Issuu on Google+

Brilon

Olsberg

Willingen

Winterberg

Medebach

Hallenberg

Ihr Infoportal rund um Winterberg

Ausgabe HIER online ansehen

Jahrgang 38 · Nr. 45 · Mittwoch, 5. Dezember 2012 Gesamtauflage: 34.000 Stück

DIE Wochenzeitung

Winterberg-Totallokal Millionen für Komfort und Schneesicherheit: Neue Sessellifte und Pisten

Der neue Sechser-Sessellift am „Schneewittchenhang“ ist nach der TÜVAbnahme startklar. Foto: privat Winterberg. Alle Skigebiete sind auf den kommenden Winter gut vorbereitet. Schließlich haben die Betreiber 10 Millionen Euro investiert. Unter anderem in einen Sechser- und einen Achter-Sessellift, eine Skibrücke und vier neue, beschneite Pisten. „Nervös wird hier noch keiner“, be-

tont Michael Beckmann, Vorsitzender der Wintersport-Arena Sauerland. Als Faustregel gelte eine Saisonlaufzeit von etwa Mitte Dezember bis Mitte März. Im Gegenteil: „An den großen Baustellen wird noch gearbeitet. Ein großer Kälteeinbruch wäre da eher hinderlich.“ Grundsätzlich kann

die Saison starten, wenn genügend Schnee vom Himmel fällt. Eine zwanzig Zentimeter dicke, komprimierte Schneeschicht muss allerdings schon auf den Pisten liegen, um Skifahrern ein komfortables Fahrerlebnis zu gewährleisten. Sollte kein Neuschnee kommen, ist auch knackige Kälte für einen Saisonstart willkommen. Mindestens minus zwei bis vier Grad muss das Thermometer allerdings über längere Zeit hinweg nachweisen. Anfang Dezember ist die TÜVAbnahme für den 900 Meter langen Sechser-Sessllift am neuen „Schneewittchenhang“ im Skiliftkarussell Winterberg. Berg- und Talstation stehen, die Seile sind aufgezogen, die Sessel hängen. Und auch die Piste mitsamt Skibrücke über die Bundesstraße hinweg ist so gut wie fertig – der Schnee kann kommen. Mit dem Schneewittchenhang vom Bremberg herunter über die Bundesstraße hinweg zur Winterberger Kappe ist den Betreibern die Anbindung des Liftverbunds an die Pisten um die Bobbahn herum

Stichwort der Woche: Gedanken zum Nikolaustag „Heut‘ ist Nikolaus Abend da!“ – der Refrain des alten Nikolausliedes lässt wohl bei jedem von uns Erinnerungen an die Kindheit wach werden. Um keinen Heiligen ranken sich so viele Legenden wie um diesen Bischoff aus Myra in Kleinasien, der im dritten bis vierten Jahrhundert nach Christus gelebt hat. Woran liegt das? Wenn man an die eigene Kindheit zurückdenkt, erinnert man sich am ehesten an die Besucher im Elternhaus, die einem etwas mitbrachten. Das ist zwar sehr materialistisch gedacht, aber es ist so! Daher resultiert die Popularität des heiligen Nikolaus auch vornehmlich daraus, dass er den „braven“ Kindern Geschenke mitbringt. Es liegt wahrscheinlich in der menschlichen Natur, sich gerne beschenken zu lassen. Das ist natürlich nicht nur bei Kindern so, sondern auch als Erwachsener nimmt man „kleine Aufmerksamkeiten“ gern entgegen. Doch Vorsicht, hier lauert der Neidfaktor: So wie Geschwister peinlich genau darauf achten, dass keiner mehr kriegt als der andere, ist es

i

auch in der Erwachsenenwelt noch durchaus so, dass man sich zwar über jede Zuwendung freut, zum Beispiel über Steuergeschenke, aber wenn ein anderer mehr bekommt, ist das Geschrei groß. Diese Erfahrung musste in diesem Jahr auch ein (jetzt ehemaliger) Bundespräsident machen. „Nikolaus ist ein guter Mann!“ heißt es in dem alten Lied. Das ist sicherlich richtig, aber in seinem Gefolge hat er den Knecht Ruprecht, einen nicht ganz so guten Mann. So lernen schon die Kleinsten, dass „brave“ Kinder vom Nikolaus belohnt, nicht so brave jedoch vom Knecht Ruprecht bestraft werden. Auch das lässt sich genauso ins Erwachsenenleben übertragen. Wer sich in diesem Staat „gesellschaftskonform“ verhält wird belohnt, wer „querschießt“ wird natürlich bestraft. Die Belohnung bezeichnet man heute als „Subvention“. Hierdurch kann die Politik verschiedene Gruppen, zum Beispiel Landwirte, dazu bewegen ein Produktionsverhalten an den Tag zu

legen, welches gerade in die politische Landschaft passt. Das ist zwar nicht unbedingt sinnvoll und vor allen Dingen nicht nachhaltig gedacht, die Politik kann aber (bis zur nächsten Wahl) kurzfristige Erfolge verzeichnen. Auf dieser Schiene wird zurzeit die Energiewende vorangetrieben. Während die Subventionen für den dezentralen Ausbau regenerativer Energien und für Maßnahmen zur Energieeinsparung zurückgefahren werden, werden Geschäftemacher, die in (irrsinnige) Großanlagen investieren belohnt. Das ist sicher nicht im Sinne des heiligen Nikolaus, er ist nämlich der Schutzpatron der Kaufleute, jedoch nicht der rücksichtlosen Geschäftemacher. Wenn es uns nicht bald gelingt diese Entwicklung wieder in nachhaltige Bahnen zu lenken, werden künftig fast alle Bergrücken „verspargelt“ und die fruchtbaren Böden durch endlose Monokulturen ausgelaugt sein. Dann ist hier wirklich Schluss mit „Lustig, lustig tralalalala“. Norbert Schnellen

gelungen. Von der Talstation aus führt ein 120 Meter langes Transportband hinauf zum Käppchenlift. Auch dort sind die Erdarbeiten abgeschlossen. Anfang Dezember wird die Herstellerfirma das Band installieren. Die zweite große Baustelle befindet sich ebenfalls in Winterberg. Die Bergstation steht, die unterirdische Talstation hat ihr Dach erhalten. Erste Testläufe hat auch dieser Lift bereits bestanden. Ganz so schnell wie beim Sechserlift wird die TÜV-Prüfung dort nicht vonstattengehen. Doch Mitte Dezember soll auch diese Anlage einsatzbereit sein. Vier neue Pisten gibt es im Skiliftkarussell Winterberg. Wie die meisten Abfahrten in den Hochlagen der Region sind auch diese komplett beschneit. Als Schnee-Ezeuger dienen meist Schnee-Kanonen. Schneilanzen wurden bisher selten eingesetzt, da sie um einige Grad niedrigere Temperaturen benötigten. Bei den neuen Modellen ist das anders. Sie stehen den Kanonen nicht mehr viel nach, sind aber deutlich energiesparender. Der Schneewittchenhang ist der erste Hang in der Region, der komplett mit

Winterberg Weihnachtsverlosung des Gewerbevereins Siedlinghausen

Brilon Weihnachtseinkauf Weihnachtsmarkt in Messinghausen

Olsberg Strunzertaler

Medebach Weihnachtsmarkt

Marsberg Hochzeitsmesse im Kloster Bredelar diesen energiesparenden Geräten ausgestattet ist. Die Liftbetreiber denken auch an diejenigen, die nicht zur großen Riege der Skifahrer gehören. Die Snow World Züschen erhält einen neuen Lift für Snow-Tuber.

Sonntag

Schautag

von 13 bis 17 Uhr

VITAL GLASFLIESEN · Sieben Farben Glasfliesen in trendigen Unifarben · Formate: 30x60, 80x40 80x20 cm

Gallbergweg 58 59929 Brilon Tel. 02961 9690-0 Mo–Fr: 7–18 Uhr Sa: 8–13 Uhr www.kaefer-brilon.de

Der nächste BRILONER ANZEIGER erscheint am: Mittwoch 12. Dezember 2012 – Redaktions- und Anzeigenannahmeschluss: Freitag 7. Dezember 2012, 10 Uhr Erscheint kostenlos Kontakt: Südstraße 9 · 59929 Brilon · Tel. 02961 9776-24 · Fax 02961 9776-30 · E-Mail: redaktion@briloner-anzeiger.de · www.winterberg-totallokal.de


2

DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

WEIHNACHTSEINKAUF IN BRILON Sport Point Springstr. 1

49 Punkte til hntex r Wo e m Adem heke Apot Adler ke pothe sch A ir H ssous Alte & De äsche W , Pohle hend welt Anzie esser M & uality AP-Q elier ppen lsschla r Juw mehra n n Becke a empm uhe K ch stocks Birken

bchen

t

Mark us am deha

enstü

Blum

s Mo er da Brau -store shion a f r e Brau adies ffpar o t S s r e nhau Bette Brilon rauer

B

den uchla

„Der

B

„Der

Kin

„Die

/

ltung

gesta

Raum

fen

-

llan,

ze t, Por

ra Haus

e Schuh ren ielwa

Sp

n -Farbe ann apeten öden-T b h Feldm ic p Tep nther sen n Gü tactlin + Con Farbe rillen B ptik de ner O + Mo soire Hege acces sche Wohn

d

ran Hilleb

65 Punkte

69 Punkte

Brauer Raumgestaltung Am Rathaus

106 Punkte

125 Punkte

Buchhandlung Podszun Bahnhofstr. 9

Hegener Optik Bahnhofstr. 15

130 Punkte

150 Punkte

165 Punkte

Männer-Kochbuch

Christian Leisse Moden Bahnhofstr. 5

mehralsschlappen – das andere Schuhhaus Friedrichstr. 1a

180 Punkte Schuhputzpflegeset

266 Punkte

Design-Schuhanzieher 70 cm lang

Juwelier Weber Friedrichstr. 5

395 Punkte „Ice-watch“ Uhr

DIE SPIELREGELN:

15. Januar 2013 NOCH EINE BITTE:

„JOOP“ Frotteehandtuch

Der Kinderladen Bahnhofstr. 8

twä - u. Nach den, Tag o m n e rr u. He Damen-

tore kin S esen Wolfs k c a fe-Fli J ustof a B lh r Sta UND SO FUNKTIONIERT ES: Kaefe

USB-Stick

Briloner Stoffparadies Steinweg 24

Schürze für Damen und Herren

weh“

„Heim

TeleMAX Datentechnik Strackestr. 17

baum

ar n Sch

Stefa

de n Mo

ame up, D s s e r D

Modehaus Hillebrand Bahnhofstr. 17

Damen und Herren 36 – 50

100 Punkte Waschsalon

Nordlicht

„Burlington“ Socken

Jack Wolfskin Store Brilon Arkaden

„Jack Wolfskin“

55 Punkte

einschl. € 1,- Spende Lichtblick

59 Punkte Touch Pen Mini

54 Punkte „ „WOLL L“ Poster „Sauerländer Wörter“ r

Podszun Bürobedarf Bahnhofstr. 4

Kinder-Fleece-Decke 130 x 160

Scha

mit Kreide

Heimweh Wohnaccessoires Bahnhofstr. 26

„Disney Cars o. Filly“

den derla e“ tzkist

„ASA“ Henkelbecher

Der Buchladen Friedrichstr. 2

Essensgutschein € 20,Feldmann Haushaltswaren Springstraße 1

350 Punkte „Eva Solo“

Kühlschrankkaraffe

Kürm ann T Leisse ierga Dame rten n- un d Her renm Linea oden Wom an Da menm oden Löhr Nahk S a n itätsh auf C aus hristia n Urb an Leben sm

ittel Otto Dame Pods nmod zun S en chreib ware

n Buc h

hand lung Pullov er Lä dchen Bang e Quick Schuh Raiffe e isenm arkt B rilon Refor mhau s Rüth er Rudo lph H örsys teme Schau b Dam Schrö enmo der + den Hilke nbac Somm h Elek tr er Or otech nik thopä die-Sc huhte chnik Sport Point St. En gelbe rt Ap othek e Stilar t, Mo de & m ehr TeleM AX, D atent echnik Webe r Juw elier Wein haus Stark e Wien eke S chuhh aus


3

DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

Weihnachtsspezial: An drei Tagen Kino Brilon. Im Advent gibt es ein ganz besonderes Angebot: Das Weihnachtsspezial im Kinostar der Sparkasse Hochsauerland. Dort werden ab 13. Dezember an drei aufeinanderfolgenden Tagen tolle Kinofilme gezeigt. In Kooperation mit „Bähr Filmtheaterbetriebe“ aus Willingen wurde ein schönes Programm auf die Beine gestellt. Los geht’s am Donnerstag, den 13. Dezember, um 19 Uhr mit dem Film „Bis zum Horizont, dann links“. Das Beste hierbei ist: Alle Gäste älter als 65 Jahre haben freien Eintritt. Dieser wird bezahlt von der Josef Stratmann Stiftung „Bis zum Horizont, dann links“. Foto: privat aus Brilon, die sich besonders für die älteren Mitmen- für junge Erwachsene: Alle Sparkasschen in Brilon stark macht. Dr. Chris- senkunden der Sparkasse Hochsautof Bartsch von der Stratmann Stif- erland im Alter von 18 bis 30 Jahren tung: „Wir sind stolz, dass wir ge- haben freien Eintritt.“ Am Samstag, den 15. Dezember meinsam mit der Sparkasse Hochsauerland ein Stück mehr Le- gibt’s bereits am Nachmittag um 17 bensqualität besonders für die älte- Uhr ein Angebot für Kinder, Juren Mitmenschen hier in Brilon gendliche und Junggebliebene: „Niko 2 – Kleines Rentier ganz groß“ gestalten können.“ Freitag, den 14. Dezember, um 20 in 3D. Das besondere Angebot hier: Uhr, steht dann für die „jungen Er- Alle Traumlandgeburtstagskinder wachsenen“. Gezeigt wird das mit- 2012 haben freien Eintritt. Abends um 20 Uhr läuft das Fanreißende Kinofinale der TwilightSaga „Breaking Dawn – Biss zum tasy-Abenteuer „Der Hobbit“ – Ende der Nacht (Teil 2)“. Sparkas- ebenfalls in 3D über die Leinwand. Ticketreservierungen und Preise sendirektor Peter Wagner: „Hier haben wir ein besonderes Angebot sind erhältlich unter Tel. 02961 7930.

Weitere Informationen auf www.sparkasse-hochsauerland.de und www.facebook/sparkassehochsauerland.de Bis zum Horizont, dann links Die adrette Annegret Simon wird neu in ein Seniorenheim eingeliefert. Doch was sie dort vorfindet, gefällt ihr ganz und gar nicht: Bewegungstherapie, Lesenachmittage und gaffende, alternde Männer. Auch der Bewohner Tiedgen (Otto Sander) fühlt sich nicht wohl im Seniorenheim. Als eines Tages ein Rundflug für die gesamte Seniorengruppe geplant ist, hat Tiedgen eine Idee. Um der Tristesse zu entfliehen und um Annegret zu beeindrucken beschließt er, das Flugzeug zu entführen. Mit einer Pistole bewaffnet geht er seinen Plan an. Doch die Gruppe nimmt ihn nicht sonderlich ernst und so wird per demokratischer Abstimmung beschlossen, wohin die eigene Entführung gehen soll. Ihr neues Ziel: Ans Meer. Twillight – Breaking Dawn Zweiter Teil von „Breaking Dawn“ und großer Abschluss der „Twilight“Saga: Bella (Kristen Stewart) kann die Geburt des gemeinsamen Kindes mit Vampir Edward (Robert Pattinson) nur überleben, indem er sie auch zu einem Vampir macht. Als sie nach der dramatischen Geburt ihre Tochter Renesmee überglücklich in den Armen hält, ahnt sie aber noch nicht, dass ihr junges Glück nicht lange währen wird. Denn die Volturi erfahren von dem ungewöhnlichen Kind und der Konflikt zwischen den Cullens und dem mächtigen Vampirclan aus Volterra erreicht seinen Höhepunkt. Niko 2 – Kleines Rentier, großer Held (in 3D)

Kinderkonzert „Fidolino“ Türchen auf – Schokolade oder Blech?

„Fidolino“ öffnet musikalisch die Türchen am Adventskalender. Foto: privat Brilon. Am Freitag, den 7. Dezember, findet um 10 Uhr mit „Türchen auf – Schokolade oder Blech?“ zuckersüßer Jazz zum Advent der beliebten Kinderkonzertreihe „Fidolino“ für Kinder von vier bis sechs Jahren statt.

Es ist kurz vor Weihnachten, die musikalischen Türchen des Adventskalenders werden geöffnet…. Was verbirgt sich heute dahinter? Ein bekanntes Adventslied zum Mitsingen? Ein Gedicht, das in ein musikalisches Geschenk verwandelt

wird? Oder ein tolles musikalisches Rezept für die „Weihnachtsbäckerei“ – mit Posaunenzimt, Saxophonpuderzucker und Tubamarzipan garniert? Wenn die Überraschung dann noch mit jazzigen Klängen der „Talking Horns“ überzuckert wird, ist der musikalische Leckerbissen vom allerfeinsten. „Diese Notenkekse müssen Sie unbedingt probieren!“ Ein stimmungsvolles „Fidolino-Konzert“ für Kinder zur Adventszeit mit vielen bekannten Melodien und einigen Überraschungen. Das Ensemble um die Musikpädagogin Claudia Runde wird das Bürgerzentrum in Brilon wieder in einen munteren Konzertsaal verwandeln. Die Veranstaltung wird gefördert vom Kultursekretariat NRW Gütersloh. Nähere Informationen und Anmeldungen dazu bei BWT-Brilon Kultour unter Tel. 02961 969950, oder E-Mail kultur@brilon.de.

„Heiratsschwindler in Alme?“ Premiere am Samstag, den 8. Dezember Alme. Am 2. und 3. Advents-Wochenende ist es wieder soweit – dann geht der Vorhang in der Almer Gemeindehalle auf für die Komödie „Heiratsschwindel?“ von dem Hamburger Schauspieler Edgar Bessen (Ohnsorg-Theater) und Günter Handke. Ob die Irrungen und Wirrungen um den „Heiratsschwindler“ ein ver-

söhnliches Ende nehmen, kann man bei den sicher mehr als unterhaltenden Aufführungen, teilweise in plattdeutscher Sprache und Hochdeutsch, in der Almer Gemeindehalle erleben. Die Aufführungen sind am Samstag, den 8. Dezember, um 19.30 Uhr, Sonntag, den 9. Dezember, um 17 Uhr, Samstag, den 15. Dezember,

um 19.30 Uhr und Sonntag, den 16. Dezember, um 17 Uhr. Kartenvorverkauf (Nummerierte Plätze!) unter Tel. 02964 1767 oder an der Abendkasse. Wie in den vergangenen Jahren werden vor und nach der Aufführung sowie in der Pause Getränke und Hausmacher „Büterkes“ angeboten.

Das Weihnachtsfest steht vor der Tür, doch Niko ist betrübt. Eigentlich dachte das kleine Rentier, dass seine Eltern wieder zusammenkommen würden. Stattdessen holt Mutter Oona kurz vor dem Fest ihren neuen Partner Lenni ins Haus und der bringt auch noch seinen kleinen Sohn Jonni mit. Niko ist wenig begeistert und wünscht sich nichts sehnlicher, als dass der nervige neue Stiefbruder schleunigst verschwindet. Seine Hoffnung erfüllt sich prompt, als Jonni von einer Gruppe von Adlern im Auftrag der schurkischen weißen Wölfin entführt wird. Vom schlechten Gewissen geplagt, weil er eigentlich auf ihn aufpassen sollte, macht sich Niko auf die Suche nach dem Geschwisterkind. Auf seiner gefahrenvollen Reise erhält das kleine Rentier Unterstützung von vielen Freunden wie dem Wieselmädchen Wilma (deutsche Stimme: Yvonne Catterfeld) und dem Flughörnchen Julius. Der Hobbit – Eine unerwartete Reise (in 3D) Mittelerde, 60 Jahre vor den Ereignissen in „Der Herr der Ringe“-Trilogie: Bilbo Beutlin (Martin Freeman) ist ein angesehener Hobbit. Das heißt auch, dass er nichts lieber hat, als gemütliche Ruhe und guten Tabak für seine Pfeife. Dass der große Zauberer Gandalf der Graue (Ian McKellan) mit 13 Zwergen in sein Haus einfällt, passt ihm da gar nicht. Aber Erebor, das Zuhause der Zwerge, wird von dem Drachen Smaug bedroht und Gandalf bittet den Hobbit um Hilfe. So kommt es, dass der kleine Mann die von dem legendären Krieger Thorin Eichenschildangeführten Zwerge auf ihrer gefährlichen Reise begleitet. Diese führt die Gruppe durch Orkhöhlen und dunkle Wälder, wo es von gigantischen Spinnen, Pelzwechslern und Zauberern nur so wimmelt, bis hin zu ihrem Ziel, dem Hort des Drachen.

KÜRMANN Landhandel Große Auswahl an Pferdefutter Futtermöhren Boxen-Einstreu aller Art Weidezaunartikel Pferdedecken-Service waschen – imprägnieren - reparieren

Mühlenweg 3 · Brilon Tel. 02961/2727 www.tiergarten-kuermann.de Mo.-Fr. 8-18.30 · Sa. 8-14 Uhr

Briloner

Go

ldankau

sofort Bargeld alle Servicearbeiten rund um die Uhr Batteriewechsel sofort Mittwoch und Donnerstag oder nach telefonischer Vereinbarung unter 02961 743024

Aloys Meyer Uhrmachermeister Am Hollemann 63 59929 Brilon

LAGERVERKAUF VON BABYUND KINDERMODE Größe 56 - 152

Br.il+o1n3. 12

ber Dezem is

WO?

Markenware/

Musterteile

Winter- & Sommer-

kollektion

Familienzentrum Leuchtturm · Heinrich-Jansen-Weg 3 bis zu 59929 Brilon

b 13.300 Uhr 18.3

f

50%

reduziert

WANN?

Mittwoch, 12.12.2012 von 13.30 bis 18.30 Uhr Donnerstag, 13.12.2012 von 13.30 bis 18.30 Uhr

WEIHNACHTS BRUNCH am 25. Dezember • festliches Brunch-Buffet • von 10.00-14.00 Uhr • inkl. Kaffee, Tee und Säften so viel Sie mögen! Preis pro Person 22,50 € Kinder bis 6 Jahre frei, „ALL IN“ ng 7-14 Jahre 50 %, SILVEST€EpRro Person, Tischreservie5ru00. 0 0 6 9 ,0 5 2 7 Tischreservierung erbeten für 63 Telefon 0 5 ter

erbeten un

Mühlenkopfschanze 1 · 34508 Willingen · www.cafe-aufwind.de


4

DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

Landfrauenfahrt ins Alte Land Züschen. Die Landfrauen Züschen fahren von Montag, den 13. bis Freitag, den 17. Mai ins Alte Land vor den Toren Hamburgs. Von Stade aus wird das Obstparadies der Nation erkundet. Bekannt ist das rosaweiße Blütenmeer im Frühjahr. Und in der Tat ist es jedes Jahr wieder eine Augenweide, wenn sich nacheinander die Knospen der Kirschen, Pflaumen, Zwetschgen und schließlich der Äpfel auf über 170 Quadrat-

Bob-Europacup in Winterberg

kilometer entfalten. Alte reetgedeckten und aufwändig restaurierten Fachwerkhäuser geben in dieser Gegend den Ton an. Mit Rundfahrten und Besichtigungen, z. B. ein Besuch in Hamburg wird somit wieder ein Landstrich in Deutschland von den Landfrauen aus Züschen erkundet. Anmeldung und Informationen bei Anita Scholz, Tel. 02981 2161.

Adventsfeier im „Josef-und-HertaMenke-Haus“ in Silbach beginnt um 15.30 Uhr. In vorweihnachtlicher Atmosphäre, bei Kaffee, Glühwein und selbstgebackenen Plätzchen werden gemeinsam Lieder gesungen und Gedichte vorgetragen. Gäste sind im Seniorenzentrum jederzeit herzlich willkommen. Infos unter www.s-Lift.de

Silbach. Das DRK-Seniorenzentrum „Josef-und-Herta-MenkeHaus“ in Silbach lädt alle Seniorinnen und Senioren des Ortes am Donnerstag, den 13. Dezember zu einem adventlichen Nachmittag ein. Das gemütliche Beisammensein

Freitags: Happy Hour 23 bis 1 Uhr Sa. 8.12.: Hit Countdown Sa. 22.12.: 80er & 90er Party Di. 25.12.: X-mas Rocknacht Sa. 29.12.: Jahreshitparade (Die besten Hit 2012) Mo. 31.12.: Silvesterparty Einlass ab 20 Uhr, Eintritt 3,Eintritt mit Stammgastkarte frei!

Viel Edelmetall für die Heim-Teams Winterberg. Viel Edelmetall gab es für die deutschen Bob-Athleten beim FIBT-Europacup in Winterberg zu bejubeln. Bei den jeweils zwei Rennen im Zweierbob der Damen und Herren sowie im Herren-Viererbob gingen 13 von 18 Medaillen an heimische Teams. Thomas Florschütz/Tino Paasche (Riesa) sicherten sich den ersten Sieg im Herren-Zweierbob. Europameister Florschütz, eigentlich fest für den Weltcup gesetzt, verzichtete nach einer mehrmonatigen Verletzungspause auf die ersten Rennen zum Viessmann-FIBT-Weltcup in den USA und Kanada und nutzte den Europacup als gezielte Vorbereitung. Sein Saison-Debüt ist für die vierte Weltcup-Station in Winterberg vom

7. bis 9. Dezember fest eingeplant. Ganz in schwarz-rot-gold leuchtete das Europacup-Podium bei den Bob-Damen. Stefanie Szczurek (Oberhof), Zweite der Junioren-WM von 2008, 2009 und 2010, feierte mit Anschieberin Erline Nolte (BSC Winterberg) gleich zwei Siege. Zum Abschluss der Winterberger Europacup-Woche stand mit dem Viererbob die Königsklasse des Bobsports auf dem Programm, beide Rennen wurden aufgrund starken Nebels in jeweils einem Lauf ausgetragen. Thomas Florschütz, Vize-Europameister von 2009 und 2011, war auch im großen Schlitten nicht zu schlagen. Im ersten Rennen gesellten sich die Teams der Bob-Piloten Benjamin Schmid (GER) und Evgeny

Pashkov (RUS) mit aufs Podium, im zweiten Rennen gelang das den Quartetts um David Ludwig (Oberhof) und Dmitry Abramovich (RUS). Mehr als 200 Athletinnen und Athleten aus 19 Nationen waren in der Winterberger Europacup-Woche am Start – eine perfekte Generalprobe für die engagierte Winterberger Crew um Eismeister Stefan Knipschild und Rennleiter Jens Morgenstern. Wenn vom 7. bis zum 9. Dezember die besten Bob- und Skeleton-Athleten der Welt mit der Viessmann FIBT Bob & Skeleton Weltcup Serie 2012/2013 in Winterberg Station machen, ist die Bobbahn bestens gerüstet für den ersten Saison-Höhepunkt. Alle Ergebnisse unter www.bobbahn.de.

Nach einigen Wochen Arbeit ist der neue „Sportbrunnen“ am Marktplatz in der Unteren Pforte in Winterberg endlich fertig. Mitglieder der CDUOrtsunion Winterberg haben in vielen ehrenamtlichen Arbeitsstunden das ehemalige Hochbeet im Eingang zur Hauptstraße zu einem geschmiedeten Brunnen mit „sportlichen Figuren“ umgebaut. Die Arbeiten gestalteten sich zunächst schwieriger als gedacht. So mussten viele Pflastersteine aufgenommen werden, um neue Zuleitungen fü r Strom, Ab- und Zuwasser zu legen. Der Baubetriebshof der Stadt Winterberg unterstü tzte die ehrenamtlichen Helfer bei ihren Arbeiten. Die schmiedebronzenen Schalen und der Wasserlauf tragen diverse Figuren, welche die sportlichen Möglichkeiten in der Ferienwelt Winterberg stilisieren. Ein Dank gilt sowohl den großen Spendern von RWE, Volksbank, Sparkasse und Blackwater Irish Pub, wie auch den vielen weiteren privaten Spendern, ohne die der Bau nicht möglich gewesen wäre. Die Erbauer des Brunnens, namentlich Sven Lucas Deimel, Lennert Krü ger, Karl-Walter Pieper, Bernhard Selbach, Albert Wahle und Ludger Wahle wü nschen sich, dass die Winterberger Bevölkerung gut auf ihr Werk aufpasst, damit sowohl Gäste als auch Einwohner lange Zeit Freude an dem Wasserspiel haben werden. Foto: privat

Satzung erneuert Langewiese. Bei der Generalversammlung wurde die Satzung des Schützenvereins Langewiese den heutigen Bedingungen angepasst. Die sich sehr schnell entwickelnde Digitalisierung macht auch vor dem Schützenverein kein Halt. In der alten Satzung stand unter anderem noch, dass die Protokolle handschriftlich in einem Protokollbuch zu führen sind. Hier gibt die neue Satzung die Möglichkeit, dass die Protokolle nun auch digital erfasst und gespeichert werden können. Auch dem Datenschutz der Mitglieder wird mit der neuen Fassung besser Rechnung getragen. Im neuen § 26 wird geregelt, wie der Verein mit den persönlichen Daten umgehen darf. Ein weiterer Punkt ist die Haftung des Vorstandes. Auch hier ergab sich durch gesetzliche Änderungen die Notwendigkeit einer Anpassung bzw. Ergänzung. Alle Mitglieder und Interessierte können sich die neue Satzung im Internet unter www.schuetzenverein-langewiese.de/satzung herunterladen. Auch wurde beschlossen, eine neue Vogelstange zu bauen, die dann nicht mehr aus einem Gittermasten, sondern nur noch aus einer Stange, an der der Vogelkasten mittels Winde hochgezogen wird, besteht. Wie in jedem Jahr standen auch dieses Jahr die Wahlen eines Drittels des Vorstandes an. Zur Wahl standen der Hauptmannn/2. Vorsitzender Dietmar Lind, 2. Beisitzer Andreas Schlüter, 3. Beisitzer Achim Biegler, Kassierer Ernst Zellner, 2. Offizier Michael Hetzler, 2. Fähnrich Maik Ollesch sowie die stellvertretende Vorsitzende der Damenabteilung Daniela Biederbick und die 2. Beisit-

Der 1. Vorsitzender Hans-Werner Fritsche (re.) gratuliert Reinhold Gilsbach zu 60 Jahre Vereinstreue. Foto: privat zerin der Damenabteilung Nicole Leber sowie der Jugendwart Heiko Kümmel. Achim Biegler schied aus persönlichen Gründen aus. Für ihn kommt Athur Kalina als 3. Beisitzer in den Vorstand. Das Amt des Jugendwartes übernimmt ab diesem Jahr Christian Hedrich. Alle anderen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig

wiedergewählt. Zum Ende der Versammlung wurde noch Reinhold Gilsbach für 60 Jahre Vereinstreue geehrt. Er hatte zur allgemeinen Überraschung nicht nur dankende Worte für den Verein, sondern möchte auch gerne einen größeren Betrag für den Bau der Vogelstange spenden.

Treffen der LCV-Tanzgarden Liesen. Der LCV Liesen bittet der 8. Dezember, um 15 Uhr. Diese Zusammenkunft ist äußerst sämtliche Aktivisten der Tanzgarden zu einem Treffen in der Lieser Schüt- wichtig, da an diesem Tag die Koszenhalle. Termin hierzu ist Samstag, tümausgabe erfolgen wird.

Informationsveranstaltung zu geplanten Windkraftanlagen Grönebach. In Grönebach findet am heutigen Mittwoch, den 5. Dezember, um 19.30 Uhr im Freizeithaus „Saure Wiese“ eine Informa-

tionsveranstaltung zu den geplanten Windkrafträdern am „Knick/Botzenhagen“ statt. Alle interessierten Bürger sind hierzu eingeladen.


DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

Langewieser Nikolausmarkt – Adventsstimmung pur Langewiese. Der Winter hält in den Hochlagen des Sauerlandes Einzug und auch für die Fans des Nikolausmarktes in Langewiese hat das Warten bald ein Ende. Am Sonntag, den 9. Dezember, ab 11 Uhr ist es wieder so weit. In der festlich geschmückten Schützenhalle beginnt einer der stimmungsvollsten vorweihnachtlichen Märkte im Hochsauerland. Wie gut sich der gemütliche Markt in den letzten Jahren etabliert hat zeigt auch die große Nachfrage von Seiten der Standbetreiber. In diesem Jahr musste gar einigen Interessenten abgesagt werden. Die Vorbereitungen laufen seit Wochen. Die Holz-Künstler sägten und feilten was das Zeug hielt, in den Stuben ratterten die Nähmaschinen, Schmuck wurde gefertigt, Marmeladen und Saures eingekocht und alles liebevoll verpackt. Das ausgewogene Ange-

Für die musikalische Untermalung konnte die Gruppe Lenneblech gewonnen werden.

Der Nikolaus hat für die kleinen Gäste des Nikolausmarkts ein kleines Geschenk. Foto: privat bot von handwerklich gefertigten Produkten, übrigens fast ausschließlich aus heimischer Produktion, trägt sicher ebenso zur Einzigartigkeit des gemütlichen Markts bei, wie die liebevolle Dekoration und die jedes Jahr wechselnde Speisekarte, die erneut einige Überraschungen für den

verwöhnten Gaumen bereithält. Aus dem Zapfhahn fließt erneut als besonderes Schmankerl das süffige Herforder Weihnachtsbier. Wer’s lieber wärmer hat, wird mit Spezialitäten wie heißem Hirschkuss und Glühwein aber auch alkoholfreiem Punsch verwöhnt.

Von den kleinen Gästen sehnsüchtig erwartet, kommt im Laufe des Nachmittags dann der Nikolaus höchstpersönlich in die Langewieser Schützenhalle und hat für jedes Kind ein kleines Geschenk dabei. Bei den Langewieser Weihnachts-Wichteln können die Eltern im Laufe des Nachmittags noch Informationen für den Nikolaus los werden. Aber auch auf die erwachsenen Besucher wartet eine Überraschung. Während der traditionellen Versteigerung zu Gunsten des Jugend und Freizeitwerks des Schützenvereins, bei der im letzten Jahr das ganze Dorf unter den Hammer kam, wird diesmal die Zeit den Besitzer wechseln. Wie das gehen soll bleibt bis zum 9. Dezember streng gehütetes Geheimnis.

„Gewinnen und Gutes tun“ – Ein voller Erfolg: Der Aktion Lions-Adventskalender Gewinne vom 1. bis 5. Dezember Brilon. Am Samstag, den 1. Dezember, war es endlich soweit. Das erste Türchen des Lions-Adventskalenders des Lions-Clubs Brilon/Marsberg wurde geöffnet. „In den Ausgaben des BRILONER ANZEIGERS und unter www.brilontotallokal.de finden Sie die Gewinne, die für die jeweiligen Tage ermittelt wurden. Bitte sind Sie nicht enttäuscht, wenn Sie in diesem Jahr nicht gewonnen haben. Die eigentlichen Gewinner sind die Kinder und Jugendlichen, die, wie bereits in den vergangenen Jahren, wieder gefördert werden. Bisher konnten durch die Kalenderaktion über 43.000 Euro für Kinder- und Jugendprojekte in Brilon und Mars-

GEWINN-NR.

2012

7 24

5

14

16

19 21

11

3

Tag 1: M-Zwo, Brilon – Einkaufsgutschein 50.- €, Los-Nr. 1684; Raumausstattung Hellermann, Bre20 delar – Gutschein 50.- €, Los-Nr. 3095; Schuhhaus Wegener, Marsberg – Warengutschein 50.- €, Los15 23 Nr. 1254; Snow and Bike-Factory, Willingen – 1 Tag Skischule für 1 Pers. incl. Ausrüstung v. 150.- €, 6 10 Los-Nr. 3029; Sparkasse HochsauFoto: privat erland Brilon – 2 Eintrittskarten für Farben der Musik im Autohaus Witteler am 9.12.2012, Los-Nr. 109; Stein Krämer GmbH, Brilon – Einkaufsgutschein 25.- €, Los-Nr. 108. 12

1

18

4 13

22

8

2

berg bereitgestellt werden. Auch in diesem Jahr wird der Club nur durch den Erlös des Kalenderverkaufes 15.000 Euro spenden.“ Zahlreiche Besitzer des LionsClub Adventskalender können sich über die attraktiven Preise freuen.

17

9

Weihnachts*UX»DQ]HLJH DIE Wochenzeitung

Wir beraten Sie gern: Norbert Schnellen, Telefon 02961 9776-13 Stephanie Wegener, Telefon 02961 9776-25 Südstraße 9 · 59929 Brilon · redaktion@briloner-anzeiger.de www.brilon-totallokal.de · www.winterberg-totallokal.de

Tag 2: Damen- und Herrenmode Leisse, Brilon – Einkaufsgutschein 50.- €, Los-Nr. 3918; Ettelsberg Seilbahn GmbH & Co.KG, Willingen – Gutschein Freizeitwelt Willingen im Wert von 100.- €, Los-Nr. 2221; Hairstyle Friseurgeschäft GbR, Brilon – Fön- und Stylingpaket im Wert von 45.- €, Los-Nr. 3366; Modehaus Posny, Marsberg – Warengutschein 50.- €, Los-Nr. 2926; PRO FORMA GmbH, Marsberg – Gutschein „Galieo-Training“ im Wert von 35.- €, Los-Nr. 33; Schuhhaus Borghoff, Bredelar – Gutschein 100.- €, LosNr. 1044; Sparkasse Hochsauerland Brilon – 2 Eintrittskarten für Farben der Musik im Autohaus Witteler am 9.12.2012, Los-Nr. 3259.

von 50.- €, Los-Nr. 2175; Besucherring Brilon e.V. – 2 Theaterkarten a 14.- €, Los-Nr. 557; Brockmanns Partyservice, Brilon – 1 Gutschein (Hütte) – Partyservice im Wert von 50.- €, Los-Nr. 677; Frank Bender, Praxis für Physiotherapie, Marsberg – 2 Massagen im Wert von 34.- €, Los-Nr. 2330; Henners Bett+Wäsche im Kaufhaus Henke, Marsberg – Einkaufsgutschein 50.- €, Los-Nr. 919; Sparkasse Hochsauerland Brilon – 2 Eintrittskarten für Farben der Musik im Autohaus Witteler am 9.12.2012, Los-Nr. 703. Tag 4: Die Schatzkiste, Brilon – 1 OGO-Sport Sportdisc im Wert von 25.- €, Los-Nr. 299; Lions-Club, Brilon – 1 Verzehrgutschein Hotel Bobhaus Winterberg im Wert von 50.- €, Los-Nr. 3776; Niederhofer Baucontor Mühlenbein GmbH, Marsberg – 1 Geldgeschenk 50.- €, Los-Nr. 897; Praxis für Physiotherapie, 1 Heißluftmassage 20.- €, Los-Nr. 1956; Sport Point, Brilon – Einkaufsgutschein 60.- €, Los-Nr.3863; Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG, Brilon – Gewinnsparjahreslos 60.- €, Los-Nr. 3857.

Tag 5: Damen- und Herrenmode Leisse, Brilon – Einkaufsgutschein 50.- €, Los-Nr. 1256, Löwenapotheke, Brilon – Einkaufsgutschein 50.- €, Los-Nr. 3552; Ristorant il Gambero, Marsberg – Gutschein 25.- €, Los-Nr. 1501; Immobilien von Rüden, Marsberg – Schlemmergutschein Deutsches Haus Marsberg 30.- €, Los-Nr. 3573; Hotel Am Wallgraben, Brilon – Tag 3: Bäckerei Metten, Bering- Schlemmergutschein 50.- €, Loshausen – Warengutschein im Wert Nr. 747.

19. Auflage des Dorfkalender Scharfenberg Scharfenberg. Ab sofort kann der Dorfkalender Scharfenberg 2013 mit den Terminen, Veranstaltungen und Anschriften des Besenbinderdorfes wieder erworben werden. Zum Preis von 5 Euro wird der Kalender in den örtlichen Banken, im Landhotel Schnier und im Dorfladen Scharfenberg angebo-

ten. Der Ortsverein Scharfenberg als Herausgeber freut sich, wenn die Nachfrage groß ist. Mit den Einnahmen werden viele Gemeinschaftsaufgaben im Dorf unterstützt. Dank auch allen Sponsoren für ihr Engagement. Der Dorfkalender Scharfenberg erscheint bereits in der 19. Auflage.

5


DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

Anmeldung in den städtischen Kindergärten Brilon Brilon. Vom 8. bis 11. Januar findet die Anmeldung in den städtischen Kindergärten für das Kindergartenjahr 2013/2014 statt. Die Anmeldung kann in dem oben genannten Zeitraum jeweils in den entsprechenden Kindergärten in Altenbüren, Gudenhagen, Hoppecke, Madfeld, Messinghausen, Rösenbeck, Scharfenberg oder BrilonWald in der Zeit von 14 bis 16 Uhr erfolgen. Die Kinder sollten zur Anmeldung mit in den Kindergarten gebracht werden. Für nähere Informationen steht auch die Internetseite der städtischen Kindergärten www.kindergarten.brilon.de zur Verfügung. Hier

können sich interessierte Eltern über die Angebotsvielfalt der städtischen Kindergärten informieren. Ebenso über feste Projekte die in allen städtischen Kindergärten stattfinden, wie z.B. musikalische Frühförderung und die wöchentliche Turnstunde, durchgeführt von qualifizierten Fachkräften, die die einzelnen Einrichtungen besuchen. In den städtischen Kindergärten können auch Kinder unter drei Jahren betreut werden. Die Erziehungsberechtigten werden gebeten, aus Planungsgründen auch die Kinder anzumelden, die im Laufe des Kindergartenjahres 2013/ 2014 in den jeweiligen Kindergärten aufgenommen werden sollen.

KinderTheaterAbo-Reihe mit dem Weihnachtsstück „Zaubernacht“ Brilon. Mit dem Stück „Zaubernacht“ geht es am Mittwoch, den 12. Dezember, um 15 Uhr im Rahmen der KinderTheaterAbo-Reihe weiter. Das Theater Punkt wird an diesem Nachmittag in der Aula des Schulzentrums in Brilon zu Gast sein. In der Aufführung geht es um einen Mann, der auspacken will. Ein Geschenk? Ein großes Geschenk steht auf der Bühne. „Sollen wir es auspacken?“ fragt der Mann. Und das Geschenk steht da mit seiner roten Schleife und wartet. Was wird wohl darin sein? In der Phantasie der Kinder tauchen Wünsche auf. Wünsche über Wünsche. Noch kann alles darin sein. Aber was ist, wenn wir es auspacken? Wenn es dann armer alter Mann, der nichts besitzt nicht das ist, was wir uns wün- und sich doch, als ihm alle Wünsche schen? Ja, und dann ist da ein offen stehen, nur die Freundschaft Abb.: Privat

6

eines Hundes wünscht. Eine wunderschöne und einmalige Begegnung in der einsamen Kälte des Winters. Ein Theaterstück vom Schenken und Beschenkt werden, vom Wünschen und von der Kunst, wunschlos glücklich zu sein. Die „Zaubernacht“ wird gemeinsam von BWT - Brilon Kultour und dem Besucherring Brilon e.V. veranstaltet und ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Gefördert wird das Stück vom Kultursekretariat NRW Gütersloh. Karten sind zum Preis von 3 Euro (KNAX-Klub-Mitglieder erhalten hier eine Ermäßigung) bei Brilon Wirtschaft und Tourismus, Derkere Straße und im Bistro „Genuss“ am Markt erhältlich. Weitere Informationen bei BWT - Brilon Kultour unter Tel. 02961 969950 oder E-Mail kultur@brilon.de

Staunend verfolgten jetzt die Kinder und Eltern der Kindertagesstätte Bromskirchen ein ganz besonderes

Die „Schulkinder“ der Kindertagesstätte St. Petrus und Andreas erlebten einen tollen Vormittag bei der Besichtigung der Schreinerei „Erle“. Das Abenteuer begann schon mit der Busfahrt nach Wülfte, wo die Gruppe von Herrn und Frau Ernstberger freundlich empfangen wurden. Interessant war es, das Arbeiten an den Maschinen wie beispielsweise Kreissäge, Fräse, Hobelmaschine usw. kennenzulernen. Dabei konnten die Kinder erfahren, wie laut und gefährlich der Umgang mit solchen Maschinen ist. Besonders spannend war es, die Restaurierung der großen Nikolaikirchentür zu beobachten. Zum Schluss durften alle Kinder ihre selbst hergestellten Holzkerzenständer mit lustigen Käfern verzieren und mit nach Hause nehmen. Foto: privat

Theaterstück in ihrer KiTa. Als krönenden Abschluss der diesjährigen Weihnachtsfeier führten die Erzieherinnen das Theaterstück vom kleinen Igel und der kuscheligen Wollmütze auf. Allerdings hatten sie für ihr Stück einen ganz besonderen Rahmen gewählt. In der völlig abgedunkelten Turnhalle erwartete die Zuschauer ein kleines SchwarzLicht-Theater. Während die Geschichte lebhaft von Martina Hecker erzählt wurde, erweckten ihre Kolleginnen die Charaktere zum Leben und sorgten für staunende Kinderaugen und nicht weniger faszinierte Erwachsene. Unter einem leuchtenden Blätterhaufen kroch der kleine Igel hervor und entführte die Kinder gemeinsam mit seinen Freunden, dem Hasen, dem Dachs und dem Fuchs in die abenteuerliche Geschichte um ein Geschenk das vom Himmel gefallen war. Gebannt verfolgten die Ein- bis Sechsjährigen das Geschehen im Theater und zeigten sich fasziniert von den leuchtenden Schneeflocken, die da so magisch durch die Luft schwebten, dem Wind der die strahlenden Blätter durch die Luft wirbelte und natürlich von den tierischen Hauptdarstellern. Und natürlich wurde diese gelungene Überraschung mit einem donnernden Applaus des Publikums belohnt. Text und Foto: Kerstin Glade

Der Sparclub „Derker Tor“ aus Brilon war für drei Tage in Berlin. Nach Anfrage wurde der Sparclub von Prof. Dr. Patrick Sensburg, MdB, zu einem Vortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaals um 17 Uhr eingeladen und anschließend um 18 Uhr zu einem Gespräch im Reichstagsgebäude. Leider hatte Dr. Sensburg abgesagt und nach dem Vortrag stand auch kein alternativer Vertreter, trotz Ankündigung und langer Wartezeit, zur Verfügung. Doch Berlin ist eine Reise wert. Im Programm war Weihnachten kommt immer so plötzlich! Um die Geschenke nicht auf den letzten Drücker besorgen eine Stadtrundfahrt durch Berlin und Potsdam. Bei herrlichem Wetter un- zu müssen, ging es für fast 150 S-Clubber zum Shoppen ins CentrO Oberhausen. Zwischen weihnachtlich geternahm der Sparclub Derker Tor auch eine interessante und ausgedehnte schmückten Geschäften ließ es sich besonders gut bummeln und so kam Tasche um Tasche mit Geschenken Foto: Sparkasse Schifffahrt auf der Spree. Die Clubmitglieder haben an dem Wochenende dazu. Vollgepackt ging es mit den Bussen wieder zurück ins Sauerland. viel erlebt und gesehen. Foto: privat

Tischtennis Mini-Meisterschaften der TT-Abteilung des TuS Medebach

Enten, Gänse, Puten... zu Weihnachten bis 10. Dezember bestellen!

Ab Januar jeden 1. und 3. Freitag im Monat

Frische Kikok Hähnchen

Briloner Bauernladen Geflügelhof 59929 Brilon

Ammertenbühl 1 Telefon 02961-3435

Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr 8.30 -18 Uhr, Sa 8 –14 Uhr

Einkaufen auf dem Bauernhof

Medebach. Die Tischtennisabteilung des TuS Medebach veranstaltet von Dezember 2012 bis zum Januar 2013 jeweils an den Trainingstagen (Mittwoch und Freitag ab 18.30 Uhr) ein Turnier im Rahmen der sogenannten Mini-Meisterschaften. Mitmachen können alle tischtennisbegeisterten Kinder (aus der näheren Umgebung) bis zwölf Jahre, die bisher nicht am aktiven Spielbetrieb teilgenommen haben. So bietet sich allen die Möglichkeit, sich unter Wettkampfbedingungen zu messen.

Besondere Fähigkeiten oder eine bestimmte Leistungsstärke ist ausdrücklich nicht gefordert. Es sind auch alle herzlich willkommen, die bisher kein Tischtennis gespielt haben. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne jede Verpflichtung, dafür aber mit hohem Spaßund Bewegungsfaktor. Die Einteilung erfolgt in eine Mädchen- und in eine Jungenklasse. Die Anmeldung ist jeweils am Trainingstag in der Turnhalle am Hallenbad in Medebach möglich. Dabei bekommt man einen Laufzettel mit

den Namen der angemeldeten Spieler und kann so jederzeit (so, wie es passt) während des Trainings gegen die Anderen spielen. Man muss natürlich nicht an jedem Mittwoch bzw. Freitag da sein, nur müssen bis Ende Januar alle Spiele ausgetragen sein. Für Rückfragen steht Björn Heinemann beim Training zur Verfügung. Beginn ist am Mittwoch, den 5. Dezember, ein späterer Einstieg ist aber auch noch ohne Probleme möglich. Im Februar 2013 werden die Bilanzbesten in ihren Klassen geehrt.


DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

7

7. Weihnachtsmarkt der Sparkasse Hochsauerland auf dem Briloner Marktplatz mit besonderem Flair und tollem Programm

Zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes der Sparkasse Hochsauerland begrüßte Sparkas- Einen musikalischen Leckerbissen der besonderen Art sendirektor Peter Wagner die vielen Besucher mit den Worten „Vielen Dank, dass Sie hier sind“. Gemeinsam mit Bürgermeister Franz Schrewe eröffnete er am Donnerstagnachmittag den diesjährigen Weihnachtsmarkt, der neben kunsthandwerklichem Weihnachtsschmuck, Dekoartikeln sowie kulinarischen Köstlichkeiten, vier Tage ein großartiges Programm bot. Ob Groß, ob Klein, für alle wurde bei dem vielfältigen Programm einiges geboten. An den Abenden wurde der Weihnachtsmarkt zur Partymeile. Ob Rock und Pop, Songs von Xavier Naidoo und den Söhnen Mannheims, oder Michael Jackson-Fans, alle kamen auf ihre Kosten. Auch Petrus spielte mit und sorgte mit dem ersten Wintereinbruch noch zusätzlich für weihnachtliche Stimmung. Der Sonntag lockte viele Gäste in die Stadt, die den Besuch beim Weihnachtsmarkt mit einem gemütlichen und ausgiebigen Shopping verbunden haben. Fotos: Elisabeth Meschede/www.brilon-totallokal.de

Barbara-Messe in Silbach

Silbach. Am Samstag, den 8. Dezember, findet um 16.30 Uhr in der Kirche in Silbach erstmals eine Vorabendmesse zur Ehrung der Hl. Barbara, Schutzpatronin der Bergleute, statt. Hierzu lädt der Förderverein der Bergfreiheit Silbach und die Bergmannsabteilung alle Gäste und Bürger ein. Nach der Hl. Messe, in der auch der verstorbenen Mitglieder gedacht wird, geht es mit neuer Bergmannsfahne zum unteren Stollen. Anschließend treffen sich alle noch im Pfarrheim zu einem gemütlichen Beisammensein. Am unteren Stollen wird die Barbarastatue geehrt.

Papiersammlung in Olsberg Olsberg. Es ist wieder soweit, die Kolpingsfamilie Olsberg sammelt zum letzten Mal in diesem Jahr Altpapier und Korken. Die Möglichkeit zur Anlieferung besteht am Freitag, den 7. Dezember, von 16 bis 18 Uhr sowie am Samstag, den 8. Dezember, von 8 bis 10 Uhr an der gewohnten Sammelstelle auf dem Parkplatz oberhalb des ehemaligen

durften die Freunde der Big-Band Musik am letzten Freitag auf dem Briloner Weihnachtsmarkt genießen. Warm angezogen und ein wenig erwärmt vom tollen Licht auf der Bühne zeigten die Mitglieder der Big-Band des Petrinums, dass sie auch außerhalb der Schule großartige Musik machen können. Unter der Leitung von Dr. Elmar Nordmann spielten sie sowohl klassische Big-Band Stücke als auch bekannte Weihnachtslieder im zwar ungewohnten doch tollen Gewand des Big-Band Sounds. Dabei waren die Soli der einzelnen Instrumente und der Gesang gleichsam die Sahnehäubchen auf dem musikalisch reich gedeckten Tisch. So mancher Besucher des Weihnachtsmarktes verbrachte deshalb länger dort als ursprünglich geplant, konnte man sich doch nur schwer dem Zauber der jungen Künstlerinnen und Künstler entziehen. Ein tosender Applaus am Ende des Konzertes war der verdiente Lohn für die jungen Musiker und ihren Dirigenten. Foto: privat

Kolpinggedenktag in Siedlinghausen Siedlinghausen. Die Kolpingsfamilie lädt alle Mitglieder und Interessierten zum Kolpinggedenktag am Samstag, den 8. Dezember ein. Beginn ist um 18 Uhr mit der Vorabendmesse in der Pfarrkirche. Danach werden im Kolpinghaus die Mitgliederehrungen feierlich überFoto: privat reicht. Anschließend lädt die Kolpingsfamilie zum Vortrag „Projekte in Mexiko“ ein. Mark Pieper (1. Vorsit-

Kolpinggedenktag in Brilon

Josefshospitals in der Sachsenecke. Ansprechpartner für eventuelle Fragen oder Anregungen ist Werner Brilon. Am Sonntag, den 9. DeMüthing, Tel. 02962 5791. zember feiert die Kolpingsfamilie Brilon ihren Kolpinggedanktag. Die Kolpingsfamilie Olsberg beBegonnen wird mit dem Hochamt dankt sich zum Jahresende bei allen um 9.30 Uhr in der Nikolaikirche, anregelmäßigen Spendern und schließend treffen sich die Mitglieder wünscht allen eine gesegnete Ad- im Gesellenzimmer zum Frühstück vents- und Weihnachtszeit. und Jubilarehrung.

zender) berichtet mit eindrucksvollen Bildern über seine Reise zu den Kolpingsfamilien in Mexiko und der Dominikanischen Republik. Im Anschluss wird ein mexikanischer Imbiss gereicht (Für Nichtmitglieder 5 Euro). Anmeldung bei Deimel's Restaurant, Tel. 02983 1339 oder Mark Pieper, Tel. 02938 606.

Gemeindefrühstück zum St. Lucia Brilon. Die Ev. Kirchengemeinde Brilon lädt ein zum nächsten Gemeindefrühstück am Mittwoch, den 12. Dezember, um 9.30 Uhr in das Evangelische Gemeindezentrum Brilon. Alle, die Freude haben an dem Genuss eines zweiten Frühstücks, an

Geselligkeit und Gemeinschaft mit anderen, gemeinsamen Singen und Besinnung über Gottes Zusagen, sind herzlich eingeladen. Es wird um Anmeldung im Gemeindebüro Tel. 02961 50020 gebeten.

TECHNIK | DETAILS Forester 2.0D SUBARU BOXER DIESEL, 4 Zylinder, DOHC, 16 Ventile,Turbolader, 1.998 ccm, 108 kW (147 PS) bei 3.600 U/min, 350 Nm bei 1.600 - 2.400 U/min, 6-Gang-Schaltgetriebe, Allradantrieb SONDERAUSSTATTUNG „EDITION“

Lederausstattung „EDITION“

Leichtmetallfelgen „EDITION“

Dachreling silberfarben

Geschwindigkeitsregelanlage

Auspuffblenden

Information über Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission***: Kraftstoffverbrauch (Liter/100 km) innerorts 7,2 • außerorts 5,3 • kombiniert 6,0 • CO2 (g/km) kombiniert: 158 • Energieeffizienzklasse C * Tageszulassungen aus August 2012 • ** unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers inklusive Fahrzeug-Überführungskosten. ***gemäß EU-Richtlinie 1999/94/EG (ermittelt nach dem vorgeschriebenen Messverfahren §2 Nrn. 5, 6, 6a PKW-EmVKV in der jeweils geltenden Fassung).

Goldammerweg 2 • 33142 Büren-Steinhausen Telefon: 0 29 51 / 33 83 • Telefax: 0 29 51 / 52 38 www.autohaus-dumler.de • e-mail: info@autohaus-dumler.de

SUBARU Servicepartner Fachwerkstatt und Verkauf


8

DIE Wochenzeitung

Hunderte Geb auf eine rauchte n Klick! www.autostadt-brilon.de

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

Marienschule lädt die Eltern der Klassen vier ein Brilon. Die Kinder der Klassen vier müssen sich in wenigen Wochen an einer weiterführenden Schule anmelden. Nachdem die Grundschulen ihre Informationen vorgenommen haben, lädt die Marienschule die Eltern der Grundschüler aus den Klassen vier zu einem Elternabend in die Aula der Marienschule ein. Am 6. Dezember, um 19.30 Uhr informiert die Schulleitung über die

Gudenhagen-Petersborn. Am 8. Dezember findet der traditionelle Grün-Weiße Abend des TuS Petersborn-Gudenhagen statt, wozu alle Mitglieder recht eingeladen sind. Mit Musik, Tanz, Tombola und guter Laune soll wieder ein schöner Der Tag der offenen Tür für die Abend verbracht werden. Als HauptEltern und Kinder aus den Klassen 4 findet am Samstag, den 19. Januar 2013 statt.

preis winkt ein Flachbildfernseher. Herzlichen Dank an alle Sponsoren, ohne die eine Tombola nicht möglich ist. Anmeldungen nehmen Markus Hentschel, Tel. 02961 743758 und Andrea Littmann, Tel. 02961 50246, bis zum 3. Dezember entgegen.

Hesborn. Auch in diesem Jahr wird der Nikolaus wieder das Kukkucksdorf besuchen. Er wird mit seinem Gefolge am kommenden Donnerstag um 18 Uhr an der ehemaligen Schule erwartet.

Die Freiw. Feuerwehr freut sich auf eine rege Beteiligung. Nach dem Umzug durch die Straßen können die Kinder vor dem Feuerwehrhaus unter Begleitung der Jägerkapelle kräftig das Nikolauslied singen.

Bildungs- und Erziehungsziele, die Unterrichtsgestaltung, die Fördermöglichkeiten und das Aufnahmeverfahren. Nach der allgemeinen Information gibt es die Gelegenheit zu persönlichen Fragen.

Der Nikolaus kommt

„Alles gut gelaufen“ und „gut auf der Spur“ Grundsteinlegung und Richtfest beim Seniorenzentrum St. Engelbert Brilon. (ab) Der Richtkranz schwebte über den Vertretern und Vertreterinnen der Stadt-, Land- und Kreisbehörden sowie der Politik, den Vertretern der Kirchen, den Verantwortlichen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Caritas, den Nachbarn und natürlich den direkt am Bau Beteiligten. Am 30. November, um 15 Uhr, wurde Richtfest mit Grundsteinlegung für den Neubau des Seniorenzentrums St. Engelbert auf dem Grundstück Hohlweg 8 gefeiert. Heinz Georg Eirund, Vorstand Caritas Verband, sagte in seiner Ansprache: „Leitender Gedanke für dieses Bauprojekt ist es, eine sehr hohe Wohnund Lebensqualität für die Bewohner zu schaffen. Die konzeptionellen und baulichen Voraussetzungen sind entwickelt und werden jeder Lebenssituation der jetzigen und zukünftigen Bewohner gerecht werden.“ Auf einer Grundstücksgröße von 6455 m² (inkl. Altbaubereich) entstünden 73 hochwertige Einzelzimmer (jeweils 18 m²), die in ihrer Qualität die gesetzlichen Ansprüche deutlich überschritten. Kleinere Wohngruppen sollen Geselligkeit im vertrauten Kreis ermöglichen. Spezifische Betreuungsangebote für dementiell erkrankte Senioren werden in der unteren Etage des neuen Hauses zu finden sein, und durch Modernisierungen im Bestandsgebäude werden in den weiteren Bauabschnitten weitere zehn Plätze und neue ambulante und teilstationäre Pflege- und Wohnangebote geschaffen. Außerdem sind eine Sozialstation, Räume für Begeg-

nungsmöglichkeiten, Friseur und Internetcafé eingeplant. Insgesamt investiert der Caritasverband in das Projekt 10 Millionen Euro, davon in den Neubau 5,5 Millionen. „Ein für Gegenwart und Z u k u n f t So ist es Brauch: Nach dem Richtspruch einen Schnaps trinken a u s g e - und dann das Glas auf den Boden werfen. Vom warmen Raum richtetes Se- aus verfolgen Bewohner des Seniorenzentrums die Feierlichniorenzen- keiten. Text und Foto: Barbara Aulich trum steht den Menschen in Brilon und darüber Grundstein für das Seniorenzentrum hinaus zur Verfügung“, so Eirund, der St. Engelbert am 30. November geauch auf den Standort „mitten in der legt und diese Urkunde wurde in den Stadt“ einging, durch den Bewohne- Sockel eingemauert.“ In der Urkunde rinnen und Bewohnern eine „unkom- sind gegenwärtig Politik bestimplizierte Teilhabe am Leben unserer mende Personen vom BundespräsiStadt“ geboten würde. Im Juli 2013 denten bis zum Briloner Bürgerkönne ein- bzw. umgezogen werden. meister, und die, die im CaritasverAlles sei gut gelaufen und „wir sind band Rang und Namen haben sowie gut auf der Spur“ dankte Eirund die Motive für den Bau für die Nachdenen, die den Bau geplant, beglei- welt aufgelistet. Feierlich wurde sie tet und hochgezogen haben, alles verlesen, fest verschlossen und in übrigens heimische Firmen. einen Quader aus Granit gelegt. Der „Unter dem Pontifikat von Papst Grundstein wird später an der EinBenedikt XVI, als Hans-Joseph Bek- gangstür angebracht. Ein Zimmerker Erzbischof von Paderborn, Dr. mann sprach den Richtspruch, und Reinhard Richter Probst und Pfarrer die Festgäste tauschten den winterder Propsteigemeinde St. Petrus und lich kalten Vorplatz zum gemütlichen Andreas in Brilon war, wurde der Beisammensein im Neubau.

Nikolaus-Turnier der G-Jugend des SV 20 Brilon Brilon. In diesem Jahr führt der SV 20 Brilon am Samstag, den 8. Dezember, ein Nikolaus-Turnier für die jüngsten Kicker durch. Die Jungen und Mädchen der G-Jugend sind zwischen vier und sechs Jahre alt. Gestartet wird das Turnier um 14 Uhr in der Briloner Vierfachturnhalle im Sportzentrum „An der Jakobuslinde“. Acht Mannschaften aus sechs Vereinen kämpfen um die Plätze. Es nehmen die Mannschaften vom TSV Bigge/Olsberg (zwei Teams), der SG Siedlinghausen/Silbach–Elpe, der SG Rösenbeck/Nehden–Thülen, der SG Hoppecketal/Padberg, der TuS Petersborn/Gudenhagen und vom Gastgeber SV 20 Brilon zwei Teams teil. Die beiden Briloner Mannschaften werden seit letztem Jahr von Markus Aniol und Christian Wilmes einmal in der Woche trainiert. Es sind immer mindestens 14 bis 16 Jungen und Mädchen anwesend, die unermüdlich und für ihr Alter schon sehr diszipliniert trainieren. Da es bei den sogenannten Bam-

Die G-Jugend des SV 20 Brilon mit ihrem Trainer Christan Willmes. Foto: privat binis keinen Meisterschaftsbetrieb gibt, werden in unregelmäßigen Abständen Turniere von verschiedenen Vereinen ausgerichtet. Auch die Jungkicker haben nach einem Jahr Training im vergangen August an Turnieren teilgenommen. Der erste Wettstreit fand in Wülfte statt, wo die Jungs zum allerersten Mal das Turnierparkett betraten. Dementsprechend verhalten war dieser Auftritt. Die Nervosität und Anspannung war den Kickern anzu-

Grün-Weißer Abend des TuS Petersborn-Gudenhagen

merken. Aber es wurde ein sehr guter dritter Platz herausgespielt. Bei den nächsten Turnieren in Nehden und in Siedlinghausen war von Nervosität und Anspannung nichts mehr zu merken. Diese Turniere wurden souverän gewonnen. Die Freude war groß und nun fiebern die Jungs der Hallensaison entgegen und freuen sich auf viele Zuschauer in der Briloner Vierfachturnhalle am nächsten Samstag.

Adventsfeier der kfd Deifeld/Wissinghausen. Die KFD Deifeld-Wissinghausen lädt alleFrauen zur diesjährigen Adventsfeier am Donnerstag, den 13. Dezember ein. Dieses Jahr fängt die Feier um 15 Uhr mit einer Hl. Messe in der Kirche an.

Danach wird die Feier in der Schützenhalle fortgesetzt. Für Fahrgelegenheiten zur Schützenhalle wird gesorgt. Es gibt bei adventlicher Unterhaltung leckeren Kaffee und Kuchen, anschließend Abendessen.

Weihnachtsfeier der Aktiv und Vital VSG Brilon Brilon. Die Aktiv und Vital Versehr- 15 Uhr in das Hotel Starke ein. Anmeldungen werden bis zum ten-Sportgemeinschaft Brilon lädt alle Mitglieder zur Weihnachtsfeier 7. Dezember von Dieter Schulte, Tel. am Freitag, den 14. Dezember, um 02961 4645, entgegengenommen.

Superintendent Alfred Hammer vom Ev. Kirchenkreis Arnsberg hat die Visitation in der Ev. Kirchengemeinde Medebach eröffnet. Ein Gottesdienst, fast so voll wie zu Weihnachten, bei dem sich zum ersten Mal der Chor der St. Peter-und Paul-Gemeinde beteiligte, war ein gelungener Auftakt. Bei der anschließenden Gemeindeversammlung kamen die Gemeindeglieder zu Wort. Auf der Busfahrt durch zwei Drittel der Flächengemeidne erfuhren die Besucher/innen, wie groß die Kirchengemeinde ist und dass sie geographisch näher am Kirchenkreis Wittgenstein und der hessischen Landeskirche liegt. Die Visitation schloss am Sonntag, den 2. Dezember, mit einem Gottesdienst in der Ev. Kirche ab. Superintendent Alfred Hammer predigte und die Mitglieder des Leitungsgremiums gestalteten die Liturgie. Foto: privat


DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

Zählerstand online übermitteln HSW verlost 20 Kubikmeter „Freiwasser“ Olsberg. Hier lohnt sich das Mitmachen gleich doppelt: Die beiden heimischen Kommunalunternehmen Hochsauerlandwasser GmbH (HSW) sowie HochsauerlandEnergie GmbH (HE) lassen ihre Trinkwasser- sowie die Strom- und Gaszähler von den Kunden selbst ablesen. Das spart Kosten – davon profitieren alle Bürgerinnen und Bürger, die von den Kommunal-Versorgern Trinkwasser sowie Strom oder Gas beziehen. In den nächsten Tagen finden alle Haus- und Grundstückseigentümer mit eigenem Trinkwasseranschluss in Bestwig, Meschede und Olsberg ihre Ablesekarten für Trinkwasser im Briefkasten – ebenso wie alle Kundinnen und Kunden der HochsauerlandEnergie GmbH. Die Zählerselbstablesung bildet die Grundlage für die Jahresabrechnung. Die einfachste Möglichkeit, den heimischen Kommunalunternehmen die eigenen Zählerstände mitzuteilen: Der heimische PC. Auf den Internet-Seiten www.hochsauer-

landwasser.de und www.hochsauerlandenergie.de sind zu diesem Zweck gut sichtbare Links direkt auf den Startseiten eingerichtet. Hier können alle Kundinnen und Kunden einfach, benutzerfreundlich und sicher ihre persönlichen Verbrauchsdaten an HSW und HE übermitteln. Besonderes „Bonbon“ für alle Trinkwasser-Kunden: Unter allen Interneteingaben ermittelt ein Zufallsgenerator jeweils in Bestwig, Meschede und Olsberg einen Kunden, dem die HSW in seiner Jahresabrechnung 20 Kubikmeter Freiwasser gutschreibt. Daneben gibt es natürlich auch die Möglichkeit, Ablesekarten portofrei per Post zurückzusenden oder den Zählerstand persönlich oder telefonisch mitzuteilen. Ganz wichtig: Sollte bis spätestens 21. Dezember kein Zählerstand übermittelt worden sein, müssen die HSW und die HE – wie in den Vorjahren auch – die Verbrauchsmengen für Trinkwasser bzw. Strom oder Gas auf Basis der Vorjahresverbräuche schätzen und abrechnen. Wichtiger Hinweis der Hochsauer-

9

Der Kinderbuchautor Thilo zu Gast in der Stadtbibliothek Brilon

landwasser GmbH: Bei der Zählerselbstablesung kommt es ausschließlich auf den Trinkwasserhauptzähler an. Hausinterne Nebenzähler – zum Beispiel für Mietwohnungen – dürfen nicht abgelesen werden. Übrigens: „Mogeln“ nützt nichts. Alle sechs Jahre werden die Wasserzähler beim gesetzlich vorgeschriebenen Wechsel ohnehin kontrolliert – spätestens dann fallen auch fehlerhafte Zählerstände auf.

Der Kinderbuchautor Thilo signierte zahlreiche Bücher.

Weitere Auskünfte rund um das Thema Trinkwasserversorgung gibt es im Verkaufsabrechnungsbüro der Hochsauerlandwasser GmbH im Bürger- und Rathaus Bestwig, Stefanie Cramer, Tel. 02904 71280-15 bzw. Kristin Droste, Tel. 02904 71289-14. Fragen rund um die Versorgung mit Strom und Gas beantworten Patrick Oestreich, Tel. 02904 71280-12 und Patrick Wagner, Tel. 02904 71280-11 im Kundencenter der HochsauerlandEnergie GmbH – ebenfalls im Bürger- und Rathaus Bestwig.

Brilon. Im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe Buchwerkstatt für Kinder hatte die Stadtbibliothek Brilon am Dienstag, den 27. November, den Kinderbuch-Autor Thilo nach Brilon eingeladen. Vor begeisterten Kindern las Thilo aus seinem Buch „Wickie auf großer Fahrt“ vor. Dieses Buch diente als Romanvorlage für den zweiten Kinofilm um den kleinen erfinderischen Wikinger. Am Rande der Lesung gab Thilo den Kindern viele Einblicke in die

Foto: privat

Entstehung des Buches, vom Anruf des Regisseurs Bully Herbig bis hin zur großen Filmpremiere in München, bei der er auch die Hauptdarsteller getroffen hat. Im Anschluss an die Lesung signierte der bekannte Kinderbuchautor zahlreiche Bücher. Das Bibliotheksbuch „Wickie auf großer Fahrt“ versah der gebürtige Briloner mit folgendem Kommentar: „Früher habe ich selbst hier in der Briloner Bücherei ausgeliehen. Und jetzt steh’ ich im Regal und nicht davor. Toll! Thilo.“


10 DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

Olsberger Weihnachtsbeleuchtung erstmals mit LED-Technik Olsberg. Vorweihnachtlicher Lichterglanz zur Freude von Einheimischen und Gästen: Pünktlich zum Beginn der Adventszeit hat die Werbegemeinschaft Olsberg-Bigge die Weihnachtsbeleuchtung in Olsberg und Bigge angebracht. 58 Komet-Sterne und zwei Weihnachtsbäume bringen nicht nur Licht in die dunkle Jahreszeit, sondern machen Vorfreude auf das „Fest der Feste“. Neuerung: Erstmals lassen 1.900 LEDLeuchtmittel die Olsberger Weihnachtsbeleuchtung erstrahlen. Die moderne Beleuchtungstechnik sorgt für eine deutliche Energieeinsparung: „Die Stadt spart pro Jahr mehr als 1.200 Euro an Stromkosten und bei der Werbegemeinschaft fallen rund 350 Euro weniger jährlich für die Erneuerung der Leuchtmittel an“, freut sich Helmut

Erstmals mit moderner LED-Technik: Bürgermeister Wolfgang Fischer (li.) und Werbegemeinschaftsvorsitzender Helmut Schmücker „prüfen“ den ersten Stern der Olsberger Weihnachtsbeleuchtung. Foto: Stadt Olsberg

Genießen Sie

In Störmede sterben Beamten langsam

Schmücker, 1. Vorsitzender der Werbegemeinschaft. Der Zusammenschluss der Gewerbetreibenden hat die Weihnachtsbeleuchtung im Jahr 1997 angeschafft. Seitdem finanziert die Werbegemeinschaft immer den Auf- und Abbau der Beleuchtung; die Stromkosten trägt die Stadt Olsberg. Möglich wurde die Umstellung auf LEDLeuchtmittel durch Spenden aus Mitteln der Sparkasse Hochsauerland, der Olsberg Hermann Everken GmbH, des Meisterlabors Schmükker Zahntechnik sowie der Firma Oventrop. Bürgermeister Wolfgang Fischer dankte den Sponsoren und der Werbegemeinschaft gleichermaßen: „Hier entsteht ein Stück Vorfreude auf das Fest.“ Die Werbegemeinschaft sucht nun noch Sponsoren, die die Umstellung der Dachgiebelbeleuchtung auf LED-Technik ermöglichen. Interessierte können sich telefonisch unter Tel. 02962 4758 bei Helmut Schmücker melden.

Elternabend für die Viertklässler in Hallenberg Hallenberg. Die Schulleitung der Verbundschule Medebach-Hallenberg möchte alle interessierten Eltern und Erziehungsberechtigte, deren Kinder ab dem nächsten Schuljahr in die Klasse 5 einer weiterführenden Schule wechseln, zu einem Elternabend einladen. Dieser Informationsabend findet am Mittwoch, den 12. Dezember, ab 19 Uhr in der Aula am Standort in Hal-

lenberg statt. Dabei sollen die schuliAmMöglichkeiten 2. Weihnachtstag schen einer Verbundschule, Förderunterricht sowie die großerder Weihnachtsbrunch. diversen Fördermöglichkeiten, die Hausaufgabenbetreuung, der Besuch von Arbeitsgemeinschaften sowie das Projekt „Pro Berufswahlorientierung“, das in Kooperation mit der Hans-Viessmann-Schule und dem Sozialwerk Sauerland durchgeführt wird, Gegenstand des gemeinsamen

Informationsaustausches sein. Zudem können mit Schulleitung und den Ansprechpartnern für die Standorte Hallenberg und Medebach alle aufkommenden Fragen detailliert besprochen werden. Ergänzend zu diesem Abend können die Eltern zusammen mit ihren Kindern den Tag der offenen Tür in Hallenberg am Freitag, den 18. Januar, ab 16 Uhr besuchen.

Der Geselligkeitsverein Fidelia freut sich auf viele Zuschauer. Geseke/Störmede. Wenn sich der Vorhang zur Premiere von Erich Kochs Schwank „Beamte sterben langsam“ am Samstag, den 8. Dezember, um 20 Uhr im Haus Nazareth hebt, blicken die Darsteller des Geselligkeitsverein Fidelia auf zehn Wochen harte Probearbeit zurück. Um Schnaps-Leichen und mögliche Leichen dreht sich in diesem Schwank alles und so kann man

davon ausgehen, dass die Lachmuskeln des Publikum bis aufs Äußerste strapaziert werden. Aufgeführt wir das Stück am 8. und 15. Dezember um 20 Uhr und am 9. und 16. Dezember um 18 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf bei Michael Lammert, Tel. 02942 5798693, bei der Bäckerei Biggemann in Störmede und der Metzgerei Feldmann.

Fitness-Kurse im Hallenbad Hoppecke Wassergymnastik, Donnerstag, Hoppecke. Der Förderverein Hallenbad Hoppecke bietet im Januar den 10. Januar von 17.30 bis 18.30 Uhr und 18.30 bis 19.30 Uhr. neue Kurse an. Aqua Walk Out, Dienstag, den 8. Anmeldung bei Resi Platte, Tel. Januar, von 18.45 bis 19.30 Uhr und 02963 1798 19.45 bis 20.30 Uhr.

Weihnachtseinkauf Weihnachtseinkauf in Olsberg in Olsberg Mit den „Strunzertalern“ eine Reise und Gutscheine gewinnen

Ihr Wäschefachgeschäft Sport + Mode

Schettel Olsberg - Tel. 0 29 62/ 10 03 Hauptstraße 75

Markt 6 59939 Olsberg Tel. 02962 802858

für Damen - Herren - Kinder:

Am Markt 8 59939 Olsberg Tel./Fax 02962/6883

Foto: privat

Inh.: Scheuermann Olsberg · Am Markt

Fruges Straße 4 · Olsberg www.compact-sport-spiel.de

Kleine Galerie Bahnhofstr. 2 59939 Olsberg Tel. 0 29 62/29 17


DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

11

Weihnachtszeit ist Modellbahnzeit

Die Modellbahn in Siedlinghausen erstrahlt in neuem Glanz. Siedlinghausen. Nach drei Monaten Bauzeit ist in Siedlinghausen die HO Modelleisenbahn wieder fĂźr Besucher geĂśffnet. Um beide Anlagenteile zu verbinden, wurden groĂ&#x;e Teile der zwei Anlagen abgerissen und komplett neu aufgebaut. In der Schaltzentrale geht es drunter und drĂźber. Wechselstrom kreuzt Gleichstrom, Spur N unterfährt HO. Auch im Schattenbahnhofsbereich geht es

Foto: privat

Ăźber- und untereinander. Dieses bleibt den Besuchern grĂśĂ&#x;tenteils verborgen, es sei denn, sie bĂźcken sich und schauen unter die Anlage. Auch beim Anlagenbau haben die Eisenbahnfreunde Siedlinghausen eine neue Technik entwickelt. Sie nehmen Eisenstangen bis 10 mm Durchmesser, die in die Form der Landschaft gebogen werden, um dann den Oberbau aus Karnickeldraht, Putzlappen

und Ansatzgips aufzutragen, was zwei Vorteile bietet: Erstens man behält die Kopffreiheit und wird nicht von lästigen Spannten und Brettern gestÜrt, zweitens ist diese Form des Anlagenbaus sehr stabil, man kann sich sogar darauf knien oder stellen. Nicht nur in Elspe, sondern auch auf der HO Modelleisenbahn in Siedlinghausen gibt es jetzt Karl May Festspiele. Alle Figuren aus Winnetou Trigolie sind auf der Zenerie vertreten. Winnetou, Old Schatterhand mit ihren Pferden Iltschi und Halatitla, sowie Winntous Schwester Nscho-Tschi. Ein Siedlertreck begibt sich in die Sicherheit der Apatschen. Da es fßr solch ein Diorama im Fachhandel nicht`s zu kaufen gibt, mussten Tribßhne und Planwagen komplett in Eigenleistung hergestellt werden. Die Planwagen wurden in Ein-, Zwei-, Drei- und Vier-Spänner mit allen Details angefertigt, auch die Figuren wurden zusammen geklebt und von Hand bemalt. Auf einem anderen Anlagenteil haben Kinder einen von der Bahn vergessenen Bauwagen als

Spielplatz entdeckt. Aus einer HĂśhle heraus fotografiert ein HO Fotograf Neugierige, die einen Blick in die HĂśhle werfen. Ein Besuch lohnt sich deshalb, weil der Besuch immer kostenlos ist. Hummels Bistro ist an allen Tagen geĂśffnet und sorgt fĂźr das leibliche Wohl. AuĂ&#x;erdem ist am Sonntag den 9. und 16. Dezember im Haus und auf der Terrasse ein Weihnachtsmarkt aufgebaut, den es lohnt zu besuchen. Ă–ffnungszeiten: 2. Advent, Samstag, den 8. Dezember von 15 bis 17 Uhr und Sonntag, den 9. Dezember, vom 11 bis 17 Uhr. 3. Advent, Samstag, den 15. Dezember, von 15 bis 17 Uhr und Sonntag, den 16. Dezember, von 11 bis 17 Uhr.

Nikolausparty steigt in RĂśsenbeck Jetzt Freikarten gewinnen die Nikolausparty in der RĂśsenbecker SchĂźtzenhalle. Ab 20 Uhr läutet die Junge Union Brilon mit allen ab 16 Jahren die heiĂ&#x;e Phase der Weihnachtszeit ein. DJ Tege, bekannt aus dem Willinger Brauhaus, wird den Partyhungrigen mit aktuellen Hits und Evergreens richtig einheizen. FĂźr den kleinen Hunger steht das Pizzamobil bereit. Eine umfangreiche Cocktailbar lässt keine WĂźnsche offen und das frisch gezapfte Pils gibt es fĂźr nur einen Euro. Selbstverständlich darf auch ein Besuch des Nikolauses und seinem Der Nikolaus ist bei der Party in RĂśsenbeck selbstverständlich zu Gast. Foto: privat Knecht nicht fehlen. Wer sich die vier Euro Eintritt sparen mĂśchte, kann auf RĂśsenbeck. Nikolaus komm in lässt’s der Nikolaus wieder richtig der Facebookseite der Junge Union unser Haus....?! Nach getaner Arbeit krachen, denn am 8. Dezember steigt Brilon Freikarten gewinnen.

Wir sind wieder da! Bis Ende Dezember bieten wir unsere Restposten im Volksbankcenter Brilon zu Sonderpreisen an Tel. (0 29 61) 12 55

SONDERMODELL $0-5 5²3&3  u +")3&i $PMU 5ĂŒSFS  u +BISFv

 ç

Ja, er fliegt wieder – am 8. Dezember in ZĂźschen runden das kulinarische Programm ab. Zu jeder vollen Stunde wird der bekannte Weihnachtsengel wieder Ăźber den Markt fliegen. Das Jugendblasorchester stimmt mit weihnachtlichen Klängen alle Besucher auf die Adventszeit ein. Gegen 17 Uhr kommt der Nikolaus, der fĂźr alle kleinen Besucher eine Ăœberraschung bereit hält. Die Veranstalter des Marktes freuen sich auf die Besucher aus ZĂźschen und Umgebung und wĂźnschen allen eine schĂśne besinnliche Adventszeit. Der fliegende Weihnachtsengel aus ZĂźschen. ZĂźschen. Rund um die Paul-Werner BrĂźcke findet Samstag, den 8. Dezember, der ZĂźscher Weihnachtsmarkt statt. Um 14 Uhr wird mit dem gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern der Markt erĂśffnet.

Pluspunkt Brilon und CafĂŠ Endlich

Zahlreiche Stände laden zum Verweilen ein. Motorsägenschnitzer werden ihre Kunst vorfßhren. Im geheizten CafÊ werden selbstgebacBrilon/Olsberg. 8.12.: Frßhstßckskene Kuchen angeboten. Waffeln, Crêpe und gebrannte Mandeln und treff Pluspunkt Brilon 9-11 Uhr, Malnatßrlich auch deftige Leckereien kurs 11-12 Uhr; 10.12.: Beratung/offene Sprechzeit 15-16.30 Uhr, Gesprächskreis (Depressionen) 16.30-18 Uhr; 11.12.: Frßhstßckstreff 9-11 Uhr, Beratung/offene dem Nikolaus mit einem Musical Sprechzeit 11-13 Uhr, Kreativgruppe und adventlichen Liedern einen 16-18 Uhr, Offener Treff (Spiele) 1820 Uhr; 12.12.: Kochen im CafÊ Endherzlichen Empfang. lich Olsberg, 17-20 Uhr. Bei Punsch und Wßrstchen soll ein Weitere Informationen unter Tel. einen schÜner Nikolaustag verbracht 02961 743459. werden.

Nikolausfeier des BRC Berge. Der BRC lädt fßr Samstag, den 8. Dezember, ab 18 Uhr in die Schßtzenhalle Berge ein. Als HÜhepunkt erwarten der BRC und seine Gäste den Nikolaus mit seinem Gefährten. Die Kinder des Dorfes bereiten

Foto: privat

Abbildung enthält Sonderausstattung

• Sitzheizung vorn • 15" Leichtmetall-Felgen • Radio-CD-/MP3-Kombination

• Klimaanlage • TOMTOM inklusive und vieles mehr

$0-5 u +")3&i .*5  ç 13&*47035&*"VT 5SBEJUJPO HĂŒOTUJH $PPMF "VTTUBUUVOH JOLMVTJWF /BUĂŒSMJDI BVDI JN 4POEFSNPEFMM $PMU u +BISFi  4UBSLFS -PPL TQPSUMJDIF %FUBJMT NFIS ,PNGPSU VOE &OUFSUBJONFOU o VOE BMMFT PIOF "VGQSFJT "MT  PEFS 5ĂŒSFS .JU BUUSBLUJWFN 1SFJTWPSUFJM VOE HĂŒOTUJHFS 'JOBO[JFSVOH EFS .,( #BOL ;XFJHOJFEFSMBTTVOH EFS .$& #BOL (NC) 4DIJFGFSTUFJO   'MÇSTIFJN o XJS CFSBUFO 4JF CFJ *ISFN #FTVDI JN "VUPIBVT 'BIS[FVHQSFJT [[HM ²CFSGĂŒISVOH VOE ;VMBTTVOH

130#&'")35 6/% *)3 "/(&#05 #&*

"VUPIBVT #POFGFME (NC) .JUUFMTUS   #BE 8ĂŒOOFOCFSH 5FMFGPO  'BY  XXXCPOFGFMEBVUPIBVTEF  u +BISFi1SFJTWPSUFJM BVG #BTJT VOTFSFT CJTIFSJHFO )BVTQSFJTFT

/&';.FTTWFSGBISFO 3-    &(  $PMU 5ĂŒSFS  $MFBS5FD u +BISFi 7FSCSBVDI M LN JOOFSPSUT   M  BVÂ’FSPSUT   M  LPNCJOJFSU   M $0&NJTTJPO LPNCJOJFSU  HLN  &GGJ[JFO[LMBTTF $


12 DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

Von draußen, vom Walde komme ich her… • Klassische Kosmetikbehandlungen • Dauerhafte Haarentfernung (Nadelepilation) • Myolift (Hautstraffung) • Microdermabrasion (kontrollierte Hautabschleifung) • Ultraschallbehandlungen (Cellulite, Falten) • Verwöhnbehandlungen • medizinische Fußpflege

Geschenk-Gutscheine

ERST PROBIEREN…

Brilon. (eb) Schon dran gedacht? Morgen ist Nikolaus-Tag. Überall in Städten und Dörfern ist er unterwegs. Bischofsmütze und Stab sind äußere Kennzeichen. Und – anders als in unseren Kindertagen strahlt er Freude aus. Er ist Mutmacher. Angst muss kein Kind vor ihm haben. Vor 50, 60 oder 70 Jahren hatte der „Bischof aus Myra“ noch den Ruprecht bzw. „Hans Muff“ wie er auch genannt wurde, als ständigen Begleiter. Wem in der älteren Generation ist der „Schwarze Mann“ mit Sack und Rute nicht in unangenehmer Erinnerung? Was bei uns Ruprecht, Bullerklaas oder auch Pelzebock, treibt in Österreich heute noch als „Krampus“ sein Unwesen. Die Entstehung der Figur des Rup-

…DANN STUDIEREN

DIE SCHATZKISTE WIR SEHEN DIE WELT MIT KINDERAUGEN ," ÊNÊ7  ÊUÊ-/  Ê- , 1

Extra Lagerverkauf Wann?

Fr., 07.12. von 13.00 - 18.00 Uhr Sa., 08.12. von 8.30 - 13.00 Uhr

Was?

Tag- und Nachtwäsche, Hemden so wie große Auswahl an Frottierwaren, Hosen und mehr.

Weitere Termine: Fr. 14.12. 13-18 Uhr, Sa. 15.12. 8.30-13 Uhr

Neu: Wir haben unser Angebot an Tagwäsche und Miederwaren erweitert So finden Sie uns:

Brilon Möhnestraße B480

Industriestraße 3 59929 BRILON-SCHARFENBERG Telefon: (0 29 61) 9 82-0

möchten. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltungsreihe gibt es bei BWT-Brilon Kultour unter Tel. 02961 969950 oder Email kultur@ brilon.de. Zu Gast beim nächsten Konzert am 2. Januar ist der Gemischte Chor „Altenbürener Sängerfreunde“.

Scharfenberg. Die Frauenge- alle Mitglieder, Nichtmitglieder und Tel. 02961 3679, entgegen. meinschaft Scharfenberg fährt am auch Männer eingeladen. Abfahrt ist um 9.30 Uhr ab Kir7. Dezember zum Weihnachtmarkt Anmeldungen nimmt bis zum heunach Soest. Zu dieser Fahrt sind tigen Mittwoch Elisabeth Schluer, che.

Wäschefabrik

Wäschefabrik GmbH & Co. KG

tung verspricht. Die jungen Sängerinnen und Sänger sorgen mit ihren talentierten Stimmen für einen schönen, vorweihnachtlichen Abend voller Musik. Eingeladen zu diesem Konzert sind alle Patienten und Besucher des Krankenhauses sowie Freunde und Bekannte und alle, die den Tag musikalisch ausklingen lassen

Scharfenberger Frauen fahren zum Weihnachtsmarkt nach Soest

Derkere Str. 8 mit kostenlosen Parkplätzen direkt am Haus

/\Êäәȣ‡ÎääÓÊUÊ- /<-/ ‡ ," °

NORMANN

sah es an der schwingenden Rute. In der Regel endete die Strafpredigt mit eindringlichen Ermahnungen. Gut: Es gab auch Gaben, die der Ruprecht auspackte und an die wir uns gern und dankbar erinnern. Es war anders damals. Aber unvergessen schön – bei uns jedenfalls. Bald hätte ich es vergessen: Die ersten Kerze brennt schon. Es ist allerhöchste Zeit für die Kinder, noch einen Wunschzettel an das Christkind zu schreiben. Das antwortet ganz bestimmt! Die Adresse? Hier ist sie: An das Christkind in 51777 Engelskirchen. Aufgepasst: Die Postleitzahl ist eigens für die Post des Christkindes. Euer EB

Die Kinderchöre der Neuen Chorwerkstatt präsentieren sich bei Kultur im Krankenhaus Brilon. „Kultur im Krankenhaus“ heißt es wieder am heutigen Mittwoch, den 5. Dezember, um 18.30 Uhr in der Kapelle des Briloner Krankenhauses „Maria-Hilf“. An diesem Abend werden die Kinderchöre der Neuen Chorwerkstatt e.V. unter der Leitung von Susanne Lamotte ein weihnachtliches Programm präsentieren, welches allerbeste Unterhal-

Neue Modelle mit Super Setpreisen

rechts wird auf den spätmittelalterlichen „Kinderschreck“ zurückgeführt, einen „Kinderfresser“, der sündige und böse Kinder bestrafte. Wer damals, z.B. zu meinen Kindertagen, noch an den Nikolaus glaubte, der erwartete ihn in der Familie ehrfürchtig und andächtig. Lieder, Gedichte und Gebete hatte man eigens gelernt. Dass wir gehorsam, artig und fromm waren und dazu uns bemühten auch brav zu sein, erfreute den Nikolaus. Was uns wunderte: Er wusste über uns genau Bescheid. Im Goldenen Buch war alles nachzulesen. In Erinnerung ist uns auch noch gut das laute „Aber“..., das den Ruprecht unruhig werden lies. Man hörte es am Rasseln der Kette und

Rüthen

Altenbüren

NORMANN, Scharfenberg

S

S

S

Der Nikolaus kommt ins Haus Wiesengrund Altenbrilon. Der Heimatverein Altenbrilon veranstaltet am Sonntag, den 9. Dezember, um 17 Uhr seine alljährliche Nikolausfeier. Alle Kinder sowie ihre Eltern sind dazu ins weihnachtlich geschmückte Haus Wiesengrund eingeladen. Selbstverständlich kommt auch der Nikolaus vorbei, um den Kindern des ACC bei ihren Tänzen und Darbietungen zu zusehen. Natürlich können die Kinder dem Nikolaus auch gelernte Gedichte und Geschichten vortragen. Anschließend gibt es für jedes Kind eine kleine Überraschung.

S

S


DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

13

Geschenk-Idee

Adventlich stimmungsvolle Chormusik BB-Singers geben ihr zweites adventliches Konzert Scharfenberg. Die BB-Singers geben am Sonntag, den 9. Dezember, um 17 Uhr in der Pfarrkirche zu Scharfenberg ihr zweites Chorkonzert in der Adventszeit. Bei den Singers handelt es sich um einen kleinen gemischten Chor, der sich vor Jahren aus singfreudigen Lehrerinnen und Lehrern des Berufskollegs Brilon (BB) entwickelte. Das Ensemble umfasst mittlerweile zwölf Sängerinnen und Sänger, die nicht mehr alle dem Lehrerkollegium entstammen. Daraus entstand mit der Zeit ein homogener Klangkörper. Die BB-Singers geben ein adventliches Konzert in der Scharfenberger Pfarr- Aufgrund der Erfolge wuchsen kirche. Foto: privat die musikalischen Ansprüche bei

den Akteuren allmählich, sodass auch musikalische Experimente gewagt und mit Erfolg umgesetzt wurden. Für die diesjährige adventliche Abendmusik hat der Chor stimmungsvolle romantische Chorsätze erarbeitet, darunter auch das „Abendlied“ von Rheinberger, eine Motette für sechs gemischte Stimmen – für ein kleines Ensemble eine beachtliche Herausforderung. Des weiteren werden einige getragene Gospels sowie bekannte europäische Volkslieder zu hören sein, die mit adventlichen Texten unterlegt sind.

Pflegeprodukte & Gutscheine für SIE und IHN

FRISEUR & KOSMETIK

Beautyshooting „natürlich fotografiert“ im Reformhaus Rüther Brilon. Das Reformhaus Rüther hat im November zum „Beautyshooting – natürlich fotografiert“ mit Martin Pothmann aus Königswinter eingeladen. Die Kunden kamen zum vereinbarten Termin und wurden erstmal freundlich mit einem Glas Sekt begrüßt. Danach ging es an das professionelle Styling mit der aktuellen dekorativen Naturkosmetik von Logona und Börlind. Die Marke Logona Naturkosmetik steht seit über 30 Jahren für zertifizierte Naturkosmetik und für ihre eigene, unverwechselbare Natur- und BioÜber die tollen Fotos beim Beautyshooting freuten sich (v. li.): Jaqueline qualität. Auch die Firma Börlind beWehling, Geschäftsinhaberin Elisabeth Rüther, Fotograf Martin Pothmann hält seit über 50 Jahren ihren und Daniela Schmidt. Foto: Elisabeth Meschede Qualitätsstandard in der Naturkosmetik. Logona bietet eine „Komplettpflege aus einer Hand“ – von der Gesichts- und Körperpflege bis zu dekorativer Kosmetik. Die neuen Kosmetikprodukte kombinieren inNahrungsergänzung · Naturkosmetik · Naturkost novative Rezepturen, erlesene AntiAging-Wirkstoffe und positive EnerAm Samstag, den 8. Dezember, gie aus Edelsteinen. 10% Rabatt auf Die Visagistin hat tolle Arbeit geleistet und die Kunden konnten freiverkäufliche Arzneimittel! frisch gestylt zum professionellen (solange der Vorrat reicht) Fotoshooting. Das mobile Set von Martin Pothmann war im ReformWir freuen uns auf Ihren Besuch! haus Rüther aufgebaut. Somit erhielt das Shooting eine ganz eigene gemütliche Atmosphäre. Es wurden BRILON · Ecke Spritzengasse Königstr. 12 · Tel. (0 29 61) 5 45 87 40 bis 60 Fotos gemacht, von denen ein Foto im Beautyshooting enthalten war. Selbstverständlich konnten auch noch weitere Fotos erworben werden. Die Fotos von Martin Pothmann spiegeln seine Einstellung wieder „jeder Mensch ist fotogen“. Es sind tolle Bilder entstanden, die eine schöne und einzigartige Erinnerung an einen ganz besonderen Tag sind. Das nächste Shooting ist aufgrund der guten Resonanz auch bereits geplant – es findet am 6. und 7. März statt. Termine können bereits jetzt im Reformhaus Rüther unter Tel. 02961 54587 reserviert werden.

S S

S

S S

EDITH WOMMELSDORF NIEDERE STRASSE 4 59929 BRILON

TELEFON: 02961-3858 www.friseur-und-kosmetik.de

20 Jahre Brillen Rottler in Brilon

BRILLEN ROTTLER

Wir haben weiter Geburtstagsangebote für Sie!

Bahnhofstr. 29 59929 Brilon Tel. 0 29 61/60 35

Bewusst leben. Besser leben.

Beim Kauf einer kompletten Brille ab 250 Euro sparen Sie jetzt 50 Euro auf den Kaufpreis.

Gültig bis 31.12.2012. Nicht mit anderen Gutscheinen und Sonderangeboten kombinierbar.



Reformhaus Rüther

Beim Kauf einer kompletten Brille ab 500 Euro sparen Sie jetzt 100 Euro auf den Kaufpreis.

Die Superleichten ab

ALPHA

59,95 €

Leder & Geschenke

Bahnhofstraße 13 · 59929 Brilon · Tel. 02961/3515

Die besondere Geschenkidee: Erwerben Sie jetzt einen Gutschein für Ihre Lieben zu einem Beautyshooting für nur 29 Euro (Styling und Shooting).

Gültig bis 31.12.2012. Nicht mit anderen Gutscheinen und Sonderangeboten kombinierbar.



Beim Kauf einer kompletten Brille ab 750 Euro sparen Sie jetzt 150 Euro auf den Kaufpreis.

Gültig bis 31.12.2012. Nicht mit anderen Gutscheinen und Sonderangeboten kombinierbar.

Brilon GmbH

Inh. Meinolf Riekes


14 DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

Spaziergang mit der kfd Winterberg. Die kfd-Winterberg bietet wieder allen Interessierten einen Spaziergang von ca. 1,5 Stunden mit Hildegard Östreich und Margret Lange an. Das nächste Treffen findet am 18.

Weihnachtsbäckerei und Weihnachtsbastelei in der Umwelt-Jugendherberge Brilon

Dezember um 14 Uhr am EdithStein-Haus statt. In Zukunft werden Brilon. Nicht mehr lange und Weihjeden dritten Dienstag im Monat solche Spaziergänge angeboten. Über nachten steht vor der Tür. Sicherlich eine rege Teilnahme freut sich das gibt es noch einige, die noch kein Weihnachtsgeschenk oder Kekse für kfd-Team. die Adventszeit haben. Wer Lust und Laune hat, Adventskekse zu backen oder ein kreatives Geschenk zu gestalten, ist in der Jugendherberge ßerdem fallen bei einigen Projekten herzlich willkommen. die Kosten in der konkreten DurchDiese zwei Aktionen werden am führung niedriger an, als sie ur- Mittwoch, den 5. Dezember, Donsprünglich bei Beschlussfassung in nerstag, den 13. Dezember und Mittder LAG berechnet worden waren. woch, den 19. Dezember jeweils von Die 24 LAG-Vertreter aus den sechs 14.30 bis 17 Uhr angeboten. Städten beschlossen, dass die freien Anmelden können sich alle GrundMittel für neue Projekte verwandt schüler bis zu zwei Tage vor dem werden sollen. Dafür drängt aller- Termin. Die Kosten pro Aktion betradings die Zeit. Denn die Mittel, die die LEADER-Regionen bis zum 31. März nicht fest für Projekte gebunden haben, werden ihnen nach einer kürzlich im Ministerium in Düsseldorf Brilon. Der Ausschuss für Soziastattgefundenen Besprechung ent- les, Jugend, Familie und Senioren zogen. Deshalb beschloss die LAG, der Stadt Brilon hat aufgrund eines für die Einreichung neuer Projektan- Antrages der SPD-Fraktion in seiner träge eine Frist bis zum 20. Dezem- Sitzung am 13. November nach Vorber zu setzen. Über bis dahin lage der Verwaltung empfohlen, für eingehende Anträge wird in der LAG- ausländische Familien und AlleinerSitzung am 11. März beraten und be- ziehende Personen mit Kindern bis schlossen. Der Zuschusssatz beträgt zum 18. Lebensjahr, die länger als 55 %, so dass Projektträger 45 % sechs Monate Leistungen nach dem der zuwendungsfähigen Kosten als Asylbewerberleistungsgesetz in BriEigenmittel aufbringen müssen. lon erhalten haben, die Kosten für Anträge können sich auf Maß- eine private Mietwohnung zu übernahmen beziehen, die zur Förderung nehmen. des ländlichen Raumes beitragen. Der Haupt- und Finanzausschuss Sie können eingereicht werden bei und der Rat der Stadt Brilon müssen der LEADER-Geschäftsstelle, Markt- in der nächsten Sitzung dieser Vorplatz 6 in Medebach, Tel. 02982 gehensweise noch zustimmen. 908417. Die Stadtverwaltung hat sich aus

LEADER: Noch Mittel frei Altkreis. Die LEADER-Region Hochsauerland mit ihren Städten Brilon, Hallenberg, Marsberg, Medebach, Olsberg und Winterberg hat von den ihr zugewiesenen 1,6 Mio. Zuschussmitteln nach neuestem Stand 1.365.026 Euro für konkrete Projekte gebunden. Für den Restbetrag von 234.974 Euro können noch bis zum 20. Dezember neue Projektideen von Einwohnern, Vereinen, Städten und sonstigen Organisationen der LEADER-Region eingereicht werden. Das ist ein wichtiges Ergebnis der Sitzung der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) am 26. November in Brilon. 59 einzelne Projekte umfasste die Liste, die der Vorsitzende und Geschäftsführer des Regionalvereins, Heinrich Nolte, dem Gremium zur Beratung und Beschlussfassung vorgelegt hatte. Im September hatte es noch so ausgesehen, als seien alle LEADER-Mittel vollständig für Projekte gebunden. Im Verlauf der letzten Wochen ergaben sich jedoch einige Einsparungen, die zu dem o.a. freien Betrag führten. Rund 97.000 Euro können allein beim Regionalmanagement, u.a. durch den Weggang der hauptberuflichen Regionalmanagerin, eingespart werden. Au-

Abb.: privat tags bis freitags von 9 bis 12 Uhr gen sieben Euro pro Kind. Die Umwelt-Jugendherberge ist er- oder unter der E-Mail jh-brilon@ reichbar unter Tel. 02961 2281, mon- djh-wl.de.

Asylbewerber in Mietwohnungen humanitären Aspekten zu diesem Schritt entschlossen. Kinder aus Flüchtlingsfamilien müssen die Flucht und alle damit verbundenen Aspekte erst einmal verarbeiten. In den Wohnheimen ist leider nicht immer die notwendige Ruhe gegeben, um z. B. die deutsche Sprache oder für die Schule zu lernen. Auch im Rahmen der Förderung der Integration ist es sinnvoll, dass Kinder in einer eigenen Wohnung aufwachsen. Daher soll den Kindern und den Familienmitgliedern die Möglichkeit gegeben werden, eine eigene Wohnung anzumieten. Die Zahl der Asylbewerber ist in den letzten Monaten rapide angestiegen. Die Stadtverwaltung hofft,

durch diese Maßnahme verhindern zu können, die Anzahl der Wohnheime erhöhen zu müssen und dadurch auch mittelfristig Steuergelder einsparen zu können. Die Kosten für eine Wohnung werden im Rahmen der angemessenen Kosten nach dem SGB XII bzw. SGB II übernommen und direkt an den Vermieter überwiesen. Die anzumietende Wohnung soll grundsätzlich durch die Flüchtlinge selbst gesucht und angemietet werden. Vermieter, die eine Mietwohnung für diesen Personenkreis zur Verfügung stellen möchten, haben die Möglichkeit, sich bei der Stadtverwaltung Brilon, Tel. 02961 794-255, zu melden.


DIE Wochenzeitung

Nr. 45 â&#x20AC;&#x201C; 5. Dezember 2012

15

Weihnachtsverlosung des Gewerbevereins Siedlinghausen

In Siedlinghausen ist es wieder soweit. Auch in diesem Jahr veranstalten die Mitglieder des Gewerbevereins Siedlinghausen ihre mittlerweile schon traditionelle Weihnachtsverlosung, um sich bei ihren Kunden fĂźr deren Treue zu bedanken. In den teilnehmenden Betrieben erhalten die Kunden seit dem 1. Advent eine Laufkarte mit sechs Stempelfeldern. Bei allen beteiligten Betrieben â&#x20AC;&#x201D; diese sind auf den Karten verzeichnet â&#x20AC;&#x201D; kĂśnnen beim Einkaufen Stempel gesammelt werden. Einerlei ist, ob man einkauft, in einer der teilnehmenden Gaststätten einkehrt, sein Auto tankt oder mĂśglicherweise eine Dienstleistung der Betriebe in Anspruch nimmt â&#x20AC;&#x201C; immer erhält man einen Stempel. Die vollständig ausgefĂźllten Karten kĂśnnen in jedem teilnehmenden Betrieb abgegeben werden und nehmen dann an der Verlosung teil. Auch in diesem Jahr gibt es wieder wertvolle Preise zu gewinnen. Die Teilnahmekarten sind in den beteiligten Geschäften und Betrieben erhältlich und mĂźssen bis zum 24. Dezember ausgefĂźllt abgegeben werden. Anders als in den Vorjahren wird in diesem Jahr die Auslosung erstmalig Ăśffentlich stattfinden. Am 12. Januar werden ab 19 Uhr im Kolpinghaus die Gewinner ermittelt. Alle, die eine ausgefĂźllte Stempelkarte abgegeben haben, sind herzlich eingeladen, der Auslosung beizuwohnen. Ganz neu in diesem Jahr ist auch, dass unter den Sponsoren der Preise ein Ă&#x153;berraschungspreis ausgelost wird. Hiermit mĂśchte sich der Vorstand des Gewerbevereins bei allen Betrieben bedanken, die jedes Jahr viele wertvolle Preise fĂźr die Verlosung zur VerfĂźgung stellen.

i R o l l i M o b i l

- Mietwagen - Kranken- und Dialysefahrten - Kleinbusfahrten bis 16 Pers. - Kurierdienst - Rollstuhlfahrten

Wir wĂźnschen eine besinnliche Adventszeit und schĂśne Festtage!

â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘

Wir bedanken uns bei allen fĂźr das Vertrauen und wĂźnschen eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit. Briloner StraĂ&#x;e 15 ¡ 59955 Winterberg-Siedlinghausen Telefon 02983/8260 ¡ Telefax 02983/8298 ¡ e-Mail: kiemen@t-online.de ¡ www.kiemen.de

Aktion 2000 + 12

Weihnachtsverlosung 1. Preis 2. Preis 3. Preis 4. Preis

Frohe Weihnachten und alles Gute fĂźr 2013!

Elektroinstallation Photovoltaik Lichttechnik Hausgeräte

Reisegutschein im Wert von 1.000,â&#x20AC;&#x201C; â&#x201A;Ź Handwerkerleistung im Wert von 800,â&#x20AC;&#x201C; â&#x201A;Ź Einkaufsgutscheine, gesplittet, im Wert von 500,â&#x20AC;&#x201C; â&#x201A;Ź Ă&#x153;berraschungspreis und viele g am Samstag, Zur Ăśffentlichen Verlosun 19.00 Uhr weitere Preise den 12. Januar 2013, um im Kolpinghaus sind alle eladen. Teilnehmer herzlich eing

Die Preise kĂśnnen bei Mitgliedern des GWS eingelĂśst werden.

Weihnachtsverlosung in Siedlinghausen: Betriebe des Gewerbevereins sagen â&#x20AC;&#x17E;Dankeâ&#x20AC;&#x153;

Wir sind dabei - bei uns bekommen Sie Teilnahmekarten:

Kolpingstr. 12 Winterberg-Siedlinghausen Telefon 02983 1339 info@deimels-restaurant.de www.deimels-restaurant.de

Markus Biene AllenbergstraĂ&#x;e 32 ¡ 59955 Winterberg Tel.: 02983 / 217 55 www.gartenbau-biene.de

Handel: BĂźcker Blattwerk Christian Leisse Mode, Brilon Getränke Quelle Ute Kreft Habitzki Ă&#x2013;l / Reifen Hermes Baustoffhandel Imkerei Becker Kleinsorge BlĂźtezeit KĂśster Farben Kräling 1000 Kruse Autohaus LĂźtteken Beschläge u. Eisenwaren

Pieper Josef GmbH & Co. KG - Sanitär SteinrĂźcke-Felsengrund Gastronomiebedarf Studio B â&#x20AC;&#x17E;Das kleine Modelädchenâ&#x20AC;&#x153; Wilmes BedachungszubehĂśr Wilmes Mietservice u. Falztechnik Zimmermann Maschinen Dienstleister: Belke Taxi Brockmann Immobilien â&#x20AC;&#x17E;Das kleine Fotostudioâ&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x201C; Cathrin Junker Engelhardt Maschinenservice Gerlach & Schmidt IngenieuerbĂźro Katja Prior - Friseur Cut-Ja Klauke LVM Kräling-Druck Leisse ReisebĂźro Lu-Brillenschmiede MĂśhrke Werbeberatung Niehage Hausverwaltung Nierhoff Immobilien SAGS Andreas Laube Arbeitsschutz Schillings-Kosmetik Senge Ulrich - Provinzial Spiekermann Forstdienstleistungen Spiller Ingo Fahrzeugservice Volksbank Bigge-Lenne eG Werbstatt Werbeagentur Wiegelmann Fahrschule Wiese Forstbetrieb

Siedlinghausen

2000

Gastronomie: Deimels Restaurant/ Kolpinghaus GrĂźner Apfel Hotel Marleen Lingenauber Gasthof Simons Genusswerkstatt

Freiberufler: Caspari Marienapotheke Eichler PhysioFit Padberg Christof Handelsvertretung, (FC 20) Simon Steuerberater SteinrĂźcke Medizinische FuĂ&#x;pflege

                     

www.kraeling-druck.de

Allen Kunden und Freunden wĂźnschen wir ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute im neuen Jahr!

Handwerk: Biene Gartenbau Bienz Elektrotechnik B&K Fliesen Dolnik Dachdecker Figge Solar Heizung Sanitär Grundmann Kanaldienst Kiemen Elektrotechnik Klauke Markus Maler / Trockenbau Klßppel Bedachungen Knieb Metzgerei Kräling Bäckerei Kuhlmann Metzgerei Lßtteken GaLaBau Menke Klempnerei Moos Gartengestaltung Steinrßcken Elektro StÜber Dachkonzepte und Raumgestaltung Risse Tischlerei Volmer Oliver Fliesenleger


16 DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

Weihnachtsverlosung des Gewerbevereins Siedlinghausen Haar & Kosmetik Institut Huberta Seifert

Wir bedanken uns bei unseren Kunden für das uns entgegengebrachte Vertrauen und wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit und alles Gute für das neue Jahr!

SS

S

Einladung zum Weihnachtsmarkt

S

S

Im Rahmen der Modellbautage der Modelleisenbahn Siedlinghausen am 9. und 16. Dezember veranstaltet Huberta Seifert ab 11 Uhr einen kleinen Weihnachtsmarkt im ehemaligen „Kurmittelhaus“.

S

Für die kleinen Besucher wird es einen Kindertrödelmarkt geben, während sich die „Großen“ in vorweihnachtlicher Atmosphäre bei einem Glas Gühwein und leckeren Reibekuchen eine Auszeit vom

stressigen Alltag gönnen können. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich auf die Weihnachtszeit einstimmen – Huberta Seifert und ihr Team freuen sich auf Sie.

Der etwas andere Friseur! Grimmeweg 4 59955 Siedlinghausen Tel. 02983 1894

SS

Ute's Getränkequelle

Zähle alles zusammen, was sich für Geld nicht kaufen lässt

und du hast eine schöne Bescherung.

In diesem Sinne ein besinnliches Weihnachtsfest, Gesundheit, Glück und Erfolg für das neue Jahr!

Ute’s ★

Ab dem neuen Jahr auch Lottoannahmestelle

Figge Solar Bad- und Heizungsmodernisierung: Gelungene Kombination

Glück bleibt bestehen – es wechselt nur die Straßenseite. Ab dem 2. Januar befindet sich die Lottoannahme in Ute's Getränkequelle.

★ ★

Hochsauerlandstraße 13 · 59955 Winterberg Telefon 02983 970578

Hermes – Fliesen und Naturstein „Guten Morgen, schöner Tag“ Es stimmt: Mit einem Traumbad beginnt der Tag anders – schöner, frischer, lebendiger! Noch nie wurde das Thema Wohlfühlambiente so groß geschrieben, wie in der heutigen, schnelllebigen Zeit. Machen Sie sich ein Bild von der Vielfalt und den Möglichkeiten und besuchen Sie die große Ausstellung der Firma HERMES. Wir hoffen, Sie haben Lust auf Veränderung. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Fliesen und Naturstein in Ihrem Haus die richtigen Highlights setzen.

Veraltete Heizungsanlagen sollten erneuert werden. Diese ökologisch und ökonomisch sinnvolle Sanierungsmaßnahme lässt sich gut mit einer Badsanierung kombinieren. Foto: ZVSHK/txn Der Trend, in die eigene Immobilie, anstatt in Geldanlagen zu investieren, hält an. Eigenheimbesitzer profitieren so vom Werterhalt des Hauses und von einer Wohnsituation, die ihren individuellen Vorstellungen entspricht. Modernisierungsmaßnahmen wie beispielsweise ein neues Badezimmer, sind dabei besonders beliebt. Um später das wohlig warme Vollbad auch richtig genießen zu können, sollte bei der Planung auch die Heizungsanlage unter die Lupe ge-

nommen werden. Denn laut Zentralverband Sanitär Heizung Klima sind mehr als 75 Prozent der Heizungen veraltet und ziehen hohe Nebenkosten nach sich. Neue Heizanlagen hingegen arbeiten effektiv, sodass die Bewohner nicht nur ihrem Geldbeutel, sondern auch der Umwelt etwas Gutes tun und darüber hinaus ihren Beitrag zur Energiewende leisten. SHK-Fachbetriebe vor Ort übernehmen die Planung von Heizung und Bad und führen die Maßnahmen optimal aufeinander abgestimmt aus.

Wir bedanken uns für das entegengebrachte Vertrauen und wünschen allen unseren Kunden, Freunden & Bekannten ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes Jahr 2013!


DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

17

Weihnachtsverlosung des Gewerbevereins Siedlinghausen Wie funktioniert das Immobiliengeschäft?

Lu Brillenschmiede Tolle Spendenaktion läuft noch bis Weihnachten Lu Brillenschmiede – geführt von Ludger Kleine, Augenoptikermeister und Melanie Wiese, Uhrmachermeisterin – arbeitet seit einigen Jahren eng mit der Christoffel-Blindenmission (CBM) zusammen. Bis zum diesjährigen Weihnachtsfest läuft noch eine tolle Spendenaktion: Sie

geben Ihr Altgold in Lu’s Brillenschmiede ab. Dort werden die Stücke gewogen und abgerechnet. Sie erhalten den vollen Betrag für Ihr Gold. Am Ende der Aktion spendet die Lu Brilenschmiede zehn Prozent vom Gesamtwert des abgegeben Goldes an die CBM, um

Menschen in Entwicklungsländern zu neuem Glück durch Zugang zu ärztlicher Versorgung und Operationen am Grauen Star zu verhelfen. Seien Sie dabei: Machen auch Sie Ihr Altgold zu Geld – und die Lu Brillenschmiede spendet dann an die CBM.

Ganz einfach: Wir finden die beiden Seilenden, die sich verknoten lassen!

NIERHOFF

An der Linde 8 59955 Winterberg-Siedlinghausen Telefon 02983 411

Wir wünschen allen schöne Weihnachtstage!

Friseur-Salon Cutja Spende an den Bäderverein anstatt Weihnachtsgeschenke Zu einem Friseurbesuch in der Weihnachtszeit gehört es eigentlich, dass man als treuer Kunde ein kleines Präsent mit nach Hause nehmen darf. Aber in diesem Jahr hat sich Katja Prior, Inhaberin des Friseursalons Cutja, etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Anstatt ihren Kunden bei ihrem letzten Be-

enorme Bereicherung für das gesamte Dorfleben dar. Deshalb bitte ich meine Kunden um Verständnis und bedanke mich schon jetzt für ihre indirekte ‚Mithilfe‘. Ich gehe davon aus, dass ich dem Bäderverein durch diese Aktion einen Betrag „Ich denke, ein Verein wie der Bä- von ungefähr 500 Euro zur Verfüderverein Siedlinghausen, stellt eine gung stellen kann“, so Katja Prior. such vor den Festtagen ein kleines Weihnachtsgeschenk zu überreichen, möchte sie das Geld lieber „sammeln“ und im Rahmen einer Spende dem Bäderverein Siedlinghausen zugute kommen lassen.

... wir kaufen IHR Altgold !

Kundalini Wohlfühlschmiede: klein (winzig), aber beschaulich (gemütlich) Verschenken Sie doch Wellness zum Fest Angefangen hat alles vor 25 Jahren mit der Farb- und Stilberatung. Dann kam das professionelle Schminken dazu und im weiteren Verlauf die Farb-Therapie, Kosmetik, Massagen, Reiki, das Gesundheitstraining und vieles mehr.

Im Laufe der Zeit wurde daraus ein ganzheitliches Konzept mit der Maxime: Sich wohlfühlen und entspannen. Suchen Sie noch ein schönes Geschenk für das bevorstehende Weihnachtsfest?

Wie wäre es dann mit einem Gutschein aus der Kundalini Wohlfühlschmiede? Oder Sie machen sich selber ein Geschenk und schauen bei Ilonka Krüger vorbei.

Wir bedanken uns bei unseren Kunden für das uns entgegengebrachte Vertrauen und wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für 2013! Katja Prior & Team

Wir wünschen allen unseren Kunden, Freunden und Bekannten eine schöne Weihnachtszeit

und alles Gute für das neue Jahr!

en l h a r t s Wir .. . e i S r ü f

• Sandstrahlen • Trockeneisstrahlen www.grundmann-winterberg.de

Rohr- und Kanalreinigung Kamerainspektion und Kanalortung

Notruf 24 Stunden:

02983 970636

Damenjacken 20 bis 60 % reduziert!


18 DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

Weihnachtsverlosung des Gewerbevereins Siedlinghausen Provinzial Senge: Das Unisex-Urteil und seine Folgen Die Provinzial-Versicherungsagentur Senge informiert über passenden Versicherungsschutz Wir wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit und alles Gute für das neue Jahr! Ihre Provinzial-Geschäftsstelle

Ulrich Senge Am Waltenberg 40, 59955 Winterberg Tel. 02981/9293-0 Senge@provinzial.de

Wir halten DICHT! Wir bedanken uns für das entgegen gebrachte Vertrauen und wünschen eine besinnliche Adventszeit und ein schönes Weihnachtsfest!

Versicherungen dürfen nicht mehr zwischen Frauen und Männern unterscheiden – das entschied der Europäische Gerichtshof bereits 2011 in dem sogenannten „Unisex-Urteil“. Am 21. Dezember dieses Jahres trifft die Regelung in Kraft. Das bedeutet, dass für Neuverträge ab diesem Datum nur noch einheitliche, geschlechtsneutrale Versicherungstarife für Männer und Frauen angeboten werden. Was wird sich konkret ändern? Besonders stark betroffen von dieser Entscheidung sind Lebens-, Unfall-, Kranken- und Kraftfahrtversicherungen. „Da Frauen statistisch eine längere Lebenserwartung haben als Männer, sind zur Zeit die Beiträge bei Risiko- und Kapital-Lebensversicherungen geringer als für Männer“, sagt Geschäftsstellenleiter Ulrich Senge von der Provinzial Winterberg. Umgekehrt führt eine gerin-

gere Lebenserwartung von Männern bis zur Einführung der Unisextarife dazu, dass Männer für Rentenversicherungen günstigere Beiträge zahlen als Frauen. Das heißt: Bei einer geschlechtsneutralen Kalkulation werden Frauen künftig mehr Beiträge für den Todesfallschutz investieren müssen. Durch das Unisex-Urteil erhöhen sich Tarife in den Rentenversicherungen für Männer. Auch im Bereich der Kraftfahrt wird es für Autofahrer unter 23 Jahren eine Angleichung der Tarife geben – für junge Frauen galten bisher niedrigere Tarife als für Männer. Verstärkte Nachfrage „Grundsätzlich lautet unsere Empfehlung natürlich, eine Versicherung dann abzuschließen, sobald der entsprechende Bedarf besteht“, rät

Kundenberater Jürgen Schneider. Jedoch ergäben sich Vorteile für einen Vertragsabschluss vor Einführung der Unisextarife bei Männern bei der aufgeschobenen klassischen Rentenversicherung und der sofort beginnenden Rentenversicherung, bei Frauen bei der Kapital-Lebensversicherung, der Bestattungsvorsorge und der Risikoversicherung. „Somit rechnen wir vor der Einführung der Unisextarife noch mit einer verstärkten Nachfrage der Kunden bei diesen Versicherungsarten“, so Vertriebsassistent Christian Krane weiter. „In einem persönlichen Gespräch beraten wir unsere Kunden sehr gerne individuell und klären alle offenen Fragen“, rät das Team aus Winterberg und lädt alle Interessierten in die Geschäftsstelle an den Waltenberg ein.

Fleischerei Kuhlmann in Siedlinghausen und Sunside – Schnellrestaurant & Catering in Neuastenberg

Wenn W enn Engel Engel reisen reisen –

Hausmacher Wurstwaren und Grill-Spezialitäten sind ein Aushängeschild der Fleischerei Kuhlmann. Eine große Auswahl steht für die Zusammenstellung verschiedenster Grillplatten bereit. Vereine erhalten für ihre Events Sonderpreise. Auch ein Blick in die heiße Theke lohnt sich immer. Zur Weihnachtszeit bietet die Fleischerei feinste Spezialitäten, wie zum Beispiel zartes Filet, Roastbeef,

Wild und Putenschnitzel an, damit das Fest auch ein kulinarischer Genuss werden kann. Im „Sunside“ in Neuastenberg genießen die Gäste im Winter eine herrliche Aussicht vom Wintergarten auf die verschneiten Winterlandschaften und das Geschehen auf der Piste. Bei Liftbetrieb ist das „Sunside“ täglich geöffnet, doch auch im Sommer kann man nach telefonischer

Vereinbarung auf seiner Wanderroute eine Rast einlegen, um sich mit einem kleinen Imbiss zu stärken. Sie planen eine Familien-, Betriebs-, oder Weihnachtsfeier? Das „Sunside“ bietet Platz für bis zu 140 Personen und wird alles daran setzen, Ihre Feier zu einem echten Highlight werden zu lassen. Zur Auswahl stehen leckere Grillspezialitäten vom Holzkohlegrill sowie kalte und warme Buffets.

& dann da nn mit mit uns! uns!

Zum Weihnachtsfest bieten wir an: frisches Geflügel zartes Filet & Roastbeef zartes Kalbfleisch für Ragout, Schnitzel, Braten Fondue & Raclette Wild & Putenschnitzel & Geschenkideen

59955 Winterberg Winterberg • Unter Unteree P Pforte forte 9

Hochsauerlandstr. 4 59955 Winterberg-Siedlinghausen Telefon 02983 1602

Gerne richten wir Ihre Familien-, Betriebs- und Weihnachtsfeiern aus!

Bis 140 Personen! Neuastenberger Str. 21 59955 Winterberg-Neuastenberg Mobil 0151 26038709 und 0175 4393139


DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

19

Weihnachtsverlosung des Gewerbevereins Siedlinghausen Dachkonzepte & Raumgestaltung Stöber Wir bauen ein Muster- und Ferienhaus aus massivem Holz in Winterberg-Niedersfeld Dass es ein massives Holzhaus ist, sieht man unserem Ferienhaus „Silberstern am See“ nicht sofort an. Holzhäuser müssen nicht immer rustikal und urig sein. Wie man sie auch sehr modern gestalten kann, wird man in unserem Ferienhaus bewundern können. Erleben Sie ein ganz neues Holzhaus- Gefühl. Unser Ferienhaus wird aus KLH- Massivholzplatten hergestellt und ist somit ein Naturprodukt. Dies wird auch im einzigartig gesundem und komfortablem Raumklima, welches in diesem Haus herrscht, deutlich. Das Haus wird ausschließlich mit natürlichen Dämmstoffen, wie z.B. Holzfaserdämmung gedämmt. Durch die hochwertige Verarbeitung und den neusten Energie-Standard, der bei

diesem Haus Anwendung findet, kann der Wert eines Niedrig-Energiehauses erreicht werden. Durch den natürlichen Baustoff Holz wird ein luftdichter, dennoch diffusionsoffener Dach- und Wandaufbau hergestellt. Das dazu buchbare Schlafzimmer im Obergeschoss wird mit Zirbenholz verkleidet.

Zirbenholz spart dadurch eine Stunde Herzarbeit. Die bessere Nachterholung ist genauso wissenschaftlich belegt wie die Tatsache, dass in einem Zirbenzimmer keine Wetterfühligkeit auftritt. (Quelle: lebensministerium.at) Mehr zu diesem Thema erfahren Sie auf der Homepage des Herstellers: www.aba-holz.de

Krauseholz 1A 59939 Olsberg-Elpe Telefon 02983 969200 Telefax 02983 969208

maik-stoeber@t-online.de www.dachkonzepte-stoeber.de

Wir bedanken uns bei unseren Kunden für ihr Vertrauen und wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Haben Sie Fragen zu der innovatiDies bedeutet für Sie: Erholung im Schlaf – bessere Schlafqualität ven Holzbauweise oder Interesse am Bau eines solchen Hauses? Durch eingelagerte Holzinhalts- Schauen Sie beim Bau des Hauses stoffe wird das Raumklima positiv zu, oder sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne! beeinflusst. Gesundheit und Wohlbefinden Besuchen Sie unsere Homepage: werden nachhaltig angeregt und gewww.ferienhaus-silberstern.de fördert.

- Gastronomiebedarf - Großküchentechnik - Kundendienst

Hochsauerlandstraße 31 59955 Winterberg-Siedlinghausen Telefon 02983 9702-0 www.steinruecke-felsengrund.de

Wir wünschen allen unseren Kunden ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Studio B – Mode & Accessoires Reinschauen lohnt sich immer Das kleine, aber feine Modegeschäft in Siedlinghausen ist immer einen Besuch wert. Getreu dem Motto „Reinschauen lohnt sich immer“ hat die Inhaberin Elke Belke jede Woche wechselnde Aktionen im Angebot. Mal steht die Bluse im Fokus, ein anderes Mal ist es die Jeans – also einfach mal Vorbeischauen und in gemütlicher Atmosphäre ein bisschen Stöbern.

Nach Terminabsprache ist im Studio B auch ein Lagerverkauf möglich. Hier kann man in aller Seelenruhe kramen, stöbern, probieren und natürlich auch kaufen. Da lässt sich so manches Schnäppchen machen. Bei Interesse melden Sie sich einfach unter 02983 974075 und vereinbaren Ihren ganz persönlichen Termin.

in Wir bilden Sie aus! allen Klassen

(0171) 7 76 69 88

Kraftfahrerweiterbildung

&

Assinghausen Siedlinghausen

Wir wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit und auch im neuen Jahre allzeit „gute Fahrt“!

✭✭ ✭

DIETMAR BURMANN DIRK KREUTZMANN

N BURMANN KREUTZMAN BETRIEB FLIESENLEGER - MEISTER An der Brey 20 · 59939 Olsberg Telefon 0 29 83/96 99 808, Fax 96 99 809, Mobil: 01 70/28 22 095 • 01 71/3 15 56 08 info@bk-fliesen.de · www.bk-fliesen.de

Wir wünschen allen Kunden und Freunden frohe Festtage!


20 DIE Wochenzeitung

Nr. 45 â&#x20AC;&#x201C; 5. Dezember 2012

Weihnachtsverlosung des Gewerbevereins Siedlinghausen Fleischerei Knieb

GROSSES SCHLACHTFEST â?&#x2026; Bevorraten Sie sich - der Winter ist lang! â?&#x2026; â?&#x2026;

Halbe Schweine ..................1 kg â&#x201A;Ź Schinken zum Salzen .......1 kg â&#x201A;Ź Frisches Eisbein ..................1 kg â&#x201A;Ź Dicke Rippe/Bauch .............2 kg â&#x201A;Ź

â?&#x2026; Kotelettstrang mit Filet...1 kg â&#x201A;Ź

Hochsauerlandstr. 3 ¡ Siedlinghausen Tel. 02983 1636

â?&#x2026;

DĂźnne Rippchen .................1 kg â&#x201A;Ź

Der Super-SAMSTAG: Frisches Schinkenmett 2 kg .......nur 9,99 â&#x201A;Ź

Fassadengestaltung Wärmedämmung Malerarbeiten

2,99 3,99 2,99 7,99 5,99 1,99

â?&#x2026;

Bodenbeläge Innenausbau Innen- und AuĂ&#x;enputz

Pu tz ar be ite n

Allen eine besinnliche Adventszeit und ein gesundes neues Jahr!

â&#x153;´

â&#x153;´

â&#x153;´

â&#x153;´

Der seit mehr als 100 Jahren bestehende Familienbetrieb der Metzgerei Knieb bietet zum bevorstehenden Weihnachtsfest leckere Spezialitäten, wie frisches Hirschkalb, Reh und Wildschwein aus der heimischen Natur an. Fleischermeister Thomas Knieb ist sich sicher: â&#x20AC;&#x17E;Unser Sauerländer Wild ist von der Qualität unĂźbertroffen und nicht mit GezĂźchtetem zu vergleichen. Qualität bedeutet fĂźr uns auch, dass wir alles selber schlachten.â&#x20AC;&#x153; So kommen die

Schweine von Elmar Scharfen aus Wßnnenberg, die Limousin Fleischrinder von Eckehard Mitze aus Mßnden und zu Weihnachten die Milchkälber von Markus Rensing aus Nordenau. Die regionalen Spezialitäten werden zu 100% selber hergestellt. In der Fleischerei Knieb gibt es viele ßberlieferte Rezepturen nach alter Tradition. So ist das Rezept der hausgemachten Bauernmettwurst ßber 80 Jahre alt. Aber auch der Knochen-

schinken, der hausgemachte Schinkenspeck, die schlesische WeiĂ&#x;wurst, Kniebiâ&#x20AC;&#x2122;s Rostbratwurst und die Schinkenfleischwurst machen die Fleischerei Knieb zu etwas ganz Besonderem. Sucht man eine kulinarische KĂśstlichkeit zum Verschenken, so wird man bei den liebevoll verpackten Geschenkideen in Folie und Fertiggerichten in Gläsern bestimmt fĂźndig. Ein Partyservice rundet das Angebot ab.

Neu im PHYSIO-FIT Siedlinghausen: InBody â&#x20AC;&#x201C; Erfolge werden sichtbar

Senge-Platten-StraĂ&#x;e 8 ¡ 59955 Winterberg Tel. 02983 974390 ¡ Fax 974391 ¡ Mobil 0175 4335334 markus.klauke.gmbh@t-online.de

GmbH & Co. KG

Familienbetrieb aus Tradition

â&#x153;´

â&#x153;´ e ich nl sin be e ein n le al Wir wĂźnschen s neue Jahr! Adventszeit & alles Gute fĂźr da â&#x153;´

ness

Milon Kraft-Ausdauer-Zirkel !&+#)) /'!&#. #$$#(0'2 Cardiotraining Power-Plate #.  '+10#+ .$,)% #060 (,/0#+),/ !&+1--#.#'+&#'0 1!&#+ Figurtraining #. ,!&#+  +#&*#.$,)% )'* #))5 )'* #%/ In Body '#  #4(0# 8.-#.+)5/# GroĂ&#x;es Kursangebot ' &' ')0#/ ,"5$'0 ,3#.(1./ ,3#. '. #)/71)#+ //#. '065*+/0'( #0! ,)-'+%/0.  

'+0#. #.% #)#$,+     

(,+0(0@-&5/',$'0#'!&)#."# www.physio-fit-eichler.de

Eine seriĂśse Gesundheits- und Fit- kĂśnnen individuell abgestimmte Trainessberatung sollte eine genaue Ana- ningspläne basierend auf der umfaslyse der KĂśrperzusammensetzung senden Gesundheitsdiagnose erstellt voraussetzen, um den Trainings- und werden. FĂźr dieses Konzept steht Ernährungsplan auf die individuellen nicht nur eine kurzfristige GewichtsBedĂźrfnisse des Kunden genau ab- regulierung und -reduzierung im Vorstimmen zu kĂśnnen. dergrund, sondern die kontinuierliche Und eben dies ist jetzt im PHYSIO- und langfristige Motivation, sich geFIT Siedlinghausen mit der neuen sund zu ernähren sowie regelmäĂ&#x;ig InBody-Technologie mĂśglich. Sie be- Sport zu treiben. ruht auf einer Weiterentwicklung der traditionellen Bioelektrischen-ImpeMachen Sie einen Termin im danz-Analyse (BIA) â&#x20AC;&#x201C; einer nicht- PHYSIO-FIT und lassen sich ausfĂźhrinvasiven Messmethode, um die KĂśr- lich beraten, damit InBody auch Ihren perzusammensetzung zu ermitteln. Erfolg sichtbar macht! FlieĂ&#x;en bei der BIA empirische Schätzungen, wie etwa das Alter, Geschlecht, usw in die Berechnungen mit ein, so bietet die neue InBodyTechnologie eine präzise Analyse der KĂśrperzusammensetzung, indem sie den KĂśrper in fĂźnf Zylinder teilt (Arme, Rumpf und Beine) und mittels fest angebrachten Elektroden eine Mehrfrequenz-Messung ermĂśglicht. Diese liefert innerhalb von einer Minute eine Wir wĂźnschen allen eine â&#x153;­ â&#x153;­ hĂśchst präzise Analyse Ăźber die geâ&#x153;­ â&#x153;­ naue Zusammensetzung des gesambesinnliche Adventszeit ten KĂśrpers. Dazu gehĂśren unter und alles Gute fĂźr das neue Jahr! â&#x153;­ anderem die genaue Fett- und Musâ&#x153;­ kelverteilung in den einzelnen KĂśrpersegmenten (Rumpf, Arme, Beine), intra- und extrazulläres Wasser (Ă&#x2013;deme) sowie Viszeralfett (Organfett). Durch dieses patentierte Sys59955 Winterberg-Siedlinghausen tem, Wir ohnebedanken den Einfluss vonfĂźr statistiuns das entegengebrachte HochsauerlandstraĂ&#x;e Vertrauen und wĂźnschen 15 allen unseren schen GrĂśĂ&#x;en wie Alter, Geschlecht Kunden, Freunden & Bekannten ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes Jahr 2013! Telefon 02983 8231 oder Aktivitätsgrad, kann eine unĂźbertroffene Messgenauigkeit und Reproduzierbarkeit erreicht werden.

Gasthof Lingenauber

Dank dieser präzisen und schnellen Ergebnisse und der einfachen Handhabung lassen sich die InBody-Geräte problemlos in bestehende Gesundheitskonzepte integrieren. RegelmäĂ&#x;ige Messungen kĂśnnen der Motivation dienen, da Trainingserfolge sichtbar werden und gezeigt werden kann, wo genau Muskeln aufund Fett abgebaut wurde. InBody unterstĂźtzt Sie also dabei, Ihr Gesundheits- und Fitnesstraining zu optimieren und umzusetzen, denn es

â&#x153;°

â&#x153;°

â&#x153;°

â&#x153;°

â&#x153;°

HochsauerlandstraĂ&#x;e 82a ¡ 59955 Winterberg Tel. 02983 8514 ¡ Fax 02983 969534 ¡ ingo.spiller@t-online.de

Wir bedanken uns bei unseren Kunden, Freunden und Bekannten und wĂźnschen allen eine schĂśne Weihnachtszeit und alles Gute fĂźr 2013!


21

DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

Weihnachtsverlosung des Gewerbevereins Siedlinghausen ch Ter mine na r telefonische g Vereinbarun

✮ Ich bedanke mich für das mir entgegengebrachte

✬ Vertrauen und wünsche Ihnen allen ein gesegnetes

Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2013! ✭✭

✭ ✬

• FLIESEN-WOHNKERAMIK iesen.de • SILIKONFUGEN info@volmer-fl Planung · Beratung · Verkauf · Verlegung Telefon: 0 29 83/9749779 · 59955 Wtbg.-Siedlinghausen Telefon: 01 70/7 71 90 82 · 59929 Brilon-Rösenbeck

Hochsauerlandstr. 6 · 59955 Winterberg-Siedlinghausen · Tel. 02983 8227

Wir bedanken uns bei unseren Kunden und wünschen allen eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit und alles Gute für das neue Jahr!

Brockmann Immobilien Es tut sich was am sauerländischen Verwalter-Markt Winterberg. Ein Konzept für den Erfolg in der Hausverwaltung … für beide Seiten, sprich Verwalter und dessen Kunden, wird in Winterberg umgesetzt. Immobilienverwaltung ist Vertrauenssache. Und genau dieses Vertrauen ist seitens der Endkunden, sprich der Eigentümer und Gemeinschaften, in Richtung Hauserwaltung oftmals getrübt. Aus diesem Grund schauen die auf der Suche nach „Ihrem Hausverwalter“ befindlichen Kunden meist händeringend nach einem wirklichen Auswahlkriterium, um den passenden Verwalter für sich und ihre Immobilie zu finden. Letztendlich wird dann doch oft nur über den Preis entschieden. Die Firma Brockmann Immobilien mit Sitz in Winterberg geht jetzt an-

dere und kundenorientierte Wege. Durch die Übernahme des Konzepts von „Deutsche HausFAIRwalter“ werden die ansonsten von Kundenseite her geäußerten Vorurteile in Richtung Verwaltung ausgehebelt und in attraktive Angebote umgewandelt. Wo beispielsweise in der Vergangenheit die suchenden Kunden sich oftmals vor den langen Laufzeiten eines Hausverwaltungsvertrags gescheut haben, wird jetzt über das kundenorientierte Konzept eine Lösung angeboten. Diese nennt sich „Verwaltung auf Probe“ und beinhaltet eine ähnliche Vereinbarung, wie sie im Personalbereich schon lange üblich ist. Vorteile: Der Kunde kann den Verwalter auf Herz und Nieren testen und sich bei Bedarf schnell und ohne Komplikationen wieder verabschieden und der Verwalter kann bewei-

Deutsche HausFAIRwalter ist ein Lizenzsystem für ausschließlich Hausverwaltungs-Unternehmen und wurde vom renommierten Branchenfachmann, Michael Friedrich, entwickelt.

Mitgliedschaft bei der Volksbank Bigge-Lenne eG

Der Hausverwalter in Ihrer Nähe

Gemeinsam mehr bewegen Der Flug der Wildgänse ist ein Sinnbild für perfekte Gemeinschaft. Jedes Gruppenmitglied trägt dazu bei, das gemeinsame Ziel zu erreichen. Gemeinschaft bedeutet deshalb auch immer, sich gegenseitig nicht im Stich zu lassen. Auf dieser Idee, gemeinsam stark zu sein, wurden die Volksbanken

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit.

sen, dass er einen guten Job macht. „Deutsche HausFAIRwaltung“ bedeutet aber noch viel mehr. Mehr Ausrichtung auf die Kundenwünsche und bessere Verwalterleistung. Die sauerländischen Immobilienbesitzer dürfen sich schon auf diese neue Art der Hausverwaltung durch die Firma Brockmann Immobilien freuen. Und die Suche nach „dem passenden Verwalter“ hat jetzt auch ein Ende. Die Firma Brockmann Immobilien wird geleitet von Herrn Martin Brockmann, einem seit vielen Jahren aktiven und erfahrenen Immobilienverwalter.

und Raiffeisenbanken gegründet. Und auch heute – nach mehr als 150 Jahren – denken und handeln wir genau nach diesem erfolgreichen Prinzip. Mehr als 15 Millionen Kunden der Volksbanken Raiffeisenbanken nutzen bereits die Vorteile der Mitgliedschaft.

✩ ✩ ✩

Der Meisterbetrieb

• Solar • Bauklempnerei • Bedachungen • Mitglied der Fachgruppe Restaurator im Metallhandwerk e. V. Am Iberg 2 59955 Winterberg-Silbach www.meisterbetrieb-menke.de

Telefon 02983/1404 Telefax 02983/758 info@meisterbetrieb-menke.de

Wir bedanken uns bei unseren Kunden für das uns entgegengebrachte Vertrauen und wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit und alles Gute für das neue Jahr!

Mitgliedschaft bei der Volksbank Bigge-Lenne eG

„Gemeinsam mehr bewegen.“

Allen eine schöne Weihnachtszeit! Qualität für ein schöneres Zuhause Bodenbeläge Wandgestaltungen Verkauf Ausführung

· Immobilienvermittlung · Hausverwaltung · Immobilienbewertung

Martin Brockmann 59955 Winterberg Telefon 02983 21770 info@brockmann-immobilien.de www.brockmann-immobilien.de

äge und Tapeten mit Aktuelle Designbel uns erhältlich! Wohlfühlgarantie bei

Mitglied im Verbund von:

Ihr Raum Ihr Stil Ihre Wohnatmosphäre Siedlinghausen

Hochsauerlandstr. 78

0 29 83 - 348 www.farbenkoester.de

Volksbank Bigge-Lenne eG


22 DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

Kulibri e.V. und das Jahr 2013 = 7 Mal Kultur in Brilon 18 Jahre Sponsoring für die Kultur durch die Sparkasse Hochsauerland Brilon. (pk) Das Jahr 2013 kommt mit Riesenschritten auf uns zu und Kulibri e.V. Brilon hat den Veranstaltungskalender für das neue Jahr bereits geschlossen. Sieben Mal Kultur vom feinsten in Brilon. Sieben Mal neues erleben, hören und sehen. Mit einem starken Sponsor wie der Sparkasse Hochsauerland an ihrer Seite, war es Kulibri e.V. auch im 18. Jahr des Sponsorings möglich, ein solches Programm auf die Beine zu stellen. Frühstück – Weltfrauentag – Puppenspiel – politisches Kabarett Etwas Neues bietet Kulibri e.V. am 13. Januar im Bürgerzentrum Kolpinghaus in Brilon an. Erstmalig findet eine „Neujahrsmatinee“ statt. Zu genießen ist ein Frühstück und zu erleben sind der „Mann des Wortes“ – der Kölner Herr Seibel und die „Frau der Tat“ – die Fränkin Frau Pittrof. Gefrühstückt wird ab 9.30 Uhr. Ab 11 Uhr gibt es Kabarett: Ein Mann – eine – Frau – ein Rückblick. Wer den Rückblick erlebt hat, wird feststellen, „Gegen 2012 waren all die anderen Jahre nur Warmbadetage im Nichtschwimmerbecken“. Da es sich um zwei Veranstaltungen in einer handelt, ist der Preis etwas verändert. Die Karten kosten 18 Euro im Vorverkauf. In diesem Preis ist das Frühstück inclusive. Als Extra spendiert Kulibri e.V. je Teilnehmer ein Glas Sekt. Der Vorverkauf erfolgt über BWT, Derkerestr. 10a in Brilon. „Beim Kartenverkauf wird mit erfasst, wenn sie mit einer Gruppe kommen, damit ein fester Tisch reserviert werden kann.“ Grundlos optimistisch, so das neue Programm von Chin Meyer unter der Regie von Dr. Eckart von Hirschhausen, wird am 16. Februar um 20 Uhr im Atrium der Sparkasse Hochsauerland in Brilon geboten. Chin Meyer, der jahrelang als Finanzkabarettist auftrat, unterzieht jetzt Religionen einer Betriebsprüfung und spirituelle Bewegungen einem Stresstest. Fragen wie: Gibt es bei der Himmelfahrt eine Reiserücktrittsversicherung? oder: Behalten Hinduisten bei der Wiedergeburt ihre ADAC-Mitglied-

ns-Rollstühle Multifunktio Brilon Olsberg Winterberg

SANITÄTSHAUS

Tel. 02961 9613-0

(V. li.) Bernhard Homann (Sparkasse Hochsauerland), Peter Schmidt und Holger Hirsch-Mahnke (Geschäftsführender Vorstand Kulibri e.V.) sowie Ulrich Dolle (Sparkasse Hochsauerland). Text und Foto: Peter Kasper schaft? oder: Ab wie viel Jungfrauen zahlt ein Islamist Vergnügungssteuer? werden hoffentlich beantwortet. Der Grundtenor des neuen

ad und WC Hilfen für B Brilon Olsberg Winterberg

SANITÄTSHAUS

Tel. 02961 9613-0

Programms ist: Wie man in 90 Minuten reich, sexy und erleuchtet wird. Oder zumindest fast! Die Karten kosten im Vorverkauf 10 Euro und 12 Euro an der Abendkasse. Der Vorverkauf ist möglich bei: Der Buchladen, Friedrichstr. Brilon; Buchhandlung Podszun, Bahnhofstr. Brilon; BWT, Derkerestr. 10a Brilon; Bistro Genuss, Markt 4 Brilon und per E-Mail: kulibriev@aol.com. Sie möchten jemanden erleben, der Antworten sucht und sie nicht findet? Kulibri e.V. hilft Ihnen dabei und präsentiert daher am 8. März um 20 Uhr im Bürgerzentrum Kolpinghaus in Brilon die attraktive Comedy- und Kabarett-Lady Barbara Ruscher. Ottis Schlachthof beim BR, Zimmer frei beim WDR, Nightwash oder Ladies Night waren unter anderen erfolgreiche Stationen ihres Wirkens. Zum Weltfrauentag spendiert Kulibri e.V. den Frauen ein Glas Sekt. Ob begleitende Männer ein Glas Bier oder ähnliches erhalten, ist im Vorstand von Kulibri e.V. noch nicht ausdiskutiert. Unter dem Titel: „Panierfehler! Ein Fischstäbchen packt aus…“ begeistert sie ihr Publikum. Ihre Kunst, die sie beherrscht, ist eine Mischung aus Dieter Nuhr, Olsberg. Dieser Kurs wendet sich Rainald Grebe und ein wenig Helge an alle Fotobegeisterten, die sich ausführlich mit den Grundlagen ihrer Kamera vertraut machen möchten. Kursinhalte sind u. a. Kameraaufbau, Objektive, Belichtungsmessung und Blitz. Was sind die Unterschiede zwi-

Der Goldschmied berät vom 10. bis 12. Dez.!

Bar-Ankauf Gold & Silber Schmuck . Münzen Altgold . Zahngold Foto Kirschbaum Petrusstraße 2 59929 Brilon

Schneider. Zusammengefasst lässt sich sagen „Schräg – Durchgeknallt – Großartig!“ Die Preise und Vorverkaufsstellen sind die gleichen, wie bei der vorgenannten Veranstaltung. Passend für das Wahljahr 2013 hat Kulibri e.V. entsprechende Unterstützung in das Programm genommen. Unter dem Titel: „Humor ist, wenn man trotzdem wählt“ tritt am 27. April um 20 Uhr im Bürgerzentrum Kolpinghaus in Brilon Anny Hartmann auf. Politisches Kabarett bissig, aber nicht bösartig. Angela Merkel, Guido Westerwelle, Öttinger & Co. sie alle werden plaudernd von ihr bedacht. Ihr Solo-Programm unter der Regie von Tillmann Courth, ist großes, entstaubtes politisches Kabarett auf der Bühne. 2011 gewann sie den Jurypreis der Sankt Ingberter Pfanne. Die Begründung der Jury lautete: „Ganz lässig spickt sie ihr scharfzüngiges Kabarettprogramm mit einer top aktuellen, tagesfrischen Bild-Blattschelte. Sie belohnt ihr Publikum mit Schokolade, obwohl es ihr längst aus der Hand frisst.“ Die Preise und Vorverkaufsstellen sind die gleichen, wie bei der vorgenannten Veranstaltung. Laut Peter Schmidt, Geschäftsführender Vorstand von Kulibri e.V., erwartet die Zuschauer am 5. Mai um 20 Uhr im Bürgerzentrum Kolpinghaus in Brilon einer der Höhepunkte, wenn nicht sogar der Höhepunkt der Veranstaltungsreihe. Michael Hatzius, ein diplomierter

Puppenspieler, tritt mit seinem Programm „Die Echse und Freunde – das volle Programm“ auf. „Mit der Echse hat der Puppenspieler Michael Hatzius eine einzigartige Figur geschaffen, die intelligente Parodie und clowneske Komik verbindet. Lässig bringt er perfektes Handwerk mit einem Sinn für Improvisation und wilden Humor zusammen.“ So die Laudatio des „Förderpreises für besonders innovative Aufführungen“ des 34. Comedy Arts Festivals Moers. Die Preise und Vorverkaufsstellen sind die gleichen, wie bei der vorgenannten Veranstaltung. Nach einer kurzen Sommerpause tritt am 11. Oktober der Hamburger Axel Pätz mit seinem Programm „Das Niveau singt“ um 20 Uhr im Bürgerzentrum Kolpinghaus in Brilon auf. Der Shooting-Star der deutschen Kabarett-Szene heimste nicht nur Reihenweise Kabarettpreise ein, sondern etablierte sich auch in Satire-Gipfeln und TV-Sendungen. Die Auflistung der vergebenen 1. Preise liest sich wie das Adressbuch der Kabaretthochburgen, wobei es sowohl Jury- als auch Publikumsauszeichnungen waren. Klavier und Akkordeon, bösartiger Witz und gekonnt makabre Lieder begleiten ihn an die Scherzgrenze der Gesellschaft. Die Jury „Rostocker Koggenzieher“ urteilt über ihn: „Ein hervorragender Unterhalter, der sowohl als Sprachvirtuose als auch im musikalischen Bereich zu überzeugen weiß. Mit seinen pointierten Texten wandelt er sicher auf einem schmalen Grat, wobei er das Makabre als wirkungsvolles Ausdrucksmittel benutzt.“ Die Preise und Vorverkaufsstellen sind die gleichen, wie bei der vorgenannten Veranstaltung. Herr Freitag kommt 2013 an einem Samstag. Genauer gesagt am 30.

ort! sind die Antw Fragen? Wir Brilon Olsberg Winterberg

SANITÄTSHAUS

Tel. 02961 9613-0

r und Zubehö Pflegebetten Brilon Olsberg Winterberg

SANITÄTSHAUS

Tel. 02961 9613-0

November um 20 Uhr in das Bürgerzentrum Kolpinghaus Brilon. Herr Freitag ist unter anderem Kabarettist und heißt mit vollem Namen Thomas Freitag. Er war bereits vor einiger Zeit als Schauspieler im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Besucherrings Brilon in dem Stück „Der Priestermacher“ auf der Bühne des Bürgerzentrums zu sehen. Mit seinem Soloprogramm „Der kaltwütige Herr Schüttlöffel“ begibt er sich auf eine Reise zu den Gipfeln – und ins Flachland unserer Kultur und Politik. Gensfleisch zur Laden, genannt Gutenberg, erfand den Buchdruck. Geblieben ist Facebook. Früher suchte man nach gewichtigen Idealen, heute nach dem Ideal-Gewicht. Jedoch, Thomas Freitag hegt den Verdacht: „So doof wie wir manchmal scheinen, sind wir vielleicht gar nicht.“ Die Karten kosten 16 Euro im Vorverkauf und 18 Euro an der Abendkasse. Die Planungen für Veranstaltungen dieser Art laufen mindestens zwölf Monate im Voraus, sodass die Kulibri-Mannschaft bereits jetzt die ers-ten Termine für 2014 absprechen und vereinbaren muss, da es sonst nicht möglich ist, sieben Veranstaltungen der oben aufgeführten Art durchzuführen. Wie so oft, das Beste kommt zum Schluss: Ein besonders attraktives Angebot unterbreitet Kulibri e.V. in einer besonderen Aktion, die am 1. Dezember begonnen hat. Es besteht die Möglichkeit zu einem Sonderpreis von 70 Euro Karten für alle sieben Veranstaltungen inclusive des Frühstücks im Rahmen der Matineeveranstaltung am 13. Januar zu erwerben. Der Summenpreis aller Veranstaltungen beträgt 90 Euro. Im Falle einer Verschiebung oder Totalausfalls einer Veranstaltung, behalten die Karten ihre Gültigkeit bzw. wird der entsprechende Preisanteil erstattet.

VHS-Kurs „Neue Digitalkamera – Digitale Fotografie... aber wie?“ schen der digitalen und analogen Fotografie? Wo sind die technischen Unterschiede z. B. bei den Chips? Welche Möglichkeiten der Bildarchivierung gibt es? Spezielle Übungsaufgaben unterstützen dabei den fotografischen Blick zu schärfen und Gestaltungs-

regeln sicher anzuwenden. Kurstermin ist Samstag, den 8. Dezember, von 9.30 bis 14 Uhr. Anmeldungen an die VHS-Geschäftsstelle Olsberg, Hauptstraße 73 a, Tel. 02962 3080, E-Mail: olsberg@vhs-bmo.de oder unter www.vhs-bmo.de.

Wolfgang Kleineberg und Hubertus Weber führen die Geschicke der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Brilon Brilon. Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt hat am 26. November einen neuen Vorstand gewählt. Nach 13-jähriger Amtszeit gibt der d Freiheit neugewählte stellvertretende Bürn u t ä it il b o M germeister Ludger Böddeker die Brilon Olsberg Winterberg Führung der Ratsfraktion in die Hände seiner bisherigen Stellvertreter Wolfgang Kleineberg und Hubertus Weber. Ihnen zur Seite stehen SANITÄTSHAUS zukünftig die gewählten StellvertreTel. 02961 9613-0 ter Christof Stein und Franz-Wilhelm

Klaholz. Geschäftsführer Willi Morgenroth wurde für zwei weitere Jahre in seiner Funktion bestätigt. Mit der neuen Doppelspitze verteilt die Fraktion die Arbeit auf mehr Schultern und sieht sich für den zweiten Teil der Ratsperiode hervorragend aufgestellt. Weitere Informationen unter www.spd-brilon.de und bei Facebook unter „SPD Brilon“.


Fachschule für Wirtschaft startet mit neuem Konzept Brilon. Der neue Kurs der Wirtschaftsfachschule beginnt im Februar 2013. Mit einem neuen Konzept bietet das Berufskolleg Brilon den neuen Studierenden die Möglichkeit, in kürzerer Zeit das Ziel „Staatlich geprüfte(r) Betriebswirt(in)“ zu erreichen. Anmeldungen zum neuen Lehrgang sind noch möglich. „Derzeit arbeiten wir im Eiltempo daran, die Ausbildungszeit für die künftigen Betriebswirte zu verkürzen. Gesetzliche Änderungen bieten uns jetzt die Möglichkeit, früher erreichte Schul- und Berufsabschlüsse auf die Studienzeit anzurechnen“, sagt der Bildungsgangleiter Klaus Götte mit Blick auf den neuen Kurs der Wirtschaftsfachschule. „Mit der Verkürzung der Schulzeit dürfte diese Form der ne-

benberuflichen Weiterbildung noch attraktiver werden.“ Am Mittwoch, den 5. Dezember, findet ab 18 Uhr eine Informationsveranstaltung zur Wirtschaftsfachschule in der Aula des Berufskollegs Brilon statt. An diesem Abend informieren die Lehrer/innen und die Schulleitung über Unterrichtsinhalte, den organisatorischen Ablauf und insbesondere über mögliche Anrechnungen von Vorleistungen. Das Informationsangebot an dem Abend richtet sich an alle, die sich bereits für den neuen Lehrgang angemeldet haben, aber vor allem an diejenigen, die sich für diese „kostenlose“ Weiterbildungsmöglichkeit interessieren – freie Studienplätze sind noch in ausreichender Zahl vorhanden. Anmeldungen für den neuen Kurs können bis zum 4. Ja-

/Skooter – Elektromobile rt Service vor O

Brilon Olsberg Winterberg

SANITÄTSHAUS

Tel. 02961 9613-0

nuar per Tel. 02961 945729 oder E-Mail info@berufskolleg-brilon.de vorgenommen werden. Weitere Einzelheiten zum Anmeldeverfahren sowie detaillierte Informationen zur Wirtschaftsfachschule sind unter www.berufskolleg-brilon.de zu finden. Selbstverständlich können darüber hinaus individuelle Beratungstermine über das Schulbüro, Tel. 02961 945729, vereinbart werden.

„Tolles Objekt – tolle Lage“ Ehrenpräsident brachte letzte Rate der Fördersumme persönlich ins Haus Hövener Brilon. (ab) 1991 war er schon mal in Brilon. Damals als Minister für Stadtentwicklung und Verkehr. Am 28. November kam Franz-Josef Kniola als Ehrenpräsident der NRWStiftung ins Haus Hövener, um Winfried Dickel, Vorsitzender des Briloner Heimatvereins Semper idem, persönlich eine Zuwendung von 198.311,55 Euro zu überreichen. Der Betrag ist die letzte Zahlung von insgesamt 420.461,91 Euro Fördersumme, die Semper idem für die denkmalgerechte Sanierung und Einrichtung des Museums von der NRW-Stiftung erhält. Drei Gründe nannte Kniola für die finanzielle Unterstützung der Stiftung. 1. Das Haus Hövener sei ein „stadtprägendes Gebäude“ und ein tolles Objekt in einer „tollen Lage“. 2. Man dürfe das Sauerland nicht nur auf Schnee und Natur reduzieren. Im 17. Jahrhundert sei die Industrie in NRW durch das Hüttenwesen in dieser Gegend geprägt worden, lange bevor es das Ruhrgebiet als Industriezentrum gegeben

Winterberg. Nach drei Veranstaltungen in Übersee macht die Viessmann FIBT Bob- & Skeleton Weltcup-Serie vom 7. bis 9. Dezember Station in Winterberg. Erstmals in der vorolympischen Saison trifft hier die komplette Weltelite aufeinander. Der Schweizer Titelverteidiger Beat Hefti hatte wie auch der Olympia-Zweite und amtierende Zweierbob-Europameister Thomas Florschütz auf die ÜberseeRennen verzichtet. Beide feiern in Winterberg ihre Saison-Premiere in der Eliteklasse. Beide nennen als großes Saisonziel die Bauhaus-FIBTWeltmeisterschaften in St. Moritz (SUI). Und beide brennen darauf, sich nun endlich mit der Weltspitze messen zu können. Hefti blieb wegen Verletzungen seiner Stammbremser in Europa.

Brilon Olsberg Winterberg

SANITÄTSHAUS

Tel. 02961 9613-0

Von der Missionierung zum Pastoralverbund Heimatgeschichte über Kirchspielorte Thülen. Der Heimat- und Verkehrsverein Thülen erinnert in der vorweihnachtlichen Zeit an den von Ortsheimatpfleger Norbert Ludwig herausgebrachten Band 3: „Von der Missionierung zum Pastoralverbund“ – Christliche Entwicklung im Kirchspiel Thülen. Dieses Buch passt so richtig in die besinnliche aber auch fröhliche Weihnachtszeit. Mit den Kapiteln „Der Glaube unserer heidnischen Vorfahren“ sowie „Missionierungsversuche und Christianisierung durch die Franken“ trifft es besonders den Nerv dieser Zeit. Aber auch über die Zugehörigkeit der Kirchspieldörfer Nehden, Radling-

Brilon. Am Dienstag, den 11. Dezember, findet in der Zeit von 8 bis 12 Uhr im Briloner Hallenbad zum nunmehr 38. Male das Schwimmfest der Briloner Schulen statt. Das Teilnehmerfeld setzt sich aus

Brilon Olsberg Winterberg

SANITÄTSHAUS

Tel. 02961 9613-0

Ein willkommener Gast im Haus Hövener: Franz-Josef Kniola (mi.) mit (v. li.) Winfried Dickel, Eckhard Lohmann, Bürgermeister Franz Schrewe, Wolfgang Nickolay und Edwald Kersting, Text und Foto: Barbara Aulich habe. Viele wüssten das gar nicht. Es sei wichtig, diesen bedeutenden Teil der Geschichte der Region, in der die Bergamtsstadt Brilon und die Olsberger Hütte eine große Rolle gespielt hätten, zu dokumentieren und weiter zu geben. 3. Die NRW-Stiftung unterstütze Vorhaben, wenn es vor Ort genü-

gend engagierte Leute gäbe. In Brilon sei ein vorbildliches Netzwerk mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern aufgebaut worden. Bürgermeister Schrewe hatte aus dem Rathaus das Goldene Buch der Stadt mitgebracht, in das sich Franz-Josef Kniola nun zum zweiten Mal und in anderer Funktion eintrug.

h– erapie ortsna Sauerstoffth st en di Not Brilon 24 Stunden Olsberg Winterberg

SANITÄTSHAUS

Tel. 02961 9613-0

Florschütz, der im vergangenen Jahr einen Ermüdungsbruch im Wadenbein erlitt, wollte sich lieber hierzulande konzentriert vorbereiten. Sein Können sowohl im großen als auch im kleinen Schlitten stellte er im Europacup unter Beweis, und blieb in allen Rennen, bei denen er in Igls und Winterberg am Start war, siegreich. Im Damenbob stehen in Winterberg zwei Anschieberinnen im Blickpunkt. Lolo Jones und Tianna Madison versuchen sich mit Blick auf die Olympischen Winterspiele 2014 im russischen Sochi im US-DamenbobTeam. Auch die Skeleton-Szene erfährt in Winterberg einen prominenten Zuwachs. Noelle Pikus-Pace kehrt nach zweijähriger Wettkampf-Pause seit den Winterspielen von Vancouver 2010 zurück.

Die deutschen Bob-Damen hoffen beim Heimrennen auf ihren ersten Siasonsieg, allen voran Sandra Kiriasis. Die für die RSG Hochsauerland startende Olympiasiegerin von 2006 liegt nach dem ersten Saisondrittel auf Rang zwei der Gesamtwertung und will vor Fans, Freunden und Familie im Hochsauerland die seit fünf Weltcup-Rennen angeschlagene Weltmeisterin und Olympiasiegerin Kaillie Humphries vom obersten Podestplatz verdrängen. Ein Blick in die Statistik dürfte der 37-Jährigen durchaus Hoffnung machen: Vier Mal in den letzten sieben Weltcup-Rennen der Bob-Athletinnen in Winterberg hieß die Siegerin Sandra Kiriasis. Ihre Konkurrenz kommt dabei auch aus dem eigenen Lager: Weltcup-Titelverteidigerin und Vorjahressiegerin Cathleen Martini gewann in Winterberg schon zwei Mal und stand bei sechs der sieben Rennen in den vergangenen zehn Jahren auf dem Podium. Anja Schneiderheinze bezeichnete die Bobbahn Winterberg vor ihrem Vereinswechsel nach Thüringen im Sommer als Heimbahn und feierte hier mit EM-Silber 2011 ihren ersten großen Erfolg als Bob-Pilotin.

hausen, Rösenbeck, Messinghausen, Hoppecke und Bontkirchen wird eingehend berichtet. Eine vollständige Erwähnung der Thülener Pfarrer von 1255 bis heute sowie die Herleitung und Bedeutung des Ortsnamens Thülen fehlen ebenso wenig wie die mögliche Lage Thülens als altgermanisch/sächsische Kultstätte. Käuflich erwerben kann man diesen Band 3 für 10 Euro in der Buchhandlung Podszun, der Bäckerei Drilling in Thülen sowie beim Verfasser, bei dem auch noch einige Restexemplare von Band 2 „Feste, Sitten und Gebräuche in Thülen und Umgebung“ zu haben sind.

38. Schwimmfest der Briloner Schulen

SK chmarkt im H Der Reha-Fa

Jetzt geht der Bob & Skeleton Winter erst richtig los

k- und Wechseldruc teme Lagerungssys

23

DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

Schülerinnen und Schülern der Klassen fünf bis zehn der Briloner Schulen zusammen. Messen werden sich die Wettkämpfer in den Disziplinen Freistil, Brust und Rücken sowie in den Staffelläufen. Die drei Erstplatzierten eines jeden Wettkampfes können sich über Medaillen freuen. Den Organisatoren der Fachschaft Sport der Marienschule in Brilon sei an dieser Stelle schon jetzt ein großes Lob für die geleistete Arbeit ausgesprochen. Die Medaillen werden von der Sparkasse Hochsauerland gesponsert.

Asker legen Termine für 2013 fest Rosenfest und Feuerwehr-Jubiläum Assinghausen. Der aus den örtlichen Vereinsvorständen bestehende Beirat des Dorfgemeinschaftsvereins „Wir in Assinghausen e.V.“ hat jetzt die Termine für das kommende Jahr 2013 festgelegt. Am 13. und 14. Juli wird im Rosendorf Assinghausen das alle zwei Jahre stattfindende Rosenfest gefeiert. Ende des Monats folgt dann vom 27. bis 29. das Schützenfest. Ein weiterer Höhepunkt wird das 100-jährige Jubiläum der Feuerwehr, das zusammen mit dem 10jährigen Jubiläum der Jugendfeuerwehr am 24. und 25. August gefeiert wird. In den Sommerferien wird es wieder ein Ferienprogramm geben. Für das Ferienprogramm 2012 zahlte der HSK einen finanziellen Zuschuss. Der Beirat beschloss, das Geld für eine Tischtennisplatte aus Beton zu verwenden, die am Mehrzweckplatz aufgestellt wird. Damit wird der Bereich zwischen

Schützenhalle und Sportplatz um eine weitere Attraktion reicher. Im Mai 2012 wurde dort ein Mountainbike-Parcours fertiggestellt. Auf der Strecke wird im Rahmen des Sportfestes am 1. und 2. Juni ein „24Runden-Rennen“ ausgefahren. Der „Asker Jahresrückblick“ wird Anfang Februar 2013 mit Beiträgen der Vereine und einem geschichtlichen Rückblick erscheinen. Der Veranstaltungskalender 2013 wurde bereits an alle Haushalte verteilt. Er kann auch auf der Internetseite „assinghausen.de“ unter „Termine“ eingesehen werden.

n d Sitzschale Rollstühle un nach Maß Brilon Olsberg Winterberg

SANITÄTSHAUS

Tel. 02961 9613-0


24 DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

Medebacher Weihnachtszauber Sa. 8.12.2012 & So. 9.12.2012 14 - 19 Uhr

Medebach. Am 2. Adventswochenende öffnet der „Medebacher Weihnachtszauber“ ab 14 Uhr auf und um den Marktplatz seine Pforten. Die Öffnungszeiten für den Markt werden am Samstag, den 8. Dezember, von 14 bis 19 Uhr und am Sonntag, den 9. Dezember, von 11 bis 18 Uhr sein. Zusätzlich laden die festlich dekorierten Medebacher Ge-

Gönnewig

schäfte am Sonntag von 13 bis 18 Uhr zu einem vorweihnachtlichen Einkaufsbummel ein. Da die Innenstadt teilweise für den Verkehr gesperrt wird, können Beseucher ohne Hindernisse den Weihnachtsmarkt genießen. Der Gewerbe- und Verkehrsverein Medebach e.V. als Veranstalter des Weihnachtszaubers hat sich mit UnGönnewig Optik-Schmuck-Uhren GmbH Marktstr. 3 59964 Medebach Telefon 02982 8419 Telefax 02982 3196 www.goennewig.com

terstützung der Touristik Gesellschaft Medebach und der Wirtschaftsförderung der Stadt Medebach wieder ein attraktives zweitägiges Programm ausgedacht. Großzügig unterstützt wird der „Medebacher Weihnachtszauber“ von der Sparkasse Hochsauerland, die als Sponsor gewonnen werden konnte. Auf dem Marktplatz wird, wie schon im Vorjahr, ein Kunsthandwerkermarkt mit festlich geschmückten Holzhütten stattfinden. Zahlreiche große und kleine Kunsthandwerker aus dem Stadtgebiet und der umliegenden Region präsentieren ihre vielfältigen Produkte. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Wie schon im Vorjahr werden die Besucher von der einheimischen Gastronomie, die das Rathaus in ein lecker duftendes Restaurant verwandelt, mit interessanten, weihnachtlich-kulinarischen

Schaufenster-Suchspiel am 8. und 9. Dezember Gewinnen Sie Gutscheine im Wert von 70 €, 50 € und 30 €

DERMASENCE-AKTIONSTAG MEDIZINISCHE HAUTPFLEGE

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Haut optimal pflegen können!

Samstag, 08.12.2012 von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr Eine Kosmetikerin aus dem Hause DERMASENCE · bestimmt Ihren Hauttyp · stellt Ihnen Lösungen und Möglichkeiten vor, wie Sie Ihre Haur effektiv pflegen können. · verwöhnt Ihre Haut in einer Kurzbehandlung.

11 - 18 Uhr

Ein interessantes Rahmenprogramm darf natürlich nicht fehlen, und so finden an beiden Tagen, verteilt im ganzen Innenstadtbereich, Aufführungen, Musikvorträge und weihnachtliche Märchenlesungen statt. Etwas Besonderes ist hierbei auch die Kleinbahn-Ausstellung im Hansesaal des ehem. Rathauses. Also: Wer noch nicht dort war – es lohnt sich. Auch für die Kleinsten unter den Besuchern ist etwas dabei. Der Nikolaus wird an beiden Tagen von 15 bis 17 Uhr auf dem Marktplatz und in der Innenstadt erscheinen und kleine Geschenke verteilen. Nicht nur für schneller schlagende Kinderherzen sorgt dann auch noch Clown „Bubu“ mit seiner fulminanten Clownhow. „Kommen, staunen, genießen Highlights verwöhnt. An den Ständen in der Innenstadt und verweilen Sie auf dem Medebalockt der Duft von vielen weihnacht- cher Weihnachtszauber!!“ Die Orgalichen Spezialitäten und weht über nisatoren freuen sich auf viele Besucher. den ganzen Markt.

Programm Samstag, den 8. Dezember 14.00 bis ca. 19.00 Uhr Kunsthandwerkermarkt auf dem Marktplatz 14.00 bis ca. 19.00 Uhr Kulinarische Highlights der regionalen Gastronomie (Ratssaal) 14.00 bis ca. 19.00 Uhr Weihnachtliche Märchenlesungen (Touristikzentrale Medebach) – jeweils zur vollen Stunde. 15.00 Uhr Clownshow (Bereich Rathaus) 15.30 Uhr Vorweihnachtliches Singen des Kinderchores der evangelischen Kirchengemeinde und des Frauenchores „Klangfarben“ Münden in der evangelischen Kirche 15.00 bis 17.00 Uhr Nikolaus-Besuch 16.30 Uhr Flötenkonzert (Bereich Rathaus) 17.30 Uhr Hl. Messe (Kath. Kirche St. Peter und Paul) 19.30 Uhr Kolping-Theateraufführung „Mit Besen, Herz und Schnauze“ (Kolpinghaus)

11.00 bis ca. 18.00 Uhr Weihnachtliche Märchenlesungen (Touristikzentrale Medebach) - jeweils zur vollen Stunde. 11.00 bis ca. 16.00 Uhr Präsentation der Kleinbahn-Ausstellung im Hansesaal des ehem. Rathauses und Öffnung des Museums 14.00 bis 15.00 Uhr Auftritt BRASSi-

nation Quintett (Rathausbalkon) 15.00 bis 17.00 Uhr Nikolaus-Besuch 17.00 Uhr Chor- und Orchesterkonzert im Rahmen der Reihe „Stimmakrobaten“ in der Kath. Kirche St. Peter und Paul 18.00 Uhr Kolping- Theateraufführung „Mit Besen, Herz und Schnauze“ (Kolpinghaus)

Jacken und Mäntel von zu starken

Preisen!

EUNOVA

Herrenkleiderfabrikation Brüggerweg 4 · Medebach Telefon (0 29 82) 7 36

Sonntag, den 9. Dezember 10.00 Uhr Hl. Messe (Kath. Kirche St. Peter und Paul) 10.00 Uhr Gottesdienst (Ev. Kirche) 11.00 Uhr Kindergottesdienst (Ev. Gemeindezentrum) 11.00 bis ca. 18.00 Uhr Kunsthandwerkermarkt auf dem Marktplatz 11.00 bis ca. 18.00 Uhr: Kulinarische Highlights der regionalen Gastronomie (Ratssaal)

Öffnungszeiten im Dezember: Mo - Fr. 9.00 – 18.00 Uhr · Alle Adventssamstage 9.00 – 17.00 Uhr


DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

25

Medebacher Weihnachtszauber Sa. 8.12.2012 & So. 9.12.2012 14 - 19 Uhr

11 - 18 Uhr

Änderungen in der Verkehrsführung zum Weihnachtsmarkt Medebach. Aufgrund des am Samstag, den 8. Dezember, und Sonntag, den 9. Dezember in Medebach stattfindenden Weihnachtsmarktes möchte der Gewerbe- und Verkehrsverein Medebach e. V. bereits jetzt auf einige Veränderungen in der Verkehrsführung hinweisen. Der Bereich vom Rathaus bis zur evangelischen Kirche wird für den Verkehr an beiden Tagen voll ge-

sperrt. Die Umleitung erfolgt wie beim Straßenmalerfest über die Straßen „Nordwall“ und „Kapellenstraße“, wo ein beidseitiges Halteverbot eingerichtet wird. Die Marktstraße und somit die Bushaltestelle bleiben befahrbar, lediglich die von der Sperrung betroffenen Bushaltestellen an der Oberstraße (ev. Kirche) sind an beiden Tagen nicht befahrbar. Ebenfalls

Besuchen Sie uns an unserem leckeren Beerenweinstand.

ist die „Niederstraße“ ab der Kreuzung „Mauritiusstraße“ gesperrt. Der Gewerbe- und Verkehrsverein bittet, dies für das Veranstaltungswochenende zu beachten und bedankt sich für Ihr Verständnis.

- Drachenglut - Zaubertrank - Met

Für Fragen stehen Ihnen Susanne Kühme, Tel. 02982 921590, oder Harald Schnellen, Tel. 02982 8318, gerne zur Verfügung.

Reduziert! Herbst-/Winterkollektion

Fotos: Fabian Grosche

„Vorsicht an der Bahnsteigkante!“ Modelleisenbahn zum Weihnachtsmarkt geöffnet vorführung geplant. Am Sonntag, den 9. Dezember, fahren die Züge ab 10 Uhr auf der Anlage im Hansesaal in der Oberstraße, direkt neben dem Heimatmuseum. Die detailgetreue Nachbildung der Kleinbahn, welche von 1903 bis 1953 das Landschaftsbild in der Region prägte, ist sicherlich ein besonderer Anziehungspunkt für die Besucher des Weihnachtsmarktes. Im Anschluss an die Besichtigung bietet es sich an, im benachbarten Brauhaus das eine oder andere Die Kleinbahn Steinhelle – Medebach ist naturgetreu nachgebildet. Foto: privat „Troll’s“ zu probieren. Denn schon die Kleinbahnbediensteten wussten, Medebach. Zum Medebacher lage der Kleinbahn Steinhelle – Me- dass viel Dampf trockene Kehlen Weihnachtsmarkt hat die Modellan- debach im Hansesaal eine Sonder- macht.

Kommunion 2013

Troll´s Brauhaus präsentiert 31.12. große Silvesterparty in Troll’s Brauhaus Es sind noch Plätze frei! Kosten betragen 75,- Euro pro Person inkl. Gala-Buffet sowie sämtliche Getränke außer Cocktails, Longdrinks, Red Bull und Spirituosen. Begrenzte Teilnehmerzahl! Kein DJ, Musik über die Music Engine. Nur nach Voranmeldung!

Ihre Weihnachtsfeier in Troll’s Brauhaus Troll’s Brauhaus ist die perfekte Location für Ihre Weihnachtsfeier. Wir beraten Sie gern!

Aktionsgerichte (nur Dienstag) – zu jedem Gericht 0,5l Trolls Bier nach Wahl gratis 11.12. Schnitzel Wiener Art mit Soße nach Wahl und Pommes 7,50 € 18.12. Spießbraten mit Rotkohl und Knödel 7,50 € 25.12. Kein Aktionsgericht am Weihnachtsfeiertag 01.01. Rumpsteak mit Kräuterbutter und Bratkartoffeln 9,90 € 08.01. Frische Haxe mit Krautsalat 7,50 €

Tischreservierung ab jetzt möglich unter Tel. 02982 9298490

Das Troll’s Team freut sich auf Sie!

Oberstraße 28-30 · 59964 Medebach Telefon 02982 9298490 · Fax 02982 922120 www.trolls-brauhaus.de


26 DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

Viel Spaß beim Medebacher Weihnachtsmarkt! Wir wünschen allen Kunden, Freunden und Bekannten ein frohes Weihnachtsfest und allzeit gute Fahrt im Neuen Jahr!

Medebacher Weihnachtszauber Sa. 8.12.2012 & So. 9.12.2012 14 - 19 Uhr

Autohaus Günter Hegel GmbH Geschäftsführer: Andreas Hegel

11 - 18 Uhr

Auch in diesem Jahr wieder: Gastronomie im Ratssaal

Oberstraße 32 · 59964 Medebach Telefon 02982 8553 info@auto-hegel.de · www.auto-hegel.de

Genießen Sie eine gemütliche weihnachtliche Atmosphäre mit kulinarischen Leckereien aus unserer Küche und weihnachtlichen Backideen vom Konditormeister.

Am 2. Weihnachtstag großer Weihnachtsbrunch.

Café - Conditorei Bistro - Restaurant

Niederstraße 9 59964 Medebach Telefon 02982 8540 cafe.poellmann@t-online.de

Wie bereits im vergangenen Jahr wird sich das neue Rathaus, als Mittelpunkt des Marktgeschehens, wieder in eine kulinarische Passage verwandeln. Medebacher Gastronomen verwöhnen die Besucher mit weihnachtlichen Köstlichkeiten. Das Landhotel Müller aus Medelon bietet in diesem Jahr einen weihnachtlichen Gulasch vom Wildschweinsauerbraten mit Kartoffelklößen und Apfelrotkohl sowie gefüllte Topfen-

Industriestraße 8 · 59964 Medebach Telefon 02982 299 · www.langen-kaffee.de

Orkestraße 26 . 59964 Medelon Telefon 02982-8116 . Telefax 908991

www.landhotel-mueller.de

GEMÜTLICHKEIT Stilvoll eingerichtet

KULINARIK

HERZLICHKEIT

Restaurant mit kreativer Küche

Persönlich und liebevoll

Fotos: Fabian Grosche

knödel. Café Pöllmann bietet eine Riesenauswahl (nicht nur adventlicher) Kuchen sowie Weihnachtsgebäck, Stollen und hausgemachte Pralinen. Konditormeister Wilhelm Pöllmann hat sich auch in diesem Jahr wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Auch weihnachtliches Kunstgewerbe findet man bei Pöllmann, denn das Auge isst bekanntlich mit. Der Duft von frisch geröstetem

Kaffee kommt vom Stand der Firma Langen Kaffee. Der bekannte Medebacher Tradtionsbetrieb verwöhnt die Besucher auch in diesem Jahr mit Kaffeespezialitäten aus fairem Handel und biologischem Anbau. Weiterhin werden von verschiedenen Anbietern auch Käse- und Wurstspezialitäten sowie Hausgemachtes angeboten. So dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein.


27

DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

Medebacher Weihnachtszauber Sa. 8.12.2012 & So. 9.12.2012 14 - 19 Uhr

11 - 18 Uhr

Anzeige

Medebach • Hinterstr. 14 Tel. 0 29 82 / 92 99 711 Hinter dem neuen Rathaus www.ralf-goennewig.de

Auszeichnung für Augenoptikermeister Ralf Gönnewig aus Medebach Ralf Gönnewig hat vor fast genau zwei Jahren sein eigenes Optikgeschäft in Medebach – direkt hinter dem Rathaus eröffnet. Er setzt auf modernste Technik sowie umfassende Beratungsleistungen. Sein Konzept geht auf: Der Betrieb wird bereits zum dritten Mal in Folge für seine hervorragenden Beratungsleistungen ausgezeichnet. Das Fachgeschäft für Augenoptik unterzog sich in den vergangenen Wochen einer Qualitätsprüfung, die vor allem die optimale

Urkunde heranziehen. Es kommt z. B. auch darauf an, dass die Messgeräte im täglichen Einsatz richtig gehandhabt werden.“ Technisch immer auf höchstem Niveau Ralf Gönnewig legt schon immer größten Wert darauf, dass seine Geräte auf den neuesten technischen Stand sind: „Dies sollte eigentlich selbstverständlich sein, besonders für Unternehmen, die im Gesundheitssektor arbeiten. Wir setzten ein Präzisionsmessgerät von Carl Zeiss Vision für die Augenprüfung ein, das die Sehleistung bis auf 1/100 Dioptrie genau ausmisst. Nur so viel dazu: So exakte Messergebnisse waren vor ein paar Jahren noch gar nicht möglich.“

großer Unterschied, ob jemand am PC-Bildschirm arbeitet oder in einem Handwerksbetrieb an der Maschine. Denn die „falsche“ Brille auf der Nase kann sich z. B. durch Nackenverspannungen oder Kopfschmerzen bemerkbar machen. Seit 2012 Ausbildungsbetrieb Seit Herbst dieses Jahres wird bei Ralf Gönnewig ausgebildet. Er sieht sich in der unternehmerischen Verantwortung jungen Leuten einen guten Ausbildungsplatz in der Region zu bieten. „Außerdem bereichert unsere Auszubildende unser Team sehr“, freut sich Ehefrau Birgit Gönnewig, die ebenfalls im Familienbetrieb mitarbeitet. Die nächste Aktion: Sie als Leser werden belohnt! Die erneute Auszeichnung, die fast mit dem zweijährigen Firmenbestehen am 12.12.12 zusammenfällt, ist für Birgit und Ralf Gönnewig ein willkommener Anlass, in den

Brillengläser so individuell wie ein Fingerabdruck Die heutige Messtechnik erlaubt es, dass Brillengläser so individuell sind wie ein Fingerabdruck. „Jedes von uns bestellte Präzisionsglas wird bei Zeiss genau nach unseren Messergebenissen hergestellt. Deshalb ist es so wichtig, sich stänÜber die erneute Auszeichnung freute sich der Augenopti- dig fortzubilden. kermeister Ralf Gönnewig (Bildmitte) mit seiner Frau Birgit Die Geräte sind aus Medebach. Links im Bild: Sascha Leschnik von Carl heute so hochZeiss Vision. wertig, da muss Das Präzisionsmessgerät von Zeiss garantiert eine Auaugenoptische Beratung der Kunden im garantiert sein, dass das ge- genprüfung auf höchstem Niveau. Fokus hat. Sascha Leschnik, regionaler Ge- samte Team damit umgehen bietsleiter, gratulierte im Namen der Fir- kann“, erklärt der Augenoptikermeister. nächsten Wochen (nach dem 12.12.2012) menleitung von Carl Zeiss Vision und überetwas Besonderes zu bieten: Jeder, der diereichte die Auszeichnung an das Familien- Beratung mit dem Sehprofil: Weil Sehen sen Artikel ausschneidet und zur Beratung nicht gleich Sehen ist! unternehmen aus Medebach. mitbringt, erhält beim Kauf einer Brille mit Nach den Kriterien für diese Auszeichnung Das Fachgeschäft ist nicht nur technisch Zeiss-Gläsern bis 31.01.2013 bei Einstärken gefragt, betont Sascha Leschnik: „Ralf gut aufgestellt, sondern setzt seit diesem 25.-€ und bei Gleitsicht 50.-€ Rabatt . Die Gönnewig und sein Team nehmen regelmä- Jahr ein innovatives Beratungs-Tool ein. Der Adresse lautet: Ralf Gönnewig – sehen neu ßig an wichtigen fachlichen Fortbildungen Analysebogen ermittelt die unterschiedli- erleben, Hinterstraße 14 in Medebach – diteil. Das ist aber nur eine von verschiedenen chen Seh-Situationen im Alltag. Dies ist kei- rekt hinter dem Rathaus (www.ralf-goenneKategorien, die wir für die Verleihung dieser neswegs trivial: So ist es beispielsweise ein wig.de).


28 DIE Wochenzeitung

Nr. 45 â&#x20AC;&#x201C; 5. Dezember 2012

Medebacher Weihnachtszauber Sa. 8.12.2012 & So. 9.12.2012 14 - 19 Uhr

11 - 18 Uhr

Fotos: Fabian Grosche - Anzeige -

Tag des Bauherren in Medebach

lädt ein zur Hausbesichtigung am 08. und 09. Dezember 2012 Medebach. Eine neue Stadtvilla ist in der Medebacher SchurrenstraĂ&#x;e von Partner-Haus gebaut worden. Und nun freut sich die Baufamilie von Herzen, in das neue Heim einzuziehen. Gerade jetzt, in der Zeit des Advent, ist bei den glĂźcklichen neuen EigentĂźmern die Erwartung hoch. Denn es ist schon ein ganz einmaliges Geschenk, Weihnachten erstmals im eigenen Haus zu feiern. Anlässlich des Medebacher Weihnachtsmarktes ist dieser Neubau in Holzrahmenbauweise fĂźr alle Bauinteressenten geĂśffnet. Ute Lefarth, GeschäftsfĂźhrerin von Partner-Haus, erklärte, dass die Experten des Medebacher Fertighaus-Unternehmens ausfĂźhrliche Informationen zu der Bauweise und insbesondere zu den energetischen Baustandards fĂźr die Besucher bereit halten. Die architektonische Konzeption wird von der Architektin M.Sc. Anna Kaufhold vorgestellt. Die Grundlage fĂźr diese Planung ist in den vernĂźnftigen Grenzen des Ressourcen schonenden Bauens festgefĂźgt. Was das heiĂ&#x;t und welchen hohen Stellenwert der Hausplanung zukommt und welche besondere Verantwortung heutzutage eine Architektin trägt, das erfahren die Besucher aus erster Hand. AusfĂźhrliche Informationen werden denn auch zu dem zweiten nicht minder bedeutendem Teil des Bauens, nämlich dem energeti-

schen Baustandards, angeboten. Zum Beispiel: die Heizung, die die Kraft der Sonne voll ausnutzt, eine kontrollierte Be- und EntlĂźftung kombiniert mit einem Wärmetauscher, eine Anlage, die bis zu 90 Prozent der Wärme im Austauschverfahren mit Frischluft wieder in das Haus zurĂźck transportiert. Vorgestellt wird auch die Bautechnik die Passivhaus-GebäudehĂźlle, die die Wärme in das innere Haus hereinholt und die Kälte auĂ&#x;en vorhält. Die Firma Partner-Haus gehĂśrt zu den ganz wenigen Unternehmen in Deutschland, die in einer Ăśffentlichen Ausstellung ein â&#x20AC;&#x17E;Passivhaus mit einem Zertifikat und GĂźtesiegelâ&#x20AC;&#x153; gebaut hat. Das komfortable Passivhaus weist den Weg in unsere Zukunft, in das Wohnen nach der Energiewende und mit von Jahr zu Jahr steigendem Wert. Mehr sein als scheinen â&#x20AC;&#x201C; das gilt auch besonders beim energieeffizienten Bauen. Jeder Besucher kann sich davon Ăźberzeugen. Alle Bauinteressenten sind herzlich eingeladen, am Samstag und Sonntag ( 08. und 09. Dezember, jeweils von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr), den modernen Ăśkologischen PartnerHaus-Bau kennen zu lernen. Schon vorab heiĂ&#x;t Partner-Haus Chefin Ute Lefarth jedermann herzlich Willkommen.

( )  *++ (,

        

   

   &  

        '  ! "  # ''  #$ % & # % 



      

  !"#$ $% &' ())*+/5! :  5 ;<=+)>?@D)EDEDG('''  &  


29

DIE Wochenzeitung

Nr. 45 â&#x20AC;&#x201C; 5. Dezember 2012

Diekmann erneut stellvertretender Vorsitzender der NRW-Lokalpolitiker Brilon. Die CDU-Kommunalpolitiker in Nordrhein-Westfalen haben Wolfgang Diekmann zum stellvertretenden Landesvorsitzenden wiedergewählt. Auf der Landesversammlung der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) in Wuppertal erreichte der stellvertretende Briloner Bßrgermeister 90% der Stimmen. Der Briloner ist seit 2006 in dieser Funktion im Vorstand der KPV. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die

Bereiche Jugend/Familie und Soziales. Als Landesvorsitzender der rund 8.000 CDU-Kommunalpolitiker in NRW wiedergewählt wurde der Hammer Oberbßrgermeister Thomas Hunsteger-Petermann. Im Mittelpunkt der Landesversammlung standen neben der Neuwahl des Landesvorstandes die

kommunalen Finanzen. Redner hierzu war der CDU-Landesvorsitzende Armin Laschet. Laschet kritisierte scharf die SPD/GrĂźneLandesregierung wegen ihrer Verschuldungspolitik, trotz Rekordsteuereinnahmen in NRW.

(V. li.) Wolfgang Diekmann und der NRW-CDU-Vorsitzende Armin Laschet. Foto: privat

3. Messinghauser Weihnachtsmarkt mit Adventskonzert am Sonntag, den 9. Dezember Fotos: privat

koration, Kunsthandwerk sowie allerhand Leckereien. Neben den gewohnten Kaltgetränken werden selbstverständlich auch heiĂ&#x;e Getränke angeboten. Im Vitushaus kann man sich bei Kaffee und Kuchen aufwärmen. Wer es zĂźnftiger mag, findet auf dem Markt selbstverständlich auch Speisen wie Bratwurst, Pommes, Reibekuchen und deftige Suppen. NatĂźrlich gibt es auch ein anspruchsvolles Rahmenprogramm. Der Kindergarten â&#x20AC;&#x17E;Spatzennestâ&#x20AC;&#x153; ist mit einem Lichtertanz vertreten und auĂ&#x;erdem mĂśchten die jĂźngsten Bewohner Messinghausens alle Besucher mit vorweihnachtlichen Liedern erfreuen. Auch die Jungmusiker des Musikvereins stellen ihr KĂśnnen Messinghausen. Bereits zum dritten Mal lädt die Dorfgemeinschaft Messinghausen zum Weihnachtsmarkt ein. Die Ăśrtlichen Vereine und viele Dorfbewohner sind schon seit Wochen aktiv, um einen attraktiven Weihnachtsmarkt zu organisieren. Am zweiten Adventssonntag, den 9. Dezember ist das Budendorf auf dem Hof Frese/SchmĂźcker und im Bereich des Vitushauses aufgebaut. Doch bevor der Weihnachtsmarkt durch Ortsvorsteherin Hildegard Hillebrand erĂśffnet wird, lädt der Musikverein Messinghausen zu einem Adventskonzert um 14 Uhr in die Pfarrkirche St.-Vitus ein. Eine Auswahl von besinnlichen MusikstĂźcken sollen Jung und Alt auf Advent und Weihnachtsmarkt einstimmen. Im Anschluss an das Konzert wird dann das weihnachtlich geschmĂźckte Bu-

Wir wßnschen allen besinnliche Stunden auf dem Weihnachtsmarkt! Hoppecke ¡ Brilon ¡ Messinghausen Telefon 02963-396 ¡ 02961-2998 ¡ 02963-394

Wir wĂźnschen frĂśhliche Stunden auf dem Weihnachtsmarkt! â&#x2DC;&#x2026;

â&#x2DC;&#x2026;

â&#x2DC;&#x2026;

RAUM & FARBE dendorf erÜffnet und die zahlreichen Stände laden zum StÜbern, Kaufen und Verweilen ein. Angeboten werden unter anderem Weihnachtsde-

Stollenvariationen Butterstollen

istollen Auch als Min nken! he sc er zum V

nach alter Tradition mit und ohne Marzipan

Vollkorn-Butterstollen Aprikosen, Cranberries, HaselnĂźssen, Mandeln, Rosinen, in Rum getränkt StollenprĂźfung 2012: Testnote â&#x20AC;&#x17E;GUTâ&#x20AC;&#x153;

FrĂźchtestollen 7URFNHQSĂ&#x20AC;DXPHQbSIHO.LUVFKHQJHWURFNQHW 1Â VVHLQ$SIHONRUQJHWUlQNW

 "&%+ %10*/(1 &")-H"&* I &+"00&+$%20"+ Bäckerei Metten

34431 Marsberg-Beringhausen MarkusstraĂ&#x;e 2 - Tel. 0 29 91 - 3 64 Filiale Markant Markt Bredelar - Tel 0 29 91 - 7 83 38 Filiale Messinghausen - Tel 0 29 63 - 3 70

unter Beweis. Ein weiterer HĂśhepunkt wird der Auftritt der Music Factory Brilon unter der Leitung von Marie Becker sein. Messinghausens amtierende SchĂźtzenkĂśnigin Anna Kemmerling wird die Music Factory mit einem Soloauftritt unterstĂźtzen. FĂźr die kleinen Besucher gibt es wieder zahlreiche Angebote, wie Märchenstunde, Kinderschminken und Malen. FĂźr die Mutigen wird Eselreiten angeboten und das Karussell der Freiwilligen Feuerwehr ist selbstverständlich auch wieder aufgebaut. Gegen 18 Uhr stattet der Nikolaus dem Messinghauser Weihnachtsmarkt einen Besuch ab. Sicher sorgt er bei den Kindern wieder fĂźr Spannung und hat fĂźr jeden eine kleine Ă&#x153;berraschung im Sack. Wenn auch mit dem Besuch des Nikolauses fĂźr die Kleinsten der Weihnachtsmarkt zu Ende geht, ist fĂźr die GroĂ&#x;en noch lange nicht Schluss. ErfahrungsgemäĂ&#x; wird sich noch ein langer Abend anschlieĂ&#x;en.

GmbH Lange Reihe 28 59929 Brilon-Messinghausen Telefon (0 29 63) 10 58 Telefax (0 29 63) 26 86

Das ganz persĂśnliche Weihnachtsgeschenk SaunatĂźcher, BadetĂźcher, HandtĂźcher mit aufgesticktem Namen. rn und Sie suchen ein Geschenk Wir polste itzmĂśbel re S - wir haben die Idee ! beziehen Ih Wir schneiden Stoff und

Preis!

Steinweg24 24¡ ¡Tel. Tel.0029 2961/9 61/985 8599 99 66 66 ¡ info@briloner-stoffparadies.de info@briloner-stoffparadies.de Steinweg


30 DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

Pünktlich zum ersten Adventswochenende hielt auch

DIE Wochenzeitung

erscheint in diesem Jahr am 19. Dezember. Redaktions- und Anzeigenschluss ist am Mittwoch, den 12.12.2012. Wir beraten Sie gern: Norbert Schnellen, Telefon 02961 9776-13 Stephanie Wegener, Telefon 02961 9776-25 Südstraße 9 · 59929 Brilon redaktion@briloner-anzeiger.de www.brilon-totallokal.de · www.winterberg-totallokal.de

der Winter Einzug in die hoch gelegenen Regionen des Sauerlandes. In der Ferienwelt Winterberg haben bereits vereinzelt Skigebiete begonnen, ihre Pisten zu beschneien. Ein Saisonstart zum zweiten Adventswochenende zeichnet sich ab. Schnee wird in den Skigebieten aus reinem, klaren Quellwasser produziert. Ab Temperaturen von rund minus zwei Grad können Schnee-Erzeuger arbeiten. Dies geschieht immer in Abhängigkeit von der Luftfeuchtigkeit. Je höher sie ist, desto niedriger müssen die Temperaturen liegen. Richtig effektiv ist die Beschneiung erst ab minus vier bis fünf Grad. Foto: Ferienwelt

Eine ganz junge Anfängergruppe, mit neun Musikanten, hat der Spielmannszug Grönebach jetzt gestartet. Der musikalische Leiter begrüßte die Kinder zusammen mit ihren Eltern im Übungsraum und warb um die Unterstützung der Eltern bei dem Unternehmen, die Kinder ans Flötenund Trommelspiel heranzubringen. Wer aus Grönebach und Umgebung noch kurzfristig mitmachen möchte, ist zu montag um 18 Uhr stattfindenden Übungsstunde im ehemaligen Marienheim willkommen. Foto: privat

EKG freut sich bereits auf „EKG Royal“ im kommenden Sommer Elleringhausen. Geschäftsführer Jörg Stralka blickte bei der Jahreshauptversammlung auf das Veranstaltungsjahr 2012 der Elleringhauser Karnevals- und Kulturgemeinschaft (EKG) mit großer Karnesich die Mitglieder zum gemeinsa- valsparty, der Kinozeit im Rahmen men Kaffetrinken und Frühschoppen des Kinderferienprogramms und der im Pfarrzentrum. Gleichzeitig wer- jüngsten Teilnahme am Tanzturnier den die Jubilare für ihre langjährigen in Andreasberg zurück. Er stellte fest, dass das Wetter im JahresverTreue zur Sodalität geehrt. lauf auch nicht besser war, als in den

Titularfest der Marianischen Sodalität Brilon Brilon. Die Marianische Sodalität Brilon feiert am 9. Dezember, mit einer Gemeinschaftsmesse um 9.30 Uhr in der Nikolaikirche, ihr Titularfest. Im Anschluss an die Messe treffen

Wo ist was los? Veranstaltungstipps Donnerstag, 6. Dezember Sonntag, 9. Dezember 17.00-20.30 Uhr - Blutspende in Hesborn, Schützenhalle. 16.00 Uhr - Monatsversammlung mit Nikolaus/Adventsfeier des Bundes der Vertriebenen im Hotel Café Starke.

Freitag, 7. Dezember 9.00-12.00 Uhr - Alfred-Delp-Haus Brilon - „Omnibus“; Treff für Menschen ohne Arbeit; gemeinsames Frühstück, Hilfe bei Bewerbungen, div. Aktivitäten. 17.00 Uhr - Treffpunkt Gasthof Kropff, Olsberg - SGV Dämmerschoppen. 19 Uhr - Obst- und Gartenbauverein Medebach - Adventsfeier - gemütliches Beisammensein m. Abendessen im Hotel Medebacher Hof. 20.00 Uhr - Generalversammlung der Negertalmusikanten im Gasthof Lingenauber, Siedlinghausen.

13.30 Uhr - Treffpunkt Parkplatz Hasselborn - SGV Wanderung im Bereich Willingen, Info Tel. 02961 1545, H. Ernst. 15.00 Uhr - Weihnachtsfeier des Kneipp-Verein Brilon im Haus des Gastes. Anmeldungen im Kneipp Büro, Tel. 02961 794451.

Montag, 10. Dezember 9.00-12.00 Uhr - Alfred-Delp-Haus Brilon - „Omnibus“; Treff für Menschen ohne Arbeit; gemeinsames Frühstück, Hilfe bei Bewerbungen, div. Aktivitäten. 10.00-12.00 Uhr - CDU-Fraktion Brilon - Bürgersprechstunde im Fraktionsbüro Königstraße. 15.00-18.00 Uhr Mädchentreff im ADH für Mädchen ab neun Jahre.

Dienstag, 11. Dezember

15.30 Uhr - SGV Grönebach - Treffpunkt Wandertafel - Laufradgruppe 14.30 Uhr - Hotel Haus Rech - f. Kinder, Info-Tel. 02985 908932, Imkerverein Brilon - Jahresabschluss L. Winter. bei Kaffee und Kuchen. 17.00 Uhr - Treffpunkt Dorfmitte, Wandertafel Grönebach - Mountainbike - Touren für Kinder und Ju-

Samstag, 8. Dezember

gendliche. Info-Tel. 02985 908932, L. Winter. 18.30 Uhr - Café Angerichtet, Medebach - Klön-Stammtisch der Bürgerhilfe 19.00 Uhr - SGV Grönebach, Treffen der Nordic-Walker an der Wandertafel. 17.30-20.30 Uhr Blutspende in Madfeld, Schützenhalle.

Vorjahren mit EKG-Event: „Daher traut sich der Vorstand im nächsten Jahr wieder, eine neue Spielidee für Jung und Alt zu entwickeln.“ Die EKG-Veranstaltung startet zu Beginn der Sommerferien unter dem Motto „EKG Royal“. Auf eine gesonderte Jubiläumsveranstaltung zum elfjährigen Bestehen verzichtet die EKG. Entgegen Absagen im Umkreis, soll auch in 2013 wieder groß am 2. Februar in der Halle Karneval gefeiert werden. Zu einem ersten offenen Treffen lädt die EKG für Freitag, den 7. Dezember, um 20.22 Uhr, alle Interessierte zu Lenzen ein. Hier wird voraussichtlich wieder gegen Mitternacht ein Motto nach den EKG-Kriterien festgelegt: Ein Reim der aktuell, unsinnig und provokant ist. Bei den Wahlen zum EKG-Vorstand wurden Annegret Rüther (2. Vorsitzende), Jörg Stralka (Geschäftsführer), Monika Schennen (Protokollführerin), Sigrid Schmidt (Beisitzerin/Werbung), Christine Klose (Beisitzerin/Kultur) und Tobias

Feldmann (Beisitzer/Karneval) wiedergewählt. Neu im Vorstand wirken Eva Schönekäs (Beisitzerin/Inventar) und Marius Schmidt (Beisitzer/Kinder- und Jugendarbeit) mit. Nicht wieder besetzt werden konnte die Position des 1. Vorsitzenden. Von einem Vorsitzenden-Casting wurde mangels Auswahl zunächst abgesehen. Wer in der EKG mitwirken möchte, kann sich gerne an die Vorstandsmitglieder wenden. Weiterhin wirken im Vorstand Thorsten Klose (Kassenführer), Sonja Biederbeck (Beisitzerin/Tanzgruppen), Beatrix Gerke (Beisitzerin/Catering), Joachim Srajek (Beisitzer/Technik) und Sebastian Schröder (Beisitzer/Getränke) mit. Als neue Kassenprüfer wurden Karl-Josef Busch und Ingomar Schennen gewählt. Interessierte, die an der Karnevalsveranstaltung am 2. Februar aktiv teilnehmen möchten, können sich schon jetzt an den Vorstand, insbesondere „Pate“ Tobias Feldmann, wenden.

Mittwoch, 12. Dezember 10.45 Uhr - Treffpunkt Rathaus SGV Wanderung, Info Tel. 02961 2853, M. Gründer. 15.00-19.00 Uhr Kids-Time im ADH für Mädchen und Jungen von acht bis 13 Jahren. 15.00 Uhr - Rentnergemeinschaft Dickel Brilon – traditionelle Adventsund Wiedersehensfeier im Hotel Rech. 15.30-17.00 Uhr - Sporthalle Alme Badminton für Kinder von sechs bis 14 Jahre des BV Alme. 16.00-17.30 Uhr - Cook Mal im ADH. Mädchen und Jungen im Alter von acht bis 13 Jahren können sich zu diesem Angebot unter Tel. 02961 3056 anmelden.

Der Kindergarten „Wirbelwind“ in Rösenbeck erhielt eine Sachspende in Form einer neuen Garderobengestaltung von Impuls Küchen GmbH in Brilon. Die Kindergartenleiterin Christiane Rösen ist begeistert von der neuen Einrichtung und erzählte, wie positiv die Kinder auf die helle Gestaltung des Eingangs reagieren. Mit großem Einsatz haben die beiden Auszubildenden zum Holzmechaniker im zweiten Ausbildungsjahr, Eduard Kran und Dominik Ruhl, die Garderobenelemente selbst erstellt. Dabei wurden überwiegend vorhandene Materialien und nur wenige Fremdbauteile verwendet. Foto: privat


DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

31

Kunstrasen für Rasenkunst Auf Ruhrkampfbahn könnte es „grün“ werden

Bereits zum dritten Mal in Folge starteten die Leistungsturnerinnen des TSV Bigge-Olsberg beim Relegationswettkampf. Es galt bei dem Aufstiegswettkampf in Sendenhorst an allen vier Geräten Sprung, Spannbarren, Balken und Boden sich gegen eine harte Konkurrenz aus den anderen Gauen in Nordrhein-Westfalen zu behaupten. Für sechs Mannschaften ging es um den Aufstieg in die Landesliga. Die TSV-Turnerinnen waren für diesen alles entscheidenden Wettkampf um auf Landesebene zu turnen zwar gut vorbereitet, doch durch Knie- und anderweitige Verletzungen geschwächt. An ihrem ersten Gerät, dem Sprung, lief alles bestens. Ronja Gnad punktete mit einem super gesprungenen Überschlag, für den sie 12,0 Punkte bekam. Mit einer ebenso guten Wertung für ihren Sprung unterstrich Leonie Henke das gute Ergebnis. Am nächsten Gerät, dem Boden, zeigten Sarah Ruf und Lauryn Rösen eine super Leistung. Lauryns ausdrucksstarke Bodenkür, der sauber geturnte Salto und die doppelte Drehung überzeugten nicht nur das Kampfgericht. Am dritten Gerät, dem Spannbarren, bewiesen die Turnerinnen, dass sich das schweißtreibende Training in den letzten Wochen gelohnt hat. Der hohe Rückschwung während der Barrenkür wurde bei Ronja als auch Sarah Richter anerkannt. An ihrem letzten Gerät, dem Schwebebalken, machten sich dann allerdings die Verletzungen bemerkbar, schmerzende Knie sorgten für Stürze und erhebliche Wackler. Foto: privat

Olsberg. Die Stadt Olsberg plant auf dem derzeitigen Tennenplatz der Ruhrkampfbahn einen Kunstrasen anzulegen. Der Ausschuss Bildung, Sport, Freizeit hat jetzt die Stadtverwaltung beauftragt, weitere Verhandlungen mit dem TSV Bigge-Olsberg zu führen und die entsprechenden Vorplanungen weiter voranzutreiben. Der in den Jahren 1988/89 errichtete Aschenplatz ist in die Jahre gekommen. Trotz regelmäßiger Pflege und Wartung ist das Tennenmaterial durch die intensive Nutzung so verschlissen, dass die oberste Schicht wasserundurchlässig geworden ist. Die Folge: Bei Regen läuft das Wasser nicht ab, bei trockenem Wetter kommt es zu erheblicher Staubentwicklung. Die Stadt Olsberg hat den Platz von Fachfirmen „unter die Lupe“ nehmen lassen. Ergebnis: Eine umfassende Sanierung wäre nötig, um einen geregelten Spiel- und Trainingsbetrieb dauerhaft zu gewährleisten. Die Stadtverwaltung hat deshalb Überlegungen angestellt, wie es mit den Sportplätzen in der Kernstadt weitergehen soll – und ob möglicherweise eine Sportanlage aufgegeben werden könnte. Ergebnis: Ein Sportplatz allein wäre für den Spiel- und Trainingsbetrieb des TSV Bigge-Olsberg mit zurzeit drei Senioren- und zehn Jugendmannschaften nicht ausreichend. In weiteren Gesprächen mit dem TSV Bigge-Olsberg sowie

Der Aschebelag der Ruhrkampfbahn ist sanierungsbedürftig. Foto: Stadt Olsberg einem neutralen Vereinsberater des Landessportbunds wurden anschließend verschiedene Varianten untersucht. Das Resultat: Die Stadt Olsberg favorisiert das Konzept, den sanierungsbedürftigen Tennenplatz in einen Kunstrasen umzuwandeln sowie die Leichtathletikanlagen im Hochsauerlandstadion zu sanieren – „der Naturrasen dort ist in einem hervorragenden Zustand“, so Wolfgang Fischer. Die Maßnahme sei finanziell eine Herausforderung, so der Bürgermeister – aber sie bringe eine deutliche Qualitätsverbesserung für das Sportangebot in der Stadt Olsberg mit sich: „Ein Tennenplatz ist kein Aushängeschild für eine moderne Stadtentwicklung.“ Mit einem Kunstrasen schaffe die Stadt ein attraktives Angebot gerade auch für junge Menschen – und man könne verhindern, dass Jugendfußballer zu anderen

Vereinen abwandern: „Es ist eine Investition in die Zukunft.“ Die Stadtverwaltung befinde sich in intensiven – und konstruktiven – Gesprächen mit dem Verein. Die Verantwortlichen hätten bereits die Bereitschaft erkennen lassen, dass sich der TSV in Platzpflege und Unterhaltung einbringen werde. Wolfgang Fischer: „Wir können die Maßnahme nur schultern, wenn wir das gemeinsam mit dem TSV machen.“ Insgesamt, so schlägt die Stadtverwaltung vor, sollen in den Haushalt des kommenden Jahres 500.000 Euro für die Umwandlung in einen Kunstrasenplatz sowie die Sanierung der Leichtathletikanlagen bereitgestellt werden. Bei nur einer Gegenstimme gaben die Bürgervertreter der Stadtverwaltung „grünes Licht“ für eine Fortsetzung der Planungen und weitere Gespräche mit dem TSV.


32 DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

Festlicher Glanz

Hochzeitsmesse

im Kloster Bredelar

Sonntag, 9. Dezember 2012

14.00 bis 17.00 Uhr

Schützenmode 17.00 bis 21.00 Uhr

Begegnungs- und Kulturzentrum Kloster Bredelar · Sauerlandstraße 74a · 34431 Marsberg · Telefon (02991) 962535

Festlicher Glanz im Kloster Bredelar am Sonntag, den 9. Dezember Hochzeitsmesse von 14 bis 17 Uhr mit Modenschau um 15 Uhr Messe zu Schüzenfestmode von 17 bis 21 Uhr mit Modenschau um 18 Uhr Bredelar. Den richtigen Partner fürs Leben zu finden ist eine Frage des Herzens. Den „schönsten Tag des Lebens“ zu einem einmaligen Erlebnis zu machen braucht oft aktive Hilfe. Es gibt so viele Wünsche und Träume zu denen die richtigen Ideen und Möglichkeiten gefunden werden wollen. „Die besinnliche Vorweihnachtszeit ist vielleicht auch für Sie die richtige Zeit für Pläne und Vorbereitungen zu Ihrer Hochzeit oder zu jedem Ehrentag, der ein besonderes Fest wert ist.“ Am 9. Dezember präsentiert das Begegnungs- und Kulturzentrum Kloster Bredelar von A wie Anzug bis Z wie Zeremonie alles, was wichtig ist für den großen Tag. Im Mittelpunkt steht natürlich das Kleid: In einer faszinierenden Modenschau um 15 Uhr erleben die Besucher vom Traum in weiß bis hin zu aktuellen Modetrends das passende für die Traumhochzeit. Dabei werden nicht nur Brautkleider, sondern auch Anzüge für den Herrn und das passende Outfit für Blumenmädchen, Trauzeugen, die beste Freundin oder die Mama vor-

Sie haben den Anlass wir haben die Dekoration!

Keffelker Straße 36 59929 Brilon Telefon 02961 9875768

Im wunderschönen Ambiente des ehemaligen Klosters lassen auf über 800 qm 15 weitere Aussteller keine Wünsche offen. Sie informieren und inspirieren an ihren Ständen und mit Live-Präsentationen auf dem Laufsteg. „Es ist schön, dass wir Aussteller gewinnen konnten, die sich mit großer Kreativität der Wünsche der Kunden annehmen.“ freut sich Geschäftsführerin Marita Veith, „die Angebote unserer Messe lassen sich auf viele andere Feste übertragen, deshalb wünschen wir uns auch Besucher, für die nicht die Hochzeit im Mittelpunkt steht.“ Ab 17 Uhr schlägt die Stunde für alle Königinnen, Hofdamen und weitere Ehrengäste der kommenden Schützenfeste. Dort können die Besucher exklusiv eine faszinierende Modenschau mit 85 unterschiedlichen Kleidern, die keine Wünsche offen lassen, erleben. Von prachtvoll bis schlicht, von elegant bis extravagant ist für jede Kleidergröße und jeden Geschmack etwas dabei. Die Aussteller der Festtagsmesse haben selbstverständlich auch zu dieser Veranstaltung für Fragen die pasBei der Hochzeitsmesse werden in einer fazinierenden Modenschau aktuelle sende Antwort. Modetrends vorgeführt. Foto: privat Der Kartenvorverkauf ist für beide gestellt. Hiltrud Geining und ihr Damen in den Kleidergrößen von 34 Veranstaltungen bei den AusstelTeam stehen hier für individuelle, bis 54 sich in ihren Kleidern wohl lern, der Volksbank Bredelar, Tel. kompetente und freundliche Bera- fühlen und ihren großen Tag genie- 02991 560 oder im Klosterbüro, Tel. 02991 962535. tung: „Uns ist wichtig, dass alle ßen können“

Ihre Autovermietung aus Brilon mit über 25-jähriger Vermietererfahrung! 25

Möhnestraße 54 • 59929 Brilon • Telefon: 02961/7404-0 autovermietung@witteler-automobile.de • www.witteler-automobile.de

Hochzeitsfotos? Alles, nur kein 08/15!

Inh.: Katrin Busch - Friseurmeisterin Sauerlandstraße 83 34431 Marsberg-Bredelar Tel. (0 29 91) 96 19 558

ei! Wir sind dab

tsOb klassische Hochzei ing dd We er Aft fotos, uck Shooting ohne Zeitdr – Ihre oder Trash your Dress Hochzeitsfotos sollten . richtig Spaß machen

Termin frühzeitig sichern! www.sabrinity.com oder bei der Hochzeitsmesse am 9.12. in Bredelar

Neue 2013 Kollektion n! eingetroffe


DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

33

Schulleitungen informierten über die weiterführenden Schulen in Winterberg

Viele Eltern informierten sich im Ratssaal über die Verbundschule Winterberg-Siedlinghausen. Foto: Stadt Winterberg Winterberg. Für rund 130 Kinder aus dem Stadtgebiet Winterberg steht im Sommer eine richtungsweisende Veränderung an: Sie wechseln von der Grundschule in eine weiterführende Schule. Doch welche Schule ist die richtige? Wo wird das Kind optimal gefördert und gefordert? Gibt es Ganztagsangebote und welche Abschlüsse können erworben werden? Rund 80 Eltern waren daher am 14. November in den Ratssaal gekommen, um sich über die Verbundschule WinterbergSiedlinghausen und das Geschwister-Scholl-Gymnasium WinterbergMedebach zu informieren. Zunächst begrüßte Bürgermeister Werner Eickler alle Anwesenden und erklärte, dass der Stadt Winterberg gute und gesicherte Bildungschancen für alle Kinder ganz besonders wichtig seien. Im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten sind Stadt und Politik bereit, sich einzusetzen. Dass dies nicht nur „leere Worte“ sind, zeigt sich auch an den Investitionen der letzten Jahre: Neben dem finanziell gut ausgestatteten Schulbaukonzept hat die Stadt Winterberg u.a. zum Wohle der Kinder die Busfahrzeiten für die Verbundschule und das Gymnasium zuletzt optimiert, damit auch die Kinder, die nicht am Schulstandort wohnen, nach Schulschluss zeitnah wieder zu Hause sein können. Dies kostet der Stadt rund 100.000 Euro jährlich mehr. Bürgermeister Eickler machte zudem deutlich, dass mit der Wahl für eine der beiden Schulen im Stadtgebiet auch ein Beitrag zur Lebensqualität geleistet werde. Denn vorhandene Schulangebote vor Ort seien wichtig für eine gesunde Infrastruktur am Ort. Im Anschluss stellten Bernd Loffing als Schulleiter der Verbundschule Winterberg-Siedlinghausen und der Konrektor Peter Schlagregen das Schulportrait der Verbundschule im Detail vor. Sie erläuterten grundsätzliche Dinge, z. B. dass es sich bei der Verbundschule um eine Schule mit zwei Standorten handele und es dort für beide Schulformen – also Hauptschulzweig und Realschulzweig – Ganztagsangebote gebe. Die Kinder der Klassen fünf bis sieben werden am Standort Siedlinghausen, die Kinder der Klas-

sen acht bis zehn werden am Standort Winterberg beschult. Die Berufsvorbereitung ist an der Verbundschule besonders intensiv, z. B. durch mehrere Praktika und die Einrichtung einer Berufsorientierungsklasse, in der die Schülerinnen und Schüler der zehnten Klasse (Typ A) pro Woche einen Tag einen Betrieb ihrer Wahl besuchen. „Durch die Berufsorientierungsklasse steigern die Schülerinnen und Schüler deutlich ihre Chancen auf eine Ausbildungsstelle. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Notwendigkeit guter Noten für den Erhalt einer Ausbildungsstelle häufig ein wenig in den Hintergrund tritt, wenn die Schülerinnen und Schüler der Berufsorientierungsklasse durch positive Charaktereigenschaften wie Zuverlässigkeit, Höflichkeit und Pünktlichkeit auffallen. Dies schätzen die Chefs der Unternehmen und stellen auch die jungen Menschen ein, die aufgrund ihrer schulischen Leistung ansonsten vielleicht gar nicht erst zum Vorstellungsgespräch eingeladen worden wären“, so Bernd Loffing. Auch das pädagogische Konzept, mögliche Abschlüsse und die sog. „Durchlässigkeit“ wurden ausführlich erläutert. Dabei handelt es sich um den entscheidenden Vorteil, dass die Kinder bis zu Beginn der Klasse neun die Schulform wechseln können – allerdings wechseln sie in einer Verbundschule lediglich die Klasse, nicht aber die Schule. So können Freundschaften zu Klassenkameraden erhalten bleiben, aber auch die Lehrer, Räumlichkeiten und Abläufe kennen die Kinder bereits. Dies bietet ein hohes Maß an Flexibilität. Diese findet sich im Übrigen auch im Ganztagsangebot der Verbundschule wieder. Lediglich an einem Nachmittag pro Woche müssen die Kinder die Schule besuchen. Wer möchte, kann aber an bis zu drei Nachmittagen die Angebote nutzen. Im Anschluss wies Bernd Loffing noch auf den Tag der Offenen Tür am Samstag, den 19. Januar, hin. Der Schulleiter Ulrich Cappel stellte das Gymnasium WinterbergMedebach vor und zeigte zunächst einige Fotos aus dem Schulalltag. Im Anschluss erklärte er, dass es

Kostümverleih der kfd Winterberg Winterberg. Ab Januar ist der Kostümverleih der kfd-Winterberg im Edith-Stein-Haus wieder an zwei Nachmittagen geöffnet. Interessierte können sich montags und donnerstags zwischen 16 und 18 Uhr die passende Verkleidung für die tollen

Tage ausleihen. Liesel Anthe und Margret Lange führen den Kostümverleih und stehen auch für Beratungen zu Verfügung. Weitere Termine können mit Liesel Anthe, Tel. 02981 6282, vereinbart werden.

sich bei dem Gymnasium Winterberg-Medebach um ein Verbundgymnasium handele, d. h. auch das Gymnasium ist eine Schule mit zwei Standorten (Winterberg und Medebach). Ulrich Cappel ging insbesondere auf die Vorteile des 60-Minuten-Rhythmus ein: Am Gymnasium Winterberg-Medebach dauert eine Schulstunde nicht mehr 45 Minuten, sondern nunmehr 60 Minuten. Dies bringe viele Vorteile, u.a. gestalte sich der Schulalltag ruhiger und auch moderne Medien wie die sog. Whiteboards können besser im Unterricht einbezogen werden. Insbesondere ist durch den 60-Minuten-Rhythmus aber auch gewährleistet, dass in der Sekundarstufe I i.d.R. kein Nachmittagsunterricht mehr stattfinde. Wer möchte, kann am Nachmittag aber freiwillige Angebote der Schule nutzen. Ein warmes Mittagessen wird derzeit an beiden Standorten montags bis donnerstags angeboten. Durch die freie Einteilung der Nachmittagsgestaltung bleibt für die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I weiterhin auch Raum für Freizeit. Neben zusätzlichen Sportangeboten können die Schülerinnen und Schüler im Leistungssport aktiv sein und neben ihren sportlichen Erfolgen das Abitur erreichen. Neben der besonderen sportlichen Förderung – das Gymnasium ist Eliteschule des Sports und nun sogar zur NRW Sportschule ernannt worden – gibt es aber auch gezielte Förderungen in musisch-/künstlerischen Bereichen. „Das Kurssystem in der Oberstufe bietet später einmal Wahlfreiheit für die Schülerinnen und Schüler. So

gibt es neben den „typischen“ Leistungskursfächern wie Mathe, Englisch oder Deutsch auch speziellere Angebote, z.B. einen Philosophieleistungskurs. Dadurch werden individuelle Neigungen und Fähigkeiten des Schülers berücksichtigt“, so Ulrich Cappel.

SLIMLINE Das neue Fenster

Weitere Informationen zu den beiden Schulen finden Sie auch im Internet unter www.rathauswinterberg.de (unter dem Reiter „Bildung“), unter www.verbundschulewinterberg.de oder unter www.gymnasium-winterberg-medebach.de.

Schlankes Profil innen Holz außen Alu Beste Wärmedämmung uw bis 0,63 W/m2K Qualität vom Profi seit 1926 für Sie da

Volker Isenberg berät Sie gern! Tel.: 0 29 82 . 92 14 44

Kolpingstr. 4 | 59964 Medebach www.becker-sohn.com

Ganz individuell – Städte entdecken.

Liebe Reisefreunde, herzlich willkommen zu unserer aktuellen Reisekolumne!

Wir können auch Deutschland! Kürzlich erschien eine Dame in unserem Büro, um sich wegen Bahnfahrkarten für eine Gruppe nach Bremen zu erkundigen. Da sie sehr kurzfristig vor ihrem Reisetermin kam, waren leider keine günstigen Sparpreise mehr verfügbar. Wir gaben ihr daraufhin den Tipp, doch Hotel + Bahnfahrt als Paket bei uns zu buchen, da die Bahnfahrt dann für „kleines Geld“ zu haben ist. Daraufhin schaute sie uns völlig entgeistert an und antwortete: „Ich dachte im Reisebüro gäbe es nur Mallorca und sowas“ – wir konnten uns ein kleines Schmunzeln nicht verkneifen. Wir können Deutschland und den Rest der Welt – egal ob Weihnachtsmarkt Dortmund oder Glacier Express, Musicalreise Hamburg oder Partyzug nach Norderney.

Papenburg mit Meyer Werft, Hotel Alte Werft ✿✿✿✿ 2 Nächte im Doppelzimmer mit Halbpension, inklusive Besichtigung/Führung der Meyer Werft, Anreise freitags p.P. ab 182 €

Berlin, Excelsior Hotel Berlin ✿✿✿✿ 2 Nächte im Doppelzimmer mit Frühstück und der entspannten Hin- und Rückfahrt mit der Bahn 2. Klasse p.P. ab 165 € Angebotszeitraum vom 4.1. bis 2.3.2013 (Abreise) Sparangebot 3=2 im gesamten Zeitraum

Ausgezeichnet! Anfang November war unser Reisebüroteam als eines der 20 besten Büros der Deutschen Bahn nach München eingeladen. Dort wurden wir im Rahmen einer großen Galaveranstaltung mit dem 1. Platz (Größenklasse 4) ausgezeichnet. Über diesen Preis freuen wir uns sehr. Das Via Soluna-Team (Sigrid Bork, Sascha Kannen, Karin Schreckenberg, Brigitte Pinke) bei der Preisverleihung in München

Herzlichst Ihre Karin Schreckenberg Fahrkartenkauf: persönlich – freundlich – kompetent

das freundliche Reisebüro am Rathaus Derkere Str. 2 a · Brilon Tel. 02961 966130 www.via-soluna.de


34 DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

Die schönsten Stunden der Herbstzeitlosen Unser Schützenbruder und König

Heiner Faupel ist am 25. November im Alter von 61 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben. Unser Mitgefühl gehört seiner Familie. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Schützenbruderschaft St. Hubertus Rixen

Adventsfeier der Kfd- Altenbüren Altenbüren. Die Frauengemeinschaft Altenbüren/Esshoff lädt alle interessierten Frauen am Mittwoch, den 5. Dezember, um 18.30 Uhr zur Hl. Messe in die Kirche ein. Während

der Messe erfolgt die Aufnahme neuer Mitglieder in die Frauengemeinschaft. Im Anschluss ist gemütliches Beisammensein bei einer Adventsfeier im Pfarrheim.

IMPRESSUM Herausgeber: Koerdt Promo4you GmbH 59916 Brilon, Postfach 1324, Südstraße 9, 59929 Brilon, Telefon (0 29 61) 97 76-0, Telefax (0 29 61) 97 76-30 Redaktionsleitung: Elisabeth Meschede Verantwortlich für den Anzeigenteil: Norbert Schnellen und Stephanie Wegener Kontakt Redaktion und Anzeigenabteilung: Tel. (0 29 61) 97 76-24 bzw. -25/-13 · Fax (0 29 61) 97 76-30 (Brilon) Tel. (0 29 81) 925 24-38 · Fax (0 29 81) 9 25 24-39 (Winterberg) redaktion@briloner-anzeiger.de Internet: www.brilon-totallokal.de · www.winterberg-totallokal.de Beilagenschaltung und Vertrieb: Elisabeth Becker, Hubertusstraße 19, 59929 Brilon, Postfach 1152, 59914 Brilon, Tel./Fax (0 29 61) 21 68 Für unaufgefordert eingesandte Bilder und Manuskripte keine Haftung, keine Honoraransprüche. Die Weiterverwertung namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichneter Artikel (auch auszugsweise) oder Fotos darf nur mit Genehmigung der Redaktion erfolgen. Andernfalls behalten wir uns vor, ein Markt übliches Honorar nachzufordern. Für Druckfehler keine Haftung!

Medebach. Wenn andere Blumen längst verwelkt sind, blüht die Herbstzeitlose auf – bis weit in den Oktober hinein. Von der Schönheit und Ausdauer dieser Pflanze hat sich das Team von der Sozialstation Medebach inspirieren lassen. Danach haben sie ihrer Betreuungsgruppe jetzt den Namen „Herbstzeitlose“ gegeben. Die „Herbstzeitlosen“ treffen sich 14-tägig im Pfarrheim Mede-

Ärztlicher Notdienst

Edeka Boxberger bietet Frische und Vielfalt an Lebensmitteln Brilon. (sn) Seit der letzten Woche ist der Einkaufsstandort Brilon um eine „frische“ Attraktion reicher. Im Mühlenweg, direkt hinter der Schützenhalle, hat der neue Edeka-Markt Boxberger eröffnet. Auf ca. 1400 qm Verkaufsfläche findet man eine riesige Auswahl an Markenlebensmitteln, Obst und Gemüse, Frischwaren sowie eine große Fleischtheke mit Fleisch- und Wurstspezialitäten aus der eigenen Metzgerei. Im Marktbereich befinden sich auch eine Verkaufsniederlassung der Bäckerei Lange, eine Lottoannahme sowie ein Geldautomat der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten. Roman Boxberger, der Inhaber des neuen Marktes, kommt aus dem Münsterland und ist kürzlich mit seiner Familie nach Brilon gezogen. Bereits seine Berufsausbildung machte er bei der Edeka und hat zuletzt als Marktleiter bei Edeka in Warendorf gearbeitet. Als „Vollbluteinzelhändler“ kennt er die Wünsche der Kunden und freut sich darauf, den Brilonern einen der modernsten Frischemärkte in der Region zu bieten. Mit seinen 32 Mitarbeitern

Notfallpraxis Winterberg: Alternativ ist die Notfallpraxis im St. Franziskus-Hospital in Winterberg (02981 8021000) geöffnet. Öffnungszeiten: Sa./So./Feiertag Augenärztlicher Notdienst Der augenärztliche Notdienst für das Hochsauerland, Soest und Lippstadt ist unter Tel. (0 18 05) 04 41 00 zu erfragen. Zahnärztlicher Notdienst (Notfallsprechstd. von 10-12 Uhr) Der zahnärztliche Notdienst für das Hochsauerland ist unter

Apothekennotfalldienst Winterberg, Medebach, Hallenberg Mi. 05.12.: Marien-Apo. Siedlingh. Do. 06.12.: Franziskus-Apo. Winterb. Tel. (02 91) 76 76 zu erfragen. Kinder- und Jugendärztlicher Notdienst Zentrale Kinder- u. Jugendärztliche Notfallpraxis am Karolinen-Hospital Hüsten, Stolte Ley 9, Arnsberg, Tel. (0 29 32) 9 52 17 10; Sprechz. (ohne Voranmeld.): Mi. 16-19 Uhr; Sa., So., Feiertag: 9.30-13 Uhr u. 16-19 Uhr

Inhaber Roman Boxberger und Mitarbeiterin Nicole Wolter vor der neuen Frischeabteilung. Text und Foto: Norbert Schnellen kann er zu kundenfreundlichen Öffnungszeiten (montags bis samstags von 7 bis 21 Uhr) einen rundum guten Service bieten. Freundliche und kompetente Beratung sind ein besonderes Markenzeichen des neuen Marktes. Mit 120 Parkplätzen in zentraler Lage von Brilon bietet der neue Markt eine gelungene Abrundung des Einkaufsstandorts Brilon.

Verstärkung für das Freizeit-Team gesucht Brilon. Im eher trüben November hat das Team vom Kur- und Erholungswesen des Caritasverbandes Brilon ein bisschen Sommerstimmung zurückgeholt. Beim Wiedersehenstag der Caritas-Ferienfreizeiten erinnerten sich jetzt die Kinder und Jugendlichen beim Durchstöbern von Fotos und der Lagerzeitungen an die lustigen Tage in Elkeringhausen und Eckernförde. Die

8 bis 22 Uhr Fr. 07.12.: Hanse-Apo. Medebach Die Kernsprechzeiten: Sa./So./Fei- Sa. 08.12.: Markt-Apo. Winterberg ertag 10 bis 12 Uhr, 16 bis 18 Uhr So. 09.12.: Cosmas-Apo. Medebach Wichtiger Hinweis: Zu diesen Kernsprechzeiten Mo. 10.12.: Kur-Apo. Winterberg muss man sich nicht telefonisch anmelden. Es Di. 11.12.: Brunnen-Apo. Hallenb. ist immer ein Arzt vor Ort. Außerhalb dieser Zeiten ist der notdiensthabende Arzt in Rufbereit- Mi. 12.12.: Priv. Marien-Apo. Meschaft. deb.

Sprechstunden: Für Hausbesuche gilt die Nummer des ärztMo., Di., Do. und Fr.: 19-20 Uhr lichen Bereitschaftsdienstes. Mi.: 16-18 Uhr Sa., So. und Feiertage: 10-12 Uhr Apotheken und 16-18 Uhr Der Notdienst der Apotheken ist unÖffnungszeiten Notfallambulanz: ter der kostenlosen ApothekenMo., Di. und Do.: 18-22 Uhr Notdiensthotline Mi. und Fr.: 13-22 Uhr (08 00) 0 02 28 33 zu erfragen. Sa., So. und Feiertage: 8-22 Uhr (Kein Band – persönliche Beratung!) Apothekennotfalldienst Willingen Ärztlicher Bereitschaftsdienst: (Mo.-Fr. 18 bis 8 Uhr, Mi./Fr. 13 bis 07.-13.12.: Apotheke am Kur8 Uhr sowie Sa./So./Feiertag 8 bis garten, Briloner Str. 19, Willingen, 8 Uhr am Folgetag) 116 117 Tel. (0 56 32) 9 89 40

bach. Pro Treffen wird ein Kostenbeitrag von 10 Euro erhoben, der gegebenenfalls über zusätzliche Betreuungsleistungen abgerechnet werden kann. Weitere Auskünfte erteilt das Sozialstation-Team, Tel. 02982 908888. Um telefonische Anmeldung wird gebeten. Die nächsten Treffen der „Herbstzeitlosen“ finden am 5. Dezember sowie am 19. Dezember jeweils um 15 Uhr statt.

Das neue Einkaufserlebnis in Brilon

NOTDIENSTE Notfallpraxis Brilon: Ärztliche Notfallpraxis im Maria-Hilf Krankenhaus Brilon, Am Schönschede 1, Brilon, Tel. 02961 978 1799.

bach, um gemeinsam Kaffee und Kuchen zu genießen sowie die Stunden individuell und sinnvoll zu gestalten. Es ist eine gemischte Gruppe, die ihre Gemeinschaft pflegt. Auch demenziell erkrankte Menschen sind willkommen. Ein Fahrdienst für die Betreuungsgruppe wird angeboten. „Ein erster Schnuppernachmittag ist kostenfrei“, sagt Gudrun Schluer, Pflegedienstleiterin Sozialstation Mede-

Tierärztlicher Notdienst Samstag, 8. Dezember und Sonntag, 9. Dezember Dr. Becker, Tel. (029 61) 5 46 46 tel. Terminabsprache erbeten! Notruf Polizei/Überfall 110 Notruf Feuerwehr/Rettungsdienste 112 Notfallfax für Gehörlose/ (02 91) 90 20-12 31 Ertaubte (02 91) 99 94-24 Rufnr. der Polizeiwache OST, Brilon (0 29 61) 9 02 00 Krankentransport HSK (02 91) 1 92 22 Krankenhaus Brilon (0 29 61) 78 00 Krankenhaus Winterberg (0 29 81) 802-0 Notdienste Sanitätshäuser Sanitätshaus Kraft, Brilon – 24-Std.-Bereitschaft, Tel. (0 29 61) 97 39-0 oder (08 00) 7 34 24 45 33 (Zentr. Notdienst) Sanitätshaus Löhr, Brilon – 24 Std.-Bereitschaft, Tel. (0 29 61) 9 61 30

Erinnerungen dürfen mit der Vorfreude auf den Sommer 2013 einhergehen, denn die Ziele stehen bereits fest. In den Sommerferien bietet der Caritasverband Kinder- und Jugendreisen nach Otterndorf nahe Cuxhaven (16 Juli bis 5. August, Altersgruppe elf bis 15 Jahre) sowie nach Elkeringhausen (10. bis 17. August, Altersgruppe acht bis zwölf Jahre) an. „Es sind beliebte Ziele von

Kindern und Jugendlichen, die sich in der Vergangenheit bewährt haben“, weiß Michél Hof-heinz vom CaritasKinderferienwerk. Für die Jugendreisen wird nach Verstärkung im Betreuer-Team gesucht. Wer Reiselust verspürt und Interesse hat, eine Ferienfreizeit mit zu gestalten und zu begleiten, ist herzlich im Team willkommen. Informationen unter Tel. 02961 9719-0.

Lebendiger Adventskalender des CAB Brilon Brilon. Das Kläppchen am Kinder- wie angekündigt am 3., sondern am garten St. Andreas öffnete sich nicht heutigen Mittwoch, den 5. Dezember.

Nikolausfeier in Wülfte Wülfte. Am Sonntag, den 9. Dezember, um 16.30 Uhr kommen Nikolaus und Knecht Ruprecht in die Wülfter Schützenhalle. Die Kindergarten- und Grundschulkinder haben ein abwechslungsreiches Programm für alle Eltern, Großeltern, Geschwister, Freunde und natürlich auch alle

Wülfter eingeübt. Neben Gedichten und einem Krippenspiel führen die Kindergartenkinder einen Nikolaustanz auf. Musikalisch wird der Nachmittag von einer Flötengruppe des Spielmannszuges umrahmt. Anschließend verteilt der Nikolaus die Tüten (bitte ab 16.15 Uhr an der Theke abgeben) an die Kinder.

Seniorennachmittag der St. Hubertus Schützenbruderschaft Thülen Thülen. Am Sonntag, den 9. Dezember, ab 15 Uhr, veranstaltet die St. Hubertus Schützenbruderschaft Thülen ihren traditionellen Seniorennachmittag in der Schützenhalle. Hierzu sind alle interessierten Schützenbrüder ab 60 Jahren mit ihren Frauen, die Witwen der verstorbenen Schützenbrüder sowie alle älteren Thülener Bürgerinnen und

Bürger eingeladen. In der Vorweihnachtszeit soll dieser Nachmittag die Gelegenheit zur geselligen Runde bei Kaffee und Kuchen bieten. Bier und nichtalkoholische Getränke stehen ebenfalls bereit. Wer den Fahrdienst in Anspruch nehmen möchte, kann sich bei Heiner Luckey, Tel. 0175 2430958, melden.


DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012

Auto

Auto-Ankauf in Brilon Tel. 0171 5385447 und 02961 742083

Autozubehör Winterreifen (Dunlop SP Wintersport 3D, 215/65/R16) 3000 km, gel., Profil 8 mm, a. Stahlf. m. orig. VW Radzierbl. f. VW Tiguan etc., 390 €. Telefon 0160 4791378

Wohnmobile

HSK - Reisemobile + Caravan

Unterricht

Kontakte

Stellen

Klavier- und Keyboard-Unterricht für Anfänger und Fortgeschrittene von erfahrenen Pädagogen. Telefon 02962 2898

Jetzt Noten verbessern!

Zahnmedizinisches Zentrum

• Einfach erklärt - Lernen nach bewährtem System der Schülerhilfe! • Grundschul-Kurse - Fit für den Übertritt • Seit 24 Jahren in Brilon INFO-HOTLINE

Am Rothaarsteig

(Brilon) 19 4 18

www.schuelerhilfe-brilon.de Brilon • Strackestr. 22 • 02961 / 19 4 18

Wir suchen ab

Verm., Verkauf, Service, Zubehör Meschede, Im Schlahbruch 9,  0291-9807721

Urlaub

mit Berufserfahrung als Vollzeitkraft

Kapital

59929 Brilon - Heinrich Jansen Weg 2 Telefon 02961 966330 Mail: info@zmz-rothaarsteig.de

Der Geheimtipp im Sauerland www.girls-haus19.de Tel. 0 29 61/90 80 44

Immobilienmarkt Wohnen + Arbeiten auf einer Ebene, Brilon 1a-Lage, Fußgängerzone, 220 qm, Parkettböden, 2 sep. Eingänge, 1. OG, auch Teilflächen. Telefon 0170 7348264 und Brilon Bahnhofstraße: Wohnung, 0171 6535958 100 qm, 350 € KM, Wohnz., Essz., 2 Schlafz., K/D/B/, Abstellr., Ein- Brilon, helle 83,5 qm DG-Whg., 4 Zi., K/D/B, Abstellraum, Gäste-WC, Balstellplatz 15 € ab 1. Februar 2013 kon, Garage, zu vermieten. GasheiTelefon 02961 6677 zung. Marsberg-Zentrum, freistehendes Telefon 0151 54949471 Einfam.-Haus mit Garten zu verm., Bj. 1938, teilw. renoviert, 6 ZK2B, Brilon-Hoppecke, 3 Zi., Küche, Bad, Wfl., ca. 150 qm, Grundst. 580 qm, leichte Schräge, ca. 82 qm + Balkon und Stellplatz. 295 € KM + 65 € NK, Keller, Garage. auch kurzfristig zu vermieten. Zuschriften unter Chiffre 2049 an den Briloner Anzeiger, Südstraße 9, Brilon Telefon 0173 6922096 Brilon, Lagerflächen von 10 qm bis 1.000 qm zu vermieten, zentral in Bahnhofsnähe, KM 2,60 €/QM/Monat zzgl. NK provisionsfrei, Tel. 02961 52004

2 Zi.-Whg (Garage) und 3 Zi.-Whg (Garten) in Marsberg, Balkon, 4 Zi.Whg. in Brilon-OT, (Garage) zu verm. Telefon 0177 5050651 Brilon-Stadtmitte, 85 qm Lagerfläche zu vermieten. Telefon 0160 5572888

Tiere Hunde-Pension Liebevolle Betreuung Telefon 02982 1292

Verschiedenes

Schreiner - Zimmer - Dachdecker arbeiten günstig. Telefon 0170 5442713 Privater Flohmarkt 7./8.12. im Restaurant Kolpinghaus von 14 bis 18 Uhr. Antikes, Möbel, Trödel, Bücher Telefon 0176 22769614

Fahrräder

sofort eine

Zahnmedizinische Fachangestellte

Nordsee! Tossens-Ruhwarden, Halbinsel Butjadingen (südl. Nordsee), 4 Komf.-Fe-Whg., Hausprospekt anfordern. Telefon 02383 8075

Bau-Gerüst zu vermieten. Gerüstbau Müller Telefon 02992 2600

35

Hausmeisterehepaar zur Betreuung von 7 Ferienappartements in Züschen gesucht, ab Montag Schöner, geräumiger Offenstall Telefon: 0261 72080 oder und auch großzügige Boxen im Fax 0261 701908 Stallgebäude im Raum Winterberg zu vermieten. Täglicher Weide- Wir suchen zuverl. und freundl. gang, auch im Winter. Reitplatz, Reinigungskräfte (m/w) für unseren Ausreitmöglichkeiten direkt ab Hof. Markt in Brilon auf geringf. Basis, Telefon 0160 94688764 Mo-Sa ca. 2 Std. tägl. Clean Garant Telefon 0208 9416790

Pferde Ihr Dach aus einer Hand?! Zimmerei/Holzbau J. Giller. Telefon 02991 78888 Adventliche Lamawanderung für Erwachsene u. Kinder. Jew. am Adventssonntag um 15.30 Uhr in Brilon. Voranm. Telefon 02963 660927 www.lama-trek.de Überdachungen, Carports! Zimmerei/Holzbau J. Giller Telefon 02991 78888

Sammler kauft alle Art von Uhren, von einfach bis Rolex, auch repeFlyer E-Damen-Fahrrad (Pedelek) raturbedürftig. neuwertig, umständehalber zu ver- Telefon 0177 5474159 oder 02104 6939969 kaufen, VB 1750 €. Telefon 02961 8490

·Gebrauchtmöbelbörse ·Haushaltsauflösungen ·Flohmarkt Ketteler Str. 9 · Brilon Tel. (02961) 6422 Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag Freitag lg. Donnerstag

7.00 - 16.00 Uhr 7.00 - 12.30 Uhr 7.00 - 18.00 Uhr

Wellness

www.cosmetic-studio-brilon.de Silke Tilli-Götte

Nur noch 2 Wochen bis zu unserer

Vo ß l o h 4 3

59929 Brilon

Te l e f o n 0 2 9 6 1 / 5 2 0 0 3

Mobil 0170/236325

DIE Wochenzeitung

Weihnachtsausgabe Wir beraten Sie gern:

Die letzte Ausgabe vor Weihnachten und Neujahr ie S n e erscheint am 19. Dezember 2012. Reservier e r Ih ig it e rechtz Anzeige!

Norbert Schnellen, Telefon 02961 9776-13 Stephanie Wegener, Telefon 02961 9776-25 Südstraße 9 · 59929 Brilon redaktion@briloner-anzeiger.de www.brilon-totallokal.de


36 DIE Wochenzeitung

Nr. 45 – 5. Dezember 2012 - Anzeige -

HENKE - BESTWIG FACHMARKT FÜR HAUSGERÄTE

Weihnachts-Gewinnspiel

RIESENAUSWAHL: 300 Haushalts-Grossgeräte in der Ausstellung + EIGENER, AUTORISIERTER HAUSGERÄTE-KUNDENDIENST + FACHBERATUNG Während des ganzen Jahres, aber auch ganz spezi ell jetzt zur Weihnachtszeit ist die Fa. Henke für viele Kunden ein beliebtes Einkaufsziel. Vor allem das Henke-Spielzeugland, ist für Jun g und Alt die Einka ufsst ätte I hrer Wah l. Das große Angebot und die günstigen Preise sprechen für sich. Wer genau vergleicht, wird feststellen, dass nicht nur mit Sondera ngebote n Kunden angelockt werden, sondern das ge samte Sorti ment k einen Pre isv erg lei ch sch eue n mus s. Vergessen Sie kurzfristige 20%Aktionen - bei Fa. Henke kaufen Sie dauerhaft günstig !!! Aber auch der F achm arkt für Hausgeräte hat seinen Kunden in der Vorweihnachtszeit einiges zu bieten: Nutzen Sie vor Weihnachten die 4 langen Advents-Samstage für Ihren Einkauf - Fa. Henke hat an diesen Tagen von 9-17 Uhr durchgehend für Sie geöffnet. Natürlich nimmt die Fa. Henke auch am Gemeinschafts-Gewinnspiel der Werbegemeinschaft Bestwig teil. Verpassen Sie nicht Ihre Chance und sichern Sie sich mit etwas Glück z.B. eine Nintendo Wii U, einen St re ßl es s- Se ss el o de r ei ne Kenwood-Küchenmaschine. Besuchen Sie die Fa. Henke in Bestwig und schenken Sie in diesem Jahr Technik-Innovationen zum Fest. Erleben Sie z.B. den kleinsten OneTouch-Kaffeevoll automat, der auch in kleinen Küchen seinen Platz finde t und Milch schau mspez ialitäten auf Knopfdruck zaubert. Wenn Sie sich die ungeliebte Bügelarbeit erleichtern wollen, sollten Sie einen Blick auf den neuen Dampfgenerato r von Phil ips riskie ren. Durch das innovative Opti-TempSystem ist keine Temperatureinstel lung mehr notw endi g. Das lästige Vorsortieren der Wäsche entfällt und die Gefahr von Brand-

flecken oder sonstigen Beschädigungen ist auf ein Miniumum reduziert. Auch das Verschmutzen der Bügelsohle tritt kaum noch auf. Das man mindestens 50% Zeit gegenüber einem herkömmlichen Bügeleisen einspart versteht sich von selbst und das neuartige Anti-kalkSys tem sch ützt da s Gerät vor Verkalkung. Wer sich auch die u ngel iebt e Bodenpflege vereinfachen möchte, der könnte sich für einen StaubsaugRoboter interessieren. Fa. Henke hat die Fa. iRobot neu ins Programm aufgenommen und zeigt ein Gerät vorführbereit in Ihren Ausstellungsräumen. Auch im Bereich der Speisenzubereitung gibt es etwas Neues zu beric hten. Die Phili ps Heißl uftFriteuse bereitet Chicken-Nuggets oder Pommes ohne Zugabe von Fett oder Öl zu, wobei der Geschmack einer herkömmlichen Friteuse nicht nachs teht. Durch das Heißl uftSystem lässt sich das Gerät aber noch vielseitiger Einsetzen. So ist z.B. das Aufbacken von Brötchen oder Blätterteig genauso möglich. Noch raffinierter wird es, wenn man sich mit dem beigelegten Rezeptbuch auseinandersetzt.

Aktionswoche: 5 Jahre Garantie* auf Jura Kaffeevollautomaten

Geldbeutel erschwinglich. Besonders interessant sind derzeit ein ige Aus ste llu ngs stü cke , die deutlich unter dem regulären Preis angeboten werden. Natürlich sind bei Fa. Henke auch me hr er e K af fe ev ol la ut om at en vorführbereit angeschlossen, damit die Geräte ausführlich erklärt und der Geschmack und die Lautstärke vor dem K auf beurteilt we rden können. Übrigens, Fa. Henke ist der einz ige auto risi erte Jura -GIG APar tner i m Hoch sauer landk reis! Erleben Sie bei Fa. Henke Kaffeezubereitung in Perfektion mit der Jura GIGA5 - dem Vollautomaten im Super-Premium-Segment. Neben Jura finden sich auch noch G er ät e v on Sa ec o, Me li tt a, DeLonghi, Miele und Nivona im Sortiment. Für Kaffeev ollaut omaten -Kunde n gib t es noc h ein e bes ond ere Service-Leistung: Sollte ein bei Fa. Henke gekaufter Kaffeevollautomat einmal eine Reparatur benötigen, so erhält der Kunde kostenlos ein Le ih ge rä t fü r de n Re par at ur zeitraum. Die Fachberater der Fa. Henke beraten Sie gerne ausführlich, damit Sie bei der großen Zahl von ca. 300 au sg es te ll te n Ha us ha lts -G ro ßgeräten nicht die Übersicht verlieren. Neben der kompetenten Beratung in den Geschäftsräumen können Sie auch gerne Gebrauch von einer VorOrt-Beratung bei Ihnen zuhause machen. Die gekauften Geräte werden auf Wunsch fachgerecht installiert und die Altgeräte entsorgt. Sie müssen übrigens nicht wochenlang auf Ihr neues Gerät warten, die Auslieferung erfolgt in der Regel innerhalb von 2-5 Tagen. Nach dem Kauf ist zudem der hauseigene te ch ni sc he Ku nd en di en st vo n großem Vorteil.

Die beliebten Kaffeevollautomaten der Marke Jura finden zur Weihnachtszeit viele neue Besitzer. Als ze rt if iz ie rt er Ju ra -S tü tz pu nk tHändler erhalten Sie bei Fa. Henke auf die gekauften Kaffeeautomaten 25 Monate Vollgarantie. Während der Aktionswoche 03.1208.12 .2012 erhal ten Sie sogar kostenlos eine 5 Jahres-Garantie* ohne Aufpreis! (Gültig für alle Vollautomaten aus dem aktuellen JuraProgramm). Mit einem Einstiegspreis von 549.- Sie werden sehen, der Weg zur Fa. Eu ro si nd di e Ju ra -K af fe e- Henke in Bestwig lohnt sich. automaten jetzt auch für den kleinen

INNOVATIONEN ZUM FEST TESTSIEGER 12/2012 Kaffeevollautomat ENA 9 MICRO kleinster OneTouch-Kaffeevollautomat von Jura, Cappuccino und Latte Macchiato auf Knopfdruck, Digitaldisplay, bei uns mit 5 JAHREN GARANTIE* JURA 3 GERÄTE VORFÜHRBEREIT

799.-

iRobot Roomba - Serie Staubsaug-Roboter versch. Modelle und Ausstattungen, schon von 299.- bis 479.- Euro bei uns erhältlich, z.B. Roomba 620 BEI UNS VORFÜHRBEREIT

299.299.-

Philips Heißluft-Friteuse 100% Geschmack + 80% weniger Fett Geeignet für Tiefkühlprodukte, aber auch zum Aufbacken von Brötchen oder Blätterteig, umfangreiches Rezeptheft

99 99

159.159.-

249.00

Philips Dampfgenerator 5bar , bis zu 180g Dampf, Optitemp-System keine Dampf- oder Temperatureinstellung notwendig, Bügeln von allen Textilien ohne Sortieren und Gefahr von Beschädigungen

BEI UNS VORFÜHRBEREIT

99 99

189.189.-

Braun Herrenrasierer Series 7 Pulsonic Black-Edition Akku-Netz-Rasierer mit PulsonicTechnologie, inkl. Lade-/Reinigungsstation,

99 99

*EUVP 319.95

199.199.-

ÖFFNUN Montag

+

799.- 699.- 799.- 199.MIELE Waschvollautomat A++/A/B, 1400 U/min, 6kg Schontrommel, Restlaufzeitanzeige

Miele Kondenstrockner Eff. B, 7kg Schontrommel, unterbaubar,

Miele Einbaugeschirrspüler Eff. A+/A/A, 12 Maßgedecke, Edelstahlblende, integrierbar

Miele Bodenstaubsauger S5 2200W, Teleskopsaugrohr, 3tlg Zubehör, inkl. Gratis-Parkettdüse (Wert 37.- Euro)

*Erweiterung der 2jährigen Hersteller-Garantie um 3 Jahre Miomondo-Anschlußgarantie. Die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche bleiben erhalten.

GSZEITE

N

- Freit

ag 9.00 - 12 .30 Uhr 14.00 - 1 8.30 Uhr Samsta

9.00- 14.0 gs 0 Uhr Advents -Sam 9.00- 17.0 stage 0 Uhr

HENKE - FACHMARKT, Bundesstr. 132-133, 59909 Bestwig HAUSGERÄTE 02904/2292


Winterberg Totallokal "Die Wochenzeitung" Ausgabe vom 05.12.2012