Issuu on Google+

Brilon

Olsberg

Willingen

Winterberg

Medebach

Hallenberg

Ihr Infoportal rund um Winterberg

Ausgabe HIER online ansehen

Jahrgang 38 · Nr. 31 · Mittwoch, 21. August 2013 Gesamtauflage: 34.000 Stück

DIE Wochenzeitung

Winterberg-Totallokal Ein Himmel voller Ballone

Olsberg Schützenfest im Josefsheim Bigge

Warsteiner Internationale Montgolfiade geht zum 23. Mal an den Start Der BRILONER ANZEIGER verlost 1 mal 2 Ballonfahrten

Foto: privat

Stichwort der Woche: Wahlplakate Jetzt verschandeln sie wieder unsere Städte und Dörfer! Seit Anfang letzter Woche haben sie sich in ganz Deutschland wieder breit gemacht: Wahlplakate aller Parteien sollen uns daran erinnern, dass wir am 22. September mal wieder für einen Tag der wahre Souverän sind, bevor wir durch ein schlichtes Kreuzchen die Macht wieder an die Leute abgeben, über die wir in den vergangenen vier Jahren, egal ob Regierung oder Opposition, genug geschimpft haben. Die flächendeckende Plakatierungsaktion ist aber auch ein typisches Beispiel für eine „Das haben wir schon immer so gemacht“-Mentalität, die eine Sinnhaftigkeit von solchen Wahlkampfmitteln schon lange nicht mehr hinterfragt. In vormedialen Zeiten waren Wahlplakate die einzige Möglichkeit dem Wahlvolk die (meist geschönten) Gesichter der Kandidaten aus der fernen Hauptstadt zu präsentieren. Dazu kam eine

i

knappe, schlagwortartige Aussage wie zum Beispiel „Freiheit statt Sozialismus“ (Wahlslogan der Union 1976) und schon war der Wahlkampf fertig. Heute dürfte die Zahl der Wählerinnen und Wähler, die sich durch, nach Meinung vieler Werbefachleute dazu noch grottenschlechte Plakataktionen, in ihrer Meinungsbildung beeinflussen lassen gegen Null gehen. In Zeiten einer ständigen Medienpräsenz von Politikergesichtern und einer stupiden Schlagwortflut in Polittalks und TV-Duellen, fragt man sich, ob die Wahlkampfverantwortlichen noch in der Lage sind eine einfache Kosten-/Nutzenrechnung zu erstellen. Mehr als 50 Millionen Euro werden die Parteien für den diesjährigen Bundestagswahlkampf ausgeben, Geld das durch die Wahlkampfkostenerstattung aus Steuergeldern wieder in die Parteikassen zurück gepumpt wird, sehr viel Geld was sonst an allen Ecken und Enden fehlt. Zum Ver-

gleich: Im kommenden Jahr werden die Mittel für Denkmalschutz in ganz NRW auf ca. 3,4 Millionen Euro gekürzt, das heißt mit dem unnötig rausgeschmissenen Geld für die Plakatierung könnte man fast 15 Jahre lang die Landesmittel für den Erhalt von historischen Gebäuden bestreiten. Stattdessen stellt man lieber Plakatwände mit Politikergesichtern vor bröckelnde Fassaden, die DDR lässt grüßen! Kann man diesen Politikern, die so leichtfertig mit unseren Steuergeldern umgehen am 22. September noch seine Stimme geben? Wer, trotz Bankenrettungsschirmen und dem europäischen Stabilitätspakt immer noch geglaubt hat, dass Politiker rechnen können, dem sollten diese überflüssigen und teuren Wahlplakate in den nächsten viereinhalb Wochen jeden Tag das Gegenteil vor Augen halten.

Sonderthemen

Warstein. Wenn sich in Warstein über 200 Heißluftballone nach und nach gen Himmel recken, sich das Brandenburger Tor mit der Welcome Sonnenblume im Luftraum zu einem Stelldichein trifft und tausende Besucher nach Warstein pilgern, ist es wieder soweit: Die Warsteiner Internationale Montgolfiade ist in vollem Gang. In diesem Jahr findet die Ballonfiesta vom 30. August bis 7. September bereits zum 23. Mal statt. Über 200 Ballonteams sind bei der WIM am Start. Auch aus dem benachbarten Ausland oder von Übersee – aus insgesamt elf Ländern sind Ballonsportler dabei. „Wir sind in den vergangenen Jahren immer internationaler geworden“, weiß Hermann Löser, Geschäftsführer der Warsteiner International Montgolfiade GmbH. „Die Teams kamen unter anderem aus Kanada oder auch Dubai und Indien. Im vergangenen Jahr war erstmals ein Brasilianer dabei“, berichtet

Die eigene Immobilie Outdoor SSV: Freizeit – Garten – Lagerräumung

Noch 9 Tage bis zum Volksbank Brilon Firmenlauf der Ballonpilot stolz. Dieser, Felipe Tostes, hatte es sich nicht nehmen lassen, seine damals fabrikneue Ballon-Sonderform „Woody Woodpecker“ zur Weltpremiere nach Warstein zu bringen. Dabei war er mit seinem Special Shape, wie die Sonderformen auch genannt werden, nicht allein am Start. Denn 20 weitere fantasievolle Heißlüfte begeisterten die Besucher von nah und fern. Auch bei der diesjährigen Veranstaltung werden wieder 20 der kuriosen Himmelsfiguren an den Start gehen. Lesen Sie weiter auf Seite 4

Busreisen im Herbst Achensee und Innsbrucker Land

Städtreise Berlin

Die wunderschöne Naturwelt rund um den Achensee

Immer eine Reise wert

sªª"USFAHRTªIMªMODERNENª2EISEBUSªMITª +LIMAANLAGEªUNDª4OILETTEª sªªXªÃBERNACHTUNGªMITª&RàHSTàCKSBUFFETª IMª(OTELª"ERGLANDª0ERTISAUª

3 sªªXªªnª'ANG !BENDESSENªMITª3ALAT BUFFETªIMª2AHMENªDERª(ALBPENSION sªXª!USmªUGSFAHRTª)NNSBRUCKªMITª%INTRITTEN sªXª!LPENPANORAMAFAHRT sªXª 3EENRUNDFAHRT sªXª!CHENSEEª%RLEBNISCARD

Sa. - Do. 12.10. - 17.10.2013 Preis p. Pers. im DZ: 538,00 € %:ª:USCHLAGªAUFª!NFRAGEª

sªª"USFAHRTªIMªMODERNENª2EISEBUSªMITª +LIMAANLAGEªUNDª4OILETTEª sªªXªÃBERNACHTUNGªMITª&RàHSTàCKSBUFFETª IMª.(ª"ERLINª-ITTE

3 sªXª3TADTRUNDFAHRTª"ERLINªMITª2EISELEITER sªXª&àHRUNGª+A$E7E

Sa. - Mo. 02.11. - 04.11.2013 Preis p. Pers. im DZ: 208,00 € %:ª:USCHLAGªAUFª!NFRAGEª %INTRITTª"ERLINª4ATTOO 0+ªª ªç 0+ªª ªç 0+ªª ªçª

Tel. 02982 41008 E-Mail info@busreisewelt.eu www.busreisewelt.eu

Norbert Schnellen

Der nächste BRILONER ANZEIGER erscheint am: Mittwoch, 28. August 2013 – Redaktions- und Anzeigenannahmeschluss: Freitag, 23. August 2013, 10 Uhr Erscheint kostenlos Kontakt: Südstraße 9 · 59929 Brilon · Tel. 02961 9776-24 · Fax 02961 9776-30 · E-Mail: redaktion@briloner-anzeiger.de · www.Brilon-totallokal.de


3

DIE Wochenzeitung

Nr. 31 – 21. August 2013

625 Jahre Dreislar – Ein Dorf feiert seinen Geburtstag

Dreislar. Mit einem Straßenfest feiert Dreislar seinen 625. Geburtstag am Sonntag, den 25. August. Mit kleinen Ständen rund um die Kirche zeigen Dreislarer Betriebe und Vereine ihre Leistungsfähigkeit. Ein Bustransfer bringt die Besucher zu Betrieben im Außenbereich und auf der Aktionsbühne läuft von 10 bis 17 Uhr ein buntes Rahmenprogramm. Ein besonderes Erlebnis

Foto: privat für die Freunde der Musik ist sicher der Auftritt der temperamentvollen Entertainerin Heidi Hedtmann. Ab 10.30 beim Frühschoppen und noch einmal um 15 Uhr wird sie die Zuhörer mit ihrem Repertoire von 600 deutschsprachigen Liedern in die entsprechende Stimmung versetzen. Natürlich dürfen an diesem Tag die Sangesfreunde „Glück Auf“ und die Knappenkapelle Dreislar auch nicht fehlen. Die Zumba-Kids,

Musikalisch enden die Kindertheater in der Fußgängerzone

Die Band Randale tritt beim Kindertheater auf. Brilon. „Randale“ beim letzten Kindertheater in der Fußgängerzone im Rahmen von BRILON OPEN AIR. Am Mittwoch, 28. August, um 15 Uhr

Foto: privat

präsentieren BWT-Brilon Kultour und die Volksbank Brilon mit freundlicher Unterstützung des Kultursekretariats NRW Gütersloh die Band Randale

mit dem Kinderkonzert „Punkpanda Peter … und andere harte Kerle“. Hier gibt es clever gemachte Songs für Kinder ab fünf Jahren und für die ganze Familie. Die Männer von Randale sind ziemlich harte Kerle. Aber eigentlich auch total nett. Sie ziehen durch die Lande, um den Kindern den Rock’n’Roll beizubringen. Mit dabei haben sie den Punkpanda Peter, den Reggaebären und natürlich den Hardrockhasen Harald, mit dem sie schon viele Abenteuer erlebt haben. Alle Besucher können sich auf einen Nachmittag voller Musik freuen. Bei schlechter Witterung findet die Aufführung in der Kundenhalle der Volksbank Brilon statt. Weitere Informationen gibt es bei Brilon Kultour unter Tel. 02961 969950 oder E-Mail kultur@brilon.de.

Medebach. Der Sommer ist heiß. Grund genug, einen tollen Openair-Abend zu feiern. Am Samstag, den 24. August, um 20 Uhr präsentiert die Sparkasse Hochsauerland den Medebeat 2013 auf dem Medebacher Marktplatz. Live on Stage ist die Band „Supreme“ aus Paderborn. Eine Band, die man so schnell nicht vergisst. Denn der Name ist Programm. Supreme bietet ein Programm der Spitzenklasse. Die Formation aus dem Kreis Höxter wurde bereits zwei Jahre hintereinander zur Partyband des Jahres gewählt und zählt zu den absoluten Top-Acts

Abb.: privat

Die Sparkasse Hochsauerland präsentiert den Medebeat mit „Supreme“ dieses Segments. Supreme vereint Professionalität mit unglaublicher Bühnenperformance. Neben zahlreichen TV-Auftritten u. a. bei RTL und Kabeleins, ist die Formation offizielle Begleitband der Künstlerin Anna-Maria Zimmermann. Das Catering an diesem Abend übernimmt der Jugendförderkreis Fußball TuS Medebach e. V. und Café Angerichtet Also, es geht rund auf dem Markplatz in Medebach. Alle Medebacherinnen und Medebacher, Freunde, Bekannte und Gäste sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Kartoffelbraten der ehemaligen Könige und Königinnen Silbach. Am Samstag, den 24. schaft Silbach, das Kartoffelbraten nerinnen sowie alle Königinnen August, ab 15 Uhr, findet wie all- statt. eingeladen. jährlich, drei Wochen nach dem Hierzu sind die ehemaligen KöGute Laune, Durst und Hunger Waldfest der Schützenbruder- nige mit ihren Ehefrauen bzw. Part- sind mitzubringen.

ernhofes, bevor die Gäste Tierhaltung und Melkstand persönlich in Augenschein nehmen dürfen. Zur fachlichen Unterstützung erläutert eine Futtermittelberaterin die moderne Tierfütterung, die Molkerei stellt Kostproben ihrer Produkte für die Gäste zur Verfügung. Auf dem Hof Ziegenglück werden Heumilch, Käse und Fleisch produziert sowie Edelziegen gezüchtet. Dort kann neben der bunt gemisch-

ten 85-köpfigen Ziegenherde auch der Melkstand besichtigt werden. Ebenso ist die Verkostung von Ziegenkäse möglich. Roland Brocke erzählt den Besuchern seinen Entscheidungsweg zu dieser eher ungewöhnlichen Betriebsausrichtung und spricht über die Wesenszüge und Vorlieben seiner Ziegenherde. Die Landwirte freuen sich auf interessierte Besucher und hoffen auf offene Gespräche.

rkt a M r e h c s i r o t His ber 2013 eptem

am 7. und 8. S

Noch 17 Tage! >[_p[dc_j

HOLZPELLETS ;_d[IWkX[h[IWY^[ 

Die Zumba-Kids zeigen ihr Können.

die Line-Dancer und Yoga für Kinder runden das Bühnenprogramm ab. Den Abschluss des bunten Programms bilden die „Knappen five“. Ihr Markenzeichen: Blasmusik, rein biologisch, handgemacht, wie zu alter Zeit. Für das leibliche Wohl sorgt die ortsansässige Bäckerei mit feinen Brot- und Backwaren, es gibt frische Bratwurst vom Grill und Ingeborgs Reibekuchen aus der Riesenpfanne. Leckeres Konfekt und Cocktails, im Museumscafé hausgemachte Torten, Reinhards Räucherfisch und vieles mehr erwartet die Gäste. Bei diesem Angebot wird es ein interessanter, abwechslungsreicher Tag für Groß und Klein. Die Dreislarer freuen sich jetzt schon auf viele Besucher. Zwei Landwirte in Dreislar haben an diesem Tag eine informative Aktion geplant: Persönlich geführte Betriebsbesichtigungen auf dem Milchkuhbauernhof von Gerhard Stuhlmann und dem Ziegenhof von Roland Brocke. Um 13 Uhr begrüßt Gerhard Stuhlmann die Besucher auf seinem Betrieb und erläutert die Entwicklung der Landwirtschaft am Beispiel seines Familienbau-



8h_bedšJ[b[\ed0 29 61) 78 10 mmm$aW_i[h#c_d[hWbe[b[$Z[

20 Jahre Brillen Rottler Brilon 1 Sonnenbrillenglas geschenkt* Brilon GmbH

* Gilt beim Kauf einer kompletten Sonnenbrille in Ihrer Sehstärke für Glasangebote ab einem Fassungspreis von 40 Euro. Nicht mit anderen Gutscheinen/Sonderangeboten kombinierbar. Gültig bis 30.09.2013

Inhaber Meinolf Riekes 59929 Brilon Bahnhofstr. 29 Tel. 0 29 61/60 35

Wir messen Ihren Augeninnendruck!*

1

1

* keine Diagnose


4

DIE Wochenzeitung

Nr. 31 – 21. August 2013

Spannung pur bei Massenstarts, Night-Glows und Ballonwettkämpfen Zweimal täglich wird auch bei der 23. Warsteiner Internationalen Montgolfiade der Ballon-Massenstart auf dem WIM-Gelände zum Anziehungspunkt: Morgens um ca. 6.30 Uhr und abends zwischen 17.30 und 19 Uhr steigen in Warstein über 200 Heißlüfter gleichzeitig in den Himmel. Zehntausende Besucher strömen auf das Warsteiner Montgolfiadegelände, wenn die riesigen Ballone bei den Night-Glows in der Dunkelheit glühen. Die gewaltigen Hüllen werden aufgebaut und mit den 3.500 PS starken Brennern und bis zu fünf Meter hohen Propangasflammen zum Leuchten gebracht. Das faszinierende Lichtspiel findet an fünf Abenden statt. Atemberaubende Fallschirmsprünge aus Ballonkörben und zielgenaues Landen auf dem WIM-Gelände – das zeichnet den Paraballooning Wettbewerb aus, der am ersten Veranstaltungswochenende stattfinden wird. Bei der 23. Auflage der Ballonfiesta werden sich die teilnehmenden Pilotinnen und Piloten außerdem wieder bei dem „Albert Cramer Long Distance Race“, der klassischen Distanzfahrt, miteinander messen. Und auch die Damen der Ballöner-

Riege werden sich beim „Ladies bieten Unterhaltung für jedes Alter. Cup“, der Wettfahrt der Pilotinnen, Auch das nah gelegene Besucherzentrum „Warsteiner Welt“ lädt die ihren Aufgaben stellen. WIM-Besucher ein, bei einer Brauereibesichtigung einzutauchen in Ballonfahrten die Welt des Warsteiner Bieres. Und für Besucher Wer selbst einmal Ballon fahren für Schülerinnen und Schüler der möchte, kann sich bei der WIM die- Kreise Soest und Hochsauerland sen Traum erfüllen. Morgens (6.30 bieten die Ballonschnupperkurse Uhr) und abends (17.30 Uhr) haben innerhalb der Woche eine willkomBesucher die Möglichkeit, in einem mene Abwechslung vom SchulallHeißluftballon (199 Euro pro Person) tag. Piloten erklären die Technik oder einem Luftschiff (149 Euro pro des Ballons und jeder, der noch mehr zu den bunten Stoffriesen, Person, nur abends) mitzufahren. Wer gern Ballonfahrer-Luft dem Korb aus Weidengeflecht, oder schnuppern möchte, kann sich auch dem Erlebnis Ballonfahren vorab bei der Mitfahrerzentrale, Tel. wissen will, kann den Experten Lö02902 88-1400, einen Platz reser- cher in den Bauch fragen. Weitere vieren. „Als Mitfahrer sind Sie live im Informationen zum Programm der Geschehen und packen selbst mit 23. Warsteiner Internationalen an, wenn der Korb bereitgestellt und Montgolfiade sind auf der Homedie Hülle aufgeblasen wird. Nach page www.warsteiner-montgolfiade. alter Ballonfahrer-Tradition werden com zu finden. Der BRILONER ANZEIGER verlost Sie nach Ihrer ersten Ballonfahrt mit Erde, Feuer und kühlem Warsteiner 1 mal 2 Ballonfahrten. Beantworten Premium Verum in den Adelsstand Sie einfach unsere Frage: „Wieviel kuriose Himmelsfiguren gehen in der Ballonfahrer erhoben“. diesem Jahr an den Start? Senden Sie einfach bis Dienstag, den Ein Event für 27. August, ein Fax 02961 977630, die ganze Familie Die WIM ist ein Veranstaltungs- eine Postkarte (Briloner Anzeiger, Highlight für Groß und Klein. So Südstr. 9, 59929 Brilon) oder eine locken nicht nur die Ballon-Mas- E-Mai (redaktion@briloner-anzeiger. senstarts und Night-Glows zum de) mit der Lösung – und gewinnen Montgolfiadegelände oberhalb der Sie mit etwas Glück. Wichtig: AbWarsteiner Brauerei. Karussells, sender und Telefonnummer nicht Schlemmerstände und das Festzelt vergessen!

Wallfahrt nach Kevelaer

Vollsperrung der Ortsdurchfahrt von Liesen

Fortsetzung von Seite 4

Züschen. Die kfd Züschen bietet am 5. September eine Wallfahrt nach Kevelaer an. Alle, die mitfahren möchten, werden gebeten, sich möglichst schnell bei Bärbel Stockhausen, Tel. 02981 1428, anzumelden. Auch Interessierte aus den Nachbargemeinden sind eingeladen.

Veranstaltungen?

1HX (UÒIIQXQJ

HQ"

-XELOÀHQ"

Planen Sie rechtzeitig Ihre Sonderseiten

Liesen. Die L 617 (Ortsdurchfahrt Liesen) ist am Sonntag, den 1. September, anlässlich des stehenden Festzuges, der im Rahmen des 700-jährigen Dorfjubiläums stattfindet, in der Zeit von 8 bis 20 Uhr vollständig gesperrt. Die Umleitung erfolgt aus Richtung Medebach bzw. Hesborn kom-

mend über Dreislar, Braunshausen, Hallenberg und aus Richtung Winterberg bzw. Hallenberg kommend über Braunshausen, Dreislar. Die Sperrung wird durch Plantafeln am Abzweig B 236/L 617 vor Hallenberg und am Abzweig L 617/ K 56 in Hesborn frühzeitig kenntlich gemacht.

Erstmals Ehrungen beim Schüzenfest in Titmaringhausen

Die geehrten Schützenbrüder. Titmaringhausen. (pr) Am Schützenfestmontag nahm der Hauptmann Raphael Pfeifer erstmals Ehrungen für die Treue und Unterstützung der St. Antoniusschützenbruderschaft Titmaringhausen vor. Für jahrelange Treue wurden geehrt: Otto Heller, Herbert Becker, Albert Becker, Josef Birkenhauer, Hermann Bölte, Alfons Brass, Willi Figgen, Helmut Frese, Karl Pape, Franz Peter, Aloys Schmidt, Franz Schmidt, Fritz Schmitz, Theo Schnurbus, Heinz Sommer, Lorenz Becker, Gerd Fiedler, Hugo, Ulrich und Wilhelm Frese, Eckhard Gesell, Robert Große, Martin Heller, Albert Holtkotte, Alfons und Klaus Huneck, Franz, Johannes und Siegfried Imöhl, Norbert und Gerd-Georg Schmidt, Herber Schmitz, FranzJosef, Reinhold, Karl-Heinz und Georg Schnurbus, Franz-Josef Thiele, Dieter Zieprecht, Johannes

Text und Foto: Peter Ricke und Wolfgang Frese, Theo Aufmhof, Walfried Beckehoff, Raimund und Heribert Becker, Rainer und Dieter Figgen, Wolfgang, Ferdinand, Winfried, Heinz-Willi, Peter und Markus Frese, Andreas Gerdes, Klaus Gerling, Kurt Grimme, Johannes, Karl-Josef und Stefan Große, Erich Hegel, Michael und Reinhard Hölscher, Klaus Huneck, Karl-Heinz Janitzki, Dietrich Keyser, Günter Langen, Franz-Josef, Gerhard, Friedhelm und Martin Lichte, HansAlbert, Andreas und Martin Pape, Antonius Peter, Michael, Karl-Georg und Heribert Peters, Raphael und Matthias Pfeifer, Robert Rabe, Wilfried Rischmüller, Berthold Rötger, Gerhard Sälzer, Gerhard Schmidt, Gerhard, Stefan und Markus Schmitz, Alfred Schönborn, Frank Schüller, Josef Steilmann, Franz-Josef Stiewe, Andreas Thiele, Franz-Otto Uhe und Manfred Wybories geehrt.

Kartoffelbraten in Grönebach Grönebach. Der gemischte Chor Grönebach lädt am Sonntag, den 25. August, alle Bürger und Gäste zum Kartoffelbraten in die Freizeitanlage Saure Wiese ein. Es beginnt um 11 Uhr mit einem Frühschop-

pen. Ab 14 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen und ab 16 Uhr die ersten Kartoffeln aus dem Buchenholzfeuer. Auch für Spezialitäten vom Grill sowie Getränke und Cocktails ist bestens gesorgt.

Fünfte Mineralien- und Fossilienbörse

Wir beraten Sie gern:

Ihre

Anzeigenberater

Eine freudige Überraschung hatte Ferdinand Aßhoff,

Norbert Schnellen Tel. 02961 9776-13 nschnellen @briloner-anzeiger.de

Stephanie Wegener Tel. 02961 9776-25 swegener@briloner-anzeiger.de

Winterberg-Totallokal DIE Wochenzeitung für

MEDEBACH und HALLENBERG

Die Besucher freuen sich auf die Mineralien- und Fossilienbörse. Foto: privat Dreislar. Jedes Jahr am vierten Sonntag im August, von 10 bis 12 Uhr, wird Dreislar zum Mekka der Mineralien- und Fossilienfreunde. Auf 600 qm Ausstellungsfläche bieten über 30 Aussteller ihre Waren zum Verkauf. Die meisten sind selbst leidenschaftliche Sammler und verbringen ihre freie Zeit damit, Minerale, Kristalle und Fossilien aus den Bergwerken, oder den Fund- und Lagerstätten rund um den Globus zu bergen. Ob brillant glitzernd, schim-

mernd funkelnd oder farbenprächtig, das Wunder der Natur steckt in jedem Stück. Bis aber aus einem rohen Fundstück ein einmaliges Liebhaberstück wird, muss noch viel Arbeit investiert werden. Selbstverständlich hat das Schwerspatmuseum an diesem Tage seine Öffnungszeiten angepasst und für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Ein buntes Rahmenprogramm für Kinder und junggebliebene Erwachsene sorgt für Kurzweil.

Abteilungsdirektor bei der Bezirksregierung Arnsberg, bei einem Gedankenaustausch im Medebacher Rathaus für Bürgermeister Thomas Grosche im Gepäck. Insgesamt sichern die Förderbescheide für das KUMA-Projekt Oberschledorn Dorferneuerungsmittel von rd. 300.000 Euro für den Umsetzungszeitraum bis 2015 zu. Die von den örtlichen Projektverantwortlichen von Oberschledorn Aktiv sowie der Stadt Medebach sehnlich erwarteten Förderbescheide sichern zusammen mit den städtischen Finanzmitteln sowie avisierten zusätzlichen Fördermitteln aus dem LEADER-Projekt, anderweitigen Zuschüssen und einem großen Maß an örtlichem Engagement nun endgültig die Umsetzung des ambitionierten Projektes mit einem Gesamtvolumen von rd. 780.000 Euro. Nun kann es nach der umfangreichen Planungsphase an die Umsetzung gehen und so werden das seit geraumer Zeit leerstehende „Haus Bonacker“ sowie nicht mehr für den Geschäftsbetrieb der Volksbank Bigge-Lenne benötigte Räume umgestaltet und dort ein attraktiver Ausstellungs-, Begegnungs- und Mitmachbereich rund um das Thema Kunst, Kultur und Dorf geschaffen. Wichtige Bausteine werden ein multifunktionaler Cafébereich und ein Dorfgemeinschaftsraum sowie ein Künstleratelier sein, welches den Schulen der Region auch als außerschulischer Lernort zur Verfügung steht. Abgerundet wird das Projekt durch eine Dorfplatzgestaltung im Bereich der KUMA-Gebäude. Ferdinand Aßhoff und Thomas Grosche freuen sich gemeinsam, dass die Bemühungen aller Beteiligungen letztendlich gefruchtet haben und somit die notwendigen Fördergelder zur Verfügung gestellt werden können. Foto: privat


DIE Wochenzeitung

Nr. 31 – 21. August 2013

5 Infos unter www.s-Lift.de

BSC Winterberg am Mittwoch in WDR-Fernsehshow Vier Kandidaten bei Matthias Opdenhövel

Foto: privat

Winterberg. Seit dem 7. August läuft sie an vier Mittwochabenden im August im WDR-Fernsehen, die Fernsehshow „Alles auf einen Deckel – Das Sommerquiz“. Am Mittwoch, den 21. August, haben vier Kandidaten des BSC Winterberg ihren großen Fernsehauftritt bei ARD-Moderator Matthias Opdenhövel: Die Weltcup-Rennrodler Corinna Martini und David Gamm sowie die Vorstandsmitglieder Diane Koch und Christoph Brieden werden in der „bierernsten“ Show zeigen, was sie drauf haben. Um 20.15 Uhr bietet der ARDModerator und gebürtige Detmol-

der Matthias Opdenhövel ein ganz besonderes Biergartenfeeling. In vier Quiz- und Spielrunden unter freiem Himmel müssen je vier Vereinsmitglieder beweisen, wie gut sie das schöne Bundes- und Urlaubsland NRW kennen. Ein Verein legt vor: Vier Fragen müssen von vier Mitgliedern der Reihe nach unter Zeitdruck beantwortet werden. Der gegnerische Verein muss die Zeit mit ebenfalls vier richtigen Antworten unterbieten. Wie kommt eine „fliegende Strandmatte“ in den Biergarten? Ist Pool-Fußball eine anerkannte Sommer-Sportart? Wie viel Grad im Schatten verträgt ein

New-Open:

24. August 2013

Wer gewonnen hat, wird natürlich nicht verraten. Für eine tolle Stimmung sorgten beim Aufzeichnungstermin im Kölner Eltzhof die Winterberger Schlachtenbummler und – das kann man jetzt schon sagen – der BSC hat sich ausgezeichnet präsentiert und kräftig die Werbetrommel für Winterberg und das Sauerland gerührt.

© Sergey Nivens - Fotolia.com

Die vier Kandidaten aus Winterberg.

Käseeis? „Wir haben uns vor einigen Wochen als Verein beworben, haben aber nicht damit gerechnet, dass wir zu den acht Vereinen gehören, die der WDR für die Fernsehshow ausgesucht hat. Aber alle waren sofort Feuer und Flamme und so ist am 16. Juli die Vereinsdelegation per Bus und mit vielen Schlachtenbummlern zur Biergartenshow nach Köln gefahren“, erklärt Christoph Brieden, 2. Vorsitzender im BSC und Koordinator des Spektakels. Zuvor war in Winterberg der Einspielfilm, der den BSC, die vier Kandidaten, die Bobbahn und Winterberg vorstellt, gedreht worden. Gegenspieler des BSC Winterberg sind die Klinikclowns aus Wetter an der Ruhr. Sendetermin ist am Mittwoch, den 21. August, von 20.15 bis 21.00 Uhr im WDRFernsehen.

„Oh my Darling“ tritt erneut in Brilon auf Beine geht, zum Tanzen anregt und das musikalische Herz am rechten Fleck hat. Ihre aktuelle CD enthält tolle hauptsächlich selbstgeschriebene Songs, die von Vanessa mit unter die Haut gehender Stimme vorgetragen werden, unterstützt von der einfühlsamen und professionellen Spielweise der andern Drei. Ein Spitzen-Album, das durch Einflüsse anderer Richtungen, wie Folk, Singer-/Songwriter, franz. Chanson, nicht nur Bluegrass-Fans anspricht. Und nun der Clou: Für alle Kunden der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten gibt es die Eintrittskarten gegen Vorlage der gültigen ec-Bankkarte im Kump 50% ermäßigt. Alle anderen Besucher können die Karten im Vorverkauf und an der Abendkasse für 10 Euro nur im Kump erwerben. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen erhält man unter www.kumpstattkneipe.de.

Jagdsignale beim Musiksommer in Winterberg Winterberg. Der Waldhorncorps Sundern spielt am Sonntag, den 25. August, von 14.30 bis 16 Uhr, nicht nur Jagdsignale als ein wichtiger Teil des Brauchtums, sondern auch bekanntes Liedgut, Konzert- und Blasmusik. Der Waldhorncorps Sundern ist eines der drei Bläsercorps im Hegering Sundern. Die 15 Bläser sind bereits das dritte Jahr in Winterberg zu Gast.

Der Waldhorncorps Sundern.

Gäste können die Waldhörner in Es-Stimmung im Kur- und Vitalpark Winterberg bei freiem Eintritt erleben. Veransalter sind die Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH und der Verkehrsverein WinFoto: privat terberg.

Schützenverein Esshoff feiert Patronatsmesse Esshoff. Die St. Bernhardus Schützenbruderschaft Esshoff feiert zu Ehren des Hl. Bernhard am 25. August um 11 Uhr eine Messe, bei gutem Wetter am Marienhain

und bei schlechtem Wetter in der Schützenscheune. Die musikalische Unterstützung während der Messe übernimmt der Musikverein Altenbüren. Im Anschluss sind alle Gäste

zu einem Frühschoppen unter dem Vordach der Schützenscheune eingeladen. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.

Ihr Werbepartner! Stick I Flock I Druck

Textilvere de Sportspo lung nsoring Aussenw erbung Fahrzeug beschrift ung GMBH

Brilon. Die Frauenband „Oh my Darling“ aus Kanada kommt auf vielfachen Wunsch erneut am Mittwoch, den 28. August nach Brilon in den Kump. „Kanadas beste neue Frauen-Country Band, einfach großartig“, so beschreibt KumpVeranstalter Gisbert Kemmerling die gutaussehenden Musikerinnen. „Oh My Darling“ ist ein spannendes

und versiertes junges Quartett, das in der Bluegrass-Community bereits für Furore sorgt. Diese wilden Mädels spielen Roots-Music mit Schwerpunkt Bluegrass und Americana. Ihre Auftritte sind großartig und voller Foto: privat Energie. „Oh my Darling“ verzaubert die Zuhörer mit der richtigen Mischung aus Emotion und Freude. Ihr Sound aus Bluegrass, Rootsmusik aus den Appalachen und fränzösicher Folklore macht ihren Stil zu einem Schmelztiegel der musikalischen Sprachen. Angereichert mit dynamischem, brillant-gespielten Banjo, inspiriertem Geigenspiel und groovendem Bass. Musik, die in die

PROMO4YOU

WERBEWERKSTATT WARSTEIN

Max-Eyth-Straße 1 59581 Warstein-Belecke Tel.: 02902.9118060 mail@superwerbung.com www.superwerbung.com


6

DIE Wochenzeitung

Nr. 31 – 21. August 2013

„Ente gut alles gut“

Das Theaterensemble Oberschledorn. Oberschledorn. Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen des Theaterensembles Oberschledorn (TheO)

für die diesjährige Spielsaison. Die Laienschauspieler/ Innen haben sich für eine Komödie von Wolfgang Binder entschieden, die durch die Feder von Monika Padberg-Koert eine Sauerländer Fassung erhalten hat und nun als Dreiakter gespielt wird. Das TheaterenFoto: privat semble hat mit Mario Dessel einen vielversprechenden Neuzugang erhalten und die Zuschauer dürfen auf ihn ebenso gespannt

sein wie auf die schon bekannten Mitglieder des Ensembles. Der Bühnenbau liegt in den verantwortlichen Händen von Ralf Schumacher und die gesamte Veranstaltung wird mit gestaltet vom Verein „Oberschledorn Aktiv“, der auch einen Teil der Einnahmen erhält um damit kulturelle Projekte im Ort zu unterstützen. Im diesjährigen Stück geht es um einen Banküberfall, eine bevorstehende Karriere als Profifußballer und um vieles mehr. Soviel sei schon an dieser Stelle verraten: Das Stück sorgt für außerordentliche Verwirrungen und Turbulenzen und regt die Lachmuskeln der Zuschauer an. Das Stück wird aufgeführt am Donnerstag, den 3. Oktober, um 17 Uhr und am Samstag, den 5. Oktober, um 19 Uhr in der Schützenhalle in Oberschledorn.

Wo ist was los? Veranstaltungstipps Sonntag, 25. August

12.00-16.00 Uhr - Rentenberatung der Deutsche Rentenversicherung Bund in der DRK, Scharfenberger Str. in Brilon. Anmelde-Tel. 02962 4763 oder 0171 8344763.

9.00 Uhr - Treffpunkt Parkplatz 16.00-20.30 Uhr - Blutspende in Hasselborn, Teilnahme an der Alp- Bigge, Schützenhalle. hornmesse auf dem Ettelsberg. Die vorgesehene Wanderung am Mittwoch, 28. August Nachmittag entfällt. Info J. Jung, Außensprechstunde der CaritasTel. 02961 9119786. Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche in Hallenberg im Familienzentrum Maria KöniMontag, 26. August 10.00-12.00 Uhr - CDU Fraktion gin vormittags und in Winterberg, Brilon - Bürgersprechstunde im DRK-Kindergarten, nachmittags. 10.45 Uhr - Treffpunkt Rathaus Fraktionsbüro Königsstraße. 16.30-19.30 Uhr - Blutspende in - SGV: Wanderung Forstenberg Hilbringse. Info-Tel. 02961 6917, Bigge, Josefsheim. R. Radke.

9.00-12.00 Uhr - Alfred-Delp-Haus Brilon - „Omnibus“; Treff für Menschen ohne Arbeit; gemeinsames Frühstück, Hilfe bei Bewerbungen, div. Aktivitäten. 16.00-18.00 Uhr - Führung durch die Siedlinghauser Heimatstuben. Auch die Schiefershopausstellung ist geöffnet.

Dienstag, 27. August

N O I T K A H C S U UMTA des Jahres 3 1 0 2 . 8 .0 24 r

n Fahrrads zahlen wi

Beim Kauf eines neue

100,- € minimum d! des Gebrauchtfahrra

für je

er

gilt für gekennzeichnete Räd

*

für ein fahrtüchtiges Gebrauchtrad, ab einer Reifengröße von 26 Zoll. Aktion gilt nicht für im Internet abgebildete Preise.

n E-Bikes zahlen wir

Beim Kauf eines neue

* 300,- € minimuhrm rad!

0%

s Gebrauchtfa für jede kes *

Finanzierung

gilt für alle E-Bi

Unsere Partner: 11 Ah & Bosch Akku k Motortechni hweite ic Re km 0 bis 13 Magura remse Hydraulik-B Gang Shimano 8tung Nabenschal

Unser Angebot: MTB Race 3.0

E-Bike Pali City

Shimano g-Schaltung an -G 27 enbremse hydr. Scheib rgabel Lockout Fede

Angebotspreis

Nur

statt 699,-

nur

599,-

€ -100,prämie

Gebraucht

499,-

Besuchen Sie unseren Online-Shop: www.liquid-life.de

WIR bewegen Sie...

Lfd. Nr. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Angebotspreis

statt 2.799,nur 2.499,-

Nur

2.199,-

€ -300,prämie

Gebraucht

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9.00 bis 19.00 Uhr Sa. 9.00 bis 16.00 Uhr

Infos unter www.adiepro.de

15 16 17 18 19 20

Lfd. Nr. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23

Stand: 19.08.2013

Unternehmen EGGER Oventrop GmbH & Co. KG Rheinkalk Eifel Sauerland - Werk Messinghausen A. + E. Keller GmbH & Co. KG Ladenbau Körling REMBE® GMBH SAFETY + CONTROL Junge Union Stadtverband Brilon Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG Impuls Küchen GmbH ABB AG Weber - Krapp & Kollegen Kump Brilon Hoppecke Batterien GmbH & Co. KG Hans Witteler GmbH & Co. KG VHS Brilon-Marsberg-Olsberg Schafeld & Partner Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon gGmbH Reifen Pinke SPD-Ortsverein Brilon Caritasverband Brilon Staffeln gsamt Teilnehmer gesamt (1 Staffel = 4 Teiln.)

Teilnehmerliste: 4. Volksbank Brilon Firmenlauf

*

*

Wer aktiv bei der Laufveranstaltung mitmachen möchte, hat noch bis zum 30. August die Gelegenheit der Nachmeldung. Bitte senden Sie hierzu eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten an: hj.meier@adiepro.de.

14

Die größte 12.08. bis

Noch 9 Tage bis zum Start des 4. Volksbank Brilon Firmenlaufs

Teilnehmerliste: Firmen-Staffellauf powered by EGGER

Donnerstag, 22. August

Freitag, 23. August

Der Countdown läuft!!!

1 1 1 1 1 1 38 152

Stand: 19.08.2013

Unternehmen EGGER ABB AG A. + E. Keller GmbH & Co. KG Oventrop GmbH & Co. KG REMBE® GMBH SAFETY + CONTROL Impuls Küchen GmbH Rheinkalk Eifel Sauerland - Werk Messinghausen Ladenbau Körling Weber - Krapp & Kollegen Kemmling Maschinenbau Brilon BTM Maschinen- und Steuerungsbau GmbH BWT/Stadt Brilon Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG Stratmann Städtereinigung - Mit uns läuft‘s Junge Union Stadtverband Brilon Paul Witteler GmbH & Co. KG Reifen Pinke Stadtwerke Brilon Engergie GmbH Schafeld & Partner VHS Brilon-Marsberg-Olsberg Mobile Dienstleistungen Hubertus Kemmerling Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon gGmbH AOK

24

Stadtrat Brilon

25 26

Caritasverband Brilon Engelbert Lüke – Bad-Heizung-Solar Teilnehmer gesamt

Teiln. 8 4 3 2 2 2 2 2 2 1 1 1 1 1

Teiln. 34 14 13 13 12 10 8 6 6 6 5 5 4 4 4 4 4 3 3 3 136 3 3 3 2 1 176


DIE Wochenzeitung

Nr. 31 – 21. August 2013

7

Traditionelles Kartoffelbraten der CGH Dorfspiel fĂźr Kinder das Highlight Hoppecke. Das diesjährige Kartoffelbraten der Carnevals-Gesellschaft Hoppecke ďŹ ndet wieder auf der Hellewiese Hoppecke statt. Am Samstag, dem 24. August, erwartet die CGH ihre Gäste bereits ab 14.11 Uhr mit leckeren Spezialitäten. Ein ganz besonderes Highlight gibt es dann fĂźr alle Kinder: Die Hoppecker Dorfjugend veranstaltet exklusiv fĂźr alle interessierten Kinder von sieben bis 14 Jahren ein groĂ&#x;es Dorfspiel, bei dem es neben viel SpaĂ&#x; und Unterhaltung auch einiges Interessantes Ăźber den Ort Hoppecke zu erfahren gibt. Treffpunkt ist ab 15 Uhr der Kinderspielplatz an

der Hellewiese. Die Siegerehrung ďŹ ndet dann ab ca. 18.30 Uhr statt. In der Zwischenzeit kĂśnnen sich die Eltern und GroĂ&#x;eltern ein paar gemĂźtliche Stunden bei musikalischer Untermalung durch die Egerlandbesetzung „Sauerland Heimatland“ an der HellewiesenhĂźtte machen. Ab 17 Uhr gibt es dann natĂźrlich auch wieder die traditionellen Kartoffeln frisch aus dem Buchenholzfeuer. Am Abend startet wie bereits im Vorjahr die groĂ&#x;e Beachparty – begleitet von DJ „Bauer“ und DJ „SchnĂźtte“– unterm groĂ&#x;en CGHFallschirm.

Die Carnevals-Gesellschaft Hoppecke 1861 e.V. und die Hoppecker Dorfjugend 2012 e.V. freuen sich schon jetzt, auch 2013 wieder einen schÜnen gemeinsamen Tag mit vielen Gästen verbringen zu kÜnnen.

Am vergangenen Wochenende kamen die Motorradfreunde bei der Olsberger Motorradmesse voll auf ihre Kosten. Von Freitag bis Sonntag stellten die Händler die verschiedensten Modelle aus. Viele Maschinen standen dem interessierten Publikum fĂźr Probefahrten zur VerfĂźgung. Auch wurde eine groĂ&#x;e Auswahl an Motorradbekleidung und ZubehĂśr angeboten. Schrauber erhielten Adressen, wo sie Ersatzteile, auch fĂźr ältere Modelle, bekommen kĂśnnen und Airbrushtechniken zur individuellen Gestaltung der Bikes wurden vorgestellt. Die Show von Dirk Manderbach, der atemberaubende Stunt‘s mit seinen Motorrädern zeigte, war sicherlich, ebenso wie der Auftritt der Band „Halber Liter“, die den Rockfans am Samstag richtig einheizte, ein Highlight der Veranstaltung. Text und Foto: Elisabeth Meschede

Super Stimmung herrschte am vergangenen Wochenende beim Fest der Briloner Feuerwehr an der Rochuskapelle. Bereits zum 55. Mal hat der LĂśschzug Brilon zum traditionellen Waldfest eingeladen. Das Fest begann am Samstag mit einem Platzkonzert des Tambourkorps des LĂśschzuges Brilon. Beim anschlieĂ&#x;enden Dämmerschoppen sorgte DJ Henning fĂźr tolle und ausgelassene Stimmung. Bei angenehmen sommerlichen Temperaturen wurde gefeiert bis in die späten Nachtstunden. Auch der Sonntag lockte viele Gäste ins „Rochuswäldchen“, wo das neue TanklĂśschfahrzeug auf groĂ&#x;es Interesse stieĂ&#x;. Foto: www.brilon-totallokal.de

140 Gäste aus Sport, Wirtschaft, Politik und Mitarbeitern der BauďŹ rmen waren in der vergangen Woche zum Richtfest an die MĂźhlenkopfschanze gekommen. Tina KlingelhĂśfer von der StahlbauďŹ rma C + P verlas den Richtspruch und zerschlug, nach alter Handwerkstradition, das Schnapsglas, Kirmes fängt der Herbst an, muss jetzt seine Meinung ändern. Am Freitag, das sie vorher ausgetrunken hatte, den 16. August, schlug der stellv. BĂźrgermeister Martin Schnorbus bei herrunter dem Richtkranz. Skiclub-Prälichstem Sommerwetter zum Auftakt der 184. Kirmes, unter Begleitung des sident JĂźrgen Hensel dankte in seiWinterberger Drehorgelorchesters, den Hahn in das Veltinsfass. Die angener Rede allen Firmen fĂźr die gute reisten ca. 180 Aussteller erwarteten auch in diesem Jahr wieder ca. 30.000 und professionelle Arbeit. Ein groĂ&#x;er Besucher. Besonders die Kinder freuten sich, dass es endlich los ging, denn Dank ging an die vielen privaten Unes gab zur ErĂśffnung 30 Minuten freie Fahrt an den Fahrgeschäften. terstĂźtzer, die bei der „Baustein-AkText und Foto: Peter Ricke tion“ mitgemacht haben und bisher ca. 800 Bausteine erworben haben. Er dankte dem Land Hessen, dem Landkreis Waldeck-Frankenberg und der Gemeinde Willingen, die aus Ăśffentlichen Mitteln 1,8 Millionen Euro fĂźr das Projekt aufgeHallenberg. Am Samstag, den 24. MdB, wird beim Grillen zu Gast sein bracht haben. Dr. Franz Steinle, August, ďŹ ndet um 14 Uhr ein ge- und im Rahmen des BundestagsVizepräsident des Deutschen mĂźtlicher Grillnachmittag des CDU wahlkampfes aktuelle politische Skiverband, dankte dem internatioStadtverbandes Hallenberg auf dem Fragen Beantworten. Alle Mitglienalen Skiverband (FIS), der vollstes Grillplatz Hustättchen in Hallenberg der, Freunde und Interessierte sind Vertrauen in Willingen setzte und statt. Prof. Dr. Patrick Sensburg, eingeladen. den letzten Weltcup noch mit dem alten Kampfrichterturm mit Flutlichtanlage duldete. Landrat Reinhard Kubat dankte allen ausfĂźhrenden Firmen und den Handwerkern. „Es RECHTSANWĂ„LTE war nicht einfach, in dieser schwierigen, ungewohnten Steilhanglage RECHTSANWĂ„LTE zu arbeiten. Ich wĂźnsche allen weiterhin einen guten, unfallfreien Kay Hofheinz Elke Ebers Burkhardt Jordan Verlauf, GlĂźckauf und weiterhin viel Rechtsanwalt Rechtsanwältin Rechtsanwalt Erfolg bei den restlichen Arbeiten“. Fachanwalt fĂźr Strafrecht Fachanwältin fĂźr Familienrecht Fachanwalt fĂźr Erbrecht Auf jeden Fall wird fristgerecht alles Fachanwalt fĂźr TS: Arbeits-, Verkehrs- und Fachanwalt fĂźr Steuerrecht fertig sein und der Weltcup ist geVerwaltungsrecht Mietrecht sichert. Eine Webcam, Ăźber die der Baufortschritte beobachtet werden HauptstraĂ&#x;e 26 Telefon 02992/4411 kanzlei@hofheinz-partner.de Mo. - Fr. 8.00 - 17.30 Uhr kann, gibt es unter www.weltcup34431 Marsberg Fax 02992/65062 www.hofheinz-partner.de (oder nach Vereinbarung) willingen.de. Text und Foto: Sonja Thiem

184 Jahre Kirmes in Winterberg: Wer sagt, mit der Winterberger

Grillnachmittag des CDU Stadtverbandes Hallenberg

HOFHEINZ & PARTNER

HOFHEINZ & PARTNER

NOCH PLĂ„TZE FREI 4VU[HN 

Hamburg „Internationale Gartenschau“ Abfahrt: 6.30 Uhr ab Brilon RĂźckkehr: 21.30 Uhr

55,-â‚Ź

Fahrpreis inkl. Eintritt

;HNL

Herbst in SĂźdtirol 6 x Ăœ/Hp, Tagesfahrten: Meran, Gardasee, Weinprobe, Schifffahrt, Volksmusikabend

Preis pro Pers. im DZ

635,-â‚Ź

;HNL

Saisonabschlussfahrt LĂźneburger Heide 3 x Ăœ/Hp, inkl. Tischgetränke TF Hamburg mit Hafenrundfahrt TF LĂźneburger Heide, Musikabend

Preis pro Pers. im DZ

335,-â‚Ź

;HNL

Adventsreise Wernigerode 2 x Ăœ/Hp, Harzrundfahrt Advent-Konzert im Hotel

Preis pro Pers. im DZ

255,-â‚Ź

;HNL

Adventsreise Berlin 2 x Ăœ/FrĂźhstĂźcksbuffet 1 x Stadtrundfahrt Berlin

Preis pro Pers. im DZ

195,-â‚Ź

TIMPEL REISEN 

 )YPSVUÇ7HWLZ[YH�L J


DIE Wochenzeitung

Nr. 31 – 21. August 2013

‹EUDYHUDEELWVWHIDQÀVWHU)RWROLDFRP

8

Die eigene Immobilie ...da ist Ihr Geld in Sicherheit www.werbstatt.info

- Anzeige -

Martin & Petra Brockmann

Holz: Öko-Baustoff der Zukunft mit langer Tradition Moderner Fertigbau – von Haus aus Energie sparend und nachhaltig

DER HAUSVERWALTER IN IHRER NÄHE. Hausverwaltung Immobilienvermittlung Immobilienbewertung 59955 Winterberg T 02983-21770 www.brockmann-immobilien.de

Ein Zuhause für die ganze Familie.

Hier werden Wünsche wahr!

Am Fuße des Kahlen Astens!

Zweifamilienhaus in Hallenberg

Zweifamilienhaus mit kleiner Einliegerwohnung, ca. 226 m² Wohnfläche, 986 m² Grundstück, Baujahr 1970, Garage, Gartenhaus, Balkon, Wintergarten, Innenkamin Kaufpreis: 165.000 € Euro zzgl. 3,57% Käuferprovision

Ihr Ansprechpartner Norbert Clement Tel. 0 29 81/92 90-16 Immobilien im Internet: www.leben-im-sauerland.de

Einfamilienhaus in Winterberg-Altastenberg

Einfamilienhaus, 3 Zimmer, Bad, WC, 522 m² Grundstück, Baujahr 1950, Einbauküche Kaufpreis: 88.000 € Euro zzgl. 3,57% Käuferprovision

Ihr Ansprechpartner Norbert Clement Tel. 0 29 81/92 90-16

Mainzer Wohnungs- und Gewerbebau GmbH Obere Mauer 1 · 59929 Brilon Ein Angebot mit Seltenheitswert! Top-Büro/Praxisadresse

Eine tolle Lage für Herrschaftliches Ihr/Ihre AnwesenGeschäft/Praxis in Neuwertige Gewerbefläche im Erdgeschoss mit Schaufenstertraumhafter front. Ideal für Laden oder Praxis. Starkfrequentierte Lage, Lageamvon Brilon direkt Kreisverkehr Lindenweg. Größe ca. 100 m2. Ausreichend Stellplätze. Zusätzliche Praxen befinden sich im Haus.

In absolut bevorzugter

Attraktiver Wohnlage vonMietpreis Brilon auf Anfrage! Provisionsfrei befindetinsich Mitten derdieses Stadt traumhafte und stilAttraktive Büro-/Praxisfl äche volle Wohnhaus. Auf im Zentrum 262 m² Wohnfläche wird sich die Nur ca. 100wohl Meterfühlen. vom Marktplatz liegt diese neuwertige Familie Die großzügige Raumaufteilung mit Parkettböden in den Büro-/Praxisfl äche.wird Das repräsentative Haus wurde 1995 m² große Parkgrundstück mit Wohnräumen Ihnen gefallen. Das 2.845 errichtet. In guter Nachbarschaft zu einem Architekten und altem Baumbestand lädt zum Ausspannen ein. Die weitläufige Auffahrt zum einem Immobilienbüro sowie Hotel können Sie hier arbeiten. Haus denäche. Garagen ist ein absolutes Highlight. Eine Besichtigung lohnt! Ca. 100und m2 Nutzfl Parkplätze am und vorm Haus.

Günstiger Mietzins! Provisionsfrei

Kaufpreis: EUR 450.000,00

Fachwirte der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft Vermittlung - Vermietung - Hausverwaltung - Finanzdienstleistung Telefon 0 29 61/97 64 30 · Fax 0 29 61/97 64 64 · www.immopool.de/firma/wgb-mainzer

Frankenberg. Energie sparendes und nachhaltiges Bauen ist das Gebot unserer Zeit. Große Potenziale schlummern dabei im Eigenheimbau. Je strenger die Vorschriften zur Energieeffizienz und zum Klimaschutz und je höher die Verbrauchskosten, desto stärker kommen die ökologischen und ökonomischen Vorzüge der modernen Holzfertigbauweise zum Tragen. Sie gewinnt deshalb gegen den Trend kontinuierlich Marktanteile. Die Fakten sprechen für sich: Rund ein Drittel des bundesdeutschen Gesamt-Energieverbrauchs geht aufs Konto „private Haushalte“ und davon wiederum annähernd 80 Prozent für die Wohnraumbeheizung. Dieser hohe Wert ist vor allem auf den erheblichen Anteil unsanierter Altbauten zurückzuführen. Deren Heizenergiebedarf liegt gut fünf Mal über dem eines Niedrigenergiehauses nach aktuellem Standard. Daraus folgt, dass die politischen Vorgaben zum Klimaschutz eine umfassende Erneuerung des Wohnungsbestands verlangen. Von energieeffizienten Neubauten profitiert aber nicht nur die Umwelt, sondern unmittelbar jeder Hauseigentümer, denn die Heizkostenersparnis macht sich sowohl im Portemonnaie als auch beim Wohnkomfort direkt bemerkbar. Vieles spricht hier für die moderne Holzfertigbauweise. Bereits das Baumaterial an sich bringt bedeutende ökologische Vorzüge mit, denn es ist regional verfügbar, lässt sich ohne großen Energieeinsatz weiterverarbeiten und kann ohne chemische Behandlung eingesetzt werden. Außerdem sind im Holz große Mengen des Treibhausgases CO2 gespeichert, die jeder Baum während seines Wachstums aufgenommen hat. Die Entscheidung für ein Holzhaus ist daher auch ein

Foto: privat wichtiger Beitrag zum Umwelt- und Ressourcenschutz. Durch die geringe Wärmeleitfähigkeit des Baumaterials Holz lassen sich konstruktive Kältebrücken an der Fassade vermeiden und das Haus „fühlt sich warm an“. Die zeitgemäße Holzrahmenbauweise ermöglicht überdies einen besonders raumsparenden Wandaufbau bei besten Dämmwerten, da sich die Fassadendämmung in die Konstruktionsebene integrieren lässt. Bei renommierten Fertighausanbietern wie FingerHaus in Frankenberg/Eder bekommen Baufamilien diese Vorzüge direkt „ab Werk“ geboten. Das 1820 gegründete Holzbau-Unternehmen kann auf eine 65-jährige Erfahrung im Fertigbau verweisen, die sich in besonderer Innovationskraft und ausgereifter Qualität der Häuser ausdrückt. Der Frankenberger Hersteller zählt zu den Pionieren beim Einsatz regenerativer Heizsysteme, hat die meiste Erfahrung beim Hausbau mit Erdwärmepumpen und ist heute allgemein führend beim Bau von Holzfertighäusern mit erneuerbaren Energien. Durch eine für jedes Haus maßgeschneiderte Wärmeversorgung wird sichergestellt, dass die erwarteten Energie-Einspareffekte auch in der Praxis eintreten. Als erstes Unternehmen der Branche erhielt FingerHaus das Zertifi kat „offizieller Passivhaushersteller“ sowie das DENA-Gütesiegel „Effizienzhaus“. 2011 hat FingerHaus ein Plus-Energie-Haus (www.energieplus-haus.de) gebaut, das sogar über den Eigenbedarf hinaus Energie liefert. Fazit: Durch die Verbindung der traditionellen Bauweise mit innovativster Gebäudetechnik, wie sie FingerHaus praktiziert, wird im modernen Holz-Fertigbau der größtmögliche Nachhaltigkeitseffekt erreicht.

Richard Gudermann Emmetstraße 27 · 59939 Olsberg Tel. (0 29 62) 23 49 · Fax 69 80 www.immobilien-gudermann.de gudermann@t-online.de

Eigentumswohnung zentral in Olsberg

Zwei-Zimmer-Wohnung, ca. 69 m2, im Obergeschoss (Aufzug), Tiefgarage, großer Süd-Balkon Weitere Informationen auf Anfrage.

jetzt

bauen Nutzen Sie jetzt die niedrigen Zinsen und unsere attraktiven Aktionsangebote für Ihren Traum vom eigenen Zuhause. Musterhaus Korbach Neuer Weg 32 Tel. 05631 913028 täglich von 11 bis 18 Uhr www.fingerhaus.de


Die eigene Immobilie ...da ist Ihr Geld in Sicherheit

- Anzeige -

Das kompakte Eigenheim zeigt innere Größe

Preiswert, praktisch, gut: So kann man die Vorzüge dieses Eigenheims auf eine kurze Formel bringen. Es erfüllt den förderfähigen Standard KfW-Effizienzhaus 55 – und ist ein echtes Plus-Energiehaus, das ohne architektonische Extravaganzen bestens in jedes Baugebiet passt! Angesichts seiner kompakten Außenmaße präsentiert sich dieses Einfamilienhaus erstaunlich großzügig. Die helle Diele führt gradewegs in einen offenen Wohnbereich mit

die kostenlose Energie passiv genutzt wird. Aktiv tragen S o l a r k o l l e k t o re n auf dem Dach zur Heizung und Warmw a s s e r b e re i t u n g im Haus bei. Das Highlight aber sind die großflächigen PhotovoltaikModule, die mehr (Solar-)Energie erzeugen, als in dem Haus verbraucht wird. Dank Wärmepumpe mit Energiemanager kann ein Gutteil des selbst erzeugten Stroms direkt im Haus für Foto: Partner-Haus Gebäudetechnik, Beleuchtung sowie moderner Küche in Hochglanz- und Kühlschrank & Co. genutzt werEdelstahloptik sowie einem einla- den, ohne dass man in eine teure dendem Wintergarten. Dieser lässt Hausbatterie investieren muss; der üppig Tageslicht herein und steht überschüssige Photovoltaikstrom für das, was diesen Entwurf aus- wird gegen Vergütung ins öffentliche zeichnet: Die vielfältige Nutzung von Netz eingespeist. Sonnenenergie. Kellerbau ist überflüssig Die gesamte Haustechnik samt Sonnenstrom: Selbst erzeugt, Waschmaschine findet in einem selbst genutzt Die großen Glasflächen bringen Erdgeschoss-Raum Platz, sodass die Wärme der tief stehenden Win- sich die Bauherrschaft einen Keltersonne in den Wohnraum, womit ler sparen konnte. Komplettiert

Altersvorsorge Immobilie Da Renten und Pensionen zur Zeit zwar sicher sind, aber nicht gerade üppig ausfallen, sollte man sich beizeiten Gedanken über seine finanzielle Zukunft machen. Selbst genutzte auch vermietete Immobilien sollten dabei immer wichtige Rolle spielen. Das „eigene Heim“ gilt noch immer als die ideale Altersvorsorge, weil man später die monatliche Kaltmiete, die ca. 25% der Lebenshal-

Winterberg-Ortsteil, individuelles Wohnen. Exklusives Einfamilienhaus mit Elw., 215 m² Wfl., 659 m² Grdst., Garage, Schwimmteich, überdachte Terrassen, Bj. 94 KP: 329.000,- € Brilon-Stadtmitte, restauriertes Fachwerkh. Nutzbar als Wohn- und Geschäftshaus. Näheres auf Anfrage. KP: 210.000,- € Winterberg-Ortsteil, Einfamilienhaus Bj.1995 107 m² Wfl., 669 m² Grdst., KP: 156.000,- € Olsberg-Ortsteil, Wohnen am Ortsrand mit herrlicher Fernsicht, Bj. 1998, 160 m² Wfl., 782 m² Grdst., Garage, usw. KP: 238.000,- € Willingen-Ortsteil, Reihenendhaus ruhige fast Alleinlage am Ortsrand, Bj.1975, 4 Zi, Kü, 2 Bäder, grundlegend renov., KP: 59.000,- €

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen? Rufen Sie uns an! Seit mehr als 30 Jahren sind wir Ihr zuverlässiger Partner.

www.immobilien-bergenthal.de Korbach-Eppe, Tel. 05636.9296

tungskosten ausmacht, spart. Nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes verschafft eine solche Mietersparnis Ehepaaren ein Zusatzeinkommen von ca. 350 Euro pro Monat. Wer also im Alter über schuldenfreies Wohneigentum verfügt, hat rechnerisch gesehen mehr von seiner Rente; hinzu kommt noch, dass eine Immobilie wohl die einzige Altersvorsorge ist, die man schon lange vor der Verrentung in Anspruch nehmen kann. Die Gestaltung der eigenen Altersvorsorge durch den Kauf und die Finanzierung einer Immobilie ist relativ unempfindlich gegen Konjunkturschwankungen, engt aber den eigenen finanziellen Spielraum für einen relativ kleinen Zeitraum nur geringfügig ein. Bauherren und Wohnungskäufer sollten mindestens über ein Eigenkapital von 20% der Baukosten oder des Kaufpreises verfügen. Die monatlichen Kreditraten für Zinsen und Tilgung sollten 40% des Nettoeinkommens nicht übersteigen; etwaige staatliche Zuschüsse und Förderungen sind darin nicht enthalten, da diese nur bei Vorliegen aller Voraussetzungen gezahlt werden. Wenn sie aber gewährt werden, stellen sie eine wichtige Sicherheitsreserve dar, zumal die Zinsen nicht immer auf einem niedrigen Niveau bleiben (Ablauf der Zinsbindung). Zusammengefasst überwiegen die

Vorteile selbstgenutzter Immobilien gegenüber den möglichen Nachteilen aber bei weitem. Durch die steigenden Nachfragen, den Sachwert und den Inflationsschutz treten die Nachteile wie z.B. hohe Beschaffungs- und Nebenkosten, langfristige Vermögensbindung und Wertschwankungen zurück.

9 ‹EUDYHUDEELWVWHIDQÀVWHU)RWROLDFRP

DIE Wochenzeitung

Nr. 31 – 21. August 2013

Dauerhaft wird das ebenerdige Raumangebot niedrige Energiekosten durch ein Homeoffice des HausFür ein angenehmes Raumklima herrn und ein Zusatzbadezimmer; eine Option auch für spätere Tage, in im ganzen Haus – und Einsparung denen das Treppensteigen schwerer von Heizenergie - sorgt eine zentrale Lüftungsanlage mit bis zu 90-profallen könnte. zentiger Wärmerückgewinnung. Sie wird überwiegend mit dem selbst Genügend Raum produzierten Strom der Photovolfür vier Personen Im Dachgeschoss liegen die Pri- taik-Anlage betrieben, die rund vaträume für die vierköpfige Familie. 6.500 Kilowattstunden (kWh) pro Der bewusst sparsam bemessene Jahr „bringt“. Der berechnete jährFlur schafft genügend Raum für liche Strombedarf liegt ohne Hausein Elternzimmer plus separate An- haltsstrom bei etwa 2.600 kWh. Damit handelt es sich um ein kleide, ein Familienbad sowie zwei Kinderzimmer. Aus dem hohen echtes Plus-Energiehaus, das Kniestock ergeben sich viel Kopf- sich auch Normalverdiener leisten freiheit und prima Stellflächen selbst können. Und das durch dauerhaft niedrigste laufende Betriebskosten für größere Schränke. überzeugt.

Partner Haus Immer eine gute Wahl w w w. p a r t n e r - h a u s . d e Partner -HAUS GmbH & Co. KG Kolpingstr. 3 Medebach Tel.: 02982 - 8275

Achtung: Kein Baustress! Nur einziehen und wohlfühlen Schickes 1-Fam.-Haus, Bj. 1993, Nähe Brilon und Willingen Großzügige Bauweise, Wohn-/Esszimmer mit Sonnenterrasse, Gäste-WC, großzügiges Bad, 3 Schlafzimmer, neue Heizung. Überzeugen Sie sich bei der Besichtigung.

Kaufpreis: nur 98.000,- € Provisionsfrei

BECKER

IMMOBILIEN GMBH ROBERT BECKER (IVD) · 59929 BRILON

 0 29 61/20 57 · Fax 5 21 09 www.becker-immobilien.de


10 DIE Wochenzeitung

KÜRMANN Landhandel Große Auswahl an Pferdefutter Boxen-Einstreu aller Art Weidezaunartikel Pferdedecken-Service waschen – imprägnieren - reparieren

Mühlenweg 3 · Brilon Tel. 02961/2727 www.tiergarten-kuermann.de Mo.-Fr. 8-18.30 · Sa. 8-14 Uhr

Nr. 31 – 21. August 2013

Bruder Paulus kommt nach Olsberg Olsberg. Bruder Paulus, Autor zahlreicher Bücher zu gesellschaftlichen Fragen und gern gesehener Gast in Rundfunk und Fernsehen, zelebriert am 5. Oktober die Hl. Messe in der Pfarrkirche St. Nikolaus, Olsberg. Anschließend referiert Bruder Paulus im Pfarrheim zum Thema: „Der Ehrliche ist der Schlaue – Warum Werte immer mehr wert sind“. Nach der Überzeugung von Br. Paulus sind die Medien vor allen Dingen dazu geschaffen, die Menschen zu einer kritischen Beobachtung ihres eigenen Lebens und ihrer Umwelt zu führen. Das erklärt sein

Foto: privat

besonderes Engagement in Vorträgen und seine Präsenz in zahlreichen Medien. Im Zu sam menhang mit der Finanzkrise schreibt Bruder Paulus: “Man sah sie (Anm. die Experten) im Dienst der Menschheit. Doch jetzt wankt dieser „Glaube“. Wir hören Exper-

ten und bekommen Angst, weil wir ahnen, dass sie selber keine Ahnung mehr zu haben scheinen.“ Mit seinem Vortrag möchte der Referent alternative Wege beschreiben, Wege, die eine Rückbesinnung auf Werte wie Ehrlichkeit aufzeigen und zu einer besseren, zufriedenen Lebenswirklichkeit führen. Für das Referat im Pfarrheim um 20 Uhr steht nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung. Interessierte sollten sich kurzfristig telefonisch bei Martin Funke, Tel. 02962 4460, anmelden, um gegen einen Kostenbeitrag von 7 Euro eine personalisierte Karte zu erhalten.

Richtfest am St. Nikolaushaus

Zehn junge Auszubildende starteten im August bei der Sparkasse Hochsauerland ins Berufleben. Dabei hat die Sparkasse in diesem Jahr ihr Ausbildungsengagement weiter verstärkt und zusätzliche Ausbildungsplätze zur Verfügung gestellt. Sparkassendirektor Ulrich Dolle: „Damit ist sichergestellt, dass wir auch in Zukunft unseren Kunden hervorragend ausgebildete Beraterinnen und Berater bieten können.“ Aktuell bildet die Sparkasse 30 Auszubildende in den Ausbildungsberufen Bankkaufmann/-frau, Immobilienkaufmann/-frau und Informatikkaufmann/ -frau aus, das entspricht eine Ausbildungsquote von über 13 Prozent. Bewerbungen für den Ausbildungsbeginn August 2014 werden gerne noch entgegengenommen. Foto: privat

Brilon. In direkter Nachbarschaft zur Geschäftsstelle des Caritasverbandes Brilon (CVB) entsteht derzeit ein neues Wohnhaus für Menschen mit Behinderung an der Zimmerstraße. Rund 2,2 Millionen Euro investiert der CVB in das neue Zuhause für 24 jüngere Menschen. Die zukünftigen Bewohner feierten jetzt mit den Mitarbeitern und Gästen das Richtfest und die Grundsteinlegung ihres St. Nikolaushauses. Der Neubau an der Zimmerstraße wird das 25 Jahre alte Nikolaushaus am Mühlenweg ersetzen. Neben der Verbesserung der Wohnqualität werden durch das neue Bau- und Wohngruppenkonzept auch die Vorgaben des Wohn- und Teilhabegesetzes erfüllt. Auf einer Gesamtwohnfläche von 1.080 Quadratmeter werden zwei Vierer- und zwei Achtergruppen eingerichtet. Es gibt ausschließlich 17 Quadratmeter große Einzelzimmer. Sowohl die Einzelzimmerquote als auch die persönliche Wohnfläche übersteigen den gesetzlich festgelegten Standard (80 Prozent-Quote, 14 QuadratmeterMindestgröße). „Eine Entscheidung, die wir bewusst getroffen haben“,

Andre Schopohl (li.) und Markus Graudenz bei der Grundsteinlegung des St. Nikolaushauses. Foto: Caritasverband betonte Vorstand Heinz-Georg Eirund. „Wir wollen keine neuen Heime bauen, sondern den Menschen, die wir im Leben begleiten dürfen, eine richtige Heimat anbieten.“ Die neue Heimat unter dem Patronat des St. Nikolaus soll noch in diesem Jahr bezogen werden. Der Richtstein wurde durch Propst Dr. Reinhard Richter und Pastor Müller gesegnet. Der Caritasverband – mit seinen Bewohnern, Mitarbeitern und Gästen –

freute sich über die Grußworte vom stellvertretenden Bürgermeister Ludger Böddicker und dem heimischem Bundestagsabgeordneten Dr. Patrick Sensburg. Die Finanzierung des neuen St. Nikolaushaus erfolgt durch Eigenmittel sowie aus öffentlichen Krediten vom Land NRW und durch Förderungen der Aktion Mensch, des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe sowie der Stiftung Wohlfahrtspflege.

6FKØW]HQIHVWLP-RVHIVKHLP%LJJHam 25. August Wer wird neuer Schützenkönig im Josefsheim Bigge? Nachfolger von Alwin Ott wird ermittelt

JOSEFS. Erhältlich im guten Getränkefachhandel und auf

www.trinkgutes.de

Bigge. Auch die Schützen im Josefsheim Bigge suchen in diesem Jahr wieder ihren neuen König. Wer wird Nachfolger von Alwin Ott? Diese Frage wird am Sonntag, den 25. August beantwortet. Traditionell rücken die Schützen dem Vogel dabei mit der Armbrust zu Leibe – eine Besonderheit des Schützenfests im Josefsheim. An Bewerbern mangelt es nicht. Unter der Vogelstange wird auch in diesem Jahr wieder großer Andrang herrschen. Vor einem Jahr hatte Alwin Ott kurzen Prozess gemacht und den Vogel schon nach 30 Minuten von der Stange geholt. Zu seiner Königin wählte er Sylvia Reichertz. Zu den ersten Gratulanten gehörte der heimische Bundestagsabgeordnete Franz Müntefering, der 2012 beim Schützenfest im Josefsheim zu Gast war.

Alwin Ott und Sylvia Reichertz sind das amtierende Königspaar im Josefsheim Bigge. Foto: privat

10.30 Uhr - Festmesse in der Kirche des Josefsheims 11.30 Uhr - Antreten bei der Josefsstatue am Haupteingang des Josefsheims 12 Uhr - Gelegenheit zum Mittagessen auf dem Festplatz der Bigger Werkstätten ab 13 Uhr - Vogelschießen 14 Uhr - Kuchenbuffet Die Festfolge ist in diesem Jahr: 16.30 Uhr - Proklamation des Kö10.15 Uhr - Antreten am Josef- nigspaares Prior-Saal zum gemeinsamen anschließend Festumzug durch Bigge Kirchgang

ab 17.30 Uhr - Festball mit Königstanz im Josef-Prior-Saal Bereits am Freitag, den 23. August, werden an den Häusern des Josefsheims die Fahnen gehisst. Zum inzwischen elften Mal wird der Stangenabend von der Spaßgruppe aus Büren-Siddinghausen musikalisch begleitet. Die rund 20 Blasmusiker aus verschiedenen Musikvereinen engagieren sich hier seit mehr als einem Jahrzehnt ehrenamtlich für das Schützenfest im Josefsheim.


DIE Wochenzeitung

Nr. 31 – 21. August 2013

8. Hesborner Kuckuckslauf

Start des Kuckuckslaufs im vergangenen Jahr. Hesborn. Am Sonntag, den 1. September, findet zum achten Mal der Hesborner Kuckuckslauf, ausgerichtet vom Skiclub Hesborn, statt. Dieser Lauf zählt mit zum „6. Hochsauerländer-Lauf-Cup 2013“ und wird auf Wunsch hierfür gewertet. Läufer, Wanderer und NordicWalker haben die Möglichkeit, Strecken von 21,8 und 12,2 km zu bewältigen. Beide Strecken starten im Hesborner Steinbruch hinter der Schützenhalle. Von dort geht es in Richtung „Alter Sportplatz“ um den „Stolzenberg“ zum „Ja-

Foto: privat

kobsbrunnen“. Nach einem kurzen steilen Anstieg folgt in einer großen Schleife hinter dem „Bollerberg“ der „Winterberger Weg“. Die kurze Strecke (12,2 km) verläuft in Richtung „Hohe Schlade“. Die große Runde (21,8 km) geht über die ausgeschilderte Loipenführung Richtung „Teufelstreppchen“. Nachdem man den Abstieg ins „Liesetal“ hinter sich gelassen hat, geht es weiter Richtung „Hohe Schlade“. Hier treffen sich die beiden Strecken wieder und es geht um den „Hilmesberg“ zurück zum Ziel, den Steinbruch in Hesborn.

Die erste Gruppe startet um 11 Uhr. Weitere Starts der jeweiligen Gruppen erfolgen im Fünfminutenrhythmus. Von allen Teilnehmern erfolgt eine Zeitnahme. Jeder Teilnehmer erhält auf Wunsch eine Urkunde. Die Ergebnislisten können am nächsten Tag im Internet eingesehen werden. Für das leibliche Wohl ist im Ziel „Steinbruch Hesborn“ für die Teilnehmer und die Zuschauer bestens gesorgt. Die Anfahrt über den Nachbarort Liesen ist an diesem Tag wegen eines stehenden Festzuges nicht möglich. Bitte Umleitungen beachten. Die Ausschreibung, Anmeldeformular, Strecken und das jeweilige Höhenprofil sowie weitere Angaben über die verschiedenen Starter, Altersgruppen, Startzeiten usw. findet man unter www.kuckuckslauf.de. Nachmeldungen sind bis 30 Minuten vor dem Start in der Schützenhalle möglich. Die Siegerehrung des Hochsauerländer-Lauf-Cups ist für Samstag, den 2. November, um 15 Uhr in der Schützenhalle Altastenberg geplant. Infos zum Hochsauerland-Lauf-Cup gibt es unter www.hs-laufcup.de.

FahrradBus R71 legt deutlich zu Brilon. Er ist der jüngste von insgesamt vier FahrradBussen der RLG Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH und inzwischen macht er sich prächtig, der R71 Brilon – Rüthen – Belecke. „Wir liegen jetzt, nach gut zweidrittel der Saison bereits bei 504 Fahrgästen und 297 transportierten Fahrrädern“, berichtet der zuständige RLG-Angebotsplaner Udo Spiekermann. Der Vergleich mit dem Vorjahr Der macht die enorme Steigerung deutlich: 196 Fahrgäste und 49 Fahrräder waren es insgesamt 2012. Aber diese Gegenüberstellung hinkt. Udo Spiekermann erklärt: „Wir konnten 2012 erst im Juli beginnen, hatten also eine deutlich verkürzte Saison. Im Grunde sind wir erst in diesem Jahr richtig gestartet.“ Der FahrradBus R71 fährt noch bis zum

Udo Spiekermann: „Angesichts des teilweise sehr durchwachsenen Wetters im Frühjahr sind wir mit der Nachfrage sehr zufrieden.“ Pro Betriebstag finden sich durchschnittlich 15 Räder auf dem Anhänger und durchschnittlich 27 Fahrgäste im Bus. Die Zahlen zeigen, dass es auch für Fahrgäste ohne Rad eine interessante Verbindung ist. So nutzen Wanderer FahrradBus erfreut sich großer Nachfrage. oder Besucher von VeranstalFoto: privat tungen in Brilon, Rüthen und Belecke inzwischen den Fahr3. Oktober an allen Sonn- und Fei- radBus R71 für ihre Ausflüge. Infos rund um den FahrradBus gibt ertagen und kann auf seinem Fahrradanhänger bei jeder Tour 16 Räder es unter www.rlg-online.de oder Tel. mitnehmen. Der besondere Service 01803 504030 für nur 9 Cent in der dabei: Die Räder fahren kostenlos Minute aus dem Festnetz (Mobilfunk maximal 42 Cent pro Minute). Kosmit. Über das bisherige Zwischener- tenlose, elektronische Fahrplanausgebnis freut sich Angebotsplaner künfte gibt es unter 08003 504030.

Ferien-Workshop „Fit als Senior“ Olsberg. Der Tanzsportclub Olsberg bietet am Donnerstag, den 22. und 29. August, ab 10.30 Uhr, Tanzworkshops mit dem Thema „Fit als Senior“ an. Dass Tanzen jung hält und gut für Körper und Seele ist, dürfte allgemein bekannt sein. Die Bewegung zur Musik baut Stress ab und gibt pure Lebensfreude. Gemein-

sam mit anderen den Rhythmus zu finden sorgt für Geselligkeit. Die „grauen Zellen“ profitieren durch das Erlernen von Tanzschritten und deren Umsetzung beim Tanzen. Geist und Körper werden gefordert – aber nicht überfordert. Es werden viele Schritte vom klassischen Tanz zu moderner Musik übernommen. Bei diesem Workshop werden

Alles für das Kind „Pimpfmarkt“ der kfd Bigge Brilon. Am Sonntag, den 15. September, dreht sich im Josef-PriorSaal des Josefsheims alles rund ums Kind. Die kfd veranstaltet einen Second-Hand-Basar für Kinderkleidung, -spielsachen und was es sonst noch so für Kinder gibt. Der Verkauf startet um 14 Uhr, Ende ist um 17Uhr. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Wer etwas verkaufen möchte, kann sich bei Tanja Menke, Stettiner

Str. 6, Olsberg-Bigge, Tel. 02962 974874, bis zum 7. September anmelden. Alle Verkäufer erhalten beim „Pimpfmarkt“ einen Tisch, auf dem sie ihre Ware anbieten können. Der Kostenbeitrag beläuft sich dabei auf 5 Euro für Mitglieder bzw. 7 Euro für Nichtmitglieder der kfd Bigge. Für den Verkauf der Waren sind die Teilnehmer selbst verantwortlich. Der Aufbau kann ab 13 Uhr erfolgen.

die Tanzschritte jedoch einzeln und nicht als Paar getanzt. Er ist darum besonders für Singles geeignet. Die Kosten betragen 5 Euro pro Person. Veranstaltungsort ist das TSCTanzstudio im Untergeschoss der Olsberger Hauptschule. Informationen und Anmeldungen unter Tel. 0152 28615149.

Dorffest in Madfeld Madfeld. Am 24. und 25. August findet in Madfeld das traditionelle Dorffest am Backhaus statt. Beginn ist am Samstag um 20 Uhr mit einem Dämmerschoppen. Am Sonntag folgt ab 11 Uhr ein Frühschoppen mit dem Musikverein Madfeld. Ab 15 Uhr werden Brot und Platenkuchen aus dem Backofen angeboten. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt und auf die Kinder wartet eine Hüpfburg.

11

Kneipp-Verein Brilon bietet neue Kuse an Brilon. Eltern mit ihren Babys im Alter von vier bis 18 Monaten sind eingeladen, beim Babymusikkurs Musik mit allen Sinnen zu erleben. Durch Lieder, Sprechverse und Bewegungsspiele können die Kinder die eigene Stimme und ihren Körper entdecken. Forschungen bestätigen inzwischen den positiven Einfluss des Musizierens auf die ganzheitliche Entwicklung des Kindes, auf die musikalische Begabung, das Sozialverhalten und die Intelligenz. Der Kurs beginnt mit einer kostenlosen Schnupperstunde am Freitag, den 6. September, um 10.15 Uhr im Haus am Kurpark (SoVD) und umfasst insgesamt zehn Termine. Bitte Krabbeldecke mitbringen. Infos und Anmeldung bei Dorothea Meyer, Tel. 02961 9222649.

„Aqua-Power“ Der zehnwöchige Kurs beginnt am Dienstag, den 27. August, von 20 bis 20.45 Uhr im Haus am Kurpark und ist für Menschen, die sich gerne bewegen und sich im Wasser wohlfühlen. Die Schonung der Gelenke wird groß geschrieben. „Pilates Kurs“ Der Kurs beginnt am 2. September, montags, von 18.30 bis 19.30 Uhr im „Haus am Kurpark“ und findet unter fachkundiger Leitung statt. Pilates ist eine Trainingsmethode, die dem Körper auf schonende Weise mehr Balance, Beweglichkeit und Ausdauer verleiht. Nichtmitglieder sind willkommen. Infos und Anmeldung für AquaPower und Pilates unter Tel. 02961 794 451 (Kneipp-Büro) oder unter Tel. 02961 9119428.

Direkt vom Hersteller! Pellets, Briketts und Brennholz. ante Winterberg -Züschen r Tel.: 02981 - 92 300 r pellets@ante-holz.de

Derma Profis Studio šAeic[j_iY^[8[^WdZbkd][d š:Wk[h^W\j[>WWh[dj\[hdkd]?FB";#B_]^j šJWjjee#;dj\[hdkd]BWi[h šJ^[hcW][#H<#<WY[B_\j_d]"H<#8eZoIjhW\\kd]" šØ9Wl_jWj_edÇ#Kc\Wd]ih[Zkp_[hkd]" 3 bis 5 Behandlungen eine Kleidergröße weniger, šBocf^ZhW_dW][_c7dpk]c_j?d\hWhej š7ffWhWj_l[=[i_Y^jiX[^WdZbkd][d Mesotherapie, Mikrodermabrasion, Radiofrequenz šDW][bceZ[bbW]["M_cf[hdl[hbd][hkd]" Permanent Make up Termine unter Tel. 06454 7995242 oder 0170 111 3531 Merklinghauser Strasse 6 · 59969 Hallenberg


12 DIE Wochenzeitung

Nr. 31 – 21. August 2013

Gangster, Helden, Weltenretter und jede Menge Abenteuer Erfolgreiches Openair Filmfestival der Sparkasse Hochsauerland

Oldies – Traktoren & Zweiräder aller Epochen Modellschiffe & Maritimes altes & Seltenes Ski & Sport – Raritäten interessantes & unerhörtes – Original U-Boot WK II

Altkreis. Sommer, Sonne, laue Nächte – ein gutes Programm und der super Sommer hat rund 2.400 Besucher zum KINOSTAR Openair Festival gelockt. Und natürlich das ausgewählt gute Kinoprogramm. Die Organisatoren sind rundum zufrieden mit dem Erfolg. Mit der Mega-Riesenkinoleinwand ging es in den letzten Wochen auf Tour durch das obere Sauerland. Sobald es dunkel wurde, begann in den Orten die Leinwand zu flimmern. Die chaotische Reise der Filmhelden in Hangover 3 stand in Hallenberg, Medebach und Winterberg auf dem Programm. In Bestwig und Olsberg erlebten die Besucher die Welt der Steinzeitfamilie „Die Croods“. Superschurke Gru und seine Töchter retteten in „Ich, einfach unverbesserlich 2“ in Brilon die Welt. Das KINOSTAR Openair Festival organisierte die Sparkasse Hochsauerland gemeinsam mit Bähr Filmtheaterbetriebe, besser bekannt vom Kino Willingen. Betreiber Friedrich Bähr bewies eine sichere Hand bei der Auswahl der Filme. Die Besucher erschienen zahlreich und ließen sich einfangen von der besonderen Open-Air-Atmosphäre und der riesigen Leinwand. In Hallenberg zog es rd. 330 Zuschauer zum alten Eishäuschen, genauso viele Medebacher nutzten das Gratis-Angebot der Sparkasse

Das Kino-Openair lockte mehr als 600 Zuschauer auf den Briloner Marktplatz. Foto: Raphael Sprenger auf dem Marktplatz und in Winterberg füllten ca. 400 Gäste den Kurpark. Gut 300 Bestwiger pilgerten zum Ausstrahlungsplatz vor dem Rathaus, das AquaOlsberg lockte mit seinem Filmprogramm 400 Gäste an und auf dem Briloner Marktplatz versammelten sich mehr als 600 Zuschauer. Ein Mal mehr hat die Sparkasse Hochsauerland das kulturelle Angebot in der Region bereichert. Dass das Festival auf so große Resonanz gestoßen ist, freut die Organisatoren besonders: „Die Arbeit hat sich ge-

lohnt und die Kooperation bewährt“, betont Sparkassendirektor Peter Wagner. „Nach diesem großen Erfolg ist es jetzt schon sicher, dass wir im nächsten Jahr erneut ein Kino-Festival anbieten werden.“ Sein Dank geht auch an die vielen Helfern, ohne die diese Abende nicht hätten stattfinden können: An das Team vom Förderverein Kunst und Kump in Hallenberg, an die Ferienwelt Winterberg, an die Fußballabteilung des TuS Medebach e. V. an den SV Brilon, Kulturpur Bestwig und das Team vom AquaOlsberg.

Kleine Mountainbiker kommen in Willingen groß raus Bike Arena Sauerland: Eigenes Streckennetz für junge Biker

ANZEIGE

Radiästhesie-Workshop in Winterberg am 29. und 30. August, jeweils 19 Uhr im Josefshaus, Josefsweg 1 in Wtbg.Niedersfeld. Je höher die Schwingung, umso wertvoller die Ernährung! Ziel ist das Erkennen von gesunderhaltenden Produkten; das Feststellen evtl. geopathischer Belastungen am Arbeitsplatz und Schlafplatz. Die Dinge des Alltags lassen sich mit einem kleinen Werkzeug, dem Pendel, erkennen. Renate Poggel-Zündorf, die Autorin des Lehrbuches „Das Beste erkennen lernen!“, bietet ihren Pendel-Workshop an. An zwei aufeinander folgenden Abenden wird besonders einfach die Welt der Schwingungen nach der Lehre von A. Bovis vermittelt. Es geht dabei u.a. um die sehr unterschiedlichen Schwingungen von Lebensmitteln zu Nahrungsmitteln. Der Pendel ist Werkzeug und Informationsgeber gleichermaßen. Hier wird ein besonders eindrucksvolles und leicht erlernbares Grundwissen vermittelt. N e u sind die von ihr entwickelten Ampelkarten. Diese vereinfachen die Bovis-Bestimmung im Laden und vor Ort. Die Kursgebühr für beide Abende beträgt 90,00 € inclusive Lehrbuch mit zwei Ampelkarten. Weitere Informationen und Anmeldungen finden Sie auf der Homepage www.elementare-meditation.de. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist. Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung unter 02985 90 84 25 und/oder seminare@elementare-meditation.de

Willingen. Wer ein großer Mountainbiker werden will, darf ruhig klein anfangen – denn wenn die Strecke stimmt, bekommen auch Kinder schnell ein Gefühl für die Fahrtechnik und den Fahrspaß auf Trails und Trassen. In der Bike Arena Sauerland gibt es jetzt in Willingen ein neues Streckenkonzept, das speziell auf junge Mountainbiker zugeschnitten ist. Im Familienurlaub teilen Eltern und Kinder gern ihre Hobbys. Doch gerade eine Mountainbike-Tour kann sich als recht anspruchsvoll für den Nachwuchs erweisen – wenn die Strecke die kleinen Radler überfordert. Müdigkeit, ein zu langer Anstieg oder sogar ein Sturz lassen die Kinder die Motivation verlieren.

Hier sind kindgerechte Strecken gefragt. Deshalb haben die Experten in der Bike Arena Sauerland jetzt ein Streckenkonzept entwickelt, das jungen Mountainbikern den leichten Einstieg in diesen Sport ermöglicht. Hier können Eltern die eigene Leidenschaft endlich auch mit dem Nachwuchs teilen. Das besondere des kindergerechten Mountainbike-Netzes in Willingen: Die Kinder legen ihre Tour einfach selbst fest. Das funktioniert sowohl vor dem Start als auch auf der Fahrstrecke selbst. Denn Tiersymbole wie Vögel, Hasen, Eichhörnchen und Bären in verschiedenen Farben weisen ihnen den richtigen Weg. Und wenn ein kleiner Radler sich für eine Tour ent-

schieden hat und unterwegs merkt, dass ihm diese Runde ist zu schwer oder womöglich zu leicht ist, kann er an ausgewiesenen Knotenpunkte eine andere Richtung einschlagen und die Strecke entsprechend anpassen. Insgesamt stehen den Kindern 95 Kilometer Fahrstrecke zur Auswahl. In Sachen Kondition und Anspruch an die Fahrtechnik sind die Strecken in die Stufen leicht, mittel und schwer eingeteilt. Und die Touren machen gewiss auch so manchem Elternteil Spaß. Denn Strecken mit einem Trailanteil von bis zu 25 Prozent können durchaus eingeplant werden. Mehr Informationen unter www.bike-arena.de.

Nachwuchspreis der Briloner Bauhandwerker wird auch in diesem Jahr ausgelobt Brilon. Auch in diesem Jahr wird der Preis Anfang nächsten Jahschließen wieder viele junge Bau- res in einer Feierstunde. handwerker ihre Ausbildung mit dem Gesellenbrief ab. Einige Nachwuchstalente sind auch aus den Reihen der Mitgliedsbetriebe der Briloner Bauhandwerker dabei. In diesem Zusammenhang wird auf den Nachwuchspreis der Briloner Bauhandwerker hingewiesen. Zusammen mit der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten wird auch in diesem Jahr wieder ein Nachwuchspreis ausgeschrieben. Der/die Drittplatzierte erhält 200 Euro in bar und eine Urkunde, der/die Zweitplatzierte erhält 300 Euro in bar und eine Urkunde und der Sieger/die Siegerin erhält 500 Euro in bar, eine Urkunde und einen Pokal. Verliehen

Der Preis ist als Ansporn für junge Nachwuchskräfte im Briloner Bauhandwerk gedacht und soll gute, oder sehr gute Prüfungs-Leistungen in der Gesellenprüfung honorieren. Gleichzeitig soll der Preis als Türöffner für das weitere Berufsleben dienen und stellt somit eine weitere Qualifizierung im Lebenslauf dar. Auf der anderen Seite ist er ein weiterer wichtiger Baustein im Bemühen der Briloner Bauhandwerker, junge Leute für eine Ausbildung im Bauhandwerk zu begeistern. Eva Kleff von der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten und Joachim Richter vom Vorstand der Briloner Bauhandwerker bei der Präsentation des Preises. Foto: privat


DIE Wochenzeitung

Nr. 31 – 21. August 2013

13

Outdoor SSV © Klaus Eppele/fotoknips - Fotolia.com

Freizeit-Garten-Lagerräumung

Jetzt schnell die besten Schnäppchen sichern!

Entspannung pur! Relaxen auf dem eigenen Balkon.

%

Zum Ende des Sommers kann man nicht nur in der Modebranche so manches Schnäppchen schlagen, sondern auch Fahrräder, Gartenmöbel, Gartengeräte, Grillzubehör und vieles mehr ist oftmals stark reduziert. Viele Anbieter gewähren bereits jetzt Rabatte um Platz für neue Waren im Lager zu schaffen. Dabei bleiben keine Wünsche offen, denn Outdoorprodukte werden für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel angeboten. In den Fachgeschäften finden Sie alles für Ihren Balkon, Ihre Terrasse und Ihren Garten. Im Sommerschlussverkauf zuzuschlagen lohnt sich jetzt besonders, zumal der Sommer hoffentlich noch lange nicht vorbei ist. So können Sie Ihre erworbenen Schnäppchen sicherlich noch ausgiebig im Spätsommer und Herbst diesen Jahres genießen.

wir brauchen Platz für neue Ware

Markenqualität - Auslaufmodelle - Einzelteile Gartenmöbel - Fahrräder - E-Bikes

radikal reduziert

im

Zeltverkauf

Rasenmäher & jetzt ALLE zu

Vertikutierer AKTIONSPREISEN

SSV

wir brauchen Platz Modelle 2013 radikal reduziert

nur nocThage wenige

SSV

Elektro-Fahrräder Gartenmöbel ganz viele Angebote. Zum Beispiel diese:

_ KTM Panasonic Frontmotor 8-G. Rücktritt ..2.799,____ _ KTM Panasonic Mittelmotor 8-G. Rücktritt ..2.399,____ Green Mover Trekking, Freilauf 24 Gang _2.499,____

je Stück

1.750,-

Stühle - Tische - Liegen - Kissen - Strandkörbe Bänke - Hängematten - Schirme 21.08.2013

BRILON Papestr. / Freiladestr. 02961 9753-0


14 DIE Wochenzeitung

Nr. 31 – 21. August 2013

Ihr Profi für Garten- und Kleingeräte

Zum Saisonende Rasenmäher Lagerware reduziert

Outdoor SSV Freizeit-Garten-Lagerräumung

SCHLOSSEREI Gregor Srajek Zur Hammerbrücke 3 · Olsberg-Bruchhausen Tel.: 02962/802161 · Fax: 02962/802162 www.land-und-forstmaschinen.de E-Mail: info@land-und-forstmaschinen.de

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen.

Spätsommertage laden zu Fahrradtouren ein.

SAISON-SCHLUSSVERKAUF Elektro-Rasenmäher

ab

Benzin-Rasenmäher

ab

Rasentraktoren

ab

Frontmulcher

ab

Elektro-Heckenscheren

ab

Benzin-Heckenscheren

ab

Motorsensen

ab

Motorsägen

ab

99,- € 199,- € 1.499,- € 2.599,- € 89,- € 250,- € 189,- € 199,- €

Fotos: © Kzenon/Krawczyk-Foto/Warren Goldswain - fotolia.com

Ihr Servicepartner

‹RASENMÄHER ‹46;69:f.,5 ‹46;69:,5:,5 ‹3(<):(<.,9 ‹:*/5,,-9f:,5 ‹/,*2,5:*/,9,5

SSV: Wir räumen unser Lager! f & Wer au

Verk

SCHULTE

tatt ks

Riesen-Auswahl an Schneefräsen vorrätig! Jetzt Schnäppchen sichern!

Rasenmäher und Aufsitzmäher starkt reduziert. Auch andere Garten- und Forstgeräte zu attraktiven Preisen.

Motorgeräte 

Oststr. 18 59929 Brilon Am Mühlengraben 10 · 34497 Korbach Waldeck-Frankenberg Tel. 05631 1660 · Fax 05631 64890 · www.goebel-holger.de Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.00-18.00 Uhr · Sa. 8.00-14.00 Uhr

Paul Köster GmbH, Prozessionsweg 14, 59964 Medebach Telefon (02982) 9211-950, Fax (02982) 930658 e-Mail: stihldienst@paul-koester.de

 02961/1000 Fax 52069 www.schulte-motorgeraete.de Nähe Kruse-Türen


DIE Wochenzeitung

Nr. 31 – 21. August 2013

REDUZIERT REDUZIERT www.facebook.com/BikeUndOutdoor

Die große Online-Einkaufswelt

ilon r B n i s bni e l r e s f kau Das Ein uf 1000 qm a ER ß Ö R G och n t s h c Demnä

www.

SSV

20%

SSV

SSV

50%

30% % 0 7 40%

SSV

SSV

auf Sommerbekleidung, Radtrikots, Schuhe und Sandalen* * aktuelle Kollektionen ausgeschlossen

BIKE

&

OUTDOOR

CENTER

Keffelker Straße 12 · 59929 Brilon Tel. 0 29 61 / 9895490 www.neumann-brilon.de Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9.00 bis 19.00 Uhr, Sa. 9.00 bis 16.00 Uhr

15


16 DIE Wochenzeitung

Nr. 31 – 21. August 2013

Richtfest des St. Mauritius-Hospitals

Wer liest, gewinnt Leseclubs der Stadtbüchereien Brilon und Olsberg mit guter Beteiligung Brilon/Olsberg. Ferienzeit ist Lesezeit. Das macht sich natürlich besonders in den heimischen Bibliotheken in Brilon und Olsberg bemerkbar. Mehr als 550 Kinder und Jugendliche nehmen wieder an den Leseclubs in den Stadtbüchereien Brilon und Olsberg teil. Reger Austausch über gelesene Bücher findet an den Ausleihtheken statt. „Renner bei den JuniorclubLeserinnen in Brilon ist in diesem Jahr die Buchreihe „Die magischen Zauberfeen“. Die Jungen leihen am liebsten „Die drei ??? Kids“, „Das magische Baumhaus“ und Fußballbücher aus“, weiß Melanie Middel, Mitarbeiterin der Briloner Bibliothek, zu berichten. Für den Sommerleseclub hat die Stadtbibliothek Brilon wieder dank

der freundlichen Unterstützung der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten und Oventrop viele neue Kinder- und Jugendbücher einkaufen können, sodass die Jugendlichen aus einer Auswahl von 350 neuen Büchern die Auswahl treffen können. Die Armouron-Ritter, die in der Galaxie für Frieden und Gerechtigkeit kämpfen, stehen bei den Jungen ab zehn Jahren hoch im Kurs, während die Mädchen „Die Flip-Flop-Bande“, eine coole Freundschaftsgeschichte, favorisieren. Wer es schafft, drei Bücher im Sommer zu lesen, wird auf jeden Fall mit einer Urkunde belohnt. Im Gegensatz zu den Vorjahren haben aber alle Kinder und Jugendlichen eine Gewinnchance, die mindestens ein Buch in den Ferien gelesen und

dazu eine Bewertungskarte, die als Los gilt, ausgefüllt haben. Die Logbücher, in denen die gelesenen Bücher eingetragen werden, sollten bis Dienstag, den 3. September, in den beiden Büchereien abgegeben werden. Auf dem Abschlussfest nach den Sommerferien winken viele attraktive Preise. Es wird zwei getrennte Verlosungen (einmal für den Juniorclub und einmal für den Sommerleseclub) geben. Wichtig zu wissen, die Hauptpreise werden nur an anwesende Kinder vergeben. Das Fest findet am Donnerstag, (V. li.) Der stellvertretende Bürgermeister Jürgen Humberg, Verwaltungsden 12. September, um 17 Uhr in leiter Rainer Hellwig, Dr. Rüggenberg, Projektsteuerung, und Pf. Dr. Achim der Kundenhalle der Volksbank statt. Funder. Text und Foto: Peter Ricke Weitere Infos unter Tel. 02961 794460. Medebach. (pr) Nach zehn Mona- samen Wohngruppen stattfindet. ten ist der Rohbau des neuen Trakts Die Bewohner sollen überschaubare sowie vertraute Wohnräume und des Mauritius-Hospitals fertig. Der vom Architekt Wolfgang Just Lebensabläufe erfahren, sodass sie aus Paderborn entworfene und sich besser orientieren können und Gäste auch die Gelegenheit nut- durch die Firma Eickmann aus Win- mehr Sicherheit haben, was zu mehr zen, eventuelle offene Fragen rund terberg erstellte Rohbau wurde am Lebensqualität beiträgt. um das Thema Sicherheit und das Freitag gerichtet. Der stellvertretende Bürgermeiseigene Verhalten zur GefahrenverHelmut Blüggel selbst erteilte ter Jürgen Humberg stellte auch meidung mit den Mitgliedern der den Richtspruch, nachdem Pfarrer den vom Land geförderten, mit dem Feuerwehr erörtern würden. Dr. Achim Funder, der Vertreter der Neubau verbundenen, neuen GeneGetreu dem Sinnspruch „Wir rü- Leisten‘schen Stiftung ist, die An- rationengarten vor. cken immer zu Ihnen aus, lassen wesenden begrüßt hatte. Insgesamt wurde klar, dass das Sie uns heute nicht im Stich“ lädt Das Gebäude ist u. a. darauf aus- ganze Konzept auf das Wohl der die Freiwillige Feuerwehr zum Kar- gelegt, dass das Wohnen in gemein- Bewohner ausgerichtet ist. toffelbraten ein.

Kartoffelbraten der Freiwilligen Feuerwehr Elpe Elpe. Zum diesjährigen Kartoffelbraten lädt die Freiwillige Feuerwehr Elpe alle Bürger und Gäste aus Elpe und Heinrichsdorf sowie alle Kameraden/Innen der benachbarten und befreundeten Wehren mit ihren Familienangehörigen ans Gerätehaus Elpe ein. Los geht es am Sonntag, den 25. August, um 14 Uhr mit Kaffee, Kuchen und natürlich Kartoffeln aus

dem Buchenfeuer. Für die kleinen Gäste steht, neben unterhaltsamen Spielen, den ganzen Tag über eine Hüpfburg bereit und es gibt weitere Überraschungen. Es wird auch eine Verlosung mit vielen tollen Preisen geben. Die Mitglieder der Feuerwehr sehen diese Veranstaltung aber nicht nur als großes Fest an. Sie würden sich sehr freuen, wenn die

FC Hilletal 03 veranstaltet Fußballtrainingscamp

Martin Schreiber ist neuer Jungschützenkönig in Medebach: Nach alter Tradition wird in

Niedersfeld. Die Jugendabteilung des FC Hilletal 03 veranstaltet vom 22. bis 24. August ein Fußballtrainingscamp mit dem ehemaligen Bundesligaprofi von Borussia Dortmund und Schalke 04 Ingo Anderbrügge auf dem Kunstrasenplatz in Niedersfeld. Interessierte können sich jetzt noch schnell über die Internetseite

Medebach am Schützenfestsonntag der Jungschützenkönig mit dem seit jahrhunderten verankerten Geckschießen ausgeschossen. Mit dem 150. Schuss gelang des dem Jungschützen Martin Schreiber die Jungschützenkönigswürde (Geckkönig) für sich zu entscheiden. Mit großem Jubel wurde der neue Geckkönig von seinen Mitstreitern in die Schützenhalle geleitet. Bilder des Schützenfestes werden in Kürze auf der Homepage des Vereins zu finden sein. Auch sind, wie jedes Jahr, die Bilder bei Jürgen Humberg zu erwerben. Foto: Alfred Koebe

Notfallpraxis Brilon: Ärztliche Notfallpraxis im Maria-Hilf Krankenhaus Brilon, Am Schönschede 1, Brilon, Tel. 02961 978 1799. Sprechstunden: Mo., Di., Do. und Fr.: 19-20 Uhr Mi.: 16-18 Uhr Sa., So. und Feiertage: 10-12 Uhr und 16-18 Uhr Öffnungszeiten Notfallambulanz: Mo., Di. und Do.: 18-22 Uhr Mi. und Fr.: 13-22 Uhr Sa., So. und Feiertage: 8-22 Uhr Ärztlicher Bereitschaftsdienst: (Mo.-Fr. 18 bis 8 Uhr, Mi./Fr. 13 bis 8 Uhr sowie Sa./So./Feiertag 8 bis 8 Uhr am Folgetag) 116 117 Augenärztlicher Notdienst Der augenärztliche Notdienst für das Hochsauerland, Soest und Lippstadt ist unter Tel. (0 18 05) 04 41 00 zu erfragen. Zahnärztlicher Notdienst (Notfallsprechstd. von 10-12 Uhr) Der zahnärztliche Notdienst für das Hochsauerland ist unter

Notfallpraxis Winterberg: Alternativ ist die Notfallpraxis im St. Franziskus-Hospital in Winterberg (02981 8021000) geöffnet. Öffnungszeiten: Sa./So./Feiertag 8 bis 22 Uhr Die Kernsprechzeiten: Sa./So./Feiertag 10 bis 12 Uhr, 16 bis 18 Uhr

Apothekennotfalldienst Willingen 23.08.-25.08.: Berg-Apotheke Willingen, Bergstraße 1, Tel. (0 56 32) 66 99

Wichtiger Hinweis: Zu diesen Kernsprechzeiten muss man sich nicht telefonisch anmelden. Es ist immer ein Arzt vor Ort. Außerhalb dieser Zeiten ist der notdiensthabende Arzt in Rufbereitschaft. Für Hausbesuche gilt die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes.

Tierärztlicher Notdienst

Apotheken

Der Notdienst der Apotheken ist unter der kostenlosen ApothekenNotdiensthotline (08 00) 0 02 28 33 zu erfragen. (Kein Band – persönliche Beratung!) Tel. (02 91) 76 76 zu erfragen. Kinder- und Jugendärztlicher Notdienst Zentrale Kinder- u. Jugendärztliche Notfallpraxis am Karolinen-Hospital Hüsten, Stolte Ley 9, Arnsberg, Tel. (0 29 32) 9 52 17 10; Sprechz. (ohne Voranmeld.): Mi. 16-19 Uhr; Sa., So., Feiertag: 9.30-13 Uhr u. 16-19 Uhr

26.08.-29.08.: Upland-Apotheke Willingen, Neuer Weg 7, Tel. (0 56 32) 6 93 44

Der tierärztliche Notdienst ist unter der Telefonnummer der Haustierarztpraxis zu erfragen. Notruf Polizei/Überfall 110 Notruf Feuerwehr/Rettungsdienste 112 Notfallfax für Gehörlose/ (02 91) 90 20-12 31 Ertaubte (02 91) 99 94-24 Rufnr. der Polizeiwache OST, Brilon (0 29 61) 9 02 00 Krankentransport HSK (02 91) 1 92 22 Krankenhaus Brilon (0 29 61) 78 00 Krankenhaus Winterberg (0 29 81) 802-0 Notdienste Sanitätshäuser Sanitätshaus Kraft, Brilon – 24-Std.-Bereitschaft, Tel. (0 29 61) 97 39-0 oder (08 00) 7 34 24 45 33 (Zentr. Notdienst) Sanitätshaus Löhr, Brilon – 24 Std.-Bereitschaft, Tel. (0 29 61) 9 61 30

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Kolpingmesse am Hackelberg

NOTDIENSTE Ärztlicher Notdienst

www.fc-hilletal.de anmelden. Dort wird man auf der Startseite über einen Link zum Anmeldeformular geleitet. Jeder Teilnehmer bekommt ein Trikot, einen Ball und eine Trinkflasche.Hier findet man auch weitere Infos zum Ablauf. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Zuschauer ist selbstverständlich gesorgt.

Züschen. Die Kolpingsfamilie Züschen lädt alle Mitglieder, Züscher und Gäste zur Bergmesse für Donnerstag, den 22. August, an der Kapelle am Hackelberg ein. Die Messfeier mit Pastor Claudius Hoffmeister beginnt um 19 Uhr. Bei

gutem Wetter ist die Messe draußen vor dem Kreuz (Sitzgelegenheiten sind vorhanden), bei schlechten Wetter ist die Messe in der Kapelle. Nach dem Gottesdienst lädt der Vorstand noch zu einem gemütlichen Beisammensein ein.

Familienchronik Sebastian Kosberg, Medelon; 16.7.: David, Melanie und Dieter Hans Schulze, Gudenhagen-Petersborn; 18.7.: Noah, Vanessa Masih und Jürgen Reisig, Brilon; 22.7.: Mats, Nadine und Jan Philipp Müller, Olsberg; 23.7.: Abdulwahab, Farah und Mohammed Jubain, Brilon; 24.7.: Celina, Nicole Kunzler-Krist Geburten: 28.6.: Kimi-Sofie, und Dustin Krist, Brilon; 28.7.: Anja Langfeld und Dirk Suda, Bri- Marie, Jenny und Pierre Czekala, lon; 2.7.: Ben, Sabrina und Peter Hallenberg. Bergenthal, Oberschledorn; 4.7.: Heirat: 5.7.: Rebecca Balke geb. Lia-Aleen, Diane Kurth und Sven Rudat, Winterberg; 5.7.: Isabelle, Janatzek und Thomas Kühn, MadNadine Kather und Christian Burg- feld; 13.7.: Ramona Kappen und hoff, Olsberg; 9.7.: Max, Sandra Michael Kovar, Brilon; 19.7.: Saund Christian Schröder, Brilon; brina Ledebur und Markus Stappert, 11.7.: Ole, Eva und Tobias Schö- Brilon; 23.7.: Jennifer Padberg und nekäs, Olsberg; 14.7.: Mette, Silke David Hauptmann, Brilon; 25.7.: und Paul Duderstadt, Brilon; Jakob, Christina Dohle und Dirk Wiese, Nicole und Florian Hellwig, Mede- Brilon; 26.7.: Jana Wichelmann und bach; 15.7.: Marlena, Nadine und Waldemar Sapelkin, Thülen. Brilon. Das Standesamt beurkundete im Juli insgesamt 54 Geburten, elf Eheschließungen und 18 Sterbefälle. Aufgeführt sind die Kinder und Eltern aus dem Erscheinungsgebiet des BRILONER ANZEIGER, die mit der Veröffentlichung einverstanden waren.


DIE Wochenzeitung

Nr. 31 – 21. August 2013

Neue Läutemaschinenanlage in der Evanglischen Kirche Winterberg. „Die Kirche verfügt über ein fünfstimmiges Geläut der Firma Rincker aus dem Jahr 1964. Unter vielen Geläuten dieser Art zeichnet es sich durch eine besondere Klangschönheit aus.“ Das attestiert Claus Peter den Glocken in der Evangelischen Kirche Winterberg. Und der Mann aus Hamm ist immerhin der Glockensachverständige des Landeskonservators und der Evangelischen Kirche von Westfalen. Allerdings teilte der Experte im gleichen Bericht mit, dass alle fünf Glocken zu hoch läuteten, was die empfindlichen Stücke langfristig schädige. Um ein klanglich einwandfreies Läuten hinzubekommen, müssten die fünf Läutemaschinen im Rahmen von Wartungsarbeiten anders eingestellt werden. Wenn das nicht möglich sei, müsse eine neue Läutemaschinenanlage angeschafft werden.

Tatsächlich war es dann so, dass die Winterberger für ihre Glocken in der Evangelischen Kirche fünf Läutemaschinen kaufen mussten. Auf 11.000 Euro wurden die Kosten veranschlagt. Zwei Jahre brauchte die Kirchengemeinde, um das Geld zusammenzubekommen. Kollekten für diesen konkreten Zweck wurden gesammelt. Es gab aus der Gemeinde Spenden dafür. Auch der Verkauf von Stühlen aus dem Züschener Gemeindehaus, das Ende des vergangenen Jahres veräußert wurde, brachte für die neuen Läutemaschinen 1.400 Euro ein. Doch der größte Teil waren zwei Spenden von der Sparkasse Hochsauerland und der Volksbank Bigge-Lenne über 4.000 Euro, für die die Kirchengemeinde den Kreditinstituten sehr dankbar ist. Im Mai konnte die neue Anlage in Winterberg installiert werden. Die Spendenbereitschaft war so groß, dass auch für die zur Gemeinde gehörende Evangelische Kirche in

Langewiese noch eine dringend benötigte Schaltuhr für die dortige Läuteanlage bekommen konnte. So ist nun alles erst einmal in Ordnung. Allerdings hatte der Glockensachverständige den Winterbergern in seinem Bericht außer dem dringlichen Läutemaschinen-Kauf noch eine andere Anregung gegeben: „Im Hinblick auf die durchaus über dem Durchschnitt liegende Klangqualität des Geläutes und im Hinblick auf die liturgische Aufgabe der Glocken, die einen gewissen klanglichen Standard einfordert, lege ich der Gemeinde dringend nahe, bei den vorhandenen Stahljochen auf Erhaltungsmaßnahmen zu verzichten und statt dessen die Glocken an Holzjoche umzuhängen.“ Das würde erneut Investitionen in einer ähnlichen Höhe wie für die Läuteanlage nach sich ziehen. Hierüber will das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Winterberg jetzt nachdenken.

Sozialwerk St. Georg Winterberg. 22.8.: Fahrt nach Münster in den Allwetterzoo. Abfahrt um 8 Uhr von der KuB.; 23.8.: Kochgruppe 11-15 Uhr; 26.8.: Computerkurs für Senioren 14-16 Uhr, Kegeln 17-19 Uhr; 28.8.: Frühstück 9-12 Uhr, Beratung/off. sprechzeit 11-12 Uhr, Backgruppe 12-14 Uhr. Die Kontakt- und Beratungsstelle des Sozialwerk St. Georg Westfalen Süd gGmbH in Winterberg steht Menschen mit psychischen Problemen sowie deren Angehörigen jeden Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und an ausgewählten Samstagen als Treffpunkt zur Verfügung. Weitere Informa tionen unter Tel. 02981 802929 (AB) oder www.sozialwerk-st-georg. de.

Dem Bundestagsabgeordneten Franz Müntefering wurde die Ehrenmitgliedschaft im Lions Club Winterberg für sein hervorragendes Engagement sowie vorbildlichen Einsatz für die Region Sauerland verliehen. Dies ist eine der höchsten Auszeichnungen, mit der der Lions Club ein honoriges Mitglied der Gesellschaft würdigen kann. Präsident Benedikt Gellrich verlas die Urkunde und hieß Franz Müntefering im Lions Club Winterberg herzlich willkommen. Danach überreichte er ihm die Lions-Nadel. Franz Müntefering nahm die Ehrenmitgliedschaft dankend an und wünschte eine gute Zusammenarbeit. Foto: privat

Vorstellung: Erinnerungsstätte Freigrafschaft Grönebach Grönebach. Mit Hilfe des LeaderProgramms der EU, des Heimatund Geschichtsvereins und der SGV Abt. Grönebach ist eine Erinnerungsstätte Freigrafschaft Grönebach geschaffen worden. Die Erinnerungsstätte „tuisker

denn tuinen“ oberhalb des ehemaligen Marienheimes wird am Samstag, den 31. August, um 16 Uhr vorgestellt. Msgr. Dr. W. Kuhne wird einen Vortrag zur Freigrafschaft Grönebach halten und die Erinnerungsstätte einweihen. Ulrich Lange

wird „Lustiges und Ernstes“ aus der Geschichte Grönebachs und seiner Nachbardörfer erzählen. Anschließend sind alle Interessiertes noch zu einem gemütlichen Nachmittag im Freitzeithaus „Saure Wiese“ eingeladen.

Frauengemeinschaft Grönebach: Nähkurs und Zumba Infos und Anmeldung bei Iris Grönebach. Die Frauengemeinschaft St. Lambertus Grönebach Kracht, Tel. 02985 8864. bietet ab dem 4. September einen Zumba geht weiter Nähkurs an. Er findet fünf Mal mittAm Montag, den 2. September, wochs um 18.45 Uhr im Pfarrheim statt. Die Kosten betragen für Mit- startet wieder ein Zumba-Fitnessglieder 35 Euro und für Nichtmit- kurs. Der Kurs findet jeweils montags an glieder 40 Euro.

17

zehn Abenden um 19.30 Uhr in der Schützenhalle statt. Es sind auch neue Teilnehmer willkommen. Für Mitglieder kostet der Kurs 55 Euro und für Nichtmitglieder 65 Euro. Anmeldungen nimmt Carina Appelhans, Tel. 02985 908887, entgegen.

Benedikt Wrobel neuer Jungschützenkönig in Silbach: Bei reger Beteiligung lieferten sich die Jungschützen auch dieses Jahr wieder einen heißen Kampf an den Gewehren. Nach 136 Schuss konnte sich Benedikt Wrobel das Amt des neuen Jungschützenkönigs sichern und sich nur knapp gegen seinen stärksten Kontrahenten Tim Menke durchsetzten. Die Krone und den rechten Flügel schoss ebenfalls der spätere König, das Zepter Marc Buhl, den Apfel Tim Menke und den linken Flügel Christoph Siebert. Foto: privat

Die Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH (WTW) bietet jungen Menschen auch weiterhin die Möglichkeit, eine fachlich fundierte Ausbildung zu absolvieren. Zum 1. August hat Ronja Henke ihre Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit begonnen. Nachdem Lennert Krüger seine dreijährige Ausbildung sehr erfolgreich beenden konnte, wurde in diesem Jahr der Ausbildungsplatz wieder neu besetzt. Neben den klassischen Bereichen in der Gästeberatung wird Ronja Henke nun in den nächsten drei Jahren unter anderem die Bereiche Veranstaltungsmanagement, Marketing und Buchhaltung durchlaufen. Auch die Entwicklung und Vermarktung neuer Produkte, zum Beispiel aus dem Bereich Gesundheitstourismus, wird zu ihrem Aufgabenbereich zählen. Während die waschechte Sauerländerin ihre Praxiserfahrungen in ihrer Heimat machen kann, muss der schulische Teil der Ausbildung in der für NRW zentralen Berufsschule in Köln absolviert werden. Erleichternd wird hier ein Blockunterrichtsmodell angeboten. Für die WTW sind insgesamt 22 Beschäftigte an den Standorten Winterberg, Hallenberg und Liesen beschäftigt. Foto: privat

Der SGV Siedlinghausen und der Arbeitskreis „Initiative 60plus“ hatten zu einem Seniorennachmittag am Bildstock „St. Blasius“ eingeladen. Auf diesem herrlichen Waldplatz wurden die rd. fünfzig Teilnehmer verwöhnt. Friedhelm Emde und Bruno Körner hatten diese mit ihren „Spezial-Wendewaffeleisen“ vor Ort gebacken. Anschließend ging es zur SGV-Hütte. Dort fand mit fröhlichen Liedern dieser schöne Nachmittag seinen Ausklang. Foto: privat

MATRATZEN-FABRIK-VERKAUF NUR IN BÜREN Matratzen

- Lattenroste - Oberbetten - Nackenkissen

Werksverkauf verkau s Saf:. MWeo.rksbi

o. M Uhr . 18 Sa 10-is .-Fr.:b Mo Mo.-F r.: 10- 18 Uh r Uhrr 14Uh Sa. 10-14 Sa.::10-

+ Top-Angebot + Top-Angebot + Top-Angebot + Top-Angebot +

ktio n A Bis 31.08.2013

KOSTENLOS !!! ✓ Nackenkissen ✓ Anlieferung* ✓ Entsorgung*

Persönliche und kompetente Beratung!

(*beim Kauf einer Matratze im Wert von min. 299,- € und Lieferung bis 50 km ab Werk)

Erwerben Sie bei uns eine Matratze im Wert von mindestens 299,- € und Sie erhalten ein Visco-Nackenstützkissen UVP 129,- € kostenlos dazu. Gültig bis 31.08.2013

Sie suchen hochwertige Kaltschaum- und Visco-Matratzen in Top Qualität zu Top-Preisen? Dann kommen Sie direkt zum Hersteller! Ohne Zwischenhandel!

33142 Büren · Westring 3 (5 Min. vom Flughafen PAD, Industriegebiet West) Telefon 02951 93942-0 · www.sitec-schlafsysteme.de


18 DIE Wochenzeitung

Nr. 31 – 21. August 2013

Richard und Adelheid Niggemann, Lingelscheid 27 in Olsberg, zur Diamantenen Hochzeit am 20. August. Kostenlose Nennung von Jubilaren: Geben Sie uns Ihren Geburtstag (ab 80 Jahre), Ehejubiläum (ab Goldenen Hochzeit) oder Betriebsjubiläen (ab 25 Jahre) bzw. bestandene Prüfungen rechtzeitig bekannt – die Veröffentlichung im Briloner Anzeiger erfolgt kostenlos in der aktuellen Ausgabe. Bitte wenden Sie sich an den BRILONER ANZEIGER, Südstraße 9, Brilon, Tel. (0 29 61) 97 76-24, Fax 97 76-30, redaktion@briloner-anzeiger.de.

Unser Sonnenschein ist da:

Celina Krist Geb.: 24. Juli 2013

Größe: 50 cm

Herzlichen Dank sagen wir allen, die mit uns unser Königsjubiläum gefeiert und mit ihrem Kommen und Einsatz dazu beigetragen haben, dass es wieder wie vor 25 Jahren ein gelungenes Fest war. Danke sagen wir unseren Töchtern und unseren Schwiegersöhnen für die tolle Überraschung, meiner Schwester Roberta, die mich im Vorfeld tatkräftig unterstützt hat, der St. Laurentius Schützenbruderschaft für die problemlose Abwicklung, allen Schützenbrüdern für den tollen Festzug, dem Musikverein Rösenbeck und Bontkirchen sowie allen anderen Musikvereinen die zum Gelingen beigetragen haben - Ihr wart klasse! Danke dem Festwirt Familie Busch. - Alles Bestens Zum guten Schluss ein Dank dem Königspaar Thomas und Monika Matuszak für das tolle Miteinander an den Festtagen.

Foto: www.brilon-totallokal.de

Wir gratulieren gratulieren Wir Wir gratulieren

Es war mit Euch wunderschön und unvergesslich.

Gew.: 3320 g

Rosi und Friedel Baumann Rösenbeck im August 2013

Es freuen sich die Großeltern Kirsten und Carlos Krist mit den Onkeln Cecil und Sven

HERZLICHEN DANK sage ich meiner Familie, allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten, die mir anlässlich meines 75. Geburtstages durch Glückwünsche, Geschenke und ihr persönliches Kommen viel Freude bereitet haben.

Willi Schmücker Brilon-Nehden, im August 2013

... so ein Tag, so wunderschön wie unser Hochzeitstag, der dürfte nie vergehen...

Herzlichen Dank für die zahlreichen Glückwünsche, einfallsreichen Geschenke und schönen Überraschungen, die unsere Hochzeit zu einem einmaligen Tag gemacht haben.

Michaela & Heiko Schluer mit Helena

Ferienspaß bei der Ferienfreizeit der Touristik-Gesellschaft Medebach Medebach. Am Mittwoch, den 21. August, lädt die Bogensportgruppe „Nighthunters“ aus Referinghausen ab 15 Uhr Gäste und Familien mit Kindern ab acht Jahren zu einem Schnupperkurs in den „Niggenhuses Steinbruch“ nach Referinghausen ein. Dem 3D Bogensport haben sich die Mitglieder mit voller Leidenschaft verschrieben. Diese Begeisterung wollen sie an diesem Tag mit den Teilnehmern in einzigartiger Kulisse teilen. Die neuen Milchstationen werden in den Pausen erkundet. Für das leibliche Wohl ist gesorgt (dafür bitte etwas Kleingeld bereit halten). Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr und endet circa gegen 18 Uhr. Die Kosten betragen 4 Euro für Kinder, 6 Euro für Erwachsene oder 15 Euro für eine Familie mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern. Das Essen und die Getränke müssen separat bezahlt werden. Die Veranstaltung ist auf maximal 30 Teilnehmer begrenzt. Der zweite Termin ist Donnerstag, den 15. August, um 15 Uhr an der Fischerei Wagner, An der Aar 1

in Lichtenfels (ab 14.30 Uhr ab der Tourist-Info in Medebach), wo interessierten Feriengästen, Familien und Kindern zu dem Motto „Burgring, Fischerei Wagner und kühles Nacht“ die tolle Umgebung und der Fischereibetrieb nähergebracht wird. Gegen 15 Uhr wird zunächst ca. 1 km zum größten Ringwall der Region gewandert. Anschließend wird bei der Fischerei Wagner den kleinen und großen Besuchern anschaulich der Fischzuchtbetrieb erklärt. Wer gerne einen Stör oder eine Regenbogenforelle aus der Nähe sehen und anfassen möchte, ist hier genau richtig. Der Nachmittag klingt mit einem Picknick an der Aar mit Spiel und Spaß aus. Die Veranstaltung ist geeignet für Familien mit Kindern. Die Kosten betragen 1 Euro pro Person. Verpflegung und eventuell Kleidung zum Wechseln bitte mitbringen. Die Ferienfreizeit in Medebach bietet am Samstag, den 24. August, um 14 Uhr eine tolle Führung für Kinder mit dem Ranger Norbert Hoffmann vom Landesbetrieb Wald und Holz NRW an. Treffpunkt für die geführte

Wanderung ist die Kapelle Glindfeld in Medebach-Glindfeld. Der Streifzug dauert ca. zweieinhalb Stunden. Die Umweltbildung der Ranger des Landesbetriebes Wald und Holz NRW hat es sich zur Aufgabe gemacht, über den Wald zu informieren und mit dieser fachkundigen Begleitung den Besucherinnen und Besuchern den Wald näherzubringen. Die Ranger sind vor allem auf den bekannten Premiumwanderwegen Südwestfalens unterwegs, dazu gehört der Rothaarsteig, der Höhenflug sowie die Waldroute. Schnell werden die Kinder merken, dass der Ranger nicht nur ein gutes Fachwissen mitbringt, sondern auch seine Sinne bei der täglichen Arbeit einsetzen muss. Eine Anmeldung zu diesem Termin ist nicht erforderlich, für Kinder ist die Veranstaltung kostenfrei. Anmeldungen nimmt die TouristikGesellschaft Medebach mbH, Tel. 02982 9218610 oder info@medebach-touristik.de, entgegen. Infos über die Ferienfreizeit Medebach unter www.medebach-touristik. de/ferienfreizeit.

Scharfenberg, im August 2013 Anstelle persönlicher Danksagung Und immer sind irgendwo Spuren Deines Lebens. Sie werden uns an Dich erinnern.

IMPRESSUM Herausgeber:

GMBH PROMO4YOU

Postfach 1324 · 59916 Brilon Südstraße 9 · 59929 Brilon Telefon 02961 9776-0 Telefax 02961 9776-30

Danke sagen wir allen, die ihm im Leben Freundschaft und Zuneigung schenkten und sich in den Tagen des Abschieds in liebevoller Weise mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten.

Redaktionsleitung: Elisabeth Meschede Verantwortlich für den Anzeigenteil: Norbert Schnellen und Stephanie Wegener

Herzlichen Dank sagen wir auch allen Helfern, die uns nach der Beerdigung unterstützt haben.

Kontakt Redaktion und Anzeigenabteilung: Tel. 02961 9776-24 bzw. -25/-13 · Fax 02961 9776-30 redaktion@briloner-anzeiger.de Internet: www.brilon-totallokal.de · www.winterberg-totallokal.de Beilagenschaltung und Vertrieb: Elisabeth Becker, Hubertusstraße 19, 59929 Brilon, Postfach 1152, 59914 Brilon, Tel./Fax (0 29 61) 21 68 Für unaufgefordert eingesandte Bilder und Manuskripte keine Haftung, keine Honoraransprüche. Die Weiterverwertung namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichneter Artikel (auch auszugsweise) oder Fotos darf nur mit Genehmigung der Redaktion erfolgen. Andernfalls behalten wir uns vor, ein Markt übliches Honorar nachzufordern. Für Druckfehler keine Haftung!

Im Namen aller Angehörigen:

Willi Kitzhöfer * 08.11.1939 † 03.07.2013

Marlies Kitzhöfer Brilon, im August 2013 Das Sechswochenamt ist am Samstag, dem 24. August 2013, um 17.30 Uhr in der St. Michaels-Kirche in Gudenhagen.


DIE Wochenzeitung

Nr. 31 – 21. August 2013

Auto

Auto-Ankauf in Brilon Tel. 0171 5385447 und 02961 742083

Motorroller

Stellen

Stellen

ACHTUNG SCHÜLER, HAUSFRAUEN, RENTNER!

Motorroller Piaggio X8, 125 ccm, 11 kW/15 PS, EZ 04/2004, 7300 tkm, TÜV 08/2014, Garagenfahrzeug, wurde nur bei gutem Wetter benutzt, silber-metallic, Umfall- u. Unfallfrei, 1.330 Euro. Telefon 02963 1400 oder 0175 5740309

Wir suchen Zusteller, die den ANZEIGER wöchentlich in Hallenberg gegen gute Bezahlung verteilen.

Wohnmobile

Wenn Ihr Lust und Zeit habt, den ANZEIGER jeden Mittwoch zu verteilen, dann ruft uns an. (Mindestalter: 13 Jahre)

HSK - Reisemobile + Caravan Verm., Verkauf, Service, Zubehör Meschede, Im Schlahbruch 9,

0291-9807721

19

mit guten Datevkenntnissen für sofort (Voll- bzw. Teilzeit möglich) in Brilon gesucht.

§

Telefon: 02982 8904 DER ANZEIGER

Unterricht

Steuerfachangestellte/r

DIE Wochenzeitung für

MEDEBACH und HALLENBERG

Bewerbungen bitte an folgende Adresse:

Elias

Steuerberatung Brilon & Bestwig

Peter Elias Steuerberater Kreuziger Mauer 22 59929 Brilon Tel. (0 29 61) 80 45 Fax (0 29 61) 14 50

Elias Steuerberatungsgesellschaft mbH Bundesstraße 177 59909 Bestwig Tel. (0 29 04) 7 00 21 Fax (0 29 04) 7 00 22

www.elias-steuerberatung.de

„Wir bringen Zeitungen“

Verstärken Sie unser Zustellerteam in den frühen Morgenstunden (bis 06:00 Uhr) in

Kontakte

BRILON, BRILON-SCHARFENBERG, BRILON-THÜLEN Wir bieten Ihnen Jobs auf 400 € -Basis. Mindestalter 18 Jahre. Ein eigener PKW ist von Vorteil. Infos erhalten sie unter 0291/95 29 83 - 18 oder schreiben Sie uns: f.ruppert@funkemedien.de

Der Geheimtipp Nähe Willingen www.girls-haus19.de Tel. 0 29 61/90 80 44

Kapital

Brilon-OT, 4 Zi.-Whg. und 2 Zi.Whg. teilw. möbl., Garage, zu verm. Telefon 0177 5050651

Selbstverteidigung für Frauen Petersborn. Der TuS PetersbornGudenhagen bietet in Zusammenarbeit mit dem Krav Maga Defcon Trainingscenter Paderborn/Brilon Frauen die Möglichkeit, sich während eines zweitägigen Seminars im Rahmen eines Selbstbehauptungsund Selbstverteidigungstrainings auf mögliche bedrohliche Situationen und sexuelle Übergriffe vorzubereiten. Das zweitägige Seminar findet am Freitag, den 13. September, von 17 bis 20 Uhr und am Samstag, den 14. September, von 14.30 bis 17.30 Uhr in der Grundschule Gudenhagen statt. Für die Mitglieder des TuS betragen die Kosten 35 Euro und für Nichtmitglieder 50 Euro. Anmeldung und Informationen bei Markus Krämer, Tel. 0171 3192299, und Markus Wieczorek, Tel. 0160 96233636.

Evangelische Gottesdienste Sonntag, 25. August 10.00 Uhr Stadtkirche GD

Immobilienmarkt

Brilon, Halle 400 qm, evtl. m. Wohnung 65 qm, AB SOFORT zu verm. Telefon 0171 8391010

Verschiedenes Bau-Gerüst zu vermieten. Gerüstbau Müller Telefon 02992 2600 Tischtennis-Garnitur: Bestehend aus 2 org. Platten, 155 x 138 cm, m. Untersatz, 1 Netz, 2 Schläger, 3 Bälle, sofort einsatzfähig, zu verk. Preis VS. Telefon 02961 6945

Bredelar, 70 qm, 3 ZKB, KM 297 €. Tierhaltung erlaubt, 3 MM Kaution. Telefon 02991 1361 oder 02991 908227 Ihr Haus oder Whg. erfolgreich verkaufen an Niederländer? Ohne Maklerprovision! www.hausverkaufeninholland.de Suche Haus mit 2 Wohnungen (groß und klein) in Marsberg-Stadt. Telefon 0171 9839792 nach 16 Uhr

Suche Nachmieter für eine 45 m² Single-Wohnung in Olsberg ab Rollator neuw., hochwertige Aus- 01.09.2013. führung, leichte u. wendige Hand- Telefon 0171 1424772 habung, weit unter NP abzugeben. Telefon 02992 1418 Winterberg-Züschen, 100 qm renovierte Wohnung z. Okt./Nov. zu Wegen Umzugs zu verk.: div. verm. (mit Hausmeistertätigkeit). Gartengeräte, Hartholz-Gartenti., Telefon 02961 2422 oder (ausziehb.), Gartengrill (Somker), Auszugt. (Kirsche), div. Deckenlam- 0170 1076296 pen, Hobelbank (div. Handhobel), Auszugst. (Kiefer rd. b. 12 Pers.), 15 gepolst. Stapelstühle, geschnitzter Rundtisch, div. Gardinen m. Überhang, VB. Telefon 02964 1426

Brilon-Stadt, zentral aber ruhig, gepfl. 4-Zimmer-Wohnung, Küche, Keller, Bad, Stellplatz, 75 qm, DG, 300 KM. Telefon 02961 3779

Wir schaffen wirtschaftliche Lösungen

Als erfolgreiche Spedition suchen wir für zahlreiche neue Aufträge motivierte

Kraftfahrer/-innen (Kl. CE), gerne auch Aushilfen, die bereit sind an unserem Standort Bad Wünnenberg die Tagestouren im Bereich der Lebensmittellogistik zu übernehmen. Sie haben bereits Erfahrungen sammeln können, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Wir bieten Ihnen: • Pünktliche Bezahlung • 27/30 Urlaubstage • BKrFQG-Schulungen • unbefristeter Arbeitsvertrag

• Fahrerprämie • VWL/Betriebl. Altersvorsorge • ADR-Schulungen

Georg Ebeling Spedition GmbH An der Autobahn 9-11 · D-30900 Wedemark Tel. 05130 5800-0 · Fax 5800-17 · info@ebeling-spedition.de · www.ebeling-spedition.de

Suche Reinigungsfrau für 14-tägig, mittwochs, für ca. 3 Stunden in Hoppcke. Telefon 02963 1531


20 DIE Wochenzeitung

Nr. 31 – 21. August 2013

- Anzeige -

FACHMARKT FÜR HAUSGERÄTE + SPIELZEUGLAND

IHR MIELE-PREMIUM-PARTNER IM HOCHSAUERLANDKREIS Die Fa. Henke in Bestwig ist Ihr starker Partner für Miele-Geräte im Hochsauerlandkreis. Schon vor einigen Jahren wurde die Fa. Henke von Miele als PremiumPartner ausgezeichnet. Dies bietet den interessierten Kunden einige Vorteile. Als Premium-Partner hat die Fa. Henke nicht nur Geräte aus dem Miele Fachhandels- und ExclusivSortiment im Programm, sondern darüber hinaus auch Zugriff auf das Premium-Sortiment, dass nur ausgewählten Händlern zur Verfügung steht. Die Premium-Geräte verfügen zum Teil über Ausstattungsmerkmale, die über die normale Ausstattung der Serienmodelle hinausgehen. Neben den Premium-Geräten gibt es über das Jahr verteilt, auch immer wieder zeitlich limitierte Sonderaktionen mit Geräten die entweder einen Preisvorteil oder eine Mehrausstattung ohneAufpreis bieten. Mit über 80 Miele-Geräten in der Ausstellu ng finden Sie bei Fa. Henke in Bestwig sicherlich die größte Auswahl an Miele-Geräten im Hochsauerlandkreis. Ne be n Wa sc ha ut om at en un d Wäsche-Trocknern zeigt Fa. Henke auch eine große Auswahl an Kühlund Gefriergeräten aus dem Hause Miele. Natürlich sind auch Einbaugeräte in der Ausstellung zahlreich vertreten. Ega l ob Ein bau ges chi rrs pül er, Einbaubackofen, Kochfelder oder Dunstabzugshauben - bei Fa. Henke werden Sie garantiert fündig. Auch im Bereich der Bodenstaubsauger vertraut die Fa. Henke auf die Qua litäts produk te aus d em Hause Miele. Zahlreiche Testsiege

bei Stiftung Warentest in den letzten Jahren dokumentieren eindrucksvoll, dass Miele Produkte Ihr Geld wert sind. Daher ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Fa. Henke eine breite Palette von ca. 20 verschiedenen Miele -Geräten lagermäßig führt. Übrigens, bei Staubsaugern muß Qualität nicht teuer sein - einen Miele bekommen Sie derzeit schon ab 119.- Euro. Die neues te Produ ktgru ppe im Miele-Sortiment sind die Kaffeevollautomaten. Anfangs nur als teure Einbau -Kaffee automa ten für die Küchenschrankmontage erhältlich, bietet Miele seit ca. 2 Jahren auch freistehende Geräte an. Die Geräte bieten eine Double-OneTouch-Funktion mit der sich Kaffeespezialitäten mit Milchschaum komfortabel auf Knopfdruck zubereiten lassen. Der Clou dabei: Es können 2 Latte Macchiato oder Cappucino gleichzeitig zubereitet werden. Das bieten derzeit nur wenige Geräte am Markt. Mit einem Preis von 999.Euro ist das Gerät für die gebotene Leistung sogar erstaunlich günstig. Selbstverständlich steht ein Vorführgerät bereit, damit Geschmack und Geräusc hpegel beurtei lt werden können. Wie Sie sehen, hat die Ausstellung der Fa. Henke einiges zu bieten. Was aber hilft die größte Auswahl, w enn nie man d be rei tste ht u m kompetente Auskünfte zu geben? Entgegen dem allgemeinen Trend am Personal und somit an der Beratung zu sparen, erhalten Sie bei Fa. Henke auch weiterhin eine TopBe ratun g mit f undie rtem F achwissen.

Bodenstaubsauger S2 1600W, TeleskopSaugrohr, umschaltbare Bodendüse

+

Die laufende Teilnahme an der Miele-Erfolgsakademie stellt sicher, dass auch bei aktuellen Produkten und Neuvorstellungen immer eine kompetente Beratung gewährleistet wird. Auch nach dem Kauf lässt Sie die Fa. Henke mit Ihrem neuen MieleGerät nicht im Stich. Als auto risi erte r Kund endi enst Partner der Fa. Miele darf die Fa. Henke nicht nur kostenpflichtige sondern auch Garantie-Reparaturen durchführen. Ihr Vorteil: Schnellere Reaktionszeit und geringere Kosten als beim Werkskundendienst. Die Ausstattung der Techniker mit Notebook und Diagnose-Schn ittstellen stellt sicher, dass auch knifflige Fehler oder Probleme gelöst werden können.

Eff. A++, 98ltr, 3 transparente Schubladen, digitale Temp.Anzeige

Abholpreis

399.-

SOLANGE VORRAT REICHT

Wenn Sie sich bei Fa. Henke für ein neues Gerät entschieden haben, kann alles sehr schnell gehen. Ein großzügiges Lager mit über 500 Geräten stellt eine sofortige Verfügbarkeit sicher. Sollte ein Gerät einmal nicht vorrätig sein, sorgt die tägliche Belieferung für Nachschub innerhalb von 24 Stunden. Denn sicherlich möchten auch Sie nicht mehrere Tage auf Ihren neuen Kühlschrank oder den neuen Waschvollautomaten warten. Auf Wunsch werden die neuen Ger äte fre i Verw end ung sst ell e geliefert und das Altgerät entsorgt. Natürlich werden die Geräte auch an vorhandene Anschlüss e montiert und falls notwendig in die Küche integriert. Besuchen aus Sie die Fa. Henke in Bestwig und überzeugen Sie sich von Beratung, Service und Preis.

NofrostGefrierschrank Eff. A++, 188ltr, 6 transparente Schubladen, Nofrost-System = kein Abtauen von Hand 100 Euro Preisvorteil gegenüber Serienmodell

Abholpreis

749.-

SOLANGE VORRAT REICHT

Waschautomat Bodenstaubsauger S700 Parkett 2000W, TeleskopSaugrohr, umschaltb. Düse + Parkettdüse

119.- 159.-

SOLANGE VORRAT REICHT

EnergiesparGefrierschrank

SOLANGE VORRAT REICHT

Eff. A+/A/A, 7kg Schontrommel, 1400 U/min, Restlaufzeitanzeige

799.-

SOLANGE VORRAT REICHT

Die genannten Preise verstehen sich, sofern nicht anders angegeben als Abholpreise. Lieferung/Montage gegen geringen Aufpreis möglich. Zwischenverkauf vorbehalten.

HENKE - FACHMARKT, Bundesstr. 132-133, 59909 Bestwig HAUSGERÄTE 02904/2292


Winterberger Anzeiger Ausgabe vom 21.08.2013