Page 1

Beileger_Frankfurt_09-2011_4S_Layout 1 25.08.11 11:39 Seite 1

rs ta dt Fr an kf ur t & M ut te in ei ne m Fl ye r!

Frankfurt & Mutterstadt präsentieren: Zu unseren Veranstaltungen im 2. Halbjahr 2011 möchten wir Sie herzlich einladen. Bitte beachten Sie: Soweit keine Angaben bei den Veranstaltungen gemacht wurden, sind diese öffentlich, kostenlos und ohne Anmeldung. Für die gebührenpflichtigen Kurse gelten folgende Bedingungen: Die Gebühr muss spätestens 10 Tage vor Kursbeginn bezahlt werden, ansonsten entfällt der Platzanspruch. Bei einer Überbuchung wird eine Warteliste erstellt oder ein Ausweichtermin angeboten. Veranstaltungstermine, Uhrzeiten und ggf. Kosten finden Sie auf den letzten Seiten. Wir freuen uns auf Sie! Ihre boesner-Teams in Frankfurt und Mutterstadt

Um weitere Informationen zu unseren Veranstaltungen zu erhalten, wenden Sie sich bitte an:

in Frankfurt: Veranstaltungen Frau Ursula Weber

Tel.: 069 / 95 43 40-16, Fax: 0 69 / 95 43 40 40 E-Mail: ursula.weber@boesner.com

Veranstaltungen in Mutterstadt:

Frank Stöcklein Tel.: 0 62 34 / 927 10 14, Fax: 0 62 34 / 927 10 10 E-Mail: frank.stoecklein@boesner.com

07 I

Vorführung: Mit Acrylfarben und Malhilfen die Welt des Zufalls erforschen

Matthias Blülle

Wo liegt in der Malerei die Grenze zwischen Absicht und Zufall? Während dieser Vorführung versuchen wir, dieses Phänomen auf spielerische Art zu ergründen. Holen Sie sich Tipps und Tricks zu unterschiedlichen Maltechniken, die für fortgeschrittene Einsteiger, ambitionierte Hobbymaler und natürlich auch für professionelle Künstler anwendbar sind. Entdecken Sie, welche vielfältigen Verarbeitungseigenschaften die hochwertigen und alterungsbeständigen Lascaux-Acrylfarblinien und -Malhilfen aufweisen und wie entstandene Bildfragmente sich in einer besonderen Technik zu einer dynamischen Collage vereinen lassen. Was Sie aus diesen zwei Stunden mit nach Hause nehmen werden, ist die Erkenntnis: Malhilfsmittel sind kein überflüssiges Beiwerk, sondern eine wesentliche Ergänzung, um die individuellen Möglichkeiten in der Acryl-Malerei entscheidend zu erweitern.

06 I

Vorführung: Passepartouts schneiden mit Logan-Handschneidern

Gabriele Bräuning

Gabriele Bräuning, langjährige Mitarbeiterin in unserem Haus, zeigt den Umgang mit den verschiedenen Passepartout-Schneidelinealen der Firma Logan. In drei Vorführungen von je zwei Stunden beantwortet sie alle Fragen rund um das Thema Passepartout. Interessierte können die Geräte selbst ausprobieren.

V E R A N S TA LT U N G S K A L E N D E R O K T O B E R – N O V E M B E R 2 0 1 1


Beileger_Frankfurt_09-2011_4S_Layout 1 25.08.11 11:39 Seite 2

08 I

Dietmar E. Feldmann Vorführung / 2-tägiges Seminar: Die Welt der Blattvergoldung

„Gold: nichtmagnetisches und doch anziehendstes aller Metalle.“ Ron Kritzfeld Dietmar E. Feldmann, 3-facher Handwerks- und Vergoldermeister mit über 20 Jahren Berufserfahrung, gibt in diesem 16-stündigen Seminar einen tiefen Einblick in die Kunst der Blattvergoldung. Es sollen keine Geheimnisse verborgen bleiben. Niemals zuvor gab es bei boesner in Frankfurt einen Kurs, der das Thema Blattvergoldung so umfassend behandelt hat. Die Teilnehmer können mehrere Werkstücke (Rahmen, Stuck, Holz-Buchstaben und mehr) selbst vergolden und mit nach Hause nehmen. Sie erlernen alle Schritte der echten Polimentvergoldung, der hochglänzenden Ölvergoldung sowie weiterer Klebevergoldungen. Sie lernen die Hinterglasvergoldung in Glanz und Matt kennen sowie neuzeitliche Vergoldungstechniken auf vielfältigen Untergründen wie Holz, Gips, Stein, Papier, Kunststoff und Metall. Dazu gibt es unzählige Tipps und Tricks, wie die handwerkliche Technik leichter von der Hand geht. Im Preis inbegriffen sind ein Heft mit 25 Blatt Gold, 24 Karat, zwei Holzrahmen, eine Gipskartusche sowie alle anderen Verbrauchsmaterialien. Jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat. Für diejenigen, die sich über dieses Thema informieren, aber nicht selbst Hand anlegen möchten, gibt es eine kostenlose Vorführung am 1. November. Um eine intensive Betreuung zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl auf 12 Personen begrenzt. Sichern Sie sich rechtzeitig Ihren Platz!

12 I

Martin Lutz Vorführung: Gesichter und Figuren in Aquarell

Liebhaber der Aquarellmalerei sollten diesen Termin auf keinen Fall verpassen! Der Autor des Buches „Gesichter und Figuren in Aquarell“ demonstriert in dieser kostenlosen Vorführung mithilfe von Bildbeispielen und in Schritt-für-Schritt-Folgen verschiedene Aquarelltechniken, klassische und moderne Farbaufträge, die zu brillanten Ergebnissen führen. Typisch für Martin Lutz ist das Arbeiten mit Aquarell-Tubenfarben, da sie ihm ein frisches und großzügiges Aquarellieren ermöglichen.

11 I

Herdin Radtke Vorführung: Magie der Ölmalerei – Pomponismus

Anhand von ausgeklügelten Beispielen zeigt Herdin Radtke – Begründer des Pomponismus – wie Sie mit Niveau lernen können, einfach und methodisch mit Ölfarben umzugehen. Das ist der Schlüssel zur Darstellung von Licht, Schatten und Transparenz. Der dadurch entstehende Kontrast im Bild zwischen Hell und Dunkel ermöglicht Ihnen, als „Dirigent des Lichtes“ mit Leuchtkraft und Lebendigkeit Ihre eigenen Bilder zu beleben, von der realistischen Darstellung bis hin zur Abstraktion. Herdin Radtke zaubert in kürzester Zeit Äpfel, Weintrauben, Rosen und seine berühmten Wassertropfen auf die Leinwand. Kniffe und Tricks sind bei ihm kein Geheimnis. Die Malmethode, meisterhaft jahrelang erprobt und entwickelt, ist geeignet für alle Altersklassen mit garantiertem Lernerfolg. Auch Acrylmaler können schnell umsteigen und erfolgreich ihr vorhandenes Wissen einsetzen.


Beileger_Frankfurt_09-2011_4S_Layout 1 25.08.11 11:40 Seite 3

14 I

Felix Eckardt Vorführung: Power-Porträt mit Acrylfarben

Im Mittelpunkt dieser Vorführung stehen heute der Kopf und das Gesicht. Felix Eckardt erstellt in intensiven, sehr schnellen Sequenzen ein Porträt. Farbigkeit, Komposition und Pinselausdruck sind das Thema. Ziel ist das Erstellen skizzenhafter Porträts mit SchminckeAcrylfarben. Diese Vorführung ist sowohl für Einsteiger als auch für Weitgewanderte hochinteressant, aber nichts für ganz ruhige Gemüter und Detailfanatiker. Außerdem stellt Herr Eckardt an diesem Tag sein neustes Buch „Genial malen – Porträt“ (Frech-Verlag) vor.

Ort

Datum

Uhrzeit

Veranstaltung

Kosten

Anmeldung über

06 GABRIELE BRÄUNING: PASSEPARTOUTS SCHNEIDEN MIT LOGAN-HANDSCHNEIDERN Frankurt

05.10.11

Mutterstadt

09.11.11

10.30 – 12.30 Uhr 13.30 – 15.30 Uhr 16.30 – 18.30 Uhr 10.30 – 12.30 Uhr 13.30 – 15.30 Uhr 16.30 – 18.30 Uhr

Vorführung

Nicht erforderlich

Vorführung

Nicht erforderlich

07 MATTHIAS BLÜLLE: MIT ACRYLFARBEN UND MALHILFEN DIE WELT DES ZUFALLS ERFORSCHEN Frankurt

28.10.11

Mutterstadt

29.10.11

11.00 – 13.00 Uhr 15.00 – 17.00 Uhr 10.00 – 12.00 Uhr 14.00 – 16.00 Uhr

Vorführung

Nicht erforderlich

Vorführung

Nicht erforderlich

Vorführung

Nicht erforderlich

Vorführung

Nicht erforderlich

Vorführung

Nicht erforderlich

Vorführung Vorführung

Nicht erforderlich Nicht erforderlich

08 DIETMAR E. FELDMANN: DIE WELT DER BLATTVERGOLDUNG Frankurt

01.11.11

11.00 – 12.30 Uhr 13.30 – 15.00 Uhr 16.00 – 17.30 Uhr

11 HERDIN RADTKE: MAGIE DER ÖLMALEREI – POMPONISMUS Frankurt

09.11.11

11.00 – 13.00 Uhr 15.00 – 17.00 Uhr

12 MARTIN LUTZ: GESICHTER UND FIGUREN IN AQUARELL Frankfurt

05.11.11

10.30 – 12.30 Uhr 13.30 – 15.30 Uhr

14 FELIX ECKARDT: POWER-PORTRÄT MIT ACRYLFARBEN Frankfurt Mutterstadt

30.09.11 01.10.11

14.00 – 17.00 Uhr 11.00 – 14.00 Uhr

Auszug aus unseren Seminaren 08 DIETMAR E. FELDMANN: DIE WELT DER BLATTVERGOLDUNG Frankfurt

02.11.11 und 03.11.2011

10.00 – 18.30 Uhr 10.00 – 17.30 Uhr

2-tägiges Seminar

370,– €

ursula.weber@boesner.com

49,– €

ursula.weber@boesner.com

18 INGRID GOLLONG: GESTALTUNG VON UND MIT KALLIGRAFIE Frankfurt

26.11.11

11.00 – 15.30 Uhr

Seminar


Mutterstadt

Leipzig

Beileger_Frankfurt_09-2011_4S_Layout 1 25.08.11 11:40 Seite 4

Frankfurt

dt nntag in Muttersta Verkaufsoffener So 13.00 – 18.00 Uhr am 30.10.2011 von einige interessante Es warten wieder ebote auf Sie. Überraschungsang Mutterstadt

B9

L533

A 65 K28 L524

Gewerbegebiet

Süd

rstadt Limburgerhof Flossbach An der Fohlenweide

boesner GmbH Mutterstadt An der Fohlenweide 3 67112 Mutterstadt Tel.: 0 62 34 / 9 27 10-0 Fax: 0 62 34 / 9 27 10-10 E-Mail: mutterstadt@boesner.com Montag – Freitag 9.30– 18.00 Uhr Mittwoch 9.30 – 20.00 Uhr Samstag 9.30 – 18.00 Uhr

boesner GmbH (Gewerbegebiet Preungesheim) August-Schanz-Straße 12 60433 Frankfurt Tel.: 0 69 / 95 43 40-0 Fax: 0 69 / 95 43 40-40 E-Mail: frankfurt@boesner.com Montag – Freitag Mittwoch Samstag

9.30 – 18.00 Uhr 9.30 – 20.00 Uhr 9.30 – 16.00 Uhr

stagen hat An den Adventssam für Sie tadt die Filiale Mutters Uhr geöffnet .00 22 in diesem Jahr bis den Samstag ein und bietet Ihnen je ebot an. Überraschungsang GROSSHANDEL FÜR KÜNSTLERBEDARF

Beileger_Frankfurt_Mutterstadt_09-2011  

 Veranstaltungen in Mutterstadt: Frankfurt & Mutterstadt in einem Flyer! Veranstaltungen in Frankfurt: Frau Ursula Weber Tel.: 069/95 4...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you