Issuu on Google+

Beileger_Bayern_09-2011_16S_Layout 1 24.08.11 12:20 Seite 1

Augsburg, Bad Reichenhall, Forstinning und Nürnberg präsentieren:

Nehmen Sie sich Zeit für die Kunst! 01 I

Kurt Iwanschütz

Schüttbilder experimentell in 3-D

Zu Beginn des Kurses konzentrieren wir uns auf unser Inneres und finden so unsere Tagesfarbe, um dadurch die individuelle Kreativität grenzenlos zu steigern. Acrylschüttbilder als Mittel zur Kommunikation mit sich selbst und ihrem Umfeld. Experimente mit geschütteten Farbpfützen stehen ebenso auf dem Programm wie Lasurtechniken in Verbindung mit Spachtelmassen, Salz, Ölkreiden und Kleister. Sie erleben Farbe im Fluss und bringen damit Gefühle und Erlebtes auf die Leinwand. Wir schütten, spachteln, pinseln, tupfen, kratzen und arbeiten uns damit Schicht für Schicht zum eigenen Bild. Ob Anfänger oder Fortgeschrittener, jeder Teilnehmer wird individuell gefördert und schrittweise weitergebracht. Ziel des Kurses ist es, Ängste und Beschränkungen in Bezug auf Farbe zu überwinden, vollkommen frei und individuell zu gestalten, Unsichtbares, Verschüttetes nach außen zu bringen, um beim eigenen Bildausdruck anzukommen.

Veranstaltungstermine und Uhrzeiten finden Sie auf den letzten Seiten.

VERANSTALTUNGSKALENDER SEPTEMBER – NOVEMBER 2011


Beileger_Bayern_09-2011_16S_Layout 1 24.08.11 12:20 Seite 2

02 I

Uli Hoiß

Aquarell – Malerei des Lichts

Ziel ist, das Bewusstsein für die spezielle Sichtweise des Malers nahezubringen, die Grundlage dafür ist, um erfolgreich ein Aquarell zu malen. In seinen Kursen führt Uli Hoiß schrittweise zu diesem Verständnis der Aquarellmalerei hin. Zunächst geht es darum, die Proportionen eines Motivs zu erkennen, sie in eine Zeichnung umzusetzen und durch gezielte Platzierung eine spannungsvolle Vorzeichnung zu erhalten. Uli Hoiß wird Ihnen dazu eine verblüffend einfache Methode anbieten, mit der es auch dem ungeübten Maler gelingt, Perspektive und Proportionen zu Papier zu bringen und die Kontrolle über die eigene Zeichnung zu behalten. Im nächsten Schritt untersuchen Sie mit dem Dozenten das Motiv nach den Lichtverhältnissen und bringen durch eine großzügige, flächige lasierende Malweise die Lichtstimmung des Motivs aufs Blatt, ohne im Detail auf den Bildinhalt einzugehen. Zum Schluss zeigt Ihnen der Künstler, wie man in diesen andeutungsweisen Farbflächen die Akzente setzt, die notwendig sind, um trotz reduzierter Bildsprache die Vorstellungskraft eines Betrachters so anzuregen, dass er im Idealfall einen Bildinhalt erkennt, der in allen Einzelheiten nicht dargestellt ist. Im Anschluss wird jedes einzelne Werk in der Malgruppe besprochen und der jeweilige Künstler erhält Anregungen für seine weitere Arbeit, je nach dem Stand seiner persönlichen Malentwicklung.

Veranstaltungstermine und Uhrzeiten finden Sie auf den letzten Seiten.

03 I

Petra Habenstein

Das Reale wird zum gemalten Bild …

Mit Acrylfarben, Zeichenkohle oder Ölkreiden werden Sie den Bildaufbau locker und abstrahiert durchlaufen. Sie lernen, wie man reale Darstellungen in abstrahierte Bildaussagen verwandelt. Mit flottem Strich und einer Portion Mut werden die Kompositionen zügig angelegt und schichtweise aufgebaut. Das Motiv bestimmen Sie in diesem Kurs selbst und eine Fotovorlage gibt die Idee. (Gern können Sie auch eigene Motive mitbringen.) Gearbeitet wird auf großen Formaten, um dem Schwung, dem flotten Strich mehr Raum zu geben. Gekonntes Weglassen und gezieltes Kontrastesetzen lassen die Bilder leben und sie spannend „Neu“ erscheinen. Alle Arbeitsschritte werden von der Kursleiterin vorgeführt. Falls Sie schon immer gern gezeichnet haben und auch die Farben lieben … in diesem Seminar wird beides vereint.


Beileger_Bayern_09-2011_16S_Layout 1 24.08.11 12:21 Seite 3

04 I

Gabriele Middelmann

Bilder skulptural

Sich in die Oberfläche einfühlen, damit man in die Tiefe gehen kann! Vor diesem Kurs haltet Ihr Ausschau nach Artefakten des Zerfalls in der Natur. Ihr haltet Ausschau nach gerosteten Eisenteilen, maroden Mauern, Wänden etc. Diese haltet Ihr imaginär oder auch per Foto fest. Sie dienen uns als Inspiration und somit zur Umsetzung des Bildes. Mit selbst angerührten Massen aus Steinmehlen, Sanden, Rostgemischen, Pigmenten wie Libellengrün, italienisches Terra Verde etc. versuchen wir, die Schönheit des Verfalls und des Alterns, die wir als konkrete Vorlage in der Natur vorfinden, auf die Leinwand zu übertragen. In diesem Kurs werden die dafür notwendigen Techniken gezeigt, wie z.B. die Ideen- und Motivfindung, das Anrühren von Pigmenten, unterschiedlichen Steinmehlpasten, Lasurtechnik sowie Kompositionslehre und deren Anwendung.

05 I

Felix Eckardt

Genial malen!

Heute präsentieren wir Ihnen den Shooting-Star der deutschen Malszene: Felix Eckardt. Er vermittelt seine eigene Freude am Malen und stellt sein neues Buch vor. Mehr möchten wir gar nicht verraten.

06 I

Robert C. Rore

Die richtige Perspektive

Das sogenannte richtige Zeichnen meint immer auch ein perspektivisch richtiges Zeichnen. Beim Umgang mit der Perspektive macht es Spaß, es nicht einem Fotoapparat zu überlassen, die Dinge der Welt richtig darzustellen. Die Perspektive hat es nicht immer gegeben. Sie ist eine der großen Kulturleistungen des Abendlandes. Die Übertragung des körperlich-räumlich Erlebten auf eine Fläche ist eines der zentralen Probleme der künstlerischen Darstellung überhaupt. Die sogenannte richtige Darstellung im Sinne von naturalistisch oder realistisch ist ohne die Kenntnis der Perspektive nicht möglich. Die Perspektive ist keine geheimnisvolle, nur mit besonderer Begabung beherrschbare Fertigkeit. Perspektivisch richtig Zeichnen ist, da es bestimmten, klaren Regeln folgt, erlernbar und setzt kein besonderes Zeichentalent voraus. Ausgehend von einfachen und anschaulichen Übungen werden die Grundlagen der perspektivischen Darstellung Schritt für Schritt erklärt: zuerst die Darstellung einfacher Körper, dann Gebäude, Innenräume, Stillleben und schließlich die Anwendung der Perspektive beim Menschen. Licht und Schatten werden ebenso wie spezielle Effekte erklärt. Außer in den Räumen der Akademie soll auch im Freien gezeichnet werden.


Beileger_Bayern_09-2011_16S_Layout 1 24.08.11 12:21 Seite 4

07 I

Werner Schneider

Ölmalerei Nass-in-Nass

Ziel des Seminars ist es, den Blick und das Gefühl für die „gegenständliche“ Malerei zu entwickeln. Teilnehmer ohne Vorkenntnisse sollen den klassischen Aufbau eines Ölbildes erlernen: von der Grundierung der Leinwand über die Verwendung der Werkzeuge bis zum Malen mit Ölfarben in der Nass-in-Nass-Öltechnik. Malen ist für jedermann erlernbar. Mithilfe der Schritt-für-Schritt Lehrmethode, die einen schnellen Lernprozess garantiert, ermöglicht Werner Schneider Anfängern sowie Fortgeschrittenen, Landschaften und Blumen plastisch und lebendig darzustellen. Mit ein wenig Selbstvertrauen und seiner Hilfestellung eröffnen sich auch für Sie neue Perspektiven. Fernsehmaler Werner Schneider stellt die Ölmalerei in seiner bewährten Technik anhand von Landschaften und Blumen vor. Schauen Sie dem Künstler einfach über die Schulter und staunen Sie, wie in 30 Minuten vor Ihren Augen ein Gemälde entsteht. Es werden ausnahmslos geruchlose Materialien verwendet! Kein Terpentin, keine geruchsintensiven Ölfarben! Neben der Malerei informiert Sie Werner Schneider über die Materialien und beantwortet gerne Ihre Fragen zur Ölmalerei. Die Vorführung ist kostenlos.

08 I

Günther Reil

Intuitive Faszination der Landschaft

Die markanten Merkmale der Landschaft definieren den Charakter der Situation. Gerade in der Malerei aber gibt es vielfache Möglichkeiten, die Ausdrücke und Stimmungen der verschiedensten Stile und Temperamente darzustellen. So wird der Weg des Erkennens über die Skizze spontan erfasst und markante Merkmale als Farbflächen entsprechend gesetzt. Günther Reil arbeitet dabei mit verschiedenen Techniken in Acryl: von der Lasur bis zum pastosen Farbauftrag und zuletzt gezielt gesetzte Abschlusspunkte nach seiner Bildrhythmus-Theorie, um ein harmonisches Ergebnis zu erhalten. Seit 30 Jahren hat Günther Reil 280 Skizzenbücher in allen Techniken und Themenbereichen gezeichnet: Gassen, Boote, Seen, Blumen, Menschen, Gläser, aber auch Dinge des Lebens, so alltäglich sie auch sein mögen. Bereichern sie durch das Sehen und die individuelle Umsetzung den Zugang zu ihrer Umwelt. www.guenther-reil.com

09 I

Günther Reil

Faszination Porträt

Zeichnen und Acryl Die markanten Merkmale des Gesichts definieren den Menschen am Eindeutigsten. Gerade in der Malerei aber gibt es vielfache Möglichkeiten, die Ausdrücke und Stimmungen der verschiedensten Charaktere und Temperamente darzustellen. Der Weg, des Erkennens wird über die Skizze spontan erfasst und markante Merkmale als Linien entsprechend gesetzt. Günther Reil arbeitet dabei auch mit Accessoires, die er entsprechend seiner Bildrhythmen komponiert, um ein harmonisches Ergebnis zu erhalten. www.guenther-reil.com


Beileger_Bayern_09-2011_16S_Layout 1 24.08.11 12:21 Seite 5

10 I

Mag. Beatrix Scherb

Lascaux-Thementag

11.00-13.00 Uhr Lascaux-Acrylfarben und -Malhilfen – Unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten Wollen Sie mehr über Acrylfarben, Modellierpasten, Impasto Gels, Medien, Transparentlacke und deren fachgerechte Verwendung erfahren? Der gezielte Einsatz von Malhilfen ist für das variantenreiche Malen, für den Aufbau und die Vollendung eines Gemäldes unentbehrlich. In diesem Workshop erhalten Sie wertvolle praktische Anregungen für die grenzenlosen Gestaltungsmöglichkeiten mit Lascaux-Acryl-Malhilfen und Lascaux-Acrylfarben. Auf spielerische Weise erlangen Sie Sicherheit im Aufbau und Abschluss von Werken: von der richtigen Grundierung über das individuelle Modifizieren der Farbe, bis zum geeigneten Schutz Ihres Werkes. 14.00-16.00 Uhr Gouachemalerei – Der Fantasie auf die Sprünge helfen Wie lässt sich individuelle Bildsprache weiter entwickeln und welches „Farbmaterial“ wirkt bei diesem Bestreben unterstützend? Lassen Sie sich inspirieren von den brillanten, samtmatt auftrocknenden Lascaux-Resonance-Gouachefarben. Kaum eine andere Malfarbe eignet sich besser für spontane Malerei und bietet so viel Raum für Experimente. Begleiten Sie Beatrix Scherb bei einem dynamischen Malprozess, dessen Ausgang unvorhersehbar ist und bis zum Schluss spannend bleibt. Erweitern Sie außerdem Ihr Fachwissen bezüglich dieser einzigartigen Farben und entsprechend speziellen Maltechniken.

11 I

Mike Keilbach

München malen

München als Malthema – warum eigentlich nicht? Warum in die Ferne schweifen? Schließlich hat München auch malerische Winkel anzubieten. Natürlich können wir hier nicht mit der Malgruppe von einem Ort zum anderen ziehen, aber wir können uns dieser wunderbaren Stadt während des Malens etwas intensiver annähern; dieser „heimlichen Hauptstadt Deutschlands“ mit ihrem Föhn und ihrer Weißwurst. Durch ihr südliches Flair und ihr lockeres „Leben und leben lassen“, das Einheimische wie „Zuagroaste“, Schickimickis wie Festbesucher gleichermaßen bezirzt, bietet unsere Alpenmetropole ein einmaliges Podium für die Malerei. Die „nördlichste Stadt Italiens“ war ja einst die Kunststadt schlechthin. Tausende von Künstlern zog es hierher – und das mit gutem Grund: Hier wurden die Kunst und vor allem auch die Künstler gefördert. Es gab eine Vielzahl von Akademien, Ausstellungsräumen und staatlichen Museen. Herausragende Künstler wie u.a. Franz von Lenbach, Adolf von Hildebrand und Wilhelm von Kaulbach wurden in den Adelsstand erhoben. Als Motive eignen sich der Viktualienmarkt, die Altstadt, die Oase des Hofgartens, der Odeonsplatz mit seiner Theatinerkirche u.v.m. Wir malen nach Fotos, die ich aus meinem Archiv zur Verfügung stelle, oder nach eigenen Motiven. Unmerklich beschäftigen wir uns während des Malprozesses mit Perspektive, Hell-Dunkel-Kontrasten, Lichteinfall und Schatten, und ich vermittle einige Tricks. Selbstverständlich werde ich Sie entsprechend Ihrer individuellen Fähigkeit beraten und in Ihrer Eigenart bestärken. Ziel des Kurses ist es, nicht nur das „Schöne“ aus fernen Ländern zu malen, sondern sich ohne Angst auch seiner näheren Umgebung künstlerisch anzunehmen. Am Ende des Kurses findet eine Bildbesprechung statt. Es sind keine nennenswerten Voraussetzungen erforderlich, außer Offenheit, Malspaß und Neugierde. Ich freue mich auf einen schönen, kreativen und vielseitigen Malkurs. „Die Kunst ist ein Spiel. Der hat das Nachsehen, der sich eine Pflicht daraus macht.“ (Max Jakob)


Beileger_Bayern_09-2011_16S_Layout 1 24.08.11 12:21 Seite 6

12 I

Leuchtende Farbspiele auf Glas mit Marabu-Farben

Glasmalen ist einfach! Lernen Sie bei der Vorführung verschiedene Maltechniken mit Glasfarben kennen: Konturenmalerei, Stupfen, flächiger Auftrag, Freihandmalen, Hinterglasmalerei und Schablonieren. Ob auf großer Fläche oder als kleiner Farbtupfer, die Glasfarben von Marabu bringen Glasflächen zum Leuchten. Mit der hochglänzenden, transparenten Farbe können Kreationen auf Gläsern, Glastellern, Vasen und Fenstern, aber auch Spiegeln, Keramik, Porzellan und Acrylglas verwirklicht werden. Neu in 2011: spülmaschinenfest ohne Einbrennen! Einfach malen, trocknen lassen, fertig! Da die Farben auf Wasserbasis hergestellt sind, eignen sie sich auch hervorragend zum Malen mit Kindern. Mit der Marabu-GlasArt-Qualitätsfarbe auf Basis organischer Lösungsmittel lassen sich vielfältige Effekte erzielen, je nach Maltechnik. Marabu-GlasArt besticht durch die besonders hohe Leuchtkraft sowie Brillanz und ist daher bei Kunsthandwerkern sehr beliebt. Lernen Sie außerdem die neue Schablonierfarbe Glas Tattoo kennen! Schnell und ohne Aufwand geben Sie mit einem individuellen Schablonenmotiv und der neuen Glas-Schablonierfarbe allen glatten Oberflächen, wie Fenster, Spiegel, Fliesen, Acrylglas oder Porzellan, einen neuen Look.

13 I

Johann Nußbächer

Freie Malerei

Oft totgesagt, und doch so lebendig – Malerei heute! Freie Malerei mit Acrylfarben – abstrakt oder gegenständlich. Auch größere Formate sind möglich. Satte Farben, duftige Lasuren, leuchtende Flächen, knackiger Rhythmus und noch viel mehr findet auf dem Weg zum eigenen Bild Einsatz. Die Freude am malerischen Prozess und die Ausarbeitung persönlicher Ausdrucksformen stehen im Vordergrund. Das individuelle Ausdruckspotential der Teilnehmer zu entdecken, mit technischen Hilfen, künstlerischen Strategien und gestalterischen Prinzipien zu unterstützen um eine eigenständige Arbeitsweise zu fördern, ist das Hauptanliegen des Seminars. Sie werden dort abgeholt, wo Sie sich malerisch gerade befinden, und ich stehe Ihnen hilfreich zur Seite, mit Rat und Tat. Die Betreuung erfolgt individuell, sodass Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen profitieren.

14 I

Annegret Poschlep

Rost – Marmor – Zwischenräume

Lassen Sie sich auf ein Abenteuer ein: Pablo Picasso arbeitete 1912 als einer der ersten Künstler das Material Rost in sein Bild „Gitarre“ ein. In diesem Kurs werden Sie spielerisch an den Aufbau eines abstrakten Bildes mit unterschiedlichsten Materialien herangeführt, wie Collage, Farbe, Schlagmetall, Spachtelmasse, Marmormehl, Schellack und Quarzsand. Außerdem werden korrodierende Metallteile (Fundstücke des Alltags), dickflüssiger Eisengrund und verschiedene Metallpulver eingearbeitet, die sich komplementär gegenüberstehen und doch im Lauf der Zeit eine Verbindung eingehen. Überlagerungen – Zwischenräume – entstehen. Verschiedene Oxidationen erzeugen unterschiedlichste Rostungen. Es ist immer wieder spannend zu beobachten, wie sich echter Rost mit künstlichen Metallflächen im Lauf der Zeit zu Patina verwandelt und Zwischenräume füllt. Es kann auf allen Trägermaterialien wie Papier, Karton oder Leinwand gemalt werden. Lassen Sie sich davon faszinieren, wie Ihre Bilder mithilfe verschiedener Materialien eigene Wege gehen. www.annegretposchlep.com


Beileger_Bayern_09-2011_16S_Layout 1 24.08.11 12:21 Seite 7

15 I

Nicole Menz

Die vitale Kraft der Farbe

Lassen Sie sich die Malseminare der renommierten Malerin Nicole Menz nicht entgehen! Es wird wieder spannend werden! Im Oktober 2011 erscheint das 28. Buch der Malerin im Frech-Verlag/Stuttgart. Techniken aus diesem und vielen anderen Büchern werden angewandt. Mit Pasten, Gelen, Sand, Pigmenten, Lacken, Sprays, Kleister, Metallic-Effekten, Äthylalkohol, geschmolzenem Zellophan u.v.m. entstehen unglaublich wirkungsvolle Bilder. Die Techniken können sowohl in Form von abstrakter als auch gegenständlicher Malerei angewandt werden und sind Eyecatcher für jedes Ambiente. Die Malkurse sind für Anfänger und Fortgeschrittene empfehlenswert. „Step- by-Step“ werden Sie mit den grundlegenden konventionellen und experimentellen Techniken vertraut gemacht, außerdem werden in den Seminaren die unterschiedlichsten Malhilfsmittel angewandt. Exklusiv für boesner veranstaltet die Künstlerin die Seminare mit einer begrenzten Teilnehmerzahl von bis zu maximal 8 Personen. Eine individuelle Betreuung jedes einzelnen Teilnehmers ist dadurch gewährleistet!

16 I

Botz-Glasuren-Infotag

Wir veranstalten mit unseren Fachhändlern gemeinsam Vorführungen zum Thema Botz und laden Sie dazu herzlich ein: Eine versierte Mitarbeiterin aus dem Hause Botz erklärt Ihnen aus erster Hand alles Wissenswerte rund um die kennzeichnungsfreien Flüssigglasuren. Neben der Handhabung und den Brenneigenschaften unserer Farben erklären wir anhand von Brennmustern verschiedene Kombinationsmöglichkeiten und neue Techniken mit Botz-Produkten. Wir stehen vor Ort gern zu allen Fragen Rede und Antwort. Geeignet ist die Demonstration für alle, die in Hobby, Freizeit und Schule bereits töpfern oder damit beginnen wollen.

17 I

Viktor Schupfer

Kreative Drucktechniken

Drucken kann ganz einfach sein. Selbst mit simplen Techniken entstehen erstaunliche Resultate. Die Werke werden mit Leinölverdünnter Ölfarbe auf einer Resopalplatte gemalt und anschließend auf saugfähiges China- oder Japanpapier gedruckt. Der lasierende Farbauftrag verleiht den Arbeiten einen mystischen Effekt. Ergänzend werden die Drucke in Tusche mit Elementen aus der fernöstlichen Kalligrafie verfeinert. Unter den gezeigten Vorschlägen finden sich Projekte für das Ausprobieren zu Hause sowie für professionelle und dekorative Lösungen. Dieser Kurs stellt faszinierende Verfahren vor, für die keine Presse erforderlich ist. Die benötigte Ausrüstung ist zum größten Teil in jedem Haushalt vorhanden. Lassen Sie sich von Victor Schupfer in die Kunst der Monotypie einführen. Viele Techniken können Sie später auch einfach zu Hause ausführen. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Veranstaltungstermine und Uhrzeiten finden Sie auf den letzten Seiten.


Beileger_Bayern_09-2011_16S_Layout 1 24.08.11 12:21 Seite 8

18 I

Peter Feichter

Expressive Malerei in Acryl – keine Angst vor Farben!

Heute stellen wir Ihnen den österreichischen Künstler Peter Feichter vor. Expressive Malerei, das heißt bei Peter Feichter pastoser Farbauftrag, Risse, Furchen, grobe Strukturen, Materialcollage, Lasuren, Spachteln und noch vieles mehr. Lassen Sie sich von seiner Kreativität anstecken. Bildaufbau, Strukturtechniken und Bildabschluss werden erläutert. Nach seinem großen Erfolg bei unserer Live-Demo können Sie in exklusiven 2-Tages-Workshops in seine Welt der Farben eintauchen.

19 I

Robert Süess

Verspieltheit mit Farbe, Material und Flüssigkeit

Dieser Kurs bietet im freien Umgang mit Farben, Collagen und ergänzenden Materialien viele neue Erkenntnisse. Sie erhalten gezielte technische und theoretische Anregungen für den eigenen kreativen Ausdruck. Zum Umsetzen von Gesten arbeiten wir mit Bewegungsimpulsen. Im umfangreichen Material- und raumdynamischen Bezug werden alle Sinne angesprochen, wir erkunden die Möglichkeiten der Bildkomposition und experimentieren mit verschiedenen Maltechniken in Acryl auf Leinwand. Nach dem Prinzip der Verspieltheit – wir steuern den Zufall – werden Farbe und Flüssigkeit vermischt, fallen gelassen, verschüttet, geschleudert oder gepinselt. In mehreren Arbeitsprozessen werden diese Schichten mit Farb- und Baustoffen verschiedenster Art und Konsistenz verdichtet, um typografische Elemente ergänzt und mit verschiedenfarbigen Sandund Spachtelmassen überzogen. Kurz vor dem Abbinden werden daraus Strukturen herausgekratzt oder mit Kreide und Kohle Spuren hinzugefügt. Dieses Übereinanderlegen und Verdichten von Farben und Materialien ermöglicht ein immer tieferes Eindringen in ein Werk oder eine Bildsituation. Dieser Kurs richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an Interessenten, die bereits Erfahrung in abstrakter Bildgestaltung gesammelt haben.


Beileger_Bayern_09-2011_16S_Layout 1 24.08.11 12:21 Seite 9

20 I

Ulrike Ickler

Traumblüten und Blütenträume in Acryl

Blumen haben Menschen schon immer fasziniert und emotional berührt. Seit vielen Jahrhunderten wurden sie von Malern in Öl, Aquarell und anderen Techniken abgebildet. In diesem Tageskurs ist die Herausforderung, Blumen einmal in einer völlig anderen Art mit Acrylfarben zu erschaffen: als Collagen mit farbigen Papieren bzw. Pappen oder als Acrylbilder in Aquarell-Technik, wobei man die verdünnte Farbe über eine mit Sand grundierte Leinwand malt. (Diese Technik wird in Ulrike Icklers neuestem Buch „Kunstwerkstatt-Experiment trifft Kreativität“aus dem Frechverlag, Stuttgart, gezeigt.) Die Acrylbilder werden anschließend durch Spritzen mit dem Pinsel und das Hineinarbeiten mit Schablonen noch verfremdet. Bei den verschiedenen Techniken ist alles erlaubt, und es werden der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Dieser Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Durch das Experimentieren und das Zulassen der eigenen kreativen Ideen entstehen neuartige „Traumblüten und Blütenträume“.

21 I

Gerhard Almbauer

Die Farbe Weiß – eine Annäherung

Die Farbe Weiß, eigentlich eine Nichtfarbe, ist Thema unseres Seminars. Die Annäherung erfolgt über ihre klassischen Partner Schwarz, Grau und Schlammfarben. Verschiedene Strukturen helfen uns, Komposition und Bildsprache zu finden.

22 I

Klaus-Peter Lührs

Einführung Formenbau

Sie besitzen eine kleine Figur, ein Relief oder einen besonderen Gegenstand, von dem Sie eine oder mehrere Kopien erstellen wollen? Das ist heute leicht möglich, weil es dafür geeignete Silikone gibt, mit denen Sie die erforderliche Form von Ihrem Modellen anfertigen können. Formbau ist in den letzten Jahren so einfach geworden, dass das heute jeder schnell erlernen kann. … und damit Sie wissen, wie das geht, konnten wir für unser 3-Stunden-Seminar einen Spezialisten für den Formenbau gewinnen, der alles das verrät, was Sie dafür wissen müssen. Klaus-P. Lührs ist ein erfahrener Formenbauer. Von ihm stammt auch das einzige auf dem Markt erhältliche Buch, „Formen selbst gemacht“, das Sie bei uns – auch vom Autor signiert – bekommen können.


Beileger_Bayern_09-2011_16S_Layout 1 24.08.11 12:21 Seite 10

23 I

Christian Peneff

Abstrakte Hinterglasmalerei

Abstrakte Hinterglasmalerei auf 40 x 40 cm – interessant, weil wir nicht wirklich sehen, was wir machen. Welche Werkzeuge wir auch immer verwenden, Vertrauen, Intuition und Erfahrung sind die wichtigsten. Wir sehen das Ergebnis zeitversetzt, ähnlich dem täglichen Leben, wo wir Entscheidungen treffen und auch nicht die gläserne Platte des Schicksals alle paar Minuten wenden können, um zu sehen, was passiert. Eine schöne Gelegenheit zu ergründen, wie wir mit Freiheit umgehen, losgelöst vom Ergebnis.

Veranstaltungstermine und Uhrzeiten finden Sie auf den letzten Seiten.

24 I

Ekkehardt Hofmann

Aquarell- und Mischtechniken

„Farbe ist Leben, denn eine Welt ohne Farben erscheint uns wie tot“. Diese Aussage von Johannes Itten ist der Leitspruch für die expressive Blumenmalerei. Weniger die Form als vielmehr die Farbspiele, die den verschiedenen Blumen innewohnen, dienen uns als Inspiration. Seien Sie gespannt auf die außergewöhnliche Live-Demo bei boesner. Sichern Sie sich rechtzeitig Ihren Platz für diese „Premiere“ in Forstinning.

25 I

Birgit Lorenz

Mal doch mal

Malen, Malen, Malen – das ist das Grundthema! Aber was? Wo kommt die Idee her? Eine kleine Einführung dazu, wie man zu einem eigenen Motiv kommt ohne etwas abzumalen. Wir werden Flächen gestalten, Farben mixen, das Bild zum Kochen bringen, mit Linien hantieren, den Pinsel strapazieren und bergeweise Farbe auftragen. Die Kleckse, die zwischendurch auf das Bild fallen – die nehmen wir auch. Freut Euch auf einen spannenden Tag mit vielen Experimenten zum Thema Malerei! Mitmachen kann jeder! Voraussetzung ist nur die Lust, einmal zu malen und mit Farbe und Form zu experimentieren, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener! Ich freue mich auf einen kreativen Tag mit euch.


Beileger_Bayern_09-2011_16S_Layout 1 24.08.11 12:22 Seite 11

26 I

Nicole Menz

Acrylmalerei für Anfänger

Der erste Schritt – ist der schwerste! Um Anfängern diesen Schritt zu erleichtern, bietet die Buchautorin und Dozentin Nicole Menz einen ganz speziellen Malkurs an, in dem nach Vorlagen gemalt wird. Keine Angst, es wird kein „Malen nach Zahlen“ werden. Einfach nachvollziehbar und „Schritt-für-Schritt“ entstehen sehr individuelle Bilder in unterschiedlichsten Techniken. Die konkreten Zeichnungen erlauben Anfängern ohne zeichnerische Fähigkeiten und Vorkenntnisse einen sofortigen Umgang mit der Farbe. Ziel des Kurses ist die Weiterentwicklung der eigenen künstlerischen Arbeit. Die Konturzeichnungen wurden von der Künstlerin exklusiv für boesner angefertigt. Der Kurs vermittelt Grundkenntnisse, die für jeden Stil der Malerei notwendig sind. Wie erzeuge ich scharfe Außenkonturen, fließende Farbübergänge mit deckender Farbe, transparente Lasuren, exakte Detailarbeiten? Wie werden Collagen angebracht, Metallic-Effekte aufgetragen und Pasten angewandt? Es werden sowohl gegenständliche als auch abstrahierte Bilder gemalt. Das Seminar dient als aufbauender Basiskurs für alle weiteren Techniken, die sich in der Acrylmalerei anbieten. Die dazu benötigten Malvorlagen bzw. Konturzeichnungen über Stillleben, Florales, Antikes, Architektur u.v.m. in der Größe 60 x 80 cm erhalten Sie exklusiv nur bei boesner. Profundes Wissen und professionelle Betreuung garantieren gelungene Werke! Exklusiv für boesner veranstaltet die Künstlerin die Seminare mit einer begrenzten Teilnehmerzahl von bis zu maximal 8 Personen. Eine individuelle Betreuung jedes einzelnen Teilnehmers ist dadurch gewährleistet!

27 I

Heidi Reil

Blumensinnlichkeit in Acryl

Der Malerin gelingt mit ihrer Nass-in-Nass-Acryltechnik ein faszinierender Brückenschlag zwischen Aquarell- und Acrylmalerei. In diesen drei Tagen geht es vor allem um die natürliche und lebendige Darstellung der Blumen und deren ästhetische Ausgewogenheit in ihrer Umgebung. Dabei lernen Sie kombinierte Techniken der Lasur- und der Nass-in-Nass-Acrylmalerei auf großen Leinwänden kennen. Sowohl das spontane aber auch das genaue Erfassen von Komposition und Detailsituation wird gezeigt und besprochen.

28 I

Christian Eckler

Das reduzierte Aquarell

Nach einer Einführung in die von ihm verwendeten Malmaterialien demonstriert Christian Eckler seinen unkonventionellen Malstil. Mit farbsattem Pinsel hingeworfene Flecken lassen vor dem inneren Auge des Betrachters ein Motiv entstehen. Große unbemalte Partien weißen Papiers verleihen dem Bild dabei Offenheit, Leichtigkeit und Transparenz. Kursteilnehmer werden diese Malweise anhand verschiedener Übungen kennenlernen und ihren eigenen Malstil dadurch bereichern. Beim malerischen Umsetzen von Motiven werden ungewohnte Techniken und großflächiges Aussparen in die Bildgestaltung einbezogen.


Beileger_Bayern_09-2011_16S_Layout 1 24.08.11 12:22 Seite 12

DIE VERANSTALTUNGSTERMINE AUF EINEN BLICK Ort

Datum

Uhrzeit

Veranstaltung

Preis/€ Veranstalter

Anmeldung über

Event-Nr.

kostenlos kostenlos kostenlos 180.-*1 95.-*1 95.-*1 240.-*1

boesner GmbH boesner GmbH boesner GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

nicht erforderlich nicht erforderlich nicht erforderlich Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

877 955 938 832 894 960 961

90.-*1 90.-*1 90.-*1 90.-*1

Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

858 861 945 946

kostenlos kostenlos kostenlos kostenlos 90.-€*1 90.-€*1 90.-€*1

boesner GmbH boesner GmbH boesner GmbH boesner GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

nicht erforderlich nicht erforderlich nicht erforderlich nicht erforderlich Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

859 825 805 818 864 865 863

Vorführung Vorführung Vorführung 2-Tageskurs 1-Tageskurs 2-Tageskurs

kostenlos kostenlos kostenlos 190.-€*1 95.-€*1 190.-€*1

boesner GmbH boesner GmbH boesner GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

nicht erforderlich nicht erforderlich nicht erforderlich Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

826 819 806 862 866 867

Vorführung Vorführung Vorführung

kostenlos kostenlos kostenlos

boesner GmbH boesner GmbH boesner GmbH

nicht erforderlich nicht erforderlich nicht erforderlich

872 871 873

01 KURT IWANSCHÜTZ: SCHÜTTBILDER EXPERIMENTELL IN 3-D Augsburg Forstinning Nürnberg Forstinning Bad Reichenhall Augsburg Nürnberg

24.09.11 22.10.11 29.10.11 16.09.-17.09.11 08.10.11 05.11.11 03.01.-05.01.12

11-15 Uhr 11-15 Uhr 11-15 Uhr 10-17 Uhr 10-17 Uhr 10-17 Uhr 10-17 Uhr

Vorführung Vorführung Vorführung 2-Tageskurs 1-Tageskurs 1-Tageskurs 3-Tageskurs

02 ULI HOISS: AQUARELL – MALEREI DES LICHTS Bad Reichenhall Nürnberg Nürnberg Forstinning

17.09.11 22.09.11 09.11.11 23.11.11

10-17 Uhr 10-17 Uhr 10-17 Uhr 10-17 Uhr

1-Tageskurs 1-Tageskurs 1-Tageskurs 1-Tageskurs

03 PETRA HABENSTEIN: DAS REALE WIRD ZUM GEMALTEN BILD Bad Reichenhall Augsburg Forstinning Nürnberg Nürnberg Augsburg Forstinning

19.09.11 20.09.11 21.09.11 22.09.11 10.10.11 11.10.11 12.10.11

11-13 u.14-16 Uhr Vorführung 11-13 u.14-16 Uhr Vorführung 11-13 u.14-16 Uhr Vorführung 11-13 u. 14-16 Uhr Vorführung 10-17 Uhr 1-Tageskurs 10-17 Uhr 1-Tageskurs 10-17 Uhr 1-Tageskurs

04 GABRIELE MIDDELMANN: BILDER SKULPTURAL Augsburg Nürnberg Forstinning Forstinning Augsburg Nürnberg

21.09.11 23.09.11 24.09.11 10.10.-11.10.11 12.10.11 24.10.-25.10.11

16-19 Uhr 11-14 Uhr 11-14 Uhr 10-17 Uhr 10-17 Uhr 10-17 Uhr

05 FELIX ECKARDT: GENIAL MALEN Forstinning Augsburg Nürnberg

22.09.11 23.09.11 24.09.11

11-14 Uhr 11-14 Uhr 11-14 Uhr

Preiserklärungen: *1 = Kurs exklusive Material; *2 = Kurs inklusive Material; *3 = inklusive Material, exklusive Keilrahmen/Druckplatten/Papier Anmeldungen und Infos zu den Workshops der Akademie Wildkogel unter: www.akademie-wildkogel.de, unter Tel.: 0163 / 855 77 88 oder senden Sie eine E-Mail an: anmeldung@akademie-wildkogel.de


Beileger_Bayern_09-2011_16S_Layout 1 24.08.11 12:22 Seite 13

DIE VERANSTALTUNGSTERMINE AUF EINEN BLICK Ort

Datum

Uhrzeit

Veranstaltung

Preis/€ Veranstalter

Anmeldung über

Event-Nr.

180.-€*1

Akademie Wildkogel GmbH

06 ROBERT C. RORE: DIE RICHTIGE PERSPEKTIVE Forstinning

23.09.-24.09.2011

10-17 Uhr

2-Tageskurs

Akademie Wildkogel GmbH

833

07 WERNER SCHNEIDER: ÖLMALEREI – NASS IN NASS Forstinning 26.09.11 11-13 u.14-17 Vorführung kostenlos boesner GmbH nicht erforderlich Augsburg 27.09.11 11-13 u. 14-17 Vorführung kostenlos boesner GmbH nicht erforderlich Nürnberg 28.09.11 11-13 u. 14-17 Vorführung kostenlos boesner GmbH nicht erforderlich Bad Reichenhall 29.09.11 11-13 u. 14-17 Vorführung kostenlos boesner GmbH nicht erforderlich Forstinning 17.10.11 10-17 Uhr 1-Tageskurs/Landsch. 98.-€*3 Werner Schneider Werner Schneider Forstinning 18.10.11 10-17 Uhr 1-Tageskurs/Blumen 98.-€*3 Werner Schneider Werner Schneider Augsburg 19.10.11 10-17 Uhr 1-Tageskurs/Landsch. 98.-€*3 Werner Schneider Werner Schneider Bad Reichenhall 21.10.11 10-17 Uhr 1-Tageskurs/Landsch. 98.-€*3 Werner Schneider Werner Schneider Bad Reichenhall 22.10.11 10-17 Uhr 1-Tageskurs/Blumen 98.-€*3 Werner Schneider Werner Schneider Nürnberg 24.10.11 10-17 Uhr 1-Tageskurs/Landsch. 98.-€*3 Werner Schneider Werner Schneider Nürnberg 25.10.11 10-17 Uhr 1-Tageskurs/Blumen 98.-€*3 Werner Schneider Werner Schneider Anmeldungen über Werner Schneider telefonisch unter: +43 650/510 34 00 oder unter www.malkurse-schneider.at oder E-Mail an: art.studio@aon.at

808 878 820 879 920 921 923 925 926 927 928

08 GÜNTHER REIL: INTUITIVE FASZINATION DER LANDSCHAFT Bad Reichenhall Forstinning Augsburg Nürnberg Forstinning Nürnberg

28.09.11 29.09.11 30.09.11 01.10.11 27.10.11 16.11.11

11-13 Uhr 11-13 Uhr 11-13 Uhr 11-13 Uhr 10-17 Uhr 10-17 Uhr

Vorführung Vorführung Vorführung Vorführung 1-Tageskurs 1-Tageskurs

kostenlos kostenlos kostenlos kostenlos 90.-€*1 90.-€*1

boesner GmbH boesner GmbH boesner GmbH boesner GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

nicht erforderlich nicht erforderlich nicht erforderlich nicht erforderlich Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

881 810 885 883 936 953

kostenlos kostenlos kostenlos kostenlos 180.-€*1 180.-€*1

boesner GmbH boesner GmbH boesner GmbH boesner GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

nicht erforderlich nicht erforderlich nicht erforderlich nicht erforderlich Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

882 880 886 884 937 954

Vorführung Vorführung Vorführung

kostenlos kostenlos kostenlos

boesner GmbH boesner GmbH boesner GmbH

nicht erforderlich nicht erforderlich nicht erforderlich

811 888 952

1-Tageskurs

85.-€*1

Akademie Wildkogel GmbH

Akademie Wildkogel GmbH

834

09 GÜNTHER REIL: FASZINATION PORTRÄT Bad Reichenhall Forstinning Augsburg Nürnberg Forstinning Nürnberg

28.09.11 29.09.11 30.09.11 01.10.11 28.10-29.10.2011 17.11.-18.11.2011

14-16 Uhr 14-16 Uhr 14-16 Uhr 14-16 Uhr 10-17 Uhr 10-17 Uhr

Vorführung Vorführung Vorführung Vorführung 2-Tageskurs 2-Tageskurs

10 MAG. BEATRIX SCHERB: LASCAUX-THEMENTAG Forstinning Augsburg Nürnberg

30.09.11 01.10.11 05.11.11

11-13 u. 14-16 11-13 u. 14-16 11-13 u. 14-16

11 MIKE KEILBACH: MÜNCHEN MALEN Forstinning

01.10.11

10-17 Uhr

Preiserklärungen: *1 = Kurs exklusive Material; *2 = Kurs inklusive Material; *3 = inklusive Material, exklusive Keilrahmen/Druckplatten/Papier Anmeldungen und Infos zu den Workshops der Akademie Wildkogel unter: www.akademie-wildkogel.de, unter Tel.: 0163 / 855 77 88 oder senden Sie eine E-Mail an: anmeldung@akademie-wildkogel.de


Beileger_Bayern_09-2011_16S_Layout 1 24.08.11 12:22 Seite 14

DIE VERANSTALTUNGSTERMINE AUF EINEN BLICK Ort

Datum

Uhrzeit

Veranstaltung

Preis/€ Veranstalter

Anmeldung über

Event-Nr.

kostenlos

boesner GmbH

nicht erforderlich

821

200.-€*1 360.-€*1

Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

835 482

180.-€*1 180.-€*1 180.-€*1 90.-€*1

Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

887 899 901 939

Vorführung Vorführung Vorführung Vorführung 1-/2-Tageskurs 1-/2-Tageskurs

kostenlos kostenlos kostenlos kostenlos 120.-/220.-€*1 120.-/220.-€*1

boesner GmbH boesner GmbH boesner GmbH boesner GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

nicht erforderlich nicht erforderlich nicht erforderlich nicht erforderlich Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

892 890 897 900 932 933

Vorführung Vorführung Vorführung

kostenlos kostenlos kostenlos

boesner GmbH boesner GmbH boesner GmbH

nicht erforderlich nicht erforderlich nicht erforderlich

889 891 898

80.-€*3 80.-€*3 80.-€*3

Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

895 896 902

Akademie Wildkogel GmbH

869

Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

924 922

Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

903 940 941

12 MARABU-MALVORFÜHRUNG Forstinning

01.10.11

11-16 Uhr

Vorführung

13 JOHANN NUSSBÄCHER: FREIE MALEREI Forstinning Wildkogel

04.10.-05.10.2011 29.09.-02.10.2011

10-17 Uhr

2-Tageskurs 4-Tageskurs

14 ANNEGRET POSCHLEP: MARMOR- UND ROST-MISCHTECHNIKEN Forstinning Nürnberg Augsburg Bad Reichenhall

07.10.-08.10.2011 14.10.-15.10.2011 21.10.-22.10.2011 29.10.11

10-17 Uhr 10-17 Uhr 10-17 Uhr 10-17 Uhr

2-Tageskurs 2-Tageskurs 2-Tageskurs 1-Tageskurs

15 NICOLE MENZ: DIE VITALE KRAFT DER FARBE Bad Reichenhall Augsburg Forstinning Nürnberg Nürnberg Forstinning

07.10.11 08.10.11 14.10.11 15.10.11 21.10.-22.10.2011 18.11.-19.11.2011

11-13 u. 14-16 11-13 u. 14-16 11-13 u. 14-16 11-13 u. 14-16 10-17 Uhr 10-17 Uhr

16 BOTZ-GLASUREN-INFOTAG Augsburg Nürnberg Forstinning

07.10.11 08.10.11 15.10.11

11-13 u. 14-16 11-13 u. 14-16 11-13 u. 14-16

17 VIKTOR SCHUPFER: KREATIVE DRUCKTECHINKEN Nürnberg 12.10.11 Forstinning 13.10.11 Bad Reichenhall 14.10.11

10-17 Uhr 10-17 Uhr 10-17 Uhr

1-Tageskurs 1-Tageskurs 1-Tageskurs

18 PETER FEICHTER: EXPRESSIVE MALEREI IN ACRYL – KEINE ANGST VOR FARBEN! Forstinning

14.10.-15.10.2011

10-17 Uhr

2-Tageskurs

180.-€*1

Akademie Wildkogel GmbH

19 ROBERT SÜESS: VERSPIELTHEIT MIT FARBE, MATERIAL UND FLÜSSIGKEIT Nürnberg Forstinning

18.10.-19.10.2011 20.10.-22.10.2011

10-17 Uhr 10-17 Uhr

2-Tageskurs 3-Tageskurs

180.-€*1 240.-€*1

20 ULRIKE ICKLER: TRAUMBLÜTEN UND BLÜTENTRÄUME IN ACRYL Bad Reichenhall 18.10.11 Nürnberg 31.10.11 Forstinning 02.11.11

10-17 Uhr 10-17 Uhr 10-17 Uhr

1-Tageskurs 1-Tageskurs 1-Tageskurs

85.-€*1 85.-€*1 85.-€*1

Preiserklärungen: *1 = Kurs exklusive Material; *2 = Kurs inklusive Material; *3 = inklusive Material, exklusive Keilrahmen/Druckplatten/Papier Anmeldungen und Infos zu den Workshops der Akademie Wildkogel unter: www.akademie-wildkogel.de, unter Tel.: 0163 / 855 77 88 oder senden Sie eine E-Mail an: anmeldung@akademie-wildkogel.de


Beileger_Bayern_09-2011_16S_Layout 1 24.08.11 12:22 Seite 15

DIE VERANSTALTUNGSTERMINE AUF EINEN BLICK Ort

Datum

Uhrzeit

Veranstaltung

Preis/€ Veranstalter

Anmeldung über

Event-Nr.

21 GERHARD ALMBAUER: DIE FARBE WEISS – EINE ANNÄHERUNG Forstinning Nürnberg

24.10.-26.10.2011 27.10.-28.10.2011

10-17 Uhr 10-17 Uhr

3-Tageskurs 2-Tageskurs

300.-€*1 220.-€*1

Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

934 935

kostenlos kostenlos kostenlos kostenlos

boesner GmbH boesner GmbH boesner GmbH boesner GmbH

nicht erforderlich nicht erforderlich nicht erforderlich nicht erforderlich

929 893 930 931

180.-€*1

Akademie Wildkogel GmbH

Akademie Wildkogel GmbH

942

Vorführung

kostenlos

boesner GmbH

nicht erforderlich

951

1-Tageskurs

80.-€*1

Akademie Wildkogel GmbH

Akademie Wildkogel GmbH

956

100.-€*1 100.-€*1 100.-€*1 100.-€*1

Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

947 948 949 950

300.-€*1 300.-€*1

Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

943 944

180.-€*1 90.-€*1

Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

Akademie Wildkogel GmbH Akademie Wildkogel GmbH

957 992

22 KLAUS-PETER LÜHRS: EINFÜHRUNG FORMENBAU Augsburg Bad Reichenhall Fortinning Nürnberg

24.10.11 25.10.11 26.10.11 27.10.11

10-12 u. 14-16 10-12 u. 14-16 10-12 u. 14-16 10-12 u. 14-16

Vorführung Vorführung Vorführung Vorführung

23 CHRISTIAN PENEFF: ABSTRAKTE HINTERGLASMALEREI Forstinning

04.11.-05.11.2011

10-17 Uhr

2-Tageskurs

24 EKKEHARDT HOFMANN: AQUARELLMALEREI Forstinning

05.11.11

10-12 u. 14-16

25 BIRGIT LORENZ: MAL DOCH MAL Forstinning

08.11.11

10-17 Uhr

26 NICOLE MENZ: ACRYLMALEREI FÜR ANFÄNGER Forstinning Bad Reichenhall Augsburg Nürnberg

09.11.11 11.11.11 12.11.11 30.11.11

10-17 Uhr 10-17 Uhr 10-17 Uhr 10-17 Uhr

1-Tageskurs 1-Tageskurs 1-Tageskurs 1-Tageskurs

27 HEIDI REIL: BLUMENSINNLICHKEIT IN ACRYL Forstinning Nürnberg

10.11.-12.11.2011 16.11-18.11.2011

10-17 Uhr 10-17 Uhr

3-Tageskurs 3-Tageskurs

28 CHRISTIAN ECKLER: DAS REDUZIERTE AQUARELL Forstinning Nürnberg

15.11.-16.11.2011 11.11.2011

10-17 Uhr 10-17 Uhr

2-Tageskurs 1-Tageskurs

Preiserklärungen: *1 = Kurs exklusive Material; *2 = Kurs inklusive Material; *3 = inklusive Material, exklusive Keilrahmen/Druckplatten/Papier Anmeldungen und Infos zu den Workshops der Akademie Wildkogel unter: www.akademie-wildkogel.de, unter Tel.: 0163 / 855 77 88 oder senden Sie eine E-Mail an: anmeldung@akademie-wildkogel.de


Öffnungszeiten: Montag–Freitag Mittwoch Samstag

9.30–18.00 Uhr 9.30–20.00 Uhr 9.30–18.00 Uhr

boesner GmbH Forstinning Römerstraße 5 85661 Forstinning Tel.: 08121-93 04-0 Fax: 08121-93 04-400 forstinning@boesner.com Öffnungszeiten: Montag–Freitag Mittwoch Samstag

Forstinning

boesner GmbH Augsburg im Fabrikschloss Proviantbachstraße 30 86153 Augsburg Tel.: 0821-56 75 93-0 Fax: 0821-56 75 93-200 augsburg@boesner.com

Augsburg

Beileger_Bayern_09-2011_16S_Layout 1 24.08.11 12:22 Seite 16

9.30–18.00 Uhr 9.30–20.00 Uhr 9.30–18.00 Uhr

boesner GmbH Bad Reichenhall Alte Saline 14 83435 Bad Reichenhall Tel.: 08651-965 93-0 (aus Deutschland) Fax: 08651-965 93-200 Tel.: 0043-(0)662-246 000 (aus Fax: 0043-(0)662-246 001 Österreich) badreichenhall@boesner.com

boesner GmbH Nürnberg (Gewerbegebiet Süd-Ost, Zufahrt Altenfurt) Sprottauer Straße 37 90475 Nürnberg Tel.: 0911-9 88 62-0 Fax: 0911-9 88 62-200 nuernberg@boesner.com

Öffnungszeiten: Montag–Freitag Mittwoch Samstag

Öffnungszeiten: Montag–Freitag Mittwoch Samstag

9.30–18.00 Uhr 9.30–20.00 Uhr 9.30–18.00 Uhr

9.30–18.00 Uhr 9.30–20.00 Uhr 9.30–18.00 Uhr

Nürnberg

Bad Reichenhall

KÜNSTLERBEDARF ZU GROSSHANDELSPREISEN


Beileger_Bayern_09-2011