Page 7

Tuba 1–4 5 , 5qqw

1 Drei erste Lieder

1 12 2 2/ T2/1 T1 1 11 12 2 1 1 1 1 12 12 2 2 1 1 12 2 1 2 2 1 1 12 2 1 2 2

J. S.

dq qs b b q s 1 oiuocui bb b dq iuodoiu bb b 1 œœ œœ œœ œœ œœ œœ œœ œœ ocu d œœ œœ œœ œœ œœ œœ œœ œœ œœ œœ œœ œœ œœ spie-le ich drei Lie-der. Ich und du, Müllers Kuh, Müllers E - sel, der bist du! ? ? eHeu-te Heu-te spie-le ich drei Lie-der. Ich bund du, Müllers Kuh, Müllers E - sel, der bist du! b sb öb 1 d b b ? ? ö b oiuoiu bb b e b œ œ œ œ œ œ œ œ 122 d oiuoiulaj bb b s b b œœœœœœ œœœœœœœ u i o j a l oBiu œ teœspie œœleœichœdœœreiLieœœder. œ œœ œœ œœ œœHeu œ œ œœMüllers œ œ Kuh, œœ MüllersE-sel,derbistdu! œœ œœ œ œœ œœ œ œ œœ œœ œœ Ichunddu, œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ B ? ? b b Heutespieleich drei Lieder. Ichunddu,MüllersKuh, MüllersE-sel,derbistdu! 2 huio bb uco bb ? ? Cuco b b œ œ œ œ œ œ œ œ 2 huio œœœ œœœ œœœœœœœ C œœœœœœœœ œœœ œœœ œœœœœœœ oiuoiu bb bb oiuB œœ œœ œœ œœ œœ œœ œœ œœ œœ œœ œœ œœ B Hier kommt ein neu - er Ton! Hört mal, ich spiel ihn schon! ? u? co Hierb bb kommt ein neu - er Ton! Hört mal, ich spiel ihn schon! uco b langsam œ6 œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ Sehr Sehr langsam Hier - er Ton! Hört œ kommt œ einœ 2neu œ Die œ Schnecke œ œ mal, œ ichœ spiel œ ihn œ schon! œ eocueocu ddbb bb kommt ein neu - er Ton! Hört mal, ich spiel ihn schon! J. S. ˙˙Sehr Hier ˙ ˙ ˙ ˙ ˙ ˙ œ œ ˙ ˙ ˙ ˙ ˙ Lang -langsam sam, lang kommt die Schne ˙ -- sam œ -- cke œ an! Lang sam, lang sam kommt die Schne cke an! b uioj∆ lio cu oIhb bb Sehr langsam ú ú ú ú uioj∆BD lioC cu oIhbb ˙ú ú œ œ ˙ú ˙ ˙ ˙ ˙ ˙ ú ú ˙ - sam, ˙ú ˙ú - sam ˙ú ˙ ˙ú œœ - cke œœ an!˙ú lang kommt die Schne BD C b Lang lang - sam kommt die Schne - cke an! uiojklj∆ iolio b b Lang - sam, uiojklj∆B iolioA b ú ú ú ú ú ú œ œ ú b ú ú ú ú ú œ œ ú B A bb b ú œœ œœ ˙ œœ œœ œ œ œœ œœ ˙ œœ œœ ˙ ˙ œ - gen œ hier vor - bei. ˙ ˙ 3 Schwalben 1 2 3, 1 2 3 Schwal - ben flie 1 2 3, 1 2 3 Schwal - ben flie - gen hier vor - bei. J. S. uioj∆ lio bb bbb œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ ˙ú Duioj∆ Clio b œœœ1 œœœ2 ˙˙3,úú œ1 œ2 ˙˙úú3 Schwal œ - ben œ flie œ vor œ - bei. œ - gen œ hier ˙ú D C b 1 2 3, 1 2 3 Schwal - ben flie - gen hier vor - bei. uiojklj∆ iolio b b œ œ ú œ œ œ œ œ œ ú Buiojklj∆ Aiolio bb b œ œ ú œ œ œ œ œ œ ú B A bb œ œ œ ú œ œ œ œ ú œœ œ œœ œ œœ ˙ œœ und œœ - terœ spiel œœ ichœ schon, ˙˙ œœ - mer œ run Rauf im auch œ den hoœ - hen Ton. ˙ Rauf und run - ter spiel ich schon, im - mer auch den ho - hen Ton. uioj∆ lio bb bbb uioj∆B lioC b œ œœ œ œ œ œœ œ œ œ œœ œœ ú˙˙ œœœ œœœ œœœ œœœ œœœ œœ ú˙˙ œ œ œ im ho Ton. œ run œ ©auch œBreitkopf Edition Breitkopf 8865 2016 Härtel, œ und œ - terœ spiel œ ichœ schon, ú œ - mer œ byden œ - &hen úWiesbaden B C b Rauf Rauf und run - ter spiel ich schon, im - mer auch den ho - hen Ton. uiojklj∆ iolio b b uiojklj∆B iolioA b œ œ œ œ œ œ ú œ œ œ œ œ œ ú œ œ œ œ œ œ ú œ œ œ œ œ œ ú BA

B B

A A *

1 1

5

*

=17W=17W =1237W=1237W

=127W=127W

Mehrere Töne im Stück,

=12347W=12347W

=1237W=1237W

* Lehrerhinweis: Die Tonartvorzeichnung wird bereits hier eingeführt, kann aber von den Kindern ignoriert werden. Sie ist wichtig, wenn beispielsweise weiter fortgeschrittene Instrumentalisten mit den Anfängern zusammenspielen.

Profile for Breitkopf & Härtel

EB 8865 - Sommerfeld, Addizio - Tuba  

EB 8865 - Sommerfeld, Addizio - Tuba  

Profile for breitkopf