Erstens die Aufstellung einer Konzernbilanz, um dadurch einen GesamtĂźberblick Ăźber die Finanzen der Stadt zu erhalten und zweitens vierteljährlich, zum Quartalsende, durch den Kämmerer die ďŹ nanzielle Situation des Haushaltes offenzulegen. Ein groĂ&#x;es Anliegen war Reinhard Prange die Verbesserung der Sensibilisierung der Mitarbeiter des Sozialamtes und des Job-Centers. Er vermisst vor allen Dingen die Behandlung der Antragsteller als Kunden der Einrichtung. Nach den Reden der Fraktionssprecher empfahl der BĂźrgermeister die gestellten Anträge der Fraktionen zu bĂźndeln und der Verwaltung zur Aufarbeitung zu Ăźbergeben. Zu einem späteren Zeitpunkt solle darĂźber abgestimmt werden, soweit sie haushaltswirksam sind. HierĂźber wurde bei einer Enthaltung mit Ja gestimmt. Zwischendurch hatte der Leiter des Briloner Forstamtes, Dr. Gerrit Bub, den Forstwirtschaftsplan fĂźr das Wirtschaftsjahr 2018 erläutert. Die voraussichtlichen Einnahmen belaufen sich auf 3.511.100 Euro, die voraussichtlichen Gesamtaufwendungen einschlieĂ&#x;lich der Personalkosten betragen 2.625.000 Euro. Somit wird ein positives Betriebsergebnis von 886.100 Euro erwartet. Der Antrag der BBL, 100.000 Euro aus dem Bereich Wirtschaftswege Sanierung in den Bereich Radwege umzuschichten, wurde mehrheitlich abgelehnt bei drei Ja-Stimmen und drei Enthaltungen. Hierzu bemerkten Hubertus Weber (SPD) und Eberhard Fisch (CDU), dass die Betreiber der Wind Energie Anlagen (WEA) bezĂźglich der KostenĂźbernahme der mitbenutzten Wirtschaftswege nicht aus der Verantwortung kommen dĂźrfen. Der Haushaltsplan 2018 wurde gegen die Stimme des Ratsherrn Loos mehrheitlich angenommen.


DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

27

RWE vergibt Klimaschutzpreis an die Grundschule Niedersfeld und an den DRK-Kindergarten

Einen besonderen Anlass hatte der Besuch einer Delegation der Firma Egger aus Brilon jetzt im Kolping-Ausbildungsund Trainingszentrum in Olsberg. Mit einer großzügigen Fußbodenspende hat das Briloner Unternehmen den Neubau des Trainingszentrums ausgestattet. Mit dabei war auch Michael Egger jun. (3. v. li.) der derzeit in Brilon beschäftigt ist. „Das sind schöne, helle und moderne Räume, die Sie hier in Olsberg haben! Und mit der Wahl des Bodens haben Sie den Lieblingsfußboden meines Vaters getroffen!“ Gemeinsam mit weiteren Verantwortlichen für die Ausbildung ließ es sich Michael Egger nicht nehmen, sich selbst ein Bild der Räumlichkeiten in Olsberg zu machen. Über 500 qm Laminatfußboden im Wert von 3.222 Euro hatte das Unternehmen zur Ausstattung des Trainingszentrums gespendet. „Diese großzügige Spende hat uns natürlich bei der Ausstattung des Neubaus sehr geholfen. Das wir dann auch noch den Lieblingsboden von Michael Egger sen. getroffen haben, freut uns umso mehr!“, bedankt sich Werner Hellwig, Geschäftsführer der KolpingBildungszentren Südwestfalen bei der Egger-Delegation. Zuvor konnte der Ausbildungsverantwortliche aus Brilon, Marko Kieschnik, einige „seiner“ Auszubildenden begrüßen, die derzeit in der Ausbildungswerkstatt einen Metallgrundkurs absolvieren. „Wir haben eine vertrauensvolle Kooperation mit dem Kolping Trainingszentrum und wissen unsere Auszubildenden hier in guten Händen!“ Das Ausbildungs- und Trainingszentrum in Olsberg hat sich auf die Bereiche Metall, Kunststoff und Elektro spezialisiert, dazu gekommen ist mit dem Neubau auch die Gastronomie. Bedarfsgerechte Ausbildungsmodule unterstützen die Betriebe im Altkreis Brilon in der Ausbildung ihrer zukünftigen Fachkräfte. Foto: privat

Winterberg. (ca) Erwachsene und Kinder sollen die Natur achten, das Klima schützen und verantwortlich mit den Ressourcen der Erde umgehen lernen. Aus diesem Grund vergibt die Tochterfirma von RWE „innogy“, zuständig für den Vertrieb von Strom und Gas, alljährlich den Klimaschutzpreis für Aktionen und Projekte rund um den Klimaschutz. Dieses Jahr ging der Klimaschutzpreis von 1000 Euro an die Grundschule in Niedersfeld und an den DRK-Kindergarten in Winterberg. In beiden Einrichtungen haben sich die Kindergarten- und Grundschüler mit der Natur und dem Schutz der Natur in kleinen Projekten befasst; die Kinder haben gewerkelt und gebastelt und erhalten deshalb diese Bürgermeister Werner Eickler und Markus Ebert mit Anke Schmidt vom DRKAuszeichnung. Kindergarten und Frank Föhrer von der Grundschule in Niedersfeld bei der Text und Foto: Christine Aumüller Die Grundschüler in Nieders- Preisübergabe. feld erhalten 600 Euro, sie haben Nistkästen für die verschiedenen der Sache“. Jedes Vogelhäuschen anlegen, Samen säen und beobachVogelarten gebaut, darunter ganz erhielt zudem ein Schild, welche ten, wie aus dem Samen Salate und Gemüse wachsen. Außerdem flache mit einem Einflugloch am Vogelarten in ihm brüten können. Den zweiten Preis von 400 Euro wollen sie eine Hecke aus BromBoden für Fledermäuse. Eltern, Kinder und Rentner aus Niedersfeld erhielten die Kinder aus dem DRK- beer- und Himbeerpflanzen anlehaben sich zusammen getan, Holz, Kindergarten in Winterberg. Die gen sowie einen Komposthaufen. Nägel und Sägen herangeschafft Leiterin Anke Schmidt hat schon Die Kinder sollen „den Kreislauf der und zusammen diese Vogelkästen mehrere kleine Projekte zum Thema Natur erfahren“, so die Leiterin Anke gebaut. Aufgestellt werden sie nun Umweltschutz gestartet, sie will die Schmidt. Da der Kindergarten über am „Wasserschlösschen“ in Nie- Kinder „ganzheitlich erziehen“. So eine eigene Küche verfügt, werden dersfeld, dem Transformatorenkas- haben die Kinder bereits vor dem die Kinder nach der Ernte auch das ten im Dorf. Das Ziel des Projektes EDEKA in Winterberg Stofftaschen Gemüse zusammen mit den Erziesei gewesen, die Kinder im Bereich an die Kunden verteilt, damit die herinnen zubereiten. Ziel des Klimader Umweltbildung an die Natur, Menschen von den umweltschäd- schutzpreises sei es, den Respekt den Wald und ihre Bewohner her- lichen Plastiktaschen Abstand der Kinder vor der Natur zu wecken, anzuführen, so der Schulleiter: „die nehmen. Und jetzt wollen sie Hoch- sagte Bürgermeister Werner Eickler Kinder waren mit Begeisterung bei beete im Garten des Kindergartens bei der Preisverleihung.

Neueröffnung Pizza Pie Original Steinofen Pizza Bahnhofstraße 38 | 59929 Brilon | Telefon 02961 9875252 Seit Ende November hat das Restaurant Pizza Pie in der Bahnhofstraße 38 eine neue Inhaberin. Mehtap Karaarslan führt gemeinsam mit ihrer Familie das kleine aber feine Restaurant im modernen europäischen Flair. Mit dem Besten aus der mediterranen Küche werden die Gäste rundum verwöhnt. Im Mittelpunkt stehen natürlich die Pizzavariationen aus dem traditionellen Steinofen. Aber auch eine große Auswahl von Antipasti und Salaten sowie viele kreative italienische Pasta-Spezialitäten lassen keine Wünsche offen. Pizza Pie hat täglich von 11.30 bis 14.00 Uhr und von 17.00 bis 22.00 Uhr für Sie geöffnet.

Mehtap Karaarslan und Familie freuen sich auf Ihren Besuch!

Autohaus Paul

Auto An- und Verkauf · Autoreparaturen aller Art Hoppecker Stra. 57 · Telefon 0170 3377699


28

DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

Digitale Zukunft an der Grundschule Niedersfeld Niedersfeld. Große Freude an der Katholischen Grundschule St. Christophorus Niedersfeld: Auf Initiative des Fördervereins wurden vier neue Smartboards – eine interaktive digitale Tafel, die mit einem Computer und Beamer verbunden ist – angeschafft. Eingaben können mit einem Stift oder auch nur mit dem Finger gemacht werden. Diese ersetzen die im Unterricht eingesetzten „Tafeln mit Kreide“ und bieten den Grundschülern nun die besten technischen Voraussetzungen zur zeitgemäßen und interaktiven Vermittlung von innovativen Lerninhalten. Die Stadt Winterberg hat die Idee aufgegriffen und nachdem alle Finanzierungsfragen geklärt waren die Aufträge für die Smartboards, Computer und Beamer erteilt und die Klassenräume entsprechend vorbereitet. Dann mussten Kabel, Anschlüsse und Steckdosen verlegt werden. Anschließend wurden die Smartboards von der EDV-Abteilung der Stadt Winterberg für die Unterrichtsnutzung entsprechend vorbereitet. Mit den Smartboards, die individuell auf die Körpergrößen der Kinder verstellt werden können, ist es möglich, dass die Kinder spielerisch verschiedene Lerninhalte erarbeiten. „Den Kindern macht es nicht nur Spaß, mit diesen Tafeln zu arbeiten, sie sind viel motivierter, im Unterricht mitzumachen

und gleichzeitig wird beim Umgang mit dem Internet auch die Medienkompetenz der Schüler gestärkt“, zählt Schulleiter Frank Föhrer die Vorteile auf. Die Smartboards sind für alle Unterrichtsfächer geeignet und können mit verschiedenen Tools genutzt werden. Die Sparkasse Hochsauerland hat mit einer großzügigen Spende an den Förderverein die Anschaffung der Smartboards unterstützt. Dank weiterer finanzieller Mittel der Stadt Winterberg, der Kfd Niedersfeld, der Dorfgemeinschaft, der Grundschule Niedersfeld sowie durch die Jahresbeiträge der Eltern konnten jetzt die Smartboards einschließlich aller weiterer Investitionen in einem Gesamtwert von rd. 25.000 Euro angeschafft werden. Vor einigen Wochen wurden die Smartboards offiziell an die Grundschule Niedersfeld übergeben. Hierzu waren Klaus Schröder von der Sparkasse Hochsauerland, Ortsvorsteher Heinz Schmidt, der Vorsitzende des Fördervereins Thorsten Voß, Bürgermeister Werner Eickler sowie der Teamleiter der EDV Jens Vogelsang an der Grundschule Niedersfeld, um sich selbst von den neuen Smartboards ein Bild zu machen. „Mit ihrer Hilfe sind nun alle Klassen mit einem Smartboard ausgestattet“, freute sich der Vorsitzende des Fördervereins Thorsten Voß.

Ihre Familienanzeige im

WIR GRATULIEREN

Spendenrekord: 60 Bananenkisten gefüllt

Ein dickes Dankeschön für ein-Teil-Mehr Brilon. Die Caritas-Warenkörbe helfen Menschen ganz unmittelbar: Einmal in der Woche erhalten Bedürftige Lebensmittel und finden Gehör und Hilfe für ihre Probleme. Am ersten Samstag im Advent hat ein gemischtes Team von Ehrenamtlichen sowie Vertreter der Kirchen und Kommune wieder zu der

Spenden-Aktion „Ein Teil mehr“ in den Supermärkten HIT und Edeka in Brilon aufgerufen. Und dem Aufruf folgten unter vielen anderen auch die Briloner Waldfee, Bürgermeister Dr. Christof Bartsch, Pastor Ansgar Drees und Pfarrerin Kathrin Koppe-Bäumer, welche zusätzlich die wohltätige Werbetrommel

schlugen. „Und jetzt können wir ein Spendenrekord vermelden“, blicken die Organisatoren freudig zurück: Insgesamt 60 Bananenkisten voller Lebensmittel und Dingen des alltäglichen Bedarfs wurden gefüllt. Ein herzliches Dankeschön an alle Spender, sagt das OrganisationsTeam.

Klezmers Techter im Alten Kino Olsberg Kulturring und Heimatbund präsentieren „Der Pojaz tanzt“ Olsberg. Am Samstag, den 27. Januar, sind um 20 Uhr Klezmers Techter auf Einladung des KulturRing Olsberg in Zusammenarbeit mit dem Heimatbund der Stadt Olsberg im Alten Kino in Olsberg zu Gast. Am Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus widmet sich der KulturRing in Zusammenarbeit mit dem Heimatbund der Stadt Olsberg erstmals einer Musikrichtung, die im Judentum seit Jahrhunderten verwurzelt ist und insbesondere in den letzten Jahren einen großen Aufschwung erlebt. Das Trio „Klezmers Techter“ hat sich seit seiner Gründung 1994 in die Herzen des Publikums gespielt. Mehrere CD-Aufnahmen, internationale Preise sowie die Tatsache, als eines der wenigen weiblichen Ensembles in der hauptsächlich von Männern besetzten Klezmerdomäne zu sämtlichen Festivals eingeladen worden zu sein, sprechen für sich. Unzählige Auftritte, u. a. in der Alten Oper Frankfurt, der Akademie der Künste Berlin, im Theater am Gasteig München führten „Klezmers Techter“ auch in das europäische Ausland. Die drei Frauen, Almut Schwab (Akkordeon), Gabriela Kaufmann (Klarinette) und Nina Hacker (Kontrabass), bringen musikalische Erfahrungen sehr unterschiedlicher

Foto: privat Stilrichtungen mit ein, von der Klassik über Neue Musik bis hin zum Jazz. In tiefer Verbundenheit und mit großem Respekt vor dem musikalischen Erbe erzählen Klezmers Techter von Leid und Sehnsucht, von bitteren Zeiten, aber auch von großer Fröhlichkeit. Sie tun dies mit einer musikalischen Energie und einer Klangvielfalt, die ihresgleichen sucht. Ihre einzigartige Interpretation lässt vor dem inneren Auge des Zuhörers Bilder aus der Vergangenheit entstehen, Bilder aus dem alten jiddischen Schtetl,

in dem Klezmermusik die kleineren und größeren Begebenheiten des Gemeinschaftslebens begleitete. Wenn Klezmers Techter spielen, gibt es keinen Ton ohne innere Beteiligung. Von tiefer Melancholie bis zu überschwänglicher Lebensfreude: Klezmers Techter bringen unzählige Facetten menschlicher Gefühle zum Schwingen. Karten gibt es im VVK für 14 Euro bei Käpt´n Book in Olsberg, Tel. 02962 7358050, EMail buecher@kaeptnbook-olsberg. de. An der Abendkasse kosten die Karten16 Euro.

Schmiedemeister Josef Schönhense aus Düdinghausen zum 95. Geburtstag am 15. Dezember. Kostenlose Nennung von Jubilaren: Geben Sie uns Ihren Geburtstag (ab 80 Jahre), Ehejubiläum (ab Goldenen Hochzeit) oder Betriebsjubiläen (ab 25 Jahre) bzw. bestandene Prüfungen rechtzeitig bekannt – die Veröffentlichung im Briloner Anzeiger erfolgt kostenlos in der aktuellen Ausgabe. Bitte wenden Sie sich an den BRILONER ANZEIGER, Obere Mauer 1, Brilon, Tel. 02961 9776-24, Fax 9776-30, redaktion@briloner-anzeiger.de.

„Diekschmitten Jupp“ wird 95 Schmiedemeister Josef Schönhense aus Düdinghausen wird am 15. Dezember, um genau 11 Uhr, 95 Jahre alt. Er freut sich auf alle Gratulanten.

Wir gratulieren von ganzem Herzen unserem Enkelkind Teresa Schröder zum bestandenen Doktortitel „Dr. med. dent.“

Oma Oma Gerti Gerti & & Opa Opa Franz Franz Nehden, im Dezember 2017

NOTDIENSTE Ärztlicher Notdienst

E Apotheken

Notfallpraxis Brilon: Ärztliche Notfallpraxis im Krankenhaus Maria-Hilf Brilon Am Schönschede 1 · 59929 Brilon · Tel. 02961 978 1799 Kernsprechstunden: Mo., Di., Do. und Fr.: 19-20 Uhr, Mi.: 16-18 Uhr Sa., So. und Feiertage: 10-12 Uhr und 16-18 Uhr Notfallpraxis für den Bereich Winterberg/Medebach/Hallenberg: MVZ in Schmallenberg Im Ohlen 31 · 57392 Schmallenberg · Tel. 02974 9689616 Kernsprechstunden: Mo., Di. und Do.: 19-20 Uhr, Mi. und Fr.: 16-17 Uhr St. Franziskus Hospital Winterberg Franziskusstr. 2-4 · 59955 Winterberg · Tel. 02981 821000 Kernsprechstunden: Sa., So. und Feiertage: 10-12 Uhr und 16-18 Uhr Wichtiger Hinweis: Zu diesen Kernsprechzeiten muss man sich nicht telefonisch anmelden. Es ist immer ein Arzt vor Ort. Außerhalb dieser Zeiten ist der notdiensthabende Arzt in Rufbereitschaft. Für Hausbesuche gilt die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes.

Einheitliche Dienstzeiten der Notfallpraxen des Ärztlichen Notdienstes Mo.,Di. und Do.: 18-22 Uhr, Mi. und Fr.: 13-22 Uhr Sa., So., Feiertags: 8-22 Uhr

Der Notdienst der Apotheken ist unter der kostenlosen ApothekenNotdiensthotline 0800 0022833 zu erfragen. (Kein Band – persönliche Beratung!)

Tierärztlicher Notdienst Der tierärztliche Notdienst ist unter der Telefon-Nummer der Haustierarztpraxis zu erfragen.

Wichtige Telefon-Nr. Notruf Polizei/Überfall Notruf Feuerwehr/ Rettungsdienste Notfallfax für Gehörlose/ Ertaubte Rufnr. der Polizeiwache OST, Brilon Krankentransport HSK Krankenhaus Brilon Krankenhaus Winterberg

110 112

0291 9020-1231 0291 9994-24 02961 90200 0291 19222 02961 7800 02981 802-0

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Außerhalb der Dienstzeiten der Notfallpraxen und für medizinisch notwendige Hausbesuche im Bereitschaftsdienst ist die zentrale Notdienstrufnummer 116 117 zu kontaktieren. Augenärztlicher Notdienst/HNO Notdienst Der augenärztliche Notdienst und der HNO Notdienst für das Hochsauerland, Soest und Lippstadt ist unter Tel. 116 117 zu erfragen. Zahnärztlicher Notdienst (Notfallsprechstd. von 10-12 Uhr) Der zahnärztliche Notdienst für das Hochsauerland ist unter

Tel. 0180 5986700 zu erfragen. Kinder- und Jugendärztlicher Notdienst Zentrale Kinder- und Jugendärztliche Notfallpraxis am Karolinen-Hospital Hüsten, Stolte Ley 9, Arnsberg, Tel. 02932 9521710; Sprechz. (ohne Voranmeld.): Mi. 16-19 Uhr; Sa., So., Feiertag 9.30-13 Uhr und 16-19 Uhr

Notdienste Sanitätshäuser Sanitätshaus Kraft, Brilon – 24-Std.-Bereitschaft, Tel. 02961 9739-0 oder 0800 734244533 (Zentr. Notdienst) Sanitätshaus Löhr, Brilon – 24 Std.-Bereitschaft, Tel. 02961 96130


DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

Benefizkonzert des Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr Musikstudenten in Uniform – das Ausbildungsmusikkorps zu Gast in Hesborn

Foto: © 2015 Photoatelier Klöcker · Marc Weidner

Hesborn. Am Samstag, den 3. März, gastiert das Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr im Rahmen der 750 Jahr-Feier Hesborn, um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), in der Schützenhalle Hesborn. 65 junge Musiker und Musikerinnen werden unter der Leitung

von Oberstleutnant Michael Euler für den Benefiz-Zweck zugunsten der Aktion Lichtblicke und des Fördervereins Hesborn in Aktion treten. Das Konzertprogramm spiegelt die Ausbildungsinhalte wider und bietet ein breites musikalisches Spektrum eines symphonischen

Blasorchesters. Neben der traditionellen Marschmusik liegt der musikalische Schwerpunkt im Bereich der symphonischen Blasmusik sowie Transkriptionen von Film- Musical- und klassischen Werken. Innerhalb von vier Jahren werden die jungen NachwuchsmusikerInnen in enger Kooperation mit der Robert Schumann Hochschule für Musik Düsseldorf zu professionellen OrchestermusikernInnen ausgebildet. Oberstleutnant Michael Euler und sein Orchester, der Förderverein Hesborn und die Reservistenkameradschaft Hesborn, freuen sich auf einen schönen Konzertabend. Karten gibt es im Vorverkauf für 13 Euro ab dem 15. Dezember bei der Sparkasse Hochsauerland in Hallenberg, der Volksbank BiggeLenne in Hallenberg und Medebach sowie im Lebensmittelmarkt zur Post in Hesborn. An der Abendkasse kosten die Karten 15 Euro.

Sternsinger-Aktion in Hesborn Hesborn. Wer möchte Sternsinger werden? Alle Kinder ab dem zweiten Schuljahr, aber auch größere, sind herzlich eingeladen, die SternsingerAktion zu unterstützen und durch ihr

Mitwirken den Segen in die Häuser des Dorfes zu bringen. Wer also mitmachen möchte, meldet sich bitte bis zum 15. Dezember bei Annegret Stanka, Tel. 02984 8916.

Knappenkapelle Dreislar lädt zum Adventskonzert

Das Ehepaar Connie und Geert Bonny aus Belgien macht seit 1987 Urlaub im Gasthof „Zum Tannenwirt“ in Wissinghausen. Mittlerweile kommen sie mit Freunden und Bekannten nach Wissinghausen. Neben Wandern erkunden sie das Sauerland mit Ihrem Wagen. Aber auch die nahegelegenen hessischen Orte werden von ihnen besucht. Der Verkehrsverein Deifeld-Wissinghausen bedankte sich bei dem Ehepaar Bonny mit einer Urkunde und einem Geschenk. Foto: privat

WILLKOMMEN IN DER WEIHNACHTSZEIT!

Foto: privat Dreislar. Die Knappenkapelle Dreislar lädt für Samstag, den 16. Dezember, um 20 Uhr zum alljährlichen Adventskonzert in die Dreislarer Schützenhalle ein. Unter der musikalischen Leitung von Viktor Wiens bereiten sich die Musikerinnen und Musiker schon seit einigen Monaten auf das Konzert vor. Die Zuhörer können sich auf ein abwechslungsreiches und spannendes Programm freuen. Von

besinnlichen Melodien über traditionelle Blasmusik bis hin zu moderner Filmmusik ist bestimmt für jeden etwas Passendes dabei. Natürlich werden das Aufbaustufenorchester und das Jugendblasorchester Dreislar-Medebach an diesem Abend ihr Können präsentieren. Außerdem werden die Sangesfreunde „Glück Auf“ Dreislar das Konzert mitgestalten. Der Eintritt ist frei.

M

it diesen Schmuckkreationen kann Ihnen einfach nicht kalt werden. Formschönes Silber geht mit Zirkonia und Farbmix eine wundervolle Liaison ein, die unsere Fantasie für ein gelungenes Weihnachtsfest tanzen lässt. Einfach CEM.

PR7567 Collier 43 + 3 cm 169,00 o. Abb. PR7566 Armband 16 + 3 cm 99,00

Silber 925/000 Zirkonia* goldplattiert

BEST CHOICE CEM GOLD 333/000

H7-018 Collier Zirkonia* 44 + 3 cm 219,00

Wir als Ihr Juwelier-Fachgeschäft haben eine große Auswahl an akutellen Schmuck- und Uhrenkollektionen, bieten Ihnen kompetente und individuelle Beratungen und sind stets für Sie Ihr freundlicher Ansprechpartner vor Ort. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

29

HOT! PIECES

PR7568 Armreif Kuge l 69,90 PR7570 Armreif Herz 59,90


30

DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

Stellen

Wir suchen

eine Reinigungskraft (bis zu 450-â‚Ź) Wir freuen uns auf Ihre telefonische oder schriftliche Bewerbung unter:

Taxifahrer/-in fĂźr Brilon auf 450 â‚Ź-/850 â‚Ź-Basis oder Vollzeit gesucht. Taxi Senge 02961 4334

Urlaub

Immobilien

Nordsee! Tossens-Ruhwarden, Halbinsel Butjadingen (sĂźdl. Nordsee), Komfort-Ferien-Whg., Hausprospekt anfordern. Telefon 04736 102574

Olsberg-Stadtmitte, Haus mit 7 Wohneinh., eigene Heizung, eigene Wasseruhr, Kaufpreis 220.000 â‚Ź incl. 2 BaugrundstĂźcke. Telefon 02972 1311

Unterricht

Makler, Bauträger, Handwerker! Als Spezialfinanzierer bieten wir Ihren Kunden IndividuallÜsungen mit Sicherheit. Bausparkasse Mainz AG, Gebiesltg. Willingen Telefon 05632 968149

Antwort auf eine Chiffre-Anzeige? MĂśhnestraĂ&#x;e 51 ¡ 59929 Brilon Mobil 0151 57892904

Bitte schreiben Sie die Chiffre Nummer groĂ&#x; und deutlich lesbar auf einen Briefumschlag. „Briloner Anzeiger“ nicht vergessen. Entweder in den Briefkasten, Obere Mauer 1, einwerfen oder direkt in der Redaktion abgeben oder per Post, 59929 Brilon, zustellen.

Garagen Garagenstellplatz zu vermieten, SchĂźtzengraben 23 in Brilon Telefon 0171 7870473 Mo.-Fr. zwischen 9 und 13 Uhr

Olsberg, altersgerechte Wohnung, ca. 50 qm, 2 Zi. K/B und Stellplatz, zentrumsnah, KM 340 ₏ + NK, Kaution. Tel 0170 5846881 Dachgeschosswohnung in Brilon ca. 70 m²; 2 Zimmer, Abstellraum, Kßche, Bad; Sßdbalkon, Dachboden, Keller, Wasch- u. Trockenraum; Aufzug; Tiefgaragenstellplatz; Erstbezug; 500,- ₏ KM (VB); ab Frßhjahr 2018 langfristig an NR zu vermieten; ruhige u. zentrale Wohnlage, nahe Schulzentrum Telefon: 01573/7396284

redaktion@ briloner-anzeiger.de

Wohnmobile

Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen. 03944-36160 Passat Combi, silbergrau metallic, www.wm-aw.de (Firma) Bj. 2003, KW 96/PS 131, Tßv 03/18, 8-fach bereift, Radio/CD, Regensensor, Klimaautomatik, gepegter ZuVerm., Verkauf, Service, ZubehÜr stand, Preis VB 2.600 ₏. 9-Sitzer-Mietbus Tel. 02992 5201 od. 0160 1749569

Auto

HSK - Wohnmobile

Auto-Ankauf in Brilon Tel. 0171 5385447 und 02961 742083

Waffen

:LOONRPPHQ EHL $XGL LQ :LQWHUEHUJ 'X :LU $XGL 'DV $XWRKDXV )ULHGULFK +RIIPDQQ KDW GLH :HLFKHQ IÂ U HLQH HUIROJUHLFKH =XNXQIW JHVWHOOW 'HVKDOE VXFKHQ ZLU QRFK PHKU 0HQVFKHQ GLH DQ XQVHUHP JHPHLQVDPHQ (UIROJ PLWDUEHLWHQ

,KUH .DUULHUH EHLP $XGL 3DUWQHU $XGL $XWRPRELOYHUNlXIHU 1HXZDJHQ PZ

'DV EULQJHQ 6LH PLW $EJHVFKORVVHQH NDXIPlQQLVFKH RGHU WHFKQLVFKH $XVELOGXQJ 9HUNDXIVHUIDKUXQJ LP 'LUHNWYHUNDXI GHV $XWRPRELOJHVFKlIWV ZÂ QVFKHQVZHUW 8PIDVVHQGHV %UDQFKHQZLVVHQ JXWH $OOJHPHLQELOGXQJ VRZLH NDXIPlQQLVFKHV 9HUVWlQGQLV $XVJHSUlJWH .RPPXQLNDWLRQVIlKLJNHLW XQG .XQGHQRULHQWLHUXQJ 3RVLWLYH $XVVWUDKOXQJ XQG %HJHLVWHUXQJVIl KLJNHLW hEHU]HXJXQJVNUDIW XQG 'XUFKVHW]XQJVYHUP|JHQ 6HOEVWVWlQGLJHV XQG JHZLVVHQKDIWHV $UEHLWHQ (QJDJHPHQW XQG KRKH %HUHLWVFKDIW ]XU :HLWHUELOGXQJ

'DV HUZDUWHW 6LH 9HUDQWZRUWXQJVYROOH 7lWLJNHLWHQ $NWLYH 0DUNWEHDUEHLWXQJ $XIEDX XQG QDFKKDOWLJH 3IOHJH ,KUHV .XQGHQVWDPPV %HJOHLWXQJ GHU ,QWHUHVVHQWHQ ² YRP (UVWNRQWDNW ELV ]XP .DXIYHUWUDJ )XQGLHUWH IDFKOLFKH %HUDWXQJ  EHU VlPWOL FKH VSH]LILVFKHQ 3URGXNW XQG $XVVWDW WXQJVPHUNPDOH .XQGHQELQGXQJ GXUFK DNWLYH %HWUHXXQJ 7HUPLQJHUHFKWH 9HUWUDJVDEZLFNOXQJ 7RS TXDOLIL]LHUWH XQG PRWLYLHUWH .ROOHJHQ 0RGHUQH $UEHLWVSOlW]H LQ HLQHP SURIHVVLR QHOOHQ $UEHLWVXPIHOG .RQWLQXLHUOLFKH :HLWHUELOGXQJ XQG JH]LHOWH )|UGHUXQJ

+HUDXVIRUGHUQG DEZHFKVOXQJVUHLFK XQG PLW JOlQ]HQGHQ 3HUVSHNWLYHQ ² VWDUWHQ 6LH PLW HLQHP V\PSDWKLVFKHQ 7HDP GXUFK :LU IUHXHQ XQV DXI ,KUH %HZHUEXQJ ² ZLOONRPPHQ EHL $XGL 6HQGHQ 6LH LKUH %HZHUEXQJ  RQOLQH RGHU SHU 3RVW DQ GLH XQWHQ VWHKHQGH $GUHVVH

)ULHGULFK +RIIPDQQ *PE+ &R .* 5HPPHVZLHVH   :LQWHUEHUJ 7HO        LQIR#IULHGULFKKRIIPDQQGH KWWSDXGLZLQWHUEHUJGH

Meschede, Im Schlahbruch 9,

0291-9807721

Kapital

2555,- E

Sonderkredit!

An EWB zu verkaufen: Rep.BĂźchse 8x57, BrĂźnner Mod. ZKK 600 Bj. 71, guter Zustand, Preis VB. Telefon 0173 2086124.

Jetzt anrufen, wir zahlen tägl. aus! 콯 0291-2290 ¡ www.BARGELD.de CB-Finanz seit 45 Jahren

Kleiderstube geĂśffnet

Sozialwerk St. Georg

Brilon. Die Kleiderstube im ev. Gemeindehaus Brilon, Kreuziger Mauer 2, ist am Donnerstag, den 14. Dezember, von 10 bis 12 Uhr zum Verkauf geĂśffnet. FĂźr die ganze Familie werden fĂźr ein geringes Entgelt Kleidung, einschlieĂ&#x;lich Unterwäsche, StrĂźmpfe und Schuhe angeboten, aber auch Bettwäsche ist vorrätig. Die Annahme von Kleidung (kein TrĂśdel) ist von 12 bis 13 Uhr.

Winterberg. 14.12.: Weihnachtsfeier ab 15 Uhr, Beratung/ off. Sprechzeit 16-17 Uhr; 15.12.: RommĂŠ Turnier 14-16 Uhr; 18.12.: Computerkurs fĂźr Senioren 13-15 Uhr, Kegeln 15.30-17.30 Uhr, Kreuzbundgruppe 18-19.30 Uhr; 20.12.: Weihnachtsbrunch 9-11 Uhr, Beratung/off. Sprechzeit 11-12 Uhr, Kreuzbundgruppe fĂźr Frauen 1920.30 Uhr. Info-Tel. 02981 802929 (AB) oder www.sozialwerk-st-georg.de. Die Kontakt- und Beratungsstelle des Sozialwerks St. Georg Westfalen SĂźd gGmbH in Winterberg steht Menschen mit psychischen Problemen sowie deren AngehĂśrigen als Treffpunkt zur VerfĂźgung.

IMPRESSUM Herausgeber: Postfach 1324 ¡ 59916 Brilon Obere Mauer 1 ¡ 59929 Brilon Telefon 02961 9776-0 Telefax 02961 9776-30 Redaktionsleitung: Elisabeth Meschede redaktion@briloner-anzeiger.de Tel. 02961 9776-24 ¡ Fax 02961 9776-30 www.brilon-totallokal.de ¡ www.winterberg-totallokal.de Verantwortlich fßr den Anzeigenteil/Beilagenschaltung: Norbert Schnellen Stephanie Wegener nschnellen@briloner-anzeiger.de swegener@briloner-anzeiger.de Tel. 02961 9776-13 Tel. 02961 9776-25 Verteilung: Brilon, Olsberg, Willingen: Nadja Baskar ¡ Tel. 02961 9891482 Medebach und Winterberg: Petra Schnellen ¡ Tel. 02982 8904 Fßr unaufgefordert eingesandte Bilder und Manuskripte keine Haftung, keine Honoraransprßche. Die Weiterverwertung namentlich oder mit Namenskßrzel gekennzeichneter Artikel (auch auszugsweise) oder Fotos darf nur mit Genehmigung der Redaktion erfolgen. Andernfalls behalten wir uns vor, ein Markt ßbliches Honorar nachzufordern. Fßr Druckfehler keine Haftung!

Logo BRILONER ANZEIGER: nach einer Vorlage von Franz-Josef Bylebyl


Nr. 45 – 13. Dezember 2017

DIE Wochenzeitung

31


32

DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 13. Dezember 2017

Ba 45 2017 13dez med  
Ba 45 2017 13dez med