Krippenweg Ebersberg

Page 1

Ebersberg

mehr erleben in der Weihnachtszeit

EBERSBERGER KRIPPEN WEG KrippenArt: Franz Kisters‘ Krippenweg .................... S. 8 Alle Jahre wieder: Ebersberger Christkindlmarkt ......... S. 10

28. November bis 3. Januar 2016

Gewinnspiel: Wertvolle Krippe zu gewinnen ................ S. 13

Erstmalig: Verkaufsoffener Sonntag 3. Januar ....... S. 16

»Ich steh‘ an deiner Krippen hier«

Eine Initiative von

BDS ORTSVERBAND

EBERSBERG

1


2


04

04

»Ich steh‘ an deiner Krippen hier.«

04

04

Der Ebersberger Krippenweg 04

04

04

04

04

04

04

04

04

04 04 04

04

04 04

04

04

04 04 04

Der Krippenweg Ebersberg geht zurück auf eine Idee des Ebersberger Krippenbauers Franz Kisters, der sich durch seine jahrelange Erfahrung als Krippenexperte nicht nur regional einen Namen gemacht hat. Wie es seine zupackende Art ist, brachte er sich auch tatkräftig bei der Planung und Umsetzung des Ebersberger Krippenweges mit ein. Unter dem organisatorischen Dach des BDS, des Bundes der Selbstständigen in Ebersberg, ist eine Krippenausstellung entstanden, die in der Umgebung ihresgleichen sucht. Martin Freundl und seinen Vorstandsmitgliedern ist es gelungen, 50 Geschäfte und öffentliche Einrichtungen zu gewinnen, die die von Franz Kisters ausgewählten Krippen präsentieren. Der Krippenbauer selbst eröffnet den Krippenweg am 28. November beim Ebersberger Christkindlmarkt. In der Stadt ist dann während der Advents- und Weihnachtszeit ein eindrucksvoller Querschnitt der Krippenkunst verschiedener Stile zu bewundern. Den empfohlenen Krippenrundweg finden Sie auf den folgenden Seiten. 04

04

04

04

04

04

04

04

03

04

04

04

04 04 04

04

04

04

04

04

02

04

01

04

04

Ein attraktives Gewinnspiel ergänzt diese Initiative: Franz Kisters stiftet als 1. Preis einen von ihm in mühevoller Kleinarbeit gebauten wertvollen Krippenstall im Wert von 500 Euro. Weitere neun Preise werden unter allen Einsendungen der Antwortkarte beim verkaufsoffenen Sonntag am 3. Januar 2016 verlost. Ein herzlicher Dank gilt allen Geschäftsleuten, öffentlichen oder gemeinnützigen Einrichtungen, den Sponsoren, freiwilligen Helfern und Organisatoren, die diese vielleicht alljährliche Bereicherung der Weihnachtszeit in Ebersberg ermöglicht haben. Eine schöne (Vor-)Weihnachtszeit in Ebersberg wünscht Ihnen das Organisationsteam des Krippenweges

3


04

04

Franz Kisters Der Krippenbauer von Ebersberg 04

04

04 04

04

04

04

04

04

04

04

04 04 04

»Bethlehem ist in Ebersberg«

04

04 04

04

04

04

04

04

04

04

04

04

04 04 04 04

04

04

04 04 04

Seit über 40 Jahren widmet sich Franz Kisters dem Sammeln, Bauen und Restaurieren von Weihnachtskrippen. Am liebsten siedelt er die Weihnachtshistorie im bayerischen Voralpenland an. Mit sicherer Kenntnis der Krippensymbolik, mit feinem Gespür und schier endloser Phantasie inszeniert er seine Krippen bis in die filigransten Details und erzählt die Geburt Christi mit jedem Werk aufs Neue. Aber auch orientalische und römische Architektur sowie der Natur nachempfundene Szenerien dienen seinen Krippen als Vorbild und als Grundlage seiner Krippenkunst. Zum Einsatz kommen viele Naturmaterialien aus seinem reichen Fundus. Das ganze Jahr über ist er auf der Suche nach alten Hölzern, nach Fundstücken aus Wald und Flur. 04

03

04

04

04

04

04

02

04

01

04

04

Franz Kisters entstammt einer religiösen 11-köpfigen Münchner Familie, deren Haus bei einem Bombenangriff 1944 stark beschädigt wurde. Nur die Krippe im zweiten Stock wurde dabei verschont. »Der heilige Josef ist nicht einmal umgefallen, obwohl er dreißig Zentimeter groß war«, erzählt Kisters, der damals vier Jahre alt war. Dieses Ereignis war ein Schlüsselerlebnis für seine Leidenschaft als Krippenbauer. Hinzu kommt, dass der „erste Krippenbauer“, der hl. Franz von Assisi, sein Namenspatron ist.

4


Seine größte, in Jahrzehnten immer wieder erweitere Krippe, gewissermaßen sein Lebenswerk, vermachte er vor fünf Jahren der Stadt Ebersberg: Sie ist als Ebersberger Stadtkrippe als letzte Station des Ebersberger Krippenwegs am Schlossplatz ausgestellt. Die riesige Krippenanlage zeigt eine hügelige Landschaft mit zahlreichen Gebäuden und über 200 Figuren, Menschen und Tieren. »Ich wollte damit Bethlehem nach Ebersberg verlegen«, sagt der Künstler. Führungen durch Franz Kisters auf Anfrage.

5


Motive der Osterrieder Krippe in der Ebersberger Stadtpfarrkirche St. Sebastian Fotos: Walter Gigler

6


04

04

Krippenlandschaft in St. Sebastian

04

Die Osterrieder Krippe 04

04 04

04 04

04

04

04

04

04

04 04 04

04

04 04

04

Osterrieder-Krippen sind ein bis heute gültiger Qualitätsbegriff. Mit Krippen von Altötting bis Zweibrücken, Krippen für Kaiser und Papst lässt sich das weit verbreitete Krippenwerk des Bildhauers Sebastian Osterrieder (1864 – 1932) umschreiben. Als Erneuerer der künstlerischen Weihnachtskrippe hat er im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts dem Krippengedanken wie auch dem Krippenstil entscheidende und nachhaltige Impulse gegeben. Osterrieders Figuren sind typisch und immer unverwechselbar als seine Kreationen zu erkennen. Kennzeichnend für ihn sind auch die Techniken beim Abformen seiner originalen Modelle wie beim Guss der Figuren und der Kaschierung ihrer Bekleidung.

04

04

04

04

04

04

04

04

04

04

04

04

03

04

04

04

04 04 04

04

04

04

04

04

02

Diese Osterriederschen Methoden, die weitgehend sein Betriebsgeheimnis waren, kann man auch an der 1914 von Martin Guggetzer beauftragten Krippe in der Ebersberger Pfarrkirche bewundern. Jedes Jahr wechseln nacheinander die vier Szenen „Verkündigung an Maria“, „Christi Geburt“, „Anbetung der Könige“ und „Das Haus Nazareth“. Nach Schließung der Kirche werden die Krippenlandschaft und ausgewählte Szenen auf eine große Leinwand im Vorraum der Kirche projiziert.

04

01

04

04

Der Münchner Hermann Vogel verfasste die wohl umfangreichste Biografie über den »Krippenwastl«. Die Ehefrau des Autors ist eine Enkelin Sebastian Osterrieders. Dank ihrer entscheidenden Mitarbeit konnten der erhaltene Nachlass des Großvaters ausgewertet und aufgrund der guten Quellenlage viel Zeitgeschichtliches und Zeitgenössisches zu Osterrieders Krippen und zu seinen anderen Werken aufgezeigt werden. Alte Aufnahmen und neue Fotodokumentationen von Osterrieder-Krippen illustrieren diese Biografie, die ein streiflichtartig-abwechslungsreiches, der Chronologie verpflichtetes, authentisches Bild von Osterrieders Leben und Werk vermittelt. Ein schöner Geschenktipp für Krippenliebhaber und Kenner. zu beziehen über Buch Otter »Sebastian Osterrieder« Fink Kunstverlag Josef, 2009 ISBN-13: 9783898705622 208 Seiten, 19,80 €

7


Der Ebersberger Krippenweg

Wurzelkrippe + Baumstammkrippe Geschnitzte Krippe aus Lindenholz Oberammergauer Lang-Krippe von Pfarrer Graml

Der empfohlene Krippenweg ist 1,8 km lang und kann bequem in 1½ Stunden bewältigt werden.

Wilderm

Mün

50 Stadtkrippe, Krippenlandschaft mit Oberammergauer Lang-Figuren

8

Die Ebersberger Stadtkrippe, Schlossplatz 4, hat eingeschränkte Öffnungszeiten, Führungen auf Anfrage

e traß uths

chen er St raße

01

ße

04

Ulrichstra

Alpenländische Krippe mit Südtiroler Figuren von H. Preimesser Drei Keramikkrippen aus eigener Künstlerwerkstatt Krippe aus Privatbesitz Fatschenkindl und Krippe aus Familienbesitz Peruanische Krippen: Kathedrale + Arche Noah Krippe aus Familienbesitz Gipskrippe aus Kevelaer Ostheimer Krippe mit bemalten Holzfiguren Kisters-Krippenstall, 1. Preis Gewinnspiel; + private Krippe Alpenländische Krippe aus der Werkstatt Franz Kisters Altholz-Krippenstall mit venezianischen Figuren Wachskrippe (1940) von Familie Mühlfenzl, Ebersberg Private Krippe aus Familienbesitz Private Krippe aus Familienbesitz Große Orientalische Krippe, H. Kürten, Eglharting Schwedische Weihnachtslandschaft Wachskrippe in Höhlenlandschaft von Christa Sammer, Egglburg Tonkrippe von Anni Schierl Große Krippenlandschaft von Wolfgang Kürten, Egmating Buchkrippe von Manfred Sturm, Ebersberg Geschnitzter Krippenblock, koloriert von Fa. Kreutz, Gröbenzell Anni-Schierl-Krippe Zwei Modellkrippen von Manfred Sturm Geschnitzte Krippe mit beweglichen Figuren, aus Tutzing Krippe, Leihgabe der Fa. Heinzl, Maitenbeth Alpenländische Krippe Altbairischer Krippenstall, Fam. Kriechbaumer, Obstett Neapolitanische Ruinenkrippe mit Terrakotta-Figuren Private Krippe aus Familienbesitz 03 Zwei alte Krippen aus Privatbesitz Krippenlandschaft aus Familienbesitz Geschnitzte Gruppe »Guter Hirte“ aus Tutzing Olivenholzkrippe aus Bethlehem Laternenkrippe Krippe aus Familienbesitz Krippe von Franz Kisters mit Erzgebirge-Figuren 02 Krippe des Teams des Landratsamtes Krippenweg-Krippe, Eigenanfertigung von Behinderten Wurzelkrippe und alter Krippenstall Großer Pavillon mit Weihnachtsszenerie Krippengestaltung Frau Ernst, Steinhöring Krippe, Leihgabe von Pfr. Strack Kleine Krippen aus der ganzen Welt, Fam. Graf, Ebersberg Alpenländische Krippe mit Südtiroler Figuren, Ursula Kisters Private Krippe aus Familienbesitz Osterrieder Krippe im rechten Seitenschiff der Stadtpfarrkirche

Gärtnereistraße

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49


1 A Garten Weber 01 Autohaus Eichhorn 02 Kreisklinik Ebersberg 03

Sieghartstraße

ße stra hard Eber

16

ße Augustinerstra

15

18 19

10 11

08

20

14

07

21 12

13

ße tra hs 06 c i r Ul

Igna z-P ern erSt

09

17

24

22

23

31

Marienplatz 32

05

30

29

28

27

33 45

34

stra hof

36

ße

43

t ra

S gl -

39

ssage Altstadtpa

h ht Eic

-Vo rich Hein

ße tra als 40

-Straße intrich Dr.-W

ße

37 38

n Bah

Altstadtpassage

44

35

Wochermaier & Glas EigenArt Keramikmalstudio Mauritz Immobilien Hildes Handarbeitsstüberl RT-Reisen die 2 clothes & more Betten Glufke Drachenstube Süddeutsche Zeitung Modehaus Schug Allianz Vierlinger Claudias‘ Dessous-Ecke Rothmayer Radio- & Fernsehtechnik Bestattungshilfe Riedl ße GSL Gesine Schulte-Langforth ra Sport- & Orthopädieschuhtechnik Rankl Schuh Kipfelsberger 50 Barmenia Versicherungen 25 26 boutique helga Café Schwaiger Schlossplatz Raiffeisen-Volksbank Buch Otter LBS Geschäftsstelle Ebersberg Kreissparkasse MSE 49 Engel & Völkers Druckertinte & Passfoto 48 Friseur Zwingler 46 Bürgerbüro im Rathaus 47 Rathaus-Apotheke Weingalerie Smuda HaarReif VDF Versicherungsdienst Faist Bäckerei Konditorei Freundl Menschig‘s Suppenbar Optik Lochner Ebersberger Zeitung 42 Landratsamt KlosterSpeisekammer bauhof Café Bistro Zimtblüte eEinZ Fonland Hörgeräte Seifert 41 Medium Schug Bahnhofsplatz Erich Appler Immobilien Marien-Apotheke Kirche St. Sebastian

04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49

Schlossbrauerei Immobilien KG 50

9


Organisation des Christkindlmarktes: Willi Bockler · Programm: Walter Gigler · Krippenweg: Franz Kisters · Moderation: Sepp Riedl

10

Christ kindL Markt

EBERSBERG ‘15 MARIENPLATZ & RATHAUS

Samstag, 28. November 14:00 Uhr

14:30 Uhr 14:45 Uhr 15:30 Uhr 16:00 Uhr 16:15 Uhr 16:45 Uhr 17:45 Uhr 17:50 Uhr 18:00 Uhr 20:00 Uhr 21:00 Uhr

Beginn Christkindlmarkt & Weihnachtsbasar im Rathaus Festfanfare des Spielmannszugs der Kolpingsfamilie Ebersberg Eröffnung durch das Ebersberger Christkindl Ebersberger Krippenweg, Franz Kisters Rundfahrten mit dem Weihnachtszug der Faschingsgesellschaft Kasperltheater i. d. Raiffeisen-Volksbank, Aufführungen auch um 15:30, 16:30 und 17:30 Uhr Jugendblasorchester der Musikschule Ebersberg, Ltg. Peter Pfaff Weisenbläser der Eichhofener Dorfmusik Bläser und Chor des Gymnasiums Kirchseeon Geschichten zur Weihnachtszeit, gelesen von Peter Kießling, musikalisch begleitet von Theresa Weyh Der Nikolaus kommt mit seinen Engeln Evangelischer Posaunenchor, Ltg. Philipp Hasselt Festfanfare Das Christkindl kommt Azoren-Musi Schließung der Ausstellung im Rathaus Der Christkindlmarkt am Marienplatz schließt


www.brand4.com

Sonntag, 29. November 11:00 Uhr

11:30 Uhr 12:30 Uhr 12:35 Uhr 13:00 Uhr 14:00 Uhr 14:30 Uhr 14:45 Uhr 15:15 Uhr 15:45 Uhr 16:15 Uhr 17:00 Uhr 17:30 Uhr 18:30 Uhr

Beginn Christkindlmarkt & Weihnachtsbasar; Ebersberger Krippenweg Minibrotzeiten (Freundl + Margraf) zugunsten bedürftiger Ebersberger Harmonikaorchester + Trompeter der Musikschule, Ltg. W. Kraxner Kinderchor St. Sebastian, Ltg. Markus Lugmayr Festfanfare des Spielmannszugs der Kolpingsfamilie Ebersberg Begrüßung durch das Ebersberger Christkindl Nachwuchsgruppe der Stadtkapelle Ebersberg, Ltg. Waltraud Kraxner Schüler der Realschule Ebersberg, Ltg. Fr. Hofmann Arlett & Thorsten Nathan (Waldkindergarten) singen Weihnachtslieder Weihnachts- und Christbaumschmuck-Flohmarkt im alten kino Die drei Bocküren, Bairischer Dreig‘sang Kasperltheater i. d. Raiffeisen-Volksbank, auch 15:30, 16:30, 17:30 Uhr Märchenerzählspiel mit Rusydah Ziesel, altes kino, auch 17:00 Uhr Azoren-Musi Geschichten zur Weihnachtszeit mit Peter Kießling und Theresa Weyh Der Nikolaus kommt mit seinen Engeln Jagdhornbläser des Spielmannszuges, Ltg. Walter Gigler Stadtkapelle Ebersberg, Ltg. Christoph Bachmann ORTSVERBAND Das Christkindl verabschiedet sich, Ausklang bis 19 Uhr EBERSBERG

BDS

Veranstalter des Christkindlmarktes: Bund der Selbstständigen, OV Ebersberg · Verantwortlich: Martin Freundl, Heinrich-Vogl-Str. 10, 85560 Ebersberg

Weihnachtsbuden am Marienplatz Verkaufsstände im Rathaus Kunsthandwerker Christbaumschmuck-Flohmarkt im alten kino Musikgruppen aus Ebersberg und dem Landkreis Ebersberger Christkindl Nikolaus und Engel Ebersberger Krippenweg

11


04

04

Ebersberger Krippen-Impressionen 04

04

04

04

04

04

04

04

04

04

04

04

04 04

04

04 04

04

04

Die Vielfalt an Krippendarstellungen, die einem auf dem Ebersberger Krippenweg begegnet, ist beeindruckend. Zu sehen sind neben Motiven aus Oberbayern u. a. auch Krippen aus Peru und Israel. 04

04

04

04

04

04

04

04

04

04 04

04

04

04 04 04 04

03 04 04 04 04 04

02 04

01

04

âœ

12

04


04

04

Krippenstall zu gewinnen 04

04

04 04

04 04

04

04

04

04

Mitmachen lohnt sich. Unter allen richtigen Einsendungen werden 10 Preise vergeben. Die Auslosung erfolgt am verkaufsoffenen Sonntag 3. Januar um 16:00 Uhr an der Ebersberger Stadtkrippe am Schlossplatz 4. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt und über die Presse bekannt gegeben.

04

04

04

04

04

04 04

04

04

04

04

04

04

04

04

04

04

04 04 04

03

04

04

1. Preis: Ein Kisters-Krippenstall im Wert von 500 Euro mit indirekter Beleuchtung (ohne Figuren, siehe Titelseite), Maße: 100 cm x 80 cm, Höhe 60 cm 04

04 04 04

04

2. und 3. Preis: je 2 Eintrittskarten für den Ebersberger Kultursommer 2016

04 04

02

4. – 6. Preis: Ebersberger Gutscheine im Wert von 30 €

04

01

7. – 10. Preis: Ebersberger Gutscheine im Wert von 10 € Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

✁ Der gesuchte Lösungssatz lautet:

I d

s n

04

Teilnahmeschein Gewinnspiel Ebersberger Krippenweg

h‘

K

04

p

i

e

Die Lösungsbuchstaben ergeben den Anfang eines Weihnachtsliedes, das Johann Sebastian Bach in seinem Weihnachtsoratorium vertont hat. Tipp: Sie finden die Lösung mehrfach in diesem Heft.

Ergänzen Sie bitte die fehlenden Buchstaben und versehen Sie den Gewinncoupon umseitig mit Ihren Adressdaten. Der Coupon kann bis zum 30. Dezember 12 Uhr im Bürgerbüro der Stadt Ebersberg (Briefkasten am Rathaus) abgegeben werden. Wir akzeptieren auch die persönliche Abgabe am 3. Januar 2016 bis 15:30 Uhr an der Ebersberger Stadtkrippe am Schlossplatz , wo um 16:00 Uhr die Verlosung stattfindet.

13


Der Bund der Selbstständigen in Ebersberg

Netzwerk für Unternehmer

www.bds-bayern.de BDS Ortsverband Ebersberg Offenes Treffen: Jeden Montag ab 18:30 Uhr in der Trattoria in der Sieghartstraße

Was macht der BDS für die Stadt Ebersberg? Die Vorstandsmitglieder des Ebersberger BDS-Ortsverbandes arbeiten zumeist unauffällig und ehrenamtlich im Hintergrund und helfen mit, dass in Ebersberg sich etwas bewegt. Schwerpunkt ist natürlich der Christlkindlmarkt, dessen Veranstalter der BDS ist und den es ohne ihn und die vielen freiwilligen Helfer in dieser Form nicht gäbe. Eine neue Initiative ist der Ebersberger Krippenweg, der viele Geschäfte mit einbindet. Auch Veranstaltungen wie die verkaufsoffenen Sonntage, die Belebung der Innenstadt, der runde Tisch zum Thema ISEK oder die Erneuerung des Einkaufsgutscheines u. v. a. gehören zum Aktionsradius des BDS. Für seine Mitglieder stellt der örtliche BDS die Kommunikationsplattform der Gewerbetreibenden dar. Handwerker, Händler und Dienstleister vernetzen sich hier, tauschen Ideen und Erfahrungen aus und unterstützen sich gegenseitig mit Rat und Tat.

Für Postversand ausreichend freimachen.

Name

Adresse

PLZ/Ort

Tel./Mobil

Ebersberger Krippenweg

E-Mail (falls vorhanden)

Bürgerbüro der Stadt Ebersberg Marienplatz 1 85560 Ebersberg Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Der Ebersberger Gutschein

Geschenktipp für Ebersberg Individuelles Geschenk aus Ebersberg gefällig? Wollen Sie jemandem eine besondere Freude machen oder Ihre Anerkennung zeigen? Ganz einfach – verschenken Sie doch einen oder mehrere Ebersberger Gutscheine im Wert von je 10 Euro. Damit lassen sich in der Stadt Ebersberg kleine und große Wünsche erfüllen. Wo kann ich einen Gutschein kaufen? Ausgabestellen sind die Raiffeisen-Volksbank und die Kreissparkasse vor Ort am Marienplatz. Wie kann man ihn einlösen? Viele Ebersberger Geschäfte akzeptieren den Gutschein als Zahlungsmittel, Tendenz steigend. Eine Liste finden Sie an den Ausgabestellen, die Akzeptanzstellen sind ebenfalls gekennzeichnet.

gutschein-ebersberg.de bds-bayern.de

Wozu kann der Gutschein gut sein? Der BDS als Vertreter des örtlichen Handels und Gewerbes ist bestrebt, den Einkauf vor Ort zu fördern. Als kulturelles Zentrum hat sich Ebersberg längst etabliert. Mit einem Mix aus alten und neu entstandenen Einkaufsmöglichkeiten wird Ebersberg auch als Einkaufsstadt immer attraktiver. Der Gutschein ist eine Aktion des BDS, um die Kaufkraft in der Stadt Ebersberg zu stärken und das ortsansässige Gewerbe publik zu machen. Deshalb ist Ebersberg ein Geschenk wert.

15


BDS

»Offen«siv ins neue Jahr

ORTSVERBAND

EBERSBERG

Verkaufsoffener Sonntag in Ebersberg am 3. Januar 2016 Zum Start in das neue Jahr und zum letzten Tag des Ebersberger Krippenweges öffnen erstmalig am Sonntag, den 3. Januar, von 13 bis 17 Uhr die Ebersberger Geschäfte. An diesem verkaufsoffenen Sonntag kann man in Ruhe einkaufen, Geschenke umtauschen, bummeln, Schnäppchen suchen und Ebersberg kulinarisch genießen. Die Sternsinger stimmen uns auf das neue Jahr ein und gehen von Krippe zu Krippe. Um 16:00 Uhr findet an der Ebersberger Stadtkrippe die Verlosung der Preise aus dem Gewinnspiel des Ebersberger Krippenweges statt.

KIRCHE ST. SEBASTIAN

Diese Ebersberger Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen beteiligen sich am Ebersberger Krippenweg und stellen für den Zeitraum vom 28. November 2015 bis zum 3. Januar 2016 in ihren Räumen Krippen aller Art aus. Bitte informieren Sie sich über die jeweiligen Öffnungszeiten.

Bahnhofstr. 7 Hildes Handarbeitsstüberl

Wochermaier und Glas

Münchener Str. 7

Münchener Str. 14

Pfr.-Guggetzer-Str. 3

Wildermuthstr. 6

Ulrichstr. 5

Ulrichstr. 3

Ulrichstr. 4a

2

die clothes & more Ulrichstr. 4a

Ulrichstr. 2

Ulrichstr. 1

Eberhardstr. 6a

Ulrichstr. 1

Eberhardstr. 1

Eberhardstr. 6

Sieghartstr. 1

Sieghartstr. 5

Sieghartstr. 15

Sieghartstr. 4

Sieghartstr. 2

Sieghartstr. 2

Marienplatz 5

Marienplatz 9

Marienplatz 11

Marienplatz 13

Marienplatz 13

Marienplatz 10

Marienplatz 4

Heinrich-Vogl-Str. 2a

Heinrich-Vogl-Str. 4

Heinrich-Vogl-Str. 4

Heinrich-Vogl-Str. 6

Bahnhofsplatz 2

Im Klosterbauhof 2

boutique helga Marienplatz 5a

FRISEUR ZWINGLER

Marienplatz 4

Marienplatz 2

HaarReif

STADT EBERSBERG

Marienplatz 1

VDF FAIST

LANDRATSAMT EBERSBERG

Heinrich-Vogl-Str. 10

Heinrich-Vogl-Str. 10a Heinrich-Vogl-Str. 12

Eichthalstraße 2

Eichthalstraße 5

SCHLOSSBRAUEREREI IMMOBILIEN KG GEBR. OTTER

Altstadtpassage 6 - 7

Altstadtpassage 2

Altstadtpassage 2

Bahnhofstr. 2

Bahnhofstr. 4

Bahnhofstr. 9

Schlossplatz 4

Herausgeber: BDS · Bund der Selbstständigen, Ortsverband Ebersberg, 1. Vorsitzender Martin Freundl, Heinrich-Vogl-Straße 10, 85560 Ebersberg • Redaktion und Texte: Johann Brand, Franz Kisters, Dr. Hermann Vogel • Bildnachweis: Thomas Brand, Walter Gigler, Franz Kisters, Manfred Ruopp • Gestaltung & Produktion: BRANDesign, Ebersberg, www.brand4.com


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.