Page 1

Neuerscheinungen

New Editions

Katalog Catalogue

2 2018


Inhalt  Contents

Neuerscheinungen 2/2018 New Editions 2/2018 Geleitwort | Foreword

Tasteninstrumente | Keyboard Instruments 

Bläser | Wind Instruments 

Singstimme | Voice 

Klavierauszüge | Piano Reductions 

Orchester | Orchestra 

2

Gesamtausgaben | Complete Editions 

Studienpartituren | Study Scores  Musiktheater | Music Theatre 

Schelb Klarinettensonate

8

OperAria Bass 1 & 2

9

Franck Violoncellosonaten Raff Streichquartette Nr. 1 & 2 Schneider Violoncellosonate Maurer Kölner Bratschenbuch

10 11 12 13

Neruda Concertino Es-dur für Trompete, Streicher und Bc.

14

Beethoven Symphonie Nr. 6 Mahler Die Symphonien

Chor | Choir 

4 5 6–7

Campogrande Nudo Raff Klaviersonaten Bach Sämtliche Orgelwerke

Streicher | Strings 

3

Verlagsleiter | Publishing Director

15 16–17

Kuhnau Drei Motetten Kuhnau O heilige Zeit Chorbibliothek für gemischten Chor | Band 1 Smolka Per divina bellezza

18 19 20 21

Eisler | Sibelius

22

Berg | Mozart | Raff

23

Staud Die Weiden

24

Musikbücher | Music Books  Burba & Hübner Modern Times for Brass Ryom & Sardelli Vivaldi Werkverzeichnis (bearbeitete Neuauflage) Zender Die Sinne denken (erweiterte Ausgabe)

Zeitgenössische Musik | Contemporary Music 

Digitale Medien | Digital media 

Werbemittel | Advertising Material 

Ihre Ansprechpartner | Your Contacts

Hölszky | K. Huber | N. A. Huber | Illés | Kerer Maurer | Kyburz | Lachenmann | Sánchez-Verdú Smolka | Staud

25 26 27

28–29

Pöpel Lachenmann Perspektiven Teil 5

30

Papiertüten | Papier-Tragetaschen | Musicalien-Notizheft

31

Breitkopf & Härtel

32


Geleitwort  Foreword

Liebe Musikfreunde, liebe Geschäftspartner,

Dear Friends of Music, dear Business Partners,

wissen Sie eigentlich, wofür die 1719 in unserem Verlagssignet steht? Wir verraten es Ihnen gern: 2019 feiert der Verlag Breitkopf & Härtel seinen 300. Geburtstag. Auf der Titelseite präsentieren wir Ihnen schon heute mit Stolz unser Signet zum Jubiläumsjahr. 300 Jahre im Musikgeschäft – das ist tatsächlich einzigartig, denn Breitkopf & Härtel ist das am längsten existierende Unternehmen im Musikbereich und zugleich der älteste Musikverlag der Welt.

Do you know, in fact, what the 1719 stands for in our publishing-house logo? We would like to tell you about it: in 2019, the Breitkopf & Härtel publishing house will celebrate its 300th birthday. Already today we proudly present on the cover our signet for the anniversary year. 300 years in the music business – that’s truly unique, for Breitkopf & Härtel is the company in the music sector longest in existence, and at the same time the oldest music publisher in the world.

Mit Spannung sieht der Verlag dem Jubiläumsjahr entgegen. Wir konnten es dabei nicht unterlassen, uns bereits jetzt die eine oder andere Freude zu machen. Nach Jahren intensiver Forschung findet unsere Ausgabe der Sämtlichen Orgelwerke Johann Sebastian Bachs ihren Abschluss. Die 10 Bände dieser neuen, maßstabsetzenden Ausgabe bieten alle authentischen Orgelwerke Bachs auf höchstem verlegerischem Niveau. In puncto Notenstich, Druck und buchbinderischer Verarbeitung macht der Verlag keine Kompromisse. Die Ausgabe erscheint im Folio-Format mit stabiler, alterungsbeständiger Fadenheftung und auf feinstem Notendruckpapier. Ab sofort sind alle Bände auch im praktischen Schuber erhältlich und das zu einem überaus attraktiven Preis. Bachs Orgelwerke komplett und in Breikopf-Qualität: unverzichtbar für jeden Organisten!

The publishing house is looking forward to the anniversary year. We simply couldn’t resist giving ourselves one or the other treat now. After years of intensive research, our edition of the Complete Organ Works of Johann Sebastian Bach is coming to an end. The 10 volumes of this new standard-setting edition offer all of Bach’s authentic organ works at the highest editorial level. When it comes to music engraving, printing, and bookbinding, the publishing house makes no compromises. The edition appears in folio format with sturdy, age-resistant thread stitching, and is on the finest music paper. As of now, all volumes are also available in a practical slipcase and at a very attractive price. Bach organ works complete, and at Breitkopf quality: indispensable for every organist!

Im Zuge der Vorfreude auf das 300. Verlagsjubiläum beginnt Breitkopf & Härtel zudem eines seiner ambitioniertesten Projekte seit einhundert Jahren: die Publikation sämtlicher Symphonien Gustav Mahlers. Unter der Schirmherrschaft des renommierten Mahler-Forschers Constantin Floros wird der Verlag ab 2019 sukzessive mindestens ein Werk pro Jahr präsentieren, wobei die 1. und die 4. Symphonie den Auftakt markieren. Wir möchten Ihre Aufmerksamkeit überdies auf einen weiteren Neubeginn lenken: den Start zu einer intensiven Zusammenarbeit mit der Joachim-Raff-Gesellschaft (Schweiz). Ursprünglich empfohlen von Mendelssohn Bartholdy, verlegte Breitkopf & Härtel die frühen Werke des später vielgespielten Joachim Raff. Erste Ausgaben markieren nun den Beginn einer Wiederentdeckung. Teilen Sie unsere Vorfreude und erkunden Sie neugierig unsere Novitäten! Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen dabei.

In anticipation of its 300th anniversary, Breitkopf & Härtel is also beginning one of its most ambitious projects of the past hundred years: the publication of all the Symphonies by Gustav Mahler. Beginning in 2019 under the editorship of the renowned Mahler scholar, Constantin Floros, the publishers will successively present at least one work each year, with the first and fourth symphonies opening the series. We would further like to draw your attention to another new beginning: the start of an intensive collaboration with the Joachim-Raff-Gesellschaft [Joachim Raff Society] (Switzerland). Originally, at Mendelssohn Bartholdy’s recommendation, Breitkopf & Härtel published the early works of Joachim Raff, who later on was very much played. First editions now mark the start of a rediscovery. We invite you to share our anticipation and explore with curiosity what’s new from us! We wish you all pleasure in doing this.

Herzlichst, Ihr Yours most sincerely,

Nick Pfefferkorn Verlagsleiter und Geschäftsführender Gesellschafter Publishing Director and Managing Partner

3


Tasteninstrumente  Keyboard Instruments 

Nicola Campogrande Nudo für Klavier for Piano

Nudo 1. Home    

Vivace q ≈ 124

3 4 3 4

mf

Sost. P

4

7 8

3 4

7 8

3 4

7

EB 8990  15,90 €

10

EB 8990

9 790004 187197

ISMN 979-0-004-18719-7

13

4

Nicola Campogrande

f

Edition Breitkopf 8990

5 8

3 4

5 8

3 4

7 8

3 4

7 8

3 4 5 8

3 4

5 8

3 4 © 2018 by Breitkopf & Härtel, Wiesbaden

Entkleidet Im Jahre 2012 wurde Nicola Campogrande von einem Unbekannten gebeten, ein musikalisches Portrait von dessen Verlobter zu komponieren, und zwar als Konzert für Klavier und Orchester. Campogrande beschloss, den Versuch zu unternehmen, mit seiner Musik zu malen und die Vorstellung zu erwecken, wie sie Zeit und Raum einnimmt. In der Folge übersandte der Unbekannte dem Komponisten Fotos seiner Verlobten, erzählte ihm einiges über sie und stellte sie ihm schließlich persönlich vor. Am Ende entstand R (Ein Portrait für Klavier und Orchester), das Campogrande aufgrund des Erfolges seines Werks nun für Klavier solo bearbeitete und es dafür seiner orchestralen Begleitung entkleidete.

Unclothed In 2012 Nicola Campogrande was asked by a total stranger to compose a musical portrait of his fiancée, namely as a concerto for piano and orchestra. Campogrande decided to attempt to paint with music and to evoke the way in which she occupied space and time. Subsequently, the stranger sent him photos of his fiancée, spoke to him about her and, finally, introduced him to her. In the end R (A portrait for piano and orchestra) emerged, which, due to its success, Campogrande arranged now for solo piano and therefore unclothed it of its orchestral accompaniment.


Tasteninstrumente  Keyboard Instruments 

Joachim Raff Klaviersonaten op. 14 und op. 168 Piano Sonatas op. 14 and op. 168





Edition BrEitkopf

!"#$"  %





   

raff Klaviersonaten Piano Sonatas op. 14 | op. 168

EB 8993

EB 8993  28,90 ₏ Herausgeber | Editor: Ulrich Mahlert

    









  

             

    

       



     

 



  



   



  



 

  

         

 

         

 









   

    















 



 





  

 







 

     



 



   

   





EB 8993

9 790004 187227

          

      

       

        

        

           

          



 

       



ISMN 979-0-004-18722-7



 



    

 

      

 

  







      



 



         

    



 





 

   

     

 







   

  

       

Repräsentatives Unter den Ăźber 100 Klavierwerken von Joachim Raff nehmen seine drei Klaviersonaten eine besondere Stellung ein, denn in ihnen zeigt sich sein beträchtlicher kompositorischer Anspruch. Die Sonaten repräsentieren drei Schaffensphasen von Raff: Die 1844 komponierte Sonate op. 14 entstand in Folge der positiven Bewertung seiner ersten Werke durch Felix Mendelssohn Bartholdy. Die „Fantasie-Sonate“ d-moll op. 168 schrieb Raff 1871, als er sich auf dem HĂśhepunkt seines Ruhms befand und in Deutschland zu den damals meistgespielten Komponisten zählte. Die im Herbst 1881 komponierte zweite Fassung der Sonate op. 14 gehĂśrt zum Spätwerk des Komponisten und hat mit der frĂźheren Version nur die Opuszahl gemein.

Representative The three piano sonatas by Joachim Raff, representing his three main creative phases, occupy a special position among his more than 100 piano pieces. They reflect the significant compositional aspiration of the composer. Raff composed the early Sonata op. 14 in 1844 after his first works were positively evaluated by Felix Mendelssohn Bartholdy. The “Fantasie-Sonate� [Fantasy Sonata] in d minor op. 168, Raff wrote in 1871 at the height of his fame as one of Germany’s then most-played composers. The second version of the sonata op. 14, composed in the fall of 1881, belongs to the late work period of the composer and had only the opus number in common with the earlier version.

5


Tasteninstrumente  Keyboard Instruments 

Johann Sebastian Bach

Sämtliche Orgelwerke Complete Organ Works in 10 Bänden | in 10 Volumes

6

Alle Bände im Schuber

239,00 € All volumes in a slipcase

Breitkopf Urtext Neuausgabe  Quellentreuer Notentext auf dem aktuellen Stand der Bachforschung   Umfassende Einleitungen, ausführliche Kommentare (ergänzende Fassungen online)   Format 32 x 25 cm, übersichtlicher Notenstich, gute Wendestellen 

New Breitkopf Urtext Edition  Musical text reflecting the current status of Bach research   Features comprehensive introductions, extensive source descriptions (supplementary material online)   Large format (32 x 25 cm), compact music engraving, convenient page turns  Herausgeber | Editors: Pieter Dirksen, Matthias Schneider, David Schulenberg, Jean-Claude Zehnder et al.


EB 8810

9 790004 183793

ISMN 979-0-004-18379-3

EB 8809

9 790004 183786

9 790004 183786

neu new

ISMN 979-0-004-18378-6

Tasteninstrumente  Keyboard Instruments 

Band | Volume 9 EB 8809   NEU NEW  26,80 € Choralpartiten | Einzeln überlieferte Choralbearbeitungen I | Chorale Partitas | Individually transmitted Organ Chorals I

Band | Volume 10 EB 8810   NEU NEW  29,80 € Einzeln überlieferte Choralbearbeitungen II | Individually transmitted Organ Chorals II

neu new Orgelwerke komplett

Nach Jahren intensiver Forschung hat die Urtext-Ausgabe der „Sämtlichen Orgelwerke“ von Johann Sebastian Bach ihren Abschluss gefunden. Die nun erschienenen Bände 9 und 10 stellten eine besondere Herausforderung dar, ist die Überlieferung im Bereich der einzelnen Choralbearbeitungen doch so komplex wie bei keiner anderen Werkgruppe. Daran knüpft sich die entscheidende Frage nach Bachs Autorschaft, die ja schon in der Vergangenheit äußerst kontrovers diskutiert wurde. Nicht ganz so dramatisch stellt sich die Lage für die Choralpartiten dar.

Organ Works Complete After years of intensive research, the edition of the “Complete Organ Works” of Johann Sebastian Bach has come to an end. The now-published volumes 9 and 10 have presented a special challenge, for particularly in the field of the chorale arrangements the transmission is more complex than in any other group of works. This ties in with the crucial question of Bach’s authorship, which has been 9 790004 the subject of much controversy in the187388 past. The situation of the chorale partitas is not quite so dramatic.

Neben den Einzelbänden bieten wir die Gesamtausgabe im Schuber zum attraktiven Preis an. Besides single volumes, we offer the complete edition in a slipcase at an attractive price. ISMN 979-0-004-18738-8

9 790004 187388 EB 9035

Bände | Volumes 1–10 EB 9035  239,00 €

7


Bläser  Wind Instruments 

Josef Schelb Sonate für Klarinette und Klavier Sonata for Clarinet and Piano

Sonate

für Klarinette und Klavier (1947)

Edition BrEitkopf

SchElB

4 4

Sonate für Klarinette und Klavier

Klavier

4 4

Sonata for Clarinet and Piano

EB 8991

cresc.

p

cresc.

p

4

3 4

3

EB 8991  24,90 € Herausgeber | Editor: Albert Schelb

Josef Schelb

Bewegt (V = ca. 132)

4 4

Klarinette in B

8

4 4

4 4 4 4 12

3

4 4

3 4

4 4

3 4

4 4

3 4

f

f 3

EB 8991

9 790004 187203

ISMN 979-0-004-18720-3

3 4

4 4

3 4

4 4

decresc.

3

decresc.

1 cresc.

p

8

4 4

3

p

Edition Breitkopf 8991

3

cresc.

© 2018 by Breitkopf & Härtel, Wiesbaden

Meisterliches Mit der Erstedition von Josef Schelbs erst kürzlich wiederentdeckter Sonate für Klarinette und Klavier aus dem Jahr 1947 erfährt das Repertoire dieser Kammermusikgattung eine attraktive Bereicherung. Schelbs viersätziges Werk besticht durch unverwechselbare Originalität, starke Erfindungskraft und persönliche Charakteristik der musikalischen Aussage. Jeder Satz des umfangreichen, mitunter beachtliche Virtuosität einfordernden Werkes offenbart die enge Vertrautheit Schelbs mit diesem Holzblasinstrument. Der klare, niemals überbordende Klaviersatz verrät den sensiblen Pianisten, der seine musikalische Heimat in der romanischen Schweiz niemals verleugnete.

Masterly With the first edition of Josef Schelb’s only recently rediscovered Sonata for Clarinet and Piano from 1947, the repertoire of this chamber-music genre gains an attractive asset. Schelb’s four-movement work captivates with its distinctive originality, strong inventiveness, and the very personal character of its musical statement. Each of the extensive work’s movements, sometimes demanding considerable virtuosity, reveals Schelb’s close familiarity with this woodwind instrument. The clear, never exuberant piano composing betrays the sensitive pianist who never disavows his musical home in Romaneque Switzerland.


Singstimme  Voice 

OperAria Der ideale Vokalcoach für Ausbildung und Vorsingen The Ideal Vocal Coach for Training and Auditions Die von Peter Anton Ling herausgegebenen Bände sind vor allem für die Ausbildung und das Vorsingen konzipiert. Ihre sorgfältige Auswahl liefert zudem wertvolle Anregungen für Opern-Recitals. Edited by Peter Anton Ling, the books are conceived above all for training and auditions. In addition, through their careful selection, they offer valuable inspiration for opera recitals.

„Ich bin ein Bass“ Als die OperAria-Repertoiresammlung im Frühjahr 2015 mit drei Bariton-Bänden die Bühne betrat, gab es viel Applaus. Dem erfolgreichen Bariton-Debüt folgte 2017/18 der Auftritt der vier Sopran-Bände, die sich ebenfalls im Nu die Herzen eroberten. Nun Vorhang auf für die Bass-Bände: für Stimmen von gewichtiger Statur und dunkler Farbe, dennoch leuchtend und voller Strahlkraft. Sie bilden das Fundament der Sängerfamilie mit so bekannten Protagonisten wie Bartolo, Don Basilio, Colline, Don Pasquale, Falstaff, Figaro, Kecal, Osmin, Sarastro und vielen weiteren, die seltener im Rampenlicht stehen wie Dulcamara, Sancho Pansa, Phanuel und Sir Morosus. Auch sie können mit viel Applaus rechnen!

Peter Anton Ling (Herausgeber | Editor)

Repertoire Bass EB 8880  Band 1 | Volume 1: 29,80 € lyrisch | lyric EB 8881  Band 2 | Volume 2: 29,80 € lyrisch-dramatisch | lyric-dramatic

„I am a Bass“ The OperAria repertoire anthology was much applauded when it came on stage with three baritone volumes in 2015. The successful baritone debut was followed in 2017/18 by the appearance of the four soprano volumes, also conquering hearts in no time. Now, another performance: The curtain rises on the bass volumes, the foundation of the vocal family for heavier, darker voices, though nevertheless brilliant and full of radiance. The protagonists have such well-known names as Bartolo, Don Basilio, Colline, Don Pasquale, Falstaff, Figaro, Kecal, Osmin, Sarastro. Other heroes less often in the limelight, such as Dulcamara, Sancho Pansa, Phanuel, and Sir Morosus, can certainly also count on much applause!

EB 8882  Band 3 | Volume 3: i. V. | in prep. dramatisch | dramatic Text-/Phonetik-Assistent (MP3) und Arientexte dt./engl. (PDF) zum Download Text and Phonetic Assistant (MP3) and aria texts Ger./Engl. (PDF) for download

neu new

2019

EB 8881

9 790004 184714

EB 8881 EB 8880 ISMN 979-0-004-18471-4

9 790004 184707

ISMN 979-0-004-18470-7

9 790004 184714

9 790004 184707

EB 8880

OperAria umfasst insgesamt 16 Bände – inklusive Sopran, Mezzo, Alt, Tenor, Bariton und Bass OperAria comprises a total of 16 volumes – including Soprano, Mezzo, Alto, Tenor, Baritone and Bass

9


Streicher  Strings 

Eduard Franck Sonate Nr. 1 D-dur | op. 6 Sonata No. 1 in D major | op. 6

Sonate Nr. 2 F-dur | op. 42 Sonata No. 2 in F major | op. 42

dem Herrn Grafen Mathieu Wielhorski zugeeignet

Sonata

in D-dur | D major

EDITION BREITKOPF

(1843)

E. FRANCK EDITION BREITKOPF

Violoncello

c

f

Sonate Nr. 2

E. FRANCK

für Violoncello und Klavier F-dur

Sonata No. 2

for Violoncello and Piano Sonate Nr. 1 in F major für Violoncello und Klavier op. 42 D-dur

Eduard Franck op. 6

Allegro

Pianoforte

EB 32072

Sonata No. 1

c c

f

for Violoncello and Piano in D major op. 6

poco rit.

4

EB 32071

ad libitum

für Violoncello und Klavier for Violoncello and Piano EB 32071

9 790004 186602

ISMN 979-0-004-18660-2

EB 32071

9 f

Sonate Nr. 1 | Sonata No. 1 EB 32071  19,90 € Sonate Nr. 2 | Sonata No. 2 EB 32072  19,90 €

5

sf

13

[

]

EB 32072

9 790004 186619

10

ISMN 979-0-004-18661-9

EB 32072

Edition Breitkopf 32071

© 2012 by Pfefferkorn Musikverlag, Leipzig © 2017 assigned to Breitkopf & Härtel, Wiesbaden

Romantisches Die beiden Violoncellosonaten op. 6 und op. 42 wurden 1843 bzw. 1882, also mit einem deutlichen zeitlichen Abstand, veröffentlicht. Obwohl keine authentischen handschriftlichen Quellen überliefert sind, dürfte der Entstehungszeitraum dem Jahr der Veröffentlichung recht nahe zu datieren sein. Es ist bekannt, dass Eduard Franck neue Werke aufgrund einer Publikationsscheu teilweise Jahrzehnte zurückgehalten hat, was dann dazu führte, dass er nur wenige Jahre vor seinem Tod ein Füllhorn von neuen Kompositionen ausschüttete, die teilweise aber schon Jahrzehnte zuvor entstanden waren. Mit der Neuausgabe der beiden Sonaten bieten wir eine wichtige Ergänzung im Bereich der romantischen Violoncellosonate.

Romantic Eduard Franck’s two Violoncello Sonatas op. 6 and op. 42 were published in 1843 and 1882, respectively, thus, almost 40 years apart. Although no authentic manuscripts sources are extant, the sonatas were likely composed fairly close to the years of their publication. That for decades Eduard Franck was reluctant to publish some of his works is well known; this then led him, only a few years before his death, to pour out a cornucopia of new compositions, some of them composed decades earlier. With this new edition of the two sonatas we are offering an important addition to the field of Romantic cello sonatas.


Streicher  Strings 

Joachim Raff

Streichquartett Nr. 1 d-moll | op. 77 Streichquartett Nr. 2 A-dur | op. 90 String Quartet No. 1 in D minor | op. 77 String Quartet No. 2 in A major | op. 90

Quatuor PaRtituRBiBliothek

I

Raff Raff Raff PaRtituRBiBliothek

Violino I

c

Violino II

c

Viola

c

Violoncello

c

Streichquartette Nr. 1 und 2

PaRtituR-

BiBliothek String Quartets Nos. 1 and 2 op. 77 | op. 90

Streichquartette Nr. 1 und 2 String Quartets Nos. 1 and 2 Studienpartitur | Study Score op. 77 | op. 90 PB 5622

Streichquartette Nr. 1 und 2

String Quartets Nos. 1 and 2

PB 5622-07

Studienpartitur | Study Score op. 77 | op. 90 PB 5622

9 790004 215197

ISMN 979-0-004-21519-7

PB 5622

p

Studienpartitur | Study Score PB 5622

4

Streichquartett Nr. 1 String Quartet No. 1 EB 8939  34,90 € Stimmen | Set of Parts

7

p

p

Streichquartett Nr. 2 String Quartet No. 2 EB 8940

EB 8940 9 790004 186091

p

PB 5622  i. V. | in prep.

EB 8939

9 790004 186084

ISMN 979-0-004-18608-4

p

Studienpartitur | Study score

EB 8939

ISMN 979-0-004-18609-1

Joachim Raff, op. 77

Mäßig, schnell, ruhig, breit

EB 8940  i. V. | in prep. Stimmen | Set of Parts

Herausgeber | Editor: Stefan König, Severin Kolb

p

Partitur-Bibliothek 5622

© 2018 by Breitkopf & Härtel, Wiesbaden

Traditionsbewusst modern Mit seinem ersten, 1855 entstandenen Streichquartett d-moll op. 77 verabschiedete sich der gebürtige Schweizer Joachim Raff fulminant aus Weimar. Seit 1850 hatte er dort Franz Liszt als Assistent gedient und sich in der städtischen Künstlerszene einen Namen gemacht – nun begab er sich auf neue Wege. Das zweite Streichquartett A-dur op. 90 wurde bereits 1857 in der Kurstadt Wiesbaden komponiert, die für 21 Jahre Raffs Heimat werden sollte. Die beiden Quartette sind orchestral gedacht, voll energetischer Spannkraft und bisweilen kompromisslos modern. Sie führen selbstbewusst die Beethovensche Tradition fort und zeugen gleichzeitig von der intensiven Auseinandersetzung mit der Musik Richard Wagners.

Tradition-Conscious modern With his first String Quartet in D minor op. 77, composed in 1855, the native Swiss composer Joachim Raff bid a brilliant farewell to Weimar. He had been there as Franz Liszt’s assistant since 1850 and had made a name for himself in the city’s art scene – now he embarked on new paths. He already composed his second String Quartet in A major op. 90, in Wiesbaden, the spa town that was to become his home for 21 years. The two quartets are orchestrally-conceived, full of energetic vigor, and at times uncompromisingly modern. They confidently continue the Beethoven tradition and attest at the same time to Raff’s intensive confrontation with Richard Wagner’s music.

11


Streicher  Strings 

Friedrich Schneider

Sonate für Violoncello und Klavier F-dur | op. posth. Sonata for Violoncello and Piano in F major | op. posth.

Composée et dédié à Madame S. Seydlitz

[Sonata]

in F-dur | F major (1831)

Edition BrEitkopf

SchnEidEr

Violoncello

Sonate für Violoncello und Klavier F-dur

Sonata

Friedrich Schneider op. posth.

Allegro moderato

Pianoforte

for Violoncello and Piano in F major op. posth.

c

c c

sf

dolce

p

EB 32078

5 p

EB 32078  19,90 € 10

14 f

f

EB 32078

9 790004 186633

12

ISMN 979-0-004-18663-3

loco

Edition Breitkopf 32078

© 2013 by Pfefferkorn Musikverlag, Leipzig © 2018 assigned to Breitkopf & Härtel, Wiesbaden

Ausdrucksstark Friedrich Schneider ist heute vor allem durch sein umfangreiches Œuvre im Bereich des Oratoriums bekannt. Nicht weniger bedeutend ist jedoch – neben seinem symphonischen Schaffen – vor allem sein Werkkomplex für Klavier bzw. Kammermusik. Die Violoncellosonate F-dur, ein in allen vier Sätzen breit angelegtes Werk, entstand 1831 mutmaßlich für die Tochter des Kölner Musikmäzens Dr. Erich Heinrich Verkenius. Mit ihrer Ausdrucksstärke, dem monumentalen Aufbau und der nachbeethovenschen Klangsinnlichkeit greift diese Sonate bereits ein gutes Stück in die Romantik vor. Unsere Ausgabe bietet zwei Solostimmen: Eine unbezeichnete Urtextstimme sowie eine Version mit Fingersätzen und Strichbezeichnungen des Leipziger Cellisten Jürnjakob Timm.

Expressive Friedrich Schneider is known today above all for his extensive oeuvre in the area of the oratorio. No less important, however, in addition to his symphonic work, is his group of works for piano and/or chamber music. His cello sonata in F major, with all four movements large in scale, was probably composed in 1831 for the daughter of the Cologne music patron, Dr. Erich Heinrich Verkenius. With its expressiveness, monumental structure, and post-Beethovenian sensuality, this sonata already seriously anticipates Romanticism. Our edition offers two solo parts: an unmarked original text as well as a version with fingerings and bowings by the Leipzig based cellist Jürnjakob Timm.


Streicher  Strings 

Kölner Bratschenbuch Cologne Viola Book Indem Du mich hörst für zwei Bratschen

A

Eiko Tsukamoto, 2014

MM = ca.44

Viola 1

B

œœ p

B jœ œ π

non vib.

Viola 2

EB 8995  i. V. | in prep. Herausgeberin | Editor: Barbara Maurer

EB 8995

9 790004 187241

ISMN 979-0-004-18724-1

B

nœ p !

sul tasto

nœ π

III.

rœ p r œœ

n n œœ p

ord.

jjœœ

B

#r œœ

sul tasto

ord.

B

B

r œ n œœ œ P

B

B bœ nœ

rœ π

IV. leicht vib. non vib.

B

III. ord.

IV. sul tasto

non vib.

jb œœ p #œ œ p

ord.

Edition Breitkopf 8995

sul tasto

π

jjœœ

!ord.

œ œ π

œ IV. leicht vib.

!

œ III. non vib. sul tasto

rœ π

b n œœ p

# œœ

ord.

l jœœ p

œ œ

© 2018 by Breitkopf & Härtel, Wiesbaden

Neue Partnerschaften „Unter dem Titel Violaprojekt habe ich 2012, 2014 und 2016 Bratscher und Komponisten an der Hochschule für Musik und Tanz Köln mit dem Ziel eingeladen: ‚Dabei sein, wenn komponiert wird! Dabei sein, wenn einstudiert wird!‘ Komponisten schreiben für Bratscher – und die Bratscher können Einfluss darauf nehmen. Die alte Hierarchie ‚übergeordneter Komponist‘ und ‚untergeordneter Interpret‘ weicht einer neuen Partnerschaft, in der Komponisten und Interpreten erkennen, dass sie einander brauchen und in gegenseitigem Respekt und Austausch auf das gleiche Ziel hinarbeiten. Genauso wie die jungen Komponisten ‚vor Zeugen‘ komponierten, haben wir Bratscher ihre Ideen, Skizzen, Noten ‚vor Zeugen‘ vom Blatt gelesen und ausprobiert.“ (Barbara Maurer)

New Partnerships “In 2012, 1024, and 2016 under the title Viola Project, I invited violists and composers to the Hochschule für Musik und Tanz Köln with the objective: ‘Be there when it is composed! Be there when it is rehearsed!’ Composers write for violists – and violists can influence this. The old hierarchy ‘superordinate composer’ and ‘subordinate performer’ are increasingly giving way to a new partnership in which composers and performers recognize that they need each other and work towards the same goal in mutual respect and exchange. Just as young composers composing ‘before witnesses,’ we violists sight read and tried out their ideas, sketches, music“. (Barbara Maurer)

13


Klavierauszüge  Piano reductions 

Johann Baptist Georg Neruda

(Jan Křtitel Jiří Neruda)

Concertino für Corno da Caccia, Streicher und Basso continuo Es-dur Concertino for Corno da Caccia, Strings and Basso continuo in E flat major

Concertino in Es-dur

EB 8997 Breitkopf & Härtel Edition Breitkopf

für Corno da Caccia, Streicher und Basso continuo

Johann Baptist Georg Neruda (Jan Křtitel Jiří Neruda) herausgegeben von Ludwig Güttler

Neruda – ConCertino für Corno da Caccia, Streicher und Basso continuo Es-dur for Corno da Caccia, Strings and Basso continuo in E flat major

Klavierauszug Piano Reduction

EB 8997  14,90 €

EB 8997

9 790004 187340

ISMN 979-0-004-18734-0

EB 8997

Partitur | Score PB 5657  i. V. | in prep.

Orchesterstimmen | Orchestral parts OB 5657  i. V. | in prep. Herausgeber | Editor: Ludwig Güttler

PB 5657

9 790004 215548

14

ISMN 979-0-004-21554-8

PB 5657

Edition Breitkopf 8997

© 2018 by Breitkopf & Härtel, Wiesbaden Printed in Germany

Vielseitiger Frühklassiker Nerudas berühmtestes Werk entstand vermutlich für den Dresdner Hornisten Anton Joseph Hampel, der die hochspezialisierte Clarinblaskunst auf dem Corno da Caccia beherrschte. Es ist daher nicht verwunderlich, dass sich das Konzert (aufgrund der sehr hohen Lage der konzertierenden Hornpartie) zunächst als Trompetenkonzert etablierte. Neuere Versuche mit modernen, hohen Hörnern erlauben jedoch eine dem Original stärker angenäherte Wiedergabe. Die vorliegende Ausgabe des bekannten Trompeters Ludwig Güttler trägt beiden Möglichkeiten Rechnung. Ausführen lässt sich dieses Konzert sowohl auf der Es- als auch auf der B-Trompete. Zu empfehlen ist jedoch die Ausführung auf dem Corno da caccia in hoch-B.

Versatile Early Classic Neruda’s most famous work was probably composed for the Dresden horn player Anton Joseph Hampel, who mastered the highly specialized art of clarino playing on the corno da caccia. It is therefore not surprising that the concerto (due to the very high range of the concertante horn section) initially established itself as a trumpet concerto. Recent attempts with modern, high horns, however, allow a more approximate reproduction of the original. The present edition by the wellknown trumpet player Ludwig Güttler takes both options into account. This concerto can be performed on both the E-flat as well as the B-flat trumpet. We recommend, however, performing it on the corno da caccia in high B-flat.


Orchester  Orchestra 

Ludwig van Beethoven

Symphonie Nr. 6 F-dur | op. 68 (Pastoral-Symphonie) Symphony No. 6 in F major | op. 68 (Pastoral Symphony)

Franz Joseph Maximilian FĂźrst Lobkowitz und Andreas Kyrillowitsch Graf Rasumowsky gewidmet

Symphonie Nr. 6

PB 14616 Breitkopf & Härtel Partitur-Bibliothek

F-dur

Urtext der neuen BeethovenGesamtausgabe

Pastoral-Symphonie oder Erinnerung an das Landleben. Mehr Ausdruck der EmpďŹ ndung als Malerei Ludwig van Beethoven op. 68 herausgegeben von Jens Dufner

Angenehme, heitere EmpďŹ ndungen, welche bei der Ankunft auf dem Lande im Menschen erwachen

Beethoven

            

★

F-dur (Pastoral-Symphonie)

– SYMPHONY NO. 6

 Allegro ma nontroppo                                                                                                                                        

                                                                            Flauti

– SYMPHONIE NR. 6

Oboi

Clarinetti in B

in F major (Pastoral Symphony)

Fagotti

op. 68

Corni in F Violino I

Partitur Score

Violino II

Viola

Partitur | Score PB 14616  44,90 ₏

Violoncello

Contrabbasso

   



Fl

Orchesterstimmen | Orchestral parts OB 14616 Streicher | Strings Ă 5,90 â‚Ź Harmonie | Wind set 78,00 â‚Ź Herausgeber | Editor: Jens Dufner

Ob

Clar (B)

Fg

Cor (F)

VI

PB 14616

9 790004 214916

ISMN 979-0-004-21491-6

V II

Urtext nach der neuen BeethovenGesamtausgabe (G. Henle Verlag) Urtext from the new Beethoven Complete Edition (G. Henle Verlag)

cresc. -

-

-

cresc. -

-

-

cresc. -

-

-

cresc. -

-

-

cresc. -

-

-

cresc. -

-

-

Va

Vc

Cb

★

             



              -

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

            

   



            

             

cresc.

cresc.

cresc.

cresc.

   

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-



             -

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

   

    



   

                

        



                 

Beethovens Metronomangabe von 1817: h = 66. / Beethoven’s metronome marking of 1817 h = 66.

Breitkopf Partitur-Bibliothek 14616

Š 2015 by G. Henle Verlag, Mßnchen

Klingende Natur Nur kurz nach der 5. Symphonie stellte Beethoven die Pastoral-Symphonie fertig. Beide bilden ein komplementäres Werkpaar, das im Dezember 1808 in Wien Ăśffentlich uraufgefĂźhrt wurde und im FrĂźhjahr 1809 bei Breitkopf & Härtel in Druck ging. In der Zwischenzeit hatte Beethoven die 6. Symphonie mehrfach Ăźberarbeitet. Erst im Zuge der Druckvorbereitung schickte Beethoven dem Verlag eine Korrekturliste zusammen mit der Angabe des gewĂźnschten Titels „Pastoral-Sinfonie oder Erinnerung an das Landleben. Mehr Ausdruck der Empfindung als Mahlerey“. Auf Grundlage des Notentextes der Beethoven-Gesamtausgabe stellt das neue AuffĂźhrungsmaterial dieser Edition den aktuellen Stand der Forschung zu diesem Werk dar.

Sounding Nature It was only shortly after the 5th Symphony that Beethoven completed the Pastoral Symphony. Both form a complementary work pair, publicly premiered in Vienna in December 1808, and published by Breitkopf & Härtel in the spring of 1809. During this period, Beethoven revised the symphony several times. Only in the course of preparing for publication did Beethoven send Breitkopf & Härtel a list of corrections, disclosing the title that he desired, “Pastoral Symphony or recollections of country life. More an expression of feeling than painting.â€? Based on the music text of the Beethoven Complete Edition, the new performance material of this edition represents the current status of research for this work.

15


Orchester  Orchestra  n von subskriptio lgt fo einladung zur en m im st d partituren un all scores subscribe to llows fo s invitation to al part and orchestr

16 Vor rund 130 Jahren startete Gustav Mahler in Leipzig seine Karriere als einer der bedeutendsten Dirigenten seiner Zeit sowie seinen Weg als einer der größten Symphoniker überhaupt. Zeitgleich begann Breitkopf & Härtel mit dem Aufbau seiner Partiturund Orchesterbibliothek. Trotz Mahlers Bemühen um Inverlagnahme kam es damals zu keiner Zusammenarbeit. Umso mehr freuen wir uns, zum 300-jährigen Verlagsjubiläum den Beginn eines unserer ambitioniertesten Projekte anzukündigen: die Publikation sämtlicher Symphonien Gustav Mahlers.

Around 130 years ago, Gustav Mahler started his career in Leipzig as one of the most important conductors of his time and as one of the greatest symphonists ever. At the same time, Breitkopf & Härtel began to build up its score and orchestra library. Despite Mahler’s efforts to have his works published by Breitkopf & Härtel, a cooperation did not come into being then. All the more reason why we are pleased to announce one of our most ambitious projects in the year of our 300th anniversary: the publication of all Gustav Mahler’s symphonies.


Orchester  Orchestra 

Erste Neuedition aus einer Hand

Praxisorientierte Zusammenarbeit mit Bibliothekaren und Musikern führender Mahler-Orchester PB 5631

Breitkopf & Härtel Partitur-Bibliothek

Orchestermateriale erstmals käuflich lieferbar zum attraktiven Set-Preis Partituren enthalten jeweils ein umfangreiches und informatives Vorwort des international renommierten Mahler-Forschers Constantin Floros sowie einen detaillierten Revisionsbericht Neustich von Partitur und Stimmen im großzügigen Format (27 x 36 cm) Stimmen im großen, lesefreundlichen Rastral mit ausreichend Platz für Einzeichnungen Neu konzipierte Orientierungssysteme (Stichnoten, strukturelle Instrumentenhinweise usw.) Optimale Wendelösungen – an problematischen Stellen durch Klappseiten und Wendehilfen realisiert Zusätzliche Stimmen:  für außerhalb der Bühne positionierte Instrumente  für instrumentale Verstärkung  für C-Klarinette und A-Bassklarinette in B-Transposition Klavierauszüge zur Einstudierung von Vokalpartien und Chören Glossare (Deutsch/Englisch) in Partitur und Stimmen für alle verbalen Tempo- und Spielanweisungen

Mahler – SYMPHONIE NR. 1 für Orchester

– SYMPHONY NO. 1 for Orchestra

Partitur Score

PB 5642 Breitkopf & Härtel Partitur-Bibliothek

First new edition by one publisher

Practice-oriented cooperation with librarians and musicians of leading Mahler orchestras

Mahler – SYMPHONISCHER SATZ für Orchester

– SYMPHONIC MOVEMENT for Orchestra „Blumine“

Partitur Score

Symphonie Nr. 1 Symphony No. 1

Symphonischer Satz für Orchester „Blumine“ Symphonic Movement for Orchestra “Blumine”

Partitur | Score (Broschur | soft cover)

Partitur | Score

PB 5631  149,00 €

PB 5642  i. V. | in prep.

Partitur | Score (Leinen | cloth-bound)

Orchesterstimmen im Set | Set of orchestral parts Streicher 10.9.8.7.6 + Harmonie | Strings 10.9.8.7.6 + Wind set

PB 5661  229,00 € Orchesterstimmen im Set | Set of orchestral parts Streicher 10.9.8.7.6 + Harmonie | Strings 10.9.8.7.6 + Wind set

OB 5642  i. V. | in prep.

OB 5631-60  920,00 € Herausgeber | Editor: Christian Rudolf Riedel Erscheint voraussichtlich im Dezember 2018 | Estimated publication in December 2018

PB 5642

9 790004 215395

PB 5642 PB 5661 ISMN 979-0-004-21539-5

9 790004 215982

PB 5661 PB 5631 ISMN 979-0-004-21598-2

9 790004 215289

9 ISMN 790004 215395 979-0-004-21528-9

PB 5631 9 790004 215982

9 790004 215289

Orchestral material available for sale for the first time at an attractive set price All scores contain an informative detailed foreword by Constantin Floros, internationally-known Mahler scholar, as well as a detailed critical report New settings of score and parts in a generous format (27 x 36 cm) Parts are set on an enlarged, reader-friendly rastral size with sufficient space for entries Newly developed orientation systems (cue notes, structural instrumental cues, etc.) Optimal page turns – problematic page-turns are defused by fold-outs and/or page-turn aids Additional parts:  for instruments positioned off the stage  for orchestral reinforcement  for C-clarinets and A-bass clarinets in B-transposition Piano reductions for rehearsal of vocal parts and choirs Glossaries (German/English) of all verbal tempo and performing directives included in all scores and parts

17


Chor  Choir 

Johann Kuhnau Drei Motetten für fünfstimmigen gemischten Chor a cappella Three Motets for five-part Mixed Choir a cappella

15

3. Tristis est anima mea EditioN BrEitKopf

KUHNAU Drei Motetten für fünfstimmigen gemischten Chor a cappella

Canto I

c

Canto II

c

Alto

c

Tenore

c

Basso

c

Three Motets for five-part Mixed Choir a cappella

ChB 5343

Tri

Tri

Tri

stis,

Tri

Tri

a

ni ma me

a,

tri

stis est

a

ni ma

a,

tri

stis,

tri

stis,

me

stis

stis est

a

a

ni ma,

a

a

a

ni ma me

a

ni ma

a

me

ni ma me

a

est

a

ni ma me

a,

us

ni ma,

a

ni ma me

a,

us

16 us

us

us

ChB 5343-02

stis est

stis est

Herausgeber | Editor: David Erler

9 790004 412732

stis,

tri

stis,

tri

tri

ISMN 979-0-004-41273-2

stis,

9

I. Ach Gott, wie lässt du mich verstarren II. Gott hat uns nicht gesetzt zum Zorn III. Tristis est anima mea

18

tri

tri

stis,

tri

ChB 5343  8,90 €

stis,

stis,

que

que

ad

mor

que ad

mor

que ad mor

tem,

que ad

mor

tem,

ad

mor

tem,

ad

mor

ad

mor

ad

mor

tem,

ad

tem,

ad

Breitkopf ChB 5343

Singuläres Johann Kuhnaus überliefertes Vokalwerk wird den Katalog von Breitkopf & Härtel in den kommenden Jahren vollständig ergänzen. In der Regel sprechen wir dabei von Kantaten, zumindest jedoch von Werken mit Instrumentalbegleitung. Bei den vorliegenden Drei Motetten handelt es sich daher um eine Singularität. Als Ergänzung des bekannten Tristis est anima mea enthält dieser Band die beiden anderen erhaltenen Motetten Kuhnaus Ach Gott, wie lässt du mich verstarren sowie Gott hat uns nicht gesetzt zum Zorn. Jeweils fünfstimmig (mit doppelter Tenor- bzw. Cantostimme) angelegt runden diese Meisterwerke das Bild von Johann Kuhnau als Vorgänger Johann Sebastian Bachs im Amt des Thomaskantors ab.

Unique Johann Kuhnau’s extant vocal works will be fully complete in the Breitkopf & Härtel catalogue in coming years. These are cantatas as a rule, but at least works with instrumental accompaniment. The Three Motets in this volume are therefore unique, including in addition to the well known Tristis est anima mea, also the two other extant Kuhnau motets Ach Gott, wie lässt du mich verstarren, as well as Gott hat uns nicht gesetzt zum Zorn. Each one, of five parts (with the tenor or canto part doubled), these masterpieces round out the picture of Johann Kuhnau, Johann Sebastian Bach’s predecessor as St. Thomas cantor.


Chor  Choir 

Johann Kuhnau O heilige Zeit Kantate zum Weihnachtsfest O Holy Time Cantata for Christmas

3 PB 32119

13

Breitkopf & Härtel Partitur-Bibliothek

Kuhnau – O HEILIGE ZEIT

Kantate zum Weihnachtsfest

an dern ruft, mit Jauch

– O HOLY TIME

zen,

mit

Jauch

zen,

mit

zen,

mit Jauch zen,

mit

zen,

mit

Cantata for Christmas

an dern ruft, mit Jauch zen,

Zeit!

Wo

mit

Him mel, Erd

und

Jauch

zen,

Luft

mit

mit

Jauch

Jauch

Jauch

Partitur Score

O

hei 7

Partitur | Score PB 32119  24,90 €

Klavierauszug | Piano vocal score EB 32119  13,90 € Herausgeber | Editor: David Erler

Jauch

zen

um

den

an

Jauch

6

dern

zen

zen,

EB 32119

9 790004 187265

´

7 2

6 4

6

6

16

EB 32119 ISMN 979-0-004-18726-5

7

Orchesterstimmen | Orchestral parts OB 32119  i. V. | in prep.

PB 32119

9 790004 215852

ISMN 979-0-004-21585-2

PB 32119

´

mit

Jauch

li

ge 7

um

zen um

ruft.

hei

den an dern ruft,

wo

Him mel, Erd und Luft

den an dern ruft, mit Jauch

Zeit! 6

O

Wo

Him

6

5

zen,

mel,

Erd

und

Luft 6

mit

mit Jauch

mit Jauch 6

Breitkopf PB 32119

Große Fassung Die Kantate O heilige Zeit nimmt in Kuhnaus Schaffen eine Sonderstellung ein. Sie ist nämlich in zwei Fassungen überliefert, die sich in Besetzung und Disposition voneinander unterscheiden. Die hier präsentierte Version ist die „große“ Fassung für 4 Soli (SATB), Chor und Orchester. Sie entstand in den Jahren 1704/05 und fällt damit auf jeden Fall in Kuhnaus Amtszeit als Thomaskantor in Leipzig. Kuhnau verleiht einem modernen Text ein gleichfalls modernes musikalisches Gewand, wobei ihm unbedingte Textbezogenheit wichtig ist. Mithilfe eines einfachen, wirkungsvollen, formbildenden Kunstgriffs stellt er der mehrmals wiederkehrenden Textzeile „O heilige Zeit!“ die ritornellhafte Entsprechung musikalisch zur Seite.

Large Version The cantata O Holy Time, extant in two versions differing in scoring and disposition, has a special place in Kuhnau’s œuvre. The present version is the “large” version for 4 solo parts (SATB), choir, and orchestra. It was composed in 1704/05 during Kuhnau’s term in Leipzig as St. Thomas cantor. Here, in lending a modern text a just as modern – musical garb, Kuhnau interrelates the two in a manner that was absolutely important to him. Using a structural artifice as simple as it is effective, he provides a ritornello-like musical equivalent to the repeatedly recurring line of text “O Holy Time!”.

7

6

19


Chor  Cho r 

Breitkopf & Härtel

Chorbibliothek Choir Library für gemischten Chor Ge st ches Reperto re for Mixed Choir Sacred Reperto re

B e kop & Hä e

Chorbibliothek Choir Library für Männerchor for Men’s Choir

Breitkopf & Härtel

Breitkopf & Härtel

Chorbibliothek Choir Library

Chorbibliothek Choir Library

für Gemischten Chor Weltliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Secular Repertoire, Volume I

für Gemischten Chor Geistliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Sacred Repertoire, Volume I

Chorbibliothek Choir Library für Männerchor for Men’s Choir

Breitkopf & Härtel

Breitkopf & Härtel

Chorbibliothek Choir Library

Chorbibliothek Choir Library

für Gemischten Chor Weltliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Secular Repertoire, Volume I

für Gemischten Chor Geistliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Sacred Repertoire, Volume I

A 17

The Choir Library for Men’s Choir contains distinctly more secular than sacred music, whereby the usual repertoire of men’s choirs in the 19th century is reflected in the publishing house’s program. The majority of the settings is by Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, and Robert Schumann, but still Jean Sibelius, Johann Nepomuk David, and Siegfried Thiele are also represented here. The scoring ranges from three- to five-part choir, both a cappella and with instrumental accompaniment.

Die Chorbibliothek für Männerchor umfasst

Repertoire von Männerchören im 19. Jahrhundert widerspiegelt. Die Mehrzahl der Sätze stammt von Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy und Robert Schumann, doch auch Jean Sibelius, Johann Nepomuk David und Siegfried Thiele sind hier vertreten. Die Besetzung reicht von drei- bis zu fünfstimmigem Chor, sowohl a cappella als auch mit Instrumentalbegleitung.

choir contains sacred and secular music, both a cappella and with accompaniment. Apart from works by Johannes Brahms, Robert Schumann and Franz Schubert, also lesser known choral pieces by Arnold Mendelssohn, Hanns Eisler or Siegfried Strohbach are included. Thereby the volume enlarges the small oeuvre for women’s and children’s choir and invites the rediscovery of seldom performed works.

Weitere Bände der Chorbibliothek | Further volumes of the Choir Library:

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Choir Library für Männerchor for Men’s Choir

Breitkopf & Härtel

Breitkopf & Härtel

Chorbibliothek Choir Library

Chorbibliothek Choir Library

für Gemischten Chor Weltliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Secular Repertoire, Volume I

für Gemischten Chor Geistliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Sacred Repertoire, Volume I

licht Breitkopf & Härtel zehn Chormusik-Bände für alle Gelegenheiten und Besetzungen. Die einzelnen Werke sind nach Gattungen und

Themen sortiert, um die Programmauswahl

für Chorleiter zu erleichtern und den Chören

die Nutzung der Sammlung als Basisrepertoire zu ermöglichen. Um die weiterhin lieferbaren

Einzelausgaben parallel zu den Bänden nutzen zu können, wurde das originale Notenbild beibehalten.

Repertoire von Männerchören im 19. Jahr-

hundert widerspiegelt. Die Mehrzahl der Sätze stammt von Franz Schubert, Felix Mendels-

sohn Bartholdy und Robert Schumann, doch auch Jean Sibelius, Johann Nepomuk David

und Siegfried Thiele sind hier vertreten. Die Besetzung reicht von drei- bis zu fünfstim-

migem Chor, sowohl a cappella als auch mit Instrumentalbegleitung.

Weitere Bände der Chorbibliothek | Further volumes of the Choir Library:

Breitkopf & Härtel Choir Library

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek

For its 300th anniversary, Breitkopf & Härtel is

Zum 300-jährigen Verlagsjubiläum veröffent-

licht Breitkopf & Härtel zehn Chormusik-Bände

Chorbibliothek Choir Library

Chorbibliothek Choir Library

für Gemischten Chor Weltliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Secular Repertoire, Volume I

für Gemischten Chor Geistliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Sacred Repertoire, Volume I

are sorted by genres and themes to facilitate the program selection for choral conductors and enable the usage of the collection as a basic repertoire for choral singers. The

original notational image was preserved to allow the parallel use of the single editions that are still available separately.

The Choir Library for women’s and children’s

Die Chorbibliothek für Frauen- und Kinderchor

choir contains sacred and secular music, both a cappella and with accompaniment. Apart from works by Johannes Brahms, Robert

tung. Neben Werken von Johannes Brahms,

für Männerchor

publishing ten volumes of choral music for all occasions and scorings. The individual works

für alle Gelegenheiten und Besetzungen. Die einzelnen Werke sind nach Gattungen und

Themen sortiert, um die Programmauswahl

für Chorleiter zu erleichtern und den Chören

die Nutzung der Sammlung als Basisrepertoire zu ermöglichen. Um die weiterhin lieferbaren

Einzelausgaben parallel zu den Bänden nutzen zu können, wurde das originale Notenbild beibehalten.

enthält geistliche und weltliche Musik, sowohl

Breitkopf & Härtel

Breitkopf & Härtel

Schumann and Franz Schubert, also lesser

Robert Schumann und Franz Schubert sind

known choral pieces by Arnold Mendelssohn,

auch weniger bekannte Chorsätze von Arnold Mendelssohn, Hanns Eisler oder Siegfried

Hanns Eisler or Siegfried Strohbach are

included. Thereby the volume enlarges the

Strohbach vertreten. Damit erweitert der Band das schmale Oeuvre für Frauen- und Kinder-

small oeuvre for women’s and children’s choir and invites the rediscovery of seldom per-

chor und regt zur Wiederentdeckung selten

formed works.

aufgeführter Werke an.

Weitere Bände der Chorbibliothek | Further volumes of the Choir Library:

for Men’s Choir

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Choir Library für Männerchor for Men’s Choir

Männerchor | Men’s Choir

ISMN 979-0-004-41253-4

The Choir Library for Men’s Choir contains distinctly more secular than sacred music, whereby the usual repertoire of men’s choirs in the 19th century is reflected in the publishing house’s program. The majority of the settings is by Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, and Robert Schumann, but still Jean Sibelius, Johann Nepomuk David, and Siegfried Thiele are also represented here. The scoring ranges from three- to five-part choir, both a cappella and with instrumental accompaniment.

Die Chorbibliothek für Männerchor umfasst deutlich mehr weltliche als geistliche Musik, womit das Verlagsprogramm das übliche

Breitkopf & Härtel

Chorbibliothek Choir Library

a cappella als auch mit Instrumentalbeglei-

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Choir Library für Frauen- und Kinderchor for Women’s and Children’s Choir

Gemischter Chor | Mixed Choir Weltliches Repertoire (3 Bände) Geistliches Repertoire (5 Bände) Secular Repertoire (3 Volumes) Sacred Repertoire (5 Volumes)

9 790004 412534

Breitkopf & Härtel

Breitkopf & Härtel

Chorbibliothek Choir Library

Chorbibliothek Choir Library

für Gemischten Chor Weltliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Secular Repertoire, Volume I

für Gemischten Chor Geistliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Sacred Repertoire, Volume I

Breitkopf & Härtel

Breitkopf & Härtel

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Choir Library

Chorbibliothek Choir Library

für Frauen- und Kinderchor

for Women’s and Children’s Choir

Chorbibliothek Choir Library

für Gemischten Chor Weltliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Secular Repertoire, Volume I

für Gemischten Chor Geistliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Sacred Repertoire, Volume I

Gemischter Chor | Mixed Choir Weltliches Repertoire (3 Bände) Geistliches Repertoire (5 Bände) Secular Repertoire (3 Volumes) Sacred Repertoire (5 Volumes) ISMN 979-0-004-41253-4

ChB 5323

ChB 5326

ChB 5330

ChB 5323

Gemischter Chor | Mixed Choir Weltliches Repertoire (3 Bände) Geistliches Repertoire (5 Bände) Secular Repertoire (3 Volumes) Sacred Repertoire (5 Volumes)

9 790004 412534

ChB 5323

ChB 5326

ChB 5330

ChB 5323

Frauenchor | Women’s Choir

Gemischter Chor | Mixed Choir Weltliches Repertoire (3 Bände) Geistliches Repertoire (5 Bände) Secular Repertoire (3 Volumes) Sacred Repertoire (5 Volumes) ISMN 979-0-004-41254-1

9 790004 412541 A 17

Frauenchor | Women’s Choir

Gemischter Chor | Mixed Choir Weltliches Repertoire (3 Bände) Geistliches Repertoire (5 Bände) Secular Repertoire (3 Volumes) Sacred Repertoire (5 Volumes)

ChB 5324

licht Breitkopf & Härtel zehn Chormusik-Bände für alle Gelegenheiten und Besetzungen. Die einzelnen Werke sind nach Gattungen und Themen sortiert, um die Programmauswahl für Chorleiter zu erleichtern und den Chören die Nutzung der Sammlung als Basisrepertoire zu ermöglichen. Um die weiterhin lieferbaren Einzelausgaben parallel zu den Bänden nutzen zu können, wurde das originale Notenbild beibehalten.

Frauenchor | Women’s Choir

deutlich mehr weltliche als geistliche Musik, womit das Verlagsprogramm das übliche Repertoire von Männerchören im 19. Jahrhundert widerspiegelt. Die Mehrzahl der Sätze stammt von Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy und Robert Schumann, doch auch Jean Sibelius, Johann Nepomuk David

Breitkopf & Härtel

Chorbibliothek Choir Library

für Gemischten Chor Weltliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Secular Repertoire, Volume I

Gemischter Chor | Mixed Choir Weltliches Repertoire (3 Bände) Geistliches Repertoire (5 Bände) Secular Repertoire (3 Volumes) Sacred Repertoire (5 Volumes)

und Siegfried Thiele sind hier vertreten. Die Besetzung reicht von drei- bis zu fünfstimmigem Chor, sowohl a cappella als auch mit Instrumentalbegleitung.

Weitere Bände der Chorbibliothek | Further volumes of the Choir Library: Breitkopf & Härtel Choir Library

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek

For its 300th anniversary, Breitkopf & Härtel is

Zum 300-jährigen Verlagsjubiläum veröffentlicht Breitkopf & Härtel zehn Chormusik-Bände

publishing ten volumes of choral music for all occasions and scorings. The individual works

für alle Gelegenheiten und Besetzungen. Die

are sorted by genres and themes to facilitate

einzelnen Werke sind nach Gattungen und

the program selection for choral conductors

Themen sortiert, um die Programmauswahl für Chorleiter zu erleichtern und den Chören

and enable the usage of the collection as a

die Nutzung der Sammlung als Basisrepertoire zu ermöglichen. Um die weiterhin lieferbaren

basic repertoire for choral singers. The original notational image was preserved to

Einzelausgaben parallel zu den Bänden nutzen zu können, wurde das originale Notenbild

allow the parallel use of the single editions that are still available separately.

beibehalten.

The Choir Library for women’s and children’s

Die Chorbibliothek für Frauen- und Kinderchor enthält geistliche und weltliche Musik, sowohl a cappella als auch mit Instrumentalbeglei-

choir contains sacred and secular music, both a cappella and with accompaniment. Apart from works by Johannes Brahms, Robert

tung. Neben Werken von Johannes Brahms,

Schumann and Franz Schubert, also lesser

Robert Schumann und Franz Schubert sind

known choral pieces by Arnold Mendelssohn,

auch weniger bekannte Chorsätze von Arnold Mendelssohn, Hanns Eisler oder Siegfried

Hanns Eisler or Siegfried Strohbach are included. Thereby the volume enlarges the

Strohbach vertreten. Damit erweitert der Band das schmale Oeuvre für Frauen- und Kinder-

small oeuvre for women’s and children’s choir and invites the rediscovery of seldom per-

chor und regt zur Wiederentdeckung selten

formed works.

aufgeführter Werke an.

Weitere Bände der Chorbibliothek | Further volumes of the Choir Library:

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Choir Library für Männerchor for Men’s Choir

Männerchor | Men’s Choir

Breitkopf & Härtel

Breitkopf & Härtel

Chorbibliothek Choir Library

Chorbibliothek Choir Library

für Gemischten Chor Weltliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Secular Repertoire, Volume I

für Gemischten Chor Geistliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Sacred Repertoire, Volume I

Breitkopf & Härtel

A 17

Breitkopf & Härtel

Chorbibliothek Choir Library

für Gemischten Chor Weltliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Secular Repertoire, Volume I

für Gemischten Chor Geistliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Sacred Repertoire, Volume I

ISMN 979-0-004-41253-4

9 790004 412534

ChB 5323

ChB 5326

ChB 5330

ChB 5323

Frauenchor | Women’s Choir

ChB 5326

9 790004 412541

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Choir Library

Chorbibliothek Choir Library für Frauen- und Kinderchor for Women’s and Children’s Choir

Gemischter Chor | Mixed Choir Weltliches Repertoire (3 Bände) Geistliches Repertoire (5 Bände) Secular Repertoire (3 Volumes) Sacred Repertoire (5 Volumes)

ISMN 979-0-004-41254-1

ChB 5324

ChB 5324

Frauenchor | Women’s Choir

The Choir Library for Men’s Choir contains distinctly more secular than sacred music, whereby the usual repertoire of men’s choirs in the 19th century is reflected in the publishing house’s program. The majority of the settings is by Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, and Robert Schumann, but still Jean Sibelius, Johann Nepomuk David, and Siegfried Thiele are also represented here. The scoring ranges from three- to five-part choir, both a cappella and with instrumental accompaniment.

Die Chorbibliothek für Männerchor umfasst

für gemischten Chor Geistliches Repertoire, Band III for Mixed Choir Sacred Repertoire, Volume III

Weitere Bände der Chorbibliothek | Further volumes of the Choir Library: publishing ten volumes of choral music for all occasions and scorings. The individual works are sorted by genres and themes to facilitate the program selection for choral conductors and enable the usage of the collection as a basic repertoire for choral singers. The original notational image was preserved to allow the parallel use of the single editions that are still available separately. The Choir Library for women’s and children’s

Die Chorbibliothek für Frauen- und Kinderchor

Männerchor | Men’s Choir

Frauenchor | Women’s Choir

ChB 5324

ChB 5324

für Männerchor for Men’s Choir

Weitere Bände der Chorbibliothek | Further volumes of the Choir Library: Breitkopf & Härtel Chorbibliothek

Breitkopf & Härtel Choir Library

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek

Breitkopf & Härtel Choir Library

Zum 300-jährigen Verlagsjubiläum veröffent-

For its 300th anniversary, Breitkopf & Härtel is publishing ten volumes of choral music for all occasions and scorings. The individual works are sorted by genres and themes to facilitate the program selection for choral conductors and enable the usage of the collection as a basic repertoire for choral singers. The original notational image was preserved to allow the parallel use of the single editions that are still available separately.

Zum 300-jährigen Verlagsjubiläum veröffent-

For its 300th anniversary, Breitkopf & Härtel is publishing ten volumes of choral music for all occasions and scorings. The individual works are sorted by genres and themes to facilitate the program selection for choral conductors and enable the usage of the collection as a basic repertoire for choral singers. The original notational image was preserved to allow the parallel use of the single editions that are still available separately.

licht Breitkopf & Härtel zehn Chormusik-Bände für alle Gelegenheiten und Besetzungen. Die einzelnen Werke sind nach Gattungen und Themen sortiert, um die Programmauswahl für Chorleiter zu erleichtern und den Chören die Nutzung der Sammlung als Basisrepertoire zu ermöglichen. Um die weiterhin lieferbaren Einzelausgaben parallel zu den Bänden nutzen zu können, wurde das originale Notenbild beibehalten.

The Choir Library for Men’s Choir contains distinctly more secular than sacred music, whereby the usual repertoire of men’s choirs in the 19th century is reflected in the publishing house’s program. The majority of the settings is by Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, and Robert Schumann, but still Jean Sibelius, Johann Nepomuk David, and Siegfried Thiele are also represented here. The scoring ranges from three- to five-part choir, both a cappella and with instrumental accompaniment.

Die Chorbibliothek für Männerchor umfasst deutlich mehr weltliche als geistliche Musik, Repertoire von Männerchören im 19. Jahrhundert widerspiegelt. Die Mehrzahl der Sätze stammt von Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy und Robert Schumann, doch auch Jean Sibelius, Johann Nepomuk David und Siegfried Thiele sind hier vertreten. Die

Rückenstärke

Besetzung reicht von drei- bis zu fünfstimmigem Chor, sowohl a cappella als auch mit Instrumentalbegleitung.

For its 300th anniversary, Breitkopf & Härtel is

Zum 300-jährigen Verlagsjubiläum veröffentlicht Breitkopf & Härtel zehn Chormusik-Bände

publishing ten volumes of choral music for all occasions and scorings. The individual works

für alle Gelegenheiten und Besetzungen. Die

are sorted by genres and themes to facilitate

einzelnen Werke sind nach Gattungen und

the program selection for choral conductors

Themen sortiert, um die Programmauswahl für Chorleiter zu erleichtern und den Chören

and enable the usage of the collection as a

die Nutzung der Sammlung als Basisrepertoire zu ermöglichen. Um die weiterhin lieferbaren

basic repertoire for choral singers. The original notational image was preserved to

Einzelausgaben parallel zu den Bänden nutzen zu können, wurde das originale Notenbild

allow the parallel use of the single editions that are still available separately.

beibehalten.

The Choir Library for women’s and children’s

Die Chorbibliothek für Frauen- und Kinderchor enthält geistliche und weltliche Musik, sowohl a cappella als auch mit Instrumentalbeglei-

choir contains sacred and secular music, both a cappella and with accompaniment. Apart from works by Johannes Brahms, Robert

tung. Neben Werken von Johannes Brahms,

Schumann and Franz Schubert, also lesser

Robert Schumann und Franz Schubert sind

known choral pieces by Arnold Mendelssohn,

auch weniger bekannte Chorsätze von Arnold Mendelssohn, Hanns Eisler oder Siegfried

Hanns Eisler or Siegfried Strohbach are included. Thereby the volume enlarges the

Strohbach vertreten. Damit erweitert der Band das schmale Oeuvre für Frauen- und Kinder-

small oeuvre for women’s and children’s choir and invites the rediscovery of seldom per-

chor und regt zur Wiederentdeckung selten

formed works.

aufgeführter Werke an.

Weitere Bände der Chorbibliothek | Further volumes of the Choir Library:

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Choir Library für Männerchor for Men’s Choir

Männerchor | Men’s Choir

Breitkopf & Härtel

Breitkopf & Härtel

Chorbibliothek Choir Library

Chorbibliothek Choir Library

für Gemischten Chor Weltliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Secular Repertoire, Volume I

für Gemischten Chor Geistliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Sacred Repertoire, Volume I

licht Breitkopf & Härtel zehn Chormusik-Bände für alle Gelegenheiten und Besetzungen. Die einzelnen Werke sind nach Gattungen und

Themen sortiert, um die Programmauswahl

für Chorleiter zu erleichtern und den Chören

die Nutzung der Sammlung als Basisrepertoire zu ermöglichen. Um die weiterhin lieferbaren

Einzelausgaben parallel zu den Bänden nutzen zu können, wurde das originale Notenbild beibehalten.

Chorbibliothek Choir Library

Chorbibliothek Choir Library

für Gemischten Chor Weltliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Secular Repertoire, Volume I

The Choir Library for Men’s Choir contains distinctly more secular than sacred music, whereby the usual repertoire of men’s choirs in the 19th century is reflected in the publishing house’s program. The majority of the settings is by Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, and Robert Schumann, but still Jean Sibelius, Johann Nepomuk David, and Siegfried Thiele are also represented here. The scoring ranges from three- to five-part choir, both a cappella and with instrumental accompaniment.

Die Chorbibliothek für Männerchor umfasst deutlich mehr weltliche als geistliche Musik, womit das Verlagsprogramm das übliche

Repertoire von Männerchören im 19. Jahr-

hundert widerspiegelt. Die Mehrzahl der Sätze stammt von Franz Schubert, Felix Mendels-

sohn Bartholdy und Robert Schumann, doch auch Jean Sibelius, Johann Nepomuk David

Breitkopf & Härtel

und Siegfried Thiele sind hier vertreten. Die Besetzung reicht von drei- bis zu fünfstim-

migem Chor, sowohl a cappella als auch mit Instrumentalbegleitung.

Weitere Bände der Chorbibliothek | Further volumes of the Choir Library:

Breitkopf & Härtel Choir Library

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek

For its 300th anniversary, Breitkopf & Härtel is

Zum 300-jährigen Verlagsjubiläum veröffent-

licht Breitkopf & Härtel zehn Chormusik-Bände

für Gemischten Chor Geistliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Sacred Repertoire, Volume I

are sorted by genres and themes to facilitate the program selection for choral conductors and enable the usage of the collection as a basic repertoire for choral singers. The

original notational image was preserved to allow the parallel use of the single editions that are still available separately.

The Choir Library for women’s and children’s

Die Chorbibliothek für Frauen- und Kinderchor

choir contains sacred and secular music, both a cappella and with accompaniment. Apart from works by Johannes Brahms, Robert

tung. Neben Werken von Johannes Brahms,

für Männerchor

publishing ten volumes of choral music for all occasions and scorings. The individual works

für alle Gelegenheiten und Besetzungen. Die einzelnen Werke sind nach Gattungen und

Themen sortiert, um die Programmauswahl

für Chorleiter zu erleichtern und den Chören

die Nutzung der Sammlung als Basisrepertoire zu ermöglichen. Um die weiterhin lieferbaren

Einzelausgaben parallel zu den Bänden nutzen zu können, wurde das originale Notenbild beibehalten.

enthält geistliche und weltliche Musik, sowohl

Breitkopf & Härtel

Breitkopf & Härtel

Schumann and Franz Schubert, also lesser

Robert Schumann und Franz Schubert sind

known choral pieces by Arnold Mendelssohn,

auch weniger bekannte Chorsätze von Arnold Mendelssohn, Hanns Eisler oder Siegfried

Hanns Eisler or Siegfried Strohbach are

included. Thereby the volume enlarges the

Strohbach vertreten. Damit erweitert der Band das schmale Oeuvre für Frauen- und Kinder-

small oeuvre for women’s and children’s choir and invites the rediscovery of seldom per-

chor und regt zur Wiederentdeckung selten

formed works.

aufgeführter Werke an.

Weitere Bände der Chorbibliothek | Further volumes of the Choir Library:

for Men’s Choir

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Choir Library für Männerchor for Men’s Choir

Männerchor | Men’s Choir

ISMN 979-0-004-41253-4

9 790004 412534

Chorbibliothek Choir Library

a cappella als auch mit Instrumentalbeglei-

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Choir Library für Frauen- und Kinderchor for Women’s and Children’s Choir

Gemischter Chor | Mixed Choir Weltliches Repertoire (3 Bände) Geistliches Repertoire (5 Bände) Secular Repertoire (3 Volumes) Sacred Repertoire (5 Volumes)

Breitkopf & Härtel

Breitkopf & Härtel

Chorbibliothek Choir Library

Chorbibliothek Choir Library

für Gemischten Chor Weltliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Secular Repertoire, Volume I

für Gemischten Chor Geistliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Sacred Repertoire, Volume I

Breitkopf & Härtel

Breitkopf & Härtel

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Choir Library

Chorbibliothek Choir Library

für Frauen- und Kinderchor

for Women’s and Children’s Choir

Chorbibliothek Choir Library

für Gemischten Chor Weltliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Secular Repertoire, Volume I

für Gemischten Chor Geistliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Sacred Repertoire, Volume I

Gemischter Chor | Mixed Choir Weltliches Repertoire (3 Bände) Geistliches Repertoire (5 Bände) Secular Repertoire (3 Volumes) Sacred Repertoire (5 Volumes) ISMN 979-0-004-41253-4

ChB 5323

ChB 5326

ChB 5330

ChB 5323

9 790004 412534

ChB 5323

ChB 5326

ChB 5330

ChB 5323

Frauenchor | Women’s Choir

Gemischter Chor | Mixed Choir Weltliches Repertoire (3 Bände) Geistliches Repertoire (5 Bände) Secular Repertoire (3 Volumes) Sacred Repertoire (5 Volumes) ISMN 979-0-004-41254-1

ChB 5330

ChB 5324

Gemischter Chor | Mixed Choir Weltliches Repertoire (3 Bände) Geistliches Repertoire (5 Bände) Secular Repertoire (3 Volumes) Sacred Repertoire (5 Volumes)

9 790004 412541 A 17

ChB 5324

Frauenchor | Women’s Choir

für Gemischten Chor Weltliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Secular Repertoire, Volume I

Repertoire von Männerchören im 19. Jahrhundert widerspiegelt. Die Mehrzahl der Sätze stammt von Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy und Robert Schumann, doch auch Jean Sibelius, Johann Nepomuk David und Siegfried Thiele sind hier vertreten. Die Besetzung reicht von drei- bis zu fünfstimmigem Chor, sowohl a cappella als auch mit Instrumentalbegleitung.

Weitere Bände der Chorbibliothek | Further volumes of the Choir Library: Breitkopf & Härtel Choir Library

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek

For its 300th anniversary, Breitkopf & Härtel is

Zum 300-jährigen Verlagsjubiläum veröffentlicht Breitkopf & Härtel zehn Chormusik-Bände

publishing ten volumes of choral music for all occasions and scorings. The individual works

für alle Gelegenheiten und Besetzungen. Die

are sorted by genres and themes to facilitate

einzelnen Werke sind nach Gattungen und

the program selection for choral conductors

Themen sortiert, um die Programmauswahl für Chorleiter zu erleichtern und den Chören

and enable the usage of the collection as a

die Nutzung der Sammlung als Basisrepertoire zu ermöglichen. Um die weiterhin lieferbaren

basic repertoire for choral singers. The original notational image was preserved to

Einzelausgaben parallel zu den Bänden nutzen zu können, wurde das originale Notenbild

allow the parallel use of the single editions that are still available separately.

beibehalten.

The Choir Library for women’s and children’s

Die Chorbibliothek für Frauen- und Kinderchor enthält geistliche und weltliche Musik, sowohl a cappella als auch mit Instrumentalbeglei-

choir contains sacred and secular music, both a cappella and with accompaniment. Apart from works by Johannes Brahms, Robert

tung. Neben Werken von Johannes Brahms,

Schumann and Franz Schubert, also lesser

Robert Schumann und Franz Schubert sind

known choral pieces by Arnold Mendelssohn,

auch weniger bekannte Chorsätze von Arnold Mendelssohn, Hanns Eisler oder Siegfried

Hanns Eisler or Siegfried Strohbach are included. Thereby the volume enlarges the

Strohbach vertreten. Damit erweitert der Band das schmale Oeuvre für Frauen- und Kinder-

small oeuvre for women’s and children’s choir and invites the rediscovery of seldom per-

chor und regt zur Wiederentdeckung selten

formed works.

aufgeführter Werke an.

Weitere Bände der Chorbibliothek | Further volumes of the Choir Library:

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Choir Library für Männerchor for Men’s Choir

Männerchor | Men’s Choir

Breitkopf & Härtel

Breitkopf & Härtel

Chorbibliothek Choir Library

Chorbibliothek Choir Library

für Gemischten Chor Weltliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Secular Repertoire, Volume I

für Gemischten Chor Geistliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Sacred Repertoire, Volume I

Breitkopf & Härtel

Breitkopf & Härtel

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Choir Library

Chorbibliothek Choir Library für Frauen- und Kinderchor for Women’s and Children’s Choir

Chorbibliothek Choir Library

für Gemischten Chor Weltliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Secular Repertoire, Volume I

für Gemischten Chor Geistliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Sacred Repertoire, Volume I

Gemischter Chor | Mixed Choir Weltliches Repertoire (3 Bände) Geistliches Repertoire (5 Bände) Secular Repertoire (3 Volumes) Sacred Repertoire (5 Volumes) ISMN 979-0-004-41253-4

9 790004 412534

ChB 5323

ChB 5326

ChB 5330

ChB 5323

Frauenchor | Women’s Choir

ChB 5326

9 790004 412541 A 17

The Choir Library for Men’s Choir contains distinctly more secular than sacred music, whereby the usual repertoire of men’s choirs in the 19th century is reflected in the publishing house’s program. The majority of the settings is by Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, and Robert Schumann, but still Jean Sibelius, Johann Nepomuk David, and Siegfried Thiele are also represented here. The scoring ranges from three- to five-part choir, both a cappella and with instrumental accompaniment.

Die Chorbibliothek für Männerchor umfasst deutlich mehr weltliche als geistliche Musik, womit das Verlagsprogramm das übliche

Breitkopf & Härtel

Chorbibliothek Choir Library

Gemischter Chor | Mixed Choir Weltliches Repertoire (3 Bände) Geistliches Repertoire (5 Bände) Secular Repertoire (3 Volumes) Sacred Repertoire (5 Volumes) ISMN 979-0-004-41254-1

ChB 5324

ChB 5324

Frauenchor | Women’s Choir

ChB 5332 A 17

licht Breitkopf & Härtel zehn Chormusik-Bände für alle Gelegenheiten und Besetzungen. Die einzelnen Werke sind nach Gattungen und Themen sortiert, um die Programmauswahl für Chorleiter zu erleichtern und den Chören die Nutzung der Sammlung als Basisrepertoire zu ermöglichen. Um die weiterhin lieferbaren Einzelausgaben parallel zu den Bänden nutzen zu können, wurde das originale Notenbild beibehalten.

für gemischten Chor Geistliches Repertoire, Band IV for Mixed Choir Sacred Repertoire, Volume IV

Weitere Bände der Chorbibliothek | Further volumes of the Choir Library: Breitkopf & Härtel Choir Library

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek

für Gemischten Chor Geistliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Sacred Repertoire, Volume I

ISMN 979-0-004-41254-1

A 17

Instrumentalbegleitung.

womit das Verlagsprogramm das übliche

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Choir Library

Gemischter Chor | Mixed Choir Weltliches Repertoire (3 Bände) Geistliches Repertoire (5 Bände) Secular Repertoire (3 Volumes) Sacred Repertoire (5 Volumes)

9 790004 412541

und Siegfried Thiele sind hier vertreten. Die Besetzung reicht von drei- bis zu fünfstim-

migem Chor, sowohl a cappella als auch mit

Breitkopf & Härtel Choir Library

For its 300th anniversary, Breitkopf & Härtel is publishing ten volumes of choral music for all occasions and scorings. The individual works are sorted by genres and themes to facilitate the program selection for choral conductors and enable the usage of the collection as a basic repertoire for choral singers. The original notational image was preserved to allow the parallel use of the single editions that are still available separately.

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Choir Library für Gemischten Chor Geistliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Sacred Repertoire, Volume I

Gemischter Chor | Mixed Choir Weltliches Repertoire (3 Bände) Geistliches Repertoire (5 Bände) Secular Repertoire (3 Volumes) Sacred Repertoire (5 Volumes) ISMN 979-0-004-41254-1

9 790004 412541 A 17

ChB 5330

ChB 5324

Chorbibliothek | Choir Library

licht Breitkopf & Härtel zehn Chormusik-Bände für alle Gelegenheiten und Besetzungen. Die einzelnen Werke sind nach Gattungen und Themen sortiert, um die Programmauswahl für Chorleiter zu erleichtern und den Chören die Nutzung der Sammlung als Basisrepertoire zu ermöglichen. Um die weiterhin lieferbaren Einzelausgaben parallel zu den Bänden nutzen zu können, wurde das originale Notenbild beibehalten. deutlich mehr weltliche als geistliche Musik, womit das Verlagsprogramm das übliche

For its 300th anniversary, Breitkopf & Härtel is

Zum 300-jährigen Verlagsjubiläum veröffentlicht Breitkopf & Härtel zehn Chormusik-Bände für alle Gelegenheiten und Besetzungen. Die einzelnen Werke sind nach Gattungen und Themen sortiert, um die Programmauswahl für Chorleiter zu erleichtern und den Chören die Nutzung der Sammlung als Basisrepertoire zu ermöglichen. Um die weiterhin lieferbaren Einzelausgaben parallel zu den Bänden nutzen zu können, wurde das originale Notenbild beibehalten.

enthält geistliche und weltliche Musik, sowohl a cappella als auch mit Instrumentalbegleitung. Neben Werken von Johannes Brahms, Robert Schumann und Franz Schubert sind auch weniger bekannte Chorsätze von Arnold Mendelssohn, Hanns Eisler oder Siegfried Strohbach vertreten. Damit erweitert der Band das schmale Oeuvre für Frauen- und Kinderchor und regt zur Wiederentdeckung selten aufgeführter Werke an.

Chorbibliothek Choir Library für Gemischten Chor Weltliches Repertoir

ChB 5323

ChB 5323

ISMN 979-0-004-41254-1

9 790004 412541

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Choir Library

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Zum 300-jährigen Verlagsjubiläum veröffent-

für Männerchor for Men’s Choir

Breitkopf & Härtel Choir Library For its 300th anniversary, Breitkopf & Härtel is publishing ten volumes of choral music for all occasions and scorings. The individual works are sorted by genres and themes to facilitate the program selection for choral conductors and enable the usage of the collection as a basic repertoire for choral singers. The original notational image was preserved to allow the parallel use of the single editions that are still available separately.

für Männerchor for Men’s Choir

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Zum 300-jährigen Verlagsjubiläum veröffent-

Breitkopf & Härtel Choir Library

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Choir Library für Frauen- und Kinderchor for Women’s and Children’s Choir

Gemischter Chor | Mixed Choir Weltliches Repertoire (3 Bände) Geistliches Repertoire (5 Bände) Secular Repertoire (3 Volumes) Sacred Repertoire (5 Volumes)

9 790004 412534

Breitkopf & Härtel Choir Library

For its 300th anniversary, Breitkopf & Härtel is publishing ten volumes of choral music for all occasions and scorings. The individual works are sorted by genres and themes to facilitate the program selection for choral conductors and enable the usage of the collection as a basic repertoire for choral singers. The original notational image was preserved to allow the parallel use of the single editions that are still available separately.

Chorbibliothek | Choir Library

choir contains sacred and secular music, both a cappella and with accompaniment. Apart from works by Johannes Brahms, Robert Schumann and Franz Schubert, also lesser known choral pieces by Arnold Mendelssohn, Hanns Eisler or Siegfried Strohbach are included. Thereby the volume enlarges the small oeuvre for women’s and children’s choir and invites the rediscovery of seldom performed works.

Weitere Bände der Chorbibliothek | Further volumes of the Choir Library:

Breitkopf & Härtel

ChB 5330

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek

Zum 300-jährigen Verlagsjubiläum veröffent-

sohn Bartholdy und Robert Schumann, doch auch Jean Sibelius, Johann Nepomuk David

für Frauen- und Kinderchor for Women’s and Children’s Choir

The Choir Library for Men’s Choir contains distinctly more secular than sacred music, whereby the usual repertoire of men’s choirs in the 19th century is reflected in the publishing house’s program. The majority of the settings is by Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, and Robert Schumann, but still Jean Sibelius, Johann Nepomuk David, and Siegfried Thiele are also represented here. The scoring ranges from three- to five-part choir, both a cappella and with instrumental accompaniment.

Weitere Bände der Chorbibliothek | Further volumes of the Choir Library: publishing ten volumes of choral music for all occasions and scorings. The individual works are sorted by genres and themes to facilitate the program selection for choral conductors and enable the usage of the collection as a basic repertoire for choral singers. The original notational image was preserved to allow the parallel use of the single editions that are still available separately. The Choir Library for women’s and children’s

Die Chorbibliothek für Frauen- und Kinderchor

tung. Neben Werken von Johannes Brahms, Robert Schumann und Franz Schubert sind auch weniger bekannte Chorsätze von Arnold Mendelssohn, Hanns Eisler oder Siegfried Strohbach vertreten. Damit erweitert der Band das schmale Oeuvre für Frauen- und Kinderchor und regt zur Wiederentdeckung selten aufgeführter Werke an.

for Men’s Choir

ISMN 979-0-004-41253-4

ChB 5326

Gemischter Chor | Mixed Choir Weltliches Repertoire (3 Bände) Geistliches Repertoire (5 Bände) Secular Repertoire (3 Volumes) Sacred Repertoire (5 Volumes)

Weitere Bände der Chorbibliothek | Further volumes of the Choir Library:

hundert widerspiegelt. Die Mehrzahl der Sätze stammt von Franz Schubert, Felix Mendels-

Chorbibliothek | Choir Library

Chorbibliothek Choir Library für Gemischten Chor Geistliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Sacred Repertoire, Volume I

Männerchor | Men’s Choir

Frauenchor | Women’s Choir

Instrumentalbegleitung.

womit das Verlagsprogramm das übliche Repertoire von Männerchören im 19. Jahr-

für Frauen- und Kinderchor for Women’s and Children’s Choir

Repertoire von Männerchören im 19. Jahrhundert widerspiegelt. Die Mehrzahl der Sätze stammt von Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy und Robert Schumann, doch auch Jean Sibelius, Johann Nepomuk David und Siegfried Thiele sind hier vertreten. Die Besetzung reicht von drei- bis zu fünfstimmigem Chor, sowohl a cappella als auch mit Instrumentalbegleitung.

For its 300th anniversary, Breitkopf & Härtel is

Zum 300-jährigen Verlagsjubiläum veröffentlicht Breitkopf & Härtel zehn Chormusik-Bände für alle Gelegenheiten und Besetzungen. Die einzelnen Werke sind nach Gattungen und Themen sortiert, um die Programmauswahl für Chorleiter zu erleichtern und den Chören die Nutzung der Sammlung als Basisrepertoire zu ermöglichen. Um die weiterhin lieferbaren Einzelausgaben parallel zu den Bänden nutzen zu können, wurde das originale Notenbild beibehalten.

enthält geistliche und weltliche Musik, sowohl

Chorbibliothek Choir Library für Gemischten Chor Weltliches Repertoire, Band I for Mixed Choir Secular Repertoire, Volume I

ChB 5323

ChB 5323

und Siegfried Thiele sind hier vertreten. Die Besetzung reicht von drei- bis zu fünfstim-

migem Chor, sowohl a cappella als auch mit

Breitkopf & Härtel Choir Library

For its 300th anniversary, Breitkopf & Härtel is publishing ten volumes of choral music for all occasions and scorings. The individual works are sorted by genres and themes to facilitate the program selection for choral conductors and enable the usage of the collection as a basic repertoire for choral singers. The original notational image was preserved to allow the parallel use of the single editions that are still available separately.

The Choir Library for Men’s Choir contains distinctly more secular than sacred music, whereby the usual repertoire of men’s choirs in the 19th century is reflected in the publishing house’s program. The majority of the settings is by Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, and Robert Schumann, but still Jean Sibelius, Johann Nepomuk David, and Siegfried Thiele are also represented here. The scoring ranges from three- to five-part choir, both a cappella and with instrumental accompaniment.

Die Chorbibliothek für Männerchor umfasst deutlich mehr weltliche als geistliche Musik,

für Männerchor for Men’s Choir

für Männerchor for Men’s Choir

Die Chorbibliothek für Männerchor umfasst

Breitkopf & Härtel Choir Library

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek

für Männerchor

Breitkopf & Härtel

Breitkopf & Härtel

ISMN 979-0-004-41253-4

9 790004 412534

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Choir Library

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Zum 300-jährigen Verlagsjubiläum veröffent-

zu können, wurde das originale Notenbild beibehalten.

Chorbibliothek | Choir Library

für Frauen- und Kinderchor for Women’s and Children’s Choir

licht Breitkopf & Härtel zehn Chormusik-Bände für alle Gelegenheiten und Besetzungen. Die einzelnen Werke sind nach Gattungen und Themen sortiert, um die Programmauswahl für Chorleiter zu erleichtern und den Chören die Nutzung der Sammlung als Basisrepertoire zu ermöglichen. Um die weiterhin lieferbaren Einzelausgaben parallel zu den Bänden nutzen zu können, wurde das originale Notenbild beibehalten. deutlich mehr weltliche als geistliche Musik, womit das Verlagsprogramm das übliche

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Choir Library

a cappella als auch mit Instrumentalbeglei-

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Choir Library für Frauen- und Kinderchor for Women’s and Children’s Choir

Gemischter Chor | Mixed Choir Weltliches Repertoire (3 Bände) Geistliches Repertoire (5 Bände) Secular Repertoire (3 Volumes) Sacred Repertoire (5 Volumes)

sohn Bartholdy und Robert Schumann, doch auch Jean Sibelius, Johann Nepomuk David

die Nutzung der Sammlung als Basisrepertoire zu ermöglichen. Um die weiterhin lieferbaren Einzelausgaben parallel zu den Bänden nutzen

Chorbibliothek | Choir Library

Weitere Bände der Chorbibliothek | Further volumes of the Choir Library:

choir contains sacred and secular music, both a cappella and with accompaniment. Apart from works by Johannes Brahms, Robert Schumann and Franz Schubert, also lesser known choral pieces by Arnold Mendelssohn, Hanns Eisler or Siegfried Strohbach are included. Thereby the volume enlarges the small oeuvre for women’s and children’s choir and invites the rediscovery of seldom performed works.

Weitere Bände der Chorbibliothek | Further volumes of the Choir Library:

Breitkopf & Härtel

Männerchor | Men’s Choir

für Frauen- und Kinderchor for Women’s and Children’s Choir

Repertoire von Männerchören im 19. Jahrhundert widerspiegelt. Die Mehrzahl der Sätze stammt von Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy und Robert Schumann, doch auch Jean Sibelius, Johann Nepomuk David und Siegfried Thiele sind hier vertreten. Die Besetzung reicht von drei- bis zu fünfstimmigem Chor, sowohl a cappella als auch mit Instrumentalbegleitung.

publishing ten volumes of choral music for all occasions and scorings. The individual works are sorted by genres and themes to facilitate the program selection for choral conductors and enable the usage of the collection as a basic repertoire for choral singers. The original notational image was preserved to allow the parallel use of the single editions that are still available separately. The Choir Library for women’s and children’s

Die Chorbibliothek für Frauen- und Kinderchor

Chorbibliothek | Choir Library

The Choir Library for Men’s Choir contains distinctly more secular than sacred music, whereby the usual repertoire of men’s choirs in the 19th century is reflected in the publishing house’s program. The majority of the settings is by Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, and Robert Schumann, but still Jean Sibelius, Johann Nepomuk David, and Siegfried Thiele are also represented here. The scoring ranges from three- to five-part choir, both a cappella and with instrumental accompaniment.

Die Chorbibliothek für Männerchor umfasst

For its 300th anniversary, Breitkopf & Härtel is

Zum 300-jährigen Verlagsjubiläum veröffentlicht Breitkopf & Härtel zehn Chormusik-Bände für alle Gelegenheiten und Besetzungen. Die einzelnen Werke sind nach Gattungen und Themen sortiert, um die Programmauswahl für Chorleiter zu erleichtern und den Chören die Nutzung der Sammlung als Basisrepertoire zu ermöglichen. Um die weiterhin lieferbaren Einzelausgaben parallel zu den Bänden nutzen zu können, wurde das originale Notenbild beibehalten.

enthält geistliche und weltliche Musik, sowohl a cappella als auch mit Instrumentalbegleitung. Neben Werken von Johannes Brahms, Robert Schumann und Franz Schubert sind auch weniger bekannte Chorsätze von Arnold Mendelssohn, Hanns Eisler oder Siegfried Strohbach vertreten. Damit erweitert der Band das schmale Oeuvre für Frauen- und Kinderchor und regt zur Wiederentdeckung selten aufgeführter Werke an.

Chorbibliothek | Choir Library

licht Breitkopf & Härtel zehn Chormusik-Bände für alle Gelegenheiten und Besetzungen. Die einzelnen Werke sind nach Gattungen und Themen sortiert, um die Programmauswahl für Chorleiter zu erleichtern und den Chören die Nutzung der Sammlung als Basisrepertoire zu ermöglichen. Um die weiterhin lieferbaren Einzelausgaben parallel zu den Bänden nutzen zu können, wurde das originale Notenbild beibehalten. deutlich mehr weltliche als geistliche Musik, womit das Verlagsprogramm das übliche

Breitkopf & Härtel Choir Library

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek

hundert widerspiegelt. Die Mehrzahl der Sätze stammt von Franz Schubert, Felix Mendels-

Themen sortiert, um die Programmauswahl

Chorbibliothek | Choir Library

Breitkopf & Härtel Choir Library For its 300th anniversary, Breitkopf & Härtel is publishing ten volumes of choral music for all occasions and scorings. The individual works are sorted by genres and themes to facilitate the program selection for choral conductors and enable the usage of the collection as a basic repertoire for choral singers. The original notational image was preserved to allow the parallel use of the single editions that are still available separately.

Chorbibliothek | Choir Library

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Zum 300-jährigen Verlagsjubiläum veröffent-

für Männerchor for Men’s Choir

Weitere Bände der Chorbibliothek | Further volumes of the Choir Library:

womit das Verlagsprogramm das übliche Repertoire von Männerchören im 19. Jahr-

For its 300th anniversary, Breitkopf & Härtel is publishing ten volumes of choral music for all occasions and scorings. The individual works are sorted by genres and themes to facilitate the program selection for choral conductors and enable the usage of the collection as a basic repertoire for choral singers. The original notational image was preserved to allow the parallel use of the single editions that are still available separately.

für alle Gelegenheiten und Besetzungen. Die

für Chorleiter zu erleichtern und den Chören

für Frauen- und Kinderchor for Women’s and Children’s Choir

Instrumentalbegleitung.

Breitkopf & Härtel Choir Library For its 300th anniversary, Breitkopf & Härtel is publishing ten volumes of choral music for all occasions and scorings. The individual works are sorted by genres and themes to facilitate the program selection for choral conductors and enable the usage of the collection as a basic repertoire for choral singers. The original notational image was preserved to allow the parallel use of the single editions that are still available separately.

The Choir Library for Men’s Choir contains distinctly more secular than sacred music, whereby the usual repertoire of men’s choirs in the 19th century is reflected in the publishing house’s program. The majority of the settings is by Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, and Robert Schumann, but still Jean Sibelius, Johann Nepomuk David, and Siegfried Thiele are also represented here. The scoring ranges from three- to five-part choir, both a cappella and with instrumental accompaniment.

Die Chorbibliothek für Männerchor umfasst deutlich mehr weltliche als geistliche Musik,

Breitkopf & Härtel Choir Library

Zum 300-jährigen Verlagsjubiläum veröffentlicht Breitkopf & Härtel zehn Chormusik-Bände

Chorbibliothek | Choir Library

und Siegfried Thiele sind hier vertreten. Die Besetzung reicht von drei- bis zu fünfstimmigem Chor, sowohl a cappella als auch mit

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Zum 300-jährigen Verlagsjubiläum veröffent-

beibehalten.

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek

einzelnen Werke sind nach Gattungen und

Chorbibliothek | Choir Library

S a e p e se mög ch Vo ume d scoun s ava ab e

zu können, wurde das originale Notenbild

20 9

für Männerchor for Men’s Choir

sohn Bartholdy und Robert Schumann, doch auch Jean Sibelius, Johann Nepomuk David

The Choir Library for Men’s Choir contains distinctly more secular than sacred music, whereby the usual repertoire of men’s choirs in the 19th century is reflected in the publishing house’s program. The majority of the settings is by Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, and Robert Schumann, but still Jean Sibelius, Johann Nepomuk David, and Siegfried Thiele are also represented here. The scoring ranges from three- to five-part choir, both a cappella and with instrumental accompaniment.

Chorbibliothek | Choir Library

hundert widerspiegelt. Die Mehrzahl der Sätze stammt von Franz Schubert, Felix Mendels-

die Nutzung der Sammlung als Basisrepertoire zu ermöglichen. Um die weiterhin lieferbaren Einzelausgaben parallel zu den Bänden nutzen

für Männerchor for Men’s Choir

womit das Verlagsprogramm das übliche Repertoire von Männerchören im 19. Jahr-

Themen sortiert, um die Programmauswahl für Chorleiter zu erleichtern und den Chören

für Frauen- und Kinderchor for Women’s and Children’s Choir

Die Chorbibliothek für Männerchor umfasst deutlich mehr weltliche als geistliche Musik,

For its 300th anniversary, Breitkopf & Härtel is publishing ten volumes of choral music for all occasions and scorings. The individual works are sorted by genres and themes to facilitate the program selection for choral conductors and enable the usage of the collection as a basic repertoire for choral singers. The original notational image was preserved to allow the parallel use of the single editions that are still available separately.

für alle Gelegenheiten und Besetzungen. Die einzelnen Werke sind nach Gattungen und

Chorbibliothek | Choir Library

zu können, wurde das originale Notenbild beibehalten.

Breitkopf & Härtel Choir Library

Zum 300-jährigen Verlagsjubiläum veröffentlicht Breitkopf & Härtel zehn Chormusik-Bände

für Frauen- und Kinderchor for Women’s and Children’s Choir

ChB 5330  24 90 €

Chorbibliothek | Choir Library

C B 5330

9 790004 412602

SMN 979 0 004 41260 2

20

die Nutzung der Sammlung als Basisrepertoire zu ermöglichen. Um die weiterhin lieferbaren Einzelausgaben parallel zu den Bänden nutzen

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek

Chorbibliothek | Choir Library

Themen sortiert, um die Programmauswahl für Chorleiter zu erleichtern und den Chören

Chorbibliothek | Choir Library

For its 300th anniversary, Breitkopf & Härtel is publishing ten volumes of choral music for all occasions and scorings. The individual works are sorted by genres and themes to facilitate the program selection for choral conductors and enable the usage of the collection as a basic repertoire for choral singers. The original notational image was preserved to allow the parallel use of the single editions that are still available separately.

für alle Gelegenheiten und Besetzungen. Die einzelnen Werke sind nach Gattungen und

für Männerchor for Men’s Choir

Breitkopf & Härtel Choir Library

Zum 300-jährigen Verlagsjubiläum veröffentlicht Breitkopf & Härtel zehn Chormusik-Bände

für Männerchor for Men’s Choir

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek

Chorbibliothek | Choir Library

Band 1 Vo ume 1

für Frauen- und Kinderchor for Women’s and Children’s Choir

m

Chorbibliothek | Choir Library

m M

für Männerchor for Men’s Choir

For s 300 h ann versary Bre kopf & Här e s pub sh ng en vo umes of chora mus c for a occas ons and scor ngs The nd v dua works are sor ed by genres and hemes o fac a e he program se ec on for chora conduc ors and enab e he usage of he co ec on as a bas c reper o re for chora s ngers The or g na no a ona mage was preserved o a ow he para e use of he s ng e ed ons ha are s ava ab e separa e y

Cho b b o hek Cho L b a y

Chorbibliothek | Choir Library

Cho b b o h

Cho

b

Zum 300- ähr gen Ver ags ub äum veröffen ch Bre kopf & Här e zehn Chormus k-Bände für a e Ge egenhe en und Bese zungen D e e nze nen Werke s nd nach Ga ungen und Themen sor er um d e Programmauswah für Chor e er zu er e ch ern und den Chören d e Nu zung der Samm ung a s Bas sreper o re zu ermög chen Um d e we erh n eferbaren E nze ausgaben para e zu den Bänden nu zen zu können wurde das or g na e No enb d be beha en

Rückenstärke

Breitkopf & Härtel Chorbibliothek Choir Library für gemischten Chor Geistliches Repertoire, Band V for Mixed Choir Sacred Repertoire, Volume V

Gemischter Chor | Mixed Choir Weltliches Repertoire (3 Bände) Geistliches Repertoire (5 Bände) Secular Repertoire (3 Volumes) Sacred Repertoire (5 Volumes)

ChB 5333

A 17

A 17

Geistliches Repertoire – Advent bis Palmsonntag D e Cho b b o hek ü gem sch en Cho e s ch n zwe Abschn e au das we che Repe o e und das ge s che Repe o e De ge s che Te um ass nsgesam ün Bände von denen de e s e m zwe en Ha b ah 2018 e sche n D e n hm en ha enen We ke s nd k ch chen Fes en und Fe e agen zu Beg nn des K chen ah es von Adven b s Pa msonn ag zuzuo dnen

Sacred Repertoire – Advent to Palm Sunday The Cho L b a y o m xed cho s d v ded n wo pa s The secu a epe o e and he sac ed epe o e The sac ed pa comp ses five vo umes he fi s o wh ch w be pub shed n he second ha o 2018 The wo ks con a ned he e n a e so ed by Ch s an eas s and ho days n he beg nn ng o he chu ch yea om Adven o Pa m Sunday

e erbar ava ab e

Herb Au umn 20 8

ChB 5334


Chor  Choir 

Martin Smolka Per divina bellezza Vier Sätze für Vokalsextett Four Chants for Vocal Sextet

31

Per divina bellezza | 3 In qual parte del ciel

Martin Smolka

# # œ jŒ œ & ## 3

73

sel - va

Per divina bellezza Vier Sätze für Vokalsextett Four Chants for Vocal Sextet

Partitur Score

V

####

V

####

Œ

œ œJ œ Jœ œ œJ œ Jœ œ Jœ œ œJ œ Jœ 

Œ

3

3

de - a

de - a de - a 3

3

ChB 5342-02

9 790004 412725

3

3

3

nin - fa nin - fa nin - fa

nin - fa nin - fa nin - fa nin - fa

œ œJ œ 3 Jœ œ 3 œJ œ 3 Jœ œ 3 Jœ

3

3

nin - fa

de - a de - a de - a de - a

nin - fa nin - fa nin - fa nin - fa

? #### œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ  J J J J J J

Œ

? # # # # œ œj œ œj œ œj œ œj œ œjŒ

œ œJ œ Jœ œ œJ œ œJ œ 3 Jœ œ 3 œJ œ 3 Jœ Œ

3

3

3

3

3

3

# ## & # œ

77

3

j œ œ

3

3

3

3

de - a de - a

3

j œ œ

3

de - a de - a de - a

3

de - a de - a de - a de - a 3

3

3

de - a

j œ œ

3

œ œj œ œj œ œj œ œj œ œj œ œj 3

3

œ J œ

3

œ J œ

3

## œ V ##

3

œ J œ

3

œ J 

Œ

nin - fa nin - fa

V

####

œ

3

j œ Œ

Œ

Œ

nin - fa

? ####  ? #### Œ

Œ Œ

3

jœ œ

3

jœ œ

3

j œ œ

in 3

œ J

in fon - ti 3

jœ œ

3

3

3

Œ

3

3

œ J œ

3

œ J œ

3

j œ œ

3

œ J œ

3

j œ œ

in 3

œ

3

œ œ J

in fon - ti fon - ti

3

j œ œ

3

j œ œ

3

jœ œ

3

nin - fa nin - fa nin - fa nin - fa

œ J œ

3

œ J œ

3

œ œ J

3

œ œ J

3

jœ œ

3

jœ œ

3

nin - fa nin - fa nin - fa nin - fa

j œ œ

3

j œ œ

3

j œ œ

3

j œ

3

œ œ J

3

œ J œ

3

œ J œ

3

œ J

3

j œ œ

3

j œ œ

3

j œ Œ

fon - ti fon - ti fon - ti

œ œ J

3

œ œ J

3

œ J œ

3

œ J œ

3

œ J

fon - ti fon - ti fon - ti fon - ti

œ œ J

3

œ œ J

3

œ J 

fon - ti fon - ti

j œ œ

fon - ti fon - ti fon - ti fon - ti

3

nin - fa nin - fa nin - fa

fon - ti fon - ti fon - ti fon - ti

j œ œ

fon - ti fon - ti fon - ti fon - ti 3

3

fon - ti fon - ti fon - ti fon - ti

œ œ J

in fon - ti fon - ti fon - ti 3

3

3

nin - fa nin - fa nin - fa nin - fa

Œ

3

3

fon - ti fon - ti fon - ti fon - ti

j œ œ

in fon - ti fon - ti

3

nin - fa nin - fa nin - fa 3

Œ

nin - fa nin - fa nin - fa

3

œ œ œ œ œ œ œ3œ œ3œ œ3œ œ3œ J J J J J J J

j œ .

œ J Œ

3

nin - fa nin - fa 3

nin - fa nin - fa nin - fa nin - fa

# ## œ V #

3

œ 3 Jœ œ 3 œJ œ 3 Jœ œ 3 Jœ

a

3

## V # # œ Jœ œ Jœ œ œJ œ œJ œ Jœ œ œJ œ Jœ Œ 3

de - a de - a de - a de - a

ISMN 979-0-004-41272-5

de - a de - a de - a de - a

3

de - a de - a de - a

3

Aufführungsdauer: circa 22 Minuten Performance duration: about 22 minutes

de - a de - a

de - a de - a de - a de - a

œ œj œ œj œ œj

Œ

3

œ Jœ œ œJ œ œJ œ Jœ œ œJ œ Jœ œ Jœ  . 3

3

Partitur | Score ChB 5342  14,90 €

3

3

œ 3 œ 3œ 3œ 3œ 3œ 3 œ œ J œ J œ Jœ Jœ Jœ J Œ J Œ

de - a de - a de - a de - a

1 Aspro core (Petrarca) 2 Veni Sancte Spiritus (Sequenz | Sequence) 3 In qual parte del ciel (Petrarca) 4 Alma Redemptoris Mater (Marianische Hymne | Marian Hymn)

3

3

3

Chor-Bibliothek 5342

3

3

j œ Œ

fon - ti

ChB 5342

Klingende Natur „Die vorliegenden Sätze können einzeln oder paarweise aufgeführt werden. Sie beziehen sich auf Madrigale und Motetten von Adrian Willaert, denen dieselben Texte zugrunde liegen. In Willaerts Sammlung Musica Nova (1559) stehen – unüblich für die damalige Praxis – Madrigale auf Texte von Petrarca neben Motetten auf geistliche, lateinische Texte. Die ungewöhnlich inspirierende Idee, neue Vokalmusik in Bezug auf Willaert zu komponieren und dabei Petrarca und lateinische Texte einander gegenüber zu stellen, war ein Vorschlag des Ensembles Singer Pur, das mir auch den Auftrag erteilte.“ (Martin Smolka)

Sounding Nature “These chants may be performed separately as well, or in pairs. They are related to madrigals and motets by Adrian Willaert, which were set to the same texts. In Willaert’s collection Musica Nova (1559), quite unusually when comparing the period practice, the madrigals on Petrarca were printed beside motets on Latin sacred texts. The unusual inspiring idea to write new vocal music related to Willaert by pairing Petrarca and sacred texts was proposed by ensemble Singer Pur, who commissioned this piece.” (Martin Smolka)

21


Gesamtausgaben  Complete Editions 

Nut

rücken

Nut

Hanns Eisler Hanns Eisler Gesamtausgabe Serie I | Band 5 Hanns Eisler Complete Edition Series I | Volume 5

orcHEstErmusik

Chormusik: A-cappella-Chöre 1925–1932 Choral Music: A-Cappella Choruses 1925–1932

Hanns Eisler Gesamtausgabe

SON 512  i. V. | in prep.

Jean Sibelius Jean Sibelius Werke Serie VII | Band 3 Jean Sibelius Works Series VII | Volume 3

22

Werke für Chor und Orchester Works for Choir and Orchestra SON 632  circa | about 313,00 €

SON 632

9 790004 803677

ISMN 979-0-004-80367-7

Herausgeber | Editor: Sakari Ylivuori

SON 512

9 790004 803455

iV/1

8

ISMN 979-0-004-80345-5

9 790004 803455

Herausgeber | Editor: Johannes C. Gall


Studienpartituren  Study Scores 

Wolfgang Amadeus Mozart Symphonie Es-dur | KV 543 in E flat major | K. 543 9Symphony 790004 213513 für Orchester | for Orchestra

Wolfgang Amadeus Mozart

PB 5541 Breitkopf & Härtel Partitur-Bibliothek

Symphonie D-dur | KV 385 (Hafner) Symphony in D major | K. 385 (Hafner)

Mozart – SYMPHONIE

9mit Marsch D-dur 790004 213629KV 408/2 (385a)

Es-dur

– SYMPHONY in E flat major KV 543

Breitkopf & Härtel Urtext Herausgeber | Editor: Cliff Eisen

PB 5552 Breitkopf & Härtel Partitur-Bibliothek

Studienpartitur Study Score

Breitkopf & Härtel Urtext Herausgeber | Editor: Henrik Wiese

PB 5541  10,90 €

ISMN 979-0-004-21351-3

Mozart

PB 5552  10,90 €

– SYMPHONIE D-dur

ISMN 979-0-004-21362-9

– SYMPHONY

9 790004 213513

in D major (Hafner)

PB 5541-07

KV 385 mit Marsch D-dur KV 408/2 (385a) with March in D major K. 408/2 (385a)

9 790004 213629 PB 5552-07

Studienpartitur Study Score

Wolfgang Amadeus Mozart Symphonie g-moll | KV 550 Symphony in G minor | K. 550 9 790004 213766

1. und 2. Fassung | 1st and 2nd Version für Orchester | for Orchestra

Wolfgang Amadeus Mozart

PB 5566 Breitkopf & Härtel Partitur-Bibliothek

Symphonie F-dur | KV 112 Symphony in F major | K. 112 9 790004 215531

Mozart

für Orchester | for Orchestra

– SYMPHONIE g-moll 1. und 2. Fassung

– SYMPHONY in G minor 1st and 2nd Version KV 550

Breitkopf & Härtel Urtext Herausgeber | Editor: Henrik Wiese

with March in D major K. 408/2 (385a) für Orchester | for Orchestra

PB 5656 Breitkopf & Härtel Partitur-Bibliothek

Studienpartitur Study Score

Breitkopf & Härtel Urtext Herausgeber | Editor: Cliff Eisen PB 5656  10,90 €

PB 5566  10,90 €

Mozart

ISMN 979-0-004-21376-6

ISMN 979-0-004-21553-1

– SYMPHONIE F-dur

– SYMPHONY in F major KV 112

9 790004 213766

9 790004 215531 PB 5656-07

PB 5566-07

23

Studienpartitur Study Score

Alban Berg

Joachim Raff PB 5567 Breitkopf & Härtel Partitur-Bibliothek

Sieben frühe Lieder Seven Early Songs

op. 77 | op. 90

9 790004 213773

für Singstimme und Orchester for Voice and Orchestra

Berg

Breitkopf & Härtel Urtext Herausgeber | Editors: Stefan König, Severin Kolb

– SIEBEN FRÜHE LIEDER für Singstimme und Orchester

– SEVEN EARLY SONGS

Breitkopf & Härtel Urtext Herausgeber | Editor: Michael Kube PB 5567  16,90 €

ISMN 979-0-004-21377-3

for Voice and Orchestra

Studienpartitur Study Score

PaRtituRBiBliothek

PB 5567-07

PB 5622  24,90 €

ISMN 979-0-004-21519-7

Raff Streichquartette Nr. 1 und 2

9 790004 213773

Streichquartette Nr. 1 und 2 Quartets Nos. 1 and 2 9String 790004 215197

String Quartets Nos. 1 and 2 op. 77 | op. 90

Studienpartitur | Study Score PB 5622

9 790004 215197 PB 5622-07

Mehr erfahren | learn more: Seite | page 11


Musiktheater  Music Theatre 

Johannes Maria Staud Die Weiden Oper in 6 Bildern, 3 Passagen, einem Prolog, Vorspiel, Zwischenspiel und Epilog Opera in 6 parts, 3 passages, a prolog, prelude, interlude and epilog

Die Weiden | Prolog

Johannes Maria Staud

176 L.M.

Die Weiden Oper in sechs Bildern, drei Passagen, einem Prolog, einem Vorspiel, einem Zwischenspiel und einem Epilog

Klav.

Libretto von Durs Grünbein

& &

# . Ï

um

?#

179 L.

Mietmaterial · Rental Material · Matériel en location Unverkäufliches Mietmaterial: Weitergaben an Dritte sowie Vervielfältigungen jeglicher Art sind unzulässig. Rental Material, not for sale: Passing on to third parties, as well as any kind of copying is prohibited. Matériel en location non disponible à la vente: il est strictement interdit de le transmettre à un tiers ou de le copier sous quelque forme que ce soit.

L.M.

L.V.

abendfüllend | full length Libretto: Durs Grünbein Chor: SATB (mindestens 48 Stimmen/ at least 48 voices) | Orchester: 3(A-Fl/ Picc.B-Fl).3(Eh.Musette).3(Bassetthn. Kb-Klar).S-Sax.T-Sax.2.Kfg – 4.3.3.1. – Pk.Schl(4) – Hfe – Klav.Cel - Str: 14.12.10.8.6. | Bühnen-Ensemble: Klar – Trp.Pos – Schl – Harm – Vl.Va.Kb UA/WP: Wien/Vienna, Staatsoper, 8.12.2018

24

Aufführungsmaterial mietweise erhältlich | Performance material available on hire

Klav.

& & V

L.V.

Klav.

Ï >

Mund.

Die

j Ï

Ï Ï J

Bli - cke

?Ï J

wur

> > > j j ÏÏ ‰ ‰ ÏÏ Ï ÏÏ ‰ ÏÏ ÏÏ ‰ ÏÏ Ï Ï .. Ï Ï Ï J > > >

j ÏÏÏ J

nÏ. >

j Ï >Ï .

Ï

#

-

? j Ï Ï Ï j J ? Ï Ï Ï-

Ï ‰ Ï Ï ‰

## V ##

Ï ‰ Ï Ï ‰

? ####

und

> ÏÏ ‰ ÏÏ Ï >

Ï. >

> Ï . ÏÏ ÏÏ Ï ÏÏ Ïj # Ï Ï Ï Ï Ï ÏÏ J J J >Ï Ï j J j Ï >Ï . Ï b Ï n >Ï

Ï

Ï

Ï

schnapp - ten

‰ >Ï j Ï ‰ Ï ÏÏ .. > Ï

fe.

schnapp - ten

und

-

j Ï j Ï

j Ï Ï

> Ï J

nach

Luft

j Ï Ï nach

j Ï >

Luft

> > ÏÏ ‰ ÏÏ ÏÏ ‰ ÏÏ Ï Ï Ï > >

Ï. >

Ï

j Ï

#### Π.

Ï J

####

j ÏÏ ‰ Ï J Ï. >

Aus

Ï. Ï Ï J

ris - sen

sie

die

sie

die

j Ï Ï- Ï Ïj Ï Ïj

nnnnbb b bb

?Ï j ‰ Ï Ï ‰ ‰

> Ï . Ï Ï Ï Ï Ïj # Ï Ïj Ï Ï ÏÏ Ï Ï Ï ÏÏ ÏÏ J J J J >Ï Ï Ï j J Ï Ï n Ï # >Ï J >.

nnnnbb b bb

Ï.

wie Fi

wie Fi

Wb. 2814

-

-

sche.

sche.

nnnnbb b bb

Mäu - ler auf

> Ï . Ï ÏÏj # ÏÏ. j Ï Ï Ï J Ï ÏÏ . Ï J J j >Ï Ï j j Ï Ï >Ï . Ï n Ï # >Ï J Ï ? j Ï ‰ ‰ Ï ‰ Ï

Ï ÏJ- Ï Ïj Ï Ïj

Mäu - ler auf

j Ï Ï Ï Ï ‰ Ï Ï Ï Ïj ? ?

nnnnbb b bb

Ï.

j Ï

> > > j ‰ ÏÏÏ . Ï ÏÏÏ ‰ ÏÏÏ ÏÏÏ ‰ ÏÏ . > > > j Ï Ï >Ï .

j Ï

Ï Ï Ï Ï ‰ Ï Ïj Ï Ïj ? ?

Œ.

ris - sen

kur -

j > ÏÏ ÏÏ # ÏÏ. Ï ÏÏ . J J >Ï Ï j Ï # Ï >Ï J

P ?Ï ? ‰ Ï ÏJ Ï ‰ Ï

Bald

j # # ÏÏÏ # # J

? j ‰ Ï #Ï Ï ‰ nÏ #Ï

den starr.

?Ï . Ï gliss - # Ïgliss.Ï Ï Ï Ï # # # >Ï . # J ‰ ‰ Ó. Ï J J

zen Häl-sen wuch-sen Kar - pfen - köp

## & ##

####

Ï J

Ï

-

Ï Ï Ï

P ? Ï ‰ Ï Ïj Ï ‰ Ï ?

Bald

#

Ï

j Ï >Ï .

Ï

#### . Œ

> > j # j ‰ Ï Ï ÏÏ ‰ ÏÏ Ï Ï & Ï ‰ Ï ÏÏ .. > > ?# j Ï. Ï. Ï Ï > >

&

und

j Ï # ÏÏ Ï Ï J >Ï Ï J

?Ï Ï j ‰ Ï ‰ ‰

j ?Ï

AW

#

183 L.

j Ï #Ï

Ï. >

Kinn

> Ï Ï Ï Ï Ï J

Ï # Ï. Ï Ï ÏÏ J

Partitur

j Ï Ï

Ï Ï Ï

Ï

19

Sie

Sie

j Ï Ï ‰ Ï ?

glotz - ten

bö -

Ï Ï ‰ Ï J ?

glotz - ten

bö -

> > > j j ÏÏ ‰ ‰ ÏÏ . Ï ÏÏ ‰ ÏÏ ÏÏ ‰ ÏÏ Ï Ï. Ï Ï Ï J > > > Ï. >

j Ï Ï >Ï .

Reise in die Finsternis „Bei der Oper Die Weiden handelt es sich um eine Reise ‚into the heart of darkness‘ an einem großen Strom in Mitteleuropa heute, den man, wenn man so will, unzweifelhaft als die Donau identifizieren kann. Das Geschehen schwankt zwischen einer Reisegeschichte zweier sich entzweiender Liebender und einem surreal verzerrten Beobachten der bedrohlichen Entwicklungen heute. Stichworte: der Wutbürger, die Bürgerwehr, das zunehmende Abschotten von außen und die Verrohung der gesellschaftlichen Mitte – und dies trotz unserer schwer belasteten Geschichte. Das erreichen wir mit pandämonischen Halluzinationen einer der Protagonistinnen wie auch durch das Verwandlungsmotiv Mensch-Karpfen.“ (Johannes Maria Staud)

Journey into the Darkness “The opera Die Weiden is a journey ‘into the heart of darkness’ on a major river in Central Europe today, which can unquestionably be identified as the Danube. The events are fluctuating between a travel story of two lovers falling out with each other and a surreally distorted observation of the threatening developments today (keywords: enraged citizens, militia, increasing isolation, and brutalization of the social core – and all this despite our burdened history). We achieve this by means of pandemoniac hallucinations on the part of one of the protagonists, as well as by the transformation motif of a man-carp.” (Johannes Maria Staud)

Ï

j Ï


Musikbücher  Music Books 

Malte Burba & Paul Hübner Modern Times for Brass Experimentelle Spieltechniken auf Blasinstrumenten Experimental Playing Techniques for Brass Instruments

55

BV 445  i. V. | in prep. circa 160 Seiten | about 160 pages Vorwort | Foreword: Adriana Hölszky

4 Alternative Klangerzeugung

4 Alternative sound production

4.1 Einsatz unterschiedlicher Mundstücke

4.1 Using different mouthpieces

Eine Möglichkeit alternativer Klangerzeugung liegt in der Verwendung unterschiedlicher Mundstücktypen.

A way to produce alternative sounds is by using various types of mouthpieces.

4.1.1 Rohrblattmundstücke

4.1.1 Reed mouthpieces

Hier können alle einfachen Rohrblattmundstücke zur Verwendung kommen, wie sie zum Beispiel bei Saxophonen und Klarinetten gebräuchlich sind. Das einzige Problem liegt in der Kopplung des Mundstücks an das Blechblasinstrument. Vom Durchmesser her empfiehlt sich beispielsweise die Kopplung von Tenorsaxophon-Mundstück und Euphonium; für Instrumente mit kleinerer Bohrung sollte dementsprechend ein kleineres Mundstück verwendet werden, so dass auf unhandliche Adaptervorrichtungen verzichtet werden kann. Die Tonhöhenveränderung kann durch Veränderung von Ansatz- und Blasdruck sowie durch den Einsatz der Ventile geschehen. Durch den anderen Mundstücktypus wird das Resultat in starkem Maße unkontrollierbar, vor allem deshalb, weil sich die Überblas-Charakteristika im Gegensatz zum normalen Blechblasinstrumentenmundstück verändern.

All single reed mouthpieces can be used, for example, such as conventional clarinet and saxophone mouthpieces. The only problem is connecting the mouthpiece with the brass instrument. For example, a tenor saxophone mouthpiece fits quite well on a euphonium lead pipe; for instruments with smaller lead pipes, a smaller mouthpiece type should be used, so that clumsy adapters can be avoided.

Ein besonderer Effekt ist der Zahnansatz, bei dem das Blatt mit den Zähnen berührt wird, wodurch extrem hohe Frequenzen entstehen.

The pitch can then be changed by changing the embouchure and the air pressure and by using valves. Because the mouthpiece played is different than the one intended, the result is highly uncontrollable, primarily because the characteristics of overblowing are different than those of mouthpieces normally used for brass instruments. A special effect can be produced by touching the reed with the teeth. In this way, extremely high frequencies will result.

BV 445

9 783765 104459

ISBN 978-3-7651-0445-9

8 Track 20 – Saxophonmundstück / Saxophone mouthpiece

Hans-Joachim Hespos, Tiff

Neue Klangwelten „Hier werden aus der Perspektive des Interpreten exemplarisch wesentliche Aspekte der Klangerzeugung brillant analysiert; Geräuschkombinationen, Tonraumerweiterungen, mechanische und spieltechnische Transformationen, Fragilität und Nichtlinearität etc. Es ist, als ob das Innere des Klanges im Moment seiner Entstehung vergrößert, nach außen transportiert und erklärt wird. Dieses faszinierende Buch zeigt letztendlich, dass die Erforschung der Blasinstrumente mit ihren unendlichen Möglichkeiten der Klang- und Geräuschfarbenmodellierung noch lange nicht abgeschlossen ist.“ (Adriana Hölszky)

New Sonic Worlds “Here, from the perspective of the interpreter, essential aspects of sound creation, noise combinations, tonal-space expansion, transformations in terms of mechanics and playing techniques, fragility and nonlinearity, etc., are competently analyzed in an exemplary way. It is as if at the moment of its genesis the interior sound space is enlarged, transported to the outside and explained. Ultimately, this fascinating book is proof that the exploration of the brass instruments with their endless possibilities of sound and noise modeling is far from being complete.” (Adriana Hölszky)

25


Musikbücher  Music Books 

Peter Ryom & Federico Maria Sardelli Vivaldi Werkverzeichnis Antonio Vivaldi. Thematisch-systematisches Verzeichnis seiner Werke (RV) Antonio Vivaldi. Thematic-Systematic Catalogue of his Works (RV)

P. RYOM F. M. SARDELLI

Vivaldi Werkverzeichnis

RV 699

Armida al campo d’Egitto

RV 698 Aristide

siehe RV Anh. 89

RV 699 Armida al campo d’Egitto »Drama per musica« in drei Akten unvollständig überliefert

Text: Giovanni Palazzi Aufführungsorte, Spielzeiten und Werkfassungen: RV 699-A Venezia, Teatro Giustiniano di S. Moisè, Karneval 1718 (EA: 14. Februar, siehe Bemerkungen). Akt I und III in Partitur erhalten, einige Arien aus Akt II einzeln überliefert. RV 699-B Mantova, Teatro Arciducale, April und Mai 1718 (EA: 24. April). Außer den in Fassung A wiederkehrenden Arien und den in anderen Opern-Partituren überlieferten Arien ist nur der Text erhalten. RV 699-C Vicenza, Teatro delle Gratie, (vermutlich Mai) 1720, mit dem Titel »Gl’inganni per vendetta« (RV 720). Von den neuen Arien nur der Text erhalten. RV 699-D Venezia, Teatro di S. Angelo, Karneval 1738 (EA: 12. Februar). Pasticcio mit Arien von anderen Komponisten. Akt I und III unvollständig, von Akt II nur Text erhalten. Von den neuen Arien sind 3 vollständig überliefert, von den übrigen nur Text erhalten. In zwei Fällen lässt sich die Autorschaft der Musik bestimmen (Leonardo Leo); bei den übrigen kommen sowohl Vivaldi als auch andere Komponisten in Frage. Weitere Aufführungen von »Armida al Campo d’Egitto«, besonders diejenige in Venezia, Teatro di S. Margherita im Karneval 1731, mit Musik von mehreren Komponisten (vgl. RV Anh. 90), können als Vivaldi-Werke außer Acht gelassen werden. RV 699-A Armida al campo d’Egitto Venezia 1718 Personen und Besetzung: Califfo (B), Armida (A), Osmira (S), Erminia (S), Emireno (S), Adrasto (A), Tisaferno (A). Chor: SAB. Instrumente: Vl solo, Vc solo, Fg solo, 2 Cor, Str, Bc Sinfonia

1. Allegro (Str, Bc)

2., neu bearbeitete Auflage 2nd, newly revised edition BV 372  i. V. | in prep. Herausgeber | Editor: Federico Maria Sardelli

˙œ œ œ œ œ˙ œ œ œ & c œ œ œ œ œ œ œ œ ˙œ œ œ œ œ œ œ œ œ˙ œ œ œ œ œ œ œ ˙œ œ œ œ œ˙ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ b & b œ nœ œ œ œ œ. J œ nœ œ œ œ œ. Aœ œ

BV 372

9 783765 103728

ISBN 978-3-7651-0372-8

57

œœ œ

Ÿ œ œ œœœœœœ . œ œœ

3. Allegro (Vl I/II, Va, Bc)

bU &b w

œ nn 38 œ œ œ

32

Atto Primo

I:1 Recitativo O dell’altra Mensi, e dell’oppressa amica [Libretto: O dell’Eggio Marte e dell’oppressa amica] Coro Allegro (SAB, Str, Bc)

# & 24 œ œ # 2 Vl I {<∫ & 4 œ œ

Vi - va

26

2. (Vl I/II,

Va, Bc) b œ & μ œœŒ b c J œ œ Sempre p

œ œ œ œ

vi - va

œ œJ

œ

œ J

œ

œ J

œ

œ J

del Mon - do<il

I:2 Recitativo Ben ventura è la nostra inclita Donna Duetto Allegro (Adrasto, Tisaferno, Str, Bc)

œ œ œ œ œ œ

lu - me

œœœ œ œ œ œ œ œ œ œœœ œ œ œ œ œ œ & 83 œ œ œ œ œ œ œ {<μ & 83 .. œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œJ œ œ œ œ œ œ œj 14

Adrasto Que

-

sto

fer

-

ro,

e que-sto co - re [Libretto: petto]

368

Neue Erkenntnisse Elf Jahre nach dem Erscheinen der ersten Auflage des von Peter Ryom vorgelegten Werkverzeichnisses wird nun eine umfassend revidierte und ergänzte Neuauflage publiziert. Nach seiner mehr als 40jährigen Tätigkeit in der VivaldiForschung legte Peter Ryom die Betreuung und Weiterführung des renommierten „RV“ in die Hände des ausgewiesenen Vivaldi-Forschers Federico Maria Sardelli. Aktuelle Literatur wurde ebenso eingearbeitet wie Erkenntnisse neuer Querverbindungen innerhalb des Werkbestands. Entstanden ist ein auf der Höhe der aktuellen Forschung stehendes, neues „RV“, das der Vivaldi-Forschung neue Impulse verleihen und dem Praktiker und Musikliebhaber ein sicheres Nachschlagewerk an die Hand geben möchte.

New Findings Eleven years after the appearance of the first issue of Peter Ryom’s catalogue of all Vivaldi’s works, a completely revised and enlarged new issue is now being published. After more than 40 years of Vivaldi research, Peter Ryom placed the supervision and continuation of the renowned “RV” in the hands of the recognized Vivaldi scholar Federico Maria Sardelli. Current literature was incorporated, together with the findings of new cross-connections within the inventory of works. The result is a state-of-the-art “RV,” giving new impetus to Vivaldi research and a secure reference work to the practitioner and music lover.


Musikbücher  Music Books 

Hans Zender Die Sinne denken Texte zur Musik 1975–2003

2., erweiterte Neuauflage

2., revidierte und erweiterte Ausgabe 2nd, revised and extended edition BV 364  59,00 € ISBN 978-3-7651-0364-3 404 Seiten | 404 pages

BV 364

9 783765 103643

ISBN 978-3-7651-0364-3

Herausgeber | Editor: Jörn Peter Hiekel

27 Ergänzte Einblicke „Seit Erscheinen der ersten Auflage hat sich die Resonanz der Werke Hans Zenders im Musikleben der Gegenwart in erfreulicher Weise weiter vergrößert. Dasselbe gilt für die musikwissenschaftliche Auseinandersetzung mit Zenders Schaffen sowie auch mit Zenders Texten zur Musik. Womöglich hat der vorliegende Band zu alledem in gewissem Maße beigetragen. Erfreulich ist es daher umso mehr, dass dieses Buch nun in erweiterter Neuauflage vorgelegt werden kann. In dieser gibt es verschiedene substanzielle Ergänzungen. Vor allem beziehen sie sich auf Texte zu Kompositionen der letzten 15 Jahre, deren Berücksichtigung diesem Band zusätzliches Gewicht verleihen dürfte.“ (Jörn Peter Hiekel)

Extended Insights “Since the first edition appeared, the response to Hans Zender’s works in the music life of the present has gratifyingly continued to increase. The same applies to the musicological analysis of Zender’s work as well as to Zender’s texts on music. Perhaps the present volume has contributed to some extent to all of this. Therefore, it is all the more gratifying that this book can now be presented in a new expanded issue. Here, there are various substantial additions, referring above all to texts on compositions of the last 15 years whose consideration should give additional heft to this volume.” (Jörn Peter Hiekel)


Zeitgenössische Musik  Contemporary Music 

Helmut Lachenmann Pression (1969/2010) 9‘ | für Violoncello | for Violoncello Fassung für Kontrabass von Caleb Salgado (2012/13) | Version for Double Bass by Caleb Salgado (2012/13) EB 9268  19,90 €

Helmut Lachenmann

Pression Fassung für Kontrabass Version for Double Bass

Edition Breitkopf 9268

„Der Kontrabassist Caleb Salgado hat die Bearbeitung meines Cellostücks in so subtiler, dem ursprünglichen Notentext absolut treu folgender Form für sein Instrument vorgenommen, dass das Resultat mich gefesselt und überzeugt hat. Es ist dasselbe und doch ein anderes Stück: ein anderes nicht zuletzt deshalb, weil die Transposition des Tonhöhenanteils in die tiefere Oktav den Charakter der zu durchschreitenden bzw. zu verbindenden Klanglandschaften gegenüber der ursprünglichen, eher „heiteren Aggressivität“ ins Dunkle, Dramatische verlagert. Die Idee des Werks bleibt erhalten und bei aller Liebe zur originalen Fassung für Cello habe ich dennoch kein Problem damit, mich auch zu dieser Version zu bekennen.“ “The double bassist Caleb Salgado has arranged my cello piece for his instrument in such a subtle mode, absolutely true to the original music text, that the result has captivated and convinced me. It is the same and yet another piece: another, not least because the pitch transposed down into the lower octave shifts the character of the soundscapes to be traversed or linked, relocating their original, rather ‘cheerful aggressiveness’ into the dark, the dramatic. The work’s idea is preserved, and despite all my love for the original cello version, I still have no problem also acknowledging this version.” (Helmut Lachenmann)

28

Adriana Hölszky

Nicolaus A. Huber

Manuela Kerer

Apeiron (2018) 18‘ * für Violine und Streichorchester (5.4.4.3.1.) for Violin and String Orchestra (5.4.4.3.1.)

... der arabischen 4 (2017) 17‘ * für Orchester | for Orchestra

epicyclic noise (2018) 14‘20“ * für zwei Sound-Noise-Acrobats und Streichorchester | for Two Sound-NoiseAcrobats and String Orchestra

UA/WP: Stuttgart | 22/07/2018

2(Picc).2.2.2(Kfg). – 2.2.2.0. – Schl(2) – Akk.Klav – Str: 12.10.8.6.4. – CDZuspielung

UA/WP: München | 16/06/2018

UA/WP: Wien | 11/2018

Klaus Huber

Márton Illés

Ein Hauch von Unzeit (1972) 20‘ für Flöte | for Flute

Ascolta-Rajzok (2016/17) * für Ensemble | for Ensemble

Fassung X (für Orgel von Andrew Digby und Michael Sattelberger, 2018) Version X (for Organ by Andrew Digby and Michael Sattelberger, 2018)

Trp.Pos – 2Schl – Git – Klav – Vc UA/WP: Berlin | 20/01/2018

EB 9300  i. V. | in prep.

* Aufführungsmaterial mietweise erhältlich | Performance material available on hire

Kölner Bratschenbuch Cologne Viola Book Herausgeberin | Editor: Barbara Maurer EB 8995  i. V. | in prep. Weitere Infos | More information: Seite | page 13


Zeitgenössische Musik  Contemporary Music 

Hanspeter Kyburz

Martin Smolka

Johannes Maria Staud

Kaspars Tanz (2012) 13‘ für Klavier | for Piano

Per divina bellezza (2010) 22’ Vier Sätze für Vokalsextett Four Chants for Vocal Sextet

Im Lichte II (2007/18) 14’ Musik für zwei Klaviere Music for Two Pianos

ChB 5342  14,90 €

Spielpartitur | Performance Score

EB 9223  18,90 €

Weitere Infos | More information: Seite | page 21

EB 9272  30,90 €

José M. Sánchez-Verdú

Johannes Maria Staud

Johannes Maria Staud

Memoria del rojo (2018) 10‘ * für Orchester | for Orchestra

Fugu (I) (2012) 3’30” * für Kinderorchester for Children’s Orchestra

Die Weiden (2016–18) abendfüllend | full-length *

0.2.0.0. – 2.0.0.0. – Schl(2) – Str

Oper | Opera Libretto von | by Durs Grünbein

UA/WP: Salzburg | 03/02/2013

Weitere Infos | More information: Seite | page 24

2.2.2(Bklar).2 - 2.2.2.0. - Schl(2) - Hfe - Str UA/WP: Granada | 06/07/2018

bis 2017 | until 2017: © 2012 by Universal Edition A.G., Wien

José M. Sánchez-Verdú Terrains vagues (2017/18) 16’ * | für 5 Stimmen (SATBarB) und 5 Rohrblatt-Instrumente (Ob.Klar.Sax.Fg.BKlar) for 5 Voices (SATBarB) and 5 Reed Instruments (Ob.Clar.Sax.Bsn.B-clar) UA/WP: Stuttgart | 03/02/2018

José M. Sánchez-Verdú

Terrains vagues

„,Terrains vagues‘ ist ein Begriff des Architekten und Philosophen Ignasi Solà-Morales. Er bezieht diesen Begriff auf Abschnitte bzw. Fragmente des Territoriums, die ihre Funktion und ihren ökonomischen Wert verloren haben. Diese ,Inseln‘ nehmen eine extraterritoriale Position außerhalb der Zeit und des Raumes ein. Dennoch bewahren sie die Erinnerung an vergangene Momente, sie sind so etwas wie ,Zeit-Kristalle‘ ... vergessene ,terrains‘, Räume, die als ,Zeit-Kapseln‘ übrig geblieben sind … In einem musikalischen Sinn (als Metapher) entspricht dieses Territorium der Chanson Cueurs desolez von Pierre de la Rue aus dem 15. Jahrhundert. Fragmente, Strati, Polylektüren und verschiedene Perspektiven dieser Chanson sind in diesem Sinn als Zeit-Kristalle und Raum-Fragmente (Ruinen) noch in ‚Terrains vagues‘ vorhanden.“

für 5 Stimmen und 5 Rohrblatt-Instrumente for 5 Voices and 5 Reed Instruments

Mietmaterial · Rental Material · Matériel en location Unverkäufliches Mietmaterial: Weitergaben an Dritte sowie Vervielfältigungen jeglicher Art sind unzulässig. Rental Material, not for sale: Passing on to third parties, as well as any kind of copying is prohibited. Matériel en location non disponible à la vente: il est strictement interdit de le transmettre à un tiers ou de le copier sous quelque forme que ce soit.

“‘Terrains vagues’ is a term used by the architect and philosopher Ignasi Solà-Morales. This term concerns sections and/or fragments of the territory that have lost their function and their economic value. These ‘islands’ occupy an extraterritorial position outside time and space. Yet they preserve the memory of past moments, something like ‘time crystals’… forgotten ‘terrains,’ spaces left over as ‘time capsules’… In a musical sense (as a metaphor), this territory corresponds to the chanson Cueurs desolez by Pierre de la Rue from the 15th century. Fragments, stratifications, poly-readings, and various perspectives of this chanson are still present in this sense in ‘Terrains vagues’ as time crystals and space fragments (ruins).” (José M. Sánchez-Verdú)

29


Digitale Medien  Digital Media 

Lachenmann Perspektiven DVD-Reihe zum Orchesterwerk Helmut Lachenmanns DVD series about Helmut Lachenmann’s orchestral works

DVD 5 Double (Grido II) Musik für 48 Streicher Music for 48 String Players Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Dirigent | Conductor: Peter Hirsch Konzert | Concert: Saarbrücken | Großer Sendesaal des Saarländischen Rundfunks | 13/05/2016

Klangschatten – mein Saitenspiel Musik für 48 Streicher und 3 Konzertflügel Music for 48 String Players and 3 Grand Pianos SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Dirigent | Conductor: Pascal Rophé Konzert | Concert: Freiburg | E-Werk | 30/11/2015

BHM 7815  19,90 € Regie | Directed by Wiebke Pöpel

BHM 7815

9 790004 650417

30

ISMN 979-0-004-65041-7

Gesamtspieldauer circa 172 Minuten Length about 172 minutes Die Aufnahmen entstanden im Mai 2016 in Saarbrücken (Double) und im November bzw. Dezember 2015 in Freiburg und in Stuttgart | The recordings were produced in Saarbrücken in May 2016 (Double) as well as in Freiburg and in Stuttgart in November resp. Dezember 2015 (Klangschatten)

Mit Helmut Lachenmann quer durch Europa Die Regisseurin Wiebke Pöpel reiste im Rahmen der 2015/16 veranstalteten “Lachenmann Perspektiven” zu insgesamt neun Orchester-Einstudierungen von und mit Helmut Lachenmann quer durch Europa. Aus dem filmischen Ergebnis dieser Reisen ist eine siebenteilige DVD-Reihe entstanden.

With Helmut Lachenmann across Europe Director Wiebke Pöpel travelled across Europe to document a total of nine orchestral rehearsals of and with Helmut Lachenmann in the course of the “Lachenmann Perspectives” staged in 2015/16. A seven-part DVD series grew out of the filmic result of these journeys.


Werbemittel  Advertising Material 

Noch etwas, bitte? Anything else? Papiertüten | Paper bags 26x 36 cm (B x H | W x H) BM 9800300  Verpackungseinheit 500 Stück Packaging unit 500 pieces

Musicalien Notizheft zum Komponieren und Notieren Notebook for Composing and Annotating DIN A6 | 10,5x 14,8 cm (B x H | W x H) 32 Seiten geheftet | 32 Pages saddle stitch EB 8934  Verpackungseinheit 20 Stück Packaging unit 20 pieces

Papier-Tragetasche mit weißen Baumwollkordeln Paper carrier bag with white cotton handles 35x 10 x40 cm (B x Tx H | W x D x H) BM 9800322  Verpackungseinheit 10 Stück | Packaging unit 10 pieces

31


Ihre Ansprechpartner Your Contacts

Breitkopf & Härtel KG Taunusstein

Breitkopf & Härtel KG Verlagshaus Wiesbaden

Obere Waldstraße 30 65232 Taunusstein Deutschland/Germany T +49 (0)6128 9663-0

Walkmühlstraße 52 65195 Wiesbaden Deutschland/Germany T +49 (0)611 45008-0

Orchester und Bühne Performance & Rental Affairs

Werbung | Promotion

Clemens Falkenstein | Thomas Trapp T +49 (0)6128 9663-31 hire@breitkopf.com Auslieferung | Distribution Werner Schlegel F +49 (0) 6128 9663-50 Vertrieb | Sales Department

Annekathrin Mascus | Daniel Nibbe T +49 (0)611 45008-29 sales@breitkopf.com Presse | Press Susanne Mahn T +49 (0)611 45008-55 mahn@breitkopf.com

Florian Kleidorfer T +49 (0)611 45008-56 kleidorfer@breitkopf.com UK & Ireland Sales Representative David Barker | Schott Music Ltd 48 Great Marlborough Street London W1F 7BB Großbritannien/Great Britain T +44 (0) 7778 574319 david.barker@schott-music.com Breitkopf & Härtel Paris Sales and Marketing France Farid Aïch T +33 (0)1 4801 0133 F +33 (0)1 4801 0166 aich@breitkopf.com

www.breitkopf.com info@breitkopf.com

Die Preise sind in Euro angegeben und entsprechen dem Stand vom 15. Juni 2018. Preisänderungen und Irrtum bleiben vorbehalten. The prices in this catalogue are indicated in Euros and are valid as of 15 June 2018. Prices are subject to change. Errors excepted.

Design raum-zwei.com

zu beziehen durch | obtainable from

Breitkopf & Härtel Neuerscheinungen | New Editions 2-2018  
Breitkopf & Härtel Neuerscheinungen | New Editions 2-2018