Issuu on Google+

Das WDV-System lkjkjlk l Bereit f체r die revolution채re D채mm-Mission?


Qju – das etwas andere WDV-System Schneller, sauberer, sicherer, exakter, leichter, flexibler, ökologischer! Jedes dieser Attribute steht für Qju, das neue und einzigartige Wärmedämm-Verbundsystem von Brillux. Dieses besticht nicht nur durch eine Vielzahl an Vorteilen gegenüber mineralisch verklebten Systemen – nein, durch seine clever aufeinander abgestimmten Komponenten und das einzigartige Equipment macht Qju auch die Nachteile konventioneller Schaumklebesysteme zunichte.

2

Die Vorteile der Qju Befestigungsart kein Anmischen/Anrühren kein »mühseliger« Materialtransport kein Wasser/kein Strom erforderlich schnelle und einfache Verarbeitung geringe Rüstzeiten/kaum Reinigungsaufwand schnelle Trocknung/Weiterbearbeitung platzsparende Materialbevorratung geringe körperliche Belastung absolut lotrechte und ebene Oberflächenergebnisse kein Nachjustieren erforderlich sauberere Baustellen flexibel durch 750 ml Qju Klebeschaum Dosen Rücknahme und Recycling der leeren Dosen


Step by step! Wofür steht denn Qju? Qju steht für ein System »intelligent« aufeinander abgestimmter Komponenten: den Qju Klebeschaum 3700 den Qju Fixierungswinkel 3701 und die Qju Dämmplatten 3702, Plus 3703 und TQ 32 (3810) zur Erstellung der Dämmschicht

und ergänzt sich durch die zementfreien Armierungsmassen ZF-SiL 3585/ZF-R 3636, einen Silicon- bzw. organisch gebundenen Oberputz (Rausan) oder Flachverblender als Schlussbeschichtung

Alles im Lot – das Qju Prinzip

Optimal – die Platte wird mithilfe der Qju Fixierungswinkel und Qju Shorty schnell und einfach lotrecht justiert und fixiert

Beim WDV-System Qju werden die Qju Dämmplatten nicht mit einem mineralischen Kleber, sondern mit dem Qju Klebeschaum 3700 auf Basis Polyurethan verklebt. Um ein unerwünschtes Abdrücken durch die Nachexpansion des Klebeschaums zu unterbinden – und das ist der entscheidende Vorteil gegenüber konventionellen Schaumklebesystemen – werden die Dämmplatten unmittelbar nach der Anbringung mit Hilfe der Qju Wasserwaage Shorty sowie der Qju Fixierungswinkel und -nägel schnell und einfach justiert und sicher fixiert. Der Effekt: Der Qju Klebeschaum drückt die Dämmplatten nicht weg, sondern er expandiert und verteilt sich ausschließlich parallel zum Untergrund. Auch ein Verrutschen oder Abrutschen der Dämmplatten wird sicher verhindert. Zeitaufwendige Nachjustierungen jeglicher Art sind zudem völlig überflüssig! Das Ergebnis: Die Dämmplatten (und somit die gesamte Dämmschicht) sind absolut lotrecht verklebt. Es werden einwandfreie ebene Oberflächen erzielt – und das auch noch bei Unebenheiten des Untergrundes von bis zu 20 mm!

Ohne Fixierung: Durch die Schaumexpansion wird die Dämmplatte abgedrückt

3


Wie geht das genau?

1 2 3

4 5 4

Qju Klebeschaum 3700 schütteln, aufschrauben und umlaufend und mittig als Strang auf die Qju Dämmplatte auftragen

Qju Dämmplatte anstellen

2 Qju Fixierungswinkel je Platte auf den Untergrund aufkleben

Qju Dämmplatte ins Lot stellen (vorzugsweise mit Qju Shorty) und je Fixierungswinkel einen Fixierungsnagel einstecken

Fertig! Die Platte sitzt exakt und lotrecht – ohne Nachjustierung.


Systematisch besser: Wärmedämmung mit Qju Die Kombination aus der revolutionären Befestigungsart und den zementfreien Armierungsmassen und Schlussbeschichtungen macht aus Qju das wohl rationellste (weil schnellste) und gleichzeitig technisch überlegenste WDV-System auf Basis von EPS-Hartschaum für die Dämmung von Alt- und Neubauten mit dem Nachweis »schwerentflammbar«, Baustoffklasse B1 gemäß DIN 4102. Denn die zahlreichen kalkulatorischen sowie technischen Vorteile zementfreier Armierungsmassen und Oberputze, wie etwa der optimale Schutz gegen mechanische Einflüsse die verarbeitungsfertige Anlieferung die optimalen maschinellen Verarbeitungseigenschaften die hohe Elastizität und somit Risssicherheit die nicht erforderliche Putzgrundierung die höhere Farbtonvielfalt und mögliche Farbtontiefe der nicht zwangsläufig erforderliche Egalisierungsanstrich und viele mehr werden von der speziellen Qju Befestigungsart in perfekter Weise ergänzt und unterstützt.

Unschlagbar! Zementfreie Armierungsmassen und Oberputze Kugelfall* 3 Joules

Kugelfall* 10 Joules

Perfotest

*gemäß ETAG Leitlinie Nr. 004

*gemäß ETAG Leitlinie Nr. 004

Stempel 12 mm

Fallhöhe 61 cm, Kugelgewicht 500 g:

Fallhöhe 102 cm, Kugelgewicht 1.000 g:

Stoßbelastung = 3 Joules

Stoßbelastung = 10 Joules

Schadhaft: Mineralisches Armierungssystem mit mineralischem Oberputz, dünnschichtig

Unbeschadet: WDVS Armierungsmasse ZF-SiL bzw. ZF-R mit Oberputz Rausan, Silcosil oder Silicon-Putz

5


Die Rechnung geht auf: Qju im Vergleich mit anderen WDV-Systemen Systemaufbau Nr. 1

Nr. 2

Nr. 3

Kleber

mineralisch

mineralisch

Qju Klebeschaum + Qju Fixierungswinkel

Dämmplatte

Standard WLG 040

Standard WLG 040

Qju Dämmplatte WLG 040

Armierung

mineralisch

zementfrei

Armierungsmasse ZF-SiL

Schlussbeschichtung

Mineralputz + Egalisierungsanstrich mit algizider/fungizider Ausrüstung

organischer Putz mit algizider/fungizider Ausrüstung

Silicon-Putz mit Protect Ausrüstung

Zeitaufwand pro Arbeitsschritt je m2 in Minuten* (ca. Werte) Verklebung

20

20

14

Armierung

22

18

18

Putzauftrag

13

11

11

Egalisierung

5

Lohnminuten gesamt

60

49

Lohnkosten (Differenz Lohnminuten x 0,60 a)

0,00 €

(-11)

- 6,60 €

43

(-17)

- 10,20 €

Kalkulatorischer Vorteil unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Materialpreise** 2

je m ca.

0,00 €

+ 1,00 €

+ 3,00 €

* Bei den vorliegenden Lohnminuten handelt es sich um Erfahrungswerte, für die keine Gewähr übernommen werden kann. Spezifische Objektgegebenheiten und Marktsituationen sind zu berücksichtigen. ** Bei dieser Kalkulation handelt es sich um eine reine Flächenbetrachtung ohne Ergänzungspositionen wie z. B. Sockelprofile, Fensterbänke, Dübel etc. Zeitvorteil, da: kein Anmischen, geringere Rüstzeiten, weniger Reinigungs- und Abdeckaufwand, schnellerer Transport ins Gerüst etc. Egalisierungsanstrich erforderlich, um eine algizide/fungizide Ausrüstung zu erzielen.

Optimale Dämmleistung: die Qju Dämmplatte TQ 32 Durch die Wahl der Qju Dämmplatte TQ 32 (Artikel Nr. 3810) wird aus Qju auch noch das am besten dämmende WDV-System auf Basis EPS-Hartschaum. Denn diese verfügt über den geringen Lambda-Bemessungswert von 0,032 W/(m · k) und sorgt im direkten Vergleich zu konventionellen EPS-HartschaumDämmplatten mit dem Lambda-Bemessungswert 0,040 W/(m · k) für einmalig rechnerische Vorteile von 20 %! Zudem ist die Qju Dämmplatte TQ 32 elastifiziert und zeichnet sich so durch optimierte Schalldämmwerte aus.

6


Geschüttelt, nicht gerührt! Der Qju Klebeschaum 3700 Kein Wasser, kein Strom, kein Anrühren! Einfach schütteln, aufschrauben, verarbeiten! Es müssen keine schweren Eimer mit angerührtem Mörtel zum Objekt und ins Gerüst »gewuchtet« werden. Hieraus ergeben sich nicht nur enorme Zeitkalkulationsvorteile für die Verklebung von bis zu 30 %, nein, auch die körperliche Belastung für die Verarbeiter sinkt und die Ermüdungserscheinungen nehmen ab. Und wo nicht gemischt bzw. gerührt werden muss, fällt auch kaum Staub und Schmutz an. Mit dem einzigartigen Qju Klebeschaum auf Basis Polyurethan erleben Sie wahrlich Ihr »blaues Wunder« – und das nicht nur aufgrund des Farbtons. Denn der Qju Klebeschaum steht nicht nur für eine enorm hohe*, sondern auch für eine extrem schnelle Klebkraft – und das auf nahezu jedem Untergrund. Nach längstens 2 Stunden können die verklebten Dämmplatten bereits gedübelt (falls erforderlich), geschliffen (wo notwendig) oder direkt armiert werden. * Haftzugfestigkeit nach DIN EN 1607 bei 3 mm Schichtdicke auf 2 2 Beton > _ 0,25 N/mm (> _ 25 t/m ) Einzigartig ist auch die Ergiebigkeit. So entspricht der Inhalt nur einer Dose (750 ml) Qju Klebeschaum in etwa der Ergiebigkeit von 25 kg eines 2 konventionellen mineralischen Klebers. Oder anders gesagt: 4 - 5 m je Dose sind je nach Kleberschichtdicke möglich. Bereits in einem Karton (12 Dosen) steckt mehr als die Tagesleistung eines einzigen Verarbeiters. Der Qju Klebeschaum 3700 kann aber noch mehr. So sorgt z. B. die spezielle Teilkollabierung für eine sehr hohe Scherfestigkeit, gleichzeitig aber auch für eine geringe Nachexpansion in der Ausführungsphase. Dies allein ermöglicht bereits eine hohe Gleichmäßigkeit bei der Verklebung der Dämmplatten.

Denken im Detail! Die Qju Dämmplatten 3702, Plus 3703 und TQ 32 Um eine versatzfreie Verlegung sicherzustellen sind die speziellen Qju Dämmplatten mit umlaufender Nut und Feder ausgerüstet. Der gleichbleibende Abstand von Nut- und Feder zur Vorderkante ermöglicht dabei die Kombination unterschiedlich dicker Dämmplatten zum Zwecke des Untergrundausgleiches. Zur Aufnahme der Qju Fixierungswinkel – und somit zur Gewährleistung eines geschlossenen Fugenbildes – sind die Qju Dämmplatten zusätzlich horizontal hinterfräst. Lieferbar sind sie in der Qualität EPS 040 WDV (3702), als Qualität EPS 035 WDV (Plus 3703) mit einem um 12,5 % besseren Dämmwert und als Qualität EPS 032 WDV (TQ 32) mit einem gar 20 % besseren Dämmwert. Das Standardangebot umfasst Plattendicken von 50 - 300 mm.

7


Genial einfach, einfach genial! Der Qju Fixierungswinkel 3701 Die Anbringung der Qju Fixierungswinkel 3701 ist kinderleicht und erfolgt im Klebeverfahren. Hierzu ist der Fixierungswinkel mit einem hochviskosen Spezialkleber ausgerüstet. Die hohe Kleberschichtdicke (ca. 2,5 mm!) sorgt nicht nur auf glatten, sondern auch auf strukturierten Untergründen für unglaubliche Klebergebnisse. Einfach Schutzfolie abziehen, andrücken, fertig. Der Qju Fixierungswinkel klebt sofort – ohne Wartezeit! Ob Beton, jegliche Art von Mauerwerk, Klinker, Putze bis Korn 5 mm (gestrichen und ungestrichen) etc., das Einsatzgebiet ist nahezu unbegrenzt.

Die »variable« Einsteckmöglichkeit der Fixierungsnägel in die Qju Fixierungswinkel erlaubt den Ausgleich von Untergrundunebenheiten von 2 - 20 mm! Im Übrigen: Der Qju Fixierungswinkel ist mit zwei Lochreihen ausgerüstet, in den die Fixierungsnägel eingesteckt werden können. Dazwischen verfügt er über eine Sollbruchstelle. Werden 50 bzw. 60 mm dicke Platten eingesetzt, einfach die vordere Lochreihe abknicken und verarbeiten wie gehabt.

8


Der Qju Fixierungswinkel kann, außer zur Fixierung der Dämmplatten in der Fläche, auch noch für weitere sinnvolle Zwecke genutzt werden. Gerade im Detail zeigt sich seine Stärke. So kann er z. B. auch für die Abstützung der Dämmplatten im Sturzbereich von Öffnungen eingesetzt werden. Zur Weiterbearbeitung der Laibung kann der horizontale Schenkel des Qju Fixierungswinkels, nach Trocknung des Klebeschaums, einfach und schnell abgeknickt werden. Zudem kann er auch für die horizontale Anbringung der Dämmplatten oberhalb des Sockelbereiches (ohne Sockelprofil als wärmebrückenfreie Ausführung mit einem Tropfkantenprofil) oder auch seitlich, bei Detailausbildungen im Bereich der Fensterbank, eingesetzt werden.

9


Die Mission beginnt: das Qju Starter Set Für die Verarbeitung von Qju ist nur einfaches Equipment erforderlich. Es genügt die PUR-Montagepistole und eine kurze Wasserwaage (vorzugsweise Qju Shorty). Dieses Equipment und weiteres sinnvolles Zubehör, wie etwa der Qju Werkzeuggürtel zur Bevorratung der Qju Fixierungswinkel und -nägel, ist jeweils einzeln oder komplett im Qju Starter Set (Artikel Nummer 1427) erhältlich. Weitergehende Verarbeitungsschritte, wichtige Hinweise und wertvolle Tipps sind in der Verarbeitungsanleitung zum WDV-System Qju sowie im Merkblatt zur Systemverarbeitung 5v00 und zur Systemverdübelung 5d00 ausführlich dargestellt. Zusätzliche Informationen zu den einzelnen Komponenten finden Sie auch in den Praxismerkblättern 3700, 3702 und 3810.

Das Qju Starter Set: PUR-Montagepistole 3556 Wasserwaage Qju Shorty 3029.0030 Handschuhe 1793 Schutzbrille 1833.0010 Qju Werkzeuggürtel 1428 Fixierungsdörner Universalklammern Cuttermesser, Metermaß, Bleistift

10


Noch Fragen? Ja. Warum ist Qju »flexibler und ökologischer«? Durch die Verwendung von 750 ml Dosen (statt Großbehältern) kann der Verarbeiter auf eine bewährte Technik, die vertraute Schaumpistole, zurückgreifen. So ist Qju auch viel flexibler, denn mehrere Mitarbeiter können gleichzeitig an verschiedenen Stellen des Objektes Dämmplatten verkleben. Bei einer durchschnittlichen Tagesflächenleistung wird bei Qju nur ca. 1 Mal pro Stunde ein Dosenwechsel fällig. Und der geht sehr schnell. Leere Dose abschrauben, Pistolenkopf kurz reinigen, neue Dose schütteln und aufschrauben. Weiter geht’s!

Und was passiert mit den leeren Dosen? Im Gegensatz zu Großbehältern können die leeren Qju Klebeschaum Dosen über das bewährte PDR (Polyurethan Dosen Recycling) System zurückgegeben werden. Einfach leere Dosen zurück in den Originalkarton, aufgedruckte Hotlinenummer anrufen und abholen lassen oder in der nächsten Brillux Niederlassung abgeben. Eben ökologischer! Apropos ökologisch Als Treibgas wird im Qju Klebeschaum 3700 eine Kombination aus Propan und Butan, also auch in der Natur vorkommenden Gasen, eingesetzt. Geprüft und zum Patent angemeldet! Die herausragenden Eigenschaften von Qju wurden durch die Universität Dortmund, einem der führenden Prüfinstitute für WDV-Systeme, geprüft und auf Basis der positiven Ergebnisse die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Nr. Z-33.9-913 durch das Deutsche Institut für Bautechnik erteilt. Zudem wurde das Qju Befestigungsverfahren zum Patent angemeldet.

Das Brillux WDV-System Qju. Einfach (in jeder Hinsicht) anders! Weitere Informationen zu Qju und dem Gesamtangebot von Brillux erhalten Sie unter www.brillux.de oder in jeder unserer über 130 Niederlassungen. Natürlich stehen für weitergehende Fragen auch unsere Verkaufs- und Technischen Berater zu Ihrer Verfügung.

11


Brillux Postfach 16 40 48005 M端nster Tel. +49 (0)251 7188-497 Fax +49 (0)251 7188-439 www.brillux.de info @ brillux.de


Das WDV-System Qju