Page 1

Jahrgang 44 Mittwoch, 12. Juni 2019 Auflage: 34.000 Stück

Nr.

22

DIE Wochenzeitung für die Städte Brilon, Olsberg, Willingen, Winterberg, Medebach und Hallenberg

Cruisen, Feiern und Genießen bei der Willinger Bike-Week Willingen. Mit der Harley durchs Sauerland cruisen, chromblitzende Maschinen bewundern, bei Rockmusik Partys feiern: Die Bike-Week Willingen hat alles, was Biker-Herzen höher schlagen lässt. Vom 11. bis zum 14. Juli verwandelt sich der Weltcuport wieder in ein Mekka für Harley-Enthusiasten.

Foto: privat

Stichwort der Woche Laut Artenschutzbericht nimmt das weltweite Artensterben inzwischen dramatische Ausmaße an. Aber auch in der europäischen Politik kann man derzeit das Aussterben einer vertrauten Art beobachten. Ich meine das Verschwinden der Volksparteien. Wie bei allen anderen Arten sind es mehrere Ursachen, die dafür verantwortlich sind. Volksparteien waren über viele Jahrzehnte hinweg ein treuer Partner des Menschen in der Demokratie. Was sie auszeichnete war eine große Bandbreite politischer Strömungen innerhalb der Partei und eine gewisse Bodenhaftung ihrer Abgeordneten, die, gemäß Martin Luther, „dem Volk aufs Maul schauten“. Das notwendige Biotop für solche Volksparteien war der politische Wettbewerb von zwei oder mehreren gesellschaftlichen Strömungen, vornehmlich konservativ auf der einen und progressiv oder liberal auf der anderen Seite. Solange die Abgeordneten im Großen und Ganzen die politische Meinung ihrer Wählermehrheit vertraten, konnten sie, meist in einer Koalition mit einer kleineren Partei, eine stabile Mehrheit erreichen und über eine

Politisches Artensterben oder mehrere Legislaturperioden hinweg ihre politischen Ziele umsetzen. Im Laufe der Jahre änderte sich jedoch die Rolle der Abgeordneten. Die Vertreter aus verschiedenen Berufsgruppen, auf der einen Seite Bauern, Handwerker und mittelständische Unternehmer, auf der anderen Seite Arbeiter, Angestellte und Gewerkschafter, wurden immer mehr durch professionelle Berufspolitiker ersetzt. Diese opferten die eigentlichen politischen Überzeugungen ihrer Wähler immer mehr den sogenannten „politischen Sachzwängen“ und vertraten zunehmend eine Politik, die sich immer weiter von den Wünschen ihrer Wähler entfernte. Schuld daran war auch die Tatsache, dass sich diese Berufspolitiker immer mehr der Bodenhaftung entledigt hatten und in ihren eigenen Sphären schwebten. Während es früher im Idealfall so war, dass die Partei „auf der rechten Seite“ eine wirtschaftsfreundliche Politik machte und so die Wirtschaft zum Laufen brachte, sorgte danach die Partei „auf der linken Seite“ dafür, dass die Gewinne sozial gerecht verteilt wurden. Ganz so einfach war

In einer der schönsten Motorradregionen Deutschlands unternehmen die Gäste geführte Touren durch die kurvenreiche Region oder düsen auf eigene Faust los. Acht Harley-Händler präsentieren in zwei großen Areas die neuesten Bikes und Accessoires – Probefahrten sind ausdrücklich erwünscht. Zubehör für die Maschinen gibt’s in der Dealer-Area: Rund 100 Händler haben dort viele bekannte Marken und angesagte Customizer im Angebot.

In dieser Ausgabe

MEDEBACH: Österntorfest ................30

SCHÜTZENFEST IN: Altenbüren ...................12 Bontkirchen ....................2 Elleringhausen ..............22 Gevelinghausen ............28 Messinghausen .............16 Nehden ........................14 Radlinghausen ..............10 Scharfenberg ................23 Winterberg ...................18

SONDERTHEMA: Wohn(t)räume ..............32

es natürlich nicht, denn auch die Auch das Rahmenprogramm die Biker Street Food wie Puleher wirtschaftsfreundliche Partei lässt keine Wünsche offen. Auf led Pork, Burger und Hot Dogs, hatte einen „sozialen Flügel“ und der von Gastro-Trucks bevöl- Spieße und Steaks, Crèpes und die eher soziale Partei hatte einen kerten Food-Meile genießen Eis. Wirtschaftsflügel, aber insgesamt funktionierte die Politik in vielen europäischen Demokratien so. Durch Berufspolitiker als Ab6-Tage SOMMER AM GARDASEE geordnete verwischten sich die Busreise, 5 x HALBPENSION im guten Hotel in Torbole in unmittelbarer Seelage. Möglichkeit zum Besuch AIDA in der Arena di Verona Grenzen zwischen den beiden poschon Termin: 19.07.-24.07.19 und 06.08.-11.08.19 litischen Lagern zunehmend. Dazu ab 545,kamen externe Einflüsse, wie Glo7-Tage SCHWEDISCHES SOMMERVERGNÜGEN Busreise, 6 x Halbpension in guten Hotels, Führung in Stockholm u. Ystad, balisierung und Lobbyismus. Das Astrid Lindgren Haus, Schloss Gripsholm uvm. führte dazu, dass man die ParTermin: 14.07.-20.07.19 nur 899,Eröffnungsfahrt ins Blaue teien kaum noch unterscheiden 4-Tage: 9-Tage22.-25.03.18 SÜDENGLAND(Do.-So.) – Rückreise mit QUEEN MARY 2 konnte. Der nächste Schritt waren Busreise, 6 x3x Halbpension guten Hotels, 2x Vollpension auf QUEEN Inkl. Busreise, Übern. mitinHALBPENSION dann die sogenannten „Großen 2, großes Ausflugsprogramm mit Cornwall uvm., imMARY 4-Sterne-Hotel, 2x Stimmungsabend mit schon Reiseleitung vor Ort inklusive! Termin: 16.09.-24.09.19 Koalitionen“, die zu stabilen Mehrp.P. im DZ Musik u. Tanz, tolles Ausflugsprogramm vor Ort, ab 1345,heitsverhältnissen führen sollten. Reisetombola uvm. 8-Tage Inselparadies RÜGEN Damit haben sich die VolksparBusreise, 7 x Üb./HALBPENSION im Ostseebad Göhren, Kurtaxe bereits inklusive, tolles Ausflugspaket zubuchbar teien jedoch selber den Todesstoß nur 710,Unsere beliebte Sternfahrt (2. bis 6. Tag +110,-), Termin: 07.07.-14.07.19 und 25.08.-01.09.19 versetzt, weil sich die Wähler jetzt 3-Tage: 06.-08.04.18 (Fr.-So.) nach Alternativen umschauten. In9-Tage Sommer-Kreuzfahrt mit MS DEUTSCHLAND Inkl. Busreise, 2x Übern. mit HALBPENSION, Busan- und abreise, VOLLPENSION, 2-Bett-Außenkabine. Sie besuchen u. a. zwischen sind die ehemals großen Abendunterhaltung, Abschlussabend mit Musik Eckernförde, Travemünde, Wismar, Insel Usedom, Göteborg, Volksparteien teilweise auf Zweru.Kopenhagen, Tanz sowie Freigetränken (20.30-23.30 Uhr),Sie eine EZ-Zuschlag schon + 60,Insel Helgoland uvm. Genießen gengröße geschrumpft oder sogar wahre Traumschiff-Reise! Termin: 26.08.-03.09.19 geführter Tagesausflug mit Reiseleitung ab 1789,schon ganz verschwunden. Ob es jemandem gelingt, diese Spezies Henneke-Touristik · Hunau-Reisen · Kersting-Reisen noch zu retten? Man mag daran Knipschild-Reisen · Tuss Bus seine Zweifel haben, da ihnen selbst offensichtlich jeglicher Buchung unter: 02 91-95 270 700 Überlebenswille fehlt.

s los·: ndlich geht‘ ESommer

Sonne · Urlaub

Saisonstart 2018 2 Knallerreisen zum TOP-Preis!!

nur 299,-

nur 229,-

Norbert Schnellen

Steinstraße 30 · 59872 Meschede

Der nächste BRILONER ANZEIGER erscheint am: Mittwoch, 19. Juni 2019 – Redaktions- und Anzeigenannahmeschluss: Donnerstag, 13. Juni 2019, 15 Uhr Kontakt: Obere Mauer 1 · 59929 Brilon · Tel. 02961 9776-24 · Fax 02961 9776-30 · redaktion@briloner-anzeiger.de · www.brilon-totallokal.de Erscheint kostenlos


2

DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

Vogelversteigerung in Madfeld Madfeld. Die Schützenbruderschaft St. Margaretha Madfeld lädt alle Mitglieder zur FronleichnamsVersammlung am Donnerstag, den 20. Juni, um 19.30 Uhr in den

Speiseraum der Schützenhalle ein. Höhepunkt ist die traditionelle Vogelversteigerung. Der Höchstbietende darf den Vogel für das diesjährige Schützenfest bauen.

Flohmarkt des TuS Petersborn-Gudenhagen Petersborn-Gudenhagen. Der TuS Petersborn-Gudenhagen 1964 e.V. veranstaltet am 6. Juli von 8 bis 16 Uhr erstmalig einen Flohmarkt. Veranstaltungsort für das bunte Markttreiben ist das Gelände am Waldsportplatz. Die Standgebühren betragen 5 Euro pro lfd. Meter. Für das leibliche Wohl der Händler und Besucher sorgen die Mitglieder des TuS in Form von Pommes, Bratwurst, Kaltgetränken, Kaffee und Ku-

chen. Der Erlös kommt dem bevorstehenden Großprojekt „Rasenplatz“ zu Gute. Nähere Informationen gibt es unter Tel. 0170 4993169 oder 0160 1812113 (bitte nur SMS oder What‘sApp). Anmeldungen sind ab sofort unter den angegebenen Mobilfunknummern bei Maureen und Thorsten Heuel-Bonrath möglich. Für die Planungssicherheit wird um Anmeldung bis zum 20. Juni gebeten.

Freibad im AquaOlsberg öffnet am Samstag Olsberg. Der Badespaß an der frischen Luft kann starten: Das Freibad im AquaOlsberg ist ab Samstag, den 15. Juni, geöffnet. Bei 1,35 Meter durchgehender Wassertiefe bietet das Freibadbecken reichlich Platz für ausgiebigen Wasserspaß. Weitläufige Grünflächen mit Beachvolleyballfeld und

ein Matschplatz für Kinder schaffen beste Voraussetzungen für einen sonnigen Freibadtag. Geöffnet ist das Freibad zu den üblichen Öffnungszeiten des Freizeitbades – täglich von 9 bis 21 Uhr. Zusätzlich zu den normalen Eintrittspreisen gibt es ein spezielles Freibadticket: Die Tageskarte

nur für das Freibad ohne Garderobenschrank kostet für Erwachsene 5 Euro, für Kinder 4 Euro, für Familien 8,50 Euro. Eine Besonderheit ist das Familien-Saisonticket für das Freibad: Für einmalig 80 Euro können Familien das Freibad den ganzen Sommer über zu den Öffnungszeiten nutzen.

Kamishibai: Werner‘s Erzähltheater Olsberg. Kamishibai – das ist ein Kasten aus hellem Holz mit zwei Flügeltüren, die sich langsam öffnen. Ein kleines Theater entsteht im Raum. Auf der schwarz gerahmten Bühne erscheinen Bilder und Geschichten. Das Kamishibai oder auch Erzähltheater ist Kino im Kopf. Am Mittwoch, den 12. Juni, um 14.30 Uhr lädt Werner Schwe-

ring diesmal alle Kinder im Vor- und Grundschulalter zum Mitmachen ein. Erzählt wird die Geschichte „Quacki, der kleine Frosch“. Quackis große Leidenschaft sind dicke schmackhafte Fliegen. Weil es an seinem Teich nur kleine mickrige Exemplare gibt, beschließt der Frosch auszuwandern. Unterwegs begegnet er immer neuen Tieren

und fragt sie: „Wo gibt‘s meine Leibspeise?“ Ob Quacki findet, was er sucht? Das erfahren die Kinder im „musikalischen Erzähltheater“. In dieser Mitmachklanggeschichte begleiten die Kinder das Geschehen mit einfachen Instrumenten. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Schützenfest in Bontkirchen vom 19. bis 21. Juni 2019

Hoppecke · Brilon · Messinghausen · Bontkirchen 02963-396 · 02961-2998 · 02963-394 · 02963- 9677660

Wir wünschen dem Schützenkönigspaar Lorenz und Christa, den Jubelkönigspaaren sowie allen Bontkirchenern und Gästen ein harmonisches, sonniges Schützenfest! Maurer & Betonbaumeister

Baugeschäft

Andreas von dem Berge Zum Hoppecker Berg 3 59929 Bontkirchen Tel.: 02963/660724 Fax.: 02963/660726 Mobil: 0175/2753201 A.vondemBerge@web.de

Parkstraße 12 59929 Brilon-Hoppecke Tel. (0 29 63) 4 47 · Fax 24 91

Viel Spaß beim Schützenfest in Bontkirchen!

Der zweite Festtag, Donnerstag, der 20. Juni, beginnt um 10 Uhr mit dem Schützenhochamt und der anschließenden Prozession. Höhepunkt wird am Nachmittag um 14.30 Uhr der große Festumzug sein, der vom amtierenden Königspaar Lorenz und Christa Schrewe angeführt und musikalisch von den Musikkapellen aus Giershagen und Bontkirchen begleitet wird. Nach dem Festzug werden die Jubelkönigspaare und diverse Schützenbrüder für langjährige treue Mitgliedschaft geehrt. Mit dem Königstanz, dem Kindertanz gegen 19 Uhr sowie einem anschließenden Festball klingt der zweite Festtag aus. Am Freitagmorgen, den 21. Juni, treffen sich die Schützen um 8.30 Uhr zur Verabschiedung der Königin Christa Schrewe. Nachdem sich die Schützenbrüder und Gäste ab 10 Uhr mit einem deftigen Schützenfrühstück gestärkt und auch etwas Mut fürs Vogelschießen angetrunken haben, marschiert der Schützenzug um 11 Uhr zum Vogelschießen in den

Das amtierende Königspaar

Lorenz und Christa Schrewe

Steinbruch „Im Limberg“, wo der neue Schützenkönig unter der dortigen Vogelstange ermittelt wird. Der Schützenvogel wurde auch in diesem Jahr wieder vom Schreiner

Foto: privat

Allen Schützenbrüdern und Gästen ein sonniges Schützenfest in Bontkirchen!

Am Fronleichnamsfest findet das traditionelle Bontkirchener Schützenfest statt. Los geht es am Mittwoch, den 19. Juni, um 15 Uhr mit den Ständchen durch den Musikverein Giershagen. Um 19 Uhr treten die Schützen an, um die ehemaligen Schützenkönige und -kaiser aus dem Gasthof Metten abzuholen. Anschließend wird der Schützenvogel abgeholt. Nach dem Vogelaufsetzen in der Schützenhalle klingt der erste Festtag mit einem Tanz- und Konzertabend aus, wobei auch wieder eine Cocktail-Bar geboten wird.

Klaus Lange angefertigt. Das neue Königspaar präsentiert sich dann gegen 18.30 Uhr im Festzug und wird anschließend mit einem Festball gefeiert.


3

DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

Neue E-Bike-Ladestationen in Helmeringhausen und Bruchhausen

Gemeinsam mit Ortsvorsteher Winfried Henke (li.) und Einwohnern nahm Bürgermeister Wolfgang Fischer (2. v. li.) jetzt die neue E-BikeLadestation in Helmeringhausen in Betrieb. Foto: Stadt Olsberg Helmeringhausen/Bruchhausen. Energie für Einheimische, für Besucher – vor allem aber für zwei Orte: In Helmeringhausen und Bruchhausen hat die Stadt Olsberg neue E-Bike-Ladestationen in Betrieb genommen. Davon profitieren werden aber nicht nur die Nutzer der immer beliebter werdenden Zweiräder mit „ElektroUnterstützung“: Auch für die Orte selbst sollen sich neue Möglichkeiten ergeben. Bis zu vier E-Bikes gleichzeitig können an den neuen Stationen

geladen werden, erläutert Elmar Trippe, Mitarbeiter im Fachbereich Bürgerservice, öffentliche Ordnung, Soziales der Stadt Olsberg. Die Ladestationen waren ein Wunsch, der in den beiden Orten im Rahmen des IKEK-Prozesses geäußert worden war. IKEK ist die Abkürzung für „Integriertes kommunales Entwicklungskonzept“ – Ziel ist es, die gesamte Stadt und die einzelnen Ortsteile weiterzuentwickeln. „Schließlich sollen sie auch noch in einigen Jahrzehnten lebendige Gemeinschaften und

attraktive Orte sein, die sie jetzt sind“, so Bürgermeister Wolfgang Fischer. Die neuen E-Bike-Ladestationen sollen dafür ein Baustein sein. Sowohl in Helmeringhausen als auch in Bruchhausen befinden sich die Stationen an den Dorfplätzen. Hier können „E-Biker“ ihre Räder kostenlos aufladen – „ein großes Plus für Einheimische und natürlich auch für Besucher“, so Winfried Henke, Ortsvorsteher von Helmeringhausen. Mehr als nur ein „Nebeneffekt“: Durch die neue Stromversorgung ergeben sich ebenfalls Chancen, die Dorfplätze noch flexibler zu nutzen. „Und wir haben schon bei unserer 72-Stunden-Aktion Kreat-Helma 2.0 gemerkt, welche Möglichkeiten sich dadurch bieten“, freut sich Winfried Henke. Pro Ladestation sind Kosten von rund 6.400 Euro entstanden – 65 Prozent dieser Summe konnten durch den IKEK-Prozess aus Fördermitteln getragen werden. Auf positive Impulse für die Orte setzt auch Bürgermeister Wolfgang Fischer. Während des IKEK-Prozesses habe man im Schulterschluss mit der Bürgerschaft zahlreiche Ideen und Konzepte entwickelt: „Nun gilt es, trotz der extrem angespannten Finanzlage, gezielte Impulse für unsere Orte zu setzen.“

Werden Sie Mitglied in der Bürgerhilfe Brilon. Wir helfen ehrenamtlich wie ein guter Nachbar.

NAN MITEI

DER FÜREINANDER !

Informationen: www.buergerhilfe-brilon.de Telefon: 02961 -3996 | -50338 | -3380 | -6973

Ihr Kontakt zu uns: redaktion@briloner-anzeiger.de

Spiritueller Sommer bringt Kunstwerk nach Alme

e nicht nur ren günstigen gläser zu enfalls bis hkeitsgarantie

Nur noch kurze Zeit über 140 Brillen zum Komplettpreis!

Komplette ZEISS - Gleitsichtbrille:

299,-

*

statt

599,-

ZEISS Gleitsichtbrille mit Kunststoffgläsern (Index 1.5), gehärtet, mit Superentspiegelung und Lotuseffekt, sph +5.00 bis -6.00 dpt., cyl +4.00, Add 0.75 bis 3.50 dpt.

aren!

ROTTLER Jubiläumskollektion

ZEISS-Markengläser Superentspiegelt, gehärtet und mit Lotuseffekt Trendige „meineBrille“ Fassung

5

SOURCE (Quelle) – eine künstlerische Intervention, so nennt Anne Berlit ihr Kunstwerk Diese Installation lenkt den Blick auf eine landesweit herausragende Wasser- und Naturlandschaft: das Einzugsgebiet der Alme-Quellen. In Alme trifft unterirdisch fließendes Wasser auf wasserundurchlässiges Schiefergestein und tritt in Form von 104 Überlaufquellen an die OberfläSeit einigen Wochen sind die che. Die Installation SOURCE – Männer des Verkehrsvereins Alme etwas entfernt davon in der Nähe dabei, anstelle des bisherigen der Kirche gelegen – macht dieses Quellerlebnis erfahrbar. Die 4 Tretbeckens am AlmerFassung Entenstall+ Gläser + Entspiegelung = € 70,Gleichzeitig können die Gäste die vorbereitenden Arbeiten für Essener Künstlerin verwandelte die Erstellung eines Kunstwerks ein in die Jahre gekommenes auch den am Entenstall begindurch die Essener Künstlerin Anne Wassertretbecken in ein Kunst- nenden „Mehrgenerationenweg“ Berlit durchzuführen. Gemeinsam werk, an dem die Besucher/innen kennenlernen. Die ALME AG mit der Künstlerin wird dann zum die sinnlichen Qualitäten einer konnte das Projekt mit großzü* Abschluss die Installation aufge- Quelle sicht- und spürbar wahr- giger Unterstützung unterschiednehmen können. Pumpen führen licher Institutionen realisieren. baut. Alme. Durch zahlreiche Kontakte und die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren zwischen den Akteuren des Netzwerkes „Wege zum Leben. In Südwestfalen“ und der ALME AG, einer Abteilung des Verkehrsvereins Alme e. V., ist es gelungen, im „Spirituellen Sommer 2019“ die Essener Künstlerin mit Ihrem Werk „SOURCE“ nach Alme zu holen.

Das ist meine Gleitsichtbrille.

Das ist meine Alle ROTTLER Standorte finden Sie unter: Gleitsichtbrille. www.brillen-rottler.de/standorte

Brilon GmbH

Inhaber Meinolf Riekes

✔ ZEISS-Markengläser

59929 Brilon · Bahnhofstr. 29 Tel. 0 29 61/60 35

Eine Information der Brillen ROTTLER GmbH & Co. KG | Hauptstraße 3 | 59755 Arnsberg | Telefon: 02932 -63020

✔ Superentspiegelt, gehärtet und mit Lotuseffekt

✔ Trendige „meineBrille“ Fassung

25 Jahre

* ZEISS Gleitsichtbrille mit Kunststoffgläsern (Index 1.5), gehärtet, mit Superentspiegelung und Lotuseffekt, sph +5.00 bis -6.00 dpt., cyl +4.00, Add 0.75 bis 3.50 dpt.

Die Mitglieder der ALME AG und die Künstlerin Katharina Lökenhoff freuen sich auf viele Gäste. Foto: privat

das Wasser der Alme leise quellend auf eine ebene, dunkelgrau bis schwarz leuchtende Schieferbruchfläche. Im Sommer wird die Fläche von der Sonne erwärmt und man kann sich am äußeren Rand hinsetzen oder hinlegen, die Quellatmosphäre genießen und sich dabei zu einer inneren Reise zu den eigenen Quellen inspirieren lassen. In der Dämmerung und in der Nacht verstärken Lichtstrahler das Erlebnis und verweisen auf diesen besonderen Ort. Anne Berlit wurde mit zahlreichen Kunstpreisen ausgezeichnet und machte mit zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland von sich reden. Mit einer Vernissage am Mittwoch, den 19. Juni, wird um 18 Uhr das Projekt am Almer Entenstall mit einem Künstlergespräch zwischen Katharina Lökenhoff (Künstlerin und Kunstpädagogin) und Anne Berlit vorgestellt. Musikalisch begleitet wird diese Veranstaltung von Franz-Josef Staudinger am Marimbaphon. Der Verkehrsverein Alme und die ALME AG freuen sich gemeinsam mit dem Netzwerk „Wege zum Leben. In Südwestfalen“ auf einen interessanten Sommerabend bei sommerlichen Getränken und einem kulinarischen Angebot auf viele Gäste.


4

DIE Wochenzeitung

Gesundheits-Tipp der Woche

Basis Balance Mineralstoffe Mineralstoffe fungieren im Körper als Bau- und Reglerstoffe und sind wie Vitamine an einer Vielzahl von Stoffwechselprozessen beteiligt. Mineralstoffe sind für den Körper essentiell, müssen also über die Nahrung zugeführt werden. In der Nahrung kommen Mineralstoffe aber nie als reine Elemente vor, sondern immer in Verbindungen mit anderen Stoffen, z. B. als Salze. Bei den Salzen unterscheidet man zwischen organischen und anorganischen. Die in BASIS BALANCE® eingesetzten Mineralstoffe liegen in Form organischer Salze vor und zwar hauptsächlich als Citrate, da diese für den Stoffwechsel besonders vorteilhaft sind. Diese organischen Mineralsalze werden im Körper derart „verstoffwechselt“, dass die elektrisch negativ geladenen Moleküle (= Anionen) unter Bildung neutraler Endprodukte im Stoffwechsel „verbrannt“ werden. Hierbei bleiben die elektrisch positiv geladenen Teilchen (= Kationen) übrig, die nun als Basenbildner fungieren können (Magnesium, Kalium, Calcium, Natrium). Aufgrund ihrer basenbildenden Qualitäten eignen sich Mineralsalze zur Regulierung des SäureBasen-Haushaltes und damit eingesetzt zur Vorbeugung z.B. von chronischer körperlicher und emotionaler Erschöpfung, während bzw. nach Diäten und Fastenkuren, für Raucher und Gestresste, vor, während und nach sportlicher Aktivität sowie zur Unterstützung und Stärkung nach körperlicher und geistiger Anstrengung. Das BASIS BALANCE® Pulver erhalten Sie in Ihrem Fachgeschäft Reformhaus Rüther.

Rüther

BRILON Bahnhofstr. 10 Abonnieren Sie uns! Tel. (0 29 61) 5 45 87

Nr. 22 – 12. Juni 2019

Schillers „Räuber“ am Petrinum Ein patriarchalischer Klassiker in Zeiten des Feminismus ?! Brilon. Dieses „Männerstück“, in dem nur Männerwille, Männerschwüre, Bruderzwist und Schwerter zählen, ist in dieser Inszenierung des Literaturkurses der Jahrgangsstufe Q1 des Gymnasium Petrinum fast nur mit Frauen besetzt. Die Bande besteht aus einer Computerhackerin, einer Feministin, einer, der es nur ums Geld geht, einer potenziellen Terroristin, einer verwahrlosten Minderjährigen, ihrer Sozialarbeiterin und schließlich Charlotte Mohr, wegen ihres Charismas Wortführerin. Sie haben sich in einer alten Fabrikhalle eine WG am Rande der Gesellschaft eingerichtet. Charlotte, die ihr Ausbrechen bereut, wird an der Rückkehr ins

Foto: Gymnasium Petrinum

bürgerliche Leben durch ihre eifersüchtige Schwester gehindert. Diese schickt ihr, ähnlich wie bei Schillers Original, in das man im Übrigen immer wieder zurückversetzt wird, einen gefälschten,

Holländischer Stammtisch in Brilon Brilon. In Brilon und Umgebung wohnen zahlreiche Holländer. Einige kennen sich, aber viele auch nicht. Wäre es nicht schön, wenn die Holländer, die hier einen festen Wohnsitz haben, sich ab und zu treffen? Der Plan ist, einen Holländischen Stammtisch zu gründen, wo jeder Holländer – Ehepaar, Familie mit Kindern oder Single – herzlich willkommen ist. Mal wieder Niederländisch plaudern,

Geselligkeit, Informationen austauschen, sich zusammen zuhause fühlen. Zum Beispiel einmal im Monat, an einem schönen Platz in Brilon und Umgebung. Wenn bekannt ist, wieviele Teilnehmer sich melden, dann wird eine schöne Lokation gesucht. Wer Lust hat, kann sich melden bei der Familie SpraakmanOldenburg in Brilon-Gudenhagen, E-Mail an an stammtisch-nl@ outlook.com.

Tierischer Nachmittag am Almer Entenstall Alme. Der Almer Familientreff, eine Initiative der ALME AG, lädt am Samstag, den 15. Juni, um 14.30 Uhr Familien mit Kindern zu einem „Tierischen Nachmittag“ am Almer Entenstall ein. Mit dabei sind der Esel Rambo, Kaninchen, Meerschweinchen und Hühner. Die Kinder können

die Tiere kennenlernen, streicheln, erleben und natürlich den Esel Rambo reiten, putzen oder führen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen gibt es bei Beatrix Hardes, Tel. 0160 9565761, oder Corinna Schulte, Tel. 0160 90208704.

Hilfe beim Behindertentestament

Olsberg. Die Angehörigenvertretung im Josefsheim Bigge, in Kooperation mit dem Freundes- und Förderverein, möchte alle Interessenten zu einem Vortrag einladen am Donnerstag, den 13. Juni, um 17.30 Uhr im Josef-Prior-Saal. Der Rechtsanwalt Norbert Bonk und Fachanwalt für Erbrecht aus Köln informiert über die testamentarische Absicherung behinderter Brilon. Am 26. Juni bietet der Kinder: Was muss bei der ErrichVdK Brilon, zusammen mit dem Busunternehmen Rettler aus Winterberg, eine Tagesfahrt nach Hagen zum Freilichtmuseum an. Wie immer sind auch NichtmitOlsberg. … zu diesem Thema glieder eingeladen. spricht Kriminalhauptkommissar Abfahrt ist um 9.30 Uhr ab Bri- Oliver Milhoff am 26. Juni von lon, Hasselborn. Die Rückkehr in 14.30 bis 16 Uhr. Gerade in der Brilon ist für 18.30 Uhr geplant. heutigen Zeit, in der in den MeDer Fahrpreis, einschließlich Ein- dien so viel von Übergriffen oder tritt, beträgt 30 Euro für Nichtmit- Mobbing geschrieben wird, macht glieder und 25 Euro für Mitglieder. sich Unsicherheit bei den Eltern und Großeltern breit. Wer hat Anmeldungen nehmen Adelheid sich noch nicht die Frage gestellt: Dohle, Tel. 02961 6585, oder Her- Wie soll mein Kind mit Fremden bert Hoppe, Tel. 02961 908297, umgehen? Wie erkenne ich bei an. meinem Kind, dass es sich mit

VdK OV Brilon fährt zum Freilichtmuseum

persönliches Heldentum und es stellt sich bald heraus, dass die verschiedenen Kräfte nicht harmonieren, sodass sie sich bald in eine ausweglose Situation manövriert haben. Die letzten Proben und Vorbereitungen laufen am Petrinum auf Hochtouren, das Lampenfieber und die Vorfreude steigen!

tung eines solchen Testaments beachtet werden? Am Mittwoch, den 19. Juni, steht der Referent für Einzelberatungen zur Verfügung. Entsprechende Termine können auf der Veranstaltung vereinbart werden. Die Angehörigenvertretung und der Förderverein im Josefsheim Bigge laden alle Betroffenen und weitere Interessierte zu dieser kostenfreien InfoVeranstaltung ein.

Kleine Seelen, große Gefahr … Ängsten auseinandersetzt? Welche Möglichkeiten der Hilfe kann ich meinem Kind geben? Auf diese Fragen geht Oliver Milhoff an diesem Nachmittag ein. Er zeigt Möglichkeiten auf, wie Signale wahrgenommen werden können und gibt z. B. Tipps, wie Kinder sich am Telefon verhalten sollten. Anmeldungen beim Familienzentrum St. Martin, Bruchstraße 9d in Olsberg, Tel. 02962 2165.

vermeintlich vom Vater stammenden Brief, in dem steht, dass sie zu Hause nicht mehr erwünscht sei und ihr Freund sich jetzt der Schwester zugewandt habe. Jede der jungen Frauen pflegt aber ihr

Am 13. und 14. Juni kann man die Räuber um jeweils 20 Uhr in der Aula des Schulzentrums ihr Unwesen treiben sehen. Der Kartenvorverkauf läuft bereits bei der Bücherei Podszun und im Sekretariat des Gymnasiums. Der Literaturkurs der Q1 freut sich auf zahlreiche Besucher und ein ausverkauftes Räuberquartier.

Wie schon 2018 werden auch in diesem Jahr regelmäßig Rabbit Turniere beim Golfclub Brilon durchgeführt. Elf Neugolfer nahmen das Angebot an und erfuhren Turnieratmosphäre in Begleitung von erfahrenen Golfern. Fragen, Hilfen und Informationen zur Durchführung eines Wettkampfes wurden zwanglos gegeben und angenommen. Bis HCP 36 haben die Rabbits die Möglichkeit, ihre Turniererfahrung zu trainieren und ihr Spiel zu verbessern. Gute Ergebnisse sind dabei die Belohnung. So schnitten einige Teilnehmer gut ab: 1. Dominik Wiegelmann 23 NP, 2. Luis Abeler 23 NP, 3. Timo Stappert 20 NP. Am 22. Juni startet die zweite Runde. Viele Tiger warten auf viele Rabbits. Foto: privat

Bei strahlendem Sonnenschein fand das zweite Kinderschützenfest in der Kita St. Maria im Eichholz in Brilon statt. Der Nachmittag begann mit einem spannenden Vogelschießen. Den entscheidenden Treffer erzielte Fiona Becker. Zu ihrem König erkor sie Janus Flenner. Nach dem Vogelschießen begannen Spiel und Spaß rund um die Kita. Dosenwerfen, Entenangeln, Schminken, Mohrenkopfwettessen, ein SüßigkeitenStand, Würstchen und Getränke sorgten für eine tolle Stimmung auf dem Außengelände. Dann stieg die Spannung. Die Gewinne der Tombola wurden ausgegeben. So fanden z. B. ein Roller, eine Vogelnestschaukel, Fußbälle, viele tolle Gutscheine, uvm. neue Besitzer. Anschließend ging es zur feierlichen Proklamation. Zu den Klängen des Präsentiermarsches schritt das neue Königspaar den Flur entlang und setzte sich auf den festlich geschmückten Königsthron. Durch das amtierende Schützenkönigspaar der St. Hubertus Schützenbruderschaft 1417, Daniela und Roland Bunse, wurden die Königskette und die Krone übergeben. Dann folgte zu den Klängen des Schneewalzers der Königstanz. Auch die Eltern der Königin und des Königs tanzten eifrig mit, bevor die Tanzfläche für alle geöffnet wurde. Zu Hits wie z. B. Heidi, Biene Maja, oder der Tschuh tschuh Tanz wurde von allen gemeinsam getanzt und die Kinder wurden später von Daniela und Roland Bunse mit Süßigkeiten belohnt. Dann erklang Blasmusik und das Jugendblasorchester Brilon unter der Leitung von Maximilian Böddicker spielte bereits auf dem Vorplatz der Kita. Alle sammelten sich und ein langer Umzug zog zum Schützenwäldchen in dem traditionell an Schützenfest auch die Polonaise stattfindet. An der Kita angelangt, klang das Fest langsam aus. Foto: Kita


DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

5

CHEATDAY – der Street Food Markt diesmal mitten in der Stadt Vom 14. bis 16. Juni auf dem Marktplatz in Brilon Brilon. Foodies kochen von Freitag bis Sonntag das Allerfeinste; und zwar nicht nur überragend lecker, sondern auch frisch vor den Augen der Gäste!

freien Getränken an ihren Speisen erfreuen, unterhalten sie gern den Nachwuchs! „Gebt sie uns in Obhut, wir geben sie frisch geschminkt und müde gehüpft wieder zurück!“ Neben der optimalen musikalischen Untermalung des Events ist selbstverständlich für genügend Sitzmöglichkeiten gesorgt, die bei nicht ganz optimalen Wetterbedingungen überdacht sein werden.

Damit der kulinarischer Ausflug rundum perfekt wird, schaffen die Veranstalter den passenden Thomas Mester (Brilon Kultour) und Veranstalter Marc Fox (Eventwerk) Rahmen: Während sich Eltern und laden ein, sich am kommenden Wochenende (14. bis 16. Juni) kulinaGroßeltern mit frischgezapftem risch auf dem Briloner Marktplatz verwöhnen zu lassen. Foto: Christoph Kloke/BWT Kultour Bier, leckerem Wein oder alkohol-

36. Geschicklichkeitsturnier für Rollstuhlfahrer am 15. Juni

Auftritt der „FlyingAxes“-Cheerleader Durch das Programm und die Wettkämpfe führt in diesem Jahr abermals Sportexperte und bekannte Stimme von Radio Sauerland, Peter Neutzler. In der

20%

29.

Brilon. Laith Al-Deen gehört zur Spitze in Deutschland, wenn es um Emotionen, große Songs und handgemachte Popmusik geht. Am Nikolaustag – Freitag, den 6. Dezember – wird er um 20 Uhr auf der Bühne des Bürgerzentrums Kolpinghaus Brilon stehen und mit seiner Band live und unplugged spielen.

Wettkampf-Pause (gegen 15 Uhr) wird es dann ebenfalls sportlich: Die „FlyingAxes“, die Cheerleader-Gruppe des American-Football-Teams Brilon Lumberjacks, tritt auf. Für das leibliche Wohl während des gesamten Tages ist ebenfalls bestens gesorgt.

Versetzung und Verabschiedung von Stadtkaplan Pastor Christian Laubhold Brilon. Versetzungen von Geistlichen können erhofft, aber auch mit vielen Schmerzen des Abschieds verbunden sein! Nun steht eine Versetzung im Rahmen der erzbischöflichen Versetzungsordnung an, die uns alle trifft: Unser Stadtkaplan wird neuer Pastor im Pastoralverbund Bigge-Olsberg und damit Pfarrer Steilmann in seinem Dechantendienst pastoral vor Ort entlasten.

Angebot gültig bis 23.06.19.

LAITH AL-DEEN „C’est la vie“ – Akustik Advent Tour

Abb.: privat

Bigge. Zum insgesamt 36. Mal haben Rollstuhlfahrer die Chance, sich beim Geschicklichkeitsturnier in verschiedenen Disziplinen zu messen. Am Samstag, den 15. Juni, findet das Turnier auf dem Platz der JOSEFS Brauerei (Gelände des Josefsheims) in Bigge statt. Um 13 Uhr starten die Wettbewerbe, die Siegerehrung findet gegen 19 Uhr im Josef-Prior-Saal statt. Veranstalter sind wie immer der Motor- und Tourensportclub (MTC) Olsberg und der Beirat des Josefsheims. Anmeldungen zum Wettbewerb sind am Tag des Turniers noch möglich.

Der Eintritt zum CHEATDAY ist immer frei. Leckeres gibt es am Freitag, den 14. Juni, von 17 bis 22 Uhr, am Samstag, den 15. Juni, von 12 bis 22 Uhr und am Sonntag, den 16. Juni, von 12 bis 20 Uhr. „Dann guten Appetit und prima Unterhaltung!“

Am 30. Juni werden wir um 10 Uhr in der Propsteikirche den Stadtkaplan verabschieden und im Anschluss daran im PfarrZentrum allen eine Gelegenheit zum persönlichen Abschiednehmen ermöglichen. Pastor Laubhold wird neben seiner pfarrlichen Einbindung in einer zeitlichen Begrenzung am Petrinum als Schulseelsorger tätig sein und zudem als Dekanatsjugendseelsorger teilweise die JuKi-Messen in Gu„Pastor Laubhold ist in Brilon denhagen leiten. durch zahlreiche Begegnungen, Dieser ,grenzüberschreitende‘ Romfahrten, Messdienerbetreuung, Katechesen und Liturgische Dienst kann ja auch schon vorFeiern vielen vertraut und hat sich bereitend auf künftige Pastoralals Dekanatsjugendseelsorger planungen verstanden werden. und Schulseelsorger über unsere Doch erstmal gilt es ,Danke‘ zu Pastoralverbünde engagiert. Dafür sagen und beste Wünsche mitzugeben!“ gilt unser herzlicher Dank!

Das Leben verläuft nicht immer auf geraden Bahnen und es konfrontiert einen immer wieder mit neuen, unerwarteten Herausforderungen. In den Reaktionen darauf sieht Laith Al-Deen die wahre Essenz von „leben“. „C‘ est la vie“ ist sowohl der Name der Akustik Advent Tour im Dezember 2019, als auch der Titel eines wichtigen Songs auf dem lang ersehnten, kommenden Studioalbum. Seine großartige Live-Band begleitet Laith Al-Deen auch 2019

39,95 Gr. 36-42

Ort,Bahnhofstr. Straße BRILON, 15 Foto: Aeskimo – Sven Lehmann und baut die Basis für seine intensive, markante Stimme. Diese hat viele Menschen, seit er vor 19 Jahren mit „Bilder von dir“ auf unseren Bühnen erschienen ist, nicht wieder losgelassen. Karten sind im Vorverkauf für 38,50 Euro erhältlich bei der BWT Brilon (Derkere Straße), Bistro InForo (Am Markt), Buchhandlung Podszun (Bahnhofstraße) und

BCT Schuhhandel GmbH - Laupheim

Was auf den Teller kommt, entscheidet man selbst: Internationale Spezialitäten, kreative Crossover-Kitchen, süße Verführungen für Naschkatzen, eine Fahrt in den Fleischhimmel oder doch lieber bio, regional und veggie? Hier findet wirklich jeder sein neues Leibgericht.

WINTERBERG, Hauptstr. 1 Buchhandlung Prange (Friedrichstraße). Online können Tickets über Ticket Regional und Eventim bestellt werden. Der Preis an der Abendkasse beträgt 42 Euro. Nähere Informationen gibt es bei der BWT-Brilon Kultour unter Tel. 02961 969950 oder per E-Mail kultur@brilon.de.

WIR SCHLIESSEN UNSERE FILIALE IN OLSBERG!

50%

RÄUMUNGSVERKAUF NUR IN OLSBERG

Sehr geehrte Kunden,

% %%

%

NACHMIETER GESUCHT!

Ladeneinrichtung kann wir bündeln unsere Kräfte am Standort Brilon. übernommen werden. Daher schließen wir unsere Filiale in Olsberg. Unsere kompetente Beratung und unser Lieferservice im gesamten Hochsauerlandkreis bleiben bestehen. In unserem Reha-Zentrum in der Papestraße 41 finden Sie den gewohnten individuellen Service. Wir freuen uns auf Sie. Ihr Team vom Sanitätshaus Löhr

%

Beratungszentrum Reha-team Hochsauerland

Papestraße 41 59929 Brilon Telefon 02961 96130


6

DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

Die neun Schulanfänger der kath. Kita St. Vinzenz Antfeld erfuhren Vieles rund ums Thema „Feuerwehr“. Vier Brandschutzbeauftragte zeigten in praktischen Übungen, wie man ein Streichholz richtig anzündet oder einen Notruf absetzt. Die Kinder begutachteten das große Feuerwehrauto und lernten, welche Materialien im Ernstfall zur Brandbekämpfung benötigt werden. Zum Abschluss führten die Feuerwehrmänner mit allen Kindern und Erziehrinnen die Brandschutzübung durch. Mit dem Thema „Erste-Hilfe“ setzten sich die Schulanfänger mit Dr. Christina Nagel und Walter Hückelheim auseinander. Die Kinder legten ihren Kuscheltieren Verbände an, übten die stabile Seitenlage und hörten mit einem Stethoskop, wie das Herz im Körper schlägt. Der Besuch der Polizeistation Geben die sich zwei oder drei Küsschen? Und fängt man in Brilon durfte in diesem Jahr auch nicht fehlen. Dort stand die Verkehrserziehung im Vordergrund. Zum links oder rechts an? Diese Fragen stellten sich die 15 Marienschüler Schluss schauten sich die Schulanfänger die Polizeistation an und erfuhren viel über die Arbeit der Polizei. kurz vor der Ankunft in Hesdin. Schon früh morgens trafen sie sich am Foto: privat Bahnhof in Brilon-Stadt, um nach Frankreich zu fahren. Erstmals ging es mit dem Zug in Brilons Partnerstadt. Besonders aufregend war die Fahrt mit einem TGV von Brüssel nach Lille. Von Lille ging es dann mit einem Nahverkehrszug weiter bis nach St. Pol, der Partnerstadt Am 1. Juni wurde auf von Warstein. Ab hier ging es dann mit einem Bus weiter, denn der dem Kunstrasenplatz in Bahnhof in Hesdin ist seit einigen Jahren stillgelegt. Alle deutschen Züschen das Endspiel im Schüler wurden herzlich von den französischen Partnern und deren Kreispokal der Damen Familien empfangen. Am nächsten Tag ging es zunächst auf den Markt ausgetragen. Hier standen von Etaples und anschließend nach Le Touquet, einem Badeort am sich der Titelverteidiger des SV Meer. Nach einem Picknick am Strand folgte ein Besuch in einer GeThülen und der FC Ostwig/Nuttlar mäldeausstellung von Hervé du Rosa. Das Programm am Wochenende gegenüber. Der SV Thülen hat die wurde dann individuell von den Gastfamilien gestaltet. Montags stand zehnte Saison in der Landesliga dann Sport auf dem Programm: Nach einer Einheit Aquaboxing im örtmit einem guten fünften Tabellenlichen Schwimmbad hieß es dann nachmittags, die Partnerstadt mit platz beendet. Der Herausforderer Hilfe einer Rallye zu erkunden. Am darauffolgenden Tag ging es wieder vom FC Ostwig/Nuttlar ist erneut an die Küste. Am letzte Tag zogen die Schüler Bilanz und stellten fest, Meister in der heimischen Kreisdass das Leben in Frankreich zwar anders abläuft als in Deutschland, liga geworden. Die Mannschaft dass es aber trotzdem mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede gibt. vom Thülener Scheid wurde seiBeim gemeinsamen Abschiedsabend wurde dann noch einmal kräftig ner Favoritenrolle mehr als gezusammen gefeiert. Foto: privat recht. Am Ende stand es 6:1 (3:0) für die Kickerinnen von Erfolgstrainer Frederik Leikop. Die Tore für den SVT erzielten zweimal Spielführerin Anna Hammerschmidt sowie jeweils einmal Kristin Menke, Sarah Hoffmann, Maja Waßmann und Carolin Lingenauber. Durch den Finalsieg hat sich der Landesligist aus dem Briloner Stadtgebiet erneut für den Westfalenpokal qualifiziert. Hier winken interessante Vergleiche gegen höherklassig spielende Mannschaften. Foto: privat

Ihr Kontakt zu uns:

redaktion@briloner-anzeiger.de

Junioren-Weltmeisterin Cheyenne Rosenthal vor wichtiger Saison „Ich möchte am großen Rennrodel-Weltcup schnuppern“ Winterberg. Seit gut zwei Wochen läuft die harte und fordernde Vorbereitung auf die RennrodelSaison 2019/2020. Für die 18-jährige Cheyenne Rosenthal vom BSC Winterberg ist es die letzte im Juniorenbereich und zugleich eine Saison, in der sie „wichtige Weichen stellen“ will. „Ich möchte Erfahrungen für ganz oben sammeln und am großen Weltcup schnuppern“, sagt die amtierende Junioren-Weltmeisterin im Gespräch mit der Medienabteilung der VELTINS-EisArena bei einem Besuch im Kraftraum der Grundschule Winterberg. „Zudem möchte ich meinen WM-Titel verteidigen und im Junioren-Weltcup einen Podestplatz erreichen.“ Als Fernziel steuert Rosenthal eine Olympia-Teilnahme an. Frage: Cheyenne, Du hast im April Deine Grundausbildung bei der Bundeswehr absolviert und bist nun Obergefreite. Wie war die Ausbildung? Rosenthal: Ich gehöre der Sportfördergruppe der Bundeswehr seit September 2018 an. Während der Saison war die Grundausbildung nicht möglich, daher fand sie im April 2019, also in der trainingsfreien Zeit, in Hannover statt. Ich habe viel gelernt, vom Umgang mit dem Sturmgewehr G36 bis zu intensiven ErsteHilfe-Maßnahmen. Das erste Bundeswehr-Jahr endet im Sep-

tritt von Tatjana Hüfner tember 2019. Danach bin sind Natalie Geisenberger, ich Sportsoldatin auf Zeit, Julia Taubitz und Dajana also von Saison zu Saison. Eitberger praktisch gesetzt. Frage: Wenn Du die verUm den vierten Startplatz gangene Saison Revue fahren Jessica Tiebel (Alpassieren lässt, mit dem tenberg), Anna Berreiter sensationellen Junioren(Berchtesgaden) und ich. WM-Titel am 1. Februar Die Möglichkeit besteht 2019 in Igls, wie fällt Dein also. Realistischer ist eine Fazit aus? Teilnahme am Nationencup, Rosenthal: Der WM-Titel über den sich im Vorfeld der kam überraschend, war und Weltcup-Rennen alle nicht ist aber ein überragender fest qualifizierten Sportler Motivationsschub für die für die Rennen qualifizieren Zukunft. Der Empfang in müssen. Die Teilnahme am der Dorfhalle in Silbach war Nationencup wäre schon überwältigend. Sogar Stefeine tolle Sache. Für mich fen Wöller, der deutsche ist es in diesem ZusamB-Trainer, ist extra aus Obermenhang wichtig, dass ich hof gekommen, klasse. Der an den Startlehrgängen in WM-Titel war das Highlight, im Junioren-Weltcup lief es Nach der Grundausbildung bei der Bundes- Oberhof und am Königsmit dem sechsten Platz nicht wehr ist Cheyenne Rosenthal wieder im Trai- see teilnehmen werde. Dort so gut. Ich musste einige ning. Neben Krafttraining stehen Startübungen ist das komplette A-Team vertreten. Da kann ich eine Rückschläge verkraften. In auf dem Rollgerät auf der Tagesordnung. Foto: Inga Bremenkamp Menge lernen und mich beder Saison 2017/2018 hatte weisen. Das gilt ebenso für ich noch den Gesamtweltdie Selektions-Rennen für den cup gewonnen. In dieser Saison und Dajana Eitberger? Rosenthal: Es ist eine sehr großen Weltcup. Es ist ein gromöchte ich in Oberhof den Junioren-WM-Titel verteidigen und im wichtige Saison, in der wichtige ßer Vorteil, sich mit den „Großen“ Junioren-Weltcup wieder weiter Weichen gestellt werden. Ich messen zu können. Im Übrigen möchte Erfahrungen für ganz bin ich für die Teilnahme am Junivorn landen – auf dem Podium. Frage: Diese Saison ist Deine oben sammeln und am großen oren-Weltcup gesetzt. Frage: Wir sind hier im Kraftletzte im Junioren-Bereich. Wel- Weltcup schnuppern. Der vierte che Bedeutung hat sie für Dich Startplatz im deutschen Team ist raum der Winterberger Grundschule. Macht die harte Arbeit und den folgenden Sprung in den offen und hart umkämpft. Frage: Wie sieht die Situation Spaß, und wie sieht das VorbereiSenioren-Bereich mit so erfolgtungsprogramm insgesamt aus? reichen Rennrodlerinnen wie Na- aus? Rosenthal: Steffen Wöller hat Rosenthal: Nach dem Rücktalie Geisenberger, Julia Taubitz

die Pläne ausgearbeitet. Derzeit trainiere ich an fünf Tagen in der Woche. Momentan ist Krafttraining angesetzt. Es werden die Grundlagen gelegt. Mir macht es Spaß. Danach folgt unter anderem spezifisches Training wie Startübungen auf dem Rollgerät. Im Juli geht es dann aufs Eis zum Starlehrgang nach Oberhof, danach folgt Königssee. Weiter geht es mit den Selektionsrennen und dann startet die Saison. Ich freue mich darauf. Frage: Cheyenne, Du giltst als Rennrodlerin mit einem feinen Fahrgefühl. Was sind noch Deine Schwächen? Rosenthal: Am Start muss ich zulegen. Daran arbeiten wir hart. Körperlich muss ich auch ein wenig zulegen. Von Natur aus bin ich dünn, ein paar Pfund mehr wären nicht schlecht, natürlich Muskeln. Frage: Lass uns mal in die Zukunft blicken. Ziele und Visionen sind für den Sport sehr wichtig. Nehmen wir das Jahr 2026. Was könnte die Rennrodlerin Cheyenne Rosenthal aus Winterberg-Silbach erreicht haben? Rosenthal: Das ist ganz schwer zu sagen und noch weit weg. Für einen Sportler ist die Teilnahme an den Olympischen Spielen das Größte. Olympia ist mein Ziel. Cheyenne, vielen Dank für das Gespräch.


DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

7

Zehn Jahre Engagement von Bürgern für Bürger: Stiftung „Wir in Olsberg“ feiert Geburtstag Olsberg. Ob Ehrenamtscup, unbürokratische Unterstützung für bedürftige Familien, die Anschaffung von Notfalldosen oder Auszeichnung für Ehrenamtliche: Seit zehn Jahren sind in der Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“ Bürger für Bürger engagiert. Gefeiert werden soll das am Sonntag, den 16. Juni, von 12 bis 17 Uhr mit einem bunten Programm rund um die Bigger Schützenhalle. Für musikalische Unterhaltung sorgt „Take Ten“, die Partyband des Musikvereins Eintracht Olsberg. Kolping Bigge und KJG Olsberg stellen eine Kinder-Olym-

piade auf die Beine. Der DRKBlutspendedienst ist ebenso im Einsatz wie die Jugendfeuerwehr. Der Ehrenamtspreis „Olsbergs Beste“ für junge, ehrenamtlich engagierte Leute wird im Rahmen des Jubiläums verliehen. Kulinarische Genüsse locken ebenso: Burger und Würstchen, Plunderteile, Kaffee und kühle Getränke sind im Angebot. Grundstock der Bürgerstiftung ist eine Erbschaft. Der 2004 verstorbene Olsberger Eugen Mix setzte die Stadt Olsberg zum Universalerben seines überwiegend ausländischen Vermögens

halt des durch Zustiftungen auf eine beträchtliche Summe angewachsenen Kapitalstocks der Stiftung hat hierbei höchste Priorität. Aufgabe der Stiftung ist die Förderung der Bildungs- und Erziehungsarbeit, Jugendarbeit, Sport und sozialer Belange, Aufgaben in der Kultur- und Denkmalpflege sowie die Förderung künstlerischer Aktivitäten und Projekte. Rund 100.000 Euro konnten in den letzten zehn Jahren in bürgerschaftliche Projekte investiert werden. In Zeiten von Niedrigzinsen ist auch die Stiftung „Wir in Olsberg“ auf weitere Zustiftungen und Spenden angeMitglieder von Vorstand und Kuratorium der Bürgerstiftung „Wir in wiesen, um weitere nachhaltige Olsberg“ freuen sich darauf, mit der Bevölkerung das zehnjährige Projekte fördern zu können. Bestehen zu feiern. Foto: Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“ Zur Jubiläumsfeier am Sonntag, ein. Das Geld wurde in eine berg eingebracht. 2009 erfolgte den 16. Juni, rund um die Bigger horn, Horn, Tenorhorn, Bariton, Stiftung zugunsten der Bürge- die staatliche Anerkennung als Schützenhalle ist die gesamte Posaune, Tuba und Schlagzeug rinnen und Bürger der Stadt Ols- selbstständige Stiftung. Der Er- Bevölkerung herzlich eingeladen. vorgestellt haben, wurde fleißig getestet und ausprobiert. Erfreulich ist, dass alle Interessierten eine musikalische Ausbildung anstreben! Wer an diesem Nachmittag verhindert war, kann gerne AnmeldeDIE BMW X COLLECTION. formulare bei Kirsten Decker, Tel. Freude am Fahren Freude am Fahren 02963 908950, erhalten und für Freude am Fahren einen Start nach den Sommerferien bis zum 23. Juni bei ihr abgeben.

Musikverein Hoppecke sucht neue Blasmusikhelden

- Anzeige -

Hoppecke. Am Samstag, den 25. Mai, veranstalteten die Hochsauerländer für alle Musikinteressierten zwischen acht und 99 Jahren einen Infonachmittag im Proberaum. Heidi Pütter von der Musikschule Olsberg informierte über die praktische Ausbildung, die schon seit mehreren Jahren erfolgreich in Zusammenarbeit mit dem Musikverein stattfindet. Nachdem motivierte Musiker die Instrumente Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Flügel-

SELBSTBEWUSST, MARKANT, EXKLUSIV.

Pink Floyd Tribute Show: Mark Gillespie‘s Kings of Floyd

FÜR PACKENDE ABENTEUER. FÜR PACKENDE ABENTEUER. UNSERE BMW LIFESTYLE ANGEBOTE ZU ATTRAKTIVEN PREISEN. UNSERE BMW LIFESTYLE ANGEBOTE ZU ATTRAKTIVEN PREISEN.

Foto: Thomas M. Weber

BMW M Boardcase BMWM Armbanduhr X Boardcase inBoardcase Carbonoptik. Material: BMW

Brilon. Kings of Floyd bieten eine wunderbare musikalische Reise durch die Hits der erfolgreichsten Phase Pink Floyds und begeistern ihr Publikum mit musikalischer Extraklasse, aufwendigem Stage-Design und einem großartigen Sound. Kings of Floyd sind mit ihrer einmaligen Konzertshow in mehr als 48 Städten auf Tournee. Kings of Floyd wurden im Dezember 2011 als Tribute an eine der größten Rock Bands gegründet. Die gemeinsame Leidenschaft der sieben Musiker für Pink Floyd war eine wesentliche Grundlage für die jetzigen Erfolge mit zahlreichen Aufführungen in ganz Deutschland auf allen möglichen Bühnen und Festivals. In einer famosen Live-Inszenierung bietet die Band eine wunderbare musikalische Reise durch die Hits der erfolgreichsten Phase von Pink Floyd: von „Meddle“ (1971) über „Dark Side Of The Moon“ (1973),

UPE: 240,00 EUR UPE: 240,00 300,00EUR EUR UPE:

BMW M Trolley Trolley Carbonoptik des BMW M5. Mit TelesBMWinLederjacke M Trolleyim Farbton BMW X Herren

UPE: 190,00 EUR UPE: UPE: 190,00 130,00EUR EUR

Zeit für modernes Design und maxiHartschale: Polycarbonat; Futter: Boardcase in Carbonoptik. Material: male Qualität. Material: Edelstahl, Polyester. Farbe: Marina Bay Blue. Hartschale: Polycarbonat; Futter: Mineralglas, Volumen: 42 l.Kalbsleder. Maße: 55 Bay xFarbe: 40Blue. x 23Braun, cm. Polyester. Farbe: Marina Silber. Maße: ca. 42 55 x 50,5 Volumen: 42 l. Maße: x192,00 40mm. x 23 EUR cm.

240,00 EUR 192,00 EUR

BMW Trolley Robuster Trolley mit vier leichtlaufenBMWTrolley Geldbörse X BMW

den Rollen. Material: 100 % PolyesRobuster Trolley mitWertsachen. vier leichtlaufenEdler Platz für Ihre ter. Maße: 70 x 43 x 28 cm. Volumen: den Rollen.Kalbsleder, Material: 100 %% PolyesMaterial: 100 Baum84,2 l. Farbe: Schwarz. ter. Maße: 70 x 43 x 28 cm. Volumen: wollcanvas. Farbe: Braun. Maße: 12 x 84,2 l. Farbe: Schwarz. 152,00 EUR 9,5 cm (geschlossen).

152,00 EUR 104,00 EUR

„Wish You Were Here“, „Animals“ Baby Racer III, schwarz kopgriff, 360°-Doppelrollen Trolley Carbonoptik im Farbton des BMW M5. im MitBMW TelesBaby Racer mit umfangreicher AusBaby Racer III, X schwarz Für eineninTSA-Zahlenschloss, attraktiven männlichen Look: die BMW Lederbis zu „The Wall“ (1979), sowie BMW T-Shirt Herren M5 Felgendesign und BMW M Branding. Material: Hartkopgriff, TSA-Zahlenschloss, 360°-Doppelrollen BMW stattung. Radstand: cm. X Maße Baby Racer mit Ausjacke X. Sportliche Steppungen an den Schultern,imSeiten So kraftvoll wieumfangreicher die44 BMW Modelle. einige andere Stücke wie „One schale: Polycarbonat; Futter: Polyester. Farbe: Marina Bay M5 Felgendesign und BMW M Branding. Material: Hart(L x H x B): 73% x 32,4 x 39,2 cm. stattung. Radstand: 44 cm. Maße und dem flexiblen Armbund setzen zusammen mit MetallMaterial: 50 Baumwolle, 50 % Blue. Vol.: 68 l. Maße: 68 x 44 x 28 cm. schale: Polycarbonat; Futter: Polyester. Farbe: Marina Bay of these Days“ und „Song Dogs Gewicht: 4,5 kg. Schwarz/Orange. (LPolyester. x H x B): 73 x 32,4 x 39,2Größe: cm. Sdetails moderne Akzente. Material: 100 % Lammleder, Farbe: Braun. Blue. 100 Vol.: % 68Polyester. l. Maße: 68Farbe: x 44 xBraun. 28 cm.Größe: S-XXL. Gewicht: 4,5 kg. Schwarz/Orange. Futter of War“. Mit musikalischer ExtraXXL. UPE: 99,00 EUR 79,20 EUR UPE: 290,00 EUR 232,00 EUR UPE: 79,20 EUR UPE:590,00 290,00EUR EUR 232,00 EUR klasse, hervorragendem StageUPE: 99,00 49,00EUR EUR 39,20 EUR UPE: 472,00 EUR Design und großartigem Sound begeis-tern Kings of Floyd das Publikum und rufen die nahezu perfekte Illusion eines Pink Floyd Alle Preise inkl. MwSt. gültig bis 30.06.2019. Druckfehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Lieferung nur solange Vorrat reicht. Konzertes hervor. Die überwältiAlle Preise inkl. MwSt. gültig bis 30.06.2019. Druckfehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Lieferung nur solange Vorrat reicht. Alle Preise inkl. MwSt. gültig bis 20.04.2019. Druckfehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Lieferung nur solange Vorrat reicht. gende musikalische Energie der sieben top-class-Musiker macht die Kings of Floyd zu einem „must see“, nicht nur für alle Rock-Enthusiasten und Pink Floyd Fans. Die Pink Floyd Tribute Show mit „Mark Gillespie`s Kings of Floyd“ wird am Mittwoch, den 12. SepAutomobilgesellschaft WAHL mbH & Co. KG* Automobilgesellschaft WAHL mbH &&Co. Automobilgesellschaft WAHL mbH Co.KG* KG* tember, um 20 Uhr im BürgerzenBriloner Landstraße 72 Möhnestraße 47 Röddenauer Straße 14 Briloner Landstraße 72 72 Möhnestraße 47 47 Röddenauer Straße 14 14 Briloner Landstraße Möhnestraße Röddenauer Straße trum Kolpinghaus in Brilon das 34497 Korbach 34497 Korbach 59929 Brilon 35066 Frankenberg (Eder)Frankenberg (Eder) 59929 Brilon 35066 34497 Korbach 59929 Brilon 35066 Frankenberg (Eder) Tel.:gibt 05631/9795-0Tel.: 05631/9795-0 Tel.: 02961/9626-0Tel.: 02961/9626-0 Tel.: 06451/5001-0Tel.: 06451/5001-0 Publikum begeistern. Karten Tel.: 05631/9795-0 Tel.: 02961/9626-0 Tel.: 06451/5001-0 E-Mail: korbach@wahl-group.de E-Mail: brilon@wahl-group.de E-Mail: frankenberg@wahl-group.de E-Mail: korbach@wahl-group.de E-Mail: brilon@wahl-group.de E-Mail: frankenberg@wahl-group.de E-Mail: korbach@wahl-group.de E-Mail: brilon@wahl-group.de E-Mail: frankenberg@wahl-group.de es im Vorverkauf bei der Kartenhotline 01806 700733 (0,20 Euro *Firmensitz: Weidenauer Straße 217-225, 57076 Siegen *Firmensitz: Weidenauer Straße 217-225, 57076 Siegen *Firmensitz: Weidenauer Straße 217-225, 57076 Siegen pauschal aus dem dt. Festnetz; aus dem Mobilnetz 0,60 Euro).


8

DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

Für Schönheit der Natur

Hunderte Geb auf eine rauchte n Klick!

www.auto-brilon.de

Petersborn-Gudenhagen. Vor genau 40 Jahren haben sie sich zusammengetan und den Verein Fischteiche Forellenpark e.V. gegründet, um die einmalige Naturlandschaft mit Wald und Teichen in dem Bereich hinter dem Forellenpark in Gudenhagen-Petersborn naturnah zu pflegen und ein Kleinod für die Bewohner und Spaziergänger zu schaffen. Fährt man den Rübezahlweg der Ortschaft im Briloner Süden entlang, sieht man die in den siebziger Jahren und dem der Zeit entsprechenden Baustil errichtete Wohnanlage als massives Monument, das im krassen Gegensatz zu dem dörflichen Charakter steht. Aber wie so oft erscheint etwas, wenn man einmal hinter die Kulissen blickt, plötzlich in einem ganz anderen Bild. Bei einem Spaziergang entlang der Gudenhagener Fischteiche führt der Weg dann auch durch den Bereich, den die

So erreichen Sie uns:

Mit Stolz verweist Franz Ahlers, der seit 27 Jahren die Geschicke des Vereins führt, diese aber im August in jüngere Hände weitergeben wird, auf die selbstgebaute Naturdachschutzhütte, die sich scheinbar nahtlos in den angrenzenden Hang und seiner Bepflanzung einfügt. „Für uns wäre es ein Traum, wenn dieses Gelände als Naturschutzgebiet anerkannt werden würde,“ schwärmt der stellvertretende Vorsitzende Thomas-Franz Schulz und zeigt mit dem Arm auf das Zusammenspiel Franz Ahlers, Vorsitzender des Vereins, und sein Team, der stellvertre- von Wasser und Natur. tende Vorsitzende Thomas-Franz Schulz, Geschäftsführer Ralf Heinemann, Kassierer Thomas Schridde und Kommissionator Karl-Heinz Wie schön es dort ist, wollen die Mattenklodt, freuen sich über einen Besuch zum Jubiläumstag am 15. Vereinsmitglieder am JubiläumsJuni. Foto: privat tag, dem 15. Juni, ab 16 Uhr mit einer Feier einmal mehr deutlich Naturfreunde seit 40 Jahren lie- wird plötzlich sichtbar, wie viele machen und laden herzlich dazu bevoll hegen und pflegen. Die und dabei unterschiedliche Pflan- ein, einmal persönlich zu erleben, Teiche mit der eindrucksvollen zen sowie Lebewesen im und am wie viel Schönheit und Natur es Natur laden zum Verweilen ein Wasser zu finden sind. Ein Platz „hinter dem Forellenpark“ zu finund bei der genauen Betrachtung zum Entspannen und Genießen. den gibt.

Musiksommer in Assinghausen Eine Open-Air Veranstaltung der Chorgemeinschaft AWi

MGV Concordia Elpe, Assinghausen. Der des Chor 1946 Hildfeld, historische Ortskern mit des Gemischten GeGrimme-Denkmal, der sangvereins ST. Agatha alte Reisen-Speicher, Niedersfeld sowie des der Rosengarten und Gemischten Chors Cäcizahlreiche Fachwerklia 1896 Thülen und der häuser bilden den RahChorgemeinschaft AWi men des Dorfsingens freuen. Darüber hinaus der Chorgemeinschaft werden die AlphornbläAssinghausen/Wiemeser aus Willingen am auch coole Drinks. Bei trockenem ringhausen am Sonntag, Konzert teilnehmen. Wetter wird es ein offenes Singen den 16. Juni, um 14 Uhr. am Lagerfeuer geben. Während und nach Mit einen reichhaltigen Die Chrogemeinschaft AWi freut sich auf viele Gäste. Foto: privat den Darbietungen der Um Anmeldung unter Tel. 0171 Kuchen- und TortenbufChöre gibt es kühle Ge6458932 wird bis zum 19. Juni fet wird in die VeranstalDie Besucher können sich auf tränke und Heißes vom Grill. gebeten. Der Kostenbeitrag von tung gestartet. Sechs Gastchöre Bei schlechter Witterung findet 10 Euro kann an dem Abend be- zeigen mit ihrem Liedgut ein die Darbietungen des MGV Cäbreites Spektrum von klassisch cilia 1866 Bontkirchen, des MGV die Veranstaltung in der Assingglichen werden. bis modern. 1950 - Brabecke Gem. Chor, des hauser Schützehalle statt.

Obere Mauer 1 · 59929 Brilon redaktion@briloner-anzeiger.de www.brilon-totallokal.de

Sommerfest der Kfd Bigge/Olsberg. Am Dienstag, den 25. Juni, findet an der Skihütte in Bigge, Talstraße, ab 18 Uhr das Sommerfest der Kfd statt, zu dem Frauen von 16 bis 100 Jahren aus nah und fern recht herzlich eingeladen sind. Es gibt leckere Bratwurst, Salate, Dips und Brot, aber natürlich

Fauxpas im Olsberger Hasleyblatt Olsberg. In der diesjährigen Ausgabe der Schützenfestzeitung der Schützenbruderschaft St. Michael Olsberg, dem Hasleyblatt, ist dem Vorstand und dem Redaktionsteam leider ein schwerer Fauxpas unterlaufen. Im Nachruf für die Schützenbrüder, die seit dem letzten Olsberger Schützenfest verstorben sind, fehlt leider die Nennung von Lothar Rüther, der am 14. Dezember 2018 verstorben ist. Lothar Rüther war seit 1960 Mitglied der Bruderschaft. Zudem hat Lothar Rüther als Musiker des Spielmannszuges

brilon tel. 02961.53399 www.klangart-brilon.de

der Freiwilligen Feuerwehr BiggeOlsberg über viele Jahre aktiv zum Gelingen der Festzüge beigetragen. Der Vorstand der Schützenbruderschaft St. Michael Olsberg und das Redaktionsteam des Hasleyblatts möchten sich an dieser Stelle bei der Familie des Verstorbenen und allen, die ihm nahestanden, für diese Verfehlung entschuldigen. Die Schützenbruderschaft St. Michael Olsberg wird Lothar Rüther ein ehrendes Andenken bewahren.

r: ab Septembe Neue Kurse oard. yb Ke r, ie av Blockflöte, Kl g Früherziehun Musikalische

Schüler der Musikschule klangart führten Musikgeschichte auf

-Anzeige-

108 Zuhörer besuchten die Aufführung Brilon. Zu der Musikgeschichte „Unter Wasser“ hatte die Musikschule klangart im katholischen Gemeindezentrum eingeladen. 19 Klavier- und Blockflötenschüler und 13 Kinder der Kurse der Musikalischen Früherziehung aus den Kindergärten Montekita (Bestwig) und St. Andreas (Brilon) begeisterten im vollbesetzten Saal 108 Zuhörer. Erzählt wurde die Geschichte von einem kleinen Einsiedlerkrebs, der immer größer wurde und sein Haus damit zu eng. So begab er sich auf die Suche nach einem größeren Haus. Unterwegs erlebte er viele Abenteuer, bis er schließlich ein schönes großes Schneckenhaus fand. Die Kinder der Musikalischen Früherziehung erhielten viel Beifall für ihre musikalischen Beiträge. In dem Lied „Zu klein“ schilderten sie die traurige Situation des Einsiedlerkrebses und in dem Lied „Hotte hüh“ einen wilden Ritt auf einem

Foto: privat Seepferdchen. Begleitet wurden sie von Orff´schen Instrumenten, Klavierschülern und einer Blockflötengruppe. Toll war auch ihr Tüchertanz des Planktons. Viel Erfolg hatten auch die Instrumentalschüler mit ihren Stücken „Unter Wasser“, die „Schnecke“, die „Qualle“, der „Krabbenspaziergang“, der „Hai“, die „Perle“ und die „Seeanemone“.

Nachdem der Einsiedlerkrebs nun ein neues gemütliches Zuhause gefunden hatte, erklang das Schlusslied mit allen Instrumentalschüler und Kindern. Das Publikum dankte für das gelungene Konzert mit herzlichem Applaus. Abgerundet wurde dieser schöne musikalische Nachmittag mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken.


Nr. 22 – 12. Juni 2019

DIE Wochenzeitung

9


de

10 DIE Wochenzeitung

Schützenfest in Radlinghausen

Nr. 22 – 12. Juni 2019

vom 14. bis 16. Juni 2019

Inh. Tanja Dietrich Franziskusstraße 5 59929 Brilon Tel. 02961 989168 Fax 02961 978146

Wir wünschen allen Radlinghausern und ihren Gästen schöne Schützenfesttage!

Foto: ww.brilon-totallokal.de, Grafik: © tsign - stock.adobe.com

Kurt Würfel Dienstleistungen rund ums Haus

Wir wünschen dem Königspaar Jens und Christina, allen Schützen und Festbesuchern viel Spaß beim Schützenfest! Hesdiner Ring 42 · 59929 Brilon · Tel. 0170 6670100 kurt@dienstleistungen-wuerfel.de · www.dienstleistungen-wuerfel.de

Festmusik

d Musikverein Madfeld un ilon das Tambourkorps FFW Br

Das amtierende Königspaar Jens und Christina Schluer

Unter der Regentschaft von Jens und Christina Schluer beginnt in Radlinghausen das Schützenfest am Freitag, den 14. Juni.

Das Programm für die Festtage: Freitag, den 14. Juni Apothekerin Sandra Dietrich-Siebert Naturheilverfahren und Homöopathie Bahnhofstraße 30 · 59929 Brilon Telefon: 0 29 61/ 96 61 00 Telefax: 0 29 61/ 9 66 10 30 Mail: info@adler-apotheke-brilon.de

Montag, Dienstag, Donnerstag von 8.00-13.00 Uhr und 14.00-18.30 Uhr Mittwoch, Freitag: von 8.00-13.15 Uhr und 14.00-18.30 Uhr Samstag von 8.30-13 Uhr

Internet: www.adler-apotheke-brilon.de

»Gute Laune & Sonnenschein wünschen wir zum Schützenfest!«

Mehrgenerationen-Hof

Radlinghausen Radlinghausen Man sieht sich... ♥.

Bauernhof Fam. Theo Müller • Tel. 0 29 64 / 94 54 42 Am Ruhberg 26 • 59929 Brilon-Radlinghausen www.bauernhof26.de www.mehrgenerationshof.de

18.00 – Antreten an der Schützenhalle zum Darbringen der Ständchen mit Schützen, Vorstand und dem Musikverein Madfeld. Anschließend Abholen der Fahne und des Vogels. Festzug mit Jubelpaar Nach dem Umzug wird der Vogel aufgesetzt. 20.00 Uhr – Tanzabend

Samstag, den 15. Juni 16.00 Uhr – Antreten an der Schützenhalle zum großen Festumzug mit dem Königspaar Jens und Christina Schluer Kranzniederlegung am Ehrenmal Es folgen Ehrungen, Königstanz und der Kindertanz; anschließend Tanzabend Antonius Heppe wird die Ehrung zum 50-jährigem Königsjubiläum in der Schützenhalle entgegennehmen.

Sonntag, den 16. Juni 10.30 Uhr – Antreten an der Schützenhalle zum Schützenhochamt 11.00 Uhr – Schützenhochamt; anschließend Schützenmessen mit Frühschoppen in der Schützenhalle. 14.00 Uhr – Ausmarsch zum Vogelschießen, anschließend Königsproklamation und Tanz

Viel Spaß auf dem Schützenfest in Radlinghausen!

LVM-Versicherungsagentur

Bettina Steinrücke Ruhrstraße 8 59939 Olsberg Telefon 02962 4296 steinruecke.lvm.de


DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

Schützenfest in Radlinghausen

11

vom 14. bis 16. Juni 2019

Das 40-jährige Jubelkönigspaar Kasper Müller und Gabriele Fassbinder.

Auerswald & Niggemeier

Gmb H

40 Jahre

Trockenausbauarbeiten Innenausbau Dachdämmarbeiten Malerarbeiten Bodenbelagsarbeiten Vollwärmeschutz

25 Jahre

Das 25-jährige Jubelkönigspaar Carsten Dietrich und Heike Thomas.

Fotos: privat

Dem Königspaar, allen Schützen und Gästen wünschen wir ein harmonisches Schützenfest! Altenbürener Str. 23 59929 Brilon Telefon: 02961/9625-0 Telefax: 02961/9625-11 info@auerswald-niggemeier.de

Wir wünschen sonnige Schützenfesttage!

Ihr Frischmarkt

Ihr Frischmarkt Madfeld Madfeld

Inh.: Willi Borghoff Inh.: Willi Borghoff Bernhard-Bartmann Str. 10 a Bernhard-Bartmann Str. 10 a · 59929 Brilon-Madfeld Tel.: 02991 / 6339 59929 Brilon-Madfeld

Tel.: 02991 / 6339 Öffnungszeiten: Öffnungszeiten: Mo. 8.00 – 12.30 Uhr Uhr Mo.- -Fr.Fr. 8.00 – 12.30 14.30 – 18.00 Uhr Uhr 14.30 – 18.00 Sa. 8.00 – 13.00 Uhr Sa. 8.00 – 13.00 Uhr

50 Jahre Das 50-jährige Jubelkönigspaar Antonius Heppe und Magret Ludwig.

60 Jahre

Das 60-jährige Jubelkönigspaar Franz Niggemeier und Roswita Oberfrank.

Viel Spaß wünscht Ihre Anzeigenberaterin!

Frische in Ihrer Nähe. Hol- und Bringservice

Wöchentliche Angebote

Allen Radlinghäusern und Gästen ein tolles Schützenfest! KARL BECKER GmbH BAUUNTERNEHMEN

Stephanie Wegener Tel. 02961 9776-25 swegener@briloner-anzeiger.de

70 Jahre

Das 70-jährige Jubelkönigspaar Kaspar Kemmerling und Hanni Schmidthermes.

Telefon 0 29 63 -18 38 • Fax 0 29 63 - 23 64

www.kbeckerbau.de • kbeckerbau@t-online.de

Bruchhausenstraße 53 · 59929 Brilon-Thülen


12 DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

Schützenfest in Altenbüren vom 19. bis 21. Juni 2019 allen zusammen ein tolles Schützenfest! ! schüTzenFesT

ein Tolles Wir

löschen

jeden

Durst! Papestraße 37 Tel. 02961 52725

Auf‘m Warenberg 5 · 59929 Brilon 02961-3097 · www.tsbaugmbh.de

WIR beWegen Was!

Schützenfest an Fronleichnam

Kürmann Heimtierbedarf

TIERGARTEN Mühlenweg 3 • 59929 Brilon

Öffnungszeiten: Montag – Freitag: 8.00 bis 18.30 Uhr • Samstag: 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Wir wünschen allen Altenbürenern, Schützen und Gästen ein harmonisches und sonniges Schützenfest!

Wir wünschen allen viel Spaß und gutes Wetter beim Schützenfest in Altenbüren!

Michaela Jakobi Königstraße 15 59929 Brilon

Tel. 02961/9 87 58 47 Mobil 0160/90 36 68 08

Öffnungszeiten:

Di.-Fr. druchgehend von 9.00-18.00 Uhr www.bluetenreich-brilon.de Sa. von 9.00-13.00 Uhr

Am Mittwoch zum Stangenabend treten alle Schützenbrüder um 17.45 Uhr zur Darbietung des Ständchens beim Königspaar an. Zum ersten Mal wird die Musikkapelle Hirschberg den Festzug anführen. Die Hirschberger werden auch an allen Festabenden für gute Stimmung sorgen. Nach dem Aufsetzten des Vogels werden den Königspaar- und Mitgliedschaftsjubilaren die Ständchen in der festlich geschmückten Schützenhalle gespielt. Anschließend wird es wieder einen langen und stimmungsvollen Stangenabend bis zum Ausmarsch und dem Fahnentanz in der Dorfmitte geben. Der Fronleichnamstag beginnt um 9.15 mit der heiligen Messe und der anschließenden Prozession durch die Altenbürener Flur. Der über die Stadtgrenzen bekannte Hauptfestzug startet um 14.30 Uhr. Die Hirschberger werden vom Tambourkorps Unitas aus Scharfenberg und der Musikkapelle Altenbüren unterstützt. Nach dem Abholen der amtierenden Königspaare und der Parade in der Dorfmitte werden in der Schützenhalle die amtierende Königin und die Jubelkönigspaare geehrt. Vor 25 Jahren regierten Johannes Wlasny und Annette Kemmerling, das 40-jährige Königsjubiläum begehen Franz-Georg Morgenroth und Lisa Fitzke und vor 50 Jahren regierten Paul Aust (†) und Liesel Mester. Ihr 60-jähriges Königinnenjubi-

wünschenallen allenAltenbürenern Thülenern Wir wünschen und Gästen Gästenein einsonniges sonniges und und und harmonisches Schützenfest! harmonisches Schützenfest!

Ihre LVM-Versicherungsagenturen in Brilon: Jörg Gödde Königstraße 8 59929 Brilon Telefon (02961) 67 89 info@goedde.lvm.de

Manfred Sack Königstraße 26 59929 Brilon Telefon (02961) 20 29 info@sack.lvm.de

Königspaar 2018/2019

Foto: privat

Wir wünschen Wir Wünschen

Endlich ist es soweit! Vom 19. bis 21. Juni, traditionell über Fronleichnam, findet in Altenbüren das Hochfest des Jahres statt. Das Königspaar Christian Mester und Christiane Mester-Frölich mit seinem Hofstaat, das Jungschützenkönigspaar Christopher Körner und Marie Rinsche, die Jubelkönigspaare und der Vorstand laden alle einheimischen und auswärtigen Gäste ganz herzlich ein, um Lebensfreude pur in Altenbüren zu erleben.

ster-Frölich

Christian Mester und Christiane Me läum kann Maria Wilmes feiern, ihr König Heinrich Stappert verstarb im Februar diesen Jahres. Es schließen sich Königstanz, Tanz der ehemaligen Könige und der Kindertanz an. Danach wird in der sicher sehr gut gefüllten Schützenhalle wieder generationenübergreifend manch eine alte Freundschaft aufgefrischt und manch eine neue geschlossen werden.

Major Manfred Göke die Proklamation des neuen Königspaares vornehmen und die Stimmung wird einen weiteren Höhepunkt erreichen. Um 18.30 Uhr treten die Schützen nochmals an, um den Zuschauern die neuen Majestäten zu präsentieren. Auch am dritten Festabend wird wieder bis zum letzten Fahnentanz mit alten und neuen Freunden gefeiert, gelacht und gesungen.

Schon um 8.30 Uhr treten die Schützen am Freitag an, um an der Schützmesse teilzunehmen. Mit einem Schützenfrühstück in der Halle gestärkt, geht es gegen 10.15 Uhr unter die Vogelstange. Die Spekulationen um die Nachfolge von Christian und Christiane werden um die Mittagszeit vorbei sein, denn gegen 12 Uhr wird

Auf zahlreichen Besuch aus nah und fern freut sich die Schützenbruderschaft St. Johannes Altenbüren. Der Eintritt ist an allen Abenden frei. Weiter Informationen und tolle Fotos auf der Internetseite der Bruderschaft unter www.altenbueren-schuetzen.de.

Schützenfest vom 19. bis 21. Juni paß beim Schützenfe st! Viel S

Kornelia Scholz-Schütte Antoniusstraße 11 59929 Brilon Telefon (02961) 5 02 84 info@scholz-schuette.lvm.de

59929 Brilon-Altenbüren · Am Burghof 4 · Tel.: 0 29 61/5 29 77 85


DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

Schützenfest in Altenbüren

13

vom 19. bis 21. Juni 2019 25 Jahre

40 Jahre

Wir wünschen allen Altenbürenern und Gästen schöne Schützenfesttage!

Unsere Öffnungszeiten:

Altenbürener Mühle 1 59929 Brilon Telefon 02961 2100 Mobil 0171 4119819

Mittwoch – Sonntag ab 11 Uhr (durchgehend warme Küche)

Versicherungen Vorsorge Vermögen Johannes Wlasny &

Dem Königspaar Christian & Christiane mit seinem Hofstaat sowie allen Schützen & Gästen wünschen wir ein harmonisches und sonniges Schützenfest.

Franz-Georg Morgenroth &

Annette Kemmerling

Lisa Schwermer-Funke

50 Jahre

60 Jahre Shirin Terborg-Neß

Generalvertretung

Telefon

(0 29 61) 5 08 32

Telefax

(0 29 61) 5 18 03 Rixener Str. 24 59929 Brilon agentur. terborg-ness@ allianz.de www.allianzterborg-ness.de

Zuverlässige Beratung gibt es wo? In Ihrer Wohlfühlagentur!

Wir bilden aus. Paul Aust (†) &

Viel Spaß beim Schützenfest !

Heinrich Stappert ((†) &

Liesel Mester

Maria Wilmes

www.witte-maschinenbau.de info@witte-maschinenbau.de

Jungschützenkönigspaar

Möhnestraße 56 in Brilon Tel. 02961 · 3686

WIR KÜMMERN UNS DARUM.

Dem diesjährigen Königspaar, allen Jubilaren, Schützen und Gästen wünschen wir ein sonniges Fest!

Christopher Körner & Marie Rinsche

Viel Spaß beim Schützenfest!

H

aar-Studio

Susann

Heizung Inh. Susana Schröder Antfelder Straße 3 Brilon-Altenbüren Telefon 0 29 61/5 00 78

Sanitär

Bäderbau

Klimatechnik

Lüftung

Wir wünschen dem diesjährigen Königspaar mit seinem Hofstaat, allen Jubilaren, Schützen und Gästen dreiund stimmungsvolle Festtage! Innovation Technik in Meisterqualität. Schuefe_Scharfenberg_133.indd 1

20.05.19 15:12


14 DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

Schützenfest in Nehden vom 19. bis 21. Juni 2019 Anzugsordnung

019

Schützenkönigspaar 2018/2

Mittwoch, den 19. Juni Schützenhut mit Feder, ohne Gewehr

Edle Brände aus den Früchten des Sauerlandes in Brilon-Nehden gebrannt.

Zur Hebe 1 59929 Brilon-Nehden Telefon 0 29 64 – 945 65 75 www.1113.de Wir wünschen Christian & Katja und allen Gästen ein sonniges Schützenfest!

Donnerstag, den 20. Juni Prozession und Hauptfestzug: Schützenhut mit Feder, schwarze Jacke mit Emblem, schwarze Schuhe, weiße Hose, Hemd und Fliege, Gewehr mit Blume Freitag, den 21. Juni Morgens: Schützenhut mit Feder, Gewehr mit Blume Abends: wie Donnerstag, allerdings Gewehr ohne Blume Die Ehrenkompanie tritt zu den Festzügen wie folgt an: Schützenhut mit grün-weißem Band, schwarze Jacke, schwarze Schuhe, graue Hose, weißes Hemd und grüne Schützenkrawatte

Fotos: Privat

Inh. Tanja Dietrich Franziskusstraße 5 59929 Brilon Tel. 02961 989168 Fax 02961 978146

Allen Nehdenern und Gästen sonnige Schützenfesttage!

F6AL Arnold Witteler Zum Marmorbruch 15 59929 Brilon-Nehden · Tel. 02964 457 · Fax 1524

Wir wünschen dem Königspaar, den Jubilaren, allen Nehdenern und Gästen ein sonniges und harmonisches Schützenfest!

Praxis für Physiotherapie, Manuelle Therapie und Bobath CMD Kieferbehandlung

Das Praxisteam wünscht allen Nehdenern und Gästen schöne Schützenfesttage.

Zum Mamorbruch 9a · 59929 Brilon-Nehden · Tel. 02964 9451145 praxis@physiotherapie-finger.de · www.physiotherapie-finger.de

Liebe Schützenbrüder, liebe Nehderinnen und Nehdener, ein für uns beeindruckendes Regentenjahr 2018/2019 neigt sich dem Ende zu und wir blicken mit großer Freude auf diese vielen ergreifenden und wundervollen Momente im Jahr zurück. Wir wurden das ganze Jahr von einer großen Euphoriewelle getragen, die uns die Monate wie in einem emotionalen Rausch erscheinen ließen. Wir werden diese aufrichtige Freude und von echten Gefühlen getragene Begeisterung aller nie vergessen, nachdem der Vogel gefallen war. In den nachfolgenden Wochen und Monaten konnten wir uns – Dank Eurer unsagbar großen Hilfe und nie nachlassender Unterstützung – einfach fallen lassen und das Regentenjahr in vollen Zügen genießen. Dafür möchten wir an dieser Stelle jedem einzelnen noch einmal unseren aufrichtigen und besonderen Dank aussprechen! Wir durften daneben in wundervoller Art und Weise erfahren, Teil der Dorf- und Schützengemeinschaft und damit Teil der hiesigen Tradition und Geselligkeit zu sein. Dieser Eintritt in die Dorfgemeinschaft und die damit gewonnene echte Teilhabe am öffentlichen Dorfleben hat uns alles so unbeschwert und leicht gemacht. Wir haben konkret erlebt, dass der hiesige Begriff von Heimat gerade nicht ausgrenzend sondern in be-

oigt

Dr. Christian & Katja V

sonderer Weise identitätsstiftend und zugleich verbindend sowie gemeinschaftlich ist. In besonderer Erinnerung bleiben für uns immer – neben vielen weiteren wunderschönen Momenten – die Teilnahme am Briloner Schützenfest, mit ihrem herausragenden Königspaar Marion und Fidi, sowie die weitere Teilnahme am Stadtschützenfestumzug in Willingen und nicht zuletzt am Stadtschützenfest in Madfeld. Nehden ist – auch für mich als amtierender König – eine emotionale Heimat mit vielen echten Freunden geworden. Dies werden wir Euch nie vergessen und immer in schönster Erinnerung behalten! So bleibt es uns noch, einen Blick nach vorne zu werfen: An Fronleichnam 2019 steht der große Schützenfestumzug nebst anschließendem Fest

mit uns als amtierendem Schützenkönigspaar an, dem wir bereits mit großer Vorfreude entgegen fiebern. Wir freuen uns sehr über viele Gäste aus nah und fern und werden an diesem Tag der Dorfund Schützengemeinschaft noch einmal unseren größten Respekt und Dank zollen! Wir würden uns auch sehr darüber freuen, wenn bereits am Schützenfest-Mittwoch zahlreiche Gäste in der Halle erscheinen und das Schützenfest mit uns begehen. Wir wünschen allen Schützenbrüdern, Nehdenerinnen und Nehdenern sowie allen Gästen ein fröhliches und wunderschönes Schützenfest 2019 in Nehden! Euer Königspaar Katja und Christian

Viel Spaß wünschen Ihre Anzeigenberater! Stephanie Wegener

Norbert Schnellen

Telefon: 02961 9776-25 E-Mail: swegener@ briloner-anzeiger.de

Telefon: 02961 9776-13 E-Mail: nschnellen@ briloner-anzeiger.de

Obere Mauer 1 · 59929 Brilon redaktion@briloner-anzeiger.de www.brilon-totallokal.de


Nr. 22 – 12. Juni 2019

DIE Wochenzeitung

Schützenfest in Nehden

15

vom 19. bis 21. Juni 2019

25 Jahre

Wir wünschen Christian & Katja, dem Jubelpaar Günter & Annegret sowie allen Festgästen ein schönes Schützenfest! Gasthof

Zur „Dränke“ Dorfkneipe | Partyservice Öffnungszeiten: Fr. & Sa. ab 17 Uhr So. 11-13 Uhr & ab 17 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

… und nach dem Vogelschießen stärken wir euch mit Spießbraten und Köhlerbraten mit Bratkartoffeln … 59929 Nehden · Zum Mamorbruch 11 · Tel. 02964 945676 · Mobil 0170 9003547

Festfolge

et Thomas Kessler & Margr

Mittwoch, den 19. Juni 17.15 Uhr – Antreten des Vorstandes am Gasthof „Zur Dränke“, Ständchen bei Jubelkönigspaaren, Kaiserpaar u. Königspaar 18.30 Uhr – Antreten am Gasthof „Zur Dränke“, Abholen des Königs, des Kaiserpaares und der Jubelkönigspaare, Aufsetzen des Vogels 20.00 Uhr – Ehrung der Jubelkönigspaare anschl. Festball Donnerstag, den 20. Juni 9.15 Uhr– Antreten vor der Kapelle zum Schützenhochamt mit anschließender Schützenprozession 14.15 Uhr – Antreten zum Hauptfestzug am Gasthof „Zur Dränke“ Abholen der Fahnen und des Oberst, Abholen der Geistlichkeit und des geschäftsführenden Vorstands am Gasthof „Zur Dränke“, Abholen des Königspaares, Eintreten der Ehrenkompanie am Gasthof „Zur Dränke“, Kranzniederlegung, Königstanz 18.00 Uhr – Kindertanz, anschl. Festball Freitag, den 21. Juni 9.30 Uhr – Antreten am Gasthof „Zur Dränke“, Abholen der Fahnen und des Königs, Schützenfrühstück, Mitgliederehrung 11.00 Uhr – Vogelschießen, Proklamation des Königspaares, Verabschiedung von Christian und Katja, Tanz. 19.00 Uhr – Antreten am Gasthof „Zur Dränke“, Abholen der Fahnen und des neuen Königspaares, Abholen der Geistlichkeit, des geschäftsführenden Vorstands und der Ehrenkompanie am Gasthof „Zur Dränke“, Festzug, Königstanz, Kindertanz anschließend Festball Festmusik: Musikverein Madfeld und Tambourkorps Oestereiden

Puetter.

40 Jahre

Nehden feiert über Fronleichnam Schützenfest ! Zimmerei Kersting – 900 Jahre Nehden Wir richten das! - Unser Dorf hat Geschichte -

Dem Königspaar, allen Schützen und Gästen wünschen wir wir sind mittendrin froheund und gesellige Stunden zum Schützenfest

Zimmerei

Zur Kapelle 21 · 59929 Brilon-Nehden

ies

Günter & Annegret Schm

50 Jahre

Zur Kapelle 21 · 59929 Brilon - Nehden Telefon (0 29 64) 2 66 www.Zimmerei-Kersting.de kersting-zimmerei@t-online.de Telefon 0 29 64-2 66 + ·16 45 · Fax 0 29 64-13 52 www.zimmerei-kersting.de · kersting-zimmerei@t-online.de

Immer da, immer nah.

Bei uns ist jeder Kunde König. Viel Spaß beim Schützenfest.

Mathias Buxort

Björn Fronda

Ihre Provinzial Geschäftsstelle

ener

Heinrich & Elisabeth Weg

Buxort & Fronda OHG Strackestraße 6, 59929 Brilon Tel. 02961/97570, Fax 02961/975711 buxort-fronda@provinzial.de


16 DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

Schützenfest in Messinghausen

St. Vitus Schützenbruderschaft feiert vom 15. bis 17. Juni

Inh. M. Kaulmann

Wir schneiden Stoff und

Preis!

Steinweg 24

Tel.: (0 29 61) 9 85 99 66

Wir wünschen dem Königspaar, Gästen sonnige & en und TISCHLEREI allen SchützWir lieferten und montierten die enfesttage! Schütz harmonische kompletten Haus- und Zimmertüren! TISCHLEREI Tischlerei Hüwel Möbel individuell Möhnestraße 14 nach Ihren Wünschen!

59929 BRILON Tel.: (02961) 2363 Fax.: (02961) 51828

Tischlerei Hüwel E-Mail: info@huewel-brilon.de

Möhnestraße 14 Internet: · 59929 BRILON www.huewel-brilon.de Tel. (02961) 2363 · Fax (02961) 51828 E-Mail: info@huewel-brilon.de · Internet: www.huewel-brilon.de

Viel Spaß wünscht Ihre Anzeigenberaterin! Stephanie Wegener Telefon: 02961 9776-25 0175 8306929 E-Mail: swegener@ briloner-anzeiger.de

Über

25

JAHRE

GmbH Antriebstechnik Steuerungstechnik Transformatoren und Gerätefertigung

59929 Brilon-Messinghausen Remstoß 6 Tel. (0 29 63) 3 24 Fax (0 29 63) 23 21 E-Mail: martinlahme@gmx.de

Wir wünschen sonnige Schützenfesttage.

Reinhold Binder Stahlmontagen GmbH Am Sonnenhang 20 59929 Brilon Tel. 02963 2550 Fax 02963 908162 Mobil 0171 8555333

Stahlmontagen

reinhold.binder@t-online.de

Wir wünschen sonnige Schützenfesttage!

Grußwort des Vorstands Liebe Schützenbrüder, Messinghauser, Freunde und Gäste aus nah und fern, Greta Tintin Eleonora Ernman Thunberg – nicht der Name, den man am Anfang eines Artikels anlässlich eines anstehenden Patronats- und Schützenfestes vermutet. Greta Thunberg ist eine schwedische Teenagerin, gerade 16 Jahre alt, die es geschafft hat, sich und der von Ihr initiierten Bewegung, „Fridays for Future“, Gehör bei den Mächtigen dieser Welt zu verschaffen. Den persönlichen Einsatz von Greta Thunberg sollten wir Schützen unterstützen. Etwas plump formuliert könnte man jetzt schreiben, dass wir Schützenbrüder drei Tage im Jahr schon einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Das Auto bleibt in der Garage, die Prozession und die Festzüge werden Co2 neutral zu Fuß absolviert, alle Messinghauser und Gäste brauchen an den Festtagen nur ein gemeinsames Dach über dem Kopf, Trinken und Essen gibt es für alle zusammen in der Schützenhalle. Für uns Sauerländer sind es also nur noch 362 Tage im Jahr, die wir verantwortungsbewusster mit unserer Erde umgehen müssen. Wer nun denkt „Was geht mich der Klimawandel an?“, dem möchten wir das Unwetter, inklusive Schlammlawine, von 2014 kurz vor unserem Schützenfest ins Gedächtnis rufen. Genießen Sie in den drei Tagen Schützenfest einmal den Ausblick von unserer Schützenhalle über unseren schönen Ort Messinghausen. Es wird Zeit, dass wir Schützen unseren Anteil zum Klimaschutz leisten. Zusammen mit unserem Königspaar Franz-Martin und Monika Schröder dürfen wir Sie nun einladen, unser Patronats- und Schützenfest vom 15. bis 17. Juni, auf dem Hansenberg mit uns zu feiern. Die St. Vitus Schützenbruderschaft bedankt sich an dieser Stelle recht herzlich bei Ihrem Königspaar für die aktive Ausgestaltung Ihres Ehrenamtes. Lasst uns an die Festfreude vom letztjährigen Stadtschützenfest anknüpfen und gemeinsam einen krönenden Abschluss Ihres Regentschaftsjahres feiern. Eine herzliche Gratulation richten wir auch an unsere Jubilare. Ihr 25-jähriges Königsjubiläum feiern in diesem Jahr Hans-Ulrich und Luzia Kemmerling, 40-jähriges Jubiläum begehen Franz und Rosel Willecke, 50-jähriges Jubiläum Wolfgang (†) und Katharina Hotze und vor 60 Jahren regierten Gerhard (†) und Christa Volpert die Bruderschaft. Für ihre lange Mitgliedschaft und Treue

Das amtierende Königspaar

Foto: brilon-totallokal.de

Wir wünschen dem Königspaar, allen Schützen und Gästen ein sonniges Schützenfest!

er

Franz-Martin und Monika Schröd

zur Schützenbruderschaft dürfen wir am Schützenfestsonntag 16 Mitglieder ehren. Ihnen allen einen herzlichen Dank für Ihren Einsatz zum Wohle des Schützenwesens in unserem Dorf.

selbstverständlich auch am Fest in großer Zahl zu beteiligen. Den Neu- Bürgern in unserem Dorf reichen wir die Hand, unsere Schützen- und Dorfgemeinschaft steht Euch offen. Jeder, der mit uns feiern und sich in die Gemeinschaft integrieren möchte, ist herzlich Willkommen. Wir feiern drei Tage unser Patronats- und Schützenfest, unser Sauerländer Selbstverständnis aus Glaube-Sitte-Heimat. In diesen drei Tagen haben wir Grund und Anlass, diesen Leitsatz mit Leben zu füllen. Lasst uns gemeinsam unseren christlichen Glauben praktizieren, unser Königspaar mit samt unseren Jubelpaaren feiern und uns an unserem lebens- und liebenswerten Messinghausen erfreuen.

Ein besonderer Dank geht an unsere Sponsoren und Honoratioren, Unternehmen wie Privatleute, die immer ein offenes Ohr für die Belange der Bruderschaft haben und die uns das ganze Jahr über immer wieder unterstützen. Besonders bedanken möchten wir uns auch bei unseren Werbepartnern in den Medien und auf unserem Schützenfestplakat. Sie, liebe Messinghauser, bitten wir, die Häuser zu beflaggen und das Dorf für das Fest des Jahres herauszuputzen. Wir wollen unseren Gästen gute Gastgeber Der Vorstand der St. Vitus sein. Euch, liebe Schützenbrüder, rufen wir auf, sich an der Pro- Schützenbruderschaft Messingzession, an den Festzügen und hausen 1835 e. V.


Nr. 22 – 12. Juni 2019

Schützenfest in Messinghausen

DIE Wochenzeitung

17

St. Vitus Schützenbruderschaft feiert vom 15. bis 17. Juni

Allen Schützenbrüdern und Gästen ein sonniges Schützenfest in Messinghausen!

25 Jahre

Hans-Ulrich und Luzia Kemmerling

Hoppecke · Brilon · Messinghausen · Bontkirchen

40 Jahre

02963-396 · 02961-2998 · 02963-394 · 02963- 9677660

Schützenfest in Messinghausen

Franz und Rosel Willecke

50 Jahre

fgang (†) und Katharina Hotze

Wol

Fotos: privat

15. bis 17. Juni

60 Jahre

Gerhard (†) und Christa Volpert

Festfolge

SIMON DIERKES DACHDECKERMEISTER

• Bedachungen • Fassadengestaltung • Schieferarbeiten • Hubarbeitsbühnen Vermietung bis 27 m

• Kranarbeiten und -verleih Asternweg 7 59929 Brilon-Messinghausen Telefon (02963) 660672

Allen viel Spaß beim Schützenfest in Messinghausen

Samstag, den 15. Juni 14.00 Uhr – Darbringung der Ständchen 18.30 Uhr – Antreten auf dem Hüttenplatz, Gefallenenehrung am Ehrenmal, Vogelaufsetzen 19.30 Uhr – Kurzes Konzert, anschließend großer Schützenball Sonntag, den 16. Juni 9.30 Uhr – Festhochamt, Schützenprozession 14.15 Uhr – Antreten auf dem Hüttenplatz, Festzug mit Königsparade; nach dem Einzug in die Festhalle: Begrüßung – Ehrung der Jubilare und verdienter Mitglieder, Königstanz 18.15 Uhr – Kindertanz, anschlie-

ßend großer Schützenball 20.00 Uhr – Tanz aller ehemaligen Königspaare Montag, den 17. Juni 8.30 Uhr – Dorfgemeinschaftsmesse 9.00 Uhr – Antreten der Schützen vor der Kirche, Königsparade, Abmarsch zur Festhalle, Schützenfrühstück 10.15 Uhr – Vogelschießen 13.30 Uhr – Proklamation des neuen Schützenkönigs und Abmarsch aus der Halle 18.30 Uhr – Antreten auf dem Hüttenplatz; Festzug mit Königsparade; Königstanz; anschließend großer Schützenball

Perfektion Perfektion Perfektion seitPerfektion 120 Jahren.

Weitere Informationen bei uns: Weitere Informationen Weitere Informationen beiuns: uns: Weitere bei Informationen bei uns: Weitere Informationen bei uns:

seit seit 120 Jahren. seit120 120Jahren. Jahren.

Was vor 120 Jahren begann, führen wir auch heute jeden Tag mit Leidenschaft für Perfektion und Innovation weiter. So bleiben

Was vorbegann, 120 Jahren begann, führen wirwirauch Was vor 120 Jahren begann, führen auchheute heute jedenTag Tag Was vor 120 Jahren führen wir auch heute jeden Tag jeden Leidenschaft Perfektion und Innovation bei dermitEntwicklung unserer Hausgeräte nieweiter. stehen und bringen mit Leidenschaft für Perfektion und Innovation weiter.So Sobleiben bleiben mitwir Leidenschaft für Perfektionfür und Innovation weiter. So bleiben wir bei der Entwicklung unserer Hausgeräte nie stehen und bringen wir bei der Entwicklung unserer Hausgeräte nie stehen und bringen einzelne Teil in ausgiebigen Qualitätstest anbringen seine Grenzen: wirjedes bei der Entwicklung unserer Hausgeräte nie stehen und jedes einzelne TeilTeil in ausgiebigen Qualitätstest jedes einzelne in ausgiebigen Qualitätstestananseine seineGrenzen: Grenzen: jedes einzelne Teil in ausgiebigen Qualitätstest an seine Grenzen: Für Langlebigkeit, perfekte Ergebnisse undund eine komfortable FürFür Langlebigkeit, perfekte Ergebnisse eine Langlebigkeit, perfekte Ergebnisseund einekomfortable komfortable FürHandhabung. Langlebigkeit, perfekte Ergebnisse eine komfortable Das Ergebnis sindund Hausgeräte, die bei Ihnen Handhabung. Das Ergebnis sind Hausgeräte, die zu Handhabung. Das Ergebnis sind Hausgeräte, diebei beiIhnen Ihnen zuzu Handhabung.Hause Das Ergebnis sind Hausgeräte, bereit die bei Ihnen zu nur für für allealle Herausforderungen sind nicht heute, Hause Herausforderungen bereit sind nicht nur heute, Hause für alle Herausforderungen bereit sind –– –nicht nur heute, Hause für allesondern Herausforderungen bereit sind – nicht nur heute, sondern auch noch Jahre später. miele.de/120-jahre-miele auch noch Jahre später. miele.de/120-jahre-miele sondern auch miele.de/120-jahre-miele sondern auch nochnoch Jahre Jahre später.später. miele.de/120-jahre-miele Miele. Immer Besser. Miele. Immer Besser.

Miele. Immer Besser. Miele. Immer Besser.

Kompetenz ist unsere Stärke

Diemelseestr. 10 und 37A 59929 Brilon-Messinghausen Tel. 02963 95034-35 · Fax 95036

NEU! AKTIONSGERÄTE AKTIONSGERÄTE NEU!

NEU! AKTIONSGERÄTE NEU! AKTIONSGERÄTE + 120 TAGE

+ 120 TAGE

GELD-ZURÜCK-GARANTIE* + 120GELD-ZURÜCK-GARANTIE* TAGE + 120 TAGE

Geld-zurück-Garantie“ ist gültig zum 31.12.2019 (letztes Kaufdatum). *Die *Die „120„120 TageTage Geld-zurück-Garantie“ ist gültig bisbis zum 31.12.2019 (letztes Kaufdatum).

*Die*Die „120„120 Tage Tage Geld-zurück-Garantie“ ist gültig bis 31.12.2019 Kaufdatum). Geld-zurück-Garantie“ istzum gültig bis zum (letztes 31.12.2019 (letztes Kaufdatum). GELD-ZURÜCK-GARANTIE*

GELD-ZURÜCK-GARANTIE*

19-0011_PA_Series_120_Image_327x100mm_4c.indd 1 19-0011_PA_Series_120_Image_327x100mm_4c.indd 1

19-0011_PA_Series_120_Image_327x100mm_4c.indd 1

19-0011_PA_Series_120_Image_327x100mm_4c.indd 1

Wir wünschen allen St. Vitus Schützen, dem Königspaar, den Dorfbewohnern und Gästen sonnige und harmonische Schützenfesttage! 19.03.19 10:02 19.03.19 10:02

19.03.19 10:02


18 DIE Wochenzeitung

ngesells tze

Sch ü

1825

vom 14. bis 16. Juni 2019

W

aft ch

Schützenfest in Winterberg

Nr. 22 – 12. Juni 2019

eV ..

i n t e r b er g

Wir wünschen sonnige Schützenfesttage!

Brinkmann_90x60

Viel Vergnügen beim Schützenfest!

Montag, 27. Juli 2015 14:25:56

Winterberg: Hagenstraße 19 · Niedersfeld: In der Ecke 2 Bigge: Hauptstraße 81 · fahrschuleniggemann@gmx.de Mobil 0151 54603505 · www.fahrschule-niggemann.de

Sehtest, Passbild und Erste Hilfe in der Fahrschule! Wir bieten auch Aufbauseminare an.

Das Fest beginnt am Freitag mit einem Ständchen am Winterberger St. Franziskus Hospital um 18 Uhr. Zum Antreten treffen sich die Schützenbrüder um 19 Uhr an der Schützeneiche in der unteren Pforte. Der Bürgermeister, das Königspaar und die Jubilare der Schützengesellschaft werden hier mit einer Ständchenparade geehrt. Die Ehrung der 65-, 60-, 50-, 40- und 25-jährigen Jubilare findet wie gewohnt um 20 Uhr im Festzelt auf dem Kurparkgelände statt. Nach den Ehrungen folgt um 21

Uhr der Tanz der ehemaligen Könige und ein geselliger Abend zu den Klängen des Blasorchesters Nordenau-Oberkirchen. Der Eintritt ist für alle Bürger und Gäste frei. Am Samstag sammeln sich die Schützen um 13.15 Uhr am Vereinslokal der Königskompanie „Café Engemann“. Mit musikalischer Unterstützung wird das noch amtierende Königspaar Peter Botzek und Daniela Diemel abgeholt und zur Vogelstange begleitet. Die Jungschützen als

Das amtierende Königspaar Peter Botzek und Daniela Diemel.

Fotos: privat

fester Bestandteil des Schützenfestes ermitteln um 14.30 Uhr im Jugendkönigsschießen den Nachfolger von Jungschützenkönig und Königsfamiliensohn Ian Diemel. Im Anschluss daran findet mit dem Königsschießen der Höhepunkt des Winterberger Schützenfestes statt, das von mehreren hundert Besuchern gebannt verfolgt wird. Gegen 18 Uhr kommt es im Festzelt zur Königsproklamation der beiden neuen Könige, der sich ab 20.30 Uhr der Große Schützenball anschließt. Unter den Klängen des Blasorchesters Nordenau-Oberkirchen und im weiteren Abendverlauf der Big Band „Timeless“ aus Niedersfeld können Schützen und Gäste bis in die Nacht hinein tanzen und feiern. Der Sonntag beginnt mit dem Hochamt in der Katholischen

Pfarrkirche um 9 Uhr. Von hier aus marschieren die Schützen zum Festzelt, in das die Schützengesellschaft alle Bürger und Gäste bei gewohnt freiem Eintritt ab 10.30 Uhr zum großen Frühschoppenkonzert des Blasorchesters Nordenau-Oberkirchen einlädt. Zum Großen Festzug treten die einzelnen Kompanien um 13.30 Uhr bei ihren Kompanielokalen zum „Sternmarsch“ in der Unteren Pforte an. Die ehemaligen Könige werden am Restaurant „Heimatliebe“ abgeholt und in den Festzug eingegliedert. Auch in diesem Jahr werden wieder viele Zuschauer erwartet, die während des „Großen Festzuges“ ab 14 Uhr dem neuen Königspaar mit Hofstaat zujubeln können. Wie jedes Jahr kommt es am Ehrenmal zum Kameraden-

Gemeinsam sind wir starke Partner für Ihre Gesundheit!

Markt Apotheke

APOTHEKE FÜR OFFIZIN-PHARMAZIE JENS ASMUS 59955 Winterberg · Poststraße1 Fax 9 29 50 50 · Tel. 0 29 81 92 95 00 www.kur-apotheke-winterberg.de

Bei allen Fragen rund um Ihre Gesundheit sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner. Wir wünschen Ihnen und euch ein gesundes Leben.

Marktstraße 11 · 59955 Winterberg Tel. 02981 92130 · Fax 02981 921313

Viel Vergnügen beim Schützenfest!

gedenken. Das Blasorchester Nordenau-Oberkirchen, das Tambourcorps St. Jakobi Winterberg, die Stadtfeuerwehrkapelle Hildfeld sowie die Blasmusik Niedersfeld sorgen für einen gebührenden musikalischen Rahmen. Auch die Züscher Böllerrätze begleiten in diesem Jahr wieder den Winterberger Festzug, der mit dem traditionellen Parademarsch vor dem Oversum endet. Der Kindertanz findet wie in den vergangenen Jahren um 16 Uhr im Schützenzelt statt, ehe um 16.30 Uhr verdiente Mitglieder geehrt werden. Mit dem Königstanz gegen 19 Uhr und dem Tanz der ehemaligen Könige um 21 Uhr klingt das Winterberger Schützenfest in die Nacht hinein mit zünftiger Blasmusik, bei freiem Eintritt, allmählich aus.

Viel Spaß beim Schützenfest wünscht Ihre Anzeigenberaterin! Stephanie Wegener Tel. 02961 9776-25 swegener@ briloner-anzeiger.de


DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

Sch ü

ngesells tze

W

vom 14. bis 16. Juni 2019

1825

aft ch

Schützenfest in Winterberg

19

eV ..

i n t e r b er g

Schöne age! Schützenfestt

25 Jahre

Bernhard und Elfriede Niedieck

40 Jahre

Nuhnestraße 3 59955 Winterberg

Rudi (†) und Anneliese Kegler

Ruhrstraße 12 59939 Olsberg Infos und Zeiten für Anmeldung und Unterricht: info@fahrschule-bauerdick.de www.fahrschule-bauerdick.de Telefon 02962-9744703 Mobil 0160-1525227

Sch ü

Ian Diemel & Johan na Sunder.

1825

50 Jahre

Werner (†) und Irmgard (†) Bader

60 Jahre

W

Ernst (†) und Thea (†) Wiegers

aft ch

Das amtierende Jungschützen königspaar

ngesells tze

eV ..

i n t e r b er g

Foto: Conny Pieper, WERBSTATT

Wir wünschen allen Schützen sonnige und harmonische Festtage! www.team-compact.de

- Dachdeckerbetrieb Klüppel - Malerfachbetrieb Klauke - Heizung und Sanitär Schörmann - Fliesentechnik BK Fliesen - Elektrotechnik Placht - Glaserei Dragowski - Tischlerei Bröker - Garten- und Landschaftsbau Lütteken - Schmiedekunst Föster

Die Handwerker!


20 DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

Raus aus der Schule – rein in die Natur! Bruchhauser Steine sind außerschulischer Lernort • Propan-Abfüllung • Treibgas • Technische Gase • Medizinische Gase • Ballongas /Kohlensäure • Flüssiggas-Tankanlagen

Propanga und tech s nische Gase von Henke sicher, sa – ub und effizi er ent!

Kürmann TIERGARTEN

Heimtierbedarf

Ihr Fachgeschäft für Helium, Ballons & Zubehör

Mühlenweg 3 · Brilon · Tel. 02961 2811 info@henke-gas.de · www.henke-gas.de

Bruchhausen. (jm) Lehrer aus dem ganzen Hochsauerlandkreis trotzen Regenwetter und waren gut gelaunt an den Bruchhauser Steinen in Olsberg unterwegs. Auf Einladung von Schulamtsleiterin Martina Nolte und Stiftungspräsident Hubertus Freiherr von Fürstenberg machten sie sich ein Bild vom ganz neu gestalteten InfoCenter, dem Portal zum Stiftungsgebiet der Bruchhauser Steine. Nicht nur Informationen warten dort auf die jungen Besucher, sondern auch tolle Möglichkeiten zum Mitmachen und Selbermachen. Die eigentliche Attraktion für Kinder und Jugendliche ist aber der Aufstieg zum Nationalen Naturmonument selbst. Schon beim halbstündigen Aufstieg auf den Istenberg wird das gewaltige Ausmaß der vier fantastischen Vulkanfelsen deutlich. Ein erfahrener Führer ist immer dabei und hat für jedes Alter die passenden Geschichten parat. Beim Aufstieg auf den Feldstein mit 756 m Höhe staunen Grundschulkinder und Berufsschüler gleichermaßen. Die Aussicht ist atemberaubend. „An klaren Tagen sieht man weit über das Sauerland bis hin zum Teutoburger Wald“, erklärte Freiherr

Ihr Kontakt zu uns: redaktion@briloner-anzeiger.de

Ergo-Aktiv Praxis für Ergotherapie Marianne Benner, Dipl. Ergotherapeutin

A-Aktiv P-Professionell I-Individuell Tel. 02961 744081 · 0151 52237197 · www.ergo-aktiv.com Praxisgemeinschaft Ergo-Aktiv und Physio-Vital ❘ 59929 Brilon ❘ Lindenweg 2

der Schule, rein in die Natur. Ziel meiner Einladung ist es, die Heimatregion Wert zu schätzen und die regionale Identität zu stärken“, so die Schulamtsleiterin.

Lehrer und Lehrerinnen des Hochsauerlandkreises unternahmen auf Einladung von Schulamtsleiterin Martina Nolte (5. v.li.) und Stiftungspräsident Hubertus Freiherr von Fürstenberg (r.) eine Exkursion zu den Bruchhauser Steinen. Text und Foto: Jutta Maas von Fürstenberg den interessierten Lehrerinnen und Lehrern. „Der Langenberg als höchster Berg Nordrheinwestfalens ist bei fast jedem Wetter gut zu erkennen und – ganz wichtig für die jungen Besucher – das Riesenrad des Freizeitparks Fort Fun.“ An der Falkenwacht gibt es altersentsprechend präsentierte Informationen über den Wanderfalken. Er brütet zurzeit auf dem Bornstein,

Schulkassen jedes Jahrgangs haben die Möglichkeit, die Bruchhauser Steine im Rahmen eines Schulausflugs oder Wandertags zu besuchen. Im Preis von pauschal 75 Euro sind die Eintritte für alle Schülerinnen und Schüler sowie die für die Lehrkräfte und Begleitpersonen enthalten. Ebenso ist die Parkgebühr für einen Bus und eine sachkundige Führung schon in diesem Preis mit drin. Je nach Wetter, Zeitplan und Konstitution der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist auch die Auffahrt bis zum oberen Parkplatz unweit des Feldsteins möglich. Klassen, die sich mehr bewegen möchten, verbinden den Besuch der Bruchhauser Steine gerne mit einer Wanderung auf dem Rothaarsteig oder durch das Naturschutzgebiet Schmalah zum Silbersee mitten im Wald.

dem mit 92 m höchstem der vier Porphyr-Giganten. Was viele noch nicht wissen: Der Wanderfalke ist das schnellste Lebewesen der Welt. „Ich bin sicher, dass die ein oder andere Klasse die Bruchhauser Steine im Rahmen eines KlassenAnmeldung und Beratung unter ausflugs ansteuern wird“, freute sich Martina Nolte über die rege Tel. 02962-97670. Weitere Infos Teilnahme an dieser Exkursion. gibt es unter www.stiftung-bruch„Frei nach dem Motto: raus aus hauser-steine.de.

Pflanzaktion im Kindergarten Hohoff Medebach. (bs) Am Mittwoch, den 29. Mai, war es wieder soweit. Auf Anregung der EDEKA-Stiftung und Einladung des hiesigen Einkaufsmarktes fanden sich die vier- und fünfjährigen Kinder zusammen mit ihren Betreuerinnen am Gemüsebeet des Kindergartens ein. Zu Besuch waren Furkan und Sandra vom EDEKAStiftungs-Team aus Bielefeld und EDEKA-Kaufmann Sascha Gibki aus Medebach. Bestens ausgerüstet mit Mützen, Schürzen und Gießkannen, lauschten die Kinder erwartungsvoll, was Furkan und Sandra zu erzählen und was sie aus Bielefeld mitgebracht hatten. Engagiert und kindgerecht wurde am Beet, um das sich die kleinen „Gärtner“ versammelten, das Interesse für die „Gartenarbeit“ geweckt: „Wie riecht die Erde?“; „Bewegt sich etwas darin?“; „Was müssen wir machen bevor wir pflanzen können?“ Leicht und anschaulich wurden die, zu setzenden, Pflänzchen erklärt, Unterschiede aufgezeigt und auch bewusst gemacht, wie empfindlich so eine Pflanze ist.

e.K.

Mit Begeisterung wurden die kleinen Gemüsepflanzen ins Gemüsebeet gesetzt. Text und Foto: Beatrix Schreiber Kohlrabi und Salat erkannte man schnell; bei Mangold, Brokkoli und Gurke musste Sandra schon etwas nachhelfen. Die winzigen Samen auf der Hand von Sascha Gibki konnten nicht sofort Radieschen oder gar den großen Möhren, die sie einmal sein werden, zugeordnet werden. Nach getaner Pflanz-Arbeit schauten alle Beteiligten zufrieden auf das werdende Gemüse. Nun musste noch gut gegossen werden und dann gab es für alle Teilnehmer eine „Gärtner-Urkunde“, die daheim sicherlich mit einigem Stolz den Familien gezeigt wurden. Als Geschenk übergab Herr Gibki einen, gut gefüllten, Karton mit unterschiedlichen Gemüsesorten und Früchten. Diese wurden dann, von Erzieherinnen und Kindern gemeinsam, zu nahrhaften Mahlzeiten verarbeitet und gegessen. Diese Pflanzaktion hat mittlerweile, auch in Medebach, eine

langjährige Tradition. Sie soll das Interesse am Gemüse wecken, insbesondere an Selbst-Gezogenem. So wächst nicht nur Leckeres, sondern gleichzeitig auch das Wissen darüber. Gemüse kommt nicht zwangsläufig aus der Dose und schmeckt sogar noch viel besser, wenn es frisch zubereitet wird und man, quasi beim Wachsen, zusehen kann. Der jeweilige Edeka-Markt, der die Patenschaft für den Kindergarten oder eine Kita übernimmt, hilft nicht nur am Pflanztag, sondern betreut auch weiterhin das bzw. die Hochbeete. Diese Patenschaften gibt es mittlerweile in allen Regionen Deutschlands und bis Ende Juni werden ca. 2.400 Pflanzaktionen stattfinden. Bewerbungen, interessierter Kindergärten oder -tagesstätten für eine Teilnahme im Jahr 2020, sind noch bis zum 30. Juni unter www. edeka-stiftung.de/presse möglich.


25 Jahre Umwelt|Jugendherbergen und RentensprechUpcycling-Café: Nachhaltigkeit im DJH tage bei der Wegwerfen war IG gestern Jugendherberge Brilon dreifach ausgezeichnet Metall Brilon. Aus Alt mach Neu: UpRügen/Brilon. Bereits seit 25 cycling ist im Kommen. Aus Jahren sammelt das Deutsche Juscheinbar nutzlosen alten Dingen gendherbergswerk (DJH) vielfältige entstehen neue Kreationen mit Erfahrungen auf dem Weg zu einer „Mehrwert“. Der Gedanke danachhaltigen Entwicklung. Aus Anhinter ist einfach: Statt Müll entlass des Silberjubiläums hat das stehen aus Abfallprodukten neue DJH einen Wettbewerb unter dem und originelle Unikate. Wie das Motto „Lust auf Zukunft“ ausgelobt. geht, wird beim ersten Upcycling Hier konnte die Jugendherberge Brilon drei Malbei punkten: In der KateFreuen sich der Übergabe über das gemeinsame Werk: (V. li.) Jörg Café am Dienstag, den 18. Juni, gorie „Jugendherberge“ belegte sie Klaus Götte, Jörg Gödde (Schützen- um 15.30 Uhr im Engelbert-QuarSchlüter (Landluft), Ortsvorsteher den ersten Platz Scharfenberg) sowie in den und Ka- Günther Kemmerling (Satz und Druck tier gezeigt. Thema zum Start ist: oberst St. Josef tegorien „Programme“ und „ProtaKemmerling). Foto: privat Deko & Geschenkideen für Haus gonisten“ jeweils den zweiten Platz. und Garten aus Tetrapack, GlasDJH-Vizepäsident RainerVorfreude Nalazek Fotos und versehen mit Vorworten flaschen und Gläsern. Scharfenberg. Große beglückwünschte die Leiter des Die sowie derdas Laudator der Kategorie „Jugendherbergen“, (v. li.) Gemeinsam mit Heike Gosses undPreisträger Geschichten gibt 24-seiherrscht in Scharfenberg, begeht Hauses, Dorothee und Ulrich WenNeumann Lingen),über Ulrich (JH Brilon), DJH-Vizepräsident und Sabine Mischke können die tige Heft einen (JH Überblick dasWenken das Besenbinderdorf doch im Sarah ken, und überreichte ihnen 1.000 Rainer Nalazek, Dorothee Wenken (JH Brilon) und Leander Wehrheim (JH Rahmen ihres Schützenfestes inzwischen traditionelle Volksfest. Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen Euro für den ersten Platz. Tönning). Foto: privat erste Kreationen anschauen, die am 15. Juni seinen 25. Wald„Keine Jugendherberge hat das Die Festschrift ist ab sofort im aus den Abfallprodukten hergebegang. Pünktlich zu dem kleiLeitbild einer nachhaltigen Ent- „Die Jugendherberge wurde im es darum geht, im Programmbenen Jubiläum hat der Ortsverein Dorfladen Scharfenberg zum Preis stellt wurden und als Anregung wicklung so konsequent und ganz- Laufe von zehn Jahren zu einem reich, bei der Verpflegung oder im Scharfenberg eine Festschrift he- von 3 Euro zu erwerben. Mit der dienen sollen. Anschließend werheitlich umgesetzt“, heißt es in der modellhaften, ganzheitlichen Le- Klimaschutz etwas Neues auszuden gemeinsam im Kreativraum Werbeagentur Landluft und der probieren. rausgegeben, Beide haben bewiesen, und Lernmodell entwickelt. Begründung der die Jury.die AlsGeschichte modellhaft benseigene Ideen umgesetzt. Alte GläDruckerei Bildungsprogramme, Kemmerling wurde das unddie diebiozertifi Bedeutung WaldbeNachhaltigkeit und Wirtschaftdie dass wird zierte,des frische, sai- Innovative ser, Flaschen und sonstiges MaWerk in als die allererste Tat umgesetzt. gangsund darlegt. Gespickt mitegung vielen Position kein Widerspruch sein müsklimaneutrale lichkeit sonale fleischarme Verpfl

-

nt

Eve

rg

Vorfreude in Scharfenberg auf den 25. Waldbegang

21

Schuhe für lose Einlagen, barn N a c h r e i n und Überweiten, Übergrößen o l l al Ha ut m Untergrößen scha bf Schuhhaus Vach ah 29 r t e n . d e · •Tel.005636 Lichtenfels-Goddelsheim 273

010

-8

81

u

erleben die Teilnehmer Natur pur, Entspannung und Leichtigkeit. Mit einer kleinen Meditation und/ Alme. Unter Leitung der Geoder Fantasiereise in die Natur meindereferentin Ute Stock bieund einem abschließendem klei- tet die ALME AG im Rahmen des nen Snack wird der Spaziergang „Spirituellen Sommers 2019“ am abgerundet. Donnerstag, den 13. Juni, eine Für Mitglieder des Kneippver- besondere Art des Nordic-Walking eins ist die Teilnahme kostenlos. unter dem Motto „Walking to HeaNichtmitglieder zahlen 3 Euro am ven – Ein Spaziergang unter dem Veranstaltungstag. Anmeldung Himmel - Richtung Himmel“ an. Die Kinder vom St. Petrus und Andreas-Kindergarten in Brilon haben beim und weitere Infos Tel. Krankenhaus 02961 Der ein „Spirituelle Sommer“ ist ein Malwettbewerb vomunter Briloner tolles Kunstwerk eingereicht 966100 Dietrich-Siebert), und damit(Sandra den ersten Platz gewonnen. Projekt des Netzwerkes Foto:„Wege privat E-Mail kontakt@kneippverein- zum Leben“ in Trägerschaft u.a. brilon.de oder Tel. 0173 8287379 für vonden Sauerland Tourismus sowie ersten Platz, eine Buttergesundes Frühstück mit Gemüseund Trinkfl für den Schiffchen undKarin in Altenbüren bunte brotdose (Yogalehrerin Greitemann). evangelischer undasche katholischer Platz und eine Trinkfl asche Obstnester. Nach den gesunden zweiten Kirche in Südwestfalen. Start ist Platz. Ein rundum geAktionen bekam jedes Kind der für umden 18dritten Uhr am Almer Entenstall. Kinder-Angebot mit prämierten Gruppe ein eigenes tol- lungenes Nordic-Walking-Stöcke undeinem wetfür gesundes Essen und les Präsent wie einen Rucksack mit Lerneffekt terangepasste Kleidung werden allem viel Spaß. Trinkflasche und Butterbrotdose vor empfohlen. Das Vorhaben ist ehrgeizig:

DIE Wochenzeitung

.cl

„Ich bin dann mal weg – für einen Abend“

la s t - Wi nt be

BREATHWALD am Waldfeenpfad

Brilon. Der Ski-Club Brilon bietet neben dem derzeit sehr erfolgreichen Rhönradturnen eine zweite Alternative im Bereich Ganzjahressport an. Jeden Mittwoch wird in der Turnhalle der Heinrich-LübkeSchule am Steinweg Volleyball geWalking to Heaven! Und ob man spielt. Die Zeiten sind im Winter von dem Himmel etwas näher kommt, 21 bis 22 Uhr, direkt nach der Skija ihn tatsächlich erreicht, kann gymnastik und im Sommer von 20 nicht garantiert werden. Die bis 22 Uhr. Grundidee ist: „Ichdringend bin dannneue mal Zurzeit werden weg“ für einen Im Wald Mitspieler oder Abend. Mitspielerinnen Kraft und besinnliche Aufür dietanken Hobbyvolleyballtruppe gegenblicke in der Natur genießen. sucht. Die 60-minütige Vorteilhaft wäre, Walking-Einheit, wenn Interessenmit ein nicht zu großen Steigungen, ten gewisses Ballgefühl mitbrinwirdwürden an verschiedenen gen bzw. schon Haltepunkmal Tennis, teen des oder WegesVolleyball durch spirituelle Handball gespielt Texte unterbrochen. Einen medihaben. Mitmachen kann jeder ab 14 Jahre. Interessenten überNor40 tativen Abschluss findet die Jahre sollten früheram schon einmal dic-Walking-Tour Startpunkt eine Ballsportart ausgeübt haben. Entenstall. Wer mitspielen oder erst Stock, einmal Informationen bei Ute schnuppern möchte, kann Tel. 0152 55125785, odereinfach Wolfmittwochs Training gang Kraftzum (ALME AG),kommen. Tel. 0160 91546858.

Pa

www

Nr. 22 – Das 12. Juni 2019 KrankenBrilon. Städtische haus Maria-Hilf Brilon hatte im Rahmen des großen Familientages zum Weltkindertag im September alle Briloner Kindergärten einem MalBrilon. Luftholenzuund Gehen: wettbewerb aufgerufen. Zwei Dinge, die jeder normalerUnter den zahlreich eingesendeweise tut, ohne darüber nachdenten Kinder-Kunstwerken, die zum ken zu müssen. Gleichzeitig hat Familientag von allen Besuchern in das richtige Atemholen in vielen einer eigenen „Kindergarten-KunstKulturkreisen eine besondere, meausstellung“ bewertet werden konnditative Bedeutung. ten, ging der erste PlatzWarum an denalso St. nicht und beides kombinieren – das Petrus Andreas-Kindergarten in Gehender und das Atmen! Brilon, zweite Platz an den KinDer Kneipp-Verein lädt dergarten „Spatzennest“Brilon in Messinam 22. und Junider umdritte 10 Uhr ghausen Platzzu aneiner den Schnupperstunde auf einen Kindergarten „Steinbergstrolche“ in achtsamenIn Spaziergang über Altenbüren. der letzten Woche den Waldfeenpfad in ihre Brilon ein. wurden die Kinder für tollen Mit bewussten Atemübungen, Leistungen mit Preisen vom Briloner KrankenhausGehen belohnt. VorYoga Ort schweigsamen und in den Kindergärten erstellte die Diabetesberaterin des Krankenhauses, Silvia Borggrebe, gemeinsam mit den Kleinen in Brilon Pizzawaffeln, in Messinghausen ein gemeinsames

Volleyball beim Ski-Club Brilon

er

Malwettbewerb-Preise vom Briloner Krankenhaus an die Kindergartenkinder übergeben

Briloner

Goldankauf sofort Bargeld

Reparaturen an Armbandalle Servicearbeiten und Großuhren rund um die Uhr

Batteriewechsel sofort

02961 743024

Aloys Meyer

Uhrmachermeister Am Hollemann 63 · 59929 Brilon

Propangas und technische Gase von Henke – sicher, sauber und effizient!

• Propan-Abfüllung • Treibgas • Technische Gase • Medizinische Gase • Ballongas /Kohlensäure • Flüssiggas-Tankanlagen

terial, das Die sonst den Weg in den Olsberg. IG Metall Olsberg bieAbfall würde, die tet auchfinden in 2015 wiederbringen Sprechtage Teilnehmer mit.Rentenversicherung Eine Auswahl von der Deutschen Farben, (DRV) an.Spray, Kleber und weitere Bastelmaterialien haben die VerIn den Räumen der IG Metall wird t ät entscheide anstalter bereits Beratungen gesammeltdurch und Kürmann QualitTIERGARTEN es quartalsmäßig n en W Heimtierbedarf stellen diese Experten der zur DRVVerfügung. geben. Bei Pro- Tradition trifft Innovation Wer sich informieren möchte, blemen mit den Rentenunterlagen welche Materialienvon sich Upgibt es Hilfestellung derzum Konten- Siegel-Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau (QDF) klärung zur Antragstellung sowie cyclen bis eignen, kann im Vorfeld Prüfung dermit Bescheide. eine Liste Vorschlägen erhal- Ökologisch und diffusionsoffen Die Das Sprechtage finden am 23. Feten. Upcycling-Café ist ein - Architektur für Individualisten bruar, 22. für Juni, August und 23. Angebot alle24. Altersgruppen. November statt. Die Teilnahmegebühr beträgt Wie dürfen wir Sie begeistern? Für die Kaffee, persönliche Beratung ist inklusive Kuchen und Maeine vorherige10Terminvereinbarung terialnutzung Euro. Eine Anmel- Wir machen Ihnen das Leben leichter! unter 9746-0erforderlich, erforderlich. dungTel. ist02962 unbedingt Unser neues Clicksystem für Das Büro der IG Metall befindet sich Treibgasflaschen: Quick and Easy da die Teilnehmerzahl begrenzt direkt neben dem Olsberger Rathaus ist. Anmeldung bis zum 14. Juni Mühlenweg 3 · Brilon · Tel. 02961 2811 www.partner-haus.de * 59964 Medebach am Bigger Platz 5 in Olsberg. bei Jutta Hillebrand-Morgenroth, Tinfo@henke-gas.de 02982 8275 * www.facebook.com/partnerhaus · www.henke-gas.de Tel. 02961 9657 414, E-Mail j.hillebrand-morgenroth@caritasbrilon.de. Veranstaltungsort ist das Seniorenzentrum St. Engelbert, Hohlweg 8, Brilon.

Fischerprüfung 2015

genannt. „Zusammen mit großflä- Bildungsstätte in Deutschland, eine sen.“ Brilon. Die nächste Fischerprüfung Die Ehrung fand während- Anzeige der jährchigen Solaranlagen und einem starke Einbindung in die Region und zur Erlangung des Fischereischeines Anzeige innovativen Bildungsprogramm hat eine vorbildliche biologische Natur- lichen bundesweiten DJH-Mitglie- findet im Hochsauerlandkreis in der sich die Jugendherberge bundes- kost zeichnen die Jugendherberge derversammlung in Prora auf Rügen Zeit vom 16. bis 19. März und am Arthrose, Rheuma, Herz-Kreisstatt. Ganz im Sinne der Nachhal- 27. März im Kreishaus in Meschede besonders aus.“ weit einen Namen gemacht.“ laufprobleme und viele mehr Auch als „Protagonisten“ wurde tigkeit wurde die Tagung erstmals statt. Für die Umsetzung der Projekte lassen sich lange vormüssen Ausklimaneutral durchgeführt. Dies die persönliche Leistung von Donahmen die Herbergseltern 500 Die Anträge auf Zulassung Bruchhausen. Frau Brigitte der Krankheiten Blut Euro für der dieVolksPro- rothee und Ulrich Wenken aner- gelang durch Klimaschutzmaßnah- bisbruch 13. Februar 2015 bei der im unteren Härtl stellvertretend ist in die Räume erkennen und(Hochsauerlandentsprechend grammmitarbeiter Friedel Schubank in Bruchhausen, Hoch- kannt und mit weiteren 500 Euro men am Veranstaltungsort und der Fischereibehörde vorbeugen macher, Birgit Feldmann und Anne gewürdigt. Aus der Laudatio der Jugendherberge sowie mittels einer kreis) vorliegen.bzw. Nach behandeln. diesem Termin sauerlandstr. 17, umgezogen. Lehrig entgegen. Gewürdigt wurde Sie hat sich unter anderem auf DJH- Präsidentin Angela Braasch- Ausgleichszahlung an ein Projekt eingehende Anträge werden gemäß die der Eggert: „Seit 1992 engagieren sie in Panama. Hier werden ehemalige § 3Mit Abs. 4 Fischerprüfungsordnung der Dunkelfeldblutunterdiesystematische BehandlungVerankerung von diversen Bildung für nachhaltige Entwick- sich für Umwelt und Nachhaltigkeit Rinderweiden mit Mischwäldern nicht mehr berücksichtigt. suchung läßt sich anhand von Schmerzzuständen spezialisiert. ERYTHROZYTEN lung der Arbeit desSchmerzfreiHauses. In in der Jugendherberge Brilon. Sie aus einheimischen Baumarten wieWeitere gibtBlut es beim Hocheinem Infos Tropfen der aktuelVieleinfragen sich, ob (rote Blutkörperchen) der Begründung der Jury heißt es: sind immer als Erste dabei, wenn deraufgeforstet. sauerlandkreis, Tel. 0291 941367. le Zustand des Stoffwechsels heit überhaupt möglich ist. „Ja“, Idealzustand – erkennen. Guter Sauerstofftransport sagt Heilpraktikerin Brigitte Härtl und erklärt, wie das funktionieren - Anzeige Das kann. Sie hat einen umfangreichen Erfahrungsschatz und versteht es Übermorgen-Haus: WEGEN GESCHÄFTSAUFGABE unter Zuhilfenahme der Dunkel• Ökologisch feldblutuntersuchung und einer • Diffusionsoffen Nach über 75 Jahren geht Medebach pen, Sättel, und… und… und… - Alles genauen Anamnese die in in Frage eine Ära zu Ende. Theo kommenden Ursachen zu fiClement nden. wird muss raus! Z.B. Fahrradreifen ab 5,00 • Energieklassen B, A seinen zum Jahresende Euro, Fahrradhelme ab 10,00 Euro Seit 20 Fahrradladen Jahren behandelt sie und A+ 2014 schließen. Im Werkstattbereich CleHeizwärmebedarf 50 / 25 / 0 kWh Härtl ist in die bleibt RäumeTheo der Volksbank in Bruchhausen, HochPatienten mit Schmerzen, körper- Frau Brigitte pro m² und Jahr Daher jetzt die Gelegenheit ment auch weiterhin für Kunsauerlandstr. 17, umgezogen. Sieseine hat sich unter anderem auf die Behandlichen undhaben /oder Sie seelische Proble(Angaben gemäß ab Mai 2014 gelEIWEISSNETZE HARNSÄUREKRISTALLE noch ein Schnäppchen zu machen: den diversen aktiv. Alle Reparaturen an spezialisiert. Ihren tender Energieeinsparverordnung) lung von Schmerzzuständen Foto: privat men jeglicher Art. Diese können Hinweis auf Hinweis auf Jede Menge Ersatzteile, Reifen, Lauf- Zweirädern wird er auch in Zukunft gerNiederstraße 32 · 59964 Medebach sehr vielfältig sein, beispielsweise: Durchblutungsstörungen Gelenkprobleme www.partner-haus.de räder, Fahrradhelme, Lampen, Luftpum- ne übernehmen. Die Neurotransmitterpräsentation Belastung durch Schwermetalle, Euro eine Dunkelfeldblutuntersu59964 Medebach · T 02982 8275 Terminvereinbarung unter Tel. 0163 4718860 (Übertragung über die Nervenzel- Umweltgifte und Noxen aller Art chung, eine Anamnese, eine Auslen) ist fehlerhaft oder sogar blo- oder psychosomatische Schmer- wertung sowie einen Therapieplan Brigitte Härtl – Heilpraktikerin/MTA ckiert; Übersäuerung durch Stress zen.Unter Berücksichtigung all an. Hochsauerlandstr. 17 und/oder falsche Ernährung; die dieser Faktoren wird ein spezieller 59939 Olsberg-Bruchhausen Terminvereinbarungen sind mögSchilddrüse hat trotz normaler Therapieplan erstellt und umgeBlutwerte ein Problem; toxische setzt. Brigitte Härtl bietet für 85 lich unter Telefon 0163 4718860.

Schmerzfreiheit möglich? Brigitte Härtl gibt Antworten

TOTALRÄUMUNGSVERKAUF

Gesund leben und bleiben


22 DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

Schützenfest in Elleringhausen vom 19. bis 21. Juni 2019

Grußwort vom Königspaar

Ingenieurbüro

Liebe Schützenbrüder, liebe Elleringhauser, liebe Bruchhauser, liebe Gäste,

für technische Gebäudeausrüstung

Bernd Rohleder Dipl. - Ing.

59939 Olsberg, Heisterstraße 16 Telefon (02962) 4832, Fax 4962 E-mail: info@ib-rohleder.de www.ib-rohleder.de

Wir wünsche allen ein schönes Schützdenfest Beratung - Planung - Bauleitung

Hausbau.

Wir wünschen ein schönes und fröhliches Schützenfest 2019!

Anbau. Aufstockung. Objektbau.

und dem Musikverein Bruchhausen, vielen Gästen am Königstisch und einer langen Nacht als neues Königspaar vor einem Jahr begann, geht nun leider schon dem Ende zu. Während dieser Zeit durften wir unter anderem am Stadtschützenfest in Assinghausen und an der Montgolfiarde in Warstein teilnehmen, was uns sicherlich auch ewig in Erinnerung bleiben wird.

nachdem im vergangenen Jahr das Vogelschießen in den Regenfluten zu versinken drohte und sogar per Bus zur Schützenhalle „marschiert“ wurde, war es für uns umso erfreulicher, dass sich das Wetter noch während des Vogelschießens von seiner sonnigsten Seite zeigte. 246 Treffer hat sich Für die Unterstützung von der der Vogel dann gefallen lassen, bis ersten Sekunde unserer Regenter endlich zu Boden fiel. schaft an bedanken wir uns bei Was mit unzähligen Gratula- unseren Familien, all unseren tionen, einem Zusammenschluss Freunden und dem Schützenvorder Dorfkapelle Elleringhausen stand. Ohne euch wäre dieses

Königspaar 2018/2019

Jahr nur halb so schön gewesen! Wir freuen uns mit unseren Familien, unserem Hofstaat, allen Gästen und Besuchern zu feiern und auf ein stimmungsvolles und harmonisches Schützenfest, das hoffentlich dem vergangen Jahr noch die Krone aufsetzen wird. Allen Königsanwärtern eine ruhige und glückliche Hand, sodass diese schöne Tradition aufrechterhalten werden kann. „Ob Brauker oder Elker ganz egal, wir feiern mit Euch jedes Mal.“ Euer Königspaar Manuel und Luisa

25 Jahre

Elleringhauser Str. 10 59939 Olsberg-Elleringhausen Tel. 02962 / 9774 - 0 info@moderner-holzbau.de

w w w . m o d e r n e r - h o l z b a u . d e

Schützenfest in Elleringhausen

Reinhard & Silvia Rüther

50 Jahre

Manuel Rohleder und Luisa Schröder

SAUERW LD Transp rte GmbH WIR WÜNSCHEN ALLEN EIN SCHÖNES SCHÜTZENFEST! Hübelweg 3 in Olsberg

sauerwald-transporte.de

info@sauerwald-transporte.de

Josef Menne & Margret Hoevels

Festfolge

Freitag, den 21. Juni 9.30 Uhr – Antreten zum Vogelschießen, anschl. Königsproklamation und gemütl. Beisammensein 18.30 Uhr – Antreten zum Festzug, Abholen des neuen Königspaares 20.00 Uhr – Eröffnung des FestDonnerstag, den 20. Juni 14.30 Uhr – Antreten zum großen balles durch den Festzug, Abholen der Jubelpaare, Königstanz Abholen des Königspaares, Totengedenken m. Kranzniederlegung Nach dem Festzug bis 17.30 Uhr Konzert, anschl. Kindertanz, Ehrung der Jubilare; Königstanz mit anschl. Festball Mittwoch, den 19. Juni 17.45 Uhr – Antreten beim Hotel Haus Keuthen zur Schützenmesse um 18 Uhr 20.00 Uhr – Festball


Nr. 22 – 12. Juni 2019

DIE Wochenzeitung

Schützenfest in Scharfenberg

23

mit Waldbegang vom 14. bis 17. Juni 2019

14. -17. Juni mit Waldbegang

Elektro Weber Elektroinstallationen | Kundendienst | Miele-Fachhändler

Inhaber Stefan Töpler Obere Straße 6 59929 Brilon-Scharfenberg Telefon 02961 2110 · Fax 52687 Mobil 0171 3654039

Ich wünsche allen Scharfenbergern und Gästen ein frohes Schützenfest! Wir wünschen unseren Nachfolgern, allen Scharfenbergern, Schützen und Gästen ein sonniges und harmonisches Schützenfest und einen tollen Waldbegang.

Das amtierende Königspaar Jannis Niggemann und Laura Hobert. Foto: privat

Grußwort des Oberst

Liebe Scharfenbergerinnen und Scharfenberger, verehrte Freunde und Gäste, liebe Schützenbrüder.

„Schützenfest mit Waldbegang in Scharfenberg.“ – Wenn ich die Überschrift des ersten Entwurfs vom unserem Plakat sehe, fallen mir die schönen Erinnerungen vom letzten Jahr wieder ein und ich ertappe mich dabei, wie ich anfange zu schmunzeln! Häufig denke ich hier an das amtierende Königspaar Jannis Niggemann und Laura Hobert, mit ihrer anfänglichen Nervosität, ihre Hektik und ihren vielen Fragen. Mit der Zeit werden sie immer ruhiger und es kommt das genießen ihrer Regentschaft – viele bieten ihre Hilfe an, auch Personen die man nicht kennt – viele Hände werden geschüttelt – die Kettenübergabe – das erste Raunen der Schützenbrüder über das schöne Königspaar – der Beifall der Scharfenberger/-innen und Gäste – die ersten Schritte auf der Straße – die lockeren Sprüche der Vorstandskollegen – die Parade an der alten Schule – der Einmarsch in die Halle – ein grandioser Königstisch, mit Familie, Freunden und Bekannten – usw. usw. usw. Ich begleite Königspaare schon viele Jahre und jedes Paar bestätigt mir immer wieder, dass die Regenschaft in Scharfenberg zu den schönste Erlebnissen ihres Lebens gehörten. Wer dies nicht glaubt, kann gerne alle Könige und Königinnen am Montagmittag nach dem Königstanz der ehemaligen Könige fragen. Ich bin mir sicher, dass unser Schützenfest mit unserem 25. Waldbegang,

das wir vom 14. bis 17. Juni feiern, hervorragende Gelegenheiten bietet, um Freundschaften zu pflegen, alte Bekanntschaften wieder aufleben zu lassen oder neue zu schließen. Bestimmt wird uns am Freitagabend wieder ein Schauer über den Rücken laufen, wenn unser Tambourkorps Scharfenberg mit der Trommel durchs Dorf läuft und alle Schützen zum Antreten ruft. Die Briloner Blasmusik ist ein fester Garant für stimmungsvolle Tanzmusik, bei der Jung und Alt gleichermaßen das Tanzbein schwingen können. Ein Ohrenschmaus sind die Konzertstücke am Sonntagnachmittag und die musikalische Begleitung der Montagsmesse. Aber auch unsere jüngsten Gäste kommen beim Kindertanz am Sonntag nicht zu kurz.

unseren Verein im vergangenen Jahr bei vielen Anlässen toll vertreten. Die zahlreichen Begegnungen auf Schützenfesten, Jubiläen und Festen bleiben uns in guter Erinnerung. Grüßen möchte ich auch unser Jungschützenkönigspaar Leon Kahlenberg und Pia Gödde, die unsere Jungschützen für zwei Jahre anführen.

Brilon · Bahnhofstraße 45 · Tel. (0 29 61) 22 20 · Fax 5 18 18 info@engelbert-lueke.de

Dank sage ich allen Vorstandsmitgliedern und Schützen für ihre tatkräftige Unterstützung und gute Zusammenarbeit. In vielen Stunden Eigenleistung erstrahlt die Halle in einem neuen Anstrich und eine Theke im neuen Design. Verehrte Freunde und Gäste, ich lade Sie herzlich ein, kommen und erleben Sie mit uns ein außergewöhnliches Schützenfest mit Waldbegang. Ich freue mich, Sie in Scharfenberg begrüßen zu dürfen.

Wir grüßen das Königspaar, alle Scharfenberger und Gäste!

Herzlich gratuliere ich unserer 65-jährigen Jubelkönigin Fran- Euer Oberst ziska Reermann (geb. Becker), Jörg Gödde ihr König Werner Spiekermann ist leider verstorben. Ebenso beglückwünsche ich Luise Aust zu ihrem 50-jährigen Thronjubiläum, ihr König Wilfried Finke ist im letzten Jahr verstorben. Zum 40-jährigen Königsjubiläum gratuliere ich Werner Meyer und Ulrike Kraft. Auch unserem Silberkönigspaar Hans-Peter Pack und Anne Hogrebe, die vor 25 Jahren unseren Verein regierten, gratuliere ich herzlich. Besonders bedanke ich mich bei unserem amtierenden Königspaar Jannis Niggemann und Laura Hobert. Ihr habt mit viel Einsatz und Humor euer Amt ausgefüllt und

Jörg Gödde Königstraße 8 59929 Brilon Telefon (02961) 67 89 info@goedde.lvm.de

Festmusik: Blasorchester Brilon Tambourkorps „Unitas“ Scharfenberg

Fritz Becker

Inhaber: Dirk Schulte

Zimmerei • Dachdeckerei Innen-, Paletten- und Gerüstbau Bauklempnerei • Photovoltaikanlagen • Wärmedämmsysteme Zimmerei - Dachdeckerei Fritz Becker e.K. Inh. Dirk Schulte - Tel. 0160 96477498 Franz-Rinsche Straße 6 - 59929 Brilon-Scharfenberg Fabrikstraße 9 - 59929 Brilon-Alme

Wir Scharfenbergern Wir wünschen wünschenallen allen Thülenern und sonniges undund undGästen Gästeneinein sonniges harmonisches Schützenfest! harmonisches Schützenfest!

Ihre LVM-Versicherungsagenturen in Brilon: Manfred Sack Königstraße 26 59929 Brilon Telefon (02961) 20 29 info@sack.lvm.de

Kornelia Scholz-Schütte Antoniusstraße 11 59929 Brilon Telefon (02961) 5 02 84 info@scholz-schuette.lvm.de


24 DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

Schützenfest in Scharfenberg

mit Waldbegang vom 14. bis 17. Juni 2019

Wir entwickeln und fertigen ausgelegt auf Ihre speziellen Wünsche nahtlos geformte Hohlkörper zur Verwendung oder weiteren Bearbeitung.

Willi Goebel Kunststoff Industriestraße 4 · 59929 Brilon-Scharfenberg Tel. 02961 9779-0 · Fax 02961 9779-77

SC

HA

RG

Dorfladen

RFENBE

Wir wünschen allen Scharfenbergern, Freunden und Kunden viel Spaß, Sonne und gute Laune beim Schützenfest und Waldbegang.

Euer Dorfladen Team Sabine & Anja

Öffnungszeiten zum Schützenfest: Sa. 6.00 - 10.00 Uhr · Mo. 6.00 - 9.00 Uhr

Ablauf des Waldbegangs Am Samstag, den 15. Juni, versammeln sich die Gäste, die Bürgerinnen und Bürger, die Schützen und die Jugend um 9 Uhr vor der alten Grundschule in Scharfenberg. Nach der Begrüßung durch den Ortsvorsteher singt der Gesangverein „Concordia“ eine Volksweise, das Bläserkorps des Hegerings bläst den Waldbegang an. Der Waldbegang nimmt in diesem Jahr folgenden Verlauf: Schule – Sportplatz – Musemücke – Horst – Luisenhain. Hier wird auf dem Frühstücksplatz eine Pause von ca. zwei Stunden eingelegt. Danach geht es weiter zum Grenzstein an der Rüthener und Briloner Grenze. Ankunft dort ca. 13 Uhr. Danach Fahrenberg – Donnerscher Stein – Biberberg – Steinebecke – Lagerplatz im Brummerhagen, Ankunft dort ca. 14 Uhr. Um 19 Uhr versammeln sich die Teilnehmer des Waldbegangs zum Abmarsch in das Dorf.

Fotos: privat

l Spaß Wir wünschen vie st! beim Schützenfe

Einladung · 15. Juni 2019

Wir wünschen dem Königspaar, den Jubelpaaren sowie allen Schützen und Gästen sonnige Schützenfesttage.

Elektro G. Schluer Gebäudesystemtechnik | Elektroinstallation Peter-Knaden-Str. 23 | 59929 Brilon-Scharfenberg Tel. 02961 50168 | E-Mail: schluer-brilon@t-online.de

Wir wünschen allen Scharfenbergern und Gästen viel Spaß beim Schützenfest und einen sonnigen Waldbegang! Stindt-Heizung-Sanitär ● Ölfeuerungsanlagen ● Sanitär-Installation ● Zentralheizungen ● Gasfeuerungen – seit 1930 – ● Fachbetrieb für Pelletsheizungen Inh. Klaus Hogrebe

Oststraße 12 · 59929 Brilon Tel.: 02961/2342 · Fax 02961/1492

Impressionen vom Waldbegang 2017

Grußwort vom Ortsvorsteher und Schützenoberst zum Waldbegang Liebe Gäste, liebe Scharfenbergerinnen und Scharfenberger! Wir freuen uns, wenn wir Sie in diesem Jahr zum 25. Waldbegang in Scharfenberg begrüßen dürfen. 1853 übernahm die Gemeinde Scharfenberg das 1835 durch 67 Scharfenberger Bürger ersteigerte Gut Scharfenberg. 1911 kaufte die Gemeinde dann noch den Besitz des Freiherrn von Donner von 800 Morgen Wald und hatte damit 5.256 Morgen Grundbesitz, davon 2.500 Morgen besten Hochwald – Wald, auf den die Scharfenbergerinnen und Scharfenberger heute noch stolz sind, der seit der Gemeindereform 1975 der Stadt Brilon gehört und der ge-

samten Stadt wirtschaftlich nutzt, der aber immer „Scharfenberger Wald“ heißen wird. Seit 1972 erinnern wir daher gemeinsam mit unseren Gästen und unseren Nachbarn an die Bedeutung, die der Wald für Scharfenberg und seine Bürgerinnen und Bürger in der Vergangenheit hatte und in der Gegenwart hat. Nach dem ersten Waldbegang 1972 wurde sofort im darauffolgenden Jahr 1973 der nächste Waldbegang durchgeführt, von da an alle zwei Jahre im regelmäßigen Turnus. Daher können wir in diesem Jahr ein kleines Jubiläum feiern, da wir uns zum 25. Mal auf den Weg machen, damit die weitsichtigen Entscheidungen unserer Vorfahren

und damit die geschichtliche Bedeutung den Scharfenbergerinnen und Scharfenberger, Gästen und besonders der Scharfenberger Jugend in lebendiger Erinnerung bleibt. Wir laden Sie zu diesem Waldbegang und zum Schützenfest in Scharfenberg herzlich ein, auch im Namen unseres amtierenden Königspaares Jannis Niggemann und Laura Hobert und unseres Jungschützenkönigspaares Leon Kahlenberg und Pia Gödde. Klaus Götte Ortsvorsteher Jörg Gödde Schützenoberst


Nr. 22 – 12. Juni 2019

Schützenfest in Scharfenberg

DIE Wochenzeitung

25

mit Waldbegang vom 14. bis 17. Juni 2019

Jungschützenkönigspaar

25 Jahre

Martin Henke

dth

Wasserloses Tal 23 c 58093 Hagen Telefon 02331 29098 Telefax 02331 15853

Fotos: privat

Leon Kahlenberg & Pia Gödde

50 Jahre

40 Jahre

Werner Meyer & Ulrike Kraft

Wilfried Finke (†) & Luise Aust

Schützenfest in Scharfenberg Festfolge Freitag, den 14. Juni 18.00 Uhr – Antreten zum Vogelaufsetzen, Ständchen beim Präses, Ortvorsteher und Königspaar, anschließend Ehrungen in der Schützenhalle, Festball

kompanie am Landhotel Schnier, Vorbeimarsch, anschließend Königstanz und Musikdarbietung in der Schützenhalle 20.00 Uhr – Festball

Montag, den 17. Juni 9.15 Uhr – Antreten zur Hl. Messe Samstag, den 15. Juni 9.00 Uhr – Ausmarsch zum Wald- am Landhotel Schnier 10.15 Uhr – Schützenfrühstück begang 11.15 Uhr – Vogelschießen, Proklamation des neuen KönigsSonntag, den 16. Juni 14.00 Uhr – Festzug mit Abholen paares und Unterhaltungskonzert der Fahnen, Abholen des Königs- 18.30 Uhr – Festzug mit Vorbeipaares, Kranzniederlegung am marsch, Königstanz, anschließend Mahnmal, Abholen der Alters- Festball

DIAMANT- UND KERNBORHTECHNIK MARTIN HENKE

Hans-Peter Pack & Anne Hogrebe

60 Jahre

Mobil 0172 9741427 Emai info@dth-henke.de

Viel Spaß wünscht Ihre Anzeigenberaterin! Stephanie Wegener Telefon: 02961 9776-25 0175 8306929 E-Mail: swegener@ briloner-anzeiger.de

Werner Spiekermann (†) & Franziska Reermann (geb. Becker)

Möhnestraße 56 in Brilon Tel. 02961 · 3686

WIR KÜMMERN UNS DARUM. Wir wünschen allen Schützen, dem diesjährigen Königspaar Jannis und Laura, dem Jungschützenpaar Leon und Pia, und besonders dem 25-jährigen Jubelpaar Heizung Sanitär Bäderbau Klimatechnik Hennes und Anne, sowie allen Jubilaren undwünschen Gästen eindem wunderschönes und Wir diesjährigenFest Königspaar einen tollen Waldbegang! mit seinem Hofstaat, allen Jubilaren, Schützen und Gästen dreiund stimmungsvolle Festtage! Innovation Technik in Meisterqualität. Schuefe_Scharfenberg_133.indd 1

Lüftung

20.05.19 15:12


26 DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

Im Mai feierte die Schützenbruderschaft St. Margaretha Madfeld ihr Kinderschützenfest mit einem frisch überarbeiteten Konzept. Bei strahlend blauem Himmel begann gegen 14 Uhr der Festzug zu Ehren des Kinderschützenkönigspaares Carlotta Schluer und Matti Voß, deren Nachfolger im Anschluss an den Königstanz ermittelt wurden. Mit Madlen Kramps bewies zum dritten Mal in Folge ein Mädchen die höchste Treffsicherheit. Zu ihrem König erkor sie Marlon Kaiser. Auch der veränderte Ablauf der Spiele und Aktionen wurde gut angenommen. Sechs Gruppen mussten sechs verschiedene Stationen durchlaufen und dabei möglichst viele Punkte erreichen. Die drei bestplatzierten Gruppen wurden am Ende prämiert. Neben diversen Werbemitteln der Sponsoren konnten unter anderem Freikarten für das Madfelder Hallenbad überreicht werden. Ganz leer ausgehen musste übrigens niemand, da für jedes Kind eine Tasche mit Süßigkeiten bereitstand, die mit nach Hause genommen werden durfte. Zur offiziellen Proklamation des neuen Kinderschützenkönigspaares Madlen und Marlon versammelten sich alle Besucher wieder draußen, um gemeinsam Luftballons steigen zu lassen. Ein gelungener Ausklang eines tollen Nachmittages, so das Fazit der kleinen und großen Gäste. Am Abend stand dann noch das JuxVogelschießen für alle Frauen und Männer ab 18 Jahren auf dem Programm. 51 Personen nahmen daran teil. Nach über 300 Schuss hatte Steffen Becker das nötige Quäntchen Glück und bezwang den hölzernen Aar. Er ließ es sich nicht nehmen, einige Runden Bier zu spendieren, hat ansonsten aber keinerlei Verpflichtungen. Für die meisten Frauen – aber auch für viele Männer – war es übrigens das erste Mal, dass sie auf einen Schützenvogel geschossen haben. Spaß hat es allen gemacht. Bleibt zu hoffen, dass diese Euphorie auch beim großen Vogelschießen am 15. Juli ihre Nachwirkungen zeigt. Foto: privat

In Vorbereitung auf das diesjährige Schützenfest haben 20 Paare aus Rixen und Brilon unter der Leitung der Tanzlehrer Sabine Diel und Harald Schönfeld vom TSC Olsberg an sechs Abenden im Mai einen Tanzkurs für Discofox und Walzer absolviert. Am Ende waren sich alle einig – es hat sehr viel Spaß gemacht. Foto: privat

Der SGV Bezirk Oberruhr wanderte mit 35 Personen bei herrlichem Wetter auf dem Klosterweg von Eversberg zum Bergkloster Bestwig. Auf dem Weg befinden sich Punkte mit spirituellen Impulsen, auf die der Wanderführer Jörg Wiencke aufmerksam machte, so z. B. am Modellflugplatz Eversberg, wo der Wanderer über die Kraft von Träumen und Visionen meditieren sollte. Der Anstieg nach Föckinghausen sollte schweigend zurückgelegt werden. Schweigen heißt: sich loslassen, verzichten auf mich selbst und sich lieben lassen ohne Vorbehalte und ohne Zögern. Zum Abschluss der Wanderung stärkte man sich im Bergkloster Bestwig. Der Klosterweg wurde von den beiden Klöstern in Bestwig und Meschede im Zusammenhang mit dem „Spirituellen Sommer“ entwickelt. Ein Begleitheft mit Gedanken zu diesem Weg ist im Bergkloster Bestwig und dem Buchladen der Benediktinerabtei Meschede erhältlich. Foto: privat

Anfang Mai besuchte Lisa Rüther vom Reformhaus Rüther in Brilon das DRK-Familienzentrum & Kindertageseinrichtung Thülen. Nach der Begrüßung wurde ein gesundes Frühstück für die Vorschulkinder zubereitet. Es gab unter anderem Müsli, Naturjoghurt, gesunde Brotaufstriche, Vollkornbrot und Vollkornbrötchen sowie Frucht- und Rotbäckchensaft. Zusätzlich haben die Kinder auf spielerische Weise erfahren, wo die Lebensmittel herkommen und woraus sie bestehen. Am schön gedeckten Tisch und in gemütlicher Runde konnten die Kinder dann das Frühstück mit allen Sinnen erfahren: Sehen, Fühlen, Riechen und Schmecken. Am Ende waren sich alle einig: „Das war lecker!“ Foto: privat

13. Langenberglauf lockte wieder zahlreiche laufbegeisterte Läufer jeder Altersklasse nach Bruchhausen. Nachdem zunächst die (Nordic-)Walker durch den Startschuss von Ortsvorsteher Karl-Josef Steinrücken auf die Strecke geschickt wurden, starteten ab 14.30 Uhr die Hauptläufe über 21 km, 11 km und 6 km. Auf der 21 km-Strecke siegte in einer Zeit von nur 1:25:38 Michael Brand und bei den Damen Silke Pfenningschmidt-Gläsker mit einer Zielzeit von 1:34:51. Auf der Mittelstrecke über 11 km lief das Mutter-Tochter-Gespann aus Helena und Sylvia Landstorfer gemeinsam als schnellste Damen nach nur 51:13 Min über die Ziellinie. Bei den Herren siegte Wilhelm Hofmann nach 45:39 Min. Auf der 6 km-Strecke siegte überragend der erst 15-jährige Lars Franken in einer Zeit von nur 23:20 Min. Schnellste Dame über die 6 km war Regina Pohlmann in 34:00 Min. Neben den Hauptläufen ist der Langenberglauf auch für seine Laufangebote für die jüngeren Läuferinnen und Läufer bekannt. Auf einer 1,5 km-Strecke konnten sich hier die acht bis 15-Jährigen messen. Für die ganz kleinen Sportler gab es einen Bambinilauf über 400 m. Den 1,5 km-Lauf dominierten die Geschwister Ronja und Michel Steinrücken vom heimischen TuS Germania Bruchhausen. Auf den weiteren Plätzen folgten ihnen Noemi Szczepanski und Lena Rüther (TuS Germania Bruchhausen) bei den Mädchen sowie Nils Franken und Felix Körner (TUS 31 Elleringhausen) bei den Jungen. Beim 400-Bambinilauf starteten über 20 Kinder im Alter von einem bis sieben Jahren. Diesen gewann Julian Ebbers (TuS Bad Wünnenberg) vor Elias Leifried und Bennet Pletziger (TuS Germania Bruchhausen). Bei den Mädchen siegte Sophie Schnier vor Mina Wiegelmann (TuS Germania Bruchausen) und Lara-Sophie Leitzbach (TSV Korbach). Bei den anschließenden Siegerehrungen wurden alle kleinen Läuferinnen und Läufer des Bambinilaufes mit einem kleinen Pokal und einem Präsent belohnt. Besonders erfreut war der ausrichtende TGB über die Teilnahme der Freiwilligen Feuerwehr Bruchhausen, die sich mit neun Kameraden/Kameradinnen an den Start des 6 km-Laufes begeben hatte. In Uniform und zum Teil mit Atemschutzausrüstung bewältigten die Feuerwehrmänner und -frauen die anspruchsvolle Strecke in gute Zeiten. Wie gewohnt war der Langenberglauf eingebettet in das Sportfest-Wochenende des TuS Germania Bruchhausen. Alle Informationen zum Lauf und zu den Ergebnissen unter www.langenberglauf.de. Foto: privat

„Vorfreude ist die schönste Freude“ lautete das Motto des zehnten Bontkirchener Königinnen-Brunchs. Aus einer schönen Idee vor zehn Jahren ist ein liebgewonnenes jährliches Treffen geworden, auf das sich jede Bontkirchener Schützenköniginn und Ex-Majestät freut. So konnte Christa Schrewe, amtierende Schützenkönigin der St. Vitus Schützenbruderschaft, viele ehemalige Majestäten am Sonntagmorgen im Gasthof Metten begrüßen. Nach ihrer herzlichen Begrüßung und einem Gläschen Sekt ließen sich alle das reichhaltige Speisenangebot schmecken. Im Laufe des Tages wurden wieder viele Geschichten und Erinnerungen zum Besten gegeben, wertvolle Tipps und gute Wünsche weitergegeben und viel gelacht. Hierzu trug auch die Fotobox bei, die Königin Christa organisiert hatte. Ein weiteres überraschendes Highlight zum zehnjährigen Jubiläum war sicherlich die improvisierte Modenschau. Einige ehemalige Königinnen hatten ihre damaligen Festkleider mitgebracht sowie weitere „alte Schätzchen“. Stürmischer Applaus und liebgemeinte Lachattacken ließen beim Catwalk kein Auge trocken. Auf diese Schnappschüsse sind alle gespannt. Eine tolle Idee, die den Queens-Day wie im Flug vergehen ließ. Für den bevorstehenden Höhepunkt und Abschluss ihrer Regentschaft zu Fronleichnam wünschen alle (Ex-)Majestäten Christa und ihrem König Lorenz alles Gute. Foto: privat


DIE Wochenzeitung

– Anzeige –

Nr. 22 – 12. Juni 2019

„Großer Preis des Mittelstandes“ an „VOSS – Die Blechprofis“ verliehen

Madfeld. Über 50 Jahre Erfolg, das kann kein Zufall sein, sondern auch das Ergebnis vieler harter Arbeit! Erst letztes Jahr konnte das Madfelder Unternehmen VOSS – Die Blechprofis sein 50-jähriges Firmenjubiläum feiern. Jetzt wurde es (bereits zum achten Mal in Folge) vom Bundesverband Mittelständische Wirtschaft mit der Urkunde „Großer Preis des Mittelstandes“ ausgezeichnet. „Wir freuen uns sehr über diese kontinuierliche Wertschätzung unserer Arbeit“, so Geschäftsführerin Petra Kleine (geb. Voss), die das Unternehmen in 2. Generation zusammen mit ihrem Mann Johannes führt. „Dieser Preis bewertet neben dem unternehmerischen Erfolg auch die gelebten Werte eines Unternehmens, sein

Marlies und Peter Staudt (li. u. re.) überreichen die Urkunde an Petra und Johannes Kleine. Foto: sabrinity soziales Engagement und die Verbundenheit zum Standort.“ Peter Staudt vom BVMW ergänzt: „Der Mittelstand ist das Rückgrat der

deutschen Wirtschaft. Hier werden Arbeitsplätze geschaffen, Steuern gezahlt und soziale Verantwortung übernommen und vorgelebt.“

27

Tag der Offenen Tür im Kinder- und Jugendzentrum Alfred-Delp-Haus Brilon. Seit nunmehr sechs Jahrzehnten erleben und gestalten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene gemeinsam im Alfred-Delp-Haus ihre Freizeit. „WIR – LEBEN – VIELFALT“ – so kann man die Geschichte des Kinder- und Jugendzentrums beschreiben: gemeinsam spielen, tanzen, musizieren, Sport treiben, kreativ sein und vieles mehr – mitbestimmen, mitgestalten, sich wohl und zu Hause fühlen, Orientierung und Hilfe finden und Gemeinschaft erleben. „WIR – LEBEN – VIELFALT“ - seit 1959 haben eine große Zahl von Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Praktikantinnen und

Praktikanten, Zivis und Ehrenamtlichen dem ADH ein buntes und vielfältiges Gesicht gegeben und tun das bis heute. All das soll am Sonntag, den 16. Juni, gefeiert werden. Um 10 Uhr findet eine Eucharistiefeier in der Nikolaikirche statt. Im Anschluss wird es einen Empfang im AlfredDelp-Haus geben. Ab 14 Uhr sind dann alle Interessierten herzlich zum Tag der Offenen Tür im Alfred-Delp-Haus eingeladen. Neben Einblicken in die aktuelle Arbeit wird Zeit für Wiedersehen, Gespräche und Austausch sein. Für das leibliche Wohl ist zu familienfreundlichen Preisen gesorgt. Weitere Infos im ADH, Niedere Mauer 23, Tel. 02961 3056.

Leben, wo andere Urlaub machen! Entdecke Südwestfalen – 59 Highlights aus der Region Brilon. (pk) Zum elften Runden Tisch „Willkommen in Südwestfalen“ in der Hansestadt Brilon am 5. Juni konnte Bürgermeister Dr. Christof Bartsch mehr als 30 Vertreterinnen und Vertreter der in der Südwestfalenagentur mitarbeitenden Städte und Gemeinden im Bürgersaal des historischen Rathauses begrüßen. Er wies die Anwesenden darauf hin, dass das Problem, was alle in der Agentur eint, die Problematik der Fachkräfte ist. Die, die da sind, zu halten und die, die benötigt werden, zu finden und unseren Wirtschafts- und Lebensraum positiv zu vermitteln, ist weiterhin die Aufgabe. Die Unternehmen sind die finanziellen Träger der Gemeinden. In diesem Sinne wünschte er den Beteiligten weiterhin gute Gespräche für gemeinsame Lösungen. Die Südwestfalen Agentur GmbH aus Olpe, repräsentiert durch Marie Ting, Leiterin des Regionalmarketings Südwestfalen, Brilons Bürgermeister Dr. Christof Bartsch und Joachim Schmidt von den Sparkassen aus dem Wer ist die Bereich Südwestfalen, stellten das neue Booklet (Broschüre) mit den Vertreterinnen und Vertretern diverser Südwestfalen Agentur? Städte und Gemeinden, die an der Verwirklichung beteiligt waren, der Öffentlichkeit vor. Als regionale EntwicklungsText und Foto: Peter Kasper gesellschaft bündelt die Südwestfalen Agentur die Kräfte von eingesetzt. Weitere Kommunen gefördert wird. Hierbei geht es haber und Sportler mitzunehmen Wirtschaft und Politik zur wettbe- können sich hierzu an die Agen- gezielt um das Integrieren von in die größte Naturparkregion und werbsfähigen Positionierung der tur wenden. Weiterhin erfolgen neu zuziehenden Fach- und Füh- das waldreichstes ErholungsRegion im Vergleich zu anderen regelmäßig Veröffentlichungen rungskräften und dem verbes- gebiet Deutschlands mit einer Standorten. Seit 2012 setzt sie über Südwestfalen in überregio- serten Halten von heimischem Waldfläche von über 50 Prozent, mit ihren Gesellschaftern Hoch- nalen Zeitungen. Derzeit erfolgt Nachwuchs an Schulen und in der die waldreichste Kommune sauerlandkreis, Märkischer Kreis, eine vierseitige Sonderveröf- Hochschulen. Der Verein „Wirt- Deutschlands, Brilon mit 111,71 Kreis Olpe, Kreis Siegen-Wittgen- fentlichung über Südwestfalen schaft für Südwestfalen e. V.“ km² Waldbesitz, zu Hause ist. Und stein, Kreis Soest und „Wirtschaft im Spiegel. Marie Ting forderte verfügt zurzeit über mehr als 333 natürlich weiß das Booklet auch Südwestfalen e. V.“ das Regio- die Anwesenden auf, die Agen- Mitglieder in der vorgenannten etwas über die Menschen Südnalmarketing um. Hierzu arbeitet tur über anstehende Top-News Region. Auch hier forderte Marie westfalens. Sie sind ungekünssie in enger Abstimmung mit den zwecks überregionaler Veröffent- Ting die anwesenden Vertrete- telt, verlässlich und bodenstänrinnen und Vertreter der Städte dig. Das spiegelt sich nicht nur 59 Städten und Gemeinden an lichung zu informieren. Zur Fachkräftesicherung be- und Gemeinden auf, einerseits für in der Nachbarschaft und im VerZukunftskonzepten für Südwestfalen. Sie steuerte alle Aktivitäten sucht die Agentur mit eigenen den Verein zu werben und die Fir- einsleben wider, sondern auch in im Rahmen der REGIONALE 2013 Messeständen zwölf Messever- men andererseits auf die Möglich- den Strukturen der erfolgreichen in Südwestfalen und übernimmt anstaltungen pro Jahr. Auch hier keiten durch die Agentur hierzu, Unternehmen der Region. Viele dies auch bei der REGIONALE können die interessierten Fir- wie z. B. Vorträge und Anderes in von ihnen sind familiengeführt, haben ein hohes Sozialbewusstmen berücksichtigt werden. Das dem Sinne, zu nutzen. 2025. sein, welches zu einer großen Das Regionalmarketing Süd- eingeleitete Rückkehrer-Projekt Booklet (Broschüre) Loyalität zwischen Mitarbeiwestfalen ist für die fünf vorge- HEIMVORTEIL wird ausgeweitet tern und Arbeitgebern führt und „Entdecke Südwestfalen“ nannten Kreise und den Verein und das Projekt PERSPEKTIVE Auf 21 Seiten führt das Booklet lange Betriebszugehörigkeiten „„Wirtschaft Südwestfalen e. V.“ für Jugend und Neubürger wird tätig. Zu den Aufgaben gehört umgesetzt. Mit in diesen Bereich auf eine Reise durch die Region zur Folge hat. Hier zählt eben u. a. Bekanntheit und Image för- gehört auch die „PERSPEKTIVE Südwestfalen. Es weist auf die noch der Handschlag. Es kommt dern. Hierzu wurden bisher 25 Südwestfalen“. Hierbei handelt enorm wirtschaftsstarke Region, daher nicht von ungefähr, dass Lastkraftwagen mit spezieller es sich um ein Projekt, welches die zu den drei stärksten Indus- diese Region über mehr als 150 Werbung der jeweiligen Kom- durch den Europäischen Fond trieregionen in Deutschland zählt, Weltmarktführer verfügt, wobei mune und der dortigen Wirtschaft für Regionale Entwicklung (EFRE) hin. Vergisst nicht die Naturlieb- diese Zahl kontinuierlich steigt.

Hier schlägt das industrielle Herz Nordrhein-Westfalens. Um diesen Status beizubehalten, arbeiten die fünf Kreise mit ihren 59 Städten seit 2007 über ihre jeweiligen Grenzen hinaus eng zusammen. Diese Zusammenarbeit hat mit Politik und Gesellschaft zu der Definition einer Vision geführt. 1. Die stärkste Region des industriellen Mittelstands sein. 2. Bundesweit bekannt sein für kooperatives Miteinander bei der Zukunftsgestaltung und 3. Der Inbegriff für gutes Leben, Arbeiten und Erholen sein. Neben diesen aufgeführten Bereichen sind noch weitere interessante Themen, wie Geheimtipps, Seen-Hopping, Winter-Wunderland, Wandern, Radfahren und Mountainbiken in dem Booklet. Auch Fallschirmspringen oder der Besuch der Allerheiligenkirmes und vieles mehr sind vermerkt. Um dieses, und die vielen nicht genannten Objekte, zu finden, befindet sich zum Schluss des Booklets eine überformatige, ausklappbare Faltkarte mit 59 höchst unterschiedlichen Veranstaltungsund Vergnügungsmöglichkeiten von Lippetal (Nr. 01) bis Burbach (Nr. 59). Über dem Link „entdecke.suedwestfalen.com“ kann das Booklet digital entdeckt und heruntergeladen werden. Die ersten 11.000 Exemplare wurden jetzt an die an der „Qualitätsoffensive Willkommen in Südwestfalen“ teilnehmenden Kommunen kostenfrei ausgeteilt. Mehr als 40 Kommunen haben sich bereits bereit erklärt, das Booklet künftig systematisch an Neubürgerinnen und Neubürger auszuteilen. Dank der tatkräftigen Unterstützung durch die Sparkassen in Südwestfalen war dieses Projekt durchführbar. „Zudem“, so Joachim Schmidt von der Sparkasse Hochsauerland stellvertretend für die Sparkassen in Südwestfalen, „sehen wir uns in der Verantwortung, Neubürgern bei der Suche nach einer passenden Immobilie als Partner zur Seite zu stehen.“


28 DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

Ein Ausnahme-Dorf feierte Geburtstag – Bruchhausen an den Steinen beging 875-jähriges Jubiläum Bruchhausen. (jm) „Man müsste nach Bruchhausen ziehen“, sagte einer, der die schönen Ecken des Sauerlandes kennt. Kreisheimatpfleger Hans-Jürgen Friedrich war zu den Feierlichkeiten immer wieder zu Gast im Dorf unter den Steinen und zeigte sich begeistert von dem, was er sah. Von Christi Himmelfahrt an feierten die Bruchhauser über vier Tage ein abwechslungsreiches und rundum gelungenes Dorfjubiläumsfest. Ein Dorf – eine Frühstückstafel Alles begann mit einer gigantischen Frühstückstafel mitten auf der gesperrten Durchgangsstraße. „Das hätten Sie sehen müssen!“ sagt Karl Josef Steinrücken, der von seinen Bruchhausern liebevoll „Kress“ genannt wird. Als Ortsvorsteher war er bei den Feierlichkeiten im Dauereinsatz. Über 50 Tische waren aufgestellt und von über 500 Teilnehmern reichlich gedeckt worden. „Das war schon mal ein Auftakt, der wirklich unvergessen bleiben wird“, so Karl-Josef Steinrücken. Ein weiteres besonderes Highlight des ersten Tages war die Oldtimer-Rallye durch das Dorf und über den Schlosshof mit über 40 Fahrzeugen. Mit Anbruch der Dunkelheit zündeten die historischen Nachtwächter ihre Laternen an und sorgten für einen besonders stimmungsvollen musikalischen Ausklang.

Ortsvorsteher Karl-Josef Steinrücken (2. v. re.) freut sich über zahlreiche Gratulanten und Sauerländer Flachgeschenke. (V. li.) Matthias Kerkhoff MdL, Bürgermeister Wolfgang Fischer und stellvertretender Landrat Dr. Michael Schult. Text und Fotos: Jutta Maas

„Alles ist fertig, jetzt muss es nur noch wachsen.“ Mechthild Heidrich verwirklichte sich ihren Traum vom Sauerländer Blütengarten.

Samstag stand im Zeichen der Gewerbebetriebe, die zum Tag der Offenen Tür ins Gewerbegebiet „Zur Hammerbrücke“ einluden. Auf 75 Jahre Firmengeschichte konnte Dachdeckerbetrieb Sellmann stolz im Rahmen einer Ausstellung zurück blicken. Mehrere Hundert Bruchhauser in bester Feierstimmung gratulierten dem Traditionsbetrieb. Am Abend ließ es dann die Rockband Sharks mit Klassikern der letzten 30 Jahre richtig krachen – „im Schatten der bizarren Felsen“, wie sie selbst auf Facebook schreiben.

Neueröffnung im Reigen der Ereignisse nicht fehlen. „Mit diesem Garten ist ein lang gehegter Traum real geworden“, verriet Mechthild Heidrich glücklich. Zahlreiche Gäste waren ihrer Einladung zur Eröffnung des Sauerländer Blütengartens im Gutshof Schloss Bruchhausen gefolgt. In einer flammenden Rede appellierte sie zu mehr Gelassenheit im Umgang mit Wildkräutern – „egal, was der Nachbar sagt.“ Sieben Themengärten präsentiert Mechthild Heidrich ab sofort den Besuchern: Einen Schattengarten, einen Prinzessinnengarten, einen Nektargarten, einen Eis- und Feuergarten und – wie könnte es anders sein – einen Rosengarten. „Viele denken, dass ich jetzt nicht mehr so viel Platz für Rosen habe“, sagte Mechthild Heidrich. „In der Tat ist es aber so, dass der Bereich der Rosen ausgeweitet wurde und jetzt noch mehr Rosen hier zu bewundern sind.“

Dorfjubiläum für die Zusammenstellung des beeindruckenden Festprogramms. „Aktive Dorfgemeinschaften sind das Lebenselixier unserer Gemeinschaft“, brachte es Olsbergs Bürgermeister Wolfgang Fischer auf den Punkt. Und, dass Bruchhausen über eine solche verfüge, mache auch die tolle Ausstellung über das Vereinsleben in der Schützenhalle deutlich. Viele weitere engagierte Jahre wünschte der stellvertretende Landrat Dr. Michael Schult den Bruchhausern. Hauptredner des Abends war der Vorsitzende des Sauerländer Heimatbundes und Ehrenbürgermeister der Stadt Olsberg Elmar Reuter. „Die Sicht auf den ländGroßer Festakt mit lichen Raum muss sich ändern. Hauptredner Elmar Reuter Ein Platzkonzert der Jugendblas- Wir müssen einen offenen Ausorchester Olsbergs und seiner tausch pflegen“, forderte er. französischen Partnerstadt Fruges Leistungsstarkes läutete am Freitag den offiziellen Gewerbegebiet Festakt in der Schützenhalle ein. Auch wirtschaftlich hat BruchKarl-Josef Steinrücken bedankte sich besonders beim Arbeitskreis hausen viel zu bieten. Der

Eröffnung Sauerländer Blütengarten Ein feierliches Festhochamt und das Kabarett „Twersbraken“ standen am letzten Festtag auf dem Programm. Kein Rückblick sollte dieses Jubiläum sein, „sondern es sollte sich mit der Zukunft des Dorfes auseinander setzen“, heißt es im JubiläumsFlyer. Und so durfte auch eine

Schützenfest in Gevelinghausen

Wie durch die Generalversammlung bestätigt, wird das Fest am Freitag nach dem Vogelschießen „auslaufen“. Auch das Ausschießen des Jungschützenvogels vor dem Königsschießen wurde sehr gut angenommen. Am Mittwoch heißt es um 18 Uhr „Antreten zum kleinen Festzug“. Anschließend findet

der Festball in der Schützenhalle statt. Der Höhepunkt des Schützenfestes findet am Donnerstag statt. Nach dem Antreten am Friedhof um 8.45 Uhr erfolgen die Gefallenenehrungen und eine heilige Schützenmesse. An die Fronleichnamsprozession schließt sich ein Frühschoppenkonzert mit den Val-

metaler Musikanten in der Schützenhalle an. Um 15 Uhr beginnt für die Schützen das Antreten auf dem Dorfplatz, um das amtierende Königspaar Peter und Elke Loerwald abzuholen. Auch in diesem Jahr besteht für die älteren Schützenbrüder über 60 Jahre die Möglichkeit, nur den letzten Teil des Festzuges ab dem Gasthof Rath in der „Alterskompanie“ mitzumarschieren. Treffpunkt hierfür ist ab 15 Uhr der Gasthof „Zur Dorfschänke“ Rath. Nach dem „Großen Festzug“ finden in der Schützenhalle die Ehrungen für verdiente Vorstandsmitglieder und die Jubilare sowie der Königstanz mit Festball statt. Das Antreten zur Ermittlung der neuen Majestäten ist am Freitag um 10.30 Uhr am Dorfplatz. Nach dem Schützenfrühstück beginnt um 11.30 Uhr das Vogelschießen. Anschließend spielt die Festmusik bis 20 Uhr, danach wird stimmungsvoll mit DJ weitergefeiert. Der Eintritt ist an allen drei Schützenfesttagen frei.

Archegarten erhält Pflanzen und Wissen Was der Inhaberin besonders am Herzen liegt, ist der Bauern- und Archegarten. Hier werden nicht nur selten gewordene Dorfstauden und Gemüsesorten erhalten und durch Verkauf vermehrt. „Es geht auch darum, das alte Wissen darüber zu erhalten und weiter zu geben“, erklärte Mechthild Heidrich. Käthe und Klärchen wachen über den Archegarten. Die zwei hübschen Hennen gehören zu den Krüperhühnern und sind auf der Liste der vom Aussterben bedrohten Haustierrassen. Pünktlich zur Eröffnung des Blütengartens haben sie auf dem Gelände Einzug gehalten. Der Sauerländer Blütengarten schließt sich dem Gutscafé und dem Rose-Cottage an, wo leckerer Kuchen und romantische Geschenkideen auf den Besucher warten. Weiterhin werden in der Gärtnerei hochwertige Rosen, Begleitstauden und ausgefallene Accessoires angeboten. Öffnungszeiten und Eintrittspreise sind saisonal unterschiedlich. Unter www.rosenbogen-heidrich. de gibt es alle wichtigen Informationen. Zurzeit sind alle vier Locations täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, sonntags von 11 bis 18 Uhr. Auch Karl-Josef Steinrücken ist begeistert von dieser neuen Attraktion in Bruchhausen. Im Rahmen seiner historischen Ortsführung am Nachmittag zog es ihn bei herrlichem Sonnenschein direkt wieder in den Sauerländer Blütengarten. „Kress, hätteste das gedachte, dass Bruchhausen noch so ein Wetter zum Fest bekommt“? tönte es fröhlich aus der Gruppe. „Jeder kriecht das Wetter, dasser verdient“, kam die prompte Antwort in bestem Sauerländisch.

vom 19. bis 21. Juni 2019

Königspaar 2018/2019 Peter & Elke Lörwald


DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

29

Die Wülfter Kinder haben ein neues Kinderkönigspaar. In diesem Jahr nahm Johannes Kraft selbst die Zügel in die Hand und schoss den Vogel ab, nachdem er im vergangenen Jahr von Nora Kraft zum König gewählt wurde. Stolz präsentierte Johannes Kraft die königliche Kette, zu seiner Königin wählte er Klara Sombert. Zuvor präsentierte sich das amtierende Königspaar Nora Kraft und Johannes Kraft bei bestem Sommerwetter in einem gelungenen Festzug den Besuchern aus nah und fern. Im Anschluss stärkte man sich an der reichlich gedeckten Kuchentafel, bevor der bunte Nachmittag mit Spielen und Vergnügungen in der Schützenhalle fortgesetzt wurde. Nach dem Vogelschießen freuten sich alle anwesenden Kinder Bereits zum 13. Mal fand das diesjährige Treffen der bei der Tombola über ihre Preise. Foto: privat ehemaligen Königinnen der St. Vitus Schützenbrüderschaft Messinghausen statt. Bei sonnigem Wetter stand der Tag unter dem Motto „Königinnen-Mode im Laufe der Zeit.“ In einer kleinen Modenschau wurden Kleider der letzten Jahrzehnte vorgestellt. Im Vorfeld Nach nur zwei Jahren Bauzeit hat die Gekonnte jede Königin ihr noch vorhandenes Kleid abgeben, sodass sogar meinde von Panamaram in Indien eine eigene Kleider aus den 60er Jahren vorgestellt werden konnten. Diese Dar- Kirche. Pastor Georg, der zehn Jahre in Pastoralen Raum bietung sorgte zusammen mit bestem Wetter, guter Musik und einigen Olsberg tätig war und noch zweimal im Jahr zur VertreKaltgetränken für gute Stimmung und einen rundum gelungenen Tag. tung nach Deutschland kommt, hat mit seiner Gemeinde Als nächstes freuen sich die Königinnen nun auf das Schützenfest. dieses Projekt verwirklicht. Nun wurde die Kirche von Foto: privat Bischof Josef Porunedeom, der auch schon mehrmals in Deutschland war, eingeweiht. Heinrich Weber und Elisabeth Hoffmann-Weber durften bei dieser Zeremonie den Pastoralen Raum Bigge vertreten und als Gastgeschenk eine Christusikone, von der heimischen Künstlerin Christel Wiese angefertigt, überreichen. Pastor Georg dankte den vielen Förderern aus dem Sauerland für die ideelle und materielle Unterstützung. Besonders hob er Ella Fischer-Dornieden hervor, nach der der Gemeindesaal benannt werden wird. Foto: privat

Die Kinder der DRK-Kindertageseinrichtung Brilon haben gemeinsam mit Sandra

Fünf neue Messdienerinnen konnten in die Filialgemeinde St. Michael in Gudenhagen aufgenommen werden. Gemeinsam mit Pastor Christian Laubhold zogen neun Messdienerinnen in die Kirche ein, um die Juki-Messe zu feiern. In dem sehr schön gestalteten Gottesdienst vom Juki-Team wurden dann nach der Predigt die neuen Ministrantinnen vorgestellt. Estelle, Lea, Svea, Maria und Nele heißen die „Neuen“, die ab sofort ihren Dienst am Altar verrichten. Als Dank für die Bereitschaft bekam jedes Kind ein Kreuz überreicht und Pastor Laubhold gratulierte ihnen. Vor der Messe fand bereits ein Spielenachmittag mit vielen Aktiven und allen neuen Messdienern statt. Bei strahlendem Sonnenschein konnten sich die Kinder spielerisch kennenlernen und gemeinsam Aufgaben lösen. Foto: privat

und Furkan von der Edeka Stiftung und Elena Boxberger vom Edeka Boxberger in Brilon ein neues Hochbeet mit Gemüse bepflanzt. Bei dem Projekt „Gemüsebeete für Kids“ von der Edeka Stiftung wurden die Kinder zu kleinen Gärtnern und haben gemeinsam mit dem geschulten Personal der Edeka Stiftung ein neues Gemüsehochbeet angelegt. Ausgestattet mit kleinen Schürzen bereiteten alle gemeinsam das Beet für die Pflanzen vor. Nun konnten die Nachwuchsgärtner endlich die Setzlinge und Pflanzensamen verteilen. Es gab verschiedene Salate, Rucola, Kohlrabi, Gurken, Radieschen und Mangold. Viele Gemüsesorten kannten die Kinder bereits und konnten so die Setzlinge den richtigen Schildern zuordnen. Bei anderen Gemüsesorten mussten sie etwas länger überlegen und bei Furkan nachfragen. Danach wurden Samen für Möhren und Tomaten verteilt. Zum Schluss bekam jedes Kind eine Gießkanne und alle Pflanzen wurden mit Wasser versorgt. Ziel des Projektes ist es, dass der Nachwuchs spielerisch und mit allen Sinnen am eigenen Gemüsebeet lernt, wie Lebensmittel entstehen. Dabei soll das Bewusstsein für eine ausgewogene Ernährung geschärft werden. In den kommenden Wochen lernen die Kinder nun, Verantwortung für ihr Beet zu übernehmen. Die Pflanzen werden weiterhin von den Kindern und ihren Erzieherinnen versorgt. Am Ende können dann alle gemeinsam das Gemüse ernten und essen. Foto: privat

Einen erfolgreichen unvergesslichen Trainingstag der besonderen Art

Zufriedene, aber erschöpfte Gesichter bei den Organisatoren und Ehrenamtlichen, begeisterte Gesichter bei den Zuschauern und Gästen: Drei Tage „Kreat-Helma 2.0“ haben in Helmeringhausen einen bleibenden Eindruck hinterlassen. „Jeder hat etwas für sich persönlich und alle gemeinsam etwas für unser Dorf geschaffen“, bilanziert Katharina Alkan, die Vorsitzende der Kolpingsfamilie Helmeringhausen. Den Ort mit Kunst zu verwandeln – das war Untertitel und Ziel der Aktion. Dass dies gelungen ist, davon konnten sich am Sonntag, den 26. Mai, die Besucher beim abschließenden Künstlercafé überzeugen. Rund 120 Dorfbewohner und Mitwirkende von außerhalb waren bei „Kreat-Helma 2.0“ aktiv. „Über den gesamten Aktionszeitraum waren mehrere hundert Besucher im Ort“, freut sich Katharina Alkan über die positive Resonanz. Ein Highlight war das Dorfleuchten am Samstag, den 25. Mai. Mit Einsetzen der Dämmerung tauchte an vielen Stellen im Dorf natürliches und künstliches Licht Gebäude und Flächen in eine besondere Stimmung. Dazu gab es Live-Musik, ein Feuer auf dem Dorfplatz, Cocktails und Essen aus dem Food-Truck. Fotos mit Eindrücken von der Aktion gibt es auf der Facebookseite der Kolpingsfamilie unter facebook.com/KolpingfamilieHelmeringhausen/. Foto: Mario Polzer

durften die Briloner „Groovy Liners“ beim Tanzsportverein in Brilon erleben. In den eigens angemieteten Räumlichkeiten des Vereins zeigten die zwei hochkarätigen Linedance-Profis aus Kassel eindrucksvoll, wie mit der richtigen Tanztechnik selbst schwierige Schrittfolgen im Linedance spielend umgesetzt werden können. Am Ende des Tages konnten die motivierten stolzen Trainingsteilnehmer bereits drei einstudierte Tänze präsentieren. Die Briloner Linedance-Trainerinnen Elke Ewald und Petra Clemens hatten ihren „Groovy Linern“ nicht zuviel versprochen. Immer wieder schwärmte Elke Ewald von Natalie Deibl`s „graziler und ausdrucksstarke Tanzweise“. Dabei ist das alles nicht so einfach wie es aussieht. Natalie Deibl tanzt bereits seit ihrem 17. Lebensjahr bei den „Friends 4 Westerndance“ in Kassel. Dort lernte sie auch ihren langjährigen Trainer Dennis Ryczak kennen, mit dem sie sich regelmäßig bei der NTA (National Teachers Association) fortbildet. Sie war bereits deutsche Meisterin, Vizeeuropameisterin und Vizeweltmeisterin bei dem Verband des WCDF (World Country Dance Federation) in ihrer Klasse. Mittlerweile trainiert sie nicht nur sich selbst, sondern auch viele andere Linedancer, denen außer Spaß am Tanzen auch Technik, Haltung und Ausstrahlung wichtig sind. Der neue Linedance-Anfängerkurs startet am 4. September, um 18 Uhr, in der Bahnhofstraße 42 und ist für Männer und Frauen jeden Alters geeignet. Nähere Informationen unter www.tsg-brilon.de (hier gibt es auch Infos zu Disco-Fox und Paartanz). Foto: privat


30 DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

44. Familienfest am So. 16. Juni 2019 Österntor Jetzt den SOMMER buchen!

Spaß, Unterhaltung und Familienwettkampf

Reisebüro Humberg Österstraße 15 · 59964 Medebach Telefon: 02982 8538 · Telefax 02982 1291

Viel Spaß wünscht Ihr Anzeigenberater! Telefon: 02961 9776-13 E-Mail: nschnellen@ briloner-anzeiger.de

Die Einpunktschaukel im Wert von 2.300 Euro wurde vom Erlös des letzten Sommerfestes angeschafft.

Klüppel GmbH

• Erd- und Pflasterbau • Containerdienst 1-30 m3 • Abbruch • Baustoffe • Landwirtschaftliches Bauen Vopeliusstraße 6 · 59964 Medebach Tel. 02982 8143 und 3199 · Fax 02982 1726 E-Mail: klueppel-medebach@t-online.de

Grillspezialitäten Kinderschminken Hüpfburg Cocktailbar

44. Familienfest am Österntor

Foto/Abb.: privat

Norbert Schnellen

So. 16. Juni 2019 11.00 Uhr Frühschoppen mit Live-Mu sik von Thorsten Weller 11.30 Uhr Fußballspiel der Bamb inis 13.00 Uhr Familienwettkampf für Jedermann

14.00 Uhr Luftballonwettbewerb inkl. Siegerehrung von 2018 Kostenloses Eis für Kinder aus dem Eis-Café Venezia Tanzauftritt „Flying Panthers“ 14.30 Uhr Kinder Zauberei mit Jörg Fiederich 15.30 Uhr Medebacher Show -Tanz-Gruppe „Aschenputtel 2019“ 16.00 Uhr Siegerehrung Familienwe ttkampf Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Der Erlös ist für die Unterhaltung und Erweiterung des Spielplatzes bestimmt

Grillspezialitäten .

Hüpfburg

Caféteria

Cocktailbar

Kinderschminken

Caféteria Medebach,

Tel. 02982 / 41254

Medebach. Das 44. Sommerfest der IG Österntor startet am Sonntag, den 16. Juni, um 11 Uhr mit dem Österntor-Frühschoppen. Für die musikalische Unterhaltung und zünftige Stimmung sorgt Thorsten Weller mit Live Musik.

Hallenberg,

Tel. 02984 / 610

Dein Baustoffhandel Baustoffhandel. ivat für Profi & Pr

en viel Spaß Wir wünsch rfest! to beim Östern …wir handeln. Baustoffhandel Meschede . Im Schlahbruch 35 . 59872 Meschede . www.bauking.de

Auch diesmal haben die Macher der IG Österntor für jede Menge Spaß und Unterhaltung gesorgt. In diesem Jahr steht bei den Östern die Familie im Mittelpunkt. Nach dem Fußballspiel der Bambinis um 11.30 Uhr findet dann um 13 Uhr ein Familienwettkampf für Jedermann statt. Um 14 Uhr startet der traditionelle Luftballonwettbewerb mit der Siegerehrung aus 2018. Dazu gibt es für alle Kinder kostenloses Eis aus dem Eis-Cafe´ Venezia. Für einen ästhetischen und musikalischen Höhepunkt sorgt der Tanzauftritt der Gruppe „Flying Panhers“. Um 14.30 Uhr entführt Jörg Friedrich mit seiner Kinder Zauberei die kleinen Zuschauer ins Reich der Magie. Passend dazu

erfolgt dann um 15.30 Uhr der märchenhafte Auftritt der Medebacher Show-Tanz-Gruppe unter dem Motto „Aschenputtel 2019“. Nach der Siegerehrung der erfolgreichsten Teilnehmer des Familienwettkampfs, kann dann noch bis in die späten Abendstunden weiter gefeiert werden. Für die Kleinen stehen eine Hüpfburg und natürlich auch die vielen Spielgeräte des Österntorspiel-

platzes zur Verfügung. Ab 14.30 lädt die große Cafeteria zum reichhaltigen Kuchenbuffet ein. Für Deftiges vom Grill sorgt das bewährte Österntor-Grillteam. Außerdem erwartet die Besucher eine Cocktailbar. Der Gesamterlös wird, wie in jedem Jahr, für die Unterhaltung des Spielplatzes und die Anschaffung neuer Spielgeräte verwendet.

Zimmerei · Sägewerk · Innenausbau

Kampstraße 9, 59964 Medebach Tel. (02982) 8139, Fax (02982) 8349


DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

31

Fotos: privat

44. Familienfest am So. 16. Juni 2019 Österntor

Kapellenstr. 11 · 59964 Medebach Telefon 02982 8455 · Fax 02982 3186 www.brieden-haustechnik.de

Viel Spaß beim Österntorfest wünscht

GETRÄNKE

Güla Getränkeservice Hengsbecke 10 59964 Medebach Tel. 02982 92090 info@guela.de

Ihr Partner in allen Getränkefragen!

- Meisterbetrieb -

Hardtstraße 5 59964 Medebach

Telefon 0 29 82 / 85 74 Mobil 01 72 / 2 38 42 78

Wir wünschen viel Spaß beim Österntorfest!

Ein buntes Programm für die ganze Familie wird auch in diesem Jahr geboten.

www.paul-koester.de


32 DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

© Coloures-pic/XtravaganT/Leslie - stock.adobe.com

Wohn(t)räume Ein guter Morgen beginnt mit einer guten Nacht! Ein guter Morgen beginnt mit einer guten Nacht!

Richtig gebettet mit der Schreinerei Kappen Im Schlafbereich liegen Möbel aus Zirbenholz voll im Trend Medebach. Eigentlich sind Möbel aus Zirbenholz nichts Neues. Schon seit Jahrhunderten wissen Bauern, Tischler und Zimmerleute um die positive Wirkung des Zirbenholzes auf uns Menschen. Jahrhundertealte Zirbenholzstuben in österreichischen Bauern- und Wirtshäusern zeugen davon. Heute erfreut sich die Zirbe einer wahren Renaissance. Vor allem Schlafmöbel aus Zirbenholz liegen voll im Trend.

MASSIVHOLZBETTEN MASSIVHOLZBETTEN

en n(t)räu me

Massivholzbetten Massivholzbetten Wir erfü ll Ihre Wo en hn(t)rä

ume

Meisterbetrieb

Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin!

Meisterbetrieb www.schreinereikappen.de

Hesborner Str. 3 Nordwall 36 59964 Medebach Tel. 02982 555 oder 738

www.schreinereikappen.de

eikappen.de

- Anzeige -

Einrichtungsideen für Ihr Zuhause

Hesborner Str. 3 Nordwall 36 59964 Medebach Tel. 02982 555 oder 738

Becker

Matratzen

Neu bei uns – swiss creation – Schweizer Massivholzmöbel

on uns Lassen Sie sich v n! individuell berate

www.beckermatratzen.de

Am Hängeberg 2 · 59929 Brilon Tel. 02961 2865 · Fax 02961 51037 info@betten-becker.biz Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.00-13.00 Uhr und 14.00-18.00 Uhr Sa. 10.00-14.00 Uhr

Die Zirbe ist unter anderem in den Tiroler Zentralalpen zuhause. Unter extremen Klimaverhältnissen wächst sie auf 1.500 bis 2.000 Meter Seehöhe, übersteht Frost bis minus 50° C und wird dabei bis zu 1.000 Jahre alt. Um diese widrigen Bedingungen zu überstehen, ist eine ganz besondere Widerstandskraft notwendig. Die Zirbe besitzt diese Kraft und gibt sie, durch die im bearbeiteten Holz enthaltenen ätherischen Öle, an uns weiter. Auch insgesamt scheint sich die Zirbe beruhigend auf den menschlichen Organismus auszuwirken, womit auch die Schlafqualität erhöht wird. Darüber hinaus kann Zirbenholz die Wetterfühligkeit positiv beeinflussen und mit einer antibakteriellen Wirkung und dem natürlichen Schutz gegen Kleidermotten und

Foto: RELAX Natürlich Wohnen GmbH ermöglicht dank des einzigartigen Tellersystems mit seinen dreidimensional beweglichen Federkörpern ein Schlafen, als würde man auf Wolken schweben. Das Relax 2000 bringt Schlafergonomie in Perfektion, sorgt für eine gerade liegende, entspannte Wirbelsäule und dank der optionalen Schulterkomfortzone für eine konsequente Entlastung im Schulterbereich.

Hausstaubmilben beeindrucken. Der österreichische Naturbettenhersteller „Relax Natürlich Wohnen“ produziert schon seit vielen Jahren – lange bevor der Zirben-Hype einsetzte – metallfreie Massivholzbetten und Bettsysteme aus Zirbenholz. Matratzenauflagen, Einziehdecken und mit Zirben- und Schurwollflocken befüllte Kissen komplettieren inzwischen das weitreichende Zirben-Programm. Das Relax 2000 Bettsystem – mittlerweile europaweit mehr als einhunderttausend Mal verkauft –

Für eine fachkundige Beratung steht Ihnen die Schreinerei Kappen in Medebach gern zur Verfügung.

Massivholzmöbel regulieren das Raumklima Die Gesundheit ist nach wie vor das wichtigste Gut des Menschen. Das belegen viele Umfragen. „Ob Sport in der Freizeit, gesunde Ernährung oder unbelastete Kleidung, Gesundheit ist gefragt. Das gilt auch für das eigene Zuhause – daher rücken Massivholzmöbel, die positiv auf das Raumklima einwirken und dabei die Luftfeuchtigkeit regulieren, zunehmend in den Fokus der Verbraucher“, erklärt der Geschäftsführer der Initiative Pro Massivholz (IPM), Andreas Ruf und ergänzt: „Holz nimmt Feuchtigkeit auf, welche als Wasserdampf beim Atmen und Schwitzen entsteht. Wird die Raumluft sehr trocken, gibt Holz den Wasserdampf wieder ab. Diese Pufferfunktion macht Massivholz zu einem optimalen Material für wohngesunde Möbel.“ Der lebendige Werkstoff Holz weist eine einzigartige Zellstruktur auf. Seine Zellen sind auf vielfältige Weise miteinander verbunden: Mit Fasern, die die Festigkeit des Holzes sichern, mit Gefäßen, die Wasser transportieren sowie mit Speicherzellen mit so ge-

45 bis 55 Prozent auf. Bei diesem Wohnklima liegt die entsprechende Holzfeuchte zwischen sieben bis neun Prozent. Maßgebend sind hierfür die Temperatur sowie die relative Luftfeuchte der Umgebungsluft.“

nannten Parenchymzellen, die Nährstoffe verteilen. Das verleiht der Holzstruktur die Eigenschaft, Feuchtigkeit aus der Luft aufnehmen und auch wieder abgeben zu können. Damit besteht ein dauernder Ausgleich zwischen Luftund Holzfeuchte im Raum – der Fachmann spricht hierbei von der „Hygroskopie“. Holz ändert seinen Feuchtegehalt bei wechselndem Umgebungsklima, bis es einen Gleichgewichtszustand erreicht. „Ein gesundes Raumklima weist eine Luftfeuchtigkeit zwischen

Allergiker „Auch Allergiker profitieren von Möbeln aus Massivholz. Die Raumluft sollte weder zu trocken noch zu feucht sein, damit die Schleimhäute nicht austrocknen“, so Ruf. Fotos: Romo

ANAPEE ANAPEE Polsterei Polsterei

Wandbespannungen Wandbespannungen

Workshops Workshops

Kreidefarben Kreidefarben

Tapeten Tapeten

Fotos: Romo

Raumausstattunung Raumausstattunung Dekorationen Dekorationen

Elke Vonnahme Elke Vonnahme19 Dionysiusstraße 59929 Brilon-Thülen Dionysiusstraße 19 Tel. 02963 - 2425 59929 Brilon-Thülen www.kanapee.net Tel. 02963 - 2425 www.kanapee.net

Sonnenschutz Sonnenschutz

simple.things. simple.things.


DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

Seit Beginn des Schuljahres 2018/19 werden in der Engelbertgrundschule Brilon zwei Schulhunde eingesetzt. An zwei Tagen in der Woche ist jeweils ein Hund mit einer Begleitperson zu Besuch in der Schule. Die Hunde unterstützen die Lehrkräfte gezielt im Förderunterricht. Die Verantwortlichen der Schule sind begeistert von den Ergebnissen, die sich auch und speziell auf den Einsatz der Schulhunde zurückführen lassen. Die Gelassenheit und Ruhe, welche die Hunde ausstrahlen, helfen den Kindern in ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Bislang besonders zurückhaltende und schüchterne Kinder entwickeln ein anderes Selbstbewusstsein. Demgegenüber werden verhaltensauffällige Kinder deutlich ruhiger. Bislang wurde der Einsatz der Schulhunde allein durch den Förderverein der Schule finanziert. Nunmehr unterstützt die Firma Städtereinigung Stratmann das Projekt in den Jahren 2019 und 2020 großzügig mit jeweils 500 Euro. Die restlichen Kosten werden weiterhin vom Förderverein getragen. Zur Spendenübergabe war Herr Wiese, Geschäftsführer der Fa. Stratmann, in der Schule und konnte sich einen Eindruck von der Arbeit der Schulhunde verschaffen. Im Namen der Schülerinnen und Schüler und aller Verantwortlichen der Schule bedanken sich Frau Aßheuer-Waller (Schulleiterin) und Frau Hillebrand (Vorsitzende des Fördervereins) für diese tolle Unterstützung. Foto: privat

Der kath. Kindergarten St. Laurentius in Elleringhausen feierte im Mai sein

33

Caritas-Konferenz Olsberg Änderung bei der Caritas-Sommersammlung in Olsberg Olsberg. Wie bereits in der Presse berichtet wurde, findet auch in diesem Jahr die Sommersammlung der Caritas in der Zeit vom 22. Juni bis 13. Juli statt. In den Vorjahren haben die Olsberger Bürger immer großzügig gespendet. Damit konnte manche Hilfestellung vor Ort geleistet werden. Aufgrund des Ausfalls einiger Helferinnen, ist die Caritas-Konferenz Olsberg aktuell nicht in der Lage, die Sommersammlung als

Haussammlung durchzuführen. Alternativ liegen für eine Spende in der Olsberger St. Nikolaus-Kirche vorbereitete Überweisungsträger aus, mit deren Hilfe ein Betrag überwiesen werden kann. Interessierte, die sich vorstellen können die Caritas-Konferenz zu unterstützen, sei es bei der Haussammlung oder bei den weiteren zahlreichen Aktivitäten, sind herzlich willkommen und können sich bitte an Beatrix Rammroth, Tel. 02962 3681, wenden.

Musiker aus Créquy bringen lebendige Städtepartnerschaft zum Klingen

50-jähriges Jubiläum mit vielen Gästen und ehrenamtlichen Helfern. Der Tag begann mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der St. Laurentius Kirche in Elleringhausen mit der Musikgruppe „Zeitlos“ unter dem Thema „Zeit – ein wertvolles Geschenk von Gott“. Anschließend waren alle zum Tag der offenen Tür in den Kindergarten eingeladen. Es gab verschiedene Aktionen für die Besucher, wie z. B. Kinderschminken, Wettspiele, Bastelangebote, Märchen erzählen, Losverkauf der Caritas Lotterie u. ä. Die Kinder konnten frei nach dem Elleringhauser Kindergartenmotto „Erleben – Lernen – Bilden“ den Tag der offenen Tür erfahren. Spiel und Spaß gab es in den Räumlichkeiten und auf dem Außengelände des Kindergartens. Für die musikalische Unterhaltung sorgten die Dorfkapelle Elleringhausen und die Band Fortissimo, deren Bandmitglieder auch Bürgermeister Wolfgang Fischer begrüßte die musikalischen Gäste aus schon alle den St. Laurentius Kindergarten als Kind besuchten. Ab 16 Uhr sorgte der Liedermacher Rainer der französischen Partnerregion im Olsberger Rathaus. Foto: Stadt Olsberg Niersmann mit einem Mitmachkonzert unter dem Motto „Zirkus Katastrofale“ für ein weiteres Highlight. Foto: privat Olsberg. Eine Städtepartner- Fischer zum einen die Städtepartschaft zum Klingen bringt in der nerschaft zum anderen aber auch Stadt Olsberg an diesem Wo- die zahlreichen Verbindungen Eine Ausflug in die alte chenende das Orchester aus dem auf bürgerschaftlicher Ebene, Bundeshauptstadt Bonn französischen Créquy. Olsbergs die in mehr als fünf Jahrzehnten unternahm der FC 88 Brilon. Unter Bürgermeister Wolfgang Fischer zwischen Olsberg und der Verder Führung von Bernd Duesterdbegrüßte die 42 Musikerinnen waltungsgemeinschaft rund um diek wurde eine Stadtführung ins und Musiker mit ihrem Dirigenten Fruges gewachsen sind. Begleitet alte Regierungsviertel sowie in Jean-François Marichez sowie werden die Musikerinnen und Mudie Bonner Altstadt durchgeführt. weitere Besucher aus der franzö- siker unter anderem von Laurent Sportlich stand ein Vergleichssischen Partnerregion im Olsber- Muys, Verwaltungsdirektor der kampf gegen den FC Pech Alte Gemeinschaft der Gemeinden, ger Rathaus. Herren an. Den Sieg holten sich Patrick Cornu, dem Bürgermeister zwar die Rheinländer, aber mit Créquy zählt wie auch Fruges, von Torcy und dem Kommunalpofünf Toren holte sich der Briloner zu dem Olsberg eine mehr als litiker Christophe Ramecourt. Florian Schröder die Torjägerka50-jährige Freundschaft pflegt, none. Die dritte Halbzeit endete Die Musik bestimmt auch das zur insgesamt 49 Gemeinden zähdann in einem Biergarten in den Rheinauen, wo man dann auch ein Rückspiel für 2020 vereinbarte. Foto: privat lenden Verwaltungsgemeinschaft Programm des Besuchs aus Cré„Communauté de communes quy: Neben einem öffentlichen du Haut Pays du Montreuillos“. Auftritt im Haus des Gastes geUnd wie lebendig diese deutsch- staltet das Orchester die JubiDer Vorsitzende der Sefranzösische Städtepartnerschaft läumsveranstaltung „875 Jahre nioren-Union Olsberg, ist, zeigen die Musiker mit ihrem Bruchhausen“ mit. Karl Metten, konnte eine Ebenso kommt der Austausch Gegenbesuch auf eine Visite des große Anzahl der Mitglieder der Musikvereins Eintracht Olsberg in mit dem Musikverein Eintracht Senioren-Union Olsberg zur JahFrankreich. In seinem Grußwort Olsberg und dessen Jugendorresversammlung begrüßen. Rückwürdigte Bürgermeister Wolfgang chester nicht zu kurz. blickend berichtete Karl Metten über mehrere Vorstandssitzungen, die Info-Veranstaltung mit Bürgermeister Fischer, das AdventsUnsere Sonderveröffentlichung treffen in Bruchhausen und zwei weitere Veranstaltungen mit der Ortsunion Wulmeringhausen. Bürgermeister Wolfgang Fischer erfinden Sie auch im Internet unter läuterte den Nachtrags Haushalt, Feuerwehrbedarfsplan, Straßenausbaubeiträge, Kneipp Erlebnis Park und den neu geplanten interkommunalen Gewerbepark in Brilon. Großes Interesse fand besonders die Finanzlage der Stadt Olsberg. Die Stadtverbandsvorsitzende Hiltrud Schmidt stellte die Wahlergebnisse der Europawahl vor. Die Versammlung bat die Vorsitzende kritisch zu überprüfen, warum die CDU die jungen Leute nicht mehr erreicht. Darüber hinaus forderten die Mitglieder mehr „Basisdemokratie“ nach dem Motto „Wo kann ich mich als Mitglied direkt in Landes- und Bundespolitik einbringen?“ Abschließend stellte der Vorsitzende Karl Metten das Programm der Senioren-Union Olsberg für 2020 vor. Unter anderem sind eine Fahrt nach Düsseldorf, Tagesfahrten nach Medebach und Kloster Corvey mit Besuch der Porzellanmanufaktur Fürstenberg geplant. Foto: privat

AUSBILDUNG

©Gorodenkoff Productions OU; alfa27; Daniel Ernst; Brad Pict - Fotolia.com


34 DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

100 Jahre Einsatz für die Arbeitnehmer in der Region KAB Brilon feierte Jubiläum die nichts besaßen als ihre Brilon. (sn) Über 100 geArbeitskraft. In diesem Unladene Gäste kamen ins gleichgewicht gedieh naPfarrzentrum St. Petrus türlich die Ausbeutung. In und Andreas, um der Kadiesem Elend begannen tholischen Arbeitnehmer sich die Arbeiter zu orgaBewegung Brilon zum 100. nisieren. Hier waren es zuGeburtstag zu gratulieren. erst die Gedanken von Karl Der Vorsitzende Erhard Marx, die sich mit der soScholz konnte zahlreiche zialen Frage beschäftigten. Ehrengäste, darunter BürSpäter begannen auch die germeister Dr. Christof Kirchen damit, sich für die Bartsch, MdB Prof. Patrick Arbeiterfrage zu interesSensburg und den Diözesieren. Eine erste deutliche sanpräses der KAB Pastor Stimme war der MainJürgen Wiesner begrüßen. zer Erzbischof Emanuel In seiner Ansprache beKetteler, der die sozialen dankte sich Scholz beim Missstände anprangerte. Männerchor Brilon, der 1891 schließlich bezog die dem Festakt einen würdiAmtskirche mit der Enzygen Rahmen gegeben hat. klika „Rerum Novarum“ von Zuerst stellte er die etwas Papst Leo XIII erstmals Stelprovokante Frage, ob ein lung und begründete damit Hundertjähriger noch die Kraft und den Mut haben Das Organisationsteam. Foto: privat die katholische Soziallehre. Im Mai 1919, direkt nach kann sich den vielfältigen Herausforderungen der heutigen schenk wünscht sich Scholz für die dem 1. Weltkrieg, entstand dann Gesellschaft zu stellen und Ant- KAB Brilon, dass junge Menschen auch in Brilon der Katholische Arworten auf die drängenden sozi- die Gedanken von einer sozialen, beiterverein, der es als seine Aufalen Fragen geben kann. Heute solidarischen und gerechten Welt gabe ansah, an sozialen Fragen mitzuwirken. Bereits 1935 wurde leben wir vor ähnlich tiefgreifenden weitertragen. In seinem Festvortrag blickte der Verein von den NationalsoVeränderungen wie 1919, im Jahr der Gründung der KAB in Brilon. Martin Guntermann-Bald auf die zialisten verboten. Nach dem 2. Globalisierung, Digitalisierung und Geschichte der katholischen Ar- Weltkrieg wurde in der Nachfolge künstliche Intelligenz verändern beitnehmerbewegung in Deutsch- des Arbeitervereins die KAB Brinicht nur die Arbeitswelt, son- land und auch speziell auf die lon gegründet. Erster Vorsitzender dern die gesamte Gesellschaft. Gründung des „Katholischen Ar- war Josef Schreckenberg. Bald Drohende Altersarmut und der beitervereins“ Brilon zurück: „Mit schon gewann der Verein zahlnötige Umbau der Sozialsysteme der Industrialisierung begann der reiche Mitglieder und ist bis heute brauchen eine starke und werte- Konflikt zwischen wenigen Besit- ein wichtiger Leistungsträger für orientierte Vertretung christlicher zern des gesellschaftlichen Vermö- die politische Bildungsarbeit. 100 Gruppierungen, um Gerechtigkeit gens und der breiten Masse des Jahre Arbeitnehmerkultur in Brilon zu schaffen. Als Geburtstagsge- ,Proletariats‘, also der Menschen, – sicher ein Grund zum Feiern.“

NOTDIENSTE Ärztlicher Notdienst

E Apotheken

Notfallpraxis Brilon: Ärztliche Notfallpraxis im Krankenhaus Maria-Hilf Brilon Am Schönschede 1 · 59929 Brilon · Tel. 02961 978 1799 Kernsprechstunden: Mo., Di., Do. und Fr.: 19-20 Uhr, Mi.: 16-18 Uhr Sa., So. und Feiertage: 10-12 Uhr und 16-18 Uhr Notfallpraxis für den Bereich Winterberg/Medebach/Hallenberg: MVZ in Schmallenberg Im Ohlen 31 · 57392 Schmallenberg · Tel. 02974 9689616 Kernsprechstunden: Mo., Di. und Do.: 19-20 Uhr, Mi. und Fr.: 16-17 Uhr St. Franziskus Hospital Winterberg Franziskusstr. 2-4 · 59955 Winterberg · Tel. 02981 8021000 Kernsprechstunden: Sa., So. und Feiertage: 10-12 Uhr und 16-18 Uhr Wichtiger Hinweis: Zu diesen Kernsprechzeiten muss man sich nicht telefonisch anmelden. Es ist immer ein Arzt vor Ort. Außerhalb dieser Zeiten ist der notdiensthabende Arzt in Rufbereitschaft.Für Hausbesuche gilt die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes.

Einheitliche Dienstzeiten der Notfallpraxen des Ärztlichen Notdienstes Mo.,Di. und Do.: 18-22 Uhr, Mi. und Fr.: 13-22 Uhr Sa., So., Feiertags: 8-22 Uhr

Der Notdienst der Apotheken ist unter der kostenlosen ApothekenNotdiensthotline 0800 0022833 zu erfragen. (Kein Band – persönliche Beratung!)

Tierärztlicher Notdienst Der tierärztliche Notdienst ist unter der Telefon-Nummer der Haustierarztpraxis zu erfragen.

Wichtige Telefon-Nr. Notruf Polizei/Überfall Notruf Feuerwehr/ Rettungsdienste

110 112

Notfallfax für Gehörlose/ 0291 9020-1231 Ertaubte 0291 9994-24 Rufnr. der Polizeiwache OST, Brilon 02961 90200 Krankentransport HSK 0291 19222 Krankenhaus Brilon 02961 7800 Krankenhaus Winterberg 02981 802-0 Hospizverein Brilon 0175 6316641 (Alle Angaben ohne Gewähr)

Außerhalb der Dienstzeiten der Notfallpraxen und für medizinisch notwendige Hausbesuche im Bereitschaftsdienst ist die zentrale Notdienstrufnummer 116 117 zu kontaktieren. Augenärztlicher Notdienst/HNO Notdienst Der augenärztliche Notdienst und der HNO Notdienst für das Hochsauerland, Soest und Lippstadt ist unter Tel. 116 117 zu erfragen. Zahnärztlicher Notdienst (Notfallsprechstd. von 10-12 Uhr)

Beratung

Derzahnärztliche Notdienst für das Hochsauerland ist unter Tel. 0180 5986700 zu erfragen. Kinder- und Jugendärztlicher Notdienst Zentrale Kinder- und Jugendärztliche Notfallpraxis am Karolinen-Hospital Hüsten, Stolte Ley 9, Arnsberg, Tel. 02932 9521710; Sprechz. (ohne Voranmeld.): Mi. 16-19 Uhr;

APOCARE häusliche Krankenpflege e.V.

Sa., So., Feiertag 9.30-13 Uhr und 16-19 Uhr Notdienste Sanitätshäuser Sanitätshaus Kraft, Brilon – 24-Std.-Bereitschaft, Tel. 02961 9739-0 oder 0800 734244533 (Zentr. Notdienst) Sanitätshaus Löhr, Brilon – 24 Std.-Bereitschaft, Tel. 02961 96130

Beratungsstelle „Blickkontakt“, Brilon, Gar-

Turnier der „Deutschen Krebshilfe“ im GC Brilon erbrachte eine Spende in Höhe von 1.570 Euro. Zwei Sonnentage im launischen Maiwetter boten einen tollen Rahmen für das traditionell durchgeführte Turnier, mit dessen Erlös die Deutsche Krebshilfe unterstützt wird. Die Startgelder der 30 Teilnehmer, die in individueller Höhe gezahlt wurden, und Spenden mehrerer Mitglieder ergaben die stattliche Summe von 1.570 Euro. Gewitter drohten, aber alle Spieler kamen trocken durch die Runde. Bei der anschließenden Siegerehrung konnten die Spielführer Bettina Hilkenbach und Jörg Albers den Gewinnern dieses ersten großen Turniers im GC Brilon gratulieren. Gespielt wurde nach Stableford in drei Nettoklassen. Nettoklasse A (23-54): Hanna Hovestadt siegte vor Henrik Seidel. Nettoklasse B (18-22): Ulrich Hilkenbach gewann vor Gerd Ebben. Nettoklasse C (017): Martin Fritsch siegte vor Hans-Joachim Fuchs. Friederike Driller und Jörg Albers erspielten den Bruttosieg des Tages. Foto: privat

PCB-Sanierung in der Heinrich-Lübke-Schule nötig Brilon. Nachdem die Untersuchungen auf Schadstoffbelastungen im Gymnasium Petrinum ergeben haben, dass eine PCBSanierung durchzuführen ist, wurden durch das Gebäude- und Liegenschaftsmanagement auch die anliegenden Räume des Teilstandortes der Sekundarschule auf Innenraumschadstoffe untersucht. Diese Untersuchungen wurden ebenfalls durch das Sachverständigenbüro für Baubiologie, Frau Dipl.-Ing. M. Clemens-Ströwer, durchgeführt. Die Messergebnisse liegen inzwischen vor und wurden den Lehrkräften, Vertretern der Eltern und Schüler sowie dem Ausschuss für Planen und Bauen der Stadt Brilon in einer Sitzung bereits vorgestellt. Ein Informationsabend für Schüler und Eltern fand am Donnerstag, den 6. Juni, in der Schule statt. Untersucht wurden auch hier Stoffe und Materialien wie Holzschutzmittel, Formaldehyd, PAK, KMF, VOC, Asbest, Schimmelpilze und PCB. Während für die Holzschutzmittel, Formaldehyd, PAK, KMF und VOC keine nennenswerten und handlungsbedarf auslösenden Werte festgestellt wurden, ergaben sich für die letzten drei aufgeführten Stoffe teilweise Werte, die kurz-, mittel- oder langfristige Maßnahmen notwendig machen. Auch wenn eine akute gesundheitliche Gefährdung nicht gegeben ist, sind sich die Beteiligten einig, auch hier sofort und umfassend tätig werden zu wollen; dies ist auch der ausdrückliche Wille der Stadt Brilon als Schulträger. Eine Sanierungsdringlichkeit besteht bei den gefundenen festgebundenen Asbestprodukten nicht, sofern keine Arbeiten an den Materialien vorgenommen werden.

Da sich in einem Raum die Fensterbänke in unmittelbarer Nähe der Nutzer befinden und zum Teil bereits Beschädigungen vorliegen, werden diese Fensterbänke zeitnah fachgerecht entsorgt und durch Holzbauplatten ersetzt. Der Schimmelbefall in einem Kellerraum sowie in zwei weiteren Räumen im UG wird ebenfalls möglichst zeitnah beseitigt. Die Messungen der Raumluft ergaben auch in diesem Gebäude PCB-Belastungen, die im Bereich über 300 Nanogramm pro Kubikmeter liegen. Konzentrationen unter 300 Nanogramm pro Kubikmeter sind als langfristig tolerabel anzusehen und bezeichnen den Sanierungszielwert (sog. Vorsorgewert). Dieser Wert kann ohne weitere Maßnahmen nicht erreicht werden. Aufgrund der Messergebnisse ist somit auch in diesem Gebäude eine PCB-Sanierung erforderlich. Als Sofortmaßnahme wurde die Reinigung der Räume bereits intensiviert. Ebenfalls sollen die Räume sorgfältig gelüftet werden. Nach den Empfehlungen des Umweltbundesamtes kann bereits durch diese Maßnahmen der PCB-Gehalt in der Luft deutlich reduziert werden. Um zu verhindern, dass es bei der Durchführung von Einzelmaßnahmen zu akuten gesundheitlichen Gefährdungen kommt, werden alle Maßnahmen prozessbegleitend mit dem Gesundheitsamt des HSK abgestimmt. Im nächsten Schritt wird nun ein Ing.-Büro für die Schadstoffsanierung gesucht. Die Sanierung soll parallel zum Schulbetrieb erfolgen. Um einen reibungslosen Schulbetrieb zu gewährleisten wird über eine Containerlösung nachgedacht.


DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

35

St. Michael Olsberg ermittelt neuen Jungschützenkönig

Die Schulkinder des Kindergartens Regenbogen in Gudenhagen unternahmen eine ganz besondere Abschlussfahrt zum Ketteler Hof nach Haltern am See. Bei anfangs trockenem Wetter konnten die Kinder die tollen Klettergeräte und Wellenrutschen ausprobieren und in kleinen Wichtelhütten viel entdecken. Ob als Pirat, Tarzan oder Polizist – der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt. Am Nachmittag ging es in die Indoorhalle. Hier wurden die Kinder vom Nordpol über die Alpen bis ins Weltall geführt. Mit viel Freude an Bewegung wurde geklettert, balanciert und geforscht, bis die Heimreise angetreten wurde. Foto: privat

EGGER Brilon erreicht Juryliste beim Mittelstandspreis

-Anzeige-

Olsberg. Am Freitag, den 14. Juni., findet ab 20 Uhr im Hasley das Vogelschießen um die Würde des Jungschützenkönigs der St. Michael Schützenbruderschaft statt. Gesucht wird der Nachfolger von Felix Funke, der gemeinsam mit seiner Königin Marie Pape die Olsberger Jungschützen für ein Jahr regierte. In dieser Zeit standen dem Jungkönigspaar der Vorjahreskönig Sascha Funke sowie Benedikt Pape als Königsbegleiter zur Seite. Wie in den vergangenen Jahren steht das Schießen unter dem Motto: „Night Shots – im Kugelfang brennt noch Licht“. Nach Einbruch der Dunkelheit legen die Anwärter auf den Vogel an. Dieser wird mit einem leistungsstarken Spot beleuchtet, so dass die Königsanwärter ihr Ziel optimal anvisieren und die Zuschauer den Wettkampf gut verfolgen können. Im Anschluss an das Vogelschie-

Das amtierende Jungschützenkönigspaar Felix Funke und Marie Pape. Foto: Andreas Weller ßen in dieser besonderen Atmosphäre und nach der Proklamation des neuen Jungschützenkönigs steigt eine Open-Air-Party mit DJ, bei der die Schützen und alle

Gäste weiterfeiern. An dem Vogelschießen können alle Schützen der St. Michael Schützenbruderschaft Olsberg im Alter von 18 bis 23 Jahren teilnehmen.

Vor 30 Jahren Abitur am Gymnasium Petrinum in Brilon „gebaut“. Aus diesem Anlass trafen sich 50 Abiturientinnen und Abiturienten aus dem Jahr 1989 zu einer gemeinsamen Wanderung von Brilon nach Nehden. Im Anschluss wurde in der Destillerie 1113 in Nehden bei Jahrgangskollege Thomas Fiedler gemeinsam gefeiert. Auch ein Lehrer stattete der Truppe, die sich im Fünf-Jahres-Rhythmus trifft, einen Besuch ab. Foto: privat

Noch ein Jahr bis zu den Hansetagen Gebietsleiter NRW Peter Staudt und die Leiterin des Kreisverbandes Marlies Staudt überreichten Vertretern von EGGER die Urkunde: Martin Ansorge (li.), Andrea Kempen (Mi.) und Anna Köster-Kurwald (2. v. re.). Foto: privat Brilon. Seit 1994 wird der „Große Preis des Mittelstandes“ von der Oskar-Patzelt-Stiftung ausgelobt und hat sich seitdem zum wichtigsten Wirtschaftspreis in Deutschland entwickelt. Am 29. Mai wurde dem Holzwerkstoffhersteller EGGER am Standort Brilon zum Erreichen der nächsten Wettbewerbsstufe, der sogenannten Juryliste, die Urkunde überreicht. Bundesweit wurden 5.399 mittelständische Unternehmen nominiert. EGGER gehört zu den 758 Unternehmen und Institutionen, welche die Preiskriterien erfüllt und so die zweite Wettbewerbsstufe erreicht haben. „Nachhaltig wirtschaften“ lautet das Motto des diesjährigen Wettbewerbs. „Ein Motto, mit dem wir uns bei EGGER ausgesprochen gut identifizieren können“, so Martin Ansorge, kaufmännischer Geschäftsführer am Standort Brilon. „Die Freude im Team ist riesig. Nachdem wir 2015 als Finalist geehrt und 2017 in Düsseldorf als Preisträger ausgezeichnet wurden, besteht in diesem Jahr mit Erreichen der Juryliste die

Chance auf einen der begehrten Sonderpreise auf Bundesebene“, so Ansorge weiter. Bis zum 15. Mai 2019 hatte der Holzwerkstoffhersteller Zeit, die unternehmensspezifischen Juryunterlagen einzureichen. Die Juroren bewerten dabei die Unternehmen in den fünf Themenbereichen „Gesamtentwicklung des Unternehmens“, „Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen“, „Modernisierung und Innovation“, „Engagement in der Region“ sowie „Service und Kundennähe/Marketing“. Die Unternehmen werden nicht nur nach betriebswirtschaftlichen Kriterien bewertet, sondern in ihrer Gesamtheit als Unternehmen und in ihrer komplexen Rolle in der Gesellschaft. In allen fünf Themenbereichen konnte EGGER die Juroren in der ersten Wettbewerbsstufe gleichermaßen gut überzeugen. Ob EGGER den begehrten Preis erneut nach Brilon holen kann, entscheidet sich im Rahmen der Preisverleihung am 19. Oktober 2019 in Heidelberg.

Brilon. Am Dienstag, den 4. Juni, konnte das Projektteam „Hansetage 2020“ rund um Projektleiterin Ute Hachmann und Bürgermeister Dr. Christof Bartsch viele Brilonerinnen und Briloner im Bürgerzentrum Kolpinghaus begrüßen. Der Einladung zur Countdownparty waren etwa 300 Bürgerinnen und Bürger gefolgt. Bürgermeister Dr. Christof Bartsch eröffnete um 19 Uhr gemeinsam mit Waldfee Sarah Schleich die Veranstaltung. „Die Internationalen Hansetage sind eine große Herausforderung, aber zugleich eine große Chance für Brilon. Ich wünsche mir, dass wir in einem Jahr sagen können ‚Das haben WIR gut organisiert‘“, erklärte Dr. Bartsch in seiner Begrüßungsrede. Im Anschluss zeigte Projektleiterin Ute Hachmann auf, was die Bevölkerung „heute in einem Jahr“ erwartet. Mit einem Blick auf das vorläufige Programm vom 4. bis 7. Juni 2020 verdeutlichte sie, wie bunt und vielfältig die Hansetage sein werden. Nach dem Start des Countdowns hatten die Gäste Gelegenheit, mit den Verantwortlichen der einzelnen Bereiche zu sprechen, sich weiter zu informieren oder sich bereits als Helfer zu melden. Helfende Hände sind an vielen Stellen willkommen. Unterstützung wird für zahlreiche Aufgaben benötigt, wie zum Beispiel

Bürgermeister Dr. Christof Bartsch, Michael Kahrig, Brilons Waldfee Sarah Schleich und Ute Hachmann starteten den Countdown. Foto: Stadt Brilon Städtepatenschaften, Übersetzungshilfen, Infoguides, Ordner und Ansprechpartner beim Ausflugsprogramm oder im HanseOffice. Es besteht nicht nur die Möglichkeit, sondern es ist ausdrücklich erwünscht, sich aktiv in die Vorbereitung und Ausrichtung der Hansetage 2020 in Brilon einzubringen und sie somit zum Gemeinschaftsprojekt aller Brilonerinnen und Briloner werden zu lassen. Weitere interessierte Helferinnen und Helfer können sich auch in den nächsten Wochen und Monaten bei den Verantwortlichen melden. Auch das Feiern kam nicht zu kurz – DJ Henning und DJ BlackSmith sorgten mit abwechslungsreicher Musik für gute

Partystimmung. Die Bewirtung der Gäste wurde von Tommy’s Restaurant und Bierstube übernommen. Thomas Fiedler von der Destille 1113 hat für die 40. Internationalen Hansetage in Brilon den Brand „Briloner Haumeister“ konzipiert und stellte diesen den Gästen vor. Zusätzlich war die Stadtbibliothek mit einer Fotobox vor Ort, die von den Gästen gerne genutzt wurde. Ein Dankeschön gilt auch der Bäckerei Schladoth, die ihre „Hansekruste“ zugunsten des Vereins zur Förderung der Hansetage verkaufte. Das vorläufige Programm sowie weitere Informationen gibt es unter www.hansetagebrilon.de.


36 DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

Caritas-Tagespflegehaus St. Petrus und Andreas zu Gast in der JOSEFS Brauerei in Bigge Bigge. Ausflüge gehören zum Programm im Caritas-Tagespflegehaus St. Petrus und Andreas in Brilon regelmäßig dazu. Jüngst führte die Gäste mit Einrichtungsleiterin Annegret Reinhard ein Ausflug in die JOSEFS Brauerei nach Bigge. Die Betriebsbesichtigung war trotz Rollator und Rollstuhl kein Problem, denn die Brauerei, die zum Josefsheim gehört, war im Jahr 2000 als erste behindertengerechte Firma zur Getränkeherstellung in Europa gestartet. Das erfuhren die Besucher auf der Führung. Aktuell arbeiten 20 Angestellte, davon 15 Menschen mit Behinderung, in der Produktion. In der Brauerei brauen die Mitarbeitenden, darunter ein Braumeister und zwei Brauer, das JOSEFS Bier und stellen die alkoholfreien Getränke der Marke JOSY her.

Gottesdienste Sonntag, 16. Juni 10.00 Uhr - Neuapostolische Kirche Brilon, Gottesdienst m. Abm. 10.00 Uhr - Ev. Kirche Gudenhagen, Zentral-Gottesdienst m. dem jungen Orchester des Petrinums, Pfarrer Rainer Müller. 14.30 Uhr – Bergmessse der St. Cyriakus Schützenbruderschaft Bruchhausen am Panoramaparkplatz unterhalb der Bruchhauser Steine. Ab 13.30 Uhr gibt es einen Fahrdienst. Anmeldungen unter Tel. 0176 98473711.

Anfang Juni traf sich der CDU-Ortsverband Messinghausen zu seiner Jahresversammlung. Nach einer spannenden Dis-

Die Gäste des Caritas-Tagespflegehauses St. Petrus und Andreas mit Einrichtungsleiterin Annegret Reinhard (re.) im Sudhaus der JOSEFS Brauerei. Die Padbergerin Magdalena Wigge (Mi.) war mit ihren 99 Jahren sogar zum ersten Mal in einer Brauerei. Foto: : Josefsheim Bigge / Andreas Kemper Neben dem Pils, Keller, Märzen und Dunkel von JOSEFS gibt es Mineralwasser, Zitronen- und Orangenlimonade, Cola und Cola light, Apfelschorle, Pfirsich-Eistee und einen Iso-Drink der Marke JOSY. Dazu kommen immer wieder saisonale Produkte, wie zuletzt das JOSEFS Bockbier. In der Brauerei sind alle Arbeitsplätze behindertengerecht. So sind alle Armaturen in niedrigerer Höhe zum Beispiel auch für Rollstuhlfahrer problemlos erreichbar. Im Einsatz ist eine 20-Hektoliter-Brauanlage Im Gärund Lagerkeller haben drei Gärtanks, neun Lagertanks und zwei

Kurz & Bündig Donnerstag, 13. Juni

9.00-11.00 Uhr - Seniorenfrühstück im MGH „Leuchtturm“ in Brilon. Anmelde-Tel. 02961 989501. 15.00-19.00 Uhr - ADH-Brilon - Kindertreff für Mädchen und Jungen von acht bis 13 Jahren. Infos und Anmeldung im ADH, Tel. 02961 3056. 17.00-18.30 Uhr - Treffpunkt Autohaus Mercedes Witteler in Brilon – Wanderung m. Achtsamkeitsübungen und Yoga. 18.00 Uhr - Treffen der Kegler vom „Kugelfang 62 Altenbüren“ im Sportheim des TuS Elmerborg. 20.00 Uhr - Gespräch über die Pastoralvereinbarung Pastoraler Raum Medebach-Hallenberg im Speisesaal der Schützenhalle Berge.

Freitag, 14. Juni

9.00 - 12.00 Uhr - „Omnibus”, off. Treff des Caritas Verbandes Brilon e.V. für Menschen ohne Arbeit im ADH Brilon, Info-Tel. 02961-971927. 16.00-17.30 Uhr - „Zirkus Luftikus“ im ADH Brilon für Kids ab acht Jahre.

Samstag, 15. Juni

11.00 Uhr - Museum Haus Hövener, Altstadtrundgang. Info-Tel. 02961 9939901. 11.00 Uhr - Stadtführung durch

die alte Hansestadt Medebach ab Marktplatz. 17.00 Uhr - Generalversammlung des Schützenvereins Antfeld in der Küche der Schützenhalle.

Sonntag, 16. Juni

8.00 Uhr - Treffpunkt Parkplatz Hasselborn - SGV-Brilon: Tageswanderung „Habischtswaldsteig – in geheimnisvoller Bergwelt“ (Rucksackverpflegung u. Einkehr) info-Tel. 02961 6386, J. Wrede). 14.30 Uhr - Ev. Gemeindezentrum Brilon, Café International 15.00 Uhr - Sonntagscafé im MGH „Leuchtturm“ in Brilon.

Montag, 17. Juni

9.00-12.00 Uhr - „Omnibus“, off. Treff des Caritasverbandes Brilon e. V. für Menschen ohne Arbeit im ADH Brilon, Info-Tel. 02961 971927. 9.30 Uhr - Ev. Gemeindezentrum Brilon, Müttercafé. 14.30 Uhr - Ev. Gemeindezentrum Brilon, Kunterbunt-Nähcafé 15.00-18.30 Uhr - Mädchentreff ab acht Jahre im ADH Brilon. 17.00 Uhr - Vorstandssitzung der Senioren Union CDU-Stadtverband Brilon in der Gaststätte Wolfsschlucht. 19.30 Uhr – Jahresversammlung der IG Oberntor im Ratskeller in Medebach

kussion aktueller kommunalpolitischer Themen standen die Wahlen zum Vorstand im Mittelpunkt der Sitzung. Mit überwältigender Mehrheit wurde Petra Frese zur neuen Vorsitzenden der Ortsunion gewählt. Willi Frese übernahm das Amt des Kassierers und Dr. Tobias Volpert wurde zum Schriftführer ernannt. Die neue Vorsitzende freut sich auf die Herausforderungen, die auf sie zukommen. Als Schwerpunkte ihrer Arbeit in der nächsten Zeit nannte sie die konstruktive Zusammenarbeit mit dem kürzlich neu gegründeten Messinghauser Dorfverein, einen intensiven Kontakt zum CDU-Stadtverband und die Werbung neuer Mitglieder. Wolfgang Diekmann als Stadtverbandsvorsitzender beglückwünschte Frese zu ihrer Wahl und wünschte für ihr künftiges Wirken in Messinghausen viel Erfolg. Foto: privat

Drucktanks Platz. In der Abfüllstraße werden die Produkte abgefüllt – in Flaschen, in Keggys oder in Fässer. „Besonders beeindruckend war es, vom Malzkorn bis zum fertigen Bier jeden Schritt anschauen zu können“, sagte TagespflegeGast Harald Stork. Auch eine Kostprobe vom Malzkorn gab es und einen Bier-Träger mit auf den Heimweg. Besonders freute sich die Padbergerin Magdalena Wigge über den Ausflug: „Dass ich mit meinen 99 Lebensjahren Die Engelbertschule Brilon besuchte mit insgesamt 337 zum ersten Mal eine Brauerei ge- Kindern die Zoom-Erlebniswelt in Gelsenkirchen. Die drei Themensehen habe, das mag ich ja kaum welten Afrika, Asien und Alaska wurden klassenweise von den Kids glauben.“ und Betreuern erkundet. Königliche Löwen, grazile Giraffen, mächtige Eisbären, heulende Wölfe, entspannte Erdmännchen sowie Orang Utan & Co. gehörten sicherlich zu den beliebtesten Tierarten, die es mit großen Kinderaugen zu bestaunen gab. Aber auch viele andere exotische Tierarten sorgten für Erstaunen, nicht nur bei den Kindern, Dienstag, 18. Juni die zum ersten Mal in einem Zoo waren. Dank des Überschusses vom 15.00-17.00 Uhr - Café für Jung Weihnachtsmarkt und der großzügigen finanziellen Unterstützung durch und Alt im MGH „Leuchtturm“ den Förderverein konnten die Kosten für Transfer und Eintritt von rd. 20 Brilon. Anmelde-Tel. 02961 Euro pro Teilnehmer komplett übernommen werden. Für die Eltern blieb 989501 (für Fahrdienst). somit lediglich ein kleines Taschengeld, das sie ihren Kindern mitgaben. 15.15-16.00 Uhr - ADH-Brilon Foto: privat „Let’s Dance“ für Teens ab zwölf Jahre und von 16.00-17.00 Uhr für Kinder von acht bis 13 Jahren. Infos und Anmeldung im ADH, Tel. 02961 3056. 18.00-20.00 Uhr - Integrationstreff für Jedermann in den Jugendräumen der Kolpingsfamilie Siedlinghausen.

Mittwoch, 19. Juni

Außensprechstunde der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche im Rathaus Winterberg. Terminvereinbarung unter Tel. 02961 2489. 10.45 Uhr - Treffpunkt Marktplatz - SGV-Brilon: Wanderung 7-8 km. Info-Tel. 02961 4639, Piva. Wanderung 3-4 km. Info-Tel. 02961 8966, Pucher. 15.00 Uhr - MGH Leuchtturm, Elterncafé für Mütter u. Väter m. Babys, Klein- u. Schulkindern. 15.30-16.30 Uhr - Hallenbad Hoppecke: Seniorenschwimmen. 16.30-18.00 Uhr - „Cook mal“ für Kinder von acht bis 13 Jahren im ADH Brilon. Infos und Anmeldung im ADH, Tel. 02961 3056. 18.00 Uhr - Ev. Gemeindezentrum Brilon, Off. Frauentreff.

In Kamen gingen acht Judoka des TV Brilon beim Walter-Gimm-Gedächtnisturnier an den Start. In der Altersgruppe U18 konnte Antonius Paul sich den ersten Platz in der Gewichtsklasse bis 73 kg sichern. Lukas Eilebrecht startete ebenfalls bis 73 kg und kam auf Platz zwei. Luca Adler ging bis 55 kg an den Start. Er konnte aber nach zwei verlorenen Kämpfen an diesem Tag nicht punkten. In der U15 wurde Peter Dresel (-43 kg) Erster in seiner Gewichtsklasse. Redan Sütcü (-55 kg) erreichte mit Platz zwei einen begehrten Podestplatz. Florian Loss (U13) errang in der Gewichtsklasse bis 37 kg den zweiten Platz. Edwin Berlus (U13) kam in seiner Gewichtsklasse auf den ersten Platz. Konzentriert und mit viel Kampfgeist ging der jüngste Teilnehmer in der Altersklasse U10 an den Start. Erwin Berlus konnte sich zwar nicht gegen seine Kontrahenten durchsetzen, hatte aber viel Spaß und sammelte durch seine Teilnahme am Wettkampf wichtige Turniererfahrung. Foto: privat


DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

Tennisturnier in Alme Alme. Zum vierten Leistungsklassenturnier des TC Alme sind alle Tennisspielerinnen und Spieler der näheren und auch weiteren Umgebung am Donnerstag, den 20. Juni (Fronleichnam), und Samstag, den 22. Juni, nach Alme eingeladen. Bei diesem Turnier geht es für die Teilnehmer neben sportlich, spannenden Wettkämpfen um die Verbesserung ihrer aktuellen Leis-

tungsklassen. Am Donnerstag spielen die Damen ohne Altersbegrenzung und die Herren 40+, am Samstag messen sich die Herren offen ohne LK-Beschränkung. Spielbeginn an beiden Tagen ist jeweils ab 8.30 Uhr. Bis Freitag, den 14. Juni, sollte die Anmeldung unter www.mybigpoint.de erfolgt sein. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Zuschauer wird seitens des Veranstalters gesorgt.

37

Beim Kinderschützenfest der St. Cyriakus Schützenbruderschaft im Rahmen des 875-jährigen Dorfjubiläums Bruchhausen konnte Lilly Sophie Schröder den äußerst spannenden Wettkampf um die Kinderkönigswürde für sich entscheiden. Sie regiert für ein Jahr mit Tom Schubert die Bruchhauser Kinderschützen. Danach präsentierte sich das neue Kinderkönigspaar im Festzug und marschierte in der Begleitung des Musikvereins Bruchhausen eine Runde durch die Dorfmitte. Foto: privat

Auf Einladung der CDUFrauen aus Brilon fand sich

Der Kodokan Olsberg nahm bei einem Einladungsturnier im Bezirk Düsseldorf, dem Generationenturnier in Oberhau-

eine bunt gemischte Gruppe von Frauen zusammen, um die aktuelle Ausstellung des Museums Haus Hövener über die Mütter des Grundgesetzes und starke Frauen im Sauerland zu besuchen. Carsten Schlömer, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Museums, führte engagiert durch die Ausstellung, die durch Beiträge der Teilnehmerinnen noch bereichert wurde. Anschließend diskutierten die Frauen bei Kaffee, Kuchen und schönstem Sonnenschein im Museumsgarten weiter, insbesondere über die vier Mütter des Grundgesetzes. Diese hatten den kurzen, aber so wichtigen Satz „Männer und Frauen sind gleichberechtigt“ in Artikel 3 des Grundgesetzes durchgesetzt. Fazit: Ein Stück Weges zur vollen Durchsetzung der Gleichberechtigung ist immer noch zu gehen. Darauf wiesen auch die Organisatorinnen Ulrike Platner-Mühlenbein, stellvertretende Vorsitzende des CDU-Ortsverbands Brilon, und CDU Ratsfrau Cordula Rosenbaum humorvoll hin: In der Pressemitteilung über die Ausstellungseröffnung waren ausschließlich Männer zu sehen gewesen. Aber an diesem Tag gehörte das Museum den Frauen selbst. Foto: privat

sen teil. Lukas Hamann (Männer -73), Can Albayrak (Männer +90) und Justus Gockel (U18 -81) gingen unter den Augen von Coach Stefan Drinhaus an den Start. Justus Gockel zeigte die überzeugendste Leistung und fuhr in seiner Gruppe souveräne Siege ein. Er holte sich erneut den Turniersieg in Oberhausen. Auch Lukas Hamann gewann in seinem Pool einmal stark und ließ in seiner zweiten Begegnung den Gegner im Bodenkampf kurz außer Acht und unterlag durch eine Wür- Im Mai fand zum neunten getechnik. Am Ende bedeutete das Platz zwei. Can Albayrak stand nur Mal die Vorlesestunde an einem Konkurrenten in seiner Klasse gegenüber und erwischte einen der Kardinal-von-GalenAthleten vom Bundesligisten Hertha Walheim. Can nahm die anschlie- Schule statt. Bei dieser Akßende Lehrstunde auf der Matte gelassen und landete folgerichtig auf tion lesen die Lehrerinnen und dem zweiten Platz. Foto: privat Lehrer den Kindern der Schule aus Büchern vor, die ihnen selbst besonders gut gefallen, oder die sie als Kind gern gehört oder gelesen haben. Auch in diesem Jahr wurden die Lehrpersonen wieder von prominenten Gästen aus dem Umfeld der Schule und der Stadt unterstützt. Neben den pensionierten Lehrerinnen Martha Möritz und Elke Karcher und dem ehemaligen Rektor Egon Specht konnte Schulleiter Dirk Sprinke die Inhaberin des Buchladens Käpt‘n Book, Frau Inke Hees, und Kinderarzt Dr. Heinz Potthast zum Lesevortrag an die Schule locken. Natürlich befanden sich in der Buchauswahl der Vorleser Klassiker wie Astrid Lindgrens Pippi Langstrumpf, aber auch aus ganz neuen Werken wie Stephan Knösels Master of Disaster – Chaos ist mein zweiter Vorname, wurde vorgelesen. Das Lesen hat schon immer an der Kardinal-von-Galen-Schule einen sehr hohen Stellenwert, es handelt sich um eine „lesefreudige Schule“, was sich durch regelmäßige Besuche aller Klassen in der Stadtbücherei, bei Projekten wie dem Literaturcafé, durch fleißige Ausleihe in der großen, eigenen Schülerbücherei sowie dem regelmäßigen Einsatz von Lesemüttern und -vätern zeigt. Die Begeisterung, mit der diese besondere Vorleseaktion von den Schülerinnen und Schülern aufgenommen wurde, unterstützt den Prozess, die Kinder der Schule an Literatur heranzuführen und sie zu eifrigen Lesern zu machen. Foto: privat

Bei der Mitgliederversammlung des Freundes- und Fördervereins für das Josefsheim Bigge e. V. standen u. a. Neuwahlen auf dem Programm. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, Dr. Andreas Perniok, und dem Kassenbericht gab es einen Rückblick auf das Jahr 2018. Für das Jahr 2019 wurden die Unterstützung und Förderung weiterer Projekte zugesagt. Am 13. Juni wird es in Zusammenarbeit mit der Angehörigenvertretung und einem Fachanwalt eine Veranstaltung zum Thema der testamentarischen Absicherung behinderter Kinder geben. Am 19. Juni folgt dann eine zweite Veranstaltung, in der Betroffene eine individuelle Beratung durch den Fachanwalt bekommen und ihm ihre Fragen stellen können. Bei den Wahlen wurde Dr. Andreas Perniok als 1. Vorsitzender, Walter Hoffmann als 2. Vorsitzender und Christian Pape als Kassenwart in ihren Ämtern bestätigt. Schriftführerin Anja Tillmann-Gierse stellte sich nicht mehr zur Wahl. Für sie wurde Sonnhild Fischer gewählt. Johanna Mund von der Bürgerhilfe Olsberg stellte zum Abschluss der Mitgliederversammlung das Projekt der Bürgerhilfe vor. Das Ganze sei seit dem praktischen Start im März sehr gut angelaufen. Weitere Hilfesuchende und Ehrenamtliche könnten sich jederzeit unter www.buergerhilfe-olsberg.de informieren und direkt bei ihr melden. Foto: privat

„Mit Rad zur Tat“ – Sonderaktion im E-Bike Store Schröder Brilon. Wie versprochen, gibt es nun die erste Sonderaktion für die Teilnehmer. Johannes Schröder, Inhaber des E-Bike Stores Schröder, startet damit. Nach Pfingsten füllt er für alle Teilnehmer einen Turnbeutel mit Keksen vom Kekskreator, einer Trinkflasche und einem Kaffeebecher auf. Gegen Vorlage der Teilnehmerkarte oder bei einer Neuanmeldung gibt es diesen Beutel „solange der Vorrat reicht“ zum Mitnehmen. Alle, denen die Teilnahmebedingungen nicht mehr ganz geläufig sind, können diese hier nochmal nachlesen: Gegen Abgabe der ausgefüllten Anmeldekarte erhält man in allen

Fahrradfachbetrieben, den Krankenkassen, der BWT und im Rathaus der Stadt Brilon eine Teilnehmerkarte. Diese Karte in Scheckkartenformat bringt den Teilnehmern im Laufe des Aktionszeitraumes viele Vorteile und bei den Krankenkassen sogar Punkte im Rahmen ihrer Bonusprogramme. Auch in diesem Jahr vertrauen die Initiatoren und Sponsoren den Teilnehmern, denn es reicht, wenn man den Weg zur Arbeit oder zur Schule im Aktionszeitraum an 20 Tagen mit dem Fahrrad oder E-Bike zurücklegt. Kontrollen gibt es darüber, aber nicht mehr. Vereine oder Unternehmen, die ihre Mitarbeiter zur

Förderung der eigenen Gesundheit zusätzlich motivieren möchten, können die Anmeldekarten und Plakate bei Elena Albracht Tel. 02961 794102 oder per E-Mail e.albracht@brilon.de anfordern. Die Teilnehmerkarte kann zum Ende des Aktionszeitraumes (spätestens jedoch bis zum 8. November) bei allen Sponsoren, der BWT und im Rathaus für die Verlosung der Gewinne im Gesamtwert von 2.100 Euro abgegeben werden. Die Überreichung der Gewinne findet wie gewohnt Anfang Dezember auf dem Weihnachtsmarkt der Sparkasse Hochsauerland statt.


Ras entrimmer Ras boter

ro RasenFachberatung

38 DIE Wochenzeitung eigener techn. Kundendienst Markenqualität

Pläne für Änderungen des Flächennutzungsplanes werden vorgestellt urze Zeit abatt Sonderr Olsberg. Zwei Änderungen des werden sollen einerseits Flächen, Brilon Papestr.28 02961 9753-0

da sie mittel- bis langfristig nicht für den Wohnungsbau benötigt werden. Das hat eine stadtweite a r fü ad aus derRatssaal Werkstatt: im Olsberger Rathaus Analyse der Reserveflächen erzwei Termine im Rahmen geben. In drei Dörfern sollen arieren alle gleich Marken der Bürgerbeteiligung bisherige „Wohnbauflächen“ zuBrilonfrühzeitigen Papestr.28 02961 9753-0 rückgenommen und in „Flächen auf dem Terminplan. Die 11. Änderung des Flächen- für die Landwirtschaft“ geändert nutzungsplanes betrifft Flächen werden: In Assinghausen geht es des ehemaligen Krankenhauses um circa 3.000 Quadratmeter, in Olsberg und die angrenzenden Helmeringhausen um rund 10.000 Bereiche: Dort sollen aus „Flä- Quadratmeter, in Bruchhausen um chen für den Gemeinbedarf“ und etwa 12.000 Quadratmeter. Weiterhin sollen im Rahmen die„Wohnfläche“ künftig „Wohnbaufläche und „Gemischte Bau- ser Änderung Plananpassungen fläche“ werden. Von 17 Uhr bis durchgeführt werden: Die FläKind & che Baby der ehemaligen Schule El17.30 Uhr können Interessierte leringhausen den Änderungsentwurf öffentlich ktion und angrenzende lle Ko neuer kind bisher als einsehen und Stellungnahmen Wohnbereiche & Kleingalten by a B r ü f dazu abgeben. Um die Heraus- „Fläche für den Gemeinbedarf“ nahme von Wohnbauflächen und „Wohnbaufläche“ und „Gemischte Plananpassungen geht es bei der Baufläche“. Daraus sollen „Wohntolle Auswahl - Markenqualität baufläche“ und „Gemischte 12. Änderung des FlächennutSuperpreise & die Fachberatung zungsplanes. Ab 17.30 Uhr kön- Baufläche“ werden. Und in der Brilon Springstr. 1 die Ortsumgehung nen alle Bürgerinnen und Bürger Kernstadt wird 02961 97971-0 diese Pläne im Ratssaal öffentlich Olsberg nach ihrem Bau und der einsehen und Stellungnahmen Vermessung als „übergeordnete dazu einreichen. Umgewandelt Verkehrsfläche“ dargestellt.

Flächennutzungsplanes stehen in ikesOlsberg an. Dazu -BStadt stehen e h ZEMOlleEAder c ü r nspDonnerstag, den 13. Juni, im am

ode

Sommer / Badem

Mein 80. Geburtstag war sehr schön! Bedanken möchte ich mich bei meiner Familie, Verwandten, Freunden und Bekannten. Bei den Vereinen, besonders bei der Musikkapelle, für das schöne Ständchen. Dem Sportverein und der 1. Mannschaft für die lieben Glückwünsche.

Manfred Göke Altenbüren, im Juni 2019

Verschiedenes Kein Gewalttäter soll ungeschoren davon kommen! Fette Belohnungen für sachdienliche Hinweise. www.steckbrief-hsk.de · www.facebook.com/steckbriefhsk/

Kind & Baby

Kiddy

ze &n t i S r e d Kin Schale mehr als

Cruiserfix 3 Phoenixfix 3

20%

Rabatt

Teppich-, Teppichboden- & Polsterreinigung, kurze Trockenzeit Telefon 0172 6363222 oder 02992 6599713 Diasammlung scannen: Scanne Ihre Dias oder Negative zu jpgDateien. Telefon 02992 903431

Postfach 1324 · 59916 Brilon Obere Mauer 1 · 59929 Brilon Telefon 02961 9776-0 Telefax 02961 9776-30 Redaktionsleitung: Elisabeth Meschede redaktion@briloner-anzeiger.de Tel. 02961 9776-24 · Fax 02961 9776-30 www.brilon-totallokal.de · www.winterberg-totallokal.de Verantwortlich für den Anzeigenteil/Beilagenschaltung: Norbert Schnellen Stephanie Wegener nschnellen@briloner-anzeiger.de swegener@briloner-anzeiger.de Tel. 02961 9776-13 Tel. 02961 9776-25 Verteilung: Brilon, Olsberg, Willingen: Nadja Baskar · Tel. 02961 9891482 Medebach und Winterberg: Petra Schnellen · Tel. 02982 8904 Für unaufgefordert eingesandte Bilder und Manuskripte keine Haftung, keine Honoraransprüche. Die Weiterverwertung namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichneter Artikel (auch auszugsweise) oder Fotos darf nur mit Genehmigung der Redaktion erfolgen. Andernfalls behalten wir uns vor, ein Markt übliches Honorar nachzufordern. Logo BRILONER ANZEIGER: nach einer Vorlage von Franz-Josef Bylebyl

Ihre Anzeigenberater: Norbert Schnellen Tel. 02961 9776-13 nschnellen @briloner-anzeiger.de

Tel. 02961 9776-25 swegener@briloner-anzeiger.de

Immobilien

Unterricht

Bauplatz in Brilon, erschlossen, 683 m2, sehr guter Zuschnitt, beste Lage an verkehrsberuhigter Straße, fußläufig zu erreichen, Kindergarten, Schul- u. Sportzentrum, Aldi, Edeka. Von Privat an Privat zu verkaufen. Telefon 02961 1080 Olsberg Stadtmitte, Mietshaus zu verkaufen, voll vermietet, Jahresmieteinnahmen 26.000,- € Telefon 02972 1311 Brilon, DG-Whg., 80 m2, 4 Zi. K/B, m. Balkon, ab sof. zu verm. KM 400,- € + NK Telefon 0172 2733655

Briloner Anzeiger: 12. Juni 2019

Wie besprochen keine weiteren Anzeigen in gelb auf die Seite. Kapital

Ansonsten unsere gelben weg

Mehrfamilienhaus in Olsberg Urlaub Stadtmitte zu verkaufen. Nordsee! Tossens-Ruhwarden Telefon 02972 1311 Halbinsel Butjadingen (Sül. NordBrilon, DG Wohnung, 75 qm, see) Komfort-Ferien-Whg. Hausprospekt anfordern 3 Zi., KDB, Balkon, 375,- € + NK Telefon 04736/102574 Telefon 02961 908282

Ras boter o r n e s a R Fachberatung

hamad, Nour Khalil und Hussein Ibrahim, Winterberg; 16.5.: Tilda, Anne und Jens Lahme, Messinghausen; 19.5.: Pia, Sina Maria und Tobias Kräling, Niedersfeld; 20.5.: Heinrich, Katharina und Marco Frieß, Rösenbeck; 23.5.: Nayla, Zeit Raphaela Pozorski und Kenneth Horschig, Wulmeringhausen ; Geburten: 21.4.: Kilian, Chris- 24.5.: Leni, Sabrina und Kay tiane Melcher und Stefan Becker, Löser, Winterberg. e prüche auf all22.4.: Heirat: Gudenhagen-Petersborn; alle Ans3.5.: Cora Mengeringr fü d a das R hausen und Philipp Steiger, BriBartosz, Małgorzata ...Kasprzyk aus der Werkstatt: lon;alle 4.5.:Marken Corinna Stein und Fabian und Łukasz Grot, Brilon; 28.4.: Wir reparieren Spaniol, Klara, Jasmin und Bastian Hone- JoachimBrilon Papestr.28 Brilon; 11.5.: 02961 9753-0 Körling und Tobias kamp, Silbach; 1.5.: Liana, Ljubov Ann-Kathrin und Eugen Hoch, Olsberg; 5.5.: Neumann, Altenbüren; 17.5.: TeMathias, Maria und Ion Stãvilã, resa Schröder und Tobias Feindt, Bigge; 13.5.: Emil, Maren und Brilon; 24.5.: Diana Malaschenko Florian Moos, Olsberg; 15.5.: Mo- und Viktor Heinrich, Brilon. Brilon. Das Standesamt beurkundete im Mai insgesamt 48 Geburten, acht Eheschließungen und 22 Sterbefälle. Aufgeführt sind die Kinder und Eltern aus dem Erscheinungsgebiet des BRILONER ANZEIGER, die mit der nur Veröffentlikurze chung einverstanden waren.

Spitzenpreise

äher r Rasenem ntrimme

Familienchronik

ZE

Herausgeber:

Jeden Mittwoch in Ihrem Briefkasten!

Stephanie Wegener

Brilon Springstr.1 02961 97971-0

errabatt d n o S 5% kes MO E-Bi

IMPRESSUM

Für Druckfehler keine Haftung!

Nr. 22 – 12. Juni 2019

Markenqualität eigener techn. Kundendienst Brilon Papestr.28 02961 9753-0

Steuern

Obere Bahnhofstr. 26, 59929 Brilon, Tel. 02964 945669, berthold.henke@vlh.de

K

K me Wanderung und gemütliches Beisammensein

Sonderseiten, Neueröffnungen, Jubiläen?

Altenbüren. Alle Frauen aus Altenbüren, Esshoff und Umgebung sind herzlich zu einer kleinen WanKind & Baby derung mit anschließendem gemütlichem in der ktion lleBeisammensein Ko r ue neAltenbürener d in Mühle eingeladen. k in le K & Norbert Schnellen für Baby Treffpunkt ist am Donnerstag, den Tel.: 02961 9776-13 · E-Mail: nschnellen@briloner-anzeiger.de 4. Juli, um 16.30 Uhr am Altenbürener Dorfplatz. Allen Frauen, die tolle Auswahl - Markenqualität gerne mitkommen möchten, aber Stephanie Wegener Superpreise Fachberatung nicht gut & zudie Fuß sind, wird ein Tel.: 02961 9776-25 · E-Mail: swegener@briloner-anzeiger.de Springstr. 1 Fahrdienst geboten.Brilon 02961 97971-0 Zur Erleichterung der Planung Obere Mauer 1 · 59929 Brilon bittet die Frauengemeinschaft um Anmeldung bei Annette Boredaktion@briloner-anzeiger.de nito, Tel. 02961 989093 oder 0176 www.brilon-totallokal.de 42157235.

Sprechen Sie uns an!

ode

Sommer / Badem

2


DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

Wohnmobile

39

Spitzenpreise

er senmtärihmmer RaIhre enStellenanzeigen

Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen. 03944-36160 www.wm-aw.de (Firma)

Ras roboter RasenFachberatung

er Anzeiger: 12. Juni 2019 HSK - Wohnmobile

Markenqualität eigener techn. Kundendienst

Verm., Verkauf, Service, Zubehör 9-Sitzer-Mietbus Meschede, Im Schlahbruch 9, ) 0291-9807721

im Briloner Anzeiger: Zahnmedizinische Fachangestellte

Brilon Papestr.28 02961 9753-0

für Stuhlassistenz Voll- oder Teilzeit in Brilon gesucht

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, als Zuschrift unter Chiffre 2305 an den BRILONER ANZEIGER, Obere Mauer 1, 59929 Brilon.

besprochen keine weiteren nur kurze Zeit att Seite. errabdie igen in5% gelb Sondauf es E-Bik

Kind & Baby

he ZEMO auf alle für alle Ansprüc d a R ...das aus der Werkstatt:

Kiddy

ze & nder-SSitchalen i K mehr als

nstenWir unsere gelben weg lassen !! reparieren alle Marken Brilon Papestr.28 02961 9753-0

Cruiserfix 3 Phoenixfix 3

20%

Garten

Rabatt Brilon Springstr.1 02961 97971-0

Spitzenpreise

nmähemer RASENMÄHER e s a R Benziner oder ntrim ter RaseAkku robo MOTORSENSEN RasenFachberatung Markenqualität MOTORSÄGEN eigener techn. Kundendienst AKKUGARTENGERÄTE r

Kind & Baby

neuer Kollektionleinkind für Baby & K

Brilon Papestr.28 02961 9753-0

Rücknahme v. Altgeräten Ver k

Wir suchentolle für unser 4 Sterne Hotel in Willingen ab sofort einen Auswahl - Markenqualität Wir suchen für unser 4 Sterne Hotel in Willingen ab sofort eine/n

Superpreise & die Fachberatung Restaurantleiter w/m/d

Restaurantleiter (in) in Vollzeit

Vollzeit

Unsere Anforderungen: Servicemitarbeiter

w/m/d

tt sta

SCHULTE

f & Werk au

er / Bademode Somm„Wir suchen Sie“

Oststr. 18 · Brilon · Tel. 02961 1000 www.schulte-motorgeraete.de

Stellen Rechtsrat-im-Arbeitsrecht.de Haushaltshilfe, deutsch sprechend, für 2-3 Std. wöchentl. von 1-Personen-Haushalt in BrilonStadt gesucht. Beste Bezahlung, bezahlter Urlaub, Weihnachtsgeld. Zuschriften unter 2304 an den BRILONER ANZEIGER, Obere Mauer 1, 59929 Brilon.

Kind & Baby

neuer Kollektionleinkind für Baby & K

ode

Sommer / Badem

tolle Auswahl - Markenqualität Superpreise & die Fachberatung Brilon Springstr. 1 02961 97971-0

Brilon Springstr. 1in 02961 97971-0

· · · · · ·

Eigenverantwortliche Leitung des Restaurants Kind Baby in & Vollzeit Unterstützung des Bar Teams · Selbstständige Kassenführung Fachliche Beratung der Gäste sowie proaktiver Verkauf Ihre Aufgaben: Einhaltung der Hygienevorschriften · Beschwerdehandling · Führen einer Servicestation mitund Abrechnung Einarbeitung voneigenen unterstellten Mitarbeitern Auszubildenden mehr als am Gast · Aktiver Einsatz imVerkauf Schichtdienst Cruiserfix 3 · Fachgerechtes Eindecken undPhoenixfix Servieren von Speisen und Was wir brauchen ist eine Persönlichkeit 3mit: Getränken · Abgeschlossener Berufsausbildung im Bar Hotel- oder Restaurantfach · Dienst im Restaurant und an Rabatt der · Erste Berufserfahrung in vergleichbarer Position vorteilhaft Brilon Springstr.1 · (Mit-)Führung der Auszubildenden 02961 · Kreativität, eigenständiges Arbeiten und97971-0 Flexibilität · Gepfl und gewandtes Auftreten und Teamgeist Ihre egtes Vorteile: · Ein gesicherter Arbeitsplatz Wie bieten Ihnen: · Vielseitige Aufgaben · einen gesicherten Arbeitsplatz in einem vielseitigen · Adäquate Bezahlung und herausfordernden Arbeitsfeld · eine adäquate Bezahlung · Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld · ein angenehmes Betriebsklima in einem motivierten Team · VWL · Kostenfreie Verpflegung Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre telefonische Rückmeldung, oder Ihre Bewerbungsunterlagen. · Jährliche Betriebsfeier Vorab stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. · Unterstützung bei für derInformationen Unterkunftssuche

Kiddy

itze & S r e d n i K Schalen

20%

Best Western Hotelgeweckt Willingen Wenn wir IhrPlus Interesse haben, freuen wir uns auf Ihren Frau Küttner Briloner Str. 56 · 34508 Willingen Anruf oder/ Frau eineTürcke kurze ·E-Mail.

Telefon 0 56 32 - 969 00 · direktion@erlebniswelt-willingen.de Best Western Plus Hotel Willingen Frau Küttner / Frau Türcke • Briloner Str. 56 • 34508 Willingen Telefon 05632 – 96900 • direktion@erlebniswelt-willigen.de

Zur Verstärkung unseres Teams mit über 20 Mitarbeitern suchen wir eine(n) qualifizierte(n)

Steuerfachangestellte(n) Steuerfachwirt(in) Bilanzbuchhalter(in) Sie haben Berufserfahrung, DATEV-Kenntnisse und Freude an selbstständiger Arbeit. Wir können Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in angenehmer Arbeitsatmosphäre in einer dynamischen und modernen Kanzlei anbieten. Bewerbungen, gerne auch per E-Mail, richten Sie bitte an:

Volker Kraft & Kollegen Steuerberater

Möhnestraße 2 · 59929 Brilon info@kraft-steuerberatung.de · www.kraft-steuerberatung.de

Ab sofort Fahrer gesucht (m/w/d)

TAXI REERMANN

24-Std.-Service

☎ 0 29 61/ 59929 Brilon

74 47 65


40 DIE Wochenzeitung

Nr. 22 – 12. Juni 2019

Profile for Brilon-totallokal

Briloner Anzeiger Ausgabe vom 12.06.2019 Nr.22  

Brilon-Totallokal.de

Briloner Anzeiger Ausgabe vom 12.06.2019 Nr.22  

Brilon-Totallokal.de