Page 1

Nr.

38

AKTUELL | LOKAL | GUT INFORMIERT Jahrgang 42 | Mittwoch, 18. Oktober 2017 | Auflage: 34.000 Stück

Die Lokalausgabe des

DIE Wochenzeitung für die Städte Medebach, Hallenberg, Winterberg, Brilon, Olsberg und Willingen

Kooperation über die Landesgrenzen hinaus Gemeinsames Projekt der Naturparke Diemelsee und Sauerland Rothaargebirge soll Heidelandschaft bewahren

Stichwort der Woche Laut der Weltgesundheitsorganisation WHO haben weltweit über 120 Millionen Kinder extrem starkes Übergewicht. Das sind zehnmal so viele wie 1975. Demgegenüber ist die Zahl der hungernden Kinder mit fast 200 Millionen kaum gesunken und immer noch viel zu hoch. Dennoch nimmt die Zahl der übergewichtigen Kinder auch in den ärmeren Ländern erschreckend zu, die Zahl der „normal entwickelten“ Kinder sinkt. Welche Ursachen hat das? Wie schon jetzt in den Industriestaaten verändern sich auch die Gesellschaften in den ärmeren Ländern rapide. Die gewohnten Familienstrukturen verschwinden zunehmend. Die globale Weltwirtschaft braucht nun mal überall Arbeitssklaven, Familie ist hierbei eher störend. Diese Veränderungen haben immense Auswirkungen auf das Ernährungsverhalten der Menschen, beginnend bei den Neugeborenen. Viele Wissenschaftler sind der Überzeugung, dass eine sechsmonatige Stillzeit die wichtigste Voraussetzung für eine normale Entwicklung ist. Das ist aber mit der heutigen Arbeitswelt, sowohl in den

Willingen/Altkreis. „Bergheiden im Rothaargebirge“: Unter diesem Motto startet der Naturpark Diemelsee in Kooperation mit dem Naturpark Sauerland Rothaargebirge ein gemeinsames Projekt zur Pflege und Wiederherstellung von Bergheiden und Borstgrasrasen. In Zusammenarbeit mit der Biologischen Station HSK und der Universität Osnabrück sollen diese, für das Sauerland so charakteristischen, Lebensräume nicht nur erhalten, sondern sogar weiterentwickelt werden. Der offizielle Startschuss findet am Freitag, den 27. Oktober, im Rahmen einer großen Auftaktveranstaltung im Besucherzentrum Willingen statt. Dort werden neben Fachvorträgen zum Thema auch Erfahrungsberichte vorgestellt. Während einer anschlieFoto: Werner Schubert ßenden Exkursion haben die Teilnehmer die Möglichkeit, den aktuellen Zustand der Heidelandschaft vor Ort zu begutachten. Denn längst sind die Heidenbestände im Sauerland und Upland nicht mehr in den Größen vorhanfehlenden Möglichkeiten für sport- den, wie sie es noch vor 100 Jahren liche Aktivitäten verkümmert. Die Adipositas verursachende Ernährung und die mangelnde Bewegung führt zu schweren Krankheiten. Hieraus entwickelt sich eine katastrophale Hypothek für die Zukunft der Menschheit. Wenn behauptet wird, dass nur eine industrielle Landwirtschaft und eine globale Nahrungsmittelindustrie die Welternährung sichern kann, sehen wir an den aktuellen Zahlen der WHO, wohin das Ganze führt. Gegen den Hunger auf der Welt hat diese Entwicklung kaum etwas ausgerichtet, dafür werden die Menschen weltweit mit Produkten gefüttert, die ihre Gesundheit ruinieren. Von den Auswirkungen auf die Ökologie und das Klima ganz zu schweigen. Die wenigen Profiteure dieser Machenschaften haben indes genug Geld und Zeit, um sich ausgewogen zu ernähren und sich sportlich zu betätigen. Man sollte diese Leute dazu zwingen, sich und ihre Kinder nur noch mit ihren eigenen Erzeugnissen zu ernähren. Dann käme vielleicht ein Umdenken.

Dick sein ist der neue Hunger!

entwickelten Industrienationen, als auch in den Schwellen- und Entwicklungsländern, nicht mehr vereinbar. Durch die Ausweitung von Anbauflächen für Soja, Mais und Palmöl verschwinden immer mehr kleinbäuerliche Betriebe und die dort vertriebenen Menschen siedeln sich im Umfeld der großen Städte an. Dort stehen sie dem globalen Arbeitsmarkt zur Verfügung. Folglich geht die Produktion selbsterzeugter Nahrungsmittel zurück und wird zunehmend durch Fast Food und Fertigprodukte der großen Nahrungsmittelkonzerne ersetzt. Während früher die Erzeugung von Lebensmitteln, deren Zubereitung und gemeinsamer Verzehr im Mittelpunkt des Familienlebens stand, wird heute zunehmend die Erwerbsarbeit zum alleinigen Mittelpunkt im Tagesablauf der Menschen. Die traditionelle Esskultur weicht einem weltweit gleichermaßen ungesunden Nahrungsangebot der Industrie. Hinzu kommt, dass die Kinder den Großteil ihrer Zeit mit „digitalen Babysittern“ verbringen und der natürliche Bewegungsdrang aufgrund beengter Wohnverhältnisse und

In dieser Ausgabe

OLSBERG Kürbisfest ........................10

SONDERTHEMEN: Planen Bauen Wohnen ....11 Weihnachtsfeier planen ...20 waren. So schrieb der Assinghäuser Dichter F. W. Grimme in seinen Anekdoten über die Region, wie er einst zu Fuß vom oberen Ruhrtal über die Höhenlagen bis nach Düdinghausen ausschließlich durch Heidelandschaft wanderte. Heute sind nur noch Fragmente dieser Landschaft vorhanden. Hochheiden und Borstgrasrasen sind europaweit geschützte Lebensräume und seit Mitte des 19. Jahrhunderts selten geworden. Es war das menschliche Handeln, welches in der Vergangenheit zu der Ausbreitung von großräumigen Heideflächen führte und leider, durch Nutzungsaufgabe und Aufforstung, auch für dessen Verschwinden sorgte. Heidevegetation ist für den dauerhaften Erhalt auf eine regelmäßige Nutzung angewiesen – eine wahre Kulturlandschaft eben. Lesen Sie weiter auf Seite 4.

Norbert Schnellen

Der nächste BRILONER ANZEIGER erscheint am: Mittwoch, 25. Oktober 2017 – Redaktions- und Anzeigenannahmeschluss: Donnerstag, 19. Oktober 2017, 10 Uhr Kontakt: Obere Mauer 1 · 59929 Brilon · Tel. 02961 9776-24 · Fax 02961 9776-30 · redaktion@briloner-anzeiger.de · www.brilon-totallokal.de Erscheint kostenlos


2

DIE Wochenzeitung

Nr. 38 – 18. Oktober 2017 - Anzeige -

Marken-Wissen statt Allgemeinbildung.

Der Preis stimmt trotzdem. Die KFZ-Meisterbetriebe von AUTO BRILON Biederbick

Zeit für die Winterreifen

Almer Feldweg 39 · Brilon Tel. (0 29 61) 97 22 22

Alu-Winterkomplettrad 5-Arm-Semi-Y-Design 215/60 R17 für Audi Q3 Stück

340,- €

BMW Wahl Group Brilon · Möhnestr. 47 Tel. (0 29 61) 96 26-0

Räder wechseln und einlagern bei uns nur 50,00 € Auto Köhler

Inh. Frank Eichler e. K. Korbacher Str. 61 59929 Brilon-Wald Tel. (02961) 3077

Wir liefern Ihnen Winterreifen aller Hersteller und Größen zu fairen Preisen.

Winterreifen sind Pflicht, egal wo sie zum Einsatz kommen. Und das zu Recht. Auf Schnee, Glätte, bei Nässe und Frostgraden packen sie mit ihrem speziellen Lamellenprofil und der im Vergleich zu Sommerreifen weicheren Gummimischung eiskalt zu. Sie bringen das Auto um Meter früher zum Stehen, führen sicherer durch Kurven und beschleunigen schneller. Damit retten sie nicht nur Leben, sondern bringen auch einen geldwerten Vorteil. Wer zahlt schon gern für teure Blechschäden, nur weil man unausweichlich auf den Vordermann rutscht? Montieren mit Check Höchste Zeit also, die Gummis aus dem Winterlager der Werkstatt zu holen. Vor der Montage checkt der Meister den Zustand – Beschädigungen, Profil, Alter. Obwohl der Gesetzgeber immer noch 1,6 Millimeter Mindestprofiltiefe vorschreibt, empfehlen die Profis vier Millimeter. Fahren ohne Reue Mal abgesehen von einem teuren Blechschaden und anderen möglichen Forde-

rungen nach einem Unfall – das Fahren ohne die Winterschlappen kann ins Geld gehen. Wer andere dabei noch behindert, riskiert ein Bußgeld und einen Punkt in Flensburg. Vorsicht: Viele Hersteller schreiben für Winterreifen ein Tempolimit vor, ein entsprechender Aufkleber am Cockpit erinnert daran. Kaufen mit Kenntnis Wer es nicht schon an den zickzackförmigen Lamellen erkannt hat, achtet beim Kauf auf das M+S-Zeichen auf der Reifenflanke. Besser noch: die mit dem AlpineSymbol wählen. Die echten Winter-Profis wurden speziell für den Kälteeinsatz entwickelt. Richtig lagern Garantiert beste Lagerbedingungen bieten die Autohäuser von Auto Brilon mit ihrem Rundumservice inklusive Radwäsche, Auswuchten und Montage vor der nächsten Saison. Gerne beraten Sie die Kfz-Fachbetriebe von Auto Brilon.

Batterie-Check kostenlos Autorisierter smart® Service Paul Witteler GmbH & Co.KG Möhnestraße 54 59929 Brilon Telefon 0 29 61/7404-0

Original smartWischerblätter

38,90 €

Streifenfreies Wischbild, geringe Wind- und Wischgeräusche, hohe Toleranz gegenüber Hitze und Frost. Passend für smart fortwo (Br 453).

Auto Witteler GmbH & Co. KG Brilon · Möhnestr. 42 Tel. (02961) 9880

M+S Stahlrad SKODA Fabia + Rapid 185/60R15 84T Firestone WH 3 auf Stahlfelge nur 92,90 € Räderwechsel nur 19,00 € Auto & Spaß Almer Feldweg 39 Brilon Tel. (02961) 972244

Hans Witteler GmbH & Co. KG Brilon · Möhnestr. 42 · Tel. (02961) 988-0

So macht der Winter Spaß!

Winterkompletträder Stahl

FORD Alu Winterkomplettrad

z.B. für Seat Mii 165/70 R14

inkl. RDKS 235/55R17 99H Michelin Pilot PA4 für FORD Galaxy/S-Max und KUGA nur

Satz

oder Seat Ibiza 185/65 R15

299,90 €

Inkl. Anbau Text und Foto: Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe

Georg Witteler GmbH Brilon · Möhnestr. 44 Tel. (02961) 988200

Unser Mazda Winterreifen-Angebot: 205/55R16 91H

Dunlop Wintersport 5 zzgl. Montage nur 81,90 €

Hunderte Gebrauchte auf einen Klick!

www.auto-brilon.de Eine Initiative der KFZ-Markenhändler Hier stimmen: • Service • Qualität • Fachkenntnisse • Preis

Paul Witteler Pa GmbH & Co. KG Möhnestr. 54 M Brilon Tel. (02961) 7404-0

Ladegerät mit Ladeerhaltungsfunktion

Biederbick Almer Feldweg 39 · Brilon Tel. (0 29 61) 97 22 22

Auto Köchling Hoppecker Str. 47 · Brilon · Tel. (02961) 97710

99,00€

Es „wiederbelebt“, lädt und erhält die Ladung Ihrer Batterie. Für eine maximale Lebensdauer der Batterie. Ideal für Saisonfahrzeuge, die im Winter abgemeldet werden. Immer sichere Leistung: mit unserem kostenlosen Batterie-Check

365,- €

WinterKompletträder montieren ab 25,-€

Alu-Winterkomplettrad Michelin 195/65 R15 z. B. für Golf VII Stück

179,- €

Satz

430,- €

Autohaus Carlo Biermann Brilon-Alme Tel. (02964) 327

Service für alle Pkws – nicht nur Peugeot.

Erfragen Sie Ihren günstigen Festpreis!


DIE Wochenzeitung

Nr. 38 – 18. Oktober 2017

Frieda Braun kommt nach Altenbüren Altenbüren. Es ist wieder soweit: Frieda Braun bringt frisch Erlebtes und frei Erfundenes auf die Bühne. Die beliebte Sauerländerin präsentiert mit „Erst mal durchatmen!“ ihr neuntes Soloprogramm. Wie immer bildet der Dschungel menschlicher Gefühle und zwischenmenschlicher Beziehungen das wild wuchernde Terrain, auf dem ihre Geschichten ins Kraut schießen. Auf Einladung der Frauengemeinschaft Altenbüren-Esshoff zeigt Frieda Braun ihr neues Programm am Sonntag, den 25. Februar, um 18 Uhr in der Schützenhalle in Altenbüren. „Kennst du das…?“ – Wenn Frieda Braun einen Satz mit dieser Frage beginnt, weiß das Publikum:

Foto: privat

Jetzt folgt eine Alltagsbeobachtung, die nahezu jeder kennt, aber kaum einer so aberwitzig in Szene setzt wie diese drollig-liebenswerte Kabarett-Bühnenfigur. Legendär: Friedas findige „Splittergruppe” – Ihr Leben

ist chaotisch? Sie streiten oft? Sie schlafen kaum? Hilfe naht in Gestalt von Frieda und ihrer Splittergruppe; allesamt Frauen mit knarzigen Charakteren, die den bekannten Miss-Marple-Filmen mit Margaret Rutherford entsprungen sein könnten. Die weltfremde Thekla, die penible Mia, die robuste Brunhild – sie haben erprobte Grundsätze für mehr Struktur im Alltag zusammengetragen. Und siehe da – über die oft nervigen Widerspenstigkeiten des Daseins muss man plötzlich herzhaft lachen – einen ganzen Abend lang. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf bei Evelyn Krollmann, Tel. 02961 9639469, zum Preis von 15 Euro bzw. an der Abendkasse für 17 Euro.

Kostenlose Schulung für pflegende Angehörige Brilon. Um Angehörige zu unterstützen, die ein Familienmitglied zu Hause pflegen, bieten die Pflegetrainerinnen Stefanie Kleine und Claudia Brüggemann erneut einen Initialpflegekurs im Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon an. Neben der Vermittlung verschiedener Pflegetechniken werden die Teilnehmer umfangreich informiert und individuell beraten. (Ein Kurs beinhaltet drei Termine á drei Stunden.)

Der Kurs findet am 8. November von 16.30 bis 19.30 Uhr, am 15. November, von 16.30 bis 19.30 Uhr und am 21. November, von 16.30 bis 19.30 Uhr im Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon, Am Schönschede 1 in Brilon, statt. Interessierte können sich bei Stefanie Kleine, Tel 02961 780-1929, oder Claudia Brüggemann, Tel. 02961 780-1868, informieren und anmelden.

SALE

Geselliger Nachmittag beim Männerchor 1868 Brilon Brilon. 2018 feiert der Männerchor 1868 Brilon sein 150-jähriges Jubiläum. Ein runder Geburtstag, der mit Kulturprogrammen und Veranstaltungen angefüllt ist. Aus diesem Grund möchte das Museum Haus Hövener die Geschichte des Chorwesens 2018 in Form einer Sonderausstellung unter dem Motto „Sängerkultur im Sauerland“ darstellen, hinterfragen und die Bedeutung dieser Vereinsstrukturen der Öffentlichkeit deutlich machen.

Das Archiv des Männerchores1868 Brilon umfasst vor allem Schriftgut und Fotos. Dieses Material möchte der Chor vorab zur Auswahl für die Ausstellung vorstellen. Der Männerchor lädt deshalb die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Brilon und den Ortschaften für Sonntag, den 22. Oktober, ab 15 Uhr in den Petrussaal des Pfarrzentrums der kath. Propsteigemeinde, Kirchenstraße 3, 59929 Brilon, ein. Bei Kaffee und Kuchen sowie Gesprächen bietet

Nur im Oktober

der Männerchor einen geselligen Nachmittag mit der Gelegenheit, die Ausstellungsstücke in Augenschein zu nehmen, an. Vielleicht können manche sich auch an die eine oder andere Person auf den alten Bildern erinnern. Falls noch alte „Erbstücke“ zum Chor vorhanden sind, können diese mitgebracht werden oder der Vorstand und die Sangesbrüder können unter Tel. 02961 1648 oder Tel. 02961 7490025 informiert werden.

-50%

bis zu auf eine große Auswahl an Kleidern!

Sparkasse Hochsauerland gratuliert glücklicher Gewinnerin zu paydirekt-Einkaufsguthaben Brilon. Mit 500 Euro lässt sich so mancher Wunsch erfüllen. Isabell Völkel hat beim paydirekt-Sommergewinnspiel der Sparkassen-Finanzgruppe ein paydirekt-Einkaufsguthaben gewonnen, mit dem sie im Internet bei allen paydirekt-Händlern einkaufen kann. Über 1.300 Online-Shops stehen zur Auswahl, darunter u.a. Media Markt, Saturn, CEWE, Engelhorn oder Deichmann – und es werden täglich mehr. Die Freude steht der Gewinnerin bei der Gewinnübergabe sichtlich ins Gesicht geschrieben. paydirekt ist das Bezahlverfahren der deutschen Sparkassen und Banken für Einkäufe im Internet. Es ist das einzige OnlineBezahlverfahren, das direkt mit dem Girokonto verknüpft ist. Dem Online-Handel bietet paydirekt eine 100%-Zahlungsgarantie und ein-

VISOUS-Store Oberstraße 8 · Ecke Martinstr. · 59964 Medebach Geöffnet: Samstags 1100 – 1500 Uhr Bei VISOUS fängt die Party bei der Anprobe an · www.visous.de

25 JAHRE Michael Dollberg (Private Banking) mit der Gewinnerin Isabell Völkel. Foto: privat fache Prozesse. Im Rahmen des samtwert von 100.000 Euro verlost. paydirekt-Sommergewinnspiels Weiterführende Informationen gibt hat die Sparkassen-Finanzgruppe es unter www.sparkasse.de/paydipaydirekt-Einkaufsguthaben im Ge- rekt.

Bis zu

„Nach Hause gehen“ Lesung mit Jörn Klare im Ev. Gemeindezentrum überreicht. Mit dem Evangelischen Buchpreis werden seit 1979 Bücher ausgezeichnet, die dazu anregen über das Christentum in dieser Welt nachzudenken. Der

50 %

bei Fassungen

Ev. Buchpreis ist ein Leserpreis, Vorschlagsrecht haben Leserinnen und Leser. Weitere Informationen gibt es unter www.evangelischerbuchpreis.de.

MO N

Brilon. Am Freitag, den 27. Oktober, ist Jörn Klare, Träger des diesjährigen Evangelischen Buchpreises, in der Bücherei des ev. Gemeindezentrums in Brilon zu Gast. Er wird ab 19 Uhr aus seinem preisgekrönten Buch „Nach Hause gehen“ lesen. Geboren wurde der Autor 1965 in Hohenlimburg zwischen Sauerland und Ruhrgebiet. Er studierte Psychologie und Theaterwissenschaft in Berlin und arbeitet als Journalist, Dramatiker und Buchautor. Seine Features und Reportagen wurden mehrfach ausgezeichnet. Nach Hause gehen ist sein drittes Buch. Jörn Klare lebt mit seiner Familie in Berlin. Der Evangelische Buchpreis ist mit 5.000 Euro dotiert. Er wurde dem Autor Ende August in der Schlosskirche zu Wittenberg

3

30 , G TA

sparen!

. OKTOBER

Brilon GmbH

Inhaber Meinolf Riekes 59929 Brilon · Bahnhofstr. 29 Tel. 0 29 61/60 35

2 Gläser 1 Preis


4

DIE Wochenzeitung

Gesundheits-Tipp der Woche Eiweißversorgung Heutzutage wird Eiweiß oft ausschließlich im Bereich Sport, fokussiert im Kraftsport, gesehen. Die Tatsache, dass sich die Muskulatur bereits ab dem 40. Lebensjahr kontinuierlich zurückentwickelt bzw. sich durch wenig Bewegung bestimmte ungenutzte Muskeln verstärkt zurückbilden, ist kaum bekannt. Aber: Eiweiß ist nicht gleich Eiweiß. Dass sich die Produkte im Eiweiß-Anteil bzw. in der darin enthaltenen Menge an essentiellen Aminosäuren unterscheiden, mag noch bekannt sein. Hier liegt Alsiroyal Eiweiß 90 mit einem Eiweißanteil von 90% und den darin enthaltenen essentiellen Aminosäuren von 40% weit vorne. Dass der Schlüssel zum effizienten Erhalt bzw. zur effizienten Zunahme der Muskulatur die Menge an essentiellen Aminosäuren – insbesondere den verzweigtkettigen Aminosäuren L-Leucin, L-Isoleucin und L-Valin – ist, ist für viele neu. Alsiroyal Eiweiß 90 enthält den höchsten Anteil dieser „Muskelaminosäuren“ L-Leucin, L-Isoleucin und L-Valin und ist damit die beste Empfehlung zum Muskelerhalt/Muskelaufbau bei wenig Bewegung im Alltag bedingt durch überwiegend Schreibtischtätigkeit bzw. fehlende Zeit zu sportlichen Aktivitäten, zum Muskelerhalt/Muskelaufbau, bei Verletzungs- oder krankheitsbedingter Auszeit, z. B. während/ nach Krankenhausaufenthalten, zum Muskelerhalt/Muskelaufbau bei altersbedingtem Muskelabbau, zum effektiveren Muskelaufbau bei Gymnastik, Freizeitsport, Kraftsport bzw. Ausdauertraining und zum Bodyshaping während einer Diätphase. Das Produkt Alsiroyal Eiweiß 90 und weitere Infos erhalten Sie in Ihrem Fachgeschäft Reformhaus Rüther.

Rüther

BRILON Bahnhofstr. 10 Abonnieren Sie uns! Tel. (0 29 61) 5 45 87

Nr. 38 – 18. Oktober 2017 Fortsetzung von Seite 1. Aus diesem Grund haben es sich der Naturpark Diemelsee in Kooperation mit dem Naturpark Sauerland Rothaargebirge in einem gemeinsamen Projekt zum Ziel gemacht, den weiteren Rückgang an Bergheideflächen zu stoppen, den Zustand der verbliebenen Flächen zu verbessern und den Erhalt der montanen Zwergstrauchheiden im Projektgebiet auch zukünftig zu sichern. Ist die Region doch ein Refugium für eine breitgefächerte Flora mit Kleinstraucharten wie Blaubeere, Preiselbeere und Besenheide. Aber nicht nur seltene Pflanzen haben in den Heideflächen im Sauerland und Upland ihr zu Hause. Auch eine bemerkenswerte Anzahl von Tieren und vor allem Vogelarten wie etwa die Heidelerche, der Neuntöter oder der Wiesenpieper sind hier beheimatet – die Region ist somit ein „Hotspot“ der biologischen Vielfalt.

Neben Maßnahmen und Management steht bei der Projektarbeit jedoch vor allem der Forschungsaspekt im Fokus. Wie reagiert die Hochheide auf den Klimawandel und welche Erhaltungsmaßnahmen lassen sich hierzu langfristig umsetzen? Dieser und weiteren Fragen soll im vier- bis fünfjährigen Projektzeitraum nachgegangen werden. Dafür ist die Kooperation mit den Akteuren vor Ort ein wegweisender Schritt. Zugleich handelt es sich um ein grenzübergreifendes Projekt an der hessisch-westfälischen Landesgrenze, das durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt sowie die Bundesländer Hessen und Nordrhein-Westfalen gefördert wird. Anmeldungen zur Tagung werden bis zum 25. Oktober von der Biologischen Station Hochsauerlandkreis, Tel. 02961 98913-06, E-Mail b.wrede@biostation-hsk.de, entgegengenommen.

Beim Kinderschützenfest in Düdinghausen sicherte sich der zwölfjährige Lucas Mutz (12) nach nur 30 Minuten die Kinderkönigswürde. Zu seinen Königin bestimmte er die zehnjährige Alina Tüllmann. Foto: privat

„Die Natur als Motiv und Inspiration” Ausstellung im Rathaus Medebach

Medebach. Schülerinnen und Schüler des Geschwister-SchollGymnasium stellen ihre in der KUMA erstellten Kunstprojekte im Foyer des Rathauses aus. Bürgermeister Thomas Grosche wird am 17. OkLiesen. Nach dem seit 1. April November, um 10 Uhr ein. Treff- tober, um 17 Uhr, die Ausstellung eröffnen und lädt alle Interessierten 2015 gültigen Jagdpachtvertrag punkt ist der Dorfplatz in Liesen. Für die Teilnahme am Revierbe- herzlich dazu ein. führt der Jagdvorstand der Jagdgenossenschaft Liesen zur Beur- gang ist festes Schuhwerk erforderDie ausgestellten Arbeiten wurden teilung der Wildschadenssituation lich. Aus organisatorischen Gründen in der Forstwirtschaft gemeinsam (es soll ein kleiner Imbiss gereicht durch die freundliche Unterstützung mit interessierten oder betroffenen werden) wird um verbindliche An- des Ministeriums für Kultur und WisGrundstückseigentümern und dem meldung zur Teilnahme bis spätes- senschaft des Landes NordrheinJagdpächter jährlich einen Revier- tens Donnerstag, den 26. Oktober, Westfalen, der Stadt Medebach beim Jagdvorsteher Hans-Bruno sowie des ausserschulischen Lernbegang durch. Zu diesem Revierbegang lädt die Guntermann, Tel. 02984 426, oder orts KUMA Oberschledorn ermögJagdgenossenschaft Liesen interes- beim Geschäftsführer Dieter Har- licht. Die Ausstellung mit dem Titel sierte oder betroffene Grundstücks- beke, Tel. 02984 31117, gebeten. „Die Natur als Motiv und Inspiration” eigentümer am Samstag, den 4. Der Begang endet gegen ca. 16 Uhr. wurde von Schülerinnen und Schülern des Gymnasiumteilstandorts Medebach, unter fachkundiger Anleitung der Medebacher Künstlerin Die Interessengemeinschaft Iwona Fetke, realisiert. Kinderspielplatz OberschleÜberwiegend wurden Inspiradorn feierte kürzlich ihr Spielplatzfest in tion und Arbeitsmaterialien aus der Verbindung mit dem Kinderschützenfest. Natur bezogen, dabei stand der ProUnterstützt durch die St. Antonius Schützess der Materialschöpfung ohne zenbruderschaft Oberschledorn wurde industrielle Hilfsmittel im Mittelin diesem Rahmen der Kinderschütpunkt. So hat die Gruppe beispielszenkönig ermittelt. Brian Stüber gelang weise Papier direkt aus Gräsern es nach einem spannenden Wettkampf, und Maisüberresten geschöpft, die Königswürde zu erringen. Bei Kaffee welches mit Gänsefedern, Tusche und Kuchen, Kinderschminken, Hüpfund Pastellkreide bezeichnet und burg, Tombola und weiteren Spielen verbemalt wurde. Um eine persönliche brachten Kinder, Eltern, Großeltern und Verbindung zum Arbeitsmaterial zu Gäste einen harmonischen Nachmittag. Sehr viel Spaß hatten die Kinder auch mit dem Clown, der ihnen Luftballonfiguren modellierte. Foto: privat

Revierbegang in Liesen

Zeit von 13 bis 15 Uhr, am 19. Oktober in der Zeit von 10.30 bis 13 Uhr und am 20. Oktober in der Zeit von 8 bis 12 Uhr. Die Anmedlung wird am Teilstandort Oberschledorn am 19. Oktober in der Zeit von 8 bis 9.30 Uhr angenommen. Zur Anmeldung ist die persönliche Vorstellung des Kindes und die Ge-

Medebach. Traditionell gilt der Oktober als Rosenkranz-Monat und burtsurkunde erforderlich. ist in besonderer Weise der GottesWährend der Vormittagsanmel- mutter Maria geweiht. Aus diesem dung sind die Klassenräume und die Räumlichkeiten der OGS für Kinder und Eltern geöffnet. So können Eltern und zukünftige Schulkinder einen ersten Eindruck vom Leben und Lernen in der Schule gewinnen. Bei Fragen steht das Sekretariat, Oberschledorn. Die Kfd OberTel. 02982 900207, zur Verfügung. schledorn fährt am 24. November zum Weihnachtsmarkt nach Oberhausen. Die Abfahrt ist um 10 Uhr ab Kuma, die Rückfahrt ist für circa 19 Uhr vorgesehen.

damit das Jugendamt die Stundenbuchungen bei der Berechnung des Etats berücksichtigen kann. Spätere Anmeldungen können für das Kindergartenjahr 2018/2019 nicht mehr entgegengenommen werden. Die Kindergärten sind bemüht, allen Anmeldungen gerecht zu werden und nehmen Kinder ab einem Jahr (bei genügend Kapazität auch jünger) auf. Die vier Medebacher Einrichtungen bieten den Eltern eine

Anlass lädt die Kfd Medebach jeden Mittwoch im Oktober um 19 Uhr zur Rosenkranzandacht in die Andreaskapelle ein.

Kfd besucht Weihnachtsmarkt in Oberhausen

Anmeldungen in den Kindertageseinrichtungen der Leisten’schen Stiftung Medebach. Die Kindergärten St. Agatha Oberschledorn, Arche Noah Medelon, Hohoff und Maris Stella Medebach nehmen in der Zeit vom 20. bis 24. November Anmeldungen für das neue Kindergartenjahr (Beginn August 2018 ) entgegen. Auch die Kinder, deren Aufnahme nach dem 1. August für das laufende Kindergartenjahr 2018/2019 erfolgen soll, müssen bis zu diesem Zeitpunkt angemeldet werden,

schaffen, stellte der Kurs gemeinsam eigene Pigmente und Farben auf pflanzlicher Basis her. Die Besucher der Ausstellung erwarten noch einige andere Arbeiten, die ebenfalls mithilfe unterschiedlicher Naturmaterialien geschaffen wurden.

Rosenkranzandachten der Kfd Medebach

Schulanmeldung an der Hanse-Grundschule Medebach. Zu Beginn des Schuljahres 2018/19 werden die Kinder schulpflichtig, die im Zeitraum vom 1. Oktober 2011 bis 30. September 2012 geboren sind. Kinder, die nach dem 1. Oktober geboren sind, können auf Antrag eingeschult werden. Die Anmeldung der Schulanfänger ist möglich am Hauptstandort Medebach am 18. Oktober in der

Naturmaterialin bildeten die Grundlage der künstlerischen Arbeit. Foto: privat

umfassende pädagogische Betreuung unter Berücksichtigung des Bildungsauftrages an. Für weitere Fragen und Informationen stehen den interessierten Familien die Erzieherinnen der einzelnen Einrichtungen während der Anmeldezeiten zur Verfügung. In der Anmeldewoche kann täglich während der Öffnungszeit von 7.30 bis 16 Uhr angemeldet werden.

Der Kostenbeitrag von 15 Euro ist bei der Anmeldung zu entrichten. Anmeldungen nehmen Tanja Figge, Tel. 0151 46415944, oder Silke Becker, Tel. 02983 3025, jeweils ab 17 Uhr entgegen.

Anhörung der Freiw. Feuerwehr Medebach Medebach. Die Amtszeit des stellv. Leiters der Freiw. Feuerwehr Medebach, Bernd Brieden, endet am 23. November. Vor Ernennung eines Nachfolgers durch den Rat ist die Durchführung eines Anhörungsverfahrens aller Mitglieder der Freiw. Feuerwehr erforderlich. Die Anhö-

rung findet am Mittwoch, den 18. Oktober, um 19.30 Uhr im Ratssaal des Rathauses Medebach, Österstr. 1, statt. Sämtliche Mitglieder der Freiw. Feuerwehr des Stadtgebietes Medebach sind zu dem Anhörungsverfahren eingeladen. Die Anhörung ist nicht öffentlich.


DIE Wochenzeitung

Nr. 38 – 18. Oktober 2017

5

Schützen laden zum Seniorennachmittag ein Messinghausen. Alle Senioren sind am Sonntag, den 22. Oktober, zu einem gemütlichen Nachmittag in das Vitus-Haus eingeladen. Um 14.30 Uhr beginnt der Nachmittag mit einer kurzen Andacht in der St.Vitus-Kirche. Bei Kaffee und Kuchen

und einem Filmbeitrag wird es sicher wieder ein schöner Nachmittag mit interessanten Gesprächen. Die St.-Vitus Schützenbruderschaft und die katholische Frauengemeinschaft freuen sich auf zahlreiche Gäste.

Bobby-Car-Rennstrecke für die Kids Im Jahr 2013 wurde in der Katholischen Kindertageseinrichtung St. Petrus und Andreas in Brilon der Förderverein

DRK-Kindertageseinrichtung startet Crowdfunding

„Sankt Petrus und Andreas e.V.“ gegründet. Seitdem unterstützt der Verein die Kinder, Eltern und das Team in der Bildung und Erziehungsarbeit auf unterschiedliche Art und Weise. Im September wurde ein neuer Vorstand gewählt. Weitere Informationen zum Förderverein und der Mitgliedschaft gibt es bei Stefan Beule, 1. Vorsitzender, Tel. 0160 99422604, Markus Vorderwülbecke, 2. Vorsitzender, Tel. 0151 56365386 und bei der Einrichtungsleiterin Silvia Hesse, Tel. 02961 3126. Foto: privat

„Jeder Moment ist Leben!“

Thorsten Rediger (Geschäftsführer des DRK Kreisverbandes Brilon), Einrichtungsleiterin Anne Marie Scharfenbaum, René Teich (Geschäftsführer DRK Brilon KiTa gGmbH) sowie die Erzieherinnen Lena Hammacher, Christina Steden, Maike Münter und Luisa Wendland freuen sich mit Unternehmenskundenbetreuer Christian Beule (Volksbank) und Geschäftsstellenleiter Erwin Mungenast (Volksbank) auf viele Unterstützer für die neue BobbyCar-Rennstrecke. Foto: privat Brilon. Seit August besuchen fläche für das richtige Verhalten im Engagieren sich im Hospizverein Brilon: (v. li.) Pastor Hermann-Josef Schulte, 93 Kinder ihren neuen Kindergar- Straßenverkehr dienen. VerkehrsSabine Götte, Pastor Rainer Müller, Lucie Ernstberger und (vo.) Jutta Engel. ten. Jetzt startet das Team der schilder, Ampelanlagen und viele Text und Foto: Ursula Schilling DRK-Kindertageseinrichtung in Bobby-Cars werden das Bild ver- fach – weitere Informationen über der Freiladestraße ein besonderes vollständigen. Um das Projekt im die Bobby-Car-Rennstrecke gibt es Brilon. (us) Krankheit, Sterben, Bei der Begleitung von Schwerst- Crowdfundingprojekt. „Wir möch- Vorfeld schon in die richtigen Wege beim DRK-Team oder auch im InTod und Trauer gehören zum Leben kranken in ihrer letzten Lebens- ten eine Bobby-Car-Rennstrecke leiten zu können, wurden die Zu- ternet auf der Spendenplattform für und jeder von uns wird früher oder phase ist nicht nur die medizinische mit dazugehöriger Garage für die wegungen des Außengeländes für Vereine unter vb-bbs.viele-schaffenspäter damit konfrontiert. Hospize und pflegerische Behandlung wich- Fahrzeuge umsetzen und weiter- den Ü3 Bereich als Rundparcours mehr.de. (lat. hospitium „Herberge“) haben tig, sondern auch die menschliche entwickeln. Unser Außengelände ist angelegt. Gemeinsam für die Region Für sein beispielhaftes Projekt bees sich zur Aufgabe gemacht, un- Zuwendung und psychosoziale eingebettet in das Konzept Erleben Die genossenschaftliche Spenheilbar Kranke in ihrer letzten Le- Faktoren spielen eine große Rolle“. von Natur-, Kultur- und Lebensräu- nötigt das DRK in Brilon eine Spenbensphase zu begleiten und ihnen Seit nunmehr 19 Jahren besteht der men“, berichtet Thorsten Rediger, densumme von 3.500 Euro. Auf der denplattform „viele-schaffen-mehr“ mit Hilfe der Palliativtherapie (lat. ambulante Briloner Hospizverein, Geschäftsführer des DRK Kreisver- Crowdfundingplattform der Volks- wird von den Vereinen in der Region bank Brilon-Büren-Salzkotten kann und ihren Unterstützern fleißig gepallium „ummantelnd“) ein würdiges der von der katholischen und evan- bandes Brilon. man die ehrenamtliche Initiative nun nutzt: Seit dem Start im Mai 2016 Lebensende zu ermöglichen. Diese gelischen Kirche seinerzeit gegrünsind so bereits fast 103.000 Euro Die neue Rennstrecke soll eine unterstützen: medizinische Therapie stellt die Lin- det wurde. Für jeden Spender, der die Aktion für 25 ehrenamtliche Initiativen gesinnvolle Ergänzung zu dem naderung der Schmerzen in den VorDem Leben nicht turnah gestalteten Außengelände mit mindestens fünf Euro unter- sammelt worden. Neue Projektideen dergrund und nicht die Heilung der mehr Tage geben, der Einrichtung sein: Die geplante stützt, gibt die Volksbank Brilon- sind bei der Volksbank Brilon-BüErkrankung, da dies in der Regel sondern den Tagen Bobby-Car-Rennstrecke wird für Büren-Salzkotten fünf Euro dazu ren-Salzkotten immer willkommen. nicht mehr möglich ist. mehr Leben! die kleinen Fahrer aber nicht nur und das so lange, bis zwei Drittel Weitere Informationen gibt es m InDie Mitarbeiter des Hospizvereins Bewegungsanreize bieten, sondern der Spendensumme erreicht sind. ternet unter vb-bbs.viele-schaffenLandesweite Hospiz- und haben neben der medizinischen soll gleichzeitig auch als Übungs- Helfen und Spenden ist ganz ein- mehr.de. Palliativtage in NRW „Jeder Moment ist Leben!“ Unter Betreuung und pflegerischen Arbeit diesem Motto standen die landes- Zeit für Gespräche, sind aufmerkweiten Hospiz- und Palliativtage same Zuhörer und nehmen Anvom 13. bis 15. Oktober, die das teil am Schicksal der Betroffenen. Ministerium für Gesundheit, Eman- Und sie zeigen großes Engagezipation, Pflege und Alter des Lan- ment, wenn es darum geht, dass Jeder Mensch hat eine Geschichte, die es zu bewahren gilt. des Nordrhein-Westfalen (MGEPA) Schwerkranke ihre liebgewordenen zum ersten Mal gemeinsam mit den Gewohnheiten so lange wie mögregionalen Hospiz- und Palliative- lich beibehalten können – sei es inrichtungen durchführten. Im Rah- ein regelmäßiger Friseurbesuch, men dieser Veranstaltungen lädt der ein selbst zubereitetes Essen, ein Hospizverein Brilon zu seiner Aus- Spaziergang, eine Chorprobe usw. stellung „Würdiges Lebensende“ in Auch die letzte Lebensphase kann das Foyer des Briloner Rathauses so noch z.T. selbstbestimmt gestaltet werden. Alles nach dem Motto: ein. „Die ehrenamtlich Tätigen des Dem Leben nicht mehr Tage geben, Hospizvereins verrichten eine Ar- sondern den Tagen mehr Leben! In der Ausstellung sind großforbeit, die oft im Verborgenen geleistet wird und die einer besonderen matige Fotografien zu sehen, die Wertschätzung bedarf“, unterstrich Menschen auf ihren letzten LebensBirgitt & Klaus Beatrix Donnerstag, den 19.10. Brilons Bürgermeister Dr. Christof wegen zeigen. Berührende Bilder, Bartsch anlässlich der Eröffnung die Momente von Glück dokumenKrämer Brandenburg von 9-12 und 14-18 Uhr der Ausstellung am 13. Oktober, tieren! Im Rahmen der Ausstellung, die auch seitens der BWT – Brilon die noch bis zum 3. November läuft, Freitag, den 20.10. Kultour unterstützt wird. Pastor Her- laden die Mitarbeiter des Hospizvon 9-1230 und 14-18 Uhr mann-Josef Schulte hob die ganz- vereines auch zu Gesprächen ein: Tel. 02961 3007 · Fax 02961 51200 heitliche Betreuung der Kranken Mittwochs von 10 bis 12 Uhr und Samstag, den 21.10. hervor: „Den Wert einer Gesellschaft donnerstags von 15 bis 17 Uhr. Eine Keffelkerstraße 36 - 59929 Brilon von 9-13 Uhr kann man an ihrem Umgang mit Kontaktaufnahme ist auch unter Tel. Kranken und Schwachen messen. 0175 6316641 möglich.

Einladung zur Hausmesse

&


6

DIE Wochenzeitung

Nr. 38 – 18. Oktober 2017

22. Briloner JazzNacht am 21. Oktober beginnt kulinarisch Jazz-Fans, die eine Karte frühzeitig erworben oder reserviert haben. Im Foyer erwartet dann der SterneKoch Martin Steiner die Besucher mit kulinarischen Köstlichkeiten. Auf der Speisekarte stehen „Lauwarmer Backendelsalat mit Wildpreiselbeeren & Kürbiskernen“, „Maronenschaumsuppe mit altem Portwein, Thymianmilch & Kräuterbrioche“ und „Wildschwein-Currywurst mit fruchtiger Currysauce, Süßkartoffelpommes & Spicy Mayo“. Dazu gibt es erlesene Getränke vom Team „LOK-Events“.

Thomas Mester, Leiter Brilon Kultour, und Sterne-Koch Martin Steiner (re.) freuen sich auf einen gelungenen Abend. Foto: privat Brilon. Die 22. Briloner JazzNacht öffnet bereits ab 18.30 Uhr die Türen des Schulzentrums für alle

Einlass in den Konzertsaal ist ab 19 Uhr! Ab 20 startet dann die 22. Briloner JazzNacht mit dem „Blue Motion Trio feat. Joscho Stephan“. Nach einer kurzen Umbaupause geht es dann weiter mit „Nils Landgren Funk Unit“. Für diesen Abend gibt es seit Wochen keine Karten mehr – die Veranstaltung ist restlos ausverkauft. An der Abendkasse können deshalb nur die vorreservierten Karten abgeholt werden.

„Der Ruhewald im Herbst“ Führung durch den Hallenberger Ruhewald Hallenberg. In den letzten Jahren hat der Wunsch zu alternativen Bestattungsformen enorm zugenommen. Die Gründe hierfür sind vielfältig: Der demografische Wandel, die Zunahme von kinderlosen Familien und Lebensgemeinschaften sowie die Abwanderung junger Menschen aus dem ländlichen Raum zwingen häufig zu einem Umdenken bei der Grabauswahl. Es werden zunehmend Gräber erwartet, die mit wenig zeitlichem und finanziellem Aufwand gepflegt werden können. Auch die hohen Kosten für Dauergrabpflege, strenge Friedhofsordnungen oder ungepflegte Gräber im Sinne des Generationenvertrages zwingen zu einem Umdenken im Bestattungswesen. Der im Juni 2011 eröffnete Ruhewald Hallenberg wird diesem Umdenken gerecht. Der Ruhewald bietet eine alternative Bestattungsform, bei der die Asche des Verstorbenen an den Wurzeln eines Baumes beigesetzt wird. So eröffnet sich eine natürliche und würdevolle Alternative zu den bislang

gewohnten Bestattungsritualen unabhängig von Konfession, Wohnort und frei von sozialen Zwängen. Nach einer Erweiterung des Ruhewaldes im Jahre 2013 stehen inzwischen insgesamt 200 Bäume als Familien- oder Gemeinschaftsbäume für Bestattungen zur Verfügung. Zu einer Führung durch den Ruhewald Hallenberg lädt die Stadt Hallenberg am Samstag, den 21. Oktober, um 11 Uhr ein. Treffpunkt ist der Parkplatz am Eingang des Ruhewaldes in Braunshausen. Bürgermeister Michael Kronauge wird die Gäste begrüßen und den Ruhewald vorstellen. Der städtische Mitarbeiter Michael Gamm steht anschließend für alle Fragen um Baumauswahl, Verträge und Bestattungen im Ruhewald zur Verfügung. Weitere Informationen zum Ruhewald Hallenberg gibt es beim Ruhewald-Servicetel. 02984 303-169 sowie auf der offiziellen Internetseite www.ruhewald-hallenberg.de.

Die katholische Landjugend Brilon blickt auf eine erfolgreiche „Aktion Minibrot“ zurück. Die Bäckerei Schladoth stellte die Räumlichkeiten für die Aktion bereit und beteiligte sich mit einer großzügigen Spende an der Aktion. Es konnte eine Spende in Höhe von 500 Euro an das Erzbistum Paderborn übergeben werden. Mit den Spendengeldern werden verschiedene Projekte in aller Welt unterstützt. Derzeit werden u. a. folgende Projekte gefördert: Förderung gesunder Ernährung in Tansania, Biologischer Obstanbau in Indien, Internationale Jugendarbeit sowie die Viehzucht in Sambia. Foto: privat

Interkulturelle Woche: Offenes Klassenzimmer im Caritas-Globus

Von Naschkatzen und Liebe, die durch den Magen geht Brilon. Wer oder was ist eine Naschkatze? Was bedeutet „Zum Wohl“ und warum geht in Deutschland Liebe durch den Magen? Diesen Fragen wurde sich beim ersten Offenen Klassenzimmer des Caritas-Projektes „Globus – Gemeinsam leben und lernen in Deutschland“ im Rahmen der Interkulturellen Wochen gewidmet, und zwar bei einem Internationalen Frühstücks-Büffet. In der Auftaktrunde setzten sich die 14 Teilnehmer aus Afghanistan, Eritrea, Italien, Nigeria, Somalia, Sri Lanka, Syrien und der Türkei zunächst mit deutschen Redewendungen zu den Themen Essen, Trinken und Genießen auseinander. Dass die Liebe durch den Magen geht, weil Gefühle, konkret appetitzügelnde Glückshormone im Spiel sind, dieses Gefühl kennt man auch andernorts auf der Welt. Unterschiedlich hingegen sind die Essgewohnheiten am Morgen. Beispiel Eritrea: Dort gibt es Reis und Gemüse. In Sri Lanka wird weißes Mehl, Reismehl mit einer Prise Salz und Kokosmilch zusammenge-

Foto: privat

führt und mit Mango oder Banane, wahlweise auch mit scharfer Soße, gereicht. Zum Probieren brachten einige Teilnehmer die FrühstücksFavoriten aus ihrem Geburtsland mit. Auch die deutschen Klassiker zum Tagesbeginn wurden aufgetischt: Brötchen herzhaft belegt mit Käse oder Wurst, oder Brötchen süß bestrichen mit Marmelade oder Nussnougat-Creme, dazu gerne ein Ei. Ein gut gedeckter Tisch ist keine Selbstverständlichkeit auf der Welt: „Nicht überall gibt es ausreichend

Nahrung und sauberes Trinkwasser direkt aus dem Hahn“, gab Kursleiterin Tatjana Dinkel zu bedenken. Ein Hinweis, den einige Teilnehmer aus eigener Erfahrung bestätigten. Das Projekt Globus richtet sich an EU-Bürger, Spätaussiedler, anerkannte Asylbewerber und Flüchtlinge. Kulturelle und politische Bildung gehören ebenso zu den Lerninhalten wie der Spracherwerb. Darüber hinaus wird ganz lebenspraktisch Alltagswissen vermittelt sowie Themen aus dem aktuellen Zeitgeschehen aufgegriffen. Ganz neu ist das Angebot „Fokus – Deutsch lernen von Frau für Frau“, ein Deutschkurs ausschließlich für Frauen (immer mittwochs von 15 bis 16.30 Uhr in der Caritas-Geschäftsstelle, Scharfenberger Str. 19 in Brilon). Ein Einstieg zur Alphabetisierung ist momentan auch für Frauen möglich, die schon länger im Altkreis Brilon leben. Erstkontakt gerne mittwochs um 15 Uhr oder bei Nachfragen über Ingrid Asmus, E-Mail i.asmus@caritas-brilon.de, Tel. 02961 971953.

Annette Kemmerling und Gabriele Jätzel vor 25 Jahren für die Alte Hirsch Apotheke in Brilon gewonnen Brilon. „So ein Dienstjubiläum feiert man nicht alle Tage“, betont Felix Hagelüken im Gespräch. Seit einem Vierteljahrhundert gehören die beiden Jubilarinnen dem heute 90-köpfigen Mitarbeiterstamm der Hagelüken Apotheken an. Ihren Dienst begannen beide unter dem ehemaligen Apothekeninhaber Winfried Holthaus. Später übernahm Hans-Josef Hagelüken die Geschäftsleitung, mittlerweile arbeiten beide für Sohn Felix. Monika Karte als langjährige Kollegin erinnert sich: „Ich kannte Gabriele Jätzel schon vorher. Als wir Verstärkung für die Alte Hirsch Apotheke gesucht haben, war sie unsere Wunschkandidatin. Und heute ist klar: Es hat einfach gepasst und unsere Kunden lieben sie. Besonders in ihrer Urlaubszeit wird sie in der Apotheke vermisst.“ Über so viel Kundentreue freut sich Filialleiterin Gabriele Jätzel natürlich, betont aber gleichzeitig, dass die erfolgreiche Beratung und der kundenorientierte Service in der Alten Hirsch Apotheke ein Teamergebnis sei, zu dem alle ihren persönlichen Teil beitragen würden. Per Handschlag in der Apotheke eingestellt wurde auch Annette Kemmerling. Und zwar gleich zweimal, denn nachdem sie ihre erste

- Anzeige -

Felix Hagelüken (Mi.) überreichte Gabriele Jätzel (li.) und Annette Kemmerling (re.) einen Blumenstrauß zum Jubiläum. Foto: Norbert Schnellen berufliche Station in Brilon absolviert hatte, wechselte sie nach Meschede, um dann zur Alten Hirsch Apotheke zurückzukehren. Ihre Berufung hat sie in der Heimversorgung gefunden. Auch sie schätzt an ihrem Job, dass man sich stets neuen Herausforderungen stellen muss. Wer sie privat trifft, ist fasziniert von ihrem großen ehrenamtlichen Engagement. Ob im Sanitätsdienst beim Deutschen

Roten Kreuz oder im Arbeitskreis „Briloner Waldfee“: Annette Kemmerlings Name fällt überall. Felix Hagelüken bedankt sich bei seinen Mitarbeiterinnen für die hervorragende Zusammenarbeit, ihren Beitrag zum Erfolg und ihre Treue zum Apothekenverbund. „In der heutigen schnelllebigen Zeit haben diese Werte für viele nur noch einen geringen Stellenwert!“, weiß der Firmeninhaber dies zu schätzen.


DIE Wochenzeitung

Nr. 38 – 18. Oktober 2017

7

18 Jahre auf der StraĂ&#x;e gekämpft, die ersten zwĂślf Jahre Pleite In knapp 60 Minuten hetzte Joe Kelly sich und seine Gäste durchs Programm

Joe Kelly mit Azubis aus verschiedenen Firmen der Briloner Big-Six, die den Veranstaltungsaufbau mitgestalteten. Marko Kieschnik (Firma EGGER), BĂźrgermeister Dr. Christof Bartsch und WirtschaftsfĂśrderer Oliver DĂźlme. Text und Foto: Peter Kasper Brilon. (pk) Der WirtschaftsfĂśrderer Oliver DĂźlme hatte keine leichte Aufgabe, den ca. 160 Auszubildenden im BĂźrgerzentrum Kolpinghaus den Stargast, Ausdauer- und Extremsportler, Unternehmer und KĂźnstler Joe Kelly in einem um 50% gekĂźrzten Veranstaltungszeitraum zu präsentieren. Von dem geplanten 120 minĂźtigen Auftritt Kellys blieben nicht einmal 60 Minuten Ăźbrig, da am Abend in Leipzig eine weitere Veranstaltung auf ihn wartete. Es war sehr Schade, dass die Anwesenden in einer Art „Schweinsgalopp“ durch das Leben und Wirken von Joe Kelly, welches mit teilweisen extremen kĂśrperlichen und physischen Anforderungen gespickt war, gejagt wurden. Fragestellungen und Diskussionen zu der Thematik waren im Anschluss nicht mehr mĂśglich. NO LIMITS – So schaffe ich mein Ziel Im Mittelpunkt von Joe Kellys AusfĂźhrungen stand, wie mit Disziplin, Ehrgeiz und Ausdauer gesteckte Ziele zu erreichen sind. Gelernt hat er dieses von seinem Vater, der den Kelly-Clan zusammenhielt und organisierte. Auftritte auf der StraĂ&#x;e, in Konzerthallen, Stadien und dem Vatikan machten die Kelly Familie weltweit bekannt. „Das Geld liegt auf der StraĂ&#x;e,“ so sein Credo. An schlechten Tag erwirtschafteten sie Drei- bis FĂźnftausend Euro, an guten Tagen waren es dann ca. 30 Tausend Euro. 20 Millionen verkaufte Tonträger sind ein Beweis fĂźr Einsatz- und Durchsetzungswillen. Um das gesteckte Ziel zu erreichen „muss ich mehr geben, als nehmen.“ Seine Feststellung: „Wer investiert und gibt, macht immer Gewinn“. Sowohl die Erfolge der Kelly Familie als auch seine eigenen bestätigen diesen Ausspruch. Seine zehnjährige Tätigkeit als GeschäftsfĂźhrer der Kelly Familie, die von morgens bis abends

aktiv war, hat ihn zum Ausdauersport gebracht, da er eine mentale und kĂśrperliche Abwechslung benĂśtigte. „Ausdauersport ist Volkssport,“ so seine Ansicht. Um Hallen oder Stadien mit mehr als 40.000 ZuhĂśrern zu fĂźllen, bedarf es dieses Investitionswillens. Heute ist es wesentlicher einfacher, da die Kommunikationswege sich in den vergangenen 15 Jahren drastisch verändert haben. Die neue, geplante Tournee ist auf Grund dieser Tatsache binnen weniger Tage fast ausverkauft. Das ganze Leben ist ein Marathon „FĂźr das Ziel des Ausdauersports habe ich bis jetzt gelebt.“ Mit Ausdauer, Willen, Leidenschaft und Zielen, die er konsequent verfolgte, erreichte er fast alle Podien. Joe Kelly, Markus Lanz, Dennis Lehnert und Claudia Beitsch traten im Winter 2010/2011 als „Deutsches Team“ beim „Wettlauf zum SĂźdpol“ an. 100 Jahre nach dem legendären Wettkampf zwischen Scott und Amundsen legten sie in zehn Tagen eine Distanz von 400 km zurĂźck, in einer HĂśhe von 3.000 Meter bei bis zu minus 40 Grad. Jeder transportierte seine gesamte AusrĂźstung, Verpegung und Getränke. Unter diesen klimatischen Bedingungen ist eine tägliche FlĂźssigkeitsaufnahme von fĂźnf bis sechs Litern notwendig. Hinter dem Team Ă–sterreich erreichten sie als komplettes Team das Ziel. Der Gewichtsverlust bei Kelly betrug 15 kg. Seine Erfahrung aus dem „Wettlauf zum SĂźdpol“: „Frauen gehen Ăźber Limits, mehr als Männer“. In 17 Tagen und 23 Stunden durchquerte Joe Kelly Deutschland von Wilhelmshaven bis zur Zugspitze. 900 km Strecke zu FuĂ&#x; und ohne Geld. Er ernährte sich mit dem, was die Natur zur VerfĂźgung stellte. Sein

Tagespensum betrug mindestens 50 km. Eine seiner herausragenden Willensleistungen war die nochmalige Teilnahme am „Badwater Run“. Gestartet wird in Badwater im Death Valley auf einer HĂśhe von 85 Meter unter dem Meeresspiegel. Das Ziel ist das Whitney Portal in 2.530 Meter HĂśhe, nach einer zurĂźckgelegten Strecke von 217 km und absolvierten 4.000 HĂśhenmetern. 2001 hatte er diese Herausforderung in 55 Stunden und acht Minuten absolviert. 2011 trat er nochmals an mit dem Ziel, seine Laufzeit auf unter 48 Stunden zu verbessern. Er schaffte es in 43 Stunden und 22 Minuten. Joe Kelly nahm bisher drei Mal am Radrennen „Race Across America“ (RAAM) teil. Dieses Rennen ist eine Durchquerung Amerikas von der West- zur OstkĂźste. Die Strecke ist 4.800 km lang und es mĂźssen 52.000 HĂśhenmeter Ăźberwunden werden. Das Zeitlimit beträgt 288 Stunden (12 Tage). Kelly absolvierte bisher mehr als 100 Marathons, Ultramarathons (mehr als 42,195 km), neun WĂźstenläufe, Ironmans, 100 Halbmarathons, Kurzdistanztriathlons und Kurzdistanzwettkämpfe. Bis heute hält er mit acht IronmanTriathlons innerhalb eines Jahres den Rekord. Die Distanzen eines Ironman-Triathlons sind in der Reihenfolge ihres Ablaufs: Schwimmen 3,86 km, Radfahren 180,2 km und Marathonlauf Ăźber 42,195 km. Zum Abschluss stellte Joe Kelly fest: „Wir brauchen kein Talent, nur Ausdauer“. Aufgrund des veränderten Veranstaltungsablaufs kamen die GruĂ&#x;worte des BĂźrgermeisters der Stadt Brilon nach dem Ende des Hauptvortrages. Er verwies auf mehr als Vierzehntausend sozialabgabenpichtige Arbeitsplätze in Brilon, die nur durch Vernetzung und internationale Kontakte entstehen konnten. Es ist schwierig, diese Arbeitsplätze immer wieder neu zu besetzen.

„Ihr, die Auszubildenden, macht im Beruf eine gewisse Buntheit aus, um Selbstbestimmung zu erfahren und Verantwortung zu Ăźbernehmen. Ausbildungsqualität lässt sich nur durch eine starke Wirtschaft erreichen, ‚ohne Moos, nichts los‘.â€? Marko Kieschnik von der Firma EGGER sprach im Namen der BigSix und fragte die Anwesenden, was denn das Thema von Joe Kelly mit ihrer Ausbildung zu tun hat. Seine Antwort hierzu war: „Kelly hat uns auf eine Reise ohne Limit mitgenommen. Die Firmen, bei denen ihr jetzt beschäftigt seit, tun Ă„hnliches. Die Probleme auf dem Weg zu Eurem Ziel stehen vor Euch. Ausbilder und Familien helfen Euch auf diesem Weg. Und bei Schwierigkeiten gilt: ‚Es lohnt sich immer mit einem Blick auf den zurĂźckgelegten Weg festzustellen, dass es so schlimm nicht war‘.â€? Kieschnik forderte die Auszubildenden auf, dem Wort des hl. Antonius zu folgen, das da lautet: „In dir muss brennen was du bei anderen entzĂźnden willst.“ Nach diesen Sätzen waren die Anwesenden in das Foyer des BĂźrgerzentrums zu einem kleinen Imbiss und Umtrunk geladen. Ab 19 Uhr erfolgte dann die Fortsetzung in der Ratsschänke, die exklusiv fĂźr die Azubis zur VerfĂźgung stand. Vor dem Lokal konnten an dem „Genuss Truck“ leckere Burger erworben werden. In der Ratsschänke ging es dann mit einem Gewinnspiel mit attraktiven Preisen und dem „DEEJAY T-MO“ weiter.

  ( / % +  !0         



 1 #2.23345

/ 6  

)   **+, +(* - % +''  .

BRILON Bahnhofstr. 15

"""#$ %&' #(

      

Allerheiligen Gestecke ¡ Schalen ¡ Kränze FĂźr kreative Bastler: SchnittgrĂźn und eine groĂ&#x;e Auswahl an Deko-Materialien

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Ihr Olsberger Gartencenter Unterm Hagen, 59939 Olsberg, Tel.: 02962-1513, Fax 1593

15 Jahre cut‘n more – Eine Briloner Erfolgsgeschichte Im Oktober 2002 erĂśffnete Nicole Bunse in der GartenstraĂ&#x;e ihren ersten Friseursalon. Von Anfang an setzte die engagierte Unternehmerin auf einen umfangreichen Service in einem entspannten WohlfĂźhlambiente. Damit hatte sie bei einem schnell wachsenden Kundenstamm groĂ&#x;en Erfolg. Innerhalb weniger Jahre wuchs das kompetente und freundliche Team auf fĂźnf Mitarbeiterinnen an. Bereits drei Jahre nach der FirmengrĂźndung, im Jahr 2005, zählte cut‘n more zu den Top 30 der Friseursalons in ganz Deutschland. Das hieraus bedingte stetige Wachstum erforderte schon bald mehr Platz und so bezog Nicole Bunse mit ihrem Team im Jahr 2007 die neuen Räumlichkeiten in der GebrĂźder-RĂźther-StraĂ&#x;e 15. In den darauf folgenden zehn Jahren entwickelte sich der Salon zur Top-Adresse fĂźr angesagtes Styling und entspannten Service. Mit einem umfangreichen VerwĂśhnprogramm, kompletten Serviceangeboten und hoher fachlicher Qualität setzt cut’n more neue MaĂ&#x;stäbe fĂźr den Friseurbesuch. Kompetente und individuelle Beratung, die aktuellsten Farb- und Strähnentechniken, trendige Frisuren sowie Haarverlängerung und -verdichtung sind fĂźr das topgeschulte cut’n more -Team eine Selbstverständlichkeit. Abgerundet wird das trend- und typgerechte Styling durch Makeup und Nagelpege. Oberste Priorität fĂźr die stellvertretende Obermeisterin der Friseurinnung hat eine grĂśĂ&#x;tmĂśgliche Kundenzufriedenheit. Zufriedene und glĂźckliche Kunden sind fĂźr sie die hĂśchste Auszeichnung, wie in den vergangenen 15 Jahren, so auch heute und in Zukunft.

Nicole Bunse

Michelle Lillpopp

Sabrina Daviter

Lisa Eigenbrod

Doreen Deimel


8

DIE Wochenzeitung

Nr. 38 – 18. Oktober 2017

Skiklub startet Männer-Sport Winterberg. Nach einer erfolgreichen Sommer- und Bike Saison starten die Männer vom Skiklub Winterberg das diesjährige Training in der Sporthalle. Es wird

immer dienstags ab 19.30 Uhr in der Sporthalle an der Grundschule Winterberg Sport und Gymnastik in Vorbereitung auf die kommende Ski Saison angeboten.

„Ein weiterer Meilenstein im Zentrum Holz“

Flankiert von zwei Zimmerleuten eröffnete NRW-Umweltschutzministerin Christina Schulze Föcking gemeinsam mit Landrat Dr. Karl Schneider, Matthias Kerkhof und Olsbergs Bürgermeister Wolfgang Fischer (2.v.re.) das Trainingshaus im Zentrum Holz. Foto: Stadt Olsberg Olsberg. Hoher Besuch im Zentrum Holz in Olsberg: NRW-Umweltschutzministerin Christina Schulze Föcking schnitt zur Eröffnung des Trainingshauses gemeinsam mit Olsbergs Bürgermeister Wolfgang Fischer, Landrat Dr. Karl Schneider und dem CDU-Landtagsabgeordneten Matthias Kerkhoff das symbolische Flatterband durch. Mit der Eröffnung des Trainingshauses werde – so Wolfgang Fischer – „ein weiterer Meilenstein im Zentrum Holz umgesetzt“. Das Trainingshaus zeigt den Einsatz und die Verwendung moderner Holzbausysteme und Holzbauprodukte. Es steht für die Aus- und Weiterbildung im Zimmererhandwerk und Holzbaugewerbe sowie für Produkt- und Anwenderschulungen zur Verfügung. Gleichzeitig dient es der Information von Architekten und Ingenieuren sowie Bauherren. Die Eröffnung nutzte Christina Schulze Föcking für ein Plädoyer für die Holzwirtschaft. Der Wald sei „nicht nur schön“ und „gut für das Klima“, sondern auch „Ökonomie pur“. Die Ministerin nannte Zahlen: Über 200.000 Menschen seien in der Branche tätig, erwirtschafteten fast 40 Milliarden Euro Umsatz. NRW sei „nicht nur Kohle und Stahl, sondern auch Forst und Landwirtschaft“. Man müsse gemeinsam an einem Strang

ziehen und sich für eine prosperierende Holzwirtschaft stark machen. Ihr Credo stieß bei den Zuhörern auf offene Ohren: „Holz als Baustoff hat Zukunft.“ Olsbergs Bürgermeister Wolfgang Fischer begrüßte die Gäste im Zentrum Holz nicht nur in seiner Eigenschaft als Bürgermeister, sondern auch als Vorsitzender des Trägervereins Cluster Informations- und Demonstrationszentrum Holz e. V. (Cluster I.D. HOLZ e.V.). Sein besonderer Gruß galt auch den Vertretern aus der Forst-, Holz- und Bauwirtschaft. Die Holzbranche biete enorme Chancen im Sauerland. Das Zentrum Holz liege in einer Region mit bundesweit bedeutsamen Zentren der Holzindustrie. Olsbergs Bürgermeister betonte: „Die weitere Entwicklung der Wertschöpfungskette Forst-Holz bietet ein großes Potenzial für neue Arbeitsplätze und Wirtschaftskraft in der Region.“ Dabei komme dem Bauen mit Holz eine besondere Bedeutung zu. Das Zentrum Holz binde die gesamte Wertschöpfungskette rund um Holz als Baustoff ein – von Produzenten über Sägewerker bis hin zu Zimmerern und Verarbeitern. Wolfgang Fischer: „Wir haben hier alles unter einem Dach vereint. Und so eine Einrichtung ist meines Wissens einzigartig in ganz Deutschland und hat

Für die Anmeldung liegen ab sofort grüne Postkarten im Bürgerservice der Stadt Olsberg, in den örtlichen Banken sowie bei allen Ortsvorstehern im Stadtgebiet aus. Eine Anmeldung kann auch online über die Homepage der Stadt Olsberg unter www.olsberg.de erfolgen. Die Gartenabfälle werden im Zeitraum vom 2. bis zum 30. November abgeholt – den genauen Termin teilt

das Entsorgungsunternehmen per E-Mail oder Postkarte mit. Am Abfuhrtag müssen Laub, Baum- und Strauchschnitt ab 6 Uhr gebündelt an der Straße zur Abfuhr bereitgestellt werden. Pro Grundstück können maximal 2,5 Kubikmeter Gartenabfälle zur Abholung angemeldet werden. Grasschnitt wird nicht mitgenommen. Die Stadtverwaltung bittet darum, Baum- und Strauchschnitt handlich zu bündeln und auf maximal 1,50 Meter zu kürzen. Äste dürfen höchstens 15 Zentimeter dick sein, das Gewicht der jeweiligen Bündel soll 25 Kilogramm nicht überschreiten. Zudem sollte zum Bündeln ausschließlich Bindfaden verwendet werden, der anschließend verrotten kann – Materialien wie z. B. Wäscheleine, Draht oder Angelschnur gehören dagegen nicht in den Bioabfall.

Titmaringhausen. (cp) Auch der zweite Bullenball in Titmaringhausen lockte am vergangenen Wochenende wieder über 400 Partygäste in die Schützenhalle des kleinen Ortes. Mehr als 80 Helfer waren in ihren knallroten Bullenshirts im Einsatz und servierten leckere Bullenburger an der Futterkrippe und Rinderspucke oder Biestmilch an der Bullenbar. Und wie im Vorjahr auch, sorgten die Live-Band Moskito und Radiomoderator Jürgen Bangert alias Elvis Eifel wieder für eine super Stimmung. Höhepunkt des Abends war die Proklamation der neuen BullenballMajestäten, die sich im Vorfeld schon beim Wettmelken, Milchkannen-Stemmen und Bull-Riding qualifiziert hatten. Mr. Bullenball 2017 in Titmaringhausen wurde der 18-jährige Maximilian Welticke aus dem Nachbarort Deifeld. Neue Mrs. Bullenball ist Maren Vesper (24) aus Eimelrod. Beide bekamen neben ihren Schärpen auch jeweils einen Gutschein für zwei Personen für ein Wochenende im „Göbels Hotel Rotenberg“ in Rotenburg an der Fulda überreicht. Besonders hervorgetan hatten sich im Vorfeld auch Falko Caspari, der beim Wettmelken eine sagen-

damit eine bundesweite Pilot-Funktion.“ Das Zentrum Holz sei „das Zentrum für den innovativen Holzbau in NRW und darüber hinaus“. Dieser Standort habe eine enorme Entwicklung genommen. Der Bürgermeister sieht eine positive Zukunft: „Hier vor Ort stecken noch weitere Potenziale Die neuen Bullenball-Majestäten für Innovation und Wertschöpfung in Maximilian Welticke und Maren der Holzbranche.“ Der Einsatz des Vesper. Text und Foto: Claudia Pape Baustoffes Holz werde, so Wolfgang Fischer, noch von vielen unterhafte Menge von 801 ml Milch in schätzt: „Obwohl es in den letzten den Eimer bekam. Sabine Pöllmann Jahren schon eine tolle Entwicklung schaffte es bei den Damen mit 667 im Holzbau gab, sind noch nicht alle ml an die Spitze. Beim MilchkannenEinsatzgebiete ausgereizt.“ Das neue Stemmen hatte Berthold Trachte mit Trainingshaus solle dazu beitragen, 1:52 min die Nase vorn. Aber auch den Baustoff Holz nach vorne zu er musste sich Manja Müller gebringen. Sein Dank galt allen am Bau schlagen geben, die mit unglaubdes Trainingshauses Beteiligten. lichen 4:31 auch die Männerwelt Unter dem Dach des Zentrums Holz deklassierte. Christian Hankeln hielt haben sich vor fünf Jahren Akteure sich 1:14 min auf dem wilden Bulund Verbände der Holzwirtschaft len und Stefanie Sauer schaffte es zu einem Netzwerk zusammengebei den Damen mit 1:08 min an die schlossen. Auch das Land NRW Spitze. ist mit seinem Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen an dem Projekt beteiligt. Das Zentrum Holz unterstützt und fördert durch seine Kernaufgaben Wirtschaftsförderung, Fortbildung, Forschung, Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit die gesamte Wertschöpfungskette Holz. Es setzt sich unter anderem dafür ein, Holz als Baustoff verstärkt einzusetzen. „Die Akteure haben schon früh die Zeichen der Zeit erkannt und mit dem Zentrum Holz einen Leuchtturm für den Holzbau geschaffen“, lobte Ministerin Christina Schulze Föcking, die sich auch ins Goldene Buch der Stadt Olsberg eintrug. Sie gestand: „Ich bin beeindruckt von den Räumen und der Passion, mit der hier für den Baustoff Holz geworben wird.“ Sie nutzte die Gelegenheit, eine „Charme-Offensive für Handwerksberufe“ zu starten. Das Trainingshaus wurde zu 80 Prozent mit Landesmitteln finanziert. „Wir haben Starthilfe geleistet. Jetzt machen Sie etwas daraus“, forderte sie die Holzbranche auf, „füllen Sie das Haus mit Leben. Es ist es wert.“ Die Kinder sind mit Begeisterung bei der Sache. Foto: privat

Aus Liebe zum Nachwuchs

Gemüsebeete für Kids

Kostenlose Grünschnittabfuhr in der Stadt Olsberg Olsberg. Mit einer separaten und kostenfreien Laub-, Baum- und Strauchschnittabfuhr unterstützt die Stadt Olsberg alle Gartenbesitzer und Hobbygärtner bei der umweltgerechten Beseitigung ihrer Gartenabfälle in der gesamten Stadt Olsberg und ihren Ortsteilen. Anders als in den Vorjahren werden die Gartenabfälle nur abgeholt, wenn die interessierten Bürgerinnen und Bürger dies zuvor per Karte oder online angemeldet haben.

Bullenball in Titmaringhausen

Werden die Gartenabfälle in Säcken, Kartons oder Körben verpackt, dürfen diese Behältnisse nicht verschlossen oder zugebunden werden. Die Mitarbeiter des Städtereinigungsunternehmens stellen die Behälter nach der Leerung wieder zurück. Straßen oder Gehwege dürfen durch die abgestellten Behälter nicht versperrt werden. Für beschädigte Behältnisse übernimmt die Stadt Olsberg keine Haftung; zudem müssen Anlieger mögliche Verschmutzungen oder Abfall-Reste unverzüglich nach der Abfuhr von öffentlichen Verkehrsflächen entfernen. Die gelben Wertstoffsäcke können als Behälter für Laub und Strauchschnitt nicht genutzt werden, da sie ausschließlich dem Dualen System Deutschland („Grüner Punkt“) vorbehalten sind und nicht für die Strauchschnitt- oder Laubabfuhr zweckentfremdet werden dürfen.

Medebach. Radieschen, Möhren, Salat, Kohlrabi und vieles mehr. Die Kinder aus dem Kindergarten Hohoff in Medebach hatten zum Ende des Sommers eine gute Ernte. Der Grund hierfür: EDEKA hat im Sommer mit den Kindern erneut die Gemüsebeete mit reichlich gesunden Sachen angelegt und so das Projekt „Aus Liebe zum Nachwuchs – Gemüsebeete für Kids“ gestartet. Zeitgleich wurde den Kindern beigebracht, wie man sich um diese Beete kümmern muss. Natürlich hieß es für sie Verantwortung zu übernehmen; nur so konnten sie das eigens angebaute Gemüse ernten und essen. In diesem Jahr hat der Kindergarten Hohoff sich für den innogy Klimaschutzpreis mit diesem Projekt beworben. Die Kinder sollen möglichst früh den Umgang mit ihrer Umwelt erfahren. Daher haben auch schon die Allerkleinsten im Kindergarten ein Hochbeet und können dort ihr eigenes Gemüse anpflanzen. Die meisten Kinder kennen

Kartoffeln, Möhren, Gurken, etc nur aus dem Supermarkt. Durch den Transport auf den LKWs werden Treibstoffe verbraucht, die die Luft verschmutzen. Ziel dieses Projekts ist es, mit den Kindern in den Garten zu gehen, um eigenes Gemüse zu pflanzen und zu ernten. Hier wird mit allen Sinnen erlebt, wie viel Kraft in einem kleinen Samen steckt. Im nächsten Jahr plant der Kindergarten gemeinsam mit den Kindergartenkindern eine Wildblumenwiese zu säen und ein Insektenhotel aufzustellen. So können sie schnell erkennen, dass auch Bienen zu einer guten Ernte beitragen. Den Kindern hat das Pflanzen und Pflegen der Beete viel Spaß gemacht. Die Ernte war nun erfolgreich und so wurde zum Abschluss aus den Äpfeln Apfelmus gemacht, aus den Tomaten eine Tomatensuppegekocht und aus der Rotebeete entstand Rotebeetesaft. Alle haben fleißig beim Zubereiten geholfen und es sich schmecken lassen.


DIE Wochenzeitung

Nr. 38 – 18. Oktober 2017

9

ein Mitgliedsbetrieb der Handwerkerkooperation

ANZEIGE

Team Compact

MALER MARKUS KLAUKE GMBH

… Handwerk mit Ideen!

Wie wäre es mit einem Tapetenwechsel gegen graue Herbsttage?

• Anstricharbeiten im Innenbereich mit neuester Farbtechnologie und umweltfreundlichen Farben • Tapezieren mit Glasgewebe, Papiertapeten, Vliesfaser- und Vliestapeten, Designtapeten und Raufasertapeten incl. Vorbereitung der Untergründe • Tuchspanndecken • Veredlung von Oberflächen durch Lasur-, Spachtel- und Putztechniken • Lackierarbeiten auf Holz, Metall, Kunststoff, Fliesen und Putz • Zertifiziert für die Schimmelschadenbeseitigung und Sanierung inklusive Diagnostik • Stuck • Innenputz aller Art wie z.B. Streichputz, Landhausputz, Lehmputz • Trockenbauarbeiten – Leichtbauwände • Akkustikdecken und Dachausbauten • Verlegen von Bodenbelägen wie Designbeläge, Teppichböden, PVC-Beläge, Laminat usw.

Team Compact … Handwerk mit Ideen!

!!! Mit einer kostenlosen und unverbindlichen Erstberatung beginnt bei uns jedes erfolgreiche Projekt. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme, dazu rufen Sie uns einfach an oder schreiben uns eine Mail.

Fassadengestaltung Wärmedämmung Malerarbeiten

n

Wohnraumgestaltung

Über uns: Wir, der Klauke Malerfachbetrieb, sind ein junges dynamisches Team von derzeit neun Mitarbeitern und zwei Lehrlingen, das sich zum Ziel gesetzt hat, „Sie“ auf höchstem Niveau als Kunde in allen Facetten des Malerhandwerkes zufriedenzustellen. Diesen hohen Qualitätsstandard erreichen wir durch die in mehr als 13 Jahren gesammelten Erfahrungen. Wir freuen uns darauf, Sie im privaten, öffentlichen und gewerblichen Bereich von der kleinen Renovierung, bis hin zu großen Bauvorhaben, aber auch für Malerarbeiten der Extraklasse partnerschaftlich begleiten zu dürfen. Dabei stehen wir Ihnen als kompetenter, innovativer und kreativer Berater zur Seite.

te

• Renovierungs- und Überholungsanstriche von Fassaden mit verschmutzungsarmen Anstrichsystemen • Aufarbeitung von Fenster- und Türen auf Lasur- oder Lackbasis • Holzinstandsetzung und Holzschutz • Schutz und Instandsetzung von Betonoberflächen • Graffiti Beseitigung • Beseitigung und Schutz vor Algen • Fassadendämmung • Putzarbeiten • Gerüstbau

be i

Fassaden

ar

• Individuelle persönliche Beratung vor Ort unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vorstellungen und Einrichtung • Kostenlose Erstellung von Angeboten • Aufmaßerstellung per Lasermessgerät

tz

Beratung/Service

Pu

Leistungen:

„Mit Farbe lacht das Leben“ – das ist das Motto des Malerbetriebes Markus Klauke GmbH. Der Meisterbetrieb von Markus Klauke verbindet auf dem neuesten Stand der Technik Tradition und Moderne. Vom Aufbau der Wände bis zum farbenfrohen Anstrich, von der innovativen Raumgestaltung bis zur kreativen Fassadengestaltung bietet Markus Klauke mit seinem jungen, motivierten Team alles, was Sie für Ihre Immobilie benötigen. Dabei legen wir Wert auf eine hochwertige, saubere Ausführung aller Arbeiten und achten darauf, die Renovierung oder Umgestaltung Ihres Objektes für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten.

Bodenbeläge Innenausbau Innen- und Außenputz

Senge-Platten-Straße 8 59955 Winterberg Tel. 02983 974390 Fax 974391 Mobil 0175 4335334

Mitgliedsbetrieb der Handwerkerkooperation

Team Compact … Handwerk mit Ideen!

info@maler-klauke.de · www.maler-klauke.de

Ihre Handwerker-Kooperation

• Dachdeckerfachbetrieb Klüppel • Malerfachbetrieb Markus Klauke • Heizung und Sanitär Schörmann • Fliesentechnik BK Fliesen

• Glaserei Dragowski • Tischlerei Bröker • Garten- und Landschaftsbau Lütteken • Schmiedekunst Föster

Team Compact • Nuhnestraße 3 • 59955 Winterberg Tel.: 02981 928328 • info@team-compact.de • www.team-compact.de

© Foto oto ot ttografi g fie Steffi gra teffi Rostt

• Elektrotechnik Placht


10

DIE Wochenzeitung

Nr. 38 – 18. Oktober 2017

Klönen und Spielen in Olsberg

Wandern über den Camino Francés Olsberg. Die Sauerländer-Gesundheitswanderer bieten in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis SGV-Wanderferien im kommenden Jahr vom 29. April bis 10. Mai für alle Interessierten eine Busreise zum Spanischen Jakobsweg an. Die Teilnahme an den Wanderungen 120 km (leicht – mittelschwer) ist freigestellt. Es sollten aber mind. die letzten 100 km gewandert werden, da sonst die begehrte Pilgerurkunde „Compostela“ nicht ausgestellt werden kann. Es können auch Begleitpersonen an der Pilgerreise teilnehmen, die nicht oder nicht alle Etappen mitwandern können oder möchten. Nach zwei Zwischenübernachtungen im Raum Paris und Pamplona geht es direkt in das Gebiet vom Camino Francés in Lugo. Nach der Überquerung der Pyrenäen wird am Lepoeder-Pass das Wasser des Rolandsbrunnen gekostet und auch dem Kloster von Roncesvalles ein Besuch abgestattet. Am nächsten Morgen beginnt die Wanderung der letzten 120 km auf dem klassischen Pilgerweg „Camino Francés“. Die erste Tageswanderung führt durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit stillen Tälern, waldreichen Höhen und saftigen Wiesen. Durch Barbadelo mit seiner romanischen Jakobskirche, Mouzós und Ferreiros geht es nach Portomarín. Auf dem zweiten Wegstück von Portomarín nach Palas de Rei scheinen das Land flacher und der Horizont

..

weiter. Nach einem leichten Anstieg auf den Monte San Antonio führt der Weg hinab nach Toxibó und Gonzar mit der Pfarrkirche Santa María. Dann geht es über Hospital de la Cruz, Ventas de Narón und Airexe zum Städtchen Palas de Rei. Mit einem örtlichen Führer werden die Altstadt von Santiago de Compostela erkundet und die Kathedrale besichtigt. Die sechste und letzte Etappe führt von Lavacolla bis zum Grab des hl. Jakobus. Die letzten Meter des Pilgerweges führen von der Puerta del Camino durch die Gassen der Altstadt zur Kathedrale. Vor dem Besuch der feierlichen Pilgermesse geht es zum Pilgerbüro, um die Pilgerurkunde „Compostela“ entgegenzunehmen. Die Wanderungen werden größtenteils durch eine ausgedehnte Mittagspause (Siesta) unterbrochen, um die kulinarischen Genüsse bei einem kleinen Imbiss kennenzulernen und genügend Kraft für die Restetappe des Tages zu tanken. Der Bus bringt die Pilgergruppe täglich zur jeweiligen Etappe und holt sie auch ab. Für die Rückfahrt sind zwei Zwischenübernachtungen mit Halbpension der 4-Sterne-Hotels in San Sebastian und in Orleans vorgesehen. Weitere Infos gibt es bei Ingobert Balkenhol, Telefon 02962 908510, E-Mail i.balkenhol@gesundheitswandern-sauerland.de oder unter http://ferienwandern.eu.

Olsberg. Die Caritas-Konferenz Olsberg und die Kfd laden am Dienstag, den 24. Oktober, zum Begegnungsnachmittag ein. Außerhalb der eigenen vier Wände sich mit Leuten treffen, spielen und erzählen – dazu laden die CaritasKonferenz und die Kfd Olsberg gemeinsam ein. Die Kfd hat ihren monatlichen Klön- und Spielnach-

mittag von Montag auf den Dienstag verlegt. In einem bunten Miteinander können die verschiedensten Spiele gespielt werden. Klassiker wie das Kartenspiel Rommé, aber auch Brett- und Würfelspiele stehen bereit. Gerne dürfen alle Gäste ihr Lieblingsspiel mitbringen. Natürlich wird auch bei Kaffee und diesmal leckeren Waffeln erzählt.

Wer Lust auf einen geselligen Nachmittag hat, sollte sich den Termin notieren und getreu dem Motto „bring noch einem mit“ können gerne auch Freunde und Bekannte zum gemeinsamen Treffen kommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen gibt es bei Ursula Balkenhol, Tel. 02962 5955, oder Uschi Becker, Tel. 02962 710.

Yoga in der Schwangerschaft Brilon. Ein neuer Yoga-Kurs für Schwangere beginnt am Montag, den 16. Oktober, im Städt. Krankenhaus Maria-Hilf in Brilon. In dem Yoga-Kurs für Schwangere, geleitet von Yogalehrerin Ludmilla Köhne, werden einfache Bewegungsabläufe geübt. Spezielle Atemübungen stehen dabei im Mittelpunkt. Zur

Ruhe kommen, sich auf das neue Leben besinnen und positiv auf den Köper einwirken sind nur einige der wohltuenden Effekte ausgewählter Übungen. Die Teilnahme ist für Frauen ab der 13. Schwangerschaftswoche möglich. Der Kurs wird von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst.

Der neue Kurs startet am Montag, den 16. Oktober, um 18.30 Uhr in den Räumlichkeiten der Elternschule des Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon. Weitere Informationen und Anmeldung über die Elternschule im Briloner Krankenhaus, Tel. 02961 780-0.

Neues Schuljahr bietet Möglichkeiten zum Start am Instrument Musikschule Hochsauerlandkreis informiert über Einstiegsmöglichkeiten Altkreis. Nach dem Start des neuen Schuljahres an der Musikschule Hochsauerlandkreis besteht noch die Möglichkeit in den Instrumentalfächern Gitarre (Winterberg, Medebach), Geige/Bratsche (Brilon, Olsberg, Winterberg, Marsberg), Cello (Brilon, Winterberg, Medebach), Kontrabass (Olsberg,

Winterberg, Medebach), Klarinette/ Saxophon (Brilon), Blechblasinstrumente (Brilon, Olsberg, Marsberg) und Klavier (Brilon, Olsberg) mit dem Unterricht zu beginnen. Das Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche sowie auch erwachsene Neu- und Wiedereinsteiger.

Wer eines der Instrumente erlernen oder einmal unverbindlich den Unterricht erleben möchte, dem steht als Ansprechpartner die Geschäftsstelle der Musikschule in Brilon, Heinrich-Jansen-Weg 8, Tel. 02961 943220, E-Mail musikschule@hochsauerlandkreis.de, zur Verfügung.

KURBISFEST

r e b o t k O . 2 2 g a t n am Son gge in Olsberg und Bi

Kürbisfest in Olsberg und Bigge hält kulinarische Köstlichkeiten, Kinderattraktionen, Skibörse, Gewinnspiel u.v.m. bereit

Winterberg · Olsberg · Brilon

Ruhrstraße 2 59939 Olsberg Tel. 02961 802941

Wenn die bunten Farben der Saison mit dem Herbstlaub um die Wette strahlen, dann ist es wieder soweit – die Fachwelt Olsberg lädt am 22. Oktober zu ihrem vierten und letzten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr ein, der passend zur Jahreszeit unter dem schönen Motto „Kürbisfest“ stattfindet. Dann

kann in Olsberg und Bigge gemäß der Kurorteregelung in der Zeit von 13 bis 18 Uhr wieder nach Lust und Laune gestöbert, gebummelt und geshoppt werden. Neben den geöffneten Einzelhandelsgeschäften laden auch wieder zahlreiche Pavillons und Verkaufsstände in der Innenstadt zu einem Besuch ein.

Kleine Galerie

Homestyle | Hair | Wellness

Bahnhofstraße 2 59939 Olsberg Tel. 02962 2917

Hauptstraße 79a 59939 Bigge-Olsberg Tel. 02962 9742799

Der Olsberger Chor TonArt und der Abiturientenjahrgang des Wirtschaftsgymnasiums Brilon sowie die Olsberger Kolpingsfamilie bieten den Besuchern frisch aufgebrühten Kaffee und gebackene Waffeln an. Olsberger und Bigger Gastronomen halten köstliche Kürbisvariationen bereit.

Markt 6 59939 Olsberg Tel. 02962 802858


DIE Wochenzeitung

11 © Ralf Geithe/Erwin Wodicka/YakobchukOlena/ sissoupitch- Fotolia.com

Nr. 38 – 18. Oktober 2017

PLANEN

BAUEN

WOHNEN

PLANEN BAUEN WOHNEN nregungen rund Informationen und A uen und Wohnen ums Thema Planen, Ba


12

DIE Wochenzeitung

© Ralf Geithe/Erwin Wodicka/YakobchukOlena/ sissoupitch- Fotolia.com

Nr. 38 – 18. Oktober 2017

PLANEN

BAUEN

WOHNEN

Nachhaltiges Bauen liegt im Trend

Jeden 1. Sonntag im Monat ist Schautag von 13.00 – 17.00 Uhr!

Für Deutschland war 2016 das Jahr mit der niedrigsten Feinstaubbelastung seit 2000. Und dennoch: Die von der WHO (World Health Organisation) empfohlenen Werte für Ozon und Feinstaub wurden deutlich überschritten. Aktuelle Auswertungen des Umweltministeriums zeigen: In fast allen deutschen Großstädten lagen die Messungen für Stickoxide, die ebenfalls zur Feinstaubbelastung beitragen, zum Teil stark über dem zugelassenen Grenzwert. Zwar liegt die Hauptursache der schlechten Luftqualität im Straßenverkehr, doch auch Hausbesitzer können zur Reduzierung der Belastungen beitragen, etwa durch „grünes Bauen“. Begrünte Dächer und bewachsene Fassaden liegen derzeit im Trend – und leisten gleichzeitig etwas für die Umwelt. So kann ein Bewuchs aus Moos und Flechten einen großen Teil des Feinstaubs verstoffwechseln. Laut einer Forsa-Umfrage würde die Mehrheit der Deutschen energieeffizient und nachhaltig bauen – also ressourcenschonend, kosteneffizient und gesundheitsfördernd. Dabei haben sie in erster Linie die Kosten im Blick: 94 Pro-

KERAMISCHE TERRASSENPLATTEN

grau

beige

60 x 60 x 2 cm anthrazit

€/qm

für den Außenbereich, frostsicher, Trittsicherheit R11B, 1. Sortierung

39.95

inkl. MwSt.

grau

Schadstoffe reduzieren, Luftqualität verbessern – an diesem Ziel arbeitet die Bundesregierung seit vielen Jahren. Auch Immobilienbesitzer können ihren Beitrag leisten, die Belastungen zu verringern. Etwa mit einer nachhaltigen Modernisierung. Abb.: LBS 2017 zent versprechen sich davon langfristig niedrige Kosten für Energie und Instandhaltung. Die geringeren Betriebskosten sind allerdings nur ein Vorteil eines nachhaltig gebauten Heims. Eigentümer steigern damit auch den Wert ihrer

Immobilie und werden mit besseren Standards den steigenden klimapolitischen Anforderungen gerecht. Bestehende Objekte können mit Modernisierungsmaßnahmen dem aktuellen Standard angepasst werden.

60 x 60 x 2 cm

lärche

€/qm

inkl. MwSt.

eiche hell

120 x 40 cm eiche dunkel

€/qm

für den Außenbereich, frostsicher, in Holzoptik, 1. Sortierung

inkl. MwSt.

59929 Brilon Gallbergweg 58 Telefon (0 29 61) 96 90-0

Wer an kalten Tagen keine Mütze trägt, muss sich nicht wundern, wenn er trotz dicker Winterjacke friert. Denn wie man weiß, entweicht die Körperwärme vor allem über den Kopf. Dasselbe Prinzip gilt beim Hausbau.

Unsere Öffnungszeiten: Montag – Freitag 7.00 –18.00 Uhr Samstag 8.00 –13.00 Uhr

59955 Winterberg-Siedlinghausen Hochsauerlandstraße 63 Telefon (0 29 83) 97 03-0

www.kaefer-baustoffe.de

BAUEN

PLANEN

56.90

Von Grund auf effizient Preise gültig bis 31.10.2017.

44.95

WOHNEN

Um Energie zu sparen, werden beim Heizen die Zimmertüren geschlossen. Aber wenn die Gebäudehülle nicht ausreichend gedämmt ist, die wertvolle Heizenergie durch die Ritzen verloren geht und die kalten Wände keine Wärme in den Raum zurückstrahlen, wird das Ziel, Umwelt und Geldbeutel zu schonen, nicht erreicht. Die heutigen Anforderungen an die Energieeffizienz eines Neubaus sind viel höher als damals. Diese werden allerdings erfüllt, wenn man massive Außenwandkonstruktionen mit Kalksandstein wählt. Aufgrund der konsequenten Funk-

Foto: Bundesverband Kalksandsteinindustrie

tionstrennung von Mauerwerk und Dämmung innerhalb der KS-Wände erreicht man einen außenordentlich hohen Wärmeschutz – der weitaus geringere Heizbedarf lässt sich dadurch bis auf einen Passivhausbeziehungsweise Niedrigstenergiestandard senken. Undichte Stellen, an denen Wärme entweichen kann, gibt es

erst gar nicht: Massive Wände und Decken sind nach dem Verputzen immer luftdicht. Ein modernes Heizsystem und eine Gebäudelüftung mit Wärmerückgewinnung runden eine durchdachte, energieeffiziente Hausplanung ab. Mit Kalksandstein sind vielfältige Gestaltungslösungen möglich – alle sind durchweg energieeffizient.

Ideenwerkstatt für B a u e n u n d Wo h n e n

Grundsolide BAUELEMENTE

MÖBEL NACH MAß

Zimmertüren Haustüren Fenster Wintergärten Beschattungen

Einbauküchen Schlafzimmer Wohnzimmer Einbaumöbel Massivholzmöbel

UNSERE LEIDENSCHAFT IST HOLZ SCHREINEREI THIELE

Landwehr 12

59964 Medebach

02982 / 3020

i n f o @ s c h r e i n e r e i - t h i e l e . co m

w w w . s c h r e i n e r e i - t h i e l e . co m

(epr) Drückendes Erdreich und hoher Grundwasserstand: Ein Keller muss vielen Belastungen standhalten. Deshalb sollte er möglichst solide gebaut sein, schließlich dient er nicht nur als Vorratsraum, sondern wird auch als Atelier, Homeoffice oder geschützter Standort für die Haustechnik genutzt. Keller aus

Beton etwa sind trocken, angenehm klimatisiert und gut isoliert. Dafür sorgen die Materialeigenschaften des vielseitigen Baustoffes, zu denen auch hervorragende Schalldämmwerte gehören. Kurz: Ein Betonkeller trägt zur Wertsteigerung der Immobilie bei und ist eine lohnende Investition in die Zukunft.


DIE Wochenzeitung

13 © Ralf Geithe/Erwin Wodicka/YakobchukOlena/ sissoupitch- Fotolia.com

Nr. 38 – 18. Oktober 2017

PLANEN

BAUEN

Ruck, zuck und tipptopp – innovativer Beton garantiert maximale Leistung bei minimalem Aufwand (epr) Damit das Eigenheim der perfekte Wohlfühl-Ort bleibt, stehen manchmal Ausbesserungsarbeiten auf der Tagesordnung. Für Betonierarbeiten bietet der Ruck-Zuck Beton von quick-mix eine kosten- und zeitsparende Lösung, denn das Motto

„Einfach Wasser drauf und fertig“ macht aufwendiges Anmischen überflüssig. Die Anwendung ist denkbar leicht: Fundament ausheben, Trockenmörtel darin verteilen, Wasser aus der Gießkanne darübergießen – fertig! Auf diese Weise ver-

WOHNEN SCHLAF(T)RÄUME

leiht der innovative Baustoff allen nicht DIN-relevanten Bauteilen wie Zaunpfählen, Schildern oder Wäschespinnen dauerhafte Standfestigkeit. Mehr Informationen gibt es unter www.quick-mix.de.

Einbrecher smart austricksen! Mehr Schutz und Sicherheit durch automatisierte Rollläden

PREMIUM CLASS BETT | MATRATZEN

Boxspringsysteme (Zwei-Matratzen-Systeme) Auch lieferbar für Ihr vorhandes Bett!

Ihr Schlaf(t)raum perfekt aus einer Hand, mit · Raumgestaltung · Schramm Boxspringbett

· Gleittürschränken nach Maß · meisterhafter Verarbeitung

INTERNATIONALE KOLLEKTIONEN Stoffe | Teppiche | Bodenbeläge | Tapeten | Sicht- und Sonnenschutz Leuchten | Bilder | Accessoires Qualität · Design · Auswahl · Beratung

Schnell fertig machen – gleich gehen alle aus dem Haus. Steuerungen mit Zeitfunktion bewegen die Rollläden auch bei Abwesenheit. Das Haus wirkt bewohnt. Foto: epr/elero (epr) Ob Städtetrip oder Jahresurlaub – es gibt viele schöne Gründe zu verreisen. Aber allzu oft spukt die Angst vor Einbruch im Kopf herum und trübt die Freude an der Freizeit. Sind am Haus alle Türen und Fenster verschlossen, der Sicht- und Sonnenschutz runtergefahren und die Zeitung abbestellt? Gerade der volle Briefkasten und die tagsüber heruntergelassenen Rollläden sind für potenzielle Diebe ein Zeichen, dass hier niemand zu Hause ist. Aber: Den Briefkasten leeren die Nachbarn gern und für

die Rollläden gibt es auch eine smarte Lösung. Ebenso wie Jalousien und Screens können auch Rollläden nachträglich motorisiert und mit intelligenten Steuerungen und Sensoren versehen werden. So automatisiert sorgen sie nicht nur für komfortables Wohnen, sie tragen auch maßgeblich zur Sicherheit bei. Denn mit ihnen lässt sich Anwesenheit clever simulieren. Etwa, wenn pünktlich zum Sonnenuntergang zeitversetzt ein Rollladen nach dem anderen runterfährt. Beobachter

Becker

Matratzen

So großartig kann die perfekte Decke sein: - nicht frieren - nicht schwitzen - nicht zu kurz und nicht zu lang - nicht zu schwer oder zu leicht - fester schlafen - tiefer träumen

raten! Lassen Sie sich be ! da den s Passende Wir haben für Je

Am Hängeberg 2 · 59929 Brilon www.beckerTel. 02961 2865 · Fax 02961 51037 matratzen.de info@betten-becker.biz Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.00-13.00 Uhr und 14.00-18.00 Uhr Sa. 9.00-14.00 Uhr

könnten meinen, man ginge von Raum zu Raum und bediene die Anlagen – das schreckt Langfinger von vornherein ab. Diese Astro- beziehungsweise Urlaubsfunktion gibt es beispielsweise bei elero, dem Anbieter für intelligente Haussteuerung. Darüber hinaus ist ein elero Antrieb mit festen Wellenverbindern auch ein mechanischer Schutz, denn er erschwert das Hochschieben des Rollladens erheblich. Eine smarte Steuerung ist gerade im Alltag eine Erleichterung, denkt man an die Zeit zurück, als man die Verdunkelung noch per Hand bedienen musste. Heutzutage nehmen moderne Antriebe diese lästige Arbeit ab. Sie bewegen den Sicht- und Sonnenschutz ganz ohne Kraftaufwand und lassen sich auch bequem mit einem Funkhandsender wie TempoTel 2 bedienen, der über eine Astro-, Zeit- und Urlaubsfunktion verfügt. Für den Rundum-sorglos-Schutz empfehlen sich die Funkzeitschaltuhr AstroTec 868 und die zentrale Hausautomatisierung Centero. Dank der dazugehörigen Centero App bedient man Rollläden, Jalousien und mehr per Smartphone oder Tablet. Nicht nur im Neubau kommen die komfortablen Lösungen zum Einsatz, gerade bei einer Modernisierung sind sie die perfekte Ergänzung. Praktisch: Durch die Funklösungen müssen keine zusätzlichen Leitungen verlegt werden. Alles über die langlebigen und zuverlässigen Antriebe und die passenden Steuerungslösungen gibt es unter www.elero.de.

ADEMMER seit 1945

Creative · Raumgestaltung · Möbel Werkstätten

59929 Brilon • Lindenweg 11 Telefon 0 29 61 / 8074 www.ademmer-raumgestaltung.de

90 JAHRE

BECKER 360

HÄUSER AUS

DER REGION FÜR DIE REGION

IHRE VORTEILE: Wohnhäuser zum Durchatmen mit 90 Jahren Holzbau - Erfahrung. Wohngesundes Bauen und Leben in individueller Architektur – jedes Haus ein Unikat – aus einer Hand Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung

AUSSERDEM FÜR SIE IM BECKER 360 HOLZFACHMARKT IN OBERSCHLEDORN GRAFSCHAFTER STRASSE 34:

Holz-Alufenster SLIMLINE®, vom Fensterbauer des Jahres 2016 Innentüren, Parkett, Laminat in großer Auswahl in unserer Ausstellung

Ihr Ansprechpartner:

Marcus Hellwig

www.becker360.de

Kolpingstraße 4 59964 Medebach T 02982 9214 - 0 E m.hellwig@becker360.de


14

DIE Wochenzeitung

Š Ralf Geithe/Erwin Wodicka/YakobchukOlena/ sissoupitch- Fotolia.com

Nr. 38 – 18. Oktober 2017

PLANEN

BAUEN

RafďŹ nierter Wärmetauscher fĂźr gesundes Wohnklima

Fotos: Romo

ANAPEE Polsterei

Wandbespannungen

Workshops

Kreidefarben

Tapeten

Raumausstattunung Dekorationen

Elke Vonnahme DionysiusstraĂ&#x;e 19 59929 Brilon-ThĂźlen Tel. 02963 - 2425 www.kanapee.net

Sonnenschutz

simple.things.

'HU*HKHLP7LSSIÂ U&OHYHUH

0R0L)U RRÂą 8KU

%HVFKDIIXQJ IDVW DOOHU 0DUNHQ

Frische Luft trägt entscheidend zu einem gesunden Wohnklima bei. Wird verbrauchte Raumluft nicht kontinuierlich durch frische Luft ersetzt, kann es zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen und auch zu Schäden an der Bausubstanz kommen. Besonders in energetisch sanierten Gebäuden fehlt der notwendige Luftaustausch, um feuchte, verbrauchte Luft nach drauĂ&#x;en und frische Luft in den Wohnraum zu transportieren. Hier helfen innovative LĂźftungslĂśsungen, die sich miteinander kombinieren lassen und problemlos nachgerĂźstet werden kĂśnnen. Abluft braucht Zuluft. Deshalb ist der Einbau von TĂźr- oder Zuluftgittern unverzichtbar. Im Wohn-, Schlafoder Essraum sorgt zum Beispiel ein

NRVWHQORVH+HLPEHUDWXQJRKQHMHGZHGH.DXIYHUSIOLFKWXQJ

In der dunklen Jahreszeit steigt die Zahl der EinbrĂźche!

Vopeliusstr. 15 ¡ 59964 Medebach ¡ Tel. 02982 9000-27 ¡ Fax -28 E-Mail: vuc-elektrotechnik@t-online.de

Zuluftkanal fĂźr frische Luft: Ein integ- die Zuluft nicht nur frisch, sondern rierter PollenďŹ lter gewährleistet, dass auch staub- und pollenfrei ist.

Die dritte Dimension (epr) Statementwände sind ein neuer Trend in der Wohnraumgestaltung. Der Fokus liegt hierbei auf einer oder zwei Wänden im Raum, die entweder in einer aktuellen Trendfarbe oder mit groĂ&#x;en Tapetenmustern in Szene gesetzt werden. Wer frische Ideen fĂźr das private Refugium sucht, wird in Designhotels und Boutiquen fĂźndig. Hier setzt man bei der Wandgestaltung aktuell auf ein Material, dass auch den eigenen vier Wänden hervorragend steht, nämlich keramische Fliesen in extravaganten Formen und Farben. Wer seine Räume luxuriĂśs, aber im puristischen Design und mit Understatement ausstatten mĂśchte, der bekommt mit keramischen Fliesen den perfekten Baustoff an die Hand. Neueste technische Verfahren ermĂśglichen es beispielsweise den spanischen Fliesenherstellern, ihre Produkte in einer bisher nie bekannten Formenvielfalt zu kreieren.

MEINE

FLIESEN WELT IST (AuĂ&#x;er an gesetzl. Feiertagen; So. keine Beratung, kein Verkauf.)

Ideal fßr Wohn- und Schlafräume in wärmegedämmten Häusern ist ein Frischluft-Wärmetauscher. Foto: Marley

Spanische Fliesen in effektvoller 3D-Optik erobern die Wände

SchĂźtzen Sie Ihr Zuhause mit einer Alarmanlage. Einfacher Einbau ohne groĂ&#x;en Montageaufwand.

Sonntags ist Schautag von 11 – 17 Uhr!

WOHNEN

von Linnenbecker.

Wilhelm Linnenbecker GmbH & Co. KG | Im Schwarzen Bruch 39 | 59872 Meschede | T (0291) 95282 - 0 | www.linnenbecker.de

WeiĂ&#x;e 3D-Fliesen aus Spanien sind ideal fĂźr stark frequentierte Räume. Foto: epr/Tile of Spain/ZYX Den aufregendsten Fliesentrend setzen die Spanier in dieser Saison mit Fliesen in 3D-Optik. Bezeichnend sind hier kleine Fliesenformate, die aufgrund ihrer geometrischen Reliefs und Volumina dreidimensionale Effekte erzeugen und damit zum Betrachten und BerĂźhren einladen. Ihre neutrale, oft monochrome Farbpalette in matten und semimatten Glasuren lässt den dekorativen Oberächen den Vortritt. Passend zum skandinavischen Einrichtungsstil Ăźberzeugen beispielsweise Fliesen mit verschiedensten graďŹ schen Reliefs der spanischen Marke ZYX. UrsprĂźnglich fĂźr den Objektbereich entworfen, zieren sie inzwischen Wände in Flur, KĂźche, Wohn- oder Esszimmer. Kunstvolle Verlegearten und die Kombination von matten mit

hochglänzenden sowie schwarzen und weiĂ&#x;en AusfĂźhrungen, unterstĂźtzen den graďŹ schen Effekt der Kleinformate noch. Hierbei ist auch das Spiel mit Licht und Schatten spannend, denn mit der entsprechenden Beleuchtung lassen sich immer neue Stimmungen gestalten. Beliebt, nicht nur im Badezimmer, ist die neue Lust auf Luxus, die sich in Form von Fliesen mit Metallveredelungen zeigt. Die spanische Firma Alea bietet hier ebenfalls 3D-Fliesen an, die in Gold, Silber oder – ganz neu – RosĂŠgold und Kupfer der eleganten Atmosphäre einer Wand in Edelmetall-Optik einen modernen Twist geben. Weitere Anregungen mit vielen attraktiven Anwendungsbeispielen spanischer Fliesen gibt es unter www.tileofspain.de.

BAUEN PLANEN

WOHNEN


DIE Wochenzeitung

15 © Ralf Geithe/Erwin Wodicka/YakobchukOlena/ sissoupitch- Fotolia.com

Nr. 38 – 18. Oktober 2017

PLANEN

BAUEN

WOHNEN

Perfekter Partner Parkettboden in Rohholz-Optik für eine trendstarke Raumgestaltung (epr) Die Einrichtung der eigenen vier Wände ist für viele zum Lifestyle geworden. Kaufte man früher eine Raufasertapete und eine Schrankwand für die „Ewigkeit“, geht man heute mit dem Trend. Waren es gestern noch kräftige Statementfarben an der Wand, sind es heute pudrige Pastelltöne, die mit dem gemütlichen Hygge-Wohntrend einhergehen – sogar die Fototapete erlebt ein Comeback! Aber ganz gleich wie man sein Zuhause verschönert, eins bleibt immer in Mode: Ein hochwertiger Parkettboden, der sich allen Stilen anpasst und wirklich jedem Zimmer gut steht. Wer bei der Bodenausstattung auf langlebiges, natürliches Parkett setzt, ist frei bei seinen Gestaltungsideen für Wand und Mobiliar. Geradezu perfekt für den warmen skandinavischen Stil, aber auch für Sichtbetonwände oder als Bühne für Designklassiker, ist ein Parkettboden in Rohholz-Optik. Der Spezialist Bembé Parkett schlägt hierfür den natürlichen und zurückhaltenden Look seiner Serie Comfort Tabis Eiche Natural vor. Hier trifft warmes Holz auf eine hervorragende Verarbeitung, denn das authentische Aussehen der Holzdielen wird durch eine Behandlung der Oberfläche dauerhaft geschützt. Das heißt, trotz geölter oder lackierter Fläche bleibt die Rohholz-Anmutung erhalten und ist somit widerstandsfähig

OPEN HOUSE 29. Oktober 2017 1300 - 1530 Uhr

R 125

FLAI s u a h r Muste Der Boden in Rohholz-Optik von Bembé Parkett erzeugt eine warme und wohnliche Atmosphäre. Foto: epr/Bembé Parkett und pflegeleicht. Unterstützend kommt hinzu, dass die Serie in unterschiedlichen Größen und Ausführungen erhältlich ist, sodass für jede Raumgröße das richtige Format gewählt werden kann. Vom klassischen Stabparkett in unterschiedlichen Breiten und Längen über die Kurzdiele bis zur Langdiele „Diele Grande“ mit einer Länge von 190 Zentimetern: Bembé Parkett bietet viele Varianten an. Außerdem ist die Serie Natural in verschiedenen Sortierungen verfügbar – von ruhig bis sehr lebendig. Dank der geringen Aufbauhöhe von nur elf Millimetern

ist sie bestens für den Einsatz auf Fußbodenheizungen geeignet und lässt somit viel Spielraum für andere Anschlusshöhen. Als einziges Unternehmen in Deutschland bietet Bembé Parkett die Herstellung und Verlegung eines solchen Holzbodens aus einer Hand an. Bei einer ausführlichen Beratung in einem von 46 Parkettstudios findet man so auch direkt einen geschulten Parkettleger, der den Traumboden fachgerecht und erschwinglich verlegen kann. Weitere Informationen gibt es unter www.bembe.de.

Decker-Hibbel Bau GmbH Town & Country Lizenz Partner Almer Straße 2, 59929 Brilon-Madfeld Hotline: 0 29 91 / 237 97 60 www.hausbau-sauerland.de

Vorderwülbecke Malerbetrieb

59939 Olsberg Gevelinghausen

Mit

´s ieht be s r a F

Tel.: 0 29 04 - 29 75 E-Mail: maler@vorderwuelbecke.eu

TEXTILE WOHNSTOFFE - Verschönern Sie Ihr Zuhause ^ƚĞŝŐĞƌŶ^ŝĞ/ŚƌtŽŚůďĞĮŶĚĞŶŝŶ/ŚƌĞŶ ĞŝŐĞŶĞŶǀŝĞƌtćŶĚĞŶƵŶĚǀĞƌnjŝĐŚƚĞŶ^ŝĞ ĚĂďĞŝŶŝĐŚƚĂƵĨĚĂƐŐĞǁŝƐƐĞdžƚƌĂ͘ dĞdžƟůĞ&ĞŶƐƚĞƌĚĞŬŽƌĂƟŽŶĞŶǀĞƌƐĐŚƂŶĞƌŶ ŶŝĐŚƚŶƵƌ/ŚƌĞZćƵŵĞ͕ƐŽŶĚĞƌŶďŝĞƚĞŶ/ŚŶĞŶ ĂƵĐŚŶƺƚnjůŝĐŚĞ&ƵŶŬƟŽŶĞŶǁŝĞ^ŝĐŚƚƐĐŚƵƚnj͕ ^ŽŶŶĞŶƐĐŚƵƚnj͕>ćƌŵƐĐŚƵƚnjŽĚĞƌĚŝĞ sĞƌďĞƐƐĞƌƵŶŐĚĞƐZĂƵŵŬůŝŵĂƐ͘ >ĂƐƐĞŶ^ŝĞƐŝĐŚŝŶƐƉŝƌŝĞƌĞŶƵŶĚǀŽŶƵŶƐ ƉĞƌƐƂŶůŝĐŚďĞƌĂƚĞŶ͘ Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

u er a bess doch

s!


DIE Wochenzeitung

Nr. 38 – 18. Oktober 2017 Š Ralf Geithe/Erwin Wodicka/YakobchukOlena/ sissoupitch- Fotolia.com

16

PLANEN

BAUEN

An der Springe 3 34508 Willingen-Welleringhausen info@schreinerei-behlen.de www.schreinerei-behlen.de

WOHNEN Naturleder und Naturholz

Gemßtlichkeit und Besinnung auf die Natur lassen sich in den eigenen vier Wänden ganz einfach mit den richtigen Materialien umsetzen. Optimal eignet sich dafßr ursprßngliches Naturholz. Durch eine besondere Atmungsaktivität schafft es ein natßrliches Raum-

klima. Dazu passt ein Naturleder, das durch seine transparente Veredelung sämtliche Naturmerkmale aufweist. Das reine Anilinleder mit leicht nubukierter Oberäche lebt durch seinen Gebrauch: Berßhrungen bleiben sichtbar und verleihen den

MÜbelstßcken im Laufe der Jahre eine unverwechselbare Patina. Natßrliches Leder und Holz bedeuten perfekte Harmonie, denn wie beim Naturholz sind die unverfälschte Haptik und die Wärme des weichen Leders ein echtes Sinneserlebnis.

Ist die Entscheidung fĂźr eine Renovierung der eigenen

individuell

Ihr persĂśnliches HOLZHAUS.

e n e rg i e e f f i z i e nt wohngesund

Elleringhauser Str. 10 59939 Olsberg-Elleringhausen Tel. 02962 / 9774 - 0 info@moderner-holzbau.de

w w w . m o d e r n e r - h o l z b a u . d e

vier Wände gefallen, lautet die nächste Frage oft: Welcher Wandbelag ist der richtige, Rau- oder Vliesfaser? Ein Spezialist fĂźr Wandbeläge bietet zahlreiche Varianten in der umfangreichen Produktpalette an. Raufasertapete ist preisgĂźnstig und leicht zu verarbeiten, verzeiht kleine Tapezierfehler und ist mehrfach Ăźberstreichbar. Vliesfasertapeten Ăźberzeugen durch zahlreiche Strukturvarianten, mehrfache Ăœberstreichbarkeit und die einfache Wandklebetechnik, mit der die Umgestaltung im Handumdrehen realisiert ist. Wer es genau haben mĂśchte, kann in beiden Fällen ProďŹ s engagieren. Foto: Erfurt

Passivhaus – ein Wert fßr die Zukunft oder nur was fßr Spinner?

werbstatt.info

WIR BAUEN TREPPEN, DIE ZUM MĂ–BEL WERDEN.

NuhnetalstraĂ&#x;e 132 59955 Winterberg-ZĂźschen Telefon 0 29 81 - 66 77 info@stockhausen-treppen.de www.stockhausen-treppen.de

 



     

Mit Weitblick bauen: - Barrierefreie Bungalows - Häuser mit Einlieger-Appartments       

Um es vorweg zu nehmen: Jeder Bauwunsch, jede Bauart, jede EnergieefďŹ zienz hat ihre Berechtigung. Nicht immer lassen sich die BeweggrĂźnde der Einzelnen nachvollziehen, aber letzten Endes hat jeder das Recht, sein eigenes Traumhaus zu bauen. Und dazu gehĂśrt natĂźrlich auch die gewĂźnschte EnergieefďŹ zienz. Doch was ist das eigentlich, worĂźber am Stammtisch bestenfalls gelächelt, aber häufig auch geschimpft wird? Ein Passivhaus? So ein Quatsch. Doch bei näherer Betrachtungsweise ist ein Passivhaus eine Investition in die Zukunft. Zur Wertsteigerung Ihres Hauses. Ein Passivhaus hat klar deďŹ nierte Vorgaben. Doch von Anfang an ‌ Wer sich entscheidet, ein Haus zu bauen, kommt an dem Thema EnergieefďŹ zienz nicht vorbei. NatĂźrlich sind auch hier die Vorgaben einheitlich geregelt, was ein neues Haus energietechnisch kĂśnnen muss, welche Werte eingehalten werden mĂźssen. Geregelt ist das in der EnergieEinsparVerordnung – kurz EnEV genannt. Wer die vorgegebenen Werte um 45 % unterschreitet, baut ein sogenanntes „KfW-55-Haus“. Das heiĂ&#x;t, man kommt mit 55 % der verlangten Energie aus. Analog dazu gibt es das KfW-40-Haus, das demzufolge mit nur 40% der geforderten Maximalenergie auskommt. Und dann gibt es noch das KfW-40plus-Haus, das mit 40% Energie fĂźr seinen Heizbedarf auskommt und darĂźber hinaus noch einen StromĂźberschuss mit einer Photovoltaikanlage erwirtschaftet. So weit, so gut. Oder eben auch ein bisschen

unverständlich. Aber wozu benĂśtigt man dann noch ein Passivhaus? Obwohl der Begriff Passivhaus nicht geschĂźtzt ist, sind die Vorgaben ganz klar deďŹ niert. Das Haus muss sorgfältig geplant und konstruiert und darĂźber hinaus luftdicht sein. Es benĂśtigt eine LĂźftungsanlage, der Heizenergiebedarf pro Jahr ist deďŹ niert und das allerwichtigste: Die WärmebrĂźcken des Hauses sind auf ein Minimum reduziert. Und am Ende der Bauphase gibt es ein ZertiďŹ kat. Ein Passivhaus ist etwas ganz Besonderes. FĂźr uns – hier in Deutschland, in Island nicht, und in Korea auch nicht. In Island wurden schon vor vielen hundert Jahren Passivhäuser gebaut, weil die Winter kalt waren und fossile Energiequellen nicht zur VerfĂźgung standen. Wir hatten es da besser. Wir hatten schon frĂźher Holz, Kohlen, Ă–l und Gas. Und seit einigen Jahren auch Pellets. Also haben wir doch keine Notwendigkeit, ein Passivhaus zu bauen? Nicht ganz falsch, aber auch nicht richtig. Denn fossile Ressourcen, das wissen wir längst, sind begrenzt. Daher bauen wir bei Partner-Haus auch schon seit langem Luft-Wasser-Wärmepumpen ein – quasi als Vorreiter fĂźr die gesamte Branche. Aber die beste Energie ist die, die nicht benĂśtigt wird. Und somit verkauft werden kann. Denn aufgrund seiner extrem guten Dämmung, seinem durchdachten LĂźftungskonzept, der besonderen Bauweise, benĂśtigt man fast keine zusätzliche – nämlich aktiv eingebrachte – Energie mehr. Wir Menschen geben Wärme ab, unsere Haushaltsgeräte geben Wärme ab,

- Anzeige -

ja, jeder FĂśn gibt Wärme ab. Und das ist die sogenannte passive Wärme. Die einfach da ist, ohne wenn und aber. NatĂźrlich braucht ein Passivhaus eine Heizung. FĂźr warmes Wasser und ggf. extrem kalte Winter, aber nur fĂźr den Notfall. Der normale Tagesbedarf an Wärme wird – fast – von allein gebildet. Ein sehr komplexes Thema. Gerne erläutern wir Ihnen die Einzelheiten in einem persĂśnlichen Gespräch. Allerdings – und das ist die negative Botschaft – gibt es ganz wenig Hersteller, die zertiďŹ zierte Passivhäuser bauen kĂśnnen. Und noch weniger Hersteller bauen sowohl als auch. Partner-Haus in Medebach baut zertifizierte Passivhäuser. Eines davon steht zum Beispiel in der FertighausWelt in Wuppertal. Das sucht im Ăœbrigen noch immer nach seines gleichen. Es gibt kein weiteres Passivhaus in der FertighausWelt. Und weil hier Passivhäuser gebaut werden – kĂśnnen, mĂźssen auch die WärmebrĂźcken ausgeschaltet sein. Und das ist der groĂ&#x;e Vorteil von Partner-Haus. Auch bei NichtPassivhäusern werden die WärmebrĂźcken auf ein Minimum reduziert. Und das kommt natĂźrlich nur Ihnen und Ihrer EnergieefďŹ zienz zu gute. Halten wir also fest: Passivhäuser haben ihre Berechtigung. Wohl dem, der die Passivhausbauweise erwirbt, ohne zusätzlich Kosten. Denn auch der proďŹ tiert von deutlich niedrigeren Heizkosten. Zu seinem Wohl, aber auch zum Wohle der Zukunft und damit uns allen. Wann dĂźrfen wir Sie von uns Ăźberzeugen?


DIE Wochenzeitung

Nr. 38 – 18. Oktober 2017

! n i o M n i o M ie

D ie n e u e B r a s s e r ch a b e d e M n o v m u tr n e tz im S ta d

Medebach. Wieso eigentlich Moin Moin!? Medebach ist zwar eine alte Hansestadt, aber doch Seemeilen von der Küste entfernt, wo diese Grußformel gebräuchlich ist. Die Auflösung der ungewöhnlichen Namensgebung erfolgt durch die freundlichen holländischen Inhaber des Restaurants. Jan-Willem van Kleef und Sandra Rozemalen haben in Papenburg im Emsland gewohnt und haben die Formel nord-

deutscher Gastfreundschaft einfach von dort mitgebracht. Seit Mitte dieses Jahres betreibt das niederländische Paar das ehemalige Stö’s in der Niederstraße 6. Mit viel Liebe zum Detail haben sie dem urigen Restaurant ihre persönliche Note gegeben. Auf 40 Innenplätzen und in der geräumigen Außengastronomie mit überdachter Terrasse und Biergarten mit Kinder-

spielplatz bieten sie regionale, niederländische und internationale Spezialitäten an. Besonders beliebt sind die Burger aus 100% Rindfleisch, die Spareribs und die Sateh-Spieße (indonesische Fleischspieße mit Erdnuss Sauce). Alle Speisen werden frisch zubereitet, alleiniger Fleischlieferant ist die heimische Fleischerei Hammecke.

Programm: Samstag, 28. Oktober:

Samstag, 2. Dezember:

1. & 2. Weihnachtstag:

„Creepy Halloween Party“

„Tanz in den Advent“

„Großes X-Max Buffet“

Kostümierte erhalten das 2. Getränk gratis. (ab 20 Uhr)

Mit Weihnachtsmusik tanzen wir in den Advent! (ab 20 Uhr)

Mit Original „Stamppot“ und besonderen holländischen Weihnachtsgenüssen. Vorreservierung erforderlich!

Samstag, 9. Dezember: „Pré-Ski-Party“ Die pure Vorfreude auf die Wintersportsaison mit dem holländischen Sänger Björn Litjes. (ab 17 Uhr)

Für die Wintersportsaison sind einige Aprés-Ski-Partys geplant.

Das Moin Moin! ist natürlich auch die ideale Adresse für Weihnachtsfeiern von Firmen, Vereinen oder Clubs. Dazu ist eine rechtzeitige Terminabsprache erforderlich.

Brasserie Moin Moin! Niederstraße 6 · 59964 Medebach · Telefon: 02982 930666 www.brasserie-moinmoin.vpweb.de · Abonnieren Sie uns!

17


18

DIE Wochenzeitung

Schuhe für lose Einlagen, Überweiten, Übergrößen und Untergrößen

Schuhhaus Vach

Lichtenfels-Goddelsheim · Tel. 05636 273

Alltagshilfen für die Pflege Zuhause

Nr. 38 – 18. Oktober 2017

NOK Fahrt nach Köln Olsberg. Die Närrische Olsberger Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß 2005 e.V. fährt dieses Jahr zum Karnevalsauftakt in die närrische Hauptstadt Köln und wird auf der Fahrt den neuen Olsberger Karnevalsprinzen proklamieren. Abfahrt ist am 11. November um 5 Uhr ab Konzerthalle Olsberg, die Rückkehr ist für ca. 21 Uhr geplant. Voranmeldungen sind bei Becker Optik in Olsberg in der Bahnhof-

straße möglich. Hier kann auch direkt die Anmeldegebühr von 15 Euro für Mitglieder und 20 Euro für Nichtmitglieder gezahlt werden. Zudem sind noch 5 Euro bei Fahrtantritt zu entrichten. Ein paar Plätze sind noch frei, die NOK freut sich über zahlreiche kostümierte Narren und auf einen schönen Karnevalsauftakt. Weitere Informationen und Hinweise unter www.olsberg-helau.de.

Klassentreffen – Schulentlassung vor 50 Jahren Brilon. Im Juli 1967 wurden sie als erstes neuntes Schuljahr aus der Engelbertschule in Brilon entlassen. Klassenlehrer war Clemens Egger. Die Schüler dieser Klasse kamen aus Altenbüren, Gudenhagen-Petersborn, Scharfenberg, Rösenbeck und Wülfte. Aus Anlass dieses Jubiläums ist am Samstag, den 4. November, ab 18 Uhr im Landhotel Schnier in Scharfenberg ein Klassentreffen geplant.

Zweistündige Telefonaktion zum Thema Schlaganfall

Eine Sekunde, die das Leben verändert Brilon. Der Caritasverband Brilon gibt bei der Telefonaktion „Schlaganfall – Eine Sekunde, die das Leben verändert“ Antworten auf eingehende Fragen. Das können sein: Wie entsteht und äußert sich

ein Schlaganfall? Welche Risikofaktoren begünstigen ihn? Was tun, wenn der Ernstfall eingetreten ist? Welche Hilfen gibt es für Betroffene und Angehörige? Krankenschwester und Pflegemanagerin Nadine Ge-

Anmeldungen nehmen bis zum 25. Oktober Rita Dietz (Becker), Tel. 02991 1328, und Wolfgang bauer gibt Auskunft und Antworten. Schulentlassung vor 50 Jahren. Kraft, Tel. 02964 529, kraft-alme@ Foto: privat t-online.de, entgegen. Die telefonische Beratung findet am Mittwoch, den 18. Oktober, von 15 Uhr bis 17 Uhr unter Tel. 02961 9657413 statt.

Restplätze in Aqua-Power

Messinghausen beendet die diesjährige Oktoberfestsaison mit original Alphornklängen und „Hau den Lukas“! Messinghausen. Die St.-VitusSchützenbruderschaft und der Musikverein Messinghausen freuen sich auf das zünftige Oktoberfest am Samstag, den 28. Oktober, in der weiß-blau geschmückten Schützenhalle. Zum sechsten Mal heißt es dann pünktlich um 19.30 Uhr „O‘ zapft is“ und das erste Fass des süffigen Westheimer Oktoberbier strömt in die Gläser. Für Unterhaltung sorgt der Musikverein Messinghausen mit passender bayerischer Blas- und Bierzeltmusik. Später wird mit aktuellen Hits und fetziger Tanzmusik ordentlich eingeheizt. In den Tanzpausen werden wieder typisch bayerische Spiele angeboten, bei denen es für die Gäste auch einiges zu gewinnen gibt. Die Buam können ihre Kraft und Geschicklichkeit beim „Hau den Lukas“, Nagelbalken oder Wettsägen unter Beweis stellen. Selbstverständlich gibt es auch Spiele für die Madeln. Ein erster Höhepunkt ist der Auf-

Brilon. Der Kneipp-Verein Brilon Aqua-Power ab 24. Oktober, immer bietet noch Restplätze im Kurs dienstags um 20 Uhr bei Susanne Richter, an.

Pflegebetten und Einlegerahmen

Die Kurse beinhalten zehn Kurseinheiten. Treffpunkt ist das Hotel am Kurpark. Infos und Anmeldung bei Sandra Dietrich-Siebert, Tel. 02961 966100 oder 02961 9119622, gerne auch per E-Mail an kontakt@ kneippverein-brilon.de.

Karneval „op de Elpe“

Auch in diesem Jahr garantieren die Veranstalter Riesengaudi beim 6. Oktoberfest in Messinghausen. Foto: Willi Frese tritt der „Alpenbürener Alphornbläser” die ihr Können unter Beweis stellen und alpenländisches Flair in die gute Stube des Sauerlands bringen, bevor dann am späten Abend die Gewinner der Wahl des feschesten Madel und Buam der sechsten Messinghausener Wiesen bekannt gegeben werden. Der Musikverein Messinghausen

Ergo-Aktiv Praxis für Ergotherapie

und die St.-Vitus-Schützenbruderschaft freuen sich schon jetzt darauf, möglichst viele Madeln und Buam aus Messinghausen und gerne auch Gäste aus der Umgebung stilecht in Lederhose und Dirndl in der Schützenhalle begrüßen zu können. Selbstverständlich ist aber auch jeder ohne Tracht herzlich willkommen.

Elpe. Die St. Laurentius-Schützenbruderschaft Elpe sucht für die Karnevalsveranstaltung am 3. Februar 2018 Vereine, Gruppen, Einzelunterhalter, Stammtische, Unternehmer, Rentner und Schüler, die das Fest aktiv mitgestalten und zu einem unvergesslichen Event machen möchten. Gesucht werden Karnevalsbe-

geisterte für die Moderation, Büttenreden, Tanzgruppen, Sketche und die Hitparade. Auch soll das Motto gemeinsam ausgewählt werden. Wer mitmachen möchte, sollte am Sonntag, den 22. Oktober, um 19 Uhr in den Landgasthof Ehls zu einem Besprechungstermin kommen.

Klimafreundlich unterwegs EGGER nimmt erstes Elektroauto in den Fuhrpark auf

Hilfsmittel auch leihweise

Marianne Benner, Dipl. Ergotherapeutin

A-Aktiv P-Professionell I-Individuell Tel. 02961 744081 · 0151 52237197 · www.ergo-aktiv.com Praxisgemeinschaft Ergo-Aktiv und Physio-Vital ❘ 59929 Brilon ❘ Lindenweg 2

i Brauchen Sie Hilfe? i Möchten Sie helfen? i Gemeinsam schaffen wir mehr! www.buergerhilfe-brilon.de Telefon: 50338, 3996, 6973, 3380, 0160 1088802

Brilon. Bei EGGER hat das Thema Umwelt und Nachhaltigkeit seit jeher einen hohen Stellenwert. Wie in der Natur sind auch die Prozesse beim Holzwerkstoffhersteller in ressourcenschonenden Kreisläufen organisiert. Für die stetige Verbesserung der Umweltleistung setzt EGGER im Produktionsprozess beispielsweise auf international zertifizierte Energie- und Umweltmanagementsys-teme nach ISO 14.001. Neben der Produktion steht auch eine umweltfreundliche Logistik im Fokus. Mit Transporten auf der Schiene vermeidet EGGER jährlich 49.120 LKW-Fahrten. Von 2002 bis 2007 konnte so der Anteil des Schienenverkehrs am gesamten Transportaufkommen verdoppelt und somit 17,9 Mio. Tonnen CO2 Emissionen eingespart werden. Seit Freitag, den 6. Oktober, hat der EGGER Standort in Brilon nun darüber hinaus das gruppenweit erste

Die Schlüsselübergabe erfolgte durch Heinz Wilhelm Luckey vom Autohaus Luckey an Martin Ansorge, kaufmännischer Geschäftsführer am Standort Brilon und Doreen Rohman, Mitarbeiterin in der Poststelle. Foto: privat Elektroauto im Einsatz. Das Auto wird im Fachbereich der Poststelle zum Einsatz kommen und hauptsächlich für Stadt- und Werksfahrten zur Verfügung stehen. „Neben dem Beitrag zum Klimaschutz beweist das Fahrzeug, dass Elektromobilität eine echte Alternative zu konventionellen Antrieben darstellt. Als größter Arbeitgeber der Region möchten wir in Sachen Umweltschutz mit gutem Beispiel vorangehen und so auch ein Vorbild für andere sein“, betont Martin Ansorge, kaufmännischer

Geschäftsführer am Standort Brilon. Das Fahrzeug wird über die erste E-Zapfsäule am Standort Brilon betankt.

Hilfsmittel sehen, anfassen, ausprobieren


DIE Wochenzeitung

Nr. 38 – 18. Oktober 2017

Salon Göbel

Nachhaltigkeit – ein Leitmotiv im Laufe der Nutzungsgeschichte der Briloner Wälder

Der Damen und Herren Friseursalon

Vortrag im Bürgerzentrum Kolpinghaus Brilon. Am Donnerstag, den 16. November, um 19.30 Uhr laden der Bürgerwaldverein Brilon und der Briloner Heimatbund anlässlich der Auszeichnung Brilons zur PEFC Waldhauptstadt 2017 zu einem Vortrag über die historische und zukünftige Waldnutzung im Sauerland ein.

Auch in der Vergangenheit hatte die Waldnutzung einen hohen Stellenwert. Foto: privat men können. Das jüngste Beispiel Möglichkeit, neue Impulse bei der an diesen Veränderungen bietet Waldnutzung zu setzen, für den Touder Sturm Kyrill im Jahre 2007. Um Brilon herum schlug der Orkan das Zehnfache eines normalen Jahreseinschlages. Eine derartige Menge zeigt, wie schnell sich das Bild des Forstes verändern kann. Als Ergebnis stehen große Flächen, die wiederaufgeforstet werden müssen. Für die einen bedeutet dies eine große

Service, Vielfalt, Kompetenz – das Löhr-Team

Nordwall 33 59964 Medebach Telefon 02982 8408

risten spiegelt sich diese Transformation in den jüngeren Waldflächen und dem Kyrill-Tor wieder. Doch auch in der weiter zurückliegenden Vergangenheit finden sich wechselseitige Beziehungen zwischen dem Forst und den Menschen im Sauerland. Die Landwirtschaft, die zu den wichtigsten Wirtschaftstypen gehört, war bis in das 20. Jahrhundert hinein ohne ihre Beziehung zum Wald nicht denkbar. Zwar waren Land- und Forstwirtschaft als Wirtschaftsformen offiziell getrennt, Berührungspunkte gab es dennoch. Um Interessierte für die Bedeutung des Waldes zu sensibilisieren und hervorzuheben, was wir dem Forst zu verdanken haben, wird Dr. Bernward Selter auch auf die Nachhaltigkeit des Briloner Stadtwaldes referieren. Was bedeutet nachhaltige Waldwirtschaft eigentlich? Welche Probleme aber auch Chance entstehen aus einer für die Zukunft ausgelegten Forstpflege? Und ist dieses Konzept wirklich etwas Neues? Auf all diese Fragen wird versucht, Antworten zu geben.

Fachkundige Beratung – zeitnah

1. Olsberger Ehrenamtscup Olsberg. Der erste Olsberger Ehrenamtscup findet am Samstag, den 25. November, in der Ballspielhalle Olsberg statt. Gespielt wird mit maximal vier Gruppen mit je vier Mannschaften. Die Sieger werden anschließend in einer KO-Runde ermittelt. Organisiert wird das Turnier von der Kolpingjugend Bigge in Kooperation mit der Stadt Olsberg und der Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“. Dabei stehen vor allem der Spaß und das Miteinander am Ehrenamt im Vordergrund, denn Ehrenamt ist

ein wichtiger und oft unterschätzter sozialer Faktor einer jeden Stadt oder Gemeinde. Mit diesem Turnier soll noch einmal gezeigt werden, dass das Ehrenamt nicht nur Arbeit, sondern auch Spaß und Gemeinschaft mit sich bringt. Als Schirmherr für die Veranstaltung konnte Bürgermeister Wolfgang Fischer gewonnen werden, der das Turnier begleiten wird: „Ehrenamtliches Engagement kann man gar nicht genug wertschät-

zen. Vieles ließe sich heute ohne die vielen Menschen, die sich in ihrer Freizeit einsetzen, nicht mehr realisieren. Dieses Turnier ist ein willkommener Anlass, Danke zu sagen.“ Für die Plätze eins bis drei sind Preisgelder ausgeschrieben, die den jeweiligen Gewinner-Vereinen zu Gute kommen sollen. Einzige Voraussetzung zur Teilnahme am Ehrenamtscup ist eine aktive ehrenamtliche Tätigkeit im jeweils angemeldeten Verein. Alle ehren-

Reparatur, Wartung und Instandsetzung von Gasanlagen und Geräten sowie Gasabnahmen

amtlichen Vereine im Stadtgebiet erhalten eine Einladung, die bei Interesse ausgefüllt zurückgeschickt werden muss. Eile ist bei der Anmeldung geboten, denn die maximale Teilnehmerzahl ist auf 16 Vereine begrenzt.

Propanga und tech s nische Gase von Henke sicher, sa – ub und effizi er ent!

Weitere Informationen zum Turnierablauf gibt es nach Anmeldeschluss. Bei Rückfragen steht Felix Liesen von der Kolpingjugend Bigge, Tel. 0151 25250996, E-Mail felix.liesen@live.de, zur Verfügung.

Großer Sauerländer Schnäppchenmarkt am 1. Adventssonntag in Madfeld

Hochwertige Rollatoren

Ihr Fachgeschäft für Helium, Ballons & Zubehör

Madfeld. Für die diesjährige Se- das Madfelder Börsenteam. Die Schützenhalle am 1. Adventssonncond-Hand-Börse „Rund ums Kind“ Hotline für Platzreservierungen zum tag, den 3. Dezember, ist ab sofort mit Trödelecke rüstet sich derzeit Indoor-Flohmarkt in der Madfelder unter Tel. 02991 1538 freigeschaltet.

Hundebeutelspender in Brilon Beschaffung und der Kosten durch die Ordnungsbehörde und vielen geführten Gesprächen zu möglichen Aufstellungsorten wurden die folgenden Standorte festgelegt: Kernstadt: D e r k e re Straße hinter dem Rathaus, Parkplatz Krummestraße, Kreishauspark Am Rothaarsteig, Radweg Gallbergweg und Am Kalvarienberg am Wasserbehälter. In Scharfenberg: Im Stodt, Parkplatz Friedhof und Am Junker, Pastorat. In einen Spender passen bis zu 600 Beutel. Nach der nunmehr erfolgten Aufstellung aller Stationen beginnt die Testphase. In rund einem Jahr wird die Auswertung erfolgen. Letztlich wird die Politik eine Entscheidung dazu treffen, ob das Angebot in Brilon eingestellt, aufrechterhalten oder sogar ausgeFoto: Stadt Brilon

Brilon. Vor kurzem sind im Briloner Stadtgebiet an verschiedenen Stellen Hundebeutelspender installiert worden. Den Wünschen aus der Bevölkerung und konkreten Anträgen der CDU- und BBL-Fraktionen folgend hatte der Rat der Stadt Brilon diese Thematik im Rahmen der Verabschiedung des Haushalts 2017 im Dezember 2016 aufgegriffen. Aufgrund der Kosten für Anschaffung und Unterhaltung und da von anderswo auch über negative Erfahrungen mit den Hundebeutelspendern berichtet wird, hat man sich in der Beratung zu einer zunächst probeweisen Einrichtung entschlossen. Ein Jahr lang möchte man nun Erfahrungen sammeln und abschließend über eine Ausweitung oder Einstellung entscheiden. Dies wurde letztlich einstimmig durch den Rat der Stadt Brilon beschlossen. Nach eingehender Prüfung der

weitet wird. Die Meinungen zu Hundebeutelspendern und ihrer Notwendigkeit gehen weit auseinander. Welche Erfahrungen Brilon schon gemacht hat und mit der Aufstellung von Hundebeutelspendern letztlich machen wird, bleibt abzuwarten. Hierzu wird auf der Bürgerbeteiligungsplattform www.brialog.de ein laufendes Projekt eingerichtet. Alle „MITmachBÜRGER“ sind gefragt, ihre Ansichten hier mitzuteilen und abzustimmen. Für die Anschaffung von Beutelspendern (inkl. Beuteln) und Mülleimern sowie die Aufstellung sind insgesamt Kosten in Höhe von 2.977,42 Euro angefallen. Die Kosten der Unterhaltung (Beschaffung weiterer Beutel, Kontrolle und neues Befüllen mit Beuteln, Leerung der Mülleimer, usw.) sind noch nicht bezifferbar. Eine genaue Bezifferung wird aus praktischen Gründen (Befüllen der Beutelspender erfolgt bei der Mülleimerleerung) voraussichtlich auch nicht möglich sein.

Preisvergleich lohnt sich! Mühlenweg 3 · Brilon · Tel. 02961 2811 info@henke-gas.de · www.henke-gas.de

x

Mehrtagesfahrt /XGZLJVEXUJHU%DURFNZHLKQDFKWXQG 6WXWWJDUWHU:HLKQDFKWVPDUNW 3 Tage: Freitag – Sonntag, 8. – 10.12.2017

Zubuchbar: Fahrt zum Outlet City Metzingen (10,00 p. P., Samstag, 9.12.2017) Preis pro Person im DZ:

199,00

Euro EZ Zuschlag 44,00 Euro

Inklusiv-Leistungen

Preise Musical Mary Poppins

쑱 Busfahrt im modernen Reisebus mit Klimaanlage und Toilette 쑱 2x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Mercure Stuttgart Airport**** 쑱 1x Stadtführung Stuttgart

(Zubuchbar)

PK 1: 125,90 Euro PK 2: 109,90 Euro PK 3: 89,90 Euro

Tel. 02982 41008 info@busreisewelt.eu

Weitere Reisen unter: www.busreisewelt.eu

6 /=(5o65(,6(:(/7

Um den Abschluss des „Waldjahres“ in Brilon gebührend zu feiern, gewannen die Initiatoren den Historiker Dr. Bernward Selter als Referenten. Noch einmal soll der Blick für die Nutzung des Waldes sowohl in die Vergangenheit als auch in die Zukunft schweifen. Denn Wald ist viel mehr als ein moderner Wirtschaftsraum. Seit Jahrhunderten wurde er durch die Menschen zu einer einzigartigen Kulturlandschaft geformt. Mit dem Forst verbinden sich Geschichte, folkloristische Erzählungen und wirtschaftlicher Nutzen. Unterworfen durch die Anforderungen und Ströme der Zeit entstand so der Briloner Stadtwald, wie ihn auswärtige Besucher und die Bürger der Region wahrneh-

19


DIE Wochenzeitung

Weihnachtsfeier – rechtzeitig buchen –

Wer zuerst bucht, darf auch feiern

t feiern Weihnachts Feste & Events

W_h m_dj[hb_Y^[i>”jj[dà 0 Plätze außen 160 Plätze innen + 20 e feine rustikale Küch

www.huette-willingen.de

Ein festlich gedeckter Tisch stimmt auf Weihnachten ein.

Frust ist programmiert, wenn nicht rechtzeitig vor den Feiertagen die jährliche Weihnachtsfeier gebucht wird. Denn zahlreiche Unternehmen und Vereine zieht es vor den Feiertagen in die Gastronomie, um sich bei einer Weihnachtsfeier auf das Fest einzustimmen und das Geschäfts-/Vereinsjahr Revue passieren zu lassen. Wer nicht rechtzeitig plant und bucht, dem passiert es schnell, dass – wenn überhaupt – nur noch Plätze in ungewünschten Locations oder an nicht genehmen Wochentagen frei sind. Die Wochenenden sind schon früh vergeben – gerade in den angesagten gastronomischen Betrieben.

Foto: © ilfotokunst - stock.adobe.com

Eine Weihnachtsfeier eignet sich hervorragend, um das Betriebsklima zu verbessern, Animositäten unter Mitarbeitern anzusprechen und ausgleichend einzuwirken, und so seine Kollegen zu motivieren und auf das neue Geschäftsjahr einzustimmen. Ein harmonisches Umfeld ist dafür unverzichtbar und es sollten rechtzeitig die infrage kommenden Betriebe besucht und den geeignetsten herausgesucht werden. Denn in der Weihnachtszeit sind die Menschen besonders empfänglich für die Stimmungen und Zwischentöne des Miteinanders, so lässt sich das Betriebsklima mit einer originell geplanten

Weihnachtsfeier sicher verbessern. Wem die Organistaion einer Weihnachtsfeier nicht liegt, oder sie aus zeitlichen Gründen nicht durchgeführt werden kann, dem empfehlen sich Event-Agenturen, die sich auf das Planen solcher Feiern spezialisiert haben, und mit frischen und ungewöhnlichen Ideen aufwarten können. Ob Hüttengaudi, Mittelaltermahl im Gewölbekeller oder der Besuch angesagter Weihnachtsmärkte, die Möglichkeiten sind vielfältig und es wird sich sicher das Passende finden lassen. Nur: Rechtzeitiges Buchen sollte oberste Pflicht sein.

Foto: Stilfinesse

Florian Könne, 34508 Willingen, Zum Langenberg 8a T +49 (0)5632 6862, info@huette-willingen.de

© svedoliver - Fotolia - Fotolia.com

Nr. 38 – 18. Oktober 2017

werbstatt.info

20


DIE Wochenzeitung

Nr. 38 – 18. Oktober 2017

Weihnachtsfeier – rechtzeitig buchen –

- Anzeige -

Weihnachten und Silvester auf der Sternrodt Alm Bruchhausen. (sn) Die Vorweihnachtszeit in einem besonderen Ambiente genießen, wo ist das besser möglich als in einer alpinen Landschaft mitten im Sauerland. Die Sternrodt Alm liegt mitten im beliebten Wintersportgebiet der Stadt Olsberg. In uriger Hüttenatmosphäre bietet die Küche Vorweihnachtliches und Deftiges zur Winterzeit. Gerade für die Gestaltung Ihrer Weihnachtsfeier bietet sich der Gastraum mit bis zu 250 Plätzen im Innenbereich und in der beheizten Außen Gastronomie an. Aber auch für kleinere Gästegruppen bietet sich der Sternrodt als Ausflugsziel an. Zum 2. Advent, am Sonntag, den 10. Dezember, von

STERNRODT ALM

10 bis 14 Uhr, erwartet das freundliche Team der Sternrodt Alm die Besucher mit einem reichhaltigen Adventsbrunch. Anmeldungen sind ab sofort unter Tel. 02985 969920-0 möglich. Jetzt schon mal vormerken sollte man die große Silvester-Party am 31. Dezember. Ab 19 Uhr startet die Hüttenparty auf der Sternrodt Alm. Der Eintritt beträgt 29 Euro, inklusive Gala-Buffet, einem Glas Sekt um Mitternacht, Mitternachtsimbiss und großem Feuerwerk. Für Stimmung und gute Laune sorgt ein bekannter DJ. Auch für diese Veranstaltung sind Anmeldungen ab sofort möglich.

Sternrodt Alm Am Medebach 98 59939 Olsberg-Bruchhausen Telefon 02985 969920-0 | Fax 02985 969920-99 info@sternrodt-alm.de | www.sternrodt-alm.de

Die Gastronomiebetriebe im Altkreis unterbreiten Ihnen gerne ein individuelles Angebot für Ihre Weihnachtsfeier

Foto: ©vulcanus - stock.adobe.com

Wir lassen es knistern. Drinnen wie draußen. Dorf Alm Willingen Briloner Str. 44 34508 Willingen T 05632 966190 Infos zu Aktionen : www.dorf-alm.de

Dorf Alm Winterberg Am Waltenberg 35 59955 Winterberg T 02981 929592 Warme Küche: täglich 11-22 Uhr

21


22

DIE Wochenzeitung

Nr. 38 – 18. Oktober 2017

VHS-Kurse Brilon. Ferien-Malkurs für Kinder – Die VHS Brilon bietet in der ersten Herbstferienwoche einen Malkurs für Kinder von acht bis zwölf Jahren an. Hier können die Kinder mit unterschiedlichen Ma-

1977 - 2017

terialien wie beispielsweise Spachtelmasse oder Glitzersteinen nach Herzenslust experimentieren und ihre Kreativität ausleben. Der Kurs findet vom 23. bis zum 27. Oktober immer vormittags von 9.30 bis 11.45

Uhr im Briloner VHS-Haus statt. Anmeldungen sind online unter www.vhs-bmo.de, per E-Mail an brilon@vhs-bmo.de oder Tel. 02961 6416 möglich.

Superstar – hautnah und besinnlich Patricia Kelly tourt mit „Blessed Christmas” durch Deutschland

Tageszulassung Alfa Romeo Giulietta 1.4 TB 16V Turismo 88 kW/120 PS, EZ 12/2016, 2 km, rot, HU/UA 03/2020, Navi, Multifunktionslenkrad, DAB-Radio, Touchscreen, USB Abgasnorm: EURO 6 Kraftstoffverbrauch: 6,2 l/100 km (kombiniert) 8,1 l/100 km (innerorts) 5,3 l/100 km (außerorts) CO2-Emissionen: 144 g/km CO2(I¿]LHQ]NODVVH'

Unser Preis

22.800,00 EUR

Jahreswagen Alfa Romeo Giulietta 1.4 TB 16V Multiair Super 110 kW/150 PS, EZ 08/2016, 22.800 km, rot, HU/UA neu, Navi, Klimaautomatik, Tempomat, Start/Stop-Automatik, Bluetooth, Einparkhilfe Sensoren hinten Abgasnorm: EURO 6 Unser Preis

21.000,00 EUR

Alfa Romeo Giulia 2.2 Diesel AT8 Super 132 kW/179 PS, EZ 06/2016, 19.400 km, weiß, HU/UA neu, Automatik, Klimaautomatik, Tempomat, Einparkhilfe, Start/Stop-Automatik, Multifunktionslenkrad, Freisprecheinrichtung, Lichtsensor, Regensensor Abgasnorm: EURO 6 Unser Preis

32.844,00 EUR

Medebach. Nach dem fulminanten Comeback von „The Kelly Family” mit deutschlandweiten Fernsehauftritten, einer dreimal ausverkauften Dortmunder Westfalenhalle mit jeweils 12.000 Besuchern und dem Nummer-Eins-Album „We got Love”, das innerhalb kürzester Zeit Goldstatus erreichte, tourt Bandmitglied Patricia Kelly zum dritten Mal in Folge mit ihrem Weihnachtskonzert „Blessed Christmas” durch Deutschland. Am 24. November dürfen Fans und Neugierige die authentische Sängerin und Künstlerin in der kath. Kirche in Medebach „pur, hautnah und sehr besinnlich” erleben. „Es ist ein Ros entsprungen”, „Ave Maria” oder „Oh Little Town of Bethlehem” interpretiert die Singer-Songwriterin auf persönliche Art und Weise. Eigene Kompositionen, musikalische Kindheitserinnerungen und weihnachtliche Gedanken – Patricia Kelly will sich, gemeinsam mit ihrem Publikum, „vorfreuen auf das Fest der Liebe”. „An Weihnachten ersehnen wir uns, dass es mehr gibt, als wir begreifen können”, so die Künstlerin. Musikalische Unterstützung erhält Kelly von ihren exzellenten Musikern, einem Tour-Trio aus Piano, Cello und Percussion. Informationen zur Künstlerin: Patricia Kelly lebt seit ihrem fünften Lebensjahr als Mitglied der legendären „Kelly Family” auf den großen Bühnen der Musikwelt. Ihre Karriere ist geprägt durch weltweite TV-Auftritte, Konzerte vor bis zu 280.000 Zuschauern, zahlreiche Nummer1-Hits, 48 Gold- und Platinplatten, sowie nahezu allen Preise und Auszeichnungen, die eine Musikerin er-

.XU] %ØQGLJ Donnerstag, 19. Oktober 9.30-11 Uhr - Seniorenfrühstück im MGH Leuchtturm in Brilon. Infos u. Anmeldung 02961 989501. 15.00-19.00 Uhr - ADH-Brilon Kindertreff für Mädchen und Jungen von acht bis 13 Jahren. Infos und Anmeldung im ADH, Tel. 02961 3056. 15.30 Uhr - Café International im Ev. Gemeindezentrum Brilon. 19.30 Uhr - Terminabsprach der Vereinsvorstände und Aktiven von Wulmeringhausen im Gasthof PlittSchepers.

Freitag, 20. Oktober 9.00-12.00 Uhr - „Omnibus“, off. Treff des Caritasverbandes Brilon e. V. für Menschen ohne Arbeit im ADH Brilon, Info-Tel. 02961 971927. 16.00-17.30 Uhr - ADH-Brilon - „Zirkus Luftikus“ für Kinder ab sechs Jahren. Anmeldung im ADH, Tel. 02961 3056. 19.00 Uhr - Jehovas Zeugen Medebach: Vortrag „Ist loyale Liebe für dich genauso wichtig wie für

Jehova?“ 19.00 Uhr - Vorstandssitzung des CDU-Stadtverbands Brilon mit dem Europaabgeordneter Peter Liese im Krankenhaus Maria-Hilf in Brilon. 20.00 Uhr - Sitzung der Giersker Karnevalisten im Giersker Treff. 20.00 Uhr - Generalversammlung des KV Brauker Helau e.V. in der Schützenhalle Bruchhausen.

Samstag, 21. Oktober

halten kann. Heute ist Patricia Kelly erfolgreiche Solo-Künstlerin mit jährlich bis zu sechzig Konzerten und Auftritten. In ihrem neuesten Album „Grace & Kelly” singt Kelly von einer Zeit, die geprägt war von „schmerzhaften Verlusten”, aber auch von „Lebensmut und sehr viel Liebe”. Patricia Kellys Buch „Der Klang meines Lebens” platzierte sich kurz nach Erscheinen auf der Spiegel-Bestsellerliste –- in diesem Jahr ist die Autobiografie erstmalig auch als neuaufgelegtes Taschenbuch erhältlich. Seit 2015 gastiert Kelly zur Weihnachtszeit mit ihrem Weihnachtskonzert „Blessed Christmas” an „Orten, wo ich den Menschen ganz nahe sein kann” bundesweit in Kirchen, Theatern und Konzerthäusern. Mit „The Kelly Family” tourt die Musikerin im nächsten Jahr durch die großen Arenen Europas. In „We Got Love – Live 2018” präsentieren die KellyGeschwister auf über dreißig Konzerten ihre „ganz eigene und sehr menschliche musikalische Reise durch über vierzig Jahre Bandgeschichte”.

Bei der September-Auslosung der Sparlotterie der WestfälischLippischen Sparkassen fiel der Sachpreis-Hauptgewinn, ein Auto der Marke VW-Golf 7, Benziner, auf eine der Losnummern von Friedhelm Aust. Jetzt konnte Andreas Kautz, Leiter der Sparkassen-Filiale in Alme, den Eheleuten Friedhelm und Barbara Aust den Autoschlüssel überreichen, der zu dem brandneuen schwarzen Golf passt. Das PS-Sparen und Gewinnen der Sparkasse Hochsauerland war offenbar ein guter Anlagetipp. „Geringer Einsatz – großer Gewinn“ ist dabei das Prinzip und man spart zusätzlich. Bereits mit sechs Euro pro Los im Monats-Abo ist man dabei und hat die Chance auf einen großen Gewinn. Foto: privat

Waka Waka – viele erinnern sich noch an den offiziellen Song Das Konzert findet am 24. Novem- zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010, damals interpretiert von der kolumbiaber, um 19 Uhr, in der katholischen nischen Sängerin Shakira. Seine Rhythmik, die Trommelmusik wie auch die Kirche in Medebach statt. dargestellte Tanz- und Lebensfreude mit ihrem afrikanischen Flair prägten vor sieben Jahren einen ganzen Sommer. In jene afrikanische Atmosphäre Die Karten kosten im VVK 25 Euro, tauchten Studierende des Bildungsgangs der Heilerziehungspflege am BeKinder von sechs bis zwölf Jahren rufskolleg Olsberg zusammen mit dem aus dem Senegal stammenden Ben zahlen 13 Euro und sind erhältlich Mamadou Diop ein. Ben Mamadou Diop, der seit 25 Jahren jedes Jahr ein per E-Mail an patricia-kelly-tickets- paar Monate in Deutschland verbringt und dort Menschen fürs Trommeln medebach@web.de, unter www. begeistert, gab den Studierenden einen ausführlichen Einblick in die afrireservix.de und beim Familienzahn- kanische Musikkultur. So konnten sich die Studierenden nicht nur in der arzt Komischke und Kollegen, Brun- Praxis an verschiedenen Rhythmen, Trommeltechniken und Liedstücken artstr. 5 in Medebach, Tel. 02982 selbst probieren, auch gab Diop ihnen umfangreiches Hintergrundwissen 92940. An der Abendkasse kosten mit auf den Weg. Er stellte ihnen unterschiedliche Arten von Trommeln wie die Karten 28 Euro. die Djembén oder die Dundumbas (Basstrommeln), Klangtechniken und die Herstellung solcher Klanginstrumente vor. Nachdem die Studierenden des Berufskollegs in zwei Kleingruppen mehrere Stunden lang geübt und viel Freude am Trommeln und den unterschiedlichen Techniken wie auch Rhythmen hatten, kam es zu einem erfolgreichen gemeinsamen Auftritt im 10.00 Uhr - Jehovas Zeugen MedePädagogischen Zentrum des BKO‘s. Unter dem Mitklatschen und -singen bach: Vortrag „Wir können schon vieler dutzender Schüler und Lehrer des Berufskollegs inszenierten die Stuheute in Frieden leben - und für alle dierenden mit Ben Mamadou Diop und ihrem Klassenlehrer Benno Witteler Zeit.“ einen eindrucksvollen Auftritt, der nicht nur ihnen viel Spaß und Begeisterung am Trommeln brachte, sondern durch den sie zudem gehörigen Jubel Montag, 23. Oktober und Beifall der Zuhörer ernteten. Foto: privat 14.30 Uhr - Kunterbunt-Nähcafé im Ev. Gemeindezentrum Brilon.

Dienstag, 24. Oktober 15-17 Uhr - Café für Jung und Alt im MGH Leuchtturm. (Fahrdienst unter Tel. 02961 989501). 18.00-20.00 Uhr - Integrationstreff für Jedermann in den Jugendräumen der Kolpingsfamilie Siedlinghausen.

19.00 Uhr - Mitgliederversammlung der St. Sebastian Schützenbruderschaft 1864 Bigge in der Schützenhalle. 19.30 Uhr - Kameradschaftlicher Verein Medebach: Kameradschaftsabend im Haus Sonneneck (Ben). Mittwoch, 25. Oktober 20.00 Uhr - Rechnungslage der St. 10.45 Uhr - Treffpunkt Rathaus Laurentius Schützenbruderschaft SGV-Brilon: Wanderung zur StollElpe in der Schützenhalle. berghütte Usseln. 15.00 Uhr - Frauencafé für Mütter m. Babys, Klein- und Schulkinder Sonntag, 22. Oktober 8.15 Uhr - Treffpunkt Hasselborn im MGH Leuchtturm in Brilon. und Treffpunkt Touristik Olsberg 19.30 Uhr - Schreibwerkstatt Kurs - SGV-Brilon und Olsberg: Be- „Die Kurve meines Lebens” im Ev. zirkswanderung auf der Sauerland Gemeindezentrum Brilon m. Christiane Kretzschmar. Waldroute.

14. Skibörse in der Sparkassenfiliale Olsberg

Olsberg. Die Sparkasse Hochsauerland und Sport Schettel laden für Sonntag, den 22. Oktober, zur 14. Skibörse in die Sparkassenfiliale Olsberg, Hauptstraße 85, ein. Von 13.30 bis 16 Uhr besteht die Möglichkeit, gut erhaltene WintersportArtikel aus zweiter Hand rund um den Wintersport zu erwerben. Kleidung wird in Kindergrößen angenommen und veräußert. Verkäufer, die daheim Platz machen möchten für neues Equipment und Outfit, können ihre für den Verkauf vorgesehenen Artikel am Sonntag zwischen 9 und 12 Uhr in der Sparkassen-Filiale abgeben. Nicht verkaufte Artikel können von 16 bis

17 Uhr wieder abgeholt werden. Besonderer Service auch in diesem Jahr: Die fachmännische kostenfreie Justierung der Skibindungen. Somit können Schneesportbegeisterte gut ausgerüstet in die neue Wintersaison starten. Wartezeiten lassen sich bei einer Tasse Kaffee, heißer Schokolade, frischen belgischen Waffeln und Waffeln am Stiel verkürzen. Der Lions Club Olsberg-Bestwig verkauft während der Skibörse die diesjährigen Adventskalender. Das Gewinnspiel findet ausschließlich während der Skibörse statt. Um 16 Uhr ist die Preisverleihung.


DIE Wochenzeitung

Nr. 38 – 18. Oktober 2017

23

AKTIONSTAGE BEWEI LOUNGE BRILON

Schluss mit Falten und Bauchfett

Für Damen und Herren!

BODY

FACE

Das BEWEI BODY CONCEPT Wer hat ihn nicht, den Herzenswunsch, gesund, schlank, fit und schön zu sein?

WAS IST BEWEI? ✔ Medizinische Radiofrequenz Therapie ✔ Gewichtsreduktion ✔ Haut & Gewebestraffung ✔ Umfangsg verminderung ✔ Wissenschaftlich bestätigt

Testg behandlun gratis im Wert von

75,-

Die BEWEI LOUNGE BRILON hat genau hierfür das richtige Konzept. Seit über sechs Jahren purzeln sprichwörtlich die Pfunde. Das BEWEI BODY CONCEPT mit seiner ganzheitlichen Wirkung im Gesicht und am Körper ist eine echte Sensation, mit der man den Körperumfang reduzieren, die Cellulite besiegen und die Haut straffen kann. Dabei ist es eher einem Zufall zu verdanken, dass Ärzte in den 80er-Jahren bei der Behandlung von Arthrose und sonstigen Gelenkerkrankungen mit elektromagnetischen Wellen (Radiofrequenztherapie) als „positive Nebenwirkung“ die Fettreduzierung feststellen konnten. So wurde BEWEI geboren und als Ganzkörperanwendung weiterentwickelt. „Das BEWEI BODY CONCEPT kann die gesamte Körperkontur formen und verschönern, den Stoffwechsel aktivieren und insgesamt zu einem neuen Vitalitätsgefühl verhelfen“, so Marion Jörgens, Firmengründerin und Geschäftsführerin von BEWEI Deutschland. Problemzonen aller Art, wie die vielen kleinen, störenden Dellen, können effektiv und wirkungsvoll bekämpft werden.

„Im Schnitt verlieren die Teilnehmer so innerhalb weniger Wochen mehr als acht Kilo Körperfett“, fasst sie die Behandlungserfolge zusammen. „Auch wer bereits schlank ist, aber beispielsweise unter einem durch Schwangerschaft erschlafften Bauch leidet, kann sich mithilfe von BEWEI wieder straffen“, so Jörgens weiter. Während einer BEWEI-Anwendung liegt man entspannt auf einer komfortablen Liege – wahlweise mit integrierter Rückenmassage – und spürt die wohltuende Wärme der BEWEI-Applikatoren auf seinem Körper. Das Angenehme an der Behandlung ist, dass sie vollständig bekleidet erfolgt. Eine abschließende mechanische Lymphdrainage komplettiert die Behandlung und hilft, gelöste Fette und Ablagerungen auf ganz natürlichem Weg aus dem Körper zu transportieren. Selbst stark übergewichtige Personen können den Supererfolg verzeichnen, durch BEWEI 30 bis 40 kg abgenommen zu haben.

Neu: BEWEI FACE Beim Blick in den Spiegel findet wohl jeder etwas, das ihn stört. Doch die meisten Problemzonen lassen sich mit Kleidung kaschieren. Das ist bei Falten in Gesicht und Dekolleté nicht möglich. Und viele ärgern sich vor allem in zunehmendem Alter über ihre veränderte Haut. Aber auch Falten sind kein Grund zur Sorge, schließlich gibt es hierfür Methoden, die Abhilfe schaffen können. So mildert die Weltneuheit „BEWEI-FACE“ Nasolabial-, Stirn- und Augenfalten, lindert Knitterfältchen, Tränensäcke und erschlaffte Kinnkontur. Wer sich jetzt denkt: Wieder so eine Creme oder eine Injektion, die kaum Wirkung zeigt, der hat sich getäuscht. Denn „BEWEI-FACE“ sorgt – anders als besagte Mittel – von innen für eine schönere, jüngere, gesündere Gesichtshaut. Bei „BEWEI-FACE“ umfasst die Radiofrequenz ein enorm breites Spektrum. So können alle drei Hautschichten erreicht werden. Dadurch werden körpereigene Regenerationsprozesse aktiviert. Wissenschaftlich formuliert, erhöht die vermehrte Neuproduktion von Kollagen durch angeregte Fibroblasten die Festigkeit der extrazellulären Matrix. Eine Behandlung dauert im Schnitt 20 Minuten. Vor und

nach der Sitzung sind weder Vorbereitungen noch Nachsorgemaßnahmen notwendig. Und anders als bei Spritzen oder Cremes, die Wirkstoffe von außen in die Haut bringen, regenerieren sich bei „BEWEI-FACE“ die Zellen von innen heraus. Das hat den Vorteil, dass diese Variante enorm nachhaltig ist. „Tag für Tag sehen Sie besser aus. ,BEWEI-FACE‘ ist Hoffnung, die sich erfüllt! So leicht ist Abnehmen und Straffung ohne Diät und Jojo-Effekt“, ist Edeltraud-Antonia Schneider, Inhaberin der BEWEI LOUNGES in Brilon und Lennestadt überzeugt. Allen Damen und Herren gibt Frau Schneider die Möglichkeit, das BEWEI CONCEPT kostenlos zu testen. Melden Sie sich gleich für eine kostenfreie und unverbindliche Probebehandlung im Wert von 75 Euro an. Sie werden erleben, wie Sie mit BEWEI völlig ohne Stress Ihren Körper formen, deutlich jünger aussehen und entspannt zu einer strafferen und schlankeren Figur und einem glatteren Gesicht gelangen können.

Anmeldungen unter 02961 9858362 oder 0178 4815681.

Anmeldung jetzt: Nutzen Sie die Aktionspreise!

Sichern Sie sich jetzt ihren kostenlosen Test-Termin unter 02961 9858362 oder 0178 4815681 am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Dienstag,

17. 18. 19. 20. 21. 24.

Oktober Oktober Oktober Oktober Oktober Oktober

von von von von von von

10 10 10 10 10 10

bis bis bis bis bis bis

18 18 18 18 18 18

Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr

BEWEI LOUNGE BRILON · Keffelker Str. 45 · 59929 Brilon · Tel. 02961 9858362


24

DIE Wochenzeitung

Nr. 38 – 18. Oktober 2017

Musikalische Performance mit Kati von Schwerin und Norman Keil im Kump Brilon. Die in Berlin lebende Singer/ Songwriterin Kati von Schwerin präsentiert am Freitag, den 27. Oktober, eingängige Musik und Songs, die schnell im Ohr hängenbleiben. Ihre mal zarte, mal voluminöse Stimme, die entfernt an Sinead O`Connor erinnert, dominiert stets mit elektronischen Klangteppichen. Ursprünglich studierte Kati (Jahrgang 1983) Malerei und Installationen, was sich auch in ihrer Musik widerspiegelt. Die ruhigen Pop-Songs bewegen sich locker zwischen Soul, Folk und dezentem Rock. Mit klarem Strich verfremdet sie Bekanntes und setzt es so in neue, subtil ironische Sinnzusammenhänge um. Kati ist somit der Brecht des epischen Theaters in der Musikszene. Als Support-Gast konnte Gisbert Kemmerling, auf Wunsch von Kati, noch Norman Keil für einen spontanen, kurzfristigen Überraschungsauftritt verpflichten. Norman spielte erst kürzlich in der Linie 73 Olsberg vor ausverkauftem Haus. Er gilt

WTW lädt zur Vorstellung der Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie ein

Kati von Schwerin ist im Kump zu Gast. als Ideengeber bei der Fury In The Slaughterhouse-Nachfolgeband Wingenfelder und zählt seit mittlerweile über sechs Jahren auch als Solokünstler zu den aufregendsten, sehenswertesten Geheimtipps innerhalb der deutschsprachigen Musiklandschaft. Die Besucher können die Karten im Vorverkauf für 15 Euro nur im Kump oder unter EEL Tickets und CTS Eventim sowie an der Abendkasse

Foto: privat

erwerben. Kunden der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten erhalten ausschließlich im Vorfeld bei Vorlage Ihrer EC Karte im KUMP vergünstigten Eintritt. Kartenvorbestellungen nimmt der Veranstalter auch per A-Mail an mail@ kemmerling-konzerte.de entgegen. Das Konzert beginnt um 21 Uhr, Einlass 20 Uhr. Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen gibt´s unter www.kumpstattkneipe.de.

Lokalmatador Julian Guntermann aus Bruchhausen gewinnt beim Langenberg-Marathon Bruchhausen. Bei tollem Oktoberwetter gingen nach den Startschüssen durch den stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Olsberg, Karl-Josef Steinrücken, in den verschiedenen Klassen viele Fahrerinnen und Fahrer an den Start. Zahlreiche Zuschauer, die das Rennen nicht nur im Dorf an den Steinen sondern auch an der Strecke verfolgten, bekamen spannenden Sport zu sehen. Über die kurze Distanz von 36 km (1.000 Höhenmeter) überquerte Felix Pembaur nach 1:40:33 Stunden als erster die Ziellinie vor Jonas Hoffmann und Thomas Schulte-Pieper. Den Damenpokal holte sich KimSandy Große mit 2:05:52 Stunden vor Luisa Möser und Anne Gnendiger. Auf der Mitteldistanz über 66 km und 1.900 Höhenmeter siegte Lokalmatador Julian Guntermann aus Bruchhausen in 2:57:49 Stunden. Die Damenwertung holte sich Miriam Möseler in 4:25:29 Stunden vor Sarah Mexner und Anja Scheller. Die lange Strecke von 96 km und 2.800 Höhenmetern gewann Joris Massaer in 4:21:06 Stunden. Jannitta van den Brink kam in 6:04:15 Stunden zwar als Letzte ins Ziel, dennoch gebührte ihr als einzige

Indoor-Halle zum Klettern, Springen und Spielen

in den verschiedenen Klassen gingen zahlreiche Fahrerinnen und Fahrer an den Start. Foto: privat Starterin der Siegerpokal. Beim KidsRace (U 7 bis U 11) mit einer 3,5 km Strecke gewann Kai von Hoof aus den Niederlanden in 8:24 Minuten vor Konrad Kalski aus Saalhausen und den zeitgleichen Henri Kelm vom RadWerk Upland und Ben Schuhen vom RSV Daadetal. Bei den Mädchen gewann Ronja Steinrücken vom TuS Germania Bruchhausen in 10:00 Min. vor Maya Celen (Team RaceBee) und

Lena Rüther vom TuS Germania Bruchhausen. Beim KidsRace (U13U15) gewann bei den Schülern Michel Steinrücken in 17:27 Min. vor Leon Luis Schröder und Caspar Guntermann (alle TuS Germania Bruchhausen). Bei den Schülerinnen gewann Lisa Lange vom TuS Germania in 21:19 Min. vor Charlotte Haben (Assinghausen) und Joudi Alttriri (Team LangenbergMarathon).

Winterberg. Outdoor-Aktivitäten und Naturgenuss sind die großen Stärken der Ferienwelt Winterberg. Doch so hochwertig und attraktiv die Angebote auch sind, die Nutzung ist stark vom Wetter abhängig. Indoor-Angebote sind daher wichtig, um das Angebot in der Ferienregion Winterberg und Hallenberg zu vervollständigen. Die Errichtung einer Anlage für wetterunabhängige Erlebnisangebote ist auch eines der Schlüsselprojekte des neuen Tourismuskonzeptes. Interessierte sind am 8. November zur Vorstellung der Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie eingeladen. Das neue Tourismuskonzept hat es bestätigt: Eine Indoor-Anlage, die die Merkmale der Marke Winterberg unterstützt, fehlt der Ferienwelt Winterberg. Touristiker wünschen sich ein vielfältiges wetterunabhängiges Bewegungs-, Aktiv- und Erlebnisprogramm. Es soll Angebote für Familien mit Kindern und junge Leute in Form von Kletterwänden, Trampolinen oder einem erlebnispädagogischen Angebot für unterschiedliche Al-

tersstufen aufweisen. Komplettiert werden soll die Anlage mit Angeboten im Bereich Funsport, die junge Leute anziehen soll. „Eine entsprechende Anlage ist finanziell tragfähig, wenn bestimmte Vorgaben beachtet werden, so das Ergebnis der Machbarkeitsstudie“, sagt der Geschäftsführer der Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH, Michael Beckmann. „Mit der Infoveranstaltung wollen wir potentielle Investoren ansprechen, und überzeugen, in eine wetterunabhängige Anlage zu investieren“, so Beckmann weiter. Auf Basis von der Markt- und Wettbewerbsanalyse aus dem Tourismuskonzept hat eine auf touristische Anlagen spezialisierte Agentur die Machbarkeitsstudie speziell auf die Ferienregion zugeschnitten, die auf den Ergebnissen des Tourismuskonzepts basiert. Auch wurden verschiedene potenzielle Standorte geprüft. Beim Info-Abend am 8. November sind diese ebenso Thema wie mögliche Finanzierungskonzepte. Beginn ist um 19 Uhr in der WTW.

Den Einstieg ins Arbeitsleben haben beim Internationalen Bund in Olsberg fünf Auszubildende gemeistert und ihre Prüfung zum Fachpraktiker im Verkauf vor der IHK Arnsberg Hellweg-Sauerland mit Erfolg abgeschlossen. Zwei von ihnen können sofort ins Berufsleben starten, drei werden ihre Ausbildung um ein Jahr verlängern und sie im nächsten Jahr mit dem Abschluss zum Verkäufer beenden. In der kooperativen Reha-Ausbildung findet unter der Regie des Internationalen Bundes der praktische Teil der Ausbildung in heimischen, anerkannten Kooperationsbetrieben statt. Die Auszubildenden erhalten beim Internationalen Bund Stütz- und Förderunterricht, um die Unterrichtsinhalte der Berufskollegs zu festigen. Sozialpädagogische Begleitung durch den Internationalen Bund ermöglicht die individuelle und persönliche Stabilisierung der Auszubildenden. Beauftragt und finanziert wird die Ausbildung von der Agentur für Arbeit Meschede-Soest. Foto: privat

ACHTUNG: Am 1. November erscheint kein BRILONER ANZEIGER! Redaktion und Anzeigenannahme sind durchgehend für Sie besetzt!

Obere Mauer 1 · 59929 Brilon · Telefon 02961 9776-24/-25/-13 · E-Mail redaktion@briloner-anzeiger.de · www.brilon-totallokal.de


DIE Wochenzeitung

Nr. 38 – 18. Oktober 2017

Kinderkleiderbörse in Hallenberg Hallenberg. Am Sonntag, den 5. November, veranstaltet das katholische Familienzentrum in der Schützenhalle Hallenberg wieder eine Kinderkleiderbörse. In der Zeit von 14 bis 16 Uhr können sich Besucher mit Kinderbekleidung bis Gr. 176 für den Herbst und Winter eindecken. Aber auch Spielzeug, Schuhe, Bücher etc. suchen einen neuen Besitzer. Zudem findet man beim separaten Großteilverkauf Angebote wie Autositze, Fahrräder, Roller usw.

Wie auch bei den bisherigen Börsen findet in der Cafeteria wieder ein Verkauf von Kaffee und leckeren Kuchen sowie Brezeln und kalten Getränken statt. Diese kann man sich vor Ort schmecken lassen oder aber auch mitnehmen. Wer sich bereit erklärt, einen Kuchen zu spenden, wird bereits um 13 Uhr eingelassen und kann in Ruhe stöbern. Weitere Infos und Anmeldungen für einen Verkaufsstand sowie für die Abgabe von Großteilen ab sofort bei Elke Pöllmann, Tel. 02984 2706.

Ein Platz ist frei für den Weltcup der Frauen im Bobsport. Die Teams von Stephanie Schneider und Mariama Jamanka wurden von Bundestrainer René Spies gesetzt und sind deshalb auch im ersten Test auf der Veltins-EisArena außer Konkurrenz gestartet. Jamanka, wieder angeschoben von Annika Drazek vom BSC Winterberg, hinterließ hierbei den besten Eindruck. Auch die Startzeiten waren exzellent. Hinter den beiden Top-Pilotinnen entwickelte sich ein spannendes Rennen um den freien Platz. Vier Rennläufe in zwei Tagen mussten die Teams absolvieren und am Ende hatten Anna Köhler und Erline Nolte vom BSC Winterberg die Nase vorn. Dreimal Bestzeit und gute Startzeiten waren der Garant für ein hervorragendes Ergebnis. Auch Skeletoni Alexander Gassner (BSC Winterberg) hat zur ersten Selektion einen Schritt in Richtung Weltcup-Nominierung gemacht. Hinter Christopher Grotheer (Oberhof) kam er auf Rang zwei. Foto: privat

Wandertag und Heimspiele des RW Medelon Eltern und die Betreuerinnen treffen sich ebenfalls auf dem Sportplatz. Nach den Wandertouren können sich alle Teilnehmer am Sportheim mit Getränken und Speisen stärken. Auch der Fußball kommt am Sonntag nicht zu kurz. Beide Seniorenmannschaften haben jeweils Heimspiele. Ab 13 Uhr spielt die 2. Mannschaft gegen die SG Astenberg und ab 15 Uhr trifft die 1. Mannschaft auf den SuS GW Elpe. Abb.: privat

Medelon. Der Sportverein RW Medelon bietet am Sonntag, den 22. Oktober, allen Wanderfreunden, Jugendlichen, Schulkindern und den Kindern des Arche Noah Kindergartens Medelon mit ihren Familien Wandertouren an. Nach dem Hochamt startet um 11 Uhr am Sportplatz die etwa zweistündige Wanderung unter der Leitung von Wanderführer Wilfried Lefarth durch den schönen Herbstwald. Ebenfalls um 11 Uhr geht der Kindergarten in Kooperation mit dem Sportverein auf Wandertour. Die Kids, ihre

Sozialwerk St. Georg

750 Jahre Referinghausen Dorfgemeinschaft trifft sich am Freitag Referinghausen. Ausgehend von der ersten urkundlichen Erwähnung wird der Ort 750 Jahre alt. Das Dorfjubiläum wird vom Himmelfahrtstag, den 30. Mai, bis Samstag, den 1. Juni 2019 gefeiert. Die Dorfgemeinschaft möchte das Ortsjubiläum nutzen, um die Lebensqualität im Ort ganzheitlich zu reflektieren und neue positive Akzente zu setzen. Der extra gegründete Festausschuss stellt den Stand der Planungen vor und hat Angebote zur Beteiligung dabei. Zudem berichten die örtlichen Vereine, Interessengemeinschaften und Gruppen von ihrer Arbeit. Konkrete Fortschritte gibt es zur öffentlichen Nachnutzung des seit Jahren leerstehenden Gebäudekomplexes an

der Düdinghauser Str. 1 zu vermelden. Ebenso stehen aktuelle Vorhaben wie die Breitbandversorgung, das Fernwärmenetz, der neue Fotokalender und der Veranstaltungskalender 2018 auf dem Programm. Im Anschluss an die Versammlung wird der in diesem Jahr vom WDR gedrehte und veröffentlichte Film „Vom Kuhdorf zum Q-Dorf“ gezeigt. Wer möchte, kann weiteres Film-/ Bildmaterial mitbringen. Das Treffen der Dorfgemeinschaft, zu dem Ortsvorsteher Reinhard Figgen alle EinwohnerInnen für Freitag, den 20. Oktober, in den Gasthof „Zur Post“ einlädt, beginnt um 19.30 Uhr. Die vollständige Tagesordnung ist unter www.referinghausen.de abrufbar.

Winterberg. 19.10.: Kreativgruppe 15-17 Uhr, Beratung(/off. Sprechzeit 16-17 Uhr, Café Endlich 17-19 Uhr, Gesprächskreis Depression 19-20.30 Uhr; 20.10.: Rommé Turnier 14-16 Uhr; 23.10.: Computerkurs für Senioren 13-15 Uhr, Kegeln 15.30-17.30 Uhr, Kreuzbundgruppe 19-20.30 Uhr; 25.10.: Frühstückstreff 9-11 Uhr, Beratung/off. Sprechzeit 11-12 Uhr. Info-Tel. 02981 802929 (AB) oder www.sozialwerk-st-georg.de. Die Kontakt- und Beratungsstelle des Sozialwerks St. Georg Westfalen Süd gGmbH in Winterberg steht Menschen mit psychischen Problemen sowie deren Angehörigen als Treffpunkt zur Verfügung.

Boxspringbetten & Matratzen Unsere Matratzen und Boxspringbetten sind vom aktuellen Schadstoffskandal NICHT betroffen! +++

Sparen Sie direkt vom Hersteller in Büren +++ TOP SERVICE

– – gläserne Produktion

Westring 3, 33142 Büren Werksgelände 12.000 m² mit 450 m² Ausstellung

ab

9 Anlieferung 9 Montage 9 Entsorgung 9 0% Finanzierung 9 Maßanfertigung

*1

PB - Frankfurter Weg 6 / Ecke B1 Werksausstellung mit ca. 600 m²

Beratung & Verkauf in Paderborn Frankfurter Weg 6 Di. - Fr. 1000–1800 / Sa. 1000–1600 Uhr / Mo. geschlossen

25

1* (Bonität wird vorausgesetzt.) Keine weiteren Gebühren. Laufzeit 12 Monate. Finanzierungspartner ist die Creditplus Bank AG, Augustenstraße 7, 70178 Stuttgart. Das Finanzierungsangebot gilt ab einem Einkaufswert von 500 Euro. Ausgenommen sind Aktionsangebote.

SiTecFoam GmbH www.sitec-schlafsysteme.de Tel. 02951 - 93942-0

99,-€

s Werksprei

Kaltschaum Matratzen Höhe von 18 - 24 cm 80/90/100 x 200 cm

199,-€

ab

ab

s Werksprei

1.098,-€

Visco/GEL Matratzen Höhe von 20 - 25 cm 80/90/100 x 200 cm

Boxspringbetten

Alle genannten Preise sind Abholpreise, inkl. der gesetzlichen MwSt. ohne Zubehör . Produktionsstandort • 33142 Büren • Westring 3 Beratung & Verkauf: Di. - Fr. 1000–1800 / Sa. 1000–1400 Uhr / Mo. geschlossen


26

DIE Wochenzeitung

Nr. 38 – 18. Oktober 2017

Familienchronik Brilon. Das Standesamt beurkundete im Septemer insgesamt 64 Geburten, 13 Eheschließungen und 25 Sterbefälle. Aufgeführt sind die Kinder und Eltern aus dem Erscheinungsgebiet des BRILONER ANZEIGER, die mit der Veröffentlichung einverstanden waren. Geburten: 23.8.: Fernando, Janine Fuhrmann und Angelo Leh-

mann, Brilon; 30.8.: Aron, Teuta und Shpetim Mavraj, Brilon; 2.9.: Luiz, Teresa und Christian Lüddemann, Brilon; 3.9.: Linus, Christin und Björn Kraft, Brilon; 4.9.: Ben, Anna-Lena und Florian Brinkmann, Winterberg; 6.9.: Frieda, Sandra Rüther-Schütze und Thorsten Rüther, Hallenberg; Thalea, Denise Blüher und Matthias Tóth-Blüher,

WIR GRATULIEREN Maria Nolte, An der Lanfert 5 in Brilon zum 80. Geburtstag am 20. Oktober. Kostenlose Nennung von Jubilaren: Geben Sie uns Ihren Geburtstag (ab 80 Jahre), Ehejubiläum (ab Goldenen Hochzeit) oder Betriebsjubiläen (ab 25 Jahre) bzw. bestandene Prüfungen rechtzeitig bekannt – die Veröffentlichung im Briloner Anzeiger erfolgt kostenlos in der aktuellen Ausgabe. Bitte wenden Sie sich an den BRILONER ANZEIGER, Obere Mauer 1, Brilon, Tel. 02961 9776-24, Fax 9776-30, redaktion@briloner-anzeiger.de.

Ihre Familienanzeigen im

Grünkohlessen SGV Brilon Brilon; 8.9.: Leah, Stefanie und Mirko Schnurbus, Medebach; 10.9.: Enie, Sarah und Michael Harbeke, Liesen; 13.9.: Tilda, Mareike und David Vollmer, Olsberg; 15.9.: Jona, Claudia und Torsten Ridder, Olsberg; 16.9.: Ben, Daniela und Florian Meyer, Willingen; 17.9.: Leni, Iris und Jan Hilkenbach, Brilon; 18.9.: Tristan, Swetlana und Christopher Bühner, Olsberg; 19.9.: Toni, Cora und Christoph Schmidt, Deifeld; 20.9.: Mio, Nicole Matthias und Alexander Heiduk, Olsberg; 23.9.: Vico, Kathrin Rösen und Nils Breiter, Olsberg; 25.9.: Mirza, Elfi und Mehmet Doùan, Brilon; 27.9.: Leonard, Jutta und Andre Häger, Brilon; Lisa, Christina und Mario Möhner, Medebach; 28.9.: Milow, Sabrina Gieseke und Marco Marquardt, Willingen; Sophie, Christine Freise und Leopold Engels, Willingen; Johanna, Stefanie und Matthias Krülls, Winterberg. Heirat: 1.9.: Tanja Werner und Florian Dietz-Aust, Brilon; Anne Stratmann und Marius Müller, Brilon; 9.9.: Petra Tilli und Daniel Rosca-Gafencu, Brilon; 29.9.: Kristin Tönges und Robin Decker, Madfeld.

Gottesdienste Sonntag, 22. Oktober 10.00 Uhr - Ev. Stadtkirche Brilon, GD m. Pfarrer Rainer Müller.

12½ Jahre Steffi Emmi Maria & Christian Franz Manfred STEINHAUER

Kleiderstube geöffnet

Ihr könntet heute eine schöne Überraschung erleben, würde es keine Schichtpläne und Terminkalender geben … Traurig aber wahr, es war kein geeigneter Zeitpunkt da! Doch ihr müsst nicht traurig sein, wir trudeln einfach im Laufe des Jahres mal ein!

Brilon. Die Kleiderstube im ev. Gemeindehaus Brilon, Kreuziger Mauer 2, ist am Donnerstag, den 19. Oktober, von 10 bis 12 Uhr zum Verkauf geöffnet. Für die ganze Familie werden für ein geringes Entgelt Kleidung, einschließlich Unterwäsche, Strümpfe und Schuhe angeboten, aber auch Bettwäsche ist vorrätig.

Zur gratulieren ganz herzlich DIE STRAHLER

Die Annahme von Kleidung (kein Trödel) ist von 12 bis 13 Uhr.

Anstelle persönlicher Benachrichtigung

Trauern ist liebevolles Erinnern

Brilon. Am Donnerstag, den 16. November, findet das Grünkohlessen des SGV Brilon in der Hiebammen Hütte statt. Treffpunkt ist um 11.45 Uhr am Rathaus. Das Essen

beginnt um 12.30 Uhr. Anmeldungen nimmt Jürgen Jung mit Überweisung von 11 Euro auf das SGV Konto bis zum 8. November entgegen.

Oktoberfest in Elleringhausen

Das Masskrugstemmen steht auch in diesem Jahr auf dem Programm. Foto: privat Elleringhausen. Am Samstag, den 21. Oktober, veranstaltet der TuS 31 in der Schützenhalle Elleringhausen ab 19 Uhr ein großes Oktoberfest, zu dem alle Gäste aus nah und fern eingeladen sind. Für gute Stimmung und musikalische Begleitung sorgt, wie bereits in den letzten Jahren, die Dorfkapelle Elleringhausen. Die Atmosphäre in der herbstlich geschmückten Halle wird durch kleine, bayerische Snacks abgerundet. Zudem wird Weizen- und Festbier im standesgemäßen Krug

serviert, sodass einem stimmungsvollem Abend nichts im Wege steht. Erstmalig werden zudem alle Jubilare mit 40-, 50-, 60- und 70-jähriger Mitgliedschaft im TuS geehrt. Dirndl und Lederhose dürfen an solch einem Abend natürlich nicht fehlen! Starke bzw. zielsichere Männer und Frauen können sich beim Maßkrugstemmen oder an der Dartscheibe messen. Der TuS 31 sowie die Dorfkapelle freuen sich auf viele Besucher.

„Nightfever” in der Nikolaikirche Brilon. Am Montag, den 30. Oktober, sind alle Interessierten zum Nightfever in die Nikolaikirche in Brilon eingeladen. „Aus der Hektik raus. Inne halten, zur Ruhe kommen, Gott suchen, tolles Angebot, weiter so!“ (Elisabeth 53 Jahre) „Vielen Dank für die kurzen Momente des Innehaltens in unserer hektischen Zeit. Ich finde es immer gut, neue Wege zu Gott zu gehen. Nightfever ist einer dieser Wege.“ (Sabine 32 Jahre) „Das Nightfever hat mich sehr bewegt. Das war ein besonderes Erlebnis. Danke den Helfern dieses Projektes. Danke!“ (Erika 74 Jahre) Diese und noch viel mehr Feedbacks hat es im letzten Jahr nach dem Nightfever in Brilon gegeben. Aufgrund des bewegenden Abends in der Nikolaikirche und der vielen

positiven Feedbacks, soll die Aktion in diesem Jahr noch mal stattfinden. Das diejährige Nightfever beginnt mit dem Eröffnungsgottesdienst um 18.30 Uhr in der Nikolaikirche. Von 19.30 bis 22.30 Uhr gibt es Zeit für Gebete, Gesänge und Gespräche. Das Nachtgebet findet dann um 22.30 Uhr statt. Eingeladen sind auch alle, die sich vorstellen können, die Organisatoren an diesem Abend in irgendeiner Weise zu unterstützen. Sei es beim Aufbau in der Kirche, beim Verteilen der Kerzen in der Stadt, bei der Begrüßung bzw. Verabschiedung in der Kirche oder in der Küche. Der Aufbau beginnt um 15.30 Uhr in der Nikolaikirche. Wer Zeit und Lust hat mitzuhelfen, melde sich bitte per E-Mail an kneumann@gmx.de oder Tel. 0151-26935729.

IMPRESSUM

In Liebe und Dankbarkeit haben wir Abschied genommen von meinem lieben Mann, Vater, Schwiegervater und Opa

Christian Hanke * 12. Januar 1939

24. September 2017

Wir trauern um ihn

GMBH

Herausgeber:

PROMO4YOU

Postfach 1324 · 59916 Brilon Obere Mauer 1 · 59929 Brilon Telefon 02961 9776-0 Telefax 02961 9776-30

Redaktionsleitung: Elisabeth Meschede Verantwortlich für den Anzeigenteil: Norbert Schnellen und Stephanie Wegener Kontakt Redaktion und Anzeigenberatung: Tel. 02961 9776-24 bzw. -25/-13 · Fax 02961 9776-30 redaktion@briloner-anzeiger.de Internet: www.brilon-totallokal.de · www.winterberg-totallokal.de

Marlies Andreas und Ursula mit Hannes und Olivia

Beilagenschaltung und Vertrieb: Nadja Baskar · Hubertusstraße 19 · 59929 Brilon · Tel. 02961 9891482 Petra Schnellen · Österstraße 11 · 59964 Medebach · Tel. 02982 8904

Niedere Mauer 33, 59929 Brilon

Für unaufgefordert eingesandte Bilder und Manuskripte keine Haftung, keine Honoraransprüche. Die Weiterverwertung namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichneter Artikel (auch auszugsweise) oder Fotos darf nur mit Genehmigung der Redaktion erfolgen. Andernfalls behalten wir uns vor, ein Markt übliches Honorar nachzufordern.

Die Urnenbeisetzung fand auf ausdrücklichen Wunsch des Verstorbenen im engsten Familienkreis statt. Wir bedanken uns bei allen für die Anteilnahme.

Für Druckfehler keine Haftung!

Logo BRILONER ANZEIGER: nach einer Vorlage von Franz-Josef Bylebyl


DIE Wochenzeitung

Nr. 38 – 18. Oktober 2017

Verschiedenes

Beauty/Wellness

Div. Werkstatteinrichtungen aus Schlosserei zu verk.: Schutzgasschweißgerät, Hubwagen, Schraubstock, Messergrießheim, Kleinmaschinen und Werkzeug. Telefon 0152 08165370 Dieseltank zu verkaufen, 1.500 Liter, inkl. Auffangwanne und Pumpe, Preis VB. Telefon 0170 4748351

X

Werden Sie

X

Vitalcoach wenn Gesundheit Ihr Thema ist. Fon: 0174 7443813

och Villeroy&B

. PorzellTaafen l-Set 12 tlg

53%192,- 8995 gespart

statt

Brilon Springstr. 1 02961 97971-0

Urlaub

Auto

Kapital

4 Volvo Alufelgen 5-Loch 7,5J17 ET45, 1 Dachträger f. Volvo V60 (neu). Preis VS Telefon 0152 08165370

Rechtsrat-im-Arbeitsrecht.de

Die Stadt Brilon sucht zum 01. Dezember 2017 Staatlich anerkanntes Kneipp-Heilbad für die Bibliothek und das Archiv eine/n neue/n Mitarbeiter in Teilzeit (19,5 Stunden) als

Reinigungskraft Die Vergütung erfolgt nach TVöD (VKA). Die Stelle ist unbefristet. Die Arbeitszeit liegt überwiegend in den Abendstunden (nach 18 Uhr).

Verm., Verkauf, Service, Zubehör 9-Sitzer-Mietbus Meschede, Im Schlahbruch 9,

0291-9807721

Bewerbungsunterlagen sind bis zum 31. Oktober 2017 bei der Stadt Brilon, Personalabteilung, Am Markt 1, 59929 Brilon einzureichen.

Tolle Angebote

tler

alle Ket

eräte g t r o p s m Hei jetzt zu

Garage Garagenstellplatz zu vermieten. Schützengraben 23 in Brilon. Telefon 0171 7870473 Mo-Fr. zwischen 9 und 13 Uhr

Angebot der Woche auf alle

r ufsrolles

Einka

Trollie

25%

Brilon Springstr. 1 02961 97971-0

Sonderpreisen Brilon Papestr. 28 02961 9753-0

Antwort auf eine Chiffre-Anzeige?

Bitte schreiben Sie die Chiffre Nummer groß und deutlich lesbar auf einen Briefumschlag. „Briloner Anzeiger“ nicht vergessen. Entweder in den Briefkasten, Obere Mauer 1, einwerfen oder direkt in der Redaktion abgeben oder per Post, 59929 Brilon, zustellen.

Ärztlicher Notdienst

Notfallpraxis für den Bereich Winterberg/Medebach/Hallenberg: MVZ in Schmallenberg Im Ohlen 31 · 57392 Schmallenberg · Tel. 02974 9689616 Kernsprechstunden: Mo., Di. und Do.: 19-20 Uhr, Mi. und Fr.: 16-17 Uhr

E Der Notdienst der Apotheken ist unter der kostenlosen ApothekenNotdiensthotline 0800 0022833 zu erfragen. (Kein Band – persönliche Beratung!)

Der tierärztliche Notdienst ist unter der Telefon-Nummer der Haustierarztpraxis zu erfragen.

Wichtiger Hinweis: Zu diesen Kernsprechzeiten muss man sich nicht telefonisch anmelden. Es ist immer ein Arzt vor Ort. Außerhalb dieser Zeiten ist der notdiensthabende Arzt in Rufbereitschaft. Für Hausbesuche gilt die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes.

Notfallfax für Gehörlose/ Ertaubte Rufnr. der Polizeiwache OST, Brilon Krankentransport HSK Krankenhaus Brilon Krankenhaus Winterberg

Notruf Polizei/Überfall Notruf Feuerwehr/ Rettungsdienste

110 112

0291 9020-1231 0291 9994-24 02961 90200 0291 19222 02961 7800 02981 802-0

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Außerhalb der Dienstzeiten der Notfallpraxen und für medizinisch notwendige Hausbesuche im Bereitschaftsdienst ist die zentrale Notdienstrufnummer 116 117 zu kontaktieren. Kinder- und Jugendärztlicher Notdienst Zentrale Kinder- und Jugendärztliche Notfallpraxis am Karolinen-Hospital Hüsten, Stolte Ley 9, Arnsberg, Tel. 02932 9521710; Sprechz. (ohne Voranmeld.): Mi. 16-19 Uhr; Sa., So., Feiertag 9.30-13 Uhr und 16-19 Uhr

in Voll- oder Teilzeit.

Hellehohlweg 40 · 59929 Brilon Telefon 02961 983-0 rob@hotelamkurpark-brilon.de www.hotelamkurpark-brilon.de

Tierärztlicher Notdienst

Wichtige Telefon-Nr.

Tel. 0180 5986700 zu erfragen.

Zimmermädchen

Hotel am Kurpark Brilon

St. Franziskus Hospital Winterberg Franziskusstr. 2-4 · 59955 Winterberg · Tel. 02981 821000 Kernsprechstunden: Sa., So. und Feiertage: 10-12 Uhr und 16-18 Uhr

Einheitliche Dienstzeiten der Notfallpraxen des Ärztlichen Notdienstes Mo.,Di. und Do.: 18-22 Uhr, Mi. und Fr.: 13-22 Uhr Sa., So., Feiertags: 8-22 Uhr

Wir suchen für unser Team

GmbH & Co. KG

Apotheken

Notfallpraxis Brilon: Ärztliche Notfallpraxis im Krankenhaus Maria-Hilf Brilon Am Schönschede 1 · 59929 Brilon · Tel. 02961 978 1799 Kernsprechstunden: Mo., Di., Do. und Fr.: 19-20 Uhr, Mi.: 16-18 Uhr Sa., So. und Feiertage: 10-12 Uhr und 16-18 Uhr

Suchen zu sofort LKW-Fahrer mit handwerklichem Geschick. Führerschein Klasse C1E oder CE Voraussetzung Bewerbung per Post: Wiesenstr. 6, 33142 Büren Bewerbung per email: info@hueser-riest.de

Bewerbungen bitte an Robert Bayer:

NOTDIENSTE

Zahnärztlicher Notdienst (Notfallsprechstd. von 10-12 Uhr) Der zahnärztliche Notdienst für das Hochsauerland ist unter

Jacken - Warnjacken Schuhe - Stiefel - Handschuhe

Auslieferungsfahrer stundenweise für dienstags in Medebach gesucht. Telefon 0151 15539984

Reifen

HSK - Wohnmobile

Olsberg-Stadtmitte, Haus mit 7 Wohneinh., eigene Heizung, eigene Wasseruhr, Kaufpreis 220.000 € incl. 2 Baugrundstücke. Telefon 02972 1311

Augenärztlicher Notdienst/HNO Notdienst Der augenärztliche Notdienst und der HNO Notdienst für das Hochsauerland, Soest und Lippstadt ist unter Tel. 116 117 zu erfragen.

Wetterkle Warn- &warm und modisch aktuell

Brilon Papestr. 28 02961 9753-0

Nordsee! Tossens-Ruhwarden, Halbinsel Butjadingen (südl. Nordsee), Komfort-Ferien-Whg., Haus- Wohnmobile prospekt anfordern. Wir kaufen Wohnmobile + Telefon 04736 102574 Wohnwagen. 03944-36160 www.wm-aw.de (Firma)

Immobilien

Huis kopen in het Sauerland en omgeving? NL aankoopbegeleiding van A tot Z voor slechts 1% van de koopprijs! www.woneninduitsland.de

Anti-Aging mit SHR Technologie November-Angebot: Hals/Dekolleté 6 Anwendungen 380 € statt 480 € Crazy Nails Brilon Telefon 0173 710 3555

Unterricht

tz reizeitschu Arbeits- / F idung

Auto-Ankauf in Brilon Stellen Tel. 0171 5385447 und 02961 742083

Kein Gewalttäter soll ungeschoren davon kommen! Fette Belohnungen für sachdienliche Hinweise. www.steckbrief-hsk.de · www.facebook.com/steckbriefhsk/

Angebot der Woche

Tolle Angebote

27

Notdienste Sanitätshäuser Sanitätshaus Kraft, Brilon – 24-Std.-Bereitschaft, Tel. 02961 9739-0 oder 0800 734244533 (Zentr. Notdienst) Sanitätshaus Löhr, Brilon – 24 Std.-Bereitschaft, Tel. 02961 96130

Wir suchen ab sofort

Mitarbeiter (m/w) für die frühen Morgenstunden (bis 6 Uhr) im Zustelldienst der Tageszeitung

Winterberg, Braunshausen, Niedersfeld, Grönebach, Altastenberg und Hallenberg + Mindestalter 18 Jahre + möglichst mobil und flexibel + auf 450 €-Basis, alternativ sozialversicherungspflichtig Kontakt: Funke-Logistik Sauerland Tel. 0291/952983-18 E-Mail: a.foerster@funkemedien.de oder zustellerbewerbung@funkemedien.de


28

DIE Wochenzeitung

Nr. 38 – 18. Oktober 2017

- Anzeige -

FACHMARKT FÜR HAUSGERÄTE + SPIELZEUGLAND

IHR STARKER MIELE-PREMIUM-PARTNER IM SAUERLAND KOMPETENTE FACHBERATUNG - RIESENAUSWAHL - GÜNSTIGE PREISE - AUTORISIERTER KUNDENDIENST

Waschautomat WDB 030 WCS Eff. A+++/A/B, 7kg, Restlaufzeitanzeige, patentierte Schontrommel, 1400 U/min

WärmepumpenTrockner T1 Active WP Eff. A++, 7kg, Restlaufzeitanzeige, Startzeitvorwahl

Waschautomat WMB 125 WPS Eff. A+++/A/A 8kg Schontrommel 1600 U/min Restlaufzeitanzeige Startzeitvorwahl WaterproofInverter-Motor System Waterproof-System

799.- 799.- 999.Inkl. Anlieferung/Entsorgung/Montage

Staubsauger Complete Tango Eff. A, 700 Watt, Teleskoprohr, umschaltbare Bodendüse, Zubehörstaufach

Inkl. Anlieferung/Entsorgung/Montage

Inkl. Anlieferung/Entsorgung/Montage

EinbauBackofen H2265B

Staubsauger S8340 Parquet Eff. D, 1200 Watt, Teleskop-Saugrohr, umschaltbare Bodendüse, inkl. ParquetTwister-XL-Düse im Wert von 50 Euro

Eff. A, 76ltr Garraum, 8 Beheizungsarten, Elektronik-Uhr, Edelstahl-AntifingerPrint

149.- 199.- 499.Waschautomat WML 120 WPS

Eff. A+++/A/A 1600 U/min 8kg Schontrommel Restlaufzeitanzeige Startzeitvorwahl Inverter-Motor Waterproof-System automatische FlüssigWaschmitteldosierung

Miele Waschmittel im Wert von 144.- GRATIS* *

1249.-

Für perfekte Wasch-+ Spülergebnisse: Dosieren Sie vollautomatisch Ihr bevorzugtes Flüssigwaschmittel oder herkömmlich mit Pulver !!!

Inkl. Anlieferung/Entsorgung/Montage *Versand der Zugaben per Post durch MIELE an den Endkunden

Die genannten Preise verstehen sich, sofern nicht anders angegeben als Abholpreise. Lieferung/Montage gegen geringen Aufpreis möglich. Zwischenverkauf vorbehalten.

Wilhelm Henke e.K, Bundesstr. 132-133, 59909 Bestwig, Tel. 02904/2292+2892

Medebacher Anzeiger Ausgabe vom 18.10.2017 Nr.38  

Brilon-Totallokal.de