Page 1

Jahrgang 43 Mittwoch, 15. November 2017 Auflage: 34.000 Stück

Nr.

41

DIE Wochenzeitung für die Städte Brilon, Olsberg, Willingen, Winterberg, Medebach und Hallenberg

Eröffnung der neuen Biologischen Station in Brilon Naturschutz ist eine der wichtigsten Aufgaben für die Zukunft

Mitarbeiter und Ehrengäste sind begeistert von den neuen Räumlichkeiten in Brilon. Text und Foto: Norbert Schnellen Brilon. (sn) Mit der Umsiedlung der biologischen Station von Bödefeld nach Brilon hat sich in der Stadt eine weitere wichtige Institution von Be-

deutung angesiedelt. Im ehemaligen Bödefeld, jetzt optimale ArbeitsbeAusbildungszentrum der Feuerwehr dingungen. finden die Mitarbeiter, nach dem Zu einem kleinen EröffnungsAbriss des bisherigen Gebäudes in Festakt konnte Johannes Schröder

Stichwort der Woche Derzeit tagt in Bonn die internationale Weltklimakonferenz. Über 25.000 Teilnehmer haben erst mal ordentlich Kerosin verbrannt, damit sich die Sache mit den Klimazielen auch richtig lohnt. Die Schuldigen der Klimakrise sind auch schon recht schnell gefunden worden und zwar die Braunkohle und der Verbrennungsmotor. Wenn man diese beiden Klimakiller verbietet, ist das Weltklima demnach gerettet. Ich halte das für pure Augenwischerei. Die größten Klimakiller sind vermutlich der globale Waren- und Personenverkehr zur See und in der Luft. Fast jedes Produkt, das wir benutzen, hat als Rohstoff, Halbfertigprodukt bis hin zum Endprodukt, schon etliche Seemeilen zurückgelegt. Die jeweiligen Produktionsschritte erfolgen zumeist dort, wo die Arbeitsbedingungen am schlechtesten und die Umweltbedingungen am laschesten sind. So scheint inzwischen die ganze Welt in Bewegung zu sein und gleicht immer mehr einem aufgescheuchten Ameisenhaufen. Um unser „grünes Gewissen“ zu beruhigen, fügen wir unserem Diesel „Biodiesel“ bei, der zum Teil aus

„No Paradise“ fürs Klima!

Palmölplantagen in Borneo stammt. Für diese Palmölplantagen wurden dort inzwischen 70 % der Regenwälder vernichtet. Den Biodiesel tanken wir Europäer dann in unsere Trecker, um mit unserer Milchproduktion den Weltmarkt zu fluten. Die Überproduktion kommt dann als Milchpulver nach Afrika, wo die dortigen Kleinbauern durch diese Billigkonkurrenz ihre Existenz verlieren und dann als Flüchtlinge nach Europa kommen. Die europäischen Wohlstandsbürger wiederum flüchten vor dem schlechten Wetter und aus ihren tristen Großstädten und lassen sich in südlichen Gefilden die Sonne auf den Bauch scheinen. Sie meinen, das wäre jetzt wirklich etwas überspitzt? Ich weiß nicht, Deutschland liegt zwar auf Platz sechs der größten Schadstoffverursacher, trägt aber mit 2,4 % nur unwesentlich zur weltweiten CO2 Emission bei. Wenn man jedoch die deutsche Beteiligung am globalen Waren- und Personentransport hinzurechnet, sieht das Bild ganz anders aus. Eine Reduktion von Braunkohle- und Kraftstoffverbrauch hierzulande ist zwar nötig, führt aber nicht zur Lösung

des Problems. Die weltweite Umstellung auf eine Selbstversorgung regionaler Märkte wird in Zukunft unumgänglich sein. Das bedeutete dann jedoch auch das „Aus“ für den globalen Warenverkehr. Ein Ende der Globalisierung, wäre das nicht schrecklich? Man muss sich einfach mal fragen, wem die jetzige Form der Globalisierung nützt. Einem Arbeitnehmer oder Mittelständler bringt ein globaler Wettbewerb der Arbeitskosten auf Dauer nur Nachteile. Als Verbraucher wird man vielleicht auf das eine oder andere verzichten müssen, aber braucht man wirklich zu Weihnachten frische Erdbeeren? Richtig schlimm wird es aber für jene Zeitgenossen, deren Namen zuletzt in den „Paradise Papers“ erschienen sind. Ohne Globalisierung müssten die nämlich das Schlimmste tun, was Ihnen passieren kann – Steuern zahlen. Das geht nun wirklich nicht, das kann man den armen Reichen wirklich nicht antun, dann pfeifen wir eben aufs Klima und machen so weiter wie bisher.

als Vorsitzender des Trägervereins zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Er erinnerte an die Gründung der Biologischen Station im HSK vor fast 25 Jahren und freute sich, dass trotz anfänglicher Skepsis, heute die Arbeit der Station kreisweit hohe Anerkennung genießt. Bisheriger Standort war das Gebäude des ehemaligen Schwesternheims in Bödefeld, welches aber den gestiegenen Anforderungen und den immer größeren Aufgaben der Biologischen Station nicht mehr genügte. So entschloss man sich zum Umzug nach Brilon. Hier findet man nun ausreichend Platz, um die vielfältigen Aufgaben zur Betreuung von 563 Naturschutzgebieten und 54 FFH-Gebieten, die Vermittlung von Umweltwissen und einer umfangreichen Öffentlichkeitsarbeit zu bewältigen. Neben Büround Schulungsräumen verfügt das Gebäude auch über Unterkunftsmöglichkeiten für Praktikanten und Absolventen de FÖJ (Freiwilliges Ökologisches Jahr), zudem über Lagerräume für Werkzeug und Material. Landrat Dr. Karl Schneider betonte in seinem Grußwort, wie wichtig die Arbeit der Biologischen Station in-

In dieser Ausgabe

MEDEBACH Medebach reist ................12

WINTERBERG Kneipennacht in Siedlinghausen .............10

OLSBERG Adventszauber in Bruchhausen ................14 Aktionstag bei der Firma Schörmann in Bruchhausen ................13

SONDERTHEMEN: Adventsausstellungen.......23 Immobilien ......................19 zwischen für den Erhalt der Umwelt im HSK geworden ist. Mit der Bereitstellung der neuen Räume möchte der Kreis die wichtige Arbeit durch bessere Arbeitsbedingungen dauerhaft unterstützen. Sein besonderer Dank galt auch den am Bau beteiligten Unternehmen. Lesen Sie weiter auf Seite 4.

ALLES MUSS RAUS! TOTAL RÄUMUNGSVERKAUF Bis zu

50 %

REDUZIERT

– auch die Kommunionbekleidung für boys & girls –

im in der Briloner Fußgängerzone

Norbert Schnellen

Der nächste BRILONER ANZEIGER erscheint am: Mittwoch, 22. November 2017 – Redaktions- und Anzeigenannahmeschluss: Donnerstag, 16. November 2017, 10 Uhr Kontakt: Obere Mauer 1 · 59929 Brilon · Tel. 02961 9776-24 · Fax 02961 9776-30 · redaktion@briloner-anzeiger.de · www.brilon-totallokal.de Erscheint kostenlos


2

DIE Wochenzeitung

Nr. 41 – 15. November 2017 - Anzeige -

Marken-Wissen statt Allgemeinbildung.

Der Preis stimmt trotzdem. Die KFZ-Meisterbetriebe von AUTO BRILON Biederbick Almer Feldweg 39 · Brilon Tel. (0 29 61) 97 22 22

Wir bilden aus! Beginn: 01.08.2018. Jetzt bewerben als Automobilkaufmann/frau oder KFZ-Mechatroniker/in. BMW Wahl Group Brilon · Möhnestr. 47 Tel. (0 29 61) 96 26-0

Jetzt schon an Nikolaus und Weihnachten denken. BMW Baby Racer nur 79,00 € Oder verschenken Sie einen Geschenkgutschein von BMW. Auto Köhler Inh. Frank Eichler e. K. Korbacher Str. 61 59929 Brilon-Wald Tel. (02961) 3077

Clever durchstarten – Ausbildung mit PS! Die Welt der Autoberufe ist bunt: Die Mitglieder von Auto Brilon bilden Jugendliche in technischen und kaufmännischen Berufen aus – vom Kfz-Mechatroniker über den Automobilkaufmann bis zum Fahrzeuglackierer. Wer ein Faible für Autos, Technik und Naturwissenschaft hat und kommunikationsstark ist, trifft mit einem Autoberuf sicher eine gute Wahl. Ohne Technik geht es im Werkstattalltag nicht. Moderne Computer und elektronische Prüfsysteme sind neben Schraubenschlüsseln tägliche Begleiter. Und der Markt zeigt, es geht in Richtung Zukunft: Elektroautos und Hybridmotoren sind auf dem Vormarsch, und selbst unter der Motorhaube von Kleinwagen verbirgt sich inzwischen Hightech. Die Ausbildung findet an zwei Lernorten statt: Der praktische Teil wird im Betrieb vermittelt, die Theorie in der Berufsschule. Der Schulunterricht findet meistens wöchentlich jeweils an ein oder zwei Tagen oder im Blockunterricht statt. Außerdem wird der betriebliche Teil noch mit überbetrieblichen Lehrgängen in Bildungseinrichtungen des Kfz-Gewerbes

ergänzt. Hier lernen die Azubis sämtliche Techniken und Technologien kennen. Wie sieht Deine berufliche Zukunft aus? Schau Dich um. Was begeistert Dich, was kannst Du gut? Auto-Berufe bieten Dir viele verschiedene Möglichkeiten – auf kaufmännischem wie auf technischem Gebiet. Folgende Ausbildungsberufe im AutoBereich kann man hier in Brilon lernen: • Kraftfahrzeug-Mechatroniker/in • Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in • Fahrzeuglackierer/in • Automobilkauffrau/mann Informier dich bei den Mitgliedern von Auto Brilon www.auto-brilon.de, welche Auto-Berufe sie ausbilden, entweder auf den einzelnen Internetseiten der Mitglieder oder bei einem persönlichen Gespräch. Bewirb dich dann für das Ausbildungsjahr 2018.

Batterie-Check kostenlos Autorisierter smart® Service Paul Witteler GmbH & Co.KG Möhnestraße 54 59929 Brilon Telefon 0 29 61/7404-0

Hauptuntersuchung (HU+AU) 99,- € Die nächste Hauptuntersuchung kommt bestimmt. Wir führen die Abgasuntersuchung (AU) durch und organisieren für Sie die Hauptuntersuchung (HU) durch eine amtlich anerkannte Überwachungsorganisation (DEKRA).

Auto Witteler GmbH & Co. KG Brilon · Möhnestr. 42 Tel. (02961) 9880

Original SKODA Radzierblenden Satz (4 Stück) ab 59,90 €

Winter-Check nur 19,90 €

Auto & Spaß Almer Feldweg 39 Brilon Tel. (02961) 972244

Hans Witteler GmbH & Co. KG Brilon · Möhnestr. 42 · Tel. (02961) 988-0

So macht der Winter Spaß!

Batteriecheck kostenlos

FORD Alu Winterkomplettrad inkl. RDKS 235/55R17 99H Michelin Pilot PA4 für FORD Galaxy/S-Max und KUGA nur

299,90 €

Georg Witteler GmbH Brilon · Möhnestr. 44 Tel. (02961) 988200

Unser Mazda Winterreifen-Angebot: 205/55R16 91H

Dunlop Wintersport 5 zzgl. Montage nur 81,90 €

zzgl. Zusatzarbeiten und Material Text: Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe

Hunderte Gebrauchte auf einen Klick!

www.auto-brilon.de Eine Initiative der KFZ-Markenhändler Hier stimmen: • Service • Qualität • Fachkenntnisse • Preis

Paul Witteler Pa GmbH & Co. KG Möhnestr. 54 M Brilon Tel. (02961) 7404-0

Biederbick Almer Feldweg 39 · Brilon Tel. (0 29 61) 97 22 22

Auto Köchling

Wo Klassiker zu Hause sind.

Hoppecker Str. 47 · Brilon · Tel. (02961) 97710

Unsere Klassik Partner Leistungen: Reparatur und Wartung, Voll- und Teilrestaurierung von Youngtimern und Klassikern. Unser Winter-Tip: Wechsel Sie bei Ihrem Fahrzeug die Öle und Flüssigkeiten vor dem Winterschlaf, um Lagerschäden, Korrosionsschäden und Dichtungsprobleme zu vermeiden.

Batterie 50 Ah ab 69,-€

Wir bilden aus! Beginn: 01.08.2018. Jetzt bewerben als Automobilkaufmann/frau oder KFZ-Mechatroniker/in.

Autohaus Carlo Biermann Brilon-Alme Tel. (02964) 327

Service für alle Pkws – nicht nur Peugeot.

Erfragen Sie Ihren günstigen Festpreis!


DIE Wochenzeitung

Nr. 41 – 15. November 2017

Angehörigen-Gesprächskreis Brilon. Der vierte und letzte Gesprächskreis für Angehörige demenzkranker Menschen findet am Mittwoch, den 15. November, um 18 Uhr in dem Beratungsbüro der Christophorus-Seniorenresidenzen Querstr. 3/Ecke Friedrichstr. statt. In dem offenen Gesprächsangebot sollen die Angehörigen zu Wort kommen. Sie erhalten die Möglichkeit, sich mit ihren Erfahrungen, Sorgen und Erlebnissen in der Betreuung und im Zusammenleben

mit demenzkranken Menschen auszutauschen. Gleichzeitig kann der Gesprächskreis auch als Angebot für Beratung genutzt werden. So werden bei diesem Treffen die zuständige Mitarbeiterin für Aufnahmen im Christophorus Haus, Marianne Witteler-Matulla, und der Dipl.-Sozialpädagoge der LWLKlinik Marsberg, Ulrich Gerlach die Moderation übernehmen. Sie können zu Inhalten, Entlastungsangeboten, Finanzierung und Hilfestel-

lung für die Inanspruchnahme von Leistungen der Pflegeversicherung, Grundlagen für häusliche Hilfen und/oder Einzug ins Seniorenheim und den Umgang mit schwierigen Situationen kompetent Auskunft bzw. Hinweise zu entsprechenden zusätzlichen Beratungsangeboten geben. Die Teilnahme ist kostenlos und alle betroffenen Angehörigen bzw. Interessierten sind willkommen.

Rhythm‘n Blues-Kult made in UK Nine Below Zero mit energiegeladenem Blues-Rock der Extraklasse in der Linie 73 in Olsberg

Foto: privat Olsberg. Auf Einladung des Kulturrings Olsberg gastiert mit Nine Below Zero eine der spannendsten Bands der britischen Rhythm´n Blues-Szene am Freitag, den 24. November, um 20 Uhr im Kultur- und Eventbahnhof „Linie 73“ in Olsberg. Seit ihrer Gründung im Jahre 1977 haben sich Nine Below Zero den Ruf als eine der besten Blues und Blues-Rock-Live-Acts in Europa erworben. Nine Below Zero unterhalten ihr Publikum mit einer Mixtur aus

allem, was seine Wurzeln im Blues hat – Rhythm´n Blues, Rock´n Roll, Country, etc. und haben sich damit nicht nur eine internationale Fangemeinde erspielt, sondern auch die Wertschätzung zahlreicher Musikerkollegen. Kaum aus den Startlöchern gekrochen, waren die Vier auf Tournee mit The Who und The Kinks. Die Reputation nahm auch keinen Schaden, als sich das Quartett in den 80er Jahren eine Pause von

sechs Jahren gönnte. Kaum wieder vereint, eigentlich eher zum Spaß und zur Feier des Zehnjährigen, fand man sich wieder mittendrin im Rock´n Roll-Zirkus: Ständig on the road, weltweit, gemeinsame Shows und Tourneen mit Sting, Ray Davies oder Brian May führten Nine Below Zero nun durch die Lande. Mit Eric Clapton gab es letztlich stattliche zwölf Shows in der Royal Albert Hall in London. Es folgten zahlreiche Veröffentlichungen von Live- und Studioalben. Das jüngste Studioalbum „13 Shades Of Blue“ ist im vergangenen September erschienen. Dieses Programm werden Nine Below Zero bei diesem Konzert in der Linie 73 in Olsberg präsentieren. 40 Jahre on the road und kein bisschen müde – Nine Below Zero sind auch heute das, was sie vom ersten Tag an waren: Englands Aushängeschild in Sachen energiegeladenem Blues-Rock der Extraklasse. Karten gibt es in der Buchhandlung Käpt’n Book in Olsberg. Reservierungen sind unter Tel. 02962 7358050 möglich.

Konzert mit den JAGDHORNBLÄSERN BRILON am Dienstag, den 19. Dezember, im Panoramarestaurant. Einlass 18.30 Uhr, Beginn 19.00 Uhr Freier Eintritt, um Platzreservierung wird gebeten.

Hotel am Kurpark Brilon GmbH & Co. KG Hellehohlweg 40 · 59929 Brilon Telefon 02961 983-0 www.hotelamkurpark-brilon.de

25 JAHRE Zu jeder Brille:

1 GLAS

Brilon GmbH

Inhaber Meinolf Riekes 59929 Brilon · Bahnhofstr. 29 Tel. 0 29 61/60 35

geschenkt!

ich

ROTTLER macht mich glückl Individuelle Beratung & ROTTLER Sehtest

50%

bei Brillengläsern von HOYA & ZEISS sparen*

* Sie*erhalten 1 Glas kostenlos beim Kauf Brille. Brille. So sparen Sie 50% auf die UVP der Hersteller. Sie erhalten 1 Glas kostenlos beimeiner Kaufkompletten einer kompletten So sparen Sie 50% aufimmer die UVP der Hersteller. Glaspreise sind immer Glaspreise sind Paarpreise. Gültig bis 31.01.2018 Paarpreise. Gültig bis 31.01.2018

Kinostar im Doppelpack hat, kann er natürlich nicht selbst zum Date erscheinen und schickt stattdessen den in Finanznöten steckenden jungen Mann selbst. Und siehe da: Alex verliebt sich in Flora, die sich wiederum in den Schriftsteller verguckt. Der ebenfalls schwer verliebte Pierre steckt in der Zwickmühle... FSK ab 0 Jahre.

Abb.: www.filmstars.de Brilon. Am Freitag, den 24. November, gibt es das beliebte „Kinostar“ im Doppelpack. Die Sparkasse Hochsauerland zeigt in Kooperation mit dem Kino Willingen im Atrium der Sparkasse Hochsauerland, Am Markt 4 in Brilon, um 17 Uhr die Komödie „Monsieur Pierre geht online“ – um 20 Uhr läuft der Komödie „Fack Ju Göhte 3“ mit Elyas M‘Barek über die Leinwand. Einlass ist jeweils 30 Minuten vor Filmbeginn. Der Eintritt kostet pro Vorstellung 7 Euro und 5 Euro für Kunden der Sparkasse Hochsauerland. Karten gibt es bei der Ticket-Hotline 02961 7930.

Richard) hat sich auf einen einsamen und routinierten Lebensabend eingerichtet. Doch seine Tochter Sylvie (Stéphane Bissot) bringt ihn mit einem Bekannten zusammen, dem erfolglosen Schriftsteller Alex (Yaniss Lespert). Alex soll Pierre in die mysteriöse Welt des Internets einführen und im Zuge dieser mühseligen Eingewöhnung stößt der rüstige Rentner eines Tages auf ein Datingportal. Pierre ist angetan und probiert unter falscher Identität seine keineswegs eingerosteten Verführungskünste aus. Schon bald verabredet sich Pierre mit der bezaubernden Flora (Fanny Monsieur Pierre geht online Valette), doch weil er sich online als Der grantige Rentner Pierre (Pierre sein Internethelfer Alex ausgeben

Fack Ju Göhte 3 Chantal (Jella Haase), Danger (Max von der Groeben), Zeynep (Gizem Emre) und die anderen Schüler der Goethe-Gesamtschule stehen zwar kurz vor dem Abitur, doch die ehemaligen Problemschüler sind nicht wirklich motiviert, diesen Abschluss zu ergattern. Dafür hat die Frau vom Berufsinformationszentrum gesorgt, indem sie ihnen klargemacht hat, dass ihre Zukunft sowieso nicht besonders rosig aussieht. Somit ist bei Chantal & Co. erstmal wieder Frustration, Eskalation und Leistungsverweigerung angesagt, aber dennoch will Zeki Müller (Elyas M‘Barek) alles tun, damit sie das Abi schaffen. Auf die Hilfe von Schulleiterin Gudrun Gerster (Katja Riemann) kann er sich dabei nicht verlassen, denn diese hat mit dem Bildungsministerium genug Stress. Immerhin die neue Lehrerin Biggi Enzberger (Sandra Hüller) springt Zeki zur Seite und hilft ihm bei einem Anti-Mobbing-Seminar… FSK ab zwölf Jahre.

3

Herbst-Angebot Herbst-Angebot bis zum bis zum 30. 30. November November .... .. ideal ideal zum zum Kennenlernen Kennenlernen oder als oder als Geschenkidee Geschenkidee

20 % * 30 % * 50 % *

auf Hautpflegeprodukte auf Sonnenkosmetik auf Make up-Produkte

*auf ausgewählte hochwertige Biosthetique-Produkte

FRISEUR & KOSMETIK EDITH WOMMELSDORF NIEDERE STRASSE 4 · 59929 BRILON TELEFON 02961 3858 WWW.FRISEUR-UND-KOSMETIK.DE


4

DIE Wochenzeitung

Nr. 41 – 15. November 2017

Gesundheits-Tipp der Woche MSM „Schmerzkiller“ - Anzeige -

MSM ist die Abkürzung für Methylsulfonylmethan, eine natürliche Form von organisch gebundenem Schwefel. Die Muttermilch ist eine der reichsten MSM-Quellen der Natur. MSM liefert den Schwefel, den der Knorpel zur Regeneration benötigt. Studien zufolge verliert ein durch Arthrose angegriffener Knorpel etwa 2/3 der Konzentration eines gesunden Knorpels. MSM ist notwendig für die Kollagen-Synthese und wirkt deshalb auf Haut, Haare und Nägel, Knochen, Muskeln, Bindegewebe und Organe. MSM trägt zur Normalisierung des Abwehrsystems bei, in dem es den Prostaglandin-Stoffwechsel und die Bildung von Antikörpern und Immunkomplexen reguliert. In Studien wurde festgestellt, dass 70% der Patienten mit chronischen Schmerzzuständen durch MSM Linderung ihrer Beschwerden erfahren konnten. MSM ist eine gute Unterstützung bei Neurodermitis u. Schuppenflechte und gilt als Jungbrunnen für die Haut. Weitere Informationen und das Produkt Raab MSM Kapseln erhalten Sie in Ihrem Briloner Fachgeschäft Reformhaus Rüther.

Rüther

BRILON Bahnhofstr. 10 Abonnieren Sie uns! Tel. (0 29 61) 5 45 87

Fortsetzung von Seite 1. Brilons Bürgermeister Dr. Christof Bartsch hieß die Biologische Station in der „Stadt des Waldes“ herzlich willkommen. Er betonte die besondere Verbindung der Stadt zur Landund Forstwirtschaft. Die moderne Lebensweise habe sich teilweise in einen Kontrast zur Natur entwickelt. Gerade die aktuell tagende Klimakonferenz in Bonn zeige jedoch, wie wichtig Artenschutz und Erhaltung des ökologischen Gleichgewichts für die Zukunft sind. Die Arbeit der Biologischen Station leiste somit einen wichtigen Beitrag zur Bewusstseinsbildung einer breiten Öffentlichkeit. Als Leiter der Biologischen Station stellte Werner Schubert sein Team

und die aktuellen und abgeschlossenen Projekte vor. Neben der Betreuung der Naturschutzflächen ist vor allen Dingen eine breite Öffentlichkeitsarbeit eine Hauptaufgabe des gesamten Teams. Mit Vorträgen, Exkursionen, Zeltlagern und vielem mehr versuche man den umweltpädagogischen Auftrag zu erfüllen. Sein Dank für die langjährige Unterstützung richtete sich an die Kreisverwaltung, das Amt für Agrarordnung bei der Bezirksregierung, der Landwirtschaftskammer und alle Helfer im ehrenamtlichen Naturschutz. Anschließend konnten Am 31. Oktober jährte es sich zum zehnten Mal, dass www. alle Besucher die modernen und olsberg-mittendrin.de online ging. Heiner Brambring, als organisatorischer funktionalen neuen Räumlichkeiten Leiter, ist von Beginn an treibender Motor, der auf ein engagiertes Team, in Augenschein nehmen. das zum größten Teil ebenfalls seit zehn Jahren dabei ist, zurückgreifen kann. Waren 2007 im Schnitt 73 Besucher pro Tag auf der Homepage, so sind es in diesem Jahr mit 385 schon mehr als fünfmal so viele. Besondere „Highlights“ im Jahresverlauf sind regelmäßig die Bildergalerien anlässlich örtlicher Veranstaltungen wie Schützenfest, Karnevalsveranstaltungen und Die Sprechstunde findet von 16 bis dem Oktoberfest. Beim Stöbern durch das Gästebuch von Olsberg-Mit18 Uhr in der Bibliothek statt. Hier- tendrin fällt auf, dass viele „Exil-Olsberger“ die Homepage nutzen, um den bei handelt es sich nicht um einen Kontakt mit der alten Heimat zu pflegen. Auch die örtlichen Vereine, UnterVortrag, sondern es werden Fragen nehmen und Institutionen haben Olsberg-Mittendrin als wichtiges Standbeantwortet. Deshalb ist das Kom- bein für die Informationsweitergabe entdeckt. Für fast jede Veranstaltung men zwischen 16 und 18 Uhr jeder- findet der interessierte Leser nähere Infos und Ansprechpartner. Foto: privat zeit möglich. Weitere Infos unter Tel. 02961 794460. Zur Sprechstunde ist keine Anmeldung erforderlich.

eBook-Sprechstunde Brilon. Die Stadtbibliothek Brilon lädt zur nächsten eBook-Sprechstunde am 24. November ein. Hier wird individuell auf Fragen rund um die Ausleihe von eBooks, eLearningKursen und zu Endgeräten eingegangen. Das Angebot der digitalen Ausleihe der Stadtbibliothek Brilon ist unter www.onleihe24.de abrufbar.

Treffen zum Thema Klangschalen

Bigger Wandkalender 2018 Bigge. 660 Stück – das ist die Auflage des Wandkalenders 2018 für Bigge. Druckfrisch liegen die Exemplare in mehr als 20 Geschäften kostenlos aus. In drei verschiedenen Versionen im „Wandformat“ informiert der Herausgeber, bigge-online e. V., neben Ferien und Feiertagen zu über 100 Veranstaltungen und Aktionen in Bigge und der näheren Um-

gebung. Ob musikalischer Abend an der Bieke, Seniorennachmittage der Caritas-Konferenz, Aktion Saubere Landschaft, Osterfeuer oder zahlreiche Mitgliederversammlungen und kulturelle Highlights – das kommende Jahr bietet für jedermann etwas. Über einen QR-Code gelangen Handynutzer auf den stets aktuellen Bigger Online-Kalender.

Brilon. Am Dienstag, den 14. November, laden Mitglieder des Förderverein für Gesundheit, Vitalität und Lebensqualität um 19 Uhr zu einem Erlebnisvortrag mit den Klangschalen in das Hotel am Kurpark (Seminarraum), Hellehohlweg 40 in Brilon, ein. Unter dem Motto „Entdecke Deine körpereigene Lebenskraft und innere Harmonie mit den Klangschalen“ erfahren die Teilnehmer, wie Klänge

und Schwingungen als Entspannungstechnik in vielen Bereichen eingesetzt werden, welche Wirkung diese auf körperliche und geistige Blockaden haben können und warum sie bei Stress und Unruhezustände zur Entspannung verhelfen können. Als Highlight des Abends genießen alle eine Klangreise, die den Körper in Balance versetzen kann. Anmeldung bitte unter Tel. 0160 2591895, der Eintritt ist frei.

Trotz des diesjährigen Feiertages am 31. Oktober fanden sich 13 Clubmitglieder des Briloner Automobilclubs im Fahrsicherheitszentrum in Rüthen ein, um an einem Sicherheitstraining mit dem eigenen Pkw teilzunehmen. Ein ausgebildeter Instruktor führte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diverse Grenzsituationen aus dem alltäglichen Straßenverkehr heran und erklärte die richtigen Verhaltensregeln, die zur Unfallvermeidung beitragen können. Ob Bremsen auf nasser Fahrbahn, plötzliche Änderungen in der Untergrundbeschaffenheit oder unerwartet auftauchende Hindernisse – die Clubmitglieder des BAC wurden theoretisch und natürlich auch praktisch geschult und konnten die erlernten Tricks und Kniffe auf dem weitläufigen Übungsgelände in vie- Im Gedenken an die Seligsprechung des Gesellenvaters len Testfahrten anwenden. Adolph Kolping am 27. Oktober 1991 überreicht die Kolpingsfamilie Foto: privat Brilon zum Jahrestag dieser Seligsprechung eine Spende in Höhe von 300 Euro an einen Vertreter des Vereins „Engel mit Herz”. Der gemeinnützige Verein möchte unter dem Motto „Informieren, Helfen, Freude schenken” Elf Nachwuchssportlerinnen und -sportler vom SC Willingen und vom SC Usseln vertraten die Menschen in schweren Zeiten zur Seite stehen und neuen Lebensmut Upländer Farben bei einem Rollski-Wettkampf in Floh-Seligenstadt in Thüringen. Rund 130 junge Sportlerinnen sowie bessere Orientierung schenken. Die KF Brilon unterstützt dieses und Sportler waren in den verschiedenen Altersklassen am Start. Für die Upländer Wintersportler war es der erste Vorhaben gerne und möchte dadurch Adolph Kolpings Werk auch in der Foto: privat Vergleichswettkampf auf Rollski. Je nach Alter wurde die 1,3 km lange Distanz mehrfach bewältigt. Es gab bei heutigen Zeit fortsetzen. dem Laufcup zwei Siege für die Teilnehmer vom Ski-Club Willingen. Marie Keudel siegte über 1,3 km in klassischer Technik bei den Schülern U11 weiblich in 5:49,9 Sekunden mit fast 15 Sekunden Vorsprung. Ihre Vereinskollegin Jette Engelhardt wurde Fünfte. Bei den Schülern U12 belegte Kristin Behle (SC Willingen) den achten Platz. Lilly Engelmann (SC Usseln) und Leni Leipold (SC Willingen) kamen auf die die Ränge elf und zwölf. Ann-Kathrin Küthe (SC Willingen) wurde 18te. Bei den gleichaltrigen Schülern schafften Jannis Kesper und Matti Stremme über 3,9 Kilometer die Platzierungen fünf und sechs. Gleich dahinter kam als Siebter Björn Ole Frank (SC Usseln) ins Ziel. Über 5,2 Kilometer ging die wilde Hatz auf dem Rollski bei den Schülern U13 weiblich. Celine Behle (SC Willingen) wurde 13te. Von den Schülercup-Startern war Ilva Kesper (SC Willingen) dabei. Die ehr- Der zweite Liedernachmittag mit Liedern aus der Mundorgel mit geizige Athletin feierte am Ende mit Rainer Albaum und seinen Singfreunden brachte eine tolle Stimmung in der Siegerzeit von 21:26,4 Minuten den Giersker Treff des Heimat- und Fördervereins Gierskopp e.V. Es wurden und über einer Minute Vorsprung auf begeistert Volks- und Wanderlieder geschmettert. In gemütlicher Runde die Konkurrenz einen überlegenen ging ein Nachmittag zu Ende, der viel Zuspruch bekam und im nächsten Triumph. Foto: privat Jahr wiederholt wird. Foto: privat


DIE Wochenzeitung

Nr. 41 – 15. November 2017

Die Kleinbahn Steinhelle – Medebach als Bildkalender 2018 Der Heimat- und Geschichtsverein Medebach zeigt Modell und Realität fehlen. Den Kleinbahn-Kalender 2018 mit eindrucksvollen Fotos und Ansichten gibt es im praktischen DIN-A4-Quer-Hänge-Format. Er kostet 7,50 Euro und ist in der Buchhandlung Beuse und bei Tabakwaren und Zeitschriften Humberg vorrätig. FĂźr Medebacher Heimatfreunde, die auĂ&#x;erhalb Medebachs wohnen, besteht die MĂśglichkeit, dass der Kalender nach erfolgter Bestellung unter www.hgv-medebach.de zzgl. Portokosten versandt wird. Alle Mitglieder des Heimatund Geschichtsvereins erhalten ein Exemplar als Jahresgabe.

Arbeits-Sicherheitsschuhe und Wanderschuhe

Schuhhaus Vach

Lichtenfels-Goddelsheim ¡ Tel. 05636/273

   

Zentrale Jubilar-Ehrung der Mitglieder des Chor Verbands des Altkreis Brilon Brilon. (km) Das trĂźbe Wetter und die ersten Schneeocken die am Sonntag, den 12. November, vom Himmel ďŹ elen, hielten die Mitglieder des Chor Verbands Altkreis Brilon nicht davon ab, im Rathaus an der zentralen Jubilar Ehrung teilzunehmen. Der Chor Verband NRW e. V., dem der Chor Verband Altkreis Brilon angehĂśrt, ist ein Zusammenschluss von fast 3.000 ChĂśren mit Ăźber 200.000 Mitgliedern in 59 Sängerkreisen mit Sitz in Duisburg. Der CV NRW e.V. ist der grĂśĂ&#x;te Landesverband innerhalb des deutschen Chorverbandes und der landesweit grĂśĂ&#x;te Kulturverband in NRW. Zu Beginn der Versammlung wurden die Gäste durch die Music-Factory Sauerland, unter der Leitung von Marie Becker, musikalisch eingestimmt. Anneliese Ortmann begrĂźĂ&#x;te im Namen des Chorverbands alle Jubilare, Mitglieder, Landrat Dr. Karl Schneider und BĂźrgermeister Dr. Christof Bartsch, dem sie seine freundliche Bereitstellung des BĂźrgersaals im Rathaus hoch anrechnete. „Mit diesem repräsentativen Ort und der Anwesenheit des BĂźrgermeisters zu dieser Feierstunde, bekundet Dr. Christof Bartsch, dass er dem gesellschaftlichen Engagement im Bereich der ChĂśre und der ehrenamtlichen Tätigkeit in den Städten, Gemeinden und DĂśrfern einen hohen Stellenwert beimisst“, lobte Anneliese Ortmann die UnterstĂźtzung des BĂźrgermeisters. Dr. Christof Bartsch erwähnte ebenfalls

Heinz Klute nahm aus den Händen von Landrat Dr. Karl Schneider das Ehrenzeichen in Gold mit Urkunde des DCV entgegen. Text und Foto: Katharina Maschka bei der BegrĂźĂ&#x;ung die Wichtigkeit und Verantwortung, die vielfältige Chorarbeit aufrechtzuerhalten und die Ă–ffentlichkeit durch den Gesang zu berĂźhren. Auch Landrat Dr. Karl Schneider betonte den hohen Stellenwert der traditionellen Veranstaltungen und Feste, die mit neuen Ideen und Konzepten groĂ&#x;es Interesse wecken und zum Mitmachen und Einbringen animieren. Dr. Schneider sprach hohe Wertschätzung und Anerkennung allen Mitgliedern zu, die durch ihre Treue das Leben lebenswert machen. Die Ăœberreichung der Ehrenzeichen und der Urkunden wurden musikalisch von der Pianistin Sonja Harlinghausen-BrĂźggemann untermalt. FĂźr fĂźnf Jahre Singen im Kinder und Jugendchor wurden Hannah Betten, Julia Betten, Maike

BĂśning, Sarah Normann, Laura Normann, Lija Wenzel und Kaltrina Sefaj geehrt. FĂźr 70 Jahre Singen im Chor nahm das Ehrenzeichen in Gold mit Urkunde des DCV Heinz Klute entgegen und Werner Metten fĂźr 65 Jahre die Plakette in Gold des CV NRW e.V. Weitere Ehrenzeichen in Gold fĂźr 60 Jahre Singen erhielten Heinz Stanke, Toni NĂślke, Helmut Rabe und Kurt Schmidt. FĂźr 50 Jahre Singen im Chor wurden Elke Doerks, Willi HĂźtter, Heiner Kraft, Ursula Kreten und Annegret Stanka mit goldenem Ehrenzeichen und Urkunde des DCV belohnt. Ehrennadel und Urkunde empďŹ ngen auch Willi Dessel, Michael Gierse, Meinolf Guntermann, Josef Kleine, HeinzOtto Kaiser und Gerhard Winzer fĂźr 40 Jahre Treue zum Gesang. FĂźr 25 Jahre wurden mit einer Ehrennadel

Olsberg. Endlich ist es wieder soweit, Frieda Braun hat ein neues Programm. Die beliebte Sauerländerin präsentiert mit „Erst mal durchatmenâ€? ihr neuntes Soloprogramm. „Kennst Du dass....?â€? – wenn Frieda Braun einen Satz mit dieser Frage beginnt, weiĂ&#x; das Publikum jetzt folgt eine Alltagsbeobachtung, die nahezu jeder kennt, aber kaum einer so aberwitzig in Szene setzt.

Foto: privat

Frieda Braun kommt nach Olsberg Auf Einladung der Kfd Olsberg präsentiert Frieda Braun am Sonntag, den 16. September 2018, um 17 Uhr ihr neues Programm. Wer noch ein schĂśnes Weihnachtsgeschenk benĂśtigt, kann jetzt schon Karten im Vorverkauf auf dem „Adventsmarktâ€? im Gierskertreff am Samstag, den 25. November, von 13 bis 18 Uhr und anschlieĂ&#x;end auch bei Ulla Balkenhol, Tel. 02962 5955, erwerben.

Reitverein lädt zum Grßnkohlessen Brilon. Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der organisierten Reiterei in Brilon lädt der Reit- und Fahrverein Brilon und Umgebung zum Grßnkohlessen ein. Hervorgegangen ist der heutige Verein aus den ehemaligen Vereinen Reitverein Brilon und Reitverein Brilon-Gudenhagen. Bei einem

gemßtlichen Zusammensein mit Geschichten und Erzählungen aus der langjährigen Vereinsgeschichte sollen gesellige Stunden verbracht werden. Gerne dßrfen Fotos und Anekdoten zur Anregung der Gespräche mitgebracht werden. Ein jeder, der sich mit einem der drei Vereine verbunden fßhlt, ist am

25. November, um 19 Uhr, in das Haus Waldsee in Gudenhagen eingeladen. Zur besseren Planung bittet der Verein um eine kurze Anmeldung per E-Mail an reit-und-fahrvereinbrilon@t-online.de oder Tel. 02961 962913 bis zum 22. November.

in Silber Gisela Ardelt, Gertrudis Beger, Heinz Bohle, Bernd Erdmann, Franz Frigge, Christa HĂźttges, Kornelia Lange, Margret Selitzki, Resi Stappert, Walburga Wommelsdorf, Marianne Zurlo, Reinhold Schreckenberg, Gerd Preising, Cornelia Kaiser, Helga KĂśhler, Elisabeth Walczak, Dennis van der Biest und Bernd Hellwig geehrt. Josef Stappert aus AltenbĂźren wurde fĂźr 25 Jahre im Vorstand mit der silbernen Plakette und Urkunde geehrt, Willi Craan aus Medebach erhielt fĂźr 50 Jahre Vorstandsarbeit im Verein als 1. Kassierer die goldene Ehrennadel mit Brillant und Urkunde. Als Letzter freute sich Stephan Schmitz, der 25 Jahre die Chorleitung leidenschaftlich Ăźbernahm und fĂźr die er jetzt mit dem Ehrenzeichen in Silber und einer Urkunde ausgezeichnet wurde. Mit den Schlussworten von Anneliese Ortmann „Ich wĂźnsche dir, dass du immer wohlbehalten dein Ziel erreichst. Vor allem aber wĂźnsche ich dir, dass du den Weg dorthin genieĂ&#x;en kannst, dass du staunen kannst Ăźber das Neue, dass du dich freuen kannst Ăźber all die Begegnungen und Entdeckungen, die du unterwegs machen wirst“ und eine Lied endete die diesjährige Jubilar-Ehrung.

           !"!##$





*)+,-./

            !"#$"  %  &' (()'*+ ,

 *  ( % & ' 

(

 ) !"!##$ %  % $ *    &$! "#$#%

        



BRILON Bahnhofstr. 15

Pluspunkt Brilon Brilon/Olsberg. 20.11.: Beratung/off. Sprechzeit 15-16.30 Uhr, Gesprächskreis (Alkohol) 16.30-18 Uhr; 21.11.: Frßhstßckstreff 9-11 Uhr, Kochen 16-19 Uhr; 22.11.: Off. Mittwochstreff im ev. Gemeindehaus Olsberg 17.30-20 Uhr. Weitere Infos gibt es Mo.-Fr. von 9 bis 13 Uhr unter Tel. 02961 743459.

LAGERVERKAUF Wann? Sa., 18. November 2017, 8.30-13.00 Uhr Was? Tag- und Nachtwäsche, Hemden, Hosen sowie eine groĂ&#x;e Auswahl an Frottier- und Miederwaren Weitere Termine: Fr. 24. Nov. und Sa. 25. Nov.

NORMANN Wäschefabrik GmbH & Co. KG IndustriestraĂ&#x;e 3 59929 BRILON-SCHARFENBERG Telefon.: (0 29 61) 9 82-0 www.normann.de

Zusatzangebot an Tisch- und Bettwäsche So finden Sie uns: BRILON MĂśhnestraĂ&#x;e B480

Foto: privat

Medebach. (sn) PĂźnktlich zum bevorstehenden Weihnachtsfest und Jahreswechsel hat der Heimatund Geschichtsverein einen tollen Bildkalender erstellt. Da es ja schon mehrere Bildbände Ăźber die Kleinbahn gibt, hat man fĂźr diesen Kalender das Modell in den Vordergrund gestellt, welches die Kleinbahntruppe des Vereins in liebevoller, detailgetreuer MaĂ&#x;arbeit im ehemaligen Hansesaal geschaffen hat. Der Kalender zeigt, wie realitätsnah das Modell der tatsächlichen legendären Bahnstrecke nachempfunden Blätter zusätzlich noch mit histo- sollte daher auf keinem Gabentisch ist. Garniert werden die einzelnen rischen Aufnahmen. Der Kalender zwischen Medebach und Steinhelle

5

RĂœTHEN

AltenbĂźren

Normann Scharfenberg


6

DIE Wochenzeitung

Nr. 41 – 15. November 2017

TOP-Unternehmen mit TOP-Ausbildungsplätzen Ausbildungsbörse Brilon-Olsberg am 1. März 2018

Brilon. (pk) Brilons Bürgermeister Dr. Christof Bartsch wies anlässlich der Vorstellung der zukünftigen Ausbildungsbörse, welche nicht mehr als dann siebente Briloner Ausbildungsbörse durchgeführt wird, sondern nun erstmals als gemeinsame Ausbildungsbörse der Nachbarstädte Brilon und Olsberg stattfinden wird, auf die notwendigerweise durchzuführenden Veränderungen hin. „Wir müssen über Tellerrand und Kirchturm hinausschauen“, führte Dr. Bartsch weiter aus. Das uns benachbarte Kommunen gleichzeitig bei ihnen und uns beheimatete Firmen beherbergen, macht ein gemeinsames Vorgehen notwendig. Im Bereich der Big-Six (Unternehmensinitiative Brilon) sind zur Zeit 100 Facharbeitsplätze unbesetzt. Das, und die gemeinsame zukünftige Plattform macht es möglich und notwendig, junge Menschen anzusprechen und mit den Firmen und ihren Ausbildungs- bzw. Arbeitsplatzmöglichkeiten bekannt zu machen. Die BWT Brilon hat mit Olsberg nun ein gemeinsames Konzept entwickelt. Zielführend hierzu war die Tätigkeit des „Vaters“ der Ausbildungsbörse, Oliver Dülme. Bisher hat die Stadt Brilon sechs

„Briloner Ausbildungsbörsen“ im Bürgerzentrum Kolpinghaus durchgeführt. Zur ersten Börse kamen 35 Aussteller und sie wurden von 500 Schülern und teilweise deren Eltern besucht. Zur diesjährigen Börse kamen 62 Aussteller, die über 104 Berufsbilder und Ausbildungsmöglichkeiten informierten. Mehr als 1.000 Jugendliche und teilweise ihre Eltern nahmen dieses Angebot an. Da im Bürgerzentrum Kolpinghaus keine Erweiterungsmöglichkeiten gegeben sind und für Aussteller und Besucher die Platzverhältnisse sehr beengt geworden sind, wurde ein neuer Platz gesucht. Die Schützenhalle der St. Hubertus Schützenbruderschaft ist nun der neue Ausstellungsort. Wolfgang Fischer, Bürgermeister der Stadt Olsberg, wies darauf hin, das unsere Region eine starke Wirtschaftsregion ist. Die jeweiligen Jugendlichen finden ihre Ausbildungsplätze nicht nur vor Ort. Die Städte Brilon und Olsberg bilden ihre städtischen Auszubildenden teilweise schon heute gemeinsam aus, führte Wolfgang Fischer weiter aus. Unsere Städte sind eine starke Wirtschaftskraft in der Region. Damit das so bleibt, müssen wir große Anstrengungen in die Ausbildung der Jugendlichen unternehmen, um sie den Ausbildungsfirmen und Handwerksbetrieben zur Verfügung stellen zu können. Oliver Dülme begrüßte in diesem Zusammenhang die anwesenden „Zugpferde“ aus dem Bereich der Industriefirmen

Volkstrauertag in Winterberg Winterberg. Zur Heiligen Messe anlässlich des Volkstrauertages am 19. November treten die Kameradinnen und Kameraden der Kyffhäuser Kameradschaft Winterberg, die Schützen und die Kameraden der Feuerwehr vor der Katholischen

Kirche zum Einmarsch mit den Fahnen an. Nach der Messe wird vor der Kirche zur Kranzniederlegung angetreten. Anschließend erwartet die Teilnehmer im „Bödefelder” eine heiße Suppe.

Marianische Sodalität Brilon fährt nach Köln Brilon. Die Marianische Sodalität Brilon fährt am 2. Februar 2018 nach Köln zur Karnevalssitzung „Lachende Kölnarena”. Wenige Restkarten sind noch verfügbar und können zum Preis von 80 Euro pro Karte erworben werden.

Mitglieder, die Interesse an dieser Veranstaltung haben und gerne mitfahren möchten, melden sich bitte bei Christa Flock, Tel. 02961 1303, oder Heike Tilly, Tel. 02961 51242, an.

und wies darauf hin, dass sie dringend benötigt werden, damit auch die kleineren Unternehmungen und Handwerksbetriebe den Weg zur Ausbildungsbörse finden. Denn nur wenn die Großen da sind, fällt es auch den „Kleineren“ leichter sich zu engagieren. Dass bereits in der Vergangenheit über den Tellerrand gesehen wurde, beweist die Tatsache, dass von den meist 40 Ausstellern die den Olsberger Berufs- und Ausbildungsinformationsabend an der städtischen Realschule Olsberg mit ihren Informationsständen bestückten und dabei von etwa 300 bis 400 Schülern kontaktiert wurden, auch acht Unternehmen aus Brilon dabei waren, wie Elisabeth Nieder berichtete. Der Wunsch auf Olsberger Seite nach einer größeren Veranstaltung, um noch mehr Unternehmen aus Olsberg die Möglichkeit zur Präsentation zu geben, ebnete den Weg zur Gemeinsamkeit mit Brilon. Hoher Stellenwert der Ausbildung bei den drei „Zugpferden“ Martin Ansorge verdeutlichte am Beispiel der Firma EGGER Holzwerkstoffe den hohen Stellenwert der Ausbildung. Seit 1989 ist das Unternehmen sehr stark von innen heraus gewachsen. In den nächsten zehn Jahren wird ein Drittel der Belegschaft aus Altersgründen abgehen. Daher ist es notwendig, aus den eigenen Reihen und dem Umfeld Nachwuchs zu generieren. Die Ausbildungsbörse hat sich im Laufe

der Zeit immer weiter entwickelt. Die Schüler kommen jetzt deutlich vorbereiteter zu den Börsen und haben unter anderem klare Vorstellungen von ihrem zukünftigen Beruf. Gegenüber den ersten Börsen sind die ersten dort geknüpften Kontakte belastbarer und weitere Gespräche entwickeln sich immer stärker zum Vertragsabschluss. Die Ausbildungsbörse ist daher für die Zukunft sehr wichtig, denn sie ist der Start zu einer sehr guten Ausbildung vor der Haustür. Ein breites Spektrum an Ausbildungsmöglichkeiten und an Dualer Ausbildung steht zur Verfügung und ist in der Ausbildungsbörse sehr gut vermittelbar. Es gilt wie in der Hauptüberschrift geschrieben: „TOP-Unternehmen mit TOP-Ausbildungsplätzen für TOPAuszubildende“ Ralf Kersting von der Olsberg GmbH betonte die Notwendigkeit zur Veränderung. „Der Zwang Kirchtürme einzureißen wird immer extremer, das liegt aber auch an den Akteuren“ und führte weiter aus „ich bin heilfroh, dass sich die Zusammenarbeit von Brilon und Olsberg entwickelt hat“. Wir sind als Industrieregion wichtig, können jedoch Jugendliche aus anderen Regionen wie zum Beispiel Dortmund oder Paderborn nicht bewegen, zu uns zu kommen. Ganz wichtig ist es jetzt, Druck auf das Land auszuüben, um die Auszubildenden mit den Studierenden gleichzustellen. Ein erster Schritt hierzu wäre ein „Ausbildungsticket NRW“, das Fahrten zu

weiter abgelegenen Ausbildungsorten preiswert ermöglicht. Der erste Schritt in das Ausbildungswesen ist das Praktikum, dieses ist Gold wert für beide Seiten. Einerseits ist es gut für die Berufsfindung und andererseits können bei Seiten erkennen, ob die „Chemie“ stimmt. Denn diese spielt in der Ausbildung eine große Rolle. Eine Basisausbildung ist nicht die Sackgasse zum Geldverdienen, denn stetige weitere Ausbildung ist notwendig. Im Rahmen der IHK‘s konnte festgestellt werden, dass die Eltern sehr stark einwirken „Du musst studieren“, Dr. Bartsch wies darauf hin, dass auch die Eltern teilweise die Möglichkeiten der Ausbildung nicht kennen. Dieses trifft auch teilweise auf die Lehrer zu, die von den 150 Berufsbildern kein Hintergrundwissen haben und keine Hilfestellung geben können. Jochen Fähnrich von der Firma Oventrop, die in Olsberg beheimatet und seit 1980 auch in Brilon ansässig ist, bestätigt ebenfalls die zwingende Notwendigkeit für Ausbildung und Ausbildungsplätze vor Ort und Überregional Werbung zu machen. In der Ausbildungsbörse sieht er ein gutes Mittel hierfür. Im technischen und kaufmännischen Bereich stellt die Firma Oventrop jährlich etwa 70 Ausbildungsplätze zur Verfügung. Das ist mehr als die Firma nach Ausbildungsende selbst beschäftigen kann. In diesem Jahr wurden 22 zusätzliche Ausbildungsplätze geschaffen. Hierzu hatten sich mehr als 200 Bewerbungen

Die Reservistenkameradschaft Brilon besuchte bei ihrer diesjährigen Jahresfahrt im Oktober das Lufttransportgeschwader 62 der Bundeswehr in Hannover Wunstorf. Dort wurden die Kameraden vom Geschwaderkommodore Oberst Bette, ebenfalls ein Sauerländer aus Altenbüren, begrüßt und über die Aufgaben des Lufttransportgeschwaders informiert. Aktueller Schwerpunkt des Standortes ist die derzeitige Umstellung von der Transall C160 auf das neue Transportflugzeug den Airbus A400M, das von den Kameraden in der neun Wartungshalle besichtigt wurde. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Truppenküche wurde die Sonderausstellung „Tante JU 52” besichtigt, wo man Eindrücke und Impressionen aus 100 Jahren Luftfahrt aufnehmen konnte.

Foto: privat

Jumpingfitness heißt die neue Trendsportart, die der TuS Scharfenberg ge-

Nachdem bereits im letzten Jahr alle Schüler der St. Engelbertgrundschule mit Reflektorbändern ausgestattet wurden, haben jetzt auch alle Erstklässler ein solches Band bekommen. Einigen werden die leuchtenden oder blinkenden LED-Reflektorbänder schon ins Auge gefallen sein, welche die Kinder auf ihrem morgendlichen Schulweg tragen. Zudem hat der ADAC für die neu eingeschulten Kinder Warnwesten gespendet. Die nahezu 400 Winterglühwürmchen der Engelbertschule leisten so ihren Beitrag für einen sichereren Schulweg in der dunklen Jahreszeit. Wenn die motorisierten Verkehrsteilnehmer jetzt noch umsichtig fahren, werden es die Kinder unversehrt zur Schule schaffen. Die Anschaffung der LED-Reflektorbänder wurde vom Förderverein der Engelbertschule finanziert. Foto: privat

meinsam mit den Sportfreunden des TuS Elmerborg Altenbüren erfolgreich auf den Weg gebracht hat. „Unser Ziel ist es, möglichst viele Mitmenschen aller Altersklassen in Bewegung zu bringen“, erklärt Peter Jütte als Geschäftsführer des Sportvereins in Scharfenberg. Das innovative Bewegungsprogramm eignet sich für alle Teilnehmer zwischen 15 und 65 Jahren. Nach der Durchführung eines Promo-Days mit professionellen Trainern im Herbst 2016 konnten nun mit Hilfe der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, der Briloner Bürgerstiftung und des Stadtsportverbandes über 20 hochwertige Trampoline angeschafft werden. „Für das Kursprogramm haben sich fünf Übungsleiter in Wochenendkursen weiter qualifiziert“, berichtet Peter Jütte. Das Angebot bereichert nicht nur das engagierte Vereinsprogramm der Sportvereine in Scharfenberg und Altenbüren, es wird auch von der Dorfgemeinschaft sehr gut angenommen: Zu den ersten Kursen im April hatten sich bereits 57 Teilnehmer angemeldet. Auch die zweite Kursrunde, die jetzt im Herbst begonnen hat, ist mit ebenfalls 56 Teilnehmern ausgebucht. Aufgrund der großen Nachfrage ist ein Fortgeschrittenenkurs für 2018 fest eingeplant. Interessierte und Unternehmen, die im Rahmen ihres Gesundheitsmanagements den Mitarbeitern Zugang zu diesem Sport bieten wollen, können sich per Mail an das Organisationsteam unter jumpingfitness@tus-unionscharfenberg.de wenden. Foto: privat


DIE Wochenzeitung

Nr. 41 – 15. November 2017

für TOP-Auszubildende

7

Briloner

– Größte Messe dieser Art im HSK

Vorstellung der ersten gemeinsamen Ausbildungsbörse der Städte Brilon und Olsberg: (V. li.) Christoph Voß (field interactive), Oliver Dülme (BWT), Wolfgang Fischer (Bürgermeister Stadt Olsberg), Dr. Christof Bartsch (Bürgermeister Stadt Brilon), Elisabeth Nieder (Allg. Vertreterin des Bürgerm. Stadt Olsberg), Ralf Kersting (Olsberg GmbH), Martin Ansorge (Egger Holzwerkstoffe Brilon) und Jochen Fähnrich (Oventrop). Text und Foto: Peter Kasper halle Brilon statt. In der Halle sind mindestens 93 Stände aufgebaut. Diese haben eine Standardbreite von drei Meter. Breiten von 2,5 bis 4,0 Meter sind möglich. Durch Zusammenlegung können auch Gemeinschaftsstände entstehen, die, so Oliver Dülme, auch für Handwerksbetriebe interessant sind. Gerade diese und kleinere Unternehmen können nach diesem Hallenplan berücksichtigt werden. Firmen, die sich bisher in Brilon und in Olsberg an den jeweiligen Ausbildungsbörsen beteiligt haben, können nun alles auf einer Messe abdecken. Sieben Schulen mit mehr als 1.000 Schülern nehmen an der Messe teil. Ausbildungsbörse Es sind aus Brilon die HeinrichBrilon-Olsberg 2018 Die erste gemeinsame Ausbil- Lübke-Schule, Marienschule, Pedungsbörse Brilon-Olsberg findet trinum und das Berufskolleg. Aus am 1. März 2018 in der Schützen- Olsberg die Sekundarschule und ergeben. Jochen Fähnrich betonte „Es ist wichtig, dass wir als attraktives Unternehmen wahrgenommen werden, aber das allein genügt nicht. Auch das Umfeld muss attraktiv sein. Junge Menschen, die für Ausbildung und Studium die Heimat verlassen haben, sollten dann wieder zurückgeholt werden.” In der gemeinsamen Ausbildungsbörse von Brilon und Olsberg in der Briloner Schützenhalle sieht er vor allem eine Steigerung der Attraktivität der Ausbildungsbörse in der Region. Wichtig ist in seinen Augen aber auch, die Ausbildungsbörse den Eltern näher zu bringen.

das Berufskolleg sowie aus Willingen die Uplandschule. Diese hohe Schülerzahl allein müsste schon ein Argument für die Firmen sein, dabei zu sein, so Oliver Dülme. Eingeladen zur Ausbildungsbörse werden die Klassen neun der Schulen. Es sind also Schülerinnen und Schüler, die ca. eineinhalb Jahre vor ihrem Schulende stehen. Die Verbesserungen gegenüber früher sind überdeutlich. Die Stände sind größer und die Messe ist verkehrstechnisch besser erreichbar und die Parkplatzmöglichkeiten sind nicht mehr so beengt. Darüber hinaus ist das Außengelände nutzbar. Das Angebot beider Städte ist nunmehr in einer Messe gebündelt. Darüber hinaus können die Firmen im Vorfeld ihren Platzbedarf anmelden. Auch auswärtige Firmen können sich hierzu bewerben. Zu-

sätzliche Angebote seitens des Veranstalters sind: Azubi-Speed-Dating am Nachmittag durch die IHK und ein Bewerbungsmappen-Check der Agentur für Arbeit. Ziel der Ausbildungsbörse BrilonOlsberg ist es, die größte Messe dieser Art im Hochsauerlandkreis, gemessen an der Zahl der Aussteller, zu sein. Mit den jetzt mindestens 93 Ausstellern ist das schon gelungen, da Arnsberg und Meschede mit 72 und 78 Ausstellern deutlich übertroffen wurden. Laut Oliver Dülme bewegt sich die Ausbildungsmesse Brilon-Olsberg in der Ebene der Messen von Lüdenscheid und Siegen, wobei letztere deutlich über 100 Aussteller aufwies. Zielpunkt ist: „Wir wollen „DIE Messe“ für Jugendliche aus der Region sein, auf der man sich über Ausbildungsmöglichkeiten informiert. Zur Information gehört, dass ab Januar 2018 intensive Bewerbung der Ausbildungsbörse Brilon-Olsberg 2018 in Druckmedien, Radio, Social Media (wie Instagram u.a.) und auf der eigenen neuen Homepage gemacht wird. Diese neue Homepage wird zur Zeit aufgebaut durch die Firma field interactive (hervorgegangen u. a. aus der Briloner Firma MYBOOM). Christoph Voss von dieser Firma erläuterte den Aufbau dieser Seite. Da sie seit mehreren Jahren mit der Vorgängerfirma für die Homepage zuständig waren, konnten sie sich in die neuen Konzepte schnell einfinden. Die Internetseite gibt über 150 Ausbildungsberufe

Goldankauf sofort Bargeld Reparaturen an Armbandalle Servicearbeiten und Großuhren rund um die Uhr

Batteriewechsel sofort

02961 743024 Aloys Meyer

Uhrmachermeister Am Hollemann 63 · 59929 Brilon

Auskunft, wird aber laut Voss seit einiger Zeit nicht mehr so häufig genutzt. Wichtig ist es daher auf der neuen Homepage die Erreichbarkeit von a) Jugendlichen und b) Eltern zu steigern. Da in der Vergangenheit die besten Gespräche der Aussteller mit den Eltern nachmittags geführt wurden, werden die Zielgruppen nunmehr wie folgt geordnet. a) Schüler, b) Eltern und c) Aussteller. Des Weiteren wird ein Ausbildungskompass für die Stadtgebiete Brilon und Olsberg über Industrie und Handwerk hinterlegt. Informationen für die Aussteller einschließlich Online Anmeldung und Darstellung des zeitlichen Ablaufs, Aufbauzeiten, Standinformation und Gebühren sind abrufbar. Der Messekatalog ist per Download erhältlich und weitere nützliche Downloads für Aussteller. Ebenfalls hinterlegt auf der Homepage ist die Ausstellerliste. Die Anmeldephase für die Unternehmen beginnt am 10. Dezember und läuft bis zum 23. Januar. Die Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler erfolgt vom 14. Februar bis zum 28. Februar.

5. Weihnachtsmarkt am Almer Entenstall Vorbereitungen laufen Alme. In diesem Jahr organisiert das Vorbereitungsteam rund um Manuela Schulte von der „Klön-Ecke“ wieder einen Weihnachtsmarkt am Sonntag, den 10. Dezember, am Almer Entenstall. Auch in diesem Jahr soll wieder selbst Hergestelltes wie Gebäck, Marmeladen, Liköre, Grußkarten, Handarbeiten, Schmuck u. ä. verkauft werden. Die Kinder der OGS Alme werkeln auch schon fleißig an vorweihnachtlichen Dekorationen. Der Erlös des Weihnachtsmarktes kommt den Menschen in Benin zugute. Auch das leibliche Wohl kommt Foto: privat

nicht zu kurz mit Suppe, Backschinken aus dem Smoker, Waffeln, Bratäpfeln, Glühwein uvm.. Für die musikalisch-vorweihnachtliche Begleitung hat die Almer Blechbläsergruppe ihr Kommen zugesagt. Wer noch Ideen zum Weihnachtsmarkt einbringen, oder das Team unterstützen möchte, kann sich bei Heike Hettegger, Tel. 02964 1767, melden. Der Erlös des Weihnachtsmarktes ist für das Hilfsprojekt „pro dogbo“

in Benin/Westafrika bestimmt. Der Gründer und Leiter dieses Projektes, Klaus van Briel war wiederholt in Alme und hat von den Aktivitäten des Hilfsprojektes nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ berichtet. Die Bildungsprojekte in Dogbo in Bénin umfassen neben eigenen Ausbildungsbetrieben (Bäckerei und Metallwerkstatt) auch die Finanzierung von Schulbesuchen und externen Ausbildungen, den Neubau von Schulen und Sozial- und Berufsberatung.

NEU ERÖFFNUNG

WIR MÜSSEN UNS STÄNDIG VERÄNDERN, UM SO ZU BLEIBEN, WIE WIR SIND !

16.11.2017

Brilon · Bahnhofstraße 15 · Tel. 02961 8051


8

DIE Wochenzeitung

Adventsmarkt auf der Gierskopp Olsberg. Eine Woche vor dem 1. Advent öffnet der Gierskertreff seine Türen für den diesjährigen Adventsmarkt. An zwei Tagen kann man in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen an kleinen Ständen mit Schmuck, Karten, Getreidekissen, Strick- und Häckelsachen usw. in aller Ruhe stöbern. Los geht es am Samstag, den 25. November, von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag, den 26. November, von 11 bis 18 Uhr im Gierskertreff in Olsberg.

Nr. 41 – 15. November 2017

Ende Oktober las Autor Jörn Klare aus seinem Buch „Heimat“ in der Bücherei des Ev. Gemeindezentrums Brilon. Vor der Lesung ließt sich der Gewinner des diesjährigen Evangelischen Buchpreises auf Gespräche mit den Gästen ein. Eine Stunde lang führte Jörn Klare die Zuhörer in das Buch ein und wechselte in den Zeiten und Begebenheiten hin und her, so dass ein Querschnitt der gesamten Wanderung von Berlin nach Hohenlimburg entstand. Der Autor hatte die Abschnitte, die er aus einzelnen Kapiteln vorlas, gut ausgewählt und erzeugte dadurch Interesse am Fortgang der Geschichte. „Vor diesem Termin hatte ich das Buch bereits begeistert bis zur Seite 176 gelesen und fand es großartig“, sagt Ute Hillebrand, Mitarbeiterin in der Evangelischen Gemeindebücherei. Für sie machten der Wechsel aus der Gegenwart in die Vergangenheit und die Geschichten aus seinem Leben und von seinen weltweiten Reisen die Spannung aus. Am Schluss fragte Klare sich, ob sein Heimweh nicht doch eher „Zeitweh“ war und er seinen Kindheits- und Jugenderinnerungen auf der Spur war. Foto: privat

Neues Spendenkonto zur Zukunftssicherung der kath. Kitas in Brilon Brilon. In den Kindertageseinrichtungen der Propsteigemeinde St. Petrus und Andreas Brilon (St. Elisabeth, St. Maria und St. Petrus und Andreas) können Kinder Glauben (er)leben, Angenommen-Sein und Freundschaft erfahren, die Welt entdecken und sich mit dem christlichen Glauben beschäftigen und auseinandersetzen. Ziel der Arbeit in den katholischen Tageseinrichtungen ist es, den betreuten Kindern ihren individuellen Lebensweg als selbstbewusster gläubiger Mensch zu ermöglichen. Dabei ist es das Bestreben der Fachkräfte und des pastoralen Personals, den Kindern und Familien die bestmöglichen Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsmöglichkeiten zu bieten. Das christliche Menschenbild, das von der Würde des einzelnen Kin- Anzeige -

des und seinem Recht auf Bildung und Erziehung sowie Teilhabe ausgeht, ist Maßstab des Handelns. Alle Kinder und deren Familien werden mit ihren unterschiedlichen sozialen, kulturellen und religiösen Hintergründen als Bereicherung im Zusammenleben der Einrichtungsgemeinschaft wertschätzend erlebt und angenommen. Die Offenheit für, und der Respekt vor anderen Konfessionen, Religionen und Weltanschauungen ist in den Einrichtungen selbstverständlich. „Wir verstehen uns auch als familienunterstützende Bildungseinrichtung und richten unsere Arbeit an den Bedürfnissen der Kinder und ihren Familien aus“, so die Einrichtungsleiterinnen. Um diese Ziele zu verwirklichen, unterstützt das Erzbistum Paderborn die katholischen Einrichtungen

mit zusätzlichen Personalstunden. Die Kirchengemeinden müssen zudem jährlich für jede Einrichtung einen vierstelligen Betrag zur Finanzierung der Kindertageseinrichtungen in ihren Gemeinden aufbringen. Um diese Aufgabe auch zukünftig stemmen zu können, sind die Kitas auf finanzielle Unterstützung angewiesen. In vielen Orten ist es gute Tradition, dass Spenden von runden Geburtstagen, Hochzeiten, Taufen oder auch Beerdigungskollekten sowie Erlöse von Firmenfeiern und Vereinsjubiläen für diesen Trägeranteil gespendet werden. Die Propsteigemeinde hat daher seit 1. November ein neues Spendenkonto (IBAN DE98 4726 1603 0001 3725 00) eingerichtet. Gerne kann auch eine Spendenquittung ausgestellt werden.

Räumungsverkauf im „Kinderladen“

Brilon. (sw) Vor 41 Jahren wurde „der Kinderladen“ in Brilon von Monika Schrewe aus Rüthen eröffnet. Seit dieser Zeit betreut Resi Kothke die jungen Familien mit ihren Kindern. Im Jahr 2001 übernahmen Resi Kothke und ihr Ehemann den Kinderladen in Eigenregie. Die beiden Mitarbeiterinnen Gisela Henkel und Gerlis Hillebrand halten dem Fachgeschäft schon seit 26 bzw. 20 Jahren die Treue. Alle drei Damen lieben ihren Job und haben ihn immer mit viel Liebe und Herzblut ausgeführt. So schauen Sie auch mit einem ‚weinenden Auge’ auf den anstehenden Räumungsverkauf und möchten sich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Kunden für ihre langjährige Treue bedanken. „Aber es gibt auch gute Neuigkeiten“, so Resi Kothke. „Der Kinderladen bleibt im Januar und Februar 2018 wegen Renovierungsarbeiten geschlossen, um dann am 1. März unter der neuen Führung von Familie Raßmus die große Neueröffnung zu feiern.“ Fa-

Das Team des Kinderladen lädt zum Räumungsverkauf ein. Text und Foto: Steffi Wegener milie Raßmus hat vor zwei Jahren bereits den Kinderladen in Warstein übernommen und hat in dieser Zeit viele Erfahrungen sammeln können, um auch in Brilon dem Vertrauen der Kunden gerecht zu werden.

„Wenn Sie noch ein Schnäppchen machen möchten, schauen Sie doch noch einmal bei uns rein ... das Weihnachtsfest steht auch bald vor der Tür“, so lädt das Kinderladen-Team alle Interessierten ein.

Die Waldwichtel Brilon-Wald trafen sich gemeinsam mit ihren Eltern im Kindergarten in Brilon-Wald, wo von den Erzieherinnen der großzügige Gruppenraum zum Laternenbasteln liebevoll vorbereitet war. Eltern und Kinder setzten sich in gemütlicher Atmosphäre zum Basteln an die Tische und jedes Kind bastelte eine Mäuselaterne, um gemeinsam am Brilon-Walder Martinszug teilzunehmen. Die Kinder, Eltern und Erzieherinnen hatten viel Spaß bei der gemeinsamen Aktion, es wurde gelacht, gespielt und gequatscht. Zum Abschluss des Nachmittags hatten die Kinder für die Eltern einen St. Martins-Lichtertanz vorbereitet, den sie gemeinsam mit den Erzieherinnen in der Eingangshalle des Kindergartens vorführten. Die Waldwichtel befinden sich derzeit in der Anmeldewoche, sie haben im nächsten Jahr wieder Platz für neue Waldwichtel. Die ersten Anmeldungen sind bereits eingegangen. Interessierte Eltern melden sich bei den Waldwichteln, Tel. 02961 8696, oder schauen sie sich die Einrichtung Am Kirchweg 41 in Brilon-Wald direkt vor Ort an. Foto: privat

St. Martinsfeier der Caritas-Werkstätten mit Jubilar-Ehrungen

„Hervorragendes geleistet“

Anna-Gertrud Hakenberg, Ingeborg Hundt und Robert Brune feierten ihr 45-jähriges Arbeitsjubiläum in den Caritas-Werkstätten St. Martin. Es gratulierten Engelbert Kraft, Heinz Hillebrand, Hermann Niglis und Vorstand Heinz-Georg Eirund. Foto: Caritas Brilon/Wamers Brilon. Zum Namenstag ihres Schutzpatrons lassen die Mitarbeiter und Beschäftigten der CaritasWerkstätten St. Martin ihre Arbeit ruhen. Alljährlich werden auf der großen St. Martinsfeier in der Briloner Schützenhalle mit über 700 Teilnehmern die langjährigen Beschäftigen geehrt. Dabei gab es in diesem Jahr eine Premiere: Erstmalig wurden Beschäftigte geehrt, die seit 45 Jahren in den Werkstätten arbeiten. Diese dienstältesten Jubilare sind Anna-Gertrud Hakenberg, Ingeborg Hundt und Robert Brune. Sie haben nahezu die gesamte Geschichte der Caritas-Werkstätten St. Martin miterlebt, die 1968 mit der Eröffnung der Tagesförderstätte in Esshoff begann. „Wir sind sehr stolz, dass Sie so viele Jahre in den Werkstätten tätig sind und eine hervorragende Arbeitsleistung vollbracht haben“, honorierte Heinz-Georg Eirund, Vorstand Caritasverband Brilon, mit Blick auf die Jubilarriege: „Jede und jeder Einzelne hat mit ganz persönlichen Fähigkeiten und Kräften Hervorragendes geleistet.“ Nach dem Gottesdienst mit Pfarrer Rainer Müller und Stadtkaplan Chris tian Laubhold eröffnete Engelbert Kraft, Fachbereichsleiter Arbeit für Menschen mit Behinderung, die offiziellen Ehrungen der Arbeitsjubilare, die von Applaus der Kollegschaft,

Angehörigen, Ehrenamtlichen und Kooperationspartnern begleitet wurden. Für zehn Jahre wurden Uwe Bach, Bianca Battré, Fadil Bricori, Susanne Burghard, Sandra Büttner, Christin Decker, Heidi Diederichs, Ferdinand Flassig, Huberta Große, Roland Guhl, Ilona Hoffmann, MikeDietmar Hüwel, Kristin Jakobs, Alice Kraft, Markus Krasson, Janko Lehmann, Johannes Märtin, Susann Mayer und Anja Rajic geehrt. Ihr 20-jähriges Arbeitsjubiläum feierten Andreas Achenbach, Britta Blume, Walter Golz, Melanie Köchling, Guido Lange, Sandra Loerwald, Oliver Möske, Wilfried Nölke, Coskun Oezkan, Philipp Quick, Karin Schlömer, Torsten Sewald und Thorsten Stuhldreher. Das 25-jährige Arbeitsjubiläum feierten Almut Berges, Sylvia Enste, Maria-Anna Grosche, Iris Ittermann, Karl-Heinz Jakobi, Frank Kyser, Manfred Otto, Gabriele Peters, Andreas Schulte, Sonja Sieweke und Helmut Wenzel. Für 30 Jahre wurden Ingrid Brieden, Apollonia Gorbach, Werner Hanxleden, Ulrich Hildebrandt, HansJosef Kaiser, Nicole Kappe, Bärbel Lahme, Monika Meinhardt, Petra Meussen und Stefan Wiegelmannsowie für 40 Jahre Annette Behlen, Bodo Dombrowski, Rainer Stracke und Rita Sundarp geehrt.


9

DIE Wochenzeitung

KLÜPPEL BEDACHUNGEN GMBH UND CO. KG ein Mitgliedsbetrieb der Handwerkerkooperation

Team Compact

ANZEIGE

Nr. 41 – 15. November 2017

… Handwerk mit Ideen!

Hier steigen Ihnen kompetente Handwerker auf‘s Dach Wir bilden uns regelmäßig weiter, um Ihnen neueste Die Firma Klüppel Bedachungen aus Assinghausen ist Ihr kompetenter Partner in Sachen Dachausbau, -umbau Techniken und Materialien bieten zu können, damit Sie und –anbau sowie in der Neugestaltung Ihrer Dach- und lange Freude an unseren handwerklichen Lösungen haben und der Wert Ihrer Immobilie erhalten bzw. Wandflächen. gesteigert wird. Was 1887 mit einer Werkzeugkiste und zwei Monteuren Unser Beruf hat Tradition und will gelernt sein. Aus begann, entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem modernen und technisch vollausgestatteten Handwerks- diesem Grunde bilden wir jedes Jahr junge Leute zum betrieb. Mittlerweile steigen Ihnen drei Dachdecker- und Dachdecker aus und freuen uns auf Bewerbungen von Klempnermeister, sieben fachkundige und kompetente Schulabgängern, die gerne an der frischen Luft, mit modernsten Maschinen und vielseitigen Materialien Gesellen und ein Zimmermann aufs Dach. arbeiten möchten. Damals war das Einzugsgebiet recht ortsbezogen, Auch sonst sind wir stets auf der Suche nach tatkräfaktuell reisen wir für unsere Kunden deutschlandweit, auch entferntere Ziele wie Spanien, England und Irland tigen Mitarbeitern, die unsere Mannschaft unterstützen und Berufserfahrung als Dachdecker mitbringen. haben unsere Arbeitskräfte bereits gefordert.

Fotos: privat

GmbH Gmb H & Co. KG KG

· Dacheindeckungen · Fassadenverkleidung · Naturschieferarbeiten · Erstellung von Vordächern & Dachgauben · Dachbegrünung · Asbestsanierung nach TRGS 519 · Gerüstbau · Bauklempnerei/Spenglerei · Wärmedämmschutz · Wartungs- und Reparaturarbeiten · Kranverleih mit Arbeitsbühne

Mitgliedsbetrieb der Handwerkerkooperation

Team Compact … Handwerk mit Ideen!

Auf dem Kampe 32, 59939 Olsberg

Team Compact … Handwerk mit Ideen!

Ihre Handwerker-Kooperation

• Dachdeckerfachbetrieb Klüppel • Malerfachbetrieb Markus Klauke • Heizung und Sanitär Schörmann • Fliesentechnik BK Fliesen

• Glaserei Dragowski • Tischlerei Bröker • Garten- und Landschaftsbau Lütteken • Schmiedekunst Föster

Team Compact • Nuhnestraße 3 • 59955 Winterberg Tel.: 02981 928328 • info@team-compact.de • www.team-compact.de

© Foto oto ttografi g fie Steffi gra teffi Rostt

• Elektrotechnik Placht


10

DIE Wochenzeitung

Nr. 41 – 15. November 2017

Heimat- & Verkehrsverein Siedlinghausen e.V. und Partysanen präsentieren:

e-Musik v i L r h U 0 Ab 19.3 -Party w o h -S r e t Af ghaus im Kolpin Laser- und Brennzuschnitte Kantteile Rohrlaserteile

SIEDLINGHAUSEN

KNEIPENNACHT 18.11.2017

+NHOĚIGNFGN.OECěKONSĂNFGěKJRFKGSG$CNFS Die Sperre – Sorpestraße 80 Stefan & Stefan (alt, neu, deutsch, englisch, balladig, rockig, eigenwillig)

Beratung Planung Projektierung

Viel Spaß bei der Kneipennacht!

Hotel „Der Engel“ – Briloner Straße 2 Colour The Sky (Musik von The Beatles, Neil Young, Simon & Garfunkel, Bob Dylan sowie Songs bekannter Künstler der Neuzeit) Grüner Apfel – Inselstraße 1 Get on up feat. Yvonne Morrison (Rock, Pop, Soul, Funk, Reggae, Latin-Groove) Tismes Bäckerei Café – Kahlenbergstraße 1 Filius Flemming – „Entertain man”

W

ir di hal ch te t! n

• Bedachungen • Naturschieferarbeiten • Gerüstbau • Bauklempnerei • Fassadenverkleidung

Die Sperre ab 19.30 Uhr

Hummel’s Bistro – Grimmeweg 4 Music Mix (Tanz- und Unterhaltungsmusik) Eck-Bistro – Hochsauerlandstraße 16 Matthias Dicke (Charts, Klassiker der Musikgeschichte, Partymusik) Gasthof Lingenauber – Hochsauerlandstraße 15 Two-Music (Oldies, Schlager, Charts und Clubsounds) Kolpinghaus – Kolpingstraße 12 After-Show-Party ab 22 Uhr: GrooveJet (Dance-Klassiker & Chart-Hits) ab 2 Uhr: DJ Sebastian Bender

Der Engel ab 19.30 Uhr

Wolfskuhle 12 · 59939 Olsberg-Wulmeringhausen Telefon: 0 29 62 - 40 86 · Mobil: 01 71 - 8 38 24 07

SVEN Fliesenfachbetrieb Fliesen- und Natursteinverlegung Neubau/Umbau/Sanierung Sanierung von Silikonfugen

Stefan & Stefan – „Die beißen nicht, die wollen nur spielen“. Dieses Akustik Duo liebt es, mit Holz zu arbeiten. Dabei schlägt man Cajón-Buche, sägt Gitarren-Eiche, hobelt Ukulelen-Zeder und furniert das ganze noch mit zwei Stimmen, dass sich die Balken biegen: „Alt – neu – deutsch – englisch – balladig – rockig – eigenwillig”.

Bödefelderstr. 8 · 59955 Winterberg Mobil: 0175 5923620 · Telefax: 02983 8337 Email: info@skoenig-fliesen.de · www.skoenig-fliesen.de

i

Grüner Apfel ab 19.30 Uhr

R O L L I M O B I L

Colour The Sky – Eine professionelle, junge dreiköpfige Band, die seit mehr als sechs Jahren deutschlandweit Konzerte gibt. Auf verschiedensten Bühnen haben sie ihre Qualität unter Beweis gestellt. Auch dank mittlerweile drei Tourneen als Straßenmusiker quer durch Deutschland verstehen sie sich darauf, innerhalb kürzester Zeit jegliches Publikum, ob Groß oder Klein, ob Jung oder Alt in ihre musikalische Welt zu entführen. Während ein dynamischer Bass, zwei akustische Gitarren und eine treibende Stompbox das rhythmische Fundament bilden, prägen drei harmonisch miteinander verschmelzende Stimmen den Klang ihrer Musik.

Hummel’s Bistro ab 19.30 Uhr

- Mietwagen - Kranken- und Dialysefahrten - Kleinbusfahrten bis 16 Pers. - Kurierdienst - Rollstuhlfahrten

Fassadengestaltung Wärmedämmung Malerarbeiten

Bodenbeläge Innenausbau Innen- und Außenputz

Pu

tz ar

be i

te

n

Viel Spaß bei der Kneipennacht in Siedlinghausen! Senge-Platten-Straße 8 59955 Winterberg Tel. 02983 974390 Fax 974391 Mobil 0175 4335334 markus.klauke.gmbh@t-online.de

Mitgliedsbetrieb der Handwerkerkooperation

Team Compact … Handwerk mit Ideen!

Get on up feat. Yvonne Morrison – Die vierköpfige Besetzung spielt Rock/Pop-Hits, Soul-Klassiker, bekannte Funk- und Reggae-Songs, Latin-Grooves und ausgewählte Oldies. Der Name der Band ist Programm: „Get on up!“ überzeugt mit Spielfreude und Bühnenpräsenz. Das Besondere dabei: „Get on up!“ klingt mit der deutsch-jamaikanischen Sängerin Yvonne Morrison und drei Begleitmusikern an Gitarre, Bass und Keyboard (alles erfahrene Profis) wie eine „große“ Band, aber ohne den Platzbedarf, den technischen Aufwand und die Lautstärke einer großen Besetzung.

Music Mix – Eine Band der Spitzenklasse um den Multi-Instrumentalisten Wolfgang Holz. Wolfgang Holz erhielt seine musikalische Ausbildung am Konservatorium Cottbus und an der Musikhochschule in Dresden. Nach zahlreichen Auftritten im In- und Ausland wechselte der Berliner Musiker nach Paderborn, wo er in der „Aramis Show Band” Künstler wie Rex Gildo, Vicky Leandros bis zu Tony Christie musikalisch begleitete. Seit 2003 arbeitet der Multi-Instrumentalist in seinem eigenen Projekt „MUSIC MIX” als Trompeter und Saxophonist sowie als Gitarrist und Sänger.


DIE Wochenzeitung

Nr. 41 – 15. November 2017

Heimat- & Verkehrsverein Siedlinghausen e.V. und Partysanen präsentieren:

e-Musik v i L r h U 0 Ab 19.3 -Party w o h -S r e t Af ghaus im Kolpin Tismes ab 19.30 Uhr

SIEDLINGHAUSEN

KNEIPENNACHT 18.11.2017

Eck-Bistro ab 19.30 Uhr

Filius Flemming – von der Presse treffenderweise als One-Man-Band oder Entertain man betitelt, lebt seit seinem ersten Lebensjahr im Düsseldorfer Süden. Seit frühester Jugend hat sich Filius Flemming schon für Musik interessiert. Der Umfang seines abwechslungsreichen Repertoires ermöglicht es ihm, seine Auftritte individuell anzupassen. Beim Filius-Stammpublikum sind dabei die Interpretationen von Marius Müller-Westernhagen und stimmungsorientierte Oldies äußerst beliebt. So ist es nicht erstaunlich, dass er mittlerweile schon neben bekannten Bands, wie z. B. den Lords, Animals, Karat, aber auch guten Coverbands, wie u.a. den Moondogs, erfolgreiche Events feierte.

auber Gasthof Lingen ab 19.30 Uhr

11

Eck-Bistro

Matthias Dicke – Geiger, Gitarrist, Sänger. Sowohl klassische Literatur, als auch Filmmusik begleitet mit orchestralen Playbacks sind Teil seines ganz persönlichen Musikfundus. Doch zu Matthias Dickes Hauptprogramm gehören Charts und zeitlose Klassiker, in moderner Art und Weise mit Loopstation oder Playback interpretiert. Dem Instrument werden hierbei keine Grenzen bezüglich der Stilrichtung gesetzt. In Bezug auf die Gitarre und den Gesang bewegt er sich sowohl in den Charts, als auch in den Klassikern der Rockund Popgeschichte und – je später der Abend – zunehmend auch in der Welt der Hits, die garantiert jeder kennt und die zum Feiern, Tanzen und Mitsingen einladen. Ein breites Programm, bei dem jeder auf seine Kosten kommt.

BISTRO PIZZERIA BRAUEREI

Kolpinghaus ab 22 Uhr

PlanBAR CocktailBAR EssBAR ErlernBAR

im Kolpinghaus – After-Show-Party bastian Bender ab 2 Uhr mit DJ Se

Two-Music – Keyboarder Boris und Sängerin Jessi sind ein eingespieltes Team, das sich neben reichlich guter Laune und rhythmischem Temperament durch seine kraftvollen Stimmen und den gefühlvollen Gesang auszeichnet. Zudem bieten sie ein vielfältiges Repertoire, das von Oldies, Schlager bis zu aktuellen Chartstürmern oder auch angesagten Clubsounds reicht. Aber auch mit eingängigen Balladen und sanften Klaviertönen ziehen „Two-Music“ ebenso die Zuhörer in ihren Bann.

GrooveJet – bietet ein mitreißendes Live-Programm von bisher nicht gespielten Dance-Klassikern und brandneuen Charthits. Bei dieser Show zieht es auch den größten Tanzmuffel auf das Parkett. Die Formation aus den sechs professionellen Musikern besticht vor allem durch die authentischen Sounds der 70er bis 90er Tanzflächenklassiker und aktuellen Charthits. Ob Abba oder Alcazar, Bee Gees oder Baccara, Gloria Gaynor, Tom Jones oder Village People ... an alle Dancingqueens und John Travoltas, die chronisch am Saturday-Night-Fever erkrankt sind: Ihr braucht dringend Luftveränderung? GrooveJet kann helfen!

Kolpinghaus Siedlinghausen

Imbissstand und Shuttle-Service gegenüber der Apotheke

9LHO6SD»ZØQVFKWGDV7HDPYRP

Fotos: privat

9LHO6SD»ZØQVFKW,KUH$Q]HLJHQEHUDWHULQ DIETMAR BURMANN DIRK KREUTZMANN

Telefon: 02961 9776-25 | 0175 8306929 E-Mail: swegener@briloner-anzeiger.de

Obere Mauer 1 · 59929 Brilon redaktion@briloner-anzeiger.de www.brilon-totallokal.de

20 Cent von jedem Getränk und 50 Cent des Eintritts gehen an den Verein Kolpinghaus Siedlinghausen e.V.

Foto FFot o : © kkare ot ka kar arepa pa - st ssto tto ock ck.a cck. k.a kk. ad dobe dob obe ob be b e.c .com .co com cco om m

Stephanie Wegener

KREUTZMANN BETRIEB FLIESENLEGER - MEISTER Team BURMANN

Mitgliedsbetrieb der Handwerkerkooperation

Compact

… Handwerk mit Ideen!

An der Brey 20 · 59939 Olsberg Telefon 0 29 83/96 99 808, Fax 96 99 809, Mobil: 01 70/28 22 095 • 01 71/3 15 56 08 info@bk-fliesen.de · www.bk-fliesen.de


12

DIE Wochenzeitung

Nr. 41 – 15. November 2017

Me deb achist re

ReisebĂźro Humberg Ă–sterstraĂ&#x;e 15 ¡ 59964 Medebach Telefon: 02982 8538 ¡ Telefax 02982 1291

e6WHUQHQVWXQGHQqDXI6FKORVV%Ă˜FNHEXUJ Mittwoch, 6.12.2017 44,00 Preis pro Person:

3ULQWHQ'RPXQG/LQGW t$DFKHQHU:HLKQDFKWVPDUNW Mittwoch, 13.12.2017 32,00 Abfahrt: 7:00 Uhr, RĂźckkehr: 21:00 Uhr

Preis pro Person:

Euro

Euro

Tel. 02982 41008 info@busreisewelt.eu

Weitere Reisen unter: www.busreisewelt.eu

6Â /=(5o65(,6(:(/7

7UDXPKDIWH:HLKQDFKWVPĂ€UNWH Abfahrt: 8:00 Uhr, RĂźckkehr: 21:00 Uhr (inkl. Eintritt)

Troll’s Brauhaus präsentiert: WEIHNACHTFEIER

SILVESTER (nur nach Voranmeldung)

Troll‘s Brauhaus ist die perfekte Location fĂźr Ihre Weihnachtsfeier.

an Bord der ASTOR von Hansestadt zu Hansestadt

„Medebach reist“ vom 11. bis 17. August an Bord der ASTOR von Hansestadt zu Hansestadt

Die „neuen“ Kataloge Katalooge ge ge „Sommer 2018“ sind da!

x

vom 11. bis 17.08.2018

Medebach. Im Rahmen einer Informationsveranstaltung am 16. Oktober im Medebacher Rathaus konnte Silke Hartmann von der Firma Troll Tours rd. 40 interessierten BĂźrgerinnen und BĂźrger aus dem Stadtgebiet ein einmaliges Angebot fĂźr ihre nächste Urlaubsplanung anschaulich präsentieren. Die Anwesenden erhielten neben ausfĂźhrlichen Informationen zur MS Astor auch zahlreiche EindrĂźcke von den Reisezielen auf der siebentägigen Route. Potenzielle Kreuzfahrer aus der Hansestadt mit ihren DĂśrfern proďŹ tieren von einem speziell gebĂźndelten Vorteilspaket. Der Reiseveranstalter aus Medebach bietet die Kreuzfahrt mit der ASTOR exklusiv fĂźr seine Gäste an. Die Kreuzfahrt startet am 11. August 2018 von Kiel nach Kopenhagen und fĂźhrt weiter zu den Ostseeinseln Bornholm und Gotland, bevor es Ăźber Danzig und die Insel RĂźgen am 17. August 2018 zurĂźck nach Kiel geht. Das Programm fĂźr die Reisegruppe aus dem Hochsauerlandkreis wurde entsprechend dem Motto „Medebach reist – von Hansestadt zu Hansestadt“ gestaltet. Neben informativen Lektorenvorträgen an Bord und interessanten Landgängen stehen auch attraktive Extras, wie beispielsweise der Empfang im LĂźbecker Rathaus, auf dem Programm. Weitere Besichtigungen dieser Art beďŹ nden sich in der Planung und sind ebenfalls Teil dieser eindrucksvollen Reise. „Gemeinsam reisen – mehr er-

Viele Medebacher BĂźrger informierten sich im Oktober Ăźber die geplante Reise. Fotos: privat leben“, so erklärt Michael Ricken, GeschäftsfĂźhrer von Troll Tours, die Idee, die mit dieser BĂźrgerreise verbunden ist. Medebach ist seit fast 30 Jahren der Firmensitz von Troll Tours und Michael Ricken ist Ăźberzeugt, dass dieses Konzept auch in seiner Heimatstadt und den Ortsteilen ankommt. „Der Gemeinschaftssinn wird gestärkt“, so Ricken weiter, der bei diesem Projekt eng mit den touristischen Kollegen vor Ort kooperiert. BĂźrgermeister Thomas Grosche und WirtschaftsfĂśrderer Michael Aufmhof freuen sich, dass sich die drei ortsansässigen Reiseveranstalter bzw. ReisebĂźros bei der Vermittlung dieses interessanten Angebotes zusammengeschlossen haben und den BĂźrgerinnen und BĂźrger der Stadt Medebach und

ihrer Ortsteile diese Hansetour bieten. Kreuzfahrten mit der ASTOR sind stilvoll und bieten Reisen in kleinem Kreis. Das Schiff ist mit 289 modern eingerichteten Kabinen, fĂźr maximal 578 Passagiere ausgestattet. Es bietet neben Innen- und AuĂ&#x;enpool, Wellness- und Fitness-Bereich, vier Restaurants, zwei Bars, eine Bibliothek, einen Shop sowie ein vielfältiges Abendprogramm mit Shows und Live-Tanzmusik. Zudem gibt es ein täglich wechselndes Sport- und Animationsprogramm, Lesungen, Kurse und Vorträge. Die Bordsprache ist Deutsch. Buchungen sind ab sofort im ReisebĂźro Humberg, bei BusReiseWelt Sälzer oder direkt bei Troll Tours mĂśglich.

Ab 19 Uhr Gala Buffet zu Silvester, dazu Party pur mit DJ Basti

Egal, ob zu zweit oder eine groĂ&#x;e Gruppe mit bis zu 150 Personen – egal, ob nach normaler Karte oder individuell abgesprochene WeihnachtsmenĂźs oder tolle Buffets...

Mindestalter: 18 Jahre Preis pro Person: 39 Euro Musik: DJ Basti (Referenzen: Megapark Mallorca, Snow Dome Bispingen, bei Ăœ30-Partys bundesweit, Resident DJ Brauhaus Willingen 2009 & 2010 sowie GroĂ&#x;e Freiheit 7 Hamburg)

Wir beraten Sie gern! Anfrage: info@trolls-brauhaushotel.de

Visby Nordsee

Kopenhagen Rønne

Inklusive pro Person: 1 BegrĂźĂ&#x;ungsgetränk, leckeres Buffet zu Silvester, 1 Glas Sekt um Mitternacht sowie Party pur mit DJ Basti Exklusive: Getränke jeglicher Art ut sich auf Sie!

Das Troll’s Team fre

OberstraĂ&#x;e 28-30 ¡ 59964 Medebach Tel. 02982 9298490 ¡ Fax 922120 ¡ www.trolls-brauhaus.de

Ostsee

Kiel

Sassnitz

Datum

Hafen

Samstag, 11. August 2018

Kiel

Sonntag, 12. August 2018

Danziger Bucht

Danzig

an

ab

–

18:00 Uhr

Kopenhagen

08:00 Uhr

21:00 Uhr

Montag, 13. August 2018

Rønne (Bornholm)

06:00 Uhr

18:00 Uhr

Dienstag, 14. August 2018

Visby (Gotland)

09:30 Uhr

18:00 Uhr

Mittwoch, 15. August 2018

Danzig / Gdynia

09:00 Uhr

17:00 Uhr

Donnerstag, 16. August 2018

Sassnitz (RĂźgen)

08:00 Uhr

20:00 Uhr

Freitag, 17. August 2018

Kiel

08:00 Uhr

–

= MS ASTOR auf Reede. Die angegebenen Liegezeiten entsprechen dem Stand bei Drucklegung (10/2017). Ă„nderungen, vorbehalten.


DIE Wochenzeitung

Nr. 41 – 15. November 2017

13

Tag der Offenen Tür und Informations- Das Mitsingkonzert: „Frau Höpker bittet zum Gesang“ abend am Gymnasium Petrinum Brilon. Am Samstag, den 18. dem Klavier antag, den 2. Dezember, beim „Tag der offenen Tür“ von 9 bis 12 Uhr anzuschauen. Die Viertklässler können ab 9.45 Uhr bis zu zwei Unterrichtsstunden in bekannten oder auch neuen Fächern besuchen. Auch die Seiteneinsteiger der Real- und Hauptschulen haben die Gelegenheit, im Anschluss an einen Vortrag über den Aufbau und die Struktur der gymnasialen Oberstufe eine Unterrichtsstunde der Jahrgangsstufe EF zu besuchen. Darüber hinaus informieren zahlreiche Ansprechpartner über die Fächer und Konzepte der Schule und geben in Wort und Bild interessante Einblicke in das vielseitige Schulleben. Es werden Projekte, Fahrten und AGs in ihren Zielen und Umsetzungen vorgestellt. Kleine Geschwisterkinder werden auf Wunsch in einer „Krabbelgruppe“ betreut. Zu den besonderen Anziehungspunkten zählen erfahrungsgemäß die zahlreichen naturwissenschaftlichen Experimente und Exponate. Schüler- und Elternvertreter, der Förderverein sowie die Übermittagsbetreuung stellen sich vor und berichten über ihre Arbeit. Schulführungen bieten die Möglichkeit, Gebäude und Gelände genauer kennenzulernen. Dazu gehört auch die Mensa des Schulzentrums. Eltern und Kinder haben reichlich Gelegenheit, mit allen Lehrkräften sowie Verwaltung und Schulleitung ins Gespräch zu kommen. Nähere Informationen können zeitnah der Homepage entnommen werden.

November, bittet Frau Höpker im Kolpinghaus in Brilon um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) erneut zum Gesang. Bereits seit 2008 begeistert die Sängerin und Pianistin Katrin Höpker ein ständig wachsendes Publikum mit ihrem Veranstaltungsformat „Frau Höpker bittet zum Gesang“. Und auch nach Brilon kommt sie nunmehr zum siebten Mal. Aber: Kein Abend mit Frau Höpker ist wie der andere, denn die Musiktitel sind stets aufs Neue individuell zusammengestellt. Ob Popsongs, Schlager, Volkslieder oder Evergreens – Frau Höpkers Repertoire scheint unerschöpflich zu sein. Begeistert singt das Publikum mit, nachdem Frau Höpker wenige Takte auf

gestimmt hat. Die Songtexte werden dabei für alle sichtbar auf eine Leinwand projiziert. Und nach zweieinhalb Stunden Sangesfreude steht wieder einmal fest: Singen macht glücklich! Da es sich im Stehen besser Frau Höpker bittet im Kolpinghaus Brilon zum Gesang. Foto: privat singt, gibt es nur eine geringe Anzahl an Sitzplätzen. Wer mal wieder legenheit bei der BWT Brilon, der einen Abend mit Frau Höpker und Buchhandlung Podszun und bei einem stimmgewaltigen Publikum „Das Buch“ Karten zu bekommen. erleben möchte, der hat noch Ge- Die Karten kosten 14 Euro.

1. Olsberger Ehrenamtscup Olsberg. Der erste Olsberger Ehrenamtscup findet am Samstag, den 25. November, in der Ballspielhalle Olsberg statt. Gespielt wird mit maximal vier Gruppen mit je vier Mannschaften. Die Sieger werden anschließend in einer KO-Runde ermittelt. Organisiert wird das Turnier von der Kolpingjugend Bigge in Kooperation mit der Stadt Olsberg und der Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“. Dabei stehen vor allem der Spaß und das Miteinander am Ehrenamt im Vordergrund, denn Ehrenamt ist ein wichtiger und oft unterschätzter sozialer Faktor einer jeden Stadt oder Gemeinde. Viele leisten einen großen Beitrag für die Gemeinschaft und opfern dafür viel ihrer freien Zeit.

AKTIONSTAG

Mit diesem Turnier soll noch einmal gezeigt werden, dass das Ehrenamt nicht nur Arbeit, sondern auch Spaß und Gemeinschaft mit sich bringt. Als Schirmherr für die Veranstaltung konnte Bürgermeister Wolfgang Fischer gewonnen werden, der das Turnier begleiten wird: „Ehrenamtliches Engagement kann man gar nicht genug wertschätzen. Vieles ließe sich heute ohne die vielen Menschen, die sich in ihrer Freizeit einsetzen, nicht mehr realisieren. Dieses Turnier ist ein willkommener Anlass, Danke zu sagen.“ Für die Plätze eins bis drei sind Preisgelder ausgeschrieben, die jeweils den Gewinner-Vereinen

zu Gute kommen sollen. Einzige Voraussetzung zur Teilnahme am Ehrenamtscup ist eine aktive ehrenamtliche Tätigkeit im jeweils angemeldeten Verein. Alle ehrenamtlichen Vereine im Stadtgebiet erhalten eine Einladung, die bei Interesse ausgefüllt zurückgeschickt werden muss. Eile ist bei der Anmeldung geboten, denn die maximale Teilnehmerzahl ist auf 16 Vereine begrenzt. Weitere Informationen zum Turnierablauf gibt es nach Anmeldeschluss. Bei Rückfragen steht Felix Liesen von der Kolpingjugend Bigge, Tel. 0151 25250996, E-Mail felix.liesen@live.de, zur Verfügung.

am Freitag, den 17. November bei der Firma Schörmann in Bruchhausen

– Anzeige –

Brilon. Welche weiterführende Schule ist die richtige nach der Grundschule? Mit dieser Frage beschäftigen sich derzeit viele Viertklässler gemeinsam mit ihren Eltern. Das Gymnasium Petrinum in Brilon möchte die Kinder und ihre Eltern bei dieser Entscheidung unterstützen. Das Petrinum veranstaltet einen Informationsabend speziell für Eltern der Viertklässler am Mittwoch, den 29. November, um 19 Uhr in der Mensa. Nach einigen kurzen allgemeinen Informationen über die Schulform Gymnasium wie Bildungsgänge, Abschlüsse, u. ä. erfahren die Eltern viel Wissenswertes über das Gymnasium Petrinum, seine speziellen Ziele, sein Leitbild und seine Leitlinien, Unterrichtskonzepte, Projekte und außerunterrichtliche Angebote. Von Interesse dürften die Informationen zu den drei neu eingerichtete Profilen BläserKlasse, dem MINT-Profil und der Zusammenarbeit mit dem DFB sein. Lehrerinnen und Lehrer, die Koordinatoren der verschiedenen Stufen und die Schulleitung stehen zur Beantwortung individueller Fragen während des gesamten Abends zur Verfügung. Natürlich wird der Gesprächsaustausch durch eine kleine Kostprobe der Mensa begleitet. Interessierte Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern, auch diejenigen, die einen Einstieg am Petrinum in die gymnasiale Oberstufe planen, sind darüber hinaus eingeladen, sich das Petrinum am Sams-

Mit der Firma Schörmann GmbH & Co. KG setzen Sie auf Fachkompetenz und innovative Technik Bruchhausen. Energieeffizienz und Umweltschutz liegen der Firma Schörmann GmbH & Co. KG besonders am Herzen.

Infrarotheizungen und Infrarotkabinen

Fotos: privat

.d e

m

18

54

ann

Monteure gesucht

AKTIONSTAG am 17. Nov.

. iter we

Aktionstag am 17. November Im Fokus stehen beim Aktionstag am 17. November sowohl die REDPUR-Infrarotheizungen als auch die Physiotherm Infrarotkabinen. Mit einer REDPUR-Infrarotheizung holen Sie sich behagliche Wir wa chs en Strahlungswärme und dauerhaft begleitend, * (m/w) gesundheitliches Wohlbefinden in Ihr Heim. REDPUR Infrarotheizfür Heizung auf die Herstellung systeme sind elektround Sanitär einer einzigartigen smogarm und erzeugen r NiedertemperaturInfrarot-C Wärmewellen. w w w schoe 2 . 6 9 2 Infrarot-Technologie Sie liefern somit eine be0 : . l Te spezialisiert. Die Niederhagliche Strahlungswärme, temperatur-Infrarotkabinen von die den Sonnenstrahlen nachempfunden werden kann. Nicht zuletzt Physiotherm garantieren ein gezählt REDPUR zur modernsten und sundes und kreislaufschonendes saubersten Heiztechnik unserer Schwitzen. Die Wärmeintensität Zeit! REDPUR Infrarotheizsysteme- kann an das individuelle Wohlbesind je nach Typ mit einer pulver- finden bzw. die individuelle Wärbeschichteten, widerstandsfähigen meaufnahmefähigkeit angepasst Stahloberfläche, mit einem hoch- werden. Die Anwendung von Phywertigem ESG-Sicherheitsglas, als siotherm Infrarotkabinen kann die Bildheizung oder auch als Spiegel- Durchblutung und die Versorgung von Organen, Muskulatur, Binheizung erhältlich. Im Bereich Infrarotkabinen ist die degewebe und Haut verbessern Firma Physiotherm Marktführer und sowie den Stoffwechsel anregen,

schmerzlindernde Botenstoffe bereitstellen und das Immunsystem modulieren. Zusätzlich kann die starke Schweißbildung die Entgiftung und Entschlackung unterstützen. Am 17. November bieten die Mitarbeiter der Firma Norbert Schörmann GmbH und Co. KG allen Interessierten die Möglichkeit, sich ab 10 Uhr in Olsberg-Bruchhausen, Zur Hammerbrücke 28, über die Vorteile und Möglichkeiten einer Infrarotheizung oder einer Infrarotkabine zu informieren – kostenloses Ausprobieren inklusive.

ab 10 Uhr in Olsberg-Bruchhausen

Heizung Heizung

Regenerative Regenerative Energien Energien

Barrierefreies Barrierefreies Wohnen Wohnen

Sanitär Sanitär

3D-Badplanung 3D-Badplanung

InfrarotInfrarotHeizung Heizung

59955 Winterberg I Nuhnestraße 3 I T 02981-92830 59939 Olsberg-Bruchhausen I Zur Hammerbrücke 28 I T 02962-1854 info@schoermann.de I www.schoermann.de


14 ✸

DIE Wochenzeitung

Nr. 41 – 15. November 2017

b u e r a z s t Adven ✸

✸ ✸

in Bruchhausen ✸

Samstag, 18. und Sonntag, 19. November 2017 Das kreative Dorf unter den Steinen lädt zum Advent

www.haus-wieneken.de

• Chutneys, Liköre und Fruchtaufstriche aus eigener Herstellung • Unikate aus Holz für Haus und Garten • Kleidung und Accessoires aus Filz, Wolle und Walk Hochsauerlandstr. 23 · 59939 Olsberg-Bruchhausen · Tel. 02962 975390 www.haus-wieneken.de · Öffnungszeiten: Jeden 1. Donnerstag im Monat

Christi´s

Stoffe Geschenke Kurse

mit weihnachtlichen Stoffen, Geschenkartikeln und vielem mehr! Wir laden Euch

Hochsauerlandstraße 38 59939 Olsberg-Bruchhausen Tel.: 02962 / 732919 christis.stoffe.geschenke.kurse

y-lich ein!

Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 9.00 - 12.00 Uhr Di.+Do. 15.00 - 18.00 Uhr Fr. durchgehend 9.00 - 18.00 Uhr

von 12-18 Uhr ✸ ✶ Weihnachtlich-Romantisches ✸ im Rose-Cottage und Café ✶ Bratapfelkuchen & Wintertees ✶ Wirsingtarte, Waffeln & ✸ Apfelpunsch ✶ ✸ Sa., 18. + So., 19. November 2017

Rosenbogen Heidrich

Gutscafé Rose-Cottage

Gaugreben’scher Weg 1 · 59939 Olsberg-Bruchhausen ✸ Tel. Gärtnerei: 02962/5236 · Tel. Gutscafé: 02962/880812 www.rosenbogen-heidrich.de

Bruchhausen. (sn) Am kommenden Wochenende präsentiert Bruchhausen wieder Weihnachtsstimmung vom Feinsten. Der Rosenbogen Heidrich erwartet Sie in adventlich-romantischem Ambiente. Im Rose-Cottage werden liebevolle Geschenkideen, wie hochwertige Seifen, Papeterie-Artikel, Adventskalender, Düfte, sowie weitere besondere Kleinigkeiten angeboten. Unter dem Produktnamen Rosensymphonie werden Delikatessen aus eigener Herstellung angeboten, wie rosige Aufstriche mit Rotwein und Apfel, Rosenzucker und Rosensirup. Die Besucher werden mit Gaumenfreuden wie Wirsingtarte, Waffeln und Apfelpunsch verwöhnt. Das romantisch dekorierte Gutscafé ist auch in den kommenden Adventswochen mittwochs bis sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Christi’s Stoffe und Geschenke in der Hochsauerlandstraße 38 bietet schöne Dekostoffe, Baumschmuck, Geschenkartikel und vieles mehr – von traditionell bis modern. Durch fachkundige Beratung ist das Stoffgeschäft weit über die Grenzen der Region hinaus die Adresse für alle Handwerksinteressierten. Jetzt stehen „Bastelpackungen“ mit immer

Tel. 02962 731 Fax 4100 www.hoffmanns-backstube.de

neuen Ideen, Kissen, Tischdecken, Taschen und aktuelle Loops im Vordergrund. Stöbern lohnt sich. Wieneken Werkstatt befindet sich in fünf liebevoll eingerichteten Räumen in einem 300-jährigen Fachwerkhaus in der Hochsauerlandstraße 23. Dort werden Chutneys, Liköre und Fruchtaufstriche aus eigener Herstellung angeboten. Außerdem Kleidung und Accessoires aus Wolle, Walk und Filz. Schönes aus Holz, für Haus und Garten, ist ebenfalls zu finden. Auch in diesem Jahr ist die

Schneiderei by CARO im Kapellenweg 14 wieder mit dabei. Neben dem klassischen Schneiderhandwerk, incl. Änderungsservice, stellt by CARO außergewöhnliche Produkte im UPCYCLING Design her. Entdecken Sie dort tolle Upcycling Taschen und Accessoires aus LKW Plane, MTB Reifen und Jeans, wunderschöne Bio-Jerseys und Dekostoffe namhafter Hersteller. Zur Ausstellung gibt es einen 10% Adventszauber-Rabatt auf Bio-Jerseys.

Herbstliche Gebäcke aus der Bäckerei Bruchhausen. Im Spätherbst, die Obstkuchen der Saison sind gebacken, kommen die ersten schon fast weihnachtlichen Gebäcke in unsere Bäckereien. Spritzgebäck, Nussgebäck, Duchesses und Spekulatius schmecken zur Kaffeetafel, beim Fernsehabend und sind auch ideale Mitbringsel. Auch die Stollenfreunde können die ersten handwerklichen Stollen probieren und genießen. In Hoffmanns Backstube in Bruchhausen stehen diese Leckereien nun täglich auf dem Backprogramm. Favorit ist auch in diesem Jahr der Butterstollen. Die ersten Chargen sind gebacken und verkauft, Rückmeldungen

Ziel: zu backen! n i . e len aben ungen l e g t Wir h gende Stol : u sehr g n rra e r o g h v a a r s e J H den em e Kun uch in dies Butterspekulatius, Mini Coockies, r e s n U a ei uns Butterspritzgebäck, Duchesses und Nußstäbchen s s e i D sind die Gebäcke für gemütliche Stunden daheim.

Bäckerei Hoffmann 59939 Bruchhausen

Foto: © S.H.exclusiv - Fotolia.com

Stollen sind ideale Geschenke

aus der Kundschaft besagen: Auch in diesem Jahr hat das Team aus Hoffmanns Backstube den Geschmack der Kunden getroffen. Bäckermeister Hoffmann, der seit 50 Jahren Stollen backt, legt höchsten Wert auf beste Zutaten für seine Stollen. Der Butterstollen lebt von seinen Zutaten – Butter, beste Rosinen und Mandeln, kandierte Früchte und Rum – dazu die handwerkliche Herstellung und die nötige Reife. Mehr braucht ein Butterstollen nicht. Und hier noch ein Tipp zum Verzehr und zur Lagerung: Eine Woche sollte der Butterstollen reifen. Schneiden Sie dann den Stollen in der Mitte an. Nach dem Verzehr

die Stücke wieder zusammensetzen, damit die Schnittstelle nicht austrocknet. Den angeschnittenen Stollen lagert man am besten im Stollenschlauch. Übrigens: Mit dem Stollen ist es wie mit dem Schinken – die Scheiben nicht zu dick schneiden, dafür sich lieber eine Scheibe mehr gönnen.

Upcycling&Produkte Im Taschen Accessoires Sauerland Style im Sauerland Style Reifenetuis Mode Bio-Jersey + Dekostoffe Adventszauber - Öffnungszeiten: Fotokunst 12+13.11. von 12-18 Uhr

9LHO6SD»ZØQVFKW ,KU$Q]HLJHQEHUDWHU Norbert Schnellen Tel. 02961 9776-13 nschnellen@ briloner-anzeiger.de

Obere Mauer 1 · 59929 Brilon redaktion@briloner-anzeiger.de www.brilon-totallokal.de

Öffnungszeiten: Mo., Mi., Fr. 9-12 u. 15-18 Uhr


DIE Wochenzeitung

E-Bike-Leasing für Mitarbeiter

- Anzeige -

Nr. 41 – 15. November 2017

Bruchhausen/Winterberg. Neben der betrieblichen Gesundheitsförderung bietet die Firma Norbert Schörmann GmbH & Co. KG für ihre Mitarbeiter jetzt auch ein E-Bike Leasing an.

Beratungs- und Informationstage am Berufskolleg Olsberg Olsberg. Das Berufskolleg Olsberg des Hochsauerlandkreises veranstaltet Beratungs- und Informationstage mit dem Ziel, Schülerinnen und Schülern der neunten und zehnten Klassen der allgemein bildenden Schulen die vielfältigen weiterführenden Bildungsmöglichkeiten vorzustellen. Interessierte Schüler/innen und ihre Erziehungsberechtigten haben am Freitag, den 17. November, von 9 bis 16 Uhr und am Samstag, den 18. November, von 10 bis 13 Uhr die Gelegenheit, sich über die angebotenen Weiterbildungsmöglichkeiten

Stefan Volmer (li.) ist einer von mehreren Mitarbeitern, der das E-Bike Leasing über den Sanitärbetrieb nutzt. Foto: Werbstatt

Schulstraße: Einseitiges Halteverbot für mehr Sicherheit Olsberg. Die Stadt Olsberg wird im westlichen Bereich der Schulstraße, zwischen Mittelstraße und der St.-Martinus-Grundschule, in den kommenden Tagen auf der nördlichen Straßenseite ein absolutes Halteverbot einrichten. Damit soll insbesondere für die Kinder der St.-Martinus-Grundschule ein Plus an Sicherheit auf dem Schulweg geschaffen werden.

Immer wieder ist es in der Vergangenheit durch Fahrzeuge, die am Straßenrand geparkt worden sind, zu Beeinträchtigungen im Straßenverkehr gekommen. Dadurch konnten Schulbusse die Grundschule nicht oder nur mit großen Schwierigkeiten erreichen. Vereinzelt mussten Kinder sogar an der Kreuzung von Mittelstraße und Bruchstraße oder am Jahnplatz aussteigen.

(Ausbildung in bis zu 100 Berufen), die notwendigen Voraussetzungen und die Bildungsabschlüsse (vom Hauptschulabschluss bis zur Allgemeinen Hochschulreife) zu informieren.

15

SKI-OPENING auf dem Stubaier-Gletscher Preis im DZ 569,00, incl. Hin-und Rückreise, Halbpension, Nachmittagsjause, Skipass, Ski-Kurs für Fortgeschrittene, Testski nach Absprache

25.-29.11.2017 Noch wenige Plätze frei.

Weitere Beratungstermine finden Nähere Info und Anmeldung: am 2. und 3. Februar sowie am 16. www.sportschettel.de und 17. Februar, freitags von 15 bis 17 Uhr und samstags von 10 bis 12 Uhr, statt. Darüber hinaus sind individuelle Beratungstermine nach telefonischer Vereinbarung möglich. am Freitag, den 17. November, von Die Lehranstalt für Pharmazeu- 9 bis 14 Uhr ebenfalls für Fragen zur tisch-Technische Assistenten steht Verfügung.

Planen Sie Ihre nächste Weihnachtsfeier mit etwas SPIEßIGEM!!

Schon in der Vergangenheit hatte die Stadt Olsberg den Versuch unternommen, durch Sperrflächen die Situation zu entschärfen – allerdings ohne Erfolg. Daher soll nun das absolute Halteverbot entlang der unbebauten Straßenseite für eine Verbesserung der Verkehrssicherheit für die Schulkinder sorgen. Die Stadt Olsberg setzt auf das Verständnis der Verkehrsteilnehmer.

Restaurant DER GRILL Fleisch, Fisch, Beilagen, Dips und Vitamine in Bestform. Frisch für Sie zubereitet – auf dem original Rodizio-Grill und am Tisch tranchiert. Dazu eine Weinkarte, die Sie verführen wird. Eine Wasserkarte, die Sie überraschen wird sowie vorweg und danach feinperlig Prickelndes, meisterhaft Gebranntes und Kaffee wie vom Barista.

Welten der Kultur schwirren global im Kump Brilon. Oriental Brass & Big Beats versprechen „ÄL JAWALA“ aus der Global-Szene am Donnerstag, den 23. November, im Briloner Kump. Ihre Musik kombiniert urbanen Beat mit wilden orientalischen Bläsersätzen mit unzähligen Trommeln und zwei Saxophonen. Vor allem live ist die Band ein unvergessliches Erlebnis mit der charismatischen Frontfrau Steffi Schimmer. Sie gehören somit zu den Pionieren der Global Beats-Szene. Äl Jawala schafft es, ein Feuer einer ganzen Gypsy Brass Band zu entflammen. Inzwischen rocken sie Konzertbühnen vom Atlantik bis zum Schwarzen Meer und scharren eine stetig wachsende Fangemeinde um sich. Äl Jawala tourten bis nach China, Jordanien, Kanada und steuerten unlängst einige ihrer Songs zum Soundtrack der MTV Reihe „Rebel Music“ bei. Sie spielen geschickt mit Klischees und verschiedenen

tro-Club oder Rock Festival. Mal urban und Club-orientiert, mal geheimnisvoll dunkel und mit einer dicken Dosis Rock´n´Roll Attitüde, liefern Äl Jawala eine einzigartige Mischung aus Party und Konzerterlebnis. Bedingungslos tanzbar, laut und zügellos ohne dabei musikalischen Tiefgang und Facettenreichtum zu verlieren. Die Besucher können die Karten im Vorverkauf und an der Abendkasse für 15 Euro nur im Kump oder unter EEL Tickets & CTS Eventim erwerben. Kunden der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten erhalten ausschließlich im Vorfeld bei Vorlage ihrer EC-Karte Foto: © Felix Groteloh im KUMP vergünstigten Eintritt. Kartenvorbestellungen nimmt Genres. Aus Gegensätzen und der Veranstalter auch unter mail@ Spannungen erschaffen sie einen kemmerling-konzerte.de entgegen. völlig eigenen, universellen Sound. Das Konzert beginnt um 21 Uhr, die Dabei entsteht etwas Elementares, Eingangstür öffnet um 20 Uhr. Übergreifendes, das unterschiedWeitere Informationen zu den einlichste Menschen zusammen bringt und in kollektive Tanz-Ekstase ver- zelnen Veranstaltungen gibt´s unter setzt – egal ob Balkan Party, Elec- www.kumpstattkneipe.de.

Neuer Weg 28 34508 Willingen (Upland) Dienstag bis Samstag 19.00 bis 22.00 Uhr Tischreservierung unter Tel. 05632 4000-0 info@loft-hotel-willingen.de www.loft-hotel-willingen.de

BETTEN-HERBST-AKTION bis zum 20. November 2017 z. B. Ausstellungsbett mit Latex-Topper ca. 180x200 cm

Vorweihnachtliches Frühstück für den guten Zweck Olsberg. Die Advents- und Vorweihnachtszeit ist – wieder einmal – reichlich stressig? Dann wird es Zeit, sich etwas Gutes zu tun und eine Auszeit zu nehmen. Eine ideale Möglichkeit dazu gibt es beim dritten Olsberger Bürgerfrühstück am Sonntag, den 10. Dezember, von 10 bis 14 Uhr in der Konzerthalle. Schon jetzt lädt die Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“ alle Bürgerinnen und Bürger ein, sich einen Tisch oder einen Einzelplatz für das Bürgerfrühstück zu sichern. Wie üblich liegt es in der Fantasie der Anwesenden, wie das Bürgerfrühstück genau aussehen wird: An ihrem Tisch finden die Besucherinnen Kaffeegeschirr, Besteck und Trinkgläser vor, ebenso werden Brötchen gestellt. Darüber hinaus bringt jeder selbst mit, was ihm schmeckt: Süßes oder Saures,

Gesundes oder Naschereien, BioBrotaufstrich oder Rollmops – eben was das Fassungsvermögen der Frühstückskörbe hergibt. Insbesondere das „Drumherum“ gibt dem Bürgerfrühstück eine ebenso individuelle wie verbindende Note: Blumen, Dekoration oder Sektkübel können mitgebracht werden – „alles, was nach dem ganz persönlichen Geschmack zu einem stilvollen Frühstück dazugehört“, so Christina Evers. Wenn der mitgebrachte Vorrat an Getränken verbraucht ist, schenken die Gastgeber warme und kalte Getränke nach. Tische können Interessierte gegen eine Spende von 56 Euro für einen Achter-Tisch und 70 Euro für einen Zehner-Tisch mieten. Jeder Besucher habe es so selbst in der Hand, „seinen“ Tisch mit Leben zu füllen: „Ob Nachbarschaften, Clubs, Vereine, Stammtische oder

Freundeskreise – jeder ist beim Bürgerfrühstück willkommen“, unterstreicht Christina Evers. Und auch neue Nachbarn könne man beim gemütlichen Frühstück besser kennenlernen. Ganz neu: Erstmals gibt es auch eine – begrenzte – Anzahl an Einzelkarten an der langen Tafel. Sie sind gegen eine Spende von sieben Euro je Platz erhältlich. Zum guten Frühstück kommt die gute Sache: Denn mit dem Erlös aus der Veranstaltung wird die Arbeit der Bürgerstiftung für Kinder und Jugendliche aus der Stadt Olsberg unterstützt. Gemietet werden können die Tische für das dritte Olsberger Bürgerfrühstück ab sofort in der Olsberg-Touristik. Dabei gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst – eine telefonische Reservierung ist daher nicht möglich.

3.798,- €

2.790,15% RABATT 25% RABATT auf alle Boxspringbetten und Matratzen

auf alle Ausstellungsbetten

BRAUER Raumausstattung - Bettenhaus Schlafraumkonzepte

Ihr Schlaf- und Wohnraumeinrichter BRILON AM RATHAUS · Derkere Straße 2 · 59929 Brilon www.raumausstattung-brauer.de


16

DIE Wochenzeitung

Nr. 41 – 15. November 2017


Nr. 41 – 15. November 2017

DIE Wochenzeitung

17


18

DIE Wochenzeitung

Nr. 41 – 15. November 2017

Zehn Jahre OGS Alme Alme. Seit 2007 ist das Sozialwerk für Bildung und Jugend der Träger der offenen Ganztagsschule in Alme. Derzeit nutzen 26 Kinder aus Alme und Umgebung das Angebot der OGS. Aber auch die Betreuung ist mit 13 Kindern gut ausgelastet. Um allen Schülerinnen und Schülern gerecht zu werden, besteht das Team unter der Leitung von Frau Schubert aus insgesamt vier pädagogischen Fachkräften. Um das zehnjährige Bestehen zu feiern, veranstaltet das Team am Bei der diesjährigen zweiten Jahreshauptversammlung 25. November einen kleinen Adder St. Josef Schützenbruderschaft Scharfenberg 1820 ventsbasar in den Räumlichkeiten e.V. traten die zu wählenden Offiziere zur Wiederwahl an und wurden alle- der OGS, wo alle Kinder, Eltern, Fasamt von der Versammlung jeweils ohne Gegenstimmen wiedergewählt. In milienmitglieder und Freunde sowie der gut besuchten Versammlung stellte der auch wieder gewählte Oberst Interessierte eingeladen sind. Hier Jörg Gödde insbesondere die geplanten Baumaßnahmen für die Theken werden die gebastelten Sachen der und die Toiletten vor. Historische Filme der Schützenfeste von 1989 und 1999 rundeten die harmonische Versammlung ab. Foto: privat

Briloner Sternsinger treffen sich Brilon. Die Planungen für die Briloner Sternsingeraktion 2018 laufen auf Hochtouren. Am 22. November findet um 17 Uhr im Pfarrzentrum an der Kirchenstraße für alle Interessierten ein erstes Informationstreffen zur Sternsingeraktion unter dem Motto „Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit“ statt. Zu diesem Treffen sind alle interessierten Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen aus der Kernstadt

einladen. Hier werden die ersten Informationen und weitere Planungen bekannt gegeben. Die Teilnahme ist nicht verpflichtend, empfiehlt sich aber besonders für alle Neueinsteiger. Das Planungsteam freut sich auf viele Mitstreiterinnen und Mitstreiter, die am 6. Januar den Segen in die Briloner Häuser bringen möchten. Anmeldungen liegen bei dem Treffen am 22. November aus.

Lebendiger Adventskalender in Medebach Medebach. Auch in Medebach soll es in diesem Jahr einen lebendigen Adventskalender geben. Hierfür werden noch Gastgeber gesucht. Wer sich als Familie, Nachbarschaft oder Freundeskreis entschließt an einem Adventsabend zwischen dem 1. und 23. Dezember um 19 Uhr ein Fester für die Gemeinde zu öffnen, trage sich bitte in den Adventska-

lender in der Pfarrkirche St. Peter und Paul ein. Anmeldeschluss ist der 19. November. Die Gastgeber werden im Pfarr-Weihnachtsbrief und in der Kirche bekannt gegeben. Weiter Informationen gibt es unter Tel. 0151 54613112. Inspirationen findet man unter www.lebendigeradventskalender.de.

Ferienfreizeiten und Klassenfahrten, therapeutisches Reiten, Lese- und Schreibförderung, zwei Mal im Jahr einen Disco-Abend: Der Leitspruch des Vereins zur Förderung von Menschen mit Behinderungen Brilon e.V. lautet „Wir tun Gutes“. Bei der Mitgliederversammlung in der Caritas-Werkstatt St. Martin wurde jetzt ein Rückblick auf die zurückliegenden guten Werke geworfen. Der 170 Mitglieder zählende Förderverein unterstützt auch immer wieder Einzelpersonen. „Bei den Einzelfallhilfen unterstützen wir hilfebedürftige Menschen, die überwiegend ambulant beim Wohnen und Leben betreut werden. Dort wird sehr deutlich, dass eine Behinderung oftmals auch ein Armutsrisiko darstellt“, betonte Vorsitzender Klemens Kienz. Anlass und Ziel des Engagements seien immer, den Menschen eine bestmögliche Teilhabe an allen Facetten des Lebens zu ermöglichen. Dafür kooperiert der Förderverein mit der Franziskusschule und dem Caritasverband Brilon. So erreichen die Hilfen des Fördervereins Menschen aller Altersklassen. Dass Thema Alter mit Blick auf Behinderung wurde auch im öffentlichen Teil der Versammlung aufgegriffen. Dort referierte Sandra Fien, Altenpflegerin und Mitarbeiterin in der Seniorengruppe des DechantErnst-Hauses, über „Geistige Behinderung und Demenz“. „Unser Engagement werden wir weiter ausbauen und würden uns über neue Mitglieder im Förderverein sehr freuen“, sagte Vorsitzender Kienz. Foto: privat

Das Team der OGS Alme. Kinder präsentiert und zum Verkauf angeboten. Am zweiten Adventsonntag beteiligt sich das Team der OGS am Almer Weihnachtsmarkt,

Foto: privat welcher am Entenstall stattfindet. Zudem stehen schon neue Projekte für die Zeit vor Ostern in den Startlöchern.

Brauker Karnevalisten starten mit der Generalversammlung in die neue Session

Bruchhausen. Bei der Generalversammlung des KV Brauker Helau begrüßte der 1. Vorsitzende Michael Steinrücken die Mitglieder und das amtierende Prinzenpaar. Er ließ das zurückliegende Jahr Revue passieren. Es umfasste unter anderem den Karnevalsauftakt, die große Prunksitzung, den Rosenmontagsumzug sowie die Teilnahme an den Tanzturnieren. Er bedankte sich bei allen Aktiven und Helfern, die zum Gelingen der vergangenen Session beigetragen

haben. Dirk Steinhausen, Bettina Korfmacher und Melanie Koch stellten sich erneut zur Wahl und wurden in ihren Ämtern bestätigt. Marian Wiese wurde als Kassiererin und Carsten Lange als Beisitzer einstimmig gewählt. Jonas Schröder stellte sich nicht mehr zur Wahl. Hierfür wurde Patrick Rüther als Beisitzer neu in den Vorstand gewählt. Die Sitzungspräsidentin Christine Schubert kündigte bereits die ersten Treffen zur Vorbereitung der

Auftritte für die Prunksitzung 2018 an. Der Arbeitskreis der Büttenredner sowie das erste Programmtreffen findet am Sonntag, den 7. Januar, um 20 Uhr in Café Mertens statt. Zur Durchführung des Rosenmontagsumzugs wird es im nächsten Jahr wieder im Vorfeld eine Zusammenkunft am 8. Januar, um 20 Uhr, von Vertretern der einzelnen Gruppen im Café Mertens geben. Zusätzlich wurden verschiedene Aktivitäten der kommenden Session besprochen.

Delegiertenversammlung des Caritasverbandes Brilon Im Kleinen und Großen wirken Brilon. Im Kleinen und Großen wirken: Das ist der Leitsatz des aktuellen Tätigkeitsberichtes des Caritasverbandes Brilon, der jetzt auf der jährlichen Delegiertenversammlung in der Caritas-Werkstatt St. Martin Hinterm Gallberg vorgestellt wurde. Die Wirkungsfrage zählt zu den Grundsatzfragen, die sich die Caritas Brilon bei ihrem Engagement stellt. Denn aus den konkreten Hilfeleistungen für den Einzelnen soll in der Gesamtheit eine langfristige, nachhaltige Wirkung für die Gesellschaft erfolgen. „Es geht um Veränderungen beziehungsweise, stärker formuliert, um Weiterentwicklungen“, betonte Heinz-Georg Eirund, Vorstand Caritasverband Brilon. Dafür werden die Menschen in den Blick genommen. „Wir richten unsere sozialen Leistungen an den Bedürfnissen der Menschen aus“, sagte Vorstand Eirund. So gehört zu den zukünftigen Schwerpunktthemen der Caritas Brilon beispielsweise die verstärkte Armutsorientierung. Dort sind praktische Hilfen im Einzelfall ebenso von Nöten, wie die Ursachen von Armut und deren Stabilisierung zu bekämpfen. Dabei engagiert sich Caritas auch auf sozial-politischen Feldern, um für mehr Gerechtigkeit und Solidarität in der Gesellschaft zu werben. „Es geht letztendlich um den sozialen Frieden in unseren Dörfern, Städten und dem ganzen Land“, sagte Vorstand Eirund: „Und für dieses Engagement brauchen wir eine breite, damit tragfähige Basis.“ Aktuell engagieren sich 1.100 ehrenamtliche und 950 hauptamtliche Mitarbeitende im Caritasverband Brilon, der knapp 2.000 Mitglieder

zählt. Sie tragen Werte wie Chancengleichheit, Menschenwürde und Toleranz, für die Caritas steht, mit. „Und in den nächsten 12 Monaten wollen wir noch mehr Menschen für die Caritas gewinnen“, sagte Alice Lessing, die das Mitgliederwesen betreut, und auf der Delegiertenversammlung die jüngst gestartete Caritas-Kampagne „Hilfe durch dich ist gleich Liebe hoch zwei“ vorgestellt hatte. „Ehren- und Hauptamt, gemeinsam tragen wir den Auftrag der Caritas in der Kirche. Wir sind eine Säule der katholischen Kirche, die wahrhaftig trägt“, betonte Heinz Hillebrand, Vorsitzender des Caritasrates. Die Mitgliedergewinnung ist eines der insgesamt elf strategischen Ziele, die sich die Caritas Brilon von 2012 bis 2017 gesetzt hat. „Und diese Ziele werden wir strategisch fortschreiben, orientiert an den Bedürfnissen der Menschen“, kündigte Eirund an. Neben der Tatsche, die erste Adresse für Rat- und Hilfesuchende zu sein, gehört u. a. auch die Vernetzung zur Kirche vor Ort und die Stärkung der vielfältigen Form des Ehrenamtes dazu. Darüber hinaus zählt zu den Zielen auch das solide, auf Nachhaltigkeit angelegte Wirtschaften der Caritas Brilon als Sozialunternehmen, betonte Eirund sowohl mit Blick auf die 51 Dienste und Einrichtungen, in denen Menschen Hilfe und Begleitung im Leben erfahren, als auch die Rolle der Caritas als Dienstgeber von 950 Mitarbeitenden. Rückblickend berichtete der Vorstand von sehr guten Qualitätsrückmeldungen von Nutzern der Dienste und Einrichtungen, die auch von externen Qualitätskontrollen bestätigt wurden. Neben den positiven

Meldungen stehen zugleich weiterhin strukturelle Herausforderungen, wie die mangelnde Refinanzierung von Versorgungsleistungen oder die immer noch zu hohe Bürokratisierung in der Pflege. „Wir hoffen inständig, dass die überbordende Dokumentation beim anstehenden Bundesteilhabegesetz überdacht und damit umsichtiger und praxisnäher gestaltet wird“, sagte Eirund. Für die Zielsetzung der kommenden Jahre werden Zukunftsthemen wie der demographische Wandel, Fachkräftegewinnung und Gesetzesnovellen, bspw. dem Bundesteilhabegesetz und dem Pflegeneuausrichtungsgesetz, berücksichtigt. Darüber hinaus wird zum Jahreswechsel ein Projekt konkret: Die Mutter-Kind-Kliniken St. Ursula in Winterberg und Talitha in Bad Wildungen werden dann zusammen in die neue Tochtergesellschaft des Caritasverbandes Brilon, der Caritas Brilon für Gesundheit und Familien gGmbH, überführt. Die Delegiertenversammlung ist das höchste beschlussfassende Gremium des Caritasverbandes. Sie tritt einmal im Jahr zusammen. Zu deren Aufgaben gehört auch, die Wahl des Caritasrates. Dem gehören aktuell an: Vorsitzender Heinz Hillebrand, stellvertretender Vorsitzender Ludwig Albracht, Klaus Weber, Michael Reiß und Pastor Ansgar Drees sowie Anita Buchheister und Annegret Schirm. Die beiden Letzteren scheiden auf eigenem Wunsch zum Jahresende aus dem Caritasrat aus. Neu gewählt wurden als Mitglieder in den Caritasrat: Anne Bartholome aus Bigge, Uli Brüne aus Bontkirchen und Kilian Emde aus Hillershausen.


DIE Wochenzeitung

Nr. 41 – 15. November 2017

19

Š Udo Kroener/ typomaniac - Fotolia.com

Die eigene Immobilie ...da ist Ihr Geld in Sicherheit Darauf sollte bei der ImmobilienďŹ nanzierung geachtet werden Die gegenwärtige Niedrigzinsphase bietet vielen Menschen die Gelegenheit, Eigentum zu erwerben. Meist werden dann in einer Lebensgemeinschaft die Kreditverträge gemeinsam unterschrieben – und auch im Grundbuch stehen beide Partner. Dies ist auch gut so, sagt der Verband Wohneigentum NRW e. V. In vielen modernen Lebensgemeinschaften werden heute Kreditverträge selbstverständlich gemeinsam unterschrieben. Und meist steht auch nicht mehr nur ein EigentĂźmer im Grundbuch. Dies hat auf vielen Ebenen Vorteile. So sind die Lebenspartner beispielsweise wirtschaftlich und rechtlich abgesichert, wenn es zu einer Trennung kommt. Auch viele Geldinstitute bestehen bei der KreditwĂźrdigkeit der Immobilienkäufer auf den Abschluss eines gemeinsamen Vertrages. Denn so kĂśnnen aus Sicht der Banken im Falle eines Falles beide Unterzeichner haftbar gemacht werden. Der Immobilienkredit ist aber nur die eine Sache, der Grundbuch-

eintrag die andere. In der Vergangenheit war es meist so, dass im Grundbuch immer derjenige eingetragen war, der auch die Finanzierung trug. „Zum Glßck hat sich dies heute ßberholt�, sagt Hans-Michael Schiller, 1. Vorsitzender des Verband Wohneigentum NRW e. V.

Foto: Š blende11.photo – stock.adobe.com

Gemeinsamer Grundbucheintrag FĂźr viele Paare ist es eine Selbstverständlichkeit, dass vielleicht ein Partner fĂźr einen bestimmten Zeitraum die ďŹ nanzielle Last allein tragen muss, während sich der andere beispielsweise um die Familie kĂźmmert. Trotzdem sind beide als

OB IMM

EigentĂźmer im Grundbuch eingetragen. Solch ein gemeinsamer Eintrag dient ebenfalls der Vorsorge und dem Schutz, wenn es zu einer Trennung kommen sollte. Ein alleiniger Kreditnehmer sichert so seine AnsprĂźche an das Eigenheim ab. Und auch der wirtschaftlich schlechter gestellte Partner bekommt durch den Grundbucheintrag eine Chance, um den Erhalt des Hauses zu verhandeln. „Wer nicht im Grundbuch steht, ist deďŹ nitiv in einer schlechteren Verhandlungspositionâ€?, weiĂ&#x; Hans-Michael Schiller. Denn im Falle einer Scheidung erhält in der Regel der eingetragene EigentĂźmer das Haus. Sind mehrere EigentĂźmer eingetragen, mĂźssen sich die Parteien zwangsläuďŹ g einigen. Allerdings kann es ohne Einigung im ungĂźnstigsten Fall natĂźrlich auch auf den Verkauf der Immobilie hinauslaufen. In einer Checkliste ďŹ nden Interessierte viele Tipps zum „Hauskaufâ€?. Gerne gibt der Verband Wohneigentum NRW e. V. weitere AuskĂźnfte zu den Themen Haus und Garten. Eine E-Mail an info@wohneigentum.nrw genĂźgt.

ILIE

N

Wohnen im Sauerland Reiheneckhaus/Ferienhaus in Olsberg-Heinrichsdorf Modernisiert, mit Garage und pflegeleichtem Grundstßck. Ca. 95 m² Wohnfläche im Erd- und Dachgeschoss, vier Zimmer, Kßche, Diele, Bad und Kellerräume. Grundstßck: 289 m² EVAW, Strom und Festbrennstoffe, 2000, F, 96,300 kWh/m²a Kaufpreis: 107.000 Euro + 3,57% Käuferprovision

Einfamilienhaus in Brilon mit einer Doppelgarage auf einem GrundstĂźck mit altem Baumbestand. Ca. 144 m² Wohnfläche mit groĂ&#x;zĂźgiger Aufteilung. Acht Zimmer, KĂźche, Diele, Bad, Gäste-WC, Vorrat, Balkon und Terrasse. GrundstĂźck: ca. 1.570 m² EBA, Gas, 1962, H, 327,6 kWh/m²a Kaufpreis: 199.000 Euro + 3,57% Käuferprovision

Baugrundstßcke: In Brilon, Altenbßren, Madfeld und Niedersfeld. Näheres auf Anfrage

Volksbank BBS Immobilien GmbH

bote unter Weitere Ange .de www.vb-bbs Ansprechpartner: Willi Jakobi willi.jakobi@vb-bbs-immo.de

Mein Makler in der Region

59929 Brilon ¡ BahnhofstraĂ&#x;e 18 ¡ Tel. (0 29 61) 796 312 ¡ Fax 796 201 ¡ www.vb-bbs.de

Wohnungs� und Gewerbebau Mainzer GmbH Obere Mauer 1 ¡ 59929 Brilon Obere Mauer 1 ¡ 59929 Brilon Fon0 29 02961 976430 Fon 61 � 97 64 30 ¡ Fax 0 29 61 � 97 64 64 www.wgb-mainzer.de www.wgb�mainzer.de

WGB Mainzer Wohnungs- und GewerbeBau GmbH empďŹ ehlt:

„So lohnt sich die Vermietung“ Brilon. Sparen lohnt sich in Zeiten niedriger Zinsen nicht. Das Geld auszugeben, ist aber fĂźr viele keine Option. Besser ist es, die niedrigen Hypothekenzinsen zu nutzen und Geld in Immobilien zu investieren, entweder in die eigenen vier Wände oder in den Kauf einer Immobilie zur Vermietung. „Der Kauf einer Immobilie als Renditeobjekt lohnt sich wegen der Wertsteigerung oft schon dann, wenn die Mieteinnahmen die Betriebs- und Finanzierungskosten decken. Gerne ist das kompetente Team der WGB Mainzer Wohnungsund GewerbeBau GmbH Ihnen bei

der Suche nach einer geeigneten Immobilie behilich“, so GeschäftsfĂźhrer Stefan Schleich. Laut Umfrage nutzen bereits 22 Prozent der BundesbĂźrger eine Immobilie als Kapitalanlage, und 24 Prozent planen den Erwerb. Die Vermietung eines Eigenheims halten 66 Prozent aller Befragten fĂźr lukrativ. Wer den Kauf einer Eigentumswohnung als Renditeobjekt plant, sollte Einnahmen und Kosten auf lange Sicht kalkulieren. Ausschlaggebend fĂźr die Berechnung sind auch die Erwerbskosten. Sie setzen sich zusammen aus dem Kaufpreis und den Kaufne-

– Anzeige –

Makler ¡ Bauträger ¡ Vermietung ¡ Hausverwaltung

benkosten, die fßr den Makler, den Notar, den Eintrag ins Grundbuch und die Grunderwerbssteuern fällig sind. Die Erwerbskosten werden den zu erwartenden Mieteinnahmen eines Jahres gegenßbergestellt. Die Einnahmen mindern sich durch einige Betriebskostenpositionen, die nicht auf den Mieter umgelegt werden kÜnnen. Als Experten der Grundstßcks- und Wohnungswirtschaft sind die Mitarbeiter der WGB Mainzer Wohnungs- und GewerbeBau GmbH stets auf dem neuesten Stand, um Vermietern ein Rundumsorglos-Paket anbieten zu kÜnnen.

Hier ist Ihr Geld gut angelegt! Stilvolles Wohnen in Top-Lage von Olsberg-Bigge

Attraktives 7-Familienwohn-

in Winterberg-Elkering2haus Eigentumswohnungen hausen in einer kleinen In ruhiger Ortslage, mit Blick auf Wohneinheit mit nur die umliegende Natur, beďŹ ndet sich dieses lukrative Mehrfamilienwohninsgesamt 3 Wohnungen haus.Insgesamt 504 m² Wohnäche. GrundstĂźck ca. 1.000 m².

Wohnung 1: sind im Kaufpreis enthalten. Wohnung 2: m² groĂ&#x;e HauptwohDrei Garagen Die 121 118 verteilt auf 96 ausgestattet, m² Wohnäche, verteilt auf 4 nungm² ist Wohnäche, absolut neuwertig und exklusiv sie wird bei Verkauf Diele,Wohnungen Bad und 5frei. Zimmer, KĂźche, Diele, und Vier Wohnungen sind Bad zurzeit festZimmer, vermietet.KĂźche, Die anderen WC GroĂ&#x;zĂźWC. Attraktive Raumaufteilung im sind sowie frei undAbstellraum. kĂśnnen entweder vermietet, selbst genutzt oder als Feriengige Raumaufteilung mit hellen Dachgeschoss. Kfz.-Stellplatz sowie wohnung angeboten werden. In der letzten Zeit wurde sehr viel investiert Räumen im Erdgeschoss. Kfz.-Stell- Kellerraum. Sofort frei! und modernisiert. platz. Ein Kellerraum gehĂśrt zur Kaufpreis: 89.000,00 Erzielbare Mieteinnahmen EUR 30.000,00 p.a.. Wohnung. Sofort frei! BesichtiKaufpreis: % G; 205,7 kWh, Gas Energie gung lohnt! EUR 360.000,00 + 3,57 Kaufpreis: EURkWh, 99.000,00 Energie: V, 111 Ă–l, Bj. 1982

              



!  # + 

 +$ &  

        

! " #    

     ( 

 " +

      

          

$

 %&     

)*      '   " 

#   '" 

   

,     J &K  & 0378 ' 5  =3G B#"$4HD#"$7 ..  ) , ( '*      .* 

 (        ! 1 # 2  & ' ( ) ' * *

,  (  





!767

 - !/072 !/7"

 - !/012!//"$3""45

 - !/""$.5  & 9368 6"48  & !/678  & 04"8 .* 3408 !3"8 .* 3978$0"8). .* 91!8 ' CD) 7 ' !"#$%&$'$() ,  2, ($$%&$ ' , 4#$%&$$

$ HI()#)(

*$()* + .(.&( !6 G$* +HI .

) %&$'$ A$9   .

($()%($'$ , = $>$&

$   * $%&$9 *$ $

 ' 

$  $5?

, = G$$ , = C.$)  E $3 $>$ @.&A. $   # . * $ $  B( $9A) *( ,  . )$  ($ ,  . )F ($ ,  . )$F ($ !//$32 :8 ;<$, , %D 3/1$92:8;<$, , %' ,  ,  )) 917$42:8;<

 -  & .* '

          ! , - %#./0 & ' ( ) ' * *

         ! " # $ %  & ' ( ) ' * *

 +'        !    , & ' + ) ' *

  

 *'        !    , & ' + ) ' *  


20

DIE Wochenzeitung

Nr. 41 â&#x20AC;&#x201C; 15. November 2017

Š Udo Kroener/ typomaniac - Fotolia.com

Die eigene Immobilie ...da ist Ihr Geld in Sicherheit Ohne ďŹ nanzielle Ă&#x153;berraschungen ins Eigenheim Nebenkosten richtig kalkulieren unangenehmen Ă&#x153;berraschungen zent. Die Bemessungsgrundlage fĂźr die Steuer bildet der angenommene gibt. GrundstĂźckswert. Sobald GrundstĂźck und Immobilie vertraglich Grunderwerbssteuer: miteinander verknĂźpft sind, liegt PďŹ&#x201A;ichtabgabe ans Finanzamt Bei jedem GrundstĂźckskauf fällt ein sogenanntes â&#x20AC;&#x17E;verbundenes Gedie Grunderwerbssteuer an. Die schäftâ&#x20AC;&#x153; vor â&#x20AC;&#x201C; also beim Kauf vom HĂśhe legen die Bundesländer fest Bauträger oder wenn der Kauf des â&#x20AC;&#x201C; sie liegt daher abhängig vom GrundstĂźcks an die Bedingung Standort zwischen 3,5 und 6,5 Pro- gekoppelt ist, einen bestimmten Architekten zu beauftragen. Dann zählt auch der Wert der Immobilie als Bemessungsgrundlage. Käufer,  

die Grundstßck und Haus getrennt kaufen, sparen Geld: Hier fällt die 

   Grunderwerbssteuer nur auf das    GrundstĂźck, erhält er nach VerGelände an. tragsabschluss eine Provision. Die HĂśhe der Beteiligung wird mit dem Ohne Kaufvertrag und GrundMakler verhandelt. Sie beträgt Ăźblibucheintrag gehtâ&#x20AC;&#x2122;s nicht Ein notariell beglaubigter Kauf- cherweise zwischen vier und sieben vertrag ist beim GrundstĂźckskauf Prozent des notariellen Kaufpreises gesetzlich vorgeschrieben. Nach- inklusive Mehrwertsteuer. Wer die dem die Käufer die Grunderwerbs- Provision am Ende zahlt, machen steuer an das Finanzamt entrichtet Anbieter und Interessent unter sich haben, stellt dieses eine Unbedenk- aus. â&#x20AC;&#x17E;In vielen Fällen ist es durchaus lichkeitsbescheinigung aus, die fĂźr Ăźblich, dass Käufer und Verkäufer die Eintragung ins Grundbuch als sich die Maklerkosten teilenâ&#x20AC;&#x153;, weiĂ&#x; EigentĂźmer erforderlich ist. An die- GroĂ&#x;hauser. ser Stelle kommt der Notar erneut Kaufnebenkosten ins Spiel, denn er veranlasst den Die Gesamtnebenkosten kĂśnnen Grundbucheintrag. DafĂźr berechnet er gewĂśhnlich zwischen 1,5 bis zwei sich so schnell auf bis zu 15 Prozent des Kaufpreises summieren: Beträgt Prozent des Kaufpreises. dieser 200.000 Euro kommen so bis zu 30.000 Euro oben drauf. Bei den Makler: Provision bei Nebenkosten muss es aber noch erfolgreicher Vermittlung Findet ein Makler Käufer fĂźr ein lange nicht bleiben. Häuslebauer

Mit Weitblick bauen: - Barrierefreie Bungalows - Häuser mit Einlieger-Appartments

      

Šmaho - stock.adobe.com

Die Finanzierung steht, das GrundstĂźck oder die Wunschimmobilie ist gefunden. Doch Vorsicht: Viele Bauherren und Käufer unterschätzen die anfallenden Nebenkosten. Carolin GroĂ&#x;hauser von der Bausparkasse Schwäbisch Hall erklärt, welche Kosten Häuslebauer und Käufer auf dem Weg in die eigenen vier Wände einplanen mĂźssen, damit es keine

sollten weitere Zusatzkosten einplanen. Beim GrundstĂźckskauf muss zunächst geprĂźft werden, ob auch die ErschlieĂ&#x;ungskosten enthalten und keine Altlasten vorhanden sind. Vorsicht auch beim schlĂźsselfertigen Bauen: Das heiĂ&#x;t beispielsweise nicht, dass Garage oder AuĂ&#x;enanlagen im Preis inbegriffen sind. Auch hĂśherwertige Heizanlagen oder technische SonderlĂśsungen gehen schnell ins Geld. Laufende Nebenkosten wie Grundsteuer, Abwasser- und MĂźllgebĂźhren kommen ebenfalls hinzu. Bauherren sollten beim Kreditrahmen die Nebenkosten und alle ExtrawĂźnsche von Anfang an berĂźcksichtigen, denn jede NachďŹ nanzierung wird deutlich teurer.

HAUSVERKAUFENINHOLLAND.DE feiert den Herbst und Winter mit Ihnen! Sauerland. (sn) In manchen Orten im Altkreis, gerade in den dĂśrďŹ&#x201A;ichen Bereichen, ist das Angebot an Immobilien merklich hĂśher als die Nachfrage vor Ort. Auf der anderen Seite kann man in den letzten Jahren eine verstärkte Nachfrage niederländischer Kunden bei Immobilien im Sauerland verzeichnen. Doch wie kommen hier Anbieter und KauďŹ nteressenten zusammen? Eine interessante MĂśglichkeit ist eine neue Dienstleistung aus den Niederlanden. Die Idee zu diesem

Gerhard Gerke

Helga Heither

Gabriele Amen

Ihr Haus oder Wohnung erfolgreich verkaufen oder vermieten an Niederländer? Ohne Marklerprovision! www.hausverkaufeninholland.de

HERBST & WINTERANGEBOT: Regulärer Preis (Laufzeit 6 Monate) 395,- â&#x201A;Ź

inkl. MwSt.

Unser Angebot (GĂźltig bis Ende Dezember) 295,- â&#x201A;Ź inkl. MwSt. ¡ ¡ ¡ ¡ Teurer als uns zu beauftragen ist, uns nicht zu beauftragen¡ ¡ ¡ ¡ ¡ ¡ ¡ ¡ ¡ ¡ ¡ ¡ ¡ ¡ ¡ ¡ ¡ ¡ ¡ ¡ ¡

Steinweg 20, 59929 Brilon Tel. 02961 9 222 985 www.gerke-immobilien.de

Huis kopen in het Sauerland en omgeving? NL aankoopbegeleiding van A tot Z voor slechts 1% van de koopprijs! www.woneninduitsland.de

brilon-totallokal.de

Konzept hatte Lara van Barneveld aus Enschede: â&#x20AC;&#x17E;Durch unsere Vermittlung haben viele Sauerländer Ihr Haus erfolgreich an meine Landsleute verkaufen kĂśnnen. Ohne diese MĂśglichkeit wären diese Geschäfte vermutlich nie zustande gekommen, weil der Kaufpreis zuzĂźglich einer Maklercourtage fĂźr viele niederländische Käufer einfach zu hoch gewesen wäreâ&#x20AC;&#x153;. Das Prinzip ist fĂźr den Verkäufer recht einfach: Hausverkaufeninholland.de bietet ihm die MĂśglichkeit,

- Anzeige -

sein Objekt in den Niederlanden privat anzubieten. Da die Kontaktdaten des Verkäufers in der Anzeige stehen, kann der Käufer sich so direkt beim Verkäufer melden. Dieser liefert vorab alle Daten und Bilder (unbegrenzt) und eine ausfĂźhrliche Beschreibung vom Haus. Hausverkaufeninholland.de stellt daraufhin die Daten ein. Dann wird es interessant: Der Verkäufer kann live beobachten, wie oft sein Objekt besucht wird. In 80% der Fälle ďŹ ndet dann ein transparenter Verkauf statt.

Aktuell Häuser und Wohnungen gesucht! â&#x20AC;˘ Verkauf â&#x20AC;˘ Vermietung â&#x20AC;˘ Wertschätzung

â&#x20AC;˘ Finanzierung â&#x20AC;˘ Versicherung â&#x20AC;˘ Hausverwaltung

Grulke-Immobilien & Hausverwaltung FeldstraĂ&#x;e 46 ¡ 59955 Winterberg Tel. 02981 3366 ¡ Fax 02981 3260 www.grulke-immobilien.de Seit Ăźber 25 Jahren Beratung & Service rund um die Immobilie!


DIE Wochenzeitung

Nr. 41 – 15. November 2017

21

© Udo Kroener/ typomaniac - Fotolia.com

Die eigene Immobilie ...da ist Ihr Geld in Sicherheit Immobilienerwerb: Vorsicht bei Energiedaten Immobilienkäufer sollten den Angaben zur Energiebilanz eines Objekts nicht leichtfertig vertrauen. Sind die Berechnungen zum energetischen Zustand einer Immobilie nicht ausdrücklich Bestandteil des Kaufvertrags, so Schwäbisch HallRechtsexperte Stefan Bernhardt, haben Erwerber später Schwierigkeiten, diesbezüglich Schadenersatz geltend zu machen. Bernhardt verweist auf ein aktuelles Urteil des OLG Schleswig, demzufolge es nicht automatisch einen Sachmangel darstellt, wenn die Daten im Energieausweis nicht dem tatsächlichen Energiezustand eines Hauses entsprechen (Az. 17 U 98/14). Die Richter wiesen die Klage eines Ehepaares ab, das nach dem Einzug in ein 1934 gebautes Haus feststellen musste, dass die Angaben zu Dämmstandard, Heizungsund Strombedarf in dem vorgelegten Energieausweis nicht stimmten. Das Gericht hielt sich an nüchterne – Anzeige –

Fakten: Im Maklerprospekt sei kein gut zu heizendes Gebäude angeboten worden – und angesichts des Baujahrs 1934 sei dies auch nicht zu erwarten gewesen. Die Käufer hätten sich zwar einen Energieausweis vorlegen lassen, doch seien die darin enthaltenen Angaben nicht verbindlich. Zudem hätten die Energiedaten weder in den Vertragsverhandlungen eine Rolle gespielt noch seien im Kaufvertrag dazu entsprechende Vereinbarungen getroffen worden. Stattdessen sei die Gewährleistung für Mängel vertraglich ausgeschlossen worden. „Um ihre Forderung nach Ausgleich der Wertminderung und Ersatz für erhöhte Heizkosten geltend zu machen, hätten die Käufer beim Notar darauf drängen müssen, die energetischen Daten im Kaufvertrag festzuhalten“, kommentiert Bernhardt. Auch für die Planung einer Heizungsanlage sind die Angaben in einem Energieeinsparnachweis

keine rechtsverbindliche Grundlage. Das OLG Frankfurt am Main hat die Klage eines Bauherrn (Az. 18 U 38/14) abgewiesen, der auf der Basis eines EnEV-Nachweises eine Wärmepumpenanlage in sein Einfamilienhaus einbauen ließ. Aufgrund fehlerhafter Daten im EnEVNachweis sei die Heizungsanlage falsch dimensioniert worden. Die Kosten der notwendigen Umrüstung in Höhe von 11.000 Euro wollte der Kläger vom Architekten erstattet haben. Bernhardt: „Bauherren und Immobilienkäufern, die ja in aller Regel energetische Laien sind, machen es die aktuellen Urteile nicht gerade leichter. Man kann ihnen nur raten, zu Energieberechnungen möglichst eine zweite Meinung einzuholen und entsprechende Daten in einen Bau- oder Kaufvertrag aufnehmen zu lassen. Dann hat man zumindest eine Grundlage, falls es zu einem juristischen Nachspiel kommt.“

Die Becker Immobilien und Becker Verwaltung und Vermietung Zwei Partner für alle Fragen rund um die Immobilie

Brilon. Seit 25 Jahren ist die Becker Immobilien GmbH ein verlässlicher Partner für Käufer und Verkäufer von Immobilien im Altkreis Brilon. Im Bereich der land- und forstwirtschaftlichen Flächen ist die Becker Immobilien GmbH sicher führend in der Region. Aber auch die Vermarktung von Gewerbeimmobilien ist ein Herzensanliegen des Teams um Robert Becker und Frank Schindler. Noch in der vergangenen Woche konnte ein Leerstand in der Briloner Bahnhofstraße erfolgreich vermietet werden. „Die Erhaltung der Attraktivität des Wohn- und Gewerbestandorts Brilon ist sicher eine der wichtigsten Aufgaben unserer Zeit“, so Frank Schindler. Seit 1995 ist die Becker Immobilien GmbH auch als Bauträger für schlüsselfertiges Bauen tätig. Seitdem wurden Hunderte von Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser erstellt und an zufriedene

Familienangebot!

Altes Haus für die junge Familie!

Olsberg-Brunskappel

Medebach

Haus mit Einliegerwohnung, insgesamt ca. 165 m2 Wohnfläche, ca. 603 m2 Grundstück, Baujahr 1965, Garage, Balkon, Terrasse.

Einfamilienhaus, ca. 165 m2 Wohnfläche, ca. 502 m2 Grundstück, Baujahr 1900, 3 Garagen.

Energiebedarfsausweis, Effiziensklasse: G, 241,50 kWh (m²a), Heizöl

Energiebedarfsausweis, Effiziensklasse: H, 251,30 kWh (m²a), Erdgas

Kaufpreis: 59.000 €

Kaufpreis: 85.000 €

zzgl. 3,57% Käuferprovision

zzgl. 3,57% Käuferprovision

Ihr Ansprechpartner Norbert Clement, Telefon 02981 9290-3840

Volksbank Bigge-Lenne eG

www.leben-im-sauerland.de

Immobilienpartner

Die eigene Immobilie ...da ist Ihr Geld in Sicherheit

TOP Neubau-Eigentumswohnungen in zentraler Lage von Brilon

Frank Schindler – Ihr kompetenter Ansprechpartner im Bereich Immobilien. Foto: sabrinity Kunden verkauft. Mit der Becker Verwaltung und Vermietung GmbH, unter der Geschäftsführung von Frank Schindler, verfügt die Becker Immobilien GmbH über eine Partnerfirma, die derzeit über 750 Objekte betreut.

Immobilienverwaltung ist Vertrauenssache Internationale Experten-Union International Association of Experts Union Internationale d‘Experts

Mit uns erhalten und schützen Sie Ihre Immobilienwerte! Keffelker Straße 4 · 59929 Brilon · Tel. 02961 2025 verwaltung@becker-immobilien.de www.becker-immobilien.de

Für den Eigentümer übernimmt das erfahrene und kompetente Team der Becker Verwaltung & Vermietung GmbH auch die Vermietung von Wohnungen. Dies beginnt bei der korrekten Ausgestaltung von Mietverträgen (wie lassen sich die Wünsche von Eigentümern und Mietern rechtssicher umsetzen und vereinbaren) und endet unter anderem bei der Beratung zur laufend geänderten Rechtsprechung (z.B. Schönheitsreparaturen). „Ein wichtiger Teil unserer Arbeit ist auch die Beratung zum Abrechnungswesen. Laut einer Auswertung von ‘Mineko‘ sollen rd. 88 % aller Nebenkostenabrechnungen falsch sein, wobei ich vermute, dass dies noch deutlich mehr sind. Wir beraten und unterstützen Vermieter beim Abrechnungswesen und können natürlich auch die Heizkostenabrechnungen sowie Zählerablesungen übernehmen“, so Frank Schindler. Somit ist die Becker Verwaltung und Vermietung GmbH der kompetente Partner für Vermieter und Mieter.

verkauft! Bereits 60% Die Eigentumswohnungen gibt es in den Größen: 61 m2 bis 82 m2, mit Aufzug, Balkon oder Terrasse, Kellerraum, Wasch-/Trockenraum, Garagen oder Carport-Stellplatz zur Auswahl. Einkaufsmöglichkeiten sind fußläufig zu erreichen. Auf Wunsch Vermittlung oder Übernahme Ihrer Bestands-Immobilien durch uns.

BECKER

IMMOBILIEN GMBH ROBERT BECKER (IVD) · 59929 BRILON

 0 29 61/20 57 · Fax 5 21 09 www.becker-immobilien.de


22

DIE Wochenzeitung

Nr. 41 – 15. November 2017

Kickerturnier in Messinghausen Messinghausen. Das traditionelle Kickerturnier des SV Fortuna 1920 Messinghausen, wo Frauen und Männer zusammen gelost werden, findet am Samstag, den 25. November, ab 19 Uhr im Sportheim Messinghausen am Sportplatz statt. Die Auslosung der Teams findet um 18.30 Uhr statt. Die drei Erstplatzierten Teams erhalten jeweils einen

Preis. Die Startgebühr beträgt 3 Euro. Für das leibliche Wohl ist besten gesorgt. Es wäre schön, wenn auch wieder die „Alten Hasen“ des Tischfussballs an diesem Turnier mitmachen würden und den jüngeren Spielern zeigen, was alles möglich ist an so einem Tisch. Anmeldungen per E-Mail an sv-fortuna@web.de.

Stammtisch mit MdB Patrick Sensburg Olsberg. Am Freitag, den 17. November, lädt um 18.30 Uhr der CDU-Stadtverband Olsberg zum Politischen Stammtisch in den Gasthof Canisius „Schiffchen“ in Bigge ein. In einem lockeren Gespräch soll

mit dem Bundestagsabgeordneten über die Bundestagswahl und die aktuelle Entwicklung in Berlin diskutiert werden. Anmeldungen nimmt Hiltrud Schmidt, Tel. 02985 1284, entgegen.

Akteure zum Kinderkarneval gesucht Gudenhagen-Petersborn. Die Karnevalszeit hat am 11. November begonnen und auch in Gudenhagen-Petersborn laufen die Vorbereitungen für den Kinderkarneval. Alle Kinder ab vier Jahren sind eingeladen, aktiv mitzuwirken. Ob Sketche, Tänze oder Späße, jeder darf hier zeigen, was er kann.

Die Vorstellung findet am Sonntag, den 28. Januar, im Gemeinschaftshaus Grün-Weiß in Petersborn statt. Die Kinder üben am 4., 12., 13. und 20. Januar jeweils am Nachmittag. Die Generalprobe ist am 27. Januar . Wer Interesse hat, kann sich bis zum 22. November bei Beate Becker, Tel. 02961 51993, anmelden.

Kindertrödelmarkt zugunsten der Kinderkrebshilfe in der Almer Gemeindehalle Alme. Am Sonntag, den 26. November, findet in der Gemeindehalle der traditionelle Kinderspielzeugtrödelmarkt statt. Die Platzzuteilung (sog. Deckenausgabe) erfolgt am Samstag, den 25. November, zwischen 17 und 19 Uhr sowie direkt zu Beginn des Trödelmarktes am Sonntag ab 11 Uhr. Auf eigenes Risiko können die Plätze auch schon am Samstag mit Ware belegt werden – es findet aber noch kein Verkauf

statt. Die Kosten je Platz betragen 3 Euro. Jede zugeteilte Platznummer gilt gleichzeitig als Los mit der Möglichkeit zum Gewinn von attraktiven Geld- und Sachpreisen in der Verlosung am Sonntagnachmittag. Es sind nur private Verkäufe zulässig und keine gewerblichen Händler. Auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Neben Kaffee und Kuchen und dem Mittagessen im Speiseraum werden in diesem Jahr erst-

mals frisch zubereitete Champignons angeboten. Unterstützt werden die Veranstalter der St. SebastianSchützenbruderschaft von der Freiwilligen Feuerwehr – Löschgruppe Alme, die in bewährter Weise die Besucherströme auf den Straßen und Parkplätzen leiten wird. Wie in den vergangenen Jahren ist der Erlös der Veranstaltung für den Verein für das krebs- und schwerstkranke Kind e. V. in Paderborn bestimmt.

Im Zwergenland, da ist was los! Im August hatten die Kinder und Erzieherinnen vom Kiga Zwergenland Madfeld alle Hände voll zu tun. Aus den abgeschnittenen Weidenästen haben sie ein Spieltipi gezaubert. Die fleißigen Gärtner warten nun gespannt auf den Frühling, um dem Tipi aus den nachwachsenden Ästen ein Dach zu bauen. So bunt wie die Kinder unsere Welt machen, war auch die Party, die die Kinder und die Erzieherinnen im Zwergenland zum Weltkindertag veranstalteten. Neben verschiedenen Tänzen, Spielen und den unzähligen bunten Luftballons dachten sie aber auch an die Kinder, denen es nicht so gut geht. Im Oktober hatten die Kinder mit ihren Omas und Opas einen tollen Nachmittag im Kindergarten. Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken wurden zusammen für das Erinnerungsbild Bilderrahmen gestaltet. Nach dem Spielen an der frischen Luft freuten sich alle über einen herbstlichen Spiel- und Singkreis zum Ausklang des Tages. Jeden ersten Mittwoch im Monat findet ab 14.30 Uhr eine Krabbelgruppe für Kinder ab einem Jahr, begleitet durch eine Erzieherin, statt. Alle interessierten Eltern und Kinder sind eingeladen. Foto: privat

Sie sind auf der Suche nach Texten zur Heimat

Der Olsberger Motorsportler Jan Hoffmann ist „DeutscherDMSB-Slalom-Meister 2017”. Nach einer erfolgreichen Motorsport-Saison ging es zu den Endläufen ins bayrische Schlüsselfeld. Dort konnte der 29-Jährige samstags mit einem Sieg seine Chance auf den Meistertitel festigen. Im alles entscheidenden letzten Wettbewerb am Sonntag wurde es noch einmal sehr spannend. In seinem Mazda MX5 zeigte er eine am absoluten Limit gefahrene Bestzeit. Dadurch hatte er am Ende des Tages die Nase vorn und holte sich die Meisterschaft des Deutschen Motor Sport Bundes in der Disziplin Slalom. Foto: privat

TC Madfeld informiert Madfeld. Am Sonntag, den 15. Oktober, endete die Freiluftsaison des TC Madfeld. Rückwirkend war die Sommersaison erfolgreich. Die Damenvormittagsrunde konnte von fünf Spielen drei Siege, ein Unentschieden und ein verlorenes Spiel verbuchen. Bei den Stadtmeisterschaften in Alme gewannen im Damen 40 Ein-

zel in Gruppe A Dorothea Schmidt und in Gruppe B Nicole Kramps die ersten Plätze. Die Jugend wurde alle vier Wochen von Tennistrainer SteOlsberg. Gefährliche Stoffe umfan Riex betreut. weltgerecht entsorgen: Die nächste mobile Schadstoffsammlung in der Das traditionelle Tenniskaffee fand Olsberger Kernstadt sowie in Heldrei Mal statt und am 28. Oktober meringhausen und Antfeld findet am wurden die Plätze winterfest ge- Samstag, den 18. November, statt. macht. In die Schadstoffsammlung gehören zum Beispiel Farb- und Reinigungsmittel, Batterien, Akkus, Pflanzenschutzmittel, Klebstoffe, Laborchemikalien, Spraydosen mit Hotel liegt 150 Meter entfernt von schädlichem Inhalt, Thermometer, der Unterschwarzachbahn in Hinter- Säuren und Laugen sowie Mediglemm; nachmittags kann man mit kamente. Bürgerinnen und Bürger den Skiern oder Snowboards bis vor sollten solche Sonderabfälle mögden Skikeller fahren. lichst in Originalverpackung abgeben. Sollte das nicht möglich sein, Im Reisepreis sind Ski-Guiding ist eine gut sichtbare Kennzeichnung und Busfahrt nach Österreich ent- wichtig. halten. Es sind nur noch wenige Altöl nehmen die Mitarbeiter des Zimmer frei. Auch Nichtmitglieder Schadstoffmobils nicht mehr an. sind willkommen. Weitere Informati- Beim Kauf des Frischöls sind die onen gibt es auf www.ski-club-best- Kosten für die Entsorgung des Altwig.de oder bei Jürgen Zillikens, Tel. öls bereits im Preis berücksichtigt. 02961 4091, 02904 711413 oder Der Händler ist deshalb verpflichtet, 02961 4262. das Altöl kostenlos zurückzuneh-

Skireise des Ski-Clubs Bestwig Olsberg/Bestwig. Zum zweiten Mal geht eine vom Ski-Club Bestwig organisierte Skireise nach Saalbach Hinterglemm, und zwar vom 20. bis 27. Januar. Das weitläufige Skigebiet weist seit dem Zusammenschluss mit Fieberbrunn eine Abfahrtslänge auf den Pisten aus von 270 km und ist sehr abwechslungsreich. Es verfügt über mehr als 70 moderne Seilbahnen und Lifte, Pisten aller Schwierigkeitsgrade mit durchweg beschneiten Hauptabfahrten und über 60 urige Skihütten und AprèsSkibars! Das vom Skiclub gebuchte

und aus vergangenen Zeiten. Die Mitglieder des Arbeitskreises „Suerlänner Platt“ im Heimatbund der Stadt Olsberg recherchierten und stöberten innerhalb der letzten drei Jahre unikate geschichtliche und sprachliche Zeugnisse von den Heimatdichtern und Autoren. Die zusammengetragenen Ergebnisse sind ein wahrer Geschichtsschatz und wurden in die Sammlungen des Olsberger Heimatbundes eingepflegt. Sie sind über Georg Stratmann, dem Leiter des Arbeitskreises und des Friedrich-Wilhelm-GrimmeMuseums in Assinghausen, zugänglich. Um die Resultate ihrer Arbeit auch einem breiten Kreis von Interessierten vorzustellen, hatten die Olsberger Platt-Freunde in den Gasthof Plitt (Schepers) nach Wulmeringhausen zum plattdeutschen „Vorlese-Nachmittag“ eingeladen. Foto: privat

Gefährliche Stoffe umweltgerecht entsorgen men. Auch Autobatterien nimmt der Handel beim Kauf einer neuen Starterbatterie kostenlos zurück – sie werden deshalb am Schadstoffmobil ebenfalls nicht mehr angenommen. Altbatterien können in Sammelboxen entsorgt werden, die in Geschäften und Verkaufsstellen aufgestellt sind. Auch Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen nehmen die Mitarbeiter des Schadstoffmobils nicht an. Diese Materialien können über das durch die Stadt Olsberg angebotene Erfassungssystem für Elektro-/Elektronik-Altgeräte entsorgt werden. Nähere Infos dazu erhalten Interessierte unter Tel. 02962 982-231 oder unter www.olsberg.de. Flüssigkeiten können die Bürgerinnen und Bürger nur in dicht verschlossenen Behältern abgeben. Die Behälter werden nicht zurückgegeben. Schadstoffe dürfen außerdem auf keinen Fall unbeaufsichtigt vor dem Eintreffen des Sammelfahrzeuges abgestellt werden – die

Stadt Olsberg appelliert, hier an die Umwelt und an die Sicherheit von spielenden Kindern zu denken. Das Schadstoffmobil macht am Samstag, den 18. November, zunächst von 8 bis 8.15 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Antfeld Station, bevor von 8.30 bis 8.45 Uhr in Helmeringhausen am Schulvorplatz Schadstoffe abgegeben werden können. Die weiteren Stationen: Von 9 bis 9.30 Uhr in Bigge auf dem Parkplatz hinter dem Textilgeschäft Cruse, von 10 bis 11 Uhr in Bigge auf dem Parkplatz gegenüber der Schützenhalle, von 11.30 bis 12 Uhr in Olsberg am Parkplatz hinter der katholischen Kirche sowie von 12.30 bis 13.15 Uhr in Olsberg-Gierskopp am Glascontainerstandort in der Hüttenstraße. In allen anderen Stadtteilen findet die mobile Schadstoffsammlung am Samstag, den 25. November, statt. Den genauen Fahrplan gibt die Stadt Olsberg noch bekannt.


DIE Wochenzeitung

Nr. 41 – 15. November 2017

Martinszug in Brilon-Wald Brilon-Wald. Der Martinszug in Brilon-Wald findet am Freitag, den 17. November, um 17.30 Uhr statt. Startpunkt ist das Haus Nolte, Hammerweg 67. Von dort geht es zum alten Schulhof wo die Martins-

legende aufgeführt wird.

1.000 Teile für Alena Große Spendenaktion zur Finanzierung einer Delphintherapie

Der Verein zur Förderung der KinBrilon. Wer heute die 22-jährige der- und Jugendgemeinschaft lädt Alena Baum aus Brilon sieht, denkt, im Anschluss zum gemütlichen Bei- er hat eine ganz normale junge Frau sammensein ein. vor sich, denn Alenas Krankheit und ihre unglaubliche Leidensgeschichte wird erst auf den zweiten Blick deutlich. Als Alena elf Jahre alt war, ist in ihrem Gehirn ein Blutschwamm geplatzt, was katastrophale Folgen hatte. Alena erkannte ihre eigenen ler kommen die Spendenerträge der Eltern nicht mehr und verlor viele Haussammlung fast zu einhundert ihrer kognitiven und motorischen Prozent dem wohltätigen Zweck Fähigkeiten. Das Alena überhaupt zugute. So mussten bei der Ad- überlebt hat, grenzte schon an ein ventssammlung in 2016 bistumsweit Wunder. Es begann für sie und ihre lediglich 8.655,62 Euro, also 1 Pro- Familie ein jahrelanger Kampf mit zent des Sammlungsertrages, für unzähligen Arztterminen und TheraSachkosten wie Druck und Versand pien. Ein großer Durchbruch konnte vom Sammlungsbetrag abgezogen mit einer Delphintherapie erzielt werwerden. den. Da diese Therapie mit Kosten Im Altkreis Brilon wurden bei der im fünfstelligen Bereich sehr teuer Adventssammlung 2016 genau ist, kann die Familie die benötigte 41.452,82 Euro gespendet. Die Summe für eine erneute Therapie Spendengelder werden vor allem dort nicht aus eigener Kraft aufbringen eingesetzt, wo andere Mittel nicht und bittet um Spenden für Alena. ausreichen, um Hilfen anbieten zu Von Alenas Schicksal hat auch können. In der Regel werden mit den die in Brilon ansässige IP Textilien Sammlungsmitteln Angebote organi- GmbH erfahren und beschlossen, in siert, die anders nicht zu finanzieren, dieser Sache zu helfen. Daher wird aber dennoch dringend notwendig es, mit freundlicher Unterstützung sind. Verwendet werden die Samm- des Mercedes Autohaus Witteler, lungsmittel zum Beispiel für Familien am Samstag, den 18. November, in oder Senioren in Notsituationen. deren Räumlichkeiten in der Möhne-

Adventssammlung der Caritas startet am 18. November Altkreis. Unter dem Motto „hinsehen – hingehen - helfen“ startet am Samstag, den 18. November, die diesjährige Caritas-Adventssammlung im Erzbistum Paderborn. Bis zum 9. Dezember bitten auch im Altkreis Brilon ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler an den Haustüren um eine Spende. Mit dem bei der Sammlung eingeworbenen Geld werden Hilfsangebote der Caritas vor Ort finanziert. 70 Prozent des Sammlungserlöses kommt den Kirchengemeinden für caritative Aufgaben zugute. 30 Prozent gehen an den örtlichen Caritasverband zur Unterstützung der sozialen Arbeit. Bei der Adventssammlung im Vorjahr haben die Menschen im Erzbistum Paderborn insgesamt 844.296,59 Euro gespendet. Dank des ehrenamtlichen Engagements der vielen Sammlerinnen und Samm-

23

str. 54 in Brilon, von 10 bis 17 Uhr eine große Spendenaktion geben. Hierfür stellt die IP Textilien GmbH rund 1.000 Kleidungsstücke zur Verfügung, die erstanden werden können. Der Clou: Die Interessenten legen selbst fest, wie viel sie für die Kleidungsstücke ihrer Wahl geben möchten. Der gesamte Erlös der Verkaufsaktion kommt Alena Baum zugute. Das Sortiment der Kleidungsstücke lässt fast keine Wünsche offen. Zum Verkauf kommen: Kostüme, Anzüge, Röcke, Sakkos, Blazer, Blusen, Hemden, Polo-Shirts, T-Shirts, Kochhosen, Kochjacken, Schürzen, div. Jacken, Workswear, Latzhosen, Bundhosen, Bundjacken, Sweat-Shirts und vieles mehr. Bei den Damen reichen die Größen von 32 bis 56 und bei den Herren von 44 bis 66. Es handelt sich hierbei nicht um Ausschussware, sondern um reguläre, hochwertige Ware aus Überproduktion. Spenden auch ohne Kleidungskauf möglich Wer keine Kleidung benötigt, aber trotzdem für die Delphintheraphie für Alena spenden möchte, kann dies mit einer Überweisung auf fol-

gendes Spendenkonto tun: Stiftung Schützen helfen, IBAN DE15 4726 1603 0135 3502 00, Volksbank Brilon-Salzkotten, Kennwort: Alena Baum. Dazu Andreas Paul, Geschäftsführer der IP Textilien GmbH: „Als regional verwurzeltes Unternehmen sind wir uns unserer sozialen Verantwortung sehr bewusst. Als wir von Alenas Schicksal erfahren haben, dachten wir sofort, da müssen wir doch etwas unternehmen. Daher kam uns die Idee, unser Lager zu räumen und so zusammen mit den Brilonern mit dem Verkauf der Kleidung die benötigte Summe für Alenas Delphintheraphie zu generieren. Hierbei werden wir freundlicherweise vom Mercedes Autohaus Witteler unterstützt, das uns seine Räumlichkeiten für die Aktion zur Verfügung stellt. Ich bin mir sicher, dass unsere hochwertigen Kleidungsstücke reißenden Absatz finden werden und wir die benötigte Summe für Alena zusammen bekommen. Ganz bewusst legen wir keinen Preis für die Ware fest. So kann jeder geben, was er kann und möchte. Natürlich sollte man immer im Hinterkopf behalten, dass es für einen guten Zweck ist.“

Adventsausstellungen Weihnachtsausstellung am Samstag, den 18. November, von 10 - 18 Uhr

Adventsausstellung Samstag, 18. November 9.00 - 16.00 Uhr Am Waltenberg 31 Winterberg

Wir freuen uns ese uch! I ren B auf Ih 59955 Winterberg Tel. 02981/ 9 297 287

£ Beratungsstudio £ exclusive Möbel

Wir verwöhnen Sie mit Kaffee und Gebäck. Stöbern Sie nach Herzenslust durch unsere Ausstellung!

£ ausgefallene Wohnaccessoires £ Gardinen und Sonnenschutz

Rüther GmbH & Co. KG · Ostring 14 · 59929 Brilon · Tel. 0 29 61 88 64 · www.maler-ruether.de

Weihnachtsaus stellung bei Rüther H ome Design


24

DIE Wochenzeitung

Nr. 41 – 15. November 2017

VHS Kurse Brilon/Olsberg. Neuer Achtsamkeits-Kurs – Für alle, die nach mehr Ruhe und Entspannung suchen, bietet die VHS einen AchtsamkeitsKurs an. An drei Abenden werden den Teilnehmenden hier unter professioneller Leitung praktische Übungen sowie Hintergrundinformationen vermittelt. Der Kurs beginnt am Donnerstag, den 23. November, und findet jeweils von 18.30 bis 20 Uhr in der VHS-Geschäftsstelle in Olsberg-Bigge statt. Anmeldungen nimmt die VHS Olsberg, Tel. 02962 3080, E-Mail olsberg@vhs-bmo.de oder unter www. vhs-bmo.de entgegen. „Sicheres Auftreten bei totaler Ahnungslosigkeit“ – In diesem Kurs schauen die Teilnehmer hinter die Fassaden sicher auftretender bzw. wirkender Leute. Es werden praxisnahe Grundlagen in Rhetorik, Kommunikation und Körpersprache vermittelt. Präsentationsmittel und -techniken, auch mit den neuen Medien, runden den Inhalt ab. Der Kurs beginnt am Freitag, den 17. November, um 18.30 Uhr im Briloner VHS-Haus. Die zwei weiteren Termine finden am Samstag, den 18. November, von 9 bis 17 Uhr sowie am Sonntag, den 19. November, von 9 bis 13 Uhr statt. „Bodhrán - irische Rahmentrommel / Workshop für Anfänger“ – Die irische Rahmentrommel Bodhrán ist leicht zu erlernen. Schon innerhalb weniger Stunden

kann man, auch ohne musikalische Vorkenntnisse, mit den erlernten Basics irische Musik begleiten. Die Trommeln werden zur Verfügung gestellt. Der Kurs findet am Dienstag, den 21. November, von 17.30 bis 21 Uhr im VHS-Haus statt. Selbstverteidigung für Männer – „Entdecken Sie auf der Grundlage des Kung Fu die Formel, die Ihnen hilft, Selbstbewusstsein, Konzentration und Selbstsicherheit aufzubauen und Körper und Geist in Einklang zu bringen“. Dieser Wochenendkurs ist zum Kennenlernen und führt theoretisch und praktisch an eine praxisfunktionale Selbstverteidigung heran. Beginn ist am Freitag, den 24. November, um 18 Uhr im VHS-Haus. Die beiden weiteren Termine finden am Samstag, den 25. November, und Sonntag, den 26. November, jeweils von 9 bis 12 Uhr statt. „Mein Android Smartphone kann noch viel mehr…“ – Wer sein Android-Smartphone besser kennenlernen möchte, ist in diesem Kurs genau richtig. Die Teilnehmer lernen das Gerät zu konfigurieren, im Internet zu surfen sowie das Google-Konto und nützliche Apps zu nutzen. Der Kurs beginnt am 28. November und findet an drei Dienstagen jeweils von 18 bis 20.15 Uhr im VHS-Haus statt. Anmeldungen nimmt die VHS Brilon, Tel. 02961 6416, E-Mail brilon@ vhs-bmo.de oder unter www.vhsbmo.de entgegen.

Zum zehnjährigen Jubiläum des Hochsauerländer Laufcups bekam jeder Finisher ein tolles Laufshirt mit dem Logo des Hochsauerländer Laufcups überreicht. Der Sprecher des Laufcups, Ulrich Wolff, begrüßte die zahlreichen Sportler in der Dorfhalle von Altastenberg. Etwa 80 Teilnehmer der wohl anspruchsvollsten Laufserie NRW`s waren zur Siegerehrung gekommen, um gemeinsam einen schönen Nachmittag zu verbringen. Ulrich stellte den Flyer und die Plakate für die nächste Saison vor und konnte berichten, dass 2018 mit dem SV Brenken ein weiterer Laufveranstalter zum Hochsauerländer Laufcup stößt. Er bedankte sich bei den Sponsoren des Laufcups und besonders bei Jens Morgenstern vom KreisSportBund HSK für die gute Zusammenarbeit. Anschließend versorgte er die Läuferinnen und Läufer mit den Zahlen der abgelaufenen Saison: Immerhin 98 Läuferinnen und Läufer haben dieses Jahr die erforderlichen fünf von den zehn Landschaftsläufen im Sauerland geschafft. Da viele Laufbegeisterte deutlich mehr als die benötigten fünf Läufe absolviert haben, zählten die Veranstalter über 700 Teilnahmen für den Laufcup. Ein kurzes Grußwort hielt der Vorsitzende des KSB HSK, Detlef Lins. Er bedankte sich hierbei auch nochmals bei den Sponsoren, den Volksbanken im HSK, Sport Compact in Olsberg, Egger Brilon und Schmidt & Schmidt. Danach moderierte Ferdi Borghoff die eigentliche Siegerehrung. Bei den Damen konnte Elke Wolff ihre beiden Titel (Kurz- und Mittelstrecke) des Vorjahres eindrucksvoll verteidigen. Auf der Langstrecke hat sich hingegen Anke Rohde vor die Vorjahressiegerin Ulrike Koepe geschoben. Die Herrenkurzstrecke konnte mit Lars Franken erstmalig ein Jugendlicher gewinnen. Die Mittelstrecke dominierte wie in den Vorjahren Andre Löher. Frank Hardenack ließ sich dieses Jahr den Sieg auf der langen Distanz nicht nehmen. Eine Urkunde bekam natürlich jeder der Teilnehmer, die jeweiligen Altersklassensieger/innen wurden außerdem noch mit einem Pokal belohnt; die jeweils Zweiten und Dritten erhielten eine Medaille. Mit der großen Verlosung kam man dann zu einem weiteren Highlight des Tages. Damit keiner leer ausging, hatten die Veranstalter außerdem noch für genügend „Trostpreise“ gesorgt. Foto: privat

redaktion@briloner-anzeiger.de

Alpe-Adria-Trail – 960 Kilometer vom Großglockner bis an die Adria Multimedia-Live-Präsentation von Herbert Raffalt Brilon. Der Alpe-Adria-Trail zählt zu den schönsten und abwechslungsreichsten Weitwanderwegen der Welt. Er verbindet die drei Regionen Kärnten, Slowenien und FriaulJulisch-Venetien auf insgesamt 43 Tagesetappen und rund 960 Kilometern Länge. Der grandiose Weg führt vom Großglockner, dem höchsten Gipfel Österreichs, durch das Kärntner Berg- und Seengebiet bis nach Slowenien. Hier mündet der Trail in die wilde Berglandschaft der Julischen Alpen. Auf romantischen Wegen folgt er der smaragdgrünen Soca, bis er letztendlich in Muggia an der azurblauen Adria endet. Der Vortrag von Herbert Raffalt lässt den Zuschauer mit ausdrucks- „Garten Eden“ starken Bildern und wertvollen Die Veranstaltung findet am DonInformationen teilhaben an einer nerstag, den 16. November, im Ataußergewöhnlichen Reise durch den rium der Sparkasse Hochsauerland

Foto: privat in Brilon, Am Markt 4, um 20 Uhr statt. Der Eintritt beträgt für Mitglieder des DAV 6 Euro für Nichtmitglieder 8 Euro.

EGGER 60+ Mitglieder besuchen die Dr. Oetker Welt in Bielefeld Brilon. Am 16. Oktober fand das jährliche Treffen der EGGER 60+ Mitglieder bei herrlichem Herbstwetter in Bielefeld statt. Die Rentner des Holzwerkstoffherstellers besuchten die Dr. Oetker Welt und erhielten dort eine informative Führung durch die 1.500 m² große Ausstellung. Die Senioren erhielten so einen umfassenden Einblick in die weltweiten Aktivitäten und Produkte einer der größten deutschen Nahrungsmittelproduzenten. Abschließend konnten sich die EGGER 60+ Mitglieder selbst von der Qualität der Dr. Oetker Produkte überzeugen und ließen den Werksbesuch bei einer leckeren Dr. Oetker Pizza ausklingen. Den krönenden Abschluss des EGGER 60+ Ausfluges erlebte die Gruppe in der Adlerwarte in Ber-

EGGER 60+ Mitglieder auf dem Weg in die Dr. Oetker Welt. lebeck. Eine imposante Flugschau von Adlern, Geiern und Falken begeisterte die Senioren, bevor sie gegen 17 Uhr zum EGGER Werk Brilon zurückkehrten. „Die EGGER 60+ Ausflüge erfreuen sich immer größer werdender Beliebtheit. Die

Foto: privat

Teilnehmerzahl steigt von Jahr zu Jahr. Es ist eine große Freude, die ehemaligen Kollegen wieder zu sehen, um gemeinsam einen tollen Tag miteinander zu verbringen“, so Norbert Dirschus, Betriebsratsvorsitzender am Standort Brilon.

LosLesen – die literarische Buchcastingshow Brilon. Am Samstag, den 9. Dezember, lädt die Stadtbibliothek Brilon um 10.30 Uhr gemeinsam mit der Sparkasse Hochsauerland zu „LosLesen – der literarischen Buchcastingshow“ ein. Zum inzwischen 15. Mal findet diese Veranstaltung statt, bei der Ute Hachmann, Leiterin der Stadtbibliothek Brilon, ihre

persönlichen Lese-Highlights des letzten halben Jahres vorstellt. 20 lesenswerte Romane werden unterhaltsam und spielerisch vorgestellt. Bei Kaffee und kleinen Snacks soll dieser Morgen einen anregenden Austausch über Literatur bieten. Wer Lust hat, neue Bücher kennenzulernen und andere Lesebegeisterte zu

treffen, ist herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung findet in der Sparkasse Hochsauerland statt. Ab Dienstag, den 21. November, nimmt die Stadtbibliothek Brilon, Tel. 02961 794460, Anmeldungen zu dieser Veranstaltung entgegen.

Der Elisabeth-Klinik in Bigge wird beim Ersatz von künstlichen Hüft- und Kniegelenken nach Gelenkverschleiß erneut eine überdurchschnittlich hohe Qualität bescheinigt. Zu diesem Ergebnis kommt die Gesundheitskasse AOK Nordwest in ihrer aktuellen Qualitätsauswertung. Im sogenannte QSR-Verfahren hat sie in einem Zeitraum von 2013 bis 2015 weit über 750 Behandlungsverläufe untersucht. Danach gehört die Elisabeth-Klinik zu den 20% der Kliniken, bei denen unerwünschte Ereignisse nach der Operation nahezu ausgeschlossen sind. Dazu zählen chirurgische Komplikationen oder ungeplante Folgeoperationen. Auch ein Bruch des Oberschenkelknochens kommt nach einer OP in Bigge äußerst selten vor. „Auch diese Studie zeigt uns, dass wir in der Elisabeth-Klinik ein hohes Maß an Qualität liefern. Wir bemühen uns, um eine stetige Aus- und Weiterbildung aller Ärzte, Therapeuten und des Pflegepersonals, um diesen hohen Standard halten zu können. Dieses Ergebnis ist ein Ansporn für all unsere Mitarbeiter täglich das Beste für jeden Patienten zu geben. Die Elisabeth-Klinik bleibt die erste Adresse im Bereich der Orthopädie in der Region“, so der Ärztliche Direktor Prof. Dr. Dr. Axel Wilke. Foto: privat


DIE Wochenzeitung

Nr. 41 – 15. November 2017

Informationsabende der Sekundarschule Medebach-Winterberg Medebach/Winterberg. Die Schulleitung der Sekundarschule Medebach-Winterberg möchte gerne alle Eltern und Erziehungsberechtigte der Viertklässler zu den Informationsabenden in Medebach und Winterberg einladen. An diesen Abenden wird den Interesierten detailliert das pädagogische Konzept

vorgestellt und aufkommende Fragen umfassend beantworten. Zudem wird der Schulträger anwesend sein. Die Informationsabende finden in der Aula am Standort in Medebach am Donnerstag, den 30. November, um 19 Uhr und in der Aula am Standort in Winterberg am Donnerstag, den 7. Dezember, um 19 Uhr statt.

Runder Tisch zur Integrationsarbeit in Winterberg Winterberg. Die Stadt Winterberg lädt bereits zum neunten Mal zu einer offenen Gesprächsrunde mit Vertretern der Kirchen, Vereine, den ehrenamtlichen Helfern und allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern ein. Dieser „Runde Tisch“, der bewährte Informationsaustausch unter dem Thema „Willkommenskultur für Asylbewerber und Flüchtlinge in der Stadt Winterberg“, findet am Montag, den 20. November, um 19 Uhr im Rathaus, Fichtenweg 10, in Winterberg statt. Die Willkommenslotsen der Handwerkskammer Südwestfalen (Herr Lenz) und der IHK Arnsberg Hellweg-Sauerland (Frau Schlüter) werden über ihre Erfahrungen bei der

beruflichen Integration von Geflüchteten berichten. Außerdem sind das Kommunale Integrationszentrum sowie das Ausländeramt des Hochsauerlandkreises mit Vertretern anwesend und stellen sich nach ihren aktuellen Berichten den Fragen der Teilnehmer. Selbstverständlich wird auch die Stadtverwaltung die derzeitige Situation der Flüchtlinge im Stadtgebiet darstellen. Die Berichte aus den Ortsgruppen sowie aktuelle Themen runden diesen Abend ab. Die Stadt Winterberg und die ehrenamtlichen Helfer laden herzlich ein und würden sich freuen, zahlreiche Bürger, Vereine und Verbände begrüßen zu können.

„50 Jahre Wir…. Das wird gefeiert!“ Jubiläum mit Tag der offenen Tür in der Mutter-Kind-Klinik St. Ursula

25

Seit einem halben Jahr spielt der SuS Elpe erfolgreich in der Kreisliga B-Brilon. Aktuell ist die Mannschaft im oberen Drittel der Tabelle wieder zu finden. Ab sofort gibt das Team nicht nur mit seinen Leistungen eine gute Figur ab, sondern sieht auch noch gut aus. Das Team wurde mit neuen Trikots, die von der LVM Versicherungsagentur Tobias Klauke aus Siedlinghausen gesponsert wurden, ausgestattet. Foto: privat

Die Junge Union Brilon verbrachte in den Herbstferien drei ereignisreiche Tage in der Landeshauptstadt. 35 Interessierte und JU-Mitglieder trafen den heimischen Landtagsabgeordneten Matthias Kerkhoff an seinem Düsseldorfer Arbeitsplatz. Nach einem Rundgang durch den Landtag berichtete Kerkhoff über die Arbeit der neuen Landesregierung. In der Diskussion wurden von den Jugendlichen besonders die Digitalisierung, die Ausstattung der Schulen und Universitäten und das Schulsystem angesprochen. Ab dem Schuljahr 2019/2020 wird das Abitur nach neun Jahren in NRW wieder zur Regel, was die Schülerinnen und Schüler entlastet. Außerdem wurden die Windkraftanlagen rund um Brilon und die Planung der B7n thematisiert. Im Anschluss gingen die Teilnehmer der Parlamentsgeschichte in der Villa Horion auf die Spur. Am zweiten Tag wurden die wichtigsten Schauplätze der „Operation Marriage“, wie die Briten den Zusammenschluss von Rheinland und Westfalen zu einem Bundesland bezeichneten, erkundet. Bei einer Führung durch das WDR-Funkhaus konnte die Junge Union einen Blick hinter die Kulissen der Fernseh- und Rundfunkproduktionen werfen. Der Tag klang mit einem beeindruckenden Ausblick vom Rheinturm und einer gemütlichen Schifffahrt auf dem Rhein aus. Zum Abschluss besichtigte die Gruppe die Mahn- und Gedenkstätte für die Opfer des Nationalsozialismus. Foto: privat

Im feierlichen Rahmen ehrte die IG Metall Olsberg

ihre verdienten, langjährigen Mitglieder in der Schützenhalle Hoppecke. Michael Groschek, SPD Landesvorsitzender, ehrte die anwesenden Jubilare. In seiner Ansprache ließ er keinen Zweifel an der Wichtigkeit der Jubilare für die Gesellschaft, die IG Metall und auch die Politik. Neben den vielen Gästen konnte Helmut Kreutzmann, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Olsberg, auch den Stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Brilon, Ludger Böddecker, begrüßen. Die Festansprache hielt in diesem Jahr der neugewählte DGB Kreisvorsitzende Bernd Peters, der selbst auch Metaller ist. Er dankte den 209 Jubilaren für ihre Treue und Solidarität, forderte auch von den Volksvertretern die gleiche Solidarität und Treue zu der Arbeitnehmerschaft ein, wie die Jubilare sie schon über so lange Jahre erbringen. Die Beschäftigten haben ein Recht auf soziale Gerechtigkeit, auf ausreichende Entgelte und Renten, auf sichere Arbeitsplätze ohne prekäre Beschäftigung. Die Nachfolgenden Generationen haben ein Recht auf eine Die Mutter-Kind-Klinik St. Ursula liegt das Wohlergehen von Familien am planbare Zukunft, so Peters. In diesem Jahr wurden fünf Jubilare für 70 Jahre Mitgliedschaft, vier Jubilare für Herzen. Foto: privat 65-jährige Mitgliedschaft, 19 Mitglieder für 60 Jahre Mitgliedschaft, 21 Mitglieder für 50 Jahre, 57 Mitglieder für 40 Jahre und schließlich 103 Mitglieder für 25 Jahre Mitgliedschaft in der IG Metall geehrt. Besonders erfreut war man in der IG Metall Olsberg 25 Jubilarinnen ehren zu können – zwei von ihnen für 50 Jahre Mitgliedschaft. Foto: Winterberg. Unter dem Titel „50 Parcours aufgebaut. Zum 50. Jubiläum blickt das privat Jahre Wir… das wird gefeiert“ lädt das Team der Mutter-Kind-Klinik St. Team von St. Ursula auch auf die Ursula zur Jubiläumsfeier mit Tag Geschichte des Hauses zurück. der offenen Tür am Sonntag, den „Eröffnet wurde die Klinik 1967 als Ein Big-Band-Wochen19. November, ein. Das vierstündige Kinder- und Jugendkurhaus St. ende mit Frederik Köster Programm beginnt um 14 Uhr. „Als Ursula“, erzählt Karin Krohn. Er- durfte die Tanzband „Take Ten“ Einrichtung liegt uns das Wohlerge- baut und geleitet wurde es von dem des Musikvereins „Eintracht“ Olshen von Kindern und Eltern am Her- Konvent der Ursulinen zu Breslau berg erleben. Am Reformationstag zen. Das wird sich auch in unserem mit Sitz in Bielefeld. Damals wur- wurde zu einem Konzert ins Haus Fest-Programm widerspiegeln“, den Kinderkuren für Mädchen und des Gastes eingeladen, um das kündigt Klinikleiterin Karin Krohn Jungen von vier bis zwölf Jahren Erarbeitete zu präsentieren. Frontan. Besonderen Spaß für Klein und sowie Jugendkuren für Mädchen sänger Christian „Stone“ Steinmeier Groß bietet die „Sparkassen-Eis von 13 bis 21 Jahren angeboten. versorgte das Publikum mit kurzweiArena“, die in der Turnhalle aufge- 1988 erfolgte die Anerkennung des ligen Infos zu dem Projekt und den Haus durch das Müttergenesungs- einzelnen Stücken. „Wir wollten als baut wird. Zum Tag der offenen Tür sind alle werk. Seit 1994 werden dreiwöchige Tanzband mal wieder ‚back to the Interessierten herzlich eingeladen. Vorsorge und Rehabilitationsmaßen roots’. Wir als Band hatten Lust, uns Es gibt Führungen durch die Klinik für 44 Frauen und 75 Kinder ange- mit dieser Musik mal ganz intensiv und Informationen zu den Mutter- boten. Zehn Jahre später erfolgte auseinanderzusetzen.“ So wurde die Kind-Kuren. Für das Genießerpro- in 2014 die Spezialisierung auf die zehnköpfige Band durch Mitglieder des Blasorchesters und Rekrutierung ehemaliger Bandmitglieder zu einer Biggramm öffnet die Kaffeebar mit Themen Trauerbewältigung von Band-Formation aufgestockt. Mit Frederik Köster fanden sie die ideale Person, die sie dazu anleiten konnte. Der einem Live-Konzert mit dem vielsei- Frauen und Kindern, tiergeschützte mehrfach preisgekrönte Professor für Jazz-Trompete und ehemalige Musiker des Musikvereins schaffte es, den tigen Musiker Matthias Dicke. Pa- Therapie und ebenso die Aufnahme- Musikern ein noch besseres Verständnis für diese Art von Musik zu vermitteln- und das konnte sich hören lassen. rallel kann auf dem voradventlichen möglichkeiten von Kleinkindern ab 6 Bei Hits von Count Basie, Paul Anka und Co. überzeugte die Band mit sattem Sound und eindrucksvollen Solisten Basar gestöbert werden. Zum Aus- Monaten. und konnte beweisen, dass sie an diesem Wochenende verinnerlicht hatte, auf welcher Zählzeit die Betonung probieren oder Zuschauen laden die liegen muss. Anschaulich wurde durch Christian Steinmeier verdeutlicht, welche Aufgabe welchem Instrument in Der Tag der offenen Tür der Mut- einer solchen Kombo zukommt. So hatte jedes Instrument ein Stück, bei dem es besonders im Mittelpunkt stand. Zumba-Vorführungen (15 bis 17 Uhr) und die Line Dance Show (14 bis 15 ter-Kind-Klinik St. Ursula beginnt Das Publikum belohnte zum einen durch großzügige Spenden und durch anhaltenden Applaus und Zugabe-Rufe Uhr) ein. Als Mit-Mach-Aktionen am Sonntag, den 19. November, um das Engagement der Musiker. Die Musiker ließes es sich nicht nehmen, das Publikum mit „My Way“ nach einem wird unter anderem ein Erlebnis- 14 Uhr und klingt gegen 18 Uhr aus. tollen Konzert beschwingt in den Abend zu entlassen. Foto: privat


26

DIE Wochenzeitung

Nr. 41 – 15. November 2017

Zu einem Feuer in einer Rohrleitung eines großen Industriebetriebes in der Straße „Im Kissen“, wurde der Löschzug Brilon am frühen Samstagmorgen alarmiert. Gegen 2.20 Uhr ging der Notruf bei der Rettungsleitstelle ein. An der Einsatzstelle angekommen, war zunächst eine umfangreiche Erkundung nötig. Außer einer leichten Rauchentwicklung war nichts zu erkennen. Im weiteren Verlauf kam es erneut zu einer Durchzündung in der Rohrleitung. Diese wurde daraufhin mit Schaummittel gespült, so dass ein rascher Löscherfolg festgestellt werden konnte. Aufgrund der sehr hohen Temperaturen im Bereich der brennenden Rohrleitung, zog sich ein Feuerwehrkamerad leichte Verbrühungen am Handgelenk zu. Er wurde mit dem Rettungswagen zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht. Nach kurzer ambulanter Behandlung konnte er es aber wieder verlassen. Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten zogen sich noch einige Zeit hin. Nach gut fünf Stunden war der Einsatz für die 31 Feuerwehrmänner beendet. Foto: Andreas Becker - Feuerwehr Brilon

Einen ruhigen und besinnlichen Nachmittag verlebten die Mitglieder von Aktiv & Vital VSG-Brilon e.V. im Bergkloster in Bestwig. Die Führung durch die Kapelle und Krypta sowie die Gestaltung der Anlagen beeindruckte die Teilnehmer sehr. Auch die Ordensgründung und die geschichtliche Entwicklung des Ordens war sehr interessant. Nach dem Kaffeetrinken ging es nach Scharfenberg wo im Gasthof Schnier der Tag mit dem traditionellen Heringsessen endete. Foto: privat

Im Rahmen der Berufsorientierung an der Sekundarschule Medebach-Winterberg bekamen die Schülerinnen und Schüler der achten bis zehnten Klasse Ende September ein sehr interessantes Erlebnis geboten: Der „BauBus“ machte Halt in Medebach! Der multimedial ausgebaute und riesige Linienbus fährt von Schule zu Schule und präsentiert interessierten Klassen auf anschauliche Weise die zahlreichen Berufe am Bau. Neben verschiedenen bauhandwerklichen Aufgaben enthält der Bus auch mehrere spannende Multimedia-Elemente. Als besonderes Highlight innerhalb des Programms stellte sich das „BauBoard“ heraus: Hier erlebten die Schülerinnen und Schüler eine virtuelle und zugleich „bewegende“ Fahrt über eine Baustelle, bei der die Teilnehmer ihren Gleichgewichtssinn unter Beweis stellen konnten. Durch den „BauBus“ wurden die Lerngruppen auf spielerische Weise an Bauberufe herangeführt und konnten aktiv ausprobieren, ob sie dafür die notwendigen Fähigkeiten besitzen. Neben den praxisnahen Aufgaben und Tätigkeiten wurden in Kurzvorträgen auch Ausbildungsberufe in der Bauindustrie vorgestellt. Foto: privat

In der zweiten Herbstferienwoche führte der Integrationsdienst der Malteser gemeinsam mit Klaus Marczyk, Verkehrssicherheitsberater der Polizei, und Bernd Henne, Geschäftsführer der Bezirkswache Brilon e.V., ein Verkehrssicherheitstraining für fünf geflüchtete Menschen durch. In den Räumen der Marienschule lernte die Gruppe in mehreren Unterrichtsstunden an drei Tagen die Straßenverkehrsregeln in Theorie und Praxis. Am letzten Tag verließen sie den „Schonraum“ des Schulhofes und es ging ab auf die Straße – natürlich mit verkehrssicheren Fahrrädern, Warnwesten und Helmen. Für das kommende Frühjahr sind bereits weitere Trainingseinheiten geplant. Foto: privat

.XU] %ØQGLJ Mittwoch, 15. November

des Skiclubs Hesseberg Medebach 19.30 Uhr - Messinghausen: Ter- in Troll’s Brauhaus. minplanung aller Vereine und Gremien für den Veranstaltungskalen- Samstag, 18. November der beim Schießsportverein in der 10.00 Uhr - Treffen der ehem. Schützenkönige der St.-Johannes-Schütehem. Schule. zenbruderschaft Siedlinghausen am Donnerstag, 16. November Ehrenmal zum Arbeitseinsatz. Gar11.45 Uhr - Treffpunkt Rathaus - tengeräte bitte mitbringen. 16.00 Uhr - Mitgliederversammlung SGV-Brilon: Wanderung. 15.00-19.00 Uhr - ADH-Brilon - Kin- Borussia Mönchengladbach Fanclub Hochsauerländer Fohlen„stall” dertreff für Mädchen und Jungen im Fetenkeller des 1. Vorsitzenden. von acht bis 13 Jahren. Infos und 16.00 Uhr - Mitgliederversammlung Anmeldung im ADH. des Stadtschützenverbands Brilon 18.30 Uhr - Mitgliederversammlung im Dorfgemeinschaftshaus in Pedes Fördervereins SKS Olsberg im tersborn. Besprechungsraum des ehem. 19.00 Uhr - Generalversammlung Hauptschultrakts. der Marianischen Sodalität Brilon 17.00-20.30 Uhr - Blutspende u. im Andreassaal des Pfarrzentrums Möglichkeit zur Typisierung als Brilon. Knochenmarkspender in Hallenberg, Stadthalle. Sonntag, 19. November

Freitag, 17. November

9.45 Uhr - Antreten der Medeloner Vereine bei Müller’s Landhotel zur hl. Messe und Gefallenenehrung. 10.00 Uhr - Zeugen Jehovas Medebach, Öffentlicher Vortrag „Kommt, die ihr nach der Wahrheit dürstet“. 13.30 Uhr - Treffpunkt Hasselborn - SGV-Brilon: Wanderung. 14.00 Uhr - Brilon-Wald: Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag am Ehrenmal mit anschl. Kaffeetrinken in der ehemaligen Schule. 18.00 Uhr - Jahreshauptversammlung des Ski-Clubs Brilon in der Skihütte am Poppenberg.

9.00-12.00 Uhr - „Omnibus“, off. Treff des Caritasverbandes Brilon e. V. für Menschen ohne Arbeit im ADH Brilon, Info-Tel. 02961 971927. 16.00-17.30 Uhr - ADH-Brilon - „Zirkus Luftikus“ für Kinder ab sechs Jahren. Anmeldung im ADH. Anmeldung im ADH, Tel. 02961 3056. 19.00 Uhr - Zeugen Jehovas Medebach, Besprechung „Aus Fehlern lernen“. 19.30 Uhr - Generalversammlung des Schützenvereins „Harmonie” Altastenberg im Speiseraum der Montag, 20. November Dorfhalle. Sprechstunden der Beratungsstel20.00 Uhr - Mitgliederversammlung le für Eltern, Kinder und Jugendli-

che im Edith-Stein-Kindergarten in Winterberg und im Familienzentrum Maria Königin in Hallenberg. Anmelde-Tel. 02961 2489. 9.00-12.00 Uhr - „Omnibus“, off. Treff des Caritasverbandes Brilon e. V. für Menschen ohne Arbeit im ADH Brilon, Info-Tel. 02961 971927. 10.00 Uhr - Jehovas Zeugen Medebach, öffentlicher Vortrag: „Die Szene dieser Welt wechselt“. 20.00 Uhr - Versammlung des Landwirtschaftlichen Kreisverbands Hochsauerland im Gasthof Wüllner in Altenfeld.

Dienstag, 21. November 16.00-17.00 Uhr - ADH-Brilon „Let’s Dance“ für Kinder von acht bis 13 Jahren. Infos und Anmeldung im ADH, Tel. 02961 3056. 18.00-20.00 Uhr - Integrationstreff für Jedermann in den Jugendräumen der Kolpingsfamilie Siedlinghausen. 20.00 Uhr - Versammlung des Landwirtschaftlichen Kreisverband Hochsauerland im Volksbank-Center Brilon.

Mittwoch, 22. November 10.45 Uhr - Treffpunkt Rathaus SGV-Brilon: Wanderung Altenbürener Mühle. 15.00 Uhr - Elterncafé für Väter und Mütter mit Babys, Klein- und Schulkindern im MGH „Leuchtturm” in Brilon. 16.30-18.00 Uhr - „Cook mal“ für Kinder von acht bis 13 Jahren im ADH Brilon. Infos und Anmeldung im ADH, Tel. 02961 3056.

Das Volksbank Bigge-Lenne Open auf dem Golfplatz in Winterberg bot seinen Teilnehmern optimale Voraussetzungen. Das Golfturnier, zu dem die Genossenschaftsbank ihre Kunden einmal im Jahr einlädt, wird auf wechselnden Plätzen von Attendorn bis Winterberg ausgetragen. Die offene Ausschreibung und die spätsommerliche Wetterlage lockten viele Spieler. Bruttosiegerin bei den Damen wurde Ursula Wilmers vom Golfclub Schmallenberg mit 18 Bruttopunkten. Bei den Herren gewann Roman Wegener vom Golfclub Winterberg mit 25 Bruttopunkten. Der Nettosieg ging ganz klar an die Spieler des Golfclubs Winterberg. Mit 36 Punkten siegte Justin Lange in der Klasse A. In der Klasse B entschied Andreas Wiese mit 46 Nettopunkten das Spiel für sich. Sieger in der Klasse C wurde Wilhelm Seidensticker mit 29 Nettopunkten. Foto: privat

Vortrag zum Familienpflegezeitgesetz und Pflegezeitgesetz

Beruf und Pflege besser vereint Hallenberg/Winterberg. Beschäftigte erhalten seit dem 1. Januar 2015 mehr zeitliche Flexibilität und Sicherheit, um nahe Angehörige zu pflegen und dabei berufstätig zu bleiben. Die neuen Regelungen sind im Familienpflegezeitgesetz und im Pflegezeitgesetz fixiert. Bei dem Vortrag für pflegende Angehörige wird Pflegemanagerin Nadine Gebauer vom Caritasverband Brilon über die Möglichkeiten der neuen Gesetze informieren. Dazu gehören unter anderem ein Anspruch auf ein Pfle-

geunterstützungsgeld als Lohnersatzleistung, eine Auszeit für die Begleitung eines nahen Angehörigen im letzten Lebensabschnitt oder der Anspruch auf ein zinsloses Darlehen. Der Vortrag findet am Mittwoch, den 22. November, an zwei verschiedenen Standorden zu unterschiedlichen Uhrzeiten – um 13 Uhr im Seniorenzentrum St. Josef Hallenberg und um 16 Uhr in der Sozialstation Winterberg – statt. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 02961 9657413.


DIE Wochenzeitung

Nr. 41 â&#x20AC;&#x201C; 15. November 2017

Ablesung der Wasserzähler Winterberg. Ab der 47. Kalenderwoche werden in allen Gebäuden, die an die Ăśffentliche Wasserversorgung angeschlossen sind, die Wasserzähler abgelesen. Der Zählerstand wird zur Wassergeldabrechnung 2017 benĂśtigt und dient zur Berechnung der AbwassergebĂźhren. Es wird darum gebeten, den Beauftragten der Stadtwerke Winterberg bei der Ablesung behilďŹ&#x201A;ich zu sein und den freien Zugang zu den Zählereinrichtungen zu gewährleisten. Die Beauftragten fĂźhren einen Ausweis mit sich. Zur Vermeidung von RĂźcksendungen und nachträglicher Korrektur der Abrechnungen von Wassergeld und AbwassergebĂźhren bitten die

Stadtwerke Winterberg alle Kunden, Eigentumsänderungen sowie Ă&#x201E;nderungen von Anschriften und Bankverbindungen bis Mitte Dezember mitzuteilen. Ebenso Ă&#x201E;nderungen der angeschlossenen GrundstĂźcksflächen zur Berechnung der GebĂźhr fĂźr das Niederschlagswasser. Kunden, die nicht angetroffen werden, kĂśnnen den Zählerstand auf einer dafĂźr hinterlassenen Karte den Stadtwerken mitteilen. Diese Mitteilung kann auch unter Tel. 02981 9287217 oder 9287218, per Fax 02981 9287229 oder E-Mail an silke.thiele@stadtwerke-winterberg.com oder auf der Internetseite unter www.stadtwerke-winterberg.de erfolgen.

:R HLQ 4 LVW LVW DXFK HLQ :HJ :_[ G CeZ[bb[ led 7kZ_ c_j gkWjjhe'$

Die DRK-Familienzentren und Kindertageseinrichtungen in Brilon, Obermarsberg, ThĂźlen und Winterberg sind als â&#x20AC;&#x17E;Kita mit Bissâ&#x20AC;&#x153; ausgezeichnet worden. Dazu besuchten die Zahnärzte des Hochsauerlandkreises sowie Mitglieder des Arbeitskreises Zahngesundheit im HSK die Einrichtungen und Ăźberreichten den Einrichtungsleiterinnen die entsprechende Urkunde. â&#x20AC;&#x17E;Kita mit Bissâ&#x20AC;&#x153; ist eine Initiative des Arbeitskreises Zahngesundheit des Hochsauerlandkreises. Ziel ist es, die Mundgesundheit der Kinder zu unterstĂźtzen und so frĂźh wie mĂśglich die Mundhygiene zu ritualisieren, da die Zahngesundheit im Alltag der Kinder oft nicht mehr ausreichend gefĂśrdert wird. Dabei ist es auch fĂźr die richtige Stellung der Zunge und die damit verbundene Sprachentwicklung äuĂ&#x;erst wichtig, auf gesunde Zähne zu achten. Zähne putzen nach jedem Essen ist in den DRK-Familienzentren und Kindertageseinrichtungen ein festes Ritual. Zähneputzen wird so zum festen Bestandteil im Tagesablauf der Kinder. Das Zahnputzlied sorgt dabei fĂźr den nĂśtigen SpaĂ&#x;. Foto: privat

'HU GLUHNWH :HJ ]X ,KUHP 4 4 4 RGHU 4 0RGHOO YRQ $XGL I KUW ]X XQV 'DQN EHZlKUWHU $XGL 7HFKQRORJLHQ ZLH GHP $OOUDGDQWULHE TXDWWUR VLQG XQVHUH 3UHPLXP689 I U MHGH ,GHH ]X KDEHQ *DQ] JOHLFK ZHOFKH 5LFKWXQJ 6LH HLQVFKODJHQ /DVVHQ 6LH VLFK HLQ $QJHERW PDFKHQ (LQ DWWUDNWLYHV )LQDQ]LHUXQJVDQJHERW ] % $XGL 4  7)6, XOWUD *DQJ  LQNO Ă&#x201E;FRPIRUW´ .RPIRUWSDNHW PLW 6LW]KHL]XQJ YRUQ .RPIRUWVFKO VVHO HOHNWU *HSlFNUDXPNODSSH .OLPDDXWRPDWLN  /LFKW5HJHQVHQVRU X Y P 'DV $QJHERW EDVLHUW DXI HLQHU MlKUOLFKHQ )DKUOHLVWXQJ YRQ  NP

Ă´  cedWjb_Y^[ LWh_e9h[Z_j#HWj[

/HLVWXQJ  N:  36

)DKU]HXJSUHLV ô  LQNO :HUNVDEKROXQJ $Q]DKOXQJ ô ² 1HWWRGDUOHKHQVEHWUDJ ô  6ROO]LQVVDW] JHEXQGHQ SD   (IIHNWLYHU -DKUHV]LQV   9HUWUDJVODXI]HLW  0RQDWH 6FKOXVVUDWH ô   PRQDWOLFKH )LQDQ]LHUXQJVUDWHQ j ô  *HVDPWEHWUDJ ô 

(LQ $QJHERW GHU $XGL %DQN =ZHLJQLHGHUODVVXQJ GHU 9RONVZDJHQ %DQN *PE+ *LI KRUQHU 6WUDÂ&#x2030;H   %UDXQVFKZHLJ IÂ U GLH ZLU DOV XQJHEXQGHQHU 9HUPLWWOHU JHPHLQVDP PLW GHP .XQGHQ GLH IÂ U GLH )LQDQ]LHUXQJ Q|WLJHQ 9HUWUDJVXQWHUODJHQ ]XVDPPHQVWHOOHQ %RQLWlW YRUDXVJHVHW]W (V EHVWHKW HLQ JHVHW]OLFKHV :LGHUUXIV UHFKW IÂ U 9HUEUDXFKHU .UDIWVWRIIYHUEUDXFK O NP LQQHURUWV  DXÂ&#x2030;HURUWV  NRPELQLHUW  &2(PLVVLRQHQ JNP NRPELQLHUW  (IIL]LHQ]NODVVH % $QJDEHQ ]X GHQ .UDIW VWRIIYHUEUlXFKHQ XQG &2(PLVVLRQHQ VRZLH (IIL]LHQ]NODVVHQ EHL 6SDQQEUHLWHQ LQ $EKlQJLJNHLW YRP YHUZHQGHWHQ 5HLIHQ5lGHUVDW]

Im Rahmen der â&#x20AC;&#x17E;Makulawoche 2017â&#x20AC;&#x153;

fĂźr Menschen mit AMD oder Makuladystrophien bekamen die etwa 40 Gäste die erstmalige MĂśglichkeit, gemeinsam an einem Workshop fĂźr Selbstbehauptung- und Selbstverteidigung aktiv teilzunehmen. Oliver Milhoff von der WingTsunSchule Brilon Ăźbte mit der Zielgruppe 55Plus, wie Menschen trotz Handicap selbstbewusst und angemessen in KonďŹ&#x201A;iktsituationen auftreten kĂśnnen. Bei der AMD handelt es sich um eine Netzhauterkrankung des Auges. Die Folge ist ein Abnehmen des Sehens in der Netzhautmitte. Empathisch und dennoch humorvoll machte Milhoff deutlich, wie wichtig eindeutige KĂśrperhaltung und der gezielte Einsatz der Stimme ist. Im praktischen Teil des kurzweiligen Vormittages hieĂ&#x; es, sich aus dem Griff eines mĂśglichen Aggressors zu befreien. â&#x20AC;&#x17E;Aber auch bei der Gegenwehr ist die Stimme unsere schärfste Waffeâ&#x20AC;&#x153; erklärt Milhoff. â&#x20AC;&#x17E;Wir mĂźssen hoffentlich vorhandenen Zeugen klarmachen, dass unsere Gegengewalt das Letzte aller zur VerfĂźgung stehenden Mittel ist und wir den KonďŹ&#x201A;ikt nicht wollen!â&#x20AC;&#x153; Zahlreiche abschlieĂ&#x;ende Fragen lieĂ&#x;en deutlich erkennen, wie groĂ&#x; das BedĂźrfnis an eigener Sicherheit ist. Foto: privat

$EJHELOGHWH 6RQGHUDXVVWDWWXQJHQ VLQG LP $QJHERW QLFKW XQEHGLQJW EHUÂ FNVLFKWLJW $OOH $QJDEHQ EDVLHUHQ DXI GHQ 0HUNPDOHQ GHV GHXWVFKHQ 0DUNWHV 

7HLOZHLVH RSWLRQDOH $XVVWDWWXQJ

-HW]W EHL XQV HUOHEHQ $XWRKDXV /XFNH\ *PE+ %XQGHVVWU   0DUVEHUJ 7HO       LQIRDXWRKDXV#DKOXFNH\GH ZZZDKOXFNH\GH

27


DIE Wochenzeitung

Reifen

Nr. 41 – 15. November 2017

Auto

Winterreifen M&S 205/60R16 (50% Profil) auf Mercedes Alu-Felgen 7,5 J x 16H2 5-Loch. FP 60,Euro. Telefon 02961 52294 ab 17 Uhr

GELEGENHEIT! Winterkompletträder für Mercedes M-Klasse Bereifung Pirelli ScorpionWinter 255/50R19 (4-5 mm) auf Brock-Felge B30, 8,0 x 19, Kristallsilber, für nur 400 € komplett! Telefon 0171 6969698

Bekanntschaften Welche alleinstehende Person möchte mit mir (männl.) Weihnachten feiern? (ohne Übernachtung).

Auto-Ankauf in Brilon Tel. 0171 5385447 und 02961 742083

Sanitär/Heizung Echtglas Duschkabinen und Echtglas Duschtüren (Ausstellungsstücke) an Selbstabholer. Abholpreise: ab 50 Euro. Telefon 02961 9119823

Arbeitszeit 18 bis 22 Uhr Hotel Alte Post Brilon Tel. 02961 97100 (ab 11 Uhr) W E R B E A G E N T U R GMBH

KONZE PT & DE SIG N FÜR PRI NT & WE B

Komm in unser Team Teilzeit oder Projektbasis Mitarbeiter/in für die Bereiche Marketing / Kommunikation Mediengestalter/in Web und Print oder Grafiker/in 34508 Willingen Telefon 0 56 32 4208 gaby@dialogo-werbeagentur.de www.dialogo-werbeagentur.de

PROMO4YOU

Postfach 1324 · 59916 Brilon Obere Mauer 1 · 59929 Brilon Telefon 02961 9776-0 Telefax 02961 9776-30

Redaktionsleitung: Elisabeth Meschede Verantwortlich für den Anzeigenteil: Norbert Schnellen und Stephanie Wegener Kontakt Redaktion und Anzeigenberatung: Tel. 02961 9776-24 bzw. -25/-13 · Fax 02961 9776-30

Beilagenschaltung und Vertrieb: Nadja Baskar · Hubertusstraße 19 · 59929 Brilon · Tel. 02961 9891482 Petra Schnellen · Österstraße 11 · 59964 Medebach · Tel. 02982 8904

SÄMTLICHE FORSTPFLANZEN

Für unaufgefordert eingesandte Bilder und Manuskripte keine Haftung, keine Honoraransprüche. Die Weiterverwertung namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichneter Artikel (auch auszugsweise) oder Fotos darf nur mit Genehmigung der Redaktion erfolgen. Andernfalls behalten wir uns vor, ein Markt übliches Honorar nachzufordern.

www.gilsbach-holz.de info@gilsbach-holz.de Tel. 0170 7619445

Spül- und Küchenhilfen

Unterricht

Herausgeber:

Wald (3 ha) mit Hütte im Arnsberger Wald zu verk. Telefon 02327 33440

Eine erfahren Frau bietet Unterhaltung für ältere Menschen (auch im Altenheim) in Brilon an.

Wir suchen zur Aushilfe

HSK - Wohnmobile

Verm., Verkauf, Service, Zubehör 9-Sitzer-Mietbus Meschede, Im Schlahbruch 9,

0291-9807721

IMPRESSUM

redaktion@briloner-anzeiger.de Internet: www.brilon-totallokal.de · www.winterberg-totallokal.de

Stellen

Zuschriften unter Chiffre 2267 Briloner Anzeiger, Obere Mauer 1, Brilon

Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen. 03944-36160 www.wm-aw.de (Firma)

Landwirtschaft

mit Wurzelballen vom Förster im Container gezogen; 100% Anwach., z.B. Fichte 3j.; 50 - 90 cm = 0,80 €/St.; Eßkastanie, Douglasie, Küstentanne, Buche, Hainbuche u.s.w.

Zuschriften unter Chiffre 2266 Briloner Anzeiger, Obere Mauer 1, Brilon

Wohnmobile

GMBH

28

Kapital

Für Druckfehler keine Haftung!

Gottesdienste

Immobilien Brilon, Nähe Kurpark, 58 qm-Whg, 2 Zi. K/D Bad barrierefr., Abstellr., m. EBK, Stellpl., 3 MM Kaution, KM 400,- € + NK. ab 1.2. zu verm. Telefon 0171 3166009 Brilon-Stadt, Parterre-Wohnung, 50 – 60 qm von NR gesucht. Telefon: 0160 99823592 Olsberg-Stadtmitte, Haus mit 7 Wohneinh., eigene Heizung, eigene Wasseruhr, Kaufpreis 220.000 € incl. 2 Baugrundstücke. Telefon 02972 1311

Antwort auf eine Chiffre-Anzeige?

Bitte schreiben Sie die Chiffre Nummer groß und deutlich lesbar auf einen Briefumschlag. „Briloner Anzeiger“ nicht vergessen. Entweder in den Briefkasten, Obere Mauer 1, einwerfen oder direkt in der Redaktion abgeben oder per Post, 59929 Brilon, zustellen.

Ladenlokal in Winterberg, zentrale Lage, ca. 60 qm, ab sofort zu vermieten. Tel. 01577 7018067

Brilon-Rösenbeck, schönes Einfamilienhaus mit 185 m2 Wohnfläche inkl. Wintergarten, 7 Zimmer auf 3 Etagen, Küche voll ausgestattet, 2 Badezimmer, Garage, Keller, 1815 m2 Garten, (wird vom Gärtner gepflegt), 5 m vom Kindergarten entfernt. KM 1.000,- € + NK, 3 MM Kaution Telefon: 0152 22964004 oder 0172 5884852

RASENDE REPORTER AUFGEPASST! WIR SUCHEN EUCH, WENN IHR ... Spaß am Schreiben und Fotografieren habt ... mobil seid ... gerne auf Honorarbasis für den BRILONER ANZEIGER arbeiten möchtet Bewerbungen bitte an: Elisabeth Meschede · Obere Mauer 1 · 59929 Brilon Tel.: 02961 9776-24 · redaktion@briloner-anzeiger.de

Logo BRILONER ANZEIGER: nach einer Vorlage von Franz-Josef Bylebyl

Donnerstag, 16. November 18.00 Uhr - St. Nikolaus Kirche Olsberg, Gedenkgottesdienst der Sozialstation Olsberg „Der leere Stuhl“ für verstorbene Patienten der Sozialstation Olsberg. Samstag, 18. November 19.00 Uhr - St. Franziskus-Kirche Dreislar, Hl. Messe, anschl. Gang zum Ehrenmal. 17.30 Uhr - St. Nikolaus-Kirche Referinghausen, Hl. Messe, anschl. Gang zum Ehrenmal. Sonntag, 19. November 8.30 Uhr - St. Laurentius-Kirche Küstelberg, Hl. Messe, anschl. Kranzniederlegung. 10.00 Uhr - Ev. Kirche Gudenhagen, GD m. Konfirmanden, Pfarrerin Kathrin Koppe-Bäumer. 10.00 Uhr - St. Peter u. Paul Medebach, Hochamt, anschl. Gang zum Ehrenmal.

10.00 Uhr - St. Johannes Ev. Berge, Gang zum Ehrenmal. 10.45 Uhr - St. Johannes Bapt. Deifeld, Totengedenken. 10.00 Uhr - St. Johannes Bapt.Kirche Düdinghausen, Hochamt, anschl. Gang zum Ehrenmal. 10.00 Uhr - St. Engelbert-Kirche Medelon, Hochamt, anschl. Gang zum Ehrenmal. 10.30 Uhr - St. Antonius Oberschledorn, Gang zum Ehrenmal. 11.00 Uhr - St. Antonius Titmaringhausen, Gang zum Ehrenmal. 18.00 Uhr - Ev. Stadtkirche Brilon, Abend-GD m. Pfarrer Rainer Müller. Mittwoch, 22. November 19.00 Uhr - Ev. Stadtkirche Brilon, GD m. Abm. 19.30 Uhr – Kirche des Josefsheims Bigge, Gedenk-GD für die Verstorbenen aus dem Pastoralverbund Bigge-Olsberg.

NOTDIENSTE Ärztlicher Notdienst

E Apotheken

Notfallpraxis Brilon: Ärztliche Notfallpraxis im Krankenhaus Maria-Hilf Brilon Am Schönschede 1 · 59929 Brilon · Tel. 02961 978 1799 Kernsprechstunden: Mo., Di., Do. und Fr.: 19-20 Uhr, Mi.: 16-18 Uhr Sa., So. und Feiertage: 10-12 Uhr und 16-18 Uhr Notfallpraxis für den Bereich Winterberg/Medebach/Hallenberg: MVZ in Schmallenberg Im Ohlen 31 · 57392 Schmallenberg · Tel. 02974 9689616 Kernsprechstunden: Mo., Di. und Do.: 19-20 Uhr, Mi. und Fr.: 16-17 Uhr

Der Notdienst der Apotheken ist unter der kostenlosen ApothekenNotdiensthotline 0800 0022833 zu erfragen. (Kein Band – persönliche Beratung!)

Tierärztlicher Notdienst Der tierärztliche Notdienst ist unter der Telefon-Nummer der Haustierarztpraxis zu erfragen.

St. Franziskus Hospital Winterberg Franziskusstr. 2-4 · 59955 Winterberg · Tel. 02981 821000 Kernsprechstunden: Sa., So. und Feiertage: 10-12 Uhr und 16-18 Uhr

Wichtige Telefon-Nr.

Wichtiger Hinweis: Zu diesen Kernsprechzeiten muss man sich nicht telefonisch anmelden. Es ist immer ein Arzt vor Ort. Außerhalb dieser Zeiten ist der notdiensthabende Arzt in Rufbereitschaft. Für Hausbesuche gilt die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes.

Notfallfax für Gehörlose/ Ertaubte Rufnr. der Polizeiwache OST, Brilon Krankentransport HSK Krankenhaus Brilon Krankenhaus Winterberg

Einheitliche Dienstzeiten der Notfallpraxen des Ärztlichen Notdienstes Mo.,Di. und Do.: 18-22 Uhr, Mi. und Fr.: 13-22 Uhr Sa., So., Feiertags: 8-22 Uhr

Notruf Polizei/Überfall Notruf Feuerwehr/ Rettungsdienste

110 112

0291 9020-1231 0291 9994-24 02961 90200 0291 19222 02961 7800 02981 802-0

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Außerhalb der Dienstzeiten der Notfallpraxen und für medizinisch notwendige Hausbesuche im Bereitschaftsdienst ist die zentrale Notdienstrufnummer 116 117 zu kontaktieren. Augenärztlicher Notdienst/HNO Notdienst Der augenärztliche Notdienst und der HNO Notdienst für das Hochsauerland, Soest und Lippstadt ist unter Tel. 116 117 zu erfragen. Zahnärztlicher Notdienst (Notfallsprechstd. von 10-12 Uhr) Der zahnärztliche Notdienst für das Hochsauerland ist unter

Tel. 0180 5986700 zu erfragen. Kinder- und Jugendärztlicher Notdienst Zentrale Kinder- und Jugendärztliche Notfallpraxis am Karolinen-Hospital Hüsten, Stolte Ley 9, Arnsberg, Tel. 02932 9521710; Sprechz. (ohne Voranmeld.): Mi. 16-19 Uhr; Sa., So., Feiertag 9.30-13 Uhr und 16-19 Uhr

Notdienste Sanitätshäuser Sanitätshaus Kraft, Brilon – 24-Std.-Bereitschaft, Tel. 02961 9739-0 oder 0800 734244533 (Zentr. Notdienst) Sanitätshaus Löhr, Brilon – 24 Std.-Bereitschaft, Tel. 02961 96130


DIE Wochenzeitung

Nr. 41 – 15. November 2017

Senioren-Nachmittag der St. LudgerusSchützenbruderschaft Alme Alme. Am Sonntag, den 19. November, veranstalten die St. Ludgerus-Schützenbruderschaft Alme 1901 e. V. ab 15 Uhr im Speiseraum der Gemeindehalle den traditionellen gemütlichen Nachmittag für die Senioren-Mitglieder nebst Partnerin. Eingeladen sind alle Mitglieder die das 60. Lebensjahr erreicht haben

Tiertafel Olsberg geöffnet

Kunden können in dieser Zeit Heimtierbedarf für Hunde, Katzen, Olsberg. Die „Futterterrine” der Strunzertaler Pfoten e. V. hat am ihre gepackten Futtertüten ab- Nager und Fische. Auch Nichtkunden können gegen bzw. in diesem Jahr erreichen wer- Mittwoch, den 22. November, in holen und Neukundenregistrierung den. Selbstverständlich sind auch der Zeit von 16 bis 18 Uhr geöff- findet ebenfalls in dieser Zeit statt. eine Spende dieses Angebot nutAngeboten wird ein Secondhand zen. die Partnerinnen der verstorbenen net. Senioren-Mitglieder eingeladen. Bei Kaffee und Kuchen und einem kurzweiligen Plausch wird ein Film vom diesjährigen Schützenfest sowie Filme und Fotos der vergangenen Messinghausen. Einige SportSchützenfeste gezeigt. freunde des SV Fortuna 1920 Messinghausen haben sich zum Ziel gesetzt, eine Chronik über das Vereinsleben von 1920 bis zur Gegenwart zu schreiben. In Fotoalben und Schränken schlummern noch viele Erinnerungsstücke . Urkunden, Fotos, Zeitungsartikel und andere geschlossen. Die Abteilung für Sozialangelegen- Dokumente sind für den Sportverein heiten, zu der u. a. das JobCenter wichtige Bausteine, um die Chronik der Stadt Brilon gehört, ist wie jeden Wirklichkeit werden zu lassen. Bilder Mittwoch komplett geschlossen. Die der Seniorenmannschaften und der Stadtbibliothek und das Stadtarchiv Jugendmannschaften sowie Bilder der Stadt Brilon sind an diesem Tag von Veranstaltungen sollen festvon 10 bis 13 Uhr geöffnet. Das gehalten werden. Aber auch Ge- Wer ist „Bimbo“? Bimbo ist der 2. Spieler v. li. in der hinteren Reihe. Der Foto: privat städtische Hallenbad hat bis 13 Uhr spräche der Vereinsmitglieder über Name des Spielers konnte bisher nicht ermittelt werden. Ereignisse im Vereinsleben liefern geöffnet. Fotos und andere Erinnerungs- Kuchen serviert. wichtige Informationen. Jung und Alt sind aufgerufen sich Diese Erinnerungen möchte der stücke werden vor Ort eingescannt Sportverein am Samstag, den 18. oder fotografiert und können sofort zu beteiligen. Sicherlich ist es für die November, von 14 bis 18 Uhr und wieder mit nach Hause genommen jungen Mitglieder und Jugendspieler antreten. Zuvor ist das Gemein- am Sonntag, den 19. November, werden. Wichtig sind aber auch die interessant, wie sich der Sportverein schaftshaus aber um 16.30 Uhr das von 10.30 bis 12.30 Uhr im Sport- Gespräche über das Vereinsleben entwickelt hat. Ältere Mitglieder des heute und früher. Wer hat in Mes- Vereins können auf Wunsch abgedritte Türchen des offener Advents- heim Messinghausen sammeln. Jedem Besucher und Sportfreund singhausen Fußball gespielt? Wer holt werden. Sie sollten sich einige kalenders von Gudenhagen-Petersborn. Um dieses schon traditionelle soll die Gelegenheit gegeben wer- kann Personen auf verschiedenen Tage vorher bei Theo Gruß, Tel. Fest optimal vorbereiten zu können, den sich aktiv an dieser Geschichts- Fotos mit Namen benennen? Wer 02963 747, melden. Unter dem Thema „Wer ist wird um eine telefonische Anmel- schreibung und damit auch an der ist zum Beispiel der Spieler „Bimbo“ dung bis zum 26. November bei Chronik zu beteiligen. Die Abtei- auf einem Foto? So können Erinne- Bimbo?“ wird es sicherlich viele GeBrigitte Reichelt, Tel. 02961 6516, lungen Kinderturnen und Frauentur- rungen und Geschichten als Zeug- spräche über ehemalige und noch aktive Spieler geben und viele Eroder Elisabeth Steinkemper, Tel. nen, die ehemaligen Mitglieder der nisse in diese Chronik einfließen. Für das leibliche Wohl ist auch ge- eignisse können in lockerer Runde 02961 2219, gebeten. Wie immer Behindertensportgruppe, die Läufer werden Kuchenspenden gerne an- und Bogenschützen sind herzlich sorgt. Nachmittags werden neben und bei guter Laune besprochen kühlen Getränken auch Kaffee und werden. eingeladen. genommen.

Wer schreibt an der Geschichte der „Fortuna 1920“ mit?

Geänderte Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Brilon Brilon. Am Mittwoch, den 22. November, findet ab 14 Uhr die jährliche Personalversammlung der Stadt Brilon statt. Aus diesem Grunde sind das Rathaus, das Amtshaus, der Forstbetrieb und die städtischen Kindergärten nicht zu den gewohnten Zeiten, sondern nur bis 12.30 Uhr geöffnet. Nachmittags bleiben diese Einrichtungen

Senioren feiern Gudenhagen-Petersborn. Zu einen gemütlichen Fest in geselliger Runde mit viel Spaß und bunter Unterhaltung lädt auch in diesem Jahr wieder der Heimat- und Schützenverein Petersborn-Gudenhagen die Senioren ein. Am 3. Dezember erwartet die Gäste im Gemeinschaftshaus „Grün-Weiß“ ein leckeres Mittagessen. Los geht es um 12 Uhr Mittags und endet, wenn die Letzten nach einem wunderbaren Nachmittag den Weg nach Hause

29

DAS BESONDERE ERLEBEN UND GENIESSEN - JETZT BEI UNS

DESIGN IM EINKLANG MIT NATUR UND PREIS Das ist die next125 - Philosophie. Internationales Design schaffen, das bewegt und fasziniert. Großzügig und im Detail durchdacht. Ausgezeichnet und nachhaltig produziert. Und das zu einem überraschend angenehmen Preis.

LASSEN SIE SICH VON UNS BERATEN!

Möbelkreis Waldeck GmbH & Co. Ausstattungshaus KG Sachsenhäuser Str. 18 - 34497 KB-Meineringhausen - Tel.: 05631 9587-60 info.kueche@moebelkreis.de - www.moebelkreis.de


30

DIE Wochenzeitung

Nr. 41 – 15. November 2017

Feldmann „Happy Baby“ Fachgeschäft NEUERÖFFNUNG in Brilon am 16. November Von Anfang an glücklich ... für einen guten Start ins Leben! Brilon. (sn) „Morgen Kinder, wird’s was geben“, denn dann öffnet Feldmann in der Briloner Innenstadt – Im MarktCentrum – als neuer Spezialist für Baby und Kleinkind seine Pforten. Feldmann bietet hier in der Springstraße 1 die größte Auswahl in der Region für das Wohl der neuen Erdenbürger auf 400 qm. Für den Alltag und die Ansprüche der Kleinsten stehen vom Schnuller bis zum kompletten Kinderzimmer namenhafte Hersteller zur Verfügung. Vom Schlafsack bis hin zur Matschhose, über das besondere Outfit finden Interessierte eine Auswahl von 0-4 Jahren vor. Für Feldmann gilt das Motto: „...das Ihr Baby vom ersten Moment an alles hat, was es braucht, um sich wohlDas Team vom „Happy Baby” Fachgeschäft: Vera Feldmann, Geschäftsfühzufühlen.“ Den passenden Wegbegleiter für rerin; Fransisca Schulte, Mitarbeiterin; Markus Ritter, Abteilungsleiter. Text und Foto: Norbert Schnellen einen gemütlichen Sonntagsspa-

Familienchronik Brilon. Das Standesamt beurkundete im Oktober insgesamt 58 Geburten, elf Eheschließungen und 24 Sterbefälle. Aufgeführt sind die Kinder und Eltern aus dem Erscheinungsgebiet des BRILONER ANZEIGER, die mit der Veröffentlichung einverstanden waren. Geburten: 14.9.: Miryam, Krstofa Suleyman Murad und Falah Hasan Fathi, Brilon; 27.9.: Felia, Sarah Biesgen und André Schmidt, Schwalefeld; 29.9.: Gülfem, Bahar und Arda Karakoc, Brilon; Theo, Vanessa und Steffen Mund, Hoppecke; Morea, Kaltrina Hoti und Faton Kas-trati, Brilon; 30.9.:

Milan, Eva Honekamp und Kai Walek, Winterberg; 7.10.: Leon, Natalie und Andrej Gorbowskoj, Olsberg; 8.10.: Tamim, Ziyagul und Zaragha Safizadah, Bontkirchen; 9.10.: Timo, Jana und Stefan Kluth, Brilon; 13.10.: Lotta, Ina und Stefan Mörchen, Hesborn; 19.10.: Emily, Kirsten Rode und Nico Stremmer, Madfeld; 20.10.: Tom, Susanne Göddecke und Thomas Kaefer, Bigge; 21.10. Emma, Kathrin und Wolfgang Hillebrand, Brilon; Noah, Madeline und Marco Temme, Hesborn; Felina, Claudia Stöber, Winterberg; Lina-Sophie, Lisa-Marie Körner und Alexander Kamitter,

Meter auf dem Weg einer möglichen Rennrodel-Karriere zurücklegen. So wie der siebenjährige Jonah aus Winterberg-Hildfeld, der die zweite Klasse der Grundschule Niedersfeld besucht und vor seiner Premierenfahrt „richtig Bammel“ hatte, danach aber strahlte und sich umgehend zur nächsten Fahrt anstellte: „Das ist richtig gut.“ Neben Winterberg und Niedersfeld nehmen mit Siedlinghausen, Medebach, Hallenberg, Oberschledorn und Bad Fredeburg fünf weitere Grundschulen am Schülerrodeln teil. Angeboten wird dieses auf immer größere

Siedlinghausen; 24.10.: Lore, Anna und Martin Wieseler, Brilon; Ida, Carolin und Mirko Engelbracht, Willingen; 26.10.: Amalija, Arijana und Damir-Alija Ajvazi, Olsberg. Heirat: 6.10.: Anna Ludwig und Lukas Vössing, Olsberg; 13.10.: Melanie Pape und Thomas Im Moore, Thülen; Ute Niggemeier und Eckhard Stücher, Brilon; 14.10.: Gina Gerbracht und Thomas Kraft, Ehrenfeld; Mirna Hartman und Murat Karakoc, Brilon; Diana Nawrath und Christian Beule, Brilon; 27.10. Katja Müller und Thomas Kintscher, Gudenhagen-Petersborn.

Resonanz stoßende Projekt, das der BSC Winterberg, der BRC Hallenberg und die Rodelabteilung des SC Fredeburg in Kooperation mit dem Nordrhein-Westfälischen Bob- und Schlittensportverband (NWBSV) vor Jahren angestoßen haben. Insgesamt zwölf ÜbungsNachmittage stehen in der VELTINS-EisArena auf dem Schüler-Programm, ehe es am 14. Dezember richtig ernst wird. Dann geht es in einem „richtigen“ Wettkampf um die begehrten Pokale. Der Schulwettbewerb steht an, natürlich werden auch die Einzelmeisterschaften ausgetragen.

Die Erinnerung ist ein Fenster, durch das wir Dich sehen können, wann immer wir möchten.

Ingrid Dzalto * 16.01.1971

Wie der Slogan sagt... „Von Anfang an glücklich“… steht das Wohl der Kleinsten und ihrer Eltern im neuen Feldmann „Happy Baby“ Fachmarkt absolut im Vordergrund. Für einen entspannten Einkauf bietet Feldmann, für den Boxenstopp einen gemütlichen Wickeltisch und für den kleinen oder großen Hunger der Kleinsten eine diskrete Stillecke an. Durch einen großzügigen Aufzug kann der Besuch auf die 1. Etage erweitert werden. Hier finden Kunden, wie gewohnt, die SpielwarenAbteilung für die Heranwachsenden, sowie die Hausrat- und Porzellanabteilung. Mit dem Feldmann „HappyBaby“ Fachgeschäft setzt Feldmann auch für die Zukunft auf die Attraktivität des Einkaufsstandorts Brilon.

Geänderte Öffnungszeit des Hallenbades

Mit Schülerrodeln Talente sichten Winterberg. Paula hat eine neue Leidenschaft entdeckt. Die neunjährige Schülerin der Grundschule Winterberg ist begeisterte Rodlerin und nimmt bereits im dritten Jahr am Schülerrodeln in der VELTINS-EisArena teil. „Beim ersten Mal habe ich vorher geweint, dann bin ich gefahren und danach wollte ich schon wieder. Es macht riesigen Spaß“, sagt Paula, die inzwischen als „alter Hase“ gilt. Wie Paula ergeht es vielen Schülerinnen und Schülern der Grundschulen in und um Winterberg, die mit Freude und Begeisterung dieses sportliche und pädagogische Angebot annehmen und erste

ziergang im Wald oder den Einkauf in der Stadt zu finden, die Autofahrt zu einer Sicheren zu machen, das zu Hause gemütlich vorzubereiten, dies sind Gedanken, bei denen die werdenden Eltern durch fachkundige Beratung unterstützt werden. „Mit unserem neuen Mitarbeiter, Markus Ritter, konnten wir einen kompetenten Ansprechpartner für Babyartikel gewinnen. Als ehemals leitender Mitarbeiter im Fachmarkt „Baby One“ in Neunkirchen und Vater einer 14 Monate alten Tochter, verfügt er über eine jahrelange Erfahrung und Berufspraxis in allen Belangen rund ums Thema Baby und Kleinkinder. Zusammen mit der fachkundigen Erfahrung von Herrn Ritter entschieden wir uns für die qualitativ hochwertigen und kindgerechten Hersteller für das neue Sortiment“, so Vera Feldmann.

† 03.11.2017

In stiller Trauer Deine Buiterlinge Silvia, Claudia, Sylvia, Christel, Susan, Claudia und Karin Rösenbeck, im November 2017

Brilon. Am Sonntag, den 19. No- net, schließt jedoch aufgrund einer vember, ist das Bad ab 8 Uhr geöff- Veranstaltung bereits um 12 Uhr.

Bundesweiter Vorlesetag Niedersfeld. Der Bundesweite Vorlesetag findet in diesem Jahr zum 14. Mal statt. Am 17. November lesen wieder zahlreiche Bücherfreunde und Prominente aus ihren Lieblingsbüchern vor und auch die Bücherei St. Agatha Niedersfeld macht mit. Die Vorleseoma Hilla hat neue Ge-

schichten mit dem Kamishibai (japanisches Erzähltheater) vorbereitet. Das Team der Bücherei St. Agatha Niedersfeld freut sich am Freitag, den 17. November, um 15 Uhr im Josefshaus in Niedersfeld auf viele kleine Zuhörer im Alter von drei bis acht Jahren.

Offenes Treffen für Familienforscher Brilon. Unter dem Motto „Austauschen – reden – voneinander lernen“ lädt das Stadtarchiv im Haus Goldberg in der Gartenstraße am Samstag, den 25. November, ab 11 Uhr wieder zu einem offenen Treffen für Familienforscher ein. Ob Einsteiger oder Fortgeschrittene – alle, die an ihrer eigenen Familiengeschichte interessiert sind,

sind eingeladen. Bei einer Tasse Kaffee besteht die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen und Erfahrungen auszutauschen. Das Stadtarchiv Brilon bittet um Anmeldung unter Tel. 02961 794244 oder per E-Mail an stadtarchiv@ brilon.de.

Sozialwerk St. Georg Winterberg. 16.11.: Kreativgruppe 15-17 Uhr, Beratung/off. Sprechzeit 16-17 Uhr, Café Endlich 17-18.30 Uhr; 17.11. Off. Treff Spezial auf Anfrage 14-16 Uhr; 20.11.: Computerkurs für Senioren 13-15 Uhr, Kegeln 15.30-17.30 Uhr, Kreuzbundgruppe 18-19.-30 Uhr; 22.11.: Frühstückstreff 9-11 Uhr, Beratung/off. Sprechzeit 11-12 Uhr.

Info-Tel. 02981 802929 (AB) oder www.sozialwerk-st-georg.de. Die Kontakt- und Beratungsstelle des Sozialwerks St. Georg Westfalen Süd gGmbH in Winterberg steht Menschen mit psychischen Problemen sowie deren Angehörigen als Treffpunkt zur Verfügung.

Mit dem Skiclub Züschen zum Silvesterlauf Züschen. Nach den erfolgreichen Teilnahmen in den vergangenen Jahren plant der Skiclub Züschen in diesem Jahr den Einsatz eines Reisebusses, um gemeinsam zum größten Silvesterlaufs von Werl nach Soest zu fahren. Los geht es am 31. Dezember um 10 Uhr ab Feuerwehrhaus Züschen. Die Streckenlänge beträgt 15 km. Die Anmeldung zum Start ist aufgrund einer Vielzahl von individuellen persönlichen Angaben unter silvesterlauf.com selbst durchzuführen. In den vergangenen Jahren bestand ebenfalls eine Nachmelde-

möglichkeit in der Stadthalle Werl bis kurz vor dem Start. Für Vereinsmitglieder werden die Startgebühren erstattet. Die Anmeldung für die Busfahrt ist bei Mario Steinhausen, Tel. 0160 8812085, möglich. Der Kostenbeitrag für die Busfahrt inklusive Getränken beträgt 10 Euro. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Zur bestmöglichen Vorbereitung findet ab jetzt eine wöchentliche Laufeinheit statt. Start ist montags um 19 Uhr ab Feuerwehrhaus Züschen.


DIE Wochenzeitung

31 *Rabatt gültig bis 3.12.2017.

Nr. 41 – 15. November 2017

Neueröffnung

16. November 2017 Tolle Angebote bei HappyBaby Brilon

20 % *

24.99 Fußsack

Autositz Discovery SL

auf alle Produkte von Babymoov und Badabulle

mit Kordelzug zum Verkleinern des Kopfbereiches, 6 Gurtschlitze, rutschhemmende Rückseite (ABS), Außenmaterial: wasser- und windabweisend, Innen: kuschelig-weiches Fleece, Reißverschlussblende mit Sicherheitsreflektorstreifen, Farbe: schwarz

Gr. 2/3 15 – 36 kg (ca. 4 – 12 Jahre), leichtgewichtig, einfacher ISOFIT-Einbau, angenehme Schlafposition, höhenverstellbare Kopfstütze und Gurtführung, 3-Punkt-Gurt, Verstellbare Rückenlehne, Dessin Flame Red und Cosmos Black

44.999

169.99

Babyphone SCD585/26

159.999 99

Solange der Vorrat reicht! Abb. ähnlich.

99.99

KombiHochstuhl

100 % störungsfrei und abhörsicher, mit Sternenhimmelprojektion, Gegensprechfunktion, fünf Einschlafliedern, MP3- Funktion

Kiefer teilmassiv

+ Kombi-Kinderwagen BeYou! Elite

499.49

mit Kombi- oder Gestelltragetasche Titanium- Rahmen, mit teutonia First Class Sitz (einfaches Einklicken), 5- Punkt-Gurtsystem, schwenk- und höhenverstellbarer Schieber, schwenk- und feststellbare Vorderräder, höhenverstellbarer Schiebergriff, kostenlose Wickeltasche, kompatibel mit Autositz Gr. 0+ für Teutonia Tario, Maxi-Cosi, kiddy, Cybex und Britax-Römer

GRATIS Beim Kauf des Babyphone SCD585/26 gibt es das Neugeborenen Pflegeset SCH400/00 in Wert von 30.00 Euro gratis dazu.

Markt -Centrum · Springstr. 1 · 59929 Brilon Tel. 02961 97971- 55 · feldmann - brilon.com

Räumungsverkauf wegen Umbau auf ALLES 10% ehrlichen Rabatt* *außer Arbeitszeit u. reduzierte Waren

BULLS

PEGASUS

20%

BOSCH Motor Performance Line

BULLS Sharptail Street 1 ATB 26 Zoll

Alu-Rahmen - Suntour Federgabel - Shimano Nabendynamo Fuxon F15 PRO Scheinwerfer

399,

95

549,-

CENTER

MTB & E-Bikes auf alle TrekkingKinder, -Trekking & E-Bikes & City-Räder dung kleei auf Fahrrad-Be*auß Trekkingräder & MTB E-Bikes r Handschuhe ehrlichen Rabatt Trekking- & Touren E-Bikes Touren-Räder & E-Bikes KTM Cento Plus 10 E-Bike

statt

BIKE

statt

Copperhead 29 RS XT Komplettausstattung - Rock Shox Federgabel - Deore Scheibenbremsen

statt

1.599,-

Damen & Herrenmodell verfügbar

1.349,-

...und viele weitere

Angebote

2.999,-

kommen Sie zu uns es lohnt sich!

auf alle Heimsportgeräte

20%

Rabatt

Croozer “Drei in Eins” Fahrrad-Anhänger - Jogger - Buggy

Kid for 1

449,1.399,1.099,- Kid for 2 499,-

Kettler Crosstrainer Skylon 3

Brilon Papestr. / Freiladestr. 02961 9753 - 0 / 45

ehrlichen Rabatt

Deore komplett Ausstattung

3.399,-

statt

20%

500 Wh Bosch Akku

statt

549,-

statt

599,-


DIE Wochenzeitung

Nr. 41 – 15. November 2017

Briloner Weihnachtsspiel 2017: W.I.B. Bonuskarte mit 300 Freipunkten sichern Brilon. Das ganze Jahr über lockt die Einkaufsstadt Brilon zahlreiche Besucher und Kunden mit tollen Aktionen in die Stadt des Waldes. Kaum ist das letzte Highlight – „Brilon bei Nacht“ – das Ende Oktober auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Gäste anzog verklungen, steht auch schon die nächste Aktion des Briloner Gewerbevereinsvor der Tür: Der beliebte Weihnachtseinkauf. „Treue wird belohnt“ heißt es in diesem Jahr bis zum 31. Dezember allerdings zum letzten Mal. Neu ist in diesem Jahr die Spendenbox an der Volksbank Brilon – Büren – Salzkotten. Alle gesammelten und nicht eingelösten Punkte können dort gespendet werden. Die gespendeten Punkte werden am Ende ausgezählt und umgerechnet. Der zusammenkommende Betrag wird zu Gunsten des sportlichen Nachwuchses den Briloner Vereinen gespendet. So kann man in der Voweihnachtszeit mit seiner Treue anderen Menschen eine Freude machen. An dem restlichen Spielablauf der vergangenen Jahre hat sich jedoch nichts geändert. Ein Kreativteam hat sich schon seit einigen Wochen mit der Auswahl altbewährter Prämien und der Findung neuer Ideen beschäftigt. So sind die Dauerbrenner wie ein Qualitätshandtuch von Joop sowie ein Lamy Kugelschreiber-Set weiterhin vorhanden,

aber auch ganz neue Prämien, wie zum Beispiel die Parkuhr „Prima Brilon“, ein Prima Brilon Porzellan-Kaffeebecher in limitierter Auflage oder ein Paar original Birkenstock Schlappen können nun gegen die Punkte eingetauscht werden. Ein weiteres Highlight: Die ab Oktober diesen Jahres eingeführte W.I.B. Bonuskarte mit 300 Freipunkten wurde als Prämie für 80 gesammelte Punkte in die Aktion mit aufgenommen. Mit dieser Bonuskarte wird man das ganze Jahr über für die Treue beim Einkauf in Brilon belohnt. Auch in diesem Jahr wurde versucht, die Punktezahl bei mehreren Prämien im unteren Bereich zu halten, damit man die Möglichkeit hat, für verschiedene Prämien zu sammeln.

Weiterhin gilt: Bei jedem Einkauf in einem teilnehmenden Prima BRILON Einzelhandelsgeschäft bekommt man ab fünf Euro Einkaufswert einen Sammelpunkt. Gesammelte Punkte können gegen Vorlage in den im Sammelheftchen angegeben Geschäften gegen die Prämien eingetauscht werden. Damit lohnt sich der Weihnachtseinkauf in Brilon und die Treue der Kunden wird auch im achtzehnten und letzten Jahr mit kleinen und großen belohnt. Geschenken bel

Briloner Weihnachtseinkauf 1

18. November bis 31. Dezember 2017 Kürmann Tiergarten Mühlenweg 3

Kleinkarriert Bahnhofstr. 23

45

50

Punkte

Geschirrtuch „Huberta“

Die Schatzkiste Derkere Str. 4

BONUSKARTE

60

Punkte

Kaffeebecher „Prima BRILON“

- WIR IN BRILON -

Stoffschmiede Am Alten Friedhof 8 Punkte

Würfelwachskerze

Raumausstatter Brauer Derkere Str. 2 (Am Rathaus)

80

W.I.B. Karte mit 300 Bonuspunkten Die Schatzkiste Derkere Str. 4

Podszun Buchhandlung Bahnhofstr. 9

Ihr Platz · Bahnhofstr. 4

160

Punkte

Ledergürtel

Nivea Geschenkset

Sport Point Springstr. 1

S+H Hausgeräte GmbH Hinterm Gallberg 20

175

190

210

Punkte

Buch „800 Jahre Stadt Brilon“

Punkte

Bluetooth Speaker

WM-Ball

Podszun Schreibwaren Bahnhofstr. 4

210 210 210 Punkte Punkte

300

Pastatellerset Villeroy & Boch

Kugelschreiberset Lamy

Kempmann Steinweg 4

560

Punkte

Punkte

175

Punkte

Punkte

- WIR IN BRILON - BONUSKARTE

Bedside Pocket

Christian Leisse Modehaus Am Markt 12

Spiegelburg Schmusekissen „Lustige Tierparade“

Feldmann Marktcentrum Springstr. 1

Punkte

„Joop“ Frotteehandtuch

Punkte

Parkuhr „Prima BRILON“

130

Punkte

150

60

Punkte

Feldmann Marktcentrum Springstr. 1

130

Punkte

Heimweh Bahnhofstr. 26

Punkte

Birkenstock Schlappen

Volksbank Brilon Kundenhalle frei wählbar Spenden Sie Ihre Punkte zur Förderung des sportlichen Nachwuchs

Teilnehmende Geschäfte: Ademmer-Raumgestaltung Adler Apotheke Alte Hirsch Apotheke Anziehend · Wäsche + Dessous Apotheke im Volksbankcenter Becker Juwelier Brauer fashion-store · 2x in Brilon Brauer Raumgestaltung/Bettenhaus Buchhandlung „DAS BUCH“ „Die Schatzkiste“ · Stefan Scharfenbaum Dress up · Damen Mode – Schuhe Feldmann, Hausrat Porzellan Spielwaren Farben Günther · Teppichböden Tapeten Farben Hegener Optik Heimweh – Accessoires & Mode Henke – Wäsche & Lederwaren „Ihr Platz” Brilon

Kaefer Stahl - Baustoffe - Fliesen Kempmann Birkenstock „mehr als Schlappen“ Kleinkariert Brilon Kreativ Blumen & mehr Kürmann Tiergarten Leisse Damen und Herrenmoden Linea Woman, Damenmoden Löhr Sanitätshaus „Markant” Urban · Lebensmittel Otto Damenmoden Peucker Raumausstattung Podszun Buchhandels- und Verlags GmbH Post-Apotheke Pullover Lädchen Bange Rathaus Apotheke Raiffeisenmarkt Brilon Rudolph Hörsysteme

S+H, Schröder + Hilkenbach Elektro Sport Point St. Engelbert Apotheke Stoffschmiede Claudia Ester Tommy‘s Restaurant im Kolpinghaus U-SHE Mode International Völker, Parfümerie-Dessous Weber Juwelier Weinhaus Starke Wieneke Schuhhaus

Die Spielregeln: Mitmachen kann jeder! Barauszahlung oder Zuzahlung einer Prämie ist ausgeschlossen. Prima BRILON behält sich vor, Ihnen eine gleichwertige Prämie anzubieten, falls die von Ihnen gewünschte Prämie nicht mehr zu beschaffen ist. Auf Wunsch können die Prämien gegen Gebühr zugeschickt werden. Punkte sammeln können Sie in der Zeit von 18. November -31. Dezember 2017. Die gesammelten Punkte können bis zum 12. Januar 2018 in verschiedenen Geschäften gegen Prämien eingelöst werden.

www.sd-kemmerling.de

32

Briloner Anzeiger Ausgabe vom 15.11.2017 Nr.41  

Brilon-Totallokal.de

Advertisement