Page 16

16 DIE Wochenzeitung

Nr. 30 – 14. August 2019

Kräuterweihe in Altenbüren Altenbüren. Die Kfd AltenbürenEsshoff lädt alle Frauen am Freitag, den 16. August, um 18.30 Uhr zur Abendmesse mit Kräuterweihe ein. Kräuterbunde, gebunden von den Vorstandsfrauen, werden

während der Messe verteilt und gesegnet. Im Anschluss findet ein gemütliches Beisammensein im Pfarrheim statt, bei Kräutertee, Kräuterschnaps und Kräuterbaguettes.

www.sanitaets haus-loehr.de

Kleine Ritter und Burgfräulein nehmen Abschied

Seit weit mehr als zwei Jahrzehnten sind B. B. & The Blues Shacks in Sachen Blues und Soul in Europa und in Übersee unterwegs. Sie gelten als eine der führenden europäischen Blues- und Soul-Bands. Am Donnerstag, den 1. August, gaben sie mit ihrer in Südafrika geborenen und in Köln lebenden Sängerin eine überzeugende Visitenkarte bei ihrem Auftritt auf dem Briloner Musiksommer ab. Vollblutsängerin Bonita Niesen begeisterte dabei durch ihren ausdruckvollen und kraftvollen Gesang, mit dem sie die Spannweite einer ganzen musikalischen Ära abdeckt. Die Blues Shacks, beherrschen den traditionellen Blues und R‘n‘B wie wohl keine andere Band in Deutschland. Dazu mischen sie Soul, Swing und Jazz, was eine absolut heiße Mischung ergibt. Bonita ergänzte sich perfekt mit Sänger Michael Arlt, seinem Bruder Andreas (Gitarre) und den anderen Mitgliedern der aus Hildesheim stammenden Band. Mit unglaublich viel Soul in ihrer Stimme interpretierte sie die Blues- und Soulnummern mit wahnsinnig viel Gefühl, Intensität und Spaß! Mit ihrer Ausstrahlung und enormen Bühnenpräsenz stach sie elegant hervor. Musikalisch war es für Bluesfans sicherlich ein absoluter Höhepunkt beim diesjährigen Musiksommer. Selbst aus dem Ruhrgebiet waren Fans nach Brilon gekommen.

Hochwertige Rollatoren

Foto: Christoph Kloke/„Brilon Kultour“

Goldener Herbst im Kaunertal HSK. Alljährlich bietet die CDU Frauen Union Hochsauerland eine Reise mit Halbpension in die Alpen an. In diesem Jahr ist das Ziel der kombinierten Wanderund Ausflugswoche das Kaunertal/Tirol. Alle Ausflugsfahrten, Kaunertaler Gletscherpanoramastraße, Ötztal,

Südtiroler Vinschgau, Silvretta Bergwelt und Landeck werden von einem Tiroler Reiseführer begleitet. Information und Anmeldung bei der Kreisvorsitzenden Annemarie Schüngel, Tel. 02984 2113, E-Mail annemarieschuengel@gmx.de.

Second-Hand-Börse im Kindergarten Alme Alme. Auch im Herbst gibt es wieder eine Second-HandBörse im Kindergarten Alme! Die Second-Hand-Börse findet am Samstag, den 21. September, in der Zeit von 13 bis 15.30 Uhr statt. Angeboten werden gut erhaltene Kinderkleidung in den Größen 50 bis 176, Schuhe, Spielzeuge und Bücher. Zudem gibt es eine Outdoorabteilung mit Kinderwagen, Maxi Cosi, Dreirad, Fahrrad etc. Während des Verkaufs ist die Cafeteria im Kindergarten geöffnet, die neben Kaffee und Kuchen auch leckere Waffeln für die Kinder im Angebot hat – gerne auch

Elektroantrieb für Faltrollstühle

zum Mitnehmen. Die Nummernvergabe ist auf 100 Teilnehmer begrenzt und erfolgt ausschließlich nach Eingang der E-Mail. Interessierte Verkäufer können sich am 14. und 15. August unter der E-Mail Adresse boerse-alme@gmx.de anmelden. Für die Anmeldung werden folgende Daten benötigt: Vorname, Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Verkäufer, die ihre Verkaufsnummer von der letzten Börse behalten möchten, melden sich ebenfalls bis spätestens 15. August unter der o. a. EMail-Adresse und geben neben den persönlichen Daten auch die alte Verkaufsnummer an. Ansonsten haben die alten Verkaufsnummern keine Gültigkeit mehr. Jeder Verkäufer kann 50 Teile an Kleidung, 25 Teile an Spielzeug und fünf Paar Schuhe anbieten. Nähere Informationen bzgl. der Etikettierung etc. gibt es dann vom Organisationsteam per E-Mail.

Messinghausen/Bontkirchen. Eine gelungene Abschlussfahrt zur Wewelsburg haben die angehenden Schulkinder der Kindergärten Messinghausen und Bontkirchen erlebt. Die Kinder konnten einen Vormittag lang in

das Leben von Burgfräulein und Ritter eintauchen. Anschließend ging es in die Kletterhalle Willingen. Dort konnten sie sich im Klettern erproben. Gesichert durch die Eltern, die in ihre Rolle als „Sicherer‘‘ eingewiesen wurden, machte es

allen Kindern viel Spaß, die Kletterwände hinauf zu klettern. Einigen gelang es sogar, bis zum höchsten Punkt zu klettern. Die Verabschiedungen fanden in den jeweiligen Kindergärten statt. Alle waren sich einig, es war ein schöner Tag.

„Frei sein“ heißt die aktuelle Single und auch das erste eigene Album von Jini Meyer, einst Frontfrau der Band erfolgreichen Pop-Band Luxuslärm, die sich vor drei Jahren auflöste. Nach zweijähriger Pause ist sie nun mit eigenen Stücken und neuer Band zurück. Und das wesentlich rockiger, als zu Luxuslärm-Zeiten. Einige hundert Besucher des Briloner Musiksommers am Donnerstag, den 25. Juli, steckte sie mit ihrer direkten Art an. Ihr erstes Album ist sehr persönlich – sie singt auch von den Tiefen des Lebens. Der Auftritt in Brilon war mehr als ein Vorgeschmack zu ihrer im Herbst beginnenden Tour. Denn nicht nur viele Songs aus ihrem eigenen Album wurden gespielt, sondern auch einiges Bekanntes von Luxuslärm. Foto: Christoph Kloke/„Brilon Kultour“

Mit Caritas und Kneipp aktiv durch den Sommer Alme. Landschaftscoach Sigrid Bork vom Kneippverein Brilon bietet in Kooperation mit Nadine Gebauer vom Ehrenamt in der Behindertenhilfe des Caritasverbandes Brilon im August eine leichte Wanderung entlang der Almer Quellen an. „Die Strecke ist etwa drei Kilometer lang und das Tempo ist moderat, sodass auch ältere Teilnehmer sehr gut mitlaufen können“, sagt Landschaftscoach Bork. Wer mag, kann auch die Kneippsche Tretkur in den Almequellen ausprobieren.

Station wird auch an der Tretstelle gemacht – kalte Güsse inklusive. Die Tour startet am Samstag, den 17. August, um 14 Uhr am Parkplatz Almer Entenstall und endet gegen 16 Uhr. Die Gruppengröße ist auf 15 Teilnehmer begrenzt. Anmeldungen bitte an kontakt@ kneippverein-brilon.de, Tel. 02961 9119622 oder an Sandra DietrichSiebert unter Tel. 02961 966100 (Adler-Apotheke). Für die Mitglieder des Kneippverein Brilon sind die Landschaftsgänge kostenlos.

Nichtmitglieder zahlen 4 Euro pro Tour. Das Geld wird am Veranstaltungstag entrichtet. Bei schlechter Witterung (Starkregen, Gewitter, Sturm) fällt die Tour aus.

Rollstühle und Elektromobile

Raus aus der Schule – rein ins Berufsleben. Neun junge Auszubildende starten in ihren neuen Lebensabschnitt bei der Volksbank. „Eine gute Ausbildung ist der Schlüssel für die erfolgreiche berufliche Zukunft eines jungen Menschen. Daher investieren wir viel Zeit und Wissen in unsere Auszubildenden“, so Sandra Pape, Ausbildungsleiterin der Volksbank Brilon-BürenSalzkotten. Vorstandsmitglied Karl-Udo Lütteken und Leiter Personalbetreuung Hans-Wilhelm Meier begrüßten die jungen Auszubildenden an ihrem ersten Tag bei der Bank. In den nächsten Tagen werden sie bei der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten von sogenannten Paten – Auszubildende aus dem nächsthöheren Lehrjahr – begleitet. „So garantieren wir, dass die jungen Erwachsenen in ihrer ersten Zeit bei uns bestmöglich unterstützt werden”, so Karl-Udo Lütteken. Die nächsten zweieinhalb Jahre werden die Auszubildenden unterschiedlichste Abteilungen der Volksbank durchlaufen, wobei neben internen Abteilungen die genossenschaftliche Beratung im Vordergrund steht. Außerdem können sich alle Auszubildenden auch in freiwilligen Projekten engagieren. Das Team Digitalisierung beispielsweise, besteht aus Auszubildenden und jungen Mitarbeitern, die sich mit Themen rund um die Digitalisierung beschäftigen. So hebt sich die Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten auch von anderen Banken ab. „Den Auszubildenden wird im Team Digitalisierung viel Verantwortung übertragen”, so Sandra Pape. „Sie übernehmen Projekte und können diese aktiv begleiten”, führt sie weiter aus. Mit dem Team Digitalisierung hat die Volksbank BrilonBüren-Salzkotten auch schon einen Preis in der Genossenschaftlichen Gruppe für besonders erfolgreiche Projekte gewonnen – und das Projektteam wächst weiter. Foto: Volksbank

Profile for Brilon-totallokal

Briloner Anzeiger Ausgabe vom 14.08.2019 Nr.30  

Brilon-Totallokal.de

Briloner Anzeiger Ausgabe vom 14.08.2019 Nr.30  

Brilon-Totallokal.de