Page 1

TIE BREAKER ‘13 TENNIS INITIATIVE EBERSBERG

www.tie-breaker.de

MAGAZIN FÜR DEN TENNISSPORT IN DER REGION EBERSBERG · Saison 2 013

Tennis spielen: jetzt einsteigen

Vereine im Landkreis Ebersberg Wichtige Saisontermine Tipps für Einsteiger Interview Tomáš Berdych Interview Bernhard Ganahl Interview Gaetano Marrone Das richtige Racket Hat mein Kind Talent? Tennisbuch zu gewinnen


2

TIE-Breaker 2013

Persönliche Beratung und ein Girokonto für 0,- €! Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg Das richtige Konto für alle, die ihre Bankgeschäfte online, schnell, flexibel und rund um die Uhr tätigen wollen. Ohne Kosten ab 1.000,- € mtl. Geldeingang – versprochen! Leistungen, die nicht online genutzt werden, sind kostenpflichtig. Details hierzu erfahren Sie bei Ihrem Berater oder im Internet. 089 23801 0 · www.kskmse.de

GiroDirekt_177x135-SP_4c.indd 1

25.03.2013 17:18:47


EDITORIAL

TIE-Breaker 2013

Herzlich willkommen bei der Tennis-Initiative Ebersberg TIE Den Tennissport mehr ins Rampenlicht zu rücken, die Schönheit und Raffinesse dieser sehr anspruchsvollen Ballsportart herauszustellen und ihr wieder den gebührenden Stellenwert zu geben – das ist eines der Anliegen der ersten Ausgabe des TIE-Breakers. Bedanken möchte ich mit besonders für das Vertrauen und die Unterstützung der elf beteiligten Vereine aus dem Landkreis sowie für die vielen prominenten Textbeiträge. Liebe Eltern, lasst eure Kinder doch einmal in diese coole Sportart reinschnuppern! Klar, der Tennissport steht nicht nur im Wettbewerb mit anderen Sport­arten; neben Schule, Ausbildung und Arbeitswelt bleibt oft zu wenig Raum für Bewegung und ­Frei­zeitaktivitäten. Gerade deshalb ist es einen Versuch wert, diesen außergewöhlichen Sport einmal auszuprobieren. Zum Einstieg für Kinder eignen sich besonders die von den Vereinen angebotenen Tenniscamps in den Ferien.

Pliening

Anzing

Vaterstetten Baldham Ebersberg

Steinhöring

Zorneding Kirchseeon

Seeschneid Grafing

Glonn

Das Frühjahr ist zudem ein idealer Zeitpunkt, sich zu überlegen, etwas Neues anzufangen oder wieder aufleben zu lassen. Der Aufwand für den Tennissport ist nicht groß – und die ­Kosten betragen im Vergleich zu früher nur einen Bruchteil. Viele Vereine bieten ins­besondere für Familien Eintiegsangebote an und haben ihre Jugend­ förderung intensiviert. Für den Anfang kann man kann meist Schläger und Material ausleihen.

Dicht gesät sind die Tennisanlagen im Landkreis, fast jede Kommune kann eine ­Tennis­­anlage in unmittelbarer Nähe vorweisen. Der ehemals elitäre „weiße Sport“ ist zu einem beliebten Breitensport für Jung und Alt geworden, den man auf jedem Niveau betreiben – und auch noch im fortgeschrittenen ­Alter erlernen, bzw. bis ins hohe Alter ausüben kann. Gesundheitskassen empfehlen und fördern das Tennisspielen (z. B. Cardio-Tennis). Die Verantwortlichen Ihres ortsansässigen Vereins sind Ihnen gerne behilflich, die spieltechnischen Anfangshürden zu meistern. Dazu braucht man ein wenig Geduld und Ausdauer wie beispiels­weise beim Erlernen eines Musik-Instruments – und eben vor allem eine professionelle Anleitung. Dann aber wird Sie das Tennisfieber nicht mehr loslassen. Willkommen also beim Tennis.

Johann Brand Initiator der TIE-Ebersberg Präsident TC Ebersberg 1. Vorstand (komissar.) TC Topspin

3


4

TIE-Breaker 2013

TC Zorneding

Am Sportpark 6 85604 Zorneding info@tczorneding.de +49 (0)8106 20734

„Im TCZ fühlt man sich wohl!“

Qualifizierte Kinder- und Jugendarbeit bildet einen Schwerpunkt beim Tennisclub Zorneding VORSTAND 1. VORSTAND

Dieter Schlereth

2. VORSTAND

Sigismund Göll

SCHATZMEISTER

Reiner Pillep

GESCHÄFTSSTELLE

Peter Dechant

SPORTWART

Bert Bracke

JUGENDWARTE

Petra Pauli, Florian Hennig

PRESSEWART

Mark Dietrich

SCHRIFTFÜHRERIN

Bärbel Liebich

MITGLIEDER Gesamt: über 400

125 Jugendliche

200 Erwachsene

80 Passive

MANNSCHAFTEN

Center-Court in Zorneding Eine der schönsten Anlagen Oberbayerns

Herren1 · Herren2 · Herren30 · Herren40 · Herren50_1 · Herren50_2, Freizeit-Herren Doppel60 Herren65 · Damen · Damen30 · Junioren18_1 · Junioren18_2 · Juniorinnen18 Knaben14 · Mädchen14 · Bambini12 · Midcourt U10 · Kleinfeld (Spielgemeinschaft) MITGLIEDSBEITRAG / ARTBEITSUMLAGE KINDER BIS 13 JAHRE

JUGENDLICHE BIS 18 JAHRE

STUDENTEN BIS 25 JAHRE

ERWACHSENE

ERWACHSENE (ZWEITMITGLIED)

PASSIVMITGLIEDER

40,00

90,00

90,00

155,00

130,00

55,00

/

55,00

55,00

55,00

55,00

55,00

TRAINER · ÜBUNGSLEITER Berufstrainer (Kooperation mit TennisCompany): 1 A-Trainer Leistungssport · 1 B-Trainer Leistungssport · Eigene Trainer: 1 B-Trainerin Breitensport · 3 C-Trainer · 2 Tennisassistenten EVENTS 2013 Schleiferlturnier mit Frühschoppen · LK-Turnier · Sonnwendfeuer · Sommerfest · Mixed­ turnier · Landkreisturnier · Clubmeisterschaft mit Players Night · Match-Training · Trainingslager in den Ferien · Besuch der BMW-Open · Clubmeisterschaften · Eltern-Kind-Turnier AUSSTATTUNG · SONSTIGES Feste gehören zum regen Vereinsleben

Sportlich, jugendfreundlich, aufgeschlossen 1

Gu

Tr ai

ts

ne

ch

rs tu

ei

nd

e

n www.tennisclub-zorneding.de

8 Sandplätze (davon 2 mit Flutlicht) · 1 Kleinfeld · 1 Ballwand bewirtschaftetes Clubhaus mit Sonnenterrasse (auch für die Öffentlichkeit zugänglich)

Der Tennisclub Zorneding (TCZ) verfügt über eine der schönsten Tennis­ anlagen Oberbayerns mit großzügigem Clubhaus und 8 Sandplätzen. Die Anlage bildet den Mittelpunkt für Freizeit- und Mannschaftssport von über 400 Mitgliedern. Auf der Clubanlage finden auch hochklassige Turniere statt – z. B. LK-Turniere, Landkreis- und Oberbayerische Meisterschaften. Mar­ kenzeichen des aufgeschlossenen Vereins ist das ausgeprägte Engagement in der Jugendarbeit – mit qualifiziertem Training durch Berufstrainer und eigene Trainer für alle Mannschaften. Trainingswochen für Kinder gibt es in den Ferien. Durch das hohe Maß an Eigenleistungen der Mitglieder bei der Pflege und dem Erhalt der Tennisanlage können die Mitgliedsbeiträge stabil gehalten werden und sind für Jeden erschwinglich. Gemeinsame Ver­ anstaltungen und Turniere über das ganze Jahr hinweg sind Basis des genera­tionsübergreifenden Vereinslebens, bei dem sich alle Mitglieder von den Kindern bis zu den Senioren wohl fühlen. Beim TCZ sind Sie willkommen. Probieren Sie eine kostenlose Trainerstunde bei uns aus!


GRUSSWORT HELMUT SCHMIDBAUER

TIE-Breaker 2013

A

ls Präsident des Bayerischen Tennis-Verbandes e. V. und als Vorsitzender des Tennisbezirkes Oberbayern-München begrüße ich jede Initiative von Seiten unserer Mitgliedsvereine, den ­Tennissport wieder mehr ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu bringen. Nachdem die Medien der­zeit wenig Interesse am Tennissport haben, müssen die Vereine, Bezirke und Verbände die Initiative ergreifen, aktiv die Werbetrommel zu rühren. Stillstand ist Rückschritt – das gilt auch im Tennissport. Aus diesem Grund fühlt sich der Bayerische Tennis-Verband verpflichtet, mit neuen Programmen und Konzepten den Tennissport ständig anzutreiben, ihm Impulse zu geben und somit gemeinsam mit den Vereinen neue Mitglieder und Anhänger zu gewinnen. Daher begrüße ich die Tennis-Initiative-Ebersberg TIE sehr und wünsche ihrem Macher und den elf aktiven Tennisvereinen aus dem Landkreis Ebersberg viel Erfolg. Die Idee einer vereinsüber­ greifenden Mitgliederwerbung ist innovativ und zeitgemäß. Tennis ist attraktiv für jedes Alter, Singles, Familien, Anfänger, Fort­geschrittene, Könner und Wiedereinsteiger. Tennis ist in. 330.000 Mitglieder im BTV können sich nicht irren. Den rund 2.200 Tennisvereinen in Bayern ist der BTV ein verlässlicher und zugleich innovativer Partner. Daher unterstützen wir die TIE. Ihr Helmut Schmidbauer Präsident des Bayerischen Tennis-Verbandes e.V.

Ski • Tennis • Teamsport • Running 85598 Baldham • Karl-Böhm-Str. 80 T.: 08106-892 829 • E.: info@wm-sport24.de

Frühjahrscheck für Ihren Tennisschläger: - Besaitungshärte messen - Griffbanderneuerung - Überprüfung auf Beschädigungen - neue Besaitung Paketpreis:

Ermäßigter Einkauf für Tennisclubmitglieder

ab

o r u E 25,-

10er Karte:

gratis

5


6

TIE-Breaker 2013

Tennisclub Grafing e.V.

Am Stadion 85567 Grafing tennis@tcgrafing.de +49 (0)8092 3868

Tennisspielen im Grafinger Sportzentrum

Tenniscamp und Jugendarbeit beim TC Grafing

VORSTAND 1. VORSTAND

Bernhard Ganahl

2. VORSTAND

SPORTWART

Peter Kerndl

JUGENDWART

Karol Musialik Guido Klose

PLATZWART

Reinhard Einzinger

SCHATZMEISTERIN

Melanie Fürbeck

SCHRIFTFÜHRERIN

Claudia Valentin

ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

Stephan Düwel

MITGLIEDER Clubanlage in Grafing

Gesamt: 245

99 Jugendliche

94 Erwachsene

52 Passive

MANNSCHAFTEN Herren1 · Herren2 · Herren3 · Herren30 · Herren40_1 · Herren40_2 · Herren50 · Herren65 Damen1 · Damen2 · Damen40 · Damen50 Junioren18 · Junioren18_2 · Juniorinnen18 · Knaben14 · Mädchen14 Bambini12_1 · Bambini12_2 · Midcourt U10 · Kleinfeld U9 MITGLIEDS-BEITRÄGE · ARBEITSUMLAGE KINDER BIS 10

JUGENDLICHE (11 BIS 14 JAHRE)

JUGENDLICHE (15 BIS 17 JAHRE)

45,00

65,00

85,00

125,00

0,00

40,00 männlich 25,00 weiblich

40,00 männlich 25,00 weiblich

0,00 Treffen der Freizeitspieler

Nichtmitglieder aufgepasst: Anmeldung zu den Tenniscamps für Kinder in den Ferien ab sofort auf www.tcgrafing.de oder bei Änne Ganahl unter 08092/83505. Jeden Montag von 18 – 20 Uhr Tennisspielen ausprobieren. Einfach mit Sportschuhen an unsere Tennisplätze kommen.

Tennis für alle

1

Gu

Tr ai

ts

ne

ch

rs tu

ei

nd

e

n www.tcgrafing.de

ERWACHSENE

TRAINER Tobias Kiesel (BA Fitnessökonomie, lizenzierter C-Trainer) Gaetano Marrone (staatl. geprüfter Tennislehrer) · Martin Rais EVENTS 2013 Saisonvorbereitung in Kroatien · Jugendturnier · Landkreisturnier · Landkreismeisterschaft mit LK-Wertung · Saisoneröffnungsfeier mit Freibier · Besuch der BMW Open · Happy Monday Freizeitspielertreff · Clubmeisterschaft · Sommerfest mit TC Ebersberg · Schultennis für Grundschule Grafing · Sommercamp in den Ferien · Ranglistenspiele · Weihnachtsfeier AUSSTATTUNG · SONSTIGES 5 Sandplätze · Flutlichtanlage · Clubheim für 60 Personen · ­Sonnenterrasse und -balkon Sportzentrum zu Fuß von Grafing erreichbar Kindergeburtstag auf dem Tennisplatz auch für Nichtmitglieder · Training für Leistungs-, Mannschafts- und Freizeitspieler, Leihschläger für Kinder · Webcam

Bei uns kann Ihr Kind spielerisch Ballgefühl, Körperbeherrschung und Koor­ dination erlernen, Tennis spielen und sportlich durchstarten. Unsere Plätze sind schnell zu Fuß oder per Fahrrad erreichbar. Die Nähe zur Grundschule Grafing ermöglicht dritten und vierten Klassen, Sportstunden bei uns abzu­ halten (auch im Kindergartenalter möglich). Wir bieten in den Ferien dazu mehrere Tenniscamps an. Unsere Kinder trainieren max. in 4er-Gruppen. Freizeitspieler können den „Happy Monday“ nutzen (geringe Gebühren) und ihren Tennisstil verbessern. Es steht ein Trainer des TC Grafing zur Verfü­ gung und gibt Tipps, z. B. zu Aufschlagtechnik, Grundschlägen oder Volleys. Spieler nahezu aller Altersklassen können beim „TC Topspin“ (Meden-Spiel­ verein der Vereine Grafing/Ebersberg) an der Punktspielrunde teilnehmen. Unsere zwei hauptberuflichen Trainer, Tobias Kiesel (BA in Fitnessökonomie, C-Trainer BTV, Tennis Academy Niki Pilic) und Gaetano Marrone (staatl. gepr. Tennislehrer VDT, ehemaliger Weltranglistenspieler, Mitglied Trainerstab Patty Schnyder), verhalfen 2012 drei Mannschaften zum Aufstieg in die Bezirks­liga, der höchsten Liga in Oberbayern.


V . I . P. - I N T E R V I E W

TIE-Breaker 2013

7

Gaetano Marrone * 1987 Spielertrainer TC Topspin Herren 1 TC Topspin, Rang 1 rechts (beidhändige Rückhand) seit dem 5. Lebensjahr Italienisch, Deutsch, Englisch

au fg ed

ec

kt

Spielhand Spielt Tennis Spricht

Gaetano Marrone, ehemaliger Weltranglisten­ spieler, ist ein Glücksfall für den TC Topspin. Als Spielertrainer führte er die 1. Mannschaft der Herren 2012 zum größten Erfolg der jüngsten ­Vereinsgeschichte: zum Aufstieg in die Bezirksliga.

Das Interview führte Teresa Amelie Brand

TIE Was war die lustigste Begebenheit mit einem ­Tennisprofi?  uf einer Hotelzimmerparty, als Serena Williams mit Bade­ A mantel verkleidet aus dem Badezimmer kam und plötzlich zu Rappen anfing.

TIE Was frühstückst du vor einem wichtigen Match? TIE Gaetano, wann hast du mit Tennis angefangen?

Müsli mit Obst und Latte Macchiatto.

Im Alter von fünf Jahren, gemeinsam mit meiner Schwester. Mein Vater war begeisterter Hobbyspieler und hat uns einfach mal mitgenommen.

TIE Hast du starke Nerven?

TIE Was war dein größter Erfolg?

TIE Hast du einen Lieblings-Tennisspieler?

Im Einzel das Erreichen des Hauptfeldes bei einem Future ­Turnier in Chile. Im Doppel war es der Turniersieg eines Futures in Österreich (Future-Turniere sind die Einstiegs­ turniere in die Profitour).

Andre Agassi! Ich bekomme immer noch Gänsehaut, wenn ich an seine Rede nach seinem allerletzen Spiel denke.

Relativ.

TIE Bei welchen Tennisprofis warst du Hitting-Partner? Patty Schnyder, Romina Oprandi, Tatjana Malek

TIE Was war dein bestes Erlebnis beim Tennis?  in besonderes Erlebnis war, als ich als Trainingspartner E von Patty Schnyder bei den US Open mich mit ihr für ihr 3. Runden-Match auf einem bereits gut gefüllten Centercourt eingespielt habe. Gleich nach uns fing das erste Match des Tages der Herren an und somit war der Laden schon gut gefüllt.

TIE Was sind deine Hobbies neben Tennis? Fitness, Joggen … mit Musik. Außerdem Yoga!

TIE Woran denkst du beim Matchball?  hh … am liebsten an nix besonderes. Ich versuche ihn M so zu spielen wie jeden anderen Punkt auch. Ohne an die Konsequenzen zu denken, die dieser Punkt hat.

TIE Wen würdest du gerne mal persönlich kennen lernen? Ana Ivanovic – sie macht mir einen netten Eindruck ;-)

TIE Bist du abergläubisch? Viele Tennisspieler sind abergläubisch. Bei mir konnte sich das schon mal entwickeln. Wenn ein Turnier gut lief, habe ich versucht bestimmte Dinge beizubehalten, z. B. sowas wie immer die selbe Dusche nach dem Match zu benutzen. Allerdings so extrem wie Raphael Nadal das macht, nämlich zwischen den Ballwechseln auf keine Linie zu steigen oder immer wieder seine Flasche auf exakt genau den selben Fleck zu stellen, hab ich nie gemacht. Hätt ich besser mal tun sollen …


8

TIE-Breaker 2013

TC Ebersberg e.V. Tennis für Familien, Quereinsteiger und

Manfred-Bergmeister-Weg 2 85560 Ebersberg info@tcebersberg.de Ambitionierte 08092 88280

Schleiferlturnier 2012

8-Platz-Anlage im Waldsportpark

Clubmeisterschaft

Luftaufnahame

VORSTAND

TCE Tennisidylle

Medenspiele

1. VORSTAND

Johann Brand

MITGLIEDERVERWALTUNG

2. VORSTAND / KASSIER

Karin Lechner

MITGLIEDERBETREUUNG

Gabi Oost Johanna Beldzik-Brand

SPORTWART

Felix Weise

PRESSE / SOCIAL MEDIA

Johannes Lapp

JUGENDWART

Nathalie Mayer

CLUBHEIM

Dagmar Sertl

PLATZWART

Ulrich Peisker

TCEVENTS

Elfi Kölbl

MITGLIEDER

Gesamt: 175

40 Jugendliche

120 Erwachsene

15 Passive

MANNSCHAFTEN Herren1 · Herren2 · Herren3 · Herren30 · Herren40_1 · Herren40_2 · Herren50 · Herren65 Damen1 · Damen2 · Damen40 · Damen50 Junioren18 · Junioren18_2 · Juniorinnen18 · Knaben14 · Mädchen14 Bambini12_1 · Bambini12_2 · Midcourt U10 · Kleinfeld U9 MITGLIEDS-BEITRÄGE · ARBEITSUMLAGE

60-Jahr-Feier

KINDER BIS 14

JUGENDLICHE U. AUSZUBILDENDE

ERWACHSENE

ANGEBOT: FAMILIENTARIF 2013 FÜR NEUEINTRITTE

50,00

100,00

160,00

250,00

30,00

50,00

50,00

00,00

TRAINER · ÜBUNGSLEITER · ÜBUNGSLEITERASSISTENTEN Tobias Kiesel, Gaetano Marrone, Martin Rais Nathalie Mayer, Felix Weise, Raphael Lechner, Ulrich Peisker EVENTS 2013 Saisoneröffnung, 2 Schleiferlturniere, LK-Turnier, 2 Tennis-Ferien-Camps (Mai und August), Ranglistenspiele, Clubmeisterschaft, Landkreismeisterschaft, Mo-Seniorentreff, Happy Wednesday, ­Freitags-Mixed-Abend, Clubabend, ­Sommerfest, Schafkopfturnier, Weihnachtsfeier AUSSTATTUNG · SONSTIGES Clubheim

C‘m on – come in

Flying Balls for EBErybody G

Pe ut rs sc o st nen he un de Sch in nu pp

2-

www.tcebersberg.de

er -

8 Sandplätze, Clubräume für 50 Personen (mietbar), Ballmaschine, Bespannungs­maschine, Aufschlagmessgerät, Gartengrill, K ­ inderspielplatz, Sonnenterrasse

Tennis – Sport für die ganze Familie. Anfänger, Fortgeschrittene, Jung und Junggebliebene – bei uns gibt es Tennisbegeisterte in jedem Alter und auf jedem Spielniveau. Anfängern erleichtern wir den Einstieg bei Bedarf mit Leihschlägern, vermitteln Trainerstunden und Spielpartner. Auf unserer idyllisch im naturgeschützten Waldsportpark gelegenen Club­ anlage gibt es dank 8 hervorragend gepflegter Sandplätze nur selten Eng­ pässe für unsere Clubmitglieder. Hier macht das Spielen wirklich Spaß. Sonderaktion: Mitglieder des TSV Ebersberg erhalten für nur 90 Euro eine auf 1 Jahr befristete vollwertige Mitgliedschaft. Kommen Sie an unserem Tag der Offenen Tür am 28. April bei uns vorbei. Unser Platzwart führt Sie gerne durch eine der schönsten Tennisanlagen im Landkreis. Oder setzen Sie sich doch einfach auf unsere Clubterrasse und genießen Sie bei einem erfrischenden Getränk interessante und hochklas­ sige Tennisspiele. Aber Vorsicht: Tennis kann süchtig machen.


T I E -T R A I N E R -T I P P

TIE-Breaker 2013

Tennis lernen, aber wie?

exklusiv für den TIE-BREAKER aus Indian Wells USA

Am schnellsten geht‘s, wenn man sich nach den ersten Versuchen professionell anleiten lässt.

Ana Ivanovic *06.11.1987 2008 Grand Slam-Siegerin French Open 2008 1. Platz der Weltrangliste 2013 Platz 17 der WTA-Weltrangliste

»Tennis is a wonderful sport that can be played by people of all ages. It keeps you fit and if you love com­ petition like I do, it can be very thrilling.«

kt

rechts (beidhändige Rückhand) 2003 seit dem 5. Lebensjahr Filme, Musik, Mode Serbisch, Englisch, Spanisch

ec

Spielhand Profi seit Spielt Tennis Hobbies Spricht

KINDER Am beliebtesten bei den Kindern (und den damit entlasteten Eltern :-) ) sind die Tenniscamps in den Schulferien. Dort können die ­TennisKids schnell heraus­ finden, ob ihnen der Tennissport überhaupt ge­ fällt und sie dafür geeignet sind. Die Tennis-Trainer und Betreuer sagen Ihnen gerne, was in Ihrem Kind steckt. Am besten be­ob­ achten Sie selbst einmal eine Übungsstunde, dann sehen Sie auch die Unterschiede der verschiedenen Kinder beim Spiel.

9. bis 11. Mai 2013

3 Tage

Tennis Camp

Feriencamp für Kinder und Jugendliche jeweils 10 Uhr – 15 Uhr, Waldsportpark EBE inkl. Mittagessen, Camp-T-Shirt + Abschlussturnier pro Teilnehmer/in: 85 Euro (all inclusive) Anmeldeschluss: 30. April 2013 jugend @ tcebersberg.de info@ tcebersberg.de

Tenniscamp 2 TC Ebersberg 4-Tage-Tenniscamp Anfang der großen Ferien Vom 5. bis 9. August 2013 findet beim TC Ebersberg das 2 Tenniscamp statt. Anmeldungen werden spätestens bis 29. Juli erwartet.

www. bra nd4.com

ERWACHSENE Die Frage, ob man auch im fortgeschrittenen Alter den Tennis­ sport erlernen kann, ist eindeutig zu bejahen, denn Tennis lernen kann man beinahe in jedem Alter. Bei guter Kondition ist das im Alter von 60 Jahren problemlos möglich. Natürlich, je früher Sie mit Tennis beginnen, desto weiter kommen Sie. Aber auch der Spaßfaktor, die Gesellschaft mit Spielpartnern und die Freude an der Bewegung spielen eine große Rolle.

au

fg

ed

ANFÄNGER Die meisten der im TIE-Breaker aufgeführten Tennisvereine bieten Kurse für Anfänger, Fortgeschrittene und Kinder an. In der Regel steht ein erfahrener Tennistrainer zur Verfügung, der den TennisNeulingen die ersten Schritte, bzw. die richtige Schlag­technik am besten zeigen kann. Natürlich können Sie auch eine Ge­legenheit im Urlaub nutzen oder in einer professionellen Tennisschule bzw. einer Tennis-Akademie Tennis spielen lernen. Wir empfehlen auf jeden Fall ein regelmäßiges Training über die ganze Saison. Nach 6 – 8 professionellen Trainerstunden können Sie dann bereits mit (Trainings)Partnern, die auf ähnlichem Nieveau spielen, beginnen, Ihre erworbenen Kenntnisse in die Praxis umzu­ setzen. Nicht zu unterschätzen ist es auch, Live-Tennis anzuschauen (z. B. vor Ort bei den Medenspielen, im TV, bei den BMW-Open Ende April 2013). Besonders Kinder ahmen gerne ihre Vorbilder im Bewe­ gungsablauf nach und lernen somit relativ schnell.

9


10

TIE-Breaker 2013

V . I . P. - I N T E R V I E W

exklusiv für den TIE-BREAKER aus Grafing

Hobbys: Tennis, Skifahren

ec au fg ed

*1965 Clubpräsident TC Grafing 2. Vorstand TC Topspin spielt bei Herren30, TC Topspin LK12

kt

Bernhard Ganahl

Bernhard Ganahl engagiert sich als Clubpräsident des TC Grafing und als 2. Vorstand des TC Topspin überdurchschnittlich für den ­Tennissport im Landkreis. TIE Herr Ganahl, wie viele Stunden investieren Sie in etwa pro Jahr in diese Ehrenämter? Ich weiß es nicht, das kann man schwer zählen. Wir sind in den Vorständen des TC Grafing und des TC Topspin jeweils eine gute Mannschaft, so dass die Belastungen für den Einzelnen erträg­ lich sind, aber dennoch gemeinsam etwas bewegt werden kann.

Interview: Teresa Amelie Brand

TIE Was empfehlen Sie Neueinsteigern und Anfängern im Tennis?  indern empfehle ich prinzipiell die Ferienkurse. Hier finden sie K auch gleichaltrige Freunde, mit welchen sie weiter Tennis spie­ len können. Erwachsene, die schon einmal Tennis gespielt ­haben und wieder einsteigen wollen, können bei uns z. B. am Happy Monday in zwangloser Atmosphäre unter der Leitung ­eines Trainers wieder in das Tennisspielen einsteigen. Hier ler­ nen sie Gleichgesinnte kennen, mit welchen sie auch außerhalb des Trainings Tennis spielen können. Erwachsenen Anfängern empfehle ich, mit Trainerstunden bei einem professionellen Trainer zu beginnen.

TIE Was macht den Tennissport so attraktiv?

Ja, zum Skifahren im Winter.

Der Tennissport hat unterschiedlichste Facetten. Für die einen ist er Erholung an frischer Luft vom Büroalltag. Für andere steht mehr der Wettkampfsport im Vordergrund. Bei Kindern und Ju­ gendlichen ist der Spaß mit Gleichaltrigen wichtig. Diese Kom­ bination macht den Reiz des Tennissports aus.

TIE Warum ist Ihre Familie so begeistert vom ­Tennissport?

TIE Sind Sie nach den vielen Punktspielen noch nervös, wenn Sie auf dem Platz stehen?

Ich habe die Tennisbegeisterung von meinen Eltern übernom­ men. Unsere Kinder trainieren im Verein bei unserem Trainer Tobias Kiesel, der ein sehr anspruchsvolles, aber auch ein un­ terhaltsames Training durchführt. Unsere Tochter ist zudem seit einigen Jahren in einer tollen Trainingsgruppe des Tennisver­ bands.

Sicher bin ich bei Punktspielen nervös. Adrenalin erhöht die Re­ aktionsschnelligkeit. Nur mit einer gewissen Nervosität kann man Höchstleistungen erzielen. Ich glaube aber, dass ich mitt­ lerweile meine Nervosität so weit im Griff habe, dass sie mir bei wichtigen Punkten keinen Streich spielt.

TIE Bleibt da noch Zeit für andere Hobbies, für die Familie?

TIE Was hat Tennis mit Psychologie zu tun? TIE Welche Interessen außer Sport haben Sie noch? Für weitere Interessen außerhalb des Sports bleibt wenig Zeit.

TIE Hat sich die Spielgemeinschaft TC Topspin bewährt? Mit dem TC Topspin sind wir in der Lage, wesentlich mehr Mann­ schaften unterschiedlicher Leistungsstärke und unterschied­ licher Altersklassen zu melden und haben dadurch in den Ver­ einen mehr aktive Mitglieder gewinnen können. Deshalb haben der Spielbetrieb und das Vereinsleben seit der Gründung des TC Topspin innerhalb der Vereine stetig zugenommen. Der TC Topspin ist keine reine Spielgemeinschaft, sondern ein Verein, in dem der TC Ebersberg und der TC Grafing ihren Punktspiel­ betrieb und Wettkampfsport zusammen gefasst haben. Dies ist wesentlich mehr als eine Spielgemeinschaft, bei der man sich nur zu den Punktspielen trifft. So werden das Training und die Clubmeisterschaften gemeinsam organisiert und durchgeführt.

Es gibt Typen, die psychisch im Tennis sehr labil sind und im Wettkampf oftmals ihre Leistung nicht abrufen können. Das psy­ chologische Moment ist bei den einzelnen Spielern sehr unter­ schiedlich ausgeprägt.

TIE Wie oft haben Sie Ihren Schläger zertrümmert? Noch nie.

TIE Wie sehen Sie die Zukunft des Tennissports im Landkreis Ebersberg? Zur Zeit haben wir mehrere Vereine, die sehr aktiv sind. Ich er­ wähne hier nur beispielhaft den TC Zorneding, ATSV Kirch­seeon, SC Baldham und den TC Topspin. Sie haben teilweise unter­ schiedliche Schwerpunkte. Wenn die Landkreisvereine weiter­ hin so rege sind, dann gehe ich davon aus, dass die Tennis­szene im Landkreis auch in Zukunft wächst.


TIE-BUCHTIPP

TIE-Breaker 2013

Gewinnen Sie dieses Fachbuch über Tennis !

exklusiv für den TIE-BREAKER aus Indian Wells USA

Tennis – Werden Sie Ihr eigener Trainer

Angelique Kerber

Lernen durch ­ Selbstbeobachtung

Spielhand Lieblingsturnier Profi seit Spielt Tennis Hobbies Spricht

Die beiden Autoren stehen dafür, Wis­ sen und Erfahrungen, die sich in der täglichen Trainingspraxis auf den Ten­ nisplatz bewährt haben, in anschau­ licher Sprache zu präsentieren. Im Mit­ telpunkt steht hierbei das Lernen durch Selbstbeobachtung. Jedes Kapitel äh­ nelt im Aufbau einer Trainingsstunde und führt über das Basiswissen, tech­ nisch-taktischen Erklärungen, spielna­ hen Übungen bis hin zu matchnahen Spielformen um Punkte. Hinzu kom­ men Extratipps, Hinweise, Merksätze sowie eine Fülle von qualitativ hoch­ wertigen Fotos, Übungs-Illustrationen und Fotoserien.

links (beidhändige Rückhand) Indian Wells 2003 seit dem 3. Lebensjahr Shopping, Schlafen, Schwimmen Deutsch, Polnisch, Englisch

fg

ed ec

kt

„Ich habe das Privileg, genau das zu tun, was ich liebe! Ich reise zu den aufregendsten Orten dieser Welt und gehe dort meinem Hobby als Beruf nach! Natürlich ist es harte, tägliche Arbeit, aber es ist und bleibt, was ich immer tun wollte/will!“ au

Einfach eine Mail senden an: info@brand4.com Kennwort: Tennisbuch Der Gewinner wird am 19.7.2013 schriftlich benachtrichtigt

*18.01.1988 Deutschlands Tennisspielerin Nr. 1 2. Platz Sportlerin des Jahres 2012 6. Platz der WTA-Weltrangliste

ANZEIGE

26. – 28. April 2013

1.

Jugend-Cup

mit LK-Wertung für U12 / U14 / U16 / U18 männlich / weiblich VERANSTALTER / AUSRICHTER TURNIERAUSSCHUSS TURNIERLEITUNG OBERSCHIEDSRICHTER

TC Topspin Grafing-Ebersberg e.V. Bernhard Ganahl (1. Vorsitzender TC Grafing) · Johann Brand (1. Vorsitzender TC Ebersberg) Alexander Kerndl (Jugendwart TC Topspin) · Peter Kerndl (Oberschiedsrichter) Alexander Kerndl, Peter Kerndl Peter Kerndl

TC Grafing Am Stadion, Tel.: 08092-3868 TC Ebersberg Waldsportpark, Ebersberg, Tel.: 08092-88280

SPIELORTE

SPIELTAGE Freitag ab 15:00 Uhr, Samstag und Sonntag ab 9:00 Uhr EINZELKONKURRENZEN U12 m/w – Jahrgänge 2001/2002 U14 m/w – Jahrgänge 1999/2000 U16 m/w – Jahrgänge 1997/1998 U18 m/w – Jahrgänge 1995/1996 TEILNEHMERZAHL Begrenzt: männlich auf 32, weiblich auf 16 Teilnehmer pro Konkurrenz PREISE T-Shirt für alle Teilnehmer, Pokale für alle Erst- bis Drittplatzierten, Sachpreise ANMELDUNG Online: www.mybigpoint.de oder mit Anmeldeformular an: Kerndl Alexander alexander@h-kerndl.de · Mühlenstraße 52 · 85567 Grafing · Fax: 089-99188630 MELDESCHLUSS Samstag, 20. April 2013, Posteingang NENNGELD 25,00 € Für die Meldung ist der Besitz einer ID-Nummer zwingend erforderlich. ID-Nummern können vom Verein im BTV-Portal beantragt werden. AUSLOSUNG Montag, 22. April 2013, 18:00 Uhr Tennisanlage TC Grafing Unvollständige Meldungen werden zurückgewiesen. Bei Absagen nach erfolgter Auslosung wird das Nenngeld nicht zurückerstattet. GENEHMIGUNG Dieses Turnier ist vom BTV genehmigt und zählt für die LK-Berechnung STARTZEITEN Zu erfragen nur am Mittwoch, den 24. April 2013, von 19:00 – 20:00 Uhr Turniertelefon: 0151-16322912 – und einsehbar unter: www.mybigpoint.de

11


12

TIE-Breaker 2013

TC Steinhöring

Bachkramerweg 16 85643 Steinhöring info@tc-steinhoering.de +49 (0)8094 8377

Tennisidylle am Badesee

Plätze mit Flutlicht

Plätze mit Flutlicht Clubfoto 2 BU Saisoneröffnung Kinder

VORSTAND Training Kinder

1. VORSTAND

Josefine Postl

2. VORSTAND

Dr. Volker Strack

SPORTWART

Christian Hartl

JUGENDWARTIN

Tina Esposito

MITGLIEDER Gesamt: 207

51 Kinder

129 Erwachsene (inkl. Passive)

27 Jugendliche MANNSCHAFTEN

Herren1 (KK2) · Herren40 (BK2) · Herren50 (BK3) Damen1 (KK1) · Damen40 (KK2) · Damen50 (BYL) Junioren18 (BK3) · Juniorinnen18 (BK3) · Knaben14 (KK1) MITGLIEDS-BEITRÄGE · ARBEITSUMLAGE KINDER BIS 14 JAHRE

Clubhaus des TC Steinhöring

KINDER BIS 18 JAHRE

ERWACHSENE AB 18 JAHREN

EHEPARTNER

ERWACHSENE IN AUSBILDUNG

PASSIVMITGLIEDER

26,00

77,00

154,00

77,00

77,00

26,00

/

22,00

33,00

33,00

33,00

/

TRAINER · ÜBUNGSLEITER Fabian Hoffmeyer +49 177 5884869 Josef (Pino) Pöttinger +49 176 21898442 EVENTS 2013 Saisoneröffnung · Schleiferlturnier · Schnuppertraining · Tennistreff „Komm und Spiel“ Vereinsmeisterschaften Einzel, Doppel, Mixed Kindervereinsmeisterschaften · Familienturnier · Feriencamps · Nachtturnier AUSSTATTUNG · SONSTIGES Bayernliga-Mannschaft Damen 50

1

Gu

Sc

hn

ts

up

ch

pe

Tennis zwischen Biotop und Badeweiher

Der TC Steinhöring wurde 1978 beim Schützenwirt in Abersdorf von 32 Ten­ nisbegeisterten als TC Abersdorf gegründet. Bereits 1981 spielte eine Her­ renmannschaft in der Punkterunde. Auf Grund mehr und mehr tennisinter­ essierter Gemeindebürger begann 1991 unter dem neuen Vorstand Werner Heimes die Planung einer neuen Tennisanlage auf dem Gemeindegelände am Sportplatz in Steinhöring. Am 20.10.1993 war der 1. Spatenstich und Ende April 1995 begann der Spielbetrieb auf den neuen Plätzen.

www.tc-steinhoering.de

1998 wurde durch die örtliche Verlegung der TC Abersdorf in TC Steinhöring umbenannt. Seither spielen Kinder, Jugendliche und Erwachsene in den ver­ schiedenen Mannschaften. Darunter sehr erfolgreich unsere Damen 50, die in dieser Saison in der Bayernliga spielen. Auch die Hobbyspieler erfreuen sich bei Spiel und Training an dieser ruhi­ gen, schön gelegenen Sportanlage, umgeben von Biotop und Badeweiher. Gerne laden wir Sie zum Kennenlernen auf eine Schnupperstunde ein!

ei

rs tu

n

nd

e

5 Sandplätze (davon 2 mit Flutlicht) · 1 Bambiniplatz · Ballwand · Ballmaschine


T I E - S TA R T E R -T I P P

TIE-Breaker 2013

13

Was brauche ich für den Anfang? Ob Tennisschläger, Tennisbälle, oder Tennis­schuhe – ohne die richtige Ausrüstung macht auch der Tennissport nur halb soviel Spaß. Die Kleidung spielt am Anfang erst einmal eine untergeordnete Rolle. Wichtig sind: TENNISSCHLÄGER In fast jedem Tennisclub können Sie nach Leihschlägern fragen, mit denen Sie die ersten Bälle über das Netz befördern können. Auch die meisten Sportgeschäfte im Land­kreis (siehe auch die Anzeigen in dieser Ausgabe) verleihen Tennisschlä­ ger entweder gegen niedrige Gebühren oder Sie erhalten kostenlos für ein paar Tage einen Testschläger. Das ist eine gute Möglichkeit, die Sie nutzen sollten, um den für Sie passenden Schläger zu fin­ den. Tipps zur Wahl des richtigen Tennis­ schlägers finden Sie auf Seite 19 .

TENNISSCHUHE Hier müssen Sie unterscheiden, ob Sie in der Halle oder im Freien Tennis spielen. Mit Hallenschuhen sollten Sie wegen des eher glatten Sohlenprofils nicht im Freien auf Sand Tennis spielen. Geeignete Sand­ platzschuhe werden Ihnen in jedem gu­ten Sportshop angeboten. Kaufen Sie sie aber nicht zu klein, weil der Fuß während des Spiels etwas anschwillt. Wie bei an­ deren Sportarten sollte man hier nicht an der Qualität sparen. Achten Sie auf eine gute Dämpfung. Füße und Gelenke dan­ ken es Ihnen.

TENNISBÄLLE Mehr als ein Dutzend Hersteller bieten Tennisbälle an. Man unterscheidet Druck­ bälle (mit Gas gefüllte Wettkampfbälle) und drucklose (eigentlich Gummibälle) Bälle. Erstere verlieren im Lauf der Zeit den Innendruck, sind aber armschonen­ der. Kaufen Sie einfach einmal einen Satz mit 4 oder 6 Bällen. Sie werden schnell merken, welche gut sind und wie lange sie haltbar sind. Für den Anfänger-Unterricht mit Kindern eignen sich druckreduzierte MethodikBälle. Sie sind langsamer und weicher. Kinder können so leichter eine korrekte Technik erlernen und kommen schneller zum Erfolg.

www.wochermaier.de Bad | Heizung | Solar | BHKW | Service Wochermaier u. Glas GmbH Wildermuthstr. 6 · 85560 Ebersberg Telefon: 0 80 92 - 2 49-0

Bad

Heizung

Einfach zurücklehnen und entspannen: Wir planen Ihr neues Bad genau nach Ihren Wünschen - funktional und zweckmäßig mit Wohlfühlgarantie.

Es gibt gute Gründe für einen Kesseltausch:Wir zeigen Ihnen, wie Sie Komfort und Zuverlässigkeit mit effizienter Leistung verbinden können.

Solar

Erfahrung

Sonnige Aussichten: Sonnenstrom und Sonnenwärme sind umweltfreundlich und schonen Ihren Geldbeutel.

Was wir machen, das machen wir sehr gut. Kein Wunder: Wir blicken schließlich auf über 60 Jahre Erfahrung zurück!

Wir verbinden traditionelles Handwerk mit innovativen Lösungen in bester Qualität!

Service Wir sind erreichbar und sorgen dafür, dass es läuft! Bei dringenden und weniger eiligen Anliegen.


14

TIE-Breaker 2013

TC Pliening e.V.

Mitterweg 13 85652 Pliening redaktion@tcpliening.de + 49 (0) 8121 81135

Der Tennisclub für die ganze Familie

Tennisgelände – 10 Sandplätze

VORSTAND 1. VORSTAND

Josef Kaltenberger

2. VORSTAND

3. VORSTAND

Brigitte Datzer

SCHRIFTFÜHRER

Patrick Wagner Patrick Wagner

FINANZEN

Brigitte Datzer

SPORTWARTIN

Petra Schepanski

JUGENDWART

René Buchmann

TECHNISCHER LEITER

Nils Mittwollen

PRESSEWART

Martin Anetzberger

HOMEPAGE

Martin Finger

CLUBHAUS & GETRÄNKE

Sven Wippich

Gesamt: über 200

50 Jugendliche

MITGLIEDER 150 Erwachsene

30 Passive

MANNSCHAFTEN Herren1 · Herren2 · Herren40_1 (Bayernliga) · Herren40_2 Freizeit Herren55 · Herren60 · Freizeit Herren Doppel Damen40_1 · Damen40_2 Junioren18 · Bambini

Der Vorstand des TC Pliening

MITGLIEDS-BEITRÄGE · ARBEITSUMLAGE KINDER BIS 16

30,00 /

JUGENDLICHE/ STUDENTEN/AZUBIS

85,00 Weiblich 55,00 Männlich 55,00

ERWACHSENE

ANGEBOT: NEUEINTRITTE 2013

150,00 75,00 Weiblich 55,00 Männlich 55,00 TRAINER · ÜBUNGSLEITER

FAMILIENTARIF

300,00

Cristiana & Cosmin Ritiu (Tennisschule · Talentino · Ballschule · Fitness und Gesundheit)

Trainerteam – Cristiana & Cosmin Ritiu

Der TCP investiert in die Jugend 1

Gu

Tr a nu iner r f st ür un N de ic fü ht r m 2 itg Pe lie rs de on r en

ts

ch

ei

n

www.tcpliening.de

EVENTS 2013 Saisoneröffnung „Deutschland spielt Tennis“· Feriencamps · Kennenlerntage · Talentino-Tenniscamp · Sommerfest · Talentino-Tennistag · Hort-Ferientag · Landkreisturnier · Clubmeisterschaft · Halloweenturnier AUSSTATTUNG · SONSTIGES 10 Sandplätze · Clubhaus für 30 Personen (auch mietbar) · Ballmaschine · Aufschlagmessgerät · Gartengrill · Sonnenterasse · großer Parkplatz

Anno 1976 hatte Erich Scherer, der damalige, tennisbegeisterte Hauptvor­ stand des TSV Pliening die Idee, dem Bayerischen Tennisverband eine zu diesem Zeitpunkt nach überschaubare Riege von Tennisfans zu melden. 28 Leute – Jugendliche, Männer und Frauen – hatten sich zusammengefun­ den, um ihrer Leidenschaft für Filz und Asche zu frönen. So lautet auch noch heute der Name der Clubzeitschrift des später ausgegründeten Tennisclubs Pliening, welche alt und jung über Neuigkeiten im Vereinsleben informiert. Alt und jung ist auch die Philosophie des Vereins – ein Tennisclub für die ganze Familie. Kinder und Jugendliche aus Pliening und Umgebung sind ge­ meinsam mit ihren Eltern im Club herzlich willkommen. Diese werden im Rahmen einer Ball- und Tennisschule ausgebildet und parallel im Mann­ schaftsspielbetrieb gefördert. Langfristiges Ziel ist, neben der sportlichen Spitze – die Herren 40/1 feierten 2012 den Aufstieg in die Bayernliga – in allen Erwachsenen- und Kindermannschaften vertreten zu sein.


TURNIERE FÜR KINDER

TIE-Breaker 2013

15

TennisKleinfeldrunde für Kinder Mitmachen können Kinder der Jahrgänge 2003 und jünger (= U10), die Mitglied eines Tennisvereins im Landkreis ­Ebersberg sind oder ihren Wohnsitz im Landkreis haben. Die Kleinfeldrunde wird im Turniermodus an 3 Spieltagen ausgespielt.

Mi, 15. Mai 2013 in Kirchseeon

14:30 Uhr Anmeldeschluss: Sonntag 12. Mai 2013, 16:00 Uhr

Mi, 12. Juni 2013 in Ebersberg

14:30 Uhr Anmeldeschluss: Sonntag 9. Juni 2013, 16:00 Uhr

Do, 11. Juli 2013 in Zorneding

14:30 Uhr Anmeldeschluss: Sonntag 7. Juli 2013, 18:00 Uhr

Siegerehrung mit Players Party (Essen und Getränk für jede/n Teilnehmer/in) Die Anmeldung erfolgt durch die Ver­antwortlichen der Vereine, vereins­weise per E-Mail an: meldung@tctopspin.de. (Name, Vorname, Geburtsjahr, Verein, Gruppe A oder B). Es genügt eine einmalige Anmeldung für alle drei Turniere. Es wird um kurze Mitteilung gebeten, falls jemand bei einem Folgeturnier verhindert sein sollte.

Wir berücksichtigen die jeweilige Spielstärke der Kinder, so dass gewährleistet ist, dass sie sich mit etwa Gleich starken messen können. Ziel der Turniere ist es, Kindern im Kleinfeldbereich den Spaß am Turniersport zu vermitteln und sie für das Tennisspielen zu begeistern. A T  urnierspieler / fortgeschrittene Spieler (In diese Gruppe sind Spieler einzuteilen, die zumindest seit 1 Jahr regelmäßig Tennis spielen. B Anfänger Startgeld: einmalig 20 Euro für alle drei Turniere. Das volle Startgeld ist auch zu entrichten, wenn erstmals zum zweiten oder dritten Turnier gemeldet wird. Das Startgeld ist auf das Konto des TC Topspin Grafing Ebersberg e.V. (Konto-Nr.: 2631490; BLZ.: 70169450, Raiffeisenbank Ebersberg) zu überweisen; Nennungen werden nur berücksichtigt, wenn das Startgeld bis zum jeweiligen Dienstag nach dem Meldeschluss eingegangen ist. Turnierordnung: Es wird auf Zeit gespielt. Die Zeitdauer wird vor Turnierbeginn vom Veranstalter in Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl festgelegt. Innerhalb der Teilnehmer-Gruppen A, B werden Gruppenspiele aus­ getragen, so dass jeder Teilnehmer mindestens zwei Spiele absolviert. Turnierleitung: Birgit Gerischer (ATSV Kirchseeon) Petra Pauli (TC Zorneding) Bernhard Ganahl (TC Topspin)


16

TIE-Breaker 2013

ATSV Kirchseeon e.V.

Falkenberg bei Moosach (ca. 3 km außerhalb Kirchseeons) info@tennis-kirchseeon.de

Tennisanlage in Falkenberg bei Moosach ATSV Kirchseeon

Clubanlage in Falkenberg

VORSTAND ABTEILUNGSLEITERIN

Sabine Koepp

STELLV. ATEILUNGSLEITERIN

KASSIERERIN

Margret Höger

SCHRIFTFÜHRERIN

Birgit Gerischer Siglinde Weiß

SPORTWARTE

Florian Murr Leo Torggler

JUGENDWARTE

Birgit Gerischer Walter Reitz

PRESSEWART

Rupert Lederwasch

EDV-VERANTWORTLICHER

Günther Stöwe

MITGLIEDER 77 Kinder und Jugendliche

Gesamt: 185

108 Erwachsene

5 Passive

MANNSCHAFTEN Herren · Herren40 · Herren50 · Herren60 Damen · Damen40  ·  Damen50 Junioren18 _1 · Juniorinnen18 _2 · Knaben14 · Mädchen Bambini12

Tenniscamp

MITGLIEDS-BEITRÄGE · ARBEITSUMLAGE KINDER BIS 14 JAHRE

JUGENDLICHE 15 BIS 18 JAHRE

AZUBIS UND ZWEITMITGLIEDER

FAMILIEN

ERWACHSENE

ERWACHSENES ­MITGLIED MIT KIND

45,00

55,00

80,00

0,00

55,00

55,00

235,00

125,00

160,00

55,00

M 40,00 / D 30,00

TRAINER · ÜBUNGSLEITER 1 staatlich geprüfter Trainer · 1 B-Trainer 3 Übungsleiter (davon 1 Übungsleiter für Ballschule Heidelberg) EVENTS 2013 Ostercamp · Saisoneröffnung · Tag der Offenen Tür · Kleinfeldserie · McTwo Turnier · Jugendvereinsmeisterschaften · Sommergrillfest · Sommercamp mit Familienturnier · Landkreis­ turnier Midcourt · Vereinsmeisterschaft Einzel / Doppel / Generationendoppel / Mixed Doppel AUSSTATTUNG · SONSTIGES Professionelle Anleitung

Tennis connects!

SV n AT eo e hs

rc

Ki

ot ebe mit ngund der ra isst itglie peTenner M uplose nser hnsten m u Sc 1 ko eine

www.tennis-kirchseeon.de

5 Sandplätze · Vereinshäuschen · Ballmaschine · Grill · Kinderspielplatz · Sonnenterasse Bistro „Break Point“ in unmittelbarer Nähe

Die Tennisabteilung des ATSV Kirchseeon e. V. besteht heuer seit 33 Jahren. Unsere Tennisplätze sind in ca. 5 Minuten Fahrtzeit von Kirchseeon aus recht gut zu erreichen und befinden sich am idyllischen Falkenberg nahe Moosach. Besonders viel Wert wird bei uns auf die Kinderund Jugendarbeit gelegt – was sich auch in den Mitgliederzahlen widerspiegelt. In dieser Saison sind 12 aktive Mannschaften für die Medenspiele gemeldet. Das ganze Sommerhalbjahr über fin­ den verschiedenste sportliche Ereignisse auf un­ serer Anlage statt. Wenn Du neugierig geworden bist, dann komm uns besuchen!


T I E -T H E O R I E

TIE-Breaker 2013

17

Grundlinie

exklusiv für den TIE-BREAKER aus Florianopolis

8,23m (Einzel)

kt

»Das wichtigste ist, an sich selbst zu glauben und für seinen Traum alles zu geben. Gib niemals auf.«

ec

T-Feld oder Halbfeld

au fg ed

6,40m

Tatjana Malek *08.08.1987 8 Turnier-Siege ITF spielte 2013 im Hopman-Cup mit Tommy Haas gegen Serbien spielt: Rechts, beidhändige Rückhand

T-Linie

Mittellinie

Seitenlinie (für Einzel)

Seitenlinie (für Doppelspiel)

10,97m (Doppel)

Der Tennisplatz Der Tennisplatz wird durch das Netz in zwei Hälften geteilt. Das recht­ eckige Spielfeld (23,77 m lang, beim Doppel 10,97 m, beim Einzel 8,23 m breit, wird von weißen Linien (Grund- und Seitenlinien) begrenzt. Diese sind Bestandteil des Spielfeldes. Das Netz ist in der Mitte 91,4 cm hoch, ragt an beiden Seiten über das geltende Spielfeld hinaus und muss an dieser Stelle eine Höhe von 1,07 m aufweisen. Im Abstand von 6,40 m vom Netz liegen auf beiden Seiten die Aufschlag­ linien. Die Fläche zwischen Netz und Aufschlag­linien wird auch als T-Feld bezeichnet und von der Aufschlagmittel­linie in zwei gleich große Flächen geteilt, die Aufschlagfelder.

Werde die Nr.1 auf dem Platz!

• Tennisschlägerbesaitung • Tennisschuhe in großer Auswahl • Top-Tennisbekleidung von Adidas, Head und Wilson

www.sport-guerteler.de

Marktplatz 8, 85614 Kirchseeon, T: 08091-2424 20130314_SG_tennis_177x135.indd 1

22.03.13 08:07


18

TIE-Breaker 2013

TC Seeschneid

Seeschneid 4 85567 Grafing tennisclub@tc-seeschneid.de +49 (0)8092 3955

Der Club mit Flair zwischen Ebersberg und Grafing

Clubfoto 2 BU

Clubheim in Seeschneid

VORSTAND 1. VORSTAND

Herbert Göbl

SPORTWART

Hans Perstorfer

2. VORSTAND

Georg Daberger

JUGENDWARTIN

Petra Kohlen

KASSIER

Peter Kokal

PLATZWART

Rudi Zuber

SCHRIFTFÜHRER

Ernst Pohn MITGLIEDER

Gesamt: 127

21 Jugendliche

94 Erwachsene

12 Passive

MANNSCHAFTEN Herren (SG mit TC Topspin), Damen, Herren 40, Herren 55 Hobbyrunde

KINDER BIS 14 JAHRE

30,00

JUGENDLICHE JUGENDLICHE ERWACHSENE ERWACHSENE PASSIVES MITGLIEDS-BEITRÄGE (Keine Aufnahmegebühr) 14 – 18 JAHRE 18 – 21 JAHRE ERSTMITGLIED PARTNER MITGLIED

50,00

80,00

150,00

100,00

FÖRDERMITGLIED

40,00

25,00

TRAINER · ÜBUNGSLEITER Übungsleiter aus dem eigenen Verein Professionelle Trainingsmöglichkeiten Sommer wie Winter in der benachbarten Tennishalle des Tennisparks Seeschneid der Familie Herget EVENTS 2013 Saisoneröffnung mit der Aktion „Deutschland spielt Tennis“, Punktspielbetrieb, Mannschaftstraining, Vereinsmeisterschaften, wöchentlicher Treff für Freizeitspieler, ­Sommerfest, Ehrung der Mitglieder, Seniorentennis am Vormittag, Schafkopfturnier. Infotafel am Clubhaus. Aktuelle Informationen auf der Homepage des TCS. AUSSTATTUNG · SONSTIGES Club mit Familiensinn

Tennisverein zum Wohlfühlen 1

Gu

Sc

hn

ts

up

ch

pe

ei

rs tu

nd

n

e

www.tc-seeschneid.de

5 Sandplätze, gemütlicher Clubraum für 80 Personen, überdachte Terrasse, Gartengrill, Ballmaschine, Ballwand, sonnige Zuschauerplätze

Die Anlage des TC Seeschneid befindet sich zwischen Grafing und Ebers­ berg. Die sonnige Anlage verfügt über fünf hervorragend gepflegte Sand­ plätze. Vereinsmitglieder können am Punktspielbetrieb und Mannschafts­ training teilnehmen oder sich mit Freizeitspielern zum lockeren Match treffen. Für Trainingszwecke steht außerdem eine Ballmaschine zur Ver­ fügung. Besonderen Wert legen die Clubmitglieder auf Geselligkeit und gemein­same Aktivitäten auch außerhalb des Courts. Die direkte Nachbarschaft zum ­Tennispark Seeschneid bietet die besten Voraussetzungen für einen unein­ geschränkten Trainings- und Spielbetrieb auch bei schlechtem Wetter. Neben Sport und Spaß bieten wir auch jede Menge familiäre Atmosphäre. Wir würden uns sehr freuen, Sie/Dich schon bald als neues Mitglied in unse­ rem Club begrüßen zu dürfen.


T I E - R A C K E T-T I P P

TIE-Breaker 2013

19

Wanted:

Schlägertypen laufen frei herum. Die ersten Schläge, um herauszufinden, ob einem die Sportart Tennis zusagt, kann man im Prinzip mit jedem Tennisschläger ver­suchen. Dann aber wird es Zeit, das ­richtige Racket zu finden. Bei den Sportgeschäften im Landkreis können Sie sich Test­ schläger meist kostenfrei ausleihen und ein paar Tage testen. Sie werden schnell merken, dass es eine große Auswahl an Schlägern für unterschiedliche Spielstärken gibt und dass es wichtig ist, den für sich richtigen zu finden. Nutzen Sie die Mög­ lichkeit und lassen Sie sich in jedem Fall fachlich beraten, bevor sie Geld in falsches Material investieren. Auch ein Trainer kann Ihnen gute Ratschläge geben und Ihnen helfen, den richtigen Schläger zu finden.

2. Das Schlägergewicht – ein wichtiger Aspekt bei der Kaufentscheidung Aufgrund der verschiedenen Materialien und der unterschied­ lichen Größe des Schlägerkopfes variiert auch das Gewicht ei­ nes Schlägers. Ein zu schwerer Schläger überfordert auf Dauer den Arm (besonders bei weniger durchtrainierten Spieler/in­ nen), was zu einem ­„Tennisarm“ oder Gelenkproblemen führen kann. Anfänger und Ungeübte sollten eher zu einem leichteren Schläger tendieren (235 – 280 g), da der Schläger armschonen­ der und leichter manövrierbar ist. Zum Schlägergewicht kommt dann noch das Gewicht der Besaitung hinzu. Insgesamt gilt: Kleinere Schlagfläche = weniger Power, kleinerer Treffpunkt, höhere Präzision Dünnerer Rahmen = weniger Power, weniger Präzision, bessere Längenkontrolle Leichterer Rahmen = weniger Power, braucht wenig Kraft, „flattert“ relativ schnell Grifflastiger Schläger = weniger Power, manövrierfreudiger Größere Schlagfläche = mehr Power, größerer Sweetspot, weniger Präzision Dickerer Rahmen = mehr Power, mehr Präzision, weniger Längenkontrolle Schwerer Rahmen = mehr Power, braucht viel Kraft, sehr stabil bei Flugbällen (Volleys) Kopflastiger Schläger = mehr Power, schwieriger zu manövrieren

Worauf muss ich beim Schlägerkauf achten? 1. Griffstärke – So finden sie die richtige Größe. Wenn Ihre Hand den Griff umfasst, als würden Sie jemanden die Hand reichen, sollte zwischen Fingerkuppen um dem Handbal­ len noch ein Abstand sein, der der Breite des Zeige­fingers ent­ spricht. Wählen Sie die Griffstärke (L1, L2, L3, L4, L5) lieber eine Num­ mer kleiner und beeinflussen Sie die Griff­stärke mit Overgrips. Das sind dünne Bänder, die zur Schweißabsonderung zusätzlich zum Griffband um den Griff gewickelt werden. So spart man auch Kosten und muss nicht immer das darunter liegende Griffband wechseln. Mit einem Griff, der zu groß oder zu klein ist, ermüdet die Hand schneller. Griffumfang: L 1 = 4 1⁄ 8 inches L 2 = 4 1⁄ 4 inches L 3 = 4 3⁄ 8 inches L 4 = 4 1⁄ 2 inches L 5 = 4 5⁄ 8 inches

= 105 mm = 108 mm = 111 mm = 114 mm = 118 mm

(kleine Frauenhand) (Frauenhand/kleine Männerhand) (Männerhand) (große Männerhand (sehr große Männerhand)

3. Schlägergröße – welche ist besser? Hobbyspieler, Senioren und Damen bevorzugen beim Schläger­ kauf Oversize-Rackets (über 670 cm²) mit dickerem Rahmen. Diese Schlägerart bringt viel Eigenpower mit, man kann den Ball auch mit wenig Kraft beschleunigen. Der große Sweetspot (= der opitmale Bereich des Schlägerkopfes, mit dem der Spieler den Ball treffen sollte) verzeiht auch technische Fehler. Für einen eher sportlich orientierten Spieler ist ein Tennis­ schläger um die 650 cm² mit einem Gewicht um 280 g geeignet. Er zwingt zu Konzentration, verlangt einen genaueren Treffpunkt und entsprechendes Training und verhilft zu technischen Fort­ schritten. Sehr gute Spieler und athletische Profis spielen in der Regel Tennisschläger mit einer Fläche von 630 cm² (Midsize) oder ­weniger, mit einem Gewicht deutlich über 300 g. Der Tennis­ schläger erlaubt präzise Schläge, benötigt aber mehr Kraft und gute Kondition. Der Vorteil ist andererseits eine sehr hohe Präzi­ sion und eine sehr gute Kontrolle der geschlagenen Bälle.


20

V . I . P. - I N T E R V I E W

TIE-Breaker 2013

Wussten Sie das? Wie entsteht ein Tennisball? Ohne Druck – aber hart Man unterscheidet bei Tennisbällen zwi­ schen drucklosen Bällen und Druckbällen. Bei der Herstellung der drucklosen Bälle (z. B. Tretorn) werden die Sprungeigen­ schaften allein durch die Gummizusam­ mensetzung und über die Wandstärke des Balls bestimmt. Da kein Druckverlust ent­ stehen kann, bleiben die Sprung- bzw. Spieleigenschaften wesentlich länger er­ halten als bei Druckbällen. Nachteil der drucklosen Bälle ist oft eine sehr harte Sprungeigenschaft. Gerade ungeübte Ten­ nisspieler holen sich mit diesen Bällen schnell einen Tennisarm. Mit Druck – aber sicher ! Bei der Produktion von Drucktennis­bällen werden zwei Halbschalen aus Naturkaut­ schuk mit zusätz­lichen Chemikalien ange­ reichert, zusammengeschweißt und die Gummi­blase mit Gas (1,6 – 2,2 bar Über­ druck) gefüllt, damit die Tennis­bälle ihre ty­pische Sprung­eigenschaft erhalten. Auf die Oberfläche wird eine aus Schafs­ wolle und Nylon bestehende Filzschicht auf­gedampft. Die Bälle werden in einer luftdichten Dose gelagert, in der derselbe Druck herrscht wie innerhalb des Balls. Jährlich werden so rund 240 Mio. Tennis­ bälle (Turnierbälle) hergestellt.

Saver Tennis? Saver balls? Mit dem Öffnen der Balldose entweicht auch der Gegendruck der Bälle. Sie verlie­ ren nun durch das „Geschlagenwerden“ beim Tennisspiel und die anschließende drucklose Lagerung mit der Zeit an Innen­ druck. Eine Erfindung aus USA – der Tennis Ball Saver – soll nun den Druck der Bälle weit­ gehend wiederherstellen. Es handelt sich dabei um eine verschraubbare Dose für 3 Bälle, die Innen­ druck (ca. 1,0 bar) aufbaut und die volle Sprungkraft der Bälle erhält. Sie kostet etwa 12 Euro und ist eine gute Investition, denn die Bälle halten dadurch wesentlich länger. Test: aus 254 cm Höhe muss der Ball mehr als 135 cm hoch zurück­ springen (Untergrund: Beton).

Tomáš Tomas Berdych, 6. der ATP-Weltrangliste, ist einer der ganz Großen auf der Tour. Erstmalig holte er für ­Tschechien 2012 den Davis-Cup. Bei den letztjährigen US-Open und in Dubai 2013 besiegte er jeweils Roger Federer. Aus Indian Wells, wo er sich im März im Halbfinale Rafael Nadal­ geschlagen geben musste, ­beantwortet er exklusiv für den TIE-Breaker ganz persönliche Fragen. Aus Gründen der Authentizität drucken wir nur den Originaltext ab.

TIE Mr. Berdych, when did you start playing tennis? And why? I started playing tennis when I was 5. My first coach was my father and it was in Valašské Meziříčí where I was born … why I started? You should ask my dad? :-)

TIE What was your best experience in tennis? My best experience ( I hope I understand well ) is that I am happy to do what I really love … I‘m enjoying it … and my ­hobby is my job and it looks like a cool one :-) …

TIE What are you doing apart from tennis? I am a ,,ganz“ normal boy ( I hope) so if I have time I am ­listening to music, reading, watching movies, visiting friends … I like new technologies, so I‘m looking for new apps … But mostly I am in tennis world …

TIE What do you think when you have a match point? When I have a match point I try to do everything like normal = concentrate to win a point. :-)

TIE How was it to prevent three match points against Roger Federer? I didn‘t think about it and suddenly I was shaking hands with Roger.


TIE-Breaker 2013

Berdych

21

exklusiv für den TIE-BREAKER aus Indian Wells USA

Tomáš Berdych * 17. September 1985 6. der Weltrangliste Daviscup-Sieger 2012

No idols at all.

kt

TIE Did or do you have an idol in the tennis world?

ec

Think different to be no.1.

rechts (beidhändige Rückhand) 8 (2009 Sieger der BMW-Open) Finale 2010 Wimbledon US Open seit dem 5. Lebensjahr Musik, Lesen, Filme, Technik Tschechisch, Englisch

ed

TIE What did you think when you officially became one of the Top10 tennis players?

Spielhand ATP-Siege Grand Slam Lieblingsturnier Spielt Tennis Hobbies Spricht

fg

Love the game, work hard, trust in yourself, hit the ball and have fun.

au

TIE Do you have any tips for tennis beginners?

TIE Which was your biggest success in tennis? The big results of mine are well known … for me the final in ­Wimbledon and ­winning the Davis Cup for my country.

TIE How was it to play against Novak Djokovic, current World‘s Number One? Like diving in the dead sea.

TIE Which person (no matter if from the tennis world or else)

would you want to meet personally? I would like to meet Bono Vox ...

TIE What do you eat before an important match? Pasta, rice ... plain. TIE Have you ever tried German food? Of course … German cuisine is quite the same to Czech one so I would say, ja ja, ich hab schon alles gegessen (is that right?). TIE What would you want to be if you were not pro tennis player? I love cars so probably something on this field … TIE Which remarkable places have you seen referring to your

tennis career and which of those impressed you the most?

So many … but remember home is where do you have friends!!!! And nice places are the same like wine … depends with whom you drink and when …

TIE Are you playing in Germany, maybe even Bavaria the next

time?

No plans yet … And all the best to Munich to all my friends and fans !!!! All the best guys, Tom.

Das Interview führte Teresa Amelie Brand


22

TIE-Breaker 2013

ASV Glonn

Mattenhofener Str. D-85625 Glonn abteilungsleitung-tennis@asv-glonn.de

Abteilung ASV Glonn – Tennis

Luftaufnahme auf alle vier Courts, idyllisch gelegen am Waldrand

Perfekte Aussicht, um den Spielbetrieb zu beobachten VORSTAND 1. VORSTAND

Rosi Senckenberg

KASSIER

Helma Meindl

SPORTWART

Andi Reichl

JUGENDWARTE

Bene Heyenbrock Oliver Senckenberg

PLATZWART

Michael Brummer

MITGLIEDERVERWALTUNG

Claudia Riedhofer

MITGLIEDERBETREUUNG

individueller Ansprechpartner

PRESSE

Marianne Heimbuchner

Gesamt: 235

58 Jugendliche

MITGLIEDER 177 Erwachsene

75 Passiv

MANNSCHAFTEN Herren · Herren 40 · Herren50 · Damen · Damen30 · Damen40 Junioren · Knaben/Mädchen_1 · Knaben/Mädchen_2 Eigenes Clubheim direkt auf dem Tennisgelände

MITGLIEDS-BEITRÄGE · ARBEITSUMLAGE KINDER BIS 12

Hauptverein: 25,00 Tennis: 20,00

JUGENDLICHE/AZUBIS

ERWACHSENE

ANGEBOT: FAMILIENTARIF

Hauptverein: 31,00 Tennis: 43,00

Hauptverein: 50,00 Tennis: 86,00 (Ehepartner + 43,00)

(2 Erwachsene, 2 Kinder) Hauptverein: 62,00 Tennis: 149,00

einmalige Aufnahmegebühr von 500,00 pro Mitglied (Ratenzahlung über 5 Jahre möglich) TRAINER · ÜBUNGSLEITER 2 Lizenztrainer aus der Tennisschule Tino Varra · Christine Buchbauer Anton Mühlhölzl · Benedikt Heyenbrock · Oliver Senckenberg EVENTS 2013 Frühjahrsversammlung · Punktspiel-Vorbereitungs-Treff · Weißwurst-Turnier Vereins­meisterschaften Einzel, Doppel, Mixed für Erwachsene und Jugend Sommerturnier Jugend · Saisonabschlussfeier AUSSTATTUNG · SONSTIGES

Morgendliches Wässern des Center Courts

Jugend spielt Tennis 1

Gu

Sc

hn

ts

up

ch

pe

ei

rs tu

n

nd

e

www.asv-glonn.de/tennis.html

Sehr ruhige, am Waldrand gelegene „Arena“ · 4 Sandplätze · Clubeigenes Vereinsheim für ca. 20 Personen ohne Bewirtschaftung · eigene Küche · Grill · Ballmaschine optimale Bedingungen, um sich auf Punktspiele vorzubereiten und Tennis in vollen Zügen zu genießen, sehr familäre Atmosphäre auf und neben dem Platz

Die Jugendförderung steht bei uns an erster Stelle. Ab ca. 5 Jahren bieten wir von April bis Oktober Tenniskurse in verschiedenen Leistungsgruppen an. Kinder nutzen den Ferienschnupperkurs, um den Tennissport kennen­ zulernen. Ausgebildete Tennislehrer, Übungsleiter, Trainerassistenten und Betreuer sorgen für die richtige Spieltechnik und Spaß an dieser anspruchs­ vollen Sportart. Momentan nehmen am Tennistraining ca. 85 Kinder und Jugend­liche im Alter von 5 bis 18 Jahren teil. Wir können für den sommer­ lichen Medenspielbetrieb beim BTV heuer 3 Jugendmannschaften im Be­ reich Junioren/Juniorinnen melden. Natürlich sind auch unsere Erwachsenenmannschaften und Hobbyspieler in vielen Altersgruppen stark vertreten. Dieser erfrischende Mix aus Jung und Junggebliebenen sorgt für ein sehr lebendiges Clubleben auf unser idyllisch gelegenen Anlage. Schauen Sie doch einfach einmal bei uns vorbei.


T I E -T E C H -T I P P

TIE-Breaker 2013

Gut bespannt durch die Tennissaison Wer viel spielt, dem passiert es häufiger, dass die Schlägersaite reißt. Spätestens dann beginnt man, sich mit dem Thema Saite und ­Bespannung auseinanderzusetzen.

23

exklusiv für den TIE-BREAKER aus Baldham

Marcus Wirtz Inhaber »WM-Sport 24«, Baldham LK 13 Herren 30, SC Baldham-Vaterstetten

au fg ed

ec

kt

Die Tennissaite »Tennis zählt zu meinen Tennissaiten können in zwei große Typen unterteilt werden: Naturdarm­ Lieblingssportarten und ist saiten (aus Kuhdarm) und Synthetiksaiten. Für Puristen sind Natur­ wieder stark im Kommen. darmsaiten wegen der guten Spieleigenschaft immer noch das Non­ Es ist ein idealer plusultra. Sie werden von vielen Profis gespielt und sind armschonend Breitensport für die (Tennisarm). Viele der preislich meist günstigeren Synthetik-Saiten ganze Familie, für jedes kommen den Naturdarmsaiten aber schon ziemlich nahe. Auch da gibt Alter und jedes Niveau.« es viele verschiedene Anbieter, so dass es sich empfiehlt, fachlichen Rat beim Trainer oder im Fachgeschäft einzuholen. Ein Hobbyspieler sollte seine Saiten alle 6 Monate wechseln, egal wie oft er Tennis gespielt hat. Auch wenn man gar nicht Tennis spielt, verliert die Saite an Spannung und ist nicht mehr so griffig wie am Anfang. Wenn die Saite zu lang gespielt wird, mangelt es an Präzision, an der Beschleunigung und am Ballgefühl. Die Bespannung Die Bespannungshärte (wird in kg gemessen) ist vom Schlägertyp und von den per­ sönlichen Voraussetzungen abhängig. Sie schwankt in etwa von 18 kg (weich) bis zu mehr als 28 kg (hart). Quer- und Längssaiten können unterschiedlich hart bespannt werden, manche Spieler mischen zwischen Naturdarm- und Synthetiksaiten, was sich auf die Spieleigenschaften auswirkt. Wer mit dem Tennis beginnt, sollte sich an einem mittleren, vom Hersteller vorgegebenen Wert orientieren und Richtung ­weichere Bespannung gehen. Für die Haltbarkeit, Armschonung und Power ist eine weichere, niedrigere Bespannung sinnvoll. Die Kontrolle über den Tennisball steigt aber mit der Härte der Bespannung.

GmbH & Co. KG IHR PARTNER FÜR KUNSTSTOFF-VERPACKUNGEN Kunststoff-Spritzguss Verpackungsentwicklung CAD/CAM Formenbau Oberflächendekoration Am Niederfeld 12 · D-85664 Hohenlinden · Tel. 0 8124/53 94-0 Fax 0 81 24/53 94-11 · info@duerrmann.de · www.duerrmann.de


24

TIE-Breaker 2013

TC Bavaria

Parkstraße 63 85646 Anzing tc-bavaria@web.de 08121 48666

Der familienfreundliche Club in Anzing

Unsere Freiplätze bei TC Sepp Maier VORSTAND 1. VORSTAND

Michael Meier

SPORTWART

2. VORSTAND

Norbert Biebel

KASSIER

Stefan Poguntke Roswitha Jaud

3. VORSTAND

Rudi Hoffmann

SCHRIFTFÜHRERIN

Waltraud König

MITGLIEDS-BEITRÄGE · ARBEITSUMLAGE

Clubheim

KINDER BIS 14

JUGENDLICHE U. AUSZUBILDENDE

ERWACHSENE

PAARE

35,00

60,00

130,00

200,00

TRAINER · ÜBUNGSLEITER Stefan Poguntke, B-Trainer, staatlich geprüfter Tennislehrer VDT, seit 2011 Bezirksstützpunkttrainer in Oberbayern Betreuung und Ausbildung von Talenten im Bezirk München/Oberbayern EVENTS 2013 Kinder- und Jugendtraining, Mannschaftstraining, Einzeltraining, Gruppentraining, Feriencamps, viele gesellschaftliche Aktivitäten AUSSTATTUNG · SONSTIGES

Der Vorstand des TC Bavaria

Tennis in Anzing

1

Gu

Sc

hn

ts

up

ch

pe

ei

rs tu

n

nd

e

www.tc-bavaria.de

3 Sandplätze, 4 Hallenplätze bei TC Sepp Maier, vereinseigenes Clubheim

Der TC Bavaria ist ein kleiner, überschaubarer und familienfreundlicher Tennisclub, der Hobbyspielern und Interessenten am Punktspielbetrieb ­viele Möglichkeiten bietet. Sowohl im Jugend-/ wie im Erwachsenenbereich besteht die Möglichkeit, das ganze Jahr über Tennis zu spielen. Neben Ten­ nis haben auch gesellschaftliche Veranstaltungen einen g ­ roßen Stellenwert beim TC Bavaria. Ob gemeinsame Fußballabende, Wanderungen, gemütliche Grillabende oder Ausflüge – bei uns ist immer was los. Beheimatet sind wir auf der wunderschönen Tennisanlage von Sepp Maier am Rande des Ebersberger Forstes. Dort haben wir uns mit 3 Tennisplätzen eingemietet und fühlen uns richtig wohl. Insgesamt befinden sich dort 12 Freiplätze und 4 Hallenplätze. In der laufenden Saison wollen wir einen weiteren großen Schritt machen. Ein Zusammenschluss mit dem TC Sepp Maier ist in Planung! Für den Trainingsbetrieb ist  die Tennisschule Stefan Poguntke zuständig! Vom Freizeitspieler bis zum leistungsorientierten Tennisspieler findet jeder das richtige Angebot. Kinder- und Jugendtraining, Mannschaftstraining, Ein­ zeltraining, Gruppentraining, Feriencamps etc.


T U R N I E R -T I P P

TIE-Breaker 2013

25

ANZEIGE

19. Mai 2013 · 9:00 Uhr

1. Ebersberger LK-Turnier Eintagesturnier

Jede/r Spieler/in hat die Möglichkeit, 2 Matches zu spielen gegen Spieler benachbarter Leistungsklassen.

Meldeschluss 14.05.2013 · 22:00 Uhr Anmeldung  online: www.mybigpoint.tennis.de LK-Wertung ja Ausrichter TC Topspin Anlage TC Ebersberg, M.-Bergmeister.-Str. 2 Konkurrenzen Herren, LK1 bis LK23 Damen, LK1 bis LK23 Nenngeld  15 €; bei Nachmeldung 20 €; zu bezahlen am Turniertag an TC Topspin Grafing-Ebersberg e.V. Turnierleitung Felix Weise

Nur im Golfclub Gut Thailing:

Golfspieler werden für € 79,- pro Monat! Golfen muss nicht teurer sein, als ein Fitness-Studio. • Uneingeschränktes Üben auf der kompletten Driving Range • 2 x wöchentliches Gruppentraining + Platzreifeprüfung • Uneingeschränktes Spielen des 6-Loch Kurzplatzes (auch ohne Platzreife) • Täglich 50 Rangebälle frei

Zusätzliche Informationen über den Golfclub Gut Thailing e.V. und unser 6-Loch-Startpaket finden Sie unter www.thailing.de oder rufen Sie uns einfach an und erfragen Sie Details zum Angebot, Tel 08094 - 90 55 088 GOLFANLAGE GUT THAILING E.V., Thailing 4, 85643 Steinhöring

Mit dem nagelneuen 6-Loch-Kurzplatz im Golfclub Gut Thailing wird der Einstieg in den Golfsport endlich zu einem erschwinglichen FreizeitVergnügen. Für Sie als Golf-Anfänger bietet jetzt der Golfclub Gut Thailing ein einmaliges Rund-um-Sorglos-Paket für monatlich 79,- EUR. Ein Angebot, das es in dieser Form bisher noch

nie gegeben hat und erstmalig Golf zum Volkssport werden lässt. Dieses Paket umfasst alles, um von 0 auf 100 mit dem Golfsport zu starten. Das Angebot ist jederzeit bis eine Woche vor Monatsende kündbar, ansonsten verlängert sich die Spielberechtigung um einen weiteren Monat. Die einmalige Aufnahmegebühr beträgt 50,- EUR.


26

TIE-Breaker 2013

SC Baldham-Vaterstetten Der Tennisclub mit dem breit gefächerten Angebot

Postfach 100122 85592 Baldham info@scbv.net

Jugendtraining

Tennis meets friends VORSTAND 1. VORSTAND

Hanspeter Külb

SPORTWART

Andreas Walderbach

2. VORSTAND

Thomas Schlüter

JUGENDWARTIN

Carina Mooslechner

SCHATZMEISTER

Andreas Scholl/ Teresa Gschwandtner

PLATZWARTE

Helmuth Röthke Ernst Rupprecht

SCHRIFTFÜHRERIN

Antonia Gandlgruber

Gesamt: 401

159 Jugendliche

MITGLIEDER

242 Erwachsene

22 Passive

MANNSCHAFTEN Trainingslager am Gardasee

Herren · Damen · Herren30 · Herren40 · Herren40_2 · Herren50 · Herren55 · Herren65 Junioren18 · Juniorinnen18 · Juniorinnen18_2 · Knaben14 · Knaben14_2 · Mädchen14 Bambini12 · Bambini12_2 · MidcourtU10 · MidcourtU10_2 · Dunlop-KleinfeldU9 Freizeit-Damen50 MITGLIEDS-BEITRÄGE KINDER BIS 8

JUGENDLICHE 9 – 18 JAHRE

ERWACHSENE

PASSIVE MITLGIEDER

40,00

105,00

210,00

45,00

TRAINER Tino Varra (Tennisschule) Gianluca Guastafierro Sport nach 1

Tennis leben und erleben

Trainerteam

1

Gu

Sc

hn

ts

up

ch

pe

ei

rs tu

n

nd

e

www.scbv.net

EVENTS 2013 Trainingslager Jugend am Gardasee, Feriencamps, Jugendturniere, Talentino-Club, Sport nach 1, Cardio-Tennis Clubturniere, ­Landkreisturnier, Saisoneröffnungsfeier, Wiesnfest AUSSTATTUNG · SONSTIGES 9 Sandplätze, 1 Ballwand, Clubhaus mit ganztägiger italienischer Bewirtung, Terrasse, ­Kinderspielplatz, ausreichend Parkplätze, ruhige Lage am Waldrand

Die Tennisabteilung des SC Baldham-Vaterstetten gehört mit ca. 400 Mitglie­ der und 18 Mannschaften im Spielbetrieb des BTV zu den größten Vereinen Oberbayerns. Für die gute Jugendarbeit spricht der hohe Anteil der Kinder und Jugendlichen. Sie werden vom Trainerteam um den staatlich geprüften Tennislehrer Tino Varrà trainiert (u. a. Sommer- und Wintertraining, CardioTennis, Trainingscamps. Auch die Erwachsenen spielen in ihren Altersklas­ sen stets eine große Rolle. Sie sind u. a. auch in der Landesliga und in der Bayernliga vertreten. Für seine strategische Ausrichtung, die kreative Um­ setzung der Aktivitäten im Breiten- und Leistungssport, für das soziale En­ gagement und die Erfolge der Mannschaften wurde der Verein im Jahr 2009 mit dem „König Pilsener Tennis-Award“ ausgezeichnet. Neben dem täg­ lichen Spielgeschehen auf der 9-Platz-Anlage kümmert sich ein eigener ita­ lienischer Restaurantbetrieb im Clubhaus stets für die notwendige Sportler­ verpflegung und sorgt dafür, dass das Clubleben niemals stagniert.


T I E -T U R N I E R -T I P P

TIE-Breaker 2013

exklusiv für den TIE-BREAKER aus Grafing

1. Zornedinger LK-Cup Turnier mit Wertung für die Leistungsklassen am Mittwoch, den 01. Mai 2013 - ab 9.00 Uhr auf der Anlage des TC Zorneding Anmeldung über das Portal: www.mybigpoint.de oder E-Mail an: LK@LK-Service.de

Konkurrenzen Damen: LK1 - LK23 Herren: LK 1 - LK 23

Meldeschluss Samstag, den 27.04.2013

Teilnehmerfeld Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 48 begrenzt. Die Annahme erfolgt in Reihe der Meldungen.

Nenngeld pro Person € 20,Austragungsorte TC Zorneding Am Sportpark 6 85604 Zorneding Platzbelag Sand

Damen 40: LK1 - LK23 Herren 40: LK1 - LK23

Spieltermine Die Spieltermine können ab Di., den 30.04.13, auf www.Lk-Service.de eingesehen werden. Preise Sachpreise der Firma Wilson

Diplom-Sportlehrer Univ. BTV-Partnertrainer Leistungssport Geschäftsführender Gesellschafter »Fit for Life GmbH»­

»Die konditionellen Fähigkeiten (Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer, ­Koordination und Flexibilität) nehmen sowohl im Leistungs- als auch Freizeit­tennis einen immer höheren Stellenwert ein. Eine gut ausgeprägte Muskulatur, insbesondere des ­Rumpfes, beugt Verletzungen vor. Durch gezieltes Krafttraining und Dehnprogramme werden Dysbalancen verhindert. Begleitendes Training abseits des Platzes hilft, das „Tennis­leben“ länger und erfolg­reicher zu ge­stalten.« ec

kt

Bälle Wilson

Wolfgang Schnaitter

13. – 15. September 2013

au

fg

ed

Alle Informationen unter: www.LK-Service.de

Tennis-Landkreismeisterschaft mit LK-Wertung

Teilnahmeberechtigt

 inder, Jugendliche und Erwachsene, die Mitglied eines Tennisvereins im K Landkreis Ebersberg sind oder ihren Wohnsitz im Landkreis haben. Anmeldeschluss 08.09.2013, 16:00 Uhr (Nachmeldungen bis zur Auslosung möglich) Auslosung 10.09.2013 Anmeldung per Excel-Tabelle (www.topspin.de) an meldung@tctopspin.de oder online über MyBigpoint-Portal (www.mybigpoint.tennis.de) Startgeld 15 €; bei Nachmeldung: 20 €; zu zahlen an TC Topspin Grafing Ebersberg e.V. (Konto-Nr. 2631490; BLZ 70169450, Raiffeisenbank Ebersberg) Preise Kinder/Jugend: Pokale für Platz 1 bis 4 sowie Sachpreise Erwachsene: Sieger-Medaillen Turniersieger: Schlägervertrag der Firma WM-Sport24, Baldham Sieger der Damen und Herren: Einkaufsgutschein über 100 € (1. Platz), 50 € (2. Platz) von Obermaier-Moden Glonn/Grafing. Vorrundenspiele

Fr / Sa, 13. / 14. 09. 2013 auf folgenden Clubanlagen:

Halbfinale/Finale Turnierleitung

15. 09. 2013 in Zorneding Petra Pauli, Bernhard Ganahl

U9 Kleinfeld U10 Midcourt Spezial Bambino Bambina Mädchen Knaben Junioren/Juniorinnen

TC Vaterstetten Kirchseeon Markt Schwaben Pliening Pliening Baldham Zorneding

Damen Herren A Herren B Damen 35 Herren 35 Damen 50 Herren 50

Ebersberg / Grafing Ebersberg / Grafing Ebersberg / Grafing Ebersberg / Grafing Ebersberg / Grafing Ebersberg / Grafing Ebersberg / Grafing

27


28

TIE-Breaker 2013

TC Vaterstetten e. V.

Verdistraße 45 85591 Vaterstetten 08106 7327 tc.vaterstetten@gmail.com

Tennisspielen im Tennisland Spötzl

Clubfoto 2 BU VORSTAND 1. VORSTAND

Thomas König

SCHRIFTFÜHRER

Simon Gilbert

2. VORSTAND

Ulrich Schröder

INTERNETBEAUFTRAGTER

Thomas Unterbusch

SCHATZMEISTER

Monika König

JUGENDWARTE

Rom de Vries, Michael Schlenkrich

Gesamt: 82

54 Jugendliche

MITGLIEDER Anlage mit Halle

28 Erwachsene

Passive –

MANNSCHAFTEN Herren, Damen, Herren 40, Junioren, Knaben 1 · Knaben 2 Bambini 12, Midcourt U10 · Kleinfeld U9 MITGLIEDS-BEITRÄGE

Kinder

KINDER UNTER 14

JUGENDLICHE U. AUSZUBILDENDE

ERWACHSENE

100,00

120,00

180,00

ab 3 Mitgliedern zahlt das 3. und jedes weitere Familienmitglied 50% TRAINER Marek Zlotorzenski · Matthias Sünderhauf · Paulo Escalona EVENTS 2013 LK-Turniere · Landkreisturnier · Landkreismeisterschaft mit LK-Wertung Faschingsturnier · Saisoneröffnungsfeier mit Freibier Besuch der BMW Open · Freizeitspielertreff · Clubmeisterschaft Sommerfest · Feriencamps Ostern / Pfingsten / Sommer /  Herbst · Weihnachtsfeier

Jugend

AUSSTATTUNG · SONSTIGES 7 Sandplätze im Tennisland Spötzl mit Tennisstüberl und Terrasse Anlage zu Fuß von Baldham und Vaterstetten zu erreichen Im Winter Sonderpreise für Vereinsmitglieder in der Halle Kindergeburtstag auf dem Tennisplatz auch für Nichtmitglieder Training für Leistungs-, Mannschafts- und Freizeitspieler, Leihschläger für Kinder

Erwachsene

1

Der junge Verein für Alle

Gu

Sc

hn

ts

up

ch

pe

ei

rs tu

n

nd

e

www.tc-vaterstetten.de

1999 begann der TC Croco noch als reiner Kinder- und Jugendverein. Auch mit dem neuen Namen TC Vaterstetten liegt hier nach wie vor der Schwer­ punkt. Im Tennisland Spötzl beheimatet liegen unsere fest gemieteten Sand­ plätze direkt am Sport­gelände Vaterstetten und sind damit leicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen. Das Training der Top Tennis Akademie Thomas Apitzsch findet ganzjährig statt. Drei hauptberufliche Trainer der TTA Paulo Escalona, Matthias Sün­ derhauf und Marek Zlotorzenski stellen optimalen Trainingsbetrieb für alle Spielstärken sicher. Zusätzlich unterstützen wir die Mannschaftsspieler mit speziellem Matchtraining. Im Jugendbereich sind wir in nahezu allen Altersklassen bei den Meden­ spielen des BTV vertreten. In den Ferien finden auf der Anlage Trainingscamps für Mitglieder und Nicht-Mitglieder statt.


T I E - R AT G E B E R

TIE-Breaker 2013

Hat mein Kind Talent?

exklusiv für den TIE-BREAKER aus Kirchseeon

Ein Ball bleibt ein Ball. Und der ist immer rund – unabhängig von Größe, Farbe oder Beschaffenheit.

Jürgen Weidlich

ec

au fg ed

»Ich spiele selbst leidenschaftlich gerne Tennis. Diese regionale Initiative für eine der schönsten Sportarten verdient meine Unterstützung.«

kt

GF Immobilien Weidlich, Kirchseeon

Kinder brauchen Platz, Zeit und Freiraum zum Spielen, um ihren Bewegungsdrang zu entfalten. Das Bewegungs­talent der Kinder ist extrem abhängig von der frühzeitigen Förderung. Diese hängt wiederum ab vom Umfeld der Familie, der Wohnsituation, von Angeboten in Kindergärten und Grundschulen. Zunächst ist es wichtig, dass die Bewegungs- und Spielfreude eines Kindes an­ geregt wird, dass es gerne mit einem Ball jedweder Art spielt. Steht beim Spielverhalten von Kindern ein Ball im Mittelpunkt, zeigt sich bald, ob und wie gut es damit umgehen kann. Welche Ballart dies gerade ist – Fußball, Hockey, (Tisch)Tennis o. ä., spielt dabei eher eine untergeordnete Rolle. Zwischen dem 4. und dem 11. Lebensjahr kann man bei Kindern die intensivste Entwicklung der koordinativen Fähigkeiten be­ obachten. In dieser Lebensphase sollten Kinder in der Schule oder in Sportvereinen eine Art „Grundausbildung“ in Ballsport­ arten durchlaufen und möglichst unterschiedliche Ballspiele kennen lernen. So wird die Entwicklung der Allgemeinmotorik am besten gefördert. Daraus resultiert auch, dass viele Kinder für mehrere Sportarten geeignet sind. Die Entscheidung für eine Hauptsportart muss also keineswegs vorschnell erfolgen.

WERBUNG & DESIGN MARKETING PHOTOGRAPHY AUDIO ⁄ VIDEO

Tennisvereine können zu dieser Ball-Grundausbildung durch die fast flächendeckend angebotenen Tenniscamps in den Schulferi­ en beitragen. Kinder mit einer breiten sportlichen Palette haben meist den nachhaltigsten Erfolg bei der gewählten Hauptsport­ art. „Talent“ ist also eher die Summe der im Kindesalter erwor­ benen koordinativen Fähigkeiten und nicht einem „frühen“ sport­ lichen Erfolg gleichzusetzen. So gilt es , im Sinne einer ge­sunden körperlichen Entwicklung die komplexe Sportart Tennis zunächst als Familien- und Breitensport zu fördern. Noch sind es meist die Tennis spielenden Eltern, die ihre Kinder für das Tennisspiel be­ geistern. Viele Vereine kooperieren aber bereits mit Kindergärten und Schulen. Sehr erfreulich ist es, dass an einigen weiterfüh­ renden Schulen im Landkreis im Rahmen des Sportunterrichtes Tennis als Wahlfach angeboten – und auch angenommen wird.

FOR PRINT & WEB WORDING · MAILINGS PEOPLE · SPORT · STILLLIFE RECORDING · MIXING · SPOTS WERBUNG · DESIGN · BRANDING · MARKETING 85560 Ebersberg · Aßlkofener Str. 12 info@brand4.com · www.brand4.com

Tennis-Spezialangebote Programme für:

Schnelligkeit, Kraft, Flexibilität, Koordination, Ausdauer zur Verbesserung der sportspezifischen Leistungsfähigkeit

Infos und Anmeldung

Fit for Life Health & Wellness 85567 Grafing Haidling 17 (bei Edeka) Tel.: 080 92 / 8620 60 www.fit-forlife.de 1000 m2 Studiofläche 10 Stationen Workout-Zirkel Dr. Wolff-Rückentraining über 150 Kurse / Monat 3 Saunen-Hydrojet-Solarien 300m2 Wellnessoase Kinderbetreuung

29

Testen Sie uns jetzt – zur Prävention* und Rehabilitation** wir sind die Profis!

Rücken, Knie und Schulter

Dipl.-Sportlehrer, Dipl.-Fitnessökonomen, Gesundheitsmanager und BTV-Partnertrainer betreuen Sie bei flexiblen Mitgliedschaften, 10er Karten, Kursen *Bezuschussung durch ges. Krankenkassen möglich **ärztl. verordneter Rehasport

Gutschein

1 Gratistag · All-Inclusive · + 100 € für Starterpaket Gutschein gültig bis 31.12.2013


TIE-Breaker 2013

Tennispark Seeschneid Die Tennishalle im Einzugsbereich von Ebersberg  Grafing

5 Hallenplätze 3 Sandplätze Tennisschule Hallenturniere Geburtstagsturniere Gastronomie

Seeschneid 2 85567 Grafing 08092 5383

exklusiv für den TIE-BREAKER aus Florianopolis

Anne Schaefer

»Was mir das Tennis in meiner Kindheit brachte, waren viele Freundschaften, Spaß an Bewe­ gung und Spiel, Kampfgeist, einige Fehltage in der Schule auf Grund von Turnieren ;-) und jede Menge tolle Erlebnisse. Was es für meine Mama bedeutete: das Versorgen von aufgeschlagenen Knien, das Waschen jeder Menge roter Tennissocken und das Kochen unzähliger kt ec d Kilogramm an Pasta :-) ge uf

IM

Gesamtgestaltung, Herstellung & Copyright brand4 Werbeagentur, Ebersberg www.brand4.com Bildmaterial, Grafiken, Texte, Inhalt und Struktur dieser Broschüre sind urheberrechtlich geschützt. Die Verwendung oder Entnahme von Texten oder Textteilen sowie deren Vervielfältigung bedarf der vorherigen, schriftlichen Zustimmung. Gebuchte Anzeigen, die in nicht druckfähiger Form geliefert vorlagen, wurden neu gestaltet bzw. nach­gebaut. Für Farbabweichungen und Errata kann nicht gehaftet werden. Diese von der Firma brand4 erstellten digitalen Anzeigenvorlagen unterliegen den gesetzlichen Copyright-Rechten. 1. Druckauflage 5.000 Exemplare

I M OB LIE N W

• 30 JA H

L IC e

r lg

hr

h eic

H • erfa •k

om

p e t en t • er f

o

Anzeigenaquise, Lektorat Johanna Beldzik

D

-Tipp: h c i l d i Der We auf Sand,  ! Tennis olidem Grund fs user au

Fotos Arichivfotos der beteiligten Vereine, Pavel Lebeda, Johann Brand, Archiv brand4, privat, Autor/in unbekannt

EI

R

a

E

Impressum TIE · Tennis-Initiative Ebersberg Johann Brand Aßlkofener Str. 12 85560 Ebersberg Interviews / Redaktion / Textbeiträge Teresa Amelie Brand, Johann Brand, Johanna Beldzik

*01.03.1987 Apolda/Thürignen 5 Turnier-Siege ITF auf dem Weg in die Top 200 spielt: Rechts, beidhändige Rückhand

n

30

Erfahren. Kompetent. Erfolgreich.

Vermittlung  von Wohnungen, Häusern und Grundstücken an verifizierte Interessenten Marktplatz  für Immobilienkäufer und -verkäufer seit mehr als 30 Jahren Verkauf,  Vermietung, Wert-Ermittlung, Verpachtung und Finanzierungsberatung Gezielte  Unterstützung bei der erfolgreichen Immobiliensuche und -vermittlung

Immobilienverband Deutschland IVD Verband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen Region Süd Die Immobilien Jürgen Weidlich GmbH ist der erste Makler für Immobilien im Münchner Osten und Landkreis Ebersberg, der die TÜV-Zertifizierung erhalten hat.

Wert-Ermittlung  durch erfahrene Mitarbeiter mit fundierten Marktkenntnissen Jetzt informieren, Wert-Ermittlung beauftragen oder Wunschobjekt finden!

IMMOBILIEN JÜRGEN WEIDLICH GMBH · MARKTPLATZ 8 · 85614 KIRCHSEEON Tel. 08091 3010 · Fax 08091 3079 info@immobilien-weidlich.de · www.immobilien-weidlich.de Mo –  Fr 08:30 – 12:30 Uhr und von 14:00 – 18:00 Uhr sowie nach Vereinbarung


TIE 2013 SEITE

31

Bis zum 1.6.2013 wechseln und 50 kWh Strombonus sichern!

… sind die Gründe für Silke Helmerich, Kindergärtnerin in Ebersberg, ihren Strom www.rothmoser.de bei der Firma P&M Rothmoser zu beziehen.


TIE BREAKER  

Magazin Tennis Initiative Ebersberg