Issuu on Google+

Beilagen_GlindeHH_12_S_06-2011_v2_Layout 1 20.06.11 15:36 Seite 1

Glinde und Hamburg präsentieren:

Zeit für Kunst und Kreativität „Die Inspiration existiert, aber sie muss dich bei der Arbeit finden.“ Im Sinne von Pablo Picasso laden wir Sie zur Arbeit ein! Lassen Sie sich überraschen, seien Sie aufmerksam für das Unerwartete und setzen Sie neue Anstöße in unseren intensiven Workshops um. Bekannte Künstler werden in kostenlosen Vorführungen ihr großes Wissen weitergeben! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Samstag, 06.08.2011, Glinde 11.00 – 15.00 Uhr

Workshop Claudia Kassner

Schichttechnik in der Acrylmalerei Heute stellt Ihnen unsere beliebte Künstlerin Claudia Kassner einen lebendigen Umgang mit der Farbe vor: die Schichttechnik. Durch das "Aufschrubben" unterschiedlicher Farbschichten und Spachtelmassen entstehen leuchtende und brillante Farben: ein tiefes Rot, ein kräftiges Blau … Lebhaft und spannungsreich ist das Ergebnis. Neugier ist die beste Motivation: Probieren Sie diese Technik bei uns aus, experimentieren Sie und lassen Ihrer Fantasie völlig freien Lauf! ACHTUNG: Teilnahmegebühr € 45,00. Materialien bitte mitbringen oder vor Ort kaufen. Die Materialliste wird nach Anmeldung zugesandt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Ihre rechtzeitige und verbindliche Anmeldung.

Freitag, 12.08.2011, Hamburg 14.00 - 18.00 Uhr

Workshop Claudia Kassner

Experimentelle Acrylmalerei mit Spachtelmassen und Pigmenten Im Zusammenspiel von Guardi-Pigmenten, Spachtelmassen und leuchtenden Schmincke-Acrylfarben erleben Sie pure Kreativität, wenn ausdrucksstarke, abstrakt anmutende Bilder entstehen. Der Dialog zwischen Farben und Formen bestimmt das Bild. Pigmente, die von Hand in den Malgrund eingerieben werden, geben den Bildern einen fast zart anmutenden Ausdruck. Lassen Sie dem Zufall Spielraum bei dieser experimentellen Maltechnik! ACHTUNG: Teilnahmegebühr € 45,00. Materialien bitte mitbringen oder vor Ort kaufen. Die Materialliste wird nach Anmeldung zugesandt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Ihre rechtzeitige und verbindliche Anmeldung.

V E R A N S TA LT U N G E N U N D W O R K S H O P S · S O M M E R 2 0 1 1


Beilagen_GlindeHH_12_S_06-2011_v2_Layout 1 20.06.11 15:36 Seite 2

Samstag, 13.08.2011, Glinde 11.00 – 15.00 Uhr

Kostenlose Vorführung

Kostenlose Vorführung Jochen Schimmelpenninck

Himmel – Wolken – Wasser Landschaften mit Lascaux Artist- und Studio-Künstler–Acrylfarben Heute lernen Sie unter anderem, einen gleichmäßigen, streifenfreien Farbverlauf von hell nach dunkel auf Papier oder Leinwand zu erstellen. Durch Verwendung entsprechender Malmittel werden feinste Farbabstufungen und Differenzierungen erreicht. Die praktische Anwendung der „gesteuerten Zufälligkeit“ ermöglicht die Anlage des Bildvordergrunds, wodurch ein räumlicher Eindruck entsteht. Erläuterungen zu Bildkomposition, Farbenlehre und Tipps zu den unübertroffenen Verarbeitungseigenschaften von Lascaux Artist Acryl, sowie ihrer hervorragenden Koloristik runden diese Vorführung ab. Wir bitten um Anmeldung.

Samstag, 13.08.2011, Glinde 11.00 – 15.00 Uhr

Workshop Ruth Alice Kosnick

Sehen lernen – Zeichnen lernen – nach den Methoden von Betty Edwards Dieser Workshop basiert auf den Methoden von Betty Edwards („Garantiert Zeichnen lernen“), die erkannt hat, dass es zwei Arten der Wahrnehmung gibt. Bei den meisten Menschen ist die linke, logisch denkende Gehirnhälfte dominant und diese Aktivität steht dem Zeichnen lernen im Weg. Sie entwickelte ungewöhnliche Methoden, um die rechte, intuitive, ganzheitlich denkende Gehirnhälfte zu aktivieren, sodass das naturgetreue Abzeichnen plötzlich leicht fällt. Die angewendeten Übungen werden Sie in die Lage versetzten, die blockierende Dominanz der linken Gehirnhälfte zu umgehen. Erfahren Sie eine durchgreifende Veränderung Ihrer Sehgewohnheiten. Die Elmshorner Künstlerin Ruth Alice Kosnick hat noch weitere Techniken entwickelt, die Ihnen helfen werden, alle Dinge auf eine neue Art wahrzunehmen und wirklichkeitsgetreu abzuzeichnen. Lassen Sie sich von den Ergebnissen überraschen! ACHTUNG: Teilnahmegebühr € 45,00. Materialien bitte mitbringen oder vor Ort kaufen. Die Materialliste wird nach Anmeldung zugesandt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Ihre rechtzeitige Anmeldung.

Samstag, 13.08.2011, Hamburg 10.30 – 12.30 Uhr / 13.30 – 15.30 Uhr

Kostenlose Vorführung

„Brillanz“ auf einer neuen Ebene. Professionelle Acrylfarbe höchster Qualität „Artists` Acrylic“ von Winsor & Newton. Erleben Sie heute mit der Künstlerin Ilse Erhardt die faszinierende Welt dieses neuen Spitzenproduktes. Brillanz kann als Sattheit, Intensität und Tiefe der Farbe definiert werden und ist die wichtigste Eigenschaft für einen Acrylmaler. Ein weiterer Pluspunkt: Es gibt keine Farbverschiebungen von nass nach trocken mehr: Sie erhalten genau das, was Sie sehen! Erfahren Sie alle Hintergründe dieses hochwertigen Acrylsortiments, seine Zusammensetzung, weitere Vorteile und testen Sie selbst. 80 extrem brillante und kräftige Farben, u.a. neue Erdfarben, neue Metallicfarben, neue Kobaltfarben erweitern Ihre ganz persönliche Palette. Wir bitten um Anmeldung.

Kostenlose Vorführung Ilse Erhardt


Beilagen_GlindeHH_12_S_06-2011_v2_Layout 1 20.06.11 15:36 Seite 3

Freitag, 19.08.2011, Hamburg 14.30 – 18.30 Uhr

Workshop Christina Kaul

Der aktive Hintergrund Für den Maler macht die Trennung von Motiv und Hintergrund im Sinne von wichtig und unwichtig keinen Sinn. Alles im Bild ist wichtig. Das Problem betrifft die Beziehung von gemeinter Form und Nichtform. Gewichte und Gewichtungen sind vom Objekt unabhängig. Die Nichtform kann in den Vordergrund treten und aktiviert werden, das eigentliche Motiv kann sich dem unterordnen, oder sogar ausgespart werden und als Negativform auftreten. In diesem Workshop beschäftigen wir uns anhand eines aufgebauten Stilllebens mit der oben beschriebenen Spannung, die vom Hintergrund ausgehen kann. Wir arbeiten mit Acrylfarben. Die Künstlerin Christina Kaul studierte an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg und ist seit Jahren, neben intensiver Ausstellungsarbeit, in der Kunstvermittlung für verschiedene Institutionen, z.B. an der Kunsthalle Hamburg, und im eigenen Atelier tätig. ACHTUNG: Teilnahmegebühr € 40,00. Materialien bitte mitbringen oder vor Ort kaufen. Die Materialliste wird nach Anmeldung zugesandt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Ihre rechtzeitige Anmeldung.

Samstag, 20.08.2011, Glinde 11.00 – 15.00 Uhr

Workshop Daniela Köster

Experimentelles Zeichnen auf großen Formaten Zusammen mit der Künstlerin und Diplom-Designerin Daniela Köster gehen Sie mit unterschiedlichen Zeichenmaterialien ausgerüstet auf eine spannende Entdeckungsreise: Sie erforschen auf großem Format Ihre so vielfältigen Ausdrucksformen von Linien, Flächen und Formen. Haben Sie schon einmal mit beiden Händen im Grafitstaub auf dem Papier gezeichnet bzw. geformt? Oder haben Sie schon einmal zeichnerisch das Ausmaß Ihres Körpers erforscht? Das sind wunderbare sinnliche Entdeckungen, die Ihre zeichnerischen Möglichkeiten enorm erweitern werden! Durch diese Erweiterung Ihres eigenen Wahrnehmungsspektrums wird es in diesem Workshop möglich, ganz neue Zeichnungen zu kreieren. Zur Anregung bringt die Künstlerin eine große Schatzkiste voller Inspirationen mit. Lassen Sie sich ein! Dieser Workshop richtet sich an Anfänger wie auch an Fortgeschrittene. ACHTUNG: Teilnahmegebühr € 40,00. Materialien bitte mitbringen oder vor Ort kaufen. Die Materialliste wird nach Anmeldung zugesandt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Ihre rechtzeitige Anmeldung.

Samstag, 20.08.2011, Hamburg 11.00 – 15.00 Uhr

Workshop Dr. Johannes Grüter

Die Regeln des perspektivischen Zeichnens In diesem Workshop werden die wichtigsten Grundlagen des perspektivischen Zeichnens erläutert. Was sind Fluchtpunkte und Fluchtlinien? Was ist die Horizontlinie und der Betrachterstandpunkt? In welchem Zusammenhang stehen sie zueinander? Welche Wirkung haben sie im Bild? Wie werden sie beim Zeichnen angewandt? Einfache Übungen auf Din A4-Papier mit Bleistift, Lineal und Radiergummi festigen das erworbene Wissen. Obwohl auf geometrische Richtigkeit Wert gelegt wird, werden alle Zusammenhänge ausschließlich bildlich-anschaulich erläutert. Sie können anschließend das Buch des Dozenten „Die Regeln des perspektivischen Zeichnens“ käuflich erwerben. Johannes Grüter ist Bilderrahmenmacher und Dr. der Physik. ACHTUNG: Teilnahmegebühr € 40,00. Materialien bitte mitbringen oder vor Ort kaufen. Die Materialliste wird nach Anmeldung zugesandt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Ihre rechtzeitige Anmeldung.


Beilagen_GlindeHH_12_S_06-2011_v2_Layout 1 20.06.11 15:36 Seite 4

Freitag, 26.08.2011, Glinde 13.30 – 18.30 Uhr

Workshop Angelika Wehnes-Stüve

Einführung in die Kunst des Buchbindens Die Buchbindemeisterin & Papierkünstlerin Angelika Wehnes-Stüve aus Schwerin führt Sie in die Geheimnisse des traditionellen Buchbindehandwerks ein. Sie können heute unter Einsatz der handwerklichen Techniken, die vermittelt werden, Ihr eigenes Traum-, Tage- oder Skizzenbuch binden. Schritt für Schritt werden Sie vom Blatt zum Buch geführt: aus Papierbögen werden Lagen gefalzt, mit Nadel & Faden von Hand zu einem Buchblock geheftet und geleimt. Der zum Buchblock passende Einband wird zugeschnitten und gestaltet. Nach der Buchheftung und Einbandgestaltung werden beide Teile zu Ihrem persönlichen Buch zusammengefügt. Der Kurs endet mit einer Präsentation der entstandenen Bücher und bietet die Möglichkeit des Austausches. ACHTUNG: Teilnahmegebühr € 45,00. Werkzeuge werden von der Dozentin kostenlos vor Ort zur Verfügung gestellt. Das benötigte Papier wird nach Verbrauch berechnet. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Ihre rechtzeitige und verbindliche Anmeldung.

Freitag, 26.08.2011, Hamburg 14.00 – 18.30 Uhr

Workshop Era Freidzon

Impressionistische Malweise – das Geschenk von William Turner Die Ausstellung "William Turner – Maler der Elemente" ist noch bis zum 11. September 2011 im Bucerius Kunst Forum zu sehen. Sie gibt uns einen hervorragenden Anlass, uns mit seiner Malerei zu beschäftigen. Wir folgen den Spuren der Impressionisten und besonders William Turners als dem Vorreiter der impressionistischen Malweise. Als Maler der Natur konzentrierte er sich im Wesentlichen auf die Motive und Farben, zeichnete jedoch nicht genau, sondern veränderte diese Motive. Seine Landschaften wurden immer undeutlicher und skizzenhafter, immer malerischer und entschlossener. Beeindruckt und inspiriert von seiner Malerei vermittelt Ihnen die aus Moldawien stammende Künstlerin Era Freidzon, die u.a. in St. Petersburg studiert hat, elementare praktische Fertigkeiten der Ölmalerei, wie Bildaufbau, Grundlagen der Maltechnik, Farbenlehre und Mischtechniken. Bringen Sie gerne Fotos und Bilder mit. ACHTUNG: Teilnahmegebühr € 55,00. Ölfarben werden gestellt, alle weiteren Materialien bitte mitbringen oder vor Ort kaufen. Die Materialliste wird nach Anmeldung zugesandt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Ihre rechtzeitige Anmeldung.

Samstag, 27.08.2011, Glinde 10.30 – 12.30 Uhr / 13.30 – 15.30 Uhr is € 5,00 Schnupperpre

Vorführung Kristina Schaper & Oliver Löhr

Einfach Siebdrucken! Siebdruck muss nicht kompliziert und teuer sein! Das Autorenduo Kristina Schaper und Oliver Löhr zeigt Ihnen an diesem Samstag, wie Sie mit einfachen Mitteln, kleinem Budget und wenig Platz die Siebdrucktechnik in Ihre künstlerische Arbeit integrieren können. Gearbeitet wird mit Acrylfarben bzw. Gouachefarben auf Nessel. Wir erklären die Grundlagen der Technik des Druckens auf Stoff, zeigen Ihnen, wie Sie sich Ihre Siebe selber herstellen können und wie Ihr Arbeitsplatz beschaffen sein muss. Wir freuen uns auf Sie! Zum Schnupperpreis von € 5,00. Wir bitten um Anmeldung.


Beilagen_GlindeHH_12_S_06-2011_v2_Layout 1 20.06.11 15:36 Seite 5

Samstag, 27.08.2011, Hamburg 11.00 – 15.00 Uhr

Workshop Larissa Strunowa-Lübke

Der Tanz in der figürlichen Aktmalerei Das heutige Lernziel ist, schrittweise zu einer subjektiven, zeichnerischen und malerischen Interpretation der menschlichen Figur zu finden. Die Künstlerin, die in Moskau studiert hat, wird Ihnen einen Bildaufbau vermitteln, der Farbraum, Figur und Komposition gleichermaßen berücksichtigt. In tänzerischen Bewegungsstudien, Tanzsituationen und unterschiedlichen Installationen können Sie menschliche Emotionen ausdrücken. Mit einer gestischen, schwungvollen Arbeitsweise bringen Sie pure Energie auf Ihre Leinwand! Arbeiten Sie mit dem Material Ihrer eigenen Wahl. Von Bleistift, Kohle, Pastell, Aquarell, Acryl: alles ist möglich. ACHTUNG: Teilnahmegebühr € 48,00. Das Honorar für das Modell ist darin enthalten. Materialien bitte mitbringen oder vor Ort kaufen. Die Materialliste wird nach Anmeldung zugesandt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Ihre rechtzeitige Anmeldung.

Freitag, 02.09.2011, Hamburg 15.00 – 18.30 Uhr

Kompakt-Workshop Gabriele Kruk

Samstag, 03.09.2011, Hamburg 11.00 – 15.00 Uhr Fantasiewerkstatt: poetische Landschaften im Objektrahmen Mit Acrylfarben und Pigmenten auf verschiedenen Materialien wie Papier, Stoff, Pappe etc. werden sinnliche Oberflächen gestaltet. Durch Schichtungen dieser Materialien entsteht räumliche Tiefe. Die Motivideen entwickeln sich aus der Beschäftigung mit dem Material selbst. Auch Bildvorlagen können Ihre Phantasie anregen. Es entsteht eine intime, poetische Atmosphäre durch die abschließende Präsentation der Arbeiten im Caja-Objektrahmen. Hier erhalten die Arbeiten eine anziehend-geheimnisvolle Räumlichkeit. Spielerisch werden Materialkenntnisse und Kompositionsregeln vermittelt. Spielen Sie lustvoll und sensibel mit Oberflächen und Strukturen. Anfänger und Fortgeschrittene dürfen sich angesprochen fühlen. Gabriele Kruk ist Diplomdesignerin, Bildende Künstlerin und seit 1995 erfolgreich in der Erwachsenenbildung tätig. ACHTUNG: Teilnahmegebühr € 65,00. Materialien bitte mitbringen oder vor Ort kaufen. Die Materialliste wird nach Anmeldung zugesandt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Ihre rechtzeitige Anmeldung.

Samstag, 03.09.2011, Glinde 11.00 – 15.00 Uhr

Workshop Claudia Kassner

Experimentelle Acrylmalerei mit Spachtelmassen und Pigmenten Im Zusammenspiel von Guardi-Pigmenten, Spachtelmassen und leuchtenden Schmincke-Acrylfarben – erleben Sie pure Kreativität, wenn ausdrucksstarke, abstrakt anmutende Bilder entstehen. Der Dialog zwischen Farben und Formen bestimmt das Bild. Pigmente, die von Hand in den Malgrund eingerieben werden, geben den Bildern einen fast zart anmutenden Ausdruck. Lassen Sie dem Zufall Spielraum bei dieser experimentellen Maltechnik! ACHTUNG: Teilnahmegebühr € 45,00. Materialien bitte mitbringen oder vor Ort kaufen. Die Materialliste wird nach Anmeldung zugesandt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Ihre rechtzeitige Anmeldung.


Beilagen_GlindeHH_12_S_06-2011_v2_Layout 1 20.06.11 15:37 Seite 6

Kostenlose Vorführung

Mittwoch, 07.09.2011, Glinde 14.00 – 19.30 Uhr

Kostenlose Vorführung Björn Kirste

Freie Formen – freie Farben – Materialschlacht! Der Hamburger Künstler und Grafiker Björn Kirste sagt: „In der Kunst ist alles erlaubt. Mut und Kraft gehen vor Harmonie und Ausgeglichenheit. Dynamische Wege zu finden ist das Ziel. Der Flow, die Shapes, Kontraste, Underground Surfaces, Imprimituren, Splash, virtuose Linien und Composing sind Gestaltungsmittel, nicht nur für abstract arts sondern auch in der klassischen und realistischen Malerei. Sound, nicht nur auf der Leinwand oder auf Papier, beschwingt die Sinne. Da ist Musik, die durch den Pinsel schwingt und Emotionen auf das Tuch zaubert, da sind die Beats der Base und der Snare, die Tonläufe auf den Karton schmettern. Das Vibrato der Bässe lässt schwere Blautöne schwingen und Vorhänge aus tiefem Purpur verhüllen Piccoloklänge aus Gelb oder Orange.“ Was mit den verschiedenen Werkzeugen und Materialien möglich ist, zeigt der Hamburger Künstler und Grafiker Björn Kirste als „Künstler zum Anfassen” Vorsicht! Es könnte schmutzig werden und Farben können durch den Raum fliegen!

Freitag, 09.09.2011, Hamburg 14.00 – 18.30 Uhr

Kostenlose Vorführung

Kostenlose Vorführung Mario Götting

Cobra – die neue wassermischbare Ölfarbe von Royal Talens Der kenntnisreiche Künstler aus Mühlhausen führt Ihnen die vielfältigen Verarbeitungseigenschaften vor. Cobra ist mit Wasser verdünnbar und macht die Verwendung von Terpentin oder Terpentinöl überflüssig. Malen mit Cobra ist dabei genau dasselbe wie das Malen mit traditioneller Ölfarbe. Man kann die Farbe für alle gängigen Ölfarbtechniken verwenden, und während des Trocknens ergeben sich keine sichtbaren Veränderungen. Die Farbe und auch der Pinselstrich oder eine aufgetragene Struktur bleiben nach dem Trocknen unverändert. Darüber hinaus bietet Ihnen Cobra die Möglichkeit, sowohl deckend als auch transparent zu arbeiten. Das Arbeiten mit Cobra wird noch angenehmer und einfacher mit den Malmitteln und Firnissen, die speziell abgestimmt sind auf Techniken für (wassermischbare) Ölfarbe. Malmittel beeinflussen die Farbeigenschaften und sind oft unverzichtbar für den langlebigen Aufbau eines Bildes. Ein Firnis schützt das Werkstück für einen langen Zeitraum. Thematischer Schwerpunkt ist heute „Licht und Schatten“. Wir bitten um Anmeldung.

Samstag, 10.09.2011, Glinde 10.30 – 15.30 Uhr

Kostenlose Vorführung

Kostenlose Vorführung Mario Götting

Cobra – die neue Wassermischbare Ölfarbe von Royal Talens Thematischer Schwerpunkt ist heute „Perspektive in der Architektur.“. Wir bitten um Anmeldung.

Samstag, 10.09.2011, Hamburg 11.00 – 15.00 Uhr

Workshop Petra Nitschke Visuelle Planung mit Storyboards Ein Workshop für alle, die in ihrer Tätigkeit Themen präsentieren, Wissen vermitteln, Workshops leiten, Konzepte entwickeln, … In der Filmbranche werden Storyboards als wichtiges Hilfsmittel eingesetzt: zur Visualisierung von Drehbüchern und Planung einzelner Filmszenen mittels skizzenhafter Darstellungen. Sie planen eine Präsentation oder einen Workshop? Werden auch Sie bei der Konzeption Ihrer Veranstaltung zum Drehbuchautor und zum Storyboard-Gestalter. Lernen Sie, wie Sie mit einfachen Grundtechniken der visuellen Sprache die Dramaturgie Ihrer Veranstaltungen übersichtlich und einprägsam darstellen. Inhalte des Workshops • Gestaltungsprinzipien aus dem Mediendesign anwenden, • Layout-Elemente (Headlines, Text und Bilder) entwerfen, • Layout-Formate (Dokumente, Präsentationsfolien, Flipcharts) entwerfen. www.smartrix.de

Achtung: Die Teilnahmegebühr beträgt € 65,00. In der Teilnahmegebühr sind Arbeitsmaterialien, Handouts und ein Fotoprotokoll des Workshops enthalten. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Ihre rechtzeitige Anmeldung.


Beilagen_GlindeHH_12_S_06-2011_v2_Layout 1 20.06.11 15:37 Seite 7

Freitag, 16.09.2011, Glinde 11.00 – 18.00 Uhr

Samstag, 17.09.2011, Glinde 10.30 – 15.30 Uhr

Kompakt-Workshop Franz Greife

Skulpturen aus Holz In diesen zwei Tagen können Sie mit allen Sinnen erleben, wie Sie aus dem Stück eines Baumes eine Skulptur herausarbeiten. Der Holzbildhauer, Tischler und Pädagoge Franz Greife führt Sie ein in das bildhauerische Arbeiten mit Holz oder vertieft Ihre Kenntnisse. Er begleitet Sie bei der Ideenfindung sowie beim Arbeitsprozess. Im Vordergrund steht das Arbeiten mit Handwerkzeugen wie Stecheisen, Hohleisen, Klöpfel, Säge und Hobel. Für grobe Zuschnitte setzt Franz Greife ergänzend die Kettensäge ein. Vorkenntnisse sind nicht nötig, auch keine Bärenkräfte. ACHTUNG: Die Teilnahmegebühr für beide Tage beträgt € 118,00. Darin enthalten ist die Benutzung des umfangreichen professionellen Werkzeugs des Dozenten. Verschiedene Holzformate werden zu fairen Preisen angeboten. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um rechtzeitige und verbindliche Anmeldung.

Samstag, 17.09.2011, Hamburg 11.00 – 15.00 Uhr

Workshop Ele Runge

Gouache – eine Farbe, die alles kann Als eine der ältesten Maltechniken in der Kunst ist die Gouachemalerei enorm wandlungsfähig und vielseitig. Je nach Anwendung erscheint sie mal leuchtend wie Ölfarbe, samtig wie Pastell, mal ist sie von aquarelliger Transparenz oder farbdeckend wie Acryl. So bietet sich eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten. Wir werden frei mit dieser Farbe experimentieren und die unterschiedlichen Anwendungen im Bild kombinieren. Eine Entdeckungsreise für Anfänger und Fortgeschrittene. ACHTUNG: Die Teilnahmegebühr beträgt € 45,00. Materialien bitte mitbringen oder vor Ort kaufen. Die Materialliste wird nach Anmeldung zugesandt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Ihre rechtzeitige Anmeldung.


Beilagen_GlindeHH_12_S_06-2011_v2_Layout 1 20.06.11 15:37 Seite 8

Samstag, 17.09.2011, Glinde 11.00 – 15.00 Uhr

Workshop Christina Kaul

Die Kunst der Collage Die Technik der Collage ist eine sehr spannende künstlerische Möglichkeit. Sie erlaubt während des gesamten Entstehungsprozesses ein schnelles, spielerisches Reagieren. Kleinste Veränderungen können geprüft, verworfen und nachgebessert werden. Hinzufügen, wegnehmen, vereinfachen, schichten, reduzieren – denken im Tun – sehen, was man tut – tun, was man denkt. Bitte bringen Sie mehrere große Zeitungsfotos in Schwarz-weiß mit, sie werden den Ausgangspunkt unserer Collagen bilden. Christina Kaul studierte an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg und ist seit Jahren, neben intensiver Ausstellungsarbeit, in der Kunstvermittlung für verschiedene Institutionen, z.B. an der Kunsthalle Hamburg, und im eigenen Atelier tätig. ACHTUNG: Teilnahmegebühr € 45,00. Materialien bitte mitbringen oder vor Ort kaufen. Die Materialliste wird nach Anmeldung zugesandt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Ihre rechtzeitige Anmeldung.

Freitag, 23.09.2011, Glinde 13.30 – 18.30 Uhr

Workshop Angelika Wehnes-Stüve

Einführung in die Kunst des Buchbindens Die Buchbindemeisterin & Papierkünstlerin Angelika Wehnes-Stüve aus Schwerin führt Sie in die Geheimnisse des traditionellen Buchbindehandwerks ein. Sie können heute unter Einsatz der handwerklichen Techniken, die vermittelt werden, Ihr eigenes Traum-, Tage- oder Skizzenbuch binden. Schritt für Schritt werden Sie vom Blatt zum Buch geführt: Aus Papierbögen werden Lagen gefalzt, mit Nadel & Faden von Hand zu einem Buchblock geheftet und geleimt. Der zum Buchblock passende Einband wird zugeschnitten und gestaltet. Nach der Buchheftung und Einbandgestaltung werden beide Teile zu Ihrem persönlichen Buch zusammengefügt. Der Kurs endet mit einer Präsentation der entstandenen Bücher und bietet die Möglichkeit des Austausches. ACHTUNG: Teilnahmegebühr € 45,00. Werkzeuge werden von der Dozentin kostenlos vor Ort zur Verfügung gestellt. Das benötigte Papier wird nach Verbrauch berechnet. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Ihre rechtzeitige und verbindliche Anmeldung.

Freitag, 23.09.2011, Hamburg 14.00 – 18.00 Uhr

Workshop Alice Kosnick

Sehen lernen – Zeichnen lernen nach den Methoden von Betty Edwards Dieser Workshop basiert auf den Methoden von Betty Edwards („Garantiert Zeichnen lernen“), die erkannt hat, dass es zwei Arten der Wahrnehmung gibt. Bei den meisten Menschen ist die linke, logisch denkende Gehirnhälfte dominant und diese Aktivität steht dem Zeichnen lernen im Weg. Sie entwickelte ungewöhnliche Methoden, um die rechte, intuitive, ganzheitlich denkende Gehirnhälfte zu aktivieren, sodass das naturgetreue Abzeichnen plötzlich leicht fällt. Die angewendeten Übungen werden Sie in die Lage versetzten, die blockierende Dominanz der linken Gehirnhälfte zu umgehen. Erfahren Sie eine durchgreifende Veränderung Ihrer Sehgewohnheiten. Die Elmshorner Künstlerin Ruth Alice Kosnick hat noch weitere Techniken entwickelt, die Ihnen helfen werden, alle Dinge auf eine neue Art wahrzunehmen und wirklichkeitsgetreu abzuzeichnen. Lassen Sie sich von den Ergebnissen überraschen! ACHTUNG: Teilnahmegebühr € 45,00. Materialien bitte mitbringen oder vor Ort kaufen. Die Materialliste wird nach Anmeldung zugesandt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Ihre rechtzeitige Anmeldung.


Beilagen_GlindeHH_12_S_06-2011_v2_Layout 1 20.06.11 15:37 Seite 9

Samstag, 24.09.2011, Glinde 10.30 – 15.30 Uhr

Workshop Alice Kosnick

Abform- und Gießmassen für Reliefs und Skulpturen Die Künstlerin Ruth Alice Kosnick wird Ihnen in diesem Workshop das Abformen mit Abformmassen von Sculptare, Latex, Gips und das Giessen mit verschiedenen Gießmassen zeigen. Sie werden eine Negativform für eine kleine, etwa faustgroße Figur herstellen und damit ein Duplikat gießen. Achten Sie bei Ihren Figurvorlagen darauf, dass Sie keine starken Hinterschneidungen und keine Durchbrüche haben. Ebenfalls werden Sie eine weitere Technik zur Herstellung von Negativformen kennenlernen, bei der die Negativform in verschiedene Einzelteile zergliedert ist, wodurch komplexere Figuren gegossen werden können. Da sich nicht alle Formen und Materialien zum Abformen eigen, bringen Sie bitte mehrere kleine Figuren (Größe: etwa 10 cm) oder Reliefs zur Auswahl mit. Außerdem benötigen Sie für jede Figur eine Plastikform (z.B. 500 g Joghurtbecher), in die die Figur vollständig hineinpasst. ACHTUNG: Die Teilnahmegebühr beträgt € 45,00 plus € 40,00 für Material. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um rechtzeitige und verbindliche Anmeldung.

Samstag, 24.09.2011, Hamburg 11.00 – 15.00 Uhr

Workshop Meike Staats

Bevor es losgeht – Erste Schritte zur Plastik Gemeinsam mit der Bildhauerin Meike Staats erarbeiten Sie in einfachen Schritten den Weg zur Skulptur. Sie werden Grundfertigkeiten der Bildhauerei erforschen, Formen erfinden und Materialität entwickeln. Werkstoffe werden Basis-Materialien wie Draht, Pappe, Papier, Holz und Leim sein. Außerdem werden Sie eine alte Technik, das Modellieren mit Pappmaché, wieder entdecken. Ein Gedanke ist es, aus Alltäglichem Wunderbares zu schaffen. Kursziel ist die Schulung des Sehens, das Erfassen von Formen und das Erspüren von Materialität. Meike Staats hat bei Stephan Balkenhol Bildhauerei studiert und war dessen Meisterschülerin. Sie stellt regelmäßig im In- und Ausland aus, derzeit bei „Sculpture by the Sea“ in Aarhus, Dänemark. ACHTUNG: Die Teilnahmegebühr beträgt € 45,00. Materialien bitte mitbringen oder vor Ort kaufen. Die Materialliste wird nach Anmeldung zugesandt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Ihre rechtzeitige Anmeldung.


Beilagen_GlindeHH_12_S_06-2011_v2_Layout 1 20.06.11 15:38 Seite 10

Sonntag, 25.09.2011, in Hamburg und Glinde

20%

VERKAUFSOFFENER SONNTAG

auf eine Einrahmung, die an diesem Tag in Auftrag gegeben wird.

20%

auf einen Artikel Ihrer Wahl, ausgenommen Bücher sowie Aktionsangebote

13.00 – 18.00 Uhr Auch in Hamburg erwartet Sie eine Kunstvorführung – Lassen Sie sich überraschen! Sonntag, 25.09.2011, Glinde 13.00 – 18.00

Vorführung Omar Reyes, Diplom-Bildhauer

Die Architektur des menschlichen Kopfes Die Anatomie des menschlichen Körpers zu erfassen, hat Künstler schon immer beschäftigt. Während einige verzweifelt dieses Thema ad acta legen, üben andere immer weiter. Auf die richtige Beobachtungsmethode und ein gutes Formverständnis kommt es an. Der wichtigste Teil des menschlichen Körpers ist ohne Frage der Kopf. Alle plastischen Informationen, die ein Kopf vermitteln kann, künstlerisch darzustellen, ist eine große Herausforderung. Omar Reyes zeigt Ihnen anhand erprobter Methoden, wie der geometrische Aufbau die Umsetzung vom Volumen in die zweite Dimension (Malerei und Zeichnen) erleichtern kann. Mit Hilfe von Pinseln, Stiften und in situ angefertigten Tonmodellen erklärt er, wie Sie leichter eine komplizierte Form (z. B, einen Kopf) wahrnehmen und darstellen können. Bringen Sie alle Fragen mit und freuen Sie sich auf kompetente Antworten.

is € 6,00 Schnupperpre

Mittwoch, 28.09.2011, Glinde 16.00 – 18.00

Vorführung Denis Brown aus Dublin, Irland

Calligraphy Presentation Denis Brown aus Dublin ist eine international anerkannte Kapazität auf dem Gebiet der Kalligrafie. Schon als Schuljunge wurde er durch das berühmte irische „Book of Kells“ inspiriert. Er wird uns Kurzfilme seiner beeindruckenden Arbeit zeigen und seine Philosophie nahe bringen. Er überschreitet Grenzen, indem er ständig seine traditionellen Fertigkeiten verfeinert und erweitert. Come and enjoy contemporary calligraphy at its best! Schnupperpreis € 6,00


Beilagen_GlindeHH_12_S_06-2011_v2_Layout 1 20.06.11 15:38 Seite 11

Freitag, 30.09.2011, Glinde 16.30 – 18.30 Uhr

kostenloser Vortrag

Vortrag Dr. Johannes Grüter

Die Regeln des perspektivischen Zeichnens Was sind Fluchtpunkte und Fluchtlinien? Was ist der Betrachterstandpunkt, die Horizontlinie und die perspektivische Verjüngung? In welchem Zusammenhang stehen sie zueinander? In diesem Vortrag werden die wichtigsten Grundlagen des perspektivischen Zeichnens erläutert. Auch spezielle Fragen können gerne diskutiert werden. Anhand seines Buches „Die Regeln des perspektivischen Zeichnens“ können Sie Ihr Wissen zu Hause vertiefen. Johannes Grüter ist Bilderrahmenmacher und Dr. der Physik. Wir bitten um Anmeldung.

Samstag, 01.10.2011, Glinde 11.00 – 15.00 Uhr

Workshop Omar Reyes

Einführung in den zeichnerischen Aufbau des menschlichen Kopfes Der Diplom-Bildhauer Omar Reyes erläutert Ihnen, neben den Proportionen, den linearen und flächigen Aufbau des menschlichen Kopfes. Jede Form, egal wie kompliziert sie ist, lässt sich in eine geometrische Form schließen. Diese Methode trainiert Ihre Augen und Ihre Wahrnehmung und erleichtert die grafische Darstellung sämtlicher Formen. Vom Allgemeinen zum Konkreten und vom Konkreten zum Besonderen! Der Weg zur Ähnlichkeit! Experimentieren Sie unter fachkundiger Anleitung. Ein ausdruckstarkes Modell steht zur Verfügung. ACHTUNG: Die Teilnahmegebühr beträgt € 45,00, die Spende für das Modell ist darin enthalten. Materialien bitte mitbringen oder vor Ort kaufen. Die Materialliste wird nach Anmeldung zugesandt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Ihre rechtzeitige Anmeldung.

Samstag, 01.10.2011, Hamburg 11.00 – 15.00 Uhr

Workshop Peter Reitberger

Lichtbilder Spachtelmasse, Schlagmetall, selbst angerührte Öllasuren sowie Pigmentlasuren und verschiedenste Schellacktönungen eröffnen einen ungeahnten Horizont an malerischen Möglichkeiten, die gewohnte eigene Palette zu bereichern. Gegenständliche sowie abstrakte Bildthemen können in dieser modernen alchimistischen Küche entwickelt werden. Grundkenntnisse der Interaktion der Farben werden vorausgesetzt. Bringen Sie bitte gerne ein von Ihnen gemaltes Bild mit, mit dem Sie nicht weiterkommen. Frei nach alter byzantinischer Ikonenmalerei entwickeln Sie gemeinsam mit dem bekannten Hamburger Maler und Dozenten Peter Reitberger neue Techniken einer zeitgenössischen Malerei. Achtung: Die Teilnahmegebühr beträgt € 45,00. Materialien bitte mitbringen oder vor Ort kaufen. Die Materialliste wird nach Anmeldung zugesandt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um rechtzeitige Anmeldung.


Beilagen_GlindeHH_12_S_06-2011_v2_Layout 1 20.06.11 15:38 Seite 12

Bitte bedenken Sie, dass bei unseren Workshops mit Farben und anderen Materialien gearbeitet wird. Bitte wählen Sie Ihre Kleidung dementsprechend aus.

Veranstaltung

06.08.2011

Glinde

WS Schichttechnik

12.08.2011

Hamburg

WS Pigmente + Acryl

13.08.2011

Glinde

Vorführung Lascaux

13.08.2011

Glinde

WS Sehen lernen

13.08.2011

Hamburg

Vorführung Winsor Newton

19.08.2011

Hamburg

WS Aktiver Hintergrund

20.08.2011

Glinde

WS Experimentelles Zeichnen

20.08.2011

Hamburg

WS Perspektive

26.08.2011

Glinde

WS Buchbinden

26.08.2011

Hamburg

WS Impressionismus / Öl

27.08.2011

Glinde

Vorführung Siebdruck

27.08.2011

Hamburg

WS Der Mensch im Tanz

02.09.2011

Hamburg

WS Komp. Fantasiewerkstatt

02.09.2011

Hamburg

WS Komp. Fantasiewerkstatt

03.09.2011

Glinde

WS Pigmente + Acryl

07.09.2011

Glinde

Künstler zum Anfassen

09.09.2011

Hamburg

Vorführung Cobra

10.09.2011

Glinde

Vorführung Cobra

10.09.2011

Hamburg

WS Storyboard

16.09.2011

Glinde

WS Kompakt Holz

17.09.2011

Glinde

WS Kompakt Holz

17.09.2011

Glinde

WS Collagen

17.09.2011

Hamburg

WS Gouache – Pastell

23.09.2011

Glinde

WS Buchbinden

23.09.2011

Hamburg

WS Sehen lernen

24.09.2011

Glinde

WS Gieß- + Abformmassen

24.09.2011

Hamburg

WS Plastik

28.09.2011

Glinde

Vorführung Calligraphy

30.09.2011

Glinde

Vortrag Perspektive

01.10.2011

Glinde

WS Kopf – Aufbau

01.10.2011

Hamburg

WS Lichtbilder

Uhrzeit

Personen

BITTE BEACHTEN – So sichern Sie sich Ihren Platz! Nach Ihrer vorzugsweise schriftlichen Anmeldung (per Mail, Fax, Brief, Postkarte) erhalten Sie die Rechnung über die Teilnahmegebühr sowie die Materialliste per Post. Wir bitten um Bezahlung per Überweisung oder vor Ort (Glinde oder Hamburg) direkt an der Kasse innerhalb einer Woche. Bei Abmeldung bis 10 Tage vor dem Workshop-Termin wird die Teilnahmegebühr zurückerstattet. Falls der Workshop am Tage Ihrer Anmeldung bereits ausgebucht ist, vermerken wir Sie gerne auf der Warteliste. Dieses teilen wir Ihnen sofort telefonisch mit. Falls ein Platz frei wird, informieren wir Sie unverzüglich.

Anmeldungen und Infos: boesner GmbH Großhandel für Künstlerbedarf Betriebsstätte Hamburg Schnackenburgallee 112 22525 Hamburg Tel.: 040-53 00 38-0 Fax: 040-53 00 38-111 hamburg-west@boesner.com Öffnungszeiten: Montag–Freitag Mittwoch Samstag

9.30–19.00 Uhr 9.30–20.00 Uhr 10.00–16.00 Uhr

Anmeldungen und Infos: boesner GmbH Glinde Großhandel für Künstlerbedarf Biedenkamp 15 21509 Glinde Tel.: 040-71 00 54-0 Fax: 040-71 00 54-177 hamburg@boesner.com Öffnungszeiten: Montag–Freitag Mittwoch Samstag

Hamburg

Ort

Glinde

Datum

9.30–19.00 Uhr 9.30–20.00 Uhr 10.00–16.00 Uhr

Name, Adresse, Kundennummer, Tel.:

GROSSHANDEL FÜR KÜNSTLERBEDARF


Beilagen_GlindeHH_12_S_3697_g