{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade.

Page 1


Li eb e

ch ang es

TEIL HERZ


DIESES BUCH HÖRT AUF DEN NAMEN:


Impressum: © 2016 Bravo Birgit Zeichnungen: Janina Hahn Bildgrafiken: www.istockphoto.com Bilder Illusion/Täuschung: Quelle Internet Coverfoto: www.karinlohberger.com Gestaltung, Satz/Layout: www.bravoink.at Verlag: Herzstern Verlag, 4871 Zipf, Österreich Alle Rechte sind vorbehalten. ISBN 9783902821355


Ichbinaannddeerres

ICH WACHE AUF UND HÖRE EINE STIMME REDEN. "ALSO, WENN ICH DICH BITTEN DARF", HÖRE ICH DIESE LEISE STIMME UNTER Verstehst deine eigene Sprache? Jetzt könnte DER DECKEduSAGEN. "WILLST DU RÄTSEL man sagen „Ja klar! Ich höre mich doch RATEN? DANN KANNST DU ERST MALreden!“ DAS Aber verstehst du dich auch richtig? RATEN! WAS IST EIN MENSCH, DER RECHNET Wir Menschen es gewöhnt, die mit UND RECHNET sind UND TROTZDEM ZUDinge KEINEM dem Verstand verstehen zu können. Wenn sich ECHTEN ERGEBNIS KOMMT?"“ aber innere Zustände oder das eigene Verhalten nicht logisch erklären lassen,ICH dann versteht ICH ERSCHRAK SO, DASS NAHE DRAN man sich oft selbst nicht mehr. Denn meist WAR, SOFORT WIEDER ABZUBRECHEN. scheint im äußeren Leben alles mehr oder weniger zu passen und trotzdem kann man es nicht einfach gut sein lassen. „Was ist bloß mit mir los!? Warum kann ich nicht einfach ...; Bin ABER MIR ich undankbar, unzufrieden, falsch, schlecht, gestört, ...?“ Ich begann mich immer mehr verkehrt herum zu verstehen und nicht mehr DIE BLUTIMIKATZION mit den Augen der Liebe anzusehen.EIN! Dabei wurde ich innerlich so einsam, dass ich an etwas Liebe in mir nicht mehr glauben wollte.

DANN FIEL


Und ich selbst im Name der Liebe etwas tun? Wozu? Ich gehöre ja ohnehin nirgendwo dazu! Ich fühlte mich so getrennt von allem Leben, dass ich sogar Angst hatte von der Liebe zu träumen. Denn meine innere „verkehrt-herumStimme“ – die ohne Herz und Gefühl – sagte mir tagtäglich: „Ein schönes Leben für dich? Nein, meine Liebe, das gibt es nicht!“ Bleib lieber eingesperrt in deinem Zimmer und komm bloß nicht aus dir heraus! Also hatte ich wohl keine andere Wahl als mir zu sagen „Ich bin nichts und ich habe nichts und ich werde nie mehr etwas sein.“ Es war, wie wenn ich in einem Albtraum feststecken würde. Jeden Morgen, wenn man erwacht, beginnt der Albtraum wieder von vorne. So wie bei dem Film „Und täglich grüßt das Murmeltier.“ Der Wecker klingelt und man weiß, „Heute ist wieder genau der gleiche Tag wie zuvor.“ Kennst du den Film? Es ging darum, dass der Betroffene zuerst recht wütend auf das Leben war. Das veranlasste ihn natürlich noch weiter wütend und enttäuscht zu sein. Aber dann irgendwann hat er sich


gesagt „Wenn jeden Tag der gleiche Mist ist, dann kann ich ja heute was anderes tun.“ Und je mehr er etwas im Namen der Liebe tat, desto mehr sprach die Liebe aus ihm und alles machte plötzlich für ihn Sinn. Man könnte jetztWACHE sagen, dass ein Film Ja, das ICH AUFdies UNDnur HÖRE EINE ist. STIMME stimmt."ALSO, Aber hat nicht ICH jederDICH seinen eigenen REDEN. WENN BITTEN DARF", Film laufen? HÖRE ICH DIESE LEISE STIMME UNTER DER DECKE SAGEN. "WILLST DU RÄTSEL RATEN? KANNST DU ERST MAL DAS Fühlst DANN du dich getrennt, allein, RATEN! WAS ISToder EIN MENSCH, RECHNET innerlich leer gar „wieDER verlassen“? UND RECHNET UND TROTZDEM ZU KEINEM Vielleicht lebst du auch das „Schwarze SchafECHTEN ERGEBNIS KOMMT?"“ Thema“. Man fühlt sich dann oft in dieser WeltERSCHRAK alleine. So SO, als wäre manICH fehl gelandet ICH DASS NAHE DRAN oder wie das hässliche Entlein verstoßen, WAR, SOFORT WIEDER ABZUBRECHEN. einsam, ungeliebt, nicht verstanden, nicht zugehörig. Die sogenannten „schwarzen Schafe“ wissen sicherlich, wie sich das anfühlt. Es dauerte lange, bis ich meine innere kalte, ABER MIR finstere Einsamkeit zulassen konnte. Dann traf sie mich mit voller Wucht. Wer sich schon einmal einsam gefühlt hat, der weiß, welchen DIE BLUTIMIKATZION EIN! Schmerz ich meine. Aus dem einst strahlenden ICHT wurde ein getrenntes, finsteres Herz, L

DANN FIEL


das niemanden mehr hineinlassen will. Bestraft oder schützt man sich selbst mit dem Gefängnis der Einsamkeit, der Trennung vom Leben?

Aber was hat es mit der tiefen inneren Einsamkeit auf sich, die sich mit nichts kaufen oder anderem füllen lässt, als mit Selbstliebe? Es gibt Menschen, die leben ganz alleine Irgendwo im Nirgendwo und fühlen sich nicht allein. Und die anderen leben unter unzähligen Menschen und quälen sich mit dieser Einsamkeit. Ist es die Illusion, getrennt von der Liebe, den anderen, dem Leben zu sein? „Niemand mag mich. Nirgendwo gehöre ich dazu. Die anderen haben für mich nichts übrig ...“ Heißt das nun, dass man wirklich ganz allein und verstoßen ist auf dieser Welt, weil man schon mehr als einmal diese trennende Erfahrung gemacht hat? Oder heißt es, dass man automatisch alles Gute, was für einen bestimmt ist, automatisch mit ausschließt aus dem Leben, wenn das Herz verschlossen ist? Man kann ja nicht nur


einen Teil des Herzens öffnen. Das Gute ja, das Schlechte nein. Was ist, wenn da tatsächlich Liebe in einem drinnen ist und diese nie verloren gehen kann, weil man SELBST diese LIEBE ist? Ich WACHE sagte mirAUF einesUND Tages: „AlsEINE Pippi bin ich ICH HÖRE STIMME geboren. Naja, irgendwann vielleicht als Annika REDEN. "ALSO, WENN ICH DICH BITTEN DARF", gestorben. Aber jetzt werde ich wieder die, HÖRE ICH DIESE LEISE STIMME UNTER die ich als Kind immer schon war: wild DER DECKE SAGEN. "WILLST DU frech, RÄTSEL und wunderbar! Ich zieheDU mirERST vielleicht zu RATEN? DANN KANNST MALviel DAS große Schuhe an, aber dafür kannDER ichRECHNET gut mit RATEN! WAS IST EIN MENSCH, meinen Zehen wackeln. Und ja, ich mutig, UND RECHNET UND TROTZDEM ZUbin KEINEM denn ich ERGEBNIS habe mich in die tiefen Abgründe ECHTEN KOMMT?"“ meines hohlen Baumes fallen lassen. „Wo bistERSCHRAK du!?“ habe ich fragen ICH SO,mich DASS ICHhören.“„Hier NAHE DRAN ganz unten am Boden“, ich, „aber ich WAR, SOFORT WIEDERantworte ABZUBRECHEN. komme wieder hoch. Ja so stark bin ich!“ Und plötzlich wusste ich, dass ich mich für mich und mein Leben stark machen will und dass mein kleines Stück Himmel auf Erden, sicher keines ABER MIR der normal langweiligen werden würde.

DANN FIEL

Ich grüße dich herzlich, sei Pippi oder Annika!

DIE BLUTIMIKATZION Egal. Hauptsache du bist da und dir EIN! im Herzen nah! Oder was meinst du?


ICH BIN DIE, DIE ICH BIN, DIE ICH IMMER WAR UND SEIN WERDE. ICH WAR EIN SEHR MERKWÜRDIGES KIND. DAS MEINTEN ZUMINDEST DIE ANDEREN. DAS ALLERMERKWÜRDIGSTE AN MIR WAR, DASS ICH SO STARK WAR. ICH WAR SO FURCHTBAR STARK, DASS ICH NICHT SO SEIN KONNTE WIE ANDERE. ICH KONNTE ZWAR KEIN PFERD HOCHHEBEN UND ICH LEBTE AUCH NICHT ALLEINE IN EINER VILLA KUNTERBUNT. ABER MEINE WILLENSKRAFT WAR EISERN, STARK UND UNBRECHBAR, MEINE AUSGELASSENE, LEBENDIGE ENERGIE UNZÄHMBAR UND MEINE EIGENE WELT FÜR MICH UND ANDERE OFT UNVERSTEHBAR. WIE PIPPI WAR AUCH ICH GANZ WILD DARAUF, MIR MEINE WELT SO ZU MACHEN, WIE SIE MIR GEFÄLLT. DU MUSST VERSTEHEN, WENN MAN MIT SEINEM KINDLICHEN INNEREN - SEINER SEELE - SO VERBUNDEN IST WIE ICH, DANN HAT MAN EINEN LEBENSHUNGRIGEN, STARKEN SELBSTAUSDRUCK, DER EINFACH NUR FREI


AUSGELEBT WERDEN WILL. MAN WEISS DANN NICHT, WIE MAN SICH AM BESTEN UNTER ALL DEN TICK-TACK MENSCHEN BENEHMEN SOLL. ANDERE WAREN SEHR LIEBE UND WOHLERZOGENE UND ARTIGE KINDER. NIEMALS GINGEN SIE ÜBER GRENZEN, IMMER TATEN SIE DAS, WAS ANDERE IHNEN SAGTEN. SIE STELLTEN NICHTS UNMÖGLICHES AN, VERBREITETEN KEIN CHAOS, SONDERN PASSTEN SICH AN UND WAREN EBEN SO, DASS MAN SIE EINFACH GERN HABEN MUSSTE. MAMA UND PAPA SAGTEN, DASS SIE SEHR TRAURIG WÄREN. VOR ALLEN DINGEN DESWEGEN, WEIL ICH NICHT VERSUCHEN WOLLTE, MICH ORDENTLICH ZU BENEHMEN. WENN ICH SO BIN WIE ICH BIN MACHE ICH ES IHNEN UND DER WELT SCHWER MICH GERN ZU HABEN, AUCH WENN MAN DAS NOCH SO GERNE MÖCHTE.


WENN ES ALSO PASSIEREN SOLLTE, DASS ICH MAL LÜGE, SO MUSS ICH VERSUCHEN, MIR ZU VERZEIHEN UND DARAN DENKEN, DASS ES NUR DARAN LIEGT, DASS ICH SCHON VIEL ZU OFT UM MEIN LEBENDIGSEIN KÄMPFEN HAB MÜSSEN. UND DASS ICH ANGST HABE, DAS ICH NICHT DAS TUN KANN, WAS ICH WILL. UND DASS ICH ANGST HABE, NICHT SO GELIEBT ZU WERDEN, WIE ICH EBEN NUN MAL BIN.


BUCHANLEITUNG

DIESES BUCH KANNST DU ALS INSPIRATION AUF DER SUCHE NACH DIR SELBST - DEINER LIEBE & FREIHEIT - BENUTZEN! WILLST DU MIT DIESEM MITMACH-BUCH HERAUSFINDEN, WAS DRAN IST AN DER INNEREN LIEBE, DIE AUS UND MIT EINEM SPRECHEN KANN? KANN MAN TATSÄCHLICH DAS 1X1 DER INTUITION SELBER VON SICH LERNEN, UM DIESE INNERE GEWISSHEIT IM HERZEN ZU SPÜREN "JA, ICH BIN EIN STARKES KRAFTVOLLES L ICH T , DAS HÄLT, WAS ES SICH VERSPRICHT?"“ DIE MITMACH-GESCHICHTE VON 1. LASS MARIE STERN AUF DICH WIRKEN UND WENN DU MÖCHTEST, DANN KANNST DU IHRE ERKENNTNISSE NACHSPIELEN UND DICH DABEI SELBST AUSPROBIEREN.

1I.

LASS DICH VON DEM BUCH INSPIRIEREN UND MACHE DEN SELBSTVERSUCH IN DER BEILAGE BZW. FINDEST DU ALLES AUCH AUF WWW.MEINHERZUNDICH.AT WENN DU AN STÄRKE GEWINNST, DANN IST ES ABER DAS SCHWIERIGSTE, DASS DU DEINE MACHT NICHT GEGEN ANDERE AUSSPIELST.


SAG MAL, DU KENNST DOCH PIPPI LANGSTRUMPF? DIE HAT AUCH SO VIEL LIEBE UND FREIHEIT IN SICH - GENAUSO WIE DU UND ICH. ASTRID LINDGREN SAGT, DASS ES EINES DER SCHWERSTEN DINGE SEI, MENSCH ZU SEIN UND VIELLEICHT MUSS ES DAS AUCH SEIN. UND WENN PIPPI LANGSTRUMPF JEMALS EINE FUNKTION GEHABT HAT, AUSSER ZU UNTERHALTEN, DANN WAR ES DIE, ZU ZEIGEN, DASS MAN MACHT HABEN KANN UND SIE NICHT MISSBRAUCHT. UND DAS IST WOHL DAS SCHWERSTE, WAS ES IM LEBEN GIBT.“

ICH HABE MIT PIPPI GESPROCHEN - ODER ES MIR ZUMINDEST VORGESTELLT - WIE EIN GESPRÄCH MIT IHR WOHL SEIN KÖNNTE. Hallo Pippi! Ich freue mich sehr, dass du mir deine Zeit gibst. Du bist ganz allein in deiner villakunterbunten Welt. Du hast keine Mama und keinen Papa, die dir sagen könnten, wann du schlafen gehen sollst. Und niemand, der dich zu etwas zwingen kann, was du nicht wirklich willst.


Oh, das stimmt nicht ganz. Denn wie du bestimmt weißt, hat jeder Mensch eine zweite Seite in sich. Eine, die ganz bestimmend ist. Ich will aber, ich mag nicht. Ich mag nicht, aber ich muss. Die kann einem ganz schön das Lachen verderben. Trotz allem ist sie wichtig, denn mit ihr kann man sich selbst überwinden, um an Kraft und Willensstärke zu gewinnen. Und man kann sich selbst erziehen. Und ermahnen. Ich sag zu mir selbst - laut oder leise -, was ich von mir erwarten will. Erst sag ich es ganz freundlich, und wenn ich nicht gehorche, dann sag ich es strenger. Und wenn ich immer noch nicht auf mich hören will, dann gibt es eben Haue. Man sollte aber nie zu streng oder zu hart mit sich sein. Denn sonst kann man sich nie pferdestark machen und hinter sich stehen. Man muss immer wissen, wie weit man gehen darf - bei sich selbst und bei anderen. Es kann einem ganz schön angst und bange werden, wenn man sich selbst runterzieht und man nicht mehr weiß, woran man sich noch halten kann. Bin ich jetzt Selbst Liebe oder warum tue ich mir das an? Wenn man so zu sich ist, vergisst man seine ganze kunterbunte Strahlkraft und dann kann man sein Leuchten nicht mehr in seinen Augen sehen. Ich, die Pippi, aber setze mich für die Kopfverdrehten ein! Denn man sollte sich niemals den Kopf verdrehen lassen von dem, was man über sich glaubt oder glauben


hat müssen! Das Herz sollte stets offen sein, sonst fühlt man sich bloßgestellt und alleingelassen. Ich hoffe, du hast nichts dagegen, dass ich auch dein Licht anmache! Und so sagte ich zu dieser kaltherzigen, zwingenden Stimme, die sich anfühlte wie der schdarke Adolf aus dem Zirkus: "Na, wollen wir beide mal ringen, du und ich?" Die Stimme, die Angst vorm Nichtsein hat, guckte mich dann an und begriff nichts. "In einer Minute fang ich an", sagte ich dann. Und das tat ich. Die Stimme war ganz außer sich vor Wut und wurde laut und gemein! Mit Gebrüll erhob sie sich über mich und stürmte gegen mich los. Dann hielt ich sie an und sagte: "Noch lustiger als bis jetzt wird es mit dir jedenfalls nicht mehr. Ich finde es schade, dass ich dich verhauen muss, denn du bist ein Teil von mir." Ich brauchte auf die Reaktion nicht lange zu warten. Abermals erhob sie sich mit Gebrüll und ging wieder auf mich los. Ich blieb hart und sah meiner Ehrlichkeit in die Augen. Als sie dann zum dritten Mal angestürmt kam, hatte ich genug und schrie laut los "Also wenn du hören willst, dass ich lächerlich bin oder einen besonderen Vogel habe, dann bin ich stark genug, dass ich das weiß! Ich bin stark und nicht perfekt, und ich habe Besseres zu tun, als mich mit dir zu streiten. Ich habe eine große Aufgabe, denn ich mache mir meine


Welt so wie sie mir gefällt! Ich bin so, wie ich eben nun mal bin, ob dir das passt oder nicht! " Pippi, danke für deinen Mut! Jetzt traue ich mich auch, ehrlich "bloß ich selbst sein" mit meiner starken und schwachen Seite. Und ich danke auch Astrid Lindgren, die dich auf die Welt gebracht hat. Weißt du, ich habe mich lange Zeit gehasst wegen dieser zweiten Seite in mir. Ich dachte manchmal, da ist etwas Böses in mir. Es erwacht und macht aus mir ein wildes Tier. Es zerreißt mir mein Herz, wenn ich mich so erleben muss. Ja, diese Seite in mir ist abgrundtief kämpferisch, verächtlich und gemein. Kalt und hart kann ich damit sein und über Leichen gehen. Lange Zeit habe ich mich vor ihr gefürchtet, denn die Gedankenstimmen waren furchtbar laut, abgrundtief hassend gemein und die Emotionen fühlten sich wie ein innerer Mord &Totschlag an. Ich möchte zwar nichts mehr von ihr wissen. Das kann ich nicht bestreiten. Aber eine Seite von mir abzulehnen funktioniert nicht, ohne mein Herz in zwei Stücke zu zerreißen. So musste ich lernen, ob es mir gefällt oder nicht, mit ihr zu leben. Denn obwohl ich diese zwiespältige Seite in mir habe, habe ich damit auch eine besonders starke Gabe. Je größer die Finsternis, desto stärker mein Licht. Wow, bin das wirklich ich!?


Es ist schon komisch, Pippi. Wenn man klein ist, dann wird man oft mit den falschesten Tönen gefüttert. Später dann will man unbedingt groß und stark und frei sein und ganz anders sein. Ja, und so mancher verspricht es sich auch hoch und heilig: "Wenn ich groß bin, dann werde ich selbst den Ton in meinem Leben angeben und mir meine Welt so machen, wie sie mir gefällt!" Und dann, wenn es so weit ist, dann hat man so viel falsche Töne schlucken müssen, dass man im Herzen missgestimmt ist, dass im Leben auch irgendwie nichts mehr stimmt.

Du weißt doch, dass wir immer auf uns selbst angewiesen sind, da wir ewige Kinder sind. Und wenn wir groß sind, warten wir auf unsere Selbsterlaubnis uns selbst glücklich zu machen. Menschen werden niemals erwachsen werden. Da kann jeder Gift drauf nehmen! Ist das merkwürdig. Oh ja! Wenn man sich auf etwas freut, dann ist man ungeduldig und kann es kaum erwarten. Wenn man sich was von ganzem Herzen wünscht, dann hat man Angst, dass man es nicht bekommt. Wenn man was ganz lieb hat, dann hat man Angst, dass man es verliert. Wenn einem etwas überaus wichtig ist, dann will - nein, dann muss man es unbedingt tun.


Gehe einfach rückwärts! Sei dir selbst eine liebe Engel-Mama und ein starker Seekönig-Papa. Denn wenn man sich selbst keine gute Mama und kein guter Papa ist, dann wird man zuerst traurig und später ganz wütend auf sich. Und dann fängt man ganz enttäuscht an, sich selbst zu bekriegen, und ist ganz hart zu seinem kindlichen Ich. Anstatt dass die liebevolle Mama aus einem spricht und man sich liebevoll erklärt, warum ein Fehler geschehen ist und was man beim nächsten Mal anders machen könnte, bestraft man sich. Und wenn man zu müde zum Einkaufen ist, und kein liebevoller Papa zu sich ist, dann sagt man sich vielleicht: "Müde sein, das gibt es nicht!" Irgendwann fühlt man sich nicht mehr angenommen und willkommen im Leben. Weißt du, die Welt der normal funktionierenden Erwachsenen ist nicht für alle Menschen lebenswert und zu erstreben. Denn Menschen, die viel Leben in sich haben, wollen kichernd in Pfützen springen und sind ganz wild darauf, die Sonne in sich aufzunehmen. Und sie wollen träumen und nach den Sternen greifen und in den Baumkronen hüpfen. Oh, Pippi, das ist großartig! Wenn ich mir endlich selbst erlauben kann, mir meine Welt so zu machen, wie sie mir gefällt, dann werde ich das jetzt Schritt für Schritt tun.


Von nun an - also immer dann - wenn die Stimme der Angst mich kleinreden oder herausfordern und mir einreden wollte, dass was ganz Schlimmes passieren wird und ich alles verlieren werde, was mir lieb und heilig ist, und ich lieber nichts Neues wagen soll, dann sagte ich:„"Ich bin stark wie Pippi und manchmal so schwach wie Annika. Mir doch egal." Heute weiĂ&#x; ich: "Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es auch noch nicht das Ende."


Kannst du dir vorstellen, welche Gefühle in mir hochkamen, als mir bewusst wurde, dass ich viel zu streng mit mir war. Es tat mir von Herzen leid, dass ich so wenig für mich selbst - mein kindliches L ICH T - übrig hatte. Ich hätte mich so sehr dafür hassen können, dass ich nicht kapieren konnte, was ich eigentlich von mir will. Wenn ich mich selbst nicht verstehen und so annehmen will, wie ich eben nun mal bin, dann werde ich wohl wütend und gemein! Und dann will ich nichts mehr für mich tun und dann muss ich wohl der kaltherzigen Stimme in mir glauben, dass ich für mich selbst kein Stück Liebe übrig habe! Zuerst habe ich mich gewehrt, denn ich wollte nicht bei mir sein. Aber mit der Zeit konnte ich mich besser verstehen und endlich einsehen, was mir so wichtig war.


,

m


,


ich

, ,


V

: :

:

:


: so la la . ,

,


Band1_Ichbinandere_12x18_15.8.12_zw.indd 31

18.08.12 12:47


Band1_Ichbinandere_12x18_15.8.12_zw.indd 32

18.08.12 12:47


Band1_Ichbinandere_12x18_15.8.12_zw.indd 33

18.08.12 12:47


18.08.12 12:47


Band1_Ichbinandere_12x18_15.8.12_zw.indd 35

18.08.12 12:47


18.08.12 12:47


Band1_Ichbinandere_12x18_15.8.12_zw.indd 37

18.08.12 12:47


18.08.12 12:47


Band1_Ichbinandere_12x18_15.8.12_zw.indd 39

18.08.12 12:47


18.08.12 12:47


Band1_Ichbinandere_12x18_15.8.12_zw.indd 41

18.08.12 12:47


Band1_Ichbinandere_12x18_15.8.12_zw.indd 43

18.08.12 12:47


KANNST DU DEINE BEIDEN INNEREN STIMMEN - PRINZ EGO-N UND DIE HERZKÖNIGIN - UNTERSCHEIDEN? Auf welche innere Stimme solltest du denn hören? Wenn du größere Lebensentscheidungen hast, wie zum Beispiel "Soll ich die Beziehung beenden?" oder "Soll ich mich selbstständig machen?" oder ... dann haben wir Menschen die Möglichkeit, auf unsere innere Stimme zu hören. Anstatt dass man nach außen hört, was andere sagen, kann man sich selbst fragen und auch Antworten finden. "Was sagt meine tiefste Wahrheit in meinem Herzen?" Doch sobald man das tut, wird man merken, dass es unterschiedliche innere Stimmen gibt. Da gibt es eine Stimme, die ist eine gute Mutsprecherin. Sie sagt "Ja, komm! Du packst das. Das wird schon. Mach es in deinem Tempo. Alles ist gut ..." Und dann gibt es eben eine zweite Stimme, die hart und kalt ist. Sie sagt "Ja, bist du verrückt! Tu das auf keinen Fall! Wenn du das tust, wird


etwas ganz Schreckliches passieren!" Denn nur weil eine innere Stimme zu dir spricht, heißt es nicht, dass diese deine wahre echte innere Stimme ist. Es gibt also auch die angsterfüllten Stimmen aus der Vergangenheit bzw. "alte Reden", die man sich irgendwann mal selbst - oder auch andere - eingeredet hat.

Erlaube dir wahrzunehmen, wie sich die innere Stimme in dir anfühlt, welche zu und mit dir spricht. Was für eine Qualität geht von ihr aus? Ist eine liebevolle Stimme dann gibt sie dir Kraft. Oder fühlst du dich von dieser Stimme gestresst oder angetrieben, verbreitet sie Chaos oder Druck, dann raubt sie dir deine Energie.

Wäge ab - "Was ist die Stimme, die sich angenehm und stärkend anfühlt? Und was ist die Stimme, die dich veranlasst, gegen dein gutes Gefühl etwas zu tun?" Höre auf die liebevolle Stimme, denn diese ist dein echtes Inneres bzw. Höheres Selbst. Sie hilft dir, diese tiefere Wahrheit in dir zu spüren und das Neue wahrzunehmen!


Bevor du dein Leben aber in deine Wunsch-Richtung bringst, und deiner inneren "guten" Liebe-Stimme folgst, lass dich noch einmal einen Blick zurückwerfen:

"Was wollte sich in deinem Vorleben - also in dem Dasein, das du gerade eben noch vorher gelebt und aufrecht erhalten hast - heilen? Wovon wollte dich das Leben befreien? Was kam an die Oberfläche? Was war das Neue, das sich entwickelt hat? Wie viel Freude, aber auch wie viel Dunkelheit musstest du aushalten lernen, um dabei deine innere Kraft & Stärke selbstsicher zu entwickeln?"“

Wenn du dir ab jetzt deine Welt so machst, wie sie dir gefällt, dann ist das Schöne daran, dass du immer mehr deinem Herzen folgst und so die Angst vor der Zukunft schwindet. Es bedeutet nicht, dass alles gut ist, sondern dass du eine andere Sichtweise zu dir und dem Leben bekommst. Denn Leben bedeutet Veränderung. Nichts bleibt so, wie es ist - helle, aber auch dunkle Momente


vergehen. Nichts lässt sich anhalten oder festhalten. Viele warten darauf, dass die Veränderung von außen kommt. Vielleicht erzählst du dir auch eine unwahre Geschichte vom Aberglauben" - aber„ich kann doch nichts tun!" Wie in einem schlechten Märchen hältst du dir aber mit solchen Verwünschungen ein verzerrtes, verschwommenes Spiegelbild vor. Du bist kein Niemand, der keine Macht und Energie hat. Und so bist du der zentrale Mittelpunkt deiner Veränderung. Jeder Mensch hat die Möglichkeit, sich auf die Veränderung einzulassen und seinen Teil zu seinem eigenen Leben beizutragen.

Dazu gehört auch das "über Bord werfen" alter Vorstellungen, mit denen man versucht hat, das Ego zu füttern bzw. aufzuplustern. Sich und das Leben einfach so zu akzeptieren und frei sein zu lassen, wie es eben ist, wird eine Herausforderung für alle, die ihren Selbstwert darauf aufbauen, dass sie um jeden Preis geliebt, anerkannt, verehrt und angehimmelt werden möchten. Bettle nicht um Anerkennung, sondern mach dich


unabhängig und frei: Gib dir Selbst die Liebe, die du dir für dich wünschst! Vertraue! Dein neues Lebendigsein wird erfüllt sein mit einer Energie von Klarheit, Reinheit und Leichtigkeit. Und es wird alles von dir abfallen, was nicht mehr zu dir gehört. Und das, was wirklich deins ist, kommt bzw. bleibt in deinem Leben. Bleib stets offen im Herzen und positiv, damit du all das Gute in deinem Leben sehen, verstehen und annehmen kannst.

Dein Herz lädt dich dazu ein, der Mensch zu sein, der du wirklich bist. Ohne großes Theater, ohne Verkleidung und ohne schillernde Masken. Du, nein - wir alle - dürfen lernen, uns selbst wertzuschätzen und lieben zu lernen, genauso wie wir sind. Mit all unseren Schwächen und inneren Baustellen. Mit all unserer vielleicht abgrundtiefen Finsternis, aber auch mit unserem hellsten, strahlendsten L

ICH T . Alles, was zu uns gehört, ist willkommen.

Sei du selbst. Sei Selbst Liebe. Sei "Ich bin andere


anders". Erobere wie ein furchtloser Pirat deine freie, kindliche Frohnatur zurĂźck und sei wieder der Mensch, der du immer warst: frech, wild und wunderbar! Dein Weg zurĂźck zu dir selbst entsteht ganz einfach, weil du ihn gehst. Du bist auf deinem Weg nicht alleine. Du bist Teil einer weltweiten, liebevollen, einzigartigen Bewegung. Liebe und Freiheit changes everythINK. Es lebe die Liebe! Es lebe die Freiheit!


WENN DU JETZT GERADE ÜBERLEGST, WAS DU MIT DEINEM LEBEN ANFANGEN SOLLST UND OB VIELLEICHT HEUTE ETWAS INTERESSANTES PASSIEREN WIRD ODER OB ES SO EIN LANGWEILIGER TAG WERDEN WÜRDE, WO EINEM NICHTS EINFIEL, DANN LADE ICH DICH EIN, KONTAKT MIT DER LIEBE IN DIR AUFZUNEHMEN. ES IST SCHÖN, DIE LIEBE IN SICH SELBST ZU FINDEN, ANSTATT SIE IM AUSSEN VERZWEIFELT ZU SUCHEN.


WAS IST DRAN? AS W T E A IST D

E B LIE ? IN MIR

MAL ANGENOMMEN, MAN WÄRE NIEMALS ALLEINE, SONDERN HÄTTE TATSÄCHLICH EINE ROSA IN SICH. WÜRDEST DU IHR DIE TÜRE ÖFFNEN WOLLEN, UM DICH SELBST DARIN ZU SEHEN?


MAL ANGENOMMEN DU KÖNNTEST MIT DEINEM INNEREN REDEN ... Mit seinem Inneren kann man reden und eine Beziehung pflegen. Ziemlich unkompliziert. Man kann mit seinem Inneren - seiner Seele - ein Gespräch führen wie mit einem guten Freund. Dazu musst du nicht an einem bestimmten Ort sein oder Besonderes tun. Du kannst jetzt gleich anfangen mit der Beziehungsarbeit. Zu Beginn kommt dir das vielleicht komisch vor, weil es scheint, als würde man nur mit sich selbst reden. Doch wirst du vielleicht spüren, dass deine Worte etwas in dir bewegen und möglicherweise sogar deine Energie anheben. Versuche 2x täglich mit dieser Energie in dir zu plaudern. Erzähle von deinen Ängsten, Sorgen, Nöten, Freuden, Erlebnissen, Enttäuschungen und Erfahrungen. Natürlich kannst du diese Kraft in dir auch um Dinge bitten. Möglicherweise, wenn du Hilfe bei etwas benötigst. Oder wenn du Ruhe brauchst. Experimentiere mit kurzen Gesprächen und halte den Kontakt aufrecht. SO BAUST DU DIE VERBINDUNG AUF: BITTE DAFÜR MORGENS: Was dir auf dem Herzen liegt und wenn etwas Schwieriges ansteht. Wo du Hilfe brauchst. usw. AM ABEND BEDANKE DICH dafür, was alles so gelaufen ist und was du alles erlebt hast. Ebenso, wie wenn du mit einem/einer besten Freund/in reden würdest. Manchmal fühlt es sich so an, als ob es völlig sinnlos wäre und ob niemand zuhören würde. Mach weiter und vertraue, dass sich die Beziehung im Aufbau befindet.


MAL ANGENOMMEN DIE LIEBE IN DIR HÄTTE DIR ETWAS ZU SAGEN ... Die Energie der Liebe in dir ist mit dem Leben verbunden. Da alles Energie ist, sprichst du auf eine außergewöhnliche Art und Weise Menschen Erfahrungen und Situationen an. Bzw. wirst du von Menschen, usw. über deine unsichtbare Sprache angesprochen, obwohl du kein Wort von dir gibst. Dabei gibt es viele Missverständnisse, denn etliche Menschen stellen sich die alltäglichen "Wunder des Lebens" als etwas wahnsinnig Spektakuläres vor. Dabei ist die Sprache des Lebens kein Special Effect à la Hollywood. Die Liebe hat viele Möglichkeiten, sich dir im Leben zu zeigen. Das Leben spricht mit dir durch Zeichen und Zufälle wie zum Beispiel durch Begegnungen mit Menschen; eine Zeitschrift, in der ein Satz etwas in dir bewegt; oder du blickst in einen See und siehst dort ein Blatt treiben, das etwas in dir auslöst ... Das Leben ist kreativ, wenn es darum geht, dich zu mehr Bewusstsein zu bringen. Wenn dir mehr und mehr (d)ein Licht aufgeht, dann öffnest du deine "inneren Augen", gewinnst dadurch an Klarheit und weißt selbstsicher, was du wirklich willst. Im Augenblick bist du mit dir selbst verbunden! Deine innere Stimme spricht dauernd mit dir! Beobachte einfach die Zeichen im Leben und versuche, diese zu entschlüsseln. Was löst etwas in dir aus? Was bewegt dich? Was ergibt sich für dich so rein zufällig im Leben? Was wiederholt sich öfters?


MAL ANGENOMMEN DEINE INNERE LIEBE KÖNNTE DIR FLÜGEL GEBEN ... Wo Menschen zusammenleben da gibt es Konflikte, Missverständnisse, Ungerechtigkeiten. Man wird einander etwas schuldig - ob gewollt oder nicht. Schuld trägt sich schwer und nimmt die Leichtigkeit im Herzen, die das Gefühl von Fliegen verleiht. Denn es gibt ein (äußeres) Geldkonto, aber es gibt auch ein inneres (Seelen)Konto, das das Herz schwer belasten kann (Stimmung kippt, Abwärtsspirale). Die Seelenschulden sind z.B. in Form von Streit & Missverständnissen, Problemen, Unausgesprochenem, Sachen, die einen beschäftigen, verletzen (einen nicht in Ruhe lassen). Diese ungelösten Themen sprechen eine unsichtbare Sprache, ziehen sich wie ein roter Faden durchs Leben. Sie wiederholen sich immer wieder - nur in anderer Form. Je mehr man aufklärt, Probleme löst, Geben und Nehmen im Ausgleich hält, vergangene Geschichten als Teil von sich akzeptiert, desto mehr Steine fallen vom Herzen. Und das Leben reagiert natürlich auf deine neue unsichtbare "ausstrahlende und anziehende" Sprache. Hilf dir selbst, dann hilft dir die Liebe! "Wenn dein altes Leben heute enden würde, was möchtest du nicht mehr in dein neues Leben mitnehmen?" Löse dich von so vielen Altlasten wie möglich (im Guten zurückzahlen/abtragen/abarbeiten/lösen/von dir geben). Probiere dies als Challenge an 3 Tagen zu tun. Good luck!


MAL ANGENOMMEN DEIN INNERES HÄTTE ETWAS BESONDERES MIT DIR VOR ... Wenn man jemandem etwas Gutes tut, dann fühlt sich dieser gut. Wenn man zum Beispiel jemandem ein Lächeln schenkt. Wenn sich jemand ernsthaft Gedanken über einen macht, dann hat man schon mal richtig gute Laune und fühlt sich angenommen und willkommen. Langfristig sieht man sich geliebt und wertgeschätzt und diese kleinen Taten verändern mehr und mehr die Sicht auf einen selbst und das Leben. Diese verändernde Kraft fließt aber nicht nur in eine Richtung. Wenn man die Liebe in sich spürt und fühlt "Ja, da ist etwas in mir, das mich liebt, so wie ich bin," dann flasht das vielleicht und man sagt "Okay, wenn da etwas so Großes in mir ist, das mich - egal was ich tue - über alles liebt, dann kann ich mich ja auch selbst lieben."“Und mit der Selbstliebe kann man nur gewinnen und jede Schwierigkeit überwinden! Je mehr du im Namen der Liebe für dich und andere tust, desto mehr wirst du dich innerlich stark und frei fühlen. Und diese Kraft des Glaubens ist mega! Mal angenommen, die Liebe hätte etwas mit dir vor. Nämlich dir dabei zu helfen, dass du deine Ideen und Gedanken in die Tat umsetzen kannst. Wenn du diese Kraft in dir im Leben ausprobieren willst, dann könntest du jetzt Zeichen setzen. Was kannst du heute für dich und andere tun? Wenn dir jemand eine Freude machen will, worüber freust du dich besonders? Gib dir die ExtraPortion Selbstliebe und bring so die Kraft in Gang!


Janina‘s Text:


Die beiden inneren Stimmen, die dich polarisieren, sind immer da. Hass & Angst und Liebe & Vertrauen - was wählst du? Grundsätzlich kann man beiden Motivationen folgen. Die liebevolle Haltung - die zugegebenermaßen die schwierigere Variante ist - verbindet uns mit dem Leben. Liebe erlaubt uns, den Schatz in uns zu finden und ihn nach außen zu tragen. Die hasserfüllte Haltung trennt uns von uns selbst und anderen. Wenn man Hass ausstrahlt, dann verhärtet man sich. Man vergiftet sich selbst und andere und in einem drinnen kann nichts mehr wachsen. Hass zerstört und verbreitet Kälte - innen und außen. Wenn man seine Energie in sich verändert und sein inneres Gewand wechselt, dann ist das vergleichbar wie bei den Tieren. Sie machen einen Fellwechsel, tauschen ihr Federkleid oder häuten sich. Und dann erstrahlen sie wie in einem neuen Glanz. Wenn Menschen sich wieder „neu herstellen“ und ihr Herz rein machen, dann kann man das „sehen“ bzw. spüren. Die Ausstrahlung verändert sich - und man kann in sich selbst immer mehr diese echte und wahre Stärke spüren. Ein starkes Ego mit einem großen Herzen, das


nun nicht mehr halbstark ist, sondern echte Stärke und Charisma ausstrahlt. Gibst du dir Selbst deine Liebe und machst dich groß, stark und frei? Oder bleibst du, wie als Kind abhängig, von der Liebe und dem Wohlgefallen der anderen? Wer wünscht sich nicht geliebt zu werden. Oder zumindest anerkannt und respektiert zu sein. Es wäre schön, wenn jeder Mensch den anderen lieben würde. Aber dann müsste jeder Mensch bereit sein, vor seiner eigenen Haustüre zu kehren bzw. sich selbst zu bekehren und auf sein Herz hören. Aber dies spricht natürlich nicht nur schöne Töne, denn es geistern viele Verletzungen, wunde Punkte herum. Da muss man schon ganz schön mutig sein, um sich selbst aufzudecken. Und man muss schon ganz schön viel Geduld und Verständnis für sich selbst haben, und sich die Zeit geben die man braucht, um sich (bzw. die Energie in sich) zu wandeln, damit man sich folgen kann. Vielleicht kennst du dieses Gefühl, wenn man um jeden Preis von anderen Liebe haben will? Dann verstellt man sich, setzt eine Maske auf, spielt eine Rolle, sagt Dinge, nur um zu gefallen.


Vielleicht hast du auch schon bemerkt, dass diese Rechnung niemals aufgehen kann. Denn wenn man nicht etwas ehrlich so meint, wie man es sagt, dann klingt diese Energie durch. Man kann also hören bzw. spüren, ob du jemanden „nur gefallen“ willst oder ob du „gerade & aufrecht“ bist. Wer gefallen will, tut sich selbst keinen gefallen, denn er strahlt Schwäche aus. Er wirkt anstrengend, klammernd, zwingend, unklar, verstört, energieraubend, ... Was man meist auf seine falsch verstandene Liebe zurückbekommt ist eine billige Abfuhr, ein doofes Anschnauzen, ein „über dich stellen“, ... und dann ist die Verwunderung gross: „Warum mögen mich die anderen denn nicht (... sehen, verstehen, hören, für voll nehmen), ich tue ihnen doch nichts!“ Die eigene Wahrheit zu sprechen, macht selbstbewusster und man traut sich immer mehr, in Gelassenheit & Ruhe etwas zu sagen. Wenn man lernt, Dinge auszuhalten, aufhört, gleich einzuschnappen und wie als Kind wegzulaufen, dann tun die Worte der anderen weh, machmal will man sich verteidigen. Und manchmal lernt man so einfach nur stärker, selbstsicher und liebevoller sich selbst treu zu sein. Kann man noch mehr für sich in diesem Leben erobern oder gewinnen?


ICH BIN

andere anders

08/16

ICH BIN

andere anders Das 1x1 der Intuition selber von mir lernen! TEIL HERZ

Das Mitmach-Buch zum Selbstbefrei’n.

ICH BIN

andere anders

1

08/16

ICH BIN

andere anders Das 1x1 der Intuition selber von mir lernen! TEIL STERN

Das Mitmach-Buch zum Selbstbefrei’n.

Profile for Bravo Birgit

Isbn 9783902821355  

Möchtest du die Liebe in dir kennen und mit ihr eine Verbindung aufbauen, damit du dich selbst mit dir im Herzen richtig gut verstehen kanns...

Isbn 9783902821355  

Möchtest du die Liebe in dir kennen und mit ihr eine Verbindung aufbauen, damit du dich selbst mit dir im Herzen richtig gut verstehen kanns...

Advertisement